__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

S ta d t n a c h r i c h t e n

140. Ausgabe KW 37 09. September 2015

ACHTUNG Schulanfang! Erstklässler unterwegs – wir bitten um besondere Vorsicht! Hinweise zum Schulweg auf Seite 3

r rmoo

lbe

adtnach

ric

hten-ko

www.stadtnachrichten-kolbermoor.de

le Ausgabe ab sofort au ch im Internet als epaper!

st

Die Stadtnachrichten als Mitteilungsblatt der Stadt Kolbermoor werden an sämtliche Haushalte verteilt, um alle Bürgerinnen und Bürger zu informieren.

e www . d Aktuel .


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Erstklässler unterwegs – die Schule beginnt:

Hinweise zum Schulweg Die Schulferien sind bald zu Ende und für viele Erstklässler beginnt ein neuer Lebensabschnitt, für den sie insbesondere lernen müssen, den Schulweg zu bewältigen und sich im Straßenverkehr zurechtzufinden. Schulkinder sind die schwächsten Verkehrsteilnehmer. Deshalb bitte ich Sie, sich selbst vorausschauend und vorsichtig zu verhalten und auf die Kinder stets besondere Rücksicht zu nehmen. Eltern, die ihre Kinder auf den Schulweg schicken, sollten folgende Empfehlungen der Landesverkehrswacht Bayern beachten: Auswählen: Wählen Sie den sichersten Schulweg aus. Oft lohnt ein kleiner Umweg, etwa wenn dadurch Ampeln oder von Schülerlotsen betreute Wege genutzt werden können. Vormachen: Gehen Sie den ausgewählten Weg vor dem ersten Schultag mit dem Kind und erklären Sie schrittweise Ihr demonstrativ vorbildliches Verhalten. Gehen Sie den Weg zu der Tageszeit und an einem Wochentag, an dem auch das Kind zur Schule unterwegs sein wird. Lernen lassen: Lassen Sie Ihr Kind unter Ihrer Aufsicht selbständig Lösungen und Verhaltensweisen vorschlagen. Unterstützen Sie das Kind mit Lob. Korrigieren Sie mit Geduld und geben Sie ein gutes Beispiel. Üben: Üben Sie den richtigen Weg und das richtige Verhalten mehrfach vor dem ersten Schultag. Überprüfen: Bevor das Kind alleine zur Schule geht, achten Sie darauf ob es – am Bordstein immer anhält, – den Blickkontakt mit dem Fahrzeugführer sucht – das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer berücksichtigt – die eigene Absicht deutlich anzeigt – die Geschwindigkeit von Fahrzeugen abschätzen kann. Zeit lassen: Schicken Sie Ihr Kind immer so rechtzeitig auf den Weg, dass es ihn in Ruhe bewältigen kann, auch wenn mal was dazwischen kommt. Richtig anziehen: Ziehen Sie Ihr Kind so an, dass es auch bei schlechtem Wetter gut von anderen Verkehrsteilnehmern erkannt werden kann. Sicher absetzen: Wenn Sie Ihr Kind mit dem Auto zur Schule bringen, wählen Sie eine sichere Stelle für das Absetzen aus. Am besten Sie halten immer auf der Seite des Schulgebäudes. Das erspart den Weg über die Straße. Auch für die Kinder, die mit dem Schulbus fahren, sind die meisten dieser Regeln wichtig, denn es gibt ja immer eine Restwegstrecke zu Fuß zu bewältigen. Peter Kloo, Erster Bürgermeister Stadt Kolbermoor

Am 20. September ist es wieder soweit:

„Fahrt der guten Herzen“ Am Sonntag, den 20. September laden die Stadt Kolbermoor und die Arbeiterwohlfahrt die Kolbermoorer Seniorinnen und Senioren wieder sehr herzlich zum „Tag der guten Herzen“ ein. In diesem Jahr geht die Fahrt zum Gasthaus „Kriechbaumer“ in Mietraching. Treffpunkt ist um 13.15 Uhr vor dem neuen Rathaus – Rückkehr gegen 17.00 Uhr. Die Organisatoren bitten die Bürger auch heuer wieder, dieses Vorhaben mit ihren PKWs in bekannter Weise aktiv zu unterstützen, damit die Senioren ein paar schöne Stunden genießen können. Für Anmeldungen und Rückfragen bezüglich der Teilnahme und Organisation wenden Sie sich bitte an Frau Nebauer, Telefon 91765. Stadt Kolbermoor, Stadtmarketing

Ausgabe 140 · Seite

3

Aktuelles von den Straßen-Baustellen:

Mit Behinderungen rechnen Die nächsten Monate werden wir hier in den Stadtnachrichten ausführlich über die kommenden Baumaßnahmen und die damit verbundenen Verkehrsbehinderungen berichten. Auch in den kommenden Wochen gibt es im Verkehrsbereich im Stadtgebiet Kolbermoors viele Baustellen, durch die es zu Behinderungen und Einschränkungen kommen kann: Untere Mangfallstraße zwischen Carl-Jordan- und Brückenstraße: Entgegen anderer Meldungen zum Beispiel bei regionalen Internetmedien sind die Baumaßnahmen in der Unteren Mangfallstraße bei weitem noch nicht fertig. Wenn alles planmäßig verläuft, können sie bis zum 13. November abgeschlossen sein. Im Herbst wird auch der Fußgänger- und Radfahrer-Steg über die Mangfall auf Höhe der Karl-Daniels-Anlage eingebaut. Mit der Fertigstellung dieses Steges ist im November zu rechnen. Ab 21. September wird im Bereich der Einmündung in die Brückenstraße begonnen, mittels einer sogenannten Spülbohrung, die Mangfall zu ‚unterqueren‘. In der neuen Mangfallbrücke können nämlich keine Versorgungsleitungen mehr untergebracht werden. Neben Telekommunikation, Strom und ähnlichen Versorgungsleitungen betrifft dies vor allem auch eine 300 mm Hauptwasserleitung der Stadt Kolbermoor. Nach geglückter Unterquerung wird ab 19. Oktober mit den Anschlussarbeiten an das jeweilige Netz begonnen. Brückenstraße: Nach der der Verlegung der Hauptwasserleitung unter die Mangfall muss diese nordseitig an die Wasserleitung unter der Brückenstraße angeschlossen werden. Dies passiert voraussichtlich in der Woche vom 16. bis 20. November auf der Höhe der Grünanlage „Brücke der Freundschaft“. An diesen 5 Tagen wird die Brückenstraße zur Einbahnstraße. Mit dem Abbruch der Mangfallbrücke soll nach aktuellem Planungsstand des Landratsamtes am 1. Februar 2016 begonnen werden. Es handelt sich dabei um eine Baumaßnahme des Landkreises Rosenheim. Nach aktuellem Planungsstand sind die Einmündungen von der Brückenstraße in die Untere und die Obere Mangfallstraße während des Brückenbaus nicht für Autos passierbar. Obere Mangfallstraße zwischen Brückenstraße und Farrenpointstraße: Die Baumaßnahmen in der Oberen Mangfallstraße beginnen am 21. September und sollen bis zum 31. Januar 2016 abgeschlossen sein. Friedrich-Ebert-Straße ab Parkhaus Rathaus: Noch bis 16. September laufen die Arbeiten an den Straßen und Wegen rund um das neue Parkhaus. Hergerichtet werden das Teilstück der Friedrich-Ebert-Straße, das zukünftig als Zufahrt zum neuen Parkhaus Rathaus dient und der Bürgersteig an der Ludwigstraße entlang der Westseite des Parkhauses. Der Radverkehr am Kanal wird in dieser Zeit umgeleitet über Ludwig-/Rosenheimer und Angerbauerstraße. Die Auto-Parkplätze in der Friedrich-Ebert-Straße entlang des Rathaus-Parkes können über die Angerbauerstraße angefahren werden. Wir bitten vor allem auch Eltern von Grundschülern, ihre Kinder auf die jeweiligen Baustellen hinzuweisen und sie gegebenenfalls gemeinsam abzugehen und den richtigen Schulweg mit den Kindern direkt vor Ort zu üben. Die Stadt Kolbermoor und die anderen beteiligten Baulastträger bitten die Verkehrsteilnehmer und Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für Behinderungen und Belästigungen. Alle Beteiligten versuchen, die Behinderungen so gering wie möglich und die Bauzeiten so kurz wie möglich zu gestalten. Stadt Kolbermoor, Stadtmarketing


4

Seite · Ausgabe 140

Die Bauverwaltung informiert:

