Page 1

Themenheft

Weihnachtszeit shoppen, schenken, schlemmen

Dezember/Januar 2017/2018 Ausgabe Nr. 15 gratis

chilli

Spezial

und Die groĂ&#x;e Sektg Wein-Verkostun 2017

Malzig, schaumig, vollmundig Neue Bierkreationen

Klassisch, individuell, witzig Ausgefallene Einkaufstipps


EDITORIAL

Das Beste kommt zum Schluss Die Weihnachts-Edition

A

Foto: © freepik.com

lle Jahre wieder … beginnt vor Heiligabend und den Feiertagen hektische Betriebsamkeit. Geschenke für die Liebsten besorgen, über die Festgestaltung nachdenken, die letzten Einkäufe erledigen und möglichst schon alles für den guten Rutsch ins neue Jahr organisieren. Dinner for one, two oder mehr ... the same procedure as every year? Da kann schon mal Hektik aufkommen. Und wo bleibt die Besinnlichkeit in der Zeit vor Weihnachten? Das chilli-Team hat sich nach Ruheinseln und Inspirationsquellen umgeschaut: Wo gibt’s entschleunigte Haltestellen zum Innehalten und Genießen beim Weihnachtseinkauf in der Stadt? Wo finden „Last-Minute-Shopper“ kreative, individuelle und ausgefallene Präsente? Die Redaktion war in Freiburg unterwegs und hat

Herzerwärmendes, Witziges, Pfiffiges, Klassisches und Innovatives für den kleinen und den größeren Geldbeutel entdeckt. Zum Schnuppern schön sind die Aromen der leckeren Tröpfchen, die wir in diesem Jahr verkostet haben: malzig, butterig, fruchtig, mal mit feinem Schaum, mal mit elegantem Perlen … Eine Auswahl passender Festtagsgetränke – spritzige Sekte, erlesene Weine und Biere mit Weihnachtsflair – haben wir für unsere Leser probiert. Zum Sürpfeln, Schlürfen und Genießen, in der Vorweihnachtszeit oder fürs zünftige Korkenknallen zum Jahreswechsel. Bleibt nur noch, allen eine erholsame, genussreiche Zeit zu wünschen. Das Beste kommt zum Schluss ... will sagen: Frohe Weihnachten, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.   Michaela Moser & die chillisten

5

ANZEIGE

chilli | Weihnachtszeit | 12.2017 | 3


SEKTVERKOSTUNG

Sekt statt Wein er bei seinen Gästen mit ausgefallenen kulinarischen Ideen punkten will, kann anstelle von Wein auch mal Sekt als Getränk zum Hauptgang kredenzen. Was viele nicht wissen, ist, dass sich ein gutes prickelndes Tröpfchen hervorragend als Begleiter zu Vorspeise, Hauptgang und Dessert eignet. Zu beachten ist, welchen Sekt man zu welchem Essen serviert, denn die SektDosage (Süßegrad) ist entscheidend für die Auswahl:

Trockene bis herbe Sekte (extra brut, brut) genießt man gut zu salzigen bis pikanten Mahlzeiten. Aber Vorsicht: Die Kohlensäure verstärkt die Schärfe. Diese Sekte passen gut zu hellem Fleisch, Sushi, Lachs, Meeresfrüchten, Gemüsegratins und Veggigerichten. Serviert man Terrinen oder Pasteten, empfehlen sich trockene Sekte, die mit diesen (Vor)-Speisen gut mithalten können. Auch roter Burgundersekt eignet sich hierfür. Ein Rosé-Sekt harmoniert mit einer Vorspeise aus Melone und Parma-

schinken und passt gut zu Gerichten mit Ziegenkäse oder Gorgonzola. Wer einen trockenen Rosé-Sekt zu einem kulinarischen Highlight auftischen möchte, kombiniert den edlen Tropfen besonders gut zum Festmahl aus rotem Fleisch von Ente und Wild, aber auch zu Geflügel wie Wachteln oder Gans, oder Gerichten mit Kaninchen oder Kalb. In diesem Sinne à votre santé et bon appetit!   Michaela Moser

Ehrenstetter Chardonnay Brut SL

Bulach Rosé Spätburgunder Rosé Brut

Edition M Nobling Brut

Alte Wache / Bezirkskellerei Markgräflerland Jahrgang: 2013 Preis: 16,00 E Brillant-hellgolden, gleichmäßige Perlung. Feine Fruchtnoten mit Anklängen von grüner Banane, Stachelbeere und Johannisbeere. Anregendes Erlebnis im Gaumen mit einem kräftig prickelnden Abgang. 10–12 °C

Alte Wache / Gräflich Wolff Metternich'sches Weingut Durbach Jahrgang: 2006 Preis: 19,00 E Lichtes Sandgold mit lebendigem Perlenspiel. Frische herb-fruchtige Aromen begleitet von Karamelltönen und einem Hauch frischer Beeren. Prickelt auf der Zunge, schmeckt nach Erdbeeren und Johannisbeere, sehr süffig! 8–10 °C

Alte Wache / Wein & Hof Hügelheim Jahrgang: 2013 Preis: 12,00 E Leuchtendes Strohgelb mit grünen Reflexen. Herb-fruchtiges Aroma, das an Stachelbeeren und Quittengelee erinnert. Spritzig-fruchtig, cremig im Gaumen. Wohldosierte Säure, eleganter Abgang. 8–10° C

Passt zu: Fisch, Spargel, Pilzgerichten, hellem Fleisch vom Kalb, Schwein, Geflügel.

Radicchio-Salat mit Schafskäse und Balsamicodressing.

Als Aperitif oder auch zum Sektfrühstück, ein leichter Sekt für den ganzen Tag.

Pinot Rosé Winzersekt Brut

Pinot Rosé Sekt Extra Trocken

Chardonnay Sekt Brut de Brut

Helles Kupfer mit rotgoldenen Reflexen und feiner Perlage.

Leichtes Altgold mit zartperligem Mousseux.

Lichtes Gold mit platinfarbenen Reflexen und lebendigem Mousseux.

Weiche Pfirsich- und Nektarinennoten, ein Hauch von Mandelduft.

