LABEL56 // 2016-08

Page 1

August 2016 • Lifestyle Magazin • kostenlos • www.label56.de

ERFOLGSSTORY

IST DAS KUNST ODER KANN DAS WEG?

ESSEN & TRINKEN

FRÜCHTE, SALATE & GEMÜSE IN HÜLLE UND FÜLLE

MODE & BEAUTY GREEN LIVING: PERSPEKTIVWECHSEL

AUTOMOBIL

MORGAN 4/4 – LIMITIERTES SONDERMODELL ZUM 80. GEBURTSTAG

REISEN

DIE SEYCHELLEN – EINE ANDERE WELT

PROF. DR. BEATE

REIFENSCHEID

DIREKTORIN LUDWIG MUSEUM KOBLENZ


Neu! HACHENBURGER

BRAU DIR DEIN EIGENES BIER! Brauer sein für einen Tag – bei einem Braukurs in der neuen Hachenburger Brau-Werkstatt. Ab sofort an ausgewählten Samstagen – alle Termine und Infos findest du unter www.hachenburger.de/brau-werkstatt oder ruf uns einfach an! INFOS & BUCHUNG

Tel: 02662-808-88 www.hachenburger.de

Westerwald-Brauerei H. Schneider GmbH & Co. KG Gehlerter Weg 12, 57627 Hachenburg Telefon +49(0)2662-808-88 www.hachenburger.de


Editorial Liebe Leserinnen und Leser, liebe LABEL56-Region, der August ist bedauerlicherweise schon der letzte Sommermonat, der zum Ende hin auch recht frisch werden kann. War das tatsächlich schon der Sommer 2016? Laut Wetterprognosen bleibt die August-Karte im Vergleich zum Juli fast unverändert. Warten wir es mal ab. Erstaunlich, wie viele tausende Menschen in den letzten Wochen Stunden um Stunden auf der Straße unter freiem Himmel verbracht haben. Scheinbar jedoch nicht den „vielzähligen“ Sonnenschein geschuldet, sondern einer der traditionsreichsten Computerspielehersteller der Welt namens Nintendo lockt mit der neuen Hype-APP „Pokémon Go“ unzählige Menschenmassen zur mobilen Monsterjagd auf die Straßen. Eine völlig neue Art, Stubenhocker nach draußen zu gewinnen oder erschreckend, dass nur noch eine App diverse Menschen nach draußen bewegt? Wir widmen uns auch dem dem Thema „draußen“ und haben für Euch Früchte, Salate & Gemüse in Hülle und Fülle für den Monat August zusammen gestellt. Grüner Lebensstil, vegane Mode und natürlicher Luxus? Eines ist sicher, unsere Gesellschaft hat sich gewandelt. Längst sind die Zeiten vorbei, in denen ökologisch gefertigte Mode mit Sackkleidern und JuteBeutel gleichzusetzen war. Label56 war in der Hauptstadt unterwegs und hat sich die Newcomer und etablierten Marken auf der Berliner Modewoche mal etwas genauer angeschaut. Ist das Kunst oder kann das Weg? Kein anderer Ort in Koblenz verbindet Historie und Moderne so eindrucksvoll wie dieses ganz besondere Museum im Blumenhof neben der Basilika St. Kastor:

Das Gebäude des über 800 Jahre alten Deutschherrenordens beherbergt seit Anfang der 90er Jahre große und kleine Meisterwerke zeitgenössicher Kunst. Seit fast 20 Jahren ist Prof. Dr. Beate Reifenscheid-Ronnisch der leitende Kopf hinter den modernen Ausstellungs­konzepten und Hüterin eines Teils der Kunstsammlung des Ehepaar Ludwig, den Namensgebern des Museums. Seit 80 Jahren baut die britische Manufaktur den Morgan 4/4, Zeit das Modell mit einer Jubi-Edition zu feiern. Vorgestellt auf der London Motor Show im Jahre 1936, signalisierte der 4-4 Morgan‘s Wechsel in eine neue Ära und steht für das nächste Kapitel in der Geschichte der Traditionsmarke aus Malvern Link. Träume sind Brücken zwischen Vergangenheit und Zukunft. Die Seychellen, Inselperlen des Indischen Ozeans, sind ein solcher Traum: faszinierende Zeugen vergangener Zeiten mit einer urtümlichen Landschaft – und zugleich das Urlaubsziel Ihrer Zukunft! Und nun viel Vergnügen beim Entdecken dieser Ausgabe. Herzlichst Ihr und Euer

Daniel Koenen Herausgeber 3


24

3 / Editorial 4 / Inhaltsverzeichnis

18 / ZwetschenSahnetorte 20 / "Nicht nur schauen, sondern selber brauen" 22 / Neues Hotel FÄHRHAUS setzt Maßstäbe

FRÜCHTE, SALATE & GEMÜSE IN HÜLLE UND FÜLLE

© Miriam Dörr / fotolia.com

6 / Früchte, Salate & Gemüse in Hülle und Fülle

6

MORGAN 4/4 80TH ANNIVERSARY

54

24 / Green Living Perspektivwechsel 32 / Elektrisierende Effizienz 33 / Schönlang geschnitten 34 / Leben & Design 42 / Titelstory: Ist das Kunst oder kann das weg? 4

© dpaint / fotolia.com

GREEN LIVING PERSPEKTIVWECHSEL

IST DAS KUNST ODER KANN DAS WEG?

42


IMPRESSUM HERAUSGEBER und VERLEGER:

LABEL 56 GmbH

52 / Startup-Sommer erfasst die Stadt

Geschäftsführung: Daniel Koenen Amtsgericht Koblenz HRB 24032 Steuernummer 22/653/03546

54 / MORGAN 4/4 80th Anniversary

POSTADRESSE: Gemüsegasse 12 56068 Koblenz Tel. 0 261 - 87 67 09 73 Web www.label56.de Email info@label56.de

60 / ADAC – Reisespecial Mautsündern drohen harte Strafen

REDAKTION: Daniel Koenen (V.i.S.d.P.) redaktion@label56.de Daniel Meyer Maximilian Fuchs LABEL56-FOTOS: Julia Berlin, fotolia.com, pixabay.com und Herstellerfotos

REISEN

66 64 / Trickbetrüger immer dreister ADAC-Tipps helfen, sich im Urlaub vor Gaunereien zu schützen 66 / Die Seychellen – eine andere Welt 76 / SUCHTPOTENZIAL 79 / Krimi-Dämmerschoppenfahrt mit Jörg Böhm 80 / Kinohighlights im August 82 / RHEINGOLD is back again

GESTALTUNG: Alexander Scheck grafik@label56.de DRUCK: DCM Druck Center Meckenheim GmbH Werner-von-Siemens-Str. 13 53340 Meckenheim ANZEIGENVERWALTUNG: Daniel Koenen anzeigen@label56.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 1/2016 VERTRIEB: Rheinischer Lesezirkel Lesezirkel Rhein-Mosel Eigenvertrieb Erscheinungsort: Koblenz und Region / Umland Erscheinungsweise: 11 mal jährlich Druckauflage: 15.000 Exemplare Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung der Autoren wieder und nicht die Meinung der Redaktion. Namentlich gekennzeichnete Beiträge werden allein von dem jeweiligen Autor verantwortet.


6

Š Miriam DÜrr / fotolia.com


FRÜCHTE, SALATE & GEMÜSE IN HÜLLE UND FÜLLE 7


ESSEN & TRINKEN

APRIKOSEN Frische Aprikosen sind ein herrlich süßer Genuss und eignen sich auch als köstlicher Kuchenbelag. Ebenso lassen sich Marmelade oder Dessert wie Marillenknödel aus der Aprikose herstellen. Um den vollen Geschmack zu genießen, sollte man die Frucht möglichst reif kaufen. Das Fruchtfleisch ist dann leicht druckempfindlich und weich.

BLAUBEEREN / HEIDELBEEREN

Habt ihr schon mal bemerkt, dass die blauen Beeren Mund, Zunge und sogar Zähne mit ihrer intensiven Farbe färben? Das sieht nur nicht lustig aus, sondern ist auch äußerst gesund. Verantwortlich dafür sind die Pflanzenfarbstoffe, die der Beere ihre typische Farbe verleihen. An-

lich sein. Doch Beerenfrüchte punkten nicht nur durch ihren hohen Ballaststoffgehalt, sondern vor allem durch ihre gesundheitsfördernden, sekundären Pflanzenstoffe, die ihnen unter anderem die leuchtenden Farben verleihen. Wichtigste Vertreter der sekundären Pflanzenstoffe in Himbeeren sind die Carotinoide und die Polyphenole, die als Antioxidantien Ihren Körper vor schädlichen Einflüssen schützen.

ÄPFEL

thocyane wirken dabei auch als Antioxidantien, dass heißt sie sind in der Lage unseren Körper vor schädlichen freien Radikalen zu schützen.

© Markus Mainka / fotolia.com

KIRSCHEN

8

Die kleinen roten, prallen Früchte enthalten enorm viele Antioxidantien und zahlreiche Studien belegen: Die in Kirschen enthaltenen Antioxidantien und sekundären Pflanzenstoffe wirken entzündungshemmend und können durch hohe Trainingsintensitäten entstandene Muskelschäden reduzieren. Das bedeutet: weniger Muskelkater!

HIMBEEREN

Ein hervorragender Ballaststofflieferant stellen Beeren wie Himbeeren dar. Eine Portion Himbeeren (125 Gramm) liefert 6 Gramm Ballaststoffe – 30 Gramm sollen es laut DGE mindestens täg-

Ein Vitaminreichtum pur – über 30 Vitamine, darunter das Provitamin A, die Vitamine B1, B2, B6, E und C, jede Menge Kalium und ein Haufen weiterer Mineralstoffe tummeln sich in und unter der knackigen Apfelschale. Dort befinden sich satte 70% der wertvollen Nährstoffe, also im Idealfall nicht schälen. Laut neuesten Studien soll die in Äpfeln enthaltene Urolsäure sogar Muskelschwund entgegenwirken.

BROMBEEREN

Brombeeren sind die Beautyköniginnen unter den Beeren, denn sie enthalten besonders viel von dem "Wunderstoff" Ellagsäure: Mit diesem


ESSEN & TRINKEN Pflanzenstoff überstanden menschliche Hautzellen eine 24-stündige UV-Bestrahlung im Labor deutlich besser als ohne. Denn im Normalfall entsteht dabei ein Enzym, das Kollagen abbaut und so zur Hautalterung beiträgt. Und genau das konnte Ellagsäure verhindern. Statt zu teuren Cremes oder anderen Verjüngungskuren zu greifen, nehmt lieber eine Portion Brombeeren zu Euch.

ligramm Vitamin C – der Tagesbedarf liegt nur bei 100 Milligramm. Das wasserlösliche Vitamin pusht unser Immunsystem und stärkt die Ab-

ZWETSCHGEN

Zwetschgen versorgen den Körper nicht nur mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen, sondern sie liefern jede Menge Ballaststoffe – wie alle Pflaumenarten. Sie werden gerne als Hausmittel gegen Verstopfungen eingesetzt, da sie eine abführende sowie harntreibende Wirkung haben. Grund dafür sind die Pflanzenfasern Cellulose und Pektin. Die Ballaststoffe quellen im Darm auf und regen die Verdauung an. Auf dem Weg durch den Darm nehmen sie außerdem verschiedene Abfall- und Giftstoffe mit und dienen so auch noch zusätzlich der Krebsprophylaxe.

JOHANNISBEEREN

Die schwarze Johannisbeere ist der absolute Vitamin C-Spitzenreiter: Eine Portion (125 Gramm) Schwarze Johannisbeeren enthalten 221 Mil-

wehrkräfte. Aber keine Angst: Ein "Zuviel" gibt es hier nicht. Überschüssiges Vitamin C wird einfach wieder aus dem Körper geschwemmt.

PFLAUMEN

Nicht nur lecker, sondern nach Angaben von Forschern auch äußerst gesund: Die Pflanzenfarbstoffe, sogenannte Anthocyane, die für blau-violette Farbe verantwortlich sind, sollen die Gefäßalterung verlangsamen und Fettablagerungen verhindern können. Übergewicht oder Bluthochdruck kann somit vorgebeugt werden. ANZEIGE

Unser Samstagabend-Special für Sie!

6 Gänge Überraschungsmenü inkl. Weinbegleitung (auf Vorreservierung, tischweise serviert)


ESSEN & TRINKEN

BIRNEN

NEKTARINE

Ein echter Genuss ob pur oder in wunderbarer Kombination: Süße Birnen harmonieren bestens in Desserts (wie "Birne Helene") oder Kuchen, aber auch mit herzhaftem Käse. Reife, weiche Birnen kann man zu Smoothies oder Püree weiterverarbeiten.

Wie in Pfirsch und Pflaume stecken auch in der Nektarine bestimmte bioaktive Bestandteile, die sich möglicherweise positiv bei Übergewicht, Insulinresistenz, Bluthochdruck und erhöhten Cholesterinwerten auswirken sollen. Verantwortlich dafür sollen die sekundären Pflanzenstoffe Anthocyan, Chlorogensäure, Quercetin und Katechin sein.

PFIRSICH

STACHELBEEREN

Diese Beeren zählen zu den süßesten Beerenobstsorten überhaupt. Im Sommer haben Stachelbeeren Hochsaison und schmecken dann wunderbar roh sowie auf Kuchen, in Desserts, Kompotts oder Konfitüren.

MIRABELLE

© Markus Mainka / fotolia.com

Wusstet Ihr, dass die kleine Schwester der Pflaume Mirabelle heißt? Noch bis September hat die Mirabelle bei uns Saison. Greifen Sie nur zu vollreifen, aromatisch duftenden Früchten mit unbeschädigter Schale. Aus Mirabellen kann man leckere Marmelade oder Kompott machen oder man kann sie als Kuchenbelag verwenden.

10

Schmecken nicht nur gut, sie sind auch sehr gesund, denn sie liefern uns auch jede Menge wichtige Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine. Sie sind besonders reich an Provitamin A, B-Vitaminen und Vitamin C. Des Weiteren findet man in den süßen Früchten auch Eisen, Kalium, Calcium, und Zink. In einem durchschnittlich großen Pfirsich (125 Gramm) stecken zudem nur rund 50 Kalorien, was den Pfirsich besonders an warmen Tagen zu einer süßen Snack-Alternative zulässt.

GRÜNE UND GELBE BOHNEN

Schon mal frische Bohnen auf dem Wochenmarkt gekauft? Diese schmecken nicht nur besser als das Dosen-Pendant, sie sind auch fast genauso einfach zuzubereiten: Einfach die Enden abschneiden und für mindestens 10-15 Minuten kochen. Kochen ist unbedingt erforderlich, denn rohe Bohnen enthalten den Eiweißstoff Phasin, der Magen- und Darmbeschwerden auslösen kann. Durch den Garungsprozess wird der giftige


KU LINA RIS C H G EN I E SSE N , F Ü RST L I CH E N TS PA N N E N .

Frische, saisonale Küche der Sinne! Unsere kulinarischen Highlights im Sommer:

AMERICAN BBQ Sie haben die Wahl zwischen verschiedensten Köstlichkeiten frisch vom Gas- und Holzkohlegrill sowie unserem reichhaltigen Buffet mit frischen Salaten, Beilagen, etc. Weitere Termine für unsere BBQs: 20.08.2016 17.09.2016 35,- € p.P.

Reservierungen sind zwingend erforderlich und werden gerne unter Tel.: 02622-94490 entgegengenommen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Immer aktuell informiert unter www.villasayn.de

KOBLENZ-OLPER-STRASSE 111 • 56170 BENDORF • TEL. 02622-94490


ESSEN & TRINKEN Stoff zerstört. Dosenbohnen sind bereits vorgegart und können daher direkt weiterverarbeitet werden.

