20201210_WOZ_GSAANZ

Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

Donnerstag, 10. Dezember 2020 | Nr. 47 | 81. Jahrgang

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Grosse Leserbefragung diese Woche im > IN DI ESEM STADT-ANZEIGER

Machen Sie mit – Ihr Feedback ist uns wichtig!

AKTUELL!

Wir waren auf der Suche nach weihnächtlichem Licht – und sind fündig geworden.

nden Jetzt spe

RÖSTI-FESTIVAL

online spenden

Corona-Krise

Lasst uns jetzt handeln! Stiftung Menschen für Menschen Stockerstrasse 10 | 8002 Zürich Tel. +41 (0)43 499 10 60 | www.mfm.ch Spendenkonto: IBAN CH97 0900 0000 9070 0000 4

24-h-Reparatur-Service bei Glasbruch!!!

Flughafenstrasse 38 2540 Grenchen Fon.: +41 (0) 32 653 06 83 www.tennis-chugele.ch

Fondue Chinoise Frisch vonnitten Hand gesch

Kirchstrasse 52, 2540 Grenchen, 032 653 04 74 Sonnenstrasse 24, 2504 Biel, 032 322 28 44 grenchen@mbglas.ch, www.mbglas.ch

WO C H E N T H E M A

Wir suchen das Christkind! AdventsSonntagsverkauf 3. Advent 4. Advent

13. Dezember 2020

20.Dezembeer 2020

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Fachgeschäfte. Alle geöffneten Geschäft fte t finden Sie unter:

ww www ww.gvg.ch w

Eine wunderschöne Idee: Die Pfarrei St. Eusebius hat sich im Blick auf Weihnachten etwas Besonderes einfallen lassen und einen weihnächtlichen Weg eingerichtet.

«Wir warten auf’s Christkind» war am 24. Dezember ein jährlicher Strassenfeger auf dem deutschen Sender ARD – von 1960 bis 1995, Jahr für Jahr. «Wir suchen das Christkind», ist wohl die aktuelle Losung im Jahr der Corona-Krise. Alles ist ein bisschen anders. Wir suchen die Normalität trotzdem. Zum Beispiel «Auf dem Weg zur Weihnacht» im Rahmen einer Aktion der Pfarrei St. Eusebius Grenchen.

Bild: zvg

JOSEPH WEIBEL

Geschenkboutique

«Wegen der Personenbeschränkung in der Kirche ist es uns nicht möglich, den Familienweihnachtsgottesdienst im gewohnten Rahmen zu feiern», heisst es aus der Pfarrei St. Eusebius. Deshalb wolle man in diesem Jahr ab dem 27. November bis 6. Januar die Weihnachtsgeschichte in kreativen Fenstern darstellen.

Der Weihnachtsweg

Diese Woche im

Das ist eine wunderschöne Idee. Die Geschichte bzw. der weihnächtliche Weg beginnt beim Eusebiushof, Pfarrhaus, Gartenhaus und bei der Kirche. Auf dem Weg findet bildlich die Weihnachtsgeschichte mit Krippenfiguren statt. An jedem Adventswochenende wird ein Fenster eröffnet. Der Weihnachtsweg kann jeweils zwischen 17 und 20 Uhr individuell begangen und bestaunt werden.

Fünf Fenster gehen auf

Bereits sind zwei Fenster geöffnet – das erste beim Eingang des Eusebiushofes mit Engel Gabriel, Maria und Elisabeth. Am vergangenen Wochenende kam in der Eusebiuskirche das Eseli von Sankt Nikolaus vorbei. Und am kommenden Sonntag sind beim Pfarrhaus Ost die Hirten zu bewundern. Das vierte Fenster (18. Dezember) ist den Tieren bei der Krippe gewidmet. Sie stehen beim Pfarrhaus Nord. Und

an Heilig Abend wird das fünfte Fenster geöffnet – mit der Heiligen Familie.

Haben auch Sie einen Weg gefunden – auf der Suche nach dem Christkind? Schicken Sie uns ein Bild (per E-Mail). Vielleicht haben Sie trotzdem ihr Adventsfenster realisiert, oder den Vorgarten, Balkon oder die Terrasse weihnächtlich geschmückt. Unsere E-Mail-Adresse: redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch

LENGNAU www.lengnau.ch


2

Aktuell

Donnerstag, 10. Dezember 2020 | Nr. 43

AdventsSonntagsverkauf 3. Advent

13. Dezembeer 2020

4. Advent

Fust Badezimmer

Aktion «Bäumiges Seeland»

Jetzt von vielfältigen Umbauaktionen profitieren!

Apfel-, Birnen-, Zwetschgen- und Nussbäume Verkauf von ausgesuchten Sorten bis Ende März 2021

Vergünstigte Hochstamm-Bäume, Kurse, etc.

- Baumschule Dubler, Lüscherz; 079 334 72 40 - Biobaumschule Glauser, Noflen; 031 782 07 07

20.Dezember 2020

Alle geöff ffne f eten Geschäft fte t finden Sie un nter: www.gvg.ch www.g

m it eine ude m m via e r F Sie ue . beq ellbar. nken Sche utschein.. best h G c . GVG f gvg op au E-Sh

Wir bedanken uns im Namen des Grench hner Gewerbes für Ihre Kundentreue und wünsche en Ihnen eine schöne Adven ntszeit, frohe Festtage und alles Gute fürs 2021.

Ihr GVG

Informationen unter www.pronatura-be.ch/seeland

Der Weinfachmarkt im Seeland Riesenauswahl an Badmöbeln für jedes Budget.

Geniessen Sie unsere grosse Ausw wahl mit über 350 wundderbbaren Tropfenn. Wein, Proseccoo und Grappa sind unsere Leidenschaft, wir beraten Sie gerne..

TWINLINE-Badewanne und Dusche mit bequemem Einstieg.

Nur im Fust: Badumbau mit professioneller Bauleitung. Unsere Spezialisten organisieren alle Handwerker termingerecht – mit Garantie!

"

AKTION DUSCH-WC

Profitieren Sie jetzt vom Abverkaufsbon auf die Ausstellungsmodelle des Dusch-WC’s Cleanet Riva von

GUTSCHEIN Fr. 1’500.– Gültig bis 31.12.20 oder solange Vorrat. Nicht einsetzbar mit anderen Top-Produkten von Fust.

CHF 33.90 CHF 23.50

CHF 79.00 CHF 68.50

CHF 30.000 CHF 25.50

0.5 Liter CHF 35.50

Pro Flasche statt CHF 9.90 CHF 5.50

Beispiel: Ihr Badpreis: mit Bon Fr. 9370.–, ohne Bon Fr. 10’870.–

renchen platz» G k r a p d a mb «Schwim Ab Freitag, 4. Dezember 2020 täglich von Montag bis Sonntag, 9.00-17.00 Uhr

Viele Ausstellbäder bis zu 50% reduziert! (z.B. Modelle Davos, Spiez, Mara, Pli usw.) In der Internet-Fotogalerie unter www.fust.ch oder in allen Filialen.

Küchen Badezimmer Renovationen

Grosse Auswahl an Schweizer Qualitätsbäumen und vielen Deckästen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Familie Stefan Aeschbacher, Grossaffoltern

aeschbacher-baumpflege.ch

K+B Seeland Fachmarkt GmbH Grenzstrasse 20C 3250 Lyss

Tel. 032 384 84 74 Fax 032 384 84 75 www.seelandfachmarkt.ch

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 13.30–18.30 Uhr Sa. 09.30–16.00 Uhr

Vor Feiertagen jeweils geöffnet wie an Samstagen

Biel, Solothurnstrasse 122, 032 344 16 04 Zuchwil, Birchi-Center, Dorfackerstasse 45, 032 686 81 36 3

Öffnungszeiten über die Festtage

Entsorgungszentrum Grenchen Normale Öffnungszeiten bis Mittwoch, 23.12.2020 Donnerstag, 24.12.2020 geöffnet bis 16.00 Uhr

Geschlossen: 25.12.2020 bis 27.12.2020 Geöffnet: 28.12.2020 bis 31.12.2020 jeweils bis 16.00 Uhr Geschlossen: 01.01.2021 bis 03.01.2021 Ab Montag, 04.01.2021 sind wir wieder zu den normalen Öffnungszeiten für Sie da.

