Page 1

Nr. 73 Ausgabe 9/2016 Gratis zum Mitnehmen

AUS LIEBE ZUR REGION

LÜTJENBURGER LÜTJENBURGER

HERBSTZAUBER HERBSTZAUBER 30. SEPTEMBER · 18.00–22.00 UHR 30. SEPTEMBER · 18.00–22.00 UHR

KUNST · KULTUR · KULINARISCHES

Besuchen Sie uns auf facebook: facebook.com/heinsmagazin


VORWORT Liebe Leserinnen und Leser, der September hat uns eingeholt und somit macht sich langsam aber sicher der Herbst auf den Weg zu uns. Das muss uns jedoch nicht traurig stimmen, denn auch diese Jahreszeit hält viel Schönes für uns alle bereit. Wer die Augen und das Herz öffnet, kann ringsum eine Menge Besonderes entdecken. In unserem Vorwort möchten wir uns dieses Mal intensiv in eigener Sache zu Themen äußern, die uns sehr am Herzen liegen: Ein neuer Monat ist da und hat das neue hein´s magazin mitgebracht. Wir hoffen, Ihnen auch mit dieser Ausgabe wieder einen entspannten Lesestoff zu bieten, der Ihnen Freude bereitet und eine kleine Auszeit vom Alltagstrott erlaubt. Wir bekommen immer wieder Rückmeldungen, die uns darin bestärken, diesen Stil beizubehalten und nicht in Negativjournalismus zu verfallen. Sie können beruhigt sein: Diese Art von Redaktion streben wir nicht an, dafür sind andere Publikationen besser geeignet. Unser Ziel ist es, Menschen mit unseren Artikeln nett zu unterhalten und die gesamte Region der Hohwachter Bucht in einer angenehmen Weise darzustellen. Und zwar so, dass die vielen positiven Dinge beleuchtet werden, dass man Lust hat hier zu leben oder als Gast seine Zeit bei uns zu verbringen und auch gerne einmal wiederzukommen. Nur so kann man die Region für den stärksten Zweig unserer Wirtschaft, nämlich den Tourismus, interessant machen. Mit dem Hervorheben der schönen Seiten der Hohwachter Bucht ist es uns möglich mitzuhelfen das Umland zu stärken. So erklärt

2

sich auch der Name unserer Publikation: hein´s magazin – Mit Liebe zur Region. Wenn Sie ebenfalls dazu beitragen möchten, die Leute zum interessierten Schauen, zum Staunen, Schmunzeln und Lachen zu bringen, senden Sie gerne Ihre redaktionellen Beiträge in unserer Agentur ein. Es ist ganz egal, ob es sich um Erfahrungsberichte, Tipps, Veranstaltungstermine, Kurzgeschichten, Anekdoten, Witze, Fotos und andere Herzensangelegenheiten handelt. Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Kontaktdaten anzugeben, damit wir uns ggf. mit Ihnen in Verbindung setzen können. Anonyme Anschreiben Immer wieder einmal erreichen uns Briefe ohne Absender. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir anonyme Zuschriften nicht berücksichtigen und diese ungeöffnet entsorgen. Die Absender möchten ihre Herkunft verschleiern und haben somit nichts Gutes im Sinn. Anmerkungen über Personen und Begebenheiten, zu denen der Verfasser nicht mit seinem Namen steht, möchten wir nicht sehen und werden diese schon gar nicht veröffentlichen. Wer etwas zu sagen hat, der soll es uns offen vortragen, damit die Betroffenen und auch wir die Chance haben, ggf. darauf zu reagieren. Sicher lehnen auch Sie, genau wie wir, Denunzierung und Verleumdung ebenfalls strikt ab und haben Verständnis für unsere Maßnahme. Wir als Herausgeber des hein´s magazins wünschen Ihnen einen schönen Start in den wunderbaren Herbst. Wir grüßen Sie recht herzlich

ihre Petra & stefan Gramkow

(Inhaber und Herausgeber: inpuncto werbung / Von Format – Mach Dir ein Bild / hein´s magazin, Lütjenburg, Markt 4)


esseN & TRiNKeN aUs den träUmen des frühlings Wird im herbst marmelade gemacht

Omas Pflaumenmus aus dem Backofen Zutaten:

Zubereitung:

3 1/2 kg Pflaumen 250 g Zucker, braun 250 g Zucker, weiß 1 TL Zimt, Pulver 1 TL Kardamom, Pulver 1 TL Ingwer, Pulver 3 Sternanis, zerstoßen 5 Nelken, zerstoßen

Entsteinte Pflaumen mit Gewürzen und Zucker vermengen und 2 Stunden ziehen lassen. 2 -3 Stunden (je nach gewünschter Farbintensität) bei 180 Grad auf einem tiefem Blech backen. Die ersten 30 Minuten den Spalt der Backofentür öffnen, damit Feuchtigkeit entweichen kann. Nicht umrühren. Mus aus dem Ofen nehmen, pürieren, in heiß ausgespülte gut verschließbare Gläser füllen und diese auf den Kopf gestellt abkühlen lassen.

3


- Anzeige -

WeinJahrgang 2016: im norden toP!

WeingUt altmühlen bei grebin 2016er Jahrgang des „so mooKt Wi dat“ VersPricht beste QUalität Das Wetter in Schleswig-Holstein verspricht derzeit einen hervorragenden Weinjahrgang 2016. „Die Kombination aus Sonne und Regen ist in diesem Jahr ideal hier im Norden“, so Winzer Steffen Montigny vom Weingut Altmühlen bei Grebin. Das sonnige und trockene Wetter im April und im Mai haben den Trauben im Norden gut zugespielt. In diesem Jahr blühte der Wein zur gleichen Zeit wie im Süden. „Normalerweise braucht der Wein hier im Norden ein bis zwei Wochen länger bis zur Rebblüte. Wir erleben die beste Vegetation der letzten 6 Jahre“, be-

4

richtet Steffen Montigny begeistert. „Entscheidend sind die Monate August und September. Die Reifephase mit dem Weichwerden der Beeren beginnt, das ist die letzte und für die Qualität des Jahrgangs entscheidende Phase im Vegetationszyklus der Rebe.“ Steffen J. Montigny betreibt neben seinem ca. 2 Hektar großen Weingut in Grebin sein Hauptweingut in Bretzenheim an der Nahe mit 34 Hektar Anbaufläche. Der erfahrene Winzer und seine Frau bewirtschaften die Flächen in Nord und Süd. Zahlreiche Weine wurden mit Ehrenpreisen ausgezeichnet.


Herzhakfetr! und lec

Ein Rezept aus dem Kochbuch – „Lütjenburger Lieblingsrezepte“

Deftige Bratwursttorte Zutaten: 250 g Mehl 125 g Butter 5 cl Wasser 1 Prise Salz 4 rohe, ungebrühte Bratwürste als Bratwurstschnecke (beim Fleischer vorbestellen) 3 Brötchen ohne Rinde 1/8 l Vollmilch 1 gewürfelte Zwiebel 1/2 kleine, gehackte Knoblauchzehe 2 EL Butter 2 Eier etwas geriebene Zitronenschale Majoran Muskat Salz Pfeffer

Zubereitung: Gesiebtes Mehl mit weicher Butter, Wasser und einer Prise Salz zu einem Teig kneten. Diesen kühl stellen. Bratwurstschnecke von beiden Seiten kurz anbraten und wieder etwas abkühlen lassen. Brötchen in Milch einweichen. Zwiebel und Knoblauch würfeln, in 1 EL Butter glasig andünsten. Mit Brötchen, Eiern, Zitronenschale, Majoran, Muskat, Salz und Pfeffer vermengen und abschmecken. 18 cm Springform ausbuttern. Hälfte des Teiges ca. 3 mm dünn ausrollen in die Form legen und am Rand etwas hochziehen. Bratwurstschnecke auflegen. Die Eier-Brötchen-Masse darüber geben. Übrigen Teig ausrollen und als Deckel drauflegen. In der Mitte ein ca. 2 cm großes Loch ausstechen. Mit den Rand des Bodens verbinden. Den Rest des Teiges als Verzierung auf den Deckel geben. Mit Eigelb bepinseln. Im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten bei 180° Umluft backen.

Eigelb

5


Bi UNs TO HUUs

18. September - Tag des Geotops entdecke einziGartiGe zeuGnisse der erdGeschichte: Unter fachkundiger führung gibt es an diesem tag überall im land viele spannende aktionen rund um besondere landschaften, steilküsten, steinformationen, höhlen, Quellen, mineralien, fossilien, u.v.m. angeboten werden u.a. führungen, Wanderungen und Vorträge.

taG des Geotops auch im s-h-eiszeitmuseum bei lütJenburG Geologie erleben und verstehen mit dem eiszeitmuseum 12:00 – 15:00 uhr. treffpunkt: eiszeitmuseum nienthal

was ist eiGentlich ein Geotop?

