__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

S ta d t n a c h r i c h t e n Ein frohes Fest und ein

232. Ausgabe KW 51 18. Dezember 2019

rmoo

lbe

Ausgabe ab sofort au ch im Internet als epaper!

adtnach

ric

h te n - k o

www.stadtnachrichten-kolbermoor.de

e www . d Aktuelle .

st

Die Stadtnachrichten als Mitteilungsblatt der Stadt Kolbermoor werden an s채mtliche Haushalte verteilt, um alle B체rgerinnen und B체rger zu informieren.

r

gl체ckliches Neues Jahr


Ihr Makler-Team

Tel. 08061-93490

Ein stimmungsvolles Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen schwungvollen Jahreswechsel

Farrenpointstr. 16 · 83059 Kolbermoor · Tel. 08031 29370

Und plötzlich ist es wieder soweit – wundervolle Weihnachtszeit! Zeit für ein herzliches Dankeschön! Zeit für die besten Wünsche! Fröhliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kolbermoor! Rückblickend konnten wir im Jahr 2019 in Kolbermoor wieder einige wichtige Projekte vollenden und auch neue auf den Weg bringen. Ein wirklicher Meilenstein war im September die Eröffnung unseres komplett sanierten Bahnhofs. Die Keimzelle Kolbermoors ist als historisches Gebäude erhalten geblieben und um einige Bereiche für die Mobilität von heute und morgen erweitert worden. Mit dem Bistro und Tagescafé „Gleis 2“ wird der Bahnhof auch gastronomisch mit Leben erfüllt. Als Heim für alle Aktivitäten des Roten Kreuzes in Kolbermoor konnten wir auch hier eine Lücke schließen und die Grundversorgung für unsere Bürger*innen weiterhin sicherstellen. Im April 2020 werden nun mit ziemlicher Sicherheit die Baumaßnahmen für die neue Tonwerkunterführung beginnen. Endlich, höre ich viele sagen und sage es selbst auch. Damit setzen wir den nächsten Schritt zur Gestaltung des gesamten Bahnhofsareals um. Ein städtebauliches Projekt, das uns sicher noch viele Jahre beschäftigen wird. Für die nicht vermeidbaren verkehrlichen Einschränkungen und eventuellen Behinderungen rund um die Baustelle möchte ich schon im Vorfeld um Ihr Verständnis und Ihre Geduld bitten. Am Vorplatz des Alten Friedhofs konnte vor kurzem das Kriegerdenkmal grundsaniert wieder aufgestellt werden. Zusammen mit den Gedenktafeln aus Corten-Stahl für die Gefallenen ist dort nun eine würdevolle Stätte der Erinnerung und des Gedenkens entstanden. Mit dem Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses auf dem Rathausplatz zwischen Rathaus und Tankstelle haben wir nun auch beginnen können. Das neue Feuerwehrhaus in Pullach wird im kommenden Jahr eröffnet und die Grundsanierung des Kolbermoorer Feuerwehrgebäudes hat ebenso begonnen und wird sich noch einige Zeit hinziehen. Ich wiederhole es Jahr für Jahr und es wird immer wichtiger: Mein besonderer Dank gilt all jenen Bürgerinnen und Bürgern, die sich Tag für Tag im Ehrenamt engagieren. Ohne sie würde unsere Gesellschaft nicht funktionieren. Im kommenden Jahr stehen in Bayern wieder die Kommunalwahlen an. Auch hier sind im Kreistag und im Stadtrat Bürger*innen ehrenamtlich tätig. Sie investieren dabei für die Organisation des Gemeinwohls viel Zeit. Dafür ernten sie – vor allem in den sogenannten Sozialen Medien – immer öfter Beschimpfung und Verunglimpfung. Und in der ‚analogen‘ Realität wird von steigender direkter körperlicher Gewalt gegenüber Mandatsträgern berichtet. Der Umgang miteinander muss in unserer Gesellschaft unbedingt wieder auf ein menschliches Maß zurückkehren. Die Würde jedes einzelnen von uns ist unantastbar und muss unantastbar bleiben, auch oder sogar gerade, wenn wir unterschiedlicher Meinung sind. Wir erleben in unserer Gesellschaft eine Verrohung der Sprache in allen Bereichen, jedoch hat die politische Auseinandersetzung hierbei eine unrühmliche Vorreiterrolle. Populistische Parteien und Gruppierungen überschreiten mittlerweile immer öfter Grenzen, die lange Zeit als unantastbar galten und unser Miteinander geregelt haben. Auch in Kolbermoor gibt es in jüngster Zeit solche Tendenzen. Ich werde alles versuchen, dass wir hier in unserer Stadt im Umgang miteinander Maß halten, ob in der Kommunalpolitik oder in allen anderen Bereichen des Lebens. Ich bedanke mich auch bei meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in allen Abteilungen und Bereichen der Stadt Kolbermoor. Ich kann aus vollster Überzeugung sagen, dass sie auch in diesem Jahr wieder hervorragende Arbeit zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger Kolbermoors geleistet haben. Von Herzen wünsche ich nun Ihnen und Ihren Familien schöne und sorgenfreie Weihnachten. Ich hoffe, Sie finden an den Feiertagen genug freie Zeit für Familie und Freunde. Zeit ist ein rares Gut geworden heutzutage und damit ein wunderbares Geschenk. Ihnen allen für das kommende Jahr 2020 alles Gute, Gesundheit und persönliches Glück. Peter Kloo, Erster Bürgermeister

Ausgabe 232 · Seite

3

Bekanntmachung des Wahlamtes Kolbermoor:

Kommunalwahlen 2020 Die Bekanntmachung über die Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Wahl des Stadtrats und des ersten Bürgermeisters am 15. März 2020 wurde nach Anlage 10 (zu § 34 GLKrWO) am 17. Dezember 2019 an der amtlichen Bekanntmachungstafel im Rathaus veröffentlicht. Ebenso wurde am 17.12.2019 auf gleichem Wege die Bekanntmachung über die Eintragungsmöglichkeiten in Unterstützungslisten nach Anlage 11 (zu Nr. 42 GLKrWBek) veröffentlicht. Die Eintragungszeiten und der Eintragungsort sind: Eintragungsraum Nr. 1: Stadtverwaltung Kolbermoor, Bürgerbüro, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor. Der Eintragungsort ist barrierefrei. Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 07.30-12.30 Uhr Mo.-Mi.: 14.00-16.00 Uhr Do.: 14.00-18.00 Uhr Zusätzliche Öffnungszeiten: Do. 23.1.2020 14.00-20.00 Uhr Sa. 25.1.2020 08.00-10.00 Uhr Die Wahlberechtigten können sich bis spätestens Montag 3. Februar 2020 in die Unterstützungsliste eintragen. Stadt Kolbermoor, Wahlamt

Nächster Redaktionsschluss: Mo. 13. Januar, 9 Uhr!!! Nächster Erscheinungstermin: Mi. 22. Januar 2020

Werkstatt/Verkauf Kolbermoor Am Anger 16 · Tel.: 08031 98098 · Fax: 91541 info@fischer-kolbermoor.de www.auto-fischer24.de


4

Seite · Ausgabe 232

Die Stadtnachrichten Kolbermoor informieren:

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Feuerwerk an Silvester reduzieren oder streichen:

Kurz und bündig

Appell der Bürgermeister

Sprechstunde Senioren und Inklusion im Januar Die nächste Sprechstunde der Inklusionsbeauftragten Frau Vroni Gmeiner und des Seniorenbeauftragten Herr Dr. Berthold Suldinger ist am Donnerstag, 2. Januar. Von 16.00 bis 18.00 Uhr beantworten die beiden im Bürgerbüro im Rathaus Erdgeschoss Fragen aus ihren Themenbereichen. Auch Wünsche und Anfragen an die Stadt können hier vorgebracht werden. Stadtmarketing, Stadt Kolbermoor

Das Silvester-Feuerwerk bedeutet jährlich 137 Millionen Euro Ausgaben für Feinstaub, Lärm und Kinderarbeit. Auch Bürgermeister Peter Kloo und die Bürgermeister der Stadt-Umland-Gemeinden Rosenheim (SUR) appellieren an die Bürger für einen bewussteren Umgang mit der privaten Böllerei. Jedes Jahr an Silvester ist es wieder soweit. Ab Mitternacht brennen die privaten Haushalte in Deutschland zusammen etwa 10.000 Tonnen Feuerwerkskörper ab, für die im Vorfeld rund 140 Millionen Euro ausgegeben wurden. Während einige diese Ausgaben in Millionenhöhe für ein 30-minütiges Spektakel für eine gute Investition halten, ist die Meinung von Ärzten, Feuerwehr, Stadtreinigung und Versicherungen eindeutig: In der Silvesternacht kommt es gehäuft zu Verbrennungen unterschiedlichster Schwere, zu Augenverletzungen und zu etwa 8.000 Fällen von Trommelfellschädigungen, die zu einem Drittel dauerhaft sind. Es kommt immer wieder zu Bränden, die Müllberge am nächsten Tag und die rund 22.000 Sachschäden aus der Silvesternacht, für die Versicherungen jedes Jahr 40 Millionen Euro bezahlen müssen, sprechen ebenfalls eine deutliche Sprache. Haus- und Wildtiere leiden unter dem Lärm und den plötzlichen Lichtblitzen. Einige Vogelarten benötigen auch nach der Silvesternacht noch Wochen, um sich wieder orientieren zu können. Auch aus Klimaschutzperspektive sollten die geschätzten 2.300 Tonnen CO2, die beim Abbrennen der Feuerwerkskörper entstehen, ebenfalls vermieden werden und auch der massiven Feinstaubbelastung, die mit 4.500 Tonnen PM10 rund 15,5% der jährlich im Straßenverkehr abgegebenen Feinstaubmenge entspricht, setzen sich die Bürger jedes Jahr erneut unnötigerweise aus. Weniger bekannt aber noch gravierender sind die negativen Auswirkungen auf die Gesundheit derer, die diese Feuerwerkskörper herstellen. Die Hauptproduzenten der Feuerwerkskörper sind Indien und China. Mit ihrer Produktion decken sie 97 Prozent des Weltmarktes ab. Die Zustände in den Fabriken vor Ort sind oft katastrophal: Die Arbeiter haben Brandnarben im Gesicht, verätzte Hände, ihre Fingernägel fallen ab. Viele leiden unter Krankheiten wie Asthma, hervorgerufen durch den direkten Kontakt mit chemischen Substanzen wie Schwefel, Schwarz- und Aluminium-Pulver. Es wird geschätzt, dass etwa 70.000 Kinder alleine in Indien für Hungerlöhne in Feuerwerksfabriken arbeiten und dabei ihre Gesundheit und ihre Zukunft verlieren. In Summe gibt es wenige gute Gründe, die für ein privates Feuerwerk und sehr viele, die dagegen sprechen. Wenn Sie zur Verminderung der katastrophalen Auswirkungen der Silvesterböllerei beitragen möchten, können Sie Feuerwerkskörper aus deutscher Produktion kaufen, oder besser noch, Ihr persönliches Feuerwerk einschränken oder sogar ganz darauf verzichten. Das hilft nicht nur der Gesundheit, sondern auch der Umwelt, verursacht weniger Müll, vermindert menschliches Leid und reduziert den Energieaufwand, der bei der Herstellung der Feuerwerkskörper erheblich ist. Stadt Kolbermoor, Klimaschutz

