YnselZeit 2022

Page 1

KULTURSOMMER Hallein 2022


20


22 2 Ynsel YnselZeit2022

Kultur-September auf der Halleiner Pernerinsel YnselZeit für alle! Auch 2022 wird die Schmiede Hallein in Kooperation mit Tennengauer und Salzburger Vereinen einen September auf der Pernserinsel gestalten. Was 2020 als Impulsgeber, Reaktion und Hafen für Gestrandete begann etabliert sich nun Schritt für Schritt. Die YnselZeit spannt einen wachsenden Bogen zwischen dem Regionalen und dem was vom Globalen übrig ist. Ziel ist ein voller Monat der authentischen wie nachhaltigen Kunst, Kultur mit Schwerpunkt Begegnung auf der Pernerinsel zu schaffen. “Wir sind auf der Suche nach den Qualitäten - den Offensichtlichen und den Verborgenen - und werden diese sichtbar und zugänglich machen.” so Kerstin Klimmer (künstlerische Leiterin).

Prozesse müssen stetig neu gedacht werden und darum nutzen wir diese Möglichkeit, um immer wieder intensiv über die eigene Positionierung in der Kulturszene nachzudenken und Formate zu ergründen. Eine unserer zentralen Fragen war: “Wie können wir dem Halleiner Publikum ein eigenständiges und krisensicheres Kultur-Angebot bieten und gleichzeitig Künstlerinnen und Künstlern in unserem Netzwerk unterstützen?” so Rüdiger Wassibauer, Direktor der Schmiede Hallein. Herausgekommen ist ein vielschichtiges und buntes Kulturfestival. Die Räumlichkeiten der Saline auf der Pernerinsel bieten eine großzügige Lokalität mit einzigartiger Atmosphäre und genügend Variationen um auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse der einzelnen Künstler*innenpositionen einzugehen.

Nach einem erfolgreichen Probelauf im Jahr 2020 wird das Format kontinuierlich adaptiert. Auch im September 2022 ist das spektakuläre Salinengebäude auf der Pernerinsel Austragungsort für Workshops, Konzerte, Theaterstücke, Kinderprogramm, Performances, Vorträge, Diskussionen und vieles mehr…..


2 Fr 02. bis So 11. Sept, 10:00 Uhr, Saline Kunstsymposium der Künstlergruppe Plan B

Fr 02. bis So 11. Sept, 10:00 Uhr Saline Drechseln mit Hannes Bernhofer

Fr 02. Sept, 19:00 Uhr, Alte Schmiede Aktzeichnen mit Prof. Josef Zenzmaier

Sa 03. Sept, 18:00 Uhr, Saline

Sprechperformance - GARTEN ZU-LASSEN mit Mareike Tiede und Franziska Trischler

Sa 03. Sept, 20:00 Uhr, Pan Café Hallein Konzert mit Peter Ratzenbeck

Fr 09. Sept, 19:00 Uhr, Alte Schmiede Aktzeichnen mit Prof. Josef Zenzmaier

Fr 09. Sept, 20:00 Uhr, Ziegelstadel Kabarett mit Aida Loos - Neues Programm 2022: „Arbeitsloos“

Sa 10. Sept, 19:00 Uhr, Saline DIE YNSEL-LOUNGE

Sa 10. - So 11. Sept, 13:00 Uhr, Saline

Programm im überblick

KinderWorkshop: MiniSchmiede

Mi 14. Sept, 19:00 Uhr, kunstraum pro arte Eröffnung Schmiede Produzent:innenfestival & Eröffnung Ausstellung Salon of open Secrets, Mz* Baltazar’s Laboratory

Do 15. Sept, 21:00 Uhr, Saline Präsentation Elektronik-Land Preis, Land Salzburg 2021

Fr 16. Sept, 16:00 Uhr, Saline Workshop Salon of open Secrets with MZ* BALTAZAR‘S LAB

Fr 16. Sept, 18:00 Uhr, Saline Künstler:innen Gespräche mit s.myselle, Gio Montez

Sa 17. Sept, 11:00 Uhr, kunstraum pro arte Führung durch die Ausstellung Salon of open Secrets with MZ* BALTAZAR‘S LAB