Bekanntmachungen A. Satzungsbeschluss für die Änderung des Bebauungsplanes

Nr. 5 „Südlich der Staatsstraße“. I. Der Bauausschuss der Stadt Kolbermoor hat am 14.07.2015 die Änderung des Bebauungsplanes Nr. 5 „Südlich der Staatsstraße“ im Bereich des Grundstücks Fl.Nr. 1510/4 Gem. Kolbermoor, Königsseestr. 44 als Satzung beschlossen. Dieser Bebauungsplan bedurfte keiner Genehmigung, da er aus dem rechtsverbindlichen Flächennutzungsplan entwickelt wurde. Dieser Beschluss wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) ortsüblich bekannt gemacht. Der Bebauungsplan tritt mit dieser Bekanntmachung in Kraft. II. Jedermann kann die Änderung des Bebauungsplans in der Fassung vom 28.04.2015 ab Veröffentlichung dieser Bekanntmachung im Rathaus Kolbermoor, 83059 Kolbermoor, Rathausplatz 1, Zimmer 210, II. Stock einsehen und über dessen Inhalt Auskunft verlangen. III. Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften und von Mängeln der Abwägung sowie die Rechtsnachfolgen des § 215 Abs. 1 BauGB wird hingewiesen. Unbeachtlich werden demnach 1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften, 2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplanes und des Flächennutzungsplanes und 3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung des Bebauungsplanes schriftlich gegenüber der Stadt geltend gemacht worden sind. Der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, ist darzulegen. Des Weiteren wird auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 und Abs. 4 des Baugesetzbuches über die fristgemäße Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche für Eingriffe in eine bisher zulässige Nutzung durch diesen Bebauungsplan und über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen hingewiesen. B. Auslegung eines Bebauungsplanes im vereinfachten Bebauungsplanverfahren (§ 13 Abs. 2 i. V. m. § 3 Abs. 2 BauGB). Der Bauausschuss der Stadt Kolbermoor hat am 14.07.2015 in öffentlicher Sitzung beschlossen, für das Gebiet Nr. 7 „Rechts der Mangfall“ im Bereich der Grundstücke Fl. Nr. 1353/5, 1353/15 und 1353/16 Gem. Kolbermoor, Breitensteinstraße 26 den Bebauungsplan zu ändern. Der Bebauungsplanänderungsentwurf ist vom Architekturbüro Fuchs Architekten, Dipl.Ing. Franz Fuchs, Architekt und Stadtplaner, Spinnereiinsel 3a, 83059 Kolbermoor, ausgearbeitet worden. Der Änderungsentwurf des Bebauungsplanes mit Begründung in der Fassung vom 26.05.2015 liegt noch bis 14.09.2015 im Rathaus Kolbermoor, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, Zi. 210, II. Stock öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden, nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Von einer Umweltprüfung und einem Umweltbericht wird abgesehen. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R C. Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Bereich des Landkreises Rosenheim hat gemäß § 196 Baugesetzbuch und der Gutachterausschussverordnung die Bodenrichtwerte zum Stichtag 31.12.2014 ermittelt. Der Bodenrichtwert ist der durchschnittliche Lagewert des Bodens für eine Mehrheit von Grundstücken mit weitgehend übereinstimmenden Merkmalen zu Art und Maß der Nutzbarkeit und im Wesentlichen gleichen allgemeinen Wertverhältnissen. Er ist bezogen auf den Quadratmeter Grundstücksfläche eines Grundstücks mit den dargestellten Lagemerkmalen. Die Bodenrichtwerte können jederzeit im Internet auf der Homepage des Landratsamtes www.landkreis-rosenheim.de eingesehen werden. Schriftliche Einzelauskünfte können bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses im Landratsamt Rosenheim, Wittelsbacherstraße 53, 83022 Rosenheim, EMail: gutachterausschuss@lra-rosenheim.de gegen Gebühr angefordert werden. Die Stadt Kolbermoor weist vorsorglich darauf hin, dass keine Vervielfältigungen und Kopien der Richtwertliste angefertigt werden dürfen. D. Öffentliche Auslegung (§ 3 Abs. 2 BauGB) für den Bebauungsplan der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren Nr. 71 „Untere Mangfallstraße“. Der Stadtrat der Stadt Kolbermoor hat am 20.11.2013 in öffentlicher Sitzung die Aufstellung des Bebauungsplanes der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren Nr. 71 „Untere Mangfallstraße“ beschlossen. Der Geltungsbereich umfasst folgende Grundstücke der Gemarkung Kolbermoor: Fl.Nr. 1404, 1404/2, 1404/3, 1405, 1406, 1408, 1407/2, 1407/3, 1407, 1403/Teil, 1423/5/Teil, 1411/22, 1423/4/Teil, 1423/Teil, 182/2/Teil, 186/19/Teil, 186/2/Teil. Der Bebauungsplanentwurf ist vom Architekturbüro Fuchs Architekten, Dipl.-Ing. Franz Fuchs, Architekt und Stadtplaner, Gärtnerstraße 5, 83059 Kolbermoor, gefertigt worden und ist vom Stadtrat in der öffentlichen Sitzung am 13. Mai 2015 gebilligt worden. Der gebilligte Bebauungsplanentwurf mit Begründung liegt noch bis zum 10.09.2015 im Rathaus Kolbermoor, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, Zi. 210, II. Stock öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden, nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können. Von einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB wird abgesehen (§ 13 a Abs. 3 Nr. 1 BauGB). Kolbermoor, August 2015 – Peter Kloo, 1. Bürgermeister


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Glückwünsche zum 50. der Eisdiele Rialto:

Kinder sagen Danke

Einen besonderen Glückwunsch überbrachte diese Tage die Klasse 3a der Adolf-Rasp-Grundschule mit Lehrerin Irmi Glas der beliebten Eisdiele Rialto in Kolbermoor. Zu deren 50-jährigen Bestehen wurde ein selbstgemachtes „Rialto-Eisgedicht“ von den Schülerinnen und Schülern vorgetragen und ein Lied „Wir sagen Dankeschön!“ gesungen. Dazu überreichten die Schüler ein Jubiläumspräsent: Eine von Handarbeitslehrerin Andrea Bichler extra getöpferte XXL-Eistüte. Agostino Pagotto und seine Familie sind nicht nur durch ihre Freundlichkeit und das hervorragende Eis so beliebt, sondern auch durch ihre Großzügigkeit, die sie vor allem immer auch gegenüber den Kolbermoorer Schulkindern zeigen. Manuela Strobl, Adolf-Rasp-Grundschule

Ausgabe 140 · Seite

5

Info zu Gebühren und den Dauerparkplätzen:

Parkhaus öffnet am 27.10. Nach dem Abbau der Gerüste ist gut ersichtlich, dass die Fertigstellung des Parkhauses am Rathaus zügig und auch planmäßig voran schreitet. Derzeit läuft das Anbringen der Geländer innen und außen und auch die großflächige Verkleidung an der Südwest-Fassade wird in den kommenden Wochen planmäßig in Angriff genommen. Da die Bauarbeiten voll im Zeitplan sind, konnte nun auch der Tag der Eröffnung fixiert werden: Am Dienstag, den 27. Oktober werden erstmals Autos das neuartige, rampenlose Parkhaus befahren können. Insgesamt bietet es 167 Stellplätze, wovon auch vier Plätze mit Ladestationen für Elektroautos ausgestattet sind. Dieses Angebot ist, bis auf weiteres, kostenlos. Immer öfter kommt nun auch die Frage nach der Höhe der Parkgebühren: Dazu hat der Stadtrat beschlossen, dass in einer ersten Probephase die erste Stunde kostenlos sein wird, die zweite kostet dann 50 Cent und ab der dritten 1 Euro pro Stunde, das Tages-Ticket wird mit 6 Euro berechnet. Die Nachtgebühr beträgt 1,50 Euro. Ab sofort können sich auch Interessenten für Dauerparkplätze bei der Stadt Kolbermoor melden: Telefonisch unter 2968-100 oder per Email unter buergerbuero@kolbermoor.de. Sie erhalten dann in den kommenden Wochen die Informations-Unterlagen zugeschickt. Auch für die Dauerparkplätze wurden die Gebühren bereits festgesetzt: Ein Parkplätze kostet pro Monat 50 Euro zuzüglich 25 Euro als Pfand für den Einfahrts-Chip. Dauerparkplätze müssen jeweils für mindestens einen Kalendermonat gemietet werden. Die Gebühren werden monatlich per Bankeinzug erhoben. Parallel zur Eröffnung werden alle Parkplätze an der Friedrich-EbertStraße und vor dem Rathaus nicht mehr zur Verfügung stehen. Kostenloses Parken für zwei Stunden mit Parkscheibe ist dann noch in der Angerbauerstraße östlich des Rathausgebäudes und am Parkplatz Trachtenheim möglich. Stadt Kolbermoor, Stadtmarketing


6

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 140

Veranstaltungskalender Donnerstag, 10. September 14.00 -17.00

Tanznachmittag der AWO

Mareissaal

Tag des offenen Denkmals Führung

Kraftwerk II der Spinnerei

Sonntag, 20. September 11.00 14.00

Bergmesse in der Rosengasse (Sudelfeld) Fahrt der guten Herzen

Stadtsing- und Musikschule Arbeiterwohlfahrt

Mittwoch, 23. September 18.00

Stadtratssitzung

Rathaus – Sitzungssaal

Donnerstag, 24. September 20.00

Bairisch Diatonischer Jodelwahnsinn

Kesselhaus

vhs-Führung: Die historische Rathaus Werkssiedlung der Baumwollspinnerei pizzicato Kirchenkonzert Wiederkunft Christi

