Page 1

Newsletter der ÖVP

Eferding

Zugestellt durch Österreichische Post

Blick:punkt

Ausgabe Dezember 2015

Eferding

Editorial

Wir wünschen allen frohe Festtage, viel Gesundheit und Erfolg im Jahr 2016! Das Team der ÖVP Stadt Eferding

Liebe Eferdingerinnen und Eferdinger!

Severin Mair Bürgermeister

Egolf Richter

Vizebürgermeister

Christa Klinger

Mag. Gerhard Uttenthaller

Stadträtin

Gemeinderat

Mag. Rudolf Gföllner

Kirsten Lüzlbauer

Gemeinderätin, Obfrau ÖVP-Frauen

Gemeinderat

MMMag. Herbert Melicha

Michael Pittrof

Florian Schapfl

Karl Hemmelmayr

Klaus Stöger

Marianne Prechtl

Gemeinderat

Gemeinderat

ÖVP-Obmann

Obmann ÖAAB

www.eferding.ooevp.at

Gemeinderat, Fraktionsobmann

Der Jahreswechsel ist immer wieder Anlass, um auf die vergangenen Monate zurück zu blicken und gleichzeitig einen Ausblick ins kommende Jahr zu machen. Das Jahr 2015 war geprägt von den Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen in Eferding. Die Wahlen brachten Eferding einen neuen jungen Bürgermeister und eine neue Zusammensetzung im Stadt- und Gemeinderat. Die ÖVP stellt nach 12 Jahren wieder den Bürgermeister und wird wieder zur stärksten Partei in Eferding. Wir sind uns bewußt, daß wir damit eine große Verantwortung für die Weiterentwicklung in unserer schönen Stadt übernehmen. Das neue Jahr wird aber auch neue Herausforderungen mit sich bringen. Mit der Zusammenlegung der Bezirkshauptmannschaften Eferding und Grieskirchen soll Eferding ab 2017 seine Bezirkshauptmannschaft verlieren. Zum Wohle unserer Bürger müssen wir uns dafür einsetzen, dass die Bürgerserviceinrichtungen in Eferding bleiben! Mit der Fertigstellung der Umfahrung bis voraussichtlich Juni 2016 wird es in Eferding zu einer wesentlichen Entlastung des Durchzugsverkehrs kommen. Für die Eferdinger Fußgeher und Radfahrer wird es damit sicherer auf unseren Straßen. Das Thema „Innenstadtbelebung“ ist in diesem Zusammenhang äußerst wichtig. Die Beleuchtung am Gehweg Mittlerer Graben wurde verbessert und des Weiteren wird der Durchgang vom Parkplatz-Freibad zur Stadtplatzmitte von einem privaten Hausbesitzer fertiggestellt und bald geöffnet. Unsere neu gewählten Gemeindevertreter mit Bürgermeister Severin Mair an der Spitze werden in den kommenden Monaten viel für Eferding zu leisten haben. Ich wünsche Ihnen viel Gesundheit und Erfolg im Jahr 2016!

Obfrau Seniorenbund Ihr Karl Hemmelmayr Obmann der ÖVP Stadt Eferding


Eferding

Viele Veranstaltungen und Aktionen der ÖVP Eferding belebten 2015 unsere Stadt

Ball der Stadt Eferding

Wirtschaftsbund Eferding

Das Ball-Highlight im Eferdinger Fasching ist immer wieder der „Ball der Eferdinger“. Zum zweiten Mal im Kulturzentrum Bräuhaus gab es mit dem Ballthema „Sagenhaft“ ein abwechslungsreiches Abendprogramm. Die „Post Big Band Salzburg“ sorgte mit bester Tanzmusik für ausgezeichnete Stimmung beim tanzbegeisterten Publikum. Auch Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer fühlte sich auf unserem Ball sehr wohl. Der nächste Ball der Eferdinger am 30. Jänner 2016 steht unter dem Motto „Donauwellen“ mit der Big Band Bavaria.

Der Wirtschaftsbund setzt sich verstärkt für die Interessen unserer Eferdinger Betriebe ein. Dazu gehören Vorträge, Informationsveranstaltungen und Firmenbesuche. Bei den diesjährigen Unternehmergesprächen mit LR Dr. Michael Strugl wurde heftig diskutiert. Die vielfältigen Anliegen der anwesenden Unternehmer spannten sich von Verwaltungsvereinfachung und weniger Gesetzesauflagen über mehr Unterstützung für Klein- und Mittelbetriebe bis hin zu Lohnnebenkostensenkung und flexibleren Arbeitszeiten.