Das ganze Schlunegger-Team wünscht Ihnen frohe Festtage und ein glückliches neues Jahr. BÜREN und GRENCHEN schlunegger.ch

transportiert und entsorgt

CLINIQUE DELC – NEU AUCH IN GRENCHEN KLASSISCHE DERMATOLOGIE

Das gesamte Spektrum der Dermatologie wie Muttermalkontrolle, Hautkrebserkennung und Behandlung, Akne, Ekzem, entzündliche Erkrankungen (z.B. Schuppenflechte), Allergien, Hyperhidrose, Autoimmunkrankheiten und Geschlechtskrankheiten

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE

Lasertherapien, Fleckenentfernung (Alters-, Sonnen-, Pigmentflecken), Narbenbehandlung, PRP (Eigenbluttherapie), chemische Peelings, Microneedling, Faltenbehandlung (Botox, Filler, Fadenlifting), Lippenvergrösserung, Cellulite-Behandlung, Emsculpt®, Emsella® (einzigartige Inkontinenzbehandlung), dauerhafte Haarentfernung, Tattooentfernung

VENENBEHANDLUNGEN

Untersuchung und Behandlung von Krampfadern (Varizen) und Besenreisern, endovenöse Laser-Operation, Verödungsbehandlung, Gefässdiagnostik, Wundmanagement

ÄSTHETISCHE UND PLASTISCHE CHIRURGIE

Augenlidoperation, Brustchirurgie, Bodyforming (Lipolsuktion, Kryolipolyse, Fettwegspritze, Eigenfetttransfer, Emsculpt®, Cellulite), Ohrenchirurgie, Straffungsoperationen (klassisch oder mit Renuvion®), Faltenbehandlung

von links nach rechts: A. Mangarelli, Kosmetik und Laser, S. Gäumann, Leitende MPA, Dr. med. G.Filis, Dermatologie, Dr. med. U. Käseberg, Venenchirurgie, Prof. Dr. med. G. Gaitanis, Dermatologie, V. Contu, Service-Center, Med. Pract. M. Cosgun MBA, Ästhetische und Plastische Chirurgie, F. Rühlicke, MPA

CLINIQUE DELC Solothurnstrasse 65, 2540 Grenchen T 032 552 33 33, delcgrenchen@delc.ch www.delc.ch

Marktgasse 17, 2502 Biel T 032 325 44 33, praxis@delc.ch


Amtliche / Kirchen

Nr. 43 | Donnerstag, 10. Dezember 2020

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen

Baudirektion

Baupublikation Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Ritschard Therese, Rebgasse 84, 2540 Grenchen Balkonanbau Süd und Windschutz Balkon West Rebgasse 84 / GB-Nr. 2752 Witschi Metall AG, Scheurenrainweg 12, 3294 Büren a. Aare

Planauflage Baudirektion, Dammstrasse 14, Grenchen Einsprachefrist 4. Januar 2021 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen. Grenchen, 10. Dez. 2020

BAUDIREKTION GRENCHEN

Grosse Leserbefragung diese Woche im

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach

REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 13. Dezember 2020 19.00 Gottesdienst in der Kapelle Staad. Pfarrer Peter von Siebenthal. Mitwirkung eines Ensembles des Stadtorchesters. Leitung, Ruwen Kronenberg. Infolge beschränkterTeilnehmerzahl bitte bei Frau Weingartner, 032 652 62 38, anmelden.

Erneuerungswahlen für die Amtsperiode 2021 – 2025

1.

In der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde GrenchenBettlach finden die Erneuerungswahlen für den Kirchgemeinderat am 25. April 2021 statt. 1.1 Wahlvorschläge für die Kirchgemeinderatswahlen sind bis Montag, 8. März 2021, 17.00 Uhr, bei der Kirchgemeindeverwaltung einzureichen. 1.2 Die Wahlvorschläge werden von Mittwoch, 10. März 2021 bis Freitag, 12. März 2021 bei der Kirchgemeindeverwaltung aufgelegt. 1.3 Das Wahlpropagandamaterial ist bis spätestens am Montag, 22. März 2021, 12.00 Uhr, bei der Kirchgemeindeverwaltung einzureichen. 1.4 Überschreitet die Gesamtzahl der vorgeschlagenen Kandidatinnen und Kandidaten die Zahl der zu wählenden Personen nicht, gelten die Vorgeschlagenen als in stiller Wahl gewählt.

2.

In der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach findet die Erneuerungswahl für den Kirchgemeindepräsidenten oder die Kirchgemeindepräsidentin sowie den Vizekirchgemeindepräsidenten oder die Vizekirchgemeindepräsidentin (sofern kein EinerVorschlag vorliegt) am 13. Juni 2021 statt. 2.1 Wahlvorschläge für die Wahl des Kirchgemeindepräsidenten oder der Kirchgemeindepräsidentin sowie den Vizekirchgemeindepräsidenten oder die Vizekirchgemeindepräsidentin sind bis Montag, 3. Mai 2021, 17.00 Uhr, bei der Kirchgemeindeverwaltung einzureichen. 2.2 Die Wahlvorschläge werden von Mittwoch, 5. Mai 2021 bis Freitag, 7. Mai 2021 bei der Kirchgemeindeverwaltung aufgelegt. 2.3 Das Wahlpropagandamaterial ist bis spätestens am Montag, 10. Mai 2021, 12.00 Uhr, bei der Kirchgemeindeverwaltung einzureichen. 2.4 Ein allfälliger zweiter Wahlgang findet am 26. September 2021 statt.

Markuskirche Bettlach Sonntag, 13. Dezember 2020 10.00 3. Advent. Verabschiedungs-Gottesdienst von Pfarrerin Susanna Meyer. Wir bitten um Anmeldung bis Freitagmittag, 032 654 10 20. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Freitag, 11. Dezember 18.00 Abendgebet, Josefskapelle Samstag, 12. Dezember 9.00 Rosenkranz, Kirche 17.30 Eucharistiefeier, Kirche Sonntag, 13. Dezember, 3. Advent 9.45 Wortgottesfeier mit Kommunion, Kapelle Bachtelen 10.00 Eucharistiefeier, Kirche 10.00 Eucharistiefeier in Spanisch, Taufkapelle 11.30 Eucharistiefeier in Italienisch, Kirche Dienstag, 15. Dezember 9.00 Eucharistiefeier, Josefskapelle Donnerstag, 17. Dezember 6.30 Rorategottesdienst, Kirche Die Besucherzahl ist jeweils auf 15 Personen beschränkt! (In Gottesdiensten über die Feiertage liegt die Beschränkung bei 30 Personen.) Für die Wochenend- und Weihnachtsgottesdienste ist eine Anmeldung auf dem Sekretariat unbedingt nötig. Bitte tun Sie dies frühzeitig. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 13. Dezember 2020 Kein Christkatholischer Gottesdienst in Grenchen Ab Syrisch-orthodoxer Gottesdienst, 11.00 mit Pfr. Kerim Asmar Montag, 14. Dezember 2020 14.00 im Pavillon Adventsnachmittag für Angemeldete, Anmeldeschluss heute Donnerstag, 10. Dezember abends, bei Beatrice Hammer, 032 653 00 13 Für seelsorgerische Dienste, für Informationen und bei Bedarf an Unterstützung wenden Sie sich bitte an das Pfarramt,Tel. 032 652 63 33. Wir entbieten Ihnen unsere besten Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen.

Machen Sie mit – Ihr Feedback ist uns wichtig!

Der Kirchgemeinderat der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach, gestützt auf § 30 Absatz 1 Buchstabe c in Verbindung mit § 32 Absatz 2 des Gesetzes über die politischen Rechte vom 22. September 1996 (BGS 113.111), beschliesst:

3

Kaufe Antiquitäten www.galerie-bader.ch

Alle Möbel aus Erbschaften, Silber, Silberbesteck, Silbermünzen (800/925), Zinn, Ölgemälde 17. bis 19. Jh., grosse Spiegel vergoldet, grosse alte Teppiche, chinesische Deko-Gegenstände aus Bronze und Elfenbein vom 19. Jh., alte Waffen (Gewehre, Pistolen, Schwerter), Rüstungen vom 15. bis 19. Jh., afrik. Jagdtrophäen, Schmuck zum Einschmelzen. Schmuck (Cartier, Chopard), Goldmünzen u. Medaillen, Pendeluhr-Atmos Jaeger le coultre, Taschenuhren, Armbanduhren (Omega, Rolex, Heuer, Enicar, Breitling usw.), alles aus der Uhrmacherei sowie sämtliches Zubehör und Zifferblätter. D. Bader, Tel. 079 769 43 66

032 324 48 44 18h – 22h 12h – 20h 12h – 20h

* info@galerie-bader.ch

Montag – Freitag lundi – vendredi Samstag – Sonntag samedi – dimanche Feiertage jours fériés

Der Kirchgemeinderat

EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Sonntag, 10.00 Uhr Gottesdienst Nur mit Anmeldung. Livestream auf www.emk-grenchen.ch

IMPRESSUM

-•'!iiii..Pihhrl·ill ii iiih'i ·iiH·1HHiihii Eli 3iii-

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag

Herausgeber:

Al Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen

Geschäftsführerin:

Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@chmedia.ch

Redaktion:

Zahnarzt/-ärztin

Controller/in

Web Designer/in

Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch lnseratenverkauf: Al Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau lnserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr

lnseratepreis:

Verkaufsleiter/in

mm sw CHF -.85 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm SW (HF -.96 Immobilien: CHF -.96 alle Preise zuzüglich 7,7% MwSt.