Dienstag, 29. September 20.00

RFO live: Fabrizio Consoli & Band

Geselligkeit Bürgerhauscafé, Spielenachmittag und Büchertauschbörse dienstags, 15.00-17.00 Uhr Sängerrunde Kolbermoor dienstags,19.30-21.00 Uhr, nicht in den Ferien Schachklub donnerstags, 19.30 Uhr, nicht in den Ferien Kochen: Kürbisgericht Do., 17.09., 10.30-13.00 Uhr Anmeldung bis 16.09. unter 08031/2319257 Törggelen mit Ziehharmonikamusik Do., 24.09., 15.00 Uhr

Beratung

Sonntag, 27. September 13.30 19.45

Von-Bippen-Straße 21/Zugang Ludwigstraße

Angebote ab 09. September 2015

Sonntag, 13. September 09.00- 10.00

MANGFALLTREFF BÜRGERHAUS KOLBERMOOR

Kesselhaus

Sozialpsychiatrischer Dienst (Caritas) montags, 09.00-13.00 Uhr, donnerstags, 13.00-16.00 Uhr, Anmeldung unter 08031/20380 Schuldnerberatung (Caritas) Di., 15.09., 09.00-16.00 Uhr Anmeldung unter 08031/203730 Demenzberatung (Nachbarschaftshilfe) mittwochs, 14.00 Uhr Anmeldung unter 08031/93400 Schwangerschafts- und Familienfragen (SkF) Do., 17.09., 09.00-12.00 Uhr Anmeldung unter 08031/31412

Selbsthilfegruppen Trauernde Erwachsene Di., 15.09., 19.00 Uhr Neuanmeldung unter 08051/967503 Emphysemgruppe: Infotag der SHG „Emphysemgruppe“ für Lungenerkrankungen Sa., 19.09., 10.00-14.00 Uhr

Integration/Migration/Asylarbeit Verlängerter Samstag

Schmuckgestalten Mo., 21.09., 15.00-17.00 Uhr Deutschkurs für Migranten dienstags, 10.00.-12.00 Uhr Deutschkurs für Aussiedler mittwochs u. freitags, 19.00-20.30 Uhr Deutschkurs für Migranten donnerstags, 10.30-12.00 Uhr Coffee & More: Spielenachmittag für Migranten und Interessierte Sa., 12.09., 15.00 Uhr


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 140 · Seite

7

Die Stadtnachrichten Kolbermoor informieren:

Kurz und bündig

Dienstjubiläum für Manfred Rackl:

40 Jahre bei der Feuerwehr Blättert man in den seinerzeit noch handgeschriebenen Mitgliedsbüchern, so findet sich am 25.08.1975 die Eintragung eines neuen Feuerwehrmitglieds. Heute, viele Jahre später, ist Manfred Rackl noch immer aktives Mitglied der Kolbermoorer Floriansjünger und bekleidet inzwischen das Amt des 1. Vorsitzenden des Feuerwehrvereins. Neben zahlreichen Einsätzen während der vergangenen Dienstzeit engagierte sich Rackl auch sehr in der Ausbildung und leitet seit 2010 die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung (UGÖEL), welche landkreisweit bei größeren Schadenslagen tätig ist. Seit 1992 mit der Ausbildung zum Gruppenführer und der Beförderung zum Löschmeister kamen viele weitere Aus- und Weiterbildungen hinzu. So ist Rackl seit 2008 als Zugführer eingesetzt und wurde zuletzt 2011 zum Brandmeister befördert. Rackl, der hauptberuflich bei der Berufsfeuerwehr München tätig ist, opfert seine Freizeit in besonderem Umfang der Kolbermoorer Feuerwehr und engagiert sich auf diese Weise bereits über viele Jahre hinweg im Ehrenamt. Dies verdient in höchstem Maße Dank und Anerkennung, von aktiven und ehemaligen Feuerwehrmitgliedern, nicht zuletzt aber auch von den Kolbermoorer Bürgerinnen und Bürgern. Mit einem 3-fachen „Wasser marsch“ gratulieren die Kameraden zum 40-jährigen Dienstjubiläum und hoffen dass ihnen ihr „Fredl“ noch lange mit seinem Engagement erhalten bleibt. Markus Paukert, Schriftführer FF Kolbermoor

Sonderaktion im Bücherstüberl noch bis 11.09.: Für Freitag, den 11. September gilt noch einmal die Ferienöffnungszeit im Bücherstüberl von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Nach dem heißen Sommer sehnen sich viele auf gemütliche Tage zu Hause mit Spielen und Puzzle. Dafür veranstaltet das Bücherstüberl an diesem Tag eine Sonderaktion: Alle Puzzles für Kinder gibt es für eine Spende von 1,– €. Puzzles für Erwachsene 2,– €. Spiele werden von 0,50 € bis 2,– € angeboten. Zum Schulstart liegen Wörterbücher, Lexika und Trainingsbücher für den Kopf bereit. Wer sich zwischendurch entspannen möchte, kann wählen von Stretching über Yoga bis Tai Chi. Das Bücherstüberl hält für jeden etwas bereit. Der Eingang des Bücherstüberls ist zwischen Pfarrhaus und Kirche gegenüber der Eisdiele zu finden. Regina Rackl, Bücherstüberl STADTBUS: Ab 14.09. gilt wieder der Schul-Fahrplan Mit dem Ende der Sommerferien endet auch die Gültigkeit des Ferien-Fahrplans des Kolbermoorer STADTBUS. Nach den Ferien fährt der Stadtbus zu den gewohnten Zeiten. Stadt Kolbermoor, Stadtmarketing Der Schwarze Weg weiterhin gesperrt Aufgrund der Baumaßnahmen für den Fußgänger- und Radfahrer-Steg über die Mangfall auf Höhe der KarlDaniels-Anlage bleibt der Schwarze Weg auch weiterhin gesperrt. Die beiden Brückenteile werden im Herbst geliefert und eingesetzt und das Anbringen der Spannseile soll dann im November erfolgen. Wenn wie geplant (13.11. ist hier der momentane Stichtag) die Untere Mangfallstraße auch fertig ist, kann die Brücke eröffnet und frei gegeben werden. Bitte beachten Sie auch den großen Artikel auf Seite 3 in dieser Ausgabe der Stadtnachrichten zu den laufenden und kommenden Baumaßnamen und den daraus resultierenden Behinderungen und Umleitungen. Stadt Kolbermoor, Stadtmarketing STADTBÜCHEREI: Jetzt jeden Samstag geöffnet Wie bereits mehrmals angekündigt, ist die Stadtbücherei Kolbermoor ab September jeden Samstag von 10.00 bis 13.00 Uhr geöffnet. Damit wird das Service-Angebot, gerade für Berufstätige, nochmals verbessert. Stadt Kolbermoor, Stadtmarketing


8

Seite · Ausgabe 140

Die SHG „Emphysemgruppe“ lädt ein:

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Nächste Fahrt der KFD Kolbermoor:

Informationstag am 19.09.

Ausflug nach Altötting

Die SHG „Emphysemgruppe Rosenheim – Bad Aibling“ lädt zu einem Informationstag für Lungenerkrankungen (COPD, Lungenemphysem, chronische Bronchitis etc.) ein. Es werden Thementische zu „Sekretlösende Maßnahmen / Leichteres Abhusten“, „Ernährung bei Lungenerkrankungen“ und „Lungensport“ angeboten. Bei einem kleinen Quiz zu COPD und Asthma kann das eigene Wissen getestet werden. Auch kleine Spiele und Info-Material geben Einblicke zu den Erkrankungen. Um 11 Uhr und 13 Uhr gibt es je einen Kurzvortrag zu „Lungengesundem Wohnen“ und „Hilfsmittel bei Lungenerkrankungen. Langzeit-Sauerstoff-Patienten können vor Ort Flüssigsauerstoff auftanken! Die Veranstaltung findet am Samstag, den 19. September von 10 bis 14 Uhr statt im „Bürgerhaus Mangfalltreff“, Von-BippenStraße 21, der Eingang ist in der Ludwigstraße. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Der Eintritt ist kostenfrei! Margit Selle

