Page 1

Das Heimatmagazin aus Hauzenberg ui 103 / 05.13

An alle Haushalte

Hauzenberg


ui 103 | 05.13

Große Veränderungen in der Sparkassen-Geschäftsstelle Hauzenberg  .................................................

Foto: Dünnbier

2

Ihre kompetenten Ansprechpartner in der Geschäftsstelle Hauzenberg

Es tut sich einiges in der Sparkassen-Geschäftsstelle Hauzenberg, denn an der Spitze des Teams fand kürzlich ein Führungswechsel statt. Unser langjähriger Marktdirektor Josef Wagner trat zum 1. April in den Ruhestand ein und übergab sein Aufgabengebiet seinem Nachfolger Peter Stadler. Herr Stadler war bereits vor drei Jahren als Berater vor Ort tätig und ist daher bereits ein bekanntes Gesicht in Hauzenberg. Nachdem er in seiner letzten Funktion als Geschäftsstellenleiter im Bereich Hutthurm und Büchlberg viele Erfahrungen sammeln konnte, war es nur naheliegend, ihn nun zu seinen Wurzeln nach Hauzenberg zurück zu holen.

v.l.: Regionaldirektorin Alexandra Schuhbauer, ehem. Marktdirektor Josef Wagner und Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer (rechts) wünschen dem neuen Marktdirektor Peter Stadler einen guten Start...... . . . .

Auch im Team der Firmenkundenbetreuung ereignete sich ein Generationenwechsel. Rüdiger Umseher verabschiedete sich bereits zum 31. März in den Vorruhestand. Seine Nachfolge trat Josef Irlesberger an. Seit Jahresbeginn ist er bereits im Geschäftsgebiet tätig und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Mit dem kompetenten Team in der Sparkassen-Geschäftsstelle Hauzenberg sind Sie immer „wenn‘s um Geld geht“ gut beraten. Wir sind der Marktführer! Sowohl im Privat-, Geschäfts- als auch im Firmenkundenbereich stehen Ihnen unsere Spezialisten vor Ort zur Verfügung. Egal ob o Vermögensanlage o Altersvorsorge o Absicherung privater und gewerblicher Risiken o Immobilienfinanzierung und –vermittlung o Fördermittelkredite und Leasing - wir garantieren Ihnen individuelle und bedarfsorientierte Betreuung. Überzeugen Sie sich selbst!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 Sparkasse Passau


ui 103 | 05.13

Editorial von Manfred Sommer

Aus dem Inhalt

Heilen

»Das haben wir jetzt zu heilen und zu lösen«

besessen, sondern nur dem Ziel der Gesun-

formuliert Bürgermeisterin Gudrun Do-

dung verpflichtet. Das braucht neben der

naubauer gegenüber dem Finanzausschuss

Diagnose (Einsicht), Geduld, eine gute

die ungenügende Umsetzung eines Ver-

­Medizin (Plan) und manchmal auch eine

waltungsgutachtens aus dem Jahre 2007.

schmerzhafte Operation. Und es braucht

Wenig aus dem teuren Gutachten wurde in

das Vertrauen des Patienten, dass alles auch

den vergangenen Jahren beachtet, vieles ei-

für ihn wieder richtig und gut wird.

gennützig ignoriert. Vielleicht weiß oder

Dieses Vertrauen in »die Politik« ist bun-

ahnt sie zu dieser Zeit auch schon, dass mit

desweit arg ramponiert und selbst in den

dem Bericht zur Kassenaffäre des von der

kleinsten Gemeindegremien ist ein Miss-

Stadt beauftragten Rechtsanwaltsbüros,

trauen gegen die gewählten Volksvertreter

weitere Verletzungen und Wunden dro-

latent vorhanden. Nicht ganz unberechtigt.

hen. Dass es dann mit den deutlichen und

Wie dem mündigen Bürger zum Trotz, hat

drastischen Empfehlungen aus Regensburg

sich über die Jahre eine Praxis der Geheim-

so heftig kommen wird, damit hat wohl kei-

haltung und Nichtöffentlichkeit in den

ner gerechnet. Vieles muss jetzt in Ordnung

kommunalen Gremien etabliert. Auch in

gebracht werden, vieles ist zu heilen.

Hauzenberg. Die wesentlichen und interessanten Entscheidungen werden heute

Ich muss gestehen die Vorstellung des

»nicht öffentlich« beraten und entschieden.

»Heilens« auch im politischen Handeln, ge-

Dafür mag es viele Gründe geben – bis hin

fällt mir sehr. Mindestens in zweierlei Hin-

zum Maus-Tod-Argument des Daten- und

sicht. Zum Einen fordert »heilen« zunächst

Personenschutzes. Vertrauen aber entsteht

einmal die Einsicht, dass etwas »krank«,

anders. Nicht in der Einbahnstraße von

nicht in Ordnung, ist. Dieses Eingeständnis

Informationen mit Geheimhaltung und ­

und die Bereitschaft dafür auch Verantwor-

Schweigepflicht, sondern in der offenen

tung zu übernehmen, ist in der parteipoliti-

und vor allem ehrlichen Information der

schen Wirklichkeit unserer Tage nur mehr

Bürger, des Souveräns, dem jedes politische

schwer zu finden. Da wird weggelobt, hoch-

Handeln zu aller erst verpflichtet ist. Da

gejubelt, totgeschwiegen – verdrängt, ver-

beißt die (tote) Maus keinen Faden ab.

gessen, ignoriert. Und wenn es ganz gefähr-

»Transparenz« heißt das Zauberwort einer

lich wird: angefeindet. Die Probleme aber

modernen und gelungenen Kommunalpo-

bleiben unberührt und der Patient ent-

litik. Transparenz sagt aber nicht nur, was

schläft mehr oder weniger friedlich. Das

entschieden wurde, sondern erklärt auch,

scheint, Frau Donaubauer zum Dank, in

warum die Entscheidung so getroffen wur-

Hauzenberg jetzt so nicht mehr zu gelten.

de und was sich dahinter verbirgt. Das ist

Zum Anderen hat »heilen« eine besondere

sicher manchmal unangenehm, oft müh-

Qualität. »Heilen« nimmt Rücksicht auf

sam, in der Wirkung aber, davon bin ich

den Patienten, ist nicht autoritär oder macht-

überzeugt, wunderbar heilend. Für alle.

amtliche informationen

nach.......................................................22

berichte

Raiffeisenbank informiert....................4 100 Jahre Spieth & Wensky................. 5 Single oder fest vergeben....................6 Was wäre Bayern ohne seine Trachten?...................................................8 Treu dem guten, alten Brauch.............9 Die Kapelle »Zur heiligen Rosa«.......10 Die Erdbeere............................................12

unterhaltung

Bücher................................................... 14 Sudoku.................................................. 16

veranstaltungen

Veranstaltungskalender�������������������17 Ticketservice��������������������������������������� 19 Kulturwochen Hauzenberg������������ 20

fotoalbum

Spring-Break-Party����������������������������22

Impressum »ui Hauzenberg« ist ein Magazin, das über Kultur, Leben und Wirtschaft in der Region berichtet. »ui« erscheint monatlich in der ui Verlag GmbH. Das Amtsblatt der Stadt Hauzenberg ist Teil der Ausgabe. Abdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. herausgeber / anschrift der redaktion ui Verlag GmbH Posthalterweg 7 • 94051 Hauzenberg Telefon (0 85 86) 97 94 23 Telefax (0 85 86) 97 94 27 kontakt@ui-hauzenberg.de www.ui-hauzenberg.de redaktion / inhalt für »ui« Manfred Sommer (redaktion@ui-hauzenberg.de) text & fotos Centa Allmannsberger, Ingrid Heindl, Manuel Kreuzer, Christoph Probst, Manfred Sommer, Andreas Windpassinger (sofern nicht anders angegeben) titelbild lichtmomente, Simone Bauer für amtsblatt Stadt Hauzenberg (stadtinfo@hauzenberg.de) anzeigen Manuel Kreuzer (anzeigen@ui-hauzenberg.de) grafische gestaltung / layout Manuel Kreuzer . Büro für visuelle Gestaltung Telefon (0 85 86) 97 54 46 www.mkreuzer.de druck Tutte Druckerei GmbH, Salzweg Telefon (0851) 41045 • www.tutte.de auflage 6 000 Stück verteilung Per Postzustellung an alle Haushalte. Ausserdem liegt »ui« in allen teilnehmenden Geschäften und in folgenden Raiffeisenbanken und Sparkassen zur Mitnahme aus: Hauzenberg, Sonnen, Breitenberg, Wegscheid, Untergriesbach, Obernzell, Salzweg, Thyrnau, Büchlberg, Waldkirchen. erscheinungstermin nächste ausgabe 07. Juni 2013 anzeigenannahmeschluss 28. Mai 2013

3


4

ui 103 | 05.13

Pinnwand

Du kaufst keine Modernisierung.

Du kaufst die Zukunft für dein Wohnglück. TERASSENPLATTEN DER CHARME DES SÜDENS TOLLE OPTIK PFLEGELEICHT SCHMUTZABWEISEND

Auch Häuser kommen in die Jahre. Früher oder später ist es Zeit

für eine Modernisierung. Energiesparmaßnahmen stehen dabei

ganz oben auf der Liste. Sie helfen, die Energiekosten zu senken, sorgen für mehr Wohnkomfort und steigern den Wert der Immobilie.

Aus einer aktuellen Hauseigen-

Für die Finanzierung dieser

Hall geht hervor, dass das Thema

Hausbesitzer bei Schwäbisch

tümer-Studie von Schwäbisch Energiesparen für 94 Prozent

te. Mit einer Sofortfinanzierung,

Eigentümer plant in den

können Sie Ihre Pläne kurzfristig

nächsten fünf Jahren eine

energetische Modernisierung;

die meisten wollen die Wärme-

dämmung an den Außenwänden und am Dach verbessern und

NATÜRLICHER, ROBUSTER HINGUCKER NICHT SICHTBARES CLICKSYSTEM

rt vo r O tung erB e r a n d we r k g n Ha it tlu Verm

EINFACHE MONTAGE

ITALIENISCHES FLAIR FÜR IHREN GARTEN NEUE HOLZKUNSTSTOFFDIELEN & TERASSENPLATTEN

jg.

jg.

Granit-Frühling Besuchen Sie uns beim 4./5. Mai 2013 im Granitzentrum am

nennen eine langfristige

Kostenersparnis als Hauptgrund. Das Sparpotential in Altbau-

ten ist in der Tat groß. Mit einer modernen Heizung, der Dämmung von Fassade, Dach und

Keller, neuen Fenstern und dem Einsatz erneuerbarer Energien lassen sich Energieverbrauch und Heizkosten oft um 50

Prozent und mehr deutlich reduzieren.

»» Beispiel Fassadendämmung:

Etwa ein Viertel der Heizkos-

ten lässt sich sparen. Bei

einem Einfamilienhaus kann die Dämmung 15.000 bis sieren. n. Moderni

www.ba uzentrum-segl.de

MACHEN.

Baue

Eging am See · Vilshofen · Hauzenberg · Waldkirchen · Regen · Pfarrkirchen

Hall maßgeschneiderte Angebo-

hohe oder sehr hohe Relevanz hat. Ein Drittel aller befragten

HOLZKUNSTSTOFFDIELEN

Energiesparmaßnahmen finden

20.000 Euro kosten.

»» Beispiel Heizung: Eine

moderne Brennwertheizung

mit Solarunterstützung spart bis zu 35 Prozent Energie und kostet etwa 12.000 Euro.

wie dem neuen Fuchs Energie,

umsetzen. Bei dieser Kombination aus Sofort-Baugeld (Zinszahlungsdarlehen)

und Bausparvertrag profitieren Sie von allen Bausparvorteilen

und garantierter Zinssicherheit. Wenn Sie längerfristig für

eine Modernisierung vorsorgen

wollen, ist ein neuer Bausparvertrag ideal. Mit einer Bausparsumme von 15 Prozent des

Verkehrswertes Ihrer Immobilie sind Sie in der Regel gut gerüstet. Im Schwäbisch Hall Tarif Fuchs können Sie sich das

günstige Bauspardarlehen für Ihr Energiesparprogramm z. B.

schon für einen garantierten

Darlehenszins ab 1,5 Prozent*

langfristig sichern. Die Experten in den genossenschaftlichen

Banken und von Schwäbisch Hall beraten Sie gerne.

Mehr Informationen in Ihrer Raiffeisenbank in Hauzenberg. Marktplatz 4, 94051 Hauzenberg Tel. 08586 / 9625-0 www.raibasbw.de


ui 103 | 05.13

Tradition & Tracht

ben, edlen Kontrasten und liebevollen Details holt die Tracht ins Hier und

100 Jahre Spieth & Wensky®

:

Wo Tradition, Modern, Kreativität und Zeitgeist zur Tracht werden

­Heute. Bodenständigkeit und Moderne schließen sich in der Tracht nicht aus. Ganz im Gegenteil, durch den gekonnten Mix entsteht ein urbaner, trendiger Look der vor allem viele junge Leute begeistert und offen für diesen traditionellen, ländlichen Bekleidungsstil macht. Wie lebendig Kontraste, traditionelle Tracht und moderne Interpretation miteinander harmonieren, demonstriert die

S

Frühjahr-Sommer Kollektion 2013 des pieth & Wensky ist ein Traditi-

Tochtergesellschaft in Obernzell bei Pas-

onsunternehmen mit einer ge-

sau, die 1973 zum Stammsitz der Gesell-

wachsenen Unternehmenskultur. Seit

schaft wurde.

