a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

Das ideale Geschenk!

10. Oktober 2019 | Nr. 41 | 80. Jahrgang

Hoher Unterhaltungswert, auch für nicht Hundehalter. Die beiden Bücher von Erika Howald können direkt bei uns über den Büchershop online, oder im Buchhaus Lüthy ab Lager bezogen werden. Hundeschule Berghof Erika Howald Telefon 032 351 24 86 www.hundeschuleberghof.ch

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

City Garage GmbH Roger Hegelbach Solothurnstrasse 35 2540 Grenchen Tel. 032 652 98 75

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER Neun Jugendliche werden zu Künstlern Das Lindenhaus Grenchen hat während der Herbstferien einen zweitägigen Graffiti-Workshop durchgeführt.

Lebernstrasse 42, 2544 Bettlach

GRATIS BRILLENGLÄSER BEIM KAUF EINER BRILLENFASSUNG Einstärkengläser für Ferne oder Nähe, mit Kunststoff superentspiegelt/ gehärtet (Korrekturen: Bis + - 4dpt/cyl - 2dpt)

optissimo

Optissimo Grenchen GmbH Brillen und Kontaktlinsen Marktplatz 2540 Grenchen Tel. 032 652 22 78 Fax 032 652 22 68 info@optissimo-grenchen.ch www.optissimo-grenchen.ch

WOCHENTHEMA

1000 Stunden Arbeit für das TVG-Stadion Volontaris Rolf Aebi (links), wird von Elias Meier für 1000 freiwillige Arbeitsstunden geehrt. (Bild: zvg)

DOPPELTE FREUDE beim TV Grenchen: Nachdem am 26. September der Spatenstich für die Renovation des LeichtathletikStadions durchgeführt werden konnte, gab es am 30. September gleich nochmals Grund zum Feiern: Volontaris Rolf Aebi wurde in den 1000er-Klub aufgenommen. DANIEL MARTINY

F

reudig durfte der TVG-Vorsitzende Elias Meier am 30. September seinem Volontaris Rolf Aebi eine Flasche Wein überreichen. «Unglaublich aber wahr, Rolf hat die magische Marke von 1000 Stunden freiwilliger Arbeit für unser Stadion geleistet. Er ist bereits der neunte Volontaris, der diese Marke geschafft hat», so der Vorsitzende. Rolf Aebi wirkt in der Gruppe «Volontaris» als Koch und hat für die Gruppe während vieler Tage nach der Arbeit gekocht und für einen angenehmen Feierabend gesorgt. «Seine Arbeit ist für uns sehr wertvoll», ergänzt Elias Meier. «Seit fast 20 Jahren profitieren wir als Verein von der Arbeit unserer freiwilligen Helfer. Die meist pensionierten

Volontaris können sich aktiv und sinnvoll beschäftigen und entlasten erst noch die Vereinskasse. Eine richtige Win-win-Situation.»

Total 18 000 Stunden freiwillige Arbeit

Insgesamt hätten die Volontaris laut Meier bereits über 18 000 Stunden aufgewendet, um das alte TVG-Stadion im Schuss zu halten. Nach dem erfolgreichen Spatenstich vor 14 Tagen, wird der Altbau in den kommenden Monaten dem neuen Leichtathletikstadion weichen. Dieses wird in Zukunft ResUbique-Stadion heissen. «Wir sind stolz auf das

bisher Erreichte. Die Volontaris dürfen wir auch in Zukunft für diverse Arbeiten einsetzen. Eine grosse Hilfe von unschätzbarem Wert, auch wenn wir natürlich für einige Arbeiten auch Profis engagieren müssen», sagt Elias Meier. Die Volontaris hatten zuletzt im Juni 2019 ein weiteres Bauwerk vollendet. Sie sorgten für eine neue Umrandung der Beachvolley-Arena im TVG-Stadion. Dabei wurden bereits 891 Arbeitsstunden investiert. Beteiligt waren 15 Freiwillige an 30 Arbeitstagen. Sie verbauten rund 30 Tonnen Material.


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 10. Oktober 2019 | Nr. 41


AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen

Baudirektion

3. Baupublikation Projektänderung – Fassaden und Anbau Balkon Haus 3 (136E) Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Siho Aridag, Waldmannstrasse 45, 3027 Bern Neubau 6 EFH mit Autounterstand Bettlachstrasse 136E / GB-Nr. 2285 Freearchitektur GmbH, Bahnhofstrasse 45, 3400 Burgdorf

Baupublikationen Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Leuenberger-Durand Renato und Corinne, Veilchenstrasse 5, 2540 Grenchen Ersatz Sichtschutzwand Veilchenstrasse 5 / GB-Nr. 6965 Zaunteam Mittelland Kopp GmbH, Welschlandstrasse 1, 4922 Bützberg BA & P Borer Architektur + Planer AG, Industriestrasse 6, 4513 Langendorf Abbruch Garage + Neubau 2-Familien-Haus mit Autounterstand Muntersweg 93 / GB-Nr. 1230 Gesuchsteller Varatharajan Muthuthamby, Ilgenstrasse 30, 2540 Grenchen Verglasung Sitzplatz Ilgenstrasse 30 / GB-Nr. 9364 HauSa Th. Hauswirth, Reckholdern 10, 3236 Gampelen Beer Valentin und Ursula, Lingerizstrasse 34, 2540 Grenchen Umbau Wintergarten + Umgebungsgestaltung Lingerizstrasse 34 / GB-Nr. 5723 Aledric Design GmbH, Falkensteinstrasse 8, 4710 Balsthal

Ergänzende Baupublikation Gemäss kantonalem Gesetz über Wasser, Boden und Abfall (GWBA, § 53 Abs. 1) wird folgendes Vorhaben in 2540 Grenchen im Sinne von § 12 der kantonalen Verordnung über Wasser, Boden und Abfall (VWBA) öffentlich aufgelegt: Bauherrschaft Objekt Lage Vorhaben

Beginn der Wasserhaltung Dauer der Wasserhaltung Maximale Pumpmenge Ableitung Pumpwasser

Manser Invest AG, Mittlere Zelg, 9326 Horn Neubau 3 MFH mit EH und Erdsondenbohrungen Schlachthausstrasse 54, 56, 58, 2540 Grenchen, GB Nr. 1809 Einbau Gebäude (3 MFH und EH) unter den tiefsten Grundwasserstand (TGW = 437,75 m ü. M.) Grundwasserabsenkung während Bauzeit mit Pumpensumpf unter den tiefsten Grundwasserstand (TGW = 437,75 m ü. M.) bei Baubeginn (Termin noch offen) vorübergehend, während der Bauphase 600 l/min. Vorfluter (Moosbach, eingedolt)

Einsprachen gegen die Absenkung des Grundwassers unter den tiefsten Grundwasserstand sind bis spätestens 24. 10. 2019 (Poststempel) schriftlich und begründet beim Bau- und Justizdepartement, Amt für Umwelt, Werkhofstrasse 5, 4509 Solothurn, einzureichen. Das Gesuch für die wasserrechtliche Bewilligung sowie die dazugehörigen Dokumente können während der Auflagefrist vom 10. 10. 2019 bis und mit 24. 10. 2019 bei der Bauverwaltung, Dammstrasse 14, 2540 Grenchen, sowie im Amt für Umwelt, Werkhofstrasse 5, 4509 Solothurn, eingesehen werden. Planauflage

