Page 1

ember 2018 NR. 16 • 07./08. Sept

tirol


Der neue FORD

FOCUS

Der neue FORD

FOCUS complete

1,0 EcoBoost 62,5 kW / 85 PS, 6-Gang

Die Schokoladenseite: das neue Focus-Heck

Verbrauch 4,8 l/100 km, 110 g CO2/km SERIENAUSSTATTUNG:

• Fahrspur-Assistent inkl. Fahrspur-Halteassistent • Fahrmodi: Normal, Sport, Eco • Ford Audiosystem 4,2’’ + Bluetooth-Freisprecheinrichtung • Pre-Collision-Assist * Preis inklusive Händlerbeteiligung und Ford Bank Bonus, • Intelligenter Geschwindigkeitsassistent nicht gültig für Flotten und Sonderfuhrparks. • LED Tagfahrlicht Garantiestart immer mit Erstzulassung, beschränkt auf 100.000 km. Symbolbilder. • Komfortsitze vorne Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. • Klimaanlage, manuell • Ford Easy Fuel System Beratungstermin • Lederlenkrad + Lederschaltknauf und Probefahrtbuchung unter: • u. v. m. Kostenlose Hotline: 0800 800308

www.autopark.at

I N N S B R U C K | Tel. 0 512 - 3336-0 V O M P | Tel. 0 52 42 - 642 00-0 W Ö R G L | Tel. 0 53 32 - 737 11-0 K I R C H D O R F | Tel. 0 53 52 - 645 50 T E L F S - P F A F F E N H O F E N | (ab 2019) WWW.AUTOPARK.AT

Listenpreis € 19.580,-

ab

13.990,-

bei Leasing*


:

Tourismus-kollaps wenn nichts mehr geht ...

Thilo Sarrazin: Was für uns auf dem Spiel steht

ember 2018 NR. 16 • 07./08. Sept

tirol

10

DIE

TopSchurken

exklusiv

Interview Meg Ryan

Die Schauspielerin verriet Weekend Magazin ihre Zukunftspläne.

Meg Ryans stilles comeback

Wann ist ein Mann ein Mann?

Sie ist Wieder da!


Imagemotiv Brunello Cucinelli Fall/Winter 2018

OBERMARKTSTRASSE 20, 6410 TELFS, ÖSTERREICH TELEFON: +43 5262 64001 WHATSAPP: +43 676 7306922 CUSTOMERCARE@FOEGER.COM STORE & ONLINE SHOP FOEGER.COM


N E W S E A S O N F A L L 2 018 BRANDS

GUCCI | CÉLINE | BALENCIAGA | DRIES VAN NOTEN | OFF-WHITE | THE ROW | LOEWE BRUNELLO CUCINELLI | RICK OWENS | MONCLER | MONCLER GENIUS | AQUAZZURA WANDLER | ACNE STUDIOS | N°21 | THEORY | HELMUT LANG | ISABEL MARANT ÉTOILE HARRIS WHARF | DOROTHEE SCHUMACHER | TOD ´S | J BRAND | MOTHER | FRAME CURRENT ELLIOTT | THE GIGI | ODEEH | STEFFEN SCHRAUT | NORMA KAMALI | ROQA SEDUCTIVE | SYLVIE SCHIMMEL | HMN23 | INÈS & MARÉCHAL | SAKS POTTS | YVES SALOMON ARMY | IENKI IENKI | FINE EDGE | SMINFINITY | ALLUDE | NERVURE CAMBIO | SPRWMN | GOLD HAWK | FALIERO SARTI | IHEART

I N-STORE & ON LI N E FOEGE R.COM

WIR LADEN SIE EIN:

DONNERSTAG, 20. SEPTEMBER 2018 AB 18:00 UHR

MEET THE DESIGNERS – Designer Otto Drögsler und Jörg Ehrlich vom Label ODEEH stehen Rede und Antwort zu ihrem modischen Tun und warum Meissen Porzellan sie als Kreativteam engagiert hat.


EU R4 .00 0,–

Gewinnspielpreis der Woche Events

Gewinnen Sie eines von zwei exklusiven VIP-Packages für das Upper Austria Ladies-Finalwochenende am 13./14. Oktober in Linz – Übernachtung im offiziellen ­Spielerinnenhotel, Fahrdienst, Zugang zum Golden VIP Club und weitere Extras inklusive. Viel Glück!

weekend.at

Ein jährlicher Pflichttermin für Tennis-Fans – das ­Upper Austria Ladies Linz.

Die

Preis im wert von EUR 574,–

Relax-Wochenende in Salzburg

Ein kleiner Urlaubs-Nachschub gefällig? Dann haben wir etwas für Sie: Zwei Übernachtungen für zwei Personen im Sporthotel Wagrain inklusive ­Verköstigung und Wellness-Package.

Preise im wert von EUR 90,–

Monatsration von m&m’s Mehr Spaß beim Fernsehabend ist mit den Sorten „Peanut“, „Chocolate“ oder „Crispy“ garantiert. Wir verlosen fünf Vorratspakete. Ob sie wohl einen Monat lang reichen?

Gewinnspiele

Preise im wert von EUR 480,–

SodaStream Crystal-Set

Erfrischendes Mineralwasser im Handumdrehen selbstgemacht – wer sich das nicht entgehen lassen will, ist bei unserer Verlosung genau richtig.

Preise im wert von EUR 300,–

Geschenkkorb von pramoleum

Kürbiszeit is’! Wer das Aroma des schwarzgrünen Goldes mit dem fein-nussigen Geschmack liebt, kann jetzt einen Korb mit Produkten aus Oberösterreich gewinnen.

Preise im wert von EUR 300,–

Preise im wert von EUR 150,–

Abnehmplan von Diäko

Masken-Package von Neutrogena®

Leichter in den Herbst zu starten bleibt mit diesen Diät-Menüs kein Wunschtraum. Mit fünf Mahlzeiten am Tag isst man sich seiner Wohlfühlfigur entgegen. Bei uns gibt es jetzt drei Sechs-Tage-Packages zu gewinnen.

Für intensive Feuchtigkeit und ­jüngere sowie tiefenreine Haut sorgt diese Gesichtsmasken-Serie. Gewinnen Sie eine von zehn ­pflegenden Masken-Kollektionen.

Alle Gewinnspiele auf www.weekend.at/gewinnspiele |

8    Weekend Magazin

Fotos: WTA, Sporthotel Wagrain, SodaStream, pramoleum, m&m´s, Diäko, Neutrogena COVERFOTOS (VON L.N.R. ABSTEIGEND): MANUEL SILVESTRI/POLARIS/WWW.VIENNAREPORT.AT, MICHAEL GOTTSCHALK/PHOTOTHEK VIA GETTY IMAGES, STEFANO BUTTAFOCO/SHUTTERSTOCK.COM, ALBERT L. ORTEGA/GETTY IMAGES, LIKOPER/ISTOCK/THINKSTOCK

Upper Austria Ladies Linz


AB MONTAG

10. SEPTEMBER ESMARA®PURE COLLECTION

Damen Umstandsshirt je

DA S EINE ZEICHE TEXT NACHH N FÜR A ILPR O D U LT I G E KT I O N

Bio-Ba dem G umwolle mit gewährlOTS-Siegel die He eistet nach ö rstellung Kriterie kologischen gesam n durch die Das be d e Lie te texxtile werden utet: Die e biologis rzeugten ferkette hind urc ch kon N tr olliert aaturfasern h. DIE ngebau VOR t. TEIL E : KEIN E SC HAD S TO F RESS FE OUR CEN S CHO VERT N END ROH RAUENS STOF WÜR FE DIGE

6.99

ESMARA®PURE COLLECTION

Damen Umstandsleggings

Mei

FAMILY

je

Organic Certified by Control Union CU 851646

5.99

Weitere Umstands- und Babymode ab Montag, 10. September in deinem Lidl-Markt. LU P I LU P U R E C O L L E C T I O N – D A S S T E H T F Ü R N A C H H A LT I G E BIOBAUMWOLLE, DER SIE VERTRAUEN KÖNNEN.

LUPILU®PURE COLLECTION

Baby Strickjacke je

8.

99

LUPILU®PURE COLLECTION

Baby Strickhose ‘organic‘ Certified by Control Union CU 846888

je

6.

99

www.lidl.at


H i g h l i g h ts

Francel & Friends Der Kulturverein Nischenklänge lädt am 16. September zu „Mulo Francel & Friends – Mocca Swing“ ins Komma in Wörgl. Hochenergetisch & pulsierend – so lässt sich das aktuelle Programm von Saxofonist und Weltenbummler Mulo Francel am besten beschreiben. www.nischenklaenge.at

High

LIGHTS

VERLOSUNG auf

weekend.at/gewinnspiele

Anzeige

Ein Muss für alle ehemaligen Bräute und jene, die gerne mal eine wären, ist der Brautkleiderball in Fügen am 10. November. Tanzmusik von ,Kuhl the Gang‘, Hochzeitsmenü, Tortenanschnitt, Fotobox und vieles mehr erwartet die Besucher an diesem Abend! Infos: www.binderholz-feuerwerk.com

The Chippendales!

Es wird wieder sexy! Mit ihrer „about last night ...“-Tour 2018 sind die legendären Chippendales am 13. Oktober im Congress Innsbruck zu Gast und bringen die Ladies wieder zum Kreischen. Heiße Choreografien, gestählte Männerkörper und prickelnde Augenblicke erwarten die Zuschauerinnen! www.chippendales.com

Die Alpen-RAdshow

Im Vorfeld der UCI Straßen-WM in Tirol wird am 15. September um 20.15 Uhr in ORF 2 die „Alpen- Radshow“ (Kooperation ORF und Bayerischer Rundfunk) ausgestrahlt. In diesem Radmovie führen Verena Scheitz und Stephan Eberharter quer durch die schönsten Radrouten Tirols, musikalisch begleitet von Hansi Hinterseer, DJ Ötzi oder den Seern.

29. Internationaler Ballon Cup in Kirchdorf Bereits zum 29. Mal geht der „Int. Libro Ballon Cup“ in Kirchberg in Tirol über die Bühne: Vom 22. bis 29. September treffen sich über 35 Teams aus Österreich, Deutschland, Großbritannien und der Schweiz in Kirchberg, um in den Lüften ihre Wettkämpfe auszutragen. Zu den ProgrammHighlights zählen u. a. das Kinderfest, die Publikumsfahrt und die Nacht der Ballone samt Feuerwerk (alles am Sonntag, 23. September), die zahlreichen Sonnenaufgangsfahrten sowie natürlich die Wertungsfahrten der Ballon-Teams an allen Tagen. Alle Infos: www.ballooningtyrol.com

Fotos: Mulo Francel, Binderholz, the chippendales, Tirol Werbung/Ballooning Tyrol, ORF/Pichl TV/Nela Pichl

GAnz in weiSS, oder?


FAmilientag im Riesen Die Sommerferien mögen bald aus sein, Spaß und Unterhaltung finden damit aber kein Ende: Die Swarovski Kristallwelten laden am 9. September kleine und große Besucher zum Familientag in den Riesen in Wattens – um die Ferien fulminant ausklingen zu lassen. Ein Tag voller fantastischer Spielideen, Entdeckungen in der Wunderkammer, Action und Kulinarik wartet auf die Besucher. swarovski.com/kristallwelten

VERLOSUNG auf

weekend.at/gewinnspiele

Status Quo live in innsbruck Status Quo sind ein Phänomen: Seit über dreißig Jahren ist ihr Erfolg ungebrochen, mehr als 6.000 Shows vor Millionen von Fans haben sie gespielt – „Rockin’ All over the World“, „Whatever You Want“ oder „In the Army Now“, um nur einige ihrer großen Hits zu nennen. Am 4. Oktober sind die Rock-’n’-Roll-Urgesteine live in der Innsbrucker Olympiahalle zu Gast. www.olympiaworld.at

Fotos: Swarovski Kristallwelten, Tovita Braathen Razzi, cmi

Fafga Alpine superior 2018 Vom 10. bis 13. September steht wieder die Fafga Alpine Superior, die Fachmesse für Gastronomie, Hotel und Design auf dem Tiroler Messeplan. Rund 400 Aussteller präsentieren Neuigkeiten und Trends für Küche und Gastronomie, zudem werden kulinarische Highlights und über 25 Fachvorträge und Veranstaltungen geboten. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm rundet das Angebot auf der Fafga ab. www.fafga.at

1.000 MARKEN KAUFHAUS HEART OF THE ALPS SHOPPING


t i ro l i n s i d e

Tirol

inside

Alexandra Nagiller Chefredakteurin

kommentar

Späte Erleuchtung

|

12    Weekend Magazin

Schulstart. Der Start ins neue Schuljahr bedeutet für die Eltern eine teure Angelegenheit. Vergleiche lohnen sich: Die AK Tirol hat beim „Starterpaket“ Preisunterschiede von rund 450 Prozent festgestellt. Tipp: Die einkommensabhängige Schulstarthilfe des Landes in Höhe von 150 Euro kann noch bis spätestens 30. September 2018 beantragt werden.

VCÖ-Bahntest Ein positives Urteil des VCÖ-Bahntests für Tirol: 57 Prozent der Fahrgäste gaben an, dass sie heute Strecken mit der Bahn fahren, die sie früher mit dem Auto zurückgelegt haben. Zwei Drittel würden bei häufigeren Verbindungen noch weitere Autofahrten auf die Bahn verlagern. Erfreut über die Zahlen: Bgm. Georg Willi, Stadträtin Uschi Schwarzl und IVB-GF Martin Baltes (Mitte).

Auf Erfolgskurs Das Innsbruck Stadtrad steuert auf ein Rekordjahr zu: Im Rekordmonat Juni wurden über 8.500 Fahrten verzeichnet. Bis Ende Juli wurden bereits 41.426 Ausleihungen gezählt. Das entspricht einer Steigerung von über 30 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Wer 1.000 Kilometer mit der Bahn statt mit dem Auto fährt, vermeidet laut Daten des Umweltbundesamts im Schnitt rund 200 Kilogramm CO2.

Fotos: IVB/Berger, Weekend Magazin/Hörmann, Klimabündnis Tirol, Land Tirol/Raggl, ÖBB, kzenon/istock/thinkstock

Die EU beweist dieser Tage Musterschüler-Qualitäten: Keine Entscheidung von oben, keine neue Reglementierung, über die man nur den Kopf schütteln kann. Nein, vielmehr wurden die Bürger um ihre Meinung gefragt. Ein kluger Schachzug, wenn man bedenkt, wie sehr Brüssel in den vergangenen Monaten unter Druck gestanden ist, sei es etwa durch die Brexit-Verhandlungen oder die Flüchtlingsdebatte. Umso schlauer ist dieser Coup jedoch, wenn man die Formulierung betrachtet: Gefragt wurde nämlich, ob die EU-Bürger künftig gerne ohne Zeitumstellung leben würden und ob sie Winter- oder Sommerzeit bevorzugen. Ein Schelm, der vermutet, dass die Abschaffung auch im Sinne der EU ist. Die Rechnung ist auf jeden Fall aufgegangen: Mehr als 80 Prozent haben für die Beibehaltung der Sommerzeit gestimmt. Und EU-Kommis­ sionschef Jean-Claude Juncker kündigt an: „Die Menschen wollen das, wir machen das“. Alle gewinnen also. Doch was beim wunderbaren Gedanken an verlängerte Sommernächte offensichtlich untergegangen ist: Die sowieso schon kurzen Wintertage beginnen dann auch absurd spät. Konkret ist dann Mitte Dezember z. B. in Innsbruck der Sonnenaufgang erst um 8.58 Uhr. Also quasi bei der Vormittagspause in der Arbeit. In Paris ist es sogar noch krasser: Sonnenaufgang erst um 9.41 Uhr. Die EU lässt uns also somit im Dunkeln tappen – ­diesmal aber wortwörtlich.


t i ro l i n s i d e

Luftgüte im Fokus

Jubiläum

Seit August werden vom Land Tirol Passivsammler-Messungen durchgeführt, die die gesundheitsschädliche Stickstoffdioxidbelastung (NO2) in Tirol flächendeckend abbilden sollen. Die 16 stationären Messeinrichtungen wurden um weitere 25 aufgestockt für noch detailliertere Ergebnisse.

Das Klimabündnis Tirol feiert sein 20-jähriges Jubiläum. Das Netzwerk umfasst 75 Gemeinden, das Land Tirol, die Diözese Innsbruck, 13 Betriebe und 25 Bildungseinrichtungen, die sich für Klimaschutz stark machen. 40 Prozent der Tiroler leben in einer Klimabündnis-Gemeinde. Bauprojekte wie das Kletterzentrum (Bild) sorgten bei der Innsbrucker Immobilien Gesellschaft (IIG) für einen Baurekord.

Baurekord

Die Messstandorte wurden so ausgewählt, dass Aussagen über die Belastung von Autobahnabschnitten möglich sind.

Die IIG blickt auf ein Rekordjahr zurück: Das Bauvolumen konnte 2017 auf 78 Mio. Euro gesteigert werden – rund 56 Mio. Euro flossen in den Neubau und über 22 Mio. Euro in die Sanierung. Im Herbst werden zwei Großprojekte übergeben: das Haus der Musik und die Stadtbilbiothek.

Feierten das Jubiläum: Bgm. von Schwendau Franz Hauser, KlimabündnisObfrau LH-Stv. Ingrid Felipe, GF BKH Schwaz Margit Holzhammer, Hans Kandler, Klimabündnis Österreich (v. li.).

Trittsicher WAnder- & bergschuhe. Bergerlebnisse mit den

entgeltliche einschaltung

Fotos: Campagnolo – CMP, Christoph Ascher

neuen Berg- und Wanderschuhen – Schritt für Schritt sicher und bequem in den Tiroler Bergen unterwegs.

S

pätsommer ist die beste Zeit für wundervolle Bergerlebnisse. Die richtige Ausrüstung gehört zu den wichtigsten Vorbereitungen für eine sichere Bergtour.

Top-Beratung. Neben der richtigen Bekleidung ist der Schuh ausschlaggebend für den Wandergenuss. Die Tiroler Sportartikelhändler haben sich auf die Bedürfnisse der „Das falsche Schuhwerk macht sich am Berg wortwörtlich spürbar. Lassen Sie sich von den Tiroler Sportartikelhändlern ­umfassend beraten!“ Katrin Brugger Obfrau Tiroler Sportartikelhändler

Bergsport-Begeisterten spe­ zialisiert. Dort findet man mit fachlicher Beratung seinen optimalen Bergschuh.

Der optimale Bergschuh. Der passende Schuh ist ­abhängig von Anwendungs­ bereich und Fußform. Beim Beratungsgespräch ermittelt der Fachverkäufer das ideale Schuhwerk, mit der optimalen Höhe, Härte und Profilsohle. Aufgepasst: Die richtigen Socken sind ebenso wichtig wie der richtige Schuh! Es gilt: je höher die Belastung am Berg,

desto höher sollte der Schurwollanteil im Socken sein. Eine individuell angepasste Sporteinlage unterstützt den Fuß zusätzlich und verhindert Ermüdung. Tipp: Um lange Freude am Bergschuh zu ­haben, muss er auch entsprechend gepflegt werden.

V

Mit freundlicher Unterstützung von

|

Weekend Magazin   13


Coding Skills Digitales Know-How. Im Oktober 2018 startet die neue Programmierakademie am BFI Tirol, die die Ausbildung zur Entwicklung und Adaptierung von Apps und Software ermöglicht. Ein Berufsfeld mit Top-Zukunftschancen.

K

Ausbildung von Software­ entwicklern zu schaffen.

Das wird gelehrt. Die Aus-

bildung erstreckt sich über zwei Semester und kann Teilzeit oder auch berufsbegleitend absolviert werden. Im Lehrgang werden neben den wichtigsten Programmiersprachen wie JavaScript, PHP, Python oder Java auch gängige

Programmierparadigmen und Inhalte wie Datenschutz oder Copyright geschult. Dabei ­stehen Aufgabenstellungen aus der Praxis im Vordergrund mit Fokus auf aktivem Lernen und einem erfahrenen Referententeam. Die Programmier-Akademie ist auch ideal für Start-up-Gründer, Praktiker ohne Ausbildung, Quereinsteiger und alle, die

Applikationen entwickeln oder ihr Hobby zum Beruf machen möchten. Ein angehender Programmierer sollte eine hohe Bereitschaft zur selbstständigen Weiterbildung, gutes technisches, logisches, analytisches Verständnis und hohe Kommunikationsfähigkeit mitbringen. Weitere Infos unter info@bfi-tirol.at und www.bfi.tirol.at

V

BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE.

AUSWAHL AKTUELLER SEMINARE Programmierakademie

Embodiment - Neurosystemisches Coaching

Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft

Kursstart in 20 Fremdsprachen

Matura am BFI Tirol

Lehrgang Klassische Massage

Start am 15. Oktober 2018 Start am 1. Oktober 2018

Start BRP ab 24. September 2018 Start Lehre mit Matura ab 1. Oktober 2018

7. und 8. Dezember 2018 ab 1. Oktober 2018

Start am 8. Oktober 2018

gramm NEU: Kurspro 2018/2019 e Kursplatz Jetzt onlin sichern!

BFI Tirol, Ing.-Etzel-Straße 7, 6020 Innsbruck, Tel. 0512/59 6 60, info@bfi-tirol.at, www.bfi.tirol

|

14    Weekend Magazin

Entgeltliche Einschaltung

Programmierakademie. Dafür sind Programmierer notwendig, die Webseiten, Apps, Softwarelösungen, Datenbanken oder auch Spiele entwickeln und in vielen ­Unternehmen unverzichtbar sind. Da diese Kompetenzen sehr gefragt sind, hat das BFI Tirol daher die Programmierakademie ins Leben gerufen, um neue Möglichkeiten zur

Fotos: BFI Tirol

aum ein Unternehmen, kaum eine Branche kommt am ak­ tuellen Digitalisierungstrend vorbei. Schlagwörter wie Künstliche Intelligenz, Automatisierung, Chatbots und Internet der Dinge sind in aller Munde. Virtual oder Augmented Reality gewinnen beispielsweise im Vertrieb und der Kommunikation in Branchen wie Tourismus und Immobilien an Bedeutung, aber auch in der Logistik und Produktion von Unternehmen.


Punkten und sparen bonuspunkte. Vorbei sind die Zeiten, in denen für jedes Geschäft eine eigene ­Vorteilscard benötigt wurde. Mit dem neuen Programm von PAYBACK punktet man ab ­sofort bei jedem Einkauf – und profitiert auch noch bei verschiedensten Online-Anbietern.

W

er kennt das nicht: Die Geldtasche ist voll mit Bonuskarten, das Handy überfüllt mit Apps, in denen Vorteilspunkte bei verschiedensten Anbietern gesammelt werden. Dank ­PAYBACK gehört das nun der Vergangenheit an. „Ein Pro-

Geschäften und bei zahl­ reichen Online-Anbietern Punkte.

Fünffach-Coupon 150 anstelle der regulären 30 Punkte.

Coupons bringen mehr.

Beim Einlösen der Punkte hat der Kunde verschiedene Möglichkeiten: So kann man entweder bei den Partnern (wie zum Beispiel dm oder BP) mit den gesammelten Punkten beim nächsten Einkauf weniger zahlen, oder sich im PAYBACK Prämienshop belohnen. Wann und wo entscheidet der Nutzer selbst. Die Anmeldung erfolgt aktuell über die PAYBACK-App, direkt in den Filialen von BP, dm, Fressnapf, Burger King und Nordsee oder online unter PAYBACK.at. 

Extra-Punkte Coupons, die der Kunde regelmäßig in der PAYBACK-App, online oder auch per Post erhält, können die Punkte zusätzlich vervielfachen. So sammelt man beispielsweise mit einem

Sparen oder belohnen.

V

Anzeige

Fotos: istock, beigestellt

Anmelden in den Geschäften, auf PAYBACK.at oder in der PAYBACK-App

gramm, viele Partner und noch mehr Vorteile“ – genau das verspricht das neue B onusprogramm, das bei ­ Unternehmen wie dm, Fressnapf, BP, Burger King oder auch Nordsee bereits zum Einsatz kommt. Mit nur einer Karte oder App sammelt der Nutzer in verschiedenen

|

Weekend Magazin   15


T i ro l i n s i d e

Vollblut-Rocker Schubert in Rock. Klaus Schubert hat für sein zweites „Schubert in Rock“-Album wieder eine erlesene Liste an Rockstars zur Mitarbeit gewinnen können. Gleichzeitig erteilt er einen Seitenhieb in Richtung des heimischen Musikmarkts. Von A. Nagiller

weekend: Aber es gibt doch Wanda, Bilderbuch, Chris­ tina Stürmer und Co.

„Natürlich braucht es ein Netzwerk und eine Spur Glück. Mein Tipp an junge Musiker ist dennoch: bleibt authentisch. Auch wenn das schwierig ist.“ Klaus Schubert

Klaus Schubert: Das ist ein Tropfen auf dem heißen Stein. Gerade, wenn ich denke, dass bis Mitte der 80er auf Ö3 Künstler wie Werger, Bilgeri, Opus, Ambros und Co. regelmäßig gespielt wurden. In Italien und Frankreich ist es heute noch so, dass jedes zweite, dritte Lied ein heimisches ist. Und die Leute ­lieben das. So haben die heimischen Künstler eine Chance, sich zu profilieren. Doch hier? Ö3 hat Mitte/Ende

der 80er mit „Formatradio“ begonnen. Und spielt praktisch nur noch internationale Hits. Das hat den heimischen Musikmarkt aus meiner Sicht zugrunde gerichtet. Die Stars von damals kennen die Jungen oft nicht einmal mehr. Alles, was nun passiert, ist eher eine Alibi­ aktion. Leider. Denn es gibt viele einzigartige Lieder­ macher in Österreich. Nur die meisten haben kein ­breitenwirksames Portal, das ihre Musik transportiert.

Klaus Schubert mit Marc Storace (Krokus).

weekend: Was ist also Dein Rat an junge Musiker? Klaus Schubert: Natürlich braucht es ein gutes Netzwerk und eine Spur Glück, um Erfolg zu haben. Man sollte aber immer versuchen, authentisch zu bleiben – das fehlt oft, ist aber natürlich auch schwierig, wenn man sich erst einen Namen machen muss. In Sachen Rockmusik gibt es aber zumindest in Tirol einen Lichtblick: die Sendung „Tirol am Beat“ auf ORF Radio Tirol bietet hier eine Plattform. weekend: Nächstes Jahr feiert Deine Hard Rock Band No Bros 45 Jahre. Was ist ­geplant? Klaus Schubert: Die ersten Konzerttermine stehen bereits, z. B. am 7. September 2019 ein Jubiläumskonzert im Zillertal. Wir werden dort mit neuem Sänger auftreten: Walt Stuefer, der auch schon bei zwei Songs auf der aktuellen CD mit dabei war. Es wird 2019 garantiert nicht leise werden um uns. 

V

Foto: Die Fotografen

W

eekend: Auf dem neuen Album ­haben so manche Rockgrößen mitgewirkt. Wie wird das Album hierzu­ lande wahrgenommen? Klaus Schubert: Leider ist der heimische Musikmarkt schwierig, gerade für Rockmusiker. Dabei sehe ich, dass gerade diese Musik auch dem jungen Publikum gefällt. Aber Österreich tickt hier anders. Heimische Musik wird nicht wertgeschätzt.

Schubert in Rock Im Jahr 2013 hat No Bros-Gitarrist Klaus Schubert „Schubert in Rock“ ins Leben gerufen. Im Sommer erschien das zweite Album „Commander of Pain“, wieder mit hochkarätiger internationaler Rock-Beteiligung. Klaus Schubert mit Doogie White (Rainbow).


Hypo Tirol Lebensphasen-Kredit

Spielraum für Ihr Wohnglück Unser Versprechen ist eindeutig: Bei uns bekommen Sie die Wohnbau Finanzierung, die zu Ihnen passt. Das ist uns wichtig. Schließlich gibt es im Leben oft Wendungen, die so nicht geplant waren: Eine Familie gründen oder erweitern, in Sachen Ausbildung den nächsten Schritt machen oder eine berufliche Auszeit einlegen. All das beeinflusst Ihre Einkommenssituation. Der Hypo Lebensphasen-Kredit ist genau dafür gemacht: ■

Zu Laufzeitbeginn zahlen Sie zwei Jahre lang nur die Zinsen. Die Tilgung des Kapitals verschieben Sie auf später. Sie kürzen Ihre Rückzahlungsrate für zwei Jahre um die Hälfte. Sie setzen Ihre Ratenzahlung für zwei Jahre komplett aus.

Und das Beste: Sie brauchen sich nicht für eine Option entscheiden. Sie können alle drei nutzen. Ob und wann entscheiden Sie.

Egal was passiert, vernünftig finanziert. www.hypotirol.com

Tirolweit vernetzt Durch unsere Kooperation mit dem Netzwerk Passivhaus profitieren Sie jetzt von einem wirklich hilfreichen Angebot: Über 130 Partnerunternehmen aus 25 Branchen stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Für alle Fragen und Themen rund um energieeffizientes, ökologisches Bauen und Sanieren. Ihr Vorteil: Als Ihr Finanzierungspartner übernehmen wir Ihre Beratungskosten* in der Höhe von 300 Euro bei einem Netzwerkpartner Ihrer Wahl. Tipp – So einfach geht’s:

Gutschein

für ein Beratungsgespräch zum Thema „energieeffizientes, ökologisches Bauen und Sanieren“ im Wert von 300 Euro (inkl. MwSt.)

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin bei einem Netzwerkpartner Ihrer Wahl – direkt unter der Passivhaus-Telefonnummer +43 676 66 86 173. Sie können das Beratungsgespräch aber auch im Rahmen einer Netzwerkveranstaltung buchen. Vorteil eines solchen Beratungsgesprächs ist die Vielfalt der anwesenden Expertinnen und Experten.

Jetzt kostenlos bestellen. Das druckfrische „Tiroler Handbuch Bauen und Wohnen“ – Ausgabe 2018/2019

Tiroler Handbuch Bauen & Wohnen Unsere Landesbank

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin* bei einem Netzwerkpartner Ihrer Wahl – direkt unter der Passivhaus-Telefonnummer +43 676 66 86 173 oder nutzen Sie das Beratungsgespräch im Rahmen einer Netzwerkveranstaltung des Vereins Netzwerk Passivhaus.

Kontakt:

* Weitere Informationen finden Sie im Magazin auf Seite 09 oder unter www.passivhaus.at

Holen Sie sich Ihren Beratungsgutschein in Ihrer Hypo Tirol Bank oder laden Sie diesen auf www.passivhaus.at herunter.

HYPO TIROL BANK AG Zentrale, Meraner Straße 8 Markus Müller, Geschäftsstellenleiter Zentrale T. +43 (0) 50700-2030 markus.mueller@hypotirol.com www.hypotirol.com

LEBENSPHASENKREDIT

Familie gründen, sich eine berufliche Auszeit gönnen, in Sachen Ausbildung noch eine weitere Stufe nehmen …

* Füllen Sie den Gutschein aus und nehmen Sie diesen zur Beratung mit. Über die Beratungsleistung erhalten Sie eine Rechnung des Vereins Netzwerk Passivhaus in der Höhe von 300 Euro, die Sie mittels Überweisung bezahlen. Bei Abschluss einer Finanzierung Ihres Bau- bzw. Sanierungsvorhabens über die Hypo Tirol Bank innerhalb von 6 Monaten nach dem Beratungsgespräch übernimmt die Hypo Tirol Bank diese Kosten zur Gänze. Als Nachweis bringen Sie bitte den Gutschein und die Überweisungsbestätigung mit.


storys

PANNENSERIE. FPÖ-Ministerin Beate HartingerKlein ist ein Vollprofi und lässt dennoch kein Fettnäpfchen aus. Warum eigentlich?

V Von Wolfgang Rössler

Foto: HANS KLAUS TECHT/APA/PICTUREDESK.COM

Vom Glück verlassen


Sto rys Selbst Oppositionelle loben ihre ­Kompetenz. Was also läuft schief?

A

Fotos: MIRJAM REITHER/PICTUREDESK.COM, ROBERT NEWALD/PICTUREDESK.COM, MARTIN JUEN/SEPA.MEDIA/PICTUREDESK.COM

ls Beate HartingerKlein zu Jahresbeginn ihren neuen Arbeitsplatz am Wiener Stubentor antrat, überraschte sie Freund und Feind. Die 62-jährige Managerin und Gesundheitsexpertin war ein Überraschungscoup der FPÖ für den Posten der Gesundheits- und Sozialministerin. Ein SPÖ-naher Beamter erinnert sich: „Es war klar, dass sie kompetent ist. Sie hat locker und frei von der Leber gesprochen, was Sache ist.“ Es schien, als ob die gebürtige Grazerin zu ­einem heimlichen Star der Bundesregierung werden könnte. Eine freundliche Anpackerin, die mit Maß und Ziel notwendige Reformen anstößt und keine richtigen Angriffsflächen bietet. Für die Opposition eine Horrorvorstellung.

