LABEL56 // 2016-10

Page 1

Oktober 2016 • Lifestyle Magazin • kostenlos • www.label56.de

ERFOLGSSTORY

DAS GUTE IM LEBEN GENIESSEN

ESSEN & TRINKEN

DIE BUNTE VIELFALT DER KÜRBISSE

AUTOMOBIL MERCEDES BENZ V170S

REISEN

DUBAI – EINE FASZINIERENDE METROPOLE

MARIO

BLINN

UNTERNEHMER AUS KOBLENZ


JEDEN

MONTAG

BURGER ALL YOU CAN

XXL-PITCHER

UND EINMALIGER

TRIPPLE BURGER IM MENÜ

CLUBBING MIT LIVEDJ

Foto: Jan Croonenbrock

EAT

XXL FREITAG

JEDEN DONNERSTAG AFTER WORK

M 13 Cocktailbar & Restaurant • Münzplatz 13 • 56068 Koblenz • Reservierung unter: 0151 7185 4389


Editorial Liebe Leserinnen und Leser, liebe LABEL56-Region, der Oktober zählt 31 Tage und ist der längste Monat des Jahres, weil uns wegen der Umstellung von der Sommer- auf die Normalzeit eine zusätzliche Stunde zugesprochen wird. Wusstet Ihr, dass dem zehnten Monat eine bedeutende Rolle zugeschrieben wird, wenn es um den Ausblick auf das bevorstehende Winterwetter geht? Eine alte Bauernregel besagt: „Ist der Oktober warm und fein, kommt ein scharfer Winter drein. Ist er aber nass und kühl, mild der Winter werden will.“ Welche Variante empfehlenswert ist, darf dann jeder für sich selbst entscheiden. Wir beginnen mit einer köstlichen und herbstlichen Leckerei – die Vielfalt der Kürbisse ist wirklich beeindruckend. Weltweit gibt es mehr als tausend Kürbissorten. Prinzipiell unterscheidet man zwischen Speise- und Zierkürbissen. Während die ersteren für die Zubereitung von leckeren Gerichten verwendet werden, schmücken die Zierkürbisse an Halloween Fensterbänke und Vorgärten. Habt ihr bemerkt, dass sich in unserer Region gerade einiges tut? Zahlreiche „Openings“ feierten in den letzten Wochen ihre Premiere. Wir sind mächtig stolz auf unsere Heimat. Koblenz zeigt uns tagtäglich, dass wir mit Label56 genau am richtigen Ort publizieren. Die Onlinesuche zum Titelhelden der Oktoberausgabe befördert eine bunt gefächerte Trefferliste zutage: Chef einer Seniorenresidenz in Koblenz samt angeschlossener Vermittlung von Fooddienstleistungen und Restaurant in der Altstadt, Fuß-

ballförderer und Händler für ein alkoholhaltiges Wellnessgetränk aus Südtirol. Ansatzpunkte für ein persönliches Interview mit Mario Blinn gibt es also mehr als ausreichend. Braune Blätter, schwarze Schönheit. Wir fahren in den goldenen Oktober. Die Wälder verfärben sich und die ersten Blätter fallen. Für jedes historische Fahrzeug sind das die letzten Kilometer im Jahr. Unser Klassiker im Monat Oktober ist der Mercedes Benz V170S von Achim Müller. Der Firmengründer des gleichnamigen Familien­ unternehmens aus Lahnstein ist ein echter Autoliebhaber der alten Schule. Als Stadt, die über 200 Nationalitäten beherbergt, hat Dubai eine Kultur hervorgebracht, die ihresgleichen sucht. Eine Kultur, in der globale Traditionen, Einstellungen, Gebräuche, Religionen und Lebensstile harmonisch miteinander verschmelzen. Erfahrt mehr über die unglaubliche Verwandlung eines Fischerdorfes in eine Weltstadt. Nun viel Spass beim stöbern. Wir freuen uns auf einen unvergesslichen Herbst oder schöner ausgedrückt der Frühling des Winters. Herzlichst Ihr und Euer

Daniel Koenen Herausgeber 3


UNLIMITED LOVE COLLECTION VOLUME 1

20

3 / Editorial 4 / Inhaltsverzeichnis

13 / Amerikanisches Kürbisbrot mit Apfelbutter 16 / Gefüllter Kürbis 18 / TCC THE CARECUT In der Salonhaarpflege der Hype 2016

Foto: M.Dörr & M.Frommherz / fotolia.com

6 / Die Kürbisse sind los ...

DIE KÜRBISSE SIND LOS ...

6

20 / Unlimited Love Collection Volume 1 24 / Schöne Haut gibt's in der Küche!

BRAUNE BLÄTTER, SCHWARZE SCHÖNHEIT

28

28 / Braune Blätter, schwarze Schönheit 34 / Bei Polizeikontrollen Ruhe bewahren 36 / Wer abgelenkt ist, lenkt oft falsch 38 / Auslands-Knöllchen nicht ignorieren 42 / Titelstory: Das Gute im Leben genießen 4

DAS GUTE IM LEBEN GENIESSEN

42


IMPRESSUM

52 / Leben & Design 60 / Dubai – Eine faszinierende Metropole

HERAUSGEBER und VERLEGER:

68 / Impressionen Eröffnung "Alexander's Eventwerk"

Geschäftsführung: Daniel Koenen Amtsgericht Koblenz HRB 24032 Steuernummer 22/653/03546

70 / Impressionen Pre-Opening "EMMA&KARL – concept store koblenz" 72 / Impressionen Grundsteinlegung für den Erweiterungsbau „PAUL-VÖLPEL-HAUS“

LABEL 56 GmbH

POSTADRESSE: Gemüsegasse 12 56068 Koblenz Tel. 0 261 - 87 67 09 73 Web www.label56.de Email info@label56.de REDAKTION: Daniel Koenen (V.i.S.d.P.) redaktion@label56.de Daniel Meyer Maximilian Fuchs LABEL56-FOTOS: Julia Berlin, fotolia.com, pixabay.com und Herstellerfotos

REISEN

60 74 / Marketing-Award / Sommerfest am 03.09.2016 Marketing Club Rhein-Mosel 76 / an cunta che 78 / Die Rheinische in Boppard Unter der Sonne des Südens 78 / Giora Feidman & Gershwin Quartett Klezmer & Strings 79 / "Qualität made in Koblenz" 80 / Kinohighlights im Oktober 82 / Kinopolis – Family Day

GESTALTUNG: Alexander Scheck grafik@label56.de DRUCK: DCM Druck Center Meckenheim GmbH Werner-von-Siemens-Str. 13 53340 Meckenheim ANZEIGENVERWALTUNG: Daniel Koenen anzeigen@label56.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 1/2016 VERTRIEB: Rheinischer Lesezirkel Lesezirkel Rhein-Mosel Eigenvertrieb Erscheinungsort: Koblenz und Region / Umland Erscheinungsweise: 11 mal jährlich Druckauflage: 15.000 Exemplare Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung der Autoren wieder und nicht die Meinung der Redaktion. Namentlich gekennzeichnete Beiträge werden allein von dem jeweiligen Autor verantwortet.


Foto: M.DĂśrr & M.Frommherz / fotolia.com

Die KĂźrbisse sind los

6


DER KÜRBIS GILT ALS DIE GRÖSSTE BEKANNTE BEERENFRUCHT. WELTWEIT GIBT ES MEHR ALS TAUSEND KÜRBISSORTEN. PRINZIPIELL UNTERSCHEIDET MAN ZWISCHEN SPEISE- UND ZIERKÜRBISSEN. WÄHREND DIE ERSTEREN FÜR DIE ZUBEREITUNG VON LECKEREN GERICHTEN VERWENDET WERDEN, SCHMÜCKEN DIE ZIERKÜRBISSE AN HALLOWEEN FENSTERBÄNKE UND VORGÄRTEN.

...

7


ESSEN & TRINKEN

Die bunte Vielfalt der Kürbisse

Foto: Barbara Pheby / fotolia.com

Typisch für den Kürbis, wissenschaftlich „Cucurbita“genannt, sind die oft sehr großen, fleischigen Früchte. Jeder einzelne unterscheidet sich jedoch sehr in Form und Farbe. Speisekürbisse und die Exemplare aus dem eigenen Garten eignen sich bestens für die Verarbeitung zu Gemüse, Suppe, oder Salat, während die kräftigen, oft bis zu 50 kg schweren Riesenkürbisse vor allem zu Kompott verarbeitet oder eingelegt werden. Auch die Kürbiskerne im Inneren können durch Trocknen und Rösten weiterverwendet werden.

8


ANZEIGE

TIPPS ZUM EINKAUF UND AUFBEWAHRUNG: Achtet beim Einkauf unbedingt darauf, dass die Schale der Kürbisse unbeschädigt und frei von Druckstellen ist. Beim Klopfen auf den Kürbis kann man erkennen, ob dieser reif ist. Klingt er hohl, dann mitnehmen. Einmal angeschnitten halten sich Kürbisse im Kühlschrank etwa eine Woche. Auch zum einfrieren eignet sich der Kürbis, besonders vorgegart oder grob püriert.

DIENSTAGS

BBQ BACK RIBS ABEND mit Folienkartoffel und Salat all you can

15,90 €

FREITAGS

GAMBA ZAMBA

Knackig frische Garnelen mit Knoblauchbrot, Salat und Dips all you can

19,50 €

Am Moselufer 6 • 56333 Winningen • Tel. 0 26 06 - 435 Donnerstag - Dienstag 11.00 Uhr - 14.30 Uhr • Küche bis 14.00 Uhr 17.30 Uhr - 22.00 Uhr • Küche bis 21.30 Uhr Mittwochs Ruhetag

www.fronhof-stuben.de


Foto: anitasstudio / fotolia.com

ESSEN & TRINKEN

HOKKAIDO Der Hokkaido zählt zu den wohl bekanntesten und beliebtesten Kürbissorten. Mit seiner Größe punktet er eher wenig, denn er zählt zu den kleinen Exemplaren der Riesenkürbisse und ist sehr unkompliziert in der Zubereitung, da seine dünne Schale einfach mit gegart werden kann. Sein Fruchtfleisch leuchtet in einem kräftigen Orange und ergibt eine cremige Kürbissuppe. Ebenfalls eignet sich der Hokkaido bestens für die Zubereitung von Chutneys oder zum Füllen.

BUTTERNUT

Foto: Björn Wylezich / fotolia.com

Butternut oder auch Butternusskürbis genannt, gehört zu den Moschuskürbissen. Er zählt zu den kleineren Kürbissorten und zeichnet sich durch viel Fruchtfleisch und einem geringen Kernanteil aus. Sein würzig-nussiger, buttriger Geschmack eignet sich am besten zum Überbacken, für Pürree oder Suppen. Auch roh oder als Salat angemacht ein absolutes Genusshighlight.

10


Fotos: Julia Berlin

Münzstraße 3 • 56068 Koblenz Jetzt reservieren: Telefon 0261-97379371 Email: gast@chiaro-restaurant.de www.chiaro-restaurant.de


Foto: Barbara Pheby / fotolia.com

ESSEN & TRINKEN

MUSKATKÜRBIS Der gerippte, große Muskatkürbis ist sozusagen der Bruder von dem Butternut Kürbis und gehört ebenso zu der Familie der Moschuskürbisse. Da er meist ein Gesamtgewicht von 40 Kg aufweist, wird er im Supermarkt häufig in Stücken angeboten. Durch sein saftiges Fruchtfleisch und einem zart-würzigen Aroma mit feiner Muskatnote gehört er zu den beliebtesten Kürbissorten. Er schmeckt köstlich als Püree, Suppe, Backzutat oder im Ofen gebacken.

Foto: emuck / fotolia.com

TÜRKENTURBAN

12

Der Türkenturban, auch Bischofsmütze genannt, verdankt seine Namensgebung tatsächlich seiner besonderen Form. Während der Wachstumsphase bleibt sein Blütenansatz bestehen. Im Inneren bildet sich dann andersfarbiges Fruchtfleisch. Durch die Verwachsung lässt er sich nicht leicht schneiden, weshalb dieser Kürbis meist ausgehöhlt und mit Suppe gefüllt wird. Sein festes Fruchtfleisch schmeckt besonders aromatisch.


56 L E LAB PT

EHLUNG Z E REMPFE

Amerikanisches Kürbisbrot mit Apfelbutter BIS 60 MIN.

FÜR DIE KASTENFORM (30x11cm): etwas Fett

VORBEREITEN: Backofen vorheizen. OBER-/UNTERHITZE: ETWA 200°C HEISSLUFT: ETWA 180°C KÜRBISPÜREE: Kürbis schälen, entkernen und in 3 cm große Stücke schneiden. Kürbisstücke auf das Backblech geben und weich garen. EINSCHUB: MITTE GARZEIT: ETWA 25 MIN. Dann Kürbis in einen Rührbecher geben, pürieren und etwas abkühlen lassen. Eier, Öl und Finesse mit dem Pürierstab unterrühen. Für den Teig Ingwer schälen und fein hacken.

Walnüsse grob hacken. Kastenform fetten. BACKOFENTEMPERATUR REDUZIEREN. OBER-/UNTERHITZE: ETWA 180°C HEISSLUFT: ETWA 160°C ALL-IN-TEIG: Mehl mit Backin und Natron in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten, außer Walnüsse, hinzufügen und alles mit einem Mixer (Rührstäbe) zu einem glatten Teig verarbeiten. Zum Schluss die gehackten Walnüsse kurz unterrühren. Teig in der Kastenform glatt streichen. Form auf dem Rost in den Backofen schieben. NACH 15 MIN. BACKZEIT den Kuchen

der Länge nach einschneiden. EINSCHUB: UNTERES DRITTEL BACKZEIT: ETWA 60 MIN. Nach dem Backen das Brot 10 Min. in der Form stehen lassen. Dann lösen, aus der Form stürzen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen. APFELBUTTER: Äpfel schälen, vierteln und in kleine Stücke schneiden. Apfelstücke, Saft, Finesse und Zucker in einen Topf geben und alles etwa 10 Min. weich kochen, dann pürieren. Calvados dazugeben. Etwas abkühlen lassen und dann die Butter mit einem Pürierstab unterrühren. Die Butter mit Salz abschmecken und zu dem Brot servieren.