Baudirektion, Dammstrasse 14, Grenchen Einsprachefrist 24. Oktober 2019 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen. Grenchen, 10. Okt. 2019

BAUDIREKTION GRENCHEN

Nr. 41 | Donnerstag, 10. Oktober 2019

Amtliche / Kirche

3

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 13. Oktober 10.00 Kein Gottesdienst. Für die ganze Kirchgemeinde findet der Gottesdienst in Bettlach statt. Markuskirche Bettlach Sonntag, 13. Oktober 10.00 Gottesdienst. Pfarrer Peter von Siebenthal. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 12. Oktober 9.00 Rosenkranz,Taufkapelle. 17.30 Wortgottesfeier mit Kommunion. Sonntag, 13. Oktober 10.00 Eucharistiefeier. 10.00 Eucharistiefeier in Spanisch, Taufkapelle. 11.15 Eucharistiefeier in Italienisch. Dienstag, 15. Oktober 9.00 Wortgottesfeier entfällt. Mittwoch, 16. Oktober 18.30 Eucharistiefeier entfällt. Donnerstag, 17. Oktober 9.15 Eucharistiefeier. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Christkatholische Kirche St. Peter und Paul Sonntag, 13. Oktober Kein christkatholischer Gottesdienst in Grenchen. Ab 11.00 Syrisch-orthodoxer Gottesdienst, mit Pfr. Kerim Asmar. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Sonntag, 13. Oktober 10.00 Gottesdienst. GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Freiestrasse 30, Grenchen Sonntag, 13. Oktober 9.45 Gottesdienst mit Kindersegnung.

Sonntag, 13. Oktober 10.00 Gottesdienst an der Mühlestrasse 9, mit spannendem Kinderprogramm. Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

FC GRENCHEN 2. Liga interregional

Meisterschaft Samstag, 12. 10. 2019 FC Adliswil – FC Grenchen 15

18:00

4. Liga

Meisterschaft Sonntag, 13. 10. 2019 FC Iliria – FC Grenchen 15

11:00


10. bis 19. Oktober 2019 Aus unserer Käsevitrine

Fondue–Hausmischung 10% Rabatt

Seit 20 Jahren für Sie da!

Restaurant Untergrenchenberg

Fam. Rudolf und Vreni Schneider laden herzlich ein zu

Feine Herbst-Spezialitäten – Metzgete 30. Oktober bis 3. November 2019

Restaurant Untergrenchenberg, www.untergrenchenberg.ch, Wir freuen uns auf Ihre Reservation! Telefon 032 652 16 43 20Jahre Jahre 20

Produkte für Luft & Wasser

Brudermann Öffnungszeiten: Mo – Do, 7.45–11.45 und 13.15–17.30 Fr, 7.45–11.45 und 13.15–17.00 Sa geschlossen EU

N

ft Fachgeschä ns tig kann auch gü

Werkzeuge

Elektro Knuchel AG

Schrauben

... Ihr Partner in der Vertrauenssache Strom

Industriebedarf Farbenshop

Durolan DispersionsRaumfarbe 20 kg  weiss oder RAL 9010 erhältlich, Wohnraumfarbe  matte, wasserverdünnbare, emissions- und geruchsneutrale Wand- und Deckenfarbe  für den Innenbereich, hohe Deckkraft, grosse Ausgiebigkeit  für Gips, Weissputz, Beton, Mauerwerk, Kunststoffputzen  Ausgiebigkeit ca. 100 m² je nach Untergrund  mit Heizkörper-Pinsel 50 mm GRATIS dazu

Schwab-Preis Fr.

89.–

Ab sofort alle Artikel auch in unserem Online-Shop erhältlich.

Spengler-Cup Davos Sind Sie live dabei wenn in Davos wieder Eishockey gespielt wird. Geniessen Sie die mitreissende Stimmung und einzigartige Atmosphäre in und um die Vaillant Arena in Davos mit folgenden Teams: HC Ambri-Piotta, Alavat Youlaev UFA, TPS Turku, HC Trinec, Team Canada und dem HC Davos. Datum: 26. bis 31. Dezember 2019 Tickets / Preise: Stehplatz Erwachsene pro Spiel Fr. 35.– Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre (Ausweis) pro Spiel Fr. 17.– Sitzplatz* Tribüne Süd 1. Kat. pro Spiel Fr. 115.–* (beschränkt) Tribüne West 2. Kat. pro Spiel Fr. 105.–* * zzgl. Vorverkaufsgebühr pro Ticket Fr. 3.– * Sitzplätze können nur für beide Spiele (Nachmittag und Abend) reserviert werden Carfahrt Erwachsene Fr. 53.– Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre (Ausweis) Fr. 42.–

032 654 11 55 www.knuchel-ag.ch

Den genauen Spielplan finden Sie auf unserer Homepage.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Telefon 032 618 11 55

Schwab AG Eisenwaren  Solothurnstrasse 58  2540 Grenchen Telefon 032 653 84 84  Fax 032 653 87 37 www.schwab-eisenwaren.ch  info@schwab-eisenwaren.ch

GLEICH HIER IN GRENCHEN!


Grenchen

Nr. 41 | Donnerstag, 10. Oktober 2019

5

«Es ist motivierend, Fortschritte beobachten zu können» BETTLACH Estelle Oester hat im Sommer die beste Lehrabschlussprüfung als Fachfrau Betreuung im Kanton Solothurn abgelegt. Im neu erlernten Beruf zu arbeiten, bereite ihr grosse Freude, und die 21-Jährige denkt bereits über eine Weiterbildung nach.

STEFAN KAISER (TEXT UND BILD)

D

iesen Sommer waren im Kanton Solothurn 2150 Auszubildende zu ihren Lehrabschlussprüfungen angetreten, und 1941 der Absolventinnen und Absolventen oder 90,3 Prozent haben diese auch bestanden. 147 von ihnen erreichten dabei Gesamtnoten von 5,3 und besser, und 53 (darunter neun aus unserer Region) erzielten im Schnitt sogar eine 5,5 oder höher. Stellvertretend für alle erfolgreichen Lehrabgängerinnen und -abgänger aus unserem Einzugsgebiet sprachen wir letzte Woche mit Beshir Adem aus Grenchen, der seine Fleischfachassistenten-Lehre als einer von drei Jahrgangsbesten des Kantons mit der Note 5,8 abgeschlossen hat. Und heute stellen wir Ihnen Estelle Oester aus Bettlach vor, die sich im Discherheim in Solothurn zur Fachfrau Betreuung (FaBe) hat ausbilden lassen und ihre Lehre mit einer hervorragenden Gesamtnote von 5,7 abschloss.

Aktiv am Unterricht beteiligen

«Ich ging immer davon aus, dass ich die Prüfungen bestehe», sagt Estelle Oester, «denn ich hatte stets gute Noten und positive Rückmeldungen vom Team im Discherheim.» Der Grund für ihre guten Schulnoten sieht die 21-Jährige vor allem darin, dass sie jeweils aktiv am Unterricht teilgenommen habe, «denn dadurch kriegt man vom ganzen Stoff genügend mit und kann sich vor Prüfungen auf Themen konzentrieren, wo man noch unsicher ist.» Dass sie dann mit der Note 5,7 die beste FaBe-Prüfung im Kanton ablegen würde, hätte sie aber nicht ge-

«Ich wollte einen Job, wo ich Sachen, die ich selber erleben darf – Freude zum Beispiel –, wieder zurückgeben kann.» ESTELLE OESTER ÜBER IHRE BERUFSWAHL

legt grossen Wert auf das Wohlergehen sowohl der Klienten als auch der Mitarbeiter», hält Oester fest. Deshalb habe sie ihre Lehre unbedingt dort machen wollen, doch als nach dem Praktikum noch keine Stelle frei wurde, verlängerte sie es um ein Jahr.

