Sonnenmann Frühjahr 2018

Page 1

Zugestellt durch Post.at

Ausgabe 33 // April 2018

Naturnahes Genusserlebnis S 04 „Genuss Stifter“ nennt sich eine neue Gastro-Kooperation aus Aigen-Schlägl, der insgesamt elf Gastronomiebetriebe angehören. Durch enge Zusammenarbeit soll das kulinarische Angebot bei der Landesgartenschau – und auch darüber hinaus – Besucher aus nah und fern überzeugen.

S 06

Die Freibadsaison rückt näher Jetzt gibt’s die Saisonkarte zu besonders günstigen Preisen.

S 07

Größter Umbau seit 150 Jahren Das 800 Jahre alte Stift Schlägl geht mit der Zeit.

S 15

Köstliche Speisen gesund zubereitet Groiss Wohnkultur zeigt, wie es funktioniert.


Audi A1 Sportback. * Preis inkl. NoVA und MwSt. Bezieht sich auf einen Audi A1 Sportback 1.0 TFSI intro, Benzin, 70KW/95PS 5-GangSchaltgetriebe. Symbolfoto

Tageszulassung

€ 17.990,–*

VW T-Roc.

* Preis inkl. NoVA und MwSt. Bezieht sich auf einen T-Roc Design TSI, Benzin, 85KW/115PS 6-GangSchaltgetriebe. Symbolfoto

Tageszulassung

€ 22.950,–*

Daniel Höglinger

Klaus Groiss

Rohrbach-Berg: 0-7289-8951-536, daniel.hoeglinger@autohaus.at

Rohrbach-Berg: 0-7289-8951-525, klaus.groiss@autohaus.at

4150 Rohrbach-Berg, Gewerbeallee 24 www.kneidinger-center.at


3

Editorial Ausgabe 33

Ein Großereignis mit Wert(schöpfung)

Inhaltsverzeichnis

Welche Eindrücke hinterlassen Ausflüge in fremde Regionen? Begeisterung für kulturelle Highlights oder die schöne Landschaft, an die wir uns später gerne erinnern. Vieles vergessen wir auch wieder. Was wir jedoch mit Sicherheit nicht vergessen, ist die Erinnerung daran, wie uns das Essen geschmeckt hat. Hat es gar nicht geschmeckt, wird man sich das merken. Hat es außerordentlich gut geschmeckt, so wird man sich das auch merken – und wiederkommen. Genau darum geht es im nächsten Jahr bei der Landesgartenschau. Die Besucher sollen sich wohlfühlen und ihren Ausflug nach Aigen-Schlägl mit allen Sinnen genießen. Dabei ist der kulinarische Genuss neben der eigentlichen Ausstellung das Um und Auf.

04

Genuss Stifter arbeiten eng zusammen

05

Neuigkeiten bei Jauker

06

Spaß und Abkühlung im Sommer

07

Stift Schlägl in neuem Gewand

Dieses Ziel wollen elf Gastronomen aus Aigen-Schlägl gemeinsam verfolgen und haben sich daher zu den Genuss Stiftern zusammengeschlossen. Wirtinnen und Wirte machen sich Gedanken darüber, wie sie am besten ihre Kräfte bündeln können. Neben der Großgastronomie „Restaurant auf der Festwiese“ reicht das Angebot vom Wirtshaus zur Krenbrücke vor der Ortseinfahrt bis hin zum Haagerhof und zum Panyhaus in höheren Lagen. Die Frühstücksangebote im Bärnsteinhof, im Café Müller sowie im Café Jauker sind die optimale Einstimmung auf einen tollen Tag. Biergenuss im Stiftskeller sowie im BiergasthausRestaurant Schiffner ist in der warmen Jahreszeit immer gefragt. Kulinarische Genüsse auf höchster Ebene bieten außerdem das Hotel Almesberger sowie das Gasthaus Auerhahn.

Tolle Aussichten begleiten uns in diesem letzten Jahr der Vorbereitungen für ein Großereignis mit Wert(schöpfung).

Ihr Maximilian Jauker Obmann des Vereins Wirtschaftsforum Aigen-Schlägl

08-09 Handgemachte Kerzenkunst in Aigen-Schlägl 10

Neue Dusche ohne Stemmarbeiten

11

Die Blumenwerkstatt wird noch größer

11

Dumps übersiedelt nach Rohrbach-Berg

12

Kindermoden jetzt im Jauker-Gebäude

13

Die Landesgartenschau rückt näher

14

Erwachsenenschutz-Gesetz anschaulich erklärt

15

Kulinarischer Genuss mit Groiss Wohnkultur

16

Beste Zeit für Dachreparatur

17

Alfred Dorfer kommt mit Soloprogramm ins Kikas

18

Blumige Uhrentrends im Frühling

18

Absicherung zum Wohl Ihrer Kinder

19

Mit der Gartenwelt Reitinger in den Sommer


4 Die Genuss Stifter: Maximilian Jauker (Café Jauker), Viktoria Hörschläger (Haagerhof), Klaus Müller (Café Konditorei Müller), Renate Mittermayr (Wirtshaus zur Krenbrücke), Gisela und Karl Schiffner (Biergasthaus – Restaurant Schiffner), Kämmerer Markus Rubasch vom Stift Schlägl (1. Reihe von links) sowie Michael Hörschläger (Gasthaus Auerhahn), Christian Höglinger (Bärnsteinhof), Günther Steidl (Gastro am Gelände), Peter Gruber junior (Hotel Almesberger) und Karl Klammsteiner vom Panyhaus (2. Reihe von links).