© Dr. Oetker Versuchsküche

KÜRBISPÜREE: 600 g Kürbis z. B. Muskat oder Butternut 3 Eier (Größe M) 150 ml Speiseöl 1/2 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale ALL-IN-TEIG: 20 g frischer Ingwer 100 g Walnüsse 400 g Weizenmehl 2 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin 3 gestr. TL Dr. Oetker Natron 350 g Zucker 3 Msp. gemahlener Zimt 3 Msp. gemahlener Piment 3 Msp. gemahlene Gewürznelken 1 1/2 TL Salz APFELBUTTER: 300 g Äpfel, z. B. Boskop 4 EL Apfelsaft oder Quittensaft 1/2 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale 50 g Zucker 1/2 EL Calvados 125 g kalte Butter Salz

13


ESSEN & TRINKEN

PATISSON Der Patissonkürbis zählt zu den kleineren Kürbissorten. Seine besondere Form gleicht einem UFO. Meist erreicht dieses kleine Exemplar einen Durchmesser von 10-25 cm und ist grün, weiß oder gelb gefärbt. Die besonders kleinen Kürbisse können roh und mit Schale verarbeitet werden und lassen sich besonders gut wie Gurken einlegen. Auch gefüllt ist dieser Patisson ein Leckerbissen. Er eignet sich ebenfalls für Suppen oder als Gemüsebeilage.

ZUCCHINI

Foto: Buriy, womue, garmoncheg, bergamont, Giuseppe Porzani, Jörg Lantelme / fotolia.com

Die länglichen oder runden, grün oder gelb gefärbten Zucchini gehören zu der Familie der Gartenkürbisse. Dort wachsen sie von Sommer bis Frühherbst. In unseren Supermärkten kann man diesen Kürbis das ganze Jahr über einkaufen. Ihr Geschmack ist leicht nussig, fast neutral. Sie sind vielfältig einsetzbar, ob roh, gebraten, gebacken, gegrillt oder lecker gefüllt. Mit einem Sparschäler oder Julienne-Schneider lassen sie sich herroragend in Spaghetti formen.

14

SPAGHETTIKÜRBIS Der längliche Spaghettikürbis zählt neben der Patisson und Zucchini zu den Gartenkürbissen. Optisch erinnert er an eine Honigmelone. Im Innenleben des Kürbisses steckt hellgelbes, leicht nussig schmeckendes Fruchtfleisch, das beim Kochen in spaghettiähnliche Fasern zerfällt. Im Gegensatz zu den meisten Kürbissorten wird der Spaghettikürbis im gesamtem gegart. Mehrfach rundherum die Schale einstechen und mindestens 40 Minuten kochen. Aufschneiden, Kerne entfernen, Fruchtfleisch herauslösen und wie Spaghetti speisen. Im Backofen lässt er sich am besten halbiert garen und die Kerne vorher entfernen.


Exklusive Locations für Ihre Hochzeit oder Firmenfeier Hochwertiges Ambiente für außergewöhnliche Veranstaltungen Sie suchen einen erfahrenen Eventdienstleister, der Sie von der ersten Idee über die Planung bis hin zur Umsetzung Ihres Firmenevents, Ihrer Hochzeit oder der privaten Feier begleitet? Sie verlangen den perfekten Service, eine erstklassige und persönliche Beratung sowie höchste Qualität und Zuverlässigkeit? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Den kulinarischen Möglichkeiten ist bei Alexander‘s Catering nur eine Grenze gesetzt: Ihr persönlicher Geschmack. Erst die Verbindung mit einem exzellenten Service, einzigartigen Locations und einer kreativen Küche in Gourmet-Qualität machen Ihr Event unvergesslich. Genießen Sie unsere Küchenkreationen bei folgenden Anlässen: • Hochzeiten • Firmenevents und Tagungen • private Feiern

Durch die individuelle Menü- und Buffetplanung werden Sie Gast auf Ihrer eigenen Veranstaltung. So erfahren Sie hautnah, wie wir unseren Wahlspruch „Liebe zur Perfektion verbindet…“ in die Tat umsetzen. Lassen Sie sich von uns kulinarisch verwöhnen, ob klassisch oder modern, europäischmediterran, asiatisch oder Cross-Over. Eine Übersicht über unser vielfältiges Angebot erhalten Sie auf unserer Website. Wir freuen uns zudem, Sie individuell beraten zu dürfen. Sprechen Sie uns an.

Alexander‘s Catering · Brückenstraße 29 · 56220 Urmitz · Tel.: 0 26 30/96 48-10 · www.alexanders-catering.de


56 L E LAB PT

E REEMPZFEHLUNG

Gefüllter Kürbis BIS 40 MIN.

FÜR DIE FETTPFANNE: etwas Fett

© Dr. Oetker Versuchsküche

ZUTATEN: 200 ml Gemüsefond 150 g Couscous etwa 1,2 kg Hokkaido-Kürbis (2 Stück) Salz frisch gemahlener Pfeffer 100 g Trockenpflaumen ohne Stein 1 Paprikaschote 2 EL gehackte glatte Petersilie 1 EL gehackte Minze 2 Msp. Kreuzkümmel (Cumin) 2 Msp. Sambal Oelek 1 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale 1 - 2 EL Zitronensaft

16

VORBEREITEN: Gemüsefond erhitzen. Couscous damit übergießen und etwa 5 Min. quellen lassen (Hinweis: Auch die Packungsanleitung beachten.), evtl. auf einem Sieb abtropfen lassen. Kürbisse waschen. Vom Kürbisboden jeweils eine sehr dünne Scheibe abschneiden, damit die Kürbisse aufrecht stehen. Die Deckel der Kürbisse mit einem scharfen Messer

abschneiden. Kerne und Fasern mit einem Esslöffel herauskratzen. Die Kürbisse mit Salz und Pfeffer würzen. Pflaumen würfeln. Paprika putzen und in Würfel schneiden. Fettpfanne fetten. Backofen vorheizen. OBER-/UNTERHITZE: ETWA 200°C HEISSLUFT: ETWA 180°C

ZUBEREITEN: Pflaumen-, Paprikawürfel, Petersilie, Minze mit dem Couscous vermengen und mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Sambal Oelek, Finesse und Zitronensaft abschmecken. Die Kürbisse damit füllen, in die Fettpfanne setzen, die Deckel auflegen und in den Backofen schieben. EINSCHUB: UNTERES DRITTEL GARZEIT: ETWA 65 MIN.



PR

TCC THE CARECUT

IN DER SALONHAARPFLEGE DER „We love...“, jubelt ELLE. „Wir lieben...“, schreibt BRIGITTE. „Spliss war gestern...“, kommentiert GALA. TCC THE CARECUT löst in den Medien eine Euphorie aus, die in dem von Neuheiten und Sensationen verwöhnten Markt der Salonhaarpflege ihresgleichen sucht. Kein Wunder, verspricht – und ermöglicht! – TCC THE CARECUT doch genau das, was insbesondere Kunden mit langem Haar sich sehnlichst wünschen: fühlbar gesundes Haar ohne Spliss, gleichmäßig kräftig bis in die Spitzen. Dieses unglaubliche Medienecho (alleine in Deutschland und Österreich wurden 24 Mio. Leser erreicht) und die dadurch zusätzlich stimulierte 18

Nachfrage motiviert immer mehr Friseure, diese innovative Dienstleistung – Schnitt und Pflege in einem – in ihren Salons anzubieten. Seit der Lancierung im Juni 2016 sind es bereits mehr als 200 Salons (mehrheitlich in Deutschland, aber auch in Österreich und der Schweiz sowie in Frankreich, den Beneluxstaaten und Griechenland), die ihren Kunden TCC THE CARECUT anbieten. Und es werden ständig mehr! Denn diese Dienstleistung wird von informierten Kunden aktiv nachgefragt. Der trendaffinen und überaus wichtigen Gruppe der Blogger wurde TCC THE CARECUT bereits vorab exklusiv in einem eigenen Blogger-Event


PR

R HYPE 2016 vorgestellt. Das Echo übertraf alle Erwartungen! Die Blogger fahren regelrecht ab auf diese neue Art, Haare zu schneiden. Auch die stets topaktuellen Onlineausgaben der Beauty- und Lifestyle-Medien überschlagen sich geradezu („Dieser Schnitt löst unser Haarproblem Nummer 1“, meint brigitte.de, „Wenn ihr SO eure Haare schneidet, bekommt ihr nie wieder Spliss“, ist auf elle.de zu lesen). Denn durch die elektrisch erwärmte Haarschere werden die Haarspitzen beim Schnitt automatisch versiegelt und dadurch Feuchtigkeit und Pflegesubstanzen im Haar eingeschlossen.

FRISEUR

BERND NEUSER

Dominicusstr. 37 • 56073 Koblenz Telefon: 0261 500 43 52 Nur nach Terminvereinbarung! www.berndneuser.de

19


HAIRSTYLE

Unlimited Love Collection Am 18. September 2016 präsentierte die HGA-Cosmetics im Klostergut Besselich in Urbar erstmals eine große Beauty-Show. Prominente Friseure mit ihren Mitarbeitern informierten unterhaltsam und anschaulich über die neusten Trends der Haarschnitte, Farben und Hochsteckfrisuren. Moderiert wurde die Veranstaltung vor Fachpublikum von den Miller Twins. www.millertwins.de Andreas Schumacher, Coach der Friseure und Head of „People & Schumacher“ in Sindelfingen, ist neuer Botschafter der HGA-Cosmetics für die Marke FUDGE Professional. Gemeinsam mit Sandra Annunziata präsentierte er auf der Bühne seine erste gemeinsame Kollektion mit HGA-Cosmetics „Unlimited Love Collection“. Eine Zeitreise zurück in die 80er Jahre mit MTV-Videos und ähnlichen Einflüssen prägen seine Kollektion der neuesten Haarfarben und Haarschnitte für die Damen. Eine unterhaltsame Zeitreise in die Zukunft á la „Star Trek“ boten Nico Sensen mit Karl Neumann von www.scalphunter.de - verbunden mit den neuesten Trends der Herren-Haarschnitte und Damen-Hochsteckfrisuren. Nico Sensen ist Ambassadeur 20

Fotos: Stefan Veres

VOLUME 1


21


der Edel-Marke FUENTE. Das erste intelligente Haarpflegesystem der Welt. In der Expertenrunde um HGA-Chef Jürgen Bleul präsentierten Bart-Willem van Huizum, CEO von HAIRLOXX Professional, Hintergründe zu den Hairextensions aus indischem Tempelhaar und mit einem Hauch von Prosecco angereicherten Pflegemitteln. Michael Herzinger von Schneide-Partner erklärte ausführlich, wie sich die neueste HGA-Marke „MAKS Scissors“ von anderen Profi-Haarscheren unterscheidet – spannend und informativ nicht nur für die fast 200 anwesenden Friseure. Jürgen Bleul stellte gemeinsam mit Andreas Schumacher die neue HGA-Akademie vor. Bundesweit werden Akademie-Partner gesucht, die sich gemeinsam mit Andreas Schumacher und der HGA-Cosmetics um den Nachwuchs der Friseurfachbranche kümmern wollen. Eine Stiftung ist in Planung. ÜBER HGA-COSMETICS GMBH Firmengründer und Geschäftsführer Jürgen Bleul ist Initiator und Motivator bei HGA-Cosmetics GmbH. Als ausgewiesener Branchenkenner entdeckt er neue Trends und setzt gemeinsam mit seinem Team neue Maßstäbe im Bereich des B2B-Vertriebs von Hair- und Skincare-Produkten. Mit 20 Jahren Markterfahrung versteht sich HGA-Cosmetics GmbH als global agierendes Unternehmen im Bereich Hair- und Skincare. Als Distributor und Hersteller von Fremdund Eigenmarken für den B2B-Sektor vertreibt HGA seine Produkte inter22


national an Händler und professionelle Hairstylisten. 2016 wurde die HGA-Cosmetics von der Zeitschrift FOCUS als Wachstumschampion 2016 mit dem 6. Platz der Großhändler (branchenübergreifend) ausgezeichnet! Am Logistikstandort in Bendorf am Rhein sorgen fast zwei Dutzend Mitarbeiter mit modernster Lagerhaltung und aktuellen Softwarelösungen für die reibungslose Abwicklung Ihrer Aufträge. Dem Kunden ist so ein schneller und reibungsloser Versand der Waren garantiert. Alle Marken und Produkte der HGA-Cosmetics sind TIERVERSUCHSFREI! www.hga-cosmetics.com

23


BEAUTY & WELLNESS

Foto: VadimGuzhva / fotolia.com

SCHÖNE HAUT GIBT’S IN DER KÜCHE!

Wer hätte gedacht, dass die besten Hautpflege­produkte direkt aus der Küche kommen? Denn schon Großmutter wusste: So manches Hausmittel hat verblüffende Qualitäten als Schönmacher. Wir haben Euch die Tipps raus gesucht, die ihr garantiert vorrätig habt. Zugegeben, dass es riesigen Spass macht, die Haut mit tollen Cremes oder Besuchen im Beautysalon zu verwöhnen. Aber für den schnellen Pflegekick für zwischendurch, muss man nicht unbedingt zu der Drogerie, der Kosmetikerin und Co.

