Abo-Broschüre Sinfoniekonzerte 2021/22

Scroll for more

Page 1

Saison 21 | 22

Abo Sinfoniekonzerte Rune Bergmann Chefdirigent Oliver Schnyder Klavier Camille Thomas Violoncello Christian Poltéra Violoncello Linus Roth Violine Wilson Hermanto Gastdirigent Noah Bendix-Balgley Violine Amihai Grosz Viola

Residenzorchester Alte Reithalle Aarau


Saison 21 | 22


IMPRESSUM Herausgeber argovia philharmonic Entfelderstrasse 9 Postfach 5001 Aarau +41 62 834 70 00 info@argoviaphil.ch www.argoviaphil.ch Präsident Dr. Jürg Schärer Intendant Simon Müller Chefdirigent Rune Bergmann Redaktion und Layout Isabel Kriszun Texte Isabel Kriszun/Simon Müller Fotos Patrick Hürlimann (Cover, S. 2, 8, 9) Nici Jost (S. 3, 10, 11) Druck ZT Medien AG 4800 Zofingen www.ztmedien.ch Auflage 2000 Exemplare


Simon Müller

4

Fotos: Simon Müller © Nora Nussbaumer | Rune Bergmann © Calgary Philharmonic/Trudie Lee

Rune Bergmann


Verehrte Abonnentinnen und Abonnenten, geschätztes Konzertpublikum, liebe Freundinnen und Freunde des argovia phliharmonic

Ende Oktober dürfen wir endlich unsere neue Heimat in Aarau musikalisch einweihen – mit gleich drei Eröffnungskonzerten. Das argovia philharmonic erhält somit 58 Jahre nach seiner Gründung seinen eigenen Konzertsaal und wird zum Residenzorchester in der Alten Reithalle. Das letzte Oktoberwochenende markiert somit nicht nur den Start in eine neue Saison, sondern in eine neue Ära. Gleichzeitig darf sich auch das Badener Publikum bei sich zu Hause auf einen «neuen» Konzertsaal freuen, denn für die verbleibenden vier Abo-Konzerte sind wir im umgebauten Kurtheater Baden mit seiner neuen Konzertmuschel zu Gast. Im Zentrum der Saison 2021/22 stehen die Sinfonien von Johannes Brahms, die die Handschrift von Rune Bergmann tragen werden. Seien Sie gespannt auf die Solist:innen Oliver Schnyder, Camille Thomas, Christian Poltéra, Linus Roth, Noah Bendix-Balgley, Amihai Grosz und Gastdirigent Wilson Hermanto. Lassen Sie uns gemeinsam wieder Live-Konzerterlebnisse zelebrieren! Sichern Sie sich mit einem Abo Ihren Sitzplatz in der Alten Reithalle Aarau oder im Kurtheater Baden für die nächsten Konzertsaisons und profitieren Sie gleichzeitig von vielen Vorteilen.

Auf neuen Bahnen

Mit grosser Vorfreude präsentieren wir Ihnen die Abo-Saison 2021/22, die in zwei neuen Konzertsälen fünf spannende Programme mit sechs hochkarätigen Solisten und zwei aussergewöhnlichen Dirigenten für Sie bereithält.

Wir möchten allen Personen danken, die dies ermöglicht haben: den Unterstützer:innen der Alten Reithalle, den Sanierern unseres Orchesterhaushalts und all jenen, die während der schwierigen Saison 2020/21 auf Rückerstattungen verzichtet oder unsere Livestreams unterstützt haben. Zusammen mit unseren Musikerinnen und Musikern, unserem Geschäftsstellen-Team und dem Vorstand des Trägervereins freuen wir uns sehr, Sie alle schon bald wieder persönlich begrüssen zu dürfen.

Rune Bergmann Simon Müller Chefdirigent Intendant 5


SAISON 21 | 22 DATEN Entscheiden Sie sich für einen der drei Abo-Tage:

AARAU DONNERSTAG 19.30 UHR

BADEN FREITAG 19.30 UHR

in der Alten Reithalle Aarau

im Kurtheater Baden

in der Alten Reithalle Aarau

1. Abo-Konzert 2. Abo-Konzert 3. Abo-Konzert 4. Abo-Konzert 5. Abo-Konzert

1. Abo-Konzert 2. Abo-Konzert 3. Abo-Konzert 4. Abo-Konzert 5. Abo-Konzert

1. Abo-Konzert 2. Abo-Konzert 3. Abo-Konzert 4. Abo-Konzert 5. Abo-Konzert

Eröffnung* Do 25.11.21 Do 20.01.22 Do 10.03.22 Do 12.05.22

* Eröffnung Alte Reithalle

AARAU SONNTAG 17.00 UHR Eröffnung* Fr 26.11.21 Fr 21.01.22 Fr 11.03.22 Fr 13.05.22