Die Genuss Stifter – Qualität auf höchster Ebene An einem Strang ziehen die Gastronomiebetriebe des Wirtschaftsforums AigenSchlägl, wenn es um das kulinarische Angebot bei der Landesgartenschau geht – und darüber hinaus. Die Landesgartenschau im kommenden Jahr soll nicht nur viele Begeisterte anlocken, sondern die Besucher auch später wieder nach AigenSchlägl führen. Damit sie hier einen Genuss für alle Sinne erleben, bereitet sich auch die örtliche Gastronomie jetzt schon auf den Besucheransturm vor. „Wir erwarten auf jeden Fall, dass die Besucher der Landesgartenschau die genussvollen Dinge hier genießen werden“, freut sich Gastwirt Karl Schiffner, im kommenden Jahr noch mehr Besucher willkommen heißen zu dürfen. Schon jetzt ist die Zusammenarbeit der Gastronomen in Aigen-Schlägl eine sehr gute. „Kaum ein Ort im Mühlviertel ist so schlagkräftig, was das kulinarische Angebot betrifft – wir befruchten uns gegenseitig“, ergänzt der Inhaber des gleichnamigen Bierrestaurants.

bestehen bleiben. Ziel ist es, ein langfristiges und nachhaltiges Angebot zu schaffen. Das Veranstaltungszentrum Meierhof betreibt eine Großgastronomie in einer eigens dafür errichteten Halle – das „Restaurant auf der Festwiese“. Zudem bieten zahlreiche weitere Betriebe der Gastro-Kooperation – der Bärnsteinhof, das Café Jauker, das Café Müller, das BiergasthausRestaurant Schiffner, das Gasthaus Auerhahn, der Haagerhof, das Hotel Almesberger, das Panyhaus, der Stiftskeller und das Wirtshaus zur Krenbrücke kulinarischen Genuss auf höchster Ebene. Als Konkurrenz sehen sich die Genuss Stifter nicht, denn in einem sind sich die Gastronomen einig: Ein gemeinsamer Auftritt ist ein Vorteil für alle.

Gemeinsamer Auftritt ist ein Gewinn für alle Da bekanntlich gemeinsam vieles besser gelingt, hat sich aus den Gastronomen des Wirtschaftsforums Aigen-Schlägl eine eigene GastroKooperation gebildet – die Genuss Stifter. Nicht nur im kommenden Jahr soll diese Kooperation

„Es ist immer gut, wenn mehrere hervorragende Gastronomen nebeneinander sind, dann muss sich jeder noch ein bisschen mehr anstrengen“, sieht Karl Schiffner das kommende Jahr als Ansporn, um Aigen-Schlägl weit über die Grenzen des Bezirkes hinaus noch bekannter zu machen.


Neu im Team bei Jauker Nicole Reichinger ist seit April für die Bereiche Buchhaltung und Sekretariat sowie Werbung und Marketing bei Jauker zuständig. Die Firma Jauker, welche sich in vier Bereiche gliedert, brauchte Verstärkung für den administrativen und organisatorischen Bereich, die Buchhaltung sowie die Social-Media-Betreuung. Für all diese Bereiche ist ab sofort Nicole Reichinger zuständig, die seit Anfang April neu ist im Jauker-Team. Gesucht wird für das Jauker-Team aktuell eine Kellnerin. Das Frühstücksangebot im Café Jauker wird sehr gerne angenommen. So gerne, dass nun der nächste Umbau ansteht und das Café vergrößert wird. Die Neueröffnung ist für November geplant und erfolgt somit rechtzeitig vor der Landesgartenschau im kommenden Jahr. Bei Interesse einfach im Café Jauker melden und eine Bewerbung mitbringen. Steckbrief Nicole Reichinger, 38 Familie: Mann Martin, Töchter Lilly (7) und

Beratung

JETZT AKTUELL

Paulina (5). Zur kunterbunten und lustigen Patchwork-Familie gehören auch noch Hannah (17), Maximilian (15) und Emma (14) Hobbies: Meine beiden Mädchen sowie meine Freunde füllen mein Freizeitprogramm ziemlich gut aus. Dennoch bleibt Zeit für den Musikverein Aigen-Schlägl, wo ich seit 25 Jahren Klarinette spiele. Zudem lese und reise ich gerne. Das Zitat „Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon“, trifft den Nagel auf den Kopf. Berufliche Tätigkeit: Buchhaltung und Sekretariat sowie Werbung und Marketing. Zukunftswünsche: Ich freue mich auf die Arbeit im Team der Firma Jauker, da ich schon als Kunde immer das Gefühl hatte, dass hier ein sehr gutes Betriebsklima herrscht. Nun bin ich ein Teil davon und wünsche mir, viele Dinge umsetzen und mitgestalten zu können. Lebensmotto: Alles wird gut!

Planung

Gestaltung

Pflasterungen

Jauker GmbH & Co.KG Schlägler Hauptstraße 14 4160 Aigen-Schlägl www.jauker.at

Biotope

Naturpools

d Hochbeete uner R a s e n ro b o t profis n e t r a G n e d vo n

beet für Sie! h c o H te k e rf e sp Wir haben da en oder Stein Aus Holz, Eis

Rasenpflege ht leicht gemac senroboter. Ambrogio Ra er, der sich Der Rasenmäh stständig lb se en m vollkom en kümmert. as R n re Ih um

5 30 Tel.: 07281 20 ! E N R E G arten.at TEN SIE www.projektg A R E B IR W

projekt.garte

Baumgartenm

n GmbH

Aigen-Schl ühle 1, 4160

ägl


6

Ein Frühling voller Aktivitäten Mit dem Schwerpunktthema Wasser und zahlreichen Freizeit­ angeboten in Aigen-Schlägl wird garantiert keinem langweilig. seit jeher zum Erleben und Genießen ein – mit der Saisonkarte sooft es geht, auch wenn zwischendurch nur kurz Zeit zum Schwimmen bleibt. Wie im Vorjahr werden die Saisonkarten auch heuer wieder über die Gemeinde verkauft und liegen ab sofort am Gemeindeamt AigenSchlägl bereit. Die Preise dafür sind bis 13. April besonders günstig, bis 14. Mai noch vergünstigt, danach gelten die normalen Preise. Im Freibad selbst können nur noch Tageseintritte erworben werden.