Workshop mit Andi Wallwhore: Hybrid DNA Isolation

Sa 17. Sept, 17:00 Uhr, Saline

Künstler:innen Gespräche mit Manuel Tozzi, Barbis Ruder und Team, Toni Mijac

So 18. Sept, 15:00 Uhr, Saline

Workshop mit s.myselle, Münz Dir Deinen Sündenbock

So 18. Sept, 18:00 Uhr, Saline

Künstler:innen Gespräche mit Corrie Francis Parks, Scarlett Yang, Martina Fröschl

Mi 21. Sept, 10:00 Uhr, Ziegelstadel JamIsland, dreitägiger GameJam

Mi 21. Sept, 17:00 Uhr, Saline

Künstler:innen Gespräche mit María Angélica Contreras, Andi Wallwhore, Aisen Caro Chacin

Fr 23. Sept, 19:00 Uhr, Saline

2

Verleihung Jahresstipendium für Medienkunst 2022 des Landes Salzburg Werkschau Schmiede Produzent:innenfestival

Do 29. Sept, 09:15 und 11:30 Uhr, Alte Schmiede

Theater für Kinder, weltRaum - wenn der Alltag zum ALLtag wird

Fr 30. Sept, 09:15 und 11:30 Uhr, Alte Schmiede

Theater für Kinder, weltRaum - wenn der Alltag zum ALLtag wird

Sa 01. Okt, 14:00 und 17:00 Uhr, Alte Schmiede

Theater für Kinder, weltRaum - wenn der Alltag zum ALLtag wird

Änderungen und kurzfristige Informationen unter www.schmiedehallein.com Print Programm digital: www.issuu.com/schmiede

Programm im überblick

1 20 Sa 17. Sept, 12:00 Uhr, Saline


Programm im detail

0/

Fr 02. bis So 11. Sept, 10:00 Uhr, Saline

Kunstsymposium der Künstler:innengruppe Plan B Die Künstlergruppe Plan B aus Hallein veranstaltet ihr jährliches Symposium und will allen Interessierten eine Plattform bieten um sich zu verwirklichen. In diesen zwei Wochen wird auf der Pernerinsel in Hallein gearbeitet und die Ergebnisse werden bei der Werkschau am Freitag, 17.09., ab 17 Uhr präsentiert. Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung bei Hannes Bernhofer unter 0676/3612609 Kostenbeitrag: 70,

In Kooperation mit Plan B

Fr 02. bis So 11. Sept, 10:00 Uhr, Saline

Drechseln für Anfänger:innen wie Fortgeschrittene mit Hannes Bernhofer Gemeinsam drechseln wir in ein bis zwei Stunden, dieser Workshop ist für Kinder und Erwachsene geeignet. Einzeln oder in der Gruppe: Anmeldung unter 0650/5705920 Kostenbeitrag: 50,-

Fr 02. und Fr 09. Sept, 19:00 Uhr, Alte Schmiede

Aktzeichnen mit Prof. Josef Zenzmaier Unter der Leitung von Prof. Josef Zenzmaier können Kunstinteressierte die Grundlagen des Aktzeichnens erlernen oder ihre Kenntnisse erweitern. Die gewünschten Zeichenutensilien sind mitzubringen. Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung unter office@kunstraumproarte.com Kostenbeitrag: 15,

In Kooperation mit Tennengauer Kunstkreis


/22 Sa 03. Sept, 18:00 Uhr, Saline

Sprechperformance, GARTEN ZU-LASSEN mit Mareike Tiede und Franziska Trischler Sprechperformance rund um die Frage, wer hier eigentlich wen zulässt, mit Mareike Tiede und Franziska Trischler (Performance), Helfried Hassfurther (Technik), Johanna Seelbach (Produktionsleitung), Christa Hassfurther (Gesamtleitung). Das gelobte Land, der Garten, das kleine Paradies rankt sich empor an einer Säule, die im Schatten eines Baumes steht. Ein buntes Sprech- und Schauprogramm wird ausgebreitet. Mal klingt es fröhlich, mal tönt es schauderhaft, mal spricht die Sehnsucht nach dem Ort der Stille, dann wieder die Erkenntnis über das unwiederbringlich verloren gegangene Paradies. Bei Schlechtwetter in der Saline. Tickets: 20,- | Ermäßigt 15,Karten online: bodiendsole.kupfticket.at oder an der Abendkasse