Obernzeller Trachtenspezialisten. Tracht ist zeitgemäß und doch zeitlos, vielfältig, detailreich und inspirierend.

jeher steht das 1913 gegründete Unter-

Was als Ledergerberei und Hand-

Tracht ist viel mehr als nur Kulturgut,

nehmen für hochwertige Verarbeitung-

schuhfabrik begann, hat sich heute zu ei-

wenn sie sich den Trends öffnet, ohne je-

und Qualitätsstandards. Vor genau 100

nem umfassenden, führenden Anbieter

doch ihre Wurzeln zu verleugnen. Der

Jahren wurde die Firma 1913 von Carl

an Trachtenbekleidung entwickelt. Die

Look, der in den Designerwerkstätten

Spieth, dem U ­ rgroßvater des heutigen

erste Trachtenkollektion stellte Spieth &

und Kreativschmieden von Spieth &

Geschäftsführers Hartmut Spieth, ins

Wensky 1984 vor. Das Traditionsunter-

Wensky entstand ist nicht modisch, son-

Handelsregister eingetragen. Die Wur-

nehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht,

dern modern. Die Frühjahr-Sommer

zeln des Unternehmens liegen in Kirch-

neue Akzente zu setzen und der Tracht

Kollektion 2013 von Spieth & Wensky

heim / Teck in Baden-Württemberg. Im

eine moderne Handschrift zu verleihen.

bringt Farbe ins Leben und ist alles außer

Jahr 1955 erfolgte die Gründung einer

Der Einsatz von aktuellen, satten Far-

gewöhnlich.

5


6

ui 103 | 05.13

Tradition & Tracht

s’Bandl zum A’bandln

:

Single oder fest vergeben?

eins Position

B

Schleife links

ei Schleifen ist es wie mit der sprichwörtlichen schwarzen

Katze: Schleife links, Glück bringt’s! Denn wenn die Dirndlträgerin ihre Schürze auf

Ein Dirndl sagt mehr als tausend Worte, zumindest, wenn es darum geht, auf welcher Seite das fesche Madl die DirndlSchleife trägt. Die Stellung der Schleife verrät in diesen facebook-Zieten den »Beziehungsstatus« der Frau: Single, vergeben, Jungfrau oder Witwe. Wir haben mindestens vier aussagekräftige Positionen der Schleife unter den Dirndlträgerinnen recherchiert. Hier das nicht ganz bierernste Ergebnis:

Fotos: lichtMOMENTE Simone Bauer

der linken Seite bindet, ist sie ledig und ungebunden. Anbandeln ist in diesem Fall also erlaubt oder sogar erwünscht! Beachten sollte man als Mannsbild aber Folgendes: Laut Brauchtum binden auch manche gerade Verliebte oder bereits Verlobte die Schleife noch links. Nur Verheiratete gelten als »ganz vergeben«.


ui 103 | 05.13

Kleines Schleiferl-Einmaleins

zwei Position

D

Schleife rechts

agegen gilt: Schleife rechts ist schlecht für Schürzenjäger. Dann

drei Position

W

Schleife mittig

ird die Schürzenschleife vorne mittig gebunden, könnte man

vier Position

T

Schleife hinten

rägt eine Frau die Schleife ihrer Schürze hinten gebunden, dann

ist die Dame in Tracht nämlich mit einem

darauf schließen, dass das Mädel im

kann das zweierlei bedeuten: Entweder

gestandenen Mannsbild liiert oder gar ver-

Trachtengewand ein wenig verunsichert

sie ist verwitwet oder Kellnerin. Also bitte

heiratet. Flirtversuche also lieber bleiben

bezüglich ihres Familienstandes ist. Aber

nicht der Bedienung bei jeder Maß das

lassen – oder eine ordentliche Watschn

weit gefehlt: Die Tradition besagt, dass sie

Beileid aussprechen. Es gibt heutzutage

in Kauf nehmen. Eine klare »Ansage« gibt

noch Jungfrau ist. Die Tradition hat in

dafür aber auch noch eine andere »Lesart«:

es nicht: Es gibt Frauen, die binden nur

diesem Fall aber bei manchen »Schleifen-

Junge Dirndl-Trägerinnen, die ihre Schleife

dann rechts, wenn sie den Bund der Ehe ge-

Interpretationen« keine Gültigkeit mehr.

auf dem Rücken binden, geben sich damit

schlossen haben. Andere wiederum binden

Manche Mannsbilder betrachten eine

unfreiwillig als »Preißin« oder Oberöster-

schon rechts, wenn sie einen Freund haben.

mittig gebundene Schleife auch als eindeu-

reicherin zu erkennen, denn in Ober-

Oder, wie links geschildert, »immer noch«

tigen Hinweis dafür, dass das Madl an

österreich wird die Schleife generell hinten

links, weil sie »nur« verliebt sind.

diesem Tag »offen für alles« ist. Das kann

gebunden.

aber auch in die Lederhose gehen.

Hinweis Was die Position der Schleife angeht, gibt es viele regionale

Unterschiede. Es empfiehlt sich daher, dem Schleiferl-Einmaleins nicht blind zu vertrauen und beim A’bandeln nicht nur auf’s Bandl zu schauen!

7


8

ui 103 | 05.13

Bayerisches Land & Bayerisches Gwand

:

Was wäre Bayern ohne seine Trachten?

Tracht

herkömmlichen Trachten der städtischen,

(von althochdt. traht(a), mittelnieder-

wie insbesondere der ländlichen Bevölke-

deutsch dracht: das, was getragen wird)

rung namentlich in Berücksichtigung ihrer Zweckdienlichkeit zur Fertigung des Natio-

U

rsprünglich versteht man unter

nalgefühls als sehr wünschenswert bezeich-

Tracht ganz allgemein das »Tra-

net …«

gen« von Kleidung oder die getragene Klei-

Aus dieser besonderen Hervorhebung

dung selbst. Die Tracht war früher nichts

der Wichtigkeit wurde eine Verpflichtung

besonderes, sondern das ganz normale All-

geweckt und damit der Grundstein für die

tagsgewand, genäht aus einfachen, aber ro-

Zukunft Bayerns als Trachtenlandschaft

busten Stoffen. Für die Festtage freilich gab

­gelegt. So wurde am 25. August 1883 der ers-

es ein zweites Gewand, eine Tracht also mit

te »Gebirgstrachten-Erhaltungsverein« von

genden Merkmale der Trachten in unserer

zusätzlichen Verzierungen, Goldstickerei-

Josef Vogel in Bayerischzell gegründet. In

Region sind identisch mit denen typischer

en und aus etwas wertvollerem Stoff ge-

der Folgezeit entstehen aus dem Wunsch

Gebirgstrachten: Lederhosen für den Buam

macht. In der Ausfertigung gab es Unter-

heraus diese kleidsame Tracht als solche zu

und ’s Dirndlgwand für’s Madl.

schiede, die genaugenommen rein zufällig

bewahren Gauverbände ( u. a. der Dreiflüs-

Die einheitlich bayerische Tracht als sol-

und regional bedingt waren.

se-Trachtengau Passau e. V., gegründet 1932)

che gibt es nicht. Nur örtlich haben sich ver-

als Dachorganisationen der heutige Trach-

schiedene Merkmale »modisch« entwickelt

tenvereine.

und regionale Besonderheiten herausgebil-

Dass Bayern bayerisch bleibt!

D

Die Tracht der Waidler für Weiwaleit und Manndaleit

as Königreich Bayern wurde 1806 gegründet. Die Geschichte der

Tracht in Bayern als solche und dem be-

Z

det. Zuordnungsmerkmale werden bewusst eingesetzt. So entsteht auch die »Erneuerte Passauer Bistumstracht« deren grundlegende Erkennungszeichen unsere örtlichen Ver-

usammen mit den angrenzenden

eine in ihren Trachten zeigen. Dazu gehört

Wäldern des Böhmerwaldes, des

für den Mann ein schwarzer Tuchrock mit

erischen Sprachraum beginnt im Jahre 1853

Oberpfälzer Waldes und des Sauwaldes bil-

Stehkragen und Silberknöpfe. Die Frauen-

als König Maximillian II folgenden Aufruf

det der Bayerische Wald das größte zusam-

tracht besteht aus einem grünen, handge-

erließ:

wussten Bewahren dieser traditionell historischen Gewänder im alpenländischen bay-

menhängende Waldgebiet Mitteleuropas,

webten Mieder mit einem Latz aus brau-

» Seine Majestät der König, Allerhöchste

mit einer Höhe bis zu 1456 Meter nach dem

nem Wollstoff und einer Goldborte, welche

Welchem die Erhaltung der Verschiedenen,

Schwarzwald Deutschlands zweithöchstes

mit einer schwarzen Kordel und Goldhaken

in den einzelnen Theilen des Königreiches

Mittelgebirge. Die gemeinsamen und prä-

verschnürt ist.


ui 103 | 05.13

Tradition & Tracht

9

dem Singen und Tanzen reiht sich neben der Geselligkeit und den Ausflügen auch die Heimatpflege ins Vereinsleben ein. Eine »geschickte Hand« haben die Trachtler nicht nur beim Bau und Wiederaufbau des Trachtensaals bewiesen, vielerlei Wegkreuze und Kapellen wurden restauriert, wenn der Zahn der Zeit am Holz genagt hat. Treu dem guten, alten Brauch Heimatgeschichte zu bewahren und zur Freude von uns allen, wenn wir beim Spaziergang oder Wandern an den historischen Denkmälern vorbeikommen.

:

Treu dem guten, alten Brauch!

Der Verein freut sich über Neugierige, gerade für die Kinder- und Jugendtanzgruppe, Infos gibt es bei Vorstand Adolf Möckl, Telefon: 08586/1063.

Heimat- und Brauchtumspflege beim Trachtenverein D’Freudenseer

D

ie vielen Feiertage im Mai bringen

Kommt einem der Begriff »Trachtenver-

genug Anlässe in Tracht überlie-

ein« in den Sinn, denkt man im ersten Mo-

ferte Traditionen zu ehren und heimatliche

ment freilich an das Musizieren oder den

Brauchtümer zu pflegen. Wenn vielerorts

Volkstanz, das Trachtenkleid und die Leder-

die Maibäume reich geschmückt in den

hose. Doch so manch begnadeter Trachtler

blauen Himmel ragen, ist das nicht nur ein

hat auch schon hervorragende Schauspiel-

prägendes Bild unserer bayerischen Land-

kunst bewiesen. So bleibt beim Bauernball

schaft, es gibt auch ein Zeugnis, dass hier

oder Starkbierfest kein Auge trocken, wenn

eine Gemeinschaft zu Werke war. Eine

die Vereinsmitglieder beim Theaterstück in

Gemeinschaft

ihre Rollen schlüpfen und die selbstge-

wie

der

Trachtenverein

»D’Freudenseer«, der seit 1948 die Gepflogenheiten unserer Vorfahren behütet und im Jahreslauf fortführt.

schriebenen Stücke zum Besten geben. Zwischen dem Schuhplattl’n, dem Feiern geistlicher und weltlicher Brauchtümer,

5. Mai • Abfahrt 12:30 Uhr Oberkümmering Feuerwehrhaus Geführte Wanderung Eidenberger Lusen Gartenbauverein Oberkümmering – Rassberg 10. Mai • 19:00 Uhr Maiandacht in der Pislinger Kapelle Frauenbund Haag 18. Mai • 18:00 Uhr Brotzeiturnier der Sternschützen Oberdiendorf im Gasthaus Ritzer

www.partner4tax.de

Nicht hinterziehen. GegenSteuern. Das ist unsere Aufgabe. Neuburger Str. 108 94036 Passau Telefon +49 (0) 851 9 49 90-0 Telefax +49 (0) 851 9 49 90-50 E-Mail info@partner4tax.de Zweigstelle in Ihrer Nähe Steinwall 9 94051 Hauzenberg

Vereins

Event

Box


10

ui 103 | 05.13

Menschen & Geschichten

Die Kapelle »Zur heiligen Rosa« in Haidenhof bei Jahrdorf verbirgt eine liebevolle, aber auch traurige Geschichte. Eine Geschichte, die Landwirt Josef Steinberger (78), in der Stube seines Bauernhofs erzählt.