Geotop ist die Bezeichnung für ein unbelebtes Natur-Gebilde. Dazu gehört z.B auch die eiszeitliche Moränenlandschaft rund um Lütjenburg und die Region an der Hohwachter Bucht. Hier stößt man auf viele spannende Zeugnisse unserer Vergangenheit. Die Archive der Erdgeschichte sind außerordentlich vielseitig. Sie vermitteln die Entstehung und Entwicklung der Erde und des Lebens auf unserem Planeten. Dazu dienen Gesteine, Böden, Mineralien und Fossilien sowie einzelne Naturschöpfungen und natürlichen Landschaftsteilen. Egal, ob es sich um natürliche oder vom Menschen geschaffene Aufschlüsse, um Landschaftsformen oder um Erscheinungen handelt, die das Wirken geologischer Kräfte und Spuren des fossilen Lebens zeigen. Zitat der Deutschen Geologischen Gesellschaft (DGGV): „Geotope werden dann als wertvoll erachtet, wenn ein Interesse an ihnen besteht, das sowohl wissenschaftlicher, als auch ästhetischer Natur

6

sein kann. Sie prägen nicht nur das Landschaftsbild einer Region – oft sind sie auch im Bewusstsein der Menschen durch alte Sagen, Legenden und Mythen verankert. Geotope sind also nicht nur Naturdenkmale oder Wissenschaftsobjekte sondern auch Kulturgüter, die es zu schützen und zu erhalten gilt.“ Eine Arbeitsgruppe der Staatlichen Geologischen Dienste in Deutschland definierte die fachlichen Grundlagen für den Geotopschutz in Deutschland: „…Schutzwürdig sind diejenigen Geotope, die sich durch ihre besondere erdgeschichtliche Bedeutung, Seltenheit, Eigenart oder Schönheit auszeichnen. Für Wissenschaft, Forschung und Lehre sowie für Natur- und Heimatkunde sind sie Dokumente von besonderem Wert…“ Besonders schützenswerte Geotope können ausgewiesen sein als „Naturschutzgebiet“, „Naturdenkmal“ oder als „Geschützter Landschaftsbestandteil“. Redaktion/Text: Petra Gramkow


Wechselanzeige_1-03.qxd 17.12.10 10:49 Seite 1

IndIvIdualItät & Wertschätzung

beutler

TradiTionelles Handwerk und fundierTes facHwissen

Karkdoor 1 • 24321 Kühren/Lütjenburg Telefon 0 43 81/418 444 • Fax 0 43 81/418 087 www.zimmerei-steen.de

B e s tat t u n g e n

 Dach- und Gaubenbau  Holzfassaden  Fachwerk  Holzfußböden  Wärmedämmtechnische Sanierung  Innenausbau  Holz im Garten, Zäune und Tore  Türen und Fenster  Schwamm- und Schädlingsbekämpfung nach DIN 68800

Erd-, Feuer- und Seebestattung sowie unverbindliche Vorsorgeberatung. Wir beraten sie gern!

www.zimmerei-steen.de

Beutler Bestattungen GmbH & Co. KG | Dorfring 26-30 . 24235 Stein/Laboe

Karkdoor 1 • 24321 Kühren/Lütjenburg Ruf 0 43 81/418 444 • Fax 0 43 81/418 087

tel. 04343. 49777 | Wehdenstraße 8 . 24321 Lütjenburg . tel. 04381. 4956

kes i B a k i l p e R n e Die kultig ns! u i e b h c u a t z t e J Bubbly

ab 1099,-

Skym

ab 12

ax

99,-

PBR 9,-

ab 149

Weitere Infos auf www.autoka-kessal.de oder direkt bei uns.

Autoka Kessal

Motorgartengeräte

24321 Lütjenburg • Wehdenstr. 2-6 Tel. 0 43 81-49 54 • www.autoka-kessal.de 7


- Anzeige -

Glückliche Gewinnerin beim VR Gewinnsparen 2.500 Euro für Heidi Freese

Bei Heidi Freese war die Freude groß, als sie einen Anruf von ihrem VR Bank-Kundenberater Claus-Peter Bruhn erhielt. Sie hatte in einer der letzten Monatsauslosungen das richtige VR-Gewinnsparlos und konnte sich somit über einen Gewinn in Höhe von 2.500 Euro freuen. Bei der symbolischen Gewinnübergabe gab es neben zahlreichen Glückwünschen auch noch einen schönen Blumenstrauß. Mit einem VR-Gewinnsparlos für nur 6 Euro im Monat hat jeder Gewinnsparer die Chance, jeden Monat tolle Geldpreise zu gewinnen. Zudem bieten die Quartalsauslosungen zusätzliche Sachpreise. In der Quartalsauslosung im September gibt es 4 Smart forfour, 16 Smart e-bikes und 1 x 25.000 Euro zu gewinnen. Von den 6 Euro Losbeitrag werden zudem Monat für Monat 4,50 € gespart und am Jahresende pünktlich zu Weihnachten wieder ausbezahlt. So spart man ganz nebenbei noch ein „Weihnachtsgeld“ an. Mit dem VRGewinnsparen werden auch die wohltätigen und gemeinnützigen Institutionen und Vereine in der Region mit Spenden unterstützt. Weitere Informationen unter www.meine-vrbank.de/gewinnsparen oder in allen Filialen der VR Bank. - Anzeige -

Einladung zum 14. Hospiztag im Kreis Plön

Vortrag zum Thema Trauerbegleitung am Lebensende – Gemeinsam trauen 8. Oktober 2016, 14.00-17.00 Uhr · Gemeindehaus Lütjenburg Die Trauer um den Verlust eines nahestehenden Menschen erleben Familienangehörige oder Freunde – ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsen – jeweils anders. Das führt nicht selten zu Missverständnissen oder Konflikten. Der Vortrag bietet einen Einblick in die Vielfalt von Trauererleben und ermutigt zu einer offenen Kommunikationskultur. Die Begleitung Sterbender im häuslichen Umfeld stellt Hospizhelfer/ innen in der Regel vor die Heraufforderung in ihrer Aufmerksamkeit sowohl den Sterbenden als auch den Familienangehörigen in ihrer jeweils eigenen Trauer gerecht zu werden. Anhand von Beispielen aus der Praxis ermutigt die Referentin Peggy Steinhauser, Trauerbegleiterin bei Leuchtfeuer Hamburg e. V., zu einer offenen Kommunikation und einem gegenseitigen Besser-Verstehen-Wollen als Chance für persönliches Wachsen. Um 14.00 Uhr beginnt die Veranstaltung mit Gesprächen bei Häppchen, Kaffee und Kuchen. Das Musikstück „blue solitary“ unter der

8

Leitung von Eckart Vogel wird dann den Informationsnachmittag einläuten, zu welchem Ute Dittmer, 1. Vorsitzende, die Anwesenden begrüßt. Grußworte folgen, bevor um 15.30 Uhr der Vortrag zum Thema „Trauerbegleitung am Lebensende – Gemeinsam trauen“ beginnt. Anschließend wird Gelegenheit zur Aussprache gegeben und ein Musikstück lässt den Nachmittag zu um 17.00 Uhr ausklingen. Jeder Interessierte ist herzlich bei freiem Eintritt willkommen. Man freut sich über eine kleine Spende. Anmeldungen werden gerne entgegengenommen bis zum 30. September 2016 per E-Mail: hospizverein-luetjenburg@gmx.de oder Telefon 0151 103 297 34 (mailbox). Die Organisation des diesjährigen 14. Hospiztages liegt in Händen des Hospizvereins Lütjenburg e. V.. Als Ansprechpartner steht Ute Dittmer sehr gerne zur Verfügung.


Fliesen-Fachgeschäft • Meisterbetrieb seit 1963

G.Martsch GmbH

Fachberatung • individueller Service • Verkauf • Verlegung Erleben und BeGREIFEN Sie die Vielfalt der Wohn- und Bäderkeramik. Auf dem Hasenkrug 8 • 24321 Lütjenburg Tel. 0 43 81/77 54 • Fax 0 43 81/70 30 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9-18 Uhr • Sa. 9-13 Uhr

Besuchen Sie unsere Fliesenausstellung!

Jetzt haben Sie es in der Hand, zeitgemäß zu sparen Flexibel sparen mit Fonds von Union Investment – schon ab 25,– Euro monatlich Suchen Sie nach einer sinnvollen Alternative zu Spar- und Festgeldkonten? Weil Sie da heute etwa so viel Zinsen erhalten, wie wenn Sie das Geld in den Sparstrumpf stecken? Dann sichern Sie sich doch die Vorteile eines Fondssparplans:

• Flexibel: Sie können Ihren Sparbetrag grundsätzlich senken, erhöhen oder aussetzen • Aussichtsreich: Sie nutzen die Ertragschancen der Finanzmärkte • Clever: Durch Ihre gleichmäßigen Einzahlungen erzielen Sie mit der Zeit einen mittleren durchschnittlichen Preis je Fondsanteil

Allgemeine Risiken von Sparplänen in Fonds: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass am Ende der Ansparphase weniger Vermögen zur Verfügung steht, als insgesamt eingezahlt wurde, beziehungsweise die Sparziele nicht erreicht werden können. Es besteht ein Risiko marktbedingter Kursschwankungen sowie ein Ertragsrisiko. Kommen Sie zu uns in die Bank oder besuchen Sie uns im Internet unter: www.www.meine-vrbank.de. Weitere Informationen, die Verkaufsprospekte und die wesentlichen Anlegerinformationen erhalten Sie kostenlos in deutscher Sprache bei Ihrer VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG oder über den Kundenservice der Union Investment Service Bank AG, Weißfrauenstraße 7, 60311 Frankfurt am Main, www.union-investment.de, Telefon 069 58998-6060. Stand: 24. August 2016.

