Issuu on Google+

01 Titelseite 0114 LE:! Muster HA 17.12.13 16:57 Seite 1

씰 Clara Ponty am 8. Februar in der Oper

N INTERVIEW

Sven Regener

N KONZERT

Fettes Brot

N FESTIVAL

1. bis 9. Februar 2014

Women in Jazz 씰 Brenda Boykin

씰 Noa

씰 Jasmin Tabatabai

씰 Reut Regev

9. Internationales Jazzfestival in Halle (Saale) www.womeninjazz.de Find us on ...

N www.leipzig-frizz.de N Kultur | Gesellschaft | Interview | Film | Sport & Kleinanzeigen


02 Mawi 0114 LE:Layout 1 15.12.13 16:21 Seite 1


03 Inhalt 0114 LE:! Muster HA 17.12.13 17:28 Seite 3

INHALT

Themen 06

Gesellschaft ZgF-Ausstellung über moderne Essgewohnheiten

07

Theater Im Gespräch: Regisseur Armin Zarbock

08 Gesellschaft Iss was?! Eine Ausstellung über moderne Essgewohnheiten im Zeitgeschicht씰 Seite 6 lichen Forum.

Lesung Sven Regener liest in der Theaterfabrik

09

Bühnenpremiere Gotham City I

10

Jazz Vor dem Start zum 9. „Women in Jazz“-Festival in Halle

Rubriken 04

Boulevard City-Tipps & News

12 Sven Regener („Herr Lehmann“) im Gespräch vor seiner Lesung in der Leipziger Theaterfabrik. 씰 Seite 8

Meinung Stimmen & Gesichter

Lesung

27

Lesebühne Distillery Jan Philipp Zymny

28

Kultur Theater, Kunst etc.

30

Tonträger Plattenkritiken

31

Comic Didi & Stulle

32

Filmwelt Kino lokal

33 Jazz Weiblich, magisch, jazzig: Vor dem Start zum 9. „Women in Jazz“-Festival 씰 Seite 10 in Halle.

Gastro Restaurant-Kritik

34

Verlosung Freikarten etc.

34

Am Ende Das letzte Wort hat Lisa Byl

update 15

Veranstaltungen im FRIZZ-Land

26

Adressen Veranstalter, Bühne, Kino, Location

Am Ende Das letzte Wort in diesem Monat hat die Leipziger Literatin und Schauspiele씰 Seite 34 rin Lisa Byl.

28

Kleinanzeigen Kontakte, Kurse … Impressum

Januar 2014 FRIZZ


04-05 Boulevard 0114 LE:! Muster HA 17.12.13 17:07 Seite 4

BOULEVARD N Text: André Schinkel

Schöne neue Biker-Welt

Kuschelkurs

Geneigte Leser,

K Motorradmesse in Leipzig

bekanntermaßen haben wir als das visionäre Magazin der Stadt einen erstklassigen Ruf zu verlieren. Jetzt gibt es unsererseits neue Recherchen, die eindrucksvoll belegen, warum das so ist. In diesen Tagen, da Gott, die Welt und das ZDF sich mit lähmenden Jahresrückblicken gegenseitig foltern, ist es uns erstmals gelungen, in die Zukunft zu schauen. Hier kommt sie also, die große Jahresvorschau 2014. Wahrhaft visionär! So können wir beispielsweise belegen, wie es schon im kommenden Februar gelingen wird, die flächendeckenden Schnüffler der NSA vollkommen ins Leere laufen zu lassen.

Eine abwechslungsreiche Motorradsaison steht bevor. Mit vielen Neuheiten gehen die großen Hersteller an den Start, und kleinere Marken setzen Ausrufezeichen. Einen frühen Überblick über die neuen Modelle gibt die „Motorrad Messe Leipzig“. Traditionell haben dort die Bikes Deutschlandpremiere, die zuvor in Mailand erstmals öffentlich gezeigt wurden. Die Tageskarte kostet 12 Euro, Jugendliche unter 16 Jahren haben freien Eintritt. Zweiräder parken vor der Halle kostenlos. Quelle: Süddeutsche Zeitung

N Motorrad Messe Leipzig, vom 31. Januar bis 2. Februar, Leipziger Messe, täglich von 9 bis 18 Uhr, www.zweiradmessen.de

Ebenfalls spektakulär ist meines Erachtens auch, dass es unserem Ressort Zukunft gelungen ist, sogar bei den ganz normalen Müllers und Meiers in die Glaskugel zu gucken. Oder bei Kevin. Denn jetzt kann man sehen, was los sein wird, wenn Kevin eben nicht allein zu Haus ist.

K Oechelhaeuser und Wendel in der „Funzel“

„Eine geht noch“: Wer zur Oechelhaeuser (im Bild) geht, will es scharf und kriegt es komisch. Jetzt kommt die Oechelhaeuser mit der bekannten Film-und-Fernsehschauspielerin Lina Wendel. Zusammen spielen die zwei Vollblutkomödiantinnen Frauen aus dem richtigen Leben: bösartig, durchgeknallt, schräg, verbohrt. Kurz: Ein Best-Of der Figuren des Autors Philipp Schaller – mit dabei natürlich Valentina und die 99-jährige Frau Müller. Ein böses, herrliches Programm. N Oechelhaeuser und Wendel, Eine geht noch, 21. Januar, Funzel, 20 Uhr

Mit visionären Neujahrsgrüßen! Eike Käubler

4

FRIZZ Januar 2014

Extraklasse am Völki K Im Sommer kommt Xavier Naidoo

Xavier Naidoo wird seine geniale Musikalität und enorme Vielseitigkeit vor der einzigartigen Kulisse des Leipziger Völkerschlachtdenkmals unter Beweis stellen und die Zuschauer auf eine musikalische Reise durch die Song-Highlights seiner beispielhaften Karriere mitnehmen. Dazu passend ist nun auch ein Best-of Album erschienen, welches die Lieder des Giganten von 1998 bis heute versammelt. Tickets fürs Konzert gibt es bereits, der Vorverkauf hat begonnen. Mehr unter www.argo-konzerte.de.

Hans Werner Olm, seit Jahrzehnten in der obersten Liga der Bespaßungsprofis tätig, kommt mit seinem Programm „Kuschelkurs“ auf Tour. Dabei geht der zweifache Comedypreistrager der Frage nach: Hab ich alles richtig gemacht im Leben? Oder hätte aus mir vielleicht doch noch was „Anständiges“ werden konnen? Anhand seiner eigenen Biographie erleben wir den dramatischen Werdungsprozess einer charismatischen multiplen Personlichkeit. Dabei fuhrt uns der Meister augenzwinkernd durch ein Labyrinth von irrsinnigen Denkanstoßen, Erfahrungen und Selbstversuchen. N Hans Werner Olm, Kuschelkurs, 2. Februar, Theaterfabrik Leipzig, 20 Uhr

N Xavier Naidoo, 18. Juli, 20 Uhr

Vollblutkomödiantinnen

Und last but not least, dachte ich mir, wenn das bei Kevin so gut funktioniert, will auch ich mir die Karten legen lassen. Das Ergebnis ist beschämend. Aber ehrlich.

K Bespaßungsprofi Olm in der Theaterfabrik

Völkerschlachtdenkmal

Umjubelt K Ballet Revolución in der Oper

Die umjubelte Tanzshow Ballet Revolución kommt nach ihrer erfolgreichen ersten Welttournee mit neuen Highlights zurück nach Europa. Die jungen kubanischen Tänzer begeisterten mit ihrer überbordenden Energie, mit waghalsigen Sprüngen und sinnlichen Moves zwischen Ballett und Streetdance bereits von Sydney über Berlin bis London und Paris.

Nun kann sich das Publikum auf die Rückkehr dieser explosiven Performance nach Europa freuen. Vom 21. bis 26. Januar auch wieder in der Oper Leipzig. Grenzenlose Leidenschaft, anziehende Sinnlichkeit, atemberaubende Athletik und überbordende Lebensfreude sind garantiert. N Ballet Revolución, 21. bis 26. Januar, Oper Leipzig, Infos unter: www.oper-leipzig.de Bild: Nilz Böhme

Editorial


04-05 Boulevard 0114 LE:! Muster HA 17.12.13 17:07 Seite 5

Bild: asa-event

BOULEVARD

Die Legende unter den Musicals

Foto: Maike Helbig

K „ Das Phantom der Oper“ im Gewandhaus

Rasant wie mitreißend Gegensätze ziehen sich an: Seit fünf Alben begeistert das schwedisch-südafrikanische Duo „Fjarill“ die Liebhaber waghalsiger MusikGrenzgängerei. Aino Löwenmark und Hanmari Spiegel liefern eine rasante wie mitreißende Mischung aus Folklore, Pop, World, Jazz und Klassik, dass jedes Soundliebhaberherz davon ergriffen wird. „Tiden“ heißt ihr neuester Streich, erschienen bei Edel:Kultur. Softe Stücke wechseln sich ab mit Beschwingtheit: Die Spielfreude der

Wahl-Hamburgerinnen steckt an. Das Titelstück, ihr bis dato größter Ohrwurm, ist dabei so aufregend wie frappierend: Lebenslust gemixt mit dem Wissen ums Vergehn der Sekunden. Möge die Ahnung der Vergänglichkeit stets mit einem so reizvollen Stakkato einhergehen! Am 31. Januar spielt das in Schwedisch und Afrikaans parlierende Doppel in der Leipziger Moritzbastei.

Gewandhaus Leipzig, 20 Uhr

K Doppelschau auf der Leipziger Messe

N „Tiden“ – Fjarill on tour: Leipzig,

Die Glashalle der Leipziger Messe verwandelt sich einmal im Jahr in ein Zentrum für alle Frischverliebten, Verlobten und Feierfreudigen. Das Angebot von „Hochzeit, Feste, Feiern“ lässt keinen Wunsch offen: Von der Einladung über die Location bis hin zur originellsten Hochzeitstorte bietet die Messe ein Rundum-Sorglos-Paket. Doch nicht nur für die Hochzeit, auch für alle anderen Feierlichkeiten wird Unterstützung bei der Planung, Organisation und Durchführung geboten. Parallel dazu gibt es ein Mekka für alle (werdenden) Eltern: Die Familien-

Moritzbastei, 31. Januar, Infos: www.fjarill.de

aus 20 der weltbesten Profitänzer, überzeugt bei jeder Show durch ihre Perfektion und unglaubliche körperliche Ausdauer. Und erstmalig in einer europäischen Bühnenfassung werden schwindelerregende Akrobatikeinlagen der südamerikanischen Artisten von „Pura Vida“ mit klassischen Tanzstilen kombiniert. N Night of the Dance, 10. Januar,

messe „Baby plus Kids“ berät zur Schwangerschaft und Geburt. Bis hin zur Schuleinführung. Nebenher präsentiert sie internationale und nationale Hersteller sowie überregionale und regionale Händler, Dienstleister, beratende Institutionen und Vereine dieser Branchen. FRIZZ verlost 5 x 2 Tickets (Seite 34). N Hochzeit Feste Feiern und Baby plus Kids, 11. bis 12. Januar, jeweils 10 bis 18 Uhr, Leipziger Messe, nähere Informationen unter: www.tmsmessen.de

Gewandhaus Leipzig, 20 Uhr

Bild: asa-event

Nach großen Erfolgen auf der ganzen Welt und Millionen von Besuchern kommt „Night of the Dance“ mit dem Programm „Irish Dance reloaded“ in diesem Winter nach Europa. Während des einhundertminütigen Programms werden klassische Choreographien mit völlig neuen und einzigartigen Bewegungen kombiniert. Die internationale Truppe, bestehend

N Das Phantom der Oper, 24. Januar,

Hochzeit nebst Baby plus Kids

Perfektion und pure Energie K „ Night of the Dance“ im Gewandhaus

heimnisvollen, in den Katakomben der Pariser Opern lebenden Phantom durch namhafte Solisten und ein grandiosen Ballett wiedergegeben. Live begleitet wird das Ensemble von einem großen Orchester. Schauplatz der Geschichte ist die Pariser Oper um das Jahr 1900. Legendär!

Bild: Foto Herbst

K Duo „Fjarill“ gastiert in Leipzig

Die große Originalproduktion von Arndt Gerber (Musik) und Paul Wilhelm (Text) über den Mann mit der Maske begeistert schon in der 15. Wiederholungstournee und immer wieder aufs Neue sein treues Publikum. Basierend auf der weltbekannten Romanvorlage von Gaston Leroux, haben Wilhelm und Gerber es geschafft, eine großartige Bühnenfassung zu kreieren. In der zweistündigen Inszenierung wird die Geschichte um die jun-ge, aufstrebende Opernsängerin Christine und dem ge-

Januar 2014 FRIZZ

5


06 Gesellschaft 0114 LE:! Muster HA 15.12.13 16:44 Seite 6

GESELLSCHAFT N Text: Mathias Schulze

씱 „Faironika“: Das deutsche Symbol des European Milk Boards wirbt für eine faire Bezahlung der Milchbauern. Foto: Punctum/Bertram Kober

Foto: Rapunzel Naturkost GmbH

쑼 „Rapunzel“: Der 1975 in Augsburg eröffnete Naturkostladen ist eines der ersten Geschäfte für Bio-Erzeugnisse in Deutschland.

Fresswellen K Die Ausstellung „Is(s) was?! Essen und Trinken in Deutschland“ im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig versucht die Ernährungsgewohnheiten der Deutschen in Beziehung zu setzen. Und zwar zu den Faktoren, die in Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft verankert klärungskampagnen gegen sind. Dieser Ansatz verspricht viel, eingelöst wird er auch. Nur fehlen wichtige Fragen. Lohndumping, Tierseuchen

Fatih Akin ist 2009 in dem Film „Soul Kitchen“ grundsätzlich geworden. Dem beliebigen In-sichHineinfuttern wurde durch einen gesellschaftlichen Außenseiter radikal der Krieg erklärt. Birol Ünel spielte einen Koch mit Mission und Überzeugung: „Die Leute essen nicht, was schmeckt. Sie haben Löcher im Bauch und stopfen sie mit Dreck.“ Das Zeitgeschichtliche Forum tischt nun zwar keine Kulinaritäten auf, über unsere Ernährung will es dennoch nachdenken. Wie tief das Thema mit einer gelungenen Lebensführung verbunden ist, wie sehr sich in ihm Vorstellungen von Heimat und Geborgenheit spiegeln, wird gleich am Anfang der Schau durch eine Beiläufigkeit illustriert. Dort sieht man 324 gebündelte Blätter Toilettenpapier, die von einem deutschen Soldaten während der Kriegsgefangenschaft beschriftet wurden. Und zwar mit Kochrezepten! Essen ist halt doch mehr als Nahrungsaufnahme. In den folgenden neun Räumlichkeiten entspinnt sich eine Perlenkette von Ausstellungsobjekten, die dieser Erkenntnis huldigt und die Nachkriegsgeschichte bis heute repräsentieren soll.

6

FRIZZ Januar 2014

Da findet man längst überholte Rollenbilder aus Westdeutschland. Das Nudelholz der von der Werbung propagierten Hausfrau hängt drohend an der Wand. Erst 1977 ist das Scheidungsrecht reformiert worden, konnte eine Frau aufgrund der Vernachlässigung des Haushalts nicht mehr schuldig geschieden werden. Im Osten hingegen war das „Recht auf Entfaltung“ im Familiengesetzbuch festgeschrieben, sollten die Frauen Kind, Kegel und Küche meistern. Der realen Doppelbelastung wurde schon in Kinderbüchern Tribut gezollt: „Wenn Mutti früh zur Arbeit geht, dann bleibe ich zu Haus./ Ich binde eine Schürze um und feg’ die Stube aus.“ Bilder und Dokumente behaupten die Mangelwirtschaft im Osten und die „Fresswelle“ im Westen. Auf der einen Seite fehlten die Südfrüchte und hochwertiges Fleisch, auf der anderen Seite stampften Billigketten die Handwerksbetriebe ins Abseits. Hier wurden Kleingärtner zu Obst- und Gemüseabgaben verpflichtet und überbrückten staatliche Subventionen die größer werdende Kluft zwischen Herstellungs- und Verkaufspreis, dort entstanden Auf-

gungslosen Verteidiger der heutigen medialen Kochshows werden. Ob der „Bundesverband Deutsche und Gentomaten. Tafel“ das von der BoulevardpresAuf einem Supermarktkassenlaufband darf gescannt werden. se zynisch empfohlene Hartz4Dass ein Huhn in einer KäfighalKochbuch oder das rechtlich vertung genau so viel Platz hat, wie ein botene Müllcontainern abfangen kann, ist fraglich. Aktenordner groß ist, ist nur eine Letztlich lässt die Ausstellung der hierbei vermittelten Erkenntviele Probleme der Gegenwart nisse. Statistiken über Konsumaber unkommentiert. Kann man ausgaben und gesamtdeutschen den Siegeln auf den Produkten Bierverzehr stehen neben raffinierGlauben schenken? Wo bleibt die Aufklärung Die Schau zeigt auch über die Inhaltsstoffe den unaufgelösten Widerspruch der Nahrung? Wissen von Massenproduktion und wir beispielsweise etUnterernährung. was über den Sinn von Nahrungsergänzungspräparaten? Was ist für wen in welten Marketingstrategien. Die Erkenntnis, dass die Farbe einer Kuh chem Umfang gesund? Und was nicht lila ist und dass nicht nur nicht? Inwieweit sind ErnährungsSPD-Wähler Currywurst verspeigewohnheiten eine Frage der sosen, kann bei Großstadtkindern zialen Zugehörigkeit? durchaus als beachtenswerter Die Ausstellung sättigt an beRealitätssinn eingeschätzt werden. schreibenden Informationen, zeigt Bevor die Schau in die Gegenam Ende noch den unaufgelösten wart einbiegt, bevor sie das MultiWiderspruch von Massenproduktikulturelle neben die regionalen on und Unterernährung und lässt Produkte stellt, bevor sie die neudie erotische Komponente des Essens völlig außer Acht. Anregunen ökologischen Bewegungen dogen gibt es dennoch genug, wennkumentiert, besticht sie mithilfe gleich sie doch ein wenig schärfer des Fotografen Samuel Müller. Dieser hat die Werbebildchen von hätten gewürzt sein können. Fertiggerichten neben die wahrN „Is(s) was?! Essen und Trinken in Deutschland“, Zeitgeschichtliches Forum noch bis 2. Februar, lich erschreckende Realität geDienstag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr, Samstag stellt. Schmeckt man hier sehend und Sonntag von 10 bis 18 Uhr, Eintritt frei hin, kann man flugs zum bedin-


07 Theater 0114 LE:! Muster HA 17.12.13 17:01 Seite 7

THEATER Text: Mathias Schulze L

Freut sich schon einmal auf das Totreiten jedes noch so kleinen Leipziger Jubiläums: Armin Zarbock

Rückblickend: Was war 2013 besonders ärgerlich? Und besonders gut? Das vergangene Jahr war für mich vor allem arbeitsintensiv und abwechslungsreich. Als Improvisationstheaterspieler habe ich gelernt, gute und auch ärgerliche Ereignisse nicht lange emotional zu bewerten, sondern sie als spannenden Teil meiner Entwicklung zu betrachten und im Moment zu Hause zu sein. Deshalb geht mein Blick eher in die Zukunft. Dann gucken wir mal: Was wird Ihnen das Jahr 2014 bescheren? 2014 wird sehr aufregend für mich! Im Herbst ist Premiere mit einem Grusical, das ich mit dem „ShowChor L.E.“ inszeniere. Mit der „TheaterTurbine“ werde ich sehr aktiv sein: Neben den aktiven fünf Formaten tragen wir im Herbst ein ImprovisationstheaterFestival aus, im Sommer bespielen wir das Moritzbastei-Sommertheater, inspiriert von Woody Allens „Bullets Over Broadway“, im Frühling veranstalten wir den 4. Leipzi-

„Sei im Moment zu Hause“ K Im Gespräch mit einem künstlerischen Tausendsassa: Mathias Schulze hat Schauspieler und Regisseur Armin Zarbock getroffen.

ger Impromarathon, und noch jetzt im Winter bringen wir ein neues Krimi-Improformat im Uniriesen zur Aufführung. Das FeinkostSommertheater wird wieder zusammen mit dem Knalltheater in der fußballfreien Zeit bespielt. Besonders freue ich mich auf meine audiovisuell-szenische Lese-Trilogie „Kriminalromane im Milieu“, u. a. mit Dostojewskis „Schuld und Sühne“ und Hammetts „Der Malteser Falke“. Und natürlich „Adolf Südknecht“. Im März feiern wir

Premiere mit einem neuen Projekt: „Adolf Südknecht – Lichter der Großstadt!“. Ein Theaterstück über die Dreißigerjahre mit Livemusik in Stummfilmästhetik. Bereits jetzt im Januar startet die dritte Staffel von „Adolf Südknecht – The Improvised Alternate-History-Show!“ Familie Südknecht durchlebt dabei den Zweiten Weltkrieg. Im Mai sind wir damit zum 8. Sächsischen Theatertreffen eingeladen. Ansonsten, was die weitere Leipziger Kultur be-

trifft, gehe ich davon aus, dass auch in diesem Jahr jedes noch so kleine Leipziger Jubiläum totgeritten wird. Im Dezember hat es in Lindenau eine Koproduktion von Stadttheater und Freier Szene gegeben – Theater der Jungen Welt und Lofft). Sehen Sie darin eine Zukunftstendenz? Künstlerisch sind Stadttheater und die professionelle Freie Szene längst zusammengewachsen. Was sie trennt, ist die Ungleichheit in der Finanzierung. Da haben die Stadttheater eine langwierige Änderung ihrer Strukturen und die Freie Szene eine Menge Lobbyarbeit vor sich, bis sie zu einer fairen Einheit verschmelzen – allerdings ist es der unvermeidlich einzige Weg.


08 Lesung 0114 HA:! Muster HA 16.12.13 12:47 Seite 8

LESUNG Foto: Charlotte Goltermann

N Text: Volly Tanner

„Ja, das wird was!“ Sven Regener liest im Januar in Leipzig. Sven Regener kommt am 21. Januar nach Leipzig. Dorthin, wo Szenehipster noch nicht die Straßen bevölkern, dafür hin und wieder Hauseingänge wie DDR-Kaschemmen riechen, wo Trunkenbolde noch Fritz oder Johann heißen und nicht Arschloch oder Schlampe. Da hinten in LeipzigLeutzsch fährt nur eine Straßenbahn – die Linie 7 – ,und in der dortigen Theaterfabrik gibt’s noch richtiges Bier aus dem Zapfhahn. Keine kleinen Fläschchen Trendgesöff. Und hier ist Sven Regener, der K Sven Regener, der Schöpfer von „Herr Lehmann“, liest in der Leipziger Theaterfabrik in die hiesige Literatur- und Filmgeschichte mit der Geburt des unElement of Crime war damals Guten Tag, Herr Regener. Mit vergleichlichen „Herr Lehmann“ so in der Hand, wie man es gerne am 17. Oktober 1987 – Sie selber „Magical Mystery oder: Die Rückeingegangene Mastermind der Elemöchte. Man könnte die Höhe der waren damals 27 Jahre jung – die kehr des Karl Schmidt“ liegt gerade ment of Crime genau richtig. erlaubten Modernisierungsumlage Hauptband in der Zionskirche zu ein neuer Roman von Ihnen vor, mit Hier schmecken Menschen noch runterschrauben, die jetzt mögliBerlin – bei dem Nazi-Skin-Überfall, dem Sie auch im Januar nach Leipzig nach Wärme, Wut und Schwindel. chen elf Prozent sind ja Wahnsinn der auch in den ostdeutschen kommen, um daraus vorzulesen. Ihn selber zum Gespräch zu beund einer der Haupthebel für die Medien das Naziproblem zum Für den Nichteingeweihten: Worum kommen, ist wiederum und ungeVertreibung von Altmietern. Das Problem machte. Nun sind zwar die geht es denn im Buch? Kommt achtet ihm vorauseilendem Grantwäre aber gesetzlich auf BundesSkins nicht mehr überall, jedoch die Herr Lehmann zum Schoppen? lerimage ein angenehmes Machen. ebene zu ändern. Und schauen Sie: Nazis immer öfter in der Mitte der Nein, Karl Schmidt kommt zuDas sind dann schon die Mühen Natürlich fällt der mittlerweile Gesellschaft. Gibt es da Ihrer Meirück, Frank Lehmann nur am Rander politischen Ebene, das ist un54jährige, in Bremen geborene nung nach überhaupt eine Lösung? de und indirekt glamourös, aber so sollte Politik Herzberliner nicht Gibt es die Möglichkeit einer vor. Dafür aber: auch sein. Nur bin ich eben kein mehr auf jede hingehumanistischen Demokratie Ex- und Nochverhaltene Schlaufe hePolitiker. „Der Versuch, ohne Angst und Hass? rein, ist er doch in rückte, Raver, Drodas Böse ganz Zurück zur Lesung im Januar: Nein, ich würde immer davor den Dekaden weise gen-WGs, Sozialaraus der Welt zu Wie muss man sich eine Svenwarnen, bei solchen Dingen so etgeworden. Und eben beiter, Psychiater, schaffen, endet Regener-Lesung vorstellen? was wie endgültige Lösungen anauch ein geachteter Meerschweinchen, selber so.“ Gibts nur den Text – oder auch zustreben. Das geht immer schief Schriftsteller, der sieben deutsche ein bisschen Trompete und und endet grausam. Der Versuch, mit „Magical Mystery Großstädte, ApfelGitarre dazu? das Böse ganz aus der Welt zu – oder: Die Rückkehr weinkneipen, DJs,

Voll auf die Lesezwölf

des Karl Schmidt“ im Galiani-Verlag ein neues – derzeit müssen wahrscheinlich alle Bücher ziegelsteinschwer sein – 500-SeitenBuch vorlegt. Dieses selber liest sich flott von der Leber weg, die Akteure haben genug Melancholie, um urban zeitlos zu wirken – und die Sprache ist echt und heutig. Volly Tanner traf den HansDampf, der ja auch mit Leander Haußmann Leinwände zum Leben bringt, für FRIZZ Das Magazin.

8

FRIZZ Januar 2014

die Bremer Kunsthalle, Fluxihotels, Regen und der ganze Rest. Hauptberuflich sind Sie jedoch immer noch der Frontier der „Element of Crime“, so hoffe ich. Was macht denn eigentlich mehr Spaß? Vorlesen oder Vorsingen? Und warum? Das kann man nicht vergleichen. Oder doch? Nun ja, mir macht beides Spaß. Beim Vorlesen ist man allein. Das ist Vorteil und Nachteil zugleich. So gesehen, kann man das wahrscheinlich nicht vergleichen.

schaffen, endet selber so. Wichtig ist, dass das Böse nicht die Oberhand gewinnt. Meines Wissens leben Sie in Berlin. Nun ist’s von dort nach Leipzig ja nicht allzu weit, trotzdem unterscheiden sich die Welten schon ganz schön. Haben Sie Ideen, wie es hier in der „Metropole der Träumer“ möglich ist, nicht alle Fehler Berlins – zum Beispiel in Hinsicht auf die Gentrifizierung etc. – nachzumachen? Das hat man leider nicht immer

Ich bin bei so etwas nicht für Mischformen. Bei mir gibt’s volle 90 Minuten lang was auf die Lesezwölf. Danke, Herr Regener, für Ihre Antworten. Wir sehen uns ganz bestimmt in der Theaterfabrik. Ja, das wird was! N Sven Regener, 21. Januar, 20 Uhr Theater-Fabrik Sachsen; Leipzig, Franz-Flemming-Straße 16, www.theater-fabrik-sachsen.de


09 Bühne 0114 LE:! Muster HA 17.12.13 12:57 Seite 9

BÜHNE Text & Foto: Mathias Schulze L

Ein Stadt sucht ihren Helden K Sebastian Börngen ist Regisseur. Er lebt in Leipzig und am 15. Januar feiert sein Stück „Gotham City I – Das Stück. Eine Stadt sucht ihren Helden.“ in den Cammerspielen Premiere. FRIZZ Das Magazin hat nachgefragt.

Was sind die Charakteristika Ihrer Stücke und wie sind Sie zur Regie-Arbeit gekommen? Ganz klassisch: über die Theater-AG meiner Schule und ein anschließendes Theaterwissenschaftsstudium. Nebenbei habe ich als Assistent gearbeitet und dann bei einem Regiefestival hier in Leipzig einen Preis gewonnen, wodurch Christian Hanisch von den Cammerspielen auf mich aufmerksam wurde. Er fragte mich, ob ich bei ihm am Theater Stücke machen will. Meine ersten Inszenierungen waren kleine Hommagen an das Theater René Polleschs, mit

dem Elend parat: ein Wunderserum, das alle negativen Eigenschaften der Menschen auslöscht. Nur leider interessiert sich niemand für diesen Zaubertrank. Die Welt retten? Ja, okay. Aber bitte nur bis zur nächsten Katastrophe. In Leipzig haben wir eine Freie Szene und Stadttheater. Wo sehen Sie den Unterschied? Am Stadttheater sagt der Dramaturg zum Regisseur, lass uns Schiller machen, weil wir den lange nicht mehr hatten. In der Freien Szene überlegt sich der Regisseur ein Konzept für den Künstle-

Das Magazin

verlost

Batman, Theater und Leipzig – Regisseur Sebastian Börngen mag den Genremix.

dem ich in Berlin zusammen gearbeitet habe. Mittlerweile mag ich das Spiel mit ganz unterschiedlichen Theaterformen. Vom Diskurstheater zur Boulevardklamotte hin zum Tarantino-Western, und das alles an einem Abend. Ich mag den Genremix. Das wirkliche Leben ist ja auch nicht immer eine Soap-Opera oder ein Trauerspiel. Warum haben Sie sich für das Thema „Superhelden“ entschieden? Im Kinosessel will man von diesen Helden zumeist moralische Erbauung. Ist das in Ihrem Stück auch so? Die Figuren in „Gotham City“ sind alles andere als Superhelden. Korrupte Politiker, Dealer, selbstverliebte Motivationsgurus. Typen, die den Menschen Glück versprechen, wenn auch auf eine ziemlich merkwürdige Art und Weise. Eine Figur im Stück hat aber tatsächlich so etwas wie einen Ausweg aus

rischen Leiter. Alles, aber bloß keinen Schiller, denkt er sich. Scheitern ist auf beiden Seiten programmiert, außer, dass man am Stadttheater trotzdem sein Geld bekommt. Man verfolgt ständig Erwartungshaltungen. Die Freie Szene sollte dies aber nicht nötig haben. An den Cammerspielen haben wir die NewCammer-Reihe. Dort zeigen wir Stücke von Leuten, die vorher noch nie inszeniert haben. Die besten Stücke, die ich in letzter Zeit gesehen habe, sind genau dort entstanden. Wenn junge Leute zeigen, was ihnen unter den Nägeln brennt, egal ob es sich in einem Projektantrag gut verkauft. Die Freie Szene darf insgesamt mutiger sein, dann besteht auch keine Verwechslungsgefahr mit dem Stadttheater mehr. N „Gotham City I – Das Stück. Ein Stadt sucht ihren Helden.“, Premiere: 15. Januar, Cammerspiele, FRIZZ verlost 1 x 2 Freikarten (siehe Seite 34)

Januar 2014 FRIZZ

9


10-11 Jazz 0114 LE:! Muster HA 16.12.13 12:59 Seite 10

JAZZ N Text: Julius Heinrichs

Europäisch, magisch, einzigartig K Das neunte internationale „Women in Jazz“-Festival (WiJ) wirft große Schatten voraus und lockt mit einer musikalischen Reise zwischen Orient und Okzident

Noch zehn Minuten, dann beginnt die Pressekonferenz. Schon jetzt ist das Konzertfoyer der Oper Halle gefüllt bis auf den letzten Platz. Fernseh-, Radio- und Printjournalisten – sie alle sind gekommen, um zu berichten. Sie müssen sogar. Denn in nur neun Jahren gelang dem „Women in Jazz“-Festival eine Wandlung hin zu einer der renommiertesten mitteldeutschen Pflichtveranstaltungen. Grund dafür ist vor allem ein mit Erfolg reichlich geschmückter Lebenslauf. 2006 anlässlich des 1200-jährigen Stadtjubiläums erstmalig veranstaltet, verbucht das Jazz-Event jährlich neue Besucherrekorde und glänzt mit immer neuen Angeboten. Auch 2014 wird die Veranstaltungspalette eine breite sein. Es locken Festivalkonzerte, Cityjazz, Electric Swing Lounges, Familienprogramm, Ausstellungen, ein internationales Jazz-Projekt und vieles mehr.