Schwachstelle. Diese ­efürchtungen von Rot, B Pink und Liste Pilz waren unbegründet. Nach kaum neun Monaten im Amt gilt ­Hartinger-Klein neben dem glücklosen Innenminister Herbert Kickl als größte Schwachstelle der türkisblauen Bundesregierung. In dieser Zeit hat sie kaum ein

sagt Hajek. Am Ende muss die Chefin alles ausbaden.

3 rote

Harte Opposition. Die

Fettnäpfchen ausgelassen: Als Gesundheitsministerin war sie die größte Befürworterin der Aufhebung des Rauchverbots in Lokalen, als Sozialministerin wird sie auf den Sager reduziert, dass 150 Euro im Monat zum Leben reichen sollten. Und mit ihrem übermäßig harten Vorgehen gegen die Unfallversicherung AUVA brachte sie auch viele Schwarze und Blaue gegen sich auf. Wie kam es dazu? Und warum? Fest steht: Hartinger-Klein hat den mit Abstand undankbarsten Job der Bundesregierung. Sie muss vielfach ausbaden, was andere ihr eingebrockt haben. Das hat mehrere Gründe.

1 In den KoalitionsverZwei Monster-Ressorts.

handlungen haben sich ÖVP und FPÖ darauf ge­ einigt, die Ministerien für Gesundheit und Soziales zusammenzulegen. Das mag inhaltlich sinnvoll erscheinen, politisch grenzte es für Hartinger-Klein an Selbstmord. „Es war ein schwerer taktischer Fehler von ihr, beide Ressorts zu übernehmen“, sagt Peter Hajek, Politikwissenschafter und Chef des Meinungs­ forschungsinstituts Unique ­Research. „Ihr größtes Problem ist nicht inhaltlicher Natur, es ist eine Frage der Ressourcen.“ Auch jeder ­andere wäre in diesem Job überlastet.

2 ­Beamte. Nicht allein die

Blaue Chefin, rote

Mit ihrer telegenen und erfahrenen Vorgängerin Pamela Rendi-Wagner hat die Ministerin die härteste Opposition von allen Regierungsmitgliedern.

Größe der beiden Ministe­ rien macht ihr zu schaffen. Beide Ressorts sind tiefrot, weil hier die SPÖ traditionell das Sagen hatte. Also muss die Chefin mit Beamten zurechtkommen, die insgeheim nur auf ihre Ablöse warten. Ihre Untergebenen mögen der Ministerin gegenüber zwar zur Loyalität verpflichtet sein. „Aber natürlich können sie gewisse Dinge lenken oder in die Länge ziehen“,

Opposition im ­arlament mag insgesamt P schwächeln. Doch HartingerKlein hat den härtesten Gegenwind aller Minister. Sowohl der frühere Sozialminister Alois Stöger als ihre Vorgängerin im Gesundheitsressort, Pamela Rendi- Wagner, sitzen ihr im Nationalrat gegenüber. Und beide SPÖ-Politiker wissen aus ­Erfahrung, wie der Hase in ihren ehemaligen Ministerien läuft. Das nützen sie, um die noch unsichere Hartinger-Klein regelmäßig vorzuführen.

4 ­entscheiden. HartingerSie hat wenig zu

Klein muss im Wesentlichen umsetzen, was die Parteioberen von ÖVP und FPÖ im Regierungsprogramm ausgehandelt haben. Und dabei muss die Freiheitliche vor allem auf die Wünsche der Konservativen eingehen. Die FPÖ hat sich inhaltlich vor allem in den Bereichen innere Sicherheit und Verteidigung durchgesetzt, dafür diktiert die ÖVP, was im Gesundheits- und Sozialbereich zu geschehen hat. Als FPÖ-Ministerin steht Hartinger-Klein zwischen allen Stühlen und muss zum Missfallen ihrer Parteifreunde eine ÖVP-Agenda durchboxen.

5 ministerin. Von einer

Sie ist Einsparungs­

Sozialministerin erwartet sich die Bevölkerung, dass sie Wohltaten verkündet, die den Ärmeren mehr Geld bescheren. Und von einer Gesundheitsministerin, dass sie die Qualität der medizinischen Versorgung verbessert. Keines von beiden

|

Weekend Magazin   19


Sto rys

6

Ihr fehlt die Erfahrung.

Vor bald zwanzig Jahren war Hartinger-Klein eine Zeitlang FPÖ-Nationalratsabgeordnete, auf den hinteren Bänken. Wie das politische Spiel läuft, konnte sie dort nicht lernen. Da hilft es ihr auch wenig, dass sie später in das Direktorium des Hauptverbands der Sozialversicherung bestellt wurde und schließlich in der Privatwirtschaft als Managerin Karriere machte. Sie mag inhaltlich wissen, wovon sie redet. „Ihre Schwächen liegen nicht auf der inhaltlichen Ebene, sondern auf der politischen“, sagt Experte Hajek.

7 Auch ihr FPÖ-AmtskolKeine

Hausmacht.

lege Herbert Kickl macht als Innenminister einen Fehler nach dem anderen. Aber Kickl ist als heimlicher ­Strippenzieher der Partei ein Schwergewicht, das kein Freiheitlicher je infrage stellen würde. Hartinger-Klein hat keine Hausmacht und keine mächtigen Verbündeten, die sie auf Gedeih und Verderb gegen Kritik von ­außen in Schutz nehmen.

8 probleme.

Glaubwürdigkeits­­-

HartingerKlein hat einige massive Glaubwürdigkeitsprobleme. Als sie sich mit der AUVA anlegte und von der Unfallversicherung existenzbedrohliche Einsparungen verlangte, wurde bekannt, dass sie sich einst selbst vergeblich dort für einen Spitzenjob beworben hatte. Rasch wurde gemutmaßt, dass es sich um eine Racheaktion handeln könnte. Auch ihr Vor­ gehen in der Raucherdebatte war mehr als unglücklich. Erst war sie eigentlich für ein Rauchverbot, dann im Interesse der Gastronomie strikt dagegen. Aber egal wie man dazu steht: „Als Gesund-

heitsministerin darf ich mich in dieser Frage niemals für die Wirte einsetzen. Dann geht man eben auf Tauch­ station“, sagt Hajek.

9 arbeit. Als Hartinger-

Ungeschickte Medien-

Klein in einem Interview meinte, dass 150 Euro im Monat zum Leben reichen sollten, erntete sie einen Sturm der Empörung. Tatsächlich hatte sie sich dabei gar nicht auf die gesamten Lebenserhaltungskosten bezogen. Ihr Argument war, dass dieser Betrag als Taschengeld für Mindestsicherungsbezieher reichen sollte. Aber sie drückte sich ungeschickt aus und wurde falsch zitiert. Als dann die Aufregung groß war, schaffte sie es nicht, die Sache wieder einzufangen. Nun klebt der 150-Euro-Sager an ihrem Image.

10 Erfolgen. Unter der Niemand spricht von

Hand loben sogar Opposi­ tionspolitiker die Ministerin. „Sie ist im menschlichen ­Umgang sehr angenehm und kann zuhören“, heißt es. Für Anliegen von Behinderten-

„Sie hat ein politisches Problem, kein inhaltliches.“ Peter Hajek, Meinungsforscher

verbänden sei sie etwa sehr offen. Und als oberste Konsumentenschützerin kann sie einen bemerkenswerten Erfolg vorweisen: Nach dem Dieselskandal von Volkswagen setzte sie eine Sammelklage von geschädigten Kunden durch. Daran waren ihre Vorgänger gescheitert. Bloß: Der Ruf von ­Hartinger-Klein ist inzwischen so ramponiert, dass keiner d ­arüber groß redet.

V

HERZLICH WILLKOMMEN BEI TIROLS GRÖSSTEN EVENTS

ALLE EVENTS AUF WWW.OLYMPIAWORLD.AT

VORSCHAU AUF DIE NÄCHSTEN EVENTS

|

06.09.–16.09. 04.10.2018 KLETTER STATUS WM 2018 QUO

11. – 13.01.19 HOLIDAY ON ICE

OLYMPIAHALLE OLYMPIAHALLE Innsbruck 2018 – die 1. Kletter WM Last of the Electrics – Status Quo mit neuem Olympiaformat. sind ein Phänomen.

OLYMPIAHALLE Das Original unter den Eisshows feiert 75-jähriges Jubiläum.

oly-weekend_aug168x81.indd 1

20    Weekend Magazin

22. September 2018 FC Wacker Innsbruck vs.Admira Wacker 12. – 14. Oktober 2018 Disney on Ice 29. November 2018 Andreas Gabalier & Band

13.08.18 10:01

Fotos: LUKAS ILGNER/VERLAGSGRUPPE NEWS/PICTUREDESK.COM, HELMUT FOHRINGER/APA/PICTUREDESK.COM

kann ­Hartinger-Klein bieten: Denn Bundeskanzler Sebastian Kurz ist angetreten, um den Wohlfahrtsstaat zurückzufahren. Auch das kann Popularität bringen. Aber den Lohn dafür kassiert Kurz. Nicht der freiheitliche Koalitionspartner, der sich als ­Vertreter der kleinen Leute versteht – und schon gar nicht Hartinger-Klein.


TOPANGEBOTE

DES MONATS

* , 29 nur 1

Digitales Funkkamera-Set SAS-TRANS60

• verschlüsseltes 2,4 GHz Signal: reduziert Störungen, garantiert sichere Übertragung und eignet sich für größere Reichweiten • 7-Zoll-LCD-Monitor: unterstützt bis zu vier Kameras und verfügt über einen eingebauten Videorekorder

* , 9 9 5 . 1 r u n

KINDERLEICHT WASCHEN. AUTOMATISCH DOSIEREN. IN ZWEI PHASEN MIT TWINDOS. FÜR WEISSES UND BUNTES. MIELE. FÜR DAS, WAS WIR BESONDERS LIEBEN.

75“/190 cm UHD TV 75UJ675V • • • • • • • •

Auflösung: 3840 x 2160 Aktives HDR, HDR10, HLG, Wide Color webOS 3.5, USB Recording WLAN, Miracast, WiDi, Bluetooth, 4 x HDMI 2 x USB 2.0, LAN, 1 x CI+ 1.3 1 x DVB-T/-T2/-C/-S/-S2 HEVC Dolby Digital, Webbrowser Sprachsteuerung

* Aktion gültig bis 30.09.2018 und solange Vorrat reicht. Stattpreise sind unsere bisherigen Verkaufspreise bzw. Listenpreise des Herstellers. Vorbehaltlich Satz- und Druckfehler.

TwinDos: das beste Flüssigwaschmittel-System auf dem Markt. Wie Sie das Waschmittel richtig dosieren und damit 30% Waschmittel sparen? Ihre Miele mit TwinDos weiß es. Sie erledigt das – zum richtigen Zeitpunkt und in der richtigen Menge – auf Knopfdruck automatisch für Sie. Dosieren können viele. In 2 Phasen nur die Miele W1 mit TwinDos. Ob empfindliche T-Shirts, stark verschmutzte Kinderhosen oder der geliebte Teddybär, ob Buntes oder Weißes: Beste Ergebnisse erzielen Sie mit dem einzigartigen 2-PhasenSystem von Miele. Damit wird alles gründlich

sauber. Denn beide Komponenten werden zum jeweils optimalen Zeitpunkt getrennt dem Waschvorgang zugeführt. Ausgezeichnete Waschwirkung. UltraPhase 1: Löst den Schmutz und entfernt Flecken. UltraPhase 2: Bleiche entfernt hartnäckige Flecken. Ein halbes Jahr gratis waschen! *Beim Kauf einer Waschmaschine mit TwinDos erhalten Sie 4 Kartuschen UltraPhase 1 und 3 Kartuschen UltraPhase 2 gratis.

www.hausberger.cc

HAUSHALTSGERÄTE | UNTERHALTUNGSELEKTRONIK | BELEUCHTUNG | DESIGNER-MÖBEL | INSTALLATIONSTECHNIK Innsbruck | Anton-Eder-Straße 21 (Autobahn-Ausfahrt Innsbruck Mitte - direkt am Kreisverkehr Eisstadion) | Telefon 0512 / 3315 Öffnungszeiten: Mo - Fr. 9.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00, Sa 9.00 - 12.30 | Hi-Fi-TV-Video-Kundendienst im Haus


Ich bin SCANDRA. Deine Augmented Reality APP. Lade mich gratis herunter und erwecke diesen Inhalt zum Leben.

Sto rys

video

„Die spezifische Identität, die vom Islam geprägt wird, widerspricht der europäischen Lebensart.“ Thilo Sarrazin, in: „Feindliche Übernahme“.

Wie sich unser Europa abschafft Thilo Sarrazin. Der Ex-Bundesbanker, SPD-Politiker und Bestseller-Autor

W

eekend: Herr Dr. Sarrazin, Ihr Buch heißt „Feindliche Übernahme“. Halten Sie eine solche in einem europäischen Land in der Zukunft für ­denkbar? Sarrazin: Man darf darunter keinen Prozess verstehen, der bewusst gelenkt oder gesteuert

|

22    Weekend Magazin

würde. Es ist eine Kombination aus hoher Geburtenrate, ungeregelter Einwanderung und einer stark durch die Religion geprägten Mentalität, die zu einer völlig anderen Gesellschaft führen wird. In Staaten, in denen Muslime die Mehrheit bilden, werden andere Bevölkerungsgruppen

an den Rand gedrängt. Ich zeige sehr umfassend, wie die Lehre des Islam die Mentalität der Menschen prägt. Die Aggressivität gegenüber den „Ungläubigen“, eine generelle Abneigung gegenüber der westlichen Kultur und ein ­archaisches Frauenbild sind prägende Bestandteile dieser

Mentalität in der gesamten islamischen Welt. weekend: Laut einer aktuel­ len Hochrechnung eines US-Instituts wächst die muslimische Bevölkerung Europas bis 2050 auf 11,5 Prozent der Gesamtbevölke­ rung, falls es zu keinen

Fotos: FLORIAN GAERTNER/PHOTOTHEK VIA GETTY IMAGES

hat acht Jahre nach „Deutschland schafft sich ab“ wieder einen neuen Aufreger vorgelegt. Wir haben das Buch gelesen und mit dem Autor gesprochen. Von Gert Damberger


Sto rys

­ eiteren großen Flüchtlings­ w bewegungen kommt. Ist es da nicht übertrieben, von ­einer drohenden Islamisie­ rung zu sprechen? Sarrazin: Man muss diese Studie, die ich auch in meinem Buch zitiere, über 2050 hinausdenken, die Demografie macht ja dann nicht plötzlich halt. Außerdem muss man sich die Altersverteilung ansehen. In manchen Großstädten Europas wird schon in einigen Jahren die Mehrheit der Jugendlichen unter 16 Jahren muslimisch sein. Zusammen mit der höheren Geburtenrate der Frauen wird das regional zu einem starken Anwachsen der islamisch geprägten Bevölkerung in Richtung Mehrheit führen. weekend: Es wurde vor dem Erscheinen Ihres Buchs ge­ sagt, dass nur ein Religions­ wissenschafter den Islam ­beurteilen könne. Sie sind Ökonom und Banker. Was sagen Sie zu diesem Argu­ ment? Sarrazin: Also, ich bin ausgebildeter Christ. Ich bin des Lesens mächtig und bin in der Lage, wissenschaftliche Texte zu verfassen. Ich kann mir ein Bild machen. Wenn der Koran nicht verständlich wäre, könnte er auch nicht weltweit von den Gläubigen verstanden werden. Und meine Erkenntnisse über die kanonischen Texte des Islam stimmen in fataler Weise mit den Überzeugungen der Muslime überein, die man aus Meinungsumfragen kennt. weekend: Religionskritik bzw. Antiklerikalismus war frü­ her ein wesentlicher Inhalt sozialdemokratischer Politik. Niemand knickt heutzutage

„Der Einwanderungsdruck, der auf den westlichen Industrie­ gesellschaften lastet, beruht auf ­ihrem weit höheren Lebensstandard und ­ihren ausgebauten Sozialsystemen.“ Thilo Sarrazin

so sehr vor den Islamver­ bänden ein wie die Linken. Wieso? Sarrazin: Ein großer Teil der Linken hat schon mal ­erhebliche Bildungslücken, was die unkritische Sichtweise enorm erleichtert. Dazu kommt noch das simple Motto „der Feind ­ meines Feindes ist mein Freund.“

weekend: Sie gehören zu den prominenten Unterzeich­ nern der „Erklärung 2018“, in der die Öffnung der deutschen Grenzen 2015 ­ als Rechtsbruch verurteilt wird. Was sagen Sie zu dem Einwand, dass es sich d amals um eine Notlage ­ g ehandelt habe, in der ­ ­Angela Merkel keine andere Wahl blieb?

„Die Religion des Islam gibt als solche keinen Anreiz zu einer Wissbegier, die über die Grenzen der Religion hinausreicht.“ Thilo Sarrazin

weekend: Sie sind bekennen­ der Sozialdemokrat und nie aus der SPD ausgetreten. Was denken Sie, wie würde Willy Brandt die aktuelle Migrationspolitik der EU beurteilen? Sarrazin: Willy Brandt hat schon 1973 als Bundeskanzler den Gastarbeiterzuzug vollständig gestoppt, und Helmut Schmidt hat sich am Ende seines Lebens sehr kritisch über die Willkommenskultur geäußert. Das war eine Generation von Denkern, die begriffen hat, dass eine falsche Einwan­ derungspolitik die Grund­ lagen unserer Gesellschaft gefährdet.

Sarrazin: Nein, es war keine

Notlage. Einige Tausend Migranten, die am Bahnhof in Budapest festsaßen, setzte man in Richtung Österreich in Bewegung. Ihr damaliger Kanzler Faymann rief dar-

aufhin Merkel an und fragte, ob er diese Menschen nach Deutschland weiterleiten dürfe. Hätte sie damals „Nein“ gesagt, hätte sich ­dieser lange, lange Zug, der bis Griechenland und in die Türkei reichte, nicht in ­Bewegung gesetzt. weekend: Möglicherweise wären dann eine Million ­ Migranten in Österreich ­gelandet. Sarrazin: Das ist unwahrscheinlich. Denn hätte auch Österreich seine Grenzen gesperrt, hätten sich die Grenzschließungen in einer Kettenreaktion entlang der Balkanroute fortgesetzt. Da wäre spontan das eingetreten, was Sebastian Kurz als Außen­ minister später auf diploma­ tischem Wege erreicht hat. weekend: Österreichs Regie­ rung fährt einen strikten Anti-Migrationskurs und versucht die EU darauf ­einzuschwören. Bräuchte Deutschland einen Politiker wie Sebastian Kurz? Sarrazin: Ich persönlich ­würde einen Sebastian Kurz, welcher Partei er auch immer angehört, einer Bundeskanzlerin Angela Merkel auf jeden Fall vorziehen. weekend: Herr Sarrazin, wir danken für das Gespräch. 

V

zur person Thilo Sarrazin, geb. 1945 in Gera, war ab 2002 Berliner Finanzsenator, ehe er 2009 Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank wurde. „Deutschland schafft sich ab“ erschien 2010, zuletzt schrieb er „Tugendterror“ (2014).

|

Weekend Magazin   23


Voneinander lernen Technologieforum. „Transformation durch Digitalisierung. Erfolge, Geschäftsmodelle und Anwendungen“, lautet das Thema des „Deutsch-Österreichischen Technologieforums“.

Nutzen auch Sie die Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit Vorständen, Digitalisierungs-Experten und Wissenschaftern. Es erwarten Sie ­unter anderem Referenten aus den Unternehmen voestalpine,

Palfinger, Trumpf, Knill, Magna, Uniqa, Unita/Otto, ­ DHL, Knapp, Metro und Google. Im Rahmen der Konferenz haben Teilnehmer auch die Gelegenheit, in direkten Kontakt mit zahlreichen Vortragenden zu treten. 

V

Info #technologieforum2018 20. Sept. 2018: Forum Tag 1 12.00 bis 18.00 Uhr ­Dinner-Night ab 19.00 Uhr 21. Sept. 2018: Forum Tag 2 9.00 bis 13.30 Uhr Ort: Palais Hansen Kempinski Vienna, Schottenring 24, 1010 Wien Programm: www.dhk.at/ technologieforum Ticketpreise: All-in-Package Mitglieder € 450,– Nichtmitglieder € 850,– Dinner-Night Mitglieder € 100,– Nichtmitglieder € 160,–

Fotos: DHK/Martina Draper

Wissenschaft und Praxis.

Anzeige

A

uch heuer dreht sich alles um den Erfahrungsaustausch zwischen Deutschland und Österreich: Erfolgsbeispiele aus Unternehmen, Anwendungsmöglichkeiten und Perspek­ tiven für neue Geschäftsmodelle. Das Besondere: Verantwortliche von Top-Unternehmen aus beiden Ländern geben einen Einblick in ihre ­Digitalisierungsstrategien. Experten aus der Wissenschaft berichten über aktuelle Erkenntnisse und Zukunfts­ perspektiven. Der Fokus liegt auf technischen und ökonomischen Entwicklungen.


BMF/Fotolia

FAMILIENBONUS Bis zu 1.500 € Steuern sparen pro Kind Berechnen Sie Ihren persönlichen Vorteil: familienbonusplus.at Der Familienbonus Plus ist die bisher größte Entlastungsmaßnahme aller Zeiten für Familien. Insgesamt werden rund 950.000 Familien und etwa 1,6 Mio. Kinder in Höhe von bis zu 1,5 Mrd. Euro entlastet. Ein großes Plus für Familien

Entgeltliche Einschaltung

Was heißt das nun für Ihre Familie? Sie erhalten künftig einen Steuerbonus von bis zu 1.500 Euro pro Kind und Jahr. Der Familienbonus Plus vermindert also direkt Ihre zu zahlende Steuer. Bei niedrigeren Einkommen bedeutet das in Zukunft sogar nicht nur weniger, sondern gar keine Einkommensteuer mehr bezahlen zu müssen. Der Familienbonus Plus steht Ihnen so lange zu, so lange für das Kind Familienbeihilfe bezogen wird. Nach dem 18. Geburtstag Ihres Kindes steht Ihnen ein reduzierter Betrag zu, wenn für dieses Kind weiterhin Familienbeihilfe bezogen wird.

Neu: Der Kindermehrbetrag Anders als bisher werden nun auch geringverdienende Alleinerziehende bzw. Alleinverdienende berücksichtigt, die gar keine oder eine sehr niedrige Einkommen-

steuer bezahlen. Ihnen steht künftig ein so genannter Kindermehrbetrag in Höhe von 250 Euro pro Kind und Jahr zu.

Neues ersetzt Altes – zu Ihrem Vorteil Die gute Nachricht vorweg: Niemand steigt durch den Familienbonus Plus schlechter aus als zuvor. Im Gegenteil: Der Familienbonus Plus kann unter den Eltern aufgeteilt und damit optimal ausgenützt werden. Da er unmittelbar die Steuer und nicht nur die Steuerbemessungsgrundlage vermindert, hat er eine vielfach höhere Entlastungswirkung als die Abzugsfähigkeit von Kinderbetreuungskosten und die Berücksichtigung des Kinderfreibetrages, die ab 2019 wegfallen.

So holen Sie sich Ihren Bonus Sie können gegenüber Ihrem Arbeitgeber erklären, dass der Familienbonus Plus ab

dem Jahr 2019 über die Lohnverrechnung berücksichtigt werden soll. Dann verringert sich schon während des Jahres Ihre Lohnsteuer. Sie können ihn aber auch nach Ablauf des Jahres beim Finanzamt über die Steuererklärung bzw. Arbeitnehmerveranlagung geltend machen.

JETZT ERSPARNIS BERECHNEN Der bewährte Brutto-Netto-Rechner wurde erweitert, damit Sie sich Ihre persönliche Steuerersparnis durch den Familienbonus Plus beziehungsweise den Kindermehrbetrag ausrechnen können. Den Rechner, den aktuellen Folder sowie weitere Informationen finden Sie gesammelt auf familienbonusplus.at


Sto rys

Wann ist es genug? Die Schattenseiten des

tourismusbooms besucht – ein neuer Rekord. Doch der Massenansturm hat auch Schattenseiten – wenn etwa ein Ort mit 774 gemeldeten Einwohnern von rund 900.000 Touristen heimgesucht wird. Von Alexandra Nagiller

I

m Jahr 2010 waren es noch 3.440 Touristenbusse, im Vorjahr bereits 16.495. Tendenz weiter steigend. So die nicht gerade rosigen Aussichten, die die Hallstätter gerade in den Sommermonaten verzweifeln lassen. Bis zu 7.500 Gäste pro Tag stürmen die ­kleine Marktgemeinde am Hallstätter See – die Einwohner wissen sich inzwischen kaum noch zu helfen.

Im Stundentakt. „Es sind nicht Tages-

touristen, sondern Stundentouristen, die in Hallstatt geradezu einfallen. Einmal schnell durchschieben, Fotos machen und wieder weg. Denn die Besucherzahlen des Museums oder des ältesten Salzbergwerks der Welt sind sogar rückläufig“, berichtet Friedrich Idam von der ­Liste „Bürger für Hallstatt“. Die Lage ist prekär: Jedes Jahr nimmt die Zahl der Reise­busse um 20 bis 30 Prozent zu – auch diesen Sommer.

|

26    Weekend Magazin

Ungebremste Massen. Hallstatt mag ein Extrem­beispiel sein. Doch auch viele Salzburger meiden vor allem im Sommer die Innenstadt. Und Dürnstein in der Wachau will die Notbremse ziehen. Damit ist man in bester Gesellschaft, denn auch international macht das Phänomen „Overtourism“ Schule: Mit gut 54.000 Einwohnern zählt Venedig jährlich 28 Mio. Besucher. Dubrovnik zählt allein 800.000 Kreuzfahrtschiff-­Besucher – bei 42.000 Einwohnern. Santorin zählte im Vorjahr zwei Mio. Besucher, das Taj Mahal sogar acht Mio. Abschreckend. Während viele Desti-

nationen also mit großem Eifer um Gäste buhlen, kämpfen andere darum, von den Massen nicht überrollt zu werden. Mit kuriosen Blüten. Der TV-Sender CNN und das amerikanische Reiseportal Fodor’s Travel haben heuer eine Liste mit Städten herausgegeben,

vor deren Besuch Touristen gewarnt werden. Die Massen würden die Ziele unattraktiv machen. (Siehe Liste) Statista hat zudem basierend auf Zahlen der World Tourism Organization (UNWTO) 500 europäische Städte untersucht, im Hinblick auf Bettenangebot pro Quadratkilometer und die Zahl der Touristen während der Hauptreisezeit im Vergleich zur Anzahl der Einwohner – inkl. Bürgerumfragen in den jeweiligen ­Städten. (Siehe Liste)

Proteste häufen sich. Während für Touristen bei Overtourism das Erlebnis leidet, haben die Einheimischen ein noch viel größeres Problem damit – immerhin können sie nicht einfach abreisen, sondern müssen sich mit den Massen arrangieren. Steigende Mieten, Lärm und Müll inklusive. Und das Gefühl, nur noch Statist in einer touristischen Kulisse zu sein. Vielerorts wird dies nicht mehr hin-

Fotos: MANUEL SILVESTRI/POLARIS/VIENNAREPORT, CARL COURT/GETTY IMAGES, RAQUEL MARIA CARBONELL PAGOLA/LIGHTROCKET/GETTY IMAGES

Top-Rekord. 43,1 Millionen Urlauber haben im Vorjahr Österreich


Ich bin SCANDRA. Deine Augmented Reality APP. Lade mich gratis herunter und erwecke diesen Inhalt zum Leben.

Sto rys

video

Venedig

Barcelona

Rom

|

Weekend Magazin   27


Short

Talk

Diese ionen Destinat Sie sollten meiden

Filmkulisse

Friedrich Idam Bürgerliste „Bürger für Hallstatt“

Sind Maßnahmen geplant? Die Gemeinde arbeitet derzeit intensiv an einem Verkehrskonzept, in das die Bürger stark eingebunden sind. Es sieht nach einem Schulterschluss der Bürger und der Hotellerie aus. Ende des ­Jahres soll das Konzept stehen. Inwieweit hat die Berichterstattung Einfluss auf die Situation? Der Ansturm wird gefühlt sogar noch stärker – weil nun auch die Österreicher vermehrt kommen, um sich selbst davon zu überzeugen, ob wirklich so viele Asiaten hier in Hallstatt unterwegs sind. Die Ironie ist übrigens: Normale Läden sind aus dem Ort ­verschwunden, dafür gibt es jede Menge Souvenirläden – in denen Asiaten dann Andenken „made in China“ kaufen und wieder nach Hause reimportieren.

|

Weekend Magazin   28

Hallstatt. 774 Einwohner sind mit fast einer Million Touristen konfrontiert – hauptsächlich Asiaten. Die schlechte Nachricht: Die Zahl der Touristen weltweit wird bis 2030 um weitere 500 Mio. ansteigen, rund die Hälfte davon werden Chinesen sein.

genommen. In Venedig traten 18.000 Bürger der Initiative „nograndinavi“ bei, die sich gegen das Anlegen großer Kreuzfahrtschiffe einsetzt. In Barcelona häufen sich touristenfeindliche Graffiti. Im Vorjahr stellten sich vier Vermummte einem Touristenbus in den Weg und besprühten die Windschutzscheibe mit Parolen wie „Der Tourismus tötet die Stadtviertel“. Meist erfolgen die Proteste aber friedlich – sollten allerdings durchaus ernst genommen werden, denn das kann sogar politische Ämter kosten: In Barcelona wählten die Menschen 2015 auch deshalb eine ehemalige Linksaktivistin als Bürgermeisterin, weil diese versprochen hatte, endlich ­gegen die Auswüchse des Massentourismus vorzu­ gehen. Konkret genehmigt Barcelona nun keine neuen Hotels mehr, Paris hat Wohnungsvermittler wie Airbnb stark reguliert. Palma de

Mallorca verbietet sogar die Vermietung über diese Plattformen. Und Amsterdam geht besonders rigoros vor: keine neuen Hotels, keine Busse und Kreuzfahrtschiffe in der Innenstadt, keine G enehmigung für weitere ­ Souvenirläden und spezielle Ordnungshüter, die Strafen Nicht einmal 1.000 Menschen leben in Dürnstein. Wenn Busse und Schiffe mehrere Tausend Gäste pro Tag bringen, wird es richtig eng.

für Randalieren, Singen oder Pinkeln per Kartenlesegerät sofort einziehen.

Wachau: Touristensteuer. Auch Dürnstein kämpft mit dem Phänomen: Nicht einmal mehr 1.000 Menschen leben dort – oft sind aber bis zu zehn Schiffe und sechs

Fotos: JOSEF M. FALLNHAUSER/STUDIO TRIZEPS/WWW.TRIZEPS.COM, HANS LIPPERT/IMAGE BROKER/PICTUREDESK.COM, ANDREAS TISCHLER/VIENNAPRESS/TABLERA/KNIPSERBANDE.AT/VIENNAREPORT

Warum wird Hallstatt so massiv von Touristen überschwemmt? Es ist fast ein Fluch, auf der UNESCO Weltkulturerbe-Liste zu stehen. Wenn die Asiaten innerhalb kürzester Zeit Europa bereisen, dann sind die Weltkulturerbe-Stätten der ­Parameter anhand dessen sie die Reise planen. In der Hallstatt-Kopie in China wird zudem eine Fernsehserie gedreht, die sehr populär ist. Es gibt dort eine Hochzeitsszene – die offensichtlich auch Anstoß dafür ist, dass sich viele Brautpaare hier fotografieren lassen wollen.


Foto: COLOURBOX.DE

Dubrovnik.

Derzeit verreisen 1,3 ­Milliarden Menschen weltweit jedes Jahr, rund 670 Millionen nach/in ­Europa – Tendenz steigend. Zehn Prozent der Weltwirtschaftsleistung werden so erwirtschaftet – rund 7.000 Milliarden Euro.

Allein 800.000 ­Kreuzfahrtpassagiere besuchen die Stadt jährlich. Die UNESCO hat aufgrund dieses Massenansturms bereits gedroht, Dubrovnik den Status als Weltkultur­ erbe abzuerkennen – nun soll die Zahl der Besucher auf 8.000 pro Tag reduziert werden.

