Hand & Fuß 2/2016

Page 1

Hand & Fuß

Innovation und Qualität im Bereich der Fußpflege und Podologie


SÜDA – Für Podologie und Fußpflege www.sueda.de

Robust. Langlebig. Exakt.

Inhalt 4

Aktuelles

5-7

SÜDA Technik unterm Ahornblatt

8-9

SÜDA Fußpflegeschränke

10-11

Leben ist Bewegung

12

Weiterbildung bewegt: Effektives Zeitmanagement

13

Seminarankündigungen

14-15

Die Welt zu Gast bei SÜDA

Kleine Werkzeuge mit großer Wirkung. Von kräftig bis extrafein. Für einen präzisen Schnitt. Herausgeber: IONTO Health & Beauty GmbH Greschbachstraße 3, 76229 Karlsruhe Telefon 0721 97 70-0, Fax 0721 97 70-290 www.sueda.de Chefredaktion: Christine Halina Schramm Gestaltung und Satz: Romy Käßemodel Redaktion: Christine Halina Schramm, Martin La Fontaine, Kay-Uwe Hübscher, Huffmann Business Publikationen Fotonachweis: Titel: fotolia © aleshin, sonst: SÜDA


Liebe Leserinnen und Leser,

Besuchen Sie SÜDA zu unseren Hausmesseterminen in den Niederlassungen Berlin, Hamburg, Karlsruhe, Leipzig, München und Neuss, sowie auf allen wichtigen Branchenmessen. www.süda.de Stichwort: Messen

unsere Herbstausgabe von Hand & Fuß haben wir für Sie dem großen Thema Leben und Bewegung gewidmet. Sie wissen es selbst: Professionelles Arbeitsgerät, aber auch die passende Umgebung unterstützen die tagtägliche Arbeit. Aus diesem Grund haben wir uns in dieser Ausgabe dem Thema Einrichtung zugewandt und thematisiert, welche große Unterstützung der richtige Schrank sein kann, der Ihnen langlebig, robust und in zeitlosem Design ein treuer Begleiter sein soll. Wir haben uns des Weiteren in eine elegante Seitenstraße des Kurfürstendamms in Berlin aufgemacht, um Ihnen ein Sanitätshaus der neuen Gangart, das Q33, vorzustellen. Schließlich, aber nicht letztendlich ist SÜDA auch immer mehr international unterwegs. Unser Produktmanager Kay-Uwe Hübscher war mit SÜDA auf einem Kongress in Montreal und teilt mit Ihnen seine Erfahrungen, wie sich der medizinisch-podologische Markt international aufstellt, damit auch Sie aus erster Hand informiert sind. Und mit großer Freude, bestem Wetter, blauem Himmel und einem zweitägigen Programm war wieder Zeit für unser großes Exportpartnermeeting, dieses Mal in Berlin. Es ist immer eine besondere Freude, auf langjährige Kunden aus aller Welt zu treffen. Auch dieses Mal hoffe ich, dass wir Ihnen einen gelungen Mix aus Berichten, (ent-)spannender Unterhaltung und faktenreicher Produktinformation sowie Weiterbildung zusammengestellt haben.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Martin La Fontaine

3


Aktuelles

SÜDA – Hand & Fuß

Herbstausgabe 2016

FUSS BIELEFELD 2016

4

Als der Partner für Profi-Ausstattung in Fußpflege und Podologie unterstützte SÜDA das vom Zentralverband der Fußpfleger und Podologen (ZFD) ins Leben gerufene spezielle Reiseangebot für Podologieschulen zum dritten Mal anlässlich der Fuss Bielefeld 2016. Die Sonderaktion „Gemeinsam für den Nachwuchs“ gab angehenden Podologen/ innen die Möglichkeit, durch Erstattung der Reisekosten und Eintrittsgelder die wichtigste deutsche Fachveranstaltung der Branche kennenzulernen, am Fachsymposium teilzunehmen und Kontakte zu knüpfen. „Auch dieses Mal war die Resonanz durchweg positiv, worüber wir uns sehr freuen. Wir konnten zahlreiche interessierte Podologieschüler/innen an unserem Messestand in Bielefeld begrüßen und wie im letzten Jahr an die interessanten Gespräche anknüpfen und unsere Kontakte weiter ausbauen und festigen“, so Martin La Fontaine, Geschäftsführer der IONTO Health & Beauty GmbH.