Marktgemeinde Aigen-Schlägl Marktplatz 17 A-4160 Aigen-Schlägl Tel.: 07281/ 6255-0 Fax.: 07281/ 6255-9 gemeinde@aigen-schlaegl.at www.aigen-schlaegl.at

Schwerpunkt im heurigen Jahr ist das Thema Wasser. Mit dem ersten Themenvortrag von dem gebürtigen Aigner Dr. Christoph Hauer, der am Wasserinstitut der BOKU Wien tätig ist, wurde mit den geplanten Aktivitäten bereits gestartet. Ein ebenso großer Besucheransturm wird beim Aktionstag „Unsere Große Mühl“ am Samstag, 2. Juni, ab 14 Uhr (Treffpunkt Parkplatz Freibad Aigen-Schlägl) erwartet. Bei der Veranstaltung WASSERFEST am Freitag, 29. Juni, von 9 bis 11 Uhr im Meierhof Schlägl, präsentieren die Schulen und der Kindergarten ihre Aktivitäten zum Thema „Wasser“ im Schuljahr 2017/18. Spaß und Abkühlung im Freibad zum Aktionspreis Das Thema „Wasser“ sorgt im Sommer auch wieder für Abkühlung und Freizeitvergnügen. Das Freibad Aigen-Schlägl lädt die Besucher

Am 12. Mai startet im Reitclub Böhmerwald die Turniersaison Nicht nur Wassersport spielt in Aigen-Schlägl seit Langem eine große Rolle – auch der Reitsport hat seit den 1970er-Jahren einen fixen Platz in der Gemeinde. Damals wurde die Sektion Reiten mit vier Haflingern gegründet, die zuvor dem Bundesheer als Arbeitstiere dienten. Der Reitclub Böhmerwald war früher noch im Meierhof Aigen-Schlägl untergebracht. Nach einem großen Umbau wurde im Sommer 1992 die Halle feierlich eröffnet. Auf der Reitanlage finden zwei bis drei Turniere jährlich statt. Heuer sind die Turniere am 12. Mai sowie am 21. und am 22. Juli. Wer nicht nur zuschauen möchte, sondern sich selbst für das Reiten interessiert, ist jederzeit herzlich willkommen. Derzeit stehen 18 Pferde im Stall und die Reiter genießen eine tolle Anlage – mit Reithalle, zwei Dressurplätzen sowie Schönwetter- und Schlechtwetterkoppeln. Auch das Clubhaus mit beheizbarem Reiterstüberl lädt zum gemütlichen Beisammensein ein. Nähere Infos unter der Telefonnummer 0680 4041567. Veranstaltungen in Aigen-Schlägl

1. Mai um 10 Uhr: Maibaum-Aufstellen, Marktplatz 6. Mai um 11.15 Uhr: 40 Jahre Landesmusikschule, StoaReich Reitinger 13. Mai um 19.30 Uhr: Muttertagskonzert, Pfarrkirche Aigen 19. Mai um 7 Uhr: Flohmarkt, Spar Jauker


Historische Mauern erhalten moderne Fassade Ein Bauwerk wie das 800 Jahre alte Stift Schlägl trägt die Verantwortung mit sich, erhalten zu bleiben und zugleich mit der Zeit zu gehen. Eine optimale Infrastruktur für die Besucher des Stiftes, barrierefreie Zugänge, Errichtung einer Pflegeinfrastruktur für die Mitbrüder, technische Erneuerungen und Investitionen in Energieeffizienz und Ökologie. Das waren die eigentlichen Auslöser für das Stift Schlägl, den größten Umbau der letzten 150 Jahre zu starten. Das 800-Jahr-Jubiläum ab Herbst 2018 und der Start der Landesgartenschau Aigen-Schlägl gaben den zeitlichen Startschuss für die Umbaumaßnahmen, um das Stift und die Stiftsbrauerei Schlägl im Frühjahr 2019 für Gäste und Besucher zu öffnen und durch die Modernisierung neue Orte der Begegnung zu schaffen. „Wer das Alte bewahren will, darf sich dem Neuen nicht verschließen“, sagt der Kämmerer des Stiftes Schlägl, Herr Markus Rubasch. Die Bauarbeiten fanden und finden in den Räumlichkeiten des Stiftes, im Innenhof und den Außenanlagen auf einer insgesamt über 10.000 m² großen Fläche statt. Zusätzlich wird in der Brauerei auf 1.200 m² die Lager- und Produktionshalle umgebaut. Ein neuer Zugang für Besucher wird geschaffen. Alles, was an Steinen und Granit ausgegraben wurde, wird so weit als möglich verwertet und sofort wieder verbaut.

es weitere Erneuerungen wie eine Tiefenbohrung, die dazu beiträgt, dass das Stift Schlägl zu 100 Prozent mit grünem Strom betrieben wird. Knapp 60 ausführende Firmen sind an den Umbauarbeiten der Stiftsanlage und der Stiftsbrauerei Schlägl beteiligt. Davon sind rund 50 Firmen aus dem Bezirk Rohrbach und der Region Mühlviertel.

100 Prozent grüne Energieversorgung Das Stift Schlägl war schon immer ein Vorreiter, wenn es um Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit ging. Seit mehr als 100 Jahren wird im Stift Schlägl Strom aus Wasserkraft erzeugt. Seit etwa 1990 werden das Stift und seine Nebengebäude mit umweltfreundlicher Biomasse beheizt. Durch die Umbauarbeiten gibt

„Bei jedem größeren Umbau kommt etwas Altes zum Vorschein, so ist es auch dieses Mal beim Umbau im Stift Schlägl. Eine mittelalterliche Zisterne, die bis ins 17. Jahrhundert noch außerhalb der Stiftsmauern stand, ist nun innerhalb der Stiftsmauern wieder aufgetaucht. Diese wurde freigelegt und kann jetzt auch besichtigt werden“, so Abt Martin Felhofer.

Dass im Mühlviertel die Kirchen wahrlich auf Granitfels gebaut sind, wurde bei den Umbauarbeiten im Stiftshof bewiesen: Bei Aushub-Arbeiten stieß man auf Granit. „Dieser wird so weit wie möglich gleich wieder verbaut“, steht für Abt Martin Felhofer und Kämmerer Markus Rubasch die Nachhaltigkeit beim Umbau an erster Stelle.

