Page 1

Vereins zeitung 21. Ausgabe

2013/2014

Tischtennis

Ski

Damen-Gymnastik

sportclub

Bowling

Beachvolleyball

bayreuth

www.scr-bayreuth.de

2013

info@scr-bayreuth.de


Ski

www.bergeralm.cc

3 Tage vom 10.01. bis 12.01.2014 in den Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Leogang

Berger Alm

re

Se hr

Skiausflug Alpin

i Sk

4 Ja h 2

gu

t

a g us flu

(1.550 m) im Skigebiet zwischen in Schönleiten- und Kohlmaisbahn

Unterbringung in, im alpinen Stil eingerichteten 4-Bett-, 5-Bett- und 6-Bettzimmern. Die Zimmer besitzen Waschgelegenheit. Die Duschen (4 Herren- und 4 Damenduschen) sowie die WCs (5 Stück) befinden sich in den Etagen. Da jeder Teilnehmer sein Gepäck selbst zur Hütte abfährt (ca. 800 m), empfehlen wir einen Rucksack mit leichter Hüttenkleidung zu benutzen. Vor dem Einstieg in die Gondel, ziehen wir uns im Bus um.

Im Reisepreis enthalten sind:

❇ 2 Übernachtungen mit Halbpension (Frühstücksbüffet, zzgl. Frühstück am Ankunftstag) ❇ Fahrt im modernen Reisebus (reichhaltige Brotzeit auf der Heimfahrt)

ab Parkplatz Volksfestplatz Friedrich-Ebert-Str. ab Saalbach

10.01.14

3:00 Uhr

12.01.14

16:00 Uhr

Reisepreis: Maximal 59 Teilnehmer

Mitglieder Nichtmitglieder

180,– ‡ 195,– ‡

Anmeldung erfolgt durch Zahlung des Reisepreises bis 30.11.2013 auf unser

Die

Konto 5130131, BLZ 773 900 00, Volksbank-Raiffeisenbank Bayreuth eG. Anmeldungen durch Mitglieder und Stammkunden (ab 4 Teilnahmen) werden vorrangig behandelt, Nichtmitglieder in der Reihenfolge des Eingangs des Reisepreises berücksichtigt.

Auskünfte: Jürgen Albrecht 0921 23252


Ski

2013 – Berger Alm Saalbach-Hinterglemm-Leogang


24

h re Ja l ug

t gu r h Se S ki ausf


Tischtennis

Rückblick Saison 2012/2013 Mit einem Novum startete die TTAbteilung in die Saison 2012/13: Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte wurden vier Herrenmannschaften für den Spielbetrieb gemeldet. Möglich wurde dies durch den Neuzugang einiger (Hobby-) Spieler sowie der Reaktivierung von Akteuren, die nach langen Jahren des Pausierens wieder Spaß am TT-Sport fanden. Und nicht zuletzt durch die erfolgreiche Integration einer Dame in den Herrenmannschaftsbetrieb. Am Ende standen drei vierte Plätze sowie eine Vizemeisterschaft zu Buche und man kann auf eine „entspannte“ Spielzeit zurückblicken: Abgesehen von einer kurzen Phase bei der 1. Mannschaft hatte kein Team etwas mit dem Abstieg zu tun.

Einen überaus kuriosen und „gefährlichen“ Saisonverlauf erlebte die 1. Herrenmannschaft (A. Oswald, A. Komissartchyk, T. Gebauer, S. Busch, M. Rewitzer, K. Bock, J. Simonetti) in der 3. Bezirksliga Bayreuth/Fichtelgebirge. Herbstmeister TV Marktleugast verlor zur Winterpause zwei Akteure, landete am Ende auf dem Relegationsplatz acht und stieg ab. Ebenso erging es Vize-Herbstmeister SV Mistelgau II. Umgekehrt brachte der TV Weißenstadt das Kunststück fertig, sich vom letzten Tabellenplatz nach der Vorrunde auf Relegationsplatz zwei nach vorne zu spielen. In der Rückrunde konnte plötzlich jeder jeden schlagen, alle Mannschaften rückten in der Tabelle gefährlich nahe zusammen und am Ende