9


Drubadings

„Wo bläst man denn hier rein?“ Fast könnte man meinen, es sei ein Dudelsack, doch es ist wahrlich kein Blasinstrument, das die Menschen aufhorchen lässt. Mit einer Leier, die als Streichinstrument eingeordnet wird, wurde schon im Mittelalter bis in die heutige Zeit bei mittelalterlichen Zusammenkünften zumindest mancher Fuß zum Wippen gebracht. Überall dort wo sich Menschen versammeln, waren und sind auch die Gaukler und Spielleute nicht fern. Im Mittelalter verzückten Minnesänger die Damen und Herren bei Hofe mit lobpreisendem Liedgut über Liebe, Lust und Heldentaten. Spielleute erfreuten auch das Bürgertum und das niedere Volk. Man lauschte gespannt, drehte sich in Springtänzen und Reigen. Später sorgten Bänkelsänger mit ihren Moritaten für das gewisse Gruseln und erfreuten die Zuhörer mit romantischen Liedern und Balladen. Auch in der mittelalterlichen Turmhügelburg bei Lütjenburg sorgen Haus- und Hofmusikanten für die entsprechenden Klänge. Wenn Gisela Lentz und Kai Rösick ihre Melodien erklingen lassen, sind sie

10

schnell von interessierten Zuhörern umringt. Das aus Darry stammende Duo mit Namen Drubadings hat sich alter Musik verschrieben und sorgt seit etlichen Jahren bei vielen Veranstaltungen der Burg für die passende klingende Untermalung. Aus einem Witz heraus ist der Name Drubadings entstanden, in Anlehnung an Troubadix, den Barden aus der bekannten Comic-Reihe Asterix und Obelix. Es war ihm nicht erlaubt zu singen und er wurde deshalb oft geknebelt und gefesselt an einen Baum verbannt. Allein auf seiner Leier durfte er zu jedem frohen Anlass spielen. Keine Angst, Drubadings finden sich nicht mit verbundenen Mündern an einen Baum wieder. Aber etwas haben sie mit Troubadix gemeinsam: Sie benutzen ebenfalls nicht ihre Stimme und sie entlocken ihren Instrumenten die schönsten Töne: Gisela Lentz mit einer deutschen Drehleier, einer Tenor-Blockflöte sowie einer Harfe – Kai Rösick mit einer französischen Bourbonnais-Drehleier. Die Leiern sind Nachbauten von Ins-


Wir gestalten

WEBSEITEN Großen für Ihren kleinen

*

€ 17.950,– schon ab

oder

Internet-Auftritt

Preiswert · keine Vertragsbindung Ansprechpartner direkt vor ort Individuell · Aussagekräftig · modern erweiterbar · Full responsive www.kiek-mol-optik.de www.hotel-luettjeburg.com www.irmscher-schuhmoden.de www.bauernhof-massmann.de www.fresendorfer-faersenfleisch.de www.kita-kunterbunt.com www.strehlow-collegen.de www.restaurantbismarckturm.de www.helmstorf.de www.gilde-luetjenburg.de www.friseur-kiel.net www.stadt-luetjenburg.de www.sohn-versicherungen.de www.inpunctowerbung.com www.heins-magazin.com www.cis-ship.com u.v.m...

webseiten für existnezunmzScghnräpüpcnhednpereris

Abb. zeigt Sonderausstattungen.

DER NEUE ASTRA

JETZT MIT GOLDENEM LENKRAD. Stylisch, dynamisch, angesagt. Der neue Astra ist Sieger des Goldenen Lenkrads 2015 in der Kompaktklasse.1 Jetzt Probe fahren! Der neue Astra. Ärgert die Oberklasse. * UNSER

BARPREISANGEBOT

für den Opel Astra 5-Türer, Edition, 1.0 ECOTEC® Direct Injection Turbo ecoFLEX, 77 kW (105 PS) Start/Stop, Manuelles 5-Gang-Getriebe Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 5,2-5,1; außerorts: 3,9-3,8; kombiniert: 4,4-4,3; CO2-Emission kombiniert: 102-99 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse A ¹ Ausgezeichnet von AUTO BILD und BILD am SONNTAG, Ausgabe 46/2015.

Individuelles Desig

Petra & Stefan Gramkow Markt 4 · 24321 Lütjenburg · Telefon 0 43 81-415 93 94 info@inpunctowerbung.com · www.inpunctowerbung.com

Am Hopfenhof 2 · 24321 Lütjenburg Telefon 04381/8642 · Fax 04381/5875 luetjenburg@barleben-opel.de · www.autohaus-barleben.de

11


Drubadings und Freunde, von links: Gerd Schanen, Gisela Lentz, Kai Rösick und Naschmil Pollmann

trumenten aus dem 19. Jahrhundert und klingen sehr unterschiedlich. Gisela Lentz und Kai Rösick sind eigentlich gestandene Folk-Musiker, doch sie spielen zudem oft und gerne Musik, die vom Hochmittelalter über die Rennaissance bis in die Neuzeit reicht. Ihr Schwerpunkt ist allerdings Tanzmusik: Ausgehend von Branles und mittelalterlichen Pesttänzen zu den Sammlungen des John Playfords aus dem 17. Jahrhundert und weiter zur mitreißenden französischen Tanzmusik des Bal Folk mit ihren Bourrees, Schottischen und Walzern. Es gibt aber durchaus auch augenzwinkernde Ausflüge in Rock, Pop und Jazz. Die ersten Abbildungen von Drehleiern stammen übrigens aus dem 13. Jahrhundert, der Ursprung wird im 10. Jahrhundert im arabischen Kulturraum vermutet. Der älteste Fund in Europa ist eine vermutlich aus dem 15. Jahrhundert stammende Leier in Köln. Drehleiern wurden ursprünglich auch für sakrale Musik eingesetzt und am Hofe gespielt, sanken aber im 15.- 17. Jahrhundert zum Bettler- und Bauerninstrument herab. Im 18. Jahrhundert erlebten sie eine Renaissance in fast ganz Europa, nur in den keltisch geprägten Regionen fehlt sie trotz des an einen Dudelsack erinnernden Klangs. Es gab im Barock sogar Kompositionen für sie, zum Beispiel von Leopold Mozart oder Josef Haydn. Ende des 19. Jahrhunderts verlor die Drehleier europaweit wieder an Bedeutung. Nur in Zentralfrankreich und Ungarn blieb eine starke Spieltradition erhalten. Erst ab etwa 1970 wurden Drehleiern wieder vermehrt gebaut. Heute gibt es sogar vollelektronische Drehleiern und sie werden häufig im Mittelalterrock verwendet. Häufig werden die beiden Musiker gefragt: „Wo bläst man denn hier rein?“ Der Grund dafür ist, dass viele Menschen sich an den Klang eines Dudelsacks erinnert fühlen. Die Drehleier ist aber ein Streichinstrument, bei dem die Seiten durch ein Rad angestrichen werden.

12

Das Rad wird durch eine Kurbel bewegt. Die Saiten werden nicht mit den Fingern, sondern durch Tasten verkürzt, die auch mehrere Melodiesaiten gleichzeitig ansprechen können. Außerdem haben viele Drehleiern eine Rhythmusmaschine, die Schnarre: eine Saite, die über einen beweglichen Steg läuft. Gibt man während des Drehens einen Impuls auf die Kurbel, so wird ein Schnarrton erzeugt. Könner sind damit in der Lage, sehr komplexe Rhythmen zu spielen. Weiterhin gibt es noch eine oder mehrere Bordunsaiten, die einen tiefen Dauerton von sich geben und für den dudelsackähnlichen Klang verantwortlich sind. Text: Gisela Lentz, Redaktion/Text: Petra Gramkow, Fotos: Heinrich Ripke, Kai Rösick, Stefan Gramkow


- Anzeige -

Fossilienwerkstatt im Schleswig- Holsteinischen Eiszeitmuseum Du möchtest einmal wie ein echter Forscher arbeiten und ein Fossil freilegen? Oder möchtest Du einen echten Schmuckbernstein schleifen? Dann besuche uns im Schleswig-Holsteinischen Eiszeitmuseum, Nienthal 7 in Lütjenburg. Immer mittwochs und sonntags öffnet das Schleswig-Holsteinische Eiszeitmuseum seine Türen zum Bernstein schleifen und Fossilien präparieren. Die Kosten betragen pro Aktion 3,00 € (zzgl. Museumseintritt).

Sonstige Termine: 18. September tag des Geotops 12:00–15:00 Uhr, Treffpunkt Eiszeitmuseum. Um eine Spende wird gebeten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit eines Museumsbesuchs. 20. September Eiszeitsprechstunde 14:00–16:00 Uhr. Kosten: Museumseintritt 29. September Wissenschaftlicher Vortrag „Mammut, Säbelzahntiger & Eiszeitjäger – Das Leben in der Eiszeit“ Mit Dr. Christian Russok im Eiszeitmuseum, ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, das Museum freut sich jedoch über eine Spende.

10 JAHRE

Friseursalon Barbara Diercks Markt 4/ Wehdenstraße 24321Lütjenburg

10

foerde-sparkasse.de

Zuhause ist einfach. Wenn man einen kompetenten Immobilienexperten an seiner Seite hat.

ß chim Preu Hans-Joa ung tl it rm nve Immobilie rg u b n e tj 24321 Lü 27 31 592-12 Telefon 04 @ ss u re im.p hans-joach asse.de rk a p foerde-s

Wenn‘s um Geld geht

S-Förde Sparkasse

Allen unseren Kunden ein herzliches DANKESCHÖN für die langjährige Treue und das in uns gesetzte Vertrauen! 1. Oktober von 10.00 bis 13.00 Uhr: 1 Glas Sekt für Sie! 4. - 8. Oktober : 10 % auf alle Dienstleistungen!

Bitte vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin unter Tel. 04381/6645

Öffnungszeiten: Di., Do., Fr. 8-18 Uhr · Mi. 8-16 Uhr · Sa. 8-12 Uhr

Mitglied der Elektroinnung Plön

Infrarotheizsysteme von www.Infrarotheizung-elias.com” Kostenlose Beratung sowie Heizbedarfsrechnung LED-Beleuchtungstechnik vom Profi

e ie n fu r e in k u nft !! !! Te ch nmo lowge ltf re u n dlich e Z u u

SonnWind Inh. Herbert Hick e.K.

Allgemeine Elektrotechnik Herbert Hick (staatl. gepr. Elektrotechniker)

Strandstraße 3 24257 Hohenfelde

Telefon 0 43 85-10 08 Mobil 0157-849 551 99

info@sonnwind.de www.sonnwind.de

13


150 Jahre feUerWehr stadt lütJenbUrg

- Anzeige -

das mUss gefeiert Werden!

