Issuu on Google+

Das größte Magazin für Lebenshilfe und Spiritualität

AllegriaMagazin.de Ausgabe 17

MAGAZI

3

Herbst 2012

Eckhart

Tolle

Popstar der Erleuchtung

AWAKE – Der Film · Rhonda Byrne · Ruediger Dahlke · Ana T. Forrest Das Handtaschen Feng Shui · Ruediger Schache · Rachel Pollack


News

16 26

FilmNews

Seite 4

12

Seite 12

Argon Balance – Eine neue Hörbuchreihe stellt sich vor Seite 10 Reise zum Erwachen – Der Film »Awake« gewinnt den Cosmic Cine Award

Seite 16

Eckhart Tolle – Die Kraft der Gegenwart. Christian Salvesen stellt Ihnen den Mann vor, der ganz im JETZT lebt Seite 18

18

»Jeder Gedanke ist eine Affirmation« – Louise L. Hay und Cheryl Richardson im Gespräch über den neuen Hay-Film »Das Mädchen und der Maler« Seite 26

33

Das Glück reagiert auf ein einziges Wort: ja! – Ruediger Schache über einen neuen Weg zum inneren Glück Seite 30

30

Die Yoga Kriegerin – Ana T. Forrest entwickelte einen ganz besonderen Yoga-Stil und eine eigene Lebensphilosophie. Seite 33

40

50

Das Handtaschen Feng Shui – Susanne von Byern zeigt Frauen, wie sie die Handtasche als Feng Shui Hilfsmittel und mobilen Visionspunkt positiv nutzen können Seite 36 »The Magic« – Ein Wort verändert die Welt – Rhonda Byrne und ihr neues Buch »The Magic«

Seite 40

»Wir brauchen eine starke Lebensvision« – Ruediger Dahlke zeigt Wege aus dem »Seeleninfarkt«

Seite 42

Das Geheimnis der Mujas – Wie bestimmte Fingerund Handstellungen hilfreich sein können, verrät Renato Mihalic

Seite 46

Das befreite Herz – Safi Nidiaye beschreibt, was Fremdgefühle sind und wie erleichternd es ist, sie loszulassen Seite 50

36

46

Himmlisches Qi Gong – Tian Gong heilt und reguliert Beschwerden, die durch fremde Seelen verursacht sind Seite 54

58

»Ich nehme das Unsichtbare wahr« – Ramona Rosenstern im Interview über ihre Arbeit als hellsichtiges Medium Seite 58 Weisheit für 2012. Tarot: Navigationshilfe für den Wandel – Rachel Pollack und Johannes Fiebig erklären, welche Chancen mit dem Jahr 2012 verbunden sind Seite 60

54

2012 – Die Welt im Wandel – Beim 2012 Kongress berichten hochkarätige Autoren von ihren Visionen – Michael Nagula stellt sie Ihnen vor Seite 62 Vegan – vegetarisch – Rohkost – Der Hamburger Vegan Kongress thematisiert das neue Ernährungsbewusstsein Seite 64

64

60


N E W S Einmal Himmel und zurück

Bei einer Kajakfahrt in Chile ertrinkt die amerikanische Ärztin Mary C. Neal. Als ihre Freunde sie aus dem Wasser ziehen, ist sie klinisch tot. Doch dann beginnt sie wieder zu atmen und kehrt ins Leben zurück. In der Zeit als sie ihren Körper verlassen hat, begegnet sie Gott, den Engeln und den Seelen anderer Verstorbener. Über diese aussergewöhnliche Erfahrung und wie ihr Leben davon verändert wurde, schrieb Mary Neal das Buch TO HEAVEN AND BACK. Da ihre Erfahrung weder zum Gottesbild konservativer Christen passte und ihre christlich humanitäre Einstellung auch nicht zu den meisten New Age-Verlagen, musste sie ihr Buch schließlich im Eigenverlage veröffentlichen. Der Erfolg in den USA war so durchschlagend, dass dann doch ein großer Verlag das Buch übernahm. Inzwischen steht es auf Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste. Es erging ihr nicht anders als James Redfield oder William Paul Young, die ihre Bücher auch zuerst selbst drucken lassen mussten. Bücher, die wirklich etwas zu sagen haben, sind eben auf die Dauer nicht aufzuhalten.

Die AchtsamkeitsApp fürs i-Phone

Stress, Hektik, Lärm: In unseren modernen Zeiten fällt es sehr schwer, sich zu entspannen. Die Folge: Burnout oder chronisches Erschöpfungssyndrom. Aus Skandinavien kommt nun die »AchtsamkeitsApp« nach Deutschland. Die App, die in Nordeuropa zu den beliebtesten iPhone-Apps überhaupt gehört, lädt zu geführten Meditationen ein, die dabei helfen, das innere Gleichgewicht wiederherzustellen. Und dies kann überall erfolgen, im Büro ebenso wie im Bus. Alternativ dazu können die Nutzer auch eine stille Meditation wählen. Hier sorgen wiederkehrende Glockenklänge für 4 | Allegria Magazin

eine akustische Orientierung beim Ein- und Ausleiten und während der Meditation. Damit die Meditationen nicht in Vergessenheit geraten, lassen sich in der App «Achtsamkeitserinnerungen” programmieren. »Viele Menschen haben sich schon mit Achtsamkeit und Meditation beschäftigt, sind aber im stressigen Alltag an der Aufgabe gescheitert, ihre Meditationen regelmäßig durchzuführen. Die »Achtsamkeits-App« ist ein einfaches und leicht zugängliches Werkzeug, um den Leuten dabei zu helfen, ihre Meditation zu praktizieren”, erklärt Entwickler Magnus Fridh. http://itunes.apple.com/de/app/die-achtsamkeit-app/ id477125362?mt=8

Feld ansteckender Gesundheit: Ruediger Dahlkes TamanGa

Zusammen mit seiner Partnerin Rita Fasel hat sich Ruediger Dahlke seinen Lebenstraum erfüllt: das Seminarzentrum TamanGa in der »steirischen Toskana« in Gamlitz. »Taman« heißt in Bali »Garten« und »Ga« steht für Gamlitz, das für gute Weißweine und schöne Blumen bekannt ist. Im Süden der Steiermark gelegen, verbindet es warmes Klima mit österreichischer Gemütlichkeit und Gastfreundschaft. Seit April werden hier gut besuchte Seminare über Gesundheit, ökologisches Leben bis hin zum Heilfasten angeboten. Dabei baut die alternative Lebensgemeinschaft inhaltlich auf der Trilogie des alten Wissens auf, wie es Dahlke in seinen Bestsellern Die Schicksalsgesetze, Schattenprinzip und Lebensprinzipien darlegte. TamanGa ist vor allem aus dem Wunsch entstanden, ein vegan-friedliches, ökologisch-verantwortliches und nachhaltiges Lebens­ kon­zept mit Lebensgenuss verbinden. So verfügt das Mini-Öko-Dorf über zehn biologisch ausgestattete Häuser mit energetisierten Parkettböden und Betten, Solartechnik, einen großen Biogarten, einen Bach und zwei Wälder. Weiterhin geplant sind diverse Werkstätten, ein Atelier, ein Hofladen sowie eine Wellnessoase. Und über allem schwebt Dahlkes Idee, in der Natur


der eigenen Natur wieder näher zu kommen, spirituelle Dimensionen zu entdecken und friedliche Zukunftsvisionen zu entwickeln. Ein (längerer) Besuch in Gamlitz lohnt sich also in jeden Fall! www.taman-ga.at

Geistiges Zentrum und Begegnungsort in Bern: »Die Quelle«

Nur fünf Minuten vom Berner Stadtzentrum entfernt liegt ein ganz besonderer Ort für Begegnungen von Menschen unterschiedlichster Herkunft und aus allen Kulturen: «Die Quelle”. Der gastfreundliche Treffpunkt für Spiritualität und Gemeinsamkeit zeichnet sich durch Offenheit allen geistigen Strömungen gegenüber aus und lässt dem Menschen die Entscheidungsfreiheit, damit er sich seiner eigenen Quelle nähern kann. Inzwischen ist »Die Quelle« für viele Menschen zu einer Art geistiger Heimat geworden und bietet mit seinem vielseitigen Vortrags- und Seminarangebot eine Fülle von Wissen und Inspiration. In den kommenden Monaten darf man sich beispielsweise auf bekannte Namen wie Lorna Byrne, James Redfield, Ramona Rosenstern oder Pascal Voggenhubber freuen. Nähere Informationen und genaue Daten finden sie auf: www.die-quelle.ch

Alles ist immer so positiv… …finden Sie das nicht auch manchmal so richtig nervig? Immer diese vielen Bücher vom Glück, vom guten Gelingen, immer soll das Glas halb voll sein, wenn es doch in Wirklichkeit halb leer ist. Oder doch auf jeden Fall nur halb voll. Alles wird schön geredet, dabei ist die Welt doch so voller Probleme. Unser Wirtschaftswachstum ich nicht groß genug, die Arbeitslosigkeit sinkt nicht mehr ganz so schnell, die Griechen haben nicht mehr genug Geld, unsere schicken Autos zu kaufen. Die deutsche Nationalmannschaft oder besser gesagt wir sind wieder mal nicht Fußballeuropameister geworden. Ja, überhaupt war der Sommer auch nicht gut. Und dann die vielen Probleme, die jeder einzeln von uns (Sie nicht?!) mit Liebe, Geld und Gesundheit haben. Wir brauchen eigentlich nur die Zeitung aufzuschlagen, den Fernseher an zu machen – da wird doch Tag für Tag die ganze, die wirkliche Wahrheit sichtbar. Nur – wie seltsam – der Buchmarkt dagegen wird von diesen vielen positiven Themen nahezu überschwemmt. Darf ich Ihnen als langjähriger Buchhändler – die Wrage Buchhandlung wurde vor 35 Jahren gegründet! – etwas verraten? Alle neuen, interessanten Impulse kamen immer zuerst aus den Buchläden, wo tausende und abertausende Neuerscheinungen in jeder Saison ihre Leser suchen – und finden. Hier werden – immer noch – Trends zum ersten Mal spürbar, bevor die Themen dann in die großen Medien drängen. Das so hoch gepriesene und, ja, sehr erfolgreiche Internet kommt da auch nicht ran. Es sind die Menschen, die heute nach neuen Erkenntnissen suchen, die nach Sinn fragen und nicht nach noch mehr materiellem Reichtum streben. Natürlich geht es um Lebensglück und Lebenssinn, um liebevolle Beziehungen, um Leben in einer natürlichen, gesunden Umwelt. Suchen und finden Sie mit uns die Weisheiten und Erkenntnisse, die unser Leben im persönlichen wie im gesellschaftlichen Sinn-voll und glücklich machen können. Ihr Jürgen P. Lipp

Allegria Magazin | 5


Chade-Meng Tan, genannt Meng, ist einer ersten Ingenieure bei Google und wurde bekannt als Googles »jolly good fellow« (dt.: fröhlich-gutgelaunter Gesell). Zuerst vor allem für seine dauergestressten Informatiker-Kollegen entwickelte der Wahlkalifornier »Search inside yourself« (dt.: »Suche in Dir selbst«) als Kurs in achtsamkeitsbasierter emotionaler Intelligenz – für mehr Gelassenheit und höhere Konzentration. »Wir brauchen einen Experten. Dieser Experte sind Sie selbst. Dieses Seminar wird Ihnen helfen wiederzuentdecken, was Sie eigentlich schon immer wussten«, beginnt der praktizierende Buddhist meist seinen Unterricht. Seine Zen-Kurse erfreuen sich im hektischen Arbeitsalltag des Internet-Riesen inzwischen so großer Beliebtheit, dass sie schon von über 1000 Google-Mitarbeitern besucht werden. Meng ist außerdem Präsident der Tan Teo Charitable Foundation, die mehr Frieden, Freiheit und Erleuchtung in die Welt bringen will und gründete das »World Peace Festival«. www.chademeng.com

Unzählige Blüten aus dem Lipperland haben seitdem Farbe und Abwechslung ins städtische Einerlei gebracht. In den kleinen, unscheinbaren Kugeln steckt eine große Kraft: Unter der harten Schale, die der Lehm bildet, ruhen die Samen gut geschützt vor natürlichen Fraßfeinden wie Vögeln oder Insekten, bis es regnet und die passenden Bedingungen zum Keimen gegeben sind. Wer jetzt Lust bekommen hat, auf dem nächsten Spaziergang nebenbei seine Stadt zu verschönern, findet im Online-Shop der Seedball-Manufaktur gleich sechs Samenkreationen. www.seedball-manufaktur.de Foto: Jens Nagels

Ein buddhistischer Ingenieur bringt Google in den ZenZustand

Projekt »Wertschätzung teilen« – Empathie verbindet

Seedballs – Blüten für den Großstadtdschungel

»Mit einem Seedball in der Hand können wir schnell unsere Umwelt farbiger und lebendiger gestalten. Wir können öde, vernachlässigte Ecken unserer Stadt mit Sonnenblumen und Goldmohn erstrahlen lassen, bunte Blüteninseln in den eigenen Garten setzen oder langweiligen Rasenflächen ein wenig Wildnis zurück geben«, erklärt Gesine Struck den neuen Trend des »GuerillaGardening« mit den walnussroßen Samenkugeln. Die Gründerin der »Seedball-Manufaktur« arbeitet eng mit einer Werkstatt für behinderte Menschen zusammen. 6 | Allegria Magazin

Die Autorin des Hunde-Buches »Weisheiten der Schnüffelnasen«, Sabina Pilguj, hat gerade ihr neues Projekt »Wertschätzung teilen« ins Leben gerufen. »Wie wertvoll und wichtig es ist, Wertschätzung zu teilen, habe ich nicht nur durch Hunde, sondern auch durch meine Arbeit mit Menschen lernen dürfen. Wertschätzung und Empathie zu teilen kostet nichts, nur ein wenig Bemühung,« erklärt die ausgebildete Yoga-Lehrerin. »In einem Magazin habe ich ein Foto von einem tibetischen Jungen mit einem Hund entdeckt. Es zog mich sofort in seinen Bann – in meiner Betrachtung habe ich eine innige Verbindung zwischen dem Jungen und dem Hund empfunden, etwas Einzigartiges. Nachdem ich den Kontakt mit dem Fotografen Jens Nagels aufgenommen hatte und von meinem Projekt berichtet habe, stellte er mir sein Foto zur Verfügung. Er hat mit mir meine Vision ‚geteilt‘ und mir wurde noch einmal vor Augen geführt, welch große Geschenke ‚Teilen‘ und ‚Wertschätzen‘ sein können – unabhängig von einem materiellen Wert.« Weitere Infos zum Projekt und wie man sich beteiligen kann, gibt es auf www.hunde-weisheiten.de  


HORIZON Wissen

Create reality!

NEU AUF

DVD

Kongress 2012 r 17. – 18. Novembe Stuttgar t

DIE VORTRÄGE DES BLEEP KONGRESSES 2011

ww w. ble ep ko ng

re ss. de

Das neue Wissen Neues Wissen hochspannend erklärt! Sieben Vorträge aus dem hochkarätigen Programm des Bleep Kongresses 2011 gibt es jetzt erstmals einzeln auf DVD.

Dr. Klaus Volkamer

Die Urformensprache der organischen Welt

direkt gemessen und gewogen werden können? Dr. Volkamer liefert in seinen aktuellen Forschungen den Experimentalnachweis dieser immer noch unbekannten feinstofflichen Materie. Für die Physik und die Energieheilung ergeben sich dadurch bahnbrechende neue Möglichkeiten. In seinem Vortrag charakterisiert Dr. Volkamer die Eigenschaften der feinstofflichen Materie für ein neues Verständnis von Bewusstsein und Quantenphysik und stellt dar, welche Konsequenzen sich daraus für den Menschen ergeben.

Originalmitschnitt des Vortrags von Dr. Klaus Volkamer am 22.10.2011 auf dem 5. Intern. Bleep Kongress in Stuttgart. SPRACHE : Deutsch

LAUFZEIT: 72 min.

REGIONALCODE: PAL

BILDFORMAT: 4:3

VOLKAMER · Der feinstoffliche Körper

und seine universelle Verschränkung Wussten Sie, dass feinstoffliche Energien – auch Aura genannt –

Sicht der Quantenphysik entsteht jede Art der Form und Materie durch universelle kosmische Ordnungsprinzipien, die er in diesen energetischen Schwingungsprozessen sichtbar macht. Der Forscher fasziniert das Publikum mit seinen Wasser-KlangLive-Projektionen und liefert den übergeordneten Zusammenhang, dem alles Leben zugrunde liegt.

Originalmitschnitt des Vortrags von Alexander Lauterwasser am 22.10.2011 auf dem 5. Intern. Bleep Kongress in Stuttgart. SPRACHE : Deutsch

LAUFZEIT: 59 min.

REGIONALCODE: PAL

BILDFORMAT: 4:3

HORIZON Wissen

HORIZONFILM . D E

HORIZON-Best.-Nr. 1157

VIDEO

Dr. Klaus Volkamer w w w.

HORIZONFILM . D E

Der feinstoffliche Körper und seine universelle Verschränkung

© 2012 HORIZON – Das auf dieser DVD enthaltene Programm ist urheberrechtlich geschützt und darf nur privat und zu Hause vorgeführt werden. Unerlaubte Kopien, Vervielfältigungen und Überspielung, Tausch, öffentliche Vorführung oder Sendung, Verleih oder Vermietung oder sonstige gewerbliche Nutzung, auch in Ausschnitten, ist untersagt. Jegliche unautorisierte Nutzung wird straf- bzw. zivilrechtlich verfolgt. Deutschland 2011

HORIZON Wissen

HORIZON-Best.-Nr. 1158

Bruno Würtenberger ist ein gefragter Dozent zu Themen wie Bewusstsein, Spiritualität und erweiterte Wahrnehmung. Mit

rend auf neuesten Erkenntnissen aus der Elementarteilchen-

seiner charismatischen Art erklärt der bekannte Bewusstseins-

und Biophysik liefert Dr. König in seinem Vortrag ein ganzheit-

coach, welches das entscheidende Werkzeug ist, um in höhere

liches Weltbild - eine Synthese aus Naturwissenschaft und

Dimensionen eintauchen zu können. Jeder besitzt es und es ist

Spiritualität und der Essenz der Religionen und Weisheitslehren. moderne Quantentechnologie bietet, um uns bei unserem spirituellen Wachstum zu unterstützen.

Originalmitschnitt des Vortrags von Dr. Michael König am 22.10.2011 auf dem 5. Intern. Bleep Kongress in Stuttgart. SPRACHE : Deutsch

LAUFZEIT: 58 min.

REGIONALCODE: PAL

BILDFORMAT: 4:3

nur eine Frage der Anwendung dieser Qualität. „Gegenwärtig

KÖNIG · Quantenphysik

Er erklärt dabei eindrucksvoll, welche Möglichkeiten uns die

befinden wir uns in einer Bewusstseinsrevolution, welche es jedem Menschen ermöglichen wird, sein volles Potential auszuschöpfen. Jetzt ist die Zeit, den nächsten Schritt zu tun und jeder ist dazu befähigt.“ (Würtenberger).

Originalmitschnitt des Vortrags von Bruno Würtenberger am 23.10.2011 auf dem 5. Intern. Bleep Kongress in Stuttgart. SPRACHE : Deutsch

LAUFZEIT: 55 min.

REGIONALCODE: PAL

BILDFORMAT: 4:3

w w w.

HORIZONFILM . D E

© 2012 HORIZON – Das auf dieser DVD enthaltene Programm ist urheberrechtlich geschützt und darf nur privat und zu Hause vorgeführt werden. Unerlaubte Kopien, Vervielfältigungen und Überspielung, Tausch, öffentliche Vorführung oder Sendung, Verleih oder Vermietung oder sonstige gewerbliche Nutzung, auch in Ausschnitten, ist untersagt. Jegliche unautorisierte Nutzung wird straf- bzw. zivilrechtlich verfolgt. Deutschland 2011

HORIZON-Best.-Nr. 1159

VIDEO

Dr. Michael König w w w.

HORIZONFILM . D E

Quantenphysik

© 2012 HORIZON – Das auf dieser DVD enthaltene Programm ist urheberrechtlich geschützt und darf nur privat und zu Hause vorgeführt werden. Unerlaubte Kopien, Vervielfältigungen und Überspielung, Tausch, öffentliche Vorführung oder Sendung, Verleih oder Vermietung oder sonstige gewerbliche Nutzung, auch in Ausschnitten, ist

untersagt. Jegliche unautorisierte Nutzung wird straf- bzw. zivilrechtlich verfolgt. und der Zusammenhang zwischen Geist und Materie

Deutschland 2011

HORIZON-Best.-Nr. 1163

HORIZON Wissen

HORIZON Wissen

HORIZON Wissen

HORIZON Wissen

HORIZON Wissen

VIDEO

VIDEO

Dr. Michael König

Der Quantenphysiker, Filmemacher und Pionier der neuen Physik, Prof. Dr. Phil Amit Goswami, ist weltweit bekannt für seine Forschungen und Standardwerke. Auf Basis seines Paradigmas „Bewusstsein ist die Grundlage jedes Sein“ gibt der Protagonist aus BLEEP tiefe Einblicke in sein Leben und Wirken und vermittelt in seinem Vortrag, wie jeder die Kraft der Quantenenergie aktiv für sich und seinen Alltag nutzen kann.

Originalmitschnitt des Vortrags von Prof. Dr. Phil. Amit Goswami am 22.10.2011 auf dem 5. Intern. Bleep Kongress in Stuttgart. SPRACHE : Deutsch

LAUFZEIT: 74 min.

REGIONALCODE: PAL

BILDFORMAT: 4:3

Bleep – oder was hat Spiritualität mit drei Whisky-Cola zu tun? Udo Grube ist der Begründer des BLEEP-Kults im deutschsprachigen Raum. In seinem Vortrag spricht er witzig und charmant über sein Buch „BLEEP – oder wie man Spiritualität mit 3 Whisky-Cola verbindet“, in dem es um Meditation und Abwaschen, Erleuchtung und Whisky-Cola trinken, modernes Leben und uralte Weisheiten geht. Mit einem faszinierenden Kaleidoskop eigener Erfahrungen und Reflexionen inspiriert Grube den Zuschauer, zu sich selbst zu finden und sein eigenes Potenzial voll auszuschöpfen.

Originalmitschnitt des Vortrags von Udo Grube am 23.10.2011 auf dem 5. Intern. Bleep Kongress in Stuttgart. SPRACHE : Deutsch

LAUFZEIT: 49 min.

REGIONALCODE: PAL

BILDFORMAT: 4:3

VIDEO

Prof. Dr. w w w. HORIZONFILM . D E Amit Goswami

© 2012 HORIZON – Das auf dieser DVD enthaltene Programm ist urheberrechtlich geschützt und darf nur privat und zu Hause vorgeführt werden. Unerlaubte Kopien, Vervielfältigungen und Überspielung, Tausch, öffentliche Vorführung oder Sendung, Verleih oder Vermietung oder sonstige gewerbliche Nutzung, auch in Ausschnitten, ist untersagt. Jegliche unautorisierte Nutzung wird straf- bzw. zivilrechtlich verfolgt. Deutschland 2011

Wie werde ich ein Quantenaktivist? HORIZON Wissen

HORIZON-Best.-Nr. 1160

VIDEO

Prof. Dr. Amit Goswami

HORIZON Wissen

HORIZON-Best.-Nr. 1162

HORIZON Wissen

HORIZONFILM . D E

HORIZON Wissen

VIDEO

Bruno Würtenberger

HORIZON Wissen

w w w.

Der Schlüssel zum unbegrenzten Universum

Udo Grube

HORIZON Wissen

© 2012 HORIZON – Das auf dieser DVD enthaltene Programm ist urheberrechtlich geschützt und darf nur privat und zu Hause vorgeführt werden. Unerlaubte Kopien, Vervielfältigungen und Überspielung, Tausch, öffentliche Vorführung oder Sendung, Verleih oder Vermietung oder sonstige gewerbliche Nutzung, auch in Ausschnitten, ist untersagt. Jegliche unautorisierte Nutzung wird straf- bzw. zivilrechtlich verfolgt. Deutschland 2011

Bruno Würtenberger

GRUBE · Bleep – oder was hat Spiritualität mit drei

Wie werde ich ein Quantenaktivist?

GOSWAMI · Wie werde ich ein Quantenaktivist

Prof. Dr. Phil Amit Goswami

VIDEO

WÜRTENBERGER · Der Schlüssel zum unbegrenzten Universum

Der Schlüssel zum unbegrenzten Universum

Ausgehend von den Ergebnissen der Quantenphysik und basie-

HORIZON Wissen

Alexander Lauterwasser

Bruno Würtenberger

Quantenphysik und der Zusammenhang zwischen Geist und Materie

Die Urformensprache der organischen Welt

VIDEO

VIDEO

Dr. Klaus Volkamer Dr. Michael König

Alexander Lauterwasser

HORIZON Wissen

w w w.

