Page 1

Marion Lang

) WertICHkeit

?!

CommCoCo

)

WertICHkeit

Ein Tagesbegleiter für ein selbstwertiges Leben

Übungsanleitung für ein selbstwertiges Leben – ein Tagesbegleiter mit Sinn und Verstand

) ?!

CommCoCo

?!


Übungsanleitung für ein selbstwertiges Leben – ein Tagesbegleiter mit Sinn und Verstand

) WertICHkeit

Wieviel bist Du Dir selbst wert? Diese Frage habe ich mir vor Jahrzehnten stellen müssen, als ich erkennen durfte, dass ich meinen Wert nicht aus mir selbst spüre, sondern vielmehr gleich setze mit meiner Leistung. Das war der Beginn meines Tagebuch-Schreibens. Ein Wert-Tagebuch, das mir täglich offenbart, was mich in meinem tiefsten Kern erfüllt ohne Einfluß von außen. Wie alle Jahre ist dieses Buch entstanden in wertschätzender Zusammenarbeit. Danke Dir, liebe Miriam J. Hohenfeldt, da Du entscheidend dazu beitrugst, dieses Werk gelingen zu lassen! Marion Lang

CommCoCo

) ?!

?!


Ganz ehrlich – haben Sie sich je Gedanken darüber gemacht, was und wieviel Sie (sich) wert sind? Ich frage das manchmal in meiner Arbeit mit Menschen und bekomme oft Antworten, die sich auf Leistung oder Besitz beziehen. So haben wir das vielleicht gelernt... „wir sind, was wir leisten“ oder „wir sind, was wir haben“. Beides hat mit dem Selbstwert nichts zu tun. Dieses Buch unterstützt Sie, das eine vom anderen unterscheiden zu lernen und mehr und mehr IHREN selbstbestimmten Eigen-Wert zu erspüren. Eine Übung, die Ihr Leben verändern wird! Versprochen.*

) ?!

-

* Ich kann Ihnen das aus tiefster Überzeugung versprechen, denn es funktioniert. Und es ist kein Zauberwerk, sondern die bewusste Entscheidung für und anschließend konsequente Übung der neuen, veränderten inneren Haltungen und Dialoge. Und genau das ist Ihr Part - denn Üben können nur Sie! Und wie beim Muskeltraining bedeutet das: tägliche Wiederholung ist der Schlüssel zum Erfolg. Sobald Sie aufhören, bildet sich auch der Muskel wieder zurück. Deshalb: schreiben Sie jeden Tag Ihre Dankbarkeiten und Stolz-Momente auf - und zwar diejenigen, die SIE spürbar erlebt haben!


Selbst-Wert ist ein Gefühl, das aus Deiner Selbst-Be-Wertung entsteht

) ?!

Was ist das eigentlich, dieser Selbstwert? Wie soll man den denn messen, sich selbst beimessen? Nun, dazu hole ich ein wenig aus, denn es ist wichtig, den Begriff in seinem Zusammenhang für unser Leben zu sehen. Was in dem Wort schon mal drin steckt ist die Selbst-Bewertung. Also der Blick auf einen selbst. Und der ist ja nie losgelöst und neutral objektiv, sondern stets in Relation. Und damit beginnt eine Kettenreaktion. Denn in Relation zu stellen heisst in erster Linie sich zu vergleichen. Und je nachdem, wie der Vergleich ausfällt, entstehen Gefühle. Wenn wir von einem stabilen Selbstwert sprechen, ist damit stets das Gefühl zu sich selbst gemeint. „Ich fühle mich sicher, gleichwertig, ich bin ich mir meiner Stärken bewusst, ich mag mich so wie ich bin!“ – solche Aussagen und Haltungen sprechen für ein gutes Selbstwertgefühl .... oder „ich hadere mit mir, schimpfe innerlich, sehe mich als klein und unbedeutend oder lehne mich gar ab in Teilen oder Taten“ – ein Indiz dafür, dass Minderwertigkeitsgefühle und Verunsicherung die Haltungen beeinflussen. Das Gefühl der Unterlegenheit oder auch Minderwertigkeit (im Vergleich zu anderen) führt dann auch automatisch zu anderen Handlungen. Dazu finden Sie noch einige Hinweise im Ausklang dieses Buches. Ich selbst habe den Weg vom Minderwert zum stabilen Selbstwertgefühl beschritten und bin heute froh um die gewonnene Lebensqualität. Der Weg ist nicht schwierig, bedarf aber konsequenter Übung. Und hierfür bietet sich auch die Nutzung dieses Reflektions-Buches an. Mich begleitet das tägliche Schreiben seit über 25 Jahren. Schritt für Schritt zum starken Selbstwertgefühl: 1. Seien Sie sich dessen bewusst, egal was Sie tun, Sie sind stets wertvoll! 2. Erkennen Sie Ihre Selbst-Bewertungen. Die inneren Stimmen geben oft schon deutliche Hinweise. Wie sprechen Sie mit sich selbst? Verurteilen Sie sich? 3. Die Selbst-Bewertungen und -Verurteilungen rühren aus frühen Prägungen (Elternhaus, Erziehung und vieles mehr) und münden in Überzeugungen, weil sie Ihnen eine wertvolle Strategie waren (als Kind). Diese gilt es zu identifizieren und in eine realistische Relation zu setzen. Ideal ist dafür die Zusammenarbeit mit einem Coach, der Ihnen die richtigen Fragen stellt, damit Sie erkennen woher Ihre Haltungen stammen und wozu Sie sie unbewusst gewählt haben. 4. Mit diesem Wissen gilt es zu guter Letzt innere Überzeugungsarbeit zu leisten, alte Denkmuster und Glaubensätze bewusst durch Realistische zu ergänzen und den Selbst-BewertungsMechanismus der Situation jeweils spezifisch anzupassen.