Die Kapelle »Zur heiligen Rosa« in Haidenhof bei Jahrdorf Josef Steinberger hat seiner verstorbenen Frau Rosa (25.

men, wie aus dem Nichts«, erzählt Josef. Ein Krankenhaus-

Mai 1939 bis 10. Oktober 2008) die Kapelle gebaut. Zu Leb-

aufenthalt jagte den anderen. OP. Kur. Pflegezeit zuhause.

zeiten ist das ihr sehnlichster Wunsch. Im Bauernblatt hat

»Meine Frau ist zuhause wieder gesund geworden. Sie half

sie einmal eine Hofkapelle gesehen, seitdem verfolgt sie der

mir sogar schon wieder beim Holzabschneiden. Als dann

Gedanke, auf dem eigenen Hof auch so eine Kapelle zu

der Halbbruder von ihr gestorben ist, ging es ihr seelisch

haben. Aber, die gläubige und arbeitssame Bäuerin »beim

furchtbar schlecht. Dann erkrankte sie wieder.« Gesund-

Hoin«, so der Hausname, erkrankt an Krebs und geht zwei

heitlicher Rückschlag. Wieder Krankenhaus. Wieder Un-

Jahre lang durch eine Odyssee. »Es ist unvorstellbar, wie

tersuchungen und Behandlungen. Dann irgendwann Luft-

dich im Leben von heute auf morgen der Schlag treffen

röhrenschnitt. Koma. Künstliche Beatmung. Angeschlos-

kann. Meine Frau ist immer gesund gewesen, sie war nie

sen an den Geräten. Josef berichtet von den zwei Jahren bis

krank. Auf einmal ist die schwere Krankheit dahergekom-

ins kleinste Detail, wird die schwere Zeit nie vergessen. Er

Herzlich Willkommen CArmeN DiNger

Arche Noah

im Arche-Noah-Team Carmen Dinger unterstützt uns als Ergotherapeutin im Spezialgebiet Pädiatrie. » ihre persönlichen Bedürfnisse,Vorstellungen und Ziele sind mir wichtig. Zur Verbesserung ihrer Lebensqualität biete ich ihnen gerne meine Kenntnisse und erfahrungen an.«

Praxis für Ergotherapie und Systemische Familientherapie

Schulstraße 6 | 94051 Hauzenberg | Telefon 0 85 86 / 97 82 83 | Fax 0 85 86 / 97 82 84 | mail praxis@archenoah-ergotherapie.de | www.archenoah-ergotherapie.de


ui 103 | 05.13

Menschen & Geschichten

hoffte und bangte, saß oft auf einem kleinen Hocker neben dem Bett von Rosa im Deggendorfer Krankenhaus und hielt ihre Hand. In der schweren Phase der Erkrankung reifte in Rosa der Gedanke des eigenen Kirchleins noch stärker als vorher. Und Josef hat es ihr versprochen, dass er eine Kapelle für sie bauen wird. Ihm wäre es ein Herzensanliegen gewesen, wenn seine Frau »dahuit« – wie er es bezeichnet, also zuhause, hätte sterben können. Ein Wunsch, den die Ärzte nicht erfüllen konnten. Rosa, eine geborene Peter aus Sterlwaid, stirbt am 10. Oktober 2008 im Beisein ihres geliebten Ehemanns. Obwohl er am Ende wusste, dass es für seine Frau keine Hilfe mehr gibt und sie sterben wird, fällt Josef nach dem Tod seiner Frau in ein tiefes Loch, hat an Kraft und Lebensmut verloren. Er selber hätte die Kapelle nicht mehr bauen können, aber für ihn war klar, dass er den Bau in seinem Leben noch verwirklichen will, um den letzten und so bedeutenden Wunsch seiner Frau zu erfüllen.

Als er mir die Geschichte, die hinter der Kapelle steckt, erzählt hat, gehen wir gemeinsam mit Hofhund Reika zur

Über den Winter 2008 wurde das Holz geschnitten, da-

Kapelle hinauf. Er setzt sich aufs Bankerl beim Wegekreuz,

mit man für die Kapelle ein wintergeschlagenes Holz ver-

stützt sich an seinem Gehstock ab und blickt ins Hauzen-

wenden kann. Baubeginn war im Frühjahr 2009. Als »Archi-

berger Land. Reika wacht neben ihm. »Denkst an Rosa?«,

tekt« und »Manager« für den Kapellenbau hat sich Alfred

frage ich ihn. Ein leises »Ja« bekomme ich zu hören, mehr

Simmerl engagiert, der sich von Monsignore Dr. Bernhard

nicht. Dann wischt sich Josef eine Träne aus dem Gesicht

Kirchgessner beraten lassen hat. Am Bau hat Maurermeis-

und blickt zur Kapelle, wo über der Eingangstür Geburts-

ter Rudi Url geholfen. Nach einem Jahr stand die moderne

und Sterbetag von Rosa eingraviert sind. Er ist jetzt seiner

Kapelle, die von Josef »Zur heiligen Rosa« benannt und von

Rosa wieder ganze nahe.

dem ehemaligen Stadtpfarrer Josef Tiefenböck eingeweiht wurde. Schlicht ist die Kapelle, sie hat helle Holzbänke und eine Holzdecke, ein großes Fenster-Christusbild befindet sich hinter dem Altar, die seitlichen Fensterbilder zeigen die Mutter Gottes und die Heilige Rosa mit einer Rose. Zweimal im Jahr finden in der Kapelle Gottesdienste statt, im Geburts- und Sterbemonat von Rosa. Heuer ist am 17. Mai eine Maiandacht mit Messe, für die Dorfbewohner, für Familienangehöre, Bekannte und Verwandte, für alle, die Rosa gekannt haben. Immer wieder, an Sonntagen fast immer, sitzt Josef in der Kapelle oder auf der Steinbank vorm Eingang, kommt dann zur Ruhe, betet. Er ist seiner verstorbenen Frau dann ganz nahe.

www.zankl-granit.de

Schmücke Dich mit den Trendfarben der Saison Zankl Ausstellungshalle . Passauer Str. 4 . 94051 Hauzenberg . Tel. 0 85 86-97 68 53 . Fax 0 85 86-97 68 56 . ausstellungshalle@zankl-granit.de

11


12

ui 103 | 05.13

Das grüne ui

die wiederentdeckung

des Geschmacks

Erdbeeren sind echte Genussfrüchte von hell- bis dunkelrot, klein, groß, oval, herzförmig, rund oder spitz und wer einen Garten hat und den vollen Geschmack will, der verzichtet auf die weitgereiste Importware und wird selbst zum Erdbeergärtner. Erdbeeren reifen nicht nach , d. h. ihren typischen süßsäuerlichen Geschmack und ihr unvergleichliches Aroma erfährt nur, wer sie in vollreifem Zustand erntet.


ui 103 | 05.13

Obst & Beeren

Nicht nur im Garten, auch auf dem Fensterbrett oder dem Balkon lassen sich Erdbeeren ziehen. Besonders eignen sich hier Hängeerdbeeren.

Im Supermarkt beginnt die Erdbeerzeit

mer die volle Ernte. Bei den früh gepflanz-

den von Gicht

schon vor Weihnachten. Große Früchte,

ten Jahreserdbeeren ist gleich im ersten

und

drucksicher verpackt, strahlen uns in uni-

Sommer die volle Ernte zu erwarten.

und die sekun-

Rheuma

former Größe und in Plastik verpackt an.

dären Pflanzen-

Sie waren oft tagelang unterwegs, man sieht

stoffe aus der

es ihnen nicht an. Sie sind immer noch biss-

Powerfrüchte

Gruppe der Phe-

fest. Erdbeeren aus dem Erwerbsobstbau

Selbstverständlich sind Erdbeeren gesund:

nolsäuren schüt-

müssen vor allem eins: reisen können! Wer

Sie enthalten mehr abwehrstärkendes Vita-

zen vor Krebs und

dagegen Erdbeeren aus dem eigenen Gar-

min C als Orangen. Wegen ihres hohen Ge-

beugen Arterioskle-

ten kennt, der weiß, dass sich die Früchte

halts an Folsäure und Eisen setzen sie Er-

rose vor. Frauenzeit-

selbst im Kühlschrank kaum zwei Tage hal-

nährungsexperten gegen Blutarmut ein. Ihr

schriften sprechen au-

ten, bevor sie matschig werden. Die eigenen

hoher Kalziumgehalt schützt die Knochen

ßerdem von einem idealen

Früchte sind meistens weich und saftig, ha-

vor Osteoporose, Kalium und Magnesium

Schlankobst, denn eine große

ben ein ungleiches Format, sind dunkelrot

stärken das Herz. Die in den Früchten ent-

Portion Erdbeeren (250 g) hat nur

am besten, und sie schmecken einfach un-

haltene Salicylsäure lindert die Beschwer-

80 Kilokalorien.

vergleichlich gut.

Pflanzzeit Die Saison beginnt Ende Mai. Wer in diesem Jahr noch Erdbeeren aus dem eigenen Garten ernten möchte, der kauft jetzt Pflanzen, bereitet ein Beet vor und sieht dem Sommergenuss gelassen entgegen. Die Pflanzzeit für Erdbeeren ist von Mitte März bis Mai und von Juli bis Anfang Oktober. Wer im Frühjahr Saisonerdbeeren pflanzt, erntet in diesem Sommer befriedigend, im nächsten Sommer gibt es dann die große Ernte. Wer im späten Sommer im kürzer werdenden Tag in den warmen Boden pflanzt, bekommt gleich im nächsten Som-

Tipps zum Thema Erdbeeren Der Standort sollte sonnig sein, der Boden eher leicht, humos, ohne Staunässe. Etwa alle vier Jahre sollte das Erdbeerbeet an einen anderen Ort umziehen, da der Boden erdbeermüde geworden ist. Nicht zu dicht pflanzen, damit die Pflanzen abtrocknen können. In der Reihe 30 Zentimeter Abstand, zwischen den Reihen 40 bis 70 Zentimeter, bei Bodendeckererdbeeren sechs Pflanzen pro Quadratmeter.

Eine Beere, die keine ist Die Erdbeere gehört zu den Rosengewächsen, ist eine Staude und in den Augen der Botaniker gar keine Beere, sondern eine Sammelnussfrucht, erkennbar an den winzigen Samennüsschen außen an der Frucht. Ihr hoher Wassergehalt macht die Erdbeeren äußerst druckempfindlich und leider auch leicht verderblich. Je reifer die Frucht, umso besser der Geschmack. So ist es kein Wunder und auch kein Gerücht, dass die ei-

Eine Mischkultur mit Zwiebeln und Knoblauch verhindert Erdbeermilben.

genen Erdbeeren einfach am besten schme-

Gegen Schnecken helfen mechanische Barrieren, Fichtennadeln und Gerstenstreu.

von der Hand in den Mund.

cken, am liebsten frisch gepflückt, direkt

Stadt-Apotheke Im Zentrum der Stadt Am sonntag, den 12. Mai ist

muttertag

Apotheker Lothar Grill Marktplatz 19 • 94051 Hauzenberg Tel. 08586/96300 • Fax 08586/963010 www.stadtapotheke-hauzenberg.de

Denken Sie zum Muttertag an unsere GeschenkGutscheine. Verschenken Sie Gesundheit und Wohlbefinden aus Ihrer Apotheke.

13


14

ui 103 | 05.13

Bücher

der ungeladene

gast

Eine stürmische Nacht, ein rauschendes Fest und ein Geheimnis, das nie hätte ans Tageslicht gelangen dürfen.

Im Frühling 1912 feiert die Tochter eines englisches Landguts ihren zwanzigsten Geburtstag. Eine prächtige Dinnerparty mit Freunden ist geplant. Doch plötzlich treffen mehrere Überlebende eines Zugunglückes in der Nähe ein und bitten um Hilfe. Ein Gast sticht besonders hervor, der mit der Hausherrin ein dunkles Geheimnis teilt. Von nun an läuft nichts mehr nach Plan und die geladenen Partygäste geraten Sadie Jones: Der ungeladene Gast Gebunden: 320 Seiten Verlag: DVA München ISBN: 978-3-421-04555-3 Preis im ui–Laden: 19,99 €

an ihre moralischen Grenzen. Der neue Roman der Bestsellerautorin Sadie Jones ist ein vergnüglicher Ritt durch die Welt des untergehenden englischen Landadels, dessen Konventionen sie mit maliziösem Vergnügen vorführt. Ein köstlich furchterregendes Drama voller dunkler Überraschungen und Liebeswirren, durchblitzt von charmant schadenfrohem Humor.

Vorlesestunde am Freitag, 10.Mai um 16.00 Uhr.

Lustige und lehrreiche Geschichten für Kinder liest Peter Weska in der Bücherei vor.

Willkommen in der Stadtbücherei Hauzenberg

Marktplatz 10 im Gewölbekeller des Rathauses

Telefon 08586 30 80 E-Mail buecherei@hauzenberg.de Öffnungszeiten Montag: 16.00–18.30 Uhr Mittwoch u. Freitag: 14.30–17.00 Uhr Samstag: 10.00–11.30 Uhr


ui 103 | 05.13

Bücher

Spiegel Bestseller Die Top10 Belletristik

1| Er ist wieder da Vermes, Timur | 19,33 €

ich schenk d i r e i n e geschichte Die 4. Klassen der Grundschule Hauzenberg haben sich bereits Anfang des Jahres auf diese Aktion gründlich vorbereitet. Zusammen mit ihren Lehrerinnen haben sie beim ui-Verlag angefragt, um sich ein Buchgeschenk zu sichern, das sie nun am 23. April anlässlich des UNESCO-Welttags des Buches, ­zusammen mit einem persönlichen Lesezeichen als Extrageschenk, in Empfang nehmen durften. ui beteiligte sich auch dieses Jahr wieder sehr gerne an der Buchaktion »Ich schenke dir eine Geschichte« in der, gefördert von

Diese Bücher und alle lieferbaren Bücher erhalten Sie bei uns: ui – Der Laden | Buchservice Posthalterweg 7 | 94051 Hauzenberg Telefon 085 86 97 9423 E-Mail buchservice@ui-hauzenberg.de Öffnungszeiten Montag bis Samstag: 09.00 – 12.00 Uhr und Freitag 13.00 – 18.00 Uhr

Stiftung Lesen, Deutscher Post, cbj und ZDF, ein Taschenbuch herausgegeben wurde. Dieses Buch, diesmal eine spannende Abenteuergeschichte des Autors Jürgen Banscherus. ui wünscht allen kleinen Lesern viel Spass beim Schmöckern.

2| Herzlichen Glückwunsch,   Sie haben gewonnen!

Heldt, Dora | 17,90 €

3| Herzblut

Klüpfel, Volker | 19,99 €

4| Wir sind doch Schwestern Gesthuysen, Anne | 19,99 €

5| 1813 – Kriegsfeuer Ebert, Sabine | 24,99 €

6| Das Washington-Dekret Adler-Olsen, Jussi | 19,90 €

7| Smaragdgrün. Liebe geht durch alle Zeiten 03.

Gier, Kerstin | 18,95 €

8| Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Green, John | 16,90 €

9| Ein allzu braves Mädchen Sawatzki, Andrea | 16,99 €

10| Die Schriften von Accra Coelho, Paulo | 17,90 €

15


16

ui 103 | 05.13

Rätsel & Unterhaltung

Summer of love, summer of happiness Du bist schee, schau di o D Sunn scheint di o Summer of love, summer of happiness Wo d Bleame schee bliahn

Sudoku of love spuins unser Liad

Schicke Deine »Number of love« bis zum 27. Mai mit Telefonnummer per Post an die Redaktion oder per E-Mail an redaktion@ui-hauzenberg.de. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir 2x1 Eintrittskarte für Stefan Dettl

Horoskop

und Band am 1. Juni 2013 in Straßkirchen. Teilnahme ab 16 Jahren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

für die Geburtstagskinder vom Astrologen Martin A. Banger

Stier (21.04. – 20.05.)

4

Es liegt an Ihnen, ob Sie diese kurze Zeit der Ruhe nutzen, um neue Kräfte für zukünftige Abenteuer zu sammeln,

3

6

1

5 8

5

8

7

9

Spannungen in der Kommunikation

5

6

3

können ab Mitte des Monats eine Rolle

7

oder ob Sie ein Problem daraus machen, dass nichts Weltbewegendes passiert.

spielen. Dank Ihrer Kompromissbereit-

8 2

schaft braucht es aber nicht zu langen Diskussionen zu kommen.

Sie haben den Eindruck, nicht so ge-

4

8

9 4

Zwillinge (21.05. – 21.06.)

5

2

6

4

3

7 5

1

Number of love

nau zu wissen, wo Sie gerade stehen? Ziehen Sie sich besser nicht zu sehr zurück. Wenn es in der Beziehung nicht ganz so läuft, wie Sie es sich wünschen, sollten Sie dies nicht zum Anlass nehmen, die positiven Möglichkeiten in anderen Lebensbereichen zu übersehen. Kleine berufliche Erfolge zeigen Ihnen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind. Kein Grund, schon jetzt zu feiern. Langfristig ist noch sehr viel mehr drin.

Party total für Martin Frei aus Fürsetzing. Herzlichen Glückwunsch zum 10er-TicketBlock zur Spring-Break-Party im Intermezzo. Die Lösung lautete: 558 321 555

2

Tickets zu gewinnen!


ui 103 | 05.13

Monatsprogramm Mai 2013

Ein blühender Steinbruch erwartet Sie!

frühling

Gartenzauber im Granitzentrum 4. und 5. Mai 2013

A

m 4. und 5. Mai dreht sich im

Für das leibliche Wohl sorgt ein breites

Granitzentrum in Hauzen-

Angebot an regionaler Kost: von Glutzel-

berg alles um das Thema

ten, Würstel, Käse und Brezen über geräu-

Die Veranstaltung geht jeweils von 10 bis

Garten. Ein blühender Steinbruch sorgt für

cherten und gebackenen Fisch sowie

18 Uhr. Der Eintritt kostet 4 Euro, Kinder

frühlingshafte Atmosphäre. Zwischen Ro-

schmackhaften und gesunden Kräuterauf-

bis 14 Jahren sind frei. Die Eintrittskarte gilt

sen, Hortensien, Kräutern und Pflanzen al-

strichen bis hin zu Bauernkrapfen, Kaffee

von 4. bis zum 11. Mai 2013 als Gutschein in

ler Art finden die Gäste ein breites Angebot

und Kuchen.

den Segl-Bauzentren, wo 10 % Rabatt in den

egen von Terrassenplatten und Pflaster in Drainagemörtel.

an Gartenmöbeln, Gartenwerkzeug und

Imker demonstrieren alles Wissenswer-

Hagebaumärkten Eging am See, Vilshofen,

Spielgerät sowie viel Dekoratives und Prak-

te rund um das lebenswichtige Wundertier

Waldkirchen, Regen und Hauzenberg ge-

tisches. Jede Menge Anregungen und Tipps

Biene, das Gymnasium Untergriesbach lädt

währt werden. Auch die Erlebniswelt Gra-

von Profis warten auf die Besucher, vom

Kinder zum Spielen ein.

nit bietet an beiden Veranstaltungstagen

richtigen Verlegen von Pflaster und Terras-

Für Interessierte gibt es Vorträge zu den

10 % Nachlaß auf alle Ausstellungsstücke im

senplatten in Drainagemörtel bis zur Anla-

folgenden, vielfältigen Themen: Blumen-

Erlebnisgarten. Die Schirmherrschaft über

ge von Hochbeeten aus Stein und Holz.

schmuck, Beerenobst im Hausgarten, Bo-

den Granitfrühling hat Landrat Franz Mey-

Die Bioregion Mühlviertel präsentiert

denpflege und Düngung, Dorfverschöne-

er übernommen.

sich mit einem Biogemeinschaftsgarten. Im

rung, Umweltgerechter Pflanzenschutz im

Vordergrund stehen dabei Gewürz- und

Hausgarten, Vorgärten, Faszination Bie-

Wildkräuter sowie Holzböden und Möbel

nenwelt, Bioregion Mühlviertel, Entgiften

zum »Wohnen im Garten«.

und Entschlacken mit Wildkräutern, Verl-

Weitere Informationen unter granitforum.de

17


18

Frühling ui 103 | 05.13

03 Freitag

Veranstaltungskalender

Mai

Pfarrkirche Breitenberg

19.00 Uhr Dekanatsmaiandacht

Kath. Frauenbund Haag/ Kath. Frauenbund

Oberdiendorf

Feldkreuz

19.00 Uhr Bründl-Maiandacht am Feldkreuz

Gartenbauverein Oberdiendorf

Pislinger Kapelle

19.00 Uhr Maiandacht, anschließend Einkehr im Pfarrheim Kath. Frauenbund Haag

Gasthaus Ritzer Oberdiendorf

19.30 Uhr Vereinsstammtisch Soldaten- und Kriegerverein Oberdiendorf

11 Samstag Gasthaus Gottinger-Krieg, Hauzenberg 14.30 Uhr Muttertagsfeier

04 Samstag Granitzentrum Hauzenberg

10.00 Uhr Granitfrühling – Gartenzauber im Stoabruch

VdK Hauzenberg

14 Dienstag Pfarrsaal Hauzenberg

Vereinsabende der Johannisstiftung 02.05.2013 Gasthaus Falkner-Reischl 16.05.2013 Hotel Seehof 23.05.2013 Gasthaus Nauert 06.06.2013 Blockhaus

Granitzentrum Hauzenberg

19.00 Uhr Festakt mit Siegerehrung

Schützen 1913 Hauzenberg im TV e. V.

19 Sonntag Gasthaus Nauert, Hauzenberg-Eckhof

17.00 Uhr Pfingstsingen im Bereich Kalvarienberg/Sauweiher

Waldverein Sektion Hauzenberg

24 Freitag Treffpunkt Kirchplatz Oberdiendorf

18.45 Uhr Abmarsch zur Maiandacht in Perling

Frauenbund Oberdiendorf

26 Sonntag

16.00 Uhr Maidultbesuch

14.00 Uhr Handarbeitsgruppe 14.30 Uhr – 16.00 Uhr und 16.30 Uhr – 18.00 Uhr Seniorentanz

13.00 Uhr Abmarsch zur Maiandacht in Hl. Röhre

Granitzentrum Bayer. Wald

Treffpunkt Bushaltestelle Oberdiendorf FC Bayern Fan Club

AC Hauzenberg

05 Sonntag

15 Mittwoch

Granitzentrum Hauzenberg

Pfarrheim Oberdiendorf

10.00 Uhr Granitfrühling

Granitzentrum Bayer. Wald

Gasthaus Gottinger-Krieg, Hauzenberg 10.00 Uhr Monatsversammlung

Krieger- und Soldatenkameradschaft

Hauzenberg

Abfahrt: Feuerwehrhaus Oberkümmering

12:30 Uhr Geführte Wanderung zum Eidenberger Lusen (Dauer ca. 3 h) Gartenbauverein Oberkümmering-Raßberg

07 Dienstag ab Busbahnhof Hauzenberg

12.30 Uhr Fahrt nach Schardenberg und Kneiding

AC Hauzenberg

14.00 Uhr Muttertagsfeier Altenclub Oberdiendorf

Theater-AG der Realschule Hauzenberg

Kapelle Mühlberg-Rothmahd

19.30 Uhr Maiandacht, anschließend Einkehr im Gasthaus »Zum Schrefern« Frauenbund Hauzenberg

16 Donnerstag

Gartenbauverein Oberdiendorf

Flowers Flowers Blumen Blumen Flores Flores

Baldessari John Baselitz Georg Förg Günther Jank Michael Kirchner Barbara Kirkeby Per Köppl Peter Kristen Tom Pardo Jorge Schmid Konrad

19.00 Uhr Theaterstück: »Die Welle« und Schwarzlichttheater: »Potpourri«, Eintritt frei

Gasthaus Ritzer, Oberdiendorf

vormittags: Kartoffelanbau mit Vorschulkindern

Ausstellung

Adalbert-Stifter-Halle, Hauzenberg

19.30 Uhr Vortrag: Das Erwecken der Organe durch schamanische Energiemassage Anmeldung: Binder Karin 0049/+85054214

Kindergarten Oberdiendorf

Verein für Gartenbau und Landespflege

Oberdiendorf

19.00 Uhr Theaterstück: »Die Welle« und Schwarzlichttheater: »Potpourri«, Eintritt frei

10 Freitag

Adalbert-Stifter-Halle, Hauzenberg

09 Donnerstag 9.00 Uhr Vatertags-Wanderung Soldaten- und Kriegerverein Oberdiendorf

Treffpunkt Feuerwehrhaus Oberkümmering

Theater-AG der Realschule Hauzenberg

Gasthof Falkner/Reischl, Hauzenberg

18 Samstag Gasthaus Ritzer, Oberdiendorf 18.00 Uhr Brotzeit-Turnier

Sternschützen Oberdiendorf

08. – 31. Mai

Mittwoch bis Samstag 16.30 – 18.30 Uhr

sowie an den anderen Tagen nach Vereinbarung auch abends

Ab 01. Juni – 31. Juli nach Vereinbarung Galeriewochenende: 06. und 07. Juli 16 – 20 Uhr

Kunstprojekte Sigrun C. M. Leyerseder Poststraße 15 Hauzenberg Telefon 0 85 86/97 98 05


Tickets Ticketservice

ui 103 | 05.13

28 Dienstag Pfarrsaal Hauzenberg 14.00 Uhr Maitanz

Altenclub Hauzenberg

29 Mittwoch Altenheim St. Josef, Hauzenberg

14.30 Uhr Offener Gesprächs- und Lesekreis Altenclub Hauzenberg

30 Donnerstag Kirche Germannsdorf/Haag/Hauzenberg 8.30 Uhr

Fronleichnamsprozession

Beteiligung der Ortsvereine

Mai Gasthof Knott, Jacking Freitag, 17. Mai • 20.00 Uhr 19,00 Euro

Hans Well mit neuer Blosn Monika Drasch und Michael v. Mücke

Gasthaus Höfler, Germannsdorf 9.30 Uhr

Kirchenzug, anschließend Kranzltagfest mit der Knappenkapelle Kropfmühl 15.00 Uhr Musikantentreffen

Centro benedetto Salching bei Straubing Freitag, 17. Mai bis Sonntag, 19. Mai 64,00 Euro

Stammtisch der Bettschoner

Juni 01 Samstag Gasthaus Ritzer, Oberdiendorf 19.00 Uhr Grillfeier

FC Bayern Fan Club

04 Dienstag Pfarrsaal Hauzenberg

14.00 Uhr Handarbeitsgruppe 14.30 Uhr – 16.00 Uhr und 16.30 Uhr – 18.00 Uhr Seniorentanz AC Hauzenberg

05 Mittwoch Pfarrheim Oberdiendorf

14.00 Uhr gemütliches Beisammensein

Juni 32. Prangerfest, Festzelt Straßkirchen Samstag, 01. Juni • 20.30 Uhr 11,50 Euro

Stefan Dettl & Band, Vorgruppe: His Name is Sandusky

Juli

Eulenspiegel Festival an der Ortsspitze Passau Mittwoch, 10. Juli • 20.00 Uhr 19,80 Euro / 11,50 Euro

Blickpunkt Spot – 60 Jahre Ottfried Fischer Donnerstag, 11. Juli • 20.00 Uhr 26,40 Euro

Samstag, 13. Juli • 20.00 Uhr 26,40 Euro

Alf Poier

Sonntag, 14. Juli • 20.00 Uhr 26,40 Euro

Han’s Klaffl »Restlaufzeit« Montag, 15. Juli • 20.00 Uhr 26,40 Euro

Helmut Schleich »Nicht mit mir« Dienstag, 16. Juli • 20.00 Uhr 24,20 Euro

Holstuonar Musig Bigband Club Donnerstag, 18. Juli • 20.00 Uhr 17,60 Euro

Moop Mama – live!