Alle Informationen erhalten Sie auch auf unserer Internetseite unter www.süda.de

(HAUS-) MESSETERMINE SÜDA wird mit seinem umfangreichen podologischen und kosmetischen Produktportfolio auf weiteren Branchenmessen vertreten sein. Informieren Sie sich gerne auf unserer Homepage unter www.süda.de, Stichwort: Messen. Die nächsten anstehenden Termine nach Erscheinen dieses Heftes sind die Beauty Forum München vom 22. bis 23.10.2016, die Cosmetica Berlin vom 5. bis 6.11.2016 und wie immer daran anschließend eine der größten Messen im asiatischen Bereich, die Cosmoprof Asia in Hongkong vom 16. bis 18.11.2016. Besuchen Sie uns, lassen Sie sich unsere neuesten Produkte aus erster Hand zeigen und gehen Sie mit SÜDA gesund und leicht auf dem richtigen Weg. Regelmäßig finden in unseren Niederlassungen Hausmessen statt. Die Termine finden Sie ebenfalls auf unserer Webseite.

GLORIA Auch in 2017 wird begleitend zur Beauty Düsseldorf der Gloria-Award an Beauty-Profis in verschiedenen Kategorien verliehen. Dieser Preis trägt maßgeblich dazu bei, das Ansehen des Berufsbildes weiter zu erhöhen und vor allem eine große Anerkennung für die Arbeit der Kosmetiker/innen, Fußpfleger/innen und Podologen/innen herauszustellen. Allen Bewerbern um den Preis drücken wir die Daumen und wünschen schon jetzt viel Erfolg.


Podologische Impressionen aus Kanada von unserem Produktmanager Kay-Uwe Hübscher

SÜDA – Hand & Fuß

Herbstausgabe 2016

SÜDA Technik unterm Ahornblatt

5


SÜDA – Hand & Fuß

Herbstausgabe 2016

Man sagt ja oft, Reisen bildet. Und das stimmt wohl auch – jedenfalls wenn man mit SÜDA unterwegs ist. So ist es auch mir ergangen, als ich mich im Mai dieses Jahres mit unserem Geschäftsführer Martin La Fontaine für einige Tage auf den Weg nach Kanada machen durfte, um dort mit einem Ausstellungsstand am Weltkongress für Podologie in Montréal teilzunehmen. Diese Veranstaltung findet alle drei Jahre an wechselnden Orten statt und wird vom Internationalen Podologenverband FIP ausgerichtet. Den Teilnehmern wird hier von hochkarätigen Dozenten ein interessantes Programm aus Fachvorträgen und Workshops geboten, das dem hohen medizinischen Anspruch gerecht wird, den die Tätigkeit des Podologen in den meisten Ländern erfordert. Wie auch bei uns in Deutschland wird ein solches Symposium natürlich gerne durch eine Fachausstellung begleitet, auf der man sich in den Pausen von der Leistungskraft und dem Angebot der branchenzugehörigen Firmen überzeugen kann. Unter anderem aus diesem Grund waren auch wir als Aussteller mit dabei und konnten unsere aktuellen Entwicklungen wie die erfolgreichen Fußpflegegeräte SÜDA vac und SÜDA spray sowie das Trolleysystem SÜDA mobility neben dem kanadischen auch einem breiten internationalen Publikum vorstellen.