Schreiben Sie sich täglich auf, worauf Sie stolz und wofür Sie dankbar sind. Gehen Sie fürsorglich und versöhnlich mit sich um und tun Sie sich täglich Gutes, weil Sie es sich wert sind. So gewinnen Sie täglich mehr Selbstzufriedenheit und ein stabiles Selbstwertgefühl.

Ihre Marion Lang


Januar

1. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Alles, was Dir in Deinem Alltag und Deinem Tun begegnet, ist von Bedeutung. Auch die Begebenheiten, die auf den ersten Blick vielleicht nicht so schön sind... ob sie gut oder schlecht für Dein weiteres Leben sind, weißt Du oftmals erst viel später. Sei achtsam und öffne Herz und Verstand.

n

Nichts in der Welt ist unbedeutend. Friedrich von Schiller

So erlebst Du jeden Tag mit all seinen Chancen und Wegen und erkennst die Bedeutung in allem für Dich.

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Januar

2. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Stolz auf sich als Mensch und Persönlichkeit zu sein, ist die Voraussetzung dafür auch auf seine Leistungen stolz zu sein und den eigenen Erfolg zu sehen und zu würdigen. Solange Du Deinen Wert aus der Leistung beziehst, bist du abhängig und vergleichbar.

n

Man muss auf seinen eigenen Wert stolz sein und den der anderen achten können.

Sully Prudhomme

Wer jedoch mit sich als Mensch im Reinen ist, der kann auch neidlos den Erfolg der anderen anerkennen und sich vorbehaltlos mit ihnen freuen.

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Januar

3. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Über andere richten - ein Urteil fällen und entscheiden, ob dies ein guter oder ein schlechter Mensch ist - das fällt den Medien leicht und im oberflächlichen Stammtisch-Geplapper auch. Doch beim Blick in den Spiegel werden viele meist leise oder sehen gar nicht erst richtig hin. Dabei ist dieses Urteil für das eigene Leben doch um ein Vielfaches bedeutender.

n

Wer will den „Wert“ des anderen bestimmen können, wenn er nicht mal seinen eigenen Wert kennt und anerkennt. Rose von der Au

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Januar

4. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Unbekannt

Häufig sparen wir - koste was es wolle - und stellen erst im Nachhinein fest, dass wir eigentlich draufgezahlt haben.

n

Alles hat seinen Preis, besonders die Dinge, die nichts kosten.

Frag Dich lieber häufiger: „wie darf es aussehen, dass ich es mir leisten kann?“ und lebe Deinen Selbst-Wert, anstelle ständig als Sparfuchs unterwegs zu sein.

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Januar/Februar 5. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Im Zeitalter der Konsumgesellschaft lassen sich viele von der Werbung einreden, dass sie erst etwas Wert, glücklich oder anerkannt sind, wenn sie dieses Produkt kaufen oder jenes Aussehen haben.

n

Wenn du das Gefühl für deinen eigenen Wert verlierst, wirst du kaum irgend etwas anderes finden, das wertvoll sein könnte.

Selbst-Wert ist aber ein Gefühl, das von innen genährt wird und nach außen strahlt - nicht anders herum.

Pavel Kosorin

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Februar 20

6. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Jeder Tag ist eine neue Chance das Glück zu finden! Sei gespannt und freudig neugierig, was der Tag für Dich bereithält. Chancen Aussichten - Perspektiven - alles ist für Dich bereit. Lasse Dich jeden Tag auch von Dir selbst ein wenig überraschen - glaube an Dich und Deine Großartigkeit! Denn das Leben ist kein Parkplatz zum Verweilen, sondern eine Entdeckungs- und Erfahrungsreise zu uns selbst.

n

Die Menschen machen weite Reise um zu staunen ... An sich selbst aber gehen sie vorbei, ohne zu staunen. Aurelius Augustinus

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Februar

7. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Unbekannt

Wenn Du in Dir selbst angekommen bist und Du ganz Du selbst bist, bewegt Dich die Meinung anderer über Dich nicht mehr. Wenn Du mit Dir selbst in Frieden bist, tust Du auch nichts, um die Meinung anderer über Dich zu ändern.

n

Wer andere kennt, ist klug. Wer sich selber kennt, ist weise.

Du bist frei in Deiner Entscheidung und lässt anderen ihre Gedanken dazu. Das ist nicht nur Weisheit, sondern vor allem auch Freiheit!