Verantwortlich für die makellose Vita ist Festivalorganisator Ulf Herden, der in diesem Jahr erstmals als alleiniger WiJ-Veranstalter auftritt. So gilt die Aufmerksamkeit während der Pressekonferenz vor allem ihm. „Das Festival versteht sich als eine Plattform für Jazzmusikerinnen“, leitet Herden ein und betont, dass das WiJ 2014 noch immer einmalig in Europa ist. Gerade der Europabezug ist Herden wichtig, versteht er sein Projekt doch hauptsächlich als ein europäisches. „Ganz einfach, weil sich der Jazz in diesem Kontinent besonders dynamisch und kreativ entwickelt. Innovative Veränderungen kommen derzeit hauptsächlich aus dem europäischen Raum.“ Nichtsdestotrotz wird das Festival in diesem Jahr erstmalig auch mit dem vorderasiatischen Raum auf Tuchfühlung gehen. Einerseits, indem die Festivalkonzerte des WiJ mit Musikerinnen aus dem Nahen Osten aufwarten – die Israelinnen Noa und Reut Regev zählen zu den Stars des Festivals –, andererseits im Rahmen des transkontinentalen Projekts „Jazz aus der Eurasischen Mitte“. Ein Experiment, das acht Jazzerinnen aus Europa und Asien zusammenführen soll.

Noa [Achinoam Nini] 씱 In Tel Aviv geboren und der New Yorker Bronx aufgewachsen, zog es die damals 17-Jährige zurück nach Israel. Dort angekommen, dauerte es nicht lange, bis ihr der Sprung in die Riege international anerkannter Künstlerinnen gelang. Die junge Frau, die sich selbst wohl nie als Jazzerin bezeichnete, interpretiert Lieder neuerer hebräischer Musiktradition und lässt dabei, inspiriert von Paul Simon, Joni Mitchell und Leonard Cohen, immer wieder auch Elemente aus Jazz, Klassik und Rock in ihren Sound einfließen.

10

FRIZZ Januar 2014

Die Herausforderungen, die sich dabei stellen, sind zahlreich. So betont Projektleiterin Caroline Thon, dass die musikalischen Parameter je nach Musiktradition extrem stark variieren. Musikalische Parameter – darunter versteht die Leiterin Rhythmus, Melodie und Harmonie. „Durch das gemeinsame Musizieren vor Ort sollen diese

Reut Regev 씰 Scharf, kantig, ausdrucksstark. Reut Regevs charakteristischer Sound pendelt irgendwo zwischen Jazz, Alternative Rock, Funk und Klezmer. Nach mehreren musikalischen Umschwüngen eine bestechende Synthese. Erst spielte die junge Israelin Klavier, später Posaune; zunächst engagierte sie sich in der jiddischen Musik, heute ist in die New Yorker Jazz-Avantgarde zu Hause. Zusammen mit Freefunkveteran Jean-Paul Bourelly ergibt sich Funky Groove vom Feinsten.

jeweils unterschiedlichen Gewichtungen der Parameter miteinander verwoben werden.“ Klingt einfach, ist es aber nicht. Bereits die Auswahl der beteiligten Künstlerinnen gestaltete sich schwieriger als erwartet. Wegen der teils schwierigen politischen Verhältnisse vor Ort einerseits, wegen des musikalischen Erfahrungshintergrunds andererseits. „Wir müssen die Waage hinkriegen, bestimmte Kontexte zu verlassen und uns auf andere einzulassen“, sagt Thon. Das setze jedoch voraus, dass die geladenen Künstlerinnen bereits erste Erfahrungen mit westlichen Musiktraditionen sammelten. So beschreibt Thon das bevorstehende Projekt als ein „großes Sich-Über-DenTellerrand-Wagen und Im-Eigenen-Kontext-Bleiben.“

Eine Woche lang haben die Musikerinnen Zeit, sich aufeinander einzulassen und zusammen zu funktionieren. Das Ergebnis dieser Arbeit zwischen Eigenständigkeit und Kompromiss wird während des dritten Festivalkonzerts am 8. Februar zu erleben sein. Wer hingegen schon Einblicke in die Entwicklung des kulturellen Mischmaschs erhalten will, kann öffentlichen Proben in der Ulrichskirche beiwohnen. Freunde der heimischen JazzSzene sind dagegen mit CityJazz, Peter Häseler's Jam Session und einem Recording Concert, das noch im Laufe des Festivals als Tonträger erscheint, bestens bedient. Das diesjährige musikalische Angebot ist also ein breites, reicht von Okzident bis Orient und wartet wieder einmal damit auf, was Ulf Herden als die „Magie des Weiblichen“ bezeichnet. Man darf gespannt sein. N Festival „Women in Jazz“, 1. bis 9. Februar, Halle, Tickets und alle Infos unter www.womeninjazz.de


10-11 Jazz 0114 LE:! Muster HA 16.12.13 12:59 Seite 11

JAZZ

Programm-Highlights „Women in Jazz“ Freitag, 31. Januar und Samstag 1. Februar – ab 20 Uhr

Volkspark – electric swing lounges

Jasmin Tabatabai 쑿

Ausstellungen 18. Januar bis 10. Februar

Women-in-Jazz-Veranstalter Ulf Herden (Mitte), flankiert von Künstlerinnen.

Hauptbahnhof Halle, Bahnhofshalle Uwe Jacobshagen: „Musikfestival Women in Jazz 2006-2013“ 20. Januar bis 10. Februar

Saalesparkasse Rathausstraße Raisa Galofre: „Women in Jazz … Das Gefühl“

Die Spätzünderin des diesjährigen Women in Jazz. So machte die Jazz-ECHO-Gewinnerin zu Beginn ihrer Karriere eher durch Schauspiel, Country- und Rockmusik auf sich aufmerksam. Zwar benutzte sie in Berliner Kneipen hie und da das Pseudonym „The Jazz Girl“ – mit anspruchsvollem, ernsten Jazz jedoch hatte sie nichts zu tun. Bis ihr Album „Eine Frau“ erschien – eine gefeierte Jazz-, Swing- und Chanson-Palette, komplett in deutscher Sprache. Überzeugend, lässig, stark, verletzlich.

Sonntag, 2. Februar – 17 Uhr

Ulrichskirche – recording concert mit SoJaaZ und jazzenough Donnerstag, 6. Februar – 20 Uhr

Oper Halle – Festivalkonzert I mit Noa und Schneeweiss & Rosenrot

Schneeweiss & Rosenrot

Freitag, 7. Februar – 20 Uhr

Oper Halle – Festivalkonzert II mit lines for ladies und Reut Regev’s R*Time feat. Jean-Paul Bourelly Samstag, 8. Februar – 20 Uhr

Oper Halle – Festivalkonzert 3 mit Jazz aus der Eurasischen Mitte und dem Clara Ponty Quartet

1. bis 16. Februar

Kunstvereinsgalerie der Oper Halle Rüdiger Schestag: „Women in Jazz“

Sonntag, 9 Februar – 17 Uhr

Ulrichskirche – Abschlusskonzert mit Jasmin Tabatabai und dem David Klein Quartett

Januar 2014 FRIZZ

11


12 Meinung 0114 LE:! Muster HA 15.12.13 16:30 Seite 12

MEINUNG N Text: Mathias Schulze

„Frühen Vogel fängt der Wurm“ K Still und heimlich lauern sie überall. Und attackieren unsere Wahrnehmung: Weisheiten, Kalendersprüche, geflügelte Worte und Ratgeber fürs Leben. Doch was ist eigentlich der Reiz an ihnen? Wo finden wir sie, richten wir uns nach ihnen und enthalten sie echte Weisheiten oder Kitsch? Mathias Schulze hat sich in Leipzig umgehört.

Katharina Reinberg K 22, Lehramt für Grundschule

Marie Gülzow

Christiane Müller

Henriette Albrecht

K 20, Anglistik

K 26, Sportwissenschaft und Soziologie

K 22, Musikwissenschaft

Höre ich solche Sprüche, dann erkenne ich zumindest die gute Absicht, die dahinter steckt. Als Rezipient denkt man doch solche Dinge weiter und entdeckt hinter den Allgemeinplätzen die spezielle Situation. Sie sind ein rhetorisches Mittel, welches der Kommunikation wegen eingesetzt wird. Nicht besonders tiefsinnig, klar. Bei mir kommen sie meistens im familiären Umfeld vor: „Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn.“

In Leipzig fährt immer so ein Auto rum, da steht drauf, dass man sein Leben nicht träumen, sondern seine Träume leben soll. Das ist doch ziemlich platt, oder? Zumeist erklären diese Weisheiten gar nichts. Es fällt sofort auf, wenn diese Sprüche in kreativen Zusammenhängen verwendet werden. Kennen Sie die Buchkinderpostkarten? Dort formulieren Kinder solche Sätze, meist mit grammatischen Fehlern, aber richtig lustig.

Mir begegnen solche Sprüche gar nicht. Und wenn, dann nehme ich sie nicht ernst. Ich verwende sie auch nicht, das ist mir zu platt. Sie zeigen auch nicht wirklich eine Aufmerksamkeit für das Gegenüber. Mit solchen Weisheiten sagt man doch alles und nichts. Das ist ihr ganzes Geheimnis.

Mir begegnen solche Sprüche täglich. Wenn man in Diskussionen nicht mehr weiter weiß, wenn jeder seine eigene Meinung hat und man sich im Kreis dreht, dann kommt irgendwann jemand und beendet das Ganze: „Geschmäcker sind verschieden.“ „Jeder Jeck ist anders.“ Schlimm wird es, wenn damit eine hierarchische Beratungsfunktion verbunden wird, wenn dir also jemand damit die Welt erklären will und man merkt, dass das wirklich seine Erklärungskategorien sind.

Paul Flaggenburg K 26, Anglistik

Philipp Tatan K 27, Wirtschafts- und Sozialgeografie

Wilfried Krammer K 41, Architekt

Im Journalismus verwendet man oft solche Sinnsprüche, damit kann man sich Sachverhalte erklären. Oder versucht es zumindest. Neulich kam doch der Seehofer und erklärte, dass jeder nach seiner Facon glücklich werden solle. Das ist ein Spruch von Friedrich dem Großen. Seehofer wollte also seine Bildung unterstreichen, Diskussionen zusammenfassen und Emotionen erwecken. Solche Weisheiten sind auch oft Totschlagargumente und dienen der Herrschaftsabsicherung.

12

FRIZZ Januar 2014

Jonas Bach K 21, Geschichte

Ja, solche Dinge passieren beim Kiffen oder wenn man so richtig beknackt aus der Bibliothek kommt. „Wo Schatten ist, muss auch Licht sein.“ „Der frühe Vogel wird vom Wurm gefangen.“, „Wo die Liebe hinfällt, da fällt der Apfel nicht weit vom Stamm.“ Sobald man anfängt, mit diesen Sachen zu spielen, kann es lustig werden. Jede Generation hat ihre eigenen Sentenzen.

Ich habe mir selber so einen Spruch ausgedacht, als Rebellion gegen diese Allgemeinplätze. Ich hab mich immer gefragt, warum die Leute so spät zu einer Party kommen. Dabei könnte man doch eher anfangen, dann wäre man am nächsten Tag fitter. Mein Ratgeber war dann der: „Je früher man am Abend brüht, desto eher man am Morgen aufstüht.“ Einige von meinen Freunden lachen noch heute aus Höflichkeit drüber. Solche Sprüche kommen bei Situationen, die sich oft wiederholen.

Spannendes Thema. Mich interessieren Idiome und Metaphern, mit denen man die Welt wahrnimmt. So heißt es bei Diskussionen, dass das Argument zerstört wurde. So ein Quatsch! Ist denn eine Diskussion ein Kampf? Man könnte auch eine inhaltliche Auseinandersetzung mit Beschreibungen erklären, die Diskussionen als Tanz erscheinen lassen. Auch Sinnsprüche sind letztlich Versuche, die Realität zu kategorisieren, so muss man nicht jede Situation neu erkennen, kann schneller und besser handeln. Fehlt jedoch die Übertragungsleistung, die die Kategorien in ihrer Funktion durchschaut, kann es gruselig werden.


13 Terminalaufmacher 0114 LE:! Muster HA 15.12.13 16:26 Seite 13

TERMINE

Find us on ...

K JANUAR 2014 | FÜR LEIPZIG UND UMGEBUNG

ADRESSEN | MUSIK | PARTY | KUNST | THEATER | KINO | GAY | KINDER | SPORT L Januar 2014 FRIZZ

13


14-22 Terminal 0114 LE:Terminal 11_07 HA neu.qxp 17.12.13 16:53 Seite 14

update

1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. Januar 2014

K Leipzig

Kino Schaubühne Lindenfels Les Sal-

1.

auds (französisches Drama mit Untertiteln) 19:30; One Zero One (Dokumentation zur Geschichte von Cybersissy und Bay Bjane) 22:00

Sport

Nightlife

Bowl Play im Sachsenpark Senio-

Gosenschenke „Ohne Bedenken“ in der Menckestraße Live

ren Club Bowling 13:00 bis 18:00

Musik am Klavier ab 19:00

Cineding, Karl-Heine-Straße

Scherbenpark (Tragikomödie von Bettina Blümner) 20:00; Master of the Universe (Dokumentation von Marc Bauder) 22:00

4.

Musik

Mittwoch

Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

Leipzig

Ausstellung Stadtgeschichtliches Museum, Neubau Helden nach Maß: Geschich-

te, Helden, Legenden und Symbole zu 200 Jahren Völkerschlacht 10:00 bis 18:00 Galerie Hotel Leipziger Hof

Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00 Museum der bildenden Künste

10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung: Der neue Morgen (Malerei von Sebastian Nebe) 10:00 bis 18:00

Bühne Kabarett Leipziger Pfeffermühle Kaputt ist anders 17:00 Oper Leipzig La Bohème (Oper von

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Blues Session 21:00

Nightlife ultimative TV Party ab 21:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Rock’n’Roll Tonight mit Szene DJ

Sick 21:00 Auerbachs Keller Russischer

Abend in der Mephisto Bar ab 21:00 Café Waldi Six Strings! Guitars only! Party mit Freakazoid 22:00 Darkflower Alternative Club

Die 80s Party ab 21:00

Specials Asisi Panometer Öffentliche

Führung 11:00 und 14:00 Völkerschlachtdenkmal Führung

14:00

Giacomo Puccini) 18:00

Museum der bildenden Künste

Kids

Der neue Morgen: Führung durch die Sonderausstellung mit Peter Sondermeyer 15:00

Puppentheater Sterntaler Frau

Holle (Papperlapapp Puppenspiel ab 4 Jahre) 16:00

Kino Cineding, Karl-Heine-Straße

3.

Der Kapitän und sein Pirat (Dokumentation von Andy Wolff) 20:00; Prince Avalanche (Komödie von David Gordon Green mit Untertiteln) 22:00

Musik Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Gewandhaus Neujahrskonzert mit

dem Salonorchester Cappuccino: Heimlich, still und leise kommt die Liebe 11:00

Freitag

Max Express ab 19:00

Bühne

Gewandhaus Neujahrskonzert mit

der Kammerphilharmonie Leipzig im Mendelssohnsaal 19:00; MDR Neujahrskonzert im großen Saal 20:00

Specials Grassi Museum für Musikinstrumente Die Suche nach dem voll-

kommenen Klang (Führung) 10:30 Schillerhaus, Menckestraße 42 Kostenlose Führung 15:00 Altes Rathaus

Begegnung mit Johann Sebastian Bach (vergnüglicher Rundgang mit Franz Schuchart als Thomaskantor) 15:00

Kabarett & Theater Sanftwut

Lobsuchtsanfälle 20:00 Krystallpalast Varieté Willkom-

men in der Wunder Bar: Conférence, Dressur, Gesang, Hula Hoop, Kontorsion, Peitschenkunst, Stepptanz und Vertikalseilakrobatik 21:00 Leipziger Central Kabarett Vom Witz getroffen: Pathologen machen immer ihren Schnitt! 20:00 Kabarett Academixer Ich bin normal. Holt mich hier raus! 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Drei Engel für Deutschland 20:00

Kids

Sport Innenstadt um Markt und Grimmaische Straße Traditionel-

ler Neujahrslauf ab 11:00

Umland

Musik Denkmalschmiede Höfgen in Kaditzsch Klavierkonzert mit Ana-

Marija Markowina 17:00

Puppentheater Sterntaler Frau

Holle (Papperlapapp Puppenspiel ab 4 Jahre) 16:00 Cammerspiele Zwerg Nase (ein Märchen von Wilhelm Hauff ab 6 Jahre) 18:00

Kino Schaubühne Lindenfels Les Sal-

auds (französisches Drama mit Untertiteln) 19:30; One Zero One (Dokumentation zur Geschichte von Cybersissy und Bay Bjane) 22:00

22:00 Auerbachs Keller Klassische Bar-

musik in der Mephisto Bar ab 21:00 Club L1 Leipzig, Königshaus Passage Welcome 2014 Party 23:00 Café Waldi Classic HipHop Party mit Darkflower Alternative Club

2.

Musik Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Werk II, Kochstraße 132 Dark Metal Psychodelic Rock: Kasan, Mudaro, Thränenkind (in der Halle D) 21:00

Donnerstag

Leipzig

Bühne Gewandhaus

Schwanensee (mit dem russischen Staatsballett) im großen Saal 20:00 Leipziger Central Kabarett

Vom Witz getroffen: Pathologen machen immer ihren Schnitt! 20:00 Krystallpalast Varieté

Willkommen in der Wunder Bar: Conférence, Dressur, Gesang, Hula Hoop, Kontorsion, Peitschenkunst, Stepptanz und Vertikalseilakrobatik 20:00 Kabarett Academixer

Ich bin normal. Holt mich hier raus! 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Karsten Kaie:

Ne Million ist so schnell weg 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Frau Holle (Papperlapapp Puppenspiel ab 4 Jahre) 16:00

14

mens 17:00

Kids Moritzbastei Moritz Junior 09:00 Unikatum Kindermuseum, Zschochersche Straße 26

Familienfrühstück mit Spielecke für kleine Kinder 09:00 bis 12:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Mein Freund, das

Krokodil (Figuro Puppentheater ab 3 Jahre) 16:30

Leipzig

Puppentheater Sterntaler Dorn-

Bühne

Specials

Unikatum Kindermuseum, Zschochersche Straße 26 Rus-

Kabarett & Theater Sanftwut

Lobsuchtsanfälle 16:30 und 20:30 Moritzbastei Improvisationsshow mit der Theater Turbine 22:00 Oper Leipzig Tosca (Oper von Giacomo Puccini) 19:00 Revuetheater am Palmengarten

Prickelnd wie Sekt: Neujahrshow mit Sachsendiva Katrin Troendle, Simone Danaylowa und Jan Mareck 20:00 Krystallpalast Varieté

Willkommen in der Wunder Bar: Conférence, Dressur, Gesang, Hula Hoop, Kontorsion, Peitschenkunst, Stepptanz und Vertikalseilakrobatik 18:00 und 21:00 Leipziger Central Kabarett Vom Witz getroffen: Pathologen machen immer ihren Schnitt! 16:00 und 20:00 Kabarett Academixer Ich bin normal. Holt mich hier raus! 16:00 und 20:00

Asisi Panometer Öffentliche

Führung 11:00 und 14:00 Auerbachs Keller

Faust. Die Rockoper (das Spektakel vereint klassische Literatur mit rockiger Musik und einem Menü) 12:00 und 18:00 Galerie für zeitgenössische Kunst Öffentliche Führungen 13:00

und 15:00 Pool Billard Treffpunkt, Erich-Zeigner-Allee TiBiDa Dop-

pelturnier in Tischtennis, Billard, Dart 09:30 bis 19:00

Vortrag & Lesung Stuk Studentenkeller, Nürnberger Straße 42 Texte an der

Theke ab 20:00

5.

Kids Unikatum Kindermuseum, Zschochersche Straße 26

Familiennachmittag in der aktuellen Ausstellung zum Mitmachen (ab 5 Jahre) 15:00 vom Mäuschen (Puppentheater Eckstein ab 3 Jahre) 16:30 Puppentheater Sterntaler Dorn-

röschen (Papperlapapp Puppenspiel ab 4 Jahre) 16:00 Cammerspiele

Zwerg Nase (ein Märchen von Wilhelm Hauff ab 6 Jahre) 16:00 Lehmanns Buchhandlung

Interaktive Lesestunde für Kinder 15:30

Kino Schaubühne Lindenfels

One Zero One (Dokumentation zur Geschichte von Cybersissy und Bay Bjane) 20:00; Les Salauds (französisches Drama mit Untertiteln) 22:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

Scherbenpark (Tragikomödie von Bettina Blümner) 20:00; Master of the Universe (Dokumentation von Marc Bauder) 22:00

Musik Werk II, Kochstraße 132

Illuminate plays Alternative Dark Wave 21:00 Werk II, Kochstraße 132

Radio Blau Benefiz: Guaia Guaia, Tetrête, Zona Sur (in der Halle D) 21:00 Musikalische Komödie

Prosit Neujahr Wunschkonzert 19:00

röschen (Papperlapapp Puppenspiel ab 4 Jahre) 11:00 Und 16:00 sisch Brot und chinesische Kekse: Wir lösen Fremdsprachenrätsel (ab 5 Jahre) in der aktuellen Ausstellung 13:00 bis 18:00 Cammerspiele Zwerg Nase (ein Märchen von Wilhelm Hauff ab 6 Jahre) 16:00

Kino Schaubühne Lindenfels Les Sal-

auds (französisches Drama mit Untertiteln) 18:30; Alois Nebel (tschechischer Animationsfilm mit Untertiteln) 21:00

Musik Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Gewandhaus Tschechische Symphoniker Prag: Carmina Burana (und weitere Werke) im großen Saal 19:00 Grassi Museum für Musikinstrumente Kammermusikkonzert

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Drei Engel für Deutschland 20:00

Sonntag

der Musikschule Johann Sebastian Bach 11:30 Arena Puhdys 17:00

Nightlife Flower Power, Riemannstraße 42 Disco ab 21:00 Auerbachs Keller Americana, Jazz,

Musette in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Asisi Panometer Öffentliche

Führung 11:00 und 14:00

Leipzig

Ausstellung Stadtgeschichtliches Museum, Neubau Helden nach Maß:

Geschichte, Helden, Legenden und Symbole zu 200 Jahren Völkerschlacht 10:00 bis 18:00 Galerie Hotel Leipziger Hof

Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00 Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister: Drucke und

Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00 Museum der bildenden Künste

10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung: Der neue Morgen (Malerei von Sebastian Nebe) 10:00 bis 18:00 Galerie für zeitgenössische Kunst

Drawing Protest: Zeichnungen von Enrique Flores, Viktoria Lomasko, Dan Perjovschi 12:00 bis 18:00

Bühne Oper Leipzig

Die Walküre (Oper von Richard Wagner) 15:00

Cineding, Karl-Heine-Straße

Scherbenpark (Tragikomödie von Bettina Blümner) 20:00; Master of the Universe (Dokumentation von Marc Bauder) 22:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Frank Lüdecke: Die Kunst des Neh-

Alles zwischen Rock und Electro: Transsylvanian Express mit DJ Darkland 22:30

Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Die Geschichte

Leipzig

Chocolate

Prickelnd wie Sekt: Neujahrshow mit Sachsendiva Katrin Troendle, Simone Danaylowa und Jan Mareck 18:00 Kabarett Academixer Sitzenbleiber 18:00

Hemp 22:00 Moritzbastei All you can dance

Malcolm 22:00

Samstag

TV Club, Theresienstraße Die

Absturz, Karl-LiebknechtStraße 36 Indie Küche 23:00 Nachtcafé Energy Glory Night 22:00 Spizz Jazz Funk Disco mit Senhore

Revuetheater am Palmengarten

Tschechische Symphoniker

05 01

Asisi Panometer Kinder und Famili-

en begeben sich auf eine Entdeckungsreise in die Geschichte (Familienführung) 16:00 Auerbachs Keller Faust. Die Rockoper (das Spektakel vereint klassische Literatur mit rockiger Musik und einem Menü) 14:00 Chocolate Gemeinsam Tatort schauen ab 20:15 Grassi Museum Geigen, Götter, gute Form: Öffentlicher Rundgang durch drei Museen mit Angelika Pönitz 14:00 Museum für Druckkunst Die Raamin Presse: Öffentliche Führung durch die aktuelle Ausstellung 15:00

gung des MDR Figaro Lesecafés mit Leander Haußmann 16:00 Hieronymus Lotter (Karsten Pietsch) zeigt Renaissanceräume und Verlies inklusive Spaziergang zu Sankt Thomas 16:30 Anker, Renftstraße 1 Tanz mit Kirschis Musike ab 15:00 Pool Billard Treffpunkt, Erich-Zeigner-Allee TiBiDa Dop-

pelturnier in Tischtennis, Billard, Dart 09:00 bis 17:00 Museum der bildenden Künste

Die Schöne und das Biest: Führung durch die Wechselausstellung mit Claudia Klugmann 11:00

Sport Stadtteilpark Plagwitz Brücken-

lauf über 4000 Meter oder 12000 Meter ab 10:00

das Ende der alten Welt (Vortrag von Andreas Platthaus) 16:00

6.

Darkflower Alternative Club

Der schwarze Freitag: Club Classix meets Veitstanz 22:30 Asisi Panometer Öffentliche

Klassik

Führung 11:00 und 14:00 Galerie Hotel Leipziger Hof

Führung durch die Kunstsammlung des Hauses 17:00 Auerbachs Keller Faust. Die Rocko-

per (das Spektakel vereint klassische Literatur mit rockiger Musik und einem Menü) 18:00 Ludothek am Bagger, Klingenthaler Straße 14 Brettspieltag

14:00 bis 18:00 Puppentheater Sterntaler Erlkö-

nig tanzt mit Lorelei: Meike Kreim und Elke Wilde tragen Balladen vor 20:00

Kids Meyersche Häuser, Diezmannstraße Peter Pan Spielmobil mit

freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00 Henriettenpark, Endersstraße

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00

Musik Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Jazz Session 21:00 Die Villa, Lessingstraße Mal wieder Lust auf Mucke? Offene Gitarrensession ab 20:00 Gewandhaus God save the Queen (in Gedenken an Freddie Mercury) im großen Saal 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

We are Fish: Clara Luzia, Kitty Solaris 20:30

Nightlife Auerbachs Keller Play it again

Sam! Bekannte Melodien in der Mephisto Bar ab 21:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Karaoke mit Szene DJ Kermit

21:00

Specials Stuk Studentenkeller, Nürnberger Straße 42 Bier und Spiele

ab 20:00 Schaubühne Lindenfels Klubkino-

klub zu Udo Kier: Dancer in the Dark (Film und Diskussion) 20:00 Galerie für zeitgenössische Kunst Blue Monday der Oper Leipzig

mit tänzerischen Improvisationen, Kammermusik, choreografischen Korrekturen, Kostümproben, Künstlergesprächen ab 18:00

Sport Bowl Play im Sachsenpark Senio-

ren Club Bowling 13:00 bis 18:00

7. Dienstag

Leipzig

Ausstellung Stadtgeschichtliches Museum, Neubau Helden nach Maß: Geschich-

te, Helden, Legenden und Symbole zu 200 Jahren Völkerschlacht 10:00 bis 18:00 Galerie Hotel Leipziger Hof

Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00 Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister: Drucke und

Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00 Museum der bildenden Künste

10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung: Der neue Morgen (Malerei von Sebastian Nebe) 10:00 bis 18:00 Galerie Koenitz, Dittrichring 16 Heisig, Mattheuer, Tübke und die

Leipziger Schule (ein kleiner Ausschnitt des grafischen und zeichnerischen Schaffens der Künstler) 10:00 bis 18:00 Galerie im neuen Augusteum

Studentisches Leben in Leipzig von gestern bis heute (eine Spurensuche mit historischen Dokumenten, Objekten und Texten) 10:00 bis 18:00

der Mephisto Bar ab 21:00 Café Waldi Indie Party mit No Hope Kids 22:00

Specials

Comedylounge mit Vicki Vomit und Gästen 20:00 Kabarett Academixer Sitzenbleiber 20:00

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Altbürgermeister

16:00

22:00

Bühne Revuetheater am Palmengarten

und 15:00

Stadtgeschichtliches Museum, Neubau 1813: Die Völkerschlacht und

Flower Power, Riemannstraße 42 Rockladen LE 21:00 Spizz Jazz Funk Disco mit Ekki 22:00 Auerbachs Keller Pop Klassiker in

Leipziger Schule (ein kleiner Ausschnitt des grafischen und zeichnerischen Schaffens der Künstler) 10:00 bis 18:00

Schaubühne Lindenfels Übertra-

Moritzbastei MDR Figaro Lesecafé

Nachtcafé 16 Plus Party ab 22:00 Moritzbastei We love the 90s Party

Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00 Galerie Koenitz, Dittrichring 16 Heisig, Mattheuer, Tübke und die

Galerie für zeitgenössische Kunst Öffentliche Führungen 13:00

Vortrag & Lesung

Nightlife

Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister: Drucke und

Gewandhaus Zwei der Monumentalwerke der Musikgeschichte in einem Konzert: Ludwig van Beethovens „9. Sinfonie“ und Carl Orffs „Carmina Burana“. Die Tschechische Symphoniker haben gemeinsam mit dem Coro di Praga und vier ausgezeichneten Solisten diese unerhört schwere Aufgabe gelöst. Zweifellos ein Konzert der Superlative.

Montag

Leipzig

Ausstellung Galerie Hotel Leipziger Hof

Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00

Galerie für zeitgenössische Kunst Drawing Protest: Zeichnungen

von Enrique Flores, Viktoria Lomasko, Dan Perjovschi 14:00 bis 19:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Die Farbe und das Craquelé!

Objekte und Skulpturen aus Raku von Martin Mindermann 11:00 bis 18:00

Bühne Kabarett Academixer Sitzenbleiber

20:00 Gewandhaus

Kölner Symphoniker und Kammeroper Köln: My Fair Lady (Musical von Alan Jay Lerner und Friedrich Loewe) im großen Saal 20:00 Leipziger Central Kabarett

Sachsentaxi: S gladdschd glei! 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Deutschland erlache! 20:00 Find us on ...

FRIZZ Januar 2014


14-22 Terminal 0114 LE:Terminal 11_07 HA neu.qxp 17.12.13 16:53 Seite 15

8. | 9. Januar 2014

Kids Am Wasserschloss Leutzsch

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00 Kleinzschocher, Rolf-AxenStraße Peter Pan Spielmobil mit

freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00

Kino Schaubühne Lindenfels

Les Salauds (französisches Drama mit Untertiteln) 19:30; Alois Nebel (tschechischer Animationsfilm mit Untertiteln) 22:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

Scherbenpark (Tragikomödie von Bettina Blümner) 20:00; Master of the Universe (Dokumentation von Marc Bauder) 22:00

Musik Werk II, Kochstraße 132

Illuminate plays Alternative Dark Wave 21:00 Anker, Renftstraße 1 Kneipe live: Les Beat 20:00 Café Grundmann Hot Club d’Allemagne 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9

Guitar Night mit Christian Röver 21:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Gitarren Club mit Koma, Paul,

Galerie Hoch + Partner im Tapetenwerk, Lützner Straße

Das dicke Kind: Hochdrucke und grafische Bücher von Andrea Lange und Katrin Stangl 14:00 bis 18:00 gen, Malerei und Mischtechniken von Metulczki 15:00 bis 19:00

stiken und Skulpturen) von Hans Scheib 18:00 bis 21:00 Galerie Koenitz, Dittrichring 16 Heisig, Mattheuer, Tübke und die

Studentisches Leben in Leipzig von gestern bis heute (eine Spurensuche mit historischen Dokumenten, Objekten und Texten) 10:00 bis 18:00 Galerie für zeitgenössische Kunst Drawing Protest: Zeichnungen

von Enrique Flores, Viktoria Lomasko, Dan Perjovschi 14:00 bis 19:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Die Farbe und das Craquelé!