6

Im Vorfeld der Reise war ich mir nicht ganz sicher, was uns auf einer solchen Veranstaltung weitab unseres vertrauten europäischen Marktes erwarten würde. Natürlich unterhält unsere Firma weltweit Beziehungen zu Exportpartnern in fast 40 Ländern, aber Kanada stand in den letzten Jahren nicht sehr weit oben auf dieser Liste. Würden die dortigen Podologen die Marke SÜDA überhaupt kennen? Und wie würden unsere Geräte bei ihnen ankommen? Passen sie überhaupt in die Struktur des Marktes? Um so erstaunter war ich, als gleich am Vormittag des ersten Kongresstages nacheinander drei schon etwas ältere Podologen unseren Stand besuchten, die SÜDA nicht nur kannten, sondern früher auch mit unseren

Geräten gearbeitet haben. Einer von ihnen schwärmte sogar von der hervorragenden Qualität seines SÜDA-Fußpflegeschrankes, den er vor vielen Jahren für seine Praxis erworben und noch heute in Betrieb hat. Und auch einige weitere Besucher aus ganz unterschiedlichen Ecken der Welt, von Island bis Mexiko, haben uns während der beiden folgenden Kongresstage immer wieder bestätigt, dass die Marke SÜDA ihnen durchaus vertraut sei. Das waren natürlich Stimmen, die wir sehr gerne zur Kenntnis genommen haben. Unsere aktuellen Geräte wurden dabei sehr intensiv angeschaut, ausprobiert und wohlwollend begutachtet. Das Fazit unserer Gespräche zeichnete sich deshalb relativ schnell ab: Wir brauchen einen Exportpartner in Kanada. Zum Glück


Die empfohlenen Produkte finden Sie im Katalog oder in unserem Onlineshop unter www.süda.de

SÜDA – Hand & Fuß

Wir haben durch unsere Teilnahme an diesem Kongress viel Neues, gerade auch über den nordamerikanischen Markt, erfahren. Die Ausbildung zum Podologen ist wie bei einigen unserer europäischen Nachbarn auch in Kanada deutlich medizinischer ausgerichtet, dauert doppelt so lange und trägt einen eher universitären Charakter. Die Ausstattungswünsche ähneln denen einer Arztpraxis. Gut zu wissen, um sich auf solche Gegebenheiten einstellen und den Kunden ein perfekt passendes Angebot unterbreiten zu können. Denn das ist nicht nur zu Hause, sondern auch in der weiten Welt der Anspruch, dem SÜDA gerecht werden will. Wie gesagt: Reisen bildet.

Herbstausgabe 2016

mussten wir nicht lange suchen. Zwei kanadische Unternehmen, die wir während der Ausstellung kennengelernt hatten, boten schließlich interessante Voraussetzungen für eine Zusammenarbeit.

7


SÜDA Fußpflegeschränke

SÜDA – Hand & Fuß

Herbstausgabe 2016

Innovationen im Kompaktformat

8

Viele von Ihnen teilen sicher die Erfahrung, dass der Platz für all die Dinge, die bei jeder Behandlung griffbereit in der Nähe sein müssen, oftmals nicht ausreicht. Einige Fußpflegeschränke sehen auf den ersten Blick gar nicht so klein aus. Wenn man dann aber den Raum für das eingebaute oder draufgestellte Gerät abzieht, wird es schon enger. Ist dann noch ein UV-Fach integriert, bleibt an Ablagefläche und Stauraum für die benötigte Praxisausstattung oft nicht mehr viel übrig. Das war die Botschaft, die uns etliche Kunden und Interessenten deutlich signalisiert haben. Ansporn genug für unsere Entwicklungsabteilung, sich dieser Herausforderung zu stellen und im wahrsten Sinne des Wortes in neuen Dimensionen zu denken. Das Ergebnis ist eine gelungene Kombination aus Leistung, Design und modernster Gerätetechnik und bietet vor allem viel Platz für Ihre Arbeit. Alle Varianten unserer neuen Schrankserie zeichnen sich durch ein einheitliches

kompaktes Design aus, das in seinem Innenleben bis in die kleinsten Ecken und Rundungen ein durchdachtes System von Ablagefächern und Stauraum bietet. Viele Auszüge erleichtern dabei die Handhabung. Die großzügige Arbeitsplatte mit beidseitig integrierten Halterungen für Lupenleuchten ermöglicht eine optimale Arbeitsplatzergonomie und wurde aus einem besonders hochwertigen und widerstandsfähigen Material gefertigt. Die auf robusten Rollen mühelos zu bewegenden Schränke sind serienmäßig mit dem jeweiligen Fußpflegegerät und einem UVFach für die keimarme Aufbewahrung von Instru-menten ausgestattet. Ein großes, übersichtliches Bedienfeld erleichtert die Steuerung der Geräte und macht diese außergewöhnlich benutzerfreundlich. Für anstehende Wartungsarbeiten wurden die Kompakteinheiten mit einer Serviceklappe ausgerüstet, die im Plug-&-PlaySystem einen unkomplizierten Aus- und Einbau der Steuergeräte ermöglicht.