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Februar

8. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Blinder Aktionismus führt selten zum Ziel. Ebenso hinderlich kann es sein, erst jede Kleinigkeit über etwas in Erfahrung bringen zu wollen. Die gesunde Mischung aus Wissen, Üben, Können, Wollen und Einstellung sind die Säulen des Erfolges. Und doch ist es noch kein fertiges Haus, ohne ins Handeln, ins TUN zu kommen!

n

Es ist nicht genug, zu wissen, man muss es auch anwenden; es ist nicht genug, zu wollen, man muss es auch tun. Johann Wolfgang von Goethe

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Februar/März

9. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Wenn der Tag zu Ende geht, bist Du ein anderer, als am Morgen des Tages. Jeder Tag fordert Veränderung im Innen und im Außen. Nicht nur unser Körper ist immer in Bewegung und Veränderung. Durch unser Sprechen, Fühlen, Denken und Handeln verändern wir unser Sein und Bewusstsein jeden Tag auf´s Neue.

n

Die Dinge sind nie so, wie sie sind. Sie sind immer das, was man aus ihnen macht. Jean Anouilh

Weißt Du schon, wer Du morgen sein willst?

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


März

10. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Aufmerksamkeit und Fokussierung fĂźhren zu Bewusstsein und Klarheit. Nicht immer klappt alles im Leben, auch wenn wir noch so leidenschaftlich waren, noch so gut alles vorbereitet haben oder uns noch so sehr darauf gefreut haben.

n

Je mehr Licht du in deinem Innern erlaubst, desto heller wird die Welt, in der du lebst. Shakti Gawain

Dann hast Du immer noch zwei gute Dinge: Du warst mit Leidenschaft bei Deinem Thema und Du hast eine gute Zeit der Freude erlebt.

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persĂśnlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Ăœberzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


März

11. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Wenn es uns gelingt, unsere Intelligenz dafür zu nutzen, um die Dinge mehr zu beobachten, als zu bewerten, werden wir reich an positiven Erfahrungen werden. Die Wertigkeit der einzelnen Angelegenheit wird sich durch unsere Sichtweise verändern. Ob das Glas halb leer oder halb voll ist, bestimmst alleine Du in Deinen Gedanken. Die Menge im Glas ist stets dieselbe.

n

Die höchste Form menschlicher Intelligenz, besteht darin, zu beobachten ohne zu bewerten. Krishnamurti Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


März

12. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Wir sollten nicht unsere Lebenszeit verschwenden, indem wir überlegen, welchen Weg wir gehen sollten, ob dieser oder ein anderer der richtige für uns ist. Ob wir Weg XY oder Weg YX gehen, ist nicht das Entscheidende sondern ob wir bewusst und mit Liebe gehen. Wie wir leben ist wichtiger als das, was wir tun.

n

Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt die meisten Menschen existieren nur. Oscar Wilde Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


März/April

13. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Konfuzius

Manchmal ist eine kleine Veränderung im Denken und der Haltung zum Leben einschneidender, als jede große, von langer Hand geplante Entscheidung.

n

Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.

Es sind die kleinen, täglichen Taten, Gedanken und Handlungen, die einen Lebensweg formen. Werde Dir Deiner Einstellung bewusst und erfreue Dich an jedem Tag, dann wirst Du Freude erschaffen.

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


April

14. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Die Verantwortung für unser Leben zu übernehmen heißt, dem Leben direkt zu antworten, als derjenige, der dies alles bisher - teilweise bewusst, teilweise auf unbewusste Art und Weise - erschaffen und in sein Leben gezogen hat. Also hör auf, etwas im Außen zu suchen, was Du nur in Deinem Innern finden wirst.

n

Du suchst in der Welt nach Schätzen, aber der wirkliche Schatz bist Du selbst. Rumi Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


April

15. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Leo Tolstoi

Wenn Du denkst Du denkst, dann denkst Du nur, Du denkst…. Denn in Wahrheit kreisen die Gedanken in immer gleichen Schleifen.

n

Der Gedanke ist der Anfang von allem. Und Gedanken lassen sich lenken. Daher ist das Wichtigste: Die Arbeit an den Gedanken.

Wechsle doch mal die Richtung. Was ist das Gute am Schlechten? Wo verstecken sich Möglichkeiten, was kann sich in Zukunft daraus ergeben? Auch das Denken hat mehr als nur eine Richtung. Suche danach und Du wirst wahre Schätze im Andersdenken bergen.

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


April

16. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


„DU BIST EIN GESCHENK DES HIMMELS! Danke, dass es Dich gibt!

n

Manche Menschen wissen nicht, dass sie ein Geschenk des Himmels sind. Sie wüssten es, würden wir es ihnen sagen.     Petrus Seele

Und jetzt, da Du es weißt - geh los und sage es auch den anderen!“

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


April

17. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Schenke Dir selbst, was Du von den anderen erwartest. Sind Dir Aufmerksamkeit und Anerkennung wichtig, schenke sie Dir selbst. Möchtest Du geliebt werden, liebe Dich selbst. Wenn Du fähig bist, Dir dies mit Liebe zu geben, fängst Du an, es anderen zu schenken. Die Veränderung, die Du in der Welt sehen willst, beginnt mit Dir selbst! Sei Deinem Umfeld ein Vorbild, in dem Du ihnen zeigst, wie es gehen kann.

n

Der Frieden beginnt bei mir. Je mehr Frieden in mir ist, desto mehr Frieden habe ich, um ihn mit anderen zu teilen. Der Weltfrieden beginnt bei mir. Louise Hay

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Mai

18. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Solange wir glauben, im Leben ginge es darum, zu „gewinnen“, wird sich dieser vermeintliche Gewinn als Verlust entpuppen und uns leer und enttäuscht zurücklassen.

n

Wer einmal sich selbst gefunden, kann nichts auf dieser Welt mehr verlieren. Und wer einmal den Menschen in sich begriffen, der begreift alle Menschen.