Das Notfallprogramm gegen Augenringe

Wer kennt es nicht - Nach einer unruhigen Partynacht sind die Augen mal wieder so richtig geschwollen? Unser Tipp Teebeutel: Nach dem Aufbrühen einfach abkühlen lassen und für etwa fünf Minuten auf die Augen legen. Besonders eignet sich Schwarztee, dieser enthält viele Antioxidantien, die der Hautalterung vorbeugen. Kein Teebeutel zuhause? Dann helfen auch zwei dünne Gurkenscheiben. Besser funktioniert es wenn Ihr die Gurken vorher zehn Minuten in den Kühlschrank legt. 24


Foto: mayabuns / fotolia.com

ANZEIGE Foto: freila / fotolia.com

Ein Peeling für Butter­ weiche Haut Olivenöl ist ebenfalls ein Zaubermittel direkt aus der Küche. Ergänzt mit Meersalz - und fertig ist die selbst gemachte Rubbelpaste! Die sich übrigens ideal für raue Stellen an den Ellenbogen, Fußsohlen oder Knien eignet. Wenn ihr eure Hände geschmeidig peelen wollt, verwendet statt Salz lieber Zucker, das ist etwas feiner und schont die empfindliche Haut an den Händen.

ESSIGE • APERITIFE • LIKÖRE EDELBRÄNDE • ÖLE

Telefon: + 49 (0) 162 26 36 190 Email: info@gaumen-zauber.de www.gaumen-zauber.de


Foto: wonderisland / fotolia.com

BEAUTY & WELLNESS

ANZEIGE ANZEIGE

Freiraum

Kletterwälder

Alle Kletterwäld e in den Ferie r n täglich von 10 - 18 Uhr geöffnet!

Halloweenklettern

Kletterwald Sayn und Hennef 31. Oktober 2016, 18 - 1 Uhr Im Ganzkörperkostüm nur 10 Euro p.P. zahlen! www.freiraum-erlebnis.de | 0 26 22 – 9 86 92 60  26 FE_KW_Oktober2016_Label56_84x111 7.indd

1

14.09.16 10:36

Ein beruhigendes Bad aus Milch Was Kleopatra damals schon erkannt hat: Baden in Milch bewirkt Wunder - allerdings in der von Eseln. Heute tut es aber auch die ganz normale Kuhmilch aus dem Supermarkt, die wohl jeder im Kühlschrank hat. Etwa ein bis zwei Liter Milch in einer Badewanne spenden trockener Haut Feuchtigkeit, bei sensibler Haut entfaltet das Milchbad eine beruhigende Wirkung.


ANZEIGE

Die etwas andere Gesichtsmaske Für eine tolle Feuchtigkeitsmaske könnt Ihr euch etwas Quark mit Honig anrühren und auf die Haut auftragen – das ist eine gute Alternative zu Profiprodukten aus dem Drogeriemarkt. Die Quark-Honig-Mischung erfrischt die Haut spürbar und sorgt für einen rosigen Teint. Aber Achtung: Bei Mischhaut besser Magerquark verwenden, bei trockener Haut zu Sahnequark greifen.

WIR SUCHEN AB SOFORT EINE/N STUDENTEN/IN FÜR EIN DUALES STUDIUM ALS

Bachelor of Arts

Foto: Anja Roesnick / fotolia.com

im Bereich Fitnessökonomie oder Gesundheitsmanagement an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)

Janus Horn Bahnhofplatz 7 56068 Koblenz Telefon: 0261 20377131 koblenz@fast-forms.de www.fast-forms.de


AUTO & MOTOR

BRAUNE BLÄTTER, SCHWARZE

28

FOTOS: JULIA BERLIN


AUTO & MOTOR

SCHÖNHEIT Mercedes Benz V170S

29


AUTO & MOTOR

30


AUTO & MOTOR Wir fahren in den goldenen Oktober. Die Wälder verfärben sich und die ersten Blätter fallen. Für jedes historische Fahrzeug sind das die letzten Kilometer im Jahr. Oftmals aber auch die schönsten. Unser Klassiker im Monat Oktober ist der Mercedes Benz V170S von Achim Müller. Der Firmengründer des gleichnamigen Familienunternehmens aus Lahnstein ist ein echter Autoliebhaber der alten Schule. Sein bunter Fuhrpark an klassischen Fahrzeugen beheimatet Fahrzeuge der grossen Hersteller Porsche, BMW und Mercedes Benz. Im Gespräch mit Herrn Müller fällt auf, dass der 1947 geborene Immobilienkaufmann, die klassischen Tugenden pflegt. Bodenständigkeit, Authentizität, langjährige ehrliche Verbindungen. Werte die heute mehr den je gefragt sind. In seinem Familienunternehmen, der J. C. Müller Immobilien, spiegelt sich das auch personell wieder. Gattin, Tochter, Sohn und Familienhund bilden den Kern des langjährig, erfolgreichen Unternehmens. Achim Müller selber, als ein Kind der Nachkriegszeit hat die Baureihe W120 von Mercedes Benz noch im alltäglichen Straßenbild erlebt. Jedoch damals wie heute war und ist der V170S kein alltägliches Auto. Schon früher war es eine Karosse, die nicht unbedingt jeder sein eigen nennen konnte. Der Mercedes von Herrn Müller wurde ursprünglich 1953 in die Schweiz ausgeliefert und blieb dort bis vor etwa vier Jahren. Der

31


AUTO & MOTOR

Wagen wurde dann auf eigener Achse bis nach WIR MACHEN EINEN ABSTECHER Warendorf gefahren. Man lies sich Zeit, mied IN DIE HISTORIE. die hektische Autobahn und war nach vier TaDer anfänglich als Typ 170 V (interne Bezeichnung: gen am Ziel. Reisen wie früher, der Weg ist das Baureihe W 136) ist ein Pkw von Mercedes-Benz. Ziel. In Warendorf wird der Wagen überarbeitet. Er wurde gemeinsam mit den Typen 260 D und Etwas später kauft ihn dann Achim Müller und 170 H im Februar 1936 in Berlin auf der 26. Interbringt ihn final nach Lahnstein. Dort in seiner nationalen Automobil- und Motorrad-Ausstellung Oldtimergarage werden noch letzte Handgrif(IAMA) vorgestellt. fe angelegt. Optische Teilrestaurationen am Als einziges Vorkriegs-Pkw-Modell baute DaimInterieur werden selbst ausgeführt. Bemerler-Benz den W 136 nach dem Zweiten Weltkenswert an diesem Auto ist, dass er sehr krieg weiter. Im Jahr 1953 wurde er vom original und mit einem ungeöffnetem völlig neu konstruierten W 120 abgelöst, Motor daher kommt. Die Laufleistung für den Mercedes-Benz den 1,8-Literbis heute rund 145.000 km. Motor vom 170 S (W 191) übernahm. Der W 120 gilt als robusteste und dauIn den Jahren 1951 und 1952 wurde erhafteste Mercedes-Konstruktion für den Behördeneinsatz auch eine überhaupt. Niedrige Leistung, hohe offene Variante als 170 D OTP Blechstärken und ein steifer RahCarlo D´Agostino produziert. OTP steht dabei für men trotzen den Jahrzehnten. Ressort Auto und Motor 32


AUTO & MOTOR Offener Tourenwagen Polizei. Der 170 D OTP war viertürig und nur mit Steckscheiben und einem dünnen Flatterverdeck ausgestattet. Im Mai 1950 erhielten 170 V und 170 D einen größeren Hubraum und dadurch eine gesteigerte Leistung. Die Fahrsicherheit wurde durch eine breitere Spur an der Hinterachse sowie den Einbau von Teleskop-Stoßdämpfern und stärkeren Bremsen verbessert. Auch der Komfort wurde verbessert: Sitze und Innenbreite des Fahrgastraums wurden vergrößert, der Kofferraum war nun bequem von außen zugänglich, und vor Zugluft schützten Lüftungsblenden an den Vorderfenstern. Zur Unterscheidung von den ursprünglichen Modellen wurden die verbesserten Varianten intern 170 Va und 170 Da genannt. Im Mai 1952 wurden beide Modelle erneut überarbeitet: Die Typen 170 Vb und 170 Db erhielten hinten eine noch breiterte Spur, breitere, nun einteilig ausgeführte Stoßstangen, eine vergrößerte Frontscheibe mit innen verkleidetem Scheibenwischer-Antrieb und waagerecht statt bisher schräg angeordnete Lüftungsschlitze in der Motorhaube. Beide Modelle wurden bis August 1953 produziert; die Typen 170 S-V und 170 S-D folgten ihnen nach. Insgesamt wurden von 1936 bis zum Serienauslauf 1953 fast 140.000 Mercedes-Benz 170 V gebaut. Dazu kamen noch knapp 34.000 Exemplare des 170 D, des ersten Diesel-Pkw der Nachkriegszeit. Immobilien und klassische Autos haben viel gemeinsam. Nicht zuletzt die hochinteressante Wert­entwicklung.

Wir wünschen Achim Müller noch viele schöne Herbsttage mit seinem Mercedes. In unserem Gespräch war ihm sehr wichtig, dass er sich und seinen Werten immer treu geblieben ist. Ob der Kunde Schlossherr oder klassischer Einfamilienhausbesitzer ist, jeder ist Achim Müller und seiner Familie gleichermaßen wichtig.

ANZEIGE


AUTO & MOTOR

Bei Polizeikontrollen Ruhe bewahren

34

Autofahrer müssen nicht jeder Aufforderung von Polizeibeamten bei Verkehrskontrollen nachkommen. Grundsätzlich gilt, Ruhe zu bewahren, bei der nächstmöglichen Gelegenheit anzuhalten und der Polizei dies durch Blinken oder langsameres Fahren anzuzeigen. Der Aufforderung, einem Polizeifahrzeug nachzufahren, müssen Autofahrer unbedingt folgen. Bei Missachtung des Anhaltezeichens drohen laut ADAC 70 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg. Bei der Kontrolle sollten sich Autofahrer immer so verhalten, dass sich die Polizisten nicht bedroht fühlen. Nachts sollte der Fahrer bei eingeschalteter Innenbeleuchtung im Auto warten, bis ihn der Beamte anspricht. Auf informative Fragen, etwa wo der Fahrer herkomme, muss er nicht antworten. Personalien müssen jedoch bekanntgegeben, Fahrzeugpapiere und Führerschein ausgehändigt werden. Bei Verdacht auf eine Verkehrsstraftat oder Ordnungswidrigkeit muss sich der Autofahrer nicht zum Vorwurf äußern. Bleibt die Belehrung durch die Polizei hierüber aus, kann die Aussage des Fahrers später nicht oder nur sehr

eingeschränkt gegen ihn verwendet werden. In jedem Fall sollte sich jeder überlegen, ob und wie er sich zu einem Vorwurf äußert. Oft empfiehlt es sich darauf hinzuweisen, dass man erst juristischen Rat einholen möchte. Der Fahrer muss nicht mitwirken, wenn die Polizei das Fahrzeug technisch oder nach mitgeführten Gegenständen untersucht. Im Auto verbotene Gegenstände, etwa Radarwarner, dürfen die Beamten sofort sicherstellen. Niemand ist verpflichtet, einer Atemalkoholmessung (Blasen ins Messgerät) oder einem Drogenschnelltest (Urincheck mittels Teststreifen) zuzustimmen. Verweigert dies der Fahrer, wird ihn die Polizei allerdings zur Blutabnahme zur nächsten Wache mitnehmen. Wer weder Alkohol noch Drogen konsumiert hat, sollte dem Test zustimmen, um so schnell wie möglich weiterfahren zu können. Niemand ist gezwungen, an Ort und Stelle ein Verwarnungsgeld zu zahlen. Bei einem Bußgeld ab 60 Euro – zum Beispiel für einen Rotlichtverstoß – muss die Polizei ein Bußgeldverfahren einleiten. Der Bescheid wird dann zugeschickt.

Foto: Gerhard Seybert / fotolia.com

Quelle: ADAC

ADAC informiert über Rechte und Pflichten der Autofahrer


Es gibt viele Gründe für einen Jungen Stern Transporter. Hier sind sechs. Junge Sterne Transporter in Koblenz.