Mit einem eigens errichteten Lift erreicht man die Galerie der Stiftsbrauerei mit einem direkten Einblick in die Produktionsund Lagerhalle. Der neue Besuchereingang bietet für Exkursionen und Besucher einen idealen Platz als Start für Brauereiführungen und Verkostungen.

Stift Schlägl Zentralverwaltung Schlägl 1, 4160 Aigen-Schlägl Tel.: 07281 88 01 221 zv@stift-schlaegl.at www.stift-schlaegl.at


schlägl

FIRMEN AUFGEPASST! Produktfotografie

Kerzenwelt Schlägl Schlägler Hauptstraße 12 4160 Aigen- Schlägl Tel.: 07281 8871 office@kerzenwelt-schlaegl.at hr :00 - 18:00 U Mo - Fr 09 hr U 0 :0 17 :00 S a und So 10 hr U 0 :0 17 :00 Feier ta gs 10

Professionelle 360° Produktfotografie zu unschlagbaren Preisen

von unserem Berufsfotografen

www.kerzenwelt.de/3D

Tel.: 07288 8555


Absolute Neuheiten zur Hochzeit Entdecken Sie laufend neue Unikate

NE U!


10

Neues bei FISCHER in Aigen-Schlägl Thomas Mager verstärkt das Team vor Ort und leitet die Umbauarbeiten an der Volksschule.

1a-Installationen FISCHER 4162 Julbach 4160 Aigen-Schlägl Tel.: 07288 / 8196-0 office@1a-fischer.at

Thomas Mager verstärkt nun das Büro AigenSchlägl, seitdem der für die Filiale zuständige Mitarbeiter Erwin Haudum die Möglichkeit der Altersteilzeit in Anspruch genommen hat. Mager ist einer der Meister im Hause FISCHER. Er betreut die jungen Monteure und arbeitet zudem auch selbst auf den Baustellen mit. Aktuell leitet Thomas Mager den Umbau der Volksschule Aigen-Schlägl. Daher ist das Büro in Aigen-Schlägl zeitThomas Mager ist einer der Meister im Hause FISCHER. Er verstärkt nun das Büro in Aigen-Schlägl und leitet zudem die Umbauarbeiten an der Volksschule.

weise nicht besetzt, jedoch ist das Team von 1a-Fischer zu den Öffnungszeiten immer erreichbar. Die Firma FISCHER bittet um Ihr Verständnis. Die Firma FISCHER ist am Standort in AigenSchlägl aktuell nur eingemietet. Da das Haus am Marktplatz nun verkauft wird, hat die Firma FiSCHER ein Kaufangebot gestellt, um auch weiterhin am gewohnten Standort für seine Kunden erreichbar zu sein. Das Haus am Marktplatz, in dem die Firma FISCHER nur eingemietet ist, wird verkauft. Die Firma FISCHER hat bereits ein Kaufangebot gestellt und hofft nun auf den Zuschlag.

Entdecken Sie Österreichs persönlichstes Finanzportal. Online Banking neu erleben Mein ELBA ist mehr als nur Online Banking – es ist Ihr neues persönli­ ches Finanzportal. Im individuellen Design, mit einem umfassenden Überblick über Ihre Finanzen und dem direkten Draht zu Ihrem Raiff­ eisen Berater. Entdecken auch Sie die Zukunft des Online Bankings!

www.raiffeisen-ooe.at/meinelba


11

Mehr Raum für noch mehr Qualität Nicht nur die Blumen gedeihen um diese Jahreszeit – auch die Blumenwerkstatt selbst wächst. Ein neu angemieteter Bereich wird bald als trendiger Besprechungsraum dienen. Blumenwerkstatt Margit & Gitti Marktplatz 3 4160 Aigen-Schlägl Tel: 07281/20068 blumenwerkstatt @bwnet.at www.blumenwerkstatt.co.at

Die Blumenwerkstatt Margit & Gitti – ein kreatives Team mit großen Ideen – bietet jetzt noch mehr Raum mit Ambiente und Platz für Gespräche. Dumps Tierbedarf übersiedelt nach Rohrbach – eine optimale Gelegenheit für die Blumenwerkstatt, um den neu gewonnenen Platz als Besprechungsraum zu nutzen. Gerade bei Hochzeiten

und Begräbnissen ist es wichtig, Einzelheiten in Ruhe und in privater Atmosphäre zu klären. „Denn wir nehmen uns Zeit und möchten unseren Kunden Raum geben, um ihre Anliegen diskret und ungestört zu besprechen.“ Der Besprechungsraum wird neu gestaltet und dekoriert – natürlich nicht, ohne die neuesten Trends in Sachen Dekoration zu präsentieren.

Vitamine für Mensch und Tier Einen neuen Standort in Rohrbach-Berg bezieht Arnold Dumps, längjähriges Mitglied des Wirtschaftsforums AigenSchlägl. Nahrungs- und Futterergänzungen von A-Z sind ab sofort bei Dumps / im „Vitalwerk Rohrbach“ erhältlich. Wertvolle Vitamine und Mineralien werden nicht nur für den Menschen, sondern zunehmend auch für unsere vierbeinigen Freunde immer wichtiger. Nahrungsergänzungen für den Menschen und Futterergänzungen für das Tier sind bei Dumps / im „Vitalwerk Rohrbach“ erhältlich. Bisher war Arnold Dumps in Aigen-Schlägl tätig – bereits 1996 hat er mit einem Fachhandel für Aquaristik und Fischereibedarf begonnen – nun zieht er um nach Rohrbach-Berg. „Fragen rund um Gesundheit und Ernährung werden immer wichtiger“, weiß Dumps, der ab Mai in Rohrbach-Berg in der Harrauerstraße 26 (ehemaliges „Schneewittchen“, Sport/Mode Altendorfer) zu finden sein wird. Bei Dumps / im „Vitalwerk Rohrbach – Ein Haus für Mensch und Tier“ zählt individuelle Betreu-

Gerade bei Hochzeiten ist Planung bis ins Detail angesagt. Um diese Details in Ruhe besprechen zu können, ist der neu angemietete Bereich ideal.