Die KFD Kolbermoor fährt am Mittwoch, den 7. Oktober um 8.15 Uhr ab Pfarrer-Birnkammer-Straße Höhe Go-West, Wiederkunft, Bahnhof, am neuen Parkhaus und in Mitterhart im 5-Minuten-Takt. In Altötting haben wir um 10.00 Uhr eine Führung in der päpstlichen Schatzkammer. Dann ist freie Zeit und um 14.00 Uhr ist die Eucharistiefeier in der Anna-Basilika. Nach der Kirche ist noch eine Kaffee-Einkehr geplant. Es können alle mitfahren, die gerne mal wieder nach Altötting fahren und ansonsten auch keine Gelegenheit haben oder die einfach in froher Gemeinschaft einen Tag verbringen wollen, auch Nichtmitglieder und Interessierte. Anmeldung bei Marianne Mayer Telefon 08031-29843 oder per Email mayer.mm@web.de Marianne Mayer

Südtiroler Spezialitäten am 24. September:

Törggelen im Mangfalltreff Fast schon Tradition ist mittlerweile das Törggelen im Mangfalltreff, Bürgerhaus Kolbermoor. Deshalb wird der Herbst auch heuer bei einem gemütlichen Nachmittag mit Südtiroler Spezialitäten am 24. September ab 15.00 Uhr eingeläutet. Der Mangfalltreff und die Arbeiterwohlfahrt Kolbermoor laden ins ‚Bierzelt‘ auf der Terrasse des Bürgerhauses, Von-Bippen-Straße 21, Zugang über Ludwigstraße ein. Für Unterhaltung ist mit Ziehharmonika-Musik und Gesang gesorgt. Martina Protze, Mangfalltreff, Bürgerhaus Kolbermoor

Beim nächsten Kochen im Mangfalltreff:

Der Herbst ist Kürbiszeit Beim nächsten Kochen im Mangfalltreff, Bürgerhaus Kolbermoor, Von-Bippen-Straße 21, gibt es ein Kürbisgericht. Am nächsten Termin, Donnerstag, den 17. September, können ab 10.30 Uhr alle Hobbyköche und Interessierte beim Kochen mithelfen. Anschließend wird das zusammen vorbereitete Mahl bei einem gemeinsamen Mittagessen verzehrt. „Gast-Esser“ sind ab 12.00 Uhr herzlich willkommen. Der Unkostenbeitrag beträgt 2 Euro. Voranmeldung – zur besseren Planung – bis Mittwoch 16. September unter 08031/2319257. Dagmar Badura, Mangfalltreff Bürgerhaus Kolbermoor

Kurs im evangelischen Gemeindehaus:

Kreistänze für Frauen Tanzen macht Spaß und ist gut für Körper, Geist und Seele. Das gemeinsame Tanzen schafft Verbindung unter den Menschen, kann zur Ruhe und Entspannung, sowie zur Harmonie und innerem Frieden führen. Es bringt Freude, Kraft und Schwung. Unter der Leitung von Barbara Sturm können interessierte Frauen internationale Kreistänze erlernen. Im Kurs werden Tänze aus verschiedenen Ländern erarbeitet wie etwa Griechenland, Israel, Rumänien, Bulgarien, Serbien, Armenien. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Freuen Sie sich auf ein neues Tanzerlebnis. Willkommen ist jede, ob Neueinsteigerin oder mit Vorkenntnissen. Mitzubringen ist nur die Bereitschaft, sich auf etwas Neues einzulassen. Nach der Sommerpause beginnt der internationale Kreistanz wieder jeden Mittwoch ab 16. September, 19.00 – 20.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus. Der Teilnahmebeitrag ist 3,00 Euro pro Person. Martina Protze


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

vhs Kolbermoor:

Führung durch Werkssiedlung Am Sonntag, den 27. September ist die Historische Arbeitersiedlung der Baumwollspinnerei Kolbermoor das Schwerpunktthema einer Stadtführung von Christian Poitsch. Die zweistündige Führung startet um 13.30 Uhr am Rathaus Kolbermoor. Die Gebäude und Wohnungen der Werkssiedlung in Kolbermoor wurden in drei Abschnitten in den Jahren 1860-1862, 1907-1912 und 1917-1923 erbaut. Die Siedlung wurde vor über 20 Jahren von der Stadt Kolbermoor gekauft und wird seitdem Stück für Stück saniert. „Es gibt kein vergleichbares Ensemble dieser Art in ganz Bayern“, so beurteilen die Experten des Landesamtes für Denkmalschutz die historische Arbeitersiedlung. Die Führung hat vier Schwerpunkte: Die Entstehung der Werkssiedlung, die Geschichte Kolbermoors, die Industriegeschichte des unteren Mangfalltals und die architektonischen Stilrichtungen der Werkssiedlung (Heimatstil, ländlicher Jugendstil, Historismus). Soweit jeweils möglich, werden im Rahmen der Führung einzelne Gebäude und Wohnungen auch von innen zu sehen sein. Anmeldung bei der vhs zwingend erforderlich. Foto: Privatarchiv Christian Poitsch, Text: Stadtmarketing

Ausgabe 140 · Seite

9

Aktuelles vom Stadtbus Kolbermoor:

Fahrgastbefragung In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause hat der Stadtrat beschlossen, die Pilotphase für den Stadtbus um weitere vier Jahre zu verlängern. Der Stadtbus fährt also auch nach dem 31.08.2016 weiter. Die Stadtverwaltung arbeitet daher an einer weiteren Optimierung des Stadtbusses. Zu diesem Zweck werden ab Mitte September im Stadtbus umfangreiche Fahrgasterhebungen durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung vorgenommen. Diese Fahrgasterhebung erfolgt mit Unterstützung der Nahverkehrsberatung Südwest. Die Erkenntnisse aus der Fahrgasterhebung sollen auch schon im Fahrplan berücksichtigt werden, der mit dem Abriss der Mangfallbrücke an der Brückenstraße, Anfang 2016, gelten wird. Während der Bauphase (etwa 10 Monate) wird der Südbus eine veränderte Linienführung fahren müssen. Ebenfalls sollen diese Erkenntnisse in den Fahrplan einfließen, der nach Fertigstellung der Brücke, also voraussichtlich ab Ende 2016 gelten soll. Die Fahrgäste werden gebeten, an der Erhebung mitzuwirken. Die Bürgerinnen und Bürger, die noch nicht als Fahrgäste gewonnen werden konnten, dürfen Ihre Anregungen natürlich gerne auch an die Stadtverwaltung richten. Unterstützen Sie den Stadtbus! Steigen Sie ein und fahren Sie mit! Stadt Kolbermoor, Hauptamt

IMPRESSUM

Stadtnachrichten Kolbermoor

Verantwortlicher Herausgeber: Stadt Kolbermoor · 1. Bürgermeister Peter Kloo Rathausplatz 1 · 83059 Kolbermoor · Tel. (08031) 2968-100 Redaktionsleitung: Stadtmarketing Kolbermoor, Christian Poitsch eMail: redaktion@stadtnachrichten-kolbermoor.de Berichte/Texte geben inhaltlich die Meinung des jeweiligen Autors/ Verfassers wieder, nicht die der Redaktionsleitung oder des Heraus­ gebers. Für unverlangt eingereichte Artikel, Manuskripte oder Fotos wird keine Haftung übernommen. Redaktion/Herausgeber behalten sich grundsätzlich die Veröffentlichung und/oder Kürzung von Artikeln vor.

Die Luftaufnahme der Baumwollspinnerei zeigt das Firmenareal, wie es vor etwa 90 Jahren aussah. Rechts unten am Bildrand die ersten Häuser der Werkssiedlung.

Nächster Redaktionsschluss: Mo. 14. September, 9 Uhr!!! Nächster Erscheinungstermin: Mi. 23. September 2015

Anzeigen-Redaktion · Gestaltung und Druck: Kainz Werbe GmbH · Dismas-Reheis-Straße 4 · 83059 Kolbermoor Tel. 08031 30453-0 · Fax 08031 30453-29 Anzeigenvertrieb: Kainz Werbe GmbH, Tel. 08031 304530 eMail: werbung@stadtnachrichten-kolbermoor.de Verantwortlich für den Anzeigeninhalt ist der jeweilige Auftraggeber. Für den Inhalt der Berichte/Texte/Inserate wird keine Haftung übernommen. Die Wiedergabe von Textteilen, Fotos oder Inseraten – auch auszugsweise – ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers gestattet. Auflage · Verteilung · Erscheinung: 8.500 Stück, kostenlos an sämtliche Haushalte, erscheint alle 14 Tage. Verteilung durch: MODO Werbung GmbH · Fraunhoferstraße 6 83059 Kolbermoor, Tel. 08031 3532080 • Fax 3542434