© 2012 HORIZON – Das auf dieser DVD enthaltene Programm ist urheberrechtlich geschützt und darf nur privat und zu Hause vorgeführt werden. Unerlaubte Kopien, Vervielfältigungen und Überspielung, Tausch, öffentliche Vorführung oder Sendung, Verleih oder Vermietung oder sonstige gewerbliche Nutzung, auch in Ausschnitten, ist untersagt. Jegliche unautorisierte Nutzung wird straf- bzw. zivilrechtlich verfolgt. Deutschland 2011

HORIZON Wissen

HORIZON Wissen

Lauterwasser präsentiert in seinem Filmvortrag Gestaltungsprozesse und Bewegungsmuster, die das Element Wasser in verschiedenen Schwingungsfrequenzen durchläuft. Aus seiner

LAUTERWASSER · Die Urformensporache

Alexander Lauterwasser

Der feinstoffliche Körper

VIDEO

Udo Grube Bleep – oder was hat Spiritualität mit drei Whisky-Cola zu tun? HORIZON Wissen

VIDEO

Udo Grube

WWW.

H O R I Z O N F I L M .DE


»Facebook für die spirituelle Community« wird das ganzheitliche Netzwerk Momanda bereits genannt. Im Internet-Portal für ganzheitlich denkende, gesundheitsbewusste und spirituelle Menschen, das seit Herbst 2011 am Start ist, findet sich eine »Gemeinschaft von Gleichgesinnten, die offen für alle Richtungen ist«. In kurzer Zeit haben sich hier über 3.000 »Momanders« gefunden. Ein breites Spektrum von Anbietern, Autoren, Seminarveranstaltern bis hin zu Therapeuten, Heilern und Shops bietet alles zum spirituellen Alltag an. Jetzt wurde Momanda auf dem Rainbow Spirit Festival 2012 mit dem Trendpreis ausgezeichnet. Allegria Magazin gratuliert! www.momanda.de

Olympiade mit Yoga-Wettkampf?

Die berühmten Yogis Rajashree und Bikram Choudhury, Erfinder des Bikram-Yoga, setzen sich dafür ein, dass aus der philosophischen Lehre eine olympische Disziplin wird. Inzwischen diskutiert in den USA die Yoga-Gemeinde, ob sich dies allerdings noch mit dem ursprünglichen Grundgedanken – der inneren Erfahrung auf dem Weg zur Erleuchtung – vereinbaren lässt. Viele Yoga-Anhänger sehen aber darin auch die positive eine Möglichkeit noch mehr Menschen – vor allem junge, wettkampfbegeisterte – mit Yoga vertraut zu machen. Doch es gibt auch noch andere Möglichkeiten, die Öffentlichkeit auf Yoga aufmerksam zu machen. Das bewiesen kürzlich ca. 14.000 Menschen mit Massenyoga auf dem TimesSquare – sie feierten die Sommersonnenwende, natürlich mit Sonnengruß. Und das Motto dazu lautete »Mind over Madness – Geist über Wahnsinn«.

Foto: Torge Niemann

Momanda mit Trendpreis ausgezeichnet

Wenn Gott dir eine zweite Chance gibt

Unter diesem Motto steht der neue Roman von William Paul Young, der mit DIE HÜTTE den erfolgreichsten spirituellen Roman der letzten 10 Jahre schrieb. CROSS ROADS soll der Titel der amerikanischen Originalausgabe lauten. Im Mittelpunkt steht ein Mann, der im Koma liegt und von Gott die Gelegenheit erhält, sein Leben noch einmal zu durchleben und die Weichen dabei neu zu stellen. Aber diesmal muss er mitempfinden, wie sich seine Entscheidungen auf seine Mitmenschen auswirken. Kein leichter Weg für Tony Spencer, der in seinem ersten Leben ein ausgesprochenes Ekel war. Young hat jetzt sein Manuskript abgegeben und bei Allegria ist man begeistert. »Paul geht diesmal der Frage nach, wie wir der Verantwortung für unsere Mitmenschen gerecht werden können. Und er beweist wieder, was für ein großartiger Erzähler er ist«, sagt Allegria-Herausgeber Michael Görden. Nach dem Erfolg von DIE HÜTTE – das Buch stand 12 Monate auf der Spiegel-Bestsellerliste –, ist man bei Allegria gespannt, wie die Leser auf das neue Buch reagieren werden. Die deutsche Ausgabe wird gleichzeitig mit der amerikanischen am 13. November 2012 erscheinen. In der nächsten Ausgabe des Allegria Magazins erscheint ein ausführlicher Bericht und ein Interview mit Paul zu seinem neuen Buch. Zu DIE HÜTTE wird es im Oktober eine wunderschön ausgestattetes Meditationsbuch geben, für das Young für jeden Tag des Jahres eine Textstelle aus dem Roman ausgewählt und dazu eine Meditation oder ein Gebet geschrieben hat.

Allegria Magazin | 9


Argon Balance

Einfach. Ganz. Leben. Das Thema Lebenshilfe ist seit Jahrzehnten im Dauertrend und wächst weiter. Für den Hörbuchmarkt gibt es immer noch ein großes Potenzial. Darüber sprach Allegria mit Carlo Günther, der das Argon-Balance-Programm entwickelt hat. Allegria: Herr Günther, Sie haben für Herbst 2012 ein neues Hörbuch-Programm zum Thema Lebenshilfe zusammengestellt. Wie kamen Sie auf den Namen »Argon Balance« und was ist Ihr Gesamtkonzept? Balance steht für ganz viel, was unser neues Programm ausdrückt. Voran steht der starke Hörbuchverlagsname Argon – eine Marke, die für hohe Qualität und Zielgruppennähe steht. Das neue Programm haben wir bewusst Balance genannt, weil es uns nicht darum geht, den einen Weg zu zeigen, die eine Wahrheit oder die neueste Methode, die alle anderen Methoden über den Haufen wirft. Wir wollen den Menschen etwas an die Hand oder besser »ins Ohr« geben, was sie ein Stück glücklicher macht, womit sie etwas anfangen können, was sie umsetzen können und was ihr Leben wieder etwas mehr in Balance bringt. Nicht mehr und nicht weniger. Und dann haben wir für unser erstes Programm den Kerngedanken in Worte gefasst: Einfach. Ganz. Leben. Von der Titelauswahl über die Produktion bis zum Schluss ist uns wichtig: Es soll immer einfach sein. Nicht trivial. Balance ist einfach. Jeder weiß sofort, worum es geht. Die Menschen sollen leicht Zugang zu den Inhalten finden. Dann geht es darum, dass wir ganzheitlich vorgehen 10 | Allegria Magazin

wollen. Nicht die »eine Methode«, die »eine Wahrheit«. Vielmehr sind die vorgestellten Methoden als Angebot zu verstehen, sie schließen nichts aus. Und schließlich geht es uns immer um das Thema Leben, um das, was unser Leben ausmacht. Deshalb: Einfach. Ganz. Leben. Das ist unser Programm. Ihre Themen sind ja recht breit gestreut. Wo sehen Sie die Schwerpunkte? Wir konzentrieren uns auf vier Themenfelder. Erstens: Körper – Geist – Seele, dazu gehören Gesundheit und Heilung, aber eher im Sinne von Wohlfühlen, sich um seinen Körper kümmern. In diesem Bereich erscheint Thich Nhat Hanhs »Versöhnung mit dem inneren Kind« (wunderbar gelesen von Herbert Schäfer). Die Thematisierung und die meditativen Übungen stammen aus dem Zen-Buddhismus. Es geht um Geist und Seele und im zweiten Schritt dann auch um den Körper, der krank wird, wenn die Seele verletzt ist. Der zweite Bereich dreht sich um Lebenshilfe: also Persönlichkeitsentwicklung, Leben in Beziehungen und Partnerschaft, Kindererziehung etc. Den dritten Themenbereich möchte ich im weitesten Sinne mit dem Begriff Erfolg charakterisieren. Das wäre Beruf, aber

nicht im Sinne von: Wie bereite ich mein Vorstellungsgespräch vor oder welche Aktienfonds lege ich an. Sondern wie bekomme ich die Work-Life-Balance hin, um damit in meinem ganzen Leben erfolgreicher zu sein? Der vierte Bereich ist der »besondere Bereich«, wo wir uns

Carlo Günther ist während und nach den Studien in evangelischer Theologie und Medien und Kommunikationswirtschaft seit 1997 in der Buchverlagsbranche tätig


frei und offen halten für Themen, die uns zufliegen, die wir in einer besonderen Art umsetzen wollen. Haben Sie dafür ein konkretes Beispiel? In unserem ersten Programm haben wir an diese Stelle den Klassiker »Der Prophet« von Kahlil Gibran gesetzt. Auch wenn es bereits konventionell vertont worden ist, das ist einfach so ein wunderbares Buch der Weisheit, zeitlos stark und bis heute inspirierend. Der deutsche Songwriter und ZDFKultur-Moderator Tex liest den Text und bettet ihn ein in eine Mischung aus neu komponierten Instrumentalstücken und einigen seiner Songs. Damit wollen wir den Versuch

unternehmen, eine neue Zielgruppe zu begeistern, angefangen mit den 35.000 Facebook-Followern von Tex‘ Sendung »tvnoir«. Er selbst wird eigens eine Tournee zur Veröffentlichung machen. Ganz wichtig beim Hörbuch ist ja wohl die Sprechstimme. Wonach richten Sie sich bei der Auswahl? Das ausschlaggebende Kriterium für mich ist, dass die Stimme des Vorlesenden mich umarmt, sich an meine Seite stellt und mir ein Angebot bereitet. Ich habe für unser erstes Programm nur Sprecher gewählt, die eine persönliche Beziehung zum Thema haben, unabhängig davon ob sie selbst berühmt sind. Außer diesen fünf professionellen

Sprecherinnen und Sprechern, die hoffentlich auch in den Folgeprogrammen dabei bleiben werden, habe ich Autoren gebeten, selbst zu lesen. Etwa Manfred Mohr, mit dem ich gerade »Das Wunder der Dankbarkeit« aufnehme. Sein klares Statement ist: »Ich verharre nicht in der Trauer, sondern bin dankbar für die Zeit, die ich mit Bärbel hatte.« Dieser ganz persönliche Ansatz ist für das Buch zentral. Die Teile, die sich darauf beziehen, kann nur er selbst lesen – wer sonst? Die Abschnitte, was man machen kann, wenn man mal traurig ist, die liest ein Sprecher. Und die Texte von Bärbel liest natürlich eine Sprecherin. So haben stimmlich wir einen Dreiklang, der da wunderbar passt.

Argon gehört zu den großen deutschen Hörbuch-Verlagen. Die

Programmschwerpunkte sind Unterhaltung, Humor und Spannung. Zudem erscheinen in der Argon Edition anspruchsvolle literarische Hörbücher. Besonderes Merkmal des Verlags ist seine große Offenheit gegenüber seinen Hörern. Auf der Facebook-Seite des Verlags findet ein reger Austausch statt, mitunter wird sogar ausdrücklich zur Kritik eingeladen oder eine Programmentscheidung zur Diskussion gestellt. Im InternetAuftritt (www.Argon-Verlag.de) findet sich neben dem Programm und einem Hörbuch-Blog eine Liste aller handelnden Personen mit sowie ein Film, in dem sich der Verlag vorstellt und einen Blick hinter die Kulissen ermöglicht. Geprägt wird der Verlag durch Programmleiterin Heike Schmidtke und Marketingleiter Kilian Kissling, die Argon in den vergangenen Jahren zu einer profilierten, positiven und auch originellen Marke entwickelt haben. Mit Carlo Günther verbindet die beiden eine gewachsene kollegiale und freundschaftliche Beziehung. Gemeinsam entstand die Idee, das erfolgreiche Themenspektrum des Verlags um die Klangfarbe Argon Balance zu erweitern.

Allegria Magazin | 11


Samsara

China, Indien, Äthiopien, Türkei, Japan, Brasilien – dies ist nur eine kleine Auswahl der Länder, in denen Ron Frickes neues Meisterwerk »Samsara« gedreht wurde. Wie bei »Baraka« kann der Zuschauer in hypnotisch schönen Aufnahmen schwelgen, die einer bewusstseinserweiternden Meditation über den Kreislauf des Lebens gleichen – von der Geburt bis zum Tod. Die Dreharbeiten dauerten insgesamt fünf Jahre und führten das Team an wirklich außergewöhnliche und magische Orte auf der ganzen Welt. Durch die Verbindung von dynamischer Filmmusik und atemberaubenden Bildern, die in der neuen hochauflösenden 8K/4K-Digital-Technik aufgenommen worden, wird ein beeindruckendes Filmerlebnis möglich, das die Erfahrungen von Mensch und Natur transzendiert.

ei­ne wa­ge­mu­ti­ge Flucht­hel­fe­rin, die da­bei hilft, den le­gi­ti­men Nach­fol­ger des Da­lai La­ma in Si­cher­heit zu brin­gen. Auf ih­rer Tour durch das ti­be­ti­sche Hoch­land macht sie halt im Klos­ter Ta­pir, wo die Mön­che in hel­ler Auf­re­gung die Flucht für den „Gol­den Boy“ vor­be­rei­ ten. Nach ei­ner At­ta­cke der chi­ne­si­schen Be­sat­zer ist das Klos­ter kein si­che­rer Ort mehr für das zu­künf­ti­ge Ober­haupt Ti­bets. Ehe sie nach­den­ken kann, be­fin­det sich Jo­han­na auf ei­nem ge­fähr­li­chen Treck durch Schnee und Eis. Ein Wag­nis, auf das sie ganz und gar nicht vor­be­rei­tet ist. Doch hin­ein­ge­zo­gen in die schwie­ri­ge Ge­schich­te des Lan­des, die Kon­fron­ta­ti­on mit Ti­bets fas­zi­nie­ren­der Tra­di­ti­on, aber vor al­lem durch die Kraft und die un­er­schüt­ter­li­che Hoff­nung sei­ner Men­schen, ist Jo­han­na am En­de der Rei­se in mehr­fa­cher Hin­sicht über sich selbst hin­aus­ge­wach­sen. Aus der Aben­teu­re­ rin wur­de ei­ne mit­füh­len­de Ak­ti­vis­tin, die sich stark macht für die Schwa­chen. (KGS Hamburg, Ada Rompf)   MA­RIA BLU­MEN­CRON: Wie zwi­schen Him­mel und Er­de • Schweiz 2012, 101 Mi­nu­ten, Jetzt im Kino und als Video on Demand

BRD 2011 ∙ Regie: Ron Fricke ∙ Kinostart: September 2012 ∙ Weitere Infos zum Film: BarakaSamsara.de/ index.php/samsara

Gregg Braden’s Quantenherz – Entanglement

Wie zwischen Himmel und Erde

Nach drei Do­ku­men­tar­fil­men und Bü­chern zum The­ma Ti­bet hat sich Ma­ria Blu­men­cron (Good Bye Ti­bet) auf die Kunst des Ge­schich­ten­er­zäh­lens ein­ge­las­sen. In ih­rem Spiel­film­de­büt in­sze­niert sie nach wah­ren Be­ge­ben­hei­ten die aben­teu­er­li­che Rei­se der Me­di­zin­stu­den­tin Jo­han­na (Han­nah Herz­sprung), die im Hi­ma­la­ja un­be­dingt ei­nen Acht­tau­sen­der be­zwin­ gen will, doch ei­ne ti­be­ti­sche Weis­heit sagt: „Je­der, der nach Ti­bet kommt, folgt ei­ner Be­stim­mung.“ Das be­wahr­hei­tet sich, aus der Aben­teu­er­tou­ris­tin wird

Die Zwillingsbrüder Charlie und Jack Franklin wussten schon als Kinder, wann der andere in Gefahr war, sich traurig oder glücklich fühlte. Während Jack zu Hause blieb und sich der Kunst widmete, trat Charlie dem Militär bei und wurde in Afghanistan stationiert. Als Jack eines Nachts nach einem Alptraum mit dem Wunsch aufwacht, seinen Zwillingsbruder so schnell wie möglich zu kontaktieren, versucht er verzweifelt, einen Internetzugang zu finden. Dabei begegnet er seinem alten Physiklehrer, der ihm nicht nur hilft, seine Verbindung zu Charlie besser zu verstehen, sondern auch ein Universum, in dem alles miteinander verbunden ist. USA 2012 ∙ Regie: Michael Goorjian ∙ Darsteller: Xander Berkeley, Randy Blair ∙ Länge: 48 min Als DVD erschienen in der Reihe »Tales of Everyday Magic« im Allegria Verlag.


»Wenn Sie ein erfüllendes und authentisches Leben führen wollen, dann sollten Sie dieses Buch lesen.« EVA-MARIA ZURHORST Der

FOCUS

Bestseller

www.arkana-verlag.de

6 CDs ISBN 978-3-442-33969-3 19,99 € (D/A) | 29,90 CHF*

(*empf. VK-Preis)

288 Seiten ISBN 978-3-442-34113-9 | € 17,99 (D) € 18,50 (A) | CHF 25,90*


Das neue Sonderheft jetzt am Kiosk!

LOGIE PSYCHO MPACT O C HEUTE stellen: direkt be 50

4 0 / 447 31 Telefon 03 7 314 51 44 / 0 03 Fax op@ E-Mail: sh eute.de -h ie g lo psycho ologiech sy -p p www.sho e .d te heu

PSYCHOLOGIE HEUTE compact 14 | Allegria Magazin

www.psychologie-heute.de


Cosmic Cine – die Gewinner stehen fest

Zum zweiten Mal wurde der Cosmic Angel Award an die besten spirituellen Filme vergeben. Die Jury entschied sich für das Filmerlebnis AWAKE – Ein Reiseführer ins Erwachen von Catharina Roland, während der Publikumspreis sowohl an Das Blaue Juwel als auch an Part Time Kings vergeben wurde. Allegria gratuliert allen Gewinnern ganz herzlich!

Hayhouse präsentiert: Magische Alltagsgeschichten

»Tales of Everyday Magic« – das sind kleine Alltagsgeschichten, die den Zauber des Momentes und die Wirkung des Miteinanders enthüllen. Jede Episode der neuen Hayhouse-Reihe ist in sich abgeschlossen und zeigt auf berührende Weise das Wesen der Menschlichkeit – mal zum Schmunzeln, mal zum Träumen – aber immer zum Nach- und Weiterdenken.

From the known to the unknown Die Regisseurin Anne-Lind DuToit hat sich auf den Weg nach Indien gemacht. Auf ihrer von einer tiefen Sehnsucht getriebenen Suche trifft sie auf den großen indischen Meister Swami Suddhananda. In zahlreichen Gesprächen erklärt er auf einfache und humorvolle Weise die alten indischen Weisheiten: Wie holen wir Leichtigkeit, Glück und Liebe in unser Leben und was hat uns bislang eigentlich daran gehindert? Die wunderschönen Aufnahmen wurden an Originalschauplätzen in Indien gedreht. Tempeltänzer, Elefantenhöhle, Blumenmärkte, Bollywood - Ein Film, der nicht nur die Seele zu berühren vermag, sondern vor allem auch die Sinne. Südafrika 2010 • Regie: Anna-Linda DuToit • Darsteller: Swami Suddhananda • Länge: 78 min • DVD Horizon Film

Joao de Deus – Just a Man

Wundersamer Heiler? Großer Weiser? Oder nur ein Mann mit einer Gottesmission? Anfänglich soll die Reise der spirituellen TV-Moderatorin Gail Thackray zur Casa Dom Ignacio in Brasilien, dem Heilzentrum von Joao de Deus, rein beruflicher Natur sein. Doch schon bald eröffnen die Geistwesen Gail, dass sie hauptsächlich wegen ihrer eigenen Heilung gekommen wäre. Die Bio-Doku »Just a man« ist voll von wundersamen Heilungen und übersinnlichen Geschehnissen, die täglich im Wirken Joao de Deus‘ auftreten. Als sogenanntes Trance-Medium erlaubt er den Geistwesen, seinen Körper zu benutzen, um die Menschen zu heilen. Der Zuschauer erhält ein sehr persönliches Bild von Joao de Deus, erfährt viel über seine Geschichte und seine Mission. Während der Dreharbeiten geschahen übrigens viele seltsame und wunderbare Ereignisse. Irgendwie schienen die Geistwesen die Kontrolle über den Film übernommen zu haben. Zudem haben schon viele Menschen beim Betrachten des Films spontane Heilungen erfahren. Ist die Energie von Joao de Deus wirklich so mächtig, dass sie durch den Bildschirm hindurch wirken kann? Finden Sie es selbst heraus! Schweiz 2012 ∙ Regie: Josef Schöffmann ∙ Darsteller: Joao de Deus ∙ Länge: 46 min ∙ DVD · Weitere Infos zum Film: JoaoDeDeus-JustAMan.com Allegria Magazin | 15


»Cosmic Cine Award 2012« für

ein Reiseführer ins Erwachen Am Anfang stand für Regisseurin Catharina Roland eine scheinbar naive Frage ihres Sohnes Moritz. Diese traf sie jedoch mitten ins Herz: »Mama, wenn ich einmal groß bin, sind wir dann noch hier? Weil wir doch alles kaputt machen…« Sie wusste keine Antwort auf seine Frage. Bereits als Kind hatte sie sich ähnliche Fragen gestellt: »Wenn Gott die Liebe ist, allgegenwärtig und der Schöpfer allen Seins, dann muss er doch auch in uns sein, dann muss diese Liebe und Schöpferkraft auch in uns zu finden sein. Warum aber streiten wir, führen Kriege, verschmutzen unsere Umwelt?« Auch sie hatte damals keine Antworten erhalten.

I

hre spirituelle Suche beginnt schon sehr früh, doch irgendwann führt sie das Studium und das Berufsleben zunächst weg von diesen Themen, welche sie so brennend interessieren. Sie findet sich »plötzlich« als preisgekrönte Werbefilmerin in der Welt des Konsumdenkens und des propagierten Wirtschaftswachstums wieder. Sie lebt ihren Traum vom Reisen, einem Haus auf dem Land, einem ebenso erfolgreichen Mann und vieles mehr. Mit ihrer Schwangerschaft wird schließlich ein weiterer Traum wahr. Doch dann geschieht etwas, womit sie nicht gerechnet hat: der Vater ihres Kindes verlässt sie kurz nach der Geburt und ihre scheinbar heile Welt zerbricht.

A

uf sich selbst zurückgeworfen, hadert sie mit dem »Schicksal«, von nun an eine »einsame, überforderte« alleinerziehende Mutter zu sein. Die Frage ihres Sohnes Moritz reißt sie aus dieser tiefen Trance, katapultiert sie aus ihrem Alltag voller Stress und Geldsorgen

16 | Allegria Magazin

und führt sie zurück an ihre ursprünglichen Fragen aus der Kindheit.

S

ie nimmt all ihren Mut sowie ihre letzten Ersparnisse zusammen und bricht mit ihrem Sohn zu einer Reise rund um den Globus auf. Sie will die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Quantenphysik mit den alten mystischen Lehren zusammenbringen und so ein Mosaiksteinchen nach dem anderen sammeln, um schließlich Antworten auf ihre Fragen zu bekommen: »Warum steht unsere Welt vor einem Kollaps aller Systeme? Warum hat der Mensch seine Verbindung zu Gott und zur Natur verloren? Und was können wir tun, um wieder ins Lot zu kommen?« Wie durch Fügung schenkt ihr jeder der von ihr befragten spirituellen Lehrer wie z. B. Eric Pearl, Ruediger Dahlke, Neale Donald Walsch, Bruce Lipton, Barbara Marx Hubbard, Kiara Windrider, Dieter Broers , Ervin László, Esther Kochte, u. v. a. ein Puzzleteil zum Ganzen.


S

ie begreift, dass diese Reise nicht nur ein Auftrag ist, sondern auch vor allem eine Reise zu sich selbst. Der Zuschauer kann durch die emotionsgeladenen und bildgewaltigen Aufnahmen Catharina Rolands eigenen inneren Weg und die Erkenntnisse, die sie mit jeder neuen Antwort dazugewinnt, miterleben und erfühlen. Er erfährt praktische und leicht anwendbare Tools und Übungen, die ihn beim Prozess des Erwachens unterstützen. Der Film macht auf sehr einfühlsame Weise deutlich, dass wir alle frei und unschuldig auf die Welt kommen, ausgestattet mit allem, was wir für ein glückliches Leben brauchen. Im Laufe unserer Entwicklung nehmen wir jedoch immer mehr Glaubenssätze unserer Umwelt an und erleben uns in unserem Handeln dadurch immer eingeschränkter. »AWAKE« zeigt uns, Foto: walk on water

wie wir wieder die Verbindung zum großen Ganzen herstellen und zu uns selbst zurückfinden können. Am Ende der Reise hat sowohl die Regisseurin als auch der Zuschauer eine tiefe Transformation erfahren.

