Issuu on Google+

Spende für Kinder- und Jugendfarm Wohnungsgesellschaft mbH spendete für die Projektarbeiten

Wohlfühlen im Herbst

64. Ausgabe · HY · 27. September 2012 · jeden letzten Donnerstag im Monat · kostenlos und unabhängig Größen 42 – 56

Wielebs

MOLLY MODEN Lange Straße 14 Spremberg Tel. 035 63 / 9 49 05

7. Oktober 11 Uhr Schlachtefest mit Grausteiner Musikanten 3. November 18.30 Uhr Ritter-Essen (Reservierung erbeten.) 11. November 11.00 Uhr Martinsgans-Essen Öffnungszeiten (Imbiss/Fleischtheke): Mo bis Do 7.30 bis 15 Uhr Freitag 7.30 bis 18 Uhr Restaurant: Sa auf Vorbestellung, So 11 bis 19 Uhr Gern richten wir Ihre Feierlichkeiten in unserem Haus aus, gern auch außerhalb der genannten Öffnungszeiten. Wir freuen uns auf Sie!

Tina Schäfer, Ernährungswissenschaftlerin vom Kräuterzentrum Panschwitz-Kuckau, unterstützt die Projekte der Jugendfarm auf dem Gebiet der gesunden Ernährung. Wittichenauer Mittelschüler verbrachten einen Projekttag in der Kinder- und Jugendfarm zu diesem Arbeitsthema. Foto: Herzger

RK AU F! VE GS UN UM RÄ wegen Umbau vom 25.9.-6.10.2012 Zahlreiche Artikel (auch Carving-Ski, Snowboards & Winter textilien) bis

70% reduziert!

Sonderöffnungszeiten zum Räumungsverkauf: Mo-Fr 8:30 - 19:30 . Sa 9:00 - 18:00

Spremberger Allee 7, 03130 Spremberg/OT Groß-Luja, Tel. 03563-5939031 stukkerland@gmx.de

Täglich aktuell im Internet:

www.lausitzecho.de


64. Ausgabe · SPN · 27. September 2012 · jeden letzten Donnerstag im Monat · kostenlos und unabhängig

Riesenbagger ist der Star Tag der offenen Tür bei Vattenfall zieht tausende Besucher an

2 TAGE FLOH-, ANTIK- &

TRÖDELMARKT zum Oktoberfest

auf dem

LAUSITZRING 6./7.10.

8-18 Uhr

NACHT-

FLOHMARKT

SENFTENBERG Niederlausitzhalle Sa. 20.10.

14-22 Uhr

JEDER KANN MITMACHEN! OHNE ANMELDUNG. 44191 0179-7 0179-79944191 www.schwarzmaerkte.de

7. Oktober 11 Uhr Schlachtefest mit Grausteiner Musikanten 3. November 18.30 Uhr Ritter-Essen (Reservierung erbeten.) 11. November 11.00 Uhr Martinsgans-Essen Öffnungszeiten (Imbiss/Fleischtheke): Mo bis Do 7.30 bis 15 Uhr Freitag 7.30 bis 18 Uhr Restaurant: Sa auf Vorbestellung, So 11 bis 19 Uhr Gern richten wir Ihre Feierlichkeiten in unserem Haus aus, gern auch außerhalb der genannten Öffnungszeiten. Wir freuen uns auf Sie!

Gut 4000 Menschen aus Sachsen und Brandenburg haben Mitte September die Gelegenheit genutzt, den Tagebau Nochten und das Kraftwerk Boxberg aus einer ganz anderen Perspektive kennenzulernen. Der Star beim diesjährigen Tag der offenen Tür des Bergbau- und Energiekonzerns Vattenfall Europe war jedoch der größte Schaufelradbagger des Lausitzer Reviers. Mehr dazu auf Seite 6. Foto: Torsten Richter

RK AU F! VE GS UN UM RÄ wegen Umbau vom 25.9.-6.10.2012 Zahlreiche Artikel (auch Carving-Ski, Snowboards & Wintertextilien) bis

70% reduziert!

Sonderöffnungszeiten zum Räumungsverkauf: Mo-Fr 8:30 - 19:30 . Sa 9:00 - 18:00

Spremberger Allee 7, 03130 Spremberg/OT Groß-Luja, Tel. 03563-5939031 stukkerland@gmx.de


2

Nachrichten

September 2012

Anzeige

14. Oktober - Herbstwandern in Steinitz

Wanderroute geht Ăźber die Steinitzer Treppe

Schon zu den 6. Steinitzer Mountainbiker- und Radlertagen war die Aussichtsplattform „Steinitzer Treppe“ in die Wettkämpfe mit einbezogen. Seit der ErĂśffnung dieser touristischen Attraktion am nĂśrdlichen Rand des aktiven Tagebaus Welzow-SĂźd Anfang August konnten schon Ăźber 8.000 Besucher gezählt werden. Der installierte Schrägaufzug verschafft auch kĂśrperlich behinderten Menschen die MĂśglichkeit, den einzigartigen Ausblick zu genieĂ&#x;en ‒ ein Service, der mit sehr viel Lob von den Betroffenen bedacht wird. Drebkau/Steinitz. Am 14. Oktober startet die diesjährige Herbstwanderung um 14 Uhr am Steinitzhof. Einbezogen wird erstmalig die Aussichtsplattform „Steinitzer Treppe“, von der sich bei gutem Wetter eine wunderbare Aussicht bis hin zum Oberlausitzer Bergland bietet. Das Geschehen im Tagebau Welzow-SĂźd mit den SchĂźttungsarbeiten zur Nachgestaltung der Geisendorfer Endmoräne und der fortschreitenden Rekultivierung ist besonders fĂźr Nichtbergleute interessant. Klaus Duve und Rainer

Hanusch werden zur Geschichte und Gegenwart der vom Braunkohlebergbau geprägten Region sachkundig informieren. Die Teilnahmegebßhr fßr die Wanderung beträgt mit Eintritt fßr die Aussichtsplattform 3 EUR; fßr Kinder bis 12 Jahre ist die Veranstaltung kostenfrei. Eine gastronomische Versorgung ist ab 11 Uhr im Steinitzhof gesichert. Zum Kaffee gibt es selbstverständlich Steinitzer Plinse. Voranmeldungen bitte unter 035602 527394. Text u. Foto: Bernd Kleinichen

WiL erĂśffnet Geschäftsstelle Damit unterstreicht die WiL ihre länderĂźbergreifende Arbeit fĂźr die Lausitz Hoyerswerda. Nach drei Jahren erfolgreicher Arbeit fĂźr die Region baut die Wirtschaftsinitiative Lausitz e.V. -WiL - ihre Präsenz im sächsischen Teil der Lausitz weiter aus und hat eine neue Geschäftsstelle in Hoyerswerda erĂśffnet. Damit ist neben der Geschäftsstelle am Altmarkt in Cottbus ein zweiter Anlaufpunkt fĂźr Unternehmen, besonders aus Sachsen, geschaffen. Zur feierlichen ErĂśffnung in Hoyerswerda waren etwa 35 geladene Gäste gekommen, unter ihnen der Bautzener Landrat Michael Harig, Sven Mimus, GeschäftsfĂźhrer der Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH (ENO) in Vertretung des GĂśrlitzer Landrates Bernd Lange, Shirin Khabiri-Bohr, Vorsitzende der GeschäftsfĂźhrung der Agentur fĂźr Arbeit Bautzen, Prof. Dr. Peter Biegel, GeschäftsfĂźhrer der Lausitzer Technologiezentrum GmbH und weitere Vertreter aus Politik und Wirtschaft. Landrat Harig sagte in seinem GruĂ&#x;wort: „Als Landrat habe ich naturgemäĂ&#x; die Interessen des Landkreises Bautzen im Blick. Um so mehr freue ich mich, dass die WiL die Wirtschaftsregion Lausitz als Ganzes Ăźber die Landkreis- und Ländergrenzen hinweg betrachtet. Gerade fĂźr die Unternehmen sind Verwaltungsgrenzen oft hinderlich. Wenn ich beispielsweise an Spreetal ganz im Norden des Landkreises Bautzen denke, ist die länderĂźbergreifende Zusammenarbeit mit Brandenburg fĂźr den Industriepark Schwarze Pumpe bereits Realität. Diesem positiven Beispiel folgend, wollen wir die länderĂźbergreifen-

de Zusammenarbeit auf eine noch breitere Basis stellen.“ „Die WiL hat von Anfang an länderĂźbergreifend gearbeitet, in Sachsen und Brandenburg. Wir betreten deshalb mit unserem sächsischen BĂźro kein Neuland. Zu unseren Veranstaltungsreihen, wie dem Lausitzer Unternehmergespräch oder der Preisverleihung des Lausitzer ExistenzgrĂźnder Wettbewerbes LEX, waren wir bisher regelmäĂ&#x;ig in sächsischen Städten. Unternehmen und potentielle Investoren schauen auf die Lausitz als einheitliche Wirtschaftsregion, die wir gemeinsam mit vielen Partnern als Ganzes vermarkten wollen. Mit dem BĂźro in Hoyerswerda wollen wir unseren Mitgliedsunternehmen, potentiellen Neumitgliedern und unseren Partnern eine feste Anlaufstelle vor Ort bieten“, erklärte der WiL-Vorstandsvorsitzende Dr. Hermann

Zahlreiche Gäste machten sich ein Bild von der neuen Geschäftsstelle in Sachsen. Foto:WiL

Randvoll mit Erlebnissen ...

Sozial-kulturelles Integrationsprojekt Steinitzhof 3TEINITZER$ORFSTRAÂśE $REBKAU'43TEINITZ 4EL  WWWKULTURPARK STEINITZDE

13./14. Oktober

Wasserbetten Dermapur Tempur Lattoflex Matratzen Lattenroste Bettwaren aller Art

Calau Otto-Nuschke-Str. 47 Tel. 0 35 41- 8012 80

Obsttag e in der Lausitzer Gartenwelt GmbH

Kultur, Sport und Erholung am Tagebaurand

ausonntag

Sch

9. am 30.0 10. und 07. 17 jeweils 14 –

Uhr

Borghorst. Im Februar dieses Jahres ist die WiL mit der „ Neuen Lausitzinitiative“ in Sachsen und Brandenburg an die Ă–ffentlichkeit getreten. Mit 10 Punkten haben wir an beide Landesregierungen, an die Landräte und OberbĂźrgermeister unsere Forderungen gerichtet. Dazu gehĂśren u.a. ein Masterplan fĂźr die Industrieregion Lausitz, eine koordinierte Lausitzer WirtschaftsfĂśrderung, ein gemeinsames Verkehrskonzept fĂźr die Lausitz, eine bessere Vernetzung von Hochschulen und Unternehmen sowie die BĂźndelung von Fachkräfteinitiativen. In den vergangenen Monaten haben wir dazu sowohl aus den Landtagen in Sachsen und Brandenburg als auch von den Lausitzer Landräten und dem OberbĂźrgermeister der kreisfreien Stadt Cottbus grundsätzlich UnterstĂźtzung erhalten. PM/red.

an beiden Tagen SonderÜnungszeit bis 17 Uhr

Obstsortenbesmmung und -beratung durch Frau Dr. Griner (Pomologen-Verein) und Frau Dipl.-Ing. Schmidt (Humboldt-Universität). Bie 3–5 FrĂźchte mit Sel und Kelch mitbringen. Verkostung von ca. 80 Apfel- und Birnensorten Beratung zu Standort, Schni, Lagerung und Verwendung. Verkauf Verkauf der verkosteten Obstbaumsorten, sowie umfangreiches Sorment an Stein-, Kern- und Beerenobst - auch Spezialitäten. Kostenlose Bodenanalyse und DĂźngeberatung durch Spezialisten der Firma CUXIN (nur Samstag). BESTE WARE IMMER GĂœNSTIG MIT UNSERER GARTENKARTE Unsere normalen Önungszeiten: Mo – Fr 7.30 bis 19 Uhr| Sa 7.30 bis 13 Uhr | So 9 bis 11.30 Uhr

Freienhufener Str. 1 ¡ GroĂ&#x;räschen Tel. 035753-2010 ¡ lausitzer-gartenwelt@t-online.de

IMPRESSUM Herausgeber und Verlag: T&T Niederlausitzer Verlags UG (haftungsbeschränkt) SchulstraĂ&#x;e 6a, SchloĂ&#x;parkcenter 01968 Senftenberg Tel.: (03573) 810 12 55 Fax: (03573) 810 12 54 tank@lausitzecho.de www.lausitzecho.de GeschäftsfĂźhrer: Bernd Tank 64. Ausgabe (Jahrgang V) Gesamtauflage: 180.000 Exemplare Nächster Erscheinungstermin: 26.10.2012 nächster Anzeigenannahmeschluss: 19.10.2012 Chefredakteur: Bernd Tank (V.i.S.d.P.) Redaktion: Daniela Schulze, Eva-Maria Becker (AutoECHO) Anzeigenleitung: Bernd Tank Anzeigenverkauf: Silke Fietzke, Gudrun Braunschweig, Petra Rebling, Sebastian List, Kathleen Koschinsky, Jutta Schollbach Druck: LR Medienverlag und Druckerei GmbH, StraĂ&#x;e der Jugend 54 03050 Cottbus Vertrieb: LR Logistik GmbH StraĂ&#x;e der Jugend 54, 03050 Cottbus Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschĂźtzt. FĂźr unverlangte Zusendungen Ăźbernehmen Verlag und Redaktion keine Gewähr.


Lausitz

Anzeige

Ortrander Eisenhütte auf Erfolgskurs Das Unternehmen mit der Stadt im Namen Ortrander ‒ so das Markenzeichen der Eisenhütte aus dem Süden Brandenburgs. Der Name ist Verpflichtung, Ziel und Identifikation zugleich, denn mit der festen Basis in der Region spielt die Ortrander Eisenhütte im weltweiten Wettbewerb mit. Ortrand. Damit hat sich ein Teil der Vision erfüllt, mit der Geschäftsführer Bernd H. Williams-Boock in Ortrand angetreten ist. Innovationskraft, Anpassungsfähigkeit und vor allem eine Belegschaft, die für das Unternehmen einsteht - das sind die Eigenschaften, die das regionale Unternehmen von jeher erfolgreich machen. Vor wenigen Wochen feierte das Traditionsunternehmen seinen 125. Geburtstag.

125 Jahre am Markt „Das Unternehmen hat sich in den 125 Jahren seiner Geschichte immer wieder neu erfunden“, so der Geschäftsführer, der vor knapp acht Jahren in Ortrand begann. Den erfahrenen Kaufmann fasziniert der Gedanke „eine Tätigkeit auszuüben, in deren Ergebnis sich das Leben der Menschen in der Umgebung nachhaltig zum Besseren wendet“. So beschreibt Bernd H. Williams-Boock seine Motivation. Damals stellte das Traditionsunternehmen mit 160 Mitarbeitern vor allem Guss für Heizgeräte aus Grauguss her. Der Exportanteil lag damals bei rund 25 Prozent. Das war 2004.

Unternehmenssitz in Ortrand. hochgekrempelt und angepackt. „Wir mussten uns unbedingt breiter aufstellen und die Produktpa-

bischen Qualitätssicherungssystemen gearbeitet wird, bildet eine weitere Grundlage für den Erfolg des bodenständigen Mittelständlers.

Fundament

280 qualifizierte Mitarbeiter Heute arbeiten 280 Mitarbeiter an fünf Tagen die Woche in drei Schichten, um millimetergenaue Gussteile aus verschiedenen Legierungen herzustellen. Die Kunden des Unternehmens schätzen Ortrander Guss, heute liegt der Exportanteil des wettbewerbsfähigen Unternehmens bei rund 70 Prozent. Aus Ortrand kommen Gusselemente für Heizgeräte, die Automotivindustrie, Infrastrukturguss sowie Gussteile für Haushaltsgeräte. „Die Mitarbeiter unserer Ortrander haben die Vision mitgetragen und ihrer Arbeit ist es zu verdanken, dass wir ein so gewaltiges Wachstum hinlegen, große Investitionen stemmen und uns dem weltweiten Wettbewerb stellen konnten und können“, sagt Bernd H. WilliamsBoock. Die Mitarbeiter haben die neuen Ideen akzeptiert, die Ärmel

Foto: Eisenhütte

Geschäftsführer Bernd H. WilliamsBoock. Foto: Agentur lette erweitern, um die Schwankungen der Nachfrage ausgleichen zu können. „Mit den Mitarbeitern ist es auch gelungen, zusätzlich zum traditionellen Grauguss die Technik des Sphäro- und Vermiculargusses einzuführen und die auf dem hart umkämpften Weltmarkt geforderte Qualität dauerhaft und flexibel liefern zu können“, so Bernd H. Williams-Boock. Grauguss ist hervorragend geeignet für den Guss von Holzheizgeräten, der glatte Oberflächen braucht. Für die Anforderungen, die beispielsweise der Fahrzeugmarkt erfordert, sind andere Techniken notwendig.

Erfolgsbaustein Der Sphäroguss, bei dem mit anderen Legierungen und äußerst akri-

„Unser Unternehmen steht jetzt auf vier Füßen, wie ein gut funktionierender Vierzylindermotor. Vier Zylinder ‒ unsere wirtschaftlichen Geschäftsfelder ‒ tragen uns, auch in wirtschaftlich turbulenten Zeiten“, berichtet Bernd H. Williams Boock. Das Unternehmen setzt seit den 70er Jahren auf Formanlagen des Typs DISA; die flüssige Metalllegierung wird vertikal in Sandformen gegossen. In der Form kühlt das Eisen auf riesig-langen Kühlstrecken aus. Aufgrund der umfangreichen Investitionen in die Anlagen ist das Unternehmen in der Lage, zwischen 240 und 500 Ballen (Kästen) pro Stunde zu gießen und damit schnell zu agieren.

Lebensqualität „Ein attraktives Arbeits- und Lebensumfeld für die Menschen ist neben einer guten Arbeit der Grund, in der Region zu bleiben“, begründet Bernd H. WilliamsBoock, warum er von Anfang an in und mit Amt und Stadt Ortrand Ideen entwickelt hat, diese Bedingungen zu schaffen. „Es gehören gute Schulen dazu, so wie unsere Oberschule hier. Es ist wichtig, dass die Kinder in eine schöne Kindertagesstätte gehen und dort gut betreut werden. Ebenso wichtig ist es, den Schwerlastverkehr aus der Innenstadt zu entfernen und attraktive Einkaufsmöglichkeiten zu haben“, nennt der Geschäftsführer nur einige Projekte, die in den vergangenen Jahren ‒ auch mit Unterstützung des Landes Brandenburg ‒ in Ortrand gelungen sind.

tragen die Idee mit, das fest verwurzelte Unternehmen immer noch ein Stück fester mit der namensgebenden Stadt Ortrand zu verzahnen.

Visionen für eine stabile Zukunft Heute ist die Ortrander Eisenhütte solide aufgestellt, doch was wäre ein 125 Jahre junger Betrieb ohne Visionäre: „Wir wollen aus dem ruhig laufenden Vier- einen stabilen Sechszylinder machen, das bedeutet, wir werden noch zwei weitere Standbeine erschließen“, gibt Bernd H. Williams-Boock aus Ortrand einen Einblick in die Pläne. Das Ziel der Ortrander ist es, das Unternehmen nachhaltig für die Zukunft auszurichten und von marktbedingten Schwankungen unabhängig zu machen. Dass dies gelingt, steht außer Frage. Jana Wieduwilt

Industriestandort mit Umfeld Stärken stärken „Flexibilität ist unsere Stärke“, bekräftigt Bernd H. Williams-Boock. Inzwischen komme es darauf an, Problemlösungen zu verkaufen, bei denen Gussteile nur ein Bestandteil des Produkts sind. Auch deshalb verstärken ein gutes Dutzend Ingenieure und Techniker das Team der Ortrander. Fachliche Expertise trifft hier auf das Einfühlungsvermögen für die Bedürfnisse der Kunden in der ganzen Welt. Die meisten Mitarbeiter der Ortrander stammen aus unserer Region.

Ortrand soll mit seiner Industrie lebens- und liebenswert bleiben, das halte und binde auch die Belegschaft. Viele kleine und große Projekte im Umfeld der Eisenhütte und auch der gesamten Stadt haben dafür gesorgt, dass sich die Pulsnitzstadt stabil entwickelt hat und heute eine der geringsten Arbeitslosenzahlen im Landkreis Oberspreewald-Lausitz aufweisen kann. „Man braucht dafür ein funktionierendes Umfeld und loyale Gesellschafter“, so Bernd H. Williams-Boock. Die beiden Gesellschafter, die das Unternehmen seit 1992 besitzen,

Kontaktdaten: Ortrander Eisenhütte GmbH Königsbrücker Straße 10-12 01990 Ortrand Geschäftsführer: Bernd H. Williams-Boock Tel.: 035755-58-0 Fax: 035755-58-241 E-Mail: info@ortrander.de www.ortrander.de


4

Freizeit

September 2012

Neues Kleinod im Lausitzer Seenland

Der Burgherr Dr. André Jakubetz (Mitte).

Mortka. In Mortka beginnt das Mittelalter. Zumindest kann man das Flair längst vergangener Zeiten nachempfinden. Tausende Zuschauer kamen am 16. September zur Eröffnung der neuen Burganlage und wollten sehen, was hier am Silbersee Interessantes entstanden ist. Die Burg ist Mittelpunkt der Freizeitoase und wird der Beherbergung von Urlaubern dienen. Der lange Genehmigungsweg, den Dr. Jakubetz gehen musste, bis sein Traum Wirklichkeit wurde, „glich wohl eher einer schlecht befestigten Heeresstrasse“, so Dr. Wolfram Leunert vom Landratsamt Bautzen. Udo Witschaß, Bürgermeister der Einheitsgemeinde Lohsa, erinnert sich, im Mai 2006 kam Dr. Jakubetz und wollte kein Eigenheim, auch kein Ferienhaus sondern eine Burg bauen. Eines glaubte er damals sicher zu wissen – diesem Unterfangen wird kein Erfolg beschieden sein. Doch trotz einiger Zweif-

Foto: Jutta Schollbach

ler stellte sich bald heraus, dass der Gemeinderat mit überwältigender Mehrheit zu dem Projekt stand. Nun steht sie da – die Burg, von der aus man weit ins Land sehen kann. Pfarrer Mathias Gnüchtel nahm die Segnung vor und sagte “Burgen wurden errichtet, um Böses abzuwenden und Gutes zu schützen“. Diese Burg liegt außerdem sehr günstig am Jakobsweg, einem sehr bekannten Pilgerweg und wird schon deshalb das Interesse der Menschen am Seenland fördern. Die Besucher waren begeistert von der mit viel Liebe und Sinn für Details gestalteten Anlage und ein Blick in die leuchtenden Augen der Kinder zeigte - es wurde Alles richtig gemacht. Als Burgherr und Burgherrin können sich gewiss auch die zukünftigen Gäste fühlen, und eine Familienfeier im geschichtsträchtigen Ambiente wird manch Einen reizen. Jutta Schollbach

transNATURALE 2012 Klangfestival erleuchtete den Bärwalder See Boxberg. Die transNATURALE 2012 als Teil des im Rahmen von der Europäischen Union geförderten Projekts „MOVI-CITIES“ (Operationelles Programms der grenzübergreifenden Zusammenarbeit Sachsen – Polen 2007 – 2013) war mit über 7.000 Besuchern ein voller Erfolg. Mittels der Elemente „Licht“ und Klang“ wurden die bisherigen Ergebnisse des Rekultivierungs- und Transformationsprozesses in unserer Region eindrucksvoll in Szene gesetzt. Auch der deutsch – polnische Workshop zur Gestaltung der Sichtachse zwischen dem Schloß Uhyst und dem Kraftwerk Boxberg setzte kreative Ideen frei. Die Teilnehmer werden nun die Erkenntnisse des Wochenendes dazu nutzen, Entwürfe und Gestaltungsansätze zu erarbeiten. Die Gestaltung der Sichtachse ist neben dem von einem polnischen Künstler geschaffenen Landschaftsbauwerk OHR das nächste wichtige Projekt zum Thema „Landschaftskunst“. Unter Leitung des Präsidenten, Herrn Marcin Zawila, war am transNATURALE –Wochenende auch eine Delegation unserer Partnerstadt Jelenia Góra in Boxberg/O.L. Konstruktiv konnten während des Workshops die laufenden und zukünftigen gemeinsamen Sächsischpolnischen Projekte besprochen werden, aber auch die kulturellen Bestandteile der transNATURALE wurden begeistert aufgenommen. Ein besonderer Dank gilt allen mit-

wirkenden Institutionen und Vereinen der Gemeinde Boxberg/O.L., welche die transNATURALE 2012 zu einem Höhepunkt haben werden lassen: Anglerverein „Schöpstal“ e.V., der Bauhof der Gemeinde Boxberg/O.L., BDJ - Boxberger Dorfjugend, CVJM Boxberg e.V., DLRG BezirkWeißwasser, Feuerwehr Boxberg/O.L., Förderverein „Adelspädagogium-Dannenberghaus Uhyst“ e.V., Freie Schule Boxberg/O.L. e.V., inAktion-Christen am Bärwalder See (CVJM), Kringelsdorfer Heimatverein e.V., Landfrauenverein Boxberg/O.L., LMBV mbH, Nautic Club Bärwalder See e.V., Uhyster Heimatverein e.V., Verein Bärwalde e.V., Wassersportverein Bärwal-

Bereits zum achten Mal hat das Klangfestival Transnaturale am Bärwalder See stattgefunden. Foto: privat

Willkommen im Seenland Eine Reiseregion bgrüßt ihre Gäste auf besondere Weise Nochten. Pünktlich zur Blüte der Sommerheide begrüßt das Lausitzer Seenland ab dieser Woche seine Gäste auch vom östlichsten Punkt der Region her. Der Findlingspark Nochten stellte eine Fläche zur Verfügung, um mit einem großen Banner neben den deutsch- und englischsprachi-

gen auch tschechische und polnische Besucher herzlich willkommen zu heißen. Da in den vergangenen Jahren deutlich wurde, dass auch sehr viele Gäste aus den Nachbarländern den Reiz der entstehenden Seenlandschaft zu schätzen wissen, sollen diese sich persönlich angesprochen fühlen,

Bildungsakteure stärken Hoyerswerda. Am 10. Oktober 2012 (17-19 Uhr) spricht Prof. Dr. Andreas Beelmann von der Universität Jena im Rahmen der Vortragsreihe „Bildungsakteure stärken“ in der ZUSAK Hoyerswerda über „Entwicklung und Prävention von Vorurteilen bei Kindern und Jugendlichen“. Dabei geht er insbesondere der Frage nach, wie sich Vorurteile im Kindes- und Jugendalter entwickeln und gibt Empfehlungen für die pädagogische Praxis, um wirkungsvolle Maßnahmen zu ergreifen.

der See e.V.. Die nächste transNATURALE wird vom 06.-08. September 2013 stattfinden. Wir bitten bereits heute alle Vereine und Engagierten der Gemeinde Boxberg/O.L., sich wieder konstruktiv in die Programmbestandteile, z.B. Fahrradparcours um den See, auf Basis des Grundkonzeptes einzubringen. Ausdrücklich weisen wir auf die Möglichkeiten über die grenzüberschreitenden Förderprogramme hin, welche auch für unsere Vereine Potenziale zum Ausbau der eigenen Aktivitäten bieten. Impressionen zur transNATURALE 2012 gibt es unter: www.transnaturale.com Eig.Ber./red.

Der Vortrag informiert über neuere psychologische Forschungsergebnisse zur Entwicklung und Prävention von Vorurteilen. Die Vortragsreihe wird von der Koordinierungsstelle Bildung organisiert und in Zusammenarbeit mit der ZUSAK und dem Modellprogramm Ein Quadratkilometer Bildung durchgeführt. Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung bis zum 02. Oktober an die Koordinierungsstelle Bildung erforderlich. Den Teilnehmer/innen entstehen keine Kosten. PM/red. Banner am Findlingspark Nochten.

Foto: LAusitzer Seenland

wenn sie eine der östlichsten Attraktionen des Lausitzer Seenlandes aufsuchen. Das Banner wurde durch das Projektbüro Koordinierung Lausitzer Seenland nach den neuen DesignMaßstäben des Lausitzer Seenlandes angefertigt, die seit diesem Jahr den Außenauftritt der Region begleiten. Neben einer Übersichtskarte, die die Ausmaße der entstehenden Tourismusregion verdeutlicht, werden auch Eindrücke von den Aktiv-Möglichkeiten in der Gegend vermittelt und es wird Lust auf weitere Entdeckungen gemacht. Als Pendant zum F60 Besucherbergwerk im Westen des Lausitzer Seenlandes wurde der Findlingspark Nochten als Attraktion mit großer Besucherresonanz für die Anbringung des Banners gewählt. Wer den Findlingspark zum 2. Großen Pflanzenverkauf im Park am 29. September 2012 aufsuchen möchte, hat Gelegenheit, sich gleich selbst ein Bild zu machen. PM/red.


Wohnen & Leben

Seit 65 Jahren Hoffnung

gleitung finden. Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen können das „Ambulant betreute Wohnen“ und seit zehn Jahren die Kontakt- und Beratungsstelle (KBS) Hoyerswerda nutzen. Die KBSLeiterin Gabriele Hanschmidt will in Einzel- und Gruppengesprächen Wege aus Angst und Depression weisen. Zusätzlich treffen sich die Besucher regelmäßig zum Essen, Basteln, Singen, oder sie machen Ausflüge. Matthias Frahnow, Referent für Behindertenhilfe und Psychiatrie des Caritasverbandes Görlitz, lobte die KBS als „einen Ort, an dem der Blick zum Guten möglich wird“. Text & Foto:Katrin Demczenko

Bonn. Mehr als ein Kilo Früchte in einer Gefrierbox kann zu Problemen führen: Das Obst friert im Zweifelsfall nicht richtig durch. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn hin. Heidelbeeren, Johannisbeeren und Kirschen sind gut für das Frosten geeignet. Besonders wasserhaltige Früchte wie Weintrauben oder ganze Äpfel taugen eher weniger – sie werden beim Auftauen matschig. Beeren werden am

www.ergotherapie-tank.de • info@ergotherapie-tank.de

Nach der Friedlichen Revolution 1989 wurde die Caritas Hoyerswerda anerkannter Wohlfahrtsverband und hat jetzt ca. 50 hauptamtliche Mitarbeiter. Diese bieten unter anderem die Allgemeine Sozialberatung mit Schuldnerberatung und Erziehungsbeistandschaft an. Das betreute Seniorenwohnen LeippeTorno, der Seniorenklub Lauta und die Sozialstation Hoyerswerda arbeiten vorrangig für ältere und/oder kranke Personen. „Demenzpatienten können von Mitarbeitern stundenweise zu Hause und drei mal wöchentlich in der Demenzgruppe betreut werden“, bietet Ursula Wilkowski an. Wichtig ist ihr, dass Angehörige immer Beratung und Be-

5

Nicht mehr als ein Kilo Früchte einfrieren

Menschen mit Demenz oder psychischen Beeinträchtigungen profitieren besonders

Hoyerswerda. 1947 gründete Anna Hundek in Hoyerswerda die Caritas, die Menschen hilft. Nach dem Krieg war die Versorgung mit Lebensnotwendigem und die Familienzusammenführung wichtig. Flüchtlinge suchten Hilfe beim Einleben in Hoyerswerda. Zur DDRZeit leistete die Caritas innerkirchliche Arbeit. Senioren wurden betreut und Familien, Behinderte und gefährdete Personen beraten. „Von 1947 bis 1991 arbeitete immer nur eine Person in Hoyerswerda“, erzählte Ursula Wilkowski, Leiterin der Caritas-Regionalstelle Görlitz, Dienststelle Hoyerswerda. Aber schon damals gab es, wie heute auch, ehrenamtliche Helfer.