BROKKOLI

Ein Kaliumriese ist der Brokkoli, denn er spendet mit 370 Milligramm pro 100 Gramm viel Kalium. Der Mineralstoff sorgt dafür, dass stark beanspruchte Muskeln in der Lage sind, weiter mit

KARTOFFELN Man unterscheidet in festkochend, vorwiegend festkochend und mehlig kochend. Doch welche Sorte verwendet man für was? 1. Festkochende Kartoffeln: Für Kartoffelsalat, Pell- und Bratkartoffeln, Aufläufe und Pommes. 2. Vorwiegend festkochende Kartoffeln: Ebenfalls gut geeignet für Kartoffelsalat, Pell- und Bratkartoffeln, aber auch hervorragend für Kartoffelsuppe und Eintöpfe, Pommes 3. Mehligkochende Kartoffeln: Kartoffelpüree, Gnocchi, Ravioli, Suppe, Schupfnudeln, Knödel, Püree

© nipaporn / fotolia.com

ERBSEN voller Kraft zu kontrahieren. Und in puncto Vitamin-C-Gehalt (115 Milligramm in 100 Gramm) übertrifft Brokkoli die Apfelsine um mehr als das Doppelte. Er beugt Infektionen vor und lässt Sie kerngesund ins Training gehen.

RUCOLA

© wsf-f / fotolia.com

Scharfer, leicht bitterer Geschmack und nussiges Aroma werden im Rucola durch Senföle hervorgerufen. Im Sommer geernteter Rucola ist besonders empfehlenswert, denn die Nitratbelastung ist dann deutlich geringer als bei der Treibhausware, die es das ganze Jahr über zu kaufen gibt. Zwar ist die Nitratmenge gering, die man beispielsweise beim Verzehr eines Salates aufnimmt. Dennoch eignet sich Rucola nicht zum täglichen Verzehr.

12

Ein wahres Mineralstoff-Wunder, die Erbse. Doch auch der Gehalt an Eiweiß (eine Portion Erbsen (200 Gramm) liefert 13 Gramm Eiweiß), Vitaminen und Spurenelementen kann sich sehen lassen: Eisen, Zink, Kupfer, Kalium und Calcium sowie die Vitamine B1 und B2, die sich positiv auf Nerven und Gehirnfunktionen auswirken.

BLUMENKOHL

Blumenkohl enthält nur wenig Kalorien und Kohlenhydrate, dafür aber umso mehr Mineralstoffe. Darunter Kalium fürs Herz sowie Vitamin K, das für die Blutgerinnung wichtig ist. Mit einer normal großen Portion von 200 Gramm könnt ihr außerdem eueren Tagesbedarf an dem Immunbooster-Vitamin Vitamin C decken. Der Tagesbedarf liegt bei 100 Milligramm – die Portion Blumenkohl liefert stattliche 146 Milligramm.


20

JAHRE EDEKA IN METTERNICH

DIE PARTY STEIGT AM SAMSTAG, 6.8. 2016 E I N T R I T T I ST W I E I M M E R F R E I

AB 20:20 UHR LIVE AUF DER BÜHNE:

DIE BOBBIN BABOONS

EDEKA GOERZEN Inhaber Dirk Goerzen Am Metternicher Bahnhof 11 Koblenz-Metternich 02 61 - 29 17 98 97 www.edeka-koblenz.de

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 7:30 Uhr – 21:30 Uhr


ESSEN & TRINKEN

RADIESCHEN

Die Frische von Kohlrabi erkennt am Blattgrün, denn die Blätter zeigen euch am besten wie frisch die Knolle ist: Die Blätter sind grün und knackig, die Knolle ist unbeschädigt? Einpacken! Als Faustregel gilt: Je kleiner der Kohlrabi, desto zarter schmeckt er – große Knollen sind oft holzig.

PAPRIKA

Grüne und gelbe Paprika liefern zwar reichlich Vitamin E, der Spitzenreiter ist allerdings die rote Paprika. Eine rote Paprika von rund 150 Gramm enthält stattliche 4,4 Milligramm Vitamin und deckt damit fast die Hälfte des Tagesbedarfs. Die bunten Schoten sind außerdem fettfrei, kalorienarm und reich an Vitamin C. Schon eine mittelgroße Paprika enthält ein Viertel des empfohlenen Tagesbedarfs an Vitamin C.

PORREE / LAUCH

Reichlich an Ballaststoffen ist Lauch auch ein Vitamin C-Lieferant und erhält mehr Eiweiß als seine Verwandte, die Zwiebel. In Sachen Fol-

14

säure liegt der Porree ebenfalls ganz weit vorn: Eine Portion von 200 Gramm Porree liefert 112 Milligramm Folsäure – damit deckt ihr bereits ein Viertel eueres Tagesbedarfs. Eine besondere Rolle spielt Folsäure in der Schwangerschaft: Denn nicht nur Ihr Körper braucht Folsäure, sondern auch Ihr Baby. Denn Folsäure ist für die Zellteilung und das Wachstum des Kindes unentbehrlich – es kann sonst zu schweren Fehlbildungen kommen.

SALATGURKEN

Unbehandelt kann die Schale von Gurken bedenkenlos mit verzehrt werden. In der Schale stecken wertvolle Nährstoffe wie z.B. Silizium, auch als Kieselsäure bekannt. Sie stärkt Haut, Haare und Nägel.

TOMATEN

Überall Tomaten. Weiße Tomaten, violette Tomaten und grün gestreifte Tomaten tummeln sich neben dem roten Klassiker mittlerweile in der Gemüseabteilung. Nicht nur die Farbe hat

© karepa / fotolia.com

KOHLRABI

© PhotoEd / fotolia.com

Radieschen bestehen zu 94 Prozent aus Wasser und liefern pro 100 Gramm gerade mal 14 Kalorien. Neben Vitamin C, B1 und B1 Eisen, Kalium und Magnesium und enthalten sie auch Senföle, die ihnen nicht nur den scharfen Geschmack verleihen, sondern sind auch noch richtig gesund: Senföle wirken nämlich antibakteriell und können so Magen-Darm-Verstimmungen entgegen wirken.


ANZEIGE

sich verändert, auch die Formenvielfalt ist beeindruckend: Es gibt zum Beispiel pflaumenoder birnenförmige, ovale, flache oder flachrunde faltige Tomaten. Ein kleiner Einblick in die riesige Sortenvielfalt: 1) Fleischtomaten sind die "Riesen" im Tomatenbeet und wiegen meist um die 200 Gramm (wobei sie noch wesentlich schwerer werden können). 2) Eiertomaten oder auch Roma-Tomaten genannt, werden bis zu sechzig Gramm schwer und sind – wie der Name schon sagt, eiförmig. Sie schmecken besonders intensiv. 3) Kirsch-, Cocktail- oder Cherrytomaten bringen maximal vierzig Gramm auf die Waage. Sie eignen sich besonders zu Dekozwecken oder zum direkten vernaschen, denn zum Kochen sind die süßlichen Tomaten eigentlich viel zu schade. 4) Strauch- oder Rispentomaten sind keine eigene Art oder Sorte. Es sind ganz normale Tomaten, die mit Kelch und Stielen als ganze Rispe geerntet werden.

ZUCCHINI

Zucchini selbst zu pflanzen, ist kinderleicht. Am besten kauft man sich einen kleinen Setzling, den man dann in einen Topf (mind. 30 cm Durchmesser) umpflanzt (oder im Garten aussetzen). Tipp: Je größer und schwere die Töpfe sind, in denen Sie ihr Zucchini-Pflänzchen aufziehen, desto besser. Denn die Pflanzen werden groß und schwer und können einen zu leichten Topf schnell sprengen und umkippen.

WOHLFÜHL AMBIENTE Lassen Sie den Alltag hinter sich WEINKARTE

Weine direkt aus dem Weinberg – nur von den besten Weingütern Winningens

SPEISEKARTE

Regional. Kreativ. Ländlich frisch.

ZWIEBELN

Zwiebel lassen sich in der Küche kaum wegdenken. Sie verfeinern Suppen, Soßen und schmecken auch pur oder angebraten als Zwiebelringe in Salaten oder zu Fleisch. Auch in Sachen Gesundheit sind Zwiebeln erwähnenswert. Die Schwefelverbindungen in Zwiebeln können das Risiko für einen Herzinfarkt veringern. Sie

Am Moselufer 6 • 56333 Winningen • Tel. 0 26 06 - 435 Donnerstag - Dienstag 11.00 Uhr - 14.30 Uhr • Küche bis 14.00 Uhr 17.30 Uhr - 22.00 Uhr • Küche bis 21.30 Uhr Mittwochs Ruhetag

www.fronhof-stuben.de


ESSEN & TRINKEN verdünnen das Blut und senken somit das Cholesterin. Diverse Studien haben bewiesen, dass Menschen, die täglich 60 Gramm Zwiebeln essen, weit weniger gefährdet sind, jemals einen Herzinfarkt zu bekommen.

MÖHREN

ZUCKERMAIS Wer sich nachts zum Feld aufmacht und dort einen frischen Kolben naschen möchte, Fehlanzeige. Denn auf den Feldern in Deutschland wird hauptsächlich Futtermais angebaut. Diesen kann man zwar roh futtern, schmeckt aber meist trocken, hart und mehlig – keine Delikatesse. Gemüsemais – auch Zuckermais genannt – ist da die bessere Wahl. Die Umwandlung in Stärke vollzieht sich bei ihm viel langsamer, sodass die Körner auch ausgereift noch süß und saftig sind. Man kann sie roh direkt vom Kolben knabbern oder gekocht mit Butter, Salz und Knoblauch.

© atoss / fotolia.com

Alles Möhre oder was? Auch Karotte genannt, enthält sie besonders viel Beta-Carotin. Dieser sekundäre Pflanzenstoff kann im Körper zu Vitamin A umgewandelt werden. Vitamin A ist für viele wichtige Abläufe und Funktionen im Körper von Bedeutung: Es unterstützt die Wachstumsprozesse vieler Zellen, hält Haut und Schleimhäute gesund, unterstützt die Immunabwehr

und ist besonders wichtig für die Augen, da es am Sehprozess beteiligt ist. Da Vitamin A zu den fettlöslichen Vitaminen gehört, sollten pflanzliche Beta-Carotin-Lieferanten wie Karotten am besten nicht roh, sondern kurz blanchiert und dann in etwas Fett gedünstet oder im Salat mit Öl angemacht werden.

EISBERGSALAT

Der wohl einfachste Salat zum selbst anbauen. Säht die Samen spätestens (am besten schon früher) im Juli aus – nach 3 Monaten kann dann geerntet werden. Damit nicht alle Salatköpfe gleichzeitig aus der Erde schießen, empfiehlt es sich, jeweils im Abstand von mehreren Tagen oder Wochen anzupflanzen. 16

Chinakohl ist nicht nur ein Lieferant von Vitamin C, Folsäure und vielen anderen Vitaminen der B-Gruppe, sondern liefert auch wichtige Mineralstoffe wie Kalium, Calcium und Eisen. Er enthält außerdem Senföle, auch Glucosinolate genannt, die typisch sind für Kohlgemüse. Diese sekundären Pflanzenstoffe räumen im Körper ordentlich auf und sollen laut Studien sogar den Kampf mit Krebszellen aufnehmen können.

© rdnzl / fotolia.com

© larcobasso / fotolia.com

CHINAKOHL


Exklusive Locations für Ihre Hochzeit oder Firmenfeier Hochwertiges Ambiente für außergewöhnliche Veranstaltungen Die geschichtsträchtige Klosteranlage der Abtei Rommersdorf sowie die außergewöhnlich stilvolle Orangerie beeindrucken mit elegantem Charme. Dieses historische Kleinod inmitten der idyllischen Landschaft rund um Neuwied ist unsere ganz persönliche Lieblings-Location. Die eindrucksvolle Abtei Rommersdorf bietet einen erstklassigen Rahmen für Hochzeits-, Firmenfeiern und Gesellschaften von bis zu 100 Gästen. Die romanisch-gotische Architektur und barocken Refektorien werden Sie begeistern. Alexander‘s Orangerie verwöhnt Ihr Gäste zusätzlich mit einem einzigartigen Blick von der großen Freiterrasse auf den französischen Landschaftsgarten. In den zeitlos eleganten Räumlichkeiten setzen wir Ihre individuellen Gestaltungswünsche in die Realität um – für bleibende Erinnerungen.

Kreative Köstlichkeiten aus unserer Gourmetküche verbunden mit exzellentem Service runden Ihr Event ab. • Private Feiern und Firmenevents • Veranstaltungsräume von 30 bis maximal 100 Gäste • Große Freiterrasse mit Blick ins Grüne • Kirche für kirchliche und freie Trauungen vor Ort • Parkplätze ausreichend vorhanden Reservieren Sie sich Ihren Wunschtermin für Ihren feierlichen Anlass am besten noch heute.

Alexander‘s Catering Brückenstraße 29 · 56220 Urmitz · Telefon 0 26 30 / 96 48 -10 kontakt@alexanders-catering.de · www.alexanders-catering.de


ESSEN & TRINKEN

Zwetschen-Sahnetorte BIS 60 MIN.

FÜR DIE SPRINGFORM (Ø 26 CM): etwas Fett, Backpapier BISKUITTEIG: 4 Eier (Größe M) 100 g Zucker 1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker 100 g Weizenmehl 1/2 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin 25 g Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke 15 g Dr. Oetker Kakao STREUSELTEIG: 125 g Weizenmehl 1 Msp. Dr. Oetker Original Backin 50 g Zucker 80 g weiche Butter oder Margarine etwa 1 1/2 EL Wasser ZWETSCHENFÜLLUNG: 500 g Zwetschen oder Pflaumen 1 Pck. Dr. Oetker Tortenguss rot 250 ml Apfelsaft 30 g Zucker 1 gestr. TL gemahlener Zimt

EHLUNG Z E REMPFE

18

AUSSERDEM: 7 EL Pflaumenmus 300 g kalte Schlagsahne 1 Btl. Dr. Oetker Gelatine fix (15 g) 1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker 50 g Edelbitterschokolade (70 % Kakaoanteil) Puderzucker

© Dr. Oetker Versuchsküche

56 L E LAB PT

SAHNEFÜLLUNG: 50 g Puderzucker 2 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker 100 ml Zwetschenwasser 700 g kalte Schlagsahne 3 Btl. Dr. Oetker Gelatine fix (je 15g)


VORBEREITEN Boden der Springform fetten und mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: etwa 180°C Heißluft: etwa 160°C

BISKUITTEIG Eier in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe 1 Min. schaumig schlagen. Mit Zucker gemischten Vanillin-Zucker unterrühren in 1 Min. einstreuen und die Masse weitere 2 Min. schlagen. Mehl mit Backin, Gustin und Kakao mischen und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Teig in der Springform glatt streichen. Form auf dem Rost in den Backofen schieben. Einschub: unteres Drittel Backzeit: etwa 25 Min. Springformrand lösen und entfernen. Den Boden auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen. Den Springformboden entfernen und den Boden erkalten lassen. Das mitgebackene Backpapier vorsichtig abziehen. Den Biskuitboden zweimal waagerecht durchschneiden. Den Springformboden säubern und nur den Boden fetten. Backtemperatur erhöhen. Ober-/Unterhitze: etwa 200°C Heißluft: etwa 180°C

STREUSELTEIG Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen, übrige Zutaten hinzufügen und mit dem Mixer (Rührstäbe) zu Streuseln verarbeiten. Streusel in der Springform verteilen und mit Hilfe eines bemehlten Löffels zu einem Boden andrücken. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben. Einschub: Mitte Backzeit: etwa 15 Min. Springformrand lösen und entfernen. Boden nur vom Springformboden lösen, aber darauf auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

ZWETSCHENFÜLLUNG Zwetschen oder Pflaumen waschen und entsteinen. 8 Zwetschenhälften in Spalten schneiden und beiseitestellen. Die übrigen Zwetschenhälf-

ten in feine Würfel schneiden. Tortenguss nach Packungsanleitung mit Apfelsaft und Zucker zubereiten. Die Zwetschen und den Zimt unterrühren und etwas abkühlen lassen. Knetteigboden auf eine Tortenplatte legen, mit 3 Esslöffeln Pflaumenmus bestreichen, den unteren Biskuitboden auflegen, leicht andrücken und einen Tortenring darumstellen. Mit einem Teelöffel die Zwetschenmasse in 2 Ringen auf den Boden geben, dabei am Rand 2 cm frei lassen.