Arnold Dumps hilft in Ernährungsfragen und bietet Vitamine und Mineralstoffe für Mensch und Tier – ab Mai in der Harrauerstraße 26 in Rohrbach-Berg.

ung. „Nicht jeder braucht dasselbe, daher ist die Auswahl groß“, so der Nahrungsexperte. Grund für den ansteigenden Bedarf an zusätzlichen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen sieht Dumps einerseits in der zunehmend schlechteren Bodenbeschaffenheit unserer Anbauflächen. „Unsere Böden geben mit Zunahme der schwindenden Artenvielfalt nicht mehr so viel her. Daher ist es unumgänglich, fehlende Nährstoffe zu ergänzen.“ Aber auch industriell erzeugte Fertignahrung ist für den Nährstoffmangel verantwortlich. Bedanken möchte sich Dumps nicht nur bei seinen Kunden für ihre langjährige Treue, sondern auch bei seinen Vermietern in Aigen-Schlägl, Dr. Roland und Elfriede Grüll sowie Ulrike Bühler.

Arnold Dumps Harrauerstraße 26 4150 Rohrbach-Berg Tel.: 0664/34 17 921 office@dumps.at www.dumps.at


Das Team rund um M3 fashionware-Chefin Marion Gruber (Mitte): Alexandra und Heike (von links).

Die neue Verkaufsfläche umfasst 290 Quadratmeter – da bleibt auch Platz, um die Kinder beim Einkauf mitzunehmen.

M3-fashionware Schlägler Hauptstraße 14 4160 Aigen-Schlägl Tel.: 0664 91 20 489 M3.fashionware@gmx.at www.m3-fashionware.at

Ein wahres Shoppingparadies für Eltern sowie eine Kinderecke, in der Ihren Kleinsten garantiert nicht langweilig werden kann, erwarten Sie in den neuen Geschäftsräumen von M3 fashionware. Die Räumlichkeiten im Jauker-Gebäude, die schon vor etlichen Jahren als Modebereich dienten, bieten zahlreiche Vorteile. Gerade mit Kindern ist genügend Parkfläche in unmittelbarer Nähe ein unverzichtbarer Service. Zudem sind die neuen Räumlichkeiten von M3 fashionware direkt neben Silandra Style – somit bietet sich auch für Mütter die optimale Gelegenheit, sich wieder einmal neu einzukleiden.

Aber auch angehende Mütter, die schon gerne das eine oder andere Kleidungsstück für ihr Baby besorgen möchten, gehen bei M3 fashionware selbst nicht leer aus, denn ab sofort findet sich auch Umstandsmode im Programm. Da ein spezielles Preisangebot zum Einstand nicht fehlen darf, bietet M3 fashionware am Freitag, 11. Mai, sowie am Samstag, 12. Mai, eine Muttertagsaktion, bei der Sie 10 Prozent* auf Ihren gesamten Einkauf erhalten!

* Bereits reduzierte Ware ist von der Aktion ausgenommen.

Mehr Platz für Kindermode

ANZIEHEND MUTTERTAGSAKTION SCHÖNE MODE Bald ist Muttertag! Freitag, 11. Mai und Samstag, Mai 2018 Holen Sie sich 12. -10% auf Ihren gesamten Einkauf einem Einkauf von Mode wieder persönlich. 2016. AKTIONam 6. und 7.AbMai

Der Fashionstore in Aigen-Schlägl.

-10% auf ALLES (ausgenommen reduzierte Teile)

SILANDRA STYLE GMBH

€ 100,- gibt es einen Frühstücksgutschein vom Cafe Jauker


Bio.Garten.Eden – in einem Jahr geht’s los

Bei der Landesgartenschau 2019 in Aigen-Schlägl unter dem Titel Bio.Garten.Eden dreht sich alles um den achtsamen Umgang mit Lebensmitteln, Ressourcen und Menschen.

Ganz im Zeichen der Regionalität steht die Landesgartenschau Aigen-Schlägl. Die Planungsarbeiten für die Gartenschau sind mittlerweile abgeschlossen und mit Frühlingsbeginn starten auch wieder die Bauarbeiten am Gelände. Die nächsten Bauabschnitte betreffen den Bereich rund um die Bioschule sowie die Adaptierung des Stiftergartens. Am gesamten Gartenschaugelände wird an unterschiedlichen Attraktionen und Themen gearbeitet – vom Gemeinschaftsgarten über den Permakulturgarten bis hin zum Bio-Kreislauf und zum Garten der Schöpfung. Um den BesucherInnen ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm bieten zu können, werden außerdem regionale Besonderheiten mit der jeweiligen Jahreszeit zu Schwerpunktthemen kombiniert. Dabei bietet sich auch für Persönlichkeiten und Vereine aus der Region die Möglichkeit, sich von ihrer besten Seite zu präsentieren. Zudem wird ein vielfältiges Spektrum an Veranstaltungen, Showacts und Workshops dafür sorgen, den Besuch der Landesgartenschau zu einem unvergesslichen Abenteuer werden zu lassen. Um dies alles auf die Beine zu stellen, steht vorerst viel Vorbereitungsarbeit auf dem Programm. Schwerpunkte und Veranstaltungen werden etwa zu den Themenwochen Bienen & Blumen, Acker & Weide, Wasser & Fisch, Granit & Getreide, Kräuter & Wald, Hopfen & Bier und Ernte & Mensch vorbereitet.

Ein kleiner Vorgeschmack: Wir sind die erste oö. Gartenschau, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit im Zierpflanzenbereich intensiver beschäftigt und neue Methoden prüft bzw. ökologische Kriterien in der Beschaffung berücksichtigt. Ab 17. Mai 2019 ist es dann soweit und die Ideen und Konzepte können bei uns auf der OÖ Landesgartenschau in Aigen-Schlägl genossen, entdeckt, besucht und besichtigt werden. Das Team der Landesgartenschau freut sich schon auf zahlreiche Gäste aus der Region!

Die BankerlAktion in den Gemeinden des Bezirkes weckt bereits jetzt bei Einwohnern und Touristen Lust und Vorfreude auf die Gartenschau!