Alles Gute zum Muttertag Am Freitag vor dem Muttertag sagt die ÖVP Eferding „DANKE“ an alle Mütter in unserer Stadt. Die ÖVP-Funktionäre verteilen kleine Geschenke in der Eferdinger Innenstadt. Mit dieser Aufmerksamkeit bereitet das Team der ÖVP-Eferding den Eferdinger Müttern und Großmüttern große Freude. Mit dieser Aktion wird aber auch auf den Wert und die Wichtigkeit von Familien in unserer Gesellschaft hingewiesen.

Sympathische Spielsand-Aktion

ÖVP-Maiandacht ist immer beliebt

Jedes Jahr im Frühjahr liefert die ÖVP den Familien frischen Sand für die Sandkisten ihrer Kinder. Mehrere Tonnen Sand werden in die meist leeren Sandkisten gefüllt. Als Draufgabe gibt es für die Kinder noch Sandschauferl und Windräder als Geschenk. Es ist immer wieder schön, die Freude der Kinder zu erleben.

Die ÖVP-Maiandacht beim Sierchmayr (Familie Uttenthaller) ist schon Tradition. Mit Pfarrer Weichselbaumer wird diese Andacht jedes Jahr zu einer besinnlichen und schönen Stunde. Die ÖVP steht zu ihrer christlich-sozialen Einstellung.

Kulturaktivität: Sommerkino

Aktiv für unsere Senioren – der Seniorenbund

Unterwegs mit den ÖVP-Frauen

Im abgelaufenen Jahrhundertsommer gab es einen Rekordbesuch beim Kinoabend der Jungen ÖVP Eferding und Umgebung. Die französische Komödie „Monsieur Claude und seine Töchter“ passte gut zur ausgelassenen Stimmung beim diesjährigen Sommerkino auf dem Eferdinger Stadtplatz. Das Sommerkino der JVP ist zum fixen Bestandteil im Eferdinger Kulturleben geworden.

Das Team des Eferdinger Seniorenbundes unter Leitung von Marianne Prechtl bietet für die aktiven Senioren ein umfangreiches Jahresprogramm. Sportliche Aktivitäten wie Kegeln und Walken gehören genau so dazu wie Ausflugsfahrten, Kochkurs für Männer, Konzerte, Vorträge und das Feiern von Festen.

Vernetzen, kennenlernen und Erfahrungen austauschen stand im Vordergrund beim Sommercocktail der ÖVP-Frauen aus dem Bezirk Eferding.

Wieder Superbesuch und Bombenstimmung mit den „Geriatrix“ beim diesjährigen Sommerfest.

Aufgrund des positiven Echos freuen sich viele schon wieder auf den nächsten Kinoabend im Sommer.

B

ürgermeisterkandidat Severin Mair verstärkt den Bürger-

kontakt. Er möchte im Sommer möglichst alle Eferdinger Haushalte besuchen. Mair: „ Mir ist das persönliche Gespräch sehr wichtig, denn nur so erfährt

Frohe Ostern

man die Anliegen und Wünsche der Menschen die in

Editorial

Eferding leben!“ Die vielen positiven

Rückmeldungen

zu seiner Kandidatur geben ihm viel Kraft für die kommenden Wochen. Mit großer Vorfreude auf viele

der jugend gehört die zukunft

rkandidat wünscht Bürgermeiste Team der Severin Mair und das

interessante

Gespräche

startet er die Hausbesuche. Teilen Sie Severin Mair direkt Ihre Anliegen und Ideen mit,

Liebe Eferdingerinnen und Eferdinger!

