Page 1

RoadNews

for new roads

VÖGELE Beschicker // MT 3000-2 ermöglicht enorme Einbauleistung SUPER 1300-2 // Ein Fertiger für alle Fälle RoadNews Online // Die digitale Bibliothek für Straßenbauer

Das Anwendermagazin der Joseph Vögele AG

Neubau einer Formel-1-Rennstrecke im indischen Neu-Delhi

Perfekt ebene Grundlage für 320 km/h.

Ausgabe 24 // April 2012


Editorial

Beschicker-Technologie // VÖGELE optimiert die Mischgutversorgung. Herausragende Einbauqualität ist der entscheidende Faktor

Auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten sind Beschicker

für Erfolg im Straßenbau. Auftraggeber erwarten perfekte

enorm wichtig. So lässt sich die Tagesleistung einer

Ergebnisse – Oberfläche, Verdichtung und Verbund der

Asphaltbaustelle mit einem Beschicker um bis zu 25 %

Schichten müssen höchsten Ansprüchen genügen und lange

steigern. Der Grund ist klar: Ein Beschicker verhindert

Haltbarkeit gewährleisten.

Einbauunterbrechungen. Dank dieser Leistungssteigerung wird auch die Gesamtdauer der Baustelle deutlich reduziert,

Ein wesentlicher Faktor, um diese Ziele zu erreichen, ist die

was in betriebswirtschaftlicher und volkswirtschaftlicher

optimale Mischgutversorgung mit einem Beschicker. Durch

Hinsicht sehr wichtig ist.

die unterbrechungsfreie und berührungslose Übergabe des heißen Asphalts an den Fertiger steigert er die Einbauqualität

Spannende Lektüre wünscht

deutlich. Vor diesem Hintergrund haben wir bei VÖGELE zwei neue Beschicker entwickelt: den VÖGELE PowerFeeder MT 3000-2 und den VÖGELE PowerFeeder MT 3000-2 Offset. Die ersten Einsatzberichte beweisen, dass die maschinentechnischen Details perfekt auf die Anforderungen in der Praxis abgestimmt sind.

2

Ihr Roland Schug


Inhalt // RoadNews 24

Inhalt

Top-Thema................................................................................................................................................................................ Präziser Einbau und perfekte Nivellierung // VÖGELE Fertiger errichten erste indische Formel-1-Strecke bei Neu-Delhi

4

Technologie.............................................................................................................................................................................. NEU!

Der Ultraschall-Multi-Sensor von VÖGELE jetzt mit erweitertem Funktionsumfang // Nivellierung: ein Sensor für zwei Anwendungen

18

Praxis-Reports ........................................................................................................................................................................ Großer Materialdurchsatz und hohe Einbauqualität // VÖGELE Beschicker ermöglichen über 5.000 t Tages-Einbauleistung

10

Drei VÖGELE Maschinen bauen neuen Abschnitt der B 10 // Ein neuer SUPER 2100-2 im starken Fertiger-Team

16

Verkehrsberuhigung made by VÖGELE // Drei Fertiger im Einsatz für eine neue Ortsumgehung

20

Der leistungsstarke Kompaktfertiger von VÖGELE // SUPER 1300-2: Ein Fertiger für alle Fälle

26

Enorme Leistungsfähigkeit überzeugt // Der gigantische Großfertiger SUPER 3000-2 erobert China

34

VÖGELE News ........................................................................................................................................................................ NEU!

Technologietage 2011 der WIRTGEN Group // Innovative Technik begeistert Tausende

40

RoadNews Online // Die digitale Bibliothek für Straßenbauer

42

Tipps & Tricks ........................................................................................................................................................................ Bau von Dachprofilen // Höhenlage beachten und Material sparen

in der Heftmitte

Impressum RoadNews for new roads – Das Anwendermagazin der JOSEPH VÖGELE AG | Anschrift der Redaktion: Joseph-Vögele-Str. 1, 67075 Ludwigshafen, Telefon +49 (0) 621 8105 – 392, Telefax +49 (0) 621 8105 – 469, E‑Mail roadnews@voegele.info, Internet www.voegele.info Redaktion: Roland Schug, Anja Sehr, Martin Hilken | Übersetzung: Maria Weckesser | Agentur: bilekjaeger, Stuttgart | Der Nachdruck von Artikeln ist mit schriftlicher Genehmigung erlaubt. Für unverlangte Einsendungen aller Art wird keine Haftung übernommen. Warenzeichen beziehungsweise eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber und als solche zu beachten.

3


Top-Thema

Präziser Einbau und perfekte Nivellierung schaffen ideale Bedingungen für Rennfahrer

VÖGELE Fertiger errichten erste indische Formel-1-Strecke bei Neu-Delhi. 4


Neubau einer Rennstrecke mit SUPER 1800-2

Über 500 Millionen Zuschauer weltweit verfolgten am 30. Oktober 2011 das erste Formel-1-Rennen in Indiens Geschichte. Die Fahrer zeigten sich begeistert von der neuen Rennstrecke. Gebaut wurden das kurvenreiche Asphaltband und die Peripherie rund um die Fahrbahn bei Neu-Delhi von VÖGELE Fertigern. Die SUPER 1800-2 überzeugten insbesondere durch ihre Zuverlässigkeit und eine überragende Ebenheit von Grund auf.

5


Top-Thema

Auf dem »Buddh International Circuit«, der ersten Formel-1-

Indien // Neu-Delhi

Rennstrecke in Indien, punktete das »Team VÖGELE« mit vier SUPER 1800-2 insbesondere durch Zuverlässigkeit und Präzision. Damit die Rennfahrer beim Kampf um Millisekunden eine per-

Afghanistan

Iran

China

Pakistan

Neu-Delhi

fekt ebene Asphaltdecke vorfinden, nutzte die Baufirma Oriental Structure Engineers LTD aus Neu-Delhi beim Bau der Schottertragschicht und der dreilagigen Asphaltbeton-Konstruktion

Nepal

VÖGELE Fertiger. Für die perfekte Nivellierung kam der Big-MultiPlex-Ski zum Einsatz. Anspruchsvolle Streckenführung

Indien Der Neuzugang im Formel-1-Rennkalender überzeugt durch Indischer Ozean

Indischer Ozean

eine anspruchsvolle Streckenführung: Auf 5,1 km bieten 16 Kurven, Fahrbahnbreiten von 18–25 m mit bis zu 12 % Überhöhungen und bis zu 10 % Gefälle optimale Möglichkeiten für spannende Überholmanöver und verlangen den Fahrern einiges ab. Um trotz dieser hohen Anforderungen

Baustellendaten

eine Top-Asphaltdecke zu liefern, entschieden sich die

Neubau des »Buddh International Circuit«,

Experten von Oriental LTD für Technik von VÖGELE. Mit

Neu-Delhi, Indien

den leistungsfähigen Fertigern brachten sie im Laufe des Projektes eine zweilagige Schottertragschicht und rund

Länge der Rennstrecke:

5,1 km

325.000 t Asphalt auf die Rennstrecke und in die Peripherie

Breite der Rennstrecke:

18–25 m

ein. Die Anforderungen an den Oberbau waren extrem hoch –

Fahrbahnflächen:

ca. 150.000 m2

hinsichtlich der Materialqualität ebenso wie in Bezug auf die

Peripherieflächen:

600.000 m2

Präzision beim Einbau: Die zulässigen Toleranzen für Binde-

ca.

mittelgehalt und Kornfraktion sowie die Ebenheit lagen weit unter denen für deutsche Autobahnen.

Einbaudaten Einbaubreite:

6 m

Einbaudicke:

10 cm

Tragschicht:

Binderschicht:

5 cm

Deckschicht:

4 cm

Minimale Toleranzen für die Deckschicht An die Deckschicht wurden besonders strenge Maßstäbe angelegt. Die Planer hatten die erlaubte Abweichung der Körnung von der Solllinie im Vergleich zum deutschen Regelwerk

Einbaumaterial Asphalttragschicht: DGBM 40 (Asphaltbeton)*

halbiert. In der Deckschicht kamen darüber hinaus Gesteine mit

Binderschicht:

Spezialmischgut für Rennstrecken

hoher Polierresistenz zum Einsatz. Dieser Mix garantiert eine

(Asphaltbeton)

gleichmäßige Texturtiefe und perfekten Grip der Fahrbahn-

Deckschicht:

Spezialmischgut für Rennstrecken

oberfläche. Sämtliche Mineralstoffe für das Asphaltpaket wurden

(Asphaltbeton)

aus speziell ausgewählten Steinbrüchen zum Teil mehrere Hundert Kilometer weit zu den Mischanlagen transportiert.

* DGMB = Dense graded bituminous mixture,

Auch das Bitumen wurde auf die lokalen klimatischen

indischer Standard

Anforderungen im Norden Indiens abgestimmt, um jederzeit eine ausgezeichnete mechanische Festigkeit und Temperatur-

Maschineneinsatz 4 SUPER 1800-2 mit Ausziehbohle AB 600 TV und Big-MultiPlex-Ski

6

beständigkeit sicherzustellen. Insgesamt erzielten die Planer durch die verschiedenen Maßnahmen eine extrem gleichmäßige Struktur, deren Eigenschaften trotz der wechselnden klimatischen Bedingungen auf Jahre erhalten bleiben.


Neubau einer Rennstrecke mit SUPER 1800-2

01 //

02 //

01 // Der letzte Schliff: Die Deckschicht besteht aus Spezialasphalt mit Gestein von hoher Polierresistenz. Dadurch bleibt der gute Grip langfristig erhalten. Sie wurde mit einer Ausziehbohle AB 600 TV gebaut. 02 // Rennstrecken-Spezialist Dr. Rainer Hart war vom Big-MultiPlex-Ski begeistert: „Mit dieser Sensortechnik erzielte VÖGELE eine überragende Ebenheit.“ 03 // Während des Einbaus überprüfte das Team kontinuierlich die Ebenheit. Durch den Big-MultiPlex-Ski waren die geringen Toleranzen für die Deckschicht bereits beim Einbau der Binderschicht nahezu überall erfüllt.