Süßlich-edle, feine, reife Frucht, erinnernd an Apfelgelee, Honigmelone und Cranberries.

Sehr dezenter Duft, erinnert an Quittengelee und Boskopäpfel.

Saftig, cremiger Gaumenschmeichler mit harmonischer Säure.

Erfrischend, feinperlig und belebend, mit einem sehr harmonisch prickelnden Abgang. Verwöhnt den Gaumen!

Trockene, nussige Frucht mit Anklängen von Birne und Melone.

Weingut Rainer Schlumberger Jahrgang: 2015 Preis: 11,50 E

6-7 °C Lässt sich pur genießen und passt perfekt zu Lachsquiche und Desserts mit roten Beeren.

4 | chilli | Weihnachtszeit | 12.2017

Staatsweingut Freiburg Jahrgang: 2015 Preis: 12,80 E

6-7 °C Lecker als Aperitif und passend zu Melone mit Parmaschinken.

Stiftungsweingut Freiburg Jahrgang: 2014 | Preis: 11,00 E

8–10° C Als Aperitif, zu Gerichten mit hellem Fleisch oder Meeresfrüchten.

Foto: © istock.com / azschach

W

Ein idealer Begleiter zum Essen


SEKTVERKOSTUNG

Roter Bur

Weißburgunder Sekt Brut »Schlößlegarten«

Winzerkeller Auggener Schäf eG Jahrgang: 2015 | Preis: 8,70 E Helle Sandfarbe mit leuchtender Olive,  viel Perlung. Frische, herb-fruchtige Aromen von Quitten, Äpfeln und Birnen, leichte Honignote. Angenehm prickelnd im Abgang, voluminöser Geschmack. 8–10° C Als Aperitif, ein nobler Begleiter von Vorspeisen oder fruchtigen Desserts.

St. Cyriak Pinot Noir Blanc de Noir Brut

Laufener Altenberg /  Winzerkeller Auggener Schäf eG Jahrgang: 2014 | Preis: 9,95 E Helles Gelb mit lachsfarbenen Reflexen. Fruchtige Anklänge von Himbeeren, Erdbeeren und Johannisbeeren. Erfrischend durch die anregende Säure von feinen Beerenaromen, spritzig im Abgang. 6–8° C Schöner Aperitif, passt wunderbar zur Käseplatte als Dessert.

Glottertäler Winzer mit neuem Namen und Look Neues Outfit, gleiche Produkte: Das Sortiment der Glottertäler Winzergenossenschaft (WG) hat ein neues Design und präsentiert sich künftig unter dem Motto „Ganz neu – und so gut wie immer!“ Angefangen beim Logo bis hin zur Homepage mit Onlineshop hat sich das Erscheinungsbild verändert. Neu ist auch der Name: „Roter Bur Glottertäler Winzer”. Neben der Namensänderung wurde auch das Sortiment der WG gestrafft, um eine bessere Orientierung zu schaffen. Zwei Jahre Entwicklungszeit waren dafür notwendig. Ein längst überfälliger Schritt in der hart umkämpften Weinbau-Branche. „Der Rote Bur ist untrennbar mit der Geschichte des Glottertäler Weins verbunden und daher war es ein konsequenter Schritt, das ganze Unternehmen so zu nennen und damit auch unserer WG ein unverwechselbares Profil zu verleihen”, erklärt Geschäftsführer Udo Opel.  iba 5 ANZEIGE

Blanc de Blancs Sekt

Fritz Waßmer Jahrgang: 2013 | Preis: 14,90 E Leuchtend brillantgoldene Farbe mit grünlich-gelben Reflexen, feines Mousseux. Feine Apfelaromen und ein Hauch von Heu. Süßlicher frisch-fruchtiger Geschmack, eingebunden in harmonisch prickelnden Körper im Gaumen, leichte Nuss- und Karamellaromen im Abgang. 8–10° C Idealer Begleiter für Gerichte mit mageren Fischen wie Dorsch, Barsch, Seeteufel, Scholle, auch zu Veggigerichten.

Glottertäler Eichberg Rosé Sekt Trocken Roter Bur Glottertäler Winzer Jahrgang: 2015 | Preis: 14,90 E

Kräftiges Rosé mit feinperligem Mousseux. Angenehme Himbeer- und Erdbeeranklänge, untermalt mit einem Hauch von Holunderblüte. Süffig, anregend, frisch und prickelnd, mit  fein kitzelndem Säurespiel im Abgang. 8–10° C Passend als Aperitif, zu Spargel- und Pilzgerichten, zum Dessert.

Color, Farbe

Odor, Geruch

Sapor, Geschmack

Trinktemperatur

Empfehlung

chilli | Weihnachtszeit | 12.2017 | 5


SEKTVERKOSTUNG

Pinot Rosé Brut

Weingut Martin Waßmer Jahrgang: 2014 | Preis: 15,50 E Zartes Rosé mit leicht orangenen Reflexen, feine Perlage. Spritzig, Anklänge von Himbeere und roten Beerenfruchtaromen, etwas Apfel und Zitrusfrucht. Lebendiger Rosé, am Gaumen klar und frisch mit feinen Briochenoten und dezenter Beerenfrucht, saftiger, leicht erdiger Charakter. 8° C Idealer Aperitif. Auch als spritziger Begleiter zum Essen geeignet bei Antipasti, Meeresfrüchten, gebratenen Fischgerichten.

Pinot Blanc de Noir Brut Weingut Hess Jahrgang: 2010 | Preis: 11,80 E Kräftige goldgelbe Farbe. Feinduftend nach Pfirsich, Boskop-Äpfeln und Akazienhonig. Weich, rund und feinperlig mit Aromen von getrockneten Aprikosen, reifen Quitten und gerösteten Mandeln. 8–10° C Perfekt als Aperitif, passt auch zu Schalentieren und hellen Fleischgerichten.

Pinot Blanc de Noir  Winzersekt Brut

Weingut Bimmerle Jahrgang: 2013 | Preis: 12,50 E Feinperlend mit schönem Mousseux. Duft nach frischen gelben und  saftigen Früchten. Cremig, frisch und lebendig mit  viel Nachhall. Nuancen von Zitrusfrüchten im Abgang. 7–10° C Perfekter Aperitif und wunderbar als Ausklang nach dem Essen oder der Weinprobe.