Venedig. Die Behörden haben reagiert: Drehkreuze und Zugangssperren gibt es u. a. an einer Brücke über den Canal Grande und beim Bahnhof Santa Lucia. Bei zu großem Andrang sollen nur noch die Einwohner durchgelassen werden.

Barcelona. Ein „heißer“

Busse gleichzeitig im Ort. Dann drängeln sich mehrere 1.000 Menschen durch die engen Gassen. Gegen diesen Andrang in den Wachauer Gemeinden hatte der kürzlich zurückgetretene Melker Bürgermeister Thomas ­Widrich eine Art Eintrittsgebühr vorgeschlagen. Immerhin zahlen die rund eine Mio. Tages­ gäste pro Jahr keine Ortstaxe. TourismusLandesrätin Petra Bohuslav erteilte der Abgabe jedoch eine Absage – für nächstes Jahr soll aber ein Konzept erarbeitet werden. Für Idam geht diese Idee übrigens nicht weit genug: „50 Cent pro ­Besucher ist zu wenig, es müssten schon rund zehn

Euro sein, um einen Steuerungseffekt zu haben.“ Für Hallstatt könnte er sich Kapazitätsbeschränkungen wie in Schönbrunn vorstellen: „Die freien Kapazitäten könnte man online vergeben.“ Parallel dazu sei auch ein höherer Preis für die Busparkplätze, vergleichbar mit Italien, denkbar: Für die Mehrkosten könnte ein kulturelles Angebot inkludiert sein. „Das benötigt allerdings Zeit – und könnte ebenfalls dazu führen, dass die Gäste mehr Zeit qualitätsvoller im Ort verbringen. Wir wollen ja schließlich nicht die Touristen verjagen, die sich tatsächlich für den Ort interessieren.“ 

„Zugangskontrollen, Eintrittspreise oder Abgaben sind mögliche Reaktionen. Manche Regionen bemühen sich, die Aufenthaltsdauer zu er­ höhen, weg vom Tagestourismus. Ein weiterer Zugang ist ,Honey-Potting‘: Hier werden Nachfrageüberhänge entzerrt, indem man z. B. geografisch gut verteilt Highlights in einer Region bewirbt.“ Mike Peters Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus, Uni Innsbruck.

V

Europas überlaufendste Metropolen Barcelona

Amsterdam

Venedig

Mailand

Platz 1

Platz 2

Platz 3

Platz 4

Spanien

Niederlande

Italien

Italien

Budapest Ungarn Platz 5

Fotos Flagen: COLOURBOX.DE

Fotos: Peters, RAFAEL CAMPILLO/AGE FOTOSTOCK/GETTY IMAGES, MANUEL SILVESTRI/POLARIS/VIENNAREPORT, FUNKY-DATA/E+/GETTY IMAGES

Sommer liegt hinter uns: In Palma de Mallorca wurden Touristen mit Pferdeäpfeln beworfen, in Barcelona wurden sie von Fahrrädern gestoßen und in Cafés bedrängt, in Venedig blockierten Boote die Einfahrt von Kreuzfahrtschiffen.

Quelle: Statista

|

Weekend Magazin   29


Studieren in Kufstein Hochschule. FH Kufstein Tirol ist Bus des Monats August der Progress Werbung.

D

ie Studierenden der FH Kufstein Tirol als Botschafter am JumboBusheck. Selbstbewusst. Stolz. „Ich studiere in ­Kufstein“. Absender: Die FH Kufstein Tirol.

Individuell. Das bestätigen

Top betreut. „Wir betreuen

V

nehmenskommunikation & Marketing der FH Kufstein Tirol. Yvonne Kestermann betreut die Kampagne: „Wir

haben bewusst Gesichter ­unserer Studierenden gewählt – um die Individualität zu ­inszenieren.“

Progress Werbung Peter Buglas Regionalmanagement Duilestraße 6a 6020 Innsbruck Tel.: 0512 / 90 98 80 www.progress-werbung.at

Anzeige

Freuen sich über die gelungene Kampagne: Christine Haage und Yvonne Kestermann (FH Kufstein Tirol), Peter Eisl und Peter Buglas (Progress Werbung Tirol, v. li.).

Fotos: Progress

Kontakt

Demner, Merlicek & Bergmann

mit 500 Lehrenden jährlich 2.100 Studierende. Das ist ein Betreuungsverhältnis, welches auch international top ist. Im Vollzeitstudium gibt es ein Auslandssemester an einer der 200 Partnerhochschulen und berufsbegleitend eine intensive Auslandswoche“, kommentiert Christine Haage, Leiterin der Unter-

auch Peter Buglas, Regionalmanager, und Peter Eisl, Client Service Manager der Progress Werbung in Tirol: „Wir können mit dieser Kampagne auch individuell planen – es wurden die besten Routen um und in Kufstein ausgewählt.“

Gartengestalter

Hundestylist

Über 35.000 Kurse auf wifi.at WIFI. Wissen Ist Für Immer.


Als Zeitungszusteller arbeitet man selbstständig und ist früh morgens unterwegs, damit Sie Ihre Zeitung bereits am Frühstückstisch genießen können.

Perfektes Frühstück Zeitungslogistik. Die morgendliche Lektüre der bevorzugten Tageszeitung ist für Zehntausende Tiroler selbstverständlich. Vielleicht fragen Sie sich, wie die aktuelle Zeitung so früh und pünktlich an Ihren Frühstückstisch kommt?

Anzeige

Fotos: Wavebreakmedia/iStock/THINKSTOCK

D

ahinter steckt eine ausgeklügelte Logistik. Druckereien, Versandabteilungen, Frächter und über 1.000 Zusteller, die – den Zahnrädern eines präzisen Uhrwerks gleich – Nacht für Nacht kooperieren, um Ihnen Ihre Zeitung zum ­ Frühstück zu servieren.

Jobprofile erforderlich. Vom Logistiker über Sachbearbeiter in der Honorarabrechnung, vom Gebietsleiter über den Gebietsassistenten bis zum Zeitungszusteller ist das große Team Tag und Nacht im Einsatz, um die Zustellung von Zeitungen und Magazinen zu organisieren und abzuwickeln.

Große Jobauswahl. Um

Zusatzeinkommen. Die selbstständige Tätigkeit als Zeitungszusteller wird von vielen gerne genützt, um sich aufgrund der attraktiven Tagesrandlage am Morgen ihr Haupteinkommen mit e­inem attraktiven Zusatzverdienst aufzubessern. Ideal ist der Job auch für die ersten Pensionsjahre. Man ist noch gewohnt, zu arbeiten, wird aber plötzlich nicht mehr g­ ebraucht. Die regelmäßige Zustelltätigkeit sorgt

diese Aufgaben zu bewäl­ tigen, sind unterschiedliche

Kontakt Tirol Logistik Ing.-Etzel-Straße 30 6020 Innsbruck Tel.: 0512 / 5354-4000 service@tirol-logistik.com www.tirol-logistik.com

für ­Abhilfe und bringt noch dazu einen schönen Zusatzverdienst. Auch Jungfami­ lien kommt die Zustelltätigkeit am frühen Morgen entgegen – die Zustellung muss bis spätestens sechs Uhr früh erfolgen, an Sonn- und Feiertagen bis sieben Uhr. Während einer der Partner auf die Kinder aufpasst, ist der andere mit den Zei­ tungen unterwegs.

Stabil & erfüllend. In der

frischen Morgenluft und der Stille die Runden zu drehen, sich nach dem morgendlichen Zustell-Work-out zum Frühstück niederzulassen und dabei selbst in der ­Tageszeitung zu schmökern, ist für viele Zusteller attraktiv. Mit diesem Zusatzverdienst kann man sich zudem so manchen lang gehegten Traum erfüllen.

V

JOB-CHANCEN Zustellpartner auf Werkvertragsbasis n Früh morgens mind. EUR 700,– dazu- verdienen. Je nach Gebiet und Zeitungs anzahl auch höhere Verdienstmöglichkeiten n Idealer Zusatzverdienst n Keine Verkaufstätigkeit Voll- & Teilzeitmitarbeiter im Außendienst gesucht: n Gebietsleiter n Gebietsassistenten im Raum Telfs/Ötztal und Großraum Innsbruck Tirol Logistik ist ein Tochterunternehmen von Moser Holding und Mediaprint, in deren Verlagen Tiroler Tages­zeitung, ­Kronen Zeitung und Kurier erscheinen.

|

Weekend Magazin   31


Sto rys Yvonne Kathrein, Leiterin des Tiroler Dialektarchivs.

Jedem sein Dialekt Thema der Woche. Eine digitale Mundartsammlung der Universität Innsbruck

D

amals, in den ­frühen Siebzigern, als ein engagiertes Team an Linguisten auszog, um die Vielfalt des Tiroler Dialekts kartografisch festzuhalten, wusste man noch nicht, wie umfangreich sich diese Aufgabe gestaltet. Mit einem Katalog von rund 2.200 Fragen wurden die unterschiedlichen Lebensbereiche – ganz wörtlich gemeint – niedergeschrieben. Die sogenannten „Exploratoren“ sammelten über viele Jahre die Mundarteigenheiten von ­ungefähr 120 Gemeinden in Nord- und Osttirol, die sie ­direkt von der Bevölkerung

|

32    Weekend Magazin

erfragten. Die Antworten wurden in einer besonderen Lautschrift mit dem Namen „Teuthonista“ festgehalten, da In Finkenberg wird der Schmetterling „Pfeilmüatr“ („Pfeilmutter“) genannt.

die Buchstaben des üblichen Alphabets meist nicht ausreichten. Ein Projekt, das 2011 mit der analogen Archivie-

rung startete und Anfang 2019 in einem digitalen Sprachatlas für Tirol mündet: „Auf einer Homepage findet man dann die Wörter zu bestimmten Gegenständen und Tätigkeiten, die für die Bevölkerung interessant sind. Auf einer Karte wird das Verbreitungsgebiet des Wortes dargestellt: Eine derartige Karte zu erstellen, ist eine sehr komplexe Sache. Dafür musste eine eigene Lautschrift erstellt werden, die auf einer normalen Tastatur am Computer einge­ geben werden kann“, erklärt Yvonne Kathrein, Leiterin des Tiroler Dialektarchivs.

Fotos: Archiv TVB Tux-Finkenberg, Conny Pipal

präsentiert einen modernen Zugang auf unsere alteingesessenen Dialekte. Ein Blick auf den Tiroler Wortschatz und die Verbreitung. Von Conny Pipal


EXKLUSIVE TIROLER DIRNDL KOLLEKTION

Interaktive Karte. Über das

digitale Mundartlexikon werden die unterschiedlichen Varianten der Tiroler Dialekte auf einer interaktiven Karte für jeden zugänglich gemacht. Durch das Anklicken eines Farbtropfens, kann man die Aussprache im betreffenden Ort lesen. Auch wenn Tirol „a kloans Land isch“, gibt es großteils viele verschiedene Begriffe rund um ein Wort: „Da kann es schon vorkommen, dass es von einem Wort bis zu zehn dialektale Formen gibt“, weiß die ambitionierte Sprachforscherin.

Wörtlich genommen. Wie viele unterschiedliche Dialekte es nun in Tirol gibt, lässt sich laut der Germanistin nicht so einfach beantworten: „Das kommt auf den Blickwinkel an. Wissenschaftlich betrachtet wird Nord- und Osttirol dialektal in zwei Re­ gionen eingeteilt – mit einem großen Anteil am bayerischen Dialektraum. Der äußerste Nordwesten Tirols ist alemannisch beeinflusst. Wenn man es differenziert betrachten will, dann könnte man theoretisch auch sagen, dass es in Tirol so viele Dialekte gibt wie es Menschen gibt, die einen

Dialekt sprechen“, erklärt die Sprachwissenschafterin.

Wörter verschwinden. Tat-

sächlich gibt es auch Wörter, die vom Aussterben bedroht oder gar gänzlich aus unserem Sprachsatz verschwunden sind. Kleinräumige Dialekte gleichen sich der überregionalen Sprache an: „In großen Teilen Tirols hat man vor 100 Jahren noch zum Brot ‚Broat‘ gesagt. Nun wird hauptsächlich die standardnahe Variante ‚Brot‘ verwendet. Noch ein typisches Beispiel stellt das in Zentraltirol verwendete alte Wort für Dienstag dar. Früher gab es unterschiedliche Varianten, eine davon war ‚Erchtag‘. Das kennt man heute nicht mehr, vor fünfzig Jahren war dies noch ein gebräuchliches Wort“, so Yvonne Kathrein.

Wortwitz. Dass der digitale

Dialektatlas auch mit so manchen „Wortwitz“ gewürzt ist, zeigen die lustigen Ausdrücke, die Yvonne Kathrein aus dem umfangreichen Fundus für unsere Leser herausgesucht hat. Siehe Box unten. Weitere witzige Begriffe und Infos finden Sie unter: www.tirolerdialektarchiv.at

V

Fotos: Archiv TVB Tux-Finkenberg, Conny Pipal

Besondere Dialektworte: Löwenzahn: Roozrearer („Rotzrohre“) in Sistrans, Patsch, Matrei am Brenner Schmetterling: Pfeilmüatr („Pfeilmutter“) in Finkenberg, Schwendau, Gerlos Hagebutten: Ochkitzl, Oschkitzl („Arschkitzeln“) Tiroler Unterland, Zillertal Murmeltier: Huremente im unteren Oberinntal und oberen Lechtal Tannenzapfen: Tatschekiah im oberen Lechtal Spinnweben: Weggisgschpenscht im Osttiroler Pustertal Blinde Kuh spielen: Plinte Mausn („blind mausen“) im Ötztal

TR ACHTENMODE VON R AUSCHER LEOP OLDSTR A SSE 28, INNSBRUCK MO – FR: 9 – 18 UHR, SA : 9 – 13 UHR ERSTER SAMSTAG IM MONAT BIS 17 UHR

D I R E K T A M W I LT E N E R P L AT Z L

HEUUNDSTROH .COM


14 Jahre, was nun? Lehrberuf oder weiterführende Schule? Die AK Tirol unterstützt Familien bei dieser wichtigen Entscheidung. Experten von Schulpsychologie Tirol und ­Vertreter des AMS informieren über verschiedene Ausbildungsvarianten. Am 25. September in der AK Lienz (DW 3500), am 27. September in der AK Tirol in Innsbruck (DW 1515). Anmeldung unter 0800/22 55 22 und der jeweiligen DW. Mehr auf ak-tirol.com

Aktuell Wenn das Schicksal zuschlägt

Die AK Tirol hilft in Notfällen Armut ist auch in Tirol allgegenwärtig. Das Team des AK Unterstützungsfonds berät Mitglieder, die unverschuldet in Not geraten sind, bei ­persönlichen und familiären Schwierigkeiten. Für die Bezirks-Sprechstunden ist eine telefonische Voranmeldung unter 0800/22 55 22 und der jeweiligen DW notwendig.

Das sollten Sie mitbringen. Alle erforderlichen Unterlagen zum Grund Ihres Ansuchens sowie Einkommensnachweise und Belege zu den monat­lichen Fixkosten (in Kopie). Die Vergabekommission entscheidet wöchentlich. Mehr Infos auf ak-tirol.com

AK Kufstein, DW 3350: Mo. 24. Sept. 9 bis 11 Uhr AK Kitzbühel, DW 3252: Mo. 24. Sept. 13 bis 15 Uhr AK Landeck, DW 3450: Di. 25. Sept. 9 bis 11 Uhr AK Imst, DW 3150: Di. 25. Sept. 13 bis 15 Uhr AK Schwaz, DW 3737: Mi. 26. Sept. 10 bis 12 Uhr AK Telfs, DW 3850: Do. 27. Sept. 9 bis 11 Uhr AK Reutte, DW 3650: Mo. 1. Okt. 11 bis 14 Uhr AK Lienz, DW 3550: Di. 2. Okt. 11 bis 14 Uhr

|

34    Weekend Magazin

Am Samstag, 8. 9., starten RadlFans ab 9 Uhr im Innenhof der Neuen Mittelschule Ebbs zum AK Radl-Tag. Dort findet auch ab 13 Uhr das Sattel-Fest mit der AK Radl-Band „Die 4 Tiroler“ statt. Egal, ob Sie Genussradler, mit der Familie unterwegs oder sportlich ambitioniert sind – die AK Radl-Tour bietet für jeden das richtige Streckenprofil. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmelden unter 0800/22 55 10 oder vorbeikommen und mitfahren! Routenplan & Infos: ak-tirol.com

Fotos: Mak/stock.adobe, Dusanpetkovic/stock.adobe, Valua Vitaly/Fotolia, Oksana Kuzmina/stock.adobe

Mitglieder der AK Tirol-Bibliothek können ab sofort 300 (!!!) österreichische und internationale Zeitungen und Magazine kostenlos online lesen. Voraussetzungen sind ein Internetzugang und ein Bibliotheksausweis der AK Tirol: Einfach mit den Leserdaten einloggen unter aktirol.kiosk.at – Sind Sie noch kein Leser der AK Bücherei, dann registrieren Sie sich ganz ­einfach auf ak-tirol.com unter „Bibliothek“.

AK Radl-tag in ebbs

Entgeltliche einschaltung

300 Zeitungen kostenlos Lesen


Gratis-Tipp im DEZ Riepenhausen. Der Spezialist für Papier, Presse & Lotto/Toto – jetzt mit gratis Lotto-Tipp und großem Schulangebot. bringen), im RiepenhausenShop im DEZ abgeben, und einmal gratis tippen.

Die Schule geht los.

Lotto-Annahmestelle. Als besondere Aktion erhalten die ersten 200 Kunden, die ihr Glück beim Lotto versuchen, einen Gratis-Tipp.

So funktioniert’s. Den hier abgedruckten Coupon in der rechten oberen Ecke ausschneiden (oder einfach die ganze Seite mit-

Riepenhausen ist auch Schulspezialist. Als solcher bietet der Shop nicht nur alles, was Schüler und Lehrer benötigen, hier stimmen auch Preis und Beratung. Einfach Schullisten bringen, zusammenstellen lassen und ­bequem abholen.

V

marschall.cc

Anzeige

Fotos: Riepenhausen

D

ie Filiale von Riepenhausen im Innsbrucker Einkaufszentrum DEZ bietet nach einem gelungenen Umbau alles rund ums Papier jetzt unter einem Dach. Der ehemalige Presseladen ist vor Kurzem in das bestehende Papierfachgeschäft im Erd­ geschoss übersiedelt, und so finden die Kunden dort neben dem gewohnt reichhaltigen Papiersortiment ab sofort auch ca. 1.000 verschiedene Zeitschriftentitel sowie die

Mach mit beim Gewinnspiel zum Schulanfang und check dir eines von acht Huawei P20 lite! Alle Infos unter …

riepenhausen.at


Molekül-Billard im All Weltraumnebel sind riesige Materieansammlungen im All, aus denen Sterne entstehen können. Aber was passiert hier genau? Dieser und anderen Fragen geht Univ.-Prof. Roland Wester am Institut für Ionenphysik und Angewandte Physik der Universität Innsbruck nach. Der Wissenschaftler arbeitet mit seinem Team daran, chemische

Reaktionen unter Bedingungen, wie sie zum Beispiel im All herrschen, besser zu verstehen. Die Ergebnisse sind auch für andere Bereiche – wie etwa die Pharmaindustrie oder chemische Industrie – von großer Bedeutung. Mehr sehen: bit.ly/sternnebel

ist der Name des neu errichteten Hörsaals am Campus Innrain der Universität Innsbruck. Über die Sommermonate wurden zahlreiche Seminar- und Unterrichtsräume sowie mehrere Hörsäle renoviert und technisch neu ausgestattet.

FRAGEN ZU PILZEN Dr. Sigrid Neuhauser Institut für Mikrobiologie der Universität Innsbruck

■ Wie steht es um das Schwammerljahr 2018? Die Pilzsaison hat grundsätzlich gut begonnen: Ende Juni/Anfang Juli waren schon viele Eierschwammerl und sogar einzelne Steinpilze zu finden. Dann hat sich allerdings die lang anhaltende große Hitze und Trockenheit sehr negativ auf das Pilzwachstum ausgewirkt und es waren kaum Schwammerln in unseren Wäldern zu finden. Für die restliche Saison sind wir allerdings optimistisch: Das etwas feuchtere und nicht mehr allzu warme Wetter lässt Eierschwammerln und Steinpilze gerade wieder sprießen.

■ Beim Schwammerlsuchen setzen viele vor allem auf

Eierschwammerln und Steinpilze. Was haben unsere Wälder sonst noch zu bieten? Ich kann das gut verstehen, denn Eierschwammerln und Steinpilze schmecken einfach sehr gut. Grundsätzlich gilt: Es gibt sehr viele essbare, aber wenige wohlschmeckende Pilze bei uns. Neben den Klassikern würde ich persönlich die Totentrompeten und die Goldstieligen Leistlinge empfehlen: Beide gehören zur Familie der Pfifferlingsverwandten, schmecken sehr gut und sind bis weit in den Herbst hinein zu finden.

■ Wenn die Suche erfolgreich war: Wie bewahre ich die Schwammerln am besten auf?

Wir bauen Brücken in die Zukunft.

Am besten nicht lange. Man sollte die gefundenen Pilze so rasch wie möglich weiterverarbeiten, da sie sehr schnell verderben. Kurze Zeit sind sie im Kühlschrank haltbar, dort aber auch nur im geputzten Zustand aufbewahren. Eierschwammerln lassen sich wunderbar einfrieren und Steinpilze schmecken getrocknet auch hervorragend. Sigrid Neuhauser ist Expertin für Mykologie und beschäftigt sich unter anderem mit Parasiten. Am 15. und 16. September lädt der Verein für Pilzkunde von Jenbach/ Tirol in Zusammenarbeit mit der Universität Innsbruck zur Pilzschau nach Jenbach ein.

www.uibk.ac.at


Lernen aus dem Kochtopf

... die auch in Tirol weit verbreiteten Laufkäfer wichtige Funktionen in unserem Ökosystem erfüllen? Auf ihrem neben bevorzugten Speiseplan stehen auch ern ürm enw Reg und n Springschwänze und se tläu Blat wie e ling Pflanzenschäd samen. Nacktschnecken sowie Unkraut Uni der e logi Öko für itut Das Inst dem mit am eins gem ht rsuc Innsbruck unte e inär zipl rdis Inte für ÖAW-Institut Gebirgsforschung ihren wertvollen Nutzen für die Landwirtschaft.

Im renommierten ShanghaiRanking werden regelmäßig über 4.000 Unis verglichen. Kürzlich wurde das Ranking nach Disziplinen veröffentlicht, mit guten Ergebnissen für die Uni Innsbruck: Die Atmosphärenwissenschaft landet auf den Rängen zwischen 51 und 75, die Tourismuswirtschaft zwischen Platz 76 und 100.

Gold für Uni Innsbruck Das Herren-Tennisteam der Uni Innsbruck hat bei den European Universities Games 2018 Gold gewonnen. Ende Juli konnte sich das Team im portugiesischen Coimbra mit 2:0 gegen den Finalgegener, die Universität Sevilla, durchsetzen. Bei den European Universities Games treten Athletinnen und Athleten verschiedenster europäischer Hochschulen in unterschiedlichen Disziplinen gegeneinander an. Seit 2012 werden sie alle zwei Jahre in verschiedenen europäischen Universitätsstädten ausgetragen. Im Bild das Gewinner-Team (v.l.): Mathias Essl, Patrick Ofner und Matthias Raubinger, im Hintergrund Betreuerin Ulrike Benko.

Bildnachweise: Manfred Pfeiffer, Julia Haas/Institut für Archäologien, Corinna Wallinger/Daniela Sint, NASA, Andreas Friedle

Wussten Sie, dass ...

Erfolg im Ranking

ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

Spuren antiker Kulturen untersucht Dr. Birgit Öhlinger mit ihrem Team vom Institut für Archäologien der Universität Innsbruck bereits seit 2011 am Monte Iato in Sizilien. Im Moment beschäftigen sich die Archäologen mit den Inhalten von dort gefundenen Keramikgefäßen. Mit einem speziellen Verfahren zur Analyse der Inhalte in Gefäßen können die Wissenschaftler das vermeintlich Unsichtbare sichtbar machen. Um herauszufinden, um welche Stoffe es sich tatsächlich handelt, arbeiten sie mit modernen Vergleichsbeispielen. Aus sizilianischem Ton töpferte das Team eigene kleine Versuchsgefäße, in denen sie selbst kochten. Nach der Analyse der Inhaltsstoffe in der modernen Keramik kann die entstehende MolekülSignatur mit dem antiken Material verglichen werden.


Wann ist ein Mann ein Mann?

Ansichtssache. Männerbilder waren selten video Ich bin SCANDRA. Deine Augmented Reality APP. Lade mich gratis herunter und erwecke diesen Inhalt zum Leben.

so männlich wie heute. Aber hinter der funkelnden Fassade blitzen Selbstzweifel hervor – genährt von Hollywood und Co.

V Von Stefanie Hermann

Foto: LIKOPER/ISTOCK/THINKSTOCK

Lebensart


l e b ensa rt

herausgefunden, dass Männer etwa in deutschen Werbespots fast durchgehend als inkompetent dargestellt werden.

Der MacGyver-Test. Auch Autorin Nikita Coulombe und Psychologe Philip Zimbardo kritisieren, dass Männer in Filmen oft als Versager rüberkommen, die sich

Familienväter haben heute mehr Aufgaben. Liebe, Zeit und Zärtlichkeit für den Nachwuchs sind gefragt. Härchen modisch getrimmten Bart. Dabei ist das Äußere symptomatisch für die Ansprüche, denen es gerecht zu werden gilt. Das heutige Männerideal ist nämlich ein widersprüch­ liches – eines, das Männer vor schier unlösbare Aufgaben stellt: Liebender Familienvater, aber unabhängiger Rebell, gewiefter Fünf-Sterne-Koch, aber pragmatischer Fertigpizzenmacho, mutiger Checker, aber ­s ofter Romantiker, verwegen und einfühlsam soll der Mann von heute sein. Das alles unter

hat, bevor dieser ein Held ist l der Protagonist Gewalt als allerletzten Ausweg nützt und Probleme kreativ löst. Um zu „bestehen“, muss ein Film lediglich einen dieser vier Punkte erfüllen. Dennoch fallen die meisten Filme durch.

Vorbild Tatort-Kommissar. Wahr ist auch: Im deutsch-

Machos haben ausgedient. „Hart sein“ wird aber noch immer als typisch männlich ­gesehen. Ein schwieriger Spagat. Der Mann im Film. Früher

war die Sache klar: Mann beschützt Frau, Frau liebt Mann, Mann rettet Welt. Dass Frauen dabei klischeehaft gezeichnet werden, ist kein Geheimnis und wird auch seit Jahren ausgiebig thematisiert. Aber auch Männer hat es nicht wesentlich besser getroffen. Im Idealfall ist der Held im Film ein veritabler Wunderwuzzi: liebevoller Vater, Romantiker, Topverdiener und Weltretter. Aber auch das genaue Gegenteil kommt häufig vor: der Loser. Eine Studie des Sozialministeriums hat sich mit dem Thema „Männer in Medien“ beschäftigt. Sie hat

selbst zum Affen machen und außer Gewalt keine Lösungen für Probleme finden. Als ­Reaktion auf diese Einschätzung entwickelten sie den MacGyver-Test. Benannt nach dem beliebtem Action- Held der 80er und 90er, soll der Test auf klischeehafte Männerbilder aufmerksam machen. Ein Film hat den MacGyver-Test bestanden, wenn: l er einen Mann, unabhängig von der Rolle der Mutter als kompetenten Vater zeigt l ein Mann ehrlich arbeitet, erfolgreich und dabei nicht unglücklich ist l die Hauptdarstellerin Interesse am Hauptdarsteller

Foto: colourbox.de

Model Foto: colourbox.de

einen Hut zu bringen ist ein Ding der U ­nmöglichkeit. Auch was früher der Fluch der Frau war – körperbetonte Selbstoptimierung – hat die Männer längst erreicht. In acht Wochen zum Waschbrettbauch: fettarm, fleischreich und fitnessoptimiert. Zudem muss Mann gekonnt gekämmt, gestriegelt und ­on-point gekleidet sein.

Model Foto: colourbox.de

O

ptisch erleben wir die männlichste ­G eneration seit Langem: tätowierte Muskeln unter Holzfällerhemden, flankiert vom markanten Vollbart. Wer näher hinsieht, erkennt die sorgfältig manikürten Nägel an den perfekt gepflegten Händen. Exakt gezupfte Augenbrauen begleiten den aufs letzte

Romantiker sind ­ esentlich häufiger als Frauen w vermuten würden. Das belegen aktuelle Studien. sprachigen Raum findet langsam ein Umdenken statt, weg vom allzu eindimensionalen Männerbild. Am auffälligsten ist die Veränderung beim P ­ ublikumsliebling Tatort. Am Sonntagabend halten heute nicht mehr nur einsame Wölfe mit der emotionalen Bandbreite eines Stückes Holz in unseren Wohnzimmern Einzug. Mannsein bedeutet heute nicht mehr, keine Gefühle zeigen zu dürfen. Wurden früher die Beziehungsprobleme eines Kommissars thematisiert, hatte das einen wohlkalkulierten Grund: um die Banalität des Privaten und den Ernst

|

Weekend Magazin   39


l e b ensa rt

des Berufs zu unterstreichen. Heute dürfen Tatort-Kommissare auch Gefühle wie Zweifel, Scham und Angst empfinden. „Generell wird ein Tatort ohne jede Bezugnahme auf persönliche Probleme des männ­lichen Protagonisten als langweiliger Krimi von der Stange wahrgenommen“, schreibt Psychologe Björn ­Süfke in „Männer. Erfindet. Euch. Neu“. Auch der erste schwule Kommissar hat ­mittlerweile seinen Platz im Tatort-Universum gefunden.

Kampfzone Männlichkeit. Kein Wunder, dass in Männermagazinen, Talkshows und Filmen, aber auch auf den Bühnen unseres Landes ständig die Frage auftaucht: Wann ist ein Mann ein Mann? Eine Antwort sucht etwa das bernhard.ensemble in der Produktion „Liliom. Club“ (ab 9. 10. im Off Theater Wien). Im Stück treffen sich Männer aus allen

Schichten in Fight Clubs im Wiener Prater, um sich zu prügeln – und sich endlich als richtiger Mann zu spüren. Sich als „starken Mann“ beweisen zu wollen, scheint nach wie vor tief verankert zu sein. Auch Regisseur Ernst Weigel sieht noch immer eine versteckte Sehnsucht „nach dummem männlichen Testosterongepolter“. Diese habe er selbst bei den „verständnisvollsten, weichsten und zärtlichsten Männern“ vorgefunden.

Der Mann von heute. Dar-

um geht es auch Theatermacher Martin Gruber, der im Herbst mit dem aktionstheater ensemble „Die wunderbare Zerstörung des Mannes“ (ab 15. 11. in Wien im WerkX, ab 4. Dezember am Spielboden in Dornbirn) wieder aufnimmt. Sechs Darsteller bieten Einblick in ihre Selbstwahrnehmung als Mann. Die Erektion im Schwimmbad ist dabei genauso Thema wie Bindungsängste, Vaterrollen und Iden-

titätskrise. Auch hier wird schnell klar: Das eine Rollenbild gibt es nicht mehr. „Der Kampf um die Männlichkeit bedeutet für mich als heu­ tiger Mann, ein völlig neues Rollenbild von mir selbst zu entwerfen“, sagt Weigel. „Persönlich habe ich das so erlebt, dass der Unterschied zwischen den Menschen größer ist, als zwischen den Geschlechtern“, betont Gruber. „So viele Männer es gibt, so viele ‚Männlichkeits-­Bilder’ gibt es.“ 

V

Berühmte Rollenbilder 1. Cristiano Ronaldo: Ist einer der besten Kicker der Welt und gilt als Inbegriff des Machos – und Frauenschwarms. 2. Robbie Williams: Hat den Wandel vom Bad Boy zum Familienmensch geschickt und medienwirksam vollzogen. 3. Nicholas Ofczarek: Der wandelbare Schauspieler führt vor, dass man sich nicht auf eine Rolle festlegen muss.

|

40    Weekend Magazin

1

2

3

Fotos: Gerhard Breitwieser, Viennareport / Sebnem Coskun / Anadolu Agency, Viennareport / tablera / knipserbande.at

„Die wunderbare Zerstörung des Mannes“ hinterfragt unsere Männlichkeitsbilder.


AUSSCHNEIDEN UND SPAREN!