Im Leben geht es darum, Freude in uns zu empfinden UND auch anderen zu dienen. Also nicht entweder oder SONDERN sowohl als auch!

Stefan Zweig

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Mai

19. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Wer allen Wert auf sein Äußeres setzt, bekennt damit, dass er den höheren inneren Wert freiwillig versäumt oder schon verloren hat.

n

Der höhere Mensch sieht auf den inneren Wert, der gewöhnliche nur auf das Ansehen. chinesischer Spruch

Nur was Du wirklich verinnerlicht hast, kannst Du dann auch veräußern. Jeder, der dieses Prinzip für sich anwendet, schaut automatisch auch auf das selbe Prinzip bei anderen.

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Mai

20. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Du selbst bist der wichtigste Mensch in Deinem Leben, das ist nicht Egoismus, sondern Selbstliebe. Wer beginnt, sich stets für sich selbst zu interessieren, sich seinen Gefühlen, seinen Gedanken und seinen Körpersignalen liebevoll zu widmen, der wird ein Segen für seine Mitmenschen sein. Dadurch wird er seine Mitmenschen zu lieben beginnen, wie sich selbst.

n

Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muss man eigenen haben.

Arthur Schopenhauer

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Mai

21. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Es ist kein ›Muss‹, seinen Wert zwanghaft unter Beweis zu stellen, da der Mensch schon etwas ist, weil er als Mensch erkannt wird!

n

Viele Menschen benutzen ihre Aktionen und das sichtbare Äußere, um sich vom Zustand ihres Inneren, ja von sich selbst abzulenken. Bei allem was wir tun, ob wir arbeiten oder ob wir für andere da sind, sollten wir im Kontakt mit uns selbst sein. Nur so können wir uns davor schützen, uns zu verausgaben und gleichzeitig kommt das, was wir tun und geben, auch wahrlich von Herzen.

Thomas S. Lutter

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Mai/Juni

22. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Wie berührt uns ein Lächeln eines Fremden! An der Supermarktkasse lässt uns ein Mitmensch den Vorrang, wie freundlich. In diesen kleinen Gefälligkeiten wird uns bewusst, dass wir nicht immer große Ereignisse erkämpfen müssen, sondern die Einfachheit genießen dürfen.

n

Kleinigkeiten im Leben ersetzen uns die „großen Ereignisse“. Das ist ihr Wert, wenn man ihn begreift.

Peter Altenberg

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Juni

23. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Unbekannt

Noch schnell einen Parkplatz erwischt …. von der Kassiererin angelächelt worden ….. selber gelächelt …...einen schönen Spruch gelesen …. kurz die Sonne auf der Haut gespürt …. die frische Luft nach einem Regenschauer bewusst genossen…. Leben darf großartig sein - in jedem noch so kleinen Moment!

n

Große Werte liegen in den kleinen Augenblicken.

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Juni

24. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Ist Dir schon einmal aufgefallen, dass häufig die am meisten über etwas reden, die am wenigsten Ahnung von einer Sache haben? Wer wirklich etwas zu sagen hat, dem schenken alle gerne ihr Ohr. Eine gute Frage an sich selbst kann daher sein: „wozu will ich das, was ich gerade sagen will, erzählen? Geht es um ein Anliegen oder um Anerkennung?“ Zweiteres kannst Du Dir selbst viel besser geben!

n

Wer die Dinge gut genug kennt, dass er allen ihren wahren Wert geben kann, redet niemals zu viel.

Jean-Jacques Rousseau Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Juni

25. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Die Dinge haben nur den Wert, den man ihnen verleiht.

Molière

n

Bei Erinnerungsstücken wird es am deutlichsten: was für andere ein Gegenstand für ein paar Cents, bedeutet für einen anderen die Erinnerung an einen geliebten Menschen und ist unbezahlbar. Verknüpfe vermeintliche Alltagsgegenstände mit positiven Gefühlen und schönen Erinnerungen, so wird Dein Leben Stück für Stück reicher und immer noch schöner.

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Juni/Juli

26. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Alexander Saheb

Dabei sein - mit machen - dazu gehören! So verbiegen, überfordern und übergehen sich viele, statt inne zu halten und zu überprüfen, ob es den Aufwand auch lohnt. Beim Blick in den Spiegel siehst Du den wichtigsten Menschen in Deinem Leben - dass es diesem Menschen gut geht, das ist die Währung, die wahrhaft zählt.

n

Nichts ist jeden Preis wert!

