LABEL56 // 2017-06

Page 1

Juni 2017 • Lifestyle Magazin • kostenlos • www.label56.de

ERFOLGSSTORY TIEFGRÜNDIGE SCHÖNHEIT

ESSEN & TRINKEN AN DEN GRILL!

REISEN

MYKONOS, DIE SONNENINSEL.

AUTOMOBIL

OPEL INSIGNIA GRAND SPORT

CORNELIA

EBERHARD UNTERNEHMERIN AUS NEUWIED


EIN BESUCH LOHNT SICH

– MIT ODER OHNE HUND –

ONLINE-STORE – OPEN 24h WWW.HOME-AND-DOGS.COM HOME & DOGS info@home-and-dogs.com Klostergut Besselich­Haus 2 56182 Urbar (Germany)

Showroom und Shop im Klostergut Besselich: Mo.-Fr. 9:00 Uhr – 13:30 Uhr Do. 9:00 Uhr – 18:00 Uhr

HOME & DOGS bietet besondere Lifestyle-Produkte für Hund und Halter mit Qualtitäsbewusstsein im „Modernen Landhaus"-Look. Das Sortiment umfasst eine eigene Premiumlinie für gesundes Hundefutter in 100 % Lebensmittelqualtität, sowie eine eigene Hundekorb-Linie. Stilvolle Homeaccessoires und Möbel von Riviera Maison, sowie ausgewählte Raumdüfte und Duftkerzen runden das Konzept ab.

Foto: Julia Berlin

IN JEDEM FALL!


Editorial Liebe Leserinnen und Leser, liebe LABEL56-Region, beginnen wir den Monat Juni ganz im Sinne der Schönheit. Studien behaupten: Intelligenz werde mittlerweile überbewertet. Intelligenz im Fokus garantiere eben keinen Erfolg, kein gesünderes Leben, keine lang anhaltenden Beziehungen. Schlausein haben wir längst den Maschinen überlassen, so könnte man vermuten. Betrachten wir Attraktivität als Börsenprodukt, wird sie zum neuen Blue-Chip. Der moderne Türöffner in unserer übervisuellen, total vernetzten Welt, in der wir überall fotografiert werden und uns filmen, die Bilder 24/7 instagrammen, snapchatten, twittern und Likes sammeln. Am besten das eine, ganz bestimmte Selfie sofort auf alle Social-MediaKanäle katapultieren und für immer und ewig dort verweilen lassen. Eine Vergangenheit, die nie mehr vergeht. Bei Meetings und Konferenzen erkennt man, dass nur noch 30 Prozent der Teilnehmer sich dafür interessieren, was wir sagen – und 70 Prozent dafür, wie wir uns ausdrücken und wie wir dabei aussehen. Erkennt Ihr Euch wieder? Laut Volksmund muss, wer schön sein will, leiden. Zudem unkt ein Sprichwort darüber, dass die frisch erlangte Schönheit meist auch noch vergänglich sei. Welche Behandlung oder Anwendung die richtige ist, kann meist nur ein Profi erkennen. Im Gespräch mit der erfolgreichen Kosmetikerin Conny Eberhard wird klar, dass es neben oberflächlichen Cremes und Peelings in erster Linie um die Menschen selbst geht. Wie es ihr eigenes Kosmetikinstitut in Neuwied zum drittbesten des Landes geschafft hat, und ob der letzte Ausweg im Kampf gegen Falten immer eine Operation sein muss, verrät sie im gepflegten Interview.

Sommerzeit – Gartenzeit, Barbecue. Wenn Genießer und Hobbyköche draußen mit Familie und Freunden kochen, so ist gute Stimmung vorprogrammiert. In dieser Serie beschäftigen wir uns mit dem Thema Grillen und starten in dieser Ausgabe mit dem Schwerpunkt Fleisch. Zu jeder Saison erheben sich neue Designer, die mit ihrer Mode und ihrem ästhetischen Ansätzen die Welt ein kleines Stück verändern möchten. Wir präsentieren Euch die neuesten Looks von etablierten Marken und stellen euch neue Designer und Künstler vor, die das Zeug haben als Ikonen der Mode in die Geschichte einzugehen. Vorhang auf für den neuen Opel Insignia Grand Sport. Das Flaggschiff wurde erstmals im März 2017 auf dem Genfer Automobilsalon präsentiert. Dabei wartet das neue Spitzenmodell mit Features auf, die man sonst nur in der Oberklasse findet. Nun wünsche ich Ihnen und Euch viel Spaß beim entdecken dieser vorsommerlichen Ausgabe. Herzlichst Ihr und Euer

Daniel Koenen Herausgeber 3


6

© Alexander Raths / fotolia.com

AN DEN GRILL!

3 / Editorial

6 / An den Grill! 14 / Das Fleisch 1x1 16 / Rib-Eye-Steak mit Beerenbutter

54

22 / Green Love

30 / Designer-Looks vom Laufsteg: Frühjahr/Sommer 2017 40 / Impressionen AFTER WORK SHOPPING EMMA & KARL 4

22 OPEL INSIGNIA GRAND SPORT

18 / Die Symbiose von Wein und Grillen

28 / Impressionen Eröffnungsfeier HAU.LICHTDESIGN

GREEN LOVE

© kiboka / fotolia.com

4 / Inhaltsverzeichnis

TIEFGRÜNDIGE SCHÖNHEIT!

42


IMPRESSUM

42 / Titelstory: Tiefgründige Schönheit!

HERAUSGEBER und VERLEGER:

LABEL 56 GmbH

54 / Opel Insignia Grand Sport

Geschäftsführung: Daniel Koenen Amtsgericht Koblenz HRB 24032 Steuernummer 22/653/03546

60 / Impressionen Neueröffnung Fahrzeugmarkt Klein + Herler GmbH Mülheim-Kärlich, 29. April 2017

POSTADRESSE: Gemüsegasse 12 56068 Koblenz Tel. 0 261 - 87 67 09 73 Web www.label56.de Email info@label56.de

62 / Mykonos – Die Sonneninsel 72 / Festival Sommer

REDAKTION: Daniel Koenen (V.i.S.d.P.) redaktion@label56.de Daniel Meyer Maximilian Fuchs © milangonda / fotolia.com

LABEL56-FOTOS: Julia Berlin, fotolia.com, pixabay.com und Herstellerfotos

REISEN

62 78 / 15. Weltmusikfestival Horizonte auf der Festung Ehrenbreitstein vom 14. bis 16. Juli 2017 78 / 25. GAUKLERFESTung Vom 28. bis 30. Juli 2017 auf der Festung Ehrenbreitstein 80 / „In my Sixties“ MAREN KROYMANN & Band 81 / „Movin‘ on“ HELEN SCHNEIDER 82 / Herstellerverzeichnis

GESTALTUNG: Alexander Scheck grafik@label56.de DRUCK: DCM Druck Center Meckenheim GmbH Werner-von-Siemens-Str. 13 53340 Meckenheim ANZEIGENVERWALTUNG: Daniel Koenen anzeigen@label56.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 1/2017 VERTRIEB: Rheinischer Lesezirkel Lesezirkel Rhein-Mosel Eigenvertrieb Erscheinungsort: Koblenz und Region / Umland Erscheinungsweise: 11 mal jährlich Druckauflage: 11.000 Exemplare Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung der Autoren wieder und nicht die Meinung der Redaktion. Namentlich gekennzeichnete Beiträge werden allein von dem jeweiligen Autor verantwortet.


© Alexander Raths / fotolia.com

ESSEN & TRINKEN

AN DEN GRILL!

6


ESSEN & TRINKEN

© karepa / fotolia.de

Wenn Genießer und Hobbyköche draußen mit Familie und Freunden kochen, so ist gute Stimmung vorprogrammiert. In dieser Serie beschäftigen wir uns mit dem Thema Grillen und starten in dieser Ausgabe mit dem Schwerpunkt Fleisch.

7


© nd3000 / fotolia.com

ESSEN & TRINKEN

8


ANZEIGE

www.augusta-koblenz.de

© Thomas Francois / fotolia.com

Es sind natürlich nicht nur Rindersteaks, Würstchen oder Pulled Lamb, die von der heißen Flamme geküsst besonders gut schmecken – auch unzählige Gemüsevarianten und vegetarische Varianten haben sich einen festen Platz auf dem Grillrost erobert. Welches Grillgut man auch bevorzugt – bevor es losgehen kann, braucht man die richtige Hardware. Burkhard Mölleken von KitchenAid kennt sich mit den technischen Aspekten verschiedener Grills aus und erklärt: „Ob man lieber mit einem Gas-, Elektro- oder Holzkohlegrill arbeitet, hängt von individu-

ellen Präferenzen ab. Jede Version hat ihre Vorteile.“ Mit Gas grillt man über offener Flamme, die mit Hilfe einer Kartusche erzeugt wird. Auf Knopfdruck entsteht Hitze, und nach wenigen Minuten kann man mit dem Grillen beginnen. Beim Holzkohlegrill entsteht die Hitze durch glühende Holzkohle. Diese Technik erfordert einen gewissen Vorlauf, denn es dauert einige Zeit, bis die Kohle die richtige Temperatur erreicht hat. Elektrogrills

So gut schmeckt unsere Region Te. 0261.914 468 22 Rheinstraße 2a • Eingang Rheinzollstraße • 56068 Koblenz


© Alexander Raths / fotolia.com

ESSEN & TRINKEN

10

hingegen funktionieren mit strombetriebenen Heizschlangen und sind besonders gut für Balkon-Barbecues geeignet, da sie keine Funken oder offenes Feuer erzeugen und meist relativ klein sind. Der Fachmann erklärt, auf was es ankommt: „Bei allen drei Variationen ist wichtig, dass der Grill stabil ist und fest auf dem Boden steht, so lassen sich Brände vermeiden. Das Gerät sollte aus Edelstahl bestehen und über genügend Stauraum im Untergestell verfügen, und bei Gas ist auch entscheidend, wie viele Brenner das Gerät hat.“ Die Anzahl der Brenner spielt vor

allem beim indirekten Grillen eine Rolle: Hier wird das Fleisch nämlich nur kurz direkt über der Flamme angebraten und dann zum Nachgaren an einer anderen, weniger heißen Stelle auf dem Rost platziert.

DRY RUB ODER MARINADE

Damit zarte Fleischstücke nicht zerfallen, arbeiten Profis mit Trockenmarinaden, den so genannten Dry Rubs. Um den Gewürzaromen die


© karepa / fotolia.com

ESSEN & TRINKEN Möglichkeit zu geben, in das Fleisch einzudringen, sollten die Rubs gründlich einmassiert werden. „Besonders gute Ergebnisse erzielt man mit Dry Rubs beim Niedrigtemperaturgaren, denn dabei können die Gewürze nicht verbrennen“, so Sternekoch Volker Drkosch, der als Küchenchef im Düsseldorfer Victorian mit einem Michelin-Stern und 18 Punkten im Gault-Millau ausgezeichnet wurde. Seine Empfehlung für eine wunderbare Honey-BBQSauce, die als Fleischmarinade verwendet wird: Man lässt zuerst 30 ml Honig mit einem Esslöffel Melange Noir Pfeffermischung aufkochen. Wenn die Mischung abgekühlt ist, werden je 40 ml Bulls Eye und Bone Suckin’ Barbecue Soße und 30 ml Bone Suckin‘ Teriyaki Soße eingerührt. Das Fleisch wird dann großzügig mit der Marinade bestrichen, anschließend lässt man es rund zwei Stunden ziehen.“ Danach kann es wie gewohnt gegrillt werden.

Fotos: Julia Berlin

ANZEIGE

Münzstraße 3 • 56068 Koblenz Jetzt reservieren: Telefon 0261-97379371 • Email: gast@chiaro-restaurant.de www.chiaro-restaurant.de


ESSEN & TRINKEN

© Asya / fotolia.com

Bei der Gewürzmanufaktur Pfeffersack & Söhne Koblenz verwendet man z.B. für das „Beef BBQ Rub“ ausschließlich feinste Zutaten wie gelbe und braune Senfsaat, Meersalz, Schwarzer Pfeffer, Ceylon, Meersalz und Zimt. Das genaue Rezept bleibt natürlich ein gut gehütetes Geheimnis. Die Mischung verleiht dem Fleisch ein fruchtig-würziges, schön scharfes Aroma. Ein Tipp von den Spezialisten: 2 Teile Rub mit 1 Teil braunem Zucker vermischen, das Fleisch am Vortag damit einreiben und dann langsam im Smoker garen, bis sich das Fleisch von den Knochen löst.

12


KU LINA RIS C H G EN I E SSE N , F Ü RST L I CH E N TS PA N N E N .

Frische, saisonale Küche der Sinne! BIER-DINNER! 5-Gänge mit 5 passenden Bieren – dass Bierfreunde hier voll auf Ihre Kosten kommen, kann sich jeder an 5 Fingern abzählen. In entspannter Atmosphäre stillt der Bier-Sommelier zu Beginn Ihren Wissensdurst über die einzelnen Biersorten. Im Anschluss kosten Sie die raffinierte Kombination aus schmackhaften Gerichten und außergewöhnlichen Bieren. Das ist garantiert eine erfrischende Erfahrung für Jedermann. Auf dieser süffigen Geschmacksreise lassen Sie sich von den flüssigen und festen Delikatessen berauschen. Die Kompositionen aus Bier- und Speisearomen ist eine wahre Symphonie für Ihre Sinne!

20.06. / 01.07. / 26.07. / 01.09. / 06.10. / 16.11. Preis p.P. 69,-€

AMERICAN-BBQ! Genießen Sie verschiedenste Köstlichkeiten frisch vom Gas- und Holzkohlengrill sowie unserem reichhaltigen Buffett mit frischen Salaten, Beilagen, etc.

03.06 / 17.07. / 18.08. / 15.09. Preis p.P. 35,-€

Reservierungen sind zwingend erforderlich und werden gerne unter Tel.: 02622-94490 entgegengenommen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Immer aktuell informiert unter www.villasayn.de

KOBLENZ-OLPER-STRASSE 111 • 56170 BENDORF • TEL. 02622-94490


ESSEN & TRINKEN

DAS

© photocrew / fotolia.com

FLEISCH 1X1 14

SCHWEINEFLEISCH

RINDFLEISCH

Schweinefleisch ist ideal für Grilleinsteiger geeignet. Denn selbst bei ständigem Wenden und Drehen des Grillguts, einem häufigen Fehler von Anfängern, wird Schweinefleisch fast immer zart und saftig. Die besten Stücke vom Schwein sind Nackensteaks, Filet und Kotlett.