In Kooperation mit Theater bodi end sole

Sa 03. Sept, 20:00 Uhr, Pan Café Hallein

Konzert, Peter Ratzenbeck Obwohl seine Liebe unverkennbar der irischen Musik gilt, zählt Peter Ratzenbeck zu jenen Künstlern, die sich nicht eindeutig einordnen lassen. So sind ihm New-Age, Folk, Blues, Barock oder Lautenmusik nicht fremd und auch in der Klassik fühlt er sich zuhause. Und wer ihn schon einmal live gehört hat, der weiß, warum Peter Ratzenbeck „Mr. Fingerpicking“ genannt wird. Ein wahrer Virtuose auf der Gitarre, der einmal mehr beweist, welche Vielfalt an Klängen sechs Saiten und ein Holzkasten in sich bergen. Tickets: TVB, Pan Café, Online unter www.forum-hallein.at VK 15,- (Early Bird bis 31.7.2022) | VK 17,- | AK 20,

In Kooperation mit Kulturforum Hallein


20/

Fr 09. Sept, 20:00 Uhr, Ziegelstadel

Kabarett, Aida Loos - Neues Programm 2022: „Arbeitsloos“ Aida Loos war so knapp vor ihrem Durchbruch, die gläserne Decke hatte schon einen Sprung, aber dann kam Corona. Jetzt ist sie arbeitsloos und wird vom AMS als Servierkraft in die Aida am Stephansplatz vermittelt. Nachdem sie den ersten Schlag mit Kaffee verdaut hat, tauscht sie die Bretter, die einst die Welt bedeuteten, gegen ein Besenkammerl, das nun ihre Pause darstellt. Von dort aus reflektiert sie Kaffeehausdialoge, Cremeschnittenmonologe und parodiert vor allem ihre Gäste, die von bezirksbekannten Alkoholiker:innen bis hin zu prominenten Persönlichkeiten reichen. ARBEITSLOOS ist eine Melange aus dem, was war, was ist und was sein könnte, wenn man die Dinge durch die zuckerlrosane Brille sehen würde.

2

Tickets: TVB, Pan Café, Online unter www.forum-hallein.at VK 15,- (Early Bird bis 31.7.2022) | VK 17,- | AK 20,

Sa 10. Sept, 19:00 Uhr, Saline

In Kooperation mit Kulturforum Hallein

DIE YNSEL-LOUNGE Das Tripskollective lädt zum Couchabend im zeitlosen Ambiente der Saline Hallein. In entspannter Atmosphäre vom Nachmittag in den Abend. Trips ist ein unabhängiges Salzburger Kollektiv für Subkultur. Sie schaffen Raum für Neues und dabei erwachen in wechselnden Lokalitäten mit Hilfe von audiovisuellen Arrangements und einzigartigen Dekorationskonzepten sureale Welten. Kostenbeitrag an der Abendkasse: 15,

In Kooperation mit Tripskollective


Sa 10. und So 11. Sept, 13:00 bis 17:00 Uhr, Saline KinderWorkshop: MiniSchmiede In einem zweitägigen Prozess vermitteln wir MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) Inhalte indem wir aus Elektroschrott einfache Roboter bauen die zum Abschluss zum Tanzen (Danceocon) oder zum Kämpfen (Hebocon) gebracht werden. Die MiniSchmiede vermittelt einen realistisch optimistischen Technik Zugang und baut Berührungsängste ab. Beziehungen werden haptisch erforscht. Selbstständigkeit, Kreativität und soziale Kompetenz werden gefördert. Die MiniSchmiede ist das Siegerprojekt der MINT Initiative im Tennengau und wurde vom Zukunftslabor Salzburg ausgezeichnet. Für Kinder im Alter zwischen 8 und 11 Jahren Kostenbeitrag: 50,Anmeldung solange Platz vorhanden unter office@subnet.at Infos unter: www.minischmiede.at

In Kooperation mit Dolab Saalfelden und subnet

Mi 14. Sept, 19:00 Uhr, kunstraum pro arte Eröffnung Schmiede Produzent:innenfestival & Eröffnung Ausstellung Die Ausstellung, Salon of open Secrets, zeigt Ergebnisse eines künstlerischen Forschungsprojektes, in dem Mz* Baltazar’s Lab Möglichkeiten für ethische Formen der technischen Selbstversorgung auslotet. Das Künstler:innen-kollektiv entwickelt ein modulares Hardware Kit aus fair trade Porzellan Elementen, in denen sich ethisch und nachhaltig hergestellte Elektronikteile befinden. Sie stellen Anleitungen zur Verfügung, wie auf diese Art Messgeräte hergestellt werden können, um Kontaminationen in Wasser, Boden oder Luft zu messen. Dauer der Ausstellung: 15. September bis 29. Oktober 2022 Öffnungszeiten: Mi bis Fr 16:00 bis 19:00 Uhr, Sa 10:00 bis 13:00 Uhr kunstraum pro arte, Schöndorferplatz 5, 5400 Hallein