trennten den Letztplatzierten TV Längenau (15:21 Punkte) und den Drittplatzierten 1. FC Bayreuth (18:18 Punkte) gerade einmal drei Punkte. Unser Team konnte sich drei Spieltage vor Schluss den Klassenerhalt sichern und belegte mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis einen guten 4. Platz. Endlich einmal kein Zittern: Nach zwei Spielzeiten mit Abstiegskampf bis in den letzten Ballwechsel hinein konnte sich die 2. Herrenmannschaft (B. Westfechtel, J. Simonetti, P. Zahiri, K. Bock, R. Krüll, M. Gonzales, U. Jakob, B. Vogt, S. Bentz) in der abgelaufenen Saison schon während der Vorrunde im vorderen Mittelfeld etablieren. Am Ende belegte man mit 22:18 Punkten einen

SCHADENSFALL-ABWICKLUNG AUS 1 HAND : Sofort- und Sicherungsmaßnahmen

Behördenmanagement Interessenwahrung

Sanierungsplanung und -überwachung

Ausschreibung Kostenkontrolle Abrechnung

PIEWAK & PARTNER GmbH

Projektierung

Probennahme Analytik

Entsorgung

Gutachten Dokumentation

Ingenieurbüro für Hydrogeologie und Umweltschutz

„Hand in Hand für Ihre Sicherheit“: Altlasten · Baugrund · Hydrogeologie Jean-Paul-Straße 30 · 95444 Bayreuth · Telefon 0921 / 50 70 36 - 0 · info@piewak.de


hervorragenden 4. Platz und war nun in der 1. Kreisliga Bayreuth/ Kulmbach richtig „angekommen“. Verantwortlich für diesen Aufschwung waren – neben der mannschaftlichen Geschlossenheit – die hervorragenden Leistungen der Akteure im 1. Paarkreuz: Klaus Bock mit 16:4 Einzelsiegen, Bernhard Westfechtel mit 22:11 Zählern und Joachim Simonetti mit 10:4 Einzelpunkten. Ausgeglichenheit war nicht nur das Kennzeichen innerhalb der 3. Herrenmannschaft (J. Heinke, S. Bentz, J. Albrecht, M. Gonzales, E. Stanzel, M. Haenlein, P. Schüll), was die Einzel- und Doppelbilanzen betrifft: Nachdem man in den beiden Spielzeiten vorher jeweils eine starke Vor- und eine nur mäßige Rückrunde spielte, gestaltete man dieses Mal Hin- und Rückserie mit je 11:7 Zählern ausgeglichen. Das bedeutete am Ende Rang 4 in der 2. Kreisliga Süd Bayreuth/Kulmbach. Ein starkes Doppelspiel (Bilanz: 36:27), einen Top-Akteur im mitt-

leren Paarkreuz, Martin Gonzales (10:1 Siege), den man nach der Vorrunde allerdings an die 2. Mannschaft abgeben musste, und die Erfahrung der Mannschaft haben zu diesem Gesamtergebnis beigetragen. Leider haben wir zu Beginn der Rückrunde unseren langjährigen Akteur Johannes Heinke berufs- und umzugsbedingt verloren. Wir wünschen ihm im hohen Norden alles Gute und weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Tischtennis. „Etwas Neues wagen“ – so könnte man die Devise bei der Gründung einer 4. Herrenmannschaft (P. Schüll, S. Huth, H. Zahiri, G. Bouillon, H. Proske. L. Hoßfeld, T. Albrecht, A. Eibl, I. Komissartchyk) überschreiben. Der Zugang zweier „fertiger“ Spieler (Ralf Krüll, Stephan Huth), die Reaktivierung ehemaliger Akteure und die Gewinnung von Spielern, die TT bisher nur als Hobby betrieben, sowie die Tatsache, dass mit Laura Hoßfeld eine Dame zur Verfügung stand, die mangels