September 2012

besten auf einer flachen Unterlage vorgefroren, damit sie später nicht zusammenklumpen. Obst und Gemüse sollten vor dem Einfrieren geputzt, gewaschen und unter Umständen zerkleinert werden. Es ist sinnvoll, Gemüse zusätzlich zu blanchieren. So bleibt die Farbe erhalten und der Verderb wird gebremst. Sommergemüse, wie Bohnen, Fenchel oder Sellerie, hält sich in der Tiefkühltruhe etwa sechs bis zwölf Monate. dpa

&

ERGOTHERAPIE Lerntraining

Doreen Tank

staatlich anerkannte Ergotherapeutin zertifizierte Legasthenie & Dyskalkulie-Trainerin

Behandlungsschwerpunkte der Praxis • Kinderheilkunde • Neurologie • Handtherapie • Geriatrie • Psychiatrie

• Orthopädie/Rheumatologie/Traumatologie • Neurofeedback • Biofeedback • Behandlung nach Bobath • Neu: Schröpfen und Wellnessmassagen

• alle Kassen und Privat

Öffnungszeiten Mo – Do 8 –17 Uhr Freitag 8 –14 Uhr und nach Vereinbarung

• Hausbesuche

01987 Schwarzheide 01968 Senftenberg 01998 Klettwitz Schipkauer Straße 12 Seeadlerstraße 2 Am Krankenhaus 1 Tel. 035752/947915 Tel. 03573/810154 Tel. 035754/640940

Kohlehandel Ruck Zuck Ihr „Land Brandenburg + Sachsen-Anhalt Händler“ Firma Thamm bietet an

Achtung!!!

… noch schnell einlagern zum Aktionspreis ! RekordLausitz + Union Briketts  Abgabe ab 2 Tonnen Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gern! Alles Endpreise  inkl. MwSt., inkl. Anfahrt, inkl. Energiesteuer Lieferung bis in den Keller oder Schuppen – kostenfrei

Zentral-Nr. 0 33 61 - 74 94 96

Im Dienste legasthener und dyskalkuler Menschen!

Doreen Tank – zerfizierte Legasthenie- & Dyskalkulietrainerin Probleme mit dem Rechnen und der Rechtschreibung können auf Dyskalkulie oder Legasthenie hindeuten.

DIAGNOSTIK Öffnungszeiten Mo – Do 8 – 17 Uhr Freitag 8 – 14 Uhr

LE 09

01987 Schwarzheide Schipkauer Straße 12 Tel. 035752/947915

BERATUNG

TRAINING

Termine nach Vereinbarung

01968 Senenberg Seeadlerstraße 2 Tel. 03573/810154

01998 Klewitz Am Krankenhaus 1 Tel. 035754/640940

www.ergotherapie-tank.de • info@ergotherapie-tank.de


6

Ausbildung

September 2012 · HOY

Domchowanka – 11. KRABATowy swjedźeń

130 JAHRE • 1882–2012

Erntedankfest – 11. KRABAT-Fest

KURIOSES AUS DEM GERICHTSSAAL

Anzeige

Die Autopsie Die Beantwortung der Frage, ob ein Mensch nur ohne Bewußtsein ist oder tatsächlich tot, stellt Ärzte schon seit Jahrhunderten vor Probleme. Früher war die Angst, lebendig begraben zu werden, nicht immer unbegründet. Um uns vor diesem Schicksal zu bewahren, wurden Regeln zum sicheren Nachweis des Ablebens aufgestellt, welche derartige Fehldiagnosen in der Regel verhindern. Ausnahmen bestätigen jedoch bekanntlich die Regel. Im folgenden ein Auszug aus der Vernehmung eines wegen fahrlässiger Tötung eines angeblich „Scheintoten“ verklagten Rechtsmediziners durch den Anwalt der Hinterbliebenen: Frage: Herr Doktor, wie viele Autopsien haben Sie an Toten vorgenommen? Antwort: Alle meine Autopsien nehme ich an Toten vor. Frage: Erinnern Sie sich an den Zeitpunkt der Autopsie an Herrn D.? Antwort: Die Autopsie begann gegen 8:30 Uhr.

Frage: Herr D. war zu diesem Zeitpunkt tot? Antwort: Nein, er saß auf dem Tisch und wunderte sich, warum ich ihn autopsiere. Frage: Herr Doktor, bevor Sie mit der Autopsie anfingen, haben Sie da den Puls gemessen? Antwort: Nein. Frage: Haben Sie den Blutdruck gemessen? Antwort: Nein. Frage: Haben Sie wenigstens die Atmung geprüft? Antwort: Nein. Frage: Ist es also möglich, dass der Patient noch am Leben war, als Sie ihn autopsierten? Antwort: Nein! Frage: Wie können Sie so sicher sein, Herr Doktor? Antwort: Weil sein Gehirn in einem Glas auf meinem Tisch stand. Frage: Hätte der Patient trotzdem noch am Leben sein können? Antwort: Ja, es ist möglich, dass er noch am Leben war und irgendwo als Anwalt praktizierte! Die letzte Antwort hat den Facharzt 3.000 Dollar Strafe wegen Beleidigung gekostet. Er hat sie mit Genugtuung bezahlt... RA Wundke

Rechtsanwalt

Michael Wundke Rechtsanwälte Kuhlmey & Kaussen Elsterstraße 4 Calauer Straße 33 01968 Senftenberg 01983 Großräschen Tel.03573-2557 Tel. 035753-5914 http://rechtsanwaltwundke.de

Kronospan ist ein weltweit führender Hersteller von hochwertigen Holzwerkstoffen und ist mit 29 Standorten in 25 Ländern vertreten. Als expandierendes Familienunternehmen in einem dynamischen Umfeld sind unsere Mitarbeiter der Schlüssel zu unserem Erfolg.

Am Standort in Lampertswalde bilden wir folgende Berufe aus: - Energie-/Betriebselektroniker (w/m) - Industriemechaniker (w/m) - Maschinenführer (w/m) - Industriekaufmann (w/m)

Informationen zum Unternehmen und den Ausbildungsberufen findest Du unter: www.kronospan-worldwide.com · www.kronoflooring.de

Kronospan GmbH Lampertswalde, Mühlbacher Straße 1, D-01561 Lampertswalde Telefon: +49 03522 33-30, e-mail: bewerbung-lw@kronospan.de

Wutrobnje witajće k nam! An beiden Tagen erwartet Sie ein umfangreiches kulturelles Programm bestehend aus Musik, Tanz, Markt– und Vereinsständen mit vie-

len regionalen Leckereien aus der Lausitz. Das Gelände der KRABAT–Mühle wird traditionell und festlich geschmückt sein.

ProgrammHöhepunkte 6. Oktober

Für Kinder/ za dêći: Gestalte dein eigenes Zauberbuch oder eine kleine Schatztruhe!, Kinderwanderausstellung „KRABAT wie ein tapferer Kroate zum guten sorbischen Zauberer wurde“. KRABAT und der Schwarze Müller führen unsere Gäste an beiden Tagen durchs Programm. Sie können sich wie gewohnt den Baufortschritt auf dem Gelände ansehen. Es wird wieder viel Neues zu entdecken geben. Sollte das Wetter nicht ganz so gut sein, sind alle Gäste ins große Festzelt eingeladen. Eig.Ber./red.

14 Uhr: Crostwitzer Blasmusikanten 15.30 Uhr: Sorbische Volkstanzgruppe Schmerlitz 16.30 Uhr: Königswarther Blasmusikanten

7. Oktober 10 Uhr: Erntedankgottesdienst 11 Uhr: Spielmannszug 12.30 Uhr: Hojamusch Blasmusik zu viert 14 Uhr: sorbische Taufe und Hochzeitszug 15 Uhr: Gesangsduo Katrin und Peter 17 Uhr: Königswarther Blasmusikanten, Tanzgruppe der Brauchtumsgruppe Krabat e.V.

Anzeige

Steuerfachangestellter ‒ Ein Beruf mit Zukunft und Perspektive Infotag am 25. Oktober 2012 Cottbus. Es gibt gute Nachrichten für alle, die sich beruflich neu orientieren oder weiterentwickeln wollen. Denn mit der in Südbrandenburg einmaligen Chance einer Umschulung zum Steuerfachangestellten bei der bbw Akademie in Cottbus ist ein künftig sehr gefragtes Berufsbild mit offiziellem Abschluss vor der Steuerberaterkammer Brandenburg in nur zwei Jahren möglich. Darüber wird im Rahmen eines Infotages mit Vorträgen und Hintergrundinformationen am 25. Oktober 2012 von 10 bis 15 Uhr bei der bbw Akademie Cottbus in der Inselstraße 24 informiert. Selbst für Steuerberater ist dieser Weg und auch der Infotag sehr interessant ‒ so kooperiert die bbw Akademie in unserer Region hier auch mit der ETL-Gruppe, dem bundesweit stärksten Verband der Steuerberater sowie weiteren etablierten Kanzleien. Das sichert Teilnehmern hochwertige Praktikumsplätze mit großer Chance auf feste Anstellung bei erfolgreichem Bestehen der Prüfung. Im Rahmen des Infotags werden Steuerberater in einer separaten Veranstaltung am Nachmittag über ihre Möglichkeiten informiert, das genaue Programm wird rechtzeitig unter www. steuerfachangestellter-cottbus.de bekannt gegeben. Der Beruf des Steuerfachangestellten ist ein abwechslungsreicher Beruf mit Zukunft und vielseitigen Perspektiven, dem Arbeitsmarktexperten auch langfristig gute Beschäftigungsaussichten bescheinigen.

Foto: www.fahmy.tk

NATURSTEINWERKE WEILAND GmbH Werkstraße 1 · 02977 Schwarzkollm Tel.: 035722-359-0 · Fax: 035722-359-25 · www.natursteinwerke-weiland.de

Schwarzkollm. Der Verein „Krabatmühle Schwarzkollm e.V.“, der „Domowina Bund Lausitzer Sorben e.V.“ und der KRABAT e.V. laden Sie am 6./7. Oktober zum Erntedankfest und gleichzeitig zum 11. KRABAT –Fest an der KRABAT–Mühle in Schwarzkollm herzlich ein. Die Festveranstaltung findet im Rahmen des 100–jährigen Bestehens der Domowina statt und beteiligt sich als Aktion zum „Tag der Regionen“ unter dem Jahresthema „Zukunft durch Nähe – wirtschaftlich, ökologisch, sozial“.

Bei erfolgreicher Ausbildung winkt eine sichere Perspektive. Eine Umschulung zum Steuerfachangestellten ermöglicht in der weiteren Perspektive mit der entsprechenden Tätigkeit und Weiterqualifizierung einen beruflichen Aufstieg bis zur Zulassung als Steuerberater. Die bbw-Akademie in Cottbus bietet mit Start ab 1.2.2013 die Chance zur Umschulung zum Steuerfachangestellten ‒ aber bereits jetzt ist die Teilnahme an einem Vorbereitungskurs möglich, der die Chancen bei der Bewerberauswahl zur Umschulung enorm erhöht. Die Umschulung schließt ab mit der Prüfung vor der Steuerberaterkammer des Landes Brandenburg. Arbeitsuchende können sich auf diesem Weg zum staatlich anerkannten Steuerexperten mit besten Berufsaussichten und lukrativen Verdienstmöglichkeiten quali-

fizieren. Diese Umschulung ist der üblichen dreijährigen Ausbildung bei erfolgreich bestandener Prüfung gleichgestellt. Mit einer Förderung durch Bildungsgutschein ist diese Umschulung zudem für den Umschüler kostenfrei. Informationen gibt es unter www. steuerfachangestellter-cottbus.de oder bei Sven Keitel unter Telefon 0355 4945281 ‒ am besten vereinbaren Sie gleich Ihren persönlichen Beratungstermin. Steuerfachangestellter in Südbrandenburg Infotag: 25. Oktober 2012 10 ‒15 Uhr bbw Akademie Cottbus Inselstraße 24 Infotelefon: 0355 4945281 www.steuerfachangestelltercottbus.de


6

Lausitzer Seenland

September 2012 · SPN

Sicherungsarbeiten am Silbersee unterbrochen

Zunächst muss eine geotechnische Bewertung erfolgen.

Senftenberg/Lohsa. Während der Sanierungsarbeiten der LMBV zur Dammverbreiterung am Ostufer an dem Altbergbaugewässer Silbersee kam es am Nachmittag des 19.09.2012 zu einer Ufersackung. Bei Rüttelstopf-Verdichtungsarbeiten durch eine bauausführende Spezialfirma kam es an dem nördlichsten der drei im Einsatz befindlichen Seilbagger gegen 14:30 Uhr auf einer Länge von ca. 90 Meter zu einer erneuten Absenkung des Uferbereiches um ca. vier Meter. Bis zu einer eingehenden geotechnischen Bewertung ruhen nun an diesem Gerät die Verdichtungsar-

Foto:LMBV

beiten. Die Arbeiten an den beiden anderen Geräten laufen planmäßig weiter. Die im Auftrag des Freistaates Sachsen durchzuführenden Verdichtungsarbeiten an dem Kippendamm des Silbersees gestalten sich schwierig. Bereits in anderen Bereichen des zu verdichtenden Dammes kam es während der Arbeiten zu Geländeabbrüchen, so am 24.06.2011 und am 08.03.2012. Daher finden die Sanierungsarbeiten unter hohen Sicherheitsanforderungen statt. Das zuständige Sächsische Oberbergamt wurde zeitnah über den Vorgang informiert. PM/red.

Musiksplitter Großräschen. Zum 10. Mal luden die IBA-Terrassen zu „Jazz im Liegestuhl“ ein. Zu Gast war „The Shy Boys“ mit den Musikern Tilman Droste (Gitarre), Enno Lange (Schlagzeug) und dem Bassisten Arne Rudiger, der auch als erfolgreicher Lehrer an der Musikschule Oberspreewald-Lausitz tätig ist.

Cottbus. Am 1. Oktober begeht das Philharmonische Orchester des Staatstheaters Cottbus seine 100-jährige erfolgreiche Tradition mit einer Jubiläums-Festwoche. Alle neun Beethoven-Sinfonien werden innerhalb von zwei Tagen zur Aufführung kommen. Am 5. Oktober 19.30 Uhr lädt das Staatstheater zur Premiere von Sergej Prokofjews Ballett „Romeo Paaren/Glien. Im Rahmen des und Julia“ ein. Brandenburger Spielleute-Musikopen-air 2012, u.a. mit Formatio- Schwarzheide. Die BASF nen, wie Fanfarenzügen, Flöten-, Schwarzheide GmbH unterstützt Blas- und Schalmeienorchestern, den 5. Internationalen KlavierDrums- & Mallet-Bands, Jagd- wettbewerb „Anton G. Rubinhornbläsern und Dudelsackbands, stein“, an dem talentierte Pianisführte der Landesblasmusikver- ten aus aller Welt teilnehmen, mit band am vergangenen Samstag der Einladung zum diesjährigen (22.9.) die Qualifikationsveran- weltweit ersten Preisträgerkonzert staltung zur Konzertwertung für am 4. Oktober, 19.00 Uhr, im Kuldie 3. Offenen Deutschen Meis- turhaus der BASF Schwarzheide. terschaften für Spielleute (9. – 12.5.2013 in Chemnitz) durch. Brieske/ Senftenberg. Der Chor Vier Ensembles aus Frankfurt a. d. der Bergarbeiter Brieske e.V. erOder, Eberswalde und Berlin- hält am 6. Oktober die vom BunFriedrichshain wurden mit guter despräsidenten verliehene „ZelterBewertung delegiert. Plakette“, die höchste Auszeichnung für Laienchöre mit mindesPlessa. Die 2. Landesbergparade tens 100-jährigem, aktivem Wirdes Landesverbandes Branden- ken. Die Auszeichnung wird durch burg-Berlin der Bergmanns-, Hüt- die Kultusministerin des Landes ten- und Knappenvereine am 22. Brandenburg, Frau Prof. Dr.-Ing. September in Plessa war ein Hö- Dr. Sabine Kunst, vorgenommen. hepunkt des 80-jährigen „Orches- Für den Landesmusikrat Brandenters der Bergarbeiter Plessa e.V.“. burg e.V. spricht die VizepräsidenEs wurde 1932 als Werkskapelle tin, Frau Dr. Ulrike Liedtke, Mitdes Braunkohlewerkes Plessa ge- glied des Präsidiums und Aufgründet und besteht als eins der sichtsrates des Deutschen Musikwenigen Orchester in Ostdeutsch- rates und Vorsitzende der Konfeland seit 1990 auch ohne Träger- renz der Landesmusikräte. Den betrieb fort. Sängern, Dirigenten und Mitge-

staltern des Bergarbeiterchores gilt unsere Gratulation und ein herzliches Glück Auf! Blankenfelde. Zum ersten Mal stehen das neu gegründete „LaJJazzO Junior“ unter der Leitung von Martin Gerwig und das „LaJJazzO“ unter der Leitung von Prof. Jiggs Whigham gemeinsam auf der Bühne. Zum Big Band Sound vom Feinsten am 7. Oktober, 17.00 Uhr in der Grünen Passage am Brandenburger Platz 35 in Blankenfelde lädt der Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg e.V. herzlich ein. Cottbus. Am 17. Oktober 1962 wurde in Berlin die Deutsche Chopin-Gesellschaft e.V. gegründet. Zum Jubiläums-Konzert wird am 27.10.12, 19.30 Uhr, ins Dieselkraftwerk Cottbus eingeladen. Es spielen Thomas George (Violoncello) und Christian Seibert (Klavier) Werke von Chopin, Beethoven, Reger und Piazolla. Potsdam/Berlin. Die Junge Philharmonie Brandenburg, das Landesjugendsinfonieorchester mit 80 Musikern zwischen 13 und 25 Jahren, konzertiert anlässlich seines 20-jährigen Bestehens am 17. Oktober, 20 Uhr, im Konzerthaus am Gendarmenmarkt Berlin mit Werken von Tschaikowsky, Beethoven und Mahlers 4. Symphonie. Am Pult der renommierte Chefdirigent Sebastian Weigle, Solistin ist die weltweit gefeierte Sängerin Marlis Petersen. neu

Riesenbagger ist der Star Tag der offenen Tür bei Vattenfall zieht tausende Besucher an Weißwasser. Gut 4.000 Menschen aus Sachsen und Brandenburg haben Mitte September die Gelegenheit genutzt, den Tagebau Nochten und das Kraftwerk Boxberg aus einer ganz anderen Perspektive kennenzulernen. Sie fuhren mit Mannschaftstransportwagen in den Vorschnitt, zur Abraumförderbrücke F 60, hinunter zur Kohle, besichtigten die Verstromung im Kraftwerk sowie die gewaltigen Rekultivierungsflächen. Der Star beim diesjährigen Tag der offenen Tür des Bergbau- und Energiekonzerns Vattenfall Europe war jedoch der größte Schaufelradbagger des Lausitzer Reviers. Der etwa 6.500 Tonnen schwere Stahlkoloss trägt die nüchterne Bezeichnung „SRS 6300“. Er gräbt den Tagebau im Vorschnitt immer weiter voran. Nach Angaben von Vattenfall-Führer René Jannack schafft der Bagger Tag für Tag bis zu 12.000 Kubikmeter Erdreich beiseite. Dieses gelangt auf eine insgesamt acht Kilometer lange Bandanlage. In der Rekultivierung wird der Abraum wieder ver-

kippt. Das „Prunkstück“ des SRS 6300 ist sein riesiges Schaufelrad. Es misst 17 Meter im Durchmesser und besitzt 18 gewaltige Schaufeln. Die Gesamthöhe des Baggers ist mit 63 Metern angegeben. Zum Vergleich: Der Wasserturm in der benachbarten Stadt Weißwasser bringt es gerade einmal auf 36 Meter. Die Besucher durften die gigantische Technik hautnah erleben. Ein „Erlebnisweg“ führte quer über den Bagger. Die häufigsten Worte dabei waren: „Wow, ist der riesig.“ Allerdings reichen fünf Arbeitskräfte, um den Stahlkoloss zu bedienen. Der Tagebau Nochten gehört zu den größten seiner Art im Lausitzer Revier. Bislang wurden rund 680 Millionen Tonnen Rohbraunkohle in der Grube südlich von Weißwasser und nördlich des namensgebenden Dorfes gefördert. Der noch vorhandene Kohlevorrat wird auf 400 Millionen Tonnen geschätzt. Tagtäglich werden 80.000 bis 90.000 Tonnen des schwarzen Goldes ins nahe Kraftwerk Boxberg transportiert und dort verstromt.

Blick auf den größten Schaufelradbagger des Lausitzer Reviers, den SRS 6300.

Der Energiegigant wird bereits am ersten Oktober-Wochenende erneut sein Antlitz maßgeblich verändern.

Dann soll der letzte von ursprünglich vier 300 Meter hohen Schornsteinen gesprengt werden. Die ers-

Foto: T. Richter

ten drei mussten bereits am 9. Mai 2009 weichen. Torsten Richter


100 let Domowina / 100 Jahre Domowina

September 2012

Domowina = domizna 100 let w słužbje serbskeho ludu

Dawid Statnik.

Foto: Domowina

Lubi čitarjo měsačnika „LausitzECHO“, Domowina – Zwjazk Łužiskich Serbow z.t. zhladuje na 100. róčnicy swojeho załoženja, kotruž woswjećimy dnja 13. winowca w jeje załoženskim měsće Wojerecy, na přeměnjate stawizny w słužbje serbskeho ludu wróćo. Tež poměr wjetšinoweho wobydlerstwa k njej a k Serbam scyła sahaše wot wotpokazanja a germanizacije hač do tolerancy, sympatije, podpěry a spěchowanja. Ćim bóle so nad tym raduju, zo zetkawam nic jenož sebjewědomych Serbow ale tež w přiběracej ličbje angažowanych přećelow našeho małeho ludu. Naša zhromadna domizna – ta rjana Łužica, kaž to rěka na spočatku serbskeje hymny – měła nas tež w přichodźe hro-

madźe wjesć při hladanju jeje korjenjow, kiž běchu přewažnje słowjanskeho razu. Při tym ma tež tajka iniciatiwa kaž serbska strona měsačnika „Lausitz-ECHO“ wusahowacy wuznam a chcu w mjenje Domowiny redakciji a wšitkim sobuskutkowacym tutoho seriala dwurěčnych artiklow wutrobny dźak a wysoke připóznaće wuprajić. Domowina chce w přichodźe w našej domizniskej Łužicy hišće wjace za to činić, zo bychmy zahorili dalšich a wosebje młodych Łužičanow za naše zhromadne prócowanje wo wjacerěčnosć kaž tež spěchowanje bikulturneje wzajomnosće a zhromadnosće. Dawid Statnik předsyda Domowiny

Domowina = Heimat

DOMOWINA woswjeći swoje 100. narodniny a přeprošuje Was: Die Domowina feiert ihren 100. Geburtstag und lädt Sie ein: 6./7.10.2012: na domchowanku a 11. Krabatowy swjedźeń při Krabatowym młynje w Čornym Chołmcu zum Erntedankfest und 11. Krabatfest an der Krabatmühle Schwarzkollm 10. – 13.10.2012: na wustajeńcy „Serbja w Němskej“ a „Listowe znamki k jubilejej Domowiny“ we Wojerowskim Łužiskim centerje zu den Ausstellungen „Die Sorben in Deutschland“ und „Briefmarken zum Jubiläum der Domowina“ im Lausitz-Center Hoyerswerda

100 Jahre im Dienste des sorbischen Volkes Liebe Leser des LausitzECHOs, die Domowina – Bund Lausitzer Sorben e.V. schaut an ihrem 100. Gründungstag, den wir am 13. Oktober in ihrer Gründungsstadt Hoyerswerda begehen werden, auf eine wechselvolle Geschichte im Dienste des sorbischen Volkes zurück. Auch das Verhältnis der Mehrheitsbevölkerung zu ihr und den Sorben überhaupt reichte von Ablehnung und Germanisierung bis hin zu Toleranz, Sympathie, Unterstützung und Förderung. Um so mehr freue ich mich, überall in der Lausitz nicht nur auf selbstbewusste Sorben/Wenden, sondern auch auf eine steigende Zahl von engagierten Freunden unseres kleinen Volkes zu treffen. Unsere gemeinsame Heimat – die schöne Lausitz, wie es am Anfang der sor-

Domowinska stela / DomowinaStele. Foto: Domowina

bischen Hymne heißt – sollte uns auch in Zukunft bei der Pflege ihrer Wurzeln, die slawisch geprägt waren, zusammenführen. Dabei sind solche Initiativen, wie die sorbische Seite des LausitzECHOs, enorm wichtig und ich möchte im Namen der Domowina der Redaktion vom LausitzECHO sowie den Mitgestaltern dieser zweisprachigen Artikelserie einen herzlichen Dank und hohe Anerkennung aussprechen. Die Domowina möchte in Zukunft in unserer gemeinsamen Heimat noch mehr dafür tun, um weitere, vor allem auch junge Lausitzer, für das gemeinsame Streben nach Mehrsprachigkeit und Förderung des bikulturellen Miteinanders zu begeistern. David Statnik Vorsitzender der Domowina

12.10.2012, 15.30 - 16.30 hodź. / Uhr: na spominanje župy „Handrij Zejler“ Wojerecy na załoženje Domowiny před 100 lětami (žurla nalutowarnje we Wojerecach- Stare město) zum Gedenken des Domowina-Regionalverbandes „Handrij Zejler“ Hoyerswerda an die Gründung der Domowina vor 100 Jahren (Saal der Sparkasse, Hoyerswerda-Altstadt)

Anzeige

Domowina ‒ domizna Serbow 1912 we Wojerecach załožena Ausstellung Domowina „Heimat der Sorben“ ‒ 1912 in Hoyerswerda gegründet Ort der Gründungsversammlung war das Hoyerswerdaer Gesellschaftshaus in der Braugasse. Gemeinsam mit der nach dem Krieg wiedererstandenen Domowina nimmt das Stadtmuseum Hoyerswerda das 100. Gründungsjubiläum zum Anlass für eine Sonderausstellung. Rund um ein Modell des Gesellschaftshauses in seiner damaligen Gestalt stellt die Präsentation Dokumente zur Gründung und zu den beteiligten Vereinen ebenso vor, wie die Situation Hoyerswerdas und seiner sorbischen Einwohner um das Jahr 1912. 60 Vertreter von 31 sorbischen Vereinen aus der ganzen Lausitz riefen am 13. Oktober 1912 die Domowina, den Bund Lausitzer Sorben, ins Leben.

Bis 29. Oktober 2012 im Stadtmuseum Hoyerswerda Ausstellung Domowina ‒ Heimat der Sorben 1912 in Hoyerwerda gegründet Eintritt: 3,50 €, ermäßigt 2,00 € (inklusive Zooeintritt)

„Domowina - Heimat derr Sorben: 1912 in Hoyerswerda gegründet“ geg gründet“

„Domowina – domizna Serbow S 1912 we Wojerecach Wojerecach załožena“ zało ožena“ Bis 29.10.2012 im Stadtmuseum Hoyerswerda www .museum-hy.de www.museum-hy.de

7


8

Tierseite

September 2012

20.000 Euro Spende für Kinder- und Jugendfarm

Anzeige

Tierschutzverein hat einen fürsorglichen Sponsor Am 4. Oktober ist Welttierschutz-Tag Hoyerswerda. Eine großzügige Spende in Form von Tiernahrung, speziell Hundefutter und diverses Zubehör wie z.B. Trink- und Futternäpfe sowie Sachspenden, bekam kürzlich der Hoyerswerdaer Tierschutzverein von der Firma „Fressnapf“ geliefert. Seit über 20 Jahren schon kümmern sich die rund 60 Mitglieder des Hoyerswerdaer Tierschutzvereins innerstädtisch, den Ortsteilen sowie in der Region um tiergerechte Haltung und helfen Bedürftigen bei der Versorgung ihrer Tiere. Zunehmend würden Tiere auch un-

Hoyerswerda. Die vom Christlich Sozialen Bildungswerk (CSB) getragene Kinder- und Jugendfarm bekam kürzlich Besuch von Margitta Faßl, Geschäftsführerin der Wohnungsgesellschaft mbH in Begleitung von Oberbürgermeister Stefan Skora und Thomas Delling, Bürgermeister für Schulen und Soziales. Gemeinsam überbrachten sie hier die fantastische Nachricht, dass dem Farmkonto eine Spende von 20.000,-€ überwiesen wird. Möglich wurde das durch einen im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschafteten 2,45 Millionen-€-Überschuss, erklärte die Geschäftsführerin. Auch der Aufsichtsrat des Unter-

nehmens sowie der Stadtrat mit dem OB an der Spitze, hatten für die vorgeschlagene Verwendung einstimmig grünes Licht gegeben, da die Farm eine wichtige Adresse für eine abwechslungsreiche Kinder- und Jugendarbeit in Unterstützung für Schule und Freizeit sei. Peter Neunert, Geschäftsführer des CSB, dankte und freute sich, dass durch die großzügige Spende weitere bereits angedachte Maßnahmen und Projekte in Angriff genommen werden können. Dazu gehöre z.B. das Pflastern im Farmhof und Projekte der gesunden Ernährung unter Anleitung von Lehrkräften aus dem Klostergarten Panschwitz-Kuckau. Text&Foto: Ulrike Herzger

ter den erschwerten Lebensbedingungen ihrer Halter leiden, weswegen sich der Tierschutzverein u.a. mit regelmäßigen Aktionen an Betroffene, wie HartzIV-Empfänger, wendet. „Diese erhalten gegen Vorlage einer Bescheinigung Futter für ihr Tier“, erklärt Steffi Suder, Schatzmeisterin im Tierschutzverein. „Doch ohne Spenden wäre eine Unterstützung in dem Umfang, wie wir sie leisten, unmöglich. Deshalb bedanken wir uns bei `Fressnapf´ ganz herzlich!“, unterstrich der Vereinsvorsitzende Dr. Ulrich Kurth und Tierarzt i.R. gegen-

über Saskia König, der stellvertretenden Filialleiterin des FressnapfMarktes in Hoyerswerda. Bereits im vergangenen Herbst hatte das Unternehmen den Tierschützern vor allem mit gesponsertem Katzenfutter für den genannten Personenkreis zur Seite gestanden. Gemeinsam nehmen Tierschützer und der Fachmarkt am Kamenzer Bogen den Welttierschutztag Anfang Oktober zum Anlass und werden am 6. Oktober 2012, in der Zeit von 10-12 Uhr, Hilfsbedürftigen Futter für ihr Tier verteilen. Ulrike Herzger

Zwei riesige Paletten mit Hundefutter sowie verschiedenes weiteres Zubehör zur Unterstützung von Tieren Hilfsbedürftiger sponserte jetzt das Unternehmen „Fressnapf“ dem Hoyerswerdaer Tierschutzverein. Große Freude darüber bei den Mitgliedern Ulrich Kurth und Steffi Suder (re.) sowie bei Saskia König von der Hoyerswerdaer Fressnapf-Filiale. Foto: Ulrike Herzger

+ + + w w w. l a u s i t z e c h o . d e + + + w w w. l a u s i t z e c h o . d e + + + w w w. l a u s i t z e c h o . d e + + +

EINE EINE GRATISPROBE GRATISPROBE SELECT GOLD 100G (HUND)



für Ihren nächsten Einkauf bei Abgabe dieses Coupons gültig bis 31.10.2012 oder solange der Vorrat reicht.