In Kooperation mit Tennengauer Kunstkreis


0/ Do 15. Sept, 21:00 Uhr, Saline

Präsentation Elektronik-Land Preis, Land Salzburg 2021 Der ELEKTRONIKLAND-Preis ist eine österreichweit einzigartige Auszeichnung, ausgerichtet vom Land Salzburg, für elektronische Musik. 2021 konnte die Preisverleihung leider nicht umgesetzt werden. Da aber viele der Preisträger:innen Smiths und damit Teil der Schmiede sind, gestalten wir mit ihnen gemeinsam einen Abend der musikalischen Präsentationen. Die Preisträger:innen 2021 sind: Julian Bertschler (Kenji Araki), Jakob Vasak, Thomas Mertlseder & Patrik Lechner, Florian Kindlinger, Lukas Gwechenberger & Michael Perl sowie Christian Stiegler

Fr 16. Sept, 16:00 Uhr, Saline

Workshop Salon of open Secrets mit MZ* BALTAZAR‘S LAB Das Workshop vertieft die Ausstellung (kunstraum pro arte), Salon of open Secrets welche die Ergebnisse des künstlerischen Forschungsprojektes, in dem Mz* Baltazar’s Lab Möglichkeiten für ethische Formen der technischen Selbstversorgung auslotet. Das Künstler:innen-kollektiv entwickelt ein modulares Hardware Kit aus fair trade Porzellan Elementen, in denen sich ethisch und nachhaltig hergestellte Elektronikteile befinden. Sie stellen Anleitungen zur Verfügung, wie auf diese Art Messgeräte hergestellt werden können, um Kontaminationen in Wasser, Boden oder Luft zu messen.

Fr 16. Sept, 18:00 Uhr, Saline

Künstler:innen Gespräche mit s.myselle und Gio Montez KI.NFT.PROMPTISM - What the F just happened? Stephanie Meisl, Künstlerin-Alias s.myselle, arbeitet sich seit geraumer Zeit anhand verschiedener Kunstprojekte durch diese neuen Technologien, Künstliche Intelligenz und NFT. Vor allem das letzte Jahr war geprägt von einem Hype rund um das Thema NFT Hoch, das mit einem tiefen Fall die digitale Kunstwelt in die Tiefe gerissen hat.

Kann eine A.I. namens BART ein Kunstwerk signieren? Von Vitruvio über Leonardo da Vinci bis hin zu Marcel Duchamp und Joseph Beuys präsentiert Gio Montez praktische Übungen zur Horizonterweiterung des kollektiven Gehirnuniversums. Sein Werkzeug: Die A.I.BART und menschliche Inputs. Gio Montez steht im Zeitgeist der Auflösung: Wer macht was und was ist jetzt Autorenschaft? Gio Montez ist auf der Suche nach Antworten.


/22 Sa 17. Sept, 11:00 Uhr, kunstraum pro arte

Führung durch die Ausstellung Salon of open Secrets mit MZ* BALTAZAR‘S LAB Die Ausstellung, Salon of open Secrets, zeigt Ergebnisse eines künstlerischen Forschungsprojektes, in dem Mz* Baltazar’s Lab Möglichkeiten für ethische Formen der technischen Selbstversorgung auslotet. Das Künstler:innen-kollektiv entwickelt ein modulares Hardware Kit aus fair trade Porzellan Elementen, in denen sich ethisch und nachhaltig hergestellte Elektronikteile befinden. Sie stellen Anleitungen zur Verfügung, wie auf diese Art Messgeräte hergestellt werden können, um Kontaminationen in Wasser, Boden oder Luft zu messen. An diesem Samstag führen die Künstlerinnen persönlich durch die Ausstellung.