© Johanna Mühlbauer / fotolia.com

ESSEN & TRINKEN

SAHNEFÜLLUNG Puderzucker, Vanillin-Zucker und Zwetschenwasser verrühren. Sahne mit Gelatine fix fast steif schlagen, dann die Zucker-Zwetschenwasser-Mischung unterrühren. Die Hälfte der Sahne in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (Ø 12 mm) füllen und in die Zwischenräume spritzen. Den mittleren Biskuitboden auflegen, leicht andrücken und mit übrigem Pflaumenmus bestreichen. Übrige Sahne darauf glatt streichen. Den oberen Biskuitboden auflegen, leicht andrücken und mind. 3 Std. (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

VERZIEREN Tortenring lösen und entfernen. Sahne mit Gelatine fix und Vanillin-Zucker steif schlagen. Die Torte mit etwa drei Viertel der Sahne einstreichen und den Rand mit einem Tortengarnierkamm verzieren. Übrige Sahne auf der Tortenoberfläche wellig verstreichen. Von der Schokolade mit einem Sparschäler oder Messerrücken Locken abschaben und auf der Torte verteilen. Die Zwetschenspalten dekorativ in die Torte stecken und mit Puderzucker bestreuen. 19


PR

"Nicht nur schauen, sondern selber brauen"

– SO LAUTET DAS MOTTO IN DER NEUEN HACHENBURGER BRAU-WERKSTATT

In dieser modernen Mikro-Brauerei gibt es alles, was zum Bierbrauen benötigt wird - nur eben alles in kleiner. Hier finden an ausgewählten Samstagen und nach Absprache auch an Sonntagen Braukurse für Kleingruppen bis zu 12 Personen statt. Unter Anleitung eines erfahrenen Brauers werden die Braukurs-Teilnehmer in dem ca. 6-7-stündigen Braukurs in die Welt der Biere entführt und stellen selbst ein Spitzenprodukt handwerklicher Braukunst her – nach einem Rezept, dass sich die Teilnehmer zu Beginn des Braukurses mit ihrer Braugruppe selbst aussuchen. Dann wird geschrotet, gerührt, gemaischt und gespindelt, was das Zeug hält. Lustiges Detail: Jeder hat dabei seine Aufgabe. Der Brauer zum Beispiel maischt und spindelt, die Qualitätssicherung wacht über die Labor20

proben und die Logistik hält alle Geräte bereit, die zum Brauen benötigt werden. Der Clou dabei: Die Teilnehmer können sich – je nach Braukurs – das selbst gebraute Bier nach 6 Wochen abgefüllt im 5-Liter-Partyfass abholen – für genussvolle Momente zu Hause! Die Braukurse in der Hachenburger Brauwerkstatt sind auch ideal als Gruppenevent – wie z.B. beim Junggesellenabschied. Hier können künftige Bräutigame sich gemeinsam mit ihren besten Freunden das eigene Hochszeitsbier brauen. Auch dafür hat sich die Westerwald-Brauerei ein spezielles All-Inklusiv-Paket ausgedacht. Weitere Informationen zu den Braukursen und Termine sind auf der Internetseite der Westerwald-Brauerei unter www.hachenburger.de zu finden.



PR

Neues Hotel FÄHRHAUS setzt Maßstäbe

NUTZUNG • 47 Zimmer und Suiten • Restaurant 310 qm • Kaminzimmer 45 qm • Boardroom 63 qm • Terrasse 260 qm • Konferenzbereich/ Tagung 260 qm • Wellness/Fitness/Spa/ Pool auf 2 Etagen 465 qm • Freibereich mit Whirlpool 120 qm ECKDATEN BAUWERK • Grundstücksgröße: 5997 qm 22


PR Die „Hotel am Moselstausee Immobilien GmbH & Co. KG“ ist Eigner und wird auch Betreiber des neuen hochmodernen 4-Sterne-Superior-Hotels „FÄHRHAUS“ mit Wellness & Spa Bereich sowie einer herausragenden Gastronomie - und das in bester Lage direkt am Moselstausee in Koblenz.

Der langersehnte Baubeginn erfolgte am 15. Juli um 14 Uhr. Gestartet wurde mit dem Abbruch des alten Bestandsgebäudes, an dessen Stelle das neue „FÄHRHAUS“ entstehen wird. Die Eröffnung des neuen 4-Sterne-Hotels mit einem großzügig gestalteten Restaurant und direktem Moselblick, sowie einem luxuriösen Pool/Wellness/Fitness/ Spa-Bereich auf zwei Etagen ist für Ende 2017 geplant. In weniger als zwei Jahren werden somit das kulinarische Angebot sowie das An-

gebot anspruchsvoller Übernachtungsmöglichkeiten in Koblenz um dieses topmoderne Hotel mit 43 Zimmern und 4 Suiten sowie angeschlossenen Tagungsräumen berei-

chert. Die Hotel am Moselstausee Immobilien GmbH & Co. KG wird Gestaltung und Ausstattung des Objekts selbst übernehmen und stellt damit sicher, dass Qualität und Design den Anspruch der Gäste erfüllen. „Mit diesem Objekt und diesem Standort bieten wir in Koblenz zukünftig ein einzigartiges Hotel- und Gastronomieerlebnis. Das Gebäude in dieser herausragenden Lage hat in der Planung und Bauvorbereitung schon viel Schweiß gekostet, bei allen Beteiligten! Dafür möchte ich meinen herzlichen Dank aussprechen. Dass wir nun starten können, verdanken wir dem zielstrebigen und erfolgreichen Zusammenwirken von Planern, Geschäftsführung und den Behörden, wie der

SGD Nord und der Stadt Koblenz“, so Investor und Bauherr Frank Gotthardt, der sich hocherfreut über den Baubeginn zeigte. „Koblenz und der Moselstausee sind für uns ein idealer Standort aufgrund der optimalen Lage und der Nähe zum UNESCO-Weltkulturerbe, aber auch der Festung Ehrenbreitstein, dem Deutschen Eck und vielem mehr, was man in Koblenz und am Mittelrhein bewundern und erleben kann. Jährlich kommen tausende Besucher nach Koblenz und in die Umgebung an Rhein und Mosel.“ 23


FASHION

Perspektivwechsel

Text: Maximilian Fuchs

GREEN LIVING

24

Grüner Lebensstil, vegane Mode und natürlicher Luxus? Eines ist sicher, unsere Gesellschaft hat sich gewandelt. Längst sind die Zeiten vorbei, in denen ökologisch gefertigte Mode mit Sackkleidern und Jute-Beutel gleichzusetzen war. Benjamin von Stuckrad Barre schreibt in seinem aktuellen Bestseller „Panikherz“ über sein Erwachsenwerden und den Zeitgeist in den 1980er-Jahren: „Meine Eltern gehörten vermutlich zu den ersten Ökos Deutschlands. Müsli war damals noch ein Schimpfwort, man bezeichnete meine Eltern und ihresgleichen so, sie wurden MÜSLIS genannt. Bio und Öko standen für teurer, schlechter, riecht nicht gut, schmeckt nicht gut, funktioniert nicht“. Im Jahr 2016 sieht die Welt glücklicherweise anders aus. Denn die Konsumenten aus der Generation der Millennials (Bevölkerungskohorte von etwa 1980 bis 1999) sind sensibilisiert für Themen dieser Art und achten bei ihren Einkäufen immer mehr auf Attribute wie Fairtrade, Bio-Zertifizierungen und Transparenz. Ein Trend mit nachhaltiger Wirkung, der Industrie und Handel dazu bringt, sich in den Produkten und der gesamten Lieferkette seiner ökologischen und sozialen Verantwortung zu stellen. Dies zeigte sich auch während der Berliner Modewoche, die Ende Juni stattfand. Das Messeduo „Ethical Fashion Show“ und „Green Showroom“ versammelte zum 10. Jubiläum eine feine Auswahl an Eco-Fashion-Brands und Lifestyle-Produkten wie Elementum by Daniela Pais, Deepmello, Komodo oder Harold’s. LABEL56 war in der Hauptstadt unterwegs und hat sich die Newcomer und etablierten Marken genauer angeschaut.


© dpaint / fotolia.com

FASHION

25


FASHION

KNOWLEDGE COTTON APPAREL:

Preppy Chic aus Dänemark Die Herrenmode dieses Labels erinnert an den zeitlosen Stil, der bis heute die Colleges der amerikanischen Ostküste prägt: Dunkelblaue Jacketts, beige Chinohosen oder -shorts, fein gestreifte Button-Down-Hemden. Dabei hebt sich Knowledge Cotton Apparel durch eine gute Portion modischen Eigensinns vom amerikanischen Vorbild ab und kombiniert klassische Looks mit Socken in leuchtendem Orange oder einem bunt geblümten Hemd. Der Inhaber und Geschäftsführer Jørgen Mørup arbeitet ausschließlich mit langjährigen Partnern, kennt alle Lieferanten persönlich und verwendet neben zertifizierter Biobaumwolle auch Stoffe aus recycelten PET-Flaschen. Nachhaltigkeit und Innovation sind eben kein Widerspruch. www.knowledgecottonapparel.com 26


HEN

C WIR SU

16:

9.20 0 . 1 0 AB

er t i e l l a Fili (w/m)

Sie passen am besten zu uns, wenn Sie folgende Qualifikationen mitbringen: • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Textileinzelhandel • Mehrjährige Berufserfahrung im Textileinzelhandel • Großes Verantwortungsbewusstsein sowie Flexibilität • Zielorientierung und Entscheidungsfreude • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und soziale Kompetenz Folgende spannende Aufgaben erwarten Sie: • Unterstützung und Vertretung der Geschäftsführung • Kompetente Beratung / Betreuung der Kunden im Store • Nachverfolgung und Kontrolle der Bestellungen • Umgang mit dem Warenwirtschafts- und Kassensystem • Umsetzung des Visual Merchandisings Ob kaufmännische Ausbildung, wirtschaftswissenschaftliches Studium oder ein völlig anderer Hintergrund: Wichtig ist, dass Sie einige Jahre Berufspraxis im Einzelhandel oder in einer Position mit Umsatzverantwortung mitbringen. Auf jeden Fall begeistern Sie sich für den Einzelhandel, Marken, hochwertige Damenmode und verfügen idealerweise über das entsprechende (Wettbewerbs-)Know-how. Dazu sind Sie ein echtes Organisationstalent, das stets den Überblick behält, gerne mit anpackt und ebenso analytisch wie zielorientiert vorgeht. Schriftliche Bewerbung an: Boutiquen Isolde GmbH Fr. Christina Hautmann Jesuitengasse 1a-4 D-56068 Koblenz

www.isolde-koblenz.de Foto: Julia Berlin

Boutiquen Isolde GmbH Jesuitengasse 1a-4 • D-56068 Koblenz Tel +49 261 33386 • Fax +49 261 988 6468


FASHION DEEPMELLO:

Mode trifft auf Wissenschaft Eigentlich ist Anne Bansleben, die Frau hinter dem Label Deepmello, studierte Ernährungswissenschaftlerin. Innerhalb ihrer Forschungsarbeit hat die junge Doktorin entdeckt, dass es eine spannende und ökologische Alternative zur konventionellen Ledergerbung gibt, frei vom Einsatz giftiger Stoffe. Mithilfe eines Extraktes der Rhabarberwurzel, einem nachwachsenden Rohstoff, kann Leder vegetabil gegerbt werden. Das Ergebnis steht in seiner Optik, Griffigkeit und Duft dem Klassiker in nichts nach, ist aber zusätzlich komplett schwermetall- und chromfrei. Bei der Herstellung seiner Lederprodukte legt Deepmello zudem großen Wert darauf, auch andere Aspekte des Produktionsprozesses so umweltfreundlich wie möglich zu halten. So sind alle verwendeten Rohstoffe aus regionaler Herkunft – und produziert wird ebenfalls in der Region: Vom Anbau der Pflanzen und der Gewinnung des Gerbstoffes über die Haltung der Rinder bis hin zum Gerben der Leder. Alles ist zu 100% „Made in Germany“. www.deepmello.de 28


FASHION ALEKS KURKOWSKI:

Design kennt keine Grenzen Das Erfolgsrezept der Gründerin und Designerin Aleksandra Kurkowski ist ihr starker Wiedererkennungswert. Seit der Gründung des Labels im September 2012 bleibt sie ihrem klaren Designkonzept treu und verfeinert von Saison zu Saison Schnitt und Produktion. Inspiriert durch Architektur und Geometrie erstellt sie ihre Schnitte mit absoluter Präzision. Die Kreationen zeigen sich in minimalistischem, zeitlosem Schwarz – auf Farbe wird bewusst verzichtet. Nicht nur dadurch verschwimmen bei Aleks Kurkowski die Grenzen zwischen Mens- und Womenswear und es entsteht eine Kollektion, in der die Geschlechter sich ergänzen und gegenseitig vervollständigen. „Heutzutage verläuft sich die Trennung zwischen den Geschlechtern. In der Kleidung sieht man das sehr stark, sodass es für mein Verständnis keine Aufteilung mehr in Damenund Herrenbekleidung gibt,“ so die Designerin. Besondere Aufmerksamkeit wird auf ökologisch und sozial hergestellte Materialien sowie eine faire und regionale Produktion gelegt. www.alekskurkowski.com

GOOD SOCIETY:

Denim auf den Punkt Zwei Dinge entscheiden bei einer Jeans über Top oder Flop: Die Qualität des Denimstoffs und der Schnitt der Gesäßtaschen. Unter Jeans-Experten gilt das japanische „Raw Denim“, dass bis auf die dunkelblaue Färbung unbehandelt ist, als besonders wertig. Nur kommt selbst der beste Stoff nicht zur Geltung, wenn zu große oder zu kleine Taschen den Po unvorteilhaft inszenieren. Die deutsche Marke Good Society beherrscht ihren Stoff und schneidert Silhouetten mit mittelgroßen, leicht asymmetrischen Taschen aus Biobaumwolle, die tadellos sitzen. Favorit der Saison: Die Hosen aus dunkelblauem Raw-Denim, deren Waschung mit zertifizierten Weichmachern ohne Chlor, FCKW und Kaliumpermanganat auskommt. www.goodsociety.org 29


FASHION

BABOR SEA CREATION:

Schönheit aus dem Meer Mit der neuen Luxuspflege „Sea Creation“ machen die Experten von Babor die Heilkräfte des Ozeans zugänglich. Mehr als 15 Jahre Forschung waren nötig, um die erlesenen Anti-Aging Proteine zu fermentieren. Die Wirkstoffkombination enthält Extrakte von zwei Mikroorganismen aus der Tiefsee, Glycocéane GP3 und Thermophilus sowie den exklusiven Green Caviar Algae Extract. Um die Ozeane zu schützen, werden die Wirkstoffe in einer wissenschaftlich kontrollierten Meerwasserumgebung nach neuesten beautytechnologischen Erkenntnissen optimiert. Alle Produkte sind frei von Paraffinen, Parabenen und Farbstoffen. www.babor.de

CLEAN:

Nostalgie im Flakon Die 2003 gegründete Lifestyle-Marke Clean wirkt fast wie ein Gegenentwurf zu unserer immer komplexer werdenden Welt. Die Kollektion umfasst unaufdringliche und trotzdem eingängige Damen-, Herren- und Raumdüfte. Die aktuellen Neuerscheinungen sind olfaktorische Erlebnisse der besonderen Art. So wurde zum Beispiel mit „Rain“ der klare und reine Geruch von Regen eingefangen, während „Fresh Laundry“ nach frisch gewaschener Leinenwäsche duftet. Insgesamt umfasst die Kollektion sechs Düfte, die sofort ein positives Wohl-Gefühl und schöne Erinnerungen auslösen. Bei der Herstellung werden ausschließlich natürliche Ingredienzien in hypoallergenen Formeln verwendet und auch die Klimabilanz des gesamten Herstellungsprozesses ist vorbildlich. www.cleanperfume.com 30


C O M I N G

S O O N

DIE NEUE LIEBE DEINES LEBENS

EMMA & KARL c o n c e p t

s t o r e

koblenz

WIR SUCHEN DICH! VERKÄUFER

W/M TEILZEIT / 450 €-BASIS

BEWERBUNG PER EMAIL AN: JOBS@EMMAUNDKARL.DE +49 (0)261 876 709 73

www.emmaundkarl.de


ELEKTRISIERENDE EFFIZIENZ

EMS-TRAINING – EINE METHODE, DIE ÜBER ELEKTRODEN IMPULSE AN DIE MUSKELN SENDET, VERSPRICHT TOP-ERGEBNISSE IN 20 MINUTEN. IST DAS MÖGLICH? LABEL56 HAT DEN SELBSTVERSUCH GESTARTET UND DAS TRAINING AUS DER „DOSE“ 4 WOCHEN LANG GETESTET. STATEMENT HERAUSGEBER DANIEL KOENEN:

chen wandern auf dem Gerät vor mir von links nach rechts, damit ich kurz vor den Stromimpulsen „Dass ich ohne schwere Gewichte weiß, dass ich alle Muskeln anund in 20 Minuten mit relativ wenig spannen muss, bevor die nächste Bewegung einen richtigen Muskel„Schockwelle“ fließt. Das Kribbeln kater bekommen würde, konnte während des „Stromschubes“ ich mir vor dem ersten Training Sportwissenschaftler Janus Horn fühlt sich gar nicht so dramatisch nicht wirklich vorstellen. Es klang an, wie es zunächst klingt. Ein intensiveres Gefühl zu schön, um wahr zu sein: Anbieter von EMS-Traientsteht während den Übungen, die ich synchron nings versprechen maximale Ergebnisse – einmal 20 zum Trainer machen muss, es kribbelt dann noch Minuten EMS pro Woche habe denselben Effekt auf stärker. „Geht da noch mehr?“, fragt Inhaber und die Muskeln wie mehrmaliges, stundenlanges HanTrainer Janus Horn und dreht die Schalter nach eiteltraining. Dem wollte ich auf den Grund gehen: nem „ok“ meinerseits etwas höher. Ich bin noch Beim ersten Mal fühlt es sich nicht gerade befreiend mit dem Ausatmen beschäftigt. "Du könntest etwas an wenn Strom über eine mit Elektroden ausgestatmehr lächeln", versucht mich Horn aufzumuntern. tete, enganliegende Weste durch den Körper schießt. EMS-Training ist grundsätzlich eine gute Sache – Auch an Armen und Beinen trage ich ebenfalls mit auch für gesunde Menschen. Allerdings muss gerade Elektroden bestückte Bänder, welche mir elektronibei Anfängern die Stromdosis nur langsam hochgesche Impulse durch den Körper leiten. Die Elektroden fahren werden, denn sonst ist der Muskelkater die werden an ein Stromkabel, welches zum EMS-Gerät darauffolgenden Tage dein bester Freund. führt angeschlossen. Die Stromwellen kommen in Ich bin gespannt, was das Training die nächsten WoAbständen von vier Sekunden. Vier Sekunden anchen mit meinem Körper und Wohlbefinden noch so spannen, vier Sekunden entspannen. Blaue Lämpalles anstellt. Bislang bin ich recht positiv, fühle mich gut und habe neben einer Ernährungsumstellung durch Mikro-Studiobetreiber Janus Horn auch bereits 8 kg an Gewicht verloren.

32

Janus Horn Bahnhofplatz 7 • 56068 Koblenz Telefon: 0261 20377131 koblenz@fast-forms.de www.fast-forms.de


SCHÖNLANG GESCHNITTEN THE CARECUT DER HAARSCHNITT MIT DER ELEKTRISCH ERWÄRMTEN SCHERE.

VIELSEITIGT DIE SPITZEN – KRÄFTIGT DAS HAAR

THE CARCUT IST DER NEUE UND REVOLUTIONÄRE SCHNITT FÜR SCHÖNES LANGES HAAR Je länger das Haar ist, desto mehr ist es den unterschiedlichen Einflüssen wie UV-Strahlung, mechanischer oder chemischer Belastung wie Föhnen, Glätten oder Färben ausgesetzt. Schon ab Schulterlänge kann Haar in den Spitzen kraftlos, dünn und spröde sein. Es bildet sich Spliss. LANGES HAAR BRAUCHT THE CARECUT Langhaar-Styles sind im Trend. Viele Langhaarkunden wollen jeden Zentimeter erhalten und gehen selten zum Friseur. Dadurch können die Haarspitzen dünn und ungepflegt werden. Dabei hat gerade längeres Haar einen hohen Bedarf an Pflege. THE CARECUT ist hier die Lösung. THE CARECUT VERSIEGELT DAS HAAR Die Klingen der einzigartigen THE CARECUT Schere werden elektronisch gesteuert sanft erwärmt. Die warmen Klingen versiegeln das Haar direkt beim Schneiden. Das Keratin (Baustoff des Haares) legt sich gleichmäßig über die Schnittfläche. Dadurch wird Ihr Haar an den Spitzen geschlossen.

Mikroskopaufnahme Normaler Haarschnitt: Die Haarspitzen bleiben unversiegelt, d.h. die Kittsubstanz trocknet aus, Umweltbelastungen greifen das Haar an.

Mikroskopaufnahme Kaputtes Haar Das Problem: geschädigtes, sprödes Haar mit Spliss und Neigung zum Haarbruch in den Spitzen.

FRISEUR

BERND NEUSER

Dominicusstr. 37 • 56073 Koblenz • Telefon: 0261 500 43 52 Nur nach Terminvereinbarung! www.berndneuser.de

Mikroskopaufnahme THE CARECUT: versiegelte Haarspitzen, intakte Kittsubstanz, Feuchtigkeits- und Pflegesubstanzen bleiben im Haar.


Leben

34

& Design


ANZEIGE

SPRING KOMMODE IM VINTAGE-STIL AUS PAULOWNIENHOLZ

Mit ihren 6 weißen Schubladen bietet Ihnen diese Wochenkommode aus Holz reichlich Stauraum. Dieses originelle Aufbewahrungsmöbel im ungleichmäßigen Design eignet sich besonders gut für den Eingangsbereich oder das Schlafzimmer. Ganz besonders dekorativ: die unterschiedlich großen Schubladen, die für einen schönen Grafikeffekt sorgen. Das wird Ihnen gefallen: der schlichte, puristische Look, der gut mit einer Deko im modernen oder Retro-Stil harmoniert. Gesehen bei www.maisondumonde.com

SCHWIMMBAD WHIRLPOOL SAUNA DAMPFBAD ÜBER GEGEN LENZ B O K IKEA

Besuchen Sie unsere großen In- und Outdoor Ausstellungen sowie den Riviera-Poolpark!

Vitra

TABLE SOLVAY JEAN PROUVÉ, 1941 Während den Jahren 1941 und 1942 planten und realisierten die Ateliers Jean Prouvé verschiedene Einrichtungsprojekte für das Chemieunternehmen Solvay. Vor diesem Hintergrund entstand unter vielen anderen Entwürfen auch ein Tisch aus Holz, der fast exemplarisch für Prouvés Konstruktionen steht: Die Notwendigkeiten von Statik und Kräfteverlauf sind an seinen konstruktiven Details klar ablesbar – ähnlich dem späteren EM Table, der sich durch die Metall-Tischbeine von Table Solvay unterscheidet. Weil Metall zur Entstehungszeit des Table Solvay aufgrund des zweiten Weltkrieges Mangelware war, wurden seine Tischbeine aus Holz konstruiert. Die massiven, geölten Hölzer geben Table Solvay einen hochwertigen, wohnlichen Ausdruck und relativieren die technische Kühle des Entwurfs. Gesehen bei www.vitra.com

Fritz P. Massar GmbH An der Römervilla 12 56070 Koblenz Tel. 0261- 8 89 05-0 www.massar.de


LEBEN & DESIGN

De Stijl EILEEN GRAY 1922

Dieser vielseitige Beistelltisch war eines der Lieblingsstücke von Eileen Gray und stand bis zu ihrem Tod in ihrem Wohnzimmer. Im Jahre 1922 wurde er von ihr auf einer Ausstellung für französische Kunst in Amsterdam gezeigt. Es war nicht verwunderlich, dass dieser kleine Tisch die Aufmerksamkeit der „De Stijl“-Architekten auf sich zog. Die skulpturale Qualität, der Gebrauch der Farbe und die logische Konstruktion sind alles Merkmale des de Stijl. Eileen Gray nutzte diesen Tisch als Teetisch. Aber auch im Eingangsbereich oder als Ablage neben einem Bett ist dieser Solitär ein spektakuläres Objekt, das von allen Seiten durch eine neue Optik überrascht. Gesehen bei www.classicon.com

Vitra

WAVER KONSTANTIN GRCIC, 2011 Am Ursprung zur Entwicklung von Waver stand die Idee, sich von Konventionen bekannter Sesseltypologien zu befreien: In einer neuen Ästhetik nimmt der Drehsessel Materialität und Konstruktionsprinzipien von Outdoor-Sportarten auf. Die energiegeladene Farbigkeit der Stoffe sowie die deutlich hervorgehobenen Verbindungs- und Funktionselemente verleihen ihm einen eindeutig sportlichen Charakter. Trotz seines einfachen Aufbaus mit nur einer Stofflage bietet Waver in Kombination mit den Sitz- und Nackenkissen einen Sitzkomfort, den man sonst von Polstermöbeln kennt. Dieser Komfort wird noch verstärkt durch die Konstruktion als Drehsessel mit einem grosszügigen Freischwinger-Rahmen, der viel Bewegungsfreiheit bietet. Waver setzt nicht nur im Wohnzimmer starke Akzente als Lese- oder Fernsehsessel. Dank seiner wetterfesten Materialien bietet er sich auch zum Einsatz im Garten und auf der Terrasse an. Gesehen bei www.vitra.com

36


Fotonachweis: Julia Berlin

Den richtigen Riecher fĂźr Immobilien!

J.C. MĂźller Immobilien

I

www.jcm-immobilien.de

I

02621/922927


LEBEN & DESIGN

BETTWÄSCHEGARNITUR

STREET MONTE CARLO GRAPHIC AUS BAUMWOLLE, 240 X 220 CM, GRAU

EILEEN GRAY 1929

Von Eileen Grays wohl exklusivstem Sofa geht ein optimistischer Zauber aus, dem sich kein Betrachter entziehen kann. Die sanfte Rundung, die äußerst ungewöhnliche Linienführung der Lehne machen Monte Carlo zu einem unvergleichlichen, spektakulären Einzelgänger in der Designgeschichte des 20. Jahrhunderts (wie Eileen Gray selbst). Selten ist es gelungen, Zurückhaltung und Überschwang, Ruhe und Dynamik, zu einem Möbelstück von so perfekter Balance zu vereinen. Gestell aus verchromtem Stahlrohr. Gepolsterter Buchenrahmen mit Gummigurten, Polyurethan mit Polyesterwatte. Bezug aus Stoff oder Leder.

Dem urbanen Stil New Yorks nachempfunden, verleiht die Bettwäschegarnitur STREET GRAPHIC Ihrem Schlafzimmer eine grafische Note. Diese Garnitur ist für ein Doppelbett vorgesehen und besteht aus 100% Baumwolle.Ganz besonders dekorativ: Der auf dem Bettbezug und den Kissenbezügen aufgedruckte Schriftzug ist eine Hommage an die Stadt New York. Gesehen bei www.maisondumonde.com

Gesehen bei www.classicon.com

DREIBEINIGE LAMPE

SVEN

AUS HOLZ MIT LAMPENSCHIRM AUS BAUMWOLLE Diese Tischlampe aus Holz ist 70 cm hoch und kann auch ganz einfach auf den Boden gestellt werden. Mit ihrem hellen Holz und dem schwarzen Lampenschirm passt sie bestens in eine moderne Einrichtung. Ganz besonders dekorativ: Der gebogene Dreibein-Fuß aus hellem Holz ist ausgesprochen designorientiert. Gesehen bei www.maisondumonde.com 38


CreditreformThese Nr. 6

VERSPROCHEN IST VERSPROCHEN UND WIRD DOCH GEBROCHEN.*

CREDITREFORM. MIT SICHERHEIT MEHR WERT.

*

Der Kauf auf Rechnung ist ein Zahlungsversprechen Ihres Kunden. Leider werden diese Versprechen viel zu häufig gebrochen. Wir sorgen dafür, dass Sie schneller an Ihr Geld kommen – seriös und zuverlässig. So schonen wir dabei auch noch Ihre Kundenbeziehung und sichern Ihnen ein werthaltiges Geschäft. Sprechen Sie mit uns.

Creditreform Koblenz Tel. 0261 - 91 18 1-0 | www.koblenz.creditreform.de


Architektur & Design aus der Region

[ DENKMALGERECHTE REVITALISIERUNGEN AUS DEM BÜRO TERNES ARCHITEKTEN ± INGE

REVITALISIERUNG VILLA HENKEL, RENGSDORF Die denkmalgeschützte Villa Henkel mit Park und Nebenanlagen wurde 1911 errichtet und dient heute der international agierenden Unternehmensgruppe Lohmann & Rauscher als Tagungsgebäude. Im Frühjahr 2016 wurde zuletzt die in die Jahre gekommene Bausubstanz generalsaniert und für die neue Nutzung als Academy umgebaute Immobilie an den Rengsdorfer Medizinproduktanbieter L & R termin- und kostengerecht übergeben. Ein hoher Sanierungsstau und die Spuren der 70er Jahre waren zurückzunehmen, sowie behutsam denkmalgerecht zu revitalisieren. Die Haustechnik und Medienausstattung wurde nutzungsgerecht mit Blick in die Zukunft erneuert und auf einen modernen Schulungsbetrieb ausgerichtet. In Zusammenarbeit mit der Agentur eberle & wollweber COMMUNICATIONS GmbH haben Ternes Architekten + Ingenieure federführend ein Designkonzept für die Innenausstattung umgesetzt und dabei auf die Marke L & R adaptiert. Die bauliche Neuordnung genügt so den modernsten Nutzungsanforderungen und bewahrt gleichzeitig den geschichtsträchtigen Charme des historischen Villengebäudes. Räumliche Anmutung und der Einsatz von Materialien sind zwischen alt und neu als erlebbare Symbiose im Objekt herausgearbeitet. Neben einer Reihe von Büro-, Besprechungs- und Meetingräumen wurden auch Praxis- und OP-Räume zur Praxisschulung eingerichtet. Lobby und Medialounge runden das Raumprogramm ab und sorgen für Kommunikations- wie auch Erholungsphasen in angenehmem Ambiente abseits des Schulungs- und Trainingsbetriebes.


ENIEURE ]

1999 – 20 14

Ternes Architekten + Ingenieure realisieren in der Region seit mehr als 15 Jahren individuelle Wohnhaustypen vom Einfamilienhaus- über den Bau von Mehrfamilienhäusern bis hin zur zweckbestimmten Wohnanlage. Je nach Konzept und Zielvorgabe als Um- oder Neubau aber primär am Puls der Zeit, sprich nachhaltig und in unterschiedlicher Größenordnung. Hierzu gehören auch denkmalgerechte Revitalisierungen von historischen Bausubstanzen. Die individuell konfektionierten Gebäude besitzen neben funktionaler auch gestalterische Qualität und damit Emotion. Eigentümer und Mieter schätzen den Mehrwert an erlebbarer Gestaltung und damit die von der jeweiligen Immobilie vermittelte Aufenthaltsqualität. Bauen mit Vertrauen eben!