Landesgartenschau Aigen-Schlägl GmbH Schlägler Hauptstraße 4 4160 Aigen-Schlägl Tel: 07281/20808 gartenschau@biogarteneden.at


14

Das neue Erwachsenenschutz-Gesetz wird kommen Notarin Christine Buchinger erklärt anschaulich – anhand eines Vier-Säulen-Modells – worum es in der Gesetzesnovelle geht und was geändert wird. mit dem neuen Gesetz immerhin noch einen gewählten Erwachsenenvertreter namhaft machen können, der im ÖZVV einzutragen sein wird. Das Gericht kontrolliert jedes Jahr, ob der Vertreter seine Sache gut macht und ob es der vertretenen Person gut geht. Die gewählte Erwachsenenvertretung wirkt auf Dauer.

Notarin Mag. Christine Buchinger (links) und die langjährige Notariatsassistentin Christa Oberpeilsteiner freuen sich über zusätzliche Unterstützung.

Das neue 2. Erwachsenenschutz-Gesetz wird mit 01. 07. 2018 in Kraft treten. Was ist Erwachsenenschutz? Jeder Mensch möchte als selbstwirksames Individuum möglichst bis zu seinem Lebensende wahrgenommen werden. Auch wenn „Handicaps“ auftreten, soll man sich bei seiner Stellvertretung – wenn gewünscht oder unvermeidlich – gut aufgehoben fühlen. Dafür wurde die neue Rechtslage geschaffen. Was soll geändert werden? Das neue Erwachsenenschutz-Gesetz soll die Vorteile des alten Sachwalterrechts übernehmen, seine erkannten Schwächen jedoch ausräumen. Ab Inkrafttreten des Gesetzes wird es vier mögliche Arten der Vertretung einer unterstützungsbedürftigen volljährigen Person geben.

Notarin Mag. Christine Buchinger Kirchengasse 2 4160 Aigen-Schlägl 07281 62 32 christine.buchinger@notar.at www.notarin-aigen.at

Vier-Säulen-Modell 1. Säule: Vorsorgevollmacht Die Vorsorgevollmacht wird weitgehend aus dem geltenden Recht übernommen und kann von einer Person errichtet werden, wenn sie noch voll geschäftsfähig ist. Völlig neu bei der Vorsorge­ vollmacht wird jedoch sein, dass sie nur als solche gelten wird, wenn sie im Österreichischen Zentralen Vertretungsverzeichnis (ÖZVV) eingetragen ist und auch ihre Wirksamkeit mit dem Verlust der Entscheidungsfähigkeit vermerkt wird. 2. Säule: Gewählte Erwachsenenvertretung Wer eine Vorsorgevollmacht mangels voller Geschäftsfähigkeit nicht mehr errichten kann, wird

3. Säule: Gesetzliche Erwachsenenvertretung Eine gesetzliche Vertretung gibt es dann, wenn die Person ihren Stellvertreter nicht mehr selbst wählen kann. Sie löst das bisherige Vertretungsrecht nächster Angehöriger ab. Auch diese Vertretungsform ist zwecks Wirksamkeit im ÖZVV einzutragen. Sie unterliegt der gerichtlichen Kontrolle (jährlich) und muss nach spätestens drei Jahren erneuert werden. 4. Säule: Gerichtliche Erwachsenenvertretung Dieses Instrument wird dann eingesetzt, wenn jemand weder eine Vorsorgevollmacht errichtet, noch einen gewählten Erwachsenenvertreter bestimmt hat und nächste Angehörige entweder nicht vorhanden, nicht willens, oder nicht in der Lage sind, die gesetzliche Erwachsenenvertretung zu übernehmen. Allerdings gibt es mit dem neuen Gesetz bei der gerichtlichen Erwachsenenvertretung keine Bestellung mehr für alle Angelegenheiten bei einer unter Schutz stehenden Person. Der Vertreter darf nur für bestimmte, bezeichnete und jetzt zu erledigende Angelegenheiten gerichtlich bestellt werden. Grundsatz des 2. Erwachsenenschutz-Gesetzes ist, dass das Selbstbestimmungsrecht und die rechtliche Autonomie für Personen, für die das Gesetz gilt, so weit als irgendwie möglich aufrecht bleiben sollen.

Personalwechsel Mag. Sandra Reiter ist Mutter geworden. In der Zwischenzeit wurde Notarin Mag. Christine Buchinger von Mag. Eva Reitinger unterstützt, die nun die Chance nutzt, als Ausbildungsjuristin beim Land OÖ zu beginnen. Aufgenommen wird ein Auszubildender/eine Auszubildende zum/zur Notariatsassistent/in.


15

V.l.n.r.: Die Chefs Sieglinde und Josef Groiss mit ihrem Team Martin Ameseder, Franz Wipplinger, Vera und David Groiss.

Gesund und genussvoll in die warme Jahreszeit – mit Groiss Wohnkultur und Miele Entdecken Sie die unzähligen Möglichkeiten, mit Küchengeräten bester Qualität kulinarischen Genuss auf höchster Stufe zu genießen.

Beim Kauf einer Küche ist die gewissenhafte Wahl der Geräte wesentlich. Die Geräte sollen nicht nur hochwertig und praktisch sein, sondern bestmöglich dabei unterstützen, Ihre Lieblingsspeisen schonend, köstlich und gesund zuzubereiten. Seit vielen Jahren ist Groiss Wohnkultur überzeugter Miele Partner, da man hinter der Qualität, der Langlebigkeit und dem von Miele gebotenem Preis-Leistungsverhältnis stehen kann. Und da bei Groiss Wohnkultur und Miele Kundenservice einen besonders hohen Stellenwert einnimmt, veranstaltet der Einrichtungsexperte für interessierte Bestands- und Neukunden Kochvorführungen. Bei diesen werden die unzähligen Möglichkeiten der Miele Geräte vorgeführt – bei einem gemütlichen gemeinsamen Abendessen. Dabei zeigt und erklärt die routinierte Miele – Köchin Maria Gasser besondere Tipps und Tricks beim Kochen. Tolle Rezepte und kulinarischer Genuss der höchsten Stufe sind natürlich inklusive, denn bei Groiss Wohn-

groiss wohnkultur e.U. Baureith 5 4160 Aigen-Schlägl 07281 63 26 office@groiss.at www.groiss.at

kultur sind zufriedene Kunden – weit über den Kauf hinaus – das oberste Prinzip. Bei Interesse einfach und unverbindlich telefonisch oder per Mail anfragen - oder gleich persönlich vorbeikommen. Bis bald bei Groiss Wohnkultur!