Viano 3,0 AMB / L 7-Sitzer

Sprinter 316 KA 2,8 to AHK

EZ 28.10.11, KM 76.872

EZ 28.10.11, KM 66.711

3er Sitzbank, Komfort 2. Reihe, Comand APS, Park Tronic

Hecktüren zweiflügelig, Hochdach, Querträger integ. Auftritt

Seitenwind-Assistent, Audio 10, Komfort-Fahrersitz

27.647,06,– €1

17.900,– €1

28.900,– €1

V220 Edition 6-Sitzer

Vito 122 Mixto 5-Sitzer

Citan 109 KA lang

EZ 24.04.15, KM 23.404

EZ 23.11.12, KM 104.016

Sprinter 316 3-Kipper Dautel EZ 03.03.15, KM 15.013

EZ 27.12.12, KM 44.212

Rückfahrkamera, Park-Paket, Klimatisierungsautomatik

3er Sitzbank, Automatik-Getriebe, Tempomat, Klimanlage

5-Gang-Schaltgetriebe, Sitzheizung für Fahrer, Radio

36.050,42,– €1

20.500,– €1

7.900,– €1

1 Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Anbieter: Daimler AG, Mercedesstraße 137, 70327 Stuttgart Partner vor Ort: Daimler AG vertreten durch Mercedes-Benz Vetrieb NFZ GmbH Niederlassung Koblenz · Friedrich-Mohr-Str. 6 · 56070 Koblenz · 0261.8079 449 www.mercedes-transporter.com


Wer abgelenkt ist, lenkt oft falsch

36

Eine vermeintlich harmlose Nebentätigkeit am Steuer ist der Auslöser für etwa jeden zehnten Unfall mit Personenschaden. Inzwischen ist die geschätzte Zahl der Ablenkungsunfälle ähnlich hoch wie die der Alkoholunfälle. Vor allem Smartphones lenken Autofahrer vom Verkehrsgeschehen ab. Der ADAC informiert über mögliche Folgen von Unachtsamkeit. Das Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung oder die sonstige Nutzung des Mobiltelefons, wenn es in die Hand genommen wird, ist ausdrücklich verboten. Den Fahrer erwartet ein Punkt in Flens-

burg sowie eine Geldbuße von 60 Euro. Wer als Radfahrer das Mobiltelefon verbotswidrig nutzt, muss 25 Euro Verwarnungsgeld zahlen. Wer unachtsam eine rote Ampel missachtet, wird zur Kasse gebeten – unabhängig vom Verkehrsmittel. Fußgänger droht ein Verwarnungsgeld von 5 bis 10 Euro, Radfahrern ein Bußgeld von mindestens 60 Euro und ein Punkt, Autofahrern mindestens 90 Euro und ein Punkt. Je nachdem wie lange eine Ampel rot war, kann es noch teurer werden: Dann geht es um zwei Punkte und um ein Fahrverbot. Beeinträchtigt laute Musik das Gehör

Foto: pathdoc / fotolia.com

Quelle: ADAC

Der ADAC informiert über die Folgen von Unachtsamkeit am Steuer


ANZEIGE

des Fahrzeugführers, muss er mit einem Verwarnungsgeld in Höhe von 10 Euro rechnen. Für Fußgänger gibt es kein ausdrückliches Verbot. Ist ein Unfall auf Ablenkung zurückzuführen, kann das Probleme bei der Regulierung des eigenen Schadens mit der Kaskoversicherung mit sich bringen. Entscheidend ist, ob der Fahrer grob fahrlässig gehandelt hat, also seine Sorgfaltspflicht in hohem Maße verletzt hat. Hier könnte sich die Versicherung weigern, den Schaden des Versicherten ganz oder teilweise zu übernehmen. Der ADAC rät, in der Kfz-Kaskoversicherung einen Tarif abzuschließen, bei dem auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit verzichtet wird. Fahrradfahrer und Fußgänger sollten unbedingt eine Privathaftpflichtversicherung abschließen, um nicht für Schäden Dritter aufkommen zu müssen.


Auslands-Knöllchen nicht ignorieren

38

Seit 2010 können Strafen aus fast allen EU-Staaten auch in Deutschland vollstreckt werden. Der ADAC empfiehlt, Bußgeldbescheide aus dem Ausland nicht zu ignorieren, auf Plausibilität zu prüfen und danach zügig zu bezahlen. Bei fehlerhaften Bußgeldbescheiden oder Missverständnissen ist juristische Hilfe unerlässlich. Bei der Höhe der Bußgelder liegt Deutschland im europäischen Mittelfeld. Viele Verkehrsverstöße im Ausland werden teils deutlich härter bestraft als hierzulande. Ein Beispiel: Wer 20 km/h schneller als erlaubt unterwegs ist, kommt in Deutschland mit bis zu 35 Euro Verwarnungsgeld davon. In Italien werden mindestens 170 Euro fällig, in Norwegen sogar mindestens 420 Euro. Autofahrer sollten grundsätzlich skeptisch gegenüber Bußgeldforderungen von privaten Inkassobüros sein. Diese Unternehmen verweisen in ihren Schreiben zwar häufig auf den EU-Rahmenbeschluss, dieser hat jedoch nur für Behörden Bedeutung. Bei fehlerhaften oder offenkundig zu hohen Bußgeldbescheiden rät der ADAC, unverzüglich juristischen Beistand zu suchen. Das gilt beispielsweise für Forderungen für Parkverstöße in Kroatien, die ein Notar in Pula verschickt. Bei ausstehenden Parkgebühren von 10 bis 40 Euro verlangt er

bis zu 350 Euro, unter anderem für Rechtsverfolgungskosten. Urlaubern, die keinen Einspruch einlegen, droht eine Vollstreckung. Bei zügiger Bezahlung der Geldbuße gewähren viele Länder teils stattliche Rabatte. Je nach Land und Art des Verkehrsverstoßes sind bis zu 50 Prozent Nachlass möglich, falls innerhalb bestimmter Fristen bezahlt wird. Besonders großzügig zeigen sich Frankreich, Großbritannien, Griechenland, Italien, Slowenien und Spanien. Vollstreckt werden Strafen aus dem EU-Ausland ab einer Bagatellgrenze von 70 Euro (Österreich ab 25 Euro). Diese Grenze gilt für das Bußgeld zuzüglich der anfallenden Verwaltungskosten, sodass auch Strafen deutlich unter 70 Euro geahndet werden können. Reisende, die Bußgeldbescheide aus dem Ausland nicht bezahlt haben, droht möglicherweise bei der nächsten Reise in das entsprechende Land eine böse Überraschung. Rechtskräftige Bußen bleiben vollstreckbar und verjähren zum Beispiel in Italien erst nach fünf Jahren, in Spanien nach vier Jahren. Zu einer späteren Vollstreckung der Buße im Ausland kann es kommen, wenn Urlauber bei einer Verkehrskontrolle überprüft werden. Auch bei der Passkontrolle am Flughafen des Ziellandes können säumige Zahler auffallen.

Foto: Sven Grundmann / fotolia.com

Quelle: ADAC

DER ADAC RÄT: ZÜGIG ZAHLEN ODER BEI FEHLER EINSPRUCH EINLEGEN


Unsere Mission Am Anfang jeder Beratung bei HSE Rechtsanwälte steht das Zuhören – des Anwalts, nicht des Mandanten! Wir hören uns Ihr Anliegen an, stellen gezielte Fragen und finden heraus, wie wir Sie unterstützen können. Danach folgen die schnelle Analyse und eine kompetente, zügige und pragmatische Beratung – ohne lange Vorreden. Die Beratung unserer Mandanten erfolgt stets professionell und ergebnisorientiert. Eine Beratung findet immer partnerschaftlich auf Augenhöhe statt.

Verantwortung Vertrauen Verlässlichkeit Gemeinsam mit unserem qualifizierten Mitarbeiterteam bieten wir Ihnen ein umfassendes Leistungs­angebot:

• • • Rechtsanwalt Stefan Härtel

Rechtsanwalt Dietmar Scherer

Unsere Schwerpunkte • • • • • • • • •

Recht der erneuerbaren Energien Vertragsrecht Handels- und Gesellschaftsrecht Baurecht Versicherungsrecht Steuerrecht Straf- und Wirtschaftsstrafrecht Arbeitsrecht Verwaltungsrecht

• • • • •

Erstellung Ihrer Steuererklärungen im privaten sowie im unternehmerischen Bereich Monats- und Jahresabschlüsse Lohnbuchhaltung Vertretung in Steuerrechts­ Steuerberater Michael Brost verfahren Betriebswirtschaftliche Beratung Existenzgründerberatung Erarbeitung einer optimalen Steuergestaltung Mitwirkung und Unterstützung bei Betriebsprüfungen Vermögensplanung

Bei juristischen Fragestellungen stehen Ihnen unsere Kooperationspartner mit Rat und Tat zur Seite.

Fotos: Julia Berlin

Steuerberater Partnerschaft mbB

HSE-Rechtsanwälte Härtel + Scherer Partnerschaft mbB Südallee 44 • 56068 Koblenz www.hse-recht.de • 0261-973365-0

Kratzehofweg 6

kanzlei.brost 56333 Winningen Telefon 02606 9203-0 Steuerberater Partnerschaft mbB Telefax 02606 9203-25 Kratzehofweg 6 • 56333 Winningen www.kanzlei.brost.de • 02606-9203-0


Team TERNES architekten BDA stellt s

[ERWEITERUNG ENERGIEEFFIZIENTES BÜROGEBÄUDE MIT DORFGEMEIN

Koblenz-Moselweiß. Die Grundidee vom energieautonomen Gebäude stand bereits 2006 Pate bei der Entwicklung unserer Büroimmobilie mit Passivhaustechnik. Ein ambitionierter Selbstversuch der 2008 mit dem Deutschen Solarpreis ausgezeichnet wurde. Um den wachsenden Anforderungen der Unternehmensentwicklung zu entsprechen wurde 2016 im laufenden

Betrieb der Flächenbedarf angepasst und erweitert. Freistehend bildet ein kompakter Baukörper markant den städtebaulichen Auftakt am Ortsmittelpunkt. Die Platzsituation im Ort wurde durch den tektonischen Anbau neu arrondiert. Eine gestalterisch und funktional hohe Herausforderung deren Herangehensweise sensibel in die Umfeldbebauung eingefügt wurde.

Ternes architekten BDA realisieren in der Region seit 17 Jahren individuelle Architekturlösungen vom Ein- oder Mehrfamilienhaus bis hin zur zweckbestimmten Wohnanlage. Je nach Konzept und Zielvorgabe mal als Um- oder auch als Neubau

aber primär immer am Puls der Zeit, sprich nachhaltig, flexibel und in unterschiedlicher Größenordnung. Zu unserem Aufga-

benspektrum gehören neben Verwaltungs- und Bürobauten auch Sanierungen oder renditegeprüfte Projektentwicklungen sowie die Revitalisierung bestehender Bausubstanzen. Unsere wirtschaftlichen Gebäudekonzepte besitzen funktionale sowie gestalterische Qualität und damit Emotion. Stets mit dem Blick auf Termintreue bei gleichzeitigem Kostenbewusstsein. Ein guter Teamspirit im hochmodernen Arbeitsumfeld lässt kreative Kräfte walten. Gute Ideen zahlen sich aus !


sich vor

NSCHAFTSANLAGEN]

BESUCHEN SIE UNS! 3. Immobilienmesse Sa., 22.10.2016 Rhein-Mosel Halle

vertrauen | bauen | ziele erreichen

TERNESARCHITEKTEN.DE


56ER UND IHR SCHREIBTISCH

Das Gute im Le

42

TEXT: DANIEL MEYER FOTOS: JULIA BERLIN


56ER UND IHR SCHREIBTISCH

eben genießen Die Onlinesuche zum Titelhelden der Oktoberausgabe des LABEL56 befördert eine bunt gefächerte Trefferliste zutage: Chef einer Seniorenresidenz in Koblenz samt angeschlossener Vermittlung von Fooddienstleistungen und Restaurant in der Altstadt, Fußballförderer und Händler für ein alkoholhaltiges Wellnessgetränk aus Südtirol. Ansatzpunkte für ein persönliches Interview mit Mario Blinn gibt es also mehr als ausreichend. Neben all den genannten Schlagworten erlebt unser Autor fernab von antrainiertem Marketing-Sprech vor allem aber eins: ein ganz besonderes und persönliches Gespräch über Genuss, Lebensqualität und die Wertschätzung des Lebens. Klingt pathetisch? Keine Angst, es wird dank der lockeren Art beider Gesprächpartner vor allem leicht und verträglich.

43


56ER UND IHR SCHREIBTISCH „Sollen wir unser Interview nicht nach draußen verlegen?“ Schon beim ersten Zusammentreffen vor dem Büro des LABEL56 in der Altstadt bin ich dem Titelkopf der Oktoberausgabe sehr dankbar. Nur Menschen, die viel in geschlossenen Räumen arbeiten, kennen das Gefühl, bei strahlendem Sonnenschein und Kaiserwetter in Meetingräumen und anderen Büroparzellen eingesperrt zu sein. Im besten Fall ermöglicht der Arbeits- und Tagungsort Ausblicke zum wirklichen Leben, besser macht es die Situation selten. Wenige Schritte von der Redaktion des Magazins entfernt erreichen wir durch einen Schleichweg ein kleines Lokal am Münzplatz. Seit Beginn des Jahres gehört das Restaurant CHIARO, obwohl das Hauptgeschäft die Verwaltung einer Seniorenresidenz ist, zum Portfolio der Unternehmensgruppe. Dass die unterschiedlichen Branchen keinerlei Widerspruch darstellen und sich gegenseitig sogar bedingen, zeigt das folgende Gespräch. Der sommerliche Vorabend ist prädestiniert dafür, auf der