MEGA GUTSCHEINWOCHEN MEGAGUTSCHEIN Aus- n me genom e- und rb W e all e rtikel aus sa Aktion aktuellen den kten auf Prospe xlutz.at/ x www.x ures und broch e Only li n O n ukte Prod

XXXL MEGAGUTSCHEIN Aus- n me genom e- und rb W e all e rtikel aus sa Aktion aktuellen den kten auf Prospe xlutz.at/ x www.x ures und broch e Only li n O n ukte Prod

100€ 300€ IM WERT VON

IM WERT VON

AB EINEM EINKAUF IM WERT VON 2.100 EURO AUF VIELE MÖBEL SOFORT EINLÖSBAR.

Gültig bis 11.09.2018. Pro Person und Einkauf ist nur ein Gutschein gültig. Nicht mit anderen Aktionen (z.B. Gutscheinen oder Rabattaktionen) kumulierbar. Nicht gültig auf bereits getätigte Aufträge, sowie bei Kauf von Gutscheinen, Serviceleistungen und Produkten der Marken Rolf Benz, Joop!, Stressless, Team 7, hülsta, Bretz, Erpo, Brühl, Carryhome, HOM‘IN, Anrei, Spectral, Forcher, Physiosleep, Miele, Liebherr, Gaggenau, Bora, Stokke, Birkenstock, Sudbrock, Biohort, Kettler, Glatz und Zebra. Keine Barauszahlung möglich. Auch im Online Shop einlösbar mit Code: MEGA100

Gültig bis 11.09.2018. Pro Person und Einkauf ist nur ein Gutschein gültig. Nicht mit anderen Aktionen (z.B. Gutscheinen oder Rabattaktionen) kumulierbar. Nicht gültig auf bereits getätigte Aufträge, sowie bei Kauf von Gutscheinen, Serviceleistungen und Produkten der Marken Rolf Benz, Joop!, Stressless, Team 7, hülsta, Bretz, Erpo, Brühl, Carryhome, HOM‘IN, Anrei, Spectral, Forcher, Physiosleep, Miele, Liebherr, Gaggenau, Bora, Stokke, Birkenstock, Sudbrock, Biohort, Kettler, Glatz und Zebra. Keine Barauszahlung möglich. Auch im Online Shop einlösbar mit Code: MEGA300

XXXL MEGAGUTSCHEIN

XXXL MEGAGUTSCHEIN Aus- n me genom e- und rb W e all e rtikel aus sa Aktion aktuellen den kten auf Prospe xlutz.at/ x www.x ures und broch e Only li n O n ukte Prod

Aus- n me genom e- und erb s W e ll a ikel au rt sa n Aktio aktuellen den kten auf Prospe xlutz.at/ x www.x ures und broch e Only Onlin ukte Prod

500€ 10€ IM WERT VON

AB EINEM EINKAUF IM WERT VON 3.500 EURO AUF VIELE MÖBEL SOFORT EINLÖSBAR.

Gültig bis 11.09.2018. Pro Person und Einkauf ist nur ein Gutschein gültig. Nicht mit anderen Aktionen (z.B. Gutscheinen oder Rabattaktionen) kumulierbar. Nicht gültig auf bereits getätigte Aufträge, sowie bei Kauf von Gutscheinen, Serviceleistungen und Produkten der Marken Rolf Benz, Joop!, Stressless, Team 7, hülsta, Bretz, Erpo, Brühl, Carryhome, HOM‘IN, Anrei, Spectral, Forcher, Physiosleep, Miele, Liebherr, Gaggenau, Bora, Stokke, Birkenstock, Sudbrock, Biohort, Kettler, Glatz und Zebra. Keine Barauszahlung möglich. Auch im Online Shop einlösbar mit Code: MEGA500

IM WERT VON

B N 5 5 1

AB EINEM EINKAUF IM WERT VON 700 EURO AUF VIELE MÖBEL SOFORT EINLÖSBAR.

AB EINEM EINKAUFSWERT VON 40 EURO

AUF VIELE RAUMAUSSTATTUNGSPRODUKTE

(BEIM KAUF VON VIELEN BOUTIQUEARTIKELN, BÖDEN, LEUCHTEN, VORHÄNGEN UND HEIMTEXTILIEN) Pro Person und Einkauf ist nur ein Gutschein gültig. Nicht mit anderen Aktionen (z. B. Gutscheinen oder Rabattaktionen) kumulierbar. Gültig bis 11.09.2018. Nicht gültig auf bereits getätigte Aufträge, Produkte der Marken WMF, Villeroy & Boch, Tefal, Fissler, sowie bei Produkten aus der Babyabteilung, bei Kauf von Gutscheinen, Kleinelektro und Büchern. Keine Barauszahlung möglich. Auch im Online Shop einlösbar mit Code: BN551

Impressum: Medieninhaberin und Herstellerin: XXXLutz KG, Römerstraße 39, 4600 Wels. ©XXXLutz Marken GmbH

WAS DER ALLES HAT – a u ch .o n l i n e


Wissen, was zu tun ist Erste-Hilfe-Kurse. Im Ernstfall zählt jede Minute, um Leben zu retten.

mäßig zu trainieren und zu wiederholen ist aber wichtig, um in Stresssituationen schnell handeln zu können.

Regelmäßig Griffe üben. Grundsätzlich gilt, dass jede Reaktion besser ist als keine Reaktion. Denn je schneller

lebensrettende Maßnahmen gesetzt werden, desto besser stehen die Überlebenschancen. Erforderliche Schritte regel-

Erste-Hilfe-Kurse. Das Rote Kreuz bietet tirolweit zahlreiche, auf individuelle Bedürfnisse abgestimmte Erste-HilfeKurse an. Das Kursprogramm reicht vom herkömmlichen Erste-Hilfe-Kurs über Outdoor-Kurse bis hin zu Säuglings- und Kindernotfallkursen sowie kurzen, vierstün­ digen Auffrischungen. Alle Kurstermine finden Sie unter www.erstehilfe.at 

V

entgeltliche einschaltung

Z

u 99 Prozent passiert nichts ... aber ein ErsteHilfe-Kurs lohnt sich zu 100 Prozent! Unter diesem Slogan ruft das Österreichische Rote Kreuz zur regel­ mäßigen Auffrischung der lebensrettenden Handgriffe auf. Denn: Wie lange ist Ihr letzter Erste-Hilfe-Kurs her? Bei den meisten Menschen liegt er schon einige Zeit zurück. Da aber statistisch gesehen die meisten Unfälle im familiären Umkreis passieren, sollte man jedoch immer vorbereitet sein, um im Notfall helfen zu können.

Fotos: österreichisches rotes kreuz

Daher ist es sehr wichtig, dass die lebensrettenden Handgriffe gut sitzen.


l e b ensa rt model Foto: colourbox.de

Erfolgreicher Schulstart Eingeschult. Für Tausende Kinder beginnt Anfang September ein aufregender, neuer Lebensabschnitt. Für viele Eltern und Kinder bedeutet das Stress. Das muss aber nicht sein. Von Stefanie Hermann

W

enn Anfang September die Schulglocken das Ende der Ferien einläuten, haben ­Tausende Taferlklässler ihren großen Tag. Fünf Tipps, wie der Start stressfrei gelingt.

Freuen statt Fürchten. „Mit der Schule beginnt der Ernst des Lebens“: Auch wenn Sie diese Aussage vielleicht unterschreiben würden, Kindern sollte man das nicht unbedingt auf die Nase binden. Für die Kleinen beginnt ein spannender neuer Lebensabschnitt. Stärken Sie ihre Vorfreude! Neue Freunde kennenlernen, tolle Bastelarbeiten, spannende Bücher lesen und lernen, was die Großen schon können, sind einige der Dinge, auf die man sich freuen kann. Generell ist es hilfreich, Kinder über die ganze Schulzeit hinweg zu ermuntern und Positives zu betonen. Freude motiviert und führt damit zu größerem Erfolg – so profitieren alle. Regelmäßiger

Alltag.

Volksschulkinder brauchen zwischen neun und zwölf Stunden Schlaf pro Nacht, wie

eine Studie der Universität Auckland herausgefunden hat. Kinder, die zu wenig schlafen, leiden nicht nur an Müdigkeit und Konzentra­ tionsschwierigkeiten. Sie sind auch öfter verhaltensauffällig und haben ein deutlich höheres Risiko übergewichtig zu werden. Ein regelmäßiger Tagesablauf und ein gefestigtes Abendritual helfen beim Finden der nächtlichen Ruhe. Übrigens: Je weniger Kinder sich tagsüber bewegen, desto länger brauchen sie zum Einschlafen, so die Studie. Ausreichend Aktivität am Tag gehört also zum gesunden Schlaf dazu. Der neue Lebensabschnitt bedeutet nicht nur fürs Kind einen neuen Alltag. Vom früheren Aufstehen, zum Schulweg über die Hausaufgabenzeit bis zum Abendritual: Auch der Rhythmus in der Familie ändert sich. Nicht vergessen sollte man, dass Schulkinder vom Aufstehen bis zum Außer- Haus-Gehen mindestens 45 Minuten „Warmlaufzeit“ brauchen. Unverzichtbar ist ein vernünftiges Frühstück. Dazu gehört in Ruhe und ausreichend zu frühstücken. Es profitieren aber nicht nur

Volksschulkinder vom Familienfrühstück: Das gemein­ same An-den-Tisch-setzen am Morgen erdet, verbindet und lässt die ganze Familie ­gestärkt in den Tag starten.

Schulweg kennen. Wissen Sie noch, wie Sie sich damals am Schulweg mit den Schulkollegen getroffen haben? Und sich beim Greißler heimlich Eis gekauft haben?

Mühe mit dem Lernen?

ützen t s r e t Un mit d n i K ® Sie Ihr ! d n i M r e p Su

• Schmeckt gut. • Mit Zink & B-Vitaminen für Gedächtnis und Konzentration. • Erhältlich in Ihrer Apotheke.

Für kluge Köpfe.

Nahrungsergänzungsmittel. Eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise sind wichtig.

RZ_SV_18_093_SuperMind_Inserat_82x123_20180816.indd 1

|

Weekend Magazin  16.08.18  43 17:50


l e b ensa rt

model Foto: colourbox.de

Der selbstständige Weg zur Schule ist ein wichtigerSchritt in der Entwicklung von Volksschulkindern.

Das sind Erlebnisse, an die man sich auch als Erwachsener noch erinnert. Der Schulweg ist für die Entwicklung Ihres Kindes nicht nur deswegen ein ganz wichtiger Schritt. Es lernt,

dass Sie ihm vertrauen. Räumliche und zeitliche Vorstellung werden durch das Zu-Fuß-indie-Schule-Gehen gestärkt. Falls der Weg nicht ohne Auto machbar ist, fahren Sie Ihr

gültig bis 19.9.2018

Angaben über Artikel und Preise vorbehaltlich Druck & Satzfehler. Angebote gültig solange der Vorrat reicht.

online bestellen unter pagro.at

AB 2 PKG. JE

Aktenhüllen 10 Stück/Pkg., DIN A4, versch. Farben

1,99

statt 2,29

200 Blatt

Ringmappe DIN A4, 4-RingMechanik, ∅ 30 mm, versch. Farben

AB 2 STK. JE

2,29

statt 2,79

Ringbucheinlagen DIN A4

AB 2 PKG. JE

2,99

statt 3,99

IHR MARKT FÜR PAPIER, BÜRO UND HAUSHALT

|

44    Weekend Magazin

Kind nicht direkt vor die Schule. Ein markanter Punkt im Ort kann als „Haltestelle“ dienen. Viele Kinder sind vor Schulbeginn aber auch nervös und haben Angst vor der neuen Umgebung. Schauen Sie sich deswegen mit Ihrem Kind den Schulweg vor dem ersten Tag in Ruhe gemeinsam an.

Hausaufgaben machen. Viele Eltern fragen sich, ob sie ihrem Nachwuchs bei den Hausaufgaben helfen sollen. Folgt man den Ergebnissen der Studie „Eltern – Lehrer – Schulerfolg“, heißt die Antwort ganz klar „nein“. Die meisten Eltern würden dabei nervös und übten Druck auf die Kinder aus. Dazu kommt, dass das Lernen lernen für Kinder ein wichtiger Prozess ist. Das dauert zwar vielleicht länger als mit Anleitung, ist aber für die Entwicklung ihrer Eigenständigkeit notwendig. Noch vor Schulbeginn sollte ein heller und ruhiger Arbeitsplatz festgelegt werden. Wenn der Platz im Kinderzimmer nicht ausreicht, kann das auch der Küchen- oder Esstisch sein. Viel Licht und die richtige Sesselhöhe sind sehr wichtig. Schöne Schulsachen –die

sich das Kind vielleicht auch selbst aussuchen darf – machen das Hinsetzen leichter. Auch das Hinweisen auf die Belohnung danach (Spielzeit, gemeinsames Zeitverbringen, Treffen mit Freunden etc.) können das gezielte Lernen leichter machen. Und eines nicht vergessen: Es ist natürlich o. k., auch zu den Hausaufgaben noch kleine Pfichten im Haushalt aufzugeben. Aber Kinder brauchen auch genügend Zeit zum Spielen und Ausruhen. Ein vollgestopfter Freizeitplan nach der Schule kann dem im Weg stehen.

Etappenziele. Mit dem Schul-

anfang kommen manchmal auch Ängste: vor den Lehrern, den Aufgaben, Schulkollegen oder dem Versagen. Wichtig ist vor allem, keinen Leistungsdruck auszuüben. Es ist etwa gar nicht nötig ­bereits vor der Einschulung lesen zu können. Das Lesen lehren kann man ruhig den Lehrern überlassen. Wenn Kinder beim Lernen frustriert sind, kann es helfen, ­Geschichten aus dem eigenen Schulalltag zu erzählen und kleine Etappenziele zu stecken. 

V


Exklusiv bei Thalia!

|

Weekend Magazin   45


Sport der Woche Ich bin SCANDRA. Deine Augmented Reality APP. Lade mich gratis herunter und erwecke diesen Inhalt zum Leben.

video

Klara Fuchs, INTERSPORT-Botschafterin, hat die Laufanalyse für euch getestet!

Gesund laufen Laufanalyse. So findet jeder den richtigen Schuh. Ein individuell angepasster Laufschuh ist nicht nur bequemer, sondern bringt auch mehr Sicherheit, mehr Bodenkontakt und mehr Freude am Sport.

|

46    Weekend Magazin

Wie funktioniert die Laufanalyse genau? Peter Haider: Zuerst wird im Beratungsgespräch mit dem Kunden festgestellt, welche Bedürfnisse er hat und welche Laufgewohnheiten. Am besten bringt man auch ­seine alten Laufschuhe mit. Mittels eines Scanners und/ oder Druckplatte werden die Füße exakt vermessen und Fußeigenheiten wie Senk-, Platt-, Spreiz- oder Hohlfuß analysiert. Anschließend werden per Video die Abläufe der Laufbewegung aufgezeichnet und dadurch spezifische

I­ nformationen über Fußaufsatz und Abrollbewegung gewonnen.

ningsocken trägt, steht dem Laufvergnügen nichts mehr im Wege! 

Wie kommt man nun zum richtigen Schuh? Peter Haider: Unsere INTERSPORT-Running-Experten wählen die passende Stützung und wenn nötig, eine passende Einlegesohle. Die Sohle stabilisiert den Fuß, sorgt für eine bessere Durchblutung und opti­ male Druckverteilung. So ist man als Läufer weniger schnell müde und hat mehr Antriebskraft. Wenn man dann noch spezielle Run-

Ihr INTERSPORT-Experte Peter Haider, INTERSPORT Okay, Cyta, Kaufhaus Tyrol, Vomp, Wörgl, Kufstein

V

Anzeige

W

arum ist ein ­individuell an­ gepasster Lauf­ schuh wichtig? Peter Haider: Laufen ist ein wunderbarer Sport, und der soll Freude machen. Fußfehlstellungen können nicht nur das Laufvergnügen trüben, sondern auch zu Abnützung und Überlastungen des Bewegungsapparats führen. Fehlstellungen sind aber kein Problem, denn mit einer umfas­ senden Fußanalyse und einer kompetenten Beratung von unseren INTERSPORT-Experten findet sich für jeden der perfekte Laufschuh.


LAUFANALYSE

In zwei Schritten zum perfekten Laufschuh Durch unsere umfassende Fuß- und Laufanalyse kommst du zu deinen optimalen Laufschuhen. Das bringt nicht nur bessere Dämpfung und höheren Tragekomfort, sondern auch mehr Schutz für Gelenke, Bänder und Knochen – und somit mehr Freude am Sport.

EXTERNE FERSENKAPPE: für optimierte individuelle Passform

Herren

ZWEILAGIGES JACQUARDMESH-MATERIAL: Ultraleicht und multifunktional mit adaptiver Passform

Erwachsenen-Laufschuh »Gel Kayano 25«

Der federleichte Running-Schuh bietet Läuferinnen und Läufern mit Überpronation ein Höchstmaß an Stabilität und Komfort auf Langstrecken. GUIDANCE-TRUSTIC für optimierte Reduktion der Druckkräfte in der Standphase und agile Überleitung in die Vorwärtsbewegung. Damen [3630050] Herren [3620100]

179,⁹⁹

Damen

FlytefoamTM Lyte: Langlebige ultraleichte Mittelsohle mit nachhaltiger Nano-FaserTechnologie

DUOMAXTM: Stabilität und Schutz für das Fußgewölbe

GEL-TECHNOLOGIE: im Vor- und Rückfuß

FlyteFoamTM Propel: Reaktive und enorm dämpfungsaktive Mittelsohlenkomponente

Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Abgabe solange der Vorrat reicht.

Beste Auswahl – Beste Marken – Bester Service – Beste Beratung – Über 280 × in Österreich und auf

intersport.at


Le b ensa rt

Auf Medaillenkurs Kletter-WM. Bei der Kletter-WM vom 6. bis 16. September kämpfen in Innsbruck 700 Athleten aus 65 Ländern um Medaillen. Unter den Favoriten ist Lokalmatador Jakob Schubert. Also liebe Weekend-Leser: Bitte Daumen halten für unsere Athleten! Von Alexandra Nagiller

weekend: Klettern wird in T ­ okio 2020 mit dem Kombinati­ onsbewerb

|

48    Weekend Magazin

erstmals olympisch. Ist die WM eine Generalprobe? Jakob Schubert: Die Einzeldisziplinen waren bisher immer wichtiger. Nun ist es erstmals so, dass in der Kombination viele Teilnehmer antreten – und somit ist der Titel jetzt mehr wert. Die Herausforderung ist sicher, dass die Disziplinen so unterschiedlich sind: Bei

„Speed“ gibt es eine genormte Route, die wenig technisches Know-how verlangt, dafür aber fast in Richtung Leichtathletik geht. Beim Bouldern und Vorstiegsklettern geht es um Technik. Zudem werden die Routen immer neu gesetzt – das bedeutet, dass die Athleten nicht die Chance haben, die Routen vorher zu testen. Das

kletter-wm 700 Athleten aus 65 Ländern kämpfen vom 6. bis 16. September in Innsbruck um die Medaillen im Vorstiegsklettern (Lead), Bouldern, Speedklettern, beim Paraclimbing und im olympischen Kombinationsformat. Die Halbfinale und Finale werden auf ORF Sport + und im ORF übertragen. Gestreamt wird der Bewerb zudem unter: https://www.youtube.com/user/ifscchannel www.innsbruck2018.com

Fotos: Heiko Wilhelm/Mammut

W

eekend: Mit dem 3. Platz beim letzten Boulder-Bewerb vor der WM hast Du Deine Form bewiesen. Obwohl Bouldern nicht deine ­Paradedisziplin ist. Jakob Schubert: Das stimmt, Vorstieg ist meine Paradedisziplin. Aber dieses Ergebnis und die Tatsache, dass es außer mir nur ein Japaner diese Saison geschafft hat, in beiden Disziplinen am Podium zu stehen, zeigt mir: Auch im Kombina­ tionsformat stehen meine Chancen gut.


Le b ensa rt

macht diese Bewerbe sehr spannend. Beim Mix aus allen drei Disziplinen sind durchaus Überraschungen möglich.

statische Bewegungen, verschiedene Griffarten, flachere oder steilere Abschnitte – der vielfältigste Kletterer hat die besten Chancen.

weekend: Was macht denn ­einen guten Kletterer aus? Jakob Schubert: Beim Bouldern ist Maximalkraft enorm wichtig, aber auch eine spielerische Herangehensweise – man muss oft erst auf die Lösung kommen, die sich der Routenbauer überlegt hat. Beim Vorstiegsklettern ist eine gute Ausdauer wichtig und auch die Ruhe, sich an Rastpunkten Energie zurückzuholen und weiterzukämpfen. Und egal, ob dynamische oder

weekend: Ist die Heim-WM für dich ein Vorteil? Jakob Schubert: Ich komme ja aus Innsbruck – und wenn es hier gut läuft, wäre das schon der Wahnsinn. Aber natürlich erhofft man sich gerade dann, dass alles klappt – und das macht es in gewisser Weise auch schwieriger. Der Druck und die Aufmerksamkeit sind schon enorm. Aber ich klettere nun doch schon lange und denke, dass ich damit gut umgehen kann. Die Tagesverfassung spielt zwar

eine Rolle, aber ich habe heuer schon gezeigt, dass ich das Zeug habe, die eine oder andere Medaille zu holen. Und daheim fühlt man sich

prinzipiell am wohlsten. Das in Kombina­ tion mit dem Heimpublikum ist ein Vorteil, den man nicht unterschätzen darf.

V

Der Innsbrucker ist Lokalmatador bei der Kletter-WM und Medaillenhoffnung für Österreich. Seine größten Erfolge: Weltmeister Lead 2012, Vize-Weltmeister Lead 2016, Lead Gesamt-Weltcup-Sieger 2011 und 2014.

#GENAUMEINS Mein 100 % Optiker

Jede MarkenBrille inklusive Premiumgläsern im Brillensorglospaket

0,-

*

um Qualitätstest.at

Test Optikerketten

1,3 (SEHR GUT) SERVICE

Teilkategorie im Test 02/2017 6 Anbieter

*Gültig bis +– 6 dpt./2 cyl. Aufpreis für höhere Stärken 18 Euro pro Glas. Minderjährige bedürfen immer der Zustimmung des gesetzlichen Vertreters. Nähere Infos auf hartlauer.at/brillensorglospaket oder in jedem Hartlauer Geschäft. Monatliche Versicherungsprämie des Brillensorglospakets: 9,90 Euro für eine Fern- oder Nahbrille und 19,90 Euro für eine Gleitsichtbrille. Hartlauer Handelsgesellschaft m.b.H., Stadtplatz 13, 4400 Steyr

hartlauer.at

Österreichs größter Optiker. 160 x in Österreich!


Der Countdown läuft Rad-WM. Vom 22. bis 30. September gastiert die Rad-WM in Tirol. Um die Tage möglichst stressfrei zu überstehen und im besten Fall auch noch ein paar Highlights selbst miterleben zu können, hier die wichtigsten Infos vorab. Von Alexandra Nagiller

Welche mediale Wirkung wird erwartet? Rund 250 Mio. TV-Zuseher werden die Rennen mitverfolgen. Im Rahmen von ca. 1.400 Stunden TV-Berichterstattung werden Bilder von Innsbruck und Tirol in 150 Länder transportiert.

Wie viele Besucher werden erwartet? Wann wird der Ansturm besonders groß sein? Gerechnet wird mit bis zu 500.000 Besuchern über den gesamten Veranstaltungszeitraum. ­Einerseits werden viele Besucher bei den Starts der Rennen in den Partnerregionen dabei sein, andererseits werden sich viele den Zieleinlauf vor der Innsbrucker Hofburg ansehen. An den letzten vier WM-Tagen – hier finden die Straßenrennen statt – wird es drei Fanzonen (gratis Eintritt!) geben: Beim Landhausplatz, oberhalb von Schloss Ambras und bei der Patscherkofel-Talstation. Besonders am letzten WM-Wochenende bei den Straßenrennen werden viele Besucher erwartet.

Fotos: Expa/Innsbruck-Tirol Rad WM 2018 GmbH, Tirol Werbung / Ernst Lorenzi, BettiniPhoto

Welche Arbeiten stehen rund zwei Wochen vor dem Start der Rad-WM noch an? Die baulichen Adaptierungen an 16 Stellen der Rennstrecken sind abgeschossen – wie der Rückbau von Verkehrsinseln oder das Asphaltieren eines Teils der Grüninsel vor dem Eisstadion. Nun stehen die Aufbauarbeiten im Zielbereich zwischen Hofburg und Congress an. Es müssen die Begleitfahrzeuge und Motor­ räder für ihre Einsätze ausgestattet werden, das Congresszentrum eventbereit gemacht werden, das Pressezentrum aufgebaut und die Volunteers geschult werden.


Wo sind die besten Plätze an den Strecken? Neben Start- und Zielort sind die Fanzonen beim Landhausplatz in Innsbruck, beim Schloss Ambras und an der Talstation der Patscherkofelbahn ideal, um die Radsportler anzufeuern. Diese Fanzonen gelten vom 27. bis 30. September bei den Straßenrennen. Der Zielbereich in Innsbruck – an dem die Athleten bei den Straßenrennen unterschiedlich oft vorbeikommen – ist auch ein Top-Platz, um die Rennen live mitzuverfolgen. Für den Zielbereich werden Tickets benötigt, die die Konzerte und die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln inkludieren. Prinzipiell können Besucher überall an der Rennstrecke zusehen.

Wie viel kostet die WM tatsächlich? Ursprünglich war ein Budget von 9,1 Millionen Euro für die Weltmeisterschaft geplant, mittlerweile sind es 13,1 Millionen Euro. Dieser „Vorschuss“ von drei Mio. Euro dient der Abdeckung laufender Ausgaben, die derzeit noch nicht durch entsprechende Einnahmen gedeckt sind. Damit können die organisatorischen Vorbereitungen ungehindert fortgesetzt werden. Sollten nach der Endabrechnung der Rad-WM ungedeckte Kosten zu verzeichnen sein, werden diese seitens des Landes Tirol und der Stadt Innsbruck im Verhältnis 60:40 zur Verfügung gestellt.

Wo kommt es speziell in Innsbruck zu Behinderungen und wann? Da das Ziel aller Rennen vor der Hofburg in Innsbruck ist, kommt es im Bereich Rennweg, Herzog-Otto-Ufer zu den größten Behinderungen. Das wird den gesamten Zeitraum der Rad-WM betreffen bzw. auch schon einige Tage im Vorfeld, da bereits mit den Aufbauten begonnen wird. Zehn der zwölf Rennen führen außerdem durch die „Martha-Dörfer“, wo es ab dem 24. September stunden-

weise zu Behinderungen kommen wird. Der Rundkurs der Straßenrennen, die vom 27. bis 30. September stattfinden, führt einerseits durch die Stadt und andererseits über Aldrans, Lans und die Patscherkofel Talstation nach Igls. Da dieser Rundkurs je nach Klasse unterschiedlich oft befahren wird, kommt es auch in diesem Bereich vom 26. bis 30. September zu Behinderungen.


Welchen langfristigen Nutzen hat die Bevölkerung?

Welche Stellen sind außer der Höll noch spektakulär bzw. entscheidend für die Rennen? Schlüsselkriterien sind die Anstiege. Bei den Straßenrennen ist dies einerseits der Anstieg nach Gnadenwald und andererseits der Olympia-Anstieg (zur Talstation Patscherkofel), den es je nach Kategorie unterschiedlich oft zu bewältigen gilt. Beim Mannschaftszeitfahren der Herren wird sicherlich auch der Anstieg nach Axams eine entscheidende Stelle sein. Besucher können überall an der Rennstrecke zusehen.

|

52    Weekend Magazin

wird gearbeitet. Zwölf Mio. Euro wurden bereits in die Radinfrastruktur investiert. Aktuelle Projekte im Großraum Innsbruck sind die stetige Verbesserung des Inntal-Radwegs oder der Stubaitalweg. Mit der neuen Plattform radrouting.tirol wird zudem die Tourenplanung für Radfahrer deutlich vereinfacht.

Wie vermeidet man am besten Straßensperren und Verkehrsbehinderungen? Anders als beispielsweise ein Fußballspiel findet die Rad-WM auf öffentlichen Straßen statt. Dadurch kommt es temporär zu Einschränkungen im Verkehr. Eine Info-Hotline (Tel.: 0512 / 32 77 07) wurde eingerichtet. Gleichzeitig wird während der WM die Taktung der Züge im Inntal erhöht, um eine bestmögliche Alternative zum Auto zu bieten. Alternative Fahrpläne für Innsbruck sind auf www.ivb.at und für ganz Tirol unter www.vvt.at/rad-wm abrufbar. Wer auf das Auto nicht verzichten kann, für den gibt es unter www.innsbruck-tirol2018.com/anreise einen Überblick über die verfügbaren Parkflächen. Aber: unbedingt mögliche Streckensperren bei der Anreise berücksichtigen. Details zu Straßensperren pro Rennen und Ort finden Sie hier: www.innsbruck-tirol2018.com/verkehrsinfo. Laufende Verkehrsupdates und verfügbare Parkplätze während der WM finden Sie unter maps.oeamtc.at und in der ÖAMTC-App.

Fotos: Expa/Innsbruck-Tirol Rad WM 2018 GmbH, Tirol Werbung / Ernst Lorenzi, BettiniPhoto

Eine deutlich verbesserte Radinfrastruktur: 80 km Radwege wurden von den Gemeinden und Tourismusverbänden mit ­Unterstützung des Landes bereits saniert, neu angelegt bzw. sind in Bau – weitere 155 km befinden sich in Planung. Auch an einer einheitlichen Beschilderung, etwa des Inntal-Radwegs,


l e b ensa rt

Reisewelt

Sommer verlängern Reisetipp. Langsam, aber doch kommen wieder wärmere Jacken, zumindest in der Früh und am Abend, zum Einsatz. Um dem beginnenden Herbst zu entfliehen, gibt es so einige ­Urlaubsspots in Europa, die derzeit mit angenehmen Temperaturen locken. Von Mariella Beier

Königreich Bhutan Auf dieser Reise ins Herz des Himalayas werden Sie wahrlich in eine bunte Welt voller ursprünglicher Traditionen, Natur und Kultur geführt. Sie werden die Zeit haben, dieses besondere „Königreich des Glücks“ mit dessen Mythen und Religion, Flora und Fauna sowie die einzigartigen farben-

frohen Festivals zu erleben. Bhutan ist ein kleines verstecktes Paradies, das darauf wartet, von Ihnen entdeckt zu werden. Begleiten Sie mich auf diese ganz besondere Reise vom 17. bis 30. März 2019 mit tollem Vor- & Nachprogramm in Bangkok. Nähere Infos: www.reisedienst-alpbachtal.at

Isabella Rendl Verkaufsleitung/Prokuristin Reisedienst Alpbachtal Brixentaler Straße 4, 6300 Wörgl Tel.: +43/5332 / 73080-13 isabella@reisedienst-alpbachtal.at www.reisedienst-alpbachtal.at

|

54    Weekend Magazin

R

ote Dächer, prächtige Gärten und türkisfarbenes Meer – Nizza, die Perle der Côte d’Azur, ­bietet sich für einen Spätsommer-Städtetrip an. Im September/Oktober kann man hier bei circa 21 bis 24 Grad durch die Altstadt flanieren und an der Promenade entlang schlendern, vorbei an beeindruckenden Residenzen und Palästen im Belle-Époqueund Art-déco-Stil. Auch ein Besuch des Blumen- und Gemüsemarkts am „Cours ­ Saleya“ darf im Ausflugs­ programm nicht fehlen.

Insel der Liebesgöttin. Griechenland ist bekanntlich eines der Top-Reiseziele der Österreicher. Dabei ist auch Zypern mit 28 Grad Luftund 25 Grad Wassertemperatur im Oktober ein Tipp

für frühherbstliche Badeurlaube. Die Insel der Aphrodite kann man ebenso erwandern. Die Touren führen durch urige Dörfer, Orangenhaine und weite Wälder bis ins Troodos-Gebirge.

Wilde Kanaren. Auf den kanarischen Inseln beginnt im Herbst die angenehme Badesaison: Dort finden Urlauber konstant warme ­ Wetterverhältnisse, während bei uns mancherorts die Schneeflocken tanzen. Am Dünenstrand von Maspalomas auf Gran Canaria liegt die Wassertemperatur zwischen 21 und 23 Grad. Die Insel ist außerdem bekannt für seine weißen Sandstrände und jene mit schwarzer Lava. Im Norden kann man die wilde Natur und die ursprünglichen Bergdörfer bei circa 26 Grad erkunden.

V

Fotos: RossHelen/istock/thinkstock, nito100/istock/thinkstock

Reisedienst Alpbachtal


Christophorus Reisen

Dietrich Touristik

Genussvoller Spätsommer

Dolce Vita in Rom

Genießen Sie Sardinien zum Sommerausklang, ab Innsbruck nach Cagliari! Das azurblaue Meer an den Küsten der „Perle im Mittelmeer“ lädt besonders im Spätsommer zum Verweilen ein und bietet wunderschöne Strände, kristallklares Wasser und kulinarische Köstlichkeiten.