Mit reduziertem Pensum

dacht. «Besonders gefreut hat mich aber der Sechser in der praktischen Prüfung», erklärt Estelle Oester. Mit Angela Rothenbühler aus Luterbach (Note 5,5) hat das Discherheim übrigens eine weitere sehr erfolgreiche FaBe-Lehrabgängerin vorzuweisen.

Werte, die überzeugen

«Ich wollte einen Job, wo ich Sachen, die ich selber erleben darf – Freude zum Beispiel –, wieder zurückgeben kann», begründet Estelle Oester ihre Berufswahl. Und die Arbeit mit den Menschen im Discherheim bereitet ihr Freude und sei sehr befriedigend, «etwa, wenn ich die Fortschritte bei Leuten beobachten kann, wenn sie bei uns lernen, wieder selbstständiger und unabhängiger zu werden.» Das mache die negativen Aspekte ihres Berufes, wie unregelmässige Arbeitszeiten und Wochenendeinsätze, allemal wieder wett. Vor Lehrbeginn habe sie nicht sehr viel über den Beruf gewusst und sich vor allem im Internet schlau gemacht sowie nach offenen Lehrstellen gesucht. Vor ihrer dreijährigen FaBeLehre musste Estelle Oester dann ein einjähriges Praktikum absolvieren, für welches sie im Discherheim in Solothurn eine Stelle fand. «Das Discherheim ist ein guter Arbeitgeber und

Dadurch gewann sie natürlich viel Berufserfahrung und ging sicherer in die Prüfungen, doch Estelle Oester hält fest, dass ihr auch ihr persönliches Umfeld sehr geholfen habe. «Meine Praxisausbildnerin Alice Gregoric hat mich sehr unterstützt und inspiriert, ebenso meine Klassenlehrerin Ursula Färber und das Team der Wohngruppe Hasle, wo ich während der Lehre arbeitete. Und natürlich auch meine Eltern und meine Familie.» Ihre Mutter ist Direktorin in einem Betagtenheim in Laupen. Das Discherheim hat seine TopLehrabsolventin fest angestellt. «Ich arbeite jetzt 80 Prozent», sagt Estelle Oester, «dieses Pensum ist in unserem Beruf fast üblich und kommt mir auch entgegen, weil die Arbeit durch unregelmässige Arbeitszeiten halt doch belastend ist.» Das Discherheim betreut und begleitet Erwachsene mit kognitiven und körperlichen Beeinträchtigungen. Als nächstes berufliches Ziel hat sie sich eine Weiterbildung zur Sozialpädagogin gesetzt. «Diese Ausbildung könnte ich ebenfalls im Discherheim machen, und sie würde mit dem FaBe-Abschluss nur zwei Jahre dauern», erklärt Estelle Oester. Dazu müsste sie auch ein Aufnahmeverfahren durchlaufen, wofür sie sich allerdings noch nicht angemeldet habe. «Spätestens 2021 möchte ich die Ausbildung aber beginnen.»

Besonders die gute Note in der Praktischen Prüfung hat die Bettlacher Top-Lehrabsolventin Estelle Oester sehr gefreut.

SPAR- UND LEIHKASSE BUCHEGGBERG – IHR RATGEBER

Vorausschauend Vorsorgen – mit Beiträgen in die 3. Säule

D

as Vorsorgesystem der Schweiz beruht auf drei Säulen. Die erste Säule (staatliche Vorsorge) dient der Existenzsicherung. Die zweite Säule (berufliche Vorsorge) soll die Fortsetzung der gewohnten Lebenshaltung gewährleisten. Die dritte Säule (private Vorsorge) dient der individuellen Ergänzung. In der Regel erhält der Vorsorgenehmer im Alter jedoch lediglich noch zirka zwei Drittel seines letzten Verdienstes. Möglichkeiten zum steuerbegünstigten Entgegenwirken der individuellen Vorsorgelücke sind unter anderem Einzahlungen in die 3. Säule. Ein Vermögensaufbau mittels Einzahlungen auf ein 3a Vorsorgekonto bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich und macht in vielerlei Hinsicht Sinn: Durch die Einzahlungen auf das 3. Säule Vorsorgekonto verringert sich das steuerbare Einkommen um den jeweils im Steuerjahr einbezahlten Betrag. Im laufenden Jahr 2019 beträgt der maximale Einzahlungsbetrag für Erwerbstätige mit Pensionskassenanschluss CHF 6826.–. Das Guthaben auf dem 3. Säule Vorsorgekonto unterliegt zudem nicht der Einkommens- und Vermögenssteuer. Die Einzahlungen in die 3. Säule können vollkommen flexibel gestaltet werden. Der Zeitpunkt und die Höhe der Einzahlungen können bis zum maximalen Einzahlungsbetrag pro Jahr individuell gewählt werden. Es besteht keine Einzahlungspflicht.

Die jungen Graffiti-Künstler haben ihre Sujets selbst entworfen.

Roman Eichmüller, Kundenberater. Zudem wird das einbezahlte Vorsorgeguthaben im Vergleich mit anderen Sparformen zu einem attraktiven Vorzugszinssatz verzinst. Alternativ zur reinen Kontolösung kann das Vorsorgeguthaben in ausgewählte Wertschriftenlösungen investiert werden. Grundsätzlich ist das Kapital in der 3. Säule für die Altersvorsorge gedacht. Das Guthaben auf dem 3. Säule Vorsorgekonto kann aber beispielsweise für den Erwerb und Renovationen von selbstgenutztem Wohneigentum vorbezogen werden. Beim Bezug des Vorsorgeguthabens kommt ein reduzierter Steuersatz zur Anwendung. Gerne geben wir Ihnen weitere Auskünfte und Tipps für Ihre individuelle private Vorsorge.

Tel. 032 352 10 60, Fax 032 352 10 70, info@slb.ch, www.slb.ch

Keiner zu klein, Graffiti-Künstler zu sein GRENCHEN Das Lindenhaus hat im Rahmen des Ferienpass während der Herbstferien erneut zusätzliche Kurse angeboten. Ein Highlight zweifelsohne der zweitägige Graffiti-Workshop. DANIEL MARTINY (TEXT UND BILDER)

E

inmal bedenkenlos und legal Wände mit selbst skizzierten Graffitis verzieren und dies unter der Anleitung eines Profis. Diese Möglichkeit nutzten neun Jungs im Rahmen des Ferienpass im Lindenhaus Grenchen. Unter der Leitung von «XBROS – Reub1» er-

In der nötigen Schutzkleidung zaubern die jüngsten Künstler beeindruckende Motive.

lernten die Jugendlichen die Kunst der Graffiti. Die Resultate konnten sich absolut sehen lassen und verzieren nun einige Wände des Jugendhauses. Allerdings genoss man am zweitägigen Workshop vorerst eine umfassende Einführung. Es wurden auf die Gefahren, die Gesundheit und die Illegalität aufmerksam gemacht. Man lernte die Geschichte der Graffiti-Szene ebenso kennen wie die Styles und die diversen Techniken. Erste Erfahrungen mit der Spraydose waren natürlich besonders beliebt und die zur Verfügung gestellten Mauern beim Jugendhaus verwandelten sich von der Grundskizze nach und nach in farbige Kunstwerke.