Auflage WEMF-beglaubigt: 23 521 Ex.

(WEMF 2018) Copyright: Al Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Bieler Regie-Kombis Plus Ein Produktder

•:•chmedia Verleger: Peter Wanner www.chmedia.ch

Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ ManagementServices AG, AZ Regionalfernse­ hen AG, AZ TVProductions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ leitungen AG, Belcom AG Diet­ schi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Publireportage | Solothurnstrasse 30, Grenchen

Die Liegenschaft «SOLO30» mitten in Grenchen inszeniert sich von aussen frisch und urban.

Der grosszügige Wohn- und Essbereich mit offener Küche bietet eine repräsentative und gemütliche Atmosphäre.

FRISCHER WIND FÜR GRENCHEN «SOLO30» präsentiert sich als urbaner Mikrokosmos mit Mietwohnungen, Studios, Gewerbeflächen und Ateliers unter einem Dach. In der umfassend renovierten Liegenschaft mitten in der Stadt findet jeder das passende Angebot. Schön wohnen, kreativ wirken und erfolgreich seinen Geschäften nachgehen: Alles möglich in «SOLO30». Das spannende Konzept der Liegenschaft vereint verschiedene Nutzungsmöglichkeiten zu einer lebendigen, frischen Einheit, in der sowohl Singles, Paare, Familien, Selbstständige sowie Unternehmen aller Branchen einen Platz finden.

Wohnungen und Studios für jede Lebensphase Die insgesamt 18 von Grund auf sanierten 2.5- und 3.5-Zimmer-Wohnungen von «SOLO30» punkten mit einem hochwertigen, zeitgemässen Ausbau und einem stimmigen Design. In der einladenden Atmosphäre der hellen, freundlichen Räume fühlt sich jeder sofort wohl, während sich dank den offenen Grundrissen vielfältige Einrichtungskonzepte verwirklichen lassen. Alle Wohnungen sind mit

einem eigenen Waschturm, einer Nasszelle, einem Reduit sowie teilweise mit einem Balkon oder gar einer Terrasse ausgestattet. In den 24 Studios finden beispielsweise Studenten ein gemütliches und geräumiges Zuhause. Und wer die Wäsche nicht von Mama erledigen lässt, nutzt dafür die Waschküche im Untergeschoss. Dort befinden sich auch Kellerabteile sowie Abstellplätze für Velos und Autos.

Moderne Ateliers und Gewerbeflächen im Edelrohbau Zum Tüfteln, Malen oder Arbeiten bietet «SOLO30» fünf Ateliers, die auch höchste Ansprüche erfüllen: Für noch mehr Komfort verfügen nämlich alle über eine eigenen Küche und Nasszelle. Die sechs verschieden grossen Gewerbeflächen im Edelrohbau können nach individuellen Wünschen ausgebaut werden und bie-

ten so Erfolg versprechende Aussichten für unterschiedlichste Geschäftsideen. Dank der gemeinsam nutzbaren Nasszelle mit WC und Dusche im 1. Untergeschoss steht einer Joggingrunde über Mittag durch den schönen Stadtkern oder quer durch die Witi-Schutzzone nichts im Wege. Zentrale Lage mit kurzen Wegen Die Solothurnstrasse 30 liegt wirklich mittendrin. Restaurants, Bank- und Postfilialen, Schule und Kindergarten sowie ein Kino sind einen kurzen Spaziergang entfernt. Und auch der Bahnhof Grenchen Nord und der Bahnhof Grenchen Süd sind in nur fünf Gehminuten erreichbar. An dieser pulsierenden und zentralen Lage tobt das urbane Leben – ideal für Junge und Junggebliebene sowie für Unternehmen, die gesehen werden wollen.

Schule Kindergarten

Kindergarten

24 STUDIOS 10 2.5-ZI.-WOHNUNGEN

Global Plan AG 3008 Bern Ihre Ansprechpartnerin: Katrin Ludwig Telefon 031 311 92 92 katrin.ludwig@globalplan.ch

Schule/Kindergarten

8 3.5-ZI.-WOHNUNGEN 6 GEWERBEFLÄCHEN 5 ATELIERS

Ankommen, geniessen, wohlfühlen!

VERMIETUNG & BERATUNG

Kindergarten

DAS ANGEBOT

Jetzt bewerben Die verschiedenen Räumlichkeiten von «SOLO30» sind per 1. Februar 2021 bezugsbereit. Noch sind einige Wohnungen, Studios, Ateliers und Gewerbeflächen frei. Bewerben Sie sich direkt unter www.solo30.ch und sichern Sie sich die Einheit Ihrer Wahl. Bei Fragen oder Anliegen rund um die Liegenschaft in Grenchen ist die Global Plan AG jederzeit für Sie da.

GRENCHEN

Denner Lidl McDonald’s Girardstrasse

Post Postplatz Süd Coop

Grenchen Nord Kino no Re Rex

ARCHITEKTUR & BAUMANAGEMENT

patrickpartner ag

Grenchen Süd

Kurze Wege in alle Richtungen: Bahnhöfe, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants sowie Bank- und Postfilialen befinden sich in unmittelbarer Nähe.

www.solo30.ch


Grenchen

Nr. 47 | Donnerstag, 10. Dezember 2020

Eine Wohlfühloase als Senioren-Residenz

«Gemeinsam gegen die Vereinsamung» steht als Logo auf dem Prospekt der Senioren Residenz des Gesundheitsund Wellnesscenters in Grenchen. Hinter den etwas tristen Fassaden an der Flughafenstrasse befindet sich quasi ein kleines Paradies, in dem man sich wohl, geborgen und sicher fühlen kann. DANIEL MARTINY (TEXT UND BILDER)

Wer zügelt schon gerne aus den eigenen vier Wänden in ein Altersheim? Residenz ist da schon eher das passende Wort. Irgend eines Tages muss es halt sein, die eigene Wohnung aus diversen Gründen aufzugeben und sich in eine Gemeinschaft von Senioren zu begeben. Und in Grenchen macht es die Senioren-Residenz des Gesundheits- und Wellnesscenters seinen Einwohnern einfach, in Zukunft ein Leben lang zu wohnen und zu geniessen. «Gemeinsam ins Alter» heisst auch das Motto des Inhabers Ernst Müller. «Bei uns findet man das Passende. Dazu braucht man gar nicht alt zu sein. Doch was heisst schon alt? Unsere Bewohner sind total unabhängig, schauen entweder zu sich selber, oder nehmen nach Wunsch unser Angebot wahr.» Dazu gehören laut Ernst Müller, der die Residenz zusammen mit seiner Frau Pia Müller seit zehn Jahren führt, ein professioneller Pflegedienst, diverse Therapien und Massagen, ein eigener Coiffeur, Kosmetik- und Fusspflege oder der hauseigene Reinigungs- und Wäschedienst. «Und ganz wichtig», ergänzt der Chef, «ist die Ernährung. Man kann sich täglich für diverse Mahlzeiten anmelden.»

Hinter diesen Mauern befindet sich für die Senioren ein kleines Paradies.

