Frizz 1221 Halle

Page 1

01 Titel 1221 HA:! Muster HA 24.11.21 12:43 Seite 1

Das Magazin

N für Halle und Umgebung

Dezember 2021

kostenlos

N IM OBJEKT

Jabarett

N AN DER OPER

Walter Sutcliffe

N VOR DEM FESTIVAL

Women in Jazz

N www.halle-frizz.de

N Kultur | Gesellschaft | Politik | Szene | Interview | Film | Veranstaltungen


02 NCH 1221 HA:Layout 1 22.11.21 11:50 Seite 1


03-05 Boulevard 1221 HA:! Muster HA 24.11.21 15:22 Seite 3

BOULEVARD  L

Liebe, Melodien, Kostüme

Das Cultour-Büro präsentiert: Do., 2. Dezember 2021 – 19.30 Uhr*

K  

Die Uni Jazzband Halle

Das Phantom der Oper, die Geschichte des entstellten Mannes mit der Maske und seiner sehnsüchtigen Liebe nach der Opernsängerin Christine Daaé, wird von Librettist Paul Wilhelm und Komponist Arndt Gerber in der Originalproduktion in deutscher Sprache zum Leben erweckt. Einprägsame Melodien, zeitgenössische Kostüme und ein authentisches Bühnenbild versetzen das Publikum in der über zweistündigen Aufführung zurück in das Paris des 19. Jahrhunderts. N Das Phantom der Oper, 10. Januar, Leipziger Gewandhaus, 20 Uhr, Tickets: dasphantomderoper.com

Eine Jazzband von den 1960ern bis heute Konzer t halle Ulrichskirche Halle

Irish Christmas – SELDOM SOBER COMPANY Konzer t halle Ulrichskirche So., 5. Dezember 2021 – 11 Uhr

Zum 85. Geburtstag!

Peter Sodann liest Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens Georg- Friedrich- Händel Halle

Bild: Agnete Brun

Bild: hTMV-Plattenfirma

Festliches Weihnachstchorkonzert

K   

Das Women in Jazz-Festival lädt zur Sonderveranstaltung. So kommt die norwegische Sängerin Silje Nergaard (im Bild) zusammen mit Espen Berg nach Halle. Nergaard wird ihre strahlende Stimme vorstellen, wunderbar getragen von Bergs dynamischer und spielerischer Begleitung. N Silje Nergaard und Espen Berg, 18. Dezember, Händel-Halle in Halle, 19.30 Uhr, Tickets: cultour-buero-herden.de, alle Infos zum Festival: womeninjazz.de

Zeit für Neues K  

THE GREGORIAN VOICES – Zur Weihnachtszeit Konzer t halle Ulrichskirche So., 16. Januar 2022 – 16 Uhr

Fr., 3. Dezember 2021 – 15 + 19.30 Uhr

So., 5. Dezember 2021 – 17 Uhr

Strahlende Stimme

So., 26. 12. 2021 – 16 Uhr

Ausführende: Universitätschor Halle, Leitung UMD Jens Lorenz, Peter W. Bachmann (Rezitation), Ekkehard Feller (Orgel) & Hubertus Schmidt (Posaune) Georg- Friedrich- Händel Halle Mi., 04. Dezember 2021 – 10 + 17 Uhr*

Der kleine Drache Kokosnuss

„Dein Paket“ heißt das neue Album jener Band, die schon in den 90ern den kraftvollen Sound lieferte, auf dem sich damals die Poesie und klare Haltung Gerhard Gundermanns entfalten konnten. Ein Meisterwerk. Nun spielt „Die Seilschaft“ mit Sänger Christian Haase im Leipziger Anker.

Irish Christmas – SELDOM SOBER COMPANY

N Die Seilschaft, 4. Dezember, Leipziger Anker,

St ändehaus Merseburg

Theater Lichtermeer – Das Musical für die Familie Georg- FriedrichHändel Halle

Kabarettreihe RABENSCHWARZES – Kabarett „Die Herkuleskeule Dresden“ und „Freibier wird Teurer!“ Eine irrsinnige Politshow von Wolfgang Schaller Schlossgar tensalon Merseburg Fr., 28. Januar 2022 – 20 Uhr

Bernstein Celebration Eine Tournee – Uraufführung mit der Jon Lehrer Dance Company (New York) Eine Tanzhommage an den weltberühmten Komponisten Leonard Bernstein, Modern und Jazz Dance Georg- FriedrichHändel Halle Fr., 18. März 2022 – 20 Uhr

Produktion Dominique Horwitz & Friends: JE T’AIME … Das spektakuläre Leben des Serge Gainsbourgh Ein Serge-Gainsbourg-Abend von Berthold Warnecke; Mit Dominique Horwitz & vierköpfiger Live-Band Georg- FriedrichHändel Halle

Fr., 10. Dezember 2021 – 19.30 Uhr

Ostermontag, 18. April 2022 – 16Uhr

Jan und Henry Theater Lichtermeer – Musiktheater für Kinder Georg- Friedrich- Händel- Halle

21 Uhr, www.dieseilschaft.de

Streetart zum Verschenken K  

Bild: Steffen Schellhorn

Streetart aus Halle an Weihnachten verschenken? Zumindest in Form eines Bildbandes geht das jetzt. „Wandbilder & Streetart in Halle“ heißt das neue Buch des Fotografen Steffen Schellhorn. Es ist der erste Band, der nicht nur Wandbilder und Graffitis, sondern auch die Vielgestaltigkeit der hippen, kleinen Kunstwerke in der Stadt zeigt. Da gibt es Fliesen, Korkmännchen oder witzige Verkehrsschilder zu sehen. Straßenkunst als Abbild der Gesellschaft, subtile Botschaften inklusive. Das Buch im A5-Softcover-Einband kostet 25,00 Euro und kann (siehe unten) über das FRIZZ-Magazin bestellt werden.

Do., 24. Dezember 2021 – 15 Uhr*

Orgelstunde Am Heiligen Abend – Himmelsträume & Abenteuer auf Erden Von Bach zu John Williams und Simon and Garfunkel mit Soloposaunist Hubertus Schmidt und dem Erfurter Domkantor Ekkehard Fellner in der Orgelstunde am Heiligen Abend Konzer t halle Ulrichskirche

Cultour-Büro Halle / Ulf Herden Karl-Liebknecht-Str. 21 06114 Halle Tel.: 0345 2024846 Funk: 0171 3724045 www.cultour-buero-herden.de

N Bildband „Wandbilder & Streetart in Halle/Saale“, Format A5, Softcover, Preis: 25,00 Euro, Vertrieb: FRIZZ Das Magazin, Bestellung per Mail an: redaktion@halle-frizz.de, kostenloser Versand oder Lieferservice

Dezember 2021 FRIZZ

Tickets über alle bekannten Vorverkaufsstellen & unter www.cultour-buero-herden.de

3


03-05 Boulevard 1221 HA:! Muster HA 24.11.21 15:22 Seite 4

BOULEVARD

Editorial Geneigte Leser,

Fröhliche Weihnachten! Eike Käubler

Sie sind noch auf der Suche nach praktischen Weihnachtsgeschenken? Gern geschehen!

4

FRIZZ Dezember 2021

Bild: Markus Scholz

Stabile Seitenlage

Choräle meets Popmusik K  

K 

Fotografien erzählen Augenblicke. Sie werden auf ihnen festgehalten, zu eingefrorenem Leben. Das Improtheater „Stabile Seitenlage“ will mit „Abgelichtet“ das Leben, die Personen hinter den Bildern rekonstruieren und auf der Bühne auferstehen lassen. Vom Publikum mitgebrachte Fotos lassen Figuren und Beziehungen entstehen, sind Start- und Wendepunkte für Geschichten. Die Truppe aus der Theaterschmiede Kaltstart e.V. lässt sich von den Bildern inspirieren und zeigt ganz neue Seiten. Die Gäste werden gebeten, ihre Fotos in ausgedruckter Form mitzubringen, das junge Team stellt sich live, mit Mut zum Risiko. Um 20 Uhr am 11. Dezember zu erleben in der Freien Spielstätte am Waisenhausring. N Stabile Seitenlage: Abgelichtet, Improvisationstheater zu mitgebrachten Fotografien, 11.12., 20 Uhr, Eintritt: 10 (erm. 6) Euro, Karten: (0345) 13510305 und info@kaltstarthalle.de

Das Programm des achtköpfige Ensemble „The Gregorian Voices“ besteht aus klassisch-gregorianischen Chorälen, Kirchengesängen, Liedern und Madrigalen der Renaissance und des Barocks und aus Klassikern der Popmusik, gesungen im Stil der mittelalterlichen Gregorianik. Das Ganze ist eine wunderbare musikalische Reise in die geistliche Welt des Mittelalters, Weihnachtslieder inklusive. N The Gregorian Voices, 15. Dezember, Peterskirche, 19.30 Uhr, Tickets: cultour-buero-herden.de

Für die ganze Familie

KinderTipp

Ingo Siegners Bucherfolg kommt als aufwendiges Kindermusical auf die Bühne. Die „Theater Lichtermeer“-Produktion begleitet den Drachenhelden Kokosnuss, den Fressdrachenjungen Oskar und das kluge Stachelschwein Matilda. Es gibt spannende Abenteuer, das Musical ist für Kinder ab vier Jahren geeignet und geht mit Pause ungefähr zwei Stunden. N Der kleine Drache Kokosnuss, 8. Dezember, Händel-Halle, 10 Uhr (Veranstaltung für Kitas und Schulen) und 17 Uhr, Tickets: www.cultour-buero-herden.de

Bild: AOK-Mediendienst

K     

Wider die Zuckerkrankheit K  

Die Shows aus der Feder des Emmy-nominierten Kreativdirektors Klaus Hillebrecht verzauberten in den letzten Jahren allerorten Groß und Klein – eine Zusammenstellung der schönsten szenischen und reiterlichen Highlights der vergangenen Programme wird nun im Rahmen einer hochwer-tigen Show zum Leben erweckt. Mit „Celebration!“ bekommen die Zuschauer die Möglichkeit, die beliebtesten Equipen und Reitweisen wieder hautnah zu erleben. Von magischer Freiheitsdressur über actionreiches Trickreiten bis hin zu harmonischer Dressur, fröhlicher Comedy und atemberaubenden LED-Nummern ist alles dabei.

In Sachsen-Anhalt liegt der Anteil der Menschen mit Typ 2Diabetes mit 12,9 Prozent deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt von 8,6 Prozent. Die AOK bietet jetzt einen Online-Coach für Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 an. Das Programm soll helfen, die sogenannte „Zuckerkrankheit“ besser zu verstehen und die oft notwendigen Änderungen des Lebensstils anzugehen. Das Angebot kann von AOK-Versicherten kostenlos genutzt werden, ein Teil des Programms ist auch für Versicherte anderer Krankenkassen verfügbar.

N Cavalluna – Celebration, 30. Dezember um 14 und 19 Uhr, 31. Dezember um 14 Uhr, Quarterback Immobi-

N AOK Online-Coach Diabetes, alle Infos unter

Atemberaubend K   

Bild: Cavalluna

es gibt wahrlich nicht viele Dinge, auf die sich eine, naturgegebener Maßen extrem heterogene Gesellschaft von 83,24 Millionen Deutschen, einigen kann. Weder ein Fußball-WM-Finale mit deutscher Beteiligung, noch neulich Gottschalks fröhlich klappernde Zahnprothese im ZDF. War das eigentlich so etwas wie eine subtile Wette, die ich nicht verstanden habe? Oder hat er sie später noch vor sich in ein sprudelndes Kukident-Glas gelegt. Wundern würde es mich nicht, in dieser an Schleichwerbung so reichen Sendung. Apropos: Wetten, dass das nicht der letzte Auftritt des großen Blonden war. Denn der Sender hat die ABBA-Story, das andere große Comeback des Monats, aufmerksam verfolgt und bastelt bereits an Gottschalks Avatar. Für das öffentlichrechtliche Fernsehen ist das natürlich ein gefundenes Fressen. Im Kampf mit den Privaten um die Einschlafquote eröffnen sich jetzt ganz neue Möglichkeiten. So soll die neue „Wetten, das …?“-Staffel schon im Januar starten. Laufzeit bis 2063 – und zwar täglich. Wenn Sie jetzt sagen, das sei unerträglich, dann kennen Sie den Avatar von Klaus Kleber noch nicht. Der will sogar bis 2064 bleiben. Doch all das ist erst der Anfang. Es geht um die ganze TV-Umvolkung. Erst wenn nicht nur vor den Kameras, sondern auch in jedem unserer Wohnzimmer – wir also selbst – als Avatare vor der Glotze hängen, ist das Werk vollendet. Dann haben wir die Staatsfunk-Propaganda rund um die Uhr. Einschaltquote 100 Prozent. Immer. Keiner geht mehr gegen Corona auf die Straße. Impfgegner, Querdenker – alle gleichgeschaltet. Erst dann – und zwar genau dann, passiert das, worum es eigentlich geht: Die Zwangsimpfung über die Fernbedienung. So, nachdem ich mir jetzt ein AluSträhnchen aus der Stirn gestrichen habe, werde ich eine Kerze anzünden, mich zu meinem Avatar auf die Couch begeben und mit ihm und einem Gläschen Kukident auf einen besinnlichen Advent anstoßen.

lien-Arena Leipzig; 11. bis 12. Dezember, Getec-Arena Magdeburg, Tickets: cavalluna.com

www.aok.de/online-coach-diabetes


03-05 Boulevard 1221 HA:! Muster HA 24.11.21 15:22 Seite 5

BOULEVARD

KinderTipp

Zauberhaftes Familienstück K  

Die schöne Prinzessin Erde möchte heiraten. Da hat ihr Vater, der Sonnengott Helios, eine Idee: Er kennt vier Prinzen im heiratsfähigen Alter. Prinzessin Erde ist von ihnen ganz hingeBild: Lisa Rackwitz rissen und verspricht jedem die ewige Treue. Doch das kann sie nicht einhalten, so soll sie mit jedem einzelnen jeweils ein Viertel des Jahres verbringen. So entstanden die vier Jahreszeiten: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Die Schillerbühne zeigt das Märchen frei nach Lucien Adès, untermalt ist es mit der wundervollen Musik von Antonio Vivaldi. Regie: Heidrun von Strauch. N Die vier Jahreszeiten, 27. November bis 31. Dezember, Schillerbühne im Böllberger Weg 188 (ehemals Kino 188), alle Termine: schillerbuehne-halle.de

Unvergessen K    

Das Women in JazzBild: Keisha Stevens Festival lädt zu einer Sonderveranstaltung. Die Tanzhommage „Bernstein Celebration“ ist eine Hommage an den weltberühmten Komponisten Leonard Bernstein, erinnert wird an das Leben und Werk des unvergessenen, 1990 verstorbenen Künstlers. Die US-amerikanische Jon Lehrer Dance-Company verbindet Modern-Dance mit Jazz-Dance. Ein Erlebnis. N Bernstein Celebration, 28. Januar, Händel-Halle in Halle, 20 Uhr, Tickets: cultour-buero-herden.de

Tickets unterm Weihnachtsbaum K   

Tschaikowskis so weltberühmtes wie wundervolles Tanztheater lassen das neue Jahr anmutig und in Schönheit beginnen. Die Ballette vom Nussknacker und dem Märchen vom Dornröschen sind getanzte Märchenwelt, getragen von Eleganz und Anmut. Die legendäre Musik, das zauberhaften Bühnenbild und die einzigartige Leidenschaft der Tänzer auf der Bühne, führt das Publikum auf beeindruckende Weise in eine Welt der Fantasien und Träume. Für beide Veranstaltungen verlosen wir jeweils 3 x 2 Tickets. Wer gewinnen möchte, sende einfach eine Email mit dem Kennwort: „Nussknacker“ oder „Dornröschen“ an redaktion@halle-frizz.de. Die Gewinner werden dann auch per Mail informiert. N Nussknacker, 3. Januar, Gewandhaus, Leipzig, 20 Uhr; Dornröschen, 4. Januar, Händel-Halle, Halle 19.30 Uhr

Dezember 2021 FRIZZ

5


06 Advent 1221 HA:! Muster HA 24.11.21 12:17 Seite 6

ADVENT N 

Fluchthelfer im Advent K    

Festlich K   

1

Der Universitätschor Halle, Peter W. Bachmann (Rezitation), Ekkehard Feller (Orgel) und Hubertus Schmidt (Posaune) laden zum festlichen Weihnachtschorkonzert. Es gibt Lieder und Gedichte. Erklingen werden Werke von Händel, Bach, Bild: Jonathan Schops Scheit, Gerhard Wohlgemuth, Siegfried Köhler, Franz Xaver Gruber und vielen anderen. Das Publikum kann das Konzert gesanglich mitgestalten. N Festliches Weihnachtschorkonzert, 5. Dezember, Händel-Halle, 17 Uhr, Tickets: cultour-buero-herden.de

4

Irische Weihnacht K     

Irish Christmas in Mitteldeutschland. Seit mehr als 16 Jahren ist die hallesche Irish-Folk-Band Seldom Sober Company, also die selten nüchterne Gesellschaft, wie man auf deutsch sagen würde, in ganz Europa unterwegs. Sie steht für Irish Folk und für Musik angrenzender Genres. Nun wird die irische Weihnacht feierlich zelebriert, dabei wird musikalisch ordentlich über die Stränge geschlagen. Ein Cocktail aus Konzert, Comedy und Rock’n’Roll. Am 10. Dezember spielt die Company um 19.30 Uhr im Schlossgartensalon Merseburg. N Seldom Sober Company, 3. Dezember, Konzerthalle Ulrichskirche, 15 und 19.30 Uhr, Tickets: cultour-buero-herden.de

Allerschönstes Täterätätä N   

Schauspieler Martin Reik (im Bild) spielt mit seinen musikalischen 2 Freunden ein Weihnachtsliederprogramm im großen Saal. Ein allerschönstes Täterätätä in Form von poppigen, jazzigen, latinesken und klassischen weihnachtlichen Liedern. K

Martin Reik & Friends, 13. und 14. Dezember, Neues Theater, jeweils 19.30 Uhr, Tickets: buehnen-halle.de

Von Bach zu E.T. K     

Der Soloposaunist Hubertus Schmidt und der Orgelvirtuosen Ekkehard Fellner präsentieren eine Mixtur von barocker Festmusik bis hin zu großen DisneyKlassikern. Von Bach geht es zu Simon & Garfunkel, von Arcangelo Corelli geht es zum E.T.-Soundtrack. Schön. N Orgelstunde am Heiligen Abend, Bild: Ekkehard Fellner

6

FRIZZ Dezember 2021

3

24. Dezember, Konzerthalle Ulrichskirche, 15 Uhr. Tickets: cultour-buero-herden.de.

5

Choräle meets Popmusik K      

Das Programm des achtköpfigen Ensembles „The Gregorian Voices“ besteht aus klassisch-gregorianischen Chorälen, Kirchengesängen, Liedern und Madrigalen der Renaissance wie des Barocks und aus Klassikern der Popmusik, gesungen im Stil der mittelalterlichen Gregorianik. Das Ganze ist eine wunderbare musikalische Reise in die geistliche Welt des Mittelalters, weihnachtliche Besinnung inklusive. N The Gregorian Voices, 26. Dezember, Konzerthalle Ulrichskirche, 16 Uhr, Tickets: cultour-buero-herden.de.


07 Rotkaeppchen 1221 HA:Layout 1 22.11.21 11:48 Seite 1


08 Theater_Live 1221 HA:! Muster HA 24.11.21 13:36 Seite 8

THEATER

LIVE

N     

Gewollt, gewünscht, geahnt, geerntet K            

zuerkennender Ort. Großartig! Vergessen wir das WUKTheaterschiff nicht.

Beglückt trotz Pandemie: Tom Wolter, der künstlerische Leiter des WUK Theater-Quartiers.