Fressnapf Hoyerswerda, Kamenzer Bogen 14, 02977 Hoyerswerda, Tel. 03571 60 82 86, Inh. Steve Scharf


MOTOR ARENA Verlagssonderveröffentlichung · HOY

11. Ausgabe September 2012

Clio gefällt mit neuem Stil und moderner Technik Renault bietet den Kleinwagen jetzt nur noch als Fünftürer an

Mit dem neuen Markengesicht: Die nunmehr vierte Auflage des Clio.

Im November kommt ein neuer Renault Clio auf den Markt – es ist die nunmehr vierte Generation des erfolgreichen Kleinwagens, der seit 1991 auf dem Markt ist und seither über 12 Millionen Kunden gefunden hat. Nummer Vier kommt ausschließlich als Fünftürer auf den Markt – nach Einschätzung von Renault war der Dreitürer nur wenig nachgefragt, so dass man sich jetzt auf diese Karosserieform beschränken will. Dafür soll es später aber einen Kombi geben und vielleicht auch noch einen Crossover. Ganz neu ist das Design des Clio IV: Als zweites Modell – nach dem Twingo – geht er mit dem neuen Renault-Markengesicht an den Start. Seine besonderen Kennzeichen: der große, aufrecht stehende zentrale Renault-Rhombus vor dunklem Hintergrund, neu gestaltete Hauptscheinwerfer und runde Nebelleuchten. Aber auch seine Proportionen sind von Renault-Designchef Laurens van den Acker verändert worden: Der neue Clio ist flacher und breiter konzipiert worden; auch an Länge und Radstand hat er etwas zugelegt. Die hinteren Türgriffe sind in den C-Säulen verborgen, so dass das Fahrzeug fast als Coupé durchgeht. Insgesamt wirkt der Neue chicer und sportlicher als seine eher biederen Vorgänger. Was etwas stört, ist die recht kompakt geratene A-Säule – sie hindert zuweilen die Sicht, besonders in engen Linkskurven. Mit neuen Karosseriefarben und Polsterstoffen sowie farbigen Dekorelementen wurde auch das Interieur des Clio aufgefrischt. Der Innenraum bietet angemessen viel Platz für die Passagiere. 300 Liter passen in den Gepäckraum – das sind zwölf Liter mehr als bisher. Wird die Rückbanklehne umge-

klappt, erhöht sich das Stauvolumen auf bis zu 1.146 Liter. Als Antriebe stehen zunächst zwei Benziner und zwei Selbstzünder zur Wahl. Der 1,2-Liter-VierzylinderBenziner mit 54 kW/74 PS ist bereits bekannt. Ebenso ist das der 1,5Liter-Dieselmotor in den Leistungsstufen 55 kW/75 PS und 66 kW/90 PS, der allerdings überarbeitet und dabei optimiert wurde. So kommen beide Aggregate mit nur 3,6 Litern Kraftstoff pro 100 Kilometer aus. Brandneu ist der 0,9-Liter-Benziner mit 66 kW/90 PS – der erste Dreizylinder-Motor von Renault. Er verbraucht nur 4,3 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern und ist damit einer

Foto: Renault

der sparsamsten Benziner. Dabei ist er keine lahme Ente: Zügig bringt er den Clio in Schwung, zeigt sich überraschend elastisch und bringt immerhin eine Spitze von 185 km/h. Der Motor wird über fünf Gänge geschaltet und ist eines der wenigen Triebwerke, bei denen man einen sechsten Gang nicht unbedingt vermisst. Wer noch sportlicher unterwegs sein will, sollte bis zum Frühjahr warten – dann kommt der Clio TCe 120 auf den Markt. Das Turbotriebwerk leistet 88 kW/ 120 PS, bringt ein maximales Drehmoment von 190 Nm und ist mit einem Doppelkupplungs-Getriebe kombiniert. Eva-Maria Becker

Vielseitig einsetzbarer „Stadtindianer“ Nissan stellt gegenwärtig auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon den seinen Transporter NV200 Evalia in der Version „Stadtindianer“ vor. Das 4,40 Meter lange Freizeitmobil entstand in Zusammenarbeit mit dem Ausbauspezialisten Zooom. Dank der kompakten Abmessungen eignet sich der Campingbus sowohl für den Wochenendausflug ins Grüne oder die Urlaubsreise, als auch für den täglichen Einsatz – beispielsweise für Handelsvertreter. Der „Stadtindianer“ bietet unter seinem Aufstelldach mit Thermo-Innenzelt zwei Schlafplätze mit 1,25 Metern Breite und 2,00 Metern Länge. Die Rücksitzbank lässt sich zu einem weiteren Bett mit ebenfalls bis zu zwei Schlafplätzen umfunktionieren. Werden die vorderen Sitze gedreht, entsteht eine Sitzgruppe mit e i n e m auch im Außenbereich einsetzbaren Tisch. Die modular aufgebauten Möbel mit Wäsche- und Hängeschrank können einzeln demontiert und herausgenommen werden. An Bord sind ein zweiflammiger Kocher, eine Spüle, ein unterflur installierter Frischwassertank mit 32 Litern Volumen, eine Außendusche, eine Chemietoilette und eine Zweit-

batterie mit Außenstrompaket. Das Heckklappenzelt samt Aufsteller, Innenöffner und Moskitonetz, ein Heckfahrradträger für zwei Fahrräder sowie eine fernbedienbare Standheizung und eine Kompressorkühlbox vervollständigen die Ausstattung des Campers. Das Fahrzeug basiert auf dem Nissan NV200 Evalia mit dem 81 kW/110 PS starken 1,5-Liter-Dieselmotor und Sechsgang-Schaltgetriebe. Die Serienausstattung umfasst unter anderem ESP, Klimaanlage, schlüsselloses Zugangs- und Startsystem, eine Rückfahrkamera und das Navigations- und Infotainmentsystem Nissan Connect.Damit kostet der Nissan NV200 Evalia Stadtindianer 39.600 Euro und kann bei den Nissan-Händlern bestellt werden. Wer auf das Aufstelldach verzichtet und sich nur für das Doppelbett im Fahrzeug entscheidet, kann 4.000 Euro sparen. Foto: Nissan Außerdem sind andere Motorversionen günstiger in der Anschaffung: Mit der 66 kW/90 PS starken Variante des Dieselmotors kostet das Fahrzeug 900 Euro weniger, und wer sich für den 1,6-Liter-Benziner mit 81 kW/110 PS entscheidet, spart sogar 2.690 Euro. Eva-Maria Becker


MOTOR ARENA Verlagssonderveröffentlichung · SPN

11. Ausgabe September 2012

Clio gefällt mit neuem Stil und moderner Technik Renault bietet den Kleinwagen jetzt nur noch als Fünftürer an

Mit dem neuen Markengesicht: Die nunmehr vierte Auflage des Clio.

Im November kommt ein neuer Renault Clio auf den Markt – es ist die nunmehr vierte Generation des erfolgreichen Kleinwagens, der seit 1991 auf dem Markt ist und seither über 12 Millionen Kunden gefunden hat. Nummer Vier kommt ausschließlich als Fünftürer auf den Markt – nach Einschätzung von Renault war der Dreitürer nur wenig nachgefragt, so dass man sich jetzt auf diese Karosserieform beschränken will. Dafür soll es später aber einen Kombi geben und vielleicht auch noch einen Crossover. Ganz neu ist das Design des Clio IV: Als zweites Modell – nach dem Twingo – geht er mit dem neuen Renault-Markengesicht an den Start. Seine besonderen Kennzeichen: der große, aufrecht stehende zentrale Renault-Rhombus vor dunklem Hintergrund, neu gestaltete Hauptscheinwerfer und runde Nebelleuchten. Aber auch seine Proportionen sind von Renault-Designchef Laurens van den Acker verändert worden: Der neue Clio ist flacher und breiter konzipiert worden; auch an Länge und Radstand hat er etwas zugelegt. Die hinteren Türgriffe sind in den C-Säulen verborgen, so dass das Fahrzeug fast als Coupé durchgeht. Insgesamt wirkt der Neue chicer und sportlicher als seine eher biederen Vorgänger. Was etwas stört, ist die recht kompakt geratene A-Säule – sie hindert zuweilen die Sicht, besonders in engen Linkskurven. Mit neuen Karosseriefarben und Polsterstoffen sowie farbigen Dekorelementen wurde auch das Interieur des Clio aufgefrischt. Der Innenraum bietet angemessen viel Platz für die Passagiere. 300 Liter passen in den Gepäckraum – das sind zwölf Liter mehr als bisher. Wird die Rückbanklehne umge-

klappt, erhöht sich das Stauvolumen auf bis zu 1.146 Liter. Als Antriebe stehen zunächst zwei Benziner und zwei Selbstzünder zur Wahl. Der 1,2-Liter-VierzylinderBenziner mit 54 kW/74 PS ist bereits bekannt. Ebenso ist das der 1,5Liter-Dieselmotor in den Leistungsstufen 55 kW/75 PS und 66 kW/90 PS, der allerdings überarbeitet und dabei optimiert wurde. So kommen beide Aggregate mit nur 3,6 Litern Kraftstoff pro 100 Kilometer aus. Brandneu ist der 0,9-Liter-Benziner mit 66 kW/90 PS – der erste Dreizylinder-Motor von Renault. Er verbraucht nur 4,3 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern und ist damit einer

Foto: Renault

der sparsamsten Benziner. Dabei ist er keine lahme Ente: Zügig bringt er den Clio in Schwung, zeigt sich überraschend elastisch und bringt immerhin eine Spitze von 185 km/h. Der Motor wird über fünf Gänge geschaltet und ist eines der wenigen Triebwerke, bei denen man einen sechsten Gang nicht unbedingt vermisst. Wer noch sportlicher unterwegs sein will, sollte bis zum Frühjahr warten – dann kommt der Clio TCe 120 auf den Markt. Das Turbotriebwerk leistet 88 kW/ 120 PS, bringt ein maximales Drehmoment von 190 Nm und ist mit einem Doppelkupplungs-Getriebe kombiniert. Eva-Maria Becker

Vielseitig einsetzbarer „Stadtindianer“ Nissan stellt gegenwärtig auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon den seinen Transporter NV200 Evalia in der Version „Stadtindianer“ vor. Das 4,40 Meter lange Freizeitmobil entstand in Zusammenarbeit mit dem Ausbauspezialisten Zooom. Dank der kompakten Abmessungen eignet sich der Campingbus sowohl für den Wochenendausflug ins Grüne oder die Urlaubsreise, als auch für den täglichen Einsatz – beispielsweise für Handelsvertreter. Der „Stadtindianer“ bietet unter seinem Aufstelldach mit Thermo-Innenzelt zwei Schlafplätze mit 1,25 Metern Breite und 2,00 Metern Länge. Die Rücksitzbank lässt sich zu einem weiteren Bett mit ebenfalls bis zu zwei Schlafplätzen umfunktionieren. Werden die vorderen Sitze gedreht, entsteht eine Sitzgruppe mit e i n e m auch im Außenbereich einsetzbaren Tisch. Die modular aufgebauten Möbel mit Wäsche- und Hängeschrank können einzeln demontiert und herausgenommen werden. An Bord sind ein zweiflammiger Kocher, eine Spüle, ein unterflur installierter Frischwassertank mit 32 Litern Volumen, eine Außendusche, eine Chemietoilette und eine Zweit-

batterie mit Außenstrompaket. Das Heckklappenzelt samt Aufsteller, Innenöffner und Moskitonetz, ein Heckfahrradträger für zwei Fahrräder sowie eine fernbedienbare Standheizung und eine Kompressorkühlbox vervollständigen die Ausstattung des Campers. Das Fahrzeug basiert auf dem Nissan NV200 Evalia mit dem 81 kW/110 PS starken 1,5-Liter-Dieselmotor und Sechsgang-Schaltgetriebe. Die Serienausstattung umfasst unter anderem ESP, Klimaanlage, schlüsselloses Zugangs- und Startsystem, eine Rückfahrkamera und das Navigations- und Infotainmentsystem Nissan Connect.Damit kostet der Nissan NV200 Evalia Stadtindianer 39.600 Euro und kann bei den Nissan-Händlern bestellt werden. Wer auf das Aufstelldach verzichtet und sich nur für das Doppelbett im Fahrzeug entscheidet, kann 4.000 Euro sparen. Foto: Nissan Außerdem sind andere Motorversionen günstiger in der Anschaffung: Mit der 66 kW/90 PS starken Variante des Dieselmotors kostet das Fahrzeug 900 Euro weniger, und wer sich für den 1,6-Liter-Benziner mit 81 kW/110 PS entscheidet, spart sogar 2.690 Euro. Eva-Maria Becker


10

MotorARENA

September 2012 · HOY

Neuauflage von Transit und Tourneo Ford präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge die „Custom“-Modelle Die Fahrzeuge bieten ein Interieur, das sich von dem eines komfortablen Pkw kaum mehr unterscheidet. Sie gefallen zudem durch ihr dynamischeres Design mit markantem Trapez-Kühlergrill und kraftvoller Schulterlinie, durch noch ausgefeiltere Technik und effizientere Motoren sowie gute Fahreigenschaften. Während sich der Ford Tourneo Custom als Fahrzeug für die Personenbeförderung eignet, ist der Transit Custom im Segment der Transporter bis zu einer Zuladung von einer Tonne das richtige Fahrzeug für Handwerker und Gewerbetreibende. Der Ford Tourneo Custom steht als Achtund Neunsitzer mit zwei verschiedenen Radständen und serienmäßigen seitlichen Schiebetüren zur Wahl. Alle Passagiere verfügen über ein ordentliches Raumangebot und haben zudem ausreichend Platz für ihr Gepäck. Die neu entwickelten Sitze der zweiten und dritten Reihe erweisen sich als flexibel: Sie lassen sich einfach zusammenfalten und können einzeln oder in Gruppen demontiert und neu konfiguriert werden – mehr als 30 un-

Ford präsentiert derzeit auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge in Hannover die Neuauflage der Transporter-Reihen Transit und Tourneo, die nun um den Zusatz „Custom“ ergänzt worden sind. Foto: Ford

terschiedliche Variationen sind möglich. Das neue Heizungs- und Klimatisierungssystem sorgt für bessere Belüftung und Frischluftzufuhr. Der Transit Custom ist in drei Karosserievarianten erhältlich – als Kastenwagen, Kombi oder Kleinbus. Die Fahrerkabine ist je-

Damit Sie den Durchblick behalten: • Steinschlag-Reparaturen • Einbau und Handel sämtlicher Scheiben für Fahrzeuge aller Art • Tönungsfolien und Scheibenzuschnitt

weils mit zwei oder drei Sitzen wählbar. Beim Kasten ist sie zudem als Doppelkabine lieferbar, wobei eine zweite Sitzbank drei zusätzliche Plätze hinter den Vordersitzen bietet. Der Laderaum ist wahlweise über eine oder zwei seitliche Schiebetüren zugänglich, für

das Heck sind wahlweise eine oben angeschlagene Heckkappe oder konventionelle Schwingtüren lieferbar. Der neue Kastenwagen bietet mit bis zu 6,83 Kubikmetern den größten Stauraum seiner Klasse. Der Ford Transit Custom Kombi ist ei-

ne an den Fahrzeugseiten durchgehend verglaste Variante. Die zweite Sitzreihe besteht aus einem Einzel- und einem Doppelsitz, so dass je nach Anzahl der Sitze in der ersten Reihe fünf oder sechs Personen im Kombi Platz finden. Der Kleinbus Ford Tourneo Custom (Bus) verfügt über eine dritte Reihe für drei Passagiere, so dass insgesamt acht oder neun Sitzplätze zur Verfügung stehen. Sowohl Tourneo Custom als auch Transit Custom werden von einem modernen und sparsamen 2,2-Liter-Duratorq-TDCi-Turbodiesel angetrieben, der in den Leistungsstufen 74 kW/100 PS, 92 kW/125 PS und 114 kW/155 PS zur Verfügung steht. Serienmäßig sind die Motoren mit Sechsgang-Schaltgetrieben kombiniert und jeweils mit einer StartStopp-Automatik ausgestattet. Neu abgestimmt wurde das Fahrwerk, das nun ein noch besseres Handling ermöglicht. Die Fahrdynamik-Regelung Torque Vectoring Control des ESP soll dabei die Traktion verbessern und für ein ausgeglichenes Eigenlenkverhalten sorgen. Eva-Maria Becker

Smartphone auf Rädern in der Entwicklung Delphi entwickelt mit MyFi verkehrssichere Infotainmentlösungen

Inh. Birgit Förster Dresdener Str.73 02977 Hoyerswerda • B 97 Tel. 0 35 71 - 60 59 80

Sandwäsche Nr. 5 02977 Hoyerswerda OT Schwarzkollm • B 96 Tel. 03 57 22 - 9 45 56 • Funk 01 60 - 92 37 75 71

NEU EUWAGEN WA AGEN‡* ‡*EBRA EBRAUCHTWAGEN UCHTWA AGEN‡6E ERVICE RVICE Autorisierter

--Vertragspartner Vertragspartner

Kooperativer

--Vertriebspartner Vertriebspartner

Wer beobachtet das nicht: Wo vor allem junge Leute stehen, gehen oder sitzen, brauchen sie MP3-Player, das Smartphone oder den Tablet-Computer. Ständig wollen sie erreichbar sein, ständig von SMS, Mail, Musik und den neuesten Nachrichten auf Facebook oder Twitter umringt. Wenn diese Generation künftig ein Fahrzeug kauft, muss es einfach selbstverständlich sein, dass diese Vernetzung auch im Auto vorhanden ist – egal, wie wichtig und sinnvoll das wirklich sein mag. Diesen Wünschen verschließen sich die Autohersteller nicht und bauen mit verschiedenen Zulieferern an solchen Vernetzungen. Delphi, einer der zehn größten Autozulieferer der Welt, befasst sich mit derartigen Problemen und vor allem auch damit, wie die Verkehrssicherheit trotz Internet- und Mailempfang im Fahrzeug garantiert werden kann. Einer Studie zufolge ist es nämlich gegenüber dem Telefonieren mit Freisprechanlage 23-mal gefährlicher, während der Fahrt eine SMS auf dem iPhone zu schreiben. Damit steigt die Unfallgefahr deutlich. Wie kann Delphi nun diese Aufgabe lösen? Der Zulieferer hat das System MyFi entwickelt – damit kann der Fah-

Bereits jetzt hat Delphi das MyFi Connected Infotainment-System Navigation auf dem Markt. Foto: Delphi

rer Informationen erhalten und Musik hören, ohne dabei die Augen von der Straße und die Hände vom Lenkrad nehmen zu müssen. Deshalb sind MyFi-Systeme nach Aussagen von Delphi so gestaltet, dass sie optimalen Bedienkomfort bieten – unter anderem mit großen Touchscreens und Spracherkennung. Informationsangebote werden dem Fahrer in seinem Kern-Sichtfeld präsentiert – nach Untersuchungen von Delphi soll der Fahrer so weniger abgelenkt werden. Bestimmte Funktionen im Infotainment schalten sich jedoch automatisch ab, wenn die entsprechenden Sensoren eine schwierige Verkehrssituation erkennen.

Bereits auf dem Markt ist das MyFi Connected Navigation Radio – ein System mit zahlreichen Funktionen für individuelle Unterhaltung, Information und Kommunikation. Für die Zukunft jedoch hat Delphi etwa diese Vorstellung: Es gibt ein Infotainment-System, das zum Fahrer spricht, persönliche Informationen übermittelt, die SMS vorliest, an Termine erinnert und dazu nahtlos mit Smartphone oder Tablet-PC zusammenarbeitet. Wenn das auch noch Zukunftsmusik ist – bereits heute entwickelt Delphi ein System, das es dem Fahrer ermöglicht, unabhängig vom Standort mit seinem Fahrzeug zu kommunizieren. Eva-Maria Becker


10

MotorARENA

September 2012 · SPN

Smartphone auf Rädern in der Entwicklung Wer beobachtet das nicht: Wo vor allem junge Leute stehen, gehen oder sitzen, brauchen sie MP3Player, das Smartphone oder den Tablet-Computer. Ständig wollen sie erreichbar sein, ständig von SMS, Mail, Musik und den neuesten Nachrichten auf Facebook oder Twitter umringt. Wenn diese Generation künftig ein Fahrzeug kauft, muss es einfach selbstverständlich sein, dass diese Vernetzung auch im Auto vorhanden ist – egal, wie wichtig und sinnvoll das wirklich sein mag. Diesen Wünschen verschließen sich die Autohersteller nicht und bauen mit verschiedenen Zulieferern an solchen Vernetzungen. Delphi, einer der zehn größten Autozulieferer der Welt, befasst sich mit derartigen Problemen und vor allem auch damit, wie die Verkehrssicherheit trotz Internet- und Mailempfang im Fahrzeug garantiert werden kann. Einer Studie zufolge ist es nämlich gegenüber dem Telefonieren mit Freisprechanlage 23-mal gefährlicher, während der Fahrt eine SMS auf dem iPhone zu schreiben. Damit steigt die Unfallgefahr deutlich. Wie kann Delphi nun diese Aufgabe lösen? Der Zulieferer hat das System MyFi entwickelt – damit kann der Fahrer Informationen erhalten und Musik hören, ohne dabei die Augen von der Straße und die Hände vom Lenkrad nehmen zu müssen. Deshalb sind MyFi-Systeme nach Aussagen von Delphi so gestaltet, dass sie optimalen Bedienkomfort bieten – unter anderem mit großen Touchscreens und Spracherkennung. Informationsangebote werden dem Fahrer in seinem Kern-

Sichtfeld präsentiert – nach Untersuchungen von Delphi soll der Fahrer so weniger abgelenkt werden. Bestimmte Funktionen im Infotainment schalten sich jedoch automatisch ab, wenn die entsprechenden Sensoren eine schwierige Verkehrssituation erkennen. Bereits auf dem Markt ist das MyFi Connected Navigation Radio – ein System mit zahlreichen Funktionen für individuelle Unterhaltung, Information und Kommunikation. Für die Zukunft jedoch hat Delphi etwa diese Vorstellung: Es gibt ein Infotainment-System, das zum Fahrer spricht, persönliche Informationen übermittelt, die SMS vorliest, an Termine erinnert und dazu nahtlos mit Smartphone oder Tablet-PC zusammenarbeitet. Wenn das auch noch Zukunftsmusik ist – bereits heute entwickelt Delphi ein System, das es dem Fahrer ermöglicht, unabhängig vom Standort mit seinem Fahrzeug zu kommunizieren. Eva-Maria Becker

Bereits jetzt hat Delphi das MyFi Connected Infotainment-System Navigation auf dem Markt. Foto: Delphi

Neuauflage von Transit und Tourneo Ford präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge die „Custom“-Modelle

Ford präsentiert derzeit auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge in Hannover die Neuauflage der Transporter-Reihen Transit und Tourneo, die nun um den Zusatz „Custom“ ergänzt worden sind. Foto: Ford

Die Fahrzeuge bieten ein Interieur, das sich von dem eines komfortablen Pkw kaum mehr unterscheidet. Sie gefallen zudem durch ihr dynamischeres Design mit markantem Trapez-Kühlergrill und kraftvoller Schulterlinie, durch noch ausgefeiltere Technik und effizientere Motoren sowie gute Fahreigenschaften. Während sich der Ford Tourneo Custom als Fahrzeug für die Personenbeförderung eignet, ist der Transit Custom im Segment der Transporter bis zu einer Zuladung von einer Tonne das richtige Fahrzeug für Handwerker und Gewerbetreibende. Der Ford Tourneo Custom steht als Acht- und Neunsitzer mit zwei verschiedenen Radständen und serienmäßigen seitlichen Schiebetüren zur Wahl.

Alle Passagiere verfügen über ein ordentliches Raumangebot und haben zudem ausreichend Platz für ihr Gepäck. Die neu entwickelten Sitze der zweiten und dritten Reihe erweisen sich als flexibel: Sie lassen sich einfach zusammenfalten und können einzeln oder in Gruppen demontiert und neu konfiguriert werden – mehr als 30 unterschiedliche Variationen sind möglich. Das neue Heizungs- und Klimatisierungssystem sorgt für bessere Belüftung und Frischluftzufuhr. Der Transit Custom ist in drei Karosserievarianten erhältlich – als Kastenwagen, Kombi oder Kleinbus. Die Fahrerkabine ist jeweils mit zwei oder drei Sitzen wählbar. Beim Kasten ist sie zudem als Doppelkabine lieferbar, wobei eine zweite Sitzbank drei zu-

sätzliche Plätze hinter den Vordersitzen bietet. Der Laderaum ist wahlweise über eine oder zwei seitliche Schiebetüren zugänglich, für das Heck sind wahlweise eine oben angeschlagene Heckkappe oder konventionelle Schwingtüren lieferbar. Der neue Kastenwagen bietet mit bis zu 6,83 Kubikmetern den größten Stauraum seiner Klasse. Der Ford Transit Custom Kombi ist eine an den Fahrzeugseiten durchgehend verglaste Variante. Die zweite Sitzreihe besteht aus einem Einzel- und einem Doppelsitz, so dass je nach Anzahl der Sitze in der ersten Reihe fünf oder sechs Personen im Kombi Platz finden. Der Kleinbus Ford Tourneo Custom (Bus) verfügt über eine dritte Reihe für drei Passagiere, so dass insgesamt acht oder neun Sitzplätze zur Verfügung stehen. Sowohl Tourneo Custom als auch Transit Custom werden von einem modernen und sparsamen 2,2-Liter-Duratorq-TDCi-Turbodiesel angetrieben, der in den Leistungsstufen 74 kW/100 PS, 92 kW/125 PS und 114 kW/155 PS zur Verfügung steht. Serienmäßig sind die Motoren mit Sechsgang-Schaltgetrieben kombiniert und jeweils mit einer StartStopp-Automatik ausgestattet. Neu abgestimmt wurde das Fahrwerk, das nun ein noch besseres Handling ermöglicht. Die Fahrdynamik-Regelung Torque Vectoring Control des ESP soll dabei die Traktion verbessern und für ein ausgeglichenes Eigenlenkverhalten sorgen. Eva-Maria Becker

Freie Werkstatt

PS-AUTODIENST GbR Meisterbetrieb

Herbst Sicher durch deeinfenaktion rr

LichtTest - Winte Kauscher Weg 9c 03103 Neupetershain

03 57 51 – 2 04 48 Fax: 03 57 51 – 2 75 48


MotorARENA

HOY · September 2012

Bald ist Umrüsten auf Winterreifen angesagt

Autofahrer sparen bei der Wartung

Bereits jetzt sollten Werkstatt-Termine vereinbart werden Es ist purer Leichtsinn, im Winter auf Sommerschluppen unterwegs zu sein. Und es gibt heute auch kein haltbares Argument mehr gegen das Umrüsten: Die Preise sind gesunken, und die Winterpneus lassen Sommerreifen-Geschwindigkeiten zu. Und die These, dass man im Winter nur an ein paar Tagen mit Schnee und Eis rechnen muss, hat auch der vergangene Winter klar widerlegt – sie ist damit kein Argument gegen Winterreifen. Und bereits ab plus 7°C verlieren Sommerreifen ihre optimale Haftung. Ihre spezielle Laufflächenmischung verhärtet dann, wird spröde und zum Unsicherheits-Faktor. Deshalb raten sowohl Technik- und Reifenexperten als auch Unfallforscher dringend zum Wechsel auf Winterreifen. Sie sind aufgrund ihrer speziellen Gummimischung bestens auf die winterlichen Wetterverhältnisse vorbereitet und ermöglichen auch bei niedrigen Temperaturen ein hohes Maß an Fahrsicherheit. Welcher Winterreifen nun zu empfehlen ist, kann unabhängigen Reifentests entnommen werden. Zu den aktuellen Testsiegern gehören die Winterreifen von Continental, die von den Experten mit den höchsten vorgegebenen Noten beurteilt worden sind. So hat der neue ContiWinterContact

Mit dem Umrüsten auf Winterpneus (im Bild: der neue Conti TS 850) sollte man nicht warten, bis die ersten Flocken fallen. Dann nämlich ist der Ansturm auf die Werkstätten groß. Foto: Continental

TS 850 beim Reifentest der Auto Zeitung – Heft 20/2012 – einen Testsieg eingefahren. Die Redakteure schätzten ein: „Egal auf welchem Untergrund, der Conti gefällt mit sicherem wie ausgewogenem Fahrverhalten und einem hoch angesiedelten Grenzbereich.“ Auch beim Bremsen auf nassem Asphalt und beim Rollwiderstand erzielte der ContiWinterContact TS 850 sehr gute Werte. Er eignet sich für eine Vielzahl von europäischen und asiatischen Fahrzeugen der Kompakt- und Mittelklasse. Insgesamt sechs Winterreifen-Model-

le hat der Marktführer in diesem Jahr anzubieten und ist damit in der Lage, nahezu alle in Deutschland zugelassenen Pkw auszustatten. Es stehen Reifen in den Größen von 13 bis 20 Zoll für Pkw parat, die Geschwindigkeitsfreigaben liegen je nach Größe zwischen 190 und 270 km/h. Allen Autofahrern ist zu empfehlen, schon bald die Termine zum Umrüsten auf Winterreifen zu vereinbaren. Wer bis zum ersten Schneefall wartet, kann nicht damit rechnen, zeitnah einen Montagetermin zu bekommen. Die allgemeine „O-O-Regel“ besagt, dass

von Oktober bis Ostern mit Winterreifen gefahren werden sollte. Manche Hobbymechaniker schreiten dann gern selbst zur Tat, um Zeit und Geld zu sparen. Doch Ungeübten kann bei der Selbstmontage leicht ein Fehler unterlaufen, warnen unter anderem die Experten der Automobilclubs. Und dann kann es statt der vermeintlichen Ersparnis teuer oder gefährlich werden. Sie raten, dazu eine Fachwerkstatt aufzusuchen. Dort stehen alle Werkzeuge und Vorrichtungen für einen professionellen Reifenwechsel und gegebenenfalls für das Auswuchten zur Verfügung. Außerdem können Reifen aus dem Vorjahr genau auf selbst kleinste Beschädigungen und eine ringsum ausreichende Profiltiefe untersucht werden. Jede Fachwerkstatt bietet zudem den Service, die gerade nicht benötigten Reifen für die nächste Saison zu lagern. Wer die Reifen selbst montiert, sollte auf jeden Fall nach der Profiltiefe schauen: Mit weniger als vier Millimetern Restprofil in den Winter zu starten, halten die Fachleute für zu wenig. Unter dieser Grenze kann sich der Reifen nicht mehr sicher mit Schnee und Eis verzahnen, daher sollte ein solcher Pneu ausgetauscht werden. Eva-Maria Becker

Kleinster Preis in allen Größen.