Wohnungen nach Minergie-Standart

Natürlich ist der Aufenthalt in der Senioren Residenz nicht unbedingt günstig. Schaut man sich jedoch die Dienstleistungen im Gesamtpaket an, lohnt sich die Miete allemal. Die 17 Wohnungen sind nach modernstem Minergie-Standart zertifiziert und komplett rollstuhlgängig. Sie befinden sich in den obersten zwei Stockwerken des Hauses und bieten eine atemberaubende Aussicht vom Jura bis zu den Alpen. Wer die Freiheit total geniessen

Im grosszügigen Aufenthaltsraum ist bereits für Weihnachten dekoriert.

möchte, begibt sich auf die grosse, gut ausgebaute Dachterrasse und trifft sich dort in den Sommermonaten zu Spiel, Spass und Grillabenden. Pia Müller ist für das persönliche Wohl der Bewohner zuständig. «Weil wir gleich nebenan wohnen, bin ich 24 Stunden für alle Eventualitäten erreichbar.» Tatsächlich organisiert die Residenz auch einige Aktivitäten ausserhalb, lädt zu Ausflügen ein oder organisiert eine Sightseeing-Tour. Und wie es schon der Name an der Fassade verrät, die Senioren-Residenz verfügt über ein hauseigenes Gesundheits- und Wellnesscenter. Nebst Saunen gibt es ein

Firmengruppe beschenkt drei Institutionen Die Firmengruppe, mit den Unternehmen Grütter + Willi AG, der Schreinerei Schwarz und Küchen Création geht im Blick auf Kundenweihnachtsgeschenke einen neuen Weg und wählt die karitative Linie mit einer Spende. Drei Grenchner Institutionen kommen zum Handkuss. JOSEPH WEIBEL (TEXT UND BILD)

Christian Glutz ist Leiter der Gruppe der drei Firmen, die sich vor allem Um- und Neubau sowie Renovationsbereich bewegen. Er sagt: «Wir hatten schon einmal, vor gut 15 Jahren, eine Grenchner Institution mit einer Spende bedacht. Aber nicht zu Weihnachten». Er habe nun mit seinen zwei Geschäftspartnern Daniel Kocher und Peter Tabone beschlossen, anstelle von Kundengeschenken den drei Grenchner Institutionen Rodania, Bachtelen und Schmelzi eine Spende von je 1000 Franken zu übermitteln. «Ich denke, dieser Weg ist auch im Sinne unserer Kunden».

Die drei Firmenpartner in schöner Umgebung bei Küchen Création in Solothurn (v. l.): Daniel Kocher (Grütter + Willi AG), Christian Glutz (Schreinerei Schwarz AG) und Peter Tabone (Küchen Création).

Diese Spende sei auch ein grosses Dankeschön an Institutionen, die sich Menschen annehmen, denen es weniger gut gehe. Insbesondere in einem Jahr wie dem auslaufenden, seien solche Zuwendungen noch wichtiger. Die drei Firmen Grütter + Willi AG, Schreinerei Schwarz AG (beide Grenchen) und Küchen Création in Solothurn sind spezialisiert auf die gemeinsame Ausführung von Um- und Neubauten sowie Renovationen. Als Stärke bezeichnet das Unternehmen mit 30 Mitarbeitenden das grosse Synergiepotenzial mit nur einem Ansprechpartner, der alles organisiere, plane und ausführe.

Sole-Inhalationsbad und eine Mineraliengrotte. Diverse Therapien und Massagen runden das grosszügige Angebot ab. Beim Empfang betritt man somit eine wunderbare neue Welt mit einem grosszügigen Aufenthaltsraum, einem Beautycenter mit Coiffeur und Fusspflege sowie einem Fitnessstudio. Den Bewohnern mangelt es also an nichts. Wegen der Corona-Epidemie fehlen einzig die beliebten Jass-Nachmittage. Umso mehr freut man sich nun auf die bevorstehenden, gemeinsamen, Festtage. Maskenpflicht hin oder her. «Gemeinsam ist es eben trotzdem am schönsten.»

IN EIGENER SACHE

Leserumfrage – Mitmachen und Gewinnen Liebe Leserinnen Liebe Leser Woche für Woche bekommen Sie von uns Post – unsere Wochenzeitung «Grenchner Stadt-Anzeiger». Die Stadt Grenchen, unsere schöne Region und ganz besonders die Menschen, die hier leben, stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir berichten über aktuelle Entwicklungen, in der Stadt, in der Region und im benachbarten Seeland und unsere Inserenten präsentieren Ihnen Dienstleistungen und attraktive Angebote – Woche für Woche! Immer wieder erhalten wir Rückmeldungen von Ihnen. Freuen uns über Zuspruch aber auch über Kritik. Für einmal möchten wir es noch genauer wissen, was Sie am «Grenchner Stadt-Anzeiger» schätzen oder auch vermissen. Sie finden dazu einen Fragebogen mit Antwortkuvert. Nehmen Sie sich bitte fünf Minuten Zeit, füllen Sie den Fragebogen aus und retournieren Sie diesen mit dem beiliegenden frankierten Kuvert. Ein anerkanntes Marktforschungsinstitut wird die Antworten anonym auswerten. Selbstverständlich können Sie die Fragen auch Online beantworten. Unter www.grenchnerstadtanzeiger.ch Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer verlosen wir 15 Gutscheine vom Gewerbeverein Grenchen im Wert von je 100 Franken. Machen Sie mit! Ihre Antwort ist uns wichtig und hilft uns, eine noch bessere Zeitung zu machen. Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest!

Herzlich

Lara Näf Geschäftsführerin

AKTUELLES AUS DEM MUSEUM

«100 Jahre Stadtorchester – die Krux mit den Daten» MARCO KROPF

Diese drei Grenchner Institutionen haben von einer Grenchner Firmengruppe eine Weihnachtsspende erhalten.

5

Jahreszahlen sind nicht nur schwierig zu merken, auch der Umgang mit ihnen gestaltet sich hie und da komplizierter als angenommen. Als Beispiel sei das «Alter» der Schweiz genannt, welches Romantiker und Möchtegern-Romantiker auf mittlerweile 729 Jahre beziffern. Dem Stadtorchester Grenchen geht es ähnlich.

Bereits 1966 ist einer Zeitungsbeilage zu entnehmen: «Ist unser Orchester nun hundertjährig oder nicht?» 1866 trafen sich tatsächlich rund ein Dutzend Musikanten aus dem Dorf Grenchen, um zusammen zu musizieren und an Anlässen zu unterhalten. Aus demselben Jahr gibt es auch ein Bild, welches zehn Herren des «Orchesters» zeigt. Andererseits wurden keine Quellen gefunden, welche diese Zusammensetzung als Verein kennzeichnet. Es gibt weder Protokolle noch Statuten oder andere Schriften, welche die Grünung des «Orchesters» bezeugen. 100 Jahre später war man sich aber trotzdem sicher, dass diese Herren die eigentlichen Gründer des Orchestervereins waren und das Gründungsjahr deshalb 1866 sein muss. Die Frage stellte sich aber in obgenannter Zeitung auch, da 1945 unter dem Dirigenten Karl Bock das 25-JahreJubiläum des Orchestervereins (1960

umbenannt in Stadtorchester) gefeiert wurde. Fakt ist: Die ersten Statuten zu einem Orchester wurden 1887 verfasst, verweisen aber nicht auf einen Verein. Die genannten Herren auf dem Bild von 1866 spielten tatsächlich zusammen Musik und unterhielten auch Publikum, können aber durchaus als Ad-Hoc-Forma-

Die ersten Statuten zu einem Orchester wurden 1887 verfasst, verweisen aber nicht auf einen Verein. Die OrchesterVerein-Gründung wurde 1920 eingetragen. tion bezeichnet werden. Die Orchester-Verein-Gründung wurde 1920 eingetragen. Ebenfalls bestehen seit 1920 Protokollbücher, Chroniken und andere Dokumente. Das Stadtorchester feiert also 2020 zu Recht das 100-jährige Bestehen. Kultur-Historisches Museum Grenchen Absyte 3 Postfach 635 2540 Grenchen Tel. 032 652 09 79 www.museumgrenchen.ch


Geschenkboutique w w w.calida.com

Grenchner Stadt-Anzeiger | 10. Dezember 2020

chen tz» Gren la p k r a p mbad «Schwim Ab Freitag, 4. Dezember 2020 täglich von Montag bis Sonntag, 9.00-17.00 Uhr Grosse Auswahl an Schweizer Qualitätsbäumen und vielen Deckästen.