Terrasse des Restaurants, ein kühles Glas italienischen Weißwein zu genießen und sich zu unterhalten. Dabei verschwimmen mit der Zeit gar die klaren Grenzen meines Vorhabens: Für ein produktives Ergebnis arbeite ich mit den jeweiligen Interviewpartnern generell eine Fragenvielzahl ab. Die Stimmung zwischen Mario Blinn und mir ist von Beginn an jedoch so locker, dass aus der klassischen Fragestunde eher eine fröhliche Plauderrunde wird. Wir reisen durch seinen Lebenslauf, nicht ohne für ausschweifende Randnotizen Halt zu machen. Zudem spielt Blinn den Fragenball immer wieder an mich zurück und interessiert sich für meine Geschichten. Teilweise bieten unsere Ansichten und Erzählungen gar mehr Gesprächsstoff als die strikten Stationen seiner Ausbildung. Um dennoch ein Bild des Unternehmers samt seiner sehr menschlichen Komponente zu zeichnen, starte ich natürlich auch diesmal beim Anfang aller Dinge - der Geburt. Stolze Eltern erlebt das Personal der Geburtsstation des Ev. Stift in der Koblenzer Vorstadt recht häufig. Im September 1971 sind es die Eheleute Blinn, die stolz auf den im Sternzeichen Jungfrau geborenen Neuankömmling Mario blicken. Seine Eltern und Großeltern wohnen in Metternich im gleichen Haus, was dem Einzelkind eine sehr behütete und gleichzeitig glückliche Kindheit ermöglicht. Sein Vater arbeitet als Drucker, seine Mutter im Büro. Solide und gesetzte Verhältnisse lassen ihn als, in seinen Augen, ganz normalen Jungen aufwachsen. Mit leuchtenden Augen blickt er zurück und erzählt, dass sein erster Berufswunsch Tierarzt war. Als er jedoch in jungen Jahren im Rahmen einer TV-Serie einen Doktor sieht, der bis zur Schulter im Hinterteil einer Kuh versinkt, verschwindet sein Wunsch prompt von der Liste. Die weitere Schulbildung genießt Blinn am Görres-Gymnasium inmitten der Koblenzer Altstadt. Weil ich persönlich meinem Gesprächspartner niemals schlimme Dinge in den Mund legen möchte, wechsele ich an dieser Stelle in den Zitatmodus. So erfahren Sie die ungefilterte und lächelnde Selbsteinschätzung zur Schulzeit im Wortlaut des Interviewpartners: Ich war eine richtig faule Sau. Nur das Nötigste lernen und das


dazu nur sehr widerwillig. Trotzdem schaffte ich mein Abitur dann doch mit einer 2 vor dem Komma. Zitat-Ende. Schon immer fühlt sich Blinn mit seiner Heimat Koblenz stark verbunden. Als er nach dem Abitur für einige Monate zur Grundausbildung der Bundeswehr nach Marburg muss, vermisst er sein Umfeld und seine Stadt. Im Sanitätsdienst lernt er jedoch eine wichtige Lebensweisheit; das Gefühl der Gemeinschaft und ein kameradschaftliches Miteinander wird in dieser speziellen Form nur innerhalb der Bundeswehr vermittelt. Auch nach der Wehrpflicht möchte Blinn die Bundeswehr als Arbeitgeber beibehalten und strebt ein Medizinstudium an. Nach erfolgreichem Aufnahmetest wird ihm der Standort Greifswald am nordöstlichen Rand der Republik zugeteilt. Genau hier liegt auch ein Problem für Blinn. Die weite Entfernung zu seiner Heimat und der für ihn recht unattraktive Standort lassen ihn das Studium canceln, bevor es überhaupt anfängt. Er verlässt die Bundeswehr und startet ein Studium im heimatnahen Trier. Jura soll es sein. Wird es auch, jedoch nur für 3 Semester. Heute

scherzt er, dass er die Freiheit im Studium nutzte, um vor allem die Kneipen- und Computerspielindustrie zu unterstützen. Er fühlt sich nicht bereit für ein Studium, und um seine Eltern nicht allzu sehr zu enttäuschen, sucht er sich einen Job im Tiefbau. Bei der harten körperlichen Arbeit kann er sich erstmals frei entfalten, noch heute spricht er voller Respekt von den Leistungen seiner Kollegen. Freundschaften aus diesem Bereich überleben bis heute. Ein ganzes Arbeitsleben im Tiefbau ist für Mario Blinn am Ende dann aber doch keine Option. Der Verwaltungsbereich scheint für ihn eine verlässliche Bank, seine Bewerbung bei der Stadtverwaltung Koblenz hat Erfolg. Mit 23 Jahren startet er im Bereich Zulassungsstelle in seine berufliche Laufbahn. Seine Ausbildung zum Stadtinspektor gleicht einem Dualen Studium: Abwechselnde Praxis- und Theoriephasen ziehen in knapp 3 Jahren den Nachwuchs der Städteverwaltung heran. Da es nach seinem Studium keine langfristige freie Stelle gibt, erhält er einen befristeten Arbeitsvertrag - zumindest vorerst. Seine Verbeamtung folgt mit Vollendung seines ersten 45


Arbeitsjahres. Mittlerweile bearbeitet er Anträge im Bereich des Sozialamtes; im Speziellen ist er für Fälle zuständig, die mit Alten- und Pflegeheimen zu tun haben. Mit der Zeit wird er immer mehr gefordert und steigt verlässlich auf den vorgezeichneten Stufen der Beamtenwelt auf. Genau diese Vorhersehbarkeit lässt es später in seinem Lebenslauf auch zu einem Bruch kommen. Privat ist Blinn seit Mitte 20 mit einer Kommilitonin aus dem Studium verheiratet und erlebt seinen Job als kontinuierlich drehendes Hamsterrad. Beruflich weiß er bereits mit Anfang dreißig, wie die nächsten Jahre Karrieretechnisch aussehen. Genau diese Planbarkeit und Sicherheit schätzt eine Mehrzahl der Beamten, Blinn jedoch nicht. Durch seine Aufgaben lernt er den Betreiber eines Pflegeheimes in Koblenz kennen. Nach lockeren Gesprächen und gegenseitiger Wertschätzung folgt bald ein erstes Angebot vom Unternehmer, das verlockt, den sicheren Beamtenhafen zu verlassen. Blinn hadert 46

und verweilt erst noch in seiner Position bei der Stadtverwaltung. Der Inhaber des Pflegeheimes kreuzt immer wieder seinen Weg und hält weiter an seinem Angebot fest. Irgendwann hat der Unternehmer Erfolg - Mario Blinn verlässt sein metaphorisches Hamsterrad und wendet sich neuen Aufgaben zu. Es ist nicht nur ein höheres Gehalt, welches ihn in die freie Wirtschaft lockt. Auch die Trennung von seiner ersten Frau und das Gefühl, dass es wohl noch mehr geben könnte als das Verwalten von Anträgen, geben ihm den Antrieb, mit Anfang 30 das Fach zu wechseln. Mit einem Schlag von vorne anfangen. Privat und Beruflich. Als Assistenz des Vorstandes kümmert sich Blinn fortan um Marketingangelegenheiten der Pflegeeinrichtung im Rautental. Schon bald stehen die Zeichen der Einrichtung auf Veränderung. Der bisherige Inhaber ist gezwungen, die gesamte Immobilie an ein Familienunternehmen aus dem Allgäu, das bereits mehrere Pflegestandorte betreut, zu veräußern. Zudem nimmt


56ER UND IHR SCHREIBTISCH die Führungsebene ihren Hut und überlässt die nötige Reorganisation den neuen Inhabern. Die Unternehmer aus dem Allgäu erleben Mario Blinn bei Gesprächen und Terminen vor Ort kraftvoll und ergebnisorientiert. Gerade das Oberhaupt der neuen Investorfamilie liegt mit Blinn auf einer Wellenlänge und ernennt ihn bald zum Vorstand der AG. Vom Angestellten zum Chef in einem Satz, jedoch nicht ohne Anstrengung. Gemeinsam mit dem erfahrenen Unternehmer an seiner Seite bildet er neue Strukturen und organisiert die Abläufe der Einrichtung konsequent neu. Dabei erhält Blinn eine große Portion Vertrauensvorschuss von seinem Mentor. Sogar die Marke „Seniorenresidenz Moseltal“ wird nicht in den vorhandenen Konzern eingegliedert, sondern als regionale Marke gestärkt. Weitreichende Restrukturierungen auf dem Papier helfen einer Pflegereinrichtung beim Aufpolieren der Außenwirkung und der Betreuung der Bewohner kein Stück. Nur die ehrliche und herausragende Ar-

beitsleistung der Mitarbeiter direkt an den Bewohnern und deren Umfeld sind für das positive Gesicht des Unternehmens verantwortlich. Als Schlüssel für die Entwicklung einer positiven Außenwirkung sieht Blinn unter anderem das Essensangebot der Einrichtung. Gerade im Bereich der Kranken- und Altenpflege kommt es meist zu keinen Begeisterungsstürmen, wenn über die Speisen gesprochen wird. Zu Tode gekochtes Gemüse, aus dem noch der letzte Rest Nährstoffe verschwunden ist, oder Fertigprodukte in Pulverund Tütenform sind sicher nur die Spitze der Küchenmanieren. Mit seinem Team setzt Mario Blinn genau hier einen Gegenpol zu bekannten Angeboten: Frische und qualitativ gute Zutaten, gepaart mit abwechslungsreichen Kochideen bereichern nun das Angebot der „Seniorenresidenz Moseltal“. Mit der Zeit führt Blinn das Unternehmen zum Erfolg, auch durch weitere strukturelle und personelle Neuorganisationen. Bewohner, Angehörige und Besucher erleben

47


56ER UND IHR SCHREIBTISCH

das Konzept der Einrichtung und erzählen die positiven Erlebnisse gerne weiter. Bald stehen die leckeren Gerichte nicht nur den eigenen Bewohnern im Rauental zur Verfügung, sondern können auch mit einem Außer-Haus-Service direkt auf den heimischen Küchentisch geordert werden. Das Essen der Pflegeeinrichtung ist bald ein generationenübergreifendes Erlebnis, immer häufiger kommen Anfragen, ob die Köche auch außerhalb der Menüpläne kleinere Partycaterings anbieten können. Hinzu kommt ein mobiler Pflegeservice, der Menschen in den eigenen vier Wänden betreut. Schon bald gründet Blinn die neuen Gesellschaften „SP Services GmbH“ und „Residenz Mobil“, um die ergänzenden Dienstleistungen des Stammhauses gebündelt und wirtschaftlich erfolgreich zu gestalten. Vorhandene Kapazitäten werden hierdurch besser genutzt. Gerade im Bereich der „SP Services GmbH“, die laut eigener Beschreibung Cateringund Facility-Management anbietet, werden freie Arbeitskräfte der Mitarbeiter genutzt. Sicher ern48

ten Mario Blinn und sein Team für die durchaus mutige Idee, mit der Küche einer Pflegeeinrichtung Cateringservices anzubieten, nicht gleich den großen Beifall, klaffen allein die Erwartungskriterien an Pflegekantinen und meist kulinarisch anspruchsvolleres Catering weit auseinander. Nur wer von der Qualität seiner eigenen Leistung ein unverfälschtes und reelles Bild zeichnen kann, glaubt an die Vision und den Erfolg. Blinn tut dies - und hat Erfolg. So sehr, dass der Cateringbereich zur festen Größe des Unternehmens heranwächst. Sein Konzept der Seniorenresidenz ist so erfolgreich, dass in Oberhaching bei München ein eigenständiger Ableger eröffnet. Auch hier zeichnet er sich für die Planung und Organisation verantwortlich. Die besondere Betreuung der Bewohner wird natürlich nicht nur über die Küchenkreationen geschaffen. Besonders im Bereich der Pflege stellt der Fachkräftemangel eine große Herausforderung dar. Mario Blinn verfolgt auch hier einen Ansatz, der eine fürsorgliche Versorgung sichert. Nur wer jeden Morgen aufsteht und sprichwörtlich für seinen Job brennt, verfügt über die Fähigkeit, auch andere Personen mitzureißen und ein besonderes Erlebnis zu schaffen. Nach genau solchen Personen hält das Unternehmen Ausschau und integriert diese nach Findung in die Unternehmensgruppe. Die Maßstäbe einer Pflegeeinrichtung werden, auch aufgrund von steigendem Kostendruck seitens der Versorgungskassen, oft mit „satt und sauber“ beschrieben. Das darf nicht der Anspruch sein, den Blinn mit seinen Unternehmen verfolgt. Er selbst sieht die höchste Qualität in einem selbstbestimmten Leben, solange es möglich ist. Alle Angebote und Leistungen ordnet er diesem Kriterium zu. Innerhalb der „Seniorenresidenz Moseltal“ bricht er hierfür immer wieder gewohnte Muster der Branche auf, um


56ER UND IHR SCHREIBTISCH ein generationenübergreifendes Erlebnis zu ermöglichen. So gleicht der Empfangsbereich eher einer Hotelrezeption, und im Erdgeschoss bildet das hauseigene Café mit Kuchen, Menschen und deren Fröhlichkeit einen großen Raum, sich willkommen zu fühlen. Gerade kleine Veränderungen mit geringem Aufwand zu optimieren, wird das Aushängeschild der Einrichtung. Durch das offene Haus werden nicht nur alte Klischees von Pflegeheimen außer Kraft gesetzt, sondern auch Barrieren in den Köpfen der Besucher eingerissen. Genau hier setzen zwei unbezahlbare und gleichwohl existenzielle Faktoren für die Bewohner ein: Unbeschwertheit und ein Stück Normalität. Auch wenn die „Seniorenresidenz Moseltal“ älteren und pflegeintensiven Menschen ein neues Zuhause bietet, ist es oft nicht das gleiche Heim, das zuvor vor allem durch die eigene Familie bereitet wurde. Dennoch sorgt ein belebtes Haus mit speziellen Angeboten dafür, das letzte Zuhause so warmherzig wie möglich

zu gestalten. Um noch mehr Menschen aus dem umliegenden Wohnviertel zumindest für einen kurzen Besuch ins Haus zu bringen, hat Mario Blinn schon vor einigen Jahren einen kleinen Paketshop im Empfangsbereich installiert. So kommen auch Menschen auf ganz unschuldige und sanfte Art mit dem wichtigen Thema der Pflegebedürftigkeit in Berührung. Auch wenn es für eine Paketabholung nur ein kurzer Besuch ist, Eindrücke der Szene laden zum Nachdenken ein, egal in welche Richtung. Seit Beginn des Jahres wird das Portfolio der Unternehmensgruppe durch ein gehobenes Restaurant mit dem bekannten Koch Claudio Filippone in der Koblenzer Altstadt ergänzt. Zwar schlägt man als Gast im ersten Moment nicht direkt die Brücke zwischen dem Restaurant CHIARO und der Seniorenresidenz, Koch und Unternehmen nutzen in einer Kooperation aber beidseitige Synergien. So bereichert der Gourmetkoch das Küchenteam der Pflegeeinrichtung und der Cateringservices mit

49


56ER UND IHR SCHREIBTISCH Ideen und Rezepten. Umgekehrt nutzt Claudio Filippone nützliche Kapazitäten wie die Lebensmittelbeschaffung, Equipment oder den eigenen Backservice für frisches Baguette und Brot der Seniorenresidenz. Dass gerade ein Restaurant mit renommiertem Koch das Portfolio der Unternehmensgruppe erweitert, ist nicht unbedingt ohne Eigennutz.