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Juli

27. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Gib nicht nur morgens jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden, sondern sammle auch abends all die wundervollen Momente des Tages bewusst ein. Stelle Dir vor dem Schlafengehen bewusst die Frage: „was war heute schön?“ - dann schlafe mit einem Lächeln ein.

n

Wer den Wert glücklicher Augenblicke zu schätzen weiß, sammelt Schätze fürs Leben. Ernst Ferstl Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Juli

28. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Die meisten Menschen sehen nicht, wie schön die Welt ist. Es steckt viel Pracht in den kleinsten Dingen, die sich in Pflanzen, einem Stein oder etwa in einem mächtigen Baum, der uns Schatten und Schutz bietet, offenbart. Deshalb sei achtsam und habe ein Auge für all die Wunder um Dich, die nur dazu da sind, Dich glücklich zu machen - alles, was es braucht, ist Deine Erlaubnis dazu.

n

Vergiss nicht, man braucht nur wenig, um ein glückliches Leben zu führen. Marc Aurel

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Juli

29. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Gefühle von Abhängigkeit und Mangel sind schlechte Ratgeber beim Treffen von Entscheidungen. Und doch sind gefühlte Zwänge meist der Grund für ein Leben, abseits von Wünschen, Bedürfnissen, Träumen und Visionen. Der Preis dafür ist viel zu hoch und der Lohn eher „Schmerzensgeld“. Wie also ist Dein Leben in sich richtig? Bist Du es Dir wert, das Leben Deiner Träume zu leben - jetzt! Das Gefühl dieser Freiheit, Zufriedenheit und Erfüllung ist unbezahlbar!

n

Wer seinen Wert kennt, ist nicht käuflich.

Pavel Kosorin

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Juli

30. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Bô Yin Râ

Wenn es besser und anders werden soll, handle! Mach Dir eine Vorstellung eines wertvollen Lebens und dann tu was.

n

Frage nicht mehr nach dem Wert des Lebens, sondern nach dem Werte, den du deinem Leben geben kannst!

Verleihe Deinem Leben die Schätze, die Du Dir wünschst... dafür ist kein Geld nötig, es sind vor allem die ideellen Werte, die das Leben um so vieles bereichern.

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


August

31. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Mut kommt von Vertrauen in Dich selbst - von Selbstvertrauen! Hast Du Selbstvertrauen, traust Du Dich mehr und Dir mehr zu. Du siehst Chancen, wo andere Probleme sehen. Die kleinsten Anzeichen er-mutigen Dich weiter, wo andere resignieren. Also sei mutig und vertraue Dir selbst!

n

Dem Mutlosen gilt alles nichts, dem Mutigen wenig viel.

Jeremias Gotthelf

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persĂśnlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Ăœberzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


August

32. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Was ist es, dass Deine Augen zum Leuchten und Dein Herz zum Hüpfen bringt? Tust Du was Du liebst und liebst Du was Du tust? Was würdest Du tun, wenn Du der Mensch wärst, der Du gerne sein möchtest?

n

Wir werden geformt und gestaltet durch das, was wir lieben.

Johann Wolfgang von Goethe

Die Antworten auf diese Fragen lassen Dich entweder zufrieden lächeln oder zeigen Dir liebevoll den Weg der Veränderung - sei es Dir wert!

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


August

33. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Lobe Dich nicht erst, wenn Du etwas besonders Tolles geleistet hast. Lobe Dich regelmäßig täglich, weil es Dich gibt. Erkenne den Weg an, den Du gehst. Ja, sei dankbar für jede Bewegung in Dir selbst. Erst wenn Du Dir großzügig Lob schenkst, kannst Du andere loben und ihnen Wertschätzung entgegenbringen.

n

Jeder Mensch gilt in der Welt nur so viel, als er sich selbst gelten macht.

Adolph Freiherr von Knigge

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


August

34. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Unbekannt

Das Lebensziel vieler Menschen ist es, etwas zu erschaffen, das an sie erinnert. Vielleicht ist das der Grund, warum man allgemein glaubt, man müsse etwas Großes erschaffen, um über das eigene Leben hinaus im Gedächtnis zu bleiben. Wahre Unsterblichkeit erlangt man jedoch, indem man sich nicht im Gedächtnis, sondern in den Herzen anderer Menschen verewigt. Und das passiert eher durch kleine Gesten - ähnlich wie ein Sonnenstrahl, der uns zum Lächeln verzaubert.

n

Wertvollen Menschen zu begegnen, bedeutet die Sonne stets bei sich zu haben. Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


August/September 35. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Ein freundliches Wort ist mehr Wert als es kostet.

Ernst Ferstl

n

Im schnellen Alltag ist es uns nicht mehr bewusst, wie sehr wir häufig vor uns dahin trotten und die Freundlichkeit zu unseren Mitmenschen fehlt. Entscheide Dich bewusst, mit einem Lächeln durch den Tag zu gehen. Gönne dieses gute Gefühl vor allen Dingen Dir selbst!

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


September

36. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Tue alles, was Du fĂźr Deinen Mitmenschen machst, nur aus einem einzigen Grund: weil es Dir Freude bereitet und nicht, weil Du eine Gegenleistung erwartest.

n

Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben. Wilhelm von Humboldt

Tue es aus Liebe und der Freude am Schenken. Dieses Geben wird Dich reich machen.

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persĂśnlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Ăœberzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


September

37. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Ein jeder gibt den Wert sich selbst.

n

Weder ein Lebenslauf noch ein Bankkonto zeigen Dir jemals Deinen wahren Wert. Also hör auf, nach Zertifikaten und Geld zu jagen, um dadurch mehr wert zu sein. Du bist wertvoll, buchstäblich voller Werte!

Friedrich von Schiller

Setze Dich lieber häufiger hin, mache Dir eine Liste mit Deinen wichtigsten Werten und dann prüfe, ob Du auch nach diesen lebst!