Eröffnung* So 28.11.21 So 23.01.22 So 13.03.22 So 15.05.22

Das 1. Abo-Konzert ist das Eröffnungskonzert der Alten Reithalle Aarau. Alle Abonnent:innen – auch jene aus Baden – dürfen zwischen den drei Daten FR 29.10. / SA 30.10. / SO 31.10. wählen.

PREISE Preisklasse:

Kat 1+

Kat 1

Kat 2

Kat 3

AboVorteil

310 273 234 122 35

260 228 195 104 35

220 193 165 87 35

20 % 30 % 40 % 30 % 30 %

nur in Aarau

Vollpreis Konzert-/Gönnermitglieder Exklusivmitglieder/Freunde Legi/Jugendliche Kinder (bis 12 Jahre)

CHF CHF CHF CHF CHF

360 315 270 140 35

Saalpläne auf dem Umschlag oder unter www.argoviaphil.ch/saalplaene

ABO BESTELLEN Buchen Sie Ihr Abo entweder online unter www.argoviaphil.ch, telefonisch von Di – Fr von 14 – 17 Uhr unter 062 834 70 00 oder mittels Bestelltalon. 6


5 KONZERTE IM ABO REGELMÄSSIGER KONZERTGENUSS

MIT EINEM ABO MACHEN SIE ALLES RICHTIG! Klug gewählt Dank Vorwahlrecht stehen Ihnen die besten Plätze zur Auswahl. Einmal gewählt, dürfen Sie Ihren gewohnten Platz für immer behalten. Trotzdem flexibel sein? Keine Angst, bei Verhinderung können Sie den Konzerttag wechseln oder Ihr Abo jemandem weitergeben. Jemanden zum Konzert einladen? Kein Problem, Sie erhalten eine Freikarte zu einem Abo-Konzert Ihrer Wahl.

20 %

Abo-Vorteil

Clever profitiert

Ein Abo lohnt sich auch für Ihr Portemonnaie, denn Sie sparen mindestens 20 % gegenüber dem Kauf von Einzelkarten.

Exklusiv informiert Das Abendprogramm erhalten Sie vorab per Post zugestellt und Sie werden zu exklusiven Anlässen eingeladen.

7


Impressionen

Alte Reithalle Aarau



Impressionen

Kurtheater Baden



Legende Icons ZEIT KONZERTEINFÜHRUNG In unseren Konzerteinführungen nimmt Sie Musikhistorikerin Dr. Verena Naegele mit auf eine Reise durchs Konzertprogramm. Sie erfahren Wissenswertes zu den Werken und ihren Komponisten und können so im Anschluss im Konzertsaal ganz anders hinhören.

KINDERBETREUUNG Während Sie das Konzert geniessen, sind Ihre Kinder im Alter von 2 bis 12 Jahren in der Obhut von professionellen Betreuerinnen. Die Kinderbetreuung ist im Konzertticket inbegriffen und wird in Zusammenarbeit mit dem Chinderhuus Aarau durchgeführt.

«AUF EIN GLAS WEIN» Lassen Sie das Konzert bei einem Glas Wein ausklingen und kommen Sie ins Gespräch mit unseren Musikerinnen und Musikern. Dieser Anlass ist exklusiv für unsere Mitglieder, Abonnentinnen und Abonnenten.


Saison 21/22 Abo-Konzerte

1. ABO-KONZERT NEUE BAHNEN ERÖFFNUNGSKONZERT ALTE REITHALLE

2. ABO-KONZERT BEFREITE SEELE S. 17

3. ABO-KONZERT HEITERKEIT UND TRAGIK

Inhalt

S. 15

S. 18

4. ABO-KONZERT STARKE STÜCKE S. 21

5. ABO-KONZERT DIALOG PUR S. 22

13


14

2021

Oktober

Fotos: Oliver Schnyder © Marco Borggreve | Rune Bergmann © Calgary Philharmonic/Trudie Lee

Oben Oliver Schnyder Unten Rune Bergmann


1. ABO-KONZERT NEUE BAHNEN ERÖFFNUNGSKONZERT ALTE REITHALLE

Oliver Schnyder Klavier Rune Bergmann Leitung argovia philharmonic

OKTOBER 2021 Fr Sa

Daniel Schnyder (* 1961) Argovia. Symphony Nr. 5 «Pastorale» Welturaufführung

So

29 30 31

19.00 Uhr Aarau 18.15

Alte Reithalle

18.00 Uhr Aarau 17.15

Alte Reithalle

17.00 Uhr Aarau 16.15

Alte Reithalle

Ludwig van Beethoven (1770–1827) Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 C-Dur op. 15 Johannes Brahms (1833–1897) Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68

Neue Bahnen. Die beschritt Johannes Brahms und die beschreitet auch das argovia philharmonic mit der Einweihung seines neuen Konzertsaals in der Alten Reithalle Aarau. Der Weg dahin war kein leichter. Neun Jahre hat es gedauert, bis aus der ausgedienten Reithalle ein Mehrspartenhaus für Darstellende Künste und klassische Musik wurde. Mit der im Eröffnungskonzert erklingenden 1. Sinfonie hat Johannes Brahms hingegen ganze 14 Jahre gehadert. Im Weg stand ihm Ludwig van Beethoven, der sinfonische Grossmeister. In dessen 1. Klavierkonzert mit dem brillanten Solopart kann der renommierte Aargauer Pianist Oliver Schnyder auftrumpfen. Eröffnet wird das Konzert mit einer Auftragskomposition von Daniel Schnyder. Sein Werk « Argovia. Symphony Nr. 5 ‹Pastorale› » ist nicht nur eine Hymne auf den Kanton Aargau, sondern auch auf Beethoven und Brahms.

Start Einzelkartenverkauf: 21.09.2021 Kartenpreise: CHF 90 / 78 / 65 / 55

Solistensponsoring: Laurene und Jürg Schärer, Aarau 15


16

Foto: © Dan Carabas/Deutsche Grammophon

Camille Thomas

2021

November


2. ABO-KONZERT BEFREITE SEELE Camille Thomas Violoncello Rune Bergmann Leitung argovia philharmonic

NOVEMBER 2021 Do

Ludwig van Beethoven (1770–1827) Ouvertüre f-Moll zu «Egmont» op. 84

Fr So

Robert Schumann (1810–1856) Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 129

25 26 28

19.30 Uhr Aarau 18.45

Alte Reithalle

19.30 Uhr Baden 18.45

Kurtheater

17.00 Uhr Aarau 16.15

Alte Reithalle

Johannes Brahms (1833–1897) Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Nach dem Ringen um seine 1. Sinfonie war der Knoten geplatzt. Seine 2. Sinfonie schrieb Johannes Brahms innerhalb von vier Monaten im sonnigen Kärnten, teilweise im Beisein von Clara Schumann, zu der er ein inniges Verhältnis pflegte. «Da fliegen die Melodien, dass man sich hüten muss, keine zu treten», scherzte er zufrieden. Zu wenig «klingend und melodiös» hingegen fand der Widmungsträger Emil Bockemühl Schumanns Cellokonzert, wobei es darin an lyrischen Kantilenen nicht fehlt. Mit seiner engen Verwebung zwischen Solopart und Orchester entsprach es nicht dem zu jener Zeit verbreiteten Virtuosenkonzert. Den enormen technischen Anforderungen des Soloparts stellt sich die junge franko-belgische Cellistin Camille Thomas, deren Name derzeit in aller Munde ist. Beethovens «Egmont»-Ouvertüre bildet den idealen Einstieg in ein hoch­ emotionales Konzertprogramm.

Start Einzelkartenverkauf: 02.11.2021 Kartenpreise: Aarau: CHF 90 / 78 / 65 / 55 Baden: CHF 78 / 65 / 55

Solistensponsoring: AZ Medien AG, Aarau 17


3. ABO-KONZERT HEITERKEIT UND TRAGIK Christian Poltéra Violoncello Rune Bergmann Leitung argovia philharmonic

JANUAR 2022 Do Fr

Johannes Brahms (1833–1897) Tragische Ouvertüre d-Moll op. 81

So

19.30 Uhr Aarau 18.45

Alte Reithalle

19.30 Uhr Baden 18.45

Kurtheater

17.00 Uhr Aarau 16.15

Alte Reithalle

Johannes Brahms Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90

2022

Januar

Pjotr I. Tschaikowsky (1840–1893) Variationen über ein Rokoko-Thema für Violoncello und Orchester A-Dur op. 33

20 21 23

Heiterkeit und Tragik. Johannes Brahms war Meister in beidem. «Die eine weint, die andere lacht», so beschrieb er den Gegensatz seiner beiden einzigen Konzert-Ouvertüren. Das 3. Abo-Konzert beginnt weinend mit der «Tragischen». In seiner 3. Sinfonie wird es hingegen heiter. Mit ihr hat Brahms ganz sicher den Beethoven-Komplex überstanden und einen eigenen Sinfonie-Typus entwickelt. Trotz des grossen Orchesterapparats steht das Kammermusikalische im Zentrum. Antonín Dvořák war begeistert von ihr: «Es ist lauter Liebe und das Herz geht einem dabei auf.» Clara Schumann empfand jeden Satz wie ein Juwel. Ein Juwel sind auch Tschaikowskys «Rokoko-Variationen», bei denen der russische Komponist vor allem sein grosses Vorbild Wolfgang Amadeus Mozart vor Augen hatte. Vom Schweizer Cellisten Christian Poltéra interpretiert, wird das Werk seinen Gestus von Heiterkeit, Beschwingtheit und Spielfreude vollends entfalten können.

Start Einzelkartenverkauf: 14.12.2021 Kartenpreise: Aarau: CHF 90 / 78 / 65 / 55 Baden: CHF 78 / 65 / 55 18

Solistensponsoring: Wetter Immobilien AG, Baden


Foto: © Neda Navaee

Christian Poltéra

UNTERWEGS IM KANTON

SINFONIEKONZERT KLASSISCHE ROMANTIK Christian Poltéra Violoncello Rune Bergmann Leitung argovia philharmonic

JANUAR 2022 So Mi

Joseph Haydn (1732–1809) Ouvertüre zu «Il ritorno di Tobia» Hob. Ia:2

23 26

11.00 Uhr Muri 10.15

Festsaal Kloster

20.00 Uhr Rheinfelden 19.15

Bahnhofsaal

Pjotr I. Tschaikowsky (1840–1893) Andante cantabile Pjotr I. Tschaikowsky Variationen über ein Rokoko-Thema für Violoncello und Orchester A-Dur op. 33 Joseph Haydn Sinfonie G-Dur Hob. I:94 «Mit dem Paukenschlag»

Start Einzelkartenverkauf: 21.09.2021 Kartenpreise Muri: Ticketverkauf über Murikultur Rheinfelden: CHF 58 / 50 / 44 Zusammenarbeit: Das Konzert in Muri ist eine Zusammenarbeit mit MuriKultur. 19


20

Fotos: Linus Roth © Diego Franssens | Wilson Hermanto © Kaupo Kikkas

Oben Linus Roth Unten Wilson Hermanto

2022

März


4. ABO-KONZERT STARKE STÜCKE Linus Roth Violine Wilson Hermanto Leitung argovia philharmonic

MÄRZ 2022 Do Fr

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847) Konzert-Ouvertüre «Das Märchen von der schönen Melusine» op. 32 Mieczysław Weinberg (1919–1996) Violinkonzert g-Moll op. 67

So

10 11 13

19.30 Uhr Aarau  18.45

Alte Reithalle

19.30 Uhr Baden 18.45

Kurtheater

17.00 Uhr Aarau  16.15

Alte Reithalle

UNTERWEGS IM KANTON Mi

Felix Mendelssohn Bartholdy Violinkonzert d-Moll (posth.)

Do

Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 «Italienische»

16 17

19.30 Uhr Villmergen 18.45

Röm.-kath. Kirche

20.00 Uhr Zofingen 19.15

Stadtsaal

In Villmergen und Zofingen wird das Violinkonzert von Weinberg nicht gespielt.

«Es ist, als ob jemand geradeaus rennt, ohne nach links oder rechts zu schauen.» So charakterisiert der Geiger und Weinberg-Spezialist Linus Roth den Beginn von Mieczysław Weinbergs Violinkonzert g-Moll op. 67, das im 4. Abo-Konzert seine Schweizer Erstaufführung feiert. Einflüsse aus der jüdischen Musik, klagend-lyrische, aber auch aufbrausende Momente sind in diesem grandiosen Werk auszumachen. Daneben spielt Linus Roth auch Mendelssohns selten aufgeführtes, «kleines» d-Moll-Violinkonzert. Beide Konzerte sind liebevoll eingebettet zwischen zwei weiteren Mendelssohn-Werken: der Konzert-Ouvertüre «Das Märchen von der schönen Melusine» und der «Italienischen» Sinfonie, die auf einer seiner Bildungsreisen durch Italien entstanden ist. Start Einzelkartenverkauf: Aarau, Baden: 01.02.2022 Villmergen, Zofingen: 21.09.2021 Kartenpreise: Aarau: CHF 90 / 78 / 65 / 55 Baden: CHF 78 / 65 / 55 Villmergen, Zofingen: CHF 58 / 50 / 44 Zusammenarbeit: Das Konzert in Zofingen ist eine Zusammenarbeit mit Musik & Theater.

Solistensponsoring Konzerte Aarau & Baden: Margrit und Karl Oldani, Wettingen Konzertsponsoring Villmergen: Koch-Berner-Stiftung, Villmergen Konzertsponsoring Zofingen: F.G. Pfister Kultur- und Sozialstiftung, Aarau 21


5. ABO-KONZERT DIALOG PUR Noah Bendix-Balgley Violine Amihai Grosz Viola Rune Bergmann Leitung argovia philharmonic

MAI 2022 Do Fr

Othmar Schoeck (1886–1957) Festlicher Hymnus op. 64

So

12 13 15

19.30 Uhr Aarau 18.45

Alte Reithalle

19.30 Uhr Baden 18.45

Kurtheater

17.00 Uhr Aarau 16.15

Alte Reithalle

2022

Mai

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791) Sinfonia concertante für Violine, Viola und Orchester Es-Dur KV 364 Johannes Brahms (1833–1897) Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

In Mozarts «Sinfonia concertante» ist es, als würden Geige und Bratsche zu einem Instrument verschmelzen. Im 5. Abo-Konzert führen die beiden Solo-Streicher der Berliner Philharmoniker Noah Bendix-Balgley (Violine) und Amihai Grosz (Viola) diesen eng verwobenen Dialog. Mozart wäre aber nicht Mozart, wenn er diesen Dialog nur den Solisten überlassen und nicht auch im gesamten Orchester abgebildet hätte. Das Ende der Abo-Saison, aber auch von Brahms’ sinfonischem Schaffen markiert dessen 4. Sinfonie. Nachdem im gesamten 19. Jahrhundert mit Beethovens sinfonischem Erbe umzugehen versucht wurde, fand Brahms gerade mit dem vierten Satz einen eigenen Weg. Richard Strauss brachte es auf den Punkt: «Ein Riesenwerk [...] neu und originell und doch von A bis Z ein echter Brahms.» Eröffnet wird der Abend mit dem «Festlichen Hymnus» des Schweizer Komponisten Othmar Schoeck.

Start Einzelkartenverkauf: 05.04.2022 Kartenpreise: Aarau: CHF 90 / 78 / 65 / 55 Baden: CHF 78 / 65 / 55 22

Solistensponsoring: DECTRIS AG, Dättwil


Fotos: Amihai Grosz © Camilla Maria Santini | Noah Bendix-Balgley © Nikolaj Lund

Noah Bendix-Balgley

Amihai Grosz

UNTERWEGS IM KANTON

SINFONIEKONZERT PAUKENSCHLAG Noah Bendix-Balgley Violine Amihai Grosz Viola Rune Bergmann Leitung argovia philharmonic

MAI 2022 Sa

14

19.30 Uhr Beinwil a. S. 18.45

Löwensaal

Joseph Haydn (1732–1809) Ouvertüre zu «Il ritorno di Tobia» Hob. Ia:2 Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791) Sinfonia concertante für Violine, Viola und Orchester Es-Dur KV 364 Joseph Haydn Sinfonie G-Dur Hob. I:94 «Mit dem Paukenschlag»

Start Einzelkartenverkauf: 21.09.2021 Kartenpreise: CHF 58 / 50 / 44 Zusammenarbeit: Das Konzert ist Teil der gemeinsam mit dem Kammerorchester CHAARTS und dem Barockorchester Capriccio veranstaltenen Löwenkonzerte. 23


DAS ORCHESTER CHEFDIRIGENT Rune Bergmann 1. VIOLINE Ulrich Poschner 1. Kzm. Simone Roggen 2. Kzm. Mireille Lesslauer Stv. Kzm. Giovanni Barbato Susanne Dubach Sari Erni-Ammann Stefan Glaus Angelika Limacher-Scheibler Bozidar Ljubin Eszter Major Mira Migliorese 2. VIOLINE Agata Lazarczyk Stimmführung Sergej Novoselić Stv. Stf. Cristina Amato Kathrin Jakob Lisa Öberg Ursula Schnyder Marianna Szadowiak VIOLA Andreas Fischer Solo-Viola Beat Marthaler Stv. Stf. 24

Xiao Bürgi-Ma Katarzyna Duz-Bielec Nadiya Husar Barbato VIOLONCELLO N.N. Solo-Violoncello Regula Schüpbach Stv. Stf. Giulia Ajmone-Marsan Tigran Muradyan Nico Prinz Yoon-Jeong Woo KONTRABASS N.N. Solo-Kontrabass David Brito Stv. Stf. Koichi Kosugi Elmar Kremsa FLÖTE Miriam Terragni Solo-Flöte Barbara Stoessel-Gmür OBOE Sergio Simón Álvarez Solo-Oboe Judith Buchmann KLARINETTE Francesco Negrini Solo-Klarinette Eva Polgar


Das argovia philharmonic vor dem Umbau in der Alten Reithalle, März 2020. Foto: Kaupo Kikkas

FAGOTT Daniel Kühne Solo-Fagott Brigitte Leutenegger Altern. Solo-Fagott HORN N.N. Solo-Horn Hans-Ulrich Wopmann Koord. Solo-Horn Thomas Zimmermann Joseph Koller Wolfgang Drechsler TROMPETE Peter Schmid Solo-Trompete Corrado Bossard POSAUNE Pedro Silva Solo-Posaune Sarah Zemp-Kretz Christoph Bolliger Bassposaune TUBA Pius Wey Solo-Tuba PAUKE Michael Juen Solo-Pauke SCHLAGZEUG Pascal Iten Solo-Schlagzeug HARFE Lea Magdalena Knecht Solo-Harfe

GESCHÄFTSSTELLE Simon Müller Intendant Rainhard Roux Orchester- und Künstlerisches Betriebsbüro Adrian Zinniker Musikvermittlung und Projekte Isabel Kriszun Kommunikation und Marketing Sibylle Geitlinger Besucherservice und Administration Chantal Gardelli Besucherservice Magdalena Popp / Hans Gerber Co-Leitung Orchestertechnik VORSTAND DES TRÄGERVEREINS Dr. iur. Jürg Schärer, Aarau (Präsident) Corina Eichenberger-Walther, Kölliken Stefan Liebich, Zofingen Marianna Szadowiak, Zollikerberg (Orchestervertretung) Maja Wanner, Würenlos Stand: Juni 2021 25


UNSERE PARTNER UND SPONSOREN HERZLICHEN DANK KANTON

HAUPTSPONSORIN

AARGAUER GEMEINDEN

Rheinfelden Lebenswert. Liebenswert.

CO-SPONSOREN Pantone Reflex Blue C

CMYK: 100/73/0/2

Annemarie und Dr. Werner Berner, Erlinsbach

SAISONSPONSOREN

Edith und Willi Jaeggi, Aarau

www.trotteraarau.ch

26


QUALITÄTSPARTNER

MEDIEN- UND WERBEPARTNERSCHAFTEN

SPONSOREN UND STIFTUNGEN MIT BEITRÄGEN FÜR EINZELNE PROJEKTE JOSEF MÜLLER STIFTUNG MURI

SPONSOREN UND PRIVATE PROJEKTSPONSOREN DER KONZERTE IN RHEINFELDEN

Ursula Brun Klemm und Dr. Markus Klemm, Rheinfelden Hanna Dursch-lllenberger, Frick lsabel und Albi Wuhrmann, Rheinfelden

SPONSOREN UND PRIVATE PROJEKTSPONSOREN DER KONZERTE IN BEINWIL AM SEE

René Bossard, Schafisheim Urs Buchmann, Beinwil am See Christian Eichenberger, Beinwil am See Esther und Peter Lenzin, Beinwil am See

SPONSOREN UND PRIVATE PROJEKTSPONSOREN DER KONZERTE IN ZOFINGEN

PRIVATE PROJEKT- UND SOLISTENSPONSOREN Irène Frey-Moser, Aarau Andreas Hemmeler, Aarau Margrit und Karl Oldani, Wettingen Laurene und Jürg Schärer, Aarau

27


Exklusiv für Kundinnen und Kunden der AKB.

Mehr Freizeit für weniger Geld. Mit dem AKB Freizeitportal schenken wir Ihnen attraktive Freizeitangebote: akb-freizeitportal.ch