Lassen Sie uns zuerst auf 2021 zurückblicken. Wie sieht Ihr Fazit aus? Das Jahr 2021 ist für mich bisher ein starkes Jahr. Beglückend, auch wenn dies angesichts der Pandemie und der Erkrankten und Verstorbenen fast zynisch klingt. Das Beglückende meint natürlich nicht dies, nein. Meine Arbeit im WUK Theater-Quartier war in diesem Jahr fast eine Ernte des Geahnten, Gewollten und Gewünschten. Wir ahnten, vor allem Nicole Tröger und ich, aber natürlich mit dem gesamten Team, dass das WUK Theater-Quartier auf einem guten Weg ist. Ein guter Ort, mit Potenz, mit einer großen Gestaltungsmöglichkeit. Dies trotz der Pandemie dann umzusetzen, sich zu bewähren in diesen Zeiten, war und ist großartig. Klingt ja fast hymnisch. Dann gab es dieses Jahr noch den „Theaterpreis des Bundes“ Mit der Preisvergabe … … ist eine Anerkennung verbunden, die uns allen im Haus und unseren Partnerinnen und Partner eine Perspektive aufzeigt. Es ist gut, dass es euch gibt, es ist gut, was ihr hier aufbaut und es ist für die Stadt Halle, für Sachsen-Anhalt und für die Bundesrepublik ein an-

8

FRIZZ Dezember 2021

Ja, der Kauf des WUK TheaterSchiffes hat sich als eine absolut richtige, wichtige und impulsgebende Entscheidung erwiesen. Die Nutzung im Sommer, der Umbau zum „KLUB Melancholia“, hat auf jeden Fall neugierig gemacht auf alles, was da noch möglich ist. Die Szene aus Halle reagiert aktiv und gestaltete mit uns das Programm auf dem Schiff. Schon jetzt liegen für die nächsten zwei Jahre viele Ideen vor, die wir hoffen, umsetzen zu können. Nach dem Melancholie-Kapitel steht jetzt schon wieder ein neues Kapitel in den Startlöchern. Ja. Wir hoffen, dass unser 12. Kapitel stattfinden wird: „#Geschenk“ heißt es. Mereth Garbe verantwortet in Zusammenarbeit mit Daniel Wachsmuth und Alfred Alschewski ein selbst für uns ungewöhnliches Kapitel. Ab dem 29. November bis zum 22. Dezember öffnen wir unser Haus für verschiedene Initiativen und Personen. Wir untersuchen, was ein Theater heute sein kann, sein soll. Im Januar feiert Franz Antonia Josef Rudolf Maria Fühmann, kurz Franz Fühmann, 100. Geburtstag. Sie planen da was. „#untertage“ – es wird das 13. Kapitel werden. Und ja, ab dem 15. Januar widmen wir uns dem für mich wichtigsten deutschen Schriftsteller der letzten Jahrzehnte. Das vollständige Interview ist auf unserer Facebook-Seite nachzulesen. N „#Geschenk“, 29. November bis 22. Dezember, WUK Theater-Quartier, alle Termine: www.wuk-theater.de

N 

Women in Jazz-Festival K 

Das 17. Women in Jazz-Festival hat den Titel „New Jazz Now“. Am 2. Dezember startet der Vorverkauf für die Veranstaltungen in Halle, Merseburg, Bad Lauchstädt und Magdeburg. Jazzmusikerinnen aus Nordamerika und Europa werden erwartet. Ab 17. Januar 2022 findet man auf der Homepage des Festivals Informationen zu den WorkshopAngeboten und zum Jazz Girls Day-Projekt. Zudem wird dort auch am 17. Januar der Wettbewerb „Next Generation Virtuell 2022“ ausgeschrieben. Im Bild: Fiona Grond, die Gewinnerin des Wettbewerbes 2021, die im nächsten Jahr dann auch live beim Festival auftreten wird. N 17. Women in Jazz-Festival, 6. bis 15. Mai in Mitteldeutschland, alle Infos: womeninjazz.de

60. Geburtstag K      

Eine hallesche Band feiert ein ungewöhnliches Jubiläum! 60 Jahre ist die Uni-JazzBand nun schon in Sachen Jazz unterwegs. 1960 von Studenten der MLU gegründet, spielte man ursprünglich im New-Orleans-Stil. Seit 1970 ist die Band im modernen Swing-Dixieland zu erleben, den sie bis heute pflegt. Auch moderne Einflüsse aus der Rockmusik, sind nicht zu überhören. Herzlichen Glückwunsch! N Uni-Jazz-Band, 2. Dezember, Konzerthalle Ulrichskirche, 19.30 Uhr, Tickets: www.cultour-buero-herden.de

Einzigartig K     

Diese Show ist nicht mehr wegzudenken von Europas Bühnen. Abwechslungsreich, vielfältig und einzigartig. Seit über 20 Jahren gastiert die erfolgreichste Musical-Gala jährlich in über 150 Städten in ganz Deutschland und Österreich. Weit über zwei Millionen Besucher haben die Show bereits mehrfach gesehen. Das Programm lässt kaum Wünsche offen. Präsentiert werden die besten Hits aus den bekanntesten Musicals der Welt. Keine andere Show bringt mehr Musicalhits in über zwei Stunden auf die Bühne. N Die Nacht der Musicals, 6. Dezember und 21. Februar 2022, Leipziger Gewandhaus, Tickets: dienachtdermusicals.de


09 Jazz 1221 HA:! Muster HA 24.11.21 12:24 Seite 9

JAZZ   L

Das ist Jazz K                  

Hallo, Peter, Sie haben sich eine besondere Zeit für die Gründung einer neuen Band ausgesucht. Warum haben Sie nicht noch gewartet? Das Jabarett war schon Ende 2019 inhaltlich komplett fertig. Wir konnten bloß lange nicht anfangen mit Proben und Vorstellungen-Geben. Ungeduldig zu sein, kann man uns nicht wirklich nachsagen. Sie wenden sich explizit nicht an Jazzkenner, sondern an jene, die schon immer wissen wollten, was Jazz eigentlich ist. Okay, was ist Jazz eigentlich? Auch der Jazzkenner kommt bei uns voll auf seine Kosten. Und al-

len anderen Leuten möchten wir spielerisch vor aller Ohren deutlich machen, wie Jazzer musikalisch etwas entstehen lassen, verändern, verwerfen und neu aufnehmen. Wir gehen mit allem nach Tagesform um. Was gestern war, spielen wir heute etwas anders – wir improvisieren und drücken uns dadurch individuell aus. Das ist das Wesen des Jazz. Sie verstehen sich auch als Kabarett: In welche Richtung geht es da, politisches Kabarett, Alltagssituationen, Künstlerreflexionen? Der kabarettistische Bezug entsteht durch unseren satirischen

„Niemand muss bei uns tanzen.“ Die vier Herren von „Jabarett“ bitten zum Konzert: am 1. Dezember im Objekt 5.

Umgang mit Jazz. Er bietet unglaublich viele Momente, die ihn so für das Publikum erreichbarer werden lassen. Wir möchten dem Jazz etwas von seinem durchaus elitären Habitus nehmen. Tagespolitisch sind wir nicht, unser Thema ist der Jazz. Zudem soll das Publikum aktiv einbezogen werden? Wie? Niemand muss tanzen oder schwierige Aufgaben lösen. Wir

fragen nur nach dem, was den Anwesenden aus dem Jazz vielleicht bekannt ist – Namen von berühmten Jazzmusikern, Tonarten und nach der Lieblingsmusik, die man gern hört. Und es darf den Ton bestimmen, mit dem unser letztes Stück beginnt. Das ist eine Improvisation, die bei jeder Vorstellung einzigartig und unwiederbringlich ist. N Jabarett, 1. Dezember, Objekt 5, 20 Uhr, alle Infos: jabarett.de

Dezember 2021 FRIZZ

9


10 Festival 1221 HA:! Muster HA 24.11.21 12:32 Seite 10

FESTIVAL N 

Gastiert am 18. Dezember mit Espen Berg in der Händel-Halle: Die norwegische Sängerin Silje Nergaard.

Früher Vogel K                

„New Jazz Now“. So heißt der Titel des 17. Women in Jazz-Festival, das vom 6. bis 15. Mai in Halle, Merseburg, Bad Lauchstädt und Magdeburg stattfinden wird. Ergänzt wird das Festival durch Eröffnungsveranstaltungen vom 29. April bis 1. Mai 2022. Mehr als 20 Veranstaltungen sind in Vorbereitung, Jazzmusikerinnen aus Nordamerika und Europa werden erwartet. Dabei ist das Angebot im Vokalbereich mit Künstlerinnen wie Sona Jobarteh (GB) oder Kandace Springs (USA) hervorragend besetzt. Die Förderung der jungen Generation hat beim „Women-in-JazzFestival“ eine große Bedeutung, so konnte die Schweizerin Fiona Grond 2021 den Wettbewerb „Next Generation Virtuell“ gewinnen. Also wird sie nun 2022 in Halle live mit dabei sein. Ebenso wird der instrumentale Jazz gleichwertig vertreten sein: Mit der kanadischen Trompeterin Bria Skonberg und der britischen Saxofonistin Camilla George stehen junge Instrumentalistinnen auf der Festivalbühne. Die serbische Musikerin Jasna Jovicevic setzt mit dem Projekt „Flo Vertical“ einen besonderen Akzent. In der Rubrik „Next Generation“ spielen beispielsweise die Jazzpianistinnen Johanna Summer, Olga Reznichenko oder auch die Jazzdrummerin Heike Duncker.

10

FRIZZ Dezember 2021

Workshops für die junge Generation, Jazz für Kids, der kostenfreie Saale-Jazz, Jazzgottesdienste, Diskussionen, Lesungen und Ausstellungen runden das Programm des 17. Women-in-JazzFestivals ab. Ab 17. Januar 2022 findet man auf der Homepage des Festivals nähere Informationen zu den Workshop-Angeboten und zum Jazz-Girls-Day-Projekt. Zudem wird dort auch am 17. Januar der Wettbewerb „Next Generation Virtuell 2022“ ausgeschrieben. Zu den Sonderveranstaltungen des Festivals gehört das Konzert von Silje Nergaard und Espen Berg am 18. Dezember in der Händel-Halle. Die norwegische Sängerin Nergaard wird ihre unvergleichliche, strahlende Stimme vorstellen, wunderbar getragen von Bergs dynamischer und spielerischer Begleitung. Hinzu kommt die Tanzhommage „Bernstein Celebration“, die im Januar zu erleben ist. Eine Hommage an das Leben und Werk des unvergessenen, 1990 verstorbenen Künstlers Leonard Bernstein, getanzt von der US-amerikanischen Jon Lehrer Dance Company. N Silje Nergaard und Espen Berg, 18. Dezember, Händel-Halle, 19.30 Uhr und Bernstein Celebration am 28. Januar, Händel-Halle, 20 Uhr, Tickets: cultour-buero-herden.de, alle Infos zum Festival: womeninjazz.de


11 LSA - Impfen 1221 HA:Layout 1 22.11.21 12:16 Seite 1


12-13 Mawi 1221 HA:Layout 1 22.11.21 11:52 Seite 1


12-13 Mawi 1221 HA:Layout 1 22.11.21 11:52 Seite 2


14-22 Terminal 1221 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 24.11.21 12:09 Seite 14

update

1. | 2. | 3. | 4. | 5. Dezember 2021

K Halle Franckesche Stiftungen, Haus 33 Sprachstammtisch 17:00

1. Mittwoch

2. Donnerstag

Halle (Saale)

Halle (Saale)

Ausstellungen

Ausstellungen

Landesmuseum für Vorgeschichte Die Welt der Himmelsschei-

Landesmuseum für Vorgeschichte Die Welt der Himmelsschei-

be von Nebra – Neue Horizonte 9:00 Beatles Museum Halle

be von Nebra – Neue Horizonte 9:00 Beatles Museum Halle

Das Leben und Wirken der „Fab Four“ 10:00

Das Leben und Wirken der „Fab Four“ 10:00

Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Salzsieder,

Salzsieder, Bergleute, Handwerker 10:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00 Stadtmuseum Halle

Begehrt und zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00 Stadtmuseum Halle

Hallesches Salz 10:00 Zeitkunstgalerie

Jeanne Koepp: Collagen, Glas, Porzellan, Ton 11:00 Galerie Zaglmaier

Kunst aus Halle – Grafik, Malerei, Plastiken 13:30 Café im Lichthaus Halle

Sinn Flut 14:00

Kino Luchskino am Zoo

Platzspitzbaby 16:30 Á la Carte! Freiheit geht durch den Magen 18:30 ZAZIE Kinobar

The French Dispatch (OmU) 19:00 Luchskino am Zoo Á la Carte! Freiheit geht durch den Magen 20:45 ZAZIE Kinobar New Order – Die neue Weltordnung (OmU) 21:00

Fitness, Spiel, Sport Satya Studio für Yoga und Meditation Yoga 18:00

Kinder Puschkinhaus

Das Puppentheater präsentiert „Die kleine Seejungfrau“ 10:00 Neues Theater Halle, Schaufenster Thalia Theater präsentiert:

Ein Schaf fürs Leben 10:00 Luchskino am Zoo

Schulkino: Die Wiese – Ein Paradies nebenan 11:00 Puschkinhaus

Das Puppentheater präsentiert „Die kleine Seejungfrau“ 14:30 Franckesche Stiftungen, Haus 33 TiQital – Ein Medienworkshop mit

Bergleute, Handwerker 10:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

ne, Lachkanone – Eine Buchkinderwerkstatt für Sprache und Illustration 16:00 Neues Theater Halle, Hof

Thalia Theater präsentiert: Der Wolf und die sieben Geißlein 17:30

Musik Objekt 5 Jabarett mit Peter Häseler

im Quartett 20:00

Spezielles Zoo Halle

Der Bergzoo ruft 9:00 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30

zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Der Silberschatz der Halloren 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00 Stadtmuseum Halle

Hallesches Salz 10:00 Zeitkunstgalerie Jeanne Koepp:

Collagen, Glas, Porzellan, Ton 11:00

Bühne Der Zauberer von Oz 10:00

Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Der Zauberer von Oz 9:00

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Frederick 9:30

Merseburg

Ausstellungen Willi-Sitte-Galerie in Merseburg Merseburger Sprüche & Sprün-

ge. Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Willi Sitte 10:00

Ausstellungen Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Sternensucher von der Himmelsscheibe bis zur Rosetta-Mission 10:00

Petersberg

Ausstellungen Museum Petersberg

Das Lächeln der Mecki 10:00

Spezielles Tierpark Petersberg

Der Natur auf der Spur 10:00

3.

Bühne Puppentheater Halle

Dracula – Mächte der Finsternis 18:00 Volkspark Halle

Kino Luchskino am Zoo

Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 16:30 Á la Carte! Freiheit geht durch den Magen 18:30 ZAZIE Kinobar

Chambre 212 (OmU) 19:00 Luchskino am Zoo

Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 20:45 ZAZIE Kinobar Große Freiheit 21:00

Fitness, Spiel, Sport Satya Studio für Yoga und Meditation Yoga 19:00

Kinder Luchskino am Zoo

Schulkino: Latte Igel und der magische Wasserstein 9:30

Freitag

Halle (Saale)

Ausstellungen Landesmuseum für Vorgeschichte Die Welt der Himmelsschei-

be von Nebra – Neue Horizonte 9:00 Beatles Museum Halle Das Leben und Wirken der „Fab Four“ 10:00 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Salzsieder,

Bergleute, Handwerker 10:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00 Stadtmuseum Halle Begehrt und

zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Der Silberschatz der Halloren 10:00

Theaterhaus Anna-Sophia

Kunstmuseum Moritzburg

Die Abenteuer des Pfefferkuchenmanns 10:00 Oper Halle Hänsel und Gretel 10:00

Stadtmuseum Halle

Neues Theater Halle, Saal

Thalia Theater präsentiert: Das letzte Schaf 10:00

Bühne Oper Halle

Ein Sommernachtstraum 19:30 Neues Theater Halle, Kammer

Das Abschiedsdinner 20:00 Puppentheater Halle Dracula – Mächte der Finsternis 20:00 Georg-Friedrich-Händel-Halle

„Deppen Detox“ mit Profiler Suzanne Grieger-Langer 20:00

Kino Luchskino am Zoo

Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 16:30 Á la Carte! Freiheit geht durch den Magen 18:30

Die Abenteuer des Pfefferkuchenmanns 11:00 Medienwerkstatt 16:00 Neues Theater Halle, Hof

Thalia Theater präsentiert: Der Wolf und die sieben Geißlein 17:30

Musik

Luchskino am Zoo

Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 20:45 ZAZIE Kinobar

Große Freiheit 21:00

Kinder Luchskino am Zoo

Schulkino: Latte Igel und der magische Wasserstein 9:30 Neues Theater Halle, Saal

Thalia Theater präsentiert: Das letzte Schaf 10:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Astrolinos im Krokoseum 17:00 Neues Theater Halle, Hof

Merseburg Willi-Sitte-Galerie in Merseburg Merseburger Sprüche & Sprün-

ge. Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Willi Sitte 10:00

Nebra Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Sternensucher von der Himmelsscheibe bis zur Rosetta-Mission 10:00

Ausstellungen Museum Petersberg

Das Lächeln der Mecki 10:00

Spezielles Tierpark Petersberg

Der Natur auf der Spur 10:00

14

Merseburg

Ausstellungen Willi-Sitte-Galerie in Merseburg Merseburger Sprüche & Sprün-

ge. Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Willi Sitte 10:00

Nebra

Ausstellungen Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Sternensucher von der Himmelsscheibe bis zur Rosetta-Mission 10:00

Petersberg

Ausstellungen Museum Petersberg

Das Lächeln der Mecki 10:00

Spezielles Tierpark Petersberg

Der Natur auf der Spur 10:00

4.

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00 Hallesches Salz 10:00 Zeitkunstgalerie Jeanne Koepp: Collagen, Glas, Porzellan, Ton 11:00

Seldom Sober Company 19:30 Objekt 5 Schlagerparade 20:00

Lesung, Talk, Vortrag Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start auf dem Hallmarkt

Stadttour mit dem Halle*Hopper zu den schönsten Flecken der Stadt 10:30 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30 Hallescher Dom

Seelsorge 14:00 Peißnitzhaus Wintermarkt am

romantischen Märchenschloss 15:00 Start am Marktschlösschen

Rundgang für Nachtschwärmer 18:00 Hausmannstürme

Winterlounge 18:00

Samstag

Halle (Saale)

Ausstellungen Landesmuseum für Vorgeschichte Die Welt der Himmelsschei-

be von Nebra – Neue Horizonte 10:00 Beatles Museum Halle Das Leben und Wirken der „Fab Four“ 10:00 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Salzsieder, Bergleute, Handwerker 10:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Der Zauberer von Oz 9:00 Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus Torsten Sträter:

Schnee, der auf Ceran fällt 20:00 Bauhausbühne am Bauhaus Dessau

Über die Mauer – Eine Bühnenkomposition von Wassily Kandinsky 20:00

Dirk Michaelis

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00 Stadtmuseum Halle Begehrt und

zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Der Silberschatz der Halloren 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00 Stadtmuseum Halle

Hallesches Salz 10:00 Zeitkunstgalerie

Jeanne Koepp: Collagen, Glas, Porzellan, Ton 11:00 Galerie Zaglmaier Kunst aus Halle – Grafik, Malerei, Plastiken 13:30 Café im Lichthaus Halle

Sinn Flut 14:00

Bühne

03 12

Freie Spielstätte Halle

Die Jugendtheatergruppe „Kaltstart“ präsentiert: Flo auf’m Klo 18:00 Volkspark Halle

Das Kabarett „Die Kiebitzensteiner“ präsentieren: Die Krone der Schöpfung 19:30 Viktoria und ihr Husar 19:30 Neues Theater Halle, Saal

Panne & Bierhorst 19:30

Eine Weihnachtsgeschichte 19:30

Konzerthalle Ulrichskirche

Neues Theater Halle, Kammer

Das Abschiedsdinner 20:00

Steintor Varieté

Frontm3n – Exclusive Acoustic Night 20:00

Kunstgenuss 12:30 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start auf dem Hallmarkt

Stadttour mit dem Halle*Hopper zu den schönsten Flecken der Stadt 10:30 Franckesche Stiftungen, Franckes Wohnhaus

Der Stifter und sein Werk 11:00 Peißnitzhaus

Wintermarkt mit Jahrmarktspielen auf der Waldbühne 12:00 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30 Start am Hansering 13

Wo Justitia zu Hause ist 14:00 Hallescher Dom

Öffentliche Führung 14:00 Kunstmuseum Moritzburg

Sittes Welt: Öffentliche Führung durch die aktuelle Sonderschau 15:00

Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Der Zauberer von Oz 16:00 Bauhausbühne am Bauhaus Dessau

Über die Mauer – Eine Bühnenkomposition von Wassily Kandinsky 20:00

Gräfenhainichen

Spezielles Ferropolis – Stadt aus Eisen

Führung 11:00, 13:00, 15:00

Köthen (Anhalt)

Spezielles Schloss Köthen

Gute Geister – Eine fantastische Schlossverführung 15:00, 19:00

Merseburg

Ausstellungen Willi-Sitte-Galerie in Merseburg Merseburger Sprüche & Sprün-

ge. Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Willi Sitte 13:00

Nebra

Ausstellungen Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Sternensucher von der Himmelsscheibe bis zur Rosetta-Mission 10:00

Spezielles Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Sternensucher – Führung durch die Sonderschau 11:00 Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Öffentliche Führung 12:00, 13:00

Petersberg

Ausstellungen Das Lächeln der Mecki 10:00

Spezielles Tierpark Petersberg

Der Natur auf der Spur 10:00

5.

Chambre 212 (OmU) 19:00 Luchskino am Zoo

Konzert

Á la Carte! Freiheit geht durch den Magen 20:45 ZAZIE Kinobar

Spezielles

Kunstmuseum Moritzburg

Salon Suckel mit Katrin Schumacher 20:00

ZAZIE Kinobar

Literaturhaus Halle

Stadttour mit dem Halle*Hopper zu den schönsten Flecken der Stadt 10:30

Lesung, Talk, Vortrag Literaturhaus Halle

Á la Carte! Freiheit geht durch den Magen 16:30 Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 18:45

Halle Lectures: Illusionslosigkeit als Ziel von Aufklärungsanstrengungen 18:00

Satya Studio für Yoga und Meditation Meditation 9:00 Start auf dem Hallmarkt

Musik Barbara Thalheim 19:30 Objekt 5 Schlagerparade 20:00

Kino

Franckesche Stiftungen, Freylinghausen-Saal

Zoo Halle

Das Puppentheater präsentiert „Die kleine Seejungfrau“ 18:00

Luchskino am Zoo

Lesung, Talk, Vortrag

Kreuzverhör mit Schriftsteller KarlHeinz Ott 19:00

Thalia Theater präsentiert: Der Wolf und die sieben Geißlein 17:30 Puschkinhaus

Museum Petersberg

Oper Halle

Musik an der Kirchenorgel 12:00 Volksbühne Kaulenberg

Neues Theater Halle, Hof

Bühne

Hört der Engel helle Lieder 17:00

Herbst: Am Sirenenkap – Buchpremiere mit Jan Röhnert 19:00

Die aktuelle Weihnachtsrevue: Herr Fuchs, Felix und das Weihnachtssalz 16:00

Dessau

Konzerthalle Ulrichskirche

Literaturhaus Halle Italienischer

Steintor Varieté

Volksbühne Kaulenberg

Musik

Marktkirche

Der Bergzoo ruft 9:00

Petersberg

fantastische Schlossverführung 19:00

Thalia Theater präsentiert: Der Wolf und die sieben Geißlein 17:30

60 Jahre Uni Jazzband 19:30

Ausstellungen

Spezielles Schloss Köthen Gute Geister – Eine

ZAZIE Kinobar

Theaterhaus Anna-Sophia Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Köthen (Anhalt)

Marktkirche

Sinn Flut 14:00

Romeo versus Julia – Liebe auf Ableben 19:30

Sinn Flut 14:00

Seldom Sober Company 15:00

Café im Lichthaus Halle

Volksbühne Kaulenberg

Café im Lichthaus Halle

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Frederick 9:00

Konzerthalle Ulrichskirche

Kunst aus Halle – Grafik, Malerei, Plastiken 13:30

Das Kabarett „Die Kiebitzensteiner“ präsentieren: Die Krone der Schöpfung 19:30

Kunst aus Halle – Grafik, Malerei, Plastiken 13:30

Chambre 212 (OmU) 19:00

Nebra

Galerie Zaglmaier

Dessau Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Bühne

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00 Stadtmuseum Halle Begehrt und

Tobi Fischer 15:00 Franckesche Stiftungen, Krokoseum Matschmelone, Lutschzitro-

Dessau

Galerie Zaglmaier

Große Freiheit 21:00

Kinder

Anker, Leipzig Das Album „Mir gehörn“ von Dirk Michaelis ist das Zurück zu seinen Wurzeln als Geschichtenerzähler. Die Songs zeugen von Lebenserfahrung und Optimismus. Auch ein Verdienst von Schriftstellerin Gisela Steineckert, die schon für den Erfolgshit „Als ich fortging“ den Text schuf und wieder an seiner Seite war. Beginn: 21 Uhr.