Energieberatung vor Ort Der nächste Termin der Energieberatung in Kolbermoor ist Montag, 13. Januar. Dieser Bürgerservice wird von der Stadt Kolbermoor in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Bayern angeboten. Eine Terminvereinbarung ist zwingend erforderlich unter Telefon (08031) 2968-100 beim Bürgerbüro der Stadt Kolbermoor oder unter 0800-809 802 400 (kostenlos) bei der Verbraucherzentrale. Die Beratung findet jeweils statt von 16.00 bis 19.00 Uhr im Bürgerhaus Mangfalltreff, Von-Bippen-Straße 21/Eingang Ludwigstraße. Klimaschutz/Stadtmarketing, Stadt Kolbermoor Seniorenschafkopfen Der Ober sticht wieder den Unter: Zum monatlichen Seniorenschafkopfen sind alle Senioren über 60 Jahre eingeladen, die in Kolbermoor leben. Nächster Spieltag ist Mittwoch, 15. Januar, um 14.00 Uhr im Stüberl des Milano (Mareis). Sepp Warmedinger Englisch-Stammtisch Die nächsten Termine des kostenlosen Englisch-Stammtisches in der Stadtbücherei Kolbermoor sind: 9. und 23. Januar, 6. und 20. Februar. Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr. Der Stammtisch dauert im Normalfall bis etwa 20.30 Uhr. Gudrun Holzhauser, Stadtbücherei Verschiebung Müllabfuhr Weihnachten/Neujahr Im gesamten Stadtgebiet verschiebt sich an Weihnachten die Abholung des Hausmülls auf Freitag, 27.12., sowie in der Heilig-Drei-Königs-Woche auf Donnerstag, 9.1. Die Leerung der 1.100l-Großbehälter verschiebt sich in der Neujahrswoche auf Donnerstag, 2.1., sowie in der Heilig-Drei-Königs-Woche auf Donnerstag, 9.1. Die Tonnen sind am jeweiligen Abfuhrtag ab 6.00 Uhr morgens bereitzustellen. Hinweis: Während der kalten Jahreszeit darf kein feuchter Müll in die Tonne gegeben und auch nicht eingepresst werden, da ansonsten eine restlose Entleerung der Behälter nicht gewährleistet werden kann. Stadt Kolbermoor, Steueramt Stadtbus Kolbermoor Der Kolbermoorer Stadtbus bietet an Heilig Abend und an Silvester keinen Linienverkehr. Stadt Kolbermoor, Hauptamt

Das Wasserwerk Kolbermoor informiert:

Ablesen der Wasserzähler Das Städtische Wasserwerk Kolbermoor bittet die Wasserabnehmer, die eine Ablesekarte erhalten haben, den Wasserzähler im Zeitraum vom 9.12.2019 bis 6.1.2020 abzulesen und den Stand telefonisch (08031/3549619) durchzugeben. Die ausgefüllte Karte kann auch in den Briefkasten vor dem Rathaus eingeworfen werden. Wer die Ablesung nicht selbst vornehmen kann, sollte einen Verwandten oder Nachbarn darum bitten. Wird der Zählerstand nicht rechtzeitig mitgeteilt, so wird der Verbrauch geschätzt. Ihre Wasserversorgung Kolbermoor


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 232 · Seite

5

Grubholzerstr. 6 83059 Kolbermoor Tel.: 08031/96760 Fax: 08031/95164 info@glaserei-moser.de www.glaserei-moser.de

Zwergerlhaus Kolbermoor: Musik im Haus für Kinder Kolbermoor:

Der Nikolaus zu Besuch

Strahlende Kinderaugen

Strahlende Kinderaugen, groovige Kindermusik und ganz viel gute Laune - all dies gab es in der Turnhalle im Haus für Kinder Kolbermoor. Warum? Die ehrenamtlichen Musiker des Vereins „Musik schenkt Lächeln“ haben mit Pipi Langstrumpf, Piraten, die Eiskönigin Elsa und noch vielen anderen bekannten Liedern mit den Kindern eine tolle Party gefeiert, wo es selbst die Erwachsenen nicht auf den Stühlen hielt. Ein gelungenes Erlebnis für alle Beteiligten. Vielen unserer Kinder hat es so gut gefallen, dass sie am nächsten Tag im Gemeindehaus Kolbermoor erneut aufs Konzert wollten. Der Verein „Musik schenkt Lächeln“ reist jedes Jahr im Herbst fünf Wochen durch Bayern und Baden-Württemberg, um Kindern in schwierigen Lebenslagen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Sie touren durch verschiedene Einrichtungen um dort mit bekannten Kinderliedern und teilweise selbstgeschriebenen Songs für leuchtende Kinderaugen und Momente der Unbeschwertheit zu sorgen. Immer im Gepäck haben sie lustige Kostüme, eine ansteckend gute Laune und viele Mitmachinstrumente. Karolina Kleinmanns

Am Tag nach Nikolaus machten sich die Kinder und Familien des Zwergerlhauses Kolbermoor auf den Weg zum Pfadfinder Zeltplatz in Oberhart. Dort feierten dann lauter kleine Nikoläuse und die Familien eine Waldweihnacht. Die Kinder hatten Vorführungen vorbereitet und für die Vögel im Wald Vogelfutter. Dies wurde rund um den Zeltplatz von den Kindern und Ihren Eltern aufgehängt. Zwischen den Aufführungen konnten sich die Kinder und Familien bei Kinderpunsch, Glühwein und Plätzchen stärken. Das Aufregendste kam uns aber aus dem Wald besuchen: Der Nikolaus hörte das laute Singen der Kinder und kam diese natürlich besuchen. Für jedes Kind hatte er einen Apfel dabei. Das Zwergerlhaus wünscht allen eine besinnliche und ruhige Weihnachtszeit. Andrea Markl

Nächster Redaktionsschluss: Mo. 13. Januar, 9 Uhr!!! Nächster Erscheinungstermin: Mi. 22. Januar 2020


6

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 232

Veranstaltungskalender Samstag, 28. Dezember 17.00-22.00 Rauhnacht

Platz vor dem Alten Rathaus

Montag, 30. Dezember 18.00-1.00 Vorsilvester-Party

Platz vor dem Alten Rathaus

Mittwoch, 1. Januar 19.45-20.30 Kolbermoorer Orgelmittwoch Wiederkunft Christi Neujahrskonzert

Donnerstag, 2. Januar 16.00-18.00 Sprechstunde für Senioren Rathaus – Bürgerbüro und Menschen mit Behinderung

Mittwoch, 8. Januar 19.00-20.00 Salsa Starter

Mareissaal

Donnerstag, 9. Januar 20.00-21.00 Boogie Woogie Starter

Quest Dance Club e.V.

Freitag, 10. Januar 19.30-21.00 afa-Info-Abend: Evangelisches Gemeindehaus Neu im Kolbermoorer Stadtrat

Samstag, 11. Januar 18.30 Krönungsball

Mareissaal

Mittwoch, 15. Januar 19.00-21.00 VHS-Vortrag: Rathaus Gut geschützt, sinnvoll verpackt 14.00 Senioren-Schafkopfen Pizzeria Milano – Stüberl

Donnerstag, 16. Januar 19.00-20.30 VHS-Vortrag: Vorsorgevollmacht

Rathaus

Samstag, 18. Januar 11.00-21.30 Landkreisfestival Pauline-Thoma-Mittelschule des Faschingsverein Mangfalltal e.V.

Dienstag, 21. Januar 18.00

Bauausschuss

Rathaus – Sitzungssaal

Donnerstag, 23. Januar 19.30-21.00 VHS-Vortrag: Gemeinwohlökonomie

Rathaus

Sonntag, 26. Januar 14.00

Heimspiel Damen-TT-Bundesliaga

ROFA-Arena

Mittwoch, 29. Januar 18.00

Stadtratssitzung

Rathaus – Sitzungssaal

MANGFALLTREFF BÜRGERHAUS KOLBERMOOR Von-Bippen-Straße 21/Zugang Ludwigstraße

Angebote ab 18. Dezember 2019 Geselligkeit/offene Treffs Montagstreff für psychisch beeinträchtigte Menschen (Caritas, SPDI) Montag, 30.12., 14.30-16.00 Uhr Yoga für Senioren ab 7. Januar 2020, dienstags, 10.00-11.00 Uhr, 10 € pro Stunde Bürgerhauscafé, Spielenachmittag und Büchertauschbörse dienstags, 14.30-17.00 Uhr Gedächtnistraining (Nachbarschaftshilfe Kolbermoor) Mittwoch, 18.12., 10.00-11.00 Uhr Kochen: Weihnachtsgulasch Do., 19.12., 10.00-13.00 Uhr Anmeldung bis zum 17.12. unter 08031/2319257 Kochen: Rote Beete, Nudeln und Fisch Do., 16.1.2020, 10.00-13.00 Uhr Anmeldung bis zum 14.1.2020 unter 08031/2319257 Frühstück für Senioren Freitag, 24.1.2020, 08.00 Uhr Anmeldung bis 23.1.2020 unter 08031/2319257 Seniorenkino im Rathaus Montag, 20.1.2020, 15.15 Uhr, Sitzungssaal

Beratung Sozialpsychiatrischer Dienst (Caritas) montags, 9.00-15.00 Uhr, donnerstags, 13.00-16.00 Uhr Anmeldung unter 08031/20380 Flüchtlings- und Integrationsberatung mittwochs, 13.00-16.00 Demenzberatung (Nachbarschaftshilfe) mittwochs, 14.00 Uhr Anmeldung unter 08031/93400 Schwangerschafts- und Familienfragen (SkF) Do.,19.12., 9.00-12.00 Uhr Anmeldung unter 08031/31412

Integration/Migration/Asylarbeit Asylhelferkreis Donnerstag, 9.1.2020., ab 19.00 Uhr Der Mangfalltreff – Bürgerhaus ist von 23. Dezember 2019 bis 6. Januar 2020 geschlossen! Das Bürgerhaus-Team wünscht schöne Weihnachten und ein gutes Neues Jahr!

