Page 53

PIZZABODEN

ZUBEREITUNG

200 g gekeimter Buchweizen + Keime zum Garnieren (140 g Buchweizen, trocken) 1 EL Olivenöl + Olivenöl zum Fetten/Beträufeln 1 EL Kichererbsenmehl Salz 1 Prise Knoblauchpulver (o. 1/2 Knoblauchzehe, geschält & gepresst) 1 TL Backpulver 1 EL Apfelessig

1. Buchweizen 4 Stunden in Wasser einweichen lassen, gut spülen und im Keimglas 2-3 Tage Keimen lassen. Keimlinge täglich 3 Mal oder öfter gründlich spülen.

BELAG 50 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht/ entspricht etwa 3 EL Cashewmus) 120 g Seidentofu 1 TL scharfer Senf 10 g Hefeflocken 1 EL Zitronensaft 1 kl. geschälte Knoblauchzehe Salz & Pfeffer Außerdem: 4 Stangen grüner Spargel (alternativ dünne Zucchinischeiben) Einige Zweige frischer Dill Rotkohl oder lila Spitzkohl zum Garnieren

2. Gekeimten Buchweizen mit heißem Wasser intensiv spülen, abtropfen und in den Mixer geben. 2 EL Sprossen zur Seite stellen. 3. Ofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze erwärmen. Ein Blech mit Backpapier belegen und das Backpapier mit 1 TL Olivenöl leicht einfetten. 4. 1 EL Olivenöl, Kichererbsenmehl, eine Prise Salz, Knoblauch(pulver), Backpulver und Apfelessig zu den Buchweizenkeimlingen geben und eine homogene Masse mixen. Cremigen Buchweizenteig rund auf das Backpapier auftragen. 5. Buchweizen-Pizzaboden bei 160 Grad ca. 2022 Minuten vorbacken. 6. In der Zwischenzeit eingeweichte Cashewkerne, Seidentofu, scharfen Senf, Hefeflocken, Zitronensaft, eine kleine geschälte Knoblauchzehe sowie Salz und Pfeffer im Mixer zu einer Creme pürieren. 7. Grünen Spargel waschen, holzige Enden abschneiden und mit einem Schäler in feine Streifen schneiden. Dill waschen und hacken. Eine kleine Menge Rotkohl/Spitzkohl waschen und fein aufschneiden. 8. Vorgebackenen Pizzaboden mit der Käsecreme bestreichen, mit dem aufgehobelten Spargel belegen und 10-12 Minuten fertig backen. 9. Fertige Buchweizenpizza mit frischem Dill sowie lila Spitzkohl belegen, mit weiteren Buchweizenkeimlingen garnieren und mit Olivenöl beträufelt frisch aus dem Ofen genießen.