10

Seite · Ausgabe 140

Highlights im neuen Semester: Frisch gedruckt liegt das neue vhs-Programmheft im Rathaus, den Banken und vielen Geschäften in und um Kolbermoor auf. Darin gibt es wieder eine Menge neuer Anregungen, Angebote und Kurse für Herbst/Winter zu entdecken. Ein kleiner Vorgeschmack: Vortragsreihe „Oberitalien“ Unseren Nachbarn jenseits der Alpen widmet sich eine 11-teilige Veranstaltungsreihe mit 10 Vorträgen und einer Weinverkostung. Bildgewaltig zeigen zwei Multivisionen – „Oberitalienische Seen“ von Roland Koch am 6. Oktober sowie „Landschaften der Südalpen“ vom Naturfotografen Martin Sinzinger am 1. Dezember – beeindruckende Bilder dieser wunderschönen Region. Das weitere Themenspektrum umfasst kunsthistorische Vorträge wie – Mittelalterliche Architektur in Oberitalien von Dr. Schmitt am 27.10. – Giotto di Bondone und die Malerei des italienischen Trecento von Ute Gladigau am 10.11. – Venezianische Malerei der Renaissance von Dr. Schmitt am 17.11. – Die cimbrischen Gemeinden in Oberitalien von Prof. Dr. Dr. Heydenreuter am 26.11. – Venezianische Mehrchörigkeit mit Musikbeispielen von Annette Kopf am 10.12. – Villen Palladios im Veneto von Volker Hennig am 12.01. – Die Medici als Mäzene der Wissenschaft von Martin Schneider am 02.02. Außerdem gibt es einen stimmungsvollen Dia-Vortrag über „Venezia segreta – die verborgenen Schätze Venedigs“ am 19.01. ebenfalls vom Kunsthistoriker Volker Hennig. Die Vorträge können einzeln oder als Gesamtreihe mit vergünstigter Hörerkarte besucht werden. Highlights der Regionalgeschichte: Hochkarätige Referenten fächern attraktive regionalgeschichtliche Vorträge auf: – Alexander Peren vom Verein für Denkmalpflege in Penzberg hat die „Südbayerischen Ortsnamen“ erforscht und stellt seine Ergebnisse am 20.10. vor – Meinrad Schroll, Kreisarchivpfleger in Mühldorf, skizziert am 29.10. die „Historischen Salzhandelswege von Reichenhall bis zum Inn“ – Dr. Irmgard Heitmeier vom Institut für bayerische Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität spricht am 21.01. über die „Anfänge Bayerns und der Baiern“ Interessante Exkursionen: – Am 17. Oktober wird eine Tagesfahrt nach Nürnberg angeboten, die neben der Stadt an sich auch die Sonderausstellung zu „Lucas Cranach“ im Germanischen Nationalmuseum zum Ziel hat. – Horst Barnikel führt eine Gruppe am 14. November auf die Spuren des „Schwarzen Goldes“ in Oberbayern und erläutert im Museum und vor Ort im Stollen anschaulich die 200jährige Bergbaugeschichte der Reviere Hausham, Fischbachau und Au/Feilnbach. – Eine Woche später, am 21. November, führt der Kunsthistoriker Stefan Ellenrieder zur Wallfahrtskirche Weihenlinden und zur Dorfkirche in Berbling. – Gemütlich wird es bei den „Rosenheimer Kaffeehausgeschichten“ am 14.11., einer Führung voller interessanter Fakten und Anekdoten um die interessantesten Cafés und Spezialitäten Rosenheims.

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R – Am 16. Oktober geht es nach München zu einer Erlebnisführung in der MAN-Truck-Welt. Semesterthema „miteinander“ Mit der Wahl des Titelbildes und auch des Themenschwerpunktes „miteinander“ wollen die Volkshochschulen im Mangfalltall ein Zeichen setzen gegen das in unserer Gesellschaft allgegenwärtige Leistungsdenken, die Ellbogenmentalität und Scheuklappen. Sie weisen auf die verbindenden menschlichen und sozialen Werte hin, die das Leben bereichern und zu einer gemeinsamen Entwicklung beitragen. So veranstaltet die vhs Kolbermoor eine Filmvorführung über die Frage der Bankenrettung: „Wer rettet wen?“, eine Lesung mit der Journalistin Kathrin Hartmann über die neue Armut in unserer Konsumgesellschaft oder einen Kurs mit dem syrischen Koch Maan Algothani, der mit den Teilnehmern ein Menü wie aus 1001 Nacht, einen typischer Auszug aus der traditionellen arabischen Küche, zaubert. Aktuelle Themen – Wissen ist Macht: Big Data erobert unseren Alltag. Dieter Fuchs referiert über aktuelle technischen Entwicklungen und Möglichkeiten, die von Industrie und Politik genutzt werden oder zukünftig genutzt werden sollen. Wie betrifft „Big Data“ den Einzelnen im Alltag – vielleicht, ohne, dass er es weiß? Welche Konsequenzen hat das Daten-Sammeln, Speichern für die persönliche Freiheit des Menschen? Der Vortrag findet am 14. Oktober statt; hier ist eine Anmeldung bis zum 12. Oktober nötig. – „Früher in Rente? Mit so wenig Abschlägen wie möglich?“ Die Diplom-Verwaltungswirtin und registrierte Rentenberaterin Patricia Kürzeder klärt am 22. Oktober über dieses wichtige Gebiet auf. Viele weitere Entdeckungen gibt es im gesamten vhs-Programm unter www.vhs-kolbermoor.de. Das gedruckte Programm liegt im Rathaus, der Stadtbücherei, in den Banken und vielen Geschäften zur kostenlosen Mitnahme auf. vhs Kolbermoor, Rathausplatz 1, Telefon (08031) 98338, Fax 97473, info@vhs-kolbermoor.de Anmeldung jederzeit auch im Internet: Stöbern Sie unter www.vhs-kolbermoor.de


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Tag des offenen Denkmals in Kolbermoor:

Ausgabe 140 · Seite

11

19.09.15 Tagesfahrt SCHLOSS NEUSCHWANSTEIN und WIESKIRCHE

Führung durch Kraftwerk

10.10.15 Tagesfahrt HÖHEPUNKTE DER DOLOMITEN

Am Sonntag, den 13. September ist der europaweite Tag des offenen Denkmals. Das diesjährige Motto „Handwerk, Technik, Industrie“ passt natürlich ideal zur Geschichte Kolbermoors. Und so lag es nahe, ein Industriedenkmal an diesem Tag seine Türen öffnen zu lassen und zwar das Kraftwerk II der Baumwollspinnerei. Es befindet sich etwa 800 Meter vom Gelände der Spinnerei kanalaufwärts und wurde im Jahr 1905 erbaut. Heute ist es im Besitz eines Privatunternehmers, der sich schon vor Jahrzehnten auf das Betreiben von kleinen Wasserkraftwerken spezialisiert hat. Von 9.00 bis 10.00 Uhr kann es anlässlich des Denkmaltages unter fachkundiger Führung von Betriebsleiter Karl Schwingenschlögl auch innen besichtigt werden. Die Funktionsweise der beiden Turbinen sowie des gesamten Kraftwerks werden dabei erläutert. Bitte beachten: Eine Zufahrt mit dem Auto ist nicht möglich. Am besten parken Sie im Gelände der Alten Spinnerei und gehen die etwa 800 Meter zu Fuß am Kanal entlang bis zum Kraftwerk. Das gesamte Programm am Tag des offenen Denkmals 2015 ist im Internet unter www.tag-des-offenen-denkmals.de zu finden. Stadt Kolbermoor, Stadtmarketing

31.10.15 Tagesfahrt BOZEN und BRENNER OUTLET-CENTER

Willkommen

zur Tagespflege in unserem Haus! Sie wollen in Ihrer häuslichen Umgebung bleiben und dauerhaft nicht auf soziale Kontakte verzichten – dann bieten wir Ihnen mit der Tagespflege eine wirksame und hilfreiche Unterstützung. Doch was bedeutet die Tagespflege für mich und meinen zu Pflegenden? Infos hierzu erhalten Sie von Frau Sandra Lämmlein.

24.10.15 Tagesfahrt BAYERISCHER WALD 16.10.-18.10. HERBSTZAUBER – unsere Überraschungsreise! 27.11.-29.11. VORWEIHNACHTSZEIT IM SCHWABENLAND

Ludwigsburg – Esslingen – Zwiefalten

Ellmosen 33 · 83043 Bad Aibling · Tel. 08061-7257 · www.hollinger-bus.de

Für die Adolf-Rasp-Schule:

Schülerpaten gesucht Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) sucht zum Start des neuen Schuljahres für die Adolf-Rasp-Grundschule wieder Menschen, die sich für Kinder engagieren wollen. Unterstützt werden die Freiwilligen durch die Sozialpädagogen der AWO und den Klassenlehrer/innen. Es finden auch regelmäßige Treffen zum Erfahrungsaustausch statt. Die Kinder werden besonders beim Rechnen, Lesen und Deutschunterricht gefördert. Arbeitsblätter erhalten die Paten von den Lehrern. Es sind also keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. Mit Kindern zu arbeiten schenkt einem viel Freude und hält mental jung. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Auskünfte erteilt gerne Marlene Heinrich, Schriftführerin und ebenfalls Schülerpatin unter Telefon 08031/93281 oder per E-Mail: Marlene.Heinrich1@gmx.de. Marlene Heinrich

Am Samstag, den 19. September im Wertstoffhof:

Umweltmobil in Kolbermoor Am Samstag, 19. September haben die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kolbermoor wieder die Möglichkeit, in der Zeit von 9.00 bis 11.30 Uhr Problemabfälle in haushaltsüblichen Mengen kostenlos beim Umweltmobil anzuliefern. Es steht während dieser Zeit am Wertstoffhof in der Geigelsteinstraße. Zum Umweltmobil können unter anderem folgende Abfälle gebracht werden: Farb- und Reinigungsmittelreste, Chemikalien, Verdünner, Holz- und Pflanzenschutzmittel, Haushaltsbatterien, LEDs, Energiesparlampen und Ölfilfer. Altöl wird nicht mehr beim Umweltmobil, auch nicht Kleinmengen, angenommen. Verkaufsstellen von Motorölen (auch Kaufhäuser und Supermärkte) sind gesetzlich verpflichtet, Altöl in der Menge kostenlos zurückzunehmen, in der Frischöl gekauft wird. Es wird gebeten, das Altöl an diesen Stellen zurückzugeben. Außerdem kann Altöl bei den gemeindlichen Wertstoffhöfen in haushaltsüblichen Mengen angeliefert werden. Zudem wird darauf hingewiesen, dass beim Umweltmobil weder Kfz-Batterien noch Dispersionsfarben angeliefert werden können. Diese beiden Stoffgruppen können ebenfalls bei den gemeindlichen Wertstoffhöfen entsorgt werden. Falls an dem vorgesehenen Termin keine Möglichkeit bestehen sollte, Problemabfälle beim Umweltmobil abzugeben, steht jeden ersten Donnerstag im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr die Sammelstelle am Betriebshof der Landkreismüllabfuhr in Raubling, Am Ammer 16, zur Anlieferung zur Verfügung. Die Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, das Angebot der kostenlosen Abgabe zu nutzen und dadurch mitzuhelfen, diese Stoffe dem Hausmüll fernzuhalten und sie einer ordnungsgemäßen und Umwelt schonenden Behandlung und Beseitigung zuzuführen. Weitere Auskünfte erteilt das Landratsamt unter Telefon 08031/392-1513, -1512 und –1506. Landratsamt Rosenheim/Stadt Kolbermoor, Stadtmarketing


12

Seite · Ausgabe 140

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Phänomenales Ergebnis für Erich Grabichler:

Aktuelles von der Aikido-Abteilung:

Sechster Platz bei BMX-WM

Erfolgreiche Gürtelprüfung

Acht RennfahrerInnen vom Maloja-BMX-Team Kolbermoor im BMX Circuit Zolder in Belgien mit am Start. Ein spektakulärer Höhepunkt in der BMX Szene war dieses Jahr die Weltmeisterschaft im ehemaligen Formel-1-Zirkus, im Belgischen Zolder. Vorausgegangen waren bereits die ersten zwei Euroläufe am Anfang der Saison, bei denen die FahrerInnen die Möglichkeit hatten, die anspruchsvolle Strecke mit all ihren Hindernissen und Schwierigkeiten kennen zu lernen, die inzwischen zu den zehn besten Parcours der Welt zählt. Über eine komplette Woche verteilt fanden sich 3.130 SportlerInnen aus 55 Nationen ein, um den Weltmeistertitel auszufahren. An dem spektakulären Rennsport ergötzten sich 18.000 Besucher über die Tage verteilt. Aus Deutschland hatten sich 100 RennfahrerInnen für die Weltmeisterschaft qualifiziert, darunter acht TeilnehmerInnen vom Maloja-BMX-Team des SV-DJK Kolbermoor. Dass ihm die Strecke wie schon bei den ersten beiden Euroläufen zusagt, erwies Erich Grabichler abermals. Nachdem er fünfmal darüber jagte, gewann er den phänomenalen sechsten Platz im Finale und den ersten Platz unter den insgesamt fünf deutschen Fahrern, die sich mit weiteren 52 Fahrern in der Altersgruppe 35-39 der 24“ Räder angemeldet hatten. Ebenfalls mit einem 24“ Rad gingen Jan Brunn und Patrick Rohrmüller in der Altersgruppe 40-44 an den Start. Unter knapp 80 Mitstreiter reihten sie sich im guten Mittelfeld ein. Bei den Cruiser Women startete Christine Bergtold mit 52 Fahrerinnen und fuhr jeweils als sechste durchs Ziel in den drei Vorläufen. Bei den 20“ Rädern machte Celina Eggart-Brunn den Anfang in der Gruppe Girls 9. Sie hielt jeweils in den Vorläufen mit dem fünften Platz mit. In der Altersgruppe Girls 13 wurde die deutsche Nation von Svea Bergtold und Miriam Rohrmüller unter insgesamt 56 FahrerInnen vertreten. Svea kämpfte sich bis ins Viertelfinale auf den sechsten Rang. In der Schlusswertung belegte sie den 22. Platz. Knapp am Viertelfinale vorbei fuhr Miriam Rohrmüller jeweils als fünfte in den Vorläufen durchs Ziel und landete am Ende im guten Mittelfeld. Spannende und erfolgreiche Rennen lieferte sich Stefan Heil in einer leistungsstarken Gruppe der Boys 16, in der 142 Fahrer an den Start gingen. Für ihn war das Ausscheiden der Weltmeisterschaft mit dem sechsten Platz im 16. Finale erledigt, er konnte leider einem vorausgegangenen Sturz nicht ausweichen und landete mit seinem Ergebnis im guten Mittelfeld. In seiner Gruppe holte sich Axel Webster aus Cottbus den Weltmeistertitel. Ein Abschluss Highlight des Rennspektakels in Zolder bildeten die Finalläufe der Elite Men und Elite Women, bei denen der Niederländer Niek Kimman und die Venezuelanerin Stefany Hernandez den Titel gewannen. Foto und Text: Conny Sterczel, BMX-Abteilung SV-DJK

Kolbermoor Aikido, eine Sparte des SV-DJK Kolbermoor, hat vor wenigen Wochen unter der Leitung von Nik Doyle, 4. Dan Aikikai Tokio, die ersten Gürtelprüfungen durchgeführt. Vier Aikidoka waren zur Prüfung zum 5. Kyu (Schülergrad) angemeldet und alle haben bestanden. Wie möchten Martin, Harris, Niklas und Julius ganz herzlich zur bestandenen Prüfung gratulieren. Das Dojo ist seit Juli 2015 beim Dachverband Aikidoföderation Deutschland registriert. Damit geben wir unseren Schülern die Möglichkeit, anerkannte Kyu-Prüfungen im eigenen Dojo abzulegen und Dan-Prüfungen vor einer Prüfungsjury abzulegen. DanGrade, die über die Aikido Föderation geprüft wurden, werden durch das Aikido Hombu Dojo in Tokyo anerkannt. Des Weiteren bietet der Dachverband seinen Mitgliedern vergünstigte Kurse und Seminare mit hervorragenden Lehrern an. Für weiter Infos: brigitte.puppe@kolbermoor-aikido.de Brigitte Puppe

Aktuelles von der Teakwondo-Abteilung:

Erfolgreiche Gürtelprüfung

Vor den Sommerferien fand wie gewöhnlich die erste Gürtelprüfung der Taekwondo-Abteilung dieses Jahres statt. Insgesamt traten 38 Prüflinge aus Kolbermoor, sowie 4 Prüflinge aus dem Taekwondoverein Oberpframmern bei der Prüfung an. Unter den Augen des Prüfers Franz Bartl zeigten die Prüflinge sehr gute Leistungen, weshalb auch alle Prüflinge ihre Prüfung zur nächsten Graduierung erfolgreich ablegen konnten. Zu den Prüfungsbesten gehörte unter anderem Timon Keller. Prüfungsbeste wurden bei den Anfängern Laura Schäfer, sowie bei den Fortgeschrittenen Sven Schlee. Das Training nach den Sommerferien beginnt am Mittwoch, den 16. September ab 20.00 Uhr beim Kampfsportmix mit neuen Anfängerkursen. Kampfsportmix ist die ideale Ergänzung zum klassischen Taekwondo-Training. Im Kampfsportmix reicht lockere Trainingskleidung, auch werden hier keine „Gürtelprüfungen“ wie im Taekwondo durchgeführt. Bei diesem Training liegt der Fokus auf Fitness & Selbstverteidigung. Der Trainingsinhalt besteht aus den effektivsten Techniken des Taekwondo, dem Boxen und den verschiedensten Selbstverteidigungssystemen. Trainiert werden unter anderem Verteidigungen im Alltag, Körpersprache sowie Stock- und Messerkampf. Jeder Trainierende soll die für ihn geeignetste Technik erlernen und anwenden. Es wird die körperliche Fitness und Ausdauer gesteigert und zusätzlich Wert auf die geistige Einstellung gelegt. Selbstverteidigung in der heutigen Zeit wird immer wichtiger, gerade für Mädchen und Frauen. Teilnehmen kann jeder ab 16 Jahren, ein kostenloses Probetraining bei uns ist jederzeit möglich. Foto und Text: Andreas Steindlmüller


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 140 · Seite

13

Leonhard Bernstein in Kolbermoor :

Selten gespieltes Programm Geburtstage 09.09.-23.09.2015 (Gratulationen zum 80., 85. und 90. Geburtstag und dann jährlich) 10.09. 11.09. 13.09. 14.09. 15.09. 15.09. 18.09. 18.09. 18.09. 18.09. 19.09. 20.09. 22.09. 23.09. 23.09. 23.09.