Sa 17. Sept, 12:00 Uhr, Saline

Workshop mit Andi Wallwhore: Hybrid DNA Isolation Adam Zaretsky (aka Andi Wallwhore) ist ein Wet-Lab Art Künstler, der Ökologie, Biotechnologie, nichtmenschliche Beziehungen, Körperleistung und Gastronomie verbindet. Zaretsky inszeniert lebendige, praktische Biokunst-Produktionslabore zu Themen wie: Invasion fremder Arten, radikale Lebensmittelwissenschaft und Jazz-Bioinformatik und behandelt und bearbeitet daraus resultierende Fragen. Andi wird im Rahmen eines öffentlichen Workshops Einblick geben wie man DNA extrahiert, verarbeitet und damit bastelt.


Sa 17. Sept, 17:00 Uhr, Saline Künstler:innen Gespräche mit Manuel Tozzi, Barbis Ruder und Team, Toni Mijac Manuel Tozzi ist bildender Künstler, der mit zeitbasierten Medien arbeitet, um Zeichnungen, computergenerierte Animationen und Installationen zu erstellen. Die ROMANTISCHE MASCHINE ist eine künstliche Intelligenz, die seit Februar 2021 literarische Texte aus der Romantik (1790 bis 1850) liest, um daraus neue Gedichte zu generieren. Erste Wettbewerbserfolge wurden bereits erzielt. Im September wird die ROMANTISCHE MASCHINE auf der Suche nach Autonomie um einen KUKA Roboterarm erweitert. Die Gedichte der ROMANTISCHE MASCHINE werden im Oktober in der Galerie Eboran ausgestellt. Das Team rund um Barbis Ruder testet in DIRTY DIGITAL DETOX ein innovatives intermediales und hybrides Performance Setting. Mittels künstlerischer Inhalte und einer performativen Master-Class, werden neue Wege der Publikumsbindung, Einbezug und Ko-Kreation abseits von Likes und Einnahmequellen im Medienkunstbereich erprobt. Mittels Augmented Reality soll das performative Spezifikum der physischen Ko-Präsenz für das digitale Publikum erlebbar und die Konservierung von Live-Präsenz in digitalen und analogen Medien getestet werden. Team: Litto, Sebastiano Sing, Laura Steinl

In Kooperation mit WUK performing arts, APL – Angewandte Performance Lab, Zentrum Fokus Forschung, Artifical Museum

Toni Mijac ist Film- und New-Media-Künstler. Seine Residency wird von Metamedia Association unterstützt. Sein Projekt Katharsis dreht sich um partizipative Psychoanalyse und die Introspektion von Männern. Männer werden eingeladen in die Betrachtung eines erlebten Ereignisses einzutauchen. Während der Heraufbeschwörung fotografiert Toni Mijac. Später führt der Einzelne ein praktisches Verfahren durch, um seine Gedanken durch selbstgewählte Medien auszudrücken und kanalisiert auf diese Weise seine Beziehung zur Erinnerung und ihrer Wirkung.

In Kooperation mit summersessions.net, metamedia.hr und v2.nl


1 20 So 18. Sept, 15:00 Uhr, Saline

Workshop: NFT und KI: Münz Dir Deinen Sündenbock mit s.myselle Eine KI generiert PFP Sündenböcke. Mutige wie Interessierte haben jetzt die Möglichkeit ihren zukünftigen Sündenbock durch einen Prägevorgang in Besitz zu nehmen. Wir werden im Rahmen des Workshops erörtern, wie man einen Sündenbock „minted/münzt/prägt“. Es ist jede:r eingeladen teilzunehmen, vor allem, diejenigen, die selbst schon NFT Erfahrungen mitbringen – Viele Wege führen nach Rom, besonders wenn es weder klare Wege, noch Ziele, noch Gründe gibt. Im Anschluss erhalten Sündenbock-Holder (-Besitzer:innen) die exklusive Möglichkeit einer geschlossenen Discord Gruppe beizutreten, deren Schlüssel das gerade gemünzte/gemintete NFT ist. Der Workshop lädt ein, sich umfassend und nicht nur theoretisch mit diesem brennenden Thema zu beschäftigen. Wir werden auch die negativen Aspekte beleuchten wie Energieverschwendung, Volatilität, Kryptomarkt bis Betrug.

