Page 1

Samstag, 31. August 2013

Entlang des Neckars

Nr. 35 / 2. Jahrgang | Gesamtauflage 259 300

FÜR NEUGIERIGE

FÜR SZENEGÄNGER

Burlesque-Cabaret oder High-Heels-Kurs, alles bei der VHS. | 4

Wurst und Fleisch oder Lehmann? Clubs im Überblick. | 2 ■ Sonnenschutz

■ Balkonverglasungen ■ Fenster & Türen ■ Markisen ■ Carports

Stuttgarter

■ Vordächer

WOCHENENDE WETTER

AKTUELL

SA

W wie Weindorf

23° 13°

Wer an diesem Wochenende Freunde treffen will, der ist auf dem Weindorf genau richtig: talken, flirten oder gemütlich in den Lauben sitzen. Am Samstag kann man sich zudem von der EnBW beraten lassen. Vielleicht begegnet man auch Äffle und Pferdle. Ab 18 Uhr gibt es in der T2.0 Lounge Weincocktails von professionellen Barkeepern.

S0

MO

22° 11°

Das Wochenende ist durchwachsen. Wer wakeboarden will, sollte jetzt noch die letzte Chance nutzen.

KOPF DER WOCHE

Kick auf dem Wasser

K wie Kafka Sechzig Künstler aus dem In- und Ausland sind der Einladung der Vereins Oberwelt, Reinsburgstraße 93, zur Teilnahme an der Gruppenausstellung „Die Büchse der Pandora – 100 Jahre Franz Kafkas ‚Das Urteil’“ gefolgt. Zu den etablierten Künstlern aus Stuttgart gehören Klaus Bushoff und Eva Koberstein, die sich ihr eigenes Bild von Kafka machen.

F wie Fantasy Noch bis zum 4. September darf man sich bei Horrorschockern und Thrillern im Metropol, Bolzstraße 10, gruseln oder von Science-Fiction beeindrucken lassen. Hollywood-Produktionen und Low-Budget-Filme stehen hier miteinander im Wettbewerb. Wer sich nicht „Aftershock“ reinziehen will, dem sei am 31. August, 17 Uhr, „Blancanieves“ empfohlen.

Immer mehr Sportliche, die im Winter gern auf dem Snowboard die Pisten hinunterrauschen, suchen sich im Sommer ein Pendant – und gehen wakeboarden. Dabei gleiten sie nicht über den Schnee, sondern übers Wasser.

Ein Erfolgserlebnis stellt sich bei vielen Wakeboard-Anfängern, die dran bleiben, relativ schnell ein. Foto: Fotolia

GLOSSE

„Das will ich zurückgeben“ n Johanna Trommer

E

iner nach dem anderen greift sich die Hantel, wartet noch einen Moment, bis sein Seil in die Bahn eingehakt wurde, und startet durch. Ist er ein geübter Wakeboarder, springt er lässig vom Startsteg ab, klatscht mit seinem Brett auf die Wasseroberfläche gleitet davon. Für Anfänger ist der Start besonders schwierig. Nicht selten enden die ersten Versuche mit einem Bauchplatscher. Dann heißt es: ans Ufer paddeln, zurück auf den Steg klettern und wieder hinten anstellen. Mittlerweile gibt es dutzende Wakeboard- und Wasserski-Seilbahnen in Deutschland. Die nächsten von Stuttgart aus sind die Anlage St. Leoner-See in St. Leon-Rot sowie die Seilbahn am Gundelfinger See. Severin Bathelt zählt sowohl hier als auch dort zu den Stammgästen. Wenn er nicht gerade seinem privaten Wakeboard-Vergnügen nachgeht, zeigt er als Lehrer der Stuttgarter Naturfreunde-Skischule anderen, wie es geht. „Die Faszination daran ist das Gleitge-

fühl“, so Bathelt. „Das Gleiten, fast schon ein Gefühl des Fliegens, das macht den Kick aus.“ Zum vierten Mal hat das Team der Skischule in diesem Sommer Ausfahrten an den Gundelfinger See veranstaltet. Für diese speziellen Sommerevents mietet die Schule für zwei Stunden die Wasserskianlage nur für ihre Gruppe an. Auf fünf bis sechs Teilnehmer kommt dann ein Lehrer, der immer mit am Start ist und gerade den Anfängern wertvolle Tipps mit auf den Weg ins Wasser gibt. „Der Vorteil daran ist nicht nur, dass jemand da ist, der einem weiterhilft, sondern vor allem auch, dass man die Bahn für sich hat und nicht anstehen muss.“ Gerade an den Wochenenden kann die Wartezeit auf dem Startsteg bei normalem Betrieb schon etwas länger dauern. Da sollte sich jeder überlegen, ob eine Zwei-Stunden-Karte, eine Punktekarte oder eine Tageskarte am sinnvollsten ist. Wakeboard-Spaß für zwei Stunden kostet je nach Anlage 20 bis 25 Euro. Bei einer Teilnahme an einer der Sommerveranstaltungen der Naturfreunde-Skischule berechnen sich die Kosten je nach Größe der

Gruppe, liegen aber etwa um die 20 Euro. „Wir bekommen schon ziemlich viele Anfragen“, sagt Severin Bathelt. „Deshalb wollen wir das ab der nächsten Saison noch öfter anbieten.“ Paul Scharff war diesen Sommer mit dabei, hat es aber erst einmal mit Wasserski probiert. „Das ging erstaunlich gut“, erzählt der 33-Jährige. In der nächsten Saison möchte er sich ein Wakeboard an die Füße schnallen. Das Gleiten übers Wasser birgt wesentlich weniger Tücken als das Ski- oder Snowboardfahren. Ein Erfolgserlebnis stellt sich bei vielen Anfängern, die dran bleiben, relativ schnell ein. „Am schwierigsten sind der Start und die erste Kurve“, erklärt der Wakeboardlehrer. „Aber die meisten schaffen es innerhalb von zwei Stunden, mindestens eine ganze Runde zu fahren.“ Bis man lässig über Hindernisse schanzt und spektakuläre Sprünge zum Besten gibt, bedarf es freilich einer ganzen Menge Übung. Equipment kann sich an den Seen jeder leihen. Die obligatorische Schwimmweste gibt es zum Ticket dazu, eine Wakeboardmiete beträgt fünf bis zehn Euro am Tag.

Freizeitspaß für die ganze Familie

Aktiv in luftiger Höhe – für jedermann

SpielGolf: 18 begehbare Spielbahnen aus Kunstrasen in verschiedenen Halmhöhen fügen sich natürlich in die Landschaft ein. Der Spieler puttet den Ball mit möglichst wenig Schlägen aus der Abspielzone ins Loch. Natürliche Hindernisse wie kleine Hügel, Wasserläufe und Sandbunker machen das Spiel dabei erst richtig interessant.

An der Autobahn A8, Ausfahrt Rutesheim, liegt der Waldhochseilgarten Rutesheim. Hinter Kraxl Alm, Biergarten und MinigolfAnlage erstreckt er sich mit seinen 12 Parcours, 2 Einweisungsparcours und 110 Übungen. In 3 bis 12 Metern Höhe gilt es, Übungen zu bewältigen und Hindernisse zu überwinden.

MiniGolf: Auf der idyllisch gelegenen Anlage steht Ihnen ein internationaler 18-Loch-Parcours zur Verfügung, der den Wettkampfnormen des Deutschen Minigolfverbandes entspricht. PitPat: Die Kombination aus Minigolf und Billard, bei der es gilt den Hinder-

nisparcours mit seinen 18 auf Tischen gestellten Bahnen durch möglichst wenig Stöße zu meistern. Biergarten: Sitzplätze für über 250 Personen stehen zur Verfügung, eingebettet zwischen Kraxl Alm und Spielanlagen.

Waldhochseilgarten

SpielGolf ° MiniGolf ° PitPat

Der Aufsteiger Thomas Schneider ist der neue VfB-Trainer, einst selbst mit dem Verein erfolgreicher Spieler. Doch sein „Vize“ Tomislav Maric (Herbert Rudel) steht dem VfB im Herzen womöglich wohl ähnlich nah: Maric ist in Heilbronn geboren. Nach seiner Jugendzeit und nach seinen Erfolgen mit den Kickers in der zweiten Liga hat er Kontakt zum VfB gesucht. 2011 schließlich wurde er nach Gesprächen mit Fredi Bobic Scout beim VfB. Mit den All Stars hat er sich für in Not geratene Kinder in Mexiko eingesetzt. Der 39-Jährige mit kroatischen Wurzeln hat 2001/02 einen fast 40 Jahre alten Rekord eingestellt: vier Doppelpacks an vier aufeinanderfolgenden Spieltagen. Und für alle, die rein optisch Labbadia vermissen: eine Alternative.

Der

Für Kinder ab 6 Jahren. Für die ganz Kleinen bietet unser Waldhochseilgarten zwei wunderbare Kleinkinderparcours, an denen sich alle ab 3 Jahren versuchen und austoben dürfen. Für Kleinkinder beträgt die Kletterzeit 1,5 Stunden.

G

erade für die Kollegin das Geschenk eingekauft, und man denkt: Hoffentlich hat sie’s noch nicht. Natürlich darf man umtauschen, mit Beleg, aber es ist ja eigentlich klar, dass das Produkt nicht weiter in Benutzung sein sollte. So sollte man denken. Ein Bekannter belehrt einen jedoch eines Besseren: „Im Großhandel kam es immer mal wieder vor, dass einer einen Rasenmäher am Samstag kauft, und am Montag will er ihn wieder zurückgeben.“ Die Spuren des Rasenmähens vom Wochenende seien deutlich zu sehen gewesen. Und eine Bekannte setzt noch eins drauf: „Ein Kunde kam mal in die BuchhandEigentlich sind lung und legte einen Reiseführer Reiseführer sehr auf den Tisch: Da stimmt ganz vienützlich ... les nicht drin“, meinte er. Er sei Foto: Fotolia dort im Urlaub gewesen. Die Seiten waren geknickt, Zeilen waren unterstrichen – und gekauft hatte der Kunde die Reiselektüre vor zwei Jahren. Verbucht werden kann das Ganze unter „Man kann’s ja mal probieren.“ – Und angenommen wurde das Buch hoffentlich nicht mehr . . . Katrin Schenk

AKTION verlängert! Bis 30.09.2013 erhalten Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre beim Besuch ab 16 Uhr



5 € Ermäßigung Freizeitpark Rutesheim GmbH & Co. KG Heiko & Sven Barthelmeß Am Freizeitpark 2 • 71277 Rutesheim Telefon: 07152 9084715 Fax: 07152 3329516 Alle Infos unter:

freizeitparkrutesheim.de

auf den Einzeleintritt.

Pro Person nur ein Gutschein einlösbar und nicht kombinierbar mit anderen Vergünstigungen.

Ausschneiden und mitbringen! Gültig für den Waldhochseilgarten!

19° 14°


2

Kalender Tipps & Termine

Samstag, 31. August 2013

BÜHNE

Nightlife für jeden Musikgeschmack

Bach und Breakdance Performance n Bach und Breakdance passen nicht zusammen!? Das Gegenteil beweisen die vierfachen Breakdance-Weltmeister Flying Steps und Opernregisseur Christoph Hagel mit ihrer faszinierenden Performance „Red Bull Flying Bach“. Dabei stellen sie die internationale Klassikwelt auf den Kopf und sprengen mit ihrer Übersetzung von Bachs „Wohltemperiertem Klavier“ die Grenzen zwischen Hoch- und Jugendkultur. Mit Klavier, Cembalo und elektronisch verfremdeten Beats. Mit Headspins, Powermoves und Freezes. Mit Visuals und eigener Geschichte. Beim Musikfest Stuttgart 2013 ist „Red Bull Flying Bach“ am Sonntag, 1. September, 22 Uhr, und Montag, 2. September, 19 Uhr, im Hegel-Saal der Liederhalle zu sehen. Tickets ab 18 Euro unter www.easyticket.de.

Bunte Jahreszeiten Kleinkunst n Den Wirkungen der vier Jahreszeiten, Frühling, Sommer, Herbst und Winter, auf den Menschen in Poesie und Musik geht eine Veranstaltung im Wortkino am Samstag, 31. August, nach. Knospen blühen, reifen, welken. Heiter bis wolkig. Christina Beyer, Gudrun Remane und Ellen Schubert machen gut Wetter und gehen der „Poesie der Jahreszeiten“ nach. Beginn dieses besonderen Abends ist um 20 Uhr, Tickets kosten 18, ermäßigt elf Euro.

MUSIK

Alles tanzbar, alles laut Party n Indie, Rock, Pop, Punkrock, Alternative – alles tanzbar, alles laut am Samstag, 31. August, bei der Dancefloor Cleaning System im Keller Klub. Die DJs Daniel Friedl und Sebastian Hafner (Itchy Poopzkid) werden alles auflegen, was rockt. Wer nicht tanzt, ist selbst schuld. Beginn der Sause um 23 Uhr; für einen Fünf-Euro-Schein kommt man durch die Tür.

Indie gegen Hip-Hop Party n Am Samstag, 31. August, geht es in die nächste Runde Indie vs. Hip-Hop im Zwölfzehn. Doch diesmal steht der Abend unter einem ganz besonderen Motto. Bei der Europe-Edition werden nur Tracks gespielt, die von unserem Kontinent stammen. DJ Petersen wird versuchen, für den europäischen Indie die Krone zu sichern. Für den europäischen Hip-Hop tritt DJ Budget an. Wer am Ende das Rennen macht, entscheidet das Publikum auf der Tanzfläche. Los geht’s um 23 Uhr, der Eintritt kostet drei Euro.

Wenn Stuttgart eins kann, dann ist es Party. Das prominenteste Beispiel hierfür ist wohl die Theodor-HeussStraße. Doch auch abseits der „Theo“ finden sich Clubs und Discos für jeden Musikgeschmack. Wir haben eine kleine Auswahl zusammengestellt.

Hip-Hop der Extraklasse Party n Stellt euch vor, Itchy und Scratchy aus der gleichnamigen Show bei den Simpsons wären keine Killer, sondern DJs? Was würde uns dann erwarten? Wahrscheinlich ein Set voller geistreicher Cuts und Chops. Genauso ideenreich wie die beiden Comichelden sind auch die Shows des neuen DJ-Teams Pitchy Scratchy aus Stuttgart! Wine-Hip-Hop-Show der Extraklasse mit Auflügen in die Trapublik erwartet die Besucher der Schräglage am Samstag, 31. August, ab 23 Uhr.

SONSTIGES

Wildnis-Wochenende Exkursion n Die Natur Scouts des Nabu Stuttgart laden Jugendliche zwischen 15 und 20 Jahre am Samstag und Sonntag, 14. / 15. September, zu einem Wochenende in der Wutach-Schlucht ein. Hier im Südschwarzwald werden die Jugendlichen die heimischen Pflanzen und Tiere kennenlernen, ein eigenes Wildkräutermenü auf dem Lagerfeuer kochen und selbstverständlich viel Spaß haben. Die Naturpädagogin Friederike Schwarz leitet die Exkursion. Wer mitmachen möchte, sollte sich bis spätestens Freitag, 6. September, unter www.naturscouts@nabu-stuttgart.de anmelden. Die Teilnahmegebühr inklusive Bahnfahrt und Essen beträgt 45 Euro pro Teilnehmer.

n Sandra Hintermayr Boa Die Kultdisco Boa gibt es seit 1977. Damit zählt sie zu den ältesten Diskotheken in Stuttgart. Montags steppt der Bär bei heißen Beats von House bis Disco, von Latin bis Black bei der Monday Classic, jeden Donnerstag wird zur AfterWork-Party geladen. Samstags wird zu unterschiedlichen Mottos getanzt, Rock und Pop, 80er und 90er, Discohits. Boa, Tübinger Straße 12–16, 70178 Stuttgart. Öffnungszeiten: Montag 22 bis 3 Uhr, Donnerstag 18 bis 1 Uhr, Samstag 22 bis 4 Uhr. Classic Rock Café Das Classic Rock bietet rustikales Ambiente auf zwei Ebenen. Im Programm läuft der beste Rock der letzten 30 Jahre. Während man am frühen Abend noch die leckere amerikanische Küche genießen kann, wird zu später Stunde Platz zum Tanzen geschaffen. Zu Rock-Klassikern und aktuellen Songs wird gerockt – Hauptsache laut. Einlass ist erst ab 21 Jahren, der Eintritt ist frei. Classic Rock Café, Eberhardstraße 22, 70173 Stuttgart. Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch 18 bis 1 Uhr, Donnerstag 18 bis 2 Uhr, Freitag und Samstag 18 bis 5 Uhr. Kings Club Seit über 30 Jahren ist der Kings Club eine Anlaufstelle für partyhungriges, schwullesbisches Publikum jeden Alters. Aber auch Heteros sind jederzeit gern gesehen. Die DJs spielen je nach Event

Mixed Music, Elektro und House. Jeden Donnerstag kann man außerdem ab 21 Uhr seine Karaoke-Künste vorführen. Kings Club, Calwer Straße 21, 70173 Stuttgart. Öffnungszeiten: Donnerstag ab 21 Uhr, Freitag und Samstag 22 Uhr bis Open End, Sonntag 22 bis 6 Uhr. Lehmann Das Lehmann befindet sich im Untergeschoss des Bosch-Areals Nahe dem Berliner Platz und ist der Nachfolger des legendären Prag (ehemals am Pragsattel). Gespielt wird elektronische Musik, mal Techno, Punk, Gothic, Industrial, Pop und Rock, 80ies, Indie, Alternative, Metal und Mashups – je nach Event und DJ. Lehmann, Seidenstraße 20, 70174 Stuttgart. Öffnungszeiten: Freitag und Samstag 23 bis 5 Uhr. OneTableClub Erst im Sommer 2012 eröffnete der OneTableClub am oberen Ende der TheodorHeuss-Straße. Donnerstags gibt es zu Mixed Music zahlreiche Getränkespecials, um sich auf das Wochenende einzustimmen, freitags und samstags bieten wechselnde DJs Musik aus allen Bereichen. Tagsüber kann man hier Fußball und Formel 1 schauen. OneTableClub, TheodorHeuss-Straße 34, 70174 Stuttgart. Öffnungszeiten: Dienstag und Mittwoch 20 bis 2 Uhr, Donnerstag 20 bis 3 Uhr, Freitag und Samstag 20 bis 5 Uhr, Sonntag 15 bis 20 Uhr.

Penthouse Das Wochenende in einer der größten Diskotheken Stuttgarts startet donnerstags mit dem Weekend-Warm-Up und Getränken (mit Ausnahmen) von 21 bis 0 Uhr für umme, ab 0 Uhr für einen Euro. Freitags ist Ladys Night, Frauen bekommen einen Freiverzehr von 30 Euro (Eintritt zwischen 22 und 23 Uhr), von 20 Euro zwischen 23 und 0 Uhr und von zehn Euro zwischen 0 und 1 Uhr. Samstags gehen bei der Saus und Braus die Getränke von 22 bis 0 Uhr aufs Haus. Gespielt wird House, Hip-Hop und alles, was gefällt. Penthouse, Heilbronner Straße 385, 70469 Stuttgart. Öffnungszeiten: Donnerstag 21 Uhr bis Open End, Freitag und Samstag 22 Uhr bis Open End. Perkins Park Eröffnet 1980, gehört der Perkins Park auf dem Killesberg zu den Kultclubs in Stuttgart. Supreme, 90er-Party, Älternabend, Funky Hill, Rosenberg oder Tal und La Boum bedienen in regelmäßigen Abständen die unterschiedlichsten Musikgeschmäcker. Perkins Park, Stresemannstraße 39, 70191 Stuttgart. Öffnungszeiten: Mittwoch 20 bis 5 Uhr, Freitag 21 bis 5 Uhr, Samstag 21 bis 6 Uhr. Proton Seit 14 Jahren sind Freunde von Rap und Hip-Hop im Proton richtig. Freitags wechselnde Mottos und DJs, die HipHop, R’n’B und Dirty South und auf dem zweiten Floor House und Elektro auflegen. Dazu haben Frauen freien

Eintritt von 23 bis 24 Uhr. Drei Ladys bekommen eine Flasche Sekt gratis, an der Cocktailbar kosten Cocktails fünf Euro. Samstags gibt es verschiedene Partys aus dem Hip-Hop- und R’n’B-Bereich. Proton, Königstraße 49, 70173 Stuttgart. Öffnungszeiten: Freitag und Samstag 23 bis 6.30 Uhr. Wurst und Fleisch Das Wurst und Fleisch gehört zu den neueren Clubs in Stuttgart (eröffnet 2011) und ist an allen Wochentagen geöffnet. Wochentags und sonntags eher Café oder Bar, mutiert das Ganze am Wochenende zur Partyzone. Bei freiem Einlass wird donnerstags zu Soul und Funk, R’n’B und Hip-Hop getanzt, freitags wird’s elektronisch, und samstags gibt’s Dubstep und Drum’n’Bass auf die Ohren. Wurst und Fleisch, Rotebühlplatz 9, 70173 Stuttgart. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag und Sonntag 15 bis 3 Uhr, Freitag 15 bis 5 Uhr, Samstag, 11 bis 5 Uhr. Zwölfzehn Ein kleiner alternativer Club ist das Zwölfzehn in der Paulinenstraße. Wer auf Indie, Rock, Britpop und Elektro steht, ist hier richtig. Das Publikum ist gemischt und immer entspannt. Neben DJs treten hier auch des Öfteren Livebands auf. Und auch für Newcomer-DJs ist hier eine Plattform geboten. Zwölfzehn, Paulinenstraße 45, 70178 Stuttgart. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 19 bis 2 Uhr, Freitag und Samstag 19 bis 3 Uhr.

+++ Das komplette Veranstaltungsangebot finden Sie unter www.stuttgarter-wochenblatt.de/Veranstaltungen +++ TV-TIPPS AM WOCHENENDE

Sonntag

Moderieren das KanzlerP Bundestagswahl n 20.30 Uhr, ARD, ZDF, RTL, Pro 7. duell: Am 22. September ist es soweit. Die nächste BundesStefan Raab, tagswahl steht an, und selten war die Stimmungslage Anne Will, so eindeutig wie zwischen Angela Merkel und Peer Maybrit Illner Steinbrück. Für den SPD-Mann kann das nur bedeuten: und voll auf Angriff. Etwas ungewöhnlich ist das Verhältnis Peter Kloeppel. Moderatoren (vier) – Besucher (zwei). Jedoch möchte Foto: Pro 7 wohl keiner der Fernsehsender darauf verzichten, sei-

Samstag Fußball n 18 Uhr, ARD. Sportschau. Es ist der Klassiker Samstagabend um 18 Uhr: Die Sportschau. Jetzt, wenn der September anbricht, sind auch die letzten aus den Sommerferien zurück, und die Ausrede, wegen des guten Wetters vor die Tür gehen zu müssen, zieht auch nicht mehr. Also ab aufs Sofa und die „augenblicklich beste Liga der Welt“, wie die Sportschau selbst wirbt, genießen. Immerhin spielen die beiden Championsleague-Finalisten der vergangenen Saison mit und liefern sich vielleicht einen packenden Kampf um Platz 1. Und wer weiß, vielleicht greift auch der VfB Stuttgart nach dem Trainerwechsel wieder ins Geschehen ein. Krimi n 20.15 Uhr, ZDF. Wilsberg: Gegen den Strom. Unter 50 Euro Wochenumsatz, kein Wunder, dass in Wilsbergs Antiquariat die Lichter ausgehen. Lässt sich auch nur schwer Geld verdienen, wenn man ständig auf Verbrecherjagd ist. Just da erbt Ekki das Haus seiner Tante. Als die beiden das marode Anwesen in Havixwinkel besichtigen, stoßen sie dort auf die Leiche von Bauer Habich – und stehen dank Nachbarin Ulla prompt unter Mordverdacht.

ne Frau beziehungsweise seinen Mann zu schicken. Stefan Raab , Anne Will, Maybrit Illner und Peter Kloeppel werden die Fragen stellen. Und es wird sich zeigen, wie viel Ernsthaftigkeit der Sendung bleibt, wenn inzwischen sogar Stefan Raab vor der wichtigsten politischen Entscheidung im Jahr aufgefahren wird. Spaß-Krimi n 20.15 Uhr, ZDF Neo. Nachtschicht – Wir sind die Polizei. Wer keine Lust auf Wahlkampf hat, findet spaßige Abwechslung bei ZDF Neo. Die Nachtschicht ist mal wieder angesagt, zwar nur eine Wiederholung der Serie, die in leider nur sehr unregelmäßigem Abstand ins ZDF kommt, aber trotzdem sehenswert. Die wohl unkonventionellste Polizeiabteilung ist mal wieder unterwegs. In einer Nacht spielt die Handlung, und manchmal ist man sich unsicher, ob man nun lachen oder weinen soll. Eines ist sicher: tolle Schauspieler und eine skurrile Handlung. Dieses Mal führen Blutspuren im Treppenhaus Erichsen und Brenner zu den Krügers – und zu deren Krokodil. Dann lernen die Ermittler die kleine Jennifer von nebenan kennen. Sie behauptet, dass ihr Papa die Mama schlägt. Derweil überfallen zwei Kerle im Fummel einen Juwelier, während zwei falsche Polizisten bei „Verkehrskontrollen“ absahnen ...

Gewinnen Sie Karten für Xavier Naidoo und Nena! Wie gut kennen Sie Stuttgart? Beim Bilderrätsel der Stuttgarter Nachrichten gibt’s am kommenden Montag dreimal zwei Karten für das One-World-Family-Konzert mit dem Soul-Sänger Xavier Naidoo und der Popmusikerin Nena am 12. September in der Stuttgarter Messe zu gewinnen. Alle Details lesen Sie am Montag in den Stuttgarter Nachrichten.

© Veranstalter


Tipps & Termine Kalender

Samstag, 31. August 2013

KONZERT

AUSSTELLUNG

3

LESEN SIE NÄCHSTE WOCHE

Energiegeladen und poetisch Faszination S-Klasse

E

r ist einer der bekanntesten und populärsten Musiker Stuttgarts, wobei er eigentlich ein begnadeter Tänzer (Choreograf und Leiter der Tanzcompany Theaterhaus Stuttgart) ist und aus Kanada kommt. Mit Jens Peter Abele an der Gitarre, Rainhardt Albrecht am Schlagzeug, Friedrich „The Fridge“

Kienle an der Bassgitarre und der Marquis de Schoelch an den Keyboards präsentiert Eric Gauthier – Vocals und Gitarre – seine energiegeladenen Songs und romantischen Balladen. Mit der musikalischen Mischung aus Britpop und Rock gekoppelt mit Gauthiers witzigen, hitzigen und poetischen Texten hat die Band schon viele Fans in Stuttgart und der Region begeistert. Am Samstagabend kommt Eric Gauthier mit Band im Rahmen des Klinke24-Festivals ins Merlin.

D

ie Sonderausstellung „Mercedes-Benz S-Klasse – immer der Zeit voraus“ im Mercedes-Benz Museum stellt die Historie dieser ganz besonderen Baureihe umfassend dar. „Auf der ganzen Welt ist die S-Klasse von Mercedes-Benz ein Synonym für Luxus, Komfort und Sicherheit. Schon immer setzte diese Modellreihe Maßstäbe für die gesamte Pkw-Entwicklung“, sagt Michael Bock, Leiter von Mercedes-Benz Classic und Geschäftsführer der Mercedes-Benz Museum GmbH. „Die Sonderausstel-

lung präsentiert die Entwicklungsschritte der vergangenen 110 Jahre und unterstreicht eindrucksvoll, weshalb die S-Klasse als Inbegriff des Automobils gilt. Die Museumsbesucher können sich auf eine faszinierende Zeitreise begeben, die vom Jahr 1904 bis zur neuen S-Klasse des Jahres 2013 reicht.“

TOP-THEMA

VFB STUTTGART

Neuer Trainer, neuer Anlauf Am Sonntag spielt der VfB Stuttgart zu Hause gegen Hoffenheim. Es ist das erste Punktspiel für den neuen Trainer Thomas Schneider und die Chance, nach einem total verkorksten Saisonstart alles besser zu machen. Alles zum Spiel ...

Info Sonderausstellung Mercedes-Benz S-Klasse – immer der Zeit voraus, Ausstellung noch bis zum 3. November, Mercedes-Benz Museum. Foto: Daimler AG

... am Montag im Sport

INTERVIEW

Die Zukunft der Lebensversicherung

Info Eric Gauthier & Band, Samstag, 31. August, 21 Uhr, Merlin. Eintritt frei.

Die Lebensversicherer leiden unter niedrigen Zinsen. Allianz-Leben-Vorstand Alf Neumann spricht in unserem Exklusivinterview über neue Produkte ohne Garantien und worauf Kunden sich einstellen müssen. Am Montag in der Wirtschaft

MERKEL GEGEN STEINBRÜCK

Foto: Maks Richter

So lief das Fernsehduell Die Bundestagswahl ist erst in drei Wochen, aber schon an diesem Sonntag ist das große Fernsehduell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Herausforderer Peer Steinbrück. Wer war besser, wen sehen die Meinungsforscher vorn, und welchen Einfluss hat es tatsächlich auf die Wahl? Die Antworten ...

PARTY

Feiern drinnen und draußen

... am Montag auf Seite Drei

D

as große Drum & Bass / Dancehall / Elektro Spektakel „Summerturn“ wird am Samstag, 31. August, zum zweiten Mal im Club Universum gefeiert, und wieder das fetteste In- & Outdoor-Event des Sommers werden. Der Platz vor dem Universum und der Kneipe Goldmark’s wird in eine große Lounge Area mit Barbecue verwandelt, und auch innen ist wieder „Business as usual“ angesagt. Nicht weniger als 23 DJs und vier MCs werden an diesem Abend das Publikum zum Schwitzen bringen. Auch die sportlichen Leistungen werden erneut mit den DnB Open, einem Tischtennisturnier zwischen DJs, MCs und sonstigen Gäste-Teams, gemessen. Wer keine Bälle wechseln will hängt einfach im Freigelände ab. Für coole Drinks und Cocktails sorgt das sympathische Barpersonal der U-Turn. Wer etwas für

das leibliche Wohl tun will, ist bei der Grillstation genau richtig. Hier gibt es Wurst, Schweinebauch und auch vegetarische Spezialitäten. Musikalisch begleitet werden Tischtennisspieler und Outdoor-Besucher bereits ab 19 Uhr von Hip-Hop, Reggae und Dancehall-Rhythmen. Ab 21 Uhr wird der Hauptfloor mit Drum&Bass gerockt. Um 22 Uhr wird der dritte Floor geöffnet, der die ganze Bandbreite an elektronischer Musik abdecken wird. Ebenfalls ein Garant für ausgelassenes Feiern und wildes Tanzen bis in die frühen Morgenstunden.

BEI MEINER SEELE

or: OWF Kinderch

in de r 10 00 K den Frieden singen für

Info Summerturn 2013, Samstag, 31. August, ab 19 Uhr, Universum und Goldmark’s.

ONE WORLD FAMILY

Eröffnungskonzert

ONE WORLD FAMILY Days vom 12. bis 14. September 2013

Im Bild: DJ Chicken von den Giana Brotherz.

Foto: z

12. 09. Messe STUTTGART Beginn 19:00 Uhr ∙ Einlass 17:30 Uhr

PARTY

FIGURENTHEATER

Wandelndes House-Lexikon

„Die kleine Meerjungfrau“

E

A

in Anker, ein Fels in der Brandung, das gute House-Gewissen, zwei Jahrzehnte Electronic Dance im Blut und eine Antreibmaschine edelster Güte in einem: Jochen Pash. Altert scheinbar nicht, obwohl man als wandelndes House-Lexikon graue Haare kriegen müsste vor lauter Veröffentlichungen und in Zeiten, in denen gefühlt jeden Tag Tausende von Titeln auf die Server gewuppt werden. Kennt natürlich auch er nicht alle, aber Jochen Pash kennt immer genau die richtigen Tracks, die Dinger, die vielleicht erst in ein paar Wochen oder Monaten zum Hit werden. Denn er weiß, guter House ist immer Bodymusic und gleichzeitig Balsam für die Seele oder

auch: soul, rhythm & vibe. Am Samstag legt Jochen Pash bei der Bodymusic im Kowalski auf. Unterstützung bekommt er von Sascha M. Info Bodymusic mit Jochen Pash und Sascha M., Samstag, 31. August, 22 Uhr, Kowalski. Foto: Gordon Koelmel

m Sonntag, 1. September, führt das Orpheus-Theater um 15.30 Uhr das Figurentheaterstück „Die kleine Meerjungfrau“ nach dem Märchen von HansChristian Andersen für Kinder ab vier Jahren auf in der Wilhelmaschule auf. Die Kinder werden dabei aktiv in einzelne Szenen des etwa 50 Minuten dauernden Stücks einbezogen, das von Schauspielern und mit Stabpuppen aufgeführt und mit Livemusik untermalt wird. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist wie immer im Eintrittspreis für die Wilhelma enthalten. Kleine Spenden für den Gorillaschutz sind aber jederzeit willkommen.

I

Info „Die kleine Meerjungfrau“, Sonntag, 1. September, 15.30 Uhr, Wilhelmaschule. Für Kinder ab vier Jahren. Foto: Orpheus-Theater

Stuttgarter

Keine Frage des Alters

Redaktion STZW Sonderthemen, Barbara Wiesenhütter (verantw.) Fon 0711 7205-0 Fax 0711 7205–1699 wochenblatt@stzw.zgs.de Verteilung regiodirect GmbH Fon 0800 5600949 (gebührenfrei) Fax 07031 4365–599 E-Mail: vertrieb@regio-direct.de Druck Pressehaus Stuttgart Druck GmbH Plieninger Straße 150 70567 Stuttgart

Wir verwenden Recycling-Papier und sind nach DIN EN ISO 14001:2005 zertifiziert.

Nähere Infos unter www.oneworldfamily.eu

Party am Monatsende

PARTY

Verlag Stuttgarter Wochenende GmbH Plieninger Straße 150 70567 Stuttgart Postfach 10 44 61 70039 Stuttgart Geschäftsstelle Stuttgart Geißstraße 4, S-Mitte Montag – Freitag 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr Anzeigen und Beilagen Verantwortlich: Sven Gernhardt Der schnelle Weg zu uns Fon 0800 3202222 Fax 0800 3202233 (gebührenfrei) E-Mail anzeigen@stw.zgs.de

Programmänderungen sind dem Veranstalter vorbehalten.

PARTY

IMPRESSUM

WOCHENENDE www.stuttgarter-wochenende.de

Karten unter www.c2concerts.de Tel: 0711 / 84 961 672 und bei allen Vorverkaufsstellen, Easy-Ticket Tel: 0711 / 2 555 555 Veranstalter: ONE WORLD FAMILY, Örtl. Durchführung: C2 CONCERTS GMBH

K

olchose, Kopfnicker und Fuffi(s) im Club. Das Massive Töne Gründungsmitglied 5ter Ton begibt sich mal wieder ins Tonstudio und beweist, dass man im höheren DJAlter nicht in die Alteisenabteilung gehört. Freshness ist keine Sache des Alters, sondern der Einstellung und des inneren Feuers. Und das brennt bei dem Botnanger for life lichterloh. Am Samstag, 31. August, legt 5ter Ton im Tonstudio auf. Unterstützung bekommt er von Kid Cut und Turntable Gossip (Lounge).

m August wird im Climax vom ersten bis zum letzten Tag des Monats gefeiert! Um den sommerlichen Tagen einen gebührenden Abschied zu bereiten, tut sich Hausherr Michael „Clash“ Gottschalk bei der „Groove Sensation“ am Samstag, 31. August, mit Climax-Resident Domenico Mazza zusammen. Dieser hat in letzter Zeit nicht nur Clubs und Events in der Region unsicher gemacht, sondern vor allem auch im Keller in der Calwer Straße 25 eine wahre Heimat gefunden. Ob bei der „Swabia Electronica“, als Gast-DJ bei wechselnden Veranstaltungen oder eben der „Groove Sensation“: Mazza fühlt sich im Climax mittlerweile wie zu Hause und weiß den Geschmack des Publikums entsprechend zu treffen.

Domenico Mazza

Foto: z

Nichtsdestotrotz bleibt der sympathische DJ seiner eigenen musikalischen Linie treu und liefert mit dem Herrn des Hauses selbst eine überzeugende Performance zum Monatsende ab. Info Groove Sensation, Samstag, 31. August, 23 Uhr, Climax Institutes.

INFOABEND 10.09.2013

Zahnimplantate: Das Stuttgarter Modell Die Angst einer vorübergehenden Zahnlosigkeit ist bei einem wachsenden Patientenkreis mit parodontal stark geschädigtem Restzahnbestand meist der Grund, eine Implantation abzulehnen. Wir möchten Sie gerne über das Stuttgarter Modell informieren und Ihnen diese Angst nehmen. Themen des Infoabends: Marken-Zahnimplantate, ALL-ON-4 TM , sichere Planung durch 3D-Röntgen, eigenes Dentallabor, Knochenaufbau, Angstpatienten, Komplettversorgung an 1 Tag, Patienten 50+.

DJ 5ter Ton wird mal wieder im Tonstudio aufschlagen. Foto: z

Info Saturday mit 5ter Ton, Kid Cut & Turntable Gossip, Samstag, 31. August, 23 Uhr, Tonstudio.

Praxis für Zahnheilkunde Kronprinzstr. 11 70173 Stuttgart 0711-609 254 www.zahnarztpraxis-simon.de

Erfahren Sie, wie Sie wieder sorglos lachen können. Dienstag, 10.09.2013 um 19:00 Uhr. Um telefonische Anmeldung wird gebeten.


4

Ausblick

Samstag, 31. August 2013

Programm von und für junge Leute Sie ist blau, handlich, angesagt und zeigt, dass das Programm der Volkshochschule (VHS) Stuttgart aus sehr viel mehr als nur Sprachkursen besteht. Die Rotebühl28-Broschüre bietet auch für das kommende Wintersemester „Die besten Kurse für junge Leute in Stuttgart“ an.

n Anna Zucht

O

b Burlesque-Cabaret Dance, Coole Boshimützen häkeln, High Heels „Laufen lernen mit Haltung“ oder Schokoladenträume zum Dahinschmelzen. Das sind nur einige der Angebote aus der Rotebühl-28Broschüre, die von Iris Loos, der Fachbereichsleiterin des „Treffpunkt Kinder – Junge VHS“, koordiniert wird, für das kommende Wintersemester. Dabei wird das Programm für junge Leute auch von jungen Leuten ausgewählt. „Unsere Zielgruppe sind die 18- bis 28-Jährigen. Da liegt es nahe, dass sich Volontäre, Praktikanten, Auszubildende,

Wollen einige der „Besten Kurse für junge Leute in Stuttgart“ besuchen: Viktoria Rein (links) und Linda Wolf. Foto: azu

GBJler oder FÖJler um die Zusammenstellung der Angebote kümmern“, erzählt Viktoria Rein, die zurzeit selbst ein Volontariat in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der VHS Stuttgart macht. Zusammen mit fünf weiteren jungen Leuten hat sie an dem aktuellen Programm mitgearbeitet. „Ungefähr vier Monate vor dem Erscheinen der Broschüre haben wir uns mehrmals getroffen, Kurse ausgesucht, Fachbereichsleiter angeschrieben und Erkundigungen einzogen“, sagt die 26-Jährige. Bei einer so großen Gruppe, in der verschie-

HOROSKOP für die nächste Woche Wassermann 21.01. – 19.02. In einer Verbindung kriselt es schon seit langem. Doch was jetzt geschieht, sollte Ihnen ernsthaft zu denken geben. Ziehen Sie die Konsequenz.

Fische 20.02. - 20.03. Zu Ihrer Freude erkennen Sie jetzt, dass Ihre Möglichkeiten größer sind, als Sie gedacht haben. Nun kann Sie nichts mehr abhalten, sich voll zu entfalten. Widder 21.03. - 20.04. Schöpfen Sie Ihre guten Chancen unbedingt aus. Sie könnten es damit schaffen, Veränderungen vorzunehmen, die Ihre Lebensqualität verbessern. Stier 21.04. - 20.05. Eine Sache, bei der Ihr finanzieller Einsatz gefragt ist, bringt nicht den gewünschten Erfolg. Lassen Sie lieber die Finger von solchen Geschäften. Zwillinge 21.05. - 21.06. Was Sie vorhaben, ist so leichtfertig, dass es nicht verwunderlich wäre, wenn Sie an bestimmter Stelle gehörig anecken. Das zu vermeiden, liegt bei Ihnen. KREBS 22.06. - 22.07. Bewahren Sie sich Ihre Skepsis. Es könnte sein, dass der erste Eindruck falsch ist. Beim zweiten Hinschauen sind Sie dann vielleicht enttäuscht.

Löwe 23.07. - 23.08.

dene Vorstellungen vertreten sind, liegt es auf der Hand, dass bei der Entscheidungsfindung viel diskutiert wurde. „Wir haben versucht, ein möglichst breites Spektrum abzudecken, und uns bei jedem Angebot gefragt: ‚Würde ich selbst da reingehen?’“, verrät Viktoria. Fünf Kategorien stehen dabei zur Auswahl: Deine Stadt, Von der Muse geküsst, Up to date, Schule, Studium, Beruf, Lifestyle & Trends sowie Body & Soul. Und wie kommen die Angebote bei den jungen Leuten an? „Die Kurse sind immer

Sie müssen bereit sein, ein kleines Opfer auf sich zu nehmen. Ganz ohne ein Zugeständnis kommen Sie in der Angelegenheit nämlich nicht voran.

13°

Skorpion 24.10. - 22.11. Sie wissen etwas, wovon die anderen keine Kenntnis haben. Bringen Sie Ihr Wissen an den Mann. Sie können damit gewiss an Profil gewinnen.

Schütze 23.11. - 21.12 Sie hängen fest. Es wäre klug, wenn Sie sich von Klischees trennen und sich neuen Erkenntnissen öffnen würden. Sie bekommen so neuen Schwung. Steinbock 22.12. - 20.01. Die Begegnung mit einem Menschen bereichert Ihren Tag. Vielleicht gelingt es Ihnen, aus diesem Treffen eine lange Freundschaft zu machen.

Mehr dazu am Samstag in der Wirtschaft

WAHLKAMPF

Das Duell Der Wahlkampf schleppt sich bisher so dahin. Die Popularität der Kanzlerin ist ungebrochen, ihr Herausforderer leidet unter schlechten Umfragewerten. Jetzt treffen Merkel und Steinbrück zum einzigen TV-Duell aufeinander. Die StZ beobachtet das Ereignis aus der Nähe, kommentiert und zieht eine Bilanz Mehr dazu am Montag auf der Seite Drei

Kulturschätze Der Kriegseinsatz in Mali ist zu Ende. Was bleibt, sind die ungesicherten Kulturschätze in Timbuktu. Eine Reportage aus einem vergessenen Krisenland. Mehr dazu am Montag in der Kultur

24°

23°

13°

13°

Ludwigsburg

Schwäbisch Gmünd

Stuttgart

Göppingen

Strasburg Tübingen

Reutlingen

20°

23°

11°

12° Montag

Titel (Vorw.) Pain & Gain (neu) Die Schlümpfe 2 (2) Feuchtgebiete (neu) Elysium (1) Lone Ranger (3) Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen (4) Ich – Einfach unverbesserlich 2 (5) Kindsköpfe 2 (6) Dampfnudelblues (11) Conjuring – Die Heimsuchung (7)

Besucher gesamt 270 071 1 673 891 239 139 603 177 819 711 345 183 3 139 665 1 314 709 265 811 343 028

Kein Blatt vor dem Mund

Heilbronn

Karlsruhe Pforzheim

Sonntag

Baden-Württembergs Wirtschaft konnte auch die schwächelnde Weltkonjunktur bisher wenig anhaben. Dominiert wird sie vom Maschinenbau und der Automobilbranche. Gibt es hinter der Oberfläche Verschiebungen? Wie in jedem Jahr gibt die StZ einen Überblick über die 50 größten Unternehmen im Land.

Pl. 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.

24°

Offenburg

Die Größten

TOP-TEN DER KINO-CHARTS

Heidelberg

Baden-Baden

UNTERNEHMEN

Foto: azu

Mannheim

Rastatt

TOP-THEMA

KRIEGSFOLGEN Ob Burlesque-Cabaret Dance, Coole Boshimützen häkeln oder Schokoladenträume zum Dahinschmelzen: Die neue Rotebühl-28-Broschüre hat einiges zu bieten.

Samstag

Jungfrau 24.08. - 23.09.

Waage 24.09. - 23.10.

damit meine Fotos besser werden“, erzählt Viktoria. Auch Linda Wolf, die ein Schnupperpraktikum in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der VHS Stuttgart macht, hat sich bereits einige Kurse, an denen sie teilnehmen möchte, in der Broschüre markiert. Ich finde das Thema ‚Praktikant/in? – Rechte und Pflichten, Tipps im Praktikum’ sehr interessant“, sagt die 19-Jährige, die im Wintersemester mit ihrem Studium beginnen möchte. „Da muss ich auch Praktika machen, und dann ist es gut zu wissen, welche Rechte und Pflichten ich habe.“ Was sie ebenfalls ins Auge gefasst hat, ist das After-work-cooking. „Wenn ich nach der Uni nach Hause komme, werde ich keine große Lust zum Kochen haben. Und da ist das genau das Richtige für mich, vor allem wenn die meisten Gerichte in weniger als einer halben Stunde fertig sind“, sagt Linda. Die Rotebühl-28-Broschüre und weitere Informationen gibt es unter: w w w. v h s - s t u t t g a r t . d e / home-kurse/gezielt-undfuer-alle/rotebuehl28

DAS WETTER vom 31. August bis 6. September 2013

Sich vor einem Treffen Gedanken zu machen, lohnt nicht. Wenn Sie dem Problem gegenüberstehen, werden Sie wissen, wie Sie sich zu verhalten haben.

In kleinen Dingen nachzugeben, sollte Ihnen derzeit nicht schwerfallen. Zumal Ihnen klar ist, dass Sie damit das Zusammenleben erleichtern.

gut besucht, vor allem die Kategorien ‚Up to date’ und ‚Body & Soul’ sind gefragt“, sagt sie. Da ist es klar, dass auch dieses Mal „Facebook – sei ein Profi“ und die Trendsportarten Zumba sowie die israelische Selbstverteidigung Krav Maga Defcon angeboten werden. „Gerade bei Facebook ändern sich ständig die Regelungen. Da ist es gut zu wissen, wie ich meine Privatsphäre einstellen kann“, betont Viktoria. Neu dazugekommen ist unter anderem „Comics zeichnen“. An einem Wochenende werden nicht nur verschiedene Zeichentechniken vorgestellt, sondern auch eigene Figuren entworfen, Geschichten getextet, Layouts entworfen sowie Licht und Schatten gesetzt. Außerdem gibt es an einem Abend die Möglichkeit, sich mit Vertreten der Landesregierung über das Thema „Wählen mit 16! Die eigene Zukunft mitgestalten“ zu unterhalten. Neu im Programm ist auch die Smartphone-Fotografie. „Dafür werde ich mich wahrscheinlich anmelden,

LESEN SIE NÄCHSTE WOCHE

Dienstag

„Feuchtgebiete“, der Roman der Autorin und Fernsehmoderatorin Charlotte Roche, war wohl das Skandalbuch des Jahres 2008. Es ist das Porträt einer jungen Frau, die versucht, ihre Lebensgier zu stillen und ihren Platz im Leben zu finden. Nun ist das Buch verfilmt worden – mit der Schweizerin Carla Juri (ausgezeichnet als Shooting Star 2013 bei der Berlinale) in der Hauptrolle der Helen Memel. Helen ist 18, spricht aus, was sie denkt, und vor allen Dingen in Sachen Sex nimmt sie kein Blatt vor den Mund und probiert auch gern außergewöhnliche Dinge aus. Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als dass ihre geschiedenen Eltern wieder zusammenfinden. Als sie aufgrund einer missglückten Intimrasur ins Krankenhaus kommt, wittert sie ihre Chance, ihre Eltern am Krankenbett wieder zu vereinen.

TOP-TEN DER SINGLE-CHARTS

19°

14°

Mittwoch

24°

22°

11°

Donnerstag

13°

23°

13°

21°

14°

BAUERNREGEL noch warm. Am Sonntag ist Bischof Felix (30. August) es dann wechselhafter und zeigt an, was wir 40 Tag‘ für einige dichtere WolkenfelWetter han. der bringen sogar einzelne Regenschauer mit. Aufgrund der dichteren Bewölkung wird es auch etwas frischer.

BIOWETTER Besonders der Kreislauf macht zunächst mehr Menschen zu schaffen und es treten somit auch eher Kopfschmerzen und Abgeschlagenheit auf. Zudem sind vereinzelte Schwindelattacken

12°

Freitag

DIE WETTERLAGE Am Wochenende dominiert zunächst noch das recht freundliche und somit auch sonnigere Wetter. Am Samstag ziehen später am tag aber langsam Wolkenfelder heran. Es ist auch

23°

SONNE / MOND mit dem Wetter erklärbar. Am Sonntag treten auch rheumatische Schmerzen zunehmend in den Vordergrund. Wer öfter unter Koliken zu leiden hat, der sollte dann auch etwas mehr aufpassen.

Sonnenaufgang Sonnenuntergang

6:38 20:08

Mondaufgang Monduntergang

1:37 17:10

Neumond

05.09.2013

Pl. 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.

Titel (Vorw.) Wake me up (1) La la la (2) Roar (12) Blurred Lines (4) Applause (18) Burn (9) Love me again (6) Papaoutai (23) Dear Darlin’ (15) Whatever (7)

Interpret Avicii Naughty Boy ft. Sam Smith Katy Perry Robin Thicke ft. T.I. & Pharrell W. Lady Gaga Ellie Goulding John Newman Stromae Olly Murs Cro

Brüll, wenn du kannst Eine gescheiterte Beziehung kann einen hart treffen. So erging es auch Katy Perry nach ihrer Scheidung von Komiker Russell Brand. Doch aus solchen Situationen kann man auch Kraft schöpfen. Ihre neu gewonnenen Selbsterkenntnisse inspirierten Katy zu ihrem neuen Song „Roar“. Es ist die erste Single ihres voraussichtlich im Oktober erscheinenden dritten Studioalbums „Prism“. Bereits zwei Tage vor dem offiziellen Release-Termin kursierte „Roar“ im Internet. Vermutlich hatten sich Musikdiebe in die Rechner der Produzenten gehackt. Kurzerhand wurde der Erscheinungstermin einfach vorgezogen. Im Song geht es darum, sich selbst nicht im Weg zu stehen, sondern an sich zu glauben, stärker zu werden und sich für sich selbst einzustehen, einfach zu brüllen, wenn es sein muss.


Lokales

Samstag, 31. August 2013

5

ENTLANG DES NECKARS 씰

RÜCKBLICK DER WOCHE Tanzen ohne Einschrän-

kung Beim Tanztreff des Gemeindepsychiatrischen Zentrums Birkach (GPZ) treffen sich in der Tanzbar Melodie in Bad Cannstatt einmal im Quartal Tänzer mit und ohne psychische Erkrankungen. Entstanden ist der Tanztreff aus der Gruppe „Mittwoch aktiv“ des Café Fröschle im GPZ. Solche Inklusions-Projekte sind wichtig für Menschen mit Einschränkungen.

Neue Kita teurer als geplant An der Großglocknerstraße in Untertürkheim soll eine neue Kita entstehen, um dem Betreuungsanspruch gerecht zu werden. Das Projekt wird jedoch teurer werden, als bisher angenommen. Insgesamt 2 014 000 Euro sollen es nun sein. Grund für die Mehrkosten ist einerseits ein gesättigter Markt, der die Baupreise steigen lässt. Andererseits müssen bestimmte Auflagen zu Denkmal- und Brandschutz noch erfüllt werden.

Fluchend in die Karibik n Bad Cannstatt Piraten! Der Klang von Abenteuer, Freiheit, stolzen Drei-Mastern, rasselnden Säbeln und flammender Leidenschaft steckt in diesem Wort. Aus diesem Grund hat das Ehepaar Pötschel einen Piraten-AbenteuerUrlaub gebucht – Augenklappe inklusive. Doch leider gab es bereits einige Unstimmigkeiten: Hätte Herr Pötschel sein Geschäftshandy zu Hause gelassen und sich aufs Rudern konzentriert, müsste Frau Pötschel – eine glühende Verehrerin von Johnny Depp – jetzt nicht mit ihrem Deppen durch die Karibik dümpeln ... Am Dienstag, 3. September, ist „Fluchend in die Karibik“ in der Frauenlob-Bar des Theaterschiffs zu sehen.

Jobs nach Begabung, Lust und Laune

BLAULICHT

Erpresser schlägt um sich

Jedes Jahr in den Sommerferien verwandelt sich der Sandplatz im Reitstadion in eine kleine Stadt: die KinderSpielStadt Stutengarten. Rathaus, Banken und Geschäfte werden hier von Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahren geführt. Am Samstag ist der letzte Tag. Wer im nächsten Jahr teilnehmen möchte, sollte sich beeilen: Die ersten Anmeldungen trudeln immer schon im Januar ein.

A

100 verschiedene Ansichten

Etwa 500 jugendliche Helfer arbeiten ehrenamtlich in der KinderSpielStadt Stutengarten mit. Foto: cro

nen, wie man etwa Seife siedet oder Brot backt – ja, auch eine dorfeigene Zeitung gibt es und einen Gemeinderat. Dabei kommen die Kinder mit echten Vorbildern in Kontakt, können also von Erwachsenen abschauen, etwa von jungen Auszubildenden einer Bank, die den Nachwuchs-Angestellten zeigen, wie man ein Konto eröffnet oder mit Spannung den neuesten Stand seiner Aktien verfolgt. Wen wundert’s, dass die Kinder schon nach ei-

nigen Tagen im Stutengarten die emotionale Achterbahn ihrer Eltern nachempfinden können, wenn der Wind des echten Lebens mal wieder so richtig von vorn weht. „In der Bank drehen die Kinder am Glücksrad und verfolgen mit großen Augen, was mit ihren Aktien passiert“, hat Ulrike Weinz beobachtet. Etwa 120 Jugendliche aus verschiedenen Stuttgarter Vereinen und Netzwerken helfen jede Woche ehrenamtlich

_____________________________ GUT ZU WISSEN Stutengarten Wer seine Kinder für den nächsten Stutengarten anmelden möchte, muss sich beeilen. „Viele Eltern melden ihre Kinder schon im Januar an, und

dann sind ruckzuck alle Plätze weg.“ Schon mal vormerken für die nächsten Ferien: Informationen und Anmeldeformulare gibt es unter www.stutengarten.de

beim Stutengarten mit, und auch junge Menschen aus dem europäischen Ausland nehmen teil, wie etwa die angehende Friedens- und Konfliktforscherin Michaela Bandini, die die „Botschaft der Welt“ im Stutengarten betreut. „Jeden Tag stellen wir ein neues Land vor“, sagt Michaela Bandini. „So lernen die kleinen Einwohner die ganze Welt kennen.“ Wer seine Kinder für den nächsten Stutengarten anmelden möchte, muss sich beeilen. „Viele Eltern melden ihre Kinder schon im Januar an, und dann sind ruckzuck alle Plätze weg.“ Schon mal vormerken für die nächsten Ferien: Informationen und Anmeldeformulare gibt es unter www.stutengarten.de

Ein Naturdenkmal erhalten Volunteers-Einsatz für Daheimgebliebene am Stuttgarter Hohlweg

n Mühlhausen

Kuchen und Weißwurst n Burgholzhof Der Burgholzhofturm wird am Samstag, 31. August, und Sonntag, 1. September, jeweils von 10 bis 18 Uhr von den Globetrotteln des Cannstatter Quellenclubs betreut. Außer einem Kuchenbüfett, alles selbst gebacken, erwarten die Besucher nicht nur Wurst und Fleisch vom Grill, sondern auch Vegetarisches, Wurstsalat, Gyros, hausgemachter Kartoffelsalat und am Sonntag ein Weißwurstfrühstück. Die Einnahmen kommen Verein und Jugendarbeit zugute.

Einbruch in Einfamilienhaus Rot n Zwei Fernsehgeräte sowie einen Computermonitor haben Einbrecher zwischen Sonntagmorgen und Montagnachmittag aus einem Einfamilienhaus am Völterweg in Stuttgart-Rot entwendet. Wie die Polizei berichtet, warfen der oder die Einbrecher mit einem Stein eine Fensterscheibe im Erdgeschoss ein und stiegen anschließend in die Wohnräume. Der Einbruch wurde am Montag gegen 14.50 Uhr bemerkt und der Polizei gemeldet. Ob weitere Wertsachen gestohlen wurden, ist nicht bekannt. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter Telefon 07 11 / 89 90-54 61 entgegen.

Ilona Crotogino n Bad Cannstatt rbeitsplätze vergibt das Job-Center nach Begabung, Lust und Laune. Es herrscht nicht nur Vollbeschäftigung, sondern die Bewerber können sich aussuchen, was sie gerade arbeiten. Willkommen in Utopia. „Im Stutengarten sind Karrierewünsche erlaubt“, sagt die Projektleiterin Ulrike Weinz vom Projekt-Werk Projekte und Events, einer Einrichtung der Stuttgarter Jugendhaus gGmbH, die das Kinderferiendorf auf dem Gelände des Alten Reiterstadions in Bad Cannstatt gemeinsam mit Tim Velinsky leitet. Die Idee zu dem Dorf, in dem etwa 500 Kinder pro Woche das Leben einer dem Original nachempfunden, funktionierenden Gemeinschaft gestalten können, kommt aus den 1970er-Jahren. Kinder sollen spielerisch an das Leben in Wirtschaft und Politik herangeführt werden und dabei lernen, Verantwortung zu übernehmen, sowohl im Alltag als auch im öffentlichen Leben. „Wir bieten einen Raum, der ihnen ganz allein gehört, den sie nach Lust und Laune selbst gestalten und wo sie ihre eigenen Ideen erproben können.“ So erläutert Ulrike Wein das pädagogische Konzept der Kinderstadt. „Dabei ist es faszinierend zu beobachten, mit welchem Ernst schon die ganz Jungen dabei sind“, so die Erfahrungen der Projektleiterin, die die Kinderstadt Stutengarten schon im siebten Jahr veranstaltet. In der Tat, das Dorf mit den 70 Ständen, in denen die Kinder für einen Tag schalten und walten, scheint eine perfekte Kopie des echten Lebens zu sein. Da gibt es Bäcker, Supermärkte, traditionelle Handwerksbetriebe, in denen die jungen Stadtbewohner ler-

Hedelfingen n Ein 38-Jähriger soll in Hedelfingen versucht haben, eine 37-Jährige zu erpressen. Das Opfer verständigte die Polizei. Bei der geplanten Geldübergabe nahmen Polizeibeamte den 38-Jährigen in der Tiefenbachstraße fest. Dabei leistete der Mann heftigen Widerstand, trat und schlug um sich. Zwei 28 und 38 Jahre alten Polizisten wurden dadurch verletzt. Der jüngere Beamte musste wegen einer Schädelprellung in einem Krankenhaus behandelt werden.

I

mmer mehr Menschen wollen in den Ferien etwas Sinnvolles machen: eine Keltensiedlung in England ausgraben, Altenheime auf Kuba neu anstreichen oder Bergbauern in Tirol bei der Heuernte helfen. Doch wozu in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Man muss nicht erst um die halbe Welt reisen, um diese nachhaltig zu verbessern. Am Samstag, 31. August, kann man bei der Biotoppflege des einmaligen Stuttgarter Hohlwegs durch die Arbeitsgemeinschaft (Arge) Nord-Ost mithelfen. Wer sich beteiligen möchte, kann ab 10 Uhr zum Bauernhof Sperling, Hofsträßle 40, in Stuttgart-Mühlhausen (Nähe Viesenhäuser Hof) kommen. Der letzte naturbelassene Stuttgarter Hohlweg ist ein wertvolles Natur- und Kulturdenkmal. Um ihn zu erhalten, muss der über 300 Meter lan-

Der naturbelassene Stuttgarter Hohlweg in Mühlhausen ist ein Natur- und Kulturdenkmal. Foto: z

ge Weg, der sich tief in die Lößerde des „Langen Feldes“ eingegraben hat, einmal im Jahr freigeschnitten werden. Hierfür sucht die Arge Nord-Ost für Samstag, 31. August freiwillige HelferInnen, die mit Balkenmäher, Sensen,

Heckenscheren, Gabeln und Rechen den Hohlweg freimachen. Das freut nicht nur die Spaziergänger, es wird so auch für eine artenreiche Vielfalt an Pflanzen und Tieren gesorgt. Und das wiederum ist auch für die Landwirt-

schaft gut. Wer am Samstag gern zusammen mit Gleichgesinnten in der freien Natur sinnvolle Arbeit leisten will, ist also herzlich willkommen. Fachwissen ist hierfür nicht notwendig; es erfolgt eine fachliche Anleitung. Arbeitsgeräte sind vorhanden, können aber auch gern mitgebracht werden. Bitte nicht in Frack oder Abendkleid kommen, sondern Arbeitskleidung und Arbeitshandschuhe mitbringen. Selbstverständlich gibt es für alle HelferInnen ein gutes Vesper, und für Getränke ist auch gesorgt. Die Arbeitsgemeinschaft Nord-Ost hat schon seit vielen Jahren die Patenschaft für diesen Hohlweg bei Stuttgart-Mühlhausen übernommen. Durch die jährliche Pflege leistet sie einen wichtigen Beitrag, um das westlich des Neckars gelegene „Lange Feld“ für Erholungssuchende, die Landwirtschaft und die Natur zu erhalten.

Die Grabkapelle auf dem Rotenberg Foto: Landesmedienzentrum Baden-Württemberg/Hauswirth

n Rotenberg Der Bürgerverein Untertürkheim zeigt am Sonntag, 1. September, im Ortsmuseum in Rotenberg von 14 bis 16 Uhr die Sonderausstellung „Die Stammburg, die Grabkapelle und Rotenberg in 100 Ansichten“. Gezeigt werden insgesamt circa 100 verschiedene Ansichten der Stammburg und der Grabkapelle, die verworfenen Entwürfe verschiedener Architekten für das geplante Mausoleum, Skizzen, Stiche und Zeichnungen vom Zustand kurz vor der Schleifung der Stammburg bis zu aktuellen Fotos der Grabkapelle und Modelle der Stammburg und der Grabkapelle.

Hedelfinger Kirbe n Hedelfingen Vom 1. bis 4. September findet die Hedelfinger Kirbe statt. Der traditionelle Kirbeumzug mit Riesentrauben durch den Ort findet am Sonntag statt. Am Mittwochabend findet die Kirbebeerdigung mit einem kleinen Trauerzug statt. Parallel zur Hedelfinger Kirbe findet der Hedelfinger Herbst am Kirbesonntag, 1. September, und am Dienstag, 3. September, statt. Der Hedelfinger Herbst wird am Sonntag um 10 Uhr mit einem Ökumenischen Gottesdienst in der Kelter und anschließendem Frühschoppenkonzert eröffnet. Im Feuerwehrhaus neben der Hedelfinger Kelter ist am Kirbesonntag, ab 14 Uhr, das Kirbecafé geöffnet. Es gibt Kaffee und selbst gebackenen Kuchen. Der Kirbedienstag steht ganz im Zeichen des Krämermarktes, der in der Heumadener-, Frucht-, Gärtner- und Amstetter Straße

stattfindet. Das Hedelfinger Herbstfest in der Kelter findet am Dienstag seinen musikalischen Höhepunkt mit der Bernd-Schleicher-Band. Die Kelter ist ab elf Uhr geöffnet und bewirtschaftet. Für die Kinder ist am Kirbesonntag sowie am Kirbedienstag vor der Kelter in der Heumadener Straße ein kleiner Vergnügungspark mit Kinderkarussell aufgebaut.

SCHAUSONNTAG 01. 09. 2013 11 – 17 Uhr

FLIESEN & NATURSTEINE Leonbergerstraße 74 in Weissach-Flacht www.haecker-stein.de

• Entrümpelungen

• Haushaltsauflösungen • Umzüge + Küchenumzug • An- u. Verkauf • Möbel-/Montageservice • Demontagen Heinkelstraße 32 • Weinstadt-Beutelsbach

Halle 1 – 800 m2

Halle 2 – 500 m2

Gebrauchtmöbel + Gebrauchtwaren aller Art. Seit 1994.

Günstige Neuware plus Gebrauchtware. Lagerverkauf: Möbel, Restposten, II. Wahl, Sonderposten.

Mo -Fr. 10.00 -19.00 Uhr · Sa. 9.00 -16.00 Uhr · Tel. (0 71 51) 60 95 27 · Fax 99 68 22 www.rumpelkammer.de · info@rumpelkammer.de


6

Stellen

Samstag, 31. August 2013

Ehrenamt im Lebenslauf Ehrenamtliches Engagement kommt bei Arbeitgebern gut an, frei nach dem Motto: „Tue Gutes und rede auch darĂźber.“ Hier ist aber Vorsicht geboten ... Ehrenamtliche Tätigkeiten gehĂśren in den Lebenslauf. Denn sie helfen nicht nur der Gemeinschaft, sondern fĂśrdern ganz nebenbei auch die eigene Karriere. Mit der freiwilligen Arbeit kĂśnnen Jobsuchende schon bei der ersten Durchsicht aus der Masse der Bewerbungen hervorstechen und in begrenztem Umfang sogar auch mal die Ăźberzogene Regelstudienzeit entschuldigen. Nicht unbedingt 1.0-Schnitt „Soziales Engagement nĂśtigt Respekt ab. Da muss es nicht unbedingt ein Notendurchschnitt von 1,0 sein“, sagt Karriereberater JĂźrgen Hesse vom Autorenteam Hesse/ Schrader. AuĂ&#x;erdem erlangen besonders Berufseinsteiger durch das Ehrenamt Kompetenzen, mit denen sie in den Augen der Personalchefs ihre mangelnde Berufserfahrung wettmachen kĂśnnen – beispielsweise durch OrganisationsvermĂśgen, Geduld oder gutes ZuhĂśren. Diese Soft

Skills wirken Ăźbrigens ebenso im persĂśnlichen Bewerbungsgespräch viel Ăźberzeugender, wenn sie mit konkreten Praxisbeispielen untermauert werden. Vorsicht bei Parteien Ein Viertel aller 14- bis 30-Jährigen, die sich in Deutschland ehrenamtlich engagieren, wollen nach eigenen Angaben durch die freiwillige Tätigkeit vor allem auch beruflich vorankommen. Das ist nicht verwerflich, aber Vorsicht: Wer seinen Lebenslauf aus lauter Ehrgeiz allzu stark frisiert, fliegt in der Regel spätestens bei der persĂśnlichen Vorstellung auf. Denn die Personalchefs haken im Bewerbungsgespräch gern genauer nach. „Man muss Auskunft darĂźber geben kĂśnnen, warum man sich engagiert und was man dort gelernt hat“, weiĂ&#x; Jobprofi Hesse. Wenn ein Kandidat ins Stottern gerät, sobald er konkrete Situationen innerhalb der freiwilligen Arbeit beschreiben oder Details nennen soll, sind die Aktivitäten schnell als Heuchelei entlarvt. Nur wer tatsächlich darlegen kann, dass sein Engagement auch nĂźtzliche Fähigkeiten fĂźr die berufliche Laufbahn vermittelt hat, steigert seine Chancen beim Arbeitgeber. Ehrenämter beweisen zwar Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein, der Arbeitgeber darf aber nicht den Eindruck haben, dass der

Beruf unter der freiwilligen Arbeit leiden kĂśnnte. Ein Amt reiche deshalb vĂśllig aus, „zu viel ist verdächtig“, sagt Hesse. Bei der Aufzählung im Lebenslauf sollten also Prioritäten gesetzt werden: Soziales Engagement und alles, was mit Menschen zu tun hat, hat bei Personalern einen hĂśheren Stellenwert als die Vorstandsmitgliedschaft im Schäferhundezuchtverein. Aber auch hier kommt es auf die Message an: „Wenn ich fĂźr Kinder im Krankenhaus den Clown spiele, hat das einen anderen Klang als die Hilfe fĂźr minderjährige Prostituierte“, weiĂ&#x; der Coach. Besondere Vorsicht ist beim Engagement in politischen Parteien geboten. Wer damit punkten will, ohne das Lager des Arbeitgebers zu kennen, sollte inhaltliche Positionen vermeiden und lieber die Fähigkeiten unterstreichen, die durch die politische Arbeit erlangt wurden. Wer neben dem Studium aber keine Zeit fĂźr ein Ehrenamt hat, muss deshalb nicht gleich in Panik geraten.

Denn die freiwillige Tätigkeit fällt bei einer Bewerbung zwar positiv auf, ist in Zeiten des Fachkräftemangels jedoch längst kein Ausschlusskriterium. Einen Mittelweg fßr gestresste Studenten, die sich engagieren wollen, bietet zum Beispiel die Initiative Heute ein Engel, die in Berlin, Mßnchen und Hamburg Kurz-

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir redegewandte Damen und Herren mit gepflegten Umgangsformen und guten Deutschkenntnissen

SERVICEMITARBEITER m/w KĂ–CHE m/w KĂœCHENHILFE m/w zur Aushilfe auf 450 â‚Ź Basis

zeit-Einsätze von einigen Stunden in sozialen Projekten vermittelt. Auch das OnlineVolunteering erÜffnet ßber das Internet bei knapper Freizeit eine MÜglichkeit, fßr gemeinnßtzige Organisationen zu arbeiten: im Bereich des Freiwilligen-Managements, im Fundraising oder beim Austausch von Know-how. Auf entsprechende Initiativen verweist die Seite www.deutscher-engagementpreis.de. Mona Contzen / unicum.de

Viele Initiativen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht

Handverlesen: Die Besten in Stuttgart wollen zu uns! Wir suchen:

Chance auf besseren Berufsbeginn

Wir bieten einen festen Stundenlohn von m 10,50 und einen unbefristeten Arbeitsvertrag in Voll- und Teilzeit. Beste Ăśffentliche Verkehrsanbindung Rufen Sie uns an oder senden Sie Ihre Unterlagen an personal@tms-stuttgart.de 0711 / 490 70 90

In einer gute Bewerbung machen sich Ehrenämter eigentlich immer gut. Foto: Benjamin Thorn / pixelio

EXPERTE/MITARBEITER Abteilung MĂźnzen, Medaillen, Briefmarken und Orden

Erwartet wird: – Berufserfahrung im Bereich der Numismatik, Kenntnisse durch private Sammlung oder Interesse an Einarbeitung durch unsere Experten

Ihre Aufgaben: – beraten, taxieren, monatliche Auktionen vor- und nachbereiten

VERKAUFSBERATER – Verkaufstalent und handwerkliches Geschick fßr die vielschichtigen, in einem Auktionshaus anfallenden Tätigkeiten

Ihre Aufgaben: – verkaufen, Ware transportieren, Bilder aufhängen, MÜbel rßcken, Objekte reinigen

TMS

Telemarketing Service Stuttgart GmbH www.tms-stuttgart.de

Einsatzort ist die Auktionshalle in Leinfelden-Echterdingen

Ăœber uns: www.eppli.com Ihre Bewerbung: per E-Mail an Frau Fricke (c.fricke@eppli.com)

Fßr unser gut eingefßhrtes Fachgeschäft

Cigarren / Tabakwaren Zeitschriften mit Lottoannahme in Stuttgart / KĂśnigsbau suchen wir

Verkäufer/in

Lehrer // Dozenten gesucht > Zukunft in die Hand nehmen: Kolping-Schulen Fßr unseren Standort in Fellbach stellen wir fßr das Schuljahr 2013/14 und fßr das Schuljahr 2014/15 ein: • Dozent/in Fototechnik (Fotografenmeister oder Hochschulstudium) • Dozent/in Bildaufnahmetechnik (Fotografenmeister oder Hochschulstudium) • Dozent/in Bildverarbeitungstechnik (Fotografenmeister oder Hochschulstudium) Bewerbungen per E-Mail an: joachim.graetz@kolping-bildungswerk.de oder an untenstehende Postadresse.

AKADEMIEFELLBACH

Baumschulenweg 2/1, 70736 Fellbach Fon 0711 579810, Fax 0711 579812 info-fb@kolping-bildungswerk.de www.akademie-fellbach.de

Akademie Fellbach ist eine Einrichtung von

ZU JUNG FĂœR DIE RENTE? Der 2. Lebenshälfte eine Berufung geben! Werden Sie Interviewer/Interviewerin fĂźr TNS-Infratest. Lernen Sie schon heute Themen kennen, die Andere erst morgen erfahren. TNS Infratest ist QualitätsmarktfĂźhrer bei mĂźndlich - persĂśnlichen Befragungen. In unserem Auftrag fĂźhren Sie freiberuich computergestĂźtzte Interviews mit repräsentativ ausgewählten Menschen zu unterschiedlichsten Themen durch. Sie sollten mindestens 15 Stunden Zeit pro Woche mitbringen. Informieren und bewerben Sie sich unter: www.tns-infratest.com/erstinfo

Teilzeit 25 Std. in der Woche, Fachwissen ist wßnschenswert. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:

WOLSDORFF Tobacco GmbH Bezirksleitung Friedrich-W. Barthel Kurt-Schumacher-Str. 32 88471 Laupheim

�Haushaltssperle� gesucht. WÜchentlich 2 Mal je 4 Stunden zum Putzen und Bßgeln. Stuttgart / Gänsheide. 콯 (0172) 7110889

FĂźr unser neues ELEMENTS Studio an der PaulinenbrĂźcke in Stuttgart suchen wir

Reinigungsmitarbeiter (m/w) in Teilzeit oder auf Minijob-Basis Migros Freizeit Deutschland GmbH Baierbrunner Str. 85, 81379 MĂźnchen http://www.elements.com/unternehmen/jobs bewerbung@elements.com

Ihre Stadt Ihre Zukunft

Erwartet wird:

www.karriere.rauschenberger-gastro.de Rauschenberger Gastronomie ¡ SchaflandstraĂ&#x;e 6 ¡ 70736 Fellbach Tel. +49 (0) 162 2670970 ¡ E-Mail: at@rauschenberger-catering.de Ihr Ansprechpartner: Alexander Tann

Bei Unternehmen schaffen die Seniorpartner durch persÜnliche Gespräche Vertrauen mit dem Ziel, dass die Betriebe die Jugendlichen frßh und besser kennenlernen. Dadurch sind sie eventuell eher bereit, Bewerbern mit nicht ganz ßbereinstimmenden Vermittlungsperspektiven eine Chance zu geben. Die Schßler erkennen durch die Zusammenarbeit im Projekt Startklar ihre Stärken und Fähigkeiten als wichtige Voraussetzung fßr ihre Berufswahl. Sie profitieren von den Erfahrungen und Kenntnissen der Seniorpartner, lernen in vertiefter Form verschiedene Berufsbilder kennen und bekommen im Praktikum einen ersten Kontakt zur Arbeitswelt. Die Inhalte der Projektnachmittage werden zwischen den Seniorpartnern und den Lehrern abgestimmt. Neben den berufsvorbereitenden Angeboten im Unterricht besuchen die Mentoren mit den Schßlern Betriebe, Ausbildungsmessen und berufsrelevante Veranstaltungen. Zur Bewältigung ihrer Aufgabe werden die Ehrenamtlichen durch Schulungen unterstßtzt. Damit mÜglichst viele Schßler von den Kenntnissen und der individuellen Begleitung der Seniorpartner profitieren, werden dringend Interessierte gesucht, die gern mit Jugendlichen arbeiten. Die Startklar-Projektleitung ist erreichbar unter der Telefonnummer 2 16-8 03 92, oder per E-Mail unter claudia.grimaldi@stuttgart.de

Wir suchen (w/m):

Infos und Anforderungsprofil unter Bitte bewerben Sie sich schriftlich oder per E-Mail

HauptschĂźler haben auf dem Ausbildungsmarkt oft schlechte Karten. Viele Unternehmen beklagen die mangelnde Ausbildungsreife bei Hauptschulabgängern. Diese haben nach dem Schulabschluss Probleme, auf dem Arbeitsmarkt FuĂ&#x; zu fassen, da sie in der Regel in Konkurrenz zu Schulabgängern der Realschulen und Gymnasien stehen und vermehrt die Voraussetzungen fĂźr anspruchsvolle Berufe nicht erfĂźllen. Hier setzt das Projekt Startklar an. An sechs Stuttgarter Werkrealschulen werden SchĂźlerinnen und SchĂźler in den Klassen acht und neun individuell und praxisorientiert auf das Berufsleben vorbereitet. FĂźr die Mitarbeit werden noch Seniorpartner gesucht. Ehrenamtlich tätige Seniorpartner und Seniorpartnerinnen Ăźbernehmen diese nicht ganz einfache Aufgabe. Vierzehntäglich an einem Nachmittag gemeinsam mit den Lehrern betreuen sie die SchĂźler. In der Gruppenarbeit vermitteln die Mentoren wichtige soziale Kompetenzen und Fähigkeiten, die fĂźr den beginnenden Berufsweg benĂśtigt werden, beispielsweise Umgangs- und Ausdrucksformen und situationsangemessenes Auftreten. Zudem Ăśffnen sie Einblicke in die Arbeitswelt und zu Berufen, die nicht unbedingt im Fokus der SchĂźler liegen. Kontakte zu Betrieben werden fĂźr Praktika oder die Vorbereitung zu Bewerbungen genutzt.

Mit ihren 18 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Landeshauptstadt viertgrĂśĂ&#x;te Arbeitgeberin in der Region Stuttgart. Sie sucht Fachleute verschiedenster Ausrichtung und bietet berufliche Vielfalt mit Perspektive, ein integratives und tolerantes Klima sowie variable Teilzeitmodelle. Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Wir sind offen fĂźr Tandembewerbungen. Teilzeitarbeit ist grundsätzlich mĂśglich. Wir beschäftigen AngehĂśrige aller Nationalitäten. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berĂźcksichtigt. Wir suchen fĂźr den Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Stuttgart (AWS): fĂźr die Abteilung Zentrale Dienste:

STUTTGART im KĂśnigsbau, am Marktplatz und in Leinfelden-Echterdingen

zwei Facharbeiter/-innen in der Verkehrszeichenorientierung

Wir suchen zum nächstmÜglichen Zeitpunkt

Die Stellen (Vollzeit, unbefristet) sind mit Entgeltgruppe 7 TVĂśD bewertet und baldmĂśglichst zu besetzen. Kennzahl: AWS/0008/2013

Mitarbeiter fĂźr Fahrdienste (w/m) auf 450-â&#x201A;Ź-Basis, fĂźr die Versorgung unserer AuĂ&#x;enstellen und Kunden. Anna Haag Mehrgenerationenhaus 1X[Sd]VbbcĂ&#x2039;ccT~A^bfXcWP1aPd] CT[& ($!$$"$~aQaPd]/P]]PWPPVWPdbST <PacWPBRW\XSc\P]]BcaPĂ&#x2020;T %~&"&#BcdccVPac

fĂźr die Abteilung StraĂ&#x;enreinigung eine/-n

Fahrer/-in von Spezialfahrzeugen/Winterdienst Die Stelle (Vollzeit, befristet) ist mit Entgeltgruppe 6 TVĂśD bewertet und zum 1. Oktober 2013 zu besetzen. Kennzahl: AWS/0007/2013

in Vollzeit sowie eine

Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Stuttgart (AWS) beschäftigt rund 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Zentrale am StĂśckach und an weiteren sechs Betriebsstandorten im gesamten Stadtgebiet. Zu unseren Aufgaben zählen hauptsächlich das Einsammeln und BefĂśrdern von Abfällen, die StraĂ&#x;enreinigung, der Winterdienst und das zentrale städtische Fuhrparkmanagement. Wir betreiben auĂ&#x;erdem eine mineralische Deponie, mehrere WertstoffhĂśfe und eine eigene Werkstatt.

Voraussetzung sind umfangreiche Erfahrungen mit RA Micro, gute Kenntnisse der MS-Office-Programme und Teamfähigkeit.

Die vollständigen Ausschreibungstexte mit ausfßhrlichen Informationen zu dem Aufgabengebiet und zu den Anforderungen finden Sie ßber das Internet unter

Renommierte Rechtsanwaltskanzlei in Stuttgart-Mitte sucht eine/n

versierte/n Rechtsanwaltsfachangestellte/n erfahrene Schreibkraft (auf-450-m-Basis). Bewerbungen unter Z 169752 an den Verlag

www.stuttgart.de/stellenangebote

Deutschsprachige Reinigungskräfte(Minijob) Arbeitszeit täglich 16.00-18.00Uhr in S-Mitte (Schulhausreinigung) Gebäudereinigung V-Clean 콯 07156-3095320 personal@v-clean.de

Steuerberater in Stuttgart-Mitte (Bus 42, S-Bahn Schwabstr.) sucht fßr sein kleines Team kompetente und freundliche Unterstßtzung fßr FIBU + LOHN, DATEV in Teilzeit (flexibel), gerne auch fßr kleinere Abschlßsse u. Steuererkl., aber nicht Bedingung. 잡 unter Z 169855 an den Verlag

Die Bundesanstalt fĂźr Immobilienaufgaben â&#x20AC;&#x201C; Anstalt des Ăśffentlichen Rechts â&#x20AC;&#x201C; Direktion Freiburg, sucht fĂźr die Hauptstelle Organisation und Personal am Standort Stuttgart ab sofort einen/eine

Mitarbeiter/-in fĂźr Organisation und Service (Kennziffer: 2177)                   !"# $%   &'(#)   1. Oktober 2013 eingegangen sein bei der Bundesanstalt fĂźr Immobilienaufgaben â&#x20AC;&#x201C; Direktion Freiburg â&#x20AC;&#x201C; Hauptstelle Organisation und Personal Bismarckallee 18-20, 79098 Freiburg Tel.: 0761/5924-108 (Frau Erb), Fax: 0761/5924-150 www.bundesimmobilien.de E-Mail: bewerbung-freiburg@bundesimmobilien.de

Zur Verstärkung unseres Teams in Stuttgart suchen wir

Fahrer/innen

sowie Begleitpersonen Teilzeit und Minijob-Basis

zur täglichen BefĂśrderung von Kindern mit Behinderung während der Schulzeit. Voraussetzung: FS-Klasse B (alt3), Deutsch in Wort u. Schrift, ein gepflegtes Ă&#x201E;uĂ&#x;eres. Keine Eintragungen im Verkehrsregister Erweitertes polizeiliches FĂźhrungszeugnis

Schulbusse Sonnenschein RĂśmerstr. 67a, 70180 Stuttgart, Tel. 0711 / 66 48 99 31 Mail: stuttgart@schulbusse-sonnenschein.de

Stuttgarter Wochenende Ausgabe vom 31. August 2013  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you