Schulgasse 2_56073 Koblenz _Fon: 02 61 / 988 388-0 _Fax: 02 61 / 988 388-88

www.architektternes.de | info@architektternes.DE


56ER UND IHR SCHREIBTISCH

IST DAS KUNST ODER KANN DAS WEG? Kein anderer Ort in Koblenz verbindet Historie und Moderne so eindrucksvoll wie dieses ganz besondere Museum im Blumenhof neben der Basilika St. Kastor: Das Gebäude des über 800 Jahre alten Deutschherrenordens beherbergt seit Anfang der 90er Jahre große und kleine Meisterwerke zeitgenössicher Kunst. Seit fast 20 Jahren ist Prof. Dr. Beate Reifenscheid-Ronnisch der leitende Kopf hinter den modernen Ausstellungskonzepten und Hüterin eines Teils der Kunstsammlung des Ehepaar Ludwig, den Namensgebern des Museums. Natürlich darf bei dem Gedankenaustausch zur Kunst und einem Plausch über ihr Leben die Erwähnung des wohl bekanntesten Exponats direkt vor der Tür nicht fehlen: „Daumen hoch“ für die Kunst! 42

TEXT: DANIEL MEYER FOTOS: JULIA BERLIN


56ER UND IHR SCHREIBTISCH

43


56ER UND IHR SCHREIBTISCH Für Koblenz ist der Zusammenfluss von Rhein und Mosel schon immer ein ganz verbindender Ort. Heute denken viele bei der Ortsbezeichnung Deutsches Eck nur noch an das Plateau mit Kaiser Wilhelm I. und dem einem Schiffsbug nachempfundenen Vorplatz. Nur wenige wissen, dass sich die Stelle, die das Deutsche Eck historisch gesehen bezeichnet, einige Meter hinter dem Kaiser-Reiterstandbild befindet. Vor knapp 800 Jahren verlief der Flusslauf von Rhein und Mosel entlang einer alten Stadtmauer, wo sich heute ein Wasserspielplatz befindet und Blumenbeete blühen. Die beiden Wasserstraßen mündeten also nicht wie heute an der für Touristen aufbereiteten und aufgehübschten Promenade ineinander, sondern etwa hundert Meter dahinter an der großen Mauer vor dem Deutschherrenhaus. Wer an dem Schildgiebel genau hinsieht, kann auch heute noch das Symbol des Deutschen Ordens erkennen. Ein Balkenkreuz zeigt den Ort, an dem sich damals Mosel mit Rhein vereinten. Vielzählige Touristengruppen irren dennoch we-

gen der unzureichenden Ausschilderung durch den Blumenhof, der neben einem Restaurant und einem Architekturbüro auch ein Museum beherbergt, um den Ort in Richtung Reiterstandbild zu verlassen. Die große Fotoparade findet dann meist mit Kaiser Wilhelm I. und seinem Pferd statt. Dabei könnten Gäste und Einheimische gleichermaßen eine ganz besondere Verbindung am geschichtsträchtigen Ort entdecken: Bereits seit Anfang der 1990er Jahre bietet das historische Deutschherrenhaus zeitgenössischer Kunst ein Zuhause. Schon lange geht der Altbau mit der Neukunst eine harmonische Symbiose ein und verschmilzt so zu einem ganz besonderen Ort. Welch großer Schatz dort im Schatten des Kaisers liegt, ahnen mache Menschen nur im Vorbeigehen durch die Bronze-Skulptur im Skulpturenhof, die als überdimensionaler Daumen stets für Aufsehen sorgt. Seit seiner Installierung im Jahr 1992 ist „Le Pouce - Der Daumen“ des französischen Bildhauers César auf abertausenden Touristenfotos zu sehen - zudem dient er der smarten Museumsdirektorin als Konstante, um für ihr Haus zu werben. Bis heute sicher eine der wichtigsten Skulpturen des Ludwig Museums Koblenz. Dass im Inneren des Gebäudes weitere Kostbarkeiten und wechselnde Kunstausstellungen beheimatet sind, lassen einige auf ihrem Kurztrip in der Stadt unwissend vorbeiziehen. Ich selbst gehöre nicht unbedingt zu den großen Kunstkennern, hege jedoch seit meiner Jugend ein gewisses Interesse für Fotografie und bin generell offen für neue Eindrücke. Auch ich habe sicherlich schon einmal kopfschüttelnd vor einem vermeintlichen Kunstwerk gestanden, aufgegeben, einen tieferen Sinn in besonders skurrilen Gebilden zu sehen, habe ich jedoch nie. Mein freier Geist erinnert sich auch heute noch an eine Installation bei einem Besuch im Museum of Modern Art in New York City. Beim Werk „pink out of a corner (to Jasper Johns)“ des amerikanischen Künstlers Dan Flavin konnte ich mir eine hochgezogene Augenbraue nicht verkneifen. Wie der englische Titel seiner Arbeit erahnen lässt, geht es um die Farbe Pink und eine Ecke im Raum: Im Ausstellungsraum des Museums steht einsam an


die Wand gelehnt eine eingeschaltete pinkfarbene Leuchtstoffröhre. Das war‘s. Bis heute erinnere ich mich an den Anblick, jedoch jeglichen Sinn vermissend. Ob Kunst zwangsläufig immer einen tieferen Sinn birgt, kläre ich gerne im Gespräch mit der Museumsdirektorin des Ludwig-Museums Koblenz. Bereits seit 1997 ist Prof. Dr. Beate Reifenscheid-Ronnisch verantwortlich für die Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Koblenz. Sicherlich kann mir die Fachfrau auf dem Gebiet der bunten Kleckse und verschlungenen Installationen eine Antwort auf diese und weitere Fragen geben. Ich erwarte also vor Ort schon per se eine ganz besondere, vielleicht etwas zerstreute Atmosphäre. Für das Gespräch finde ich mich im Büro der Direktorin wieder, sie selbst wirkt jedoch alles andere als zerstreut und entspricht so gar keinem Künstlerklischee. Obwohl sie am Morgen gerade erst mit dem Flieger aus China zurückkehrt und einen 10-Stunden Flug in den Knochen hat, ist sie frisch und munter, und schon ganz gespannt auf das kommende Gespräch. Ihre großen Augen signalisieren eine echte Neugier auf meine Fragen und wohin sich das Gespräch entwickeln wird.

Als ich mit einem obligatorischen Fragebogen starte, ist klar, sie ist heute die Hauptperson im Gespräch. Vielleicht nicht neu, aber ganz sicher eine willkommene Abwechslung zum Museumsbetrieb, in dem sie sich zumeist um andere kümmern muss. Um die spätere Lesbarkeit des Textes zu vereinfachen, einige ich mich zu Beginn mit der Direktion, ihren Namen in der Geschichte zu rationalisieren. Im April 1961 wird Beate Reifenscheid in Gelsenkirchen geboren, sie bleibt das einzige Kind der Eltern. Der Jahrgang 1961 bringt eine hohe Dichte an berühmten Namen hervor: Menschen wie Malu Dreyer, Lothar Matthäus, George Clooney, Diana Spencer oder Barack Obama erblicken im Jahresverlauf das Licht der Welt. Auch die damals noch kleine Beate wird einmal mit großen Namen und Persönlichkeiten in Verbindung stehen, auch wenn im Frühling 1961 davon noch niemand etwas ahnt. Sie verbringt die ersten Lebensjahre in Essen. Dort wird ihr eine frühe Förderung der Eltern zuteil: Sie darf ihr Interesse an Tanz, Malerei und Ballett ungehindert ausleben. Ihre persönliche Ballettlehrerin, eine Professorin für klassischen Tanz, sieht in ihr sogar Potenzial, eine 45


professionelle Ballerina zu werden. Zwar schätzt Beate Reifenscheid die intensive Betreuung, eine professionelle Karriere im Ballett strebt sie dennoch nicht an. Mit 11 Jahren und normal einsetzendem Körperwachstum verpufft die Illusion der Profikarriere. Bei den Erzählungen darüber scheint ihre Tanzlehrerin enttäuschter als sie selbst. Noch heute profitiert Reifenscheid vom Ballett-Drill der Kindheit. Für sie wichtige Tugenden wie Disziplin und Belastbarkeit wurden ihr bereits damals vermittelt und sind bis heute Teil ihrer Persönlichkeit. Außerdem nehmen ihre Eltern sie gerne mit ins Theater oder zu klassischen Konzerten. Die Schwelle zu kunstvollen Darbietungen ist daher für sie sicherlich niedriger als bei anderen Jugendlichen in ihrem Alter. Mit der 9. Klasse wechselt sie auf ein musisches Gymnasium. Hier trifft sie andere musizierende, malende oder tan46

zende Jugendliche. So werden klassische Musik oder Theaterstücke fester in ihre Freizeit und ihr Leben etabliert. Selbst in der Pubertät bleibt sie weitgehend unrebellisch und der Kunst treu. Ihre Interessen gehören zwar nicht unbedingt zum Mainstream der damaligen Generation, aber wer sagt auch, dass es immer nur Mit-dem-StromSchwimmer geben muss. Gemeinsam mit Klassenkameraden, die an gleichen Themen wie Beate Reifenscheid interessiert sind, verbringt sie eine unbeschwerte Schulzeit. Nach dem Abitur soll ihr ein Studium einen späteren Eintritt ins Verlagswesen ermöglichen. Die Fächer Literaturwissenschaften, Kunstgeschichte und Publizistik scheinen passend. Nach der behüteten Kindheit und Jugend in Essen hegt sie den Wunsch, den Weg an eine ferne Universität im Land zu finden. Am Ende wird es die Ruhr-Universität in Bochum - zwar alles andere als exotisch oder weit entfernt, aber immerhin ein Kompromiss der Eltern und des Numerus clausus. Ein Schlüsselerlebnis während des Studiums lässt sie später die Abzweigung zur Kunst und nicht in einen Verlag finden. Eine Kunstinstallation von Richard Serra auf dem Bahnhofsvorplatz in Bochum löst große Begeisterung und bei manchen sogar Bestürzung aus. Kontroverse Diskussionen entfacht sie bei Bürgern, Medien und Künstlern. Angezogen von der Spannung dieses Ereignisses folgt Reifenscheid der Anziehungskraft der Künstler und sucht den Dialog. Im weiteren Verlauf ihres Studiums richtet sie ihre Aufmerksamkeit immer mehr auf die Kunstgeschichte. Durch eine erfolgreiche Bewerbung für ein Stipendium des Cusanuswerks schafft sie es sogar doch noch etwas weiter weg vom Elternhaus in Essen. Sieben Monate studiert sie Kunst an der Universität Madrid und nutzt gleichzeitig die Chance, Spanischkenntnisse aufzubauen. In ihrer Freizeit pilgert sie zum Museo del Prado, einem der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt. Eine willkommene Abwechslung zum sonst eher theoretischen und trockenen Unterricht in Madrid. Zurück in Bochum schließt sie ihr Studium, gefolgt von einer Promotion, über Raffael Sanzio, den berühmten Renaissancekünstler ab. Bis heute legt sich


56ER UND IHR SCHREIBTISCH Beate Reifenscheid nicht auf eine künstlerische Lieblingsepoche fest. Warum auch? Zu vielseitig und bunt ist das breite Angebot der Kunstwelt. Dennoch entwickelt sie eine persönliche Präferenz zur zeitgenössischen Kunst. Mit dem Doktortitel in der Tasche verschlägt es sie für den ersten Job ins Saarland. Auch hier hätte Reifenscheid sich einen auf den ersten Blick hipperen Ort gewünscht. Dennoch findet sie gerade in Saarbrücken schnellen Zugang zu den Menschen und entwickelt dort über die Jahre viele Freundschaften, die bis heute gepflegt werden. Im Jahr 1989 engagiert sie das Saarlandmuseum als Volontärin. Bereits am zweiten Tag wird ihr, wenn auch etwas unfreiwillig, die Ehre zuteil, einen Gast der Saarländischen Staatskanzlei durch die Ausstellung des Museums zu führen. Der Direktor der Galerie gibt ihr zwar eine kurze Einführung ins Thema, danach ist sie jedoch auf sich allein gestellt. Ihr generelles Kunstverständnis hilft ihr, die Gästeführung souverän zu gestalten. Bis kurz vor Ende des Rundgangs merkt niemand der Gäste, wie frisch Reifenscheid im Team ist. Erst eine gezielte Rückfrage zu einer Statue aus der

Sammlung, die sie nicht beantworten kann, enttarnt sie. Das Lob der Staatskanzlei ist ihr sofort gewiss. Im Saarland wird sie bald mit der Zusammenstellung eigener Ausstellungen betraut und lernt, mit der Materie Kunst zu agieren. Ihre Aufgaben im PR-Department des Museums lassen Gespräche mit Künstlern, Sponsoren oder der Presse zum Alltag werden. Immerhin sieben Jahre arbeitet sie in Saarbrücken. An den Mittelrhein und in das Ludwig-Museum Koblenz gelangt sie dann durch eine klassische Bewerbung. Kurioserweise hatte sie bereits im Jahr 1992 eine Stellenanzeige des kurz vor der Eröffnung stehenden Ludwig-Museum in Koblenz entdeckt. Eines der international bedeutendsten Kunstsammlerehepaare eröffnete zu dieser Zeit überall auf dem Globus Pilgerstätten für Anhänger besonderer Kunst. Nach der Hochzeit der Trumpf-Schokoladenerbin Irene Monheim formte der Koblenzer Peter Ludwig einen wirtschaftlich erfolgreichen Konzern, der dem Ehepaar ausreichend Geld abwarf, um ihre private Leidenschaft für die Kunst auszuleben. Peter und Irene Ludwig waren die Global Player

47


des Kunstmarktes und kauften große Bestände, um sie später der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Neben eigenen Museen zeigen weitere Ausstellungen Leihgaben des Ehepaars. Bereits vor dem Tod von Peter Ludwig im Jahr 1996 und von Irene Ludwig im November 2010 wurde die akribisch dokumentierte und riesige Sammlung von einer eigenen Stiftung verwaltet, die auch heute weiterhin aktiv ist. So entdeckt Beate Reifenscheid zwar die Annonce, in der das Museum eine Direktorin suchte, bleibt jedoch bei ihrem Engagement im Saarland. Erst 1996 nutzt sie die Chance und sendet eine durchdachte Bewerbung an den Mittel­ rhein. Sie hatte ihre Hausaufgaben gemacht und genaue Vorstellungen, wie es in den kommenden Jahren mit dem Museum weitergehen könnte. Diese Zielstrebigkeit imponiert dem Gremium des Museums und ernennt sie kurzerhand zur neuen Direktorin. Vom Saarland also ins Rheinland. Ihre ersten Schritte im Museum und der 48