Beim Rind gelten Steaks aus der Hochrippe oder Ribeye als besonderer Tipp. Das Fleisch aus dem Rinderrücken ist viel saftiger als das oft überteuerte Roastbeef. Achten Sie beim Kauf darauf, dass das Fleisch eine schöne Marmorierung aufweist und nicht zu trocken ist.


ANZEIGE

Die leichte Fettmaserung, die sich beim Grillen ausbrät, sorgt für ein geschmackvolles Erlebnis. Weitere gute Stücke vom Rind sind: Steaks wie Chateaubriand (doppeltes Filetsteak), Entrecôte (aus der Mitte des Roastbeefs), Porterhouse und T-Bone.

WILD

O b e r We r t h Restaurant

Möchte man Wild grillen, so sollte man eines unbedingt beherzigen: „Kurz und heiß, das ist das Geheimnis.“ Wild ist deutlich magerer als beispielsweise Rind oder Schwein, die besonders gut schmecken, wenn sie über einen längeren Zeitraum sehr heiß gegrillt werden. Lässt man jedoch fettarmes Fleisch wie Neuseelandhirsch zu lange über der Glut, werden die Eiweißverbindungen angegriffen und das Fleisch verliert an Geschmack und Konsistenz.

GEFLÜGEL Auch Hähnchen- und Putenfleisch eignen sich hervorragend für den Grill. Es empfiehlt sich die einzelnen Teile mit der Haut zuzubereiten. Das Fett in der Haut schützt das Fleisch vor dem Austrocknen und macht es schön zart. Besonders geeignet sind Hähnchenoder Putenschenkel. Sie sind saftiger als die mageren Bruststücke und trocknen auf dem Rost nicht so schnell aus. Auch ganze Hähnchen können auf dem Grill zubereiten werden, sofern sich der Grill mit einem Deckel verschließen lässt.

GEBURTSTAGSFEIERN, HOCHZEITEN, WEIHNACHTSFEIERN Es besteht die Möglichkeiten unsere Räumlichkeiten privat zu mieten und unsere individuellen Buffetkreationen zu probieren. RESTAURANT PARTYSERVICE VERANSTALTUNGEN & CATERING A N D E R K Ö N I G S B AC H 2 0 56075 KOBLENZ TEL.: 0261 921 798 55 ÖFFNUNGSZEITEN: MO-FR. 12:00 - 22:00 UHR SO 17:00-22:00 UHR S A M S TAG R U H E TAG (AUSSER BEI FESTLICHKEITEN)


ESSEN & TRINKEN

RIB-EYE-STEAK MIT BEERENBUTTER 56

EL B A L

PUNTG E Z REEMPFEHL

© Pavlo Kucherov / fotolia.com

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

16

40 g Preiselbeeren oder Johannisbeeren, rot (frisch oder TK) 2 Knoblauchzehen 4 Stiele Majoran 1 Bio-Limette 100 g weiche Butter 4 Rib-Eye-Steaks à 300 g 8 EL Öl Salz Pfeffer, frisch gemahlen


ESSEN & TRINKEN

ZUBEREITUNG

1. Die Beeren waschen und putzen (beziehungsweise auftauen und abtropfen lassen). Die Knoblauchzehen schälen und fein schneiden. Den Majoran waschen, trocken schleudern und die Blättchen von den Stielen zupfen. Die Limette heiß waschen und abtrocknen. Dann die Schale abreiben und den Saft auspressen. 2. Den Knoblauch in einer versiegelten Pfanne ohne Fett 1 Minute anrösten. 3. Die Butter in eine Schüssel geben, mit den restlichen Zutaten verrühren und mit Salz abschmecken. Dann in 4 kleine Förmchen füllen oder in Backpapier gewickelt zu einer Rolle formen. Danach für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Rib-Eye-Steak: 4. Eine Edelstahlpfanne, ohne Zugabe von Öl, auf mittlerer Stufe 3 bis 4 Minuten erhitzen. 5. Erst dann das Öl in die Pfanne geben und die Fleischstücke darin nacheinander von beiden Seiten 4 bis 6 Minuten braten. Die Rib-Eye-Steaks vor dem Anrichten mit Pfeffer und Salz würzen. Zusammen mit der Beerenbutter servieren. Tipp: Mit dem Wassertropfentest lässt sich ganz einfach prüfen, ob die richtige Temperatur erreicht ist. Dazu mit den Fingern ein paar Tropfen kaltes Wasser in die Pfanne spritzen. Wenn die Tropfen darin glasklar perlend tanzen, ist die richtige Temperatur erreicht. Verbliebenes Wasser muss vor dem Braten des Fleisches aus der Pfanne gewischt werden.

Rezept: Fissler

Beerenbutter:

17


ESSEN & TRINKEN

Die Symbiose von Wein und Grillen

© Münchener Marketing Manufaktur

Nicht selten fehlen der Mut oder auch die Ideen für Experimente über glühenden Kohlen. Top-Sommelier Rakhshan Zhouleh und Spitzenkoch Wolfgang Weigler haben sich zusammengetan, um eine ultimative Symbiose aus Wein & Grillen zu schaffen. Im Interview verraten sie uns ihre Geheimtipps, die ein jedes Grillen zum besonderen Erlebnis machen.

18

Wenn endlich der Grill einsatzbereit ist, darf das beliebte Steak nicht fehlen. Der Freiluftkoch träumt von einem großen Stück zartem Fleisch, das mit leichtem Raucharoma im Mund zergeht. Nicht selten kauen die Gäste dann auf einer Schuhsohle. Wie bekommt man das perfekte Steak hin? Wolfgang Weigler: Das A und O ist die Qualität des Fleisches. Das perfekte Steak ist mindestens 6 cm dick geschnitten und wird 1,5 Stunden bei

kleinster Hitze gegrillt. Ca. 60 bis 70 Grad sind hier optimal. Man sollte darauf achten, dass hier indirekt gegrillt wird und das Fleisch nur durch die heiße Luft, wie beim smoken, gegart wird. Anschließend wird das Fleisch noch einmal kross nachgegrillt. Neuerdings ist auch das Aromatisieren ein Thema. Das perfekte Fleisch mit Wein statt mit Bier aromatisieren? Warum nicht? Hast Du einen absoluten Lieblings-Wein, der dem zarten Fleisch den perfekten, letzten Schliff gibt? Und welche Weine eignen sich hierfür besonders? Rakhshan Zhouleh: Damit das Grillen ein Erlebnis wird, müssen mehrere Komponenten harmonieren. Zum einen gibt es verschiedene Grillarten, die den Geschmack des Fleisches beeinflussen, zum anderen ist es wichtig, dass das Fleisch, der Wein sowie die Soßen perfekt zusammenspielen.

© MAURO / fotolia.com

Rakhshan Zhouleh



ESSEN & TRINKEN

© jackfrog / fotolia.com

Was viele nicht wissen - gerade die Soßen spielen eine enorme Rolle. Je schärfer die Soße, desto fruchtiger sollte der Wein sein! Die Schärfe greift den Wein an, Bitterstoffe entstehen, der Säuregehalt steigt und der Genuss sinkt. Hier sind Weine mit Aroma gefragt. Zu einer Curry-Soße passen beispielsweise Weine aus Südafrika wunderbar. Eine Hot-Chili- Soße hingegen harmoniert besser mit einem gereiften Chardonnay oder einem aromatischen Muskateller. Wer lieber auf Nummer sicher gehen möchte, dem empfehle ich einen

20

sanften Rosé aus der Provence. Er passt wunderbar zu Grillspeisen wie Steak und Geflügel. Viel interessanter jedoch ist die Frage, ob man Steak mit Wein statt Bier ablöschen kann. Ich persönlich finde, dass ein gutes Stück Fleisch keine weiteren Aromen benötigt, wer aber möchte, kann sein Steak mit einem kräftigen Rotwein oder mit Verjus Rouge, einem alkoholfreien Wein, ablöschen. Absolut im Trend liegt derzeit das Craft Beer – ein Steak, abgelöscht mit einem volumenreichen und tiefen Craft Beer – herrlich! Wie man sieht, ist dem Genuss auch hier wieder einmal keine Grenze gesetzt.

Befreundete Veganer möchte niemand aus seinem geselligen Grillabend ausschließen, und auch sie sollen Gaumenfreuden erleben, jenseits der gegarten Kartoffel. Über welche leckeren Grill-Gerichte freuen sich Veganer? Wolfgang Weigler: Hervorragend eignen sich natürlich Gemüse wie Zucchini, Aubergine und Paprika. Wer möchte, kann auch auf veganen Käse zurückgreifen. Mit einem Tropfen Agavensirup schmeckt dieser sehr aromatisch. Ein Highlight für Veganer ist sicherlich auch eine gegrillte Jackfrucht. Diese brasilianische Scheinfrucht bekommt man immer öfter beim heimischen Obstund Gemüsehändler. Verfeinert mit einer BBQ Sauce ist sie ein echtes Grillhighlight. Ein Aperitif für gute Laune – was ist Deine Empfehlung, Rakhshan? Rakhshan Zhouleh: Für mich muss es nicht immer ein alkoholischer Aperitif sein. Besonders leichte, spritzige Sommercocktails aus frisch gepressten Säften, gerne auch ohne Alkohol, schmecken herrlich! Meine persönlichen Lieblings-Grill-Drinks sind zu einem ein Apfel-Sellerie-Kräuter-, zum anderen ein Rote Bete-Rosmarin-Ingwer-Cocktail. Jeweils natürlich mit frisch gepresstem Apfel- und Rote Bete-Saft. Zum Apfel-Sellerie-Kräuter-Cocktail passt außerdem ein Schuss Gin oder Wermut. Der Rote Bete- Rosmarin-Ingwer-Cocktail kann durch Wacholder und Sekt abrunden. Es gibt natürlich auch die klassische Variante des Grill-Appetizers: Rosè & Champagner Rosè! Damit kann man sicherlich nichts falsch machen. Und zu guter Letzt, welche gegrillte Nachspeise sorgt für den perfekten Abschluss. Wolfgang Weigler: Ich liebe Ananas mit Baiser. Allerdings könnte man auch einen schönen Schokoladenkuchen im Backofen backen oder verschiedene Melonensorten grillen. Dazu eine Kugel Vanilleeis oder Fiore di Latte, aber auch eine süße Pesto würde hier perfekt passen. Dafür benutzt man einfach weiße Schokolade statt Parmesan.


Fotos: Kai Myller

T R A D I T I O N

S E I T

1 9 2 8

I N

3 .

G E N E R A T I O N !

BESTE AUSWAHL AUS MEISTERBÄCKERHAND IM HERZEN DER SÜDSTADT DIE

Wir suchen Verkäufer (m/w) in Teil- und Vollzeit.

BÄCKEREI SASCHA KAMP

Hohenzollernstraße 80 • 56068 Koblenz • Tel. 0261 35707 Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 5:30 Uhr bis 19:00 Uhr • Samstag 5:30 Uhr bis 16:00 Uhr Sonntag 7:30 Uhr bis 12:00 Uhr


LEBEN & DESIGN

GREEN

LOVE

© kiboka / fotolia.com

GRÜN IST DIE TRENDFARBE FÜR DEN SOMMER 2017. OB ALS FARBIGER AKZENT ODER GROSSFLÄCHIG UND LAUT – DIE FARBE WIRD UNS NOCH EINE GANZE ZEIT BEGLEITEN. PANTONE KÜRTE „GREENERY“ GAR ZUR TRENDFARBE DES JAHRES. DIESE ENTSCHEIDUNG IST FÜR DAS PRODUKTDESIGN, DIE AUTOMOBIL-INDUSTRIE UND VOR ALLEM FÜR DIE MODE- UND LIVING-INDUSTRIE RELEVANT. „Der frische, gelbgrüne Farbton symbolisiert das Wiedererwachen der Natur im Frühling und ist ein Sinnbild für Neubeginn. Greenery ist auch ein Symbol für die aufkeimende Sehnsucht nach neuer Hoffnung in einem komplexen sozialen und politischen Umfeld“, erklärt Leatrice Eiseman, Executive Director des Pantone Color Institute in einem offiziellen Statement. Grün steht in der Farblehre für Vitalität und Inspiration und wird auch „Farbe der Hoffnung“ genannt.

22

Text: Maximilian Fuchs

Gerade in diesen turbulenten Zeiten, mit vielen Umbrüchen und Unsicherheiten, möchten wir unser Zuhause behaglich gestalten. Warum also nicht ein leuchtende Stück Grün in die eigenen vier Wände bringen? Laut Pantone hält Grün dazu an, „tief einzuatmen, um Sauerstoff und neue Kraft zu tanken.“ Wir finden, das klingt nach einer guten Idee und präsentieren in unserem LABEL56 Living-Report stylische Wohnaccessoires, die für gute Laune sorgen.


ANZEIGE

LEONARDO GALEA:

Handgefertigte Schalen Die handgearbeiteten Schalen aus Farbglas sind der Hingucker auf jedem Tisch. Ein besonderes Highlight ist ihre auffällige Netzstruktur, die an den Rückenpanzer einer Schildkröte erinnert. Die hochwertigen Deko-Objekte sind in zwei verschiedenen Größen – in 36 cm und 46 cm – erhältlich. Gesehen bei www.leonardo.de

ZWIESEL 1872:

Signum

Mit der Serie Signum von der Manufakturmarke Zwiesel 1872 trifft jahrtausendealte Handwerkskunst auf skandinavisches Design. Gemeinsam haben das schwedische Designduo Bernadotte & Kylberg und Zwiesel Kristallglas eine exklusive Premium-Kollektion gestaltet. Das mundgeblasene Farbglas wird aufwendig von Hand geschliffen und anschließend hochglanzpoliert.