Links: Firmenchef Josef Groiss – wie immer gut gelaunt und voll Power mit dabei. Rechts: Vera und David Groiss genießen ihre Rolle als Gastgeber.


16 Pünktlich zu Beginn der Bausaison steht das Team der Spenglerei Dachdeckerei Wöss gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Alles unter Dach und Fach Die Spenglerei Dachdeckerei Wöss in Aigen-Schlägl bietet nicht nur fachgerechte Reparatur, sondern ist in der kommenden Bausaison gerne Ihr Ansprechpartner bei allen Fragen rund ums Dach. Wöss Spenglerei GmbH Paul Jaukerstraße 3+4, 4160 Aigen-Schlägl Tel.: 07281 6473 Mobil: 0664 5036611 0664 4403 117

Der lange Winter ist zu Ende und die Dächer sind wieder schneefrei. Nun ist die beste Zeit, um das Dach und die Dachrinnen sowie Verblechungen einer Kontrolle zu unterziehen. Kaputte oder lose Teile der Dacheindeckung werden oft spät oder gar nicht erkannt und es können Schäden an den Unterkonstruktionen des Hauses entstehen, deren Reparatur sehr teuer werden kann.

Ein Fachmann erkennt Risse oder verschobene Dachteile sofort und eine rasche Reparatur verhindert größere Schäden. Die Bausaison hat begonnen und wir haben für Dachdecker-, Spengler-, Flachdach- und Fassadenarbeiten die optimale Lösung. Zudem sind wir bei Fragen rund um Dachbelichtungen und Wärmedämmung im Dach- und Fassadenbereich der richtige Ansprechpartner.

park7 Jetzt s nen o eröff t n o k d sh Jugen 0€ Ca und 4 Booster rtals Sta to m Kon auf de n. sicher

#glaubandich

Das modernste Jugendkonto Österreichs. Du willst unabhängig sein und dein eigenes Ding machen? Glaub an dich! Wir unterstützen dich dabei mit dem spark7 Jugendkonto und vielen tollen Vorteilen wie einer Gratis-Bankomatkarte, vergünstigten Tickets und George – das modernste Banking Österreichs.

www.sparkasse.at/smw www.facebook.com/sparkasseSMW

Jakob Peherstorfer Aigen-Schlägl

Isabel Binder Ulrichsberg


17

„und ...“ – weiter geht’s mit Alfred Dorfer In seinem neuen Soloprogramm dreht sich alles um Aufbrechen und Ankommen. Am 20. Oktober kommt es nach Aigen-Schlägl. „Wie wird es jetzt weitergehen?“, fragt er sich. Der rätselhafte Stückauftrag eines Theaterdirektors hat Bewegung in das Leben von Alfred Dorfers Bühnenfigur gebracht. Und: Jetzt steht der Umzug bevor. Was kommt nun? Im besten Fall die Spedition. Das Soloprogramm dreht sich um Aufbrechen und Ankommen. Episoden aus der Nachbarschaft dienen als Fenster zur Welt und erlauben auch den Blick in eine Zukunft, in der Idealisten endgültig als nützliche Idioten gesehen werden. Virtuos agiert Alfred Dorfer in den von ihm erdachten Parallelwelten. Er spielt mit Rollen und Perspektiven und präsentiert ein temporeiches und inhaltlich sehr komplexes Ein-MannTheater. Sichern Sie sich schon jetzt Ihre Karte für den

einzigartigen Kabarettabend am Samstag, 20. Oktober, um 20 Uhr im Kikas Aigen-Schlägl. Mehr Infos: www.kikas.at KIKAS VERANSTAL­ TUNGSKALENDER

Thomas Mauer Zukunft Fr, 23.11.2018 Beginn:20.00 VVK 20.-, AK 22.-

Gernot Kulis Herkulis Mi, 10.10.2018 Beginn:20.00 VVK 27.-, AK 29.-

Robert Palfrader Allein Do, 08.11.2018 Beginn 20.00 VVK 24.-, AK 26..-

Alfred Dorfer und.... SA, 20.10.2018 Beginn 20.00 VVK 24.-, AK 26.-

Stipsits & Rubey Gott & Söhne Fr, 14.12.2018 Beginn 20.00 VVK 24.-, AK 26.-

KIKAS Kunst im Kinosaal Marktplatz 27 4160 Aigen-Schlägl 07281 62 97 40 office@kikas.at www.kikas.at

Steinland Natursteine A-4160 Aigen-Schlägl, Natschlag 48 Tel.: 07281/6797-0, Fax: 07281/6797-4 steinland@steinland.at www.steinland.at

Granit. Mein Baustoff. Bodenbeläge Treppen Brunnen & Skulpturen Sonderanfertigungen Laternen, Vasen,... Grabsteine aus eigener Produktion Abbau und Überarbeitung bestehender Grabanlagen

Granit. Materialien. Einheimische Materialien. Unsere Materialien aus unseren eigenen Steinbrüchen erhalten Sie in den verschiedensten Farben, Formen und Oberflächen.

Gebrauchte Steine. Unser Sortiment reicht von Kleinpflaster über Großpflaster zu Gredplatten und Brunnen. Import. Unseren Granit importieren wir aus aller Welt.


18

Blühende Aussichten bei Wofsik Der Frühling beginnt mit einem modischen Outfit und blumigen Uhrentrends in angesagten Farbtönen.