Die Feuerwehr der Stadt Lütjenburg steht ihren Mann, bzw. ihre Frau. Das hat sie schon in vielen Einsätzen bewiesen. Tag und Nacht zeigt sie sich für die Sicherheit der Bürger/innen verantwortlich. Die Feuerwehrleute sind dabei nicht nur im Brandfall unterwegs. Sie sind ebenso zur Stelle bei Unfällen, im Katastrophenschutz, bei Schäden durch Naturgewalten, Verhinderung von Gefahr am Menschenleben, sie helfen bei der Verkehrsleitung auf Straßen, sind zur Stelle, wenn es bei Veranstaltungen um die Bewachung von offenen Feuern geht und haben schon so manches Tierchen aus einer Gefahr befreit. Veranstaltungen wie Sicherheitstage, Laternenumzüge, musikalische Darbietungen, Materialvorführungen, Weiterbildungen, Wettbewerbe und vieles mehr stehen auch in ihrem Terminkalender. Man kann sagen, die Feuerwehr ist eigentlich immer aktiv. Ruhe ist für sie ein Fremdwort. In 150 Jahren haben mehrere Generationen unserer Lütjenburger Freiwilligen Feuerwehr schon so einiges gesehen und erlebt. Dabei haben sie viele, viele Stunden Anstrengung und Entbehrung in Kauf genommen. Die Familien darf man dabei nicht außer Acht lassen, die muss

14

voll hinter dem Feuerwehrmann und der Feuerwehrfrau stehen, sonst wäre das Ganze nicht in dieser Form möglich. Mit ihren 150 Jahren Einsatzzeit für Stadt und Land zählt unsere FF zu den ältesten in Schleswig-Holstein. Das soll im Rahmen eine Festwoche vom 16. bis 25. September 2016 mit vielen Gästen aus Nah und Fern und etlichen interessanten, und fröhlichen Veranstaltungen gebührend gefeiert werden.

die festWoche

Den Anfang macht am 16. September ein Festkommers für geladene Gäste im Feuerwehrhaus. Hierzu konnte der Ehrenpräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes Hans-Peter Kröger als Festredner gewonnen werden. Ebenfalls wird ein Vertreter des Innenministeriums des Landes Schleswig-Holstein anwesend sein, um die Ehrengabe des Landes zu überreichen. Und auch dem Bürgermeister der Stadt Lütjenburg kommt eine besondere Ehre zu Teil: er wird der Feuerwehr ein neues Löschgruppenfahrzeug, LF 20, übergeben.


Wir freuen uns auf Sie! Ihr famila-Team Lütjenburg famila-Warenhaus Lütjenburg Posthofstraße 4 | 24321 Lütjenburg Öffnungszeiten

Montag – Sonnabend: 7:00 – 21:00 Uhr Sonntag: 11:00 – 17:00 Uhr

82x im Norden

www.famila-nordost.de

Haben Sie den Willen zum Grillen?

Wir haben die Zutaten dazu!

Anzeige_Image_Grillen_185x90mm.indd 1

10.06.16 10:52

FAHRRÄDER · ELEKTRORÄDER · ROLLER ZWEIRADHAUS

• • • •

Große Auswahl Fahrradvermietung Elektroradvermietung Reparatur-Sofortservice

Auf dem Hasenkrug 2 (neben LIDL) • Lütjenburg • Tel. 043 81 / 46 90 • www.zweirad-scheibel.de

Verkauf · Reparatur · Verleih · Pannenservice 15


Samstag, 17. September steht im Zeichen der Jugendfeuerwehr. Auf dem Sportplatz des ehemaligen Kasernengeländes richtet sie ab 10.00 Uhr einen Spielewettbewerb für die Jugendfeuerwehren des Amt Lütjenburg aus. Alle teilnehmenden Gruppen freuen sich über zahlreiche Schlachtenbummler. Montag, 19. Septemter: Leistungsbewertung Roter Hahn Stufe 1. Dienstag, 20. September: Sicherheitstag in der Grundschule Lütjenburg. Mittwoch, 21. September hält Musikalisches bereit: Der Musikzug Alt Duvenstedt lädt zu einem Konzert nach der Devise „mit Marsch, Schlager und ganz viel Swing“ um 20.00 Uhr ins Feuerwehrhaus, Bunendorp 11 ein. Karten gibt es im Vorverkauf für 10,00 € bei Rewe, famila und Grandios in Lütjenburg. Viel zu erleben gibt es dann am Samstag, 24. September: Die komplette Innenstadt verwandelt sich von 10 bis 16 Uhr in eine große Feuerwehrmeile. Neben den Feuerwehren aus Lütjenburg und den Amtsgemeinden werden sichdie Landespolizei Schleswig-Holstein u. a. mit einer Hundestaffel, der Löschzug Gefahrgut Kreis Plön, der Rettungsdienst Kreis Plön und die DLRG Lütjenburg präsentieren und Vorführungen durchführen. Weiterhin kann sich jeder einmal als Feuerwehrfrau bzw. –mann versuchen und erfahren, welches „Gepäck“ ein Atemschutzgeräteträger mit sich trägt oder wie schwer die Arbeit mit hydraulischem Rettungsgerät ist. Laut wird es dann gegen 10.30 Uhr – die FLAMING STARS, die Feuerwehrbiker Schleswig-Holstein treffen sich zu ihrer 10. Sternfahrt in Lütjenburg. Mit ihren PS-starken und chromblitzenden Maschinen kommen sie aus allen Kreisen SchleswigHolsteins nach Lütjenburg. Aber auch Abordnungen aus Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Hessen und Bayern werden dabei sein, bevor sie zu einer gemeinsamen Ausfahrt durch das Amt Lütjenburg starten.

Foto: Stefan Gramkow

Ausklingen wird die Festwoche dann mit einem Gottesdienst am Sonntag, 25. September um 9.45 Uhr im Feuerwehrhaus, begleitet vom Michaelis-Bläserchor der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Lütjenburg. Im Anschluss erfolgt ein Frühschoppen, der vom Musikzug Gadendorf musikalisch umrahmt wird. Weitere Veranstaltungen für Kindergärten und die Grundschule komplettieren das Festprogramm. Sie sehen: Eine sehr ereignisreiche Woche steht vor der Tür. Sie sind herzlich eingeladen, mit Ihrer Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Lütjenburg zu feiern und sich über ihr Wirken in Stadt und Land zu informieren. v. l.: Thomas König (stellv. Wehrführer, Eckard Rau, Wehrführer)

16


SENIORENPASS Interessant für SeniorInnen Freitag, 23. September, 15 Uhr Überraschungsnachmittag bei Kaffee und Kuchen Der Seniorenbeirat lädt ein im Rahmen des Veranstaltungskalenders 2016 für Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahre (Seniorenpass) in den alten Posthof, Neuwerkstr. 15. Um An-/Abmeldung für alle Veranstaltungen unter Telefon 0 43 81/ 40 20 22 (Frau Dohrmann, Rathaus) wird gebeten.

ALDI GmbH & Co. Kommanditgesellschaft mit Sitz in Scharbeutz, Hinrichskrog 1, 23684 Scharbeutz

Der Lütjenburg, Königsberger Str. 7 ÖFFNUNGSZEITEN:

Montag–Samstag von 8.00–20.00 Uhr

SONDERÖFFNUNGSZEITEN vom 1. Juni bis zum 31. August: Montag–Samstag von 7.00–20.00 Uhr

SONNTAGSÖFFNUNGSZEITEN

20. März – 3. Juli: 11.00–15.00 Uhr 10. Juli – 4. Sept.: 11.00–17.00 Uhr 11. Sept. – 30. Okt.: 11–15.00 Uhr

QUALITÄT GANZ OBEN – PREIS GANZ UNTEN

17


- Anzeige -

LÜTJENBURGer Freitag · 30. September 2016 von 18.00-22.00 Uhr Wenn sich die Natur mit leuchtendwarmen Farben schmückt, wenn die Blätter sanft herniedergleiten, wenn die Sonne durch tiefe Äste blinzelt, wenn der Sturm das Feld zerzaust, wenn kühle Nebel das Land verhüllen, dann ist der Herbst gekommen. Jetzt liegt ein ganz besonderer Zauber in der Luft. Auch in Lütjenburg ist das zu spüren, denn die ´Dritte Jahreszeit´ hat nicht nur wunderbare Naturspektakel im Gepäck, sie hält auch eine Veranstaltung parat, die aus dem Terminkalender vieler großer & kleiner, junger & alter Menschen nicht mehr wegzudenken ist, nämlich den „Lütjenburger Herbstzauber“. Zum 9. Mal in Folge erleben die Besucher die Lütjenburger Innenstadt bezaubernd anders. Herbstlich geschmückte Schaufenster, flammende Feuerkörbe, romantisch verhüllte Laternen und ein buntes Programm aus Kunst und Kultur bringt besondere Abwechslung in den Feierabend. Auch in diesem Jahr haben sich wieder einige Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Handwerk, Handel und Gewerbe zusammengetan, um Ihnen rund um den Marktplatz, in der Teichtorstraße, in der Markttwiete und am Rathaus mit einem bunten Programm aus Kunst, Kultur und Kulinarischem Danke zu sagen. Danke für Ihre Verbundenheit zur Ihrer Stadt und Danke für Ihre Treue zu den hiesigen Unternehmen. Wir, das sind die teilnehmenden Unternehmen und Institutionen, laden Sie bei freiem Eintritt sehr herzlich ein, Spaß zu haben an einer bunten Vielfallt an musikalischen Darbietungen, Lesungen,