Nachdem Blinns erste und junge Ehe geschieden ist, findet er neben dem beruflichen auch erneut das private Glück. Gemeinsam mit seiner neuen Partnerin entdeckt er fortan kulinarische Delikatessen und Neuigkeiten der Gourmetwelt. Gerne kocht er für sich und seine Frau, die er immer wieder als großes Glück bezeichnet, mit nachhaltigen und regionalen Lebensmitteln. Teilweise treibt es die beiden zudem in die Natur, um in die Pilze zu gehen und die gesammelte 50

Ausbeute der heimischen Wälder zu genießen. Die Freude am Genuss in seinem Leben reduziert sich jedoch nicht nur auf Wein und gutes Essen, sondern steht sinnbildlich auch für ein generell bejahendes Lebensgefühl. In unserem Gespräch spricht er sehr offen über den frühen Tod seines Vaters, jedoch sichtlich reflektiert. Emotional erzählt er davon, wie er mit ihm gemeinsam im Stadion der TuS Koblenz seine Heimmannschaft anfeuerte. Generell ist Blinn berufsbedingt häufig mit der Endlichkeit des Lebens konfrontiert. Gerade die stetige Erinnerung daran lässt ihn sicher in weiten Teilen das Leben etwas unbeschwerter und leichter genießen. So belegte er einfach aus Spaß an der Freude und natürlich einem breiteren Interesse am Thema Wein einen Sommelier-Kurs der IHK Koblenz. Sein Abschluss bereitet ihm noch heute eine fröhliche Laune. Mittlerweile verfügt er an seinem Wohnhaus gar über einen eigenen kleinen Weinberg, als Ausgleich zur Hektik in Beruf und als lupenreines Genusshobby. Hier beschäftigt er sich meist nach den Stunden im Büro mit der liebevollen Pflege der eigenen Reben. Schon in wenigen Wochen wird seine diesjährige Ernte knapp 100 Flaschen Wein aus eigener Lage hervorbringen. Einfach so, direkt vor der Haustür. Die Liebe zum Genuss macht ihn vor einigen Jahren auch zum Vertriebspartner für einen schmackhaften und leicht alkoholhaltigen Drink. Auf einer seiner Reisen nach Südtirol entdeckt er die Secco mit Ingwer- und Rosenessenzen-Komposition aus dem Haus Dellago. Ein guter Bekannter, den er seit Jahren im Urlaub besucht, hat das Lifestylegetränk entwickelt. Der freundschaftliche Kontakt zum Hersteller lässt ihn kurzerhand Vertriebspartner für Deutschland werden – so ganz nebenbei. Als verfügte Blinn nicht bereits über ein ohnehin stetiges Arbeitspensum. Am Besten trinkt man die roséfarbenen Essenzen auf Eis mit extra für den Drink vorgesehenen Blütenblättern einer Rose. Als geschmackvoller Hingucker auf einer Party taugt das Ensemble allemal. Beruflich geht es für Mario Blinn und seine Kerngeschäfte in eine neue Phase: In direkter


Nachbarschaft zur „Seniorenresidenz Moseltal“ entstehen neue Wohnungen samt Verwaltung und Räume für die kleine Unternehmensgruppe. Über 7 Millionen Euro werden am Standort in die Zukunft investiert. Anfang September feierte die Hautevolee der Stadt die Grundsteinlegung. Sympathie zu beschreiben, ist eine schwere Aufgabe, sie in Worte zu fassen oder gar über ein Magazin wie dieses zu transportieren, fällt nicht leicht, dennoch versuche ich immer die geführten Gespräche, einzuordnen. Manchmal ist mein Job, wenig Information etwas fülliger aussehen zu lassen, bisweilen muss ich selbst zwischen den Zeilen lesen, um zu verstehen was mein Gesprächspartner eigentlich sagen möchte. In diesem Fall und für diesen Monat trifft beides nicht zu. Ganz unverblümt und menschlich authentisch liegt das Gespräch einfach auf dem Tisch. Es gleicht von Beginn einer wertschätzenden Unterhaltung ohne den in der Geschäftswelt oft herrschenden schleimigen Touch. Natürlich kann ich auch in diesem Fall nur eine kurze Mo-

mentaufnahme wiedergeben, doch genau diese Momentaufnahme ist eine der entspanntesten seit langem. Mario Blinn berichtet zwar von seiner Karriere, jedoch ohne dabei aufgeregt zu wirken. Er nimmt sich selbst nicht zu wichtig, er weiß natürlich, dass der Bericht auch seinen Unternehmen dient, dennoch bleibt er ganz er selbst. Fernab seines Lebenslaufs plaudern wir über Reiseziele, erlebte Anekdoten aus der Heimat und finden eine gemeinsame Sprache - die Freude am Genuss. Am Ende aller Dinge, genau wie bei diesem Gespräch auch, bleibt vor allem eins zu sagen: Das Leben ist wunderbar, man muss nur genau hinsehen und genießen.

SCHREIB UNS DEINE MEINUNG: FEEDBACK@ LABEL56.DE 51


Leben

52

& Design


ANZEIGE

Jake Dyson

CSYS TALL STEHLEUCHTE

Jake Dyson CSYS Tall - Leselicht der Zukunft. Die Stehleuchte CSYS Tall kam 2012 aus den Londoner Werkstätten der Jake Dyson Manufaktur. Wie die Tischleuchte CSYS Task, die zuerst entworfen wurde, ist diese Leuchte von dem Koordinatensystem - auf Englisch CSYS- inspiriert und kann auf drei Achsen eingestellt werden. Die CSYS Leuchte kann sowohl waagerecht als auch senkrecht verstellt werden. Zudem ist der Schirm um 360° drehbar. Gesehen bei www.nostraforma.com

SCHWIMMBAD WHIRLPOOL SAUNA DAMPFBAD ÜBER GEGEN LENZ B O K IKEA

Besuchen Sie unsere großen In- und Outdoor Ausstellungen sowie den Riviera-Poolpark!

Pechkeks

MIT PASSENDEN PECHWUNSCHKARTEN UND PECHTASCHENTÜCHERN – DER DUNKLE ZWILLING DES GLÜCKSKEKSES! Diese Kekse sind nicht nur köstlich, sondern auch ziemlich hart, denn sie sagen mit einer Wahrscheinlichkeit von 100 Prozent keine ewige Liebe oder Millionen vorher. Damit ist eines immer garantiert: VIEL SPASS! Ideal Für: Pechvögel und Glückspilze, Powerfrauen und Überflieger, Heulsusen und Weicheier, Eiserne Ladies und harte Typen. Gesehen bei Galeria Lebensart Koblenz

Fritz P. Massar GmbH An der Römervilla 12 56070 Koblenz Tel. 0261- 8 89 05-0 www.massar.de


LEBEN & DESIGN

Sideboard Composition Möbel als Skulptur Dieses Sideboard der Serie Composition könnte als Hommage an Piet Mondrian und seine Werke gesehen werden. Flächiges Kolorit in Primärfarben Rot, Blau und Gelb kennzeichnen diese Komposition und machen aus ihr ein Kunstobjekt. Neben der einmaligen Optik und der Hülle aus Glas glänzt dieses Sideboard auch mit praktischen Tugenden. So bietet es hinter drei farbigen Türen, die mit eleganter push to open Funktion ausgestattet sind, praktischen Stauraum. Composition ist als Serie erhältlich. Gesehen bei www.kare-design.com

Couchtisch OXX Der Cochtisch OXX besticht durch die Kombination aus massiven Teakholz und einer Stahlband Einfassung. Dazu wird er auf rollbaren Füßen gelagert. So findet OXX immer schnell seinen Platz. Abgebildet in 80 x 80 cm gibt es ihn in einer Vielzahl an Größen. Egal ob Landhaus oder puristisch modern, OXX passt zu jedem Stil. Gesehen bei Galeria Lebensart Koblenz

Stuhl Catifa 46 EIN WAHRER ALLROUNDER

Der Stuhl Catifa 46 zeichnet sich durch sein zeitloses Design und seiner nahezu unendlich scheinenden Vielfalt an Farben und Materialien aus. Egal ob als Küchenstuhl, für das Esszimmer, für Büro oder Praxen bis hin zur Gastronomie. Catifa kann nach fast allen Wünschen gestaltet und eingesetzt werden. Ob Kunstoffschale mit Chrom Fuß bis hin zu einem Leder bezogenen Bürostuhl auf einen Drehbaren Kreuzfuß mit Rollen, ob einfarbig oder kunterbunt, es bleiben keine Wünsche offen.Heute schon ein Klassiker. Gesehen bei Galeria Lebensart Koblenz 54


V.l.n.r.: Johannes Müller, Janina Berlin, Ingrid Müller-Trinn, J.C. Müller, Christiane Kamp-Schäfer und Inkasso-Hilde

Bj: 1988, 5 Zimmer, WFL:ca. 162m², Grundstück: ca. 590m², Gas-Zentralheizung, Energieausweis wird erstellt

5 Zimmer, WFL: 215m², Grundstück: ca. 1.450m², ÖL-Zentralheizung, Energieausweis wird erstellt

Kaufpreis: 288.500 €

Kaufpreis: 350.000 €

Foto: Julia Berlin

EFH Bendorf

Liebhaberobjekt Ransbach-Baumbach

Provision: 3,57% inkl. MwSt.

Das Markenzeichen qualifizierter Immobilienmakler, Verwalter und Sachverständiger

Provision: 3,57% inkl. MwSt.

Ihr Familienbetrieb seit 1982 J.C. Müller Immobilien OHG Nordallee 22 • 56112 Lahnstein Telefon: 0 26 21 922 927 • Telefax: 0 26 21 922 928 E-Mail: info@jcm-immobilien.de • Info: www.jcm-immobilien.de


LEBEN & DESIGN

Regal Slope Das in weiß gehaltene Gestell zusammen mit der edlen Holzoptik der Böden und den schräg verlaufenden Rahmen zeugt von moderner Eleganz. Dieses Bücherregal der Serie Slope ist vielseitig einsetzbar. Gesehen bei www.kare-design.com

Tisch Versa AUS BRICCOLE-HOLZ – TISCH VERSA VON RIVA 1920

Versa ist die höhere Variante von Vice. Dieses Unikat wurde aus den historischen Pfählen Venedigs gearbeitet. Bekannte Künstler, Architekten und Designer vermischten ihre Phantasie mit diesem geschichtsträchtigen Material. Bei Vice handelt es sich jedesmal um ein Einzelstück, dass durch Edelrecycling für die Ewigkeit gemacht wurde. Gesehen bei www.greenliving-shop.de

Design Lampe Förstertraum AUSSERGEWÖHNLICHER HINGUCKER!

Ideal für die rustikale Hütte in den Bergen oder das elegante Herrenzimmer. Diese Lampe benötigt nur sehr wenig Platz und ist überall und jeder Zeit einsatzbereit. Der Lampenschirm: Runde schlichte Form, handlackiert, Motive hand appliziert. Gesehen bei www.lampenschirm-design.de 56


G ALLERIA LEBENSA R T

SOFA »Tobago« in Stoff ab

2.095 € Andernacher Str. 176-178 · 56070 Koblenz DIREKT NEBEN FESTARTIKEL SCHLAUDT T: 0 2 6 1 - 8 0 8 0 9 0 info@galleria-lebensart.de www.facebook.com/gallerialebensart

in Leder ab

3 .9 95 €


LEBEN & DESIGN

Sessel Ethnotica Sessel: Ethno-Chic Mit dem Sessel Ethnotica wird Sitzvergnügen zelebriert und Lebensfreude ins Ambiente gezaubert. Kraftvolle Farben, traditionelle Muster und der strukturierte Stoff sorgen für eine spannungsvolle Optik und Haptik. Ein hoher Sitzkomfort ist selbstverständlich. Gesehen bei www.kare-design.com

Rolf Benz 50 Sich auf Rolf Benz 50 einzulassen bedeutet, in die Welt des luxuriösen Komforts einzutauchen. Umgeben von hochwertigsten Oberflächen, erleben Besitzer das Ergebnis aus fünfzig Jahre Sofa-Evolution. Als Hommage an das Programm „Addiform“ aus dem Jahr 1964 gestaltet, bietet Rolf Benz 50 Freiheit für die zeitgenössische Raumarchitektur. Mit einer schier endlosen Vielfalt von Maßen und Elementen eignet sich das Sofa für nahezu alle Grundrisse dieser Welt. Der legendäre Sitzkomfort von Rolf Benz wurde für das Programm 50 ebenfalls „mit Blick zurück nach vorn“ perfektioniert. Aus vier Schichten luxuriös aufgebaut, kann der Sofasitz wahlweise um eine neue Technologie ergänzt werden. Sie ermöglicht auf sanften Körperdruck die stufenlose Verstellung von der Sitz- in die Relaxposition bei einer gleichzeitigen Verlängerung des Rückenteils. Gesehen bei rolf-benz.com

HOCKER

Sunset Pink Produktinformationen: Rahmen: MDF naturbelassen, Füße: Eucalyptusholz naturbelassen, Bezug: 50% Jute, 50% Polyester gewebt. HxBxT: 42x33x33 cm Fußhöhe: 15 cm Gesehen bei www.kare-design.com

58


CreditreformThese Nr. 6

VERSPROCHEN IST VERSPROCHEN UND WIRD DOCH GEBROCHEN.*

CREDITREFORM. MIT SICHERHEIT MEHR WERT.