Uhren Schmuck Pokale Wofsik Hauptstraße 7 4160 Aigen-Schlägl 07281 62 68 wofsik@aon.at

Da sind sie! Die neuen Damenuhren von REGENT für glückliche Damen und einen glänzenden Frühling. Die neuesten Modefarben – blumig, bunt oder wunderschön markant – mit großartigen Zifferblättern, die Ihre Frühlingsgarderobe aufwerten. Juwelier Peter Wofsik bietet zudem modischen Silberschmuck – Kettchen mit Anhänger und dazu passende Armbänder und glitzernde Ohrringe in vielen Varianten. Eine gute Geschenkidee für den Muttertag sind Schmucksets – ein Collier, das durch OhrNichts ergänzt ein modebewusstes und stilsicheres Auftreten so gut wie passender Schmuck. Juwelier Peter Wofsik und seine Frau Eva beraten Sie gerne.

schmuck und Ring in gleicher Ausführung ergänzt werden kann. Schmucke Momente Gelegenheit für viele glitzernde Momente bietet auch der schönste Tag im Leben. Überraschen Sie Ihre Liebste mit einem Verlobungsring aus unserer neuesten Kollektion „ ... marry me!“. Auch der Brautschmuck sollte mit Bedacht gewählt sein. Das nächste Highlight ist die gemeinsame Auswahl der Trauringe. Und nicht zu vergessen ist die traditionelle Morgengabe. Bei keinem Fest spielt Schmuck eine so große Rolle wie bei einer Hochzeit. Daher gehören Besuche bei Juwelier Wofsik ebenso zu den Hochzeitsvorbereitungen wie die Wahl des Brautkleides oder des Blumenschmucks. Unser Fachgeschäft mit repräsentativer Produktauswahl, angenehmer Atmosphäre und kompetenter Beratung sorgt für stimmungsvolle Momente im Rahmen der Hochzeitsvorbereitungen. Bei der Ziehung: Johannes Katzinger und Glücksengerl Michael Katzinger sind gespannt auf den Gewinner. Bei der Übergabe gratulieren Johannes Katzinger, Sabine Nigl und Christopher Steidl (von links) der Gewinnerin Sabine Hehenberger (3. von links) aus Aigen-Schlägl.

Mit der optimalen Absicherung zum Gewinn Die richtige Antwort und eine Portion Glück haben entschieden – über die diesjährige Gewinnerin des Weihnachtsgewinnspiels im Wert von 100 Euro.

Versicherungsmaklerbüro Aigen-Schlägl GmbH & CoKG Marktplatz 23 4160 Aigen-Schlägl Tel.: 07281 / 6751 • Fax: DW-13 Katzinger: 0699 / 18796816 Steidl: 0650 / 4020501 office@vmb-as.at www.promakler.at

Die glückliche Gewinnerin unseres Weihnachtsgewinnspiels heißt Sabine Hehenberger und kommt aus Weichsberg. Die Gewinnerin konnte sich über Aigen-Schlägl-Taler im Wert von 100 Euro freuen. Sie hat die Frage, wie viel eine private Kinderkrankenversicherung beim Versicherungsmaklerbüro Aigen-Schlägl monatlich kostet, richtig beantwortet. Das Glücksengerl bei der Ziehung war Michael Katzinger.

Die beste Absicherung zum Wohl Ihrer Kinder Nähere Informationen zur optimalen Absicherung Ihres Kindes um nur 8,28 Euro monatlich erhalten Sie bei den Ansprechpartnern Ihres Versicherungsmaklerbüros in Aigen-Schlägl. Johannes Katzinger und Christopher Steidl freuen sich über eine unverbindliche Anfrage und informieren Sie gerne näher darüber, wie Sie für das Wohl Ihrer Kinder auch in Sachen Versicherung am besten sorgen können.


Mit dem frischen GartenweltTeam in eine blühende Saison!

19

Viele kreative Deko- und Geschenksideen:

13. Mai ist Muttertag!

Obst- und Beerengehölze aus eigener Anzucht und Saisonpflanzen

Auch die Gartenwelt-Gutscheine machen Freude!

Reitinger-Spezialsubstrat: - 10% Rabatt vom 30.4.-5.5.2018

mit den richtigen Substratund Düngeprodukten. Dabei können Sie auf unsere Fachberatung zählen.

FREUDE AN PFLANZEN

Besuchen Sie auch die passenden Workshop-Angebote im Lehrgarten: • Vorbereitung für die Pflanzung - Düngung und Kompostieren: Sa, 5. Mai, 14.00 • Obstbaum- und Beerengehölz-Schnitt - Sommer: Sa, 21. Juli, 10.00

Freude am Garten - Freude an Pflanzen - Gartenwelt Reitinger! 4160 Aigen-Schlägl • Krenbrücke 8 • 07281-6236-22 • gartenwelt@reitinger.co.at • www.gartenwelt-reitinger.at

Mein Sommerurlaub im eigenen neuen

GARTEN!

Jetzt buchen bei: • Gratis Vorort-Termin und Planung bei Auftrag. • Teil- und Gesamtausführungen nach ihrem Wunsch. • Mehr als 25 Jahre Erfahrung in Planung - Gestaltung- Pfl ege.

Gartengestaltung Reitinger GmbH&CoKG

25 JAHR

E

FREUDE AM GARTEN

A-4160 Aigen-Schlägl • Tel: 07281-6236-0 • gartengestaltung@reitinger.co.at • www.gartenwelt-reitinger.at


Impressum: Medieninhaber & Herausgeber: Wirtschaftsforum Aigen-Schlägl, Schlägler Hauptstraße 14, A-4160 Aigen-Schlägl. Für den Inhalt verantwortlich: Obmann Mag. Maximilian Jauker, Schlägler Hauptstraße 14, A-4160 Aigen-Schlägl. Konzept, Grafik, Layout: www.fredmansky.at, Druckfehler vorbehalten. Titelfoto: Thomas Keplinger

G a s t h a u s

Auerhahn Fam. Hörschläger

MARKTGEMEINDE AIGEN-SCHLÄGL

Pirklbauer Dr. Jutta

DER MASSIVE UNTERSCHIED

TRANSPORTE / TAXI BARTH

Gerüstverleih GEBA Ges.m.b.H.


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.