Aber auch in den Standardtechniken können sich die neuen SÜDA-Fußpflegeschränke sehen lassen. Hier werden die in eigener Forschung weiterentwickelten Gerätetechnologien verbaut, die auch in unseren aktuellen Einzelgeräten zu finden sind. So bietet die neue SÜDA Vac Unit aufgrund des Einsatzes eines Radialsaugmotors anstelle

des herkömmlichen Kohlebürstenmotors zwei wichtige Vorteile, die dem Anwender einen unmittelbaren Nutzen bescheren. Zum einen konnte ohne Beeinträchtigung der Durchzugskraft die Geräuschentwicklung signifikant auf nur 49 db(A) gesenkt werden, was das Gerät zum leisesten Absauggerät auf dem Markt macht. Zum anderen bietet der neue Saugmotor bis zu 10.000 Stunden Arbeitsleistung, bevor eine Wartung empfohlen wird, was ein Vielfaches gegenüber der bisherigen Technologie bedeutet und somit Kosten spart. Neben den beiden beschriebenen und bisher schon erhältlichen Schrankeinheiten werden bis zum Jahresende 2016 zwei weitere Modelle folgen: die mit Nasstechnik ausgestattete Variante SÜDA Spray Unit sowie die SÜDA Spray Vac Unit, die Trocken- und Nasstechnik vereint. Und wie alle Markenprodukte von SÜDA sind selbstverständlich auch unsere neuen Fußpflegeschränke „made in Germany“.

SÜDA – Hand & Fuß

Ein innovatives Highlight ist das Druckluftsystem, das der neue SÜDA podoAIRspeed für Praxen bietet, die die Arbeitseffizienz und Funktionalität dieser Behandlungstechnik schätzen. Im Zusammenspiel mit einem leistungsstarken 30-Liter-Kompressor, der im gleichen Schrankdesign erhältlich ist, ermöglichen die beiden druckluftbetriebenen Handstücke (umschaltbar zwischen Normal- und Turbinenhandstück) je nach beabsichtigtem Einsatz eine stufenlose Drehzahlregulierung bis zu 400.000 U/min. Eine integrierte Dreifunktional-Spritze für Wasser, Luft und Mix aus beidem sorgt für zusätzlichen Arbeitskomfort.

Herbstausgabe 2016

Die empfohlenen Produkte finden Sie im Katalog oder in unserem Onlineshop unter www.süda.de

9


SÜDA – Hand & Fuß

Herbstausgabe 2016

Leben ist Bewegung Der Laden, der farbenfroh, hell und luftig seine Kunden über zwei Etagen empfängt, hat fast die Anmutung eines Sportgeschäftes und fern liegt die Vorstellung eines angestaubten Orthopädiegeschäftes. Denn, wie Maike Ulbrich und Volker Cicha, Geschäftsführer und Gründer ausführen, verstehen sie und das gesamte Team sich insbesondere auch „als moderne Dienstleister“, zu denen nicht nur – wie seit Neuestem – Podologen, sondern insbesondere auch Sportwissenschaftler und Physiotherapeuten gehören. Sie empfangen den Kunden sofort, sogar in verschiedenen Fremdsprachen, bieten Kaffee an und widmen sich ihnen mit der gesamten Palette eines klassischen Sanitätshauses, von Einlagen über Kompressionstrümpfen bis hin zu Orthesen. Aber eben auch besondere sensomotorische Fitnessangebote und podologische Behandlungen ergänzen den Service. Doch Volker Cicha will mehr: Mit Live Musik, Modenschau und Tänzerinnen des Staatsballetts Berlin hat er bereits die als unsexy geltende Branche ins Rampenlicht geholt und sich zum Ziel gesetzt, Produkte anzubieten, die so ästhetisch und schön sind, dass man ihnen nicht mehr nur ihren funktionalen Einsatz ansieht, sondern auch die Ästhetik, die Bewegung an sich. Dabei steht ein leichter Gang im Vordergrund. Die Zahl der Kunden dieses anderen Sanitätshauses gibt ihm Recht und natürlich kann jeder hier auch sein Rezept für Hilfsmittel einlösen und das Gefühl haben, weiterhin teilzuhaben an einem aktiven Leben. Anders heißt hier tatsächlich, ein Rundumprogramm – jetzt mit Podologie – anzubieten, das neue Wege geht und den Kunden einen leichten, ästhetisch schönen Gang verspricht. Viel Erfolg wünschen hierbei SÜDA und die Hand & Fuß. www.ortho-ped.berlin 10