03 //

7


Top-Thema

Zur Nivellierung wurde der Big-MultiPlex-Ski eingesetzt. Er gleicht selbst lange Unebenheiten spielend aus.

Beeindruckende Einbauleistungen auf höchstem Niveau

das Konzept für den Rennstrecken-Asphalt entwickelt und die Asphaltarbeiten von der Materialauswahl im Steinbruch bis

Die Asphaltarbeiten verteilten sich über einen Zeitraum von

zum Einbau und zur Verdichtung fachlich betreut.

etwa 14 Monaten, in denen vor allem wegen des Monsunregens, aber auch aufgrund technischer Erfordernisse aus dem

Geringere Druckbelastung, mehr Grip

Gesamtprojekt nicht ständig Asphalt eingebaut werden konnte. Im Rückblick ergeben sich dennoch beeindruckende Zahlen:

Anders als beim normalen Straßenbau sind Trag- und Binder-

Insgesamt haben die VÖGELE Fertiger auf einer Gesamtfläche

schicht auf einer Rennstrecke deutlich dünner. Grund dafür

von 750.000 m² einen zwei- bzw. dreischichtigen Asphaltbelag

sind die geringeren Drücke, die auf das Asphaltpaket einwirken.

mit dem entsprechenden Unterbau auf höchstem technischen

Viel wichtiger sind Eigenschaften wie Griffigkeit und Ebenheit.

Niveau hergestellt.

Darum richtete sich die Aufmerksamkeit der Einbauteams immer mehr auf die Ebenheit, je weiter sie sich im Asphaltpaket

Probemischungen und Testfelder sicherten Top-Qualität

nach oben arbeiteten. Mit Erfolg, denn in Sachen Ebenheit markierte VÖGELE schon lange vor dem ersten Rennen in

Insbesondere beim Asphalteinbau für die Rennstrecke legten

Indien neue Rekorde.

die Verantwortlichen größten Wert auf Qualität. Darum wurden zahlreiche Probemischungen hergestellt und auf

Big-MultiPlex-Ski sorgte für rekordverdächtige Ebenheit

Testfeldern verschiedener Größen eingebaut. Dabei passte das deutsch-indische Bediener- und Laborteam die Rezeptur,

Beim Einbau aller drei Schichten arbeiteten die SUPER 1800-2

die Mischanlagen-Parameter und die Baustoffe perfekt

auf jeder Seite mit einem Big-MultiPlex-Ski. Ein Einsatz, der

aneinander an. Insgesamt entstanden so bereits einige Tausend

sich ohne Frage lohnt – vor allem wenn nur 3 mm Abweichung

Quadratmeter der Zufahrtsstraßen und Erschließungswege.

auf 4 m erlaubt sind. „Mit dieser Sensortechnik erzielte

„Solche Probemischungen sind essenziell für eine optimale

VÖGELE eine überragende Ebenheit. Die Unebenheiten lagen

Qualität der Asphaltdecke. Nur durch derartige Versuche lassen

weitestgehend unter 1 mm auf 4 m“, begeistert sich Dr. Hart

sich alle Bestandteile des Asphalts, die Einstellungen der Misch-

für das gute Einbauergebnis. Er hat bereits bei zahlreichen

anlage und die Feinjustierung der Fertiger exakt aufeinander

Formel-1-Strecken die Asphaltarbeiten begleitet.

abstimmen“, erklärt Asphaltspezialist Dr. Rainer Hart. Er hat

8


Neubau einer Rennstrecke mit SUPER 1800-2

„Dank der VÖGELE Fertiger und der Anwendungsberatung von WIRTGEN India und VÖGELE haben wir die extrem geringen Toleranzen sicher unterschritten.“

Pankaj Gautam, Gesamtprojektleiter Oriental LTD

Lange Unebenheiten werden ausgeglichen

Ralf Peter von der Baustelle. Pankaj Gautam, Gesamtprojektleiter bei Oriental LTD, fand ebenfalls nur lobende Worte

Der Big-MultiPlex-Ski nutzt die bewährte Technologie des

für die Maschinen und das Team der WIRTGEN Group:

Ultraschall-Höhenfühlers. Drei Ultraschall-Höhenfühler

„Die Servicetechniker von WIRTGEN India und VÖGELE haben

werden dazu an einem maximal 13 m langen Träger montiert.

uns beim Feintuning der Maschinen mit viel Fachwissen und

Sie tasten eine Referenzebene an mehreren auseinander-

einem geübten Blick optimal unterstützt.“ Das Ergebnis war

liegenden Punkten gleichzeitig ab. Aus diesen Messergebnissen

tatsächlich rekordverdächtig: Der deutsche Formel-1-Weltmeister

leitet die VÖGELE Nivellierautomatik NIVELTRONIC Plus® ein

Sebastian Vettel gewann nicht nur das Eröffnungsrennen,

virtuelles Referenzniveau ab. Über die Distanz von maximal

sondern erzielte mit einer Rundenzeit von 1:27 min auch den

13 m erkennt das System lang gezogene Unebenheiten wie

ersten Streckenrekord.

Bodenwellen und gleicht sie problemlos aus. Damit arbeitet das System präziser als ein einzelner Höhenfühler. Die Steuerung erfolgt wie gewohnt über die Bohlen-Bedienkonsole und ist denkbar einfach. Auch für genügend Flexibilität ist gesorgt: Die einzelnen Sensoren können auf dem Träger verschoben werden, sodass die Skilänge optimal an jede Baustelle angepasst werden kann. Solide Arbeit auch bei Höchsttemperaturen Die Rennstrecke bei Greater Noida liegt nur wenige Kilometer von der indischen Hauptstadt Neu-Delhi entfernt. Diese Region ist bekannt für hohe Temperaturen, aber auch diese Extrembedingungen konnten den VÖGELE Fertigern nichts anhaben. Zuverlässig erfüllten die SUPER 1800-2 alle Erwartungen: „Selbst bei Temperaturen jenseits von 40 °C arbeiteten die Fertiger anstandslos“, berichtet der VÖGELE Servicetechniker

9


Praxis-Report

MT 3000-2

Beschicker TECHNOLOGIE

Großer Materialdurchsatz und hohe Einbauqualität

VÖGELE Beschicker ermöglichen über 5.000 t Tages-Einbauleistung. 10


VÖGELE PowerFeeder MT 3000-2

Deutschland // Kamen Nordsee

Berlin

Niederlande

Polen

Kamen Belgien

Deutschland

Tschechische Republik

Frankreich

Österreich

Schweiz

Baustellendaten Ausbau der A 2 zwischen Kamener Kreuz und Anschlussstelle Bönen, Deutschland Länge der Baumaßnahme:

4 km

Breite der Baumaßnahme:

32–36 m (2 x 16–18 m)

Einbaudaten Einbaubreite:

7,5–8,5 m

Einbaudicke:

Tragschicht:

18–22 cm

Binderschicht: 8,5 cm

Deckschicht:

2,5–4,5 cm

Einbaumaterial Tragschicht:

Asphaltbeton AC 32 T S

Binderschicht:

Asphaltbeton AC 22 B S

Deckschichten:

Splittmastixasphalt SMA 8 S

Gussasphalt MA 5 S

Offenporiger Asphalt PA 8 S

Maschineneinsatz SUPER 1900-2 mit Ausziehbohle AB 500 2 SUPER 2100-2 mit Ausziehbohle AB 600 Beschicker MT 3000-2 Beschicker MT 1000-1

Zu dieser Baumaßnahme finden Sie auch ein Video im Internet: www.voegele.info > Aktuelles & Presse > Mediathek 11


Praxis-Report

Die Bundesautobahn A 2 wurde sechsspurig ausgebaut.

Etwa die Hälfte der Strecke erhielt außerdem eine Deck-

Auf dem Abschnitt zwischen Kamener Kreuz und Anschluss-

schicht aus lärmminderndem offenporigem Asphalt (OPA),

stelle Bönen ermöglichte dabei der neue VÖGELE Beschicker

der über einer Schicht aus abdichtendem Gussasphalt eingebaut

MT 3000-2 Höchstleistungen und hervorragende Ergeb-

wurde. Während des gesamten Asphalteinbaus war der neue

nisse. Das bestätigte auch die permanente Überprüfung

VÖGELE PowerFeeder MT 3000-2 unverzichtbar. „Beim Einbau

mit einem Infrarot-Scanner.

der Tragschicht gab der Beschicker den Takt vor“, erläuterte Ralf Lauxen, Bauleiter Asphaltbau bei Schnorpfeil. „Große Schichtdicken, für die viel Material verarbeitet wird – bei

Der Ausbau einer Autobahn ist immer eine logistische Heraus-

solchen Anforderungen spielt er seine Stärken eindeutig aus

forderung. Wenig Platz in der abgesperrten Baustelle, Arbeiten

und beschleunigt den Einbau deutlich.“

neben fließendem Verkehr und großer Zeitdruck stellen höchste Anforderungen an Mannschaft und Maschinen. Beim Ausbau

Einbau ohne Unterbrechung

des A 2-Teilstücks zwischen Kamener Kreuz und Anschlussstelle Bönen entschied sich die Heinz Schnorpfeil Bau GmbH

Für Trag- und Binderschicht auf beiden Richtungsfahrbahnen

deshalb, drei VÖGELE Fertiger sowie zwei VÖGELE Beschicker –

verarbeitete die Schnorpfeil-Mannschaft rund 81.000 t

einer davon der neue PowerFeeder MT 3000-2 – einzusetzen.