Schober Margarethe Razum Elisabeth Leidl Antonie Cieslar Franz Penzel Theresia Schmelmer Horst Ehmann Alfred Fischbacher Margareta Gross Sofia Mayer Franziska Santl Balthasar Kießling Anna Schlarb Ada Holzgartner Katharina Lehmann Theresia Mößlang Katharina

95. Geburtstag 93. Geburtstag 96. Geburtstag 93. Geburtstag 95. Geburtstag 91. Geburtstag 90. Geburtstag 91. Geburtstag 93. Geburtstag 85. Geburtstag 80. Geburtstag 93. Geburtstag 80. Geburtstag 92. Geburtstag 92. Geburtstag 93. Geburtstag

Hochzeits-Jubiläen

18.09. Krzyzok Helga und Gilbert Goldene Hochzeit Jubilare, die keine Veröffentlichung an dieser Stelle in den Stadtnachrichten Kolbermoor wünschen, bitten wir, dies im Rathaus unter der Telefonnummer 080312968-138 mit zu teilen. Peter Kloo Christian Poitsch 1. Bürgermeister Kultur- & Stadtmarketing

KAUFE Antikes Glas, Porzellan, Volkskunst, Postkarten, altes Geld, Uhren, Radios, Bronze- und Holzfiguren, Bilder – zahle bar, Tel. 0171-5223127

Leonard Bernstein war berühmt als Dirigent und als Komponist bekannt für Musicals wie „West Side Story“. Dass er jedoch auch Vieles in anderen Genres komponiert hat, ist weniger bekannt. Mit den „Chichester Psalmen“ kommt am Sonntag, den 27. September um 19.45 Uhr in der katholischen Pfarrkirche Wiederkunft Christi in Kolbermoor ein besonderes Werk zur Aufführung. Leonhard Bernstein hat darin verschiedene Psalmtexte in hebräischer Sprache vertont. Bemerkenswert ist dabei auch die Besetzung: Chor und Solisten singen mit Orgel, Harfe und Schlagwerk zusammen. Der vielgerühmte Kammerchor Rosenheim unter dem Rosenheimer Dekanatsmusikpfleger Konrad Heimbeck präsentiert die „Chichester Psalmen“, dazu das „Vater unser“ („Otˇcenáš“) von Leoš Janáˇcek. Abgerundet wird das Programm mit Orgelwerken von Rheinberger und Höller, die Orgel spielt der Kolbermoorer Dekanatsmusikpfleger Gerhard Franke. Die weiteren Solisten des Abends sind Ursula Preissler (Sopran), Michael Wieland (Tenor), Silvia Savary (Harfe) und Werner Hofmeister (Schlagwerk). Mit diesem sehr interessanten Programm und den selten zu hörenden Werken bietet „pizzicato“ in Kolbermoor wieder einmal ein besonderes Musikerlebnis! Karten dafür gibt es im Vorverkauf bei Optik Schwägerl in Kolbermoor, im Städtischen Museum im Mittertor Rosenheim und unter www.pizzicato-kolbermoor.de. Gerhard Franke


14

Seite · Ausgabe 140

Kirchen Katholische Stadtkirche Kolbermoor Seelsorgeteam: Stadtpfarrer Maurus D. Scheurenbrand, Pfarrer i.R. Josef Stigloher zur Seelsorgsmithilfe, Diakon Michael Wagner, Pastoralreferentin Monika Langer, Pastoralreferentin Martina Mauder, Pastoralassistent i.V. Josef Weiher Katholische Pfarrei Heiligste Dreifaltigkeit Rainerstraße 6, 83059 Kolbermoor Telefon 08031400710, Fax: 080314007126 eMail: hl-dreifaltigkeit.kolbermoor@ebmuc.de Büro-Öffnungszeiten: Montag–Donnerstag 09.00-11.30 Uhr, Donnerstag 15.30-17.30 Uhr Unsere Gottesdienste: Sonntag 08.40 Uhr Beichtgelegenheit 09.00 Uhr Pfarrgottesdienst 18.30 Uhr Abendmesse Dienstag 09.00 Uhr Messe Donnerstag 18.30 Uhr Abendmesse, anschl. Aussetzung und Anbetung bis 19.25 Uhr Freitag 09.00 Uhr Messe Regelmäßige Termine: Montag–Samstag 17.45 Uhr Rosenkranzgebet Montag 16 Uhr Kinderchor 1.-3. Klasse im Pfarrsaal Montag 20.00 Uhr Gebets- und Bibelkreis im Jugendheim Donnerstag 19.30 Uhr Kirchenchorprobe Pfarrsaal Freitag 15.30 Uhr Bücherei/Bücherstüberl Sonntag 10.00 Uhr Bücherei/Bücherstüberl —————————————————————————————————————— Katholische Pfarrei Wiederkunft Christi Heubergstraße 36, 83059 Kolbermoor Telefon: 08031230940, Fax: 080312309420 email: wiederkunft-christi.kolbermoor@ebmuc.de Büro-Öffnungszeiten: Dienstag–Freitag 09.00-11.30 Uhr, Dienstag 15.30–17.30 Uhr Unsere Gottesdienste Samstag 18.00 Uhr Rosenkranz 18.30 Uhr Vorabendmesse Sonntag 10.30 Uhr Pfarrgottesdienst Montag 18.00 Uhr Rosenkranz 18.30 Uhr Abendmesse Regelmäßige Termine: Montag 19.30 Uhr Kirchenchorprobe in der Bücherei Mittwoch 16.30 Uhr Kinderchorprobe in der Bücherei für 4.-6. Klasse Donnerstag 13.30 Uhr Seniorentreff Pfarrheim —————————————————————————————————————— Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Kreuzkirche, Carl-Jordan-Straße 5 · 83059 Kolbermoor Tel. (08031) 91205 · Fax (08031) 299953 E-Mail: kreuzkirche.kolbermoor@t-online.de www.kreuzkirche-kolbermoor.de Gottesdienst: Sonntag, 10.00 Uhr in der Kreuzkirche jeden 1. Sonntag im Monat mit Abendmahl Öffnungszeiten des Pfarramtes: Di-Do 9-12 Uhr und Do 16-18 Uhr —————————————————————————————————————— Jehovas Zeugen Kolbermoor Spitzsteinstraße 2 · 83059 Kolbermoor Versammlungszeiten: Jeden Donnerstag 19.00 Uhr: Versammlungsbibelstudium, Theokratische Predigtdienstschule und Dienstzusammenkunft Jeden Samstag 18.00 Uhr: Biblischer Vortrag und Wachtturmstudium

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Apotheken-Notdienst Kolbermoor 09.09.2015 Sebastian-Apotheke Tel.: 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 10.09.2015 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 Tel.: 08031/409520, 83059 Kolbermoor 11.09.2015 Apotheke im Bahnhof Rosenheim Tel.: 08031/941250, Südtiroler Platz 1, 83022 Rosenheim 12.09.2015 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 13.09.2015 Christkönig-Apotheke Tel.: 08031/39890, Kardinal-Faulhaber-Platz 6, 83022 Rosenheim 14.09.2015 Kur-Apotheke Tel.: 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling 15.09.2015 Optymed-Apotheke im Hertopark Tel.: 08031/4095250, Carl-Jordan-Str.16, 83059 Kolbermoor 16.09.2015 Rosen-Apotheke Tel.: 08061/7258, Rosenheimer Str. 4, 83043 Bad Aibling 17.09.2015 Mangfall-Apotheke Tel.: 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor 18.09.2015 Optymed-Apotheke im Kaufland Tel.: 08031/42970, Äußere Münchener Str. 100, 83026 Rosenheim 19.09.2015 Linden-Apotheke Tel.: 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 20.09.2015 Wendelstein-Apotheke Tel.: 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 21.09.2015 St. Urban-Apotheke Tel.: 08031/88220, Georg-Staber-Ring 7, 83022 Rosenheim 22.09.2015 Sebastian-Apotheke Tel.: 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 23.09.2015 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 Tel.: 08031/409520, 83059 Kolbermoor 24.09.2015 Stephans-Apotheke Tel.: 08031/68398, Aisinger Str. 81, 83026 Rosenheim Jeweils von 08:00 bis 08:00 Uhr