denn nur so kann er für frischen

FrühEndlich ist der langersehnte ling gekommen. Der Jahreskreislauf und beginnt wieder von Neuem sprießt an allen Ecken und Enden Foto: Wilhelmine Wulff / pixelio.de neues frisches Grün und entsteht Leben. Auch in der ÖVP-Eferding Wind ist es die Jugend, die frischen in die Eferdinger Gemeindepolitik bringen wird. Bürgermeisterkanim Interdidat Severin Mair verrät pixelio.de Foto: M. Großmann / junger Spitview, wie es ihm als Severin Mair: „Die Stadt Eferding als Bezirkshauptstadt noch stärker machen und mit Fraham, zenkandidat geht. Hinzenbach und Pupping die Kräfte bündeln ist das Ziel. wieauch Die heutige Jugend hat erkannt. der den Wert der Familie ine neue, mutige und frische der idee bringt der Eferdinger BürDeshalb helfen die Mitglieder wie jedes Jungen ÖVP-Eferding germeisterkandidat Severin Mair beim BeJahr wieder tatkräftig auf den tisch. Er möchte der Befür unsere füllen der Sandkisten zirksstadt Eferding noch mehr Stellenwert verleihen und fordert daher Kleinsten mit. ist ebenDer „Ball der Eferdinger“eine Zusammenlegung mit den von der falls besonders geprägtnachbargemeinden fraham, HinMitgestalaktiven Mitarbeit und zenbach und Pupping. Das sind die tung durch die Jugend. Mair: Hier gehört zusammengelegt, zur EröffKarl Hemmelmayr jungen AuftänzerInnen was auch schon seit vielen Jahren Christa Klinger Stadtrat, ÖVP-Obmann ÖVP mit zusammengewachsen ist. MachterStadträtin nungspolonaise, die Junge und Tänzer der Bar, die Tänzerinnenhalt und kirchturmpolitik gehören und der Vergangenheit an, wir müssen von KreAktiv und die Schülerüber unsere gemeindegrenzen hiStudentenverbindung Mercuria. „Der naus und an die Zukunft denken.“ wieder immer doch Es heißt DaJugend gehört die Zukunft“. die sind in Eferding wichViele Themen auch her müssen wir dieser tig,unmittelwie z.B: die Innenstadtbelebung, Chance geben, ihren mehr mitzuGeschäfte und eine ausreibaren Lebensraum Eferding chende Nahversorgung, mehr Angestalten. gebot für ArJugendliche, öffentlich zugenug Es ist wichtig, dass es und mit der man alle Zukunftsfragängliche Sport und Freizeitanlagen regionales Zentrum zu stärken“. Grund beitsplätze gibt. Aus diesem Bürgermeisterkandidat Severin Mair gen – unabhängig ob Wahlkampfund das Thema leistbares Wohnen. sind eine aktive ArbeitsmarktpoliDasdes Hauptthema für Severin Mair ist möchte mit dem Thema Gemein- zeiten oder nicht – offen diskutieren Mag. Herbert Melicha WirtMichael Pittrof tik und die Stärkung Gemeinderat jedoch, wiedie die mittlerweile kleinste dezusammenlegung einen Diskus- kann. „In vielen Gesprächen mit Region Gemeinderat, Fraktionsobmann schaftsstandortes der Bezirkshauptstadt Oberösterreichs sionsprozess nicht nur in Eferding, Bürgern von Eferding und auch der Arbeit für Schwerpunkte unserer in eine gute Zukunft geführt werden sondern auch in den umliegenden Nachbargemeinden kommt immer die Zukunft. kann. Mair: „Je kleiner eine Stadt ist, Gemeinden auslösen. Severin Mair wieder die Forderung nach der Zuum sowünsche wichtiger ist es die Kräfte zu versteht sich als Vertreter einer neu- sammenlegung der 4 Gemeinden. Den vielen treuen Lesern bündeln und um so wichtiger ist es en Politikergeneration, die frischen Was die Bevölkerung bereits in vieich ein frohes Osterfest. eine neue, größere Stadt Eferding als Wind in die Politik bringen möchten len gemeinsamen Vereinen und an-

Wind in Eferding sorgen.

n

Eferding nach vorne bringen: Bürgermeisterkandidat Severin Mair fordert Gemeindezusammenlegung

E

Egolf Richter Vizebürgermeister

Mag. (FH) Gerhard Uttenthaller

Mag. Rudolf Gföllner Gemeinderat

Marianne Stöger Gemeinderätin

Gemeinderat

deren gemeinsamen Einrichtungen lebt, soll auch politisch umgesetzt werden. Was zusammen gehört, soll auch zusammen geführt werden“, so Bürgermeisterkandidat Severin Mair, der eine klare Zukunftsvorstellung hat, wie es mit den vier Gemeinden und einer künftig größeren, gestärkten Bezirkshauptstadt Eferding weiter gehen soll. n

In die Zukunft denken! Ihr Stadtrat Karl Hemmelmayr

Josef Hellmayr Gemeinderat

Theresia Grabner Gemeinderätin

Kirsten Lüzlbauer Eferding Stadtleiterin ÖVP-Frauen

Klaus Stöger

Obmann ÖAAB Eferding

Bli ck: punkt

Ausgabe Juli 2015

Severin Mair startet Hausbesuche

Ihr Team der ÖVP Eferding

Marianne Prechtl Eferding Obfrau Seniorenbund

Eferding

Newsletter der ÖVP

Post

Eferding

Wir wünschen einen schönen Sommer, erholsame Ferien und einen schönen Urlaub!