Mischgut. Die Tragschicht war 18 bis 22 cm dick und bestand

So konnten in kurzer Zeit große Mengen Mischgut verarbeitet

ebenso wie die 8,5 cm dicke Binderschicht aus Asphaltbeton.

und gleichzeitig konnte eine erstklassige Einbauqualität

Beide Schichten wurden in mehreren Bahnen bis zur Gesamt-

erzielt werden. Die Einbauleistung belief sich dank der beiden

breite von 16 bis 18 m gefertigt. Dank der kontinuierlichen

Beschicker auf über 5.000 t pro Tag.

Mischgutversorgung durch den Beschicker bewältigten die VÖGELE Fertiger den Einbau dieses Materials ohne jede

Der Beschicker gab den Takt vor

Unterbrechung.

Wie die gesamte A 2 musste auch das 4 km lange Teilstück in Fahrtrichtung Oberhausen auf sechs Spuren ausgebaut werden.

Messungen beweisen: Ein Beschicker steigert die Baustellenleistung um 25 %

Abb. 1: Einsatz ohne Beschicker

2011−12−06−03

Einsatz ohne Beschicker (Abb. 1) und mit Beschicker (Abb. 2) loser Mischgutversorgung deutlich. Abbildung 1 Ohne Beschicker sind regelmäßige Stopps oftmals nicht zu vermeiden – in der Grafik erkennbar als wiederholtes Absacken der roten Kurve. Die blau markierte Durchschnittsgeschwindigkeit beträgt 2,28 m/min. Abbildung 2 Mit dem Beschicker MT 3000-2 Offset von VÖGELE ist der Fertiger immer in Betrieb: Die rote Kurve bleibt auf konstantem Niveau. Die Durchschnittsgeschwindigkeit beträgt 2,83 m/min und ist damit fast um 25 % höher als ohne Beschicker.

12

Speed (m/min) Geschwindigkeit (m/min)

gegenüber, wird die enorme Bedeutung unterbrechungs-

17:00

14

16:45 16:30

12

16:15 10

16:00 15:45

8

15:30

6

15:15 15:00

4

14:45

2 0

14:30 50

Zeit

100 Time

150

200

Distance (m)

250

Entfernung (m) Momentary speed

Aktuelle Geschwindigkeit Durchschnittsgeschwindigkeit

300

Average speed

14:15 350

CA Konsult

Stellt man die Geschwindigkeit eines Fertigers bei einem


VÖGELE PowerFeeder MT 3000-2

Die hohe Leistungsfähigkeit des VÖGELE PowerFeeders sorgte für eine permanente Mischgutversorgung ohne Unterbrechungen.

VÖGELE PowerFeeder im Überblick

Abb. 2: Einsatz mit VÖGELE PowerFeeder MT 3000-2 Offset 2011−12−06−00

Speed (m/min) Geschwindigkeit (m/min)

10:00

12

CA Konsult

10:15

14

09:45

10 8

 Enorme Förderkapazität von bis zu 1.200 t/h.

09:15

 Sehr großes Anwendungsspektrum garantiert

08:45 4

08:30

2 0

08:15 50

Zeit

100 Time

150 200 Distance (m)

250

Entfernung (m) Momentary speed

300

Entladung selbst großer Mischgut-LKW binnen 60 sec.

09:30

09:00

6

 Hochmodernes Förderkonzept erlaubt die

08:00 350

hohe Auslastung der Maschinen.

 Leistungsstarke Dieselheizung mit immer und überall verfügbarem Brennstoff.

 Ideale Verlademaße, daher ohne Ein-

schränkungen für LKW-Transport geeignet.

 Bewährte und intuitive Steuerung mit dem Bedienkonzept ErgoPlus®.

Average speed

Aktuelle Geschwindigkeit Durchschnittsgeschwindigkeit Maße und Grafiken: C A Konsult

13


Praxis-Report

Schnelle Fertigung höchster Qualität Für die Deckschicht kamen drei unterschiedliche Mischgutsorten zum Einsatz: Für jene Abschnitte, auf denen keine Lärmminderung vorgesehen war, wählte man Splittmastixasphalt und baute ihn in einer 3,5 cm dicken Schicht ein. Vor dem Bau der lärmarmen Deckschicht wiederum wurde

Unaufhaltsamer Trend: Mischgutversorgung mit Beschicker

zuerst eine 2,5 cm dicke Schicht aus Gussasphalt gebaut. Sie verhindert, dass das Wasser, welches durch die offenen Poren des lärmmindernden Asphalts sickert, in tiefere Schichten des Straßenaufbaus eindringt und ihn beschädigt.

Die Bedeutung von Beschickern für hohe Einbauqualität

Die abschließende lärmarme Deckschicht aus OPA wurde

wird in immer mehr Ländern erkannt.

4,5 cm dick gebaut. Dabei konnte eine hohe Einbaugeschwindigkeit von 150 m/h erzielt werden.

> In Schweden wird der Beschickereinsatz mit

Bonuszahlungen belohnt: Die Temperatur hinter der

Bohle wird gemessen, die festgestellte thermische

Entmischung wird in »Risikoanteile« umgerechnet.

Dabei kam es aber nicht nur auf die Geschwindigkeit, sondern

Je geringer die Risikoanteile sind, desto höher fallen

vor allem auf die Einbauqualität an. Denn um den lärm-

die Boni aus.

mindernden Effekt zu erzielen, muss offenporiger Asphalt in

> Manche staatliche Auftraggeber in den USA und in

höchster Ebenheit eingebaut werden. „Diese Qualität ist nur

Kanada schreiben Beschicker bereits vor. Auch in den

möglich, wenn der Fertiger permanent fährt und der Einbau

USA werden Boni ausgezahlt.

nicht unterbrochen wird“, sagte Lauxen. Auch dabei war der

> In Ungarn ist der Einsatz von Beschickern seit 2002

neue VÖGELE PowerFeeder MT 3000-2 mehr als hilfreich:

Gemeinsam mit einem Vorgängermodell, dem MT 1000-1,

> In Deutschland gründet sich derzeit eine Interessen-

garantierte er beim Deckschichteinbau eine kontinuierliche

gemeinschaft, um den Einsatz von Beschickern zu

und berührungslose Mischgutübergabe. Anfahrbuckel nach

fördern. Finanzielle Anreize bzw. Vorgaben der Auftrag-

einer Einbauunterbrechung oder aufgrund von anstoßenden

geber werden erwartet.

Eine makellose Oberfläche

bei Autobahnbaustellen zwingend vorgeschrieben.

Mischgut-LKW konnten so verhindert werden. Zwei SUPER 2100-2 und ein SUPER 1900-2 arbeiteten dabei »heiß an heiß« und sorgten dadurch für eine nahtlose Verbindung der beiden Asphaltspuren.

Quellen: behördliche Ausschreibungskriterien der jeweiligen Länder und Regionen

Gleichmäßige Mischguttemperatur Ein Beschicker sichert aber nicht nur die Qualität an der Ober-

Vollauf zufriedenes Team

fläche, sondern sorgt bis hinein in den Aufbau der Schicht für beste Einbauergebnisse. Und zwar, indem er die Temperatur des

Der neue Beschicker MT 3000-2 arbeitete also zur vollsten

Mischguts homogenisiert. „Gleichmäßige Mischguttemperatur

Zufriedenheit der gesamten Mannschaft. „Er ist überaus

ist die Voraussetzung für eine gleichmäßige Verdichtung

leistungsstark und beschleunigt den Einbau deutlich“, bilan-

und damit für eine längere Haltbarkeit der Straße“, erläu-

zierte Bauleiter Ralf Lauxen. „Ein solcher Einsatz wäre in

terte Lauxen. Während des Transports vom Mischwerk zur

dieser Qualität und in der vorgegebenen kurzen Bauzeit ohne

Baustelle kühlt der Asphalt im LKW unterschiedlich stark

Beschicker nicht zu schaffen.“

aus. Der Beschicker MT 3000-2 macht diese thermische Entmischung wieder weitestgehend rückgängig, indem er kühleres und heißeres Mischgut aus dem LKW mit seinen großen Förderschnecken gezielt vermischt, bevor er es an den Fertiger übergibt. „Wir haben das mit einem Infrarot-Scanner überprüft“, berichtete Lauxen. „Die Temperatur des Mischguts hinter der Bohle war absolut gleichmäßig.“

14


VÖGELE PowerFeeder MT 3000-2

MT 3000-2

Beschicker TECHNOLOGIE

01 //

01 // Die Steuerung des MT 3000-2 erfolgt mit dem bewährten Bedienkonzept ErgoPlus® von VÖGELE. 02 // Beim Einbau von lärmminderndem Asphalt muss eine Deckschicht höchster Qualität gefertigt werden. 03 // Beim Deckschichteinbau arbeiteten drei VÖGELE Fertiger »heiß an heiß«.

02 //

03 //

15


Praxis-Report

Drei VÖGELE Maschinen bauen neuen Abschnitt der B 10

Ein neuer SUPER 2100-2 im starken Fertiger-Team. Ein neu gebauter Abschnitt der B 10 in Baden-Württemberg entlastet sowohl die parallel verlaufende A 8 als auch den Ort Süßen. Die Baufirma Wolff & Müller Tief- und Straßenbau GmbH & Co. KG feierte bei dem Einsatz die Premiere ihres neuen VÖGELE Fertigers SUPER 2100-2. Die Einbaumannschaft war begeistert von ihrer neuen Maschine.