Immer mehr Autofahrer sparen bei Wartung und Reparatur ihres Fahrzeugs. Wie eine aktuelle Dekra-Umfrage ergab, setzt mehr als jeder Zweite (56 Prozent) bei der Instandhaltung den Rotstift an – gegenüber einer Umfrage von 2006 ist das eine Zunahme von sechs Prozent. Die meisten Autofahrer sparen, indem sie zu einer preisgünstigeren Werkstatt wechseln (42 Prozent) und weniger Geld für Sonderzubehör ausgeben (37 Prozent). Bei kleineren Wartungsarbeiten wie dem Ölwechsel legt mehr als jeder Dritte selbst Hand an, acht Prozent wagen sich sogar an größere Reparaturen heran. Zudem werden häufiger gebrauchte Ersatzteile genutzt (14 Prozent). Andererseits gaben 94 Prozent der Befragten an, dass die Autowartung für die Sicherheit wichtig sei. Einen bedeutsamen Einfluss auf den Werterhalt des Fahrzeuges sehen 53 Prozent. (emb)

n! Jetzt Probe fahre

Dacia Logan MCV ab

7.990,– €

*

11

Dacia Sandero ab Dacia Duster ab

10.990,– €

*

Dacia Lodgy ab

9.990,– €*

Dacia Sandero Stepway ab

9.990,– €

*

6.790,– €*

Gesamtverbrauch (l/100 km) kombiniert: 7,3 - 5,9; CO2-Emissionen kombiniert: 169 - 135 g/km (Werte nach VO (EG) 715/2007).

www.dacia.de

AH MOSIG GMBH DACIA VERTRAGSHÄNDLER AUTOPARK 2 • 02977 HOYERSWERDA • TEL.: 03571-98020 • FAX: 03571-980225 *Unser Verkaufspreis für einen: Dacia Logan MCV 1.6 MPI 85, Dacia Duster 1.6 16V 105 4x2, Dacia Lodgy 1.6 MPI 85, Dacia Sandero Stepway 1.6 MPI 85, Dacia Sandero 1.2 16V 75. Abbildungen zeigen Sonderausstattung.


MotorARENA

SPN ¡ September 2012

11

Kompakte Baureihe neu aufgelegt Mercedes-Benz bringt im September den Nachfolger der A-Klasse

Die neue A-Klasse hat mit dem Vorgänger nur noch den Namen gemein. Foto: Mercedes-Benz

Mercedes-Benz ist gut ins neue Jahr gestartet und liefert immer neue Verkaufsbestwerte ab. 2012 will man einen neuen Absatzrekord zu erzielen – unter anderem die neue

A-Klasse, die seit wenigen Tagen zu Preisen ab 23.978,50 Euro im Handel ist, soll zum Erfolg beitragen. Und der Erfolg blitzt ihm schon aus den neu gestylten Au-

gen: Die neue A-Klasse ist ein multimediales Gefährt; sie präsentiert sich sportlich, dynamisch und moderner denn je. Die Karosserie ist flacher, breiter und länger als die des Vorgängers. Sie bietet Platz fĂźr fĂźnf Personen und 341 Liter Gepäck. Wer ein bequemes Hochdach-Fahrzeug sucht, sollte eher an ein kleines SUV denken – bei der A-Klasse jedenfalls wird er in dieser Hinsicht nicht mehr fĂźndig. Der Stil der Neuen ist viel skulpturhafter. Das Wechselspiel zwischen konkaven und konvexen Flächen erzeugt besonders auf den Flanken eine charakteristische Lichtwirkung und prägt das Erscheinungsbild. Das wird natĂźrlich auch von der neuen sportlichlangen Front mit markanten Scheinwerfern, der KĂźhlermaske mit zentralem groĂ&#x;en Stern und Doppel-Lamellen sowie den zu-

sätzlichen seitlichen Lufteinlässen dominiert. Der neue dynamische Stil wird aber auch im Innenraum auf den ersten Blick sichtbar. So sei die Innenraumgestaltung vom Flugzeug-Design inspiriert worden, betont Designer Jan Kaul. Neben der Basis-Ausstattung, die sich mit einer Vielzahl von Optionen individualisieren lässt, werden die drei Ausstattungslinien „Urban“, „Style“ und „AMG Sport“ angeboten. Der Kunde hat die Wahl zwischen verschiedenen Fahrwerksabstimmungen – auch ein Sportfahrwerk ist lieferbar. Als Antriebe stehen zunächst drei Ottomotoren und drei SelbstzĂźnder zur Wahl. Die neuen Vierzylinder-Benzinmotoren leisten 90 kW/115 PS im A 180, 115 kW/156 PS im A 200 und 155 kW/211 PS im A 250. Sie arbeiten mit Direkteinspritzung und Abgasturboaufla-

dung. Als weltweit bisher einmalig gilt die so genannte Camtronic des 1,6-Liter-Benziners: Durch die Verstellung des Ventilhubs auf der Einlassseite wird die Frischgasmenge im Teillastbereich begrenzt und damit der Verbrauch gesenkt. Auch die Dieselmotoren kĂśnnen durch Effizienz dank modernster Einspritztechnik und Aufladung Ăźberzeugen. Der A 180 CDI startet mit 80 kW/109 PS, im A 200 CDI beträgt die Leistung 100 kW/136 PS. Der A 220 CDI mit seinem 2,2-Liter-Motor bringt 125 kW/170 PS. Diese modernen Triebwerke, allesamt serienmäĂ&#x;ig mit Start-StoppAutomatik, kĂśnnen mit dem neuen serienmäĂ&#x;igen SechsgangSchaltgetriebe oder auf Wunsch mit der Doppelkupplungs-Automatik 7G-DCT kombiniert werden. Eva-Maria Becker

Auf richtige Beleuchtung kommt es an Im Oktober wird wieder ein kostenloser Lichttest angeboten. Mit dem Oktober beginnt die dunkle Jahreszeit. Und wenn zudem Nieselregen, Nebel oder Schnee die Sichtverhältnisse deutlich einschränken, ist eine einwandfrei funktionierende Beleuchtung fĂźr die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer von besonderer Bedeutung. Daher sind Pkw-Fahrer wieder einmal dazu aufgerufen, ihre Lichtanlagen kostenlos in einem von deutschlandweit Ăźber 38.000 Meisterbetrieben testen zu lassen. Die Autofahrer kĂśnnen nach erfolgtem Lichttest an einem Gewinnspiel teilnehmen und als Hauptpreis einen Mazda3 1.6 l MZCD im Wert von rund 25.500 Euro gewinnen. Mit rund zehn Millionen Teilnehmern ist der Lichttest die grĂśĂ&#x;te jährliche Verkehrs-Sicherheitsaktion. Im vergangenen Jahr war die Mängelzahl gegenĂźber 2010 leicht zurĂźckgegangen – dennoch besteht groĂ&#x;er Handlungsbedarf. Sowohl bei Pkw als auch bei Nutzfahrzeugen wurden die meisten Mängel an einem der beiden Scheinwerfer registriert. Viele Scheinwerfer waren zu hoch eingestellt und blendeten den Gegenverkehr.

So sind die Scheinwerfer in der richtigen HĂśhe eingestellt und kĂśnnen den Gegenverkehr nicht blenden. Foto: Hella

Auch die Lichtexperten von Hella beteiligen sich wieder am Lichttest. Das Lippstädter Unternehmen informiert in diesem Monat mit einer groĂ&#x; angelegten Aktion GroĂ&#x;handel sowie Werkstätten umfassend und bereitet sie damit auf den Test vor. Den Schwerpunkt setzt Hella dabei auf das Thema Qualität und informiert Ăźber die verschiedenen Qualitätstests, die Scheinwerfer vor Verlassen des Werkes bestehen mĂźssen – einwandfreie Qualität und Funktionsweise stehen dabei an erster Stelle. Im Rahmen der Kampagne bietet Hella zudem technischen Support. So steht das Online-Tool Eliver, das den virtuellen Vergleich der Lichtleistung verschiedener Arbeits- und Zusatzscheinwerfer in realer 3DUmgebung ermĂśglicht, mit neuen Funktionen und Produkten zur VerfĂźgung (www.Hella.com/eliver). Zudem wurde auch das Know-howTool im Bereich Licht um das Thema „Adaptive Frontlighting System“ erweitert und steht ab Oktober zur VerfĂźgung steht. Beim Lichttest werden Ăźbrigens acht Teile der Fahrzeugbeleuchtung geprĂźft: Das Fern- und Abblendlicht, die Bremslichter und die Schlusslichter, die Nebel-, Such- und anderen erlaubten Zusatzscheinwerfer, die Begrenzungs- und Parkleuchten, die Nebelschlussleuchte, die Blinker sowie die Warnblinkanlage. Der Test wird vom Deutschen KfzGewerbe und der Deutschen Verkehrswacht organisiert. Schirmherr ist Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer. Partner der Aktion sind neben Mazda Deutschland der ADAC, Osram, der Zentralverband der Augenoptiker und AutoBild. Eva-Maria Becker

Sie geben jeden Tag alles. Jetzt sind wir dran. 'LH7UDQVSRUWHU$XVVWDWWXQJVRøHQVLYH Die neuen Vito und Sprinter AusVWDWWXQJVSDNHWHPLWDWWUDNWLYHP 3UHLVYRUWHLOXQG$XVVWDWWXQJVERQXV *HUQHLQIRUPLHUHQZLU6LHSHUVÓQOLFK ÙEHUGLHVHV$QJHERW

sĂ?"VTTUBUUVOHTCPOVT s1BLFUFNJU1SFJTWPSUFJM2

AHC - Autohaus Cottbus GmbH

Autorisierter Autorisierter Mercedes-Benz Mercedes-Benz Verkauf Verkauf und und Service Service Cottbus Cottbus¡ Paul-Greifzu-Str. ¡ Paul-Greifzu-Str.11¡ 03042 ¡ 03042Cottbus Cottbus¡ Tel.: ¡ Tel.:(0355) (0355)73 7380 80¡ Fax: ¡ Fax:(0355) (0355)71 7150 5026 26 Spremberg ¡ Otto-von-Guericke-Str. 11 ¡ 03130 Spremberg ¡ Tel.: (03563) 6060 1313 8080 ¡ Fax: (03563) 6060 1313 8383 Spremberg ¡ Otto-von-Guericke-Str. ¡ 03130 Spremberg ¡ Tel.: (03563) ¡ Fax: (03563) www.autohauscottbus.de www.autohauscottbus.de )Ă™U9LWR0L[WR.RPELPLWELV]XW]**XQG3NZ=XODVVXQJ.UDIWVWRøYHUEUDXFKNRPELQLHUWtONP&2-Emissionen NRPELQLHUWtJNP(QHUJLHHĂš]LHQ]NODVVH*t&)Ă™U6SULQWHUELV]XW]**XQG3NZ=XODVVXQJ.UDIWVWRøYHUEUDXFK NRPELQLHUWtONP&2(PLVVLRQHQNRPELQLHUWtJNP(QHUJLHHĂš]LHQ]NODVVH)t%%HLHLQHP 6RQGHUDXVVWDWWXQJVZHUWDEb IĂ™U9LWR.DVWHQZDJHQ0L[WR6SULQWHU.DVWHQZDJHQ3ULWVFKHQZDJHQXQG)DKUJHVWHOOH E]ZDE b IĂ™U9LWR.RPELXQG6SULQWHU.RPEL *HJHQĂ™EHUGHQMHZHLOLJHQ(LQ]HOVRQGHUDXVVWDWWXQJVSUHLVHQ$QJHERWVGHWDLOVHUKDOWHQ6LH EHL,KUHP0HUFHGHV%HQ]3DUWQHU$OOH$QJHERWHJHOWHQDXVVFKOLHÂźOLFKIĂ™U*HZHUEHWUHLEHQGHXQGIĂ™U1HXIDKU]HXJEHVWHOOXQJHQELV EHUHFKQHWH/LHIHUXQJHQELV$EEHQWKĂ OW6RQGHUDXVVWDWWXQJ


12

MotorARENA

September 2012 · HOY

Der neue cee’d sw startet im September Kia bietet den kompakten Kombi mit mehr Komfort an Kia hat seinen kompakten cee’d neu aufgelegt. Seit Juni ist er als fünftüriger Schrägheckler auf dem deutschen Markt. Als Kombi „sporty wagon (sw)“ hat er im Juni seine Deutschland-Premiere auf der Leipziger Auto Mobil International (AMI) gefeiert; ab September steht er beim Händler. Bis zur B-Säule entspricht sein Design dem des Fünftürers. Die Front wird vom aktuellen Kia-Kühlergrill in Doppeltrapez-Struktur und Scheinwerfern mit integriertem LED-Tagfahrlicht dominiert. Unter der Heckklappe findet sich ein sehr großes Gepäckabteil mit einem Volumen von 528 Litern. Werden die Rückbanklehen umgeklappt, lässt es sich bis auf 1.642 Liter erweitern. Der sporty wagon ist mit 4,51 Metern um 20 Zentimeter länger als die Limousine. Er ist zudem etwas flacher und breiter als sein Vorgänger – das wirkt nicht nur besser, das sorgt auch für eine bessere Aerodynamik. Der Innenraum ist durch Verarbeitungsqualität und Materi-

alauswahl sowie neue technische Features weiter aufgewertet wor-

Der cee’d sw feierte auf der Leipziger AMI Deutschland-Premiere. Foto: Becker

Auf die richtige Beleuchtung kommt es an Im Oktober wird wieder ein kostenloser Lichttest angeboten. Mit dem Oktober beginnt die dunkle Jahreszeit. Und wenn zudem Nieselregen, Nebel oder Schnee die Sichtverhältnisse deutlich einschränken, ist eine einwandfrei funktionierende Beleuchtung für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer von besonderer Bedeutung. Daher sind Pkw-Fahrer wieder einmal dazu aufgerufen, ihre Lichtanlagen kostenlos in einem von deutschlandweit über 38.000 Meisterbetrieben testen zu lassen. Die Autofahrer können nach erfolgtem Lichttest an einem Gewinnspiel teilnehmen und als Hauptpreis einen Mazda3 1.6 l MZ-CD im Wert von rund 25.500 Euro gewinnen. Mit rund zehn Millionen Teilnehmern ist der Lichttest die größte jährliche Verkehrs-Sicherheitsaktion. Im vergangenen Jahr war die Mängelzahl gegenüber 2010 leicht zurückgegangen – dennoch besteht großer Handlungsbedarf. Sowohl bei Pkw als auch bei Nutzfahrzeugen wurden die meisten Mängel an einem der beiden Scheinwerfer registriert. Viele Scheinwerfer waren zu hoch eingestellt und blendeten den Gegenverkehr. Auch die Lichtexperten von Hella beteiligen sich wieder am Lichttest. Das Lippstädter Unternehmen informiert in diesem Monat mit einer groß angelegten Aktion Großhandel sowie Werkstätten umfassend und bereitet sie damit auf den Test vor. Den Schwerpunkt setzt

den. In Layout und Design soll das Ar-

Hella dabei auf das Thema Qualität und informiert über die verschiedenen Qualitätstests, die Scheinwerfer vor Verlassen des Werkes bestehen müssen – einwandfreie Qualität und Funktionsweise stehen dabei an erster Stelle. Im Rahmen der Kampagne bietet Hella zudem technischen Support. So steht das Online-Tool Eliver, das den virtuellen Vergleich der Lichtleistung verschiedener Arbeits- und Zusatzscheinwerfer in realer 3D-Umgebung ermöglicht, mit neuen Funktionen und Produkten zur Verfügung (www.Hella. com/eliver). Zudem wurde auch das Know-how-Tool im Bereich Licht um das Thema „Adaptive Frontlighting System“ erweitert und steht ab Oktober zur Verfügung steht. Beim Lichttest werden übrigens acht Teile der Fahrzeugbeleuchtung geprüft: das Fern- und Abblendlicht, die Bremslichter und die Schlusslichter, die Nebel-, Such- und anderen erlaubten Zusatzscheinwerfer, die Begrenzungs- und Parkleuchten, die Nebelschlussleuchte, die Blinker sowie die Warnblinkanlage. Der Test wird vom Deutschen KfzGewerbe und der Deutschen Verkehrswacht organisiert. Schirmherr ist Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer. Partner der Aktion sind neben Mazda Deutschland der ADAC, Osram, der Zentralverband der Augenoptiker und AutoBild. Eva-Maria Becker

maturenbrett und die zum Fahrer geneigte Zentralkonsole an ein Flugzeug-Cockpit erinnern. Die Serienausstattung, einschließlich ESP mit Traktionskontrolle, der Berganfahrhilfe, einer Gegenlenkunterstützung, aktivem Bremslicht und sechs Airbags, ist umfangreich. Zunächst werden für den neuen cee’d sw vier Motorisierungen – zwei Benziner und zwei Diesel – mit einem Leistungsspektrum von 66 kW/90 PS bis 99 kW/135 PS angeboten. Die Triebwerke sind überarbeitet worden, und so konnte der Verbrauch aller Modellversionen im Durchschnitt um vier Prozent gesenkt werden. Sparmeister ist der 94 kW/128 PS starke 1.6 CRDi. In der Eco-Dynamics-Ausführung mit Start-StoppSystem soll er nach Angaben des Herstellers durchschnittlich 3,7 Liter pro 100 Kilometer verbrauchen. Das entspricht einer KohlendioxidEmission von 97 Gramm pro Kilometer. Neu ist der 1,6-Liter-Benzin-Direkteinspritzer mit 99 kW/135 PS Leistung und optiona-

lem, von Kia selbst entwickeltem Doppelkupplungsgetriebe. Alle Triebwerke sind serienmäßig mit Sechsgang-Schaltgetrieben kombiniert. Wer bis zum 30. September bestellt, kann sich über um 500 Euro reduzierte Einführungspreise freuen. Bis dahin kostet das Benziner-Einstiegsmodell 15.190 Euro, den preiswertesten Diesel gibt es für 18.990 Euro. Stabilitätsprogramm mit Traktionskontrolle, Berganfahrhilfe, Gegenlenkunterstützung, aktives Bremslicht und sechs Airbags serienmäßig Auch für den neuen cee’d sw gilt die bekannte lange Neuwagengarantie von Kia. Der Hersteller gewährt eine Garantie über sieben Jahre oder 150.000 Kilometer. Sie bezieht sich fünf Jahre lang auf das gesamte Fahrzeug und zwei weitere auf den Antriebsstrang inklusive Motor und Getriebe. Beim Verkauf ist die Garantie auf den neuen Besitzer übertragbar – vorausgesetzt, alle Wartungsarbeiten wurden gemäß Scheckheft durchgeführt. Eva-Maria Becker

Löwe hat weiter an Figur gewonnen In Kürze tritt der von Grund auf neu entwickelte Seat Leon an

Erstmals soll es den Leon auch als Dreitürer und als Kombi geben.

„Löwe“ nennt sich der in der Kompaktklasse angesiedelte Seat – auf Spanisch: „Leon“. Auf dem Pariser Autosalon Ende September wird nun eine völlig neu entwickelte Leon-Baureihe präsentiert – mit neuem, noch prägnanterem Outfit und mit modernster Technik unter der Haube. Mehr denn je erhebt der Leon den Anspruch, als rassiger Fünftürer eine sportliche Alternative im Golfsegment zu sein. Erstmals soll es daneben auch einen Dreitürer und einen Kombi geben. Markant sind die kantigen Scheinwerfer mit den speziell angeordneten Tagfahr-

leuchten. Erstmals in der Kompaktklasse sind auch Voll-LED-Leuchten verfügbar. Die leicht keilförmig geformten Rückleuchten unterstreichen die Breite des Fahrzeugs; auch für sie sind LEDLeuchten lieferbar. Das Fahrzeug mit der Anmutung eines dynamischen Coupés ist mit 4,26 Metern fünf Zentimeter kürzer als der Vorgänger, hat aber einen um sechs Zentimeter größeren Radstand. So bietet er bei kompakteren Abmessungen mehr nutzbaren Innenraum und will mit hochwertigen Materialien und perfekter Verarbei-

Foto: Seat

tung überzeugen. Der Gepäckraum fasst 380 Liter – das sind rund 40 Liter mehr als das Vorgängermodell fasste. Als Antriebe stehen ausschließlich kräftige und zugleich sparsame Triebwerke mit Direkteinspritzung und Turboaufladung mit einem Leistungsspektrum von 63 kW/86 PS bis 135 kW/184 PS zur Wahl. Je nach Motorisierung stehen manuelle Fünf- oder Sechsganggetriebe sowie das kompakte und leichte Doppelkupplungsgetriebe DSG mit sechs beziehungsweise sieben Gängen zur Verfügung. Eva-Maria Becker


12

MotorARENA

September 2012 · SPN

Der neue cee’d sw startet im September Kia bietet den kompakten Kombi mit mehr Komfort an Kia hat seinen kompakten cee’d neu aufgelegt. Seit Juni ist er als fünftüriger Schrägheckler auf dem deutschen Markt. Als Kombi „sporty wagon (sw)“ hat er im Juni seine Deutschland-Premiere auf der Leipziger Auto Mobil International (AMI) gefeiert; ab September steht er beim Händler. Bis zur B-Säule entspricht sein Design dem des Fünftürers. Die Front wird vom aktuellen Kia-Kühlergrill in Doppeltrapez-Struktur und Scheinwerfern mit integriertem LED-Tagfahrlicht dominiert. Unter der Heckklappe findet sich ein sehr großes Gepäckabteil mit einem Volumen von 528 Litern. Werden die Rückbanklehen umgeklappt, lässt es sich bis auf 1.642 Liter erweitern. Der sporty wagon ist mit 4,51 Metern um 20 Zentimeter länger als die Limousine. Er ist zudem etwas flacher und breiter als sein Vorgänger – das wirkt nicht nur besser, das sorgt auch für eine bessere Aerodynamik. Der Innenraum ist durch Verarbeitungsqualität und Materialauswahl sowie neue technische Features weiter aufgewertet worden. In Layout und Design soll das Ar-

maturenbrett und die zum Fahrer geneigte Zentralkonsole an ein Flugzeug-Cockpit erinnern. Die Serienausstattung, einschließlich ESP mit Traktionskontrolle, der Berganfahrhilfe, einer Gegenlenkunterstützung, aktivem Bremslicht und sechs Airbags, ist umfangreich. Zunächst werden für den neuen cee’d sw vier Motorisierungen – zwei Benziner und zwei Diesel – mit einem Leistungsspektrum von 66 kW/90 PS bis 99 kW/135 PS angeboten. Die Triebwerke sind überarbeitet worden, und so konnte der Verbrauch aller Modellversionen im Durchschnitt um vier Prozent gesenkt werden. Sparmeister ist der 94 kW/128 PS starke 1.6 CRDi. In der Eco-Dynamics-Ausführung mit Start-StoppSystem soll er nachAngaben des Herstellers durchschnittlich 3,7 Liter pro 100 Kilometer verbrauchen. Das entspricht einer Kohlendioxid-Emission von 97 Gramm pro Kilometer. Neu ist der 1,6-Liter-Benzin-Direkteinspritzer mit 99 kW/135 PS Leistung und optionalem, von Kia selbst entwickeltem Doppelkupplungsgetriebe. Alle Triebwerke sind serienmäßig mit Sechsgang-Schaltgetrie-

ben kombiniert. Wer bis zum 30. September bestellt, kann sich über um 500 Euro reduzierte Einführungspreise freuen. Bis dahin kostet das Benziner-Einstiegsmodell 15.190 Euro, den preiswertesten Diesel gibt es für 18.990 Euro. Stabilitätsprogramm mit Traktionskontrolle, Berg-

anfahrhilfe, Gegenlenkunterstützung, aktives Bremslicht und sechs Airbags serienmäßig Auch für den neuen cee’d sw gilt die bekannte lange Neuwagengarantie von Kia. Der Hersteller gewährt eine Garantie über sieben Jahre oder 150.000 Kilometer. Sie bezieht sich

Der cee’d sw feierte auf der Leipziger AMI Deutschland-Premiere.

+ + + w w w. l a u s i t z e c h o . d e + + + w w w. l a u s i t z e c h o . d e + + +

UNTERHALTER, NAVIGATOR, ASSISTENT ODER EINFACH NUR EIN GROSSARTIGES FAMILIENAUTO

690 €*

ab 15.

Der neue cee’d sw Kraftstoffverbrauch, kombiniert, in l/100km: 6,6 - 3,9; CO2-Effizienzklasse: 1.4 CRDi 90 MT, 117g/km; 1.4 CRDi 90 ISG MT, 112g/km, 1.6 CRDi 128 MT, 117g/km; 1.6 CRDi 128 ISG MT, 116g/km, 1.6 GDI ISG MT, 144g/km, 1.6 CRDi 128 AT, 149g/km; 1.6 GDI DCT, 144g/km; 1.6 GDI MT, 146g/km, 1.4 CVVT MT, 145g/km; 1.4 CVVT ISG MT, 140g/km gem. Messverfahren (Euro 5: VO/EG/715/2007;Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der gegenwärtig geltenden Fassung. * zzgl. Überführung

Autohaus AVS-Drebkau KIA & Chevrolet Vertrags-Händler Schwarzer Weg 112 03116 Drebkau · Telefon: 03 56 02 / 7 33 www.avs-drebkau.de

fünf Jahre lang auf das gesamte Fahrzeug und zwei weitere auf den Antriebsstrang inklusive Motor und Getriebe. Beim Verkauf ist die Garantie auf den neuen Besitzer übertragbar – vorausgesetzt, alle Wartungsarbeiten wurden gemäß Scheckheft durchgeführt. Eva-Maria Becker

Foto: Becker

Den neuen Honda CR-V gibt es nun auch mit Frontantrieb Honda hat den CR-V neu aufgelegt: Anfang November geht die vierte Generation des Sports Utility Vehicles (SUV) in Deutschland an den Start. Das Fahrzeug ist erstmals 1995 angetreten – seither konnte Honda mehr als fünf Millionen Kunden für den CR-V gewinnen. Der Neue ist im Innenraum noch flexibler, seine Motoren arbeiten effizienter, er wirkt moderner und bietet mehr Komfort als der Vorgänger. Gegenüber diesem sind auch die Proportionen verändert worden: Die Karosserie des CR-V ist jetzt flacher und mit 4,57 Metern auch kürzer – das steht dem CR-V gut, und die Insassen haben dennoch genügend Platz. In den Gepäckraum passen mindestens 589 Liter. Ist die RückbankLehne umgeklappt, erweitert sich das Ladevolumen auf bis zu 1.669 Liter – das sind 147 Liter mehr, als in den Vorgänger passten. Das Design des Fahrzeugs wurde nur vorsichtig geändert – die Front und die Radhäuser wirken etwas wuchtiger, die Scheinwerfer sind etwas größer geworden. Angenehm fällt das gegenüber dem Vorgänger deutlich verringerte Geräuschniveau im Innenraum auf. Als Antriebe stehen ein Benziner und ein Selbstzünder zur Wahl. Der überarbeitete 2,0-Liter-iVTEC-Benziner bietet mit 155 PS jetzt 5 PS mehr als das Vorgänger-Aggregat. Auch sein maximales Drehmoment wurde leicht auf 192 Nm erhöht. Der bekannte 2,2-Liter-Diesel

bringt wie bisher 150 PS und 350 Nm. Neu ist, dass die handgeschalteten Versionen jetzt eine serienmäßige Start-Stopp-Automatik an Bord haben. Erstmals bietet Honda den CRV auch als Fronttriebler an – allerdings nur in Verbindung mit dem Benzin-Motor. Zur Sicherheit sind Front, Seiten- und Kopfairbgas sowie der Fußgängerschutz ab Werk an Bord. Umfangreich sind zudem die FahrerAssistenzsysteme, die Honda – neben dem inzwischen fast selbstverständlich in Serie gelieferten elektronischen Schleuderschutz – für den neuen CRV anbietet. Dazu gehören unter anderem die Bergan- und Bergabfahrhilfe, das Anhänger-Stabilisierungprogramm sowie das Advanced Driver Assist System – kurz: ADAS. Das ist eine Kombination aus Spurhalteassistent, adaptiver Geschwindigkeitsregelung und dem KollisionswarnsysFoto: Honda tem, das vor einem Crash warnt und einen Bremsvorgang einleitet, um die Folgen eines Aufpralls zu minimieren. Bei ersten Testfahrten mit dem neuen Honda CR-V gefallen nicht nur die Motoren – besonders der Dieselmotor –, sondern auch der neu entwickelte Allradantrieb mit elektrischer Kupplung, die das bisherige hydraulische System ersetzt. Damit ist der Antrieb leichter, es wird weniger innere Reibung erzeugt – das macht sich durchaus beim Fahrverhalten des CR-V positiv bemerkbar. Eva-Maria Becker


MotorARENA

HOY ¡ September 2012

13

Der Splash ist Ăźberarbeitet worden Der geräumige Micro-Van von Suzuki wirkt nun noch freundlicher Ein groĂ&#x;zĂźgiges Platzangebot auf kleiner Grundfläche und eine Ăźberraschende Variabilität zeichnen den Suzuki Splash aus, der seit vier Jahren auf dem Markt ist und nun ein Facelift spendiert bekam. Vor allem die Front wurde Ăźberarbeitet, ist schwungvoller gezeichnet und deutet nun ein freundliches Lächeln an. Das 3,78 Meter lange, 1,68 Meter breite und 1,59 Meter hohe Fahrzeug bietet trotz seiner kompakten AuĂ&#x;enmaĂ&#x;e erstaunlich viel Platz fĂźr Passagiere und Gepäck. Vier Passagiere kĂśnnen sich Ăźber mehr

Bewegungsfreiheit freuen, als sonst in dieser Klasse Ăźblich ist. Die erhĂśhte Sitzposition erleichtert das Ein- und Aussteigen und ermĂśglicht eine bessere Ăœbersicht Ăźber das Verkehrsgeschehen. Der Kofferraum fasst im Normalfall zwar nur 178 Liter. Klappt man die Lehnen der Fondsitze um, entsteht eine ebene Ladefläche, und das Stauvolumen wächst auf beachtliche 1.050 Liter. Die groĂ&#x;e weit Ăśffnende Heckklappe und die niedrige Ladekante machen das Beladen leicht. Als Antriebe stehen zwei Ottomotoren zur Wahl. Der

1,0-Liter-Dreizylinder-Motor leistet 50 kW/68 PS und soll mit 4,7 Litern Kraftstoff pro 100 Kilometer auskommen. Mehr Schwung bringt der 69 kW 94 PS starke 1,2Liter-Motor, der Tempo 175 schafft und auf Wunsch auch mit Automatikgetriebe zu haben ist. Auch im Basismodell, das fĂźr 9.990 Euro zu haben ist, erfĂźllt Suzuki groĂ&#x;e SicherheitsansprĂźche – so sind unter anderem das ABS, sechs Airbags und das elektronische Stabilitätsprogramm ESP serienmäĂ&#x;ig an Bord. Eva-Maria Becker

Splash: Das Basismodell gibt es fĂźr 9.990 Euro.