Rom mit seiner dreitausend Jahre alten Geschichte, den glanzvollen Sehenswürdigkeiten und dem typisch italienischen Flair ist ein konkurrenzloser Städtehit! Zu unserem Spätherbsttermin erwarten Sie neben einem bunten Farbenspiel ein ganzer Freizeittag, ein Rom-Besichtigungstag

mit Spezialführer, ein zentrumsnahes 4-Sterne-Hotel im stilvollen Ambiente, inkl. Frühstück und ein Abendessen. Diese bequeme Komfortbusreise vom 14. bis 17. Nov. gibt es zum Preiszuckerl von EUR 305,–. Details: Dietrich Touristik Telfs oder unter: www.dietrich-touristik.at Foto: sborisov-fotolia.com

Angebote: Hotel Spartivento Resort***/* in Domus de Maria, vom 15. bis 22. September, ab EUR 1.234,– p. P. im DZ Comfort/HP, inkl. Flug & Transfers. Oder: Hotel Garden Beach***/* in Castiadas, 22. bis 29. September, DZ Best Price, Balkon, HP, ab EUR 999,– p. P., inkl. Flug & Transfers.

Manuela Hanny Filialleitung Innsbruck

Oliver Lair Verkaufsleitung

christophorus reisen Museumstraße 28, 6020 Innsbruck Tel.: 0512 / 584040 rb.innsbruck@christophorus.at Alle Filialen: www.christophorus.at

dietrich touristik Bahnhofstraße 34 – 38, 6410 Telfs Tel.: 05262 / 62226 info@dietrich-touristik.at www.dietrich-touristik.at

Gemeinsam, stressfrei und komfortabel verreisen Gemeinsam statt einsam – dieses Motto gilt insbesondere für Busreisen. Viele Tirolerinnen und Tiroler verreisen nicht nur aus diesem Grund immer öfter mit dem Bus. Viele ­genießen auch, dass der Urlaub bereits beim Betreten des Busses und nicht erst am Urlaubsort beginnt.

Viele Kunden schätzen die perfekte Organisation. Als Busreisender muss man sich um nichts kümmern, alles ist bestens geplant und organisiert – und mit dem Buschauffeur steht immer ein kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Ein Land mit anderen gemeinsam erleben, sich über das Erlebte am Abend bei einem Glas Wein austauschen und neue Bekanntschaften zu machen, das ist das Erlebnis Busreise.

Für die Tiroler Busunternehmen ist es selbstverständlich, dass dafür Busse mit höchstem Komfort und erfahrenen Chauffeuren geboten werden.

Die Tiroler Reisebusunternehmen – Ihr Partner für gemeinsame Reiseerlebnisse! Die Tatsache, dass man mit anderen Gleichgesinnten verreist, spielt für viele unserer Kunden eine große Rolle. KommR Christof Lüftner, Sprecher der Tiroler Autobusbranche


Bequem unterwegs. Ob Musical- oder Wellnesstrip, Städte- oder Badereise, Wander- oder Genusskurztrip – Ihr Reisebus bringt Sie bequem und sicher an Ihr Ziel! Informieren Sie sich in Ihrem Tiroler Reisebüro.

A

ufregende Städte erkunden, wunderbare Landschaften an sich vorbei ziehen lassen, gemütlich Genussrouten abklappern oder problemlos Musicals, Konzerte

oder Opern erleben – und all das, ohne sich um Verkehr, Parkplätze oder Routen zu kümmern, ohne gar selbst am Steuer zu sitzen und ganz ohne Hektik. Busreisen machen es möglich!

„SORGLOS-PAKET“ BUSREISE: n „Kurze Wege“: Start meist am Wohnort, Zubringer/ Abfahrt direkt zum/vom Hotel/Eventgelände bzw. in unmittelbarer Nähe. n Stressfreie Fahrt: Der Reisende kommt entspannt an, muss sich weder um Verkehr noch Route kümmern. n Reisebusse weisen höchste Sicherheitsstandards auf. n Komfort: Moderne Busse sind mit WC, Bordküche und bequemsten Sitzen ausgestattet. n Kostenersparnis von Maut, Benzin, Parkgebühren. nR  eiseleitung bei Städte-, Landschafts- oder Kulturfahrten.

Beliebte Busreisen. Jährlich

entscheiden sich rund 50.000 Tiroler für diese komfortable Art des Reisens. Die Tiroler Reisebüros sind mit ihrem ­reichen Busreise-Angebot die

Mitten durch Budapest fließt die Donau, weshalb die Stadt auch „Perle an der Donau“ genannt wird.

Genuss- und Kulinarik: Weinreisen in die Toskana sind immer ein Highlight!

perfekten Partner: „Das Angebot an Busreisen wird laufend erweitert. Sehr beliebt sind z. B. drei- bis viertägige Kurztrips, etwa an die Adria, in einen Wellness-Tempel, zu ­

entgeltliche einschaltung

Komfortable Busreise

Fotos: Vitaly Edush/iStock/THINKstock, Yakob chukOlena/iStock/THINKstock, dolgachov/iStock/THINKstock, undefined Undefined/iStock/THINKstock

Die Busfahrer werden laufend geschult und bringen Sie sicher, bequem und rasch an Ihren Urlaubsort.


entgeltliche einschaltung Fotos: christophorus reisen, Donyanedomam/ iStock/THINKstock, Dragon Images/iStock/THINKstock, bbsferrari/iStock/THINKstock

Short

Talk

Andreas Kröll Berufsgruppensprecher Reisebüros, WK Tirol

Busreisen im Trend Wann ziehen Sie persönlich eine Busreise einer ­Individualreise vor? Busreisen sind z. B. ideal bei Konzerten – man wird direkt zum Eventgelände gebracht und von dort abgeholt. Auch Rundfahrten durch schöne Landschaften bieten sich an, da man die Gegend bequem genießen kann. Übrigens: Da Reisebusse meist in einer konstanteren Durchschnittsge-

Die Côte d’Azur lockt mit traumhaften Stränden und LifestyleMetropolen wie Nizza, Cannes oder Monaco (Bild).

schwindigkeit unterwegs sind als private Pkws, ist man mit Bussen nahezu gleich schnell am Ziel wie mit dem eigenen Auto. An welche Zielgruppe richten sich Busreisen? Busreisen haben längst das Image von „Seniorenreisen“ abgelegt. Es ist eine merk­ liche Verjüngung spürbar, vor allem bei Musical-, Konzert- oder Wellnessreisen.

Musicals, Konzert-Highlights oder in eine europäische Metropole“, weiß Andreas Kröll, Berufsgruppensprecher Reisebüros WK Tirol. Besonders jetzt im Herbst sind Wanderoder Radreisen sowie Genusstrips in Weinregionen in Norditalien oder Deutschland sowie Törggele-Ausflüge nach Südtirol sehr gefragt.

Stressfrei ans Ziel. In

­ uncto Komfort-Reisen sind p Busreisen nahezu unschlagbar: „Man steigt direkt am Wohnort in den Bus ein, muss sich nicht ums Fahren kümmern, kommt entspannt an und kann die Landschaft ­genießen. Meist ist auch eine Reiseleitung dabei, die über die Gegend oder das bevor­ stehende Kultur-Event viel zu berichten weiß“, betont Kröll.

Stichwort Buscharter – ­können Reisebusse auch von Privaten gemietet werden? Selbstverständlich. Gerade für Vereins- oder Betriebsausflüge bieten sich ­gemietete Reisebusse samt Fahrer an. Informieren Sie sich darüber in den Tiroler Reisebüros. Die Reise­ experten werden Ihnen gerne ein individuell ­zusammengestelltes ­Reisepaket schnüren.

Sicher unterwegs. Und

auch bezüglich der Sicherheit kann sich der Fahrgast getrost zurücklehnen: „Moderne Reisebusse gelten als die sichersten Verkehrsmittel auf den Straßen, da sie mit einer Vielzahl passiver Sicherheitstools ausgestattet sind. Die Busfahrer werden laufend geschult und wissen um die Verantwortung, die sie bei der Fahrt tragen“, so Kröll. Auch auf Komfort wird viel Wert gelegt, etwa mit WC an Bord oder Multi-Media-Equipment. 

V

Kontakt WK Tirol Fachgruppe Reisebüros Wilhelm-Greil-Straße 7 6020 Innsbruck Tel.: 05 90 905-1289 www.reisebuerostirol.at

Freundinnen-Trip: Lieber ein Musical in ­Stuttgart (unten: Staatstheater Stuttgart) oder ein Wellness-Wochenende genießen?


Straßburg im Elsass bezaubert mit spektakulären Bauwerken, malerischen Fachwerkhäusern, zauberhaften Marktplätzen und pulsierendem Flair (Foto: Historisches Viertel La Petite France).

Entspannter Reiseherbst

Busreisen. Raus aus dem Alltag, rein in den Reisebus – komfortabel und stressfrei können Sie mit Busreisen in neue Städte, wundervolle Landschaften oder kulinarische Schmankerln eintauchen. Ideal für eine kurze Auszeit!

Christophorus Reisen

Große Auswahl. Das Ange-

bot an Busreisen wird von den Reiseveranstaltern laufend erweitert und verfeinert. Wie wäre es zum Beispiel mit ­einem Städtetrip nach Rom oder Straßburg, einem Well-

ness-Wochenende mit Freundinnen, einer Herbstreise in die Toskana oder an die CÔte d’Azur oder einem Genusstrip zum Törggelen nach Südtirol? Ihr Tiroler Reisebüro informiert Sie gerne!

V

Christophorus Reisen

Durchatmen – einfach mal weg

Städte-Trip: Berlin mit Dresden

Einsteigen, zurücklehnen und bequem im Komfortbus zu Wellnesstrips oder Sommerverlängerung anreisen. Wellness-Angebot: Schnupperreise ****Hotel Terme Metropole in Abano, 11. bis 14. Oktober, mit dem Bus ab Tirol, ab € 324,– p. P. im DZ mit VP. Oder Genießer-Angebot: Ischia Sonderreise (Foto), 3 *** Hotel, vom 5. bis 13. Oktober, mit dem Bus ab Tirol, ab € 467,– p. P. im DZ mit HP (7 Nächte).

„Zwei Städte im Wandel der Zeit“: Berlin hat sich rasant verändert und zu einer pulsierenden Metropole entwickelt. Dresden (Foto), auch Elbflorenz genannt, punktet mit barocker und mediterraner Architektur in landschaftlich reizvoller Lage direkt am Fluss. Angebot: 18. bis 21. Oktober, mit Komfortbus ab Tirol, 4**** Hotels und Stadtführungen, ab € 339,– pro Person im Doppelzimmer.

|

58    Weekend Magazin

Christophorus reisen 8 x in Tirol, Filiale St. Johann: Neubauweg 2 Tel.: 05352 / 61818, rb.stjohann@christophorus.at www.christophorus.at

Christophorus Reisen 8 x in Tirol, Filiale Wattens: Bahnhofstraße 21 Tel.: 05224 / 56360, rb.wattens@christophorus.at www.christophorus.at

Sonja Schuhbeck Filialleitung St. Johann

Maria Schenk Filialleitung Wattens

Fotos: händler, sorincolac/iStock/THINKSTOCK

nichts mehr kümmern – nur noch die Landschaft genießen, der Reisebegleitung lauschen, die interessante Infos zur Gegend oder zum Zielort erzählt, und wird sicher und direkt zur Urlaubsunterkunft chauffiert.

entgeltliche einschaltung

K

aum eine andere Reiseart ist entspannter als eine Busreise. Man wird direkt am Wohnort abgeholt, macht es sich in den Sitzen bequem und muss sich dann um


Mit freundlicher Unterstützung von

Autoreisen Wieser GmbH

Strahlender Herbst in Portorož

Maßgeschneiderte Traumreisen

Lassen Sie sich die Schönheiten des „Rosenhafens“ Portorož an der slowenischen Adria von uns zeigen. Weiter besuchen wir Piran, Koper und machen eine Schifffahrt nach Izola. Der Besuch einer Weinkellerei mit Weinverkostung gehört selbstverständlich dazu. Angebot: Doppelzimmer inkl. HP € 290,–, EZ-Zuschlag € 45,–, vom 11. bis 14. Oktober, Fahrt in modernem Reisebus!

Einzigartige, individuell geplante Reisen gehören zum Spezialgebiet von Eurotours. Zur Auswahl steht ein breites Spektrum an Betriebs- oder Vereinsausflügen, Schülergruppenreisen, Sportreisen oder „Belohnungsreisen“ in Form von Incentives. Als größte Incomingagentur Mitteleuropas sowie Reiseveranstalter mit jahrzehntelanger Erfahrung bietet Eurotours auch Reisen zu internationalen Destinationen zu preisgünstigen Konditionen an.

Autoreisen Wieser gmbh Hilberstraße 11, 6080 Igls Tel.: 0512 / 377240, wieser-reisen@net4you.co.at www.wieser-reisen.at

Eurotours International Hauptsitz in Kitzbühel Tel.: 05356 / 606 200, bus@eurotours.at www.eurotours-gruppenreisen.at

Elisabeth Wieser Geschäftsführerin

Daniela Gwiggner, B.A. Abteilungsleitung Special Groups

Fotos: händler

Lüftner Reisen

entgeltliche einschaltung

Eurotours International

Reisebüro Idealtours GmbH

Wandern jenseits von Afrika

Der Reiseherbst hat viel zu bieten!

Entdecken Sie neue Pfade auf Fuerteventura mit Wanderführer Manfred Föger. Erleben Sie die unbekannten Seiten der zweitgrößten kanarischen Insel auf ausgewählten Wanderungen hautnah. Angebot: Vom 16. bis 23. Oktober, inkl. Hausabholung, Transfers, Flug, Halbpension, 4*Hotel und zahlreichen Zusatzleistungen um € 1.470,– pro Person im Doppelzimmer.

Traumhafte Landschaften, pulsierende Metropolen, Wellness pur sowie aufregende Musik- & Kulturevents – wollen Sie nicht auch „Einfach mal weg“? Steigen Sie ein und reisen Sie bequem, sicher und stressfrei im IDEALTOURS-Komfortbus zu Ihrem persönlichen Reise-Highlight. Das Angebot ist bunt und reicht von der herbstlichen Toskana über verschneite Adventmärkte bis hin zu Musical-Inszenierungen.

Lüftner Reisen Bundesstraße 23, 6063 Rum Tel.: 0512 / 24555, reisebuero@lueftner.at www.lueftner.at

Reisebüro idealtours GmbH 11 x in Tirol Tel.: 0810 / 20 80 30, urlaub@idealtours.at – www.idealtours.at

Christof Lüftner Geschäftsführer

Susanne Neuhauser Geschäftsleitung

|

Weekend Magazin   59


WEEKEND MAGAZIN Tirol

27.12.18 - 3.1.19, 2. - 9.2., 16. - 23.2., 16. - 23.3., 13. - 20.4.19 Flug ab Innsbr., Bus/Kleinbus, **** u. *****Hotels u. 1x Riad/HP, Eintritte, RL ab € 1.340,–

Höhepunkte Südafrikas

14. - 25.10., 25.12.18 - 5.1.2019, 12. - 23.4.2019 Flug ab Innsbr., Bus/ Kleinbus, *** u. ****Hotels u. Lodges/ meist HP, Wildbeobachtungsfahrten, Bootsfahrt, Eintritte, RL ab € 3.240,–

Oman Rundreise

+ Besuch des Louvre Abu Dhabi 26.10. - 4.11., 28.12.18 - 6.1.19, 1. - 10.3., 13. - 22.4.19 Flug ab MUC, Bus/ Kleinbus, Geländefahrzeuge, *** u. ****Hotels, 1 Nacht im Wüsten-Camp/ meist HP, Schifffahrt, Eintritte, RL ab € 2.880,–

Indien: Goldenes Dreieck

29.12.18 - 6.1.19, 2. - 10.2., 9. - 17.2., 16. - 24.2., 13. - 21.4.2019 Flug ab Innsbr., Bus/Kleinbus, ****Hotels, 1x Heritage-Hotel u. ***Lodge/HP, GameDrives, Eintritte, RL ab € 1.630,–

Höhepunkte Mexikos

21.10. - 4.11., 22.12. - 6.1.19, 25.12. - 6.1.2019 Flug ab Innsbr. od. MUC, Bus/Kleinbus, meist ****Hotels/NF, Bootsfahrten, Eintritte, RL ab € 3.080,–

Naturerlebnis Costa Rica 7.11. - 1.12., 22.12.18 - 5.1.2019 Flug ab MUC, Kleinbus/Bus, *** u. ****Hotels und Lodges/HP u. 2x VP, Bootsfahrten, Eintritte, RL ab € 3.990,– Kneissl Touristik Zentrale Lambach ☎ 07245 20700, zentrale@kneissltouristik.at

www.kneissltouristik.at Oder in Ihrem Reisebüro!

|

60    Weekend Magazin

Wo+ PR Italien am Sizilien schönsten ist Sizilien. Kultur, Natur und viel Geschmack. Sizilien ist besonders im Herbst ein herrliches Reiseziel.

B

ei angenehmen Temperaturen bietet die Rundreise um und durch die zauberhafte Insel eine wunderbare Mixtur aus Kulturgeschichte, Lebensgefühl und abwechslungsreicher Landschaft. Griechische Theater und die faszinierenden Tempel sind mächtige Zeugen der kulturellen Hochblüte der griechischen Kolonie ­Magna Graecia. Aus der römischen Kaiserzeit bewundern wir die wunderschönen und aufwendig gefertigten Fußbodenmosaike in der Villa Romana del Casale. Das Mittelalter ist durch die imposanten Kirchen aus der Normannenzeit lebendig. Und herrlich barocken Glanz vermitteln die Kirchen und Paläste aus goldenem Sandstein im Barockjuwel Noto.

Atemberaubend. Wir flanieren durch Palermo und genießen die ungezwun-

gene Atmosphäre in den bezaubernden Städtchen Cefalù und Taormina. Dort leuchtet schon von Weitem der Ätna, sein weißer Gipfel verführt zu einer Auffahrt zu den Silvestri-Kratern auf 1.900 m Seehöhe. Windmühlen kennzeichnen die Salzbecken von Trapani, das Salz ist unter Feinschmeckern berühmt. Überhaupt verwöhnt Sizilien kulinarisch: mit fangfrischem Fisch, würzigem Käse aus den Bergen, Cannoli und Cassata, süßen Sünden aus dem Süden. Rundreise mit Kneissl Touristik, 8 Tage, ab/bis Innsbruck, 4*Hotels, meist HP, Eintritte, sehr gute Reiseleitung. Termine: 20. 10. – 27. 10. und 28. 10. bis 4. 11. 2018. Spezielle Empfehlung: Silvester alla Siciliana, 29. 12. – 5. 1. 2019, Flug ab München inkl. Transfer zentrale@kneissltouristik.at 

V

„Siziliens Reiz liegt in der Verschmelzung kultureller Einflüsse, von antik-griechischen Stätten bis zum Hochbarock. Die mediterrane Landschaft bietet dazu eine wunderbare Kulisse.“ Elisabeth Kneissl-Neumayer GF von Kneissl Touristik

Fotos: Kneissltouristik.at, Mag. Günter Grüner

Marokkan. Königsstädte

54 x 250 mm, 4c c.giuliani@weekendmagazin.at Farbprofil: ISO Web Coated PDF: X4

ANzeige

© IVASHstudio - stock.adobe.com

ET: 07.09.2018 DU: 28.08.2018


Der Drischlsteig führt zur ersten Station der DreiHütten-Wanderung, der Muttekopfhütte.

Purer Familienspaß Drei-Hütten-Wanderung. Drei urige Einkehrmöglichkeiten, zwei aussichtsreiche Rastplätze, ein alpiner Steig und eine rasante Talfahrt – das sind die idealen Zutaten für eine erlebnisreiche Genusswanderung rund um den Alpine Coaster Imst.

I

m Gebiet rund um die Imster Bergbahnen locken gleich drei Hütten, die sich perfekt in eine Rundwanderung integrieren lassen. Die Tour startet auf dem Alpjoch auf 2.050 Metern, das sich bequem per Sessellift erreichen lässt. Bevor es losgeht, lädt das Sun­ Orama, eine Aussichtsterrasse direkt bei der Bergstation, zum Kräftesammeln ein. Wei-

ter geht es zum Drischlsteig (Trittsicherheit erforderlich!), der in einer knappen halben Stunde zur ersten Hütte, der Muttekopfhütte, führt. Ein Abstecher zum Adlerhorst ist ein Muss. Auf der Plattform in schwindelerregender Höhe liegen einem die schroffen Berge quasi zu Füßen.

Kulinarische Stopps. Mut-

te- kopfhüttenwirt und Ho-

Anzeige

Fotos: Imster Bergbahnen

11. Tiroler Adlerfest Am 7. Oktober laden die Imster Bergbahnen und der Alpine Coaster gemeinsam mit Imst Tourismus und Wirten zum 11. Tiroler Adlerfest nach Hoch-Imst. Das bunte Programm bietet für jeden etwas, von einer geologischen Wanderung durch die Rosengartenschlucht über Schauschnitzen und Kinderprogramm bis hin zu musikalischer Unterhaltung durch die Stadtmusik Imst. Der Eintritt ist frei, mit dem Adlerticket um 10 Euro können die Imster Bergbahnen den ganzen Tag unbegrenzt benützt werden. www.imster-bergbahnen.at/adlerfest

bby- Sommelier Andreas Riml legt großen Wert auf heimische Produkte, frische Zubereitung und edle Tropfen. Nicht umsonst gilt die auf 1.934 Metern gelegene Hütte in den Lechtaler ­ ­Alpen längst als Feinschmecker-Geheimtipp. In 1 bis 1,5 Stunden Abstieg gelangen Wanderer zur nächsten Einkehrmöglichkeit, zur Latschenhütte (1.623 Meter).

Dort tischt Wirtin Waltraud Nothdurfter in den urigen Stuben traditionelle Hausmannskost von Knödeln bis Hüttenschmarren auf.

Talfahrt mit Spaßfaktor. Als

letztes Ziel der Drei-HüttenWanderung steht die Untermarkter Alm auf 1.500 Metern auf dem Plan. Der rund 45-minütige Gehweg über den mystischen Jägersteig verläuft am neu errichteten Almzoo vorbei. Die sogenannte U-Alm lädt zum Verweilen ein. Direkt beim Start des Alpine Coasters, liegt eine Talfahrt mit sel­ bigem natürlich nahe. Über Kurven, Kreisel und Wellen führt die längste Alpen- Achterbahn der Welt, ­ rasant zurück zum Ausgangs­ punkt nach Hoch-Imst. www.imster-bergbahnen.at 

V |

Weekend Magazin   61


10

TopSchurken

Filmbösewichte. Sie brennen vor Hass, sind eiskalt, verrückt oder blutdurstig – in jedem Fall aber charismatisch. Diese illustre Runde von Bösen sorgt für Gänsehaut und großes Kino. Von M. Lipic

video

01

Voldemort. Ralph Fiennes brilliert als dunkler Magier und ultimativer Endgegner der guten Zauberergemeinschaft in „Harry Potter“ (2001 – 2011).

02

03

04

Thanos. Selbst die geballte Kraft der Avengers kann den von Josh Brolin gespielten Titan und Tyrann in „Infinity War“ (2018) nicht aufhalten.

Darth Vader. Als Erstes gespielt

Joker. Heath Ledger in seiner letzten

05

06

07

Hans Landa. Der Österreicher

Christoph Waltz gibt im Tarantino-Kracher „Inglourious Basterds“ (2009) einen fiesen Ober-Nazi mit Vorliebe für Apfelstrudel.

Jack Torrance. Jack Nicholson lehrt uns als durchgedrehter Hausmeister und Möchtegern-Schriftsteller mit Axt in „Shining“ (1980) das Fürchten.

Santánico Pandemonium.

08

09

10

Graf Dracula. Bösewicht vom

Cruella de Vil.

Hannibal Lecter. Hochintelligent

Dienst: Klaus Kinski stellte Geistes­gestörte, Verbrecher und Vampire – „Nosferatu“ (1979) – auf der Leinwand dar.

|

62    Weekend Magazin

von David Prowse 1977, mischt er in „Star Wars“ in pechschwarzer Uniform ganze Generationen von Jedis auf.

Als stilvolle Schurkin mit markanter Frisur und Vorliebe für Pelzmäntel hat es Glenn Close auf „101 Dalmatiner“ (1996) abgesehen.

Rolle. Als manischer Widersacher im Batman-Abenteuer „The Dark Knight“ (2008) will er die Welt brennen sehen.

Auf den sexy Schlangentanz folgt das Gemetzel: Salma Hayek als hungrige Vampirin in „From Dusk till Dawn“ (1996).

und heiß auf Menschenfleisch: Anthony Hopkins als Serienkiller in „Das Schweigen der Lämmer“ (1991).

Fotos: STEFANO BUTTAFOCO/SHUTTERSTOCK.COM,SUPPLIED BY LMK MEDIA/VIENNAREPORT, 2011 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. HARRY POTTER PUBLISHING RIGHTS (C) J.K.R./COURTESY OF WARNER BROS. PICTURES,MAURITIUS IMAGES/COLLECTION CHRISTOPHEL/WARNER BROS., UNIVERSAL STUDIOS DUHAMEL/DPA/PICTUREDESK.COM,SIPA SIPA PRESS/VIENNA INTERNATIONAL PICTURES/VIENNAREPORT, MAURITIUS IMAGES/UNITED ARCHIVES, WWW.VIENNAREPORT.AT

DIE

Ich bin SCANDRA. Deine Augmented Reality APP. Lade mich gratis herunter und erwecke diesen Inhalt zum Leben.


claro ÖKO Pulverdose Das innovative Geschirrspülmittel verbindet einfaches Dosieren und höchste Reinigungsleistung. Das palmölfreie Pulver aus Mondsee ist mit dem EU-Eco­label zertifiziert und jetzt neu im Handel, sowie unter claro.at im Onlineshop erhältlich.

Schaufenster

KLIPP Traumlook Tag Sich einen Tag lang wie ein Star fühlen – von Profis typgerecht beraten, gestylt und vor der Kamera perfekt in Szene gesetzt! Das besondere Umstyling als Geschenk für einen besonderen Menschen oder für sich selbst. Bereits über 800 begeisterte Teilnehmerinnen! Weitere Infos und Termine: www.traumlook.at

AnzeigeN

Fotos: Madeleine, Hersteller, klipp frisör gmbh

Smarte Mundhygiene Colgate launcht seine erste elektrische Zahnbürste mit künstlicher Intelligenz und dazugehöriger App. Das Modell gibt in Echtzeit Feedback zur Putztechnik und ist auf Apple.com sowie in ausgewählten Apple Stores erhältlich. EUR 99,– (UVP). www.colgate.at

€ 24,90

Style-Update.

Die neuen Trends sind da! Wer im Herbst modisch an vorderster Front dabei sein möchte, greift zu coolen Sneakers mit dicker Sohle, am besten in Weiß! Diesen und viele andere der neuen Herbst-Trends gibt es jetzt zum sensationellen Preis-Leistungs-Verhältnis bei Deichmann und im Online-Shop unter www.deichmann.com

SOS-Plan fürs Haar Die neuen „Gliss Kur Beauty Milk“ Sprühkuren reparieren strapaziertes und geschädigtes Haar. Die Formeln mit Milch-Protein und Blütennektar wirken sofort beim Aufsprühen und müssen nicht ausgespült werden. Gesehen um EUR 6,99. www.bipa.at

Duften wie Beckham „Inspired by Respect“ von David Beckham ist das richtige Eau de Toilette für den Gentleman von heute. Die Duftnoten Bergamotte und holziges Amber Xtreme verleihen eine sanfte, maskuline Note. Zu haben um EUR 21,90. www.meindm.at

|

Weekend Magazin   63


Entstresser Darmbakterien Stress Repair. Stress macht nicht nur

I

m Interview mit Frau Mag. Frauwallner (Institut AllergoSan) erläutert Univ.-Prof. Mag. Dr.phil. Peter Holzer, Leiter der Forschungseinheit für Translationale Neurogastroenterologie an der Medizinischen Universität Graz inwieweit unser Darm und unser Gehirn miteinander verbunden sind und warum Probiotika vermögen den gestressten Darm wieder zur Ruhe zu bringen.

Dauerstress stellt nicht nur eine Herausforderung für unsere mentale Gesundheit dar, sondern wirkt sich auch negativ auf den Verdauungstrakt aus. Wie lässt sich das aus medizinischer Sicht erklären? Univ.-Prof. Dr. Peter Holzer: Verdauungsprobleme wie Durchfall oder Verstopfung sind unangenehme Begleiterscheinungen bei Stress, die mittlerweile jeden dritten Stress-Gepeinigten betreffen. Das kommt zu-

nächst daher, dass Stress unsere Darmmotorik und den Flüssigkeitsaustausch im Darm aus dem Gleichgewicht bringt. In weiterer Folge wird das Darmmikrobiom in Mitleidenschaft gezogen, die Ausgewogenheit geht verloren, Bakterien mit ungünstigen Eigenschaften für unsere Gesundheit bekommen Oberwasser. Alles zusammen erhöht im Endeffekt die Durchlässigkeit der Darmschleimhaut, sie wird „löchrig“.

Dadurch können giftige Nahrungsbestandteile, aber auch immunaktivierende Komponenten des Darmmikrobioms selbst in die Darmwand eindringen und Entzündungen verstärken. Die Folgen reichen von vermeintlich leichten Verdauungsbeschwerden, wie Bauchschmerzen, Verstopfung und Durchfall bis hin zum Reizdarmsyndrom und chronischen Darmerkrankungen wie Colitis ulcerosa oder Morbus Crohn.

Anzeige

müde und antriebslos, sondern hat auch weitreichende Folgen für den Verdauungstrakt und für unser Gehirn.

Glückstage im Herbst Relaxen. Gerade im Herbst ganz wunderbar – neue Kraft tanken im DAS SIEBEN.

ist besonders wichtig, um Körper, Geist und Seele wirkungsvoll zu regenerieren. Der großzügige SPA-Bereich ist ausgestattet mit einem Hallenbad, Whirlpool und

|

64    Weekend Magazin

Momente der Schwerlosigkeit genießen im ganzjährig beheizten Außenschwimmbecken.

den Genuss der fünfgängigen Wahlmenüs.

Packages. Glückstage buch-

bar ab € 342,- p. P. für 3 Nächte bzw. ab € 456,- für 4 Nächte

oder Glückswoche ab € 728,p. P. für 7 Nächte, Wertgutschein für eine SiebenMed-Anwendung, Angebote gültig vom 1.10. bis 21.12.2018. www.das-sieben.com

V

Fotos: vHannes Dabernig, Christina Ehammer

Spa & Natur. Entspannung

ganzjährig beheiztem Außenschwimmbecken. Die beiden Panoramasaunen gewähren einen eindrucksvollen Blick auf die Gipfel des Kaisergebirges.Zahlreichen Wander-, Rad- und Spazierwege führen vom Gesundheitsresort in die Bergwelt Tirols, was vor allem Sportler und Naturliebhaber begeistert. Auch die Kulinarik überzeugt: Am Morgen gibt es ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Köstlichkeiten für den süßen, herzhaften und pikanten Gaumen. Am Abend kommen die Gäste in

Anzeige

W

er im DAS SIEBEN - 4* Superior Gesundheits-Resort, Hotel & SPA zu Gast ist, begibt sich auf eine einzigartige Entdeckungsreise zu mehr Gesundheit, Kraft und Gelassenheit. Erholungssuchende und Gesundheitsbewusste loben die Anwendungsvielfalt von SiebenMed, um Körper, Geist und Seele Gutes zu tun.