Artur Sahakyan Kornpfortstraße 8 56068 Koblenz Telefon 0261 - 287 383 08 E-Mail: info@artur-sahakyan.de Di-Mi 9.00-18.30 Uhr Do-Fr 9.00-20.00 Uhr Sa 8.30-15.00 Uhr

Fotos: Julia Berlin

Gesehen bei www.zwiesel-kristallglas.com


LEBEN & DESIGN AMABIENTE:

Kerzenkunst in Handarbeit Die Kerzen von Amabiente sind voll durchgefärbt, ruß- und tropffrei, aus 100% Palmöl (Stearin) von Hand gefertigt. Die organischen Farben sind langlebig, farbecht, lichtbeständig und färben nicht ab. Sie brennen zirka 14 Stunden, sind für Asthmatiker und Allergiker unbedenklich und schmücken jeden Tisch. Gesehen bei www.amabiente.com

BAOBAB:

Arusha Forest Die hochwertige Duftkerze erinnert an den bekannten Arusha-Nationalpark mit seinen außergewöhnlichen Safaris. Grüne und fruchtige Feige, frisches Gras und frische Zitrusfrüchte erinnern an die üppig blühende Natur nach der Regenzeit. Gesehen bei www.baobabcollection.com

RITZENHOFF:

Hugo R. & Co. Diese Design-Apparativ-Gläser von Ritzenhof in verschiedenen Dekoren lassen den Cocktail in einem ganz besonderen Licht erstrahlen. Die Form des Stielglases sorgt für einen glamourösen Auftritt. In typischer Qualität „Made in Germany“ kommen die formschönen Gläser außerdem in liebevoll gestalteter Geschenkverpackung und eignen sich somit ideal als Gastgebergeschenk zur nächsten Grillparty. Gesehen bei www.ritzenhoff.de 24


Wer mit dem Rad zur Arbeit fährt, wird nun vom Staat unterstützt. Bis zu 40 % Ersparnis bringt der Steuervorteil bei der Entgeldumwandlung zusammen mit dem Arbeitgeber. Auch ein E-Bike oder Pedelec kann als Dienstrad geleased werden! Radpendeln zahlt sich also aus: Sprechen Sie uns an oder besuchen Sie http://www.fahrrad-xxl.de/jobrad

GRÖSSTE E-BIKE-MARKENAUSWAHL IN RHEINLANd-PfALz !

Über 15.000 fahrräder und E-Bikes von mehr als 40 Marken

fahrrad XXL franz GmbH Sitz: Industriestraße 18 – 20 56218 Mülheim-Kärlich Tel. 0261 133686-0

Umfangreiches Sortiment an Bekleidung, zubehör und fitnessartikeln

fahrrad XXL franz GmbH Hohenfelder Straße 5 56068 Koblenz Tel. 0261 91505-0

Kompetente fachberatung

fahrrad XXL franz GmbH Am Mombacher Kreisel 2 55120 Mainz Tel. 06131 62229-0

www.fahrrad-xxl.de

Teststrecken und Testgeräte

Professionelle Werkstatt sowie umfangreiches Serviceangebot


LEBEN & DESIGN PAD:

Kissenbezüge in frischen Farben Ganz oben auf der Interior-Wishlist vieler Einrichtungsfans stehen Stoffe mit grafischen Mustern. Geometrische Formen und Figuren, Kreise, Quadrate und immer wieder Linien und Streifen. Die grafischen Textilien von Pad passen genauso in den 1960er-Jahre Bungalow wie in die moderne Stadthauswohnung. Gesehen bei www.padconcept.com

KOZIOL:

Jospehine Leicht, luftig, luxuriös. Die Leuchten von Koziol setzen starke Akzente und kommen in großen und in kleinen Räumen zur Geltung. Das Design ist jung und erhält Spannung durch den konvexen Facettenschliff der einzelnen Lamellen, der das transparente Material wie einen Kristall funkeln lässt. Die Leuchte transportiert die Opulenz eines Lüsters, ohne dabei schwer und überladen zu wirken. Gesehen bei www.koziol.de

TOM TAILOR:

Bequemes Retrosofa Mit diesem stylischen Retro­ sofa in grünem Vintagestoff hat man sich bei Tom Tailor vom nordischen Chic inspirieren lassen. Das Ergebnis spricht für sich, so passt das bequeme Sofa wunderbar in bestehenden Wohnlandschaften ein. Mit hochwertiger Knopfheftung, Kederverarbeitung sowie ausgestellten Holzfüßen hebt sich das Modell vom Sofaeinerlei ab. Gesehen bei www.tom-tailor.com

26


W I R

Z I E H E N

U M !

uni 26 . J17 20hinteren s Ab

im de äude ngeb * * * * l Nebe hote food d. ie w u Ne

MEHR ENTSPANNUNG • MEHR VERWÖHNUNG • MEHR SCHÖNZEIT

Auf 260 m² eröffnen wir zusammen in der „food hotel relaxzone“, in einer neu ausgebauten Erdgeschoss-Etage, einen Kosmetik- & Wellnessbereich, der Ihnen ein MEHR an Komfort und ganz neue Möglichkeiten der Entspannung bietet.

Schönzeit-Kosmetikinstitut • Cornelia Eberhard • Breslauer Strasse 63-65 • 56566 Neuwied • (Gewerbegebiet Distelfeld) Telefon: 0 2631 978383 • E-Mail: schoenzeit-neuwied@t-online.de • Web: www.schönzeit-kosmetikinstitut.de

Ab 26.06.2017 • Langendorfer Straße 155 • 56564 Neuwied


SCHNAPPSCHÜSSE

IMPRESSIONEN

ERÖFFNUNGSFEIER WALDESCH, 27.04.2017

28

Fotos: Julia Berlin


SCHNAPPSCHÜSSE

29


FASHION

DesignerLooks vom Laufsteg: FrĂźhjahr/Sommer 2017 30

Text: Maximilian Fuchs


FASHION

© AdobeStock

ZU JEDER SAISON ERHEBEN SICH NEUE DESIGNER, DIE MIT IHRER MODE UND IHREM ÄSTHETISCHEN ANSATZ DIE WELT EIN KLEINES STÜCK VERÄNDERN MÖCHTEN. IN DIESER SERIE STELLT LABEL56 DIE NEUESTEN LOOKS VON ETABLIERTEN MARKEN VOR, ABER ZEIGT AUCH NEUE DESIGNER UND KÜNSTLER, DIE DAS ZEUG HABEN ALS IKONEN DER MODE IN DIE GESCHICHTE EINZUGEHEN.

31


FASHION

Dawid Tomaszewski

Fotos: © Dawid Tomaszewski

Inspiriert ist die Frühjahr-/Sommer 2017 Kollektion von diversen Einflüssen, wie Wolfgang Tillmans Kunstserie Blushes und Damien Hirsts Spot Gemälden oder Blondie, der New-Wave-Band aus den 1970er-Jahren, so erzählt der Designer Dawid Tomaszewski. Intensive Farben, harmonische Naturtöne und metallische Effekte treffen auf schimmernde Schattierungen mit sanftem Farbspiel. Doubleface Mäntel und Layering transportieren einen Look, der modern elegant und zugleich ein bisschen verrucht wirkt. Der deutsch-polnische Designer gründete sein eigenes Label 2009 in Berlin, davor hat er für Größen wie Sonia Rykiel oder Comme des Garçons gearbeitet.

32


du

ng

m

el

arl.de ndk

au

.2UH0R 17 6 0 . 2 2 AB 18:30 en

m

Foto: Julia Berlin

Anm

NG TASTI TN I E W H E-N I G & LATOPPING SH

unt

er danie

l@

e

JEDEN TAG

DEN GANZEN TAG!

Mit der offiziellen

ANTENNE KOBLENZ FAN MEILE zum Public Viewing!

www.antenne-koblenz.de


FASHION

Dorothee Schumacher

Fotos: © Dorothee Schumacher

Sanfte Pastelltöne, Fabel-Prints - die neue Sommerkollektion von Dorothee Schumacher entführt uns in eine spannende Traumwelt. Für aufregende Kontraste zur vorwiegend hellen Farbpalette sorgen knallige Töne wie ein tiefes Violett, Maigrün und ein strahlendes Blau. Blumenmuster und fantasievolle Prints sorgen für einen aufregenden Look. Weich fallende Volants an Säumen, Ärmeln oder Schultern verleihen Tops, Blusen oder Pullovern eine feminine Leichtigkeit.

34


ANZEIGE

SinnLeffers Koblenz Pfuhlgasse 2-4 • 56068 Koblenz Tel: 02 61 10 00 90 www.sinnleffers.de


FASHION

Lanvin

Fotos: © Lanvin

„Ich wollte dieser Kollektion mehr Raum und Kreativität lassen. Es gibt kein strenges Konzept, es ist eher eine Collage unterschiedlicher Möglichkeiten. Hier geht es um Freiheit!“, so Lucas Ossendrijver, Style Director bei Lanvin. Die Schnitte sind locker, nichts engt ein, kein Look wirkt zu brav oder bieder. Hier rutscht das Hemd über die Schulter, dort ist es aufgeknöpft, mal artig in den Hosenbund gesteckt. Mit bunten Kordeln, schmalen Schals oder dezenten Kettchen bekommt jedes Outfit eine persönliche Note. Eines der Models kommt in dunklem langem Mantel überm Seidenshirt und weiten Hosen über den Laufsteg, gestylt im Look der 1990er, mit blassem Teint und halblangen dunklen Haaren. Bordeauxfarbene Bügelfaltenhosen werden zu blauem Shirt und oranger Lederjacke getragen, aus den flachen Schnürschuhen blitzen leuchtend grüne Socken.

36


Italienis cher H err e n a u s s t a t t e r

Der richtige Duft ist wie ein perfekter Maßanzug. Raffaele De Filippo

Görgenstr. 3 • 56068 Koblenz • Tel. +49 261.98864350 • www.defilippo-uomo.de Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10.00 - 19.00 Uhr • Sa. 10.00 - 18.00 Uhr • Gerne auch nach persönlicher Vereinbarung


FASHION

Fendi

Fotos: © Fendi

Die neue Fendi Menswear-Kollektion, entworfen von Silvia Venturini Fendi, zeichnet sich durch weiche Materialien, eine lockere Silhouette und hauptsächlich gedeckte Farben aus. Ideal für entspannte Tage im Freien! Passend zum Freizeit-Thema mischen sich auch knallige Farben wie Türkis, Gelb und Orange dazu, gerne auch in Form von leuchtend orangen Schuhen, bunt bedruckten Shirts oder einem blauen Blumen-Button. Auch typische Fendi-Elemente wie Schlapphüte und übergroße Mäntel kommen zum Einsatz. Und wenn die Farbe des Coats gerade nicht den Geschmack trifft – kein Problem: Die Innenseite der Kleidung kann in vielen Fällen auch einfach nach außen umgekehrt werden. Schmale und breite Streifenmuster ziehen sich dabei durch die Kollektion, finden sich auf Anzügen, Taschen, Shirts und Bademode. Die Fendi-typischen Pequin-Stripes, neu interpretiert und mit künstlerischem Touch, verwandeln sich in ein handgemaltes Muster und sorgen so für Frische. Auch Accessoires spielen eine große Rolle: Logobedruckte Reisegepäckstücke, Kamerataschen und Beutel bieten genug Platz für allerlei Utensilien. Zu dem lockeren Look passend trägt man Schnürschuhe, Sneakers oder Schlappen, die durch Cut-out-Elemente das gewisse Etwas bekommen.

38


ANZEIGE

Kenzo

Fotos: © Kenzo

Für die neue Kollektion lädt Kenzo in einen New Yorker Club der 1990er. Man tanzt den Moonwalk oder geht auf einen Rave, lässt sich beim Styling von Grunge oder Pop inspirieren. Wer es sportlich mag, macht sich in Baggy Pants und sichtbar hervorblitzenden Boxershorts auf

den Weg in den Club. Andere Herren ziehen den Hosenbund weit nach oben, die „HochwasserHosen“ geben den Blick dadurch frei auf Socken zu Sandalen. Während sich manche in dunklen Farben und Sonnenbrillen betont cool geben, während andere für ihre Outfits Zitronengelb, Blau, Grün und wilde Muster. Immer wieder blitzt dabei das Kenzo-Auge hervor – großflächig auf Shirts oder in Mustern versteckt.

Business • Casual • Wedding

MAßATELIER:

Koblenzer Str. 38-40 • 56073 Koblenz Öffnungszeiten: nach individueller Terminvereinbarung Info@MicSartorial.com

OUTLET:

Mayer-Alberti-Str. 11 • 56070 Koblenz Öffnungszeiten: jeden Samstag 10-14 Uhr Outlet1@MicSartorial.com

MIC SARTORIAL - Michael Schlünkes Tel.: 0261 - 94 29 22 99 www.MicSartorial.com


SCHNAPPSCHÃœSSE

IMPRESSIONEN

AFTER WORK SHOPPING 21.04.2017

40

Fotos: Julia Berlin


SCHNAPPSCHÜSSE

41


56ER UND IHR SCHREIBTISCH

TIEFGRÜNDIGE SCHÖNHEIT! Laut Volksmund muss, wer schön sein will, leiden. Zudem unkt ein Sprichwort darüber, dass die frisch erlangte Schönheit meist auch noch vergänglich sei. Dennoch sorgt ein eigener Beauty-Industriezweig seit Jahrzehnten für neue Impulse, um das eigene Wunschbild mit Hilfe neuartiger Kosmetik und Prozeduren zu erreichen. Welche Behandlung oder Anwendung die richtige ist, kann meist nur ein Profi erkennen. Im Gespräch mit der erfolgreichen Kosmetikerin Conny Eberhard wird klar, dass es neben oberflächlichen Cremes und Peelings in erster Linie um die Menschen selbst geht. Wie es ihr eigenes Kosmetikinstitut in Neuwied zum drittbesten des Landes geschafft hat, und ob der letzte Ausweg im Kampf gegen Falten immer eine Operation sein muss, verrät sie im gepflegten Interview. Legen Sie die Füße hoch, nehmen Sie eine bequeme Position ein und genießen Sie auf den nächsten Seiten eine ganz persönliche Beauty-Behandlung. 42


TEXT: DANIEL MEYER FOTOS: JULIA BERLIN

43


56ER UND IHR SCHREIBTISCH Spätestens seit mich vor wenigen Jahren eine Erholungsfachkraft während einer Anwendung bei einem Wellness-Kurztrip freundlich auf kleine Falten rund um meine Augenpartie aufmerksam machte, sehe ich mich in ruhigen Momenten mit ganz anderen Augen im Spiegel. Auch wenn ich das ganze Thema mit Humor nehme und die feinen Furchen neben meinen Augen auf häufiges, herzhaftes Lachen zurückführe, bin ich dankbar, dass damals jene Beauty-Fachkraft ein passendes Pflegeprodukt aus dem Hut zauberte. Seither polstere ich morgens meine Fältchen mit einem hochkonzentrierten Serum aus Hyaluronsäure und freue mich immer wieder, wie frisch ich