18

HERB

Comedy und Bewegung. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Folgende Sponsoren haben zu Ihrer Unterhaltung Künstler eingeladen oder haben sich etwas anderes dazu einfallen lassen: Boutique Anna · Fahrschule Ramm · Förde Sparkasse · Foto Grunenberg · Grandios · Hotel-Restaurant Lüttje Burg · Hohwachter Bucht Touristik GmbH · Hummelklause · Irmscher Schuhmoden · Itzehoer Versicherung Christiane Untiedt · Kantorei der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Lütjenburg · Kiek Mol! Optik am Rathaus · Lafrenz - Mode und mehr · Mews - Mein Modehaus · Schuhhaus Geschewsky · SOS Kinderdorf e.V. · Sporthaus Gehrmann · Stadt Lütjenburg Rathaus Der Bürgermeister · TUI Reisecenter · VR Bank Ostholstein Nord · Plön eG · Werbeagentur inpuncto werbung / hein´s magazin. Ein besonderer Dank geht an die Freiwillige Feuerwehr Lütjenburg, die für die Sicherheit sorgt und an die Stadt Lütjenburg sowie an den Lütjenburger Bauhof für die hilfreiche Unterstützung. Wenn sich Ihr Magen meldet, kann der große und kleine Hunger mit Deftigem gestillt werden. Süße Leckereien und flüssige Genüsse sind natürlich auch zu haben an den Ständen von: arko - Filippos Erlebnisgarten - Flammkuchen Tom - Fleischerei Steffen - Heinzi Ehrk - Getränke Service Berger - Hochzeits- und Eventplanung – Partyservice & Catering Niedersachsenhof – Obsthäuschen - Restaurant Seaside.

Wir Sponsoren wünschen Ihnen einen schönen Abend!


- Anzeige -

BSTZAUBER Auf dem Hasenkrug 6 24321 Lütjenburg Tel 04381 / 40 45 47

ELT BIERRaZthaus am D TAN S N I E k W f dem Mar t au

Wir machen Dich frisch!

Burgunderschinken

mit Krautsalat im Brötchen allerlei

Wir wünsc hen vie l Spaß be im Herbst zauber 2016!

Gegrilltes Lütjenburg · Markt 19 Geniessen Sie auf dem Markt

iche l t s b r e H „ nte” e m o m s s Genu

rübenmus pannfisch Burger Waffeln am Stiel restaurant seaside · 24321 Hohwacht telefon 0 43 81-41 48 60 www.seaside-hohwacht.de

19


- Anzeige -

Das PROGRaMM ZUM HeRBsTZaUBeR WER GUT GEHT, DEM GEHT‘S GUT!

18.00 – 22.00 UHR

Irmscher Schuhmoden, Markttwiete 4

Stöbern Sie in einem uralten Adressbuch von 1929. Finden Sie Interessantes und Spannendes heraus und genießen Sie dabei eine Tasse Kaffee oder ein Glas Sekt.

Markttwiete 4 · Lütjenburg · Telefon 04381-4200 www.irmscher-schuhmoden.de

Frühstücksbeat

18.15, 19.15, 20.15 UHR

Gemeinsamer Event vor dem tUI Reisecenter, Markttwiete 5 vom tUI Reisecenter & Kiek mol! Optik am Rathaus

„Frühstücksbeat” – Dufte Beatmusik im flotten Outfit der 60er Jahre und das Tolle daran… alles mit deutschen Texten zum Mitsingen, Mittanzen und Mitmachen!

18.30 Bis 22.00 UHR

Stadt Lütjenburg, Oberstraße 7, Am Rathaus

Präsentiert von: Stephan Vollstedt

Lütjenburg · Markttwiete 5

Lütjenburg · Markttwiete 1

Stadt Lütjenburg - Rathaus Der Bürgermeister

20

„tILt“ rockt am Rathaus „Rock Blasting“ lautet das aktuelle Motto der ostholsteinischen Cover Band TILT, die sich seit ihrer Neuformierung 2009 auf zahlreichen Stadtfesten und LIVE-Events etabliert hat.


- Anzeige -

Das PROGRaMM ZUM HeRBsTZaUBeR 18.30, 19.30, 20.30 UHR

Grandios, teichtorstraße 2

SINA – Die 30jährige Sina Steiner aus Blekendorf macht schon seit vielen Jahren Musik. Auf Hochzeiten und Familienfeiern ist sie viel unterwegs. Im normalen Leben geht sie einem Bürojob nach und in ihrer Freizeit singt sie eigentlich immer… egal wo sie geht und steht…

INH. TANJA KÖNIG

Mode von Größe 36-58

Accessoires & Geschenkartikel in Hülle und Fülle!

Telefon 04381-4118929 www.facebook.com/Grandios.Mode

Teichtorstraße 2 · 24321 Lütjenburg

18.30, 19.30, 20.30 UHR

Gemeinsamer Event, Ecke Wehdenstraße/Markt von Hohwachter Bucht touristik GmbH & Hummelklause & Boutique Anna

„Urban Beach – Farhad Heet & Martin Röttger mit special guest: Kai Dorenkamp und Butler Ernst Alfred”. Erleben Sie einmaligen Gehörgenuss und lassen Sie sich ganz nebenbei verwöhnen von einem stilechten Butler mit garantiertem Schmunzelfaktor.

18.30, 19.30, 20.30 UHR

SOS Kinderdorf e. V., Amakermarkt 1-3, Familientreffpunkt

„Die Eine und der Andre“. Eine Tanzende (Katja Langbehn) und ein Geschichtenerzähler (Andre Draack) präsentieren eine herbstliche Geschichte mit Tanz, Gesang, Bewegung und viel Wind.

BOUTIQUE Lütjenburg · Markt 6

Lütjenburg · Markt 4

21


- Anzeige -

Das PROGRaMM ZUM HeRBsTZaUBeR 18.45, 20.00 UHR

Gemeinsamer Event von Hotel-Restaurant Lüttje Burg & Werbeagentur inpuncto werbung – hein´s magazin

ten

Anekdotemnit ndeanch No

TÜDELBOYS Präsentiert von:

Genießen Sie bei Käsehäppchen die tÜDELBOYS mit liederlichen, witzigen Anekdoten nach Noten, einem Haufen heißer hanseatischer Hits, die jeder kennt, und überraschenden Hintergrund-Döntjes aus dem Backstage-Bereich. Die älteste blödelnde BoyGroup Hamburgs und der ganzen norddeutschen Tiefebene mit dem HaHa-Effekt ist auch in Lütjenburg auf never ending Tüdeltour mit einer musikalischen Lesung der launigen Art. Es verspricht ein lustig unterhaltsamer Abend mit einer musikalischen Lesung der etwas anderen Art zu werden.

18.45, 19.45 UHR

Schuhhaus Geschewsky, teichtorstraße Lütjenburg · Markt 20

Lütjenburg · Markt 4

19.00, 20.00, 21.00 UHR

Foto Grunenberg, teichtorstraße 1 „Vor 80 Jahren“ – Das trakenerpferd – Dokumentarfilm von 1936

22

Duo „em & em“ mit plattdeutschen Geschichten und Gesang. Ihre Lachmuskeln werden strapaziert mit Riemels op Platt un Musik ut de gaude olle Tied.


- Anzeige -

Das PROGRaMM ZUM HeRBsTZaUBeR 19.00, 19.45, 20.30 UHR

Kantorei der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Lütjenburg, St.-Michaelis-Kirche

Kantorei der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Lütjenburg St.-Michaelis-Kirche

„De lütte Häwelmann“ - Ulrich Gradert hat das bekannte Märchen von Theodor Storm ins Plattdeutsche übersetz und wird aus seinem Buch vorlesen: Der kleine Häwelmann will einfach nicht einschlafen. Über den Strahl des Mondes fährt er mit seinem Bettchen durch Stadt und Land bis in den Himmel hinein. Unterbrochen wird die Lesung durch Orgel- und anderer Instrumentalmusik von Kantorin Monika LederBals, der man dabei gerne auf Finger und Füße sehen und Fragen stellen darf.

The Coast Guards

19.00, 20.00, 21.00 UHR

Gemeinsamer Event vor dem Sporthaus Gehrmann, Markt 7 von Sporthaus Gehrmann & Itzehoer Versicherung Christiane Untiedt & Fahrschule Ramm „the Coast Guards“ heizen tüchtig ein mit Rock´n´Roll & Rockabilly. Individuelle Coversongs und eigene Lieder der Kieler Jungs verkörpern mit eigensinnigem Sound die Musik der 50er Jahre.

billy

Rock‘n‘Roll & Rocka Lütjenburg · Markt 7

Lütjenburg · Kurze Twiete 2

Viel Spaß beim Herbstzauber! Wir sind dabei!

Stadt Lütjenburg - Der Bauhof -

Christiane Untiedt Versicherungsfachfrau (BWV) Neuwerkstr. 1, 24321 Lütjenburg, Tel. 04381 4204

23


- Anzeige -

Das PROGRaMM ZUM HeRBsTZaUBeR 19.00, 20.00 UHR

Lafrenz – Mode und mehr, Oberstraße 2 am Rathaus „Gospel JOYces“ – Gospels & Pop mit dem Chor der Johannes-Kirchengemeinde zu Giekau. Die Sänger/innen aus der Region zwischen Selent und Lütjenburg , Dannau und Schönberg erfreuen die Zuhörer/innen mit ihrem großen Repertoire an traditionellen und modernen Arrangements.

hr Um 19.00 UUhr und 20.00 : bei uns

Lafrenz Mode und mehr Lütjenburg · Am Rathaus Telefon 0 43 81-43 26 KUNDENPARKPLATZ

Gospel JOYces

19.15, 21.15 UHR

Mews – Mein Modehaus, Markt 22

„DJOLÉ“ mit afrikanischen Trommeln, Djemben und Gesang. Die heißen Rhytmen der Percussion-Künstler aus Selent und Umgebung regen an mitzuklatschen und bringen nicht nur so manchen Fuß zum Wippen.