Catherina Roland, geboren in Wien, Schauspielerin, Theaterwissenschaftlerin und Regisseurin, arbeitete zunächst selbständig als Werbefilmregisseurin in internationalen Produktionen und erhielt zahlreiche Auszeichnungen für Werbe- und Charity Filme, bevor sie als Off- und Synchronsprecherin für Film, Werbung und Fernsehen tätig war. Als ihr Sohn Moritz 2003 das Licht der Welt erblickte, gewann ihre spirituelle Reise an neuer Fahrt.

www.awake-der-film.de Catharina Roland Awake – Ein Reiseführer ins Erwachen DVD, Länge: 100 Minuten, Trinity Verlag 19,95 Euro

»Die neuesten bahnbrechenden Erkenntnisse der Quantenphysik bestätigen, was Mystiker seit Jahrtausenden über die uns innewohnenden Kräfte gelehrt haben: Der Mensch ist nicht nur energetisch mit dem Kosmos vereint, sondern trägt Kräfte in sich, die einen direkten schöpferischen Einfluss auf die Materie haben. Wenn wir Menschen uns unserer Göttlichen Schöpferkraft bewusst werden, werden wir nicht nur eine Chance haben, die Krisen auf unserer Erde zu überwinden, sondern auch ein Paradies auf Erden zu ermöglichen.« Catharina Roland

Awake – Ein Reiseführer ins Erwachen Das Praxisbuch mit vielen Tools Klappenbroschur, 224 Seiten, Trinity Verlag durchgehend vierfarbig | mit 30 Fotos und zahlreichen Illustrationen, 17,95 Euro Awake – The Soundtrack CD, ca. 70 Minuten, Trinity Verlag 19,95 Euro (erscheint September 2012) Awake – Meditationen und Tools Ergänzende Übungen zu Film und Buch CD, ca. 60 Minuten, Trinity Verlag 19,95 Euro (erscheint September 2012)

Allegria Magazin | 17


TOLLE

Die Kraft der E

r wirkt so jungenhaft, ja fast kindlich! Die 64 Lebensjahre haben kaum eine Falte in sein Gesicht gezeichnet. Ist Eckhart Tolle womöglich ein sichtbares Beispiel dafür, dass wir nicht altern, wenn wir ganz im »Jetzt« leben? Manche mögen das erhoffen, aber Eckharts Botschaft reicht viel weiter und tiefer. Wenn wir realisieren, was wir wirklich sind – und dieser Moment ist der einzige Schlüssel dazu – brechen wir aus dem Gefängnis der Zeit und der Persönlichkeit aus und sind tatsächlich …unbeschreiblich, undefinierbar. Durch die äußere Erscheinung, die menschliche Form, scheint das Unbegreifliche, Göttliche, das Leben selbst. Bei Eckhart zeigt sich das vielleicht auch in seiner gleich bleibend freundlichen Gelassenheit, Heiterkeit, Bescheidenheit, Klarheit und Gegenwärtigkeit. Das bestätigt sogar die Wochenzeitung Die Zeit: »Er wirkt in sich ruhend, unaufgeregt, von einer fast verstörenden Gelassenheit.«

S

elbst die großen Zeitungen und Medien kommen nicht an diesem schmächtigen »Antiguru« vorbei. In den USA wurde sein erstes

18 | Allegria Magazin

Buch The Power of Now vor allem durch die TV-Moderatorin Oprah Winfrey bekannt, und bald schon bestätigten Hollywoodstars wie Cher: »Es hat mein Leben wirklich verändert.« Auch in Deutschland ist Jetzt! Die Kraft der Gegenwart (J. Kamphausen Verlag) bis heute ein Bestseller. »Wir begreifen auf jeder Seite, dass hier einer jener wahren Meister zu uns spricht, dass er uns meint, unser Leben, unser Sein«, lobte die bekannte Managertrainerin Vera F. Birkenbihl.

Kostbar ist dieser Moment

E

ckhart Tolle hat mehrmals Vorträge in Deutschland gehalten, zuletzt 2010 in Karlsruhe und Hannover. Annähernd 3000 Menschen lauschten bei jedem Event gebannt seinen Worten, die ganz spürbar spontan und wie aus einer unergründlichen Quelle durch ihn hindurch strömten. So begann es in Karlsruhe:

I

ch freue mich, hier zu sein, bei euch, in meiner Heimat, in der ‚Stadt der Ruhe’. Dies sind die ersten


Eckhart Tolle ist neben dem Dalai Lama einer der bedeutendsten spirituellen Lehrer unserer Zeit. Sein berühmtes Buch »Jetzt! Die Kraft der Gegenwart« ist ein Kultklassiker, Millionen Leser weltweit sind begeistert und es werden immer mehr. Auch gibt es jetzt kreative »Fan-Artikel« – den Buchtitel als Plakat, ein farbenfrohes Notizbuch mit dem Konterfei des Autors in Pop-Art oder auch eine Uhr, deren Zeiger um das Wort Jetzt ticken. Was macht Eckhart Tolle so einzigartig? Welche Weisheit vermittelt er? Christian Salvesen stellt Ihnen einen Mann vor, der im Augenblick lebt.

Gegenwart Worte in Deutsch seit zwei Jahren, mit Ausnahme von heute Mittag, als ich sagte: ‚Ein Flammkuchen bitte’. Ich werde also langsam sprechen, aber das ist gut so, denn der Raum zwischen den Worten ist eigentlich wichtiger als die Worte selbst. Wir können bemerken, dass Stille da ist, zwischen den Worten und im Raum, und wenn wir der Stille Aufmerksamkeit schenken, ihrer gewahr werden, dann wird der normale Strom der Gedanken unterbrochen und wir erkennen eine Dimension der Tiefe, der Transzendenz in uns.«

I

ch habe mich mit Eckhart Tolle nach seinen Vorträgen mehrmals beim gemeinsamen Essen unterhalten. Wir sprachen über Krimis und er meinte: »Ich hab eine Krimi-Idee: Da sind Millionen von Leichen. Und wer ist schließlich der Täter: Es ist die Zeit«. Er schmunzelte still in sich hinein und prostete mir mit seinem Glas zu. Er ist wirklich genau so, wie er im Fernsehen oder auf großer Bühne erscheint: So natürlich, freundlich und vertraut. Wenn er bei einem Vortrag theatralisch die Hände über den Kopf zusammenschlägt und »Oh, oh!« ruft, so als müsste der

Notdienst kommen, und dabei eben von unserer zeitbeherrschten Welt spricht – wie wir die Zukunft planen und zugleich fürchten, und was das alles auslöst – das hat schon etwas von einem weisen Narren. Eckhart sieht die aktuelle Situation, informiert sich auch über die Nachrichten. Doch er kann einfach nichts wirklich ernst nehmen und lächelt immer freundlich und zuvorkommend.

W

as Eckhart sagt, hat immer einen ganz deutlichen und praktischen Bezug zu diesem Augenblick und zu dem, was ich im Wesen bin. Und das wird auch zeitgemäß vermittelt. Wer im Internet auf die englischsprachige Webseite von Eckhart Tolle geht (www.eckharttolle .com), wird überrascht sein, wie vielfältig und überaus professionell dort das Angebot ist. Aktuelle Videos präsentieren zum Beispiel Eckharts Gespräche mit Ram Dass oder mit Wayne Dyer über die Transformation des Bewusstseins. Jeder kann weltweit Eckhart Tolle-TV sehen. Es gibt auf dieser Seite unterschiedlichste Bereiche zu entdecken. Als Einstieg kann die deutsche Webseite dienen (www.eckharttolle.de). Allegria Magazin | 19


W

ir müssen heraustreten aus der persönlichen und kollektiven Identifikation mit dem falschen Selbst, den Gedankenformen, und eintreten in eine viel tiefere Dimension. Wie erkennen wir uns in dieser Tiefe? Ist es möglich, aus dem Kreisen des zwanghaften Denkens herauszutreten? Das versuchen wir jetzt. Zunächst, indem wir unsere Aufmerksamkeit auf die Sinneswahrnehmungen lenken. Wir hören die Stimme des Mannes, der gerade spricht. Wir sind uns der Menschen um uns herum und des Raumes gewahr. Können wir das wahrnehmen, ohne es benennen zu müssen, ohne die Vergangenheit durch Gedanken hineinzubringen? Eine unschuldige Wahrnehmung. Das Gegenwartsbewusstsein ist die Fähigkeit wahrzunehmen, ohne das Wahrgenommene zu benennen und einfach nur zu genießen – ohne das konditionierte Selbst. Das ist eine rudimentäre spirituelle Praxis: Man sieht das Licht, die Farben, ist sich der Frische der Wahrnehmung bewusst. Die Realität ist nicht in den Worten, die Worte sind immer nur Fingerzeige. Da kommt eine Art Dankbarkeit für die Vielfalt und Schönheit des Lebens auf.«

es, die Kraft in uns

»E

aff t h c s r

rk e n n e n

e

20 | Allegria Magazin

on da war. Und die zu

freizusetzen, die eh sch

w ir un

ckhart Tolle berührt wohl auch deswegen so viele Menschen, weil er in seinen frei gesprochenen Reden die Präsenz vorlebt. Er ist sehr darauf bedacht, dass seine Zuhörer die Gegenwärtigkeit selbst praktizieren. So sagte er in Karlsruhe:

s nur scheuten.« Nina Ruge (Fernsehmoderatorin, Buchautorin und Journalistin)

JET E

»Es kann Ihr

Denken transformieren. Das Ergebnis? Mehr Freude,

jetzt.« Meg Ryan (Schauspielerin)


TZT »Am Morgen erwachte ich in einem Zustand von Glück«

Mit 29 Jahren hatte Eckhart Tolle ein spirituelles Erlebnis, das sein Leben radikal veränderte

Eckhart Tolle wurde 1948 in Dortmund geboren, wo er die ersten 13 Jahre seines Lebens verbrachte. Er wurde auf den Namen Ulrich getauft, den er viel später in Eckhart – nach Meister Eckhart – umänderte. Er selbst beschreibt seine Kindheit, ja die Zeit bis zu seinem Erwachen mit 29 Jahren, als nicht sehr glücklich, was wohl vor allem mit den Spannungen zwischen seinen Eltern zusammenhing. Positiv sieht er rückblickend seine Beziehung zur Natur: »Ich wusste, die würde immer da sein.« Schule war für ihn ein einziges Grauen. Erstaunlicherweise konnte er schon mit 13 Jahren seinen Willen durchsetzen, nicht mehr zur Schule gehen zu müssen. »Das ganze Umfeld erschien mir so feindlich. Ich war eigentlich kein

rebellisches Kind, aber die Schule verweigerte ich so vehement, dass mein Vater nachgab.« Vom 13. bis zum 19. Lebensjahr lebte er mit seinem Vater in Spanien, besuchte dort nach eigener Wahl verschiedene Sprachschulen, lernte schnell Spanisch und Englisch, interessierte sich für Astronomie, las viel schöngeistige Literatur und Philosophie, darunter fünf Werke des relativ unbekannten deutschen Mystikers Bo Yin Ra (20. Jahrhundert), die eine Verwandte aus Deutschland anscheinend im Hause des Vaters vergessen hatte und die er bis heute besonders wertschätzt.

N

ach einigen Jahren der Fortbildung an Abendschulen konnte er an der Universität von London Literatur studieren, machte erfolgreich sein Examen und erhielt ein Forschungsstipendium von der Universität Cambridge. Er fragte in all den Jahren verzweifelt nach dem Sinn des Lebens und suchte die Antwort in der Philosophie, vergebens. Eine tiefe Depression zeichnete sich ab. Eines Abends, er

war 29 Jahre alt, erschien ihm alles besonders sinnlos – und da geschah die Transformation. Eckhart Tolle hat sie in seinem ersten, nach wie vor erfolgreichsten Buch Jetzt! und in etlichen Interviews beschrieben. In einem Interview mit John W. Parker sagt er: »Ich fühlte mich so, wie Jean Paul Sartre es in seinem Roman Der Ekel beschreibt. Die ganze Welt erschien mir so sinnlos und leer – wie eine tote Hülle. ‚Ich kann mit mir selbst nicht mehr leben!’ Dieser Gedanke kreiste ständig in meinem Kopf. Dann geschah plötzlich ein Abrücken. Der Gedanke wurde in seiner Struktur distanziert gesehen. Da ist diese unglückliche Person und zugleich etwas, das diese Person sieht. Mit dieser unglücklichen Person konnte und wollte ‚ich’ nicht mehr leben. Es geschah eine Art Loslösung. Das Bewusstsein trennte sich von der Person, dem Körper und der persönlichen Geschichte. Es war irgendwie, als würde ein Stecker herausgezogen, der ein elektrisches Spielzeug antreibt. Dieses persönliche Ich verschwand und es blieb eine unpersönliche Präsenz, noch vor jeglicher Identifikation mit einer Form. Am nächsten Morgen erwachte ich in einem mir bisher völlig unbekanntem Zustand von Glück.« Diese Transformation, dieser radikale Wechsel der Weltsicht und des Selbstverständnisses, blieb – was Eckhart Tolle bis heute erstaunt. Zunächst konnte er überhaupt nicht begreifen, was geschehen war. Über zwei Jahre saß er auf Parkbänken und starrte glücklich ins Leere, bis der Impuls kam, diesen Wandel ins Alltagsleben zu integrieren.

S

eit dem unvorhersehbaren riesigen Erfolg seines ersten Buches reist er als spiritueller Lehrer um die Welt, meist begleitet von seiner Lebensgefährtin Kim Eng, die auch eigene Workshops zur Lehre von Eckhart Tolle gibt. Christian Salvesen Allegria Magazin | 21


Give me 5

Lebensnah, spirituell, ganzheitlich, informativ und frei von Ideologien und Wertungen.

newsage Das Magazin für Körper, Geist und Seele Woche für Woche eine neue Überraschung für Sie im Internet! Klicken Sie rein!

www.newsage.de

01/12

Für uns Anlass genug, all denen zu danken, die uns bis hierher in Treue begeleitet haben. Unseren Kunden, Abonnenten und Lesern. Wir leben weiterhin im „Hier und Jetzt“ und stimmen uns gelassen und erwartungsfroh auf die kommenden gemeinsamen Jahre ein.

Anzeigenkonzeption+Gestaltung: © Devam Will · Foto: © Robert Neumann Anzeigenkonzeption

newsage feiert seinen 5-jährigen Geburtstag!


The Powe r Of No w

»Er lebt wirklich das, wovon er spricht« Wie lebt Eckhart Tolle eigentlich privat? Und welche Möglichkeiten haben Leser, mit ihm in Kontakt zu treten? Marianne Nentwig, Lektorin beim J. Kamphausen Verlag, spricht über ihre persönlichen Begegnungen mit dem Weltbestsellerautor Allegria: Sie haben im Jahr 1999 das seinerzeit noch nicht so bekannte Buch »The Power of Now« von Eckhart Tolle übersetzt und nach Deutschland gebracht. Wie sind Sie darauf gekommen? Marianne Nentwig: Die englische Originalausgabe (»The Power of Now«) wurde mir von einer guten Freundin 1998 zum Geburtstag geschenkt, gerade ein Jahr nach Erscheinen des Buches in Kanada. Ich war sofort begeistert, und da ich gerade wegen einer anderen Übersetzung mit dem Verleger Joachim Kamphausen in Kontakt war, habe ich ihm dieses Buch auch gleich angeboten und er meinte sofort: »Mach mal...« – so fing die (bis jetzt!) unendliche Geschichte an... Sie haben Eckhart Tolle mit seiner Partnerin Kim Eng öfter in Deutschland privat begleitet. Was war Ihr schönstes Erlebnis dabei? Diese Begegnungen waren wirklich immer wieder ein großes Geschenk für mich, ob in Hamburg, Berlin oder München – soviel private Zeit mit ihm zu verbringen, das hat mich sehr berührt. Er lebt wirklich das, wovon er spricht. Seine Natürlichkeit, seine Einfachheit, seine Präsenz, seine Herzlichkeit, aber auch sein Humor – wirklich herzerfrischend. In besonderer Erinnerung geblieben sind mir die 3 bis 4 Tage in Berlin 2007, an denen mein Kollege Jörg Röttger

für Kim und Eckhart und mich diese herrliche Sightseeing-Tour durch das »neue« Berlin gemacht hat, es gab soviel zu Staunen und unglaubliche viele eindrucksvolle Momente. Was empfehlen Sie Menschen, die sich intensiver mit Eckhart Tolles Lehre befassen oder ihn per Mail etc. direkt erreichen wollen? Hier kann ich immer nur das sagen, was Eckhart auch selber sagt: sich immer wieder an den gegenwärtigen Moment erinnern, an das Jetzt – und Ja sagen zu dem, was Jetzt ist. Zur Erinnerung daran ist es gut, immer mal wieder in seine Bücher zu schauen und ein paar Absätze zu lesen oder Abschnitte aus einem der Vorträge zu hören. Das kann man alleine tun oder sich hin und wieder mit Gleichgesinnten treffen und gemeinsam meditieren und austauschen (wie auf der deutschen Webseite unter »Netzwerk« erklärt). Es ist leider wegen des weltweiten Bekanntheitsgrades von Eckhart Tolle nicht mehr möglich, ihm persönlich zu schreiben oder sonst mit ihm in Kontakt zu treten. Er führt www.EckhartTolle.tv ein eher stilles, zurückgezogenes Leben, was sonst nicht möglich wäre. Seit ca. zwei Jahren gibt es Eckhart Tolle TV

(Creating a New Earth together) mit interessanten Beiträgen und LiveMeditationen, und hier beantwortet er auch immer noch Fragen von Mitgliedern. Den Link zur Anmeldung für das Abo finden Sie unter www.eckharttolle.de. Reinschauen – es lohnt sich! Interview: Christian Salvesen

Eckhart-TolleGewinnspiel Gewinnen Sie den neuen Eckhart Tolle Kalender 2013 oder ein JETZT Poster Der Verlag J. Kamphausen hat uns fünf Eckhart Tolle Taschenkalender für das Jahr 2013 zur Verfügung gestellt, in dem Sie hilfreiche spirituelle Weisheiten und Inspirationen für das Leben im JETZT finden. Außerdem verlosen wir fünf JETZT!-Poster im klassischschönen schwarz-weiß Druck. Wenn Sie einen der fünf Kalender Jetzt! ist immer meine Lieblingszeit – Eckhart Tolle 2013 oder aber eines der fünf Poster gewinnen möchten, dann senden Sie uns bis zum 1.10.2012 eine Postkarte mit dem Stichwort »Eckhart Tolle Gewinnspiel« an Allegria Magazin, Bornstraße 4, 20146 Hamburg. Oder nehmen Sie per Mail info@AllegriaMagazin.de am Allegria-Eckhart-Tolle-Gewinnspiel teil.

Allegria Magazin | 23


Ja, ich will bewusster leben! _ eu_5er_pfad e.qx

bewusster lebe n

p 19.06.2012 13:05 Seite 1

bewusster leben Das ganzheitliche Magazin für neues Denken und Handeln. Alle zwei Monate neu mit dem jeweils Aktuellsten zu den Themen Lebenskunst, Gesundheit und Spiritualität.

Tel. 0761-29280349

gust gegründet 1998

Das Sommerhe

Deutschland e

ge EU e 5,50 4,90 übri Schweiz CHF 9,00

ft

Medical Yoga

Was uns wirklich trösten kann

ExtraHeft Judith Mann

NUSS-NOUGAT TORTE FÜR MARIA

Die Liebesformel

Wie Sie Ihren Traumpartner mit der Kraft der Gedanken anziehen

16 Seiten

Nimm mich einfac mal in den Arm! h

Sommerlektüre

So werden Sie noch beweglichjetzt er

Mit allen wichtigen Events für ein neues Bewusstsein.

Jetzt Probeheft anfordern!

4/2012 Juli/Au

Sehnsucht

Warum das Meer unsere Seele berührt

Weg vom Fleisch!

Jetzt oder ni e: Warum der So Einfach gesünder & ge nuss mmer die be ste Zeit für ei voller essen. ne Ernährun gsumstellung

ist

r

e

ausschneiden und senden an: bewusster leben, Leser-Service, Karlstr. 8, 79104 Freiburg Bestellcoupon ausfüllen, oder E-Mail an: info@bewusster-leben.de oder anrufen: (0761) 29 280 349

q Ja, ich möchte ein Probeheft bewusster leben zum Testen

________________________________________ Name, Vorname

q Ja,

________________________________________

(3 Ausgaben) zum Preis von e 10,00 (Inland) bzw. e 12,00 (Ausland). Wenn ich nach Erhalt der dritten Ausgabe nicht kündige, wird mein Mini-Abo in ein reguläres Abo (Inland e 27,00, Ausland e 33,00) umgewandelt. Ich habe dann allerdings jederzeit die Möglichkeit, das Abo zu kündigen.

________________________________________

ich bestelle das bewusster leben Mini-Abo

Straße, Nr.

PLZ, Wohnort

________________________________________ Datum

________________________________________ Unterschrift


Eckhart Tolle für Ihren Alltag Jetzt!-Poster Der komplette Inhalt des Bestsellers »Jetzt! Die Kraft der Gegenwart« auf einem Plakat. Es erinnert allein durch seine Präsenz daran: Erlebe diesen Moment voll und ganz! J. Kamphausen, Format: 70 x 100cm, 14,95 Euro Jetzt!-Poster (farbig) J. Kamphausen, Format: 70 x 100cm, 14,95 Euro Jubiläumsausgabe Jetzt! Die Kraft der Gegenwart Es gibt nur diesen Moment. Und darin liegt unsere Kraft. Ein Leitfaden zum spirituellen Erwachen. J. Kamphausen, 288 Seiten 14,80 Euro

JETZT! ist immer meine Lieblingszeit. Kalender 2013 Ein neuer Kalender mit inspirierenden Weisheitssprüchen von Eckhart Tolle: Andere Kalender haben auch 365 Tage – aber keiner von ihnen erinnert daran, dass jeder dieser Tage immer, immer nur JETZT ist! J. Kamphausen, 160 Seiten, 9,95 Euro Erscheint jährlich.