44

aussehen kann. Allerdings merke ich schnell, es gibt kein Zurück - ohne das Produkt geht es nicht mehr. Zugegeben, Männer sehen komplizierten Schönheitsvorgaben meist viel gelassener entgegen als Frauen. Früher setzten klassische Mode- und Frauenmagazine die Trends in Sachen Schönheitsprodukte, heute sehen sich Millionen Mädchen Schminktipps von ihren großen Vorbildern auf Videoplattformen im Internet an. Schon in frühster Entwicklung werden Augenbrauen nach aktuellem Trend geformt, gezupft und gepflegt. Zudem versprechen unzählige Produktneuheiten schwindelerregende Ergebnisse. Bei meiner Vorbereitung für das Gespräch mit der aktuellen Titelheldin stoße ich auf Hautstraffungen aus der Tube bis hin zu aufpolsternden Ampullen mit Beauty-Boost. Nach weniger als fünf Minuten müssen sich meine leicht überforderten Synapsen entscheiden, ob sie aus dem Staunen nicht mehr rauskommen möchten oder ob ich, zurück in der wirklichen Welt, das Gespräch mit Cornelia Eberhard, Inhaberin eines erfolgreichen Kosmetikinstituts, einfach auf mich zukommen lasse. Nach meinen Recherchen formuliere ich dennoch existenzielle Fragen, die ich mitnehme ins Gespräch: Bekommt meine Haut genug Feuchtigkeit? Gibt es generell noch Hoffnung für meine Erscheinung? Soll ich meine morgendlichen Tränensäcke durch einen Besuch beim plastischen Chirurgen kaschieren lassen? Alltägliche Fragen, die Sie sicher kennen?! Ein erstes Bild meiner Gesprächspartnerin erhalte ich von der Homepage ihres Unternehmens und von vergangenen Berichterstattungen. Beim Zusammentreffen vor dem LABEL56-Büro in der Koblenzer Altstadt begrüßen wir uns bereits aus einer gewissen Entfernung mit freundlichen Gesten und einem warmherzigen Lachen. Zudem bin ich sehr erleichtert, dass man ihren Gesichtsmuskeln die Freude über den


Termin auch ansehen kann. Gerade beim Thema Schönheit gibt es sicher ganz andere Beispiele, die eben in gespritzten und maskenhaft modellierten Gesichtszügen keine Emotion erkennen lassen. Cornelia Eberhard, die bereits seit ihrer Kindheit mit Conny angesprochen wird, ist sichtlich gespannt auf unser Gespräch. Das Eis sollte schnell gebrochen sein zwischen uns, begegnen wir uns mit Vorfreude und positiver Neugier auf den anderen. Nun aber erst einmal zum Anfang aller Dinge: Pünktlich zum bevorstehenden Wochenende erblickt Cornelia Karin Eberhard an einem Freitag im November 1973 in Neuwied das Licht der Welt. Gemeinsam mit ihren Eltern, einem Bruder und zwei Schwestern lebt die Familie in der Deichstadt Neuwied. Die Eltern ermöglichen ihren Kindern eine liebevolle und freie Kindheit. Entscheidungen der Kinder werden unterstützt und im Rahmen der Möglichkeiten großzügig gefördert. Ein gewisses Urvertrauen untereinander sorgt für die nötige Leichtigkeit. Gesteckte Grenzen werden gegenseitig respektiert. Während der Schulzeit bis hin zu ihrem Schulabschluss beschreibt sich Conny Eberhard als verspielt, auch im Blick auf die Leistungen. Dennoch verlässt sie die Schule mit gutem Abschluss. Ihr Berufswunsch aus Kindertagen, Lehrerin zu werden, weicht schnell einer Ausbildung im Einzelhandel. Ihre Eltern arbeiten beide in dieser Branche. Klar, dass die eigenen Kinder dem Job offen gegenüberstehen. Das „Modehaus Leiniger“ in Neuwied wird für die kommenden drei Jahre ihre Ausbildungsstätte. Das Modehaus hat eine lange Tradition, Teile der Belegschaft könnten vom Alter her sogar Gründungsmitglieder sein. Das Angebot des Multimarken-Kaufhauses zielt auf ein eher gesetztes Publikum. Conny Eberhard, die sich als junge Erwachsene in dieser Welt wiederfindet und generell ein Auge für schöne Dinge wie Mode und Accessoires besitzt, merkt bereits nach knapp 6 Monaten, dass ihr die angestaubte Struktur im Modehaus nicht zusagt. Dennoch vollendet sie mit starkem Willen ihre Ausbildung und ist nach drei Jahren mit 18 Jahren gelernte Kauffrau im Einzelhandel. Ihr erster Job nach der

Ausbildung führt sie in eine kleine Boutique in der Neuwieder Innenstadt. Die individuelle Beratung und das ausgewählte Sortiment ermöglichen ihr neue Einblicke in die Modewelt. Dabei wächst in ihr bereits der Wunsch, langfristig die Branche zu wechseln. Die zarte Idee der Kosmetikerin wird allerdings erst an einem späteren Punkt in ihrem Leben in die Tat umgesetzt. Ihr damaliger Partner betreibt ein Restaurant und um ihm nah zu sein, verbringt sie nach ihrem Hauptjob viel Zeit in dessen Gastronomie und hilft auch bei Engpässen. Der Übergang, sogar Vollzeit mit dem Partner ein neues Bistro zu eröffnen, geschieht dabei fließend. Dabei ist ihr eigenes Geschäft keine Eckkneipe mit verrauchtem Thekenraum, sondern ein feines Lokal, in dem kleine Speisen und Getränke serviert werden. Knapp 11 Jahre dauert ihr Exkurs mit der Leitung des eigenen Bistros. In dieser Zeit lernt sie Schritt für Schritt die Grundlagen der Selbstständigkeit. Personalführung und -verantwortung, Wirtschaftlichkeit und für ihren 45


späteren Weg existenziell: Menschenkenntnis. Als sie im Gespräch von dieser Zeit erzählt, scheint sie selbst ganz verwundert. Ihr späterer Weg als Kosmetikerin habe so viel Freude mit sich gebracht, dass die Rückschau zu diesem Punkt im Leben seit langer Zeit bewusst erst durch unser Interview geschieht. Erst meine Nachfragen zu der Zeit in der Gastronomie kramen die Erlebnisse wieder hervor. Vielleicht auch, weil sie mit einem alten Partner verbunden sind. Zudem merkt sie selbstreflektorisch an, dass sie ihre Leistung selbst meist eher zurückhaltend bewertet. Ein gewisses Gefühl von Understatement, das von außen betrachtet gar nicht sein müsste. Immerhin legt sie in den letzten 17 Jahren die Grundsteine, um mit ihrem Kosmetikinstitut heute als drittbestes des Landes ausgezeichnet zu sein. Meist legen ja gerade die Menschen, die mehr Schein als Sein sind, die größte Lautstärke an den Tag. Will sagen, dass sie sich ihrer Leistung sicher bewusst ist, ihre unprätentiöse Art von mir jedoch als sehr sympathisch wahrgenommen wird. Keinerlei Koketterie oder das berühmte „Angeln nach Komplimenten“ schwingt in unserem Gespräch mit. 46

Nach 11 Jahren in ihrem eigenen Bistro und dem Ende der Partnerschaft erfindet sich Conny Eberhard neu. Ein seit Jahren gehegter Wunsch kommt wieder auf den Plan. Immerhin frisierte sie bereits in Kindertagen ihre Puppen nach Lust und Laune. Durch die mentale und teilweise auch finanzielle Unterstützung ihrer Eltern schreibt sie sich mit Ende Zwanzig an einer Kosmetikschule in Koblenz-Metternich ein. Da die Berufsbezeichnung Kosmetikerin in Deutschland keinen besonderen Schutz hat und sich sogar Menschen mit einem kleinen Crash-Kurs als Fachkraft ausgeben können, ist es für Conny Eberhard umso wichtiger, ihren neuen Job auf eine professionelle Basis zu setzen. Nur so erlangt man einen wichtigen und meist erfolgreichen Unterschied im späteren Geschäft. Die intensive zweijährige Ausbildung zur staatlich anerkannten Kosmetikerin ist nicht zu unterschätzen. Sicher ist man aufgrund verschiedener, landläufig verankerter Klischees verleitet, die Ausbildung abwinkend herabzusetzen. Aber wie in jeder Berufsgruppe gibt es eben keine Pauschalisierungen. Die einen sind fleißig, kompetent und führen die angebotenen Dienstleis-


56ER UND IHR SCHREIBTISCH tungen gewissenhaft aus, andere sind eben das nachlässige Gegenteil. Bereits während der Ausbildung auf der Kosmetikschule ist Conny Eberhard in ihrem Element. Die vielfältigen theoretischen und praktischen Lernfelder wie die menschliche Anatomie, Fußpflege, Hautanalysen oder Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre meistert sie mit Bravur. Ihr eigener Anspruch setzt sich ehrgeizige Ziele. Auch nach der Abschlussprüfung, sogar bis heute, belegt sie ergänzende Weiterbildungen, um das eigene Profil zu schärfen. Eine ihrer Lieblingsaufgaben während der Ausbildung ist die Fußpflege, direkt nach der Prüfung startet sie mit einer mobilen Einheit und sorgt für schöne und medizinisch korrekt gepflegte Füße in Pflegeheimen oder bei Privatpersonen zu Hause. Mehr als eineinhalb Jahre baut sie durch ihre mobilen Leistungen einen wachsenden Kundenstamm auf. Zudem mietet sie in einem Solarium einen leerstehenden Raum an, um einen ersten eigenen Stützpunkt zu etablieren. Kunden eines Solariums bilden schon immer eine große Schnittmenge der Zielgruppe von Kosmetikern. Mit steigender Kundenzahl wird sie das erste Mal mit einem eigenen Kosmetikstudio sesshaft. Einige Häuser neben dem Sonnenstudio findet sie gemeinsam mit ihrer Schwester ein La-

denlokal zur Miete. Ihre Schwester ist im Feld des Nageldesigns tätig und so bilden die Geschwister eine perfekte Symbiose für Kunden. Ein Fußpflegeplatz sowie ein Bereich für kosmetische Behandlungen und ein Platz für die Nagelmodellage bilden das erste Geschäft. Der solide Name „Hand und Fuß“ fasst mit dem Slogan „Was wir anfassen hat Hand und Fuß“ die Dienstleistungen zusammen. Aus dem gemeinsamen Laden heraus entwickelt sich das Geschäft so gut, dass bald eine gegenüberliegende Fläche mit knapp 200m² angemietet wird. Bei dem schwesterlichen Duo ist Conny Eberhard die strukturierte Strategin mit klarer Vision. Mittlerweile beschäftigen die beiden eigenes Personal, um die vielen Anfragen und Termine bearbeiten zu können. Es geht ihr nicht nur um eine stetige Erweiterung, sondern gar um die Qualität und Modernität der Dienstleistungen. Die Entwicklung geht von klassischen kosmetischen Leistungen in Richtung ganzheitliches Beauty-Institut. Sie wächst auch mit den Ansprüchen der Kunden. Conny Eberhard steht für die weitere Entwicklung ihres Traums an einer Weggabel. Ohne Groll, aber aufgrund von verschiedenen Ansichten zum Business trennen sich die beiden Schwestern, zumindest auf geschäftlicher Ebene. Conny eröffnet an neuem Standort in Neu-

47


56ER UND IHR SCHREIBTISCH

wied ein kleines Studio mit drei Mitarbeitern. Die Verkleinerung zum vorherigen Ladenlokal sieht sie selbst nicht als Rückschritt, es ist wichtig für die Entwicklung der professionellen Ebene. Der Weg zu ihrer Vision einer Wohlfühl- und Beautyoase nimmt weitere Formen an. Ihr Partner, mit dem sie bereits seit langen Jahren eine liebevolle und auf mehreren Ebenen erfüllende Partnerschaft führt, steht ihr immer häufiger bei geschäftlichen Entscheidungen zu Seite. Obwohl er selbst in einer völlig anderen Branche Zuhause ist, bildet er eine große Stütze für Conny Eberhard. Nach drei Jahren platzt das Studio aus alle Nähten, am gleichen Standort wird kein weiteres Wachstum möglich sein. So stellt sich erneut die Chance, das eigene Unternehmen auf ein neues Level zu heben. Fortan steigt ihr Partner mit in das Geschäft ein, der Quereinsteiger bildet nun die kaufmännische Leitung und kümmert sich um das Marketing des neuen „Schönzeit“-Instituts. Den Namen entwickelt das sympathische Gespann gemeinsam am Frühstückstisch. So wird für Conny Eberhard 48

wichtige Kapazität frei, um sich mit Fürsorge um die Dienstleistungen, das Angebot und den weiter wachsenden Kundenstamm zu kümmern. Der Umzug in die neuen Flächen, raus aus der Innenstadt hinein in ein Shopping-Areal vor den Toren der Stadt mit breitem Angebot für den täglichen Bedarf wie Supermärkte, Bäckereien oder Drogeriemärkte, stellt sicher ein Risiko dar. Dennoch sieht das Paar weitaus mehr Chancen in der Lage und eröffnet ein modernes und ansprechendes Institut. Der puristische und moderne Einrichtungsstil lässt Raum für Entspannung, helle Farben mit vereinzelten Farbakzenten bilden den Rahmen. Meine erste Assoziation gilt einer gehobenen Schönheitsklinik – allerdings ohne klinischen Geruch und mit freundlichem Empfang, der dem Besucher bereits beim Betreten metaphorisch die Arme ausbreitet und „Willkommen“ signalisiert. Der recht cleane Look entstammt der Vorstellung von Conny Eberhard, vorbei sind die Zeiten der sandfarbenen, praxisähnlichen Aneinanderreihung von Behandlungsräumen. Wer defi-