RĂźckkehr ins Sportwagen-Segment

 $XVJDEH1U  YRP

city

Toyota bringt mit dem GT86 erstmals wieder einen Flitzer Schon in den 1960er-Jahren hatte Toyota Sportwagen im Angebot – seit 13 Jahren jedoch nicht mehr. Nach dem Celica war Ruhe in diesem Segment eingekehrt. Jetzt hat Toyota in Zusammenarbeit mit Subaru wieder einen Sportler aufgelegt – den GT86, der nicht nur sportlich aussieht, sondern sich auch so fährt. Dabei weist der kompakte 147 kW/200 PS starke 2+2-Sitzer ein sehr gĂźnstiges Preis-LeistungsVerhältnis auf: Er ist ab 29 990 Euro zu haben und hat zu diesem Preis schon mal die Zweizonen-Klimaanlage, den Tempomat, Bi-XenonScheinwerfer, 17-Zoll-Leichtmetallräder, Nebenscheinwerfer sowie das Multimediasystem „Toyota Touch“ mit Freisprecheinrichtung an Bord. Kurze Ăœberhänge, ein knackiges Heck, eine an den Seiten nach oben gewĂślbte Motorhaube und eine auĂ&#x;erordentlich flache Silhouette sowie Spoiler und groĂ&#x;er Diffusor am

Heck prägen das Bild der 4,24 Meter langen Toyota GT 86, der ein wahrer Hingucker ist. Dieses Bild war eigentlich nur zu erreichen, weil unter der Haube ein extrem flacher Boxermotor steckt. Der stammt – wie kann es anders sein – vom Partner Subaru. Doch auch Toyota hat mit der Integration der neuen Direkteinspritzung D-4S einen Anteil an der Konstruktion des Triebwerks. Auf ersten Probefahrten Ăźberzeugt der kleine, nur 1.239 Kilogramm schwere Flitzer durch seine Fahrdynamik, das präzise Ansprechen auf Gas- und Lenkbefehle, die direkte Lenkung und ein jederzeit kontrollierbares Fahrverhalten – wenn man nicht versucht, den Bogen zu Ăźberspannen. Das Auto macht einfach SpaĂ&#x; Die Antriebskraft wird Ăźber ein kurz abgestuftes und sehr empfehlenswertes manuelles SechsgangGetriebe oder auf Wunsch Ăźber eine Sechsgang-Automatik an die

Foto: Suzuki

Räder geleitet. Die Spitze wird bei 226 km/h erreicht, der Sprint von Null auf 100 km/h gelingt in 7,6 Sekunden. Das klingt zunächst nicht unbedingt beeindruckend, doch schlieĂ&#x;lich kommt es auf das FahrgefĂźhl an, und das ist beeindruckend. Damit ist nicht das Ausreizen der HĂśchstgeschwindigkeit gemeint. LeichtfĂźĂ&#x;ig und präzise und stets mit einem sonoren Grollen rasiert der GT86 die Kurven, nicht zuletzt dank seines hervorragend abgestimmten Fahrwerks. Dabei erweist er sich nicht etwa als brettharter RĂźpel, sondern bietet einen ordentlichen Federungskomfort. Eine kleine Einschränkung soll nicht unerwähnt bleiben: Ein 2+2-Sitzer ist der GT86 nicht wirklich. Die RĂźckbank bietet selbst fĂźr Kinder zu wenig Platz. Maximal eine dritte Person kann sich in Reihe zwei zwängen, aber nur, wenn der Beifahrer sehr weit nach vorn rĂźckt – was er wohl nicht wirklich will. Eva-Maria Becker

„Spritsp1 arer Nr. 1“

r e r a p s t i r p S 7.990,–

EUR

2 EUR Ab 7.990,– il in 3 Preisvorte rn0,. – EUR2 Jetzt einen 00,– EUR sicnh2.e00 .0 vo 2 HÜheienevmoPrneisvorteil in HÜhe

inkl.

(63 sassistent, 6mLWBrem B $ LW KH HU K  ic ʮS gs tor  und 6$irba r-Benzinmo Dreizylinde re it -L .0 ʮ Dynamik1 836)  6 miW50k:( vHUEUDXFK NP it:KraftstR˷ e k h c i l t f a V O h  i rt s c ʮW PDX¡HrRUW N   ; O P  N innerorts  V 4,4O HU7HVW]\NOX 7HVW]\NOXV 10g/km kombiniert er t er ¡kombini CO2-$XsstR )    nk fern  * (V2( lungmiWFu ge ie rr ve al tr risch unG JZen  usstattuQ UvRUQHlekt ʮ$ EH KH HU st n e F bedienung, XNL$OWR Klimaanlage GHQ6X]

 YRP R X VJDEH1U 10.000,–(U WLRQDO žUWHLQGHU$ klassHEis X]XNL,QWHUQD His 3U HU $XWR%LOGN G . iQ OXQJ GHU6 U1 HK SI U1 P UH VH pa IžUHLQHQ HL KHQ3U OLF zum6prits  QG WHQ EL NRV HU . HUXQY XODVVXQJV 2 KUXQJVXQG=LRQV]HLWUDXPELV]XP *HJHQžEHUG ]]JOžEHUIž NW (XURSH*PEH OXVLYH0Z6W. $ QN EL FND $OWR&OX

1

HQER +RK 6WU US *XWHERUQHU  AUTOHA &   bH Gm  Co. KG GH N K ZZZURVF

Automobile tragshändler SUZUKI-Ver

Flach schmiegt sich der GT86 an die StraĂ&#x;e.

Foto: Toyota

+RKHQERFND *XWHERUQHU6WU  $XWRULVLHUWH68=8.,9HUWUDJVZHUNVWDWW ZZZDVKRKHQERFNDGH


MotorARENA

SPN · September 2012

Bald ist Umrüsten auf Winterreifen angesagt

Autofahrer sparen bei der Wartung

Bereits jetzt sollten Werkstatt-Termine vereinbart werden Es ist purer Leichtsinn, im Winter auf Sommerschluppen unterwegs zu sein. Und es gibt heute auch kein haltbares Argument mehr gegen das Umrüsten: Die Preise sind gesunken, und die Winterpneus lassen Sommerreifen-Geschwindigkeiten zu. Und die These, dass man im Winter nur an ein paar Tagen mit Schnee und Eis rechnen muss, hat auch der vergangene Winter klar widerlegt – sie ist damit kein Argument gegen Winterreifen. Und bereits ab plus 7°C verlieren Sommerreifen ihre optimale Haftung. Ihre spezielle Laufflächenmischung verhärtet dann, wird spröde und zum Unsicherheits-Faktor. Deshalb raten sowohl Technik- und Reifenexperten als auch Unfallforscher dringend zum Wechsel auf Winterreifen. Sie sind aufgrund ihrer speziellen Gummimischung bestens auf die winterlichen Wetterverhältnisse vorbereitet und ermöglichen auch bei niedrigen Temperaturen ein hohes Maß an Fahrsicherheit. Welcher Winterreifen nun zu empfehlen ist, kann unabhängigen Reifentests entnommen werden. Zu den aktuellen Testsiegern gehören die Winterreifen von Continental, die von den Experten mit den höchsten vorgegebenen Noten beurteilt worden sind. So hat der neue ContiWinterContact

Mit dem Umrüsten auf Winterpneus (im Bild: der neue Conti TS 850) sollte man nicht warten, bis die ersten Flocken fallen. Dann nämlich ist der Ansturm auf die Werkstätten groß. Foto: Continental

TS 850 beim Reifentest der Auto Zeitung – Heft 20/2012 – einen Testsieg eingefahren. Die Redakteure schätzten ein: „Egal auf welchem Untergrund, der Conti gefällt mit sicherem wie ausgewogenem Fahrverhalten und einem hoch angesiedelten Grenzbereich.“ Auch beim Bremsen auf nassem Asphalt und beim Rollwiderstand erzielte der ContiWinterContact TS 850 sehr gute Werte. Er eignet sich für eine Vielzahl von europäischen und asiatischen Fahrzeugen der Kompakt- und Mittelklasse. Insgesamt sechs Winterreifen-Model-

le hat der Marktführer in diesem Jahr anzubieten und ist damit in der Lage, nahezu alle in Deutschland zugelassenen Pkw auszustatten. Es stehen Reifen in den Größen von 13 bis 20 Zoll für Pkw parat, die Geschwindigkeitsfreigaben liegen je nach Größe zwischen 190 und 270 km/h. Allen Autofahrern ist zu empfehlen, schon bald die Termine zum Umrüsten auf Winterreifen zu vereinbaren. Wer bis zum ersten Schneefall wartet, kann nicht damit rechnen, zeitnah einen Montagetermin zu bekommen. Die allgemeine „O-O-Regel“ besagt, dass

von Oktober bis Ostern mit Winterreifen gefahren werden sollte. Manche Hobbymechaniker schreiten dann gern selbst zur Tat, um Zeit und Geld zu sparen. Doch Ungeübten kann bei der Selbstmontage leicht ein Fehler unterlaufen, warnen unter anderem die Experten der Automobilclubs. Und dann kann es statt der vermeintlichen Ersparnis teuer oder gefährlich werden. Sie raten, dazu eine Fachwerkstatt aufzusuchen. Dort stehen alle Werkzeuge und Vorrichtungen für einen professionellen Reifenwechsel und gegebenenfalls für das Auswuchten zur Verfügung. Außerdem können Reifen aus dem Vorjahr genau auf selbst kleinste Beschädigungen und eine ringsum ausreichende Profiltiefe untersucht werden. Jede Fachwerkstatt bietet zudem den Service, die gerade nicht benötigten Reifen für die nächste Saison zu lagern. Wer die Reifen selbst montiert, sollte auf jeden Fall nach der Profiltiefe schauen: Mit weniger als vier Millimetern Restprofil in den Winter zu starten, halten die Fachleute für zu wenig. Unter dieser Grenze kann sich der Reifen nicht mehr sicher mit Schnee und Eis verzahnen, daher sollte ein solcher Pneu ausgetauscht werden. Eva-Maria Becker

Kleinster Preis in allen Größen.

7.990,– €

Immer mehr Autofahrer sparen bei Wartung und Reparatur ihres Fahrzeugs. Wie eine aktuelle Dekra-Umfrage ergab, setzt mehr als jeder Zweite (56 Prozent) bei der Instandhaltung den Rotstift an – gegenüber einer Umfrage von 2006 ist das eine Zunahme von sechs Prozent. Die meisten Autofahrer sparen, indem sie zu einer preisgünstigeren Werkstatt wechseln (42 Prozent) und weniger Geld für Sonderzubehör ausgeben (37 Prozent). Bei kleineren Wartungsarbeiten wie dem Ölwechsel legt mehr als jeder Dritte selbst Hand an, acht Prozent wagen sich sogar an größere Reparaturen heran. Zudem werden häufiger gebrauchte Ersatzteile genutzt (14 Prozent). Andererseits gaben 94 Prozent der Befragten an, dass die Autowartung für die Sicherheit wichtig sei. Einen bedeutsamen Einfluss auf den Werterhalt des Fahrzeuges sehen 53 Prozent. (emb)

n! Jetzt Probe fahre

Dacia Logan MCV ab

*

Dacia Sandero ab Dacia Duster ab

10.990,– €*

Dacia Lodgy ab

9.990,– €*

13

Dacia Sandero Stepway ab

9.990,– €*

6.790,– €*

Gesamtverbrauch (l/100 km) kombiniert: 7,3 - 5,9; CO2-Emissionen kombiniert: 169 - 135 g/km (Werte nach VO (EG) 715/2007).

www.dacia.de

AH MOSIG GMBH NL SPREMBERG DACIA VERTRAGSHÄNDLER MUSKAUER STR. 66 • 03130 SPREMBERG • TEL.: 03563-39750 • FAX: 03563-397519 *Unser Verkaufspreis für einen: Dacia Logan MCV 1.6 MPI 85, Dacia Duster 1.6 16V 105 4x2, Dacia Lodgy 1.6 MPI 85, Dacia Sandero Stepway 1.6 MPI 85, Dacia Sandero 1.2 16V 75. Abbildungen zeigen Sonderausstattung.


14

MotorARENA

September 2012 · HOY

Absoluter Höhepunkt für ganz Hoyerswerda Hoyerswerda. Fans und Fußballfreunde, kommt ins Jahnstadion und unterstützt Eure Mannschaft: Am 3.Oktober, um 14:00 Uhr ist SV Einheit Kamenz zu Gast beim Hoyerswerdaer SV 1919 in Hoyerswerda. Da geht es dann richtig zur Sache bei der 3. KO-Runde beim Pokalhöhepunkt. Für die Hoyerswerdaer Fußballer des HSV 1919 ist dieses Spitzenspiel gegen die Spitzenmannschaft der Landesliga Sachsen ein absolut einmaliges Ereignis in der Vereinsgeschichte. Wenn das fast Unmögliche gelingt und die Bezirksligamannschaft vom HSV 1919 besiegt die Spitzenmannschaft der Landesliga, SV Einheit Kamenz, dann werden in der nächsten Runde des Pokals die „Roten Bullen“ des RB Leipzig zu Gast in Hoyerswerda sein. Gelingt das nicht, dann fahren die Hoyerswerdaer Fans zum Nachbarn SV Einheit Kamenz, weil dann dort die „Roten Bullen“ spielen werden. Die Mannschaft des SV Einheit Kamenz kommt nicht nur aus der 20 km entfernten Nachbarstadt. Beide Vereine sind schon seit Jahren freundschaftlich eng verbunden und praktizieren auch eine richtig gute Zusammenarbeit im Nachwuchsbereich, in der Nachwuchsentwicklung und För-

derung der Nachwuchsfußballer. Der Trainer des Hoyerswerdaer SV 1919, Karsten Stroczek, rechnet sich Chancen aus, das Spiel zu gewinnen, um weiter im Pokal zu bleiben. Das wird gelingen, wenn Jeder in der Mannschaft beim Spiel mit vollem Einsatz dabei ist und das Letzte gibt, so der Trainer. Aber auch der Trainer des SV Einheit Kamenz, Thomas Hentschel, strebt den Verbleib im Pokal an. Er befindet sich in der Favoritenrolle und will auch die „Roten Bullen“ nach Kamenz holen. Trotz der Freundschaft der beiden Vereine wird letztendlich der sportlich faire Wettstreit beim Pokalspiel entscheiden, wer weiterkommt im Pokal, wer die Roten Bullen empfangen darf. Aber ganz wichtig ist bei diesem Höhepunkt die Macht des 12. Manns auf dem Platz. Der Verein HSV 1919 hofft auf die zahlreiche Unterstützung der Fans des Hoyerswerdaer SV 1919 sowie aller Fußballbegeisterter von Hoyerswerda. Also kommt ins Jahnstadion und unterstützt eure Mannschaft bei dieser hochrangigen Begegnung, die darüber entscheidet, wer die Roten Bullen empfängt Kamenz oder Hoyerswerda. Anpfiff ist am 3. Oktober um 14:00 Uhr. Werner Müller

Archivfoto: Werner Müller

Preis der Lausitz begeistert Buntes Rahmenprogramm vom 28. bis 30. September auf dem Lausitzring Nach dem gelungenen Einstand im Vorjahr kommt der Preis der Lausitz vom 28. bis 30. September lautstark und PS-gewaltig erneut an den Lausitzring. Internationale Meisterschaftsläufe von Formel- und Tourenwagen sowie Sportprototypen in verschiedenen Klassen – der Preis der Lausitz lässt die Herzen von Automobilrennsportfans höher schlagen. Darüber hinaus können sich die Zuschauer auf die eine oder andere Überraschung neben der Rennstrecke freuen. Interserie Das Zugpferd der Veranstaltung ist erneut die Interserie. Damit bestreitet die Serie in dieser Saison schon ihren zweiten Stopp am Lausitzring, denn schon im prestigeträchtigen Rahmenprogramm der DTM konnten tausende Zuschauer die Formel- und Sportwagen der ältesten Rundstreckenserie Deutschlands bejubeln. Bei der Veranstaltung auf dem Lausitzring wird die Interserie wieder mit zwei Rennklassen an den Start gehen. Bei den Sportwagen, wo auch der ehemalige Bobpilot André Lange Gas gibt, werden bis zu 20 Teams mit Fahrern aus Frankreich, der Slowakei, Österreich, Polen und natürlich Deutschland mit ihren hochkarätigen Sportwagen erwartet. Zudem können sich die Zuschauer auf bis zu 30 Boliden aus Formel 3000, Formel 3 und Formel Renault freuen. Bei diesem breiten und hochkarätigen Starterfeld sind spannende Rennen vorprogrammiert, denn die Plätze auf dem Siegertreppchen sind hart umkämpft. HAIGO ADAC Historic Cup Ostdeutsche Motorsportgeschichte auf der Jagd nach der Bestzeit: Kämpfen in der TourenwagenKlasse neben Trabi und Lada auch

Typoffene Meisterwerkstatt

Rolka & Co. GmbH – Ihr Spezialist in der Lausitz!

Jahreswagen / Gebrauchtwagen Werkstattservice für alle Typen Tuning Oldtimer & Verkauf neu: Quadvermietung Bautzener Str. 49 . 02977 Hoyerswerda Tel. 03571 - 404288 · www.rolka-germany.de www.luxus-oldtimer.de · www.luxuswedding.de

Rennfahrer Carsten Seifert und der ehemalige Bobpilot André Lange werten die Trainigsfahrten aus. Auf die Frage: Welchen wesentlichen Unterschied zum Bobfahren gibt es? antwortet Lange: “Beim Bob gibt es keine Bremsen“. Es wird bei einem Rennen bleiben, so Lange in der Pressekonferenz, er wird jetzt sein Studium fortführen und dem Wintersport eher treu bleiben. Foto: Bernd Tank

Melkus und Skoda um den Sieg, gibt es bei den Formelfahrzeugen Rennwagen der ehemaligen B8Kategorie (Formel 1 des Ostens) zu erleben. Austria Formel 3 Cup / Austria Formel Renault Cup Dass der Lausitzring eine Lieblingsstrecke des Austria Formel 3 Cups sein muss, zeigt allein schon der Fakt, dass die Österreicher zum zweiten Mal in dieser Saison den weiten Weg von den Alpen bis in die Lausitz auf sich nehmen, um am Preis der Lausitz teilzunehmen. Die Nachwuchsserie hat eine Rei-

he von jungen Talenten in die großen Klassen des Rennsports befördert. So hat der ehemalige Formel1-Fahrer Alexander Wurz hier seine ersten Führungskilometer gesammelt und auch ADAC GT Masters-Profi Jan Seyffahrt ging hier an den Start. Spezial-Tourenwagen-Trophy (STT) Für Fans des Tourenwagen-Motorsports sollte die STT eine bekannte Größe sein, für alle anderen könnte sie es spätestens zum Preis der Lausitz werden: Machen Sie sich auf Gänsehaut gefasst, wenn die STT die Start-Ziel-Gerade entlang donnert. Denn wo sonst sieht man schon einen soundgewaltigen, kraftstrotzenden V8-Star Boliden mit 500 PS gegen einen 270 PS starken Triumph Dolomite, einen Ford GT oder Porsche 997 Cup um den Meistertitel kämpfen? Dumperrennen

Die kuriosen Gefährte, mit denen beim diesjährigen Preis der Lau-

sitz neben den Sport- und Formelwagen an den Start gegangen wird, wurden zu DDR-Zeiten noch mit Bauschutt, Sand und Ähnlichem „vollgeschippt“. Damals liebevoll „Dreikantfeilen“ genannt, erleben sie beim Preis der Lausitz eine ungeahnte Renaissance. Denn hier treten die schnellsten Dumperfahrer Deutschlands im KO-System gegeneinander an. 20 liebevoll aufgearbeitete Dumper werden in der Boxengasse des Lausitzrings um den „Arbeitssieg“ beim Preis der Lausitz kämpfen und sicher für viel Freude und ein wenig nostalgische Gefühle auf den

Tribünen sorgen. Und wer nicht nur zuschauen, sondern sich selber hinter das Steuer eines der „Lastenesel“ klemmen will, bekommt auch dazu die Chance. Im Fahrerlager können die Besucher auf einem Parcours ihre Manövrierkünste unter Beweis stellen und zeigen, dass sie im Umgang mit den kleinen Muldenkippern nichts verlernt haben. Text/3 Fotos: Lausitzring


14

MotorARENA

September 2012 · SPN

Preis der Lausitz begeistert Buntes Rahmenprogramm vom 28. bis 30. September auf dem Lausitzring

Rennfahrer Carsten Seifert und der ehemalige Bobpilot André Lange werten die Trainigsfahrten aus. Auf die Frage: Welchen wesentlichen Unterschied zum Bobfahren gibt es? antwortet Lange: “Beim Bob gibt es keine Bremsen“. Es wird bei einem Rennen bleiben, so Lange in der Pressekonferenz, er wird jetzt sein Studium fortführen und dem Wintersport eher treu bleiben. Foto: Bernd Tank

Nach dem gelungenen Einstand im Vorjahr kommt der Preis der Lausitz vom 28. bis 30. September lautstark und PS-gewaltig erneut an den Lausitzring. Internationale Meisterschaftsläufe von Formel- und Tourenwagen sowie Sportprototypen in verschiedenen Klassen – der Preis der Lausitz lässt die Herzen von Automobilrennsportfans höher schlagen. Darüber hinaus können sich die Zuschauer auf die eine oder andere Überraschung neben der Rennstrecke freuen. Interserie Das Zugpferd der Veranstaltung ist erneut die Interserie. Damit bestreitet die Serie in dieser Saison schon ihren zweiten Stopp am Lausitzring, denn schon im prestigeträchtigen Rahmenprogramm der DTM konnten tausende Zuschauer die Formel- und Sportwagen der ältes-

Typoffene Meisterwerkstatt

Rolka & Co. GmbH – Ihr Spezialist in der Lausitz!

Jahreswagen / Gebrauchtwagen Werkstattservice für alle Typen Tuning Oldtimer & Verkauf neu: Quadvermietung Bautzener Str. 49 . 02977 Hoyerswerda Tel. 03571 - 404288 · www.rolka-germany.de www.luxus-oldtimer.de · www.luxuswedding.de

€ 13.990 Chevrolet Cruze 1,6 LS, 4trg. EZ: 08/2009 KW/PS: 83/113 Km-Stand: 12.000

€ 21.990 Merzedes B200 Sports Tourer, 5trg. EZ: 11/2009 KW/PS: 100/136 Km-Stand: 17.700

ten Rundstreckenserie Deutschlands bejubeln. Bei der Veranstaltung auf dem Lausitzring wird die Interserie wieder mit zwei Rennklassen an den Start gehen. Bei den Sportwagen, wo auch der ehemalige Bobpilot André Lange Gas gibt, werden bis zu 20 Teams mit Fahrern aus Frankreich, der Slowakei, Österreich, Polen und natürlich Deutschland mit ihren hochkarätigen Sportwagen erwartet. Zudem können sich die Zuschauer auf bis zu 30 Boliden aus Formel 3000, Formel 3 und Formel Renault freuen. Bei diesem breiten und hochkarätigen Starterfeld sind spannende Rennen vorprogrammiert, denn die Plätze auf dem Siegertreppchen sind hart umkämpft. HAIGO ADAC Historic Cup Ostdeutsche Motorsportgeschichte auf der Jagd nach der Bestzeit: Kämpfen in der TourenwagenKlasse neben Trabi und Lada auch Melkus und Skoda um den Sieg, gibt es bei den Formelfahrzeugen Rennwagen der ehemaligen B8Kategorie (Formel 1 des Ostens) zu erleben. Austria Formel 3 Cup / Austria Formel Renault Cup Dass der Lausitzring eine Lieblingsstrecke des Austria Formel 3 Cups sein muss, zeigt allein schon der Fakt, dass die Österreicher zum zweiten Mal in dieser Saison den weiten Weg von den Alpen bis in die Lausitz auf sich nehmen, um am Preis der Lausitz teilzunehmen. Die Nachwuchsserie hat eine Reihe von jungen Talenten in die großen Klassen des Rennsports befördert. So hat der ehemalige Formel1-Fahrer Alexander Wurz hier seine ersten Führungskilometer gesammelt und auch ADAC GT Masters-Profi Jan Seyffahrt ging

€ 2.990 Opel Astra 1,8 EZ: 27.07.1998 KW/PS: 85/116 Km-Stand: 72.000

hier an den Start. Spezial-Tourenwagen-Trophy (STT) Für Fans des Tourenwagen-Motorsports sollte die STT eine bekannte Größe sein, für alle anderen könnte sie es spätestens zum Preis der Lausitz werden: Machen Sie sich auf Gänsehaut gefasst, wenn die STT die Start-Ziel-Gerade entlang donnert. Denn wo sonst sieht man schon einen soundgewaltigen, kraftstrotzenden V8-Star Boliden mit 500 PS gegen einen 270 PS starken Triumph Dolomite, einen Ford GT oder Porsche 997 Cup um den Meistertitel kämpfen? Dumperrennen Die kuriosen Gefährte, mit denen beim diesjährigen Preis der Lausitz neben den Sport- und Formelwagen an den Start gegangen wird, wurden zu DDR-Zeiten noch mit Bauschutt, Sand und Ähnlichem „vollgeschippt“. Damals liebevoll „Dreikantfeilen“ genannt, erleben sie beim Preis der Lausitz eine ungeahnte Renaissance. Denn hier treten die schnellsten Dumperfahrer Deutschlands im KO-System gegeneinander an. 20 liebevoll aufgearbeitete Dumper werden in der Boxengasse des Lausitzrings um den „Arbeitssieg“ beim Preis der Lausitz kämpfen und sicher für viel Freude und ein wenig nostalgische Gefühle auf den Tribünen sorgen. Und wer nicht nur zuschauen, sondern sich selber hinter das Steuer eines der „Lastenesel“ klemmen will, bekommt auch dazu die Chance. Im Fahrerlager können die Besucher auf einem Parcours ihre Manövrierkünste unter Beweis stellen und zeigen, dass sie im Umgang mit den kleinen Muldenkippern nichts verlernt haben. PM/ Lausitzring

€ 7.490 Audi A3 1,6, 3trg. EZ: 07/2003 KW/PS: 75/102 Km-Stand: 96.500

€ 4.990 KIA Magentis 2,0, 4trg. EZ: 12/2002 KW/PS: 100/136 Km-Stand: 79.000

Autohaus AVS Drebkau GmbH · Schwarzer Weg 112 · 03116 Drebkau · Telefon: 03 56 02 / 7 33 · www.avs-drebkau.de

€ 6.880 BMW 316i Touring EZ 02/03, 116 PS, 152Tkm, dunkelgrün metallic, ABS, Klima, Crashsensor, el. Schiebedach, Heizungsanlage, Sport-Paket M, LM-Felgen, Xenon, el. Fensterheber, uvm.

€ 7.990 Mitsubishi Colt 3T 1,1 Black & White EZ 09/10, 75 PS, 13Tkm, weiss, CD-Radio mit USB, ABS, Klima Automatik, elektrische Fensterheber vorne, Wegfahrsperre, Servo, ISOFIX-Kindersitzbefestigung, uvm

€ 10.790 Mitsubishi Colt CZT 1,5 L Turbo EZ 07/07, 150 PS, 10Tkm, hellblau metallic, ESP, Klima, CD-Radio m. 6 Lautsprechern, Lederlenkrad, Nebelscheinwerfer, LM-Felgen 16“, hochwertiges Interieur, uvm

€ 6.590 Dacia Logan Laureate EZ 01/08, 87 PS, 49Tkm, grau metallic, Klimaanlage, ABS, Nebelscheinwerfer, Bordcomputer, Wegfahrsperre, Lenkrad höhenverstellbar, Elektro-Paket, uvm

Autohaus Neumann • Spremberg • Berliner Straße 51 • Tel.03563/90671

€ 9.790 Mitsubishi Grandis Intense EZ 06/04, 165 PS, 88Tkm, silber metallic, Rückfahrwarner, Klimaautomatik, Tempomat, elektronische Fensterheber, LM-Felgen 17“, ZV mit Fernbedienung, uvm


MotorARENA

Neuer Outlander am Start Die Sports Utility Vehicles (SUV), die eine Art Kombination von Großraum-Kombi und leichtem Geländewagen darstellen, erfreuen sich noch immer großer Beliebtheit. So erwartet auch Mitsubishi einen neuen Wachstumsschub vom Start seines neu aufgelegten Outlanders, dessen dritte Generation im Herbst sein Europa-Debüt feiern wird. Mit einer Länge von 4,66 Metern und einem Radstand von 2,67 Metern sowie einer Höhe von 1,68 Metern hat der neue Outlander etwa die Maße seines Vorgängers, wirkt jedoch viel dynamischer. Klar strukturierte Oberflächen, stark ausgeprägte Flanken- und Schulterpartien, weich konturierte Radhäuser sowie eine hohe Gürtellinie prägen das Outfit des Fahrzeugs, das wahlweise als Allradler oder als Fronttriebler zu haben ist.