Pinot Rosé Winzersekt Brut Weingut Bimmerle Jahrgang: 2013 | Preis: 12,50 E

Funkelnde rosé-goldene Farbe, feinperlig  mit schönem Mousseux. Frische Fruchtaromen von Himbeeren  und Erdbeeren. Feines Aufschäumen auf der Zunge mit charmantem Prickeln, saftig im Abgang. 6–9° C Als Aperitif, passt hervorragend zu Ente und Wildgerichten oder zum Dessert.

6 | chilli | Weihnachtszeit | 12.2017


WEINVERKOSTUNG

Souvignier Gris Spätlese Trocken Bio Weingut Nopper Jahrgang: 2016 | Preis: 7,40 E

Zartes Gelb mit goldenem Schimmer. Grüner Apfel, Minze, Bohnenkraut sowie etwas Banane. Schmeckt nach feinen Kräutern mit etwas Menthol, gut eingebundene Säure, cremiger Abgang. 9–12 °C Passt perfekt zu Muscheln, Schalentieren, Fisch und leichtem Käse.

Vitus Grauburgunder Trocken Weinhaus Heger Jahrgang: 2016 | Preis: 13,60 E Lichtes Goldgelb. Runde, einladende und schön aufgefächerte Frucht, duftet nach Birnenkompott und gelben tropischen Früchten. Tolle Fruchtfülle auch am Gaumen. Gut integrierte Säure sorgt für angenehmes, aber völlig unaufdringliches Rückgrat. Kandierte Zitrusfrüchte bereichern das Aroma. Feine Fülle und guter Trinkfluss sowie ganz feine Würze im Nachhall. 8–9 °C Universell einsetzbar, passt zu Pasta, Fisch- und Fleischgerichten.

WIER

der neue Jahrgang Kein Wein, kein Bier und auch keine Mischung aus beidem. Der neue Aperitif der Brauerei Ganter und der Alten Wache ist nicht einfach zu erklären. Vor allem, weil seine beiden Schöpferinnen Alixe Winter und Katharina Ganter-Fraschetti ihr geheimes Rezept natürlich nicht preisgeben möchten. Doch so viel sei verraten: Für WIER werden badischer Traubenmost und Freiburger Bierwürze miteinander vergoren. Das Ergebnis ist ein ganz neuer Aperitif, der zwar an einen Secco erinnert, aber die herbe Frische eines Biers besitzt. Das im August 2017 vorgestellte Getränk kam bei den Freiburgern gut an. So gut, dass es nach nur wenigen Wochen ausverkauft war. Bei der Weinlese im Herbst haben die Initiatorinnen deshalb gleich Trauben des neuen Jahrgangs reserviert. Dank ihnen soll im Februar die zweite Auflage auf den Markt kommen. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann sich für den kommenden Jahrgang bei Ganter und der Alten Wache vormerken lassen. 5 ANZEIGE

Spätburgunder Rotwein Kabinett Trocken Roter Bur Glottertäler Winzer Jahrgang: 2015 | Preis: 6,90 E Elegantes Samtrot. Feinwürzige Burgundernote untermalt mit saftigen Kirscharomen. Raffinierter Geschmack, seidige, gut strukturierte Tannine mit langanhaltendem Finale. 14–18° C Idealer Begleiter zu allen Grillgerichten, aber auch zu Wild und Käse.

Grauburgunder Kabinett Trocken Weingut Hess

Jahrgang: 2016 | Preis: 6,90 E Kräftiges Gelb mit einem Schimmer Silber. Feiner Duft von Birnen, Aprikosen und Zibarten. Elegant, frisch und vollmundig mit Aromen von Haselnuss, Pfirsich und Physalis. 6-8 °C Mundet als Aperitif ebenso gut wie zum Essen. Ideal für Fisch- und helle Fleischgerichte, vegetarische Speisen, Pasta oder als Dessertwein zum Käse.

Color, Farbe

Odor, Geruch

Sapor, Geschmack

Trinktemperatur

Empfehlung

chilli | Weihnachtszeit | 12.2017 | 7


BIERKULTUR

Winterzeit ist Bier-Zeit

Regionale Brauereien kreieren besondere Biersorten für die Weihnachtszeit ten überraschen mit neuen Kreationen, die den Gaumen verführen. chilli-Redakteurin Isabel Barquero hat einen Blick auf die neuen BierHighlights geworfen. Ihr Fazit:

Im Abgang sanft ausklingend

Jährlich grüßt das Weihnachtsbier

Erstes Craft Beer von GANTER heißt Dreisamhopfen 52

S

Schnell sein lohnt sich, denn die individuellen Sorten, die sich auch als Weihnachtsgeschenk eignen, sind nur in limitierter Menge erhältlich – und natürlich heiß begehrt.

Rubinroter Biergenuss für alle Sinne

Genussvoller Begleiter von Ketterer für die Weihnachtszeit

F

Herbstbier von Lasser überzeugt mit fruchtigem Geschmack

K

chlank, hopfig, außergewöhnlich: Aus dem Hause GANTER gibt es eine Neuheit. Dreisamhopfen 52 heißt die erste Craft BeerKreation der Familienbrauerei. Es gibt nur einmal im Jahr einen Sud aus dem eigenen Hopfengarten.

estliches Rotgold mit orangenen Reflexen: So schön leuchtet das Weihnachtsbier im Glas aus der Hornberger Familienbrauerei M. Ketterer. Jedes Jahr im November erscheint die saisonal gebraute Bierspezialität.

astanienbraune Farbe mit rubinroten Akzenten: Die Spezialität Urbock der Privatbrauerei Lasser aus Lörrach ist ein Fest für alle Sinne. Dieser Bock passt in das herbstliche Farbenspiel der Natur und sorgt für genüssliche Momente.

Der neue Dreisamhopfen 52 ist ein handwerklich gebrautes Bier. Die Zahl hierbei variiert jährlich und steht für die Bittereinheiten (BE) des Bieres. Dieses Jahr wurden es 52 BE. Zum Vergleich: Das Freiburger Pilsner hat nur 28 BE. Die Qualität des Hopfens entscheidet, wie bitter das Bier wird. Die Produktion ist ziemlich aufwendig. Dabei wird das seltene Verfahren der Grünhopfung angewendet: Der handgepflückte Tettnanger Traditionshopfen aus Oberried wird direkt nach dem Auflesen, noch frisch und grün, in Leinensäcken in die Sudpfanne gehängt. „Man kann sich das vorstellen wie bei einem Teebeutel“, sagt Marketing-Leiterin Britta Diem. Fazit: Das Craft Beer hat eine starke Bittere im Antrunk und einen sanften Abgang.

Feine Malzaromen, dezente Karamellnoten und die leichte Bittere machen die naturtrübe Bierspezialität zum weihnachtlichen Genuss. Gebraut wird es mit einer auserwählten Mischung aus drei verschiedenen Gerstenmalzen, die dem Bier eine besondere Farbe verleiht und für den feinen, vollmundigen Geschmack sorgt. Für die Herstellung des Weihnachtsbieres kommt das natürliche Mineralwasser der Hornberger Lebensquell zum Einsatz. Das Bier wird unfiltriert frisch aus dem Lagertank abgefüllt, nachdem es mehrere Wochen bei eiskalten Temperaturen im Lagerkeller reifen konnte. Die Komposition aus drei verschiedenen Hopfensorten – Perle, Spalter Select und Tettnanger – runden den Geschmack der Bierspezialität ab.

Erfreulich für die Augen und fruchtig für die Nase: Das Lasser Urbock ist eine saisonale Spezialität, die es nur zur Fastnachtszeit nach dem 11. November gibt. Das starke Bier hat einen kräftigen Malzton. Aromen nach Trockenobst, kandierter Ananas und Blütenhonig dominieren, gepaart mit Düften nach Rosinen, Feigen und etwas Piment. Für das i-Tüpfelchen sorgt der sahnige, feinporige Schaum. Die Bierspezialität überzeugt auch geschmacklich. Im Antrunk weich moussierend und süßlich, bringt der wuchtige Körper ein Geschmackserlebnis, das von Karamell und Früchtetönen geleitet wird. Aber auch eine leichte Note an Röstmalz, Lakritze und Weihnachtsgewürzen sind im Genuss-Getränk enthalten. Leichte Hopfenbittere gesellt sich dazu, der Abgang ist angenehm kernig.

8 | chilli | Weihnachtszeit | 12.2017

Foto: © unsplash.com / JESHOOTS.COM

D

ie Winterzeit ist eine besondere Zeit, vor allem für Brauereien. Zur Festzeit zaubern die Braumeister jährlich ausgefallene Sorten. Die Bier-Exper-


BIERKULTUR

Das ganz besondere Weihnachtsgeschenk Die neue Bierkreation »Fürstenberg Bräu Ordinarius«

E

in Bier, das einst schon Fürst Anton Egon zu Fürstenberg mundete: Im Jahr 1705 wurde erstmals das obergärige Weißbier „Ordinari“ gebraut. Zur Winterzeit hat nun Braumeister Moritz Hamilton in seinen Sudkesseln in Donaueschingen eine Neuinterpretation dieser Rezeptur angesetzt. Im Fürstenberg Brauwerk ist ein neues Bier entstanden: Braumeister Moritz Hamilton hat zur bevorstehenden Winterzeit ein besonderes Bier entwickelt – das „Fürstenberg Bräu Ordinarius“. Die Idee dazu kam ihm, als er die Rezeptur zu dem obergärigen Weißbier

„Ordinari“ entdeckte, das erstmals 1705 unter Fürst Anton Egon zu Fürstenberg gebraut wurde. Dieses „Ordinari“-Rezept hat der erfahrene Braumeister neu interpretiert: „Die Zutaten fand ich interessant genug, um daraus diesen bernsteinfarbenen Weizenbock zu brauen.“ Heraus kam ein Geschmackserlebnis durch eine angenehme Fruchtnote, welche durch die spezielle Kalthopfung mit zweierlei Aromahopfen entsteht. Die neueste Bierkreation überzeugt durch ihren vollmundig-kräftigen Körper. „Ordinarius duftet anfangs nach reifen Papaya und Honigmelonen, welche sich später zu leichten Dörrobst- und Karamell-Duftnoten verändern“, sagt Hamilton. Es passe besonders gut zu Käse, scharfen Speisen der indischen Küchen oder süßen Desserts. Wie es sich für so ein besonderes Fest-Bier gehört, gibt es die neue Sorte nur in einer limitierten Edition. 1283 handsignierte Flaschen wurden abgefüllt – in Anlehnung an das Jahr, auf das die Fürstenberg Brautradition zurückgeht. „Ordinarius“ ist exklusiv über die Fürstenberg-Boutique in Donaueschingen oder online zu beziehen.  iba

Der etwas andere Biergenuss »Ohne Filter Dunkel« – Bierspezialität der Privatbrauerei Waldhaus

U Foto: © unsplash.com / Filip Zrnzevic

ngefiltert, dunkel, vollmundig: Zum 175-jährigen Jubiläum kreiert die Brauerei Waldhaus die neue Sorte „Ohne Filter Dunkel“. Das ungefilterte, dunkle Bier überzeugt vor allem mit der leicht röstmalzaromatischen Note. Für Brauerei-Chef Dieter Schmid ist die ausgewogene, leichte Vollmundigkeit dieses Bieres eine Streicheleinheit für jede Bierkehle. So sehen das auch etliche Jurymitglieder bei verschiedenen Wettbewerben. Das Premium-Bier wurde für seine außergewöhnliche Geschmacksharmonie ausgezeichnet, die dank der im Bier belassenen, reinen Waldhaus-Hefe entsteht. Unter anderem gab es dieses Jahr, zum neunten Mal in Folge, Gold bei der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft-Prüfung. Außerdem wurde die Bierspezialität

vom internationalen Institut „Monde Selection“ zum zweiten Mal mit dem Grand GoldAward und zum vierten Mal mit dem Gold-Award ausgezeichnet. Zuletzt wurde es beim World Beer 2017 zu „Germany’s Best Dark Lager“ gekürt. Die dunkle Farbe des Bieres lässt nicht sofort erahnen, dass es sich um ein ungefiltertes Bier handelt. „Um diese Besonderheit deutlicher herauszustellen, haben wir ihm auch den passenden Namen gegeben: Ohne Filter dunkel“, erklärt Schmid.   iba chilli | Weihnachtszeit | 12.2017 | 9


Freiburg kauft ein

Der chilli Shopping-Guide verrät Geheimtipps in Sachen Bummeln, Schlemmen und Genießen

W

er Ruhe und Besinnlichkeit sucht, sollte die Innenstadt in den letzten Tagen vor dem großen Fest meiden. Für alle anderen, die noch auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk sind, einen leckeren Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt schlürfen wollen oder einfach den vorweihnachtlichen Trubel der Stadt genießen, beginnt genau jetzt das große Shopping-Ver-

ANZEIGE 5

10 | chilli | Weihnachtszeit | 12.2017

gnügen in Freiburg. Dieses Jahr hat die chilliRedaktion mit Isabel Barquero, Valérie Scholten und Maria Schuchardt ein paar ausgefallene Einkaufstipps gefunden. Darunter ein bisschen Mode, ein bisschen Schmuck, etwas Schönes für zu Hause und viele kulinarische Köstlichkeiten.  Die chillistinnen wünschen viel Spaß beim Weihnachtsshopping!


1

1

2 FREIBURG GEHT AUS

COLLAGE – Schönes für Zuhause Konviktstr. 45, 79098 Freiburg-Altstadt

Das neue Magazin für Freiburg

Tel. 0761/283222, www.collageshop.de Mo.-Fr. 10.30-18.30 Uhr & Sa. 10.30-16 Uhr

Wer individuelles Design liebt und Wert auf nachhaltige Herstellung legt, sollte in Freiburg durch die Konviktstraße schlendern und dem kleinen Geschäft COLLAGE einen Besuch abstatten. Ein Paradies für Interior-Liebhaber und Wohn-Begeisterte. Ausgefallene Papeterie, Porzellan, ungehobelte Brettchen aus Eiche, Glasvasen, Schirmständer sowie viele andere Hingucker für zu Hause zählen zum umfangreichen Sortiment. Regina Ortlieb und Marc Volk aus Bernau im Hochschwarzwald verkaufen Produkte mit Sinn, Stil und fairer Herkunft. Jedes Teil erzählt eine eigene Geschichte. So etwa auch die Altstadt- und Landhäuser, die seit diesem Jahr neu in den Store einziehen durften. Die kleinen Häuser wurden aus uralten Eichenbalken denkmalgeschützter Gebäude aus der Regio handgefertigt. Ein einmaliges Geschenk, das auf keinem Freiburger Wunschzettel fehlen darf, ist die dreidimensionale Freiburgkarte.

Rituals

Kaiser-Joseph-Str. 231, 79098 Freiburg-Altstadt Tel. 0761/20889945, www.rituals.com

Visualisierungen: © freepik.com, Fotos: © vas, mas

Im Dezember Mo.-Sa. 10-20 Uhr

2

3

Ein Magazin rund ums Ausgehen, Genießen und Erleben gibt es bereits in vielen anderen deutschen Großstädten. Auch Freiburg ist eine facettenreiche Stadt, die entdeckt werden will. Nun bringt der Verlag chilli Freiburg mit FREIBURG GEHT AUS erstmals ein Coffee-Table-Book auf den Markt, das zeigt, was Freiburg alles zu bieten hat. FREIBURG GEHT AUS vereint die Themen Genuss, Events und Freizeit. Es ist ein journalistischer Streifzug durch Stadt und Region. Ein Nachschlagewerk, das informiert, inspiriert und Lust aufs Ausgehen macht. Auf mehr als 200 Seiten gibt das Redaktionsteam Tipps rund um die Themen Gastro, Nightlife, Kultur und Events, Hotels, Freizeit sowie Ausflugs- und Einkehrmöglichkeiten in der Region. Seit Anfang November gibt es das neue Magazin für 9,80 Euro im BZ-Shop, am Kiosk und im Zeitschriftenhandel, in der Buchhandlung Rombach, beim VAG-Pluspunkt, in der Alten Wache, der Tourist-Info und der Bahnhofsbuchhandlung. Wer es direkt nach Hause geliefert bekommen möchte, kann es über www.freiburggehtaus.de bestellen. 5 ANZEIGE

Wer möchte nicht am liebsten dem Weihnachtsshoppingstress entfliehen? Einfach nur entspannt durch die Adventszeit bummeln? Kaum kommt man durch die Tür, hat man das Gefühl, dieser Traum wird wahr. Tee mit Zimt- und Ingwernoten, leise Klänge und wohltuende Düfte. Rituals lädt ein auf eine Reise nach Asien. Von türkischen Hamam-Bädern über Indische Ayurvedakuren bis hin nach Japan. Das Ziel der holländischen Marke ist es, Alltägliches zu etwas Besonderem zu machen. Neben Pflegeprodukten wie Cremes und Duschschäumen, findet man auch Kerzen, Duftstäbchen und sogar Yogakleidung und Kosmetik. Entscheidungsfaule können aber auch auf eines der vielen Geschenksets zurückgreifen. Vielleicht ist man aber auch selbst derjenige, der bei all der Besinnlichkeit Entspannung braucht? Your Body. Your Soul. Your Ritual. chilli | Weihnachtszeit | 12.2017 | 11


4

4

5

MAGAZIN Home

Papeterie Gutenbergdruckerei

Tel. 0761/35644, www.magazin-home.de

Tel. 0761/82202, www.gutenbergdruckerei.de

Mo.-Fr. 10-20 Uhr & Sa. 10-19 Uhr

Über die Adventszeit: Mo.-Sa. 10-18 Uhr

Es ist nicht ganz leicht, einzigartige Ideen für die eigenen vier Wände zu bekommen. Auf der Suche nach Inspiration, einem tollen Weihnachtsgeschenk oder einer detailverliebten Karte für die Weihnachts- und Silvestergrüße, bietet MAGAZIN Home eine große Palette an Wohnaccessoires und Geschenkartikeln. Darunter moderne sowie klassische Möbelstücke, Uhren, Bilder und Bilderrahmen, ein großes Büchersortiment, Leuchten und Lampen, Gläser, Tassen, Kannen, Vasen bis hin zu Messern, Gabeln und Löffeln. Bei MAGAZIN Home findet man auch ein ausgefallenes Stück für den schmalen Geldbeutel. Das seit 1995 bestehende Geschäft profitiert von seiner guten Lage im Herzen der Innenstadt und lockt ein breites Publikum an. Ebenso finden auch langjährige Stammkunden immer wieder den Weg in das gemütliche Ladenlokal, um im üppigen Sortiment zu stöbern.

Glasware, Filzprodukte, Weihnachtsdeko: Geschenkesuchende haben hier die Qual der Wahl. Feinste italienische Papierwaren, handgefertigte Figuren und edle Stoffprodukte umfasst das umfangreiche Sortiment. Beim Betreten des schnuckeligen Ladens kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die Auswahl ist groß, dennoch wirkt das Schreibwarengeschäft nicht überfüllt. Ein echtes Highlight: Die handgemachte Weihnachtsdekoration aus Skandinavien. Vor allem die putzigen Wichtel mit ihren langen roten Zipfelmützen fallen sofort ins Auge. Die mit viel Liebe ausgesuchte Ware überzeugt nicht nur optisch, sondern auch qualitativ: Neben hochwertigen Geschirrtüchern, gibt es auch handbestickte Tischdecken. 0815-Standardmodelle gibt es hier nicht – Servietten und Geschenkpapier überzeugen mit individuellen Mustern und sind so nicht überall zu finden.

SCHMUCK-FREUDE

Gaf Gaf

Kaiser-Joseph-Straße 239, 79098 Freiburg-Innenstadt

Konviktstr. 22-24, 79098 Freiburg-Altstadt Tel. 0761/2921262, www.schmuck-freude.de Mo. 13-18.30 Uhr, Di.-Fr. 10-18.30 Uhr & Sa. 10-17 Uhr

Fotos: © vas, mas, iba

7

6 Konviktstraße 14, 79098 Freiburg-Altstadt

5

Manchmal darf es zu einem besonderen Anlass auch etwas Besonderes sein. Ob zum bestandenen Abitur, zur Hochzeit oder eben zu Weihnachten, bei Lydia und Rudolf Leidner findet man seit mehr als 20 Jahren schöne, feine und vor allem zeitlose Klassiker. Sie bieten in ihrem Juwelier-Geschäft SCHMUCK-FREUDE ausgefallene Stücke von deutschen Schmuckmachern an – darunter Firmen wie Niessing, Sabine Scheuble oder etwa Ehinger Schwarz. Das Sortiment umfasst sehr ausgefallene Stücke aus Echtgold, Silber und Platin im höheren Preissegment sowie ganze Schmucklinien, die nach und nach erweitert werden können. So etwa das Ring-System Charlotte von Ehinger Schwarz oder die Colette-Kollektion von Niessing. Ein beliebtes Geschenk sind die Süßwasserperlen-Anhänger in Form einer Brombeere für zehn Euro. Eine kleine Aufmerksamkeit mit großer Wirkung. 12 | chilli | Weihnachtszeit | 12.2017

Gerberau 26, 79098 Freiburg-Altstadt Tel. 0761/3196888, www.gafgaf.de Mo.-Fr. 10-18.30 Uhr, Sa. 10-18 Uhr

6

7

Ware aus Asien? Klingt im ersten Moment nach Ramsch und Billigprodukten. Auf das Sortiment von „Gaf Gaf“ trifft das auf keinen Fall zu: Hier verkauft Anette Billharz unter anderem selbst ausgewählte und handgefertigte Ware aus Indonesien und Bali. Einmal im Jahr reist sie nach Asien, um vor Ort bei Herstellern und Familien einzukaufen. Die Angebotspalette ist breit: Von Bilderrahmen, Bambusschalen, Schmuck, Kleidung und Deko gibt es hier fast alles. Und vor allem einmalig: Da alles Handarbeit ist, sieht jede Figur und jedes Produkt etwas anders aus. Ein richtiger Hingucker sind die Bambuslampen am Fenster – ein Alleinstellungsmerkmal in Freiburg –, denn diese findet man nur im „Gaf Gaf“. Die ultimative Geschenkidee für Weihnachten: die kuscheligen Wolldecken aus Litauen und Schweden. Schnell sein lohnt sich, denn die Decken sind sehr beliebt.


8

8

Foto: © Market Italiano

9

10

11

Honiggalerie Heldt

Old English Store

Tel. 0761/2024447, www.honiggalerie.de

Tel. 0761/37919, oldenglishstore.de

Mo.-Sa. 10-18.30 Uhr

Mo.-Fr. 10-18.30 Uhr & Sa. 10-14 Uhr

Goldbraune Gläser so weit das Auge reicht, süßlicher Duft steigt in die Nase – der ideale „Place to Bee“ für Honigliebhaber. In der kleinen versteckten Filiale am Münsterplatz, einen zweiten Standort gibt es in der Fischerau, dreht sich alles rund um die Biene. Das Sortiment umfasst Honigbonbons und -plätzchen, Bienenkosmetik und Honigwein bis hin zu von Hand gezogenen Kerzen aus 100-prozentigem Bienenwachs. Außerdem gibt es, passend zum Fest der Liebe, tolle Weihnachtsdeko und Lebkuchen. Wer also auf den letzten Drücker noch ein Geschenk sucht, wird hier sicher fündig. Neben 40 verschiedenen Honigsorten bietet der schön beleuchtete Laden auch exotische Leckereien, wie etwa Lavendelhonig aus der Provence oder Corbezzolo- und Eukalyptushonig von Sardinien. Die süßlichen Kreationen eignen sich auch zum Kochen oder als Beilage für Käse-Platten.

Jeder, der schon einmal zur Winterzeit in England war, weiß, wie man sich beim Betreten des Old English Store im Stadtteil Wiehre fühlt. Kaum zur Tür hereinspaziert, winkt die Queen in bester Sonntagslaune, und Katzen schauen aus jeder Ecke genüsslich drein. Blumenmuster so weit das Auge reicht und die verschiedensten Seifendüfte lassen vermuten, in einem Rosamunde-Pilcher-Film aufgewacht zu sein. Die aus dem ehemals englisch besetzten Wilhelmshaven stammende Inhaberin erzählt, dass ihr England ein Gefühl von Zuhause vermittele. Und genauso fühlt man sich auch. Raus aus dem Weihnachtstrubel der KaJo, rein in ein besinnliches Vorweihnachts-Wohnzimmer. Für welche Weihnachtsfeier man auch immer noch ein kleines Mitbringsel sucht, wer auch immer nicht leer am Fest der Feste ausgehen soll – wer England mag, wird im Old English Store fündig.

Market Italiano

Kunzenhof 20

Fischerau 8 und Münsterplatz 28, 79098 Freiburg-Altstadt

Robert-Bunsen-Str. 6, 79108 Freiburg-Industriegebiet Nord Tel. 0761/508354, www.market-italiano.de Mo.-Fr. 9-13 Uhr & 15-18 Uhr

Talstr. 46, 79102 Freiburg-Wiehre

9

Wer keine Lust auf Wienerle mit Kartoffelsalat und sonstige deutsche weihnachtliche Traditionen hat, kann die Festtage mal auf eine andere Art feiern und genießen. Wie wäre es mit italienischen Weihnachtsbräuchen und -spezialitäten? Das Market-Italiano im Industriegebiet FreiburgNord ist der ideale Anlaufort dafür: Dort türmen sich Berge von feinster Panettoni aus Mailand, und die veronesische Weihnachtskuchen-Variante Pandoro warten auf Leckermäuler. Kisten und dekorative Präsentkörbe, gefüllt mit edlen Tropfen wie Grappa, Weinen, Olivenölen oder Limoncello, eignen sich gut als Präsent oder für das eigene Weihnachtsessen. In den Kühlregalen lassen italienische Spezialitäten das Wasser im Munde zusammenlaufen: feinste Salami und Schinken, Schafs- und Parmesankäse in vielen Variationen, Stockfisch, Pesto und Pasta – alles, was das Feinschmeckerherz begehrt.

10

Engesserstr. 3, 79108 Freiburg-Industriegebiet Nord Tel. 0761/640215, www.kunzenhof20.de Mo.-Fr. 11-18.30 Uhr & Sa. 11-15 Uhr

11

Noch auf der Suche nach etwas Besonderem, Einzigartigem? Ein Weihnachtsgeschenk, das nicht jeder hat? Etwas mit Geschichte? Dann auf zum KunzenhoF20! Das ehemals in Littenweiler ansässige Unternehmen, daher auch der Name, ist vor Kurzem ins Freiburger Industriegebiet nahe der Messe umgezogen. Aber nicht nur das: der einstige Onlineshop ist jetzt auch in der wirklichen Welt zugängig und bietet allerhand für Haus und Wohnung. Von Lampen und Tellern über Stühle und Vasen bis hin zu Christbaumkugeln und Tischdecken. Eine gute Mischung aus modernen Klassikern und Vintage-Schätzen, die für jeden Entdecker ein Paradies ist. Jedes Stück ist wohnfertig und wird, wo es nötig ist, noch herausgeputzt. Verschiedene Stilrichtungen und immer neue Einzelstücke regen die Geschenkefantasien auch im grauesten Winterwetter zu Höchstleistungen an. Also auf zu einer Zeitreise der besonderen Art! chilli | Weihnachtszeit | 12.2017 | 13


12

12

Foto: © Pop-up-Store

13

UC Café

Science Shop

Tel. 0761/383355, Facebook

Tel. 0761/29281434, www.science-shop-freiburg.de

Mo.-Do. 8-1 Uhr, Fr. & Sa. 8-3 Uhr, So. & feiertags 9-1 Uhr

Mo.-Sa. 10-18 Uhr

Im Herzen Freiburgs verwöhnt das UC Café, zu dem jetzt auch die Mensa 3 gehört, seine Gäste mit leckeren Speisen und Getränken. Nach einer ausgiebigen Shoppingtour zieht es die Stadtbesucher vor allem in der hektischen Vorweihnachtszeit in eine kleine Wohlfühloase. Mit 160 Außenplätzen und 120 Innenplätzen bietet das Café genügend Platz für alle Shopping-Wütigen, die nach dem Einkaufsbummel eine Stärkung brauchen. Alle Kaffeespezialitäten werden von einem ausgebildeten Barista zubereitet. Speisen wie Flammkuchen, Baguettes und Currywurst werden nur aus frischen Zutaten gezaubert. Mit den frisch gemixten Cocktails kann man es sich gutgehen lassen und den Weihnachtstrubel für einen kurzen Augenblick vergessen. Und wer noch auf der Suche nach Geschenken ist, wird hier auch fündig. Mit dem UC-Café-Wertgutschein wird es dieses Jahr ganz einfach, noch eine kleine Aufmerksamkeit für die Liebsten zu besorgen.

Spätestens seit der Erfolgsserie Big Bang Theory wissen wir, dass Nerds alles, aber nicht langweilig sind! Wer einen angehenden Physiker, einen hochbegabten Mathematiker oder einen verrückten Wissensfreak beschenken möchte, der ist hier genau richtig: im Science Shop Freiburg. Der Name ist Programm, für Jung und Alt gibt es auf wenigen Quadratmetern alles, was das Forscherherz begehrt. Shirts, die schon vor dem ersten Date signalisieren, dass man Mathe-technisch auf einer Wellenlänge ist. Tassen, die einem Formeln und Gleichungen mit dem ersten Schluck Kaffee einflößen. Bücher und Spiele wie von einer anderen Welt, und Darth Vader, der freundlich von der Fußmatte aus winkt. Seit fünf Jahren wird das in Freiburg einzigartige Geschäft von der Inhaberin mit Herz und Verstand geführt. Getreu dem Motto: Wissen ist nicht trocken, sondern macht Spaß!

Niemensstraße 7, 79098 Freiburg-Altstadt

Pop-up-Store | Holbein-Pferdchen

Augustinerplatz/Grünwälderstraße, 79098 Freiburg-Altstadt Tel. 0761/45153010, www.holbein-pferdchen.de Mo.-Sa.12-19 Uhr

Fotos: © vas, mas, iba

15

14 Gerberau 7c, 79098 Freiburg-Altstadt

Gerberau 9a, 79098 Freiburg-Altstadt

13

Ein eigenes Pferd zu haben – wünscht sich das nicht (fast) jeder? Nun, das Holbein-Pferdchen ist zwar nicht lebendig, als Figur kann es jetzt aber trotzdem erworben werden: .Als Miniatur ist es im neu eröffneten Pop-up-Store erhältlich. Es ist dem „stehenden Fohlen aus Betonguss“ aus dem Stadtteil Wiehre nachempfunden, das dank wechselnder Umgestaltungen über die Grenzen Südbadens hinaus bekannt ist. Das Miniaturpferdchen eignet sich besonders gut als Weihnachtsgeschenk, egal ob für Jung oder Alt. Für 129 Euro gibt es ein schlichtes weißes Pferdchen mit Farbkasten – Kreativität ist angesagt! Wer keine Lust zum Selbermalen hat, kann das Tierchen auch in Gold, Kupfer oder Latex erwerben. Extravaganter wird es mit dem hauseigenen 3D-Drucker, der Fotos, Logos oder Muster auf dem Pferd gestalten kann. Na, wenn das mal nicht ein individuelles Weihnachtsgeschenk ist ... 14 | chilli | Weihnachtszeit | 12.2017

Lust auf Gut conceptstore Tel. 0761/70889900, www.lust-auf-gut.de/conceptstore Mo.-Fr. 10-19 Uhr & Sa. 10-21 Uhr

14

15

Ins hippe Berlin zum Christmas-Shopping kann sich nicht jeder leisten, aber einen Besuch im Lust auf Gut in der Freiburger Innenstadt schon. Beinahe schon Großstadtflair weht durch den geräumigen Eingangsbereich und die loftähnliche Verkaufsfläche. Nackte Rohre stehen in gelungenem Kontrast zu behaglicher Wohnzimmeratmosphäre. In dem Conceptstore findet man neben Kleidung und Wohnaccessoires auch einen Friseur und eine Bar. Männer können dort bei einem Drink den Einkaufsstress hinter sich lassen, während die Frauen ganz entspannt auf der Suche nach dem Geschenk für die beste Freundin sind. Lampen in Obstoptik, ein stylischer Sneaker, ein außergewöhnliches Küchenutensil oder doch ein goldener Gartenzwerg – hier ist für jeden Trendsetter etwas Passendes dabei. Und falls es dann doch nur ein Strauß werden soll, im integrierten Blumenladen gibt’s pflanzliches Beiwerk.


SCHÖNER SHOPPEN

Fotos: © Blue Tomato

Blue Tomato

Bertoldstr. 7, 79098 Freiburg-Innenstadt Tel. 0761/38366700, www.blue-tomato.com Mo.-Sa. 10-20 Uhr

16

16

O Tannenbaum O Tannenbaum wie blau sind deine Blätter? Im Herzen der Freiburger Innenstadt nahe dem Bertoldsbrunnen taucht wie aus dem Nichts eine blaue Tomate an der Häuserfront auf. Das Logo des aus Österreich stammenden Boardsport-Händlers Blue Tomato. Wer noch auf der Suche nach dem passenden Gefährt für die weißen Weihnachtsferien ist oder einer Wasserratte ein Surfbrett unter den Baum legen möchte, der wird in dem 530 m2 großen Shop sicherlich fündig. Was ehemals Badische Zeitung war, zeigt jetzt auf zwei Etagen alles rund um Boardsport und Lifestyle. Von Skateboards über Snowboards und Skier bis hin zu Streetwear und Accessoires, hier kann nach Herzenlust geshoppt werden. Egal ob erste Schwünge auf der Piste, unverspurte Hänge und Touren oder doch der neueste Pulli von Naketano und die angesagtesten Vans – Frischluftfanatiker und Fashionjunkies kommen bei Blue Tomato beide nicht zu kurz. Aber nicht nur das Sortiment der städtischen Filiale überzeugt, sondern auch der mit mehr als 450.000 Produkten große Online-Shop, welcher einer der Größten in seinem Bereich ist, lässt nichts zu wünschen übrig. Nicht das passende Geschenk vor Ort gefunden? Einfach online bestellen und gratis in den Shop schicken lassen. Dort kann es dann direkt begutachtet bzw. anprobiert werden, und falls es nicht den Erwartungen entspricht, wird’s sofort umgetauscht. Außerdem lassen sich im Webshop und auf Facebook aktuelle Infos und Aktionen wie Sales und Events nachlesen. Aber auch wenn man sich den Vorweihnachtstrubel bis Heiligabend etwas erleichtern möchte, kann bei Glühwein virtuell eine entspannte Vorauswahl getroffen werden. Anschließend im Shop in der Bertoldstraße vorbeischauen und dank netter Beratung garantiert das Richtige mit Schleife und Papier verpacken lassen.

IMPRESSUM – Themenheft 12-2017 Das Themenheft »Weihnachtszeit« erscheint im Freiburger Stadtmagazin chilli Herausgeber: chilli Freiburg GmbH Paul-Ehrlich-Str. 13 | 79106 Freiburg www.chilli-freiburg.de Geschäftsführung: Michaela Moser (ViSdP)

Bildagenturen: istock.com, freepik.com, Titelbild: istock.com / Cofeee Grafik: Anke Huber Lektorat: Beate Vogt

Redaktion: Michaela Moser, Isabel Barquero, Valérie Scholten, Maria Schuchardt

Anzeigen: Jonas Stratz, Malika Amar, Marlene Schick, Johannes Mend, Maria Schuchardt

Fotos: Isabel Barquero, Valérie Scholten, Maria Schuchardt

Druck & Weiterverarbeitung: Freiburger Druck GmbH & Co. KG


chilli – Weihnachtszeit  
chilli – Weihnachtszeit  

Ausgabe Dezember 2017 / Januar 2018

Advertisement