Neues Theater Halle, Schaufenster Lullaby – Oper für die Allerklein-

sten 10:00 Steintor Varieté

Die aktuelle Weihnachtsrevue: Herr Fuchs, Felix und das Weihnachtssalz 10:00, 13:00 Luchskino am Zoo

Latte Igel und der magische Wasserstein 14:45

Sonntag

Halle (Saale)

Ausstellungen Landesmuseum für Vorgeschichte Die Welt der Himmelsschei-

be von Nebra – Neue Horizonte 10:00 Beatles Museum Halle Das Leben

und Wirken der „Fab Four“ 10:00

Find us on ...

FRIZZ Dezember 2021

Alle Termine vorbehaltlich der aktuellen Corona-Entwicklung


14-22 Terminal 1221 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 24.11.21 12:09 Seite 15

6. | 7. Dezember 2021

Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Salzsieder, Bergleute, Handwerker 10:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00 Stadtmuseum Halle

Begehrt und zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00

Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 11:00 Peißnitzhaus

Wintermarkt mit allerlei Wintergeschichten 12:00

6.

Stadtmuseum Halle

Lettiner Porzellan: Sonntagsführung durch die aktuelle Sonderschau 15:00 Kunstmuseum Moritzburg

Sittes Welt: Öffentliche Führung durch die aktuelle Sonderschau 15:00

Montag

Kunstmuseum Moritzburg

Der Silberschatz der Halloren 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00 Stadtmuseum Halle

Hallesches Salz 10:00

Bühne Freie Spielstätte Halle

Die Jugendtheatergruppe „Kaltstart“ präsentiert: Flo auf’m Klo 16:00 Volksbühne Kaulenberg

Hamlet und ich 18:00 Neues Theater Halle, Saal

Der Trinker 19:30 Freie Spielstätte Halle

Improvisationstheater mit stabiler Seitenlage: Früher war mehr Lametta 20:00

Kino Luchskino am Zoo

Lieber Thomas 12:15 Eiffel in Love 15:15 Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 17:30 ZAZIE Kinobar

Chambre 212 (OmU) 19:00 Luchskino am Zoo

Á la Carte! Freiheit geht durch den Magen 19:30 ZAZIE Kinobar Große Freiheit 21:00

Kinder Steintor Varieté

Die aktuelle Weihnachtsrevue: Herr Fuchs, Felix und das Weihnachtssalz 10:00, 13:00, 16:00 Luchskino am Zoo

Latte Igel und der magische Wasserstein 10:30 Franckesche Stiftungen

Familienzeit im Museum 11:00 Oper Halle

Hänsel und Gretel 15:00 Theaterhaus Anna-Sophia

Die Abenteuer des Pfefferkuchenmanns 16:00 Puschkinhaus

Das Puppentheater präsentiert „Die kleine Seejungfrau“ 16:00

Musik Oper Halle Tristan und Isolde: Oper

mit Michael Wendeberg am Klavier 11:00 Neues Theater Halle, Saal

Der „Nussknacker“ für Kinder 11:00 Schloss „Georgium“ in Dessau

Kammerkonzert 11:00 Georg-Friedrich-Händel-Halle

Weihnachtliches Chor Concert 17:00

Lesung, Talk, Vortrag Georg-Friedrich-Händel-Halle

Peter Sodann liest die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens 11:00

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start auf dem Hallmarkt

Stadttour mit dem Halle*Hopper zu den schönsten Flecken der Stadt 10:30 Landesmuseum für Vorgeschichte

Führung durch die Ausstellung 10:30

Dessau

Halle (Saale)

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Rigoletto 16:00

Kunstmuseum Moritzburg

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00

Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Nachts im Ozean 18:00

Kunstmuseum Moritzburg

Der Silberschatz der Halloren 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Kinder

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00

Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater

Frederick 15:00

Kino Luchskino am Zoo

Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 16:30 Á la Carte! Freiheit geht durch den Magen 18:30

Gräfenhainichen

Spezielles

ZAZIE Kinobar

Ferropolis – Stadt aus Eisen

Führung 11:00, 13:00, 15:00

Köthen (Anhalt)

Große Freiheit 19:00 Luchskino am Zoo

Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 20:45 ZAZIE Kinobar

Chambre 212 (OmU) 21:00

Musik

Fitness, Spiel, Sport

Schloss Köthen

Advent unterm Sternenhimmel 16:00

Satya Studio für Yoga und Meditation Yoga 19:00

Spezielles

Kinder

Schloss Köthen

Luchskino am Zoo

Gute Geister – Eine fantastische Schlossverführung 16:00

Der Polarexpress 8:45 Oper Halle

Hänsel und Gretel 10:00 Puschkinhaus

Merseburg

Ausstellungen Willi-Sitte-Galerie in Merseburg

Merseburger Sprüche & Sprünge. Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Willi Sitte 13:00

Das Puppentheater präsentiert „Die kleine Seejungfrau“ 10:00 Neues Theater Halle, Schaufenster Thalia Theater präsentiert: Die

drei kleinen Schweinchen 10:00 Franckesche Stiftungen, Krokoseum Die Lesefee kommt 16:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Das Kunstatelier mit Gestalten, Malen, Zeichnen und anderem 16:00

Nebra

Ausstellungen

Steintor Varieté

Die aktuelle Weihnachtsrevue: Herr Fuchs, Felix und das Weihnachtssalz 17:00

Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Sternensucher von der Himmelsscheibe bis zur Rosetta-Mission 10:00

Spezielles

Musik Georg-Friedrich-Händel-Halle

Die Amigos 18:00 Objekt 5

Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Sternensucher – Führung durch die Sonderschau 11:00

Jazz Jam Session 21:00

Lesung, Talk, Vortrag Literaturhaus Halle Italienischer

Herbst: Eine Hommage an Leonardo Sciascia 19:00

Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Öffentliche Führung 12:00, 13:00

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start am Marktschlösschen

Petersberg

Ausstellungen Museum Petersberg

Das Lächeln der Mecki 10:00

Altstadtbummel 13:30 Franckesche Stiftungen, Haus 33 Sprachstammtisch 17:00 Krug zum grünen Kranze

Dinnertheater: Mord an Bord – Ein kriminelles Kapitänsdinner 19:00

Spezielles Tierpark Petersberg

Der Natur auf der Spur 10:00

Dessau

Kinder

Peter Sodann liest Charles Dickens

Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Frederick 9:30

Bild:

05 12

Ausstellungen

7. Dienstag

Halle (Saale)

Ausstellungen Landesmuseum für Vorgeschichte Die Welt der Himmels-

scheibe von Nebra – Neue Horizonte 9:00

Lesung

Beatles Museum Halle

Das Leben und Wirken der „Fab Four“ 10:00

Händel-Halle

Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Salz-

Charles Dickens schrieb neben „Oliver Twist“ oder „David Copperfield“ 1843 auch die kleine Geistergeschichte „A Christmas Carol“. Peter Sodann macht die Geschichte mit seiner unkonventionellen Art zum vorweihnachtlichen Erlebnis. Beginn ist um 11 Uhr. Tickets: cultour-buero-herden.de.

Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

sieder, Bergleute, Handwerker 10:00

Find us on ...

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00 Stadtmuseum Halle

Alle Termine vorbehaltlich der aktuellen Corona-Entwicklung

Begehrt und zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00

Dezember 2021 FRIZZ

15


14-22 Terminal 1221 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 24.11.21 12:09 Seite 16

update

8. | 9. | 10. Dezember 2021

K Halle

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00 Stadtmuseum Halle

Hallesches Salz 10:00 Zeitkunstgalerie Jeanne Koepp: Collagen, Glas, Porzellan, Ton 11:00

Kino Luchskino am Zoo

Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 16:30 Á la Carte! Freiheit geht durch den Magen 18:30 ZAZIE Kinobar Große Freiheit 19:00 Luchskino am Zoo

Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 20:45 ZAZIE Kinobar

Chambre 212 (OmU) 21:00

Fitness, Spiel, Sport Satya Studio für Yoga und Meditation Yoga 10:00, Yoga 18:00

Kinder

Beatles Museum Halle Das Leben

und Wirken der „Fab Four“ 10:00 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Salzsieder, Bergleute, Handwerker 10:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00 Stadtmuseum Halle

Begehrt und zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00 Stadtmuseum Halle

Hallesches Salz 10:00 Zeitkunstgalerie

Jeanne Koepp: Collagen, Glas, Porzellan, Ton 11:00 Galerie Zaglmaier

Kunst aus Halle – Grafik, Malerei, Plastiken 13:30

Arthur Weihnachtsmann 8:45

Sinn Flut 14:00

Bühne Freie Spielstätte Halle

Theater Apron präsentiert: Über Arbeit 20:00 Münchhausen 20:00

Theaterhaus Anna-Sophia

Die Abenteuer des Pfefferkuchenmanns 10:00 Neues Theater Halle, Hof

Thalia Theater präsentiert: Der Wolf und die sieben Geißlein 10:00 Theaterhaus Anna-Sophia

Die Abenteuer des Pfefferkuchenmanns 11:00 Franckesche Stiftungen, Krokoseum Grünes Labor: Entdecken,

erforschen, experimentieren 14:00 Neues Theater Halle, Saal

Thalia Theater präsentiert: Das letzte Schaf 14:00 Franckesche Stiftungen, Haus 33 Rap mit Flow 15:00 Steintor Varieté

Die aktuelle Weihnachtsrevue: Herr Fuchs, Felix und das Weihnachtssalz 17:00

Musik

Luchskino am Zoo

Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 16:30 Á la Carte! Freiheit geht durch den Magen 18:30 ZAZIE Kinobar Große Freiheit 19:00 Luchskino am Zoo

Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 20:45 ZAZIE Kinobar

Musik an der Kirchenorgel 16:00

Lesung, Talk, Vortrag Stadtmuseum Halle

Die Familie Baensch – Genealogische Forschungen zu einer Lettiner Unternehmerfamilie 18:00 Literaturhaus Halle

Italienischer Herbst: Eine Hommage an Leonardo Sciascia 19:00

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30

Krug zum grünen Kranze

Dinnertheater: Mord an Bord – Ein kriminelles Kapitänsdinner 19:00

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Der Zauberer von Oz 9:00 Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Nachts im Ozean 18:00

Nebra

Ausstellungen Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Sternensucher von der Himmelsscheibe bis zur Rosetta-Mission 10:00

Der Zauberer von Oz 9:30 Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Frederick 9:30

Nebra

Ausstellungen Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Sternensucher von der Himmelsscheibe bis zur Rosetta-Mission 10:00

Der kleine Drache Kokosnuss – Das Musical 17:00 Neues Theater Halle, Hof

Thalia Theater präsentiert: Der Wolf und die sieben Geißlein 17:30

Musik Pauluskirche Weihnachtsoratorium

von Johann Sebastian Bach 19:30

Lesung, Talk, Vortrag Stadtmuseum Halle

Die Weggesperrten. Umerziehung in der DDR. Lesung mit Niklas Poppe 18:00 Literaturhaus Halle

Salon Pegasus und die Lust am Schreiben 19:00

Spezielles Zoo Halle

Der Bergzoo ruft 9:00 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30

Petersberg

Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 20:45

Museum Petersberg

Das Lächeln der Mecki 10:00

Fitness, Spiel, Sport Satya Studio für Yoga und Meditation Yoga 19:00

Kinder

Spezielles

Neues Theater Halle, Schaufenster Thalia Theater präsentiert:

Tierpark Petersberg

Der Natur auf der Spur 10:00

Die drei kleinen Schweinchen 10:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Medienwerkstatt 16:00 Neues Theater Halle, Hof

9. Donnerstag

Thalia Theater präsentiert: Der Wolf und die sieben Geißlein 17:30

Musik Puschkinhaus

Der „Nussknacker“ für Schüler 9:30, 11:00 Marktkirche

Musik an der Kirchenorgel 12:00

Lesung, Talk, Vortrag Kunstmuseum Moritzburg

Halle (Saale)

Ausstellungen Landesmuseum für Vorgeschichte Die Welt der Himmelsschei-

be von Nebra – Neue Horizonte 9:00 Beatles Museum Halle Das Leben

und Wirken der „Fab Four“ 10:00 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Salzsieder, Bergleute, Handwerker 10:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Die Spur der Zeit: Aufbruch und Ernüchterung in der DDR-Literatur 18:30

Spezielles Zoo Halle

Der Bergzoo ruft 9:00 Satya Studio für Yoga und Meditation

Meditation 9:00 Start auf dem Hallmarkt

Stadttour mit dem Halle*Hopper zu den schönsten Flecken der Stadt 10:30 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30 Franckesche Stiftungen, Haus 33 Sprachstammtisch 17:00

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00 Stadtmuseum Halle Begehrt und zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00

Dessau

Kunstmuseum Moritzburg

Bühne

Der Silberschatz der Halloren 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00

Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Der Zauberer von Oz 10:00

Stadtmuseum Halle

Kinder

Hallesches Salz 10:00 Zeitkunstgalerie

Jeanne Koepp: Collagen, Glas, Porzellan, Ton 11:00

Freitag

Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater

Frederick 9:30

Die aktuelle Weihnachtsrevue: Herr Fuchs, Felix und das Weihnachtssalz 17:00 Neues Theater Halle, Hof

Thalia Theater präsentiert: Der Wolf und die sieben Geißlein 17:30

Musik Volksbühne Kaulenberg

Charlotte Bé macht Theater am Klavier 19:30 Georg-Friedrich-Händel-Halle

Creedence Clearwater Revived 19:30 Objekt 5 The Sleeper 20:00

Halle (Saale)

Spezielles

Ausstellungen Landesmuseum für Vorgeschichte Die Welt der Himmelsschei-

be von Nebra – Neue Horizonte 9:00 Beatles Museum Halle Das Leben und Wirken der „Fab Four“ 10:00 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Salzsieder, Bergleute, Handwerker 10:00

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start auf dem Hallmarkt

Stadttour mit dem Halle*Hopper zu den schönsten Flecken der Stadt 10:30 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30 Hallescher Dom Seelsorge 14:00 Herr Fleischers Kiosk am Reileck Der Kiosk. Das Weihnachtsplätz-

chen am Reileck für schöne Dinge 15:00

Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Peißnitzhaus Wintermarkt am

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00

Start am Marktschlösschen

romantischen Märchenschloss 15:00 Rundgang für Nachtschwärmer 18:00 Hausmannstürme

Kunstmuseum Moritzburg

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00

Winterlounge 18:00

Stadtmuseum Halle

Begehrt und zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Der Silberschatz der Halloren 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00 Stadtmuseum Halle

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Der Zauberer von Oz 10:00 Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Effi Briest 20:00

Hallesches Salz 10:00 Zeitkunstgalerie

Jeanne Koepp: Collagen, Glas, Porzellan, Ton 11:00 Galerie Zaglmaier

Kunst aus Halle – Grafik, Malerei, Plastiken 13:30 Café im Lichthaus Halle

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Frederick 9:30

Musik Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Sinn Flut 14:00

Bühne

Weihnachtliches Konzert mit dem Opernchor und dem Kinderchor des Theaters 19:30

Oper Halle

Alice im Wunderland 11:00 Volksbühne Kaulenberg

Merseburg

Hamlet und ich 19:30 Neues Theater Halle, Saal

Eine Weihnachtsgeschichte 19:30 Oper Halle

Ausstellungen Willi-Sitte-Galerie in Merseburg Merseburger Sprüche & Sprün-

Alice im Wunderland 19:30 Puppentheater Halle

Glück 20:00 Neues Theater Halle, Kammer

Geht das schon wieder los – White male privilege 20:00

ge. Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Willi Sitte 10:00

Musik Ständehaus Merseburg

Shades Of Deep Purple Petersberg

08 12

1112

Der Natur auf der Spur 10:00

16

10.

Adam (OmU) 19:00

Spezielles

Die Welt der Himmelsscheibe von Nebra – Neue Horizonte 9:00

KrokoMobil mit Spielen, experimentieren, Neues entdecken 16:00

Luchskino am Zoo

Tierpark Petersberg

Ausstellungen

Hänsel und Gretel 10:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Steintor Varieté

The Hand of God (OmU) 21:00

„überArbeit@“

Ausstellungen

Landesmuseum für Vorgeschichte

Spezielles

ZAZIE Kinobar

Das Lächeln der Mecki 10:00

Halle (Saale)

Neues Theater Halle, Schaufenster Krabbelkonzert:

Der Natur auf der Spur 10:00

Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 16:30 Á la Carte! Freiheit geht durch den Magen 18:30

Museum Petersberg

Mittwoch

Kinder

Das Lächeln der Mecki 10:00

Irish Christmas mit der Seldom Sober Company 19:30

Petersberg

8.

The Hand of God (OmU) 21:00

Ausstellungen Museum Petersberg

ZAZIE Kinobar

Ausstellungen

Das Puppentheater präsentiert „Die kleine Seejungfrau“ 10:00

Georg-Friedrich-Händel-Halle

Kino

Luchskino am Zoo ZAZIE Kinobar

Tierpark Petersberg

Glück 20:00

Á la Carte! Freiheit geht durch den Magen 16:30 Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 18:45 ZAZIE Kinobar Adam (OmU) 19:00 Á la Carte! Freiheit geht durch den Magen 20:45

Petersberg

Luchskino am Zoo

Puschkinhaus

ne, Lachkanone – Eine Buchkinderwerkstatt für Sprache und Illustration 16:00

ge. Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Willi Sitte 10:00

Puppentheater Halle

ge. Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Willi Sitte 10:00

Der kleine Drache Kokosnuss – Das Musical 10:00

Schulkino: Je suis Karl 11:00

Luchskino am Zoo

Willi-Sitte-Galerie in Merseburg Merseburger Sprüche & Sprün-

Faust als Solo 19:30

Theater Apron präsentiert: Über Arbeit 20:00

Kino

Merseburg

Ausstellungen

Volksbühne Kaulenberg

Frau Müller muss weg 19:30

Willi-Sitte-Galerie in Merseburg Merseburger Sprüche & Sprün-

Kinder

Franckesche Stiftungen, Krokoseum Matschmelone, Lutschzitro-

Das Kabarett „Die Kiebitzensteiner“ präsentieren: Voll auf die Presse 19:30

Freie Spielstätte Halle

Ausstellungen

Georg-Friedrich-Händel-Halle

Luchskino am Zoo

Bühne

Neues Theater Halle, Saal

Merseburg

Fitness, Spiel, Sport

Thalia Theater präsentiert: Das letzte Schaf 10:00

Sinn Flut 14:00 Volkspark Halle

Kinder

Satya Studio für Yoga und Meditation Yoga 18:00

Kunstmuseum Moritzburg

Kunst am Nachmittag: Wir erkunden die Sonderausstellung „Sittes Welt“ und anderes mehr 14:00

Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Chambre 212 (OmU) 21:00

Neues Theater Halle, Saal

Marktkirche

Café im Lichthaus Halle

Kino

Café im Lichthaus Halle

Krümelmonstercafé 9:30

Kunst aus Halle – Grafik, Malerei, Plastiken 13:30

Bühne

Café im Lichthaus Halle

Neues Theater Halle, Kammer

Luchskino am Zoo

Galerie Zaglmaier

Dessau

Bild: Backstagepro.de/cocoonfire

Der Silberschatz der Halloren 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Bild: Martin Patze

Kunstmuseum Moritzburg

Ausstellungen Museum Petersberg

Das Lächeln der Mecki 10:00

Spezielles Tierpark Petersberg

Der Natur auf der Spur 10:00

11. Samstag

Theater

Konzert

Halle (Saale) Freie Spielstätte

Objekt 5

In zwölf digitalen Folgen hat Theater Apron untersucht, welche Veränderungen es braucht, damit unsere Arbeit dem Wohl von Mensch und Umwelt dient. Jetzt werden diese Fragen live verhandelt. Knallharte Fakten und Fantasie. Ein unterhaltsamer und informativer Abend voller Überraschungen. Auch am 9. Dezember, jeweils 20 Uhr.

„Shades Of Deep Purple“ ist eine neue Supergroup, in der sich hallesche Musiker aus Bands wie Kilminister, Jailbreakers, Cocoon Fire (im Bild) oder den Blues Brothers zusammengefunden haben. Mithilfe von verschiedenen Sängern zollt die Band der Hardrock-Legende Deep Purple Tribut. Beginn ist 20 Uhr.

Ausstellungen Landesmuseum für Vorgeschichte

Die Welt der Himmelsscheibe von Nebra – Neue Horizonte 10:00 Beatles Museum Halle

Das Leben und Wirken der „Fab Four“ 10:00 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Salzsieder, Bergleute, Handwerker 10:00 Find us on ...