Markthof Metzg

Weiches Fashion-Soi-Geschirr

Hauptsponsor

in den Grössen 3 XS bis L

www.markthof-lengnau.ch

Preis ab Fr. 19.90

MARKTHOF LENGNAU, 032 652 94 33 Jungfraustrasse 2, 2543 Lengnau Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 7.00–19.00 Uhr | Samstag: 7.00–17.00 Uhr

Aktionen vom 10. bis 12. Oktober 2019 Schweinsnierstück 100 g Fr. – Braten – Plätzli

1.65

36 Jahre HONDA-Erfahrung

statt Fr. 3.10

Pfeffersteak

(Schweinsnierstück)

Wochen-HIT

Cordon bleu «Maison»

100 g

100 g

• 24-Std.-Tankstelle

Fr. 1.65

Käse des Monats

Zollgasse 10 2543 Lengnau Tel. 032 652 20 25 www.stutz-lengnau.ch

1.75

Moser´s Marronipüree

Passion Flowers

Beachten Sie unser Angebot mit den laufenden Aktionen VOI LENGNAU • Bielstrasse 35 • Tel. 058 567 59 50

Für Sie und Ihn: Die neusten Styles aus Paris!

ber m e v o N 1. en g i l i e h r e l Al

vo m bat t ren Sie Profitie r von 10% Ra e .– 0 b b Fr. 4 . Ok to 24.– 31 ren Einkauf a r timent. auf Ih gesamte So au f das

Eidg. dipl. Gipser- und Stuckateurmeister

Ihr Fachgeschäft für sämtliche Gipser- und Malerarbeiten im Neu- und Altbau • Verputze aller Art, innen und aussen • Leichtbauwände und Decken • Isolationswände für Schall- und Brandschutz, Fassadenisolation, Innenisolation • Stuckaturen, spezielle Spachteltechniken • Arbeiten in Denkmalschutz • Malerarbeiten aller Art, innen und aussen • Spezielle Spachtel- und Lasurtechniken • Tapezierarbeiten aller Art • Schriften und Zahlen Beratungsleistungen • Anforderungskataloge und Ausführungsunterlagen • Zustandsaufnahme, Beurteilung und Bewertung • Begleitung von Ausführung inkl. Qualitätssicherung • Konzepte zu Farbe, Nachhaltigkeit und Instandhaltung

Das Gütesiegel Holzbau Plus steht für einen vorbildlich geführten Betrieb. Hochwertige Holzbauweise ist das Resultat einer Unternehmenskultur mit dem Menschen im Zentrum.

Haute Coiffure Française

solothurnstrasse 24 2543 lengnau 032 652 32 05

HerbstAusverkauf 20% Rabatt auf alles

(ausser Töff und Roller)

Dafür steh ich ein.

Patrick Schlatter Patrick Schlatter Holz Lengnau www.holzbau-plus.ch

Zubehör grösste Auswahl in der Region

Fr. 1.65

Säntis Rahm Barrique 100 g Fr. Ab Freitag, 11. Oktober, frisch bei uns:

Der Garant im Holzbau.

Hunde- und Katzenshop

Bürenstrasse 12 Tel. 032 652 48 65

Marina Barteczko Solothurnstrasse 46 2543 Lengnau Tel. 032 501 10 60 Öffnungszeiten Mo–Fr 8.00–12.00 13.30–18.30 Sa 8.00–16.30 So geschlossen


Seeland

Nr. 41 | Donnerstag, 10. Oktober 2019

Gemeinderatswahlen in Lengnau: Die Kandidatinnen und Kandidaten im Porträt (Serie, Teil 4) Am 20. Oktober 2019 stellen sich 23 Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl für den neuen Gemeinderat Lengnau. Die Seeländer Gemeinde sucht ausserdem eine neue Gemeindepräsidentin oder einen Gemeindepräsidenten. Die FDP und SVP treten an den Wahlen mit einer gemeinsamen Liste auf – die SP und EVP mit einer Listenverbindung. Die Junge SVP und EDU treten je mit einer eigenen Liste an. Der Grenchner Stadt-Anzeiger stellt die Kandidatinnen und Kandidaten in einer Serie vor.

Name: Deborah Liechti Geburtsdatum: 6. Februar 1985 Partei: EVP Zivilstand: verheiratet Beruf: Kindergärtnerin Hobbies: Lesen, Ausflüge in die Natur, Zeit mit Familie und Freunden, kreativ sein

7

AUFGEZEICHNET: JOSEPH WEIBEL

Mit welchen Vorteilen kann Lengnau als Wohn- und Arbeitsstandort punkten? Wie gut ist es mit dem Warenkorb in Lengnau (Einkaufsmöglichkeiten, Gewerbe, Dienstleistung) Ihrer Meinung nach bestellt? Was nehmen Sie mit auf die berühmte einsame Insel?

Name: Alex Pfister Geburtsdatum: 12. Januar 1980 Partei: SP Zivilstand: verheiratet Beruf: Maschinenmechaniker mit Studium Produktionstechniker HF Hobbies: Biken, Schwimmen, Modellbau

Name: Edi Gilomen (bisher) Geburtsdatum: 28. Dezember 1951 Partei: SVP Zivilstand: verheiratet Beruf: Geschäftsführer Hobbies: Gemeindepolitik, Kegeln, Jassen

Name: Peter Abrecht (bisher) Geburtsdatum: 19. März 1959 Partei: FDP Zivilstand: verheiratet Beruf: Elektroingenieur FH Hobbies: Mein Mercedes-Oldtimer

Nebst den Menschen liebe ich in Lengnau den Wald und das Naturschutzgebiet. Ich freue mich an guten ÖV-Verbindungen in alle Richtungen und schönen Fahrradwegen. Man findet alles Nötige zum Leben im Dorf und kann unweit von hier Ausflüge verschiedenster Art in der Natur geniessen. Es gibt verschiedenste Arbeitsund Verpflegungsmöglichkeiten.

Durch die zentrale Lage am Jurasüdfuss ist Lengnau optimal erschlossen seitens ÖV wie auch der A5. Dank der umliegenden Uhrenindustrie, der Medizinaltechnik und deren Zulieferer ist und bleibt unsere Region wirtschaftlich stark! Die Wohn- und Lebensqualität in unserem Dorf ist sehr hoch. Unser Dorf bietet eine moderne Infrastruktur in allen Bereichen. Erholung finden wir in den umliegenden Erholungsgebieten wie der Aare, welche im Sommer zum Baden und Fischen einlädt, oder der Witi, welche zum Spazieren und Biken hervorragend geeignet ist. Abgerundet wird das Ganze von der Jurakette, wo man zu jeder Jahreszeit seine Ruhe findet, sei es auf dem Grenchenberg oder auf dem Romontberg.

Gutes Angebot an Arbeitsplätzen, gut diversifiziertes Gewerbe und ein attraktives Wohnungsangebot für jedes Budget.

Lengnau zeichnet sich durch eine attraktive Wohnlage und hervorragende Schulen aus. Zürich, Bern, Basel und die Westschweiz sind in Pendeldistanz zu erreichen. Lengnau stellt attraktive Rahmenbedingungen für Unternehmungen zur Verfügung. Die Menschen begegnen sich freundlich, und man kennt sich.