Sonntagsverkauf 13. und 20. Dezember 2020 mit diversen Überraschungen Marktplatz 16 2540 Grenchen Telefon 032 652 12 21

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Familie Stefan Aeschbacher, Grossaffoltern

aeschbacher-baumpflege.ch

w w w.calida.com

SONNTAGSVERKAUF 13. und 20. Dezember mit grosser Tombola

Sonntagsverkauf 13. und 20. Dezember 2020 mit diversen Überraschungen Marktplatz 16 2540 Grenchen Telefon 032 652 12 21


Region

Nr. 47 | Donnerstag, 10. Dezember 2020

7

D I E N E U E G SA-S E R I E : S P E Z I E L L E H O B BYS . H E U T E : J OS E P H B E RG E R

Abflug ab Flughafen Grenchen Eisenbahnen und Flugzeuge sind die grosse Leidenschaft des Grenchners Joseph Berger. Nebst seiner beeindruckenden Modelleisenbahn-Anlage, beschäftigt sich der 76-Jährige in seinem Hobbyraum vor allem mit seinem überaus authentischen Flugsimulator. Ab dem Flughafen Grenchen geht es in die ganze Welt. DANIEL MARTINY (TEXT UND BILDER)

Im Hobbyraum von Joseph Berger ist immer etwas los und es ertönen immer wieder Geräusche aller Art. Entweder startet gerade ein Flugzeug, pfeift eine Lokomotive, läuten die Kirchenglocken auf seiner Modelleisenbahn-Anlage oder muhen sogar die Kühe auf den Bergweiden seiner Anlage. Auf seine Märklin-Anlage ist der Grenchner besonders stolz, hat er diese doch vor fünf Jahren von analogem auf digitalen Betrieb umgerüstet. Seither ist es ihm an der Bettlacherstrasse möglich, gleichzeitig bis zu sechs Züge fahren zu lassen.

Originalgetreue Umsetzung

Die Modelleisenbahn-Anlage von Joseph Berger beeindruckt. Es gibt tatsächlich viel zu entdecken, sei es der Hauptbahnhof mit mehreren Perrons, die dahinterliegende Stadt oder die Bergregion mit seinen Bauernhäusern, Menschen und Tiere. «Es gibt immer etwas zu tun und meine Anlage ist immer noch im Bau», sagt der 76-jährige Grenchner. Seine Frau teilt die Leidenschaft ihres Mannes und hilft immer wieder gerne, mit ihren Ideen die Landschaft zu verschönern, Häuser zu bauen oder Rasen zu legen. Für das technische ist jedoch Joseph Berger verantwortlich. «Über 30 Jahre sammle ich Eisenbahnen. Eigentlich kann ich gar nicht alle Lokomotiven und Wagen zum Einsatz bringen, denn es sind viel zu viele.» Die Anlage ist inzwischen beleuchtet und immer wieder tauchen aus dem Schattenbahnhof neue Zugskompositionen auf, drehen ihre Runden, überqueren eindrückliche Viadukte, schlängeln sich den Berg hinauf und stoppen kurz am Hauptbahnhof. Die Perso-

Dieser Teil der Modelleisenbahn-Anlage befindet sich noch im Bau. Trotzdem befahren bis zu sechs Zügen gleichzeitig die zahlreichen Strecken.

Jetzt wird gleich vom Flughafen Grenchen abgehoben. Joseph Berger beherrscht seinen Flugsimulator inzwischen perfekt.

nen- und Güterzüge sehen derart originalgetreu aus, dass es auf einem Foto schon schwierig wird, zu erkennen, dass es sich nur um Märklin-Modelle handelt.

Pilot und Lokomotivführer

Ab in die Lüfte

Rasch einmal wendet sich Joseph Berger von seiner Modelleisenbahn ab und wendet sich seinem Computer zu. Er scheint es kaum abwarten zu können, seinem Besuch die zweite grosse Leidenschaft zu präsentieren. Seit seiner Pensionierung hat er an einem Flugsimulator gebaut, nächtelang getüftelt, ausprobiert, repariert und gespielt. «Jetzt ist es soweit. Wir können ab Flughafen Grenchen die ganze Welt erobern.» Und tatsäch-

lich: Auf dem Bildschirm erscheint originalgetreu der Flughafen, wie er sich heute präsentiert. Inklusive der blauen russischen Tupolew, die im Hintergrund steht, sitzt Joseph Berger sozusagen im Cockpit eines MD81Airliners und nimmt die Startorder aus dem Tower entgegen. Langsam rollt er auf dem Flughafen Grenchen auf die Startbahn, muss noch zwei anderen Flugzeugen den Vortritt lassen und hebt schliesslich ab. Das Fahrwerk wird eingefahren und Joseph Berger fliegt Richtung Zürich – unter ihm eine realitätsechte Landschaft mit einer Aussicht, wie man sie eben nur in einem Flugzeug haben kann. Bei Joseph Berger einfach in einer 3D-Dimension.

Tatsächlich schlagen zwei Herzen in der Brust von Joseph Berger. «Mein Grossvater wollte, dass ich eines Tages den Pilotenschein mache. Sogar ein Kunstflieger sollte aus mir werden. Das war mir dann doch etwas zu spektakulär und nebst meinem Beruf als Verkäufer zeitlich nicht zu realisieren.» Joseph Berger arbeitete bis zu seiner Pensionierung als Geschäftsleiter im Interdiscount Grenchen und besass durch seinen Beruf auch eine grosse technische Begabung. «Eine einschneidendes Erlebnis war für mich eine Fahrt im Führerstand einer Lokomotive von Brig nach Bern.» Die Reise auf der Lötschberg-Strecke blieb unvergessen. Vorab auch wegen der Tatsache, dass Joseph

Berger den Zug kurz für einige Meter selber in Bewegung setzen durfte. Unzählige Fotos und ein Modell jenes Zuges lassen fast täglich die Erinnerungen aufleben und so ist es auch nicht verwunderlich, dass seine Anlage grosse Ähnlichkeit mit jener Strecke aufweist. «Zum Glück bin ich inzwischen pensioniert und kann meinen Hobbys uneingeschränkt nachgehen. Es gibt immer etwas zu tun und die Ideen gehen mir nicht aus», sagt Joseph Berger. Er freut sich immer wieder auf Besuch und auf die Kinder der Nachbarschaft, welche total fasziniert auch mal selber die Anlage in Betrieb nehmen dürfen und die Züge gekonnt über die Anlage steuern. Natürlich immer unter der Aufsicht von «Bahnhofsvorstand» Joseph Berger.

Auf der Suche nach (weihnächtlichem) Licht JOSEPH WEIBEL

Wie schön ist doch die Adventszeit: Erleuchtete und festlich eingerichtete Schaufenster, hell beleuchtete Weihnachtstannen; die verschiedenen Weihnachtsbeleuchtungen in den Orten und viele schöne Weihnachtsdekorationen vor und in privaten Häusern. Ist das auch dieses Jahr so? Wir haben uns auf die Suche nach weihnächtlichem Licht gemacht und sind fündig geworden. Zum Glück! So wird es wenigstens in dieser kalten und schon fast abweisenden Zeit etwas wärmer ums Herzen. Wir können es brauchen. Machen Sie beim nächsten Strassenbummel den Test und suchen Sie die vielen schönen Weihnachtsbeleuchtungen. Es gibt sie wirklich!

Bilder: Lara Näf, Joseph Weibel


VERMIETEN Zu kaufen gesucht

Ferienhaus/Häuschen

Berner Oberland oder Wallis Tel. 031 954 29 33

Ob durch Unfall, Steinschlag oder eine unangenehme Begegnung mit Mutter Natur - schnell ist die Carrosserie eines Autos beschädigt, die Beule da, die Scheibe kaputt. Sind Sie ein Carrosserie-Fachmann und können mit modernsten Maschinen und Werkzeugen umgehen? Dann haben wir ein Interessantes Job-Angebot für Sie!

Zu kaufen gesucht

3½–4½-Zi.-Wohnung ÖV in der Nähe Tel. 033 437 06 85

Wir suchen einen

Carrosseriespengler (m/w)

VERMIETEN

ADMIN@MARFURT.CH WWW.MARFURT.CH

ROMONT Rue du Quart Derrière 10 4 1/2-Zimmerwohnung - umgebautes Bauernhaus - moderne Wohnung im Erdgeschoss (120 m²) - Gartensitzplatz mit Rasenfläche - grosses Badezimmer - moderne Küche mit Essecke - Schwedenofen MIETE: M I E T E : FFr. r. 1 1'550.00 ' 5 5 0 . 0 0 iinkl. nkl. N NK K

AG FÜR IMMOBILIEN-DIENSTLEISTUNGEN TELEFON 032 329 50 30

STELLENMARKT

Sichern Sie sich jetzt eine der letzten Panorama-Wohnungen mit grossartigem Weitblick in Brügg. www.amsüdhangbrügg.ch

Bei uns • führen Sie für alle Fahrezugmarken Carrosserie Reparaturen aus. • präsentiert sich ein Fahrzeug mit Unfallschaden nach der Reparatur wieder wie neu. • machen Sie Ausbeularbeiten. • Reparieren oder ersetzen Sie Frontscheiben. • stehen Ihnen mondernste Maschinen und Werkzeuge zur Verfügung. • haben Sie auch die Möglichkeit für Weiterbildung.