*

Der Kauf auf Rechnung ist ein Zahlungsversprechen Ihres Kunden. Leider werden diese Versprechen viel zu häufig gebrochen. Wir sorgen dafür, dass Sie schneller an Ihr Geld kommen – seriös und zuverlässig. So schonen wir dabei auch noch Ihre Kundenbeziehung und sichern Ihnen ein werthaltiges Geschäft. Sprechen Sie mit uns.

Creditreform Koblenz Tel. 0261 - 91 18 1-0 | www.koblenz.creditreform.de


REISEN & HOTSPOTS

DUBAI EINE FASZINIERENDE METROPOLE

60

Quelle: visitdubai.com


REISEN & HOTSPOTS

6

EL5

ENG S I E R PFEHLU LAB EM

61


REISEN & HOTSPOTS

>200 NATIONALITÄTEN

62


Jahrhunderte, bevor Dubai zu dem internationalen Reiseziel wurde, das wir heute kennen, wurde die Gegend von nomadischen Stämmen bevölkert, von deren Existenz nur noch wenige Spuren übrig geblieben sind. Im 18. Jahrhundert siedelten sich dann die Angehörigen des Stammes der Bani Yas am Ufer des Dubai Creek an, einem Ort, den die UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufzunehmen plant. Die Bani Yas hatten ein gutes Gespür für den Handel und eine liberale Haltung. So dauerte es nicht lange, bis sie die Aufmerksamkeit der etablierten Händler aus Indien und den Nachbarländern am Golf auf sich zogen. Ende der 1870er Jahre war Dubai zum Haupthafen an der südlichen Küste geworden. Es gab dort große Basare, um den Besuchern die Möglichkeit zum Tausch ihrer Waren zu geben. Auf diesen lärmenden arabischen Souks wurden Gewürze angeboten, es arbeiteten Töpfer und Weber, Metzger hingen Schlachttiere auf und Zimmerleute schnitzten. Das Wasser des Dubai Creek war voller hölzerner Abras und Dhaus, die Passagiere und ihre Fracht beförderten. Es war das chaotische Zuhause von Iranern, Omanis und Beduinen. Perlen, die man vor der Küste fand, und Gold waren der Schlüssel zum Reichtum des Emirats. Mit dem Zusammenbruch der Perlentaucherei in den 1930er Jahren fiel Dubai jedoch in eine tiefe Rezession. Viele Bewohner litten Hunger oder emigrierten in andere Gegenden am Golf. Dank des Angebots von vorteilhaften Steueranreizen entwickelte sich Dubai jedoch erneut zu einem florierenden Handelszentrum. In den frühen 1950er Jahren war der Creek bereits wieder dicht besiedelt. Dank des schieren Willens und Überlebensinstinkts von Scheich Rashid bin Saeed Al Maktoum – dem Herrscher von Dubai von 1958 bis 1990 – wurde Geld aufgebracht, um den Creek auszubaggern. An seinen Ufern wurden Schotter und Spundwände angebracht. Und es ist kaum zu glauben, dass all dies ohne Elektrizität bewerkstelligt wurde. Während die Sowjets Satelliten in den

ANZEIGE

GESCHICHTE: DIE UNGLAUBLICHE VERWANDLUNG EINES FISCHERDORFS IN EINE WELTSTADT

Unsere Zeitschriften können Sie auch

privat beziehen.

Kostenlose Probeliefeurng & Info, auch Privat

Telefon 02224/6820 Fax 02224/70423 Email: Stehle@Lese-Service.de

Mieten ist über 50% preiswerter als Kaufen – und das Ganze ohne Vertrag.


REISEN & HOTSPOTS

Weltraum schickten und der New Yorker Times Square nachts bereits seit 50 Jahren im hellen Licht erstrahlte, war es in Dubai abends immer noch dunkel. Erst 1961 hielt die Moderne Einzug in Dubai.

KULTUR: TRADITION Als Stadt, die über 200 Nationalitäten beherbergt, hat Dubai eine Kultur hervorgebracht, die ihresgleichen sucht. Eine Kultur, in der globale Traditionen, Einstellungen, Gebräuche, Religionen und Lebensstile harmonisch miteinander verschmelzen. In welcher anderen Stadt wird

64

Weihnachten ebenso wie Divali, Thanksgiving, das chinesische Neujahr, der Australia Day und selbstverständlich Eid gefeiert? Trotz der einzigartig toleranten und multikulturellen Gesellschaft ist Dubai stolz auf seine arabischen Wurzeln. Im Kern wird Dubai immer eine Stadt sein, in der die Mystik Arabiens die Oberhand behält, wo der Ruf von Imamen erschallt, wo die Skyline der sich windenden und wogenden Hochhaustürme sich mit den Halbkugeln und Minaretten majestätischer Moscheen vermischt und die Luft mit dem Aroma exotischer Gewürze angereichert ist. Emiratis sind zu Recht stolz auf ihre Traditionen: Es ist noch nicht lange her, als diese Stadt nicht viel mehr war als ein Dorf an einem Meeresarm und die Menschen hauptsächlich in der glorreichen Wüste lebten. Das Leben ist hier viel schneller fortgeschritten als in jeder anderen Stadt der Welt, deshalb werden heute traditionelle Überlebenstechniken hochgeschätzt und sind zu Traditionssportarten geworden, die eine stolze Hommage an eine vergangene Zeit sind. Hierfür ist die Falknerei ein Hauptbeispiel. Die Beduinen früherer Tage verließen sich auf das Jagdgeschick, die scharfen


Augen und die Wendigkeit von Falken, ohne die sie mit Sicherheit oft hungrig geblieben wären. Heute ist die Falknerei ein heimischer Sport, bei dem die Künste sowohl des Falken als auch seines Falkners gezeigt werden. In den Wüstenresorts Bab al Shams oder Al Maha können Sie die Falken im Flug erleben. Bei Wüstensafaris gehören Falknereivorführungen normalerweise zum Programm. Auch Kamele bilden einen integralen Bestandteil der Geschichte Dubais. Kamele, in früheren Zeiten „Wüstenschiffe“, welche die Beduinen von Oase zu Oase brachten, wurden als Transportmittel inzwischen abgelöst, vor allem von Allradfahrzeugen. Nach wie vor werden die höckrigen Wesen aber hoch geschätzt. Fahren Sie zu den Rennstrecken in der Wüste und schauen Sie stolzen Emiratis dabei zu, wie sie ihre geliebten Kamele anfeuern, wenn sie die sandigen Strecken entlang donnern. Kamelrennen sind eine laute und farbenprächtige Angelegenheit. Vom Wüstensand bis zum Meeresstrand erzählen die warmen Gewässer des Golfs eine eigene kulturelle Geschichte. Früher lebte Dubai vom Perlenhandel. Die Taucher, die den Meeresboden nach Perlen absuchten, führten ein gefährliches Leben und blieben monatelang an Bord der symbolträchtigen arabischen Dhaus auf dem Meer. Viele dieser originalen, anmutigen Schiffe kann man noch heute entlang der Ufer des Creek begutachten. Die Ladung ist heutzu-

tage eine andere, aber am Creek geht es auch heute noch munter zu. Um die Handwerkskunst gebührend würdigen zu können, die in den Bau dieser Schiffe einfloss, lohnt sich ein Besuch des Dhow Museums. Beim jährlichen Al Gaffal Dhow Race, einem Tribut an die Perlentauchertradition Dubais, können Sie den Anblick hunderter Dhaus erleben, die entlang der Küste das Wasser des Golfs durchpflügen. ANZEIGE

ÜBER 100 TITEL BIS ZU 50% GÜNSTIGER INDIVIDUELLE LESEFREUDE – AUCH PRIVAT TITEL JEDERZEIT AUSTAUSCHBAR KOSTENLOSE LIEFERUNG MONATLICH KÜNDBAR

Wir haben für alle die richtige Zeitschrift! Lassen Sie sich von einer kostenlosen Leseprobe überzeugen!


REISEN & HOTSPOTS

OUTDOOR-AKTIVITÄTEN: STRAND UND MEER Manche meinen zwar, das gesamte Stadtgebiet von Dubai sei eine einzige Spielwiese (und sie haben Recht), dabei ist es aber vor allem die Küste, die mit jeder Menge Spiel und Spaß aufwartet. Die glorreichen Sandstrände von Dubai, das warme Wasser des Golfs und Sonnenschein das ganze Jahr über sind die perfekten Zutaten für alle Wassersport- und Strandliebhaber. An den Stränden von Dubai trifft sich die Welt – mehr als elf Millionen Besucher und auch die Einwohner der Stadt mit ihren über 200 Nationalitäten treffen sich hier. Hier werden Spiele am Strand gewonnen, Sandburgen gebaut, Körper gebräunt, Picknicks veranstaltet und Wassersport betrieben.

66

Familien finden sich hier ein und für die Eltern ist es beruhigend zu wissen, dass das warme Wasser des Golfs nur eine geringe Strömung aufweist und der Meeresboden nur sanft abfällt: Bei Ebbe kann man problemlos bis zu 100 m ins Meer hineinlaufen und macht sich dabei gerade mal die Knöchel nass (perfekt zum Paddeln, Muscheln sammeln und Krebse fangen). Viele Hotels bieten direkten Zugang zum Strand, so dass die Gäste den Sand genießen, es sich auf den Strandliegen und flauschigen Hotelhandtüchern gemütlich machen und nebenbei beim Kellner eine Bestellung aufgeben können. Auch wenn Sie kein Gast eines der Hotels sind, können Sie die Annehmlichkeiten für wenig Geld nutzen. Es gibt aber auch lange Strandabschnitte, die für alle geöffnet sind. Diese ziehen sich von Jebel Ali bis zu den Randgebieten des angrenzenden Emirats Sharjah an der Küste Dubais entlang. Besuchen Sie auch den Jumeirah Beach Park – eine weite Fläche pulverweichen Sands, umrandet von wiegenden Palmen, grünen Wiesen, gepflegten Gärten, Kinderspielplätzen, Grillbereichen, Cafés und Umkleidekabinen. Alternativ können Sie die fünf separaten Strände, Pools, Wiesen und Spielplätze des Al Mamzar Parks nutzen. Das beste Foto des symbolträchtigen Burj Al Arab schießen Sie vom Sunset Beach in Umm Suqeim


REISEN & HOTSPOTS aus. Viele Touristen haben hier auf den Auslöser ihrer Kamera geklickt und Fotos dieses weltberühmten Hotels geschossen. Es ist auch der beste Ausgangspunkt für eine Paddel- oder Kajaktour um die Hotelinsel. Kommen Sie zeitig am Morgen, damit Sie die Düfte des 7-Sterne-Frühstücks riechen, das auf der Hotelterrasse serviert wird. Wenn Sie einen Strandabschnitt suchen, an dem es richtig rund geht, gehen Sie zum The Walk an der Jumeirah Beach Residence. Der Strand hat den Vorteil, direkt an einer Promenade mit Restaurants, Boutiquen, Märkten, der Beach Mall und sogar einem Freilichtkino zu liegen. Es ist der perfekte Ort, um andere Leute zu beobachten. Dann gibt es noch den Black Palace Beach, der neben einer Reihe königlicher Paläste liegt, den 4x4 Beach, den man mit dem Auto befahren kann, und einen Kite-Surfing-Strand. Dieser Strand ist neben dem etwas ruhigeren Sunset Mall Beach das Zentrum des Wassersports. Viele Surfschulen haben hier ihren Standort, es gibt einen Kajakverleih und Bananenboote zischen mit risikof-

reudigen Passagieren an Bord durch die Bucht. Aber machen Sie sich keine Sorgen, ins warme Wasser des Golfs zu fallen – das ist hier Teil des Vergnügens. Auch viele der Hotelresorts verfügen über Wassersportzentren. Das „Watercooled“ im JA Jebel Ali Golf Resort bietet eine Vielzahl von Aktivitäten an, u. a. Surfen, Segeln, Kajak fahren und Fahrten mit den Zapcats, bei denen die Teilnehmer einen enormen Adrenalinkick erleben können. Das Le Meridien Mina Seyahi bietet ebenfalls eine Vielzahl von Aktivitäten an, angefangen mit Wasserski über Wakeboarding bis hin zu Segelkursen. ANZEIGE