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


September

38. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Werte sind wie eine Richtschnur im Leben. Oftmals lenken sie uns unbewusst in besonderen Lebensphasen, helfen uns Entscheidungen zu treffen, neue Wege zu gehen oder an etwas dran zu bleiben. Es gibt kein gut oder schlecht - es gibt nur ein Leben im Einklang mit Deinen Werten oder dagegen. Je bewusster Dir Deine Werte sind, um so hilfreicher kรถnnen sie Dir sein.

n

Niveau alleine hat keinen Wert, aber Werte kรถnnen Niveau verleihen. Erhard Blanck Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persรถnlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue รœberzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


September/Oktober 39. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Zu sein, wer wir wirklich sind, in jedem Moment, speziell wenn wir damit aus der Reihe tanzen, kann einen schon mal ordentlich aus der Komfortzone werfen. Doch jedes Mal wenn wir es tun, erleben wir, wie gut es sich angefühlt hat - tief in uns drin. Und häufig werden wir auch Feedback von anderen bekommen, die uns dafür bewundern oder die wir inspiriert haben, ebenfalls sie selbst zu sein.

n

Ganz und gar man selbst zu sein, kann schon einigen Mut erfordern. Sophia Loren Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Oktober

40. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Im eigenen Erleben, Fühlen und Anstrengen liegt der Reiz des Wertes einer Sache. Je mehr wir uns für eine Sache eingesetzt haben und sie uns „zu eigen“ gemacht haben, um so mehr wird diese Angelegenheit uns etwas wert sein.

n

Nicht, was ich habe, sondern was ich schaffe, ist mein Reich. Thomas Carlyle Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Oktober

41. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Unbekannt

Es ist ein Geschenk, jeden Tag, die Wahl zu haben, sich entscheiden zu dürfen. Also zögere nicht und nimm das Geschenk der Verantwortung - für oder gegen welchen Weg Du Dich bewusst entschieden hast - an.

n

Das Leben ist zu kurz, um VIELLEICHT zu sagen!

Auch keine Entscheidung zu treffen ist eine Entscheidung - allerdings keine, die Dich wirklich weiter bringt.

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Oktober

42. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Früher wurde auf dem Markt kein Preis genannt, sondern gefragt: „was ist es Dir wert?“. So kam es, dass ein und dieselbe Ware zu ganz unterschiedlichen Preisen verkauft wurde und dennoch fühlte sich niemand übervorteilt.

n

Der Preis ist, was wir bezahlen. Der Wert ist, was wir bekommen.

Warren Buffet

Achte also darauf, dass Du in Deinem Leben auch nur das gibst, was Dir eine Sache wirklich wert ist - nicht nur beim Einkaufen!

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Oktober

43. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Englisches

Wenn etwas für uns selbstverständlich oder normal geworden ist, verbinden wir dies häufig mit nur mehr einem geringen oder keinem Wert mehr für uns. Dankbarkeit - gerade auch für Alltägliches - hilft uns all die Schätze und Wunder, die uns jeden Tag umgeben, zu erkennen und wahrhaft wert-zu-schätzen.

n

Wir erkennen den Wert des Wassers nicht, bis der Brunnen trocken ist. Sprichwort

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Oktober/November 44. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Arthur

Allzu oft müssen wir erst etwas Wichtiges verlieren, um durch den Mangel das Verlorene wieder wertschätzen zu lernen.

n

Meistens belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge. Schopenhauer

Glücklich sind die, denen bewusst ist, was sie haben, so lange sie es haben - nicht erst wenn es verloren scheint. Daher übe Dich täglich in Dankbarkeit und Wertschätzung.

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


November

45. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Im SEIN erst liegt die wahre Energiequelle für kraftvolles Handeln. Denn um den SCHEIN zu wahren, benötigen wir so viel Energie. Um uns zu verstecken oder anders darzustellen, als wir wirklich sind. Und das ist wenig Erfolg versprechend. Denn andere Menschen merken es schnell: irgendwie stimmt da was nicht.

n

Wir müssen sagen, was wir denken, müssen tun, was wir sagen und müssen sein, was wir tun. Alfred Herrhausen

Wahrhaftige Persönlichkeiten sind authentisch. Mit allem Für und Wider.

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


November

46. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Unbekannt

Materielle Werte nach außen zu tragen erzeugt ein Abbild von Dir, je größer die sichtbaren Werte, desto augenscheinlich erfolgreicher. Doch Materie erfllt nicht dauerhaft. Allein Dein Blick auf Dein Innerstes, Deine intrinsische Erfüllung macht Dein Leben reich!

n

Nicht deine Stellung in der Welt – nicht, was du bist, sondern wie du es bist – bestimmt deinen Wert.

Wer sich auf die innere Zufriedenheit jenseits äußerer Symbole focussiert führt ein Leben im Einklang mit sich.

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


November

47. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Andere kommen uns nur deshalb häufig so viel toller, gescheiter und besser vor, weil wir nicht all die Sorgen, Nöte und Ängste kennen, die sie im Innersten treiben. Wohl aber kennen wir die eigenen.

n

Glück ist ein Maßanzug. Unglücklich sind meist die, die den Maßanzug eines anderen tragen möchten. Karl-Heinz Böhm

Es gibt kein besser oder schlechter! Du bist die genialste Ausgabe, die es von Dir auf dieser Welt gibt! Sag Dir das jeden Tag!