56ER UND IHR SCHREIBTISCH nierte eigentlich den penetranten Klang pseudo-esoterischer Musik für die Entspannung? Der Anspruch von „Schönzeit“ ist nicht unbedingt, alles anders zu machen, aber immerhin andere Wege anzubieten. Natürlich gibt es auch im neuen Institut die klassischen Leistungen wie Fußpflege, Nagelmodellage oder Augenbrauenzupfen. Der Trend geht jedoch zu weitreichenderen Schönheits- und Erholungsbehandlungen. Komplette Beauty-Pakete für einen halben oder ganzen Tag können geschnürt werden. Hinzu kommt ein breites und durchdachtes Angebot, umfassender Dienstleistungen vom Profi. Die Zusammenarbeit mit Partnern ist hierbei existenziell, neben Naturkosmetik von der etablieren Marke „Gertraud Gruber“ erleben auch Anhänger von neuster Hightech-Laborkosmetik mit „Malu Wilz Beauté“ verwöhnende Momente. Selbst Kunden mit dem Wunsch der Faltenunterspritzung durch Hyaluronsäure kann mithilfe eines renommierten Heilpraktikers geholfen werden. Mir persönlich fällt es nicht leicht, die angebotenen Leistungen zu filtern, ich merke, wie wenig ich mich bisher mit den Angeboten beschäftig habe, allerdings wird mit fortschreitender Hautalterung vielleicht auch bei mir der Wunsch nach erfolgreichen Behandlungen kommen. Dabei entdecken gerade immer mehr Männer den Weg zur kosmetischen Fachkraft. Der Startschuss für diese Entwicklung liegt laut meiner eigenen Erinnerung einige Jahre zurück, als plötzlich der Profi-Fußballer David Beckham die Männerwelt um das Attribut der Metrosexualität bereicherte. Fortan blieb nichts mehr, wie es war. Gestandene Kerle zupften Augenbrauen, entdeckten sogar andere Gesichtspflegeprodukte als die klassische NIVEA-Creme. Nicht, dass man dieser Entwicklung etwas entgegensetzen müsste, ist eine gewisse Pflege ja unerlässlich für eine positive Erscheinung. Dennoch können auch hier manchmal fragwürdige Ent-

wicklungen beobachtet werden. Wer setzt zum Beispiel den Impuls, dass sich Männer lange Haare wachsen lassen, die am Hinterkopf zu kleinen Zöpfchen zusammengeknotet werden? Immerhin freut sich die Kosmetikindustrie auf neue Käufergruppen und über den Absatz neuartiger Produkte. Auch Conny Eberhard merkt seit einigen Jahren, dass immer häufiger auch Männer den Weg zur Kosmetik finden. Dauerhafte Haarentfernungen oder klassische Fußpflege mit Massagen sind für einige heute interessante Themen. Bei Behandlungen wie der sogenannten Microdermabrasion, bei der einzelne Verhornungen der obersten Hautschichten mithilfe von kleinen Diamantschleifköpfen abgetragen werden, bilden allerdings noch immer pflegebewusste Frauen die Hauptzielgruppe. Bei der Beschreibung dieser Praktik ist Conny Eberhard vollständig in ihrem Element. Sie erklärt mir Hintergründe und nennt Ursachen für mögliche Erfolge. Spätestens

seitdem der Begriff „Verhornung“ gefallen ist, habe ich ein gesteigertes Interesse, etwas Gutes für meine Haut tun zu wollen. Der Kampf gegen Falten, Hautunreinheiten und allerlei nachwachsende Haare dient jedoch nicht nur der oberflächlichen Schönheit. In den Behandlungen haben die Spezialisten oft auch ein offenes Ohr für die 49


56ER UND IHR SCHREIBTISCH Probleme und Sorgen ihrer Kunden. Verschwiegenheit und Unvoreingenommenheit sind hierbei existenzielle Schlüssel, um eine passende Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. Am Ende kann man zupfen, färben, cremen und schminken, so viel man will – alle Ergebnisse strahlen noch mehr mit innerer Zufriedenheit und weitreichender Akzeptanz. Die Stringenz, mit der Conny Eberhard und ihr Mann Carsten Hilland das Institut weiter entwickeln, schafft immer weiter eine umfassend neue Dimension. So nutzt das Team die Chance, um sich mit ihrem „Schönzeit“-Institut für die „Gloria“, den deutschen Kosmetikpreis, zu bewerben. Der bundesweite Preis wird vom Verlag der Zeitschrift KOSMETIK International gemeinsam mit Partnern der Beauty-Industrie vergeben und zeichnet in verschiedenen Kategorien besondere Leistungen aus. Neben schönen Bildern, Leistungsbeschreibungen und oberflächlichen Worten müssen auch nackte wirtschaftliche Zah-

len offengelegt werden. Zudem besuchen unbekannte Testkunden in einem Zeitraum von einem halben Jahr das Institut und bewerten die Leistungen unabhängig. Nach der Bewerbung bleibt für Conny Eberhard und ihr Team nur das Warten. Runde für Runde arbeitet sich das Unternehmen in der Bewerbungsphase nach vorne. Bei einer glamourösen Gala mit großem Staraufgebot in Düsseldorf im vergangenen März darf sie sich in der Kategorie „Kosmetikinstitut ab drei Mitarbeiter“ auf den dritten Platz freuen. Zu den drei besten Instituten in Deutschland zu gehören, ist eine immense Auszeichnung für die Leistungen der letzten Jahre und macht mächtig stolz: Ihre Vision und ihr Traum vom eigenen Institut werden in diesem Jahr mit einem Platz auf dem Treppchen beim „Gloria-Award“ gekrönt. Dabei steht dem Unternehmen in naher Zukunft erneut ein Wandel bevor. Ausruhen auf geleisteten Erfolgen ist für Conny Eberhard und ihren Partner keine Option. Im nächsten Schritt wird es einen erneuten Umzug des Unternehmens geben. Eine Kooperation mit dem „food-hotel**** Neuwied“ ermöglicht, 50


56ER UND IHR SCHREIBTISCH

das Institut auf eine neue Ebene zu heben. Neue Flächen werden im Hotel angesiedelt, so können Stammkunden von außerhalb oder Hotelgäste von den Behandlungen profitieren. Das Hotel bietet Gästen dann exklusive Möglichkeiten, zum Aufenthalt entspannende Wellnessanwendungen hinzu zu buchen. Ein weiteres Projekt liegt Conny Eberhard ganz besonders am Herzen: So ist ihr die Gründung einer eigenen Kosmetikakademie ein großes Anliegen, um Nachwuchs zu fördern und kompetentes Personal auszubilden. Sie selbst hat über die Jahre umfassendes Wissen und Erfahrung gesammelt, die sie an eine neue Generation weitergeben möchte. Gemeinsam mit Partnern der Industrie will sie eine hochkarätige Ausbildungsmöglichkeit für Kosmetikerinnen und Kosmetiker schaffen. Ganz nebenbei kommt da sogar ihr kindlicher Berufswunsch der Lehrerin wieder auf den Plan. Mein Gespräch mit Conny Eberhard wirkt auch nach unserem Treffen in positiver Weise nach. Nicht nur, dass wir eine gute Ebene für unser Interview finden, ich ertappe mich selbst dabei, wie

ich ab und an versuche, antrainierte Vorurteile auf das Berufsbild der Kosmetikerin zu pressen. Selbst meine Frage, ob die Hemmschwelle zu einer Schönheitsoperation nicht sinke, wenn man jeden Tag mit dem Druck der Schönheit konfrontiert ist, lacht sie freundlich vom Tisch und teilt mit mir offen ihre Einschätzung. Ein faltenfreies und glattgezogenes Gesicht ist für sie in keinem Fall erstrebenswert. Lieber ist sie gepflegt und nutzt die Vorzüge von pflegenden Behandlungen sowie die Kunst des Permanent-Make-Ups, bevor sie eine Maske ohne Mimik trägt. In Würde und Natürlichkeit zu altern, ist ihr Credo. Generell finden wir, gerade wenn wir um den Umgang mit Kunden sprechen, schnell den Weg zu tiefgründigeren Themen als die klassischen Behandlungen und Methoden. So prägt sie die Sätze „Es geht immer um die individuellen Bedürfnisse von Menschen und deren Glück“ oder „Um Schönheit kreieren zu können, muss man auch mal in die Hässlichkeit blicken“. Dabei wirken diese Phrasen alles andere als auswendig gelernt sondern sehr authentisch, als lebe sie die Aussagen. Die ruhige und zarte Phrasierung ihrer Stimme hat etwas Beruhigendes und signalisiert in Zwischentönen gleichzeitig ein enormes Interesse am Gegenüber. Selbst meine Fragen zum Hautbild oder meine kleine Geschichte, wie ich zum täglichen Hyaluronserum gekommen bin, kommentiert sie mit herzlichem Lachen. Natürlich verkörpert sie das Vorbild der feinen, gepflegten Frau – alles andere wäre bei ihrem Geschäftszweig auch kontraproduktiv - dennoch erlebe ich im Gespräch sehr oft warmherzige und schöne Gesten, die ungefiltert direkt aus ihrem Inneren hervorkommen. Um mit der, wenn auch etwas kitschigen, Analogie eines alten Sprichworts zu enden: „Schönheit kommt von innen.“

SCHREIB UNS DEINE MEINUNG: FEEDBACK@ LABEL56.DE 51


ARCHITEKTUR & DESIGN AUS DER REGIO [DENKMALGERECHTE REVITALISIERUNG AUS DEM BÜRO TERNES archi

www.euw.de

COMMUNICATION meets ARCHITECTURE Kreativität wächst, wenn man sie teilt … … das beweisen eberle & wollweber COMMUNICATIONS und TERNES architekten BDA.

Das Erfolgsteam Mathias Wollweber [eberle & wollweber COMMUNICATIONS] und Jens J. Ternes [TERNES architekten BDA].


N

tekten BDA]

Beispielgebend für gelungene Architektur mittelständischer Unternehmen: die Villa Henkel.

Doppelt prämiert: Villa Henkel in Rengsdorf [L&R Academy] Wenn Kreative wie Mathias Wollweber und Jens J. Ternes aufeinandertreffen, entstehen Projekte, die ausgezeichnet sind – und die ausgezeichnet werden. Wie die Villa Henkel in Rengsdorf. Denn in diesem von Grund auf neu vitalisierten Schulungszentrum von Lohmann & Rauscher [L&R] spürt man die perfekte Zusammenarbeit zwischen Architekt und Kommunikationsprofi. Marken-Touchpoints finden in Architektur und Design Ausdruck. Die Unternehmenswerte »Tradition und Innovation« sind lebendig. Modernste Technik, ein offenes Raumkonzept und der sensible Umgang mit der denkmalgeschützten Bausubstanz sind Zutaten für dieses Erfolgsprojekt.

Doppelt prämiert: Ausgezeichnet mit dem

RHEIN-MOSEL 2016 EMPLOYER MARKETING-AWARD

Im Sinne eines zeitgemäßen Employer-Brandings werden Besucher und Mitarbeiter hier wertgeschätzt und in einer besonderen Atmosphäre empfangen. Designorientierte Elemente schaffen mit Ruhe spendenden Details ein spannendes Raumerlebnis. Das gesamte Gebäude wird Ort der Wissensvermittlung und Marken-Inszenierung. Flexible Räume, Ruhezonen und Kommunikationsbereiche verleihen der Villa Henkel ihre hohe Wertigkeit und Ausstrahlung. Das Projekt wurde mit dem RHEIN-MOSEL EMPLOYER MARKETING-AWARD ausgezeichnet und von der Architektenkammer RLP mit der Teilnahme am Tag der Architektur prämiert.

Einladung Besuchen Sie uns zum Tag der Architektur am Sa. 24.06.2017 und So. 25.06.2017 von 14:00 bis 18:00 Uhr in der Villa Henkel, Westerwaldstraße 4 in 56579 Rengsdorf.


AUTO & MOTOR

OPEL Insignia Grand Sport Vorhang auf für den neuen Opel Insignia Grand Sport. Das Flaggschiff wurde erstmals im März 2017 auf dem Genfer Automobilsalon präsentiert. Dabei wartet das neue Spitzenmodell mit Features auf, die man sonst nur in der Oberklasse findet.

54


AUTO & MOTOR

Bereits die erste Insignia-Generation – das „Auto des Jahres 2009“ – war mit 900.000 verkauften Exemplaren äußerst erfolgreich. Nun kommt der Insignia Grand Sport, der auf einer komplett neuen Architektur basiert. Das Fahrzeug verfügt über einen 92 Millimeter längeren Radstand, was mehr Platz im Innenraum ermöglicht und insbesondere den Passagieren im Fond zugutekommt. Zugleich lassen die veränderten Proportionen den Wagen athletischer und präsenter denn je auf der Straße stehen. Der neue Insignia Grand Sport wirkt länger und tiefer; mit seiner schlanken, coupéhaften Silhouette vermittelt er den festen Stand eines Premiumklasse-Fahrzeugs – beste Aerodynamikwerte mit cW = 0,26 inklusive. Im Innenraum umgibt den Fahrer die ebenso schlank und leicht gezeichnete Instrumententafel. Der Insignia-Pilot sitzt drei Zentimeter tiefer als bisher, was ihm ein unvergleichlich direktes Fahrgefühl vermittelt. Doch der Wagen erscheint nicht nur sportlicher – er ist es auch. Wie schon beim Opel Astra hatte die Effizienz für die Opel-Ingenieure bei der Entwicklung höchste Priorität. Mit Erfolg: Sie konnten dank optimiertem Packaging und Leichtbaumaterialien bis zu 175 Kilogramm an Fahrzeuggewicht gegenüber dem Vorgängermodell einsparen – klare Pluspunkte für Agilität und Fahrverhalten. Neue Hightech-Features wie der Allradantrieb mit Torque-Vectoring – das anspruchsvollste System der Klasse – oder die neue Achtstufen-Automatik spielen ihre Stärken aus. Dazu kommen zahlreiche Top-Technologien, die das Fahren im neuen Insignia Grand Sport noch sicherer, entspannter und komfortabler machen. Aus dem vielgelobten adaptiven LED-Matrix-Lichtsystem im Astra haben die Ingenieure nun die nächste Generation des LED-Matrix-Lichts für den Insignia entwickelt – schneller, präziser und kraftvoller, mit einem Fernlichtstrahl bis zu 400 Meter Reichweite. Features wie der aktive Spurhalte-Assistent mit automatischer Lenkkorrektur, das neue Head-up-Display und