Zugestellt durch Post.at

Blick:punkt Newsletter der ÖVP

Zugestellt durch Österreichische

2015 Ausgabe März/April

Ausgabe Sept. 2015

Zukunft EfErdi ng

Eferding

Liebe Eferdingerinnen und Eferdinger! Von Politikern wird erwartet, dass sie Pläne für die Zukunft haben. Unser Eferding ist in vielen Bereichen zu verbessern, sei es im Hinblick auf die Belebung der InSeverin Mair nenstadt, die Schaffung von FreiBürgermeisterkandidat zeitflächen für Jugendliche und leistbares Wohnen. Dazu ist aber aktives und engagiertes Handeln notwendig, bloßes Reagieren ist zu wenig! Bürgermeisterkandidat Severin Mair denkt auch in die Zukunft und sieht die größten Chancen für unsere kleine Bezirksstadt in einer Gemeindezusammenlegung mit den angrenzenden Gemeinden Fraham, Hinzenbach und Pupping. Man muss eine Vorstellung für die Zukunft haben, denn Wahlversprechen alleine sind zu wenig. Die Wichtigkeit des Zukunftsdenkens bestätigt auch ÖVP-Vizebürgermeister Egolf Richter. Seinem Einsatz ist es zu verdanken, dass vor Jahren Betriebsbaugründe im Seit Anfang Juli bin ich unterGewerbegebiet angekauft wurden, wegs und besuche alle Eferwelche jetzt neue Betriebe und dadinger Haushalte. Das direkte mit vor allem wichtige Arbeitsplät- Gespräch und der persönliche ze nach Eferding bringen. Kontakt sind in der GemeindeWenn wir an die nahe Zukunft politik das Allerwichtigste. Man denken, dann steht uns ein reich- bekommt dabei ein Gespür für haltiges Programm für die kom- die verschiedenen Anliegen der menden Sommermonate bevor. Eferdingerinnen und EferdinNutzen Sie die kulturellen Ange- ger. Es sind oft nicht Themen, bote, wie Sommerkino, Schloßkon- die die ganze Stadt bewegen, zerte, Serenade im Hof etc. und diedie jedoch für einige Bewohner Angebote des Ferienkalenders füroder einen Stadtteil ein großes unsere Kinder und Jugendlichen. Problem darstellen. Diese vielen Im Sommer sollten wir uns alle er-„kleinen“ Anliegen, wie zum Beiholen und Energie tanken für einenspiel desolate Geh- und Radwege, schwungvollen Start im Herbst. gefährliche Kreuzungen oder verschmutzte Plätze, müssen in Egal ob am Strand, am See, im Zukunft mehr Aufmerksamkeit Freibad oder daheim im Garten: bekommen. Denn meistens genießen Sie den Sommer und ist nur wenig Aufwand nötig um diemachen Sie sich eine schöne Zeit.se Probleme zu lösen und schon Schöne und erholsame Tage verbessert sich die Lebensqualiwünscht Ihnen tät in Eferding.

Dr. Josef Pühringer Landeshauptmann

Liebe Eferdingerinnen, liebe Eferdinger! Am 27. September geht es um die Zukunft von Eferding.

Am 27.9. geht es nicht

um Wien oder Brüssel.

Es geht um Oberöster reich und um Eferding. Das Wichtigste für OÖ:

Weil es um Oberösterreich

Arbeit schaffen. Arbeit sichern. 5,7 % OÖ

11,6 %

8,4 %

Wien Arbeitslosenquote im

geht:

Anstand, Hausverstand, Zusammenhalt.

Österreich Vergleich

Oberösterreich ist seit 7 Jahren das Land mit der niedrigsten Arbeitslosigkeit. Damit das so bleibt, braucht es unseren ganzen Einsatz: Für Arbeit, Wohlstand und soziale Sicherheit.