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


November/Dezember 48. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Aristoteles

Ist es wirklich immer wichtig und wertvoll alles, zu sagen, was wahr ist? Es geht nicht darum, sich und andere zu belügen. Es geht darum, im Frieden zu sein - mit sich und anderen. Häufig wird nur noch darum gekämpft, Recht zu haben und dieses auch zu bekommen.

n

Der Friede ist mehr Wert als die Wahrheit.

Im Frieden mit sich fällt es dagegen leichter, auch mal „Fünfe grade sein zu lassen“.

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Dezember

49. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Jeder Mensch erlebt gerne Erfolg. Manche jeden Tag, manche weniger oft. Erfolg erfüllt uns mit Stolz und Sicherheit. Trotzdem sollten wir sorgfältig prüfen, ob das, was wir tun, uns wirklich erfüllt und wahrhaft mehr werden bzw. wachsen lässt.

Erfolge, die auch zu persönlichem Wachstum führen, machen uns wahrhaft wertvoll.

n

Versuche nicht, ein erfolgreicher Mensch zu werden, sondern ein wertvoller Mensch. Albert Einstein

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Dezember

50. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Wenn es uns an Geld oder materiellem Wohlstand mangelt, dann fehlt es uns eigentlich an der Wertschätzung uns gegenüber und an Dankbarkeit gegenüber unserem Leben.

n

Heutzutage kennen die Leute den Preis von allem und den Wert von nichts. Oscar Wilde

Dankbarkeit, Selbstwertschätzung und Freude am eigenen SEIN sind die wichtigsten Schöpfer von Fülle.

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Dezember

51. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Solange Du andere Menschen bewunderst, sie in Deiner Gedankenwelt auf einen Sockel stellst, wirst Du Dich selber kleiner machen, als Du bist. Niemand kann Dir sagen was richtig für Dich ist, weil nur Du es fühlst.

n

Viel zu viel Wert auf die Meinung anderer zu legen, ist ein allgemein herrschender Irrwahn. Arthur Schopenhauer

Ver-Traue Dir und Deinem Gefühl, höre auf Deine innere Stimme und sei Dir selbst ein vertrauensvoller Ratgeber.

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persönlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Überzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


Dezember

52. Kalenderwoche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


Unbekannt

n

Wir Menschen setzen Wertigkeiten und wir haben doch so wenig Ahnung von wahren Werten. Ohne Worte

Wochenende

/

Diese Momente habe ich als persĂśnlich wertvoll erlebt ...

... und so hat es sich positiv ausgewirkt ...

Diese neue Ăœberzeugung gewinne ich daraus ...

) ?!


) ?!

-

Fish!

Ein Motivationsbuch von Stephen C. Lundin, Harry Paul, John Christensen

Eines der bekanntesten Motivationskon­zepte stammt vom weltbe­rühmten Pike Place Fischmarkt in Seattle. Dort wurden einfache Fisch-Verkäufer zu Weltstars, indem sie vier einfache Prin­zipien in ihrer täglichen Arbeit anwende­ten. Ich habe das live erlebt! 1. „Wähle Deine Einstellung“ Du hast immer die Wahl, wie Du Dein Leben erleben möchtest. Du kannst jammern und klagen oder Du machst das Beste daraus. Egal welche Umstände Dich annerven, Du hast die Wahl! Niemand steht mit der Pistole hinter Dir. Natürlich kann es sein, dass Dir der Preis für die Veränderung zu hoch erscheint. Aber dann hast Du ebenfalls eine Wahl getroffen. Wenn Du die Umstände nicht ändern kannst, dann ändere Deine Einstellung dazu. Mache nicht andere für Dein Schicksal verantwortlich. Du hast die Freiheit der Wahl. 2. „Spiele! Hab Spaß!“ Gehe lustvoll an Deine Herausforderungen heran und suche nach Gelegenheiten zum Spielen. Mache Dein Leben zu einem Ort, an dem Du und andere sich gerne aufhalten. Finde kreative Möglichkeiten, etwas Neues zu entdecken, fördere Innovationen und habe den Mut, auch mal etwas auszuprobieren. Gib Dir selbst die Erlaubnis, auch bei der Arbeit Spaß zu haben. Vielleicht hast Du anfangs nur einen kleinen Gestaltungsspielraum, dann fange halt im Kleinen an. Etwas kannst Du immer tun. 3. „Bereite anderen eine Freude “ „Lasse nie zu, dass Du jemandem begegnest, der nicht nach der Begegnung mit Dir glücklicher ist“, sagte einst Mutter Teresa. Wenn Du Anderen Freude bereitest, wirst Du selbst als der Schenkende Freude empfinden. Reich ist nicht der, der viel hat, sondern der, der viel gibt. Mach Deinen Kollegen, Kunden, Freunden eine Freude. Halte gezielt nach solchen Möglichkeiten Ausschau. Dadurch wirst Du langfristig die Atmosphäre enorm verbessern und selbst den ganzen Tag über positive Gefühle haben. 4. „Sei präsent!“ Das vierte Prinzip der FiSH!-Philosophie lädt dazu ein, in der Gegenwart zu leben. Sei für den konkreten Menschen da, der Dich gerade in diesem Moment braucht. Sei mit Kopf und Herz bei der Sache und lass Dich darauf ein. Es ist deine Entscheidung alles im Leben im Moment präsent zu tun oder zu lassen. Du bist nicht Opfer der Umstände.