15

Crossover CX-5 ist gestartet

Als Motoren stehen ein Benziner und ein Diesel zur Wahl – beide leisten jeweils 110 kW/150 PS. Der sehr laufruhige 2,0-Liter-Ottomotor, der mit einem manuellen Fünfgang-Schaltgetriebe oder einem stufenlosen CVT-Getriebe kombiniert werden kann, entwickelt ein maximales Drehmoment von195 Nm. Noch effizienter arbeitet der antritts- und durchzugsstarke 2,2-Liter-Dieselmotor, der wahlweise mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe oder mit einer Sechsgang-Automatik erhältlich ist. Die sicher sehr beliebte Automatikversion bringt ein maximales Drehmoment von 360 Nm zwischen 1500 und 2750 U/min. Die Spitze wird mit 200 km/h angegeben, der Normverbrauch liegt bei 5,0 Litern Kraftstoff pro 100 Kilometer. Eva-Maria Becker

Mazda mit wegweisender Technologien und neue Designsprache

Der Mazda CX-5 im neuen Kodo-Design.

Zum 40. Geburtstag von Mazda in Deutschland hat der japanische Hersteller den CX-5 aufgelegt. Er gefällt mit seinem neuen Design „Kodo“, das zugleich Kraft und Geschmeidigkeit vermitteln will. Das Fahrzeug bietet eine Menge Platz – auch für die Fondspassagiere. In den Gepäckraum passen 508 Liter. Werden die Rückbank-Lehnen umgeklappt, entsteht ein maximales Ladevolumen von 1620 Litern. Mazda bietet für den CX-5, der zu Preisen ab 23 490 Euro erhältlich ist, drei komplett neu entwickelte Motoren an: einen 2,0-Liter- Benzinmotor mit einer Leistung von 121 kW / 165 PS und einen 2,2-Liter- Dieselmotor in den Leistungsstufen 110 kW/150 PS und 129 kW/175 PS. Während die meisten Hersteller bei herkömmlichen Verbrennungsmotoren Turbotechnik Beliebtes SUV in neuer Optik: der Outlander.

HOY · September 2012

Foto: Mazda

und möglichst kleine Hubräume wählen, optimiert Mazda die Verdichtung. Der Verzicht auf die Turboaufladung hat beim Benziner noch einen weiteren Vorteil: Die Produktionskosten fallen geringer aus. Die Japaner setzen bei ihren neuen Benzin-Direkteinspritzern auf variable Steuerzeiten für Ein- und Auslassventile sowie auf eine sehr hohe Verdichtung von 14:1. So kommt der Benziner auf Verbrauchswerte, die bislang Fahrzeugen mit Hybridantrieb vorbehalten schienen: Der Verbrauch liegt im Schnitt bei 6,0 Litern auf 100 Kilometern. Sowohl die Kraftstoffeffizienz, als auch das Drehmoment sind um 15 Prozent gesteigert worden. Bei den neuen Dieselmotoren mit zweistufigem Turbolader hat Mazda dagegen die für einen

Selbstzünder typische hohe Verdichtung reduziert – sie haben mit 14:1 das weltweit niedrigste Verdichtungsverhältnis eines Dieselmotors. Dadurch werden Temperatur und Druck im Zylinder reduziert, der Verbrauch wird um 20 Prozent gesenkt, und es entstehen weniger Stickoxide und Rußpartikel bei der Verbrennung. So nimmt der kleine Diesel in der Frontantriebsvariante mit Handschaltung nur 4,6 Liter auf 100 Kilometern. Beide Selbstzünder passen hervorragend zum CX-5 – sie bieten die besten maximalen Drehmomentwerte: Der kleine Diesel bringt von 380 Nm ab 1800 U/min, der große sogar 420 Nm ab 2000 U/min. Mazda erwartet, dass sich etwa zwei Drittel der Kunden für eine Diesel-Version entscheiden. Eva-Maria Becker

Foto: Mitsubishi fast

ständig über 60 Gebrauchtwagen

aller

Marken in Bautzen + Hohenbocka auf Lager

Alle Preise sind Bahrzahlungspreise.

An allen unseren Fahrzeugen werden vor Auslieferung eine große Karosserie + Lack + Innenraum sind zeitwertgerecht aufgeInspektion und die notwendigen Reparaturen der Verschleißteile arbeitet. durch unsere Mehrmarken-Meisterwerkstatt durchgeführt. HU + AU = NEU bzw. mindestens noch 1 Jahr gültig.

H a ndel + Rep a ra tu r + Servi c e v on G e b ra uc htw a g e n ( fas t) al l e r M ar ke n

bar € 1.840 SUZUKI Baleno 1,3 GL, 3tg, silbermetallic 63 KW (86 PS), EZ 06 / 99, 172 Tkm., grüne Pl., 2 x Airbag, Klima, ABS, Servo, ZV, elek. FH + AS > > > sportlicher Kleinwagen ! < < <

Aktionspreis € 6.997 bar € 7.250 SUZUKI Splash 1,0 Club, 5türig, blaumet. 48 KW (65 PS), EZ 03 / 09, 46 Tkm., grüne Plakette, 6 x Airbag, Klima, ABS, ESP, Servo, ZV mit FB, R / CD > > > angenehm hohe Sitzposition ! < < <

CO2Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

bar € 5.790

bar € 5.490

FORD Maverick 2,0 XLT, 5türig, silbermetallic 91 KW (124 PS), 08 / 02, 101 Tkm, grüne Plakette, 4 x Airbag, Klima, ZV mit FB, Servo, elektr. FH und AS > > > Geländefahrzeug mit Allradantrieb ! < < <

SUZUKI Alto 1,0 Basic, 5türig, rot 50 KW (68 PS), EZ 11 / 09, 31 Tkm., grüne Pl., 4 x Airbag, ABS, ZV mit FB, Tagfahrlicht, R / CD, Servo > > > günstiger Kleinwagen ! < < <

Jetzt neu bei uns!

Aktionspreis € 3.170 bar € 3.333 SUZUKI Liana 1,6 Comfort, 5türig, hellblaumet. 76 KW (103 PS), EZ 01 / 02, 135 Tkm., grüne Pl., 4 x Airbag, ABS, Servo, ZV, Klima, elekt. FH + AS > > > preiswerter Kombi ! < < <

CO2Effizienz

Neuwagen

Auf der Grundlage der gemessenen CO2Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

mit Tageszulassung

zu Top-Preisen Neupreis: 19.475 € Unser Preis:

– 30%

€ 13.990

SKODA Roomster 1.2 TSI Ambition, 5tg, beigemet. 63 KW (86 PS), Tageszulassung, 15 km. grüne Pl., Kraftstoffverbrauch: innerorts 7,1 l/100 km, außerorts 4,9l/100 km, 6 x Airbag, Klimaaut., ABS, Tagfahrli., ZV mit FFB,R/CD kombiniert 5,7 l/100 km, CO2-Ausstoß: kombiniert 134 g/km, Effizienzklasse D > > > großräumiges Familienauto ! < < <

Neupreis: 21.550 € Unser Preis:

– 30%

€ 15.490

FORD Focus Turnier 1.6 TiVCT Trend, 5tg, silber 77 KW (105 PS), Tagesulassung, 15 km, grüne Pl., Kraftstoffverbrauch: innerorts 8,1 l/100 km, außerorts 4,8l/100 km, kombiniert 6,0 l/100 km, CO2-Ausstoß: kombiniert 139 g/km, 6 x Airbag, Klima, ABS, ESP, ZV mit Fernbed., R/CD Effizienzklasse D > > > geräumiger Kombi ! < < <

AH Hohenbocka • Guteborner Str. 1 • 01945 Hohenbocka • Tel. 035756/700-0 • www.as-hohenbocka.de • www.roschk.de

Finanzierung auch ohne Anzahlung möglich!

Von uns für Sie – mit Zufriedenheits-Garantie


MotorARENA

SPN ¡ September 2012

15

Neuer Outlander am Start Dritte Generation des Mittelklasse-SUV von Mitsubishi ab Herbst im Handel Die Sports Utility Vehicles (SUV), die eine Art Kombination von GroĂ&#x;raum-Kombi und leichtem Geländewagen darstellen, erfreuen sich noch immer groĂ&#x;er Beliebtheit. So erwartet auch Mitsubishi einen neuen Wachstumsschub vom Start seines neu aufgelegten Outlanders, dessen dritte Generation im Herbst sein Europa-DebĂźt feiern wird. Mit einer Länge von 4,66 Metern und einem Radstand von 2,67 Metern sowie einer HĂśhe von 1,68 Metern hat der neue Outlander etwa die MaĂ&#x;e seines Vorgängers, wirkt jedoch viel dynamischer. Klar strukturierte Oberflächen, stark ausgeprägte Flanken- und Schulterpartien, weich konturierte Radhäuser sowie eine hohe GĂźrtellinie prägen das Outfit des Fahrzeugs, das wahlweise als Allradler oder als Fronttriebler zu haben ist.

Als Motoren stehen ein Benziner und ein Diesel zur Wahl â&#x20AC;&#x201C; beide leisten jeweils 110 kW/150 PS. Der sehr laufruhige 2,0-Liter-Ottomotor, der mit einem manuellen FĂźnfgang-Schaltgetriebe oder einem stufenlosen CVT-Getriebe kombiniert werden kann, entwickelt ein maximales Drehmoment von195 Nm. Noch effizienter arbeitet der antritts- und durchzugsstarke 2,2-Liter-Dieselmotor, der wahlweise mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe oder mit einer Sechsgang-Automatik erhältlich ist. Die sicher sehr beliebte Automatikversion bringt ein maximales Drehmoment von 360 Nm zwischen 1500 und 2750 U/min. Die Spitze wird mit 200 km/h angegeben, der Normverbrauch liegt bei 5,0 Litern Kraftstoff pro 100 Kilometer. Eva-Maria Becker

Beliebtes SUV in neuer Optik: der Outlander.

Foto: Mitsubishi

Crossover CX-5 ist gestartet &30#&3/ 4*& %*& 45"%5

ASX â&#x20AC;&#x17E;35 Jahreâ&#x20AC;&#x153;1  ç

Abb.: ASX Instyle mit ZubehĂśr

40/%&3.0%&-- u +")3&i .*5  ç 13&*47035&*%JF 4UBEU I¡MU WJFMF )FSBVTGPSEFSVOHFO QBSBU FOHF 1BSLMĂ&#x152;DLFO WFSMPDLFOEF "OHFCPUF VOĂ&#x152;CFSTJDIUMJDIF 7FSLFISTTJUVBUJPOFO XFDITFMOEF 4USBÂ&#x2019;FOCFM¡HF PEFS BVDI 4UPQQ (P7FSLFIS .JU EFN .JUTVCJTIJ "49 TJOE 4JF QFSGFLU WPSCFSFJUFU ,PNQBLUF "VÂ&#x2019;FONBÂ&#x2019;F CFJ HSPÂ&#x2019;[Ă&#x152;HJH CFNFTTFOFN *OOFOSBVN FSIĂ&#x2021;IUF 4JU[QPTJUJPO 4UBCJMJU¡UT5SBLUJPOTLPOUSPMMF VOE PQUJPOBMFS 7JFSSBEBOUSJFC TPXJF EJF WFSCSBVDITSFEV[JFSFOEF $MFBS5FD5FDIOPMPHJF TFSJFON¡Â&#x2019;JH TPSHFO EBGĂ&#x152;S EBTT *ISFS &SPCFSVOH OJDIUT NFIS JN 8FHF TUFIU 8*3 '3&6&/ 6/4 "6' *)3&/ #&46$)

"VUPIBVT /FVNBOO #FSMJOFS 4US   4QSFNCFSH 5FMFGPO  'BY  NJUTVOFVNBOO!UPOMJOFEF XXXNJUTVOFVNBOOEF 

"49  $MFBS5FD 8%  +BISF  L8  14 7FSCSBVDI LPNCJOJFSU   M LN JOOFSPSUT   M  BVÂ&#x20AC;FSPSUT   M $0&NJTTJPO  HLN HFNÂ&#x192;Â&#x20AC; 3JDIUMJOJF 3- &( &VSP  &GGJ[JFO[LMBTTF $

 0REISVORTEIL GEGENÂ?BER EINEM VERGLEICHBAR AUSGESTATTETEN 3ERIENMODELL !38 )NVITE 7$ MIT 3ONDERAUSSTATTUNG BZW /RIGINAL :UBEHÂ&#x160;R AUF "ASIS DES BISHERIGEN (AUSPREISES .UR SOLANGE 6ORRAT REICHT

+ + + w w w. l a u s i t z e c h o . d e + + +

Zum 40. Geburtstag von Mazda in trieb vorbehalten schienen: Der Deutschland hat der japanische Verbrauch liegt im Schnitt bei 6,0 Hersteller den CX-5 aufgelegt. Er Litern auf 100 Kilometern. Sowohl gefällt mit seinem neuen Design die Kraftstoffeffizienz, als auch das â&#x20AC;&#x17E;Kodoâ&#x20AC;&#x153;, das zugleich Kraft und Ge- Drehmoment sind um 15 Prozent schmeidigkeit vermitteln will. Das gesteigert worden. Bei den neuen Fahrzeug bietet eine Menge Platz Dieselmotoren mit zweistufigem â&#x20AC;&#x201C; auch fĂźr die Fondspassagiere. In Turbolader hat Mazda dagegen die den Gepäckraum passen 508 Liter. fĂźr einen SelbstzĂźnder typische hoWerden die RĂźckbank-Lehnen um- he Verdichtung reduziert â&#x20AC;&#x201C; sie hageklappt, entsteht ein maximales ben mit 14:1 das weltweit niedrigsLadevolumen von 1620 Litern. te Verdichtungsverhältnis eines Mazda bietet fĂźr den CX-5, der zu Dieselmotors. Dadurch werden Preisen ab 23 490 Euro erhältlich Temperatur und Druck im Zylinist, drei komplett neu entwickelte der reduziert, der Verbrauch wird Motoren an: einen 2,0-Liter- Ben- um 20 Prozent gesenkt, und es entzinmotor mit einer Leistung von stehen weniger Stickoxide und 121 kW / 165 PS und einen 2,2-Li- RuĂ&#x;partikel bei der Verbrennung. ter- Dieselmotor in den Leistungs- So nimmt der kleine Diesel in der stufen 110 kW/150 PS und 129 Frontantriebsvariante mit HandkW/175 PS. Während die meisten schaltung nur 4,6 Liter auf 100 KiHersteller bei herkĂśmmlichen Ver- lometern. Beide SelbstzĂźnder pasbrennungsmotoren Turbotechnik sen hervorragend zum CX-5 â&#x20AC;&#x201C; sie und mĂśglichst kleine Hubräume bieten die besten maximalen Drehwählen, optimiert Mazda die Ver- momentwerte: Der kleine Diesel dichtung. Der Verzicht auf die Tur- bringt von 380 Nm ab 1800 U/min, boaufladung hat beim Benziner der groĂ&#x;e sogar 420 Nm ab 2000 noch einen weiteren Vorteil: Die U/min. Mazda erwartet, dass sich Produktionskosten fallen geringer etwa zwei Drittel der Kunden fĂźr aus. eine Diesel-Version entscheiden. Die Japaner setzen bei ihren neuEva-Maria Becker en Benzin-Direkteinspritzern auf variable Steuerzeiten fĂźr Einund Auslassventile sowie auf eine sehr hohe Verdichtung von 14:1. So kommt der Benziner auf Verbrauchswerte, die bislang Fahrzeugen mit Der Mazda CX-5 im neuen Kodo-Design. Foto: Mazda Hybridan-


16

Sport

September 2012 · HOY

Spannende Vorrunde zum Bezirkspokal Blau-Weiß-Reserve diesmal im Pokal gescheitert

Mit Teamgeist starteten die Mannschaften in die Vorrunde des Volleyball-Bezirkspokals. Foto: W. Müller

Hoyerswerda. Am Sonnabend fand in der Sporthalle des Foucault-Gymnasiums die Vorrunde des Volleyball-Bezirkspokals der Männer statt. In drei Begegnungen zwischen den Gastgebern, der zweiten Männermannschaft der Volleyballfreunde Blau-Weiß

Hoyerswerda, der TuS Niesky und des TSV Niederoderwitz wurde der Teilnehmer für die Endrunde ermittelt. Für die Blau-Weißen ging es vordergründig darum, sich für die in zwei Wochen startende Saison abzustimmen und wenn möglich, eine Überraschung ge-

LHV Hoyerswerda – SG LVB Leipzig Hoyerswerda. Am Samstag startete die B-Jugend des LHV in ihre Saison in der Sachsenliga. Zu Gast war mit der SG LVB Leipzig, eine junge, aber spielstarke Mannschaft aus der Messestadt. Dies zeigten die Gäste gleich zu Beginn des Spiels, als sie gleich einmal mit 0:2 in Führung gingen. Die Zuse-Städter ließen sich dabei aber nicht aus dem Konzept bringen. Mit den gut einstudierten Spielzügen und individuell guten Entscheidungen rissen sie das Spiel beim 6:3 an sich. Nun rollte der LHV-Express auf Hochtouren. Die Abwehr stand ganz ordentlich, mit einem gut aufgelegten Jonas Kossow im Tor, und im Angriff führte Oliver Schölzel gut Regie. Vor allem in Franz Wittig und Tim Schulze fand er dabei immer wieder seine Vollstrecker. Mit einer 11 Tore-Führung wurden dann die Seiten gewechselt. Die Trainer Conni Böhme und Ronny Förster mahnten in der Pause, die Konzentration hoch zu halten, um

sich weiter abzusetzen. Die ersten 15 Minuten verliefen dann aber nicht so recht zum Geschmack der Trainer. Die Abwehr war löchriger und im Angriff stockte es auch etwas. Am Abstand (27:16) änderte sich so erst einmal nichts. Erst nach einer Auszeit fanden die LHVer zu ihrer sicheren Abwehr zurück. Die vielen Ballgewinne wurden nun immer öfter zu einfachen Kontertoren verwandelt. Der Vorsprung schnellte dann doch noch auf 19 Tore nach oben. Der 38:19 Sieg war für die Mannschaft ein super Start in die Saison, sollte aber auch nicht überbewertet werden. In den nächsten Spielen heißt es, diese Leistung zu bestätigen. Der LHV spielte mit: Jonas Kossow, Robin Chr. Haack (4/1), Oliver Schölzel (2), Daniel Mummert (4), Franz Wittig (12), Steven Jess (3), Ben Krahl, Tim Schulze (9), Julian Bahl (3/1) Trainer/Offizielle: Conni Böhme, Ronny Förster, Florian Matschullat. Conni Böhme

Die B-Junioren gaben geben Leipzig alles.

Foto: W. Müller

gen den Bezirksklasse-Zweiten der Vorsaison, Niesky, sowie den eine Klasse höher spielenden TSV Niederoderwitz zu erreichen. Leider ging das erste Spiel für die Gastgeber gegen die TuS Niesky gründlich in die Hose. Nur zu Beginn war die Mannschaft um Trainer & Kapitän Torsten Schulz in der Lage, den Gästen Paroli zu bieten und so ging der erste Satz über die Stationen 5:2, 11:11, 14:19 schlussendlich mit 25:17 an Niesky. Auch im zweiten Abschnitt konnten die Blau-Weißen nur bis zur Satzmitte das Spielgeschehen offen halten, dann gaben sich Fehler in Annahme und Spielaufbau wie bereits im ersten Satz die Klinke in die Hand und nach gerade einmal 20 Minuten ging auch der zweite Durchgang und damit das Spiel an die spielstarken und äußerst ballsicheren Gäste um Coach Harald Prause-Kosubek. In der Spielpause muss Torsten Schulz mit den Seinen hart ins Gericht gegangen sein, denn mit einer sehr

verbesserten Einstellung ging die Heimmannschaft in das zweite Spiel gegen die hochfavorisierten Niederoderwitzer. Bereits im ersten Satz konnten sich die Volleyballfreunde die Sympathien der Zuschauer zurückholen, die sie im ersten Match verloren hatten. Technisch immer noch unterlegen, kämpften sich die Elsterstädter ins Match und konnten es lange offen gestalten. Durch eine gute Blockarbeit und Feldabwehr gaben sie den Favoriten keine Möglichkeit, sich entscheidend abzusetzen. Trotz alledem behielten die Gäste nach 20 Minuten mit 25:21 die Oberhand. Motiviert durch die gute Leistung im ersten Satz wollten es die Gastgeber jetzt noch einmal wissen und gingen schnell im zweiten Durchgang mit 11:9 in Führung. Dann aber brachte eine Aufschlagserie des Niederoderwitzers Richter die Blau-Weißen aus dem Konzept und die Gäste in Führung. Dies bedeutete den Bruch im Ge-

schehen und trotz des weiterhin guten Kampfes mussten sich die Elsterstädter nach 24 Minuten mit 20:25 und auch so im zweiten Spiel geschlagen geben. In der entscheidenden dritten Partie sah das Hoyerswerdaer Publikum zeitweise hochklassiges Volleyball der Nieskyer, die den TSV nach Belieben beherrschten, sich selbst eine kleine Schwächeperiode zu Beginn des zweiten Durchgangs gönnten, schließlich mit 2:0 (25:16 / 25:17) siegten und verdientermaßen die Endrunde erreichten. Für Torsten Schulz und seine Männer bleibt die Erkenntnis, dass noch viel Abstimmung für die Saison von Nöten sein wird, sowie die Frage, ob die Personaldecke für die kommenden Aufgaben ausreichend ist. Für den VFBW II spielten: Torsten Schulz, Tommy Hilse, Gregor Schillmann, Jens Paulick, Peter Hoffmann, Christoph Kölling und Steffen Dutschmann. StDu/Rele

Talente werden gefördert DFB Stützpunkt Hoyerswerda geht ins neue Ausbildungsjahr

Die Kinder, die eingeladen wurden, konnten für die Teilnahme an der besonderen Förderung bestätigt werden. Foto: Werner Müller

Hoyerswerda. In dieser Woche begann das neue Ausbildungsjahr auf dem DFB Stützpunkt in Hoyerswerda unter der Leitung von Thomas Bierus. 21 Jungs und Mädels der Jahrgänge 2000-2002 waren bei der Sichtung dabei auf dem Jahnsportplatz in Hoyerswerda, mit DFB-Stützpunkttrainer Thomas Bierus und Hans Ermlich, DFBRegionaltrainer. Thomas Bierus und Hans Ermlich bewerteten kritisch die Übungen der Kinder, um zu sehen, ob die Kinder so weit entwickelt sind und die Grundlagen der Fußballtechnik beherrschen, um beim DFB-Stützpunktprogramm die besondere Förderung erfahren zu können. Die 21 Kinder der verschiedenen Vereine aus

Hoyerswerda und Umgebung werden nach wie vor in ihren Heimatvereinen trainiert, erfahren aber eine besondere Förderung als zusätzliches Training 2x in der Woche beim DFB-Stützpunkt, um die besten von ihnen für die Aufnahme in die Sportschulen vorzubereiten. Dazu werden die talentierten Nachwuchsfußballer nach dem Lehrplan für DFB-Stützpunkte zielgerichtet trainiert. Der DFB-Regionaltrainer Hans Ermlich meinte: Wir hoffen, dass die Kinder mit Eifer dabei bleiben und vielleicht ihren Weg als Fußballer in der Region gehen oder sogar einmal höherklassig spielen, wie Tony Jantschke, der das Fußball-ABC in Hoyerswerda erlernt

hat. Die Kinder, die hierher zum DFB-Stützpunkt eingeladen wurden, konnten zur Teilnahme an der besonderen Förderung bestätigt werden. Zweimal pro Woche wird nach vorgegebenem Rahmenplan trainiert - zusätzlich zum Vereinstraining. Die 21 Kinder aus Wittichenau, Hoyerswerda und Bernsdorf werden vielseitig ausgebildet, um auf allen Positionen einer Fußballmannschaft einsatzbar zu sein. Später, wenn sie dann größer werden, sollen ja erst die Spezialisierungen auf den einzelnen Positionen kommen.Man kann bei einem 10-12Jährigen noch nicht klar sagen, er wird mal Stürmer oder Verteidiger. Das wird sich später herauskristallisieren. Aus diesem Grund erfolgt die Ausbildung auf allen erdenklichen Positionen. Zum Beispiel, Schnupphase war mal Torschützenkönig der Juniorenliga und wurde dann später Libero seiner Mannschaft, um das einmal zu unterstreichen. Auf alle Fälle soll das Stützpunkttraining Ansporn sein, ständig besser zu werden mehr zu erreichen, so Stützpunkttrainer Thomas Bierus. Das Ziel der DFBStützpunktarbeit ist, gezielt Talente im Fußballsport für die weitere Förderung auf Sportschulen vorzubereiten. Da zählt nicht einfach nur Masse, sondern Klasse - also Qualtät. Die beiden Besten beim Testtraining waren Marc Banz aus Bernsdorf und Julian Müßigbrodt aus Hoyerswerda, die ein kleines Geschenk als Motivation erhielten. Werner Müller


16

Cottbus

September 2012 · SPN

Mobilität: Erleben, entdecken, erforschen und staunen bei der Nacht der kreativen Köpfe am 13. Oktober. Fotos (3): Agentur

Cottbus. Die Vorbereitungen zur sechsten Nacht der kreativen Köpfe laufen auf Hochtouren. 20 Cottbuser Institutionen und Unternehmen präsentieren am 13. Oktober eine spannende Vielfalt an Experimenten, Forschungsprojekten und Mitmachaktionen zum Thema Mobilität: Erst vor wenigen Tagen wurde auf der internationalen Fachmesse für Verkehrstechnik InnoTrans der erste Hybridtriebwagen BR 642 der Öffentlichkeit vorgestellt. In einem Forschungsprojekt wurde ein dieselmechanischer Triebwagen zu einem Hybridfahrzeug umgerüstet. Ziel ist es, die CO2-Emissionen sowie den Kraftstoffverbrauch wesentlich zu verringern. Zur Nacht der kreativen Köpfe können die Besucher in den DB Regio-Werkstätten diesen Hybridtriebwagen bestaunen und sich die wichtigsten Fragen zur Antriebstechnik und Energieeffizienz von Experten beantworten lassen. Fahrzeugliebhaber können darüber hinaus im Autohaus Cottbus Oldtimer in ihrer Vielfalt erleben, bei Carl Beutlhauser Baumaschinen versuchen, einen Minibagger in Balance zu halten sowie GPSTechnik im Baumaschineneinsatz erleben und beim Motorradhaus Cottbus eine Quadtour unternehmen. Besonders spektakulär wird die Demonstration eines Crashtests bei der DEKRA, wenn ein

Pkw aus 10 m Höhe auf einen Baumstamm fällt. Simuliert wird so ein typischer Frontalcrash bei 50 h/km. Abenteurer haben die Möglichkeit, bei Felsenbau Jens Brand auf eine Expedition durch Höhlensysteme zu gehen. Dabei dürfen sie nur auf die eigenen Sinne Tasten, Riechen und Hören vertrauen. Sportlich wird es in der LausitzArena und der Leichtathletikhalle: Der Sportpark Cottbus und Cottbuser Sportvereine zeigen neuste Fun- und Trendsportarten, welche natürlich auch ausprobiert werden können. Spannende Einblicke gewährt das Carl-Thiem-Klinikum mit der Vorstellung des Telemedizinischen Zentrums und bei der Vorführung der Logistikprozesse, wie dem Textilmanagement oder dem Transportsystem „Logbuch“. Das Gesundheitswesen, aber auch Mobilität im Alter und Einschränkungen der eigenen Beweglichkeit, werden thematisiert. Das Landesamt für Soziales und Versorgung des Landes Brandenburg informiert über barrierefreie Kommunikation, Leben im Alter und präsentiert einen ergonomisch ausgestatteten Büroarbeitsplatz. Bei der Knappschaft Bahn-See wird es eine nächtliche Sprechstunde geben, bei der alle Besucher ihre Vitalwerte prüfen lassen können und die Junioren des Handwerks Cottbus beantworten wichtige Fragen des Alltags. Zum

Abschluss der Nacht der kreativen Köpfe sind alle Besucher in die Bahnhofstraße eingeladen. Gefeiert wird bei Livemusik auf einer der längsten Baustellen der Stadt. Die Historie und die Umgestaltung einer der wichtigsten innerstädtischen Verkehrsadern werden bei Sonderfahrten im Niederflurbus veranschaulicht. Höhepunkt ist um 00.45 Uhr die Enthüllung der „Blauen Uhr“ an ihrem neuen Standort neben dem Stadtmuseum. Eine Inszenierung aus Licht, Sound und Pyrotechnik beendet die Nacht, die klüger macht. Für die Mobilität der Besucher stehen die bekannten NdkK ShuttleBusse bereit, welche die Veranstaltungsorte miteinander verbinden. Das gesamte Programm und die Fahrpläne finden Sie im Programmheft und auf www.ndkk.de. Die Tickets zum Vorverkaufspreis erhalten Sie online und bei allen bekannten CTS-Vorverkaufsstellen.

Wer macht mit? • Autohaus Cottbus GmbH

• Herrnhuter Brüdergemeinde

• BTU Campus: Brandenbur- • Hochschule Lausitz (FH) gische • Kunstmuseum Dieselkraft• Technische Universität Cott- werk Cottbus bus • Landesamt für Soziales und • Siemens, Studentenwerk Versorgung des Landes Brandenburg Frankfurt (Oder) • Built A Rock – Jens Brand • Lausitz-Arena / Sportpark Cottbus Felsenbau • Carl Beutlhauser Baumaschi- • Leichtathletikhalle/Cottbuser Sportvereine nen GmbH • Carl-Thiem-Klinikum Cott- • Motorradhaus Cottbus bus • Polizeidirektion Süd • Cottbusverkehr GmbH • rbb Rundfunk Berlin-Bran• DB Regio Verkehrsbetrieb denburg / Studio Cottbus Cottbus / Werkstätten • REGIO Print-Vertrieb GmbH • DEKRA Automobil GmbH • Deutsche Rentenversicherung • Vattenfall Europe Mining AG und Vattenfall Europe Gene• Knappschaft-Bahn-See ration AG


Wohnen & Leben Anzeige

Architektur pur

September 2012

17

www.rimpel-treppenbau.de

Treppen für Individualisten

Holz, Glas und Stahl bilden eine moderne, zweckmäßige und gestalterisch vielseitige Mischung. Stahl und Glas wird vorwiegend bei der Geländerausstattung eingesetzt. Im Bild: Einviertelgewendelte Massivholztreppe mit Relinggeländer. Foto: Treppenmeister Technisch anspruchsvoll, auf das Wesentliche konzentriert und Stu-

R. LINDEN •Fenster •Türen •Rollläden •Markisen •Garagentore •Überdachungen

fe für Stufe ein ästhetisches Meisterwerk. So kann die neue Treppengeneration der Treppenmeister Partnergemeinschaft kurz und bündig beschrieben werden. Es ist die klare Formensprache, das Design und die Verarbeitungsqualität, die hier vorherrschen. Holz, Glas und Edelstahl ergänzen sich hervorragend bei den Geländervarianten. Und doch fragt man sich, welche technischen Raffinessen hinter solch neuer Treppengeneration verborgen sein müssen. In der Tat setzt moderner Treppenbau ein ho-

Ihr

hes technisches Know-how voraus. Auf der einen Seite steht die Verwirklichung von Kundenvorstellungen im Mittelpunkt, auf der anderen Seite die Voraussetzungen für eine Zulassung solcher extravaganten Konstruktionen. Beides in Einklang zu bringen, zeichnet die neuen Modelle der Treppenmeister aus. Individuelle Lösungen für Hausbesitzer und doch, die Sicherheit in punkto Baurecht gewährleistend. Holz, Stahl und Glas ‒ eine moderne, zweckmäßige und gestalterisch vielseitige Mischung verbinden sich zu variablen Designreihen. Interessante Aspekte ergeben sich bei diversen Relinggeländer-Variationen und Kombinationen mit Glas bei den Abschlussgeländern. Optimal zum minimalistischen Design moderner Architektur passend. Auf entsprechende Zulassungen solcher Treppenanlagen sollten Bauherren grundsätzlich achten und sich die Nachweise immer schriftlich vorlegen lassen. Ausführliche Informationen über Treppen, zeitgemäßes Design und gute Qualität mit vielen Detaillösungen sind im neuen Ratgeber „Treppen-ABC“ enthalten, kostenlos erhältlich über Rimpel Treppenbau GmbH, Grenzstr. 61, 03238 Finsterwalde. (www-treppen-abc.com).