So 18. Sept, 18:00 Uhr, Saline

2

Künstler:innen Gespräche mit Martina Fröschl, Corrie Francis Parks, Scarlett Yang Martina Fröschl setzt sich mit Datenvisualisierungen zwischen Kunst und Wissenschaft auseinander. Im Mittelpunkt von “Fly… – Butterfly” steht die Übersetzung der volumetrischen Daten einer Tomographie von Schwebfliegen und Schmetterlingseiern, zu einem Anschauungsobjekt. Die Daten werden in Kollaboration mit Forscher:innen am Zentrum für HCI und der FH Salzburg zu überlebensgroßen Darstellungen entwickelt werden. Dabei wird durch die gemeinsame Expertise eine physikalische Formensprache mit raumgestalterischen Mitteln entwickelt.

Corrie Francis Parks erweckt das Unbelebte durch Bild-für-Bild-Manipulation physischer Materialien zum Leben. Mit Embodied Ice sucht sie die Eiszeit in menschlicher Zeit zu fassen. Corrie Francis Parks wird die interaktive Videoinstallation im Rahmen ihrer Residency in Salzburg weiterentwickeln. Bestehende Teile werden adaptiert und mit Material wie Daten vor Ort, mit Dateneingaben zu menschlichen Aktivitäten, von öffentlichen Orten oder Proben aus der Salzach gefüttert. Corrie Francis Parks Residency ist Teil von MediaART grant der Stadt Salzburg.

Die multidisziplinäre Designerin Scarlett Yang konzentriert sich auf die Synthese von taktiler Modekunst und neuartige, digitale Innovationen, die materielle Zirkularität mit dem virtuellen Raum verbinden. Scarlett Yang stellt die Frage, wie wir digitale Taktilität auf virtuellen „Skins“ verkörpern. Wie können wir digitale körperliche Interaktionen nutzen, um die physische Realität zu informieren? „Skins“ erforscht neue Realität, fiktive Identitäten wie die Hybridisierung der menschlichen Haut.

In Kooperation mit subnet


20 Mi 21. Sept, 10:00 Uhr, Ziegelstadel

JamIsland, dreitägiger GameJam Unter dem Titel JamIsland findet im Rahmen der Schmiede ein dreitägiger GameJam statt. Frei nach dem Motto “Tun wir mal, dann sehen wir schon” versteht sich JamIsland als Spielwiese für Ideen und kreative Kollisionen, Vernetzungspunkt für Spieleschaffende und Interessierte, die in die Entwicklung interaktiver Medien hineinschnuppern möchten. Das erfreuliche daran: Am Ende eines GameJam steht immer ein “fertiges” Spiel! Ablauf: Mi 21. September 10:00 Uhr Aufbau, 12:00 Thema, Teams, los gehts. Fr 23. September Präsentation im Rahmen der Schmiede Werkschau. Kostenbeitrag: 10,

In Kooperation mit MMA FH Salzburg

Mi 21. Sept, 17:00, Saline

Künstler:innen Gespräche mit María Contreras, Andi Wallwhore, Aisen Caro Chacin María Contreras ist Filmemacherin, bildende Künstlerin und Anthropologin. Sie wird Einblick in ihre Arbeit und Arbeitsweise geben. Im Rahmen ihrere Residency wird sie sich mit Rewilding Cultures und DIY communities auseinandersetzen und eine dementsprechende Formensprache suchen.

Adam Zaretsky (aka Andi Wallhore) ist ein Wet-Lab Art Künstler, der Ökologie, Biotechnologie, nichtmenschliche Beziehungen, Körperleistung und Gastronomie verbindet. Zaretsky inszeniert lebendige, praktische Biokunst-Produktionslabore zu Themen wie: Invasion fremder Arten, radikale Lebensmittelwissenschaft und Jazz-Bioinformatik und behandelt und bearbeitet daraus resultierende Fragen.

Aisen Caro Chacin erforscht die regenerierende Zusammensetzung von Zellen in einer Zeit der bewussten Evolution. Was heisst es mit der Zunge zu Sehen, mit den Zähnen zu Hören oder akustisch zu Sehen. Was muss geschehen, um neue modulübergreifende Wahrnehmungsfähigkeiten zu erlangen. Wie sehen neue alternative Bio-Zukünfte aus, die humanistisch, sozial und ästhetisch bewusst, reflektiert und wachsam sind.