Idee, Gesamtkonzept, Fotos, Layout und Umsetzung: Marion Lang, München, www.Sinncoach.de Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte dieser Publikation dürfen – auch auszugsweise – nicht ohne schriftliche Zustimmung der Autoren kopiert werden. Die Inhalte dieser Publikation wurden sorgfältig recherchiert und enthalten persönliche Ansichten und Meinungen der Verfasser. Dennoch haften die Autoren nicht für die Folgen von Irrtümern, mit denen der vorliegende Text behaftet sein könnte. Und wer Fehler findet, darf diese gerne behalten.


Zum guten Schluss

) ?!

Wie stark oder gering unser Selbstwertgefühl ausgeprägt ist hat Auswirkungen auf unsere Wahrnehmung des Umfeldes und damit auch auf unsere Handlungen. Es ist mir ein besonderes Anliegen diese Reiz-Wirkungs-Mechanismen bewusst zu machen, denn nur mit bewusstem Umgang können wir alle daran mitwirken, einen anderen, besseren, zugewandteren Umgang miteinander zu finden. Und aus meiner Erfahrung macht das Sinn! Denn WIR - das ist unsere Gesellschaft und wir haben es selbst in der Hand (oder vielmehr dem Hirn), wie unsere Gesellschaft sich entwickelt. Um es mit den Worten Søren Kierkegaards zu sagen: „Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit“. Es ist nicht selten verbreitet, dass Menschen sich weniger wertvoll, schön, schlau oder was auch immer fühlen im Vergleich zu anderen. Daraus entsteht das Gefühl der Benachteiligung und das wiederum führt – unbewusst, also ohne Einschalten einer bewussten Relativierung - zu Neid- und Ohnmachtsgefühlen. Diese Gefühle sind äußerst unangenehm und werden evolutionär getrieben schnellstmöglich eleminiert. Das Gehirn will Stimmigkeit (nennen die Hirnforscher Kohärenz). Die Methodik diese zu erreichen (also wieder Stimmigkeit in der Relation hinzubekommen) sind Kompensationsmechanismen, z.B. Übertreibungen, Arroganz, Klagen, Selbstverletzungen, andere verletzen, den anderen klein machen, sich selbst klein machen, uvm. Unbewusst wird das dringende Bedürfnis den Nachteil auszugleichen zur Triebfeder aller Handlungen. Nur um so wieder auf Augenhöhe – also Gleichmaß – zu kommen. Da die meisten Menschen nicht in Fülle denken, was hiesse sich an der Freude des anderen zu erfreuen, wählen sie den entgegen gesetzten Weg: nämlich demjenigen, der – aus ihrer Sicht – mehr hat, dem es besser geht, dieses Gefühl zu schmälern oder gar zu ruinieren, dann entsteht auch wieder Augenhöhe... grob gesagt verleidet man dem anderen seine Freude, weil eben geteiltes Leid nur halbes Leid ist... In der verschärften Version führen Minderwertigkeitsgefühle (und deren Vermeidung) zu Dauermißtrauen, Abschalten von Empathie mit den Mitmenschen, Rückzug in sichere Gefilde oder Kampfansagen, die sich in Egozentrik „ich, mir, meins“ ausdrücken. Ein starkes Selbstwertgefühl braucht keine Kompensation, denn der Mensch sieht sich und andere als gleichwertig an - in aller Verschiedenartigkeit. Aus dem Gefühl „ich bin ok“ folgt automatisch ein „Du bist ok“. Menschen mit einem stabilen Selbstwert erkennen die Bedürfnisse, die hinter einem Kompensationsverhalten liegen und können sich selbstsicher auf Augenhöhe bringen... also auch mal kleiner machen um das Gleichmaß herzustellen und damit dem Gegenüber das Gefühl der Sicherheit zu belassen. Und sie geben sich selbst das Gefühl in Sicherheit zu sein. Und wer sich sicher fühlt, braucht nicht zu kämpfen.... Das Selbstwertgefühl zu trainieren ist nicht schwer, wenngleich eine lebenslange Aufgabe. Und so wertvoll! Für jeden einzelnen und unser Miteinander. Eine zugewandtere Art des Umgangs, ein Mitfühlen und gegenseitiges Unterstützen sind die Folge selbstwertiger und selbstsicherer Gesellschaften. Gute Aussichten! Ich danke von Herzen für die engagierte und liebevolle Mitwirkung an diesem Werk meiner Kollegin und Freundin Miriam J. Hohenfeldt (Network-Angel.de).


Merk-WĂźrdiges

) ?!


Merk-WĂźrdiges

) ?!


Marion Lang

) WertICHkeit

?!

CommCoCo

)

WertICHkeit

Ein Tagesbegleiter für ein selbstwertiges Leben

Übungsanleitung für ein selbstwertiges Leben – ein Tagesbegleiter mit Sinn und Verstand

) ?!

CommCoCo

?!

Tagebuch Wert Ich  

Dankbarkeitstagebuch 2017

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you