Wir wünschen Ihnen ein friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Start in das Neue Jahr.

Bahnhofstraße 9 · Tel. 08031 91332


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 232 · Seite

7

Weihnachtsaktion ein riesiger Erfolg:

Viele Spenden für die Tafel

Am 20. Januar ist die nächste Vorführung:

Senioren-Kino startet wieder

Auch dieses Jahr war die Weihnachtsspendenaktion für die Tafel Kolbermoor wieder ein voller Erfolg. Viele Spender, darunter schon traditionelle Stammspender, brachten großzügig die gewünschten Lebensmittel. Bei manchen Spendern galt es, den ganzen Kofferraum voll Waren zu leeren. Auch die reichlichen Geldspenden unterstützen die Tafelarbeit in ganz beachtlichen Umfang. Zur großen Überraschung der Tafel-Leiterin Dagmar Badura kamen 57 Kinder der Kita und des Horts von Wiederkunft Christi und brachten jeweils einen Bollerwagen voll Lebensmittel. Mit großem Eifer waren die Kinder dabei, die von den Eltern gespendeten Lebensmittel aus dem Bollerwagen auszuräumen. Die Lebensmittelspenden und die 503 gespendeten REWE-Tüten lassen die Weihnachtsausgabe zur Freude der Tafelkunden sehr umfangreich ausfallen. Ein recht herzliches Dankeschön an alle Spender! Dagmar Badura, Kolbermoorer Tafel

21.12.19 München – kleine Stadtrundfahrt und Christkindlmarkt 22.12.19 Kitzbühel – Tiroler Alpenrundfahrt und kleiner Weihnachtsmarkt 28.12.19 Ruhpolding – Rauhnachtsmarkt 29.12.19 Wendelstein – mit Möglichkeit zur Bergfahrt (Seilbahn) und Talfahrt (Zahnradbahn) Suchen Sie ein Weihnachtsgeschenk? Wie wäre es mit einem Reisegutschein? 03.01.20 Holiday on Ice in München „Showtime“ 11.01.20 Nachmittagsvorstellung des Circus Krone in München 08.02.20 Nachmittagsvorstellung des Circus Krone in München 22.02.20 Biathlon-Weltmeisterschaft in Antholz 14.03.20 Nachmittagsvorstellung des Circus Krone in München Ab sofort liegt unser Jahresprogramm 2020 für Sie bereit!

Ellmosen 33 · 83043 Bad Aibling · Tel. 08061-7257 · www.hollinger-bus.de

Danny Oceans Schwester Debbie wird nach fünf Jahren aus dem Gefängnis entlassen. Die Zeit hat sie genutzt: Der Plan für den größten Coup ihres Lebens steht. Das Ziel sind 150 Mio. Dollar in Diamanten, der Ort wird das Event des Jahres sein: Die Met Gala. Ein Team sorgfältig ausgewählter Spezialistinnen macht sich unter Debbies Leitung ans Werk. Vor aller Augen. Der Plan ist hieb- und stichfest, doch alles muss absolut reibungslos verlaufen, wenn die Ganovinnen hinein- und mit der funkelnden Beute davonkommen wollen. Heist-Krimikomödie (2018) von Gary Ross mit Sandra Bullock, Cate Blanchett, Rihanna u.a., Filmlänge: ca. 110 Min. Nutzen Sie bequem den Stadtbus: Bürger aus dem Süden: Linie S 11 Ankunft Ludwigstraße um 14.44 Uhr, Bürger aus Richtung Lohholz: Linie N11/N12 Ankunft Rathausplatz 14.57 Uhr, Bürger aus Richtung Moorkultur: Linie N 12 Ankunft Rathausplatz um 15.11 Uhr. Termin: Montag, 20. Januar, 15.15 Uhr Rathaus/ Sitzungssaal. Stephanie Weber, Mangfalltreff

Info-Veranstaltung der afa zur Kommunalwahl:

Wie erging’s den Neuen? Erfahrungsberichte aus dem Stadtrat: Neben vielen altbewährten Räten zogen vor sechs Jahren auch neue Mitglieder in das Kolbermoorer Stadtparlament ein. Zeit genug einmal nachzufragen, wie es den Neulingen in den vergangenen Jahren dort ergangen ist. Dabei werden diese und andere Fragen angesprochen: Wurden Ihre Erwartungen erfüllt, welche Sie sich bei Ihrer Kandidatur gesetzt hatten? Gibt es ein kollegiales Miteinander im Stadtrat? Einen Fraktionszwang? Wie viele Stunden verbringen sie als Ratsmitglied? Mussten sie sich schon Anfeindungen wegen ihrer Mandatsausübung gefallen lassen? Werden Sie wieder kandidieren und welche Schwerpunkte setzen sie sich für die kommenden sechs Jahre? Anwesend: Josef Krug (CSU), Tobias Wudy (SPD), Stefan Reischl (Parteifreie), Anna-Lena Rosner (Bündnis90/Grüne). Die öffentliche Veranstaltung, zu der die Kolbermoorer Aktionsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (afa) in der Evangelischen Kirche einlädt, findet statt am Freitag, 10. Januar, 19.30 Uhr im evang. Gemeindehaus, Mitterharter Str. 3. Agathe Lehle, afa


8

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 232

Aus den Gärten ins leuchtende Gewand:

„O Tannenbaum… …o Tannenbaum, wie hell sind deine Lichter“. Mittlerweile ist es eine lieb gewordene Tradition in Kolbermoor, dass sich im Advent echte stattliche „Kolbermoorer Gewächse“ an bekannten Plätzen im Stadtgebiet wiederfinden und mit den zahlreich angebrachten Lämpchen hellen Glanz in die vorweihnachtlichen Winterabende bringen. Übrigens: Das uns bekannte Lied vom Tannenbaum wurde im Jahr 1820 ursprünglich als Liebeslied geschrieben und beginnt nach der ersten bekannten Strophe in der zweiten mit „O Mädelein, O Mädelein…“ (Quelle: Dt. Volksliedarchiv).

Der Baum vor dem Alten Rathaus, mitten im Christkindlmarkt, stammt aus Lohholz und ist ebenfalls stattlich und sehr beeindruckend. Eine besondere Geschichte hat der Vertreter am Bergmannplatz. Nicht auf Grund seiner Gestaltung oder einem sonstigen äußeren Merkmal ist er besonders – nein, dieser Tannenbaum wurde von einem städtischen Mitarbeiter vor vielen Jahren auf dem Gelände des Bauhofs gepflanzt, um nun stolz in seinem leuchtenden Gewand die Kolbermoorer zu entzücken. Allen Spendern dieser herrlichen Weihnachtsbäume, Familie Ritzinger, Familie Kuran, Familie Unterbuchner und unserem Kollegen, ein herzliches Dankeschön und ein frohes Weihnachtsfest! Ein großes Lob an dieser Stelle einmal für die Mitarbeiter des Bauhofs, ohne deren Organisationstalent und gewohnte Professionalität solche Aktionen nicht organisiert und so problemlos zu bewältigen wären. Fotos: Bauhof & Stadtmarketing Text: Stadtmarketing, Stadt Kolbermoor

Die kfd lädt zu ihren Januar-Veranstaltungen ein:

Gemeinsamer Jahresanfang

Christbaum von der Familie Ritzinger/Familie Kuran/vom Bauhof am Rathaus/am Alten Rathaus/am Bergmannplatz Die Pauline-Thoma-Mittelschule erhielt einen hübschen Nadelbaum aus der Bodenseestraße und aus der Mietrachinger Straße trat einer seine Reise zum Feuerwehrhaus nach Pullach an. Ein besonders imposantes Exemplar der Gattung Nordmanntanne fand seinen Weg von der Farrenpointstraße vor das neue Rathaus. Von unten betrachtet könnte man fast meinen, er reicht bis zum Dach.

Werkstr. 7

Am Samstag, 4. Januar, startet die kfd Kolbermoor mit einem geistlichen Abend ins neue Jahr. Beginn ist um 18.00 Uhr im Chorsaal der Pfarrrei Wiederkunft Christi, Heubergstraße. Die Frauen sind eingeladen, miteinander zu singen, zu beten und sich mit Gedanken zum neuen Jahr zu beschäftigen. Anschließend wird beim gemütlichen Beisammensein auch auf das Kommende angestoßen. Wer eine Mitfahrgelegenheit braucht, der meldet sich bitte bei Marianne Mayer, Telefon 29843. Lobpreisgottesdienst Am Donnerstag, 9. Januar, feiert die kfd den ersten Lobpreisgottesdienst im neuen Jahr. Beginn ist wie immer um 18.30 Uhr in Wiederkunft Christi. Literaturkreis Am Freitag, 10. Januar, treffen sich die lesebegeisterten Frauen. Beginn ist um 15.00 Uhr im Pfarrheim Hl. Dreifaltigkeit. Auf dem Programm steht „Altes Land“ von Dörte Hansen. Zu allen Veranstaltungen sind sowohl Mitglieder als auch interessierte Frauen herzlich eingeladen. Martina Mauder, Schriftführerin der kfd Kolbermoor

Ein stimmungsvolles Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen schwungvollen Jahreswechsel wünscht Ihnen Büro: Staatsstrasse 6b · 83059 Kolbermoor Tel. 0 80 31 - 9 23 11 · Fax 9 80 40 · balletshofer@t-online.de www.balletshofer-baggerbetrieb.de


Der Bürgermeisterkandidat und die Stadtratskandidatinnen und Stadtratskandidaten der CSU Kolbermoor wünschen ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches, gesundes Jahr 2020!