Lichttütenbotschaft »Jetzt!« Das leuchtet ein! Eine leuchtende Erinnerung ans Jetzt! Die Spirituelle Lichttütenbotschaft erinnert an die Kraft des gegenwärtigen Augenblicks Lichttüte und Postkarte im Polybag, J. Kamphausen, 2,90 Euro

Jetzt! – Eckhart Tolle Notizbuch Kultautor Eckhart Tolle in Pop-Art. J. Kamphausen, 120 Leerseiten, Format: 13,5 x 21cm, 9,95 Euro

Informationen zu allen Eckhart Tolle Produkten – von Büchern über CDs, DVDs bis hin zur JETZT-Uhr im schönen Design – finden Sie im Internet: shop.weltinnenraum.de/Top-Autoren/ Eckhart-Tolle


r e   G d k e n e ist   a J d e » eine A f f i rma t i on«

26 | Allegria Magazin

Foto: Johanna Mühlbauer - fotolia


Nach einer Idee von Louise L. Hay ist mit »Das Mädchen und der Maler« ein neuer spiritueller Film entstanden, der Mut macht, dem Leben eine kraftvolle, positive Wende zu geben. Auf der DVD ist auch ein Gespräch zwischen Louise L. Hay, Cheryl Richardson und dem Regisseur veröffentlicht. In dem folgenden gekürzten Auszug erklären die beiden bekannten Autorinnen, wie Affirmationen eigentlich wirken und warum gute Gedanken unserem Glück auf die Sprünge helfen Louise L. Hay: Viele Leute glauben, Affirmationen wären merkwürdig. Als würde man an Zauberei glauben. Die Leute erkennen nicht, dass jeder Gedanke und jedes Wort, das wir äußern, eine Affirmation ist. Wir affirmieren ständig die Vorstellung, die wir vom Leben haben. Wenn Sie sich gern beklagen, bekommen Sie immer mehr Grund, sich zu beklagen... Mit positiven Affirmationen möchten Sie etwas in Ihr Leben holen oder sich von etwas befreien oder etwas verbessern, möchten Dinge in neue Bahnen lenken. Im Buch (Ist das Leben nicht wunderbar! von Louise L. Hay und Cheryl Richardson, Allegria) betonen wir, dass man gleich am Morgen damit beginnen soll. Was denken Sie gleich nach dem Aufwachen? Ist es, wie bei vielen Menschen, eine negative Affirmation, ist das ein schlechter Start, der den ganzen Tag überschattet. Aber wenn Sie positiv beginnen – ich danke zum Beispiel meinem Bett: ‚Danke, diese Nacht war so bequem, so behaglich‘. Als Nächstes empfehle ich den Leuten, zum Spiegel zu gehen, sich in die Augen zu schauen und zu sagen: Ich liebe dich. Ich liebe dich wirklich. Das klingt dumm und albern, aber ich habe festgestellt, dass einfache Dinge am besten funktionieren. Lupe (Hauptdarstellerin im Film – Anm. d. Red.) liebt die einfachen Dinge. Wenn Sie mit sich gut anfühlenden Gedanken in den Tag starten, wird der Tag besser verlaufen. Sie leben Ihren Tag so, wie Sie ihn beginnen, und wie Sie ihn leben, leben Sie auch Ihr Leben. Eine kleine Veränderung am Morgen

kann eine ganze Kette positiver Impulse in Ihrem Leben auslösen. Cheryl Richardson: Sehr gut gefällt mir an dem Film auch, dass Jonathan (der blinde Maler im Film – Anm. d. Red.) anfangs ein gutes Beispiel dafür ist, was so viele von uns gleich am Morgen tun. Was sagen viele Leute, wenn sie aufwachen, wissen Sie noch? Louise L. Hay: Oh, was für ein Scheißtag. Cheryl Richardson: Ja. Oh, Scheiße. Louise L. Hay: Und dadurch erschaffen sie sich einen Scheißtag. Cheryl Richardson: Genau. Aber im Film sehen wir, wie Jonathan aus der Tür geht, als es unten klingelt, er ruft hektisch nach unten, wir hören das Klopfen vom Apartment nebenan, sehen, wie gereizt er ist, dann fällt ihm das Wechselgeld aus der Hand und er ärgert sich noch mehr. Er versucht, es aufzuheben, und das Klingeln hört nicht auf. Wie vielen von uns ist das schon passiert. Man steht morgens auf, stößt sich den Zeh und denkt: Oh, Scheiße. Man öffnet den Küchenschrank und sieht, dass man vergessen hat, Müsli einzukaufen. Beim dritten Ärgernis – vielleicht ist die Milch im Kühlschrank sauer – sagt man: Das ist nicht mein Tag. Und das bestätigt man sich dann den ganzen Tag lang. Der erste Schritt besteht nun darin, das eigene Denken zu beobachten, sich zu fragen: Helfen

Das Mädchen und der Maler Ein Film, der Lebenskraft entfacht und die Herzen der Zuschauer berührt Das Leben von Jonathan Page nimmt eine tragische Wende, als er sein Augenlicht nach einer schweren Krankheit verliert. Einst ein erfolgreicher Maler und Künstler, lebt Jonathan nun in selbstgewählter Einsamkeit, völliger Finsternis und seelischer Verbitterung. Als ihn eines Tages das Nachbarmädchen Lupe um eine Anstellung als Haushaltshilfe bittet, willigt er nur widerstrebend ein. Doch die Elfjährige lässt sich von seiner barschen Art nicht abschrecken und muntert ihn mit den Lebensweisheiten von Louise L. Hay auf. Allmählich entwickelt sich zwischen den beiden eine ungewöhnliche Freundschaft, die Jonathan seinen Lebensmut zurückgibt. diese Gedanken mir? Wenn ich innehalte, durchatme, mein Denken ändere, kann ich vielleicht etwas Besseres erschaffen. Viele von uns konzentrieren sich auf das, was nicht funktioniert. Wir sind es nicht gewohnt, uns auf das zu konzentrieren, was funktioniert. Wie Louise sagt: Jeder Gedanke, den wir denken, und jedes Wort, das wir sprechen, ist eine Affirmation. Es ist ein mächtiger Schöpfungsakt. Daran müssen wir denken, und dann präzise damit arbeiten. In den letzten Monaten haben wir viele Leben transformiert, einfach mit der Übung, sich morgens nach dem Aufwachen ins Bett zu kuscheln und zu sagen: Danke, Bett, für den erholsamen Schlaf. Allegria Magazin | 27


Louise L. Hay: Es klingt einfach und albern. Man denkt: Was soll sich dadurch ändern? Doch ich habe gelernt, dass diese einfachen Schritte eine Menge bewirken. Cheryl Richardson: Ich kann nur sagen: Probiert es aus! Was verliert ihr dabei? Louise L. Hay: Ja. Fünfzehn Minuten täglich, in denen Sie sich besser fühlen. Dann zwanzig Minuten, eine halbe Stunde. Zwei Stunden. Wenn für Sie lange Zeit alles schlecht lief, und Sie sich nun zwei Stunden täglich gut fühlen, kann das zur Gewohnheit werden. Das andere sind schlechte Gewohnheiten, und ich sage den Leuten, wie man sie auflöst. Ich sage nicht: mit Gewohnheiten brechen, denn dann liegen Scherben herum, an denen man sich verletzen kann. Doch wenn man etwas auflöst, verschwindet es. Es ist weg und kann Sie nicht mehr verletzen. Dann ersetzen Sie es durch etwas anderes. Cheryl Richardson: Ich habe eine Angewohnheit aufgelöst. Zuerst einmal muss man darauf achten, welche Gedanken wir mit unseren täglichen Aktivitäten verknüpfen, Aktivitäten wie: aufstehen, duschen, sich anziehen. Dadurch wurde ich mir meiner Gedanken bewusst. Bei jedem Duschen dachte ich an ärgerliche E-Mails, die zu beantworten waren, eine Enttäuschung, die ich jemandem bereiten würde, weil ich eine Einladung absagen musste. Ich wälzte also unter der Dusche Probleme. Hinterher fühlte ich mich schlecht, fürchtete mich vor dem neuen Tag. Diese Angewohnheit wollte ich auflösen. Sie nicht brechen, das ist hart, sondern sie auflösen. Jetzt hängt in meiner Dusche ein Schild. Darauf steht: Den ganzen Tag dusche ich in guten Gedanken. Dieses Schild genügte ...

28 | Allegria Magazin

Filmszene aus »Das Mädchen und der Maler« Louise L. Hay: Als Mahnung, Gedanken bewusst zu lenken. Cheryl Richardson: Genau. Dieses Schild bedeutet: Achte darauf, welche Gedanken du wählst. Wähle gute Gedanken und achte auf die Resultate, die dir zeigen, dass du mitschöpferisch mit dem Leben kooperierst. Das Duschen ist für mich zu einer ganz anderen Erfahrung geworden. Ich genieße es, denn ich nutze es jetzt, um mich mit guten Gedanken zu überschütten. Es funktioniert also. Louise L. Hay: Man sollte kein Loch erzeugen. Wenn man einfach nur etwas los wird, füllt man das Loch womöglich mit noch mehr Negativität. Man muss es bewusst mit Gedanken füllen, die sich besser anfühlen. Vor allem müssen wir uns bewusst werden, was wir

tun. Man muss wissen, was da ist, um es ändern zu können. Wenn Menschen anfangen, etwas zu ändern, sagen sie oft: Oh, ich habe es wieder getan! Ich mache immer alles falsch. Ich kann es nicht. Ich möchte, dass die Leute sagen: Oh, ich habe es bemerkt, und ich werde darauf achten, bis die Gewohnheit wirklich weg ist. Sie werden sich noch mehrmals bei der schlechten Gewohnheit ertappen, bis Sie sie dauerhaft überwunden haben. Machen Sie sich nicht fertig. Freuen Sie sich, dass es Ihnen aufgefallen ist und dass Sie es schon bald überwunden haben werden. (Das vollständige Gespräch zwischen Louise L. Hay, Cheryl Richardson und dem Filmregisseur Michael Goorjian finden Sie auf der DVD des Films Das Mädchen und der Maler, Allegria)

LOUISE L. HAY Das Mädchen und der Maler Allegria, DVD, Regie: Michael Goorjian 100 Minuten, 24,99 Euro LOUISE L. HAY – MIT LYNN LAUBER Das Mädchen und de r Maler Allegria Taschenbuch, 176 Seiten 9,99 Euro LOUISE L. HAY/CHERYL RICHARDSON Ist das Leben nicht wunderbar Allegria, 224 Seiten, 14,99 Euro


&

DAS SpIrItuelle event Im FrühjAhr 2013

Louise L. Hay

CHeryL riCHardson

erleben Sie einen tag voller lebensweisheit, Inspiration und heilung!

Ist das Leben nicht wunderbar! Allegria, 224 Seiten 14,99 euro

NEU: BLaNkBookS Zwei wunderschön gestaltete Bücher für Ihre notizen – mit vielen Affirmationen von louise l. hay

Heal Your Life – Das Leben ist wunderbar 3. März 2013 Hamburg 10. März 2013 Salzburg

aue Ich vertr ren e n meiner in it e h Weis Louise L.

Hay

Ich liebe das Lebe und das Leben lie n bt mich dem Lebe

er t

Ich gebe

Weise. Ich liebe

das Leben

und das

Leben liebt

mich · Louise

L. Hay · Allegri

a Verlag

a Verlag

y · Allegri

Ich li das Lebeebe n Leben lie und das bt mich Lo uis

n, was ich mir von ihm Es ist schö wünsche n, lebendig . zu sein. In meinem Leben läuft alles best ens. Ich liebe das Leben. Louise L. Hay

me.

ch da.

gen.

ay .H eL

exklusiv bei Wrage erhältlich, 6,90 euro

Informationen und Anmeldung: Wrage Seminar Service +49(0)40-41 32 97-15 · seminarservice@wrage.de

www.wrage.de/live

mit freundlicher unterstützung von


Das Glück reagiert auf ein einziges Wort

30 | Allegria Magazin

Ruediger Schache gehört zu den weltweit auflagestärksten Autoren zu Lebenshilfethemen, Spiritualität und Sinnfindung. Nach einer turbulenten ersten Lebenshälfte, die ihn unter anderem viele Jahre um die Welt reisen ließ, vermittelt er heute in seinen Büchern, Vorträgen und Seminaren eine praxisnahe Verbindung von wissenschaftlichen Erkenntnissen, Lebenshilfe und gelebter Spiritualität.


Allegria: In Ihrem neuen Buch »ja!« geht es um einen direkten Weg zu dem inneren Zustand von Glück und Liebe. Wie würden Sie diesen Weg zusammenfassen? Ruediger Schache: Alle Formen von Unglück haben eines gemeinsam: Die Ablehnung. Wo Ablehnung anwesend ist, kann nicht gleichzeitig Glück und Liebe anwesend sein. Beide können nicht zur selben Zeit denselben Raum einnehmen. Immer wenn in einem selbst ein Stück Ablehnung verschwindet, wird ein innerer Platz frei. Und dieser Platz füllt sich mit Liebe und Glück. Wie erreicht man diesen Zustand? Im Unterbewusstsein gibt es etwas, das man sehr gut mit einem inneren Schalter vergleichen kann. Es ist eine unsichtbare Bewertungsstelle. Sie ist ständig aktiv und unterscheidet alle Erlebnisse in gut oder nicht gut. Für die Guten gibt es ein inneres Ja. Die als nicht gut eingestuften erhalten ein inneres Nein. Das Problem ist, dass diese Stelle im Unterbewusstsein immer nach den Erfahrungen, Erlebnissen und Prägungen entscheidet, die längst vorbei sind. Der Schalter ist alt, er benutzt die Vergangenheit. Er reproduziert immer wieder die selben alten Neins. Und so entstehen immer wieder dieselben alten Gefühle und dieselben alten Situationen, ganz gleich ob man das möchte oder nicht. Im Licht der eigenen Bewusstheit kann dieser innere Schalter nicht mehr ungesehen tun, was er will. Er kann nicht mehr automatisch eine Situation oder eine Beziehung benutzen, um daraus inneres Leid zu erschaffen. Wie kann man sich das praktisch vorstellen? Es ist einfach. Sobald man einen Zustand von Unglück oder Leid oder Nichtliebe in sich bemerkt, kann man nachsehen, was gerade abgelehnt wird. Irgendetwas ist es

immer. Oft lehnt das Unterbewusstsein nur einen Moment lang ein kleines Detail an einem Menschen oder an einer Situation ab. Daraus entsteht ungewollt, unbeobachtet und blitzschnell eine Gesamtablehnung. Ein großes Nein. Das sieht man sich genau an. Stimmt dieses Nein auch, jetzt in diesem Moment? Möchte man es wirklich so grundlegend zulassen? Möchte man zulassen, dass es von selbst aktiv ist und die Situation in einem bestimmt? Oder möchte man nachsehen, ob man stattdessen auch ein Ja in sich finden kann? Nun muss man nur noch wissen, wo sich innere Ablehnungen ungesehen

Ruediger Schache betreibt neben seiner schriftstellerischen Arbeit ein Meditations-, Seminar- und Gesundheitszentrum. Infos: www.ruedigerschache.com

verstecken können und auf welche Weise sie arbeiten. Oft ist es etwas anderes, als man es auf den ersten Gedanken hin vermuten könnte, deshalb konnte es sich bislang noch nicht transformieren. Sobald man es jedoch erkannt hat, verändert es sich. Es kann nicht mehr so weiterlaufen wie bisher.

sich findet, macht die Ablehnung den Platz frei. Jedes innere Ja zu der Welt wie sie jetzt gerade ist, erzeugt inneres Glück. Jedes Ja zu einem Menschen, wie er ist und jedes Ja zu sich selbst, wie man ist, erzeugt Liebe. Und plötzlich verschwindet der versteckte innere Kampf. Das kraftvolle, zielgerichtete Handeln bleibt. Die eigenen Erfahrungen, Wünsche und Ideen bleiben. Doch nun geht keine Energie mehr in eine Ablehnung verloren. Und immer wenn eine Ablehnung gegen etwas in der Welt verschwindet, wird auch eine Ablehnung aus der Welt gegen einen Selbst verschwinden. Das ist der neue Weg. Er beginnt tief in einem selbst und am Ende verändert er alles um einen herum.

Aber man kann doch nicht einfach jeder Situation zustimmen und nichts mehr tun? Richtig. Das tut man auch nicht. Das innere Ja ist keine Zustimmung zu einer Situation oder einem Menschen. Es hat nichts mit Gutfinden müssen zu tun oder mit Unterordnung oder mit sich fügen müssen. Das innere Ja ist nur die Annahme dieses Augenblicks, so wie er gerade ist. Weil er ohnehin bereits da ist. Es ist ein »Ja, so ist es. Und nun beginne ich mein Handeln. Oder vielleicht auch nicht.« In dem Moment, wenn man anstelle eines alten Neins ein neues Ja in

Ruediger Schache ja! und der innere Schalter zum höchsten Glück 220 S., Nymphenburger, 17,99 Euro Hörbuch: 4 CDs, 19,99 Euro

»Glück ist der Zustand, der übrig bleibt, wenn das innere Unglück verschwunden ist.«

Allegria Magazin | 31


Ana T. Forrest

Die Yoga Kriegerin

Ana T. Forrest lehrt seit ihrem 18. Lebensjahr Yoga. Nach einer schweren Kindheit und trotz ihrer kĂśrperlichen Behinderung nahm sie ihr Leben selbst in die Hand. Zur Ăœberwindung ihrer Schmerzen entwickelte sie einen ganz besonderen Yoga-Stil und eine eigene Lebensphilosophie. Patricia Kasimir traf die Amerikanerin fĂźr ein Interview in Berlin

32 | Allegria Magazin


»Die Yoga Kriegerin« ist dein erstes Buch. Man spürt an seiner Komplexität – diesem starken persönlichen Anteil einer unglaublich schmerzhaften Kindheitserfahrung und dem aufrüttelnden, mitziehenden Teil deiner Übungen zur Heilung davon – wie viel Kraft und Seele du in dieses Projekt gesteckt hast. Sind die Batterien jetzt leer, oder denkst du bereits über ein neues Buchprojekt nach? Ana T. Forrest: So etwas wie dieses Buch braucht einen inneren Ruf. Ich kann aus Erfahrung sagen, dass man sofort spürt, wenn dieser innere Ruf kommt. Natürlich hat es für mich auch eine Rolle gespielt, dass mich die Leute immerzu fragten, wann ich das, was ich ihnen in meinen Workshops vermittle, mal zu Papier bringe. Und ganz ehrlich: Es wäre für mich überhaupt kein Problem gewesen, ein Buch zu meiner Arbeit im Selbstverlag herauszubringen. Die Leute kennen mich. Ich habe einen Namen in der Szene. Ich unterrichte seit nunmehr vierzig Jahren. An Lesern hätte es nicht gemangelt. Doch ich wollte mehr. Mein Buch soll Menschen über den Horizont meiner Arbeit hinaus erreichen. Also habe ich es vor allem wegen der damit optimaleren logistischen Seite eines solchen Projektes an einen großen Verlag gegeben, an Harper One in New York. So konnte ich sicher sein, dass es nicht in der Yogaszene bleiben würde. In den Buchhandlungen war es dann auch nicht in der Yoga-Ecke zu finden. Viele Buchhändler hatten es von vornherein ins allgemeine Sortiment genommen. Es geht mir darum, dass meine Erfahrung und Vorschläge (die ich nicht messianisch »Botschaften« nennen möchte) so viele Menschen wie möglich erreichen. Denn an der Vielfalt meiner Schüler und auch in meinem Umfeld jenseits des Yoga sehe ich, dass wir

alle, ich nehme mich da nicht aus, an denselben Dingen kranken, die doch so einfach zu beheben sind. Dafür dieses erste Buch. Und für das nächste verspürte ich bisher noch keinen inneren Ruf. Mal keine Frage, sondern eine Feststellung: Für einen Menschen wie mich, der kein Yoga praktiziert und voraussichtlich auch nicht so bald damit anfangen wird… O doch! Du wirst! I want to have you on the mat. (Ich will dich auf der Matte sehen! Die Red.) … also, für jemanden, der nicht unbedingt Käufer von YogaBüchern ist, habe ich dein Buch verschlungen. Weil es kein klassisches Yoga-Buch ist. Es enthält all die Werkzeuge, die mir geholfen haben, mein Leben zu verändern. Und ein sehr großes Thema in diesem Buch ist das Thema Angst. Jeder Mensch hat Angst, egal, wie mutig er daherkommt. Bei meinem Angst-Workshop trainieren wir den Prozess, herauszufinden, wo die Angst beginnt; wir lernen, dem Gefühl nachzugehen. Das funktioniert wie eine Gangschaltung und ist eine neue Art, den Geist zu benutzen. Es geht um Fear-tracking, die Angst aufspüren. Angst ist in jedem Lebensbereich verborgen. Es ist eine traurige Tatsache, dass so viele von uns es überhaupt erst lernen müssen, emotional zu denken und zu fühlen. Denn ein großer Teil der Information, die dafür vonnöten ist, ist bereits in uns, ist Teil unserer Intelligenz, und wir nutzen sie nicht. Warum? Weil es als weich und nach Versagen klingt, wenn wir emotional entscheiden. Aber genau das ist falsch, genau damit erschweren wir uns das Leben. Emotion und Intellekt müssen zusammen wirken. Wir benutzen nicht die Gangschaltung, die für dieses Getriebe vonnöten ist.

Ü bung

Entspannter Nacken Den Nacken zu entspannen, ist enorm wichtig, um deine Reaktion auf Angst zu verändern. Stell dich gerade hin, Füße aktiv, nimm einen tiefen Atemzug und hebe und weite deinen Brustkorb. Atme aus. Bewege nun dein rechtes Ohr zur rechten Schulter, aber lass die Schulter unten. Zieh den Kopf nicht mit Kraft nach unten – entspanne ihn. All ihr Kontrollfreaks und Perfektionisten, bitte lest diese Zeile noch einmal: Den Nacken entspannen, nicht ziehen! Spüre die Dehnung auf der linken Seite deines Nackens. Atme in die Dehnung, spüre nach, wie du den Nacken mit jedem Atemzug noch mehr entspannst. Mach drei bis fünf Atemzüge. Leg dann die rechte Seite des Kopfes in die rechte Handinnenfläche, um dem Kopf wieder zur Mitte hochzuhelfen. Ja, ich weiß, du kannst mit deinem Nacken den Kopf hochheben – aber mach es nicht. Wiederhole das Ganze nun auf der anderen Seite. (Übung aus Die Yoga-Kriegerin, in dem die Autorin viele weitere Übungen anleitet und detailliert erklärt) Deshalb lehre ich in meinem AngstWorkshop: Lerne deine Gefühle kennen! Es ist mutig, Gefühlen nachzugehen. Es blockiert, wenn man Angst hat und sie dann auch noch verbirgt. Deshalb ist es schon Allegria Magazin | 33


yoga im Abo aktuell

Tel: 08370 - 92175-0 www.yoga-aktuell.de

*2er-Packung Zungenreiniger LinguaFresh® Der LinguaFresh Zungenreiniger besteht aus einem biegsamen, nur 0,2 mm dicken Flachstreifen aus gratfreiem Edelstahl. Er ist 20 cm lang und im Mittelteil 8 mm breit. Infos: www.linguafresh.com

GRATIS-PRÄMIE* 1-JAHRES-ABO Spannende Themen über Yoga, Bewusstsein, Ayurveda, Ernährung und ganzheitliche Gesundheit kommen alle zwei Monate versandkostenfrei direkt zu Ihnen nach Hause. Für nur 35,- EUR (6 Ausgaben) pro Jahr.

2 Standardwerke des Yoga

Endlich ! auf deutsch

Georg Feuerstein

H. David Coulter

Vorwort Ken Wilber

Vorwort Timothy Mc Call

Yoga im Buddhismus, Hinduismus und Jainismus... Das Buch spannt den Bogen zwischen verschiedenen klassischen Traditionen.

Die Anatomie des Hatha-Yoga praxisnah erläutert an einer Vielzahl verschiedener Asanas. So spannend war Anatomie noch nie.

700 Seiten, Yoga Verlag ISBN 987-3-935001-6-9

608 Seiten ISBN: 978-3-935001-11-3

e 39,90

e 34,90

3. Auflage yogaVerlag

Jetzt bestellen unter: www.yoga-aktuell.de oder telefonisch unter 08370 921 75-0


Beim Interview: Patricia Kasimir, Ana T. Forrest und der Himmel über Berlin

ein erster Schritt, sich jeden Tag im Spiegel anzuschauen und zu fragen: Bist du stolz auf das, was du tust? Dieses Buch ist die spirituelle Bürgschaft meines Lebens. Es beinhaltet die Schätze meines Lebens. Die Hilfsmittel, die mein Leben gerettet haben, will ich anderen Menschen zur Verfügung stellen, denn ich weiß, dass sie funktionieren. Welche konkrete Yoga-Erfahrung führte dich zu einer Veränderung deines persönlichen Lebens? Meine konkreten Yoga-Erfahrungen – dass man Atmen lernen kann, dass man Fühlen lernen kann, dass der Schmerz plötzlich weg sein kann und man endlich Ruhe spürt, dass der Schmerz plötzlich stärker werden kann und sich das laut anfühlt, dass ich beim Yoga immer wieder etwas entdecken und einen Durchbruch erleben kann, dass man tatsächlich sauberes Wasser trinken und dabei etwas schmecken kann. Kannst du die spirituellen Erfahrungen im Zusammenhang mit deiner Arbeit in Worte fassen? Mit dem eigenen Spirit verbunden sein. Während ich diese Verbindung unterrichte, kann ich es selbst spüren: Es ist immer wieder schwierig,

es gibt Momente der Leere und Dumpfheit, die noch aus dem Alltag in mir sind. Langsam taste ich mich vor, meine Verbindung zu fühlen. Jahrelang fehlte mir der Mut, meinem Spirit nachzuspüren. Wie sollte ich den Leuten geben, was ich selbst nicht hatte? Also lernte ich selbst von Menschen, die diese Erfahrung der Verbindung bereits lebten, und so konnte ich selbst die Tür für Menschen öffnen, die dann zu mir kamen und lernten. In deinen Yoga-Stunden haben die Leute oft sehr großen Respekt, beinahe Angst vor dir. Spürst du das? Wie kommt das bei dir an? Wie gehst du damit um? Meine Schüler hören ja meist durch Mund-zu-Mund-Propaganda von mir. Oft wird schon im Vorfeld darüber geredet, mit welcher Leidenschaft ich meine Stunden abhalte. Dabei lasse ich nicht zu, dass Leute ihre eigenen Techniken und Übungen anbringen und somit die restlichen Schüler ablenken, »don´t do your own bullshit here« ist meine Grundhaltung dazu. Oft haben die Menschen doch nur Angst, erkannt zu werden. Ich erkenne Menschen sofort. Denn ich vergeude niemals Zeit damit, bei einem Menschen erst

herauszufinden, was wahr und was falsch an ihm ist. In meinen Stunden sind die Menschen sicher. Sie sind gut aufgehoben, werden aber auch stark mit sich selbst konfrontiert. Ich gebe alles, was ich habe, und genau das erwarte ich auch von ihnen. Manche haben das Gefühl, eine böse Ana T. Forrest vor sich zu haben, dabei ist es die Angst in ihnen, die böse ist. Ich bringe nur Kraft und Energie hinein. Im Moment der Transformation – und das erlebe ich zusammen mit meinen Schülern immer wieder – geschieht etwas Wunderbares. Die Angst ist plötzlich verschwunden, weil es gelungen ist, den Druck von sich selbst wegzunehmen. Plötzlich kannst du es und wirst dabei geführt! Ich arbeite mit dicken, dünnen, alten und jungen Menschen; mit Kriegsversehrten auf Stützpunkten der Airforce, mit Menschen, denen Gliedmaßen amputiert wurden! Interview: Patricia Kasimir Das vollständige Interview unter www.patriciahollandmoritz.wordpress.com

Weitere Infos zu Forrest Yoga: www.forrestyoga.com

ANA T. FORREST Die Yoga-Kriegerin Power für Körper und Seele mit Forrest Yoga Allegria, 352 Seiten, 19,99 Euro

Allegria Magazin | 35


Das Handtasc  Spiegeln Handtaschen wirklich das Unbewusste wider? Ja klar! Denn in ihr zeigt sich der aktuelle Mikrokosmos der Frau, – je nach Charakter und momentaner Lebensphase. Susanne von Byern zeigt Frauen, wie sie die Handtasche als Feng Shui Hilfsmittel und mobilen Visionspunkt positiv nutzen können, um die eigene Ausstrahlung zu stärken

H

andtaschen haben ihre eigene Magie und sind mehr als nur Transportbeutel. Ihre vielseitige Nutzung ist für uns Frauen oft intuitiv, denn sie können uns so viel mehr geben als es auf den ersten Blick den Anschein hat. Sie geben uns Halt, weil wir uns an ihnen festhalten können. Schutz, weil wir sie zwischen uns und andere stellen können. Das Gefühl der Sicherheit, weil uns ihr Inhalt in vielen Situationen unterstützen kann.