Fotos: istock, Institut Allergosan/Jungwirth, Sigrid Querch

Anzeige

Nicht nur der Darm leidet unter Dauerstress, die löchrige Darmwand hat noch weitreichendere Folgen für den gesamten Organismus – vor allem für unser Gehirn. Wie lässt sich dieser Zusammenhang zwischen Darm und Gehirn erklären? Univ.-Prof. Dr. Peter Holzer: Dass Darm und Gehirn über die sogenannte „Gut-Brain-Axis“ eng miteinander kommunizieren, ist bekannt, dass dabei das Darmmikrobiom jedoch ein gewichtiges Wort mitredet, ist immer noch recht neu. Dies tun unsere bakteriellen Mitbewohner auf vielfältige Weise, indem sie die verschiedenen zwischen Darm und Hirn bestehenden Informationskanäle nutzen. Durch die Bildung von kurzkettigen Fettsäuren aus Pflanzenfasern steuern unsere Darmbakterien die hormonelle Wechselwirkung zwischen Darm und Gehirn. Sie können Vorstufen von Überträgerstoffen im Gehirn bilden und außerdem ihre Umwandlung in Neurotransmitter fernsteuern. Ist die Zusammensetzung des Darmmikrobioms gestört, gerät nicht nur die Darmbarriere, sondern die gesamte Kommunikation mit dem Gehirn aus dem Gleichgewicht. Durch die „löchrige“ Darmschleimhaut dringen mikrobielle Bestandteile in die Darmwand ein, die in weiterer Folge zur Bildung von Immunbotenstoffen führen, die bis ins Gehirn langen. Dort kommt es zu Funktions-

störungen, die negative Effekte auf die geistige und emotionale Stabilität zur Folge haben. Angsterkrankungen, Depressionen und Morbus Alzheimer sind nur einige Erkrankungen, die in diesem Zusammenhang zu nennen sind. Inwieweit können Probiotika hier unterstützen? Univ.-Prof. Dr. Peter Holzer: Da eine Reihe neurologischer und psychiatrischer Erkrankungen mit einer Veränderung des Darmmikrobioms einhergeht, liegt es nahe, dass der Einsatz von Probiotika einen therapeutischen Effekt haben kann, wenn damit Defizite im Darmmikrobiom ausgeglichen werden können. Vielversprechend ist der Einsatz jener indikationsspezifischen Multi-Spezies-Probiotika, die in der Lage sind, die Funktion der Darmbarriere zu verbessern und damit das Gleichgewicht zwischen dem Darmmikrobiom und dem Immunsystem wiederherzustellen. Damit kann der negative Einfluss des Immunsystems auf das Gehirn vermindert und die gestörte Kommunikation zwischen Darm und Gehirn insgesamt verbessert werden. Probiotika mit diesem Wirkprofil (z.B. OMNi-BiOTiC® STRESS Repair) stellen vor allem als begleitende Maßnahme bei psychischen und neurologischen Störungen einen vielversprechenden Ansatz dar. 

V

Stress? Tun Sie was dagegen!

OMNi-BiOTiC® STRESS Repair Dauerstress? Nach dem Sommerloch häufen sich die Aufträge und Überstunden, für die Kinder geht die Schule los und schon steht Stress wieder auf der Tagesordnung. Wenn der Herbst zur Zerreißprobe für Gemüt und Darm wird, greifen Sie zum richtigen „Nervenfutter“ für stressige Zeiten: OMNi-BiOTiC® STRESS Repair*! *Diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Bilanzierte Diät)

metacare® Griffonia+ Stimmungstief? Die Tage werden wieder kürzer, die warmen Sonnenstrahlen weichen dichten Nebelschwaden und die Stimmung sinkt rapide in den Keller. Erhalten Sie sich Ihre sommerliche Leichtigkeit mit der natürlichen Vorstufe des „Glückshormons“ Serotonin – enthalten in metacare® Griffonia+ (Nahrungsergänzungsmittel).

www.omni-biotic.com AllergoSan-Geschäftsführerin Mag. Anita Frauwallner im Gespräch mit Univ.-Prof. Mag. Dr.phil. Peter Holzer.

Institut AllergoSan Pharmazeutische Produkte Forschungs- und Vertriebs GmbH

|

Weekend Magazin   65


Nährstoffe für gesundes Haar Haare brauchen Nährstoffe, um gesund und schön zu bleiben. Doppelherz aktiv Haar Intensiv enthält Biotin und Zink für den Erhalt normaler Haare sowie Kupfer zur Unterstützung der normalen Haarfarbe. Plus L-Methionin, L-Cystein und Schachtelhalm.

Schaufenster

CranberryKraft

Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und bioaktiven Pflanzenstoffen unterstützt Immun44® die Abwehrkräfte. Als Kapseln, Saft oder Lutschtabletten erhältlich, sind die ­Immun44®-Produkte für Erwachsene und für Kinder ab drei Jahren geeignet. Frei von Gluten und Lactose.

MuskelSchmerzen?

Wallemähne & Schöne haut

Gemüse im Häferl

Die Rosacta-Creme mit Rosmarinöl bietet einen natürlichen Ansatz zur Linderung von schmerzenden ­Muskeln und zur Erhöhung der peripheren Durchblutung. Regelmäßig angewendet wird der Schmerz direkt am Ursprung gelindert. www.rosacta.at

Abtei Kieselerde Biotin Plus kombiniert wertvolle Kieselerde mit Nährstoffen für die Schönheit von innen. Der Depoteffekt, der die Nährstoffe über meh­ rere Stunden hinweg an den Körper abgibt, stellt eine stete Versorgung mit den wichtigen Mikronähr­ stoffen sicher. www.abtei.at

Kräuter, Gemüse und eine Prise Salz: Der neue „vegi sue“-Gemüsetee von Dr. Kottas schmeckt und wärmt als Mini-Mahlzeit für zwischendurch. „vegi sue“ gibt’s in fünf verschiedenen Sorten. Nur Veganes kommt dabei ins Teesackerl. www.vegisue.at

|

66    Weekend Magazin

Fotos: Doppelherz, Ökopharm, Abtei OP Pharma GmbH, Kwizda Pharma GmbH, Kottas Pharma GmbH, Medis GmbH

Starke Abwehrkräfte. Mit einer geballten Ladung an

AnzeigeN

Mit BIOGELAT UroAkut® sagen Sie akuten und wiederkehrenden Harnwegsinfekten den Kampf an. Dafür sorgen unter anderem der Pflanzenwirkstoff D-Mannose und die Cranberry (= Moosbeere). www.gesunde-blase.at


NICHT VERPASSEN! DER NÄCHSTE KUNSTHANDWERKSMARKT FINDET WIEDER AM 5. OKTOBER BIS 21.00 UHR STATT!

TRAUMHAFTES BERGPANORAMA

ZUM MIETEN Qualitat aus Tirol

missmargo.at

Perfekt fur FIRMEN-, GEBURTSTAGS-, WEIHNACHTSFEIERN oder einfach mit deinen Freunden Kochen.

Regionale Spezialitaten als Mitbringsel

Erleben Sie mit Freunden einen kulinarischen Tag oder Abend in unserer Markthalle, mit allem, was zum Kulinarium gehört. Reservierungen und Termin unter T +43 512 584837

GESCHENKE & KOSMETIK

HANDGEMACHTE LEDERWAREN

HALLO STUBENHOCKER ;-) WIR WÄRS MAL MIT EINEM BESUCH AUF UNSERER SONNENTERRASSE AM INN!?

GRIECHISCHE OLIVENÖLE

Sonne tanken tut einfach gut!

MO - FR / MON - FRI 7.00 - 18.30 · SA / SAT 7.00 - 13.00 UHR Bauernmarkt / Farmers Market MO - SA / MON - SAT 7.00 - 12.00 Uhr Restaurants & Bars MO - SA bis 22 Uhr / MON - SAT till 10.00 pm 1H GRATIS PARKEN AB € 15,00 EINKAUF

www.markthalle-innsbruck.at


Regionale Köstlichkeiten bei der Tiroler Wirtshauskultur

Küchenchefin Susanna Weißbacher setzt auf Spezialitäten wie vegane Tiroler Küche und Krautinger von Johann Schöpfer.

Fabelhafte Schmankerln

Köstliche Tiroler Küche. Dank der Kooperation mit heimischen Partnern kredenzen die original Tiroler Wirtshäuser mit dem grünen Schild zahlreiche regionale und saisonale Spezialitäten voll erlesenem Geschmack.

V

on Beginn an setzte der Verein der Tiroler Wirtshauskultur auf hochqualitative heimische Lebensmittel und wurde zum Vorreiter für Regionalität & Saisonalität. Die herrlichen Zutaten von den Tiroler

Feldern, aus hiesigen Gärten, Gewässern und Wäldern garantieren für ein unvergleichliches Aroma – und somit auch für eine so ausgezeichnete wie vielfältige und vor allem authentische Tiroler ­Küche. Die Spezialitäten verdanken sich

nachhaltigen Partnerschaften mit regionalen Produzenten, zum Teil stammen die Köstlichkeiten auch aus eigener Landwirtschaft oder Jagd. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen drei Beispiele bester Tiroler Wirtshauskultur.

V

Fischzüchter Thomas Angerer versorgt das Lärchenstüberl mit frischen Fischen.

wasser her. Aufgrund der nur 7,5° C ­dauert die Aufzucht deutlich länger, ­garantiert aber auch für beste Qualität“, so Fischzüchter Dr. Thomas Angerer.

Kontakt Lärchenstüberl, Geigenbühelstr. 790 6100 Seefeld, Tel.: 05212 / 2383 restaurant@marcati.at www.marcati.at/laerchenstueberl

Anzeige

Über den Dächern von Seefeld herrlich gelegen, ist das Lärchenstüberl mit ­seinem urig-exklusiven Hüttenflair ein wunderbares Ausflugsziel und optimal für Feiern bis zu 60 Personen. Die gehobene Tiroler Küche mit raffinierten Akzenten und mediterraner Note basiert auf frischen regionalen Produkten wie Forelle und Saibling aus der Leutascher Fischerei. „Der erlesene Geschmack rührt vor allem von unserem Quell­

Fotos: Tiroler Wirtshaus

Erlesener Genuss in urig-exklusivem Ambiente


Exzellente Tiroler Küche auf der Höhe der Zeit

Küchenchefin Viktoria und ihr Onkel Sepp Fahringer, von dem das frische Wildbret im Tiroler Hof stammt.

„Unsere Gäste wissen zu schätzen, wie viel Arbeit und Liebe in der Zubereitung steckt“, zeigt Viktoria Fahringer wahre Leidenschaft fürs Kochen. Die junge ­Küchenchefin des Gourmetwirtshauses Tiroler Hof in Kufstein zaubert traditio-

nelle Schmankerln sowie originelle Kreationen auf den Tisch (siehe Fotos + Videos auf Instagram + Facebook). Ein Gedicht ist u. a. das Wildbret von Reh, Hirsch und Gams aus familieneigener Jagd in Kössen von Onkel Sepp Fahringer. Von Viktoria zerteilt und veredelt, begeistert der zarte Geschmack, ob als Carpaccio vom Hirschkalbsrücken oder köstlicher Schmortopf. Während die Eltern Fritz und Christa die Gäste im Service verwöhnen, krönt ­Viktorias Können die Einkehr im Tiroler Hof – nur 5 Gehminuten vom Kaisertalaufstieg entfernt – als unvergleichliches kulinarisches Erlebnis.

Kontakt Gourmetwirtshaus Tiroler Hof Am Rain 16, 6330 Kufstein Tel.: 05372 / 6233 reservierung@tirolerhof-kufstein.at www.tirolerhof-kufstein.at

Anzeige

Fotos: Tiroler Wirtshaus

Große Tradition mit ganz besonderer Note Bereits 1779 begrüßten die Vorfahren der Familie Weißbacher ihre Gäste im stolzen Dorfwirtshaus in Auffach, Wildschönau. Im Traditionsgasthof Weißbacher wird die Tiroler Küche hochgehalten, mit Augenmerk auf qualitätsvolle regionale Produkte. Während Wirtin Eva Weißbacher sich um die Gäste kümmert, zeigt sich ihre Tochter Susanna als Küchenchefin innovativ. So gibt’s etliche Tiroler Schmankerln wie das Knödel-Tris auch in veganer Va­ riante. Fleischliebhaber erfreuen sich u. a. am „Wirtshaus-Schnitzel“ mit Bauernspeck und Tiroler Graukas. In der „Krautinger-Woche“ (30. 09. bis 07. 10.)

gibt’s die weiße Stoppelrübe in kulinarischer Vielfalt zu verkosten – bekannt durch den Krautinger. Gebrannt von der Familie Schöpfer vom Auffacher Stollnhof ist die Wildschönauer ­Spe­zialität nicht nur als wohltuender Digestif ein ganz besonderer Genuss!

verein tiroler wirtshaus Echte Tiroler Küche heißt großer Genuss.

Authentisch Der Verein Tiroler Wirtshauskultur mit derzeit 120 zertifizierten Mitgliedsbetrieben steht für authentische Tiroler Küche mit Regionalbezug. Im Fokus stehen heimische Zutaten mit Herkunftsnachweis, die vielfältige heimatliche Kulinarik sowie bodenständiges Tiroler Ambiente, gepaart mit bewährter Gastlichkeit. Seit nunmehr 25 Jahren setzt die Initiative auf Werte wie Saisonalität und Regionalität. www.tiroler-wirtshaus.at

genieSSergutscheine

prima präsent! Schenken Sie Ihren Liebsten, Freunden oder Geschäftspartnern genussvolle Stunden voll kulinarischer Freuden in einem original Tiroler Wirtshaus! Die Tiroler Wirtshauskultur bietet „Genießergutscheine“ in Stückelung von 20,–, 25,– und 50,– Euro. In allen Mitgliedsbetrieben einlösbar. Zeitlich unbegrenzt! Für Speisen, Getränke sowie Beherbergung. Erhältlich unter www.tiroler-wirtshaus.at

Kontakt Traditionsgasthof Weißbacher Auffach, Dorf 4, 6313 Wildschönau Tel.: 05339 / 8934 info@traditionsgasthof.com www.traditionsgasthof-weissbacher.com

Küchenchefin Susanna Weißbacher und Johann Schöpfer, der den Gasthof Weißbacher mit edlem Krautinger versorgt.

|

Weekend Magazin   69


Schaufenster

Viel Keks, mehr Schokolade Für die entspannte Kaffeepause am Nachmittag bringt Bahlsen zwei neue Kreationen auf den Markt: BAHLSEN CHOCO & MORE Crispy Haselnuss und Crispy Karamell sind ab sofort im Handel erhältlich. www.bahlsen.at

Die extraPortion Kakao Feiner Kakao aus österreichischer Milch, dazu ein knuspriger DoubleChoc-Keks im aufgesetzen Top-Cup. „Choco & Cookie“ ist genau das Richtige für alle Schokaholics. www.schaerdinger.at

|

70    Weekend Magazin

video Ich bin SCANDRA. Deine Augmented Reality APP. Lade mich gratis herunter und erwecke diesen Inhalt zum Leben.

Schlummertrunk.

Schmeckt köstlich und unterstützt die natürlichen Schlafzyklen. Damit Sie morgen in Höchstform sind. Snoooze, das erste natürliche Schlafgetränk aus wirksamen Kräutern und Gebirgswasser. Abgefüllt in umweltfreundlichen Kartondosen in den Varianten „Regular“ und „Strong“ erhältlich. Weekend-Leser können sich unter www.snoooze.at eine gratis Geschenkbox bestellen.

kerniger prinz Die „Prinzen Rolle“ von De Beukelaer findet man auch in gesunder Vollkorn-Variante im Regal. Ganz nach dem Motto: gesunde Hülle, köstliche Fülle. Die runden Doppelkekse aus Vollkornmehl und Haferflocken sind schließlich klassisch mit Kakaocreme gefüllt. www.prinzen.de

Der süSSe Scharfe! Scharfen Zuwachs in der SteirerKrenFamilie gibt es jetzt mit dem „süßen Scharfen“, dem immer wie frisch geriebenen Kren mit süßen Apfelstücken. Gewohnte Krenschärfe mit der Fruchtigkeit des Steirischen Apfels. Herzhaft, scharfer Genuss. Neue Rezeptideen unter: www.steirerkren.at

Fotos: Hersteller, Feldbacher fruit partners

Die neuen Snickers-, Twix- und MarsSticks im 10er-Pack sind jetzt endlich auch in Österreich erhältlich. Der volle Geschmack der RiegelKlassiker im neuen, praktischen ­Format. Genau die richtige Belohnung für zwischendurch!

AnzeigeN

Ein „Stickchen“ besser


Bio – Nährwert mit Mehrwert Bio erkennen leicht gemacht. EU-Biologo und AMA-Biosiegel.

B

Anzeige

io ist bei Lebensmitteln eine geschützte Bezeichnung. Nur was nach einer klar definierten EU-Verordnung produziert und kontrolliert

wurde, darf als Bio bezeichnet werden.

Bedeutung. Bio steht für

gentechnikfreie Landwirtschaft sowohl beim Anbau

auf dem Feld als auch beim Einsatz von Tierfutter. Bio garantiert besonders tierfreundliche Haltung. Vorgeschrieben sind mehr Platz im Stall und Auslauf ins Freie. Und Bio bedeutet, dass natürlicher Dünger verwendet wird und chemisch-synthe­ tische Pflanzenschutzmittel verboten sind. Das und noch viel mehr wird streng kontrolliert – vom Feld bis ins Regal: Jeder Bio-Betrieb, egal wie groß, mindestens einmal pro Jahr.

erkennen. Nur Produzenten, die die EU-BIO-Verordnung einhalten, dürfen ihre Waren auch als Bio ausloben. BioLebensmittel erkennt man auf einen Blick am grünen EU-Biologo. Wer gezielt nach Lebensmitteln von besonders hoher Produktqualität sucht oder Wert auf die gesicherte Herkunft der Rohstoffe legt, dem bietet das AMA-Bio­ siegel Orientierung beim Einkauf. www.bioinfo.at

V

Bio erkennen. Beim Ein-

kaufen lassen sich Bio-­ Lebensmittel auf einen Blick

Frischer Frischer

FLAMMKUCHENTEIG FLAMMKUCHENTEIG Überraschend, vielseitig Überraschend, vielseitig und überzeugt alle. und überzeugt alle

GanzGanz einfach: Ausrollen, nach einfach: Ausrollen, nachmeinem meinemGeschmack süß oder pikant belegen genießen. 100 % feinst Geschmack süß oder pikant und belegen und genießen. vermahlenes, für den knusprigen 100 % feinst regionales vermahlenes,Weizenmehl regionales Weizenmehl den knusprigen einHause Teig wie Biss–fürein Teig wie manBiss ihn–zu imman Elsass macht. ihn zu Hause im Elsass macht. Einfach teigverliebt: www.tantefanny.at Einfach teigverliebt: www.tantefanny.at


1 Aktivkohle Anschwemmfilter und Silberionen: entfernen Schmutz und Partikel größer 0,5 µm 2 Wellwasser Aktivator Edelstahlgehäuse gefüllt mit ­ ausgesuchten Kristallen 3 Mechanischer Bakterienfilter mit Trenngrenze 0,1 µm, Bakterienzurückhaltung: ›99,99999%› LOG7.

Veredelt in Tirol Wertvoll. Mit den drei Editionen Gastro, Home und Business bietet wellwasser®

liert es diese oftmals auf dem Weg zum Glas – aufgrund ­älterer, undichter Leitungen, längerer Standzeit des Wassers oder unsauberer ­ Anschlüsse. Die Wellwasser Technology GmbH hat es

„Wellwasser ist Regionalität, Nachhaltigkeit, Umweltschutz, lebt Gastfreundschaft und ist ein Stück Heimat.” Dietmar Meraner Geschäftsführer Wellwasser Technology GmbH

|

72    Weekend Magazin

sich deshalb zur Aufgabe ­gemacht, f­ risches und sauberes Wasser in unbegrenzter Menge zur Verfügung zu stellen – direkt aus dem Hahn gezapft. Dafür wurde von Wellwasser Technology die Hightech Wasseraufbereitungsanlage (HTWAA) entwickelt.

Gesundheit im Fokus. Für

Geschäftsführer Dietmar Meraner ist auch der Gesundheitsaspekt entscheidend: „Im Zeitalter eines nicht mehr überschaubaren Markts an Nahrungs­ergänzungsmitteln

ist eine Rückbesinnung auf die reine Ausgangssubstanz Wasser wichtig. Zum Beispiel liefern wir mit unseren wellwasser® Trinkbrunnen für Schulen und Kindergärten einen wertvollen Beitrag zur gesunden Ernährung in der Entwicklungsphase unserer Kinder. Meine Vision ist es, Tirol ­neben Tourismus und Sport auch in puncto Wasser zur Nummer eins zu machen.“

Weitere Vorteile. Neben dem Gesundheitsaspekt liegen weitere Vorteile von wellwasser® auf der Hand: Leergut,

Anzeige

W

asser ist das wertvollste Lebensmittel! Auch wenn unser Wasser jeden Tiroler Wasserversorger in einwandfreier Qualität verlässt, ver-

Fotos: Wellwasser

die optimale Anlage für sauberes, gesundes und gesichertes Wasser.


GAstro

Home

business

Für die Gastronomie entfällt das aufwendige Handling mit sperrigen Kisten. Dadurch wird auch Platz im Lager und in Kühlschubladen geschaffen. Gäste und Einheimische kommen in den Genuss von qualitätsvollem, ­heimischem Wasser – einfach aus der Schankanlage gezapft, still oder p ­ erlend, und in edlen wellwasser®-Karaffen kredenzt.

Gesichertes, qualitätsvolles Wasser ist auch in den eigenen vier Wänden ein Muss – es beginnt schon bei der Wasserentnahme fürs Kochen und Zubereiten und endet beim Trinken des f­rischen Wassers. So wird schon Kindern von ­Anfang an Zugang zu bestem Wasser geboten, sodass sie die Qualität und den Wert des gesunden und sicheren Wassers zu schätzen lernen.

Frisches, klares und gesundes Wasser steigert die Leistungsfähigkeit, Konzentration und das allgemeine Wohlbefinden – ­ideal für den Arbeitsalltag. Die wellwasser® Business-Edition ist gezielt auf die Platzierung in Büros, Produk­ tionsstätten oder Shops entwickelt worden. Mitarbeiter haben so unbegrenzten Zugang zu sauberem Wasser, still oder perlend.

Transportwege und Müllentsorgung entfallen, was die Umweltbelastung reduziert.

Anzeige

Fotos: Wellwasser

So arbeitet die HTWAA. Der Aktivkohle Anschwemmfilter entfernt Schmutz und Partikel, die größer als 0,5 μm (0,0005 mm) sind. Zum Vergleich: Die durchschnittliche Dicke eines Haares beträgt 0,05 mm. Im Wasser gelöste wertvolle Inhaltsstoffe wie Magne­ sium, Kalzium, Kalium etc. bleiben im Wasser, weil ­ diese eine Teilchengröße ­ haben, die wesentlich unter

der Trenngrenze der Membran liegt. Ein Aktivkohlepuder übernimmt die Aufgabe der Adsorption. So nennt man die Eigenschaft der Aktivkohle, schlechten Geschmack, unangenehmen Geruch oder Verfärbungen zu neutralisieren. Im Aktivator beeinflussen ausgesuchte Kristalle das Wasser positiv. Der Bakte­ rienfilter hat die Aufgabe, pathogene Keime aus dem Wasser zu filtern. Solche Ultrafilter werden z. B. auch in der Medizintechnik verwendet.

Einfach installiert. Wir in-

stallieren die HTWAA immer so nah wie möglich an der Entnahmestelle. In der Gastronomie wird sie direkt vor dem Karbonator der Schankanlage installiert. Der Karbonator kühlt und versetzt das saubere wellwasser® mit Kohlensäure. Bei den BusinessAnlagen ist sie im Gerät eingebaut, und bei der Home-Edition steht die ­ HTWAA in der Regel ­unter dem Küchenwaschbecken. Damit ist gewährleistet, dass das saubere

Wasser nicht wieder durch verun­reinigte Leitungs­ wege belastet wird.

V

Kontakt Wellwasser Technology GmbH Stadlweg 23 6020 Innsbruck Tel.: 0512 / 560966 Mobil: 0664 / 1007746 office@wellwassertechnology.com www.wellwasser.com

|

Weekend Magazin   73


GUTES AUS IHRER DROGERIE

Experten

Tipp

Wohlfühl-Partner

Foto: Colourbox.de

Traumberuf Drogist: Welche Ausbildung ist erforderlich? Die Ausbildung zum Drogisten ist als dreijähriger Lehrberuf konzipiert. Auf dem Lehrplan stehen neben kaufmännischer Ausbildung Schwerpunkte wie Botanik- & Drogenkunde, Chemie, Gesundheitsund Ernährungslehre.

Duft-Reisen. Der Urlaub war ein Traum. Nun sitzen wir wieder an unseren Schreibtischen. Doch mit diesen Parfüms lassen wir die Erinnerung an salzige Meeresluft, aufregende ­Metropolen und einzigartige Landschaften wieder aufleben. Von Andrea Schröder

box.de Foto: Colour

Wie wichtig ist persönliche Beratung? Sehr wichtig, da es ja in Drogerien um das essenzielle Thema „Gesundheit“ geht. Nur durch persönliche, umfassende Beratung können Drogisten auf individuelle Kundenwünsche eingehen.

Fotos: WK tirol, Jack F/iStock/THINKstock

entgeltliche einschaltung

Was sind die Stärken der Drogerien? Drogerien führen alles rund um Gesundheit, Wohlfühlen & Körperpflege. Großer Wert wird auf qualitativ hochwertige Produkte g­ elegt, bezogen auf die Wirkung sowie auf Inhaltsstoffe. In puncto Kosmetik finden Sie in Dogerien stets die neuesten P ­ rodukte. Die ausgewählten Nahrungsmittel stehen unter den Themen „gesund, verträglich, schmackhaft“.

Der Nase nach

Paris. „We’ll always have Paris!“. Das Zitat aus dem Film „Casablanca“ dient als Erinnerung und Ansporn, mindestens einmal im Leben Zeit zu zweit in der Stadt der Liebe zu verbringen. Der Duft: Scandal by Night von J.P. Gaultier verführt mit weißen Blüten und Honigaromen. 50 ml EUR 91,– (ab Sept.).

|

74    Weekend Magazin

Fotos: Nick Hanson/ Discover Britain, cotton club ibiza, Hersteller

Andrea Gschwenter Berufsgruppensprecherin Tiroler Drogisten


FOTOS: PETER BAIER FOTOGRAFIE

JIL SANDER SUNLIGHT EdP, 40 ml

€ 29,99 statt € 48,99

JOOP! WOW! FOR WOMEN

CALVIN KLEIN ETERNITY AIR WOMAN

EdT, 40 ml

€ 29,99

EdP, 30 ml

€ 24,99

statt € 48,99

statt € 49,99

Biarritz. Hier verbrachten schon Ende des 19. Jahrhunderts Adelige ihre Sommerfrische und machten aus dem bescheidenen Fischerstädtchen am Atlantik einen mondänen Badeort. Der Duft: Paris – Biarritz von Chanel ist frisch, aquatisch und belebend. Großzügig aufsprühen! 125 ml EdT, EUR 112,–.

bis zu mehr als

50

5%

Beauty Punkte

auf ausgewählte Düfte* gültig bis 06.10.2018 Auch online unter marionnaud.at/price-stars

GIVENCHY GENTLEMEN ONLY EdT, 50 ml

HUGO BOSS HUGO MAN

statt € 69,99

€ 52,99

€ 34,99

EdT, 200 ml

statt € 104,95

DAVIDOFF COOL WATER EdT, 200 ml

€ 39,99 statt € 69,99

Ibiza. Kaum eine Insel versprüht so einen Hippie-Charme wie Ibiza. In den Beach Clubs lässt man sich diesen Spirit einiges kosten. Der Duft: Ramón Monegal hat der Insel eine Parfum-Trilogie gewidmet. La Isla Blanca verbindet weißen Moschus und Pinienbalsam mit salzigen Akkorden. 100 ml EdT, EUR 170,–.

*Aktion gültig auf ausgewählte Düfte bis 6.10.2018 in allen Marionnaud Parfümerien in Österreich und auf marionnaud.at. Der Nachlass erfolgt vom angeschriebenen Preis. Der Rabatt wird an der Kassa oder auf der Website gewährt. Nicht gültig auf bereits getätigte Einkäufe. Diese Aktion kann nicht in bar abgelöst oder mit anderen Aktionen kombiniert werden. Keine Punktezuteilung bei Bezahlung mit Geschenkgutscheinen. Vorbehaltlich Druck und Satzfehler. Solange der Vorrat reicht. 5 % des Einkaufswertes werden in Form von Beauty Punkten dem MyMarionnaud-Konto gutgeschrieben und bei Erreichung von 150 Punkten in Form eines Beauty Bonus ausbezahlt.


Yorkshire. Der Brit-Lifestyle hat eine große Fangemeinde: Die Landschaft ist reizvoll, die Menschen sind ein wenig crazy, und es gibt Fish & Chips! Der Duft: Jo Malone Honeysuckle & Davana mit der auf der Insel verbreiteten Heckenkirsche: sonnig, blumig, marvelous. 100 ml EUR 117,– (ab Sept.).

Foto: Colourbo x.d

e

Taormina. Mit Sizilien verbinden wir Mandel- und Zitronenbäume, hübsche Strände, antike Stätten und Menschen, die sich abends auf den Plätzen treffen, um das Leben zu feiern. Der Duft: The Only One von Dolce & Gabbana ist ein warmer, blumiger Gourmand-Duft nach dem Motto: Mehr ist mehr! 50 ml EdP, EUR 90,–.

e

New York. Egal, ob auf dem Empire State Building oder im hippen Stadtteil Williamsburg, luxuriös im Plaza oder beim Couchsurfen in der Künstler-WG: Der Big Apple zieht alle in seinen Bann. Der Duft: Blumig-orientalisch mit Pink Guava Mousse in der Kopfnote. DKNY Stories, 50 ml EdT EUR 74,–.

Gelegenheit macht Liebe!

AB 10.9. MONTAGS 20:15 loveisland.de

|

76    Weekend Magazin

LoveIsland.de

WWW.RTL2.AT/LOVEISLAND

UND DI – SO 22:15

Fotos: Nick Hanson/ Discover Britain

x.d Foto: Colourbo


EXPERTENTIPP

Thomas Goller Innungsmeister-Stv.

HEILMASSAGE Worin liegt der Unterschied zwischen Heilmasseur und medizinischem Masseur?

Heilende Massagen Schmerzlindernd. Durch verschiedene

Fotos: karel noppe/iStock/THINKstock, Andrev Popov/iStock/THINKstock

Massagetechniken verhelfen Heilmasseure den Patienten zu Schmerzlinderung und unterstützen die Heilung.

W

ährend ein gewerblicher Masseur vornehmlich präventiv arbeitet, um den Bewegungsapparat in Schuss zu halten bzw. möglichen Schmerzen vorzubeugen und Verspannungen abzubauen, arbeitet der Heilmasseur an Patienten, die bereits unter Beschwerden leiden – etwa unter Beschwerden des Bewegungsapparats, die durch angeborene oder erworbene Funktionsstörungen durch Verletzungen, nach Operationen oder neurologischen sowie rheumatischen Erkrankungen auftreten. Mittels Lymphdrainage werden Stauungen im Lymphgefäß­ system behoben.

Definition: Heilmasseur. Der freibe-

rufliche Heilmasseur arbeitet selbstständig und eigenverantwortlich auf ärztliche Anordnung, um den Patienten in seiner Heilung zu unterstützen. Der Arzt ­verordnet die anzuwendene Technik, wie z. B. Heilmassage, Lymphdrainage oder Elektrobehandlungen – wie der Heilmasseur die Behandlung im Detail aufbaut, bleibt ihm selbst überlassen.

Der medizinische Masseur darf nur unter ärztlicher oder physiotherapeutischer Aufsicht in einem Angestelltenverhältnis medizinisch arbeiten, z. B. bei niedergelassenen Ärzten oder Privaten Krankenanstalten. Der freiberufliche Heilmasseur ist berechtigt, ohne ärztliche Aufsicht selbständig und eigenständig medizinische Heilbehandlungen auf ärztliche Anordnung durchzuführen.

Wie bekomme ich eine Überweisung zu einem Heilmasseur?

Bei Schmerzen sollten Sie ihren Hausarzt aufsuchen um abzuklären, welches Krankheitsbild Ihnen zu Grunde liegt. Der Arzt stellt die entsprechende Diagnose und kann bei Bedarf eine Behandlung beim freiberuflichen Heilmasseur verordnen.

Welche Technik wirkt wie? Die klas-

sische Massage wirkt gegen Verspannungen des Bewegungsapparats. Auch hilft sie, Alltags- und Berufsstress abzubauen und gilt so als Bourn-out-Prävention. Die Lymphdrainage trägt zur Anregung des Lymphabflusses bei und lindert Schmerzen z. B. bei Migräne, nach Zahnextraktionen oder OPs. Bei der Elektrotherapie werden Elektroden im Schmerzgebiet befestigt , wodurch mittels verschiedener Programme Schmerzzustände begleitend zur Massage behandelt werden. Ebenfalls zu Heilzwecken werden z. B. Thermotherapie (Anwendung von ­Wärme oder Kälte) sowie Hydro- oder Balneotherapie (Unterwassermassagen, Medizinalbäder) angewendet. Weitere Infos erhalten Sie persönlich bei den Heilmasseuren Tirols. 