SÜDA – Hand & Fuß

Herbstausgabe 2016

Leben ist Bewegung, so das Versprechen, mit dem „das exklusive Sanitätshaus“ Q33 Store am Kurfürstendamm 33 in Berlin-Charlottenburg seine Kunden umwirbt. Ein „anderes“ Sanitätshaus soll es sein, und das Konzept, das bereits in der Berliner Blissestraße seinen Ursprungserfolg seit 2011 feiert, scheint auch hier aufzugehen:

11


Weiterbildung bewegt: Effektives Zeitmanagement Wir alle kennen wohl den Druck, der im täglichen Trubel entsteht. Wieder ist der Tag vergangen, und man hat nicht alle Aufgaben erledigt: Telefonate nicht geführt, den Werbeflyer nicht formuliert – und wann soll man auch noch die Website aktualisieren? Gesunde Arbeit sieht anders aus:

Man ist nicht getrieben durch Anforderungen von außen, fühlt sich nicht auf bloße Reaktion beschränkt, sondern verfügt über Freiräume für selbstbestimmtes Handeln. Diese Freiräume zu schaffen und den eigenen Rhythmus zu entwickeln – das ist nicht immer einfach. Doch wie wohltuend ist es, wenn es gelingt? Welche Kräfte setzt es frei? Und führt es nicht auch zu besseren Ergebnissen, sowohl bei der Qualität der Arbeit wie beim finanziellen Ertrag? Das Seminar „Zeitmanagement“ der IHB-Akademie setzt bei Ihrer Work-Life-Balance an und stellt erprobte Methoden vor, den Alltag, aber auch längerfristige Ziele „in den Griff“ zu bekommen. Mit konkreten Übungen wird das Präsentierte unter Anleitung der erfahrenen Referentin gleich ausprobiert, damit die Übertragung ins eigene Leben sofort beginnen kann.

SÜDA – Hand & Fuß

Herbstausgabe 2016

Sie lernen unter anderem die Pareto- und die ABC-Analyse zur Identifizierung der „zeitfressenden“ und der lohnenden Aktivitäten kennen, sowie die ALPEN-Methode, mit der Sie Ihre Tage planen können. Beides beherrschen Sie nach dem Seminar.

12

www.ihb-akademie.de Seminartitel: Effektives Zeitmanagement

Wenn Sie nach sechs Stunden die Seminarrunde verlassen, werden Sie ein Gefühl dafür entwickelt haben, wie Sie Ihre Tage und Wochen sinnvoll planen und wie Sie insgesamt Selbständigkeit und Familie/Privatleben unter einen Hut bringen. Sie werden Vorfreude empfinden auf die Zukunft, in der Sie sich wohlfühlen und erfolgreich sein werden.


Seminarankündigungen

Seminar Häufige Nagelerkrankungen

Stellen Sie sich vor, in Ihrer Praxis läuft alles wie am Schnürchen: Ihre Mitarbeiterinnen sind hoch motiviert, engagiert und immer pünktlich. Es gibt kaum Krankheitsausfälle, denn hier wird der Beruf nicht ausgeübt, sondern leidenschaftlich gelebt. Ihre Kundinnen spüren und genießen diese Verbindung aus Kompetenz und Begeisterung. Im Seminar lernen Sie, wie Sie dieses Ziel erreichen: Was es heißt, die Führungsrolle einzunehmen, und wie Sie mit diesem Wissen den Ertrag Ihres Unternehmens steigern. Sie reflektieren direkt durch Beispiele und Übungen, können Ihre ganz persönlichen Fragen einbringen und gehen mit individuellen Lösungen nach Hause.