Fachbetrieb F für

Besuchen Sie unsere

Treppenstudios in Finsterwalde, Geltow und Schönefeld

Rimpel Treppenbau GmbH Grenzstraße 61 · 03238 Finsterwalde Tel. 03531/730130 · info@rimpel-treppenbau.de Chausseestraße 23 · 14542 Geltow Tel. 03327/56642 · studio-geltow@rimpel-treppenbau.de Lilienthalstraße 1c · 12529 Schönefeld / OT Waltersdorf Tel. 030/63313020 · studio-waltersdorf@rimpel-treppenbau.de

Ihr Thema fehlt? Anregungen, Beiträge, Vorschläge an redaktion@lausitzecho.de

Herzlich willkommen! Wohnungen in Schwarze Pumpe 2-Raum-Wohnung zu vermieten - 45,35 m² mit Balkon und Fahrstuhl - KM: 278,90 € + NK: 90,70 € - barrierefrei - Laminat-Fußböden - Jalousien - Bad mit Fenster, gefliest, mit Badewanne und Dusche - Kochnische im Wohnzimmer, Austattung mit Küchenmöbeln möglich Lausitzer Bergarbeiter-Wohnungsgenossenschaft Brandenburg eG Straße des Kindes 2 03130 Spremberg OT Schwarze Pumpe

RUICK

ZEICHEN FÜR QUALITÄT

mit Bohrarbeiten

Tel. 03564-39740 www.lausitzer-bewoge.de

NEU! T H C A M Klaus Ruick AUS ALT

Tischlermeister Der Renovierungsspezialist

• Türen, Treppen & Küchen • Fußböden, Decken & Wände

Wintergarten

Am Priorgraben 2 03048 Cobus Tel. (03 55) 2 02 04

Rahnisdorf 6 04916 Herzberg Tel. (0 35 35) 58 50 Fax (0 35 35) 2 38 97 www.schler-ruick.de | E-Mail: info@schler-ruick.de

Heizungsmodernisierung Vorbau für den Eingangsbereich

Je nach Anlage g 20 bis 60 60% % Heizkosten sparen p und bis 1000,Prä ä ie kassieren! äm 10 00 00 0 0,- € Prämie

Wärmepumpen Terrassendach mit Windschutz

Elsastraße 23 03238 Finsterwalde Tel. 03531- 63 170 Funk 0171 - 41 24 470 Fax 03531- 60 48 18 www.wintergarten-linden.de

Biokläranlagen aus Kunststoff * 25 Jahre Garantie auf Behälter!

* keine Pumpen oder Motoren im Abwasser

 03574 / 460 19 31 T E C H N I K und Umweltsanierung GmbH

01979 Lauchhammer-Süd Schwarzheider Straße 22

* zertifizierter Fachbetrieb für Biokläranlagen * Vertrieb+Lieferung+Einbau+Montage+Wartung+Service

w w w. b a u - f r e n z e l . d e * i n f o @ b a u - f r e n z e l . d e


18

Wohnen & Leben

September 2012

TBADIENST CONTAINER

GmbH & Co.KG

Containergestellung 3 – 34 m³ für Bauschutt, Mischmüll, Grünabfall u.v.m.

EHEMALS

Ein Häuschen fürs Alter

MULDEN RICHTER

Spät noch einmal bauen

SERVICENUMMER

035752 30399

Lieferung von Kies, Sand, Splitt, Oberboden, Rindenmulch (auch Selbstabhloung ab Platz Schwarzbach)

Öffnungszeiten: MO – FR 7 – 18 Uhr . SA 8 – 12 Uhr Hauptstraße 1B . 01945 Schwarzbach

Haustechnik

Großräschen

Heizung – Sanitär – Lüftung – Klima – Solar – Photovoltaik GmbH

Moderne Heizungen Individuelle Bäder

Heizungswartung Aller FABRIKATE Rudolf-Breitscheid-Str. 9 01983 Großräschen Tel. 035753 - 69656 Mail: info@haustechnik-grossraeschen.de www.haustechnik-grossraeschen.de

Wismar - Und noch mal von vorne: Immer mehr Menschen wagen sich daran, jenseits der 50 ein neues Haus zu bauen. Aber mehr noch als beim ersten Wohneigentum, muss in jeder Hinsicht vernünftig geplant werden. Angefangen beim Standort: „Die soziale Einbindung als Schutz vor Isolation spielt im Alter eine größere Rolle als der Blick ins Grüne“, sagt die Architektin Antje Bernier von der Hochschule Wismar. Wichtig sei die Anbindung an den Nahverkehr, die Erreichbarkeit von Geschäften, Ärzten sowie Bildungs- und Kulturangeboten. Breite Fußwege, Querungen mit Ampeln und vom Fußweg deutlich getrennte Radwege seien für Senioren in einer Stadt mit viel Verkehr hilfreich. „Die Grundsätze des barrierefreien Bauens sind von vornherein wichtig, um eine lange Nutzung der Wohnung oder des Hauses allein und ohne fremde Hilfe zu ermöglichen“, erläutert Antje Bernier. Das Leben auf einer Ebene oder die schwellenfreie Erreichbarkeit aller Ebenen sei entscheidend, wenn älteren Menschen manche Bewegungen wie etwa beim Treppensteigen schwerfallen. Sie nennt ausreichende Bewegungsflächen, breite Türöffnungen und tiefe Fensterbrüstungen ein „Muss“. Aber auch eine kontrastreiche Gestaltung der Räume zur Entlastung

der Augen gehöre dazu. „Die wenigsten Menschen landen im Alter im Rollstuhl, aber die meisten sind sehbehindert“, sagt Eva ReinholdPostina vom Verband Privater Bauherren. Daher brauchen Ältere gute Lichtverhältnisse im Haus. Das bedeutet: Weniger direkte Sonneneinstrahlung, aber mehr Beleuchtung und klare Kontraste. Sind die Kinder ausgezogen, werden deren Zimmer oft nicht Im Alter neu und dann auch altersgerecht zu bauen, Foto: Kai Remmers mehr gebraucht. kann sich lohnen. Dennoch sollte der Neubau nicht zu klein geplant ßen Gartens oft gestöhnt, aber er werden, findet Reinhold-Postina. könne auch ein Ort des Rückzugs Denn: „Je älter man mit dem Part- und ein Hobby sein. „Gerade mit ner wird, desto wichtiger ist auch abnehmender Mobilität gewinnt eine Rückzugsmöglichkeit in den ein Garten an Attraktivität“, sagt Reinhold-Postina. Vorteilhaft sei eigenen vier Wänden.“ Auch die Größe des Gartens soll- hier aber weniger ein englischer te im Alter nicht in allen Fällen ge- Rasen als ein naturnaher Garten, schmälert werden: Zwar werde der weniger Pflege braucht. dpa über den Pflegebedarf eines gro-

www.multiraum-brandenburg.de

Leistungsangebot Schiebe-Elemente für • Terrassen • Balkone • Innenräume

ab

15st.a1k0ti.on

Herb

auf alle 1era0sse% r ndäche te

•T en en beelem •Schie gartenmarkis r e t in W •

- Terrassendächer - Wintergärten - Markisen - Insektenschutz ausschließlich mit Aluminiumprofilen NEU: Relazzo Der Terrassenbelag Nie wieder streichen!

Betriebsferien: 29.09. – 08.10.2012

Multiraumzentrum Südbrandenburg Ronny Buder · Schulstraße 17 · 01968 Senftenberg OT Sedlitz ·  03573-369423 · budermontagen@gmx.de


Wohnen & Leben

HOY · September 2012

19

Anzeige

Heimrauchmelder können Leben retten Unbemerkte Rauchgase gefährden Leben Während die Anzahl der Brände tagsüber zwischen 6.00 Uhr und 18.00 Uhr doppelt so hoch ist wie in der Nacht, verhält sich die Schadenshöhe umgekehrt. Der Grund liegt darin, dass tagsüber durch die Anwesenheit von Menschen die Brände in einer relativ frühen Phase erkannt und bekämpft werden können. Nächtliche Brände dagegen bleiben oft längere Zeit unerkannt und wirken sich daher wesentlich gefährlicher für Menschen und Sachwerte aus. Wie die nachfolgenden Zahlen verdeutlichen, sind bauliche Brandschutz-maßnahmen allein nicht immer ausreichend. Durch Brände werden jährlich ca. 1,0 Mrd. EUR an Sachschäden verursacht. Jedes Jahr verlieren ca. 800 Menschen ihr Leben Von diesen 800 Brandtoten pro Jahr sind 600 Tote dem häuslichen Bereich zuzuordnen. Deshalb sollten die baulichen Brandschutzmaßnahmen je nach Gefährdungsgrad durch technische Brandschutzanlagen ergänzt werden. Zu diesen technischen Brandschutzanlagen gehören Heimrauch-melder, wobei diese nicht mit industriellen Brandmeldeanlagen vergleichbar sind. Was sind nun Heimrauchmelder? Heimrauchmelder sind Brandmelder, die auf die Branderkennungsgröße Rauch reagieren und speziell auf die Bedürfnisse des häuslichen Bereiches zugeschnitten sind.

Dipl.-Ing.(FH) René Paul. Foto: privat Sie funktionieren autark, d. h., sie sind nicht an eine übergeordnete Brandmeldezentrale oder eine Stromversorgung angeschlossen. Die notwendige Energieversorgung zur sicheren Funktion erfolgt durch eine Batterie. Bei der Installation ist somit kein Verlegen von Leitungen notwendig. Warum Heimrauchmelder? Rauchmelder dienen dem Schutz des Lebens und der Gesundheit der Bewohner eines Wohngebäudes. Darüber hinaus schützen sie die Sachwerte durch eine akustische Warnung in der Brandentstehungsphase, d. h., bevor die Rauchgaskonzentration über einen Wert von 3% steigt. Rauchgas tötet sekundenschnell. Ein schlafender Mensch hat keine Überlebenschance mehr, wenn die Konzentration des Rauchgases für

den Menschen gefährliche Werte erreicht. Die Anbringung von Heimrauchmeldern empfiehlt sich deshalb vorrangig in Schlafzimmern und Kinderzimmern. Wichtig ist außerdem, dass Heimrauchmelder ausschließlich zur Verwendung in Wohngebäuden geeignet sind. In vielen Landesbauordnungen ist der Einsatz von Heimrauchmeldern schon gesetzlich vorgeschrieben. Es ist wahrscheinlich, dass die Forderung nach Heimrauchmeldern in absehbarer Zeit in allen Ländern Pflicht wird. Bei der Anbringung und der Auswahl der Heimrauchmelder sollten Sie die Empfehlungen Ihrer örtlichen Feuerwehr beachten, d. h. ausschließlich Heimrauchmelder mit VdS-Zertifizierung nach der DIN EN 14604 inklusive Batterien mit einer Lebensdauer bis zu 10 Jahren. Beim Sachverständigenbüro SVP in Senftenberg OT Kleinkoschen können Sie per E-Mail an buero@ ple-svp.de unter Angabe des Kennwortes „Paul-Rauchm“ in der Betreffzeile eine ausführliche Info-Broschüre als pdf-Datei zum Thema anfordern. Dipl.-Ing.(FH) René Paul Staatlich anerkannter Prüfsachverständiger für Brandmelde- und Alarmierungsanlagen nach Landesbaurecht VdS-anerkannter Elektro- und Blitzschutzsachverständiger

Heute für den Winter planen

NE

Von Firmen und privat!

METALLE SCHROTT & RECYCLING

Ankauf von: •Buntmetallen und Schrott •Containerbereitstellung •Abholservice • Kabelschrott

Filialen: 03130 Spremberg • 03253 Doberlug-Kirchhain Tel.: 03563 / 34 50 60 • Fax: 03563 / 34 50 61 Funk: 0172 / 846 03 20

Tischlerei Schwarzkollm Inh. Helmut Naumann Dorfstraße 59, 02977 Hoyerswerda OT Schwarzkollm, Tel. (03 57 22) 3 26 75

Unsere Leistung für Sie innerhalb kurzer Zeit von A–Z für Haus und Garten • Neubau • Reparatur • Renovierung • Wartung • kreatives Gestalten von Innenräumen

Ihr Thema fehlt? Anregungen, Beiträge, Vorschläge an redaktion@lausitzecho.de

Peickwitzer Hütte Gartenstraße 1a 01945 Senenberg OT Peickwitz

Info über Tel.: 035756 / 60540 www.peickwitzer-hüe.de

Auakt zur Gänsebratenzeit am 27. Oktober und zur Dorirmes am 03. und 04. November weitere Termine zum Gänsebratenessen bis Dezember

Kaminabend am 1. Advent (02.12.2012) ab 16.00 mit dem Arnsdorfer Männerchor und Backschinkenessen Märchennachmiag am 3. Advent (16.12.2012) für die ganze Familie Zur gemütlichen Sylvesterfeier gibt es noch freie Plätze Alle Angebote nur auf Vorbestellung! Ihre Familie Noack

Eine zusätzliche Feuerstätte zur Zentralheizung lohnt sich St. Augustin. Der nächste Winter kommt - und dann will man im warmen Zuhause vor dem flackernden Feuer sitzen. Für Familien, die viel Zeit zu Hause verbringen, sei eine Feuerstätte sinnvoll, die zusätzlich die Zentralheizung beim Erwärmen des Warmwassers und der Räume unterstützt, findet Tim Froitzheim vom Zentralverband Sa-

nitär Heizung Klima in St. Augustin bei Bonn .„Ein Kamin mit Blick aufs Feuer ist etwa für ein berufstätiges Paar, das gerne am Wochenende für wenige Stunden eine gemütliche Lagerfeueratmosphäre genießen möchte, genau das Richtige.“ Doch Dieter Stehmeier vom Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerk in St. Augustin

Mit dem Einbau eines Ofens gehen oftmals weitere Baumaßnahmen einher: Für die heiße Abluft braucht man einen Rauchabzug und auch einen Schornstein. Foto: Kai Remmers

schränkt ein: „Offene Kaminfeuer sind nicht mehr Stand der Technik.“ Denn ein richtig offener Kamin nutze die Energie des Brennstoffs nur zu einem sehr geringen Teil aus. „Die heute übliche Variante ist der Heizkamin mit Heizeinsatz und einer Glastür vor dem Feuerraum“, sagt Stehmeier. So ein Heizkamin gebe die Wärme des Feuers nicht nur durch Strahlung ab, sondern erhitze auch die Raumluft. Er sauge kalte Umgebungsluft an, führe sie an der Brennkammer vorbei und gibt sie erwärmt in den Raum zurück. Eine Alternative zum Heizkamin sind Kaminöfen. Auch bei diesen Öfen lassen sich die Flammen hinter Glastüren betrachten. „Nicht unterschätzt werden sollte die Heizleistung eines Kaminofens“, sagt Michael Toplak von der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kachelofenwirtschaft in St. Augustin. Zu große Geräte seien ineffizient, weil überschüssige Wärme weggelüftet werden muss. dpa

Schöne Zäune gefährden die Eintönigkeit ZAUNSYSTEME TORE BALKONE GELÄNDER ELEKTRISCHE ANTRIEBE SCHMIEDEEISEN UND SOGAR DIE LEICHTE ALUSCHMIEDE IN TOLLER OPTIK

Kunstschmiede Edelstahl Aluminium und mehr! Beratung · Planung · Lieferung · Montage

VALLANDO ZAUN-SYSTEME

0174 - 977 10 64 · www.vallando.de


Wohnen & Leben

SPN · September 2012

19

Romantic Love Songs Ausnahmekünstler Björn Casapietra gastiert am 14. Oktober in Bautzen tra alte irische und schottische Volkslieder, Ohrwürmer wie „You Raise Me Up“ und das irische „The Water Is Wide“ wecken Gedanken an leuchtende Farben und romantische Stimmungen auf der grünen Insel. Songs von leiser Melancholie haben es dem Tenor besonders angetan; so interpretiert er Leonard Cohens „Hallelujah“ klassisch, gefühlvoll, eindringlich. Exklusiv für „ROMANTIC LOVE SONGS – Lieder ewiger Liebe“ hat Björn Casapietra aus seinen 5 Studioalben die schönsten Titel ausgewählt; er wird mit diesem Best Of treue und neue Fans überraschen! Aus „Verführung“ und „Meines Herzens Wahrheit“ gibt es ein Wiederhören von „Un Giorno Per Noi“, dem Thema aus „Romeo und Julia“, auch das zum Kultsong avancierte „A Petal Of A Rose“. Björn Casapietra liebt als Tenor natürlich das klassische Tenorrepertoire! Sein Publikum darf sich auf neapolitanische Lieder und italienische Romanzen freuen. Leoncavallos „Mattinata“, „O Sole Mio“. „Granada“ oder spanische Zarzuelas sind ebenso ein Muss eines jeden

Konzerts. Björn Casapietras musikalische Begleiterin wird erneut die international anerkannte Schweizer Konzertpianistin Sibylle Briner sein, die in diesem Jahr auch mit ihren Soloprogrammen gefeiert wurde. Eine verblüffende neue Seite zeigen beide Künstler in Duetten; Sibylle Briners leicht rauchige Stimme ist eine angenehm dezente Untermalung von Casapietras ausdrucksstarkem Tenor. Liebesduette wie die anrührenden Welthits „In The Arms Of The Angel“, „Where The Wild Roses Grow“ und Simon & Garfunkels Klassiker „Scarborough Fair“ werden zu Höhepunkten des romantischen Abends. Was Björn Casapietra antreibt? „Wenn ich spüre, dass meine Musik die Menschen berührt, verzaubert, mitreißt und ich es schaffe, ihre Herzen für einen Abend zum Glühen zu bringen. Ich will so singen, dass die Sterne am Nachthimmel heller leuchten, wenn das Publikum nach Hause geht!“ Am 14. Oktober gastiert Casapietras um 18 Uhr in der Maria-undMartha-Kirchein Bautzen. PM

Beruf nach Maß

Cottbus. Ihre eigenen Ideen verwirklichen und gleichzeitig wirtschaftlich unabhängig zu sein: Das waren die Beweggründe für Jacqueline Graßme, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Das Schneidern ist ihre Berufung - Stoffe, Schnitte, Muster sind ihre Leidenschaft. Und diese entdeckte die 28Jährige schon, als sie einst eine alte Nähmaschine im heimischen Keller fand, sie wieder funktionstüchtig machte und sich an ihr ausprobierte. Nach einem Praktikum am Staatstheater Cottbus stand endgültig fest, dass die Ausbildung zur Damenmaßschneiderin beginnen kann. Von 2006 bis 2009 lernte Jacqueline Graßme Techniken, Handgriffe,

Tricks und Kniffe im Modeatelier Richter in Guben. Ihre Ausbildung hat sie schließlich mit einem exzellenten Ergebnis abgeschlossen und im Anschluss die Meisterausbildung, die derzeit in den letzten Zügen ist, angefangen. „Schon während meiner Ausbildung war für mich klar, dass ich mich in diesem Bereich selbstständig machen werde. So kann ich meine eigenen Ideen verwirklichen und ganz individuell und auf Kundenwunsch Stücke anfertigen“, so die Schneiderin. „Es macht einfach unglaublich viel Spaß, zu sehen, was man mit seinen eigenen Händen schafft. Dieser Beruf ist nie eintönig und bietet viele Möglichkeiten, abwechslungsreich zu arbei-

Karten erhalten Sie unter den folgenden Telefonnummern: 03591 49505020 03591 37650 01805 570070

Anzeige

Jacqueline Graßme eröffnet Schneideratelier

Im Rahmen des Sommerfestes von Zukunft Lausitz zeigte die Gründerin ihr Können. Fotos: privat

Startenor Björn Casapietra ist derzeit auf seiner großen Konzerttournee in Deutschland unterwegs. Er gastiert am 14. Oktober in der Maria- und Martha-Kirche in Bautzen. Foto: Agentur

ten.“ Auf dem Weg in die Selbstständigkeit fand Jacqueline Graßme Unterstützung in der Gründerwerkstatt Zukunft Lausitz. Für die Existenzgründerin war das die helfende Hand im Hintergrund, gerade bei der Erstellung ihres Businessplanes. Die junge Cottbuserin will ein Schneideratelier in Cottbus Stadtmitte eröffnen und dort Maßanfertigungen für die Frau anbieten. „Das beinhaltet Buisnessbekleidung, Abendoder Hochzeitskleider, die Anfertigung von passenden Accessoires, aber auch Mode für Kleinkinder. Doch auch Änderungen und Reparaturen von bestehender Kleidung nehme ich sehr gerne vor.“ Doch auch, wenn Jacqueline Graßme beim Team von Zukunft Lausitz ideale Ansprechpartner bei Fragen und Problemen findet, konnte eine Hürde noch nicht genommen werden: Die Suche nach einem geeigneten Geschäftsraum gestaltet sich für die Cottbuserin äußerst schwierig. Aber die Existenzgründerin zeigt sich flexibel. „Derzeit bin ich für meine Kunden nur telefonisch oder per Mail erreichbar. Ich bin mobil unterwegs und besuche meine Kunden einfach vor Ort, um Änderungen oder Maßabsprachen vorzunehmen. Auch meine Stoffkataloge bringe ich zur Auswahl oder zur Veranschaulichung mit.“ Erreichbar ist Jacqueline Graßme telefonisch unter 0178/8299808 oder per Mail unter info@jackyme.de. Daniela Schulze

...selbstständig mit einer guten Idee

Termine Informationsgespräche Agentur für Arbeit Senftenberg Zimmer neben Anmeldung im 1. Stock Montag, 12 – 13 Uhr Schwarzheide, im Bürgerhaus Montag, 14 – 15 Uhr Amtsverwaltung Ortrand, Rathaussaal Dienstag, 13 – 14 Uhr

Dr i zu ngen erf den de A ord Ter n erl min meld ich en un g !

Bautzen. Björn Casapietras letzte Konzerttourneen waren vom Publikum umjubelt, von der Kritik gefeiert. In mehr als 100 Städten hat der beliebte Tenor ein anspruchsvolles Repertoire mit Lebendigkeit und Charme auf höchstem gesanglichem Niveau dargeboten. In ausverkauften Häusern begeisterte er seine Fangemeinde. Die Presse honorierte dies mit Attributen wie „atemberaubend, einmalig“ (Sächsische Zeitung) und „Naturphänomen“ (Kölnische Rundschau). Die Mainzer Allgemeine Zeitung schrieb von „…beeindruckender Klangfülle und Momenten der Gänsehaut“, und die Wolfsburger Nachrichten bescheinigen Casapietra eine „wunderschöne Stimme, …wandlungsfähig und sicher“. Casapietras lyrischer warmer Tenor bezaubert Jung und Alt. Klassikfans, Liebhaber melodiöser moderner Songs und romantischer Lieder kommen auf ihre Kosten und erleben ROMANTIC LOVE SONGS gefühlsstark und hautnah. Aus seinem aktuellen erfolgreichen Studioalbum „Celtic Prayer“ präsentiert Björn Casapie-

Weitere Termine nach telefonischer Absprache: 0172–35 24 706 oder 0355–288 90 790.

www.zukunft-lausitz.de Investition in Ihre Zukunft – gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.

NE

Von Firmen und privat!

METALLE SCHROTT & RECYCLING

Ankauf von: •Buntmetallen und Schrott •Containerbereitstellung •Abholservice • Kabelschrott

Filialen: 03130 Spremberg • 03253 Doberlug-Kirchhain Tel.: 03563 / 34 50 60 • Fax: 03563 / 34 50 61 Funk: 0172 / 846 03 20


Veranstaltungen

September 2012

2 TAGE FLOH-, ANTIK- &

TRÖDELMARKT zum Oktoberfest

auf dem

LAUSITZRING 6./7.10.

8-18 Uhr

NACHT-

FLOHMARKT

SENFTENBERG Niederlausitzhalle Sa. 20.10.

14-22 Uhr

JEDER KANN MITMACHEN! OHNE ANMELDUNG. 44191 0179-7 0179-79944191 www.schwarzmaerkte.de

Hoyerswerda noch bis 29.10., 10 – 18 Uhr Stadtmuseum „Domowina - Heimat der Sorben: 1912 in Hoyerswerda gegründet“ 60 Vertreter von 31 sorbischen Vereinen aus der ganzen Lausitz riefen am 13. Oktober 1912 die Domowina. noch bis 14.10. Energiefabrik Knappenrode Landschaft Lausitz Leben Malerei von Gerhart Lampa 28.09., 16 – 18 Uhr Altstadt Markt

Kulinarische Altstadt-Führung 28.09., 18 Uhr Schloss Festkonzert Die Musikschule Hoyerswerda lädt alle Schüler, Ehemaligen und Musikinteressierte zum Festkonzert in das Schloss Hoyerswerda ein. 30.09., 18 Uhr Lausitzhalle Hoyerswerda GmbH „Schwarz, Rot, Geld“ Kabarett Leipziger Pfeffermühle. 01.10., 18 Uhr Lausitzhalle Hoyerswerda GmbH Luca Hänni Luca Hänni startet seine LiveTournee in der Lausitzhalle Hoyerswerda. 09.10., 19 – 22 Uhr Brigitte-Reimann-Bibliothek Dinos, Drachen, Dornschwanzagame Reptilien & Co. Auf den Spuren der Schuppentiere geht es kreuz und quer durch die Bibliothek. Rätsel, Informationen, Überraschungen und Wissenswertes. 20.10., 19 Uhr Lausitzhalle Hoyerswerda GmbH 21. Internationales Tanzturnier Um den Pokal des Oberbürgermeisters der Stadt Hoyerswerda (Standard) und um den Pokal des Landrates Bautzen (Latein).

V

Christina Baumbach Solveig Karen Bolduan Eckhard Böttger Antje Bräuer Rita Grafe Catrin Große Simone Claudia Hamm Mona Höke Joe Kammer Christina Köster Marita Kuschela

31.10., 18 – 21 Uhr Zoo Hoyerswerda Tierische Halloween-Party An Halloween, da spukt es wieder. Der Zoo Hoyerswerda lädt ein zur Gespensterjagd.

30.10., 19 Uhr Stadtbibliothek Bautzen Schloßstraße 10 Vortrag von Dr. Siegfried Seifert über das Franziskanerkloster

Bautzen

Spremberg

noch bis 30.09. Tourist - Information Bautzen Abendliche Stadtführung Donnerstag, Freitag, Samstag ab 19.00 Dauer: ca. 1,5 h.

13.10., 09.45 Uhr Spremberger Wolfsspaziergang Der Spremberger Wolfsspaziergang geht auf Spurensuche ins Wolfsrevier. Anhand von Fährten und anderen Hinterlassenschaften werden wir versuchen, den Wölfen auf die Schliche zu kommen.

noch bis 04.11. Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft 11. Lausitzer Fischwochen noch bis 28.10. Sorbisches Museum Installationen, Fotografien und Frottagen der Künstlerin Susanne Krell Ausstellung. 29.09., 19.30 Uhr Sorbisches Museum Bautzener Kammerkonzert mit dem Querflötenquartett „VerQuer“ 13.10.2012 – 20.01.2013 Museum Bautzen, Kornmarkt 1 Kabinettausstellung: Max Walter Ulbrich 26.10., 19.30 Uhr Sorbisches Museum Bautzener Kammerkonzert mit Singer Pur - Vokalsextett

30.09., 15 Uhr Hotel „Zum Stern“, Burger Str. 1 Staatsbesuch in Werben – Friedrich II. „Der Große“ und der Müller von Sanssouci „Grävenitz“ 90 min. Melange aus Kabarett und Chanson. 14, 90 Euro inkl. frisch gebackenen Eierkuchen mit Sauerkirschgrütze und Kaffee Alle Angaben ohne Gewähr.

27.10., 14.30 Uhr - Bootshaus Abpaddeln der Kanuten Themenabend ab 19.30 Uhr. 27.10., 19 – 24 Uhr Hotelgaststätte Tiroler Hüttenabend 2012 6.Tiroler Hüttenabend bei uriger Tiroler Musik und deftige Speisen aus den Bergen.

Cottbus

Gaststätte Partyservice Pension Reiterhof 03. Oktober, ab 12 Uhr

Einheits-Hoffest mit Livemusik Klartext - deutschsprachiger Rock unter dem Motto: „Das Leben ist bunt“ 14. Oktober, ab 11:30 Uhr

Klein Partwitzer Kirmes 29.09. – 07.10. Cottbuser City Lausitzer Bauernmarkt Erntefest mit Tierschau und Aktionen, kulturellem Programm, buntem Handelsmarkt, Moonlightshopping (02.10.), kleiner Kirmes (03.– 07.10.), Marmeladenfest (03.10.) und Kürbistag für alle Kinder (04.10.)

KunstMarkt Kunstmärkte gibt es viele – der Geisendorfer Kunstmarkt möchte ein besonderer sein. Künstler aus der Region geben Einblick in ihre Arbeit, kommen mit den Gästen ins Gespräch und bieten ihre Kunstwerke natürlich auch zum Kauf an. Genießen Sie einen entspannten Nachmittag im Gutshaus, begleitet von ansprechender Kunst, guter Musik, einer Tasse Kaffee oder einem Glas Wein.