Feng Shui Beraterin Susanne von Byern: »Handtaschen zeigen unsere aktuelle seelische Verfassung und Ausrichtung im Leben«

S

ie geben uns Geborgenheit, da wir unsere liebsten Dinge so unsichtbar für Fremde bei uns tragen. Sie zeigen unsere aktuelle seelische Verfassung und Ausrichtung im Leben.

H

andtaschen sind variantenreich in Form, Material, Farbe und Ausdruck und somit für alle Le-

36 | Allegria Magazin

benslagen vorhanden, um uns zu unterstützen. Es gibt keinen Gegenstand, der uns mit mehr Emotion und Vielseitigkeit im Leben begleitet. Es ist die unumstrittene Domäne der Frauen, die Männer nicht verstehen können und müssen.

S

ie zeigen uns die Fülle unseres Lebens auf eine ganz besondere Art, wenn wir es zulassen und genauer hinschauen, sehen wir, wo wir im Augenblick stehen. Wir können aus einer schier unerschöpflichen Menge an Modellen von teuer bis günstig, von groß bis klein, von praktisch bis unpraktisch wählen, so lange, bis unser Stauraum erschöpft ist. Sie haben also die Wahl: Ist Ihre Handtasche Ihrer Lebenssituation entsprechend oder Ihrer gewünschten Vision vom Leben näher?

S

piegelt das Innenleben Ihrer Tasche Ordnung, Spontaneität, Chaos oder Langeweile? Finden Sie heraus, welche Tasche wirklich zu Ihnen passt und welches Lebensgefühl sie unterstützen sollte. Lassen Sie die Handtaschenmagie wirken.


Susanne von Byern

 hen Feng Shui Allegria-Test: Welcher Handtaschentyp sind Sie? Die Lebensphase und Persönlichkeit wird durch die richtige Handtasche unterstützt und drückt sich auch durch sie aus. In welcher Handtaschen-Elemente-Phase befinden Sie sich zur Zeit? Erfahren Sie mehr durch den »Handtaschen 5 Elemente-Typ-Test

A ufl ö sung , Zuordnung en Sie die Antn e g ili e Unten find nt der jew e m le hes E s e w welch n Sie, elc ht. Schaue c ri er p d ts f n u e A rt t. wo rwieg i Ihnen übe lles a n n a d ie Element be können S e it e S n te nächs lesen. Taschentyp über Ihren

Feuer Ich bin schön, fröhlich und unbeschwert Holz Ich bin unabhängig, frei und spontan

Kreislauf der 5 Elemente für Handtaschen

Erde Ich bin verlässlich, gefühlvoll und gesellig

Wasser Ich bin flexibel, inspiriert und kommunikativ

Metall Ich bin entschieden, klar und strukturiert

1. Welche Handtasche benutzen Sie im Alltag überwiegend? a) keine, eine Aktentasche b) Sporttasche, Rucksack c) Shopper d) immer dem Trend entsprechend e) die gerade greifbar ist 2. Welchen Handtaschentyp besitzen Sie am häufigsten? a) beutelartige, große Handtaschen, in die viel hinein passt b) auffällige Handtaschen, die nicht unbedingt praktisch sein müssen

4. Was entspricht am ehesten Ihrer Handtasche? a) modern, schlicht b) ausgefallen, hip, c) praktisch, seriös, unauffällig d) ordentlich, elegant, strukturiert e) salopp, witzig, bunt

c) zweckmäßige Handtaschen mittlerer Größe d) kleine Handtaschen mit guter Einteilung für das Wesentliche e) leichte, sportliche Taschen 3. Wieviele Handtaschen haben Sie? a) ich weiß nicht. b) keine bis 2 Handtaschen. c) 2 bis 5 Taschen, inkl. Sporttasche d) 5 bis10 Handtaschen e) sicher mehr als 10 Handtaschen

Frage 1: a) Element-Energie Metall b) Element-Energie Holz c) Element-Energie Erde d) Element-Energie Feuer e) Element-Energie Wasser Frage 2: a) Element-Energie Wasser b) Element-Energie Feuer c) Element-Energie Erde d) Element-Energie Metall e) Element-Energie Holz Frage 3: a) Element-Energie Wasser b) Element-Energie Metall c) Element-Energie Holz d) Element-Energie Erde e) Element-Energie Feuer Frage 4: a) Element-Energie Holz b) Element-Energie Feuer c) Element-Energie Erde d) Element-Energie Metall e) Element-Energie Wasser

Allegria Magazin | 37


Highlights 2012 Viele weitere Anlässe und Informationen dazu auf www.die-quelle.ch Diana Puja Richardson / Bestsellerautorin Slow Sex - Sex ohne Stress! Einführung und Filmabend Freitag 31. August 19.30 Uhr

Ramona Rosenstern / Seminar Die Liebe in Dir - Heile Dich selbst Samstag und Sonntag 13.-14. Oktober

Kerstin Simoné Thoth Einweihungseminar Samstag und Sonntag 01.-02. September

Hi-ah Park / Koreanische Schamanin Ekstatischer Trancetanz - Schamanische Heilung Samstag und Sonntag 27.-28. Oktober

Eva-Maria Zurhorst / Bestsellerautorin Frauentag - Der erfüllende weibliche Weg Samstag 22. September

James Redfield USA / Weltbestsellerautor Die Prophezeiungen von Celestine eins-zwölf Intensivseminar Samstag und Sonntag 20.-21. Oktober

Lorna Byrne / Abendworkshop Die Weisheit der Engel Donnerstag 11. Oktober in Bern Freitag 12. Oktober in Zürich

Pascal Voggenhuber / Ausbildung Basis Ausbildung: Sensitivität, Medialität und Geistiges Heilen Beginn Sa und So 02.-03. März 2013

Das grosse Angebot wurde von uns sorgfältig ausgewählt und zusammengestellt. Wir hoffen, dass wir mit diesem reichhaltigen Programm Ihr Interesse geweckt haben, und freuen uns, Sie auch in diesem Jahr wieder bei uns begrüssen zu dürfen. Büroöffnungszeiten: Montag- Freitag 14:00 - 18:00

T

H

E

S

P

I

R

I

T

O

info@die-quelle.ch

F

S

O

U

Tel. 031 333 99 09

N

D

A

N

Museumstrasse 10

D

S

I

L

3005 Bern

E

N

C

E

Gutschein/Gewinnaktion Senden Sie mir kostenlos und unverbindlich Ihre Kennenlern–CD. 1,45 € in Briefmarken liegen bei. (Aus dem Ausland bitte 5 € Schein) Jeden Monat 10 CDs/DVDs zu gewinnen! Ich möchte an der monatlichen Verlosungsaktion teilnehmen und abonniere zusätzlich Ihren Newsletter (Email–Adresse erforderlich!)

G R AT IS !

@ _______________________________________________________ Absender: (bitte gut lesbar!)

Frau

Herr

Vorname, Name ______________ ______________________________________ Strasse, Nr. ________________________________________________________

Wir haben das ausführlichste Musikangebot aus den Bereichen Meditation, Entspannung, Wellness und Weltmusik von international    bekannten Musikern.

PLZ/Ort __________________________________________________________ Allegria 2011

SILENZIO

SILENZIO MUSIC AG Badstrasse 131 • D–91349 Egloffstein ( 09197–6266280 • Fax: 09197–62662888 info@SILENZIO.de • www.SILENZIO.de

SpiritRadio ™

#

®

Fordern Sie noch heute unsere Kennenlern–CD “The Spirit of Sound & Silence Vol. 7” mit über 2 Stunden Musik auf 2 CDs an. Gegen Zusendung von 1,45 € in Briefmarken (aus dem Ausland 5 € in bar) senden wir Ihnen diese CD kostenfrei zu. Stichwort: “ALLEGRIA“. Unser Gesamtprogramm mit über 5.000 lieferbaren CDs/DVDs finden Sie im Internet:

www.SILENZIO.de

Das Internetradio von SILENZIO MUSIC - 24 Stunden Non-Stop Musik... Online auf www.SILENZIO.de Ein Klick auf das angezeigte CD–Cover im Radio und Sie können die Original–CD in unserem Onlineshop bestellen. Läuft auch auf iPhone, iPad und iPod Touch. W–LAN oder 3G Verbindung empfohlen.


Taschen-Typ Feuer Der Feuer-Typ liebt die neuesten Modelle frisch von den Pariser Preta-Porter Schauen. Er begeistert sich für die Dinge, die anders sind und auffallen. Es sollte das Bisschen mehr sein, entweder in Material oder Form, sei es, dass sie so stark funkelt und glänzt, oder dass das sündhaft teure Label unübersehbar groß auf ihr prangt. Der Feuerenergie-Typ trägt Handtaschen wie Schmuck, wer tet damit ein Kleid auf und setzt sich damit perfekt in Szene. Eine richtige Feuer-Typ-Frau setzt ihre Tasche intuitiv als Hilfsmittel zur Stärkung ihrer Außenpräsenz ein und ist damit sehr erfolgreich. Sie schafft Trends in der Mode.

Taschen-Typ Erde Eine Frau mit Taschen-Element-Typ Erde trägt immer eine relativ große Tasche mit sich herum, in der man so ziemlich alles findet, was von ihr oder anderen gebraucht werden könnte. Es ist super, so einen Menschen im Freundeskreis zu haben, da er meist gern alle mitversorgt und sich auch freut, wenn es endlich mal eine passende Situation gibt, wo das seit einem Jahr mitgeschleppte Sprühpflaster zum Einsatz kommt. Ein »wie super Du ausgerüstet bist, was für ein Glück, dass Du das dabei hattest«, führt zu großer innerer Wärme, kann aber auch ein Aufstocken des Tascheninventars zur Folge haben, denn man weiß ja nie!

Taschen-Typ Metall Es gibt auch Frauen, die eigentlich keine Taschen benutzen, da sie das Wenige, das sie brauchen, in der Jacke mit sich führen können. Wenn es gar nicht anders geht, ist die Tasche schlicht und qualitativ hochwertig, gut sortiert und zeitlos. Wenn es die richtige ist, die endlich mal allen Ansprüchen gerecht wird, schmilzt das Metall, und der Preis spielt keine Rolle. Diese Handtasche

wird ein langjähriger Begleiter sein, der mit seiner Struktur eine tägliche Unterstützung im Alltag darstellt.

Taschen-Typ Wasser Eine Frau, die dem Wasser-ElementeTyp entspricht, liebt beutelförmige und mit Fransen, Mustern oder Ornamenten besetzte Taschen, damit wirkt sie immer sehr locker und freigeistig. Ungebunden von Konfessionen und Regeln, kombiniert die Wasserenergie, was ihr gerade gefällt. Stilbrüche werden spannend präsentiert, und die Details haben meist eine Geschichte im Hintergrund, die gern erzählt werden will. Der Anspruch an die Funktionalität ist gering, da es als lästig empfunden wird, alles immer an den gleichen dafür vorgesehenen Platz zu legen. Dies wird eher als Einschränkung empfunden, denn als Hilfe. So freizügig und fließend der Wassertyp sein Leben lebt, so flexibel muss auch seine Handtasche sein.

Taschen-Typ Holz Spor tliche und aktive Frauen, die kreativ und sehr zielgerichtet sind, bevorzugen Taschen, die multifunktional, robust und groß sind. Ein Umpacken des Tascheninhaltes, nur weil die Farbe oder der Stil nicht 100-prozentig passen, empfinden sie als echten Wahnsinn, da diese Zeit schon ganz anders verplant ist. Auf das, was man tut, kommt es an, nicht auf das Qutfit, denn auch dieses sollte alles zulassen, vom Business bis zur Freizeit und niemals einschränken. Die Holz-Element-Frau liebt die Natur und Bewegung, so wird die Tasche ganz klar dem Lebensstil untergeordnet und muss genau so spontan sein wie die Besitzerin.

Mischtypen der Elemente für Handtaschen Sobald man die Grund-Energien der Elemente erkennt, kann man sich die Elemente-Mischung zusammenstellen, die einen im Alltag, Beruf und in dem Lebensgefühl unterstützt. Es bleiben jedoch meist Kompromisse, so ist es am Besten, genau zu ergründen, was brauche ich wirklich? Welche Elemente-Energien lebe ich zur Zeit und welche Elemente-Mischung braucht meine Handtasche, um mich zu unterstützen. (Hierzu gibt Susanne von Byern in ihrem Buch zahlreiche Tipps und Vorschläge – je nach den Bedürfnissen der Trägerin.) Den ausführlichen Test finden Sie in Susanne von Byerns Buch »Das Handtaschen Feng Shui«. SUSANNE VON BYERN »Das Handtaschen Feng Shui« Allegria, 160 Seiten 14,99 Euro

39


Rhonda Byrne is back!

Foto: privat

»The Magic« Ein Wort verändert die Welt Was ist Magie? Kleine Feen, die mit Zauberstäben und Sternenstaub all unsere Sorgen und Nöte von uns fernhalten? Nein, laut Rhonda Byrne bedeutet das Magische, dass sich wundersame Dinge ereignen können, wenn man sich eine ganz bestimme Eigenschaft zu eigenmacht: Dankbarkeit. Jetzt ist ihr neuer Bestseller »The Magic« auf Deutsch erschienen. 40 | Allegria Magazin


Wer hat, dem wird gegeben Jeder kennt die berühmte Stelle in der Bibel: »Wer hat, dem wird gegeben, wer nicht hat, verliert auch noch das.« In diesem Satz ist das Wort Dankbarkeit versteckt, meint Rhonda Byrne, nämlich »wer Dankbarkeit hat, dem wird mehr gegeben, so dass er oder sie mehr als genug hat. Wer aber keine Dankbarkeit hat, dem wird auch das genommen, was er hat.« Bewusste Dankbarkeit und Wertschätzung dem Leben gegenüber und Allem um uns herum – sie ist der Dreh- und Angelpunkt für ein glückliches, erfolgreiches, zufriedenes und erfülltes Dasein. Und damit sind nicht nur die großen Linien im Leben gemeint, sondern vor allem die kleinen Dinge, die man für selbstverständlich erachtet. Und mehr noch, selbst weniger schönen Situationen und Lebenslagen können wir etwas Gutes abgewinnen und mit deren Hilfe zu neuen Erkenntnissen gelangen. Denn wenn man etwas aus einem anderen Blickwinkel betrachtet, sieht doch oft alles schon ganz anders aus.

Gutes zieht Gutes an Auch die Dankbarkeit ist – wie alles im Leben – untrennbar mit dem Gesetz der Anziehung verbunden. Wer negativ denkt – meine Arbeit gefällt mir nicht, ich habe zu wenig Geld oder mein Leben ist ein einziges Chaos – wird noch mehr solche Negativerfahrungen machen. Doch wenn ich an etwas denke, für das ich dankbar bin – meine Familie

gibt mir Halt oder der Urlaub war wunderschön – und ich diese Dankbarkeit wirklich in mir selbst spüre, wird auch die Arbeit bald wieder Spaß machen und eine gewisse Ordnung in mein Leben zurückkehren. Und je aufrichtiger und tiefer meine eigenen Gefühle sind, je mehr Dankbarkeit ich selbst gebe, umso mehr Dankbarkeit wird mir von anderen zuteil. Ob man dies alles nun als Magie bezeichnen sollte, sei dahingestellt. Doch wenn das Glas immer halb voll anstatt halb leer ist – und dies alles nur, weil man dankbar für das ist, was man hat, anstatt immer das Schlechte in allem zu suchen – dann hat jeder für sich schon sehr viel gewonnen. Und wie sagte schon Roald Dahl: »Wer nicht an Magie glaubt, wird sie niemals entdecken.«

Das Leben ist magisch »Können Sie sich noch erinnern, wie Sie als Kind das Leben voller Staunen und Ehrfurcht betrachteten? Das Leben war magisch und aufregend, und schon kleinste Kleinigkeiten erschienen Ihnen absolut spannend. Raureif auf dem Rasen faszinierte Sie ebenso wie ein Schmetterling, der durch die Lüfte flatterte wie ein seltsames Blatt, oder ein Stein am Boden. Sind Sie bereit, die Magie aufs Neue zu erleben? Sind Sie bereit, Tag für Tag wie damals als Kind von Ehrfurcht und Stauen erfüllt zu sein? Dann machen Sie sich bereit für die Magie!« Aus dem Buch »The Magic«

Rhonda Byrne begann ihren Weg mit dem Film The Secret, den Millionen Menschen auf der ganzen Welt gesehen haben. Es folgte das Buch zum Film, ebenfalls unter dem Titel The Secret. Es wurde ein Weltbestseller, übersetzt in 47 Sprachen und mit einer Druckauflage von mehr als 20 Millionen Exemplaren. The Secret stand 190 Wochen auf der Bestsellerliste der New York Times; USA Today bezeichnete das Buch kürzlich als eines der bestverkauften Bücher der letzten 15 Jahre. Rhonda setzte ihr bahnbrechendes Werk 2010 mit The Power fort. Der Band stand ebenfalls auf der Bestsellerliste der New York Times und ist inzwischen in 43 Sprachen erhältlich.

RHONDA BYRNE The Magic MensSana, 320 Seiten, 14,99 Euro

Allegria Magazin | 41


Ruediger Dahlke

»Wir brauchen eine starke

Lebensvision«

Zwischen Burn-out und Bore-out Auswege aus dem »Seeleninfarkt«

H

Erschöpft und ausgebrannt, unterfordert und gelangweilt – droht uns der kollektive Seeleninfarkt? Seelenarbeits-Verfechter und Bestsellerautor Ruediger Dahlke betrachtet die Phänomene Burn-out und Bore-out aus einer spirituellen Perspektive. Seine Diagnose: Ein vielschichtiges Geflecht aus Anforderungen, Ansprüchen und Zeitdruck treibt uns in die Abwärtsspirale. Neben der Stärkung von Körper, Geist und Seele, so ist Dahlke überzeugt, muss ein wirksames Therapieprogramm auch den Entwurf einer starken Lebensvision beinhalteten. 42 | Allegria Magazin

eute gibt es zum Thema Burn-out etwa sechzig Millionen Einträge bei Google und rund hundert allein deutschsprachige Buchpublikationen. Diese große Zahl ist Ausdruck der ungebrochenen Aktualität und Brisanz des Phänomens – und der Hilflosigkeit von Betroffenen und deren Familien, Freunden und Kollegen. Es gibt offensichtlich einen enorm großen Bedarf an Information über das Symptom Burn-out und an tatkräftiger Unterstützung im akuten Fall. Echte Abhilfe bringt allerdings nur eine tiefere Betrachtungsweise, die das Grundsätzliche und Übereinstimmende in dieser Fehlentwicklung auf vielen Ebenen erkennt. Dann gelingt es, aus der Vielfalt des Problems Burn-out (von engl. ausbrennen) und seiner Kehrseite, dem Bore-out (von engl. bore = Langweiliges, Lästiges, to be bored = sich langweilen) ebenso einfache wie wesentliche Schritte zur Lösung herauszukristallisieren.

D

er vom Burn-out betroffene Mensch steckt oft in einer Situation, eigentlich alles so zu machen oder gemacht zu haben, wie es andere auch tun und wie es überall geschieht, nur vielleicht etwas engagierter und besser. Und doch oder gerade deswegen landet er in der Burn-out-Falle. Diese breite kollektive Strömung, die tief in verschiedenste Gesellschaftsbereiche reicht und das Krankheitsbild des Seeleninfarktes hervorbringt, gilt es zu durchschauen, denn nur einer bekannten Gefahr lässt sich wirksam widerstehen. In meinem Buch geht es an erster Stelle um das Weltbild, das zum Seeleninfarkt führt, denn nichts anderes stellt ein Burn-out-Syndrom dar. Zwar lassen sich an den Bereichen Arbeit und Partnerschaft die problematischen Mechanismen am deutlichsten aufzeigen und die letztlich verblüffend einfachen Lösungen demonstrieren,


Visionen

Allegria Magazin | 43


HAN SHAN Die Kraft der Achtsamkeit Han Shan ist einer der profiliertesten deutschsprachigen spirituellen Lehrer. Als Hermann Ricker in Deutschland geboren, war er lange erfolgreicher Manager eines Konzerns in Asien, ehe er anlässlich eines dramatischen

Autounfalls sein Leben völlig neu überdachte. 1995 entschied er sich, als buddhistischer Mönch zu leben; heute führt er in Thailand das „Nava Disa“ Retreat Center und lehrt weltweit Achtsamkeit.

ERLEBNISABENDE

WORKSHOPS

Vorträge mit praktischen Übungen 14.09.2012 Hamburg 17.09.2012 Hannover 18.09.2012 Münster 19.09.2012 Köln 20.09.2012 Traben-Trarbach 21.09.2012 Frankfurt 24.09.2012 Karlsruhe 25.09.2012 Nürnberg 26.09.2012 Leipzig 27.09.2012 Berlin 28.09.2012 Augsburg

Die Kraft der momentanen Achtsamkeit 15./16.09.2012 Hamburg 22./23.09.2012 Frankfurt 29./30.09.2012 Augsburg

einung Neuersch 2012 Herbst

T R I N I T Y Verlag ISBN 978-3-941837-75-1 18,95 € (D) / 19,50 € (A)

www.han-shan.de


aber die Beschäftigung mit diesen Themen sind nur Etappen auf dem langen Weg zu einem neuen Weltbild und Lebensstil.

E

ine umfassende Neuorientierung ist im wahrsten Sinne des Wortes notwendig. Vor diesem Hintergrund ist es nicht nur wichtig, tiefer hinter die Kulissen der Gesellschaft zu blicken, sondern auch weiter bis in spirituelle Dimensionen des Menschseins, die

»Der Schlüssel zur Gesundung liegt in einer achtsamen und beseelten Lebensführung, die auf ein bewusstes Ankommen im Hier und Jetzt zielt.« so stark in Vergessenheit gerieten, dass sie sich heute über Krankheitsbilder wie Burn- oder Bore-out und letztlich Seeleninfarkte Beachtung verschaffen.

M

it dem Infarktgeschehen sind wir durch das Krankheitsbild Herzinfarkt längst gut vertraut. Wenn der Organismus in seinem zentralen Bereich überfordert ist, das Herz nicht mehr genug Nahrung, sprich Sauerstoff, erhält und in Teilen stirbt, sprechen wir von Infarkt. Der Herzinfarkt ist im Rahmen der allgemeinen Herzproblematik die häufigste Todesursache in der modernen Gesellschaft. Die Versorgung des Herzens mit Blut und folglich Lebenskraft wird abgeschnitten, und damit bricht das Gesamtsystem des Betroffenen zusammen. Der dabei entstehende sogenannte Vernichtungsschmerz ist der schlimmste, den ein Mensch erleben kann. Er zwingt in den Augenblick des Geschehens und dazu, dem Herzen die

maximal mögliche Aufmerksamkeit zu schenken. Wird die eigene Mitte stranguliert, wendet sich jeder – gezwungenermaßen – seinem Herzen zu. Kein anderes Ankommen im Moment des Hier und Jetzt ist so abrupt und schmerzhaft. Alles dreht sich in dieser Situation um das Herz und die Frage, ob es weiterarbeiten wird oder ob das physische Leben an diesem Punkt endet. Jede Form von Infarkt – des Herzens oder der Seele – zwingt in den Augenblick, wenn auch auf schrecklich unerlöste Art und Weise.

I

m Sinne meines Buches Krankheit als Symbol führen Symptome zur Lösung und verhindern ein weitermachen wie bisher, das in die Irre geführt hat. Die beiden Fragen »Woran hindert es mich?« und »Wozu zwingt es mich?« zeigen diesen Weg. Die weiterführenden Fragen »Warum gerade mir, gerade das, gerade jetzt?« können zur Standortbestimmung und Neubesinnung führen.Bezogen auf den Seeleninfarkt, deutet sich die größte Chance schon mit dem Hier und Jetzt des Augenblicks an. Dorthin führt der Zusammenbruch im Burn-out, und darin liegt – aus spiritueller Sicht – auch die Chance des Wiederaufstiegs wie Phönix aus der Asche. Hier besteht zugleich die Möglichkeit echter Vorbeugung, und ein Leben in Achtsamkeit für den Augenblick ist auch das Ziel jedes spirituellen Entwicklungsweges. Vorbeugung geschieht, wenn es etwa gelingt, aus der Verzettelung in den Moment einzutauchen, aus dem Job einen Beruf zu machen, der zum Arbeiten und Sein im Augenblick des Hier und Jetzt animiert. Dann würde aus Arbeit Berufung und spirituelle Bewusstseinspraxis zugleich. Das ist sozusagen die erlöste Gleichzeitigkeit, die positive Seite jenes Multitasking, das vor allem in die Burn-out-Falle führt.