Öffnungszeiten Rathaus Kolbermoor Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor Telefon (08031) 2968-100, Fax (08031) 2968-143 info@stadt-kolbermoor.de, www.kolbermoor.de Bürgerbüro: Montag – Freitag 07.30 – 12.30 Montag – Mittwoch 14.00 – 16.00 Donnerstag 14.00 – 18.00 Verwaltung: nur nach Terminvereinbarung Stadtbücherei: Dienstag 10.00 – 13.00 Mittwoch – Freitag 14.00 – 18.30 1. Samstag im Monat 10.00 – 13.00 vhs Montag – Mittwoch 09.00 – 12.30 Geschäftsstelle: Donnerstag 14.00 – 18.00

Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr

Stadt Kolbermoor Wasserwerk: Montag – Donnerstag: 07. 00 – 12.00 & 12.30 – 16.00 Uhr Freitag: 07. 00 – 12.00 Uhr Telefon: (08031) 35496-14 · Mobil 0172-8247118 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Störungsdienst/Notruf: 0173-8644444 Wasserhärte: 21° Grad Dt. Härte · Härtebereich: hart Städtischer Bauhof: Telefon: (08031) 35496-0 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Öffnungszeiten Wertstoffhof: Montag, Mittwoch, Freitag: 09.00 – 12.00 & 13.00 – 18.00 Uhr Samstag: 09.00 – 13.00 Uhr Dienstag und Donnerstag geschlossen Telefon: (08031) 35496-18 Störungsdienst der Stadt: 0173-8644444


SV-DJK KO

LB ER MO O R

V.

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

e.

Kursprogramm Herbst 2015

Im Kursprogramm Herbst bietet der SV-DJK Kolbermoor e.V. eine bunte Palette mit Gesundheits- und Fitnesskursen für Kinder und Erwachsene, Mitglieder und Nichtmitglieder, die Sie und Ihn fit machen und halten. Der Vorteil für Sie, sollten Sie einmal keine Zeit haben Ihre Stunde zu besuchen, können Sie mit Ihrer Kurskarte die versäumte Stunde in einem anderen Kurs nachholen. In unseren Gesundheitskursen haben wir noch Plätze in folgenden Kursen frei: Pilates für leicht Geübte, der Kursstart ist am Montag, den 21.09., von 8.30-9.30 Uhr, er findet 12x statt. Pilates für Fortgeschrittene, er findet 12x donnerstags von 9.00-10.00 Uhr statt, Kursstart ist der 24.09. Rückenfitness ab 40 10x Donnerstag von 18.30-19.30 Uhr im Fitnessraum der Pauline-Thoma-Schule, Kursbeginn ist am 24.09. Yoga am Morgen 10x Freitag von 8.30-10.00 Uhr, Kursbeginn: 25.09. InBalance – ein Ganzkörpertraining mit Yoga und Pilates, 12x am Mittwoch von 18.30-19.30 Uhr ab 23.09. im Gymnastikraum der Adolf-Rasp-Schule Neu: Progressive Muskelentspannung, 8x Montags von 18.3019.30 Uhr Kursbeginn ist am 05.10. im Gymnastikraum der AdolfRasp-Schule In den Fitnesskursen haben wir noch Platz in folgenden Kursen: Neu: Body Athletics-Ganzkörpertraining mit dem eigenen Körpergewicht 12x Donnerstag von 19.00-20.00 Uhr in der Turnhalle Rainerstr., Kursstart 24.09. Langhanteltraining 12x Montag von 17.30-18.30 Uhr Kursbeginn: 21.09. BBP (Bauch-Beine-Po) 12x Mittwoch von 19.25-20.25 Uhr Kursbeginn: 23.09. Deep Work 12x Mittwoch von 20.30-21.30 Uhr Kursbeginn: 23.09. Piloxing® der Trend, eine Mischung aus Boxen, Pilates und Tanz, Die Kurse finden dienstags von 18.45-19.45 Uhr ab 22.09.2015 und donnerstags von 19.40-20.40 Uhr ab 24.09. statt. Für Kinder sind im Kurs Tanz für Kinder von 7-10 Jahren noch Plätze frei, er findet 12x Mittwoch von 17.10-18.10 Uhr statt, Kursbeginn ist am 23.09. In unseren Zumba Kursen sind noch Plätze frei: Zumba Fitness: Zumba 1 12x Montag von 18.35-19.35 Uhr Kursbeginn 21.09. Zumba 2 12x Montag von 19.40-20.40 Uhr Kursbeginn: 21.09. Zumba 4 12x Dienstag von 19.55-20.55 Uhr Kursbeginn: 22.09. Zumba 5 12x Mittwoch von 18.20-19.20 Uhr Kursbeginn: 23.09. Zumba Gold: Zumba Gold ohne Sprünge – schonend für Wirbelsäule und Gelenke. Diese Stunde ist ideal für alle, die sich gerne bewegen (Tanzeinsteiger, Fortgeschrittene und Menschen mit viel Lebenserfahrung). Auch wer ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen hat, wird viel Spaß bei diesem moderaten Herz-Kreislauftraining mit Kraftelementen haben. Zumba Gold 12x Dienstag von 9.00-10.00 Uhr Kursbeginn: 22.09. Zumba Gold 12x Donnerstag von 18.30-19.30 Uhr Kursbeginn: 24.09. Unser gesamtes Kursprogramm finden Sie auf der Homepage unter www.svdjk.de Anmeldung für die Kurse bei der Geschäftsstelle des SV-DJK Kolbermoor, Aiblinger Straße 12, 83059 Kolbermoor Telefon 08031-97474/Fax -234768, Email: info@svdjk.de Karin Maier, SV-DJK

Ausgabe 140 · Seite

15

Traditionsveranstaltung der Musikschule:

Bergmesse am Sudelfeld

Zur traditionellen Bergmesse lädt die Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor am Sonntag, den 20. September ein. Pfarrer Maurus Scheurenbrand hält die Messe um 11.00 Uhr an der Kapelle oberhalb der Gaststätte „Rosengasse“ im Sudelfeldgebiet. Musikalische umrahmt wird der Gottesdienst vom Gemischten Chor, dem Mannergsang und dem Bläserquartett der Stadtsingschule. Anschließend trifft man sich zu einem gemütlichen Frühschoppen im Berggasthof „Rosengasse“. Bei schlechter Witterung findet der Gottesdienst im Gasthof statt. Günther Obermeier

100 Regenwald-Eintrittskarten für Bedürftige:

Überraschung war groß

Zur großen Überraschung für Dagmar Badura, Quartiersmanagerin und Leiterin der Kolbermoorer Tafel, überbrachte die Sparkasse, stellvertretend für alle Tafeln in Stadt und Landkreis Rosenheim: 100 Eintrittskarten für die Regenwald-Ausstellung im Rosenheimer Lokschuppen. Badura kann diese nun über die elf Einrichtungen an Bedürftige verteilen. „Darüber freuen wir uns sehr, denn wir haben viele kulturinteressierte Tafelkunden, die sich den Eintritt ohne Unterstützung nicht leisten können“, so Dagmar Badura. Einen Teil der Eintrittskarten gibt sie an die Jugendwerkstatt der Diakonie Rosenheim weiter, wo Jugendliche im Rahmen ihrer wohnortnahen Reha eine Ausbildung zum Holz-, Maler- und Gartenfachwerker machen können. „Ein Ausstellungsbesuch im Rahmen des wöchentlichen Bildungstags ist für die Jugendlichen eine toller Bildungsbeitrag“, freut sich die Tafel-Leiterin. Stefan Donderer, Sparkassen-Gebietsdirektor für Bad Aibling und das obere Inntal (auf dem Foto links), und der Kolbermoorer Geschäftsstellenleiter Rudolf Inninger (rechts) übergaben die Spende im Bürgerhaus Mangfalltreff in Kolbermoor. Die Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling ist Sponsor der RegenwaldAusstellung. Foto und Text: Linda Achatz, Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling/Öffentlichkeitsarbeit


Stadtnachrichten

von – bis

MONTAG

DIENSTAG

MITTWOCH

DONNERSTAG

FREITAG

FERIEN 2015

Sommerferien 01.08. - 14.09.

Herbstferien 02.11. - 07.11.

Weihnachtsferien 24.12. - 05.01.

FERIEN 2016

Frühjahrsferien 08.02. - 12.02.

Osterferien 21.03. - 01.04.

Pfingstferien 17.05. - 28.05.

Sommerferien 30.07. - 12.09.

Herbstferien 31.10. - 04.11.

Weihnachtsferien 24.12. - 05.01.

Profile for Hans Peter

140 Stadtnachrichten Kolbermoor  

Nachrichten aus der Stadt Kolbermoor - präsentiert und gedruckt von der Druckerei Kainz aus Kolbermoor, dem Dienstleister für Drucksachen, D...

140 Stadtnachrichten Kolbermoor  

Nachrichten aus der Stadt Kolbermoor - präsentiert und gedruckt von der Druckerei Kainz aus Kolbermoor, dem Dienstleister für Drucksachen, D...

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded