Page 1

110. Ausgabe KW 16 16. April 2014

S ta d t n a c h r i c h t e n

Ostern

rmoo

lbe

adtnach

hten-ko

www.stadtnachrichten-kolbermoor.de

st

Die Stadtnachrichten als Mitteilungsblatt der Stadt Kolbermoor werden an s채mtliche Haushalte verteilt, um alle B체rgerinnen und B체rger zu informieren.

e www . d Aktuel .

le Ausgabe ab sofort au ch im Internet als epaper!

r

Gemalt von Franziska Glas anl채sslich unseres Malwettbewerbs

ric

Frohe


Tatkräftig Seniorinnen binden für ihre Mitbewohner Palmbuschen. Die geweihten Sträußchen werden in den Wohnbereichen verteilt.


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 110 · Seite

3

Das Landratsamt Rosenheim informiert:

Beseitigung der Hochwasserschäden:

Gebühren für Grünabfälle

Förderung für Infrastruktur

Die Entsorgung von Grünabfällen auf den Wertstoffhöfen in den Gemeinden des Landkreises ist nicht in jedem Fall gebührenfrei. Darauf hat jetzt das Sachgebiet Abfallwirtschaft im Landratsamt Rosenheim aufmerksam gemacht. Aus gegebenem Anlass erinnert es daran, dass Privatpersonen bis zu einem Kubikmeter Grün- und Gartenabfälle pro Anlieferung und Tag kostenlos abgeben können. Für jeden weiteren Kubikmeter Grünabfälle sind jeweils fünf Euro zu entrichten. Im Unterschied zu Privatpersonen gibt es bei Gewerbebetreibenden keine Freimengen. Ab dem ersten Kubikmeter sind jeweils acht Euro fällig. Hinzu kommt, dass Gewerbebetreibende nur dann an den Wertstoffhöfen anliefern dürfen, wenn ausreichend Kapazitäten vorhanden sind. Grundsätzlich empfiehlt das Sachgebiet Abfallwirtschaft Gewerbebetreibende, ihre Grünabfälle bei den Kompostieranlagen zu entsorgen. Diese befindet sich in Noderwiechs, Markt Brückmühl. Das Landratsamt Rosenheim bittet die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für diese Regelung in der Abfallgebührensatzung. Mit der Müllgebühr ist die Entsorgung von Wertstoffen und Abfällen, wie auch der Grünabfälle, im „haushaltsüblichem Rahmen“ abgedeckt. Für darüber hinaus gehende Mengen werden zusätzliche Gebühren fällig. Der Landkreis Rosenheim nimmt jährlich mehr als 360.000 Kubikmeter Grünabfälle an, aus denen rund 18.000 m3 Kompost hergestellt werden. Ein kleinerer Anteil wird zur Energieerzeugung genutzt. Landratsamt Rosenheim

Die Beseitigung der Hochwasserschäden an der kommunalen Infrastruktur schreitet voran. Durch das Hochwasser im Juni vergangenen Jahres ist in Kolbermoor neben zahlreichen Privathäusern und Wohnungen auch kommunales Infrastrukturvermögen massiv geschädigt worden. Der Freistaat Bayern hat mit Unterstützung des Bundes erfreulicherweise auch für die Kommunen ein Förderprogramm aufgelegt, um insbesondere die städtebauliche, soziale und verkehrliche Infrastruktur sowie geschädigte Einrichtungen in nicht-kommunaler Trägerschaft wiederherzustellen. Die Stadt hat entsprechende Förderanträge gestellt. Auch wenn noch nicht alle Förderbescheide vorliegen, so kann dennoch davon ausgegangen werden, dass die Schäden nahezu vollständig durch die staatliche Förderung aufgefangen werden. Insgesamt sind an der Werkssiedlung, an dem Gebäudezug in der Carl-Jordan-Straße und an der Mitterharter Straße 2a-2c Schäden in Höhe von 212.100 € entstanden. Die Straßenschäden an der Brünnsteinstraße wurden auf 50.000 € beziffert. Die Maßnahmen in der Werkssiedlung und an dem Gebäudezug in der Carl-Jordan-Straße sind abgeschlossen. Die Mitterharter Straße 2a-2a wird voraussichtlich im August fertig gestellt werden. Die Schadensbeseitigung in der Brünnsteinstraße steht noch aus.

Wichtiger Hinweis für Hundehalter:

Meldepflicht für Hunde Die Stadtverwaltung macht Hundehalter darauf aufmerksam, ihren Hund im Rathaus anzumelden, sofern dies bisher versäumt wurde. Nach § 1 der Hundesteuersatzung der Stadt Kolbermoor ist das Halten eines über vier Monate alten Hundes steuerpflichtig. Die Hundesteuer ist eine Jahresaufwandsteuer und wird in voller Höhe fällig, wenn der Hund im Kalenderjahr mindestens in drei aufeinander folgenden Monaten gehalten wurde. Die Hundesteuer beträgt derzeit für den ersten Hund 41,00 € und für jeden weiteren Hund 61,50 €. Sollte die Anmeldung bisher versäumt worden sein, kann dies im Bürgerbüro des Rathauses nachgeholt werden. Bitte helfen Sie mit, unsere Stadt sauber zu halten und machen Sie von der Möglichkeit Gebrauch, sich kostenlos Hundekottüten im Bürgerbüro des Rathauses oder von den hierfür im Stadtgebiet aufgestellten Behältern abzuholen. Stadt Kolbermoor, Steueramt

Die Stadtverwaltung informiert:

Müllabfuhr nach Ostern Aufgrund des Ostermontags verschiebt sich die Müllabfuhr in der Osterwoche in Kolbermoor um einen Tag. Die Leerung wird von Mittwoch, den 23. April auf Donnerstag, den 24. April verlegt. Die Tonnen sind am Abfuhrtag pünktlich ab 6 Uhr morgens zur Leerung bereitzustellen. Stadt Kolbermoor, Stadtsteueramt

Großen Schaden durch das Hochwasser nahmen auch das Evangelische Gemeindehaus und das Pfarrhaus, in denen die Untergeschosse inkl. der gesamten Haustechnik vollständig überflutet waren. Auch hier erfolgt die Finanzierung der Schadensbeseitigung durch das Infrastrukturprogramm von Land und Bund. Zudem konnten zusätzliche Modernisierungsmaßnahmen und Maßnahmen zur Vermeidung künftiger Hochwasserschäden in die Förderung eingebunden werden. So konnte insbesondere den Anforderungen der Barrierefreiheit und der aktuellen Bestimmungen des Brandschutzes Rechnung getragen werden. Investiert wurden in den letzten Monaten ca. 450.000 €. Der Freistaat Bayern und der Bund werden diese Maßnahme voraussichtlich mit rund 420.000 € fördern. Gemeindehaus und Pfarrhaus stehen kurz vor der Fertigstellung. Noch vor Ostern wird das Gemeindehaus von der Öffentlichkeit wieder vollständig genutzt werden können. Stadt Kolbermoor, Hauptamt

Nächster Redaktionsschluss: Sa. 19. April, 9 Uhr!!! Nächster Erscheinungstermin: Mi. 30. April 2014


4

Seite · Ausgabe 110

Die Bauverwaltung informiert:

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Der Umwelttipp in den Stadtnachrichten:

Bekanntmachungen

Den Vögeln helfen

A. Auslegung eines Bebauungsplanes im vereinfachten Bebauungsplanverfahren (§ 13 Abs. 2 i. V. m. § 3 Abs. 2 BauGB). Der Bauausschuss der Stadt Kolbermoor hat am 11.03.2014 in öffentlicher Sitzung beschlossen, für das Gebiet Nr. 7 „Rechts der Mangfall” im Bereich des Grundstückes Fl. Nr. 1330/15 Gem. Kolbermoor, Zugspitzstr, 10 den Bebauungsplan zu ändern. Der Bebauungsplanänderungsentwurf ist vom Architekturbüro Richard Stemplinger, Poststr. 3a, 83064 Raubling, ausgearbeitet worden. Der Änderungsentwurf des Bebauungsplanes mit Begründung in der Fassung vom Februar 2014 liegt in der Zeit vom 10.04.2014 bis 12.05. 2014 im Rathaus Kolbermoor, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, Zi. 210, II. Stock öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden, nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Von einer Umweltprüfung und einem Umweltbericht wird abgesehen. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können. B. Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit (§ 3 Abs. 1 BauGB). Der Stadtrat hat am 19.03.2014 in öffentlicher Sitzung beschlossen, den Flächennutzungsplan für das zwischen der Bahnlinie Holzkirchen – Rosenheim und dem Werkskanal gelegene Gelände zu ändern. Der Flächennutzungsplanänderungsentwurf ist von Herrn Eberhard von Angerer, Dipl. Ing., Architekt, Regierungsbaumeister, Lohensteinstr. 22, 81241 München und von der Landschaftsarchitektenpartnerschaft LIebald + Aufermann, Manzinger Weg 11, 81241 München, gefertigt worden. Der vom Stadtrat gebilligte Flächennutzungsplanentwurf mit Begründung kann in der Zeit vom 10.04.2014 bis 12.05.2014 im Rathaus Kolbermoor, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, Zi. 210, II. Stock eingesehen werden. Während dieser Zeit besteht für die Öffentlichkeit Gelegenheit, sich über die Ziel und Zwecke der Planung, die für die Neugestaltung des Gebiets in Betracht kommen und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung zu informieren. Es ist Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben. C. Auslegung eines Bebauungsplanes im vereinfachten Bebauungsplanverfahren (§ 13 Abs. 2 i. V. m. § 3 Abs. 2 BauGB). Der Bauausschuss der Stadt Kolbermoor hat am 12.11.2013 in öffentlicher Sitzung beschlossen, für das Gebiet Nr. 22 „Fabrikweg – Nord” den Bebauungsplan zu ändern. Der Bebauungsplanänderungsentwurf ist seitens der Bauverwaltung, Herrn Josef Schrank, Rathausplatz 1, ausgearbeitet worden. Der Änderungsentwurf des Bebauungsplanes mit Begründung in der Fassung vom November 2013 liegt in der Zeit vom 17.04.2014 bis 19.05.2014 im Rathaus Kolbermoor, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, Zi. 209, II. Stock öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden, nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Von einer Umweltprüfung und einem Umweltbericht wird abgesehen. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können. Stadt Kolbermoor, März 2014 Peter Kloo, 1. Bürgermeister

Wenn die Tage wieder länger werden und die Lüfte lau, wenn die Meisen lauthals schmettern und die Blumen aus dem Rasen spicken, dann steht fest: Es wird endlich wieder Frühling. Am wenigsten hält es dann die Freizeitgärtner in der Stube. Doch halt! Bevor im Garten penibel aufgeräumt und geputzt wird, sollte bedacht werden: Auch die Tierwelt hat Frühlingsgefühle. Beispielsweise unsere Vögel. Sie wollen Nester bauen, brauchen dazu Verstecke, Moos und trockene Grashalme. Für die Aufzucht ihrer Jungen suchen sie nach Eiweißkost. Das sind Raupen und andere Insektenlarven, die an heimischen Pflanzen zu finden sind. Vögel füttern im Winter ist sehr beliebt, aber ist der Tisch für sie im Frühjahr auch so reich gedeckt? Wer als Gartenbesitzer unseren Vögeln wirklich helfen will, für den hat der BUND Heidelberg jede Menge Rezepte parat: Nistkästen bauen, Schlupfwinkel anlegen aus Steinen oder Holz, heimische Stauden und Sträucher pflanzen oder kahle Wände begrünen. Mit ein bisschen Fingerspitzengefühl gelingt es auch, dass so ein Garten wohl gepflegt aussieht, obwohl nicht ständig darin geputzt wird. Else Huber

Schon traditionell am Ostersonntag:

Harfenfestival 2014 Auch an Ostern 2014 werden Harfenklänge im Kolbermoorer Mareissaal erklingen und die Besucher des Internationalen Harfenfestivals verzaubern: Am Ostersonntag, den 20. April stehen ab 19.30 Uhr sieben Künstler aus fünf Ländern auf der Bühne.

Das internationale Harfenfestival unter der Leitung von Uschi Laar ist schon lange kein Geheimtipp mehr in der Region. Dieses Jahr tourt es vom 11.-20. April 2014 wieder durch Süddeutschland. Herausragende international bekannte Musiker präsentieren die bunte, schillernde musikalische Vielfalt der Harfe auf höchstem künstlerischen Niveau. Uschi Laar konnte dieses Jahr renommierte Musiker aus Südamerika, der Türkei, Italien und Irland gewinnen. Karten gibt es in Kolbermoor bei der Buchhandlung Levin, Alte Spinnerei 3, im Internet unter www.vorverkauf.ro und telefonisch unter 08061-7356. Starke Ermäßigung gibt es unter anderem für Schüler, Studenten und Rentner. Stadtmarketing Kolbermoor


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 110 · Seite

5

Mitgliederversammlung Tennisclub Kolbermoor:

Große Mehrheit für Halle In der Mitgliederversammlung des Tennisclubs Kolbermoor, an der auch Bürgermeister Peter Kloo teilnahm, wurde als zentraler Punkt das Projekt „Zwei-Feld-Tennishalle“ vom 1. Vorstand Peter Zach detailliert vorgestellt. Dabei griff er auch nochmals die Fragen auf, die an der Informationsveranstaltung zu diesem Projekt am 13. März von Mitgliedern gestellt wurden. Projektbeschreibung, Finanzierung und Ertragsrechnung standen dabei im Mittelpunkt. „Die Wirtschaftlichkeitsberechnung des Projektes steht auf soliden Beinen“, so Peter Zach, eine Beurteilung die auch von Bankexperten aus dem Mitgliederkreis bestätigt wurde. Laut Peter Zach gibt es für das Projekt bereits Interesse von potentiellen Investoren, die das erforderliche Eigenkapital abdecken werden. Die Ertragsrechnung zeigt auf, dass auch in dem unwahrscheinlichen Fall einer Hallenauslastung von nur ca. 55 Prozent ein neutrales Ergebnis erzielt wird. Jede Höherauslastung führt zu zusätzlichen Einnahmen für den Verein. Als noch offener und sehr wichtiger Punkt wurde das Betreiberkonzept von Gastronomie und Hallenverwaltung angesprochen. Aber auch hierfür existieren bereits vielversprechende Ansätze, die Ertragsrechnung ist davon nicht substantiell berührt. Bürgermeister Peter Kloo, selbst Vereinsmitglied, wies in seiner Wortmeldung auf die langfristige Bedeutung dieser Investition hin, die weit über den Finanzierungszeitraum von 20 Jahren hinausgeht. Mit diesem Projekt wird ein wesentlicher Beitrag zur Attraktivität des Tennisclubs Kolbermoor geleistet, so Peter Kloo, nicht nur für die Vereinsmitglieder, sondern auch für Gäste in Kolbermoor. Nach lebhafter Diskussion, vielen weiteren Fragen und zahlreichen Detailinformationen durch den 1. Vorstand stimmten die anwesenden ordentlichen Mitglieder in geheimer Abstimmung mit einer Zweidrittelmehrheit dem Projekt zu. Damit wurde dem Vorstand der Auftrag erteilt, das Projekt weiterzuverfolgen; dies unter sorgfältiger Beachtung des Finanzierungsrahmens und mit Einbindung eines unabhängigen Projektmanagements. Kurt Kantner, Tennisclub Kolbermoor

Traditionsveranstaltung der Musikschule:

Maibaumfest mit Flohmarkt Die Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor feiert am Donnerstag, den 1. Mai, ihr traditionelles Fest am Maibaum. Es beginnt um 7 Uhr mit einem reich bestückten Flohmarkt, zu dem viele Freunde und Gönner der Musikschule allerlei „Flöhe“, von Geschirr über Hausgeräte, Spielzeug, Vasen, Lampen und Gartenzwergen bis zu schönen Bilder und Bilderrahmen gespendet haben. Andere Flohmarkthändler sind am 1. Mai nicht zugelassen. Ab 10.30 Uhr singen und musizieren viele Gruppen und Chöre der Musikschule aller Altersstufen. Die beiden Kolbermoorer Trachtenvereine „Immergrün“ und „Mangfalltaler“ zeigen durch ihre Jugendgruppen traditionelle Volkstänze und Schuhplattler. Anschließend spielen zuerst die Combo und dann die Stadtkapelle zu Bier und Brotzeit, zu Kaffee und Kuchen bis etwa 17 Uhr. Der Erlös des Maibaumfestes fließt wie immer über den Singschulförderverein der Musikschule zu.

KAUFE Antikes Glas, Porzellan, Volkskunst, Postkarten, altes Geld, Uhren, Radios, Bronze- und Holzfiguren, Bilder – zahle bar, Tel. 0171-5223127 Sollte es am 1. Mai regnen, wird das Maibaumfest samt Flohmarkt auf Sonntag, den 4. Mai verlegt. Günther Obermeier


6

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 110

Geburtstage 16.04.-01.05.2014 (Gratulationen zum 80., 85. und 90. Geburtstag und dann jährlich) 16.04. 16.04. 17.04. 17.04. 18.04. 19.04. 21.04. 22.04. 25.04. 25.04. 27.04. 29.04. 29.04.

Kaftan Josefine Kattner Theresia Rackl Horst Schmid Anna Groll Helga Belan Galina Tomsche Hermine Schaffer Margarete Redl Katharina Wastl Gustav Hackl Margot Fronius Susanna Sölla Franziska

91. Geburtstag 92. Geburtstag 80. Geburtstag 94. Geburtstag 85. Geburtstag 80. Geburtstag 95. Geburtstag 85. Geburtstag 93. Geburtstag 91. Geburtstag 80. Geburtstag 95. Geburtstag 98. Geburtstag

Hochzeits-Jubiläen

24.04. Plank Maria und Josef Goldene Hochzeit 30.04. Lopatkiewicz Anna und Zygmunt Eiserne Hochzeit 30.04. Voigt Barbara und Peter Goldene Hochzeit Jubilare, die keine Veröffentlichung an dieser Stelle in den Stadtnachrichten Kolbermoor wünschen, bitten wir, dies im Rathaus unter der Telefonnummer 080312968-138 mit zu teilen. Peter Kloo Christian Poitsch 1. Bürgermeister Kultur- & Stadtmarketing

Nach 10 Jahren hört Michael Kohnle auf:

Präsidium neu gewählt Eine große Verschnaufpause gab es für den Faschingsverein Mangfalltal nach dem Faschingsende nicht. Die Faschingsvorbereitungen laufen auch hinsichtlich der nächsten Saison schon auf Hochtouren. Bei der Jahreshauptversammlung wählten die vielen Mitglieder des Vereins im gut gefüllten Mareissaal nach der Entlastung das Präsidium wie jedes Jahr neu. Gleich zu Beginn blickte das Präsidium, allen voran Präsident Michael Kohnle, auf die sehr lange und auftrittsreiche Faschingszeit zurück. Auch die eigenen Veranstaltungen wie der Jubiläumsball, das Elfersymposium und das Landkreisfestival seien erfolgreich verlaufen. Michael Kohnle bedankte sich anschließend bei allen Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit und die Lebenserfahrung in den letzten 10 Jahren. Er ist sehr stolz auf die Kinder- und Jugendarbeit. Doch aus privaten Gründen könne er nicht länger im Verein tätig sein. Auch 2. Präsident Jochen Winter und Schatzmeisterin Claudia Feichtner kündigten ihren Amtsrücktritt an, werden aber dem Verein gerne noch zur Verfügung stehen. Bei den anschließenden Wahlen wurden als erster Präsident Manuel Eckert, 2. Präsident Franz Draxinger und Anna Salzinger als Schatzmeisterin neu in das Präsidium gewählt. Dritte Präsidentin Manuela Wagner, Schriftführerin Katharina Hofinger und die Beisitzer Rudi Moser und Maria Maier wurden mit großer Mehrheit bestätigt.

Veranstaltung des Obst- und Gartenbauvereins:

Der „Kräuterwastl“ kommt Einer besonderen Vorstellung bedarf es beim bekannten „Kräuterwastl“ Sebastian Viellechner wohl eher nicht. Besonders hingegen ist der Umstand, dass der beliebte Kräuterpädagoge aus Weyarn, bei dem die heimischen Gartenfreunde schon einige Male zu Gast waren, am Freitag, 25. April um 19.30 Uhr endlich wieder nach Kolbermoor kommt. Und wer ihn persönlich oder aus Funk und Fernsehen kennt, der weiß, dass der Kräuterwastl auch das trocken anmutende Thema „Gesundheit aus dem eigenen Garten – Anpflanzen, Ernten und Zubereiten“ äußert lebendig umsetzen und zu einem hören- und sehenswerten Ereignis machen wird. Ein Erlebnis, das sich kein Gartenfreund entgehen lassen sollte und zu dem der Obst- und Gartenbauverein Mitglieder und alle Interessierte wieder herzlich in den Mareissaal einlädt. Susanne Mills-Goodlet

Stellvertretend für die Vereinsmitglieder verabschiedete Jochen Winter den Gründer Michael Kohnle, der seit Beginn mit vollem Engagement den Verein sehr erfolgreich aufbaute und bedankte sich bei Claudia Feichtner, die ebenfalls schon seit der Gründung im Verein tätig ist. Am Ende der Jahreshauptversammlung bedankten sich die neu gewählten Präsidenten Manuel Eckert und Franz Draxinger bei allen Mitgliedern für das ihnen geschenkte Vertrauen und die Verantwortung. Nun blicke man aber schon gespannt auf die kommende Faschingssaison 2014/15. Melanie Oberneder, Faschingsverein Mangfalltal e.V


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 110 · Seite

7

Letztes Heimspiel am Ostermontag:

Das Publikum spielt mit eBook-Ausleihe gut gestartet

Die neue elektronische Ausleihe der Stadtbücherei Kolbermoor läuft sehr erfolgreich an. Täglich gehen Anfragen dazu ein und neue Leser melden sich in der Bücherei an. Innerhalb der ersten 10 Tage wurden bereits 123 elektronische Medien ausgeliehen. Auch wenn einige Nutzer den neuen Medien noch skeptisch gegenüberstehen – Viele haben schon darauf gewartet und probieren das neue Angebot mit Begeisterung aus. Zum Start gab es eine kleine Feier in der Stadtbücherei, während der auch die Gewinner des Preisausschreibens gezogen wurden. Der erste Preis, ein Tolino-eReader zum Lesen von eBooks, ging an Tizian Stocker. Bei der Onleihe können eBooks, Hörbücher, Zeitschriften und Videos kostenlos und rund um die Uhr ausgeliehen, das heißt heruntergeladen werden. Nach Ablauf der Leihfrist werden die Medien automatisch zurückgegeben und lassen sich nicht mehr öffnen. Weitere Informationen erhalten Interessierte beim Team der Stadtbücherei oder unter www.biblioload.de. Stadtbücherei Kolbermoor

Wie erwartet ist der ttc berlin eastside in dieser Saison unbezwingbar und dreht einsam seine Runden an der Tabellenspitze der Tischtennis Damen-Bundesliga - auch in den MeisterschaftsPlay-Offs. Aber vielleicht wäre für die Kolbermoorer Damen, die als Tabellendritte in die Play-Offs gingen, am Ende noch Platz 2 zu erreichen. Dafür ist auf alle Fälle ein Sieg im letzten Heimspiel der Saison 2013/2014 in der Pauline-Thoma-Sporthalle nötig, wenn es gegen Tusem Essen geht. Ein wichtiger Faktor ist dabei das Publikum, durch dessen lautstarke Unterstützung bei der Mannschaft auch im letzten Spiel noch mal Kräfte mobilisiert werden können. Immerhin hat Kolbermoor die besten Besucherzahlen in der gesamten Bundesliga. Das letzte Heimspiel ist am Ostermontag, den 21. April wie gewohnt ab 14 Uhr in der Pauline-Thoma-Sporthalle. Fotos: SV-DJK Tischtennis, Text: Stadtmarketing

Die Gewinner des OnleihePreisausschreibens mit ihren Preisen Voller Einsatz bei jedem Ballwechsel: Chantal Mantz beweist immer wieder in engen Spielen ihr großes Kämpferherz.


8

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 110

V e r a n s ta lt u n g s k a l e n d e r Donnerstag, 17. April

Mittwoch, 30. April

15.00 Figurentheater: DER KLEINE MONDBÄR Mondbär-Zelt P.-Thoma-Mittelschule

15.00 Vorlesen für Kinder

Samstag, 19. April 15.00 Figurentheater: DER KLEINE MONDBÄR Mondbär-Zelt P.-Thoma-Mittelschule

Sonntag, 20. April

Stadtbücherei Kolbermoor

Donnerstag, 01. Mai 07.00-18.00 Maibaumfest mit Flohmarkt

Samstag, 03. Mai

15.00 Figurentheater: DER KLEINE MONDBÄR Mondbär-Zelt P.-Thoma-Mittelschule

10.00 Obb. Meisterschaft Sportkegeln Senioren Endlauf 14.00 Muttertagsfeier der AWO

Montag, 21. April

Sonntag, 04. Mai

14.00 Figurentheater: DER KLEINE MONDBÄR Mondbär-Zelt P.-Thoma-Mittelschule

07.00 Ausweichtermine Maibaumfest

20.00 Hannes Ringlstetter

Platz vor dem Alten Rathaus

Öffnungszeiten: Samstag & Sonntag 14:00 bis 17:00 Uhr

Kesselhaus Alte Spinnerei

Freitag, 25. April 19.30 „Kräuterwastl” – Vortrag

Mareissaal

Sonntag, 27. April Altes Rathaus Kolbermoor

Dienstag, 29. April 19.00-21.00 Abendöffnung

Sportanlage Am Huberberg Mareissaal

Heimat- und Industrie-Museum Kolbermoor

Donnerstag, 24. April

07.30 Motorradweihe

Platz vor dem Alten Rathaus

Heimat- und Industriemuseum

Zum Ende der Sonderausstellung:

Abendöffnung im Museum Zum Abschluss der aktuellen Sonderausstellung „Ausblicke auf unsere Heimat – Kolbermoor von oben” bieten wir am Dienstag, den 29. April eine Abendöffnung des Heimat- und Industriemuseums von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr an. Franz Petzinger

Mangfalltreff Bürgerhaus Kolbermoor · Von-Bippen-Str. 21/Zugang Ludwigstraße Veranstaltungsprogramm ab 16. April 2014 Tag

Uhrzeit

Raum

Veranstalter

regelmäßige Angebote (nicht in den Schulferien) dienstags 20.00-21.00 Gruppenraum Ursula Wisuschil donnerstags ab 19.30 Gruppenraum Schachklub ganzjährige regelmäßige Angebote (nicht an Feiertagen) montags 08.00-13.00 Beratungsbüro Caritas dienstags 15.00-17.00 Cafeteria Mangfalltreff mittwochs 09.00-13.00 Gruppenraum Nachbarschaftshilfe 12.00 Cafeteria Nachbarschaftshilfe weitere Angebote Mi, 16.04. 13.00-17.00 Beratungsbüro Caritas Mi, 16.04. 14.00-15.00 Gruppenraum Nachbarschaftshilfe 23.04. Do, 17.04. 09.00-12.00 Beratungsbüro Sozialdienst kath. Frauen Mi, 23.04. 13.00-16.00 Beratungsbüro Caritas Mi, 23.04. ab 19.00 Cafeteria Mangfalltreff Do, 24.04. 10.30-13.00 Cafeteria Mangfalltreff Di, 29.04. 09.00-16.00 Beratungsbüro Caritas

Thema Sängerrunde Kolbermoor Schachspiel Sozialpsychiatrischer Dienst Anmeldung unter 08031/20380 Seniorencafé und Büchertauschbörse Betreuungsgruppe für Menschen mit demenziellen Erkrankungen Mittagstisch für Senioren Anmeldung unter 08031/93400 Beratung für pflegende Angehörige Anmeldung unter 08061/35040 Beratung rund um demenzielle Erkrankungen Anmeldung unter 08031/93400 Schwangerschafts- und Familienfragen Anmeldung unter 08031/31412 Beratung rund um die Pflege zu Hause Treffen der Teilnehmer und Interessierten der Talente-Tausch-Börse Kolbermoor Kochen: Spinatknödel Anmeldung erforderlich 08031/2319257 Schuldnerberatung Anmeldung unter 08061/35040


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Projektchor und Kammerorchester begeisterten:

Geistliches Chorkonzert

Mit einem geistlichen Chorkonzert begeisterte der Projektchor der Stadtsingschule Kolbermoor in der Stadtpfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit seine Zuhörer. Unter der Leitung von Martin Kreidt sang der Chor stimmlich präsent und mitreißend geistliche Werke unter anderem von John Rutter oder die packende „Little Jazz Mass“ von Bob Chilcott. Das Kammerorchester Kolbermoor ergänzte das Programm – passend zur Fastenzeit - mit etwas ernsteren Stücken, die einen reizvollen Kontrast zu den jubelvolleren und melodiösen Chorliedern bildeten und war darüber hinaus bei gemeinsamen Stücken ein aufmerksamer Begleiter des Chores. Heraus kam ein kleines, aber feines Programm, dem die zahlreichen Zuhörer in der vollbesetzten Kirche reichlich Beifall spendeten. Günther Obermeier, Musikschule

Rock- und Pophits am 27. April im Mareissaal:

Rock in den Mai Am Sonntag, den 27. April wird von 19.00 bis ca. 21.30 Uhr im Mareissaal mit den Bands der Musikschule richtig abgerockt. Bereits seit sechs Jahren besteht die Band „Beuteschema” (Foto) an der Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor. Seit Anfang des Schuljahres 2013/14 sind sie mit neuer Besetzung unterwegs. Die Jugendlichen zwischen 17 und 25 Jahren proben einmal wöchentlich unter Anleitung von Christian Matz. Das erarbeitete Repertoire umfasst eigene Songs und rockige Covers in neuem Stil. Im Vorprogramm singt und spielt Paulina Matz eigene Songs, Soul und Popballaden. Um den jungen Sänger Stefan Schmid hat sich neue Gruppierung „Puzzle“ gefunden, die sich ebenfalls mit eigenem Material und modernen Pophits präsentiert. Neue und alte Fans sind dazu herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Günther Obermeier, Musikschule

Ausgabe 110 · Seite

9

Figurentheater an Ostern in Kolbermoor:

Der kleine Mondbär Die poetische, von Rolf Fänger erdachte Geschichte, vom kleinen Mondbär und seinen vielen tierischen Freunden fasziniert die kleinen Zuschauer durch ihren geselligen, unterhaltsamen und liebevollen Charakter. Der kleine Mondbär kam zu seinem Namen, weil er den Mond mehr liebte als alles andere auf der Welt. So sitzt er eines Tages vor seiner Höhle und schaut dem Mond bei seinem Spaziergang zu. Allzu gerne hätte er seinen Freund, den Mond bei sich auf der Erde gehabt. Um dies zu erreichen hatte er schon viel versucht. Obwohl er auf den höchsten Berg geklettert war, konnte er ihn nicht greifen. Als er den Mond am Seeufer streicheln wollte, bemerkte er, dass es nur sein Spiegelbild war. So entschließt er sich, den Mond mit dem Lasso vom Himmel zu holen und in seine Höhle zu bringen. Als dann jedoch kein Mondlicht mehr leuchtete und es dunkel war, wunderten sich alle Tiere und machten sich auf die Suche, um zu sehen, wer den Mond gestohlen hat. So kamen sie auch zum Mondbär, aus dessen Höhle ein heller Lichtstrahl kam. Der Mond ist für alle da, sagten die Tiere zum Mondbär. Auch wir brauchen sein Licht, also bringe ihn wieder an seinen Platz. Wird der Mondbär seinen besten Freund ziehen lassen, damit dieser wieder seinen Platz am Himmel einnehmen kann? Statt vor üblichen Kulissen agieren die Figuren vor einem großen Bilderbuch, dessen Seiten für jeden der 4 Akte umgeblättert werden. Das Stück ist geeignet für Kinder ab 2 Jahren und dauert ca. 50 Minuten. Gastspieldaten: Mondbär-Zelt neben der Pauline-Thoma-Mittelschule (Dr.-Max-Hofmann-Straße) 16.–21. April Mittwoch und Donnerstag 15.00 Uhr, Karfreitag: spielfrei Samstag und Ostersonntag 15.00 Uhr, Ostermontag 14.00 Uhr. Karten an der Tageskasse jeweils 30 Minuten vor Beginn, Eintritt 7,– €, Info-Telefon: 09534–8499003. Christian Sperlich, Das Bilderbuchtheater

IMPRESSUM

Stadtnachrichten Kolbermoor

Verantwortlicher Herausgeber: Stadt Kolbermoor · 1. Bürgermeister Peter Kloo Rathausplatz 1 · 83059 Kolbermoor · Tel. (08031) 2968-100 Redaktionsleitung: Stadtmarketing Kolbermoor, Christian Poitsch eMail: redaktion@stadtnachrichten-kolbermoor.de Berichte/Texte geben inhaltlich die Meinung des jeweiligen Autors/ Verfassers wieder, nicht die der Redaktionsleitung oder des Heraus­ gebers. Für unverlangt eingereichte Artikel, Manuskripte oder Fotos wird keine Haftung übernommen. Redaktion/Herausgeber behalten sich grundsätzlich die Veröffentlichung und/oder Kürzung von Artikeln vor. Anzeigen-Redaktion · Gestaltung und Druck: Kainz Werbe GmbH · Dismas-Reheis-Straße 4 · 83059 Kolbermoor Tel. 08031 30453-0 · Fax 08031 30453-29 Anzeigenvertrieb: Kainz Werbe GmbH, Tel. 08031 304530 eMail: werbung@stadtnachrichten-kolbermoor.de Verantwortlich für den Anzeigeninhalt ist der jeweilige Auftraggeber. Für den Inhalt der Berichte/Texte/Inserate wird keine Haftung übernommen. Die Wiedergabe von Textteilen, Fotos oder Inseraten – auch auszugsweise – ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers gestattet. Auflage · Verteilung · Erscheinung: 8.500 Stück, kostenlos an sämtliche Haushalte, erscheint alle 14 Tage. Verteilung durch: MODO Werbung GmbH · Fraunhoferstraße 6 83059 Kolbermoor, Tel. 08031 3532080 • Fax 3542434


10

Seite · Ausgabe 110

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Neuwahlen beim Kolbermoorer Gewerbeverband:

Jürgen Ganns Vorsitzender Die Mitgliederversammlung des Gewerbeverbands Kolbermoor (GVK) fand dieses Jahr im Mareiskeller statt. Anwesend waren neben zahlreichen Vertretern von Kolbermoorer Gewerbebetrieben auch Bürgermeister Peter Kloo und Christian Klotz, Geschäftsführer des Bezirks Oberbayern-Ost im Bund der Selbstständigen (BDS). Zur Eröffnung des Abends gab Michael Eder einen Rückblick auf die Arbeit des Kolbermoorer Ortsverbands in den letzten zwölf Monaten und kündigte aus beruflichen Gründen seinen Rückzug als 1. Vorsitzender an. Durchgeführt wurden das anlässlich des Stadtjubiläums um einen Tag verlängerte Bürgerfest, die Gewerbeschau, der sehr erfolgreich verlaufende Kirchweihmarkt, der Christkindlmarkt, der unter Federführung von Jürgen Ganns neue Maßstäbe setzte und einige Unternehmertreffen, die mit einem Schnitt von 25 Teilnehmern stets gut besucht waren, was den Netzwerkgedanken fördert. Außerdem fand im Juli die Bezirksversammlung des BDS mit etwa 140 Teilnehmern aus Oberbayern statt, für deren ausgezeichnete Ausrichtung auch Klotz noch einmal seinen Dank aussprach. Anschließend trug der scheidende Kassier Manuel Rinderle den Kassenbericht vor. Für das Jahr 2013 ergab sich zwar ein Verlust, der sich jedoch durch die ausgerichteten Veranstaltungen, an denen der GVK nicht verdient, begründen ließ. Sowohl Kassier als auch die gesamte Vorstandschaft wurden auf Antrag von Revisor Manfred Wölk ohne Gegenstimme entlastet und so konnten nach Bildung des Wahlausschusses die Neuwahlen folgen. Als neuer 1.Vorsitzender wurde Jürgen Ganns gewählt, sein Stellvertreter ist Christian Demmel, der bisherige Vorsitzende Michael Eder übernimmt das Amt des Kassiers, Oliver Nowotny setzt seine Arbeit als Schriftführer fort. Beisitzer im neuen Vorstand sind wie bisher Wolfgang Krebs und Manuela Mack, neu im Team ist Gerald Wuga. Als Delegierte fungieren zukünftig Jürgen Ganns, Michael Eder, Wolfgang Krebs und Christian Demmel, neue Revisoren sind Peter Schmid und Denis Brick. Besonders erfreulich für alle neu gewählten Vorstandsmitglieder war die Tatsache, dass keine einzige Gegenstimme zu verzeichnen war. Der neue Vorsitzende Jürgen Ganns gab einen Ausblick auf die Arbeit des GVK in den nächsten drei Jahren. Die Zusammenarbeit mit der Stadt (und dem Umland) soll gefördert werden, was der Festigung und dem Ausbau der Standortattraktivität dient. Durchgeführt werden weiterhin Unternehmertreffen (als Informationsund Netzwerkplattform), Gewerbeschau, Bürgerfest, Kirchweihmarkt und Christkindlmarkt, der von zwei auf vier Wochenenden ausgebaut wird. Außerdem sieht Ganns durchaus Raum für neue Aktivitäten, die allerdings erst im neuen Vorstandsteam besprochen werden. Oliver Nowotny, GVK