01 // 16


Neubau mit dem SUPER 2100-2

Baustellen-

Der neue SUPER 2100-2 ergänzt den Maschinenpark von Wolff & Müller als überaus kraftvoller und leistungsstarker

Ticker

Fertiger, mit dem sogar größte Baumaßnahmen äußerst schnell, präzise und wirtschaftlich durchgeführt werden können. Wolff & Müller hatte sich aber auch aufgrund der einfachen Bedienbarkeit für den Fertiger entschieden. „Wir haben mittlerweile nur noch VÖGELE Fertiger im Einsatz“, berichtete Bauleiter Lars-Peter Schwarzer. „Der Grund dafür ist: Sie sind deutlich leichter zu steuern als andere Fabrikate. Unsere Männer sind froh, mit VÖGELE Maschinen zu arbeiten.“ Hochverdichtungsbohlen reduzieren Walzgänge Auf der B 10 kam der SUPER 2100-2 abwechselnd mit einem

02 //

SUPER 1900-2 und einem SUPER 1800-2 zum Einsatz. Der dritte Fertiger war jeweils damit beschäftigt, die Auf- und Abfahrtsrampen zu asphaltieren. Dabei erwiesen sich alle drei Maschinen als absolut zuverlässig. Gemeinsam fertigten sie auf einer 10–18 cm dicken Tragschicht aus Asphaltbeton vom Typ AC 32 T S eine 8 cm dicke Binderschicht aus Asphaltbeton

„VÖGELE Fertiger sind deutlich leichter zu steuern als andere Fabrikate. Unsere Männer sind froh, mit VÖGELE Maschinen zu arbeiten.“

der Sorte AC 18 B S. Für die Deckschicht wurde Splittmastixasphalt SMA 11 S verarbeitet. Der SUPER 2100-2 und der SUPER 1900-2 waren mit Hochverdichtungsbohlen ausgestattet

Lars-Peter Schwarzer, Bauleiter

und reduzierten damit die nötigen Walzgänge auf ein Minimum.

Wolff & Müller Tief- und Straßenbau GmbH & Co. KG

Die Auswahl an Bohlen und Verdichtungsmöglichkeiten für den SUPER 2100-2 ist sehr groß und bietet für jede Aufgabe die ideale Lösung. Termin gehalten dank VÖGELE Sehr hohe Einbauleistungen sind mit dem SUPER 2100-2 dank des leistungsstarken Technikkonzeptes problemlos möglich. Obwohl der Boden bei Süßen vor dem Asphalteinbau in großem Umfang stabilisiert werden musste und der harte Winter die Vorbereitungsarbeiten verzögerte, konnte das Projekt noch vor dem geplanten Termin fertiggestellt werden. „Die leistungsstarken und äußerst zuverlässigen Maschinen von VÖGELE haben einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, dass wir

03 //

unseren Termin halten konnten“, sagte Bauleiter Schwarzer. 01 // Die Einbaubreite betrug 9,5 m. Bis zu 13 m sind mit dem SUPER 2100-2 möglich. 02 // Der SUPER 2100-2 bewältigt Einbauleistungen von bis zu 1.100 t/h. 03 // Die Fachleute von Wolff & Müller freuten sich einmal mehr über die einfache Steuerung der VÖGELE Fertiger.

17


Technologie

Der Ultraschall-Multi-Sensor von VÖGELE jetzt mit erweitertem Funktionsumfang

NEU!

Nivellierung: ein Sensor für zwei Anwendungen. Der bewährte Ultraschall-MultiSensor von VÖGELE ist jet zt noch wirtschaftlicher: Dank neu konstruierter Anschlüsse kann er zur Nivellierung sowohl auf dem Big-MultiPlex-Ski als auch als Einzelsensor für die Nivellierautomatik NIVELTRONIC® eingesetzt werden.

1

2

1 Anschluss Big-MultiPlex-Ski 2 Anschluss NIVELTRONIC®

Der Ultraschall-Multi-Sensor von VÖGELE hat sich

werden. Dieser Sensor besteht aus drei Ultraschall-Multi-

dank seiner ausgefeilten Technik schon auf vielen

Sensoren, die auf einem bis zu 13 m langen Träger montiert

Baustellen bewährt. Zur Höhenmessung sendet er fünf

werden. Alle drei Sensoren übermitteln ihre Daten an die

Schallkegel aus, mit denen er die gewählte Referenz abtastet.

Zentraleinheit des Big-MultiPlex-Skis, der wiederum mit

Die beiden Messergebnisse mit den größten Abweichungen

der NIVELTRONIC® kommuniziert. Besonders wenn hohe

vom Sollwert werden ausgefiltert, aus den verbliebenen

Ebenheit gefordert ist, eine künstliche Referenz jedoch fehlt,

drei errechnet er den Mittelwert. Diese Daten dienen dann

ist dieser Sensor empfehlenswert.

der Nivellierautomatik NIVELTRONIC® zur Regelung von Einbauhöhe und -neigung.

Einfache Lösung für zwei Anwendungen

Dank seiner Vielseitigkeit kann der Ultraschall-Multi-Sensor

Nun hat VÖGELE den Funktionsumfang erweitert und den

sowohl den Boden abtasten als auch einen Nivellierdraht

Ultraschall-Multi-Sensor mit zwei Anschlüssen versehen:

oder ein gespanntes Seil als Referenz nutzen. Er ist beson-

Ein Anschluss dient der Verbindung zum Big-MultiPlex-Ski

ders gut geeignet, um kurze Unebenheiten auszugleichen,

(CAN), der zweite Anschluss verbindet den Sensor mit der

ermöglicht aber auch – im Drahtmodus – eine Referenz

NIVELTRONIC® (analog). Je nach Anforderung kann der-

1:1 zu kopieren.

selbe Sensor also entweder im Verbund des Big-MultiPlex-Skis oder als Einzelsensor für die NIVELTRONIC ® eingesetzt

Drei Sensoren auf dem Big-MultiPlex-Ski

werden – so lohnt sich die Investition gleich doppelt. Der Umbau und die Integration in die Nivellierautomatik

Um langgestreckte Bodenwellen auszugleichen, sollte die

sind ganz einfach. Und: Selbstverständlich ist dieser Sensor

NIVELTRONIC®

wie auch das Vorgängermodell mit Halterohr lieferbar.

18

mit einem Big-MultiPlex-Ski kombiniert


Nivellierung

1. Anwendungsbeispiel: Big-MultiPlex-Ski Der Big-MultiPlex-Ski bildet den Mittelwert aus den Messergebnissen von drei Ultraschall-Multi-Sensoren und errechnet daraus ein virtuelles Referenzniveau. Kleinere Höhenunterschiede und große Hindernisse werden ausgefiltert.

 Gleicht lange Unebenheiten aus.  Nahezu jeder Untergrund kann abgetastet werden, z. B. hydraulisch gebundene Tragschichten, Frostschutz-Tragschichten oder gefräste Flächen.

Träger ermöglicht einen Messbereich von bis zu 13 m

Anschluss oben für Big-MultiPlex-Ski

3 Ultraschall-Multi-Sensoren mit je 5 Sensorzellen

2. Anwendungsbeispiel: Einzelsensor Fünf Sensorzellen tasten den Boden ab. Durch das Ausfiltern der beiden am stärksten abweichenden Messwerte werden unrealistische Unebenheiten in der Referenz – z. B. durch Werkzeug verursacht – nicht in die Messung einbezogen.

 Gleicht kurze Unebenheiten in einer Referenz aus.  Kann eine Referenz 1:1 kopieren.  Geeignete Referenzen sind Boden, Draht oder Seil.

Anschluss seitlich für NIVELTRONIC®

Referenzsensor­zelle e­rmittelt den Wert zur Temperaturkompensation 5 Sensorzellen zur Höhenmessung

19


Praxis-Report

20


SUPER 1900-2, SUPER 1800-2 und SUPER 1303-2

HeiSS an HeiSS

Verkehrsberuhigung made by VÖGELE

Drei Fertiger im Einsatz für eine neue Ortsumgehung. Vier Kilometer Strecke, drei Fahrspuren, zwei Ausweichbuchten und zwei Brückenbauwerke: Die Bauunternehmung Matthäi setzte für den Bau der Deckschicht auf dem neuen Straßenverlauf der B 442 bei Eimbeckhausen in Niedersachsen auf VÖGELE Maschinentechnik.

21


Praxis-Report

Deutschland // Eimbeckhausen

„Eimbeckhausen kann aufatmen!“ Mit diesen Worten gab Niedersachsens Verkehrsminister Jörg Bode die neue Umgehungsstraße für Eimbeckhausen frei. Nach insgesamt zwei Jahren Bauzeit waren die geplagten Einwohner des kleinen

Nordsee

Dorfes in der Nähe von Hannover endlich die Verkehrslawine

Berlin

Niederlande

Polen

Eimbeckhausen

los, die seit Jahrzehnten auf der B 442 durch ihr Dorf gedonnert war: Knapp 14.000 Fahrzeuge, davon 15–19 % Schwerlastverkehr, wurden zuletzt pro Tag gezählt. Sie alle werden

Belgien

jetzt auf der gut 4 km langen neuen Trasse im Süden um

Deutschland

Tschechische Republik

den Ort herumgeleitet. Statt der engen Ortsdurchfahrt steht den Autofahrern nun eine geräumige Straße zur Verfügung. Einzelne Abschnitte der Strecke haben sogar eine zusätzliche

Frankreich

dritte Fahrspur für einfacheres Überholen. Außerdem wurden Österreich

Schweiz

zwei Ausweichbuchten geschaffen und zwei Brückenbauwerke asphaltiert. Matthäi setzte auf VÖGELE

Baustellendaten

Mit den Asphaltarbeiten wurde eine Arbeitsgemeinschaft aus

Neubau der Ortsumgehung Eimbeckhausen,

Matthäi Bauunternehmen GmbH & Co. KG, Langenhagen, und

Deutschland

Johann Bunte Bauunternehmung GmbH & Co. KG, Niederlassung Braunschweig, beauftragt. Um den hohen Belastungen

Länge der Baumaßnahme:

4 km

durch das enorme Verkehrsaufkommen langfristig stand-

Breite der Baumaßnahme:

11,5–14,5 m

zuhalten, mussten Schichtenaufbau, Nähte und Nivellierung auf allen Abschnitten der neuen Straße absolut perfekt sein. Die Deckschicht fertigte Matthäi deshalb ausschließlich mit

Einbaudaten Einbaubreite:

variierend

Einbaudicke:

Tragschicht:

10 cm

Binderschicht: 9 cm

Deckschicht:

VÖGELE Technologie – sie sorgt für höchste Qualität. Deckschichteinbau »heiß an heiß«

3 cm Die Einbaumannschaften fertigten zuerst eine 10 cm dicke

Einbaumaterial Tragschicht:

Asphaltbeton AC 32 T S (50/70)

Tragschicht und anschließend eine 9 cm dicke Binderschicht aus Asphaltbeton. Für die 3 cm dicke Deckschicht aus Splittmastix-

Binderschicht: Asphaltbeton AC 22 B S (25/55/55a)

asphalt arbeiteten die Männer rund um Matthäi-Bauleiter Jörg

Deckschicht: Splittmastixasphalt SMA 8 S (25/55/55a)

Gattkowski schließlich mit zwei, abschnittweise sogar mit drei VÖGELE Fertigern »heiß an heiß«. Dieses Verfahren beschleunigt

Maschineneinsatz SUPER 1800-2 mit Ausziehbohle AB 500 TP1 SUPER 1900-2 mit Ausziehbohle AB 500 TP1 SUPER 1303-2 mit Ausziehbohle AB 340 TV 3 HAMM Walzen DV 90 HAMM Walze DV 85

22

nicht nur den Einbau, sondern trägt auch ganz wesentlich zur hohen Qualität der Deckschicht bei: Es sorgt für perfekte Nähte und verbessert damit die Haltbarkeit der Straße deutlich.


Tipps & Tricks aus der Anwendungstechnik

18

RoadNews 24

Was beim Bau von Dachprofilen zu beachten ist. Mit den VÖGELE Ausziehbohlen AB 500 und AB 600 sowie den starren Bohlen SB 250 und SB 300 können standardmäßig positive und negative Dachprofile von – 1 % bis + 3 % gefertigt werden. Ein einfacher Umbau erweitert das Spektrum sogar auf Profile von – 2,5 % bis + 5 %. Dennoch müssen ein paar Details berücksichtigt werden, um immer perfekte Ergebnisse zu erzielen.

An dieser Stelle gibt André Felchner, Leiter Anwendungstechnik der JOSEPH VÖGELE AG, regelmäßig Tipps für den Einbau. Er kennt die Aufgaben aus der Straßenbaupraxis wie auch die SUPER Fertiger aus dem Effeff und gibt sein Wissen auch in VÖGELE Seminaren und Schulungen an Einbauteams aus aller Welt weiter.

Dachprofile erfüllen ganz unterschiedliche Zwecke. Positive Dachprofile werden tagtäglich im Straßenbau hergestellt, denn so wird ein rasches Abfließen des Regenwassers erreicht. Negative Profile wiederum dienen der Wasserführung, wenn beispielsweise auf großen Plätzen eine Rinne oder ein Wasserablauf gewünscht wird.

Positives Dachprofil

Negatives Dachprofil


Tipps & Tricks aus der Anwendungstechnik

18

RoadNews 24

Tipp 1:

Höhenlage berücksichtigen

Ganz einfach wäre es, wenn die Höhenlage einer Straße immer völlig gleich wäre. Dies ist aber in den seltensten Fällen so (siehe Abb. 1). Wenn die Höhenlage ein Quergefälle aufweist, löst dies bei Anwendern häufig Irritation aus. Denn dann werden auf beiden Seiten des Dachprofils unterschiedliche Neigungswinkel gemessen, obwohl der Profilwinkel richtig eingestellt wurde (siehe Abb. 2).

Das Wissen, dass in der Praxis unterschiedliche Höhenlagen vorherrschen, ist entscheidend für den korrekten Einbau – so banal das auch klingen mag!

Abb. 1: Waagrechte Höhenlage Eine waagrechte Höhenlage hat man in der Regel beim Straßenneubau.

u Das gewünschte Dachprofil (hier: 3 %) wird eingestellt. u Der Einbau erfolgt wie gewohnt. Ergebnis: Nach Fertigstellung werden auf beiden Seiten des Dachprofils 3 % Neigung gemessen.

Dachprofil 3 % 0 %

3 %

3 %

Abb. 2: Quergeneigte Höhenlage Quergeneigte Höhenlagen kommen in der Praxis am häufigsten vor, z. B. bei der Straßensanierung.

u Das gewünschte Dachprofil (hier: 3 %) wird eingestellt. u Der Einbau erfolgt wie gewohnt. Ergebnis: Nach dem Einbau werden links 4 % und rechts 2 % Neigung gemessen. Grund:

Durch die quergeneigte Höhenlage des Dachprofils ergeben sich hier unterschiedliche Neigungen

der beiden Dachprofilhälften.

Dachprofil 3 %

0 %

2 %

4 %


Tipps & Tricks aus der Anwendungstechnik

18

RoadNews 24

Tipp 2:

Material sparen mit vergrößertem Dachprofil

Bei der Sanierung einer abgefahrenen Straße ist ein größer einstellbares Dachprofil besonders vorteilhaft. Praxisbeispiel: Der Auftraggeber gibt eine Einbaustärke von 4 cm vor. Das beauftragte Bauunternehmen arbeitet mit dem standardmäßigen Dachprofil (3 %). Abbildung 3 macht deutlich, dass viel mehr Material als gefordert eingebaut werden muss. Diese Mehrkosten sind vollständig vom Bauunternehmen zu tragen. In Abbildung 4 ist zu erkennen, dass mit dem vergrößerten Dachprofil (5 %) die Mehrmenge an Material wesentlich geringer ist.

Abb. 3: Herkömmliches Dachprofil mit 3 % Neigung Geforderte 4 cm Einbaustärke Dachprofil 3 %

0 % 3 %

Mehrmenge 3 %

Abb. 4: Vergrößertes Dachprofil mit 5 % Neigung Geforderte 4 cm Einbaustärke Dachprofil 5 %

0 % 5 %

Mehrmenge 5 %

Nutzen Sie die Option des vergrößerten Dachprofils, denn so verringert sich der Materialeinsatz messbar und der Einbau erfolgt besonders wirtschaftlich!


Tipps & Tricks aus der Anwendungstechnik

18

RoadNews 24

Einfacher Umbau Das vergrößerte Dachprofil ist beim Neukauf eines Fertigers als Option wählbar. Aber auch Gebrauchtmaschinen können nachträglich ganz einfach damit ergänzt werden. Denn um die Bandbreite möglicher Profile von – 1 % bis + 3 % auf ein Spektrum von – 2,5 % bis + 5 % zu erweitern, genügt ein einfacher Umbau des Fertigers mit vier Teilen.

02

01 Adapterplatte für ein Dachprofil von – 2,5 %.

Adapterplatte für ein Dachprofil von – 2,5 %.

03

04

Bohlenholmführungsblech für ein Dachprofil von + 5 %.

Erweiterte Skala.

01

02

03

04


SUPER 1900-2, SUPER 1800-2 und SUPER 1303-2

HeiSS an HeiSS

»Heiß an heiß« zu perfekten Nähten Einwandfrei hergestellte Nähte und Anschlüsse sind wichtige Voraussetzungen für eine lange Nutzungsdauer, für Verkehrssicherheit und Fahrkomfort von Straßen. Die Nähte mit der besten Verzahnung und einer zuverlässigen Verklebung verspricht der Einbau »heiß an heiß«, bei dem zwei oder mehr Fertiger gestaffelt einbauen. Dabei ist zu beachten:

 Beim Einbau in mehreren Bahnen –

unabhängig davon, ob »heiß an heiß« oder »heiß an kalt« eingebaut wird – sollten die Fertiger mit einer Überlappung von 2 bis 3 cm arbeiten. Zudem muss das Walzmaß beachtet werden.

 Die Fertiger sollten in möglichst geringem Abstand zueinander einbauen.

01 //

01 // Der Deckschichteinbau »heiß an heiß« ermöglichte die Fertigung von perfekten Nähten.

Geringer Abstand

02 // Die ergonomisch gestalteten, übersichtlichen ErgoPlus® -Bedienkonsolen machten die Steuerung der Fertiger besonders einfach.

2–3 cm Überlappung

Mehr Informationen über die Fertigung von Nähten finden Sie in den »Tipps & Tricks« in der RoadNewsAusgabe 18 oder auf RoadNews Online, der neuen Wissensdatenbank, die Sie über unsere Homepage www.voegele.info erreichen. 02 //

23


Praxis-Report

01 //

Ausziehbohlen mit Anbauteilen

02 //

Diese tasteten die neue Binderschicht mit ihren UltraschallSensoren ab und übertrugen die Messergebnisse an die

Den Großteil der Asphaltarbeiten übernahmen ein

Nivellierautomatik NIVELTRONIC Plus®. Die Anforderung an

SUPER 1900-2 und ein SUPER 1800-2. Die beiden leistungs-

die Genauigkeit betrug 4 mm auf einer Entfernung von 4 m –

starken und vielseitigen Raupenfertiger sind für eine große

ein Wert, der dank der ausgefeilten VÖGELE Technologie

Bandbreite von Aufgaben einsetzbar – seien es Autobahnen,

spielend eingehalten werden konnte. Das Resümee von Bauleiter

Landstraßen, Plätze oder Verkehrskreisel – und waren daher

Gattkowski fiel denn auch absolut positiv aus: „Schichtdicke,

auch für alle Herausforderungen auf dieser Baustelle bestens

Verdichtung und Schichtenverbund – alles war perfekt.

geeignet. In Eimbeckhausen wurden beide Maschinen jeweils

Der Einbau ist zu unserer vollsten Zufriedenheit gelungen.“

mit einer Ausziehbohle vom Typ AB 500 TP1 ausgestattet und mit Anbauteilen auf eine maximale Einbaubreite von 6,5 m ver-

Großzügig dimensionierter Arbeitsplatz

breitert. So konnten beim Deckschichtbau sowohl die 11,5 m breite Fahrbahn als auch die 12,5 m breiten Brückenbauwerke

Dass das ganze Projekt so reibungslos über die Bühne ging,

ohne Umbaumaßnahmen asphaltiert werden. Auf einzel-

war nicht zuletzt der einfachen Steuerung der drei Maschinen

nen Bauabschnitten kam dann eine dritte Maschine dazu:

zu verdanken. Sie beruhte, wie bei allen VÖGELE Fertigern der

der wendige Radfertiger SUPER 1303-2 mit der Ausziehbohle

»Strich 2«-Generation, auf dem bewährten und intuitiven

AB 340 TV. Er fertigte die Deckschicht in den Ausweichbuchten.

Bedienkonzept ErgoPlus®. Es umfasst übrigens nicht nur die übersichtliche Fahrer-Bedienkonsole und die beiden Bohlen-

Nivellierung mit Big-MultiPlex-Ski

bedienstände, sondern auch die Gestaltung des Bedienstandes selbst: „Der Arbeitsplatz für den Fahrer ist sehr großzügig

Zur präzisen Nivellierung der Deckschicht – ebenfalls unverzicht-

bemessen“, betonte Gattkowski. Dank dieser am Anwender

bar für eine Straße von hoher Qualität – wurden der SUPER 1800-2

orientierten Konstruktion war auch bei hoher Arbeitsbelastung

und der SUPER 1900-2 mit je einem Big-MultiPlex-Ski ausgestattet.

stets absolute Konzentration garantiert.

24


SUPER 1900-2, SUPER 1800-2 und SUPER 1303-2

03 //

01 // HAMM Tandemwalzen übernahmen die abschließende Verdichtung und trugen damit wesentlich zur hohen Qualität des neuen Asphaltbelages bei. 02 // Zur Nivellierung tastete ein Big-MultiPlex-Ski die Binderschicht ab. 03 // Die neue Umgehungsstraße schultert dank der herausragenden Qualität der Asphaltschichten problemlos auch hohe Verkehrsbelastungen. 04 // Die großen Verteilerschnecken der VÖGELE Fertiger sorgten jederzeit für eine optimale Mischgutvorlage.

„Schichtdicke,Verdichtung und Schichtenverbund – alles war perfekt. Der Einbau ist zu unserer vollsten Zufriedenheit gelungen.“

Jörg Gattkowski, Bauleiter 04 //

Bauunternehmung Matthäi

25


Praxis-Report

Deutschland // Stuttgart Nordsee

Berlin

Niederlande

Polen

Belgien

Deutschland

Tschechische Republik

Stuttgart

Frankreich

Schweiz

Karlsruhe

Österreich

Der leistungsstarke Kompaktfertiger von VÖGELE bewährt sich bei unterschiedlichsten Bauaufgaben

SUPER 1300-2: Ein Fertiger für alle Fälle. Der vielseitige Kompaktfertiger SUPER 1300-2 bewährt sich in den unterschiedlichsten Einbausituationen, wie folgende drei Baustellen beweisen. Der Grund dafür ist seine durchdachte Auslegung, die schmale Außenmaße mit hoher Leistungsfähigkeit verbindet: Er bewältigt Einbaubreiten bis zu 5 m und kann bis zu 350 t Mischgut pro Stunde verarbeiten. Gleichzeitig ist er kompakt genug, um problemlos in engen Baustellen zu navigieren, und einfach zu transportieren.

26

1. Baustelle Neubau eines Fahrspurwechsels Anforderung: Leistungsstärke


Sanierung und Neubau mit dem SUPER 1300-2

3. Baustelle Asphaltbefestigung von Wirtschaftsflächen Anforderung: Vielseitigkeit

Heilbronn

A 81

A 8 Stuttgart

A 8

A 81

2. Baustelle Sanierung einer Zufahrtsstraße Anforderung: Kompaktheit Ulm

27


Praxis-Report

1. Baustelle Neubau eines Fahrspurwechsels Anforderung: Leistungsstärke Die A 8 ist eine der besonders stark belasteten Autobahnen

zusätzliche Einsatzgebiet, das die kraftvolle Maschine seinem

Deutschlands. Das Verkehrsaufkommen ist enorm und steigt

Unternehmen eröffnete: „Ohne den Fertiger hätten wir den

ständig weiter. Derzeit wird die A 8 zwischen den Anschluss-

Auftrag ablehnen müssen.“

stellen Karlsbad und Pforzheim-West auf sechs Fahrstreifen erweitert. Damit der Verkehr während der Bauarbeiten weiter-

Unterwegs auf der gesperrten Spur

fließen kann, wurde eine Spur der Richtungsfahrbahn von Stuttgart nach Karlsruhe auf die Gegenfahrbahn umgeleitet.

Die Einbaubreite belief sich auf 3,9 m. Die Ausziehbohle

Die dafür nötige neue Spur auf dem Mittelstreifen baute die

AB 340 TV, hydraulisch bis zu einer Breite von 3,4 m verstellbar,

beauftragte Martin Paschmann Asphaltbau GmbH mit einem

wurde dafür mit 40 cm breiten Verbreiterungsteilen ausgestattet.

SUPER 1300-2 von VÖGELE.

Sie fertigte zuerst eine 18 cm dicke Tragschicht in zwei Lagen zu je 9 cm und eine 9 cm dicke Binderschicht aus Asphalt-

Der SUPER 1300-2 punktete auf der A 8

beton. Anschließend kam für die 4 cm dicke Deckschicht Splittmastixasphalt zum Einsatz. „Außerdem haben wir im

Die 560 m lange Strecke war der erste Autobahneinsatz der

Rahmen des Auftrags auf der A 8 noch fünf neue Überfahrten

Firma Paschmann. Das Unternehmen ist eigentlich auf kleinere

über den Mittelstreifen gefertigt“, ergänzte Paschmann.

Bauaufgaben spezialisiert und asphaltiert beispielsweise häufig

„Sie dienen der geänderten Verkehrsführung bei weiteren

Rad- oder Gehwege. „Der SUPER 1300-2 ist sehr wendig, damit

Baustellen. Um die jeweiligen Bauabschnitte zu erreichen, sind

kommt man auch noch in enge Höfe“, erläuterte Geschäfts-

wir mit dem SUPER 1300-2 auf der gesperrten linken Spur der

führer und Inhaber Martin Paschmann, warum er sich einst

Autobahn gefahren. Das wäre wiederum mit einem breiteren

für den Kauf der Maschine entschieden hatte. Nun konnte er

Fertiger nicht möglich gewesen.“

aufgrund der hohen Leistungsfähigkeit des SUPER 1300-2 auch auf der Autobahn punkten. Paschmann freute sich über das

01 //

28


Sanierung und Neubau mit dem SUPER 1300-2

Baustellendaten Neubau eines Fahrspurwechsels, A 8, Deutschland Länge der Baumaßnahme:

560 m

Breite der Baumaßnahme:

3,9 m

Einbaudaten Einbaubreite:

3,9 m

Einbaudicke:

Tragschicht:

18 cm (2 x 9 cm)

Binderschicht:

9 cm

Deckschicht:

4 cm

Einbaumaterial Tragschicht:

Asphaltbeton AC 32 T S

Binderschicht:

Asphaltbeton AC 16 B S

Deckschicht:

Splittmastixasphalt SMA 8

Maschineneinsatz SUPER 1300-2 mit Ausziehbohle AB 340 TV und 40 cm breiten Verbreiterungen HAMM Walze HD 75

02 //

„Ohne den kraftvollen Fertiger SUPER 1300-2 hätten wir den Auftrag für die Autobahnbaustelle ablehnen müssen.“

Martin Paschmann, Inhaber Martin Paschmann Asphaltbau GmbH

01 // Dank seiner hohen Leistungsfähigkeit machte der kompakte SUPER 1300-2 auch auf der Autobahnbaustelle eine gute Figur. 02 // Die Mannschaft von Paschmann ist stolz auf ihren vielseitigen SUPER 1300-2. 03 // Egal bei welcher Aufgabe, die Bedienung mit ErgoPlus® ist immer ganz einfach.

03 //

29


Praxis-Report

2. Baustelle Sanierung einer Zufahrtsstraße Anforderung: Kompaktheit Gut 100 km weiter auf der A 8 finden Autofahrer die Rast-

Bahn einbauen können“, berichtet Gansloser. „Doch unsere

stätte Gruibingen. Hier war dringend eine Sanierung der

Lösung war günstiger.“ Denn ein größerer Fertiger hätte

Zufahrt erforderlich. Und auch hier war der SUPER 1300-2

zusätzliche Transportkosten verursacht: „Dann hätten wir für

von VÖGELE die erste Wahl der beauftragten Kurt Gansloser

Fertiger und Walze zwei Tieflader benötigt“, sagte Gansloser.

GmbH Bauunternehmung. „Wir haben uns aus zwei Grün-

„Den kompakten SUPER 1300-2 konnten wir hingegen gemein-

den für den SUPER 1300-2 entschieden“, erläuterte Inhaber

sam mit der Walze auf einem einzigen Tieflader transportieren.“

und Geschäftsführer Kurt Gansloser: „Erstens wegen der geforderten Einbaubreite und zweitens wegen der günstigen

Mit Verbreiterungen unter Transportmaß

Transportlogistik.“ Der Grund dafür sind die kompakten Abmessungen des Ein einziger Tieflader genügte

SUPER 1300-2. Die VÖGELE Konstrukteure achteten bei der Entwicklung darauf, dass keine Bauteile oder Kanten aus der

Für die Sanierung der 8 m breiten und 100 m langen Zufahrt

Silhouette der Maschine herausragen. So konnte eine Transport-

wurde die Ausziehbohle AB 340 TV mit zwei Verbreiterungs-

breite von nur 1,85 m erreicht werden. Sogar mit angebauten

teilen zu je 80 cm erweitert. So konnte sie das neue Deck-

Verbreiterungen von 2 x 25 cm und Seitenschildern wird das

schichtmischgut aus Splittmastixasphalt in zwei Bahnen zu je

Transportmaß von 2,55 m nicht überschritten. Gleichzeitig

4 m Arbeitsbreite einbauen. „Natürlich hätten wir auch einen

sind mit dem Fertiger Einbaubreiten von 0,75 m bis 5 m

größeren Fertiger verwenden und die Deckschicht in einer

möglich – das sorgt für größtmögliche Flexibilität.

Baustellendaten Sanierung der Zufahrt zur Raststätte Gruibingen, A 8, Deutschland Länge der Baumaßnahme: 100 m Breite der Baumaßnahme: 8 m Einbaudaten Einbaubreite:

4 m

Einbaudicke:

4 cm

Einbaumaterial Deckschicht:

Splittmastixasphalt SMA 11

Maschineneinsatz SUPER 1300-2 mit Ausziehbohle AB 340 TV HAMM Walze HD 13 VT

01 //

30


Sanierung und Neubau mit dem SUPER 1300-2

02 //

01 // Die neue Deckschicht war stets genau 4 cm dick. 02 // Alles im Blick: Fertigerfahrer und Bohlenbediener steuerten den Einbau über die ErgoPlus® -Bedienkonsolen.

SUPER 1300-2 auf einen Blick  Maximale Einbaubreite 5 m  Einbaukapazität bis 350 t/h  Transportbreite nur 1,85 m  Leistungsstarker Deutz-Dieselmotor mit 74,9 kW

 Ausziehbohle AB 340 TV

mit Tamper und Vibration

„Wir haben uns bei diesem Einsatz auch aufgrund der günstigen Transportlogistik für den SUPER 1300-2 entschieden.“

 Elektrische Bohlenheizung  Einfaches Bedienkonzept ErgoPlus®  Festes GFK-Dach mit großen Markisen

Kurt Gansloser, Inhaber Kurt Gansloser GmbH Bauunternehmung

31


Praxis-Report

3. Baustelle Asphaltbefestigung von Wirtschaftsflächen Anforderung: Vielseitigkeit Von dieser Vielseitigkeit profitierte Gansloser auch beim

die Fertigung der darüber liegenden 10 cm dicken Schicht aus

Auftrag des Forellenzuchtunternehmens Erwin Steinhart in

Asphalttragdeckschichtmischgut mit polymermodifiziertem

Geislingen an der Steige: Die bislang vorhandenen unbe-

Bitumen. Die Arbeitsbreite der Bohle AB 340 TV betrug 3 m.

festigten Schotterwege zwischen den Fischbecken mussten asphaltiert werden, um sie besser reinigen und im Winter

„Er ist einfach unverzichtbar“

räumen zu können. Auch für diesen nicht ganz alltäglichen Einsatz war der SUPER 1300-2 Ganslosers erste Wahl.

Kurt Ganslosers Urteil über den Kompaktfertiger von VÖGELE spiegelt die Erfahrungen vieler Bauunternehmer wider: „Der

Geringe Länge des Fertigers erleichterte das Navigieren

SUPER 1300-2 schließt die Lücke zwischen dem SUPER 800 und dem SUPER 1800-2. Er ist ein leistungsfähiger, schnell

„Die Baustelle war relativ eng“, erläuterte Kurt Gansloser.

zu transportierender und vielseitiger Fertiger und für den

„Beim Navigieren zwischen den Fischbecken bewährte sich

Bau von Tragschichten, Binderschichten und Deckschichten

die geringe Länge des SUPER 1300-2 von nur 4,95 m deshalb

gleichermaßen gut geeignet. Der SUPER 1300-2 ist einfach

ganz besonders. Gleichzeitig brachte die Maschine zuverlässig

unverzichtbar, um den Anforderungen unserer Kunden gerecht

immer ausreichend Leistung.“ Das Ergebnis: Der Bau der

zu werden.“

30 cm dicken Schottertragschicht gelang ebenso perfekt wie

Baustellendaten Asphaltbefestigung von Wirtschaftsflächen eines Forellenzuchtbetriebs, Geislingen an der Steige, Deutschland Länge der Baumaßnahme:

300 m

Breite der Baumaßnahme:

3 m

Einbaudaten Einbaubreite:

3 m

Einbaudicke:

10 cm

Einbaumaterial Asphalttragdeckschichtmischgut AC 16 TD Maschineneinsatz SUPER 1300-2 mit Ausziehbohle AB 340 TV HAMM Walze HD 13 VT 01 //

32


Sanierung und Neubau mit dem SUPER 1300-2

02 //

01 // Die Maschinensteuerung via ErgoPlus® ermöglichte auch in dieser engen Baustelle hervorragende Leistungswerte. 02 // Der SUPER 1300-2 befestigte die Versorgungswege zwischen den Fischbecken.

„Der SUPER 1300-2 ist einfach unverzichtbar, um den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden.“

Kurt Gansloser, Inhaber Kurt Gansloser GmbH Bauunternehmung

33


Praxis-Report

34


SUPER 3000-2 baut Schnellstraße

Enorme Leistungsfähigkeit überzeugt immer mehr Unternehmen im Reich der Mitte

Der gigantische Großfertiger SUPER 3000-2 erobert China.

Seit seiner Premiere auf der Bauma 2010, der internationalen Fachmesse für Baumaschinen in München, hat der neue Hochleistungsfertiger SUPER 3000-2 von VÖGELE auch in China erfolgreich Überzeugungsarbeit geleistet. In einigen Provinzen wird der SUPER 3000-2 bereits für eine Reihe von Einbauarbeiten eingesetzt. Sein erster Auftrag war der Bau der Schnellstraße von Datong nach Tianzhen in der Provinz Shanxi.

35


Praxis-Report

Der Großfertiger SUPER 3000-2 von VÖGELE ist ein wahres

China // Datong

Arbeitspferd. Mit seiner starren Einbaubohle SB 300 erreicht er eine Einbauleistung von 1.600 t/h, eine Einbaubreite von 16 m und eine Einbaudicke von 50 cm. Angetrieben wird er

Mongolei

von einem starken Deutz-Dieselmotor mit einer Leistung von 300 kW. Dank der hochmodernen und bewährten Technologie Peking

der »Strich 2«-Generation und dem ErgoPlus® -Bedienkonzept

Nordkorea

Datong

ist der SUPER 3000-2 eine Maschine auf dem höchsten Stand der Technik.

Südkorea

China

Japan

Indischer Ozean

Neue Schnellstraße für Shanxi Diese enorme Leistungsfähigkeit konnte das Flaggschiff der VÖGELE Fertiger beim Bau der Schnellstraße von Datong nach Tianzhen in China unter Beweis stellen. Die knapp 100 km lange Strecke ist ein wichtiger Verkehrsweg für die chinesische Provinz Shanxi und stellt gleichzeitig die Verbindung nach Peking und Tianjin her. Das gesamte Projekt soll

Baustellendaten

den Planungen zufolge drei Jahre dauern und wird in zwei

Neubau der Schnellstraße von Datong nach Tianzhen

Phasen durchgeführt. Die erste Etappe von Datong bis zum

in der Provinz Shanxi, China

Autobahnkreuz Tianzhen wurde Ende Oktober 2011 für den Verkehr freigegeben, während der Abschnitt von Tianzhen

Länge der Baumaßnahme: 97 km

bis zur Verbindungsstraße mit der Autobahn Peking–Xinjiang

Breite der Baumaßnahme: 21 m

in der Provinz Hebei bis Ende November 2012 fertiggestellt werden soll.

Einbaudaten Einbau ohne Nähte

Einbaubreite:

11,5–12,5 m

Einbaudicke:

1. Tragschicht: 20 cm

1. Tragschicht: 34 cm

Die Schnellstraße von Datong nach Tianzhen ist als vierspurige

(2 x 17  cm)

Straße mit je zwei Richtungsfahrbahnen in einer Breite von jeweils 10,5 m ausgelegt, berichtete Liu Qingshan, DemoManager bei WIRTGEN China. Der Belagsaufbau bestand

Einbaumaterial 1. Tragschicht:

zementgebundene Tragschicht

aus einer zementgebundenen Tragschicht aus Sand und Kies,

aus Sand und Kies

darüber wurde eine zementgebundene Schottertragschicht

2. Tragschicht:

zementgebundene

gefertigt. Abschließend folgten drei Asphaltschichten. Aufgabe

Schottertragschicht

des SUPER 3000-2 war es, die zementgebundene Schottertragschicht in zwei Lagen mit einer Dicke von jeweils 17 cm und

Maschineneinsatz SUPER 3000-2 mit starrer Bohle SB 300 TP1

Einbaubreiten von 12,5 m und 11,5 m ohne Nähte zu bauen. Höchstleistung garantiert Laut Jiang Chao, dem Projektverantwortlichen des Bauunternehmers »5th Construction Company Ltd.« der »China Railway Construction 15th Corporation«, stellte man die 34 cm dicke zementgebundene Schottertragschicht auf einzelnen Abschnitten sogar in einem Arbeitsgang her. Für den schichtweisen Einbau entschied man sich bei dieser Baustelle lediglich, um den gewünschten Verdichtungsgrad durch die

36


SUPER 3000-2 baut Schnellstraße

Ulanqab

Hohhot

Zhangjiakou

Tianzhen Innere Mongolei

Peking Datong Tangshan Shuozhou

Provinz Shanxi

Tianjin Baoding

01 // Die neue Schnellstraße verläuft von Datong nach Tianzhen und stellt anschließend die Verbindung nach Peking und Tianjin her. 02 // Fertigerfahrer Jianlong Lu (hinten) war vom SUPER 3000-2 begeistert. VÖGELE Kundendienstleiter Joseph Chen und die Mitglieder der WIRTGEN Vorführung Hongshan Wang, Nut Liu und Hailong Liu (vorn, von links nach rechts) stellten erstklassige Einbauergebnisse fest.

Cangzhou Provinz Hebei

Dezhou

Binzhou

01 //

02 //

37


Praxis-Report

01 // Die besondere Konstruktion der Verteilerschnecke verhindert mechanische Entmischung. 02 // Der Aufnahmebehälter des SUPER 3000-2 fasst bis zu 17,5 t Material.

„Wir sind von den Einbauergebnissen des SUPER 3000-2 begeistert.“

Jiang Chao, Projektverantwortlicher 5th Construction Company Ltd. 01 //

Walzen sicherzustellen: Der Fertiger hätte die 34 cm problemlos

Verdichtungsleistung. Das verkürzte die Verdichtungszeiten

bewältigt. Ganz egal, ob 17 oder 34 cm Dicke – die Ergebnisse

und sorgte für eine gleichmäßige Verdichtung. Perfekte

waren jedenfalls immer beeindruckend.

Ebenheit wiederum garantierte die Nivellierautomatik NIVELTRONIC Plus®. Sie nutzte die Daten, die zwei mechani-

Einsatz im Unterbau

sche Höhensensoren von einem Draht als Referenz abnahmen.

Denn dank seiner hohen Zugkraft und Einbauleistung ist der

Unterbrechungsfreier Materialfluss

SUPER 3000-2 für Einsätze im Unterbau hervorragend geeignet. Für die Verarbeitung von nicht-bituminösen, besonders

Das gesamte Technikkonzept des SUPER 3000-2 ist darauf aus-

abrasiven Materialen steht optional sogar ein Heavy-Duty-Kit

gerichtet, auch bei extremen Anforderungen Höchstleistungen

zur Verfügung, das die Langlebigkeit sämtlicher Verschleißteile

zu erbringen. Mit einer Breite von 1,62 m und einer Höhe von

garantiert. Und auch die Einbaubohle SB 300 ist auf große

40 cm sorgt der Materialtunnel für einen unterbrechungsfreien

Herausforderungen bestens vorbereitet. Bei diesem Projekt

Materialfluss zum Fertiger. Die durchdachte Konstruktion des

erzielte die in der Variante TP1 mit einem Hochverdich-

Mischgutabwurfwinkels von den Kratzerbändern zur Verteiler-

tungsaggregat ausgerüstete Bohle eine besonders hohe

schnecke beugt Entmischung wirksam vor. Darüber hinaus

38


SUPER 3000-2 baut Schnellstraße

02 //

sorgt der große Flügeldurchmesser der Verteilerschnecke von

Große Zukunft für große Fertiger

480 mm dafür, dass jederzeit exakt die benötigte Menge Mischgut vor der Einbaubohle liegt und der Einbau kontinuierlich

„Nach der Fertigstellung der zementgebundenen Schottertrag-

erfolgen kann.

schicht mit dem SUPER 3000-2 sind wir vom Ergebnis begeistert. Es ist einfach fantastisch, und wir sind sicher, dass der Einbau

Kratzerbänder mit Einzelantrieben

der viel dünneren Asphaltschichten noch eindrucksvollere Ergebnisse liefern wird. Besonders beeindruckt sind wir vom

Ein weiterer wichtiger Faktor ist der 17,5 t Material fassende

ErgoPlus® -Bedienkonzept. Die Maschine lässt sich so problem-

Aufnahmebehälter mit einzeln zu betätigenden Behälterwänden

los und leicht bedienen wie die kleineren Straßenfertiger von

und einer optionalen hydraulischen Frontklappe, die einen

VÖGELE“, lobte Jiang Chao diesen Giganten, nachdem er ihn

Mischgutverlust bei LKW-Wechsel verhindert. Die Kratzer-

einige Tage kennenlernen konnte. Sein Fazit: „Projekte zum

bänder wiederum sind mit besonders starken hydraulischen

Bau von Schnellstraßen sind hierzulande allgegenwärtig.

Einzelantrieben ausgestattet und sorgen im Zusammenspiel mit

Für Straßenfertiger mit großer Einbaubreite gibt es daher eine

dem hochleistungsfähigen Verteilerschneckensystem auch bei

große Zukunft auf dem chinesischen Markt.“

wechselndem Arbeitstempo für kontinuierlichen Materialfluss.

39


VÖGELE News

Zu den Technologietagen finden Sie auch ein Video im Internet: www.voegele.info > Aktuelles & Presse > Mediathek

01 //

Besucheransturm bei den Technologietagen 2011 im VÖGELE Werk in Ludwigshafen

Innovative Technik begeistert Tausende. Rund 3.500 Besucher aus mehr als 80 Ländern trafen

In der Maschinenausstellung »WIRTGEN Group Avenue«

sich im September 2011 zu den Technologietagen der

präsentierten die vier Marken der Holding ihre neuesten

WIRTGEN Group im VÖGELE Werk in Ludwigshafen. Sie

Produkte. VÖGELE zeigte beispielsweise den Beschicker

besichtigten das modernste Fertigerwerk der Welt und

MT 3000-2 Offset, WIRTGEN stellte unter anderem die

verfolgten hautnah, wie hochmoderne Fertiger und Bohlen

High-Tech-Kaltfräse W 220 und den neuen Gleitschalungs-

entstehen. In spektakulären Vorführungen zeigten die vier

fertiger-Autopiloten vor. Die neuen Walzenzüge H 20i und

Marken WIRTGEN, VÖGELE, HAMM und KLEEMANN ihre

H 18i von HAMM stießen ebenso auf großes Interesse wie die

neuesten innovativen High-End-Produkte für den Straßenbau, die Straßeninstandsetzung sowie die Gewinnung und Aufbereitung von Nutzmineralien. 40


Technologietage 2011 der WIRTGEN Group

01 // WIRTGEN, VÖGELE, HAMM und KLEEMANN präsentierten ihre neuesten Entwicklungen. 02 // Jürgen Wirtgen (l.) und Stefan Wirtgen (M.), die geschäftsführenden Gesellschafter der WIRTGEN Group, standen für Gespräche zur Verfügung. 03 // Auf der »WIRTGEN Group Avenue« konnten die Maschinen aus der Nähe betrachtet werden.

KLEEMANN Brecher mit EVO-Technik. Für jeden Besucher gab es hier Neues zu entdecken. Eindeutige Publikumsmagnete waren die »i«-Maschinen: Neuentwicklungen der WIRTGEN Group mit besonders umweltfreundlichen Motoren. Besucher erlebten, wie Qualität entsteht Auch der Rundgang durchs VÖGELE Werk faszinierte die Gäste. An 20 Stationen konnten die Besucher entdecken, wie

02 //

im modernsten Fertigerwerk der Welt Qualität entsteht. Detaillierte Informationen über Maschinentechnik, Verfahren und Perspektiven im Straßenbau und in der Mineraliengewinnung vermittelten die zahlreichen Vorträge und drei Live-Demonstrationen. Experten aller vier Marken arbeiteten dabei zusammen – so wie sie es auch in der Entwicklung, im Service und bei der Anwendungsberatung tun. Ihre Begeisterung sprang auch auf das Publikum über. 03 //

41


VÖGELE News

VÖGELE macht alle Inhalte der RoadNews in einer einzigartigen Wissensdatenbank zugänglich

Die digitale Bibliothek für Straßenbauer.

RoadNews

online

Seit fast acht Jahren veröffentlicht die RoadNews packende Baustellenreports, technische Hintergrundberichte und wertvolle Praxistipps rund um das Thema Straßenbau. Jetzt sind all diese Inhalte auf einer einfach durchsuchbaren Website verfügbar: Die neue Online-Datenbank der RoadNews – einzigartig in der Baubranche – sorgt dafür, dass Sie blitzschnell finden, was auch immer Sie über ein bestimmtes Thema wissen wollen.

Scannen Sie einfach den QR-Code mit Ihrem Smartphone und Sie landen direkt auf der Homepage von VÖGELE www.voegele.info. Dort finden Sie einen direkten Link zur RoadNews Online.

42


RoadNews Online

01

Alle Inhalte aus fast acht Jahren RoadNews w urden

bestimmten

T hemengebieten

zugeordnet. Diese vorgegebenen Kategorien vereinfachen die Recherche: Aus aktuell 46 Produkten, 34 Technik-Themen, 17 Ausgaben der »Tipps & Tricks«, 18 Baustellen-

01

typen, 19 Einbaumaterialien und einigem mehr kann mit einem Klick ausgewählt werden.

02

Alle Ergebnisse werden in einer Übersicht mit Kurzinformationen zu den jeweiligen Inhalten dargestellt. Zum Thema »Hochverdichtungstechnologie« beispielsweise finden sich schon jetzt 17 Beiträge.

03

Die Volltextsuche erlaubt eine völlig freie Recherche anhand jedes beliebigen Suchbegriffs. Mit nur einem Klick greift die Datenbank auf alle Artikel zu, in denen der Begriff vorkommt – von der ersten bis zur aktuellen Ausgabe der RoadNews.

04

02

Jeder Artikel wird im Volltext und komplett mit allen Bildern, Baustellendaten und weiteren Informationen angezeigt.

05

Aber RoadNews Online bietet noch mehr: Filme, Animationen, Bilder, Dokumente, weitere Artikel zum gewählten Thema

03

und Weblinks findet man über den Button »Medien zum Artikel«.

06 05

Und last, but not least: Mit einem Klick können Sie den Artikel auf Facebook oder Twitter teilen, per Mail verschicken oder ein Lesezeichen setzen, um ihn später schnell wiederzufinden.

04

Viel Vergnügen beim Suchen, Entdecken und Lesen in der neuen RoadNews Online!

06

43


Morgenstimmung auf einer StraĂ&#x;e bei Fort Davis in Texas, USA.

Sie landen direkt auf der Homepage von VĂ–GELE www.voegele.info. Dort finden Sie einen direkten Link zur RoadNews Online.

Ihre Fragen und Anregungen zum Magazin erreichen uns unter roadnews@voegele.info

RoadNews

online

DE 2257967

Scannen Sie einfach den QR-Code mit Ihrem Smartphone und

RoadNews, Ausgabe 24  

Das Anwendermagazin der Joseph Vögele AG, Ludwigshafen. Agentur: bilekjaeger, Stuttgart

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you