67


SCHNAPPSCHร SSE

IMPRESSIONEN

Erรถffnung

Fotos: Fotostudio Jarmusch

AM 16.09.2016

68


SCHNAPPSCHÜSSE

69


SCHNAPPSCHÜSSE

IMPRESSIONEN

Pre-Opening

EMMA & KARL c o n c e p t

s t o r e

koblenz

Fotos: Kai Müller

AM 01. - 02.09.2016

70


SCHNAPPSCHÜSSE

71


SCHNAPPSCHÜSSE

IMPRESSIONEN

Grundsteinlegung für den Erweiterungsbau „PAUL-VÖLPEL-HAUS“

Fotos: Julia Berlin

DER SENIORENRESIDENZ MOSELTAL AM 02.09.2016

72


SCHNAPPSCHÜSSE

73


SCHNAPPSCHÃœSSE

IMPRESSIONEN

Marketing-Award / Sommerfest am 03.09.2016

Fotos: Godehard Juraschek

MARKETING CLUB RHEIN-MOSEL

74



VERANSTALTUNGEN

an cunta che 8. NOVEMBER, 20 UHR, CAFE HAHN

Bergen peitschen, den Wind sanft in den Wäldern „an cunta che“. „Man erzählt, dass…“. So heißt rauschen. Man sieht die Blitze zucken, fühlt den das neue Programm von Ganes. Und es geht: um Zauber der Morgendämmerung und hört die KlaLadinische Sagen. Legenden, die man sich in den gen der traurigen Mondprinzessin. Dolomiten schon seit Jahrhunderten erzählt. Die Ganes ziehen einen in diese Welt voller Sehnbis heute nichts verloren haben von ihrer Verfühsucht, Melancholie und Fantasie. Sie zaubern mit rungskraft und Magie, entsprungen aus einer kar„an cunta che“ das Reich der Ladinischen Sagen gen Berglandschaft. in eine eigene, epische Art der Popmusik, Ganes lassen die alten Geschichten ins Heu6 . de • BE el5 b weit, warm, samtig und luftig. Mit ihrem te wirken. Tief eingetaucht in das untera SUNG dreistimmigen Gesang, den raffinierVERLO gegangene, märchenhafte Reich der ten, verspielten Melodien. Mal leicht Fanes, holen sie sirenenhafte Klänge in und fröhlich, dann wieder tief, dunkel die Gegenwart. Alt und Neu steht sich EN KART ITTS : S R S T U N L und geheimnisvoll. Die Musik von Gagegenüber, untrennbar verbunden, neu H EI NDESC EINSE 1. 2016 1 nes passt perfekt zur Mystik der Dolobetrachtet. 04. mitensagen. Ihre Sprache lockt, scherzt, Ganes spielen mit den Märchenmotiven zeichnet Bilder. ihrer Heimat. Sie singen über die Gana Mol„an cunta che“ entführt und verführt, berauscht tina und ihren Pakt mit den Murmeltieren, über und lässt träumen. Mit einer Mischung aus tradie mutige Königstochter Dolasila und ihre Zwilditionellem Instrumentarium und modernen, lingsschwester Luianta. Über Zwerge und Silberelektronischen Elementen. Hackbrett trifft Verpfeile, gefährliche Drachen, böse Zauberer, Adler mona Orgel trifft Drummachine. Dazwischen ein mit goldenen Krallen, die Kinder der Sonne und Streichquartett, Synths zu Querflöte und Klaridie Quelle des Vergessens. Man spürt das Feuer nette, upright Piano zu Gitarre. in den Höhlen lodern, die Stürme in den bleichen ch

losung

er : V

ta

N

F : an cun

e • EMAI L A

76

EF

@

l

TR

2x2


Das geht ab

im Oktober!

len z-G üls / war z: Caf é Hah n in Kob Ver ans talt ung sor te: schEhr enb reit ste in, Kob len z g gra u: auf der Fes tun

Sa. 01. + So.02.10.

Still Collins

So. 02.10. – Frühstückshow

Mi. 19.10.

Thomas C. Breuer

AUSVERKAUFT

Do. 20.10. – Festung Ehrenbreitstein

Still Collins Ballads & Lovesongs

Sebastian Pufpaff

Corzilius, Dames & Hoff

Matthias Deutschmann

Mo. 03.10.

Fr. 21.10. – Festung Ehrenbreitstein

David Helbock Trio

Hennes Bende

r

Mi. 05.10.

Florian Schroeder „Entscheidet euch“

Hennes Bender dire strats

Sa. 22.10. – Kuppelsaal, Festung Ehrenbreitstein

Rockbuster Finale

The Pink Floyd Experience Stammtisch

So. 23.10. – Frühstückshow

Shawn and The Wolf

So. 23.10.

Comedy Club

So. 09.10. – Frühstückshow

Stammtisch Kölner Karnevalisten mit Willi & Ernst

So. 09.10.

Felix Lobrecht

Konrad Beikircher

Mi. 26.10.

Kabarettbundesliga

Do. 27.10.

Wolfgang Trepper „Neues Programm“

Fr. 28.10.

Koblenzer Bluesnight

Mo. 10.10.

Matthias Eick

mit Clem Clempson Band, Blueside & Blues Affair

Di. 11.10.

AUFT Torsten Sträter AUSVERK

Andreas Martin Hofmeir „Kein Aufwand“

Sa. 29.10.

Mi. 12.10.

Sa. 29.10. + So. 30.10. (Frühstückshow)

Felix Lobrecht „kenn ick“

Bukahara

Do. 13.10.

GA!

„In Liebe, deine Familie“

Hole Full of Love

Fr. 07.10.

Sa. 08.10.

Die Findlinge – Krimidinner:

Fr. 21.10.

Neues Programm „LUFT NACH OBEN“

Interstellar Overdrive

, Kuppelsaal „Auf Anfang“

Do. 20.10.

Mo. 03.10. – Frühstückshow

Do. 06.10.

„letzter Aufruf“

Bobbin Baboons

Heinz Gröning

So. 30.10.

Fr. 14.10.

Bukahara

Mo. 31.10.

Sa. 15. + So. 16.10. (Frühstückshow) + So. 16.10.

Mo. 31.10. – Kuppelsaal

Simon and Garfunkel Revival Band

Django Asül

Django Asül Frank Out – Zappa Halloween „Auf der Spukburg sind die Geister los“


ANZEIGE

SONNTAG, 23.10., 19.30 UHR

Die Rheinische in Boppard Unter der Sonne des Südens 23.10. 19:30 Staatsorchester Rheinische Philharmonie „Unter der Sonne des Südens“

29.10. 20:00 Giora Feidman & Gershwin Quartett Klezmer & Strings

06.11. 17.00 Bopparder Klassik ‘16 Aduma-Quartett 09.11. 17.00 Herz unter Stress Vortrag Deutsche Herzstiftung

12.11. 19.11 Sessionseröffnung ‘17 Ausrichter: Bälzer Sangesgilde KG Knorrköpp Boppard e.V

18., 19., 25., 26.11. 20:00 Die spanische Fliege Bopparder Burgtheater

24.11. 20:00 Quartett Uwaga Villa Musica

www.boppard-stadthalle.de Tourist Information Boppard · Am Marktplatz & 06742-38 88 · E-Mail: tourist@boppard.de

Wie sahen die Komponisten des 19. Jahrhunderts Spanien? Dachten sie nur an Kastagnetten, Stierkampf und feurige Tänze? Oder war da noch mehr? Zu dieser Entdeckungsreise lädt die Rheinische Philharmonie unter Michel Tilkin herzlich ein. Eröffnet wird die musikalische Reise mit der Spanischen Ouvertüre Nr. 1 „Jota Aragonesa“von Michail Glinka. Als Kind von äußeren Eindrücken abgeschirmt, öffneten sich Herz und Ohr des russischen Komponisten bald weit. Auf seinen zahlreichen Reisen nach Europa sog er Geräusche und Melodien in sich auf, so auch die Klänge der Jota, eines schnellen Tanzes aus dem 18. Jahrhundert, der ihm das Material für seine Spanische Ouvertüre lieferte. SAMSTAG, 29.10., 20.00 UHR

Giora Feidman & Gershwin Quartett Klezmer & Strings Wer beim Stichwort "Gershwin" Porgy und Bess sowie andere Erfolge des bekannten amerikanischen Komponisten erwartet, liegt falsch. Nicht um George Gershwin geht es hier, sondern um das, was der Ausnahmeviolinist Michel Gershwin und seine drei Musiker tun, um Feidmans Klarinetten neue Dimensionen zu eröffnen. Vier Streicher und ein Klarinettist, und jeder Musiker ein Meister seines Fachs –da ist ein musikalisches Gesamtkunstwerk vorprogrammiert.


ANZEIGE

WIR WISSEN WAS UNSERE GÄSTE WOLLEN:

„Qualität made in Koblenz“ Edel-Fastfood? Koblenz und die Welt erlebt den Burger-Boom. Darum lieben wir unseren Job: Weil der Burger viel mehr sein kann, als ein pappiges, in Remoulade ertränktes Fastfood-Produkt. Unsere Region hat grundsätzlich mehr Hingabe verdient. Deshalb legen wir Wert auf das Besondere. Unsere Burger-Brötchen stammen aus regionalem Bäckerhandwerk, täglich frisch geliefertem Hackfleisch und den frischesten Zutaten. Ergänzt durch sorgfältig zubereitete Cocktails– klassisch und neu interpretiert, regelmässig geremixed. Diese Kombination ist das Ergebnis von M13, mitten im Herzen von Koblenz. Das war´s? Nein, denn wir haben da noch etwas vorbereitet: Immer wieder Montags: „All you can eat“ - Burger ohne Limit für 16,90 Euro. „XXL-Friday“: Cocktail-Pitcher inkl. Triple-Burger im Menü. Donnerstags ab 06.10 starten wir mit unserer neuen „AfterWorkClubing“ mit Live-DJ, Prosecco-Drink Special by Scavy & Ray, Canapé und Mini-Burger. Es gibt also viel zu entdecken und auszuprobieren… Auf gehts!

eenparty w o l l a eH i d r fü s e l Al

www.schlaudt.de Festartikel Schlaudt GmbH Andernacher Straße 170 56070 Koblenz Tel.: 0261-83525 Fax: 0261-805380 info@schlaudt.de


KINOPOLIS

HIGHLIGHT

inoevent! Das einmalige K über den Sie entscheiden s! Ausgang des Film

Freitag, 14.10.2016 um 20:00 Uhr Der Vorverkauf läuft!

Koblenz KINOPOLIS Koblenz August-Horch-Straße 2a 56070 Koblenz Tickets: (0261) 500500

Koblenz

Mehr Infos im Kino und unter www.kinopolis.de


Unsere Filmtipps Start: Ab 13.10.16 Thriller, Krimi

Start: Ab 20.10.16 Komödie, Romanze

Start: Ab 20.10.16 Animation, Fantasy

Unser PreviewTipp für Frauen am Mittwoch, 19.10.2016

Atemberaubendes Sequel der Robert-Langdon-Reihe nach Dan Brown. Um zu verhindern, dass der Biochemiker Zobrist der Überbevölkerung mittels Supervirus ein Ende bereitet, muss der Symbologe Langdon Dante Alighieris „Inferno“ entschlüsseln. Ausgerechnet da erwacht er mit teilweiser Amnesie in einem florentinischen Krankenhaus. Zusammen mit der Ärztin Sienna Brooks hetzt er in einem Wettlauf gegen die Zeit durch ganz Europa, um das Rätsel trotzdem zu lösen und die Menschheit zu retten.

Turbulenter dritter Teil der Kultreihe. Das (Liebes-)Leben von Bridget Jones ist unverändert chaotisch. Einige Monate nach einem Schäferstündchen mit dem charismatischen Jack und einer spontanen Liebesnacht mit ihrem Ex Darcy, stellt die liebenswert-schusselige Londonerin fest, dass sie schwanger ist. Dummerweise hat sie nicht die leiseste Ahnung, wer der Vater des Kindes ist und so halten sich beide Kandidaten für den Glücklichen und fiebern mit ihrer Angebeteten der Niederkunft entgegen.

Cooler Animations-Spaß mit Musik von Justin Timberlake. Prinzessin Poppy ist die quirlige Anführerin der Trolls, kleiner über-optimistischer Zaubertrolle mit farbenfrohen Mähnen, die immer ein Lied auf den Lippen haben. Als ihre Untertanen von einem Ungeheuer namens Bergen entführt werden, begibt sich Poppy mit ihrem grantigen Kumpel Branch, der ihre ausgelassene Art eigentlich nicht ausstehen kann, auf eine Rettungsmission, die sie weit über die Grenzen ihrer friedlichen Regenbogenwelt hinaus führt.

Coupon an der Kinokasse abgeben und zwei Tickets zu „Inferno“ für 11€ erhalten.* Vom 13.10. – 16.10.2016

n Rabatten kombinierbar.

*max. 2 Kinotickets pro Person, nicht mit andere

Film ab 13.10.2016 im Kino!

SPARPREIS


PR FAMILIEN AUFGEPASST: MÖCHTET IHR GEMEINSAM EINEN TOLLEN TAG MIT VIEL SPASS UND SPANNUNG IM KINOPOLIS KOBLENZ ERLEBEN? DANN KOMMT ZU UNSEREM ERSTEN

AM MONTAG, DEN 03.10.2016 HEISST ES „VORHANG AUF“ FÜR UNSER GROSSES FAMILIEN-EVENT, WELCHES GANZ IM ZEICHEN DES FILMSTARTS VON „FINDET DORIE“ STEHT.

Im erfolgreichsten Pixar-Animationsabenteuer für die ganze Familie begibt sich die vergessliche Doktorfisch-Dame Dorie auf die turbulente Suche nach ihren Eltern. Neben zahlreichen 2D und 3D Vorstellungen des Films bieten wir an unserem KINOPOLIS Family Day ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm im Kinofoyer mit jeder Menge Spaß und Aktionen für große und kleine Besucher. Von Hüpfburg über Kinderschminken und Pony reiten bis Bogenschießen für Kids ist für jeden etwas dabei und gute Laune garantiert! 82

DIE SPIELSTATIONEN IM KINOFOYER SIND VON 13:30 UHR BIS 17:30 UHR GEÖFFNET. SPIELZEITEN UND KINOTICKETS FÜR „FINDET DORIE“ IN 2D UND 3D SIND AB SOFORT AN DEN KINOKASSEN UND ONLINE UNTER WWW.KINOPOLIS.DE/ KO ERHÄLTLICH. Jetzt heißt es nur noch, die ganze Familie einpacken und im KINOPOLIS Koblenz einen unvergesslichen Tag erleben. Für Rückfragen steht Ihnen die Theaterleitung des KINOPOLIS Koblenz jederzeit gerne unter der Rufnummer 0261 500 5288 zur Verfügung.



EMMA & KARL c o n c e p t

s t o r e

koblenz

ÖFFNUNGSZEITEN: D O N N E R S TAG , F R E I TAG , S A M S TAG 1 1 .0 0 - 1 8 .0 0 U H R GÖRRESSTRASSE 2 5 6 0 6 8 KO B L E N Z WWW.EMMAUNDKARL.DE


Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.