Bekomme ich die Behandlungskosten rückerstattet?

Die Rückerstattung des jeweiligen Kassenzuschusses hängt letztendlich von der Vertragslage der medizinischen Einrichtung ab, bei der der Patient die Leistungen des Heilmasseurs in Anspruch nimmt. Dies kann eine Voll- oder Teilrückerstattung beinhalten – letztere wird am derzeit aktuellen Tarif für Heilmasseure berechnet. Viele private Krankenversicherungen übernehmen die darüberhinausgehenden Kosten.

Wirtschaft sind wir alle. WKO.at/tirol/fkm

V

|

Weekend Magazin   77


Stilvoll: Altholzböden, Vollholzbett, harmonisches Farbenspiel und unaufgeregte Deko – Schlafzimmer sollen Ruhe und Harmonie ausstrahlen (Bett Mylon von Team7).

Da schlaf ich gern Wohlgefühl. Helle, freundliche Farben, atmosphärische Lichtquellen, ein metallfreies

S

chon vor über hundert Jahren hat der deutsche Rechtswissenschafter Rudolf von Jhering (1818 bis 1892) trefflich festgehalten: „Was der Schlaf für den ­Körper, ist die Freude für den Geist: Zufuhr neuer Lebenskraft.“ Laut aktueller IMASUmfrage schlafen die Österreicher ausreichend, im Durchschnitt sieben bis acht Stunden. Viel schlafen ist ­allerdings nicht automatisch gleichzusetzen mit gut schlafen: Nur die Hälfte der Befragten haben laut Angaben einen sehr guten Schlaf – 28 Prozent wachen meist einmal, 17 Prozent sogar mehrmals auf. Schlafprobleme können vielfältige Ursachen haben: Stress im Beruf, pri­ vate Probleme, Gesundheits-

|

78    Weekend Magazin

probleme. Auch eine unan­ gemessene Schlafumgebung kann sich negativ auf den ­erholsamen Schlaf auswirken. Daher: Hier einige Tipps, wie das Schlafzimmer zum puren Entspannungsraum wird.

Räumlichkeiten. Zualler-

erst muss der optimale Raum fürs Schlafzimmer gefunden werden. Dieses sollte nämlich immer im ruhigsten Teil des Hauses bzw. der Wohnung eingerichtet wer-

den – also kein Durchgangszimmer und weg vom Straßenlärm. In puncto Raumgröße gilt die Faustregel: Pro Person sollte der Raum mindestens 7,5 Quadratmeter groß sein, um ausreichend Sauerstoff für die Nacht zu gewährleisten. Auch die Ausrichtung des Raums ist wichtig: Abendmenschen sollten ihr Schlafzimmer im westlichen Teil der Wohnung einrichten, Morgenmenschen hingegen Richtung Osten – so können sie wohlig gemeinsam mit der Sonne aufwachen.

Holz, natürlich. Wohnen Freundliche, helle Farben sind ideal fürs Schlafzimmer – zartes Grün z. B. beruhigt und vermittelt Geborgenheit (Bett Liv von Möller Design).

mit Holz liegt nach wie vor im Trend, gerade auch im Schlafzimmer. Denn Vollholzmöbeln wird generell eine positive Wirkung auf

Fotos: team7, cassina, möller design

Vollholzbett und persönliche Lieblingsmöbel wie ein Kuschelsessel – mit diesen Tipps wird das Schlafzimmer zum absoluten Wohlfühlraum. Von Manuela Fritz


L ebensa rt

Zu viel Deko im Schlafzimmer macht den Raum unruhig – schöne Accessoires besser in harmonischen Gruppen zusammenstellen (Bett Moov von Cassina).

Nerven, Herz-Kreislauf-­ gemessen. Besonders beliebt System, allgemeines Wohlbe- sind Bettrahmen aus Vollfinden und das Raumklima holz, die vollkommen metallnachgewiesen. Eine besondere frei sind – möglich wird das Stellung nimmt die Zirbe ein durch ausgeklügelte Steck– Studien belegen, dass verbindungen. Nachterholung und Schlafqualität umgeben von Zir- Farbharmonie. Farben bebenholz deutlich höher sind. einflussen maßgeblich die Auch untertags wurden Stimmung. Während helle ­reduzierte Herzfrequenzen Farben positiv, freundlich und

kühl wirken, schaffen dunkle Töne eine düstere Stimmung und engen ein. Im Schlafzimmer sind daher helle Farben angebracht: helles Blau z. B. wirkt ausgleichend und entspannend, Grüntöne beruhigen und schaffen Geborgenheit. Absolutes Tabu fürs Schlafzimmer sind Knall­ farben wie Rot und Orange –

sie putschen auf. Um für noch mehr ruhige Atmosphäre zu sorgen, sollte man auf zu viele verschiedene Farben und Muster verzichten.

Weniger ist mehr. Dasselbe

gilt für zu viele und klein­ teilige Dekoelemente – der Raum wirkt schnell unruhig, überladen und unauf-

Alle Bäder dieser Welt!

BÄDER MIT PERSÖNLICHKEIT DIANA Badwelten - so vielseitig wie das Leben selbst Grenzenlose Vielfalt für alle Bedürfnisse in sämtlichen Lebenslagen Qualitativ hochwertige Produkte mit einer ungewöhnlich langen Garantiezeit von 5 Jahren Individuelle Beratung und Planung in unseren Bäderschauräumen in Ihrer Nähe

sanitär-heinze.com


L ebensa rt Buche, Erle, Birke, Zirbe: Naturbelassene und metallfreie Vollholzbetten aus heimischen Hölzern beeinflussen das Wohlbefinden positiv, so auch den Schlaf (Bett Weißenbach, Zirbe, von Naturfabrik).

geräumt. Allerdings dürfen auch im Schlafzimmer persönliche Accessoires wie Fotos oder Lieblingsmitbringsel nicht fehlen. Daher empfiehlt es sich, diese in harmonisch angeordneten Gruppen zusammenzustellen anstatt sie kreuz und quer im Zimmer zu verteilen. Übrigens: Bestimmte Pflanzen sind

durchaus fürs Schlafzimmer geeignet. Die Grünlilie etwa, das Einblatt oder die Efeutute helfen, den Sauerstoffgehalt konstant zu halten, ausgeatmetes CO2 abzubauen sowie die Luft zu reinigen.

Lichtspiele. Auch das richti-

ge Licht trägt wesentlich zum Wohlfühleffekt im Raum bei.

Generell muss auch im Schlafzimmer gutes Licht installiert sein, es muss aber auch die Möglichkeit gegeben sein, eine gemütliche Stimmung zu schaffen. Daher ist eine dimmbare Grundbeleuchtung ideal, um die Lichtintensität der Tageszeit und dem individuellen Empfinden anzupassen. Eine

wohlige Atmosphäre schaffen auch indirekte Lichtquellen, die z. B. unter dem Schrank oder hinter dem Kopfteil hervorleuchten. Praktisch sind dezente Leuchten, die an einen Bewegungsmelder gekoppelt sind – so weckt der nächtliche Toilettengang weder den Partner noch sich selbst so rich-

SANITÄR & WELLNESS Das Bad aus einer Hand wir sorgen für Komplettlösungen.

www.freund-installationen.at

Fotos: zanotta, naturfabrik

Indirektes Licht oder dimmbare Leuchten schaffen eine Wohlfühlatmosphäre im Schlafzimmer (Bett Talamo von Zanotta).


L ebensa rt

tig. Übrigens: Viele Menschen schlafen gerne mit geschlossenen Jalousien, um ja nicht vom Morgenlicht gestört zu werden. Tageslicht ist aber wichtig für den Bio­ rhythmus – so wie die Morgensonne langsam den Tag ­erhellt, weckt sie auch den Schläfer sanft. Daher: lieber blickdichte Vorhänge wählen, die zwar angenehm abdunkeln, aber doch noch das ­Tageslicht erahnen lassen.

Fotos: ikea

Barfuß-Feeling. Tatsache ist:

Der durchgehende Teppichboden aus den 60er-, 70er-Jahren hat weitestgehend ausgedient. Glatte Parkettböden, stylishe Altholz-Dielen oder pflegeleichte Fliesen in Kombination mit einer Fußbodenheizung sind angesagt.

Kleinflächige Teppiche aber dürfen doch nicht fehlen: zum einen schmücken sie Boden und Raum, zum anderen sorgen sie für ein wunderbares Barfuß-Gefühl – angenehm, mit den nackten Füßen in einen kuscheligen Hochflorteppich einzutauchen! Vorzugsweise sollte man aber auch beim Teppich auf natürliche Materialien achten, etwa schadstofffreie Wolle oder Leinen. Auch vom Vorurteil, er sei für ­Allergiker nicht zu empfehlen, macht sich der Teppich langsam frei – denn vielmehr bündelt er den Staub aus der Luft, was Allergiker freier durchatmen lässt. Unbedingte Voraussetzung ist natürlich die konstante und intensive Reinigung.

Der Schminktisch hält wieder Einzug ins Schlafzimmer und schafft einen originellen Hingucker (Tischspiegel Karmsund von Ikea).

Wohlfühlraum. Das Schlaf-

zimmer wandelt sich immer mehr zum Wohlfühlraum, in dem man auch abseits des nächtlichen Schlafs entspannen und zur Ruhe finden kann. In einem bequemen Lesesessel samt atmosphärischer Leuchte kann

man zum Beispiel genussvoll die Seele baumeln lassen. Um sich rundum wohlzufühlen, dürfen auch besondere Lieblingsmöbel nicht fehlen – der gute alte Schminktisch z. B. feiert ein Revival, ebenso die klassische Kommode. 

V

SILENCE BOXSPRING Die Weltneuheit SILENCE lässt selbst anspruchsvollste Genießer über den Dingen schweben und definiert Schlafkomfort völlig neu! Der Grund: Klappbare, im Kopfteil des neuen Boxspringbettes integrierte Paneele blenden Störfaktoren, wie Licht und Zugluft aus. Der von sembella® eigens entwickelte Akustik-Schaum absorbiert außerdem Geräusche Verkehrslärm oder sogar das Schnarchen wird um gut 25% reduziert! Man schläft rundum geborgen, in einer echten Oase der Ruhe. Und mit der Rautensteppung in den Kopfteil-Paneelen sieht das neue sembella® Silence-Bett auch noch umwerfend gut aus. Am besten gleich unverbindlich anschauen und probeliegen - im sembella®-Schauraum Innsbruck, SOHO Gebäude, Grabenweg 64. Alle Infors auf www. sembella.at

www.sembella.at

DAS DESIGNBETT, DAS SICH STUMM SCHALTEN LÄSST.


L ebensa rt

Fugenlose Dusche Die dünnen (ab 6 mm), großformatigen „topstone“Keramikplatten machen jedes Bad zur Wellness-Oase. Die aus Keramik oder Naturstein gefertigten Böden und Wände sind pflegeleicht und langlebig. www.bernit.at

Schaufenster

gemeinsam Schaukeln

Grüne Oase.

Mega lounge daybed

on the move

elegant entspannt

Mega ist eine ausdrucksstarke Möbelserie von Cane-line. Entworfen von byKato ist die Lounge ein einzigartiges Möbelstück in überdimensionaler Größe. Preis: € 3.490,–, gesehen bei Einrichtungshaus Föger, Telfs. www.foeger.at

Beim Beistelltisch „On-the-Move“ ist die Tischplatte abnehmbar und auch als Tablett einsetzbar. Hergestellt aus pulverlackiertem Aluminium, kann der Tisch das ganze Jahr im Freien stehen, wobei er innen auch eine gute Figur macht. In 2 Größen und und 10 Farben. Ab EUR 259,– www.woody­ living.at

Das neue Sofa „Venus“ von Softline besticht dank seiner reduzierten Form mit purer Eleganz. Positioniert in der Mitte des Raums wird es zum Eyecatcher, das zum Entspannen einlädt (inkl. Schlaffunktion). Gesehen bei Kranebitter, www.kranebitter.at

|

82    Weekend Magazin

Fotos: hersteller

Winter- und Sommergärten eröffnen ein ganz besonderes Wohnflair im Grünen. Perfekte Planung, Produktion und Montage gibt es vom Tiroler Profi. Passende Beschattungssysteme bieten außerdem idealen Schutz vor Sonne und Hitze. Direkt vom Tiroler Hersteller: Farkalux, 6175 Kematen, Tel.: 05232 / 503-0, www.farkalux.at

AnzeigeN

Die luxuriöse Hängematte „Headdemock“ ist ein weiteres extravagantes Outdoor-Chillmöbel von Fatboy. Mit einer Traglast von max. 150 kg finden mehrere Personen gemütlich Platz. Gesehen bei Couchzone, Innsbruck. www.couchzone.at


... der direkte und einfache Weg zu Ihrem Traumbad mit dem Rundum-Sorglos-Paket! www.baederwelt.at

Wir planen und bauen Ihr Bad zum Festpreis! • Von der Beratung bis zum Einbau – alles aus einer Hand • Komplettes Sortiment führender Hersteller und eigene Qualitätsmarken • Fachgerechte Ausführung mit Festpreisgarantie

Alles aus einer Hand: Produkte + Montage Beratung

Planung am PC

Abriss

Einbau und ...

... Übergab

e

9 x in Österreich

... mit großer Musterbad-Ausstellung BAUHAUS Wien/Oberlaa • 1230 Wien • Oberlaaer Straße 294 BAUHAUS Bad Fischau • 2721 Bad Fischau-Brunn • Bauhausstraße 1 BAUHAUS Linz • 4020 Linz • Industriezeile 64 BAUHAUS Steyr • 4400 Steyr • Ennser Straße 33c BAUHAUS Wels • 4600 Wels • Straubinger Straße 25

BAUHAUS Wals/Siezenheim • 5071 Wals/Siezenheim • Mielestraße 3 BAUHAUS Innsbruck/Völs • 6176 Völs • Cytastraße 9 BAUHAUS Graz/Seiersberg • 8054 Seiersberg • Josef-Pock-Straße 11 BAUHAUS Klagenfurt • 9020 Klagenfurt • Stadlweg 38


L ebensa rt

Kostbare Wärme

Sparen. Die Heizsaison steht vor der Tür. Wie Sie sich jetzt darauf vorbereiten und worauf Sie später achten sollten. foto: colourbox.de

Gert Damberger

D

besuchen Sie uns im Schauraum in Imst

effizienz darstellt, man kann auch ohne aufwendige Baumaßnahmen Energie sparen. Hier sind zehn Tipps, die – frei nach dem Motto „auch Kleinvieh macht Mist“ – ihr Geld wert sind.

Heizkessel sollten vor Beginn der kalten Jahreszeit überprüft werden.

nur gereinigte Anlagen setzen den Brennstoff so effizient wie möglich um. Heizungsanlagen sollte man daher vor Beginn des Winters unbedingt von einem Fachbetrieb untersuchen lassen.

1 Pelletskesseln setzt sich 2rät Wartung. In Öl- und

foto: colourbox.de

as perfekt gedämmte Haus mit Fenstern, ­denen dank Dreifach-Verglasung keinerlei Wärme entfleucht. Dieses Haus ist noch ein Minderheitenprogramm, das nicht der durchschnittlichen Wohnrealität in Österreich entspricht. Private Haus­ eigentümer schrecken oft aus Kostengründen vor dem Verpacken der Gebäude­ hülle zurück. Auch wenn die Dämmung von Fassaden, Dächern und Kellerdecken das Um und Auf der Energie-

Ruß ab und auch die Brennerdüsen und Wärme­ tauscher können stark verschmutzt sein. Jeder M ­ illimeter Ruß im Kessel senkt den Wirkungsgrad der Anlage um fünf Prozent, und

Kesseltausch. Vielleicht

der Heizungsfachmann zu einem Tausch des Kessels. Moderne Heizkessel sparen bis zu 40 Prozent an Heizkosten im Vergleich zu einem Kessel älterer Bauart ein. Die sogenannte „Brennwerttechnik“ ist State-of-theArt, und sie punktet mit

fliesen naturstein bäder verlegung sanitärfachhandel

die Fliese

das Bad Industriezone 46, A - 6460 Imst Tel: 05412-61676 . mail: info@hopra.at www.hopra.at . www.badart.at

|

84    Weekend Magazin


L ebensa rt e­ inem Wirkungsgrad von bis zu 98 Prozent. Statt die warmen Abgase durch den Kamin zu blasen, wird der Wasserdampf zum Kondensieren gebracht – die dadurch entstehende Wärme dient zum Heizen. Weiterer Vorteil moderner Kessel: Sie l­assen sich einfach mit Solarthermie kombi­nieren.

3Mit einem Blatt Pa-

Fenster abdichten.

pier kann überprüft werden, ob die Dichtungen ihren Zweck noch erfüllen. Lässt sich das Papier bei einem geschlos­senen Fenster herausziehen, dann gehören die Dichtungen erneuert, beziehungsweise die Fensterbeschläge nachjustiert.

4Programmierbare TherMäßig, aber regelmäßig.

mostatventile passen die Raumtemperatur an die Bedürfnisse und vor allem an die Nutzungszeiten an – es hat keinen Sinn, ein Badezimmer „durchzuheizen“, wenn es zweimal pro Tag benutzt wird. Mit jedem Grad Celsius steigen die Heizkosten um rund sechs Prozent. Jedes Grad weniger hilft, die Kosten zu senken. Ein simpler Rat, der aber ­leider oft nicht berücksichtigt wird.

5der Nacht lässt sich viel Vorhang zu. Während

Ein kapitel für sich

Energie sparen. Speziell wenn es draußen sehr kalt ist, geht über Fensterglas und Rahmen von Fenstern Wärme verloren. Wer daher die Rollläden, Fensterläden oder Gardinen schließt, kann den Wärmeverlust auf mehr als 20 Prozent reduzieren – geschlossene Vorhänge bringen weitere zehn Prozent.

6ten“ statt Dauerbelüftung

Richtig Lüften. „Stoßlüf-

lautet die Devise. Statt die Fenster gekippt zu lassen, sollten sie drei- bis viermal am Tag für etwa fünf Minuten ganz geöffnet werden. Am besten sorgt man für leichten Durchzug, damit die Luft vollständig ausgetauscht wird. Während des Stoßlüftens sollten die Thermostatventile zugedreht werden.

7intelligente Haustechnik-

Home Automation. Eine

Steuerung übernimmt all das, was kostenbewusste Bewohner von sich aus tun sollten – wie etwa die Heizung bei offenem Fenster herunterschalten oder die Temperatur der Nutzung anzupassen. Feldversuche haben gezeigt, dass Energie­ sparen dann am besten funk­ tioniert, wenn es die Elektronik für uns erledigt ... 

V

foto: colourbox.de

HEIZKÖRPER n Isolieren! Schlecht gedämmte Heizkörpernischen lassen Wärme durch die Wand entweichen. Achten Sie daher auf eine gute Isolierung. Styropor-Dämmmatten mit Alu-Beschichtung als Reflektionsschicht hat jeder Baumarkt auf Lager. Außerdem muss die Luft vor den Heizkörpern frei zirkulieren können. n Luft raus! Der Heizkörper gluckert? Das bedeutet, dass sich Luft in der Anlage befindet, und diese kann bis zu zehn Prozent höhere Heizkosten verursachen. Mit einem Vierkant-Entlüftungsschlüssel und einem Becher unter dem Entlüftungsventil kann die Luft abgelassen werden. n Entstauben! Staub, der sich jahrelang auf und zwischen den Lamellen eines Stahlblech-Heizkörpers ansammelt, ist schädlich für die Leistung. Eine Reinigung mit einer Spezialbürste aus Ziegenhaar und dem Staubsauger hilft nicht nur Energiesparen, sondern fördert auch die Gesundheit. Verschmutzte Heizkörper sind Dreckschleudern.

foto: colourbox.de

Heizkörper müssen regelmäßig entlüftet werden.

|

Weekend Magazin   85


Motor

Klein und oho!

Škoda Fabia Facelift Der überarbeitete Top-Seller wurde außen geschärft und innen modernisiert. Drei Benziner (75 – 110 PS) stehen zur Auswahl. Diesel wird nicht mehr angeboten. Ab EUR 12.380,–.

Benzinbrüder. Die neuen „Kleinen“ sagen dem Diesel adé und kommen oft nur mehr mit Benzinmotor. Dank niedrigem CO2-Ausstoß bleiben sie günstig.

V |

86    Weekend Magazin

Von Lukas Steinberger

Ford Focus Der komplett neue Kompakte kommt mit modernen EcoBoostBenzinern und EcoBlue-DieselAggregaten, die zehn Prozent weniger verbrauchen sollen. Ab EUR 19.580,–.


M oto r

D

Fotos: Hersteller, City: colourbox.de

ie Autobranche ist im Umbruch. Seit 1. September 2018 gilt das neue, realitätsnähere Messverfahren WLTP, welches für realistischere Normverbrauchsangaben sorgen soll. Bisher waren die Angaben zwar schön zu lesen, in der Realität auf der Straße aber nicht zu erreichen. Das wird zwar auch in Zukunft nicht anders sein, aber etwas näher dran am Realverbrauch will man mit WLTP kommen. Für den Autokäufer bedeutet dies aber: Da der Normverbrauch im Regelfall steigt, tut dies auch der CO2-Ausstoß und damit die NOVA – Autos werden damit teurer. Wer jetzt plant ein dickes SUV mit 300 Pferden zu kaufen, wird das mehr spüren als Kleinwagenkäufer. Denn ­diese Klasse ist dank weniger verbrauchsstarken Motoren auch bisher schon mit wenig NOVA gesegnet gewesen. Insofern werden hier die ­ Teuerungen – wenn überhaupt – im Bereich weniger Hundert Euro liegen. Etwas mehr wird das bei großen, spritfressenden Verbrauchern sein. Nur zur Verdeutlichung: Mit der NOVA eines Mercedes G63 AMG (585 PS), könnte man sich fünf Toyota Aygo zum Einstiegspreis kaufen!

BENZIN! Den Treibstoff besangen schon einst Rammstein, und diese Hymne könnte man im Segment der Cityflitzer jetzt mehr denn je spielen. Fast alle Neuheiten um oder unter vier Meter Gesamtlänge werden hauptsächlich oder ausschließlich mit Benzinmotoren ange­

boten. Sogar Audi verbannt beim neuen A1 Sportback den Selbstzünder. Škoda ­Fabia, Hyundai i20, Toyota Aygo oder Yaris und, und, und. Immer öfter liest man in Pressetexten von modernen Benzinern – das Wort Diesel kommt meist erst ab der Kompaktklasse – also Golf, Focus und Co. – wieder vor. Diese Strategie kann auf­ gehen, denn laut einer Untersuchung des VCÖ sind rund ein Drittel aller Autofahrer mit dem falschen Motor unterwegs. Vor allem in Städten macht ein Selbstzünder im Kleinwagen wenig Sinn, denn die gefahrene Strecke beträgt oft weniger als 20 Kilometer täglich. Da ist der Motor noch nicht mal warm. Die Langstrecke gilt nach wie vor als Diesel-Revier – aber dafür werden die City-Flitzer ja nicht primär gekauft. Auch E-Autos bieten sich für Wenigfahrer mit eigener Lademöglichkeit an. Renault ZOE, VW eGolf und Nissan Leaf sind hier die großen kleinen Elektro-Stars, andere Hersteller scharren schon in den Startlöchern.

Zulassungs-Stars. In der

Zulassungsstatistik dominieren nicht die dicken Brummer, sondern eher kleinere und kompakte Autos. Oft wird vergessen, dass das große SUV zwar vielleicht mehr auffällt, aber in Summe bei den Zulassungen eine untergeordnete Rolle spielt. Unter den Top 10 der Zulassungen im Juli 2018 finden sich vier Kleinwagen (VW Polo, Škoda Fabia, Fiat 500, Seat Arona) und sechs Kompakte (VW Golf, Škoda Octavia, VW Tiguan, VW T-Roc, Nissan Qashqai und Seat Leon). ­Insofern ist klar – Volumen erzielen kleinere Autos. 

V

Audi A1 Sportback Der neue Audi A1 Sportback setzt auf Benziner mit bis zu 200 Pferdestärken. Diesel wird nicht mehr angeboten. Außerdem sollen viele Annehmlichkeiten aus höheren Audi-Fahrzeug­ klassen bestellbar sein. Marktstart soll noch 2018 sein.

Hyundai i20 Facelift Auch die Koreaner folgen dem Trend zum Benziner im Kleinwagen. Selbstzünder sucht man in der Preisliste des aufgewerteten i20 ­vergeblich. Dafür neue Assistenzsysteme und Infotainment. Preislich beginnt der i20 bei EUR 14.490,–.

Toyota Aygo Der neue kleinste Toyota kommt mit modernen Motoren (rein Benziner) und dem Toyota Safety Sense Assistentenpaket (serienmäßig). Dazu gibt es ein komplett neues Infotainment mit Apple CarPlay und Android Auto. Ab EUR 9.990,–.

|

Weekend Magazin   87


M oto r

Mazda 6

Takumi-Update

Motor

news

Der neue Modelljahrgang des Mazda6 kommt mit AdBlue für Diesel, zusätzlichen Assistenzsystemen und einer neuen Top-Ausstattung „Takumi Plus“. Ab EUR 34.490.-.

Vespa Elettrica

Wespe ohne Sound? Audi PB18 e-tron

Flott und sexy. Audi hat in Pebble Beach (Kalifornien,

USA) ein spannendes Konzept vorgestellt. Der PB18 e-Tron leistet knapp 775 Pferdestärken aus gleich drei E-Motoren. Diese werden von einem modernen Feststoffakku gespeist, der nach 15 Minuten Ladezeit eine Reichweite von 500 Kilometern bieten soll. Auch die Beschleunigung ist wahnwitzig: In nur zwei Sekunden geht es von 0 auf 100 km/h.

Leasing ab € 129,–/Monat*

3 × Service inklusive

* Gültig für Kaufabschlüsse mit Leasing über Mazda Finance/Leasfinanz bis 31.10. 2018 und Zulassung bis 31.03. 2019. Mazda Finance Leasing für CX-3 G121 Emotion inkl. 3-mal Service lt. Hersteller-Serviceplan, inkl. Motoröl- und Bremsflüssigkeitstausch sowie §-57a-Überprüfung (36 Monate oder 60.000 km). Monatliche Rate: € 129,–, Laufzeit: 36 Monate, Fahrleistung: 10.000 km/Jahr, Anzahlung: € 4.800,–, Restwert: € 9.800,–. Angebot freibleibend. Ist der Leasingnehmer Verbraucher, trifft ihn kein Restwertrisiko und er ist auch nicht zum Ankauf verpflichtet. Exkl. einmaliger Vertrags- und Bearbeitungsgebühr. Verbrauchswerte: 4,4 – 7,0 l/100 km, CO²-Emissionen: 114 –160 g/km. Symbolfoto.

Fotos: Hersteller

Im September startet Piaggio mit der Produktion der ersten ­elektrischen Vespa. Die Reichweite beträgt rund 100 Kilometer – Preise wurden noch nicht genannt.


M oto r

Mehr auf weekend.at/motor

Toyota C-HR hybrid

Gleiten mit Niveau. Das HR steht für

„High Rider“ – das C für „Coupé“ – quasi ein Coupé auf Stelzen. Dafür bietet er aber viel Platz und als Hybrid auch einen sehr sparsamen Motor. In unserem Test kamen wir mit rund 5 Liter real aus (Werksangabe: 3,8 Liter). Dank 122 Pferdestärken Systemleistung kommt man mit dem knapp 4,4 Meter langen Kompakt-SUV zügig voran. Die Materialien im Innenraum wirken wertig, das Design des Cockpits ist übersichtlich und klar. Das Infotainmentsystem ist endlich auf Augenhöhe mit dem Fahrer, wenn auch softwaretechnisch nicht mehr ganz am Puls der Zeit. Mehr Informationen und einen ausführlichen Testbericht gibt es im Internet auf weekend.at/motor

Fotos: Weekend Magazin, Hersteller

Eintausendfünfhundert ... Pferdestärken In Zahlen: 1.500 Pferde hausen unter der Haube des neuesten ­Bugatti. Damit hat er zwar gleich viel Power wie sein Bruder der Chiron – dank Leichtbau und verbesserter Aerodynamik ist der Divo aber trotzdem schneller. In nur 2,4 Sekunden geht es von null auf 100 Sachen – dank 1.600 Newtonmeter Drehmoment. Kostenpunkt für dieses Geschoss: fünf Millionen Euro. Der Divo ist allerdings ­limitiert auf 40 Stück und bereits jetzt restlos ausverkauft.

Bugatti Divo

Mit dem Mazda CX-3 Facelift ist Fahren doppelt schön. Denn wer jetzt least, bekommt drei Mal Service inklusive.* Freuen Sie sich auf puren Fahrspaß in Kombination mit höchster Servicequalität. Jetzt für alle Vorausdenker – das Mazda Plus Service Paket.

Ich bin SCANDRA. Deine Augmented Reality APP. Lade mich gratis herunter und erwecke diesen Inhalt zum Leben.

video


Wer es darauf anlegt, kann das Cabrio-Dach in unter zwei Sekunden öffnen und schließen.

MX-5-Shopping Legende 2.0. Wieso der kleine Japaner nicht nur am Parkplatz vor dem Shopping-

E

igentlich sollte ich an dieser Stelle vom neuen kirschroten Verdeck sprechen, das sich in etwas

mehr als einer Sekunde öffnen oder schließen lässt. Auch eine kurze Erklärung, wieso der MX-5 Takumi heißt, wäre zu Beginn dieses

Tests doch recht gescheit. Ich beginne aber mit dem Kofferraum – jener Teil des Roadsters, der mich trotz des Umstands, dass sich den

Mazda MX-5 schon öfter testen durfte überraschte. Warum? Ich habe den ­Wochenendeinkauf für einen Vierpersonenhaushalt mit

Leasing ab € 169,–/Monat*

3 × Service inklusive

* Gültig für Kaufabschlüsse mit Leasing über Mazda Finance/Leasfinanz bis 31.10. 2018 und Zulassung bis 31.03. 2019. Mazda Finance Leasing für CX-5 G165 Emotion inkl. 3-mal Service lt. Hersteller-Serviceplan, inkl. Motoröl- und Bremsflüssigkeitstausch sowie §-57a-Überprüfung (36 Monate oder 60.000 km). Monatliche Rate: € 169,–, Laufzeit: 36 Monate, Fahrleistung: 15.000 km/Jahr, Anzahlung: € 5.980,–, Restwert: € 12.460,–. Angebot freibleibend. Ist der Leasingnehmer Verbraucher, trifft ihn kein Restwertrisiko und er ist auch nicht zum Ankauf verpflichtet. Exkl. einmaliger Vertrags- und Bearbeitungsgebühr. Verbrauchswerte: 4,9 – 7,2 l/100 km, CO²-Emissionen: 128 – 164 g/km. Symbolfoto.

Fotos: werner Christl

center eine gute Figur macht, was Takumi bedeutet, wieso man Kurven sucht und weshalb die ausgereifte Heckschleuder einfach kultig ist. Von Werner Christl


M oto r

Im Cockpit wird auf eine Beige-Schwarz-Kombi gesetzt. Dazu Lautsprecher in den Kopfstützen!

Mazda MX-5 „Takumi“ Leistung: 130 PS Verbrauch: 6,0 Liter Motor: 1,5-Liter-Benziner Leergewicht + Fahrer: 1.090 kg 0 – 100 km/h: 8,3 Sekunden

dem kleinen Winzling er­ ledigt. Eine blöde Idee, ja! Zwischendurch gab es an der Kasse so etwas wie eine Ehekrise, weil ich (Platz) Angstschweiß auf der Stirn hatte. „Muss die große Waschmittelbox wirklich mit? Und das Klopapier? Der Blumentopf ist echt gemein!“ Ergebnis: Zugegeben, das WC-Papier wurde im Cockpit transportiert – man weiß ja nie. Aber insgesamt verschwanden im kleinen,

aber tiefen Kofferraum (130 Liter!) fünf übergroße Einkaufssäcke, sowie das

XL-Waschmittel. Nachdem aber wohl niemand wegen des Kofferraums einen

MX-5 kauft – zurück zu ­seinen „echten“ Stärken.

Sondermodell. Zur Serien-

ausstattung des 130 PS-­ starken Mazda MX-5 Takumi gehören 16-Zoll-Leicht­ metallfelgen, Navi, BOSESound, 7-Zoll-Display, beheizbare Ledersitze (beige), Einparkhilfe, dynamisches LED-Kurvenlicht, Spurhalteassistent und ein kirschrotes Stoff-Dacherl. Der Modellname „Takumi“ bedeutet

Mit dem Mazda CX-5 Facelift ist Fahren doppelt schön. Denn wer jetzt least, bekommt drei Mal Service inklusive.* Freuen Sie sich auf puren Fahrspaß in Kombination mit höchster Servicequalität. Jetzt für alle Vorausdenker – das Mazda Plus Service Paket.