Was wir nebst unserem Ertrag aus dem eigenen Garten für den Alltag benötigen, finden wir alles in Lengnau. Um regional, bio und unverpackt einkaufen zu können, muss ich jedoch einigen Aufwand betreiben und auf den Wochenmarkt in Grenchen ausweichen. Ich finde es toll, dass es einige Bauernfamilien in Lengnau gibt, die Eier und Milch frisch ab Hof verkaufen. Ich schätze auch Angebote wie die Börse und die Bibliothek, welches unnötigem Konsum entgegenwirkt.

Lengnau bietet alles, was man zum Leben braucht im Dorf selber. Es sind fast alle namhaften Detailhändler auf Platz, diverse Ärzte, Zahnärzte sind auch im Dorf ansässig. Lengnau bietet auch ein gutes und vielfältiges Arbeitsplatzangebot, sei es bei KMU oder Grossbetrieben wie beispielsweise Rado, CSL Behring.

Ich bin begeistert vom Angebot in Lengnau: Zwei Banken, Post, Bäckerei, Denner mit Markthof-Metzg, Coop, Voi, Drogerie, Apotheke, Blumengeschäft, drei Tankstellen, um einiges vom Angebot aufzuzählen. Was will man mehr?

Lengnau bietet bereits heute Einkaufsmöglichkeiten, welche über den täglichen Gebrauch hinausgehen. Derzeit laufen Gespräche, das Coop-Areal neu zu planen. Ich strebe an, bei dieser Gelegenheit bestehende Einkaufsmöglichkeiten zu verbessern (Parkierung) und auch neue Einkaufsmöglichkeiten zu schaffen. Für das Gewerbe soll ebenfalls neuer Raum geschaffen werden.

Meine erste, spontane (kindliche) Reaktion war: mein Haus, meine Familie und einen Helikopter mit Pilot, um nach einigen Wochen wieder zurückgeflogen zu werden. Meine zweite, überlegte (erwachsene) Reaktion war: ein gutes Messer, Feuersteine und eine Flasche, um einen Wasserfilter zu bauen.

Eine Angelrute, Taschenmesser, einen Feuerstein und natürlich meine Frau und meine beiden Töchter! Was braucht man mehr?

Hängematte, Sonnencrème, diverse Bücher und Motorboot.

Meine Frau Brigitte und den Wahlzettel «Liste 1 Bürgerleiche Parteien» für die Gemeinderatswahlen vom 20. Oktober 2019.

Handelsregister Quelle: Schweizerisches Handelsamtsblatt Handelsregister vom 24. 09. – 3. 10. 2019 Grenchen FAMA Convenience GmbH, in Grenchen, CHE-273.250.634, Nordbahnhofstrasse 43, 2540 Grenchen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 27.09.2019. Zweck: Führung und Betrieb einer Tankstelle mit Shop, Detailhandel und insbesondere Handel mit Lebensmitteln sowie Organisation, Leitung und Durchführung von Schulungen in ihrem Geschäftsbereich. Kann im In- und Ausland Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften errichten, sich an anderen Unternehmen beteiligen, gleichartige Unternehmen erwerben und sich mit solchen zusammenschliessen, Grundstücke, Patente und Lizenzen erwerben, verwalten und veräussern, ferner sämtliche Geschäfte tätigen und Verträge eingehen, die direkt oder indirekt mit ihrem Gesellschaftszweck in Zusammenhang stehen oder ihn zu fördern geeignet sind. Stammkapital: CHF 80’000.00. Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufs- oder Kaufsrechte: gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Gesellschafter erfolgen per Brief oder per E-Mail an die im Anteilbuch verzeichneten Adressen. Mit Erklärung vom 27.09.2019 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Paris, Fabrizio, von Grenchen, in Grenchen, Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 40 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00; Paris, Marco, von Schangnau, in Grenchen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 40 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00. ETA SA Manufacture Horlogère Suisse, in Grenchen, CHE-105.963.449, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 38 vom 25.02.2019, Publ. 1004573964). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Bühler, Pierre-André, von Sigriswil, in Orvin, Direktor, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Juillet, Roger, von Les Bois, in Val-de-Ruz, Direktor, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: ohne eingetragene Funktion, mit Kollektivprokura zu zweien]; Casafina, Damiano,

italienischer Staatsangehöriger, in Altishofen, Vizedirektor, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Conus, Thierry, von Ecublens (FR), in Lengnau (BE), Vizedirektor, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: ohne eingetragene Funktion, mit Kollektivprokura zu zweien]. First Class Transport GmbH, in Grenchen, CHE-466.987.073, Solothurnstrasse 20, 2540 Grenchen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 27.09.2019. Zweck: Transport-, Kurier- und Expressdienste für Pakete im Tag- und Nachtdienst sowie Handel mit Waren aller Art. Kann sich an anderen Unternehmen beteiligen, andere Unternehmen erwerben und veräussern, Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten, Lizenzen, Patente und andere immaterielle Werte sowie Grundeigentum und Wertschriften mieten, erwerben, verwalten, vermitteln und veräussern, Darlehen aufnehmen und gewähren, Garantien und andere Sicherheiten stellen, ferner alle kommerziellen, finanziellen und andern Geschäfte tätigen, die mit dem Zweck der Gesellschaft zusammenhängen oder diesen zu fördern geeignet sind. Stammkapital: CHF 20’000.00. Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufs- oder Kaufsrechte: gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Publikationsorgan: SHAB. Mit-teilungen der Geschäftsführung an die Gesellschafter erfolgen schriftlich oder mit elektronischer Post. Vinkulierung: Vom Gesetz abweichende Abtretungsmodalitäten der Stammanteile gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Mit Erklärung vom 27.09.2019 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Aygören, Samet, von Bettlach, in Grenchen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00. Ursule Mballa - Reinigungen, in Grenchen, CHE-435.359.165, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 11 vom 17.01.2019, Publ. 1004544112). Über die Inhaberin dieses Einzelunternehmens ist mit Urteil des Amtsgerichtspräsidenten von Solothurn-Lebern, in Solothurn, am 25.09.2019, 10.00 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Ryf AG, in Grenchen, CHE-106.926.853, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 64 vom 04.04.2016, Publ. 2756951). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Fistra AG Grenchen (CHE103.445.178), in Grenchen, Revisionsstelle. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Wadsack Solothurn AG Zweigniederlassung Grenchen (CHE-167.364.921), in Grenchen, Revisionsstelle.

Marinkovic Boban Automobile, in Grenchen, CHE-312.633.225, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 110 vom 11.06.2018, Publ. 4281365). Über den Inhaber dieses Einzelunternehmens ist mit Urteil der Amtsgerichtspräsidentin von SolothurnLebern, in Solothurn, am 25.09.2019, 10.00 Uhr, der Konkurs eröffnet worden.

Mohammad Maher Coiffeur, in Grenchen, CHE-468.302.918, Kapellstrasse 5, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Betrieb eines Coiffeursalons für Herren und Damen. Eingetragene Personen: Mohammad, Maher, syrischer Staatsangehöriger, in Bern, Inhaber, mit Einzelunterschrift.