Platz 1 Leonhard Sedlbauer

Platz 2 Sebastian Daxeder

Platz 4 Gerhard Duschl

Platz 7 Markus Schiffmann

Platz 11 Michael Weber

Platz 16 Monika Schumann-Casciaro

Platz 17 Bülent Tirmik

Platz 5 Waltraud Giese

Platz 8 Josef Krug

Platz 12 Günther Lodes

Platz 6 Renate Huber

Platz 9 Gerhard Franke

Platz 13 Robert Gerhard König

Platz 18 Hermann Bogner

Platz 22 Reiner Hellbach

Platz 3 Sabine Ballettshofer

Platz 14 Jürgen Beestflesch

Platz 19 Johannes Lange

Platz 23 Michael Kohnle

Platz 10 Dr. Bernhard Heinrich

Platz 15 Günther Jegg

Platz 20 Markus Egerer

Platz 24 Alaudin Ferizi

Platz 21 Martin Elsen


10

Seite · Ausgabe 232

Wir wünschen Ihnen ein friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr Ihre SPD Kolbermoor

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Wir danken unseren Mandanten und Geschäftsfreunden für die gute Zusammenarbeit und wünschen frohe Weihnachten sowie ein gesundes Neues Jahr!

Geschäftsführer:

Dipl. Betriebswirt Geschäftsführer: PeterBetriebswirt Schönau Dipl. Steuerberater Peter Schönau Robert Gratt Steuerberater Steuerberater Robert Gratt Andreas Kannengießer Steuerberater Steuerberater Andreas Kannengießer Steuerberater

Carl-Jordan-Straße 14 Carl-Jordan-Straße 83059 Kolbermoor14 8305908031 Kolbermoor Telefon 95045-0 Telefon 080319504550 95045-0 Fax 08031 Fax 08031 9504550 info@psrg-stb.de info@psrg-stb.de www.psrg-stb.de www.psrg-stb.de

Auf der Jahreshauptversammlung:

Ehrungen bei der SPD Bei der Jahreshauptversammlung und Aufstellungskonferenz der SPD Kolbermoor nahm Ortsvorsitzende Sigrid Kumberger nach der Begrüßung und kurzem Jahresrückblick auch die Mitgliederehrungen vor: Kurt Möser und Helmut Preuss 25 Jahre, Werner Irlinger 40 Jahre, Anni Kloo senior und Hans Nachbauer 50 Jahre. Zudem bezeichnete es Kumberger als besondere Freude und Ehre, den langjährigen früheren Stadtrat und Urgestein der Kolbermoorer SPD Robert Eggerl für 60 Jahre Mitgliedschaft zu würdigen. Sie hielt anhand der historischen Beschlussbücher der SPD einen launigen Rückblick und stellte unter großem Beifall fest, dass Eggerl nach seinem Eintritt ganz schnell in Stadt und Landkreis aktiv wurde und die SPD in Kolbermoor maßgebend mitgeprägt habe. Dagmar Levin

Von links: Helmut Preuss, Sigi Kumberger, Robert Eggerl, Bürgermeister Peter Kloo, Anni Kloo, Kurt Möser und Werner Irlinger (nicht auf dem Bild ist Hans Nachbauer)

Auf dem Tonwerkgelände:

Pflegearbeiten des BN Nachdem der Termin wegen Regen um eine Woche verschoben worden war, hatten die Mitglieder und Freunde des Bund Naturschutz doch noch Glück mit dem Wetter, so dass die Pflegeaktion auf dem Tonwerkgelände stattfinden konnte. Nach dem schwierigen Ausmähen der steilen, ehemaligen Lehm-Abbaukanten wurde in Teamarbeit das Mähgut mit Rechen und Heugabeln beiseite geräumt. Auch der Bereich rund um die bemerkenswerte Kopfweide wurde von Schilf und Gestrüpp befreit. Die Infotafeln wurden ebenfalls gereinigt, so dass man jetzt wieder nachlesen kann welche Tier-und Pflanzenarten auf dem Tonwerkgelände zu finden sind. Bis zur Mittagszeit waren die geplanten Arbeiten durchgeführt und alle Helfer, die immer wieder ehrenamtlich mitarbeiten, freuten sich über eine kleine Brotzeit. Anschließend bedankte sich Katharina Meidinger bei der gesamten aktiven Gruppe, besonders bei Michael Werner und seinem Sohn Paul, sowie Sepp Schrödl, die nicht nur die Wartung der „Schneidegeräte“ übernommen haben, sondern auch vor Ort tatkräftig anpackten. Sie erinnerte daran, dass inzwischen über 30 Jahre vergangen sind, seit der industrielle Lehmabbau eingestellt wurde und sich die Natur dieses „Paradies aus

zweiter Hand“ zurückerobern konnte. Damals sollte nach Plänen der Stadt das Gebiet für einen Volksfestplatz und Sportanlagen genutzt und bebaut werden. Ohne den tatkräftigen Einsatz des Bund Naturschutz und der Bürgerinitiative „NIT“, wäre es nicht denkbar gewesen, dass der Landkreis die Biotopflächen mit Zuschüssen aus dem Bayerischen Naturschutzfond erworben hätte. Inzwischen finden sich immer mehr seltene und geschützte Pflanzenarten auf den Streuwiesen, die einmal im Jahr gemäht werden. Auch die Insel mit ihren Schilfrändern im westlichen Weiher ist zu einem ungestörten Rückzugsgebiet für seltene Vögel, wie Teich- und Sumpfrohrsänger, Sumpfmeisen und Graureiher geworden. Katharina Meidinger, Bund Naturschutz OG Kolbermoor

Das Ordnungsamt informiert:

Räum- und Streupflicht Mit der winterlichen Jahreszeit ist auch wieder an die private Räum- und Streupflicht im Gemeindegebiet zu denken. Die Gemeindeverordnung schreibt vor, dass Grundstückseigentümer, die innerhalb der geschlossenen Ortslage an öffentliche Straßen angrenzen, die Gehwege werktags (Montag bis Samstag) von 7.00 bis 20.00 Uhr und sonn- und feiertags von 8.00 bis 20.00 Uhr von Schnee zu räumen haben. Bei Schnee-, Reif- oder Eisglätte muss mit Sand oder ähnlichen Mitteln gestreut werden. Die Verwendung von Tausalz oder anderen ätzenden Stoffen ist verboten. Auch wenn kein Gehsteig vorhanden ist, muss trotzdem am Fahrbahnrand ein Gehweg in verkehrssicherem Zustand gehalten werden. Der geräumte Schnee oder die Eisreste sind am Rand des Gehweges oder bei sehr engen Wegen am Rand der Fahrbahn so zu lagern, dass der Verkehr nicht behindert wird. Abflussrinnen, Hydranten, Kanaleinlaufschächte und Fußgängerüberwege sind frei zu halten. Die Räum- und Streupflicht gilt auch vor noch nicht bebauten Grundstücken. Selbst wenn Grundstückseigentümer nicht am Ort wohnen, müssen sie für die Sicherung der Gehwege sorgen. Für Rückfragen steht Ihnen das Ordnungsamt der Stadt Kolbermoor gerne zur Verfügung unter 2968-100. Stadt Kolbermoor, Ordnungsamt & Stadtmarketing


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 232 · Seite

11

Ein stimmungsvolles Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen schwungvollen Jahreswechsel wünscht Ihnen

Listenaufstellung bei der SPD Kolbermoor:

Bürgermeister tritt wieder an

In seiner Bewerbungsrede ließ Bürgermeister Peter Kloo die zurückliegenden 17 Jahre seiner Amtszeit Revue passieren und schilderte, wie sich Kolbermoor in dieser Zeit verändert und entwickelt habe. Dabei ging er unter anderem auf Themen wie Städteplanung und Verkehr, Kinderbetreuung vom Kleinkind bis zum 12-Jährigen Schüler, die Sanierung des Bahnhofs und den Ausbau der Tonwerksunterführung ein. Auf die gute Haushaltslage hinweisend, sprach er auch den Stadtbus und die Anschaffung eines 3. Fahrzeugs an: „Natürlich ist der ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr) nicht kostendeckend, aber es gehört zur Daseinsvorsorge, dass die Kolbermoorer Bürger kostengünstig von A nach B kommen“, betonte Kloo und wies dabei auch darauf hin, dass es gelebter Klimaschutz sei, wenn der Individualverkehr zurückgedrängt werde. Dazu gehöre auch der Ausbau eines Radwegenetzes und ein entsprechender Straßenbau, der die Hauptachsen unterstütze und die Nebenstraßen unattraktiv für den Autoverkehr mache. Die Schaffung und Erhaltung der städtischen Wohnungen seien ebenfalls ein sehr wichtiges Thema. „Da wir mit unserem Wohnungsbestand keine Spekulationen betreiben, können wir unser wichtigstes Anliegen umsetzen: Die Mieten moderat und sozial verträglich bezahlbar zu halten“, betonte Peter Kloo. Hier gelte es, weitere Gebiete zu entwickeln, damit noch mehr so genannter bezahlbarer Wohnraum zur Verfügung gestellt werden könne. „Es ist viel geschehen, aber es liegen auch noch viele weitere Aufgaben und Herausforderungen vor uns. Und weil es spannend war und spannend bleibt, möchte ich weiterhin die Entwicklung Kolbermoors mitgestalten und bitte Euch um Euer Vertrauen“.

