Page 25

SONDERTHEMA

WENN DIE SCHULE ANGST MACHT

L

aut Studien aus Deutschland leidet jedes zehnte Kind an Schulangst. Diese kann sich in regelmäßigen, andauernden körperlichen Beschwerden, z.B. Bauch- und Kopfschmerzen, oder in psychologischen Reaktionen äußern, wie es Aggressionen, Rückzug, Lustlosigkeit oder die Vermeidung bestimmter Themen sind. Schulangst kann durch negative Erfahrungen oder übertriebene Erwartungen ausgelöst werden, wobei verschiedene Kinder auf dieselbe Situation völlig anders reagieren: Nimmt eines eine kleine Hänselei auf die leichte Schulter, löst diese beim anderen Selbstzweifel aus. Kinder mit Schulangst brauchen Unterstützung, und der erste Schritt muss sein, herauszufinden, was das Kind fürchtet: Ist es Mobbing? Fehlende Akzeptanz? Kritik seitens der Eltern oder der Lehrer? Hat es Angst, vor einer Gruppe zu sprechen oder Fehler zu machen? Erst dann kann man gezielt auf die Auslöser von Schulangst reagieren. Grundvoraussetzung für einen Abbau der Ängste ist, dass das Schulkind eine Stütze hat, am besten die Eltern, aber auch Verwandte oder Lehrer. Oft hilft schon ein geduldiges Zuhören über

die schlimmsten Befürchtungen hinweg, weil das Kind sich verstanden fühlt und weiß, dass auf Hilfe zählen kann. Psychologen raten Eltern aber davon ab, Kinder von der Schule zu nehmen oder selbst bei jeder Schwierigkeit quasi als „Racheengel“ aktiv zu werden: Dann wird den Problemen nur ausgestellt, sie werden aber nicht gelöst, oder besser gesagt: Sie werden nicht vom Kind gelöst. Sehr häufig sind übrigens übertriebene Erwartungen Grund für Schulangst. Wenn jedoch Fehler erlaubt sind und das Kind nicht zeit seines Lebens der Mittelpunkt des familiären Universums gewesen ist, sind Enttäuschungen leichter zu verkraften. Auf keinen Fall sollte man das Kind auslachen, die Ängste bagatellisieren oder, ebenso schlimm, dramatisieren. Wie im Alltag ist auch ein Schulleben völlig ohne Stress- und Angstsituationen kaum möglich. Kinder können daran aber wachsen, wenn sie merken, dass sie Enttäuschungen, Stresssituationen und Prüfungen durch Zielstrebigkeit, Ausdauer und Einsatz meistern können.

Innichen

Malen , Basteln , Schreiben ... alles für die Schule! I-39031 BRUNECK - Industriezone West - J.-G.-Mahl-Str. 23 - Tel. 0474 411113 - Fax 0474 410063 www.papyrex.it - info@papyrex.it

25

Profile for Bezirksmedien GmbH

Puschtra Nr. 16 vom 27. August 2014  

Puschtra Nr. 16 vom 27. August 2014  

Advertisement