Objekte und Skulpturen aus Raku von Martin Mindermann 11:00 bis 18:00

Museum der bildenden Künste

10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung: Der neue Morgen (Malerei von Sebastian Nebe) 12:00 bis 20:00

Bühne

ve Süd mit Toney the Lonely 22:00

Specials

Kabarett Academixer Sitzenblei-

ber 20:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Tante Manfreds

Öffentliche Führung 11:00 und 14:00 Die Villa, Lessingstraße

Soirée Polyglotte: Der Treff für Sprachinteressierte in Leipzig 20:00 Haus der Demokratie, Bernhard-Göring-Straße

Die Nachteile des Berliner Testaments: Beratung durch Rechtsanwältin Marion Peper 18:00 Zum arabischen Coffe Baum

Varieté einschließlich einer Open Stage für mutige Menschen 20:30 Krystallpalast Varieté Willkommen in der Wunder Bar: Conférence, Dressur, Gesang, Hula Hoop, Kontorsion, Peitschenkunst, Stepptanz und Vertikalseilakrobatik 20:00 Leipziger Central Kabarett

Sachsentaxi: S gladdschd glei! 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Deutschland erlache! 20:00

Führung 17:00 Arena TUI Feuerwerk der Turnkunst

Kids

19:00 Museum der bildenden Künste

Porträtmalerei im Wandel der Jahrhunderte: Führung für die Generation 60 plus mit Margret Rost 15:00

Sport Ernst-Grube-Halle Hallenfußball-

turnier mit VfL Bochum II, FSV Krostitz, Lok Leipzig, SV Leipzig Nordwest, ZFC Meuselwitz, VFC Plauen ab 18:00

Vortrag & Lesung Haus der Demokratie, Bernhard-Göring-Straße

Kooperation statt Konkurrenz: Vortrag von Agnes und Andreas Wolff zum Zusammenschluss von Arbeitssuchenden 15:30 Wärmehalle Süd E xpedition Wordpol mit Hauke von Grimm, Martina Hefter, Viktor Kapischnikow 20:30

Umland

Ausstellung Museum Weißenfels auf Schloss Augustusburg

Erfahrungen im aufrechten Gang: Metallplastiken von Ulrich Barnickel und Linolschnitte von Christina Simon 10:00 bis 16:00 Markkleeberg, Westphalsches Haus Eindrücke in Aquarell von der

Malschule Michail Epshteyn 10:00 bis 17:00

Lukaskirche in Volkmarsdorf

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00 Puppentheater Sterntaler Der

Wolf und die sieben jungen Geißlein (Theater WiWo ab 3 Jahre) 16:00 Kleinzschocher, Schwartzestraße Peter Pan Spielmobil mit

freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00

Kino Schaubühne Lindenfels Alois

Nebel (tschechischer Animationsfilm mit Untertiteln) 20:00; Dancer in the Dark (Melodram von Lars von Trier) 22:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

Scherbenpark (Tragikomödie von Bettina Blümner) 20:00; Master of the Universe (Dokumentation von Marc Bauder) 22:00

Musik Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Spizz Piano Boogie Night 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9

Rock‘n‘Roll Stammtisch mit Stefan Klöbzig 21:00 Chocolate Max Express ab 19:00

Nightlife Auerbachs Keller Pianist trifft

charmante Sängerin in der Mephisto Bar ab 21:00 Moritzbastei All you can dance 21:00 Nachtcafé Clubnight ab 22:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Studenten Rock Party back to the

8. Mittwoch

Roots 21:00 Club L1 Leipzig, Königshaus Passage Audi Club Night 21:00 Café Waldi Just Dance! Electro,

House, Techno mit Null 4277 & Friends 22:00

Specials Asisi Panometer Öffentliche

Führung 11:00 und 14:00 Ludothek am Bagger, Klingenthaler Straße 14 Brettspieltag

14:00 bis 18:00

Leipzig

Die Villa, Lessingstraße Let’s

Ausstellung

Museum der bildenden Künste

Stadtgeschichtliches Museum, Neubau

Helden nach Maß: Geschichte, Helden, Legenden und Symbole zu 200 Jahren Völkerschlacht 10:00 bis 18:00 Galerie Hotel Leipziger Hof

Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00 Delikatessenhaus, Karl-HeineStraße 59

3-6-9 Seconds of Light (eine Exposition von Fotograf Björn Siebert mit Bildern und Texten aus der Esoterik)

Leipzig

Ausstellung

Galerie im neuen Augusteum

Café Waldi Studentische Tanzinitiati-

Asisi Panometer

Donnerstag

Leipziger Schule (ein kleiner Ausschnitt des grafischen und zeichnerischen Schaffens der Künstler) 10:00 bis 18:00

Nightlife

20:00

9.

Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00 Galerie Kontrapost, Stallbaumstraße 14a Amazonen (Pla-

Der heile Welt Zirkus: Fotografie und Zeichnung von Eva Weymann 14:00 bis 18:00

Stuk Studentenkeller, Nürnberger Straße 42 Kellerparty ab

ab 10.01.14 zurück aus den Theaterferien

Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister: Drucke und

Projektort des Bundes bildender Künstler im Tapetenwerk

dards in der Mephisto Bar ab 21:00

um die schöne Verschwendung: Lesung mit Max Goldt 20:30

Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Trinkgedächtnisse: Colla-

Standhaft und Klampfen für einen Plattenvertrag ab 21:00 Auerbachs Keller Jazz Pop Stan-

Schaubühne Lindenfels Schade

play Darts, Kicker, Tischtennis 19:00 Max Klinger Opus VII: Führung in der Reihe 50 Lux mit Andrew Marcus Hurttig 18:00

Sport Bowl Play im Sachsenpark Seni-

oren Club Bowling 13:00 bis 18:00 Arena Handball 1. Bundesliga Frauen:

HC Leipzig gegen HSG Blomberg 19:30

Vortrag & Lesung Plan B Kulturkaffee, Härtelstraße 21 Lesebühne Stubenreim

20:00

Stadtgeschichtliches Museum, Neubau Helden nach Maß: Geschich-

te, Helden, Legenden und Symbole zu 200 Jahren Völkerschlacht 10:00 bis 18:00 Galerie Hotel Leipziger Hof

Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00

ab 10.01.14 Streifschuss durch 3 Funzelprogramme „Vorsicht! Lachsalve““

Delikatessenhaus, Karl-HeineStraße 59 3-6-9 Seconds of Light

(eine Exposition von Fotograf Björn Siebert mit Bildern und Texten aus der Esoterik) Galerie Hoch + Partner im Tapetenwerk, Lützner Straße

Das dicke Kind: Hochdrucke und grafische Bücher von Andrea Lange und Katrin Stangl 14:00 bis 18:00 Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Trinkgedächtnisse: Colla-

gen, Malerei und Mischtechniken von Metulczki 15:00 bis 19:00 Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister: Drucke und

Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00 Galerie Kontrapost, Stallbaumstraße 14a

Amazonen (Plastiken und Skulpturen) von Hans Scheib 18:00 bis 21:00

21.01.14 Beste Politsatire mit Gisela Oechelhaeuser & Lina Wendel „Eine geht noch“

Museum der bildenden Künste

10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung: Der neue Morgen (Malerei von Sebastian Nebe) 10:00 bis 18:00 Galerie Koenitz, Dittrichring 16 Heisig, Mattheuer, Tübke und die

Leipziger Schule (ein kleiner Ausschnitt des grafischen und zeichnerischen Schaffens der Künstler) 10:00 bis 18:00 Galerie im neuen Augusteum

Studentisches Leben in Leipzig von gestern bis heute (eine Spurensuche mit historischen Dokumenten, Objekten und Texten) 10:00 bis 18:00 Galerie für zeitgenössische Kunst

Drawing Protest: Zeichnungen von Enrique Flores, Viktoria Lomasko, Dan Perjovschi 14:00 bis 19:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Die Farbe und das Craquelé!

Objekte und Skulpturen aus Raku von Martin Mindermann 11:00 bis 18:00 Projektort des Bundes bildender Künstler im Tapetenwerk

Der heile Welt Zirkus: Fotografie und Zeichnung von Eva Weymann 14:00 bis 18:00

Bühne Kabarett Leipziger Pfeffermühle Glaube, Liebe, Selbstanzeige

20:00 Revuetheater am Palmengarten

Viva la Sachsen Diva: Chansontheater mit Katrin Troendle und Jan Mareck 20:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Das Spiel ist aus

(Jugendtheater nach Jean Paul Sartre) 20:00 Gewandhaus Phantom der Oper

20:00 Krystallpalast Varieté Willkom-

men in der Wunder Bar: Conférence, Dressur, Gesang, Hula Hoop, Kontorsion, Peitschenkunst, Stepptanz und Vertikalseilakrobatik 20:00 Leipziger Central Kabarett

Ziegen, die auf Männer starren 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lachen garantiert 20:00 Cammerspiele

Kill Mimi Kill (drei Schauspieler und drei Musiker erzählen eine Geschichte von Angst, Freundschaft, Macht und Tod) 20:00

Fest nato, Karl-Liebknecht-Straße

Kinder der Sonne (eine szenische Collage frei nach Maxim Gorki) 20:00

Kids Freifläche Dreilindenstraße 4

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00

Kino Schaubühne Lindenfels

Bethlehem – Wenn der Feind dein bester Freund ist (Drama mit Untertiteln) 20:00; Alois Nebel (tschechischer Animationsfilm mit Untertiteln) 22:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

Das merkwürdige Kätzchen (Experimentalfilm von Ramon Zürcher) 20:00; Scherbenpark (Tragikomödie von Bettina Blümner) 22:00

Find us on ...

Januar 2014 FRIZZ

Nikolaistraße 6 - 10  04109  Leipzig Telefon:  +49 (341) / 9 60 32 32 Telefax:  +49 (341) / 9 60 20 44 www.leipziger-funzel.de


14-22 Terminal 0114 LE:Terminal 11_07 HA neu.qxp 17.12.13 16:53 Seite 16

update

10. | 11. | 12. Januar 2014

K Leipzig

Musik

Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Das Spiel ist aus

Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

(Jugendtheater nach Jean Paul Sartre) 20:00 Gewandhaus Irish Dance Reloaded (with Music by Riverdance, Lord of the Dance and more) im großen Saal 20:00 Krystallpalast Varieté Willkommen in der Wunder Bar: Conférence, Dressur, Gesang, Hula Hoop, Kontorsion, Peitschenkunst, Stepptanz und Vertikalseilakrobatik 21:00

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Open Mic: Eine Bühne, eine Band, dein Gesang 21:00 Schaubühne Lindenfels Roy Frank Orchestra: Swing ist Trumpf 20:00

Nightlife Flower Power, Riemannstraße 42 Rock’n’Roll Tonight mit Szene DJ

Sick 21:00 TV Club, Theresienstraße Die

ultimative TV Party ab 21:00 Chocolate After Work Party ab 19:00 Auerbachs Keller Russischer

Abend in der Mephisto Bar ab 21:00

Leipziger Central Kabarett

André Bautzmann & Robert Günschmann: Warm up fürs Burn out 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Glaube, Liebe, Selbstanzeige 20:00 Kabarett Academixer Rettet die

Kaffeefahrt 20:00

Party mit Toney The Loney 22:00 Die 80s Party ab 21:00

Führung 11:00 und 14:00 Völkerschlachtdenkmal Führung

14:00

Vortrag & Lesung

Kids Puppentheater Sterntaler Der

Wolf und die sieben jungen Geißlein (Theater WiWo ab 3 Jahre) 16:00

Kino Schaubühne Lindenfels Bethle-

hem – Wenn der Feind dein bester Freund ist (Drama mit Untertiteln) 20:00; Tore tanzt (kompromissloses Drama von Katrin Gebbe) 22:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

Scherbenpark (Tragikomödie von Bettina Blümner) 22:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

aus oder Schongang? Vortrag von Susette Jörk zur Erwerbsminderungsrente (im Familiencafé Yellow) 18:00

Premiere: Das Suchen (Episodenfilm von Daniel Schwarz) in Anwesenheit des Regisseurs 20:00

Tangomanie, Hans-PoecheStraße 2 Die Theater Turbine prä-

Musik

sentiert: Was liest’n Du so? Kaminlesung mit Dirk Förster 20:00

Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

Mann: Was treibt mich nur? Konzertlesung mit Berliner Charme 20:00

10. Freitag

Leipzig

Ausstellung Stadtgeschichtliches Museum, Neubau Helden nach Maß: Geschich-

te, Helden, Legenden und Symbole zu 200 Jahren Völkerschlacht 10:00 bis 18:00 Galerie Hotel Leipziger Hof

Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00 Galerie Hoch + Partner im Tapetenwerk, Lützner Straße

Das dicke Kind: Hochdrucke und grafische Bücher von Andrea Lange und Katrin Stangl 14:00 bis 18:00 Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Trinkgedächtnisse: Colla-

gen, Malerei und Mischtechniken von Metulczki 15:00 bis 19:00 Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister: Drucke und

Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00 Galerie Kontrapost, Stallbaumstraße 14a Amazonen (Pla-

stiken und Skulpturen) von Hans Scheib 18:00 bis 21:00 Museum der bildenden Künste

10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung: Der neue Morgen (Malerei von Sebastian Nebe) 10:00 bis 18:00 Galerie Koenitz, Dittrichring 16 Heisig, Mattheuer, Tübke und die

Galerie Hotel Leipziger Hof

Führung durch die Kunstsammlung des Hauses 17:00 Auerbachs Keller Faust. Die Rocko-

per (das Spektakel vereint klassische Literatur mit rockiger Musik und einem Menü) 18:00 Anker, Renftstraße 1 Neujahrssingen: Die Szene zu Gast bei Freunden ab 21:00

Sport Vortrag & Lesung

Das Labor: Improvisationen mit der Theater Turbine 20:00

Haus Steinstraße Volle Kraft vor-

Kabarett Academixer Angelika

14:00 bis 18:00

nato, Karl-Liebknecht-Straße

UT Connewitz Filmpremiere: Vom

Suchen (Episodenfilm von Daniel Schwarz) mit anschließendem Konzert von Unloved ab 21:00 Altes Rathaus Führung durch Schatzkammer und Gefängniszellen 16:00

Ludothek am Bagger, Klingenthaler Straße 14 Brettspieltag

Bowl Play im Sachsenpark Senio-

Specials Asisi Panometer Öffentliche

Führung 11:00 und 14:00

Fest

Café Waldi Six Strings! Guitars only! Darkflower Alternative Club

Specials Asisi Panometer Öffentliche

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Moritzbastei Planet Myer Day XII

featuring Binary Park, Haujobb, HECQ, Klangstabil 19:30 Moritzbastei Lieder mit Manfred Wagenbreth & Johannes Uhlmann 20:00 Bach Museum Leipzig Tag der Blockflöten: Verschiedene Ensembles musizieren 10:00, 14:00, 15:00 und 16:00 Die Villa, Lessingstraße Heavy New Year 20:30 Werk II, Kochstraße 132 Beck’s Song Reader mit Arpen, Boris Beck, Centaur, Dark Suns, Jakob Hummel, Immortalists, Neo Kaliske, Mjuix, Velt, Viererbob (in der Halle D) 21:00 UT Connewitz You’ll never walk alone: OXO 86, Die Tornados, Die Uiuiuis 20:30 Arena Scooter of Hardcore Tour 20:00

Nightlife Flower Power, Riemannstraße 42 Rockladen LE 21:00 Moritzbastei Semesterauftakt Party

der Berufsakademie 22:00 Nachtcafé Hip Hop Hooray! Party ab

22:00 Spizz Jazz Funk Disco mit Senhore

Hemp 22:00 Auerbachs Keller Pop Klassiker in

der Mephisto Bar ab 21:00 Werk II, Kochstraße 132 Physik-

fasching (in der Halle A) 21:00 Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1 Electro Party mit Chris

Foxx, CMNE, Pornbugs, Rindfleisch & Vogel, Somhow ab 23:00 Café Waldi Indie Party mit Alexis White 22:00 Darkflower Alternative Club

Der schwarze Freitag: Linkin Park versus Blutengel & Side Projects 22:30

ren Club Bowling 13:00 bis 18:00 Haus Steinstraße Skandinavische

Märchen mit Erzählerin Angelika Tilsner und Pianistin Anja Kleinmichel (im Dachtheater) 20:00

Umland

Musik Kulturhaus Böhlen Die Schlager-

Museum der bildenden Künste

10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung: Der neue Morgen (Malerei von Sebastian Nebe) 10:00 bis 18:00 Projektort des Bundes bildender Künstler im Tapetenwerk

Der heile Welt Zirkus: Fotografie und Zeichnung von Eva Weymann 14:00 bis 18:00 Galerie Hoch + Partner im Tapetenwerk, Lützner Straße

Das dicke Kind: Hochdrucke und grafische Bücher von Andrea Lange und Katrin Stangl 12:00 bis 17:00

(Vortrag und Himmelsbeobachtung ab 6 Jahre) 18:00

11. Samstag

Leipzig

Ausstellung Stadtgeschichtliches Museum, Neubau

Helden nach Maß: Geschichte, Helden, Legenden und Symbole zu 200 Jahren Völkerschlacht 10:00 bis 18:00

Delikatessenhaus, Karl-HeineStraße 59

3-6-9 Seconds of Light (eine Exposition von Fotograf Björn Siebert mit Bildern und Texten aus der Esoterik) Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3

Trinkgedächtnisse: Collagen, Malerei und Mischtechniken von Metulczki 15:00 bis 19:00 Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister: Drucke und

Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00

Scooter

von Enrique Flores, Viktoria Lomasko, Dan Perjovschi 12:00 bis 18:00

Gewandhaus Orgelstunde mit Micha-

Galerie Queen Anne, Spinnereistraße 7 Für Doreen: Grafik und

Malerei von Julian Plodek 11:00 bis 21:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Neue Malerei und Zeichnun-

gen von Tilo Baumgärtel 11:00 bis 21:00 Galerie Koenitz, Dittrichring 16 Heisig, Mattheuer, Tübke und die

Leipziger Schule (ein kleiner Ausschnitt des grafischen und zeichnerischen Schaffens der Künstler) 10:00 bis 16:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Die Farbe und das Craquelé!

Bühne Richard Wagner) 17:00 Revuetheater am Palmengarten

Comedy mit Mademoiselle Mirabelle: Vieles und davon reichlich 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Glaube, Liebe, Selbstanzeige 20:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Das Spiel ist aus

(Jugendtheater nach Jean Paul Sartre) 20:00 Krystallpalast Varieté Willkommen in der Wunder Bar: Conférence, Dressur, Gesang, Hula Hoop, Kontorsion, Peitschenkunst, Stepptanz und Vertikalseilakrobatik 18:00 und 21:00 Leipziger Central Kabarett Ziegen, die auf Männer starren 16:00 und 20:00 Kabarett Academixer Rettet die Kaffeefahrt 16:00 und 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Und ewig bockt das Weib (jetzt noch bockiger) 16:30 und 20:30 Theater Fabrik Sachsen

Kabarett mit Robert Kreis: Rosige Zeiten 20:00 Kabarett Leipziger Funzel Vor-

sicht, Lachsalve! Ein Humorfeuerwerk aus sieben Programmen 15:00 und 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 el Schönheit im großen Saal 17:00; MDR Reihe 1 Konzert mit Sinfonieorchester und Rundfunkchor im großen Saal 20:00 Moritzbastei Panzerherz Promotion präsentiert CNTMPT, Fargo, Kokomo, Todo Para Todos 20:00 Musikalische Komödie Abschlusskonzert Operettenworkshop (in Kooperation mit dem Dirigentenforum des deutschen Musikrats) 19:30 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Blues Country Psycho Punk mit Helga Blohm Dynastie und Bollo 21:00

Kids Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29

Der Wolf und die sieben Geißlein (Figuro Puppentheater ab 3 Jahre) 16:30 Krystallpalast Varieté Frau Holle: Die neue Wintershow der Kinderrevue „petit souci“ 13:00 Puppentheater Sterntaler

Der Wolf und die sieben jungen Geißlein (Theater WiWo ab 3 Jahre) 16:00 Unikatum Kindermuseum, Zschochersche Straße 26

Wilde Wortschatzsuche in der aktuellen Ausstellung (ab 5 Jahre) 15:00

Umland

alone: Emboscada, Heckschaden, Sperrzone, Strongbow 20:30

Nightlife Gosenschenke „Ohne Bedenken“ in der Menckestraße Live

Musik am Klavier ab 19:00 Die Villa, Lessingstraße Nacht-

schicht DJ Party ab 22:00 Soziokulturelles Stadtteilzentrum in der Mühlstraße 14

Seelenschatten: Der Tanz der dunklen Gemüter mit Darkfolk, Ethereal, Gothic, Heavenly Voices, mittelalterliches Paganfolk, Neoklassik 20:00 Moritzbastei All you can dance 22:00 Nachtcafé Energy Glory Night 22:00 Spizz Jazz Funk Disco mit Andy 22:00 Auerbachs Keller Klassische Barmusik in der Mephisto Bar ab 21:00 Hellraiser Deutschrock Party 21:00 Club L1 Leipzig, Königshaus Passage Feel the Night meets Choco-

late Soulfood 23:00 Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1 We got Soul Party mit DJ

Derbystarr, Gimmix, DJ Abdel Hakim, Ranko, DJ Saibz 23:00 Café Waldi Classic HipHop Party mit

Mr. Edd 22:00 Darkflower Alternative Club

Alles zwischen Rock und Electro: Tendenz Hard bis Heavy meets Dark Music 22:30

Specials

Cammerspiele

Kill Mimi Kill (drei Schauspieler und drei Musiker erzählen eine Geschichte von Angst, Freundschaft, Macht und Tod) 20:00

Floorball 1. Bundesliga Männer: MFBC Löwen Leipzig gegen Unihockey Igels Dresden 15:00 Arena Basketball 2. Bundesliga Pro B Männer: Uni Riesen Leipzig gegen Dragons Rhöndorf 20:30 Arena Handball 1. Bundesliga Frauen: HC Leipzig gegen SG BBM Bietigheim 15:00 Sporthalle Brüderstraße Handball A-Junioren-Bundesliga: SC DHfK Leipzig gegen HSG Freiberg 16:30 Sporthalle Brüderstraße Handball 3. Liga Männer: SG LVB Leipzig gegen GSV Eintracht Baunatal 19:30

UT Connewitz You’ll never walk

Asisi Panometer Öffentliche

Führung 11:00 und 14:00 Auerbachs Keller Faust. Die Rockoper (das Spektakel vereint klassische Literatur mit rockiger Musik und einem Menü) 12:00 und 18:00 Anker, Renftstraße 1 Neujahrssingen: Die Szene zu Gast bei Freunden ab 21:00 Galerie für zeitgenössische Kunst Öffentliche Führungen 13:00

und 15:00 Neue Messe Die perfekte Kombinati-

on für Familien: Baby plus Kids Fachmesse und Hochzeit Feste Feiern Fachmesse 10:00 bis 18:00 Baumwollspinnerei Kleiner Winterrundgang der Spinnereigalerien 11:00 bis 21:00 Villa Rosental Intensiver Tanzkurs: Standard und Latein für den Winterball ab 11:00

Goldschlager

Ausstellung Museum Weißenfels auf Schloss Augustusburg Erfah-

rungen im aufrechten Gang: Metallplastiken von Ulrich Barnickel und Linolschnitte von Christina Simon 10:00 bis 16:00

Musik Kulturbastion Torgau Engerling

21:00

Sport Artur-Becker-Sporthalle Delitzsch Volleyball 2. Bundesliga

Männer: GSVE Delitzsch gegen TG 1862 Rüsselsheim 20:00

12. Sonntag

Leipzig

Ausstellung Stadtgeschichtliches Museum, Neubau Helden nach Maß: Geschich-

te, Helden, Legenden und Symbole zu 200 Jahren Völkerschlacht 10:00 bis 18:00 Galerie Hotel Leipziger Hof

Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00 Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister: Drucke und

Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00 Museum der bildenden Künste

10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung: Der neue Morgen (Malerei von Sebastian Nebe) 10:00 bis 18:00 Galerie für zeitgenössische Kunst Drawing Protest: Zeichnungen

von Enrique Flores, Viktoria Lomasko, Dan Perjovschi 12:00 bis 18:00

Bühne Oper Leipzig Elektra (Oper von Rich-

10 01

12 01

ard Strauss) 18:00 Krystallpalast Varieté Willkom-

men in der Wunder Bar: Conférence, Dressur, Gesang, Hula Hoop, Kontorsion, Peitschenkunst, Stepptanz und Vertikalseilakrobatik 18:00 Leipziger Central Kabarett

Leipziger Schule (ein kleiner Ausschnitt des grafischen und zeichnerischen Schaffens der Künstler) 10:00 bis 18:00

Essen ist der Sex des Alters: Eine Lene-Voigt-Kochshow 18:00 Revuetheater am Palmengarten

Die Ballade von der sexuellen Hörigkeit (Musiktheater mit Susanne Grütz und Jenny Lübke) 18:00 Kabarett Academixer Rettet die Kaffeefahrt 18:00 Cammerspiele Kill Mimi Kill (drei Schauspieler und drei Musiker erzählen eine Geschichte von Angst, Freundschaft, Macht und Tod) 18:00

Galerie im neuen Augusteum

Studentisches Leben in Leipzig von gestern bis heute (eine Spurensuche mit historischen Dokumenten, Objekten und Texten) 10:00 bis 18:00 Galerie für zeitgenössische Kunst Drawing Protest: Zeichnungen

von Enrique Flores, Viktoria Lomasko, Dan Perjovschi 14:00 bis 19:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Die Farbe und das Craquelé!

Fest

Objekte und Skulpturen aus Raku von Martin Mindermann 11:00 bis 18:00

nato, Karl-Liebknecht-Straße

Projektort des Bundes bildender Künstler im Tapetenwerk

Der heile Welt Zirkus: Fotografie und Zeichnung von Eva Weymann 14:00 bis 18:00

Bühne

Kinder der Sonne (eine szenische Collage frei nach Maxim Gorki) 16:00

Techno

Schlager

Lobsuchtsanfälle 20:00 Kabarett Leipziger Funzel

Vorsicht, Lachsalve! Ein Humorfeuerwerk aus sieben Programmen 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30 Revuetheater am Palmengarten

Viva la Sachsen Diva: Chansontheater mit Katrin Troendle und Jan Mareck 20:00

Kids Unikatum Kindermuseum, Zschochersche Straße 26

Arena

Gewandhaus

Scooter feiern „20 Years of Hardcore“! Anlässlich des Bandjubiläums gehen H.P. Baxxter, Rick J. Jordan und Michael Simon wieder auf Tour. Und Scooter wären nicht Scooter, wenn sie kleckern und nicht klotzen würden. So können sich die Fans neben der spektakulären Deutschlandtour auch auf ein brandneues Studioalbum freuen.

Vom TV auf die Bühne: Ausgelassene Stimmung mit den Stars der Schlagerszene. Egal ob Party-Kracher oder Ballade, die „Goldschlager“ versprechen musikalische Vielfalt und ein Staraufgebot, bei dem jeder Schlagerfan auf seine Kosten kommt – mit Klasse-Künstlern wie Nik P., Nino de Angelo, Michelle oder Laura Wilde.

Kabarett & Theater Sanftwut

16

Turnhalle Holzhausen, Hauptstraße 37 Tischtennis Regionalliga

Männer: TTC Holzhausen gegen SB Versbach 19:00

Galerie Hotel Leipziger Hof

Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00

tennis 1. Bundesliga Frauen: LTTV Leutzscher Füchse gegen TuSEM Essen 18:30

Kleine Arena am Sportforum

Oper Leipzig Die Walküre (Oper von

Sternwarte Schkeuditz, Bergbreite 1 Der Sternhimmel im Januar

Das merkwürdige Kätzchen (Experimentalfilm von Ramon Zürcher) 20:00; Scherbenpark (Tragikomödie von Bettina Blümner) 22:00

Sport Sporthalle Leplaystraße Tisch-

Musik

Sport Vortrag & Lesung

Cineding, Karl-Heine-Straße

zug (ein exklusive kulinarische Führung) durch die sächsische Messestadt ab 15:30

Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

Objekte und Skulpturen aus Raku von Martin Mindermann 11:00 bis 15:00

Eishockey Pokalspiel Männer: Icefighters gegen EC Rostocker Piranhas 20:00

(kompromissloses Drama von Katrin Gebbe) 20:00; Bethlehem – Wenn der Feind dein bester Freund ist (Drama mit Untertiteln) 22:00

Asisi Panometer Historischer Streif-

Galerie für zeitgenössische Kunst Drawing Protest: Zeichnungen

stars des Jahres mit Antonia aus Tirol, Andreas Martin, den Paldauern und anderen ab 19:30 Dicolor Eisarena in Taucha

Kino Schaubühne Lindenfels Tore tanzt

Knackt den Code! Entschlüsselt ein Rätsel in Geheimschrift in der aktuellen Ausstellung (ab 5 Jahre) 15:00 bis 16:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29

Der Hase und der Igel (Puppentheater Eckstein ab 3 Jahre) 16:30 Puppentheater Sterntaler

Der Wolf und die sieben jungen Geißlein (Theater WiWo ab 3 Jahre) 11:00 und 16:00

Find us on ...

FRIZZ Januar 2014


14-22 Terminal 0114 LE:Terminal 11_07 HA neu.qxp 17.12.13 16:53 Seite 17

13. | 14. | 15. Januar 2014

Moritzbastei Moritz Junior 09:00 Krystallpalast Varieté Frau

Holle: Die neue Wintershow der Kinderrevue „petit souci“ 09:30 und 13:00 Unikatum Kindermuseum, Zschochersche Straße 26

Familienfrühstück mit Spielecke für kleine Kinder 09:00 bis 12:00 Haus Steinstraße Was wünschst

du dir zum Geburtstag? Puppentheater ab 3 Jahre im Dachtheater 16:00 Werk II, Kochstraße 132 Famili-

enkonzert mit Julianes wilde Bande (in der Halle D) 16:00 UT Connewitz TheaterPack spielt: Jorinde und Joringel (ein Märchen über die Kraft der Liebe ab 4 Jahre) 17:00 UT Connewitz Kinderkinoklub Flimmerstunde zeigt: Die drei Posträuber (Kinderfilm ab 6 Jahre) 14:00 Schloss Breitenfeld Frau Holle (Papperlapapp Puppenspiel ab 4 Jahre) 16:00

Galerie Koenitz, Dittrichring 16 Heisig, Mattheuer, Tübke und die

Leipziger Schule (ein kleiner Ausschnitt des grafischen und zeichnerischen Schaffens der Künstler) 10:00 bis 18:00

Bühne Gewandhaus Die große Gala der

Kaffeefahrt 20:00

Kids Krystallpalast Varieté Frau

Holle: Die neue Wintershow der Kinderrevue „petit souci“ 09:30 Meyersche Häuser, Diezmannstraße Peter Pan Spielmobil mit

freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00 Henriettenpark, Endersstraße

Schaubühne Lindenfels Tore tanzt

UT Connewitz Alois Nebel (tschechi-

Musik nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Jazz Ladies & Band 17:00 Bach Museum Leipzig Musikalische

Improvisationen von der Renaissance bis zum Barock im Sommersaal 15:00 Gewandhaus Goldschlager: Die Hits des Jahres im großen Saal 18:00 Schaubühne Lindenfels Im Rausch der Töne und Bilder: Leipzig Brass 18:00

Nightlife Flower Power, Riemannstraße 42 Disco ab 21:00 Auerbachs Keller

Americana, Jazz, Musette in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Asisi Panometer

Öffentliche Führung 11:00 und 14:00 Chocolate Gemeinsam Tatort schau-

scher Animationsfilm mit Untertiteln) 21:00

Musik Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Jazz Session 21:00 Die Villa, Lessingstraße Mal wieder Lust auf Mucke? Offene Gitarrensession ab 20:00

Nightlife Auerbachs Keller Play it again

Sam! Bekannte Melodien in der Mephisto Bar ab 21:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Karaoke mit Szene DJ Kermit

21:00

Specials Haus der Demokratie, Bernhard-Göring-Straße Treffen

der Initiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen 19:30 Moritzbastei

Riskier dein Bier! Das ultimative Quiz mit Tim Thoelke 21:00 Stuk Studentenkeller, Nürnberger Straße 42 Bier und Spie-

le ab 20:00 Schaubühne Lindenfels Klubkino-

klub zu Neuem aus Nippon (Film und Diskussion) 20:00

Sport

en ab 20:15 Asisi Panometer Kinder und Famili-

en begeben sich auf eine Entdeckungsreise in die Geschichte (Familienführung) 16:00 Auerbachs Keller

Faust. Die Rockoper (das Spektakel vereint klassische Literatur mit rockiger Musik und einem Menü) 14:00 Grassi Museum für Musikinstrumente

Die Suche nach dem vollkommenen Klang (Führung) 10:30

Bowl Play im Sachsenpark Seni-

oren Club Bowling 13:00 bis 18:00

Vortrag & Lesung Moritzbastei Der durstige Pegasus

20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Lesung mit Hanskarl Hoer-

ning: Der Schwejk von Katharinenberg 18:00

Neue Messe

Die perfekte Kombination für Familien: Baby plus Kids Fachmesse und Hochzeit Feste Feiern Fachmesse 10:00 bis 18:00 Museum der bildenden Künste

Die Schöne und das Biest: Führung durch die Wechselausstellung mit Jan Nicolaisen 11:00

Sport Sporthalle Brüderstraße

Floorball 2. Bundesliga Männer: SC DHfK Leipzig gegen ESV Ingolstadt 16:00

Vortrag & Lesung Moritzbastei

MDR Figaro Lesecafé 16:00 Gewandhaus

Von Feuerland bis Alaska: 20 Jahre unterwegs mit Pferden. Der Abenteuerreiter Günter Wamser im Mendelssohnsaal 17:00

Montag

Leipzig

Ausstellung Galerie Hotel Leipziger Hof

Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00 Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister:

Drucke und Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00

Kabarett & Theater Sanftwut

Das humoristische Mannifest 20:00 Kabarett Leipziger Funzel Vor-

sicht, Lachsalve! Ein Humorfeuerwerk aus sieben Programmen 20:00

Kids Kleinzschocher, Rolf-AxenStraße Peter Pan Spielmobil mit

freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00 Am Wasserschloss Leutzsch

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00 Gewandhaus Zwergenkonzert (Kin-

der ab 5 Jahre können Konzertluft schnuppern) im Mendelssohnsaal 09:00 Musikalische Komödie Peter und der Wolf (ein musikalisches Märchenspiel mit Erzähler ab 5 Jahre) im Venussaal 11:00

Kino Schaubühne Lindenfels Bethle-

hem – Wenn der Feind dein bester Freund ist (Drama mit Untertiteln) 20:00; Dancer in the Dark (Melodram von Lars von Trier) 22:00 UT Connewitz Alois Nebel (tschechischer Animationsfilm mit Untertiteln) 21:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

Das merkwürdige Kätzchen (Experimentalfilm von Ramon Zürcher) 20:00; Scherbenpark (Tragikomödie von Bettina Blümner) 22:00

Musik Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Anker, Renftstraße 1 Kneipe live: L.E. Boogie Band 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Guitar Night mit Christian Röver 21:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Gitarren Club mit Koma, Paul,

Standhaft und Klampfen für einen Plattenvertrag ab 21:00 Gewandhaus The Power of Love: The Harlem Gospel Singers Show 20:00 Conne Island Indie und Postrock mit Geoff Farina 20:00

ab 26. Dezember 2013

Venus im Pelz (Der neue Film von Roman Polanski) ab 2. Januar 2014

Inside Liewyn Davis Premiere ab 16. Januar 2014

12 Jears a Slave Machete Kills Premiere ab 23. Januar 2014

Jussi Adler-Olsen Erbarmen Hannas Reise ab 24. Januar 2014

Das Geheimnis der Bäume

Antonienstraße 21 04229 Leipzig Tel. 4 24 46 41 weitere Termine unter www.schauburg-leipzig.de

Nightlife Stuk Studentenkeller, Nürnberger Straße 42 Kellerparty ab

dards in der Mephisto Bar ab 21:00 Café Waldi Studentische Tanzinitiati-

14. Dienstag

Leipzig

Ausstellung Stadtgeschichtliches Museum, Neubau

Helden nach Maß: Geschichte, Helden, Legenden und Symbole zu 200 Jahren Völkerschlacht 10:00 bis 18:00 Galerie Hotel Leipziger Hof

Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00 Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister:

Drucke und Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00 Museum der bildenden Künste

13.