Samstag, 20. Juli • 20.00 Uhr 26,40 Euro

Herbert & Schnipsi Neues Programm (Premiere) Sonntag, 21. Juli • 20.00 Uhr 26,40 Euro

Eure Mütter - Comedy

Gut Aichet, Thyrnau Freitag, 26. Juli • 20.00 Uhr 22,00 Euro

Django Asül

Günter Grünwald »Da sagt der Grünwald Stop!«

Altenclub Oberdiendorf

08 Samstag Gasthaus Nauert, Hauzenberg

09.00 Uhr Wanderug zum Bärloch, anschließend Grillen bei Familie Wittmer Waldverein Selektion Hauzenberg

Hotline 0 85 86/97 94 23 | ticketservice@ui-hauzenberg.de

19


20

ui 103 | 05.13

Kulturwochen Hauzenberg

Das Programm 2013 21. Juni | 19.30 Uhr | Adalbert-Stifter-Halle _ Eröffnungskonzert Die 4 Jahreszeiten 25. Juni | 20.00 Uhr | Veit-Stadl, Raßreuth _ Chansonabend Anna Veit 28. Juni | 20.00 Uhr | Werktagskirche Hauzenberg _ Literatur & Musik Adalbert Stifter – R.G. Frieberger »Bergmilch«

schlag acht

Percussion x4 – Ungewöhnliche Klangwelten 02. Juli 2013  20.00 Uhr Autohaus Amsl, Wotzdorf

Wer bei dem Begriff Kammermu-

Maurice Ohana (1913–1992):

29. Juni | 20.30 Uhr | Kai’s Bistro _ Rockabilly-Band Hot Sausage

sikkonzert automatisch an Streich-

»Études choréographiques«

quartett oder Klaviertrio denkt,

wird überrascht sein, dass auch

Maurice Ravel (1875–1937):

02. Juli | 20.00 Uhr | Autohaus Amsl, Wotzdorf _ Schlag acht: Percussion x4 – Ungewöhnliche Klangwelten

Schlagzeug-Kammermusik als ein

»Alborada del Grazioso«

fester Bestandteil dieser Gattung

05. Juli | 19.30 Uhr | Gasthaus »La Plata« _ Forum Hauzenberg Toni Pongratz über den Maler Heinz Theuerjahr

angesehen wird. An die 100 Instru-

Marimbaphone

mente – klassische wie

John Cage (1912–1992):

Große Trommel, Kleine Trommel,

»Third Construction«

07. Juli | 19.00 Uhr | Rathaus-Innenhof/Parkhaus _ Jazzabend Jeremias Flickschuster Jazzband

Becken und Triangel, exotische wie

für Percussion-Quartett

Bearbeitung für zwei

für Percussion-Quartett

Löwengebrüll, Blechdosen,

Nebojsa Zivkovic (*1962):

Blasmuschel – kommen zum

»Trio per uno«

12. Juli | 19.30 Uhr | Waldbauer-Saal, Haag _ Damenbrass Brassessoires aus Wien

Einsatz. Von donnernden Trom-

ben, Instrumente aus fünf Konti-

»Temazcal«

16. Juli | 19.30 Uhr | Rathaus, Großer Sitzungssaal _ Ehem. Chefermittler Josef Wilfing liest »Unheil. Warum jeder zum Mörder werden kann.«

nenten, bekannte und völlig neue

Klangfarben, von Solo- bis Quar-

Minori Miki (*1930):

tett-Besetzung.

»Marimba Spiritual«

20. Juli | 19.30 Uhr | Stadtpfarrkirche, Hauzenberg _ Chor-Orchesterkonzert Gounod – Mozart – Smetana

für Percussion-Trio

meln bis zu feinen zarten Klangstä- Javier Alvarez (*1956):

Ein Klangfeuerwerk!

für Maracas solo und Tonband

für Marimbaphon und

Percussion-Trio

XEIS – die neuen unverwechselbaren Naturböden von Admonter. Jetzt bei uns erhätlich!

Leitenmühle 40 94051 Hauzenberg Telefon 08586 10 35 Telefax 08586 10 96

XEIS versprüht alpines Flair und deckt in sieben Designs in angeräucherter Optik eine breite optische Palette ab. Allesamt in rustikaler Eiche und ausschließlich in Naturgeölt, da diese Oberfläche zu 100 % natürlich ist, das Raumklima positiv beeinflusst und den Charakter des Holzes erst richtig aufleben lässt. Natur pur!

www.holz-lenz.de

Sägewerk Hobelwerk Holzhandel

»Die tägliche Umgebung mit ihrer Natur, ihrer Schönheit, hat großen Einfluss auf das, was man tut.«


ui 103 | 05.13

Programmvorschau

Mehr Informationen und das komplette Programm 2013 finden Sie unter www.kulturwochen-hauzenberg.de

damenbrass

Brassessoires aus Wien 12. Juli 2013  19.30 Uhr Waldbauer-Stadl in Haag Brassessoires  Fünf junge Blechblä-

Im aktuellen Programm »Ladies’

Ausführende:

serinnen musizieren auf professio-

night« wird der musikalische Bogen

Christina Schauer 

nellem Niveau zusammen in einer

von zeitgenössischen Originalkom-

klassischen Brass-Quintett-Beset-

positionen für diese Besetzung

Isabella Hauser 

zung. Wie zu erwarten, sollen bei

über (Eigen-) Arrangements aus

einem Frauenensemble die

den Genres Pop, Jazz, Chanson und

Nora Karl 

weiblichen Aspekte der Blasmusik

Volksmusik gespannt. Gespickt mit

besonders betont werden. Neben

Geschichten, Märchen und

Katharina Schnetzinger 

Outfit und Repertoire wirkt sich

Anekdoten aus der weiblichen

das natürlich auch auf die Konzert-

Sicht der Blasmusik, darf man sich

Franziska Lehner  

gestaltung und die Ideen zwischen

auf einen unterhaltsamen Abend

den Zeilen aus.

freuen.

Tuba und Sologesang 1. Trompete 2.Trompete und Sologesang Posaune Horn

Kartenvorverkauf Der Kartenvorverkauf startet am 7. Mai bei

»Die Oberösterreicherinnen spielen nicht nur famos auf Tuba, Posaune, Trompete und Horn, sie spielen auch mit ihrer Weiblichkeit. Beides zusammen brachte ihnen den Gewinn des XO-Contests beim ›Woodstock der Blasmusik‹ 2012 ein. Juryvorsitzender Martin Temmel von ›Global Kryner‹ würdigte das musikalische Gesamtkonzept ( … ). Endlich wären in der Männerdomäne ›Blasmusik‹

Schnapp Dir jetzt

10 % fi

beim Kauf einer Sonnenbrille bei Vorlage dieser Anzeige.

Gültig bis 31. Mai 2013 und nur auf Lagerware, ausgenommen bereits reduzierte Ware.

Hauzenberg, Telefon 0 85 86/97 94 23 und in allen PNP-Geschäftsstellen.

Welt der Frau 10.2012

Lust auf Sonne

Posthalterweg 7 in

Telefon (0 85 86) 14 13 | Fax 14 53 info@optik-ranzinger.de Marktstraße 1 | 94051 Hauzenberg Inhaber Helmar Ranzinger Staatl. geprüfter Augenoptiker und Augenoptikermeister

www.optik-ranzinger.de

nun auch ›junge, aufstrebende Mädels‹ dabei.«  

uns im »ui –Laden« am

21


22

ui 103 | 05.13

Fotoalbum April 2013

spring break party

vol.2

fotos: andreas anetzberger

13. april intermezzo Mehr Bilder unter klick.ui-hauzenberg.de


Amtsblatt 40/05

STADT HAUZENBERG

Das

Jahrgang 40/05 03. Mai 2013

Amtsblatt

der Stadt Hauzenberg und des Schulverbandes Hauzenberg–Thyrnau

Aus dem Inhalt 40

Standesamt

Amtliche Bekanntmachungen

41 41 42

Änderung des Flurbereinigungsgebietes in Raßreuth

42

Teileinziehung der Ortsstraße Freudensee; Flurnummer 887/1,

4. Änderung der Ortsabrundungssatzung Berbing; Teileinziehung des öffentlichen Feld- und Waldweges Fl. Nr. 220 Gemarkung Wotzdorf Gemarkung Raßreuth

42 Wasserrecht

Informationen 44 44 44 45 45 46 47 47 47 47

Hochwasserschutz Germannsdorf Leerstandsmanagement Stadt Hauzenberg AWO-Schülerhort AOK informiert Nächster Rentensprechtag Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau informiert Berufsinformationsnachmittag beim DEB in Plattling Kreisjugendring Passau vhs Kursprogramm Mai 2013 Wilde Mülldeponien

Immobilien

48 Verkauf Baugrundstücke 48 Erbbaurecht

Senioren 49

Die richtige Altersrente für Sie

50

Adressen & Öffnungszeiten

STADT HAUZENBERG

39


40

STADT HAUZENBERG

Amtsblatt 40/05

Standesamt

Geburten 06.03.2013

06.03.2013

09.03.2013

18.03.2013

Hilal Seltan

Lukas Josef Schätzl

Bastian Flexeder

Emma Rosa Maria Weishäupl

Derya Eser und

Nina Schätzl und

Ursula Flexeder und

Marion Weishäupl und

Mustafa Seltan,

Josef Lehrer,

Arnold Flexeder,

Andreas Weishäupl,

Hopfgartenweg 27 A,

Steinbergstraße 47,

Angerstraße 7 A, Hauzenberg

Bründlfeld 4, Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

Bund fürs Leben 13.04.2013 Thomas Plankl und Miriam Barth, Bahnhofstraße 13, Hauzenberg

Wir trauern 11.03.2013

19.03.2013

22.03.2013

29.03.2013

Ernestine Lehner

Johann Lang

Maria Holler

Mathilde Geissinger

Tiessenhäusl 66,

Unterfeldweg 2,

Kusserstraße 14,

Schulweg 8,

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

83 Jahre

86 Jahre

89 Jahre

99 Jahre

15.03.2013

19.03.2013

27.03.2013

29.03.2013

Katharina Haderer

Adolf Holzner

Ewald Köck,

Maria Clemens

Hauptstraße 35,

Toni-Pötzl-Straße 9,

Brückenstraße 10,

Kusserstraße 14,

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

93 Jahre

79 Jahre

69 Jahre

91 Jahre

15.03.2013

19.03.2013

29.03.2013

31.03.2013

Maria Enzl

Josef Schmöller

Theresia Molz

Johann Mörtl

Kusserstraße 14,

Fürhaupt 6 A,

Kusserstraße 14,

Freudensee 11,

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

86 Jahre

65 Jahre

86 Jahre

86 Jahre


Amtsblatt 40/05

Standesamt /Amtliche Bekanntmachungen

STADT HAUZENBERG

Änderungen 20.03.2013

Änderung des Flurbereinigungsgebietes in Raßreuth

Eva-Maria Luger Sandra Luger und Alois Luger,

Das Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern hat am 2. April

Hofäckerweg 5 a,

2013 das Flurbereinigungsgebiet der Dorferneuerung Raßreuth ge-

Hauzenberg

ändert. Der Beschluss liegt vom 06.05.2013 bis 03.06.2013 zur Einsicht für die Beteiligten im Bauamt der Stadt Hauzenberg, Zimmer 1.16, auf. STADT HAUZENBERG, 11.04.2013 Gudrun Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

4. Änderung der Ortsabrundungssatzung Berbing; Verfahrenseinstellung

01.04.2013

16.04.2013

Marianne Kronawitter

Dietrich Stoll

Hochstraße 30,

Kusserstraße 14,

Hauzenberg

Hauzenberg

79 Jahre

72 Jahre

07.04.2013

Der Stadtrat hatte am 05.03.2012 beschlossen, die Ortsabrundungs-

Max Deiner

satzung Berbing zu erweitern. Die Erweiterung sollte im nördli-

Kramersdorf 13,

chen Teil der bestehenden Satzung auf dem Grundstück Flur-Nr.

Hauzenberg

658 Gemarkung Wotzdorf erfolgen.

76 Jahre

Hierzu wurde das Verfahren nach § 13 BauGB durchgeführt. Wegen schwerwiegender rechtlich nicht zu überwindender

08.04.2013

Einwendungen von Fachstellen, insbesondere Landratsamt und

Helma Knon

Gewerbeaufsichtsamt, beschloss der Stadtrat in der Sitzung vom

Redling 12,

08.04.2013 gemäß Empfehlung des Bauausschusses vom 18.03.2013

Hauzenberg

das Verfahren zur 4. Erweiterung der Ortsabrundungssatzung Ber-

71 Jahre

bing einzustellen. STADT HAUZENBERG, 09.04.2013 Gudrun Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

Ihre kompetente GesundheItsberatunG In hauzenberG

Bayerwald-apotheke harald schröter Marktplatz 1 • 94051 Hauzenberg telefon 0 85 86/15 66 telefax 0 85 86/63 66 e-post schroeter.harald@t-online.de

www.bayerwald-apotheke.de

41


42

STADT HAUZENBERG

Amtsblatt 40/05

Amtliche Bekanntmachungen

Teileinziehungen Teileinziehung des öffentlichen Feld- und Waldweges Fl. Nr. 220 Gemarkung Wotzdorf

Wassergesetze Teileinziehung der Ortsstraße Freudensee; Flurnummer 887/1, Gemarkung Raßreuth

Wasserrecht; § 51 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) und § 51 Abs. 1 Sätze 2 und 3 und Abs. 2

Der Bauausschuss hat in der Sitzung am

WHG i.V.m. § 52 Absätze 1, 4 und 5 WHG i. V. m.

15.04.2013 die Teileinziehung des öffentli-

Art. 31 Abs. 2 und Art. 32, Art. 63 Absatz 1 Sätze 1

chen Feld- und Waldweges, Flur-Nr. 220,

und 2 und Art. 73 des Bayerischen Wassergesetzes

Gemarkung Wotzdorf, beschlossen.