Nicht unerwähnt ließ Kloo, dass er als Bürgermeister natürlich nicht alleine regiere, sondern dass er eine starke Fraktion an seiner Seite habe, bei der er sich auch ausdrücklich für die gute und konstruktive Zusammenarbeit bedankte. Diesen Dank gab Dagmar Levin, Fraktionssprecherin und 3. Bürgermeisterin, zurück und erklärte wie wichtig der gute Zusammenhalt in der Fraktion für eine erfolgreiche Arbeit in der Kommunalpolitik sei. „Darüber hinaus sind wir alle frei von Eigeninteresse, was eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte.“ Verlässlichkeit und eine klare Haltung zu zeigen, seien ebenfalls wichtige Attribute. Eine klare Haltung bedeute auch eine eindeutige Positionierung gegen jedwede Form von Ausgrenzung und Rassismus, Gewalt und Hetze im Netz. „Ich freue mich, dass sich so tolle Kandidaten gemeldet haben, auch viele junge, die auf unserer Liste kandidieren wollen - eine Bestätigung für unsere gute Arbeit und ein Garant für eine starke Fraktion, die sich neuen Aufgaben ab dem Jahr 2020 stellen wird“ sagte Levin, bevor es an die Wahlen ging. Nach der Nominierung des Bürgermeisterkandidaten folgte die Listenaufstellung. Alle Kandidaten stellten sich der Reihe nach vor und da es keine Einwände gab, konnte die Liste mit 24 Kandidaten und zwei Ersatzkandidaten in einem Block gewählt werden. 1. Peter Kloo, 56, 1. Bürgermeister, 2. Dagmar Levin-Feltz, 61, Angestellte, 3. Bürgermeisterin/Stadträtin, 3. Tobias Wudy, 25, Personalbetreuer, Stadtrat, 4. Reka Molnar,19, Studentin, 5. Florian Spannagl, 47, Lehrer, Stadtrat, 6. Sabine Seidel, 58, Erzieherin, Stadträtin, 7. Stefan Limmer, 44, Schulhausmeister, 8. Sigrid Kumberger, 58, Hausfrau, Stadträtin, 9. Dr. Berthold Suldinger, 74, Arzt i.R., Stadtrat, Seniorenbeauftragter, 10. Firzan Koc, 45, Hausfrau, 11. Ralf Dübsch, 52, Senior Softwareentwickler, Betriebsrat, 12. Johanna Bell-Hartl, 69, Kunstdozentin, 13. Martin Döbl, 37, Bauhofmitarbeiter, 14. Martha Wudy, 54, Erzieherin, 15. Christoph Bensch-Andrä, 62, IT-Projectmanager, ehrenamtlicher Arbeitsrichter, 16. Lena Suldinger, 37, Gesundheits- und Kinderkrankenschwester, 17. Marco Wesenauer, 30, Kfz-Techniker Meister, 18. Stefan Derk, 54, Grundschullehrer, 19. Christian Rothmeier, 41, Maschinenbautechniker, 20. Franz Dußmann, 57, Pflegedienstleiter Ro-Med Klinik Rosenheim, 21. Werner Irlinger, 67, Rentner, 22. Fahrettin Koc, 51, Instandhalter in der Pharmabranche, 23. Michael Zeisler, 60, Sachbearbeiter für Ordnungswidrigkeitsverfahren, 24. Werner Buchner, 68, Taxi- und Mietwagenunternehmer Ersatzkandidaten: Peter Weinzierl, 66, Gewerkschaftssekretär EVG i.R., Markus Kumberger, 55, Beamter Dagmar Levin

Wir wünschen frohe Weihnachten und ein friedliches und gesundes Neues Jahr. IHR HÖRGERÄTE SCHWÄGERL-TEAM


12

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 232

Geburtstage 18.12.2019-23.1.2020 (Gratulationen zum 80., 85. und 90. Geburtstag und dann jährlich)

18.12. 19.12. 20.12. 20.12. 20.12. 22.12. 22.12. 23.12. 24.12. 24.12. 26.12. 27.12. 28.12. 29.12. 29.12. 30.12. 30.12. 01.01. 01.01. 02.01. 02.01. 02.01. 03.01. 03.01. 05.01. 05.01. 08.01. 08.01. 09.01. 10.01. 10.01. 11.01. 12.01. 12.01. 14.01. 14.01. 14.01. 15.01. 15.01. 16.01. 17.01. 18.01. 18.01. 18.01. 20.01. 21.01. 22.01. 22.01.

Steinberger Michael Möser Mina Deutinger Christina Husmann Ruth Neubauer Wilhelm Hacker Michael Lorenz Herta Weiß Edith Kaiser Wolfgang Ziesing Edith Beyer Rudi Rüthel Elfriede Hamberger Edeltraud Richter Peter Rössler Margareta Dübsch Horst Paulweber Helene Gashi Miftar Pauliebl Annemarie Auer Hildegard Müller Joseph Valente Guiseppe Eberwein Josef Schmölz Johann Anderl Paul Gassner Grete Schilp Georg Stadler Josef Scharrer Elsa Cengiz Safiye Pertl Else Knechtel Ilse Ditenberg Ida Maier Josef Mehrmann Viktor Schörghuber Konrad Stankovic Christel Kalhammer Franziska Wittenzellner Rosa Rüthel Kurt Eisermann Ulrich Hoffmann Heinrich Poidinger Emil Robl Volker Brandl Martha Weber Rudolf Dübsch Anna Marie Meier Seraphine

80. Geburtstag 91. Geburtstag 94. Geburtstag 90. Geburtstag 80. Geburtstag 92. Geburtstag 92. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 90. Geburtstag 93. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 97. Geburtstag 93. Geburtstag 85. Geburtstag 90. Geburtstag 85. Geburtstag 80. Geburtstag 94. Geburtstag 85. Geburtstag 80. Geburtstag 96. Geburtstag 80. Geburtstag 90. Geburtstag 80. Geburtstag 85. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 90. Geburtstag 85. Geburtstag 90. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 95. Geburtstag 93. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 90. Geburtstag 91. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 85. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag

Hochzeits-Jubiläen 18.12.2019-23.1.2020 18.12. Zenz Ilse und Karl-Heinz Goldene Hochzeit 08.01. Gores Birge und Hans-Jürgen Goldene Hochzeit 16.01. Wenzberger Katharina und Richard Diamantene Hochzeit 17.01. Käppler Lucilla und Jürgen Goldene Hochzeit Jubilare, die keine Veröffentlichung an dieser Stelle in den Stadtnachrichten Kolbermoor wünschen, bitten wir, dies mindestens 2 Monate vor dem jeweiligen Termin im Rathaus unter der Telefonnummer 08031/2968-138 mit zu teilen. Peter Kloo Christian Poitsch 1. Bürgermeister Kultur- & Stadtmarketing

Zweimal Party mit Live-Band im Kesselhaus:

Ulli Wenger & Weitersagen Jahrzehntelang hat Ulli Wenger bei Bayern 3 One Hit Wonders präsentiert. Jetzt gibt es seine größten „Eintagsfliegen – und wieder weg vom Fenster“ auch live, präsentiert von der One Hit Wonder Show Band. Jetzt bei rfo live im Kesselhaus Freitag, 27. Dezember, 20.00 Uhr. Er sieht aus wie Westernhagen. Er singt so. Er agiert auf der Bühne so: Seit über 15 Jahren tourt Andreas Weitersagen mit seiner WeitersagenShow erfolgreich durch Europa. Seine Fans kennen ihn dabei als energiegeladenen Interpreten von Westernhagen-Songs aus dessen bester Zeit, authentisch, echt. Und dazu kommt eine grandiose Live-Band. Am Mittwoch, 15. Januar, um 20.00 Uhr im Kesselhaus bei rfo live. Karten-Vorverkauf in Kolbermoor in der caffeteria, An der Alten Spinnerei 5 und www.vorverkauf.ro. Regionalfernsehen Oberbayern

Gärtnerei & Floristik & Esoterik


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 232 · Seite

13

An der Alten Spinnerei 10 · 83059 Kolbermoor Telefon 08031 92249

Beim Kolbermoorer Orgelmittwoch:

Stimmungsvolles Adventscafé der Musikschule:

„Neujahrskonzert“

Gratulation zum Geburtstag:

SV-DJK KO

LB ER MO O R

V.

Der „Kolbermoorer Orgelmittwoch“ hat sich als fester Konzerttermin in der Kirche Wiederkunft Christi am ersten Mittwoch eines Monats etabliert. Nachdem im Januar der erste Mittwoch auf den 1.1. fällt, bot sich dieser Termin für ein Neujahrskonzert an. Gerhard Franke wird – wie immer um 19.45 Uhr – ein etwas anderes Konzert spielen, bei dem die Orgel einmal in etwas ungewohnter Art zu hören sein wird. Auf dem Programm stehen Originalkompositionen sowie Bearbeitungen von Orchesterwerken, Märsche und Walzer von Edward Elgar, Nicolaus Lemmens, Mozart und Haydn, Johann Strauss, Guilmant, Boellmann und Lefebure-Wely. Gerhard Franke ist seit 22 Jahren hauptamtlicher Kirchenmusiker in Kolbermoor und zugleich Dekanatsmusikpfleger des Dekanates Bad Aibling. Sein Studium absolvierte er am „Mozarteum“ in Salzburg (Kirchenmusik-A-Diplom 1993, Konzertreifediplom Orgel 1995). Er hat einen Lehrauftrag im Kirchenmusik-C-Kurs der Erzdiözese München/Freising und ist künstlerischer Leiter des „Kolbermoorer Orgelmittwoch“ und der Kolbermoorer Konzertreihe „pizzicato“. Der Eintritt ist frei. Gerhard Franke e.

Günther Lodes wurde 70 Günter Lodes, 2. Abteilungsleiter Tischtennis, feierte erst kürzlich seinen 70. Geburtstag. Vorstandssprecher Gerhard Duschl gratulierte Lodes, der seit 1979 in der Abteilungsleitung Tischtennis aktiv ist und der Abteilung zu dem Riesenerfolg verholfen hat, den sie heute hat. Karin Maier, SV-DJK

Freude am Musizieren

Das zweite Adventswochenende war im alten Rathaus voll froher weihnachtlicher Stimmung und freudigen Musizierens und lockte zahlreiche Zuhörer in die Musikschule. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag präsentierten viele junge und junggebliebene Musikanten und Sänger unter Anleitung ihrer Lehrer erstaunliches Können auf der kleinen Bühne im weihnachtlich geschmückten Saal der Musikschule. Da gab es allerliebste Früherziehungskinder, ausgezeichnete Instrumentalisten an Blockflöten, Geigen, Gitarren und E-Gitarren, Klavier, Klarinetten, Querflöten, Saxofonen, Trompeten, Posaunen sowie die Kinderchöre, das Drachenorchester, das Streichquartett, die Ferienmusi und das Orchester 50 plusminus. So wurde auch die Harfe, die ab dem nächsten Schuljahr ins Programm der Musikschule aufgenommen wird, von der Lehrerin Anna Voss vorgestellt. Die Damen des Fördervereins der Musikschule verwöhnten die Zuhörer mit selbstgebackenen Kuchen und Kaffee, der Erlös kommt dem weiteren Ausbau der Musikschule zugute. Günther Obermaier, Musikschule Kolbermoor

KAUFE Antikes Glas, Porzellan, Volkskunst, Postkarten, Silbermünzen, Geldscheine, Uhren, Orden, Emaille-Schilder, Blechdosen, Radios, Krüge, Pfeifen, Bronze- und Holzfiguren, Bilder, alte Lederhosen, Trachtenschmuck – zahle bar, Tel. 0171 5223127