Kino am Adler

André Bautzmann & Robert Günschmann: Warm up fürs Burn out 20:00 Kabarett Academixer Anke Geißler: Sie haben da was an der Scheibe 20:00

Auerbachs Keller Jazz Pop Stan-

und 15:00

Standard und Latein für den Winterball ab 11:00

Bühne Leipziger Central Kabarett

20:00

Galerie für zeitgenössische Kunst Öffentliche Führungen 13:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Führung 11:00 Villa Rosental Intensiver Tanzkurs:

their eyes: Fotografie, Kunst, Videoinstallation von Nina Fischer und Maroan el Sani 11:00 bis 18:00

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00

Kino

Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

Objekte und Skulpturen aus Raku von Martin Mindermann 11:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Spirits closing

Operette 18:00 Kabarett Academixer Rettet die

Kino (kompromissloses Drama von Katrin Gebbe) 19:00; Bethlehem – Wenn der Feind dein bester Freund ist (Drama mit Untertiteln) 21:00 Schaubühne Lindenfels Im Rausch der Töne und Bilder: West Side Story (legendärer Tanzfilm von Robert Wise und Jerome Robbins) 20:00

Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Die Farbe und das Craquelé!

10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung: Der neue Morgen (Malerei von Sebastian Nebe) 10:00 bis 18:00

ve Süd mit Donis & Preller 22:00

Specials Asisi Panometer Öffentliche

Führung 11:00 und 14:00 Die Villa, Lessingstraße Soirée

Polyglotte: Der Treff für Sprachinteressierte in Leipzig 20:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 über brücken! Die

Late Show mit Uwe Brückner und Claudia Herold 21:00 Altes Rathaus Begegnung mit Clara

Schumann (Führung mit der singenden Sopranistin Ulrike Richter) 16:30 Stadtgeschichtliches Museum, Neubau Legendäre Gestalten der

Befreiungskriege (Führung durch die aktuelle Ausstellung) 17:00 Museum der bildenden Künste

Antike Mythen in der Malerei: Führung für die Interessengemeinschaft mit Margret Rost 15:30

Vortrag & Lesung Haus der Demokratie, Bernhard-Göring-Straße

Schimmel und nasse Keller (Vortrag von Dr. Matthias Wolf) 18:00 Moritzbastei

Literatur mit Reinhard Kuhnert 20:00

Galerie im neuen Augusteum

Studentisches Leben in Leipzig von gestern bis heute (eine Spurensuche mit historischen Dokumenten, Objekten und Texten) 10:00 bis 18:00 Galerie Koenitz, Dittrichring 16 Heisig, Mattheuer, Tübke und die

Leipziger Schule (ein kleiner Ausschnitt des grafischen und zeichnerischen Schaffens der Künstler) 10:00 bis 18:00 Galerie für zeitgenössische Kunst Drawing Protest:

Zeichnungen von Enrique Flores, Viktoria Lomasko, Dan Perjovschi 14:00 bis 19:00 Galerie Queen Anne, Spinnereistraße 7

Für Doreen: Grafik und Malerei von Julian Plodek 13:00 bis 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße

Neue Malerei und Zeichnungen von Tilo Baumgärtel 13:00 bis 18:00

15. Mittwoch

Leipzig

Ausstellung Stadtgeschichtliches Museum, Neubau Helden nach Maß:

Geschichte, Helden, Legenden und Symbole zu 200 Jahren Völkerschlacht 10:00 bis 18:00

Find us on ...

Januar 2014 FRIZZ

17


14-22 Terminal 0114 LE:Terminal 11_07 HA neu.qxp 17.12.13 16:53 Seite 18

update

16. | 17. | 18. Januar 2014

K Leipzig Galerie Hotel Leipziger Hof

Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00 Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Trinkgedächtnisse: Colla-

gen, Malerei und Mischtechniken von Metulczki 15:00 bis 19:00 Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister: Drucke und

Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00 Galerie Kontrapost, Stallbaumstraße 14a Amazonen (Pla-

stiken und Skulpturen) von Hans Scheib 18:00 bis 21:00 Galerie im neuen Augusteum

Studentisches Leben in Leipzig von gestern bis heute (eine Spurensuche mit historischen Dokumenten, Objekten und Texten) 10:00 bis 18:00 Galerie Koenitz, Dittrichring 16 Heisig, Mattheuer, Tübke und die

Leipziger Schule (ein kleiner Ausschnitt des grafischen und zeichnerischen Schaffens der Künstler) 10:00 bis 18:00 Galerie für zeitgenössische Kunst Drawing Protest: Zeichnungen

von Enrique Flores, Viktoria Lomasko, Dan Perjovschi 14:00 bis 19:00 Galerie Queen Anne, Spinnereistraße 7 Für Doreen: Grafik und

Malerei von Julian Plodek 13:00 bis 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Neue Malerei und Zeichnun-

gen von Tilo Baumgärtel 13:00 bis 18:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Die Farbe und das Craquelé!

Objekte und Skulpturen aus Raku von Martin Mindermann 11:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Spirits closing

their eyes: Fotografie, Kunst, Videoinstallation von Nina Fischer und Maroan el Sani 11:00 bis 18:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße So was kommt von so was:

Malerei von Sten Gutglück 13:00 bis 18:00 Museum der bildenden Künste

10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung: Der neue Morgen (Malerei von Sebastian Nebe) 12:00 bis 20:00

Bühne Krystallpalast Varieté Willkom-

men in der Wunder Bar: Conférence, Dressur, Gesang, Hula Hoop, Kontorsion, Peitschenkunst, Stepptanz und Vertikalseilakrobatik 20:00 Leipziger Central Kabarett Die wache Wache mit André Bautzmann, Meigl Hoffmann und Kollegen: Wir haben einen an der Waffe! 20:00 Revuetheater am Palmengarten

Comedy mit Matthias Jung: Der Urlaubschecker (Liegen haben kurze Beine) 20:00 Kabarett Academixer Anke Geißler: Sie haben da was an der Scheibe 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Heinz Klever: Hart aber unfair

20:00

Flower Power, Riemannstraße 42 Studenten Rock Party back to the

Roots 21:00 Nachtcafé Clubnight ab 22:00 Club L1 Leipzig, Königshaus Passage Audi Club Night 21:00 Café Waldi Just Dance! Electro,

House, Techno mit Andreas Eckhardt 22:00

Specials Asisi Panometer Öffentliche

Führung 11:00 und 14:00 Ludothek am Bagger, Klingenthaler Straße 14 Brettspieltag

14:00 bis 18:00 Haus der Demokratie, Bernhard-Göring-Straße Treffen

der Lindentaler Initiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen, Tauschringe und regionalen Währungen 19:00 Die Villa, Lessingstraße Let’s play Darts, Kicker, Tischtennis 19:00 Museum der bildenden Künste

Kids Puppentheater Sterntaler

Schneewittchen (Theater WiWo ab 4 Jahre) 16:00 Lukaskirche in Volkmarsdorf

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00 Kleinzschocher, Schwartzestraße Peter Pan Spielmobil mit

freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00

Kino

Bowl Play im Sachsenpark Senio-

ren Club Bowling 13:00 bis 18:00 Arena Handball 1. Bundesliga Frauen:

HC Leipzig gegen HSG Bensheim 19:30

Vortrag & Lesung Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Weg mit der

Moral? Diskussion mit Katja Kipping, Katrin Göring-Eckardt, Peter Unfried, Georg Vobruba 19:00 Lehmanns Buchhandlung Erfolg ist, wenn es mir gut geht (Vortrag von Facharzt und Psychotherapeut Dr. Peter Wehmeier) 20:15

Umland

Ausstellung Museum Weißenfels auf Schloss Augustusburg Erfah-

rungen im aufrechten Gang: Metallplastiken von Ulrich Barnickel und Linolschnitte von Christina Simon 10:00 bis 16:00 Markkleeberg, Westphalsches Haus Eindrücke in Aquarell von der

Malschule Michail Epshteyn 10:00 bis 16:00

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Spizz Piano Boogie Night 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9

Rock‘n‘Roll Stammtisch mit Stefan Klöbzig 21:00 Gewandhaus Musica Nova mit Christian Giger (Violoncello) und Steffen Schleiermacher (Klavier) im Mendelssohnsaal 20:00 Chocolate

Max Express ab 19:00

Nightlife Auerbachs Keller

Pianist trifft charmante Sängerin in der Mephisto Bar ab 21:00 Moritzbastei

All you can dance 21:00

18

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Kaputt ist anders 20:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Anne Bonnies Irr-

fahrt (eine Go figure! Produktion in Zusammenarbeit mit den Werkstattmachern und dem Lofft Leipzig) 20:00 Krystallpalast Varieté Willkommen in der Wunder Bar: Conférence, Dressur, Gesang, Hula Hoop, Kontorsion, Peitschenkunst, Stepptanz und Vertikalseilakrobatik 20:00 Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Travestie mit Miss Chantal

20:30 20:00 Leipziger Central Kabarett Die

Revuetheater am Palmengarten

Prinzessinnen 40+ (Musikkabarett mit Katrin Troendle, Simone Danaylowa und Jan Mareck) 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Alle Mann ans Leck 20:00 Oper Leipzig Gastspiel des Natio-

naltheaters Brno: Lucidor (Ballett von Youri Vàmos) 19:30 Kabarett Leipziger Funzel Vor-

sicht, Lachsalve! Ein Humorfeuerwerk aus sieben Programmen 20:00 Cammerspiele Die Bühne Dresden

und die Cammerspiele präsentieren: Gotham City. Das Stück. Eine Stadt sucht ihren Helden 20:00

Kids Freifläche Dreilindenstraße 4

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00

Kino Schaubühne Lindenfels One Zero

One (Dokumentation zur Geschichte von Cybersissy und Bay Bjane) 21:00 UT Connewitz Queere Filmwoche:

Les Invisibles (Dokumentation aus Frankreich von Sebastien Lifshitz mit Untertiteln) 21:00

Nightlife

Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Trinkgedächtnisse: Colla-

Flower Power, Riemannstraße 42 Rock’n’Roll Tonight mit Szene DJ

gen, Malerei und Mischtechniken von Metulczki 15:00 bis 19:00

Sick 21:00 Auerbachs Keller Russischer

Abend in der Mephisto Bar ab 21:00 Café Waldi Six Strings! Guitars only! Party mit Karl Blau 22:00 Darkflower Alternative Club

Die 80s Party ab 21:00

Specials Asisi Panometer Öffentliche

Führung 11:00 und 14:00 Völkerschlachtdenkmal Führung

14:00 Projektort des Bundes bildender Künstler im Tapetenwerk

Vernissage einer Ausstellung zur standpunktunabhängigen Schnittstellenfindung von Dirk Richter (Skulpturen) und Jean Kirsten (Visual Artist) 19:00 Neue Messe

Partner Pferd mit Exposition, Show, Sport 08:00 bis 22:00 Schaubühne Lindenfels

Extented Cinema: Salute, Organon! Eine Kinoinstallation von Carsten Ludwig und René Liebert (Dresden) 20:00

Vortrag & Lesung Lehmanns Buchhandlung Da geht

noch was. Mit 65 in die Kurve ... Autorenlesung und Signierstunde mit Christine Westermann 20:15

Umland

Ausstellung Museum Weißenfels auf Schloss Augustusburg Erfah-

rungen im aufrechten Gang: Metallplastiken von Ulrich Barnickel und Linolschnitte von Christina Simon 10:00 bis 16:00 Markkleeberg, Westphalsches Haus Eindrücke in Aquarell von der

Malschule Michail Epshteyn 10:00 bis 17:00

Musik Markkleeberg, Westphalsches Haus Musikalische Soiree: Streicher-

kammermusik mit Studierenden der Hochschule für Musik und Theater Leipzig 17:00

Cineding, Karl-Heine-Straße I

16. Donnerstag

Leipzig

Ausstellung Stadtgeschichtliches Museum, Neubau

Helden nach Maß: Geschichte, Helden, Legenden und Symbole zu 200 Jahren Völkerschlacht 10:00 bis 18:00 Galerie Hotel Leipziger Hof

Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00 Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Trinkgedächtnisse: Colla-

gen, Malerei und Mischtechniken von Metulczki 15:00 bis 19:00 Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister: Drucke und

Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00 Galerie Kontrapost, Stallbaumstraße 14a

Amazonen (Plastiken und Skulpturen) von Hans Scheib 18:00 bis 21:00 10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung: Der neue Morgen (Malerei von Sebastian Nebe) 10:00 bis 18:00

Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

Bühne

wache Wache mit André Bautzmann, Meigl Hoffmann und Kollegen: Wir haben einen an der Waffe! 20:00

Museum der bildenden Künste

Musik

Malerei von Sten Gutglück 13:00 bis 18:00

Sport

the Dark (Melodram von Lars von Trier) 19:30; Bethlehem – Wenn der Feind dein bester Freund ist (Drama mit Untertiteln) 22:00 Das merkwürdige Kätzchen (Experimentalfilm von Ramon Zürcher) 20:00; Scherbenpark (Tragikomödie von Bettina Blümner) 22:00 UT Connewitz Alois Nebel (tschechischer Animationsfilm mit Untertiteln) 21:00

Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße So was kommt von so was:

Moritzbastei Chaostheater Oropax

Schaubühne Lindenfels Dancer in

Cineding, Karl-Heine-Straße

their eyes: Fotografie, Kunst, Videoinstallation von Nina Fischer und Maroan el Sani 11:00 bis 18:00

Eine Nymphe für den Kurfürsten: Führung zu den Werken von Lucas Cranach mit Claudia Klugmann 18:00

Kabarett & Theater Sanftwut

Das humoristische Mannifest 20:00 Oper Leipzig Gastspiel des Nationaltheaters Brno: Lucidor (Ballett von Youri Vàmos) 19:30 Kabarett Leipziger Funzel Vorsicht, Lachsalve! Ein Humorfeuerwerk aus sieben Programmen 20:00 Cammerspiele Die Bühne Dresden und die Cammerspiele präsentieren: Gotham City. Das Stück. Eine Stadt sucht ihren Helden 20:00

Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Spirits closing

used to be Darker (American Independent von Matt Porterfield mit Untertiteln) 20:00; Les Salauds (französisches Drama mit Untertiteln) 22:00 UT Connewitz Queere Filmwoche: Bambi (Dokumentation aus Frankreich von Sebastien Lifshitz mit Untertiteln) 19:30

Musik Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Blues Session 21:00 Soziokulturelles Stadtteilzentrum in der Mühlstraße 14

17. Freitag

Leipzig Stadtgeschichtliches Museum, Neubau

Arena

Galerie Hotel Leipziger Hof

Frauenkultur e.V. Leipzig, Windscheidstraße I’m not a

Band 20:30

Ausstellung Helden nach Maß: Geschichte, Helden, Legenden und Symbole zu 200 Jahren Völkerschlacht 10:00 bis 18:00 Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00

André Rieu & das Johann Strauss Orchester

16 01

Studentisches Leben in Leipzig von gestern bis heute (eine Spurensuche mit historischen Dokumenten, Objekten und Texten) 10:00 bis 18:00 Galerie Koenitz, Dittrichring 16 Heisig, Mattheuer, Tübke und die

Leipziger Schule (ein kleiner Ausschnitt des grafischen und zeichnerischen Schaffens der Künstler) 10:00 bis 18:00

gen von Tilo Baumgärtel 13:00 bis 18:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Die Farbe und das Craquelé!

Objekte und Skulpturen aus Raku von Martin Mindermann 11:00 bis 18:00

Museum der bildenden Künste

10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung: Der neue Morgen (Malerei von Sebastian Nebe) 10:00 bis 18:00 Galerie im neuen Augusteum

Studentisches Leben in Leipzig von gestern bis heute (eine Spurensuche mit historischen Dokumenten, Objekten und Texten) 10:00 bis 18:00 Galerie Koenitz, Dittrichring 16 Heisig, Mattheuer, Tübke und die

Leipziger Schule (ein kleiner Ausschnitt des grafischen und zeichnerischen Schaffens der Künstler) 10:00 bis 18:00 Galerie für zeitgenössische Kunst Drawing Protest: Zeichnungen

von Enrique Flores, Viktoria Lomasko, Dan Perjovschi 14:00 bis 19:00 Galerie Queen Anne, Spinnereistraße 7 Für Doreen: Grafik und

Malerei von Julian Plodek 13:00 bis 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Neue Malerei und Zeichnun-

gen von Tilo Baumgärtel 13:00 bis 18:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Die Farbe und das Craquelé!

Objekte und Skulpturen aus Raku von Martin Mindermann 11:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Spirits closing

their eyes: Fotografie, Kunst, Videoinstallation von Nina Fischer und Maroan el Sani 11:00 bis 18:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße So was kommt von so was:

Malerei von Sten Gutglück 13:00 bis 18:00 Projektort des Bundes bildender Künstler im Tapetenwerk

Korrelationen XIV: Standpunktunabhängige Schnittstellenfindung von Dirk Richter (Skulpturen) und Jean Kirsten (Visual Artist) 14:00 bis 18:00

Bühne Haus Steinstraße Improvisations-

show mit All Inclusive (im Dachtheater) 20:30 Kabarett Academixer Sitzenbleiber 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Kaputt ist anders 20:00 Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Travestie mit Miss Chantal

20:30 Krystallpalast Varieté Willkom-

men in der Wunder Bar: Conférence, Dressur, Gesang, Hula Hoop, Kontorsion, Peitschenkunst, Stepptanz und Vertikalseilakrobatik 21:00 fahrt (eine Go figure! Produktion in Zusammenarbeit mit den Werkstattmachern und dem Lofft Leipzig) 20:00 Oper Leipzig Pinocchio (Oper von Pierangelo Valtinoni) 18:00 Musikalische Komödie Jekyll & Hyde (Musical von Leslie Bricusse und Frank Wildhorn) 19:30 Kabarett & Theater Sanftwut

Alle Mann ans Leck 20:00 Leipziger Central Kabarett Die

wache Wache mit André Bautzmann, Meigl Hoffmann und Kollegen: Wir haben einen an der Waffe! 20:00 Revuetheater am Palmengarten

Prinzessinnen 40+ (Musikkabarett mit Katrin Troendle, Simone Danaylowa und Jan Mareck) 20:00 Kabarett Leipziger Funzel Alles muss raus! Deutschland ein Räumungsverkauf 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30 theater fact Frauenfrust und Zweisamkeit (eine temporeiche Beziehungskomödie) 20:00 Theater Fabrik Sachsen

nato, Karl-Liebknecht-Straße

Klassik

Galerie Queen Anne, Spinnereistraße 7 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Neue Malerei und Zeichnun-

stiken und Skulpturen) von Hans Scheib 18:00 bis 21:00

Fest

Galerie für zeitgenössische Kunst

Für Doreen: Grafik und Malerei von Julian Plodek 13:00 bis 18:00

Galerie Kontrapost, Stallbaumstraße 14a Amazonen (Pla-

Cremant & Chardonnay mit einer Mischung aus Comedy, Musik, Tanz 20:00 Haus Auensee Magic of the Dance 20:00 Lofft, Lindenauer Markt Cantos: And America likes me (eine Produktion von friendly fire in Zusammenarbeit mit dem Lofft) 20:00 Cammerspiele Die Bühne Dresden und die Cammerspiele präsentieren: Gotham City. Das Stück. Eine Stadt sucht ihren Helden 20:00

Galerie im neuen Augusteum

Drawing Protest: Zeichnungen von Enrique Flores, Viktoria Lomasko, Dan Perjovschi 14:00 bis 19:00

Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00

Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Anne Bonnies Irr-

Singer & Songwriter Salon (offene Liederbühne) ab 20:00 Gewandhaus Grosses Concert mit dem Gewandhausorchester und Janine Jansen (Violine) im großen Saal 20:00 Theater Fabrik Sachsen Ruff As Stone 20:00 André Rieu 20:00

Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister: Drucke und

Durch alle Himmel, alle Gossen: Das legendäre Liederkabarett in einer neuen Auflage mit Susanne Grütz und Hubertus Schmidt 20:00

Kids Arena Durch Deutschland im Dreivierteltakt! André Rieu ist der derzeit erfolgreichste Tourneekünstler der Welt. Nun kehrt der Weltklassegeiger und Walzerkönig mit dem 60köpfigen Johann Strauss Orchester und einer gigantischen neuen Show nach Deutschland zurück. Zu hören sind dabei die schönsten Melodien von Johann Strauss.

Puppentheater Sterntaler

Schneewittchen (Theater WiWo ab 4 Jahre) 16:00

Kino Schaubühne Lindenfels One Zero

One (Dokumentation zur Geschichte von Cybersissy und Bay Bjane) 21:00 UT Connewitz Queere Filmwoche: Margarita (Drama aus Kanada von Dominique Cardona mit Untertiteln) 21:00

Cineding, Karl-Heine-Straße I

used to be Darker (American Independent von Matt Porterfield mit Untertiteln) 20:00; Les Salauds (französisches Drama mit Untertiteln) 22:00

Musik Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Gewandhaus Grosses Concert mit

dem Gewandhausorchester und Janine Jansen (Violine) im großen Saal 20:00 Die Villa, Lessingstraße Das Wunderkind 20:30 Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1 Captain Capa, Krahn-

støver 22:00

Nightlife Flower Power, Riemannstraße 42 Rockladen LE 21:00 Nachtcafé Disco Academica: The

finest in black music! Studentenparty ab 22:00 Spizz Funky Friday 22:00 Auerbachs Keller Pop Klassiker in

der Mephisto Bar ab 21:00 Werk II, Kochstraße 132 Che-

miefasching (in der Halle A) 21:00 Anker, Renftstraße 1 TV Fasching ab 20:00 Café Waldi Tanz aus der Reihe 22:00 Darkflower Alternative Club

Der schwarze Freitag: Mittelalter Rock versus Electro 22:30

Specials Asisi Panometer Öffentliche

Führung 11:00 und 14:00 Ludothek am Bagger, Klingenthaler Straße 14 Brettspieltag

14:00 bis 18:00 Galerie Hotel Leipziger Hof

Führung durch die Kunstsammlung des Hauses 17:00 Museum für Druckkunst Eröff-

nung einer Ausstellung zur Industriearchitektur in Sachsen. Erhalten, erleben, erinnern. Fotografie von Bertram Kober 18:00 Oper Leipzig Nächtliche Führung durch das Haus 20:00 Schaubühne Lindenfels Extented Cinema: Salute, Organon! Eine Kinoinstallation von Carsten Ludwig und René Liebert (Dresden) 20:00 Neue Messe Partner Pferd mit Exposition, Show, Sport 08:00 bis 24:00 Neue Messe Vetexpo Industriemesse 08:00 bis 18:00

Sport Bowl Play im Sachsenpark Senio-

ren Club Bowling 13:00 bis 18:00

Vortrag & Lesung Plan B Kulturkaffee, Härtelstraße 21 Lesebühne Schkeuditzer

Kreuz 20:30

Umland

Ausstellung Museum Weißenfels auf Schloss Augustusburg Erfah-

rungen im aufrechten Gang: Metallplastiken von Ulrich Barnickel und Linolschnitte von Christina Simon 10:00 bis 16:00

Musik Kulturbastion Torgau Bernard

Allison & Band 21:00

Vortrag & Lesung Sternwarte Schkeuditz, Bergbreite 1

Auf der Suche nach anderen Planeten (Vortrag und Himmelsbeobachtung mit Andreas Schmidt) 18:00

18. Samstag

Leipzig

Ausstellung Stadtgeschichtliches Museum, Neubau Helden nach Maß: Geschich-

te, Helden, Legenden und Symbole zu 200 Jahren Völkerschlacht 10:00 bis 18:00 Galerie Hotel Leipziger Hof

Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00 Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3

Trinkgedächtnisse: Collagen, Malerei und Mischtechniken von Metulczki 15:00 bis 19:00 Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister:

Drucke und Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00 Museum der bildenden Künste

10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung: Der neue Morgen (Malerei von Sebastian Nebe) 10:00 bis 18:00 Find us on ...

FRIZZ Januar 2014


14-22 Terminal 0114 LE:Terminal 11_07 HA neu.qxp 17.12.13 16:53 Seite 19

update

19. | 20. | 21. Januar 2014

Leipzig M Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Spirits closing

their eyes: Fotografie, Kunst, Videoinstallation von Nina Fischer und Maroan el Sani 11:00 bis 18:00 Projektort des Bundes bildender Künstler im Tapetenwerk

Korrelationen XIV: Standpunktunabhängige Schnittstellenfindung von Dirk Richter (Skulpturen) und Jean Kirsten (Visual Artist) 14:00 bis 18:00 Galerie Queen Anne, Spinnereistraße 7 Für Doreen: Grafik und

Malerei von Julian Plodek 11:00 bis 18:00 Galerie für zeitgenössische Kunst Drawing Protest: Zeichnungen

von Enrique Flores, Viktoria Lomasko, Dan Perjovschi 12:00 bis 18:00 Galerie Kontrapost, Stallbaumstraße 14a Amazonen (Pla-

stiken und Skulpturen) von Hans Scheib 15:00 bis 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Neue Malerei und Zeichnun-

gen von Tilo Baumgärtel 11:00 bis 15:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße So was kommt von so was:

Malerei von Sten Gutglück 11:00 bis 18:00 Galerie Koenitz, Dittrichring 16 Heisig, Mattheuer, Tübke und die

Leipziger Schule (ein kleiner Ausschnitt des grafischen und zeichnerischen Schaffens der Künstler) 10:00 bis 16:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Die Farbe und das Craquelé!

Objekte und Skulpturen aus Raku von Martin Mindermann 11:00 bis 15:00

Bühne Oper Leipzig Elektra (Oper von Rich-

ard Strauss) 19:00 Kabarett Academixer Sitzenbleiber

16:00 und 20:00 Musikalische Komödie Jekyll &

Hyde (Musical von Leslie Bricusse und Frank Wildhorn) 19:00 Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Travestie mit Miss Chantal

20:30 Krystallpalast Varieté Willkom-

men in der Wunder Bar: Conférence, Dressur, Gesang, Hula Hoop, Kontorsion, Peitschenkunst, Stepptanz und Vertikalseilakrobatik 18:00 und 21:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Anne Bonnies Irr-

fahrt (eine Go figure! Produktion in Zusammenarbeit mit den Werkstattmachern und dem Lofft Leipzig) 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Alle Mann ans Leck 16:30 und 20:30 Revuetheater am Palmengarten

Prinzessinnen 40+ (Musikkabarett mit Katrin Troendle, Simone Danaylowa und Jan Mareck) 20:00 Leipziger Central Kabarett Die wache Wache mit André Bautzmann, Meigl Hoffmann und Kollegen: Wir haben einen an der Waffe! 16:00 und 20:00 Kabarett Leipziger Funzel Alles muss raus! Deutschland ein Räumungsverkauf 15:00 und 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30 theater fact Frauenfrust und Zweisamkeit (eine temporeiche Beziehungskomödie) 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Kaputt ist anders 20:00 Lofft, Lindenauer Markt Cantos:

And America likes me (eine Produktion von friendly fire in Zusammenarbeit mit dem Lofft) 20:00 Cammerspiele Die Bühne Dresden und die Cammerspiele präsentieren: Gotham City. Das Stück. Eine Stadt sucht ihren Helden 20:00

Kids

Gewandhaus Großen Meistern zum

Gedenken: Orgelzyklus mit Sinfonietta Leipzig und Michael Schönheit im großen Saal 20:00 Werk II, Kochstraße 132 The Wolf you Feed: Riverboat Gamblers, Social Distrust (in der Halle D) 21:00 Moritzbastei Eine Jazzquadrat Clubnight mit Kitty Hoff & Forêt Noir 20:00 Grassi Museum für Musikinstrumente Chorkonzert des kirchen-

musikalischen Instituts an der Hochschule für Musik und Theater 16:00 Altes Rathaus Neues Bachisches Collegium Musicum: Eine musikalische Reise nach Salzburg 20:00 Haus Auensee Perpetuum Jazzile 20:00 Arena Andrea Berg 20:00

Nightlife Nachtcafé Energy Glory Night 22:00 Moritzbastei All you can dance

22:00

Vortrag & Lesung Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Auf See. Die Aben-

teuer der Seeräuberin Anne Bonnie, erzählt von ihr selber (eine Lesung zum aktuellen Theaterstück) 18:00 Stuk Studentenkeller, Nürnberger Straße 42 Texte an der

Theke ab 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Die Geldwäscherin & Goldkehlchen: Lesung mit Traude Engelmann und Andreas Stammkötter 19:00

Umland

Musik Kulturbastion Torgau Torgum mit

Hardrock aus Torgau 21:00

Specials Schloss Machern Großer Winter-

Spizz Jazz Funk Disco mit Ekki 22:00 Gosenschenke „Ohne Bedenken“ in der Menckestraße Live

Musik am Klavier ab 19:00 Auerbachs Keller Klassische Bar-

ball mit einem Salonorchester, Tango Argentino, Flamenco und weiteres ab 20:00 Schkeuditz, Kulturhaus Sonne

Sportlerball 19:00

musik in der Mephisto Bar ab 21:00 Die Villa, Lessingstraße We are the 80s Party 21:00 Anker, Renftstraße 1 TV Fasching ab 20:00

19.