In Kooperation mit subnet


22 2 Fr 23. Sept, 19:00 Uhr, Saline

Verleihung Jahresstipendium für Medienkunst 2022 des Landes Salzburg Eröffnung Werkschau Schmiede Produzent:innenfestival Zur Förderung von Künstler:innen im Bereich Medienkunst, vergibt das Land Salzburg auf Vorschlag einer unabhängigen Jury jährlich ein Jahresstipendium in Höhe von 10.000 Euro. Partner des Landes ist hierbei die Schmiede Hallein. 2022 wird das Stipendium von Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn an Korinna Lindinger verliehen.

Anschließend laden wir zu unserer zwanzigsten Werkschau, diese ist unvorhersehbar, inspirierend, abendfüllend und anders. Als Abschluss von zehn intensiven Arbeitstagen, eines weitreichenden, prozessorientierten Festivals, einem Spielplatz der Ideen, verwandelt sich die Saline in eine Kunst- und Wunderkammer. Ein einzigartiger Abend in einem einzigartigen Gebäude auf der Halleiner Insel in den Alpen. Lasset die Narrative wachsen.

Do 29. Sept, Schulvorstellungen um 09:15 und 11:30 Uhr, Alte Schmiede Fr 30. Sept, Schulvorstellungen um 09:15 und 11:30 Uhr, Alte Schmiede Sa 01. Okt, 14:00 und 17:00 Uhr, Alte Schmiede

Theater für Kinder, weltRaum - wenn der Alltag zum ALLtag wird Am ALLtag ist alles anders, da werden Staubsauger zu Spaceships, Eierbecher zu schwarzen Löchern und Puderzucker zu Sternenstaub. Die Verwandlungsmöglichkeiten sind unendlich, denn der Kosmos kennt keine Grenzen. Wo sollten diese auch sein?! Das Theaterteam von ohnetitel begibt sich auf Welterkundung und hebt gemeinsam mit seinem Publikum ab, um sich ins grenzenlose Universum der Phantasie zu begeben ... Ein Raumerlebnis zwischen Hörspiel, Kino im Kopf und Theatermagie für ein Publikum von groß bis klein – ab acht Jahren. Konzept, Entwicklung & Hörspiel: Thomas Beck, Dorit Ehlers, Arthur Zgubic | Im Weltraum: Thomas Beck, Dorit Ehlers | Sounddesign & Kompositionen: Yoko Yagihara | Bühnenbau: Michl Matschedolnig, Alois Ellmauer, Arthur Zgubic | Lichtdesign: Heide Tömpe | Kostüm: Lili Pfeiffer Karten: Schulvorstellungen am Do & Fr 6,- | Sa 8,- / 6,- ermäßigt hallo@extrabunt.at | 0660 / 687 08 06 | www.extrabunt.at

In Kooperation mit extrabunt – Familien- und Kinderkultur in Hallein


20

Ynsel YnselZeit2022 Adressen Veranstaltungsorte Saline & Alte Schmiede, Pernerinsel, Mauttorpromenade 7 Ziegelstadel, Pernerweg 1 kunstraum pro arte, Schöndorferplatz 5 Pan Café, Metzgergasse 9

Erreichbarkeit

Öffentlich: Salzburg Bus Linie 170 oder Bahn - bis Hallein Hauptbahnhof Parkmöglichkeiten: Parkplatz Pernerinsel

Eintritt / Karten / Anmeldung

Informationen dazu bei der jeweiligen Veranstaltung, ansonsten gilt Eintritt FREI

Präventionsmassnahmen

Bei all der Vorfreude auf unser bevorstehendes Programm steht die Gesundheit an erster Stelle, deshalb gelten die jeweils aktuellen, von der Bundesregierung vorgegebenen Maßnahmen zum Umgang mit dem Coronavirus. Hierfür entwickeln wir, basierend auf den neuesten behördlichen Vorgaben, unsere Präventionskonzepte laufend weiter. Generell wird empfohlen die Hände zu desinfizieren, sowie ein Mund-Nasen-Schutz mitzunehmen. Es gilt eine generelle Personenobergrenze von maximal 100 Personen. Im Falle von Symptomen einer Atemwegserkrankung darf an den Veranstaltungen nicht teilgenommen werden. Schmiede Hallein, Verein zur Förderung der digitalen Kultur, ZVR 887186914 www.schmiedehallein.com | office@schmiedehallein.com

Kurzfristige Programmänderungen und weitere Informationen schmiedehallein.com/blog und facebook.com/schmiedehallein Aktuelle Bilder: instagram.com/schmiedehallein

Co-funded by the Creative Europe Programme of the European Union