African Rhyth‘m mit

DJOLÉ Markt 22 · 24321 Lütjenburg

24

19.15, 20.15, 21.15 UHR

VR Bank Ostholstein Nord – Plön eG „Systemrelevantes Kabarett” mit Ludger K.

Der Meister des Wortwitzes merkt an, dass sein Programm ausdrücklich als Angriff auf die politische Elite verstanden werden soll. Auf sachlich und inhaltlich hohem Niveau beleuchtet er viele andere brisante Themen mehr und lässt sie im rechten Licht erscheinen. Ludger K. tritt bundesweit als Solokünstler z.B. als Stand-Up-Comedyan auf, moderiert Shows und Galas und hält humoristische Fachvorträge für Weltkonzerne.


- Anzeige -

Das PROGRaMM ZUM HeRBsTZaUBeR 19.15, 20.15, 21.15 UHR

www.foerde-sparkasse.de

Förde Sparkasse, Markt 15 „Swing time´s Orchestra“ sorgt mit 22 Musikern für den ganz „großen“ Auftritt. Die Bigband aus Kiel präsentiert Swing und Swingverwandtes, auch zum Tanzen z. B. von Glenn Miller, Tommy Dorsey, Duke Ellington oder Benny Goodman. Pure Lebensfreude verkörpert diese Musik der 1930er Jahre, die damals wie heute direkt den Weg in die Herzen und in die Beine des Publikums findet.

Lütjenburg swingt. Wir sind dabei. hrigen Zum diesjä stzauber er Herb Lütjenburg eren wir präsenti

ime‘s » Swing T ra « Orchest um

rkasse in der Spa 5 Uhr 5 und 21:1 :1 0 2 , 5 :1 9 1

S Förde Sparkasse

25


HaUs & GaRTeN

Blumige Farbexplosionen das macht gUte laUne

Wenn die Sommerblumen verblühen und sich viele Pflanzen auf die Winterruhe vorbereiten, bezaubert uns die herbstliche Natur mit wahren Farbexplosionen. Die Blütenpracht entfaltet sich in den schönsten Farben und der Formenreichtum überrascht den Be-

26

trachter und sorgt für gute Laune. Die Insekten und Schmetterlinge haben die Möglichkeit, sich noch einmal an einem reich gedeckten Tisch zu laben, bevor es mit dem Nahrungsangebot zu Ende geht.


KlassiKer im herbstgarten chrysanthemen Diese vielseitige Pflanze stammt aus Ostasien. Es gibt ein riesiges Sortiment in Form von Bällen oder Pompons mit einfachen und gefüllten Blüten. Von Ende August bis in den frostigen November hinein sind sie im Garten anzutreffen. Das Image als Friedhofsblume ist längst überholt. Wegen der langen Haltbarkeit als Schnittblume in Gestecken und Blumensträußen, ist sie sehr beliebt.

astern Diese Blume stammt aus Nordamerika. Se blüht bis in den November hinein. Die bis zu 60 cm hohe Pflanze gibt es in den unterschiedlichsten Farben, mit Blüten, die sich einfach, halb gefüllt oder gefüllt zeigen. In der Vase halten sie sich bis zu zwei Wochen lang frisch. Astern können draußen überwintern. Dazu sollte man das welke Laub an den Stengeln lassen.

dahlien Diese Hebstblüher mit dem Ursprung Mexiko und Guatemale sind an Sortenreichtum kaum zu übertreffen. Einfache und gefüllte große Blüten leuchten in den schillerndsten Farben und halten sehr lange in der Vase. Schon die Azteken schmückten ihre Altäre mit diesen Blumen. Im Garten müssen Dahlien meist gestützt werden, da die Blütenköpfe im Wind schnell abbrechen können. Dahlien sind frostempfindlich, daher müssen nach Kälteeinbruch die Wurzeln aus dem Boden genommen und im kühlen, dunklen Keller gelagert werden.

gladiolen Die imposanten Gladiolen, wegen ihrer Form auch Schwertblumen genannt, stammen aus dem Gebiet vom nahen Osten über Afrika bis Madagaskar. Diese Liliengewächse können bis zu 1.50 Meter groß werden und benötigen bei diesen Ausmaßen im Garten eine Stützhilfe. Sie blühen von den Sommermonaten bis in den Oktober hinein und werden meist als Schnittblumen kultiviert, machen aber auch im Garten eine gute Figur. Für Kübel gibt es kleinere Züchtungen mit schlanken Blütenständen. Sind Gladiolen ausgeblüht, sollten die Knollen aus der Erde genommen und bis in den April kühl und trocken gelagert werden.

ringelblUmen Ringelblumen sind nicht nur im herbstlichen Garten bis in den Oktober hinein die heimlichen Stars im Blumenbeet. Sie sind mit ihrem Farbenspiel von Gelb bis Orange nicht nur schön anzusehen, sie vertreiben auch Schädlinge wie Schnecken und Fadenwürmer. Zudem lockern sie mit ihren langen Wurzeln die Erde auf und verbessern so die Bodenqualität. Mit Ringelblumen im Garten kann man auf einen Wetterfrosch verzichten, denn sie geben mit öffnen und schließen der Blüten eine Vorhersage ab. Auch als Heilpflanze wird die Ringelblume hoch geschätzt. Verwelkte Blüten sollten schnell entfernt werden, damit die Pflanze immer wieder neue Knospen ausbilden kann. Redaktion: Petra Gramkow

27


PacKen Wir‘s an!

Wir bauen eine Igelburg Wie ein einsamer Ritter geht der Igel in seiner Stachelrüstung des Nachts auf Streifzug. Dabei frisst er sich ein ordentliches Polster an, denn jetzt wird das Nahrungsangebot immer knapper. Es dauert nicht mehr lange und Regen, Wind und Kälte machen es draußen richtig ungemütlich. Der Igel mag das gar nicht. Deshalb geht er jetzt schon auf die Suche nach einem gemütlichen Unterschlupf, in welchem er ab Mitte November warm und trocken dem nächsten Frühjahr entgegenschlummern kann. Das richtige Quartier zu finden, ist für ihn in sehr zurechtgestutzten und gepflegten Gärten nicht ganz einfach. Am wohlsten fühlt sich der Igel in Naturgärten, in denen er genügend Nahrung findet und wo er sich gut verstecken kann. Ist Ihr Garten sehr aufgeräumt, können Sie dem Stacheltier etwas Gutes tun, indem Sie ihm einen kleinen Platz in einer ruhigen Ecke Ihres Gartens überlassen. Hier können Sie als Bauherr einer wunderschönen Igelburg Ihren architektonischen Ideen freien Lauf lassen:

Ideal ist ein großer Haufen aus trockenem Holz, Reisig, Buschwerk und Laub. Eine Wurzel eines umgestürzten Baumes, ein hohler Stamm oder ein Holzstapel geben ebenfalls ein prima Winternest ab. Sie können aber auch eine Höhle aus Ziegeln oder Feldsteinen anlegen. Diese sollte innen eine Grundfläche von rund 30x30 cm haben und der Raum sollte ebenfalls ca. 30 cm hoch sein. Alles kann auf Gehplatten aufgebaut werden. Als Boden kann eine Dränage aus Kies und Sand helfen, das Häuschen trocken zu halten. Laub und Stroh dient als Polsterung und wärmt zudem. Als Schutz vor der Witterung dienen von aussen aufgelegte Grassoden, Erde, Äste, Mulch und Blattwerk. An Stelle von Steinen ist auch ein Holzhaus in gleicher Größe mit einem Durchschlupf von 10 cm wunderbar geeignet. Es wird wie oben beschrieben isoliert. Als Schutz von oben dient eine aufgenagelte Dachpappe. So, kleiner Igel – Nun kannst Du bald in Ruhe schlafen gehen. Gute Nacht! Redaktion: Petra Gramkow

28


eN D M e H e i e R KNiT TeRF BÜGeLN OHNe

Was ziehe ich an? Vor dieser Frage stehen jeden Tag Millionen von Menschen. Der Kleiderschrank gibt viel her, doch gerade das Hemd, für welches man sich entschieden hat, ist knitterig. Da steht wohl eine lange Bügelprozedur an und das, wo man sowieso schon unter Zeitdruck steht… Oder etwa doch nicht? Dieser Trick ist besonders interessant für alle, die gerne Hemden und Blusen tragen, die aber keine Zeit und Lust auf Bügeln haben. So wird´s gemacht: Kleidungsstück in den Trockner legen. Fünf Eiswürfel dazu legen. Den Trockner ca. 10 Minuten auf höchstmögliche Temperatur laufen lassen. (Die Bügelanleitung auf dem Waschzettel beachten, damit aus dem schönen Stück kein zerschmolzener Klumpen oder eine Kindergröße wird!) So funktionierts: Wenn der Trockner heizt, schmelzen die Eiswürfel, feuchten den Stoff an und bügeln ihn bei den Umdrehungen der Trommel gleichzeitig. Nach ein paar Minuten kann man seine Kleidung frisch und fast faltenfrei anziehen. Haben auch Sie einen tollen Tipp? Dann freuen wir uns auf Ihre Zusendung an inpuncto werbung, 24321 Lütjenburg, Markt 4 oder per Mail: info@inpunctowerbung.com

zubildenden diesjährigen Aus

hal & Mirco Westp ngst Titzian Kaphe

Kundendienst • Verkauf Reparaturen • Beratung

gust 1. Au

2016

Am Hopfenhof 4a • 24321 Lütjenburg Telefon 04381/5991 • Telefax 04381/5990 www.elektro-lenkewitz.de

www.robberwood.de

TRiCK 17

unsere Wir begrüßen

+ + ...was sonst noch für Zutaten in unseren Zwiebelkuchen kommen, bleibt unser Geheimnis. Wie lecker er schmeckt, ist allerdings schon lange kein Geheimnis mehr. Thaysen‘s Zwiebelkuchen – ab sofort in unseren Filialen.