Club L1 Leipzig, Königshaus Passage Cosmic Funk 23:00 Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1 Panik! Party mit Haircut

und Jimmi Vau 23:00 Café Waldi Classic HipHop Party mit DJane YO-C 22:00 Darkflower Alternative Club

Alles zwischen Rock und Electro: Future Pop meets Dark Music 22:30

Sonntag

Frauenkultur e.V. Leipzig, Windscheidstraße Que(e)rparty

Leipzig

meets 80s mit DJane Maria und DJ Alex 22:00

Specials Asisi Panometer

Öffentliche Führung 11:00 und 14:00 Plan B Kulturkaffee, Härtelstraße 21

A different Song: Record Release Party der Brewsebs ab 20:00 Grassi Museum für Musikinstrumente

Unwiderstehlich muss die Schöne uns entzücken: Rundgang durch die Ausstellung mit Ulrike Richter, Erzählungen, Gesang und Harfenmusik 11:00 Oper Leipzig

Öffentliche Führung durch das Haus 14:00 Oper Leipzig Opernplauderei mit Sebastian Fuchsberger (Tenor) im Konzertfoyer 16:00 Galerie für zeitgenössische Kunst Öffentliche Führungen 13:00

Extented Cinema: Salute, Organon! Eine Kinoinstallation von Carsten Ludwig und René Liebert (Dresden) 20:00 Neue Messe

Partner Pferd mit Exposition, Show, Sport 08:00 bis 24:00 Neue Messe

Vetexpo Industriemesse 08:00 bis 18:00

Sport Anton-Bruckner-Allee

Wintermarathon ab 11:00 Sportbad an der Elster

Wasserball 2. Liga Ost Männer: TH Leipzig gegen Stepp Praha 17:00

enfrust und Zweisamkeit (eine temporeiche Beziehungskomödie) 16:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schwarze Grütze: Tabularasa Trotz

Tohuwabohu 17:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Schneewittchen (Theater WiWo ab 4 Jahre) 11:00 und 16:00 Moritzbastei Moritz Junior 09:00 Unikatum Kindermuseum, Zschochersche Straße 26 Rus-

sisch Brot und chinesische Kekse: Wir lösen Fremdsprachenrätsel (ab 5 Jahre) in der aktuellen Ausstellung 13:00 bis 18:00 Unikatum Kindermuseum, Zschochersche Straße 26

Familienfrühstück mit Spielecke für kleine Kinder 09:00 bis 12:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Vom Fischer und

seiner Frau (Puppentheater Eckstein ab 4 Jahre) 16:30 Haus Steinstraße Die Zauberkugel (Märchentheater ab 4 Jahre im Dachtheater) 16:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Knalltheater: Der grüne Frosch (Clown Gerno Knall will den Kindern die Geschichte vom Froschkönig als Puppentheater präsentieren) 11:00 Oper Leipzig Brüderchen, komm tanz mit mir (Oper zum Mitmachen ab 6 Jahre) auf der Probebühne 14:00 Museum der bildenden Künste

One (Dokumentation zur Geschichte von Cybersissy und Bay Bjane) 19:00; Tore tanzt (kompromissloses Drama von Katrin Gebbe) 21:00

Musik

Gewandhaus MDR Matineekonzert im

Museum der bildenden Künste

10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung: Der neue Morgen (Malerei von Sebastian Nebe) 10:00 bis 18:00 Galerie für zeitgenössische Kunst Drawing Protest: Zeichnungen

von Enrique Flores, Viktoria Lomasko, Dan Perjovschi 12:00 bis 18:00

nate plays Alternative Dark Wave 21:00

mo Puccini) 18:00 Kabarett Academixer Sitzenbleiber

18:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Anne Bonnies Irr-

fahrt (eine Go figure! Produktion in Zusammenarbeit mit den Werkstattmachern und dem Lofft Leipzig) 20:00 Krystallpalast Varieté Willkommen in der Wunder Bar: Conférence, Dressur, Gesang, Hula Hoop, Kontorsion, Peitschenkunst, Stepptanz und Vertikalseilakrobatik 15:00 und 18:00 Revuetheater am Palmengarten

Gatte gegrillt (Boulevard Komödie mit Bernhard Biller, Simone Danaylowa und Mona Schubert) 18:00

Der neue Morgen: Führung durch die Sonderausstellung mit Susanne Petri 11:00

Sport Sportbad an der Elster

Wasserball 2. Liga Ost Männer: TH Leipzig gegen SG Wasserball Dresden 09:00 Arena

Handball 1. Bundesliga Frauen: HC Leipzig gegen FA Göppingen 15:00

Umland

Ausstellung Museum Weißenfels auf Schloss Augustusburg Erfah-

rungen im aufrechten Gang: Metallplastiken von Ulrich Barnickel und Linolschnitte von Christina Simon 10:00 bis 16:00

Musik

Sport Parkarena Neukieritzsch Basket-

ball 2. Regionalliga Männer: Leipzig Eagles gegen BIG Basketball in Gotha II 16:00 Parkarena Neukieritzsch Basketball Regionalliga Frauen: Leipzig Eagles gegen Shorthorns Herzogenaurach 13:00

Gala 16:00 und 20:00 großen Saal 11:00; Kammermusik mit Sebastian Breuninger (Violine) und Matan Porat (Klavier) im Mendelssohnsaal 18:00 Werk II, Kochstraße 132

Jugend musiziert Regionalwettbewerb in den Kategorien Drums und Jazz (in der Halle D) ab 10:00 Moritzbastei Götz Widmann 20:00 Leipziger Central Kabarett Lose Skiffle Gemeinschaft in Concert 18:00

Nightlife Flower Power, Riemannstraße 42 Disco ab 21:00 Auerbachs Keller Americana, Jazz,

Musette in der Mephisto Bar ab 21:00

Bühne Oper Leipzig Tosca (Oper von Giaco-

Museum der bildenden Künste

einer Klaviersonate von Ludwig van Beethoven 17:00

te, Helden, Legenden und Symbole zu 200 Jahren Völkerschlacht 10:00 bis 18:00

Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00

Partner Pferd mit Exposition, Show, Sport 08:00 bis 18:00 Asisi Panometer Kinder und Familien begeben sich auf eine Entdeckungsreise in die Geschichte (Familienführung) 16:00

Kino

Gewandhaus Wiener Johann Strauss

Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister: Drucke und

Neue Messe

Schaubühne Lindenfels One Zero

Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00

Fesseln(des) aus der Leipziger Justizgeschichte: Führung durch die historischen Gefängniszellen ab 14 Jahre 11:00

Markkleeberg, Westphalsches Haus Westphalsche Hausmusik mit

Ausstellung

Galerie Hotel Leipziger Hof

Altes Rathaus

Ich zeig‘s Euch! Kinder führen Kinder zu ihren Lieblingswerken 11:00

Stadtgeschichtliches Museum, Neubau Helden nach Maß: Geschich-

und 15:00 Schaubühne Lindenfels

theater fact Kaffeetheatertag: Frau-

Specials Asisi Panometer Öffentliche

Führung 11:00 und 14:00 Chocolate Gemeinsam Tatort schauen ab 20:15 Galerie für zeitgenössische Kunst Öffentliche Führungen 13:00

und 15:00 Grassi Museum für Musikinstrumente Die Suche nach dem voll-

kommenen Klang (Führung) 10:30 Kabarett Academixer ABBA los

jetzt! Brunch mit Carolin Fischer und Anke Geißler in der Gaststätte 11:00 Oper Leipzig Familienführung durch das Haus 11:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Führung 11:00

Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29

Pepita oder die Geschichte vom Zusammenleben (Puppentheater Eckstein ab 3 Jahre) 16:30 Unikatum Kindermuseum, Zschochersche Straße 26

Perpetuum Jazzile

20. Montag

Galerie Hotel Leipziger Hof

Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00 Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister: Drucke und

Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00 Museum für Druckkunst

Industriearchitektur in Sachsen. Erhalten, erleben, erinnern. Fotografie von Bertram Kober 10:00 bis 17:00 Galerie Koenitz, Dittrichring 16 Heisig, Mattheuer, Tübke und die

Leipziger Schule (ein kleiner Ausschnitt des grafischen und zeichnerischen Schaffens der Künstler) 10:00 bis 18:00

Götz Widmann

18 01

19 01

Kino UT Connewitz Queere Filmwoche:

Freier Fall (Drama von Stephan Lacant) 21:00

Musik Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Die Villa, Lessingstraße Mal wieder Lust auf Mucke? Offene Gitarrensession ab 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Jazz Session 21:00

Nightlife Auerbachs Keller Play it again

Sam! Bekannte Melodien in der Mephisto Bar ab 21:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Karaoke mit Szene DJ Kermit

21:00

Specials Stuk Studentenkeller, Nürnberger Straße 42 Bier und Spiele

ab 20:00 Gewandhaus The Original Cuban Cir-

cus 20:00 Schaubühne Lindenfels Klubkino-

Bowl Play im Sachsenpark Senio-

ren Club Bowling 13:00 bis 18:00

Vortrag & Lesung Moritzbastei August 1914: Mars

regiert die Stunden (eine Lesung aus Tagebüchern von Schriftstellern und anderen Zeitzeugen) 20:00 Lehmanns Buchhandlung Wie weiter? Nachdenken über Deutschland ... Gespräch und Signierstunde mit Gregor Gysi 20:15

21. Dienstag

Leipzig

Ausstellung Stadtgeschichtliches Museum, Neubau Helden nach Maß: Geschich-

te, Helden, Legenden und Symbole zu 200 Jahren Völkerschlacht 10:00 bis 18:00 Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00 Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister: Drucke und

Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00

Galerie im neuen Augusteum

Studentisches Leben in Leipzig von gestern bis heute (eine Spurensuche mit historischen Dokumenten, Objekten und Texten) 10:00 bis 18:00

One (Dokumentation zur Geschichte von Cybersissy und Bay Bjane) 21:00

Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße

Chor

Liedermacher

Musik

Die Zwitschermaschine (Erlebniskonzert) mit der Mendelssohn Orchesterakademie im Mendelssohnsaal 16:00

freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00

10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung: Der neue Morgen (Malerei von Sebastian Nebe) 10:00 bis 18:00

Werk II, Kochstraße 132 U.F.O.

Gewandhaus

Meyersche Häuser, Diezmannstraße Peter Pan Spielmobil mit

Museum der bildenden Künste

Schaubühne Lindenfels One Zero

Aurago: Musik voll Dramatik und Melancholie im nostalgischen Flair 20:00

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00

Galerie Hotel Leipziger Hof

Kino

Illuminate plays Alternative Dark Wave 21:00

Kids Henriettenpark, Endersstraße

Leipzig

Die Zauberkugel (Märchentheater ab 4 Jahre im Dachtheater) 16:00

Soziokulturelles Stadtteilzentrum in der Mühlstraße 14

20:00

Ausstellung

Haus Steinstraße

Werk II, Kochstraße 132

samkeit (eine temporeiche Beziehungskomödie) 20:00 Kabarett Academixer Sitzenbleiber

Sport

Familiennachmittag in der aktuellen Ausstellung zum Mitmachen (ab 5 Jahre) 15:00

Kurzfilmfestival mit Rätseln und Moderation: Filmemacher haben die Chance, ihre Werke einem breiten Publikum zu zeigen (in der Halle A) 20:00 Cineding, Karl-Heine-Straße I used to be Darker (American Independent von Matt Porterfield mit Untertiteln) 20:00; Les Salauds (französisches Drama mit Untertiteln) 22:00

Show: Das bösartige Stand-Up-Format der Stadt! 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle da capo 20:00 theater fact Frauenfrust und Zwei-

klub zu Cinema Guerillero (Film und Diskussion) 20:00

Puppentheater Sterntaler

Schneewittchen (Theater WiWo ab 4 Jahre) 16:00

Bühne Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Comedy Roast

Haus Auensee

Moritzbastei

Hier präsentiert sich nicht nur ein Ausnahme-Ensemble auf höchstem Niveau. Die über 50 Sloweninnen und Slowenen, die das spektakuläre Vocal-Orchestra bilden, sind mit ganzer Leidenschaft bei der Sache, mit viel Herz, echter Freude am Singen und unverwechselbarem Sound. So interpretieren sie Hits aus unterschiedlichsten Genres.

Seit zwei Jahrzehnten unterwegs und Götz Widmann kann immer noch einen drauflegen. Auf seiner Tour geht der Meister der „Rock’n'Roll“-Poesie auf Zeitreise: Von den Anarcho-Anfängen über das Beste seiner Soloalben bis hin zu ganz neuen Songs voller Witz und Menschenliebe, aber wo es sein muss, auch mit der nötigen Bosheit.

Spirits closing their eyes: Fotografie, Kunst, Videoinstallation von Nina Fischer und Maroan el Sani 11:00 bis 18:00 Museum für Druckkunst Industriearchitektur in Sachsen. Erhalten, erleben, erinnern. Fotografie von Bertram Kober 10:00 bis 17:00 Galerie Koenitz, Dittrichring 16 Heisig, Mattheuer, Tübke und die

Leipziger Schule (ein kleiner Ausschnitt des grafischen und zeichnerischen Schaffens der Künstler) 10:00 bis 18:00 Galerie für zeitgenössische Kunst Nachbilder:

Optische Effekte, Formalästhetik und Reflexion über die Konsumgesellschaft von internationalen Künstlern 14:00 bis 19:00 Galerie Queen Anne, Spinnereistraße 7 Für Doreen:

Grafik und Malerei von Julian Plodek 13:00 bis 18:00

Find us on ...

Januar 2014 FRIZZ

19


14-22 Terminal 0114 LE:Terminal 11_07 HA neu.qxp 17.12.13 16:53 Seite 20

update

22. | 23. | 24. Januar 2014

K Leipzig Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Neue Malerei und Zeichnun-

gen von Tilo Baumgärtel 13:00 bis 18:00

Theater Fabrik Sachsen Magical

Mystery oder die Rückkehr des Karl Schmidt (eine Lesung mit Sven Regener) 20:00

Bühne Kabarett & Theater Sanftwut

Die Sippe auf der Schippe 20:00 Leipziger Central Kabarett Cle-

mens Peter Wachenschwanz: Ich hab’s halt gern hormonisch 20:00 Kabarett Academixer Rettet die

Kaffeefahrt 20:00 Kabarett Leipziger Funzel Gisela

Oechelhaeuser & Lina Wendel: Eine geht noch 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle da capo 20:00 Oper Leipzig Ballet Revolución 20:00 theater fact Frauenfrust und Zwei-

22. Mittwoch

Leipzig

Kids

Ausstellung

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00 Kleinzschocher, Rolf-AxenStraße Peter Pan Spielmobil mit

freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00

Kino Schaubühne Lindenfels Tore tanzt

(kompromissloses Drama von Katrin Gebbe) 20:00; Dancer in the Dark (Melodram von Lars von Trier) 22:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

Schwestern (Dokumentation von Markus Bauer, Claudia Krieg und Frank Olias) mit anschließender Diskussion mit den FilmemacherInnen 20:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

Les Salauds (französisches Drama mit Untertiteln) 22:00 UT Connewitz Queere Filmwoche: Freier Fall (Drama von Stephan Lacant) 21:00

Musik Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Gewandhaus After Work Concert von

Bach bis Jazz 19:00 Moritzbastei Götz Widmann 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Guitar

Night mit Christian Röver 21:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Gitarren Club mit Koma, Paul,

Standhaft und Klampfen für einen Plattenvertrag ab 21:00 Anker, Renftstraße 1 Kneipe live: Zapfen 20:00

Nightlife Stuk Studentenkeller, Nürnberger Straße 42 Kellerparty ab

20:00 Auerbachs Keller Jazz Pop Stan-

dards in der Mephisto Bar ab 21:00 Café Waldi Studentische Tanzinitiative Süd mit Alexis White 22:00

Specials Asisi Panometer Öffentliche

Führung 11:00 und 14:00 Die Villa, Lessingstraße Soirée

Polyglotte: Der Treff für Sprachinteressierte in Leipzig 20:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 über brücken! Die

Late Show mit Uwe Brückner und Claudia Herold 21:00

Vortrag & Lesung Haus der Demokratie, Bernhard-Göring-Straße Daten-

schutz im Todesfall: Passwörter für Erben? Vortrag von Karin Gründel 18:00

men in der Wunder Bar: Conférence, Dressur, Gesang, Hula Hoop, Kontorsion, Peitschenkunst, Stepptanz und Vertikalseilakrobatik 20:00 Gewandhaus The Fantastic Shadows 20:00 Revuetheater am Palmengarten

Comedy mit Rena Schwarz: Supertussis packen aus 20:00 Leipziger Central Kabarett

Nehm Sie ’n Alten! Die schönsten Lieder von Otto Reutter 20:00 Kabarett Academixer Rettet die

Kaffeefahrt 20:00 Kabarett Leipziger Funzel Alles

samkeit (eine temporeiche Beziehungskomödie) 20:00 Am Wasserschloss Leutzsch

Bühne Kabarett Leipziger Pfeffermühle Glaube, Liebe, Selbstanzeige 20:00 Krystallpalast Varieté Willkom-

Stadtgeschichtliches Museum, Neubau Helden nach Maß: Geschich-

te, Helden, Legenden und Symbole zu 200 Jahren Völkerschlacht 10:00 bis 18:00 Galerie Hotel Leipziger Hof

Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00 Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Trinkgedächtnisse: Colla-

gen, Malerei und Mischtechniken von Metulczki 15:00 bis 19:00 Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister: Drucke und

Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00 Galerie Kontrapost, Stallbaumstraße 14a Amazonen (Pla-

stiken und Skulpturen) von Hans Scheib 18:00 bis 21:00 Galerie im neuen Augusteum

Studentisches Leben in Leipzig von gestern bis heute (eine Spurensuche mit historischen Dokumenten, Objekten und Texten) 10:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Spirits closing

their eyes: Fotografie, Kunst, Videoinstallation von Nina Fischer und Maroan el Sani 11:00 bis 18:00 Projektort des Bundes bildender Künstler im Tapetenwerk

Korrelationen XIV: Standpunktunabhängige Schnittstellenfindung von Dirk Richter (Skulpturen) und Jean Kirsten (Visual Artist) 14:00 bis 18:00 Museum für Druckkunst Industriearchitektur in Sachsen. Erhalten, erleben, erinnern. Fotografie von Bertram Kober 10:00 bis 17:00 Galerie Koenitz, Dittrichring 16 Heisig, Mattheuer, Tübke und die

Leipziger Schule (ein kleiner Ausschnitt des grafischen und zeichnerischen Schaffens der Künstler) 10:00 bis 18:00 Galerie für zeitgenössische Kunst Nachbilder: Optische Effekte,

Formalästhetik und Reflexion über die Konsumgesellschaft von internationalen Künstlern 14:00 bis 19:00 Galerie Queen Anne, Spinnereistraße 7 Für Doreen: Grafik und

Malerei von Julian Plodek 13:00 bis 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Neue Malerei und Zeichnun-

gen von Tilo Baumgärtel 13:00 bis 18:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße So was kommt von so was:

Malerei von Sten Gutglück 13:00 bis 18:00 Museum der bildenden Künste

10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung: Der neue Morgen (Malerei von Sebastian Nebe) 12:00 bis 20:00

muss raus! Deutschland ein Räumungsverkauf 20:00 Oper Leipzig Ballet Revolución 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Deutschland erlache! 20:00

Kids Lukaskirche in Volkmarsdorf

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00 Kleinzschocher, Schwartzestraße Peter Pan Spielmobil mit

freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00

Kino Schaubühne Lindenfels Tore tanzt

(kompromissloses Drama von Katrin Gebbe) 20:00 UT Connewitz Best of Five: Kurzfilme vom Filmfest Dresden 20:00 Cineding, Karl-Heine-Straße I used to be Darker (American Independent von Matt Porterfield mit Untertiteln) 20:00; Les Salauds (französisches Drama mit Untertiteln) 22:00

Musik Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

nate plays Alternative Dark Wave 21:00

23 01

Rock‘n���Roll Stammtisch mit Stefan Klöbzig 21:00 Spizz Piano Boogie Night 20:00 Chocolate Max Express ab 19:00

Nightlife Auerbachs Keller Pianist trifft

charmante Sängerin in der Mephisto Bar ab 21:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Studenten Rock Party back to the

Roots 21:00 Nachtcafé Clubnight ab 22:00 Club L1 Leipzig, Königshaus Passage Audi Club Night 21:00 Café Waldi Just Dance! Electro,

House, Techno mit Dan Drastic 22:00

Specials Asisi Panometer Öffentliche

Führung 11:00 und 14:00 Ludothek am Bagger, Klingenthaler Straße 14 Brettspieltag

14:00 bis 18:00 Die Villa, Lessingstraße Let’s

play Darts, Kicker, Tischtennis 19:00 Moritzbastei Song Slam! Der Wettbewerb für Singer, Songwriter und Komponisten mit einem Bandspecial ab 20:00 Altes Rathaus Fesseln(des) aus der Leipziger Justizgeschichte: Führung durch die historischen Gefängniszellen ab 14 Jahre 17:00

Sport Bowl Play im Sachsenpark Senio-

ren Club Bowling 13:00 bis 18:00 Arena Handball 1. Bundesliga Frauen:

Vortrag & Lesung Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Tiere streicheln

Menschen: Actionlesung mit Martin Gottschild und Sven van Thom 20:00

Donnerstag

Leipzig

Ausstellung

Spizz Dr. Maik & His Soultraders verordnen dem Publikum Musik. Ausgebuffte Profis und junge Wilde zaubern Souljazz auf die Bühne. Jeder Musiker bringt dabei seine Geschichte mit: Blues, Funk, Gospel, Swing, Bebop, Pop, Rock und Latin. Ein Sound, der zum Tanzen, zum Feiern und zum Wohlfühlen da ist.

20

Museum der bildenden Künste

10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung: Der neue Morgen (Malerei von Sebastian Nebe) 10:00 bis 18:00 Galerie im neuen Augusteum

Studentisches Leben in Leipzig von gestern bis heute (eine Spurensuche mit historischen Dokumenten, Objekten und Texten) 10:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Spirits closing

their eyes: Fotografie, Kunst, Videoinstallation von Nina Fischer und Maroan el Sani 11:00 bis 18:00 Projektort des Bundes bildender Künstler im Tapetenwerk

Korrelationen XIV: Standpunktunabhängige Schnittstellenfindung von Dirk Richter (Skulpturen) und Jean Kirsten (Visual Artist) 14:00 bis 18:00 Museum für Druckkunst Industriearchitektur in Sachsen. Erhalten, erleben, erinnern. Fotografie von Bertram Kober 10:00 bis 17:00 Galerie Koenitz, Dittrichring 16 Heisig, Mattheuer, Tübke und die

Leipziger Schule (ein kleiner Ausschnitt des grafischen und zeichnerischen Schaffens der Künstler) 10:00 bis 18:00 Galerie für zeitgenössische Kunst Nachbilder: Optische Effekte,

Formalästhetik und Reflexion über die Konsumgesellschaft von internationalen Künstlern 14:00 bis 19:00 Galerie Queen Anne, Spinnereistraße 7 Für Doreen: Grafik und

Die 80s Party ab 21:00

Specials Asisi Panometer Öffentliche

Führung 11:00 und 14:00 Völkerschlachtdenkmal Führung

14:00 Altes Rathaus Führung durch

Schatzkammer und Gefängniszellen 16:00

Vortrag & Lesung Noch Besser Leben Lesebühne

West mit Hauke von Grimm, Roman Israel, Linn Penelope Micklitz, Kurt Mondaugen und Matthias Spengler 20:30 Tangomanie, Hans-PoecheStraße 2

Die Theater Turbine präsentiert: Was liest’n Du so? Kaminlesung mit Sophia Littkopf 20:00 Frauenkultur e.V. Leipzig, Windscheidstraße Schön und

brav oder hässlich und böse? Vortrag von Kerstin Männich zu Geschlechterkonstrukten in Märchen 19:00 Cammerspiele Hausdurchsuchung (eine Lesereihe des Leipziger Literaturinstituts) 20:00 Lehmanns Buchhandlung Die Burg der Könige ... Oliver Pötzsch liest mit musikalischer und kulinarischer Umrahmung aus seinem historischen Roman 20:15

24.

Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße So was kommt von so was:

Malerei von Sten Gutglück 13:00 bis 18:00

Bühne Soziokulturelles Stadtteilzentrum in der Mühlstraße 14

Marco (ein kriminalistisches Schauspiel von Janna Kagerer) 20:30 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Glaube, Liebe, Selbstanzeige 20:00 Krystallpalast Varieté Willkom-

men in der Wunder Bar: Conférence, Dressur, Gesang, Hula Hoop, Kontorsion, Peitschenkunst, Stepptanz und Vertikalseilakrobatik 20:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Morgenstern!

Gespielt. Nicht gelesen 20:00 Gewandhaus Schwanensee (mit dem

Moskauer Nationalballett) im großen Saal 20:00 Revuetheater am Palmengarten

Aktion Comedy mit Hortkind: Nackt und unplugged 20:00 Leipziger Central Kabarett Allemallachen! Meigl Hoffmann in Best-ofForm 20:00 Kabarett Academixer Matthias Egerdörfer: Vom Ding her 20:00 Kabarett Leipziger Funzel Alles muss raus! Deutschland ein Räumungsverkauf 20:00 Oper Leipzig Ballet Revolución 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Und ewig bockt das Weib (jetzt noch bockiger) 20:00 Theater Fabrik Sachsen Comedy mit Jenny und Jens: Megascha(r)f Chaos Tour 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler Die

Schneekönigin (Märchentheater Fingerhut ab 5 Jahre) 09:30 Freifläche Dreilindenstraße 4

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00

Kino Schaubühne Lindenfels Youth

(Drama von Tom Shoval mit Untertiteln) 20:00; Tore tanzt (kompromissloses Drama von Katrin Gebbe) 22:00

Projektort des Bundes bildender Künstler im Tapetenwerk

Korrelationen XIV: Standpunktunabhängige Schnittstellenfindung von Dirk Richter (Skulpturen) und Jean Kirsten (Visual Artist) 14:00 bis 18:00 Museum für Druckkunst Industriearchitektur in Sachsen. Erhalten, erleben, erinnern. Fotografie von Bertram Kober 10:00 bis 17:00 Galerie Koenitz, Dittrichring 16 Heisig, Mattheuer, Tübke und die

Leipziger Schule (ein kleiner Ausschnitt des grafischen und zeichnerischen Schaffens der Künstler) 10:00 bis 18:00 Galerie für zeitgenössische Kunst Nachbilder: Optische Effekte,

Formalästhetik und Reflexion über die Konsumgesellschaft von internationalen Künstlern 14:00 bis 19:00 Galerie Queen Anne, Spinnereistraße 7 Für Doreen: Grafik und

Malerei von Julian Plodek 13:00 bis 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Neue Malerei und Zeichnun-

gen von Tilo Baumgärtel 13:00 bis 18:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße So was kommt von so was:

Malerei von Sten Gutglück 13:00 bis 18:00

Bühne Soziokulturelles Stadtteilzentrum in der Mühlstraße 14

Marco (ein kriminalistisches Schauspiel von Janna Kagerer) 20:30 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Glaube, Liebe, Selbstanzeige 20:00 Leipziger Brettl im Gambrinus, Odermannstraße Gelumbe,

Arschgrieschor und Bleede (eine Kabarettreprise mit Steffen Lutz Matkowitz) 20:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Biting Breads:

Cunti e canti (Anekdoten, Geschichten und Musik der sizilianischen Kultur) 20:00 Gewandhaus Das Phantom der Oper 20:00 Revuetheater am Palmengarten

Freitag

Leipzig

Ausstellung Stadtgeschichtliches Museum, Neubau Helden nach Maß: Geschich-

te, Helden, Legenden und Symbole zu 200 Jahren Völkerschlacht 10:00 bis 18:00 Galerie Hotel Leipziger Hof

Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00 Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3

Trinkgedächtnisse: Collagen, Malerei und Mischtechniken von Metulczki 15:00 bis 19:00 Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister: Drucke und

Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00 Galerie Kontrapost, Stallbaumstraße 14a Amazonen (Pla-

stiken und Skulpturen) von Hans Scheib 18:00 bis 21:00 Museum der bildenden Künste

10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung: Der neue Morgen (Malerei von Sebastian Nebe) 10:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße

Spirits closing their eyes: Fotografie, Kunst, Videoinstallation von Nina Fischer und Maroan el Sani 11:00 bis 18:00

Komödie mit Jörg Metzner, Johannes Gabriel und Dietmar Voigt: Kunst oder kann das weg? Ein Männerabend. Auch für Frauen 20:00 Haus Steinstraße

Arthur Millers Hexenjagd (Theatergruppe Kulturbeutel im Dachtheater) 19:30 Leipziger Central Kabarett Allemallachen! Meigl Hoffmann in Best-ofForm 20:00 Kabarett Academixer schwarz rot goldig 20:00 Oper Leipzig Ballet Revolución 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Anarcho Komik und Kleinkunst mit El Mago Masin 20:00 theater fact

Frauenfrust und Zweisamkeit (eine temporeiche Beziehungskomödie) 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Und ewig bockt das Weib (jetzt noch bockiger) 20:00 Kabarett Leipziger Funzel Alles

muss raus! Deutschland ein Räumungsverkauf 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30 Lofft, Lindenauer Markt

Corps Étrangers (Choreografie von Stephanie Thiersch) 20:00 Cammerspiele

Vier Volt Improvisationsshow 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Die Schneekönigin (Märchentheater Fingerhut ab 5 Jahre) 16:00

Bolschoi Ballett Belarus

25 01

Bethlehem – Wenn der Feind dein bester Freund ist (Drama mit Untertiteln) 20:00; Zonenmädchen (Dokumentation von Sabine Michel) 22:00

Musik Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Werk II, Kochstraße 132 School

Jam Wettbewerb für junge Schülerund Nachwuchsbands (in der Halle D) ab 18:00 Spizz Dr. Maik and his Soultraders 20:00 Moritzbastei 19. Bigband Night mit lateinamerikanischen Rhythmen, Blues, Funk, Swing und Filmmusik 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße Haus Auensee Stefan Gwildis 20:00 Conne Island Zebrahead 20:00

Spaceman Spiff 21:00

Nightlife

Galerie Hotel Leipziger Hof

Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00

Flower Power, Riemannstraße 42 Rock’n’Roll Tonight mit Szene DJ

Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Trinkgedächtnisse: Colla-

Tonellis, Am Neumarkt 9 Groovy

Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00

Darkflower Alternative Club

gen von Tilo Baumgärtel 13:00 bis 18:00

te, Helden, Legenden und Symbole zu 200 Jahren Völkerschlacht 10:00 bis 18:00

gen, Malerei und Mischtechniken von Metulczki 15:00 bis 19:00

Party mit Opti 500 (Hidden Structures) 22:00

Malerei von Julian Plodek 13:00 bis 18:00

Stadtgeschichtliches Museum, Neubau Helden nach Maß: Geschich-

Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister: Drucke und

Café Waldi Six Strings! Guitars only!

Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Neue Malerei und Zeichnun-

Cineding, Karl-Heine-Straße

23. Souljazz

stiken und Skulpturen) von Hans Scheib 18:00 bis 21:00

Tonellis, Am Neumarkt 9

HC Leipzig gegen Buxtehuder SV 19:30

Dr. Maik & his Soultraders

Galerie Kontrapost, Stallbaumstraße 14a Amazonen (Pla-

Sick 21:00 Funk Night 21:00 TV Club, Theresienstraße Die

ultimative TV Party ab 21:00 Chocolate After Work Party ab 19:00 Auerbachs Keller Russischer

Abend in der Mephisto Bar ab 21:00

Ballett Gewandhaus Tschaikowskys Klassiker „Schwanensee“ ist ein Meisterwerk voller Romantik und Lebensfreude. Diese Ballettcompagnie stellt dabei höchste Ansprüche an das Können der Tänzer und die zahlreichen Höhepunkte, wie die berühmten Charaktertänze des Stücks. Ein Ensemble, das durch höchste Qualität Weltruhm erlangte. Find us on ...