Damenmannschaften nur im Herrenspielbetrieb eingesetzt werden konnte, veranlasste uns dazu, das „Abenteuer“ 4. Mannschaft anzugehen. Nach holprigem Start arbeitete sich das Team in der 4. Kreisliga-Süd immer weiter nach vorne. Als man zu Beginn der Rückrunde die drei Hauptkonkurrenten um die Meisterschaft besiegen konnte, belegte man sogar Platz 1 der Tabelle. Durch eine unnötige Niederlage am letzten Spieltag verspielte man zwar noch die Meisterschaft, dennoch bedeutete Platz 2 mit 28:8 Punkte die Aufstiegsberechtigung in die 3. Kreisliga. Dass aus diesem Aufstieg letztlich nichts wurde, weil uns für die laufende Saison 2013/14 – aus den unterschiedlichsten Gründen – nicht mehr genügend Akteure zur Verfügung standen und die „gerade“ gegründete Mannschaft gleich wieder abgemeldet werden musste, ist sehr bedauerlich – eine vertane Chance im Hinblick auf die Gewinnung neuer Spieler.

Spielort: Albert-Schweitzer-Schule, Äußere Badstr. 30, Halle II Trainingszeiten: Di. 19:30 bis 21:30 Uhr Do. 20:00 bis 21:30 Uhr Fr. 19:30 bis 21:30 Uhr Abteilungsleiter: Peter Schüll Tel. 0921 83076 E-mail: pschuell65@aol.com


Tischtennis

3. Bezirksliga Bayreuth/Fichtelgebirge

1. Herren - 2012/2013 Sergej Busch, Andras Oswald, Joachim Simonetti, Sascha Komissartchyk, Tobias Gebauer und Martin Rewitzer Tabelle


Sie wollen eine möblierte Wohnung vermieten, dann sind Sie bei uns genau richtig.

Für Vermieter ist unser Service kostenfrei. www.moewo.de ı info@moewo.de ı ✆ 0921 26543


Tischtennis

1. Kreisliga Süd

2. Herren - 2012/2013 Udo Jakob, Martin Gonzales, Bernhard Westfechtel, Klaus Bock, Siggi Bentz und Bernhard Vogt ( nicht im Bild: Pedram Zahiri)

50 % der Bälle schieß ich hinten raus, die andere Hälfte haue ich drüber.


Tischtennis

2. Kreisliga Süd

3. Herren - 2012/2013 Jürgen Albrecht, Martin Gonzales, Erich Stanzel, Johannes Heinke, Peter Schüll und Martin Haenlein (nicht im Bild: Gottfried Bouillon, Helmut Proske und Stephan Huth)

Nach einer Niederlage gegen einen Materialspieler:

Dein Belag hat heute wieder gut gespielt.


www.baeckerei-nitschke.de

✹ Treuekarte ✹ Catering ✹ Backwaren Bernecker Str. 34 95448 Bayreuth 0921 24378

Wilhelmsplatz 9 95444 Bayreuth 0921 1512627

✹ Torten ✹ Tagesspezialitäten


Tischtennis

4. Kreisliga Süd

4. Herren - 2012/2013 Stephan Huth, Andreas Eibl, Helmut Proske, Peter Schüll, Tobias Albrecht, Laura Hoßfeld und Gottfried Bouillon (nicht im Bild: Igor Komissartchyk, Mario Winkler und Hassan Zahiri)

Nach mehreren Blocks ins Netz:

Ich schwör, der zieht mit Unterschnitt.


EINFACH NUR GENIESSEN!