Weitere Informationen zu Terminen und freien Plätzen aller Seminare finden Sie auf: www.ihb-akademie.de

Mit der IHB-Akademie stellen wir uns in Ihren Dienst und bieten Ihnen fundierte Weiterbildungen an. So können Sie Ihr Wissen vertiefen, sich neue Tätigkeitsfelder erschließen und bei Ihren Kundinnen mit Angeboten punkten, die aktuellen Trends entsprechen. Doch vielleicht vermissen Sie ein bestimmtes Angebot oder suchen in weiteren Gebieten nach zuverlässigen Informationen. Wir wüssten deshalb gerne von Ihnen: In welchen Bereichen wünschen Sie sich zusätzliche Seminare? Schreiben Sie uns bis zum 31,12.2016, was Sie für Ihre Tätigkeit gerne noch lernen würden. Als Dankeschön für Ihre Zeit und Mühe erhalten Sie einen Gutschein über 50 % für Ihre nächste Seminarbuchung.

IONTO Health & Beauty GmbH Greschbachstraße 3 76229 Karlsruhe ihb-akademie@ionto.de

Herbstausgabe 2016

Seminar Mitarbeiterführung

Was wünschen Sie sich?

SÜDA – Hand & Fuß

Rund um den Nagel können vielfältige Probleme entstehen. Fachkräfte der Fußpflege sind daher oft mit ganz unterschiedlichen Nagelerkrankungen konfrontiert. Da nicht immer leicht zu erkennen ist, worum es sich handelt, gibt es bei diesem Thema aber auch manche Unsicherheit. Wir helfen Ihnen, Merkmale zu identifizieren, anhand derer Sie die wichtigsten Krankheitsbilder erkennen können, sowie zu entscheiden, wann ein Arzt notwendig ist und wann Sie als Fußpfleger selbst behandeln dürfen. Außerdem beleuchten wir die Krankheitsursachen und sprechen über das sichere Auftreten gegenüber dem Kunden.

13


Die Welt zu Gast bei SÜDA

SÜDA – Hand & Fuß

Herbstausgabe 2016

Auch in diesem Jahr haben sich unsere Partner aus aller Herren Ländern aufgemacht, sich zu treffen, auszutauschen und über zwei Tage die Marke SÜDA, aber auch unsere Schwestermarke IONTO-COMED kennenzulernen und ihr Wissen zu vertiefen. Die diesjährigen Teilnehmer kamen aus 21 Ländern von Hongkong über Russland bis USA und wir freuten uns, mit über 35 Teilnehmern eine schöne Runde zusammen zu wissen.

14

Für eine traditionsreiche Marke wie SÜDA ist eines der großen Highlights neben den jeweiligen Branchenmessen im In- und Ausland traditionell das jährliche Exportpartner-Meeting; Es ist einer der Termine, auf den das gesamte Export-Team das Jahr hindurch zuarbeitet. Carina Aubin und Anna Sosnovskaja sind die Gesichter unseres Exportteams, das mit viel Sorgfalt, Umsicht und Können unsere Partner, gern in unterschiedlichen Locations und Städten willkommen heißt. Wir haben uns dieses Mal in unserer neuen Berliner Niederlassung, in der Aroser Allee im Norden Berlins getroffen und der Tag begann nach einer Begrüßung mit einem umfangreichen Seminarprogramm. Geschäftsführer und Inhaber Martin La Fontaine gab einen Überblick über die internationalen Trends in der Gesetzgebung sowohl im Kosmetikbereich als auch im medizinisch-