Beratung und Verkauf: Steiner AG, amsuedhangbruegg@steiner.ch T 058 445 26 41, www.steiner.ch

Sie haben • eine Ausbildung als Carrosseriespengler EFZ. • eine saubere und exakte Arbeitsweise. • Berufserfahrung und gute Kenntnisse über aktuelle Reparaturmethoden. Fühlen Sie sich angesprochen, dann senden Sie Ihre Bewerbung an Angelino Moccia amoccia@autobahngarage.ch.

Wir sind ein Familienunternehmen in der zweiten Generation mit über 50 Mitarbeitenden. Mit unseren Kernkompetenzen vom Verkauf über Reparaturen und Carrosserie- sowie Lackarbeiten bis hin zur Fahrzeugvermietung umfasst unser Angebot sämtliche Services für die Autos von heute - und die Mobilität von morgen.

Autobahn-Garage · Zwahlen & Wieser AG Bielstrasse 98 · 3250 Lyss · autobahngarage.ch


Region

Nr. 47 | Donnerstag, 10. Dezember 2020

9

Der Gewerbeverein ist aktuell gefordert

Die gegenwärtige Corona-Krise ist für den Gewerbeverein Lengnau, Pieterlen, Meinisberg Fluch und Segen gleichzeitig. Viele seiner Mitglieder leiden unter der aktuellen Situation, andere sehen eine Chance, sich auf regionaler Ebene zu profilieren. HGV-Präsident Martin Reber wünscht sich eine möglichst rasche Rückkehr zur Normalität.

Die Zeiten sind speziell. Auch für den 1917 gegründeten Handwerker- und Gewerbeverein Lengnau, Pieterlen, Meinisberg. Martin Reber führt den über 100-jährigen Verein als Präsident an und durfte zuletzt mit Stolz auf die zurückliegenden Jahre und Monate blicken. «Kurz vor dem Lockdown im Frühjahr konnten wir noch unsere GV abhalten und blickten optimistisch in die nahe Zukunft.» Die gesellschaftlichen Anlässe des Vereins der Handwerker, Gewerbetreibenden und Gewerbefreunde der Region sollten erneut gefördert werden. Werte wie die Kollegialität und Solidarität untereinander sollten gepflegt werden. «Bekanntlich ist alles ins Wasser gefallen», bedauert Martin Reber.

stattgefunden. Die Rückmeldungen beweisen eine grosse Solidarität zu den Gewerbetreibenden. Traurig sei einfach die Situation im Gastgewerbe, das sich grösste Mühe gibt, sämtliche Richtlinien und Schutzmassnahmen einzuhalten und nun damit «bestraft» worden sei, vorübergehend bereits um 21 Uhr zu schliessen. «Ich kann es mir nicht vorstellen, ein gediegenes Nachtessen mit der Familie oder Freunden innert etwas mehr als einer Stunde zu beenden. Da müsste man das Lokal bereits kurz nach 18 Uhr aufsuchen.» Auch auf das traditionelle, jährlich stattfindende Treberwurstessen im Januar 2021 muss der Gewerbeverein verzichten. Eine solche Veranstaltung mit über 30 Gästen durchzuführen ist zur Zeit nicht möglich.

Positive Rückmeldungen

Jede Krise bedeutet eine Chance

DANIEL MARTINY

Im Frühling hatte der Gewerbeverein einen Flyer herausgegeben, auf dem die Dienstleistungen des regionalen Gewerbes angepriesen wurden. «Diese Aktion hat ein sehr breites und gutes Echo gefunden. Die Rückmeldungen unserer Mitglieder und Kunden waren sehr positiv. Die Gemeinden haben uns zum Teil auch sehr aktiv unterstützt – Danke. » Und trotzdem habe man nun im Herbst keine zweite gleichartige Aktion geplant. «Ich glaube, dass vorab die Bevölkerung längst verstanden hat, um was es für die lokalen Betriebe geht», ergänzt Martin Reber. Glücklicherweise befinden sich die Handwerksbetriebe weiterhin in einer guten Phase und haben zur Zeit noch genügend Aufträge.» Auch der Detailhandel hätte sich bisher mehrheitlich durchschlagen können. Extrem leiden müssen

Mit diesem Flyer unterstützt der Gewerbeverein weiterhin seine Mitglieder. nun laut dem Gewerbevereins-Präsidenten die Gastro-Betriebe. «Wer weiss, ob es nicht noch schlimmer kommt, denn aktuell sind die Fallzahlen im Kanton Bern weiter besorgniserregend.»

Solidarität ist gefragt

Martin Reber betont, dass die Bevölkerung das lokale Gewerbe nach Möglichkeit weiter unterstützt. «Es ist vielleicht ein Vorteil auf dem Land, dass man nur

Bild: HGV/zvg

kurze Wege auf sich nimmt, auf einen Einkauf in einem Grosscenter verzichtet und im eigenen Dorf den täglichen Bedarf deckt.» Generell habe da nun sogar ein Umdenken der Konsumenten

Der Gewerbeverein Lengnau, Pieterlen, Meinisberg sieht nicht nur schwarz und ist nicht ausschliesslich pessimistisch: «Aus jeder Krise entwickeln sich auch neue Chancen.» Wie gesagt sei die Situation auf dem Bau und in den Handwerkerbetrieben glücklicherweise weiterhin relativ gut. Den verständlichen Klagen der Wirte kann im Moment nur mit Kurzarbeit entgegengewirkt werden. Im Verein werden wir neue Wege gehen müssen und alles versuchen, für unsere Mitglieder neue Möglichkeiten zu erarbeiten.» Bis dahin sei es ein langer Weg und der Gewerbeverein echt gefordert. «Wir müssen nun unsere Funktionsfähigkeit beweisen und auf eine möglichst rasche Rückkehr zur Normalität hoffen», sagt Martin Reber abschliessend.

Zämee uf Dis Zä Distanz ou düre winter

corona.so.ch


LENGNAU www.lengnau.ch

Die Gemeinde in Zahlen: Einwohner: 5325 Höhe: 445 Meter über Meer Fläche: 7,3 km 2

Vorsichtsmassnahme der Gemeindeverwaltung Lengnau BE Reduzierte Schalteröffnungszeiten

Als Vorsichtsmassnahme wird die Bevölkerung gebeten, wenn möglich die Gemeindeverwaltung per Telefon oder E-Mail zu kontaktieren und nur in dringenden bzw. unumgänglichen Situationen persönlich am Schalter vorzusprechen (Maskenpflicht). Die Schalteröffnungszeiten der Gemeindeverwaltung sind seit dem 12. Oktober 2020 reduziert. Die Büros der Präsidialabteilung, Finanzabteilung, Sozialabteilung sowie Bau- und Werkabteilung Lengnau BE sind geöffnet: • • • • •

Montag, 9.00–11.30 Uhr Dienstag, 14.00–16.00 Uhr Mittwoch, 9.00–11.30 Uhr Donnerstag, 14.00–18.00 Uhr Freitag, 9.00–13.00 Uhr (durchgehend)

Unterlagen, die lediglich abgegeben werden müssen, können in einem an die zuständige Abteilung beschrifteten Couvert im Briefkasten vor dem Gemeindehaus oder im Erdgeschoss deponiert werden. Der Werkhof, die Kindertagesstätte und Schulverwaltung haben wie gewohnt geöffnet. Die jeweiligen Telefonnummern und E-Mail-Adressen der Abteilungen finden Sie untenstehend.

Abteilungen Telefonnummern Präsidialabteilung 032 654 71 01 Finanzabteilung AHV-Zweigstelle Lengnau-Pieterlen 032 654 71 02 Steuerbüro / Sozialabteilung 032 654 71 03 Bau- und Werkabteilung 032 654 71 04 Sportanlagen der Einwohnergemeinde Lengnau BE sind geschlossen Um die Übertragung der Corona-Infektionen zu minimieren,hat der Regierungsrat des Kantons Bern umfassende Massnahmen beschlossen. Für die Einwohnergemeinde Lengnau BE heisst dies, dass die Sportanlagen der Schulanlagen Dorfund Kleinfeld ab 24. Oktober 2020 geschlossen sind. Dies bedeutet, dass die Turnhallen der Einwohnergemeinde Lengnau BE und das Hallenbad Schulhaus Kleinfeld für die öffentliche Nutzung wie auch für die Durchführung von Kursen nicht mehr genutzt werden können. Die Einwohnergemeinde Lengnau BE hofft, dass diese Massnahmen dazu beitragen, die Bevölkerung vor einer Ansteckung durch das Coronavirus zu schützen, und die Anlagen baldmöglichst wieder zur Verfügung gestellt werden können.