Sonntag 28. Oktober 2012 13 bis 18 Uhr

Werben

21. Oktober , ab 11:30 Uhr

Groß Partwitzer Kirmes an beiden Kirmestagen Gänsebratenmenü „Brust oder Keule“ und frischer Blechkuchen. Im Oktober und November laden wir zum Gänsebraten-,Eisbein- und Haxenbratenessen ein. Vorschau: 31.Dezember, ab 19 Uhr

Silvestergala

Wir bitten um Reservierung! Hofwirt Christoph Pech Schäferweg 4 · 02979 Klein-Partwitz Telefon 035751 -15313

LORAS Andreas Mattern Katrin Meißner Steffen Mertens Christine Przybilski Barbara Seidl-Lampa Rudolf Sittner Hans-Georg Wagner Gabriela Weidner Angela Willeke Bettina Winkler

V

20


Drebkau / Steinitz

September 2012

21

Sport und Kultur am Tagebaurand Zum sechsten Mal Mountainbiken in den Steinitzer Alpen Drebkau/Steinitz. Der Steinitzer Mountainbike-Cup, gestiftet von der Vattenfall Europe Mining AG und unter Schirmherrschaft des Landrates veranstaltet, erfreut sich bei den Hobbyfahrern immer größerer Beliebtheit. Der RK Endspurt 09 Cottbus e. V., als Organisator der sportlichen Wettbewerbe, konnte mit 70 Startern trotz einiger Konkurrenzver-

anstaltungen einen Beteiligungsrekord vermelden. Erstmals gab es mit polnischen Startern auch eine internationale Beteiligung. Das von der BergbauLandschaftTours gestaltete Rahmenprogramm passte, wie auch das Wetter. Besonders am Sonntag erfreuten sich viele Familien an den interessanten Angeboten vom Drachenbasteln (Drachenwerkstatt Dieter Klante) über Fla-

denbrotbacken (ATZ Welzow) bis zum Liegeradprobefahren (Lausitzer Liegerad GmbH), um nur einige zu nennen. Großer Dank geht natürlich wieder an die Steinitzer, deren nicht nachlassendes Engagement die Durchführung dieser Veranstaltung nun schon das sechste Mal ermöglichte. Text & Fotos: B. Kleinichen

Siegerehrung der besten Mannschaft. Zur Eröffnung wies Marco Bayer als Vertreter des Cup-Stifters Vattenfall Europe Mining AG darauf hin, dass das Energieunternehmen europaweit Sportwettbewerbe unterstützt, darunter auch viele Radsportveranstaltungen. Mountainbiken gibt es aber nur in Steinitz.

Der Kurs führte auch an der Anfang August eröffneten Aussichtsplattform „Steinitzer Treppe“ vorbei. Der eingerichtete Shuttleverkehr mit Kutsche bzw. Land Rover vom Parkplatz Steinitz wurde an beiden Tagen von Vielen genutzt. Nach der Bewältigung von 101 Stufen, die für Gehbehinderte mit einem Schrägaufzug überwunden werden können, gibt es einen wunderbaren Panoramablick über die Lausitz bis nach Tschechien (Jested).

11. Drebkauer Drachenfest Am 29. September bei hoffentlich frischer Brise Drebkau. Über 2.400 Jahre werden schon Drachen gebaut, sagt Dieter Klante, der Initiator des Drachenfestes und ehrenamtlicher Inhaber der Drebkauer Drachenwerkstatt. Dank der weltweit vielen Menschen, die „tako kichi“ – japanisch für drachenverrückt – sind, wird diese inzwischen multi-kul-

turelle Tradition in immer vielfältigeren Formen weitergeführt. Eine Mülltüte, zwei Leisten, reichlich Spezialschnur – und mit etwas Geschick bekommt man den Selbstgebastelten in den Wind gestellt. Um 15 Uhr geht es hinter dem AVS-Autohaus los. Die schönsten Drachen werden ausgezeichnet,

wobei natürlich die Eigenproduktionen von vornherein einen Bonus haben. Also Jung und Alt auf zum Drachenfest, um beim gemeinsamen Basteln die handwerklichen Fähigkeiten zu trainieren und bei der Bewegung an der frischen Luft Kraft zu tanken. Text & Fotos: B. Kleinichen

Auch die Feierwütigen kamen auf ihre Kosten. Am Abend ging mit Partyband „Saitensprung“ beim Publikum im wahrsten Sinne die Post ab. Eine aus Sicht vieler Zuschauer schon aufgrund des Ambientes einmalige akrobatische Feuershow rundete das Programm ab.

Großes Herbstfest in Casel am Gräbendorfer See Sonnabend, den 13.10.2012 ab 14.00 Uhr Ort: Ortseingang bzw. Ortsausgang von Casel Entlang der Zufahrt zum Radrundweg Gräbendorfer See

Eintritt frei !

Kürbisschnitzen mit Prämierung Kürbisgewicht schätzen mit Prämierung Blasmusik mit den Fidelen Gaglowern Tombola, Hüpfburg, Kutschfahrten und Bogenschießen Drachensteigen und Drachenbasteln Kürbissuppe und Brot aus dem Holzbackofen Kaffee und Kuchen Obstweine aus Greifenhain Traditioneller Handwerkermarkt: Maler, Bildhauer, Töpfer, Sattler, Polsterer, Stuhlflechter, Floristik Zweiradmechaniker sowie Spinnen, Filzen, Stricken, Nähen

Die Drachenwerkstatt zu den 6. Steinitzer Mountainbiker- und Radlertagen in Aktion. Seit einigen Jahren bereichern Dieter Klante und sein Mitstreiter Gernot Bartusch das Rahmenprogramm dieses Sport- und Kulturereignisses – inzwischen wie das Drachenfest eine feste Größe im Veranstaltungskalender der Stadt Drebkau.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Helfern und Sponsoren, insbesondere bei den Aufbauhelfern, allen fleißigen Kuchenbäckern, der Firma Gartenbau Lehmann, Herrn Jens Petrick, der BergbauLandschaftsTours GbR (Herr Kleinichen), der Firma Druck & Mehr Greschow, der Sparkasse Spree Neiße, Elektroanlagen Marko Kempe , der Spielfabrik Drebkau, dem Blumengeschäft Blütenzauber, Drachenvater Herr Klante , Fam. Scharoba/Klaus und n Ander vielen Anderen. Veranstalter: Umwelt- und Begegnungszentrum Gräbendorfer See e. V.

www.graebendorfer-see.de


22

Kleinanzeigen

September 2012

Anzeige

Suche Bauerngehöft in Alleinlage. Tel. 01735-978465

Pflegeversicherung ‒ vom Kabinett gebilligt Der demographische Wandel bringt es mit sich. In Zukunft wird es immer mehr Menschen geben, die im Alter Pflege benötigen. Berechnungen sagen, dass allein die Zahl der Demenzkranken bis 2030 auf 1,7 Millionen steigen wird. Deshalb wird die Finanzierung der Pflege ab 2013 auf eine breitere Basis gestellt. Unabhängig vom persönlichen Einkommen erhalten gesetzlich Pflegeversicherte ab 1. Januar 2013 eine Zulage von 60 Euro jährlich (fünf Euro monatlich), wenn sie eine freiwillige private PflegeZusatzversicherung abschließen. Der Mindestbeitrag soll 120 Euro betragen. Jeder sollte sich gut überlegen, ob er nicht so eine Versicherung abschließen möchte. Die gesetzliche

Pflegeversicherung reicht bei weitem nicht aus, wenn ein Mensch wirklich zum Pflegefall wird. Sie ist eine Teilkaskoversicherung, die eben nur einen Teil der Kosten trägt. Einem Pflegebedürftigen mit der höchsten Pflegestufe III stehen vom Staat 1.550 Euro im Monat zu. Ein Heimplatz kostet aber monatlich etwa das Doppelte. Für die Differenz muss der Pflegebedürftige selbst aufkommen ‒ mit seiner Rente oder seinem Vermögen. Etwa drei Prozent der Deutschen ist schon heute auf Pflege angewiesen, und in den nächsten Jahrzehnten wird die Zahl der Pflegefälle noch deutlich ansteigen. Gern stehen wir Ihnen für eine persönliche Beratung zur Verfügung. Ihr Finanzbüro in Senftenberg TS

Ihr Finanzbüro Klauck & Stephan

 Ruhland: EFH mit Garage und Schuppen auf 715m² Grund für 65.000€ zzgl. Prov. zu verkaufen. Lichtenberger Immobilien Friedrichsstra. 36 02977 HY Tel. 03571-428989

te Ich berarn! Sie ge Mediaberater für den Bereich Hoyerswerda/Spremberg

„Ich bin bei meteor , weil ich hier einen sicheren Arbeitsplatz mit Perspektive bekomme!“

mobil: 0171 54 77 84 30 list@lausitzecho.de

Mitarbeiter (m/w) gesucht!

Verkauf Div. Zeichnungen und Gemälde, versch. Größen und Motive, auch Motive Lausitz. Termine zur Ansicht unter Tel. 03571-607812 o. schoene-f.w.99@t-online.de

zu absoluten Schleuderpreisen (Einzel- oder Doppelbox). Wer will eine oder mehrere?

Info: Exklusiv-Garagen Tel: 0800 - 785 3 785

gebührenfrei (24 h)

cottbus@meteor-ag.de

Immobilien  Junge Familie sucht EFH in und um HY, KM und SFB. Für Verkäufer provisionsfrei. Lichtenberger Immobilien Friedrichsstra. 36, 02977 HY Tel. 03571-428989

Thomas Schreiber

Petra Krull

Andreas Jurczyk

Finanzkaufmann

Dipl. Betriebswirtin

Dipl. Betriebswirt

t.schreiber@finanzbuero.de

p.krull@finanzbuero.de

a.jurczyk@finanzbuero.de

Tel. 03573/36 32 45 Fax 03573/36 75 909

Tel. 03573/36 32 43 Fax 03573/36 96 78

Tel. 03573/36 76 532 Fax 03573/3657 953

„ Industriemechaniker (alle Fachrichtungen) „ CNC Dreher/Fräser „ Schweißer MAG/WIG/E-Hand „ Schweißer autogen „ Rohrvorrichter nach Isometrie „ Elektroinstallateure „ HLS-Monteure „ Betriebsschlosser „ Stahlbauschlosser „ Tagebauschlosser „ Maschinen- u. Anlagenschlosser „ Maschinenbediener „ Gabelstaplerfahrer Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung: Mo-Fr. 8-17 Uhr unter 0355-3554180 oder per E-Mail. meteor Personaldienste AG & Co. KGaA Karl-Liebknecht-Str. 2 03046 Cottbus

Aus geplatzten Aufträgen bieten wir noch einige

Blitzbarankauf alle PKW, Transporter, Jeep, Busse, Motorräder, auch Unfall u. Defekt/Mängel, inkl. kostenlose Abholung

Tel.: 035600-7107 o. 0170-4854876 Suche MZ 175 oder 250, gern auch ein Gespann. Tel. 0172-8001394

Stellenmarkt

Sebastian List

AH Jensch

meteor-ag.de

Kontakte Ich möchte nicht länger einsam sein! Er (Anfang 40) sucht nette SIE, um dies zu ändern. Chiffre: 09-2012-01 Netter ER (49) sucht unkompliz., nette SIE, die für alles offen ist, was Liebe und Erotik betrifft. Auch geb. o.f.l. SMS: 0160-6725599

Verschiedenes Bitte nichts wegwerfen! Suche für einen guten Zweck als Spende: DDR-Spielzeug aller Art, Soldaten, Indianer, Cowboys, Autos. Bitte melden, danke! Tel. 01739-640949 Bei Problemen in den Fächern Mathematik und Physik helfe ich weiter. Rufen Sie mich an. Tel. 0162-9387523

Kfz-Markt  Alt- u. Schrottfahrzeuge kostenlose Abholung und Entsorgung. AH Jensch Tel. 035600-7107 o. 0170-4854876  Seriöses Deutsches Autohaus kauft ihr Fahrzeug sofort gegen Barzahlung. Autohaus Rolka Hoyerswerda Tel. 03571-404288 info@sbe-group.de Winterkomplettradsatz BMW E46 mit Stahlfelgen 205/ 50R16/ 91T. Profil noch gut, inkl. Kappen 100€. Tel.015229831745

ERSCHEINUNGSGEBIET

KLEINANZEIGE

J.-Gottschalk-Str. 11 • 01968 Senftenberg www.finanzbuero.de

Kostenfrei 1 Kostenpflichtig 2 Chiffre 3

1

Max. 5 Zeilen, max. 1 Anzeige pro Ausgabe, stets mit Angabe der Telefonnummer. Abdruck nicht garantiert. ² Preis: Je Zeile 11 Euro zzgl. MwSt. Abdruck garantiert. ³ Preis: 5 Euro inkl. Zusendung Ihrer Zuschriften. Abdruck garantiert. ²,³ Kleinanzeige erscheint in der Gesamtausgabe.

Für eventuelle Druckfehler wird keine Haftung übernommen.

A13 Lübbenau

Burg

OSL 4

Luckau

Kolkwitz

Vetschau

HZ

Calau

Schlieben

A15

Crinitz

Falkenberg

Drebkau Altdöbern

FIN

Herzberg DoberlugKirchhain

OSL 3

SPN

Großräschen

Finsterwalde

BALI

Elsterwerda

Name, Vorname

DER WEG IN DIE ZEITUNG:

Welzow

Lauchhammer Schwarzheide

Senftenberg

OSL 1

Ortrand

(jeweils mit vollständiger Adresse und Telefonnummer)

Spremberg

OSL 2 Bad Liebenwerda

Cottbus

Lauta

Straße

HY Hoyerswerda

Bernsdorf

PLZ, Ort

Wittichenau

A13

T&T Niederlausitzer Verlags UG

online: www.lausitzecho.de/de/kontakt.html E-Mail: satz@lausitzecho.de (Betreff: KAZ) Fax: 03573 - 810 12 54

Verkauf

Kfz-Markt

Ankauf

Tiermarkt

Wohnungen

Kontakte

Immobilien

Verschiedenes

PA-Nr. (bei Kontaktanzeigen Pflicht)

Stellenmarkt

HY/SPN

Anzeigenannahmeschluß für private Kleinanzeigen: Freitag, 19.10.2012, 18 Uhr


Freizeit

Stuhlplatte

fertig, parat

Fortsetzungsfolge

11 südosteuropäisches NATO-Mitglied

2

wiederholt

kleine dreieckige Flagge

Haarbogen über dem Auge

Gesangs- Schickstück sal

kontrollierter Durchgang Computerschadprogramm

12

Krankenhaus Funksenderaum

1

50% Rabatt

13

vom 28.09. bis 31.10.2012 fertig gekocht

5 Rasenpflanze

Abk.: Arbeitsbeschaffungsmaßnahme

4

5

6

Vereinbaren Sie bitte einen Termin telefonisch unter 0355-2889611. ®

Hautpflegemittel, Salbe

3

auf Braut- und Festkleider

1

9

6 2

Gewässer

Palast in Paris

7

Abk.: in Ordnung Malermaterial

7

8

Wir brauchen Platz für die neue Kollektion!

10

3

Fotografie

Ihr Braut- und Festbekleidungshaus für Sie und Ihn

Abk.: Teilzahlung

Sportsprache: Tempo

Hochland in Zentralasien

Überbleibsel

9

10

11

12

13

s1311.3-2

14

14

15

Senftenberg fiebert dem Silvesterausklang entgegen Senftenberg.Am 31. Dezember wird die Niederlausitzhalle Senftenberg zum Zentrum der Jahresend-Feierlichkeiten. Unter dem Motto „Mit Schwarz, in schwarzweiss“ laden die Elsterwelle und www.schwarz maerkte.de zu einem spektakulären Showprogramm ein. So werden neben einem Begrüßungsgetränk natürlich Tanzmusik sowie eine Feuershow und eine Tombola für hervorragende Stimmung sorgen. Ein besonderes Glanzlicht setzt die durch das RTL-Supertalent bekannte „Miss Roxana“. Der Jahreswechsel wird mit einem traditionellen Höhenfeuerwerk begangen. Alle Feierwilligen werden bestens versorgt durch das Dessertangebot vom Café Kreuztor, verschiedene Verzehrgutscheine sowie den Getränkeservice direkt an ihrem Tisch. Den familiären Charakter bewahrt eine spezielle Kinderbetreuung. Der Kartenvorverkauf findet an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder unter www.schwarzmaerkte. de statt.

eater / Sc mphith hiff A san am

ei ern h t s f s ffeeiieerrnn c n a hhlluuss s h i e W sscc b a s J a h re B

itt er voe chtz eitig rb es telle Senftenberger Str. n!

01968 Großkoschen

Tel.: 03573/658477 Funk: 0172/3732664

t ggas s n i l w r Bo leines Ei e d e J k lt 1 erhä

www.strandidyll-senftenberger-see.de

Freikarten-Verlosung 2012 an: T&T Niederlausitzer Verlags UG Kennwort: „Silvester“ Schulstraße 6a 01968 Senftenberg Unter allen Einsendern wird der

Gewinner gezogen und am 20. Oktober 2012, auf dem Nachtflohmarkt in Senftenberg, um 18 Uhr bekannt gegeben. Viel Glück wünscht das Team vom LausitzECHO.

ll

Auf der Feierwelle ins neue Jahr

S trand s r e d i e ling & Resta id n h ow ur

y t an

Anzeige

Karl-Liebknecht Str. 127 • Cottbus • www.traut-euch.info

elle e st leg

Wie gewünscht, liebe Leserinnen und Leser, haben wir wieder ein Kreuzworträtsel im LausitzECHO. Das richtige Lösungswort senden Sie bitte an das LausitzECHO, T&T Niederlausitzer Verlags UG, 01968 Senftenberg, Schulstraße 6A. Unter den Einsendungen verlosen wir einen Gutschein im Wert von 15,00 Euro, gesponsert vom Strandidyll. Einsendeschluß ist der 18. Oktber 2012. Viel Spaß wünscht Ihnen das Team vom LausitzECHO.

Das LausitzECHO verlost 1x2 Freikarten für die Silvesterveranstaltung in der Niederlausitzhalle in Senftenberg am 31. Dezember 2012. Zuschriften bitte bis 18. Oktober

23

Traut Euch

8

B

Himmelskörper

dt. Physiker † 1894

Währung in Neuseeland (Abk.)

Inselstaat im Pazifik

4 Inserat

südamerik. Aufgussgetränk

Kopf

Sc

15

augenblickl. Vorrat

www.kanzlit.de

Wasservogelprodukt

September 2012

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8 bis 18 Uhr Samstag nach Vereinbarung


24

Journal

September 2012 · HOY

Romantic Love Songs Ausnahmekünstler Björn Casapietra gastiert am 14. Oktober in Bautzen Bautzen. Björn Casapietras letzte Konzerttourneen waren vom Publikum umjubelt, von der Kritik gefeiert. In mehr als 100 Städten hat der beliebte Tenor ein anspruchsvolles Repertoire mit Lebendigkeit und Charme auf höchstem gesanglichem Niveau dargeboten. In ausverkauften Häusern begeisterte er seine Fangemeinde. Casapietras lyrischer warmer Tenor bezaubert Jung und Alt. Klassikfans, Liebhaber melodiöser moderner Songs und romantischer Lieder kommen auf ihre Kosten und erleben ROMANTIC LOVE SONGS gefühlsstark und hautnah. Aus seinem aktuellen erfolgreichen Studioalbum „Celtic Prayer“ präsentiert Björn Casapietra alte irische und schottische Volkslieder, Ohrwürmer wie „You Raise Me Up“ und das irische „The Water Is Wide“ wecken

Gedanken an leuchtende Farben und romantische Stimmungen auf der grünen Insel. Songs von leiser Melancholie haben es dem Tenor besonders angetan; so interpretiert er Leonard Cohens „Hallelujah“ klassisch, gefühlvoll, eindringlich. Exklusiv für „ROMANTIC LOVE SONGS – Lieder ewiger Liebe“ hat Björn Casapietra aus seinen 5 Studioalben die schönsten Titel ausgewählt; er wird mit diesem Best Of treue und neue Fans überraschen! Aus „Verführung“ und „Meines Herzens Wahrheit“ gibt es ein Wiederhören von „Un Giorno Per Noi“, dem Thema aus „Romeo und Julia“, auch das zum Kultsong avancierte „A Petal Of A Rose“. Björn Casapietra liebt als Tenor natürlich das klassische Tenorrepertoire! Sein Publikum darf sich auf neapolitanische Lieder und italienische Roman-

zen freuen. Leoncavallos „Mattinata“, „O Sole Mio“. „Granada“ oder spanische Zarzuelas sind ebenso ein Muss eines jeden Konzerts. Björn Casapietras musikalische Begleiterin wird erneut die international anerkannte Schweizer Konzertpianistin Sibylle Briner sein, die in diesem Jahr auch mit ihren Soloprogrammen gefeiert wurde. Eine verblüffende neue Seite zeigen beide Künstler in Duetten; Sibylle Briners leicht rauchige Stimme ist eine angenehm dezente Untermalung von Casapietras ausdrucksstarkem Tenor. Liebesduette wie die anrührenden Welthits „In The Arms Of The Angel“, „Where The Wild Roses Grow“ und Simon & Garfunkels Klassiker „Scarborough Fair“ werden zu Höhepunkten des romantischen Abends. PM/red.

Björn Casapietra gastiert am 14. Oktober in der Maria- und MarthaKirche in Bautzen. Foto: Agentur

Karten unter: 03591 49505020 03591 37650 01805 570070

Wegen umfangreicher Dachsanierung brauchen wir dringend Platz

TotalRäumungsverkauf

Baustelle Betreten erwünscht!

1.999,- €

1.199,- €

MARKENMÖBEL brandneu und unverschämt günstig!

echt Leder

Jetzt wird verkauft zu Preisen, die Sie schon immer wollten!

AKTIONS-HALLE oft kopiert, nie erreicht Senftenberg - Großkoschen Tätzschwitzer Str. 1

Telefon: 03573 369966 Mo – Fr von 9 – 18 Uhr, Sa 9 – 14 Uhr


24

Journal

September 2012 ¡ SPN

Anzeige

Evangelisches Gymnasium und Ev. Oberschule Doberlug-Kirchhain laden zum Tag der offenen TĂźr am 17. November 2012 fĂźr kĂźnftige Siebtklässler Bei der Schulwahl geht es um weit mehr als die Entscheidung zwischen Oberschule und Gymnasium. Die Lernatmosphäre, die KlassengrĂśĂ&#x;e, die MitschĂźler, das pädagogische Konzept â&#x20AC;&#x2019; diese und viele anderen Faktoren entscheiden darĂźber, ob Ihr Kind erfolgreich mit Interesse und Freude lernt - Stellen Sie die richtigen Weichen fĂźr Ihr Kind- Besuchen Sie mĂśglichst viele verschiedene Schulen, bevor Sie entscheiden, welche weiterfĂźhrende Schule Ihr Kind besuchen wird. Eingeladen sind nicht nur alle derzeitigen Sechstklässler, sondern auch jĂźngere GrundschĂźler.

Welche Fächer sind ab der 7. Klasse neu? Wird unser Kind auch wirklich die Bedingungen fßr den Besuch des Gymnasiums erfßllen? Wie verhalte ich mich am besten, wenn die Leistungen im Grenzbereich zwischen Gymnasium und Oberschule liegen? Gibt es noch Chancen an das Gymnasium zu gelangen, wenn die Aufnahmebedingungen vorerst nicht erreicht wurden? All diese und weitere Fragen kÜnnen Inhalt einer kurzen Beratung am Tag der offenen Tßr bzw. des nachfolgenden Aufnahmegespräches sein. Die Evangelischen Schulen des Diakonischen Werkes Elbe-Elster

e.V. weisen eine Reihe an Besonderheiten auf. So gibt es beispielsweise an den Evangelischen Schulen keinen Unterrichtsausfall. Klassenstärken von maximal 24 SchĂźlern je Klasse tragen weiterhin zu einer positiven Lernatmosphäre bei. Sowohl das Evangelische Gymnasium Doberlug-Kirchhain als auch die Evangelische Oberschule Doberlug-Kirchhain fĂźhren zu staatlich anerkannten AbschlĂźssen und Zeugnissen (10. Klasse-AbschlĂźsse sowie Abitur). Die PrĂźfungen finden unter gleichen Bedingungen wie an staatlichen Schulen statt. Beide Schulen sind staatlich anerkannt, also den staatlichen Schulen gegenĂźber gleichgestellt. FĂźr eine Beratung zum Ă&#x153;bergang an die Gymnasiale Oberstufe des Ev. Gymnasiums steht der Oberstufenkoordinator der Schule natĂźrlich gern zur VerfĂźgung. Die Ev. Schulen halten noch eine ganze Reihe an weiteren Besonderheiten fĂźr ihre SchĂźler bereit. Ă&#x153;ber diese sowie alle schulorganisatorischen Fragen sowie das besondere Aufnahmeverfahren kann man sich am Tag der offenen TĂźr, informieren. Die Evangelische Oberschule Doberlug-Kirchhain Ăśffnet am selben

Rezept des Monats

Herzhafter KĂźrbis â&#x20AC;&#x201C; Kartoffelsalat     

J .DUWRIIHOQIHVWNRFKHQG  J . UELVĂ&#x20AC;HLVFKYRUEHUHLWHW  (O gO   *HP VH]ZLHEHO   .QREODXFK]HKHQ   7/=XFNHU

Tag ihre Pforten. Am Tag der offenen TĂźr gibt es auch die MĂśglichkeit, den genauen Ablaufplan zum Aufnahmeverfahren sowie die gesetzlichen Aufnahmebedingungen zu erhalten. Ebenso ist Gelegenheit, sich bereits unverbindlich anzumelden und einen Termin fĂźr ein Aufnahmegespräch zu vereinbaren. Anmeldeschluss fĂźr das beginnende unverbindliche Aufnahmeverfahren ist der 19. Januar 2013. Es besteht die MĂśglichkeit, im Vorfeld der Entscheidungsfindung einen Schultag als â&#x20AC;&#x17E;Schnupperunterrichtâ&#x20AC;&#x153; zu verbringen. Alle weiteren Informationen gibt es jederzeit auch beim Träger des Gymnasiums, dem Diakonischen Werk Elbe-Elster, unter den Telefon-Nummern: 0170 â&#x20AC;&#x2019; 412 84 47 bzw. 035326- 938 78 oder: 035326204. Es besteht die MĂśglichkeit, im Vorfeld der Entscheidungsfindung einen Schultag als â&#x20AC;&#x17E;Schnupperunterrichtâ&#x20AC;&#x153; zu verbringen. Alle weiteren Informationen gibt es jederzeit auch beim Träger des Gymnasiums, dem Diakonischen Werk Elbe-Elster, unter den Telefon-Nummern: 0170 â&#x20AC;&#x2019; 412 84 47 bzw. 035326- 938 78 oder: 035326204.

'LH.DUWRIIHOQLQ6DO]ZDVVHUFD0LQJDUHQODVVHQXQGGDQDFK DEN KOHQ 'HQ. UELVSXW]HQYLHUWHOQHQWNHUQHQXQGLQ: UIHOVFKQHLGHQ 'LH*HP VH]ZLHEHOZ UIHOQXQGLQgOJODVLJDQEUDWHQ. UELVZ UIHO ]XJHEHQXQG0LQPLWEUDWHQ'DQQGHQNOHLQJHKDFNWHQ.QREODXFK =XFNHU=LWURQHQVDIWXQGGLH)OHLVFKEU KHXQWHUU KUHQXQGPLW JHVFKORVVHQHP'HFNHOFD0LQQLFKW]XZHLFKDQG QVWHQ ,Q]ZLVFKHQGLH.DUWRIIHOQSHOOHQXQGLQ: UIHOGLH)U KOLQJV]ZLHEHOQ LQ5LQJHVFKQHLGHQXQGEHLGHV]XVDPPHQPLWGHPJDJDUWHQ. UELV VRZLH6DO]3IHIIHUXQG(VVLJYHUPLVFKHQ 'HQ6FKLQNHQVSHFNZ UIHOQLQHLQHUIHWWIUHLHQ3IDQQHNQXVSULJDQEUDWHQ XQG]XP6FKOXVV EHUGHQ6DODWJHEHQ

2NWREHUYRQELV8KU$NWLRQVWDJ

)ULVFKHU)ODPPNXFKHQDXVGHP+RO]EDFNRIHQ PLW:HLQYHUNRVWXQJXQG9HUNDXI

TAG DER OFFENEN TĂ&#x153;R

Evangelisches Gymnasium Doberlug-Kirchhain StraĂ&#x;e der Jugend 11

Tag der offenen TĂźr: Sa, 17. November 2012 10 â&#x20AC;&#x2019; 13 Uhr

Evangelische Oberschule Doberlug-Kirchhain Karl-Marx-StraĂ&#x;e 32

Tag der offenen TĂźr: Sa, 17. November 2012 12 â&#x20AC;&#x2019; 15 Uhr

IN F O- HOTLIN E: 0170- 412 84 47

Aktuelle Angebote vom SSUHHZlOGHU+RĂ&#x20AC;DGHQ5DGGXVFK 8QVHUHDNWXHOOHQ$QJHERWH YRPELV

ò=LWURQHQ PO )OHLVFKEU KH (/ (VVLJ :HLÂ&#x2030;ZHLQHVVLJ

)UÂ KOLQJV]ZLHEHOQ J 6FKLQNHQVSHFN

)Â U3HUVRQHQ=XEHUHLWXQJFDPLQ

AUF EINEN BLICK:

)Â U6LHJH|IIQHWYRQ 0R6RYRQ8KU =DKOXQJDXFKPLW(XURFDUG

)ULHGKRIVWUDÂ&#x2030;H6FKXOZHJ 9HWVFKDX275DGGXVFK 7HO ZZZVSUHHZDHOGHUKRĂ&#x20AC;DGHQGH

:HUIHQ6LHPLWXQVHUHU:HEFDPHLQHQ%OLFNDXIGDV*HVFKHKHQLP+RĂ&#x20AC;DGHQ

Jetzt wieder Saison! WlJOLFKIULVFKHV*HĂ&#x20AC;Â JHO

+lKQFKHQ6XSSHQKÂ KQHU (auch halbe) +Â KQHUNHXOHQ.DQLQFKHQ DXFK 9RUGHU+LQWHUOlXIH :DFKWHOQ(QWHQ NHXOHQ(QWHQEUXVW)LOHW+lKQFKHQEUXVW)LOHW*HĂ&#x20AC;Â JHONOHLQ

$PXQGDP2NWREHU YRQ8KU

+RO]RIHQEDFNDNWLRQ :LUEDFNHQIULVFKHV%URWXQGUHLFKHQ6FKPDO] XQG6SUHHZlOGHU*XUNHQ


HY_SPN_09_2012