Eterna Movement AG, in Grenchen, CHE-482.829.610, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 235 vom 04.12.2018, Publ. 1004511780). Statutenänderung: 25.09.2019. Zweck neu: Entwicklung und Herstellung von Uhrwerken, Uhrwerkskomponenten, Zubehör, Instrumenten, elektrischen Einheiten sowie sämtlichen weiteren Produkten im Zusammenhang mit der Entwicklung und Herstellung von Uhrwerken. Kann sich daneben an anderen Unternehmen irgendwelcher Art im Inund Ausland beteiligen, solche gründen, übernehmen und mit ihnen fusionieren, Liegenschaften und Immaterialgüterrechte im In- und Ausland erwerben, belasten und veräussern, durch Beschluss des Verwaltungsrates Zweigniederlassungen und Agenturen im In- und Ausland errichten sowie ihren direkten oder indirekten Tochtergesellschaften sowie Dritten, einschliesslich ihren direkten oder indirekten Aktionären sowie deren direkten oder indirekten Tochtergesellschaften, direkte oder indirekte Finanzierungen gewähren, für eigene Verbindlichkeiten sowie solche von anderen Gesellschaften (einschliesslich direkten oder indirekten Aktionären der Gesellschaft oder Gesellschaften, an denen diese Aktionäre direkt oder indirekt beteiligt sind) Sicherheiten aller Art stellen, einschliesslich mittels Pfandrechten an oder fiduziarischen Übereignungen oder Abtretungen von Aktiven der Gesellschaft, oder Garantien stellen, Bürgschaften eingehen oder auf andere Weise Verpflichtungen dieser anderen Gesellschaften absichern oder garantieren, ob entgeltlich oder nicht, ferner mit den oben genannten Gesellschaften einen Liquiditätsausgleich/ Konzentration der Nettoliquidität (Cash Pooling) betreiben oder sich einem solchen anschliessen, inklusive periodischem Kontoausgleich (Balancing), dies auch ohne Gegenleitstung, unter Vorzugskonditionen, ohne Zins, unter Ausschluss der Gewinnstrebigkeit der Gesellschaft und unter Eingehung von Klumpenrisiken. Vinkulierung neu: [Die Beschränkung der Übertragbarkeit der Namenaktien ist aufgehoben.]

ProVeD AG, in Grenchen, CHE438.229.808, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 153 vom 10.08.2018, Publ. 4408935). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Curtins, Tina, von Ilanz/Glion, in Herzogenbuchsee, Präsidentin des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift; Kallweit, Rahel, von CransMontana, in Boningen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Badnjevic, Ismeta, von Neuchâtel, in Le Landeron, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift.

W. Siegrist AG, in Grenchen, CHE105.745.958, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 179 vom 17.09.2019, Publ. 1004717751). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Fluri, Roger, von Mümliswil-Ramiswil, in Riedholz, mit Kollektivunterschrift zu zweien.

Bettlach Denner Satellit Bettlach GmbH in Liquidation, in Bettlach, CHE134.680.887, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 24 vom 05.02.2018, Publ. 4034927). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft wird gelöscht. Fimaco Consulting AG, in Bettlach, CHE-114.275.495, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 16 vom 24.01.2018, Publ. 4011753). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Köhli-Leimer, Simone, von Bettlach, in Bettlach, mit Einzelunterschrift. MaRoS Consulting, Inhaber Schommer Marco, in Bettlach, CHE-295.237.530, Allmendstrasse 29, 2544 Bettlach, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Beratungen und Lehrtätigkeiten im Bereich der Industrie. Eingetragene Personen: Schommer, Marco Robert, von Frauenfeld, in Bettlach, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Bellach F. Bodendesign GmbH, in Bellach, CHE-369.492.778, Marktstrasse 9, 4512 Bellach, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 18.09.2019. Zweck: Ausführung von Bodenbelägen (elastische und Hartbeläge) sowie Handel mit Waren aller Art. Kann sich an anderen Unternehmen beteiligen, Grundeigentum, Lizenzen, Patente und andere immaterielle Werte erwerben, verwalten, vermitteln und veräussern, ferner

Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften errichten und überhaupt alle Geschäfte tätigen, die mit dem Zweck der Gesellschaft zusammenhängen oder diesen zu fördern geeignet sind. Stammkapital: CHF 20’000.00. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen der Geschäftsführung an die Gesellschafter erfolgen per Brief, Telefax oder auf elektronischem Weg an die im Anteilbuch verzeichneten Adressen. Mit Erklärung vom 18.09.2019 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Klaiqi, Flasher, von Mümliswil-Ramiswil, in Bellach, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 200 Stammanteilen zu je CHF 100.00. MyGrill GmbH, in Brienz (BE), CHE364.123.836, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 196 vom 10.10.2018, Publ. 1004473416). Firma neu: MyGrill GmbH in Liquidation. Domizil neu: Die Gesellschaft hat ihr Domizil eingebüsst. Die Gesellschaft wird in Anwendung von Artikel 153b HRegV von Amtes wegen als aufgelöst erklärt, weil die ihr zur Wiederherstellung des gesetzmässigen Zustandes in Bezug auf das Domizil angesetzte Frist fruchtlos abgelaufen ist. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Isfan, Antonio-Allsaid, rumänischer Staatsangehöriger, in Büren an der Aare, Gesellschafter und Geschäftsführer, Liquidator, mit Einzelunterschrift, mit 7 Stammanteilen zu je CHF 3’000.00 [bisher: in Bellach, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift].

Inserat


Immobilien

Donnerstag, 10. Oktober 2019 | Nr. 41

VERMIETEN P

In Grenchen per November zu vermieten

re Bettlach, Drosselweg is 4½-Zi.-Whg. Fr. 920.– / Fr. 170.– NK sehr gross, schön, neue Küche, hell, Laminat, Hit Südbalkon Grenchen, Bettlachstrasse 2½-Zi.-Whg. Fr. 750.– / Fr. 150.– NK ab 30. 9. 19 gross, schön, hell, Laminat, grosser Balkon 4½-Zi.-Whg. Fr. 1010.– / Fr. 180.– NK ab 31.10.19 gross, schön, hell, Laminat, grosser Südbalkon Bastelraum/Büro, unterteilbar, ab Fr. 400.– 105 m², vier grosse Räume, Fr. 150.–/m², drei Nasszellen, gute Lage, Parkplatzmöglichkeiten Telefon 032 645 22 62 oder 079 400 25 00 http://www.nickandreas.ch/grenchen.htm

4-Zimmer-Wohnung

mit Balkon und Garage an der Studenstr. Fr. 1365.– inkl. Nebenkosten. Telefon 076 302 90 87

VERKAUFEN

1393251

8

VERKAUFEN

IMPRESSUM

1393255

1393254

Zu vermieten in Grenchen ab sofort/nach Vereinbarung

2½-Zi.-Dachwohnung mit viel Charme

in der Nähe des Spitals Grenchen. Originelle Dachwohnung, offene Küche, Laminatboden, Cheminée-Balken, ruhige Lage, Gartensitzplatz. (3. Stock – kein Balkon). Garage kann gemietet werden. Miete inkl. HK NK: Fr. 950.– Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Telefon: 032 653 20 50 info@jsp-treuhand.ch www.jsp-treuhand.ch

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@chmedia.ch Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.85 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.96 Immobilien: CHF -.96 alle Preise zuzüglich 7,7% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 23 521 Ex. (WEMF 2018) Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Bieler Regio-Kombis Plus Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.chmedia.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG

STELLENMARKT

1393250


Menschen

Nr. 41 | Donnerstag, 10. Oktober 2019

9

Künstlerbegegnung in der Bank

I

n Grenchen fanden während 21 Tagen die Kunstfenster organisiert vom Gewerbeverband Grenchen statt, bei denen 10 lokale Künstler ihre Werke in Geschäften ausstellen. Einer davon war Max Obrecht, der seit 35 Jahren Kunstschaffender ist. Seine Werke stellt er nur noch selten aus, weswegen der Abend mit Apéro in der Raiffeisen Bank ein ganz besonderer war. Eine weitere Besonderheit, die Max Obrecht auszeichnet, ist die Tatsache, dass keines seiner Werke einen Namen trägt – damit die Betrachter sich vollkommen auf ihre Imagination konzentrieren können, ohne voreingenommen zu sein. Die Hauptthemen seiner künstlerischen Arbeit sind gesellschaftskritische Themen, für die er sich persönlich interessiert und die er auf seine Art darstellt. Lars Grossenbacher

Heinz Westreicher, Präsident des Gewerbeverbands Grenchen, zusammen mit Andreas Stucki, Vorsitzender der Bankleitung.

Renate und Heinz Erismann aus Lengnau waren mit Freunden anwesend.

(Bilder: lg)

Haben im September ihre Diamanthochzeit gefeiert: Heidi und Guido Weber aus Grenchen.

Genossen die gemeinsame Zeit: Jean-Pierre Bänninger zusammen mit Bruno Wüthrich und Jacqueline Bänninger, alle aus Bettlach. Heidi Köhli aus Grenchen zusammen mit Noemi Blanco, Kundenberaterin bei der Raiffeisen Bank.

Max Obrecht neben seinem neusten Werk, der Goldblume.

Pomodoro alla Manta: So entsteht sie GRENCHEN Seit sechs Jahren wird im «Pomodoro» in Grenchen nach alter Mütter Sitte Tomatensauce alla Manta produziert. Eine Woche lang jeden Abend. 1500 Liter sind es am Schluss. Der Grenchner Stadt-Anzeiger war bei einer Produktionseinheit mit dabei.

Maria und Lucio Manco beim Waschen der Tomaten.

JOSEPH WEIBEL (TEXT UND BILDER)

T

omaten San Marzano sind die besten für eine schmackhafte Tomatensauce; Meersalz, Zwiebeln und frischer Basilikum sind die weiteren Zutaten. Ganz einfach, könnte man denken. Hinter der «einfachen» Tomatensauce steckt aber viel Arbeit. Die mobile «Küche» wird auf der Terrasse aufgebaut. Der Tisch ist hübsch dekoriert. Unter der Wärmelampe steht ein Teller mit frischen Bruscetta, mit frischer Tomatensauce alla Manta bestrichen. Die Tomaten-«Kochete» ist offiziell. Wer Lust hat, kann den Köchen in den Topf gucken. Maria und Lucio Manco, die Eltern von Pomodoro-Chef Graziano, waschen sorgfältig die Tomaten. Sie müssen sauber und möglichst unbeschadet sein. Anschliessend werden die San Marzano-Tomaten (eine längliche Sorte) geviertelt. Da helfen alle mit. Am Tisch sind Marianne Wölfli, Maria und Lucio Manco, Graziano und Uli «Pomodoro». Das geht ganz fix. Und während sie noch immer am Rüsten sind, setzt Graziano die ersten Kilos im Topf an. Vom Vortag ist noch etwas gekochte Sauce im Topf. «Das ist bewusst», erklärt Graziano. «So hat der neue Sud noch einen kräftigeren Geschmack.» Jetzt heisst

Nach dem Kochen werden die Tomaten passiert und püriert ...

Fleissige Hände rüsten und vierteln die frischen Tomaten. Erster von rechts Uli «Pomodoro», Lucio Manco, im Hintergrund Graziano Manco. Links vorne Maria Manco und Marianne Wölfli. es Geduld haben. Die Helferrunde dezimiert sich. Für die weiteren Schritte sorgen Lucio, Maria und Graziano Manco. «Meine Eltern haben das im Griff. Sie sind mit dieser Tradition aufgewachsen.»

Sauce für bestimmte Zwecke

Er führt die Tradition fort. Auch wenn 1500 Liter nach einer grossen Menge tönen, so würde die Tomatensauce nicht ausreichen, um ein Jahr lang den Bedarf im Pomodoro» zu decken. «Wir schenken an Weihnachten unseren Stammkunden ein Glas. Die selbstgemachte Sauce im Restau-

rant nutzen wir zudem etwa für die frischen Orecchiette Pomodoro und für ein weiteres traditionelles Herbstgericht: Cima die rapa.»

während mindestens 24 Stunden zugedeckt. Dadurch wird die Sauce auf natürliche Art sterilisiert.

So wird’s gemacht

Graziano Manco legt viel Wert auf Authentizität. Eine gute italienische Küche ist für ihn Programm. Darum ist er gerne auch dabei, wenn es darum geht, Traditionen fortzusetzen und zu fördern. Es kann gut sein, dass man beim nächsten Besuch auf der Pizza oder einer frischen Pasta die neusten Kreationen munden kann. Drei verschiedene Salsiccia mit wohlklingenden Namen: Calabrese, Siciliana und Pugliese.

Tomaten, Zwiebeln und das frische Basilikum wird nun für gut 30 Minuten gekocht. Nach dieser Kochzeit werden die weichgewordenen Tomaten und die Zutaten passiert und zu Püree verarbeitet. Der pürierte Inhalt wird noch einmal 30 Minuten aufgekocht und siedend heiss in saubere Gläser gefüllt. Maria Manco legt nun die Gläser mit der Tomatensauce in ein Becken. Die Gläser werden mit einer Wolldecke

Traditionen fortsetzen

... und nach weiteren 30 Minuten Kochzeit abgefüllt. Auf dem Bild Graziano und Lucio Manco.

Maria Manco stellt die heissen Gläser in ein Becken. Nach gut 24 Stunden ist die Sterilisation abgeschlossen.


10

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 10. Oktober 2019 | Nr. 41

FITNESS IM KAKADU

NEU NEU NEU NEU

Mehr Infos: www.kakadu.ch

TAGWACHE um 6.30 Uhr

Alle sind -lich willkommen!

365 Tage täglich 15¾ Std. geöffnet!

• Tennis • Sauna/Dampfbad • Squash • Step/Aerobic/Dance • Fitness • Tischtennis • Solarium • Spielautomaten • Billard • 1 Restaurant • Boccia • 1 Pub

www.kakadu.ch SPEZIALGERÄTE > Massageroller > Vibrafit und vieles mehr!