14

Seite · Ausgabe 232

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Iss dich gesund Programm ab 19.12. online Das neue Kursangebot für das Frühjahr/ Sommer-Semester 2020 der vhs Kolbermoor ist ab 19. Dezember online. Das gedruckte Programmheft wird ab Mitte Januar zur kostenlosen Mitnahme verteilt. Gemeinwohlökonomie – Ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft Vortrag mit Harro Colshorn am Donnerstag, 23.1., 19.30 Uhr Die Idee der Gemeinwohl-Ökonomie sucht nach Wegen, um Menschenwürde, Menschenrechte und die ökologische Verantwortung als Gemeinwohlwerte auch in der Wirtschaft umzusetzen. Rathaus Kolbermoor, Anmeldung bis 22.1.2020 Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung Vortrag mit Rechtsanwalt Jakob Gerstmeier am Donnerstag, 16.1., 19.00 Uhr Rechtsanwalt Jakob Gerstmeier klärt über dieses bedeutende Rechtsgebiet auf und unterbreitet Vorschläge, wie schon „in guten Tagen“ Anordnungen für einen Betreuungsfall getroffen werden können. Rathaus Kolbermoor, Abendkasse Anleitung zum Erstellen eines Businessplans Workshop mit Maria Keutel, Samstag, 18.01., 9.00 bis 16.00 Uhr Lernen Sie in fünf Schritten, wie Sie einen erfolgreichen Businessplan erstellen. Der Kurs richtet sich an Personen, die über eine Selbständigkeit nachdenken oder bereits konkrete Vorstellungen haben. Sanfte Pflanzen bei Frauenbeschwerden Workshop bei Sabine Haase, Mittwoch, 15.1., 18.30 bis 21.00 Uhr Hier lernen Sie Pflanzen kennen, die bei Frauenbeschwerden, Blasenproblemen, Herz und Kreislauf oder der Psyche unterstützend wirken. Body & Mind Wer nach einem oft hektischen Alltag abschalten und mögliche Dysbalancen lösen will, der ist bei Body & Mind genau richtig. Bei Christine Fußstetter, 6x, ab Montag, 13.1., 20.00 bis 21.15 Uhr Rücken-Fitness: Wirbelsäule, Faszien & Kräftigung Wirbelsäulengymnastik, Kräftigungsworkout und Faszientraining. Bei Eva Baur, 5x, ab Dienstag, 7.1., 19.45 bis 20.45 Uhr Feldenkrais – beweglich von Kopf bis Fuß Bei Peter Linke, 10x, ab Mittwoch, 22.1.2020, 17.15 bis 18.15 Uhr English Conversation Intermediate (B1) Bei Pat Lloyd, 7x, ab Mittwoch, 8.1., 8.30 bis 10.00 Uhr Englisch mit leichten Vorkenntnissen – 50+ Bei Pat Lloyd, 7x, ab Mittwoch, 8.1., 18.00 bis 19.30 Uhr Englisch Auffrischen – für Grundlagenkönner (A2) Bei Pat Lloyd, 7x, ab Mittwoch, 8.1., 19.30 bis 21.00 Uhr Englisch mit guten Kenntnissen (B1) Bei Pat Lloyd, 7x, ab Dienstag, 7.1., 18.15 bis 19.45 Uhr Internet und eMail – Einstiegskurs Bei Sabine Mutschke, 3x, ab Montag, 20.1., 9.00 bis 11.30 Uhr Vorkurs I für Android-Smartphones und -Tablets An einem Vormittag lernen Sie an Übungen die wichtigsten Handgriffe. Bei Dieter Fuchs, Dienstag, 21.1., 9.30 bis 11.30 Uhr Skype Einstiegskurs Lernen Sie Skype zu installieren und in den Grundfunktionen zu nutzen. Bei Dieter Fuchs, Dienstag, 14.1., 9.30 bis 12.00 Uhr Eltern-Kind-Tanz für Kleinkinder (2-4 Jahre) Bei Carolin Kowar, 6x, ab Donnerstag, 9.1., 15.00 bis 15.45 Uhr vhs Kolbermoor, Rathausplatz 1, Telefon (08031) 98338, Fax 97473, info@vhs-kolbermoor.de Anmeldung jederzeit auch im Internet: Stöbern Sie unter www.vhs-kolbermoor.de

Anzeige

Ich wünsche Ihnen allen eine gemütliche & genussvolle Adventszeit! Achten Sie auf sich und genießen Sie Lebensmittel, die Ihnen gut tun und Ihnen Energie für diese Zeit geben. Wenn Sie noch ein paar Tipps brauchen oder einen Gutschein für eine Ernährungsberatung verschenken möchten, bin ich gerne für Sie da.

Katja Niggl individuelle Ernährungsberatung

Tel: 08031 46 99 706 E-Mail: info@issdichgesund.eu

Alle Infos unter: www.issdichgesund.eu Neue Schnupperkurse beim Quest Dance Club:

Vom Fußgänger zum Tänzer Der Quest Dance Club bietet Einsteigern wieder die Möglichkeit, in Salsa und Boogie Woogie hineinzuschnuppern, beides mitreißende Tänze durch die man seiner Lebensfreude Ausdruck verleihen kann. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, jeder kann teilnehmen. Die Abendkurse richten sich an alle Altersklassen und gehen über vier Wochen. Sie beginnen für Salsa am Mittwoch, 8. Januar von 19.00 bis 20.00 Uhr im Mareissaal, Eingang Friedrich-Ebert-Straße und für Boogie Woogie am Donnerstag, 9. Januar von 20.00 bis 21.00 Uhr im Quest Club, Rosenheimer Straße 70, jeweils in Kolbermoor. Beide Angebote werden im Anschluss weitergeführt. Es wird lediglich eine geringe Teilnahmegebühr von einmalig 36 € erhoben. Eine Mitgliedschaft im Quest Dance Club ist dazu nicht erforderlich. Die Teilnahme ist für Singles sowie Paare möglich. Für Einzelpersonen bemühen wir uns einen Tanzpartner zu finden. Anmeldung und Infos im Internet unter www.quest-dance-club.de. Anita Windsberger, Quest Dance Club

Nächster Redaktionsschluss: Mo. 13. Januar, 9 Uhr!!! Nächster Erscheinungstermin: Mi. 22. Januar 2020


Stadtnachrichten K O L B e r M O O r

SV-DJK KO

LB ER MO O R

15

V.

Mika Hittmann holt sich Titel:

Ausgabe 232 · Seite e.

Bayerische Meister Am letzten Novemberwochenende hat die Bayerische Meisterschaft im TaekwondoZweikampf in Pfaffenhofen/Ilm stattgefunden. Antreten dürfen bei diesem Turnier nur qualifizierte Sportler, die sich auf regionalen Turnieren im Laufe des Jahres mit einem ersten oder zweiten Platz oder zwei dritten Plätzen durchsetzen oder bei höherwertigen Turnieren, wie Deutsche Meisterschaft bzw. internationalen Turnieren, Medaillen erkämpft hatten. Der SV-DJK Kolbermoor war diesmal nur mit Mika Hittmann vertreten. Die 14-jährige hatte bereits im Juni in ihrer Klasse die Deutsche Meisterschaft für sich entschieden und konnte sich auch hier erfolgreich durchsetzen. Zwar war eine gewisse Erwartungshaltung vorhanden, trotzdem waren die 5 gemeldeten Gegnerinnen durchweg stark und auch „hungrig“ auf den Titel. Ausgetragen wurde der Meistertitel im KO-Verfahren, wo nur die Sieger in die nächste Runde kommen. Mika war nicht in Bestform, da sie in der laufenden Woche noch eine Virusinfektion auskurieren musste und gerade noch rechtzeitig halbwegs gesund wurde. Durch ein Freilos kam sie gleich ins Halbfinale, welches durch vorzeitige Aufgabe der Gegnerin zu Gunsten von Kolbermoor ausging. Im Finale wartete eine wohlbekannte Kämpferin aus Dachau, gegen die die Kolbermoorerin bereits siegreich war. Allerdings waren die vergangenen Siege fast immer das Produkt einer sehr klugen Taktik, denn die Dachauerin ist durchaus eine fähige und technisch gefährliche Kämpferin. Auch diesmal war die Taktik das ausschlaggebende, was den Sieg brachte. Über weite Phasen des Kampfes begegnete man sich auf Augenhöhe und Mika konnte sich mit aggressiven Kontern behaupten. Erst ein sehenswerter Treffer von Hittmann gegen Ende der zweiten Runde brachte den notwendigen Vorsprung, der auch durch die dritte Runde hindurch gehalten werden konnte. So endete der Kampf relativ knapp mit 3 zu 1 Punkten für die Kolbermoorerin. Mit dem Gewinn der bayerischen Meisterschaft hat Mika Hittmann erneut bewiesen, dass sie zu den besten in ihrer Klasse in Deutschland gehört, denn bei allen nationalen Turnieren, bei denen sie antrat, ging sie als Siegerin hervor. Ulrike Rotter, SV-DJK Abteilung Taekwondo

Ein Gutschein

für eine Fußpflege

ist immer ein sinnvolles Geschenk. Ein frohes Weihnachtsfest und

ein gesundes Neues Jahr wünscht Ihnen

Ein stimmungsvolles Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen schwungvollen Jahreswechsel wünscht Ihnen

Roswitha Most Mobile med. Fußpflege Hausbesuche – 0170-27 33 412 Qual. Therapeutin für Nagelkorrektur nach der 3TO und Ross-Fraser Technik Termine von Mo – Fr nach tel. Vereinbarung


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 232

Zu Gast beim Meister in Berlin:

SV-DJK KO

LB ER MO O R

V.

16

e.