Dr. med. Ruediger Dahlke,

geboren 1951, studierte Medizin in München und bildete sich zum Arzt für Naturheilweisen und in Psychotherapie weiter. Seit 1978 ist er als Psychotherapeut, Fastenarzt und Seminarleiter international tätig. Anfang 2012 öffnete das von ihm mitgegründete Seminarzentrum TamanGain der Südsteiermark. Als Pionier der Ganzheitsmedizin ist Dahlke ein gefragter Experte für Interviews und Talkshows. Er ist Autor von 50 Büchern, die in 27 Sprachen vorliegen. Viele wurden zu Bestsellern, darunter »Krankheit als Symbol«, »Die Schicksalsgesetze – Spielregeln fürs Leben«, »Das Schattenprinzip«, »Die Spuren der Seele« und »Peace Food«.

Ruediger Dahlke Seeleninfarkt Zwischen Burn-out und Bore-out Wie unserer Psyche wieder Flügel wachsen können Scorpio Verlag, geb. mit Schutzumschlag, ca. 304 Seiten, 18,95 Euro erscheint am 10. September 2012

Allegria Magazin | 45


Renato Mihalic

Das Geheimnis der

Mujas

Sie sind leicht zu erlernen und helfen uns schnell, in verschiedensten Situationen mehr Klarheit und neuen Handlungsspielraum zu gewinnen: Die Mujas. Wie er die altägyptischen Mujas für sich entdeckt hat und warum es so bereichernd ist, die speziellen Fingerund Handstellungen im alltäglichen Leben anzuwenden, davon berichtet Renato Mihalic

W

ir alle beobachten einerseits die Schnelllebigkeit unserer Zeit und dass viele Menschen oft nach noch mehr Dramen, emotionalem Chaos und zur Schaustellen der Verwundbarkeit des Anderen lechzen. Nur so sind wahrscheinlich die Einschaltquoten der nachmittags Talk-Sendungen zu verstehen. Doch ist es wirklich so? Ich glaube, dass die Unfähigkeit des Umgangs mit der eigenen Gefühlsnot dieses Phänomen hervorbringt. Es ist leichter, sich am Übel des anderen hochzuziehen als den eigenen dunklen Abgründen zu begegnen. Außerdem ist die Entrüstung über anderer Menschen »Fehler« ein guter Begleiter, um oft von seinem eigenen emotionalen Desaster abzulenken. Und genau hier möchten die Mujas ihren Beitrag leisten.

Weg vom Du zurück zu mir und dann zu einem neuen Wir

I

ndem ich meinen Schatten ihre Daseinsberechtigung eingestehe und sie als Teile meiner Selbst betrachte, gebe ich mir die Chance, mich mir selbst näher zu bringen 46 | Allegria Magazin


und diese Seiten zu durchlichten. Im Sommer 2006, während eines Spaziergangs am Kloster Engelthal, wurde mein Fragen erhört, und meine Hände begannen seltsame Positionen zu formen. Nachdem eine Fingerstellung vollbracht war, erfuhr ich ein so angenehmes Gefühl in meinem Körper, dass ich

vor Freude hätte platzen können. Es war die Muja »Gnade für sich«. Dieser ersten Muja folgten weitere sowie die Erläuterungen dazu. Die Mujas sind feinstoffliche Werkzeuge, die in den altägyptischen Tempeln gelehrt und nur an weit fortgeschrittene Adepten weitergegeben wurden. Sie dienten der Reinigung des Emotionalkörpers und Öffnung für eine erweiterte Sicht. Die Hohen Priester wussten,

dass nur durch eine bewusste Klärung und bewussten Umgang mit der Gefühlswelt der Geist Freiheit erfahren kann und der Mensch sich die Ebenen seines Wahren Seins wird eröffnen können. Seitdem begleiten sie mich wieder, diese wertvollen Werkzeuge, die uns Menschen ad hoc wie RescueTropfen in Situationen unterstützen und Befreiung schenken können.

Sie wirken dort, wo sie gebraucht werden

S

Renato Mihalic: »Mujas eröffnen mir neue Ebenen von Klarheit, die ich durchwandern kann«

Die Mujas sind feinstoffliche Werkzeuge, die in den altägyptischen Tempeln gelehrt und nur an weit fortgeschrittene Adepten weitergegeben wurden.

ie können sie in Ihre Meditation einfließen lassen oder einfach während eines Spaziergangs. In der Bahn und wo auch immer nutzen, um mit deren Hilfe Ihren Prozess zu beschleunigen oder sich selbst einfach gewisse Qualitäten wie Gnade, Ruhe und Beständigkeit, Vergebung, Freude, Loslassen u. a. bewusster spürbar zu machen. Es liegt im wahrsten Sinne völlig in Ihren Händen, wie und wann Sie sie zu Ihrem Wohle nutzen möchten. Die Mujas nehmen uns nichts ab, sondern erhöhen uns, um in unsere eigene Kraft zu kommen, unsere Wahrheit zu erfahren und die Macht der Veränderung zu erleben. Sie schenken uns Weite und Erkenntnis.

Und indem wir weit werden, erhalten wir Zugang zu einer anderen Sicht.

D

adurch verändert sich zum Beispiel das Gefühl von Wut, Ärger oder Hilflosigkeit in uns. Wir können innerlich Durchatmen und die Situation mit anderen Augen betrachten, ein Perspektivenwechsel vollzieht sich. Dann dürfen die Wut, der Ärger schwinden und der Mensch beginnt seinen Anteil an dem Ganzen zu erkennen. Denn ich habe dieses Gefühl erzeugt, nicht der andere. Die Wut wandelt sich in Erkenntnis, damit in Kraft, Allegria Magazin | 47


und ich erhalte die Möglichkeit, eine neue Wahl zu treffen, anstatt blind einem Automatismus zu folgen. Darin liegen für mich die Befreiung und das große Geschenk der Mujas. Sie eröffnen mir Tore zu neuen Ebenen und ermöglichen mir, eine neue Wahl zu treffen.

E

s sind bisher 18 an der Zahl und sie repräsentieren wichtige Qualitäten, die uns im heutigen »Übergang« unterstützen möchten. Es gibt zwei Basis-Mujas. Eine für Erdung, die andere für Zentrierung. Die Erdungs-Muja erfasst unser ganzes Sein und schließt alle Chakren, auch Nebenchakren und darüber hinaus weitere Energiesysteme mit ein. Ich erlebe dabei eine tiefe Verbundenheit mit Mutter Erde, meiner Seele und meinem Höheren Selbst, mit Gott.

Versuchen Sie es selbst! Basis-Muja: Erdung • • • • • •

Daumenendglied (Beuge) liegt mittig zwischen dem Mittelfingerendglied und mittlerem Mittelfingerglied Daumenendglied übt seitlich leichten Druck auf das Mittelfingerendglied beide Hände parallel zueinander beide Zeigefinger sind abgespreizt und zeigen gestreckt nach vorne die anderen Finger liegen bequem am Mittelfinger an tiefe und entspannte Bauchatmung

Um eine größtmögliche Wirkung zu erzielen, praktizieren Sie die Muja mindestens sieben Minuten lang. Ansonsten fühlen Sie sich frei selbst zu erforschen, wie Sie es brauchen und wie es Ihnen gut tut.

RENATO MIHALIC Das Geheimnis der Mujas Meditationen für ein neues Bewusstsein Allegria, 160 Seiten 8,99 Euro

Basis-Muja: Erdung 48 | Allegria Magazin


Safi Nidiaye

Das befreite Herz

I

st Ihnen das auch schon passiert, dass Sie in bestimmten Situationen nicht anders konnten, als sich in einer Weise zu benehmen, die Ihnen selber unangenehm war? Kennen Sie das auch, dass Sie gewisse Verhaltensmuster beim besten Willen nicht ablegen können? Dass Sie einer Sucht folgen wie unter Zwang, obwohl Sie das gar nicht wollen? Dass Sie in einem Problem einfach nicht weiterkommen, soviel Mühe

50 | Allegria Magazin

»aufgeschnappt« oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Hier beschreibt Safi Nidiaye, was Fremdgefühle eigentlich sind, welchen Einfluss sie haben können und wie befreiend es ist, sie loszulassen

Sie sich auch geben? Selbst wenn Sie körperzentrierte Herzensarbeit damit praktizieren und alles richtig machen? Dass gewisse Stimmungen Sie immer wieder scheinbar grundlos überfallen?

H

aben Sie das auch schon erlebt, dass Sie sich nach einer Begegnung plötzlich ganz anders fühlten als vorher, obwohl gar nichts Besonderes geschehen ist? Wenn

Sie zum Beispiel einen Bekannten besuchen, und sich nach dem Besuch wie leergesogen fühlen, während Sie vorher voller Energie waren?

I

st es Ihnen schon mal aufgefallen, dass Leute in Ihrem Bekanntenkreis sich manchmal völlig anders benehmen, als Sie es sonst von ihnen kennen? Oder dass Ihr Lebenspartner plötzlich eine völlig fremdartige Persönlichkeit manifestiert? Haben

Abbildung Fotolia/nyasha&Frankldesign

Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie unbewusst


Vorträge & Seminar

zum Aufwachen!

mit

ROBERT BETZ

DIE P’TAAH TOUR 2012 10.09. ASCHAFFENBURG · Stadthalle am Schloss 14.09. MÜNCHEN · Gasteig 20.09. ZÜRICH · Volkshaus Das Energieportal ‚2012’ steht euch jetzt offen

P’taah spricht durch Jani King / Interview durch Robert Betz Einlass 18 Uhr · Beginn 19 Uhr Eintritt (D): € 35,- / erm. € 25,- · (CH) CHF 42,- / erm. CHF 30,-

LIVE-VORTRÄGE 17.09. SALZBURG · Salzburg Congress 19.09. PFORZHEIM · Congress Centrum 02.10. KÖLN · Wolkenburg 08.10. TRIER · Pentahotel Trier 16.10. SCHMALKALDEN · Mehrzweckhalle Willst du NORMAL sein oder GLÜCKLICH?

Diplom-Psychologe

09.10. MAINZ · Bürgerhaus Hechtsheim 15.10. LEIPZIG · Pentahotel Leipzig 11.12. ULM · Kornhaus Glücklich in einem gesunden Körper – ein Leben lang! 30.10. BOTTROP · Heinrich Heine Gymn. 08.11. HANNOVER · Maritim Grand Hotel Lieber Freude an der Arbeit als Frust im Job 13.11. HEIDELBERG · Kongresshaus 03.12. FRIEDRICHSH. · Graf Zeppelin Haus Krisen bewältigen und daran wachsen 12.12. WÜRZBURG · Tagungszentrum Festung Marienberg Die Veränderung ist in vollem Gange Einlass 18 Uhr · Beginn 19 Uhr Eintritt (D): € 22,- / erm. € 15,- · (L): € 24,- / erm. € 17,-

SPECIAL-EVENT 18.09. AUGSBURG · Stadthalle Gersthofen 06.11. MAGDEBURG · Maritim Hotel 07.11. PADERBORN · Schützenhof SCHIFF-R SEMINA 21.11. LÜBECK · MUK - Konzertsaal 10.12. MÜNCHEN · Gasteig Carl-Orff-Saal · 15 Uhr Mach Frieden mit deiner 09.09.12 BONN - KOBLENZ - BONN Vergangenheit und du bist frei! Vertraue dem Fluss des Lebens! 01.10. LUXEMBURG · Conservatoire de Musique Wie du mit Leichtigkeit und Gelassenheit durch diese bewegte Zeit gehst 03.10. BREMEN · Swissotel Bremen 04.10. HAMBURG · CCH – Saal 4 29.10. AACHEN · Eurogress 31.10. MÜNSTER · Halle Münsterland 12.11. SAARBRÜCKEN · Swissotel Bremen LER BESTSEL 14.11. STUTTGART · Liederhalle 20.11. BIELEFELD · Stadthalle 10.12. MÜNCHEN · Gasteig Carl-Orff-Saal · 19 Uhr Taschenbuch HEYNE-Verlag · € 8,99 Wie wir das Leiden im Lieben jetzt Auch als Hörbuch erhältlich! beenden können

www.robert-betz.de

Allegria Magazin | 51


Safi Nidiaye wurde durch ihre Arbeit als Medium eine der bekanntesten spirituellen Lehrerinnen im deutschsprachigen Raum. Im Mittelpunkt ihrer zahlreichen Seminare steht die Beschäftigung mit dem Höheren Selbst und die „körperzentrierte Herzensarbeit“ – eine Methode, um „vom Kopf ins Herz zu kommen“. Zuletzt erschien von ihr bei Allegria Der entscheidene Schritt Sie sich schon mal in Gegenwart eines Menschen befangen gefühlt, obwohl dazu eigentlich gar kein Grund vorlag? Oder verkrampft? Oder vor jemandem Angst gehabt, den Sie eigentlich mögen und vor dem sie sich wirklich nicht zu fürchten brauchen?

H

aben Sie sich auch schon einmal gefragt, was uns Menschen eigentlich bewegt, manchmal völlig widersinnige oder unverständliche Dinge zu tun? Seltsame Dinge geschehen manchmal mit uns selber und mit unseren Mitbewohnern auf diesem Planeten. Die meisten dieser Merkwürdigkeiten sind darauf zurückzuführen, dass wir von Gefühlen und Motiven gesteuert sind, die uns gar nicht bewusst sind – dass das sogenannte Unterbewusstsein uns beherrscht. Dieser Faktor ist allgemein bekannt. Was aber kaum jemand weiß, ist, dass viele der Emotionen und Beweggründe, die

uns beherrschen, gar nicht unsere eigenen sind. Dass wir manchmal aus einem Gefühl heraus handeln, das uns gar nicht gehört – das wir von einem Anderen aufgeschnappt haben. Schneller als wir es überhaupt wahrnehmen können, ergreift uns plötzlich ein fremdes Gefühl, und bevor wir wissen, wie uns geschieht, agieren wir es aus – machen uns zum Sprachrohr der Wut eines Anderen, lassen uns behindern von der Angst eines Anderen, hassen oder trauern, trinken oder rauchen für jemand anderen. Ein solches Fremdgefühl kann uns schon seit frühester Kindheit beherrschen, nachdem wir es von Mutter oder Vater, Großmutter, Großvater, Tante oder Onkel, Bruder oder Schwester übernommen haben; es kann eines sein, das unserem Lebenspartner, einem Freund oder einer Freundin gehört; es kann aber auch das Gefühl einer Person sein, die uns etwas angetan hat oder uns übelwill. Manchmal übernehmen wir sogar Gefühle von Menschen, mit denen uns nichts weiter verbindet als eine flüchtige Begegnung. Oder von Leuten, die wir noch nicht einmal persönlich kennen, mit denen wir jedoch durch irgendein unbewusstes emotionales Muster in Resonanz treten. Auch das kollektive Gefühl einer Gruppe oder einer Nation kann uns beherrschen – der eigenen oder derjenigen, die wir bewusst oder unbewusst hassen, fürchten oder verachten.

verfälschen unsere Beziehungen. Sich von ihnen zu befreien, kommt einem Erwachen gleich. Es gibt uns die Chance, unsere eigenen wahren Gefühle und Wünsche zu entdecken; es macht uns frei von Zwängen und Einschränkungen, die uns unnötigerweise behindern. Es hilft uns, Verhaltensmuster abzulegen, in denen wir gefangen sind. Es eröffnet uns die Möglichkeit, unserem Herzen zu folgen, unseren eigenen Weg zu gehen, uns auf unsere eigene Weise zu äußern. Es befähigt uns, wirklich zu lieben, anstatt in verwirrenden, quälenden, unzufriedenstellenden Beziehungen zu leiden. Es lässt uns verstehen, warum wir bestimmte Menschen ablehnen, fürchten oder hassen, und befreit uns von dem Zwang dies weiterhin zu tun. Es hilft uns unser Herz für Andere zu öffnen und sie wahrhaft zu verstehen. Es befreit uns seelisch, geistig und körperlich; es ist nicht nur unser spirituelles Herz, das befreit wird, sondern auch das physische, das Organ. Manches hartnäckige Problem löst sich wie von Zauberhand, nachdem man das fremde Gefühl, das einen dabei beherrscht hat, entdeckt und aufgehört hat, sich mit ihm zu identifizieren. (Auszug aus »Das befreite Herz«)

M

anche Fremdgefühle bestimmen unser Leben lang unser Denken, unsere Sichtweise, unser Verhalten. Andere fliegen uns zu, ergreifen uns kurz und verschwinden wieder aus unserem Bewusstsein. Fremde Gefühle, mit denen wir uns unbewusst identifizieren, legen unser Herz in Ketten; machen uns blind für unsere eigenen Gefühle; verzerren unser Denken und Handeln und

SAFI NIDIAYE Das befreite Herz Von der Wohltat des emotionalen Aufräumens Allegria, 240 Seiten, 16,99 Euro

Allegria Magazin | 53


Himmlisches Qi Gong

Tian Gong heilt und reguliert durch Fremdseelen verursachte Beschwerden auf sanfte Weise Kennen Sie dieses unbestimmte Gefühl, nicht ganz Sie selbst zu sein? Fühlen Sie sich manchmal beobachtet, obwohl sie eigentlich allein sind? Leiden Sie schon lange an diffusen Beschwerden, die weder durch Schulmedizin noch durch alternative Heilmethoden zu lindern sind? Dann leiden sie womöglich unter einer sogenannten »Informationskrankheit« – die chinesische Tian GongMethode schafft wirkungsvoll Abhilfe

Tianying lebt seit 2000 in Deutschland und leitet gemeinsam mit ihrer Schwester Tianping das Tian Gong-Institut in Berlin. Im Zentrum ihrer Arbeit liegt der Wunsch, die göttliche Liebe zu verbreiten und den Menschen zu helfen mit dieser Liebe in Kontakt zu kommen. Konkrete und sehr wirkungsvolle Energiemethoden sind das Ergebnis. Immer wieder aufs Neue ist Yang Tianying bemüht, die so wichtige Entwicklung von Selbstliebe und Nächstenliebe voranzutreiben, damit jeder seinen Sinn im Leben finden kann. Zu ihren besonderen Begabungen gehört außerdem die Fähigkeit Bi Gu Fu Qi (kosmische Nahrung) zu übertragen. Über diese besondere Form der Pranaernährung wurde sie auch schon in dem erfolgreichen Kinofilm »Am Anfang war das Licht« interviewt. Die Qi Gong-Seminare ihres Instituts werden teilweise von den Krankenkassen anerkannt. 54 | Allegria Magazin


Das Leben sorgt für Dich

Fliege steht für … ✓ Sanfte Medizin ✓ Aktive Lebenshilfe ✓ Spannende Reportagen ✓ Glaubensfragen ✓ Gesunde Ernährung ✓ Nächstenliebe

Jetzt teste n 4 Hefte fü ! r nur 9,90 €

Mit den besten Wünschen und dem Segen des Höchsten für Sie und Ihre Familien

Unsere Auswahl an Prämien für Sie:

Ihr Jürgen Fliege, Pfr.

Das Fliege-Abo als Geschenk: Verschenken Sie das Fliege-Magazin an Ihre Freunde oder Verwandten und überraschen Sie Ihre Liebsten mit einem Fliege-Abo portofrei per Post. Als Dankeschön erhalten Sie 30 €, wenn Sie drei Abos vermitteln oder verschenken erhalten Sie 100 €.

Das Fliege-Abo! Ihre Vorteile auf einen Blick:

Ja, ich bestelle die Zeitschrift Fliege für mindestens ein Jahr … Danach verlängert sich das Abo automatisch. Kündigen kann ich nach einem Jahr jederzeit mit einer Frist von 3 Monaten zum Quartalsende.

A … für mich zum Preis von 44,90 € (anstatt 54,00 €) (12 Ausgaben pro Jahr – innerhalb Deutschlands) und erhalte als Prämie 30 €.

B … als Geschenk zum Preis von 44,90 € (12 Ausgaben pro Jahr – innerhalb Deutschlands) und erhalte als Prämie 30 €.

C … für die Vermittlung von drei Abos (A oder B)

erhalte ich als Prämie 100 €.

oder als Jahresabo zum Preis von 44,90 € (anstatt 54,00 €) und erhalte als Prämie ein von Jürgen Fliege handsignierte Buch

✓ Pünktliche und bequeme Lieferung frei Haus

oder als Schnupperabo (4x) für 9,90 € (anstatt 18,00 €) (nur per Bankeinzug) 4 Hefte zum Preis von 9,90 € (inkl. MwSt. und Zustellung in Deutschland). Bei Lieferung ins Ausland werden pro Heft 1,60 € Porto zusätzlich erhoben. Möchte ich das Heft weiter beziehen, brauche ich nichts weiter zu veranlassen. Ist dies nicht der Fall, teile ich Ihnen das spätestens zwei Tage nach Erhalt der zweiten Ausgabe mit.

✓ Keine Ausgabe mehr verpassen

Ich bezahle bequem per Bankeinzug Bank/BLZ

Konto-Nr.

✓ Gratis: ein handsigniertes Buch von Jürgen Fliege

✓ eine attraktive Geldprämie

Kontoinhaber

Senden Sie die Fliege-Zeitschrift an diese Adresse

Name/Vorname

Name/Vorname

Geburtsdatum

✓ Portofreie Zustellung

oder

Per Rechnung

Straße/Hausnummer

✓ Exklusiver Vorteilspreis

Straße/Hausnummer

PLZ/Wohnort

PLZ/Wohnort

Datum

Unterschrift

Abo-Telefon: 07221-502205 Geburtsdatum Widerrufsfrist: Ich kann diese Bestellung innerhalb von 14 Tagen widerrufen beim Göller Verlag GmbH – Aboservice, Aschmattstraße 8, 76532 Baden-Baden. (Namens und im Auftrag des Fliege Verlags GmbH)


E

s gibt Erkrankungen, deren Symptome unerklärlich sind und bei denen alle herkömmlichen Methoden versagen.Viele der Betroffenen haben das Gefühl, nicht sie selbst zu sein, und kommen sich oft wie fremdgesteuert vor. Ein unerwartet hoher Anteil dieser schwer diagnostizierbaren Krankheiten wird von energetischen Störungen durch die Anwesenheit von Fremd-

seelen hervorgerufen. Besonders die Forschungsarbeit des Berliner Tian Gong-Instituts (»Tian Gong« = »himmlisches Qi Gong«) hat es ermöglicht, die Ursachen solcher »Informationskrankheiten« zu erkennen und Wege zur Vorbeugung und Selbstheilung aufzuzeigen.

Besuch im Tian-Gong-Institut bei den Meisterinnen oder die Buchung eines entsprechenden Tian-GongOnline-Seminares. Um Informationskrankheiten aber generell vorzubeugen, gibt das Buch »In die Welt der Seele schauen« zahlreiche Tipps und Hinweise.

Z

E

ur Regulierung von Fremdseelen empfiehlt sich auf jeden Fall ein

Der Hund, der den Schoß seines Herrchens nicht verlassen wollte Ein Ehepaar kam zu einem Seminar ins Tian Gong Institut. Der Mann hatte vor über zehn Monaten an seinem Kniegelenk plötzlich Schwellungen und Schmerzen bekommen. Weder Ärzte noch Therapeuten fanden die Ursache. Die Ehefrau glaubte inzwischen an die Möglichkeit von Störungen durch Fremdinformationen, der Mann dagegen war eher skeptisch. Während des Seminars sah Tianping mit dem Himmlischen Auge einen kleinen Hund mit weißem Fell, der auf dem Schoß des Mannes saß. Sie fragte nach, ob sein Hund gestorben sei. Der Mann nickte und es kam heraus, dass er den Hund im Garten begraben hatte. Tianping fragte, ob der Mann diesen Hund sehr geliebt habe. »Ja«, antwortete er. Ob der Hund oft auf seinem Schoß gelegen habe?