Malente Bahnhofstraße 29 u. Lindenallee 13 Eutin-Neudorf Plöner Straße 109 Eutin Schlossstraße 1

Lütjenburg Am Gildenplatz Oldenburg Schuhstraße 2 Neukirchen Hauptstraße 36

www.thaysens-backstube.de

29


Dies & Das Einkaufserlebnis voller Frische Mit vielfältigem Angebot durch die Grillsaison Grillfans, aufgepasst! Mit dem Angebot von famila können Sie die Grillsaison so richtig auskosten. Wählen Sie aus einem 40.000 Artikel starken Sortiment für den täglichen Bedarf oder besondere Anlässe! An den Verwöhntresen erhalten Sie Qualitätsfleisch, mariniert oder natur, in Bedienung. Saucen, frisch aufgebackenes Baguette und Salate gibt es in großer Auswahl. Vegetarier und Veganer erwartet ebenfalls ein buntes Angebot. Übrigens erhalten Sie auch das Grillzubehör bei famila: Grill, Kohle, Zange, Gemüsekorb und vieles mehr. Ein starkes Sortiment und viel Service Frisch, vielfältig und einfach besser als gut – das ist famila. Zahlreiche Serviceleistungen lassen den Einkauf zu einem echten Erlebnis werden. Der Einkauf startet entspannt: Direkt am Warenhaus stehen Ihnen kostenlose Pkw-Stellplätze zur Verfügung. Den Einkaufswagen gibt es

pfandfrei. Der Markt ist familienfreundlich gestaltet. Breite Gänge ermöglichen ein müheloses Durchkommen auch mit dem Kinderwagen oder Rollstuhl. Der Getränkeeinkauf für Ihre Party ist auf Kommission möglich, außerdem werden Festzeltgarnituren und Bierzapfanlagen kostenlos verliehen. Auf Wunsch stellen Ihnen die famila-Mitarbeiter kalte Platten oder Präsentkörbe zusammen. An den Kassen können Sie bequem mit EC-, Visa-, Master-, American-Express-Karte oder kontaktlos mit PayPass bezahlen. Ab einem Einkaufswert von 20 Euro ist bei EC-Kartenzahlung Bargeldauszahlung möglich. Für kleine Einkäufe bieten die Selfscanning-Kassen eine schnelle und beliebte Alternative. Am famila-Servicetresen in der Mall gibt es zudem eine Postfiliale und Ticketvorverkauf für bis zu 180.000 Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet. Für ausgewählte Veranstaltungen gibt es exklusive Rabatte.

Herausragendes Fördermittelgeschäft VR Bank erhält Auszeichnung von der DZ Bank Die Nachfrage nach Krediten war bei der VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG auch im vergangenen Geschäftsjahr besonders hoch. Vor allem der private Wohnungsbau, gewerbliche und landwirtschaftliche Finanzierungen sowie Projekte aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien waren stark vertreten. In die Finanzierungen durch die VR Bank wurden regelmäßig zinsgünstige Förderkredite der „Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)“ und der „Landwirtschaftliche Rentenbank“ mit langfristigen Zinsbindungen eingebunden. Für diese Förderkreditvermittlung wurde die VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG jetzt zum wiederholten Mal mit dem „Tombstone“ der DZ BANK AG ausgezeichnet. Die Fördermittelbetreuer der DZ Bank, Torsten Strauch und Christoph Rosebrock überreichten die Auszeichnung an die Vorstandmitglieder Klaus Treimer und Lars Nissen. Damit gehört die VR Bank wiederum zu den besten Vermittlern in Norddeutschland. Es ist bereits die fünfte Auszeichnung dieser Art durch die Zentralbank der Volksbanken Raiffeisenbanken an die Regionalbank. Zum Erhalt der Auszeichnung sagte Klaus Treimer, Vorstandssprecher der VR Bank: „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Unsere individuellen Finanzierungskonzepte unter Einbindung sinnvoller Förderkredite bilden eine solide Grundlage für die privaten, gewerblichen

30

- Anzeige -

- Anzeige -

und landwirtschaftlichen Investitionsvorhaben unserer Kunden. Durch den gezielten Einsatz von Förderkrediten stärken wir unsere heimische Wirtschaft!“

v.l.: Christoph Rosebrock (Fördermittelbetreuer der DZ Bank AG), Klaus Treimer (Sprecher des Vorstandes der VR Bank), Lars Nissen (Vorstand der VR Bank) und Torsten Strauch (Fördermittelbetreuer der DZ Bank AG)


Ich liebe das Septembergelb

ich liebe das septembergelb, den morgentau auf spinnenfäden, das blatt, das nichts am baum mehr hält, der kurzen tage stummes reden. der Krähe ruf, das stoppelfeld. mehr, als des frühlings drang und hast, ist es der herbst, der zu mir passt.

wann beGinnt der herbst? Einige Zungen behaupten, dass es in diesem Jahr den gesamten Frühling und Sommer hindurch meist ziemlich herbstlich war. Die gänzlich vom Sommerwetter Enttäuschten sagen sogar, dass es seit dem Herbst 2015 wettertechnisch nicht viele Veränderungen gab und der letzte Herbst fast übergangslos in diesen Herbst übergeht. Sicher ist, dass die zweite Hälfte des Jahres schon wieder seit einigen Wochen angebrochen ist. Der Frühling ist lange vorbei und den Sommer haben wir fast hinter uns. Der Herbst streckt seine Fühler aus. Aber wann beginnt eigentlich genau der Herbst? Für den einen beginnt er mit dem Anfang der Ernte, für den anderen mit dem Beginn der Blattfärbung, und wieder andere stimmt erst der Beginn des Laubfalls bei Kälteeintritt richtig herbstlich. Offiziell beginnt die 3. Jahreszeit aber nach dem astronomischen Kalender, wenn die Sonne den Himmelsäquator von Norden nach Süden durchschreitet. Auf der Nordhalbkugel ist das in diesem Jahr am Donnerstag, den 22. September, dem Zeitpunkt der Tag-, Nachtgleiche. Redaktion: Petra Gramkow

31


„Blüten für Bienen“ – Honigbelastung mit Jakobskreuzkraut unter die Lupe genommen Schleswig-Holstein bietet Honiganalyse für Imker im Land an Jedes Jahr im Sommer, wenn das Trachtloch nach der Rapsblüte nicht nur von der Lindenblüte, sondern auch vom gelbblühenden Jakobs-Kreuzkraut (JKK) abgelöst wird, vertiefen sich die Sorgenfalten auf der Stirn der Imker in Schleswig-Holstein. Sie fürchten um den sorgenfreien Genuss ihres schmackhaften Sommerhonigs, nachdem vor zwei Jahren erstmals vereinzelt erhöhte Werte der im JKK enthaltenen Giftstoffe, der sogenannten Pyrrolizidin-Alkaloide (PAs), im Sommerhonig nachgewiesen worden sind. Deshalb möchte die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein den betroffenen Imkern auch in diesem Jahr wieder größtmögliche Unterstützung anbieten. Zum einen gab es auch 2016 wieder eine landesweite Mäh-Offensive vor der ersten JKK-Blüte. Diese soll verhindern, dass die Honigbiene aus Mangel an Alternativen Nektar und Pollen des Jakobs-Kreuzkrautes sammelt und auf diese Weise die JKK-Giftstoffe in den Honig gelangen. Zudem läuft seit dem vergangenen Jahr ein vom Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein finanziertes Forschungsprojekt, in dem die Stiftung Naturschutz mit der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und dem Landesverband Schleswig-Holsteinischer und Hamburger Imker e. V. zusammenarbeitet. In dem auf drei Jahre ausgerichteten Projekt „Blüten für Bienen“ wird ermittelt, ob der Sommerhonig PABelastungen aus dem Jakobs-Kreuzkraut enthält und welche Rolle hierbei das Schleuderdatum, das JKK-Vorkommen im Umfeld der

32

Bienenstände und das Vorhandensein von Alternativtrachten spielen. Aufgrund des bisher eher schlechten Sommers – viel zu kalt und viel zu nass – fällt die Sommerhonigernte in diesem Jahr für viele Imker sehr gering aus. „Einige Imker haben uns auch schon berichtet, dass sie gar keinen Sommerhonig vermarkten werden“, sagt Gernot von Hagen, Obmann für Öffentlichkeitsarbeit im Landesverbandes Schleswig-Holsteinischer und Hamburger Imker e. V. Aus diesem Grund sind 30 Plätze frei geworden im Projekt „Blüten für Bienen“, in dessen Rahmen die Kosten für die Honiguntersuchung (rund 118 € pro Analyse) übernommen werden. „Wir setzen in diesem Projekt auf die Hilfe und das Mitwirken der Imker und möchten auf Basis der Ergebnisse am Ende des Projektes einen Handlungsleitfaden erstellen, der den Imkern ein „Imkern trotz Jakobs-Kreuzkraut“ ermöglicht“, erklärt Dr. Aiko Huckauf, Leiter des JKK-Kompetenzzentrums bei der Stiftung. Man wolle damit einerseits den Imkern helfen, andererseits aber auch das Vertrauen der Verbraucher in den heimischen Sommerhonig stärken, ergänzt Huckauf. Die Ergebnisse des Projektes „Blüten für Bienen“ aus dem vergangenen Jahr haben immerhin gezeigt, so Huckauf weiter, dass in 174 von 194 Proben (90%) heimischer Sommerhonige der PA-Gehalt unter dem Durchschnitts-PA-Gehalt im Handelshonig lag.