Aktionen vom 10. - 12. Dezember 2020

Schweinsnierstück

kg.

Fr.

13.40

100 gr.

Fr.

1.65

Wochen-HIT

Cordon bleu

Meinen treuen Kunden ein herzliches Dankeschön.

Käse

Grosse Auswahl im Käsebuffet

Am Dienstag 15. Dez. gibt es das letzte mal für diese Jahr frisch gekochtes

b wer Ge

nau e Leng

Frohe Festtage und ein gesundes 2021. HEUTE MIT: Passion Flowers

Patrick Schlatter Holz Lengau www.holzbau-plus.ch www.schlatter-holz.ch

Sauerkraut

Passion Flowers Schenkeeunde Sie Fr

AKTIONS-PREIS

Marina Barteczko Solothurnstrasse 46 2543 Lengnau Tel. 032 501 10 60 Öffnungszeiten Mo–Fr 8.00–12.00 13.30–18.30 Sa 8.00–16.30 So geschlossen

Patrick Schlatter

Der Blumenladen Passion Flowers wurde 2018 eröffnet, und besteht nun schon zwei Jahre. «Wie die Zeit vergeht!»

GAPPAY-JACKE Fr. 139.– statt Fr. 179.–

inkl. Stirnband / nur solange Vorrat nicht kumulierbar mit anderen Rabatten

Das Team besteht aus 2 Personen.

en an Blum uswahl r tet auf Sie. A e h o enfr n wa Eine farb und Gestecke geh end n e s s u hr durch ä U 0 str .0 8 on ember v ffnet. 24. Dez ss e n ge ö r h U 0 geschlo bis 16.3 6 . Dezember 2 25. und

Hunde- und Katzenshop Zubehör grösste Auswahl in der Region

Ich, Marina Barteczko, die Geschäftsinhaberin, und Andrea Bartezko als Lernende.

Zollgasse 10 2543 Lengnau Tel. 032 652 20 25 www.stutz-lengnau.ch

Wir sind ein junges Team, das sich mit viel Freude und Leidenschaft engagiert und sich jeder neuen Herausforderung stellt.

FROHE FESTTAGE UND EIN GUTES NEUES JAHR WÜNSCHT IHNEN

Frohe Festtage und ein glückliches 2021

Hauptsponsor

DAS COIFFURE RIEDER-TEAM Herzlichen Dank für Ihre Geschäftstreue

Haute Coiffure Française

solothurnstrasse 24 2543 lengnau 032 652 32 05

Eidg. dipl. Gipser- und Stuckateurmeister

Ihr Fachgeschäft für sämtliche Gipser- und Malerarbeiten im Neu- und Altbau • Verputze aller Art, innen und aussen • Leichtbauwände und Decken • Isolationswände für Schall- und Brandschutz, Fassadenisolation, Innenisolation • Stuckaturen, spezielle Spachteltechniken • Arbeiten in Denkmalschutz • Malerarbeiten aller Art, innen und aussen • Spezielle Spachtel- und Lasurtechniken • Tapezierarbeiten aller Art • Schriften und Zahlen Beratungsleistungen • Anforderungskataloge und Ausführungsunterlagen • Zustandsaufnahme, Beurteilung und Bewertung • Begleitung von Ausführung inkl. Qualitätssicherung • Konzepte zu Farbe, Nachhaltigkeit und Instandhaltung

40 Jahre HONDA-Erfahrung

Wir wünschen Ihnen frohe Festtage und einen guten Start ins neue Jahr



12

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 10. Dezember 2020 | Nr. 47

I N G R E N C H E N I S T WAS LO S ! Alle Angaben unter Vorbehalt weiterer Covid-19 Massnahmen

FREITAG, 11. DEZEMBER 07.00–12.00: Markt mit Frischprodukten. Marktplatz

SAMSTAG, 12. DEZEMBER 20.30–23.30: «Midnight Sport». Sport, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren. Eintritt frei. Angeboten werden Basketball, Fussball, Unihockey, Badminton, Trampolin und Volleyball. Auch Tanz und Hip Hop

AG E N DA DAU E RV E RA N S TA LT U N G E N

werden geübt. Nebst dem Sport gibt es auch Musik, einen Töggelikasten, einen Tischtennistisch und einen Kiosk. Doppelturnhalle Zentrum, Schulstrasse 11

Kultur-Historisches Museum Grenchen Dauerausstellung: «Vom Bauerndorf zur Uhrenmetropole».

SONNTAG, 13. DEZEMBER

Sonderausstellung: «Sammeln und Inventarisieren».

09.00–17.00 ganztätig: Advents Sonntagsverkauf. Diverse Grenchner Fachgeschäfte freuen sich auf den Besuch am Advents Sonntagsverkauf.

Sonderausstellung: « Von Gemüsebeeten und Einbauküchen – Arbeiterwohnen im 20. Jahrhundert». Weitere Informationen: www.museumgrenchen.ch.

Alle geöffneten Geschäfte findet man unter: www.gvg.ch. Grenchen

Grenchner Jahrbuch 2019/2020 Es ist ein besonderer Jahrgang des «Grenchner Jahrbuches» Die 49. Ausgabe des Grenchner Jahrbuches erscheint zur gewohnten Zeit! Zum gewohnten Preis, ist an den gewohnten Verkaufsorten erhältlich – und berichtet nicht nur über die Turbulenzen in diesem besonderen Jahr. «Corona-Pandemie» wählte die Gesellschaft für deutsche Sprache letzthin zum Wort des Jahres 2020. Das passt und sagt eigentlich alles zu diesem ungewöhnlichen Jahr. Selbstverständlich hat sich die Redaktionskommission des «Grenchner Jahrbuches» im Sinne des Auftrages als Dokumentaristin speziell darum bemüht, die Ereignisse immer mit dem Fokus auf die Stadt Grenchen möglichst detailgetreu und in zeitlicher Abfolge aufzuzeigen. Das geschieht in einem breiten, speziellen Teil zur Pandemie mit einzelnen Artikeln zur Schule, zu kulturellen Einrichtungen, zum Flughafen, zum Gewerbe, der Gastronomie usw. Während der Arbeit an diesem Jahrbuch haben sich die Meldungen quasi im Tagesrhythmus gehäuft. Eine chronologische Übersicht der wichtigsten Entscheidungen in der Stadt Grenchen als weiteres Element der Berichterstattung zeigt auch dies auf.

Kunsthaus Grenchen Dauerausstellung Picasso – «Suite Vollard». Picassos «Suite Vollard» (1930–1939) gehört zu den berühmtesten Graphik-Zyklen des 20. Jahrhunderts. Dauerausstellung Yves Scherer – «Candids». Die Ausstellung im Neubau präsentiert in einer raumspezifischen Installation eine Mischung aus neuen Skulpturen, digitalen Porträts und Objekten aus den letzten Jahren. Öffnungszeiten und weitere Infos unter www.kunsthausgrenchen.ch.

M ELDEN SI E I H REN AN LASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –› Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf den Internetseiten der Stadt Grenchen und Grenchen Tourismus. Die Daten werden gleichzeitig auch für die Printausgaben im az Grenchner Tagblatt, az Solothurner Zeitung, ot Oltner Tagblatt sowie deren Onlineveranstaltungskalendern verwendet. Redaktionsschluss jeweils Dienstag 12 Uhr, keine Publikationsgarantie.

Erhältlich ist das Jahrbuch ab Mittwoch, 16. Dezember 2020, an folgenden Orten: • Buchhandlung Lüthy Balmer Stocker • Grenchen Tourismus/BGU-Büro • Kultur-Historisches Museum • Kiosk Marktplatz Das Jahrbuch kostet 20 Franken und bietet sich auch als interessantes Weihnachtsgeschenk an.