Zugang zu den Menschen fallen ihr nicht leicht. Sieht der Rheinländer allgemein sich selbst zwar immer als offene Frohnatur, ist in Koblenz jedoch eine gewisse Zurückhaltung allem Neuen gegenüber meist die Regel. Das wenige Personal und der schwere Zugang zu den Menschen bringen häufige Rechtfertigungen über ihre Arbeit mit sich. Kurz nach ihren ersten Monaten als neue Direktorin gründet Beate Reifenscheid gemeinsam mit ihrem Mann eine Familie. Kind eins und zwei folgen dicht hintereinander, und nach nur sehr komprimierten Auszeiten ist sie zurück an ihrem Arbeitsplatz im Museum. Verantwortliche der Stadt schauen wohl mit Verwunderung auf die hart arbeitende Mutter. Ende der 90er Jahre sind karriereorientierte Mütter noch weniger Normalität als heute. Dabei führt sie gerade in den Anfangsjahren einen metaphorisch gesehenen Kampf. Neben Fragen zu Budgets und Personalstärke stellen sich Verantwortliche auch die Frage, ob es denn sein muss, einen Katalog für die neue Ausstellung zu produzieren, den später vielleicht nur wenige Liebhaber erwerben. In vielen Fragen beharrt Beate Reifenscheid aber auf ihren Werten und argumentiert gegen Kritiker. Ihre Leidenschaft für die Kunst und die Überzeugung für den besonderen Ort geben ihr Kraft, um im fortwährenden Überzeugungsmodus für „ihre“ Schaustätte zu kämpfen. Sie ist sich bewusst, dass die Zusammenarbeit mit städtischer Trägerschaft manche Prozesse verlangsamt, jedoch entwickelt sie über die Jahre eine weitreichende Reputation für ihr Schaffen. Zudem quälen sich wahrscheinlich die meisten Museen mit ähnlichen Problemen. Obwohl das Museum über die Jahre international hohes Ansehen generiert, auch durch die Ausstellungskonzepte von Beate Reifenscheid, platzt der Knoten bei Einheimischen erst während der BUGA 2011. Das Museum liegt inmitten der Ausstellungsfläche der Blumenschau und generiert ein neues Publikum. Zudem erleichtert ihre Verhandlungsposition mittlerweile, dass ein Großteil der Sammlung des Ehepaars Ludwig als Schenkung dem Museum übertragen wird. Ein bedeutendes Anzeichen, welch hoher Stellenwert dem Mu-


56ER UND IHR SCHREIBTISCH seum beigemessen wird. Bedeutende Teile der hiesigen Ludwig-Sammlung sind in wechselnder Konstellation ständig auf zwei Etagen zu sehen. Die anderen Flächen werden mit wechselnden Künstlern bestückt. Aktuell und noch bis Mitte August zeigt das Museum eine Retrospektive des New Yorker Künstlers Julian Schnabel. Auch wenn der jungen Generation vielleicht eher Vito Schnabel, der Sohn des Künstlers, durch seine Liaison mit dem Topmodel Heidi Klum und einhergehenden Auftritten in Boulevardmedien ein Begriff ist, lohnt es sich, den Weg ans Deutsche Eck zu finden. Eine meiner Fragen zielt auch darauf ab, wie schwer es generell sei, neue Kunst zu entdecken, oder wie sich die Zusammenarbeit mit Künstlern gestaltet. Ich habe zumindest ein Klischee im Kopf, wo mühsame Kommunikation durch abgehobene Sprache und wirre Gedanken dominiert wird. Beate Reifenscheid kann mich beruhigen und entzaubert mein Vorurteil mit einem einfachen Beispiel: Durch ihre Reisen und Kontakte steht sie im ständigen Dialog zu Galerien oder auch Künstlerverbänden. Nur wer heute gut vernetzt ist, auf Seiten der Museen oder der Künstler,

hat überhaupt eine Chance, gesehen zu werden. Zudem bestimmt die Professionalität eine Zusammenarbeit mit den Künstlern. Bekundet Reifenscheid Interesse an bestimmten Werken und tritt mit den Urhebern und weiteren Kooperationspartnern in Kontakt, sollte direkt eine solide und verlässliche Ebene geschaffen werden. Zwar sei gerade für das Ludwig-Museum in Koblenz auch das schmale Budget ein gewisser Hemmschuh, um größere Ausstellungen zu verhandeln, ein fairer Umgang mit allen Beteiligten nutzt am Ende jedoch allen und schafft gegebenenfalls neue Möglichkeiten. So sind in Verhandlungen immer wieder offene Worte nötig, was das Museum leisten kann. Hier vertritt Reifenscheid eine klare Position. Es geht darum, zu vermitteln, was das Museum leisten soll, um Kunst zugänglich zu machen, und dabei spielt auch der Künstler eine tragende Rolle. So verfolgt sie meist den Ansatz, neben Logistik und Versicherungen für die Werke und einer Katalogproduktion von generellen Honorarzahlungen an die Schöpfer abzusehen. Immerhin seien die Kosten für eine Ausstellungsproduktion bereits hoch genug. Zwar bestimmt das Budget auch die Qualität des Museums,

49


56ER UND IHR SCHREIBTISCH aber auch Glück spielt manchmal eine tragende Rolle. So entdeckte die „Spürnase“ von Beate Reifenscheid bei einem Besuch einer Galerie in New York einige Werke eines damals recht unbekannten Künstlers. Ihr gefielen die Gemälde so gut, dass sie über die Galerie Kontakt zum Künstler herstellen ließ, um eine mögliche Ausstellung in Koblenz zu platzieren. Die Gespräche mit ihm entwickelten sich positiv und sicherten dem Museum ungeahnte Presse. In der Vorbereitung zur Ausstellung in Koblenz gingen die Werke von Thomas Nozkowski sprichwörtlich durch die Decke. Er wechselte seine Galerie, ging zu Pace, wurde zeitgleich auf der Biennale in Venedig gezeigt und generiert seitdem Ausstellungen überall auf dem Globus. Genau während der höchsten Aufmerksamkeit des Künstlers wurde seine kleine Ausstellung im Ludwig-Museum Koblenz als Referenz angegeben. Zwar gibt es in anderen Städten eine höhere Museendichte, das Beispiel zeigt jedoch, dass sich die Kunstlandschaft unserer Stadt nicht zu verstecken braucht.

50

Das Repertoire des Museums ist durchaus vielfältiger als es auf den ersten Blick scheint. Für eine ausgedehnte Besprechung bleibt schlichtweg keine Zeit. Ich erlebe Beate Reifenscheid, die neben ihrer Aufgabe als Direktorin vielzähligen weiteren Verpflichtungen nachgeht, als eine wache, aufgeschlossene und vor allem neugierige Person, wir scherzen im Gespräch. Neben ihrem fortwährenden Einsatz für das Museum in Koblenz kümmert sie sich als Professorin an der Universität Koblenz-Landau um die Studierenden im Fach Kunstgeschichte. Zudem unterhält sie eine Gastprofessur an der Kunstakademie im chinesischen Tianjin und ist Vorstandsmitglied der deutschen ICOM (International Council of Museums), unter dem Dach der UNESCO. Kopfschütteln über allzu wirre Kunstwerke und ein einhergehendes Unverständnis erlebt auch sie heute noch. Natürlich kennt auch sie die Unkenrufe, ob gewisse Gebilde wirklich unter den Deckmantel der Kunst geschoben werden können. Meist auf Messen oder Fachausstellungen erlebt sie Skurriles. Das Schöne an diesen Momenten sei jedoch, dass sie gerade in der zeitgenössischen Kunst mit den Künstlern einen Dialog suchen kann, erklärt sie. Bei althergebrachten Kunstwerken bereits verstorbener Maler muss man sich auf die Aufzwickungen und Besprechungen einzelner Experten verlassen. Im Gespräch mit lebenden Künstlern findet man dabei viel Tiefgründiges, Spannendes und gewinnt oft Erkenntnisse und Hintergrundwissen zum Schaffen. Genau aus diesem Grund widmet Reifenscheid ihr Augenmerk der modernen Kunst. Gemälde und Installationen zu einem plastischen Erlebnis in Verbindung mit den Künstlern zu schaffen, ist ein Aushängeschild ihrer Arbeit. Dabei muss Kunst nicht immer intellektuell verstanden werden, wie sie sagt, darf auch mal nur emotional sein. Generell erlebe ich ihre ungebrochene Bereitschaft zur Leistungserbringung. Unser Gespräch findet nach einem Langstreckenflug aus China statt, ihr Mobil- und Festnetztelefon klingelt im Minutentakt und zeigt, welche Aufgabenfülle wohl auf sie wartet. Ihre freundliche und positive Art zeigt in Ansätzen auch eine recht bestimmen-


de Komponente. Als ich nach gut einer Stunde bei der Hälfte meiner Fragen angekommen bin, signalisiert sie klar einen Weg in die schnellere Richtung. Ich nehme es gelassen. Dennoch zeigen sich hier auch ihr starker Wille und einen Biss, den sicherlich auch Verhandlungspartner spüren können. Es hat für mich gar keinen negativen Touch, im Gegenteil. Durchsetzungsvermögen ist immer dann von Vorteil, wenn man überzeugt ist von seinem Schaffen. Gerade in ihrem Umfeld ist eine gewisse Rechtfertigung der Sache nötig. Das Museum und nicht zuletzt die Stadt dürfen ihren unermüdlichen Einsatz als wohlwollende Kämpferin für die Kunst schätzen. Wie sehr sie selbst eine Kombination der Historie und der Moderne bildet, merke ich an der Benutzung einzelner Worte. In Nebensätzen klingt das Adjektiv „cool“ genauso oft durch wie „dröge“, beides Worte je einer Popkultur verschiedener Epochen. Ein Blick in die Zukunft zeigt zudem, wie gerne sie Altes mit Neuem verbindet. In Reifenscheids Vorstellung könnte ein harmonisch an das Deutschherrenhaus angepasster, moderner Anbau aus Glas die Fläche für Exponate vergrößern. Beim Verlassen des Museums fallen mir zwei neue Skulpturen im Garten ins Auge. Aus Metall

hat ein Künstler in unmittelbarer Nähe zum Museum zwei bekannte Figuren aus der Modewelt in Übergröße aufgestellt: Der ikonische Parfüm-Flakon N° 5 des Duft-Klassiker der Luxusmarke Chanel steht neben einer Metall-Nachbildung einer Damenhandtasche. Die Form der „Kelly Bag“ aus dem Hause Hermès ist über Generationen hinweg bekannt. Die Formen der beiden Exponate sind maßgeblich mit dem Bekanntheitsgrad der Artikel verbunden, zudem sind die beiden Klassiker für alle einfach erkennbar. Auch das ist und darf Kunst, hier fragt sicher niemand kritisch, ob das einfach weg kann. Im Gegenteil, die beiden Utensilien aus Metall sind schon jetzt ein neues Fotomotiv für Touristen. Zwar werden sie sicherlich den Daumen als Botschafter Nummer 1 für das Museum nicht ablösen, aber frische Aufmerksamkeit bringt es allemal. Und im Kern aller Diskussionen um Kunst geht es doch immer gerade um einen Punkt: Aufmerksamkeit.

SCHREIB UNS DEINE MEINUNG: FEEDBACK@ LABEL56.DE 51


Startup-Sommer erfasst die Stadt

52

Fotos: Patrick Szafran


START-UPS AUS 56

GRÜNDERSZENE

Mit neuem Logo und sommerlichen Events hat sich bei der Koblenzer Startup League in den vergangenen Wochen wieder viel bewegt. Unter dem Motto „StartStrand – meet the founders“ kamen am 5. Juli über 40 Personen an den schönen StattStrand am Moselstausee. Neben einem leckeren Mittags-Imbiss vom Grill lag dabei der Fokus auf dem Netzwerken zwischen Gründern und solchen, die es mal werden wollen. Diverse Startups aus Koblenz und besonders dem benachbarten Technologiezentrum standen zum Austausch bereit und haben Geschichten und Tipps zum Besten gegeben. In ähnlich lockerer Form geht es auch im August weiter. Am Dienstag, den 2. August wird es eine Neuauflage des StartStrand-Events geben. Genauere Infos zum Programm gibt es wie gewohnt auf der Facebook Seite der League: facebook.com/StartupLeagueKoblenz. Übrigens: Auf den Events der Startup League ist grundsätzlich jeder willkommen! Der Begriff „League“ ist dabei als Basis für Kooperation und Austausch auszulegen – und keinesfalls als Wettbewerb im Sinne der „Champions Leauge“.

53


AUTO & MOTOR

MORGAN

Bildquelle: www.morgan-motor.co.uk

4/4 80TH ANNIVERSARY

54

LEISTUNG

TROCKENGEWICHT

PS

kg

112

795

VERBRAUCH

6,4 Liter/100km


AUTO & MOTOR

CO2 KOMBINIERT

143

g/km EURO-6 Norm

MOTOR

Ford Sigma 1.6

55


AUTO & MOTOR

56


Vorgestellt auf der London Motor Show im Jahre 1936, signalisierte der 4-4 Morgan‘s Wechsel in eine neue Ära und steht für das nächste Kapitel in der Geschichte der Traditionsmarke aus Malvern Link. Er leitete den Übergang von den 3-Rädern hin zu 4-Rad Fahrzeugen bei Morgan ein. 2016 feiert Morgan nun den 80. Geburtstag dieser auomobilen Ikone und zelebriert das mit einem weltweit auf 80 Stück limitierten Sondermodell.

57


AUTO & MOTOR

Ausgestattet mit vielen individuellen Extras, die die allerersten Modelle zitieren. Die Sonderedition wird eine spezielle Ausstattung aufweisen, aber weiter auf seine bekannten Werte setzen. So rollt das Sondermodell auf Stahl-

58

felgen in Wagenfarbe mit golden Lackiertem Nabendeckel, die Motorhaube wird von vier Lederriemen gehalten und die Vierzylinder darf über einen Sportauspuff und Sidepipes ausatmen. Der Kühlergrill trägt ein spezielles Maschendrahtgitter, Verdeck und Cockpitabdeckung erhalten ein spezielles Finish. Den Innenraum werten dezent modifizierte Uhren, mehr Leder, spezielle Teppiche und neue Türgriffe auf. Zudem gibt es natürlich eine Plakette mit der fortlaufenden Seriennummer, denn es werden nur 80 Exemplare produziert. Zu haben ist das Sondermodell als Rechts- und Linkslenker. Auf der Antriebsseite bleibt es beim 110 PS starken 1,6-Liter-Vierzylinder, der mit einem manuellen Fünfganggetriebe gekoppelt ist. Morgan-Modelle


sind Relikt einer Ära, in der Fahrer oder Fahrerin, Ledermütze auf dem Kopf und in einen dicken Mantel gehüllt, selbst bei Regen offen fuhren. Archaischer als der Morgan 4/4 fährt kein anderes Kraftfahrzeug. Der Innenraum ist beengend, die Sitze ohne Lehnenverstellung bieten wenig Halt, und schon ab Fußgängertempo fegt der Wind durch die Kabine wie ein Herbststurm entlang der schottischen Küste. Doch genau das macht die Liebe zum Fahrzeug aus. EINEN REKORD HAT DER 4/4 SCHON MAL SICHER Der britische Hersteller Morgan widersetzt sich beim Roadster 4/4 mit einer an Sturheit grenzenden Konsequenz den Trends der Automobiltechnik. Beim Rahmen setzt Morgan auf Holz statt auf Metall - als einziger Autohersteller weltweit. Auch der Unterboden steht auf einer organischen Basis: Sechs schichtverleimte Holzplatten sind mit dem Leiterrahmen verschraubt. So wird der 4/4 schon seit 80 Jahren gebaut. Damit hält er den Rekord als das am längsten durchgehend produzierte Modell der Automobilgeschichte. Noch heute werden die Autos von Hand zusammengesetzt. Rund 200 Mitarbeiter schrauben die Fahrzeuge zusammen, viele Teile wie Motor, Getriebe, Hinterachse, Chassis, Kotflügel und Elektrik werden angeliefert. So wie früher. Die Wurzeln dieser illustren Firma reichen weit zurück. Zwei Jahre nach der Gründung konstruierte H.F.S. (Henry Frederick Stanley) Morgan 1911 sein erstes motorisiertes Dreirad in Malvern Link, Worcesters-

hire, 100 Meilen nordwestlich von London. Die Nachfrage stieg und der Brite konzipierte 1936 ein Fahrzeug mit mehr Platz und Komfort. Sein erstes Auto hatte vier Räder und vier Zylinder. Deshalb der Name "4/4". ANZEIGE


AUTO & MOTOR ADAC – REISESPECIAL

Mautsündern drohen harte Strafen ADAC INFORMIERT ÜBER DIE MAUTBESTIMMUNGEN IN EUROPA

Quelle: presse.adac.de

Egal wohin die Reise geht: Autofahrer sollten sich vor Reisebeginn über die Mautbestimmungen im Urlaubsland informieren – denn der Mautdschun-

60

gel im vereinten Europa ist dicht. Rechtzeitig vor dem Start der Urlaubssaison hat der ADAC die wichtigsten Bestimmungen zusammengestellt. Verstöße gegen die Landesregelungen können sehr teuer werden. Wer keine Vignette kauft oder


OPEL ADAM FAMILY


AUTO & MOTOR

sie nicht richtig an der Windschutzscheibe anbringt, muss mit teils drastischen Bußgeldern rechnen. In Slowenien drohen bis zu 800 Euro. Auch Österreich (ab 120 Euro), die Schweiz (190 Euro plus Vignettenkosten) und Tschechien (ab 185 Euro) bitten Mautsünder richtig zur Kasse. In der Europäischen Union gibt es in neun Ländern eine streckenbezogene Maut. In Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Polen, Portugal und Spanien müssen Autofahrer eine Gebühr entsprechend der zurückgelegten Kilometer zahlen. Auch in den Nicht-EU-Ländern Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Norwegen, Serbien, in der Türkei und in Weißrussland wird nach Entfernung abgerechnet. Nicht immer ist das gesamte Autobahn- und Schnellstraßennetz mautpflichtig. Die Bezahlung erfolgt je nach Land beim 62

Ein- oder Ausfahren; Länder wie Portugal und Polen setzen auf verschiedenen Streckenabschnitten auch elektronische Bezahlsysteme ein. In einigen Ländern fällt zudem eine Sondermaut für Brücken, Tunnel und Pässe an, etwa in Österreich, der Schweiz, Italien, Frankreich, Dänemark und Schweden. Acht weitere Länder verlangen für Fahrten auf Autobahnen und Schnellstraßen eine Vignette: Bulgarien, Österreich, Rumänien, die Schweiz, die Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn. Die Vignetten gelten unterschiedlich lange. Weitere Informationen zu den Mautkosten gibt es unter www.maps.adac.de.


Unsere Mission Am Anfang jeder Beratung bei HSE Rechtsanwälte steht das Zuhören – des Anwalts, nicht des Mandanten! Wir hören uns Ihr Anliegen an, stellen gezielte Fragen und finden heraus, wie wir Sie unterstützen können. Danach folgen die schnelle Analyse und eine kompetente, zügige und pragmatische Beratung – ohne lange Vorreden. Die Beratung unserer Mandanten erfolgt stets professionell und ergebnisorientiert. Eine Beratung findet immer partnerschaftlich auf Augenhöhe statt.

Verantwortung Vertrauen Verlässlichkeit Gemeinsam mit unserem qualifizierten Mitarbeiterteam bieten wir Ihnen ein umfassendes Leistungs­angebot:

• • • Rechtsanwalt Stefan Härtel

Rechtsanwalt Dietmar Scherer

Unsere Schwerpunkte • • • • • • • • •

Recht der erneuerbaren Energien Vertragsrecht Handels- und Gesellschaftsrecht Baurecht Versicherungsrecht Steuerrecht Straf- und Wirtschaftsstrafrecht Arbeitsrecht Verwaltungsrecht

• • • • •

Erstellung Ihrer Steuererklärungen im privaten sowie im unternehmerischen Bereich Monats- und Jahresabschlüsse Lohnbuchhaltung Vertretung in Steuerrechts­ Steuerberater Michael Brost verfahren Betriebswirtschaftliche Beratung Existenzgründerberatung Erarbeitung einer optimalen Steuergestaltung Mitwirkung und Unterstützung bei Betriebsprüfungen Vermögensplanung

Bei juristischen Fragestellungen stehen Ihnen unsere Kooperationspartner mit Rat und Tat zur Seite.

Fotos: Julia Berlin

Steuerberater Partnerschaft mbB

HSE-Rechtsanwälte Härtel + Scherer Partnerschaft mbB Südallee 44 • 56068 Koblenz www.hse-recht.de • 0261-973365-0

Kratzehofweg 6

kanzlei.brost 56333 Winningen Telefon 02606 9203-0 Steuerberater Partnerschaft mbB Telefax 02606 9203-25 Kratzehofweg 6 • 56333 Winningen www.kanzlei.brost.de • 02606-9203-0


AUTO & MOTOR

Trickbetrüger immer dreister ADAC-TIPPS HELFEN, SICH IM URLAUB VOR GAUNEREIEN ZU SCHÜTZEN

Quelle: presse.adac.de

Die ADAC-Clubzeitschrift „Motorwelt“ hat ihre Leser aufgerufen, von ihren Erfahrungen mit Gaunereien auf der Urlaubsreise zu berichten. Das Ergebnis: In ganz Europa kommt es immer wieder zu Zwischenfällen. Gehäuft passieren Übergriffe

64

in den Großstädten, auf den Haupturlaubsrouten nach Spanien (AP 7) und Südfrankreich. Aber auch die deutsche Autobahn A 5 war im vergangenen Jahr Schauplatz krimineller Handlungen. Der ADAC hat Tipps zusammengestellt, wie sich Reisende schützen können: PANNE: Wer während der Fahrt auf mögliche Defekte am Auto aufmerksam gemacht wird, sollte sein Handy zeigen und andeuten, dass er selbst Hilfe ruft und dann weiterfahren. Bei einer Panne kurz nach einer Rast oder einem Tankstopp gilt: Wagen absperren und besonders misstrauisch sein. Diebe könnten das Auto manipuliert haben. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn schnell „Helfer“ auftauchen. Wurden Reifen beschädigt, nicht auf der Felge weiterfahren. Das könnte erhebliche Schäden verursachen. Stattdessen auf Pannenhelfer der ausländischen Automobilclubs warten.

GROSSSTADTFAHRT: Autotüren sollten ständig verriegelt, Fenster nur einen Spalt geöffnet sein. Wenn Fremde einen zum Halten bringen wollen, möglichst weiterfahren. Gepäck sollte immer im Kofferraum und nicht auf den Rücksitzen transportiert werden. Tipp: Nach Möglichkeit eine Zeitung in der Landessprache sichtbar ins Auto legen. Bei Einheimischen vermuten Diebe weniger Wertgegenstände im Wagen. RAST: Vorsicht, wenn man am Parkplatz angesprochen wird. Das dient oft nur der Ablenkung, während Komplizen das Auto ausräumen. Das beladene Fahrzeug am besten nicht länger unbewacht stehen lassen. WOHNMOBIL: Zur Übernachtung unterwegs nur Camping- oder Stellplätze anfahren, keine Autobahnraststätten oder -parkplätze. Nach der Ankunft am Ferienquartier lässt sich Diebstahl und Ärger mit folgenden Tipps vorbeugen: • Gepäck sofort aus dem Wagen räumen und Wertgegenstände in den Safe legen. • Bargeld, Schecks und Ausweispapiere nicht in Umhängetaschen, sondern sicher und eng am Körper tragen. Nur kleinere Beträge mitnehmen und Bargeld auf verschiedene Stellen verteilen. • Kopie der Fahrzeug- und Ausweispapiere mitführen. Bei Verlust der Originale erhält man so schneller Ersatzpapiere. • Wer in eine aussichtslose Situation geraten ist, sollte seine Wertsachen herausgeben, anstatt sein Leben zu riskieren. In jedem Fall sollten Opfer nach einem Übergriff sofort die Polizei rufen.


Auch im Url

aub stets Wir finde gut ve n aus den renommie rsichert! Versicher rtesten ungsgesel lschaften fĂźr Sie un die passe d Ihre Lie nde Leist ben! Spre ung chen Sie m it uns!

WIR VERSICHERN

RASSEL & BANDE

www.cura.de


REISEN & HOTSPOTS TRÄUME SIND BRÜCKEN ZWISCHEN VERGANGENHEIT UND ZUKUNFT. DIE SEYCHELLEN, INSELPERLEN DES INDISCHEN OZEANS, SIND EIN SOLCHER TRAUM: FASZINIERENDE ZEUGEN VERGANGENER ZEITEN MIT EINER URTÜMLICHEN LANDSCHAFT – UND ZUGLEICH DAS URLAUBSZIEL IHRER ZUKUNFT! UNWEIT MAKELLOS BLÜTENWEISSER STRÄNDE AUS FEINSTEM SAND RAGEN IMPOSANTE GRANITFELSEN HOCH IN DEN BLAUEN HIMMEL, BEDECKT VON DICHTEM URWALD, DESSEN SAFTIGES GRÜN WEITHIN ÜBER EINEM TÜRKISFARBENEN MEER LEUCHTET, IN DEM SICH BUNTES LEBEN TUMMELT. AN KEINEM ANDEREN ORT DER ERDE FINDEN BESUCHER EINE SOLCHE VIELFALT SELTENER TIERE UND PFLANZEN. ERKUNDEN SIE EINE ANDERE WELT!

6

EL5

ENG S I E R PFEHLU LAB EM

66


REISEN & HOTSPOTS

Seychelles Tourist Office | www.seychelles.travel

67


REISEN & HOTSPOTS

68


Bis vor etwa vierzig Jahren waren die Inseln aufgrund ihrer Lage ein echter Geheimtipp, doch seit dem Bau des internationalen Flughafens auf der rund 25 Kilometer langen Hauptinsel Mahé sind die Seychellen für jedermann leicht und problemlos erreichbar. Einreisen kann man als Besucher einfach mit dem Reisepass — Visa-Anträge muss niemand stellen. Dank täglicher Flugverbindungen aus vielen Städten Europas liegen heutzutage weniger als zehn Flugstunden zwischen Alltag und Traumurlaub, und durch den geringen Zeitunterschied fällt auch der „inneren Uhr“ die Umstellung leicht.

ANZEIGE

W

enn man nach den Traumurlaubs­ zielen dieser Erde fragt, fällt immer wieder der Name einer kleinen, unscheinbaren Inselrepublik im Indischen Ozean: der Seychellen. Die 112 winzigen Eilande sind auf Weltkarten oft kaum auszumachen, doch je näher man den Punkten kommt, die mehr als tausend Kilometer vom nächsten Festland entfernt sind, desto mehr offenbart sich die Einzigartigkeit einer faszinierenden Welt, in der Mensch und Natur, Umweltschutz und Fortschritt, Urzeit und Moderne in seltenem Einklang leben.

Unsere Zeitschriften können Sie auch

privat beziehen.

Kostenlose Probeliefeurng & Info, auch Privat

Telefon 02224/6820 Fax 02224/70423 Email: Stehle@Lese-Service.de

Mieten ist über 50% preiswerter als Kaufen – und das Ganze ohne Vertrag.


REISEN & HOTSPOTS

112 INSELN 70

Beim Anflug fallen bereits die hohen Berge ins Auge — Granitfelsen, die sich bei der Kontinentalverschiebung vor Millionen Jahren über den Meeresspiegel erhoben. Aus diesem Gestein bestehen auch die gewaltigen, von Wetter und Wasser geschliffenen Felsbrocken, die man aus zahlreichen Werbespots und Modefotos kennt und die es in dieser Form nur hier gibt. Damit aber auch landschaftlich nie Langeweile

aufkommt, sind im Kontrast zu den knapp vierzig üppig begrünten größeren Granitinseln die anderen zwei Drittel des Archipels flache Koralleninseln. Allen gemeinsam sind die puderweißen feinsandigen Strände, die den türkisfarbenen Ozean vom malerischen Inselinnern trennen, das voller Wunder und Geheimnisse steckt. Einzigartig wie die Entstehungsgeschichte der Inselgruppe sind näm-


lich auch Flora und Fauna. Bis vor wenigen hundert Jahren gab es hier keinen einzigen Menschen und nur eine Säugetierart: Fledermäuse. Die urzeitlichen Inseln wurden hauptsächlich von Zeitgenossen der Dinosaurier bewohnt, den Schildkröten. Die harmlosen und gemächlichen Riesen sind auch heute noch weitverbreitet und auf fast jeder Insel zu Hause. Land, Luft und Wasser sind darüber hinaus von vielen einzigartigen Tieren und Pflanzen bevölkert, von denen man zahlreiche Arten ausschließlich hier findet: etwa den seltenen Vasapapagei oder die scheue Schamadrossel, den exotischen Quallenbaum oder die wundersame Seychellennusspalme — zu Recht ein Wahrzeichen des Landes: mit 20 kg Gewicht der schwerste und größte Samen des Pflanzenreichs. Es gibt allerdings auf den Seychellen auch ein paar Dinge, auf die man verzichten „muss“: gefährliche Tiere, giftige Pflanzen, Unwetterkatastrophen und Tropenkrankheiten. Die isolierte Lage hat deutliche Vorteile für das Land, und dank der Nähe zum Äquator — 4 Grad Süd —

bleibt es auch von Wirbelstürmen verschont. Auch dadurch sind die Seychellen ein besonders angenehmes und familienfreundliches Reiseziel.

NUR 10 FLUGSTUNDEN ANZEIGE

ÜBER 100 TITEL BIS ZU 50% GÜNSTIGER INDIVIDUELLE LESEFREUDE – AUCH PRIVAT TITEL JEDERZEIT AUSTAUSCHBAR KOSTENLOSE LIEFERUNG MONATLICH KÜNDBAR

Wir haben für alle die richtige Zeitschrift! Lassen Sie sich von einer kostenlosen Leseprobe überzeugen!


Wenn man von Naturreportagen und Reiseberichten absieht, geraten die Seychellen selten in die Schlagzeilen, denn seit mehr als drei Jahrzehnten lebt die buntgemischte Bevölkerung ein seltenes harmonisches Miteinander von Menschen vor, deren Vorfahren aus Europa, Afrika oder Asien stammen. Zwar ist der überwiegende Teil der rund 85.000 Seycheller römisch-katholisch, doch andere Glaubensgemeinschaften leben in diesem demokratischen Staat friedlich in ihrer Mitte. Sozial abgesichert erfreut sich das kleine Volk eines für diese Region der Welt einzigartigen Wohlstands, der sich auch überall im Straßenbild zeigt. Und Verständigungsprobleme dürfte es kaum geben: Die Kinder werden dreisprachig unterrichtet, fast jeder spricht neben der Landessprache Seychellen-Kreolisch auch die beiden anderen Amtssprachen Englisch und Französisch. In den Medien liest man von den Seychellen hauptsächlich dann, wenn sich prominente Besucher angemeldet haben — etwa Prinzen und Prinzessinnen aus europäischen Königshäusern oder Hollywood-Stars, die Zuflucht in der Einsamkeit einer kleinen Insel suchen. Sie finden hier nämlich das, was es an kaum einem anderen Ort der Erde noch gibt: Ruhe und Abgeschiedenheit. Die findet tatsächlich jeder auf den Seychellen, der danach sucht: an einsamen Buchten, entlegenen 72


GipFElstÜrMEr

nd-Pfalz la in e h R in l h a Größte Ausw Über 10.000 m2 Fläche 100 Fachexperten Mehr als 100 Jahre Erfahrung

Fahrrad XXL Franz GmbH · Sitz: Industriestraße 18 – 20 · 56218 Mülheim-Kärlich · Tel. 0261 133686-0 Fahrrad XXL Franz GmbH · Hohenfelder Straße 5 · 56068 Koblenz · Tel. 0261 91505-0 Fahrrad XXL Franz GmbH · Am Mombacher Kreisel 2 · 55120 Mainz · Tel. 06131 62229-0 www.fahrrad-xxl.de


NÄHE ZUM ÄQUATOR

4 GRAD SÜD

74

Stränden und sogar in weitläufigen Hotelanlagen, die so gestaltet sind, dass sich jeder Gast wie Robinson Crusoe fühlen darf, weil der Nachbar hinter einem unauffälligen Schirm grüner Blätter wohnt. Bei all den Verlockungen und Vorzügen des Landes ist es zwar kein Wunder, dass auch die Zahl der

Seychellenbesucher in den letzten Jahren rapide zugenommen hat, doch das Land setzt auch weiterhin nicht auf Masse, sondern auf die hohe Qualität eines sanften, umweltverträglichen Tourismus, um seine unbezahlbaren Schätze auch künftigen Generationen zu bewahren. Damit ist den Seychellen in


geradezu vorbildlicher Weise der Spagat zwischen gelebtem Naturschutz einerseits und dem Ausbau einer soliden Infrastruktur für den Fremdenverkehr andererseits gelungen, der die wirtschaftliche Grundlage des an Rohstoffen armen Landes bildet. In der Tat ist fast die Hälfte der gesamten Landfläche geschützt — ein größerer Anteil als in jedem anderen Staat der Erde, und die Seychellen rangieren in ihrer Umweltschutzgesetzgebung neben Deutschland mit an der Weltspitze. So ist auch nachvollziehbar, dass die Preise auf den Seychellen eher mit denen europäischer Städte als mit denen eines Entwicklungslandes zu vergleichen sind. Doch entgegen verbreiteter Vorurteile sind sowohl die Flüge als auch die Übernachtungen in vielen Hotels durchaus für Normalverdiener erschwinglich — nach oben sind dem Luxus allerdings auch kaum Grenzen gesetzt. Ob man also einen gemütlichen Familienurlaub in einer Privatpension verbringen möchte oder einen Aufenthalt in einem entlegenen Inselhotel, wo schon Brad Pitt oder Prinz William ihre Fußspuren im Sand hinterlassen haben, ist letztlich nur eine Frage der persönlichen Vorlieben — und des Geldbeutels. Richtig sparen kann man auf den Seychellen sogar, wenn man nicht nur die Flitterwochen hier verbringt, sondern das Budget für die Hochzeitsfeier in ein Jawort unter Palmen investiert. Reiseveranstalter und Hotels helfen gerne bei der Organisation, und die Trauung auf den Seychellen wird in den meisten EU-Staaten problemlos anerkannt.

Wer also von einem exotischen Urlaub mit allen Annehmlichkeiten der Moderne träumt, kann seinen Traum auf den Seychellen verwirklichen und eine unvergessliche Zeit erleben, wo die Zeit selbst stillzustehen scheint …

ANZEIGE

Freiraum

Kletterwälder

In den Sommerferi e täglich von n 9 - 20 Uhr geöffnet!

Sommerfest

Kletterwald Vulkanpark, 6. August 2016 Kletterwald Sayn, 27. August 2016 Mit klettertauglichem Strandkostüm nur 10 Euro p.P. zahlen! www.freiraum-erlebnis.de | 0 26 22 – 9 86 92 60  75


VERANSTALTUNGEN

DONNERSTAG, 8. SEPTEMBER 2016, 20 UHR

SUCHTPOTENZIAL

e

nz

ial

• EMAI L

AN

osung@

er l

76

NDE 6 EINSE 9. 201 01. 0

uch tpo F: S t

:V

2x2

EF

la

gentlichen Sinn des Lebens und nehmen dabei PRIX PANTHEON 2015 (Publikumspreis) / Kleinweder ein Blatt vor den Mund noch machen sie kunstpreis des Landes Baden-Württemberg vor einer Genre-Grenze halt. 2014 (Förderpreis) / Troubadour Chanson Preis Unter dem Motto `Alko-Pop, 100% Vol.` be2013 (Finale, Le Méridien Sonderpreis) / 1. Preis schreiben sie sich selbst als „zu laut für’s AltersBundeswettbewerb Gesang 2009 (Julia Gámez heim und zu versaut für den Kindergarten. Dafür Martin) / Publikumspreis - Jugend kulturell Hypo leidenschaftlich albern mit starkem Hang Vereinsbank (Musical, für Julia Gámez zum Rockstar-Dasein.“ Martin) / Kleinkunstpreis des Landes .d e • BE l56 TR e An Inspiration, sich seinen Süchten Baden-Württemberg 2008 („Marlies b NG U S O L doch mal zu ergeben, dürfte es an Blume & Fräulein Müller“) VER diesem Abend nicht mangeln. …das ist das Power-Duo Ariane Eintritt: 15,00 Euro Müller und Julia Gámez Martin. Sie RTEN TSKA T I : S R zzgl. VVK-Entgelte / AK 19,00 Euro singen und sinnieren über den eiS EINT SCHLU


Das geht ab len z-G üls / war z: Caf é Hah n in Kob Ver ans talt ung sor te: schEhr enb reit ste in, Kob len z g gra u: auf der Fes tun

im August!

Juni bis August

HALVE HAHN KÖLSCHFESTIVAL

Festung Ehrenbreitstein donnerstags 19 - 21.30 Uhr letzte Seilbahn um 22 Uhr

Dein Feierabend auf der Festung! Do. 04. August

John Fogerty Coveration

Creedence Clearwater Revival Do. 11. August

Queen Kings

Support: The Stags Do. 18. August

Bobbin Baboons Do. 25. August

RZ all time classics Juni bis August

3 Tage – 6 Bands... und Rhein in Flammen von oben sehen!

Do. 11.8., 18 Uhr

Queen Kings

mit Opernsängerin Christine Gogolin

Support: The Stags

Fr. 12.8., 18 Uhr

Sahnemixx Support: Rosenblond

Sa. 06. August

Blenz

Sa. 13. August 2016 Festung Ehrenbreitstein Live & Lecker...zu Rhein in Flammen Erleben Sie „Rhein in Flammen“ exklusiv auf der Festung Ehrenbreitstein. Genießen Sie den wundervollen Blick auf Koblenz und das Feuerwerk mit einem fantastischem

GA!

Jubiläumsfestival auf 5 Bühnen Festung Ehrenbreitstein, 18:00 Uhr Unter anderem mit dabei: Comedy/Moderation: Dörthe Dutt · Willi & Ernst · Rainer Zufall · Matthias Ningel · Stephan Maria Glöckner Musik von: dIRE sTRATS · Bobbin Baboons · Dynamisches Duo · Hole Full of Love · Party Animals Band · Rudelsingen · Mariuzz · elastiq · Grand Jam on Hendrix · Konflux Mojo Tool · Blueside · Soulgaters · Men-o-Pause Divva · Piraten · Zazou · Blenz · JazzandBass · Paula Royd und viele Andere

5-Gänge-Menü im CASINO oder einem leckeren

Buffet in der CANTINA.

Fr. 18. August

Yannick Monot

Sa. 27.8.’16

Do. - Fr. bis 0:00 Uhr, Sa. bis 2:00 Uhr

Infos und Bestellungen unter anfrage@cafehahn.de

E

Support: Soulgaters

Crazy Corner Jazzband

VVK Kat I: 20,- €/ Kat II: 15,- €, je zzgl. VVK-Entgelte

h

Night Fever

Fr. 05. August

Die Räuber, seit nunmehr 25 Jahren erfolgreich im Musik-Business, stehen wie kaum eine andere Band für den rheinischen Frohsinn. Mit ihren Mundart-Stücken, sorgen sie das ganze Jahr über dafür, dass ihre kölsche Heimat in die Welt getragen wird. Auf der aktuellen Jubiläumstournee und dem neuen Album „Dat es Heimat“ macht die ur-kölsche Band auch in Koblenz halt. In den historischen Gemäuern der Festung Ehrenbreitstein ertönen dann die Klassiker „Schau mir in die Augen“, „Am Eigelstein es Musik“ und viele weitere bekannte Songs. Als besonderes Schmankerl tritt die Kölschband SPONTAN bereits um 19:15 Uhr für die Gäste auf! Support: SPONTAN Kölsch-Rock-Band Im Anschluss: Kölsche-After-Show Party mit DJ Fosco

R Hh JAhhh

Sa. 13.8., 18 Uhr

Leckeres Essen bei Live-Musik auf der schönsten Terrasse von Koblenz!

Sa. 20. August

19.00 Uhr, Festung Ehrenbreitstein - Sparkassenbühne

35

Festung Ehrenbreitstein freitags + samstags 19 - 21.30 Uhr letzte Seilbahn um 22 Uhr

11.-13.Aug.

SPONTAN DJ FOSCO KÖLSCHE SPEZIALITÄTEN

35 JAHRE

CAFÉseit HAHN 1981


13.08.2016 9-18 Uhr

GROSSER LAGERVERKAUF ROTWILD Einzelstücke und ältere Räder

bis zu 50% reduziert ROTWILD Bekleidungs-

ABVERKAUF LAGERRÄUMUNG

unserer Ersatz-und Zubehörteile

(Fox-DT Swiss-Shimano-Magura, u.v.m.)

Zusätzlich kann das ein oder andere ROTWILD E-Bike getestet werden.

Online-Shop-Opening www.rotwild-outletstore.de

ROTWILD OUTLET-STORE In der Florinskaul 6 56218 Mülheim-Kärlich Tel: +49 261 921 931 90 Mobil: +49 170 28 55 623 info@rotwild-outletstore.de


ANZEIGE

Gaetano

SAMSTAG, 27.08., 18.30 UHR

Krimi-Dämmerschoppenfahrt mit Jörg Böhm INKL. WEINPROBE AUF DER MS RHEINKRONE Sie lieben die Spannung und das Vergnügen? Dann haben wir genau den richtigen Event für Sie ! Zum 125jährigen Jubiläum der Hebel-Linie präsentiert Jörg Böhm seinen ersten AIDA-Kreuzfahrtkrimi "Moffenkind". Feierlich tritt das neue Kreuzfahrtschiff "Star of the Ocean" von Hamburg aus seine Jungfernfahrt zu den Metropolen Europas an. Mit an Bord ist Wilhelmina Nissen, Matriarchin der Familie und Chefin der Hamburger Kaffeerösterei Nissen & Brook. Sie hütet ein schreckliches Geheimnis, das bis in die Kriegswirren von 1942 zurückreicht. Auch Eva Bredin begleitet ihre Großtante auf die Reise in die eigene Vergangenheit. Und sie ist einer Sache auf der Spur, die mit dem mysteriösen Verschwinden ihrer Freundin Sanne vor zwanzig Jahren zu tun hat. Doch während der Kreuzfahrt werden ausgerechnet die beiden Passagiere ermordet, die Eva der Wahrheit ein großes Stück näherbringen sollten, und die dunkle Familien­ geschichte wird ihr zum Verhängnis! Im Preis enthalten ist die Fahrt, eine Weinprobe mit 5 Weinen (Bopparder Weinkontor) und die Krimilesung.

Donizetti

2016

a

ard Maria Stu


KINOPOLIS

HIGHLIGHT Unser Preview-Tippfür für Männer Unser Preview-Tipp Männer wird präsentiert von

Mittwoch, 24.08.2016 um 20:30 Uhr

Gruppenrabatt* ab 5 Personen

*Kann nur direkt an der Kasse eingelöst werden!

Koblenz KINOPOLIS Koblenz August-Horch-Straße 2a 56070 Koblenz Tickets: (0261) 500500

Koblenz

Mehr Infos im Kino und unter www.kinopolis.de


Unsere Filmtipps Start: Ab 04.08.16 Thriller, Action

Start: Ab 11.08.16 Thriller, Action

Start: Ab 25.08.16 Romanze, Komödie

Unser PreviewTipp für Frauen am Mittwoch, 24.08.2016

Um die lebensrettende OP seiner Freundin bezahlen zu können, lässt sich der junge Amerikaner Casey (Nicholas Hoult) auf einen Job für den durchgeknallten Dealer Geran (Ben Kingsley) ein und gerät zwischen die Fronten eines Schmugglerkrieges, den dieser mit dem skrupellosen Mobster Hagen Kahl (Anthony Hopkins) austrägt. Plötzlich findet sich Casey mit fünf Millionen Euro Drogengeld auf der Flucht vor zahlreichen Verfolgern, auf einer wilden Hetzjagd über deutsche Autobahnen wieder.

Spektakulärer fünfter Teil der Actionfilm-Reihe von Paul Greengrass („Das Bourne Ultimatum“) mit Matt Damon. Ohne jede Erinnerung führte die Suche nach seiner Identität Jason Bourne durch ganz Europa und bis nach New York. Auf seiner Flucht konnte er ein Komplott der CIA aufdecken und untertauchen, doch noch immer haben es Unbekannte, die in eine internationale Verschwörung verstrickt sind, auf Bourne abgesehen. Der muss sich noch dazu seinem gefährlichsten Gegner stellen.

Was wären wir ohne die Liebe? Mal verzaubert sie uns, mal lässt sie uns verrückt spielen, mal bringt sie uns zum Lachen und dann wieder zum Weinen. Sie macht uns stark und manchmal ganz schwach, doch eigentlich tun wir alles für sie – denn ohne sie wäre alles nichts. So wie für Sandy, die seit Jahren von Henry geschieden ist, aber irgendwie immer noch hofft, dass er zu ihr zurück findet. Wäre da nicht Henrys Neue, Tina, die mit ihren gefühlten Anfang 20 selbst Sandys Söhne auf dumme Gedanken bringt.

Coupon an der Kinokasse abgeben und zwei Tickets zu „Collide“ für 11€ erhalten.* Vom 04.08. – 10.08.2016

n Rabatten kombinierbar.

*max. 2 Kinotickets pro Person, nicht mit andere

Film ab 04.08.2016 im Kino!

SPARPREIS


VERANSTALTUNG

RHEINGOLD is back again WIR FEIERN RHEIN FLAMMEN AUF DER SCHÖNSTEN SONNENTRASSE AN RHEIN UND MOSEL SAMSTAG 13.08.2016 – EINLASS AB 20:00 UHR

neben einem perfekten Ausblick Die legendäre Rheingold Party aufs Feuerwerk eine unvergesslimeldet sich zurück und das in eiche Partynacht gefeiert. Live on ner exklusiven Location passend Stage ist unsere Resident-Band zu Rhein in Flammen 2016. An so „The Wright Thing“ und als beeinem besonderen Tag wollen wir sonderes Highlight wird es in den unseren Gästen etwas wirklich Katakomben des Fort Konstatin grandioses bieten, so die Veraneine grandiose Salsa-Party mit stalter Chris Kub (Concept Event DJ Eric Acosta geben, freuen sich Veranstaltungstechnik) und Mandie Organisatoren. Wer dabei sour Dabhi (Taquitos u. Genussmöchte sollte sich bereits im Vorwerkstatt). Lange haben wir nach feld die Tickets sichern. Ab dem einer solchen Location gesucht 01.07.2016 startet der Vorverkauf und manchmal liegt das Gute so THE WRIGHT THING UND SALSA PARTY im Taquitos am Münzplatz sowie nah. Das Fort Konstantin bietet MIT ERIC ACOSTA in der Genusswerkstatt in der Clenicht nur einen atemberaubenden mensstraße. Blick auf unsere schöne Stadt, sondern ist eben auch noch eine der Weitere Infos: www.rheingold-party.de schönsten Kulissen für lange Sommernächte. Die Rheingold-Events sind bereits seit Jahren ein Abendkasse: 14€ / VVK: 11€ Garant für stilvolles Entertainment in exklusiven Eintritt inkl. Welcome-Drink Locations und auch an Rhein in Flammen wird

2 AREAS LIVE BAND

PRÄSENTIERT VON 82

LIFESTYLE MAGAZIN



SOFA BOB

1.390 €

*

Andernacher Str. 176-178 · 56070 Koblenz DIREKT NEBEN FESTARTIKEL SCHLAUDT T: 02 61 - 80 80 90 · info@galleria-lebensart.de www.facebook.com/gallerialebensart

STATT 1.788 € *Mit Stoff »Novo«. Angebot gültig bis 31.08.2016.


Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.