55


AUTO & MOTOR

die 360-Grad-Kamera sowie weitere Ausstattungsmerkmale erhöhen den Komfort. Top-Infotainment und -Vernetzung mit IntelliLink der jüngsten Generation und Opel OnStar sind ebenso an Bord. Der persönliche Online- und Service-Assistent bietet mit dem Start des neuen Insignia weitere Dienstleistungen. Und auch an die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer, die nicht im neuen Insignia Grand Sport sitzen, ist gedacht. Er ist der erste Opel mit aktiver Motorhaube und verbessert somit deutlich den Fußgängerschutz. Bei einem Zusammenstoß hebt sich die Aluminiumhaube in Millisekunden an, um den Abstand zu harten Teilen des Motorblocks zu vergrößern. „Mit dem neuen Insignia Grand Sport ist Opel wieder ein großer Wurf gelungen. Unser neues Flaggschiff führt alle hochgelobten Tugenden seines erfolgreichen Bruders Astra auf ein noch höheres Niveau. Kein anderes Auto der Insignia-Klasse vereint in der Summe so viele hochmoderne Technologien in sich. Wir haben unseren Newcomer leicht, überaus agil gemacht und mit einem unvergleichlichen Fahrgefühl ausgestattet. Dazu haben ihm unsere Designer eine außergewöhnliche Mischung aus Eleganz und Athletik mitgegeben, neben der selbst Fahrzeuge höherer Klassen blass aussehen. Der 56

neue Insignia repräsentiert eine neue Größe: Er ist ein Grand Sport im besten Sinne“, sagt Opel Group CEO Dr. Karl-Thomas Neumann. DESIGN INSPIRIERT VOM MONZA CONCEPT Nicht umsonst stand bei der Gestaltung der Karosserie des neuen Insignia Grand Sport innen wie außen die vielbeachtete Studie Monza Concept Pate – im wortwörtlichen Sinn. Das Konzeptfahrzeug war während der Entwicklung vor Ort im Design-Studio, sodass die Designer es stets im Blick hatten. Schließlich sollte das neue Opel-Flaggschiff ebenso hochwertig, schlank und athletisch wie die Studie werden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Der Insignia Grand Sport sieht so leicht aus wie er ist. Trotz minimal längerer Außenmaße um 55 auf 4.897 Millimeter als der Vorgänger hat die neue Generation allein bei der Rohkarosserie um rund 60 Kilogramm abgespeckt; insgesamt bringt die Neukonstruktion bis zu 175 Kilogramm weniger auf die Waage. Während sich der Radstand in der komplett neuen Architektur um 92 Millimeter auf 2.829 Millimeter verlängert hat, verfügt der Insignia nun über deutlich reduzierte Karosserieüberhänge vorn und hinten sowie eine um 11 Millimeter breitere Spur. Proporti-


AUTO & MOTOR onen, die zu einem heckgetriebenen Modell höherer Fahrzeugklassen passen. Zugleich ist der Leichtathlet mit seiner schwungvoll gestalteten Dachlinie 29 Millimeter flacher. Mit diesem auffälligen Design wirkt der Insignia Grand Sport athletisch-elegant – eine Silhouette beinah wie ein Coupé. Der prominente Kühlergrill und die vom Monza Concept inspirierten schmalen Scheinwerfereinheiten strecken die Front optisch in die Breite. Der Grill sitzt tiefer als bisher und unterstreicht so den festen Stand auf der Straße. Akzentuierte Chromstreifen zwischen Fenster und coupéhaftem Dachverlauf betonen die gestreckte Silhouette des Insignia Grand Sport. Die charakteristische Opel-Sichel im unteren Türenbereich lenkt den Blick zugleich in Richtung Heck. Der neue Insignia Grand Sport ist dabei so windschnittig, wie er aussieht: Er hat einen vorbildlichen cW-Wert von 0,26 und zählt damit zu den aerodynamischsten Modellen seiner Klasse. Am Heck finden sich klar gezogene Linien, die im Zusammenspiel mit den schlanken LED-Rückleuchten im Doppelschwingen-Motiv den Wagen ebenfalls breit und präsent erscheinen lassen. Gemeinsam mit der neugestalteten zentralen LED-Bremsleuchte bietet der Insignia Grand Sport auch von hinten einen Hightech-Look, der charakteristisch für Fahrzeuge aus dem Premium-Segment ist. Der Insignia Grand Sport wirkt länger, flacher und breiter als er de facto ist – und er sieht äußerst hochwertig aus. Jedes Designmerkmal vermittelt technisches Gespür und höchste Präzision. Der neue Insignia verspricht Wertigkeit und verströmt Premium-Anmutung.“

Fahrzeug integriert und erhält so ein sportlicheres, intensiveres und direkteres Fahrgefühl. Die Mittelkonsole umgibt ihn regelrecht, sodass er sich wie in einem höherklassigen Fahrzeug fühlt. Klare Linien, skulpturale Oberflächen und eine Top-Verarbeitung mit weichen Materialien tragen zu Wohlfühl-Charakter und Eleganz bei. Intuitiv fühlen sich Fahrer und Passagiere geborgen. Auch Armaturen und Infotainment-Schnittstellen sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet worden. Der rahmenlose Touchscreen des IntelliLink-Systems zeigt einen hochwertigen und technischen Charakter. Im Sinne einer einfachen, übersichtlichen Bedienung lassen sich viele Funktionen über den Touchscreen ausführen. Für den schnellen und intuitiven Zugriff gibt es in drei Reihen angeordnete Kontrollzentren: Die obere Reihe

NEUES INTERIEUR-KONZEPT

ist für die Hauptfunktionen des Infotainment-Systems vorbehalten, die mittlere zur Regulierung von Klimaanlage und Heizoptionen und die untere Reihe für die Fahrerassistenz-Systeme. Dank der klaren Anordnung müssen Fahrer und Passagiere zur Bedienung der wichtigsten Funktionen so nicht via Touchscreen in Untermenüs suchen.

Auch das fahrerorientierte Cockpit zeigt die Design-Philosophie von Opel. Das Armaturenbrett mit seiner fein strukturierten Oberfläche ist dabei betont horizontal ausgerichtet. Der Innenraum ist insgesamt effizient, präzise und geräumig gestaltet. Der Kofferraum kann sich mit 490 bis maximal 1.450 Liter Fassungsvermögen ebenfalls mehr als sehen lassen. Der Fahrer des Insignia Grand Sport sitzt um drei Zentimeter tiefer als bisher, ist damit besser ins

SPORTLICH ZUPACKEND: ANTRIEBSTECHNOLOGIEN, DIE FAHRSPASS BRINGEN So sportlich wie der Insignia Grand Sport von außen wirkt, fährt er sich auch. Zum Marktstart im kommenden Jahr rollt er mit einer breiten Palette an stets turbo-aufgeladenen Motoren und Getrieben der jüngsten Generation vor. Komplett neu im Programm ist die reibungsoptimierte, hocheffizi57


AUTO & MOTOR

ente Achtstufen-Automatik. Sie glänzt mit hohem Schaltkomfort und ist zunächst ausschließlich in Kombination mit Allradantrieb erhältlich. Der neue intelligente Allradantrieb mit Torque-Vectoring ist das ausgereifteste System seiner Klasse und kommt in Kombination mit der komplett neuen, hochmodernen Fünflenker-Hinterachse. Zwei elektrisch gesteuerte Lamellen-Kupplungen ersetzen das Differenzial und stellen eine präzisere, individuellere Kraftübertragung an jedes Hinterrad sicher – unabhängig von Bodenbelag, Nässe, Eis oder Schnee. In Kurven wird beispielsweise zusätzliches Drehmoment an das äußere Hinterrad geleitet, sodass der Insignia Grand Sport überaus präzise einlenkt und eventuellem Untersteuern entgegengewirkt. Das System reagiert in Sekundenbruchteilen beim Tritt aufs Gaspedal, so bleibt das Auto für den Fahrer stabiler und in jeder Situation einfacher lenkbar. Die Basis für optimales, situationsgerechtes Fahrverhalten bildet das weiterentwickelte FlexRide-Fahrwerk. Es adaptiert Stoßdämpfer, Lenkung, Gaspedalkennlinie und Schaltpunkte (bei Automatik) eigenständig oder anhand der vom Fahrer wählbaren Modi Standard, Sport und Tour. Je nach Modus reagieren Lenkung und Gasannahme direkter und der Schleuder58

schutz ESP greift früher oder später regulierend ein. Die neue zentrale „Drive Mode Control“-Software ist dabei das Herz des adaptiven Fahrwerks. Sie wertet permanent alle Sensoren sowie Einstellungen aus und erkennt den individuellen Fahrstil. ASSISTENZSYSTEME DER SPITZENKLASSE Highlight im wahrsten Sinne des Wortes ist die zweite Generation des innovativen, preisgekrönten adaptiven LED-Matrix-Lichts, das nun mit 32 in Reihe angeordneten LED-Segmenten – doppelt so viele wie im Astra – selbst in den neudesignten schmalen Lichteinheiten des Insignia Platz findet. Möglich machten dies eine sich rasant weiterentwickelnde LED-Technologie sowie der Einfallsreichtum der Opel-Ingenieure. Dank der höheren Anzahl von LED-Elementen passen sich die Lichtfunktionen noch präziser der jeweiligen Verkehrssituation an; die Übergänge zwischen den Lichtmodi verlaufen dabei schneller und fließender. Damit steigen beim adaptiven LED Matrix-System die Qualität der Lichtverteilung ebenso wie die Lichtintensität und die Reaktionsgeschwindigkeit. Um die Sicht in Kurven zu optimieren, haben die Opel-Ingenieure die


AUTO & MOTOR LED-Scheinwerfer mit einer innovativen aktiven Kurvenlichtfunktion ausgestattet: Je nach Lenkeinschlag erhöht sich die Lichtintensität der inneren Matrix-Elemente, um die gewählte Spur heller auszuleuchten, während der äußere Kurvenrand „abgedimmt“ wird. Dazu kommt ein ins Abblendlicht-Modul integrierter, spezieller LEDFernlicht-Strahl, der die Lichtweite auf bis zu 400 Meter verlängert. Diese Lösung ist für den Kunden erschwinglicher als laserbasiertes Fernlicht und zugleich praxisrelevanter, da der Fernlicht-Strahl so viel öfter aktiviert und genutzt werden kann. Zu den weiteren Neuerungen in Sachen Fahrerassistenz zählen Features wie Head-up-Display, 360-Grad-Kamera, der adaptive Geschwindigkeitsregler ACC (Adaptive Cruise Control) mit automatischer Gefahrenbremsung, der aktive Spurhalte-Assistent mit automatischer Lenkkorrektur und mehr. KOMFORT UND UNTERHALTUNG Nach wie vor ist Opel einer der wenigen Hersteller, die von der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V. zertifizierte Sitze im Angebot und die Verfüg-

barkeit dieser Sitze demokratisiert haben. Neben vielfachen Einstellungsmöglichkeiten bieten die Premium-Ergonomie-Frontsitze im neuen Insignia dabei eine einzigartige Kombination aus elektrischer Sitzwangenjustierung sowie Massage-, Memory- und Ventilations-Funktion. Auch die Passagiere im Fond können sich über mehr Komfort freuen: Denn ebenso wie Fahrer- und Beifahrer kommen sie auf Wunsch auf den beiden äußeren Plätzen in den Genuss beheizbarer Sitze. Schnellen Durchblick an kalten Wintertagen garantiert zudem die ebenfalls beheizbare Windschutzscheibe. Und für den bequemen Zustieg zum Auto sorgt das bei allen Ausstattungsvarianten serienmäßige schlüssellose Schließ- und Startsystem „Keyless Open & Start“. Für beste Unterhaltung und Top-Vernetzung ist mit der jüngsten, Apple CarPlay und Android Auto kompatiblen Generation von IntelliLink-Systemen gesorgt. Und während das Smartphone nahtlos in das Fahrzeug-Infotainment integriert ist, lädt es ab sofort sogar kabellos auf. Mit an Bord ist auch der wegweisende Online- und Service-Assistent Opel OnStar mit seinen zahlreichen Diensten von der automatischen Unfallhilfe bis zum Diebstahl-Notfallservice. Mit dem neuen Insignia geht auch ein neuer persönlicher Service an den Start, bei dem sich die Passagiere einfach an den Opel OnStar-Berater wenden, um beispielsweise ein Hotel auszuwählen und ein Zimmer zu reservieren. Zudem ermöglicht der 4G LTE WLAN-Hotspot des Systems allen Insignia-Reisenden die schnelle Verbindung ihres mobilen Endgeräts mit dem Internet. ANZEIGE

N eu & G eb rau c h t fah r z eu ge L eas i n g & Fi n an z i er u n g Wu n s c h fah r z eu ge

AB SOFORT GEÖFFNET FÜR ALLE!

GEWERBEPARK MÜLHEIM-KÄRLICH

G e b r ü d e r- Pa u ke n - S t ra ße 2 0 A FON: 02630 - 96 36 69-5 www. d e in - fa h r z e u g m a r k t . d e


SCHNAPPSCHÜSSE

IMPRESSIONEN

NEUERÖFFNUNG

MÜLHEIM-KÄRLICH, 29. APRIL 2017 Neu & G ebrauchtfahrze uge L e asing & Finanzie rung Wunschfahrzeuge

ORT GEÖFFNET ÜR ALLE!

RK MÜLHEIM-KÄRLICH

60

Fotos: Kai Myller

Ge b r ü d e r- Pa u ke n - S t ra ße 20 A FON: 02630 - 96 36 69-5 w w w. d e i n - fa h rz e u g m a rk t . d e


SCHNAPPSCHÜSSE

61


REISEN & HOTSPOTS

62

Text: Maximilian Fuchs


REISEN & HOTSPOTS

MYKONOS DIE SONNENINSEL

6

ENG S I E R PFEHLU EM

© milangonda / fotolia.com

EL5

LAB

63


© Santorines / fotolia.com

REISEN & HOTSPOTS

64

Um die wunderschöne Insel im ägäischen Meer ranken sich mythische Geschichten. So soll Mykonos den alten Sagen nach durch in Stein verwandelte Riesen entstanden sein, die von Herakles besiegt wurden. Das 105,2 km2 große Fleckchen Erde ist eine typisch griechische Insel: strahlend weiß getünchte Häuser, tiefblaue Türen und Fensterläden, blumengeschmückte Balkone, Windmühlen und nicht zu vergessen das kristallklare Meer.