FRIZZ Dezember 2021

Alle Termine vorbehaltlich der aktuellen Corona-Entwicklung


14-22 Terminal 1221 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 24.11.21 12:09 Seite 17

12. Dezember 2021

Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00 Stadtmuseum Halle

Begehrt und zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Der Silberschatz der Halloren 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00 Stadtmuseum Halle

Hallesches Salz 10:00 Zeitkunstgalerie Jeanne Koepp: Collagen, Glas, Porzellan, Ton 11:00 Galerie Zaglmaier Kunst aus Halle – Grafik, Malerei, Plastiken 13:30 Café im Lichthaus Halle

Sinn Flut 14:00

Bühne Oper Halle Tristan und Isolde 16:00 Volkspark Halle Das Kabarett „Die

Kiebitzensteiner“ präsentieren: Gel(i)ebte Dämokratie 19:30 Neues Theater Halle, Saal

Start auf dem Hallmarkt

Stadttour mit dem Halle*Hopper zu den schönsten Flecken der Stadt 10:30

Amelie Heiler: Die Schönste Frau der Welt 19:30 Freie Spielstätte Halle

Abgelichtet: Eine Bühnenshow mit stabiler Seitenlage 20:00 Georg-Friedrich-Händel-Halle

A Musical Christmas 20:00 Puschkinhaus Das Puppentheater

präsentiert „Der kleine Prinz“ 20:00 Neues Theater Halle, Kammer

Geht das schon wieder los – White male privilege 20:00

Kino Luchskino am Zoo

Á la Carte! Freiheit geht durch den Magen 16:30 Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 18:45 ZAZIE Kinobar Adam (OmU) 19:00 Luchskino am Zoo

Á la Carte! Freiheit geht durch den Magen 20:45 ZAZIE Kinobar

The Hand of God (OmU) 21:00 Volksbühne Kaulenberg

Julia muss sterben 21:00

Kinder Steintor Varieté

Die aktuelle Weihnachtsrevue: Herr Fuchs, Felix und das Weihnachtssalz 10:0, 13:00, 16:00 Neues Theater Halle, Schaufenster Krabbelkonzert: Hänsel und

Gretel 10:00 Luchskino am Zoo

Arthur Weihnachtsmann 14:30 Neues Theater Halle, Hof

Thalia Theater präsentiert: Der Wolf und die sieben Geißlein 17:30

Musik Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Stunde der Musik 18:00 Last Exit

Downshifter – We love Petty 20:00 Objekt 5

Shades of Deep Purple 20:00

Lesung, Talk, Vortrag Peißnitzhaus

Das Weihnachtsplätzchen am Reileck für schöne Dinge 11:00

12.

Der Stifter und sein Werk 11:00 Start am Stadthaus Stadtrund-

fahrt mit der Straßenbahn 11:00 Peißnitzhaus

Wintermarkt mit Jahrmarktspielen auf der Waldbühne 12:00 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30 Hallescher Dom

Sonntag

Öffentliche Führung 14:00 Kunstmuseum Moritzburg

Sittes Welt: Öffentliche Führung durch die aktuelle Sonderschau 15:00

Halle (Saale)

Landesmuseum für Vorgeschichte Zu Gast beim Herrn der

Zeit – Treffen der Himmelsscheibenmacher 18:00 Treffpunkt am Parkplatz, Fährstraße 1

Silhouetten der Nacht 18:00

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Nachts im Ozean 20:00

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Frederick 15:00

Ausstellungen Landesmuseum für Vorgeschichte Die Welt der Himmels-

scheibe von Nebra – Neue Horizonte 10:00 Beatles Museum Halle Das Leben

und Wirken der „Fab Four“ 10:00 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Salzsieder, Bergleute, Handwerker 10:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00 Stadtmuseum Halle

Musik

Begehrt und zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00

Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus Weihnachtliches

Kunstmuseum Moritzburg

Konzert mit dem Opernchor und dem Kinderchor des Theaters 17:00

Kunstmuseum Moritzburg

Gräfenhainichen

Der Silberschatz der Halloren 10:00 Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00 Stadtmuseum Halle

Hallesches Salz 10:00

Spezielles Ferropolis – Stadt aus Eisen

Bühne Georg-Friedrich-Händel-Halle

Führung 11:00, 13:00, 15:00

Merseburg

Ausstellungen Willi-Sitte-Galerie in Merseburg Merseburger Sprüche & Sprün-

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel – Das Musical 15:00 Puschkinhaus Das Puppentheater

präsentiert „Der kleine Prinz“ 18:00 Neues Theater Halle, Saal

Eine Weihnachtsgeschichte 18:00 Volksbühne Kaulenberg

Herr Gottwald und Anton Masie präsentieren „jetzt erst brecht“ 18:00

ge. Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Willi Sitte 13:00

Nebra

Kino Luchskino am Zoo

Lieber Thomas 12:00 Eiffel in Love 15:00 Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 17:15

Ausstellungen Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben Sternensucher

von der Himmelsscheibe bis zur Rosetta-Mission 11:00

Spezielles Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Sternensucher – Führung durch die Sonderschau 11:00 Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

ZAZIE Kinobar

Adam (OmU) 19:00 Luchskino am Zoo

Á la Carte! Freiheit geht durch den Magen 19:15 ZAZIE Kinobar

The Hand of God (OmU) 21:00

Fitness, Spiel, Sport Satya Studio für Yoga und Meditation Anusara Yoga 18:00

Kinder

Öffentliche Führung 12:00, 13:00

Steintor Varieté

Das aktuelle Peißnitzgespräch 11:30

Petersberg

Spezielles

Ausstellungen

Zoo Halle

Der Natur auf der Spur 10:00

Franckesche Stiftungen, Franckes Wohnhaus

Eine Weihnachtsgeschichte 19:30 Volksbühne Kaulenberg

Spezielles Tierpark Petersberg

Herr Fleischers Kiosk am Reileck Der Kiosk.

Die aktuelle Weihnachtsrevue: Herr Fuchs, Felix und das Weihnachtssalz 10:00, 13:00, 16:00 Luchskino am Zoo

Elise und das vergessene Weihnachtsfest 10:30

Museum Petersberg

Der Bergzoo ruft 9:00

Das Lächeln der Mecki 10:00

Neues Theater Halle, Schaufenster

Thalia Theater präsentiert: Ein Schaf fürs Leben 11:00

Jetzt erst brecht

Oper Halle

Spiel mal Oper zu „Hänsel und Gretel“ 13:00

1212

Stadtmuseum Halle

Ritter auf dem Giebichenstein 13:00 Oper Halle

Hänsel und Gretel 15:00 Neues Theater Halle, Hof

Thalia Theater präsentiert: Der Wolf und die sieben Geißlein 16:00 Theaterhaus Anna-Sophia

Die neuen Abenteuer des Pfefferkuchenmanns 16:00

Spezielles Zoo Halle

Der Bergzoo ruft 9:00 Landesmuseum für Vorgeschichte

Bronzezeitliches Frühstück im Café 9:00 Start auf dem Hallmarkt

Stadttour mit dem Halle*Hopper zu den schönsten Flecken der Stadt 10:30 Landesmuseum für Vorgeschichte Führung durch die Ausstel-

Show

lung 10:30 Start am Marktschlösschen

Volksbühne Zwei Künstler aus Halle nähern sich dem Werke Brechts. Anton Masie, bekannt durch seine Kreisler-Abende, und Holger „Scotti“ Gottwald vertrauen den verschiedensten Spielarten der Gitarre, sie bereichern das Ganze mit theatralen Mitteln, und siehe da, das ist richtig unterhaltsam. Beginn ist um 18 Uhr. Find us on ...

Altstadtbummel 11:00 Peißnitzhaus Wintermarkt mit allerlei Wintergeschichten 12:00 Herr Fleischers Kiosk am Reileck Der Kiosk. Das Weihnachtsplätz-

chen am Reileck für schöne Dinge 14:00 Kunstmuseum Moritzburg

Sittes Welt: Öffentliche Führung durch die aktuelle Sonderschau 15:00 Peißnitzhaus

Alle Termine vorbehaltlich der aktuellen Corona-Entwicklung

Führung durch das denkmalgeschützte Peißnitzhaus 15:00

Dezember 2021 FRIZZ

17


14-22 Terminal 1221 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 24.11.21 12:09 Seite 18

update

13. | 14. | 15. | 16. | 17. Dezember 2021

K Halle

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Der Zauberer von Oz 10:30, 14:00

Lesung, Talk, Vortrag Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater

Dessauer Schäferstündchen mit Anne Kasprik 16:00

Gräfenhainichen

Spezielles Ferropolis – Stadt aus Eisen

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start am Marktschlösschen

Kunstmuseum Moritzburg Sittes

Welt: Führung in einfacher Sprache durch die aktuelle Sonderschau 15:30

Altstadtbummel 13:30

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Frederick 9:30

Führung 11:00 , 13:00, 15:00

Puschkinhaus

Bühne

Neues Theater Halle, Kammer

10:00 Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Monster wie wir

18:00

Kinder

Der Zauberer von Oz 10:00

Kinder

Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Frederick 9:30

Musik Petruskirche in Dessau 30. Bass-

geigenweihnacht 18:00

Merseburg

Ausstellungen Willi-Sitte-Galerie in Merseburg Merseburger Sprüche & Sprün-

ge. Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Willi Sitte 13:00

Nebra

Ausstellungen Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Sternensucher von der Himmelsscheibe bis zur Rosetta-Mission 10:00

Spezielles Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Sternensucher – Führung durch die Sonderschau 11:00 Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Öffentliche Führung 12:00, 13:00

Petersberg

Ausstellungen Museum Petersberg

Das Lächeln der Mecki 10:00

Spezielles Tierpark Petersberg

Der Natur auf der Spur 10:00

14. Halle (Saale) Landesmuseum für Vorgeschichte Die Welt der Himmelsschei-

be von Nebra – Neue Horizonte 9:00

Ausstellungen Kunstmuseum Moritzburg

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Der Silberschatz der Halloren 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00

Bühne Neues Theater Halle, Saal

Eine Weihnachtsgeschichte 10:00 Oper Halle

Die Kinder des Monsieur Mathieu 18:00 Literaturhaus Halle

Eisberg – Ein Sprechtheaterstück von Pascal Brullemanns 19:00

Kino Luchskino am Zoo

Á la Carte! Freiheit geht durch den Magen 15:45 Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 18:00 ZAZIE Kinobar

Adam (OmU) 19:00 The Hand of God (OmU) 21:00

Fitness, Spiel, Sport Satya Studio für Yoga und Meditation Yoga 19:00

Kinder Luchskino am Zoo

Die Schule der magischen Tiere 9:30 Oper Halle

Museum Petersberg Das Lächeln

der Mecki 10:00

Spezielles Tierpark Petersberg Der Natur auf

der Spur 10:00

15.

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00 Stadtmuseum Halle Begehrt und

Der Silberschatz der Halloren 10:00

Mittwoch

Bühne Oper Halle

Die Kinder des Monsieur Mathieu 10:00

Kino Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 16:30 Á la Carte! Freiheit geht durch den Magen 18:30 ZAZIE Kinobar Adam (OmU) 19:00 Luchskino am Zoo

Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 20:45 ZAZIE Kinobar

The Hand of God (OmU) 21:00

Fitness, Spiel, Sport Satya Studio für Yoga und Meditation Yoga 10:00, Yoga 18:00

Kinder

Halle (Saale)

Ausstellungen Landesmuseum für Vorgeschichte Die Welt der Himmelsschei-

be von Nebra – Neue Horizonte 9:00 Beatles Museum Halle Das Leben

und Wirken der „Fab Four“ 10:00 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Salzsieder,

Bergleute, Handwerker 10:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Bücherwel-

ten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00 Stadtmuseum Halle Begehrt und zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00 Stadtmuseum Halle Hallesches Salz 10:00 Zeitkunstgalerie Jeanne Koepp: Collagen, Glas, Porzellan, Ton 11:00 Galerie Zaglmaier Kunst aus Halle – Grafik, Malerei, Plastiken 13:30 Café im Lichthaus Halle Sinn Flut 14:00

Bühne Oper Halle Alice im Wunderland

Luchskino am Zoo

Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 20:45

11:00

Theaterhaus Anna-Sophia

Die neuen Abenteuer des Pfefferkuchenmanns 10:00 Neues Theater Halle, Kammer

Thalia Theater präsentiert: Lass es raus! 10:00 Theaterhaus Anna-Sophia

Die neuen Abenteuer des Pfefferkuchenmanns 11:00

Das Kunstatelier mit Gestalten, Malen, Zeichnen und anderem 16:00 Steintor Varieté

Die aktuelle Weihnachtsrevue: Herr Fuchs, Felix und das Weihnachtssalz 17:00

Musik Neues Theater Halle, Saal

Let it snow 19:30 Luchskino am Zoo

Reiche Söhne – Zehn musikalische Newcomer erobern die Kinos 20:00

Sternensucher von der Himmelsscheibe bis zur Rosetta-Mission 10:00

Ausstellungen Museum Petersberg

Das Lächeln der Mecki 10:00

Spezielles Tierpark Petersberg

Der Natur auf der Spur 10:00

ZAZIE Kinobar

The Hand of God (OmU) 21:00

Fitness, Spiel, Sport

16.

Neues Theater Halle, Hof

Thalia Theater präsentiert: Der Wolf und die sieben Geißlein 10:00 Franckesche Stiftungen, Krokoseum Matschmelone, Lutschzitro-

Musik Pavillonkonzert: Macht hoch die Tür 15:00 Objekt 5

Acoustica 20:00

Ausstellungen Landesmuseum für Vorgeschichte Die Welt der Himmelsschei-

Lesung, Talk, Vortrag Literaturhaus Halle

Italienischer Herbst: Gespräch und Lesung zur „Göttlichen Komödie“ mit Prof. Dr. Klaus Bochmann 19:00 Volksbühne Kaulenberg

Lesebühne „Kreis mit Berg“ und Konrad Endler 20:00

Spezielles

Beatles Museum Halle Das Leben

und Wirken der „Fab Four“ 10:00 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Salzsieder, Bergleute, Handwerker 10:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00 Stadtmuseum Halle

Begehrt und zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00 Der Silberschatz der Halloren 10:00

Der Bergzoo ruft 9:00 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30 Herr Fleischers Kiosk am Reileck Der Kiosk.

Das Weihnachtsplätzchen am Reileck für schöne Dinge 15:00 Lichthaus Halle

Großer Kleidertausch für Frauen 16:30

Kunstmuseum Moritzburg

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00 Stadtmuseum Halle

Hallesches Salz 10:00 Zeitkunstgalerie

Jeanne Koepp: Collagen, Glas, Porzellan, Ton 11:00 Galerie Zaglmaier Kunst aus Halle

– Grafik, Malerei, Plastiken 13:30

Dessau

Café im Lichthaus Halle

Sinn Flut 14:00

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Der Zauberer von Oz 9:00 Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Nachts im Ozean 18:00

Georg-Friedrich-Händel-Halle

Bizarr – Die neue Bühnenshow des TABEA Kinder- und Familienzentrums 14:00 Clara – Ein Spiel für Ragna Schirmer und Puppen 18:00

Ausstellungen Willi-Sitte-Galerie in Merseburg

Merseburger Sprüche & Sprünge. Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Willi Sitte 10:00

Bizarr – Die neue Bühnenshow des TABEA Kinder- und Familienzentrums 19:00 Das Kabarett „Die Kiebitzensteiner“ präsentieren: Voll auf die Presse 19:30 Neues Theater Halle, Saal Neues Theater Halle, Kammer

Die Tanzstunde 20:00

Kino Luchskino am Zoo

Annette 17:15 ZAZIE Kinobar

Bergman Island (OmU) 19:00 Luchskino am Zoo

Annette 20:00 ZAZIE Kinobar

Der Kiosk. Das Weihnachtsplätzchen am Reileck für schöne Dinge 15:00

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Frederick 9:00

Kinder Neues Theater Halle, Hof

Thalia Theater präsentiert: Der Wolf und die sieben Geißlein 10:00

Lesung

Neues Theater Halle, Schaufenster Thalia Theater präsentiert: Ein

Schaf fürs Leben 10:00 Theaterhaus Anna-Sophia

Literaturhaus Hansruedi Kugler schrieb in der Luzerner Zeitung über den neuen Roman von Adolf Muschg dies: ,Aberleben‘ ist Eheroman, Geisterroman, Aussteigerroman, satirischer Schriftstellerroman, Science-Fiction, politischer OssiWenderoman, Berlinroman, Akademikerroman, Altersroman – und am Ende ein Coronaroman.“ Beginn: 19 Uhr.

Merseburg

Ausstellungen Willi-Sitte-Galerie in Merseburg Merseburger Sprüche & Sprün-

ge. Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Willi Sitte 10:00

Nebra

Ausstellungen Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Sternensucher von der Himmelsscheibe bis zur Rosetta-Mission 10:00

Petersberg

Ausstellungen Museum Petersberg

Das Lächeln der Mecki 10:00

Spezielles Tierpark Petersberg

Der Natur auf der Spur 10:00

17. Freitag

Halle (Saale)

Ausstellungen Landesmuseum für Vorgeschichte Die Welt der Himmelsschei-

be von Nebra – Neue Horizonte 9:00 Beatles Museum Halle Das Leben

und Wirken der „Fab Four“ 10:00 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Salzsieder, Bergleute, Handwerker 10:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00 Stadtmuseum Halle Begehrt und

Die Abenteuer des Pfefferkuchenmanns 10:00

Vortrag Dr. phil. Daniele Ganser 20:00

Herr Fleischers Kiosk am Reileck

Der Zauberer von Oz 10:00, 18:00

Fitness, Spiel, Sport

Theaterhaus Anna-Sophia

Lesung, Talk, Vortrag

Altstadtbummel 13:30

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Kunstmuseum Moritzburg

Let it snow 19:30 Objekt 5 Acoustica 20:00

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start am Marktschlösschen

Dessau

The Lost Daughter (OmU) 21:00 Satya Studio für Yoga und Meditation Yoga 19:00

Musik an der Kirchenorgel 16:00

Spezielles

chen am Reileck für schöne Dinge 15:00 Franckesche Stiftungen, Haus 33 Sprachstammtisch 17:00

Volkspark Halle

Backwood 19:30

Neues Theater Halle, Saal

Die Himmelsscheibe von Nebra – Fürsten, Goldwaffen und Armeen 19:30

Herr Fleischers Kiosk am Reileck Der Kiosk. Das Weihnachtsplätz-

Bühne

Georg-Friedrich-Händel-Halle

Musik

Georg-Friedrich-Händel-Halle

Stadttour mit dem Halle*Hopper zu den schönsten Flecken der Stadt 10:30

Mathieu 11:00

Puschkinhaus

Marktkirche

Landesmuseum für Vorgeschichte

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Satya Studio für Yoga und Meditation Meditation 9:00 Start auf dem Hallmarkt

Oper Halle Die Kinder des Monsieur

Merseburg

Franckesche Stiftungen, Haus 33 Rap mit Flow 15:00

Das Theater als Ort der Begegnung: Deutsch-polnische Kontexte mit Marek Gierszac 18:00

Aberleben – Lesung mit Adolf Muschg 19:00

Kunstmuseum Moritzburg

Transit 19:30

erforschen, experimentieren 14:00

Literaturhaus Halle

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00

Kunstmuseum Moritzburg

Adolf Muschg

Franckesche Stiftungen, Krokoseum Grünes Labor: Entdecken,

Mammon für die Mission: Handelstätigkeit und Spendenakquise der Herrnhuter Brüdergemeine in der atlantischen Welt 14:30

be von Nebra – Neue Horizonte 9:00

St. Laurentiuskirche

Volksbühne Kaulenberg

1612

Lesung, Talk, Vortrag Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Donnerstag

Halle (Saale)

Steintor Varieté

Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach 19:30

Altstadtbummel 13:30

Kinder

ne, Lachkanone – Eine Buchkinderwerkstatt für Sprache und Illustration 16:00

Konzerthalle Ulrichskirche

Start am Marktschlösschen

Satya Studio für Yoga und Meditation Yoga 18:00

Café im Lichthaus Halle

Krümelmonstercafé 9:30

Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Petersberg

Plötzlich auf’s Land – Eine Tierärztin im Burgund 16:30 Á la Carte! Freiheit geht durch den Magen 18:30 ZAZIE Kinobar Adam (OmU) 19:00

Zoo Halle

Kunstmuseum Moritzburg

Hallesches Salz 10:00 Zeitkunstgalerie Jeanne Koepp: Collagen, Glas, Porzellan, Ton 11:00

Kino Luchskino am Zoo

O komm, du Morgenstern – Adventskonzert der Hallenser Madrigalisten 20:30

Salzsieder, Bergleute, Handwerker 10:00

Kunstmuseum Moritzburg

Die Party 20:00

Literaturhaus Halle

Hänsel und Gretel 11:00 Franckesche Stiftungen, Krokoseum Die Lesefee kommt 16:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

18

Ausstellungen

Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Luchskino am Zoo

Halle (Saale)

Petersberg

Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Stadtmuseum Halle

Montag

von der Himmelsscheibe bis zur Rosetta-Mission 10:00

und Wirken der „Fab Four“ 10:00

zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00

Clara – Ein Spiel für Ragna Schirmer und Puppen 20:00

Ausstellungen Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben Sternensucher

Beatles Museum Halle Das Leben

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00

13.

Nebra

Dienstag

Ausstellungen

Ausstellungen

Dessau Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus Der Zauberer von Oz

Nebra

Der fröhliche Hypochonder 19:30 Oper Halle

Alice im Wunderland 19:30

Franckesche Stiftungen, Haus 33 Sprachstammtisch 17:00

Dessau

Neues Theater Halle, Saal

Bild: Atsuko Muschg

Dessau

Die Abenteuer des Pfefferkuchenmanns 12:00 Luchskino am Zoo

Elise und das vergessene Weihnachtsfest 15:45 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Medienwerk-

statt 16:00

Musik Marktkirche

Musik an der Kirchenorgel 12:00

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00 zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Der Silberschatz der Halloren 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00 Stadtmuseum Halle

Hallesches Salz 10:00 Zeitkunstgalerie Jeanne Koepp:

Collagen, Glas, Porzellan, Ton 11:00 Galerie Zaglmaier Kunst aus Halle

– Grafik, Malerei, Plastiken 13:30 Café im Lichthaus Halle

Sinn Flut 14:00

Bühne Literaturhaus Halle

Eisberg – Ein Sprechtheaterstück von Pascal Brullemanns 19:00 Neues Theater Halle, Saal

Die Schutzbefohlenen 19:30 Volksbühne Kaulenberg

Backwood 19:30 Oper Halle

Viktoria und ihr Husar 19:30 Find us on ...

FRIZZ Dezember 2021

Alle Termine vorbehaltlich der aktuellen Corona-Entwicklung


14-22 Terminal 1221 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 24.11.21 12:09 Seite 19

18. Dezember 2021

Volkspark Halle

Die Kiebitzensteiner präsentieren ihren Kabarettmix 2021 19:30 Puppentheater Halle

Die Bibliothek der Träume 20:00 Steintor Varieté

Urban Priol – Tilt! Der Jahresrückblick 20:00 Freie Spielstätte Halle

Theater Apron präsentiert: Kontakt 20:00

Kino Luchskino am Zoo

Merseburg

Ausstellungen Willi-Sitte-Galerie in Merseburg Merseburger Sprüche & Sprün-

Neues Theater Halle, Kammer

Das Urteil 20:00 Freie Spielstätte Halle

Theater Apron präsentiert: Kontakt 20:00 Steintor Varieté

Lisa Eckart: Die Vorteile des Lasters 20:00

ge. Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Willi Sitte 10:00

Petersberg

Ausstellungen

Kino Luchskino am Zoo

Eiffel in Love 15:00 Annette 17:15 ZAZIE Kinobar

Museum Petersberg

Annette 17:15

Das Lächeln der Mecki 10:00

ZAZIE Kinobar

Bergman Island (OmU) 19:00 Luchskino am Zoo

Spezielles

Bergman Island (OmU) 19:00 Luchskino am Zoo

Annette 20:00 ZAZIE Kinobar

Tierpark Petersberg

Annette 20:00

Der Natur auf der Spur 10:00

ZAZIE Kinobar

The Lost Daughter (OmU) 21:00 Volksbühne Kaulenberg

The Lost Daughter (OmU) 21:00

Julia muss sterben 21:00

Volksbühne Kaulenberg

Kinder

Julia muss sterben 21:00

Kinder Theaterhaus Anna-Sophia

Die Abenteuer des Pfefferkuchenmanns 10:00 Luchskino am Zoo

Weihnachtsfilm „Elise und das vergessene Weihnachtsfest“ mit anschließendem Plätzchenbacken im Foyer 10:45 Luchskino am Zoo

Elise und das vergessene Weihnachtsfest 15:45 Neues Theater Halle, Hof

Thalia Theater präsentiert: Der Wolf und die sieben Geißlein 16:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

KrokoMobil mit Spielen, experimentieren, Neues entdecken 16:00

Musik Marktkirche

Hört der Engel helle Lieder 17:00 Neues Theater Halle, Kammer

Gundermann – Blasse Blume auf Sand 20:00 Georg-Friedrich-Händel-Halle

Max Raabe & Palastorchester 20:00

Spezielles Zoo Halle

Der Bergzoo ruft 9:00 Start auf dem Hallmarkt

Stadttour mit dem Halle*Hopper zu den schönsten Flecken der Stadt 10:30 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30 Hallescher Dom

Seelsorge 14:00 Herr Fleischers Kiosk am Reileck Der Kiosk.

Das Weihnachtsplätzchen am Reileck für schöne Dinge 15:00 Peißnitzhaus

Wintermarkt am romantischen Märchenschloss 15:00 Start am Marktschlösschen

Mit Philipp Meckel unterwegs 18:00

Luchskino am Zoo Weihnachtsfilm

18. Samstag

Halle (Saale)

Ausstellungen Landesmuseum für Vorgeschichte Die Welt der Himmels-

scheibe von Nebra – Neue Horizonte 10:00 Beatles Museum Halle Das Leben und Wirken der „Fab Four“ 10:00 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Salzsie-

der, Bergleute, Handwerker 10:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

„Elise und das vergessene Weihnachtsfest“ mit anschließendem Plätzchenbacken im Foyer 13:30 Neues Theater Halle, Hof

Thalia Theater präsentiert: Der Wolf und die sieben Geißlein 16:00

Musik Löwengebäude der MartinLuther-Universität

Weihnachtskonzert des Universitätschors 17:00 Georg-Friedrich-Händel-Halle

Woman in Jazz: Silje Nergaard und Espen Berg 19:30

Lesung, Talk, Vortrag Galerie der Kunststiftung Sachsen-Anhalt

Haufenwerfer: Eine Buchpremiere mit Jutta Kranich-Rittweger 15:00

Spezielles Zoo Halle

Der Bergzoo ruft 9:00 Start auf dem Hallmarkt

Stadttour mit dem Halle*Hopper zu den schönsten Flecken der Stadt 10:30 Herr Fleischers Kiosk am Reileck Der Kiosk.

Das Weihnachtsplätzchen am Reileck für schöne Dinge 11:00

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00 Stadtmuseum Halle

Begehrt und zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Der Silberschatz der Halloren 10:00

Franckesche Stiftungen, Franckes Wohnhaus

Der Stifter und sein Werk 11:00 Peißnitzhaus

Wintermarkt mit Jahrmarktspielen auf der Waldbühne 12:00

Kunstmuseum Moritzburg

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00 Stadtmuseum Halle

Hallesches Salz 10:00 Zeitkunstgalerie Jeanne Koepp: Collagen, Glas, Porzellan, Ton 11:00 Galerie Zaglmaier Kunst aus Halle – Grafik, Malerei, Plastiken 13:30 Café im Lichthaus Halle

Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30 Volksbühne Kaulenberg

Adventsmarkt mit Kunst und Kultur 14:00 Hallescher Dom

Öffentliche Führung 14:00 Kunstmuseum Moritzburg

Sittes Welt: Öffentliche Führung durch die aktuelle Sonderschau 15:00

Sinn Flut 14:00

Bühne

Hausmannstürme

Winterlounge 18:00

Literaturhaus Halle

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Der Zauberer von Oz 9:00 A Musical Christmas 19:30 Vom Winde verweht 20:00

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater

Frederick 9:30

Eisberg – Ein Sprechtheaterstück von Pascal Brullemanns 19:00 Volkspark Halle Das Kabarett „Die Kiebitzensteiner“ präsentieren: Gel(i)ebte Dämokratie 19:30 Volksbühne Kaulenberg

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Rigoletto 16:00 Effi Briest 20:00

Backwood 19:30 Neues Theater Halle, Saal Die

Stunde, da wir nichts voneinander wussten 19:30

Köthen (Anhalt)

Oper Halle

Musik

Alice im Wunderland 19:30 Puppentheater Halle

Die Bibliothek der Träume 20:00

Schloss Köthen

Friede, Freude, Weihnachtskekse 20:00

Backwood

Merseburg

Ausstellungen

18 12

Willi-Sitte-Galerie in Merseburg

Merseburger Sprüche & Sprünge. Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Willi Sitte 13:00

Nebra

Ausstellungen Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Sternensucher von der Himmelsscheibe bis zur Rosetta-Mission 10:00

Spezielles Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Sternensucher – Führung durch die Sonderschau 11:00 Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Theater

Öffentliche Führung 12:00, 13:00 Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Wir feiern Wintersonnenwende 15:00

Volksbühne Ein dachsähnliches Tier aus Franz Kafkas Text „Der Bau“ hat seine unterirdische Behausung eingerichtet. Es ist zufrieden, doch will er seinen Bau gegen Feinde perfektionieren. Albrecht C. Brandt und Karolin Benker folgen der Essenz Kafkas akustisch und performativ. Auch am 16., 17. und 19. Dezember, Beginn jeweils 19.30 Uhr. Find us on ...

Petersberg

Ausstellungen Museum Petersberg

Die nächste FrizzAusgabe erscheint voraussichtlich im

Januar 2022

Das Lächeln der Mecki 10:00

Spezielles Tierpark Petersberg

Alle Termine vorbehaltlich der aktuellen Corona-Entwicklung

Der Natur auf der Spur 10:00

Dezember 2021 FRIZZ

19


14-22 Terminal 1221 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 24.11.21 12:09 Seite 20

update K Halle

Merseburg

19. Sonntag

Ausstellungen Willi-Sitte-Galerie in Merseburg Merseburger Sprüche & Sprün-

ge. Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Willi Sitte 13:00

Nebra

Ausstellungen Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Halle (Saale)

Sternensucher von der Himmelsscheibe bis zur Rosetta-Mission 10:00

Ausstellungen

Spezielles

Landesmuseum für Vorgeschichte

Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben Sternensucher –

Die Welt der Himmelsscheibe von Nebra – Neue Horizonte 10:00 Beatles Museum Halle Das Leben und Wirken der „Fab Four“ 10:00

Führung durch die Sonderschau 11:00 Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Öffentliche Führung 12:00, 13:00

Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Salzsieder, Bergleute, Handwerker 10:00

Neues Theater Halle, Hof

Thalia Theater präsentiert: Der Wolf und die sieben Geißlein 10:00 Theaterhaus Anna-Sophia

Die Abenteuer des Pfefferkuchenmanns 11:00 Luchskino am Zoo Weihnachtsfilm

„Elise und das vergessene Weihnachtsfest“ mit anschließendem Plätzchenbacken im Foyer 15:45 Franckesche Stiftungen, Krokoseum Die Lesefee kommt 16:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Das Kunstatelier mit Gestalten, Malen, Zeichnen und anderem 16:00 Neues Theater Halle, Hof

Thalia Theater präsentiert: Der Wolf und die sieben Geißlein 17:30

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30 Franckesche Stiftungen, Haus 33 Sprachstammtisch 17:00

Petersberg

Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Dessau

Ausstellungen

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00

Museum Petersberg

Das Lächeln der Mecki 10:00

Spezielles

Kunstmuseum Moritzburg

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Der Zauberer von Oz 10:00

Kinder

Tierpark Petersberg

Stadtmuseum Halle

Der Natur auf der Spur 10:00

Begehrt und zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00

Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Frederick 9:00

Kunstmuseum Moritzburg

Der Silberschatz der Halloren 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

20. 21.

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00 Stadtmuseum Halle

Hallesches Salz 10:00

Bühne Oper Halle

Alice im Wunderland 17:00 Volksbühne Kaulenberg

Montag

Backwood 19:30 Freie Spielstätte Halle

Dienstag

Improvisationstheater mit stabiler Seitenlage: Früher war mehr Lametta 20:00

Halle (Saale)

Kino

Ausstellungen

Luchskino am Zoo

Kunstmuseum Moritzburg

Lieber Thomas 13:00 Eiffel in Love 16:00 Annette 18:15

Kunstmuseum Moritzburg

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00 Der Silberschatz der Halloren 10:00

ZAZIE Kinobar

Kunstmuseum Moritzburg

Bergman Island (OmU) 19:00 The Lost Daughter (OmU) 21:00

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00 Galerie Zaglmaier

Fitness, Spiel, Sport

Kunst aus Halle – Grafik, Malerei, Plastiken 13:30

Satya Studio für Yoga und Meditation Anusara Yoga 18:00

Bühne

Kinder

Oper Halle

Alice im Wunderland 11:00

Luchskino am Zoo

Elise und das vergessene Weihnachtsfest 11:30

Kino

Stadtmuseum Halle

Luchskino am Zoo

Ein Familiennachmittag in der Porzellanwerkstatt 15:00

Annette 17:15 ZAZIE Kinobar

Neues Theater Halle, Hof

Thalia Theater präsentiert: Der Wolf und die sieben Geißlein 16:00 Theaterhaus Anna-Sophia

Fitness, Spiel, Sport

Neues Theater Halle, Saal

Satya Studio für Yoga und Meditation Yoga 19:00

Thalia Theater präsentiert: Das letzte Schaf 18:00

Kinder

Musik

Luchskino am Zoo Die Pefferkörner

Oper Halle

und der Schatz der Tiefsee 9:00

Adventskonzert: Macht hoch die Tür 11:00

Spezielles Stadttour mit dem Halle*Hopper zu den schönsten Flecken der Stadt 10:30

Start am Marktschlösschen

Landesmuseum für Vorgeschichte Die Welt der Himmels-

scheibe von Nebra – Neue Horizonte 9:00 Beatles Museum Halle Das Leben

und Wirken der „Fab Four“ 10:00 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Salzsieder, Bergleute, Handwerker 10:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00 Stadtmuseum Halle Begehrt und

zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Der Silberschatz der Halloren 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00 Stadtmuseum Halle Hallesches

Salz 10:00 Zeitkunstgalerie Jeanne Koepp:

Collagen, Glas, Porzellan, Ton 11:00 Galerie Zaglmaier

Kunst aus Halle – Grafik, Malerei, Plastiken 13:30

Gisela Oechelhaeuser

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start auf dem Hallmarkt

Führung durch die Ausstellung 10:30

ZAZIE Kinobar

The Lost Daughter (OmU) 21:00

Die neuen Abenteuer des Pfefferkuchenmanns 16:00

Landesmuseum für Vorgeschichte

Bergman Island (OmU) 19:00 Luchskino am Zoo Annette 20:00

Halle (Saale)

Ausstellungen

20 12

Altstadtbummel 11:00 Peißnitzhaus

Wintermarkt mit allerlei Wintergeschichten 12:00 Herr Fleischers Kiosk am Reileck

Der Kiosk. Das Weihnachtsplätzchen am Reileck für schöne Dinge 14:00 Volksbühne Kaulenberg

Adventsmarkt mit Kunst und Kultur 14:00 Kunstmuseum Moritzburg

Sittes Welt: Öffentliche Führung durch die aktuelle Sonderschau 15:00 Stadtgottesacker

Camposanto – Die Geheimnisse des Stadtgottesackers 15:00

Kabarett

Dessau

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater

Frederick 15:00

Musik Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Weihnachtliches Konzert mit dem Opernchor und dem Kinderchor des Theaters 16:00

20

FRIZZ Dezember 2021

Leipziger Funzel Gisela Oechelhaeuser war Mitinitiatorin des ersten Sachsenprogramms der „academixer“, das sich dem Schaffen der sächsischen Mundartdichterin Lene Voigt widmete. Ihr neues Programm ist ein Hymnus auf die Dichterin Lene Voigt. Texte, Szenen und Lieder bereiten nicht nur Sachsen unglaublich viel Spaß. Beginn ist um 20 Uhr.

Alle Termine vorbehaltlich der aktuellen Corona-Entwicklung

Find us on ...


14-22 Terminal 1221 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 24.11.21 12:09 Seite 21

19. | 20. | 21. | 22. | 23. | 24. Dezember 2021

Bühne Neues Theater Halle, Saal

Eine Weihnachtsgeschichte 10:00

ZAZIE Kinobar

Galerie Zaglmaier

Bergman Island (OmU) 19:00

Kunst aus Halle – Grafik, Malerei, Plastiken 13:30

Luchskino am Zoo

Annette 20:30

Bühne

ZAZIE Kinobar

Oper Halle

Die Kinder des Monsieur Mathieu 15:00 Neues Theater Halle, Kammer

Das Abschiedsdinner 20:00

Kino

The Lost Daughter (OmU) 21:00

ZAZIE Kinobar

Bergman Island (OmU) 19:00 Luchskino am Zoo

Annette 20:15 ZAZIE Kinobar

Queerfilmnacht: Weekend (OmU) 21:00

Fitness, Spiel, Sport Satya Studio für Yoga und Meditation Yoga 10:00, 18:00

Kinder Luchskino am Zoo

Schulkino: Schachnovelle 8:30 Café im Lichthaus Halle

Schulkino: Schachnovelle 10:30 Franckesche Stiftungen, Krokoseum Grünes Labor: Entdecken,

erforschen, experimentieren 14:00 Luchskino am Zoo

Die Pefferkörner und der Schatz der Tiefsee 16:00 Puschkinhaus

Das Puppentheater präsentiert „Die kleine Seejungfrau“ 18:00

Musik Marktkirche

Musik an der Kirchenorgel 16:00

Spezielles Zoo Halle

Der Bergzoo ruft 9:00 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30 Herr Fleischers Kiosk am Reileck Der Kiosk.

Das Weihnachtsplätzchen am Reileck für schöne Dinge 15:00

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Der Zauberer von Oz 10:00

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater

Frederick 9:30

Petersberg

Ausstellungen Museum Petersberg

Das Lächeln der Mecki 10:00

Spezielles Tierpark Petersberg

Der Natur auf der Spur 10:00

Kino Luchskino am Zoo

Monte Veritá – Der Rausch der Freiheit 18:00

Kinder Theaterhaus Anna-Sophia

Die neuen Abenteuer des Pfefferkuchenmanns 10:00

ZAZIE Kinobar

House of Gucci (OmU) 20:00 Luchskino am Zoo

Annette 20:30

Luchskino am Zoo

Die Pefferkörner und der Schatz der Tiefsee 15:15

Fitness, Spiel, Sport

Franckesche Stiftungen, Krokoseum Matschmelone, Lutschzitro-

Satya Studio für Yoga und Meditation Yoga 19:00

ne, Lachkanone – Eine Buchkinderwerkstatt für Sprache und Illustration 16:00

Theaterhaus Anna-Sophia

Neues Theater Halle, Hof

Thalia Theater präsentiert: Der Wolf und die sieben Geißlein 17:30 Puschkinhaus

Kinder Die neuen Abenteuer des Pfefferkuchenmanns 10:00 Luchskino am Zoo

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel 16:15

Das Puppentheater präsentiert „Die kleine Seejungfrau“ 18:00

Musik

Krümelmonstercafé 9:30 Luchskino am Zoo

Alice im Wunderland 11:00, 19:30

Fitness, Spiel, Sport Satya Studio für Yoga und Meditation Yoga 18:00

Luchskino am Zoo

Schachnovelle 10:30 Best of Kurzsüchtig 2021 18:00

Oper Halle

Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Ein Kindlein ist uns heut’ geboren 18:00

Spezielles Zoo Halle

Der Bergzoo ruft 9:00 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30

Musik Marktkirche

Musik an der Kirchenorgel 12:00

Spezielles Zoo Halle

Der Bergzoo ruft 9:00 Satya Studio für Yoga und Meditation

Meditation 9:00 Start auf dem Hallmarkt

Stadttour mit dem Halle*Hopper zu den schönsten Flecken der Stadt 10:30

Herr Fleischers Kiosk am Reileck

Der Kiosk. Das Weihnachtsplätzchen am Reileck für schöne Dinge 15:00

Dessau

Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30 Herr Fleischers Kiosk am Reileck

Der Kiosk. Das Weihnachtsplätzchen am Reileck für schöne Dinge 15:00

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Dessau

Der Zauberer von Oz 10:00 Deutschland. Ein Wintermärchen 20:00

Musik Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Musik Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Weihnachtliches Konzert mit dem Opernchor und dem Kinderchor des Theaters 18:00

Weihnachtliches Konzert mit dem Opernchor und dem Kinderchor des Theaters 18:00

Merseburg

Merseburg

Ausstellungen Willi-Sitte-Galerie in Merseburg

Ausstellungen Willi-Sitte-Galerie in Merseburg

Merseburger Sprüche & Sprünge. Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Willi Sitte 10:00

Merseburger Sprüche & Sprünge. Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Willi Sitte 10:00

Petersberg

Petersberg

Ausstellungen Museum Petersberg

Ausstellungen Museum Petersberg

Das Lächeln der Mecki 10:00

Das Lächeln der Mecki 10:00

Spezielles Tierpark Petersberg

Spezielles Tierpark Petersberg

Der Natur auf der Spur 10:00

Der Natur auf der Spur 10:00

22. 23. 24.

Mittwoch

Halle (Saale)

Ausstellungen Landesmuseum für Vorgeschichte Die Welt der Himmels-

scheibe von Nebra – Neue Horizonte 9:00 Beatles Museum Halle

Das Leben und Wirken der „Fab Four“ 10:00 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Salzsieder, Bergleute, Handwerker 10:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00 Stadtmuseum Halle

Begehrt und zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00 Stadtmuseum Halle

Hallesches Salz 10:00 Zeitkunstgalerie

Jeanne Koepp: Collagen, Glas, Porzellan, Ton 11:00 Galerie Zaglmaier

Kunst aus Halle – Grafik, Malerei, Plastiken 13:30

Bühne Neues Theater Halle, Saal

Eine Weihnachtsgeschichte 19:30

Kino Luchskino am Zoo

Annette 17:15 Find us on ...

Freitag

Donnerstag

Halle (Saale)

Halle (Saale)

Ausstellungen Landesmuseum für Vorgeschichte

Die Welt der Himmelsscheibe von Nebra – Neue Horizonte 9:00

Kinder Zoo Halle

Tierische Bescherung mit Basteln von Geschenken 10:00 Luchskino am Zoo

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel 10:30

Beatles Museum Halle

Das Leben und Wirken der „Fab Four“ 10:00

Theaterhaus Anna-Sophia

Hänsel und Gretel 11:00

Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Salzsieder, Bergleute, Handwerker 10:00

Musik Konzerthalle Ulrichskirche

Orgelkonzert am heiligen Abend: Himmelsträume und Abenteuer auf Erden 15:00

Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start auf dem Hallmarkt

Stadttour mit dem Halle*Hopper zu den schönsten Flecken der Stadt 10:30

Stadtmuseum Halle

Begehrt und zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30

Der Silberschatz der Halloren 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00

Dessau

Stadtmuseum Halle

Bühne

Hallesches Salz 10:00 Zeitkunstgalerie

Jeanne Koepp: Collagen, Glas, Porzellan, Ton 11:00

Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Alle Termine vorbehaltlich der aktuellen Corona-Entwicklung

Der Zauberer von Oz 10:30

Dezember 2021 FRIZZ

21


14-22 Terminal 1221 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 25.11.21 01:05 Seite 22

update

25. | 26. | 27. | 28. | 29. | 30. | 31. Dezember 2021

K Halle

Kinder Frederick 11:00

25. Samstag

Halle (Saale)

Ausstellungen Landesmuseum für Vorgeschichte

Die Welt der Himmelsscheibe von Nebra – Neue Horizonte 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00 Stadtmuseum Halle

Begehrt und zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00

26.

Der Silberschatz der Halloren 10:00 Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00 Stadtmuseum Halle

Hallesches Salz 10:00

Eine Weihnachtsgeschichte 19:30

Kino Luchskino am Zoo

Contra 15:45 Monte Veritá – Der Rausch der Freiheit 18:00 Annette 20:30

Kinder Luchskino am Zoo

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel 14:00 Oper Halle

Hänsel und Gretel 16:00 Puschkinhaus

Das Puppentheater präsentiert „Die kleine Seejungfrau“ 18:00

Spezielles Zoo Halle

Der Bergzoo ruft 9:00 Start auf dem Hallmarkt

Stadttour mit dem Halle*Hopper zu den schönsten Flecken der Stadt 10:30 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 11:00 Peißnitzhaus

Wintermarkt mit Jahrmarktspielen auf der Waldbühne 12:00 Kunstmuseum Moritzburg

Sittes Welt: Öffentliche Führung durch die aktuelle Sonderschau 15:00

Bühne

Ausstellungen Landesmuseum für Vorgeschichte Die Welt der Himmelsschei-

be von Nebra – Neue Horizonte 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00 Stadtmuseum Halle Begehrt und

zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00 Der Silberschatz der Halloren 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00 Stadtmuseum Halle

Hallesches Salz 10:00

Bühne Alice im Wunderland 15:00; 18:30 Puppentheater Halle

Nebra

Ausstellungen Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Sternensucher von der Himmelsscheibe bis zur Rosetta-Mission 10:00

Spezielles Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Sternensucher – Führung durch die Sonderschau 11:00 Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Öffentliche Führung 12:00 Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Öffentliche Führung 13:00

Petersberg

Ausstellungen Museum Petersberg

Das Lächeln der Mecki 10:00

Spezielles Tierpark Petersberg

Der Natur auf der Spur 10:00

22

Spezielles Tierpark Petersberg

Der Natur auf der Spur 10:00

Kunstmuseum Moritzburg

Kunstmuseum Moritzburg

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00

Stadtmuseum Halle Begehrt und

Stadtmuseum Halle Begehrt und

zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

27.

Münchhausen 20:00

Kino Luchskino am Zoo

Contra 14:45 Monte Veritá – Der Rausch der Freiheit 16:30 Luchskino am Zoo

Annette 19:00 ZAZIE Kinobar

House of Gucci (OmU) 20:00

Kinder Luchskino am Zoo

Elise und das vergessene Weihnachtsfest 12:45 Neues Theater Halle, Schaufenster Thalia Theater präsentiert:

Ein Schaf fürs Leben 15:00 Theaterhaus Anna-Sophia

Hänsel und Gretel 16:00

Musik

Stadtmuseum Halle

Ausstellungen Kunstmuseum Moritzburg

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Der Silberschatz der Halloren 10:00 Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00

Kino Luchskino am Zoo

Monte Veritá – Der Rausch der Freiheit 18:00 ZAZIE Kinobar

House of Gucci (OmU) 20:00 Luchskino am Zoo

Annette 20:30

Kinder Theaterhaus Anna-Sophia

Hänsel und Gretel 16:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Das Kunstatelier mit Gestalten, Malen, Zeichnen und anderem 16:00 Luchskino am Zoo Die Pefferkörner und der Schatz der Tiefsee 16:00

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30

Hallesches Salz 10:00

Hallesches Salz 10:00

Zeitkunstgalerie

Zeitkunstgalerie Jeanne Koepp:

Jeanne Koepp: Collagen, Glas, Porzellan, Ton 11:00

Kino Luchskino am Zoo

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start auf dem Hallmarkt

Stadttour mit dem Halle*Hopper zu den schönsten Flecken der Stadt 10:30 Landesmuseum für Vorgeschichte

Führung durch die Ausstellung 10:30 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 11:00

Café im Lichthaus Halle

Sittes Welt: Öffentliche Führung durch die aktuelle Sonderschau 15:00

Halle (Saale) Landesmuseum für Vorgeschichte

Die Welt der Himmelsscheibe von Nebra – Neue Horizonte 9:00 Beatles Museum Halle Das Leben und Wirken der „Fab Four“ 10:00

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater

Frederick 15:00

Theaterhaus Anna-Sophia

Hänsel und Gretel 11:00 Franckesche Stiftungen, Krokoseum Grünes Labor: Entdecken,

erforschen, experimentieren 14:00 Luchskino am Zoo Die Pefferkörner und der Schatz der Tiefsee 16:00

Musik Musik an der Kirchenorgel 16:00

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30

Ausstellungen Das Lächeln der Mecki 10:00

Spezielles

Altstadtbummel 13:30

Merseburg

ge. Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Willi Sitte 10:00

31. Freitag

Halle (Saale)

Merseburg

Ausstellungen Merseburger Sprüche & Sprünge. Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Willi Sitte 10:00

Petersberg

Spezielles

Ausstellungen

Tierpark Petersberg

Museum Petersberg

Mittwoch

Halle (Saale)

Ausstellungen Landesmuseum für Vorgeschichte Die Welt der Himmelsschei-

be von Nebra – Neue Horizonte 9:00 Beatles Museum Halle Das Leben

und Wirken der „Fab Four“ 10:00

Tierpark Petersberg

Der Natur auf der Spur 10:00

Bühne Volkspark Halle

Das Kabarett „Die Kiebitzensteiner“ präsentieren: Die Krone der Schöpfung 15:00 Hallenser Kartoffelhaus

Das Hallsche Brettchen präsentiert: S Alde laß morr hinner uns 17:00 Viktoria und ihr Husar 18:00 Volkspark Halle

Das Kabarett „Die Kiebitzensteiner“ präsentieren: Die Krone der Schöpfung 19:30 Puschkinhaus

Das Puppentheater präsentiert „Du musst dein Leben ändern“ 20:00 Neues Theater Halle, Kammer

Die Party 20:00

Kino Luchskino am Zoo

Silvester-Preview mit einem Überraschungsfilm 17:30, 20:15

30. Donnerstag

Halle (Saale)

Ausstellungen be von Nebra – Neue Horizonte 9:00 Beatles Museum Halle Das Leben

und Wirken der „Fab Four“ 10:00 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Salzsieder,

Bergleute, Handwerker 10:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Willi Sitte: Die Retrospektive 10:00 Stadtmuseum Halle Begehrt und

zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00 Kunstmuseum Moritzburg Der

Silberschatz der Halloren 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00

ZAZIE Kinobar

House of Gucci (OmU) 20:00

Kinder Luchskino am Zoo

Lauras Stern 14:45

Musik Steintor Varieté

Andrej Hermlin and his Swing Dance Orchestra 17:00 Marktkirche

Silvesterkonzert 18:00, 19:00 Georg-Friedrich-Händel-Halle

Silvesterkonzert der Staatskapelle Halle 18:00

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start auf dem Hallmarkt

Stadttour mit dem Halle*Hopper zu den schönsten Flecken der Stadt 10:30 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30 Peißnitzhaus

Wintermarkt am romantischen Märchenschloss 15:00

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Cabaret 15:00, Cabaret 20:00

Stadtmuseum Halle

Hallesches Salz 10:00 Zeitkunstgalerie Jeanne Koepp: Collagen, Glas, Porzellan, Ton 11:00 Galerie Zaglmaier Kunst aus Halle – Grafik, Malerei, Plastiken 13:30

Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Lesung

Bühne

Köthen (Anhalt)

Musik Schloss Köthen

Silvesterkonzert mit „bella acoustic vibes“ 16:00

Volkspark Halle

Das Kabarett „Die Kiebitzensteiner“ präsentieren: Gel(i)ebte Dämokratie 19:30

Kinder

Sternensucher – Führung durch die Sonderschau 11:00, 12:00, 13:00

Stadttour mit dem Halle*Hopper zu den schönsten Flecken der Stadt 10:30 Start am Marktschlösschen

Oper Halle

Ausstellungen

Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

und der Schatz der Tiefsee 16:00

Museum Petersberg

Nebra

Spezielles

Thalia Theater präsentiert: The Princess Knight 15:00 Luchskino am Zoo Die Pefferkörner

Willi-Sitte-Galerie in Merseburg

Petersberg

Merseburger Sprüche & Sprünge. Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Willi Sitte 13:00

Familiensonntag: Sternensucher von der Himmelsscheibe bis zur Rosetta-Mission 10:00

Kinder

Altstadtbummel 13:30

Ausstellungen

Arche Nebra – Die Himmelsscheibe erleben

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start auf dem Hallmarkt

Annette 20:30

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start am Marktschlösschen

Marktkirche

Willi-Sitte-Galerie in Merseburg

Sternensucher von der Himmelsscheibe bis zur Rosetta-Mission 10:00

Musik an der Kirchenorgel 12:00

Luchskino am Zoo

Neues Theater Halle, Kammer

Krawall und Satire

Merseburg

Musik Marktkirche

Willi-Sitte-Galerie in Merseburg Merseburger Sprüche & Sprün-

Landesmuseum für Vorgeschichte Die Welt der Himmelsschei-

28+29 12

Lauras Stern 16:00

House of Gucci (OmU) 20:00

Thalia Theater präsentiert: Lass es raus! 10:00

Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Iolanta 16:00 Die menschliche Stimme – La voix humaine 20:00

Luchskino am Zoo

ZAZIE Kinobar

Krümelmonstercafé 9:30 Neues Theater Halle, Kammer

28. 29.

Ausstellungen

Hänsel und Gretel 11:00

Kino Luchskino am Zoo

Spezielles

Dienstag

Kinder Theaterhaus Anna-Sophia

Ausstellungen

Monte Veritá – Der Rausch der Freiheit 18:00

Kinder

Monte Veritá – Der Rausch der Freiheit 20:15

Dracula – Mächte der Finsternis 20:00

Das Lächeln der Mecki 10:00

Peißnitzhaus

Wintermarkt mit allerlei Wintergeschichten 12:00

Puppentheater Halle

House of Gucci (OmU) 20:00 Luchskino am Zoo Annette 20:30

The Gregorian Voices 16:00

Spezielles

Collagen, Glas, Porzellan, Ton 11:00 Galerie Zaglmaier Kunst aus Halle – Grafik, Malerei, Plastiken 13:30

Bühne

Der Natur auf der Spur 10:00

Konzerthalle Ulrichskirche

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00 Stadtmuseum Halle

ZAZIE Kinobar

Halle (Saale)

Der Silberschatz der Halloren 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Rendezvous – Meisterwerke aus der Sammlung des Museums 10:00

Luchskino am Zoo

zerbrechlich: Porzellan aus Lettin 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Monte Veritá – Der Rausch der Freiheit 18:00

Montag

Die Bibliothek der Träume 20:00

Bühne

Merseburger Sprüche & Sprünge. Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Willi Sitte 13:00

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00

Neues Theater Halle, Kammer

Dessau

Ausstellungen

Bücherwelten digital erleben: Eine Einladung in das 18. Jahrhundert 10:00

Das Lächeln der Mecki 10:00

Kunstmuseum Moritzburg

Oper Halle

Russian Circus on Ice präsentiert „Nussknacker on Ice“ 15:00, 18:30

Willi-Sitte-Galerie in Merseburg

Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Kunstmuseum Moritzburg

Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Merseburg

Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Museum Petersberg

Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Salzsieder,

Bergleute, Handwerker 10:00

Kunstmuseum Moritzburg

Kunstmuseum Moritzburg

Dessau

Ausstellungen

Bergleute, Handwerker 10:00

Der Silberschatz der Halloren 10:00

Halle (Saale)

Bühne Neues Theater Halle, Saal

Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Salzsieder,

Sonntag

Kunstmuseum Moritzburg Kunstmuseum Moritzburg

Petersberg

Bild: T. Rethmann

Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater

Leipziger Werk 2

Puschkinhaus

Ein Abend mit Martin Sonneborn ist ein ganz unaufgeregtes Multimediaspektakel mit lustigen Filmen und brutaler politischer Agitation zugunsten der Partei „Die Partei“, die in Deutschland nach der Macht greift. Sonneborn gastiert mit der Veranstaltung auch am 29. Dezember im Leipziger Werk 2, Beginn ist jeweils 20 Uhr.

Neues Theater Halle, Kammer

Das Puppentheater präsentiert „Du musst dein Leben ändern“ 20:00 Die Party 20:00

Kino Luchskino am Zoo

Contra 18:00 ZAZIE Kinobar

House of Gucci (OmU) 20:00

Find us on ...

FRIZZ Dezember 2021

Alle Termine vorbehaltlich der aktuellen Corona-Entwicklung


23 Adressen 1221 HA:Terminal 09_07 HA aktuell.qxp 22.11.21 12:20 Seite 23

ADRESSEN Halle M Galerie „Schön & Gut“ Ludwig-Wucherer-Str. 65 Tel. 0176 92207578

Theater & Bühnen Georg-Friedrich-Händel-Halle Salzgrafenplatz 1, Tel. 47 22 47

Galerie im Volkspark Schleifweg 8a, Tel. 5 23 86 99

Kiebitzensteiner e.V. Spielstätte im Volkspark Schleifweg 8a, 06114 Halle

Händelhaus Große Nikolaistraße 5, Tel. 50 09 00

Konzerthalle Ulrichskirche Christian-Wolff-Str. 50 Tel. 2 21 30 21

Historisches Waisenhaus der Franckeschen Stiftung Franckeplatz 1, Haus 1, Tel. 2 12 74 50

Märchenteppich Figurentheater, Kl. Ulrichstr. 11, Tel.1 35 23 16 THEATER, OPER UND ORCHESTER GMBH HALLE Kasse: Tel. 5110-777 Oper Halle Universitätsring 24, Staatskapelle Halle Universitätsring 24, neues theater halle Große Ulrichstr. 51, Puppentheater Halle Große Ulrichstr. 51 (Eingang Universitätsplatz 2), Thalia Theater Halle Große Ulrichstr. 50 Tel. 5 11 07 77

Altdeutsche Bauernschänke Zum Groben Gottlieb Gr. Märkerstr.20, Tel. 2 02 88 72, www.grober-gottlieb.de

Szene Palais S Café/Bar/Restaurant Ankerstraße 3c, Tel. 9 77 26 51 Peißnitzhaus Peißnitzinsel 4, Tel. 2 39 46 66

Theater Apron Laurentiusstr. 3, Tel. 1 71 64 75, www.apron.de Urania 70 - Kulturhaus Moritzburgring 1, Tel. 688 88 88

Volksbühne Kaulenberg Kaulenberg 1, Tel. 0160 95 83 79 48, volksbuehne.jonsch.net

WUK Theaterquartier Holzplatz 7a, 06110 Halle, Tel. 0345 - 68 28 72 77, www.wuk-theater.de

Kunstverein "Talstrasse" e.V. Talstraße 23, Tel. 5 50 75 10 Landesmuseum für Vorgeschichte Richard-Wagner-Str. 9-10, Tel. 52 47 30 Stiftung Moritzburg Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt Friedemann-Bach-Platz 5, Tel. 2 12 59-0

schillerBühne Halle e.V. Spielstätteim Club 188 (ehemals Kino 188), Böllberger Weg 188, Tel. 38 80 474, www.schillerbuehne-halle.de Steintor-Varieté Am Steintor 10, Tel. 2 09 34 10, Fax 2 09 34 13, Ticket-Service: 2 02 97 71

Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt Neuwerk 11, 06108 Halle, www.kunststiftung-sachsenanhalt.de

Zeitkunst Galerie Kleine Marktstraße 4, Tel. / Fax: 2 02 47 78 www.zeitkunstgalerie.com

Rat & Hilfe Zwei Zimmer, Küche, Bar Reilstr. 133, Tel. 27 98 18 37

Kinos CINEMAXX Halle Charlottenstr. 8, Tickets Tel. (040) 80 80 69 69

AIDS-Hilfe Halle / S.A. Süd e.V. Leipziger Str. 32, Tel. 582 12 70, Beratung: 1 94 11 www.halle.aidshilfe.de amnesty international Tel. 5 32 16 10

Luchs - Kino am Zoo Seebener Straße 172, Tel. 5 23 86 31, www.luchskino.de

Arbeitskreis Hallesche Auenwälder zu Halle e.V. Große Klausstr. 11, Tel. 20 02 74 6

Puschkino Kardinal-Albrecht-Str. 6, Tel. 2 04 05 68 www.puschkino.de

ASB-Arbeiter-Samariter Bund Hordorfer Str. 5, Tel. 29 29 90

ZAZIE Kino Bar Kleine Ulrichstr. 22, Tel. 7 79 28 05, www.kino-zazie.de

Sport & Fitness

AWO-Begegnungsstelle "Dornröschen" Halloren Str. 31a, Tel. 8 05 99 82 Bauchgefühl Hebammenpraxis, Geburtshaus Hansering 9, Tel. 4 70 06 07 www.bauchgefuehl-halle.de

Bootsschenke Marie Hedwig Riveufer 11, Tel. 5 32 12 13

Hallesches Brauhaus Gr. Nikolaistr. 2, Tel. 21 25 70 Kaffeeschuppen Kl. Ulrichstraße 11, T. 2 08 08 03

Museen & Galerien Archäologisches Museum Universitätsplatz 12

Schwules Überfalltelefon Hilfe & Beratung: Tel. 19 22 8 Studentenwerk Halle Wolfgang-Langenbeck-Str. 5, Tel. 6 84 7-0, Psychosozialb.: 7 74 82 06/7, Sozialb.: 6 84 73 18 Suchtberatungsstelle der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Trakehner Str. 20, Tel. 8 05 70 66 Senioren-Kreativ-Verein e.V. Böllb. Weg 189, Tel. 2 98 40 91 Telefonseelsorge (bundesweit) (0800) 1110111 od. (0800) 1110222 (24 Stunden kostenlos) Tierschutz Halle e.V. Birkhahnweg 34, Tel. 2 02 41 01 unicef - Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen Kuhgasse 5, Tel. 6 82 59 87 Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt Oleariusstraße 6b, Halle, Tel. 2 92 78 00; Bitterfeld, Tel. (0 34 93) 4 13 83; Dessau, Tel. (0340) 21 28 90

Sonstiges

Herausgeber Neu & Gierig Medien GmbH, Plautstraße 80, 04177 Leipzig Geschäftsführer: Eike Käubler, Michael Luda Internet: www.halle-frizz.de „FRIZZ Magazin“ ist eine Marke der SMV Südwest Medien Verlag GmbH.

Büro und Anzeigen Halle Mittelstraße 5, 06108 Halle/Saale Gerd Behrendt Tel.: (0345) 2 08 04 50, Fax: (0345) 2 08 04 52 buero@halle-frizz.de Sarah Schmidt Tel.: (0345) 2 08 04 50, Mobil: 0157 - 38 92 39 41 sarah.schmidt@halle-frizz.de

Chefedakteur Eike Käubler (redaktion@halle-frizz.de)

Redaktion Mathias Schulze (CvD), Steffen Schellhorn (Fotos), André Schinkel, Katharina Weske, Volly Tanner, Annett Krake, Sarah Heinzig, Bianca Schlossarek, Theresa Marx (Lektorat)

Anzeigen überregional Elvira Dietmann: Tel.: (0345) 2 08 04 51, Fax: (0345) 2 08 04 52

Termine termine@halle-frizz.de

Satz & Layout Eine-Welt-Laden Rannische Str. 18, Tel. 2 90 10 49, www.weltladenhalle.de

Michael Nonn (Leitung), Luise Juraschek

Druck Löhnert Druck, Handelsstraße 12, 04420 Markranstädt

Erscheinungsweise monatlich zum Monatsende.

Deutscher Kinderschutzbund „Blauer Elefant“ Anhalter Platz 1, Tel. 7 70 49 87

Frauenschutzhaus für gewaltbetroffene Frauen Tel. 4 44 14 14 Geburtshaus im IRIS-Regenbogenzentrum Schleiermacherstr. 39 Tel. 5 21 12 32 eva-rifferTel.hebamme.net Hebammenpraxis in Poli Reil Reilstr. 129a, Tel. 5294138, 01 63 / 2 85 40 76, 01 72 / 9 05 79 82

SATYA YOGA Studio für Yoga und Meditation Inh.: Undine Crodel Adam-Kuckhoff-Str. 16 06108 Halle Tel. 0172 425 00 79 satya-yoga-halle.de email@satya-yoga-halle.de

Pro Familia Wilhelm-von-Klewiz-Str. 11, Tel. 7 74 82 42

Halle Nr. 165

Behinderten-Beratung der Stadt Halle Niemeyerstr. 1, Tel. 2 21 32 33

drobs Halle Jugend- & Drogenberatungsstelle Moritzzwinger 17, Tel. 5 17 04 01 Pilatesstudio Mitte Große Ulrichstr. 4 Tel. 0178-6834135 www.pilatesstudio-halle.de

NABU Naturschutzbund Deutschland e.V. Gr. Klausstr. 11, Tel. 2 02 16 18

Dezember 2021

Vertrieb

DRK-Schwangeren-und Familienberatung Händelstraße 23, Tel. 6 87 01 43

Cafés & Kneipen

Landesbildungszentrum für Körperbehinderte Murmansker Str. 16, Tel. 4 72 11 35

Impressum

Begegnungs- & Beratungszentrum "lebensart" e.V. Beesener Str. 6, Tel. 2 02 33 85

Caritas Familien- u. Erziehungsberatung Halle Mauerstr. 12, Tel. 44 50 51 58 Merseburg An der Hoffischerei 8, Tel. (0 34 61) 33 39 00 Fitness Company Trothaer Str. 14, Tel. 5 32 29 29

Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen Merseburger Straße 246, Tel. 5 20 41 10 / 11

Eigenvertrieb

farbraum Gestaltung I Beschriftung I Außenwerbung I Dekoration Reideburger Str. 29, 06112 Halle Tel. 0171- 3 78 00 39 Zoo Halle Reilstraße 57, Tel. 5 20 33 00, www.zoo-halle.de

Redaktions- und Anzeigenschluss für die Januarausgabe ist der 10. Dezember.

Info & Vorverkauf Stadtmarketing Halle(Saale) GmbH Marktplatz 13, Tel. 1 22 79 10 Theater- und Konzertkasse Gr. Ulrichstr. 51, Tel. 5 11 07 77

@HalleFrizz

@FRIZZ_Halle

@frizzhalle

TiM Ticket Passage Galeria Kaufhof, Mark 20-24, Tel. 5 65 56 00 Tourist-Information Halle Marktplatz 13, Tel. 1 22 99 84

Seeburg

Internationaler Bund Erzieherische Hilfen, Ludwig-Wucherer-Str. 63, Tel. 5 30 14 90 Interessenverband ISUV / VDU e.V. Unterhalt und Familienrecht, Kontaktstelle Halle - Herr Manfred Ernst, Tel. (0391) 9 90 65 66 Kinder- und Jugendtelefon Telefonieren zum Nulltarif (bundesweit): (0800) 111 0 333

Orangerie Seeburg Schloss Str. 18, 06317 Seegebiet Mansfelder Land, OT Seeburg Tel.: 034774 - 70 17 80 www.orangerie-seeburg.de

Dezember 2021 FRIZZ

23


24 Operette 1221 HA:! Muster HA 24.11.21 12:46 Seite 24

OPERETTE N 

Bei seinem Lebenslauf kann einem der Schwindel erfassen. Regisseur Patric Seibert ist jetzt neu an Halles Oper.

Demut, Mut und Freiheit K       

Hallo Herr Seibert, Sind Sie derzeit als Gast an der Oper Halle oder als Hausregisseur? Ich arbeite als Gast an der Oper Halle, allerdings ist eine längerfristige Zusammenarbeit geplant. Warum starten Sie mit „Viktoria und ihr Husar“? Ich frage nach den ästhetischen und inhaltlichen Beweggründen. Ich habe vor einigen Jahren damit begonnen mich mit Fritz Löhner-Beda zu beschäftigen. Er war einer der Librettisten von Paul Abraham, hat aber auch mit vielen anderen Komponisten seiner Zeit zusammengearbeitet. Zum Beispiel mit Franz Lehar. Die Kombination Löhner-Beda/Abraham war außerordentlich erfolgreich. Auch außerhalb Österreichs – und vor allem im Berlin der späten 20er und frühen 30er Jahre. Beide wurden dann auf tragische Weise Opfer des Nationalsozialismus. Abraham floh in die USA und wurde verrückt, Löhner-Beda wurde im KZ ermordet. Als ich mit Walter Sutcliff über sein Konzept für Halle sprach, war es klar, dass auch eine klassische Unterhaltungsposition auf dem Spielplan stehen soll. Und

24

FRIZZ Dezember 2021

er hatte die Idee, zur Stück- und Komponistensuche einen Radius um Halle zu schlagen, der der Distanz Halle-London entsprechen sollte. Dieser Radius geht durch den Geburtsort von Paul Abraham in Ungarn. Das war ein klares Zeichen. Viele Wege führen zur Operette. Neben der offenbachschen Operette sind mir die Berliner Operetten der 20er und 30er Jahre näher als die Wiener – auch weil viele der Librettisten und Komponisten die Nazizeit nicht überlebten oder fliehen mussten. Wären sie geblieben, hätte die Unterhaltungsmusik in Deutschland eine ganz andere Richtung genommen, denn im Grunde war die Revueoperette der Beginn der Entwicklung des Musicals. Außerdem wollte ich ausprobieren, ob so ein Stück wie Viktoria noch immer funktionieren kann. Es ist nicht so einfach, denn das Libretto geht natürlich mit gesellschaftlichen Konventionen der 20er um. Da hat sich einiges getan seither. Schaut man sich Ihren Lebenslauf an, kann einem ein Schwindel erfas-

sen ob der vielen Stationen und kreativen Tätigkeiten. Aber nirgendwo steht, wo Sie geboren sind, wo Sie aufgewachsen und sozialisiert sind. Das können Sie jetzt aufklären, oder? Ich bin in Ost-Berlin aufgewachsen. Habe nach der Wende Abitur gemacht und in Russland und Berlin studiert.

„Wir wollen ja das Feuer am Brennen halten und nicht die Asche anbeten.“

Ebenso beeindruckend ist die Liste jener Namen mit denen Sie bereits zusammengearbeitet haben: Würden Sie mittlerweile von einer eigenen ästhetischen und inhaltlichen Handschrift reden? Jetzt wäre hier Platz für ihre „Opern-Philosophie“. Ich habe sehr viel von Frank Castorf, von Kathi Thalbach und von Michael Hampe gelernt. Das sind ganz unterschiedliche Künstlerpersönlichkeiten. Alle drei ste-

hen für einen eigenen Zugriffe auf Stoffe und Stücke. Aber man muss immer seinen eigenen Weg finden, wie man an einen Stoff herangeht, wie man ihn sich zu eigen zu macht. Ansonsten arrangiert man nur. Oder man versucht etwas zu imitieren. Das ist von Anfang an zum Scheitern verurteilt, weil man keine Antworten auf die Fragen findet, die einem die Stücke stellen. Was ich aber mitgenommen und gelernt habe, ist eine Demut gegenüber den Stücken – aber auch den Mut mir die Stoffe anzueignen und mit einer Freiheit damit umzugehen, die undogmatisch ist. Wir wollen ja das Feuer am Brennen halten und nicht die Asche anbeten, um ein ZitateEvergreen zu verwenden … Eine Frage, die ich jedem Gast gern stelle: Was sehen Sie, wenn Sie durch Halle schlendern? Was erfahren Sie, wenn Sie an der Oper Halle arbeiten? Ich schlendere sehr gerne durch Halle. Ich kannte die Stadt aus den späten Neunzigern nur flüchtig und hatte nie einen Grund herzukommen. In den Wochen, in denen ich nun hier bin, habe ich die Stadt schätzen gelernt. Ich fühle mich sehr wohl hier. Die Theater sind ja in unmittelbarer Nähe zur Uni und es ist sehr schön, dass hier eine Vermischung und ein Miteinander zwischen studentischem Leben und Theaterleuten stattfindet. An der Oper treffe ich täglich Menschen, die ihre Arbeit sehr ernst nehmen und trotzdem mit Freude und Engagement dabei sind. Obwohl viele den Job schon lange machen. Das ist eine sehr schöne Erfahrung, man fühlt sich gut mitgenommen und integriert in ein gewachsenes Ensemble. Sind schon weitere Arbeiten in Halle geplant? Ja, aber mehr kann ich noch nicht verraten. N Viktoria und ihr Husar, 4. Dezember bis 14. Mai, Oper Halle, alle Termine: buehnen-halle.de


25 Basar 1221 HA:! Muster HA 24.11.21 12:53 Seite 25

BASAR L

Highfield unterm Weihnach tsbaum toph Bild: Chris ge Eisenmen r

Festival-Tickets verschenken                   Highfield-Festival, 19. bis 21. August, Störmthaler See in Großpösna, Tickets: highfield.de

Dezember 2021 FRIZZ

25


26 Band 1221 HA:! Muster HA 24.11.21 12:59 Seite 26

BAND N  

Halles „Reiche Söhne“, Stijn Scheper, Jonas Dahmen und Marius Dahmen (v.l.) wollen „Local Heroes“ werden.

Finale K        

Auch Deutschlands größter Non-Profit-Newcomer-Musikpreis „Local Heroes“ hat sich in den gut 20 Monaten Pandemie neu erfinden müssen. Mit Erfolg. Erstmals wurde das Bundesfinale 2020 als Musiksendung umgesetzt. 2021 legt das Team um Projektleiterin Julia Wartmann noch einmal eine Schippe drauf – es bringt die insgesamt zehn Landessieger nicht nur in eine eigene Musiksendung, sondern obendrein deutschlandweit in die Kinos. Mit dabei: Jonas Dahmen, Marius Dahmen und Stijn Scheper aus Halle, die mit ihrer Band „Reiche Söhne“ zum Reigen der zehn Finalisten gehören. Der Dreh zur finalen Show fand bereits im September im Club Hanseat in Salzwedel statt. Neben einer Live-Performance gehörte auch ein Interview mit TV-Queen Tine Wittler, der diesjährigen Moderatorin des Bundesfinales, dazu. Wer den wichtigsten Preis der Non-Profit-Musikszene erhält, entscheidet, neben einer Fachjury, auch das Publikum. Die Musikfans haben in den jeweiligen Kinos, in denen das Bundesfinale ausgestrahlt wird, die Möglichkeit zur Abstimmung. Die Sieger werden im Anschluss an die Kino-Ausstrahlung verkündet. Es gibt Preise im Wert von ungefähr 10.000 Euro. Für alle, die nicht live in einem der ausgewählten Kinos dabei sein

26

FRIZZ Dezember 2021

können, gibt es übrigens ein kleines Trostpflaster. Nach der SiegerBekanntgabe gibt es die Möglichkeit, die Show auf YouTube und auf mehreren Offenen Kanälen im deutschen Fernsehen anzusehen. „Reiche Söhne“ arbeiten gerade an ihrem nächsten Release, 2022 will man auf Tour gehen. Und wie sieht es an der Pandemie-Front aus? Die Band erklärt: „Es gab tatsächlich einige Förderungen für Musiker. Das ist prinzipiell sehr schön. Allerdings sind die Hürden und Reglementierungen teilweise nicht wirklich realitätsnah.“ Zwar habe es auch in Sachsen-Anhalt Förderprogramme gegeben. „Leider aber sind wir und zahlreiche andere Bands, die wir kennen, durch das Raster gefallen“, lässt die Band verlauten. So seien zum Beispiel Studierende nicht berechtigt, von solchen Programmen gefördert zu werden. „Wir fragen uns, wie so Newcomer erfolgreich werden können.“ Vor allem in der Popularmusik sollte die Förderungsschwelle niedriger gesetzt werden, verbunden mit einer regionalen Künstler-Förderung: politisch, medial und auch weiterhin durch Vereine wie Local Heroes. So sei es! N Musik-Festival „Local Heroes“ mit „Reiche Söhne“, 13. Dezember, Luchskino, 20 Uhr, local-heroes.de


27 Buehne 1221 HA:! Muster HA 24.11.21 13:03 Seite 27

BÜHNE L

„Mein Zauberland ist mein Bücherregal. Und mein Kühlschrank.“ Nicole Widera spielt die Doro in „Der Zauberer von Oz“ am Dessauer Theater.

Als Doro auf der Heldenreise K                 

Ich behaupte mal, jedes DDR-Kind kennt Alexander Wolkows Adaption. Nun sind Sie in Heilbronn geboren. Darf man jetzt schlussfolgern, dass Sie nicht mit Wolkow aufgewachsen sind? Da haben Sie mich leider erwischt. Tatsächlich kannte ich Wolkow nicht, bis ich den „Zauberer der Smaragdenstadt“ am Schauspiel Leipzig gesehen habe. Ich dachte bis dato, es gäbe nur die amerikanische Version von Lyman Frank Baum. Und das, obwohl meine Eltern in Oberschlesien aufgewachsen sind und wir dadurch einige Berührungspunkte mit russischer Kunst hatten. Da hörte es dann wohl auf. Allerdings versuche ich diese Wissens- und Erfahrungslücken so gut es geht aufzuarbeiten und bin, denke ich, auf einem guten Weg. Was haben Sie während der Vorbereitungen zum Stück entdeckt? Dass gute Geschichten einen

fesseln, ganz egal, in welchem „System“ sie entstanden sind. Sie spielen in Dessau die Dorothy. Ist Ihnen diese Figur sympathisch? Wie haben Sie sich ihr genähert? Welche „neuen“ Nuancen werden Sie anlegen? Erstaunlicherweise habe ich sie sehr lieben gelernt. Generell hatte ich immer großen Respekt vor den sogenannten „Identifikationsfiguren“ in Märchen und der damit einhergehenden Verantwortung. Jedoch liegt mir Dorothy so nah mit ihrer Energie, ihrer Direktheit und ihren ab und an durchkommenden Wut- und Verzweiflungsmomenten, die sie im Anschluss sofort wieder versucht aufzufangen. Dadurch wurde mir die Angst genommen. Inzwischen sehe ich es als tolle Herausforderung und freue mich wahnsinnig darüber, die ganze Heldenreise gehen zu dürfen und somit jede Figur persönlich und ausgiebig kennenlernen zu können.

Über Heilbronn ging es für Sie über Leipzig nach Dessau: Welche Klischees über Ostdeutschland fanden Sie bislang bestätigt? Welches Klischee ich bisher nicht bestätigen kann, ist, dass die Straßen hier besser sind als im Westen. Die Achsen meines Fahrrads mussten schon das eine oder andere Schleudertrauma überleben. Zumindest, bis es geklaut wurde – zweimal. Aber mal ganz ehrlich: Von Klischees halte ich wenig, ich bin auch ohne große Klischeekenntnisse nach Leipzig gezogen. Ich bin immer noch gerne hier, fühle mich in Leipzig zuhause, arbeite gern in Dessau und der Dresdner Stollen ist der einzig wahre, nu?! Bitte vollenden Sie diesen Satz: „Mein Zauberland ist …“ … mein Bücherregal. Und mein Kühlschrank. N Der Zauberer von Oz, 30. November bis 13. Februar, Anhaltisches Theater Dessau, alle Termine: anhaltisches-theater.de

Dezember 2021 FRIZZ

27


28 Oper 1221 HA:! Muster HA 24.11.21 13:05 Seite 28

OPER N    

„Halle ist ein wunderbarer Ort“ K                           

Hallo Walter Sutcliffe, wie eigentlich wird man Intendant an der Oper Halle. Haben Sie sich beworben? Wurden Sie angerufen? Ich hörte von der Möglichkeit und bewarb mich. Soweit ich sehen konnte, gab es ein recht gründliches Einstellungsverfahren. Mit welchen Zielen sind Sie nach Halle gekommen? Ich habe immer zwei grundsätzliche Ziele, die miteinander verwoben sind. Ich wünsche mir künstlerische Befriedigung, und ich wünsche mir, dass möglichst viele Menschen die Oper lieben. Ich bin auch sehr darauf bedacht, die Zukunft der Oper in Halle langfristig zu sichern und ein Team zu entwickeln, das sich auf höchstem Niveau behaupten kann. Warum haben Sie sich für den „Sommernachtstraum“ und für „Brockes-Passion“ als Start-Inszenierungen entschieden? Für mich war Brittens „Sommernachtstraum“ die naheliegende Oper nach eineinhalb Jahren Pandemie. Sie zeigt uns, wie wichtig das Theater für uns ist und wie wir mehr über unsere Identität erfahren können – nach einer so langen Zeit ohne solche Möglichkeiten ist es von entscheidender Bedeutung, diesen Spiegel zurückzubekommen, in dem wir uns selbst sehen können. Dieser „Sommernachtstraum“ fasst die meisten meiner wichtigsten Gedanken über das Theater und unsere Erwartungen an kulturelle Aktivitäten zusammen. Das Stück ist äußerst subversiv, und nach zwei abgesagten Produktionen in den letzten 15 Jahren schien es unvermeidlich, dass ich mit diesem Stück beginnen würde. Und die „Brockes-Passion“ … … entstand durch einen glückli-

28

FRIZZ Dezember 2021

chen Zufall. Mein Vorgänger in Halle, Florian Lutz, war so freundlich, mich zu fragen, ob ich dieses Stück als Einführung in das Haus inszenieren wolle, und ich war von dem Werk fasziniert. Es schien mir eine Allegorie der modernen menschlichen Entwicklung zu sein. Es sollte eigentlich vor meiner ersten Spielzeit aufgeführt werden, aber wegen der Pandemie haben wir es auf den 3. Oktober verschoben. Es war ein passend provokantes Werk für den Tag der Deutschen Einheit. Mittlerweile dürften Sie sich schon in Halle eingelebt haben. Wohnen Sie in der Stadt? Natürlich. Ich versuche immer, der Stadt oder Region, in der ich beschäftigt bin, mein Bestes zu geben. Das bedeutet, dort zu leben und dem Projekt beziehungsweise dem Haus 100 Prozent von mir zu geben.

„Weder die Kritiken noch die Kartenverkäufe sind ein Maßstab für den künstlerischen Erfolg.“

Haben sich Ihre ersten Eindrücke von Halle bestätigt? Welche waren das? Wie nehmen Sie Halle heute wahr? Ich denke, dass Halle ein wunderbarer Ort zum Leben und Arbeiten ist. Die Stadt hat schon jetzt viel zu bieten, und sie scheint mir auch voller Potenzial zu sein. Eine Frage an den Globetrotter: Was ist für Sie eigentlich Heimat? Mein Zuhause ist dort, wo die Menschen sind, die mir wichtig sind. Aber anders gesehen, ich

„Der größte Fehler, den ein Regisseur machen kann, ist Regie zu studieren.“ Halles neuer Opernintendant Walter Sutcliffe.

glaube, dass die Oper international ist und ich habe mich an vielen Orten zu Hause gefühlt: Überall dort, wo es Menschen wichtig ist, Geschichten zu teilen und gemeinsam ihre Fähigkeiten zu entwickeln. In gewisser Weise würde ich sagen, dass ich mich mit der Schaffung meiner eigenen künstlerischen Heimat beschäftige. Sie haben Fagott am Royal College of Music London sowie Geschichte in Cambridge studiert. Warum sind Sie nicht Musiker oder Historiker, sondern Regisseur geworden? Das ist eine lustige Frage – die hat man mir im Arbeitsamt auch einmal gestellt … Ich habe ein Studium nie als Beruf betrachtet. Ich habe Musik und Geschichte studiert, weil ich es interessant fand und wusste, dass es mir in jedem Bereich, in den ich einsteigen will, helfen würden. Ich glaube sogar, dass der größte Fehler, den ein Regisseur machen kann, ein Regie-Studium ist. Die besten Regisseure, die ich kenne, haben alle etwas anderes studiert. Auf der Homepage der Bühnen Halle steht, dass Sie als künstlerischer Leiter der Northern Ireland Opera

die Zuschauerzahlen vervierfacht haben. Nehmen Sie diesen Fakt als künstlerische Auszeichnung wahr? Ja und nein. Ich glaube, dass Theater ein Publikum braucht. Und ein leeres Theater ist sicherlich kein erfolgreiches Theater. Aber ich glaube auch nicht, dass etwas automatisch gut ist, nur weil es vielen Leuten gefällt. Ich muss sagen, dass weder die Kritiken noch die Kartenverkäufe ein Maßstab für den künstlerischen Erfolg sind. Meiner Meinung nach liegt der künstlerische Erfolg in der Verwirklichung eines Projekts und ist ein sehr persönliches Konzept. Hören Sie eigentlich auch Pop oder Schlager? Ich denke, dass die Begriffe Pop und Schlager ziemlich weit gefasst sind, oder? Und ein Großteil des Pops ist inzwischen so alt wie die klassische Musik, oder? Wo passen Leute wie Bowie und Hendrix in das Spektrum? Oder Jeff Mills und Derrick May? Ich würde sagen, ich habe einen eklektischen Geschmack. N Ein Sommernachtstraum, nächste Vorstellungen am 3. Dezember und 15. Januar, Oper Halle, jeweils 19.30 Uhr; alle Termine: buehnen-halle.de


29 Merkur Spielbank 1221 HA:Layout 1 22.11.21 11:44 Seite 1


30-31 Kultur 1221 HA:! Muster HA 24.11.21 13:20 Seite 30

KULTUR N 

Theater in der dritten Dimension K     

Il Divina Commedia K 

Dantes (Abb.) „Göttliche Komödie“ gilt mit jedem Recht als eines der größten Bücher des Abendlands. Im Jahr des 700. Todestags des Großen geschah eine Vielzahl an Würdigung. Am 15. Dezember lädt auch das Literaturhaus ein, das staunende Lot in dieses Werk zu senken, laut Dante-Spezialist Klaus Bochmann der kühne Vorstoß „ins Jenseitige und Ewige. Seines Wertes als eines der größten Dichter unseres Jahrtausends war er sich jedenfalls bewusst.“ Nichts weniger als das Durchschreiten der Hölle und des Fegefeuers wagt Dante, seinem Helden, der er selbst ist, den Eintritt ins Paradies zu ermöglichen. Hausleiter Alexander Suckel moderiert das Gespräch mit Bochmann im Rahmen des Italienischen Herbsts, aus der „Commedia“ liest il divino Martin Reik vom NT. Was für ein Stück Literatur, in dieser Zeit! N Dantes „Göttliche Komödie“, mit Klaus Bochmann, Martin Reik und Alexander Suckel, Lesung und Gespräch zum Jahrtausenddichter, Literaturhaus, 15.12., 19 Uhr, Eintritt 8 (erm. 5) Euro

Wenn Kandinsky aus der Flächigkeit des Bildes heraus ins Dreidimensionale des Theaters tritt. Kandinskys „Über die Mauer“ am Dessauer Theater Mit „Über die Mauer“ überrascht Kandinsky, den meisten als bildender Künstler bekannt, mit einer Komposition für die Bühne, die vom Schaffensprozess eines Werks erzählt. In einem ernsthaften wie amüsanten fiktiven Dialog zwischen Akteur und Zuschauer, gibt er Einblick in die Sicht des Malers, der aus der Flächigkeit des Bildes ausbricht und sie ins Dreidimensional-Räumliche des Theaters erweitert. Was zunächst nur inneres Bild ist, wird nach außen gekehrt und etabliert sich im Raum als Vorgang. Die interne Bewegung veräußert sich. Dabei lässt der Synästhetiker Kandinsky den Klang der Farbe und des Lichts, der zu Musik wird, gleichberechtigt neben den körperlichen Klang von Bewegung treten. Auf diese Weise macht er Wort, Klang, Bewegung, Tanz, Licht, Farben gleichwertig als theatralische Kunstaktion erlebbar. Die Inszenierung von Arila Siegert wurde ausgestattet von MarieLuise Strandt, Komposition: Ali N. Askin, Lichtdesign: Susanne Auffermann, Livemalerei: Helge Leiberg. Es tanzt Isabel Wamig, Spiel: Kerstin Schweers, Jörg Thieme (Foto: © Mila Teshaieva). Die Auf-

30

FRIZZ Dezember 2021

führungen finden am 3. und 4.12. um 20 Uhr auf der Bauhausbühne (2G) statt. Wieder im Spielplan ist „Cabaret“, das Musical in zwei Akten – Buch von Joe Masteroff nach „Ich bin eine Kamera“ von John Van Druten und Erzählungen von Christopher Isherwood. Die Gesangstexte stammen von Fred Ebb, die Musik von John Kander. In der Übersetzung von Robert Gilbert wird es in der reduzierten Orchesterfassung von Chris Walker gegeben am 31. Dezember um 15 Uhr (3G) und 20 Uhr (2G) im Großen Haus Ein zwielichtiger Conférencier nimmt das Publikum dahin mit, wo eine vergnügungswütige Gesellschaft dem Alltag trotzt und die Augen vor der Realität verschließt. Clifford Bradshaw beginnt eine Affäre mit Sally Bowles und verfolgt zugleich wie eine Kamera das Aufkeimen des Nationalsozialismus. Clifford muss eine Entscheidung treffen: Bleiben oder gehen? Im Fall von „Cabaret“ in Dessau sei Hingehen empfohlen! N Über die Mauer, von Wassily Kandinsky, ATD, Bauhausbühne, am 3. und 4.12., jeweils 20 Uhr (2G); Cabaret, Großes Haus, 31.12., 15 (3G) und 20 (2G) Uhr, www.anhaltisches-theater.de

Hommage für Sitte und Kitzel K 

Im Rahmen der Ausstellung „Grenzerfahrungen. Hommage zum Hundertsten“ finden in der Kunsthalle „Talstrasse“ auch im Dezember Künstlergespräche im Format der Kleinen Salons statt. Am 2. Dezember ist Willi Sitte, einer der bekanntesten und umstrittensten Maler und Grafiker seiner Generation, Thema. Es wird der Direktor der Moritzburg, Thomas Bauer-Friedrich, dafür erwartet, in dessen Haus zeitgleich die große Sitte-Retrospektive bis zum Jahresbeginn gezeigt wird. Am 9. schließlich spricht Doris Litt über die Bildhauerin Mareile Kitzel, die bis 1958 mit ihrem Mann das Atelierhaus bewohnte, in dem sich heute die Kunsthalle befindet (Abb., Mareile Kitzel im Garten der Talstraße 23, Foto: Hannes H. Wagner, © VG-Bildkunst Bonn 2021). Die Salons finden um 19.30 Uhr statt, die Schau ist bis zum 27.2. zu sehen. N „Grenzerfahrungen. Hommage zum Hundertsten“ – Salons zu Willi Sitte (2.12.) und Mareile Kitzel (9.12.) in der Kunsthalle, Beginn jeweils 19.30 Uhr, www.kunstverein-talstrasse.de

Flo auf’m Klo K 

Stella wird 18. Das muss gefeiert werden. Sie hat die ganze Klasse eingeladen. Fast alle. Flo nicht, denn Flo ist meist unsichtbar und ein Außenseiter. Er geht nicht auf Partys. Diesmal aber hat er eine Mission. Er will, dass Stella ihn sieht. Klar und deutlich. Die feuchtfröhliche Geburtstagsparty gerät außer Kontrolle, und Flo erlebt den Beginn einer Liebe … Schon lange bietet Kaltstart Theater für Kinder und Jugendliche in mehreren Gruppen an, eine davon ist die Jugendtheatergruppe. Angefangen hat alles mit zehn Kindern, die meisten von ihnen acht Jahre alt. Mittler-


30-31 Kultur 1221 HA:! Muster HA 24.11.21 13:20 Seite 31

KULTUR

Die Stimmen der Dinge K      

Ein Kind ist uns heut geboren K 

Vom Heiland künden: Am 22. Dezember gibt es im Historischen Waisenhaus Weihnachtsfest-Musik mit dem Barocktrompeten Ensemble Berlin (Foto). Europäische Komponisten des 17. und 18. Jahrhunderts erklingen dabei: Corelli, Händel, Praetorius, Eccard, Kapsberger, Purcell, Dowland und viele mehr. An vielen Bauwerken der Barockzeit sind Engel mit Trompeten dargestellt. Als Attribut der Macht der Kaiser und Könige ist die Trompete seit Jahrhunderten bekannt. Doch hier nun wird aus luftiger Höhe die Ankunft eines besonderen Königs verhießen. Das Barocktrompeten Ensemble feiert das Heilige Fest zum Jahresende mit den strahlenden Klängen barocker Bläser-Musik und den schönsten europäischen Weihnachtsliedern des 17. und 18. Jahrhunderts. Das Konzert beginnt um 18 Uhr. N Weihnachtskonzert im Historischen Waisenhaus, 22.12., 18 Uhr, Barocktrompeten Ensemble Berlin, Eintritt: 15 (erm. 10) Euro, Karten im Infozentrum der Franckeschen Stiftungen

„Das Krokodil in der Wunderkammer braucht dringend Unterstützung.“ Die Franckeschen Stiftungen starten jetzt eine Kinder-App.

Kaffeemann und Naschmadame K 

Es nützt doch nüscht: Kurz vor der Weihnachtsruhe muss noch einmal auf das Wichtigste auf der ganzen Welt verwiesen sein, und das ist – die Liebe! Eine solche Liebesgeschichte der besonderen Art hat Thomas Leibe nicht nur, wie man’s von ihm gewohnt ist und erwartet, gezeichnet, nein, er hat auch die Story dazu selbst geschrieben, soeben ist sie im Lychatz-Verlag erschienen. Es handelt sich dabei um eine Leckerei in Wort und Bild, es geht um den schönsten Moment, weltbesten Kaffee und warum die Kuchen der Naschmadame plötzlich nicht mehr so fein sind, wie es den Bewohnern der kleinen Stadt gefiel. Zum Glück geht am Ende alles gut aus … Thomas Leibe, dessen Bilder ihn landesweit bekannt machten, bereitet hier allen Geschichtenhungrigen eine sanfte Köstlichkeit, die unter jeden Christbaum gehört. N Thomas Leibe: Kaffeemann und Naschmadame, Lychatz-Verlag Leipzig 2021, das Buch ist im gut sortierten Buchhandel und in Thomas Leibes neuem Laden in Kröllwitz für 9,95 zu haben.

weile sind aus den Kindern Teenies geworden, die immer noch spielwütig und voller Ideen sind. Seit 2013 bringen sie jährlich ein Stück auf die Bühnen-Bretter. Am 4. und 5. Dezember sind sie am Waisenhausring mit „Flo auf’m Klo“ zu erleben. N Flo auf'm Klo, Jugendtheater mit Kaltstart e. V., 4.12., 18 Uhr, und 5.12., 16 Uhr, in der Freien Spielstätte am Waisenhausring 2, Reservierung: (0179) 2317137 und info@kaltstarthalle.de

Eben jene App für Kinder und Familien startet nun pünktlich am 10. Dezember! Es regnet, donnert oder schneit, alle Spiele zu Hause sind langweilig und die Kinder oder Enkelkinder wollen gerne einmal wieder „ihr“ Krokodil in der Wunderkammer besuchen? Und sie haben Lust, in Geschichten und den Erinnerungen zu stöbern? Die leider anhaltende Pandemie hat die guten Seelen der Stiftungen auf eine Idee gebracht. Gemeinsam haben sie eine interaktive Webseite entwickelt, in der die Kids und eine wichtige Rettungsaktion in der Wunderkammer starten, die sie vom Sofa zu Hause, aus der Ferienwohnung, im Zug oder Auto in die Geschichte der Stiftungen entführt und zugleich an Fragen in ihrem Alltag anknüpft. Und die Wissensreise beginnt wie folgt: „Liebe Hüterinnen und Hüter, gut, dass Ihr da seid! Wir brauchen euch. Wir, das bin ich, das Krokodil Tayé, und das sind die über 3.000 Objekte in der Wunderkammer. Wir haben jede Menge zu erzählen. Jedes Objekt erinnert sich an eine abenteuerliche Geschichte aus der Region der Welt, aus der es kommt. Und jetzt verlieren die Objekte ihre Erinnerung! Helft uns!“

In „Die Stimmen der Dinge“ werden die Objekte der Wunderkammer der Stiftungen zu Figuren, die für manche Überraschung sorgen. Das Vergessen hat längst sein Werk in der Kammer begonnen, den Dingen ihre Herkunft genommen. Das Krokodil braucht dringend Unterstützung. Die Kinder Familien treten in einen Bund ein und helfen, die Herkunft der Dinge spielend zurückzugewinnen. Die Angebote führen dabei immer wieder auch zu ganz lebensnahen Fragen: Wo fühle ich mich zuhause? Wie gehe ich mit Menschen um, wenn wir keine gemeinsame Sprache sprechen? 20 Kinder antworteten auf eine Umfrage im März und reichten ihre Ideen ein. Eine davon ist, in der WebApp den Objekten Stimmen zu geben, die gerettet werden müssen. Das Projekt wurde entwickelt im Rahmen von „Dive In. Programm für digitale Interaktionen“ der Bundeskulturstiftung, gefördert durch die Kultur- und Medienbeauftragte der Bundesregierung im Programm „Neustart Kultur“. N Die Stimmen der Dinge, Release der Wunderkammer-Spiele-WebApp am 10. Dezember, alle weiteren Infos auf www.francke-halle.de und www.instagram.com/krokoseum/?hl=de

Dezember 2021 FRIZZ

31


32 Plattenteller 1221 HA:! Muster HA 24.11.21 13:11 Seite 32 präsentiert von

PLATTENTELLER

Das Magazin

N 

Broilers

Santa Claus Label: Skull & Palms Recordings VÖ: 12.11.2021

Ziemlich dolle gut

K        

Hallo, Andi Brügge, wie würden Sie Ihre Musik in drei Worten beschreiben? Ziemlich dolle gut. Welcher Song hat Sie zuletzt berührt? Das war „Seen It All“ von Bombshell Rocks. Eine alte Lieblingsband von mir, die ich schon sehr lange nicht mehr gehört hatte. In dem Song geht es um den Tod eines Freundes. Leider haben wir letztes Jahr auch zwei schreckliche Verluste in der Broilers-„Familie“ hinnehmen müssen. Daher hat mich der Song ziemlich kalt erwischt, und ich musste dann auch sehr schnell weiterskippen. Sie und ein iPod auf einer einsamen Insel. Es passen nur drei Songs drauf. Welche? „Don’t Drag Me Down“ von Social Distortion

„Hau drauf und zappel ab“ – das neue „Broilers“Album „Santa Claus“.

zum Aufstehen. „Thunder Road“ von Bruce Springsteen, um durch den Tag zu kommen. Und, falls die Einsamkeit mal die Oberhand gewinnt, „Hurt“ in der Version von Johnny Cash.

… überall her. Ich glaube, es ist ist wichtig, mit offenen Augen und Ohren durchs Leben zu gehen. Dann kann jedes Buch, jedes Lied oder jede U-Bahn Fahrt inspirierend sein.

Was wären Sie geworden, wenn es mit der Musik nicht geklappt hätte?

Vollenden Sie bitte diesen Satz: „Mit Helene Fischer würde ich gern einmal …

Das kommt darauf an, in welchem Alter ich mir eingestanden hätte, dass das mit der Musik nicht hinhaut. Wenn das früh genug der Fall gewesen wäre, hätte ich vielleicht mein Germanistik-Studium abgeschlossen und hätte jetzt einen „ordentlichen“ Job. Oder ich wäre noch länger bei der Marine geblieben, würde jetzt zur See fahren. Ich bin aber doch sehr glücklich, dass es mit der Musik irgendwie geklappt hat.

… ein Bier trinken gehen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass auch sie mal einen Abend Urlaub von der immer fröhlichen Schlagerwelt gebrauchen könnte.

Ihre Inspirationen kommen von …

Der Soundtrack Ihres Lebens? Wenn ich nach der Playlist gehe, die mir wöchentlich von einem bekannten StreamingDienst vorgeschlagen wird, liegt der derzeit irgendwo zwischen Blood For Blood und Volker Rosin.

Antilopen Gang Fools Garden

Am Rest

Antilopen Geldwäsche Sampler 1

Label: Bube Dame König Artist • VÖ: 29.10.2021

Label: Antilopen Geldwäsche • VÖ: 24.12.2021

Label: Jazzhaus Records • VÖ: 26.11.2021

In d i e

Hip-Hop/Rap

Po p

Tristan Brusch

BBBBB

Kennen Sie schon den Songwriter Tristan Brusch? Wenn nicht, dann steht Ihnen nun eine große Entdeckung ins Haus. Der Wahlberliner hat viel The Libertines, Tom Waits, ABBA oder auch Element of Crime inhaliert. So kommt eine Platte heraus, die sich ganz einer Endzeitstimmung verschrieben hat. Da geht es um schmutzige Stadttauben, um das Ende der Liebe, um den Dreck der Tage. Brusch, der in Tübingen aufgewachsen ist, liefert elf raue und ergreifende Stücke, alle getragen von einer verrotzten Stimme, von Witz, Drama und überraschenden Wendungen. Brusch singt, haucht, spuckt und macht Schönes wie Hässliches fühlbar. Großartig ist die Distanz zum handelsüblichen Pop! Da ist noch einiges zu erwarten.

32

FRIZZ Dezember 2021

BBBBB

Pünktlich zum Heiligabend haut die Antilopen Gang auf ihrem eigenen Label ein Album heraus, das einige hochkarätige Gäste begrüßt. So sind beispielsweise Zugezogen Maskulin, Max Herre oder Die Toten Hosen mit dabei. Auch Maeckes von den Orsons, Fatoni, Bobby Fletcher oder sogar die aus der Schlagerwelt bekannten Rheinischen Frohnaturen geben sich die Ehre. Zudem gibt es Solosongs, die die unterschiedlichen Charaktere der Antilopen herausstellt. Eine fast schon absurde Vielseitigkeit. Es gibt Rap, Hip-Hop, Punk, Klavier und Gesang. Es gibt Politik, Pathos, Humor und Ballermann-Stimmung. Sämtliche in der Gang immer schon angelegten Facetten kommen nun zum ersten Mal vollends zur Geltung. Toll!

Captain … Coast Is Clear

BBBBB

„I’m sitting here in a boring room / It’s just another rainy sunday afternoon / I’m wasting my time, I got nothing to do.“ Na, mussten Sie beim Lesen der Zeilen auch sofort mitsummen? Das sind die Anfangszeilen von „Lemon Tree“, also jenem Hit, der „Fools Garden“ 1995 berühmt gemacht hat. Nun legen die Herren das mittlerweile elfte Studioalbum vor. Es ist sehr elektronisch ausgefallen, da gibt es ElectroPop-Songs, Reminiszenzen an David Bowie, poppig hüpfende Wohlfühl-Songs und auch ruhigere, nachdenkliche Stücke. Ein Album wie ein Gemischtwarenladen, für fast jeden Musikgeschmack ist etwas dabei. Das ist alles nicht schlecht, man hört es so weg. Ach, machen wir noch einmal „Lemon Tree“ an!

Bild: Robert Eikelpoth

BBBBB


33 Film 1221 HA:! Muster HA 24.11.21 13:16 Seite 33

FILM

Respect

Der Schein trügt

K     

K    

Ein Biopic über Aretha Franklin, über die Queen of Soul. Da ging es aus den prekären Verhältnissen hinaus in die große Musikerkarriere, da ging es vom Kirchenchor auf den weltweiten Musik-Olymp. Aretha Franklin war Bürgerrechtsaktivistin, sie erhob ihre Stimme gegen die Rassendiskriminierung. So entstanden Hymnen für die afroamerikanische Bürgerrechtsbewegung der USA, so rückte die Frauenrechtsbewegung ins Licht der Öffentlichkeit. Die Fallhöhe ist groß, wenn man in zwei Stunden und 25 Minuten der Legende Franklin gerecht werden will. Hat es geklappt? Zumindest auf moviejones.de ist man zuversichtlich, dort steht: „Der Film lebt und versprüht Soul, Gospel und R’n’B aus jeder Pore. Ein filmisches Denkmal für eine musikalische Ausnahmekünstlerin.“

Die Ausgangslage klingt so verrückt wie wunderbar: Beim Kurzschluss einer Glühbirne bekommt ein schlichter Familienvater einen Heiligenschein. Und der geht, Mütze hin, Mütze her, auch nicht mehr weg! Die Nachbarn staunen. Da hilft nur eine Todsünde nach der anderen. Oder etwa nicht? Die Geschichte ist nur der Auftakt, fortan werden drei absurde Schicksale miteinander verbunden. Furios, grotesk, schwarzhumorig. Kino-Zeit.de spricht von „tolldreisten Geschichten, die Jahrzehnte überspannen. Srdjan Dragojevic erzählt von Zeichen und Wundern, von Heiligen und Verlierern und entwirft mit viel derbem Humor und magischem Realismus ein wildes Panoptikum des postsozialistischen Ex-Jugoslawien.“ Der Streifen ist ein cineastischer Höhepunkt im Dezember. Der Film läuft im Puschkino am 14. Dezember um 18.30 Uhr in Anwesenheit des Regisseurs.

N Respect, ab 25. November, Cinemaxx

Bild: Neue Visionen Filmverleih

L

N Der Schein trügt, 14. Dezember, Puschkino, 18.30 Uhr

Lieber Thomas

Annette

K   

K   

Ein Spielfilm über den Schriftsteller, Dramaturgen und Regisseur Thomas Brasch! Es mutet wie ein Wunder an, dass dieser Versuch erst jetzt gestartet wird – so viel Drama bietet dieses Leben. Die Familie siedelte Anfang der 1950er Jahre in die DDR über. Dort angekommen, dauert es nicht lange, und Thomas Brasch wird zu einem Rebellen. Kunst und Kultur in Ost und West, der Kalte Krieg, die Familie, die Utopie, die Stasi, das vereinte Deutschland. Bei diesem Thema ist die Gefahr, cineastischen Blödsinn zu verzapfen, extrem groß. Die Filmkritiker aber sind sich sicher: „Zusammen mit dem großartigen Albrecht Schuch in der Titelrolle nähert sich Andreas Kleinert (…) einem komplexen, komplizierten deutschen Künstler, der lange in Vergessen-heit geraten war, aber – vielleicht auch mit dem Film als Anstoß – unbedingt wiederentdeckt werden sollte.“

Das Leben zweier Künstler ändert sich, nachdem ihre Tochter Annette geboren wird. Das seltsame Mädchen legt nämlich schon im Alter von zwei Jahren ein überraschendes und einzigartiges Talent an den Tag. Wolfgang Burkart vom Luchs schreibt: ,Annette‘ ist ein noch nie dageweser Film, ein irgendwie atemberaubendes musicalähnliches Meisterwerk. Da werden sich die Geister scheiden. Seinen Anfang hatte das Projekt nicht gleich als Film, sondern zunächst als geplantes Album des US-amerikanischen Rock- und Pop-Duos Sparks genommen. Wie gut, dass sich Leos Carax (,Die Liebenden vom Pont-Neuf‘) der Geschichte angenommen hat.“

N Lieber Thomas, 5. Dezember um 12.15 Uhr, 12. Dezember um 12 Uhr und 19. Dezember

N Annette, ab 16. Dezember, Luchskino

um 13 Uhr, Luchskino

www.halle-frizz.de

Fools Garden – „Captain … coast is clear“ 3 CDs

Dirk Michaelis & Band, Konzert 03. Dezember, Leipziger Anker, 21 Uhr, 1x2 Tickets

Weihnachtschorkonzert, Konzert 05. Dezember, Händel-Halle, 17 Uhr, 1x1 Ticket

N Kennwort: Captain

N Kennwort: Dirk Michaelis

N Kennwort: Chor

Wenzel – „Das Allerschönste noch nicht gesehn“ 3 CDs

Die Seilschaft, Konzert 04. Dezember, Leipziger Anker, 21 Uhr, 1x2 Tickets

N Kennwort: Wenzel

N Kennwort: Seilschaft

N Kennwort: Virtuelle Realität

Seldom Sober-Company 03. Dezember, Ulrichskirche, 15 Uhr, 1x1 Ticket

Peter Sodann, Lesung 05. Dezember, Händel-Halle, 11 Uhr, 1x1 Ticket

Adolf Muschg, Lesung 16. Dezember, Literaturhaus, 19 Uhr, 1x2 Tickets

N Kennwort: Seldom Sober

N Kennwort: Charles Dickens

N Kennwort: Muschg

Van Gogh, Ausstellung einzulösen bis 31. März 2022, Leipziger Kunstkraftwerk, 1x2 Tickets

Die Stunde da wir nichts voneinander wussten, Theater 18. Dezember, Neues Theater, 19.30 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Stunde

Teilnahmebedingungen Dieses Gewinnspiel wird auf unserer Facebook-Seite „FRIZZ Halle“ per Nachricht veröffentlicht. Teilnehmen kann nur, wer unsere Seite gelikt und diese Nachricht geteilt hat. Schreiben Sie uns dann über unsere Facebook-Seite eine Nachricht mit dem Verlosungskennwort und Ihrem Namen und Vornamen. Die Gewinner werden ebenfalls über Facebook benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Achtung! Die Gewinne sind nicht übertragbar und können nur unter Vorlage eines gültigen Personaldokuments vom Gewinner selbst eingelöst werden!

Dezember 2021 FRIZZ

33


34 Am Ende 1221 HA:! Muster HA 24.11.21 13:26 Seite 34

AM ENDE N 

Das letzte Wort hat … K                                              

„Die PandemieBekämpfung spaltet die Gesellschaft in zwei Gruppen. Das sehe ich mit sorgendem Blick.“ Hagen Bäcker, Künstler

Und welchen Tadel würden Sie ihr aussprechen?

nahmen zur PandemieBekämpfung in zwei Gruppen gespalten werden. Es gibt Leute, die können ihre vorgefertigte Meinung nicht ablegen, können nicht abschätzen, ob die Gefahr der Ansteckung größer ist, als die einer Impfung. Ich meine das nicht wertend, sondern eher mit sorgendem Blick. Ich denke, dass wir lernen müssen mit der Pandemie zu leben. Wenn man in die Vergangenheit schaut, dann rücken die Abstände der Pandemien näher zusammen, bedingt durch die verbesserten Infrastrukturen.

Wie soll ich eine Stadt tadeln? Aber einzelne Punkte, wie zum Beispiel das Baustellenmanagement, finde ich, problematisch.

Welchen Kulturtipp in oder aus Halle würden Sie unbedingt empfehlen?

Was glauben Sie, welche drei Dinge werden in Halle nach der CoronaZeit anders sein?

Ich bin sehr gern im LUCHS Kino am Zoo. Dort einen Film anzusehen, das empfinde ich als einen entspannten Abend.

Wenn Sie in diesen Tagen an Halle denken, welches Kompliment würden Sie der Stadt und/oder ihren Bewohnern machen? Pauschale Komplimente mache ich nicht. Ich finde es sehr schön, wenn Menschen freundlich und neugierig sind.

Es wird weniger Kunst und Kultur geben. Aber es wird mehr Besinnung auf die eigenen Wertvorstellungen geben. Die Skepsis gegenüber den politischen Maßnahmen bei der Pandemie-Bekämpfung steigt. Ich will damit sagen, dass die Menschen verunsichert sind und durch die Maß-

34

FRIZZ Dezember 2021

So, und jetzt wirklich, Ihr letztes Wort: Am Jahresende genieße ich die fehlende Betriebsamkeit. Zu Ruhe kommend, wünsche ich allen gute Gedanken und Gesundheit. N www.hagenbaecker.eu


xx Kaenguru 1221 HA_LE:Layout 1 22.11.21 11:39 Seite 1


36 Moritzburg 1221 HA:Layout 1 22.11.21 11:36 Seite 1


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.