Meisterbetrieb

Kleeblatt

Rolladen · Tore · Sonnenschutz Reparaturen aller Art Thomas Kleeblatt

Rosenheimer Straße 23 · 83064 Raubling

Kleeblatt Tel.: 08035 9647134 · Fax: 08035 9647135 · Mobil: 0171 5319156 info@thomas-kleeblatt.de · www.thomas-kleeblatt.de

Aktuelles von der vhs Kolbermoor:

Bunte Angebotspalette Lauftreff für Fortgeschrittene Leichtathletin, Mentaltrainerin und Physiotherapeutin Stefanie Lenk hat für die Gestaltung des Lauftrainings gute Tipps parat: Ihr Kurs dient als Anleitung für ein eigenständiges, besseres Training und fundiert die Praxis mit einem Theorie-Abend. Dieser Treff wendet sich an alle, die über eine gute Grundlagenausdauer verfügen und schon seit mindestens 6 Monaten trainieren. Verschiedene Trainingsmethoden werden theoretisch und praktisch besprochen; jeder kann dann seinen individuellen Trainingsplan gestalten. Auch greifbare Ziele – der nächste Mangfall-Lauf zum Beispiel – können eine gute Motivation darstellen, das Training zu verbessern. 5x dienstags, ab 29.04., 17.30-18.45 Uhr; 1. Termin (Theorie) im Rathaus Kolbermoor; Treffpunkte zum Laufen werden vereinbart. Bildbearbeitung mit GIMP – die kostenlose Alternative zu Photoshop! Das kostenlose Bildbearbeitungsprogramm GIMP braucht den Vergleich mit Photoshop nicht zu scheuen. Eine Vielzahl von Werkzeugen, Filtern und Effekten erleichtert die Bildbearbeitung und sorgen für absolut professionelle Ergebnisse. EINSTEIGER-ABEND: Dienstag, 29.04., 19.00-20.30 Uhr im RathausEDV-Raum. An diesem Abend erhalten Sie eine Einführung und Übersicht über die Möglichkeiten des Programms und können danach die entscheidende Frage beantworten: „Ist GIMP das richtige Programm für mich?” KURS: 5x Dienstags, ab 06.05., 19.00-20.30 Uhr im Rathaus-EDVRaum. Sie lernen, Fotos mit GIMP zu optimieren und kreativ zu gestalten. Themen sind z.B. Installation auf dem USB-Stick, Farb- und Belichtungskorrekturen, Schwarz-Weiß, Freistellen und Ausrichten, Scharfund Weichzeichnen, Perspektiven nutzen, Fotos retuschieren, Fotomontagen, Effekte, Filter und Tricks. DeepWORK – neu an der vhs Als „starken Start ins Wochenende“ bietet Marion Krattenmacher den neuen, jungen, athletischen Trainingstrend an der vhs Kolbermoor an. Start ist am Freitag, den 2. Mai, um 18 Uhr VHS, Rosenheimer Straße 8. deepWORK™ vereint die geistigen und körperlichen Gegensätze eines funktionellen Trainings. Die deepWORK™-Bewegungsabläufe sind so konzipiert, dass sie sich immer in der Verbindung zwischen Anspannung und Entspannung befinden und mit Atemübungen kombiniert werden. Das Programm ist ideal für alle, die in kurzer Zeit ein knackiges, athletisch-funktionelles Training absolvieren wollen. Die Übungen sind einfach, und man kommt schnell in einen Flow, der ausgleichend auf die eigenen Energien wirkt. Vortrag: München – seine Geschichte, seine Bauwerke Wie gut kennen Sie die bayerische Landeshauptstadt? Die Kunsthistorikerin Ute Gladigau unternimmt einen kunst- und kulturhistorischen Streifzug durch München. Sie zeigt, wie sich die Stadt im Laufe der Jahrhunderte entwickelt und gewandelt hat. Bedeutende Kirchen, Plätze und Denkmäler sind Zeugnisse dieser Entwicklung. Interessant ist auch, wer dahinter steckt. Lustige Geschichten vom Teufelstritt und den Glücks- und Reichtum versprechenden Löwen der Residenz gehören ebenso dazu, wie die Geschichte des Nationalsozialismus und des Widerstands. Die modernen architektonischen Entwicklungen runden das Bild der Isar-Metropole ab. Donnerstag, 08.05.4, 19.00 Uhr, Rathaus Kolbermoor, Abendkasse Exkursion: Altstadt München – Ein Stadtspaziergang Auf einem kulturhistorischen Spaziergang durch die Münchner Altstadt suchen Sie mit der Kunsthistorikerin Ute Gladigau Spuren von Vergangenem und entdecken die neuen Entwicklungen. Begonnen wird am Marienplatz, weiter geht’s zum Viktualienmarkt und Petersbergl, wo Münchens Wurzeln liegen. Die Altstadt steckt voller Geschichten und Leben. Schon mal vom Breznreiter, vom Heilig Geist oder vom Affenturm im Alten Hof gehört? Architektonisch eindrucksvoll ist die mondäne Maximilianstraße; Jüngere Bauprojekte haben München zu einer modernen Metropole aufsteigen lassen. Samstag, 24.05., 10.30-13.00 Uhr, Treffpunkt Marienplatz München; Anmeldung erforderlich. vhs Kolbermoor

Anmeldung jederzeit auch per Internet, eMail, Fax und Anrufbeantworter. Stöbern Sie unter www.vhs-kolbermoor.de!!