Ohne Büdel geiht dat nie! Dat givt den

Postbüdel Mehlbüdel Jammerbüdel Tüdelbüdel Stinkbüdel Dröönbüdel Dummbüdel Gnatzbüdel Büdelschieter Schietbüdel. den

und den (Diese beiden Büdels hören sich fast gleich an, sagen aber etwas ganz anderes aus!) Und wat för Büdels kennt ji noch?

Wiurnslieerbeenn Job! HEIZUNGSTECHNIK SANITÄRTECHNIK SOLARANLAGEN Gas- & Ölheiztechnik Blockheizkraftwerke

Barrierefreie Bäder Wärmepumpen u.v.m.

Hinrich Kühl

(Inhaber Dipl.-Ing. C. Kühl) 24321 Lütjenburg . Oldenburger Straße 29a Tel. 0 43 81- 40 40 70 . Fax 0 43 81-40 40 766 www.hinrich-kuehl.de

Redaktionelle Beiträge und Anzeigen für hein‘s magazin

senden Sie uns bitte jeweils bis zum 25. eines Monats per E-mail an:

info@inpunctowerbung.com Gerne helfen wir Ihnen auch persönlich weiter. inpuncto werbung · Markt 4 · 24321 Lütjenburg 0 43 81-415 93 94 · Fax 415 93 95 Schmiedlein Tischlerei 2-43_Layout 1 24.02.14· Telefon 07:39 Seite 1

Rechtsberatung rund um die Immobilie? Dafür hab ich jemanden!

H

LZWERKSTATT • TISCHLEREI

MASSIVHOLZMÖBEL • EINBAUSCHRÄNKE INNENAUSBAU • TREPPEN • FENSTER • TÜREN Lütjenburg

Bullenkrog 6, 24321 Lütjenburg T 04381-40 44 055 luetjenburg@haus-und-grund-sh.de www.hausundgrund-luetjenburg.de

OLIVER SCHMIEDLEIN

TISCHLERMEISTER IM LERCHENFELD 26 · 24321 LÜTJENBURG TEL. (0 43 81) 41 48 57 · FAX 41 48 59

33


Gestatten, Hein Lüth! Lütjenburger Stadtausrufer in der Kaiserzeit.

- Anzeige -

NiederstraSSenfest am Samstag, 24. September 2016

IMPRESSUM

Herausgeber: Petra & Stefan Gramkow 24321 Lütjenburg · Markt 4 Tel.: 0 43 81 / 415 93 94 Fax: 0 43 81 / 415 93 95 info@inpunctowerbung.com Anzeigenverwaltung, -gestaltung, Redaktion, Layout: inpuncto werbung Petra & Stefan Gramkow 24321 Lütjenburg · Markt 4 Tel.: 0 43 81 / 415 93 94 Fax: 0 43 81 / 415 93 95 info@inpunctowerbung.com Fotos (soweit nicht anders gekennzeichnet): Petra & Stefan Gramkow, fotolia

Vom Verlag gestaltete Anzeigen, Textbeiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Weitergabe an andere Publikationen gegen eine NutzungsausfallGebühr. Nachdruck oder Verwendung in Onlinemedien, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge entsprechen nicht unbedingt der Meinung des Herausgebers. Verantwortlich für den Inhalt der Anzeigen und Texte sind die Inserenten bzw. Autoren selbst. „hein‘s magazin” ist eine Anzeigensonderveröffentlichung. Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Angaben ohne Gewähr. Sollte sich einmal der Fehlerteufel eingeschlichen haben, bitten wir dieses zu entschuldigen.

HEIZUNG und SANITÄR

SONDERPREISE! NEU: HAUSHALTSGERÄTE Planung · Beratung · Service Verkauf · Handel · Notdienst Fa. Demuth 04381-4096101 handwerkploen@aol.com

34

ALLES UNTER EINEM DACH!

Das Niederstraßenfest startet um 10.00 Uhr mit dem Umzug des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Lütjenburg. Im Anschluss folgt bis 16.00 Uhr ein buntes Programm mit vielen Anliegern, Vereinen und Verbänden in der Niederstraße, auf dem Gildenplatz und auf dem Marktplatz. Auch in diesem Jahr haben viele ehrenamtliche Helfer bei der Organisation des Niederstraßenfestes mitgewirkt. Mehrheitlich wurde beschlossen, dass die diesjährigen Erlöse vollständig der Kinderferienpass-Aktion der Stadt Lütjenburg zugute kommen. Dafür werden im Festbereich Spendenboxen aufgestellt. Alle Bürger und Gäste der Stadt Lütjenburg sind herzlich zum Mitfeiern eingeladen.

AUS LIEBE ZUR REGION

Markt 4 · 24321 Lütjenburg · Tel. 0 43 81-415 93 94 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8-16 Uhr sowie nach Absprache

Wir freuen uns, daß wir Ihnen mit „von Format - Mach Dir ein Bild” Ihre Wünsche rund um Ihr digitales oder analoges Fotomaterial nun in den Räumen von inpuncto werbung, Markt 4, erfüllen können. Scannen · Bildbearbeitung · Drucken auf FineArt Fotopapier · Drucken auf Leinwand · Aufziehen auf Keilrahmen... Wir verkaufen zudem regionale Ansichten als Poster oder Leinwand Historische Lütjenburger Ansichten auf Leinwand oder als Postkarte (in Kooperation mit dem Arbeitskreis Lütjenburger Stadtarchiv) Diverse Bilderrahmen


o trübe diese tage nicht

o trübe diese tage nicht, sie sind der letzte sonnenschein, wie lange, und es lischt das licht und unser Winter bricht herein.

die flut des lebens ist dahin, es ebbt in seinem stolz und reiz, und sieh, es schleicht in unsern sinn ein banger, nie gekannter geiz;

dies ist die Zeit, wo jeder tag viel tage gilt in seinem Wert, weil man‘s nicht mehr erhoffen mag, dass so die stunde wiederkehrt.

ein süßer geiz, der stunden zählt und jede prüft auf ihren glanz, o sorge, daß uns keine fehlt und gönn‘ uns jede stunde ganz. Theodor Fontane

KUltUrfahrt in die fontanestadt...

Abfahrt ab ZOB Gildenplatz, Lütjenburg am Samstag, den 24. September 2016 um 7.30 Uhr, Ankunft am Sonntag, den 25. September 2016 ca. 20.00 Uhr. Mehr Infos unter www.kleiner-kulturkreis.de oder Telefon: 04381 – 418308. Verbindliche Anmeldung bei: Ortrud Zenner telefon: 04381- 418308 oder E-Mail: peor.zenner@t-online.de

Von Samstag, den 24.09.2016 bis Sonntag, den 25.09.2016 geht es mit dem Kleinen Kulturkreis Lütjenburg u. U. e.V. nach Rheinsberg und Neuruppin Seit 1998, dem Jahr, in dem sich der Todestag des Romanciers Theodor Fontane zum 100. Male jährte, trägt Neuruppin den offiziellen Beinamen Fontanestadt. Theodor Fontane wurde am 30. Dezember 1819 in Neuruppin als Sohn des Apothekers Louis Henry und Emilie Fontane geboren. Den Eltern gehörte das Haus Nummer 84 mit der Löwen-Apotheke in der Friedrich-Wilhelm-Straße (heute Karl-Marx-Straße 84). Am 1. Tag werden wir in Rheinsberg eine Stadt – und Schlossparkführung machen. Danach kann Rheinsberg noch selbst erkundet werden. Abends lassen wir den Tag im Ratskeller von Rheinsberg bei einem gemeinsamen Essen ausklingen. Am 2. Tag werden uns erfahrene Stadtführer in Neuruppin über die Geschichte der Stadt und ihrer Sehenswürdigkeiten informieren; z.B. das Geburtshaus Theodor Fontanes, das Schinkel-Denkmal, die Klosterkirche St. Trinitatis und vieles andere. Höhepunkt der Führung ist die Besichtigung des Tempelgartens mit dem Apollotempel, der nach den Entwürfen des bekannten Architekten Georg Wenzseslaus von Knobelsdorff geschaffen wurde.

Diverses gebrauchtes Handwerkszeug, Maurer- & Tischlerwerkzeug, auf VHB günstig abzugeben. Telefon 0176/8100 20 59 (ab 18.00 Uhr)

hein‘s magazin ANZEIGENHOtLINE telefon 043 81/4159394 Genießen Sie bei frischen regionalen Köstlichkeiten und gepflegten Getränken den herrlichen Blick auf den Sehlendorfer Binnensee. Mo.-So. 11.30-14.00 Uhr und 17-21 Uhr Dienstag Ruhetag Für Feiern aller Art sind wir jederzeit für Sie da, im wie auch außer Haus!

Inh. Falk Frommberger

24327 Sehlendorf · Tel. 0 43 82/345

35


Bad-Design

...so geht das! Wand WC Set Style „The Start” Komplettset, weiß

159,95 €

Waschtisch Set Style „The Start” Komplettset, weiß

99,00 €

Stand WC spülrandlos, tief weiß mit WC-Sitz inkl. Soft-Schließ-Komfort

139,95 €

WC Sitz „Ottana” mit Absenkautomatik granit oder rot 49,99 € 29,99 € Verschiedene Badteppiche ab 17,25

36

119,00 €

Wand WC spülrandlos, tief weiß mit WC-Sitz inkl. Soft-Schließ-Komfort

Am Kneisch 2 · 24321 Lütjenburg Tel.: 0 43 81/40 56-0 · www.bauXpert-dittmer.com

hein's magazin September 2016  

Aus Liebe zur Region

Advertisement