podologischen Bereich. Die Vorstellung neuester Studienergebnisse durch die Produktmanagerin Ingrid Vogel insbesondere im apparativ-kosmetischen Bereich, aber auch die Vorstellung des Re-Launchs der Marke SÜDA sind wichtige Bestandteile unserer Botschaft an unsere Kunden und Partner gewesen. Sei es unser neues Trolleysystem für den komfortablen Transport einer mobilen Fußpflegeeinheit oder gleich zum Auftakt durch Geschäftsführer Julian La Fontaine der Ausblick, wohin wir uns in der Zukunft mit unseren Partnern bewegen wollen: Der erste Tag war informativ und das Berliner Wetter heizte im besten Sinne allen Teilnehmern ein. Kühlendes Mineralwasser und einen Mittags-Imbiss später machte sich die gesamte Gruppe gestärkt am Nachmittag nach Abschluss des Seminarprogramms bei strahlend blauem Himmel auf den Weg, um Berlin von einer neuen Seite zu entdecken: vom Wasser aus.


Herbstausgabe 2016

uns zu verschlucken: Unterirdisch nämlich ging es weiter, rein in die U-Bahn und auf nach Prenzlauer Berg, dem angesagten Bezirk Berlins mit seinen schier unendlichen Möglichkeiten, um einen schönen Abend miteinander in großer Runde zu verbringen. Der Pfefferbergbiergarten ist eine Institution, und nach einem langen, informativen und abwechslungsreichen Tag die perfekte Gelegenheit, sich niederzulassen, alle Eindrücke wirken zu lassen und bei einem gemeinsamen Aperitif, kühlem Bier und Wein, Wasser und gutem Essen diesen Tag ausklingen zu lassen, bevor der zweite Tag mit der Weiterreise zu unserem Produktionsund Niederlassungsstandort Nischwitz bei Leipzig dieses jährliche Treffen abrundete. Christoph Jacob stellte sich in Nischwitz den technischen Fragen unserer Partner, auch ihm unser Dank. Der eine oder andere nutzte sicher die Chance, noch länger in der Gegend zu bleiben, für uns vom Team war es auch in diesem Jahr wieder ein Zeichen von Vertrauen und Kompetenz, die Partner herzlich willkommen zu heißen. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal in 2017!

SÜDA – Hand & Fuß

Vielen mag es nicht bekannt sein, aber Berlin hat mehr Brücken als Venedig und insbesondere für Neulinge der Stadt waren diese Aussichten und Wege hoffentlich eine Inspiration, denn auch mit SÜDA wollen wir immer neue Wege gehen. Vom westlichen Charlottenburger Schloss aus, das umflossen wird von der Spree, ging es an Bord eines Spreedampfers mit einem kühlen Bier und genug Sonnenschutz vorbei an Industriedenkmälern, Forschungseinrichtungen wie dem Fraunhofer-Institut und der Technischen Universität, eleganten Wohnungen, Kanzleramt und Schloss Bellevue durch den Tiergarten und Landwehrkanal durch die facettenreiche Hauptstadt. Der Fernsehturm zwinkerte unseren Partnern von Ferne zu, Mauerdenkmal, Tränenpalast und Bundestagsbüros, Archive, Bibliotheken glitten vorbei, um dann der Museumsinsel mit ihren reichen Schätzen Platz zu machen. Schließlich setzte das Schiff uns sicher im Osten der Stadt am Ufer ab. Wer glaubte, dies war die Verschnaufpause – weit gefehlt, der Alexanderplatz wartete auf unsere Exportpartner mit seiner typischen Architektur einer vergangenen Ära, nur um

15


SÜDA Vac Unit

Wir beraten Sie gerne sales@sueda.de

SÜDA in Berlin, Hamburg, Karlsruhe, Leipzig, München, Neuss

Modernste Absaugtechnik im kompakten Schrankformat

Mit nur 49 db (A) das leiseste Gerät am Markt

Serienausstattung mit integriertem UV-Fach

Große Arbeitsfläche und viel Stauraum

Unempfindlich dank widerstandsfähiger Materialien

Oberfläche optimal desinfizierbar

SÜDA – Für Fußpflege und Podologie

www.sueda.de

1800.I047 – Hand & Fuß – Vers 2/2016

Mühelos bewegbar auf robusten Rollen