Women’s – Fit FITNESSSTUDIO nur für die FRAU NEU! 50% GRÖSSER! • BODYFORMING • KRAFT • AUSDAUER Einzeleintritt Fr. 13.– Jahresabo nur Fr. 595.–

KAKADU FREIZEITANLAGE 2544 Bettlach Telefon 032 645 11 11

DIE NEUE KOLLEKTION IST DA! HERBST 2019

-BOUTIQUE

EINFACH COOL! FASHION PUR! trendig • jung • verspielt • elegant • sportlich Bilder und Öffnungszeiten: www.kakadu.ch

MELDEN SIE IHREN ANLASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –›

Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Die Daten werden gleichzeitig auch für die Printagenda in

den Ausgaben az Grenchner Tagblatt, az Solothurner Zeitung, ot Oltner Tagblatt sowie deren Onlineveranstaltungskalendern verwendet. Eintragungen bis 10 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

DONNERSTAG, 10. OKTOBER 16.00–22.15 Uhr: Nationale Rennserie. Saison Start. Die Saison startet mit interessanten Rennen, welche Spannung pur versprechen. Dabei sein, wenn sich die besten Bahnradfahrer in verschiedenen Disziplinen messen. Nebst den packenden, hochinteressanten Rennen ist auch für das leibliche Wohl im Halleninnenraum und im Restaurant la Musette gesorgt. Für alle Rennabende sind auch VIP-Tickets erhältlich. Diese können per Email an info@tissotvelodrome.ch bestellt werden. Tissot Velodrome (Haupteingang), Neumattstrasse 25.

FREITAG, 11. OKTOBER 7.00–12.00 Uhr: Markt mit Frischprodukten. www.gvg.ch Marktplatz.

SAMSTAG, 12. OKTOBER 13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle Allerheiligen ist jeden Samstag Nachmittag für die Bevölkerung geöffnet, sei es zur freien Besichtigung oder zum Gebet. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse. 19.00 Uhr: Klavierabend mit Jürg Michel Rickli. Evergreens, Blues, Ballads and more. Parktheater (Restaurant), Lindenstrasse 41. 20.00 Uhr: Comedy Abend mit Peach Weber. Die Stars hautnah in einem gemütlichen Ambiente geniessen. Peach Weber besucht das Luxory und gibt sein aktuelles Programm «iPeach» zum Besten. www.koller-events.ch Luxory, Maienstrasse 6.; Vorverkauf: www.ticketcorner.ch 20.30–23.30 Uhr: «Midnight Grenchen». Sport und Tanz für Jugendliche. Sport, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren. Eintritt frei. DH Zentrum (Nord/Süd).

MITTWOCH, 16. OKTOBER 20.00 Uhr: «Ganz unger üs». Talkshow. Die zweite Saison der neuen Grenchner Talkshow «Ganz unger üs» startet am

Mittwoch, 16. Oktober in seine zweite Spielzeit.(Siehe Haupttext) Centro Lounge, Bettlachstrasse 8.

FREITAG, 18. OKTOBER 7.00–12.00 Uhr: Markt mit Frischprodukten. www.gvg.ch Marktplatz. 19.30–22.00 Uhr: Jurasternwarte offenes Dach. Nachthimmelbeobachtung. Bei schönem Wetter werden Sternbilder, Planeten, Kugelsternhaufen, Sterne, Galaxien gezeigt. Bei schlechtem Wetter wird eine interessante Filme und Präsentationen gezeigt. www.jurasternwarte.ch Jurasternwarte, Untergrenchenberg.

20.30–23.30 Uhr: «Midnight Grenchen». Sport und Tanz für Jugendliche. Sport, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren. Eintritt frei. DH Zentrum (Nord/Süd).

SONNTAG, 20. OKTOBER 10.00–18.00 Uhr: «Bühnendeutsch – Warum hört man mir immer den «Schweizer» an?». Theater-Kurs. Hochdeutsche Texte sind für Amateur-Darstellende oft eine Herausforderung. Dozent: Alex Truffer. Mit Unkostenbeitrag. www.theaterschulegrenchen.ch Grenchen.; VV: sekretariat@theaterschulegrenchen.ch

SAMSTAG, 19. OKTOBER 10.00–18.00 Uhr: «Liebesszenen – weg vom «Chnorz» zu stimmigen Szenen». Theater-Kurs. Der Kurs richtet sich an Spieler und Regisseure, die diesem oft heiklen Thema mehr Aufmerksamkeit widmen möchten. Voraussetzung: Spiel- bzw. Regie-Erfahrung. Dozent: Peter Locher. Mit Unkostenbeitrag. www.theaterschulegrenchen.ch Grenchen.; sekretariat@theaterschulegrenchen.ch 13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle Allerheiligen ist jeden Samstag Nachmittag für die Bevölkerung geöffnet, sei es zur freien Besichtigung oder zum Gebet. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse. 17.00 Uhr: Fussball Meisterschaftsspiel 2. Liga Interregional FC Grenchen 15 – FC Blue Stars. Stadion Brühl. 20.00 Uhr: Schlagerabend mit Calimeros – Géraldine Olivier – Nadine. Luxory, Maienstrasse 6.; Vorverkauf: www.ticketcorner.ch

DEMNÄCHST

CD RELEASE PARTY «LIECHTI CHOSCHT» 19. Oktober, 19.00: Die Grenchnerband Light Food tauft ihr neues Album «liechti Choscht». Das neue Mundartalbum wird Gebührend gefeiert mit Fans und Freunden, sowie vielen musikalischen Gästen. Parktheather

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kultur-Historisches Museum Grenchen Neue Dauerausstellung «Vom Bauerndorf zur Uhrenmetropole» zur Geschichte der Stadt und Region Grenchen, neue Sonderausstellung «Ewiger Lückenbüsser – die bewegte Geschichte des Rainschulhauses», Sonderausstellung zu unserer Museumssammlung «Sammeln und Inventarisieren – eine grosse Baustelle», neuer Kinderrundgang mit Maskottchen «Tick Tack». Kinder Eintritt gratis. www.museumgrenchen.ch

Steht ein Heizungsersatz an? Auf was ist zu achten und wie findet man die optimale Heizung? (Foto: zvg)

Informationsveranstaltung in Grenchen: «Heizung ersetzen und sparen – so geht’s!» Energiestadt Grenchen lädt zur kostenlosen, öffentlichen Informationsveranstaltung zum Thema Heizungsmöglichkeiten ein. Der Anlass bietet aktuelle und umfassende Informationen zu Sanierungsmassnahmen mit Schwerpunkt Heizungsersatz und Finanzierung im Eigenheim. An der Tischausstellung präsentieren verschiedene Fachpartner ihre modernen Sanierungstechnologien und Heizsysteme. Die Besucher der Veranstaltung können sich bei den Ausstellern vor Ort fachkundig und unverbindlich beraten lassen. Der Anlass mit Referaten, Tischausstellung und anschliessendem Apéro bündelt Informationen zu klimafreundlichen und effizienten Wärmelösungen, Finanzierung und Beratungsangeboten. Rund ein Drittel unseres gesamten Energieverbrauchs geht auf das Konto des Wohnens. Durch energetische Modernisierung von Wohnhäusern und dem Ersatz von veralteten Heizsystemen lassen sich grosse Einsparungen erzielen. Viele Häuser sind mehr als 25 Jahre alt und stammen aus einer Zeit, in der umweltfreundliche Heizsysteme und Energieeffizienz noch geringe Bedeutung hatten. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Berner Kantonalbank (BEKB), von der SWG, vom Gasverbund Mittelland sowie der Umweltschutzorganisation WWF und der Energie Zukunft Schweiz. Mittwoch, 30. Oktober 2019, Parktheater Grenchen Türöffnung / Beginn der Ausstellung 18:15 Uhr; Beginn der Referate 19:15 Uhr

Profile for AZ-Anzeiger

20191010_WOZ_GSAANZ  

Grenchner Stadt-Anzeiger 41/2019

20191010_WOZ_GSAANZ  

Grenchner Stadt-Anzeiger 41/2019