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Gottesdienste in der Kar- und Osterwoche Kath. Kirchen Hl.Dreifaltigkeit und Wiederkunft Christi GRÜNDONNERSTAG, 17.04 Wiederkunft Christi 16.00 Uhr Andacht für unsere Senioren Wiederkunft Christi 18.30 Uhr Abendmahlfeier für beide Pfarreien mit Kirchenchor zugleich Kindergottesdienst im Pfarrheim anschl. Anbetung in der Bücherei 20.00 – 21.00 Uhr Anbetung gestaltet von der kfd 21.00 – 22.00 Uhr Anbetung gestaltet vom Ismaelchor 22.00 – 23.00 Uhr Anbetung gestaltet von Sr. Veronica 23.00 – 6.00 Uhr stille Anbetung KARFREITAG, 18.04. Hl. Dreifaltigkeit 9.00 Uhr Frauen am Hl. Grab: Anbetung der kfd 10.00 – 11.00 Uhr stille Anbetung 10.00 Uhr Kinderkreuzweg im Pfarrsaal 11.00 – 12.00 Uhr Anbetungsstunde der Gremien 15.00 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Christi für beide Pfarreien mit Kirchenchor anschl. stille Anbetung bis 18.00 Uhr Wiederkunft Christi 10.00 Uhr Kinderkreuzweg in der Kirche anschl. stille Anbetung am Hl. Grab bis 18.00 Uhr Karsamstag, 19.04. Wiederkunft Christi 7.30 Uhr Laudes 9.00 Uhr Trauermette anschl. stille Anbetung bis 12.00 Uhr 10.30 – 11.30 Uhr Beichtgelegenheit 20.50 Uhr Beginn der Lichtfeier 21.00 Uhr Osternachtsfeier m. Schola, Speisenweihe anschl. Agapemahl im Pfarrheim Hl. Dreifaltigkeit 9.00 – 10.15 Uhr Beichtgelegenheit OSTERSONNTAG, 20.04. HOCHFEST DER AUFERSTEHUNG Hl. Dreifaltigkeit 5.20 Uhr Beginn der Lichtfeier am Osterfeuer (Uhrzeit bitte beachten!) 5.30 Uhr Osternacht mit Schola, Speisenweihe 9.00 Uhr Hochamt zum Osterfest, Speisenweihe 18.30 Uhr feierliche Vesper mit kleinem Chor Wiederkunft Christi 10.30 Uhr Hochamt zum Osterfest mit Kirchenchor u. Orchester: Spatzenmesse von W.A.Mozart zugleich Kindergottesdienst gemeinsamer Beginn in der Kirche Speisenweihe OSTERMONTAG, 21.04. Hl. Dreifaltigkeit 9.00 Uhr österliches Hochamt mit Kirchenchor und Orchester: Missa Sti Gabrielis von Michael Haydn Wiederkunft Christi 10.30 Uhr österliches Hochamt Hl. Dreifaltigkeit 17.45 Uhr Rosenkranz Keine Abendmesse! Dienstag, 22.04., Mittwoch, 23.04., Donnerstag, 24.04. Freitag, 25.04., Samstag, 26.04. in der Osteroktav Hl. Dreifaltigkeit, 17.45 Uhr Rosenkranz Keine Vorabendmesse. Sonntag, 27.04. 2. SONNTAG DER OSTERZEIT Weißer Sonntag Sonntag der göttlichen Barmherzigkeit Hl. Dreifaltigkeit, 9.00 Uhr Pfarrgottesdienst Hl. Dreifaltigkeit, 10.00 Uhr Motorradsegnung Wiederkunft Christi 10.30 Uhr Pfarrgottesdienst

Ausgabe 110 · Seite

11

Apotheken-Notdienst Kolbermoor 16.04.2014 Mangfall-Apotheke Tel.: 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor 17.04.2014 Linden-Apotheke Tel.: 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 17.04.2014 Max-Josef-Apotheke OHG Tel.: 08031/33308, Max-Josefs-Platz 14, 83022 Rosenheim 18.04.2014 Wendelstein-Apotheke Tel.: 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 19.04.2014 Apotheke im Bahnhof Rosenheim Tel.: 08031/941250, Südtiroler Platz 1, 83022 Rosenheim 20.04.2014 Sebastian-Apotheke Tel.: 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 21.04.2014 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 Tel.: 08031/409520, 83059 Kolbermoor 22.04.2014 Apotheke Buchner Tel.: 08031/67905, Panger Str. 30, 83026 Rosenheim 23.04.2014 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 24.04.2014 Bahnhof-Apotheke Tel.: 08031/13242, Bahnhofstr. 5, 83022 Rosenheim 25.04.2014 Kur-Apotheke Tel.: 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling 26.04.2014 Optymed-Apotheke im Hertopark Tel.: 08031/4095250, Carl-Jordan-Str.16, 83059 Kolbermoor 27.04.2014 Rosen-Apotheke Tel.: 08061/7258, Rosenheimer Str. 4, 83043 Bad Aibling 28.04.2014 Heilig-Geist-Apotheke OHG Tel.: 08031/13377, Heilig-Geist-Str. 14, 83022 Rosenheim 29.04.2014 Mangfall-Apotheke Tel.: 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor 30.04.2014 Linden-Apotheke Tel.: 08061/1066 ,Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 01.05.2014 Wendelstein-Apotheke Tel.: 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 02.05.2014 Apotheke am Brückenberg Tel.: 08031/45566, Hochgernstr. 3, 83026 Rosenheim Jeweils von 08:00 bis 08:00 Uhr

Öffnungszeiten Rathaus Kolbermoor Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor Telefon (08031) 2968-100, Fax (08031) 2968-143 info@stadt-kolbermoor.de, www.kolbermoor.de Bürgerbüro: Montag – Freitag 07.30 – 12.30 Montag – Mittwoch 14.00 – 16.00 Donnerstag 14.00 – 18.00 Verwaltung: nur nach Terminvereinbarung Stadtbücherei: Dienstag 10.00 – 13.00 Mittwoch – Freitag 14.00 – 18.30 1. Samstag im Monat 10.00 – 13.00 vhs: Montag – Mittwoch 09.00 – 12.30 Geschäftsstelle: Donnerstag 14.00 – 18.00

Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr

Stadt Kolbermoor Wasserwerk: Montag – Donnerstag: 07.00 – 12.00 & 12.30 – 16.00 Uhr Freitag: 07. 00 – 12.00 Uhr Telefon: (08031) 35496-14 · Mobil 0172-8247118 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Störungsdienst/Notruf: 0173-8644444 Wasserhärte: 21° Grad Dt. Härte · Härtebereich: hart Städtischer Bauhof: Telefon: (08031) 35496-0 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Öffnungszeiten Wertstoffhof: Montag und Freitag: 09.00 - 12.00 und 13.00 – 18.00 Uhr Mittwoch: 13.00 – 18.00 Uhr Samstag: 09.00 – 13.00 Uhr Dienstag und Donnerstag geschlossen Telefon: (08031) 35496-18 Störungsdienst der Stadt: 0173-8644444


110 Stadnachrichten Kolbermoor  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you