Page 1

Paul Stern im Amt bestätigt

Straße wird asphaltiert

In Eschede wird gewählt

Seite 20

Seite 2

Seite 19

Kleinanzeigen-Annahme über Internet: www .celler-kurier.de über Fax: (0 51 41) 64 69; über Telefon: (0 51 41) 92 43 59

+

Sonntag, den 3. November 2013 • Nr. 44/34. Jahrgang Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle, Telefon (0 51 41) 92 43-0

„Wir wollen wichtige Infrastruktur für unsere Region sichern!“

Celler und Gifhorner SPD für Bahnstrecke Celle-Wittingen CELLE. In Niedersachsen wird intensiv über die Reaktivierung von Bahnstrecken für den Schienenpersonennahverkehr diskutiert. Dabei ist auch die OHEStrecke zwischen Celle und Wittingen in den Blick gekommen. Sie könnte für eine Reaktivierung interessant sein - vor allem mit Blick auf den Güterverkehr. „Wir haben die Strecke Anfang des Jahres wie zwei andere Celler Trassen gemeldet - allerdings hat eine erste Überprüfung ergeben, dass die Verbindung für den Personenverkehr nicht so stark nachgefragt würde. Das Gegenteil gilt allerdings für den Güterverkehr: Hier hat diese Trasse weiterhin eine wichtige Scharnierfunktion“, sagt der Celler SPD-Landtagsabgeordnete und Kreistagsfraktionschef Maximilian Schmidt. Auf Initiative des ehemaligen Gifhorner Landtagsabgeordne-

ten Klaus Schneck haben sich die SPD-Politiker Schneck, Rolf Meyer, Rolf Schliephake (Fraktionsvorsitzender der SPD im Gifhorner Kreistag) sowie Schmidt deshalb jetzt an der Schienenstrecke in Eldingen getroffen - ganz in der Nähe überquert die Bahntrasse die Kreisgrenze. Gemeinsam haben die SPD-Kollegen besprochen, wie der weitere Weg aussehen kann. „Für diese Strecke besteht die ernsthafte Gefahr, dass ihr nach 2016 die Stilllegung droht - dann läuft die Bindefrist aus, die die OHE

seinerzeit beim Anteilsverkauf durch das Land übernehmen musste. Die rund 100 Jahre alte Strecke könnte dadurch verwildern und letztlich verloren gehen“, so Schneck. Nach Ansicht der SPD-Politiker ergibt sich für diese Strecke allerdings nach wie vor eine wichtige wirtschafts- und infrastrukturpolitische Bedeutung: So liegen an der Strecke mehrere große Betriebe, wie beispielsweise die Lachendorfer Papierfabrik oder die Exxon - außerdem befinden sich mehrere Gewerbegebiete an

Rolf Meyer (von links), Maximilian Schmidt, Rolf Schliephake und Klaus Schneck an der alten Bahnstrecke bei Eldingen. Foto: privat

Diebe stahlen 20 Rädersätze CELLE. Unbekannte Täter drangen am vergangenen Wochenende in ein Gebäude in Altencelle ein und stahlen daraus Räder, berichtet die Polizei. Zwischen Samstagmittag, 26. Oktober, gegen 12 Uhr und Montagmorgen, 28. Oktober, um 7.30 Uhr kamen Unbekannte an das Gebäude eines Reifenhandels in der Braunschweiger Heerstraße. Sie öffneten gewaltsam ein Rolltor und drangen in die Werkstatt ein. Im Gebäude öffneten sie eine weitere Tür und stahlen dann aus dem Reifenlager insgesamt 20 Sätze hochwertiger Kompletträder. Mit der Beute im Wert von mehreren 10.000 Euro verließen die Täter den Tatort dann offensichtlich mit einem Fahrzeug über die Albert-KöhlerStraße, so die Polizei.

der Trasse, so unter anderem in Hankensbüttel und in Eldingen. Und letztlich werden durch die Trasse auch andere Verkehrsverbindungen erreicht, so unter anderem der Elbe-Seitenkanal bei Wittingen, mehrere Bundesstraßen wie die B 4 und die B 3, B 214, B 191 sowie künftig die A 39. In der Folge wäre die Verbindung ein Beitrag zu einem „trimodalen“ Netz, durch das Entlastungen geschaffen werden könnten. „Wir wollen diese wichtige Infrastruktur für unsere Region sichern. Die Trasse bietet ein interessantes Potenzial gerade für die künftige wirtschaftliche Entwicklung in den Kreisen Celle und Gifhorn - dafür wollen wir sie auch künftig nutzbar halten“, so Schmidt - dafür müssten sich beide Kreise stark machen. Im Gifhorner Kreistag wurde bereits vor zwei Jahren eine entsprechende Resolution einstimmig verabschiedet und erst kürzlich bestätigt. Eine ähnliche Entschließung wollen die Celler Sozialdemokraten jetzt im Kreistag einbringen. „Gerade für die Celler Seite wäre der Erhalt der OHETrasse bedeutsam, weil dadurch mittelbar auch die Celler Arbeitsplätze bei der OHE gestärkt würden“, erklärt Schmidt. Damit die Trasse auch nach 2016 gesichert werden kann, erheben die SPD-Politiker gemeinsam eine klare Forderung: „Wir halten es für sinnvoll, wenn das Land Niedersachsen über die Landesnahverkehrsgesellschaft diese Strecke nach 2016 zurück in den eigenen Besitz nimmt. Dieser Rückkauf zur Sicherung wäre im strategischen Interesse der Region. Mit diesem Vorschlag wollen wir auf Landesebene vorgehen“, erklären die SPD-Politiker gemeinsam.

In Altenhagen fand am vergangenen Mittwoch das Kreisleistungspflügen statt (Bericht auf Seite 9). Foto: Müller

„Pettersson & Findus - Pettersson zeltet“

Ein Theaterstück für die ganze Familie CELLE. Das Wittener Kinder- und Jugendtheater ist mit „Pettersson & Findus - Pettersson zeltet“ wieder zu Gast in der CD-Kaserne Celle. Achtung: Die Vorstellung wurde vom 17. November auf Samstag, 16. November, vorgezogen. Findus der Kater vom alten Pettersson hat noch nie in einem Zelt geschlafen. Klar, dass er endlich mal ausprobieren muss, wie das ist. Und weil der alte Pettersson auch gerade was ausprobieren möchte, nämlich seine selbsterfundene Flitzebogenwurfangel, beschließen die Beiden einen Ausflug in die Berge zu machen. Da können sie ein bisschen wandern, ein bisschen Barsche angeln und ein bisschen zelten. Aber daraus wird nichts, genauer gesagt, es kommt alles ganz anders. Und das nur wegen der blöden Hühner, die partout auch mal ausprobieren wollen, wie das

ist in einem Zelt zu schlafen. Das Theatestück ist empfohlen für Kinder ab drei Jahren. Einlass ist um 15 Uhr, Beginn um 15.30 Uhr. Tickets gibt es im Vorverkauf für 9,90 Euro (inklusive VVKGebühr und Systemgebühr) in der CD-Kaserne Celle, bei der Buchhandlung Decius und bei der Touristeninformation in der Celler Innenstadt und in Winsen (Aller) sowie bis fünf Tage vor der Veranstaltung unter Telefon 05141/977290 und im Online-Ticketshop www.cdkaserne.de. Tickets an der Abendkasse gibt es für elf Euro.

Innovationsförderung für Unternehmen im Landkreis

Stärkung kleiner Firmen in Entwicklung und Innovation CELLE. Mit Innovationen lassen sich neue Märkte erschließen und sichern. Doch Innovationen kosten Geld und erfordern personelle Kapazitäten. Für kleine Unternehmen stellt dies oft eine unüberwindliche Hürde dar. Die neue Richtlinie „Stärkung kleiner Unternehmen in Entwicklung und Innovation“ soll Abhilfe schaffen. Ziel des Förderprogramms ist die Steigerung der Chancen am Markt durch Entwicklung und Realisierung neuer oder verbesserter Produkte, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen. „Ein Technologieförderprogramm, das sich wirklich an den betrieblichen Realitäten in unserer Region orientiert“, so Daniel Eckardt, Leiter der Wirtschaftsförderung beim Land-

kreis Celle. „Gerade die kleineren Unternehmen erhalten hiermit die notwendige Unterstützung, um ihre innovativen Projekte umzusetzen.“ Antragsberechtigt sind insbesondere kleine Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz oder eine Jahresbilanzsumme von höchstens zehn Millionen Euro, die ihren Sitz in Niedersachen haben. Auch mittlere Unternehmen können gefördert werden, wenn sie in den letzten sieben Jahren keine In-

novationsförderung erhalten haben. Mittlere Unternehmen sind Betriebe, die weniger als 250 Mitarbeiter und einen Jahresumsatz von höchstens 50 Millionen Euro oder eine Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Millionen Euro haben. Die Höhe der Förderung beträgt für kleine Unternehmen bis zu 45 Prozent der förderfähigen Ausgaben, für mittlere Unternehmen bis zu 35 Prozent. Der Förderbetrag ist auf 100.000 Euro begrenzt. Eine Antragstellung ist laufend möglich, allerdings müssen die Projekte bis spätestens 30. April 2015 abgeschlossen sein. Infos beim Landkreis Celle unter Telefon 05141/916-6060.

„Pettersson & Findus“ kommen wieder nach Celle.

Foto: privat


Seite 2

LOKALES

Sonntag, den 3. November 2013

Sanierung am Montag beendet

Notdienste

WIECKENBERG. Die Sanierungsarbeiten in Wieckenberg und Wietze sind fast beendet und der Busverkehr der CeBus kann voraussichtlich ab Montag, 4. November, wieder wie gewohnt rollen. Die Linien 3-85 und 0-98 bedienen dann wieder folgende Haltestellen: Wieckenberg/Fuhrberger Straße, Wietze/Schwimmbad, Wietze/ Wieckenberger Straße und Wietze/Kronsweg.

Ärztlicher Notdienst: 77er Straße 45a, Celle, Telefon 05141/25008. Ärztliche Notdienste für alle Gemeinden: Zu erfragen über den Hausarzt oder über die 116117. Chirurgisch- Orthopädischer Notdienst: 3. November Dr. von Lücken, Wehlstraße 2, Telefon 05141/905010. 9. und 10. November Dr. Marks, Neumarkt 1d, Telefon 05141/ 909096.

Konzert am 16. November CELLE. In der Johanneskirche Wietzenbruch findet am Samstag, 16. November, um 19.30 Uhr ein Konzert der Gruppe „Shout for Joy“ statt. Die aus verschiedenen Celler Kirchengemeinden stammenden Musiker singen und spielen Gospelmusik in überwiegend eigenen Arrangements, stilistisch vielfältig vom eher traditionellen Spiritual über swingenden Combojazz bis hin zu moderneren Latin-, Popund Jazzrockklängen. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende gebeten.

Baustelle am Neumarkt CELLE. Am Montag, 4. November, und Dienstag, 5. November, wird in Celle noch einmal die rechte, stadtauswärts führende Fahrspur der B 191 in Höhe der Baustelle Neumarkt gesperrt. Nachdem es in diesem Bereich zu geringfügigen Fahrbahnabsackungen gekommen war, wird nun die Oberfläche saniert. Dazu wird ein Teil der Fahrbahndecke abgefräst und neuer Asphalt aufgebracht. Auch diesmal ist es während der Sperrung nicht möglich, die Kehre vor dem Ärztehaus/Einmündung Hafenstraße zu benutzen. Grund für die Absackungen waren Verdichtungen des Erdreichs nach dem Einbau von Spundwänden.

Guter Start in der Blumlage CELLE. Kürzlich tagte die Gesprächsrunde „Wo drückt der Schuh?“ des CDU-Ortsverbandes Celle-Mitte erstmals im Bereich Blumlage-Altstadt. Die Bilanz ist positiv. Im lebhaften Gespräch mit Bürgern des Ortsteiles wurden verschiedene Fragestellungen diskutiert. Die anwesenden Mitglieder der Ortsrats- und Stadtratsfraktion der CDU werden die angesprochenen Fragen in die politische Arbeit einbringen. Die nächste Sitzung des Ortsrates wird am Mittwoch, 6. November, sein. Die Gesprächsrunde wird auch in Zukunft jeweils im Vorfeld von Ortsratssitzungen stattfinden. Die Termine werden vorher bekanntgegeben. Alle Bewohner im Ortsteil sind zur Teilnahme eingeladen.

Zahnärzte - Sa/So, jeweils von 10 bis 12 Uhr, telefonische Erreichbarkeit ab Fr, 15 Uhr: 3. November Dr. Blejan, Wittinger Straße 40, Telefon 05141/32929. 9. und 10. November Dr. steinbömer, Trift 34, telefon 05141/25860. Augenärzte: montags, dienstags, donnerstags 8 bis 19 Uhr, mittwochs und freitags 8 bis 15 Uhr unter Telefon 05141/911911, danach unter 05141/25008.

Westerceller Straße: Deckschicht wird eingebracht Die Stadt Celle hat in den vergangenen Sommermonaten den Regenwasserkanal in der Lindenallee und der Westerceller Straße neu verlegt. Am Montag, 4. November, wird in der Kanaltrasse die endgültige Deckschicht eingebracht. Im Zuge der Fräs- und Asphaltarbeiten wird die Westerceller Straße - zwischen Nelkenstraße und Mittelstraße - zur Einbahnstraße. Während der Verkehr von der Hannoverschen Heerstraße (B 3) kommend in Richtung Lindenallee die Baustelle passieren kann, wird in Gegenrichtung über Mittelstraße und Nelkenstraße umgeleitet. Betroffen sind auch die Fahrzeuge CeBus. Sie werden ebenfalls eine Umleitung nehmen. Die Taxistände werden auf Höhe Einmündung Vogelberg vorverlegt. Alle Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert. Radfahrer und Fußgänger können den Baustellenbereich passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich Montagabend abgeschlossen sein. Ortskundige sollten den Baustellenbereich weiträumig umfahren. Foto: Müller

Freiwillige Feuerwehr Garßen bezog neues Gerätehaus

Auf der Festwiese entstand ein funktionaler Bau modernster Art CELLE (bs). Die Freiwillige Feuerwehr Garßen ist jetzt offiziell in seine neuen Räumlichkeiten an der Alvernschen Straße 9 umgezogen. Inoffiziell nahm sie das Gebäude bereits im September in Betrieb. In zwölf Monaten Bauzeit entstand auf dem Garßener festplatz ein moderner, funktioneller Bau, der jetzt den aktuellsten Bestimmungen entspricht. Dieses war im alten Gebäude schon lange nicht mehr gegeben. Allein die Fahrzeughalle platze dort im wahrsten Sinn aus allen Nähten, denn mit den Jahren sind auch Feuerwehrautos größer und breiter geworden, der erforderliche Sicherheitsabstand war nicht mehr einzuhalten. Und auch die Umkleidemöglichkeiten entsprachen nicht dem gewünschten Standard. Hinzukam, dass es keinen eigenen Bereich für die Feuerwehrfrauen gab. All diese Problem löst jetzt der Neubau. In eingeschossiger Bauweise, entstand auf 2.600 Quadratmetern ein freistehen-

der funktionaler Bau mit insgesamt 456 Quadratmetern Nutzungsfläche. Für beste Warm-

insgesamt 21 Pkw-Stellplätze zur Verfügung und auch an die Radfahrer wurde gedacht. In der großen Fahrzeughalle finden drei Einsatzfahrzeuge ausreichend Platz. Und um kurze Wege zu garantieren, die schnelle Einsätze ermöglichen,

Das neue Feuerwehrgerätehaus in Garßen. wasserversorgung sorgt eine Solaranlage auf dem Dach. Hinter dem Gebäude stehen

wurden die Umkleidekabinen direkt an die Fahrzeughalle gebaut, unterteilt in zwei Berei-

che für 40 Feuerwehrmänner und sechs Feuerwehrfrauen. Duschen und Sanitäranlagen gibt es in beiden Bereichen. Ebenso sorgt ein großer Schulungsraum für entspannte Atmosphäre bei Versammlungen und Fortbildungen. Gleichzeitig wurde das neue Garßener Gerätehaus so ausgestattet, dass es bei größeren Einsätzen auch als Stabsstelle genutzt werden kann. Die Einsätze der Feuerwehr können dann von dort komplett koordiniert werden. Die offizielle Übergabe wurde am vergangenen Dienstag mit einem kleinen Festakt in der neuen Fahrzeughalle gefeiert. Neben zahlreichen Feuerwehrkameraden, fanden sich auch zahlreiche Vertreter aus der Politik ein, unter ihnen auch Oberbürgermeister DirkUlrich Mende, der als Geschenk eine Schautafel für das neue Gebäude mitbrachte, die in Kürze an ihren Bestimmungsort angebracht wird.

Apotheken - Celle: 3. November Vital-Apotheke am Neumarkt, Telefon 05141/ 23285. 4. November HeideApotheke, Telefon 05141/ 45455. 5. November Linden-Apotheke, Telefon 05141/81727. 6. November Sonnen-Apotheke, Telefon 05141/36181. 7. November antares-apotheke, Telefon 05141/900360. 8. November Mohren-Apotheke, Telefon 05141/41869. 9. November Rats-Apotheke, Telefon 05141/23875. 10. November Georg-Wilhelm-Apotheke, Telefon 05141/92840. Apotheken - Wietze/Winsen/Hambühren: 3. November Aller-Apotheke, Winsen, Telefon 05143/ 2011. 4. November Glückauf-Apotheke, Wietze, Telefon 05146/8810. 5. November Apotheke Ovelgönne, Telefon 05084/ 6611. 6. November Apotheke Am Amtshof, Winsen, Telefon 05143/6242. 7. November Heide-Apotheke, Wietze, Telefon 05146/ 8473. 8. November Storchen-Apotheke, Winsen, Telefon 05143/911188. 9. November antares apotheke, Hambühren, Telefon 05084/9871231. 10. November Glückauf-Apotheke, Wietze, Telefon 05146/ 8810. Gas und Wasser: 3. November Duman & Lahmann, Telefon 05141/ 6740. 9. und 10. November Baxmann, Telefon 05141/ 94970. Angaben ohne Gewähr

Aufbau-Seminar für Angehörige CELLE. Die Celler Demenz Initiative bietet gemeinsam mit der DAK und der Celler Gesundheitsakademie ein Aufbau-Seminar für pflegende Angehörige von dementen Menschen an. Beginn ist am Dienstag, 5. November, um 19 Uhr im Seminargebäude des AKH Celle, Lüneburger Straße 20. Das Seminar vertieft die Kenntnisse des Grundlagenseminars und geht intensiv auf Fragen und Probleme ein. Die Kosten übernimmt die Pflegekasse. Die Kranken-Versichertenkarte ist zum ersten Abend mitzubringen. Weitere Informationen und Anmeldungen unter Telefon 05141/723420 oder per e-Mail Andrea.Burkert@akh-celle.de oder www.celler-demenz-initiative.oetb-web.de (celler-demenz-initiative@gmx.de).

Tierärzte: 3. NovemberDr. Alberti, Telefon 05141/ 51182. 9. und 10. November Tierärztin Kätzel/Dr. Sieme, Telefon 05141/ 22011.

Mit der offiziellen Schlüsselübergabe kann das neue Feuerwehrgerätehaus nun endgültig und offiziell in Betrieb genommen werden. Eingezogen sind die Brandschützer dort schon im September. Fotos: Stephani

Verlag und Druck: Verlag Lokalpresse GmbH Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle, Telefon (0 51 41) 92 43-0, Telefax (0 51 41) 64 69 www.celler-kurier.de anzeigen@celler-kurier.de redaktion@celler-kurier.de info@celler-kurier.de Verlagsleiter: Rüdiger Kirsch Redaktion: Ralf Müller (verantwortl.), Carsten Maehnert, Birgit Stephani Anzeigenleiter: Ralf Lindner Verlagsrepräsentanten: Ani Bede, Achim Lohmann, Angela Müller Erscheinungsweise: wöchentlich mittwochs und sonntags kostenlos in Celle Stadt und Landkreis Redaktionsschluss: für Mittwoch: Montag, 17.00 Uhr; für Sonntag: Donnerstag, 17.00 Uhr Anzeigenschluss: für Mittwoch: Montag, 17.00 Uhr für Sonntag: Donnerstag, 17.00 Uhr Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Gewähr. Für die Richtigkeit telefonischer Anzeigen oder Änderungen übernimmt der Verlag keine Gewähr.


Sonntag, den 3. November 2013

LOKALES

Seite 3

Bei der symbolischen Eröffnung: Sigrid Maier-Knapp-Herbst (vorne von links), Vorsitzende des Museumsvereins Celle, Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende und Museumsdirektor Dr. Jochen Meiners.

Gottesdienst in Wietzenbruch CELLE. Am heutigen Sonntag, 3. November, findet um 10 Uhr in der Johanneskirche ein „Gottesdienst in Solidarität mit Frauen in Wietzenbruch“ statt. Ein Frauenteam gestaltet den Gottesdienst an diesem Sonntag zum „Vater unser“, dem vertrautesten Gebet der Christenheit.

Vortrag zum Brandschutz CELLE. Die Bezirksgruppe Celle und Uelzen vom Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. (BDB) veranstaltet am kommenden Mittwochabend, 6. November, um 19.30 Uhr im Bürgermeisterkeller des Celler Ratskeller im Rahmen der beruflichen Fortbildung einen Fachvortrag mit Dipl.-Ing. Uwe Kastner zur Frage „Wie brandsicher sind Außenwanddämmsysteme?“, zu dem jeder interessierte Berufskollege und Bauherr eingeladen ist. „Wie kann es vorkommen, dass Fassadendämmungen brennen und am Gebäude große Schäden verursachen?“ Der hochaktuelle Vortrag gibt Antworten.

Neu gestaltete Dauerausstellungen im Bomann-Museum eröffnet

Sprechstunde für Bürger

Meiners: „Es ist ein stolzer Tag in der Geschichte unseres Museums“ CELLE (ram). Im Rahmen einer Feierstunde in der Celler Stadtkirche wurden die neu gestalteten Dauerausstellungen des Bomann-Museums eröffnet. Anschließend konnten sich die vielen Gäste die umgestalteten Räume anschauen. „Dies ist ein sehr erfreulicher Anlass“, erklärte Dr. Volker Witte, Vorsitzender des Kirchenvorstandes, als Gastgeber. „Wir feiern die Renovierung des Bomann-Museums unter Einhaltung des Kostenrahmens was auch nicht immer der Fall ist.“ Das Bomann-Museum sei ein Leuchtturm, hob er hervor. Celles Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende konnte unter den Gästen unter anderem Dr. Kathrin Höltge, die zuständige Referentin beim niedersächsischen Wissenschaftsund Kulturministerium, begrüßen. „Wir feiern heute ein Ereignis, das schon lange seine Schatten voraus warf“, so Mende. Im Jahre 2011 sei der erste Bauabschnitt der Neugestaltung beendet worden und nun werden die Bauabschnitte zwei und drei eingeweiht. In seiner Rede blickte er in die Geschichte des Museums anhand der

sechs Direktoren, die es bisher geleitet haben. Außerdem hob der Oberbürgermeister hervor,

„Ich bin überwältigt und freue mich so viele Gäste begrüßen zu können“, sagte der Direktor der Celler Museen, Dr. Jochen Meiners. „Es ist ein stolzer Tag in der Geschichte unseres Museums.“ Mit der Eröffnung werde ein weiterer wich-

Ein Museumsladen wurde eingerichtet. dass das Bomann-Museum als erstes Museum das Thema Migration aufgenommen habe.

Fotos: Müller

tiger Schritt in der Entwicklung der Celler Museen getan. Die verbauten 3,5 Millioben Euro

seien ein stolzer Betrag. Meiners hob in seiner Rede deshalb auch die vielen Förderer der Ausstellung hervor. Die Europäische Union habe 1,5 Millionen Euro gegeben, der Landkreis Celle 150.000 Euro und die Stadt Celle eine Million Euro. Weitere Gelder kamen vom Land Niedersachsen, von der Klosterkammer Hannover, von der Landschaft des vormaligen Fürstentums Lüneburg, vom Lüneburgischen Landschaftsverband, vom Museumsverein Celle, von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, von der Regionalstiftung der niedersächsischen Sparkassen und von der Sparkasse Celle. „Das Bomann-Museum leistet einen wichtigen Beitrag zur politischen Bildung“, hob Höltge hervor, als sie die Grüße der Ministerin überbrachte. „Sie haben hier in Celle alles richtig gemacht.“ Nach der Feierstunde in der Stadtkirche begaben sich die Gäste dann ins Museum, wo die symbolische Eröffnung stattfand.

CELLE. Auch im November findet im Celler Ortsteil Blumlage/Altstadt, wie jeden ersten Dienstag im Monat, eine Bürgersprechstunde statt. Am Dienstag, 5. November, in der Zeit von 17.30 bis 18.30 Uhr, erwartet die Ortsbürgermeisterin Mitbürger zum Gespräch im MGH, Fritzenwiese 46.

Pkw von Ast beschädigt CELLE. Am frühen Montagnachmittag, 28. Oktober, wurde in Celle ein Pkw von einem herabstürzenden Ast beschädigt. Die 23-jährige Fahrerin des Seat blieb unverletzt, so die Polizei. Um 14.30 Uhr fuhr die Frau aus Hermannsburg mit ihrem Seat den Harburger Berg in Richtung Torplatz hinab. Der zu diesem Zeitpunkt herrschende starke Wind setzte einer Eiche der Art zu, dass ein etwa sechs Meter langer Ast brach und auf den fahrenden Pkw stürzte. Der Seat wurde an der Fahrzeugfront beschädigt, brachte seine Fahrerin nach der Unfallaufnahme aber noch sicher ans Ziel.

Geschwindigskontrolle in Schelploh

Mit 141 Stundenkilometer durch Tempo-70-Zone SCHELPLOH. Am Mittwoch, 30. Oktober, haben Beamte der Polizeistation Lachendorf gemeinsam mit einem Mitarbeiter des Landkreises Celle in Schelploh auf der Bundesstraße 191 eine Geschwindigkeitskontrolle vorgenommen. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist dort durch entsprechende Verkehrszeichen auf 70 Stundenkilometer beschränkt. Gemessen wurden Fahrzeuge, die von Weyhausen in Richtung Eschede unterwegs waren. In einem Zeitraum von drei Stunden wurden dabei insgesamt 13 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt; sieben davon wurden mit einem Verwarnungsgeld in Höhe von jeweils 30 Euro vor Ort geahndet. Gegen die übrigen sechs betroffenen Fahrzeugführer

mussten allerdings Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet werden, da sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit deutlich überschritten hatten. Darüber hinaus müssen vier der Letztgenannten mit einem Fahrverbot rechnen. Ein 25-jähriger Mann aus Uelzen hatte mit seinem Mercedes Sprinter die Messstelle mit 141 Stundenkilometer passiert; ihm droht neben einem zweimonatigem Fahrverbot eine Geldbuße in Höhe von 440 Euro und ein Vier-Punkte-Eintrag beim Kraftfahrtbundesamt.

-Kleidung

Jackentausch 15 € Wir nehmen Ihre alte Jacke R IHRE

in Zahlung und erstatten Ihnen beim Kauf einer neuen Damenoder Herrenjacke € 15,–.

E T L A . 13 BIS 6. 11

Celle · Poststraße 4–5 · (0 51 41) 2 23 50


Seite 4

VERANSTALTUNGEN

Sonntag, den 3. November 2013

Reisen • Freizeit • Unterhaltung HOROSKOP vom 3.11. bis 9.11.2013

Widder

21.3. - 20.4. Bei Ihnen daheim erreicht die Luft eine explosive Konsistenz und steht kurz vor der Detonation. Wenn Sie jetzt noch länger hartnäckig auf Ihre Rechte pochen, ist der Beziehungskrach in dieser Woche vorprogrammiert. Extremes Verhalten schickt sich auch bei Singles nicht. Neue Kontakte sollten Sie behutsam knüpfen.

Stier

21.4. - 21.5. Zärtlichkeit und Romantik stehen hoch im Kurs. Planen Sie am besten mit dem Partner ein wunderschönes Wochenende, und geizen Sie im Vorfeld keinesfalls mit netten, aber ernsten Komplimenten. Bis es soweit ist, müssen Sie leider noch einige Pflichten erledigen, sonst vermasselt Ihnen Ihr Boss das Wochenende mit Arbeit.

Zwillinge

22.5. - 21.6. Eine Zusage sollten Sie sich gründlich überlegen, wenn Sie sich erstmal festgelegt haben, gibt es nämlich keinen Rückzieher mehr. Rufen Sie Ihre Freunde an. Die haben bestimmt Zeit, um sich mit Ihnen zu beraten und Ihnen bei der Entscheidung zu helfen. Anschließend dürfen Sie gerne noch gemeinsam ins Gasthaus gehen.

Krebs

22.6. - 22.7. Am Freitag können Sie einem Mann/einer Frau begegnen, der/die dem ziemlich nahe kommt, was Sie sich Ihr Leben lang gewünscht haben. Schade daran ist eigentlich nur, dass er/sie erst jetzt in Ihr Leben tritt, und Sie wahrscheinlich schon gebunden sind. Ist das der Fall, wäre es ratsam, die Finger bei sich zu halten!

Löwe

23.7. - 23.8. Ein Projekt bringen Sie erfolgreich zum Abschluss. Am Wochenende sollten Sie sich dem Liegestuhl im Wellnesspark und dem dolce far niente widmen, wenn Sie für die Woche fit und gut gelaunt sein wollen. Auch Ihre Vitalität hat Grenzen. Was Sie auflädt, ist Ihrer Lust auf mehr Freizeit und Freiheit nachgeben zu können.

Jungfrau

24.8. - 23.9. Ob Liebesleben oder beruflicher Alltag, für Sie steht das Wochenbarometer momentan auf HOCH! Sie dürfen also gleich am Montag morgen loslegen und hartnäckig Ihre Ziele verfolgen und zwar in allen Bereichen, die für Sie wirklich wichtig sind. Das könnte Ihnen jetzt den Erfolg bringen, wenn Sie es richtig angehen.

Waage

24.9. - 23.10. Sie besitzen eine hohe Stahlkraft, wirken selbstsicher, sexy und unbesiegbar. Das ist nicht nur fürs Privatleben gut, sondern auch für den Job. Was auch immer Sie sich für diese Woche vorgenommen haben, sollte jetzt als groß, gut und wichtig herausgestrichen werden. Teilen Sie sich Ihre Zeit für jedes Einzelne gut ein.

Skorpion

24.10. - 22.11. Sie sind jetzt im Moment angenehm aktiviert. Ihr ganz persönlicher Personal Trainer hält Sie von morgens bis abends fit und hilft Ihnen, sich ohne falsche Rücksichtnahme durchzusetzen. Sie kennen ja Ihre Pappenheimer ganz genau und wissen, wen Sie fordern können und bei wem eher ein Schmusekurs angesagt ist.

Schütze

23.11. - 21.12. Es gibt jemanden, der Sie überaus schätzt, und Sie haben mehr vertrauenswürdige Menschen um sich, als Sie denken. Ihre Freunde sind einfach großartig. Noch mehr Streicheleinheiten gibt es in der Liebe. Planen Sie ein Kuschelwochenende mit dem Partner zu Hause, wenn Sie sich nicht auf eine einsame Insel verziehen können.

Steinbock

22.12. - 20.1. Versuchen Sie jetzt bitte, Ihre Nervosität in den Griff zu bekommen. Es besteht im Moment überhaupt kein Grund, an Ihren Fähigkeiten zu zweifeln. Sie wissen was Sie können, was Ihnen jetzt noch fehlt ist ein ausgeklügelter Plan, alles in der richtigen Reihenfolge umzusetzen. Aber auch das bekommen Sie schon noch hin.

Wassermann 21.1. - 19.2.

Ein Kassensturz versetzt Sie in die angenehme Lage festzustellen, dass finanziell doch mehr übrig geblieben ist, als Sie zunächst gedacht haben. Jetzt haben Sie den Ehrgeiz, dass das auch so bleibt, und planen vorläufig keine großen Anschaffungen. Seien Sie nicht allzu geizig zu sich selbst und gönnen Sie sich etwas.

Fische

20.2. - 20.3. War da nicht noch was? Eventuell müssen Sie sich mit ein paar Themen auseinandersetzen, die Sie eigentlich schon längst abgehakt hatten. Ganz schön und schnell kann es hingegen in der Liebe gehen. Auf Sie warten in dieser Woche so manche turbulenten Stunden, die Sie gewiss so schnell nicht mehr vergessen werden.

Grundloser See mit NachmitDienstag, 5.11. tagseinkehr (Abkürzung möglich). Treffen an der GarnisonKultur- und Heimatverein kirche. Weitere Informationen Männerchor Cellensia, 19.45 Habighorst, ab 11 Uhr 17. Ha- unter Telefon 05146/4534. Uhr Chorprobe im Johanniterbighorster Markt in und am Haus Celle, Wittestraße. Dorfgemeinschaftshaus auf Palasttheater Celle, Filmcafé Montag, 4.11. dem Grethehof. ab 15.30 Uhr, Einlass 14.30 Uhr Volkschor Thalia Celle, 19.30 mit Kaffee und Kuchen. Selbsthilfegruppe für Trauernde der Hospizbewegung Uhr Übungsabend im HöltyKameradschaft ehemaliger Celle, 15 bis 17 Uhr Treffen in Gymnasium in Celle. Soldaten und Hinterbliebener der Fritzenwiese 117 in Celle. Palasttheater Celle, Filmcafé im Deutschen BundeswehrverTreffen an jedem ersten Sonn- ab 15.30 Uhr, Einlass 14.30 Uhr band e.V. Celle, 18 Uhr Vertag im Monat. mit Kaffee und Kuchen. sammlung in der Waldgaststätte Neue Jazzinitiative Celle, 17 Senioren-Erzählcafé, 15 bis „Alter Kanal“ in Wietzenbruch. Uhr Jazzgeschichte 2013: Ein 17 Uhr Treffen im Mehrgenera„Die Geheimnisse der BäuKonzert mit den „Blues Serena- tionenhaus, Fritzenwiese 46 in me“, 16 Uhr Dia-Vortrag von ders“ im Kreistagssaal. Celle. Thema: Margarete Seil - Hans-Joachim Krenzke im So„Neues und Altes - mit Kin- „Türme als Märchenort“. phien-Stift, Blumläger Kirchweg deraugen durch die Stadt“, 15 Infoveranstaltung über Vor- 1 in Celle. Uhr Stadtführung für Kinder. sorgevollmachten und PatienTreffen auf der Stechbahn, am tenverfügungen, ab 19 Uhr in Mittwoch, 6.11. Hufeisen vor dem Museumsca- der Seniorenresidenz Herzoginfé. Anmeldung unter Telefon Agnes in Nienhagen. AnmelFrauensingkreis Celle, 19.30 05141/12-373 (Dienstag bis dungen unter Telefon bis 22 Uhr Chorprobe im HöltyFreitag 10 bis 16 Uhr). Ludwig-Hölty05144/490480 oder per e-Mail Gymnasium, Deutscher Alpenverein Celle, unter info@herzogin-agnes-se- Straße. Neue Sängerinnen willkommen. 9 Uhr Wanderung Walsrode - niorenresidenz.de.

Sonntag, 3.11.

Spielplan NOVEMBER HAUPTBÜHNE

Halpern und Johnson 02. Sa

freier Verkauf

Das Leben des Galilei 08. Fr

Premieren-Abo freier Verkauf 09. Sa Ring 1 freier Verkauf 10. So Ring 2 freier Verkauf 11. Mo Ring 3 freier Verkauf 12. Di Ring 4 freier Verkauf 13. Mi Ring 5 freier Verkauf 14. Do Ring 6 freier Verkauf 15. Fr Ring 7 freier Verkauf 16. Sa Ring 8 freier Verkauf 19. Di KMR-Konzert 22. Fr Ring 9 freier Verkauf 23. Sa Ring 14 freier Verkauf 24. So Keine Vorstellung 25. Mo Ring 9a freier Verkauf 26. Di Ring 10 freier Verkauf 27. Mi Ring 11 freier Verkauf 28. Do Ring 12 freier Verkauf 29. Fr Ring 12a freier Verkauf 30. Sa freier Verkauf

Malersaal/ Turmbühne Rum + Wodka Sa. 2.

C L U B H AU S

Club Vergnügter Senioren Celle, 15 Uhr Tanznachmittag mit Kaffeetafel im TuS-Clubhaus, Nienburger Straße 28 in Celle. Gäste sind willkommen. Kunstmuseum, 13 Uhr Museum am Mittag: Lichtkunst mit Dividende - Die „Aktie“ von Klaus Geldmacher und Francesco Mariotti. CD-Kaserne, 20 Uhr Dave Davis: „Live und in Farbe“, Hannoversche Straße 30b in Celle. Deutscher Frauenring, 17.30 Uhr Club-Nachmittag im MGH, Fritzenwiese 46 in Celle,. Thema: Einführung eines „VeggieDays“ in Celle – Podiumsdiskussion. Stadtbibliothek Celle, 14.30 bis 15.30 Uhr Tiermärchen: Vorlesen für Kinder von vier bis acht Jahren, Arno-SchmidtPlatz 1 in Celle. Angaben ohne Gewähr Kein Anspruch auf Veröffentlichung

Festliches Buffet!

Am 1. Weihnachtstag p. Pers.

24.50

(Kinder 3-12 Jahre halber Preis)

s chlus eldes .12.13 m n A CE 20 50 546 17 Nienburger Str. 28 • 29225 Celle

Reise und Erholung Winterurlaub im Bay. Wald: Viechtach, 2 u. 3 Zi.-FeWo, f. 26 Pers., m. Balkon od. Terr., ab 35 € Tag u. Zi., m. TiefgaragenParkplatz. Im Haus Hallenbad, Sauna, Physiotherapiepraxis. Gr. Abenteuerspielplatz vorhanden. Hunde willkommen, Wald 200 m entfernt. Hausprospekt unter: Tel. 0162/2184498

Veranstaltungen Cafe-Pension Libelle in Hassel, Kuchen und Torten auch außer Haus. Tel. 05054/1607 Weihnachtsfeier? Bis Weihnachten jeden Fr. + Sa. Spanisches Buffet oder Tapasbuffet. www. lacabana-celle.de Tel. 05141/ 9937688

< Verliebt < Verlobt < Verheiratet Sagen Sie es allen durch den

Format 20.15

So. 10.: Konzept Probe „Charleys Tante“ Mo. 25.: „Grimms Märchen für Erwachsene“

Patentöchter

französische Landschaft

Spielkarte von geringem Wert

griechischer Buchstabe Arzneiröhrchen

WäscheJägerrucksack stück

Fr. 15. Premiere, Sa. 16., So. 17., Do. 21., Fr. 22., Sa. 23.

Probebühne

Fr. 22., Stückeinführung, 19.30 Uhr, „Galilei“

Karten-Service: Markt 18, 29221 Celle, Telefon 0 51 41 / 90 50 875/-76 Mo., Mi.-Fr.: 9.00 bis 15.00 Uhr, (tel. ab 9.00 Uhr). Sa. 9.00 bis 13.00 Uhr, Dienstag geschlossen. Öffnungszeiten der Touristinformation: 1. Oktober bis 30. April: Mo. bis Fr. 9.00 bis 17.00 Uhr Sa. 10.00 bis 13.00 Uhr Sonntag geschlossen Abendkasse im Schloss: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn. Internet: www.schlosstheater-celle.de Herausgeber: Schlosstheater Celle/Celler Schlosstheater e.V. Redaktion: Presse und Öffentlichkeitsarbeit des Schloßtheaters Celle

besitzanzeigendes Fürwort

I P A S K N I G S L Z E R F R E

Rheindeltaarm

Fahrradantrieb

hoher chines. Würdenträger

innerhalb

W B U C H M E R E D I

Vorname des Sängers Jagger an diesem, daran Flüssigkeitsmaß (Abk.)

Vorname der Fonda

Quellgebiet des Ob

Stoßgerät

Vorname von USFilmstar Moore

alte Bezeichnung für „Berber“

U N R E I F S

C B A S A H S K E P S I S G G E U L A T S C H A G E L L A S H N I E G R A N D I O S O C H Auflösung vom A O 27.10.2013 R F Auflösung des heutigen T Rätsels am 10.11.13 O W B E R O K S T E R N S T E I N E E B L B I J O U G E N I E K R E S S E K R E T N O M I N E L Sohn des Juda im A.T.

Bilderrätsel

ein Trillionstel Teil

deutscher Maler † 1973

Abendmahlsbrot

D R E S S K H

R E L

Vorname von Fotomodell Campbell

T I N D E N E R T E I L E L N A O A N U T B M T A N S E K I R U L A N S N A D E L L E N B O R D I S E dunstig

Stadt in Nachteil BadenWürttemberg

Initialen Armanis

zu Beginn

afrikanische Völkergruppe Strom durch London Teil einiger Wörter

Warmwasserzierfisch

franz., lateinisch: und Blume mit Dornen französisch, span.: in

Gebetszeit

nord. Göttin der Jugend

Meeresraubfisch sächliches Fürwort

Staat in Westafrika

Bergeinschnitt

japanischer Politiker † 1909

Baumwollhemd

Liebelei

Kredit

Vorname des US- niemals Dichters Pound

portug. Insel vor Afrika

Vorstellungsbeginn: 20.00 Uhr

(falls nicht anders vermerkt) Änderungen vorbehalten

jüd. Priester in Babylon

Nierensekret, Harn

Webervogel, Spatz

abgelaichter Hering

Tonerde

absolut jeder

Ewigkeit in der griech. Antike

spiritistische Sitzung

Rohkostspeise

Frauenkosename

Teil des Fußes

USFilmkomiker (Woody)

Flächenmaß

Märchen

Fr. 22., 9.00 Uhr Premiere „Der gestiefelte Kater“

Stand des „Blauen Blutes“

böser Mensch

trostlos süddeutsch: Hausflur

WWP2013-28


Sonntag, den 3. November 2013

THEATER-KURIER

Seite 5

Christian Meyer in seiner Rolle als kleiner MĂśnch, Regisseur Peter Lotschak und Schauspieler JĂźrgen Kaczmarek als Galilei bei den Proben zu â&#x20AC;&#x17E;Leben des Galileiâ&#x20AC;&#x153;. Foto: ŠSchlosstheater Celle

Premiere am kommenden Freitag, 8. November, um 20 Uhr

Peter Lotschak inszeniert in Celle Brechts â&#x20AC;&#x17E;Leben des Galileiâ&#x20AC;&#x153; CELLE. Am kommenden Freitag, 8. November, hat Bertolt Brechts StĂźck â&#x20AC;&#x17E;Das Leben des Galileiâ&#x20AC;&#x153; um 20 Uhr auf der HauptbĂźhne des Schlosstheaters Premiere. Es steht bis zum 8. Dezember auf dem Programm. Bertolt Brecht verlieĂ&#x; einen Tag nach dem Reichstagsbrand am 28. Februar 1933 Deutschland. Er sollte 14 Jahre im Exil bleiben. Hier entstanden vieler seiner heute als Klassiker geltenden StĂźcke, so auch â&#x20AC;&#x17E;Leben des Galileiâ&#x20AC;&#x153;. Warum griff der so am hier und heute interessierte Brecht in bewegten Zeiten, da sich die Weltgeschichte auf fatale Weise umwälzte, ausgerechnet auf einen historischen Stoff zurĂźck? Die Wissenschaft um 1600 hat mit bahnbrechenden Entdeckungen das gesam-

Advents-Tee mit BastelspaĂ&#x; CELLE. Zu einem gemĂźtlichen Advents-Tee mit BastelspaĂ&#x; fĂźr die ganze Familie lädt das Schlosstheater Celle am Samstag, 30. November, von 9 bis 13 Uhr in die Theaterkasse am Markt ein. Bei Spekulatius und Getränken gibt es Ideen fĂźr Weihnachtsgeschenke, und auf die JĂźngsten wartet der Bastelbogen zum WeihnachtsstĂźck.

Probe zu â&#x20AC;&#x17E;Charleys Tanteâ&#x20AC;&#x153; CELLE. In der Reihe â&#x20AC;&#x17E;Format 20.15â&#x20AC;&#x153; steht am Montag, 11. November, um 20.15 Uhr eine Konzeptionsprobe zu â&#x20AC;&#x17E;Charleys Tanteâ&#x20AC;&#x153; - Premiere 13. Dezmber auf der HauptbĂźhne - auf dem Programm. Das Schlosstheater macht so die Probenprozesse rund um die Inszenierung von Thomas Brandons KoomĂśdie Ăśffentlich. Nach einer kurzen EinfĂźhrung in das Konzept von Regisseur JĂźrgen Kern kann dem Produktionsteam live bei der Arbeit zugeschaut werden.

te bislang geltende Weltbild verändert: PlÜtzlich sollten nicht mehr der Mensch und die Erde der Mittelpunkt der Welt sein. Der berßhmte Prozess der Inquisition gegen Galilei, bei dem dieser den von ihm entdeckten neuen Wahrheiten abschwor, wird fßr Brecht zum Angelpunkt dialektischer Fragen nach der Wahrheit: Wer hat die Macht sie einzusetzen oder zu unterdrßcken? Welche Verantwortung trägt der Einzelne, sich fßr sie einzusetzen? Sind die ungerechten gesellschaftli-

chen Verhältnisse der Welt veränderbar? Peter Lotschak, der seit 1998 bereits 16 Inszenierungen am Schlosstheater auf die BĂźhne gebracht hat, setzt nun â&#x20AC;&#x17E;Das Leben des Galileiâ&#x20AC;&#x153; fĂźr Celle neu in Szene. Auf die Frage, was die besondere Herausforderung an dieser Arbeit sei, sagte er: â&#x20AC;&#x17E;Mit einem kleinen 14-kĂśpfigen Ensemble 25 verschiedene Rollen zu bearbeiten, Ăźbt auf die Schauspieler einen besonderen Reiz aus. Dies fĂźhrt zu einer sehr produktiven Arbeitsatmosphäre. Der Fokus liegt auf der gemeinsamen Arbeit, nicht nur des Ensembles sondern aller Beteiligter: der BĂźhnenbildnerin, den Werkstätten, der Kos-

Premiere im Malersaal des Schlosstheaters

Die â&#x20AC;&#x17E;PatentĂśchterâ&#x20AC;&#x153; sprechen Ăźber RAF-Attentat von 1977 CELLE. Am Freitag, 15. November, um 20 Uhr findet im Malersaal des Schlosstheaters die Premiere des StĂźckes â&#x20AC;&#x17E;PatentĂśchterâ&#x20AC;&#x153; von Julia Albrecht und Corinna Ponto statt - Regie und BĂźhnenfassung Mirko BĂśttcher. Bei der Inszenierung â&#x20AC;&#x153;PatentĂśchterâ&#x20AC;? handelt es sich um die Umsetzung der Theaterfassung des gleichnamigen Buches von Corinna Ponto und Julia Albrecht. Historischer Ausgangspunkt ist das RAF-Attentat auf JĂźrgen Ponto am 30. Juli 1977, bei dem Corinna Ponto ihren Vater verlor und Julia Albrecht ihre Schwester Susanne, die als Tochter von Pontos Jugendfreund Hans Christian Al-

brecht, erst Christian Klar und Brigitte Mohnhaupt ins Haus der Pontos brachte und nach dem Mord untertauchte. Erst 30 Jahre später entsteht dieser erste, notwendige, berĂźhrende und intime Dialog von AngehĂśrigen der Opfer- und der Täterseite. Die Celler Premiere dieser UrauffĂźhrung von â&#x20AC;&#x17E;PatentĂśchterâ&#x20AC;? findet am 15. November am Schlosstheater statt. Wor-

Märchen nur fĂźr Erwachsene CELLE. Unter dem Titel â&#x20AC;&#x17E;Puss in boots - Grimms Märchen nur fĂźr Erwachsene!â&#x20AC;&#x153; steht das â&#x20AC;&#x17E;Format 20.15â&#x20AC;&#x153; am Montag, 25. November, um 20.15 Uhr. Das Ensemble des Weihnachtsmärchens â&#x20AC;&#x17E;Der gestiefelte Kater - Sieben Leben!â&#x20AC;&#x153; am Schlosstheater begibt sich in die verborgenen und finstersten Orte der Märchenwälder. Ă&#x153;bringens: Wer die heiĂ&#x;esten Stiefel des Abends trägt, bekommt sein Eintrittsgeld zurĂźck.

tĂźmabteilung und so weiter. So entsteht im wahrsten Sinne ein Gesamtkunstwerk. Durch das konzentrierte Einlassen aller auf den Stoff und die Figuren werden diese mit Leben gefĂźllt. Aus trockenen wissenschaftlichen Diskussionen wird dynamisches lebendiges Theater, zu dem jeder Einzelne zuarbeitet. Das ist fĂźr mich als Regisseur eine groĂ&#x;e Freude.â&#x20AC;&#x153; Im Schlosstheater spielen Kathrin Ost, Christina Rohde, Heinz Behrens, Wolfgang Gellert, JĂźrgen Kaczmarek, Christian Meyer, Raphael Seebacher, Marc Vinzing, Wolfgang Wobeto und Joannis Zoidis - BĂźhne: Odilia Baldszun, KostĂźme: Axel Schmitt-Falckenberg.

â&#x20AC;&#x17E;Ein Gespräch im Hause Stein ...â&#x20AC;&#x153; Ab 13. Dezember zeigt das Schlosstheater wegen der groĂ&#x;en Nachfrage in einer Wiederaufnahme â&#x20AC;&#x17E;Ein Gespräch im Hause Stein Ăźber den abwesenden Herrn von Goetheâ&#x20AC;&#x153; von Peter Hacks. Schauspielerin Christina Rohde (Foto) kann in dem tragischkomischen Monolog, den Ina-Kathrin Korff 2012 in Szene setzte, erneut brillieren. Als der 37-jährige Goethe 1786 aus Weimar flieht, machen GerĂźchte um sein amourĂśses Verhältnis zu Charlotte von Stein die Runde. Doch diese weiĂ&#x; sich zu wehren. Ihrem Ehemann gegenĂźber deckt sie die wahren Umstände ihrer Beziehung zu Goethe auf. Foto: ŠJochen Quast

um geht es in diesem Projekt? Nicht selten hat in der deutschen Geschichte Gewalt um sich gegriffen. Nicht selten gab es darauf vor allem eine Reaktion: die Sprachlosigkeit. Ein Beispiel fĂźr diesen Ablauf bietet die RAF. Lautstark teilte sie ihre Ziele mit, noch lauter machte sie mit Gewalt auf sie aufmerksam. Ebenso lautstark versuchte die BRD zu reagieren. Was bis heute allerdings ebenso lautstark folgte, ist das Schweigen. Erst vor ganz kurzer Zeit haben zwei Frauen den Versuch unternommen, die Stille zu durchbrechen. Die eine ist die Tochter eines Opfers: Corinna Ponto. Die andere die Schwester der Täterin: Julia Albrecht. Beide sind PatentĂśchter der jeweils anderen Familie. Der Tat ging eine lange freundschaftliche Verbindung der Familien voraus. Nach dem Tod und der Tat folgte vor allem eines: Das lange Schweigen. Die PatentĂśchter begannen nun aber einen Dialog. Ihr Austausch erschien in einem Buch. Genau hier setzt das Theatervorhaben an. Es holt die PatentĂśchter auf die BĂźhne. Die Zuschauer werden Zeuge ihres Versuchs aus der Sprachlosigkeit auszubrechen. â&#x20AC;&#x17E;PatentĂśchterâ&#x20AC;&#x153; ist eine Koproduktion mit dem Berliner â&#x20AC;&#x17E;Theater unterm Dachâ&#x20AC;&#x153;. Das Buch â&#x20AC;&#x17E;Im Schatten der RAF ein Dialog von Julia Albrecht und Corinna Pontoâ&#x20AC;&#x153; ist im Verlag Kiepenheuer & Witsch erschienen. Im Schlosstheater spielen Claudia Wiedemer und Silke Buchholz die PatentĂśchter - BĂźhne und KostĂźme: Anja Kreher.

"CHBCFOVSJOIBVTIBMUTCMJDIFO.FOHFO%SVDLGFIMFSVOE*SSUVNWPSCFIBMUFO(MUJHWPN 

BEI UNS IST IMMER PILSSAISON! 2 KISTEN!

1JMTFOFS

1JMTPEFS)FSC

Y-US 1GBOE ,JTUFFJO[FMO 1GBOE -US

YY-US

1GBOE -US

3 Trays!

2 KISTEN! $MBTTJD .FEJVNPEFS/BUVSFMMF Y-US1&5 1GBOE ,JTUFFJO[FMO 1GBOE -US

Y-US%1( 1GBOE 5SBZFJO[FMO 1GBOE -US

1JMT WFSTDIJFEFOF4PSUFO

WFSTDIJFEFOF4PSUFO

YY-US

1GBOE -US

Y-US 1GBOE -US

/JFOIBHFO %PSGTUSBÂ&#x2021;F $FMMF 'VISCFSHFS4USBÂ&#x2021;F" 8JOTFO "N4DIVMHBSUFO -BDIFOEPSG "DLFSTUSBÂ&#x2021;F 'BTTCFSH (SPTTF)PSTUTUS

50%

räumt auf!

Sonderrabatt in der Rabengasse 2

Selbst ist der Strom! Photovoltaik-Anlagen der neuesten Generation! - Made in Germany -

Premium-Partner von:

Amortisation unter 10 Jahre! Informieren Sie sich!

01 71 / 6 44 83 63 â&#x20AC;˘ Thorsten.Linkis@t-online.de

Parkett- und Teppichhaus

Stoltmann seit 1960

GmbH & Co. KG

Vinyl-Designbeläge elastischer PVC-Bodenbelag - Holz- u. Natursteinoptik, extrem strapazierfähig, robust und langlebig, pďŹ&#x201A;egeleicht, hygienisch, komfortabel, bruchfest ben Verkle m u z ts Ă  m² â&#x201A;Ź ab Shee

19,95

Breslauer Str StraĂ&#x;e aĂ&#x;e 15 - 17 ¡ 29358 Eicklingen (an der B 214) ¡ Tel. 0 51 44 / 20 66

www.teppichhaus-stoltmann.de ¡ Mo. - Fr. 8.008.00-1 18.00 Uhr ¡ Sa. 9.009.00-1 13.00 Uhr

Ă&#x2013;ffentliche Bekanntmachung: Allgemeine Zahlungserinnerung Hiermit werden alle GebĂźhrenpflichtigen daran erinnert, dass folgende Zahlungen am 15.11.2013 fällig sind: â&#x20AC;˘ AbfallgebĂźhren des Zweckverbands Abfallwirtschaft Celle fĂźr das IV. Quartal 2013 (gemäĂ&#x; Veranlagung 2013) Bitte beachten Sie, dass die vorgenannten GebĂźhren bei nicht fristgerechter Zahlung ohne gesonderte Mahnung vollstreckt werden kĂśnnen (§§ 259 der Abgabenordnung, 4 Abs. 3 Nr. 1 des Niedersächsischen Verwaltungsvollstreckungsgesetzes). Um die Einhaltung der Zahlungstermine zu vereinfachen, kann eine Einzugsermächtigung erteilt werden. Der Vordruck hierzu ist abrufbar unter www.zacelle.de.

ZWECKVERBAND ABFALLWIRTSCHAFT CELLE VollstreckungsbehÜrde gem. § 2 Nr. 4 DVO-NVwVG i. V. m. § 6 Abs. 2 NVwVG Henry Mäurer Geschäftsfßhrer

Ihre private Kleinanzeige... jetzt auf unserer Internet-Seite aufgeben! preiswert einfach und schnell www.celler-kurier.de


Seite 6

LOKALES

Sonntag, den 3. November 2013

Lachendorf

EXTRA 14. Markt für Kinderkleider

Lachendorf / Heideeck tyservi ar esta ce P a R u n

S

S

Ch i

nt ra

O

BEEDENBOSTEL. Der 14. Beedenbosteler Kinder-Kleider-Markt findet am Samstag, 9. September, von 10 bis 12.30 uhr im Dorfgemeinschaftshaus in der Schulstraße in Beedenbostel statt. Angeboten wird alles rund ums Kind. Ein Teil des Erlöses geht als Spende an die Fliegenpilze der Schützengesellschaft Beedenbostel.

M

ANTH

U

Tel. 0 51 45 -

28 69 838 Fax: 0 51 45 -

28 59 445

Reservieren Sie rechtzeitig für Ihre Weihnachtsfeier!

UB-Stammtisch in Eldingen

10% Rabatt bei Selbstabholung Bringdienst! (Mindestbestellwert: 25,- € ab 10 km) Öffnungsz.: Mo. RUHETAG! (außer Feiert.) Di. - Do., 11.30 - 14.30 + 17.30 - 21.30 Uhr Fr. - So., 11.30 - 14.30 + 17.30 - 22.30 Uhr

Garßener Straße 1 29331 Lachendorf

Gartenbrunnen komplett mit Eckventil

300,Lachendorf

(0 51 45) 9 34 00

JEANS-MÜHLE

... hier wohnt die Jeans ...

Oppershäuser Straße 7 · Lachendorf

Tage, wie diese!

10%

auf alle

TraumHosen

Demnächst in Lachendorf:

IndoorSoccer Termine auch online buchbar: www.Tennishalle-Lachendorf.de

Die kleine Kneipe Tennis - Soccer - Kegeln Lachendorf Jarnser Str. 42, 29331 Lachendorf

Telefon (0 51 45) 93 99 20

Immer gut informiert!

Beregnungsanlagen von

Lachendorf

(0 51 45) 9 34 00

Musikalisch begleitet wurde das bunte Treiben durch die Bläserklasse 6b.

Europa zu Gast auf dem Schulfest des Immanuel-Kant-Gymnasium

Neues „Grünes Klassenzimmer“ wurde mit Leader-Mitteln finanziert LACHENDORF. „Rollende Gärten“ waren kürzlich auf den Straßen Lachendorfs zu bewundern, als eine Parade des Immanuel-Kant-Gymnasium mit internationalen Gästen durch Lachendorf zog. Musikalisch begleitet wurde das bunte Treiben durch die Bläserklasse 6b. Das anschließende europäische Fest auf dem großangelegten Gelände der Schule hatte zwei Anlässe: Erstens den Abschluss des zweijährigen europäischen Comenius-Projektes „Inside Landsape - Outside Landscape“ und zweitens die Einweihung des „Grünen Klassenzimmers“, das unter anderem mit Leader-, also EU-Mitteln finanziert worden ist.

In Zusammenarbeit mit Schulen in Polen, Spanien, Portugal, Finnland, Slowenien und Frankreich hat sich das Comenius-Projekt unter anderem mit Gärten - sowohl mit Schulgärten als auch mit Gärten, die in Innenräumen angelegt werden können - beschäftigt. Daraus resultierte als kleines „Schmäckerchen“ die Parade der „Garden on wheels“, die bei allen Treffen in den verschiedenen europäischen Schulen durchgeführt wurde.

LACHENDORF. Zum bundesweiten „Tag der offenen Tür“ wurde zum zweiten Mal im Schützenheim in Lachendorf ein Familienpokalschießen vom Schützenverein Lachendorf von 1881 e.V. veranstaltet. Das Schützenheim war herbstlich geschmückt und so traten insgesamt neun Familien zum zweiten Familien-Pokalschießen unter der Leitung von ausgebildeten Schießsportleitern gegeneinander an. Die Kinder schossen sitzend aufgelegt mit dem Lichtpunktgewehr, die Erwachsenen mit dem Luftgewehr. Das Schützenheim wuselte nur so von Kindern. Es gab Steaks, Bratwurst und leckere Torten und zu jeder vollen Stunde gab die Böllergruppe eine akustische Einlage. Die Erste Vorsitzende, Hannelore Müller, die Jugendleiterin Maja Röver sowie der Oberschützenmeister Benjamin Rudolph

• Beratung und Service • Top Versicherungsvergleiche • Baufinanzierung

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

freuten sich über die große Beteiligung und gaben um 16 Uhr die Platzierungen bekannt. Auf den ersten Platz schaffte es die Familie Tolle/Rosentreter mit einem Durchschnittsergebnis von 95,33-Teilern. Platz Zwei belegte die Familie Eisenbarth mit einem 94,67-Teiler. Die Familie Claeßen schaffte es mit einem 86,33-Teiler auf den dritten Platz. In der Einzelwertung siegte bei den Kindern im Lichtpunktschießen Alexander Rosentreter und bei den Erwachsenen war Sabine Heine die Beste. Harmonisch ging ein schöner Tag im Schützenheim zu Ende und alle freuen sich auf das Familien-Pokalschießen im nächsten Jahr.

Unfall bei der alten Mühle Vergangenen Donnerstag um 15.15 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Lachendorf und Beedenbostel zu einem Verkehrsunfall zwischen Lachendorf und Ahnsbeck, Höhe alte Mühle, alarmiert. Es war zu einem Unfall mit zwei Pkw mit drei Insassen gekommen. Die Kameraden aus Lachendorf sicherten die Einsatzstelle ab, während die Beedenbostler Kameraden mit Schere und Spreizer die verletzten Personen aus den Fahrzeugen befreiten. Neben 25 Feuerwehrleuten waren von DRK Lachendorf die „Helfer vor Ort“ an der Unfallstelle, die die Betreuung übernahmen bis ein Notarztwagen mit zwei Ärzten und drei Rettungswagen vor Ort waren. Foto: privat

ELDINGEN. Die Unabhängigen Bürger (UB) in der Samtgemeinde Lachendorf laden zu einem Bürgerstammtisch mit öffentlicher Fraktionssitzung am Mittwoch, 6. November, um 20 Uhr in das Bistro „Elthinge“ im Sozioökonomischen Zentrum in Eldingen ein. Die UB wird über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Krippe, Kindergarten, Schule und Feuerwehr berichten und möchte mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern die im kommenden Jahr geplanten Investitionen in der Samtgemeinde diskutieren.

Theater der Kindernothilfe LACHENDORF. „What‘s killing us now? - Was tötet uns jetzt?“. Diese und viele weitere provozierende Fragen zu HIV und AIDS stellen sechs Schauspieler der südafrikanischen Organisation „Youth for Christ“ bei ihrer deutschlandweiten Tournee. Auf Einladung der Kindernothilfe kommt die engagierte Theatergruppe am Donnerstag, 7. November, nach Lachendorf und tritt dort in der Oberschule Lachendorf, Südfeld 6, auf. In der Vorstellung um 9.45 Uhr bringen die Schauspieler ihr Drama rund um die Themen HIV und AIDS in Südafrika auf die Bühne. Sie zeigen eindringlich die katastrophalen Folgen auf, die AIDS und HIV für Afrika haben. Die Schauspieler selbst arbeiten auch in den Schulen diverser südafrikanischer Townships. AIDS ist eine existenzielle Bedrohung für den Kontinent und kann nur durch gemeinsames Handeln aller Menschen insbesondere der Jugendlichen - bekämpft werden, so die Botschaft der Schauspieler. Dass die Akteure aus Südafrika ihre Szenen in Englisch aufführen, macht ihre Geschichte nur noch authentischer und spannender. Insgesamt führen die Schauspieler aus KwaZulu Natal (Südafrika) das Drama an zehn Standorten in Deutschland auf. Finanziell gefördert wird die zweiwöchige Tournee vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Restaurant

Weihnachtszeit Das besondere Steakhaus Montag bis Samstag von 17 bis 22 Uhr und Sonntag und Feiertag von 11 bis 21 Uhr

Top-Versicherungsvergleiche! Kfz-Versicherung vergleichen und sparen!

www.rdv24.de

zum Mitsingen animierte. Eschedes Samtgemeindebürgermeister Günter Berg, der gleichzeitig Vorsitzender der Leader-Aktionsgruppe LutterLachte-Lüß ist, freute sich, das Gebäude seiner neuen Bestimmung übergeben zu können. Dieses steht ab sofort aber nicht nur dem ImmanuelKant-Gymnasium, sondern auch anderen Schulen und zum Beispiel Vereinen zur Verfügung. Umrahmt wurden beide Feierlichkeiten durch ein großes Fest mit Jahrmarktscharakter auf dem gesamten Schulgelände, das abends in eine Schuldisco mündete.

Familie Tolle/Rosentreter siegte zum zweiten Mal

Täglich:

Goethestr. 13, 29331 Lachendorf Tel. 05145/1036, Fax 280946 mobil 0171/8586168 E-mail: dress-finanzen@t-online.de

Beim „Grünen Klassenzimmer“ handelt es sich um einen Holzpavillon, der als Klassenraum im Freien benutzt werden kann. Daran anschließend wurde eine kleine Freilicht-Tribüne gebaut, die in eine Bühne vor dem Pavillon mündet - laut Schulleiter Hubertus Bühmann eine gute Einrichtung, um zum Beispiel auch im Außenbereich Musikalisches und Theatralisches aufzuführen. Einen ersten Vorgeschmack gab die eigens für dieses Ereignis neu gegründete ComeniusSchülerband, die den Festakt zur Einweihung nicht nur musikalisch umrahmte, sondern auch die zahlreichen Gäste

Familienpokelschießen in Lachendorf

Versicherungsmakler

Rolf Dreß

Die Comenius-Band mit internationalen Gästen vor dem „Grünen Klassenzimmer“. Fotos: privat

Mosaikladen: Kaufen Sie direkt bei uns ein: Über 1400 verschiedene Mosaik-Produkte! Bitte Mosaik-Kurse: Erlernen Sie im Wochenend-Kurs die Sie Mosaiktechnik und gestalten Sie Ihr erstes Objekt. melden ! h an ic s Kurs: 22.2. - 23.2. & 22.3. - 23.3.14 Werkstattabend: 14.11., 3.12.2013, 21.1., 4.2. und 11.3.2014 Silke Heidmann • Buntspechtweg 38 • 29331 Lachendorf Tel. 0 51 45 / 28 57 97 • Mobil: 01 73 / 544 30 10 • www.mosaik-komplett.de

wir bitten um rechtzeitige Reservierung

Restaurant Highlander · sportivo.fit · Jarnser Straße 46 · 29331 Lachendorf Tel. 0 5145-27 88 88 · Fax 0 5145-28 4155 · info@restaurant-highlander.de

Gut einkaufen in Lachendorf

EXTRA


www.hammer-heimtex.de

S N O I T AK N E H C WO

! e i S r fĂź

17.95

72% ca. 60x110 cm

Teppich â&#x20AC;&#x17E;Tornadoâ&#x20AC;&#x153; in Naturfaseroptik, gewebt, 100% Polypropylen. ca. 120x170 cm

GOLDENE

ZEITEN

5.-

SIE SPAREN

49.95 19.98 ca. 160x230 cm

94.- 37.60

59.-

29.ca. 70x140 cm

Gabbeh-Teppich â&#x20AC;&#x17E;Helmaâ&#x20AC;&#x153; handgearbeitet, 100% Schurwolle.

5

5

Jahre

GARANTIE

ca. 120x180 cm

ca. 170x240 cm

179.- 89.-

339.- 169.-

Jahre

GARANTIE

RABATT E UND AK AKTIONSPREIS RABATTE AKTIONSPREISE GRATIS

FINANZIERUNG

0% Zinsen 36 Monate

29.-

Designer-Teppich â&#x20AC;&#x17E;Biancaâ&#x20AC;&#x153;, gewebt, 100% Polypropylen, outdoor-geeignet, ca. 120x170 cm.

19.-

19. 5

ca. 60x115 cm

49.

5

GARANTIE

94.- 37.60 SIE SPAREN

98 60%

95

Jahre

ca. 160x230 cm

Jahre

Zinsen & GebĂźhren geschenkt

GARANTIE

Effektiver Jahreszins ab einem Auftragswert von 500.-. Bonität vorausgesetzt. Bei einer Finanzierung durch die Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 MÜnchengladbach.

Jetzt noch mehr Vorteile sichern! DeutschlandCard Newsletter: Noch mehr Vorteile â&#x20AC;&#x201C; Noch mehr Punkte! â&#x20AC;˘ Schneller punkten mit zusätzlichen Coupons von Hammer und vielen weiteren Partnern â&#x20AC;˘ Keine Prämien-Aktion mehr verpassen â&#x20AC;˘ An tollen Gewinnspielen teilnehmen

LangďŹ&#x201A;or-Teppich â&#x20AC;&#x17E;Adelinaâ&#x20AC;&#x153;, ca. 120x170 cm 109.gewebt, 50% Polypropylen, 50% Polyester, edler Seidenglanz. ca. 160x230 cm 199.-

69.129.-

Designer-Teppich â&#x20AC;&#x17E;Billaâ&#x20AC;&#x153;, ca. 120x170 cm 85.gewebt, speziell veredeltes Garn, 100% Polypropylen, ca. 60x115 cm. ca. 160x230 cm149.-

59.-

59.-

19. 5

99

29.95

5

29.-

99.-

Jahre

GARANTIE

ca. 80x150 cm

Jahre

GARANTIE

Jetzt den Newsletter abonnieren und Ăźber VorteilsCoupons und attraktive Angebote freuen!

Designer-Teppich â&#x20AC;&#x17E;Millyâ&#x20AC;&#x153;, gewebt, mit handgefertigtem Konturschnitt, 100% Polypropylen.

www.deutschlandcard.de/email

www.deutschlandcard.de/hammer

ca. 160x230 cm

119.- 59.199.- 99.-

... weil ich schĂśner wohnen will! 29221 Celle

10

38518 Gifhorn

10

29525 Uelzen

10

6ORDEN&UHRENAs4EL

(AMBURGER3TRAÂ&#x201D;Es4EL

&ISCHERHOFSTRAÂ&#x201D;Es4EL

-O &R00 005HRs3A00 00 Uhr

-O &R00 005HRs3A00 00 Uhr

-O &R00 005HRs3A00 00 Uhr

10

Niederlassung der HAMMER Fachmärkte fĂźr Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Nord, OehrkstraĂ&#x;e 1, 32457 Porta Westfalica

HS44b_13

Sie haben noch keine Deutschland Card? Dann jetzt schnell anmelden und Vorteile sichern!

ca. 120x170 cm


Seite 8

LOKALES

Sonntag, den 3. November 2013

Neuer Termin am Sonntag, 26. Januar

Poetischer Jazz in Neuenhäusen

„Peter und der Wolf“ und „Verdi“ verschoben CELLE. Eigentlich waren „Peter und der Wolf“ sowie die große „Verdi-Gala“ für kommenden Samstag in Celle geplant, doch dies musste geändert werden: Neuer Termin ist nun am Sonntag, 26. Januar. Dann präsentiert die Tschechische Kammerphilharmonie, Prag, um 15 Uhr „Klassik für Kids“ mit „Peter und der Wolf“ und dem „Karneval der Tiere“ sowie um 20 Uhr dann die große „Verdi-Gala-Nacht“, und zwar beides in der Congress Union Celle. Wie die Konzertagentur berichtet, erreichte sie vergangene Woche keine gute Nachricht vom „Peter“ aus dem musikalischen Märchen „Peter und der Wolf“. Er liegt mit einer schweren Grippe im Bett und der böse Wolf hat sich den Magen verdorben - so die kindgerechte Darstellung für die größeren Erkrankungen der Ensemblemitglieder. Aus diesem Grund kann die Veranstaltung „Peter und der Wolf“ & „Karneval der Tiere“ am 9. November nicht stattfinden. „Der Peter ist untröstlich“, heißt es insbesondere für die

kleinen Besucher, die sich schon gefreut haben. Aber er lasse den Kindern und Eltern ausrichten, dass die Karten nicht verfallen. Sie behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin am Sonntag, 26. Januar, um 15 Uhr in der Congress Union. Und der Peter hoffe, dann auch alle Kinder im Neuen Jahr begrüßen zu können. Da die Musiker auch bei der „Verdi-Gala“ dabei sind, muss aus dem gleichen Grund leider auch die Abendveranstaltung für die Erwachsenen, „Die große Verdi-Gala-Nacht“, vom 9. November auf Sonntag, 26. Januar, um 20 Uhr verschoben werden. Weitere Karten für den neuen Termin gibt es an allen örtlich bekannten Vorverkaufsstellen und Konzertkassen! Ticket- und INFO-Hotline: 0531 34 63 72 oder Online-Ticketservice unter: www.Paulis.de.

Beten mit den Füßen beim Kinderbibeltag Beten mit den Füßen, das haben beim Kinderbibeltag 27 Kinder und acht Betreuer unter der Leitung von Sieglinde Kolle wörtlich genommen. Mit dem Pilgersegen von Dechant Andreas Tenerowicz in der St. Hedwigs-Kirche begab sich die Gruppe zur Stadtkirche, wo es an verschieden Stellen die Jakobsmuschel zu entdecken galt. Von hier aus ging es zu Fuß an der Aller entlang bis zur Gertrudenkirche in Altencelle. Mit großem Interesse haben die Kinder zusammen mit der Pastorin Helke Ricker den Kirchenraum erkundet und sogar im Altarbild den heiligen Jakobus entdeckt. Unterwegs wurde zum Mittag Rast gemacht und in Gebetspausen Gottes Schöpfung nachgegangen. Ein Pilgerpass mit Pilgerstempeln der Stationen Stadtkirche und Gertrudenkirche sowie eigenen Aufzeichnungen werden die Kinder noch eine Weile an das Pilgern auf dem Jakobsweg erinnern. Foto: privat

CELLE. Die Evangelische Stiftung Neuenhäusen veranstaltet ihr Herbstkonzert am Donnerstag, 7. November, um 19.30 Uhr in der Neuenhäuser Kirche. In stimmungsvoller Atmosphäre bei Kerzenschein werden verschiedene Ensembles der Kreismusikschule (erwachsene Schülerinnen und Schüler) ein interessantes Programm gestalten. Es werden zu hören sein: das Akkordeonensemble unter der Leitung Robert Opiola mit der „Suite Gothique“ von Boellman sowie einem Werk von Johann Sebastian Bach. Das Saxophonensemble „Sax-o-phonix“ der Kreismusikschule unter der Leitung von Peter Missler wird von Renaissance- und Barockbearbeitungen überleiten zu moderneren und jazzigeren Klängen. Nach einer Pause wird das Duo mit Andreas Schwenke (Gitarren) und Peter Missler (Saxophon) den zweiten Teil des Konzertes mit stimmungsvollen Jazzklängen gestalten. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für die Evangelische Stiftung Neuenhäusen wird gebeten.

TAGE DER STILLE Grabschmuck für Herbst und Winter

Friedhofsgärtner schaffen kleine Kunstwerke CELLE. „Und in der goldenen Herbsteszeit leuchtet‘s wieder weit und breit“, heißt es in Theodor Fontanes berühmtem „Herr von Ribbek“-Gedicht. Der Herbst verzaubert mit seiner Farbpracht auch die Friedhöfe.

November - Zeit der stillen Tage des Erinnerns Der November mit seinen stillen Gedenktagen ist eine gute Gelegenheit, über den Fluss des Lebens und den Tod nachzudenken. An den gesetzlich geschützten stillen Tagen besuchen viele Menschen den Friedhof, an Allerheiligen, Allerseelen, Totensonntag und dem Volkstrauertag. Die Gedenktage sind Tage des Innehaltens und der Trauer. Foto: djd

BEHR - MARWEDE Beerdigungsinstitut GmbH Ihr Helfer im Trauerfall Tel. (05143)

2324

y Sorgfältige Erledigung aller Formalitäten y Unverbindliche Vorsorgeberatung Winsen (Aller)

Meißendorfer Straße 2

Schacht Grabmale

Hier verwandeln die Friedhofsgärtner jetzt so manches Grab in ein kleines Kunstwerk. Im Herbst und besonders in den Wochen vor den Totengedenktagen Allerheiligen, Allerseelen und Totensonntag zeigen die Friedhofsgärtner die ganze Bandbreite ihrer Kreativität. So kombinieren sie etwa Blattschmuckpflanzen wie Silberblatt und Purpurglöckchen mit Heidegewächsen und Ziergräsern; sie schmücken die Gräber mit kunstvoll gefertigten Grabschalen und Gestecken und setzen mit natürlichen Materialien wie Steinen, Holz oder Tannenzapfen zusätzliche Akzente. Dabei wird die herbstliche Grabgestaltung jedes Jahr durch neue Trends belebt. „Immer beliebter werden gemischte Bepflanzungen und sogenannte Waldbeete, die wir mit Koniferengrün, Moos und Wurzeln dekorieren“, erläutert Friedhofsgärtner Nicolas Reh-

ner aus Bad Kreuznach, aktiv im Bund deutscher Friedhofsgärtner. Die individuelle Gestaltung der Gräber ist jedoch nur ein Teil des Aufgabenspektrums der Friedhofsgärtner. Sie beraten ihre Kunden nicht nur bei der saisonalen Auswahl von Grabschmuck, Blumen und Pflanzen, sondern pflegen auch regelmäßig die Grabstätte bis zum Ende der Ruhefrist. Der goldene Herbst auf dem Friedhof endet übrigens in der zweiten Novemberhälfte, wenn die Spätblüher auf dem Grab von der Winterabdeckung und dauerhaften Gestecken abgelöst werden. Bis dahin können sich alle Friedhofsbesucher die Verse aus dem Fontane-Gedicht „Spätherbst“ zu Herzen nehmen: „... Weg drum mit der Schwermut aus deinem Gemüt! Banne die Sorge, genieße, was frommt, eh Stille, Schnee und Winter kommt.“

Inh. Walter Hardt

Natursteinbearbeitung – formschöne Grabmale – Nachschriften Individuelle Schriftbilder – Grabeinfassungen Uetzer Weg 10 b · 29339 Wathlingen · Tel. (0 51 44) 23 52 · Fax (0 51 44) 97 17 46 www.schacht-grabmale.de · E-Mail: grabmale-wathlingen@t-online.de

Neu in Wietzenbruch

Trauer- und flo Gedenk ristik Floristik für das Besondere und jeden anderen Anlass.

- Grabschmuck in großer Auswahl - Trauerkränze - Grabpflege - moderne Trauerfloristik beraten auf Friedhöfen im Wir gern! Landkreis und Stadt Celle Sie

Fuhrberger Landstr. 69 · 29225 Celle Tel. 0 51 41 / 9 00 35 60

Friedhofsgärtnerei Sander Mühlenweg 38 29358 Eicklingen Tel.: 0 51 44 / 50 77 info@blumen-sander.de www.sander-blumen.de

Friedhofsgärtner beraten ihre Kunden von der jahreszeitlichen Wechselbepflanzung bis zur kompletten Neugestaltung des Grabes. Foto: BdF, Bonn


Sonntag, den 3. November 2013

LOKALES

Seite 9

Diesjähriges Kreisleistungspflügen der Albrecht-Thaer-Schule Die Albrecht-Thaer-Schule (BBS IV) in Altenhagen veranstaltete am vergangenen Mittwoch das bereits fünfte Kreisleistungspflügen auf einer Ackerfläche des Betriebes von Christian Knoop aus Altenhagen. Der Wettbewerb wurde durch den Kreislandwirt Jürgen Mente eröffnet. Zu diesem Wettbewerb traten insgesamt 18 Teilnehmer an, wobei 15 Starter landwirtschaftliche Auszubildende aus dem ersten bis dritten Lehrjahr waren und drei Starter mit ihren Oldtimerschleppern und -pflügen sich dem Wettbewerb stellten. Die Teilnehmer konnten wahlweise in zwei Kategorien starten: Drehpflügen oder Beetpflügen. Die Organisation lag in den Händen von Dennis Gramm und Heinrich Lühr von

Ausschuss für Feuerschutz CELLE. Der Feuerschutzausschuss des Landkreises Celle trifft sich am Dienstag, 5. November, um 14.30 Uhr im Kreistagssaal, Trift 26 in Celle, zu einer Sitzung. Im öffentlichen Teil wird unter anderem der Haushaltsplanentwurf 2014 beraten.

Knef-Portrait fällt aus CELLE. Die geplante Veranstaltung „Für mich soll‘s Rote Rosen regnen - Ein musikalisch-seelisches Portrait von Hildegard Knef“ am Samstag, 9. November, in der CD-Kaserne Celle fällt auf Grund einer Erkrankung einer Hauptdarstellerin aus. Ein Ersatztermin steht derzeit nicht zur Verfügung. Bereits erworbene Karten können von Montag bis Freitag, 9.30 bis 17.30 Uhr, bei der Verwaltung der CD-Kaserne sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen der CD-Kaserne zurückgegeben werden. Wer Fragen zur Abwicklung hat, kann sich unter Telefon 05141/97729-0 an das Team der CD-Kaserne wenden.

Erheblicher Sachschaden CELLE. Ein Einbrecher, der in der Nacht von Dienstag, 29. Oktober, auf Mittwoch, 30. Oktober, in ein Fitnessstudio in Celle eindrang, verursachte dabei laut Polizei einen Sachschaden, der den Wert seiner Beute bei weitem überstieg. Zwischen 22 Uhr am Dienstag und 6 Uhr am nächsten Morgen kam der Unbekannte in die Hunäusstraße und zerstörte die Scheibe der Eingangstür mit einem Felsstein. In den Räumen zerstörte er offensichtlich mit einem Hammer die Displays mehrerer Kardiogeräte, und Fliesen in den Duschräumen. Außerdem beschmierte der Einbrecher eine Wand mit Sprühfarbe. Nachdem der Täter im Studio gefundene Brennpaste versprüht und angezündet hatte, nahm er zwei Tüten Nahrungsergänzungsmittel sowie eine Flasche Brennpaste mit.

der Albrecht-Thaer-Schule, Sonja Kornblum als Ausbildungsberaterin der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und Tim Höper von der Deula in Nienburg (Weser). Folgende Ergebnisse wurden erzielt: Beim Drehpflügen belegte Sieghard Raisich aus Celle den ersten Platz. Platz zwei ging an JanWilhelm Kuhls aus Ahnsbeck und den dritten Platz belegte Jörn Seffer aus Edemissen/Oelerse. Beim Beetpflügen ging Platz eins an Heinrich Meyer aus Wahrenholz. Den zweiten Platz sicherte sich KarlHeinz Randt aus Edemissen und Platz drei belegte Wilhelm Claus aus Celle-Osterloh (alle drei mit Oldtimern). Foto: Müller

Angler starteten Artenschutzprojekt in der Aller bei Altencelle

Rund 700 Karauschen vom LSFV und Fischereiverein ausgesetzt CELLE. Der Besatz von rund 700 Karauschen, einer vom Aussterben bedrohten Karpfenfischart, in einen Aller-Altarm bei Altencelle markiert den Beginn eines vorbildhaften und bisher einmaligen Wiederansiedlungsprojektes. Die Karausche war vor einigen Jahrzehnten noch in fast allen Gewässern in Niedersachsen heimisch, heute steht die kleine Karpfenfischart weit oben auf der Roten Liste der gefährdeten Tierarten in Deutschland. Der Grund für die Bedrohung ist der Verlust von Lebensräumen wie Auenlandschaften, Altarmen von Fließgewässern und kleinen Standgewässern. Die Vermehrung und Aufzucht der Fische unter kontrollierten Bedingungen ist enorm aufwändig. Mit dem Besatz von mehreren hundert Karauschen in der Aller zwischen Altencelle und Osterloh startete der Fischereiverein Celle in Kooperation mit dem Landessportfischerverband Niedersachsen e.V. (LSFV) jetzt ein Artenschutzprojekt, das nach allen bekannten wissenschaftlichen Kriterien besonders Erfolg versprechend ist. „Bei der Wiederansiedlung bedrohter Fischarten ist die genetische Ausstattung der Elterntiere genauso wichtig wie die naturnahe Aufzucht der Nachkommen und die Vermeidung züchterischer Einflüsse“, erläutert Thomas Klefoth, Fischereibiologe beim LSFV. Hinzu kämen geeignete Besatzgewässer, in denen die Fische anschließend selbstständig laichen und sich vermehren können. Jetzt vermeldet Klefoth nach zweijähriger Vorbereitung: „Alle Kriterien sind bei den jüngst eingesetzten Karauschen erstmals erfüllt worden, die Erfolgsaussichten bei der Wiederansiedlung in der Aller sind hoch.“ Karauschen sind eine der robustesten heimischen Fischarten aus der Familie der Karpfenartigen. Sie können aufgrund ihres ausgeklügelten Stoffwechsels selbst bei vollständigem Sauerstoffmangel mehrere Tage überleben. Hitzeperioden überstehen sie genauso unbeschadet wie eine

lange Eisbedeckung der Gewässer in strengen Wintern. Unter normalen Umständen sind Karauschen damit perfekt an kleine Gewässer und Altarme angepasst. Folgerichtig kamen sie bis vor einigen Jahrzehnten in fast jedem niedersächsischen Gewässer vor. „Eigentlich ist es fast unvorstellbar, dass Karauschen bei uns auf der Roten Liste der bedrohten Fischarten angekommen sind“, sagt Franz Bliem,

bensräume kann flächendeckend die Artenvielfalt sichern. „Gerade an der Aller beobachten wir einen Verlust der Lebensräume von seltenen Fischarten, weil Altarme verlanden und naturnahe Flussauen kaum existieren“, berichtet Manfred Kirchhoff, Erster Vorsitzender des Fischereivereins Celle. Die Verlandung resultiert aus der Begradigung der Aller und den hohen Sandfrachten bei Hochwasser. So verlieren die Altarme ihren Zugang zum Hauptgewässer. Da eine komplette Renaturierung der Aller bei dem derzeitigen Flächendruck durch die Landwirtschaft

Beim Aussetzung der Karauschen im Aller-Altarm bei Altencelle durch die Angler. Foto: Thomas Klefoth/LSFV Gewässerwart im Fischereiverein Celle. Allerdings sei die Gewässerverbauung sowie der Verlust von Altarmen und anderen Lebensräumen so weit fortgeschritten, dass die Karausche in ihren Beständen wahrhaftig bedroht ist, so Bliem. Artenschutzprojekte möglichst erfolgreich zu gestalten, ist eine Kunst für sich. Der Besatz alleine löst die Probleme nicht, denn nur der nachhaltige Schutz und Erhalt der Le-

in weiter Ferne ist, müssen die letzten vorhandenen Altarme und Auenlandschaften besonders gepflegt werden. Das bedeutet, dass der Anschluss der Nebengewässer immer wieder neu hergestellt werden muss, damit die Fische vom Hauptstrom in die Altgewässer gelangen können. Die Angelvereine entlang der Aller setzen sich seit langer Zeit genau hierfür ein. Die Altarme sind die Kinderstube für alle

Fische in der Aller und außerdem Rückzugsgebiet bei Hochwässern - insbesondere im Winter, denn in den strömungsberuhigten Bereichen verbrauchen die Fische weniger Energie und können den Winter besser überstehen. Ohne die Altarme sähe es um die Fische in der Aller sehr schlecht aus. Häufig sieht man die Fische nicht, aber sie sind gerade in den Altarmen stets zugegen. Beim jetzt gestarteten Projekt zur Wiederansiedlung der Karausche war es besonders schwierig, geeignete Elterntiere für die Aufzucht zu bekommen. Da Fischarten wie Karauschen genetisch an die lokalen Umweltbedingungen angepasst sein müssen um sich erfolgreich ansiedeln zu können, darf das Besatzmaterial nicht aus weiter Ferne stammen. Die Elterntiere der nun besetzten Karauschen wurden aus einem Mühlenteich mit Flussanschluss im Einzugsgebiet der Aller gefangen - die ökologischen Voraussetzungen waren damit erfüllt. Die Aufzucht erfolgte anschließend unter sehr naturnahen Bedingungen wie natürlicher Partnerwahl, angepasster Gewässerstruktur und natürlicher Nahrung in der Teichanlage in Meißendorf unter der Leitung von Teichwirt Hartmut Böse. Durch das Netzwerk des LSFV, der rund 330 niedersächsische Angelvereine zu seinen Mitgliedern zählt, steigen die Chancen, geeignete Elterntiere für die Aufzucht zu erhalten. „Wir versuchen potenziell intakte Karauschenbestände zu erfassen und in die Vermehrung zu integrieren. Die langjährigen Naturschutzbemühungen der Angelvereine helfen uns dabei sehr“, sagt Klefoth. Zudem strebt der LSFV eine Ausweitung des Projektes und das Einwerben von Fördergeldern für die Karauschenaufzucht an. „Bis es soweit ist, zahlen die Angler aber jeden Cent aus eigener Tasche und dies, obwohl die Karausche als Angelfisch keinerlei Bedeutung hat“, so Klefoth.

Ortsratssitzung in der Altstadt CELLE. Am Mittwoch, 6. November, um 19 Uhr findet im Ratsherrensaal des Alten Rathauses, Markt 14-16 in Celle, eine Sitzung des Ortsrates Blumlage/Altstadt statt. Ein Thema auf der Sitzung sind Baumstandorte in der Altstadt.

Schulausschuss trifft sich CELLE. Der Schulausschuss der Stadt Celle trifft sich am Dienstag, 5. November, um 17 Uhr im Celle-Saal im vierten Obergeschoss des Neuen Rathauses, Am Französischen Garten 1, zu einer Sitzung. Unter anderem berichtet die Verwaltung über den Energieund Wasserverbrauch der Schulgebäude der Stadt Celle. Weitere Tagesordnungspunkte sind die Schülerstatistik, die Anmeldezahlen zur Ganztagsschule im Schuljahr 2013/14 sowie die Schwimmerquote der Grundschulen im Schuljahr 2013/14.

Kreisparteitag der CDU WATHLINGEN. Am Samstag, 9. November, lädt der CDUKreisverband Celle seine Mitglieder zu zwei Wahlkreismitgliedervollversammlungen zur Nominierung eines/einer Landratskandidat/in/en und zur Wahl für das Landeslistengremium zur Europawahl 2014 sowie zu einem DelegiertenKreisparteitag in den „4 Generationen Park“ nach Wathlingen ein. Die Veranstaltung sieht folgende Reihenfolge der Versammlungen vor: Nominierung eines/einer Landratskandidat/in/en (9.30 Uhr), Wahl für das Landeslistengremium zur Europawahl (10.30 Uhr) sowie den Delegierten-Kreisparteitag (10.45 Uhr). Im Rahmen des Kreisparteitages werden der Kreisvorstand und die Delegierten für den Landesparteitag gewählt. Darüber hinaus wird sich auf dem Kreisparteitag die CDU-Kandidatin für die Europawahl 2014 Dr. Susanne Schmitt vorstellen.


Seite 10

LOKALES

Trauer ZUR ERINNERUNG Es gibt Momente, die bedeuten mehr als Worte ... Es braucht eine halbe Ewigkeit, damit der Schmerz erträglicher wird ... Aber nur eine Sekunde, um sich wieder zu erinnern! Tief verbunden mit dem Herzen Papa, Mama, Dominic und Jessica, Marcel Sommer Charline, Oma † 2006

Familienanzeigen Wir haben uns entschlossen... ...endgültig „Ja“ zueinander zu sagen und sind seit dem 31. Oktober 2013 verheiratet

Eugen & Natalie Krampetz geb. Kirsch

Sonntag, den 3. November 2013

Ideen für „500 Jahre Reformation“ gesammelt

Jubiläum mit Schlosskapelle, vielen Religionen und mehr CELLE. Kurz vor dem Reformationstag 2013 trafen sich 50 Frauen und Männer aus Politik, Kultur, Schule, Vereinen und Verbänden sowie der Ökumene, um das Jubiläum „500 Jahre Reformation“ im Jahr 2017 in den Blick zu nehmen. Eingeladen hatten dazu gemeinsam Superintendent Dr. Hans-Georg Sundermann und Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende, die in ihren Grußworten deutlich machten, dass ihnen ein Jubiläumsjahr in Celle vorschwebt, das keine binnenkirchliche Feier bleibt, sondern die Auswirkungen der Reformation unter allen gesellschaftlichen Aspekten beleuchtet. Solch ein bunte Arbeitsrunde aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens hat es in Celle selten gegeben: Der neue Intendant des Schlosstheaters, Andreas Döring, saß neben dem Direktor der Celler Museen, Dr. Jochen Meiners, der Direktor des Gymnasiums Ernestinum neben einer Delegierten der Landfrauen, der Richter am Oberlandesgericht neben der Stadtarchivarin und dem Dechanten der katholischen Kirche - Mende und Sundermann freuten sich darüber, dass es gelungen ist, so viele Celler zusammenzuholen, um gemeinsam Ideen für das Jubiläumsjahr der Reformation zu entwickeln.

Weg gebracht, diese historischen Wurzeln der Reformation in Niedersachsen kann niemand übersehen.“ Dass die Celler bis zum Jahr 2017 mit Nachdruck daran arbeiten, die Schlosskapelle - nach den unerwünschten Folgen der Renovierung Ende der 1970er Jahre - wieder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, auch daran ließ Oberbürgermeister Mende keinen Zweifel. Weitere Ideen gingen in die Richtung auf ein großes Stadtfest, eine Begegnung aller Religionen sowie eine Würdigung der Reformation und eine durchaus kritische Auseinandersetzung mit einzelenen Positionen von Reformatoren. Genug Ideen, so dass am Ende auch jemand darauf aufmerksam machte, dass man wohl ein Prgrammheft für die vielen Veranstaltungen brauche. Die beiden Initiatoren der Veranstaltung und die von ihnen einberufene Arbeitsgruppe stehen nun vor der Aufgabe, die gesammelten Ideen auf ihre mögliche Realisierbarkeit zu prüfen. Ausreichend Material steht ihnen nach diesem Zukunftstag zur Verfügung. Und Sundermann betonte, dass sich auch noch weitere Menschen an den Vorbereitungen beteiligen können.

Matthias Wöhrmann vom Haus kirchlicher Dienst der Landeskirche wählte als Moderator die Methode „world café“, um möglichst viele zu Wort kommen zu lassen und auch Ideen freizusetzen. So mischte sich im Laufe des Nachmittags immer wieder die Zusammensetzung der Gruppen, die zunächst auf den papiernen Tischdecken ihre Ideen sammeln und aufschrieben. Am Ende des Tages wurden die wichtigsten Ideen in Schlagworten festgehalten und in ersten Themengruppen sortiert, so dass am Ende auch jeder die Möglichkeit hatte, sich für den nun folgenden weiteren Gedankenprozess bestimmten Arbeitsgruppen zuzuordnen. Oberbürgermeister Mende, der selbst an diesen Gesprächen teilnahm, griff einen Gedanken besonders auf und machte deutlich, dass Celle bei den offiziellen Feierlichkeiten im Reformationsjahr eine besondere Rolle spielen müsse: „Von Celle aus hat Ernst der Bekenner die Reformation im norddeutschen Raum auf den

Mit uns freuen sich unsere Kinder Luca und Eli Winsen/Aller, im November 2013

FamilienanzeigenAnnahmestellen eativ-Wunsch r K

• Büroartikel • Schreibwaren • Spielwaren • Geschenkartikel • Tabakwaren Tel. 0 50 53 / 3 46 • Fax 90 32 61

Hauptstraße 5 • 29328 Müden

Mühlenstraße 8 A • 29221 Celle Telefon 0 51 41 / 9 24 30 • www.celler-kurier.de

Bekanntschaften Edeltraud, 63 Jahre Krankenschwester i.R., eine zärtl., warmherzige Witwe a.d. Gegend. Magst Du, wenn Dir jemand Dein Lieblingsessen kocht u. auch mal mit Dir schmust?? Ich suche ehrliche, geordnete Verhältnisse, bin umzugsbereit u. freue mich über Deinen Anruf. (Alter unwichtig). Seniorenherzblatt, 05172/966 70 16, auch So.

Ich bin ein gut erhaltener 60er, ich habe braune Haare und blaue Augen, bin ein 1,80 m großer, stabil gebauter Mann zum Pferde stehlen u. suche nette Sie. Chiffre CCS44/13/603 Für einander da sein, Nähe u. Wärme spüren, Leidenschaft u. Sehnsucht erlebenÉ. Das wünscht sich Er, 54 J., 175 cm, 85 kg. Du, die liebevolle Frau mit Sinn für Partnerschaft fühlst dich angesprochen, dann schreib mir ein paar Zeilen, bitte m. Bild. Chiffre CCS44/13/604

Richard, 76 J., Wtw. attraktiv, ehem. leit. Angestellter mit Lebensenergie u. Lust an gemeins. Unternehmungen, möchte endlich wieder Walzer tanzen und mit einer aktiven „Sie“ die Welt neu entdecken. Haben Sie Lust auf ein Kennenlernen? Zusammenziehen muss nicht sein. Seniorenherzblatt, 05172/966 70 16, auch So.

r Mit Ihre GER ER B im e Anzeig ER KURIER LL und CE n Sie 77.100 erreiche halte! Haus

Sie, 68 J., jung geblieben, sucht lieben Ihn bis 71 J., NR/ NT, für eine gem. Zukunft. Chiffre CCS44/13/605

Sehnsucht nach Liebe Gabi, Anfang 50, sehr anschmiegsam, mit weibl. Figur u. e. strahlenden Lächeln. Nach gr. Enttäuschung möchte ich wieder nach vorne blicken, für einen Mann da sein u. ihn umsorgen. Wenn Ihnen Treue u. Ehrl. wichtig sind, melden sie sich ganz schnell. Herzblatt, 05172/966 70 16, auch So.

Liebe Sie, 51 J., treu, ehrl., lieb, sucht liebevollen Ihn. Er sollte treu, ehrl. u. lieb sein, für eine feste gem. Zukunft. BmB. Chiffre CCS44/13/609 Reifes Ehepaar mit viel Abendfreizeit sucht einen Spielgefährten. Chiffre CCS44/13/610 Gesucht! Blonde Schönheit sucht ihren Traummann: Aussehen und Körper wie Brad Pitt. Wenn Sie Ihren Traumpartner suchen, dann geben Sie eine Kleinanzeige bei uns auf: Tel. 05141/9243-0

CELLE. Am Samstag, 16. November, bietet die Sportjugend Celle einen Tageslehrgang „Funktionelles Muskeltraining mit Jugendlichen“ unter der Leitung von Dr. Michael Stüfe an. Es findet von 9.30 bis 17 Uhr in der Sporthalle Altencelle, Lückenweg, statt und kostet zehn Euro inklusive Imbiß und Lehrgangsscript. Teilnehmer sollten in Sportkleidung kommen und nach Möglichkeit eine Iso- beziehungsweise Gymnastikmatte mitbringen. Anmeldungen sind bis zum 6. November bei Dr. Michael Stüfe unter Telefon 05141/33819 beziehungsweise 24797, unter e-Mail stuemo@t-online.de oder unter www.sportjugendcelle.de möglich.

WERT PREIS ! IEREN INSER Z.B.:

ER T S U M

2-spaltig 40 mm CELLER KURIER U 60,80 BERGER KURIER U 32,80

Musterstadt, 8. August 2011

Wir freuen uns über die Geburt unseres Sohnes

R Yannis E T S MU

5. August • 15.00 Uhr 3.400 g • 53 cm

Marcus und Petra Beispiel

Erscheinungstermin:

Funktionelles Muskeltraining

und

im

ich wünsche dir zu deinem Geburtstag alles Liebe und Gute. Dein Friedhelm

Musterhausen, 5.8.08

CELLE. Der Kreissportbund lädt am Freitag, 15. November, von 18 bis 22 Uhr in seine Geschäftsstelle, Vorwerker Platz 16 in Celle, ein zum QualifixSeminar „Gestaltung von Websites“. Der Baustein soll Sportvereinen bei der Konzeption und Gestaltung ihrer Vereinshomepage helfen und beinhaltet einen Leitfaden zu Gestaltungsaspekten grundsätzlicher Art sowie im Speziellen mit dem Medium Internet. Die technische Umsetzung gehört nicht dazu. Anmeldungen sind bis zum 4. November möglich unter Telefon 05141/483810 und eMail: info@ksb-celle.de.

Familienanzeigen

Liebe Johanna

Unternehmungsl. u. humorv. Er, 42 J., sucht ebensolche Leute (männl./weibl.) für Kino, Theater, Comedy u. andere Veranstaltungen. Freue mich auf eure Antworten! Tel. 0172/8071565

„Gestaltung von Websites“

Musterhausen, im August 2011

Mittwoch

ª

Celler Str. 7 • 29303 Bergen • Tel. 0 50 51 - 72 01 · Fax 91 30 52

Celles Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende, Superintendent Dr. Hans-Georg Sundermann und Matthias Wöhrmann schauen sich nach dem Zukunftstag eine von zwei Tafeln mit den Ergebnissen des „world café“ an. Foto: Schmidt-Seffers

WATHLINGEN. In diesem Jahr findet der Wathlinger Weihnachtsmarkt am Samstag, 30. November, zwischen 14.30 und 21 Uhr wieder an seinem alten Standort - in Santelmanns Hof sowie im und rund um das Rathaus und der Straße „Am Schmiedeberg“ - statt. Wer sich mit einem Stand beteiligen möchte, kann sich noch von Dienstag bis Freitag, 5. bis 8. November, unter Telefon 05144/49170 bei Sabine Meyer anmelden.

ª

& mehr

Bastelbedarf + Deko + Handarbeitsbedarf Toto Lotto + Bücher + Schreibwaren Schulbedarf + Presse + Kopien Tabakwaren + DPD Paketshop

Weihnachten in Wathlingen

2-spaltig 25 mm CELLER KURIER U 38,00 BERGER KURIER U 20,50

Musteranzeige/Größe Celle/Bergen - bitte ankreuzen

Sonntag

(oder nächstmögliche Ausgabe) Ihr Anzeigentext:

Bitte beachten Sie bei Ihrem Anzeigentext das Verhältnis zur ausgewählten Anzeigengröße!

Name

Vorname

Unterschrift

Straße

Wohnort

Telefon

Kontonummer

Bankleitzahl

Geldinstitut

...bitte kreuzen Sie die gewünschte Vignette an!

Coupon n: faxe einfach 68 96 / 0 51 41


Sonntag, den 3. November 2013

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Seite 11

Mittelstand im Celler Land Heute: Bosch-Service Rehwinkel · Dasselsbrucher Straße 2 · 29227 Celle · (0 51 41) 98 40-0 · info@bosch-celle.de

30 Jahre Wilfried Rehwinkel Kfz-Elektrik in Celle

Erfolgsunternehmen lebt den Slogan „Unser Service geht runter wie Öl!“ CELLE (ram). Das Unternehmen Wilfried Rehwinkel KfzElektrik GmbH in der Dasselsbrucher Straße 2 in Celle kann mittlerweile auf eine 30-jährige erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. „Das Spektrum unseres Betriebes ist ‚Rund ums Auto von A bis Z‘, von der Inspektion über die Mechanik bis zur Unfallinstandsetzung“, erläutern

Wünschen der Kunden Rechnung und stattet deren Fahrzeuge komfortabler aus. Deshalb werden von dem Betrieb zudem noch im Bereich Nach-

Vom Käfer bis zum Porsche, die Firma Rehwinkel kümmert sich um jedes Fahrzeug, betont Murawski. Außerdem gibt es einen Transport- und Wohnmobilservice. Die Fahrzeuge können im Betrieb abgeliefert werden - und dann erhält der Kunden alles aus einer Hand, hebt Helga Rehwinkel hervor.

Das Mitarbeiter-Team des Unternehmens. Helga Rehwinkel, Geschäftsführerin und Gesellschafterin, und Innendienstleiter Chris Murawski. Wenn es um das Auto geht, dann hilft die Firma Rehwinkel und bietet den Kunden Dienstleistungen in folgenden Bereichen: Inspektion nach Herstellervorgaben, Bremsen, Gasanlagenservice, Elektrik, Auspuff, Unfallschäden, Motorinstandsetzung, Karosseriearbeiten, Fahrwerkarbeiten, Reifen, Zahnriemenwechsel, TÜV und Abgasuntersuchung, Klimaanlagen und Klimaservice, Standheizung, Reifendrucküberwachung und vieles mehr. Die Firma Rehwinkel geht mit der Zeit, trägt den

rüstung folgende Dienstleistungen angeboten: Rückfahrkamera, Alufelgen, Fahrzeugfolierung, Scheibenabtönung, Freisprecheinrichtungen, Einparkhilfen, Marderwarner, Anhängerkupplung sowie Alarmanlagen. „Seit 2004 gibt es regelmäßig von Bosch anonymisierte Werkstatt-Tests“, so Murawski. „Dabei wird ein mit Fehlern gespicktes Fahrzeug zur Inspektion abgegeben. Und seit 2004 haben wir immer alle Fehler gefunden und sind regelmäßig ausgezeichnet worden, unter anderem bekamen wir auch im Oktober dieses Jahres eine Urkunde dafür.“

„Wir leben unseren Slogan: Unser Service geht runter wie Öl!“, erklärt sie. „Und auch die Mitarbeiter werden ständig geschult.“ „Ein großer Schwerpunkt ist bei uns jetzt im Herbst und im Winter die Nachrüstung von Standheizungen und die entsprechenden Reparaturen“, erklärt Murawski. Ein weiterer Schwerpunkt ist natürlich zurzeit auch der Winterreifen-Verkauf sowie die Umrüstung auf Winterreifen. Ein fester Bestandteil des Unternehmens ist seit rund 25 Jahren die Funkabteilung - im Bereich Digitalfunk, Ausstattung der kommunalen Fahr-

zeuge, aber genauso im Bereich des normalen Mobilfunks. Im Firmengebäude in der Dasselsbrucher Straße befinden sich die Werkstatt, die Kundenannahme und der Verkaufsraum, in dem die breite Bosch-Palette angeboten wird. Die Werkstatt ist mit einem Leistungsstand - auch für Motorräder - ausgestattet. „Sollte der Werkstattaufenthalt einmal länger dauern, dann stellt die Firma Rehwinkel gerne ein Leihfahrzeug zur Verfügung“, so Murawski. Die Firma Rehwinkel ist die einzige Firma im Celler KfzWerkstattbereich, die seit 30 Jahren besteht, so Helga Rehwinkel. Und selbst im Kfz-Handel gibt es nur zwei oder drei Unternehmen, die so lange bestehen. Der Betrieb ist also in Celle etwas Besonderes. „Man kann nur so lange bestehen, wenn man das entsprechende Know How hat und akkurat arbeitet“, betont sie. Der Betrieb geht aber immer mit der Zeit, macht den Wandel mit und gestaltet ihn neu. Deshalb werden auch die regelmäßigen Mitarbeiterschulungen vorgenommen. Der Betrieb wurde am 1. April 1983 vom vor drei Jahren verstorbenen Wilfried Rehwinkel als ein normaler Kfz-Elektrik-Betrieb gegründet, erzählt Helga Rehwinkel. Der Betrieb wurde stets durch dessen Ideen und Innovationen erweitert, zum Beispiel durch den Anbau der Werkstatthalle mit Leistungsprüfstand und den Bau der ersten Flüssiggastankstelle in Celle. Wilfried Rehwinkel war selbst Kfz-Elektrik-Meister. 1984 kam der Bosch-Vertrag dazu. Es begann damals alles mit vier Mitarbeitern. Diese Mitarbeiter der „ersten Stunde“ waren Volker Nehring, Lothar Schmolke, Franko von Damaros und Helga Rehwinkel. „Aufgrund der großen Nachfrage expandierte das Unternehmen, unter anderem war hier ein Seat-Kfz-Verkauf durch Dritte, wodurch wir die Folge-

Ein Blick in den Verkaufsraum. arbeiten hatten“, so Helga Rehwinkel. Dann wurde im Jahre 1992 der Betrieb aufgestockt. Und 1995 kam noch

Wilfried Rehwinkel (†). eine zweite Halle mit dem Leistungsstand dazu. Auch wurden weitere Mitarbeiter eingestellt. Zurzeit sind bei der Firma Rehwinkel 14 Mitarbeiter, inklusive Auszubildende und Geschäftsführung, tätig. „In der Werkstatt

haben wir mit Volker Nehring einen Werkstattmeister“, erläutert Murawski. „Außerdem haben wir mit Lars Rehwinkel einen Meister in der Ausbildung - mit Blick auf die Zukunft, um das Unternehmen einmal zu übernehmen.“ Weiterhin arbeiten hier drei Systemtechniker, die eine Spezialausbildung von Bosch haben. Im Jahre 2001 wurde bei der Firma Rehwinkel die erste Flüssiggastankstelle in Celle eröffnet. Und 2008 wurde dann eine neuere und größere Flüssiggastankstelle gebaut. Das Tanken ist hier mit Kundenkarte rund um die Uhr möglich. Die Öffnungszeiten des Unternehmens sind Montag bis Freitag von 7.30 bis 17 Uhr. Nähere Informationen erhalten Interessierte unter Telefon 05141/98400, per Fax 05141/984023, per e-Mail info@bosch-celle.de oder auf der Internetseite www.boschcelle.de.

Die Mitarbeiter, die seit der Unternehmensgründung mit dabei sind: Lothar Schmolke (von links), Volker Nehring und Franko von Damaros. Fotos: Müller (1)/Lohmann (2)/privat (1)

30 Jahre ... Unser Ser

vice geht runter wie Öl!

Dasselsbrucher Straße 2 · 29227 Celle · (0 51 41) 98 40-0 · info@bosch-celle.de

DANKESCHÖN-Akt

15%

auf

ion bis 30.11.13*

UNSERE NEUEN SCHMUCKSTÜCKE FÜR IHRE STANDHEIZUNG

Ersatzteile

(Ausgenommen auf Original-Herstellerersatzteile)

Aktions-Woche Lars Rehwinkel und Helga Rehwinkel.

Für die Treue unserer Kunden und das entgegengebrachte Vertrauen in den letzten 30 Jahren möchten wir uns recht herzlich bedanken.

V E R L Ä N G E R U N G V O N 2 4 A U F 3 6 M O N AT E

n bis 30.11.13*

10% Standheizung

Vom 01.09.2013 bis einschließlich 31.12.2013 sparen Sie beim Kauf einer Standheizung (inkl. Zubehör und Einbau) 50,- EUR und erhalten eine Verlängerung der Gewährleistung auf 3 Jahre.

Standheizung ab € 1.098,–* Großer Komfort für kleine Autos. www.standheizung.de

auf eine

der Firmen Eberspächer oder Webasto

A WORLD OF COMFORT

*UVP inkl. 19 % MwSt., Vorwahluhr und Einbau. Angebot gültig nur für bestimmte Fahrzeugmodelle und bei teilnehmenden Partnern. Nicht mit Preisaktionen kombinierbar. Weitere Informationen unter www.standheizung.de

*Dieser Nachlass gilt nicht im Rahmen von Aktionen und Sonderangeboten mit bereits reduzierten Preisen sowie bei einzelnen Beschaffungsteilen. Auch ein Doppelnachlass im Rahmen anderer Vorteilprogramme ist nicht möglich.

Auch in Zukunft ist es unser Ziel, Sie mit unserem Service zu überzeugen. Wenn es um Ihr Auto geht – wir helfen Ihnen weiter!

inn e e chenlos

s kost heck! t u en rc

Gfür ein Winte 


Seite 12

LOKALES

Sonntag, den 3. November 2013

Nachwuchskampagne „Born2bTischler“ der Tischler-Innung Celle

Weitere Stärkung des Kontaktes zwischen BBS und Tischlerhandwerk CELLE. Die Tischler-Innung Celle verteilte am vergangenen Donnerstag T-Shirts mit dem neuen Slogan der Nachwuchskampagne „Born2bTischler“ an die Auszubildenden im zweiten Lehrjahr. Rund 1.000 Jugendliche in Niedersachsen und Bremen haben sich bereits für eine Ausbildung zum Tischler entschieden und sind in das zweite

Lehrjahr gestartet. Sie haben sich für diesen vielfältigen Beruf entschieden, da neben handwerklichem Geschick auch gute mathematische

Obermeister Ernst-Heinrich Ahrens (rechts) und Erster Kreisrat Matthias Krüger (links) mit den Auszubildenden. Foto: Müller

Kenntnisse, konstruktives Verständnis und Vorstellungsvermögen gefragt sind. Formgefühl und zeichnerisches Talent runden das ideale Profil ab. Dazu kommen zwei weitere Eigenschaften, die von Vorteil sind: Verständnis für KundenService und Marketing. Tischlern allein reicht heute oft nicht mehr, um im Markt zu bestehen. „Die Kundenansprache, das aktive Vermarkten der eigenen Produkte und das Eingehen auf individuelle Wünsche - das sind Gebiete, die immer wichtiger werden“, sagt Ernst-Heinrich Ahrens, Obermeister der Tischler-Innung Celle. Tischler stehen mit ihrer handwerklichen Fertigung in Konkurrenz zur Industrieproduktion. Der Vorteil des Tischlers: Individuelle Qualitätsarbeit. Der Erste Kreisrat des Landreises Celle, Matthias Krüger, überreichte die T-Shirts mit dem neuen Slogan der Nachwuchskampagne, die der Ver-

band des Tischlerhandwerks Niedersachsen/Bremen zur Verfügung gestellt hat in der BBS II Axel-Bruns-Schule, Lönsweg 1 in Celle den 22 Auszubildenden aus ihrem Bezirk. „Das ist eine gute Chance, den Kontakt zwischen den Berufsschulen und dem Tischlerhandwerk in der Region weiter zu stärken“, sagt Obermeister Ahrens. Hintergrund der Kampagne ist der demografische Wandel, der auch das Tischlerhandwerk betrifft. In den kommenden Jahren wird es immer weniger Schulabgänger geben. „Das Handwerk wird deshalb mit der Industrie in einen Wettkampf um die besten Auszubildenden treten“, erklärt Ahrens. „Wir wollen den Schülern schon heute zeigen, dass das Tischlerhandwerk ein kreativer Beruf mit Zukunft ist.“ Weitere Informationen zu der Nachwuchskampagne finden Interessierte auch auf www.born2btischler.de.

Immobilien im Kurier Kostenlose Beratung! ...wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen wollen.

Fachmakler für Wohnimmobilien Wertschätzungen

Telefon 0 51 41 / 933 833

35 Jahre Immobilien-Erfahr ung!

Immobilien

Eigentumswohnung

Wollen Sie die neuen Eigentümer dieser 3-Zi.-ETW werden?!?! (10035) Wfl. ca. 66 m2, helles Bad mit Badewanne, Blk., Keller, JNME ca. 3.900,00 €, KP 43.000,00 € WILHARM Immobilien GmbH (IVD), Tel. 05141/9273-0, info@ wilharm.de Celle, Dörnbergstr., vermietete ETW, 1 Zi., KDB, Balkon, 35 m2, KP 29.500 €. Tel. 02372/50323 od. 0151/52488502 www.drimogmbh.de

Immobilien

Häuser bis 150.000 Euro

PROVISIONSFREI! Haushälfte mit großem Wintergarten in Eversen (9749), Grg., Carport, Markise, Teilkeller, Gartenhaus, gr. Studiozimmer, sehr gepfl. Zustand, Wfl. ca. 143 m2, Grdst. ca. 623 m2, KP 106.000 € WILHARM Immobilien GmbH (IVD), Celle, Tel. 05141/92730, email: info@wilharm.de

Treppen Treppenrenovierung

Dachausbau Dämmung und Dachfenster Treppen-Studio Handorf Tel. (0 41 33) 60 45 · Fax 68 45 www.Treppe-Handorf.de

Immobilien Grundstücke

Bröckel - Baugrundstück in gew. Wohngebiet (9587), Blick auf angrenzende Wiesen, ca. 990 m2 Grdst., teilerschlossen, 44.444,- € WILHARM Immobilien GmbH (IVD), Celle, Tel. 05141/92730, email: info@wilharm.de

Für Sie Beratung ohne Kosten. plan-bau-celle gmbh Kanzleistr. 11 • 29221 Celle • Tel. 0 51 41 / 91 78-0 www.plan-bau-celle.de

Vermietungen

Unterlüß, 1,5 Zi., Kü., Bad, Flur, 37 m2, KM 165 €. Tel. 0151/27559851

ca. 200m2 im EG für Büro,Verkauf, Lager oder ähnliches. Toiletten vorhanden, Kücheneinbau vorgesehen, unterschiedlich große Räumlichkeiten, größere Hoffläche. Zuschuss für Aus- und Umbau möglich. Miete 1050,- € + NK zzgl. MwSt. Mail an G.W.Koch@t-online.de

Vermietungen 2-Zimmer-Wohnungen

Eschede, kleines Haus, 2 Zi., 66 m2, KM 360 € + NK 100 €, ab sofort. Tel. 05142/2536 Wohngemeinschaft, ca. 50 m2, in Winsen/Aller, ab sofort zu vermieten. Tel. 05143/8001

Beachtenswert sind die Angebote unserer Inserenten! 1-4 Zi.-Whg. in Unterlüß zu verm. Die Wohnungen sind teilweise renoviert und liegen in einer ruhigen Wohnlage. Van der Horst Wohnen GmbH, 29345 Unterlüß, Ladenstr. 6. Sprechzeiten sind wie folgt: Mo., Di., Do. von 9-12 Uhr u. von 13-16 Uhr, Mi., Fr. von 9-12 Uhr. Bei Interesse melden Sie sich unter: Tel. 05827/9706430 Wietze, 4 Zi-Whg., 110 m2, Bad, gr. Wohnzi. mit Küche, 3 gr. helle Schlafz., schöner Flur, große Terr., KM 500 € + NK 150 € + MS. Wietze, 3 Zi.-Whg., 100 m2, Du/WC, gr. Küche, KM 500 € + NK 150 € + MS, Tel. 0172/1864919

ISOKLINKER

®

Beedenbostel, 2 ZKB, NR, 47 m2, KM 220 € + NK + MS. Tel. 05145/8206

Vermietungen Langlingen, 3 Zimmer-Wohnung, hell und ruhig, OG, ab sofort frei, Wfl. ca. 90 m2, Wannen-Bad, Laminat, Einbauküche, Abstellraum, zu vermieten, Tel. 05082/460 od. 0170/5534605 Winsen, 3 Zimmer-Wohnung, 86 m2, 1. OG, Dusche/Wannen-Bad, Garten, Terrasse, 9 m2 Abstellraum, ab 01.12.13 oder evtl. später, 420 € + Carport 20 € + Umlagen + MS. Tel. 05143/666403 Nachmieter gesucht Nähe Lauensteinplatz, zum 01.12., 3 Zi., 74 m2, 1. OG. Tel. 05086/534 Wietze, 3 Zi.-Whg., 83 m2, Kü., Bad, Balkon, KM 400 €. Tel. 0171/4128382

Vermietungen

4- u. mehr Zimmer-Wohnungen

Verklinkerung und Wärmedämmung in einem. Isolierklinker-Systeme R. Eschmann Celler Straße 53c · 29308 Winsen

Tel. 0 51 43 / 93 0 92 www.r-eschmann.de

Wienhausen/Ort - Nähe Kloster, im 2-Generationen-Haus, EG u. Hochpaterre, große, helle, auch kinderfreundliche Wohnung, 4,5 Zimmer, Küche, Esszimmer, Bad mit Wanne und Dusche, G/WC, Diele, teilweise Einbaumöbel, kleiner Balkon und Terrasse Südseite, ca. 130 m2, KM 500 €, HK-Pauschal mtl. 150 € + NK + MS 2 MM KM, ab sofort zu vermieten. Tel. 05149/342

SCHLÜSSELDIENST Fahrzeugbedarf Zeibig Celler Str. 37, BE, 0 50 51 / 35 97

3-Zimmer-Wohnungen

3-Zi.-Whg, 80 m2, EG, KM 400,- €, sofort frei Tel. 0162/6301852

Isolierklinker-Systeme

Qualität seit 2004

1-Zimmer-Wohnungen

Celle, Albert-Köhler-Straße Achtung Kleinbetriebe,

Grdst. 700 bis 1.000 m2 in Winsen/A., hinteres Sandfeld. Tel. 05143/8977

für Altbauten, Neubauten u. Fertighäuser

Vermietungen

Allgemein

Wietze, 4 Zimmer-Wohnung, OG, 100 m2 Wlf., Küche, Bad mit Dusche + Wanne, G/WC, Balkon, Kelller und Garage, Solar-Anlage, v. Priv. Tel. 0177/5521667

4-Zimmer-ETW in Altencelle (9505), Wfl. ca. 96 m2, mod. Bad mit Wanne, GWC, Balkon, Keller, z.Zt. vermietet, JNME 5.400,00 €, KP 64.000,00 € WILHARM Immobilien GmbH (IVD), Tel. 05141/9273-0, info@ wilharm.de

Mietgesuche Familie, 2 Erw., 2 Kinder, sucht kl. Haus in Celle. Tel. 05141/940204 od. 0171/7755733 Berufstätige Familie, sucht zu sofort oder später, 3 Zimmer-Wohnung in Celle. Tel. 05141/9781956 Erfolgreiche Geschäftsfrau (Beauty & Wellness Branche) sucht gr. Wohnung (ca. 120 m2, ebenerdig) od. Haus in Winsen, zum Leben u. Arbeiten. Tel. 05143/9850350 od. 0160/7825349 Kl. Siedlungshaus langfristig zur Miete gesucht, im Umland von Bergen. Chiffre CCS43/13/599 Dringend gesucht: 2 Zi.-Whg. in Celle oder nähere Umgebung. Tel. 0152/52834730

Das CPU-Team freut sich über die Auszeichnung.

Foto: privat

Erneute Auszeichnung wurde vergeben

Hohe Qualität der Chest-Pain-Unit bestätigt CELLE. Die Aufgabe einer Brustschmerzeinheit (ChestPain-Unit), kurz CPU, ist die Abklärung des unklaren Brustschmerzes. Dieser kann sehr unterschiedliche Ursachen haben. Dr. Christian Wilken-Tergau, Oberarzt der Klinik für Kardiologie und Leiter der CPU, erklärt: „Krankheitsbilder wie eine harmlose Muskelverspannung oder eine Rippenfellentzündung, aber auch Lungenembolie und Herzinfarkt können sehr ähnliche Beschwerden verursachen. Am AKH haben wir für Patienten mit solchen Beschwerden die Untersuchungen und Entscheidungsprozesse in einer zentralen Einheit mit entsprechend geschultem Personal gebündelt. Das führt dazu führt, dass die Diagnosen bereits in der CPU gestellt werden und bereits hier schon die Behandlung erfolgt und nicht erst später auf der Station.“ Die Zeit bis zur Diagnose und zum Behandlungsbeginn ist bei einigen Erkrankungen, wie zum Beispiel beim Herzinfarkt von größter Bedeutung. Hier zählt jede Minute. Untersuchungen zur Einführung des CPU-Konzeptes haben entsprechend auch die Vorteile, wie die Sen-

kung der Herzinfarktsterblichkeit, eindrucksvoll aufgezeigt. Aktuell wurde im Rahmen einer erneuten Begutachtung die hohe Qualität der Diagnostik und Therapie am AKH bestätigt und mit dem CPU-Siegel der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie ausgezeichnet Prof. Terres, Chefarzt der Klinik für Kardiologie: „Das erfolgreiche Abschneiden im Überwachungsaudit (Rezertifizierung) bestätigt die Qualität der medizinischen und pflegerischen Versorgung unserer Herzpatienten.“ Infobox: Typische Erkrankungen die in der Brustschmerzeinheit diagnostiziert und behandelt werden sind: Akuter Herzinfarkt, Angina pectoris, Akutes Aortensyndrom, Lungenembolie, Herzbeutelentzündung, Herzmuskelentzündung, Rippenfellentzündung, Pneumothorax (Lungenkollaps, Lungenriss) sowie Brustschmerzen ausgehend von Muskulatur und Knochen.

Aus dem Celler Tierheim

Hunde suchen ein endgültiges Zuhause CELLE (bs). Viele Hunde und Katzen warten im Celler Tierheim auf ein neues Zuhause. Einige von ihnen werden im folgenden stellvertretend vorgestellt. Tyson ist ein kastrierter Rotweiler, der 2008 geboren wurde. Er ist verspielt, wachsam, eher ein Einzelgänger, kennt Katzen und fährt gerne Auto. Maggy und Brandy sind ein Hundepärchen, das gerne zusammen bleiben möchte. Beide sind Straßenhunde aus Bulgarien und kastriert. Beide Hunde sind sehr sportlich, freundlich, wachsam und suchen Familienanschluss mit nicht zu kleinen Kindern und keinen Katzen. Ab sofort stehen auch die kleinen Welpen zur Vermittlung, die vor rund zwei Wochen in das Tierheim kamen. Sie sind jetzt 13 Wochen alt und suchen endgültige, fest und verantwortungsvolle Besitzer. Die Welpen sind Mischlinge unbekannten Ursprungs, unverkennbar ist aber der Jack Russel in ihnen. Für alle Personen, die einen der Welpen bei sich aufnehmen wollen, bietet das Tierheim die Möglichkeit, an einem kostenlosen Welpentraining teilzunehmen. Die Welpen können

nach vorheriger Absprache besichtigt werden und werden demnächst an ihre endgültigen Stellen vermittelt.

Tyson. Weitere Auskünfte, auch über andere Hunde und Katzen, erteilt der Tierschutz Celle Stadt und Land im Tierheim Celle, Garßener Weg 10, unter Telefon 05141/930930 oder im Internet unter www.tierschutz-celle.de.

Suchen für unseren MA ein möbliertes Zimmer, App. o. ä., in Altencelle. Tel. 0511/6262883 ab Mo. 13.00 Uhr Ruhige ältere Person sucht in Celle ein möbliertes Zimmer. Tel. 05141/25660 Suche in Lachendorf eine 2 Zi.-Whg., für sofort od. später. Bin männl. u. berufstätig. Tel. 0162/5972982

Ihre „Sonntags-Immobilie“ natürlich im... Fassadensanierung und Vertrieb Hartmannshäuser Straße 34 29308 Winsen/Aller Tel. 0 50 56 / 97 15 38

www.bc-isolierklinker.de

Die Welpen sind jetzt 13 Wochen alt und stehen ab sofort zur Vermittlung. Fotos: Stephani (1)/Tierheim (1)


Sonntag, den 3. November 2013

LOKALES

Seite 13

Am Donnerstag, 20. Februar, in Celle

Treffen der BI Flotwedel

Schlangenmensch bei „Mother Africa-Show“

WIENHAUSEN. Die Bürgerinitiative Flotwedel für einen respektvollen Umgang mit Nutztieren trifft sich am Donnerstag, 7. November, um 19 Uhr im Braugasthaus „Mühlengrund“ in Wienhausen.

CELLE. Lazarus Gitu Mwangi , der biegsamste Mensch der Welt, ist am Donnerstag, 20. Februar 2014, um 20 Uhr bei der „Mother Africa-Show“ in der Congress Union Celle zu sehen.

Seminar für Pflegende CELLE. Die Celler Demenz Initiative bietet gemeinsam mit der DAK und der Celler Gesundheitsakademie ein weiteres Grundlagen-Seminar für pflegende Angehörige von dementen Menschen an. Beginn ist am Mittwoch, 6. November, um 19 Uhr im Seminargebäude des AKH Celle, Lüneburger Straße 20. Das Seminar soll helfen zu verstehen, was hinter dem Verhalten der Dementen liegt und wie man am besten damit umgehen kann. Die Kosten übernimmt die Pflegekasse. Die Kranken-Versichertenkarte ist zum ersten Abend mitzubringen. Es besteht die Möglichkeit, die Angehörigen während des Seminars zu Hause zu betreuen (Daniela Burford unter Telefon 05141/2791077). Weitere Informationen und Anmeldungen unter Telefon 05141/723420 oder per e-Mail Andrea.Burkert@akh-celle.de oder www.celler-demenz-initiative.oetb-web.de (celler-demenz-initiative@gmx.de).

Mit dem Dampf-Schnellzug nach Leipzig Am Samstag, 7. Dezember, geht es auf große Nostalgie-Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Leipzig. Im klassischen Schnellzugwagen der 60er Jahre reist man so bequem, wie es zu Opa´s Zeiten noch war. Besonderes Ambiente versprechen die mitfahrenden Rheingold-Wagen. Aus der verglasten Aussichtskanzel des „DomeCar“ bieten sich bisher nicht gekannte Ausblicke auf die Bahnstrecken und die vorbeiziehenden Landschaften. In den Rheingold-Wagen wird während der Fahrt ein Frühstück und Abendessen serviert, welches im Fahrpreis eingeschlossen ist. Ab Braunschweig wird dann die legendäre, rund 170 Tonnen schwere und bis zu 140 Stundenkilometer schnelle Dampflokomotive 03 1010 vor den Zug gespannt, und dann gehts mit Volldampf im Schnellzugtampo bis nach Leipzig. In der sächsischen Metropole lockt neben den vielen Geschäften und Cafés natürlich der bekannte Weihnachtsmarkt. Zustiege sind in Winsen (Luhe) gegen 6.30 Uhr, Lüneburg 6.45 Uhr, Uelzen 7.15 Uhr und in Celle gegen 7.55 Uhr möglich. Die Rückankunft in Celle wird gegen 21.45 Uhr sein, an den folgenden Bahnhöfen entsprechend später. Fahrkarten können unter Telefon 02041/3484668 oder online unter www.nostalgiezugreisen.de reserviert werden. Foto: privat

Lazarus, bekannt aus der Sendung „Das Supertalent“ ist Teil der Show „Mother Africa“. Der 30-Jährige begeisterte die Jury auf RTL. Vier Mal „Ja“ erhielt er von den Jurymitgliedern. Selbst Dieter Bohlen der sonst mit Hohn und Spott nicht hinter dem Berg hält und schon so einige dieser Darbietungen gesehen hat, meint: „Wir hatten so was schon oft - aber ‚so‘ noch nie. So krass. Vielleicht hast du die Muttermilch von einer Schlange gekriegt.“ „Umlingo“ lautet der Name der neuen „Mother AfricaShow“, in der auch Lazarus Gitu Mwangi seinen großen Auftritt hat. Bei „Umlingo“ kombiniert „Mother Africa“ spektakuläre und atemberaubende Acts, unter anderem eine Stangen-Akrobatik, die im Dezember 2011 ins „Guinness Book Of Records“ aufgenommen wurde, afrikanische Rhythmen, Tänze und Kostüme erstmals mit klassischen Theater-Elementen, die die einzelnen Nummern noch stärker als bisher in einen Handlungsstrang einflechten und zu einer Geschichte werden lassen, die das Publikum umso stärker in

ihren Bann zieht. Dabei besticht auch „Umlingo“ wieder durch eine zauberhafte Vielfalt sowie die unglaublichen Fähig-

Lazarus Gitu Mwangi ist in Celle zu sehen. Foto: privat keiten und Fröhlichkeit seiner mehr als 40 Akteure, die ausnahmslos vom afrikanischen Kontinent stammen. Karten für die Show sind an allen Vorverkaufsstellen und auch über ADTicket/Reservix sowie über die Info-Hotline 0531/ 346372 oder Online-Ticketservice unter www.Paulis. de erhältlich.

Umbau der Tagesförderstätte in Wietze Diakonie Himmelsthür in Wietze

„Treffpunkt“ soll auch Kontakte schaffen WIETZE. Am vergangenen Donnerstag konnte die Diakonie Himmelsthür ihren neuen „Treffpunkt“ im Ortszentrum von Wietze, Nienburger Straße 10, eröffnen, der über die Hauptaufgabe „Tagesförderstätte“ hinaus Bedeutung hat. Denn in den neuen Räume können beispielsweise auch örtliche Vereine Vorträge stattfinden lassen, Passanten können hier Arbeiten aus der Diakonie Himmelthür, die in einem Schaufenster ausgestellt werden, erwerben und Interessierte können ihre ehrenamtliche Arbeit - Musik machen oder ähnliches - hier einbringen, erläuterte die Leiterin Britta K. Streich. In erster Linie ist es allerdings „Tagesförderstätte“ für die Menschen mit Behinderung, die im Wohnbereich der Diakonie in der Schachtstraße leben, und die auf diese Weise auch eine Trennung von Wohnen und gemeinsamen Handeln/Arbeiten erfahren, die

zum neuen Konzept der Diakonie gehört. Und wenn diese mit dem Bürgerbus oder eigenen Shuttlefahrzeugen wieder nach Hause fahren, ist hier Platz für die Selbstständigeren aus dem Bereich der Diakonie Himmelsthür, die mittlerweile in Wohngruppen verteilt in Wietze leben. Hier gibt es dann für sie eine Möglichkeit zum Treffen und auch zu gemeinsamen Aktivitäten. Und entsprechend vielseitig nutzbar wurden die Räume eingerichtet, so dass man hier mit einem offenen Konzept mit verschiedenen Angeboten arbeiten kann. Seit gut drei Wochen wird dies schon gut angenommen.

duziert Drehstühle stark re n ke ar M ke üc st gs Ausstellun rrat reicht) (nur solange der Vo uns! Sie Besuchen

Büromöbel, ergonomische Markenprodukte zu günstigen Hauskonditionen, repräsentativ in Funktion und Design. Vom einfachen Schreibtisch bis zum Chefbüro in ausgesucht hoher Qualität. BSJ Büro-Systeme Jäkel GmbH • Lilienthalstraße1 30916 Isernhagen •Tel. 0511 / 6168030

Die am Umbau beteiligten Firmen empfehlen sich.

www.bsj-gmbh.de

Wir lieferten Vertikaljalousien und Plissee-Store Ihr Fachgeschäft für Fenstergestaltung

Germer Firma

29323 Wietze

Lederwaren • Pokale und Gravuren

• Sicht- und Sonnenschutz • z.B. Plissee-Store • Vertikalanlagen • Rollos, Jalousien • Markisen • Insektenschutz • Gardinen •Teppichboden • Dekorationen

Steinförder Straße 1 • Telefon (0 51 46) 85 36

Achim Roeszies MALERMEISTER

Das Treffpunkt-Team mit Cornelia Merte (von links), Martina Palte, Britta K. Streich mit Fachbereichsleiterin Dorle Toppel, Regionalgeschäftsführer Björn Mänken und Kaufmännischer Direktor Rolf-D. Strudthoff bei der Eröffnung. Fotos: Maehnert

- Ausführung sämtlicher Malerarbeiten - Wärmedämmung - Fußbodenverlegearbeiten - Glasreparaturarbeiten - Verkauf von Farben, Tapeten, Bodenbelägen und Zubehör - mit Hermes Paketshop

Malershop: Hornbosteler Str.1 29323 Wietze Tel.: (05146) 1624 Fax: (05146) 919565 Mail: a.roeszies@t-online.de


Seite 14

AUTO â&#x20AC;˘ MOTOR â&#x20AC;˘ SPORT

Sonntag, den 3. November 2013

ADAC und DJV ziehen erste Bilanz

Weniger Wildunfälle auch durch Reflektoren CELLE. Im Bemßhen, Wildunfälle zu verhindern und die Sicherheit von Mensch und Tier zu steigern, sind der ADAC und der Deutsche Jagdverband (DJV) einen entscheidenden Schritt vorangekommen.

Der neue Rapid Spaceback.

Foto: Ĺ koda

â&#x20AC;&#x17E;Goldener Septemberâ&#x20AC;&#x153; fĂźr Traditonsmarke

Ĺ koda gewinnt weitere Marktanteile

Wie die Zwischenbilanz eines vierjährigen Forschungsprojekts zeigt, konnte durch den Einsatz von Duftzäunen und blauen Reflektoren die Zahl der Wildunfälle Ăśrtlich um bis zu 80 Prozent reduziert werden. Erprobt werden die PräventionsmaĂ&#x;nahmen an 25 Versuchsstrecken in Schleswig-Holstein, an denen besonders oft Wildunfälle passieren. Ziel ist es, in

und weiteren Organisationen. â&#x20AC;&#x17E;Trotz jahrelanger Aktivitäten gegen Wildunfälle gab es bislang kaum belastbare wissenschaftliche Daten Ăźber die Wirksamkeit der verschiedenen MaĂ&#x;nahmen. Die ersten Ergebnisse des Projekts stimmen mich optimistisch und zeigen, dass wir auf einem guten Weg sindâ&#x20AC;&#x153;, so ADAC Präsident Peter Meyer. DJV-Präsident Hartwig

Der neue EcoSport.

Foto: Ford

Neuer Ford EcoSport kommt Ende 2013

Vorteile eines SUV mit Kosten eines Kleinwagens

CELLE. Ĺ koda erlebte in Deutschland einen â&#x20AC;&#x17E;Goldenen Septemberâ&#x20AC;&#x153;: Der Automobilimporteur erzielte im zurĂźckliegenden Monat einen Rekord-Marktanteil von 6,5 Prozent (Vorjahresmonat: 6,1 Prozent).

CELLE. Fords komplett neu konzipiertes SUV-Modell EcoSport vereint die niedrigen Kraftstoff- und Unterhaltskosten eines Kleinwagens mit der Flexibilität, dem Platzangebot und dem Auftritt eines Offroaders.

Dies entspricht 16.137 Neuzulassungen (Vorjahresmonat: 15.236). Während der Pkw-Gesamtmarkt einen RĂźckgang von 1,2 Prozent hinnehmen musste, stiegen die September-Neuzulassungen von Ĺ koda gegenĂźber dem Vorjahresmonat um 5,9 Prozent. â&#x20AC;&#x17E;Ĺ koda ist in Deutschland nach wie vor sehr gut unterwegs. Unsere neuen Produkte werden von unseren Kunden hervorragend angenommen. Dadurch konnten wir unsere Position als stärkster Importeur in Deutschland massiv ausbauen und zu den Volumenmarken deutlich aufschlieĂ&#x;enâ&#x20AC;&#x153;, freut sich Imelda LabbĂŠ von Ĺ koda AUTO Deutschland.

Vorgestellt wurde es erstmals auf dem Automobilsalon von Paris. â&#x20AC;&#x17E;Der komplett neu entwickelte Ford EcoSport fĂźr Europa ist wirtschaftlich, flexibel und stylischâ&#x20AC;&#x153;, erläuterte Nick FitzGerald, bei Ford als Leitender Programmingenieur fĂźr den EcoSport verantwortlich. Der kompakte Allrounder basiert auf der modernen BSegment-Architektur, die auch die Basis des Ford Fiesta bildet. Er soll in Europa Ende 2013 auf den Markt kommen. Als Antrieb dient unter anderem der als â&#x20AC;&#x17E;International Engine of the Year 2012â&#x20AC;&#x153; ausgezeichnete EcoBoost-Turbobenziner mit 1,0 Liter Hubraum. Der EcoSport ist das neue Einstiegsmo-

In der Neuzulassungsstatistik behauptete Ĺ koda im September seinen siebten Platz. Besonders gefragt waren im September die Ĺ koda-Modelle Octavia und Fabia. â&#x20AC;&#x17E;Bis zum Jahresende wird unsere Marke in Deutschland endgĂźltig in die Liga der etablierten Volumenmarken aufgestiegen seinâ&#x20AC;&#x153;, kĂźndigt LabbĂŠ an. â&#x20AC;&#x17E;Erstmals in der Geschichte von Ĺ koda wollen wir einen Marktanteil von mehr als fĂźnf Prozent erzielen.â&#x20AC;&#x153; Weitere Absatzimpulse erwartet man sich von der MarkteinfĂźhrung des neuen Ĺ koda Rapid Spaceback am 19. Oktober sowie vom Ăźberarbeiteten Yeti, der ab Dezember kommt.

Aufprallgewicht von Wildtieren.

Grafik: DJV und ADAC

den nächsten beiden Jahren die langfristige Wirksamkeit der MaĂ&#x;nahmen wissenschaftlich zu untersuchen und den Einsatz zu optimieren. UnterstĂźtzt wird man auch vom schleswigholsteinischen Landwirtschaftsministerium, dem zuständigen Landesjagdverband

Fischer ergänzte: â&#x20AC;&#x17E;Wir sollten alle technischen MĂśglichkeiten ausschĂśpfen, um Mobilität fĂźr Mensch und Tier zu gewährleisten. Denn Wildtiere kennen keine Warnschilder, mĂźssen aber StraĂ&#x;en queren, um zu fressen oder Partner zu finden.â&#x20AC;&#x153;

dell in die SUV-Palette von Ford, die in Zukunft auch die neue Generation des Ford Kuga sowie den in Nordamerika bereits erfolgreichen Ford Edge umfasst, ein grĂśĂ&#x;eres SUV mit Premium-Anmutung. FĂźr den neuen Ford EcoSport stehen verschiedene besonders effiziente Antriebsvarianten zur Wahl. Er ist unter anderem mit dem preisgekrĂśnten EcoBoostTurbobenziner mit 92 kW/125 PS erhältlich. Als weiterer Benziner ist ein 81 kW/110 PS starkes 1,5-Liter-Triebwerk erhältlich. Auf Dieselseite wird der neue 1,5-Liter TDCi mit 66 kW/90 PS als eines der effizientesten Aggregate seiner Klasse glänzen.

Automarkt im Kurier SO KLEIN. SO GROSS. SO GUT. Der grĂśĂ&#x;te Kleine seiner Klasse. KLEIN bei Format und Wendekreis.

GROSS bei Raum und EfÂżzienz.

GUT bei Ausstattung und Komfort.

Wohnwagen Wohnwagen An- u. Verkauf u. Wohnmobile. Soltau OT Harber, An der Bundesstr. 8, Tel. 05191/3225 od. 0177/8114553. www.wohnwagenmarkt-soltau.de Neu: Peter´s Reisemobile in Celle. Werkstatt-Service, Dometic, Movera Shop, Gasvertrieb, DEKRAPrßfstelle. Tel. 05141/2086735 od. 0162/6454143

Wohnmobile Mit 3,71 m Länge und 9,2 m Wendekreis.

FĂźr 5 Personen und ab   M LN 7FSCSBVDI 

Viele Highlights, die das Fahren angenehmer machen.

UND SO GĂ&#x153;NSTIG: 0 â&#x201A;Ź Anzahlung 0 % Zinsen 1

1

Kaufe Wohnmobile & Wohnwagen, Tel. 03944/36160 Fa. www. wm-aw.de

4 Winterreifen auf Alu, Golf, 195/65 R15, Conti Contact, 6 mm, 60 â&#x201A;Ź. Tel. 05084/5173 Winterreifen auf Stahlfelge, 6,5 x 16 ET46, 215/65 R 16 98H, f. Mitsubishi, 300 â&#x201A;Ź. Tel. 05086/534 Winterreifen, 175/65 R14 82T, auf 4-Loch Stahlfelge, Opel, Profil 7 mm, VB 200 â&#x201A;Ź. Tel. 05056/283 Stahlfelgen fĂźr Ford Mondeo, 6,5 J x 16ET 52.5, fĂźr 40 â&#x201A;Ź. Tel. 0162/2017587 Winterkompletträder fĂźr: C-Klasse, Opel Vectra, VW T4, Golf IV, je Satz 150 â&#x201A;Ź. Tel. 0171/7555358

Autovermietung

Winterreifen, Polo, 165/70 R14 81T, Conti/Semperit, auf Stahlfelgen, 6,5/7 mm, 50 â&#x201A;Ź. Tel. 0177/6445947

Anhängervermietung Kautz, Tel. 05141/984243

Kraftfahrzeuge Ankauf

Pkw-Anhänger

41"$& 45"3  -JHIU

Anhängerkupplungen spottbillig!!! Westfalia Markenkupplungen fĂźr fast alle Modelle, z.B. VW Golf III 79 â&#x201A;Ź, Opel Astra F Caravan 99 â&#x201A;Ź, E-Satz (7-polig): 44 â&#x201A;Ź. Rufen Sie uns an und fragen Sie nach unseren gĂźnstigen Komplettpreisen. Tel. 05144/97876 Borchers Kraftfahrzeuge GmbH, Hauptstr. 80, 29356 BrĂśckel

OVS  ĂĄ JN .POBU

Abbildungen zeigen Sonderausstattung

.FTTWFSGBISFO 70 &(  &630   4QBDF 4UBS  -JHIU 7FSCSBVDI M LN

JOOFSPSUT    BVÂ&#x2021;FSPSUT    LPNCJOJFSU    $0&NJTTJPO LPNCJOJFSU  HLN  &GGJ[JFO[ LMBTTF #  4QBDF 4UBS  -JHIU LBMLVMBUPSJTDIFS 'BIS[FVHQSFJT CFJ 'JOBO[JFSVOH FOUTQSJDIU VOTFSFN )BVTQSFJT JO )zIF WPO  ĂĄ "O[BIMVOH  ĂĄ /FUUPEBSMFIFOTCFUSBH  ĂĄ -BVG[FJU  .POBUF 4PMM[JOTTBU[ HFCVOEFO    FGGFLUJWFS +BISFT[JOT     .POBUTSBUF  ĂĄ  .POBUTSBUFO h  ĂĄ MFU[UF 3BUF  ĂĄ (FTBNUCFUSBH  ĂĄ  "OHFCPU TUFMMU FJO SFQSjTFOUBUJWFT  #FJTQJFM HFN Â&#x201E; B "CT  1"OH7 EBS %BT 'JOBO[JFSVOHTCFJTQJFM JTU FJO GSFJCMFJCFOEFT "OHFCPU EFS .,( #BOL ;XFJHOJFEFSMBT TVOH EFS .$& #BOL (NC) 4DIJFGFSTUFJO   'MzSTIFJN "LUJPOT[FJUSBVN CJT 

Wilke Automobile www.wilke-automobile.de 29221 Celle, Tel. 9 47 20 64

Audi A6 Avant 3.0 TDI tiptronic DPF quattro, EZ 11/05, 144.900 km, 165 kW, Autom., Klimaautom., Allrad, AHK, Bluetooth 13.990,- E

Wilke Automobile www.wilke-automobile.de 29221 Celle, Tel. 9 47 20 64 Herbst und keine Winterreifen? Dann inserieren Sie doch mal im Celler Kurier, Tel. 05141/9243-0 oder unter: www.celler-kurier.de Nissan: Autohaus Marhenke, Dasselsbrucher Str. 6, W-Celle, www. marhenke.com Tel. 05141/81005

Motorräder

Dennis Automobile, An- u. Verkauf v. Gebrauchtfahrzeugen aller Art, WiesenstraĂ&#x;e 22, Celle. Tel. 0152/29268481 od. 05141/2198383

Winter- liesofeforbrtar Kompletträder

Kraftfahrzeuge ZubehĂśr

Handwerk zu fairen Preisen: H & K Automobile GmbH, Celle, Hannoversche Str. 22. Tel. 05141/6886

Entsorgung von Altautos mit Entsorgungsnachweis. Zahle bis 100 â&#x201A;Ź. Tel. 0160/1080176

4 Winterreifen auf Stahlfelge, 195/65 R15 91H, 260 â&#x201A;Ź. Tel. 0160/1195813 Winterreifen, fast neu, 185/65 R15 88T, VB 150 â&#x201A;Ź. Tel. 05144/631

EM gĂźnstig!! EX TREM EXTR

Audi

Alufelge

Stahlfelge mit mit 195/65 R 15 T 175/65 R 14

4 Sommerreifen, Kleber Viaxer 165/70 R13 79T, ohne Felgen, 80 â&#x201A;Ź. Tel. 0171/9410596

4 Winterr. auf Stahlfelge, Dunlop, 155/65 R14 75T, 80 â&#x201A;Ź. Tel. 0174/1690697

Erfolgsanzeigen!

Gebraucht- und Unfallwagenankauf ab Bj. 91 zu HĂśchstpreisen, Starbatty Kraftfahrzeuge, CE/Wietzenbruch, Gewerbegebiet Kolkwiesen. Tel. 05141/45097 od. 0172/5192906

Audi A4 Avant 1.6, EZ 11/04, 122.000 km, 75 kW, Klima, Dachreling, scheckheftgepďŹ&#x201A;., Sitzhzg., Tempomat, APS, ZV 7.990,- E

Kemos Automobile, kaufe PKW, LKW u. Unfallwagen! Sofortige Abwicklung & Abholung. Tel. 0170/2339483

2 Din Navigationssystem fĂźr VW Skoda, Seat. Krämer KR-G 6. Freisprechanlage-BT. 7â&#x20AC;&#x153; Display. Europa Navi, 44 Länder. USB-Slot, I Phone - Pot - Pad Ready usw., ovp., VB 449 â&#x201A;Ź. Tel. 0160/97311375

"VUP .BSIFOLF (NC) V $P ,( )BOOPWFSTDIF )FFSTUS "  $FMMF 5FMFGPO  'BY  LPOUBLU!NJUTVCJTIJDFMMFDPN XXXNBSIFOLFDPN

KAUFE FAHRZEUGE ALLER ART auch mit Mängeln, hohe km oder Unfall. Zahle HÜchstpreise. Tel. 0 51 41 / 70 94 68 oder 01 72 / 4 58 53 32

Dekra-Siegel

Anhängerverkauf Meier - Wietze Gßnstige Koch-Anhänger. Tel. 05146/2744 www.meier-wietze.de

VT 500 E, Bj. 95, 50 PS, VB 650 â&#x201A;Ź. Tel. 05146/4501

Kleinanzeigen

4 Winterreifen M&S, 155/80 R13 T, 4-Loch, 100 â&#x201A;Ź. Tel. 05145/285897

fßr alle gängigen Fahrzeugtypen, 7 x 15

129,- 89,Winterreifen 29,-

ab

Dekra-Siegel

Audi A4 Avant 2.0 FSI, EZ 4/03, 112.000 km, 110 kW, Klima, Vollleder, Dachreling, NR, scheckheftgepďŹ&#x201A;., FIS, Sitzhzg. 7.990,- E

Wilke Automobile www.wilke-automobile.de 29221 Celle, Tel. 9 47 20 64

ab

z.B. 155/70 R 13 ab

AUTOTEILE & ZUBEHĂ&#x2013;R FACHMARKT mit MEISTERWERKSTATT AUTOFAHRER-FACHMARKT

Hannoversche HeerstraĂ&#x;e 94 ¡ Celle Telefon (0 51 41) 98 42 42 Mo. - Fr., 8-19 Uhr ¡ Sa., 9-15.30 Uhr


Sonntag, den 3. November 2013

AUTO • MOTOR • SPORT

Seite 15

Der neue e-up! (links) und der neue e-Golf.

Foto: Volkswagen

Der neue e-up! - Volkswagens sparsames Elektroautomobil ging an den Start

Bis kommenden Sonntag, 10. November

Drei Euro auf 100 Kilometer setzen neuen Effizienzstandard

Radarmessungen im Landkreis Celle

CELLE. Volkswagen „lud“ sein Modellspektrum jetzt mit einem neuen, extrem effizienten Elektrofahrzeug auf: Das Elektroauto e-up! debütierte erst im September auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt. Mit Elektroantrieb und vier Sitzplätzen bietet der e-up! den Einstieg in ein neues wegweisendes Fahrzeugkonzept: ein Auto für den täglichen Gebrauch in der Stadt, aber auch ideal für Pendler oder als Zweitwagen. Distanzen bis zu 160 Kilometern (NEFZ-Zyklus) meistert er problemlos. Anschließend kann der e-up! binnen 30 Minuten auf bis zu 80 Prozent

seiner Speicherkapazität wieder aufgeladen werden. Nahezu lautlos wird der e-up! von einem Elektromotor mit 60 kW/82 PS Spitzenleistung angetrieben - ohne störende Schaltunterbrechungen oder Motorgeräusche. Sein maximales Drehmoment von 210 Newtonmetern steht ab der ersten Umdrehung zur Verfügung. So beschleunigt er von null auf Tempo 100 innerhalb von 13

Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 130 Stundenkilometern. Und mit dem e-up! startet ein Elektrofahrzeug der neuesten Generation, das dank innovativer Detaillösungen besonders sparsam mit der eingesetzten Energie umgeht. So verbraucht der Wagen lediglich 11,7 Kilowattstunden auf 100 Kilometer. Bei einem durchschnittlichen Strompreis von 25,8 Cent (Deutschland, 2013) kosten 100 Kilometer Fahrt nur noch 3,02 Euro. Die wegweisende Effizienz des e-up! ist auf den für ein Auto dieser Größe

sehr guten cw-Wert von 0,308, einen optimierten Rollwiderstand, die generell sparsamen Antriebskomponenten, das hochwirksame Rekuperationssystem und innovative Ausstattungsmodule wie eine besonders sparsam arbeitende Klimaautomatik zurückzuführen. Das Design des e-up! wirkt dezent und hochwertig. Markantes Erkennungszeichen im Exterieur ist die bogenförmige Anordnung der LED-Tagfahrlichter im Stoßfänger. Zudem wurden Front, Schweller und Unterboden aerodynamisch verbessert.

Automarkt im Kurier Celle Automobile KFZ Meisterwerkstatt 29223 Celle ∙ Am Reiherpfahl 9

Telefon (0 51 41) 9 51 19 73 ∙ Fax 9 51 19 74 Ölwechsel 1,- €* Reifenwechsel € 19.Ö montags und freitags 11 Uhr

* zzgl. Material

65.– Alle Marken lieferbar – 195/65 /15 ab €

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 8 –18 Uhr, Samstag 8 – 15 Uhr

E-Mail: celle.automobile@gmx.de ∙ www.celle-automobile.de

Mitsubishi Mitsubishi: Auto Marhenke, Hannoversche Heerstr. 115 A, WCelle. www.marhenke.com, Tel. 05141/278500

Nissan Nissan: Autohaus Marhenke, Dasselsbrucher Str. 6, W-Celle, www. marhenke.com Tel. 05141/81005

Opel

Dekra-Siegel

Toyota Auris Sol, EZ 5/08, 81.000 km, 91 kW, Klimaautom., Multifunktionslenkrad, scheckheftgepflegt, 1. Hand, met. 8.990,- E

Wilke Automobile www.wilke-automobile.de 29221 Celle, Tel. 9 47 20 64

Citroën

BMW

Toyota

VW Golf Dekra-Siegel Dekra-Siegel

BMW Z4 M Coupe, EZ 4/07, 119.200 km, 252 kW, Klimaautom., Vollleder, scheckheftgepfl., NR, Sitzhzg., Tempomat 22.490,- E

Citroën C1 Exclusive, EZ 6/08, 40.000 km, 50 kW, Kima, 1. Hand, CD, NR, scheckheftgepfl., 2 Kinders. integr., Alcantara 5.490,- E

Wilke Automobile www.wilke-automobile.de 29221 Celle, Tel. 9 47 20 64

Wilke Automobile www.wilke-automobile.de 29221 Celle, Tel. 9 47 20 64

Ford Mondeo Kombi 1,8 l, 85 kW, EZ 11/94, 179.000 km, AHK, eSD, 8-fach bereift, TÜV 09/13 - noch angem., VB 350 €. Tel. 05141/86983 od. 01577/4038875

Dekra-Siegel

KA, Bj. 02, TÜV neu, Servo, ABS, CD, 80.000 km, Alu + WR, VB 1.500 €. Tel. 0162/6980957

BMW Touring E46, EZ 10/03, 119.200 km, 105 kW, Klima, Navi, Traktionskontrolle, Glas-Schiebedach, Automatik, BC 6.490,- E

Mondeo Kombi 2,5 l, 170 PS, Bj. 96, Autom., 184.000 km, AHK, Klima, Sitz-Hzg., CD-Radio, ZV, Alu, M+S Reifen, TÜV 12/13, VB 690 €. Tel. 0157/39710058

Wilke Automobile www.wilke-automobile.de 29221 Celle, Tel. 9 47 20 64

Opel Corsa D Edition, EZ 11/06, 67.600 km, 59 kW, Klima, LM-Felgen, NR, scheckheftgepfl., Gepäckraumb. doppelt 5.990,- E

Wilke Automobile www.wilke-automobile.de 29221 Celle, Tel. 9 47 20 64 Corsa 1,2, 16 V, Bj. 2000, Edition 2000, schwarz, ABS, Klima, m. Winterr. auf Stahlfelge, TÜV 11/14, niedriger Verbrauch, 700 €. Tel. 01520/9408702 Corsa, Bj. 98, Diesel, 325.000 km, 8-fach bereift, TÜV/AU 01/15, blau, VB 499 €. Tel. 0160/93860480

Kleinanzeigen im Kurier, auch über Internet: www.celler-kurier. de od. telefonisch: 05141/9243-0

Autoverwertung GmbH

Herbst und keine Winterreifen? Dann inserieren Sie doch mal im Celler Kurier, Tel. 05141/9243-0 oder unter: www.celler-kurier.de

Bleckenweg 104 • 29227 Celle Tel. (0 51 41) 8 14 77 • Fax 98 02 29 E-Mail: ersatzteile@autoverwertung-berg.de

MB 220 TE Kombi, Bj. 93, TÜV 08/14, SSD, VB 1.100 € - wegen Twingo 1.2 i, Bj. 99, TÜV 09/14, Krankheit. Tel. 05142/4639 ZV, Klima, ABS, eFH, 104.000 km, C 180 Elegance, 2001, 95.000 km, VB 1.500 €. Tel. 0162/6980957 Klima, eSD, 6-Gang, Tempomat, LM, ZV, Scheckheft, 4.290 €. Tel. Twingo, 1. Hd., 94.000 km, TÜV neu, grün, 990 €. Tel. 0171/7555358 0179/3542071

Pkw- & Lkw-Ersatzteile An- & Verkauf von Unfallund Gebrauchtfahrzeugen Neu- und Gebrauchtteile

VW Polo

Astra Lim. 1.6 i, 16V, Bj. 2000, TÜV neu, Servo, ZV, ABS, Klima, CD, eFH, Alu, 116.000 km, VB 2.200 €. Tel. 0162/6980957

Renault

Caddy, geschlossener Kasten, weiß, Bj. 03, 170.000 km, Diesel, VB 1.700 €. Tel. 0171/5363227

Wilke Automobile www.wilke-automobile.de 29221 Celle, Tel. 9 47 20 64

Corsa B, Bj. 96, TÜV neu, neue Winterreifen, guter Zust., VB 750 €. Tel. 01520/3012267

Mercedes

VW Allgemein

Dekra-Siegel

VW Golf V Lim.Trendline, EZ 10/04, 108.000 km, 66 kW, Klimaautom., AHK abnehmbar, NR, scheckheftgepflegt, 1. Hand 5.990,- E

Rover Rover 75, V6, 110 kW, EZ 2001, 103.000 km, Autom., Leder, top Zust., VS. Tel. 05143/2961

Dekra-Siegel

VW Polo, EZ 10/04, 80.000 km, 40 KW, Klima, ESP, NR, scheckheftgepflegt, Servo, ZV, Easy-Entry, Metallic-Lackierung 4.590,- E

Wilke Automobile www.wilke-automobile.de 29221 Celle, Tel. 9 47 20 64 Polo 6N, EZ 96, 4-trg., SSD, 120.000 km, TÜV 2015, 1.350 €. Tel. 05144/626 od. 0173/8383515

VW Passat Kombi, Bj. 95, TÜV 11/14, Winterr., Sommerr. auf Alu, abnehmb. AHK, guter Zust., VB 1.000 €. Tel. 01577/0332779

CELLE. Bis Sonntag, 10. November, beabsichtigt der Landkreis unter anderem an folgenden Stellen Kontrollen der Geschwindigkeit einzurichten: Gemessen wird dabei am Montag, 4. November, in den Bereichen Wietze, Winsen, Lachendorf und Hambühren. Weiter geht es am Dienstag, 5. November, in den Bereichen Lachendorf, Celle, Faßberg und Hermannsburg. Am Mittwoch, 6. November, wird das Tempo in den Bereichen Hermannsburg, Wienhausen, Celle und Bergen gemessen. Am Donnerstag, 7. November, befinden sich zentrale

Kontrollpunkte in den Bereichen Wathlingen, Celle und Eschede. Am Freitag, 8. November, finden Kontrollen der Geschwindigkeit in den Bereichen Celle und Hambühren statt. Am Samstag und Sonntag, 9. und 10. November, wird an den Straßen B 3, B 191, B 214, L 180, K 74, L 281 und L 298 sowie im Stadtgebiet von Celle ddie Geschwindigkeit gemessen.


Seite 16

KLEINANZEIGEN

Sonntag, den 3. November 2013

Ihr Erfolg: Kleinanzeigen im Kurier Verkäufe verkallg Allgemein

An & Verkauf von gebr. El.-Haushaltsgeräten, Kühl- u. Gefrierschränken, Waschmaschinen, Computern, Notebooks u. PC-Zubehör, Handy‘s, TV/DVD u. HiFi, Spielekonsolen, Werkzeuge u. Maschinen, Jagd- u. Angelzubehör, Trophähen, Antiquitäten u.v.m., Tel. 05051/2628 od. 0171/1956871 www.hir-dieagentur.de Über 1.000 verschiedene Batterien und Akkus stets vorrätig. In Ihrem Bauteile-Paradies. Was wir nicht haben, besorgen wir! Ihr freundliches Technikhaus Nehrig. Tel. 05141/26166 www.nehrig.de Kaminholz, trocken u. ofenfertig, Laubholz ab 40 €. Lieferung möglich. www.behrens-hof.de Tel. 0174/2508109 Kaminholz, Buche, Eiche, Birke, Kiefer, ofenfertig! Lieferung möglich. Tel. 0171/8742720 Trapezblech 1A Qualität, cm genau - top Preis. Günstige Lieferung bundesweit! www.dachbleche24.de Tel. 0351/8896130 Kamin- u. Ofenzubehör Zeitzmann, Vogelberg 32, W-Celle, Tel. 05141/85676 Kaminholz, Laub-/Nadelholz, Meterenden/ofenf., ab 40 € RM. Tel. 0171/8586168 Bilderrahmen für Poster oder große Bilder, 1 x blau 60 x 80 cm, 2 x silber/met.-Chrom 1 x 60 x 80 cm - 1 x 50 x 60 cm, passen gut zusammen, alle zus. 20 €. Ribba Rahmen von Ikea, neu u. orig. verp., 30 x 40 cm, weiß, st. 7,99 für 6 € zu verkaufen. Tel. 05141/55999 Handt. Rucks.-Form, dkl. bl., Bree, 50 €. Tasche Marco Polo, wetterf., 25 €. Beide gut erh., Tel. 05145/6328 Feuerholz, ofenfertig, trocken, Nadelholz SRM 40 €, Birke/Erle SRM 50 €. Lieferung möglich. Tel. 0173/7683204

Fertig-Dusche inkl. Armatur, guter Zust., VB 80 €. Tel. 0171/9736370

Computer-Kummernummer, PICK EDV-SERVICE, Tel. 05141/950449

Neuwertige Fenster u. Türen aus unserem Lagerbestand sowie Umbau Ihrer Rolläden auf Motorantrieb! Tel. 05372/8220

Wii Balance Board, ohne Spiel, sehr selten genutzt, original verpackt, super Zustand - wie neu, Preis 40 € (Neupreis 80 €). Versand auf Anfrage möglich zzgl. Versandkosten (6,90 €), sonst Abholung! Tel. 0177/8111158 od. 05145/939745

Hochbett, Stahl, 140 x 200 cm, 80 €. Eck-Schreibtisch, Stahl/Birke, 60 €. Rollcontainer, silber, 25 €. Beistelltisch, Stahl/Birke, 20 €. Schreibtischstuhl, 10 €. Tel. 05083/911923

Kaminholz: Erle, Birke, trocken, Lieferung möglich. Tel. 0173/1342848

Bekleidung

Verkäufe verkein Einrichtung

Diverse sehr gut erhaltene Kleinmöbel, Couchtisch, HifiBoard, Stühle usw. zu verk., Tel. 0174/1626324 Kommode in Nussbaumoptik, mit einer weißen Hochglanztür, Höhe 103 cm, Breite 88,5 cm, Tiefe 37,5 cm, die Kommode hat 3 Schubladen u. 2 Einlegeböden, super Zustand - wie neu, Preis VB 55 € - nur Abholung. Tel. 0177/8111158 od. 05145/939745 Verk. 3er + 2er Sofa u. Sessel, blau, NP 4.500 €, f. 199 €. Rolf Benz Wohnzi.-Tisch, sehr gut erh., Glasplatte auf Kugel (drehbar), NP 1.200 €, f. 399 €. Tel. 0172/6824312

Verkäufe verkelek Elektro- u. Haushaltsgeräte Schnäppchenmarkt Haushaltsgeräte, www.wamatec.de Kühlschrank, ungebraucht, 50 €. Kühlbox, 20 €. Tel. 0178/1574826 ab 18 Uhr

Verkäufe verkmultimedia Multimedia

D-Box Nokia für Kenner! 1 x Kabel 30 €, 1 x Satellit 40 €, voll funktionstüchtig, mit Fernbedienung. Tel. 05141/55999

Verkäufe verkcomp Computer

Kleinanzeigen Immer im Kurier...

Verkäufe verkbekl

STARK Computer: Reparaturen (alle Fabrikate). Tel. 05141/22059

XXL bei Muriel. Ausgesuchte, zeitlose Mode bis Gr. 50. Mauernstr. 30, Celle. Braut- & Abendmode in Ahnsbeck/ Celle. Alles für die Braut, persönliche Beratung nach Terminabsprache, Tel. 0151/11240295 Verkaufe diverse Kleidung, Sets, Einzelteile, der Marken MDC, Lecomte, Robert Berger etc., Gr. 40-44. Tel. 05051/7029707 Lammfell: Westen, Handschuhe, Hausschuhe. Bahnhofstr. 41. Tel. 05141/214634

garten Rund um den Garten 3 Sichtschutz-Elemente, 1 mal 180 x 180 cm, 2 mal 120 x 120 cm, fast neu, 25 €. Tel. 0162/2017587 300 Thuja Smaragd und Brabant, 4 x vv., 150-400 cm, Sonderpreise. Tel. 05141/981381

Verkäufe verkki Rund ums Kind

3 Muttis verkaufen ihre M.-Winterkleidung: Jacken, Ski-Anzüge, Kleider u. Sweatshirts, alles im sehr guten Zustand, Markenware - aber sehr günstig, Gr. 140 u. 152, z.B. Esprit Sweatshirt 3 €, Hosen 3 €, W.-Jacken von Pampolina, Esprit u.a. je 15 €. Tel. 0162/2184498 Kinderzimmer, Kiefer/mass., Kojenbett, 3-trg. Kleiderschrank u. Kommode, 90 €. Tel. 05144/8176 Viele Barbie-Sachen (Puppenmöbel) u. div. andere Spielsachen zu verk., Tel. 0172/6824312

KLEINANZEIGEN-COUPON Beliebter Lesestoff - Kleinanzeigen im

Erfolgreich, preiswert und familienfreundlich!

Wir kaufen Antik-Möbel & Antiquitäten. Auch kompl. Nachlässe + Sammlungen! Alles anbieten! Auch defekt oder beschädigt! Fa. Tel. 05144/970800 v. 10-18 Uhr Kostenlose Abholung von nicht mehr benötigtem Hausrat und Firmeninventar! Evtl. komplette Haushaltsauflösung! Alte Radios, Tonbänder, Hifi, Büro, Spielzeug, Uhren, Antikes, Bücher, Schallplatten, alte Fotos, Postkarten, KFZ, Industrie, Garten, Tischler, Bau, Gastronomie usw.! Evtl. Ankauf. Tel. 0175/4044432 Probleme m. Ihrem Vorwerk Gerät - Wir reparieren oder kaufen Ihr Altgerät. Tel. 05141/7090098 Kaufe Modelleisenbahnen, alle Marken und LGB. Tel. 05371/73899 Günstige Kleintransporte, Wohnungsauflösung, Sperrmüll, Ankauf von Silberbesteck & Zinn, Tel. 05141/86492 od. 0151/50936567 Suche von privat: Pelzmäntel, Abendgarderobe, Ledertaschen, Silberbesteck, Münzen, Armband- u. Taschenuhren. Tel. 0177/8050418 Suche altes Spielzeug, Nautika, Militaria etc., Tel. 01522/2595937 Suche Modelleisenbahn u. altes Blechspielzeug. Tel. 05372/6538 Bargeld für Nachlässe, Antiquitäten, Pelze, Bestecke, Zinn, Oma‘s Schmuck, Kriegsandenken, Gemälde u. Modeschmuck. Seriöse Abwicklung. Tel. 0176/32850494 Suche gut erh. Küche, mit oder ohne E-Geräte u. 3er Sofa. Tel. 05141/349084 od. 0173/8592964

verschie Verschiedenes Monogramm-Stickerei und mehr bei Heine, Celle, Zöllnerstr. 17. Tel. 05141/28540 Entrümpelung vom Keller bis zum Dach. Scheffler Recycling. Tel. 05141/42974

(Doppelter Preis)

(Dreifacher Preis)

(Vierfacher Preis)

Schreiben Sie in jedes Kästchen nur einen Buchstaben/Satzzeichen. Nach jedem Wort/Satzzeichen lassen Sie bitte ein Feld frei.

Private Kleinanzeige 1 Zeile 5,- b / jede weitere Zeile 1,- b

b 7,-

b 9,-

b11,-

Chiffre-Anzeige gewünscht R Ich hole die Zuschriften persönlich ab R Ich bitte um Zusendung per Post

(+ 5,- b Chiffregebühr) pro Veröffentlichung

Der Betrag von b

R soll abgebucht werden von Kto.-Nr.:

BLZ:

Auftraggeber: Name:

Vorname:

Straße, Nr.:

Wohnort:

Tel.-Nr.:

Unterschrift: Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle (0 51 41) 92 43-59 / -30 / -31 Fax (0 51 41) 64 69



Entrümpelung, Umzüge, tendienst, Transporte. 05141/909830

GarTel.

Maurer- u. Reparaturarbeiten. Tel. 0174/7906575 Bäume fällen, uns bestellen. Tel. 0175/2017659 Günstige Malerarbeiten vom Fachmann, Malermeister Naleppa. Tel. 05141/51015 Fliesen Fischer Fachbetrieb, Volker Schwöbel, Winsen, Tel. 05143/6690316 Haushaltsauflösungen, Containerdienst. Tel. 05141/2993724 Gerüstverleih an privat, mit/ohne Aufbau. Tel. 05141/381678 Fassadenreparatur, Celle. Tel. 05141/381678

Dämmklinker 05141/381678

Celle.

Celle,

Tel.

Tel.

Hunter Gartenberegnung, 15% Herbstrabatt, Fa. Heß, Tel. 05146/1870 Ihr ganz persönliches luftbild4u. de Handwerker für Bad, Fliesen, Elektro, Trockenb., Fußboden, Mauern uvm., Tel. 0151/28587585 Pflastern da und hier machen wir. Tel. 0175/2017659

Naturstein, Fliesen, Laminat, Putz u. Innenausbau, preiswert u. gut. Tel. 01522/2698237 od. 05146/9859504

Ihre mobile Friseurmeisterin Ina Möbius. Kreativ u. kompetent, immer auf dem neuesten Stand. Tel. 0174/2777751 od. 05143/6690192 Gartenarbeiten zu allen Jahreszeiten. Tel. 0175/2017659

Kleintransporte u. Entrümpelungen, Tel. 0173/7777687 od. 05052/911622

b12,-

Gartenneuanlage inkl. Pflanzenlieferung * Erdarbeiten sowie sämtliche Pflegearbeiten * Baumschnitt/ Baumfällung inkl. Abfuhr * Sämtliche Pflaster- Stein- u. Plattenarbeiten im Garten-Landschaftsbereich * Teich- u. Zaunanlagen. Schöpp‘s Garten & Landschaftsbau, Habighorst. Tel. 0173/2344055

Entrümpeln machen wir, die Preise stimmen hier. Tel. 0175/2017659

Dachdecker- u. Innenausbauarbeiten, fachgerecht u. preiswert. Fa. R. Demski, Eschede. Tel. 05142/2371

b10,-

Ausgeschlossen? Fachgerechte Türoffnungen: Schlüsseldienst, Celle, Bergstr. 22, Tel. 05141/29383

www.

Die Gesellen: Fliesen von Bäder, Treppen, Balkone und Terrassen, Tel. 0174/7906575

b 8,-

Bagger- u. Radladerarbeiten, Pflasterarbeiten, Gartenarbeiten, Baumfällung aller Art. Tel. 0163/5131341

Umzüge, Möbelmontage, Küchenaufb. zum FP, Fa. Stahlmann, Tel. 0162/6170084

Maurermeister schnell & sauber, Umbau, Verblender u. Reparaturarbeiten aller Art, Trockenausbau. Tel. 05143/5757

b 6,-

Brunnen 300 €. Gartenberegnung von Hunter und Rainbird. Jortzik Bewässerung. Tel. 05145/93400 Brunnen 275 €. Gartenberegnung von Hunter, Service von Pumpen, Beregnungsanlagen aller Art. ProH2O.eu Tel. 0173/6166424 Betreuung, Einkaufsfahrten, Haushaltshilfe für ältere Damen und Herren, in Celle und näherem Umland. Tel. 0176/39157362 Maler hat noch Termine frei. Tel. 0160/3777001

Tel.

Nachhilfelehrer/in gesucht. www.nachhilfelehrer-jobs.de

Schuh & Schlüsseldienst - Pokale, Gravuren, Türöffnungen und Montagen. Bergstr. 22, Celle, Tel. 05141/29383

Silikonfugen. Tel. 05082/913883

b 5,-

E-Gitarrenunterricht, 05141/887908

Garagentor- & Antriebsreparatur - gut-schnell-günstig! Tel. 05149/1860057

Hausfee - Reinigung von Privat- u. Geschäftshaushalten. Tel. 0151/20941329

dienstl Dienstleistungen

Unterricht untallg

Gratis Schnupperkurs für PC, Tel. 05144/5600317

Kostenl. Abhol. v. Schrott u. Altautos. Fa. Eibisch, Tel. 0175/4847690

Tel.

Klass. Fußpflege! Trad. Thai. Massage Hoberg. Westcellertorstr. 14, Tel. 05141/9932500, Sorgfalt ohne Zeitdruck.

Kleintransporte aller Art, Kleinumzüge, Wohnungsauflösung. Tel. 05141/940204, Fax: 940310 oder Tel. 0171/7755733

Klinkerverfugung, 05141/381678

Der Klangzirkus kommt. klangzirkus-celle.de

Rubrik

Fensterputzen nur 2,50 € pro Fenster. Gratis Kostenvoranschlag. Firma Glasklar. Tel. 05141/933342 od. 0172/6663502

www.dj-service-celle.de

Fassadenanstriche m. Flüssigkunststoff od. Acrylputz, m2 ab 12 €. Klinkerversiegelung, Wärmedämmung. Kostenl. Angebot, Fa. Kreh. Tel. 05131/56237

RMittwoch und Sonntag (doppelter Preis) bzw. in der nächstmöglichen Ausgabe unter der Rubrik

Bank:

Mobile Fußpflege, Elke Starbatty, Tel. 05141/47030 od. 01520/8805137

Allgemein

Reiki, Kartenlegen uvm., 05051/970158

RSonntag

Rliegt in bar bei

Kaufe Bücher aus allen Bereichen. T. Ehbrecht Tel. 05149/8608

Bauanträge für Umbauten u. Neubauten. Tel. 0160/96748999

R Mittwoch

und zusätzlich unter den Rubriken Nr.:

Baumklettertechnik, z.B. Kronenpflege, Spezialfällungen usw. Tel. 05141/4039542 od. 0175/7514075

Top Livemusik! Tel. 05051/4700989 www.markusundshelley.de

Der unten stehende Text soll erscheinen in der Ausgabe am

Nr.

Kaufgesuche kauf

Sickerschacht wird von gemacht. Tel. 0175/2017659

uns

Gartenarbeiten, Pflasterarbeiten günstig u. zuverlässig. Tel. 0171/3657946 Hörmann Garagen,- Sectional- u. Rolltore sowie Ersatzteile. Umbau auf Motor auch ohne Strom durchführbar! Tel. 05372/8220 od. 0172/5478316 Badsanierung m. Sanitär, Heizung, Fliesen, Strom. Tel. 05371/9376832

gruesse Grüße/Glückwünsche Hallo lieber Jürgen - schau mal richtig hin, zum runden Geburtstag stehst du heute in der Zeitung drin. Alles Gute wünscht dir deine Schwiegermutter. Wietze, im November 2013.

Gesund und Fit gesund 24 Std. Pflege + Betreuung für Senioren. Nicola Seiffert, Tel. 05842/981877

Klavierunterricht bei ausgebildeter Klavierlehrerin, Tel. 05141/901796

Nachhilfe in Celle, auch über Bildungsgutschein. Lernstudio Rasch. Tel. 05141/978397

esoterik Esoterik Heilerin, Lebensberatung u. Schamanin, 36 J. Berufserfahrung. Ich helfe Ihnen bei vielen Problemen, Familie, Partner, Beruf und einiges mehr. Legen Sie vertrauensvoll Ihre Probleme in meine Hände. Täglich ab 10 Uhr erreichbar - auch am Wochenende. Tel. 05051/9705631

versche Verschenke Pferdemist ohne Stroh, in Lutterloh zu verschenken. Kann geliefert werden. Tel. 05827/970583 Schlafcouch u. Hamsterkäfig (mit Zubehör) gegen Selbstabholung zu verschenken. Tel. 0179/7695184 Jack Russel, 8 J. alt, wegen Umzug zu verschenken! Bitte nur in erfahrene und liebevolle Hände! Tel. 0151/19660594 2 schwarz/weiße kl. Kätzchen, 8 Wo. alt, suchen neues Zuhause, zu verschenken gegen Vorlage PA. Tel. 05142/410999

tier Tiermarkt Achtung Urlauber! Nehme gewissenhaft Ihr Haustier in Pflege, optimale Betreuung. Tel. 05143/5354 Klassische Homöopathie für Tiere - Kirsten Stolzenberg. www.tierhomoeo.de Tel. 05145/278883 Hermannsburger Katzenpension. Dr. Görke. Tel. 05052/94274 www.private-katzenhilfe. com Den Katzen zuliebe! Tel. 05086/2900116 Zierfisch- & Wasserpflanzenbörse am Sonntag 03.11.13, 14:0016:00 Uhr, im Stadthaus Bergen. Laufenten abzugeben. 0178/1574826 ab 18 Uhr

Tel.

Gut erh. Voliere, B/H/T 90/125/60 cm, abnehmb. Dach, 4 Rollen, f. 120 €. Tel. 05141/9748230 Hundebetreuung f. liebe 8 jähr. Golden Retriever Hündin, 3-4 x die Wo. gesucht (8-17, 9-18 Uhr). Tel. 0174/3785118 Pudelwelpen, apricot, entw., geimpft, gechipt, abzugeben, Preis VS. Tel. 05024/880877 Schäferhündin, SV-Papiere, 9 Mon., zu verk., Tel. 05143/1571 od. 0152/36680758

verloren Verloren/Gefunden 50 € Finderlohn! Goldfarbendes Armband (Erbstück) verloren. Ärztezentrum Neumarkt/Celler Badeland - altes Finanzamt/Altencelle Lückenweg - Jahnstraße. Tel. 0173/8165635

Finanzierungen finanz Sofortgeld zur freien Verfügung - bis 10.000 €, auch schufafrei verm., SpreeFinanzService, Tel. 030/283955355, PSF 040567 Berlin.

letztemin In letzter Minute Rentner holt kostenlos ab! Waschmaschine, Geschirrspüler u. Schrott. Tel. 01522/9743543 Entsorgung von Altautos, zahle bis 50 €, mit Entsorgungsnachweis. Tel. 01520/6651556 Containerdienst Power Recycling, Tel. 05143/6651556

Ihre private Kleinanzeige...

auf unserer Internet-Seite aufgeben! preiswert einfach und schnell

www.celler-kurier.de


Sonntag, den 3. November 2013

ANZEIGEN

Seite 17

Stellenmarkt im Kurier Kantinenmitarbeiter/-in

Yippi – Da bist du ja!

auf 450,- € Basis sucht in Ihrer Region hauptberufliche Neukundenwerber (m/w) und Verkaufsfahrer (m/w) bei sehr guter Bezahlung. Info unter: 0209 - 59 00 189

DIE MOBILE ist ein Fachpflegedienst für außerklinische Intensivpflege. Zur Verstärkung unseres engagierten & aufgeschlossenen Teams suchen wir

exam. Pflegekräfte (m/w) in Voll- und Teilzeit sowie auf geringfügiger Basis für die liebevolle Individualbetreuung unseres Patienten in Bergen. Auch Wiedereinsteiger und Berufsanfänger sind bei uns herzlich willkommen. Wir bieten dir eine familiäre Unternehmensphilosophie, Fort- u. Weiterbildungen, Arbeiten ohne Zeitdruck in der 1:1 Betreuung, Überstundenabbau in Ferienhäusern, betriebliche Altersvorsorge uvm. Vor Einstellung ist eine Hospitation möglich. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Die Mobile Intensivpflege · Ilka Cwik · Volgersweg 57 · 30175 Hannover Telefon (05 11) 450 34 44 · herford@die-mobile.de facebook.com/die.mobile · www.die-mobile.de Fahrer-Qualifizierung LKW, Gabelstapler, Bus, Servicefahrer. Förderung über Jobcenter. Beratung: Tel. 0511/6397960 vbz-gmbh.de Joey‘s Pizza sucht PKW-Fahrer u. Telefonisten für den Vormittag. Tel. 0162/2757236 Pass/Bewerbungsfotos - auch auf CD. Pixy Fotostudio, Mauernstr. 50, Celle. Tel. 05141/2788442 10 Mitarbeiter/innen für Lagertätigkeit in Burgwedel gesucht, Vollzeit (Früh- & Spätschicht). Langfristiger Einsatz und Übernahme möglich, übertarifliche Bezahlung. Bewerbungen bitte an: Info@referenzpersonal.de, Tel. 05723/798837 - Referenz Personal GmbH. Suchen Reinigungskraft für Treppenhaus, für Objekt in Celler Innenstadt. Hausverwaltung Samtpfote, Tel. 05173/922541

®

Führender Bauelementehersteller expandiert und sucht für die Montage von Fenstern, Rollladen und Markisen

erfahrenen, selbstständig arbeitenden und seriösen Montagepartner m/w im Raum Soltau/Celle/Uelzen Sie sind Profi bei der Montage oben genannter Bauelemente? Dann freuen wir uns auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf. Wir streben eine langfristige Zusammenarbeit bei guter Auslastung und Vergütung an und legen Wert auf ein wohnortnahes Einsatzgebiet.

Suchen freundliche u. flexible Servicekraft auf Minijob-Basis, gerne auch mit Gastroerfahrung, für unseren Spielhallenbetrieb in Hambühren. Nähere Informationen unter: Tel. 05121/6789724 oder direkt bewerben unter: bewerbungen@flippothek.net Hilfe! Wir brauchen Verstärkung: Freundliche, ehrliche Kollegin od. Kollegen als Spielhallenaufsicht für Bergen gesucht. Schichtdienst als Aushilfe. Bewerbung mit Foto an: Chiffre CCS44/13/606

Tel. 02 03/4 06 44-771 Fax 02 03/4 06 44-60 weiske@heimhaus.de www.heimhaus.de

Wer bietet mehr für’s gute Geld? Unsere Inserenten helfen vergleichen!

KÖTTER Projektservice und Management GmbH sucht motivierte Mitarbeiter (m/w) für die Warenverräumung in Celle (An der Hasenbahn + Zur Hasselklinik). Sie sind über 18 Jahre und arbeiten gerne in einem Team? Dann sind Sie bei uns richtig! Arbeitszeit: 3-4 Tage die Woche, ab 6 Uhr, auf 450 € Basis, ab sofort. Bewerben unter: Tel. 0173/2788134 oder essen. kpm@koetter.de

Wir suchen einen

Außendienstmitarbeiter (m/w) für den Verkauf unserer hochwertigen Wintergärten. Branchenkenntnisse sind erwünscht, aber nicht Bedingung. Neustadt 51 • 29225 Celle Tel. (0 51 41) 4 30 66 E-Mail: info@hein-wintergarten.de Glas- & Metallbau • Fenster • Türen • Fassaden Staplerfahrer & Lagerhelfer (m/ w), für Mehrschichtbetriebe, VZ in Langenhagen, Garbsen, Lehrte, Burgwedel und Hannover zu sofort gesucht. IGZ-Tariflohn. Vorstellung Mo.-Fr. von 9-16 Uhr. die mit-arbeiter Personal-Management GmbH, Osterfelddamm 3, 30627 Hannover, Tel. 0511/54281860 bewerber@die-mit-arbeiter.de Wir suchen 3-4 Zi.-Whg., ca. 8090 m2, in Celle/Nähe Innenstadt. Tel. 0176/78359189 Wir suchen zu sofort eine Raumpflegerin für ein Objekt in Westercelle. Gebäudedienstleistung Matthias Licht, Sachsenweg 8, 29227 Celle, Tel. 05141/2785263

für unsere Betriebskantine in Celle gesucht. Arbeitszeit: Mo. - Fr. ca. 11.30 - 14.30 Uhr oder von 17.30 - 20.30 Uhr. Einarbeitung erfolgt. Menü 2000 Catering Röttgers GmbH & Co. KG Osterkanal 48, 26871 Papenburg, Tel. 0 49 61 - 9 48 80, ab Montag

Wir suchen Produktions- u. Montagehelfer/-in für die Fertigung bzw. Montage unserer Wintergärten u. Terrassendächer. Führerschein Kl. B erwünscht. Bewerbung bitte an: Glaserei Hein GmbH, Neustadt 51, 29225 Celle, Tel. 05141/43066 Selbstständigkeit? 2. Standbein, neue Kurse für Kosmetik, Klass. Fußpflege, Nagelmodelage. Kosmetikfachschule v. Bodtke. Tel. 05331/969166 Maler sucht 0176/43053897

Bürokauffrau/-mann (Vollzeitstelle)

und eine/einen

Steuerfachgehilfin/en (Halbtagsstelle) Eine genaue Stellenbeschreibung finden Sie auf unserer Internetseite unter www.rgblech.de

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an: R+G Metallbau GmbH Deastr. 9 · 29323 Wietze Tel.: 05146 / 919530 Fax: 05146 / 919560 Email: info@rgblech.de

Tel.

Junges freundliches

Ich (weibl., 47 J.) suche eine Anstellung im Einzelhandel, mögl. im Schuhgeschäft, in Vollzeit oder Teilzeit, in Celle. Tel. 0157/30363191 (rufe zurück)

Tresenpersonal

gesucht. Bewerbung telefonisch ab Montag 10 Uhr

Ich helfe Ihnen bei der Gartenarbeit, z.B. Baumschnitt, Hecke schneiden m. Abfuhr, Laub harken, vertikutieren, günstig. Tel. 0174/3611797 Reinigungsfachkraft für Privathaushalt in Altencelle gesucht. Selbständiges Arbeiten u. Vertrauenswürdigkeit sind Voraussetzung. Tel. 05141/881556 Helfer im Gerüstbau, schwindelfrei, FSK 3, deutschspr., ab sofort gesucht. Tel. 05144/56495 ab Mo. 9 Uhr Gepfl., freundl. Dame sucht Putzstelle, gerne bei älterer Dame oder Herrn, mind. 2 x die Woche f. 3 Std., in Celle. Tel. 05141/7094891

Tel. 05141 / 93830

SSU

Haben Sie heute schon mit Ihrem Kind gelacht?

Ihr Partner für Sicherheit

Mitmachen!

Wir suchen zuverlässige

Wachleute in Vollzeit u. auf 400,- € Basis mit 34a GWO-Bescheinigung Telefonische Bewerbung S S U Unternehmen UG

Tel. 0 51 41 / 98 11 22

Für Plakatierung von Veranst. su. wir zuverl./freundl., Mitarbeiter f. 5-8 ganze Tg. im Monat, m. FS Kl. 3. ECM GmbH, Tel. 05149/987873 Mo.-Do. 9-15 Uhr

Interessanter Lesestoff - Kleinanzeigen in unserer Zeitung!

ied t gl Mi den! r we

DIE LOBBY FÜR KINDER Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Celle e.V. Neustadt 77 • 29225 Celle Spendenkonto 63 297 Sparkasse Celle (BLZ 257 500 01)

Inh.: Gabriele Scheel

Kleinanzeigen im Kurier, auch über Internet: www.celler-kurier. de od. telefonisch: 05141/9243-0 Physiotherapeut/in zu sofort oder später in Voll oder Teilzeit gesucht. Geertje Tewes, Große Horststr. 48, 29328 Faßberg. Tel. 05055/5505 od. 0170/4107888 www.geertjetewes.de

Arbeit.

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams zum schnellstmöglichen Termin eine/n

Reinigungskraft zu sofort

auf 400 € Basis Vormittags und Wechselschicht an den Wochenenden

Braunschweiger Heerstr. 38 29221 Celle • Tel. 9 34 78 55 www.allerdomizil.de

Das CJD Jugenddorf Celle ist eine sozialpädagogische Bildungsstätte des Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschlands e.V. (CJD) mit unterschiedlichen Bildungs- und Ausbildungsangeboten für Jugendliche und Erwachsene. Unsere Berufsfachschule für Altenpflege bietet Ihnen an:

Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten

Altenpfleger/-in Ausbildungsdauer: 3 Jahre / Vollzeit Beginn: 1. Februar 2014 Die Ausbildung findet im Blocksystem statt. Soweit die persönlichen Voraussetzungen des Teilnehmers nach dem SGB vorliegen, ist eine Förderung durch die Agentur für Arbeit möglich.

CJD Jugenddorf Celle, Maschweg 2, 29227 Celle Auskünfte erteilt: Frau Heitmann (Schulleiterin), Tel. (0 51 41) 4 05 - 6 47

Haben Sie Spaß am Schreiben? Können Sie komplizierte Sachverhalte verständlich darstellen? Gelegentlicher Abend- oder Wochenendeinsatz ist für Sie kein Problem? Haben Sie Interesse am Sport? Im Umgang mit der Kamera haben Sie bereits erste Erfahrung? Haben Sie Abitur? Wenn Sie diese Fragen mit „Ja“ beantworten können, sollten Sie sich bei uns bewerben. Der Celler Kurier sucht einen/eine

Volontär/in SchriŌliche Bewerbungen an den z.Hd. Herrn Kirsch Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle

och Schauen Sie d mal rein!

KLEIDUNG - KONTAKTE KLEIDERBÖRSE Im Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Celle e.V. • Kleidung aus 2. Hand für Kinder und Erwachsene • Gut erhaltenes Spielzeug zu geringfügigen Kostenbeiträgen. Dies zu folgenden Zeiten: Mi. von 9.00 - 12.00 Uhr + 14.00 - 16.00 Uhr. In dieser Zeit können Ihre Kinder im Spielzimmer spielen. Neustadt 77 • 29225 Celle • Tel. (0 51 41) 4 60 66

Wir suchen

Zeitungszusteller (m/w) für folgende Gebiete: Am Sonntag für: Hambühren, Nienhagen, Wathlingen, Oppershausen, Hermannsburg, Oldendorf, Celle/Garßen, Hustedt, Papenhorst, Jeversen. Am MiƩwoch für: Bergen, Oldendorf, Sülze, Eversen, Hermannsburg, Baven, Wietze, Ahnsbeck, Celle/Neuenhäusen, Celle/WiƩekop, Hambühren, Winsen, Nienhagen, Celle/Garßen, Celle/Groß Hehlen, Bröckel, Celle/Hehlentor, Müden, Bostel, Celle/Blumlage, Adelheidsdorf. Wenn Sie (ab 15 Jahre) einen Nebenverdienst suchen, freuen wir uns über Ihren Anruf oder online über unsere Homepage. Sie können sich natürlich auch gern für alle anderen Gebiete in Celle Stadt und Landkreis bewerben! Sie erreichen uns zwischen 8.30 und 17.00 Uhr unter:

Telefon 0 51 41 / 92 43 18 oder 92 43 58

oder rund um die Uhr unter

www.celler-kurier.de

Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle


Seite 18

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Sonntag, den 3. November 2013

Reichtum ist viel, Zufriedenheit ist mehr, e

GESUNDHEIT ist alles ... ... bleiben auch Sie fit & gesund!

NEU in Nienhagen

Diabetikerwarnhunde im Einsatz

Personalcoach an Ihrer Seite! Heinz-Peter Klages systemischer Personalcoach IHK

Als Personalcoach begleite ich Sie bei Alltagsproblemen sowie in persönlichen und beruflichen Krisen und in schwierigen Lebenssituationen.

Bütenhorst 6 • 29336 Nienhagen • Tel. 0 51 44 / 47 75

ten

rke

ut zuc Bl

Me

Wir laden Sie ein!

los

Diabeteswoche Diabeteswoche vom 11. - 16. November s s u n g Blutzuckermessgeräte-Tausch ALT gegen NEU! Von Montag bis Samstag tauschen wir Ihr altes Blutzuckermessgerät kostenlos aus.

Montag, 11. November ’13: Kostenlose Fußanalyse in der Apotheke Um rechtzeitige Voranmeldung wird gebeten. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich zu Tipps und Trends der sanften Blutzuckerselbstkontrolle und zur Hautpflege von Kopf bis Fuß speziell bei Diabetes von unserem Fachpersonal beraten! CE 4 18 69

Donnerstag, 14. Nov. ’13, 18.30 Uhr: Spannender Abend im Capito, Hattendorffstr. 1 • Diabetikerhunde - Sie warnen uns vor Unterzuckerung (mit der Spezialhundeschule Strobl) • Almased®-Verköstigung und kostenlose Muster zum Ausprobieren! Um rechtzeitige Voranmeldung wird gebeten.

CELLE. Der eine gönnt sich hin und wieder eine entspannende Massage, der andere besucht regelmäßig einen Yogakurs, um in Bewegung zu bleiben. Das Interesse an Ayurveda und Yoga, den zwei altindischen Wissenschaften, wird in unserer stressigen und konsumorientierten Zeit immer größer. Beide Wissenschaften sind einzeln und gerade in Kombination ein Garant für ein erfülltes, ausgeglichenes und gesundes Leben bis ins hohe Alter. Ganz individuell auf die eigenen Bedürfnisse und Ziele

ANZEIGE

Ayurveda und Yoga in Celle erleben

abgestimmt, lassen sich im „Sanara“ Behandlungs- und Übungspläne erstellen, die den Weg aus der jeweiligen momentanen Situation hin zu Gesundheit, Entspannung und Wohlbefinden erleichtern. In Einzelsitzungen oder in kleinen Gruppen hat so jede(r) Einzelne die Möglichkeit, in angenehmer Atmosphäre und ganz ohne Zeitdruck (wieder) zu sich selbst zu finden. Weitere Infos und Termine unter Telefon 05145/9390004 und im Internet unter www.sanaracelle.de.

Ayurveda, mehr als Wellness... Jogakurse - Workshops - Massagen

Die „Ayurveda-Oase“ im

„Lebensretter auf vier Pfoten“ hilft Diabetikerkranken CELLE. Diabetikerwarnhunde sind Assistenzhunde, die Unterzuckerungs-Symptome bei ihrem Menschen rechtzeitig erkennen und dann für die von ihnen begleitete Person vielfältige Tätigkeiten (Hilfen) übernehmen.

Angeboten wird außerdem: • Motivations- und Selbstbehauptungstraining • Entdecken der eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten • Teamentwicklung und Teamcoaching

kos

e

Das wären zum Beispiel warnen und wecken, Licht anschalten, Blutzuckermessgerät oder Traubenzucker bringen, gegebenfalls einen Notknopf betätigen, um Hilfe zu holen und noch vieles mehr. Die Diabetikerwarnhunde werden nach der jahrelang bewährten Methode der Hundeschule Catu ausgebildet, die vom TÜV-Süd zertifiziert ist. Diese Methode wurde von betroffenen Diabetikern entwickelt. Ein Diabetikerwarnhund warnt den Diabetiker, wenn sein Blutzucker unter 80 fällt. Er riecht die Unterzuckerung, weil der Betroffene besondere Botenstoffe über die Haut und den Atem ausstößt. Dank dieses Warnens, kann der Diabetiker rechtzeitig reagieren und somit schwerwiegende Komplikationen vermeiden. Gerade nachts ist dies für den Diabetiker eine große Beruhigung, denn im Schlaf merkt er die Unterzuckerung nicht. Eine große Unterstützung sind Diabetikerwarnhunde auch für Diabetiker mit Hypowahrnehmungsstörungen, allein lebende Diabetiker und für diabetische Kinder und deren Eltern. Ein Diabetikerwarnhund hat zahlreiche positive Wirkungen auf seinen Diabetiker. Er gibt mehr Sicherheit in Bezug auf Hypoglykämien. Die Krankheit tritt in den Hintergrund. Sie nehmen dem Diabetiker die Hypoangst. Sie geben wieder mehr Lebensfreiheit und Lebensfreunde, auch Depressionen werden durch ihn gelöst. Natürlich ist er auch ein großer Trostspender. Der Anblick eines ruhenden Diabetikerwarnhundes und das Streicheln, führen zur Entspannung. Die Erhaltung der Gesundheit ist durch Spaziergänge gegeben. Durch die vermehrte Bewegung kommt es zur Reduktion von Übergewicht. Das Selbstbewusstsein wird durch die gemeinsame Ausbildung gestärkt. Zahlreiche Studien belegen dies, und Erfolge beweisen es.

Welche Hunde eignen sich als Diabetikerwarnhund? Er sollte menschenfreundlich, ruhig und ausgeglichen, belastbar, nicht schreckhaft und sehr sozialverträglich sein. Wichtig

Apportierhunde, Colli, alle Schnauzer, Havaneser und Spitz. Es gibt auch Hunderassen für Allergiker. Das wären zum Beispiel alle Pudel, der Golden Doodle und Lagotto. Man kann nicht nur Welpen zum Diabetikerwarnhund ausbilden. Das Alter spielt keine so große Rolle. Wurde der Hund bisher geistig fit gehalten? Ist er

Marie ist unterzuckert. Kalle warnt sie beim Spaziergang vor dem Unterzucker. Foto: privat ist auch, dass er seinen Menschen gefallen will. Diese Anforderungen erfüllen eine Reihe von Rassen, zum Beispiel alle Retriever- beziehungsweise

Wirksamkeit von Yoga CELLE. Wissenschaftliche Studien belegen laut dem Bundesverband der Yogalehrenden in Deutschland, dass Erkrankungen am Rücken und Nacken als Volkskrankheit für Krankenkassen und Volkswirtschaft Milliardenkosten verursachen. Hier könne Yoga helfen. Eine Studie zeige, dass schon bei 90 Minuten pro Woche über einen neunwöchigen Zeitraum Yoga-Praktizierende gegenüber einer Vergleichsgruppe im Vorteil seien.

noch lernbegierig und gesund? Hat er noch genug Spieltrieb? Wenn all diese Fragen positiv beantwortet werden können, steht einer Ausbildung nichts mehr im Weg. Es gibt zwei Arten der Ausbildung: Die Fremdausbildung und die Selbstausbildung. Bei der Fremdausbildung sucht der Diabetiker sich einen Welpen aus. Die Grundausbildung übernimmt dann komplett der Ausbilder (Hundeschule), bis der Hund ein Diabetikerwarnhund ist. Dann erfolgen Seminare mit dem Besitzer. Die Selbstausbildung ist eine sehr individuelle Ausbildung. Sie ist für den Diabetiker und mit dem Diabetiker. Sie hat den Vorteil, dass eine engere Bindung zwischen dem Diabetiker und dem Hund entsteht. Der Diabetiker versteht den Hund besser und kann so besser mit ihm arbeiten. Bei der Selbstausbildung entstehen geringere Kosten.

„Sanara“

www.sanara-celle.de • Tel. 0 51 41 / 3 49 28 14 • G. Böhm

! N N I S N H WAAA ebühr

ahmeg

ufn Keine A

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7-23 Uhr Sa. - So. 10-20 Uhr Feiertags 10-18 Uhr

.d lio

xe

pi

* bei 24-monatiger Vorauszahlung

.d lio

xe

pi


Sonntag, den 3. November 2013

LOKALES

Seite 19

„Let’s have Church tonight!“

„The Golden Voices of Gospel“ sind zu Gast bei NI-KU NIENHAGEN. Unter dem Motto „Let‘s have Church tonight!“ sind „The Golden Voices of Gospel“ am Samstag, 9. November, auf Einladung von NI-KU (Nienhagen Kultur) zu Gast im Hagensaal Nienhagen.

Verkaufsoffener Sonntag mit Laternenumzug Am heutigen Sonntag, 3. November, öffnen die Geschäfte der Celler Innenstadt von 13 bis 18 Uhr wieder für einen Verkaufsoffenen Sonntag. Unter der Federführung des Schlosskreises Celle bieten Handel, Gastronomie und Dienstleister die Gelegenheit zum entspannten Bummeln, Genießen und Einkaufen. Und als besonderes Highligt gibt es am Abend wieder den beliebten Laternenumzug, zu dem alle Kinder mit ihren Eltern eingeladen sind, die Altstadt mit ihren selbstgebastelten Laternen hell zu erleuchten. Foto: Archiv

Wer sagt, Gospels können nur Schwarze singen, mag recht haben. Sie sind ihre Musik, Teil ihrer Geschichte und Teil ihres Lebens. Reverend Dwight Robson und seine Voices of Gospel laden auf ihre ganz persönliche und unnachahmliche Art zu einer Reise ein, die durch ein Jahrhundert der Spirituals, Traditionals und Gospels führt. Diese Musik drückt wie keine andere das Lebensgefühl, den Stolz und die Hingabe des weitaus größten Teils der schwarzen Bevölkerung der USA aus. Reverend Dwight Robson wuchs mit

Gospel-Musik auf und fing bereits früh an, selbst zu texten und zu komponieren. Als „Singender Prediger“ verband er seine Liebe zur Musik mit der Seelsorge. 2000 gründete Dwight Robson die Gruppe „The Golden Voices of Gospel” und gab seitdem über Hunderte von Konzerten in ganz Europa, unter anderem als Begleitung des „King of Pop“ Michael Jackson bei „Wetten, dass…“. „Klatscht in die Hände...“, „stampft mit den Füßen...“, „ruft Halleluja....“, wird es heißen, wenn die Zuhörer zum Mitmachen und Miterleben

aufgefordert werden. Die teils melancholischen, teils mitreißend temperamentvollen Gospels, unterstützt durch die fantastische Rhythmusgruppe, gehen unter die Haut, wie wohl kaum eine andere Musik. Einlass ist um 18.30 Uhr, das Vorprogramm beginnt um 19 Uhr, das Hauptprogramm um 20 Uhr. Karten ab 18 Euro ind noch erhältlich bei Schreibwaren Müller, Dorfstraße 38 in Nienhagen, NI-KU, Dorfstraße 20 in Nienhagen (montags, mittwoch und freitags von 10 bis 13 Uhr), in der Tourist-Information in Celle und im Internet unter www.ni-ku.de. Die Karten der Kategorie Club sind nur noch eingeschränkt verfügbar.

Wahlen für Bürgermeister, Gemeinderat und Ortsräte

Am kommenden Sonntag wird in Eschede gewählt ESCHEDE (cm). Da zum 1. Januar 2014 die Samtgemeinde Eschede zu einer Einheitsgemeinde umgewandelt wird, stehen dort am kommenden Sonntag, 10. November, Kommunalwahlen an. Gewählt werden soll der neue Gemeiderat und der Bürgermeister sowie die drei neuen Ortsräte für die Orte Eschede, Habighorst und Höfer. Der Kurier stellt dazu die drei Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters vor, und zwar in der Reihenfolge der Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge: Günter Berg , Hans-Jürgen Soltendieck und Hans-Joachim Tilgner. Günter Berg Als bisheriger Bürgermeister der Samtgemeide Eschede will sich Günter Berg auch weiter-

Günter Berg kandidiert als Einzelbewerber. hin für seine Region engagieren. Er kandidiert als Einzelbewerber für das Amt des Bürgermeisters - wie schon im Jahr 2005, als er zum Samtgemeindebürgermeister gewählt worden war. Der 59-Jährige lebt seit 32 Jahren im Gebiet der jetzigen Samt- und zukünftigen Einheitsgemeinde, arbeitet seitdem im Rathaus und engagiert sich darüber hinaus auch in örtlichen Vereinen. Gelernt hat er ursprünglich Maschinenschlosser. Nach seiner Bundeswehrzeit (Zeitsoldat) absolvierte er die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestelten in der Kommunalverwaltung, und hat sich während seiner Tätigkeit in Eschede dann weitergebildet. Zentrales Thema für ihn ist die „Herausforderung Einheitsgemeinde“. Eschede hat diesen Weg eingeschlagen, um durch eine Teilentschuldung, die das Land vornimmt, finanziell handlungsfähiger zu werden. Diese gelte es zu erhalten, auch wenn absehbar ist, dass man jährlich weiter Schulden machen muss: Die Haushaltsberatungen werden weiterhin eine Gradwanderung zwischen den Erfordernissen und dem Machbaren sei, ist sich Berg im Klaren. Dabei habe es Eschede ausgezeichnet, dass man immer einen breiten Konsenz gefunden habe und sich nicht auseinanderdividieren ließ, lobte Berg die Fraktionen im bisherigen Samtgemeinderat. Wichtig wäre es für Eschede, in einem Leitbild zu erarbeiten, wo man hinsteuern will. Hier gelte es zum Beispiel, die Stärken des Ortes noch auszubauen. Und dazu gehören die gute Bahn- und Straßenanbindung,

die hervorradenden Natur, das alles andere als anonyme Zusammenleben und auch das ausgesprochen familienfreundliche Angebot vor Ort, betont Berg. Im Wahlkampf hat er auf Plalate bewusst verzichtet, führt aber viele Gespräche, verteilt Flyer und ist auf einer eigenen Internetseite präsent. Hans-Jürgen Soltendieck Ebenfalls aktiv in der Escheder Kommunalpolitik ist HansJürgen Soltendieck. Der 64Jährige ist seit 2011 Fraktionsvorsitzender des SPD im Escheder Gemeinderat - weil er bei der letzten Kommunalwahl die meisten Stimmen bei den SPD-Abgeordneten bekommen hat. Als Bürgermeister möchte er aber über die Parteigrenzen hinweg Ansprechpartner für alle Menschen in der Gemeinde sein und die solidarische Bürgergesellschaft fördern. Auch aus seinem ehrenamtlichen Engagement vor Ort bei der Leseförderung, im Freibad und beim Thema Bürgerbus kennt er die Probleme und Stärken Eschede. Und weil er zudem aus der Verwaltung kommt - er hat bis zu seiner Pensionierung 2005 bei der Bundeswehr in diesem Bereich gearbeitet -, ist er von vielen Leuten angesprochen worden, mit seiner Erfahrung und seinem Engagement für das Amt des Bürgermeisters zu kandidieren. Denn mit einem Wechsel an der Spitze kommen auch andere Ideen und ein anderer Führungsstil zum Zuge, ist er sicher.

Hans-Jürgen Soltendieck (SPD). Fotos: Maehnert Wichtig ist es für ihn besonders, die Menschen einzubinden. Und er weiß, dass das keineswegs eine leichte Aufgabe ist - es sei schon frustrierend, dass, wenn über den Haushalt im Rat gesprochen wird, nur ein Bürger als Zuhörer kommt. Mehr Information, aber auch mehr Präsenz vor Ort in den einzelnen Gemeinden seien deshalb wichtig, betont Soltendieck. Natürlich werde die Haushaltssituation schwierig bleiben, zumal Eschede auch vertragstreu bleiben und deshalb die jährlichen Schulden begrenzen will. Eigentlich ist der Haushalt auch „auskonsolidiert“ und weitere Einsparungen oft nur durch Zusammenarbeit mit anderen

Kommunen möglich. Aber es gelte auch Stärken wie den guten Bahnanschluss weiter auszubauen. Das machte er auch Wahlkampf in seinem Flyer und vielen Gesprächen deutlich. Auf Plakate hat er bewusst verzichtet. Hans-Joachim Tilgner Vor allem aus seiner Zeit als Jugendpfleger bis 2008, in der er den Escheder Jugendtreff aufbaute, Events wie die „GoSports-Tour“ organisierte und mit vielen Vereinen die jährlichen Ferienpassprogramme erarbeitete, kennen viele in Eschede Hans-Joachim Tilgner. Und deshalb wurde der 57-Jährige jetzt auch angesprochen, für das Amt des Bürgermeisters zu kandidieren, zumal der Lachendorfer mit 23 Berufsjahren im öffentlichen Dienst und 16 Berufsjahren in Unternehmen der freien Wirtschaft eben auch viel Erfahrung mitbringt. Denn Gestalten, Motivieren, Perso-

„The Golden Voices of Gospel“ kommen auf Einladung von NI-KU nach Nienhagen.

Foto: privat

Wichtige Rufnummern POLIZEI

Durchwahl-Vermittlung Celle (0 51 41)

2 77-0 Notruf 110

CITY-WACHE FEUERWEHR

1 21 05 Einsatz-Leitstelle Celle (0 51 41)

Notfall-Nr. bei Verstopfungen

nen führen, Vermitteln, alles zu tun, was Menschen verbindet, das ist es, was er seit Jahren praktiziert und was in seinen Augen auch einen Bürgermeister kennzeichnen müsse. Kommunalpolitik kennt er auch durch sein Engagement in der CDU Lachendorf. In Eschede kandidert er aber nicht für eine Partei, sondern als Unabhängiger. Aber es war für ihn kein Problem, schon in kurzer Zeit weit mehr als für die Kandidatur notwendige Zahl an Unterschriften von Bürgern zu bekommen. Er kommt aus dem Handwerk und hat Tischler gelernt, dann aber andere Perspektiven entwickelt. Heute ist er als Betriebswirt (KA) in den Bereichen Projektleitung, Ausbildung, Coaching und Mediation überregional tätig. Eschede habe, betont Tilgner, viele Stärken, die es auszubauen gelte - etwa den guten Bahnanschluss. Zugleich gäbe es Bereiche wie die Ortsmitte, wo wegen der Leerstände dringend etwas passieren müsse. Hier müsse man zum Beispiel überlegen, ob sich nicht trotz leerer Kassen ein Wirtschaftsförderer rechnen würde. Im Wahlkampf hat er beim Verteilen von Flyern und Plakataufstellen schon viele Gespräche geführt - außerdem hat er auf Facebook eine Seite, um junge Leute anzusprechen. Denn er möchte dazu beitragen, dass die Wahlbeteiligung nicht so niedrig bleibt.

Bundespolizei Oppermann-Feuerschutz Strom • Gas • Wasser

Notruf

112

12 72 20 0800 / 6 88 80 00

Hans-Joachim Tilgner (Einzelbewerber). Foto: privat

Celle - Uelzen Netz GmbH

911 911

im Leitungsnetz (Stadtgebiet)

Verkauf · Wartung Füllen · Feuerlöscher-Anlagen

0 51 43 /

14 80

0800 - 7 86 43 57 Telefax 0 51 41 / 64 69

Kleinanzeigen-Rubriken AUTOMARKT Alfa Romeo ....................... 540 Audi ................................... 550 BMW ................................. 560 Chevrolet .......................... 570 Citroën .............................. 580 Daihatsu ........................... 590 Fiat .................................... 600 Ford ................................... 610 Honda ............................... 620 Hyundai ............................ 630 Kia ..................................... 640 Lancia ............................... 650 Mazda................................ 660 Mercedes ........................... 670 Mini ................................... 675 Mitsubishi ......................... 680 Nissan ............................... 690 Opel ................................... 700 Peugeot ............................. 710 Porsche ............................. 720 Renault ............................. 730 Rover ................................. 740 Saab................................... 750 Seat ................................... 760 Škoda ................................ 770

Smart ................................ 780 Suzuki ............................... 790 Toyota ............................... 800 Volvo ................................. 810 VW Allgemein ................... 890 VW Beetle .......................... 860 VW Bus .............................. 880 VW Golf ............................. 820 VW Lupo/Fox .................... 850 VW Passat.......................... 840 VW Polo ............................. 830 VW Sharan/Touran ........... 870 VW Tiguan ......................... 875 VW Touareg ....................... 876 Auto-Vermietung.............. 470 Cabrios.............................. 530 Geländewagen .................. 910 Kraftfahrzeuge Allgemein 920 Kraftfahrzeuge Ankauf .... 520 Kraftfahrzeuge Reparatur 930 Kraftfahrzeuge Zubehör .. 510 Nutzfahrzeuge .................. 490 Oldtimer ........................... 900 Pkw-Anhänger.................. 480 Wohnmobile ..................... 450 Wohnwagen ...................... 440

IMMOBILIEN Baugrundstücke ............... 340 Baumaterial ...................... 420 Eigentumswohnungen ..... 320 Finanzierungen ................ 360 Häuser bis 150.000 Euro .. 330 Häuser ab 150.000 Euro ... 331 Immobilien - Allgemein ... 310 Immobilien - Gesuche...... 350 Mietgesuche - Allgem. ...... 410 Vermietungen - Allgem. ... 380 Vermietungen 1-Zi.-Whg. .. 390 Vermietungen 2-Zi.-Whg. .. 391 Vermietungen 3-Zi.-Whg ... 392 Vermietungen 4-Zi.-Whg ... 393 Vermietungen Häuser ...... 400 Verpachtungen ................. 370

Rund um den Garten ........ 080 Rund ums Kind................. 090

VERSCHIEDENES

Bars/Clubs ........................ 230 Bekanntschaften .............. 150 Camping/Wassersport ..... 460 Dienstleistungen .............. 130 Entlaufen/Zugelaufen ...... 290 Esoterik ............................. 240 Freizeit/Geselligkeit ......... 160 Gesund und Fit ................. 180 Grüße/Glückwünsche ...... 140 In letzter Minute............... 990 Kaufgesuche Allgemein ... 110 Kontaktanzeigen .............. 170 Landwirtschaft ................. 430 Mitfahrgelegenheit........... 221 VERKÄUFE Motorräder ....................... 500 Antiquitäten ..................... 100 Reise und Erholung .......... 260 Allgemein.......................... 010 Rund um den Sport .......... 250 Bekleidung ....................... 060 Stellenangebote ................ 190 Computer ......................... 045 Stellengesuche.................. 200 Einrichtung ...................... 020 Tiermarkt.......................... 280 Elektro-/Haushaltsgeräte 030 Unterricht ......................... 210 Fahrräder und Zubehör ... 050 Veranstaltungen ............... 220 Multimedia ....................... 040 Verloren/Gefunden .......... 300 Musik ................................ 070 Verschenke ....................... 270 Bitte tragen Sie die Rubriknummer und die Rubrik immer in den Kleinanzeigencoupon ein. Danke! Verschiedenes ................... 120


Seite 20

LOKALES

Sonntag, den 3. November 2013

GroĂ&#x;es Interesse beim Mädchentag

Mädchenarbeitskreis lud zum Kinofilm ein CELLE. Anlässlich des Internationalen Mädchentages zeigte der Mädchenarbeitskreis Celle im Kino achteinhalb den Film â&#x20AC;&#x17E;Anne liebt Philippâ&#x20AC;&#x153;. Die Resonanz war groĂ&#x;, das Kino fast bis auf den letzten Platz besetzt.

Paul Stern bleibt Vorsitzender.

Foto: privat

Wahlen im DGB-Kreisverband Celle

Paul Stern wurde als Vorsitzender bestätigt CELLE. Auf seiner konstituierenden Sitzung hat der Kreisverband des Deutschen Gewerkschaftsbund mit den Stimmen seiner Mitgliedsgewerkschaften seinen bisherigen Vorsitzenden Paul Stern einstimmig in seinem Amt bestätigt. Stern ist seit 2011 Vorsitzender des DGB-Kreisverband Celle und Mitglied der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di. Zu seinem Stellvertreter wählte der Vorstand Rainer Runge von der IG Metall. Mit Blick auf die Regierungsbildung im Bund mahnte Stern an, nach der Bundestagswahl nun endlich die fßr die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer entschei-

denden Themen zur Sicherung und die Wiederherstellung der existenzsichernden Erwerbsarbeit in Angriff zu nehmen. Eine neue Ordnung der Arbeit und ein gesetzlicher flächendeckender Mindestlohn in HÜhe von mindestens 8,50 Euro als unterste Absicherung seien ebenso unumgänglich wie eine eine Sicherung des bisherigen Rentenniveaus.

Nach der BegrĂźĂ&#x;ung und kurzer Information, warum es einen Internationalen Mädchentag gibt, beteiligten sich alle Mädchen an einem Quiz. Zum anschlieĂ&#x;enden Film gab es Popcorn, Getränke und ein kleines Erinnerungsgeschenk, das wie der Kinobesuch vom Mädchenarbeitskreis spendiert worden waren. Dass der Film bei den Mädchen gut ankam und sie sich in die Handlung versetzen konnten, merkte man an den vielen spontanen Reaktionen auf die Ereignisse in dem preisgekrĂśnten Jugendfilm, in dem es um die erste Liebe, Freundschaft, kleine Intrigen und VersĂśhnung geht. â&#x20AC;&#x17E;Zum nächsten Internationalen Mädchentag werden wir wieder eine Aktion fĂźr die Mädchen aus Stadt und Landkreis anbietenâ&#x20AC;&#x153;, waren sich die Organisatorinnen aus dem Mädchenarbeitskreis einig. â&#x20AC;&#x17E;SchĂśn, dass zu unserer Auftaktveranstaltung so viele Mädchen ge-

kommen sind und wir so auf unsere Arbeit aufmerksam machen kĂśnnenâ&#x20AC;&#x153;, sagte die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Celle Katharina Sander, die die Veranstaltung finanziell unterstĂźtzt hat. Der Mädchenarbeitskreis (MAK) wurde 1996 gegrĂźndet. Dieses Netzwerk setzt sich aus Frauen in Stadt und Landkreis Celle zusammen, die mit Mädchen und jungen Frauen arbeiten. Ziel des MAK ist es, die Benachteiligung von Mädchen und jungen Frauen aufzudecken und abzubauen. In Arbeitskreisen treffen sich die Beteiligten vier bis fĂźnf Mal im Jahr zum regelmäĂ&#x;igen Austausch sowie zur ständigen Weiterbildung und gemeinsamen Ă&#x2013;ffentlichkeitsarbeit. AuĂ&#x;erdem plant der MAK gemeinsame Projekte, Aktionen undFreizeiten, die die unterschiedlichen individuellen BedĂźrfnisse der Mädchen und jungen Frauen decken sollen.

Kosmetik Ko smetikpp raxis Nadine DagefĂśrde

Sonnenblume

Winter-Angebot:

n! Auch als Weihnachts-Geschenkgutschei

ca. 90 Minuten Basis-Gesichtsbehandlung

statt 77,Reinigen, Bedampfen, Peeling, Ausreinigen, Brauenkorrektur, Gesichts- und DekolletĂŠmassage, Maske, Tagespflege * + eine Hot-Stone-RĂźcken- u. Beinmassage, ca. 30 Min. komplett

62,-

GroĂ&#x;er Plan 8 (hinter Douglas) â&#x20AC;˘ 0 51 41 / 4 84 18 44

am 3.11.2013 von 11.00 bis 16.00 Uhr

Termine nach telefonischer Vereinbarung â&#x20AC;˘ *gĂźltig bis 21.12.2013

9RGDIRQH6KRS&HOOH ,QK8ZH.DQWLPP *URÂĄHU3ODQ &HOOH

auf alle Artikel,

+DQQRYHUVFKH+HHUVWU &HOOH

HĂ&#x201E;NIGSEN. Die Betrachtungsweisen rund um die Hypnose sind hluÂżg recht weit Yonder 5eaOitlt entfernt. Die Hypnose ist in unserer Zeit aOs 7herapieform durch ScharOatane und Showhypnose in ein schOechtes Licht gerĂźckt worden. Dennoch fas]iniert diese HeiOmethode. Denn Hypnose hat aOs anerkanntes anaOytisches und prophyOaktisches 9erfahren Olngst Ein]ug in der 0edi]in gehaOten und ist richtig angewendet wirkOich sehr wirksam. Man kann Hypnose (griechisch Ă&#x201E;HypnosÂł SchOaf aOs einen Zustand ]wischen :achsein und SchOafen Ee]eichnen. Der so EehandeOte 3atient (3roEand Hypnotisand ist k|rperOich tief entspannt. Das ZeitgefĂźhO geht durch die Yerlnderte $ufmerksamkeit YerOoren und man fĂźhOt sich sehr wohO - eine $rt .ur]urOauE fĂźr .|rper und SeeOe. hEer eine angenehme k|rperOiche und geistige Entspannung wird das Ă&#x201E;7or ]um Unterbewusstseinâ&#x20AC;&#x153; geĂśffnet. Dies fĂźhrt zu einer gesteigerten EmpflngOichkeit fĂźr themenbezogene

ANZEIGE

Hypnose - Kurzurlaub fĂźr KĂśrper und Seele

Schaaf Handelsgesellschaft

positiYe Suggestionen die eine 5ichtigsteOOung faOscher 3rogrammierungen im Unterbewusstsein Yornehmen kĂśnnen. 7ina NeOk aus Hlnigsen ist geprĂźfte und zertiÂżzierte Hypnotiseurin Hypnose- und Ernlhrungscoach. Ă&#x201E;Die 7echniken sind sehr sanft und fĂźhren schneOO zum gewĂźnschten ZieO. )Ăźr einen normaO gesunden Menschen steOOt eine professioneOO durchgefĂźhrte Hypnose kein 5isiko darâ&#x20AC;&#x153; betont NeOk. Ihre 7hemenschwerpunkte sind 5aucherentwĂśhnung beruĂ&#x20AC;iche 3robOeme und Gewichtsreduktion StressbewlOtigung SeObstwertgefĂźhO und SchOafstĂśrungen 3rĂźfungsYorbereitung .onzentrationssteigerung und $ktiYierung der SeObstheiOungskrlfte sowie 7rauerbewlOtigung 7iefenentspannung Energiearbeit und 5einkarnation. Auch Hausbesuche! .ontakte sind Ăźber e-MaiO info@hypnose-team.com oder unter 7eOefon - mĂśgOich

Praxis fßr Hypnose & Lebensberatung Tina Nelk Geprßfte u. zertifizierte Hypnotiseurin (FGH), Hypnosecoach, Ernährungscoach

Hypnose, das Werkzeug Nr. 1 Spirituelle Rßckfßhrungen ¡ Einzelrßckfßhrungen Gruppenrßckfßhrungen RaucherentwÜhnung ¡ Gewichtsreduktion ¡ Stressbewältigung Reinkarnation ¡ Energiearbeit ¡ Konzentrationssteigerung Berufliche Probleme ¡ Prßfungsvorbereitung ¡ Selbstwertgefßhl Selbstheilungskräfte ¡ Trauerbewältigung ¡ Tiefenentspannung

Ganzheitliche Lebensberatung u.Hilfe zur Selbstheilung praktiziert Tina Nelk seit Ăźber 20 Jahren. Weitere Themen kĂśnnen nach individueller ErĂśrterung durchgefĂźhrt werden! Auch Hausbesuche

auĂ&#x;er Drogerie, Lebensmittel, Getränke, Pfand, Tiernahrung, Tabakwaren

Celle â&#x20AC;&#x201C; LĂźckenweg 2 räumt auf!

50%

Sonderrabatt in der Rabengasse 2

Kredite von Mensch zu Mensch vermittelt seit ruf, Ein Aenr d hnt sich lo

GRONAU GmbH

www.kredit-hannover.de 6RIRUW%DUJHOG DXWRSIDQG 1(8LQ&HOOH SOXV GH ZZZDXWRSIDQGSOXVGH,KU3OXV

ANZEIGE

Struck Recycling HambĂźhren Tel. 0 50 84 / 45 81

Struck Gold- und SilberAnkauf & weitere Edelmetalle Tel. 01 72 / 1 60 88 75 Wir prĂźfen Ihr Gold mit modernster RĂśntgentechnik

beauty + wellness

Kabel Deutschland wird die WLAN-Offensive in 2014 fortsetzen und das WLAN-Angebot weiter ausbauen. Am 10. Oktober hatte das Unternehmen bereits 15 neue WLAN-Städte benannt. Heute kĂźndigt der Kabelnetzbetreiber sechs weitere WLAN-Städte an, in denen Smartphone-, Tablet- und Notebooknutzer auch bis Ende des Jahres kostenlos Ăźber die Ăśffentlichen Hotspots von Kabel Deutschland surfen kĂśnnen (alphabetisch geordnet): Celle, Chemnitz, GĂśttingen, Koblenz, Landau und LĂźbeck. â&#x20AC;&#x17E;Wir freuen uns sehr, dass unsere Ăśffentlichen WLAN-Hotspots bei der

BevĂślkerung, bei unseren Kunden, bei Interessenten und Geschäftspartnern und bei den WLAN-Städten selbst auf groĂ&#x;es Interesse stoĂ&#x;en. Das hat uns Ăźberzeugt, unser WLANAngebot auf weitere Städte in Deutschland auszudehnenâ&#x20AC;&#x153;, sagt Dr. Adrian von Hammerstein, Vorstandsvorsitzender von Kabel Deutschland. Die groĂ&#x;e Nachfrage und Akzeptanz des WLAN-Angebots von Kabel Deutschland belegt die rasant ansteigende mobile Nutzung des Internets. In den nächsten Jahren wird das mobile Internet noch weiter an Bedeutung gewinnen.

An diesem Wochenende im Snow Dome

GroĂ&#x;es Familienfest und viele Neuerungen BISPINGEN. An diesem Wochenende feiert der Snow Dome Bispingen mit einem groĂ&#x;en Familienfest den Neustart.

Auch Kleinmengen mĂśglich.

Keine Angst! Wir sind spezialisiert auf die Behandlung von Angstpatienten.

Telefon (0 5 11) 3 90 88 13 www.privatzahnklinik-hannover.de

Gold-Jordan-Juwelier. Barankauf! Hier stimmt der Preis! Vergleichen lohnt sich. BergstraĂ&#x;e 36, Celle

Gesichts- u. KÜrperbehandlungen ¡ Nail Design ¡ Tel. 48 39 250

GÜrlitzerstr. 18 31311 Uetze/Hänigsen (Region Hannover) Tel. 05147-979292 E-Mail: hypnose@nelk.eu www.hypnose-team.eu

CELLE. Kabel Deutschland weitet das Üffentliche WLANAngebot aus und wird bis Ende Dezember 2013 in nun insgesamt 21 deutschen Städten ßber 200 WLAN-Hotspots errichten.

Kurt Lie

Mineralgemisch 0 - 32 mm, 0 - 45 mm ab 2,- â&#x201A;Ź / Tonne

CELLE. Ab kommender Woche bietet Torsten Albert, Personal Trainer aus Celle, wieder einen zehnwĂśchigen Kurs in der Hannoverschen HeerstraĂ&#x;e 22 an. â&#x20AC;&#x17E;Fit & Funâ&#x20AC;&#x153; heiĂ&#x;t das Motto, um Abwehrkräfte und GlĂźcksgefĂźhle zu steigern. Von Workout bis Pilates, von LatinoDance bis Yoga, ein bunter Mix zur effektiven Verbesserung der Belastbarkeit und des KĂśrpergefĂźhls. Der Kurs beginnt am Donnerstag, 7. November, um 19.30 Uhr. Der Preis beträgt 59,90 Euro. Der Kurs ist auch fĂźr Anfänger geeignet. Anmeldung und Fragen unter Telefon 05141/278110.

Kabel Deutschland ernennt WLAN-Städte

Restauration, Schellack-Politur 29336 Nienhagen, Twegte 4 Telefon (0 51 44) 6 75

$XWRSIDQGOHLKKDXV&0H\HU ',6.5(7Â&#x17D;6(5,26Â&#x17D;81%f52.5$7,6&+ f

Mach Dich Fit fĂźr den Winter

Auch die Stadt Celle ist dabei:

Antike MĂśbel

45 Jahren

Georgstr. 15 Hannover 0511 326999

Jeff Young im â&#x20AC;&#x17E;Herzog Ernstâ&#x20AC;&#x153; Jeff Young & Band kommen am kommenden Montag, 4. November, um 20 Uhr (Einlass 18 Uhr) ins â&#x20AC;&#x17E;Herzog Ernstâ&#x20AC;&#x153;, Neue StraĂ&#x;e 15 in Celle. Bruce Springsteen, Sting, Steely Dan, Tracy Chapman, Curtis Stigers, Alanis Morrissette, Al Green, Bonnie Raitt - die Liste der Superstars, mit denen Jeff Young auf der BĂźhne oder im Studio zusammengearbeitet hat, liesse sich beliebig fortsetzen und zeigt, welche Qualitäten den Keyboarder als Musiker und Teamplayer auszeichnen. Foto: privat

...woohninst? .de denn s

Der Snow Dome ist wiedererĂśffnet worden. Die Gäste der Erlebniswelt dĂźrfen sich nicht nur auf frischen Pulverschnee sondern auch auf einige Neuerungen und Specials freuen - auch Ăźber das Wochenende der ErĂśffnung hinaus. Der Startschuss fiel am gestrigen Samstag um 9 Uhr. Nun heiĂ&#x;t es nach der siebenmonatigen Modernisierungspause wieder â&#x20AC;&#x17E;Ski & Rodel gut!â&#x20AC;&#x153; am Heidegletscher, und die Erlebniswelt des Snow Dome Bispingen und das â&#x20AC;&#x17E;***S Resort Hotel Bispingenâ&#x20AC;&#x153; Ăśffneten ihre Tore. â&#x20AC;&#x17E;Wir sind startklar. Das lange Warten und die harte Arbeit der vergangenen Monate hat ein Ende. Wir freuen uns auf unsere kleinen und groĂ&#x;en Gäste. Ich habe selber schon beim Snowboarden unsere neue Piste mit dem griffigen Schnee getestet und es macht riesigen SpaĂ&#x;â&#x20AC;&#x153;, so der begeisterte GeschäftsfĂźhrer JosĂŠ Fernandes. An diesem Wochenende wird unter anderem mit gratis Skiund Snowboard-Schnupper-

Foto: privat

kurse, einem bunten Kinderprogramm im Snowy Land sowie Live Musik der Neustart ordentlich gefeiert. Die ersten 1.000 Besucher der ErĂśffnung erhalten Ăźbrigens einen EinTages-Skipass fĂźr das Skigebiet in SĂślden als Dank fĂźr ihre Treue. Auch Ăźber das ErĂśffnungswochenende hinaus erwartet die Besucher der Erlebniswelt einiges Neues im Vergleich zum â&#x20AC;&#x17E;altenâ&#x20AC;&#x153; Snow Fome Bispingen. Zentraler Anlaufpunkt ist nun das Front Office im Eingangsbereich. Hier werden von den Gastebern nicht nur die Pistentickets und Verleihmarken ausgegeben, sondern die Gäste erhalten Beratung und Auskunft zu allen groĂ&#x;en und kleinen Fragen, kĂśnnen Sportkurse buchen oder auch ins Hotel einchecken. Somit fallen zusätzliche Wege fĂźr die Gäste weg. Und die Gastronomie verwĂśhnt mit einem neuen Frische-Konzept.


Seite 6

LOKALES

Winsen

Sonntag, den 3. November 2013

EXTRA

STEPHAN KISTNER

KFZ-TECHNIKERMEISTER TAUBE BÜNTE 14 TELEFON: 0 51 43 / 66 84 31 29308 WINSEN/ALLER JEDEN DIENSTAG+FREITAG TÜV www.kis-car.de · ÖFFNUNGSZ.: MO.-FR. 8-19 UHR · SA. 9-14 UHR

Containerdienst ENTSORGUNGSFACHBETRIEB gem. §56-57 KrWG

0 51 43 - 66 51 55 6 Taube Bünte 7 · 29308 Winsen info@power-recycling.de

RUMPELSTILZCHEN www.rumpelstilzchen-winsen.de

4. bis 9. November 2013

10% AU FA LLE S

Baustellen Aktionswoche

(Außer Bücher, reduzierte oder zurückgelegte Ware)

Poststr. 29 • Winsen • Tel. 0 51 43 / 9 33 84 • Fax 66 54 54



„Baustellen-Party in einer Fußgängerzone“

Löse diesen Gutschein am Trollbeads-Tag, am 7. November 2013 bei Juwelier H. A. von Bostel ein.

Schnell sein lohnt sich! Die ersten 100 Besucher erhalten einen Glasbead im Wert von 28 Euro gratis! *Nicht mit anderen Gutscheinen kombinierbar. Nicht in Bargeld auszahlbar. Ein Gutschein pro Person einlösbar. Nur bei angegebenem Händler einlösbar.

Winsen (Aller) · Poststraße 29 Telefon (0 51 43) 7 31

NEU in unserer Ausstellung:

Pe l l e t Ö fe n

Informationen und Beratung im:

Rumpelkammer Celler Straße11 • 29308 Winsen (A.)

herbstlich schöne Sockengarne v. Zitron, Opal, Schoppel & Regia, auch in 6-fach!

Gut einkaufen in Winsen

Winsener Feuerteufel Bahnhofstr. 16 • Winsen/A. Tel. 0 51 43 / 66 71 30 Di. - Fr. 16.00 - 19.30 Uhr und Sa. 9.00 - 14.00 Uhr

WAMATEC Reparaturen & Service Ihrer Haushaltsgeräte

Neugeräte

gepr. Gebrauchtgeräte

2. Wahl-Neugeräte

Kleingeräte

Reparaturen von Elektrogeräten aller führenden Hersteller sowie Bestellung der Ersatzteile und Zubehör Am Sägewerk 1-4 • 29308 Winsen (Aller) • 0 51 43 - 66 92 33 • Mobil 01 72 - 8 94 55 74 Mo. + Mi. 16 - 18 Uhr, Di. + Do. 11 - 13 Uhr, Sa. 10 - 13 Uhr • www.wamatec.de

geöffnet: Mo. - Fr. 8.30 - 12.30 Uhr und 14.30 - 18 Uhr, Sa. 8.30 - 13 Uhr Celler Straße 21 • 29308 Winsen (A.) • Tel. & Fax (0 51 43) 89 77

Advent mit Stil im Raum und Baum Ausstellung in der Remise eröffnet.

Ab Nov. durchgehend von 8 - 18 Uhr geöffnet! Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an: Herzen Weißin versch. und BlauAustannen- Grab- führungen gestecke schalen ab 7.50 Auch eigene Wünsche werden berücksichtigt.

Kostenloser Lieferservice zum Friedhof.

Blumen Salm Kränze • Blumen Grabpflege auf allen Friedhöfen

29308 Winsen/A. Waller Straße 11 Telefon / Fax 0 51 43 / 16 43

Die Poststraße in Winsen (Aller) wird laut Bürgermeister Dirk Oelmann ab Montag, 4. November, für eine Woche komplett gesperrt - nur der Anlieger- und Lieferverkehr werde sichergestellt. Notwendig sei die Maßnahme, weil im Rahmen der Bauarbeiten auf der fertiggestellten Seite noch etwas aufgefüllt werden müsse, und auf der anderen Seite mit dem Abbruch begonnen werde. Die Abbruchkante würde die Fahrbahn so verengen, dass die Fahrzeuge schon halb auf dem Fußweg fahren müssten. Positiv sei laut Oelmann, dass sich durch diese Sperrung die Bauzeit um zwei Wochen verringern werde und es zu einer Kostenersparnis komme. Der Verkehr werde über die bekannten Umleitungsstraßen geführt. Die Geschäftsleute in der Poststraße sind natürlich nicht begeistert von der Sperrung. Sie werden am kommenden Donnerstag, 7. November, zu ihrer nächsten „Baustellen-Party“ einladen. „Dann feiern wir allerdings in einer Fußgängerzone“, so die Gewerbevereinsvorsitzende Andrea Tanke. Auch sie findet die Sperrung nicht gut. „Wenn sie aber wirklich 14 Tage einspart, dann wäre das natürlich toll“, meint sie. Am Donnerstag werden die Geschäfte bis 20 Uhr wieder mehrere Aktionen machen. Tanke bedauert, dass diese Party bisher nicht so gut angenommen worden sei. Deshalb werde es zunächst die letzte „Baustellen-Party“ sein und man werde sich ein neues Konzept überlegen. Sie weist aber darauf hin, dass am Donnerstag, 28. November, von 18 bis 21 Uhr die wieder die beliebte Aktion „Winsen brennt“ stattfinden wird. Foto: Müller

Ratssitzung der Gemeinde Winsen (Aller)

Beschluss zu Ritterspielen 2014 erst am nächsten Donnerstag WINSEN (ram). Auf der jüngsten Sitzung des Rates der Gemeinde Winsen (Aller) wurden mehrere einstimmige Beschlüsse gefasst, eine Beschlussfassung zu den Ritterspielen 2014 wurde aber auf kommende Woche vertagt. Zu Beginn der Sitzung stellte Bodo Theel als neuer Schulleiter der Oberschule Winsen seine Visionen vor. „Es ist mit 1.003 Schülern die größte Oberschule in ganz Niedersachsen“, erklärt dazu Bürgermeister Dirk Oelmann. „Das birgt auf der einen Seite Herausforderungen, bringt aber auch Chancen mit sich, weil man in einer so großen Schule auch unheimlich viele Angebote machen kann, von Musikbis Sportklassen.“ Die Vorstellung von Theel sei von den Ratsmitgliedern sehr gut aufgenommen worden. Weiterhin standen die fünfte Änderung des Bebauungsplanes Südwinsen Nummer 2 „Südwinsen-Ost“, die erste Änderung des Bebauungsplanes Thören Nummer 8 „Alt Thören“ und die zweite Änderung des Bebauungsplanes Winsen Nummer 44 „ZentrumWest“ auf der Tagesordnung. Alle drei Änderungen seien vom Rat einstimmig beschlossen worden. Danach ging es um die Bestätigung von Wolfgang Hoffmann als Geschäftsführer der Wirtschaftsbetriebe Allertal GmbH - eine Position, die er von Beginn an inne hat. Die in geheimer Wahl vorgenommene Bestätigung gelang aber erst im zweiten Durchgang mit einfacher Mehrheit, nachdem Hoffmann im ersten Wahlgang nicht die dabei erforderliche absolute Mehrheit erreicht hatte. Unter anderen dadurch, dass Hoffmann seinen SPDRatsfraktionsvorsitz zur Verfügung gestellt habe, seien Umbesetzungen von Ausschüssen und sonstigen Gremien notwendig geworden, erläutert

Oelmann. Der Rücktritt Hoffmanns sei schon vor Beginn der Legislaturperiode geplant gewesen, um Platz für einen Nachfolger zu machen, weil es für ihn die letzte Wahlperiode sei. Bei einem Ausscheiden zum Ende der Wahlperiode wäre Hoffmanns Fachwissen verloren gegangen, deshalb sei nun dieser fließende Übergang gewählt worden. Die Position des SPD-Fraktionsvorsitzen-

nen aufgetaucht und ein späterer Zeitpunkt für eine Beschlussfassung gewünscht worden. Das soll nun kommende Woche geschehen. Am Donnerstag, 7. November, findet um 20 Uhr auf dem Winser Museumshof die nächste Sitzung des Rates statt, bei der dann die Ritterspiele 2014 erneut auf der Tagesordnung stehen. Wenn der Rat sich für die Ritterspiele ausspricht, dann würden sie auf dem Schützenplatz stattfinden. Abschließend äußert sich Oelmann noch zum geplanten Abriss des „Hotels zur Post“.

Schulausschuss trifft sich WINSEN. Der Schul-, Sozial- und Jugendausschuss der Gemeinde Winsen (Aller) trifft sich am Mittwoch, 6. November, um 18.30 Uhr im Sitzungsraum des Winser Rathauses, Am Amtshof 5, zu einer öffentlichen Sitzung.

Sammlung von Altpapier MEISSENDORF. Sicherlich hat sich in den Meißendorfer Haushalten wieder einiges an Altpapier angesammelt. Aus diesem Grund planen die Meißendorfer Vereine ihre nächste Altpapiersammlung am Samstag, 9. November. Die Kinder und die Jugendlichen der Meißendorfer Vereine und der Freiwilligen Feuerwehr bitten darum, das Altpapier gebündelt und gut sichtbar bis 9 Uhr an der Straße bereit zu stellen. Der Erlös durch den Verkauf des Papiers kommt der Jugendarbeit der Vereine und Freiwilligen Feuerwehr zu Gute.

Traditionelles Grünkohlessen

Bürgermeister Dirk Oelmann. den bleibe aber zurzeit unbesetzt und werde bis zur Wahl eines Nachfolgers von den beiden Stellvertretern wahrgenommen. Schließlich stand noch die Durchführung der Ritterspiele im Jahr 2014 auf der Tagesordnung. „Sie sollen gerne wieder stattfinden“, wünscht sich Oelmann. In der Verwaltungsausschusssitzung hatten die Organisatoren nochmal Rede und Antwort gestanden und Zahlen präsentiert. Daraus sei ein Beratungsbedarf in den Fraktio-

Foto: Müller Die Sparkasse habe einen Abbruchunternehmer beauftragt, der schon viele Arbeiten erledigt habe. Oelmann rechne deshalb damit, dass das komplette Gebäude in den nächsten 14 Tagen abgebrochen werde. Je nach Witterungslage wolle die Sparkasse noch in diesem Jahr die Bodenplatte setzen. Der Umzug in das fertige Gebäude könnte im Herbst 2014 stattfinden. Das zentralgelegene alte Sparkassen-Gebäude sei von der Gemeinde gekauft worden.

WINSEN. Der CDU-Gemeindeverband Winsen (Aller) lädt zu seinem traditionellen Grünkohlessen am Freitag, 15. November, um 19.30 Uhr im Restaurant „Allerblick“ in Südwinsen ein. Als besonderer Gast wird die CDU-Kandidatin für die Europawahl 2014, Dr, Susanne Schmitt, erwartet. Es sollen gemeinsam ein paar gemütliche Stunden verbracht und dabei einige aktuelle Themen behandelt werden. Die Kosten für das Grünkohlessen betragen elf Euro pro Person. Um eine verbindliche Anmeldung bis Montag, 11. November, unter Telefon 05141/9279-0 (Kreisgeschäftsstelle der CDU) oder bei Christian Peters unter Telefon 05143/6479 wird gebeten.


cks_131103  

cks_131103

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you