(BayWG);

Anfangspunkt der Einziehung:

Festsetzungsverfahren der gemeinsamen Wasser-

Grundstücksgrenze Flur-Nrn. 217 und 223,

schutzgebietsverordnung »Steinberg« für die

Gemarkung Wotzdorf

Wasserversorgung des Marktes Hutthurm, der Wasserversorgung Eberhardsberg eG und des

Endpunkt der Einziehung:

Im Zuge der Dorferneuerung wurde eine

Wasserbeschaffungs- und Abwasserbeseitigungs-

Grundstücksgrenze Flur-Nrn. 222 und 221,

neue Anbindung an das öffentliche Ver-

verbandes Steinberg und Anträge auf gehobene

Gemarkung Wotzdorf

kehrsnetz der Ortschaft Freudensee auf der

wasserrechtliche Erlaubnisse des Marktes Hutt-

Flurnummer 887, Gemarkung Raßreuth,

hurm, der Wasserversorgung Eberhardsberg und

errichtet. Mit der Widmung wurde die Ver-

des Wasserbeschaffungs- und Abwasserbeseiti-

kehrsfläche der Öffentlichkeit zur Verfü-

gungsverbandes Steinberg (§ 15 WHG i.V.m. § 10

gung gestellt.

Abs. 1 WHG, § 11 Abs. 2 WHG i.V.m. Art. 69 BayWG

Länge: ca. 265 m Einwendungen und Bedenken können bis zum 06. August 2013 vorgebracht werden. Hauzenberg, 23.04.2013 Stadt Hauzenberg Gudrun Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

Die ursprüngliche Anbindung auf der

i.V.m. Art. 73 Abs. 6 BayVwVfG);

Flurnummer 887/1, Gemarkung Raßreuth,

Förmliche öffentliche Bekanntmachung des Erör-

hat damit jede Verkehrsanbindung verlo-

terungstermins

ren und soll deshalb eingezogen werden. Mit der Einziehung entfällt der Gemeinge-

(1) Vorhaben

brauch.

a) Das Landratsamt Passau -untere Wasserrechtsbehörde- führt das förmliche

Einziehungsbereich:

Fesetzungsverfahren zum amtlichen

Flurnummer 887/1, Gemarkung Raßreuth ,

Entwurf der gemeinsamen Wasser-

mit einer Fläche von 187 m²

schutzgebietsverordnung

»Steinberg«

für die Wasserversorgung des Marktes Einwendungen und Bedenken können bis

Hutthurm, der Wasserversorgung Eber-

zum 06. August 2013 vorgebracht werden.

hardsberg eG und des Wasserbeschaffungs- und Abwasserbeseitigungsver-

Hauzenberg, 24.04.2013 Stadt Hauzenberg Gudrun Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

bandes Steinberg durch (§ 51 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) i.V.m. § 52 Absätze 1, 4 und 5 WHG i. V. m. Art. 31 Abs. 2 und Art. 32, Art. 63 Absatz 1 Sätze 1 und 2 und Art. 73 des Bayerischen


STADT HAUZENBERG

Amtsblatt 40/05

Amtliche Bekanntmachungen

Wassergesetzes (BayWG). Geschäftszei-

berg auf gehobene wasserrechtliche Er-

chen: 53.0.02/6420.2/2011-32;

laubnis zum Ableiten von Grundwasser

1. Der Erörterungstermin ist nicht öf-

b) Die nachfolgend aufgeführten förmli-

zur Trinkwassergewinnung aus den

fentlich. An ihm können die Einwender,

chen Erlaubnisverfahren (Antrag auf je-

Quellen 1 und 2 auf den Flurstücks-

die Betroffenen, Behörden und der Trä-

weils gehobene wasserrechtliche Er-

Nummern 1288 und 1290 der Gemar-

ger des Vorhabens teilnehmen.

laubnis) werden durchgeführt (§ 8 Abs. 1

kung Nirsching, Gemeinde Büchlberg,

2. Die Vertretung durch einen Bevoll-

WHG, § 10 Abs. 1 WHG, § 11 Abs. 2 WHG

Landkreis Passau; Antragssteller: Was-

mächtigten ist möglich. Dieser hat seine

i.V.m. § 15 Wasserhaushaltsgesetz –

serbeschaffungs- und Abwasserbeseiti-

Bevollmächtigung durch eine schriftli-

WHG, Art. 69 BayWG i.V.m. Art. 73 Abs. 6

gungsverband Steinberg, Steinberg 8,

che Vollmacht nachzuweisen und diese

BayVwVfG):

94124

zu den Akten des Landratsamtes Passau

Büchlberg;

Geschäftszeichen:

53.0.02/6421.2/2011-35 »» Antrag auf gehobene wasserrechtliche

(3) Hinweise:

zu geben. 3. Bei Ausbleiben eines Beteiligten im

Erlaubnis zum Ableiten von Grundwas-

(2) Erörterungstermin

Erörterungstermin kann auch ohne ihn

ser zur Trinkwassergewinnung aus 21

In den oben genannten Anhörungsverfah-

verhandelt werden.

Quellen im Steinberggebiet (Fl.-Nrn.

ren wurden Einwendungen zum Entwurf

4. Mit Ablauf der Einwendungsfrist sind

1680, 1686, 1689 der Gemarkung Unter-

der gemeinsamen Wasserschutzgebiets-

Einwendungen ausgeschlossen.

höhenstetten, Stadt Waldkirchen; Fl.-

verordnung erhoben. Einzelne Einwen-

5. Das

Nrn. 1252 ,1253, 1255, 1256, 1278/1, 1278/2,

dungspunkte beziehen sich auch auf die

Schluss der Erörterung beendet.

1279 der Gemarkung Nirsching, Gemein-

­beantragte gehobene wasserrechtliche Er-

6. Durch die Teilnahme am Erörterungs-

de Büchlberg und Fl.-Nr. 620 der Gemar-

laubnis.

termin entstehende Aufwendungen,

Anhörungsverfahren

ist

mit

kung Raßberg, Stadt Hauzenberg) durch

Die rechtzeitig erhobenen Einwendun-

den Markt Hutthurm); Antragssteller:

gen und die Stellungnahmen der Fachbe-

ten, können nicht erstattet werden.

Markt Hutthurm, Markplatz 2, 94116

hörden werden beim Erörterungstermin

8. Beim Erörterungstermin werden kei-

Hutthurm;

erörtert.

ne Entscheidungen getroffen.

Geschäftszeichen:

53.0.02/6421.2/2011-33

7. auch solche für einen Bevollmächtig-

Der Erörterungstermin wird gemäß §§

9. Ausgleichs- und Entschädigungszah-

»» Antrag der Wasserversorgung Eber-

51 und 52 Wasserhaushaltsgesetz (WHG),

lungen sind nicht Gegenstand des Erör-

hardsberg eG auf gehobene wasserrecht-

Art. 31 Abs. 2 Bayerisches Wassergesetz

terungstermins.

liche Erlaubnis zum Ableiten von

(BayWG), Art. 73 Abs. 3 Satz 1 BayWG i.V.m.

10.

Grundwasser zur Trinkwasserversor-

Art. 73 Abs. 6 Sätze 1 und 2 Bayerisches Ver-

langen durch einen gültigen Personal-

gung von Eberhardsberg, Gemeinde

waltungsverfahrensgesetz (BayVwVfG) so-

ausweis bzw. Pass auszuweisen.

Büchlberg, Landkreis Passau aus den

wie nach § 15 WHG, § 11 Abs. 2 WHG i.V.m.

Quellen 1 und 2 auf den Flurnummern

Art. 69 Satz 2 BayWG i.V.m. Art. 73 Abs. 6 Sät-

592 und 593 der Gemarkung Raßberg

ze 1 und 2 BayVwVfG auf

(Stadt

Donnerstag, 27. Juni 2013 ab 9:00 Uhr

Hauzenberg);

Antragssteller:

Wasserversorgung Eberhardsberg eG,

und soweit nach dem Fortgang der Erörterung er-

Eberhardsberg 39, 94124 Büchlberg; Ge-

forderlich

schäftszeichen: 53.0.02/6421.2/2011-34

am Freitag, 28. Juni 2013 ab 9:00

»» Antrag des Wasserbeschaffungs- und Abwasserbeseitigungsverbandes Stein-

im Landratsamt Passau, Großer Sitzungssaal, bestimmt.

Immobilien Pilsl GbR 880 qm Sonniges Wohngrundstück in ruhiger Lage Hauzenberg › leichter Westhang, Herstellungsbeitrag bezahlt

Eigentumswohnung 100 qm Neubau › Beste Lage Hauzenberg Zentrum Preise auf Anfrage.

Immobilien Pilsl GbR Stadionstr. 20 94051 Hauzenberg

Mobil: 0170/6581775 Telefon: 0 85 86/9796930 Mail: Immobilien-Pilsl@gmx.de

Jeder Betroffene hat sich auf Ver-

Stadt Hauzenberg, 19.04.2013 Gudrun Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

Ende der Amtlichen Bekanntmachungen

43


44

STADT HAUZENBERG

Amtsblatt 40/05

Informationen

Sitzungsdienst

Leerstandsmanagement

Antragsfristen für Sitzungen:

Leerstandsmanagement Stadt Hauzenberg

Wenn Sie über freie Flächen verfügen und diese vermieten oder verkaufen möch-

Am 23.05.2013 für die Sitzung des Stadtrates

ten, bitten wir Sie, sich telefonisch oder per

am 03. Juni 2013

Die Stadt Hauzenberg bemüht sich, Firmen

E-Mail an die Stadt Hauzenberg zu wen-

Am 06.06.2013 für die Sitzung des Bauaus-

bei der Gründung, Ansiedlung oder Be-

den. Wir nehmen dann Ihre Kontaktdaten

schusses am 17.Juni 2013

triebserweiterung zu unterstützen. Gerade

auf und senden Ihnen einen Erfassungsbo-

für kleinere Firmen ist es interessant, zu-

gen zu. Damit unsere Daten möglichst ak-

nächst Flächen und Räume anzumieten,

tuell gehalten werden können, wäre natür-

bevor in eigene Grundstücke und Hallen

lich auch eine sofortige Rückmeldung

investiert wird. Andererseits haben auch Ei-

wichtig, wenn die uns gemeldeten Flächen

gentümer freier Flächen und Ladenlokale

nicht mehr zur Verfügung stehen.

Bekanntmachung Hochwasserschutz Germannsdorf

ein Interesse, diese möglichst schnell wieWegen der bereits mehrmals aufgetretenen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

der einer Nutzung zuzuführen.

Hoch- und Oberflächenwasserproblematik

Um hier unsere Hilfe anbieten zu kön-

Stadt Hauzenberg

im Bereich Germannsdorf – Kollersberg –

nen, ist geplant, ein Leerstandsmanage-

Ansprechpartner:

Röhrendobl, wurde das Ingenieurbüro

ment aufzubauen, damit bei Bedarf für eine

Dr. Stephen Hahn, 08586 – 30-33,

Richter aus Passau damit beauftragt ein

gewerbliche Nutzung geeignete Grundstü-

stephen.hahn@hauzenberg.de

übergreifendes Hochwasserschutzkonzept

cke, Flächen und Ladenlokale Interessen-

zu erstellen. Dieses Grobkonzept soll, am

ten gezielt angeboten werden können. Die

15.05.2013 im Gasthof Höfler in Germanns-

Aktivitäten der Stadt Hauzenberg be-

dorf ab 19:00 Uhr den Anwohnern, vorge-

schränken sich dabei auf die Herstellung

stellt werden.

der Kontakte zwischen Interessenten und

Zusätzlich will die Stadt Hauzenberg in

Besitzern. Einzelheiten wie Miete, mögli-

Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro

che Umbauten, Verstärkung Stroman-

Richter über private Schutzmaßnahmen re-

schluss usw. sind zwischen den Interessen-

ferieren und deren Auswirkungen und Fol-

ten und dem jeweiligen Grundstücksbe-

gen darstellen.

sitzer abzustimmen. Kosten dafür entste-

Alle Anwohner sowie Betroffene sind herzlich eingeladen.

hen weder dem Interessenten noch dem Grundstücksbesitzer.

Stadt Hauzenberg, 24.04.2013 Gudrun Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

AWO-Schülerhort Stellenausschreibung Der AWO-Schülerhort Hauzenberg sucht zum1.Mai, eine Erzieherin oder Kinderpflegerin, auf Mini Job Basis. Bei Interesse, melden sie sich bitte telefonisch im AWO-Schülerhort bei Frau Fischer. Telefonnummer: 08586/5954

antipasti

.

insalata

.

pasta

.

pizza

.

pesce

.

vino

Piazza & Carte D’Or präsentieren

Zeit für Spargel

Italienisches Buffet

Die neue Eiskarte Freuen Sie sich auf schöne Sonnentage und probieren Sie leckere Eissorten und erfrischende Sommerdrinks. Bella Italia in Hauzenberg.

Ab Mitte Mai Werfen Sie einen Blick in unsere Frühlingskarte und probieren Sie leckere Gerichte vom Spargel.

15. Mai ab 18 Uhr Schlemmen Sie von unseren italienischen Köstlichkeiten bis 22 Uhr für nur 17,50 Euro. Bitte rechtzeitig reservieren.

Denken Sie rechtzeitig daran für Kommunion und Firmung zu reservieren. Dienstag bis Freitag 11:00–14:00 und 17:30–23:00 Uhr Samstag 17:00–23:00 Uhr und Sonntag 11:00–23:00 Uhr, Montag Ruhetag

Bayerwaldstrasse 10 Telefon 0 8586/9792616

Pizza wie in Italien.


Amtsblatt 40/05

Informationen

STADT HAUZENBERG

AOK informiert AOK klärt zur Organspende auf

Entscheidung für oder gegen eine Organ-

cherungsträger entgegengenommen (z. B.

spende leichter fällt. Die »Entscheidungs-

Rentenantrag, Kontenklärung, Rentenaus-

Die AOK informiert jetzt ihre Versicherten

hilfe Organspende« findet man im Internet

kunft, medizinische oder berufliche Reha-

umfassend zur Organspende. Ziel ist, alle

unter www.aok.de/bayern/organspende.

bilitation, freiwillige Beitragszahlung …).

Versicherten ab dem 16. Lebensjahr zu er-

Gibt es weitergehende Fragen, die in der

Die ratsuchenden Bürger werden gebe-

mutigen, sich mit dem wichtigen Thema

Broschüre oder mit der »Entscheidungshil-

ten, im Rathaus (Bürgerbüro, Zimmer

auseinanderzusetzen und eine bewusste

fe Organspende« im Internet offen geblie-

E-04) einen Termin zu vereinbaren und

Entscheidung für oder gegen eine Organ-

ben sind, so können sich Versicherte an die

entsprechende Unterlagen zur Vorsprache

spende zu treffen. »Dabei gibt es kein «rich-

kostenfreie Telefon-Hotline 0800 265 10 10

mitzubringen.

tig» oder «falsch», aber es gibt Argumente,

wenden. »Jeder von uns, der sich zur Organ-

Bei der Stellung von konkreten Anträ-

die dafür oder dagegen sprechen und die je-

spende entschließt, kann Leben retten«, so

gen und persönlichen Auskünften ist aus

der für sich persönlich abwägen sollte«, so

Schober. In Deutschland warten rund

Datenschutzgründen der Personalausweis

Günter Schober, AOK-Direktor in Passau.

12.000 Menschen dringend auf ein Spender-

und ggf. eine Vollmacht vorzulegen.

Mit der Broschüre »Organspende« gibt die

organ, das ihnen ein Weiterleben ermöglicht.

AOK Passau ihren Versicherten eine fundierte Hilfestellung. Sie beinhaltet wichtige Fragen und Antworten zur Organspende, die von Wissenschaftlern der Universität Hamburg gemeinsam mit weiteren Exper-

Ansprechpartner für Terminvereinbarung:

Rentensprechtag Nächster Rentensprechtag

ten erstellt wurden. Darin enthalten ist

Stadt Hauzenberg - Bürgerbüro Tel. 30-60, 62, 63 und 64

ui Privatmarkt

auch ein Organspendeausweis, mit dem die

Das Staatliche Versicherungsamt Passau

Versicherten ihren Entschluss dokumen-

wird am Donnerstag, den 23. Mai 2012 von

tieren können.

13.00–16.00 Uhr im Rathaus, Marktplatz 10,

Violine verloren

kleiner Sitzungssaal, 1. Stock (Zimmer-Nr.

Ich suche meine 4/4 Violine in schwarzem

Hilfe im Internet

1.08) Fragen der Bürger zur Sozialversiche-

Kasten, die ich am 18. April um ca. 16:00 Uhr

Zusätzlich unterstützt die AOK mit einem

rung und vor allem zum Rentenrecht beant-

am Busbahnhof Hauzenberg verloren habe.

Online-Angebot, das verständliche Infor-

worten.

»» Finderlohn 50 Euro Hinweise unter 08586/975142

mationen zu Fragen der Organspende bie-

Das Versicherungsamt erteilt Auskunft

tet. Hier findet der Nutzer weitere Fakten

zu allen Fragen aus dem Sozialversiche-

und Meinungen zur Organspende. In Fall-

rungsrecht (Renten-, Kranken- , Pflege- Un-

beispielen schildern Menschen, warum sie

fall- und Arbeitslosenversicherung); z. B. zu

Anbauglashaus zu verkaufen

sich für oder gegen eine Organspende ent-

Rentenauskünften, zu Regelungen der

200 x 300 cm

schieden haben. Der Nutzer kann sich über

400-Euro-Jobs, Grundsicherung, Arbeitslo-

Innenhöhe: 220/265 cm

Positionen aus mehreren Bereichen wie

sengeld II, Versicherungspflicht von Selb-

»» Aluprofile

Recht, Hirndiagnostik oder Menschenwür-

ständigen und Handwerkern, zwischen-

»» Isolierglas

de informieren und jeweils angeben, wie

staatlichen Regelungen, Voraussetzungen

»» ausstellbares Dachfenster

nützlich ihm die Informationen sind. Zum

für eine Rente usw.

»» abschließbare Türe

Schluss werden die gemachten Angaben ge-

Im Rahmen der verfügbaren Zeit wer-

genübergestellt, so dass auf dieser Basis die

den auch Anträge an die Rentenversi­

oder 0171/8030076

»» zum Selbstabbau für 450 € Telefon 0171/3138177

45


46

STADT HAUZENBERG

Amtsblatt 40/05

Informationen

Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau informiert Tipps für die sichere Bach- und Heckenpflege in der Landwirtschaft

Hochwasser führt, ist das Schneiden ge-

bewahren. Bewährt sind auch die Unter-

fährlicher als bei Normalpegel. Bei der

weisungen der Fahrer und des Werkstatt-

Heckenpflege ist in Hängen auch auf ei-

personals unmittelbar vor Arbeitsbeginn.

nen sicheren Stand zu achten.

Nicht »Gas geben zählt und aufs Tempo

Unfälle passieren nicht nur im Wald. Die

»» Bei Bäumen oder Sträuchern die nach

drücken«, sondern umsichtig arbeiten, auf

Pflege von Feld- und Bachgehölzen ist

vorne hängen, muss der richtige Fäll-

die anderen Rücksicht nehmen und gut

ebenfalls eine sehr unfallträchtige Arbeit.

schnitt angewandt werden, um ein Auf-

miteinander kommunizieren, damit Fehler

Die Landwirtschaftliche Berufsgenossen-

reißen des Stammes zu vermeiden.

nicht zu Schadensereignissen werden.

schaft gibt nun Tipps, damit diese Arbeit si-

Fachlich richtig ist ein Stechschnitt mit

Die landwirtschaftliche Berufsgenos-

cher erledigt werden kann.

Halteband. Diese Schnitttechnik wird

senschaft unterstützt die Sicherheit der

»» Wer an stehenden Bäumen Äste ab-

bei einem Motorsägenkurs oder in der

Fahrer und Unternehmer durch Schulungs-

schneiden muss, braucht einen sicheren

Waldbauernschule in Goldberg bei Kel-

angebote – auch kurzfristig angesetzt – und

heim vermittelt.

an jedem gewünschten Ort (z. B. Werkstatt,

Arbeitskorb der an einem sicheren Trägerfahrzeug angebracht ist. Das Schnei-

»» Bei der Baumansprache dieser Bäume

direkt an der Maschine, an landwirtschaftli-

den mit dem Hochentaster wird sehr ge-

muss besonders ein Auge auf das Tod-

chen Lehranstalten, im Feuerwehrhaus

fährlich, wenn dickere Äste abgesägt

holz geworfen werden. An Bach- und

oder in der Kantine des Betriebes).

werden. Beim Arbeiten ist ein Forsthelm

Heckenholz hat man sehr häufig mit ab-

Gewinn- und mitarbeiterorientierte Un-

mit Gehör- und Gesichtsschutz zu tra-

gestorbenem Astholz zu tun. Der Ein-

ternehmer nutzen das Angebot ihrer land-

gen. Dickere Äste dürfen nicht am

satz der Seilwinde wird dabei lebensnot-

wirtschaftlichen Sozialversicherung seit

Stamm abgetrennt werden, diese stück-

wendig.

langem. Sie überzeugen durch Qualität.

weise von außen nach innen abtragen.

»» Sind an Bach oder Hecke Wanderwege

Das Herunterfallen von großen und

oder Straßen, müssen diese während der

schweren Ästen wird dadurch verhin-

Fällung abgesichert sein und Warnpos-

dert.

ten sind zu beauftragen.

»» Beim Schneiden mit dem Hochentaster

»» Bei Hecken mit Schlehensträuchern ist

erst von unten und dann von oben den

das Tragen von stichfesten Handschu-

Ast abtrennen, ein Einklemmen der Sä-

hen dringend erforderlich.

geschiene wird so verhindert.

Günter Stemplinger Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)

»» Beim Fällen von Bäumen an Bachläufen ist ein langes Sägeschwert in der Motor-

Fritz Allinger Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)

Die Gesundheit der Kuh oder die des Menschen, was ist unseren Landwirten wichtiger? Der Landwirtschaftlichen Berufsgenossen-

säge eine große Hilfe. Nur so wird das

schaft werden immer mehr Menschen ge-

Beschneiden an der Bachseite möglich.

meldet, die an einer Atemwegserkrankung

»» Die Sicherheit beim Fällen eines Bau-

Springtime = Abspringzeit?

leiden. Die Atemwegserkrankung ist die häu-

mes am Bach wird mit dem Einsatz einer Seilwinde um ein Vielfaches erhöht. Die

Das Frühjahr heißt im Englischen spring-

figste Berufskrankheit in der Landwirt-

Bäume werden nicht gekeilt sondern

time.

schaft. Ein Grund dafür ist die immer grö-

umgezogen. Weil beim Schneiden am

Nach dem langen Winter verdichten

Bach meistens in einer sehr heiklen Situ-

sich die Frühjahrsarbeiten auf wenige Tage.

Schimmelpilze im Heu und Stroh in der

ation gearbeitet wird und man dadurch

Das bringt Zeitdruck und Hektik. Wer

Stallluft. Besonders gefährlich ist der ganz

nicht schnell genug in die Rückweiche

durch Abspringen vom Traktor, Anhänger

feine Staub, der in der ruhenden Luft über

treten kann, ist hier der Einsatz der Seil-

oder von der Sämaschine Zeit gewinnen

viele Stunden schwebt ohne sich abzula-

winde unentbehrlich.

will, wird schnell entschleunigt:

gern. Ganz besonders diese Pilzsporen sind

ßere

Belastung

an

Pilzsporen

durch

»» Je größer der Baum und je größer der

Die Auftreffenergie von fünfhundert Ki-

Rückhänger ist, umso weiter muss das

lo bei einem 80-Kilo-Mann nehmen Bän-

Wenn man sich dann im Stall aufhält,

Seil nach oben an der Baumkrone befes-

der, Sehnen, Muskelfasern und Knöchel

dringt mit jedem Atemzug dieser Staub tief

tigt werden. Dies ist nur sicher möglich,

übel.

in die Lunge bis zu den kleinsten Lungen-

wenn mit Klettertechnik der Baum bestiegen wird. Das Verwenden der Königsbronner Anschlagtechnik ist auch hier eine sichere Alternative. »» Beim Schneiden eines Baumes am Bach ist immer auf einen sicheren Stand zu

Sie gehen in den Reiz-, Zerr-, Bruch- und Schmerzmodus. Die nächsten Wochen kann der Betroffene vom Krankenbett aus die Entwicklung der Kulturen beobachten. Beeinflussen kann er sie wenig.

achten, erst dann darf mit dem Schnei-

Gerade, wenn es hektisch wird, müssen

den begonnen werden. Wenn der Bach

landwirtschaftliche Unternehmer die Ruhe

in diesem Staub enthalten.

bläschen vor. Da der ganz feine Staub nicht mehr völlig ausgeatmet werden kann, wird er zur ernsten Gefahr für die Gesundheit. Man kann sich nur durch eine Staubmaske der Bezeichnung FFP 2 oder durch ein Gebläse unterstütztes Atemschutzgerät schützen, wenn man sich im Stall aufhält.


Amtsblatt 40/05

Informationen

Mai Sinnvoller wäre es aber, beim Bau eines

04.05.13 Erste Schritte am PC – Windows 7

neuen Stalls auf hohe Staubbelastung zu

und Word 2010

verzichten. Deshalb empfiehlt die Berufs-

Sa, 09:00–11:15 Uhr, 4x

genossenschaft, den Stroheinsatz im Stall

07.05.13 »Vertiefung der PC-Kenntnisse

auf ein Minimum zu reduzieren.

für Aktive 50+ – Workshop

Di, 19:00–21:00 Uhr, 1x

Stroh von nur bester Qualität darf zum Einstreuen verwendet werden. Die Praxis

08.05.13 Internet für Anfänger

zeigt aber was anderes, dass Stroh von

schlechter Qualität zum Einstreuen ver-

03.06.13 Erste Schritte am PC – Windows 7

wendet wird und die gute Qualität wird an

und Word 2010

Kalbinnen verfüttert. Besonders schwierig

Mo, 09:00–11:15 Uhr, 4x

ist es, in Jahren mit viel Niederschlag, Stroh

03.06.13 Vererben – aber richtig! – Vortrag

von guter Qualität zu bekommen.

Günter Stemplinger Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)

Berufsinformationsnachmittag beim DEB

Wilde Mülldeponien Wilde Mülldeponien sind kein Kavaliersdelikt – Lokale Verunreinigungen von Naturraum und Landschaft

Mi, 18:30–21:30 Uhr, 2x

Mo, 19:30–21:00 Uhr, 1x

04.06.13 Step-Aerobic Powertraining

Di, 18:30–19:30 Uhr, 8x

04.06.13 Excel 2010 – Grundkurs

DEB in Plattling

STADT HAUZENBERG

Di, 18:30–21:30 Uhr, 4x

10.06.13 Digitale Fotografie für Frauen

Mo, 19:00–21:00 Uhr, 5x

10.06.13 Wege aus der Erschöpfung

Mo, 19:30–21:30 Uhr, 1x

Die genaue Kursbeschreibung entnehmen Sie

Am Mittwoch, 08. Mai 2013, lädt das Deut-

bitte dem Programmheft oder dem Internet:

sche Erwachsenen-Bildungswerk (DEB) in

www.vhs-passau.de. Info und Anmeldung

Plattling Interessierte und Ausbildungssu-

08586 5798 oder per e-mail: info-hauzenberg@

chende von 16:00 bis 17:30 Uhr zu einem Be-

vhs-passau.de. Mo – Fr 08:15 – 12:00 Uhr.

rufsinformationsnachmittag ein. Das DEB in Plattling bietet Ausbildun-

Wir leben in einer aufgeklärten Zeit, in der

gen zum Ergotherapeuten, Podologen so-

Umwelt- und Naturschutz in aller Munde

wie Masseur und medizinischen Bademeister an. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die

Kreisjugendring Passau Veranstaltungen im Mai

ist und eigentlich selbstverständlich sein sollte. Die Müllentsorgung ist längst flächendeckend so organisiert, dass jeder die Möglichkeit hat, seinen Müll ordentlich

sich gezielt für eine der Ausbildungen interessieren, aber auch an diejenigen, die noch

Camp Fokus

und ordnungsgemäß entsorgen kann, z. B.

nach der passenden Berufsidee suchen und

Datum: 27.05. bis 29.05.2013,

auch über Recyclinghöfe, die für jeden zu-

die Vorteile einer Ausbildung im Gesund-

Alter: ab 11 Jahre

gänglich und größtenteils sogar kostenlos

heits- und Sozialbereich kennenlernen

Preis: 75 €, Geschwisterpreis: 55 €,

genutzt werden können.

möchten.

mind. 8 Teilnehmer, max. 16 Teilnehmer,

Trotz dieser Möglichkeiten entstehen

Veranstaltungsort: Jugendzeltdorf

immer wieder »wilde Mülldeponien«. Ohne

chen Gespräch mit Dozenten und Schülern

am Rannasee,

Rücksicht wird Unrat in die Landschaft

beantwortet.

Anmeldeschluss: 21.05.2013

­gekarrt, in der freien Natur auf fremden

Weitere Informationen unter:

Nähere Infos und Anmeldung beim

antwortung für die Folgen (z. B. Verunreini-

Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk, g

Kreisjugendring Passau

gung von Boden und Gewässern) und Müll-

emeinnützige Schulträger-Gesellschaft mit

Bahnhofstraße 36, 94032 Passau

beseitigungskosten werden auf den Eigen-

beschränkter Haftung

Telefon: 08 51 / 95 675-0

tümer eines Grundstückes abgeschoben.

Isarpark Plattling / Dr.-Kiefl-Straße 12

E-Mail: info@kjr-passau.de

Das ist ein Verhalten, das unter Strafe steht

94447 Plattling

www.kjr-passau.de

und von vielen Grundstückseigentümern –

Gerne werden Fragen in einem persönli-

Grundstücken einfach weggeworfen. Ver-

Tel.: 0 99 31 / 8 95 86 -0

auch der Stadt Hauzenberg – nicht länger

Fax: 0 99 31 / 8 95 86 -29

geduldet wird.

E-Mail: plattling@deb-gruppe.org

Bitte helfen Sie mit und tragen Sie dazu

Im Internet: www.deb.de oder

bei, derartige »Verschandelungen« zu ver-

www.clevere-zukunft.de

meiden.

47


48

STADT HAUZENBERG

Amtsblatt 40/05

Immobilien

Verkauf Baugrundstücke Bauen und Wohnen in den Baugebieten der Stadt Hauzenberg

Baugebiet »Raßreuth – Steinäcker III«

Baugebiet »Haagwies«

Sonniger Ortsrandlage im Osten von Raßreuth

Sonniger Westhang am Ortseingang von Haagwies,

Preis 33,00 €/m²

ca. 1,5km nach Germannsdorf

zzgl. Erschließungskosten (ca. 20,00 €/m2)

noch 3 freie Parzellen zwischen 499 und 578 m²

Preis 25,00 €/m²

zzgl. Erschließungskosten (ca. 20,00 €/m2)

noch 4 freie Parzellen mit 602 m², 662 m² , 933 m² und 1.273 m².

Erbbaurecht Garagen am Bergweg im Erbbaurecht

Ihr Ansprechpartner bei der Stadt Hauzenberg

Die Stadt Hauzenberg bietet Garagengrundstücke am Bergweg

Claudia Eder

in Hauzenberg im Erbbaurecht

Telefon (08586) 3041 oder

an. Die Bauparzellen 2 und 3 können

E-Mail claudia.eder@hauzenberg.de

noch erworben werden.

Internet: www.hauzenberg.de


Amtsblatt 40/05

Senioren

STADT HAUZENBERG

Wir Senioren

in Hauzenberg

Die richtige

Altersrente für Sie

gestockt (tarifvertraglich meist mehr). Und

werden, z. B. eine längere Arbeitslosigkeit

der Arbeitgeber zahlt zusätzlich Beiträge

oder Schwerbehinderung.

zur Rentenversicherung. Die Arbeitszeit während der Altersteilzeit kann täglich, wöchentlich oder monatlich reduziert werden

Wer auf die 60 zugeht und demnächst in

Ohne Antrag keine Rente !

oder im sogenannten Blockmodell. Ab dem

Wenn sie eine Rente beziehen möchten,

63. Lebensjahr können Sie dann – mit Ab-

müssen Sie einen Antrag stellen (etwa drei

schlag – die Altersrente für langjährig Versi-

Monate vor dem maßgeblichen Geburts-

cherte erhalten.

tag). Der Antrag ist sehr wichtig für den

Rente gehen will, meint damit die Alters-

Die Altersrente wegen Arbeitslosigkeit

rente. Was viele aber nicht wissen: Es gibt

oder nach Altersteilzeit kann nur mehr er-

verschiedene Altersrenten mit unterschied-

halten, wer vor 1952 geboren ist.

lichen Zugangsbedingungen.

Bitte beachten Sie:

Sie sind eine Frau und vor 1952 geboren.

Rentenbeginn.

Ansprechpartner und Kontakt

Sie haben seit Ihrer Berufsausbildung

Sie haben nach Ihrem 40. Geburtstag mehr

fast ununterbrochen gearbeitet und sind

als 10 Jahre und einen Monat versiche-

weder arbeitslos noch gekündigt? Dann

rungspflichtig gearbeitet und mindestens

kommt für Sie die Altersrente für langjährig

eine Versicherungszeit von 15 Jahren er-

Versicherte in Frage. Ohne Abschläge gibt

füllt. Dann steht Ihnen noch immer das Tor

es diese Rente für vor 1949 Geborene ab 65;

zur Rente ab 60 offen – vorausgesetzt, Sie

für Jüngere wird diese Altersgrenze schritt-

nehmen einen Rentenabschlag von 18 Pro-

Kostenloses Servicetelefon

weise auf 67 angehoben.

zent in Kauf. Abschlagsfrei können Sie die

www.deutsche-rentenversicherung.de

Sie können aber auch weiterhin noch

Altersrente für Frauen ab 65 erhalten.

mit 63 Jahren in Rente gehen. Das kostet jedoch Abschlag: Für jeden Monat des vorzei-

Die Altersrenten – Voraussetzungen

tigen Beginns müssen Sie 0,3 Prozent Ab-

Bevor Sie eine Altersrente erhalten können,

schlag in Kauf nehmen – lebenslang, jedoch

müssen Sie die erforderlichen Vorausset-

höchstens 14,4 Prozent.

zungen erfüllen. Neben der Vollendung

Sie haben z. B. seit Ihrem 16. oder 17. Le-

eines bestimmten Lebensalters sind dies ­

bensjahr gearbeitet, sind jetzt 55 Jahre alt

die vorgesehene Mindestversicherungszeit

und wollen so bald wie möglich in Rente ge-

(Wartezeit) und beim Bezug einer Alters-

hen. Dann können Sie mit Ihrem Arbeitge-

rente vor der Regelaltersgrenze die Einhal-

ber Altersteilzeit vereinbaren: Halbe Ar-

tung von bestimmten Hinzuverdienst-

beitszeit, aber der ebenfalls halbierte Ver-

grenzen. Für einige Altersrenten müssen

dienst wird um mindestens 20 Prozent auf-

zusätzlich weitere Voraussetzungen erfüllt

Deutsche Rentenversicherung: 0800/10004800

Auskunfts- und Beratungsstelle in Passau: 0851/95614-0

Staatliches Versicherungsamt Passau: 0851/397 357 oder

Bürgerbüro im Rathaus Hauzenberg: 08586 / 30 – 60, 63, 64.

www.brennstoffe-stadler.de www.alpenpellets.com

Natürlich und sauber Effizient und sparsam Umweltfreundlich und CO2-neutral DIN plus und ÖNorm zertifiziert Ganz in Ihrer Nähe

STADLER

Bahnhofstr. 7 | 94051 Hauzenberg | T. (0 85 86) 12 60 | F. 91 79 61

49


50

STADT HAUZENBERG

Amtsblatt 40/05

A

Adressen & Öffnungszeiten

H

T

AOK

Hallenbad (ab 21. Mai 2013 geschlossen)

TÜV-Prüfstelle

Posthalterweg 7

Dienstag /Freitag: 17.00–20.00 Uhr

Fritz-Weidinger-Straße 38

Telefon: 0 85 86 / 96 87-10

Samstag: 14.00–17.00 Uhr

Do: 08.00–12.00 Uhr u. 13.00–17.00 Uhr

Mo–Mi: 8.00–16:30 Uhr Do: 8.00–17.30 Uhr und Fr: 8.00– 15.00 Uhr

K Kfz-Zulassungstelle und Führerscheinstelle

B

Fr: 08.00–12.00 Uhr u. 13.00–16.00 Uhr Telefon: 0 85 86 / 91 557

W

Bahnhofstraße 18

Wertstoffhof

Mo –Do: 07.30–13.00 Uhr

Steinmetzstraße 6

Industriestraße 9

Fr: 07.30–11.30 Uhr

Telefon: 0 85 86 / 64 08

Telefon: 0 85 86 / 30 55

Telefon: 0 85 86/979-576 oder -578 oder -586

Di: 13.00–17.00 Uhr

Telefax: 0 85 86 / 30-155

Telefax: 085 86 / 979-681

Mi: + Fr: 09.00–17.00 Uhr

Bauhof Jahrdorf

Wasserwart: 0171 / 73 74 33 2

Bayerisches Rotes Kreuz • Ambulante Pflege • Hilfe für Angehörige • Essen auf Räder

• Hausnotruf

• Seniorenreisen

• Erste Hilfe-Kurse

Kreismusikschule Telefon: 0 85 86 / 91 047

N

Sa: 09.00–14.00 Uhr

Sprechtage im Rathaus, kleiner Sitzungssaal (1. Stock Zi-Nr. 1.08)

jeden letzten Samstag im Monat

Amtliche Naturschutzwacht

Florianstraße 5

Georg Wandl

Telefon: 0 85 86 / 970 - 93

Eidenberg 1a • 94110 Wegscheid

Staatl. anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen

Mobil: 01 76 / 10 22 20 44

Telefon: 0 85 92 / 85 00

Mittwoch, 08.05.2013 von 08.30–11.30 Uhr

P

Anmeldung unter Telefon: 0 85 02 / 91 310

Beratungs- und Begegnungstermin Bayer. Blinden- und Sehbehindertenbundes e.V.

Polizeiinspektion

Kostenlose kinderärztliche Mütterberatung des Gesundheitsamtes

jeden letzten Sa. Infostammtisch im

Florianstraße 8

im Mai kein Sprechtag

Gasthaus zum Spor

Telefon: 0 85 86 / 96 050

Förderschule Hauzenberg, Tel: 08502/91310

Postagentur – Filiale Hauzenberg

DAK-Sprechstunde

Pfarrer-Zellbeck-Weg 4

07.05. + 04.06.2013 von 14.00–15.00 Uhr

von 14.00 – 17.00 Uhr Telefon: 0 85 84 / 638

C Caritas Eckhofkeller 6 • Ambulante Pflege • Hausnotruf • Essen auf Rädern • Kranken-Pflegekurse

Mo –Fr: 08.00 –18.00 Uhr Sa: 07.30–13.00 Uhr

VdK-Kreisverband Passau

Telefon: 0 85 86 / 97 62 66 14

07.05. + 04.06.2013 von 10.00–12.00 Uhr

R

Beratung für Waldbesitzer jeden Montag, 8.00–11.30 Uhr

Telefon: 0 85 86 / 91 281

Rathaus Hauzenberg

Fachstelle für pflegende Angehörige:

Marktplatz 10

Rathaus, 2. Stock Zi. Nr. 2.02

Beratung und Entlastung Pflegender

Mo –Fr: 08.00–12.00 Uhr

Telefon: 0 85 86 / 30 90

Telefon: 0 85 86 / 9 76 033-35

Mo –Di: 13.00– 17.00 Uhr

Tagesbetreuung Telefon 0 85 86 / 9 76 033-60

Do: 13.00–18.00 Uhr

Sozialberatung Telefon 08 51 / 7 56 52 15

Telefon: 08586 / 30-0

Beratungsstelle der Lebenshilfe Passau für Menschen mit Behinderung e. V.

Telefax: 08586 / 30-120

jeden 1. Freitag im Monat, 9.00–12.00 Uhr

E-Mail: stadtinfo@hauzenberg.de

Telefon: 08 51 / 9 49 94-710

F Ländlicher Familiendienst der Diözese Passau

S

Leitung Maria Eder

Stadtbücherei Hauzenberg

Telefon: 0 85 92 / 18 88

Marktplatz 10

Mobil: 01 60 / 4 53 24 12

Mo: 16.00–18.30 Uhr

durch Förster Friedrich Bauer

Sprechtag des Seniorenbeirats Dienstag, 14.05.2013 von 9.00–11.00 Uhr

Sa: 10.00–11.30 Uhr

Aussensprechtage des Zentrums Bayern Familie und Soziales (Versorgungsamt) in Passau, altes Rathaus, Zimmer 204

Telefon: 0 85 86 / 30 80

Donnerstag, 16.05 .2013 von 10.00–15.00 Uhr

Mi + Fr: 14.30–17.00 Uhr


ui 103 / 05.13  

ui Hauzenberg Maiausgabe 2013

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you