FRIZZ Januar 2014


14-22 Terminal 0114 LE:Terminal 11_07 HA neu.qxp 17.12.13 16:54 Seite 21

update

25. | 26. | 27. Januar 2014

Leipzig M

Kino

Galerie Hotel Leipziger Hof

Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00

Schaubühne Lindenfels Youth

(Drama von Tom Shoval mit Untertiteln) 20:00; Tore tanzt (kompromissloses Drama von Katrin Gebbe) 22:00

Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Trinkgedächtnisse: Colla-

gen, Malerei und Mischtechniken von Metulczki 15:00 bis 19:00

Cineding, Karl-Heine-Straße

Bethlehem – Wenn der Feind dein bester Freund ist (Drama mit Untertiteln) 20:00; Zonenmädchen (Dokumentation von Sabine Michel) 22:00

Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister: Drucke und

Musik

Museum der bildenden Künste

Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00 10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung: Der neue Morgen (Malerei von Sebastian Nebe) 10:00 bis 18:00

Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Werk II, Kochstraße 132 Back

to the Essence: Schwarzkaffee, Freak Empire, Malky (in der Halle D) 21:00 UT Connewitz Bollo, Nelly Olsen 21:00

Nightlife Flower Power, Riemannstraße 42 Rockladen LE 21:00 Moritzbastei Depeche Mode Party

Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Spirits closing

their eyes: Fotografie, Kunst, Videoinstallation von Nina Fischer und Maroan el Sani 11:00 bis 18:00 Projektort des Bundes bildender Künstler im Tapetenwerk

Korrelationen XIV: Standpunktunabhängige Schnittstellenfindung von Dirk Richter (Skulpturen) und Jean Kirsten (Visual Artist) 14:00 bis 18:00

21:00 Spizz Jazz Funk Disco mit Andy 22:00 Die Villa, Lessingstraße Dub-

Galerie für zeitgenössische Kunst Nachbilder: Optische Effekte,

Formalästhetik und Reflexion über die Konsumgesellschaft von internationalen Künstlern 12:00 bis 18:00

step DNB Breakcore Lounge 22:00 Auerbachs Keller

Pop Klassiker in der Mephisto Bar ab 21:00 Club L1 Leipzig, Königshaus Passage Black in Gold 23:00 Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1 Electro mit Timescratch,

Fuzz Galaxy Buzz 23:00

Galerie Queen Anne, Spinnereistraße 7 Für Doreen: Grafik und

Malerei von Julian Plodek 11:00 bis 18:00

Darkflower Alternative Club

Der schwarze Freitag: Rammstein meets EBM, Industrial, Noise 22:30

Specials

gen von Tilo Baumgärtel 11:00 bis 15:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße So was kommt von so was:

Malerei von Sten Gutglück 11:00 bis 18:00 Galerie Koenitz, Dittrichring 16 Heisig, Mattheuer, Tübke und die

Leipziger Schule (ein kleiner Ausschnitt des grafischen und zeichnerischen Schaffens der Künstler) 10:00 bis 16:00

Asisi Panometer

Öffentliche Führung 11:00 und 14:00 Ludothek am Bagger, Klingenthaler Straße 14 Brettspieltag

Bühne

14:00 bis 18:00 Galerie Hotel Leipziger Hof

Führung durch die Kunstsammlung des Hauses 17:00 Frauenkultur e.V. Leipzig, Windscheidstraße Musik macht

Mut! Ein spezieller Drum Circle Workshop mit Ingeborg Freytag 19:00 bis 20:30

Sport Bowl Play im Sachsenpark Senio-

Musikalische Komödie Wagners

Ding mit dem Ring (Musical von Thomas Zaufke und Ulrich Michael Heissig) 19:00 Soziokulturelles Stadtteilzentrum in der Mühlstraße 14

Marco (ein kriminalistisches Schauspiel von Janna Kagerer) 20:30 Leipziger Brettl im Gambrinus, Odermannstraße Sächsisch für

Touristen mit Sprachübungen und Gusche breet ziehn 18:15

ren Club Bowling 13:00 bis 18:00 Neue Messe, Halle 1

Kings of Xtreme Supercross ab 20:00

Leipziger Brettl im Gambrinus, Odermannstraße Guchn tidschn

(ein sächsischer Abendgenuss mit Steffen Lutz Matkowitz) 20:00

25. Samstag

Leipzig

Ausstellung Stadtgeschichtliches Museum, Neubau Helden nach Maß:

Geschichte, Helden, Legenden und Symbole zu 200 Jahren Völkerschlacht 10:00 bis 18:00

goldig 16:00 und 20:00 Oper Leipzig Ballet Revolución 15:00

und 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Riskante Spiele: Improvisationen mit der Theater Turbine 20:00 theater fact Frauenfrust und Zweisamkeit (eine temporeiche Beziehungskomödie) 20:00 Kabarett Leipziger Funzel Vorsicht, Lachsalve! Ein Humorfeuerwerk aus sieben Programmen 15:00 und 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30 Theater Fabrik Sachsen Kay Ray Show 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Kabarett zum Brüllen: 20 Jahre Deutsche Gemeinheit 16:30 und 20:30 Lofft, Lindenauer Markt Corps Étrangers (Choreografie von Stephanie Thiersch) 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler Die

Schneekönigin (Märchentheater Fingerhut ab 5 Jahre) 16:00 Unikatum Kindermuseum, Zschochersche Straße 26

Wilde Wortschatzsuche in der aktuellen Ausstellung (ab 5 Jahre) 15:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Eckstein Kinder

Revue (Puppentheater Eckstein ab 3 Jahre) 16:30

Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Neue Malerei und Zeichnun-

Café Waldi

Indie Party mit Their Majesties DJ Team 22:00

Kabarett Academixer schwarz rot

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Glaube, Liebe, Selbstanzeige 20:00 Krystallpalast Varieté Willkom-

men in der Wunder Bar: Conférence, Dressur, Gesang, Hula Hoop, Kontorsion, Peitschenkunst, Stepptanz und Vertikalseilakrobatik 18:00 und 21:00 Gewandhaus Schwanensee (mit dem Bolschoi Staatsballett Belarus) im großen Saal 20:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Biting Breads:

Cunti e canti (Anekdoten, Geschichten und Musik der sizilianischen Kultur) 20:00 Revuetheater am Palmengarten

Comedy mit Matthias Machwerk: Frauen denken (noch immer) anders, Männer nicht 20:00 Haus Steinstraße Arthur Millers Hexenjagd (Theatergruppe Kulturbeutel im Dachtheater) 19:30 Leipziger Central Kabarett Ziegen, die auf Männer starren 16:00 und 20:00

Kino Schaubühne Lindenfels Youth

(Drama von Tom Shoval mit Untertiteln) 20:00; Tore tanzt (kompromissloses Drama von Katrin Gebbe) 22:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

Bethlehem – Wenn der Feind dein bester Freund ist (Drama mit Untertiteln) 20:00; Zonenmädchen (Dokumentation von Sabine Michel) 22:00

Musik Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Bach Museum Leipzig Chansonette

Lieder von Bach bis Beatles mit Ute Loeck, Georg Christoph Biller und Stephan König 19:00 Gewandhaus Klavierkonzert mit Emanuel Rimoldi im Mendelssohnsaal 20:00 Alte Handelsbörse Die Winterreise von Franz Schubert: Lieder mit Ludwig Obst (Bariton) und Paul Heller (Klavier) 19:30 Haus Auensee Heinz Rudolf Kunze & Verstärkung 20:00 Anker, Renftstraße 1 Band Clash mit Abaft Curtains, During Decay, Flame of Earth, Goldstaubwerk, Image of the Sun, Rise for the Fall, Short Run und Echo Mensch ab 20:00 Werk II, Kochstraße 132 6. Darkflower Live Night mit Enter and Fall, Slave Republic, Solitary Experiments, Sono, X Divide (in der Halle D) 19:00

Nightlife Nachtcafé

Energy Glory Night 22:00 Moritzbastei All you can dance 22:00 Gosenschenke „Ohne Bedenken“ in der Menckestraße Live

Darkflower Alternative Club

Alles zwischen Rock und Electro: Metal meets Dark Music 22:30 Conne Island All styles in the mix 23:00

Specials Asisi Panometer Öffentliche

Führung 11:00 und 14:00 Ludothek am Bagger, Klingenthaler Straße 14 Brettspielnacht

18:00 bis 02:00 Grassi Museum für Musikinstrumente Kinoorgel live: La Roue

(Stummfilm mit englischen Zwischentiteln) und Richard Siedhoff an der Orgel 15:00 Galerie für zeitgenössische Kunst Öffentliche Führungen 13:00

und 15:00 Musikalische Komödie Öffentliche

Führung durch das Haus 14:00 Asisi Panometer Historischer Streifzug (ein exklusive kulinarische Führung) durch die sächsische Messestadt ab 15:30 UT Connewitz Kino & Musik: ALP vertonen Panzerkreuzer Potemkin (Stummfilm von Sergei Eisenstein) live 21:00

Sport Turnhalle Holzhausen, Hauptstraße 37 Tischtennis Regionalliga

Männer: TTC Holzhausen gegen SSV Landsberg 19:00 August-Bebel-Kampfbahn Win-

terlauf am Auensee über 5000 Meter oder 10000 Meter ab 10:00 Neue Messe, Halle 1 Kings of Xtre-

me Supercross ab 20:00 Arena Basketball 2. Bundesliga Pro B

Männer: Uni Riesen Leipzig gegen Bike Café Messingschlager Baunach 20:30 Sporthalle Brüderstraße Handball 3. Liga Männer: SG LVB Leipzig gegen HC Aschersleben 19:30

Vortrag & Lesung Bach Museum Leipzig War Carl

Philipp Emanuel Bach berühmter als der Vater? Ein Gespräch mit Peter Wollny und Alexander Steinhilber 16:00

Museum für Druckkunst Indu-

striearchitektur in Sachsen. Erhalten, erleben, erinnern. Fotografie von Bertram Kober 11:00 bis 17:00 Galerie für zeitgenössische Kunst Nachbilder: Optische Effekte,

Formalästhetik und Reflexion über die Konsumgesellschaft von internationalen Künstlern 12:00 bis 18:00

Bühne Musikalische Komödie Wagners

Ding mit dem Ring (Musical von Thomas Zaufke und Ulrich Michael Heissig) 15:00 Leipziger Brettl im Gambrinus, Odermannstraße Sächsisch für

Touristen mit Sprachübungen und Gusche breet ziehn 18:15 Gewandhaus Lauras Stern: Die zau-

berhafte Show für die ganze Familie 14:00 und 17:00 Kabarett Academixer Katrin Weber & Bernd Lutz Lange: Das wird nie was! 18:00 Kabarett Academixer Benefizgala: Anke Geißler und Hans Krüger gestalten einen illusteren Vormittag zu Gunsten des Kinderhospiz Bärenherz 11:00 Revuetheater am Palmengarten

Rumpelkammer live: Musiktheater mit Bernhard Biller, Simone Danaylowa, Alex Fabisch und anderen 18:00 Haus Steinstraße Arthur Millers Hexenjagd (Theatergruppe Kulturbeutel im Dachtheater) 16:00 Leipziger Central Kabarett Nie wieder Frauen: Eine Boulevardkomödie mit Bert Callenbach 18:00 Oper Leipzig Ballet Revolución 14:00 und 19:00 Lofft, Lindenauer Markt Corps Étrangers (Choreografie von Stephanie Thiersch) 18:00

Kids Unikatum Kindermuseum, Zschochersche Straße 26

Familienfrühstück mit Spielecke für kleine Kinder 09:00 bis 12:00 Moritzbastei Moritz Junior 09:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Die Geschichte

vom Mäuschen (Puppentheater Eckstein ab 3 Jahre) 16:30 Unikatum Kindermuseum, Zschochersche Straße 26

26. Sonntag

Knackt den Code! Entschlüsselt ein Rätsel in Geheimschrift in der aktuellen Ausstellung (ab 5 Jahre) 15:00 bis 16:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Theater Turbine: Immer der Nase nach (Improvisationsshow ab 5 Jahre) 16:00 Schloss Breitenfeld Vom kleinen Kätzchen und der Maus (Theater WiWo ab 3 Jahre) 16:00 Puppentheater Sterntaler Die Schneekönigin (Märchentheater Fingerhut ab 5 Jahre) 11:00 und 16:00

Leipzig

Ausstellung Stadtgeschichtliches Museum, Neubau Helden nach Maß: Geschich-

te, Helden, Legenden und Symbole zu 200 Jahren Völkerschlacht 10:00 bis 18:00 Galerie Hotel Leipziger Hof

Kino Schaubühne Lindenfels Alois

Nebel (tschechischer Animationsfilm mit Untertiteln) 19:00; Youth (Drama von Tom Shoval mit Untertiteln) 21:00

Musik Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Musik am Klavier ab 19:00 Spizz Jazz Funk Disco mit Senhore Hemp 22:00 Auerbachs Keller Klassische Barmusik in der Mephisto Bar ab 21:00

Kunst und Kitsch kitzeln im Dekolleté der Seele. Eine kleine Malschule von Gerd Dengler 10:00 bis 20:00 Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister: Drucke und

Grassi Museum für Musikinstrumente Achtung, frischer Saiten-

Club L1 Leipzig, Königshaus Passage Meet you with David K.

Museum der bildenden Künste

Party 23:00 Café Waldi

Classic HipHop Party mit OGC 22:00

Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00 10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung: Der neue Morgen (Malerei von Sebastian Nebe) 10:00 bis 18:00

Karl die Große 20:00 Moritzbastei Elif 20:00 wind! Konzert des Fachbereichs für Zupfinstrumente der Musikschule Johann Sebastian Bach 10:30 Hopfenspeicher Frühschoppen mit Swing House ab 11:00 Arena Ina Müller & Band 20:00

Heinz Rudolf Kunze

Clannad

Elif

25 01

26 01

26 01

Rock

IrishFolk

Nightlife Flower Power, Riemannstraße 42 Disco ab 21:00 Auerbachs Keller Americana, Jazz,

Musette in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Asisi Panometer Öffentliche

Führung 11:00 und 14:00 Chocolate Gemeinsam Tatort schauen ab 20:15 Galerie für zeitgenössische Kunst Öffentliche Führungen 13:00

und 15:00 Altes Rathaus Lästerliche Plauderei-

en auf Sächsisch mit Marktfrau Marlene (Rundgang mit Angelika Pönitz) 14:00 Museum der bildenden Künste

C.D. Friedrichs Seestück bei Mondschein: Führung mit Andrew Marcus Hurttig 11:00 Asisi Panometer Kinder und Familien begeben sich auf eine Entdeckungsreise in die Geschichte (Familienführung) 16:00

Sport Neue Messe, Halle 1 Kings of Xtre-

me Endurocross ab 20:00

27. Montag

Leipzig

Ausstellung Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister: Drucke und

Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00 Museum für Druckkunst Indu-

striearchitektur in Sachsen. Erhalten, erleben, erinnern. Fotografie von Bertram Kober 10:00 bis 17:00

Bühne Kabarett Academixer Katrin Weber

& Bernd Lutz Lange ganz persönlich 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle da capo 20:00 Revuetheater am Palmengarten

Death Comedy zum Totlachen: Mein Leben als Tod 20:00 theater fact Frauenfrust und Zwei-

samkeit (eine temporeiche Beziehungskomödie) 20:00

Kids Henriettenpark, Endersstraße

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00 Meyersche Häuser, Diezmannstraße Peter Pan Spielmobil mit

freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00

Kino UT Connewitz Tore tanzt (kompro-

missloses Drama von Katrin Gebbe) 20:00

Musik Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

nate plays Alternative Dark Wave 21:00

Pop

Haus Auensee

Peterskirche

Moritzbastei

Dem Dichter und Denker fällt ein „Stein vom Herzen“, dass es nur so rockt und rollt. So lautet auch der Titel seines neuen Albums, und das muss auf die Bühne. Es wird einzigartig und originell. Selten hat der deutsche PopPoet eine so sichere Balance zwischen Privatem und Politischem, Poesie und Philosophie gefunden.

Clannad verführen in die magische Klangwelt Irlands, geprägt von geheimnisvollen Rhythmen und nebulösen Melodien. Sie haben eine Musik erschaffen, die das Traditionelle mit dem Modernen verknüpft. Millionen Fans lassen sich vom Irish Folk, dem faszinierenden Gesang und fesselnden Sound verzaubern.

Die Künstlerin geht mit einer Stimme zum Verzaubern auf Tour. Elif erlebt sich selbst in den Liedern, die sie schreibt. Sie erzählen Geschichten von Begegnungen, Gefühlen und Momenten, die ihr selbst tief unter die Haut gegangen sind. Und wenn Elif singt, schafft sie es, dass diese Emotionen auch die Zuhörer berühren.

Find us on ...

Januar 2014 FRIZZ

21


14-22 Terminal 0114 LE:Terminal 11_07 HA neu.qxp 17.12.13 16:54 Seite 22

update

28. | 29. | 30. | 31. Januar 2014

K Leipzig Krystallpalast Varieté Konzert

mit Michael Heinemann 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Reihe 2 featuring Hayden Chisholm und Jürgen Friedrich 20:00 Die Villa, Lessingstraße Mal wieder Lust auf Mucke? Offene Gitarrensession ab 20:00 Gewandhaus 4. Akademisches Konzert mit dem akademisches Orchester Leipzig im großen Saal 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Jazz Session 21:00 Noch Besser Leben Kommando Elefant 20:45

Nightlife Auerbachs Keller Play it again

Sam! Bekannte Melodien in der Mephisto Bar ab 21:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Karaoke mit Szene DJ Kermit

21:00

Specials Stuk Studentenkeller, Nürnberger Straße 42 Bier und Spiele

ab 20:00 Schaubühne Lindenfels Klubkino-

klub zu „blinden“ Flecken: Cineastische Erkundungen im Iran (Film und Diskussion) 20:00 Frauenkultur e.V. Leipzig, Windscheidstraße Treffen AG

Cineding, Karl-Heine-Straße

Bethlehem – Wenn der Feind dein bester Freund ist (Drama mit Untertiteln) 20:00; Zonenmädchen (Dokumentation von Sabine Michel) 22:00 UT Connewitz Tore tanzt (kompromissloses Drama von Katrin Gebbe) 20:00

Musik

Bowl Play im Sachsenpark Senio-

ren Club Bowling 13:00 bis 18:00

Vortrag & Lesung Moritzbastei

Grün und Weiß. Heil dir, mein Sachsenland. Eine kultursoziologische Reise mit Henner Kotte und Axel Thielmann 20:00

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Gewandhaus Vive la france! Benefizkonzert zu Gunsten krebskranker Kinder 19:30 Tonellis, Am Neumarkt 9 Guitar Night mit Christian Röver 21:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Gitarren Club mit Koma, Paul,

Standhaft und Klampfen für einen Plattenvertrag ab 21:00 Anker, Renftstraße 1 Kneipe live: Laszlo & Co 20:00 Werk II, Kochstraße 132 Monster Magnet (in der Halle A) 20:00

Nightlife Stuk Studentenkeller, Nürnberger Straße 42 Kellerparty ab

20:00 Auerbachs Keller Jazz Pop Stan-

dards in der Mephisto Bar ab 21:00 Café Waldi Studentische Tanzinitiati-

ve Süd mit Karl Blau 22:00

Specials Asisi Panometer Öffentliche

Führung 11:00 und 14:00 Die Villa, Lessingstraße Soirée

Polyglotte: Der Treff für Sprachinteressierte in Leipzig 20:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 über brücken! Die

Late Show mit Uwe Brückner und Claudia Herold 21:00 Musikalische Komödie Ballettwerkstatt: Romeo und Julia (mit Einblicken in den künstlerischen Prozess vor der Premiere) 18:00

Vortrag & Lesung

28.

Haus der Demokratie, Bernhard-Göring-Straße Friedens-

richter und Strafrecht (Vortrag von Dirk Hanschke) 18:00

29.

Ausstellung

Mittwoch

Artemio, Erich-Köhn-Straße 51 Waldgeistermeister: Drucke und

Leipzig

Grafiken von Patrick Fauck 10:00 bis 18:00

Bühne

Museum der bildenden Künste

Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Theater Kokolores:

10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung: Der neue Morgen (Malerei von Sebastian Nebe) 10:00 bis 18:00 Galerie im neuen Augusteum

Studentisches Leben in Leipzig von gestern bis heute (eine Spurensuche mit historischen Dokumenten, Objekten und Texten) 10:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Spirits closing

their eyes: Fotografie, Kunst, Videoinstallation von Nina Fischer und Maroan el Sani 11:00 bis 18:00 Museum für Druckkunst Industriearchitektur in Sachsen. Erhalten, erleben, erinnern. Fotografie von Bertram Kober 10:00 bis 17:00 Galerie für zeitgenössische Kunst Nachbilder: Optische Effekte,

Formalästhetik und Reflexion über die Konsumgesellschaft von internationalen Künstlern 14:00 bis 19:00 Galerie Queen Anne, Spinnereistraße 7

Für Doreen: Grafik und Malerei von Julian Plodek 13:00 bis 18:00

Lachen bis der Arzt kommt 20:00 Kabarett Academixer Ich bin normal. Holt mich hier raus! 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lobsuchtsanfälle 20:00

Kids Lukaskirche in Volkmarsdorf

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00 Kleinzschocher, Schwartzestraße Peter Pan Spielmobil mit

freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00

manns Literatursalon (für den Gedankenaustausch zwischen Literaturfreunden) 20:15

Sport ren Club Bowling 13:00 bis 18:00 Arena Handball 2. Bundesliga Männer:

SC DHfK Leipzig gegen HSG Nordhorn 19:30

Vortrag & Lesung Plan B Kulturkaffee, Härtelstraße 21 Zone C (Buchpräsentati-

on mit Autor Sebastian Caspar und Moderator Volly Tanner) 20:00

30.

Kino

Donnerstag

Leipzig

Musik nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Gewandhaus Grosses Concert zum Entdecken großer Werke in einer Stunde 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Jeffrey Lewis & The Rain 20:00 Chocolate Max Express ab 19:00 Tonellis, Am Neumarkt 9

Rock‘n‘Roll Stammtisch mit Stefan Klöbzig 21:00 Spizz Piano Boogie Special: The Hornets 20:00 Werk II, Kochstraße 132 Alin Coen Band (in der Halle D) 20:00 Conne Island Metal mit Intervals, Protest The Hero, Tesseract, The Safety Fire 20:00

Napoleons Hut oder Poniatowskis letzte Stunde 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Glaube, Liebe, Selbstanzeige 20:00 Krystallpalast Varieté

charmante Sängerin in der Mephisto Bar ab 21:00 Moritzbastei All you can dance 21:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Studenten Rock Party back to the

Roots 21:00 Nachtcafé Clubnight ab 22:00 Club L1 Leipzig, Königshaus Passage Audi Club Night 21:00 Café Waldi Just Dance! Electro,

House, Techno mit Esoulate & Friends 22:00

Specials Asisi Panometer Öffentliche

Führung 11:00 und 14:00 Ludothek am Bagger, Klingenthaler Straße 14 Brettspieltag

14:00 bis 18:00 Galerie Kontrapost, Stallbaumstraße 14a Vernissage einer

Ausstellung mit Plastiken und Skulpturen von Axel Anklam 20:00

Willkommen in der Wunder Bar: Conférence, Dressur, Gesang, Hula Hoop, Kontorsion, Peitschenkunst, Stepptanz und Vertikalseilakrobatik 20:00

Museum der bildenden Künste

Revuetheater am Palmengarten

Museum der bildenden Künste

Hauptsache Exot: Musikkabarett mit Katrin Troendle und Jan Mareck 20:00

Eine Nymphe für den Kurfürsten: Führung zu den Werken von Lucas Cranach mit Claudia Klugmann 18:00

Antike Mythen in der Malerei: Führung für die Interessengemeinschaft mit Margret Rost 17:00

Alin Coen Band

29 01

Kino Cineding, Karl-Heine-Straße

Zonenmädchen (Dokumentation von Sabine Michel) 20:00; Vaters Garten (Dokumentation von Peter Liechti) 22:00 Schaubühne Lindenfels Der Imker (Dokumentation von Mano Khalil mit Untertiteln) 20:00; Alois Nebel (tschechischer Animationsfilm mit Untertiteln) 22:00

Musik

Cineding, Karl-Heine-Straße

Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00

Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

Schneeweißchen und Rosenrot (Papperlapapp Puppenspiel ab 4 Jahre) 09:30 und 16:00

Bethlehem – Wenn der Feind dein bester Freund ist (Drama mit Untertiteln) 20:00; Zonenmädchen (Dokumentation von Sabine Michel) 22:00 Schaubühne Lindenfels Youth (Drama von Tom Shoval mit Untertiteln) 20:00 UT Connewitz Tore tanzt (kompromissloses Drama von Katrin Gebbe) 20:00

Kids Freifläche Dreilindenstraße 4

Bowl Play im Sachsenpark Senio-

Puppentheater Sterntaler

Nightlife

Leipzig

te, Helden, Legenden und Symbole zu 200 Jahren Völkerschlacht 10:00 bis 18:00

Kabarett Leipziger Funzel

Lehmanns Buchhandlung Leh-

Ausstellung Galerie im neuen Augusteum

Studentisches Leben in Leipzig von gestern bis heute (eine Spurensuche mit historischen Dokumenten, Objekten und Texten) 10:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Spirits closing

their eyes: Fotografie, Kunst, Videoinstallation von Nina Fischer und Maroan el Sani 11:00 bis 18:00 Projektort des Bundes bildender Künstler im Tapetenwerk

Korrelationen XIV: Standpunktunabhängige Schnittstellenfindung von Dirk Richter (Skulpturen) und Jean Kirsten (Visual Artist) 14:00 bis 18:00 Museum für Druckkunst Industriearchitektur in Sachsen. Erhalten, erleben, erinnern. Fotografie von Bertram Kober 10:00 bis 17:00

Auerbachs Keller Pianist trifft

Dienstag

Stadtgeschichtliches Museum, Neubau Helden nach Maß: Geschich-

Kabarett Weltkritik: Des Wahnsinns fetter Beutel 20:00

Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

Frauenprojekte 14:00

Sport

Leipziger Central Kabarett

Bühne Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Travestie mit Miss Chantal

20:30 Kabarett Academixer

Katrin Weber Solo 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Glaube, Liebe, Selbstanzeige 20:00 Krystallpalast Varieté

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Blues Session 21:00 Alte Handelsbörse Klassisches Kartoffelkonzert zu Gunsten des Auwaldes mit Angelika Maria Eysermans und Alexandra Röseler 19:30 Villa Rosental Zunderholz & Funken (mit vertonten Gedichten von Eva Strittmatter) 20:00

Nightlife Flower Power, Riemannstraße 42 Rock’n’Roll Tonight mit Szene DJ

Sick 21:00 TV Club, Theresienstraße Die

ultimative TV Party ab 21:00 Auerbachs Keller Russischer

Abend in der Mephisto Bar ab 21:00 Café Waldi Six Strings! Guitars only! Party mit DJ Drogba 22:00 Darkflower Alternative Club

Die 80s Party ab 21:00

Specials Führung 11:00 und 14:00 Haus der Demokratie, Bernhard-Göring-Straße Treffen

der Initiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen 19:30 Oper Leipzig Opernwerkstatt: Don

Pasquale (mit Einblicken in den künstlerischen Prozess vor der Premiere) 18:00 Völkerschlachtdenkmal Führung 14:00 Stadtgeschichtliches Museum, Neubau

Königin der Herzen (Führung durch die aktuelle Ausstellung) 17:00 Frauenkultur e.V. Leipzig, Windscheidstraße

Angela Davis: Der Sieg wird bald unser sein (Einführung, Film, Diskussion) 19:00

31.

Frech wie Oskar: Musikkabarett mit Peter Bauer und Jürgen Fliegel 20:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Theater Kokolores:

Napoleons Hut oder Poniatowskis letzte Stunde 20:00

Freitag

Ich bin normal. Holt mich hier raus! 20:00 Revuetheater am Palmengarten

Hauptsache Exot: Musikkabarett mit Katrin Troendle und Jan Mareck 20:00 Leipziger Central Kabarett Wanted! Jagd auf die Lipsi Lillies (Burlesque) 20:00 Haus Steinstraße

Improvisationsshow mit Action & Drama (im Dachtheater) 20:00 theater fact Frauenfrust und Zwei-

samkeit (eine temporeiche Beziehungskomödie) 20:00 Musikalische Komödie Romeo und

Julia (Ballett) 19:30 Theater Fabrik Sachsen

Comedy mit Sebastian Krämer: Die Entmachtung des Üblichen 20:00 Cammerspiele

Stegreiffälle: Eine etwas andere Improvisationsshow mit dem Knalltheater 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Schneeweißchen und Rosenrot (Papperlapapp Puppenspiel ab 4 Jahre) 16:00

Kino Cineding, Karl-Heine-Straße

Zonenmädchen (Dokumentation von Sabine Michel) 20:00; Vaters Garten (Dokumentation von Peter Liechti) 22:00 Schaubühne Lindenfels Der Imker (Dokumentation von Mano Khalil mit Untertiteln) 20:00; Alois Nebel (tschechischer Animationsfilm mit Untertiteln) 22:00

Musik Werk II, Kochstraße 132 Illumi-

nate plays Alternative Dark Wave 21:00 Gewandhaus

Schulkonzert: Was will das Saxofon hier? Eine unterhaltsame Stunde mit der Familie der Holzblasinstumente 09:00 und 11:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße Moritzbastei Fjarill 20:00 Plan B Kulturkaffee, Härtelstraße 21 Jazz Konzert mit Florian

Poser & Stephan König 20:00 Gewandhaus

Der Vogelhändler, Millöcker, Strauss, Zeller: Konzert mit dem Johann Strauss Orchester und dem Johann Strauss Chor Leipzig im Mendelssohnsaal 20:00 Haus Auensee

A Day to Remember 20:00

Kabarett & Theater Sanftwut

Lobsuchtsanfälle 20:00

Leipzig

UT Connewitz Scott Kelly & The Road

Bühne

Frauenkultur e.V. Leipzig, Windscheidstraße Drivin & Dre-

Soziokulturelles Stadtteilzentrum in der Mühlstraße 14

Marco (ein kriminalistisches Schauspiel von Janna Kagerer) 20:30

A Day To Remember

31 01

Home 21:00 aming mit Sofia Talvik 20:30

Nightlife Flower Power, Riemannstraße 42 Rockladen LE 21:00 Spizz Jazz Funk Disco mit Snoop 22:00 Auerbachs Keller Pop Klassiker in

der Mephisto Bar ab 21:00 Werk II, Kochstraße 132 Medi-

fasching (in der Halle A) 21:00 Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1

Oh! Yeah! Label Night mit Dirty Doering, Juno 6, Tasnadi 23:00 Café Waldi

Indie Party mit Donis & Preller 22:00

Galerie Kleindienst, Spinnereistraße

Darkflower Alternative Club

Neue Malerei und Zeichnungen von Tilo Baumgärtel 13:00 bis 18:00

Der schwarze Freitag: Club Classix meets Veitstanz 22:30

Bühne

Specials

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Glaube, Liebe, Selbstanzeige 20:00 Leipziger Central Kabarett Zie-

Asisi Panometer

Öffentliche Führung 11:00 und 14:00 Ludothek am Bagger, Klingenthaler Straße 14

gen, die auf Männer starren 20:00

Brettspieltag 14:00 bis 18:00

Kabarett Leipziger Funzel

UnterRock im GeyserHaus

Lachen bis der Arzt kommt 20:00

Eine Riesin trug mich übers Meer: Lesung von Rik Ullrich und Musik von White Magpie 20:00

Kabarett Academixer

Ich bin normal. Holt mich hier raus! 20:00

Neue Messe

Kabarett & Theater Sanftwut

Motorrad Messe 09:00 bis 18:00

Lobsuchtsanfälle 20:00

Kids

FolkPop

Metalcore

Am Wasserschloss Leutzsch

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00 Kleinzschocher, Rolf-AxenStraße Peter Pan Spielmobil mit

freiem Spiel und kreativem Handeln 15:00 bis 18:00

Kino Schaubühne Lindenfels

Alois Nebel (tschechischer Animationsfilm mit Untertiteln) 20:00; Youth (Drama von Tom Shoval mit Untertiteln) 22:00

22

Lachen bis der Arzt kommt 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30 Kabarett Academixer

Militär- und Blasmusikparade 19:30

André Bautzmann & Robert Günschmann: Warm up fürs Burn out 20:00

Antigone + Chor (ein Theaterprojekt der katholischen Studentengemeinde in Leipzig) 20:00

Stelzner & Bauer: Oralakrobatik mit Happy Ending (Talkshowsatire) 20:00 Kabarett Leipziger Funzel

Arena

Leipziger Central Kabarett

Cammerspiele

Die Sippe auf der Schippe 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Glaube, Liebe, Selbstanzeige 20:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29

Uni Bigband Leipzig featuring Arnfried Auge und Christian Dähne 20:00

Revuetheater am Palmengarten

Lachen bis der Arzt kommt 20:00

20:30 Kabarett & Theater Sanftwut

Asisi Panometer Öffentliche

Willkommen in der Wunder Bar: Conférence, Dressur, Gesang, Hula Hoop, Kontorsion, Peitschenkunst, Stepptanz und Vertikalseilakrobatik 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Travestie mit Miss Chantal

Werk 2 Seit sechs Jahren verbindet die vier Musiker ihre Liebe zum Folk und Jazz. Und nun ein neues Album. Es klingt frischer und internationaler, und die hervorragenden Texte sind Gedichte und Geschichten. Und so wundert es nicht, das Fans von Alin Coen fast süchtig sind nach ihren Liedern und ihrer zart-melancholischen Stimme.

Haus Auensee Das Quintett aus Florida verbindet die Härte des Metalcore mit schmissigen Melodien des Pop-Punk und macht auch vor Post-Hardcore nicht Halt. Mit ihrem Genre-Mix haben sich A Day To Remember in die Herzen der Fans harter Musik und mitreißender Melodien gespielt. Jetzt kommen die Stil-Grenzgänger mit neuem Album.

Galerie Hotel Leipziger Hof

Führung durch die Kunstsammlung des Hauses 17:00

Sport Bowl Play im Sachsenpark

Senioren Club Bowling 13:00 bis 18:00

Vortrag & Lesung Darkflower Alternative Club

Die Wahrheit über die Wahrheit über die Wahrheit: Eine finstere Lesung zwischen Himmel und Hölle mit Frau van Org und Herr von Aster 18:30

Find us on ...

FRIZZ Januar 2014


23 Kleinanzeigen 0114 LE:! Muster HA 16.12.13 16:22 Seite 23

KLEINANZEIGEN Leipzig M

Impressum

Er sucht Sie Cityman sucht Dich für ein Date oder mehr ...!? Melde dich bei mir per E-Mail: trilonga@gmx.de oder per SMS 0176-41467171

Januar 2014

Er sucht Ihn

Herausgeber

Leipzig Nr. 73 Neu & Gierig Medien GmbH Sternwartenstraße 29, 04103 Leipzig Geschäftsführer: Eike Käubler, Michael Luda Internet: http://www.leipzig-frizz.de

Ehemann 50J, sucht Ehemann um neues zu probieren. SMS an 0176-67587901

Sex und Co

„FRIZZ Magazin“ ist eine Marke der SMV Südwest Medien Verlag GmbH.