Die unsichere Lage auf der ganzen Welt trifft auch uns in Oberösterreich. Hetze, Hass und Stimmungsmache werden die Probleme ganz sicher nicht lösen. Wir müssen hinschauen und mit Erfahrung, Anstand und Hausverstand die richtigen Lösungen finden.

Landeshauptmann Dr.

Josef Pühringer

Mehr. Möglich. Machen . In Eferding.

Um die Innenstadt mehr beleben ist es notwendig zu gemeinsam mit der Eferdinger Ihr Stadtrat Karl Hemmelmayr Wirtschaft ein Konzept auszuarund das Team der ÖVP Eferdingbeiten, damit leerstehende Ge- chendes Ausgehangebot schäftsflächen wieder mit gu- Am 27. September betrieben entscheiden wir alle werden. Die Innenstadtbelebung ten Lokalen für junge Menschen gemeinsam in welche Richtung Eferding gibt, entscheiden sich ist neben dem Thema“ viele für geht. Unser Zusam- eine Zukunft ÖVP Zukunftsteam und in attraktiveren als menlegung der Gemeinden“ ich Bürgermeisterkandidat in Städten. Eferding treten dabei den kommenden Jahren soll sich von an um Mehr Möglich zu Machen eines einer Wohnstadt der wichtigsten Anliegen hin zu einer ding. in Eferin der Wohlfühlstadt entwickeln. Eferdinger Kommunalpolitik. Die Eferdinger Jugend darf man dabei nicht außer Acht lassen, denn sie stellt die Zukunft Ihr unserer Stadt dar. Wenn Severin Mair es jedoch wenige passende Treffpunkte und Freizeitanlagen, kein ausrei-

In unserer Stadt gibt es noch viel zu verbessern, das erfahren wir täglich in persönlichen Gesprächen. Seien es Verbesserungen bei der Kinderbetreuung, die fehlenden Sport- und Freizeitflächen, leistbare Wohnungen bis hin zu fehlenden Fortgehmöglichkeiten und der zusätzlichen Attraktivierung der Innenstadt. Auch die Versorgung im Alter und sichere, gut Instand gehaltene Gehwege und Straßen, vieles steht an. Um eine wirtschaftliche Weiterentwicklung unserer Stadt zu erreichen, ist es unbedingt notwendig mit Weitblick über die Gemeindegrenzen hinaus zu denken. Unser Bürgermeisterkandidat Severin Mair hat die Themen erkannt und ist voll motiviert diese anzugehen. Mit seinem kompetenten Zukunftsteam der ÖVP mit 50 Kandidatinnen und Kandidaten für den künftigen Gemeinderat können wir vieles erreichen. Der breit gefächerte Kandidatenmix aus verschiedenen Altersund Berufsgruppen, garantiert lösungsorientiertes Handeln sowohl im sozialen, als auch im wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereich. Entscheiden Sie sich für neue Ideen und frischen Wind! Geben Sie daher bei der Bürgermeister- und Gemeinderatswahl am 27. September dem Bürgermeisterkandidaten Severin Mair und dem ÖVPTeam ihre Stimme. Es geht um die Zukunft von Eferding und damit auch um Ihre Zukunft.

Frischer Wind für Eferding.

www.eferding.o oevp.at

www.eferding.ooevp.at

Ihr VizeBgm. Egolf Richter

Wer arbeitet, der muss auch Feiern

ÖVP Zeitung „BLICKPUNKT“

Immer aktiv – Die Junge ÖVP-Eferding

Einmal im Jahr treffen sich die aktiven und ehemaligen ÖVP-Mitarbeiter aus Eferding samt Familien zu einem gemütlichen Beisammensein.

informiert 4x jährlich aktuell über das Gemeindegeschehen.

Die JVP-Eferding nimmt sich im Besonderen den Themen der Jugendlichen an. Das junge Team um Severin Mair trifft sich regelmäßig um Angebote für die Eferdinger Jugend zu schaffen(z.B.: Discobus, Sommerkino). Sie sind aber auch beim Schmiedstraßenadvent immer wieder mit einem Stand aktiv dabei.

Wir sind eine Gemeinschaft, die auch Privat vieles gemeinsam unternimmt und sich bei Bedarf gegenseitig unterstützt.

Nach Vorträgen von Mag. Birgit Mohr und Mag. Christoph Mohr über rechtliche Familienthemen und von Mag. Michaela Schwinghammer-Hausleithner über Finanzthemen hielt die Schriftstellerin und Kolumnistin aus Ried im Innkreis Monika Krautgartner eine unterhaltsame Lesung mitten aus dem Leben von vielen Frauen gegriffen.

Editorial

Eferding

Editorial

ÖVP Newsletter der

Zugestellt durch Post.at

Bli ck: punkt

Im Anschluss daran gibt es stets ein gemütliches Beisammensein bei Speis und Trank!

Wir informieren aber auch über unsere ÖVP-Aktivitäten sowie Anregungen und Forderungen an die Eferdinger Stadtpolitik.

Diskussionsveranstaltungen Die ÖVP-Eferding holt immer wieder interessante Politiker und Persönlichkeiten zur offenen Diskussion nach Eferding . Nach Bundesminister Sebastian Kurz im Jahr 2013 wurde heuer der Bürgermeister der Fusionsgemeinden Rohrbach-Berg, Andreas Lindorfer zum Thema Gemeindezusammenlegung eingeladen. Der zahlreiche Besuch bestätigt das Interesse an solchen Veranstaltungen.

2

Blick:punkt Stadt Eferding


Eferding

Neuer Eferdinger Bürgermeister und Gemeinderat angelobt In der konstituierenden Sitzung vom 10. November 2015 wurden der neue Bürgermeister Severin Mair von Bezirkshauptmann Dr. Michael Slapnitzka und die Gemeinderäte vom neuen Bürgermeister angelobt. Nach § 20 der oberösterreichischen Gemeindeordnung geloben die Mitglieder des Gemeinderates, die Gesetze des Landes zu befolgen, die Aufgaben uneigennützig und unparteiisch zu erfüllen, das Amtsgeheimnis zu wahren und das Wohl der Gemeinde nach bestem Wissen und Gewissen zu fördern.

Liebe Eferdingerinnen und Eferdinger! Das Jahr 2015 geht zu Ende und ein neues Jahr 2016 steht bevor. Rückblickend stand das Jahr 2015 ganz im Zeichen der Wahlen. In diesem Sinne möchte ich mich nochmals bei allen bedanken, die die ÖVP und mich so tatkräftig unterstützt haben. Dieser große Vertrauensvorschuss für die kommenden Jahre ist nicht selbstverständlich. Herzlichen Dank! Wir werden mit großem Einsatz die in uns gesetzten Erwartungen umsetzen! Im neuen Jahr stehen uns viele kleinere und größere Aufgaben und Herausforderungen bevor. Beispielhaft darf ich die Themen Innenstadtbelebung, Straßensanierungsarbeiten, Ausbau der Geh- und Radwege, Umbauarbeiten bei Schul- und Kindergartengebäuden und die Landesausstellung nennen. In diesen und auch in anderen Bereichen wollen wir entscheidend weiterkommen! Damit diese vielen kleinen und großen Projekte sinnvoll und strukturiert abgearbeitet werden können, wird im kommenden Frühjahr die Ausarbeitung eines langfristigen Strategieprogrammes notwendig werden. Darin werden die Meilensteine unserer künftigen Arbeit festgeschrieben und schrittweise abgearbeitet – bewegen nicht verwalten ist unser Motto! Die Frage der Gemeindezusammenlegung war ein Kernthema in unserem Wahlkampf. Gemeinsam mit den betroffenen Gemeinden werden wir daran arbeiten, um noch mehr Ressourcen in unserer Region zu bündeln. Wir arbeiten für die Stärkung der Bezirkshauptstadt Eferding! Hochmotiviert und respektvoll habe ich das Amt des Bürgermeisters übernommen und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit allen im Gemeinderat vertretenen Fraktionen. Ich wünsche allen Eferdingerinnen und Eferdingern alles Gute, viel Gesundheit und Erfolg im Jahr 2016!

Die ÖVP gratuliert Severin Mair mit einer Torte.

Ihr Severin Mair

Verbesserungen für Bewohner und Besucher von Eferding

Die Beleuchtung am Gehweg Mittergraben wurde zwischen Fadingerstraße und Bräuhaus erneuert und der Weg ist daher besser ausgeleuchtet. Sowohl für die Schülerinnen und Schüler der Musikschule, als auch für die Besucher von Veranstaltungen ist vor allem in der dunklen Winterzeit wieder mehr Sicherheit gegeben.

www.eferding.ooevp.at

Beim Haus am Stadtplatz 7 wird soeben ein barrierefreier Durchgang vom Stadtplatz zum Parkplatz Ost (Freibad) errichtet. Mit der Freigabe ab spätestens Februar 2016 wird eine jahrelange Forderung der ÖVP-Eferding nun endlich umgesetzt. Wieder ein Schritt zur Innenstadtbelebung und besseren Erreichbarkeit der Parkplätze.

3


Eferding

Computerstammtisch der Ortsgruppe Eferding des SB OÖ

u a n o D n e l l we Ball der Eferdinger

Adventfahrt vom 4. Dezember nach Garsten mit Kirchenführung oder Krippenausstellung. Unter der Moderation unseres Bildungsreferenten Peter Artner treffen sich seit Anfang Oktober 2015 zahlreiche SeniorInnen im Clubraum „Schiferstift“. Unter der Moderation unseres Bildungsreferenten Peter Artner treffen sich seit Anfang Oktober 2015 zahlreiche SeniorInnen im Clubraum „Schiferstift“. AktuJosef Pühringer Landeshauptmann elle Themen wie zB Herunterladen von Audio/Video-Dateien Josef Pühringer aus dem Internet, Einrichten Landeshauptmann des Laptops, Info’s über das neue Betriebssystem Windows 10 uvm. werden diskutiert und

geübt. Mit dem 14.12.15 endet die Herbstserie, ab 1. Februar 2016 gibt es noch mal 2 Stammtische, geplant sind u.a. die Themen „Arbeiten mit Excel“ und Helena Kirchmayr Max Hiegelsberger Klubobfrau Agrarlandesrat „PDF-Dateien richtig konfiguriert“. Weitere EDV-interessierte Helena Kirchmayr Max Hiegelsberger SeniorInnen sind herzlich willKlubobfrau Agrarlandesrat kommen, Info. und Anmeldung bei Peter Artner (artner.peter@ aon.at oder 0664 3372116).

Oberösterreich nimmt Kurs auf die Zukunft.

Sa., 30. Jänner 2016 Kulturzentrum Bräuhaus

Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr Musik: Big Band Bavaria VVK: 15,-/AK: 18,- EUR | Schllüler/Studenten: 10,- EUR Kartenvorverkauf und Tischreservierung in der Raiffeisenbank Eferding Veranstalter: ÖVP der Stadt Eferding

Oberösterreich nimmt Kurs auf die Zukunft. Arbeit. Standort. Fortschritt. Arbeit. Standort. Fortschritt. Die Weiterentwicklung des Standorts Oberösterreich und damit die Schaffung und Die Weiterentwicklung des Sicherung von Arbeitsplätzen Standorts Oberösterreich stehen ganz oben auf dem und damit die Schaffung und Arbeitsprogramm der neuen Sicherung Regierung.von Arbeitsplätzen stehen ganz oben auf dem Arbeitsprogramm der neuen Die neue Landesregierung hat ihre Regierung. Arbeit aufgenommen. Die Zusam-

menarbeit mit der FPÖ ist in einem Arbeitsübereinkommen Die neue Landesregierunggeregelt. hat ihre Aber der Landesregierung sind Arbeitinaufgenommen. Die Zusamnicht nur ÖVP und FPÖ, sondern menarbeit mit der FPÖ ist in einem auch SPÖ und Grüne vertreten. Arbeitsübereinkommen geregelt. Deshalb hat Landeshauptmann Dr. Aber in der Landesregierung sind Josef Pühringer alleFPÖ, Parteien zur nicht nur ÖVP und sondern Zusammenarbeit auch SPÖ und eingeladen. Grüne vertreten. Deshalb hat Landeshauptmann Dr. Neue Arbeitsplätze Josef Pühringer alle Parteien zur Zusammenarbeit eingeladen. Wichtigster Punkt im Arbeitsprogramm Neue der Arbeitsplätze Landesregierung ist die Schaffung neuer Arbeitsplätze. Dieser Schwerpunkt zeigt sich auch Wichtigster Punkt im Arbeitsproim Budget desLandesregierung Landes für das komgramm der ist mende Jahr, das Landeshauptmann die Schaffung neuer Arbeitsplätze. Pühringer bereits vorgestellt hat. Dieser Schwerpunkt zeigt sich auch im Budget des Landes für das kommende Jahr, das Landeshauptmann Pühringer bereits vorgestellt hat.

Karl Hemmelmayr Kulturstadtrat a.D. Nach etwas mehr als 10 Jahren ziehe ich mich als Kulturstadtrat von Eferding zurück um Jüngeren Platz zu machen. Es waren schöne Jahre, die ich mit unseren aktiven Kulturvereinen, Kultureinrichtungen und Kulturschaffenden verbringen durfte.

Das neue OÖVP-Spitzenteam ist ein Mix aus Erfahrung und Erneuerung: (v.l.) LH-Stellvertreter Thomas Stelzer, Landeshauptmann Josef Pühringer, Landesrat Michael Strugl, Klubobfrau Helena Kirchmayr und LandesFoto: Wakolbinger rat Max Hiegelsberger. Das neue OÖVP-Spitzenteam ist ein Mix aus Erfahrung und Erneuerung: (v.l.) LH-Stellvertreter Thomas Stelzer, Landeshauptmann Josef Pühringer, Landesrat Michael Strugl, Klubobfrau Helena Kirchmayr und LandesFoto: Wakolbinger rat Max Hiegelsberger.

Schwerpunkte aus dem Arbeits­ übereinkommen 2015­2021 Schwerpunkte aus dem Arbeits­ >> Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandorts übereinkommen Oberösterreich, um2015­2021 Arbeitsplätze zu schaffen

>> Verwaltungsreform und Deregulierungsinitiative >> Weiterentwicklung weiter vorantreibendes Wirtschaftsstandorts um Arbeitsplätze zu schaffen >> Oberösterreich, Ausbau des Bildungs­ und Forschungsland >> Verwaltungsreform und Deregulierungsinitiative Oberösterreich vorantreiben >> weiter Fortführung einer nachhaltigen Finanzpolitik >> Ausbau des Bildungs­ und Forschungsland Oberösterreich >> Fortführung einer nachhaltigen Finanzpolitik

Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr 2016! Frohe Weihnachten und Ich wünsche Ihnen viele schöne ein erfolgreiches Jahr 2016! Stunden im Kreis Ihrer Liebsten

Ich bedanke mich bei Ihnen allen für die gute Zusammenarbeit und für all das, was Sie ehrenamtlich für unsere Stadt Eferding leisten. Mein Dank gilt auch den vielen Sponsoren, die unsere Vereine unterstützen und erst so manche Veranstaltung in Eferding möglich machen. Ich wünsche allen Kulturschaffenden und Förderern alles Gute für die Zukunft. Als ÖVP-Obmann, Ersatzgemeinderat und Mitglied in manchen Ausschüssen werde ich mit meiner Erfahrung das junge ÖVP-Team weiterhin voll unterstützen.

Euer Karl Hemmelmayr

Im neuen Jahr wird wahrscheinlich wieder vieles teurer werden.

und viel Glück und vor allem im neuen Jahr. IchGesundheit wünsche Ihnen viele schöne Stunden im Kreis Ihrer Liebsten und viel Glück und vor allem Gesundheit im neuen Jahr. Dr. Josef Pühringer Landeshauptmann

Dr. Josef Pühringer Landeshauptmann

4

Im Rahmen einer besinnlichen und stimmungsvollen Adventfeier in der Garstner Kirche, mit musikalischer Begleitung durch die Schossermusikanten, stimmten sich 80 Seniorenbund Mitglieder auf das kommende Weihnachtsfest ein! Natürlich gab es anschließend beim „Wirt im Feld“ eine leibliche Stärkung mit Brettljause und Getränken! Das „Anton – Schosser – Quartett“ begeisterte mit flotten und heimeligen Stücken unsere zufriedenen Reisenden!

Blick:punkt Stadt Eferding

Impressum: Medieninhaber, Verleger und Herausgeber: ÖVP Stadtorganisation Eferding, Josef-Mitter-Platz 6, www.eferding.ooevp.at; Grundlegende Richtung: christlichdemokratisch, Gestaltung: maks Marketing, Druck: Werbehaus Wambacher, Eferding

In Eferding werden zumindest die Gebühren für Wasser und Kanal nicht erhöht.

Blickpunkt eferding 201512  

Newsletter der ÖVP-Eferding Ausgabe Dezember 2015

Advertisement