M oto r

Werner Christl Ressortleitung Motornews

kommentar

Realverbrauch?

|

92    Weekend Magazin

Das kirschrote „Dachl“ gehört zum TakumiPaket.

übrigens frei übersetzt „Künstlerische Handwerkskunst“. Der Preis für den „Takumi“ startet bereits ab EUR 31.890,–. Ansonsten ist der kleine japanische Roadster so, wie wir ihn seit zig Jahren kennen (lieben).

Typisch. Auch das Sonder-

modell steht für MX-5-typische Besonderheiten. Dazu gehören: eine geniale Gewichtsverteilung, die für ­optimalen Kurven-Fahrspaß sorgt. Man sitzt fast auf dem Hinterradantriebsstrang und spürt die 130 PS mehr, als diese am Papier wirken. Dazu zieht es einem die Mundwinkel in die Höhe, wenn die Gänge mit dickem Drehzahlband gefahren werden. Und dann noch die kurzen Schaltwege sowie die dazu passende

knackige Schaltung. Letztere kann fast nicht besser in der Hand liegen. Alles ausgereift und eben schon fast legendär. Das der Knopf für die Lautstärkenregelung praktisch hinter dem Ellbogen liegt, verzeihen wir deshalb immer wieder gerne. Vor allem aber hat es Mazda geschafft, ein Auto über zig Jahre optisch nur soweit zu verändern, dass er modern bleibt, aber dem MX-5 Design treu ­geblieben ist. Konkurrenten wie BMW Z4 oder Mercedes SLK sind wohl stärker, edler, aber auch viel teurer!­ Kurzum: Wer vernünftigen Fahrspaß mit einem Roadster will und nicht unvernünftig in Sachen Erhaltungskosten unterwegs sein will, kommt kaum an diesem MX-5 ­vorbei. 

V

Fotos: werner Christl

In der letzten Zeit war viel darüber zu lesen, dass Autos mehr verbrauchen als die Hersteller angeben. Durch die nun kommende neue Messmethode WLTP wird die Geschichte etwas realer. In Hunderten Tests durch die Weekend-Motorredaktion konnten wir in der Regel einen Mehrverbrauch zwischen 10 oder gar bis 80 Prozent feststellen. Allerdings nicht nur, weil das jeweilge Auto von Natur aus wie ein Kamel nach einer Wüstendurchquerung schlürfte, sondern wir den rechten Gasfuß oft wie einen Betonklotz und nicht das Hirn verwendet haben. Wir hatten riesige V8-Monster, die wir mit acht Litern bewegten, aber beim sinnlosen Tritt aufs Pedal bei 20 Liter ­lagen. Wir hatten Hybride, die in der Stadt mit vier Litern fuhren und auf der Autobahn neun schluckten. Wer ein E-Auto Vollgas auf den Großglockner jagt, benötigt ein Atomkraftwerk im Kofferraum. Und: Kleinwagen mit winzigem Hubraum, hochtourig gefahren, überraschten uns immer wieder mit sehr hohen Verbrauchswerten. Was ich damit sagen will? Der Verbrauch ist stark vom rechten Fuß und dem daran hängenden Fahrer sowie den gefah­ renen Strecken abhängig. Man glaubt kaum, wie viel man im Stadtverkehr alleine durch vorausschauendes Fahren sowie durch Einsatz der Motorbremse sparen kann. „Echte“ Verbrauchswerte gibt es nicht. Es hängt zu sehr vom Fahrer ab. Auch vom neuen Messverfahren darf man sich keine Wunder erwarten. Die Wunder finden wir dort nicht, wo ein nervöser Gasfuß, die schluckende Klimaanlage, der Berg und andere Spritvernichter werken.


M oto r

Claudia Elhardt Verkaufsberaterin Dosenberger Innsbruck

Der Clio punktet mit vielen individuell wählbaren Design- & Ausstattungs-Features.

„Individuell & spritzig – der Clio ist Renaults meistverkaufter Stadtflitzer.“ REnault Clio

Dynamisch durch die Stadt

Anzeige

Fotos: LEMAL/Jean−Brice/Renault, Dosenberger

Kleiner Franzose. Mit dem Clio hat Renault sein Kleinwagen-Segment seit ca. 30 Jahren stark besetzt. Die aktuelle Generation punktet mit diversen Individualisierungspaketen.

S

eit 1990 ist Renaults Kleinwagen Clio auf den Straßen unterwegs – und gilt als meistverkauftes Fahrzeug der Franzosen. Im Laufe der Jahre wurde der Clio mehreren Relaunches unterzogen und präsentiert sich aktuell als sprit­ ziger Stadtflitzer: Die Front-

partie zeigt sich dynamisch mit markant gestalteten Kühlluftöffnungen, je nach Ausstattung auch mit Pure Vision Voll-LED-Scheinwerfern.

Individuell. Dank einer

­Vielzahl neuer Individualisierungsmöglichkeiten für Exterieur und Interieur lässt sich

der Clio rundum personalisieren – geboten werden z. B. diverse Farbpakete für Dach und Außenspiegel sowie verschiedene Innenlook-Pakete samt Dekorelementen an Schaltkulisse und Lüftungsdüsen. Renault bietet auch für den Clio das multifunk­ tionale Touchscreen-Infotain-

mentsystem R-Link Evolution mit Online-Anbindung.

Unter der Haube. Die Moto-

renpalette reicht von 75 bis 120 PS, Diesel oder Benziner – Top-Motorisierung ist der Benziner R.S. Trophy 220 EDC mit 6-Gang-Schalt­ getriebe und 220 PS. 

V

Renault VORTEILSWOCHEN im September:

4 Alu-Winterkompletträder gratis!

1)

CLIO ab € 9.990,–

Inkl. Finanzierungs- und Versicherungsbonus

4Jahre Garantie

*

Dargestellte Preise und Aktionen gelten auf die ausgelobten Fzg. bei Kaufver tragsabschluss von 01. bis 30.09.2018 oder solange der Vorrat reicht und verstehen sich inkl. Boni, (Modell-, Finanzierungs- und Versicherungsbonus), NoVA, USt & Händlerbeteiligung für Privatkunden gemäß Bedingungen des werbenden Händlers. Nur gültig bei Finanzierung über Renault Finance (RCI Banque SA Niederlassung Österreich). Finanzierungsbonus (Mindestlaufzeit 24 Monate, Mindest-Finanzierungsbetrag 50% vom Kaufpreis) & Versicherungsbonus (gültig bei Finanzierung über Renault Finance und bei Abschluss von Vollkasko- und Haftpflichtversicherung bei carplus (Wr. Städtische) – mit Mindestlaufzeit 36 Monaten. Es gelten die Annahmerichtlinien der Versicherung.), gültig für Verbraucher. 1) Gültig für Renault PKW ausgenommen sind die Modelle Renault Alaskan, Clio mit EDC Getriebe, Trafic, Master, R.S. oder GT Modelle und Twizy. *Garantieerweiterung auf insgesamt 4 Jahre und bzw. 100.000 km Laufleistung, je nachdem was zuerst eintritt. Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten. Symbolfotos.

Gesamtverbrauch Renault Clio 5-Türer/Grandtour 3,2–5,9 l/100 km, CO2-Emission 82–135 g/km, homologiert gemäß NEFZ.

renault.at

Serlesstraße 1, Tel. 0512/261130-0 dosenberger@partner.renault.at, www.dosenberger.com

180587_Dosenberger_weekend_R_07_Sujet_Clio 4c 168x80_3mm_09_18_X4.indd 1

23.08.18 14:28

|

Weekend Magazin   93


society

„Irgendwann kommt der Punkt, an dem du denkst: Lasst mich alle in Ruhe! Damals war ich an diesem Punkt.“

stilles ComeBack MEg Ryan. Sie war die Königin der romantischen Komödie, doch nach ihrem 40. Geburtstag blieben die Rollen

Ich bin SCANDRA. Deine Augmented Reality APP. Lade mich gratis herunter und erwecke diesen Inhalt zum Leben.

video

Fotos: ALBERT L. ORTEGA/GETTY IMAGES

Meg Ryan, Schauspielerin und Regisseurin

Film-highlights

aus. 2003 zog sich Meg Ryan aus Hollywood zurück. Jetzt kommt sie wieder – und ist romantisch geblieben.

V Von Matthias Greuling

1989 – Harry und Sally


Society

M

Fotos: Warner Bros pictures., TriStar Pictures, Columbia Pictures

eg Ryan (56) spielte sich mit romantischen Komödien in unsere Herzen – ein Filmgenre, das im Vergleich zu den Neunzigern heute eher ein Nischendasein fristet. Als das „All American Girl“ mit dem Schmollmund den Hollywood-Bossen zu alt wurde, knickte Meg Ryans Karriere ein. Die Schauspielerin verließ Hollywood und zog nach New York. Von dort aus will sie die totgeglaubte RomCom wiederbeleben – als Regisseurin und Produzentin, wie sie uns im Interview verriet. weekend: Seit Sie von den Leinwänden verschwunden sind, hat sich viel getan in Hollywood. Ist in Zeiten von #metoo ein so abruptes Karriereaus, wie es damals bei Ihnen war, noch möglich? Meg Ryan: Ich glaube, die #metoo-Bewegung wird tatsächlich etwas verändern an Hollywood – und an der Gesellschaft. In gewisser Weise war das Aufbrechen der Machtstrukturen Hollywoods auch eine Reaktion auf die Wahl Donald Trumps zum Präsidenten. Das Pendel wird sich irgendwann wieder in der Mitte einpendeln. Und dann ist es wichtig, dass es bleibende Veränderungen für die Frauen in der Branche und im ganzen Land gibt.

weekend: Haben Sie selbst auch Sexismus erlebt? Meg Ryan: Eher in Zwischentönen. Es gab bei mir keine große Missbrauchsgeschichte. Der Sexismus ist in Hollywood stark verankert, auch in der Darstellung von Frauen in Filmen. Am Ende wird die Nachfrage entscheiden, welche Filme gedreht werden und welche nicht. weekend: Jane Campion versuchte 2003 mit „In the Cut“, einem erotischen Thriller, Ihr Rollenklischee zu brechen. Das hat nicht funktioniert. Meg Ryan: Ich empfand diese Rolle als Befreiungsschlag. Aber der Film wurde in der Luft zerrissen. Da wurde mir klar, wie sehr sich das Rollenbild meiner Figuren in den Köpfen des Publikums festgesetzt hatte. Und ich hatte damals wirklich genug von der Filmwelt. Ich war müde und genervt. Zu Anfang deiner Karriere findest du es in Ordnung, wenn alle an dir herumzupfen und um dich herumwuseln. Aber irgendwann kommt der Punkt, an dem du denkst: Lasst mich alle einfach nur mehr in Ruhe! Damals war ich an diesem Punkt. weekend: Sie sind dann von L. A. nach New York gezogen. Meg Ryan: In New York konnte ich besser in der Anonymität leben als in Los Angeles.

le 1993 – Schlaflos in Seatt

Es war eine wichtige Entscheidung, ich konnte Mutter sein, hatte einen normalen Alltag. Ich musste nichts mehr über mich in der Zeitung lesen. weekend: Wie belastend kann ein Leben in der Öffentlichkeit sein? Meg Ryan: Es hängt davon ab, wie sehr du es an dich heranlässt. Wenn ich jungen Schauspielern einen Ratschlag geben soll, dann diesen: Nimm nichts persönlich und lies keine Kritiken über deine Arbeit. Man braucht einen harten Schutzpanzer für ein Leben in der Öffentlichkeit. weekend: Ist das Genre, das Sie berühmt gemacht hat, inzwischen überholt? Meg Ryan: Das Genre steckt in einer Krise, aber ich bin überzeugt, dass sich diese Krise schnell legen wird. Denn der Liebesfilm ver­ handelt ja einen integralen Bestandteil des Daseins: das Verliebtsein. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass das jemals überholt sein könnte. weekend: Kritiker stehen der romantischen Komödie ­immer skeptisch gegenüber. Warum, was denken Sie? Meg Ryan: Ich weiß es nicht. Vielleicht, weil es darin kein

1998 – Stadt der Engel

Drama per se gibt, sondern weil es um die wahre Liebe geht, die ein sehr romantisches Konstrukt ist. Ich bin immer noch romantisch genug, um an den Erfolg neuer RomComs zu glauben. Ich bereite gerade meine nächste Regiearbeit mit dem Titel „The Book“ vor, eine romantische Komödie, die auch ­unsere Zeit reflektiert. weekend: Ist der Wechsel ­hinter die Kamera eine Versöhnung mit der Filmwelt auf der anderen Seite? Meg Ryan: Vielleicht. Für mich ist es aber auch wichtig gewesen, aus der ersten Reihe zu verschwinden. Sich um ein Taxi zu bemühen, anstatt einen Fahrer zu haben. Als Star entwickelst du bald das Gefühl einer Leere, weil sich dein Gegenüber vor dir immer anders gibt als es in Wirklichkeit ist. Da ist nichts Echtes. Auch deshalb hatte ich irgendwann genug vom Leben im Rampenlicht. 

V

zur person Meg Ryan (56) galt in den 90ern als Idealbesetzung in romantischen Komödien. Heute steht das einstige All American Girl als Regisseurin lieber hinter der Kamera.

1998 – e-m@ail für Dich


Society Hypo Tirol beachvolleyball

Alle waren Sieger Zum dritten Mal ging das Hypo Tirol Beachvolleyball-Turnier im StuBay Freizeitcenter über die Bühne: 12 Hobby-Mannschaften forderten die Stars der Hypo Tirol Alpenvolleys. Gewinner waren letztlich alle – denn schließlich ging es hauptsächlich um den Spaß am Spiel. TOP: Der trendige Sound von „DJ Kraut ’n’ Ruabm“ rundete die Veranstaltung stilvoll ab, und beim Gastro-Pavillon gab es Köstlichkeiten vom Grill sowie coole Drinks für alle Spieler und Badegäste.

Hinten: Markus Steirer, Leitung Hypo Fulpmes, Georg Schantl, GF StuBay Freizeitcenter. Mittlere Reihe: Hobby-Team „Minions“ (2. Platz). Vorne: Kapitän der AlpenVolleys „Dougie“ da Silva.

Mehr Fotos auf weekend.at/promitalk LH-Stellvertreter Josef Geisler (li.) mit Imst Tourismus Obmann Hannes Staggl bei der Präsentation des neuen Radwegprojekts zwischen Nassereith und Tarrenz.

Radweg erneuern

Voll in die Pedale Nicht nur die Pedalritter, sondern auch die Wettergötter hatten ihre Freude, als LH-Stv. Josef Geisler die Ferienregion Imst besuchte. Ab Herbst 2018 wird nämlich ein 2,5 Kilometer langes Teilstück des Radwegs zwischen Nassereith und Tarrenz verbreitert und asphaltiert. TOP: Bei der Präsentation stellte Imst Tourismus-Obmann Hannes Staggl das sportliche Projekt vor: neue Rastplätze am Gurglbach entstehen, und die Radler kommen dank erneuerter Fahrbahn flotter voran.

Shoppen – sammeln – gewinnen

Der Innenstadtverein verloste anlässlich seines 40-jährigen Bestehens ein E-Auto: Alle zwei Monate wurde ein Gewinner gezogen, der das Fahrzeug für sechs Wochen benützen durfte. TOP: Nachdem das Gewinnspiel mit sieben Gewinnern beendet ist, sind nun Mitarbeiter der teilnehmenden Unternehmen an der Reihe. In den nächsten sechs Wochen ist Lisa Prodinger von Miller United Optics mit dem BMW i3 unterwegs.

Jerome Selmer (re.) gewährte Maria Kofler und Otmar Hammerschmidt einen exklusiven Einblick in die Produktion von SelmerSaxofonen, die als die Ferraris unter den Saxofonen gelten.

Betriebsbesichtigung nahe Paris

Selmer-Saxofone hautnah

|

96    Weekend Magazin

Lisa Prodinger und Markus Wopfner, GF Innenstadtverein.

Ein besonderer Traum ging kürzlich für Musikerin Maria Kofler in Erfüllung: Sie durfte die Saxofonmanufaktur Henri Selmer in Mantes-la-Ville nahe Paris besuchen. TOP: Otmar Hammerschmidt vom gleichnamigen Musikhaus in Wattens machte es möglich, dass Jerome Selmer, GF in 4. Generation, persönlich im Rahmen einer exklusiven Führung durch die Firma führte. Kofler zeigte sich begeistert von der Produktion der Selmer-Saxofone.

Fotos: Die Fotografen/Innenstadtverein, StuBay Freizeitcenter, conny pipal, kofler/privat

Elektrisch unterwegs


Society Kulinarisches in Hall in Tirol

Bio-Bergbauernfest Am 8. September ist Hall in Tirol erneut die Bio-Metropole des Landes: Von 10 bis 17 Uhr präsentieren Tirols Bio-Bauern entlang einer abwechslungsreichen Einkaufs-, Info- und Kulinarikmeile ihre nachhaltige und zukunftsfähige Arbeitsweise, vor allem aber ihre begehrten Produkte. TOP: Am Stiftsplatz, in der Schul- und der Rosengasse bilden mehr als 40 Marktstände einen Genusspfad durch das Tiroler Bio-Sortiment.

Die Gewinner des Cesti-Wettbewerbs (v. li.): Kathrin Hottiger, Mariamielle Lamagat (beide 3. Preis), Marie Lys (1. Preis) und Cameron Shahbazi (2. Preis).

Hohe Barockgesangskunst

Cesti-Wettbewerb

Fotos: Weekend Magazin/Nagiller, Andreas Tischler/Samsung Österreich, Innsbrucker Festwochen / DieFotografen, Bio vom Berg

Christina Ritter, Obfrau Bio Austria Tirol, Anny Franzelin, Stadtmarketing Hall, Erich Plank, Raiffeisenbank Regionalbank Hall, Heinz Gstir, Obmann Bioalpin eGen, Werner Hofer, Bio-Wagyu-Rinderzüchter (v. li.).

Über 200 Anmeldungen gab es für den Cesti-Wettbewerb der Festwochen der Alten Musik. Im Finalkonzert konnte sich die 30-jährige Sopranistin Marie Lys (Schweiz) durchsetzen. TOP: Auf Platz zwei landete der kanadische Countertenor Cameron Shahbazi. Dahinter folgen zwei Sopranistinnen auf dem dritten Platz: Kathrin Hottiger aus der Schweiz und Mariamielle Lamagat aus Frankreich. Zwei Sonderpreise gewann eine weitere Sopranistin: Theresa Pilsl aus Deutschland.

Sportlicher Einsatz in Alpbach

Kicken für den guten Zweck Seit vier Jahren gehört das Charity Soccer Match zum fixen Bestandteil der Alpbacher Wirtschaftsgespräche. TOP: Auch heuer trafen sich hochkarätige Gäste aus Politik, Wirtschaft und Medien auf dem Sportplatz, um unter dem Motto „Good Game. Good Purpose.“ jungen Menschen die Teilnahme an den Veranstaltungen des Europäischen Forum Alpbach zu ermöglichen. Als Teamkapitäne waren die ÖFB-Legenden Ivica Vastic und Johnny Ertl im Einsatz.

Shopleiter Oliver Matte (Mitte) mit seiner Stellvertreterin Katharina Diepold und Dez-Centermanager Helmut Larch, der auch gleich fündig wurde.

TK Maxx am Dez-Areal

Shopping-Erlebnis

Im Einsatz für den guten Zweck: ÖFB-Legende Ivica Vastic, Marvin Peters (Director Samsung), Michael Stix (GF ProSiebenSat.1 PULS 4) und Ex-ÖFB-Kicker Johnny Ertl (v. li.).

TK Maxx hat seine zweite Filiale in Tirol eröffnet – und zwar am Dez-Areal in Innsbruck. TOP: Auf einer Verkaufsfläche von rund 1.600 Quadratmetern präsentiert dort das Off-Price-Unternehmen sein einzigartiges Konzept – und lockte gleich mit einer Schatzsuche: Zahlreiche Etiketten wurden versteckt, die von den Tiroler Schatzsuchern ­gefunden und durch Shopping-Gutscheine im neuen Store eingetauscht werden konnten.

|

Weekend Magazin   97


NEUE SEND


TÄGLICH TIROL TV LIVE! DUNG ONLINE STREAMEN TIROL DREISSIG I AB 18.30 UHR www.tiroltv.at/live


Society

Store-Eröffnung

Jacques Lemans im Sillpark

Der Eröffnungsfilm „Der Trafikant“ wurde in Anwesenheit der Produzenten Jakob (li.) und Dieter Pochlatko (re.) sowie der Hauptdarsteller Simon Morzé, Emma Drogunova, Johannes Krisch (v. li.) gefeiert.

Das Einkaufszentrum Sillpark ist um einen besonderen Shop reicher: Im 1. Stock eröffnete Westösterreichs größter Jacques Lemans Store. Dort sind nun Tausende Uhren der renommierten Uhrenmarke aus Kärnten zu finden. TOP: „Wir freuen uns, mit Jacques Lemans eine weitere Weltmarke aus Österreich bei uns im Haus begrüßen zu dürfen und wünschen dem Filialleiter Oliver Salzburger viel Erfolg“, gratuliert Sillpark-Centermanager Markus Siedl zur Eröffnung.

6. Filmfestival Kitzbühel

Sillpark-Centermanager Markus Siedl freut sich gemeinsam mit Filialleiter Oliver Salzburg über die gelungene Eröffnung des größten Jacques Lemans-Stores Westösterreichs.

Cineastische Leckerbissen Erfolgreich ging das 6. Filmfestival Kitzbühel über die Bühne. TOP: Highlights waren u. a. das Kino-Open-Air am Berg, das Autokino, die zahlreichen Regisseure, Schauspieler und Promis, die sich in der Gamsstadt tummelten, sowie die Filmauswahl. Die Idee des Festivals ist es, Nachwuchsregisseure und -produzenten vor den Vorhang zu holen – so flimmerten zahlreiche filmische Schmankerln über die Leinwand.

Ausstellung „Hafeleh klar“ „Die Wortkrea­ tionen sollen die Betrachter zum Schmunzeln und Nachdenken anregen“, so die Intention von Sprachkünstler Wilfried Schatz.

Die Nordkette ist um eine Attraktion reicher: Unter dem Titel „Hafeleh klar“ wurde kürzlich die neue Ausstellung vom Tiroler Sprachkünstler Wilfried Schatz am Hafelekar eröffnet. TOP: „Die Werke zählen zu einem besonderen Highlight unseres diesjährigen Jubiläums und sind eine künstlerische Bereicherung für die Nordkettenbahnen“, freut sich ­Nordekttenbahnen-GF Thomas Schroll. Neun Wortkreationen sind ab sofort auf 2.256 Metern Höhe sowie in den zwei Gondeln zu entdecken.

– 50 %

umbau-rabatt auf diversen Schmuck und Uhren

bis 17. 9. 2018!

Impressum: Medieninhaber & Herausgeber: Weekend Magazin Tirol GmbH, Brunecker Straße 3, 6020 Innsbruck. Redaktion Tirol: Brunecker Straße 3, 6020 Innsbruck, Tel.: 0512 / 353 888-0, E-Mail: redaktiontirol@weekend.at. Redaktion Oberösterreich: Zamenhofstraße 9, 4020 Linz, Tel.: 0732 / 69 64-0, E-Mail: redaktionooe@weekend.at. Redaktion Wien: Gumpendorfer Straße 19, 1060 Wien, Tel.: 01 / 60 60 360-0, E-Mail: redaktionwien@weekend.at. Redaktion Salzburg: Rottweg 66, 5020 Salzburg, Tel.: 0662 / 44 86-0, E-Mail: redak­ tionsbg@weekend.at. Redaktion Vorarlberg: Quellenstraße 16, 6900 Bregenz, Tel.: 05574 / 200 10-0, vorarlberg@weekend.at. Redak­ tion Steiermark: Bahnhofgürtel 59, 8020 Graz, Tel.: 0316 / 766 066, E-Mail: redaktionstmk@weekend.at. Redaktion Kärnten: Völkermarkter Ring 1, 9020 Klagenfurt, Tel.: 0463/511 200-0, E-Mail: redaktionkaernten@weekend.at. Redaktion Burgenland: Hauptstraße 33, 7210 Mattersburg. Geschäftsführung: Mag. Manuel Tommasi. Verlagsanzeigenleitung: Günter Payrhuber. Chefredaktion Tirol: Mag. Alexandra Nagiller. Redaktion: Marcus Stoimaier, Mag. Tamara Hörmann, Mio Paternoss, Andrea Schröder, Volker Angerer, Werner Christl, Philipp Eitzinger, Gerhard Gall, Mag. Gert Damberger, Mag. Simone Reitmeier, Mag. Mariella Beier, Mag. Manuela Fritz, Patrick Deutsch,­ Miriam Defregger, Mag. Elisabeth Stolzer, Margit Wickhoff, Esther Elisabeth Vogel, Lukas Steinberger, Sarah Müller, Dr. Isabella Palfy, Conny Engl. Layout & Produktion: Zielgruppen-Zeitungsverlags GmbH. Vertrieb Tirol: Österr. Post AG / Tirol Logistik. Erscheinungsweise: 1­ 4-tägig. Druck: NP Druck Gesellschaft m.b.H., Gutenbergstraße 12 A-3100 St. Pölten. Im redaktionellen Teil stehende entgeltliche Veröffentlichungen sind mit ANZEIGE gekennzeichnet. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos sowie Satzund Druckfehler übernehmen wir keine Haftung. Alle Rechte, auch die Über­nahme von Beiträgen nach § 44 Abs. 1 und 2 Urheberrechtsgesetz, sind vorbehalten. Derzeit gilt Preisliste 2018. Informationen zur Offenlegung gemäß § 25 MedienG können unter www.weekend.at abgerufen werden. n

Weekend Magazin erscheint im

|

100   Weekend Magazin

VERLAG

Fotos: SILLPARK, inpublic, ffkb

herausgehOBEN, kunterbUNTEN


Society Metro-Wirtschaftsgespräche

Digitale Arbeitswelt

Fotos: METRO Österreich/Katharina Schiffl, Standortagentur tirol

Wie schon im Vorjahr hat Metro Österreich im Rahmen der Wirtschaftsgespräche beim Europäischen Forum Alpbach zur „Wiener Mittwochsgesellschaft des Handels/Edition Alpbach“ auf die Bischofer Alm geladen. TOP: Der Diskussionsveranstaltung mit hochkarätigen Speakern zum Thema „Wie digital wird unsere Arbeitswelt?“ lauschten über 200 interessierte Gäste aus den unterschiedlichsten Bereichen der Wirtschaft.

Rektor Tilmann Märk (Uni Innsbruck), LR Bernhard Tilg, LR Patrizia Zoller-Frischauf, Wilfried Pohl (Bartenbach), Josef Miller (Uni Innsbruck) und Martin Lukasser (ATP architekten ingenieure) präsentieren EFRE K-Regio BIM2IndiLight, eines der neuen Kompetenzzentren.

Tiroler Technologiebrunch

Neue Kompetenzzentren

Hansjörg Tutner (Magna Steyr Fahrzeugtechnik), acatech-Präs. Dieter Spath, Arno Wohlfahrter (CEO Metro Cash und Carry Österreich) und Peter Bosek, Vorstand Retail-Banking Erste Group Bank (v. li.).

Beim Tiroler Technologiebrunch der Standortagentur Tirol in Alpbach gab Tirols Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf den Start von sechs neuen Tiroler Kompetenzzentren in den Programmen K-Regio und COMET bekannt – vier dieser sechs Konsortien entwickeln innovative Digitaltechnologien. TOP: Land Tirol, Bund und EU fördern diese Wirtschafts-Wissenschafts-Kooperationen mit insgesamt 3,27 Millionen Euro.

Speise der Woche Zum Schulbeginn (10.09.-15.09.) in Ihrem Baguette:

Schnitzelsemmel www.baguette.at

+ Getränk nach Wahl GRATIS um

2.80

Solange der Vorrat reicht. Mit Getränk nach Wahl (Petflasche 500 ml) statt € 1,95 GRATIS


Rad Service-Terminal bike. Stadträtin Uschi Schwarzl und Progress Werbung eröffnen dritte Service-Station.

D

rad Service-Terminal findet man alles für die schnelle Reparatur, wie z. B. Werkzeug und Druckluft für die Reifen.

„Die Progress Werbung bemüht sich bei allen Investitionen den Bürgernutzen mitzutransportieren. Der Fahrrad Service-Terminal bietet nicht nur fünf City-Light-Flächen, sondern auch einen kostenlosen Support für die Bikes. Wir

haben bereits mehrfach in die Innsbrucker Fahrrad-ServiceInfrastruktur investiert. Das bringt allen etwas“, so die ­Geschäftsleitung der Progress Werbung, Fred Kendlbacher & Dominik Sobota mit Regionalmanager Peter Buglas. 

Wir bringen Ihre Kinder sicher in die Schule Täglich werden Tausende Schüler und ­Kindergartenkinder von Tiroler Taxi- und Mietwagenunternehmen, sicher und ­pünktlich zur Schule gebracht. Sicherheit steht dabei an erster Stelle. Das Fahrpersonal ist dafür speziell ausgebildet, und in den Fahrzeugen gibt es für jedes Kind die entsprechende Rückhalteeinrichtung. Die am Fahrzeug angebrachten ­reflektierenden Schülerbeförderungstafeln, machen das Fahrzeug zudem noch besser erkennbar für andere Verkehrsteilnehmer.

Ihre Tiroler Taxi- und Mietwagenunternehmen |

102   Weekend Magazin

V

Kontakt Progress Werbung Peter Buglas Regionalmanagement Duilestraße 6a 6020 Innsbruck Tel.: 0512 / 90 98 80 www.progress-werbung.at

Jetzt neu – die TaxiAPP Tirol So finden Sie immer das passende Fahrzeug! Jetzt kostenlos in Ihrem App-Store downloaden.

Fotos: Progress

Rund ums Bike. Beim Fahr-

Matthias Schipflinger (Olympiaworld), Peter Buglas (Progress Werbung) Fred Kendlbacher (Progress Werbung), Michael Bielowski (Olympiaworld). Unten: Peter Eisl (Progress Werbung), Stadträtin Uschi Schwarzl, Bernhard Greil (ACC Werbeagentur), Dominik Sobota (Progress Werbung, v. li.).

Anzeige

ie Olympiaworld Innsbruck ist top frequentiert. Die Progress Werbung hat nun dort den dritten Fahrrad Service-Terminal in Innsbruck errichtet und gemeinsam mit Stadträtin Uschi Schwarzl feierlich eröffnet. „Der Anteil des Radverkehrs in Innsbruck steigt seit Jahren – im österreichischen Städtevergleich sind wir an der Spitze – und das macht uns stolz“, so Uschi Schwarzl.


aufreger der woche

Rebekah Vardy

Fotos: FameFlynet.UK.Com/SplashNews.com

Vierfache Mama Die 36-jährige Frau von Englands Stürmerstar Jamie Vardy ist wohl die schärfste Mutter auf der Insel. Neben ihren vier Kindern findet sie auch Zeit sich gegen Social-Media-Trolls einzusetzen und zu modeln. Auch hier engagiert sich sexy Rebekah für sozial benachteiligte Menschen. Eines ­ihrer Herzensanliegen ist auch der Kampf gegen sexuelle Belästigung. 2017 ging sie ins englische Dschungelcamp und belegte dort Platz neun. FOTOGALERIE Ich bin SCANDRA. Deine Augmented Reality APP. Lade mich gratis herunter und erwecke diesen Inhalt zum Leben.


DER NEUE ŠKODA FABIA.

Der neue ŠKODA FABIA setzt ein echtes Design-Statement und zieht damit alle Blicke auf sich. Er ist ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten – entweder als wendiger Cityflitzer oder als kompaktes Raumwunder. Der neue ŠKODA FABIA oder FABIA Combi passen sich perfekt Ihren Anforderungen an! Lassen Sie sich bei einer Probefahrt von den Highlights des neuen FABIA begeistern. Ab 14. September 2018 bei Ihrem ŠKODA Betrieb. Details bei Ihrem ŠKODA Berater. Symbolfoto. Stand 08/2018.

Verbrauch: 4,6–4,9 l/100 km. CO2-Emission: 105–113 g/km. skoda.at

facebook.com/skoda.at

youtube.com/skodaAT

instagram.com/skodaAT

Weekend TIrol KW36/2018  
Weekend TIrol KW36/2018  
Advertisement