Unglückliche Niederlage Betrachtet man nur das Ergebnis, so haben Kolbermoors Tischtennis-Damen das Bundesliga-Spitzenspiel beim TTC Berlin eastside mit 2:6 deutlich verloren. Allerdings ging es beim Match gegen Berlin viel enger zu, als es das nackte Ergebnis vermuten lässt. Jedes Spiel, das in den entscheidenden fünften Satz ging, gewann eastside. Insgesamt dauerte die Partie drei Stunden und elf Minuten. Nach den Doppeln stand es 2:0 für den Gastgeber, wobei für Kolbermoor durchaus ein Punkt drinnen gewesen wäre. Dem Duo Liu/Zhang gelang gegen die Paarung Pota/ Lily Zhang Ekholm der 2:2-Satzausgleich. Im fünften Durchgang konnten Liu und ihre Partnerin einen 2:4 Rückstand zu einer 7:3 Führung ausbauen, verloren den Satz jedoch mit 8:11. Eine gut aufgelegte Kristin Lang gewann etwas überraschend mit 3:0 gegen die favorisierte Fu Yu. Zwischenzeitlich wurde Kolbermoor mit dem Sieg von Lily Zhang gegen Matilda Ekholm belohnt. Auch bei Ding Yaping sah es gegen Nina Mittelham nach einem Punkt aus. Nach einer 2:0 Führung unterlag sie im dritten Satz mit einem 10:12. Nach verlorenem vierten Durchgang ging der Entscheidungssatz 6:11 aus und die Gegner führten dadurch mit 4:2. Shan Xiao schlug die auch in ihrem zweiten Einzel richtig starke Kristin Lang in einem spannenden Match über die volle Distanz. „Das war wohl das unglücklichste 2:6, wie es für uns nur hätte laufen können“, so ein enttäuschter Michael Fuchs. „Alle Fünfsatzspiele gehen an Berlin. Wenn man von vier engen Spielen nur eines gewinnen würde, haben wir meiner Meinung nach eine sehr gute Chance, vor allem da Lily auch gegen Nina im Prinzip schon gewonnen hatte.“ Fuchs hat an der Leistung seiner Spielerinnen nichts zu kritisieren: „Insgesamt war es das erwartet umkämpfte Spiel und wir waren auf allen Positionen ebenbürtig.“ Das nächste Heimspiel der Kolbermoorer Bundesliga-Damen findet am 26. Januar, um 14 Uhr in der ROFA-Arena statt. Gegner ist dann der TSV Anröchte. Foto: Erik Thomas, Text: Daniela Feuerer/Günther Lodes, SV-DJK, Abteilung Tischtennis

Naomi Pranjkovic erringt Titel:

Bayerische Meisterin Naomi Pranjkovic, Nachwuchsspielerin des SV-DJK Kolbermoor, ist Bayerische Meisterin bei den Mädchen 18. Ein rassiges Finale lieferte sie sich Sophia Deichert vom RV Viktoria Wombach. Pranjkovic setzte sich am Ende, bei dem vom TSV Ansbach ausgerichteten Turnier, mit 4:2 durch. „Das war ein tolles Finalspiel“ sagte Verbandstrainerin Krisztina Toth, die das Geschehen fachkundig beobachtete. Günther Lodes, SV-DJK, Abteilung Tischtennis

Trainieren für einen guten Zweck:

Benefiz-Aktion Ab Freitag, 27. Dezember, startet die Benefiz-Aktion des Kursprogrammes des SV-DJK Koblermoor: Jeder ist herzlich eingeladen, zu unseren Kursstunden zu kommen. Sie zahlen keine Kursgebühr, sondern spenden so viel Sie möchten. Mit 20 Stunden Training an 4 Tagen bieten wir ein abwechslungsreiches Programm aus Fitness- und Gesundheitskursen. Eine Anmeldung für die Stunden ist nicht erforderlich. Die Spendeneinnahmen kommen der Kolbermoorer Tafel zu Gute. Alle Infos finden Sie unter www.svdjk.de Kursprogramm, facebook: SV-DJK Fitness und Gesundheit, Instagram: svdjk fitnessundgesundheit. Karin Maier, SV-DJK

Wendelsteinstr. 18C, 83059 Kolbermoor Telefon 08031 2068612

www.wellnesspunkt-kolbermoor.de


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

KO

LB ER MO O R

17

V.

SV-DJK

Ausgabe 232 · Seite

e.

Noch einige wenige Restplätze im Angebot:

Kursprogramm Winter Am 7. Januar startet das Winterprogramm des SV-DJK Kolbermoor e.V. In vielen Gesundheits- und Fitnesskursen wird ein vielseitiges Programm angeboten, das stärkt, kräftigt, entspannt und vor allem Spaß macht. Es sind noch Restplätze in folgenden Kursen vorhanden: In unserem neuen Kurs Bodyart am Mittwoch von 18.00-19.00 Uhr, außerdem im Gesundheitsbereich bei Pilates für Fortgeschrittene Donnerstag von 8.30-9.30 Uhr, sowie am Mittwoch von 19.00-20.00 Uhr und Pilates leicht Geübte am Mittwoch von 18.00-19.00 Uhr. Auch in den Kursen Beweglichkeits-und Entspannungstraining am Donnerstag von 19.00-20.00 Uhr, Power Rücken am Donnerstag von 18.00-19.00 Uhr und im Frühstarter Kurs Yogilates am Mittwoch von 8.30-9.30 Uhr. Im Fitnessbereich haben wir noch freie Plätze in den Kursen Langhanteltraining am Montag von 17.30-18.25 Uhr, Fitness Power Workout am Montag von 18.00-19.00 Uhr, Bauch-Beine-Po am Montag und Mittwoch von 19.00-20.00 Uhr, Bodyathletics am Donnerstag von 19.15-20.15 Uhr, sowie Piloxing am Dienstag 19.00-20.00 Uhr und Freitag 17.00-18.00 Uhr. Auch in unseren neuen Kursen Bodystyling am Samstag von 10.00-11.00 Uhr, Antiaging Fitness am Mittwoch von 19.15-20.15 Uhr und Bodyathletics Strong am Mittwoch von 18.00-19.00 Uhr sind noch Plätze frei. Auch bei Zumba Fitness am Montag von 18.30-19.30 und Zumba Gold am Dienstag von 20.00-21.00 Uhr und Rock the Billy am Mittwoch von 20.00-21.00 Uhr sind noch Plätze frei. Auch in den Jumping Fitness und Gold Kursen sind noch Plätze frei. Für Kinder gibt es noch freie Plätze in den Kursen Bewegung für Kinder von 4-6 Jährige am Mittwoch von 16.00-16.55 Uhr und Tanz für Kinder für 7-11 Jährige am Mittwoch von 17.00-17.55 Uhr. Information und Online-Anmeldung für die Kurse unter www.svdjk.de Kursprogramm oder bei der Geschäftsstelle, Aiblinger Straße 12, Kolbermoor, Telefon 08031-97474, E-Mail: info@svdjk.de

SC-Fahrschule:

Unterstützung der D-Junioren

Initiiert durch die SC-Fahrschule Kolbermoor zeigen sich unsere D-Junioren im neuen Gewand. „Die Unterstützung unseres Fußball-Vereins und insbesondere unserer Jugend liegt der Familie am Herzen“ so Claudia Cetin von der Firma SC Fahrschule aus Kolbermoor und zu diesem Anlass wurde kurzerhand ein kompletter Trikotsatz spendiert. Unser Dank geht an Claudia, Selami, Dennis und Aylin Cetin! Armin Parstorfer, D-Jugend SV-DJK Kolbermoor

Auto- und Motorrad-Führerschein in den Klassen:

B, BE, BF17, A, A2, A1, AM, MO, C PKW-Ausbildung auch auf Automatik. Inhaber: S. Cetin Anmeldung und Beratung Mo und Mi 18.00-19.00 Uhr Schmiedestraße 3a · 83059 Kolbermoor Telefon: 0173 3653638 · Fax: 08031 4697175 E-Mail: sc-fahrschule@web.de


18

Seite · Ausgabe 232

Advents- und Weihnachtsfestgottesdienste:

Termine der Stadtkirche Die Stadtkirche Kolbermoor wünscht allen Kolbermoorer Bürgern und Bürgerinnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und Gottes Segen für das neue Jahr. Sie lädt alle Gläubigen zu folgenden Advents- und Weihnachtsgottesdiensten ein: Samstag, 21.12. Wiederkunft Christi 7.30 Laudes Hl. Dreifaltigkeit 10.00-11.30 Uhr Beichtgelegenheit Caritas Altenheim 18.00 Vorabendmesse Wiederkunft Christi 18.30 Rorateamt, musikalisch gestaltet vom gemischten Chor der Musikschule Kolbermoor, Einzug des Friedenslichtes Sonntag, 22.12. 4. ADVENT Hl. Dreifaltigkeit 8.40 Beichtgelegenheit Hl. Dreifaltigkeit 9.00 Pfarrgottesdienst Familiengottesdienst mit Kinderchor Wiederkunft Christi 10.30 Pfarrgottesdienst Hl. Dreifaltigkeit 18.30 Rorateamt, musikalisch gestaltet von den Kolbermoorer Sängern Dienstag, 24.12. HEILIGER ABEND Haus Mangfall 15.00 Heilige Messe zur Weihnacht Wiederkunft Christi 16.00 Kinderchristmette mit Krippenspiel Hl. Dreifaltigkeit 16.00 Kinderchristmette mit Krippenspiel 16.00 Friedhofsgang Neuer Friedhof 17.00 Friedhofsgang Alter Friedhof Caritas Altenheim 18.00 Christmette Wiederkunft Christi 20.45 Orgelspiel zur Weihnacht Wiederkunft Christi 21.00 Christmette Hl. Dreifaltigkeit 22.15 Orgelspiel zur Weihnacht Hl. Dreifaltigkeit 22.30 Christmette, musikalisch gestaltet vom Kolbermoorer Dreigsang Mittwoch, 25.12. HOCHFEST DER GEBURT DES HERRN WEIHNACHTEN Hl. Dreifaltigkeit 09.00 Hochamt mit Chor und Orchester und Streichern Wiederkunft Christi 10.30 Hochamt mit Gebetsgedenken Hl. Dreifaltigkeit 18.30 Feierliche Vesper mit Aussetzung und Eucharistischem Segen Donnerstag, 26.12. HL. STEPHANUS, Erster Märtyrer Hl. Dreifaltigkeit 09.00 Hochamt Wiederkunft Christi 10.30 Hochamt mit Chor und Orchester und Streichern W-Pfarrheim Caritas Altenheim 18.00 Weihnachtsfestmesse Samstag, 28.12. UNSCHULDIGE KINDER Caritas Altenheim 18.00 Vorabendmesse Sonntag, 29.12. FEST DER HEILIGEN FAMILIE Hl. Dreifaltigkeit 8.40 Beichtgelegenheit Hl. Dreifaltigkeit 9.00 Pfarrgottesdienst - mit Kindersegnung Wiederkunft Christi 10.30 Pfarrgottesdienst mit Kindersegnung Hl. Dreifaltigkeit 18.30 Wort-Gottes-Feier, Trostweihnacht für alle Menschen, denen der Sinn nicht nach „normale“ Weihnachten steht (Trauer, Trennung ...) Dienstag, 31.12. Hl. Silvester I., Papst Hl. Dreifaltigkeit 17.00 Jahresschlussmesse für beide Pfarreien mit den Kirchenchören Mittwoch, 1.1. NEUJAHR HOCHFEST DER GOTTESMUTTER MARIA Wiederkunft Christi 10.30 Hochamt zum Neujahr Caritas Altenheim 18.00 Neujahrsgottesdienst Hl. Dreifaltigkeit 18.30 Hochamt zum Neujahr mit Aussendung der Sternsinger Wiederkunft Christi 19.45 Orgelmittwoch „Neujahrskonzert“ Gerhard Franke, Kolbermoor Samstag, 4.1. Samstag der Weihnachtszeit Caritas Altenheim 18.00 Vorabendmesse