»Ja.« Ob der Hund weißes Fell gehabt habe? Dies wurde ebenfalls bestätigt. Dadurch dass die Beziehung zwischen Mann und Hund so eng gewesen war, wollte die Hundeseele weiterhin auf dem Schoß des Herrchens bleiben – so wie zu Lebzeiten. Die Hundeseele wollte dem Mann aber natürlich nicht schaden. Doch die Energiequalität des Hundes hatte sich nach dem Tod verändert. Dadurch, dass die Hundeseele sich häufig an der gleichen Körperstelle aufhielt, wurde der normale Energiefluss an dieser Stelle allmählich beeinträchtigt, sodass die positive Energie des Herrchens immer schwächer wurde. Nach einiger Zeit bildete sich ein Qi-Stau in seinem Körper und so entstanden Schmerzen und pathologische Veränderungen. Im Seminar wurde eine Gruppenregulierung durchgeführt, und die Seele des Hundes bekam eine neue Heimstatt. Bereits auf der Heimfahrt waren die Knieschmerzen des Mannes verschwunden. Nach e i n e r Wo c h e gingen auch die Schwellungen zurück, ohne Einnahme von Medikamenten.

in Abschied, den wahrscheinlich alle Leser und Leserinnen schon einmal erlebt haben, ist der Verlust eines geliebten Haustieres. Warum man dieses aber möglichst nicht im eigenen Garten begraben sollte, sondern lieber auf dem freien Land, erklärt die Hundegeschichte aus dem Buch von Yang Tianying. (siehe links)

Tianying schaut in die Welt der Seelen

YANG TIANYING In die Welt der Seele schauen Karmische Krankheiten heilen mit Tian Gong Allegria, TB, 224 Seiten, 8,99 Euro Allegria Magazin | 57


Ramona Rosenstern

»Ich nehme das Unsichtbare wahr« Ramona Rosenstern wirkt als Medium und spirituelle Lehrerin. Sie ist Gründerin der RaStoa-Akademie und gilt als Expertin für Energietransformation und Quantenenergetik. Im Interview spricht die Heilerin und Autorin des Buches »Dein Licht erhellt die Welt« über ihre außergewöhnliche Arbeit und ihren Kontakt zur geistigen und himmlischen Welt Allegria: Sie sind Heilerin und stehen seit Ihrer Kindheit mit der geistigen Welt und den Engeln in Kontakt. Können Sie diesen Kontakt etwas näher beschreiben? Ramona Rosenstern: Alle meine Sinne dienen als Kanäle. Mit ihnen stehe ich in ständigem Kontakt mit den höheren Dimensionen. Ich lebe gleichzeitig in der irdischen, in der geistigen und in der himmlischen Welt. So kann ich »medial« hören, sehen, fühlen, schmecken und riechen. Welcher Weg jeweils der beste ist, um eine Botschaft so klar wie möglich zu empfangen, ergibt sich von selbst – ich fühle es intuitiv. Meistens ereignet sich diese Kommunikation auf »telepathische« Weise zwischen mir und den Wesenheiten der höheren Dimensionen. Wir verstehen uns gegenseitig ohne Worte und tauschen eine Art von innerem Wissen aus, welches rational nicht fassbar ist. Was nehmen Sie wahr? Lichter, Farben, Stimmen, Gesichter? Ich nehme das Unsichtbare genauso wahr wie das Sichtbare, d.h. das Nicht-Sichtbare ist für mich ebenso real wie das, was wir Menschen sehen können. Ich nehme Wesenheiten der höheren Dimensionen wahr, geistige Wesen, Engelwesen, Farben, Formen, Lichtstrukturen. 58 | Allegria Magazin

Diese Wahrnehmungen finden über die höheren Sinnesebenen und den Intuitionskanal statt. Wie hat sich der Kontakt im Laufe Ihres Lebens entwickelt? Wurde er z.B. intensiver, deutlicher, befreiender? Der Kontakt zur geistigen und himmlischen Welt war schon immer für mich persönlich sehr intensiv. Was sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt hat, ist die Art, wie ich mit meinen Fähigkeiten umgehe. Ich kann mein Wissen mittlerweile anders einordnen und vermitteln. Ich habe viele Methoden entwickelt, um mein Wissen zum Nutzen der Menschen weiterzugeben. Da das höhere Wissen immer in mir war, es mir also normal vorkam, bestand meine Aufgabe zunächst darin zu verstehen, welche inneren Geheimnisse »in die Welt wollten« und wie ich sie nach außen transportieren konnte, um den Menschen zu helfen. Natürlich bin auch ich meinen persönlichen Entwicklungsweg gegangen. Ich habe gelernt, meine Spiritualität in mein Leben zu integrieren und zu entfalten. Auch ein Mensch, der wie ich bereits mit einer ausgeprägten spirituellen Sensibilität geboren wurde, muss ebenso wie alle Menschen durch die »Schule des Lebens«

gehen. So mache auch ich meine Erfahrungen auf der Erde, die mir helfen, andere Menschen zu verstehen und zwischen geistiger und irdischer Welt zu vermitteln. Was Sie auf Ihrer Webseite www.rastoa.de anbieten, ist sehr vielfältig. Können Sie ein paar Begriffe erläutern? Was bedeutet RaStoa? Der Name »RaStoa« setzt sich aus »Ra« für »Sonne«, »Sonnengott« und aus »Stoa« für ‚Ruhe’ und – weiter gefasst – »Frieden« zusammen. Somit drückt RaStoa meine Philosophie aus: Menschen


in ihren Frieden zu führen, in ein erhellendes, lichtvolles Leben, in tiefe Ruhe in ihrem Herzen. Wer im spirituellen Sinne »hell« ist, lebt aus dem Herzen, in einem hohen, klaren Bewusstsein und strahlt Liebe und Frieden aus. Was ist das Ravedische Atmen? In Anlehnung an die spirituellen Techniken der Yogis im alten Indien habe ich die Ravedische Lichtatmung entwickelt. Sie dient der seelischen Erhebung des Menschen. In dem Begriff »ravedisch« steht die Silbe ‚Ra’ für »Sonne« und das Adjektiv ‚vedisch’ , für das ‚heilige Wissen’, wie es in den ältesten Schriften des alten Indien überliefert ist. Der Mensch, der in diese Atemtechnik eingeweiht ist und sie regelmäßig praktiziert, wird a u f see-

lischer Ebene mit seiner tiefsten Wahrheit in Verbindung gebracht. Durch diese Lichtatmung wird die Schwingung von Körper und Geist so stark erhöht, dass Selbstheilungsprozesse physischer, emotionaler und mentaler Art stattfinden können und das Bewusstsein eine intensive Erweiterung erfährt. Gedanken, Worte und Handlungen nehmen eine höhere Form an. Das hohe Licht, an das wir alle angebunden sind, kann hierbei sehr unmittelbar und direkt erlebt werden. Die Ravedische Lichtatmung ist eine wunderbare Technik innerhalb der spirituellen Entwicklung. Des Weiteren unterstützt sie uns auch dabei, das höhere Bewusstsein stärker in den Alltag einzubinden, sodass Präsenz, Klarheit und tiefes Selbstvertrauen intensiver gelebt werden können. Was möchten Sie Ihren Lesern mit auf den Weg mitgeben? Sich Zeit nehmen, im Hier und Jetzt sein. Innerer Friede, mehr Vertrauen und Liebe zu sich selbst und anderen können in dieser schnelllebigen Zeit nur dann an Tiefe gewinnen, wenn Zeit bewusst genossen wird. Es ist Zeit für die Liebe, Zeit für sich selbst. Wichtig ist es, Geschwindigkeit bzw. Druck rauszunehmen und zu versuchen, sich selbst zu spüren. Wir sollten uns nicht die überwiegende Zeit, auf Probleme konzentrieren, die vielleicht gar keine sind. Glauben. Glauben finden, dass wir alle geliebt sind – auch wenn es manchmal schwer fällt. Wichtig ist der Glaube an den Schöpfer und an sich selbst. Wertschätzung entwickeln. Die Wertschätzung macht unser Leben vollkommen. Der Wertschätzung folgt die Dankbarkeit. Erst wenn wir wirklich etwas wertschätzen können, ist die Dankbarkeit aufrichtig und wird von

Herzen gespürt. Erkennen wir die echten Werte, ist die Dankbarkeit die göttlichste Manifestation, die sich Liebe nennt. Dankbarkeit üben. Dankbarkeit üben für alles, was wir haben und sein dürfen. Alles ist ein Geschenk. Nichts ist selbstverständlich. Sich selbst erkennen, zu sich selbst bekennen. Schweigend fühlen, wer wir wirklich sind. Es ist wichtig, für einen bewussten Moment nicht zu sprechen – einfach nur bewusst zu schweigen, damit das wahre Gefühl in uns, unser wahres Ich, zum Vorschein kommen kann. Unsere Masken, die wir im Leben tragen, brauchen wir dann nicht mehr. Jeder Mensch ist einzigartig und wertvoll. Interview: Christian Salvesen

RAMONA ROSENSTERN Dein Licht erhellt die Welt Wege zu einem spirituellen Erwachen Allegria, TB, 240 Seiten, 8,99 Euro

RAMONA ROSENSTERN Finde deine Kraftquelle Geführte Meditationen zur Selbstheilung Giger, Audiobook, CD, 60 Spielminuten, 14,95 Euro

Allegria Magazin | 59


Rachel Pollack und Johannes Fiebig

Weisheit   

Tarot: Navigationshilfe für den Wandel

Was kann uns das Tarot über das magische Datum des Wandels 2012 sagen? Allegria fragte Rachel Pollack und Johannes Fiebig, beide gehören zu den Großmeistern des Tarot, wie wir die Zeiten des Wandels nicht nur überstehen, sondern 60 | Allegria Magazin schöpferisch nutzen können

für 2012


Allegria: Welche Chancen sind für Sie mit dem Jahr 2012 verbunden? Johannes Fiebig: 2008 bis 2024 befindet sich Pluto in Steinbock. Das ist ein Zeichen: Grundwerte unserer Gesellschaft werden sich in dieser Phase wandeln. Die vorherigen Phasen, in denen Pluto in Steinbock stand (natürlich vor seiner Entdeckung, denn er wurde ja erst 1930 entdeckt), waren die Zeit der Reformation (1516-1532) und die Zeit der Aufklärung (1761-1778). Es droht ein neuer Fundamentalismus wie auch ein Werteverfall. Doch wenn es gut läuft, und das ist unser aller Aufgabe und Chance, werden sich neue sinnvolle, nachhaltige Grundwerte im Leben durchsetzen. Welche Rolle spielen dabei für Sie die Tarot-Karten? Rachel Pollack: Tarot ist in Phasen gesellschaftlicher Umbrüche groß geworden. Die ersten Tarot-Karten entstanden in der italienischen Renaissance, das erste TarotDeutungsbuch erschien 1781, in den Zeiten der Aufklärung. Und um 1968, den Jahren der Kulturrevolution in vielen Teilen der Welt, entstand das, was wir heute als modernes Tarot kennen. Johannes Fiebig: Tarot ist ein Navi – ein Navigationsinstrument, besonders gut in Krisenzeiten. »Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen hohe Mauern, die anderen Windmühlen«, schreiben Sie in Ihrem neuen Buch »Tarot für magische Zeiten«. Kommt es nur auf die richtige Betrachtung an? Rachel Pollack: Ja, man muss seine Chancen erkennen. Und die esoterischen Disziplinen, allen voran das Tarot, helfen uns dabei. Denn sie erlauben uns, uns selbst besser zu verstehen und – sehr wichtig – die Qualität der Zeit.

Wie sieht das konkret aus? Johannes Fiebig: Gerade in Zeiten raschen Wandels brauchen wir eine Struktur, die uns Halt gibt. Die Tarot-Karten präsentieren keine beliebigen Bilder, sondern kulturelle Leitwerte in einer allgemeinen Form: Sie eröffnen Räume, in denen wir Erfahrungen machen und uns entwickeln können. Ein neues Bewusstsein entsteht nur durch die Aufhebung des alten. Ein neues Bewusstsein ist nicht einfach eine Willensentscheidung oder eine Erleuchtung, die von außen kommt. Wir müssen spüren und verstehen, was nicht mehr funktioniert, und behutsam neue Erfahrungen mit dem Neuen machen. Rachel Pollack: Ziehen Sie jeden Tag eine Tageskarte. Damit fängt es an. Das machen wir noch als Tarot-Profis. Daraus ergibt sich dann alles Weitere, was man mit dem Tarot erleben kann. Sie sprechen gemeinsam in Hamburg auf dem Kongress »2012 – Die Welt im Wandel« (27./28. Oktober 2012). Worum geht es in Ihrem Beitrag? Rachel Pollack: In Hamburg werden wir mit den Teilnehmern ein großes Ritual zelebrieren, das ich auch auf Kongressen in London und in São Paulo ausprobiert habe. Wir werden ganz konkret und persönlich die sprengenden und befreienden Kräfte des Turms, der Liebenden und des Magiers in uns erleben. Johannes Fiebig: Dieses Ritual vermittelt eine Struktur, die unter die Haut geht und die uns auch bei allen folgenden Wandlungsprozessen hilft. Dann dürfen wir ja gespannt sein auf Ihren Besuch in Hamburg. Danke für das Gespräch

Beim großen 2012 Kongress »Die Welt im Wandel« zelebrieren Johannes Fiebig und Rachel Pollack ein Ritual zu den befreienden Kräften der Tarotkarten. Der Kongress findet am 27./28. Oktober 2012 in Hamburg statt. Neben den erfolgreichen Tarot-Experten kommen auch andere bekannte Autoren in die Hansestadt – u. a. Charles Eisenstein, Diana Cooper, Don Miguel Ruiz und Rupert Sheldrake. Weitere Informationen zum Kongress finden Sie im Internet: www.wrage.de/live

Wegbegleiter für magische Zeiten Dieses Set besteht aus zwei Büchern »Tarot für Magische Zeiten« Rachel Pollack / Johannes Fiebig, sowie »Magische Begleiter« Johannes Fiebig / Eva Chr. Wetterer (immerwährender Kalender) und einem kompletten Waite Deck Mini (78 Karten). Königsfurt-Urania Verlag, 24,99 Euro Allegria Magazin | 61


2012 W W

Die elt im andel Internationaler Kongress am 27. und 28. Oktober 2012

Die Neugier ist groß, was 2012 uns bringen wird. So viele Vorstellungen kursieren – vom Weltuntergang á la Roland Emmerich bis zur Bewusstseinsverschiebung. Und nun, da der 21. Dezember nicht mehr fern ist, scheint alles auf eine neue Wahr-

A

m 27. und 28. Oktober 2012 findet in Hamburg bereits zum dritten Mal der 2012-Kongress statt. Gregg Braden, Bruce Lipton, Lee Carroll, Alberto Villoldo, Karin Tag, Dieter Broers und der leider viel zu früh verstorbene José Argüelles gehörten zu den bisherigen Referenten – und Diana Cooper, die große britische Lady der Spiritualität, die zur großen Freude ihrer deutschen Leser diesmal wieder dabei sein wird.

I

n ihrem jüngst bei Ansata erschienenen Buch Der große Übergang 2012-2032 zeigt sie, dass mit dem Anbruch des neuen Weltzeitalters, für das der Dezember

62 | Allegria Magazin

nehmung der Zusammenhänge hinauszulaufen, aus der ein größeres Engagement der Menschen entsteht. Nicht zuletzt durch Auslöser wie Fukushima oder die Krisen im Nahen Osten erleben wir ein umfassendes Erwachen des Bewusstseins, den Anbruch einer Neuen Zeit. dieses Jahres steht, die erste Phase einer Bewusstseinsentwicklung der Menschheit verbunden ist, zu der sie sehr einleuchtende Vorhersagen für einzelne Länder gibt. Auch Rachel Pollack, die als weltweite Autorität in der modernen Deutung des Tarot gilt, wird auf dem diesjährigen 2012-Kongress dabei sein. Mit ihren Tarot-Büchern hat sie ein Millionenpublikum erreicht und legt jetzt gemeinsam mit Johannes Fiebig ein Tarot für Magische Zeiten vor. Dabei handelt es sich um einen Ratgeber, wie die große Veränderung nicht nur überstanden, sondern auch schöpferisch genutzt werden kann, indem die Grundwerte einer Gesellschaft, einer Kultur, ja

sogar jedes Einzelnen umgewandelt werden. Laut Pollack und Fiebig könnte uns ein neuer Fundamentalismus drohen, ein Wiedererstarken fanatischer Glaubenssätze.

E

inen Hinweis, in welche Richtung es aber ebenfalls gehen könnte, gibt Charles Eisenstein, einer der engagiertesten Vertreter der Occupy-Bewegung, der sich mit seinem Pamphlet Keine Forderung kann groß genug sein auch im deutschen Sprachraum für eine Revolution der Liebe einsetzt. Er ist längst nicht der Späthippi-Revoluzzer, als den viele ihn abstempeln wollen. Sein jüngstes Werk Die Renaissance der Menschheit, ein umfangreiches


Buch über die ökologischen und spirituellen Bewegungen der Welt, ist das Ergebnis jahrzehntelanger Forschungen im Bereich der holistischen Wissenschaften. Sie ergaben: Der gute Wille allein reicht nicht. Das Problem liegt in unserer Separation von der Welt. Die einzige Rettung ist, dass wir uns wieder als Einheit fühlen und ein ganzheitliches Menschenbild entwickeln. Ein faszinierendes Commitment an die Welt, das unser Denken und Handeln von Grund auf verändern kann – und für das Eisenstein auch auf dem Kongress im Oktober eintreten wird.

E

ben diese evolutionäre Sicht der Welt, ein neues und grenzüberschreitendes Denken, propagieren auch viele Wissenschaftler. Einer der bekanntesten ist Rupert Sheldrake, der ebenfalls auf dem Kongress sprechen wird. Seine Theorie der morphogenetischen Felder brachte die Vision eines lebenden, sich entwickelnden Universums hervor, das über eine eigene Form von Gedächtnis verfügt. Im September erscheint bei O.W.Barth sein neues Buch Der Wissenschaftswahn, in dem er anhand von zehn Dogmen zeigt, dass die meisten Forscher immer noch an längst überholten Vorstellungen festhalten. Dabei lässt sich die Welt nicht mehr rein mechanistisch erklären. Unser Bewusstsein kommt eben nicht aus dem Gehirn. Wir brauchen die Verbindung von Naturwissenschaft

und Spiritualität. Sheldrake erweist sich erneut als wahrer Visionär, der dem alten Denken neue Horizonte eröffnet.

W

ir alle sind aufgefordert, uns atemberaubenden neuen Vorstellungen zu öffnen – unsere Wissenschaftler bilden nur die forschende Speerspitze. Wir alle müssen uns bemühen, uns aus dem kollektiven Albtraum von Angst, Missbrauch und Gewalt zu befreien. Einen möglichen Weg beschreibt ein weiterer Referent auf dem 2012-Kongress, der toltekische Heiler und Schamane Don Miguel Ruiz. Spätestens seit seinem großen LebenshilfeKlassiker Die Vier Versprechen haben wir einen Schlüssel zur inneren Transformation, der inzwischen das Leben von Millionen Lesern auch in Deutschland bereichert hat. Die vier Versprechen, die man sich selbst geben sollte, lauten: 1. Sei untadelig mit deinen Worten; 2. Nimm nichts persönlich; 3. Zieh keine voreiligen Schlüsse; 4. Tu immer dein Bestmöglichstes. Und erst kürzlich hat Don Miguel gemeinsam mit seinem Sohn Don José seine Lehre fortgeschrieben. Das fünfte Versprechen handelt ganz Occupy-mäßig davon, wie man richtig zuhört!

L

ee Carroll, ein amerikanisches Channelmedium, sprach bereits als Referent auf einem 2012-Kongress. In diesem Herbst wird er zwar nicht auf der Konferenz sprechen können, aber dennoch kommt er zu drei Terminen nach Deutschland und in die Schweiz. In seinem modernen Klassiker 2012 – Die Große Veränderung berichtet

er vorwiegend in Form gechannelter Botschaften, die von der We s e n h e i t Kryon durchgegeben werden, davon, was die Welt für uns bereithält. Jetzt hat Carroll den umfangreichen Band Neue Zeit folgen lassen, in dem es darum geht, dass sich unter unseren Augen – mit Konsequenzen, die weit in die Zukunft reichen – fortschrittliche Seelen versammeln: visionäre Schöpfer, humanistische Aktivisten, inspirierte Künstler, soziale Unternehmer. Sie verkörpern die Eigenschaften des Neuen Menschen.

D

ie Menschheit steht vor einer Prüfung. Der globale Wandel hat begonnen. Das sind die Themen, die auf dem 2012-Kongress die Besucher bewegen werden. Michael Nagula

2012 – Die Welt im Wandel Am 27./28. Oktober 2012 findet zum dritten Mal der 2012-Kongress in Hamburg statt – wiederum mit bedeutenden Autoren wie Charles Eisenstein, Diana Cooper, Don Miguel Ruiz, Rachel Pollack, Bill Gladstone, Johannes Fiebig und Rupert Sheldrake. Geplant sind inspirierende Vorträge, Videobotschaften, Channelings, Rituale und Visualisierungen für eine lichtvolle, energiereiche Zeit nach dem 21. Dezember 2012.

Lee Carroll zu Gast in Europa 1. September 2012 in SALZBURG 2. September 2012 in HAMBURG 9. September 2012 in ZÜRICH Informationen bei: Wrage Seminar Service Telefon +49 (0)40-41 32 97-15 www.wrage.de/live

Allegria Magazin | 63


Vegan –

Erster Internationaler    

»Wenn Schlachthöfe Fenster hätten, wäre jeder Mensch Vegetarier.«

Paul McCartney

D

as Sein bestimmt das Bewusstsein. So hat es Karl Marx einst gesagt. Heute kann man seinen berühmten Satz auch anders verstehen: Dass es die Ernährung ist, die bestimmt, wie unser Bewusstsein sich entwickelt. Schließlich sichern Essen und Trinken, nach dem Atem die zweite Grundbedingung des Lebens, langfristig unser körperliches Sein. Also: Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wo du spirituell stehst? Gemach. Der Titel der Konferenz legt Wert auf das Fragezeichen. Er versteht sich als Hypothese.

E

rstmals kommen im Herbst 2012 Autoren und Fachleute, Köche und Konsumenten, Insider und Interessenten an veganer Ernährung in Hamburg zum Austausch zusammen. Die vegane Lebensweise denkt die vegetarische konsequent weiter, die nicht zuletzt dank Büchern wie „Tiere essen“ von Jonathan Safran Foer oder Karen Duves „Anständig essen – Ein Selbstversuch“ in jüngerer Vergangenheit enormen Zulauf bekam. Keine Zeitung, keine Zeitschrift, keine Talkshow, die sich des Themas nicht ausführlichst angenommen hätte. Veganer aber werden bei uns in Deutschland heute oft noch so gesehen wie Vegetarier vor

64 | Allegria Magazin

30, vor 20, vor zehn Jahren. Noch gelten sie als wunderliche Exoten, ja, als Sektierer. Aber Vorsicht: vielleicht entpuppen sich die Veganer schon bald als der nächste große Boom. In der Ruediger Dahlke Schweiz, in New York, in Kalifornien oder in England gilt Veganersein jedenfalls schon als ziemlich hip.

A

ber was ist das überhaupt, ein Veganer? Der Vegetarier isst kein Fleisch, mancher isst Fisch, mancher sogar noch Geflügel. Der Veganer isst weder Fleisch noch Fisch noch überhaupt irgendwelche tierischen Produkte, also weder Eier noch Käse noch Joghurt noch Milch. Er – oft ist es natürlich (?) eine Sie – ersetzt Wurst und Käse durch Tofu, Saitan und pflanzliche Aufstriche, und statt zu Milchprodukten greift er zu solchen aus Soja, Reis oder Hafer. Um alles, wo Milch oder Sahne drin ist, macht er einen großen Bogen. Keine Schokolade. Kein herkömmlich gebackener Kuchen. Keine Pralinen. Und sein Fleisch? Ist sein Gemüse, in allen denkbaren Variationen.


ein neues   Bewusstsein?

   Kongress zur veganen Ernährung

D

er Veganer hat oft politische, fast immer ethische Gründe für seinen Totalverzicht: Massentierhaltung, durch Tierzucht erzeugte Treibhausgase, überfischte Meere, Respekt vor der Schöpfung. Bio macht es für ihn nicht besser. Milchproduktion zwingt ja auch Demeter-Kühe zu lebenslangem Ammendasein, die moderne Landwirtschaft panscht zudem tierische Eiweiße unterschiedlichster Provenienz zusammen. Und was sind Eier selbst freilaufender, glücklicher Hühner anderes als Hühner-Embryos? Tiere, sagt der Veganer, sind in egal welcher Form nicht zum menschlichen Verzehr bestimmt. Der landwirtschaftliche Eingriff in ihr Leben ist eine Hybris des Menschen und guten Gewissens nicht vertretbar.

S

ind Veganer deshalb glücklichere Menschen? Geht bei ihnen mehr Liebe durch den Magen, weil sie kulinarisch allem entsagen, was ihnen seelisch-moralisch-politische Bauchschmerzen bereiten könnte? Auch unter Veganern wird es Sauertöpfe und Torfnasen geben, wie in allen Gruppierungen, bei denen Menschen zugegen sind. Aber viele berichten von einem fundamental besseren Gefühl ihrem Körper gegenüber, von mehr Leichtigkeit und einer tiefen Zufriedenheit, ja, Glückseligkeit, weil sie sich mit

ihrer Ernährungsweise in Übereinstimmung mit dem Ideal eines nachhaltigen, ökologisch richtigen Lebens gebracht haben. Das macht

Doreen Virtue

dann auch vor der veganen Kleidung und entsprechend leder-freiem Schuhwerk nicht halt...

D

er Kongress will vieles – bloß kein Gralshütertreffen der reinen Lehre sein, keine doktrinäre Veranstaltung, nichts, das die Lebensweise anderer ausschließt oder herabsetzt. Denn in keinem zweiten Lebensbereich gibt es so viele einander oft diametral widersprechende Heilslehren wie beim Thema Ernährung. Da muss ein Veganer-Kongress nicht noch mehr für Abgrenzung sorgen. Er will vielmehr dazu inspirieren, die eigene, vielleicht als suboptimal empfundene Lebensweise neben die vegane zu halten und für sich zu prüfen, ob sie eine Alternative sein könnte zu dem, wie man sich bislang ernährt hat. Und das Bewusstsein profitiert bestimmt von Anregungen zu einem radikal tiergerechten Leben. Es ist dem Menschen gemäß.