Wir fragen … Sandra Sieber und Corinne Maier, von cosmosK, antworten

«Wir brauchen dieses Stück Kultur ganz dringend wieder!» Es ist zum Weinen. Zwölf Theatervorführungen sind im Jahresprogramm des Grenchner Parktheaters aufgeführt. Dieses Jahr dominiert – wie vielerorts – das Wort «abgesagt». Das letzte «Opfer» dieser Absagewelle im «Park» war die «Geierwally», aufgeführt von einem deutschen Ensemble. Noch gut einem Monat zuvor, am 23. Oktober, gab es mit dem Stück «Himmlische Zeiten» eine ungewollte Derniere in diesem Jahr – immerhin damals noch vor 120 Zuschauern. Wie gehen die Verantwortlichen von cosmosK damit um? Wir haben bei Sandra Sieber und Corinne Maier nachgefragt.

Sandra Sieber, wir sitzen hier im Foyer des Parktheaters Grenchen, da wo sich gewöhnlich 150 bis 250 Personen aufhalten, wenn eine Vorstellung angesagt ist. Nun sitzen wir hier wie in der Tristesse. Wie fühlen Sie sich? Sandra Sieber: Ich habe mich, was unser Projekt angeht, schon wesentlich wohler gefühlt. Es ist alles andere als angenehm, Schauspielern beziehungsweise ganzen Ensembles absagen oder vertrösten zu müssen, dass ihr Auftritt – so Corona will – auf nächstes Jahr geschoben wird. Diese Situation hatten wir dieses Jahr einige Male. Dabei hat alles gut angefangen, nachdem Sie vor gut zwei Jahren mit dem Verein cosmosK die Parktheatergenossenschaft abgelöst und den Theaterbetrieb Grenchen neu aufgestellt haben. Auch das neu gestaltete Programm reflektierte offenbar den Geschmack des Theaterpublikums. Was macht die gute Mischung aus? Sandra Sieber: Ich denke, man muss das Publikum spüren, auf Bewährtes setzen und Neues ins Programm bringen. Ein bis zwei Klassiker müssen es sein; ebenso Musik, gute Sprechtheaterkultur, die

Sandra Sieber (links) und Corinne Maier bilden zusammen mit Angel Rodriguez das neue Leiterteam des Theaterbetriebs im Parktheater. Bild: Joseph Weibel nicht nur einfach sein darf, aber ganz sicher professionell sein muss. In der Sparte Humor ist die Wahl nicht immer einfach; nicht alles, was lustig sein soll, ist es auch. Junge und bekannte Comedian aus Deutschland kommen beispielsweise bei unserem Publikum ganz gut an. Eine Oper oder Operette wäre sicher auch wünschbar. Dieses Ansinnen scheitert gewöhnlich an den Finanzen und vielleicht auch am Umfeld. Ein klassisches Theater bildet halt immer noch die bessere Kulisse für eine solche Aufführung als ein modernes eher nüchternes Schauspielhaus, wie wir es haben. Finanzen sind das Stichwort. Corinne Maier, Sie waren schon viele Jahre zuvor mit dabei, in der Parktheatergenossenschaft und kennen die Sorgen und Freuden des Theaterbetriebs, ganz speziell aus der Optik von Grenchen. Was ist jetzt anders? Corinne Maier: Ganz sicher sind die Strukturen des Vereins cosmosK wesentlich schlanker, und von einem Trio geführt: Sandra Sieber, Angel Rodriguez und mir. Daneben können wir auf viele stille und freiwillige Helfer zählen – auch

aus der Zeit davor – die zum Teil schon pensioniert aber mit Herz und Freude mit von der Sache sind. Die Leistungsvereinbarung mit der Stadt haben wir auf unsere neue Organisation übertragen können und erhalten sowohl vom Kanton als auch der Stadt entsprechende Beiträge. Damit ist unsere Tätigkeit auch in Zeiten wie diesen gesichert. Wir kochen zwar auf kleiner Flamme, wollen aber die Gelder gezielt einsetzen. Es gibt noch eine andere Sichtweise zum Theater von heute: Wenn ich mich 20 oder 25 Jahre zurückerinnere, so fällt mir auf, dass der Typ Theaterbesucher einen relativ grossen Wandel erlebt hat. Während früher die Herren mit Krawatte und Anzug und die Damen im Abendkleid in eine Vorstellung gekommen sind, dominiert heute das Wort «casual». Die elegante Ausgangskleidung wird getauscht mit sportlich und vielleicht noch elegant. Auffallend ist, dass das Alter des Theaterpublikums aber immer noch dasselbe ist – in der Regel zwischen 40 und 50 Jahre und älter. Die Jungen fehlen nach wie vor weitgehend. Wie lässt sich das ändern? Sandra Sieber: Die Medienvielfalt von heute und das Freizeitangebot machen es uns sicher nicht leichter. Ich denke, entscheidend ist die Anzahl Produktionen. Wir haben gewöhnlich deren zwölf auf dem Jahresprogramm. Mit einer solch bescheidenen Kadenz ist es schwierig, Kontinuität in den Betrieb einzubringen. Wir beginnen mit jeder neuen Aufführung wieder bei Null. Das wäre anders, wenn die Bühne, zwei, drei Mal die Woche belebt wird. Nicht nur mit Theater, sondern mit unterschiedlichen Vorführungen, die auch ein anderes Publikum ansprechen. Vor 20, 25 Jahren waren es die grossen Fernsehstars, die sich in Grenchen im «Park» die Klinke in die Hand gaben.

Im Restaurant des Parktheaters findet man von diesen damaligen Shootingstars noch Bilder an der Wand. Ein gern gesehener Gast war zum Beispiel «Derrick»-Darsteller Horst Tappert – der «Ganovenjäger» schlechthin. Gibt es solche charismatischen Typen heute nicht mehr? Sandra Sieber: Es gibt auch heute viele solcher Stars, die auf der Bühne spielen und auf Tournee sind. Wir hatten in jüngerer Zeit ebenfalls TV-Grössen von heute in Grenchen. Die Darstellerin aus «Sturm der Liebe» brachte uns auffallend viele Reservationen in der ersten Reihe ein… Aber generell verbinden die Menschen heute nicht mehr die gleichen Assoziationen mit Fernsehgrössen wie früher. Der Zeitgeist hat sich gewandelt. Man kann Das Gestern nicht mit dem Heute vergleichen. Corinne Maier, die Mischung der Produktionen ist gut, wie widerspiegelt sich dieser positive Aspekt in den Zuschauerzahlen? Corinne Maier: Im Schnitt kommen 150 Personen zu einem Theaterabend. Manchmal sind es nur 100, dann wieder 250. Wir sind jedenfalls zufrieden mit diesen Zahlen, die natürlich gerne auch höher sein dürfen – sofern wieder mehr Zuschauer zugelassen werden. Gibt es, Sandra Sieber, Theaterensemble die durch die vielen Absagen ernsthaft in Schwierigkeiten geraten sind? Sandra Sieber: Ich kenne einen deutschen Tourneetheater-Produzent und Intendant, der schon mehr als 150 Vorstellungen absagen musste. Ich weiss nicht, ob er das finanziell verkraften kann, zumal sie nicht staatlich subventioniert wird. Es sind nicht nur die existenziellen Fragen, die wir uns derzeit stellen müssen, sondern das Stück Kultur, das so immer mehr verloren geht.

Kultur ist der Ort, wo man zusammenkommt und sich für sich selbst und andere Zeit nimmt. Ich freue mich jedenfalls sehr auf den Restart, nicht nur bei uns. Ganz allgemein. Wir und die Gesellschaft brauchen dieses verlorengegangene Stück Kultur ganz dringend wieder. Aufgezeichnet: Joseph Weibel

> ZUM TH EMA Zumindest für die ersten Monate hat der Verein cosmosK Grenchen das Programm im Parktheater zusammengestellt. In guter Hoffnung, dass auch die zwangsweise in die neue Saison verschobenen Aufführung nun auch realisiert werden können.

Dienstag, 9. Februar 2021 Fräulein Julie – Schauspiel (Tourneetheater Landgraf) Freitag, 26. Februar 2021 Corona Special Mix aus Klassik, Musical und Pop Samstag, 13. März 2021 Spatz und Engel – Schauspiel mit Musik (Thespiskarren Theater) Freitag, 19. März 2021 Gardi Hutter und Co. – Clowntheater (Gaia Gaudi) Samstag, 27. März 2021 All you can be! Schauspiel/Commedia dell’Arte (TOBS Solothurn) Freitag, 9. April 2021 I Dolci Signori – Italo-Pop Show (Tourneetheater Landgraf) Freitag, 23. April 2021 Kalenderboys – Schauspiel (Theatergastspiele Fürth) Freitag, 7. Mai 2021 Strohmann und Kauz – Theaterkabarett Samstag, 29. Mai 2021 Pater Brown – Schauspiel (Theatergastspiele Fürth)