LIEBLING DES JETSETS Das Potential von Mykonos wurde in den 1950er Jahren vom internationalen Jetset erkannt. Zu den Gästen zählten damals nicht nur Filmstars wie Liz Taylor, auch diverse Modeschöpfer machten aus diesem Urlaubsparadies ihr zweites zu Hause. So ist es auch zu erklären, dass sich auf Mykonos mehr Boutiquen befinden als auf jeder anderen griechischen Insel. Doch


REISEN & HOTSPOTS

WEISS TRIFFT BLAU Die ankommenden Touristen erwartet auf dieser Insel vor allem reichlich Sonne. Nicht umsonst wird Mykonos gerne als die „Sonneninsel“ bezeichnet. Im Sommer liegen die Temperaturen auf Mykonos bei durchschnittlich 27 Grad Celsius. Dieses Klima lädt natürlich dazu ein, sich tagelang an den Stränden dieser Insel aufzuhalten, die als die Schönsten des Ägyptischen Meers bezeichnet werden. Die romantische Kykladenarchitektur, die sich auf der ganzen Insel in den weißen, flachen Häusern ausdrückt, sorgt zusammen mit den engen, verwinkelten Gassen für einen tollen Kontrast zum umschließenden Meerpanorama.

Rummels eine Vielzahl an kulturellen Entdeckungsmöglichkeiten. Von Mykonos Stadt aus ist eines der bekanntesten Bauwerke innerhalb weniger Gehminuten zu erreichen: die Paraportiani Kirche. Diese einzigartige Marienkirche ist deshalb so bekannt, weil sie aus fünf eigentlich eigenständigen weißen Kapellen ANZEIGE

Freiraum

Erlebnis

© milangonda / fotolia.com

MYKONOS CITY Die Hauptstadt der Insel heißt genau wie die Insel selbst. Die größte Stadt der Insel ist der Mittelpunkt des touristischen Insellebens, hier gibt es neben zahlreichen Tavernen am Hafen auch etliche Bars und Diskotheken. Wer lange Partynächte liebt sollte eine Unterkunft in Mykonos Stadt suchen, denn dort ist man im Herzen der Szenerie. Bis zum Morgengrauen wummern die Bässe an den Stränden, Champagner und Wodka fließt in Strömen. Aber natürlich bietet die Stadt auch abseits des

NEU! Vollmon dKletter n am 8. Juli in Sayn

Kletterwald Sayn Vollmond-Klettern: 8. Juli, 18-1 Uhr In den Sommerferien täglich von 9-20 Uhr geöffnet!

Kletterwald Vulkanpark/ Mayen Abwechslung pur in 10 Parcours auf bis zu 18 Metern Höhe - In den Sommerferien nur montags Ruhetag -

© Roman Rodionov / fotolia.de

glücklicherweise hat sich die Touristik auf dieser Insel in der Breite entwickelt, sodass ein Urlaub auf Mykonos nicht nur der High Society vorbehalten ist. Die Insel ist durch eine gute Fährenverbindung angebunden und hat außerdem einen eigenen Flughafen. Das macht die Insel, die etwa 160 km östlich von Athen liegt, zu einer der am besten zu erreichenden Spots der Kykladen.

www.freiraum-erlebnis.de | 0 26 22 – 9 86 92 60


REISEN & HOTSPOTS

© aetherial / fotolia.com

Mit der Öffnung zum Meer hin ist Mykonos Stadt eine wahre Traumkulisse.

© mmphoto / fotolia.com

Die Insel verfügt über 23 wunderschöne Strände.

66


ANZEIGE © milangonda / fotolia.com

SCHWIMMBAD WHIRLPOOL SAUNA DAMPFBAD

© pkazmierczak / fotolia.com

besteht, die im Laufe der Zeit zu einem Komplex zusammengewachsen sind. Die erste Kapelle „Agii Anargyri“ stammt aus dem Jahre 1425. Der entstandene Sakralbau ist ein sehr beliebtes Fotomotiv. Da die Kirche einsturzgefährdet ist, kann sie nicht von innen besichtigt werden. Das Wahrzeichen der Insel sind die fünf alten Windmühlen, die unweit von Mykonos Stadt auf einer Anhöhe zu finden sind. Ursprünglich waren es mal zehn Windmühlen, die hier das herangelieferte Getreide bearbeiteten. Ganz in der Nähe befindet sich das landwirtschaftliche Museum, das unter anderem eine steinerne Weinpresse und einen Wasserspeicher ausstellt.

ÜBER GEGEN LENZ B O K IKEA

Besuchen Sie unsere großen In- und Outdoor Ausstellungen sowie den Riviera-Poolpark!

Fritz P. Massar GmbH An der Römervilla 12 56070 Koblenz Tel. 0261- 8 89 05-0 www.massar.de


REISEN & HOTSPOTS

L56

L E T HOTIPP E LAB

Myconian Kyma Unweit von Mykonos Stadt liegt das Myconian Kyma, das im Mai 2017 eröffnet wurde. Das Motto der griechischen Gastfreundlichkeit „philoxenia“ haben sich die Brüder Marios und Vangelis Daktylides, die Herren hinter dem Myconian Kyma, sehr zu Herzen genommen. Vor knapp 40 Jahren hat ihr Vater das allererste Privathotel der Insel eröffnet. Bereits damals 68

traf er den Zeitgeist eines luxuriösen Hotels, in dem Besucher aus aller Welt die berühmte Gastfreundschaft der Griechen erleben konnten. Dadurch hat die Daktylides-Familie einzigartige Maßstäbe für den Tourismus auf Mykonos gesetzt, ohne den Blick auf Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und Integration der Inselbewohner zu verlieren.


ANZEIGE

Unsere Zeitschriften können Sie auch

privat beziehen.

„Wir wuchsen quasi in den Hotels unserer Eltern auf“, erklärt Marios. „Als Kinder durften wir an manchen Wochenenden beim Kaffeeservice aushelfen. Seitdem stand für mich fest, ich möchte auch einmal Hoteleigentümer werden.“ Der aus dem Libanon stammende Architekt Galal Mahmoud hat das komplette Design des Hotels konzipiert, zahlreiche Ecken und Nischen geben immer wieder neue Aspekte beim Erkunden des Hauses frei. Der Mix aus traditioneller kykladischer Bauweise und moder-

nem, luxuriösen Design gelang im Myconian Kyma bis ins kleinste Detail. Die typischen Farben schneeweiß, beige und türkis werden von auffälligen Kunstwerken und Möbeln in den Neonfarben pink und dunkelblau durchbrochen. Dadurch wurde der Spagat zwischen Ruhe und Entspannung und dem Trubel auf der Insel gekonnt in Szene gesetzt. Die 81 Zimmer und Suiten des Myconian Kyma sind in mehrere Kategorien aufgeteilt und bieten in der Größe von 26 m2 bis 40 m2 alles, was ein Hotel dieser Klasse mitbringen muss, inklusive einem atemberaubenden Blick auf die Ägäis. Mehr Informationen zum Myconian Kyma: www.myconiankyma.gr

Kostenlose Probeliefeurng & Info, auch Privat

Telefon 02224/6820 Fax 02224/70423 Email: Stehle@Lese-Service.de

Mieten ist über 50% preiswerter als Kaufen – und das Ganze ohne Vertrag.


Im April 2017 hat unser neues Boardinghouse in Winningen an der Mosel seine Pforten geöffnet. Die 22 neu renovierten Apartments in 3 Kategorien bieten Ihnen, nur unweit von Koblenz entfernt, im ruhigen und idyllischen Weinort Winningen alles für Ihr gemütliches „Zuhause auf Zeit“. Genießen Sie „All-Inclusive-Wohnen“ abseits vom Alltagsstress, profitieren von der verkehrsgünstigen Lage und der Zentrumsnähe zur einzigen Stadt an Rhein und Mosel. Einfach ankommen und wohlfühlen wir freuen auf Sie!

Willkommen in Ihrer ruhigen

Oase auf Zeit

IHR DIREKTER KONTAKT +49 (0) 261 . 13 49 06 440 www.fox-smartapart.de info@fox-smartapart.de


Unsere Leistungen für Sie: Komplett eingerichtet inkl. TV, Schreibtisch und Kühlschrank Privates Duschbad mit WC Kostenfreier WLAN-Zugang Sämtliche Nebenkosten Ab € 450,- pro Monat Classic Apartment 15-18 qm | 1 Person

Eigener Briefkasten Nutzung des Fahrradabstellraums Reinigung von Flur und Treppenhaus

Ab € 510,- pro Monat

Ab € 580,- pro Monat

Comfort Apartment 20-23 qm | 1-2 Personen

Superior Apartment 27 qm | 1-2 Personen

All-Inclusive-Wohnen

Nutzung der hochwertigen Gemeinschaftsküche

Nutzung des Waschsalons inkl. Waschmaschine und Trockner


VERANSTALTUNGEN

Festival SOMMER 2017

Es gilt als eines der größten Rockfestivals der Welt und zur 32. Runde kehrt Rock am Ring an den Nürburgring zurück. Neben Headlinern wie den Toten Hosen, Rammstein oder System of Down bringen Bands wie Bastille, Kraftklub oder die Beginner die nahgelegene Vulkaneifel zum Beben. Letzte Tickets für das 3-Tages-Festival, das vom 2. bis 4. Juni stattfindet, sind noch verfügbar.

Auch bei New Horizons, einem EDM-Festival, das in diesem Jahr zum ersten Mal stattfindet, verwandelt sich der Nürburgring in ein gigantisches Festivalareal. Die Rennstrecke wird in eine futuristische Landschaft verwandelt und Musik unterschiedlichster Genres wird Musikliebhaber aller Art begeistern. Aufgeteilt in sieben fantasievolle Bühnenwelten lädt New Horizons zu einem vielversprechenden Premierenevent. Mit mehr als 150 DJs bietet das Festival eines der größten Dance-LineUps Deutschlands. Mit dabei sind Armin van Buuren, ATB, Dimitri Vegas & Like Mike, Felix Jaehn, Lost Frequencies, Martin Solveig und viele weitere Acts.

Mehr Informationen: www.rock-am-ring.com

Mehr Informationen: www.newhorizons-festival.com

© Nürburgring

Rock am Ring

72

© bernardbodo / fotolia.com

New Horizons


Mit Creditreform an meiner Seite mache ich einfach bessere Geschäfte. Creditreform Koblenz | www.koblenz.creditreform.de


VERANSTALTUNGEN

Electronic Wine

© Monkey Business / fotolia.com

Auf der Wiese hinter dem Deutschen Eck entsteht am 16. und 17. Juni erstmalig ein kleines aber feines Weinfest. Riesling, Spätburgunder und Co. aus Koblenz und der Region werden an zwei Tagen zu den Hauptdarstellern des Mini-Festivals. Ein besonderes Highlight: Mit der Silent-Disco ab 23.00 Uhr wird der Park am Deutschen Eck zur Tanzfläche mit Drum and Bass, Deep- und Tech-House sowie Techno auf zwei Kopfhörer-Kanälen. Lichtelemente im Park und die illuminierte Stadtbefestigung sorgen für das passende Ambiente. Mehr Informationen: www.electronic-wine-koblenz.de

RheinKlang

© fotografci/ fotolia.com

Rheinklang, auf dem oberen Schlosshof der Festung Ehrenbreitstein, ist eine Veranstaltungsreihe mit tollen Live-Konzerten auf der schönsten Terrasse von Koblenz, der Festung Ehrenbreitstein. Freitags und samstags werden zu den Live-Acts und dem traumhaften Ambiente leckere Spezialitäten präsentiert. Der Eintritt ist frei und die Seilbahn fährt an den Veranstaltungstagen bis 22 Uhr.

74

Mehr Informationen: www.cafehahn.de


Naturgewalten sind unberechenbar. Aber gegen die finanziellen Folgen von Elementarschäden können Sie sich schützen. Lassen Sie sich jetzt kompetent beraten. Wir sind für Sie da. Dipl.-Kaufm. D. Münstermann e.K. Hauptvertretung der Allianz Persönlich und überregional dominik.muenstermann@allianz.de www.allianz-muenstermann.de Tel. 01 51.51 19 00 31


Koblenzer Jazznight

© GeoffGoldswain / fotolia.com

Die 8. Koblenzer Jazznight auf der Festung mit regionalen Jazzbands, deutschen Newcomer-Bands und internationalen Gruppen: Headliner ist die SWR Big Band mit Überraschungsgast Giovanni Costello. Außerdem sind Wolfgang Lackerschmid & The Brazilian Trio, The Yellow Tone Orchestra, Funk & Fusion mit Joachim Becker and Friends und weitere Künstler dabei. Mehr Informationen: www.lagj.de

Stunde der Philharmonie 10

© stokkete / fotolia.com

In der „Stunde der Philharmonie 10“ am 18. Juni 2017 kehrt eine ganz besondere Formation zurück auf die Bühne des Görreshauses Koblenz. Das Ensemble aus internationalen Künstlern sorgt mit einem abwechslungsreichen Programm für einen unterhaltsamen Vormittag, mit viel Rhythmus und Passion.

76

Mehr Informationen: www.rheinische-philharmonie.de


Unsere Mission Am Anfang jeder Beratung bei HSE Rechtsanwälte steht das Zuhören – des Anwalts, nicht des Mandanten! Wir hören uns Ihr Anliegen an, stellen gezielte Fragen und finden heraus, wie wir Sie unterstützen können. Danach folgen die schnelle Analyse und eine kompetente, zügige und pragmatische Beratung – ohne lange Vorreden. Die Beratung unserer Mandanten erfolgt stets professionell und ergebnisorientiert. Eine Beratung findet immer partnerschaftlich auf Augenhöhe statt.

Verantwortung Vertrauen Verlässlichkeit Gemeinsam mit unserem qualifizierten Mitarbeiterteam bieten wir Ihnen ein umfassendes Leistungs­angebot:

• • • Rechtsanwalt Stefan Härtel

Rechtsanwalt Dietmar Scherer

Unsere Schwerpunkte • • • • • • • • •

Recht der erneuerbaren Energien Vertragsrecht Handels- und Gesellschaftsrecht Baurecht Versicherungsrecht Steuerrecht Straf- und Wirtschaftsstrafrecht Arbeitsrecht Verwaltungsrecht

• • • • •

Erstellung Ihrer Steuererklärungen im privaten sowie im unternehmerischen Bereich Monats- und Jahresabschlüsse Lohnbuchhaltung Vertretung in Steuerrechts­ Steuerberater Michael Brost verfahren Betriebswirtschaftliche Beratung Existenzgründerberatung Erarbeitung einer optimalen Steuergestaltung Mitwirkung und Unterstützung bei Betriebsprüfungen Vermögensplanung

Bei juristischen Fragestellungen stehen Ihnen unsere Kooperationspartner mit Rat und Tat zur Seite.

Fotos: Julia Berlin

Steuerberater Partnerschaft mbB

HSE-Rechtsanwälte Härtel + Scherer Partnerschaft mbB Südallee 44 • 56068 Koblenz www.hse-recht.de • 0261-973365-0

Kratzehofweg 6

kanzlei.brost 56333 Winningen Telefon 02606 9203-0 Steuerberater Partnerschaft mbB Telefax 02606 9203-25 Kratzehofweg 6 • 56333 Winningen www.kanzlei.brost.de • 02606-9203-0


VERANSTALTUNGEN

15. Weltmusikfestival Horizonte auf der Festung Ehrenbreitstein vom 14. bis 16. Juli 2017

01

te

• EMAI L

N:

017 . 07. 2

iz

A

25. GAUKLERFESTung

: HLUSS

NDESC

EINSE

F : Ho r

EINT

REF

Ver losung

2x2 on

@

Bands 2017: General Elektriks (Frankreich), Emicida (Brasilien), Babylon Circus (Frankreich), Orange Blossom (Frankreich), Quadro Nuevo & Cairo Steps (Deutschland & Ägypten), Yiannis Kaetanakis (Griechenland), España Circo Este (Argentinien), Baba Zula (Türkei), Takeifa (Senegal), Padam (Frankreich) und viele mehr! Seilbahnfahrtzeiten: Fr.-Sa.: bis 1 Uhr • So.: 22:30 Uhr l 56 . de • be B la 3-Tages-Festivalticket: SUNG O L R E V 24 Euro / Tagesticket: 12 Euro (inkl. Seilbahn: TEN 18 Euro) SKAR RITT

ET

Seit nunmehr 15 Jahren erklingen beim Horizonte Weltmusikfestival die Töne aus aller Welt auf der Festung Ehrenbreitstein. Auf vier Bühnen präsentieren über 30 Künstler und Bands der verschiedensten Kulturen ihr musikalisches Repertoire, inspiriert von den Folklore-Klängen aus ihrer Heimat. Auch in diesem Jahr widmet sich das Festival nicht ausschließlich dem musikalischen Genuss, sondern auch dem kulinarischen. So wird es auch in diesem Jahr einen großen WORLD STREETFOOD MARKET, mit einem großen kulinarischen Angebot geben. Freuen Sie sich außerdem auf einen großen Hippie-Markt.

Vom 28. bis 30. Juli 2017 auf der Festung Ehrenbreitstein Fr. 28. u. Sa. 29. Juli: Die Varietégala (Regie: Karl-Heinz Helmschrot) Sa. 29. u. So. 30. Juli: Über 150 Künstler auf dem gesamten Festungsgelände • Straßentheater und Walk-Acts auf diversen Plätzen und in den Gräben • Kabarett • Poetry Slam • Comedy-Bühne • Kinderprogramm im Ravelin Sonntag, 31. Juli Dörthe Dutt präsentiert: 6.de • B ET el5 b Das große Finale a NG U S O L VER Seilbahnfahrtzeiten: Fr.-So.: bis 0 Uhr TEN Tagesticket: 12 Euro (inkl. SKAR RITT EINT : Seilbahn: 18 Euro) HLUSS NDESC

2x2 ST

• EMA IL

r l osung@

l

FE

e :V

ER

. 2017

01. 07

G A UK L

EINSE

FF:

AN

78

RE

Nach dem großen Erfolg der GAUKLERFESTung 2016, erwartet das Publikum auch in diesem Jahr ein buntes Kleinkunst-Programm auf der Festung Ehrenbreitstein. Aus aller Welt beleben Straßenkünstler, Comedians, Akrobaten, Kabarettisten, Poetry Slammer und natürlich die beliebten Walk-Acts die ehrwürdigen, preußischen Festungsmauern. Für die kleinen Gäste wird es zudem ein eigenes, interaktives Kinderprogramm geben. Seien Sie dabei, wenn Kleinkünstler und Gaukler die Festung in einen magischen Ort verwandeln. Das perfekte Familienfest für Jung und Alt, Groß und Klein!



VERANSTALTUNGEN „IN MY SIXTIES“

MAREN KROYMANN & Band MATTHIAS BINNER, FLÜGEL • HD LORENZ, BASS • RALF LEHMANN, GITARRE • MARCIN LONAK, SCHLAGZEUG

FREITAG, 23.06.2017, 20:00 UHR | BAD EMS, KURTHEATER

KART

EN

: HLUSS

NDESC

EINSE

7

. 201 14. 06 n

E MAI

g

erlosu : V n

ITTS

re

AN

R EINT

TREFF: M a

1x2

BE

el56.de lab • @ SUNG VERLO

L

Als Film- und Fernsehheldin hat sich MAREN KROYMANN längst einen Namen gemacht, als bundesweite Nachtschwester hat sie die Nation kabarettistisch verarztet, als Interpretin ihrer Jugendidole Elvis Presley, Hank Williams und Dusty Springfield outete sie sich als begnadete Sängerin. Mit ihrem neuen Programm "In my Sixties", das von dem musikalischen Leiter der Geschwister Pfister, Johannes Roloff, arrangiert wurde, widmet sich die Sängerin der Musik der 60er Jahre mit tabulosen Elan und frischen Interesse. Der Songbogen des Konzerts hat es in sich, schreibt er doch gleichzeitig eine scharfsinnige Soziologie der Popkultur, wie er musikalisch einen bemerkenswerten Spagat über Country, Soul, Schlager, 80

Pop und Rock wagt — eine stilistische Anforderung, der sowohl die Band als auch die Sängerin gewachsen sind. Diese Musik, die unerhörte Gefühle auslöste: erstes sexuelles Begehren, den Wunsch nach Hingabe, nach Leichtigkeit, nach Befreit-Sein. Das Programm präsentiert Maren Kroymann lustvoll und geistreich zugleich. Sie zeigt, dass Revolution und Emanzipation im Alter wie eine Frischzellen-Therapie mit Depot-Funktion nachwirken. Eintrittskarten, weitere Informationen und Veranstaltungstermine unter www.mittelrheinmusik.de


VERANSTALTUNGEN „MOVIN‘ ON“

HELEN SCHNEIDER JO AMBROS, GITARRE • OLIVER POTRATZ, KONTRABASS

SONNTAG, 25.06.2017, 19:15 UHR | NEUWIED, ABTEI ROMMERSDORF

KART

EN

: HLUSS

NDESC

EINSE

7

. 201 16. 06

le

n

EMA

g erlosu : V n

ITTS

He

AN

R EINT

TREFF:

1x2

BE

el56.de lab • @ SUNG VERLO

IL

Die Sängerin und Schauspielerin HELEN SCHNEIDER führt ein bewegtes Leben. Geboren in New York tourte sie nach einem klassischen Klavierstudium mit einer Bluesband um die Welt, ging mit Udo Lindenberg auf Tour und setzte neue Maßstäbe als erste westliche Künstlerin, die im Palast der Republik in Ost-Berlin auftrat. In der Rolle der Sally Bowles im Musical „Cabaret“ zeigte sie sich an der Seite von Hildegard Knef und Wolfgang Reichmann wandlungsfähig und war erfolgreiche Darstellerin in Broadway-Erfolgen von Andrew Lloyd Webber. Ihre vielen Live-Auftritte, das breite Farbspektrum ihrer Karriere zahlen sich aus: „Die Stimme kommt ganz aus dem Innern“ schreibt die Presse über die ersten

„Movin‘ on“ Konzerte. Helen Schneiders neue Lieder sind amerikanische Chansons, die von Verlorenheit und Hoffnung erzählen - froh und traurig, stolz und sehr persönlich. Wie aus einem Guss wirkt das Zusammenspiel mit dem Gitarristen Jo Ambros und dem Kontrabassisten Oliver Potratz, die die Künstlerin beim Singen und Plaudern ebenso unverkrampft wie überaus virtuos begleiten. Daraus erwachsen im wahrsten Sinne des Wortes intime Momente, wie geschaffen für das einmalige Ambiente der Abtei Rommersdorf. Eintrittskarten, weitere Informationen und Veranstaltungstermine unter www.mittelrheinmusik.de 81


Herstellerverzeichnis Allianz Münstermann www.allianz-muenstermann.de Amabiente www.amabiente.com Artur Sahakyan www.artur-sahakyan.de Augusta Restaurant www.augusta-koblenz.de Bäckerei Kamp www.fb.com/142955352415323 Baobab www.baobabcollection.com Boardinghouse Winningen www.fox-smartapart.de Café Hahn www.cafehahn.de Chiaro www.chiaro-restaurant.de Creditreform www.koblenz.creditreform.de Dawid Tomaszewski www.dawidtomaszewski.com De Filippo www.defilippo-uomo.de Dom Perignon www.domperignon.com Dorothee Schumacher www.dorothee-schumacher.com Eberle & Wollweber www.euw.de Electronic Wine www.electronic-wine-koblenz.de Emma & Karl www.emmaundkarl.de Fahrrad XXL Franz www.fahrrad-xxl.de Fahrzeugmarkt Klein + Herler www.dein-fahrzeugmarkt.de Fendi www.fendi.com Food Hotel www.food-hotel.de Freiraum Erlebnis www.freiraum-erlebnis.de Fröhlich Automobile www.opel-froehlich-koblenz.de Home & Dogs www.home-and-dogs.com HSE Rechtsanwälte www.hse-recht.de Julia Berlin www.julia-berlin.de Kanzlei Brost www.kanzlei.brost.de Kenzo www.kenzo.com

Kitchen Aid Koblenzer Jazznight Koziol Lanvin Leonardo Massar Mic Sartorial Myonian Kyma New Horizons Opel Pad Pantone Pfeffersack & Söhne Rakhshan Zhouleh Restraurant OberWerth Rheinische Philharmonie Rheinischer Lesezirkel RheinKlang Ritzenhoff Rock am Ring Rüdiger Hau Schönzeit SinnLeffers Ternes Architekten Tom Tailor Villa Sayn Zwiesel 1872

www.kitchenaid.de www.diefestungehrenbreitstein.de www.kozial.de www.lanvin.com www.leonardo.de www.massar.de www.micsartorial.com www.myconiankyma.gr www.newhorizons-festival.com www.opel.de www.padconcept.com www.pantone.com www.pfeffersack-soehne.de www.vinavis.de www.tc-oberwerth.de/restaurant www.rheinische-philharmonie.de www.lese-service.de www.cafehahn.de www.ritzenhoff.de www.rock-am-ring.com www.licht-hau.de www.schönzeit-kosmetikinstitut.de www.sinnleffers.de www.ternesarchitekten.de www.tom-tailor.com www.villasayn.de www.zwiesel-kristallglas.com

ANZEIGE

ÜBER 100 TITEL BIS ZU 50% GÜNSTIGER INDIVIDUELLE LESEFREUDE – AUCH PRIVAT TITEL JEDERZEIT AUSTAUSCHBAR KOSTENLOSE LIEFERUNG MONATLICH KÜNDBAR

Wir haben für alle die richtige Zeitschrift! Lassen Sie sich von einer kostenlosen Leseprobe überzeugen!



Abb. zeigt Sonderausstattungen. Abb. zeigt Sonderausstattungen.

JETZT BESTELLBAR Abb. zeigt Sonderausstattungen. JETZT BESTELLBAR

DER DER NEUE NEUE OPEL OPEL DER NEUE OPEL CROSSLAND X. CROSSLAND X. CROSSLAND X.

JETZT BESTELLBAR

It’s a good life! Lebensqualität, Arbeitszeit, Auszeit, Zeit für uns, Zeit für mich. Der neue It’s a goodXlife! Lebensqualität, Arbeitszeit, Auszeit,ErZeit fürden uns,Menschen Zeit für mich. DerMittelpunkt neue Crossland macht Ihr Leben besser und einfacher. stellt in den Crossland X macht Ihr Leben besser und einfacher. Er stellt den Menschen in den Mittelpunkt und bietet einzigartige, auf Ihr vielseitiges Leben zugeschnittene Innovationen: It’s good einzigartige, life! Lebensqualität, Arbeitszeit,Leben Auszeit, Zeit für uns, Zeit für mich. Der neue undabietet auf Ihr vielseitiges zugeschnittene Innovationen: flinnovative LED-Scheinwerfer¹ Crossland X macht Ihr Leben besser und einfacher. Er stellt den Menschen in den Mittelpunkt flinnovative LED-Scheinwerfer¹ fl180-Grad-Panorama-Rückfahrkamera¹ und bietet einzigartige, auf Ihr vielseitiges Leben zugeschnittene Innovationen: fl180-Grad-Panorama-Rückfahrkamera¹ flHead-Up Display¹ flinnovativeDisplay¹ LED-Scheinwerfer¹ flHead-Up fl180-Grad-Panorama-Rückfahrkamera¹ Jetzt bestellbar! Jetzt bestellbar! flHead-Up Display¹

UNSER BARPREISANGEBOT

UNSER BARPREISANGEBOT Jetzt bestellbar! für den Opel Crossland X Edition, 1.2, 60 kW (81 PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe für den Opel Crossland X Edition, 1.2, 60 kW (81 PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe UNSER BARPREISANGEBOT

18.900,– schon ab 18.900,– € € Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,5-6,4; außerorts: 4,4; kombiniert: 5,2-5,1; CO2schonkombiniert: ab in116-115 18.900,– Kraftstoffverbrauch l/100 km,g/km innerorts: 6,5-6,4; außerorts: 4,4; kombiniert: 5,2-5,1; Emission, (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C CO2- € schon abCrossland X Edition, 1.2, 60 kW (81 PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe für den Opel

Emission, kombiniert: 116-115 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C ¹Kraftstoffverbrauch Optional bzw. in höheren Ausstattungsvarianten verfügbar. 6,5-6,4; außerorts: 4,4; kombiniert: 5,2-5,1; CO in l/100 km, innerorts: 2 ¹ Optional bzw. in höheren Ausstattungsvarianten verfügbar. Emission, kombiniert: 116-115 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C ¹ Optional bzw. in höheren Ausstattungsvarianten verfügbar.