Vegan – Ein neues Bewusstsein?

Nahrung und ihre Bedeutung für Gesundheit, Ethik und Politik 13./14. Oktober 2012 in Hamburg Vorträge, Aussteller, LiveCooking und vieles mehr. mit Rüdiger Dahlke, Doreen Virtue u.v.a. Anmeldung und Informationen: Wrage Seminar Service Telefon +49(0)40-41 32 97-15 seminarservice@wrage.de www.wrage.de/live


Doreen Virtue

Engel DieDie Engel undund die neue Zeit Seminar 14. Oktober 2012 in Salzburg Anmeldung und InformAtIonen: Wrage Seminar Service telefon +49(0)40-41 32 97-15 路 seminarservice@wrage.de

w w w. w r a g e . d e / l i v e

Woher? Wohin? Evolution Die uralte Frage in neuem Licht

in Lichtgeschwindigkeit

Ein Seminar mit

Lee Carroll 1. September 2012 in Salzburg

Vortrag und Seminar mit

2. September 2012 in Hamburg

Chris Griscom

9. September 2012 in Z眉rich

7. und 8. September in Hamburg

AnmEldung und InformAtIonEn: Wrage Seminar Service 66 | Allegria Magazintelefon +49(0)40-41 32 97-15 路 seminarservice@wrage.de

w w w. w r a g e . d e / l i v e


NEU AN IHREM KIOSK … und auch als Abo erhältlich!

BOTSCH

AFTEN F

ÜR SIE

Und jeden Tag der gut Ihres Enge e Rat ls…

Bestellmöglichkeit bei: MONDHAUS-MEDIEN GmbH Wieningerstraße 1 4780 Schärding ÖSTERREICH Tel.: 0043(0)7712/35850-0 info@engelmagazin.de

Das Heft zum Thema Engel, Spiritualität und Lebensfreude

www.engelmagazin.de

Allegria Magazin | 67


L I V E ! Hier finden Sie die wichtigsten Kongresse und Events sowie die Veranstaltungen bekannter Autoren. Weitere Termine finden Sie auf den jeweiligen Websites. Stand 10.7.2012. Alle Angaben ohne Gewähr.

Uwe Albrecht & innerwise Aufbaukurs: »innerwise Intensivkurs« 17. bis 21. Oktober 2012 Frankfurt am Main 24. bis 28. Oktober 2012 Frankfurt am Main www.FrankfurterRing.de

ROBERT BETZ 10. September 2012 Aschaffenburg 14. September 2012 München 17. September 2012 A-Salzburg 18. September 2012 Augsburg-Gersthofen 19. September 2012 Pforzheim 20. September 2012 CH-Zürich, 1. Oktober 2012 Luxemburg 2. Oktober 2012 Köln, 3. Oktober 2012 Bremen 4. Oktober 2012 Hamburg, 8. Oktober 2012 Trier 9. Oktober 2012 Mainz Weitere Termine: www.Robert-Betz.de

PIERRE FRANCKH/MICHAELA MERTEN »Erfolgreich wünschen und Erfolgreich sein auf allen Ebenen« 29./30. September 2012 CH-Jona 13./14. Oktober 2012 Darmstadt www.Pierre-Franckh.de

SABRINA FOX 10. bis 14. September 2012 Aschau Bildhauerkurs  www.SabrinaFox.com

CHRIS GRISCOM 7. und 8. September 2012 Hamburg www.wrage.de/live

JACK CANFIELD 7. / 8. September 2012 Mannheim »Glücklich zum Erfolg« www.Ultimativer-Erfolg.com

LEE CARROLL 1. September 2012 A-Salzburg 2. September 2012 Hamburg 9. September 2012 CH-Zürich www.wrage.de/live

RUEDIGER DAHLKE 29./30. September 2012 A-Linz Kongress »Medizin und Bewusstsein« www.MedizinUndBewusstsein.de 28.-30. September 2012 Johanniskirchen 5.-7. Oktober 2012 Johanniskirchen 13. Oktober 2012 Hamburg, Vegan Kongress 14.-19. Oktober 2012 A-Gamlitz im TamanGa Weitere Termine auf www.Dahlke.at, www.Taman-Ga.at

68 | Allegria Magazin

OTMAR JENNER »Geburt & Spirituelle Medizin« 21. bis 23. September 2012 Kloster Ottobeuren, Allgäu 5. bis 7. Oktober 2012 Berlin-Lichterfelde www.OtmarJenner.de

THERESIA MARIA de JONG »Lebensvisionen – Eine Reise zu mir selbst« 21. bis 23. September 2012 Lichtenhagen 26. September 2012 Varel 6. Oktober 2012 Varel www.Theresia-deJong.de

JANA HAAS »Engelbotschaft mit Meditation« in Herdwangen-Schönach 14. September 2012, 28. September 2012 19. Oktober 2012 www.Jana-Haas.de


Nahrung und ihre Bedeutung für Gesundheit, Ethik und Politik Vegan – Ein Neues Bewusstsein? 13./14. Oktober 2012 in Hamburg

Vorträge, Aussteller, Live-Cooking und vieles mehr. Unter anderen mit Ruediger Dahlke und Doreen Virtue

2012

Don Miguel Ruiz Tagesseminar, 29. Oktober in Hamburg

www.vegan-event.de

WRAGE INSPIRATION The Map

Colette Baron-Reid

Pascal Voggenhuber Vortrag und Seminar 21. und 22/23. September in Hamburg

Phil Stutz & Barry Michaels

Abendworkshop 10. Oktober in Hamburg

Chuck Spezzano

Vortrag und Abendworkshop 18. und 19. September in Hamburg

The Tools

Vortrag und Seminar 13.-17. September in Hamburg

2012 - DIE WELT IM WAN ANDEL Der große Kongress zur Zeitenwende 27./28. Oktober 2012 in Hamburg

Eric Pearl & Team Ausbildung 5.-9. Oktober in Hamburg

The Reconnection

mit Diana Cooper, Don Miguel Ruiz Charles Eisenstein, Bill Gladstone Rupert Sheldrake, Rachel Pollack u.a. www.2012-kongress.de

ANMELDUNG UND INFORMATIONEN: Wrage Seminar Service Telefon +49(0)40-41 32 97-15 · seminarservice@wrage.de

w w w. w r a g e . d e / l i v e


DER SPIRITUELLE

REISEFÜHRER FÜR DIE ZEIT DES WANDELS

Spieldauer 100 Minuten € 19,95 I ISBN 978-3-941837-59-1

Die neue spirituelle ion Doku-Sensatolge in der Nachf e & von Die Gab Bleep

Die meiste Zeit unseres Lebens verbringen wir in einer Art Winterschlaf. Wir funktionieren zwar, sind aber getrennt von der Quelle unseres Seins. Was können wir tun, um aufzuwachen? Mit dieser Frage im Gepäck machte sich Catharina Roland auf die Reise zu zahlreichen Visionären und spirituellen Lehrern, die helfen, unsere verlorene Ganzheit wiederzuentdecken. • Bundesweite Filmtour durch mindestens 50 Städte ab September 2012 • Gewinner des Jury-Awards beim Cosmic Cine Festival • Ausverkaufte Vorstellungen und Standing Ovations bei Kinovorführungen und Festivals • DVD Nr. 1 auf allen relevanten Bestsellerlisten • Lizenzanfragen aus den USA, Südamerika und Japan • Publikumsstimmen & mehr: www.youtube.com/awakederfilm • Große Social-Media-Kampagne:

ber ptem ab Se lich: lt ä erh ck‘ &

a n ndtr ‚Sou ditatione Mit Eric Pearl, Bruce Lipton, Daniel Pinchbeck, Ervin László, ‘ Ruediger Dahlke, Dieter Broers, Neale Donald Walsch, e s l ‚M oo Jackie O‘Keefe, Arjuna Ardagh,Thomas Young,Tom Kenyon und T

224 Seiten I Klappenbroschur € 17,95 I ISBN 978-3-941837-58-4

www.facebook.com/AwakeEineReiseinsErwachen

www.awake-der-film.de 1_2 Anzeige awake_Allegria.indd 1

RENATO MIHALIC

Missbrauch – Schritte in die Freiheit! 25./26. August 2012 Frankfurt am Main Familienaufstellung mit Homöopathie 18./19. August 2012 Prien am Chiemsee, 8./9. September 2012 CH Bussnang 6. Oktober 2012 Frankfurt am Main · Systemische Arbeit, Kommunikation und Begegnungsfähigkeit 28.-30. September 2012 Bernau am Chiemsee, 19.-21. Oktober 2012 CH Bussnang, Elfen, Feen und Erdwesen 7. Oktober 2012 Frankfurt am Main »Ich seh’ dich!« – Du und dein Inneres Kind Infos und weitere Termine: www.lebendiges-sein.de

MELANIE MISSING 7. bis 9. September 2012 Hofheim 9. GrenzenlosMesse »Spirit & Heilen« www.MesseHofheim.de 18. September 2012 Burgdorf, 20. September 2012 Darmstadt, 21. September 2012 Darmstadt, 28. bis 30. September 2012 Kiel Lebensfreude Messe www.EinhornEssenz.de

MANFRED MOHR »Das Wunder der Selbstliebe« 15. September 2012 A-Pörtschach 20. September 2012 A-St. Johann 21. September 2012 A-Wörgl 22. /23. September 2012 Niederausdorf, Allgäu 13. bis 14. Oktober 2012 Niederausdorf, Allgäu Weitere Termine auf: www.ManfredMohr.de

D begle as Reiset itende das d agebuch, aktiv zen Leser neuen u einem Be sein fü wussthrt.

LEBENSINTELLIGENZ SPIRITUALITÄT - HEILUNG

DON MIGUEL RUIZ

21.06.2012 14:18:05

28. Oktober 2012 Hamburg Kongress 2012 29. Oktober 2012 Hamburg Workshop www.wrage.de/live

NICOLE SCHÖFMANN 15./16. September 2012 Frankfurt am Main »Ganzheitliche Tierkommunikation« Weitere Infos und Termine: www.SunriseSchule.de

DOREEN VIRTUE 13. Oktober 2012 Hamburg Vegan Kongress 14. Oktober 2012 A-Salzburg www.wrage.de/live

PASCAL VOGGENBUBER 7. und 8./9. September 2012 Frankfurt am Main www.FrankfurtRing.de 21. und 22./23. September 2012 Hamburg www.wrage.de/live


Feng Shui • Geomantie • Aufstellungen

Paulus Meyer

Christine Meyer

Persönlichkeitsentwicklung Genießen Sie hochqualifizierte Referenten in privater Atmosphäre. Tanken Sie Energie in harmonischen Räumen und unserer liebevoll gestalteten Gartenanlage.

• Ausbildungen • Beratungen • Seminare www.Projekt-Lebensfluss.de • Telefon +49-8141-22 73 612

Big FiVe For LiFe? John Strelecky Fr–So 31. August–2. Sept.

DAS WUnDer Der SeLBSTheiLUng chuck Spezzano / Fr–So 21.–23 Sept.

MeDiALiTÄT & SPiriTUALiTÄT Pascal Voggenhuber Fr–So 7.–9. September

QUAnTUM enTrAinMenT® Frank Kinslow / Fr–So 28.–30. Sept.

inTUiTion – SchLüSSeL zUr SeLBSTheiLUng clemens Kuby Sa 8. Sept. & Fr–So 23.–25. nov. The MAP – LAnDKArTe Der SeeLe colette Baron-reid Fr–So 14.–16. September VoM MiLLionÄr zUM BeTTeLMönch Meister han Shan Fr–So 21.–23. September

events für Körper, geist & Seele

Der WiSSenSchAFTSWAhn Dr. rupert Sheldrake / Mi 3. okt. Die KrAFT DeS geiSTeS Albert ignatenko / Fr–So 5.–7. okt. eine BoTSchAFT Der hoFFnUng Lorna Byrne / Mi 10. oktober The TooLS Phil Stutz & Barry Michels So 14. oktober innerWiSe® inTenSiVKUrS Uwe Albrecht Mi–So 17.–21. & 24.–28. okt.

Fordern Sie unser ausführliches Programm an:

frankfurter ring e.V. · Tel. 069 - 51 15 55 · www.frankfurter-ring.de

Colette Baron-Reid


Basler Psi Verein

Veranstaltungen vom17.-20. August in Basel (CH)

Infos unter www.bpv.ch oder +41 61 383 97 20

Amit Goswami Quantenaktivismus

Amit Goswami ist gebürtiger Inder und stammt aus einer Brahmanen-Familie. Er ist seit fast einem halben Jahrhundert als Physiker tätig. Er war Professor in der Abteilung für theoretische Physik an der Universität von Oregon, USA und gilt als Pionier der neuen Physik. Der Satz «Bewusstsein ist die Grundlage jedes Sein» prägt massgeblich seine Arbeit und Forschung, inder er immer wieder Wissenschaft und Spiritualität miteinander verbindet. Prof. Dr. Amit Goswami ist Autor zahlreicher Bücher. Er schrieb das Handbuch Quantenmechanik, das sich als Standardwerk für Studenten überall auf der Welt etabliert hat sowie etliche Bücher für Nicht-Physiker wie zum Beispiel sein bekanntes Werk Das bewusste Universum. Prof. Dr. Amit Goswami ist auch als Protagonist in den Kinofilmen Bleep und Dalai Lama Renaissance zu sehen.

Gordon Smith Medialität entwickeln Gordon Smith, der «mediale Barbier» wurde als siebter Sohn eines siebten Sohnes 1962 in Glasgow geboren. Von klein auf konnte er Verstorbene sehen, fühlen und hören. Eines Nachts, als er 24 Jahre alt war, erschien der Bruder eines Freundes neben seinem Bett. Später erfuhr er, dass dieser in derselben Nacht in einem Feuer gestorben war. Bei einem anschliessenden Besuch eines spiritualistischen Gottesdienstes teilte ihm ein Medium mit, dass er später selbst als Medium auf der Bühne arbeiten werde. Gorddon Smith bietet beim Basler Psi-Verein regelmässig Workshops an. infos unter www.bpv.ch oder +41 61 383 97 20

Basler Psi Verein


L

I

V

E

!

Kongress »Medizin und Bewusstsein« 29./30. September 2012 A-Linz www.MedizinUndBewusstsein.de 11. Kongress »Geistiges Heilen« 5. bis 7. Oktober 2012 Rotenburg a.d. Fulda www.dgh-ev.de Kongress: »Vegan - Ein Neues Bewusstsein« 13./14. Oktober 2012 Hamburg Mit Doreen Virtue, Dr. Ruediger Dahlke u.v.a.

SeelenTor 2012

SeelenTor 2012 26. bis 28. Oktober 2012 Starnberg mit Christoph Fasching, Bruno Würtenberger, Sylvia Leifheit, Anna Laszlo u.a. www.Liebe-Licht-Heilung.com 2. Schirner-Tage 26. bis 28. Oktober 2012 Darmstadt mit Melanie Missing, Sonja Ariel von Staden, Ottmar Jenner, Jeanne Ruland, Stefanie Menzel, Barbara HeiderRauter, Roland Rauter, Klaus & Marlies Holitzka, Ralph Valenteano, Michael Reimann, Shantidevi u.a. www.Schirner-Tage.de 2012 Kongress – Die Welt im Wandel 27./28. Oktober 2012 Hamburg Diana Cooper, Don Miguel Ruiz, Charles Eisenstein, Bill Gladstone, Rupert Sheldrake, Rachel Pollack u.a. www.wrage.de/live

Magazin ist das Kundenmagazin des Allegria Verlages, Berlin, in der Ullstein Buchverlage GmbH Herausgeber: Michael Görden www.Allegria-Verlag.de www.AllegriaMagazin.de Erscheint 4 x im Jahr Auflage: 100.000 Exemplare im 5. Jahrgang, Ausgabe 17 (3/2012) Text und Artwork © 2012 Ullstein Buchverlage GmbH soweit nicht bei den Einzelbeiträgen gesondert ausgewiesen. Redaktion und Verlag übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt von namentlich gekennzeichneten Beiträgen und der Anzeigenseiten. Alle Terminangaben ohne Gewähr auf dem Stand vom 10.7.2012 Coverphoto: © J. Kamphausen Verlag Redaktion: Michael Görden, Daniela Graf, Jürgen P. Lipp, Frank M. Schenker, Patricia Kasimir Freie Mitarbeit: Andrea Brettner, Christian Salvesen, Michael Nagula Fotoreporter: Torge Niemann, Agnieszka Kosakowska info@AllegriaMagazin.de Telefon +49 (0)40-44 28 81 Lipp Design Bornstraße 4 D-20146 Hamburg

4

für Magazin Das größte ritualität e und Spi Lebenshilf

2 Winter 201 in.de agaz AllegriaM 18 Ausgabe

l

au William P

Young

Roman Der neue tte«des »Die Hü tors au Er folgs Signe Pike Feenstaub

koladen-

Das Scho Orakel

M A G A Z IN

Satz und Layout: Lipp Design / Torge Niemann anzeigen@AllegriaMagazin.de

Das neue Allegria Magazin ab Oktober 2012 in ihrer Buchhandlung Allegria Magazin | 73

Verlag: Ullstein Buchverlage GmbH Friedrichstraße 126 D-10117 Berlin V.i.S.d.P.: Jürgen P. Lipp Druck: DIVYANAND Verlags-GmbH Sägestraße 37 D-79737 Herrischried Anzeigen-Koordination: Jürgen P. Lipp Wrage GmbH, Telefon 040-41 32 97-23 Anzeigen@AllegriaMagazin.de Es gilt Anzeigenpreisliste Nr. 3/2012


*

Die Bestsellerliste SpirItualität und Lebenshilfe Ermittelt aus den Buchverkäufen der eBuch-Buchhandlungen im Zeitraum Mai/Juni 2012 *eBuch – die Genossenschaft der starken und kompetenten Buchhandlungen

Mit dem Herzen führen Deepak Chopra 14,99 EUR   Koha

Das Herzenhören Jan-Philipp Sendker 7,95 EUR Goldmann

Ist das Leben nicht wunderbar! Louise L. Hay und Cheryl Richardsen 14,99 EUR, Allegria

5 Z U M

Ho‘oponopono Ulrich Emil Duprée 6,95 EUR   Schirner LESEN

6 7 8 9 10

EMPF OHLEN

The Tools Phil Stutz und Barry Michels 17,99 EUR Arkana

Einfach vegan – Genussvoll durch den Tag Roland Rauter 19,95 EUR Schirner

Der Energiekörper des Menschen Cyndi Dale 34,99 EUR Lotos

Die Yoga-Kriegerin Ana T. Forrest 19,99 EUR Allegria

Ja/nein – So einfach kann das Leben sein Uwe Albrecht 8,99 EUR Allegria

eBuch Charts

1 2 3 4

Das Engel-Tarot Doreen Virtue 24,99 EUR   Allegria

Verändere dein Denken, dann hilft dir das Universum Mike Dooley 9,99 EUR   DroemerKnaur

Awake Catharina Roland 17,95 EUR   Scorpio

Der Sturm vor der Ruhe Neale Donald Walsch 18 EUR Allegria


Roswitha Stark

Aktueller Top-Tite l!

HEILEN MIT SEELENCODES Symbole, Zahlen, Buchstaben und Wörter als Schlüssel zur Matrix „Roswitha Stark hat sich tief in die Welt der Symbole, Zahlen, Buchstaben und Wörter begeben. (…) Ihr neues Buch „Heilen mit Seelencodes“ bietet eine Methode zur Aktivierung der Heilkräfte, die nicht als Standard-Anleitung zu verstehen ist, sondern als Experimentierfeld für eine ganzheitliche Heilung. (...) Die Autorin hat für dieses Buch ihre Erfahrungen zur Erstellung von Heilbildern zusammengefasst und gibt sie als praktische Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit vielen Tipps an die Leser weiter.“ newsage 3/2012 Finden Sie Zugang zur Sprache der Seele! Schon seit Langem weiß man um die therapeutische Wirkung von Formen, „Schlüsselwörtern“ und Zahlen. Roswitha Stark kombiniert diese Welten und führt uns in die Sphäre der Seelencodes: Bildkombinationen aus einfachen Formen, Symbolen, Buchstaben, Zahlen und Farben wirken wie codierte Botschaften und ermöglichen uns einen direkten Kontakt zur Seele. So können wir uns mit unserer „UrMatrix“ – dem Bauplan unseres Lebens in seiner reinsten und heilen Form – verbinden und Beschwerden, Blockaden und Traumata einfach auflösen. Roswitha Stark erklärt uns, wie wir aus der unermesslichen Zahl an möglichen Kombinationen aus Formen, Zahlen, Buchstaben und Farben unsere persönlichen Heilcodes herausfiltern und diese gezielt für körperliche, seelische und geistige Anliegen einsetzen können. Mit vielen Anregungen für spannende Experimente und eigene Erfahrungen. Broschur | 4-farbig | 189 Seiten ISBN 978-3-86374-044-3 | 15,95 € (D)

Roswitha Stark (geb. 1959) ist DiplomGermanistin und Heilpraktikerin für Schwingungsmedizin, sensitive Resonanztherapien und energetische Heilweisen; zudem Kursleiterin für Informationsmedizin, Heilen mit Symbolen und Rutentechnik. Sie arbeitet für Menschen und Tiere. Roswitha Stark ist – zusammen mit Petra Neumayer – Autorin der erfolgreichen Ratgeber-Reihe „Medizin zum Aufmalen“.

Leseproben, Internetforum und Bestellmöglichkeit: www.mankau-verlag.de


Yoga

Europas größte Yoga- und Ayurveda-Seminarhäusern

16.-18.11.12

Erlebe klassischen Yoga wie in Indien. Inkl. Übernachtung, Vollpension und Yogastunden. Kinderbetreuung möglich. Ein Programmauszug aus über 2400 Seminaren:

Kongress

Yoga + Meditation

Einführung ab 117 €

Yoga Ferienwoche

ab 283 €

Asana intensiv

ab 156 €

Für spürbar mehr Kraft und Gelassenheit. Ein Basisseminar, um Yoga und Meditation in allen Aspekten kennenzulernen. Jeden Freitag, für ein Wochenende oder eine Woche.

Über 50 Referenten u.a. Swami Suryananda Saraswati, Shantam Ludwig Heggenstaller, Jharna Birgit Keller, Nepal Lodh, Bharwaj Milind, Sukadev Bretz u.v.m.

Eine Woche zum Aufladen, Regenerieren und Verwöhnen. Mit Yoga, Meditation, MassageWorkshop, Spaziergängen, Ausflügen und Vorträgen. In Bad Meinberg jede Woche und im Westerwald fast jede Woche von Sonntag bis Freitag. An der Nordsee: Jede Woche 5 oder 7 Tage: von So bis Fr oder So bis So. Ein Durchbrucherlebnis für deine Yogapraxis! Intensives Arbeiten an den Asanas, für Mittelstufe und Fortgeschrittene; am 09.09.-14.09., 28.09.-30.09., 04.10.-07.10., 12.10.-14.10.

Yogalehrer-Ausbildung

Chakra, Tantra, Kundalini Energie-Erfahrung und spirituelles Bewusstsein Kundalini-Yogapraxis • Energietechniken • Pranayama Tantra aus verschiedenen Traditionen • Meditationen Kontakte • Vegetarisch & Bio Pauschal-Preise mit Übernachtung: Fr-So MZ 166 €, DZ 195 €, EZ 225 €

Gutschein

ab 2104 €

Lerne Yogakurse zu unterrichten. Praxisorientierte Yoga-Ausbildung. Ideal, um Yoga umfassend zu üben, zu erfahren und im täglichen Leben umzusetzen. Mit Zertifikat (BYV). • 4 Wochen intensiv: Beginn jeden Monat, am 26.08., 23.09., 14.10., 28.10., 18.11., 16.12. • 2 Jahre, berufsbegleitend: Beginn im Januar 2013 in 56 Städten in Deutschland, CH, NL • 3 Jahre, berufsbegleitend: Beginn am 21.09.12 in Bad Meinberg, jährlich 7 Wochenenden und eine Intensivwoche. Ganzjährig Seminare und Ausbildungen zu Yoga, Meditation, Fasten, Wellness, Ayurveda, Kinder, Yoga-Ferien. Bitte ausführliches Programm anfordern! Tipp: Seminarhausvermietung für Gastgruppen

Allegria 17 / 2012 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Geschenk: vegetarisches Kochbuch

Name

......................................................

Gesamtkatalog 2012 mit über 2400 Straße / Nr. Seminaren ...................................................... Ausbildungen 2012 Yoga Kongress 16.-18.11.12

PLZ / Ort

......................................................

Telefon

Bitte ausschneiden und auf eine Postkarte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . E-Mail kleben oder eine E-Mail senden an: information@yoga-vidya.de

Yoga-Vidya-Seminarhäuser Bad Meinberg·Westerwald·Nordsee vegetarisch-biologisch, rauch- und alkoholfrei

Info und Anmeldung: Yoga Vidya e.V. Yogaweg 7 32805 Bad Meinberg Tel.: 05234 / 87-0 www.yoga-vidya.de


Allegria Magazin Herbst 2012