Sehr ausdauernder jg. Mann verwöhnt liebeshungrige Frauen/Mädels tabulos! Tel./SMS 0176-27000081

Büro und Anzeigen

Attrakt. Er, 33J, 1.83m, schlk, sucht attrakt. Frau für heiße Sexbeziehung von A bis Z. Tel. 01577-6826677

Alex Koning: (0341) 1 49 40 45 buero@leipzig-frizz.de Petra Schellenberg: (0341) 1 49 40 46 petra.schellenberg@leipzig-frizz.de Sternwartenstraße 29, 04103 Leipzig Fax: (0341) 1 49 40 47

Wir suchen Modelle für Erotikfilm- und Fotoproduktionen. Auch Anfängerinnen gerne. B.k.Agent.o.Ä. Info: 0172-1738265 Agiler, 57J., schlank, sucht Frau 40 - 52 J. für erotische Std. bei mir zu Hause. O.f.I. SMS/MMS 0162-5410795 Süsse Hexe...38, lange schwarze Haare, mit großen Tittis verwöhnt, mass., verzaubert ihn, gern auch reifer oder Hobbyknipser für zauberhafte Std. Lust? Tel. 0177-6299321 Mutter 56 und Tochter 37 suchen die Abwechslung und den Kick auf was Neues. Wer hat Lust auf heißen Spaß mit uns. Tel. 0176-26794788 Zärtl. Reizv. Dessousmäuschen m. gr. Tittis 40, verw., mass., verzaubert Dich und heizt Dir ein, auch wenns draussen kalt ist. Und versüßt dir die Adventszeit. Tel. 0179-1689003 Sehr ausdauernder jg. Mann verwöhnt liebeshungrige Frauen/Mädels tabulos! Tel./SMS 0176-27000081 Attr. Lady mit tollen gr. Tittis lädt zum puren Genuss und Entspannung ein. Auch gern mit tabul. nivauv. Paar zusammen... Keine SMS Tel. 0163-6754432

Musik

Chefredakteur

Musikhaus City Sound

Eike Käubler: redaktion@leipzig-frizz.de Redaktion: Mathias Schulze, Ray Voltez, Gernot Borriss, Elia Scirouvsky, Katharina Weske

Karl-Liebknecht-Str. 105 04275 Leipzig • Tel: 0341 211 92 37 www.city-sound.de

Anzeigen überregional Elvira Dietmann: Tel.: (0345) 2 08 04 51

Geile Livemugge gefällig? www.halle-barde.de Akustische Gitarre + Gesang. Springsteen, U2, Clapton, Young, Dylan, Stones, Maffay, Maahn 0177/3108847

Termine Andreas Viereckl termine@leipzig-frizz.de

Allerlei

Satz & Layout Axel Kohout, Michael Nonn (Leitung)

FeWo im Wallis / Schweiz, Musikdorf Ernen für 4-5 Pers. Zu verm. Wander- u. Skiparadies am gr. Aletschgletscher www.flühblümli.ch mail: k.mo@ewecom.ch

Druck Löhnert Druck 04420 Markranstädt, Handelsstraße 12

Olaf 46 Jahre, sucht Frauen für erotische Treffen. Traut euch. O.f.I. Tel. 0152-55859692 Attr. Vollbus. naturveranl. Herrin 40 sucht einen Lustdiener zu erot.fesseln.sp. Tel. 0174-5812371 Attrakt. Er, 33J, 1.83m, schlk, sucht attrakt. Frau für heiße Sexbeziehung von A bis Z. Tel. 01577-6826677

Vertrieb Eigenvertrieb Erscheinungsweise monatlich zum Monatsende. Redaktions- und Anzeigenschluss für die Februarausgabe ist der 15. Januar.

Das Geheimnis: Sha hun Massagen, die unter die Haut gehen 0345/52516918, 0160 - 99 41 74 85 www.massagestudio-sha-hun.de

Redaktions- und Anzeigenschluss für die Februarausgabe ist der 15. Januar Das Magazin

Foto: Gerd Altmann & ThreeDee / PIXELIO

macht’s möglich

Januar 2014 FRIZZ

23


24-25 Adressen 0114 LE:Terminal 09_07 HA aktuell.qxp 16.12.13 12:31 Seite 24

ADRESSEN K Leipzig

Bars und Cafés 100 Wasser Barfußgäßchen 15, Tel. 2157927 Barcelona Gottschedstrasse 12, Tel. 2126128 BasaMo Nürnberger Strasse 11, Tel. 9607654, www.BasaMo.de Bellinis Barfußgasse 3-5, Tel. 9617681 http://www.bellinis-leipzig.de Black Label Irish Pub Wolfgang-Heinze-Strasse 38, Tel. 4777972 www.blacklabel-pub.com Café & Bar Felicità Brüderstrasse 53, Tel. 9614698 http://www.cafe-felicita.de Cafe ACAPULCO Karl-Liebknecht-Str. 42, Tel. 2252277 Café Grundmann August - Bebel - Straße 2, Tel. 2228962 www.cafe-grundmann.de Café Luise Bosestrasse 4, Tel. 961 14 88 http://www.luise-leipzig.de Café Mule Spinnereistraße 7, Tel. 3513775 http://www.cafe-mule.de Café Puschkin Karl Liebknecht Str. 74, Tel. 3910105 http://www.cafepuschkin.de Café Westen Demmeringstrasse 32, Tel. 4772118 Café Wintergarten Wintergartenstr. 2, Tel. 2 31 09 09 CHILLUM Karl-Liebknecht-Strasse 74, Tel. 3910105 Chocolate Gottschedstrasse 1, Tel. 2252727 Club Vogue Körner Str. 27 Conne Island-Café Koburger Str. 3, Tel. 3 01 30 38 www.conne-island.de Cheers Nonnenstr. 17, Tel. 4 78 29 90 www.cheers-leipzig.de

Deine Sache Saison von März bis November Seumestraße 150, 04249 Leipzig Tel.0172 - 1 54 87 75 www.deine-sache.de, email@deine-sache.de

Kosmopolitan Gottschedstr. 1, Tel. 2 33 44 22 Kowalski Ferdinand-Rhode-Strasse 12, Tel. 2126020 LUCCA BAR RATSFREISCHULSTRASSE 10, Tel. 22 55 677, www.lucca-bar.de Morrison's Irish Pub Ritterstrasse 38-40, Tel. 9615970 Mephisto Bar Grimmaische Str. 2-4, Tel. 2 16 10-0 Noch Besser Leben Merseburger Str. 25., Tel. 8 79 35 57 www.nochbesserleben.com Rumpelkammer Dresdner Str. 25, Tel. 20 54 66 66, www.rumpelkammer-leipzig.de Sinfonie Gottschedstrasse 18, Tel. 9999898 http://www.sinfonie-leipzig.de Stein-Bar Cichoriusstraße, Tel. 2 61 52 00 Substanz Täubchenweg 67, Tel. 6894574 http://www.cafesubstanz.de

Essenz 02 Wiedebachstr. 22, Tel. 58065501 www.essenz02.de Frau Krause Simildenstraße 8, Tel. 3 01 21 50

Indian Garden Nikolaistr. 14, Tel. 1248571 www.indian-garden.de La Grotta Ratsfreischulstrasse 6-8, Tel. 9629974/ -5 www.grottapalazzese.de

The Quiet Man Antikhaus, Gr. Fleischergasse 19, Tel. 9616506

Mr.Moto sushi bar Grosse Fleischergasse 21, Tel. 0341-2 12 78 98 www.moto-sushi.de

AUGUSTUS Augustusplatz 14, Tel. 9609 603 www.Restaurant-Augustus.de Bagel Brothers Nikolaistr.42, Tel. 9803330 www.bagelbrothers.com Barthels Hof Hainstr. 1, Tel. 1 41 31-0

Panorama Tower Augustusplatz 9, Tel. 7100590 Paulaner im Mückenschlösschen Waldstrasse 86, Tel. 9832051 http://www.mueckenschloessche n-leipzig.de Paulaner Restaurant Klostergasse 3-5, Tel. 03 41/2 11 31 15 www.paulaner-leipzig.de Pleißenkeller Mahlmannstrasse 1, Tel. 9956191 Prellbock Nonnenstrasse 42a, Tel. 4791784 Ratskeller Lotterstrasse 1, Tel. 1234567 www.ratskeller-leipzig.de Restaurant Apels Garten Kolonadenstrasse 2, Tel. 9607777 www.apels-garten.de Restaurant Piagor Münzgasse 3, Tel. 1 49 47 78 www.piagor.de Restaurant und Bar Enchilada Richard-Wagner-Platz 1, Tel. 3 08 67 86 www.enchilada.de Ristorante da Vito Nonnenstraße 11b, Tel. 4 80 26 26 www.da-vito-leipzig.de

frizz Karli Karl-Liebknecht.Str. 40 Tel. 4 42 88 82, www.frizz-karli.de Gastspielhaus Peterssteinweg 10, Tel. 1497707 www.gastspielhaus.de

Bellini’s Restaurant & Bar Barfußgäschen 03 Tel. 9 61 76 81 www.bellinis-leipzig.de

Kanal 28 Am Kanal 28, Tel. 4972430 www.kanal-28.de Kildare City Pub Barfußgässchen 3-7, Tel. 9839740 http://www.kildare.de Kilkenny Inn Gohliser Str. 36, Tel. 5 64 62 78 KILLIWILLY Traditional Irish Pub & Bar Karl-Liebknecht-Strasse 44, Tel. 2131316 http://www.killiwilly-pub.de

24

FRIZZ Januar 2014

Conne Island Koburger Str. 3, Tel. 3 01 30 28

Thüringer Hof zu Leipzig Burgstrasse 19, Tel. 9944994 http://www.thueringer-hof.de Tonellis Neumarkt 9 Tel. 0178 - 2 93 30 01 www.tonellis.de

Info & Vorverkauf City Trax / Mrs. Hippie Karl-Liebknecht-Str. 36, CULTON Peterssteinweg 7-9, Tel. 2114121 www.culton.de MDR Ticketgalerie Hainstr. 1, Tel. 14 14 14 www.ticketgalerie.de Musikalienhandlung Oelsner Schillerstraße 5, Tel. 0341- 960 5200

Kinos

Betten Költzsch Wolfgang-Heinze-Str. 20 Tel. 3 01 20 33 www.betten-koeltzsch.de Beyerhaus Ernst-Schneller-Strasse 6, Tel. 9613690

Sol Y Mar Gottschedstrasse 4, Tel. 2117708www.solymar.de

Das Fass Johannisallee 20, Tel. 2619626

Sole Mio Ristorante & Pizzaria Hauptstr. 22, 04288 Leipzig (Holzhausen) Tel. (034297)605158

Drogerie Schillerweg (Ecke Menckestr.) 36, Tel. 22 28 64 66

Specks - Brasserie Nikolaistraße 5 - 7, Tel. 9999 895 www.specks-brasserie.de

Ehemalige Centralapotheke Thomaskirchhof 12, Tel. 2118299

Steakhaus Piccolo Gustav-Adolf-Strasse 17, Tel. 9800196

Haus Auensee Gustav-Esche-Strasse 4, Tel. 4 67 00 00 www.haus-auensee-leipzig.de Haus der Demokratie Leipzig Bernhard-Göring-Strasse 152, Tel. 3065100, www.hddl.de Haus Steinstraße Steinstr. 18, Tel. 3913219 www.haus-steinstrasse.de.de Horns Erben Arndtstr. 33, www.horns-erben.de KulturLounge Hinterhaus Dresdner Str. 25 (Eingang Ludwig-Erhardt-Str.) Tel. 0177 - 4 33 43 02, www.kulturlounge.de Kulturhaus Sonne Schulstraße 10, Tel. 034204 / 63450 www.sonneschkeuditz.de Leipziger Reit- und Rennverein Scheibenholz Wundtstraße 4, Tel. 9 60 43 27 www.galoppimscheibenholz.de Mühlstraße e.V. Mühlstr. 14, Tel. 9 90 36 00 www.muehlstrasse.de

Cineplex Leipzig Ludwigsburger Str. 13, Tel. 0341/42696 - 0 www.cineplex.de

Moritzbastei Universitätsstr. 9, Tel. 7 02 59-0 www.moritzbastei.de

CINEDING Karl-Heine-Str. 83, Tel. 4 77 31 51 www.cineding-leipzig.de Cinémathèque in der naTo Karl-Liebknecht-Str. 48, Tel. 3 03 91 33 www.cinematheque-leipzig.de CineStar Petersstr. 44, Tel. 3 36 63 33 www.cinestar.de Kinobar Prager Frühling Bernhard-Göhring-Str. 152, Tel. 3 06 53 33 www.kinobar-leipzig.de Passage Kinos Hainstraße 19a, Tel. 2 17 38 60 www.passage-kinos.de Regina Palast Dresdner Straße 56, Tel. 6 49 21 11 www.bofimax.de

Noch Besser Leben Merseburger Strasse 25, Tel. 4773305 www.nochbesserleben.com Raum der Stille Hainstraße 12, Tel. 2 12 57 04 Schumann Haus Inselstr. 18, Tel. 3939620 www.schumann-verein.de UnterRock Gräfestr. 25, Tel. 912 74 98 UT Connewitz Wolfgang-Heinze-Str. 12A, Tel. 4626776 www.utconnewitz.de Victor Jara Zschochersche Str. 12, Tel. 4 20 66 73 www.victor-jara-le.de VILLAkeller Lessingstr. 07, Tel. 3552 040 www.villakeller.de Villa Rosental Humboldtstrasse 1, Tel. 9804059 www.villa-rosental.de Zentralstadion Am Sportforum 1, Tel. 2341111 ZOO Leipzig Pfaffendorfer Str. 29, Tel. 5933500, www.zoo-leipzig.de

Sachsenstube Am Sportpark 2, Tel. 4619173

Schlobachshof Lützschenaer Str. 200, Tel. 4 53 38 36

Halle 5 Windscheidstr. 51, Tel. 3 05 58 60 www.halle5.de

Mendelssohnhaus Goldschmidtstr. 12, Tel. 1270294 www.mendelssohn-stiftung.de

Ristorante La Grotta Ratsfreischulstrasse 6-8, Tel. (0) 341 - 962 99 74/75 www.grottapalazzese.de

Santa Anna Seeweg 1, Tel. 9023814

GeyserHaus Gräfestr. 25, Tel. 9115430 www.geyserhaus.de

andrea doria filmclub e. V. Spinnereistr. 7, Tel. 5830864

Museen & Galerien

Sancho Pancha Industriestrasse 2, Tel. 4804284

Irish Pub Bulls Eye Holzhäuser Strasse, Tel. 8775000 Kaffee Schwarz Georg-Schwarz-Str. 56

Thoni Cafe-Bar Johannisallee 7, www.thoni-cafe-bar-leipzig.de

Waschsalon maga Pon Gotschedstr. 11, Tel. 90 79 22

Leipziger Brauhaus zu Reudnitz Mühlstraße 13, Tel. 2122744 http://www.reudnitzer.de

Auerbachs Keller Grimmaische Str. 2-4, Tel. 21 61 00 www.auerbachs-keller-leipzig.de

Blauer Salon; Kosmoshaus Gottschedstr. 1, Tel. 233 44 22

Hopfenspeicher Oststr. 38, Tel. 1 24 88 98 www.hopfenspeicher.de

Tanzcafé Feldschlösschen Dufourstraße 8, Tel. 2130556 http://www.tanzcafefeldschloesschen.de

Academixer Keller Kupfergasse 3-5, Tel. 9 60 20 00 www.academixer.com

Stern des Südens Karl-Liebknecht-Str. 102, Tel. 3 08 21 48

Wall Street Humboldtstrasse 18a, Tel. 9613564

Le Cochon Rosa-Luxemburg-Str. 4, Tel. 9 61 77 25 www.le-cochon-leipzig.de

Gastronomie

BELANTIS Zur Weißen Mark 1, Tel. 01378 - 40 30 30 www.BELANTIS.de

Gasthaus & Gosenbrauerei Bayrischer Bahnhof Bayrischer Platz 1, Tel. 12457-60 http://www.bayerischerbahnhof.de

Südbrause Karl-Liebknecht-Strasse 154, Tel. 3910181

Volkshaus Karl-Liebknecht-Strasse 30-32, Tel. 2127222 www.volkshaus-leipzig.de

Stelzenhaus Weißenfelser Straße 65, Tel. 0341-4 92 44 45 www.stelzenhaus-restaurant.de

Schauburg Antonienstr. 21 Tel. 4244641 www.schauburg-leipzig.de

Live Absturz im Feinkostgelände Karl-Liebknecht-Straße 36, Tel. +49 341 3011601 www.feinkost-le.de

Alte Börse Stadtgeschichtliches Museum Barfußgäßchen 4, Tel. 9610368 Antikenmuseum der Universität Leipzig Nikolaikirchhof 2, Tel. 9730700 www.uni-leipzig.de Atelier Chmelik Arndtstraße 5, Tel. 9 61 27 00 Ausstellungszentrum Kroch-Haus Goethestr. 2, Tel. 0341/9605701

Anker e. V. Renftstraße 1, Tel. 9 12 83 27 www.anker-leipzig.de

Bach-Museum Thomaskirchhof 16, Tel. 91 37-200 www.bach-leipzig.de

Arena Leipzig Am Sportforum 1, Tel. 2341-0 www.wm-2006-leipzig.de

Casa Libri Buchhandlung & Galerie Gottschedstr. 17, Tel. 225 40 15 1 www.casa-libri.de

Deutsche Bücherei Deutscher Platz 1, Tel. 2 27 13 24 www.ddb.de Dogenhaus Galerie Leipzig Spinnereistr. 7, Tel. 9600054 www.dogenhaus.de Ecksteingalerie Bornaische Str. 51, Tel. 0178 754 78 77 www.ecksteingalerie.de EDITION + GALERIE ERATA Brockhausstraße 56, Tel. 3 01 14 30, www.erata.de Forum 1813 Prager Straße 210, T. 8 78 04 71 Galerie am Sachsenplatz Katharinenstr. 11, Tel. 9602276 www.galerieamsachsenplatz.de Galerie ARTAe Gohliser Str.3, Tel. 35520466 www.artae.de Galerie EIGEN + ART Spinnereistrasse 7. Halle 5, Tel. 0341.960 7886. www.eigen-art.com Galerie für Zeitgenössische Kunst Karl-Tauchnitz-Strasse 11, Tel. 140 81 0 www.gfzk.de Galerie Hotel Leipziger Hof Hedwigstr. 1-3, Tel. 0341/6974-0 www.leipziger-hof.de Galerie PRO Leipzig Waldstraße 19, Tel. 9801804 Galerie Süd Karl-Liebknecht-Str. 84, Tel. 3 9139 98 Gohliser Schlößchen Menckestraße 23, Tel. 58 96 90 www.gohliser-schloss.de Grassi-Museum Johannisplatz 5-11, Tel. 9 73 07 70 www.grassimuseum.de Haus des Buches Gerichtsweg 28, Tel. 9 95 41 34 www.haus-des-buchesleipzig.de HS für Grafik und Buchkunst Wächterstr. 11, Tel. 2135 0 www.hgb-leipzig.de Kamera- und Fotomuseum Gottschalkstr. 9, Tel. 6515711 www.fotomuseum.eu Keramikgalerie terra rossa Roßplatz 12, Tel. 9 90 43 99 Kunstgriff Galerie Karl-Liebknecht-Str. 16, Tel. 2 12 41 97 Kunsthalle der Sparkasse Otto-Schill-Straße 4a, Tel. 986-9898 www.kunsthalle-sparkasse.de Kunstverein Elsterpark Nonnenstr. 42A, Tel. 4793535 Künstlerresidenz Blumen Kolonnadenstr. 20, Tel. 2 25 49 23 www.residence-blumen.de Laden für Nichts Spinnereistr. 7 | Halle 18, Tel. 46 259 86 www.ladenfuernichts.de MAERZgalerie Spinnereistr. 7, Tel. 9985972 www.maerzgalerie.de MISCHHAUS LEIPZIG Breslauer Str. 37, Tel. 86 12 203 www.mischhaus.de Museum der bildenden Künste Katharinenstr. 10, Tel. 21699914 www.mdbk.de Museum für Druckkunst Nonnenstr. 38, Tel. 231620 www.druckkunst-museum.de Museum in der Runden Ecke Dittrichring 24, Tel. 9 61 24 43 www.runde-ecke-leipzig.de Museum zum Arabischen Coffe Baum Kleine Fleischergasse 4, Tel. 9610060 Musikinstrumenten-Museum Thomaskirchhof 20, Tel. 6870790 www.uni-leipzig.de Naturkundemuseum Lortzingstr. 3, Tel. 982210 www.kunst-und-kultur.de


24-25 Adressen 0114 LE:Terminal 09_07 HA aktuell.qxp 16.12.13 12:31 Seite 25

ADRESSEN Leipzig M NEUBAU -Stadtgeschichtliches Museum Böttchergäßchen 3, Tel. 965130 www.stadtgeschichtlichesmuseum-leipzig.de

McCormacks Karl-Liebknecht-Str. 75, Tel. 3 01 97 96 www.mccormacks.de MEGA BAR Gohliser Str. 19, Tel. 5831188 www.mega-bar.de

Nachtleben Angels Tabledance Leipzig Dessauer Strasse 24, Tel. 91 88 38 2 www.angels-leipzig.de

Alpenmax Große Fleischergasse 12 www.alpenmax-leipzig.de Bounce87 NIKOLAISTR.12-14, www.bounce87.com Buschfunk Große Fleischergasse 19, Tel. 03 41 - 9 11 83 21 www.Buschfunk-Leipzig.de Café Telegraph Dittrichring 18, Tel. 1494991 www.cafe-telegraph.de Club Lagerhof Topasstrasse 46, Tel. 0163 / 5662877, www.clublagerhof.de Club Tanzschule Lagerhofstr. 2 Club VelVet Körnerstraße 68, Tel. 30 32 00 1 www.clubvelvet.de

Metropolis Tabledance Lounge Große Fleischergasse 4, Tel. 462 56 15 www.metropolis-leipzig.de Mätzschkers Festsäle GIEßERSTR. 66/68, Tel. 4 24 90 21 Nachtcafe Leipzig Petersstraße 39-41, Tel. 2 11 77 08 www.nachtcafe.com Night Fever Gottschedstr. 4, Tel. 1 49 99 90 www.night-fever.net Pflaumenbaum Barfußgäßchen 12, Tel. 9 61 39 92 www.pflaumenbaum-leipzig.de Schauhaus Boesestr. 1, Tel. 9 60 05 96 www.schauhaus-leipzig.de Spizz Leipziger Jazz & Music-Club Markt 9, Tel. 9608043 http://www.spizz.org Staubsauger Karl-Liebknecht-Str. 95, Tel. (0)341 99 13 656 www.staub-sauger.de SWEAT Club Petersteinweg 17 www.myspace.com/wetwetsweat

First Whiskey Bar Strohsackpassage / Nikolaistr. 6, Tel. 2 12 63 51 www.whisky-bar.de

Kosmoshaus Gottschedstr. 1, Tel. 233 44 22 Leipziger Ballhaus Gießerstr. 66, Tel. 2318555 www.leipziger-ballhaus.de

Opferhilfe Sachsen e. V. Sternwartenstr., Tel. 2 25 43 18 Psychosoziale Kontakt- & Beratungsstelle Gneisenaustr., Tel. 5 93 13 00 Rosa Archiv Leipzig Nikolaistr. 16, Tel. 0176-75 22 33 30 www.rosa-archiv.de.de Suchtzentrum + Psychosoziale Tel. 5 66 24 24 Väteraufbruch für Kinder e.V. Tel. 0700-300 400 77 www.vafk-leipzig.de

Sport, Fitness und Tanz ActivSport Waldbaurstr. 4-6, Tel. 0341. 241 27 82 Aikido-Schule Hohe Str.9-13, Tel. 2 12 55 55 Aikido; Judo-Yoseikan Jahnallee 59, Tel. 4 80 89 35

The Quiet Man-Irish Pub GROßE FLEISCHERGASSE 19, Tel. 9 61 65 06

Badeanstalt Freizeit & Fitness An der Badeanlage 1, Tel. (03 42 97) 8 90 19 Blue Lions Leipzig Betreibergesellschaft des Leipziger Eishockeysports Alte Messe Eisarena Deutscher Platz 4, Tel. 1 49 09 80 www.bluelionsleipzig.com

TV-Club Theresienstraße 2, Tel. 550 39 85 www.tv-club-leipzig.de Twenty One Gottschedstrasse 2, Tel. 2307695 www.twentyone-leipzig.de Villa Lessingstr. 7, Tel. 3 55 20 40 www.villa-leipzig.de

Rat & Hilfe

Zum Kakadu Roßplatz 4, Tel. 211 9 211 www.kakadu-leipzig.de

Net-Blitz-Büro Karl-Liebknecht-Str., Tel. 9 61 59 55

Alma En Velo / Tango Argentino Holbeinstr.29, Tel. 0173/5797145 www.alma-en-vuelo.de

Aids-Beratung Gustav-Mahler-Str., Tel. 1 23 68 91

Four Rooms Täubchenweg 26, Tel. 01 73/5 65 03 70 www.fourooms.net

Mobiler Behindertendienst Leipzig e.V. Tauchaer Str., Tel. 60 91 00

Tanzcafé Ilses Erika Bernhard-Göring-Str. 152, Tel. 3065 111 www.ilseserika.de

Werk II Kochstr. 132, Tel. 30801-40 www.werk-2.de

Flowerpower Riemannstr. 42, Tel. 9 61 34 41 www.flower-power.de

Leipziger Erwerbslosen Zentrum Georg-Schumann-Str., Tel. 9 61 41 21 www.erwerbslosenzentrum.de

Aktiv Forum Leipzig Georg-Schumannstr. 50, Tel. 90 95 975 www.aktiv-forum-leipzig.de

Dark Flower Hainstr. 12-14, Tel. 0163 / 633 00 11 www.darkflower.de

Duke Riemannstr. 52

Fitness Line Blüthnerstr. 30, Tel. 4417642

Tango Fabrik Spinnereistr. 7, Tel. 4 98 03 30 www.tangofabrik-leipzig.de

Colours-Lounge Goldschmidtstr. 30, Tel. 33 73 046 www.colours-lounge.de

Die Scheune Oberdorfstr. 15, Tel. 8620402

Carpinia Gesunheits- u. Bildungszentrum Pleißenstr. 16, 04416 Markkleeberg, Tel. 3 01 76 94, www.carpinia.de

Jugendhaus Leipzig e. V. Richard-Lehmann-Str., Tel. 3 02 66 21

Schillerhaus Menckestr. 42, Tel. 5 66 21 70

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig Grimmaische Str. 6, Tel. 22 20-127

EuroEddy´s FamilyFunCenter Kastanienweg 1, Tel. 0341-9406244 www.euroeddy-leipzig.de

Frauennotruf (24 h) Karl-Liebknecht-Str. 59, Tel. 39 111 99

Schloss Altenhain Neuweißenborner Str. 20 04687 Trebsen / Altenhain www.schloss-altenhain.de

Sportmuseum Leipzig Am Sportforum 10, Tel. 9806491 www.sportmuseum-leipzig.de

Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt Härtelstraße 11, Tel. 2618647, 0178 5162937 www.opferperspektive.de

AG Aids-Info Leipzig Nikolaistr. 16, Tel. 0176-75223330 www.aids-info-leipzig.de

Bootshaus Klingerweg Klingerweg 2, Tel. 4806545 www.kanu-leipzig.de Bowling Center Merseburger Str. 107, Tel. 4774462 Bowlingbahn Kugelhopf Oststr. 38, Tel. 1 24 88 98 www.hopfenspeicher.de Bowlinginsel Inselstraße: 20, Tel. 2 00 58 72 www.restaurant-fellinibowlinginsel.de Bowling und Fitness im Hotel Inter-Continental Gerber Straße 15, Tel. 98 80 Bowling-Pub Windorfer Str. 63, Tel. 0341/4772865 www.bowling-pub.de

Fitness-Club Gohlis Breitenfelder Str.79, Tel. 9 11 19 48 Fitness-Studio Stahmelner Str. 12, Tel. 4612518 Frauen Fitness Petersstr.36, Tel. 124 87 7 7 Fuego Latino! Salsatanzschule Käthe-Kollwitz-Str. 2, Tel. 9 61 45 99 www.salsa-in-leipzig.de

academixer Kupfergasse 2, Tel. 21 78 78 78 www.academixer.com Boccaccio Karl-Liebknecht-Str. 143, Tel. 3 01 01 12 Cammerspiele Kochstr. 132, Tel. 30 67 606 Centraltheater Bosestraße 1, Tel. 12 68-0 www.schauspiel-leipzig.de

Frosch Café & Theater Thomasiusstrasse 2, Tel. 2 25 13 63Kabarett Leipziger Brettl im Gambrinus Odermannstraße 12, Tel. 96 13 547

KIESER TRAINING Grimmaische Straße 13, Tel. 9 90 44 55 Kinder Revoe petit soer Tanzstudio für Kleine und Große Engertstrasse 10, Tel. 4 80 77 77

GEWANDHAUS ZU LEIPZIG Augustusplatz 8, Tel. 1270 316 www.gewandhaus.de

Ladyfit Jupiterstr.44, Tel. 47 90 331

Kabarett Leipziger Funzel Nikolaistr. 6-10, Tel. 960 32 32

Leipziger Laufladen Brühl 33, Tel. 225 2080

Kabarett-Theater SanftWut Grimmaische Str.2, Tel. 9 61 23 46

Matchball Sportcenter Lützner Str./Saarländer Str. Tel. 4 95 57 55 www.matchball-leipzig.de

Krystallpalast Varieté Magazingasse 4, Tel. 14066-20

Matthias Sportcenter Lützner Str.195, Tel. 4 22 98 35 Moonlight Bowling Pötzschker Weg 2, Tel. 487 88 77 OPTIfit-Fitness Uferstr. 13, Tel. 9802389 www.optifit-fitness.de Phoenix Fitness Tarostrasse 10a, Tel. 2214508 www.phoenix-fitnessclub.de

Leipziger Pfeffermühle Katharinenstr. 17, Kretschmann’s Hof www.kabarett-leipzigerpfeffermuehle.de Leipziger Tanztheater Johannes-R.-Becher-Straße 22, Tel. 338 55 30

Sherpa Bergsport-Laden Gorkistr. 135, Tel. 2 11 80 80

Oper Augustusplatz 12, Tel. 12 61 261, www.oper-leipzig.de

Starlight Bowling Diezmannstr.67, Tel. 415 55 55 Tango in Leipzig Heinrich-Budde-Haus, Lützowstraße 19, Tel. 0176 65529968 Tangomanie Hans-Poeche-Strasse 2-4, Tel. 2235080 www.tangomanie.com Tanzarchiv Ritterstr. 9 -13, Tel. 2310300 Tanzsportclub Leipzig e.V. An der Burgaue 16, T. 44 27 382 www.tanzsportclub.de

Budokan Sachsen e. V. Blümnerstr. 25, Tel. 4283530 www.budokan-sachsen.de

transitTANZ Hohlbeinstr. 29, Tel. 3 30 40 05

amnesty international Magazingasse, Tel. 2 12 58 00

City-Island Kreuzstr. 4, Tel. 9 60 91 12

Arbeitskreis Resozialisation B.-Göring-Str., Tel. 3 06 53 72

Club Vital Große Fleischergasse 15/17, Tel. 5 90 51 70 www.club-vital-leipzig.de

U.S.Play Handelsstraße 4, Tel. 5 24 36 66

Poetengruft unter der Kulturwirtschaft Waldfrieden Bornaische Str. 56, Tel. 2235373 www.waldfrieden-connewitz.de

Leipzig School of Design Weißenfelser Str. 84 Tel. 33 75 51 30 www.lsod.de

Leipzig School of Media Mediencampus Villa Ida Poetenweg 28, 04155 Leipzig Tel. 56296-701, Fax 56296-702, info@leipzigschoolofmedia.de, www.leipzigschoolofmedia.de

Bad Lausick

Poetisches Theater e. V. Ernst-Schneller-Str. 6, Tel. 0341/9618087 Puppentheater Sterntaler Talstr. 30, Tel. 9 61 54 35 Schaubühne Lindenfels Karl-Heine-Straße 50, Tel. 48 46 20 www.schaubuehne-lindenfels.de Schauspiel Leipzig - Horch und Guck Bosestraße 1/Eingang Gottschedstraße 1, Tel. 03 41/12 68-1 68 www.schauspiel-leipzig.de

Kur- und Freizeitbad „RIFF“ Am Riff Nr. 3, 04651 Bad Lausick Tel. (03 43 45) 7 15 - 0

Merseburg

Skala Gottschedstrasse 16, T. 9 80 48 42 Spiegelpalast in der Kongresshalle Pfaffendorfer Straße 29, Tel. 03 41/1 40 66 0 www.kongresshalle-leipzig.com Theater der Jungen Welt Lindenauer Markt 21, Tel. 486 60-16, www.tdjw.de theater fact Hainstr.1, Tel. 9 61 40 80 www.theater-fact.de

Vitalivetime Breslauer Str. 13, Tel. 8 63 22 32 www.vitalivetime.de

Carpinia Gesundheits- und Bildungszentrum Pleißenstr. 16, 04416 Markkleeberg Tel. (03 41) 3 01 76 94 www.carpinia.de

Musikalische Komödie Dreilindenstr.30, Tel. 12 61 19 Neues Schauspiel Lützner Str. 29, www.neuesschauspiel-leipzig.de

Sport- und Freizeitpark Paunsdorf Schongauer Str.37, Tel. 25 94 60

ADDMission GmbH Zschortauer Str. 69/70 www.ADDMission.de

LOFFT Lindenauer Markt 21, Tel. 35 59 55 10, www.lofft.de

Sachsentherme am Paunsdorf-Center Schongauer Str.19, Tel. 25 99 90

Sport- und Freizeithof "style","Koburger Str.1 Tel. 3 02 60 03

Sonstiges

Horch & Guck Bosestr.1, Tel. 1 26 80 Kabarett gohglmohsch in der Marktgalerie Markt 11, Kartentel. 9 27 22 58 (11-13 Uhr) www.gohglmohsch.de

Matthias Sportcenter Heinrichstr.11, Tel. 6 88 47 19

Sachsengrund Hausverwaltung Rehwagenstr. 2 Tel. 034297 - 7 29 30 Fax. 034297 - 72 93 29

Haus der Volkskunst Lindenauer Markt 21, Tel. 4 77 29 92

Lady Fitness im Atrium Kohlgartenstr.11, Tel. 6 86 58 60 www.lady-fitness-leipzig

Alkohol- & Drogenberatung Chopinstr., Tel. 6 88 00 52

Eisarena Alte Messe Deutscher Platz 4, Tel. 22 22 44 50

Wohnen

Kampfkunststudio Pro Genius Könneritzstrasse 43, Tel. 30 41 66 1 0176 Kanupark Markkleeberg Wildwasserkehre 1, Tel. 034297 141291 www.markkleeberg.de