E N SI C HE N BESU UNSERE ! H P C O U A SH INEONL EURONICS XXL Baumann Ludwig-Thoma-Straße 20 95447 Bayreuth T +49 (0) 921 51610 www.euronics-baumann.de

Unsere EURONICS Filiale Hauptstraße 75 91257 Pegnitz T +49 (0) 9241 49490 www.euronics-baumann.de

MONTAG - FREITAG 9.30 - 19.00 Uhr SAMSTAG 9.00 - 16.00 Uhr

MONTAG - FREITAG 9.00 - 19.00 Uhr SAMSTAG 9.00 - 14.00 Uhr

Am Schloßberg

BAYREUTH

Ludwig-Thoma-Str. 20 Hauptstr. 75 Bayreuth Pegnitz Bahnhofstr.

Hauptstr.

Str.

Ga

Nürnberger

lgen ga

sse

www.euronics-baumann.de


Tischtennis

Vereinsmeisterschaften 2013 Herren Einzel – Aktiv (14 Teilnehmer) Endrunde

1. Sascha Komissartchyk 2. Martin Rewitzer 3. Sergej Busch 4. Tobias Gebauer 5. Klaus Bock 6. Bernhard Westfechtel

5:0 4:1 3:2 2:3 1:4 0:5

15: 4 12: 6 12: 10 10: 13 9: 12 2: 15

7:0 6:1 4:3 4:3 3:4 2:5 2:5 0:7

21: 3 19: 5 17: 13 14: 13 11: 13 9: 17 10: 19 3: 21

Platzierungsrunde 7. Martin Gonzales 8. Udo Jakob 9. Siegfried Bentz 10. Bernhard Vogt 11. Peter Schüll 12. Martin Haenlein 13. Jürgen Albrecht 14. Helmut Proske

Die Sieger v. links: Sergej Busch, Martin Rewitzer und Sascha Komissartchyk

Ihr individueller Wintergarten für Dach, Balkon und Terrasse.

Was gibt es schöneres, als im Freien zu sitzen. Geschützt und sicher bei jedem Wind und Wetter. Handwerklich und individuell nach Maß gefertigt. Ihre Oase der Ruhe und Erholung.

ute ch he an. o n e i terial ern S Ford ations-Ma ! m Infor anrufen ch a f n i E

rondogard Wintergartensysteme · 95463 Bindlach · Esbachgraben 5 · Tel. 0 92 08 / 6 57 44 -11 · Fax 0 92 08 / 6 5744 -22


Einzel – Hobby (5 Teilnehmer) jeder gegen jeden, 2 Gewinnsätze

1. Karin Döhler 2. Reiner Lutz 3. Anna Pohl 4. Karl-Heinz Schmidt 5. Anke Elßner

Die Erstplatzierten v. links: Karin Döhler, Reiner Lutz und Anna Pohl

4:0 8: 0 3:1 6: 2 2:2 4: 6 1:3 3: 7 0:4 2: 8

Herren Doppel – Aktiv (8 Paarungen) jeder gegen jeden, 2 Gewinnsätze

1. Sascha Komissartchyk / Erich Stanzel 2. Sergej Busch / Jürgen Albrecht 3. Tobias Gebauer / Siegfried Bentz 4. Bernhard Westfechtel / Gottfried Bouillon 5. Bernhard Vogt / Martin Haenlein 6. Joachim Simonetti / Peter Schüll 7. Klaus Bock / Hassan Zahiri 8. Udo Jakob / Andreas Eibl

Die Gewinner von links: Jürgen Albrecht, Sergej Busch, Sascha Komissartchyk, Erich Stanzel, Tobias Gebauer und Siegfried Bentz

6:1 13:5 5:2 11:4 4:3 11:7 4:3 10:8 4:3 9:9 3:4 7:9 2:5 6:12 0:7 1:14


Tischtennis

Kreisliga

3. Mannschaft – Halbfinale Eckertpokal Das gab es schon längere Zeit nicht mehr: Eine Mannschaft des SC Raiffeisen kämpfte sich bis in das Halbfinale des Kreispokals vor. Dieses Kunststück gelang in der vergangenen Spielzeit nicht – wie man erwarten könnte – unserer 2. Mannschaft, die in der Kreisliga 1 aufschlägt und auch am Kreispokalwettbewerb teilnimmt, sondern der eine Klasse tiefer spielenden 3. Herrenmannschaft. Etwas Losglück half freilich mit: Nach einem Freilos in der 1. Runde musste man in den folgen den drei Runden gegen niederklassige