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Sonntag, 5.1. SONNTAG NACH WEIHNACHTEN Hl. Dreifaltigkeit 8.40 Beichtgelegenheit Hl. Dreifaltigkeit 9.00 Pfarrgottesdienst, gestaltet von der Musikschule Kolbermoor mit Gemischtem Chor und Mannergsang Wiederkunft Christi 10.30 Pfarrgottesdienst Hl. Dreifaltigkeit 18.30 Wort-Gottes-Feier Montag, 6.1. ERSCHEINUNG DES HERRN – EPIPHANIE Hl. Dreifaltigkeit 8.40 Beichtgelegenheit Hl. Dreifaltigkeit 9.00 Hochamt zu Dreikönig und Weihe des Dreikönigswassers, mit Chor Wiederkunft Christi 10.30 Hochamt zu Dreikönig und Weihe des Dreikönigswassers, Familiengottesdienst, mit Chor und mit Empfang der Sternsinger Pfarrbüros in den Ferien geschlossen Die Pfarrbüros Hl. Dreifaltigkeit und Wiederkunft Christi sind vom 23. Dezember bis 6. Januar geschlossen. In seelsorglichen Notfällen rufen Sie bitte unter 0176/63176844 an. Pfarrer Maurus Scheurenbrand

Die Pfadfinder bringen es nach Kolbermoor:

Das Friedenslicht kommt

Die Kolbermoorer Pfadfinder „St. Franziskus“ bringen auch dieses Jahr das Friedenslicht aus Bethlehem nach Kolbermoor: Am Samstag, 21. Dezember, in den Gottesdienst um 18.30 Uhr in Wiederkunft Christi. Am Sonntag, 22. Dezember, in den Gottesdienst um 10.00 Uhr in die evangelische Kreuzkirche. Am Heiligen Abend in die Kindermette um 16.00 Uhr in Hl. Dreifaltigkeit. Monika Langer, Stadtkirche

Zwischen den Jahren wie gewohnt geschlossen:

Weihnachtspause Liebe Leserinnen und Leser, in den Weihnachtsferien ist die Stadtbücherei Kolbermoor von 23. Dezember bis einschließlich 6. Januar geschlossen. Ab Dienstag, 7. Januar, sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da. Unsere Rückgabekästen stehen Ihnen während den Ferien natürlich wie gewohnt zur Verfügung. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen erholsame Weihnachtsferien und für das kommende Jahr Gesundheit und alles Gute! Das Büchereiteam


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Apotheken-Notdienst Kolbermoor 18.12.2019 Frühlings-Apotheke Tel.: 08061/4597, Münchner Str. 17a, 83043 Bad Aibling 19.12.2019 Max-Josef-Apotheke Tel.: 08031/33308, Max-Josefs-Platz 14, 83022 Rosenheim 20.12.2019 Rieder`sche Alte-Apotheke Tel.: 08031/3096-0, Ludwigsplatz 21, 83022 Rosenheim 21.12.2019 Wendelstein-Apotheke Tel.: 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 21.12.2019 Apotheke im Bahnhof Rosenheim Tel.: 08031/941250, Südtiroler Platz 1, 83022 Rosenheim 22.12.2019 Linden-Apotheke Tel.: 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 23.12.2019 Sebastian-Apotheke Tel.: 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 24.12.2019 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 Tel.: 08031/409520, 83059 Kolbermoor 25.12.2019 Salin-Apotheke Tel.: 08031/34113, Salinstr. 10, 83022 Rosenheim 26.12.2019 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 27.12.2019 Aesculap-Apotheke Tel.: 08031/18980, Salinstr. 11, 83022 Rosenheim 28.12.2019 Optymed-Apotheke im Kaufland Tel.: 08031/4095270, Äußere Münchener Str. 100, 83026 Rosenheim 29.12.2019 Optymed-Apotheke im Hertopark Tel.: 08031/4095250, Carl-Jordan-Str. 16, 83059 Kolbermoor 30.12.2019 St. Georg Apotheke Tel.: 08061/3459711, Rosenheimerstraße 5, 83043 Bad Aibling 30.12.2019 Heilig-Geist-Apotheke OHG Tel.: 08031/13377, Heilig-Geist-Str. 14, 83022 Rosenheim 31.12.2019 Frühlings-Apotheke Tel.: 08061/4597, Münchner Str. 17a, 83043 Bad Aibling 01.01.2020 Adler-Apotheke Tel.: 08031/12987, Münchener Str. 9 A, 83022 Rosenheim 02.01.2020 Apotheke am Brueckenberg Tel.: 08031/45566, Hochgernstr. 3, 83026 Rosenheim 03.01.2020 Wendelstein-Apotheke Tel.: 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 04.01.2020 Linden-Apotheke Tel.: 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 05.01.2020 Sebastian-Apotheke Tel.: 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 06.01.2020 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 Tel.: 08031/409520, 83059 Kolbermoor 07.01.2020 Engel-Apotheke OHG Tel.: 08031/35940, Münchener Str. 29, 83022 Rosenheim 08.01.2020 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 08.01.2020 Lessing-Apotheke Tel.: 08031/86605, Lessingstr. 71, 83024 Rosenheim 09.01.2020 Prinzregenten-Apotheke Tel.: 08031/32733, Prinzregentenstr. 41, 83022 Rosenheim 10.01.2020 Kur-Apotheke Tel.: 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling 11.01.2020 Optymed-Apotheke im Hertopark Tel.: 08031/4095250, Carl-Jordan-Str. 16, 83059 Kolbermoor 12.01.2020 St. Georg Apotheke Tel.: 08061/3459711, Rosenheimerstraße 5, 83043 Bad Aibling 13.01.2020 Mangfall-Apotheke Tel.: 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor 14.01.2020 Christkönig-Apotheke Tel.: 08031/39890, Kardinal-Faulhaber-Platz 6, 83022 Rosenheim 15.01.2020 Apotheke Buchner Tel.: 08031/67905, Panger Str. 30, 83026 Rosenheim

Ausgabe 232 · Seite

19

16.01.2020 Wendelstein-Apotheke Tel.: 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 17.01.2020 Linden-Apotheke Tel.: 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 18.01.2020 Sebastian-Apotheke Tel.: 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 19.01.2020 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 Tel.: 08031/409520, 83059 Kolbermoor 20.01.2020 Römer Apotheke Tel.: 08031/9004599, Am Mitterfeld 1, 83024 Rosenheim 21.01.2020 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 22.01.2020 St. Urban-Apotheke Tel.: 08031/88220, Georg-Staber-Ring 7, 83022 Rosenheim Jeweils von 08.00 bis 08.00 Uhr

Aktion für Frieden im Libanon und weltweit:

Dreikönigssingen 2020 Der größte Weihnachtswunsch – Frieden. Das ist die Überschrift der Sternsinger bei der aktuellen Aktion Dreikönigssingen. Damit stellen sich die Mädchen und Jungen, die als Sternsinger gekleidet von Haus zu Haus gehen, an die Seite von Kindern, die unter Krieg und den Folgen leiden. Exemplarisch werden bei der Aktion SternsingerProjekte aus dem Libanon vorgestellt. Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion Dreikönigssingen zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Mehr als eine Milliarde Euro wurden seither gesammelt, mehr als 73.100 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt. In beiden katholischen Kirchen werden ab dem 4. Advent wieder Listen ausgelegt, in die dringende Besuchswünsche eingetragen werden können. Feierliche Aussendung der Sternsinger von beiden Kirchen ist am 1. Januar um 18.30 Uhr in Hl. Dreifaltigkeit. An den folgenden Tagen sind die Sternsinger dann unterwegs zu den Familien und Häusern. Rückkehr der Sternsinger ist am 6. Januar um 10.30 Uhr in Wiederkunft Christi. Ansprechpartnerinnen für die Aktion sind Hildegard Muschik, Barbara Huber und Monika Langer. Monika Langer, Stadtkirche

Störungsdienst der Stadt: 0173-8644444

IMPRESSUM

Stadtnachrichten Kolbermoor

Verantwortlicher Herausgeber: Stadt Kolbermoor · 1. Bürgermeister Peter Kloo Rathausplatz 1 · 83059 Kolbermoor · Tel. (08031) 2968-100 Redaktionsleitung: Stadtmarketing Kolbermoor, Christian Poitsch eMail: redaktion@stadtnachrichten-kolbermoor.de Berichte/Texte geben inhaltlich die Meinung des jeweiligen Autors/ Verfassers wieder, nicht die der Redaktionsleitung oder des Heraus­ gebers. Für unverlangt eingereichte Artikel, Manuskripte oder Fotos wird keine Haftung übernommen. Redaktion/Herausgeber behalten sich grundsätzlich die Veröffentlichung und/oder Kürzung von Artikeln vor. Anzeigen-Redaktion · Gestaltung und Druck: Kainz Werbe GmbH · Dismas-Reheis-Straße 4 · 83059 Kolbermoor Tel. 08031 30453-0 · Fax 08031 30453-29 Anzeigenvertrieb: Kainz Werbe GmbH, Tel. 08031 304530 eMail: werbung@stadtnachrichten-kolbermoor.de Verantwortlich für den Anzeigeninhalt ist der jeweilige Auftraggeber. Für den Inhalt der Berichte/Texte/Inserate wird keine Haftung übernommen. Die Wiedergabe von Textteilen, Fotos oder Inseraten – auch auszugsweise – ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers gestattet. Auflage · Verteilung · Erscheinung: 8.500 Stück, kostenlos an sämtliche Haushalte, erscheint alle 14 Tage. Verteilung durch: Prospekt Express GmbH · Hafnerstraße 5-13, 83022 Rosenheim, Tel. 08031 90189-0, Fax 90189-22


Profile for Hans Peter

232 Stadtnachrichten Kolbermoor  

232 Stadtnachrichten Kolbermoor  

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded