Issuu on Google+

2

Sommer 2013 AllegriaMagazin.de Ausgabe 20

Das größte Magazin für Lebenshilfe und Spiritualität

Mythos Erotik Ruediger Dahlke · Bruce Lipton · Chery Winston · Diana Richardson Die 13 Großmütter · Neale Donald Walsch · Gordon Smith · u.v.m.


12 News

4 18

22

Seite 4

FilmNews

Seite 12

Die Visionen der 13 Großmütter – erstmals alle Großmütter gemeinsam in Deutschland

Seite 18

Auf der Suche nach dem großen Glück – Christian Salvesen führt durch die neuen sprituellen Wege zu einem besseren Liebesleben Seite 20 Mythos Erotik – Interview mit Ruediger Dahlke über Götter, Liebe und Eifersucht Seite 22

20

Der Honeymoon-Effekt – Der Zellbiologe Dr. Bruce Lipton zeigt, wie Verliebtheit zum Dauerzustand werden kann Seite 26

26

Entfalte dein erotisches Potential! – Eine Landkarte zur Erkundung der weiblichen Sexualität von Sheri Winston Seite 28 Slow Sex – Liebe neu empfinden lernen – Diana Richardson empfiehlt die Kunst der Entschleunigung Seite 30 Was wirklich wichtig ist – Neale Donald Walsch auf der Suche nach dem, was für uns Menschen wirklich wichtig ist Seite 34

28 43

Ein Blick von oben – Gordon Smith übermittelt »100 Antworten von Spirit«

Seite 38

Heilen mit Bachblüten – Warum Bachblüten auch durch ein Kartenset wirken, erklären Anna E. Röcker und Raffaella Sirtoli Seite 42 Der Healing Code – Wie Alex Loyd im Flugzeug eine revolutionäre neue Heilmethode entdeckte

30

42

Seite 46

Unsterbliche Freunde – Von Tierseelen, die uns beschützen berichtet Jenny Smedley in berührenden Geschichten Seite 48

46

Die Vögel – unsere spirituellen Führer – Die Anthropologin und Psychologin Lesley Morrison entschlüsselt die geheimen Botschaften der Vögel Seite 50

48

Der Eine in Allem – Isabel Arés lässt die indische Götterwelt in einem faszinierenden neuen Orakel erleben Seite 54

50

I CAN DO IT 2013 Konferenz

Seite 58

Allegria Live Veranstaltungen und Kongresse

Seite 60

Impressum

Seite 65

54


N E W S

den zahlreichen Besuchern offen, freudig und tolerant – keine Spur von asketischen Möhrenknabberern oder sturen Dogmatikern. So verwundert es nicht, dass der Vegan-Kongress in diesem Jahr erneut stattfindet – und zwar am 19. und 20. Oktober. Weitere Informationen: www.wrage.de

Endlich: I CAN DO IT! in Deutschland

Louise Hays Charme verzauberte Hamburg

Am 3. März 2013 war es endlich soweit: Die Grande Dame der Affirmationen gab sich im Congress Centrum Hamburg die Ehre. Viele der Besucher waren weit gereist, um die große Louise Hay einmal live erleben zu können. Und es hatte sich gelohnt: Die Pionierin des positiven Denkens sprühte nur so vor Lebensfreude und Charisma. Manch einer konnte kaum glauben, dass die vitale Lady inzwischen schon 87 Lenze zählt. Ebenfalls begeistern konnte die Mindstyle-Autorin Cheryl Richardson, von vielen schon als zweite Louise Hay verehrt.

Messe & Kongress 19./20. Oktober 2013 in Hamburg

Zweiter Vegan-Kongress & Messe im Herbst 2013

Eine Messe nur zum Thema »Ernährung und Bewusstsein« hatte es in Hamburg bisher noch nicht gegeben, geschweige denn einen Kongress nur über vegane Ernährung. Doch das änderte sich letztes Jahr mit dem ersten Vegan-Kongress im Hamburger CCH! Der Trend zum völligen Verzicht auf fleischliche Produkte in der Nahrung ist auch in Deutschland nicht mehr zu stoppen. Die Begeisterung war groß und die Atmosphäre unter 4 | Allegria Magazin

Entsprungen aus der Vision eines großen Zusammentreffens verwandter Seelen, ist die I CAN DO IT!Konferenz mittlerweile die weltweit größte Konferenz zum Thema Körper, Geist und Seele. Die von Louise L. Hay initiierte I CAN DO IT!- Konferenz in Amerika zog bisher regelmäßig über 100.000 Menschen an, die so die bekanntesten Hay House-Autoren hautnah erleben durften. Und nun kommt I CAN DO IT! auch nach Europa (5./6. Oktober Hamburg, 12./13. Oktober Salzburg). Eine wunderbare Gelegenheit, um den Alltag für eine Weile hinter sich zu lassen und sich mit Gleichgesinnten unbeschwert austauschen zu können. Außerdem darf man sich auf inspirierende Impulse von hochkarätigen Referenten wie Neale Donald Walsh, Bruce Lipton, Vianna Stibal und Doreen Virtue freuen. Weitere Informationen: www.wrage.de

Lucky Feet: Auf den Spuren der Glücks-Göttin ...

Wer schon einmal in Indien war, kennt sie bestimmt: Die kleinen Aufkleber in Form von Fußabdrücken, die auf vielen Türschwellen die Besucher willkommen heißen. Symbolisch stehen ( o d e r in diesem Fall: »laufen«) sie für die Hindu-Göttin Lakshmi, mit der man wiederum Glück, Schönheit, Reichtum und Harmonie verbindet. Jetzt kann man sich auch in Deutschland die niedlichen Glücksbringer zu sich nach Hause holen. Und wie? Ganz einfach: Bestellen, aufkleben und sich von Lakshmis sanfter Präsenz wunderbar beschützt fühlen Weitere Informationen: www.LuckyFeet.de


Die Macht der Liebe Lucky Colors – Happy Holi!

Jedes Jahr begrüßen die Menschen in Indien den Frühling auf ganz besondere Art und Weise: »Holi« ist das Fest der Farben und eines der wichtigsten Feierlichkeiten des Landes. Dabei feiern die Inder nicht nur den Wechsel vom Winter zum Frühling, sondern auch den Sieg des Guten über das Böse – und zwar sehr farbenfroh. Denn die Menschen bewerfen und bemalen sich an diesem Tag mit buntem, gefärbtem Puder – dem Gulal. Auch bei uns gibt es inzwischen viele Anhänger der fröhlichen Freiluftparty, die das indische Fest der Farben in hiesigen Landen feiern. Premiere war im vergangenen Jahr in Berlin. Und in diesem Jahr wird’s richtig bunt – in 14 deutschen Städten sowie in Österreich und in der Schweiz. Weitere Informationen: www.holifestival.com

Geister-Visionen von Tsunami-Opfern

Zwei Jahre nach dem verheerenden Erdbeben und Tsunami im Nordosten Japans klagen Überlebende über Geistersichtungen. Zu den Spukerscheinungen zählen Warteschlagen vor Supermärkten, Phantomanhalter aufgrund derer Taxifahrer bereits bestimmte Stadtviertel meiden und Sichtungen Verstorbener in den Ruinen der Katastrophe. Mentale Projektion des Schreckens oder tatsächliches paranormales Geschehen?

Diesmal zieht sich ein Thema deutlich durch alle Beiträge: Liebe. Und das Besondere dabei ist: sie wird nie kitschig oder oberflächlich dargestellt, sondern in ihrer ganzen Vielfalt und Tiefe. Liebe ist das Zentrum in meinem Leben. Kann ich dazu stehen? Was wäre die Alternative? Geld? Erfolg? Macht? Erkenntnis? Bei genauer Betrachtung sind das alles eher Ableger, keine echten Gegensätze zur Liebe. Es gibt so einige Grundregeln wie »Liebe dich selbst, dann liebst du auch andere und bist selber liebenswert.« Das ist aber leichter gesagt als getan. Mir selbst hilft dabei immer wieder die Achtsamkeit. Wenn ich einfach nur darauf achte, was im Moment ist, was und wie ich wahrnehme, auch was ich sage, denke und fühle, dann entsteht allmählich ein natürliches Selbstbewusstsein, das nicht auf mich als Person beschränkt ist. Die Liebe kommt dann wie durch die Hintertür ins Leben. Ob es nun darum geht, mit Sheri Winston die eigene Sinnlichkeit und das erotische Potential zu entdecken oder ob ich bei Dr. Bruce Lipton lernen möchte, andauernd verliebt zu sein; ob ich mich von Dr. Ruediger Dahlke dazu anregen lasse, das Erotische als Lebensprinzip in mein Leben zu integrieren, von Dianne Richardson zu »Slow Sex« inspiriert werde oder von Neale Donald Walsch lerne, mich auf das wirklich Wichtige zu konzentrieren – in jedem Fall ist Achtsamkeit der Schlüssel zur Liebe. Auch um sie überhaupt wahrzunehmen und zu fühlen – in den manchmal fürchterlichen Gegensätzen des Lebens, wie sie etwa die indischen Götter repräsentieren. In der Heilkraft der Bachblüten, in den Augen meines Hundes, im Ausdruck und Sein eines jeden Wesens. Wir können getrost den Rat von Gordon Smith mit in diesen Tag nehmen: »Wenn du Liebe spürst, schätze und pflege sie, öffne dein Herz für sie, achte sie – dann wird sie dir wieder begegnen.« Lassen Sie sich berühren! Ihr Christian Salvesen Allegria Magazin | 5


Foto: Paul Schimweg

Psycho-physiologische Studie zeigt: Erinnerungen an Nahtoderlebnisse sind realer als die an fiktive und reale Erfahrungen

Zu den klassischen Eindrücken von Nahtoderfahrungen gehört das Zugleiten auf ein »Licht am Ende eines dunklen Tunnels«. Entsprechende Schilderungen reichen weit in die Vergangenheit zurück und werden von Forschern und Wissenschaftlern schon lange kontrovers diskutiert. Aus diesem Grund haben sich die Forscher den Erinnerungen an die Nahtoderfahrungen angenommen. Das Ergebnis beschreiben die Forscher selbst als überraschend. »Die Erinnerungen an die Nahtoderfahrungen unterschieden sich nicht nur von denen an die fiktiven Ereignisse, ihre phänomenologischen Merkmale glichen vielmehr jenen an die realen Ereignisse und überstiegen diese sogar.«

Der elefantenköpfige Gott Ganesha.

Die Pracht des indischen Götterhimmels

Jede Menge Indien-Flair gibt es im Hamburger Völkerkundemuseum und wer einfach mehr über die 330 Millionen Hindu-Götter erfahren will, dem sei auch das Orakel der indischen Götter von Isabel Arés wärmstens empfohlen (siehe Artikel auf Seite 54). Diese unglaublich vielfältige Götterwelt faszinierte auch Ferdinand K. Heller, dessen gesammelte Exponate zurzeit im Hamburger Museum für Völkerkunde in der Ausstellung »Der Götterhimmel Indiens« zu bewundern sind. Ebenfalls empfehlenswert ist die Schau »Blumen, Bäume, Göttergärten – Indische Malerei aus sechs Jahrhunderten«. Zudem gibt es das Begleitprogramm »Indien erleben!«. So führt beispielsweise die bekannte Odissitänzerin Gudrun Märtins Museumsbesucher an mehreren Terminen tanzend durch die bezaubernden Indien-Ausstellungen! Weitere Informationen: www.voelkerkundemuseum.com 6 | Allegria Magazin

Weiterer »Adam des Y-Chromosoms« entdeckt: Menschen paarten sich mit noch unbekannter Spezies

Bei der Standardanalyse des Erbguts eines USAmerikaners durch ein Stammbaumnachforschungsinstitut sind Genetiker auf ein Y-Chromosom gestoßen, das älter ist als die Spezies Homo sapiens selbst. Irgendwann, so erklären sich die Forscher die Entdeckung, muss sich also ein weiblicher moderner Mensch mit einer bislang noch unbekannten Art erfolgreich vermischt haben. Aus grenzwissenschaftlicher Sicht könnte die Entdeckung auch für Kryptozoologen interessant werden, die sich mit der Erforschung der sagenumwobenen Wald- und Schneemenschen beschäftigen, die unter anderem als Bigfoot, Sasquatch und Yeti bekannt sind und die einige Forscher entweder für eine bislang noch unbekannte oder für ausgestorben gehaltene Menschen- bzw. Primatenart halten. Oder aber selbst für das Ergebnis einer Liaison zwischen einer menschlichen Frau mütterlicherseits und einem geheimnisvollen männlichen Exemplar einer bislang noch unbekannten Gattung.


HIRNFORSCHUNG FÜR DEN ALLTAG Das neue Buch von Bestsellerautor Deepak Chopra und Harvard-Professor Rudolph E. Tanzi

480 Seiten, ISBN 978-3-485-01406-9, € (D) 24,99

nymphenburger www.nymphenburger-verlag.de

Foto: Todd MacMillan

Aktuelle Forschungsergebnisse und spirituelle Erkenntnis: Dieses Buch bietet Ihnen eine Gebrauchsanweisung für einen neuen Umgang mit Ihrem Gehirn – und damit den Schlüssel zu mehr Gesundheit, Glück und geistigem Wachstum.


Neue Dimensionen. Neue Einsichten. newsage kommt zu Ihnen nach Hause! Mit umfangreicher Themenvielfalt zu: Spiritualität, ganzheitlicher Medizin, natürlichen Heilmethoden, gesunder Lebensweise, Persönlichkeitsentwicklung, spirituellem Wachstum, alternativen Lebensformen, neuen Gemeinschaften. Altes Wissen. Neues Wissen. Gegenwärtig ... Zeitnah ... Zeitlos!

newsage – Ihr Magazin für Körper Geist und Seele. „Aktion Probe-Abonnement“ bis 31. Dezember 2013: Sie erhalten zwei Ausgaben gratis und danach das Jahresabonnement zum Preis von € 29,40. Abo-Service-Telefon: 01805-35 40 50 25 20, E-Mail: abo@dpv.de Weitere Informationen auch auf unserer Website und bei Facebook.

www.newsage.de


Hay House World Summit

Einen bisher einzigartigen Online-Event veranstaltet Hay House, der amerikanische Verlag von Louise Hay, in diesem Jahr. Zehn Tage lang, vom 1. bis zum 10. Juni, gibt es jeden Tag elf einstündige Interviews mit den führenden spirituellen Autoren der Welt als kostenlosen Audiostream im Web. Mit dabei sind auch zehn deutschsprachige Autoren darunter Sabrina Fox, Pierre Franckh, Ruediger Dahlke, Sat Hari Singh u. a. Alle Interviews gibt es auch in deutscher Übersetzung. Gegen eine Gebühr lassen sich alle 110 Interviews und fünf Video-Specials mit den dazu gehörenden Transcripten in englischer und deutscher Sprache herunterladen. Weitere Informationen auch in deutscher Sprache finden Sie auf www.worldsummit.org und www.wrage.de/hayhousefamily.

Ein neues Zuhause für Autoren und Leser

Wer sich für die Vielfalt der spirituellen Wege interessiert, findet als Autor und Leser auf dem neuen Portal tao.de einzigartige Möglichkeiten. Autoren können hier ebooks/Bücher veröffentlichen, professionell betreut vom Manuskript bis zum fertigen Buch. Leser können bewerten, kommentieren und kommunizieren, was ihnen die Lektüre bringt, und sich von den vielen neuen Ideen inspirieren lassen. Kraftstoff für die geistige Tankstelle will tao.de sein und ein Forum für den geistigen Austausch. Wer sich regelmäßig informieren will, kann den Newsletter beziehen.

mitkritzeln will, kann sich schon mal Anregungen auf www.zentangle.eu holen. Die ersten Anleitungsbücher sind auch schon erschienen.

Bestseller: Viele Leser haben bereits erkannt, dass das Buch »Nana …der Tod trägt Pink« eine besondere Botschaft enthält. Mit 21 erhält Nana die Diagnose Krebs mit besonders geringen Heilungschancen. Doch sie zeigt, dass das Wissen um Endlichkeit nicht bedeutet, den Lebensmut aufzugeben. Sie entdeckt sich selbst und ihre Schönheit in der Krankheit. Sie steht professionellen Fotografen Modell und es entstehen unglaublich beeindruckende Bilder. In ihren letzten Lebensmonaten hatte sie die Idee für den Verein ‚Recover your Smile‘, der an Krebs Erkrankten ermöglicht, sich schminken und anschließend fotografieren zu lassen. Ein Jahr nach ihrem Tod wurde ihre Idee wahr, die nun ein Lächeln in das Gesicht vieler zaubert. Nana … der Tod trägt Pink. Der selbstbestimmte Umgang einer jungen Frau mit dem Sterben Barbara Stäcker, Dorothea Seitz, Irisiana Verlag 2013, 176 Seiten, 14,99 Euro

Zentangle – meditatives Zeichnen

Wer kennt nicht das Gekritzel beim Telefonieren, in der Arbeitspause oder während langweiliger Sitzungen. Statt wahllos vor sich hin zu malen, kann man jetzt dem neuen Trend aus den USA folgen und kleine Zentangle-Kunstwerke produzieren. Zentangle ist eine von Maria Thomas und Rick Roberts (USA) entwickelte Methode, mit sich wiederholenden Mustern in kurzer Zeit ein kleines Kunstwerk zu zaubern. Es ist meditativ, entspannend und heilsam – und wenn man mal damit angefangen hat, kann man nur schwer wieder aufhören. Man verbessert Konzentration und Kreativität, läßt den Geist zur Ruhe kommen, hat Spass und steigert das Vertrauen in das eigene Können. Wer

Tipp Endlich ist Frühling und nichts hält uns mehr.

Wir wollen hinaus in die Natur. Ein besonderes Erlebnis ist der Meditationsweg Ammergauer Alpen mit einer Länge von 87 Kilometern, der auch in kürzeren Etappen bewandert werden kann. Es ist eine meditative Wanderung vorbei an Kraftorten und einzigartigen Naturdenkmälern. Wer diesen Wanderweg auch therapeutisch nutzen will, lässt sich leiten von dem erfahrenen Körpertherapeuten Norbert Parucha, der mit Atemübungen, Fantasiereisen und meditativen Impulsen den Wanderer in seine Mitte führt. Weitere Informationen: www.ammergauer-alpen.de

Allegria Magazin | 9


Ala

Beteiligen Sie sich am großen spirituellen Online-Ereignis

1. bis 10. Juni 115 der wichtigsten spirituellen LehrerInnen und AutorInnen u.a. Brian Weiss, Bruce Lipton, Deepak Chopra, Christiane Northrup, Collette Baron Reid, Don Miguel Ruiz, Doreen Virtue, Frank Kinslow, Esther Hicks, Gordon Smith, Jack Canfield, James Twyman, Gregg Braden, James Van Praagh, Louise Hay, Lynn McTaggart, Marianne Williamson, Neale Donald Walsch, Wayne Dyer … und Uwe Albrecht, Ruediger Dahlke, Sabrina Fox, Ingrid Kraaz von Rohr, Otmar Jenner, Pierre Franckh/ Michaela Merten, Manfred Mohr, Sat Hari Singh 115 Interviews als Audio-Stream in deutscher Übersetzung und zum Download Erleben Sie die Vielfalt des spirituellen Denkens weltweit Melden Sie sich jetzt an auf www.wrage.de/HayHouseFamily Anmeldung in deutscher Sprache. 10 | Allegria Magazin

H Neil Donald · Robert Anne Taylor Orman · Tara St


an Cohen · Alex Woodard · Ali Campbell · Anita Moorjani · Arielle Ford · Barbara Carrellas · Baron Baptiste · Bernie Siegel · Brendon Burchard · Brian Weiss · Bruce Lipton · Caroline Myss · Charles Linden · Cheryl Richardson · Christiane Northrup · Colette Baron Reid · Danielle MacKinnon · Darren Weissman · David Hamilton · Davidji · Dawson Church · Deborah King · Deepak Chopra · Denise Linn · Don Miguel Ruiz/ Eva · Donna Gates · Doreen Virtue · Eldon Taylor · Esther Hicks · Fabrizio Mancini · Frank Kinslow · Gabrielle Bernstein · Gary Renard · Gay Hendricks · Gerry Gavin · Glynis McCants · Gordon Smith · Gregg Braden · Immaculee Ilibigata · Iyanla Vanzant · Jack Canfield · James Twyman · James Van Praagh · Jean Haner · Jennifer McLean · Jessica Ortner · Joan Borysenko · Joe Dispenza · Joe Vitale · John Edward · John Holland · John Parkin · Jonathon Goldman · Jorge Cruise · Judith Orloff · Julie Daniluk · Karen Noe · Kate Northrup · Kate Somerville · Kris Carr · Kyle Gray · Larry Dossey · Latham Thomas · Leon Nacson · Lisa Williams · Lissa Rankin · Louise Hay · Lynn McTaggart · Lynn Robinson · Madisyn Taylor · Marcelle Pick · Marianne Williamson · Mark Husson · Mark Hyman · Mastin Kipp · Maureen Hancock · Meggan Watterson · Michael Beckwith · Michael l · Mike Robbins · Mira Kelly · Miranda Kerr · Mona Lisa Schultz · Nancy Levin · Neale d Walsch · Neha Sangwan · Nick Ortner · Noah St John · Peggy Rometo · Robert Holden Thurman · Robin Smith · Ron & Mary Hulnick · Russ Hudson · Ruediger Dahlke · Sandra · Sarah DeAnna · Sarah Mclean · Sharon Salzberg · Sonia Choquette · Steve Taylor · Suze tiles · Tenzin Wangyal Rinpoche · Terah Collins · Uwe Albrecht · Vianna Stibal · Wayne Dyer Allegria Magazin | 11


The Fairy Trail – Naturgeistern auf der Spur

Bei Shakespeare ist es die Elfenkönigin, bei den Gebrüdern Grimm sind es Zwerge, Däumlinge und Feen, bei Tolkien begegnen uns die Elben und Hobbits, bei Rowling sind es Kobolde und Elfen. Was sind das für Wesen, die uns seit jeher begegnen und ohne die Märchen und Mythen undenkbar wären? Der Film nähert sich behutsam einer Welt, in der Mensch und Natur im Einklang leben, und die auch jenseits von Landleben und Romantik einen wohltuenden Gegenpol zu unserem vom Verstand dominierten Alltag bildet. Eindrucksvolle Naturaufnahmen erschaffen eine Atmosphäre der Sehnsucht nach Kontakt mit den Geistern, die die Natur beseelen. Der Film von Britta Schmidtke und Till Gerhard gibt einen Ausblick darauf, dass es essentiell werden könnte, die Welt der Naturgeister wieder anzuerkennen, um die globalen ökologischen Herausforderungen der Zukunft zu bestehen. Nominiert für den Cosmic Cine Award 2013. Deutschland 2013 · Ein Film von Till Gerhard und Britta Schmidtke · Mitwirkende: Dorothy McLean, Judy McAllister, Brian Nobbs, Marco Pogacnik u.a. Länge: · 85 min · Auf DVD erschienen · Weitere Infos zum Film: TheFairyTrail.com

Krystall Vision – Die Kraft der Edelsteine

Die Filmemacher Silvia Dantchev und Minghao Xu führen in das Erdinnere zu den Kristallen und Edelsteinen. Ihr Film spiegelt in einzigartigen Bildern und Animationen die Faszination, die seit Menschengedenken von den Kristallen ausgeht. Experten wie 12 | Allegria Magazin

Michael Gienger, Wolfgang Hahl, Donald Freeman Jaskolla, Herbert Lukas Kohlweg, Michael Vogt und der Naturwissenschaftler Walter Medinger begleiten die Filmemacher auf ihrer Erkundungstour. Mit Hilfe dieser Dokumentation soll der Zuschauer an einen Punkt gelangen, an dem er für sich selbst entscheiden kann, welchen Platz Edelsteine und Kristalle fortan in seinem Leben einnehmen. Neben dem Aspekt des Heilens wird der Fokus in »KristallVisionen« auf das Gesund -- SEIN gerichtet und damit die Kraft und das Vermögen von Edelsteinen und Kristallen, mit den Potentialen im Menschen in Kontakt zu gehen. Nominiert für den Cosmic Cine Award 2013. Deutschland 2013 · Ein Film von Silvia Dantchev und Minghao Xu· Länge: · 90 min Filmstart: demnächst auf DVD, Weitere Infos zum Film: Kristallvisionen.de

Solar Revolution

Wird die Sonne das Bewusstsein der Menschen verändern? Mit seinem neuen Fim »Solar Revolution« liefert der Biophysiker Dieter Broers überzeugende Beweise für die Zusammenhänge zwischen dem Ansteigen der Sonnenaktivität und der Entfaltung unserer kreativen und mentalen Fähigkeiten. Dafür sind neurobiologische Prozesse in unseren Gehirnen verantwortlich, die von elektromagnetischen Feldern beeinflusst werden. Durch entsprechende Frequenzen können profunde Veränderungen von Stimmungs- und Bewusstseinslagen hervorgerufen werden. Wir befinden uns mitten in einem dramatischen Anstieg der solaren Aktivität, die dazu in der Lage ist, das Erdmagnetfeld zu stören und damit unsere globale Ökologie. Broers jedoch sieht dies nicht als ein Zeichen für eine bevorstehende Apokalypse, sondern als Auftakt einer neuen Epoche. Dieter Broers’ These einer möglichen Transformation der Erde wird von international renommierten Wissenschaftlern, aus den Perspektiven ihrer eigenen Fachgebiete, bestätigt, Nominiert für den Cosmic Cine Award 2013. USA/Deutschland/England/Italien/Griechenland 2012 · Regie: Tonia Madenford, Frank Jacob; Christian Köhlert · Mitwirkende u.a. Dieter Broers, Rupert Sheldrake, Michael König, Ilobrand von Ludwiger, JJ und Desire Hurtak · Länge: · 100 min · Filmstart: auf DVD erschienen · Weitere Infos zum Film: Solar-Revolution-Movie.com


Leben Sie gesund und glücklich!

Das Highlight des Sommers

DER BERLIN EVENT

Ein Wochenende für Gesundheit und Lebensfreude

Berlin, 22. und 23. 6. 2013 Erfahren Sie, wie Sie mit grünen Smoothies ● Ihr Wunschgewicht bekommen

Judita Wignall GOING RAW RA Wie Sie Ihre Ernährung erfolg-reich auf Rohkost umstellen und damit Ihr Leben bereichern. Mit DVD

● die körperliche und geistige Fitness steigern ● Arthrose, Diabetes, Depressionen und andere Krankheiten positiv beeinflussen ● das Immunsystem stärken ● den Körper von Giftstoffen befreien ● Dazu viele praktische Workshops zu den Themen Ernährung, Bewegung und Gesundheit

Victoria Boutenko

Mimi Kirk

GRÜNE SMOOTHIES

ROHKÖSTLICH LEBEN

Der Wundertrank aus süßen Früchten und vitalstoffreichem Pflanzengrün frisch aus dem Mixer

Eine praktische Einführung in die Rohkost-Küche mit 120 leckeren Rezepten für Gesundheit und zeitlose Schönheit

www.nietsch.de

Nähere Infos zum Programm und zu weiteren Referenten finden Sie auf

www.gruenesmoothies.de


der die rein pflanzliche Gemeinschaftsküche und die Kräuterstube mit natürlichen Produkten versorgt. Der Film »Unser Biogarten -- gesund und genussvoll leben« dokumentiert in einfühlsamen Bildern das Leben der Dorfbewohner, beleuchtet ihr ökologisch-verantwortliches und nachhaltiges Lebenskonzept und bringt ihre spirituelle Philosophie näher. Er gewährt Einblick in die biologische Landwirtschaft, in den PermakulturAnbau, in die Zubereitung pflanzlicher Speisen und in die Verarbeitung von Kräutern. Nominiert für den Cosmic Cine Award 2013.

Slow Sex – wie Sex glücklich macht

Zeit für Sex und Mut zur Entschleunigung bietet der Film »SLOW SEX« mit Diana Richardson (siehe Interview auf Seite 32). In einer durchsexualisierten Gesellschaft, geprägt von Marketingslogans, ist Performance alles. Gemessen an den stets präsenten Idealbildern kann die Realität nur enttäuschen. Das beschleunigte Lebenstempo, die überall sichtbare Inszenierung von Erotik sowie uneinlösbare Perfektionsansprüche machen auch aus Sex, Zweisamkeit und Liebe einen Wettbewerb. Im Film praktiziert Diana Richardson in aller Offenheit sexuelle Empathie, wie wir es etwa von Oswald Kolle, Matthias Frings, Mo Asumang, Erika Berger oder Ruth Westheimer kennen. Richardsons Fokus ist es dabei, der Übersexualisierung und Schnelllebigkeit entgegen zu wirken, indem sie die Natürlichkeit und Substanz von sexuellem Handeln betont. Dabei spielen weibliche Interessen und Bedürfnisse, abseits eines schematischen Feminismus, eine positive Rolle. Vergessen wir alles was wir bisher über Sex gelernt haben und fangen wir an uns auch als Paar neu zu begegnen. Nominiert für den Cosmic Cine Award 2013. Deutschland 2012 · Regie: May Leo · Länge: 80 min Filmstart: auf DVD erschienen · Weitere Infos zum Film: Slowsex-DerFilm.de

Unser Biogarten – gesund und genussvoll leben

Dr. Ruediger Dahlke, der bekannte Arzt, BestsellerAutor und Seminarleiter, hat sich seinen Lebenstraum verwirklicht. An einem wunderschönen Platz in der Natur, in der Kulturlandschaft der »steirischen Toskana« (Österreich), gründete er die ökologisch ausgerichtete Lebensgemeinschaft »Taman Ga«. Das Herzstück des Ökodorfes ist der große Biogarten, 14 | Allegria Magazin

Österreich 2013 · Ein Film von Thomas Pavlousek & Hannes Rauchberger mit Dr. Ruediger Dahlke, Rita Fasel, Dr. Thomas Gefaell, Paul Brenner, Gertrud Brenner u.v.m. Länge: · 60 min · Filmstart: auf DVD erschienen · Weitere Infos zum Film: Medfilm.net

Finde dich

Sie bildet die Grundlage aller Mythologien und Märchen und jeder kennt sie aus den wahrhaft transformierenden Episoden des eigenen Lebens: die Heldenreise; oder der Weg des spirituellen Erwachens. In unvergesslichen Bildern und eindringlichen Worten zeigt dieser Film: Wir alle sind diese Helden, die aus der Erfahrung des Mangels und der Krise zu einem besseren, sinnerfüllten Leben finden können. Der weltberühmte Mythenforscher Joseph Campbell entdeckte, dass in den uralten Erzähltraditionen aller Kontinente sozusagen ein Masterplan der inneren Entwicklung des Menschen verborgen ist: die Heldenreise;, eine psychologisch erstaunlich exakte Landkarte der Transformation des menschlichen Bewusstseins, hin zu den kosmischen Wurzeln des Menschseins. Die Heldenreise nimmt uns mit in die Welt der archetypischen Bilder und des Losgelöstseins von irdischer Schwere. Dieser faszinierende Film zeigt, dass wir alle die Wandlungskraft des inneren Erwachens erfahren können und zwar hier und jetzt. In Form einer spannenden Geschichte zeichnet er die Stationen des dorthin nach, geleitet von den Worten Joseph Campbells und durch Auftritte bekannter spiritueller Lehrer, aber auch von Menschen, die konsequent ihre Visionen leben. Nominiert für den Cosmic Cine Award 2013. USA 2010 · Regie: Patrick Takaya Solomon · Darsteller: Deepak Chopra, Mick Fleetwood, Rashida Jones, Tony Hawk · Länge: 87 min · Scorpio Verlag · Filmstart: 20. April 2013


# Coupon ausschneiden und senden an: SANDILA Verlag, Sägestr. 37, 79737 Herrischried Tel. 00497764/93 97 0 · Fax 00497764/93 97 39 · info@visionen.com · www.visionen.com

m

Ja, ich möchte VISIONEN für ein Jahr (12 Ausgaben) zu € 46.- ab Ausgabe Nr. .............. abonnieren. Den Betrag bezahle ich nach Erhalt der Abo-Rechnung.

m

Ja, ich möchte VISIONEN näher kennenlernen und bestelle ein Mini-Abo (3 Ausgaben) zu € 10.- ab Ausgabe Nr. .............. Diesen Betrag zahle ich sofort in bar oder per Scheck.

.............................................................................................................................. Ort/Datum Unterschrift

Absender Name............................................................................. Vorname......................................................................... Straße............................................................................ PLZ,Ort........................................................................... *Telefon.......................................................................... *unbedingt für Rückfragen angeben


4K Digital HD, zeigt TimeScapes sensationelle Bilder von Natur, Sternenhimmel, Wildlife, Menschen und Technik, wie man sie bisher noch nie gesehen hat. TimeScapes ist ein atemberaubendes Erlebnis, ein audiovisueller Rausch in einzigartiger Bildqualität, für Fans von Baraka, Samsara oder Koyaanisqatsi. USA 2012 · Regie: Tom Lowe · Länge: 50 min · Filmstart: bereits auf DVD erschienen

Sadhu

Der Sadhu Suraj Baba, ein hinduistischer Heiliger, hat sich von allen weltlichen Gütern getrennt, um sich in eine Grotte zurückzuziehen, die mitten im HimalayaGebirge auf 3000 Metern Höhe liegt. Nachdem er acht Jahre in völliger Isolation gelebt und diese Zeit der Meditation gewidmet hat, wendet er sich erneut der irdischen Welt zu. Während dem hinduistischen Kumbh Mela Fest, das alle zwölf Jahre mehr als 70 Millionen Pilger anzieht, schließt Suraj sich den anderen Sadhus an, bevor er sich auf eine lange Reise begibt und am Ende das Askesegelübde ablegt. Durch die Aufrichtigkeit und Offenherzigkeit des Weisen rückt der indische Mystizismus während seiner Initiationsreise in den Hintergrund, denn Suraj ist ein Weiser, der keiner mehr sein möchte. Schweiz 2012 · Regie: · Gaël Métroz · Darsteller: Suraj Baba Länge: 91 min · Filmstart: demnächst auf DVD · Weitere Infos zum Film: Agorafilms.net/ film/213/SADHU

Inuk

In der grönländischen Hauptstadt lebt Inuk ein nicht ganz einfaches Leben. Von den Behörden wird er in den Norden des Landes geschickt, auf eine kleine Insel inmitten des arktischen Eises. Hier begegnet er Ikuma, einem wortkargen Eisbären-Jäger, dessen mysteriöse Vergangenheit ihm Rätsel aufgibt. Gemeinsam begeben sie sich auf eine einsame und doch heilsame Reise in die weiße Wildnis. Auf der gefährlichen Robbenjagd im ewigen Eis lernen die beiden nicht nur einander, sondern auch sich selbst ganz neu kennen.. In großartigen Landschaftsbildern voll rauer Schönheit erzählt der Film die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft, die zwei Menschen zurück ins Leben holt. Grönland/Finnland 2010 · Regie: Mike Magidson· Darsteller: Gaba Petersen, Ole Jorgen Hammeken, Rebekka Jorgensen · Länge: 92 min · Filmstart: Bereits im Kino, demnächst auf DVD · Weitere Infos zum Film: Skip.at/film/17723/

The Loneliest Planet Timescapes – Die Schönheit der Natur und des Kosmos

TimeScapes ist ein von-verbales Meisterwerk des preisgekrönten Filmemachers und Fotografen Tom Lowe mit bahnbrechenden Zeitrafferaufnahmen. Gedreht in einem Zeitraum von 2 Jahren auf EPIC Kameras in 16 | Allegria Magazin

Ein junges verliebtes Backpackerpaar begibt sich im Sommer vor der Hochzeit zu einer Trekkingtour nach Georgien. In der beeindruckenden Gebirgslandschaft vertreiben sie sich die Zeit mit Ratespielen, kleinen Geschichten und bringen dem einheimischen Führer etwas Englisch bei. Als aus dem Nichts drei wilde Gestalten auftauchen und die beiden Ausländer bedrohen, handelt der Freund für einen kurzen Augenblick sehr


cher sie aber nach zwei Jahren im Stich ließ. Um sich und ihrer Tochter ein einigermaßen stabiles Leben zu ermöglichen, musste Marina hart kämpfen. Aus ihrem unglücklichen und tristen Dasein wird sie schließlich von Neil herausgerissen, der ihr Hoffnung auf eine glücklichere Zukunft machte. Zwei Jahre später leben Neil und Marina in einer kleinen Stadt in Oklahoma in der Nähe des Ortes, in dem Neil einst aufgewachsen ist. Als Neil dort auf Jane, ein Mädchen aus seiner

egoistisch, und anschließend ist die Beziehung nicht mehr so vertrauensvoll, wie sie davor war. USA/BRD 2011 · Regie: Julia Loktev · Darsteller: Gael García Bernal, Hani Furstenberg, Bidzina Gujabidze Länge: 118 min · Filmstart: ab 24. Mai 2013 auf DVD · Weitere Infos zum Film: TheLoneliestPlanetDerFilm.de

To the Wonder Das gerade frisch verliebte Paar Neil und Marina lebt zusammen auf der malerischen französischen Insel Mont St. Michel, die auch als Wunder der westlichen Welt bezeichnet wird. Neil ist ein gescheiterter Autor, der die Vereinigten Staaten für ein neues und besseres Leben verlassen hat. Zurückgeblieben sind zahlreiche unglückliche Affären. Wenn er in die Augen seiner neuen großen Liebe Marina blickt, ist er sicher, dass er die Liebe seines Lebens gefunden hat. Marina ist eine wunderschöne und sehr ruhige junge Frau mit einer besonderen Art von Humor. Sie ist geschieden und hat eine 10-jährige Tochter mit dem Namen Tatiana. Mit 16 Jahren verließ Marina die Ukraine ohne jegliche finanzielle Mittel und ging nach Paris. Dort traf sie einen Franzosen, den späteren Vater von Tatiana, wel-

D A S

G R O S S E

Heimatstadt, trifft, flammt eine längst erloschene Romanze wieder neu auf. Die Beziehung mit Marina gerät immer mehr ins Wanken. Ein wenig Halt findet sie auch bei dem katholischen Priester Quintana, der sich momentan in einer starken Glaubenskrise befindet. USA/Frankreich 2012 · Regie: Terrence Malick · Darsteller: Ben Affleck, Rachel McAdams, Javier Bardem, Olga Kurylenko · Länge: 113 min · Filmstart: ab 30. Mai 2013 im Kino · Weitere Infos zum Film: New-Video.de/Film-To-The-Wonder

G E W I N N S P I E L

Wir verlosen unter allen Einsendungen 20 DVDs von »Finde dich« Bitte schicken Sie eine Postkarte mit dem Stichwort »Finde dich« an: Allegria Magazin, Bornstraße 4, D-20146 Hamburg oder per E-Mail an: Gewinnspiel@AllegriaMagazin.de Ganz WICHTIG: Bitte geben Sie Ihre persönliche Anschrift an. Alle richtigen Einsendungen, die bis zum 30. Juni 2013 eingehen, nehmen an der Verlosung teil. Bitte nur eine Teilnahme pro Haushalt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Die Visionen der

13 Großmütter

Im Juli findet der 1. Weltkongress Gesundheit, Bewusstsein & Heilung der Erde mit dem Spirituellen Rat der 13 indigenen Großmütter in Karlsruhe statt. Erstmals werden alle gemeinsam nach Europa kommen. Es ist ein ganz besonderes Ereignis, bei dem jeder von uns Teil von diesem globalen Bündnis für eine gesunde, gerechte und nachhaltige Welt werden kann. Mit traditionellen Ritualen, spirituellen Gebeten und kraftvollen Zeremonien werden an drei Tagen Heilung, Weisheit und Transformation erfahren.

D

ie Rückkehr der Großmütter wird seit Jahrhunderten vorhergesagt. Viele Völker, alte wie neue, hatten Visionen vom Rat der Großmütter. Die Großmütter versammeln sich laut den Prophezeiungen vieler religiöser Traditionen, weil das Ende der Welt naht. Sie wollen uns lehren, wieder ein Leben im Gleichgewicht zu führen. Für all diejenigen, die diese notwendige Veränderung spüren, werden damit tausend Jahre des Friedens beginnen. Den Großmüttern zufolge sind Prophezeiungen Nachrichten aus der Geisterwelt, die meist als Antwort auf ein Gebet entstehen, das aus tiefster Seele kommt. Eine Vision 18 | Allegria Magazin

oder Prophezeiung zu erhalten ist eine mystische Erfahrung und fühlt sich realer an als die Wirklichkeit

Die Kraft und Stärke von Visionen und Prophezeiungen sind so stark, dass sie denjenigen, der sie empfängt, nicht mehr loslassen bis sie erfüllt sind. und lehrt uns Wahrheiten. Wie ein mächtiger und mitreißender Traum gibt auch eine Prophezeiung im Verlauf der Zeit immer tiefere

Bedeutungsebenen preis. Die Kraft und Stärke von Visionen und Prophezeiungen sind so stark, dass sie denjenigen, der sie empfängt, nicht mehr loslassen, bis sie erfüllt sind. In allen Zeitaltern hing das Überleben der Menschheit von Prophezeiungen ab. Bestimmte Mitglieder eines Stammes – Schamanen, Medizinmänner und -frauen und diejenigen, die eine große Begabung dafür zeigten, in andere Reiche des Bewusstseins zu reisen, trainierten ihren Körper und ihren Geist, um dieses Wissen und diese Führung noch besser empfangen zu können. Die Geisterreiche sind Menschen aus allen Kulturen zugänglich.


D

ie Großmütter lehren uns, dass die Zeit der Geisterwelt nicht linear verläuft. Hier existiert alle Zeit auf einmal, sodass wir Ereignisse sehen können, die noch weit in der Zukunft liegen. Die Großmütter sagen, dass die Veränderungen der Erde eine Erweckung des spirituellen Bewusstseins der Menschen auslösen werden. Nur wenn wir unser Ego hintanstellen, können wir die Stimme des Geistes vernehmen. Meist sind es die Zeiten der Krise, die unser Ego Demut lehren, sodass wir intuitive Eindrücke und spirituelles Wissen erlangen.

Margret Behan: Großmutter aus dem Volk der Cheyenne

Die Botschaft der 13 Großmütter

D

ie Großmütter kommen aus allen Winkeln der Erde, haben alle Hautfarben und sind zwischen 60 und 86 Jahre alt. Im Oktober 2004 tagte erstmals der Rat der 13 Großmütter in Phoenicia, New York, USA. Seitdem haben sie sich alle sechs Monate wieder in der Heimat einer der weisen Frauen zusammengefunden und reisten u. a. zum Dalai Lama und zum Vatikan in Rom.

I

n dem Buch »Die Botschaft der weisen Alten: Der spirituelle Rat der Großmutter« von Carol Schaefer überbringen uns die Alten ihre Bekenntnisse für eine friedvolle Erde:

W

ir sind 13 Großmütter eingeborener Völker, uns eint Verbundenheit mit den überlieferten Wegen des Heilens überall auf der Erde – in Gebet, Ausbildung unserer Nachkommen und Heilung für unsere Mutter Erde, all ihre Geschöpfe sowie für die nächsten sieben Generationen.

Der 1. Weltkongress »Gesundheit, Bewusstsein & Heilung der Erde« 19.-21. Juli 2013 Schwarzwaldhalle, Karlsruhe Veranstaltet von EARTH OASIS Gesundheitsstiftung gemeinnützige GmbH www.earth-oasis.de

W

ir sind sehr besorgt wegen der noch nie da gewesenen Zerstörung von Mutter Erde: der Verschmutzung der Luft, der Wasser und der Erde, der Grausamkeiten und Gräueltaten durch Kriege, der weltweiten Armut und des zunehmenden Hungers, der Bedrohung durch Kernwaffen und radioaktiven Abfall, der hemmungslosen Herrschaft des Besitzdenkens, der Seuchen, die die Gesundheit der Völker bedrohen, der Ausbeutung heilkräftiger Pflanzen und der mit all dem einher gehenden Zerstörung der Lebensweise eingeborenen Völker.

W

ir glauben, dass die Lebensweise unserer Ahnen mit Gebet, der Bewahrung des Friedens und der Kraft des Heilens heute lebensnotwendig gebraucht werden. Wir glauben, dass die Lehren unserer Ahnen uns den Weg duch die ungewisse Zukunft weisen. Wir nähren die gemeinsame Vorstellung des Lebens, indem wir unsere unterschiedlichen Kulturen bewahren und beschützen: unsere Länder, unsere heiligen Bräuche, unsere Sprache, unsere Gebete und unsere Kinder nähren und bilden.

For the next 7 Generations 13 stammesälteste Großmütter und ihre kraftvolle Botschaft Ein Film von Bruce und Carole Hart DVD – Horizon Film, 2011 18,99 Euro

I

n den Prophezeiungen vieler Völker wird von der gegenwärtigen Zeit als Zeit der Einheit und Reinigung gesprochen. Wisse, dass du ein Teil eines großen Bündnisses bist, ein Bündnis mit Menschen jeder Couleur, die sich nach Frieden sehnen.

CAROL SCHAEFER Die Botschaft der weisen Alten Der spirituelle Rat der Großmütter Allegria Verlag, 2007 240 Seiten, 12,95 Euro

Allegria Magazin | 19


Auf der Such Gibt es etwas, das die Menschen mehr beschäftigt als Sex? Zumindest Männer sollen ja an fast nichts anderes denken, wie die Schauspielerin Jeanne Moreau zu glauben scheint: »Alle Männer haben nur zwei Dinge im Sinn: Geld ist das andere.« In jedem Fall findet man kaum so viele meist witzige oder witzig gemeinte Aussprüche von bekannten Persönlichkeiten wie zum Sex, oft in Anspielungen. Dabei lässt sich schon an wenigen Beispielen einiges ablesen: Konfuzius: »Essen und Beischlaf sind die beiden großen Begierden des Mannes.« Oscar Wilde: »Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!« Woody Allen: »Liebe ist die Antwort, aber während man auf sie wartet, stellt der Sex ein paar ganz gute Fragen.«

Abbildung: Schutterstock

Beate Uhse: »Der kostbarste Besitz der Frau ist die Fantasie des Mannes.«

Trotz aller sexuellen Aufklärung gibt es für uns heute noch viel Neues und Wunderbares rund um die körperliche Liebe zu entdecken und zu erleben. Das zeigen uns die Sexualtherapeutin Sheri Winston, der Zellbiologe Dr. Bruce Lipton und der Arzt Dr. Ruediger Dahlke aus ihren verschiedenen Blickwinkeln in ihren neuen Büchern. Christian Salvesen führt Sie durch das Thema »Sex, Erotik und Liebe« – zunächst mit einem Rückblick auf die »Sexuelle Revolution« und stellt dann auf den folgenden Seiten die drei Autoren mit ihren ganzheitlichen Ansätzen vor

Jeanne Moreau: »Beim Liebesspiel ist es wie beim Autofahren. Die Frauen mögen die Umleitung – die Männer die Abkürzung.« Marilyn Monroe: »Ein Sexsymbol ist ein Ding, und ich hasse es, ein Ding zu sein.« Drei berühmte Männer und drei ebenfalls berühmte Frauen sagen etwas über die Sexualität und sich selbst aus. Männer waren über die vergangenen Jahrtausende ausgesprochene Machos, die Frauen hatten wenig zu melden. Erst seit 50 Jahren ändert sich die Rollenverteilung deutlich. Auch war das Thema Sexualität durch den Einfluss der Kirche so lange und so sehr tabu, dass unser Gespür für eine unverkrampfte und intime Sinnlichkeit verkümmert ist und erst wieder neu belebt, ja geradezu eingeübt werden muss. Dafür plädieren jedenfalls etliche Psychologen, Therapeuten und nicht zuletzt Anbieter von Tantraworkshops.


e nach dem großen Glück Die »Sexuelle Revolution« Einer der Väter der »sexuellen Aufklärung« im Deutschland der 70er Jahre war bekanntlich Oswalt Kolle. Er sagte: »Mein Ziel war es, die Liebe der Männer zu erotisieren und die Liebe der Frauen zu sexualisieren.« Was meinte er damit? Seine Filme waren die ersten in öffentlichen Kinos mit freizügigen nackten Körpern und Sexszenen – eine willkommene Einladung für Männer zur Selbstbefriedigung. Und heute ist Sex im Sinne von Porno bei uns in Westeuropa ganz sicher kein Tabu mehr. Das Internet, zu dem jeder freien Zugang hat, quillt über von Pornografie der schlimmsten Sorte. Bei Männern meinte Kolle mit Liebe wohl deren Verständnis von Liebe, nämlich Sex, und der sollte etwas zärtlicher und einfühlsamer werden – erotischer. Bei Frauen meinte er deren vorherrschendes Verständnis einer eher verklemmten, sehr zurückgenommenen körperlichen Liebe, die selbstbewusster und sinnlicher sein könnte und sollte. Das wurde in den Filmen und Büchern auch durchaus mit praktischen Tipps angeregt und unterstützt. Eine echte sexuelle Revolution haben aber weder Oswalt Kolle noch Rainer Langhans und die Kommune 1 noch Wilhelm Reich noch der indische »Sexguru« Bhagwan auslösen können. Obwohl sie die Bedeutung der Sexualität für das Glück des Einzelnen wie für die

Gemeinschaft insgesamt erkannten und entscheidende Impulse gaben. Wilhelm Reich (1897-1957) stellte fest, dass viele Männer und Frauen aufgrund ihrer lustfeindlichen Erziehung keinen Orgasmus haben – ja nicht einmal wissen, was das ist. Der Orgasmus ist jedoch enorm wichtig, für die eigene körperliche und geistige Gesundheit wie auch für die Harmonie in der Gesellschaft. Der Orgasmus, auch der »kleine Tod« genannt, ist oft mit einer vorübergehenden Auflösung des »Charakterpanzers« verbunden. Bhagwan (der sich später Osho nannte) kombinierte den Ansatz von Reich und anderer westlicher Psychologen mit der indischen Tradition des Tantra. Auch hier ging und geht es um die Auflösungen von körperlichen und seelischen Blockaden bis hin zur orgiastischen Erfahrung kosmischer Einheit und Ekstase. In der Gesamtgesellschaft sind die Bestrebungen hin zu einer neuen und bewussten Sexualität bisher kaum angekommen. Jahrtausende lange Konditionierung haben Sexualität, Sinnlichkeit und Lust im Unterbewussten an Sünde, Schuld und Scham gebunden. Auch wenn also keine Revolution zu erwarten ist, der Versuch, immer wieder durch Bücher, Seminare und andere Wege sich dem Thema zu nähern, ist unbedingt nötig. Drei Autoren haben das mit ihren aktuellen Büchern auf ganz unterschiedliche Weise getan, und darum

geht es in den folgenden Beiträgen. Sheri Winston rät Frauen: »Entfalte dein erotisches Potential!« (J. Kamphausen). Es gibt Steigerungen der Lust und Stufen der erotischen Bewusstseinserweiterung, die wohl bisher nur wenige kennen und die doch jede Frau erreichen kann. Der bekannte Zellbiologe Dr. Bruce Lipton (»Der Honeymoon-Effekt«, Koha) wiederum weiß, wie wir das Gefühl der Verliebtheit zu einem Dauerzustand machen können. Und Dr. Ruediger Dahlke (»Mythos Erotik – Eine Lebenskraft tritt aus dem Schatten«, Scorpio) plädiert dafür, dass Frau und Mann wieder zu ihrer natürlichen Rolle in der Polarität stehen – wobei der alte Mythos von Eros helfen kann.

Christian Salvesen hat in diesem Allegria-Magazin mit der TitelGeschichte »Sex – Erotik – Liebe« seinen Gastauftritt. Er ist Redakteur bei der Zeitschrift Visionen und Autor etlicher Bücher, darunter »Der sechste »Tibeter«® – das Geheimnis erfüllter Sexualität« und »Liebe – das Herz aller Weltreligionen«. (als E-Book über amazon.de und beim Autor erhältlich: www.Christian-Salvesen.de)

Allegria Magazin | 21


RUEDIGER DAHLKE

Mythos Erotik Abbildung: Schutterstock

Allegria: In welcher Hinsicht ist Erotik ein Mythos? Ruediger Dahlke: Erotik ist das Thema von Eros, dem Liebesgott, und der ist ein Kind von Liebesgöttin Venus und Kriegsgott Mars. Natürlich haben beide Eltern ihren Mythos, und ihr Kind, der Liebesgott, wiederum seinen eigenen. Es ist schon allein wichtig für uns zu wissen, dass Erotik Anteile von beiden, also von Krieg und Frieden braucht. Und besonders interessant ist, dass Eros sich in Psyche verliebt und diese erst dadurch in den Himmel erhoben wird, d. h. über die Liebe findet die Seele Erfüllung und Befreiung. Zusammen bekommen die beiden die Tochter Voluptas, die Wolllust, die also ein göttliches Kind ist und Anerkennung verdiente. Was macht Eros zum Ur- und Lebensprinzip? Er verbindet die beiden gegensätzlichen Ur- oder Lebensprinzipien Venus und Mars, und mit der erotischen Liebe entsteht daraus etwas Eigenes, Neues und Wundervolles, dass es sich lohnt, von einem neuen eigenen Lebensprinzip zu sprechen. Schließlich dreht sich selbst noch in unserer modernen Welt fast alles darum, kaum ein Spielfilm kommt ohne erotische Liebesgeschichte aus. Und vor allem bleibt ein Le22 | Allegria Magazin

Der Arzt und Psychotherapeut Ruediger Dahlke fordert in seinem aktuellen Buch »Mythos Erotik – Eine Lebenskraft tritt aus dem Schatten« eine neue, offene Sexualität. Erotik ist dabei das Bindeglied zwischen Sex und Liebe. Christian Salvesen sprach mit ihm über Götter, Liebe und Erotik. Dabei erklärt der Autor auch, was der Pfeil des Eros symbolisiert

ben ohne erotische Liebe leer und unbefriedigend. Welche Funktion hat die Harmonie, die Schwester von Eros? Ihr geht es um Ausgleich und Balance zwischen den Polen, ein Thema, das ansonsten ihre Mutter Venus vertritt. Dass Harmonie viel von ihrem Vater Mars hat, ist auf den ersten Blick schwer zu sehen. Aber andererseits braucht es viel Mut und Entscheidungskraft, echte Harmonie, tatsächlichen Gleichklang und völlige Entsprechung herzustellen. Auch Kraft und Energie sind dazu notwendig und typische Gaben von ihrem Vater Mars. Harmonia steht so zum Beispiel dafür, dass all die Versuche in der Eso-Szene durch Auftürmen von Licht, Liebe, Engeln und positiven Affirmationen nicht zur Mitte und so auch nicht in die Harmonie führen, sondern nur einseitig gewordene Symptomträger hervorbringen. Bei all diesen gutgemeinten (Fehl-) Versuchen fehlen die Kraft und die Energie von Mars. Was symbolisiert der Pfeil des Eros? Vieles, aber vor allem seine Treffsicherheit und natürlich die archetypische Kraft des Vaters Mars, ist der Pfeil doch eine der frühesten Geschossformen. Eros trifft absolut

zielsicher mitten in unsere Herzen, auch wenn die bürgerliche Welt das inzwischen skeptisch sieht und Eros an den Rand ihrer Gesellschaft gedrängt hat. Er symbolisiert aber auch den Spermienpfeil, der sich beim Krieg der Spermien mit Millionen Kampfgefährten in die Schlacht Richtung Eizelle wirft, um neues Leben zu zeugen. Gibt es Hilfe bei Eifersucht? Hinter jeder Sucht steckt eine gescheiterte Suche. So gilt es auch bei Süchten wie Hab- oder Eifersucht, die sich aus der Obhut der Medizin befreit haben und inzwischen schon als normal für die Bürgerwelt gelten, Hilfe und Heilung zu suchen. Zuerst muss man sich aber einmal klarmachen, dass Eifersucht sogar eine besonders schwere Sucht oder Krankheit ist, die auf Dauer jede Beziehung ruiniert. Wenn sie nicht überwunden wird, bringt sie mit der Partnerschaft auch beide Partner ums Leben in dem Sinne, dass sie sich nicht frei entfalten und ihr Leben wagen können. Dann muss verstanden werden, dass sich andere Seelen nicht besitzen lassen, aber dass es möglich ist, die eigene zu erkennen und sich ihr ganz zu öffnen. Genau dazu wäre der Partner die Chance, lässt sich doch über ihn für die Frau der Animus oder männliche


Die Weisheit der

ungezähmten Frau Inhaltliche Schwerpunkte: Abenteuer und Kreativität: Der weibliche Zugang, um das eigene Leben selbst in die Hand zu nehmen Liebe und Partnerschaft: Leidenschaft pur erleben, den Puls des Lebens spüren Beruf und Berufung: Selbstbewusst und kompromisslos den Weg des Herzens gehen, auch und gerade im modernen Alltag Sie haben es vorgemacht: Fallbeispiele von Prominenten und Menschen wie du und ich mit starkem Lilith-Faktor

Antonia Langsdorf: Lilith – Die Weisheit der ungezähmten Frau ca. 200 Seiten, geb. 17,99 € (D) / 18,50 € (A)

Bevor Gott Eva aus der Rippe Adams erschuf, war Lilith dessen erste Frau. Von Geburt eine Göttin, weigerte sich Lilith, ihrem Manne untertan zu sein. Sie fiel daraufhin in Ungnade und verließ das Paradies. An diesen uralten Mythos anknüpfend, entwickelt Antonia Langsdorf ein praktisches Programm für die moderne Frau, um persönlich zu wachsen, unentdeckte Seiten ihrer weiblichen Natur zu entwickeln und frei, authentisch und schöpferisch zu leben.

Das Praxisbuch für alle Frauen, die mehr vom Leben wollen Antonia Langsdorf, Journalistin, Astrologin und Lebensberaterin, beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit der Frage, wie uraltes metaphysisches Wissen für die Frau von heute nutzbar gemacht werden kann. Sie ist Vice President Germany der International Society for Astrological Research.


Ja, ich will bewusster leben! arianten_neu_5er_

bewusster leben Das ganzheitliche Magazin für neues Denken und Handeln. Alle zwei Monate neu mit dem jeweils Aktuellsten zu den Themen Lebenskunst, Gesundheit und Spiritualität. Mit allen wichtigen Events für ein neues Bewusstsein.

bewusster leben

pfade.qxp 19.02.20 13 16:02 Seite 1

2/2013 März/April gegründet 1998

Neu denken und ha

Tel. 0761-29280349

e EU e 5,50 4,90 übrig Schweiz CHF 9,00

ndeln

Detox-Yoga

Asanas zum Entg iften und Straffen

Heilfasten auf Teneriffa

NUR MUT!

Fünf Schritte zu me hr Selbstvertrauen

Ruth Maria Kubit sch „Ich glaube an Go ek: tt, auch wenn manche sa ge es gäbe ihn nicht. n, “

Jetzt Probeheft anfordern!

Deutschland e

Halt mal kurz di

Trau dich Grau! Stehen Sie zu sich und Ihren Farben

e Welt an!

So geht Meditieren

Wie Sie Ihren Al ltag entschleuni finden und waru gen und zur in m das so guttut. Eine Schritt-für-S neren Ruhe ch einfachen Übun gen für den Anfa ritt-Anleitung mit ng

e BESTELLCOUPON ausfüllen, ausschneiden und senden an: bewusster leben, Leser-Service, Karlstr. 8, 79104 Freiburg oder E-Mail an: info@bewusster-leben.de oder anrufen: (0761) 29 280 349

q Ja, ich möchte ein kostenloses und unverbindliches Probeheft bewusster leben zum Testen.

q Ja,

ich bestelle das bewusster leben Mini-Abo.

(3 Ausgaben) zum Preis von e 12,00 (Inland) bzw. e 14,00 (Ausland). Wenn ich nach Erhalt der dritten Ausgabe nicht kündige, wird mein Mini-Abo in ein reguläres Abo (Inland e 27,00, Ausland e 33,00) umgewandelt. Ich habe dann allerdings jederzeit die Möglichkeit, das Abo zu kündigen.

r JA, ich möchte bewusster leben probelesen!

________________________________________ Name, Vorname

________________________________________ Straße, Nr.

________________________________________ PLZ, Wohnort

________________________________________ Datum

________________________________________ Unterschrift


Seelenanteil finden und integrieren und für den Mann die Anima, die weibliche Seele. Erotik ist gesund, weil….? Da gibt es viele Gründe und inzwischen sogar einige Studien, die zum Beispiel zeigen, dass gelebte Liebesfeste sich günstig auf Blutdruck und Herzfunktion auswirken. Aber wichtiger ist noch, wie Eros unser Leben in Gang bringt und Bewegung in festgefahrene Lebenssituationen und Beziehungen. Vor allem ist gel(i) ebte Erotik auch ein Weg, sich den anderen Formen der Liebe anzunähern wie der venusischen zuerst, aber auch die Freundschaftsliebe (Philia) und sogar die göttliche Liebe werden durch sie gefördert, vermittelt doch erotische Liebe schon einmal den Geschmack von Ekstase und Einheit. Dr. med. Ruediger Dahlke ist ein Pionier der Ganzheitsmedizin. Er ist Autor von 50 Büchern, die in 27 Sprachen vorliegen. Viele wurden zu Bestsellern, darunter »Krankheit als Weg«, »Die Schicksalsgesetze«, »Das Schattenprinzip« und »Peace Food«. Im letzten Jahr veröffentlichte er das Buch »Seeleninfarkt. Zwischen Burn-out und Bore-out – wie unserer Psyche wieder Flügel wachsen können«. Anfang 2012 öffnete das von Ruediger Dahlke mitgegründete Seminarzentrum TamanGa in Gamlitz in der Südsteiermark. Weitere Informationen: www.dahlke.at. Sie schreiben in Ihrem Buch: »Menschen, die im Hinblick auf Erotik frei sind, wären weniger leicht beherrschbar, aber sie könnten viel mehr beherrschen und auch sich selbst besser beherrschen.« Können Sie das kurz erläutern? Menschen in Liebe oder gar Verliebte sind in keiner Weise steuer-

bar, sondern wirken eher verrückt und völlig auf das Eine, nämlich ihren Partner, fixiert. Sie würden sich über alles hinwegsetzen, um zueinander zu können. Wer Erotik frei leben kann, ist natürlich nicht von seinen verdrängten Trieben getrieben wie die meisten, sondern ungleich mehr Herr in seinem eigenen Leben und in seinem Körperhaus. Er ist nicht von seinen unbefriedigten Sexualorganen, sondern eher Herz- oder Hirn gesteuert. Natürlich kann sich so jemand besser beherrschen und beherrscht auch seinerseits das Leben besser. Was ist für Sie das Wichtigste an Eros bzw. der Erotik für uns heute? Sein befreiendes Potential, dass wir heute ideale Bedingungen haben und, statt zu jammern, einfach lieben könnten. Wir haben erstmals genug Wissen und Bildung in einer breiten Mehrheit, keine wesentlichen Einschränkungen mehr seitens Kirche und Staat, und die Frauen sind heute selbstbewusst genug, sich wieder Erotik und dafür »richtige Männer« zu wünschen. Was ist falsch gelaufen mit der sogenannten Emanzipation der Frau? Wie können Mann und Frau zurückfinden zu ihrer ur-eigenen »Position« und ihrem Selbstverständnis – in der Polarität? Da ist gar nichts falsch gelaufen, sondern nur wie eben immer auch ein Schatten entstanden. Die Studentenbewegung von 68 wollte den Kapitalismus abschaffen und hat zum härtesten Kapitalismus beigetragen, der je war. Das Elend, das uns heute quält, wird ja ganz wesentlich von 68-ern geleitet. So ist es auch bei der Emanzipation gelaufen. Eigentlich war ihr Ziel, dass es allen Frauen besser gehen sollte. Das ist auch auf verschie-

denen Ebenen gelungen. Wenn auch nicht allen, geht es doch den meisten Frauen heute sozial ungleich besser. Aber andererseits fehlen den Frauen heute die Männer, die sie sich wünschen, weil die dabei auf der Strecke blieben. Mit der Schattenseite muss man immer rechnen, aber ausgerechnet Linke – und daher kommt ja die Emanzipationsbewegung – sind besonders schattenblind und wehren sich erfahrungsgemäß am meisten gegen alles aus dem spirituellen Bereich. Was finden Sie besonders schön und wichtig in Ihrer eigenen Partnerschaft? Dass wir über alles reden können und es auch tun, unsere Phantasien teilen und gemeinsam leben. Uns nach über fünf Jahren immer noch so anmachen und noch so viele gemeinsame Träume haben und diese auch Schritt für Schritt verwirklichen, wie jetzt gerade diesen großen Traum TamanGa, unser eigenes Seminar- und Lebenszentrum.

RUEDIGER DAHLKE Mythos Erotik – Eine Lebenskraft tritt aus dem Schatten. Scorpio, 240 S., 18.99 Euro

Allegria Magazin | 25


BRUCE H. LIPTON

Der Honeymoon-Effekt Für Liebe und Partnerschaft gilt, was der bekannte Zellbiologe Dr. Bruce H. Lipton schon in anderen Bereichen erkannte: Der Geist beherrscht die Materie. Achtsamkeit steuert auch die Liebeshormone. In »Der Honeymoon-Effekt – Liebe geht durch die Zellen« zeigt der Wissenschaftler, wie Verliebtheit zum Dauerzustand werden kann Vor über 200 Jahren schockierte Johann Wolfgang von Goethe mit seinem Roman »Die Wahlverwandtschaften« seine Zeitgenossen: Zwei Paare begegnen sich und verlieben sich »über Kreuz«, was allerdings tragisch endet. Der Begriff »Wahlverwandtschaft« stammt aus der Chemie, wo er das anziehende und abstoßende Verhalten von chemischen Verbindungen beschreibt. (wikipedia) In seinem aktuellen Buch »Der Honeymoon-Effekt« verwendet auch Bruce Lipton an zentraler Stelle einen Vergleich mit der Chemie. Ein Liebespaar, bei dem jeder der Partner auch ohne den Anderen bereits in sich erfüllt ist, strahlt gleichsam nach außen – wie bei den Atomen von Edelgasen. Diese gehen – im Gegensatz zu den anderen 112 Elementen des Periodensystems – nur unter besonderen Umständen eine chemische Verbindung ein, und das wird unter anderem als Laserlicht genutzt. Wer das wunderbare Gefühl

der Verliebtheit über die Flitterwochen, den »Honeymoon«, hinaus aufrecht erhalten will, braucht – um im Bild zu bleiben – die Qualitäten eines Edelgasatoms. Und dazu gehört: er oder sie hat seine/ihre Bedürftigkeit als Konditionierung erkannt und gemeistert.

Aus eigener Erfahrung Bruce Lipton geht in dem sehr schön gestalteten und mit vielen gut passenden Bildern ausgestatteten Buch oft auf seine persönliche Geschichte ein. Wie er zuhause auf Wissen und Bildung getrimmt wurde, wie seine erste Ehe so sehr scheiterte, dass er sich schwor, nie wieder zu heiraten. Wie ihm dann aber doch aufgrund seiner wissenschaftlichen Forschung an Zellen die Einsicht kam, dass wir die Materie durch unseren Geist beherrschen können, dass wir nicht Opfer unserer Gene und Erziehung sein müssen. »Dieses Aha-Erlebnis war der Anfang meiner Verwandlung von einem un-

gläubigen Wissenschaftler in einen Rumi zitierenden Wissenschaftler, der uns alle für fähig hält, uns den Himmel auf Erden zu erschaffen, und der glaubt, dass das ewige Leben über den Körper hinausgeht.« Als ihm dann eine Frau auch noch ganz offen sagte, er sei ihr »zu bedürftig«, da entschied sich Bruce endgültig, seine Situation grundlegend zu ändern. Wie sich schließlich die ideale Beziehung mit seiner heutigen Lebenspartnerin Margaret entwickelte, das wird im letzten Kapitel sehr berührend und tagebuchartig von beiden dokumentiert. Als Biologe und Chemiker kennt Dr. Lipton natürlich all die »Liebesdrogen«, die der Körper für das Phänomen »Honeymoon« zusammenbraut. Und wozu das im biologischen Sinne dient, ist auch klar. Es geht um Fortpflanzung und den zumindest anfänglichen Schutz der Kinder. Die Botenstoffe und Hormone sind Belohnungen der Natur für »artgerechtes Verhalten«. Doch wenn die Liebesbeziehung

BRUCE LIPTON LIVE ERLEBEN Auf den »»I CAN DO IT« Konferenzen (5./6. Oktober 2013 in Hamburg und 12./13. Oktober 2013 in Salzburg) spricht Dr. Bruce Lipton zum Thema »Der HoneymoonEffekt – Die Wissenschaft vom Himmel auf Erden«. Ausführliche Informationen zu den I CAN DO IT Konferenzen: www.wrage.de • • • Weitere Termine mit Bruce Lipton: »Der Honeymoon-Effekt« – Abendseminare: 30. Mai 2013 (Oy-Mittelberg) u. 31.Mai 2013 (Rosenheim) • • • »Die Wissenschaft von der persönlichen und globalen Transformation«: Tagesseminar, 1. Juni 2013 (Rosenheim), Infos: www.momanda.de

26 | Allegria Magazin


Abbildung: Schutterstock

zerbricht, erwischt es meist zumindest einen der Partner wie ein »kalter Entzug«. Und der »ist nicht nur für Heroinabhängige entsetzlich, sondern auch für alle, deren Biochemie nach einer geplatzten Liebesaffäre wieder in ihren Normalzustand zurückfinden muss.« Wir sind allerdings in Wahrheit nicht abhängig von der Biochemie unseres Körpers. Es geht vor allem darum, unsere Überzeugungen umzuprogrammieren, denn tatsächlich sind sie es, die letztlich die neurochemischen Prozesse bestimmen: Ich habe den Honeymoon-Effekt ausgelöst, ich bin auch verantwortlich dafür, ob er abrupt endet, langsam ausklingt oder bleibt – und zwar in allen Bereichen meines Lebens. »Wenn Sie wissen, wie Sie den Honeymoon-Effekt erzeugt und wie Sie ihn verloren haben, können Sie wie ich aufhören, über Ihr schlechtes Beziehungskarma zu jammern, und eine anhaltende, glückliche Beziehung erschaffen, die jedem Hollywood-Produzenten gefallen würde.«

Umprogrammieren und achtsam sein. Ein wichtiger Teil in Dr. Liptons Strategie ist eine Weiterführung des Positiven Denkens und mag durch Bestseller wie »The Secret« bekannt

erscheinen: »Sie können sich das Leben erschaffen, das Sie sich wünschen, indem Sie darauf achten, dass die Gedanken, die Sie ausstrahlen, genau das widerspiegeln, was Sie in Ihr Leben holen möchten.« Allerdings kann Lipton auf eigene Forschung zurückgreifen und stellt kein simples Patentrezept vor. Unser Leben wird durch (Denk-) Gewohnheiten bestimmt, das ist eine unbestreitbare Tatsache. Aber eine neue »gute« Gewohnheit zu entwickeln und zu installieren, erfordert viel Achtsamkeit, Übung und Geduld. Man/frau legt da nicht eben mal eine andere CD ein. »Eine Gewohnheit entsteht nicht durch einen Zettel an der Kühlschranktür. Eine Gewohnheit ist ein Verhalten, das Sie so lange eingeübt haben, bis es »sitzt«!« Ein wichtiger Punkt ist, in die Wunschliste viele Details einzubringen und so zu tun, als wäre es bereits Wirklichkeit. Beispiel: »Ich liebe meine zugewandte, aufgeschlossene, zärtliche, kluge Lebenspartnerin und ich fühle mich während unserer ruhigen gemeinsamen Abende voller Lachen, Geschichtenerzählen und gemeinsamer Interessen pudelwohl.« Zur Zeit gibt es viele gute Bücher über Achtsamkeit. Auch Bruce Lipton bringt diese ursprünglich durch

Buddha bekannt gewordene heilsame Tugend ins Spiel. Achtsamkeit bezieht sich auf alles, was in diesem Moment wahrgenommen wird, Geräusche, Worte, Gesten und Mimik anderer, vor allem aber die eigenen Gefühle und Gedanken. Sie ist auch unerlässlich für jede Kommunikation, ohne die eine Partnerschaft auf Dauer nicht gut laufen, geschweige denn ein Honeymoon bleiben kann. Der Zellbiologe ruft uns dazu auf: »Verändern Sie zuerst Ihr eigenes Leben, damit Sie einen Partner anziehen, der ein anregbares Edelgas ist!« Text: Christian Salvesen

BRUCE H. LIPTON Der Honeymoon-Effekt Liebe geht durch die Zellen Koha, 192 Seiten, 14,95 Euro Allegria Magazin | 27


SHERI WINSTON

»Jetzt ist die Zeit für eine sexuelle Evolution gekommen, und die nenne ich ‚Ganzheitliche Sexualität‘«, erklärt Sheri Winston, hoch gelobte Sexualtherapeutin aus den USA. Sie ist herzlich und bodenständig, spricht intime Dinge – wie bei ihrem Website-Quiz – ganz offen an und veröffentlicht mit ihrem aktuellen, mutigen Buch eine Landkarte zur Erkundung der weiblichen Sexualität »Deine Sexualität kann dich auf einen heiligen, ekstatischen Weg führen, der dich auf tiefster Ebene mit allem Leben und zu allen Zeiten verbindet. Letztendlich liegt die Entscheidung bei dir. Du kannst lernen, die innere Pforte zu deiner sexuellen Lebenskraft in vollem Bewusstsein weit aufzustoßen und dir damit Zugang zu göttlicher Verzückung und eine Verbindung zu deiner ureigenen grenzenlosen Wildheit verschaffen. Diese einzigartige Verbindung zum Kosmos – und damit meine ich den erotischen Kosmos – liegt tief in deinem Innern, genau in deiner lustvollen Mitte!« So schreibt Sheri Winston, die neue und hoch gelobte »Sex-Lehrerin« aus den USA, in ihrem aktuellen Buch »Entfalte dein erotisches Potential«. Medizinisch ausgebildet als Krankenschwester und Hebamme, weiß Sheri über den menschlichen und speziell den weiblichen Körper wohl besser Bescheid als die meisten, und doch gibt sie selbst zu, dass sie nach ihrem Studium praktisch nichts 28 | Allegria Magazin

über die erogenen Zonen ihres Körpers wusste - vor allem nichts über die im Verborgenen liegenden sensiblen Bereiche, die bei richtiger Stimulation zu ungeahnter Lust und Ekstase führen. Bei den Geburten leitete sie die werdenden Mütter durch besonderes Atmen dazu an, in einen erweiterten, tranceartigen Bewusstseinszustand einzutauchen. Diese und andere Methoden übertrug sie zunächst für sich selbst auf ihre eigene Sexualität – mit unerwarteten, wundervollen Ergebnissen. Sie gründete ihr Institut für »Intime Künste« (Center for Intimate Arts) und begann eine Seminarreihe unter dem Thema Ganzheitliche Weibliche Sexualität. Heute leitet sie über 50 Kurse zu verschiedenen Themen rund um die »Evolution der Sexualität«. Warum »Evolution«? Sie schreibt auf ihrer Homepage: »Wir hatten eine sexuelle Revolution mit all ihren fragwürdigen Zielen, unvollständiger Entwicklung

Abbildung: Schutterstock

Entfalte dein erotisches Potential! und einigen starken Rückschlägen. Jetzt ist die Zeit für eine sexuelle Evolution gekommen, und die nenne ich ‚Ganzheitliche Sexualität‘. Im Kern meine ich damit Verbundenheit. Dieser Ansatz führt Sex zurück auf seine Verbindung zu allen Aspekten von uns selbst und unserem Leben, und zwar so, dass die wahre Kraft der Sexualität gewürdigt wird. Um wirklich in das Ganze integriert zu sein, brauchen wir sexuelle Freiheit, Lust, Intimität, Freude. Unsere Sexualität muss intakt und gesund sein, wenn wir ein wirklich lebendiges menschliches Wesen sein wollen.«

Wissen und Ekstase Auf ihrer Webseite hat Sheri Winston auch einen Quiz mit Fragen wie: Hat die Frau ähnliche Schwellkörper wie der Mann? Ist der G-Punkt ein Punkt oder viel mehr? Kommt der Orgasmus einer Frau wirklich durch die Stimulation der Klitoris? Doch in ihrem Buch werden all diese Fragen nicht nur ausführlich


Vor- und Nachteile verschiedener Vibratoren. Hier ist eine weitere Textprobe aus ihrem Buch:

Vorbilder

beantwortet, sondern jede Frau wird ganz konkret dazu angeleitet, die Antwort an und in sich selbst zu erleben. 2010 wurde Sheri Winstons Buch in den USA von der Vereinigung der Sexualtherapeuten als bestes Buch ausgezeichnet. Es hat wirklich viel zu bieten. Auf der allgemeinen kulturellen Ebene wird deutlich, wie die Sexualität der Frau unterdrückt wurde und wie sie heute befreit werden muss. Viele Zeichnungen und Fotos – vor allem aus dem 19. Jahrhundert – veranschaulichen das. Auf der ganz individuellen Ebene ist das Buch allerdings wirklich eine Revolution. In Anlehnung an die Taoistische Lehre der 10 Stufen sexueller Steigerung bei der Frau hat Sheri die einzelnen Schritte so deutlich und gleichzeitig einladend dargestellt wie wohl kaum jemand zuvor. So kommt sie übrigens auch in ihren Videos im Internet rüber: Eine bodenständige Frau mit Herz, die über weibliche Sexualität als Evolution ebenso natürlich und unverkrampft spricht wie über die

»Eine der elementaren Prämissen für ganzheitliche Sexualität lautet: Wenn wir unser erotisches Potential voll ausschöpfen wollen, brauchen wir entsprechende Vorbilder, an denen wir uns orientieren können. Dummerweise fehlen in der sexuellen Kartensammlung unserer Kultur eine Menge Seiten, und ein Großteil der existierenden Landkarten verbreitet schlichtweg Fehlinformationen. Besonders schwer haben wir es mit unserem Verständnis der Frauen, womit sowohl die Besonderheiten der weiblichen Anatomie als auch die schwer greifbaren Konzepte, wie weibliche Energie und Kraft

»Um wirklich in das Ganze integriert zu sein, brauchen wir sexuelle Freiheit, Lust, Intimität, Freude. Unsere Sexualität muss intakt und gesund sein, wenn wir ein wirklich lebendiges menschliches Wesen sein wollen.« gemeint sind. Es gibt nur wenige wirklich hilfreiche und realistische Modelle für die weibliche Sexualität, und genau deshalb bilden sie auch den Schwerpunkt dieses Buches. Es ist schwer zu glauben, dass selbst in unserer heutigen Zeit so viele grundlegende Dinge über die Anatomie der weiblichen Genitalien in der Wissenschaft, den

Medien und unseren Gedanken immer noch unerwähnt bleiben. Natürlich wissen wir, dass da unten ‚irgendwas‘ ist, doch erstaunlicherweise ist unsere gegenwärtige Vorstellung von den weiblichen Genitalien unvollständig und fehlerhaft. Zahlreiche Mechanismen, die für die Erregung und den Orgasmus verantwortlich sind, fehlen entweder vollständig in unseren Modellen oder werden schlicht missverstanden. Frauen und ihre Liebhaber sind also gezwungen, ganz auf sich allein gestellt und ohne eine Landkarte, die ihnen bei der Orientierung helfen könnte, nach dieser Stelle zu suchen, die das Tor zum legendären MegaOrgasmus darstellt. Dieses Buch zeigt dir genau dieses bislang fehlende Modell. Hier hältst du endlich eine Landkarte in den Händen, mit deren Hilfe du das Potential weiblicher Sexualität – sei es nun die deiner Partnerin oder deine eigene, vielleicht auch euer beider? – in seiner Gesamtheit begreifen kannst.« www.intimateartscenter.com Text: Christian Salvesen

SHERI WINSTON Entfalte dein erotisches Potential Landkarte zur Erkundung der weiblichen Sexualität J. Kamphausen, 320 S., 19,95 Euro Allegria Magazin | 29


DIANA RICHARDSON

Slow Sex – Liebe neu empfinden lernen Wie kann Sex wirklich glücklich machen? Wie wird Sex wieder zu einer Körper, Geist und Seele erfüllenden Begegnung von Liebenden? Diana Richardson empfiehlt, vor allem sehr viel langsamer zu werden. Ihr Bestseller »Zeit für Liebe« erschien soeben in einer überarbeiteten

Abbildung: Schutterstock

Neuauflage, und ihre neue DVD »Slow Sex« verrät, wie aus Sex »Liebe machen« wird

Sex umgibt uns wie wohl noch zu keinem Zeitpunkt der menschlichen Kulturgeschichte - und war vielleicht auch selten soweit von der Liebe ent30 | Allegria Magazin

fernt. Leistung ist nicht nur das Credo der Gesellschaft, sondern längst auch im Bett gefragt. Entsprechende Körper-Modifikationen, Super-Sex-

Bücher und Medikamente verkaufen sich massenhaft. Der psychische Druck ist so stark, dass manche nicht mehr können, andere nicht mehr wollen und viele eigentlich recht ratlos sind, was anzufangen ist mit dieser leeren Hülle, die von der schönsten Form der Zweisamkeit noch übrig ist. Diese Menschen werden vielleicht bei Diana Richardson fündig. Seit Jahren versucht sie mit Büchern und Workshops, eine Alternative zu der »überhasteten, entindividualisierten, mechanischen Imitation von Erotik und Liebe« zu vermitteln – authentischer, natürlicher und zwangloser Sex, der die Bezeichnung »Liebe machen« wirklich verdient. Ihre neue DVD »Slow Sex« widmet sich der Sexualität auf allen Ebenen von Körper, Geist und Seele und ist praktische, pragmatische Lebenshilfe, weit über das Thema Sex hinaus. David Rotter hat mit Diana über ihren Weg gesprochen und darüber, wie Sex wirklich glücklich macht. David Rotter: Diana, du lehrst Menschen, wie sie auf eine erfüllende Art und Weise Liebe machen können. Es ist schon verrückt: Wir lernen in der Schule Differentialrechnung, Religionen


und Philosophie lehren uns alles mögliche - aber niemand bringt einem bei, wie man Liebe macht. Diana Richardson: Ja, es gibt einem wirklich zu denken, dass uns fast nichts darüber beigebracht wird, wie man sich liebt. Wenn du genau hinsiehst, dann wirst du erkennen, dass Sex eigentlich der kleinste gemeinsame Nenner unter den Menschen ist. Wir mögen verschiedene Sprachen sprechen, gehören zu verschiedenen religiösen Gruppen, entstammen verschiedenen Rassen und Kulturen, essen verschiedene Nahrungsmittel, singen verschiedene Lieder – aber Sex ist unsere Basis und verbindet uns als Menschheit. Also scheint die Tatsache, dass über Sex nicht offener gesprochen wird und keine zentrale Bedeutung in unserer Bildung und Erziehung spielt, doch sehr seltsam! Manche sagen, wir brauchen niemanden, um uns die körperliche

Liebe zu lehren. Wir müssen nur die Verbindung zu unseren Herzen und der angeborenen Weisheit des Körpers wieder herstellen. Deine Arbeit scheint genau das zu sein: aus dem Kopf herauszukommen und wieder wirklich Liebe aus dem Herzen, der Seele und dem Körper zu machen – etwas, das du »Slow Sex« nennst. Ich würde der Aussage zustimmen,

Sex ist unsere Basis und verbindet uns als Menschheit dass uns wieder mit dem Herzen und der angeborenen Weisheit des Körpers zu verbinden tatsächlich alles ist, was wir tun müssen. Das eigentliche Problem liegt im Verstand, nicht im Herz oder dem Körper. Es ist unsere psychische Konditionierung, die einem natürlichen Zugang zur

Weisheit unseres Körpers im Wege steht. Ein Zustand von Unschuld und Präsenz ist erforderlich, damit die sexuelle Energie und Liebe spontan fließen kann. Die sexuellen Prägungen, die uns auf einer unbewussten Ebene beeinflussen, während wie wir aufwachsen, werden eine Form von »sexueller Konditionierung«. Es ist diese Schicht der Psyche, die den Zugriff auf unsere innere Weisheit verhindert. Also muss eine wirkliche Veränderung von Sex begleitet sein von einer grundlegenden Veränderung in der Psyche, der Art, wie wir Sex wahrnehmen und der Gründe, warum wir Sex haben.Damit wir die Intelligenz des Körpers erschließen können, müssen wir uns in uns selbst zurückentspannen – nur am gegenwärtigen Moment interessiert, ohne Ziele oder Erwartungen. Dies erfordert, dass wir in jedem Moment der sexuellen Vereinigung bewusster werden. Wenn wir bewusster sind, tendieren wir natürlicherweise dazu,

Das erste Totenbuch aus der Sicht des Yoga. 224 Seiten | € 24,99

Einfach. Verständlich. Unverzichtbar. 368 Seiten | € 22,99

Allegria Magazin | 31


Kollektion „Altes Wissen“

Der neue LichtWesen Symbolschmuck

Kraft und Heilung: Ägyptisches Horusauge Charisma, Lebenskraft und Freude: Die ägyptische Sonnenscheibe als Strahlensonne und Sonnenbahn

In der neuen Symbolschmuck-Kollektion „Altes Wissen“ gehen die ie alte und die neue Welt eine Verbindung ein: Die Kraft des alten Symbols wirkt weiter in einem modernen Schmuckstück. Die ie LichtWesen® Energetisierung verstärkt dabei die Kraft der Symbole. LichtWesen AG • Pestalozzistr. 1 • 64319 Pfungstadt • Tel. 06157 / 15020  info@lichtwesen.com • www.facebook.com / LichtWesenAG

LICHTWESEN_SCHMUCK_AZ_174_122_110313.indd 1

11.03.13 19:22


langsamer zu werden. Wenn wir langsamer sind, werden wir sensibler und sind daher in der Lage, mehr zu fühlen. Wir entspannen und erhalten die sexuelle Energie, anstatt die Spannung bis zu einem Gipfelpunkt aufzubauen, und dann alle Vitalität zu entladen. Bewusster zu werden bedeutet auch, sich den ererbten Mustern und Gewohnheiten in Bezug auf Sex zu stellen, erworbene Verhaltensweisen wieder zu verlernen und uns langsam in einen Zustand der Unschuld zu entspannen, von dem aus wir uns auf das Herz und die Intelligenz des Körpers einstimmen Liebe machen, ohne dabei an den Orgasmus zu denken, in totaler Entspannung und manchmal sogar ohne Bewegung, scheint für viele eine ziemlich absurde Idee zu sein. Aber wenn wir es tun, ist es, als ob sich eine neue Dimension öffnet. In deiner neuesten DVD »Slow Sex« teilen Paare ihre Erfahrungen mit Slow Sex. Was sind die häufigsten und auffälligsten Dinge, die Menschen von dieser Praxis berichten? Die Art zu ändern, wie du Liebe machst, verwandelt dich als Individuum, so dass es einen Einfluss auf vielen Ebenen hat – nicht nur auf dein Sexualleben. Paare berichten, dass sie mehr Frieden und Harmonie

Die Art wie wir Liebe machen, verändert uns. in ihrer Beziehung erleben. Sie fühlen sich »in Liebe« miteinander, präsenter miteinander, es herrscht mehr Kooperation und Verständnis. Auf individueller Ebene gibt es eine Zunahme an Selbstliebe, Selbstachtung, Selbstvertrauen und Glück. Manche bemerken eine Verbesserung ihrer Gesundheit und eine erhöhte Kreativität.

Sexualität ist sehr zentral für uns als Menschen. Wie du gerade gesagt hast, betrifft bewusste Liebe nicht nur unser Sexualleben und die Beziehung, sondern es verändert uns auch als Wesen. Hast du dir je eine Welt vorgestellt, in der alle Menschen so Liebe machen? Ich sehe langsamen bewussten Sex als nächsten Schritt in der Entwicklung des Menschen. Wir haben uns in so vielen unvorstellbaren und bemerkenswerten Weisen entfaltet, aber die Wahrheit ist, dass unser sexuelles Repertoire nach wie vor sehr begrenzt und unentwickelt ist. Es geht nicht darum, das Biologische zu verleugnen. Stattdessen wird eine Tür zu neuen Optionen und Potentialen geöffnet. Die Art, wie wir Liebe machen, verändert uns. Das Ergebnis dieser sexuellen Transformation sind Menschen, die integriert, glücklich und erfüllt sind und in Frieden und liebevoller Harmonie miteinander leben. Heute leben wir in sehr stressigen und angespannten Zeiten, und Sex wird oft mit allen Arten von Spannungen und Belastungen gefüllt. Zum Beispiel Leistungsdruck, Erektionsprobleme, vorzeitige Ejakulation bei den Männern und unter den Frauen geht es um Orgasmus-Probleme, einen allmählichen Verlust des Interesses an Sex und Unsicherheit, ob etwas falsch mit ihnen persönlich ist. Durch Slow Sex lösen sich all diese Fragen und Themen auf, weil Sex von einer ganz anderen Perspektive erlebt wird. Was ist für dich die tiefere Bedeutung von Slow Sex? Für mich geht es im Wesentlichen um die Liebe. Die Liebe ist das Gewebe des Universums und wir verkörpern diese Liebe. Durch den Körper können wir von universeller Liebe und Weisheit durchflutet werden. Das Interview wurde für die Zeitschrift »Sein« geführt. Auf der Website www.sein.de können Sie es in vollständiger Länge nachlesen

Diana Richardson, Sexualtherapeutin und Bestseller-Autorin, widmet sich seit 1979 der Erforschung der Sexualität und Meditation. In ihre Arbeit fließt das Wissen der uralten indischen und chinesischen Philosophien ebenso ein wie moderne sexualwissenschaftliche Erkenntnisse. Zusammen mit ihrem Mann Michael Richardson leitet Diana seit 1995 die »Making Love-Retreats«. Love4Couples.com, LivingLoveShop.de

DIANNE RICHARDSON Zeit für Liebe Sex, Intimität & Ekstase in Beziehungen Überarbeitete Neuauflage 2013 – Jubiläumsausgabe 10 Jahre Innenwelt Verlag 280 Seiten, 19,50 Euro

DIANA RICHARDSON Slow Sex Wie Sex glücklich macht Innenwelt Verlag, DVD, 80 Min. UVP 24,50 Euro

Allegria Magazin | 33


Neale Donald Walsch

Warum verbringen 98 Prozent der Weltbevรถlkerung 98 Prozent ihrer Zeit mit unwichtigen Dingen, die weder ihr eigenes Leben noch das ihrer Mitmenschen verbessern? 34 | Allegria Magazin

Foto: Stock4Video - fotolia

Was wirklich wichtig ist


Mit seinem neuen Buch geht Neale Donald Walsch auf die Suche nach dem, was für uns Menschen wirklich wichtig ist. Er entdeckt überall auf der Welt einfache Lösungen, die uns und unserem Planeten helfen können. Aber er entdeckt auch überall die Blockaden, die uns von diesen Lösungen abhalten.

A

uf diesem Planeten ereignet sich gegenwärtig etwas sehr Ungewöhnliches. Zweifellos hast du das bereits bemerkt. Es ist möglich, dass es dadurch in deinem Leben derzeit ein Übermaß an Problemen und Disharmonie gibt. Möglicherweise geht es richtig drunter und drüber. Und vermutlich bemerkst du, dass es vielen anderen Leuten ebenso ergeht. Eine Zeit lang hast du vielleicht gedacht, dass du dir das alles nur einbildest, dass es eine Art von Selbsttäuschung ist; dass die Dinge sich nicht wirklich verändert haben, sondern dass du einfach nur etwas müde bist, etwas überfordert, etwas übersensibel.

D

och nun, wo jeder Tag wachsende Hindernisse und Herausforderungen bringt, immer neue persönliche Themen, denen du dich stellen musst und die der Heilung bedürfen, wird offensichtlich, dass es sich nicht um eine Illusion handelt, dass du die Situation nicht übertreibst. Also fragst du dich vielleicht: »Warum geschieht das alles? Was mache ich falsch?“ Und hier ist die Antwort ...

D

u befindest dich hier auf einer Reise. Und nein, damit ist nicht die Reise von der Geburt bis zum Tod gemeint. Es handelt sich um eine Reise, die lange vor der Geburt begann und noch lange nach dem Tod andauern wird. Die Bedeutung und Konsequenz dieser Reise, auf der du dich befindest, vermag der Geist kaum zu begreifen. Liegt das daran, dass dein Geist unfähig und ineffizient wäre? Nein. Es liegt daran, dass deinem Geist so wenige Informationen über die Reise gegeben wurden.

W

ir erfahren nur sehr indirekt etwas darüber. Und das Wenige, das wir erfahren, erfahren wir nicht etwa, weil unsere Eltern und Lehrer uns alles erzählen würden, was wir darüber wissen müssen (sie wissen auch nicht mehr als wir), sondern weil die Kunst sich nach Kräften bemüht, diese Lücke zu füllen. Kunst und Kultur der Menschheit erzählen uns von der Erfahrung des Menschseins. Wir brauchen Kultur und das Geheimnisvolle – Geschichten und Lieder, Filme und Theaterstücke, Romane und Gedichte und wirklich gutes Fernsehen – um uns mehr über uns selbst zu zeigen und zu erzählen.

D

amit du ein Leben führen kannst, das seiner wahren Bestimmung folgt, muss dein Geist das in seinen Datenspeicher aufnehm e n , dessen sich die Seele bereits bewusst ist, denn dann kannst du es als Erfahrung manifestieren. Die Seele verfügt über Wissen, während der Geist Erfahrung erschafft, also das, was Realität genannt wird. Und genau aus diesem Grund ist die Gesamtheit deines Seins in die materielle Welt gekommen: um das zu erfahren, was sie bereits in vollem Umfang weiß. Wenn aber der Geist keinen Zugang zur Bewusstheit der Seele hat, werden die Erfahrungen, die der Geist fortwährend erschafft, kein

Ausdruck dessen sein, was die Seele weiß – und somit werden sie nicht der Gesamtheit deines Seins dienen.

E

s ist sehr wichtig zu verstehen, dass die »Daten“ (d. h. die Informationen, die in dir gespeichert sind), aus denen du jede gegenwärtige Realität erschaffst, an zwei verschiedenen Orten existieren und sich auf zwei unterschiedliche Arten abrufen lassen. Die große Herausforderung im menschlichen Leben besteht darin, dass die meisten Menschen das nicht wissen – oder sie wissen es, haben aber noch nicht gelernt, wie sie bewusst ihre Aufmerksamkeit von der einen Informationsquelle auf die andere lenken können ... ganz zu schweigen davon, beide Quellen zu vereinen.

D

ie Daten über das Leben werden in der Gesamtheit deines Seins gespeichert – der eine Datenspeicher ist physischer Natur, der andere ist metaphysisch. Den ersten Datenspeicher haben wir Erfahrung genannt, den zweiten bezeichnen wir als Wissen. Die Daten der ersten Art erzeugen Wünsche (ein Sehnen nach weiteren Erfahrungen), der metaphysische Speicher erzeugt Absicht (ein Sehnen nach einer bestimmten Art von Erfahrung – was auf Wissen beruht, nicht auf vorangegangenen Erfahrungen). Es ist für den menschlichen Geist unmöglich, sich gleichzeitig des gesamten Wissens bewusst zu werden, über das die Seele verfügt. So großartig und hochentwickelt die »Schaltkreise« des Geistes auch sind, sie würden »durchbrennen«, wenn sie auch nur für einen einzigen Augenblick der Summe Allegria Magazin | 35


NEU AN IHREM KIOSK … und auch als Abo erhältlich!

BOTSCH

AFTEN F

ÜR SIE

Und jeden Tag der gut Ihres Enge e Rat ls…

Bestellmöglichkeit bei: MONDHAUS-MEDIEN GmbH Wieningerstraße 1 4780 Schärding ÖSTERREICH Tel.: 0043(0)7712/35850-0 info@engelmagazin.de

Das Heft zum Thema Engel, Spiritualität und Lebensfreude

www.engelmagazin.de


Neale Donald Walsch in Hamburg und Salzburg:

I CAN DO IT – Das Einzige, was zählt Den weltbekannten spirituellen Lehrer Neale Donald Walsch können Sie persönlich erleben! Zu den I CAN DO IT-Konferenzen, die im Oktober 2013 in Hamburg und Salzburg stattfinden, kommt auch der Bestseller-Autor. Laut Neale Donald Walsch verbringen 98 Prozent der Weltbevölkerung 98 Prozent ihrer Zeit mit Dingen, die nicht wichtig sind. Doch was ist wirklich wichtig?

allen Seelenwissens ausgesetzt wären. Das wäre, als würde man den gesamten Strom, der deinem Haushalt zur Verfügung steht, auf eine einzige Steckdose leiten. Gerade weil die Aufnahmekapazität des Geistes begrenzt und die der Seele unbegrenzt ist, kann der Geist immer nur Bruchstücke aufnehmen, wenn er Informationen aus der Seele beziehen möchte. Manchmal werden diese Bruchstücke »Leben“ genannt.

D

er Geist bringt das Wissen der Seele in eine Lebenszeit nach der anderen ein, verwandelt es Schritt für Schritt in Erfahrung, und dieses Wissen wird dann in ihm als »Erinnerungen« gespeichert – in einem Geist, der mit der Seele durch ein Leben nach dem anderen reist. Wenn es in deinem Leben zu einer Verschmelzung von Geist und Seele kommt, wird die Reise, auf der du dich befindest, für dich endlich einen Sinn ergeben, weil du sie in einem Zustand erweiterten Bewusstseins fortsetzt. Deine Perspektive verschiebt sich und wird beträchtlich vergrößert.

In seinen Vorträgen bietet Neale Donald Walsch inspirierende Hilfestellungen, eine Antwort auf diese Frage zu bekommen. Wie auch in seinem neuen Buch macht er klar, dass unser Leben nicht eine Aneinanderreihung von Sorgen und Krisen sein muss, und vermittelt einen Weg, der unser Leben verbessern könnte – und somit auch den Zustand unserer Welt. Berühmt wurde Neale Donald Walsch durch die Bestseller-Reihe »Gespräche mit Gott«. Im letzten Jahr schrieb er »Der Sturm vor der Ruhe – Gespräche mit der Menschheit«, ein sehr engagiertes Buch, in dem er dazu auffordert zu handeln, zu kommunizieren und sich zu vernetzen, damit ein großer, positiver Bewusstseinswandel stattfindet, der

Mensch und Umwelt hilft. Sein neues Buch »Was wirklich wichtig ist« ist der zweite Teil von den Gesprächen mit der Menschheit. Erneut wird klar: Wir können es schaffen! Wir können uns und die Welt verändern! Zu den »I CAN DO IT«- Konferenzen kommen auch andere Top-Referenten (Doreen Virtue, Bruce Lipton, Vianna Stibal, Cheryl Richardson, John Parkin, David Hamilton, Uwe Albrecht, Robert Holden) I CAN DO IT-Konferenz Hamburg: 5./6. Oktober 2013 im Congress Centrum Hamburg (CCH) I CAN DO IT Konferenz Salzburg: 12./13. Oktober 2013 Detaillierte Informationen zu beiden Kongressen finden Sie unter der Internetadresse: www.wrage.de

S

olange es jedoch nicht zu einer solchen Verschmelzung von Erfahrung und Wissen kommt, wird dein Leben für dich ziemlich oft keinen oder nur sehr wenig Sinn ergeben. Und wenn du lediglich die Daten deines Geistes nutzt (so wie es die meisten Menschen fast ausschließlich tun), wird es ein zutiefst frustrierendes Unterfangen sein, einen Sinn darin zu suchen. Dann läufst du von Pontius zu Pilatus, von Buch zu Buch, von Vortrag zu Vortrag, von Predigt zu Predigt, von Seminar zu Seminar und von Lehrer zu Lehrer, immer auf der Suche nach Antworten. Doch ich habe eine gute Nachricht für dich: Dieses sinnlose Herumrennen hast du ab jetzt nicht mehr nötig. Du musst nicht mehr irgendwohin gehen oder irgendetwas Bestimmtes tun. Alles, was du je gebraucht hast, ist dort, wo du bist, hier und jetzt – in dir selbst. Du hast es überhaupt nie »gebraucht«, in dem Sinne, dass du es nicht hattest. Du hattest immer alles, was wirklich wichtig ist. Du musst nur den Zugang dazu finden.

NEALE DONALD WALSCH Was wirklich wichtig ist Neue Gespräche mit der Menschheit Allegria, 256 Seiten, 19,99 Euro

Der Sturm vor der Ruhe Gespräche mit der Menschheit Allegria, 320 Seiten, 18 Euro Allegria Magazin | 37


Gordon Smit Foto: Torge Niemann

Gordon Smith, eines der bekanntesten Medien der Welt, übermittelte in Trance »100 Antworten von Spirit«, durch die wir erfahren können, wie die geistige Welt unser Leben auf der Erde sieht. Gestellt wurden die Fragen von Menschen aus sechs Ländern – zu Themen, die uns alle bewegen: Glaube, Liebe, Partnerschaft, Ökologie u.v.m. Lesen Sie hier einen eine kleine Auswahl interessanter Fragen und Antworten aus dem Buch

38 | Allegria Magazin


Ein Blick von oben Was ist der wahre Grund oder Zweck für das menschliche Leben? Der Grund und Zweck ist ganz einfach, zu wachsen und aus den Erfahrungen der Umstände zu lernen, mit denen du es während deines Lebens zu tun hast. Wenn du einen Augenblick innehältst und überlegst, wie sehr das Wissen vom Zeitpunkt der ersten Existenz in dieser Welt angewachsen ist, wie sehr sich Einsichten entfaltet und Verhaltensweisen verändert haben, dann hast du damit einen gewissen Maßstab, um die Entwicklung der Menschheit, um den Fortschritt auf der Reise des Menschen von damals bis jetzt zu messen. Und wenn du die Welt des Menschen heute einmal betrachtest und all die negativen Dinge, die man durch Arbeit an ihnen doch verändern kann, um eine spirituellere, stabilere Daseinsform zu bewirken, dann wirst du zugleich erkennen, wie viel noch erfahren und durchlebt und erlernt werden muss, um den Fortschritt des Menschen weiter voranzubringen. Gibt es einen Himmel und eine Hölle? Wenn du dich entscheidest, sie zu erschaffen, dann werden sie existieren. Auf allen Ebenen des Lebens gibt es verschiedene Seinszustände – das, was du Himmel nennst, wird meist als eine Belohnung dafür verstanden, dass man gut gewesen ist. Und die Hölle, nach der du fragst, ist dann ein Ort der

Als mein Geistführer Master Chi und andere Geistführer zustimmten, mir und meinen Lesern bei diesem Buch zu helfen, haben sie eines sehr klar gemacht: • Die Antworten für dieses Buch kamen von mehreren hohen Geistführern, aber hauptsächlich durch meinen eigenen Geistführer, den ich Master Chi nenne, oder manchmal einfach Chi. Das ist eigentlich nicht sein genauer Name, aber der Name, den wir für die TranceSitzungen verwenden. • Alle Antworten, die in diesem Buch stehen, wurden als unmittelbare Rückmeldungen auf direkte Fragen gegeben, die verschiedene Menschen gestellt hatten. • Mein eigener Geist war währenddessen in einem tiefen Trancezustand und hat, soweit ich das erfassen kann, auf keinerlei Art und Weise die Antworten beeinflusst, die übermittelt wurden.« Gordon Smith Bestrafung, nicht wahr? Beides, Belohnung und Bestrafung, werden vom menschlichen Gemüt erfahren, und es gibt sie, um dich an das Gute und das Böse zu erinnern. Wie die meisten Dinge, die der menschliche Verstand untersucht, sind sie Gegensätze, und es gibt nicht viel Verständnis für das, was in der Mitte zwischen ihnen liegt. Wenn du dich entscheidest, das eine zu erschaffen, wird das andere als dessen Gegenteil existieren, ob du das möchtest oder nicht.

Es ist viel besser, zentriert zu sein, sich in der Mitte zu befinden und die Höhen und Tiefen zu akzeptieren. Denn nur aus deiner Mitte heraus kannst du wirklich ein Gleichgewicht herstellen, eine Balance. Was wäre der beste Rat, den Spirit jemandem geben könnte, der sein Leben verbessern und spiritueller gestalten möchte? Versuche, achtsamer und sensibler deine Handlungen in der physischen Welt zu betrachten. Lerne, die Situationen, in denen du dich Allegria Magazin | 39


Himmlische Kraftquellen für jeden Tag Neu Begegne deinem Schutzengel – Tag für Tag! Mit diesen Karten vernimmt jeder klar und deutlich die Botschaften aus der Geistigen Welt. Mit wunderbaren Fotos von Alexandra Schubert

44 Karten, inkl. 112-seitigem Begleitbuch ISBN 978-3-8434-9038-2 (A) € 20,55 | (D) € 19,95

Neu Verbinde dich mit den Pegasus-Einhörnern! Hole die Kraft der außergewöhnlichen Lichtwesen in dein Leben!

Erkenntnis 44 Karten, inkl. Begleitbuch ISBN 978-3-8434-9040-5 (A) € 20,55 | (D) € 19,95

Loslassen

Mit Übungen, Kurzmeditationen, Affirmationen und Fantasiereisen Lebensfreude

Schirner Verlag Darmstadt • Telefon 06151-39 183 128 • www.schirner.com


vorfindest, weniger sorgenvoll oder ängstlich aufzunehmen, und erkenne und wisse, dass sich ohne jeden Zweifel alles verändern wird. Denke daran, auf deiner Reise mitfühlend zu sein und so viel Liebe wie nur irgend möglich zu erfahren – denn sie wird dich daran erinnern, woher du gekommen bist. Hat jeder Mensch einen Geistführer? Ja. Das würde als Antwort ausreichen, aber ich vermute, du möchtest, dass ich das doch etwas ausführlicher anspreche. Jedes Leben wird von einer höheren Kraft geführt, von einer spirituellen Macht, die das Leben während der irdischen Reise des Menschen gewissermaßen als Parallele begleitet. Viele nehmen während ihrer irdischen Lebensspanne nie Verbindung zu ihrem Geistführer auf, aber dennoch wird ihr Geistführer sie nicht verlassen, sondern das Leben und die Entscheidungen, die der Mensch im Leben trifft, genau beobachten und aufzeichnen. Wisst ihr, ein Teil der Aufgabe, Geistführer zu sein,

Jedes Leben wird von einer höheren Kraft geführt, von einer spirituellen Macht, die das Leben während der irdischen Reise des Menschen gewissermaßen als Parallele begleitet. besteht darin, die Entscheidungen und Handlungen mitzuverfolgen, die Menschen in ihrem irdischen Leben treffen und ausführen. Zu notieren, wie viele Lektionen wirklich gelernt wurden. Unser Job ist nicht, bei euch zu bleiben und darauf zu warten, bis ihr uns bittet, euch zu helfen. Nein, manchmal entgeht euch, worin die Rolle des Geistführers überhaupt besteht. Ähnlich der Vorstellung, die

viele Menschen von Engeln hegen, ist der Geistführer wirklich ein Vermittler zwischen Himmel und Erde, zwischen der Geistigen Welt und der Menschenwelt. Vieles von dem,

Reine Liebe ist oberhalb des normalen Alltagsbewusstseins und kann nur von einem Herz erreicht werden, das offen und erhoben ist und in der Lage, mithilfe von Mitgefühl und großer Sehnsucht zu geben und zu teilen, um wirklich vorwärtszukommen. was in eurer Welt geschieht, hat eine Auswirkung auf die höheren Welten. Insofern ist der Geistführer auch da, um die höhere Welt vor Folgen aus der niedrigeren Welt zu schützen. So, jetzt wette ich, dass ihr am liebsten nur das erste »Ja« gehört hättet. Warum ist es so, dass manchmal jemand einen anderen liebt und dann nach einer gewissen Zeit die Liebe für ihn oder sie verliert? Warum dauert Liebe nicht ewig? Mein Freund, Liebe ist die Konstante im Leben. Menschen sind unbeständig, die Gefühle von Menschen können sich häufiger ändern als das Wetter rund um den Planeten. Erinnert euch einfach daran, Liebe zu fühlen – etwas steigt in euch auf, euer Herz wird in einen höheren Zustand erhoben. In diesem erhöhten Zustand könnt ihr Liebe finden und in euer Herz einlassen. An diesem Punkt kann Liebe einem anderen aus dem Herzen gegeben werden. Wenn sich das ereignet, fühlen sich die Leute irgendwie anders, und sie haben keine Idee, wie sie diese höhere Erfahrung

beschreiben sollten. Sogar Dichtern oder Künstlern fällt es schwer, Liebe in Worten auf Buchseiten oder in Farben auf Leinwand auszudrücken. Stimmt es nicht, dass während der Erfahrung, verliebt zu sein, der menschliche Verstand und Geist gar nicht normal funktioniert? Wäre es also nicht zutreffend zu sagen, dass die menschliche Verliebtheit ein veränderter und erweiterter Bewusstseinszustand ist, fast so, als ob man sich in einer leichten Trance befände? Es gibt so viele Weisen, Liebe in der menschlichen Welt zu leben und zu deuten, aber nur dann, wenn es dir schwerfällt, es in Worte zu fassen, bist du der echten oder wahren Liebe nahe. Reine Liebe ist oberhalb des normalen Alltagsbewusstseins und kann nur von einem Herz erreicht werden, das offen und erhoben ist und in der Lage, mithilfe von Mitgefühl und großer Sehnsucht zu geben und zu teilen, um wirklich vorwärtszukommen. Einfach gesagt: Wenn du Liebe spürst, schätze und pflege sie, öffne dein Herz für sie, achte sie – dann wird sie dir wieder begegnen.

GORDON SMITH 100 Antworten von Spirit. Sinn finden – Erfüllt Leben Trinity, 176 Seiten, 16,99 Euro Live-Demos und Seminar im Oktober 2013 in Hannover, Zürich, Bern, München, Zell am See, Salzburg. Informationen: www.wulfingvonrohr.info Allegria Magazin | 41


Anna E. Röcker und Raffaella Sirtoli

Heilen mit Bachblüten

»Dr. Edward Bach war der Meinung, jede Krankheit beruhe auf einem seelischen Ungleichgewicht. Bachblüten wirken bei negativen Seelenzuständen als positiver Gegenpol und können so Missklänge zwischen Körper, Seele und Gemüt harmonisieren.« Mit ausdrucksstarken Blütenporträts, sorgfältigen Blüten-Beschreibungen und -Botschaften sowie praktischen Tipps bietet ein neues Kartenset zahlreiche Möglichkeiten für die wirkungsvolle Selbstbehandlung mit den heilenden Pflanzen. Wie Bachblüten wirken und es zur Entstehung des Sets kam, erzählt die Therapeutin Anna E. Röcker gemeinsam mit der Fotografin Raffaella Sirtoli im Allegria-Gespräch 42 | Allegria Magazin


Die Heckenrose

Eine ausführliche Deutung der Karten befindet sich jeweils auf der Rückseite Allegria: Jede Krankheit beruht auf einem seelischen Ungleichgewicht, so die Überzeugung von Dr. Edward Bach, dem Begründer der Bachblüten-Therapie. Wie können hier die 38 Blütenessenzen helfen? Anna E. Röcker: Zunächst möchte ich Dr. Edward Bach selbst hier sprechen lassen: »Diese Pflanzen kommen dem Menschen in jenen Stunden der Vergessenheit zur Hilfe, in denen er seinen göttlichen Ursprung aus den Augen verliert und dunkle Wolken der Furcht und des Schmerzes seinen Blick trüben.« An einer anderen Stelle sagt er, dass die Pflanzen wie Engelwesen sind, die uns in Zeiten der Not hilfreich ihre Hand geben. Die 38 Blütenessenzen beschreiben die verschiedenen Zustände menschlicher Angst und Not, menschlicher Probleme, die dazu führen, dass wir Menschen unsere innere Harmonie verlieren. Darin liegt die Ursache für Krankheit und Leid. Wie ist die Bachblüten-Therapie entstanden? Worauf begründete der britische Arzt sein Heilverfahren? Anna E. Röcker: Edward Bach wurde 1886 in England geboren,

studierte an der Universität Birmingham und legte schließlich in London sein medizinisches Examen ab. Er arbeitete unter anderem als Unfallchirurg in einer Klinik, bevor er eine eigene Praxis und ein eigenes Labor eröffnete. Es ist mir wichtig, von den bis heute anerkannten Forschungsarbeiten zu sprechen und den großen Verdiensten, die Edward Bach sich auf dem Gebiet der Immunologie und Bakteriologie erworben hatte. Nachdem er eine lebensbedrohliche Erkrankung überwunden hatte, traf er 1930 im Alter

»Diese Pflanzen kommen dem Menschen in jenen Stunden der Vergessenheit zur Hilfe, in denen er seinen göttlichen Ursprung aus den Augen verliert und dunkle Wolken der Furcht und des Schmerzes seinen Blick trüben.« von 44 Jahren die Entscheidung, sein bisheriges Leben aufzugeben, um sich nur noch der Suche nach pflanzlichen Heilmitteln zu widmen. Durch seine Tätigkeit am Homöopathischen Krankenhaus in London war er mit Homöopathie in Kontakt gekommen und hatte sich intensiv mit ihr auseinandergesetzt. Diese Arbeit stärkte in ihm die Überzeugung, dass er einen eigenen Weg gehen müsse, bei dem es vor allem darum ging, die Persönlichkeitsmerkmale und

typischen Stimmungszustände zu behandeln und nicht die Krankheit selbst. Mit seinem Büchlein »Heile dich selbst« wollte er Menschen helfen, die Störungen in der inneren Balance frühzeitig zu erkennen und selbst zu behandeln und so zum Beispiel den Ausbruch einer Krankheit zu verhindern. Denn organische Erkrankung war für ihn lediglich ein »Missklang zwischen Seele und Gemüt«. In den Pflanzen und Bäumen, ja sogar im Wasser, in der ganzen ihn umgebenden Natur, sah er die dafür notwendigen Heilmittel. Seine Erfahrungen machte er mit nahezu jeder Pflanze selbst, manchmal auf sehr leidvolle Weise, indem er das jeweilige Symptom oder die jeweilige Erkrankung erfuhr, die dann – wenn er die richtige Pflanze gefunden hatte – wieder abklang. Was sollte man beim Umgang mit den Blütenessenzen beachten? Gibt es Nebenwirkungen? Anna E. Röcker: Edward Bach sagte, dass es keine Nebenwirkungen gibt – und ich habe in meiner langjährigen Praxistätigkeit auch keine festgestellt. Allerdings kann eine Blüte bzw. eine Blütenmischung einen Zustand deutlicher ins Bewusstsein rufen, der vorher verdrängt war und der wahrgenommen werden möchte. Das wird nicht immer als angenehm empfunden. Es kann aber unter Umständen zu einer anderen Blüte führen, die eine Ebene tiefer an dem Problem arbeiten kann. Es ist also wichtig, während der Einnahme einer Blütenmischung achtsam zu sein, welche Gefühle oder Gedanken und natürlich welche Symptome sich verändern. Wie kann man mit Hilfe Ihres Kartensets die jeweils passende Blütenessenz – bzw. die passenden Blütenessenzen – zur Selbstbehandlung herausfinden? Anna E. Röcker: Karten sind eine gute Möglichkeit, um auf intuitive Allegria Magazin | 43


PaPaYa! – It’s magic! Lifestyle Papaya Lifestyle Produkte sind alles außer gewöhnlich. Mit den schrillen Umhängetaschen, Schlüsselanhängern oder Kosmetiktaschen des angesagten kalifornischen Labels geben Sie Ihrem Alltag den nötigen Frischekick.

Papaya

www.town-cards.de

Momanda-Festival 13. – 14. Juli 2013 Rosenheim, 140 Euro

über die Liebe und Freie Energie

Das Social Network für ganzheitlich denkende, gesundheitsbewusste und spirituelle Menschen feiert!

Mit: Prinzessin Märtha Louise aus Norwegen, Elisabeth Nordeng, Andreas Beutel, Manfred Mohr, Peter Herrmann, Saskia Horn Gerhard Rößler, Lile an Eden, Karl Gamper u.v.a.

Anmeldung und Informationen zum Festival: www.Festival.momanda.de Tel +49-(0)8031-89 34 09


Karten: Weißblühende Rosskastanie, Bleiwurz und Holzapfel Weise zur richtigen Blüte zu finden. Hier möchte ich Edward Bach zitieren: »Alles wahre Wissen hat seinen Ursprung in unserem Inneren, erwächst aus wortloser Kommunikation mit unserem Selbst.« Sie

»Alles wahre Wissen hat seinen Ursprung in unserem Inneren, erwächst aus wortloser Kommunikation mit unserem Selbst.« können eine oder mehrere Karten intuitiv auswählen; dazu sollten Sie sich allerdings Zeit nehmen und innerlich zur Ruhe kommen, um sich auf das Thema, das Sie mit Hilfe der Blüten bearbeiten möchten, innerlich einstellen zu können. Betrachten Sie dann zuerst die Blüte eine Weile und lesen Sie erst danach die Texte. Eine andere Möglichkeit wäre, sich mit der Beschreibung der einzelnen Blüten im Begleitbuch zu beschäftigen und sich dann die passenden Karten aus dem Set auszuwählen. Auch hier sollten Sie sich Zeit nehmen, um den Text auf der Karte durchzulesen und die Blüte auf sich wirken zu lassen. Sie können als dritte Möglichkeit eine Karte nach Ihren seelischen und körperlichen Leitsymptomen

auswählen, die Sie bei jeder Blütenbeschreibung im Begleitbuch finden. Aus den 38 Blütenessenzen kann sich jeder eine persönliche Blütenmischung erstellen – wie geht man dabei vor? Anne E. Röcker: Sie können diese selbst aus den Vorratsflaschen herstellen oder in der Apotheke mischen lassen. In ein 30-ml-Pipetten- oder Tropffläschchen kommen je vier Tropfen der Blütenessenzen (möglichst nicht mehr als fünf Blüten). Das Fläschchen dann mit Wasser (z. B. stillem Mineralwasser) zu 75 % füllen und zur besseren Haltbarkeit den Rest mit Alkohol ergänzen. Empfehlenswert ist Weinbrand, den auch die Konzentrate selbst enthalten; es sollte auf jeden Fall Alkohol mit unter 50 % Vol. sein. Für Kinder kann man auch Obstessig zur Konservierung verwenden Frau Sirtoli, mit Ihren außergewöhnlichen Aufnahmen der Bachblüten haben Sie versucht, das »Lichtwesen« der jeweiligen Pflanze einzufangen – wie sind Sie dabei vorgegangen und was bedeuten die Blüten Ihnen persönlich? Raffaella Sirtoli: Der Vorschlag, die Bachblüten in einem fotografischen Projekt festzuhalten, kam von Anna

Röcker und löste bei mir sofort Begeisterung aus. Unmittelbar stellte ich mir als Leitgedanken vor, jede Bachblüte vor einem schwarzen Hintergrund zu fotografieren, um das Licht ausschließlich auf die Pflanze zu richten und ihre einzigartige Form und Ausstrahlung zu erfassen. Schwarz war für mich in diesem Kontext der Raum der ruhigen Betrachtung. Dennoch habe ich drei Jahre gebraucht, um die 38 endgültigen Bachblüten-Porträts zu sammeln. In der Zeit habe ich viel über Pflanzenkunde gelesen und bin oft durch die Natur gewandert, um den meisten Bachblüten in der Wildnis zu begegnen, wie Edward Bach es achtzig Jahre vorher getan hatte. Jede gefundene Blüte habe ich wie ein Kind bejubelt, und ich habe verstanden, wie wichtig biologische Vielfalt ist. Das Fotografieren jeder Bachblüte war eine unvergessliche Begegnung der Offenbarung mit einem strahlenden, energetischen, schwingenden, heilenden und großzügigen Wesen. Ich bewundere den Mann, der ihre heilenden Eigenschaften entdeckt hat.

ANNA E. RÖCKER/ RAFFAELLA SIRTOLI Heilen mit Bachblüten Das Kartenset Mankau, 38 Karten mit BachblütenMotiven und vier Karten mit bewährten Bachblüten-Mischungen, 46-seitiges Booklet, 15,95 Euro Allegria Magazin | 45


Ale

xL

oyd

Der

HEALING CODE

Der Psychologe Dr. Alexander Loyd hat mit dem von ihm entwickelten Healing Code seine Frau erfolgreich von ihrer Depression befreit und seitdem sehr viele Patienten damit behandelt.

46 | Allegria Magazin

I

ch hatte in Los Angeles ein Seminar über alternative Ansätze in der Psychologie besucht und wartete im Flughafen darauf, an Bord des Fliegers zu gehen, der mich nach Hause bringen sollte. Mein Handy läutete, und als ich das Gespräch annahm, hörte ich das Wort »Hi«. Ich hatte es kaum gehört, da liefen mir schon Schauer über den ganzen Körper. Meine Frau Tracey war am Boden zerstört. Sie weinte. Wenn ich zu Hause gewesen wäre, hätte ich ihren Schub mit einigen Techniken lindern können. Auf diese Distanz jedoch konnte ihr nicht helfen. Ich sprach und betete mit ihr, bis mich die Stewardess im Flugzeug bat, das Handy auszuschalten. Dann begann ich, das zu tun, was ich in den vergangenen zwölf Jahren an

jedem einzelnen Tag getan hatte – ich betete für Tracey.

W

as dann geschah, ist der Grund, warum ich dieses Buch geschrieben habe. Ich kann es nur so ausdrücken: Gott lud in meinen Geist und mein Herz das herunter, was wir jetzt die Healing Codes® nennen. Verstehen Sie mich bitte nicht falsch … Es flogen keine Engel an unserer Boeing vorbei. Kein geheimnisvoller Nebel hüllte den Rumpf des Flugzeugs ein. Aber was ich erlebte, unterschied sich so dramatisch von allem, was ich bisher

Fotos: iko - fotolia, Lev - fotolia

Mit der Methode und dem gleichnamigen Buch, das er gemeinsam mit dem Mediziner Ben Johnson schrieb, und das sich allein hierzulande über 70.000 mal verkaufte, wurde er weltbekannt. Lesen Sie, wie Alex Loyd, der Ende Juni erstmals nach Deutschland kommt, die einfache Heilmethode damals entdeckte – im Flugzeug über den Wolken, nachdem ihn seine Frau angerufen hatte und er ihr aus der Entfernung nicht helfen konnte


Alex Loyd kommt nach Hamburg erlebt hatte, dass ich wusste: Dies war die Antwort auf zwölf Jahre Beten. Ich sah diese Antwort genauso vor meinem geistigen Auge, wie ich viele, viele Ideen zuvor gesehen hatte – und dennoch war es nicht dasselbe. Sie wissen, wovon ich spreche, wenn Ihnen jemals etwas eingefallen ist, von dem Sie dachten: »Was für eine tolle Idee!« Genau so war es auch jetzt, nur mit dem Unterschied, dass es wie die Idee von jemand anderem war, die mir eingepflanzt wurde. Als würde ich sie mir im Fernsehen anschauen. Sie war in meinem Kopf, doch sie stammte nicht von mir. Ich »las« die Blaupause einer Heilmethode, die ich niemals erlernt hatte. Mir wurde ein physikalischer Mechanismus in unserem Körper enthüllt, der ein seelisches Problem heilen konnte – falsche Glaubenssätze. Ich sah, wie sich die wahre Wurzel aller Probleme neutralisieren lässt: durch eine einfache Praxis, die mit den Händen ausgeführt wird.

D

eshalb begann ich noch im Flugzeug, all das aufzuschreiben. Ich schrieb so lange, bis ich einen Krampf in der Hand hatte und laut vor mich hin sagte: »Gott, entweder musst du ein bisschen langsamer machen oder mich später wieder daran erinnern – ich kann einfach nicht so schnell schreiben!«

A

ls ich wieder zu Hause war, konnten wir die Probleme lösen, die mein Leben über zehn Jahre lang beherrscht hatten, indem wir Gottes »Musterlösung« auf sie anwandten. Nach 45 Minuten war die klinische Depression meiner Frau Vergangenheit. Das ist nun acht Jahre her, und Tracey musste nie wieder Medikamente nehmen und fühlt sich immer noch großartig. Ja, Traceys Depression kehrte nach jenen ersten 45 Minuten noch einmal zurück, aber nach drei Wochen intensiver Arbeit mit dem Healing Code verschwand sie endgültig.

Foto: Robert Charles

Am 21. und 22. Juni 2013 können Sie Alex Loyd persönlich kennenlernen. Dann kommt der Bestseller-Autor für einen Vortrag und ein Seminar in die Elbmetropole. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen: www.wrage.de/live; E-Mail seminarservice@wrage.de, Telefon 040-41 32 97-15

N

ach jener schicksalhaften Nacht, als ich das entdeckte, was wir später die Healing Codes nannten, war ich am darauf folgenden Montag nicht weniger aufgeregt. Ich ging in meine Praxis mit dem Plan, diese neue Methode in meine Arbeit mit Menschen einzubauen, die ihr Leben vielleicht mit ähnlichen Worten wie ich das meine beschrieben hätten: großer Schmerz, große Enttäuschung, großer Kummer, eine große Suche nach Antworten. Als ich begann, nach dem Healing Code mit meinen Patienten zu arbeiten, geschah, was ich erwartet hatte: Depressionen wurden geheilt, innere Unruhe verwandelte sich in ein Gefühl der Ruhe, und Beziehungsprobleme lösten sich in Wohlgefallen auf. Und selbst noch gravierendere mentale und seelische Probleme schienen nachhaltig, zuverlässig und in den meisten Fällen sogar rasch zu heilen.

Wie ein Healing Code die Heilungszentren aktiviert

Mit Hilfe positiver, heilender energetischer Schwingungen gleicht und tauscht es die negativen, destruktiven Schwingungen aus.

W

enn Zellen über einen Healing Code mit gesunder Energie «geduscht» werden, wird die ungesunde Energie durch die positive Energie neutralisiert. Nachdem die destruktiven Schwingungen beseitigt sind, wird sich das Bild oder die Erinnerung auf eine gesunde Energiefrequenz einschwingen. Diese stellt die Gesundheit der Zellen, Organe und des gesamten Körpersystems wieder her. So kann heilende Energie destruktive Energie umwandeln, indem sie die Physiologie der Körperzellen beeinflusst. (Im Buch wird genau erklärt, wo die Heilungszentren sind und wie die Methode funktioniert.) Gekürzte Auszüge aus «Der Healing Code – Die 6-Minuten-Heilmethode» (rororo) von Alex Loyd und Ben Johnson

E

in Healing Code ist eine Abfolge von leicht zu erlernenden Handhaltungen. Sie führen einen Healing Code durch, indem Sie alle Finger einer Hand über eines oder mehrere Heilungszentren halten, und zwar aus einer Entfernung von etwa fünf bis sieben Zentimetern. Die Hände und Finger lenken den Energiestrom zu den Heilungszentren. Die Heilungszentren aktivieren ein energetisches Heilungssystem, das in etwa so funktioniert wie das Immunsystem. Anstatt auf Viren und Bakterien, hat es dieses System allerdings auf Erinnerungen abgesehen, die mit dem Problem verknüpft sind, an welches Sie gerade denken.

ALEX LOYD/BEN JOHNSON Der Healing Code Die 6-Minuten-Heilmethode rororo, TB, 336 Seiten, 9,99 Euro

Allegria Magazin | 47


Jenny Smedley

Unsterbliche Freunde

Wie Tierseelen uns beschützen

Was denken unsere tierischen Lieblinge? Wenn sie sprechen könnten, was würden sie uns mitteilen? Und wenn sie sterben, wäre es dann nicht tröstlich zu wissen, dass sie vielleicht als Wiedergeburt zurückkommen? Die spirituelle Heilerin Jenny Smedley hat ein Buch geschrieben, das die Herzen vieler Tierfreunde höher schlagen lässt. Darin gibt sie Tipps, wie wir es schaffen können, mit Hund, Katz & Co besser zu kommunizieren und veröffentlicht viele spannende Geschichten, die die Autorin von anderen Tierbesitzern erfahren hat. Hier eine kleine Auswahl:

Tierischer Schutzengel

Gemma erzählte mir diese Geschichte: Meine Katze Kitkat ist wie ein Schutzengel für meine Tochter. Wir haben Kitkat als Junges bekommen, als meine Tochter noch ein Baby war, und sie ist ihr seitdem nicht mehr von der Seite gewichen. Wenn Kitkat sieht, dass Hannah irgendetwas Gefährliches macht – wenn sie zum Beispiel versucht, eine offene Flamme oder die heiße Herdplatte anzufassen –, oder wenn Hannah hinfällt, miaut Kitkat so lange, bis Hannah damit aufhört oder bis ich komme und eingreife. Wenn Hannah weint, springt Kitkat zu ihr aufs Bett und leckt sie, als wäre sie eins ihrer Babys, bis sie zu weinen aufhört. Sie verhält sich überhaupt nicht wie eine Katze;

48 | Allegria Magazin

wenn zum Beispiel meine Hamster ausbüchsen, nimmt sie sie ganz behutsam ins Maul und bringt sie mir oder meinem Partner, ohne sie jemals zu verletzen. Es ist, als wüsste sie, dass die kleinen Nager zur Familie gehören und nicht draußen sein sollten, und sie passt auf, bis ich sie wieder in ihren Käfig setze, wo sie hingehören.

Der Hund, der kein »Hot Dog« sein wollte

In Zeitungen in den USA konnte man kürzlich die Geschichte von Max lesen, einem elf Jahre alten schokoladenfarbenen Labrador. Seine Besitzerin hatte Max im Auto zu einer Besorgung mitgenommen, doch als sie wieder zu Hause ankam, vergaß sie den Hund und ließ ihn versehentlich im Auto zurück.

In der Regel passierte ihr so etwas nicht, vor allem nicht an einem so heißen Tag wie diesem. Sie war derart von ihren Hausarbeiten beansprucht und dachte an so viele Dinge, dass sie Max völlig vergaß. Ungefähr nach einer Stunde wurde sie auf lautes Hupen aufmerksam und unterbrach ihre Putzerei, um hinauszusehen. Weil sie niemanden sah, wandte sie sich ab und putzte weiter. Kurze Zeit später hupte es von Neuem, und dieses Mal, überzeugt, dass der Lärm aus ihrem eigenen Auto kam, sah sie genauer hin und erkannte Max auf dem Fahrersitz mit seiner Pfote auf der Hupe. Beschämt lief sie zum Wagen und holte Max heraus. Der Tierarzt sagte, dass der Hund ohne Zweifel sein Leben gerettet hatte, indem er genug Verstand hatte, mithilfe


Jenny Smedley ist eine spirituelle Heilerin, Therapeutin und Bestsellerautorin. Sie schreibt für das Magazin Soul & Spirit die monatliche Kolumne »Chat – It’s Fate« und war zu Gast in zahlreichen TV-Shows, in denen sie die Kraft der Engel demonstrierte und über die Wahrheit des Jenseits berichtete. der Hupe auf sich aufmerksam zu machen. Dieses Vorgehen zeigt eindeutig ein Verständnis von Ursache und Wirkung.

Wenn sie sprechen könnten

Charlotte hat mir diese Geschichte geschickt: Ich habe mein kleines Papageienweibchen Messinah letztes Jahr kurz vor Weihnachten verloren. Sie war wie mein Baby in den eineinhalb Jahren, die wir gemeinsam verbrachten. Als sie in meinen Händen starb, war ich total verzweifelt. Einige Zeit später kaufte ich mein nächstes Kakariki-Baby und nannte es Kizzie. Mir fiel auf, dass sie auf den Tag genau zwei Monate nach Messinahs Tod geboren worden war. Und sie ist ihr so ähnlich, dass es schier unheimlich ist, sowohl in ihren Verhaltensweisen als auch in ihrem Auftreten mir gegenüber. Kürzlich flog sie auf Messinahs Urne und starrte lange das Foto an, das in einem Rahmen dahinter steht und auf dem ich mit Messinah zu sehen bin. Zudem war da noch dieser Moment genau einen Monat nach Messinahs Tod, als ich meinen

kleinen Liebling beweinte und plötzlich merkte, dass eine ihrer gelben Federn aus meiner Hosentasche lugte, was ich unheimlich fand, weil ich diese Hose erst nach Messinahs Tod gekauft hatte und genau wusste, dass meine Hosentasche leer gewesen war. Ich glaube, es war eine Feder aus ihrem Flügel. Natürlich habe ich sie aufbewahrt, und wie ich schon sagte, einen Monat später wurde Kizzie geboren! Und noch etwas: Messinah hatte mit ungefähr sechs Monaten einen Unfall, bei dem ihr der Kopf zwischen Tür und Rahmen eingequetscht worden war. Seit jenem Tag hatte ihr rechtes Auge an der Stelle, wo es verletzt worden war, immer ausgesehen, als würde es blinzeln, während ihr linkes Auge völlig normal war. Und bei Kizzie ist es genauso, obwohl sie keinen Unfall hatte. Sie sieht einfach immer so aus, als würde sie blinzeln. Ich ließ sie vom Tierarzt untersuchen, der mir sagte, sie sei völlig gesund und ihr würde nicht das Geringste fehlen.

Engelflügel

Hailie hat mir diese Geschichte überlassen: Ich hatte eine sehr enge Verbindung mit meinem Kaninchen Tyler. Er trat vor langer Zeit in mein Leben und half mir in einer schwierigen Zeit mit seiner Liebe und Zuneigung. Ihm verdanke ich die Erkenntnis, dass die Welt doch nicht ein so schlimmer Ort war, wie ich glaubte. Er zeigte mir, was wahre Liebe ist. Leider starb er schon zweieinhalb Jahre später, und meine Trauer war groß. Rückblickend frage ich mich, ob er gesandt worden war, um mich zu heilen, und gehen musste, sobald er seine Aufgabe erfüllt hatte, denn zum Zeitpunkt seines Todes war ich glücklich verheiratet, Mutter eines Sohnes und schwanger mit meiner Tochter. Außerdem hatte Tyler Zeichnungen auf der Nase, die an

Engelsflügel erinnerten, was reiner Zufall gewesen sein mag, doch er half mir in so vieler Hinsicht, dass er für mich immer mein Schutzengel sein wird.

»Manche Tiere, denen wir sehr nahestehen, tragen einen Funken unserer Seele in sich, daher können wir nicht von ihnen getrennt sein. Sie werden immer bei uns sein« Jenny Smedley

JENNY SMEDLEY Unsterbliche Freunde Wie Tierseelen uns beschützen Allegria, 240 Seiten, 14,99 Euro

Allegria Magazin | 49


Die Vögel – unsere

Abbildung: iStockphoto

Als die Anthropologin und Psychologin Lesley Morrison begann, ihr Buch zu schreiben, wurde sie oft gefragt, was sie dazu bewogen hat. Sie hatte ihre Botschaft vom Universum mitgeteilt bekommen. Und nach zahllosen Begegnungen mit gefiederten Wesen und vielen riskanten Rettungsaktionen hatte sie die Botschaft endlich verstanden: Sie musste den Vögeln und ihrer Welt mehr Aufmerksamkeit widmen.

50 | Allegria Magazin


spirituellen Führer P

lötzlich war sie wie besessen davon und erlebte bei der Recherche zu ihrem Buch eine seltsame Mischung aus Freude, Trauer, Faszination und Staunen. Sie las viele Bücher über Vögel, die sie erschütterten und dazu drängten, die Geschichte der Vögel und ihre zivilisatorisch bedingten Tragödien, aber auch die ihnen geweihte Verehrung sowie alle ihre Verknüpfungen mit der komplexen Menschenwelt zu erforschen.

D

ie enge Beziehung zwischen Menschen und Vögeln ist uralt, aber irgendwann im Lauf der Zeit verschlang das unersättliche dreiköpfige Ungeheuer, das wir Zivilisation, Fortschritt und Modernisierung nennen, eine sehr wichtige Philosophie. Die meisten Menschen wissen gar nicht, dass beispielsweise Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts für die Damenmode beinahe die riesigen Kranichschwärme verschwunden wären. Man tötete Hunderttausende dieser Vögel wegen ihres Gefieders, und der Kranich wäre um der modischen Damenhüte willen fast ausgerottet worden. Lesley Morrison stellt die Frage: Was ist in der menschlichen Seele nur passiert, dass wir einen derart entsetzlichen Verrat am Leben selbst zulassen?

Vögel inspirieren uns seit jeher

A

llerdings geht es der Autorin nicht um Tragödien, sondern vielmehr um den tiefen Einfluss, den Vögel schon seit Anbeginn auf die Menschheit ausübten und um die

Faszination, mit der sie einst die Herzen und Seelen der Menschen erfüllten.

B

ereits vor zwei Millionen Jahren in der Altsteinzeit nahmen Menschen die Verbindungen zwischen Vogel und Geist wahr. Die uralten Höhlen waren mit vogelartigen Darstellungen geschmückt: als Kunstwerk, als Ausdruck einer schamanischen Vision oder als eine frühe Form der Anbetung, die dem heutigen Auge fremd und vielleicht sogar bedrohlich erscheint. Sogar im Römischen Reich verließ man sich trotz des hohen politischen und kulturellen Entwicklungsstandes auf Vögel bei Orakelbefragungen. So half die Krähe, die als schlechtes Omen galt und im Lauf der Jahre einen schlechten Ruf bekam, der irischen Göttin Morrigan dabei, die Gefallenen auf dem Schlachtfeld zu fressen. Das Studium dieser Mythen hilft unserer entfremdeten modernen Sichtweise, etwas Universelles zu begreifen; etwas, das alle Puzzleteile wieder zusammensetzt.

S

ie werden entdecken, dass die Vogelsymbolik ein unsichtbarer, aber trotzdem unübersehbarer roter Faden ist, der die Vergangenheit mit der Gegenwart verbindet. Lesley Morrison führt Sie in große Tiefen und lädt Sie ein in die archetypische Welt der geflügelten Wesen.

Die Botschaft der Vögel verstehen

A

ber was sind sie nun – die erstaunlichen Fähigkeiten der Vögel und ihre Botschaften für

uns? Wie können wir heutzutage die Seelenalchemie und Weisheit der Vögel nutzen? Schreibt die Autorin von »Begegnungen«, dann heißt das nicht, dass Sie den Tieren physisch begegnen müssen, um von ihnen zu lernen. Durch die Beschreibung der Vögel nehmen Sie die Charakteristika der einzelnen Vogelarten und deren Bedeutung gedanklich auf und spüren, zu welcher Sie sich intuitiv hingezogen fühlen.

E

in wunderbarer Nebeneffekt ist, dass Sie auch in der Natur mit viel wacherem Auge auf die Vögel achten werden. Sie werden der Vögel gewahr, wenn Sie spazieren gehen. Im Urlaub und auf Wanderungen behalten Sie die Augen offen für diese schöne, neue Vielfalt. Hier einige Beispiele zu Vögeln, die bei uns zuhause sind und was sie uns vermitteln, wenn wir ihnen begegnen.

S

ehen Sie einen Adler, dann steht diese Begegnung für Ihren Aufbruch in die Freiheit, für einen Aufstieg, für eine gesteigerte Wahrnehmung. Der Anblick eines Adlers zwingt uns, den normalen Rahmen unserer Existenz zu verlassen, und verlangt, dass wir bis zur Sonne vordringen – unsere inhärente Erleuchtung und geistige Erweckung.

D

ie Eule wiederum – in den heimischen Wäldern schon öfter anzutreffen – steht für Weissagung, Magie und Stille. Wenn die Eule Sie zum Schüler wählt, werden Sie anfangen, alles wahrzunehmen, was sich im Dunkeln bewegt. Das könnten versteckte Motive, Gedanken oder Emotionen sein, die Allegria Magazin | 51


Anzeige

Wie ich herausfinde, was ich wirklich will Von Barbara Sher, der Autorin des Bestsellers „Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste, was ich will“

E

in erfülltes Leben wird uns zuteil, wenn wir das tun, was wir lieben. Doch was, wenn wir gar nicht wissen, was wir wirklich wollen? Barbara Sher, Erfinderin der »Erfolgsteams«, bietet aufgrund eigener Erfahrungen Rat und Hilfe zur Tat. In diesem neuen Büchlein finden Sie Auszüge aus ihrem bekanntesten Buch („Wishcraft“). Die hier vorliegenden Texte betreffen den wichtigsten und ersten Schritt, der anfällt, wenn wir uns in unserem Leben nicht mehr wohl fühlen und etwas Neues anstreben: Wir müssen herausfinden, was wir wirklich wollen! Mit vielen Beispielen, praktischen Übungen und konkreten Hinweisen hilft uns Barbara Sher, genauer hinzuschauen und zu dem zu finden, was uns Erfüllung und Sinn bringt.

Kleines Format, großer Inhalt zum Schnupperpreis:

Barbara Sher: Wie ich herausfinde, was ich wirklich will. 96 S. ISBN 978-3-86826-123-3, € [D] 3,99 Jetzt in Ihrer Buchhandlung

Was die Sterne über uns wissen Alles, was Sie über Tierkreiszeichen wissen sollten: Tabellen zur Bestimmung des Aszendenten, des Mondzeichens und die unterschiedliche Bedeutung der Zeichen für Frau und Mann.

Sabine Heideweg: Sternzeichen-Bücher. 12 Titel , jeder mit Mondzeichen und Aszendenten. 96 Seiten, je nur 3,99 €. Jetzt in Ihrer Buchhandlung.

www.koenigsfurt-urania.com www.facebook.com/koenigsfurt.urania.verlag


in Ihnen selbst oder in anderen aus dem Licht des Bewusstseins ausgeschlossen wurden. Oder vielleicht zeigt sich eine bisher verborgene Gabe der Hellsicht und der Magie, die gefördert werden muss, wenn die Eule erscheint.

Intellekt. Beginnen Sie gedanklich, mit einem dieser beiden Vögel spirituell zu arbeiten, dann wird diese Meditation Ihre Geistesschärfe erhöhen und Ihnen eine stärkere Fokussierung klarere Gedanken und tiefere Konzentration ermöglichen.

D

D

enken Sie an einen Habicht oder Falken, dann vermittelt Ihnen dieses Tier Einsicht und Scharfblick. Dieser Vogel ist ein Götterbote. Er verleiht Ihnen Konzentration und schärft Ihren

er Schwan steht für Schönheit, Liebe, Hellsichtigkeit und Gelassenheit. Folgen Sie diesem Zeichen und verbringen Sie Zeit am Meer oder an einem See. Baden und genießen Sie das Element Was-

ser in seiner ganzen Sinnlichkeit. Lauschen Sie den harmonischen Klängen der Gezeiten.

I

n »Die Weisheit der Vögel« öffnet die Autorin ihren Lesern die Tür zu einer Welt, von denen sie nicht wussten, dass es eine so vielfältige, geheimnisvolle, reiche und im selben Maße bedrohte Welt ist. Es gibt so Vieles zu entdecken, weshalb es Lesley Morrison auch so wichtig ist, auf den Aspekt des Tierschutzes hinzuweisen. In ihrem Buch finden sich Kontaktadressen, auch zu deutschen Institutionen, um sich dem Vogelschutz zu widmen.

Vogelattribute uralter Göttinnen V Das Symbol der Vogelgöttin ist in der Mythologie ein stets gegenwärtiger Archetyp und hat viele Vogelerzählungen und viele Formen des Aberglaubens über Vögel beeinflusst, die uns heute noch begegnen. Die Jahrhunderte sind voll wilder, glorreicher Flügelwesen, die in Form uralter Göttinnen auftraten. Athena, die berühmte Schutzgöttin der griechischen Welt, Göttin des Krieges, der Weisheit und Schutzherrin des Kunsthandwerks. Sie ist uns Menschen als der Archetyp der weisen alten Eule vertraut

ögel tun so viel für unseren Planeten. Sie kontrollieren den Bestand der Insekten und der schädlichen Nagetiere, bestäuben Pflanzen und fressen Aas und Abfälle. Eine gesunde Vogelbevölkerung sorgt für eine gesunde Umwelt, die allen Tierarten zugutekommt – nicht zuletzt dem Menschen.

Oshun, die Göttin der Schönheit und des Lebens ist eine der afrikanischen Hauptgottheiten Aphrodite, die Beschützerin der Liebenden und des Eros

Artemis, die Göttin der Wildnis Saraswati, das göttliche Schwa- herrschte über alle Kreaturen, die nenmädchen, die Hindugöttin des dort lebten und war die Schutzherrin der Jagd Wissens Inanna, die göttliche Eulenherrin Morrigan, die Herrin der Kräund geliebte babylonische Him- hen aus der keltischen Tradition herrschte über Krieg und Tod melskönigin Lilith, die Schleiereule, ist eine Freya, die Göttin des gefiederten interessante Verbindung zwischen Umhangs – eine faszinierende Vogel und Göttin, denn an ihrem Göttin der Mythologie, deren Ei- Beispiel erkennen wir, wie die alten genschaften schamanische Tradi- heidnischen Gottheiten nach dem tionen widerspiegeln Aufstieg des Christentums in die Lakshmi, ist eine weitere Eulen- Kirche integriert wurden göttin – die wunderschöne Göttin Isis ist eine der bekanntesten ägypdes glücklichen Geschicks und tischen Gottheiten und war die Göttin der Erneuerung und der Magie Reichtums

LESLEY MORRISON Die Weisheit der Vögel Der tägliche Umgang mit ihren Liedern und Symbolen Übersetzt von Sabina Trooger Allegria Taschenbuch 256 Seiten, 9,99 Euro Erscheint am 12. April 2013

Allegria Magazin | 53


Isabel ArĂŠs Die indische GĂśtterwelt:

Der Eine in Allem

Der Gott Vishnu in seinen zehn Inkarnationen 54 | Allegria Magazin


Erleben Sie mit Isabel Arés die bunte und lebensfrohe indische Götterwelt. Wunderschöne Orakelkarten stellt uns die Autorin vor, auf denen faszinierende Götterbilder zu sehen sind. Außerdem gehört zu jeder Karte ein hilfreicher Orakeltext, der inspiriert ist von der tiefen indischen Herzensweisheit. Für Allegria-Leser erklärt Isabel Arés die erstaunliche Vielfalt des indischen Götterhimmels

»Im Wasser ist der Fisch durstig! Ich muss lachen, wenn ich’s hör!« (Kabir)

D

ie Orakelkarten sind eine Einladung, in die warme Herzensfülle einzutauchen, die das alte Wissen Indiens uns schenkt. Die Vielfalt des indischen Götterhimmels wirkt auf den ersten Blick sehr bunt, sinnlich und überwältigend. 330 Millionen Götter – das ist die symbolische Zahl der Götter Indiens. Es gibt Götter der Liebe, des Mitleids, der Kreativität, der Angst, der Gewalt oder Mittler zwischen Mensch und Natur. Einiges ist uns vertraut, anderes eher fremd. Viele Götter vereinen in ihrer Erscheinung für uns widersprüchliche Eigenschaften. Hier stehen Schönheit und Tod, Sexualität und Askese, grausamer Schrecken und Mutterliebe direkt nebeneinander. Für den westlichen Betrachter zusätzlich verwirrend sind die unterschiedlichen Inkarnationen der Götter. Zudem besitzen die Götter meist mehrere Namen und Beinamen.

F

ür den Hindu kann diese Verwirrung erst gar nicht entstehen, denn er weiß: Gott bleibt für das kleine menschliche Gehirn unfassbar. Um für den Menschen nahbar zu werden, kann diese Energie die Gestalten der drei Hochgötter Brahma, Vishnu und Shiva annehmen. Diese Götter verkörpern die drei elementaren Kräfte, die

unsere Welt bewegen. Brahma ist der Schöpfer der Welt, Vishnu der Bewahrer und Shiva der Zerstörer. Eine gute Eselsbrücke bildet das englische Wort für Gott: GOD = generator, operator, destroyer: frei übersetzt für Schöpfer, Erhalter, Zerstörer.

E

in Gott in Allem. Seine Kraft durchdringt wie ein Pulsschlag, der Klang des ewigen OM die ganze Schöpfung. Diese Urenergie ist die Quelle allen Lebens und bleibt letztlich ein unerforschliches Geheimnis. Bilder, Skulpturen und Tempel bleiben nur Hilfsmittel für die Menschen. Da die göttliche Energie alles beseelt, ist er auch in seinen Abbildern zu finden. Da Gott allgegenwärtig ist, bemüht sich der gläubige Hindu, allem mit achtsamer Aufmerksamkeit zu begegnen. Der indische Mystiker Basavanna (12. Jh.) beschreibt Gottes Allgegenwart verzweifelt: »Der Topf ist ein Gott, der Pflasterstein, der Kamm, der Scheffel ein Gott. Götter, Götter, überall Götter! Wo soll man da noch den Fuß hinsetzen können! Überall wo man hintritt, Götter! «

D

ie Hochgötter haben viele Erscheinungsformen. Wann immer die Erde in Gefahr ist und

das menschliche Herz um Hilfe ruft, nimmt Vishnu einen menschlichen Körper an, um das Böse zu bekämpfen. So lebte er als Mensch unter Menschen in seinen Inkarnationen als Krishna, als Rama oder als Buddha.

D

ie Hauptaufgabe der Götter ist es, den Menschen liebevoll zur Erfahrung Gottes und durchs Leben zu begleiten. »Mit ihrer grenzenlosen Güte und ihrem unendlichen Mitleid erfüllen sie die Wünsche der materieliebenden Welt und die Sehnsüchte des den Göttlichen Geist anrufenden Lebens. Die Götter lehren uns, das Leben mit Liebe anzunehmen« (Sri Chinmoy).

Allegria Magazin | 55


Spirituelles Erwachen 2013 A M R A

P R Ä S E N T I E R T

NEU

Hathoren, Kryon – und Metatron!

Lee Carroll & Freunde

Hathoren in Wort & Klang

Bestseller

NEU

NEU Glück ist jederzeit greifbar – im Hier und Jetzt

Vorwort von Sabrina Fox – das erste Buch ihres spirituellen Lehrers

Einhorn-Kinderbuch mit extra Aufklebern

NEU

Diana Cooper, Isabelle von Fallois, Anselm Grün, Melanie Missing u.a.

Überall erhältlich!

Bestell-Hotline: +49 (0) 61 81 – 18 93 92 Innerhalb Deutschlands portofrei!

Persönliche Erfüllung bei sozialer Umgestaltung

Von den Autoren des Bestsellers »Indigo-Erwachsene«

Der Verlag mit der Vision Wie geht es weiter mit der Welt? Mehr auf www.AmraVerlag.de


doch erwartet, im Traum mit einem alten tibetischen Mönch gesprochen zu haben.

E Die Geschichte der Karten Erfahren Sie, wie Hanuman, ein indischer Affengott, der Autorin Isabel Arés im Traum erschien und zu ihr sprach

E

in Mönch stand vor mir. Seine dunkle, ledrige Haut spannte sich über seinen feinen, drahtigen Körper. Er war fast nackt bis auf ein einfaches, dunkel-purpurfarbenes Tuch, das er schlicht im weiten Bogen über die Schulter geschlagen hatte. Eine mir bisher unbekannte Autorität ging von ihm aus. Fasziniert starrte ich ihn an. Sein Kopf war rasiert und er hatte ein feines, asiatisch aussehendes Gesicht ohne Alter. »Wo kommt der auf einmal her?«, dachte ich.

E

indringlich begann er, auf mich einzureden. Dabei legte er seinen Kopf schief, schaute auf den Boden oder in den Himmel und gestikulierte lebendig mit Armen und Händen. Seine Körperbewegungen waren schnell und geschmeidig. Er schien, während er sprach, in seinem einfachen Umschlagtuch frei umherzuturnen. Gebannt starrte ich den kleinen Mann an, ich fühlte seine uralte spirituelle Kraft – mein Kopf dagegen war immer noch damit beschäftigt, darüber nachzudenken, aus welchem Land der Mönch wohl käme und warum er fast nackt vor mir stand.

S

eine Ausführungen waren eindringliche Worte über Kraft, Leben, Liebe und Einfachheit. Der Mönch begann, mir genaustens den Inhalt eines Kartensets der indischen Weisheit des Herzens zu erklären.

Nachdrücklich wiederholte er, dass es um den Weg der Liebe und Lebensfreude gehen solle. Die Bilder der Götter würden erlauben, das alte Herzwissen leicht verständlich für den westlichen Menschen zu machen. Während er sprach, turnte er weiter ernsthaft vor mir hin und her. Mit seinen Bewegungen drangen seine Worte tief in mein Unterbewusstsein und meinen Körper ein – ich erinnere sie heute noch. Plötzlich wandte er den Kopf und sah mich direkt mit seinen liebevollen Augen an. Alles Denken hörte auf. Ich hatte verstanden. Er nickte zufrieden und wandte sich zum Gehen. Da erst fiel mir auf, dass der magere Mann ziemlich klein war. Er reichte mir knapp über den Bauch – seine Autorität hatte das alles überstrahlt. »Wer bist du?«, fragte ich bewegt. »Ich bin Hanuman«, antwortete er, und weg war er.

rst viel später beim Lesen der Ramayana lernte ich, dass Hanuman den Menschen häufiger als kleiner Mönch erscheint. Als Affe hat er dann auch einen eher kleinen menschlichen Köper. Beim Schreiben dieses Kartensets stand Hanuman mir immer wieder zur Seite. Er erinnerte mich stets daran, alles aus der Freude des Herzens zu tun. (Auszug aus »Das Orakel der indischen Götter«) Isabel Arés ist Autorin und seit 15 Jahren in eigener Praxis für Kinesiologie, Körperund Gestalttherapie in Berlin tätig. In ihrer Arbeit verbindet sie westliche und östliche Heilmethoden. Dabei spielen die symbolische Kraft der Mythen und die intuitive Arbeit mit den Archetypen und Götterbildern eine zentrale Rolle. Als promovierte Geisteswissenschaftlerin versteht sie es, komplexe Sachverhalte für Klienten und Leser verständlich darzustellen. Ihr Hauptanliegen ist es, die Menschen auf ihrem „Weg der Freude“ zu begleiten und sie mit der Kraft ihres Herzens zu verbinden. www.indisches-goetterorakel.de, www.wegderfreude.de

I

ch erwachte aus einem Traum. Das starke Gefühl der unendlichen Liebe, der uralten Weisheit des Mönches stand immer noch im Raum. Sofort begann ich, seine Anweisungen aufzuschreiben. Dabei hatte ich seine Sanftheit, Autorität und große Liebe vor Augen. Ich schrieb seinen Namen auf – Hanuman. Erst Tage später schaute ich im Lexikon nach, um überrascht festzustellen: Hanuman war kein Mönch, sondern ein indischer Affengott, der als treuester Diener des Gottes Rama gilt. Ich war erst einmal enttäuscht, hatte ich

ISABEL ARÉS Das Orakel der indischen Götter 44 Karten und Begleitbuch mit 160 Seiten Allegria, 19,99 Euro Allegria Magazin | 57


HAMBURG, GERMANY 5./6. Oktober 2013 Congress Centrum Hamburg

UNSERE REFERENTEN 2013

NEALE DONALD WALSCH

DOREEN VIRTUE

BRUCE LIPTON

VIANNA STIBAL

CHERYL RICHARDSON

JOHN PARKIN

DAVID HAMILTON

UWE ALBRECHT

ROBERT HOLDEN

SALZBURG, AUSTRIA 12./13. Oktober 2013 Salzburg Congress

Am Anfang stand eine Vision: Menschen zusammenzubringen, verwandte Seelen, die an einem Wochenende Frieden, Liebe und Heilung erfahren wollen. Die I CAN DO IT! Konferenz, begründet von Louise L. Hay, der Pionierin des positiven Denkens und Gründerin des Hay House Verlages, ist mittlerweile die weltweit größte ihrer Art zum Thema Körper, Geist und Seele. In den englischsprachigen Ländern erlebten bereits über 100.000 Menschen bei I CAN DO IT! Konferenzen die


bekanntesten HayHouse-Autoren. Das WRAGE Team freut sich, Ihnen in diesem Herbst gemeinsam mit dem Hay House Verlag erstmals eine deutschsprachige I CAN DO IT! Konferenz präsentieren zu dürfen. Freuen Sie sich mit uns auf ein Wochenende der Begegnung mit hochkarätigen Referenten und einer Fülle von Impulsen, unser Leben neu zu gestalten! Buchen Sie bis zum 30. Juni Ihre Teilnahme zum Frühbucherpreis auf www.wrage de

Wrage Seminar Service Telefon +49(0)40-41 32 97-15 seminarservice@wrage.de www.wrage.de/live www.facebook.com/ICDIKonferenz

The conferences

2013

NEW YORK TORONTO LONDON HAMBURG WASHINGTON VANCOUVER SALZBURG AUSTIN GLASGOW SAN JOSE ATLANTA www.icandoit.net


L I V E ! Hier finden Sie die wichtigsten Kongresse und Events sowie die Veranstaltungen bekannter Autoren. Weitere Termine finden Sie auf den jeweiligen Websites. Stand 5. April 2013. Alle Angaben ohne Gewähr.

UWE ALBRECHT Innerwise Basiskurse: 5. bis 26. Mai 2013 in Frankfurt am Main 1. bis 2. Juni 2013 in Freiburg www.innerwise.eu

BRANDON BAYS & THE JOURNEY Tagesworkshop mit Bettina Hallifax: »Fülle leben« 25. Mai 2013 in Saarbrücken Journey Workshop auf dem RAINBOW SPIRIT FESTIVAL in Karlsruhe mit Brandon Bays: 18. Mai 2013, mit Bettina Hallifax: 19. Mai 2013 Seminar mit Kevin Billett: »Heilen mit bewusster Kommunikation« 31. Mai bis 2. Juni 2013 in Frankfurt

RUEDIGER DAHLKE Wochenseminar: »APL Advance 1 – Körper-Bewusstsein« 26. Mai bis 2. Juni 2013 in A-Gamlitz Doppelvortrag: »Seeleninfarkt« und »Das Schatten-Prinzip« 6. Juni 2013 in Hannover 7. Juni 2013 in Wunsdorf Wochenseminar: »Integrale Medizin I« 10. bis 16. Juni 2013 in A-Gamlitz · Wochenseminar zusammen mit Baldur Preiml: »Gesund in der zweiten Lebenshälfte« 23. Juni 2013 bis 30. Juni 2013 in A-Gamlitz www.dahlke.at

JOAO DE DEUS Workshops auf dem Kongess »GEISTIGES HEILEN«: 12. bis 14. Juli in Berlin 19. bis 21. Juli in CH-Basel www.joaodedeus.ch

DIANA COOPER 25./26. Mai 2013 in A-Salzburg 8. INTERNATIONALER ENGELKONGRESS Tagesseminar: »Kraftvolle Aufstiegsenergien« 27. Mai 2013 in A-Salzburg www.engelkongress.de

MICHAELA DANE Sommerworkshop »Rosen«: 13. bis 19. Mai 2013 in Burgdorf 1. bis 7. Juli 2013 in Burgdorf Sommerworkshop »Wein«: 9. bis 15. September 2013 in Burgdorf Intensivseminar: »Paracelsusmedizin« 24. bis 28.Mai 2013 in A-Martrei www.michaela-dane.com

60 | Allegria Magazin

PIERRE FRANCKH & MICHAELA MERTEN Seminar: »Wünsch dich schlank – Wege zur Selbstliebe« 11./12.Mai 2013 in München Wochenend-Seminar: »Erfolgreich wünschen mit dem Gesetz der Resonanz« 8./9. Juni 2013 in Grünwald Seminar: »Erfinde dich neu! Ziele visualisieren – Visionen leben«15./16. Juni 2013 in Zürich www.michaela-merten.de, www.pierre-franckh.de

JANA HAAS Vortrag: »Jenseitige Welten« 10. Juni 2013 in Radolfzell Vortrag: »Über die geistigen Welten und das Wirken der Engel« 11. Juni.2013 in Ulm Vortrag: »Wie kann Spiritualität in der Erziehung und Pädagogik helfen?«, 8. Juli 2013 in Rosenfeld Vortrag: »Wie können spirituelle Werte im Leben helfen?« 9. Juli 2013 in Überlingen www.jana-haas.de


5./6. Oktober 2013 Hamburg 12./13. Oktober 2013 Salzburg

WRAGE

Doreen Virtue

2013 Diana Cooper

Messe & Kongress 19./20. Oktober 2013 in Hamburg

Alberto Villoldo

8. INTERNATIONALER ENGELKONGRESS 25./26. MAI 2013 IN SALZBURG

Richard Bartlett & Melissa Joy

Unsere Referenten 2013: Diana Cooper Isabelle von Fallois Pascal Voggenhuber Ingrid Auer Barbara Heider Rauter Melanie Missing und Sonja Ariel von Staden Signe Pike • Kyle Gray Mary C. Neal Doreen Virtue (per Videobotschaft) Anna Taylor (Musikalische Begleitung)

Info und Anmeldung: Wrage Seminar Service +49(0)40-41 32 97-15 seminarservice@wrage.de www.wrage.de/live


OTMAR JENNER

MANFRED MOHR

Seminar: »Das Ende ihrer Sucht« 16. bis 19. Mai 2013 in Ottobeuren Seminar: Spirituelle Medizin & Sterbebegleitung 30. Mai bis 2. Juni 2013 in Hünfeld Seminar: »Spirituelle Medizin II«, 6. bis 9. Juni 2013 in Ottobeuren · Seminar: »Spirituelle Medizin I«, 28. bis 30. Juni 2013 in Berlin · 19. bis 21. Juli 2013 in Steinfeld · 26. bis 28. Juli 2013 in CH-Fischingen

Vortrag: »Hooponopono – das hawaiianische Vergebungsritual« 18. bis 19. Mai in Karlsruhe – RAINBOW SPIRIT FESTIVAL Tagesseminare: »Verzeih Dir! Inneren und äußeren Frieden finden mit Hooponopono« 25. Mai 2013 in Kaiserslautern · 26. Mai 2013 in Köln 30. Mai 2013 in Münster · 23. Juni 2013 bei Bad Kissingen 13. Juli 2013 in Rosenheim – MOMANDA FESTIVAL

www.otmarjenner.de

www.manfredmohr.de

ERICH KELLER Themenseminar EFT und NeuroTuning in Kombination: »Burnout erkennen und behandeln« 11. Mai in CH-Rapperswil-Jona Einsteigerkurs EFT: »Level 1« 1. Juni in CH-Rapperswil-Jona · Seminar Neuro-Tuning: »Level 1«, 2. Juni in CH-Rapperswil-Jona · Seminar NeuroTuning: »Level 2«, 29. bis 30. Juni in CH-Rapperswil-Jona www.erich-keller.de

BRUCE LIPTON Abendseminar: »Der Honeymoon-Effekt« 30. Mai 2013 in Oy-Mittelberg 31. Mai 2013 in Rosenheim Tagesseminar: »Die Wissenschaft von der persönlichen und globalen Transformation«, 1. Juni 2013 in Rosenheim

DOREEN VIRTUE mit RADLEIGH VALENTINE Ausbildung zum Certified Angel Card Reader® 7. Oktober 2013 in Hamburg 14. Oktober 2013 in Salzburg www.wrage.de/live

Vom himmlischen Garten zur Friedenskampagne

www.brucelipton.momanda.de

ALEX LOYD Seminar: «The Healing Code” 21. und 22. Juni 2013 in Hamburg www.wrage.de/live

MELANIE MISSING Abendveranstaltung: »Heilreise ins Land der Einhörner« 23. Mai 2013 in CH-Völs 8. INTERNATIONALER ENGELKONGRESS 25./26. Mai 2013 in A-Salzburg Unicorn-Energy-Practitioner-Ausbildung, 1. bis 2. Juni 2013 in Hamburg · Erlebnisabend: »Engel und Einhörner – Kraftvolle Begleiter auf deinem Lebensweg«, 14. Juni 2013 in Gelsenkirchen · Abendveranstaltung: »Heilreise in das Land der Einhörner«, 19. Juni 2013 in Wuppertal Einhorn Sommercamp 2013, 8.-11. August nahe Kassel www.einhornessenz.de

62 | Allegria Magazin

Um spirituelles Wissen in Kindergärten und Schulen anzuwenden, gründete Marc Daniels die Friedensinitiative »Weed Out Hate – Reißt den Hass aus, sät die Blumen des Friedens!« Eine globale Aktion, um den Kreislauf der Gewalt zu durchbrechen. Sein Buch lehrt den Weg der friedvollen Gartenarbeit. Der Song dazu jetzt auf CD: Daimyo Jackson »Weed Out Hate«, zum download auf www.weedouthate.org


Medialität Tor zu anderen Dimensionen

Kongress vom 4.-7. Oktober 2013 in Zürich

Wir freuen uns, Sie auf den Kongress Medialität – Tor zu anderen Dimensionen aufmerksam zu machen. Er findet vom 4. - 7. Oktober 2013 im Volkshaus Zürich statt. Mit dem Thema Medialität greifen wir eines der spannendsten und bestbelegten Phänomene auf, mit denen Esoterik und Grenzwissenschaften aufwarten. Der Kongress behandelt jedoch nicht nur die Jenseitskontakte in der spiritualistischen Tradition, sondern befasst sich mit allen Formen und Facetten der Medialität wie zum Beispiel: Intuition, Aussersinnliche Wahrnehmung, Aura-Sehen, Präkognition, mediales Heilen, Psychometrie, Trance. Das Programm umfasst Demonstrationen, Vorträge, Seminare, Meditationen, Podiumsgespräche und Diskussionen mit dem Publikum. Ausserdem werden in Zusammenarbeit mit deinmedium.ch z.T. kostenlose Privatsitzungen angeboten und es stehen Vertreter von Schweizer Ausbildungsinstituten für Fragen zur Verfügung. Zusätzliche Tagesseminare Pascal Voggenhuber und Prinzessin Märtha Louise & Elisabeth Nordeng am 4. Oktober und mit James van Praagh am 7. Oktober. Tag der inneren Kraft mit Alexander Vonlanthen am 7. Oktober

Referenten am Kongress

...und viele weitere...

Thomaz G. Morton

Märtha Louise

Gordon Smith

James V. Praagh

P. Voggenhuber

H. Wessbecher

Steven Upton

Rebecca Rosing

Stanislav Grof

Michael König

Infos: www.medialitaetskongress.ch oder +41 61 301 84 36


gesundgevögelt

SusanneWendel

www.horizonworld.de

Events für Körper, Geist & Seele MaTrix FundaMenTalS richard Bartlett & Melissa Joy Fr–So 31. Mai–2. Juni

ganzheiTliche coaching auSBildung angelika gulder ab Fr/Sa 28./29. Juni

die WeiSheiT deS eiSeS angaangaq angakkorsuaq Fr–So 7.–9. Juni

innere ruhe und STaBiliTäT rebecca rosing Sa/So 8./9. Juni

auSBildung zuM TierTheraPeuTen nicole Schöfmann ab di–Fr. 18.–21. Juni

der SchaManiSche Weg alberto Villoldo Fr–So 28.–30. Juni heilung BeginnT iM herzen chuck Spezzano Fr–So 13.–15. Sept. innerWiSe inTenSiVe uwe albrecht Mi–So 18.–22. Sept.

MuTige Seelen robert Schwartz Fr–So 28.–30. Juni

Richard Bartlett & Melissa Joy

Fordern Sie unser ausführliches Programm an:

frankfurter ring e.V. · Tel. 069 - 51 15 55 · www.frankfurter-ring.de

Facebook

Twitter


L

I

V

E

!

RAINBOW SPIRIT FESTIVAL

18. bis 20. Mai 2013 in Karlsruhe Mit Bettina Hallifax, Brandon Bays, Ilona Selke, Madhukar, Manfred Mohr, Michael Barnett, Pyar Troll-Rauch, Renato Mihalic, Rhea Powers, Ruediger Schache und vielen anderen. www.rainbow-spirit-festival.de

8. INTERNATIONALER ENGELKONGRESS

25. bis 26. Mai 2013 in A-Salzburg Mit: Diana Cooper, Isabelle von Fallois, Pascal Voggenhuber, Ingrid Auer, Barbara Heider-Rauter, Melanie Missing, Sonja Ariel von Staden, Signe Pike, Kyle Gray, Mary C. Neal, Anna Taylor und Doreen Virtue (per Video). www.engelkongress.de

GRÜNE SMOOTHIES LIVE!

»Ein Wochenende für Gesundheit und Lebensfreude« 22. bis 23. Juni 2013 in Berlin Mit Victoria Boutenko, Christian Opitz, Katja Lührs, Frank Ferrante, Dr. Christian Guth, Burkhard Hickisch, Heidemarie Fritzsche, Barbara Simonsohn und vielen anderen. www.gruenesmoothies.de

EARTH OASIS

Weltkongress für Gesundheit, Bewusstsein & Heilung der Erde. Mit den 13 Großmüttern. 19. Juli 2013 in Karlsruhe www.earth-oasis.de

MOMANDA FESTIVAL

»Die Liebe« & »Freie Energie« 13. bis 14. Juli 2013 in Rosenheim bei München Mit Prinzessin Märtha Louise, Elisabeth Nordeng, Andreas Beutel, Manfred Mohr, Karl Gamper und vielen anderen. www.festival.momanda.de

KONGRESS: »I CAN DO IT!«

3

für Magazin Das größte ritualität e und Spi Lebenshilf

3 Herbst 201 in.de agaz AllegriaM 21 Ausgabe

M A G A Z IN

5. bis 6. Oktober 2013 in Hamburg 12. bis 13. Oktober in A-Salzburg Mit: Neale Donald Walsch, Doreen Virtue, Bruce Lipton, Vianna Stibal, Cheryl Richardson, John C. Parkin, David Hamilton, Uwe Albrecht und Robert Holden. www.wrage.de

z-

eren Das Konf 13 Ereignis 20

Cheryl : Richardson

Sei dir ! wichtig

L. Ha y t Lo uis e d sei n mi für de n He rbs t kel · Ge sun Tip ps s Tra um ora Yog a · 20 tol le tue Vir n ni ali Do ree ba l · Ku nd Via nn a Sti

Das neue Allegria Magazin ab 10. August 2013 in Ihrer Buchhandlung Allegria Magazin | 65

MAGAZIN ist das Kundenmagazin des Allegria Verlages, Berlin, in der Ullstein Buchverlage GmbH Herausgeber: Michael Görden www.Allegria-Verlag.de www.AllegriaMagazin.de facebook.com/AllegriaMagazin Erscheint 4 x im Jahr Auflage: 100.000 Exemplare im 6. Jahrgang, Ausgabe 20 (2/2013) Text und Artwork © 2013 Ullstein Buchverlage GmbH soweit nicht bei den Einzelbeiträgen gesondert ausgewiesen. Redaktion und Verlag übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt von namentlich gekennzeichneten Beiträgen und der Anzeigenseiten. Alle Terminangaben ohne Gewähr auf dem Stand vom 5.4.2013. Cover-Illustration: Shutterstock Redaktion: Michael Görden, Daniela Graf, Jürgen P. Lipp, Patricia Kasimir, Frank M. Schenker Freie Mitarbeit: Andrea Brettner, Christian Salvesen Fotoreporter: Torge Niemann, Agnieszka Kosakowska info@AllegriaMagazin.de Telefon +49 (0)40-44 28 81 Lipp Design, Bornstraße 4 D-20146 Hamburg Satz und Layout: Lipp Design / Torge Niemann anzeigen@AllegriaMagazin.de Verlag: Ullstein Buchverlage GmbH Friedrichstraße 126 D-10117 Berlin V.i.S.d.P.: Jürgen P. Lipp Druck: DIVYANAND Verlags-GmbH Sägestraße 37 D-79737 Herrischried Anzeigenbetreuung: Jürgen P. Lipp Wrage GmbH, Telefon 040-41 32 97-23 Anzeigen@AllegriaMagazin.de Es gilt Anzeigenpreisliste Nr. 2013


*

DIE BESTSELLERLISTE SPIRITUALITÄT UND LEBENSHILFE Ermittelt aus den Buchverkäufen der eBuch-Buchhandlungen im Zeitraum Januar/Februar 2013 *eBuch – die Genossenschaft der starken und kompetenten Buchhandlungen

I can do it Louise L. Hay 12,99 Euro Allegria

Herzensweisheiten Louise L. Hay 16,95 Euro J. Kamphausen

Zanskar und ein Leben mehr Ulli Olvedi 19,99 Euro Droemer Knaur

5 Z UM

Heile deinen Körper Louise L. Hay 9,95 Euro J. Kamphausen LE S E N

6 7 8 9 10

E MPFOHL EN

Hier & jetzt vegan Björn Moschinski 17,99 Euro Südwest

Die Blumen der Engel Doreen Virtue / Robert Reeves 19,99 Euro AllegriaVerlag

Das Herzenhören Jan-Philipp Sendker 8,99 Euro Heyne

Der Selbstversorger Wolf-Dieter Storl 19,90 Euro Gräfe und Unzer

Erneuere deine Zellen Lumira 16,95 Euro Scorpio

eBuch Charts

1 2 3 4

Ist das Leben nicht wunderbar! Louise L. Hay und Cheryl Richardson 14,99 Euro, Allegria

Das kleine Übungsheft Glückstraining Yves-Alexandre Thalmann 6,99 Euro Scorpio

Der Healing Code Alex Loyd / Ben Johnson 9,99 Euro Rowohlt

Nana – … der Tod trägt pink Barbara Stäcker / Dorthea Seitz 14,99 Euro Irisiana


Kamasha

Produkte und Seminare aus der Quelle des Seins

Ausbildung Geistige Chirurgie Die Ausbildung zur Geistigen Chirurgie bringt den Heiler in dir mit Quantensprüngen zum Vorschein.

Natara® Seit 2009 channelt Natara einen »Meister aus dem Quantenfeld« namens Oronos. Er hat eine neue Dimension des Wirkens eröffnet und lässt in tiefen Nächten, Seminar- und Ausbildungstagen große Heilung geschehen.

Inhalt: Heilen mit dem Quantenfeld, Aktivierung der göttlichen Matrix / Blaupause, Einweihung in die 16 Zeitlinien, Arbeit mit dem 12-Stern-Tetraeder, u.v.m., 27 Ausbildungstage gesamt. Termine: 1. Teil: November 2013 2. Teil: März 2014 3. Teil: Juni 2014 450,0 Musikalische Begleitung mit Monika Wunram Sofor 0€ tzahle Veranstaltungsort: Hotel- und Bildungszentrum Matt, Seminarhotel rabat rt Mattstrasse 19, 6103 Schwarzenberg, www.bzmatt.ch mögli ch Kosten: 6300,00 Bei Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 300 € erforderlich

Oronos spricht über die Akasha-Chronik der Erde Ein einzigartiges Seminar mit Oronos … Hier wird Oronos uns sehr viel aus der Akasha-Chronik der Erde lehren und die Akasha-Chronik neu schreiben für diesen Planeten der Kreativität. Sei dabei bei diesem wundervollen Erlebnis, damit auch Dein Leben wieder in der Einheit und Klarheit fließt. Beginn: 14. Juni, Freitag, um 18.30 Uhr, Ende: 16. Juni, Sonntag, ca. 17.00 Uhr Veranstaltungsort: AQUALUX - Wellness - und Tagungshotel, D- 36364 Bad Salzschlirf, www.aqualux.de Kosten: 333,00 € p.P. zzgl. Kost und Logis Anmeldung & Info Kamasha Therapie und Ausbildungsinstitut, Petra, Dietershanerstr. 29, 36039 Fulda Tel. 0661 38 000 - 238, Fax. - 159, www.kamasha.de/tai, E-Mail:tai@online.de

Mai Tour 2013 mit Oronos in der Schweiz 23. Mai

In diesem zauberhaften Buch gibt uns Oronos sehr wichtige Anleitungen und Übungen über die gesamte Fülle in unserem Leben.

Art-Nr. B-067 EUR 21,00 [DE], EUR 21,60 [AT]

Kamasha Versandhandel: www.kamasha.de

Natara auf dem »one spirit festival« in Karlsruhe 19. Mai - Pfingstsonntag 2013 Raum: “No mind Saal” Zeit: 18.00 Uhr - 19.00 Uhr Live Walk-in: Oronos »Die Fülle aus dem Quantenfeld« www.rainbow-spirit-festival.de

24. Mai 25.Mai

26. Mai

Nacht der Heilung, Eintritt: 75,00 CHF inkl. Getränke, Obst Beginn: 20.00 Uhr - Ende: ca. 24.00 Uhr Ort: Hotel de la Paix, Via Cattori 18, 6900 Lugano, www.delapaix.ch Nacht der Heilung, Eintritt: 65,00 CHF Beginn: 20.00 Uhr - Ende: ca. 24.00 Uhr Volkshaus Basel, Rebgasse 12, 4058 Basel Tag der Geistheilung, Beginn: 10.00-18.00 Uhr, Eintritt: CHF 150.und Nacht der Heilung, ab 20.00 Uhr, Eintritt: CHF 65.Ort: Hotel & Bildungszentrum Matt, Mattstrasse 19, 6103 Schwarzenberg, www.bzmatt.ch Oronos feiert mit den Menschen den Sommer 2013 Beginn: 10.00 Uhr - 18.00 Uhr, Eintritt: CHF 90.Kinder bis 12 Jahre CHF 30.Gemeinsam Feiern und Essen mit Oronos, Essen auf Spendenbasis Ort: Hotel & Bildungszentrum Matt Mattstrasse 19, 6103 Schwarzenberg, Tel. +41 (0) 4149 97099 www.bzmatt.ch Anmeldung & Info Pia & Irene Krienbühl, Schlagstr. 70, 6417 Sattel / SZ E-Mail: sein@kamasha-schweiz.ch

w w w. k a m a s h a . d e


www.rororo.de

HEILUNG IN

6 MINUTEN

Was unmöglich erscheint, haben die beiden Ärzte Alex Loyd und Ben Johnson geschafft. Ihre Methode half Alex Loyds Frau, ihre jahrelange Depression zu überwinden, und Johnson befreite sich von einer amyotrophen Lateralsklerose, einer Krankheit, die eigentlich unheilbar ist und zum Tode führt. In ihrem Buch schildern sie weitere sensationelle Heilungsergebnisse – doch wirklich frappierend ist die Einfachheit dieser Methode: Man führt zweimal pro Tag eine Folge von vier Handpositionen aus, was gerade mal sechs Minuten dauert – das schafft jeder. Und die Ergebnisse sind einfach überwältigend!

© FinePic®, München

ISBN 978-3-499-62807-8 / € 9,99 (D)


Allegria Magazin Sommer 2013