Jürgen Albrecht, Erich Stanzel, Peter Schüll, Martin Gonzales und Martin Haenlein Teams (TSV Bindlach III, ATS Kulmbach IV und TSV Bindlach I) antreten, die jeweils glatt mit 5:0 bezwungen wurden. Der erste richtige Prüfstein wartete dann in Runde 5, was gleichzeitig das Halbfinale bedeutete. Gegner war am 27.11.2012 der TTC Rugendorf IV in der Besetzung Georg Herold, Jürgen Jobst und Markus Will. Als klassenniederer Verein genoss man Heimrecht, es war jedoch allen klar, dass die Trau-

ben in diesem Spiel hoch hängen würden. Das Team des SCR mit M. Gonzales, J. Albrecht und E. Stanzel wehrte sich nach Kräften, gewann etliche Sätze, doch es blieb letztlich Gonzales vorbehalten, durch einen Fünf-Satz-Erfolg gegen Will den Ehrenpunkt zu erzielen. Trotz dieser 1:5- Niederlage überwog die Freude, denn nur selten gelingt es einer Mannschaft aus der 2. Kreisliga, in ein Kreispokal-Halbfinale einzuziehen.


Tischtennis

3. Bezirksliga Bayreuth/Fichtelgebirge

1. Herren - Vorrunde 2013/2014 Andras Oswald, Sascha Komissartchyk, Joachim Simonetti, Sergej Busch, Tobias Gebauer und Bernhard Westfechtel (nicht im Bild: Martin Rewitzer)


Tischtennis

1. Kreisliga

2. Herren - Vorrunde 2013/2014 Martin Gonzales, Udo Jakob, Bernhard Vogt, Klaus Bock, Sergej Busch und Siggi Bentz (nicht im Bild: Ralf Kr端ll und Hans Schwarz)


Tischtennis

2. Kreisliga

3. Herren - Vorrunde 2013/2014 Peter Sch端ll, Martin Haenlein, Stephan Huth,, Erich Stanzel, Siggi Bentz und J端rgen Albrecht (nicht im Bild: Gottfried Bouillon und Helmut Proske)


Wir danken allen Inserenten f端r ihre Unterst端tzung und bitten unsere Leser diese zu ber端cksichtigen.

w w w.knoll - hydraulik.de


Bowling

Rückblick 2012/2013 An der Hausligasaison 2012 / 2013 auf der OK-Bowlinganlage am Bindlacher Berg, nahm der SC Raiffeisen mit einer Mannschaft teil. Die Liga spielte in vier Gruppen eine Qualifikationsrunde mit Hin- und Rückspiel. Die Plätze 1 + 2 jeder Gruppe spielten in der Finalgruppe 1. Platz 3 + 4 in der Finalgruppe 2. Die restlichen Mannschaften in der Finalgruppe 3. Der SC Raiffeisen spielte in der Gruppe A und erreichte sechsten Platz. Am Saisonende belegte die Mannschaft in der Finalgruppe 3 nach sieben Spieltagen den dritten Tabellenplatz. Die Siegerehrung mit kaltem Büfett, einem Essen nach Wahl und Getränken, bildeten einen gelungen Abschluss der Hausligasaison. Die Abschlusstabellen folgen auf den nächsten Seiten.

Die besten Ergebnisse der Saison (jeweils ohne Handicap): Hohe Serie: Damen

Lutz Gerda Pohl Anna Elßner Anke

759 758 703

Herren

Lutz Reiner Schmidt Karl-Heinz Lutz Roland

759 753 713

Hohes Spiel: Damen

Lutz Gerda Pohl Anna Elßner Anke

238 210 200

Herren

Schmidt Karl-Heinz Lutz Reiner Lutz Roland

226 224 196

Spiel- und Training: OK Bowling Bindlacher Berg Ansprechpartner: Reiner Lutz Tel. 09208 3138073 Roland Lutz Tel. 09227 687 E-mail: info@scr-bayreuth.de

Ein Schiffbrüchiger lebt seit Jahren auf einer menschenleeren Insel. Eines Tages steigt direkt vor ihm eine Frau im Taucheranzug aus dem Wasser. „Wie lange ist es her, dass du eine Zigarette geraucht hast?“ fragt die blonde und vollbusige Frau. Der Mann antwortet: „Zehn Jahre.“ Sie öffnet eine Tasche ihres Taucheranzugs und gibt ihm eine Packung Zigaretten. Der Mann zündet sich eine an und macht einen tiefen Zug: „Mein Gott, tut das gut!“ „Wie lange ist es her, dass du Whiskey getrunken hast?“ fragt die Frau. Der Mann antwortet: „Zehn Jahre.“ Sie zieht eine Flasche Whiskey aus dem Taucheranzug und gibt sie ihm. „Mein Gott, das schmeckt phantastisch!“ Dann öffnet sie den vorderen Zipp des Taucheranzugs und sagt zu ihm: „Wie lange ist es her, dass du so richtig Spaß gehabt hast?“ Der Mann: „Mein Gott! Du willst doch nicht sagen, dass du auch Bowling­kugeln mit dabei hast?!


Bowling

SC Raiffeisen Saison 2012/2013 Roland Lutz, Jürgen Albrecht, Gerda Lutz, Anke Elßner, Karl-Heinz Schmidt und Reiner Lutz

Qualifikationsrunde Gruppe A

Finalrunde Gruppe 3

Schwerpunkte Sozialrecht Arbeitsrecht Mietrecht Verkehrsrecht Versicherungsrecht

Anschrift Anke Elßner Rechtsanwältin und Fachanwältin für Sozialrecht Ludwigstraße 1 95444 Bayreuth

Kontakt Telefon Telefax E-Mail Web

0921 5085817 0921 5085816 info@kanzlei-elssner.de kanzlei-elssner.de


Generalagentur der R+V Versicherungsgruppe

Stefan Häfner

Ihre Ansprechpartner in allen Fragen zur Versicherung.

Vordere DorfstraĂ&#x;e 14 95490 Mistelgau Tel. 09206 899 Fax. 09206 205 stefan.haefner@ruv.de www.haefner.ruv.de

Ihr Versicherungspartner


Bowling

Vereinsmeisterschaften 2012


1. Anke Elßner 164 181 221 178 2. Rosi Hörath 181 128 190 190 3. Gerda Lutz 157 150 170 178 4. Anna Pohl 170 127 170 141

744 689 655 608

1. Angelika Böhner 103 141 120 364 2. Helga Albrecht 87 115 128 330 3. Doris Winkler 104 105 117 326 4. Karin Döhler 78 98 107 283 Carina Albrecht a. K. 121 124 117

Gerda Lutz, Anke Elßner und Rosi Hörath

Damen – Aktiv

Damen – Hobby

Herren – Aktiv

Herren – Hobby

Roland Lutz, Reiner Lutz und Karl-Heinz Schmidt

1. Reiner Lutz 220 198 192 171 2. K-H Schmidt 162 215 189 178 3. Roland Lutz 212 142 204 181 4. Jürgen Albrecht 173 133 153 184

362

Helga Albrecht, Doris Winkler und Angelika Böhner

Udo Jakob, Hassan Zahiri und Martin Rewitzer

781 744 739 643

1. Hassan Zahiri 117 148 157 144 566 2. Udo Jakob 169 100 115 122 506 3. Martin Rewitzer 108 120 146 129 503 4. Tobias Albrecht 145 114 98 137 494 5. Reinhold Herpich 90 109 129 120 448


SC Raiffeisen Saison 2013/2014 Roland Lutz, Jürgen Albrecht, Gerda Lutz, Anke Elßner, Karl-Heinz Schmidt und Reiner Lutz (n. i. Bild Marlotte Schulz)

Die neue Hausligasaison begann Anfang Oktober. Für die Serie 2013/2014 konnte mit Marlotte Schulz eine Spielerin vom DBC Bayreuth gewonnen werden. In der ausgelosten Vorrunde wird in vier Gruppen ein Hin- und Rück-

spiel durchgeführt. Der SC Raiffeisen spielt die Qualifikation in der Gruppe A. Die folgende Haupt­ runde besteht dann aus drei FinalGruppen. Für die Finalgruppe 1 qualifizieren sich die beiden Ersten, für die Finalgruppe 2, die Dritten

und Vierten. Die verbleibenden Mannschaften spielen in der Finalgruppe 3. Die drei Finalgruppen spielen nochmals eine eine Hinund Rückrunde, um die drei Erstplatzierten in den Gruppen für die Pokale zu ermitteln.

Qualifikationsrunde Gruppe A

8:2 8:2 2:8 8:2

3146 : 2936 2995 : 3220 3340 : 3214 3172 : 3060


ab 2014 Frauenhofstraße 17 im Storchennest 0921 15096660

Ihr Leben verdient individuellen Schutz. Jedes Leben schreibt seine eigenen Geschichten. Aber leider nicht immer nur schöne. Informieren Sie sich daher rechtzeitig über Ihre existenziellen Risiken, damit Sie für den Fall der Fälle bestens abgesichert sind. Auf schnelle Hilfe und unseren persönlichen Service können Sie sich in jedem Fall verlassen.

www.schlaeger-kfz.de

Harry Kellner

info@schlaeger-kfz.de

Generalvertretung Wolfsbacher Str. 11, 95448 Bayreuth kellner.bayreuth@allianz.de www.allianz-kellner.de Tel. 0 92 09.13 32, Fax 0 92 09.13 37

Mo. - Fr.

8:30 - 18:00 Uhr

Tel.

0921 92400

✓ Inspektion RAB_A4_ich_4.indd 1

14.11.2012 14:18:13 Uhr

✓ Unfallinstandsetzung ✓ Bremsbelagwechsel ✓ Reifen ✓ Reifeneinlagerung ✓ Batterien ✓ Felgen ✓ TÜV u. v. m. Eichenlohe 16 95448 Bayreuth-Seulbitz


Damen-Gymnastik

Funktionelle Gymnastikstunde Fitness, Kraft, Kondition, Spaß und Freude an der Bewegung sind Ziele für die Damen in der funktionellen Gymnastikstunde des SC Raiffeisen. Helga begrüßt die Sportlerinnen mit einem umfangreichen Aufwärmprogramm. Anschließend geht sie zu den Übungen für den ganzen Körper über. Besonderer Aufmerksamkeit gilt der Rückenmuskulatur. Die Wirbelsäulengymnastik soll den obligatorischen Rückenschmerzen vorbeugen und/oder diese lindern helfen. Aber auch die Bauch- Beine- und Pomuskulatur wird nicht vergessen, diese gilt es zu straffen um deren gutes Aussehen zu erhalten.

Den Sommer nutzen wir für Aktivitäten im Freien. Walken in der Eremitage oder im Studentenwald fördert die Ausdauer bzw. stimmuliert die obere Rückenmuskulatur. Unserer Radtouren führen uns an einem Abend ca. 30 km in unseren fränkischen Landkreis.

Muskeln entlang der Wirbelsäule stärker arbeiten müssen. Die Muskulatur wird umfassend trainiert. Zudem fördert die Vibration die Durchblutung und Giftstoffe werden aus dem Blut entfernt. Egal wie alt man ist, positive Effekte lassen sich mit regelmäßigem Training immer erzielen.

Abwechslung in die Stunde bringt der Einsatz von verschiedenen Kleingeräten, z.B. Hanteln, Theraband, Reifen, Handtuch, Ball oder Swingstick. Nach den anstrengenden Übungsteilen klingt die Stunde mit Dehnen und Entspannen aus.

Training: Turnhalle Volksschule St. Georgen Trainingszeiten: Mi. 19:00 bis 20:00 Uhr Ansprechpartnerin: Helga Albrecht Tel. 0921 721721 E-mail: info@scr-bayreuth.de

In diesem Jahr haben wir für jeden einen Swingstick angeschafft. Der Swingstick besteht aus dünnem Fiberglas und hat einen praktischen Griff in der Mitte. An jedem Ende befinden sich kleine Gewichte, die ein Auf- und Abschwingen durch die Bewegung des Swing­ sticks am Griff ermöglicht. Wenn die Vibrationen durch den Körper strömen, wird das Gleichgewichts­ zentrum leicht aus der Balance gebracht. Dies führt dazu, dass die kleinen, tiefen stabilisierenden

Um das Medikament Sport zur Ent­ faltung zu bringen, reichen bereits moderate regelmäßige Aktivitäten um die körperliche Leistungsfähigkeit, Konzentration und Lebenszufriedenheit erheblich zu steigern. Durchschnittlich ist man mit Sport 10,2 Jahre jünger, lt. Deutscher Sporthochschule Köln.

Also auf geht’s, ich freue mich auf euer regelmäßiges Kommen!


DANKE VR-Bank Bayreuth

Die Aktiven des Sportclub Raiffeisen Bayreuth bedanken sich für die großzügige Unterstützung bei der Anschaffung neuer Trainingsanzüge.

sportclub

bayreuth


Beachvolleyball

Traumsommer 2013

Team A: Carina Albrecht Wolfgang Frötschel Udo Jakob

Team B: Katharina Reimann Jürgen Albrecht Peter Schüll

Team C: Team D: Nina … Sophia Trittenbach Oliver Peschke Markus Baumgartner Ralf Krüll Ralf Wiegand Team E: Erich Stanzel Sergej Busch Edgar ...

Ergbnisse Team A - Team D 21:17 21:18 Team B - Team C 17:21 21:07

Team A - Team C Team D - Team E

21:14 21:19 15:21 12:21

Team B - Team E 21:6 11:21 Team C - Team D 14:21 14:21

Team A - Team B Team C - Team E

18:21 14:21 10:21 21:18

Team A - Team E 19:21 14:21 Team B - Team D 21:14 18:21 Endstand 1. Team E 2. Team B 3. Team A 4. Team D 5. Team C

150:123 151:122 149:152 139:151 120:161

Pkt. Pkt. Pkt. Pkt. Pkt.

6:2 5:3 4:4 3:5 2:6

Sätze Sätze Sätze Sätze Sätze


Spielort: Beachvolleyball-Gel채nde BTS, Am M체hlgraben Spielzeiten: Voraussichtlich wieder ab Mai Mo. 18:00 bis 20:00 Uhr Do. 18:00 bis 20:00 Uhr Ansprechpartner: Peter Sch체ll Tel. 0921 83076 E-mail: pschuell65@aol.com


begeisterte mit brasilianischen und afrikanischen Rhythmen bei kühlen Temperaturen.

Jahresabschlussfeier 2012 im Glenk Saal

Fleißig war er, der „fränggische Enderdäner“, Jürgen Leuchauer.


Bei unseren Vereinsmeisterschaften 2012 im Tischtennis und Bowling konnten wir 51 Teilnehmer begrüßen.

www.seibatzer-genusshof.de

info@ seibatzer-genusshof.de

bauern käserei

Seibatzer

Genuss hof

Partyservice

seulbitz ... so ein

Käse!

Nutzen Sie unsere reichhaltigen Angebote! www.seibatzer-genusshof.de Seulbitzer Straße 54

95448 Bayreuth

✆ 0921 9800360

Schänke ✆ 0921 9800408


Vereinszeitung 2013  
Vereinszeitung 2013  

Vereinszeitung Sportclub Raiffeisen Bayreuth 2013

Advertisement