Theatrium Miltitzer Allee 52, Tel. 9 41 36 40 www.theatrium-leipzig.de

Theater und Bühne

DachTheater Haus Steinstrasse Steinstrasse18, Tel. 391 32 19 www.haus-steinstrasse.de

Tanzstudio tendance Hohe Str. 9, Tel. 3 33 31 00 www.Tanzstudio-tendance.de

Beauftragte f. gleichgeschlechtliche Lebensweisen Friedrich-Ebert-Str., Tel. Für Lesben: 1 23 67 42

Yoga Vidya Center Nikolaistr.12, Tel. 149 17 52

Kampfkunstakademie "Am Waldplatz"," Gus tav -Adolf-Straße 45 Tel. 9 80 74 68

BowlingBierbar Regenbogen Arno-Nitzs che-Str. 43 Tel. 14 99 06 31

Aids-Hilfe Leipzig e. V. Ossietzkystr., Tel. 2 32 31 26

Xiao Peng - TaiJi-Studio Ecksteinstr. 30, Tel. 4205448

Theater-Fabrik-Sachsen Franz-Flemming-Str. 16, Tel. 0341/ 44 24 669 www.theater-fabrik-sachsen.de

Restaurant Imperial Gotthardstr. 28, 06217 Merseburg Tel. (0 34 61) 28 99 64 Ratskeller Merseburg Ölgrube 2, 06217 Merseburg Tel. (0 34 61) 28 99 64

Januar 2014 FRIZZ

25


26 Konzert 0114 LE:! Muster HA 17.12.13 13:03 Seite 26

KONZERT N Text: Mathias Schulze Das Magazin

präsentiert

Wer fühlen will, muss hören K Söhne Mannheims im Haus Auensee

Ihre letzte Tour im Herbst 2012 kam einer Feuertaufe gleich, und diese bestanden sie bravourös. Neu formiert, begeisterten die Söhne Mannheims ihre Fans mit einer mitreißenden Performance und starteten so in eine neue Ära ihrer Karriere. Ab Ende Februar geben die Söhne nun 18 Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie stellen, auch in Leipzig, ihr neues Album „Wer fühlen will, muss hören“ vor. Freilich samt ihres euphorischen Live-Fee-

lings. Die bunte Truppe mit vier Sängern, zwei Rappern, zwei Schlagzeugern, zwei Gitarristen, einem Bassisten, einem Keyboarder und einem DJ umfasst jetzt insgesamt 13 Musiker. Das wird mit Sicherheit ein cooler Gig. Wer Karten will, sollte sich sputen: www.argo-konzerte.de. N Söhne Mannheims, 14. März, Haus Auensee, 20 Uhr

26

Band seither über drei Gitarristen. Entsprechend geriet ihr letztes Album „What Separates Me From You“, das 2010 auf Platz 11 der Billboard-Charts stieg, zu einem massiven Brett aus peitschenden Rhythmen und saftigen Gitarren-

wänden. Im Januar macht jetzt die große Deutschland-Tournee „A Day To Remember“ auch in Leipzig halt. N A Day To Remember, 31. Januar, Haus Auensee, 20 Uhr

Garagenrock mit psychedelischen Elementen K Monster Magnet im Werk 2

Monster Magnet sind eine der kreativsten, facettenreichsten und am härtesten rockenden zeitgenössischen US-Bands und gelten als die Pioniere des Stoner-RockGenres. Sie sind bekannt für ihren unverkennbaren Sound und ihre Authentizität. Monster Magnet

sind musikalisch gewachsen und kommen jetzt mit vielschichtigen und geistreichen Kompositionen daher. Präsentiert wird eine Verbindung aus Garagenrock, Progressive Rock, Heavy Metal, Punk und psychedelischen Elementen – „Last Patrol“ ist Monster Magnets zehntes Studioalbum und ein kla-

res Statement für den Charakter der Band. Nun stellen sie es in Leipzig vor. N Monster Magnet, Last Patrol, 28. Januar, Werk 2, 20 Uhr

Beste Band aus der Erde K Fettes Brot im Haus Auensee

Im Oktober 2012 gab die Band Fettes Brot die ersten Live-Termine nach einer längeren Pause. Standen sie noch im November 2012 unter dem Pseudonym „Schwule Mädchen Soundsystem“ auf Partys hinter den Plattenspielern, veröffentlichten sie im November 2013 endlich ihr siebtes Studioalbum. Und was für eins! Björn Beton, Doktor Renz und König Boris sind genauso fresh und anders geblieben, wie man das von der „besten Band aus der Erde“ erwarten darf. Getauft ist das neue Album auch, und zwar frei nach Andy Warhol: „3 is ne Party“. Zu hören sind 13 neue Motherfeger,

Headliner sind gebongt K Rock im Park und am Ring lassen schon mal grüßen

die die Gruppe Fettes Brot dem geflashten Mob vorsprechen und stopptanzen wird. Auf ihrer Tournee, quer durchs In- und angrenzende Ausland, wird es aber auch Evergreens, Welthits und Spezialitäten geben. Das Ganze wird freilich wieder zu minimaler Musik maximal serviert. Die Band, aus der alten Garde und neuen Freunden zusammengesetzt, ist wieder unterwegs. Wurde ja auch Zeit. In diesem Sinne: „Die Gedanken sind frei/keiner kann sie googeln/Darauf ein großes Eis, zwölf Kugeln!“ FRIZZ verlost zwei CDs des neuen Albums.

Schon jetzt stehen sie fest: vier absolute Asse, die auf den diesjährigen Konzerthöhepunkten in Deutschland auftreten werden. Foto: G. Pfannmüller

A Day To Remember haben sich mit ihrem sehr eigenen Genre-Mix und dank eines unermüdlichen Tourneeplans weltweit in die Herzen der Fans harter Musik und mitreißender Melodien gespielt. Die Erfolge wuchsen aus gutem Grund rund um ihre vier Alben stetig: Das Quintett aus Ocala/Florida verbindet die intensive Härte des Metalcore mit der schmissigen Melodie-Kunst des Pop-Punk und macht auch vor scharfkantigen Zitaten aus Post-Hardcore und Heavy Metal nicht Halt. Über die Stilfindung der Band verrät Sänger Jeremy McKinnon folgendes: „Wir mochten schon immer die Brachia-

lität des Hardcore ebenso wie die Melodien des Pop-Punk, und wir konnten uns nicht entscheiden, in welche Richtung es gehen sollte. Also sagten wir uns: Egal, lass uns beides machen.“ Auf diese Weise schufen sie einen gänzlich neuen Stil, den Kritiker mit zahlreichen Genrebezeichnungen belegten, darunter „Popmosh“, „Popcore“ oder „Easycore“. Seit 2009 wird Tom Denney auf Tournee durch Kevin Skaff ersetzt, im Studio verfügt die

N Fettes Brot, 3 is ne Party, 6. Februar, Haus Auensee, 20 Uhr Foto: Jens Herrndorff

K A Day to Remember im Haus Auensee

Foto: Adam Elmakias

Brachial-melodisch

Metallica, Kings Of Leon, Linkin Park und Iron Maiden heißen die Headliner der populärsten deutschen Festivals in Nürnberg (Rock im Park, 6. bis 9. Juni) und am Nürburgring (Rock am Ring, 5. bis 8. Juni). Eintrittskarten sind ab sofort erhältlich und sollten angesichts dieser musikalischen Schwergewichte schon jetzt bestellt werden. N Alle Infos: www.rock-im-park.com und www.rock-am-ring.com


27 Lesebühne 0114 LE:! Muster HA 15.12.13 16:39 Seite 27

LESEBÜHNE

Regelmäßig ausverkaufte Literatur-Performances wie etwa der Westslam in Neuen Schauspiel zeigen: Poesie rockt. Man muss sie nur zeitgemäß, urban und cool genug servieren. Und weil uns diese Szene so gut gefällt, werden sich an dieser Stelle in schöner Regelmäßigkeit die Lyrik-Rocker ihre Wortgitarren umhängen und ein paar BuchstabenHymnen unters Volk schmettern. Und noch besser: Es sind immer Künstler, die in dem jeweiligen Monat dann auch tatsächlich in Leipzig zu erleben sein werden.  Für den Januar schreibt Jan Philipp Zymny.

Jan Philipp Zymny • Alter: 20 Jahre • Wohnort: Dortmund • Studium: Theaterwissenschaften • Veröffentlichungen: „Hin und zurücknur bergauf“ (Lektora, 2012)

WO D

ROCK

Ein andalusischer Hund In der Innenstadt steht ein Straßenmusikant, der furchtbar falsch und schief spielt. Da kommt eine Gruppe nackter Männer vorbei, die, als sie ihn sehen, eine Geste machen, als fasten sie sich in die Hosentasche. Plötzlich sind ihre Hände mit Kleingeld gefüllt und sie werfen das Kupfer auf den Musikanten. Danach ziehen sie weiter zum Theater. Die Straße in der anderen Richtung herunter stehen zwei Männer. Der eine ist zerlumpt und schlägt einen augenscheinlich sehr reichen Mann mit einer Plastiktüte, wo ein Käsebrot drinne is´. Der reiche Protz wirft in graziler Haltung Rolex-Uhren, Kaviar und Hummer nach seinem Rivalen. Ein Klümpchen Fisch-Laich trifft den armen Mann im Auge; blind stürzt er zu Boden. Der Sieger zieht einen Golfschläger und bringt die Sache zu Ende, dabei schreit er immer wieder: „In einer Welt, in der alles möglich ist, ist es egal, ob etwas gut oder schlecht ist!“ Danach durchsucht er den anderen, nimmt das Münzgeld, wirft es in einen Hut und setzt sich dahinter auf den Boden. Auf der anderen Straßenseite steht eine Gruppe Frauen und wiegt ihre Kinder auf den Armen. Jeder der Säuglinge hat einen Fernseher, da wo der Kopf sein sollte. Sie blicken in das Schaufenster eines Ladens, in dem BabyKöpfe in Reihen ausgestellt sind. Ein Mann mit einer Fernbedienung steht dahinter und schaltet sie einen nach dem anderen ein, worauf die Köpfe sofort zu plärren beginnen:

„Rufen Sie an und gewinnen Sie drei...ach, komm, fünf Geld-Pakete und einen kostenlosen Einlauf. Schnell, schnell, schnell, der Hot-Button! Ohhhargh! Der HotButton! Ich raste AUS! Schnell, ruft an und sagt mir endlich einer: Was ist die Farbe von Grün? Zugeschlagen! Was ist ihre Lösung?“ „Ähm...hallo, mein Name ist Günther...“ „Falsch, falsch, falsch! Und außerdem ist die Farbe von Grün nicht BACKFISCH!“ Tief, tief unter dem Studio in einer Kanalisation unter der Kanalisation, wo die Scheiße ihre Scheiße hinab spült, lebt der Moloch. Er sitzt da auf seinem Thron aus VHSKassetten und lauscht in die Welt hinauf. Alles schlechte und zweideutige und minderwertige, alles, was stört, verblödet und siecht, nimmt er in sich auf. Und der Moloch wächst und wächst und wächst. Er hat keine Augen und keine Nase, aber große Ohren und ein sabberndes Maul, was man jedoch nicht sieht, weil er eine Schweine-Maske trägt. Blind und dumm und schadhaft. Ein Streicher-Quartett spielt, doch niemand hört es, denn daneben steht die Bibliothekarin und macht: „Sh!“, aber die Bibliothek ist leer, bis auf einen Zwerg, der Bücher aus dem Regal nimmt. Er wirft sie vor sich hin und hüpft auf ihnen zum nächsten Regal. Dort angekommen, holt er sein Schiffer-Klavier raus und beginnt zu spielen. Da rennt die Bibliothekarin zu ihm herüber und macht: „Sh!“, der Zwerg hört auf zu spielen, doch in dem Moment setzen die Streicher wieder ein und die Frau rennt zurück, als sie ankommt und sh-t, spielt der Zwerg wieder. Sie rennt zurück. Sh! Die Streicher. Sh! Die Frau. Sh! Sh! Die Streicher. Sh! Die Frau. Sh! Sh! Der Zwerg. Sh!

• Jan Philipp Zymny ist amtierender deutschsprachiger Poetry Slam Meister 2013 und gewann im Oktober 2013 den Nightwash Talent Award 2013. • www.zymny.wordpress.com

N Jan Philipp Zymny zu Gast beim LivelyriX Poetry Slam am 3. Januar in der Distillery

Die Frau. Sh! Sh! Die Frau! Sh! Sh! Sh! Zwerge, Streicher, die Frauen! Sh! Sh, Sh, Sh, Sh, Sh, Sh, Sh, Sh, Sh, Sh! Die Bibliothekarin hat sich in eine Dampf-Lok verwandelt, die von Station zu Station pendelt, wobei Zwerg und Streicher langsam zu zwei Kopfbahnhöfen werden. Und ich sitze in der Lok und ziehe mir das Gesicht von der Haut und darunter kommt ein Arsch zum Vorschein, aus dem Worte tropfen, wie Blut aus dem kaputten Wasserhahn einer Badewanne. Am Grund hat sich schon eine kleine Pfütze gebildet und auf einmal bemerke ich, dass ich in der Badewanne sitze. Ich trage einen Neopren-Anzug und ich schreie. Ich schreie mir die Seele aus dem Leib, weil ich ertrinke und niemand da ist, um mir zu helfen. Ich strample in der Pfütze und schreie und flehe, doch niemand hilft mir. Es ist kalt. Ich reibe mich mit Geld ein und spüre wie die Kälte sich auf meiner Seele, aber ein Lächeln auf meinem Gesicht und ein warmes Gefühl in meiner Brieftasche ausbreitet. Auf einmal verschwinde ich. Drei Tage später finde ich mich selbst in der 6. Dimension wieder, womit mein Selbstfindungsprozess endlich abgeschlossen ist. Um mich herum sehe ich einzelne Socken. Klagend rufen sie nach ihren Partnern, die in den Wäschetrocknern der Wirklichkeit zurückgeblieben sind. Ich ernähre mich von Klischees. Sie schmecken wie Hühnchen. Und wer alle Metaphern und Symbole in diesem Text verstanden hat, DER DARF SIE BEHALTEN!

Januar 2014 FRIZZ

27


28-29 Kultur 0114 LE:! Muster HA 16.12.13 12:09 Seite 28

Bild: Andreas Birkigt

KULTUR N Text: Mathias Schulze

Krieg, Verrat und Menschenopfer

Denken lernen K Peter Enders hat in Leipzig, in der Waldstraße 63, das „Institut für Philosophische Lebensformung“ gegründet. Was macht er da? Mathias Schulze hat nachgefragt.

K Elektra in der Oper Leipzig

Herr Enders, Sie arbeiten am „Institut für Philosophische Lebensformung“. Was kann man sich darunter vorstellen? Es ist ein Privat-Institut, welches den öffentlichen oder sonstigen wissenschaftlichen, philosophierenden Einrichtungen nicht im Wege steht. Was ich dort mache? Ich lese, schreibe und diskutiere mit Gleichgesinnten. Mich suchen Menschen auf, die Hilfe in verfahrenen Lebenssituationen oder bei chronischen Nöten brauchen und manchmal schon Psychologen oder Priester konsultierten. Läuft es optimal, dann stellen wir fest, an welchen Punkten bisher allzu ideologisch gedacht wurde. Ich habe das Institut deswegen gegründet, weil ich dem Missverständnis, dass Philosophie eine abstrakte Hilfswissenschaft für den Alltag oder eine Art psychologische Beratungsweise sei, entgegentreten wollte. Worin unterscheidet sich Ihr Institut von sogenannten philosophischen Praxen, die immer auch vorgeben, einen praktischen Bezug zu haben? Der Unterschied liegt womöglich darin, dass ich keine Anwendungsphilosophie vertrete, dass es bei mir nicht um Heilung geht. Das Entscheidende ist das gemeinsame Ringen, welches sich um das genaue Benennen bemüht. Das ist oft eine schwierige Arbeit. Prinzipiell kann das jeder auch selber machen. Aber ein Gesprächspartner

28

FRIZZ Januar 2014

ist dabei sehr hilfreich. Ich nenne das die „philosophische Wegstunde“. Interessant ist für mich, dass ich auch von Ärzten oder Psychologen konsultiert werde. Biermarken, Fußballtrainer, Unternehmen, Ratgeberbücher. Alle behaupten heute von sich eine Philosophie zu haben. Wird der Begriff inflationär gebraucht? Ja. Der Begriff wird zumeist im Sinne von Ideologie oder Weltanschauung gebraucht. Ein philosophischer Gedanke ist aber reflexiv und transitiv zugleich. Er berücksichtigt zugleich mit dem Gedachten auch den Denkenden, aber in Richtung aufs Gedachte hin. Für die jetzige Zeit wünsche ich mir ein besseres Verständnis dafür, dass sehr viel Geistiges unterwegs ist, dabei aber oft – auch was die jeweilige Selbstwahrnehmung betrifft – in desolatem Zustand, überkritisch und unkritisch zugleich. Mir geht es um die Bildung eines verantwortlichen Denkens. Zu Philosophieren bedeutet nicht, dass man im Lagerhaus Säcke stapelt oder sich bemüht, möglichst schlau dreinschauend, anderen dabei zuzusehen. Wenn gilt, dass der Mensch sich im Philosophieren am Nächsten kommt, so gilt sicher auch, dass die Gesellschaft sich in ihren Philosophierenden am Nächsten kommt. Das Institut wird dazu seinen Beitrag leisten. N mehr unter: www.uskon.de

2014. Oper in Bestform, FRIZZ verlost für den 12. Januar 1 x 2 Tickets (Seite 34). N Elektra, ab 12. Januar, Oper Leipzig, 18 Uhr

Das andere Buch über Ostdeutschland K Reinhard Kuhnert liest in der Moritzbastei

Reinhard Kuhnert schreibt für das Theater, für Funk und Fernsehen, hat in Leipzig am Literaturinstitut studiert und lebt in Berlin. Nun kommt der versierte Zeitzeuge des real existierenden Sozialismus zurück in die Messestadt und stellt sein neues Buch „Abgang ist allerwärts“ vor. Das Thema, das Leben auf

dem Lande in der Endzeit der DDR, ist auf der Landkarte der Nachwendeliteratur im Grunde noch immer ein weißer Fleck. Kuhnert hat die Menschen in Deutschlands Osten gänzlich anders fokussiert, als man es bisher gewohnt war. Lassen Sie sich überraschen! FRIZZ verlost 1 x 2 Tickets (S. 34). N Reinhard Kuhnert, 14. Januar, Moritzbastei, 20 Uhr

Krieg und Frieden K Südknechts im Horns Erben

Der Zweite Weltkrieg beginnt. Es wütet ein jahrelanges Inferno von Gewalt, Ermordung und Menschenhass, das in seiner Zerstörung einmalig in der Menschheitsgeschichte sein wird. Welche Auswirkungen hat dies auf die Südknechts? Stürzen sie in den Abgrund? Wie verändert der Krieg die Menschen? Wie gehen sie mit Tod, menschlichem Leid, Verbrechen und eigener Schuld um? Diesen Fragen stellt

sich 2014 das Theater „Adolf Südknecht“ in seiner hochgelobten dokumentarisch-fiktiven Improvisationstheater-Kultreihe. FRIZZ verlost 1 x 2 Tickets (Seite 34). N Südknechts, 14. Januar, Horns Erben, 20 Uhr

Bild: Armin Zarbock

Bild: Mathias Schulze

Peter Enders suchen Menschen in verfahrenen Lebenssituationen auf.

Im Juni diesen Jahres wäre Richard Strauss 150 Jahre alt geworden. Die Würdigungen des Meisters der orchestralen Programmmusik fangen aber schon jetzt an. „Elektra“ klingt nach griechischem Mythos, nach Krieg, Verrat, Menschenopfer, Verwandtenmord und Blutrache. Und genau das ist es auch. Idealer Opernstoff also. Packend, unterhaltsam und aufregender als jede Geschichtsstunde, wird der Text von Hugo von Hofmannsthal, inspiriert von Sophokles, auf die Bühne gebracht. Mit Generalmusikdirektor Ulf Schirmer und dem Gewandhausorchester ist „Elektra“ eines der musikalischen Highlights zum Strauss-Jahr


28-29 Kultur 0114 LE:! Muster HA 16.12.13 12:09 Seite 29

KULTUR

Ein kleines bisschen Horrorshow K Apart, Apart: Rolf Donis und Kai Kauerhof haben sich eine kleine, feine Live-Show-Serie ausgedacht: „Keller der blutigen Augen. Die Horrorshow im Ilses Erika“.Und alles, was so ein Dauerbrenner braucht, sinnfreier Humor und wiederkehrende Programmhöhepunkte, ist dabei.

Der Freischütz

Bild: Mathias Schulze

Ein Wunder an Eleganz und Poesie

Schreien ist das Beste: Flora Capulet und Mike Myers in der Horrorshow im Ilses Erika.

K Max Goldt liest der Schaubühne

K Bewegungskunstpreis-Gewinner im Westflügel

Samira Lehmann und Stefan Wenzel spielen unter der Regie von Michael Vogel. Und zwar mit Objekten und Figuren. Inmitten von Jagdglamour und Trashmusik geht es um die wirklich wichtigen Dinge des Lebens: die Jagd und die Liebe. Frei nach Carl Maria von Webers Oper geht es tief in den dunklen Wald. Der „Freischütz“ hat sich gegen alle weiteren hochwertigen Produktionen der freien Szene in Leipzig durchgesetzt und den Bewegungskunstpreis 2013 erhalten. Im Januar kann man das Stück erneut bestaunen. Hingehen! FRIZZ verlost 1 x 2 Tickets (Seite 34). N Der Freischütz, 9. bis 11. Januar,

Bild: Dana Ersing

Westflügel, jeweils 20 Uhr

Wer Max Goldt nicht kennt, schätzt und liebt, muss sich zwangsläufig Backpfeifen gefallen lassen. Der ist einfach gut. Daher lassen wir Daniel Kehlmann sprechen: „Dass Max Goldts Werk sehr komisch ist, weiß ja nun jeder gute Mensch zwischen Passau und Flensburg. Dass es aber, liest man genau, zum am feinsten Gearbeiteten gehört, was unsere Literatur zu bieten hat, dass es wahre Wunder an Eleganz und Poesie enthält und dass sich hinter seinen trügerischen Gedankenfluchten die genaueste Komposition und eine blendend helle moralische Intelligenz verbergen, entgeht noch immer vielen, die nur aufs Lachen und auf Pointen aus sind. Max Goldt gehört gelesen, gerühmt und ausgezeichnet." FRIZZ verlost für die Lesung in der Schaubühne Lindenfels 1 x 2 Tickets (Seite 34). N Max Goldt, 8. Januar, Schaubühne Lindenfels, 20.30 Uhr

Rotes und blaues Licht, eine Urne steht auf dem Tisch, Ralf Donis kommt im blutdurchtränkten Ganzkörperanzug, und Kai Kauerhof, der „Frankenstein der musikalischen Entäußerung“, bereitet sich auf die Geschichte des Monats vor. Aus den Lautsprechern dröhnen die 80er Jahre, die Videoleinwand wird gleich Messerstiche, Kettensägen und diverse andere Killer-Spezialitäten zeigen. Angerichtet ist ein Show-Mix, der die lange Liste der HorrorfilmKlassiker zum ernsten Ausgangspunkt nimmt und sich mit bäriger Schlapplach-Ironie über feine und grobschlächtige Verbrechen hinwegsetzt. Jeden Monat wird ein Filmklassiker in den Mittelpunkt gestellt und ein Spezialgast begrüßt, der Munteres zu berichten weiß. Donis plaudert vor sich hin und erläutert alles Wissens- und Unwissenswerte über die Klassiker: „Was kümmern Regie-Fehler den echten Michael Myers-Fan? Myers, schlachtender Held der unzähligen Halloween-Filme, kommt als Kleinkind in die Psychiatrie und flieht dort im Alter von 23 Jahren. Sofort setzt er sich in ein Auto und düst los.“ Männer dürfen freiwillig ihr bösestes Gesicht aufsetzten und werden zur Belohnung zum „Mad Men

des Monats“ gekürt, Frauen wetteifern auf der Bühne um den lautesten Schreckensschrei und werden zur „Scream-Queen des Monats" ernannt. Im November ist diese Ehre an Flora Capulet und Katrin Kaspar, beide Schauspielerinnen am Schauspiel Leipzig, gegangen. Capulet schwärmt noch heute von der interaktiven Show: „Das war ein wahnsinnig lustiger und abwechslungsreicher Abend. Hier lernt man, dass Horror nicht nur Grusel und Angst, sondern auch eine Menge Spaß mit sich bringt. Schreien ist das Beste! Wo darf man seinen Gefühlen noch freien Lauf lassen? Die Bühne ist der einzige Ort, an dem alle Emotionen erlaubt sind. Und die Jungs moderieren so locker und entspannt.“ Garniert wird das Ganze dann noch mit matschigen Splatterszenen und jeder Menge Kunstblut. Hier werden jeweils immer fünf Minuten Horror aus dem Badezimmer von Ralf Donis gezeigt. Lindenstraße war gestern. Oder kurz: Der „Keller der blutigen Augen“ gehört sicherlich zu den originellsten Unterhaltungskonzepten, die momentan in der Messestadt zu sehen sind. N Keller der blutigen Augen, immer Ende des Monats, Ilses Erika, genauer Termin unter: www.ilseserika.de

Januar 2014 FRIZZ

29


30 Tonträger 0114 LE:! Muster HA 17.12.13 14:46 Seite 30

TONTRÄGER

präsentiert von

N Text: Ramon Zarges

T I P P D E S M O N AT S

Jennifer Rostock

PUNK POP PUNK-POP

„Schlafl os“ Release: 17.01.2014

„Wir sind nicht die Band, die tausend Jahre Pause macht.“ Jennifer Rostock legen ihr viertes Studioalbum vor.

Fleißig, fleißig! Jennifer Weist und ihre vier männlichen Bandkollegen haben in sieben Jahren vier Alben plus Live-DVD veröffentlicht. Mit ihrem Mix aus schnoddrigem Punkrock und um die Ecke getexteten DeutschWave-Pop haben sich Jennifer Rostock besonders live eine sehr treue Fanbasis erspielt. Die wird auch ihr viertes Studioalbum „Schlaflos“ abfeiern. Für die Aufnahmen reiste die von der Ostseeinsel Usedom stammende Band bis nach New Jersey.

Maxïmo Park

30

FRIZZ Januar 2014

Aufstieg und Fall des Tommy Blank

Manchmal muss man die Welt sehen, um den Blick auf die Dinge zu schärfen, die zu Hause passieren. „Seit das letzte Album raus ist, sind wir gereist“, fasst Marten Laciny aka Marteria die große Inspiration für die Fortsetzung seines Erfolgsalbums von 2010 zusammen. Das Spektrum ist wie immer bei Marteria groß. Ob nun die wütende Pyro-Hymne „Bengalische Tiger“ oder der augenzwinkernde Track „Kids (2 Finger an Kopf)“ – Marteria kommt sowohl in Musik als auch in seinen Worten sehr direkt auf den Punkt und legt mit diesem ersten Hip-Hop-Glanzlicht des jungen Jahres 2014 die Messlattee verdammt vverdaammt hoch. hoch ch.

Die Geschichte hinter Thomas Ds fünftem Solo-Album könnte ausgedachter kaum klingen. Besagter Tommy Blank ist ein talentiertes, aber öffentlichkeitsscheues Rap-Phantom. Thomas überredete ihn, zusammen eine Platte zu machen. Allerdings verschwand Tommy kurz vor Beginn der Aufnahmen spurlos. Also nahm Thomas D die entstandenen Songs allein bzw. mit allerlei Gaststars auf (u.a. Grönemeyer, Samy Deluxe). Egal, ob die Story hinter diesem Konzeptalbum nun stimmt – Thomas D nutzt die Gelegenheit, sich in drastischen Worten über den Zustand der Welt auszukotzen. Konstruiert, aber durchaus interessant.

HIP - HOP HIP-

INDIE E -ROCK ROCK

Maxïmo Park aus Newcastle hatten ihren Zenit eigentlich schon 2005 mit ihrem ersten Album „A Certain Trigger“ erreicht. Seitdem veröffentlicht die Band zwar immer wieder gute, aber eben nicht mehr an jene Großtat heranreichende Alben. Das gilt leider auch für Album Nummer sechs. Generell setzt die Band den zuletzt eingeschlagenen Weg mutig fort. Weniger Smiths-Gitarren, mehr Synthie-Pop á la frühe Depeche Mode. Das steht ihnen gar nicht schlecht. Auch hauen sie immer wieder tolle Melodien raus („Leave This Island“). Aber leider wirft es einen nicht mehr um, wie das noch anno 2005 der Fall war.

Thomas D

Zum Glück In Die Zukunft 2

HIP P -HOP HOP

Too Much Information

Marteria

Vier Studioalben in sieben Jahren. Wie schaffen Sie es, sich immer wieder zu motivieren? Ich als Fan wünsche mir ja auch, dass von einer Band möglichst schnell was Neues kommt. Und genau das wollen wir unseren Fans auch bieten.Wir sind nicht die Band, die tausend Jahre Pause macht. Das Songwriter-Rädchen im Kopf dreht sich sowieso immer weiter. Sie haben die Platte in New Jersey zusammen mit dem Punk-Produzenten Chris Badami eingespielt, wie kam es dazu? Mit Chris haben wir schon vor zwei Jahren zusammengearbeitet. Wir haben einen Produzenten gesucht, der unseren Sound einfach voll gut kann. Jetzt fragen sich natürlich viele, wie funktioniert das denn mit dem deutschen Gesang? Wir haben uns vor dem Einsingen mit ihm hingesetzt und ihm bis ins kleinste Detail erklärt, worum es in dem Song geht. Dann konnte er immer ganz gut einschätzen, ob dieses Gefühl durch den Sound transportiert worden ist oder nicht. „Schlafl os“ ist das Motto der Platte, was steckt dahinter? Ich konnte mir „Schlaflos“ vorher nie als Albumtitel nie vorstellen. Das hat so einen negativen Beigeschmack. Von wegen, ich kann nicht schlafen, und irgendwie ist alles scheiße. Und dann waren wir in New York und sind mit unserem Fotografen um die Häuser gezogen und haben getrunken. Und dann entstand dieses eine Foto, das jetzt das Cover ist. Und da wurde uns klar, dass das ist die Seite von „Schlaflos“ ist, die man vielleicht nicht erwartet. Dieses Um-die-Häuser-ziehen mit Freunden und Spaß haben. Jetzt sind beide Seiten stimmig auf dem Album vereint.


35 Comic 0114 HA:! Muster HA 15.12.13 15:04 Seite 4


32 Filmwelt 0114 LE:! Muster HA 15.12.13 16:35 Seite 32

FILMWELT N Text: Mathias Schulze

Inside Llewyn Davis K USA 2013; Regie: Joel und Ethan Coen; Darsteller: Oscar Isaac, Carey Mulligan, John Goodman, Garrett Hedlund, Justin Timberlake

Greifen die Coen-Brüder zur Kamera, dann findet man weltweit kein Feuilleton, welches ihnen nicht zu Füßen liegt. Ihr Schaffen ist schon zu Lebzeiten legendär, ihre (Verlierer)-Figuren brennen sich seit Jahren ins cineastische

ALP vertonen „Panzerkreuzer Potemkin“ K UdSSR 1925; Regie: Sergei Eisenstein

Kollektivgedächtnis. Nun erzählen sie die Geschichte der Musikszene im New York der Sechziger des vergangenen Jahrhunderts. Was hat es vor Bob Dylan gegeben? Die Coen-Brüder in Bestform. Und eine Katze ist auch dabei! N Inside Llewyn Davis, ab 2. Januar, Schauburg

Russland im Jahr 1905. Der russisch-japanische Krieg zehrt an den Kräften der Seeflotte. Als unverdorbene Lebensmittel knapp werden, bricht auf dem Panzerkreuzer Potemkin eine Meuterei aus. Eisenstein drehte den Film in realer Architektur. Seine Beson-

Erbarmen

Blackfish K USA 2013; Regie: Gabriela Cowperthwaite, Dokumentarfilm, OmU

Seit fast 30 Jahren gehört Schwertwal Tilikum, der 1985 im Nordatlantik gefangen wurde, zum Unterhaltungsprogramm verschiedener Freizeitparks. Seit 1991 beherbergt der Meeres-Themenpark SeaWorld den Orca. Seit seiner Gefangennahme ist der „Killer-Wal“ für den Tod einiger Trainer verantwortlich. Als Ursache werden die Umstände, unter denen die Wale der Freizeitparks leben müssen,

derheit liegt in der virtuosen Montagetechnik, die durch schnelle Schnitte und eine assoziative Bildfolge die Dynamik revolutionärer Prozesse versinnbildlichte. Begleitet wird der Film live von der Berliner Formation „ALP“. Im Halbdunkel der Filmprojektion arbeiten Gi-

gesehen. Mit Interviews und schockierenden Aufnahmen wird versucht, die unbändige Kraft dieser Tiere einzufangen und zu verdeutlichen, dass der Mensch keine Macht über diese Meeressäuger hat und diese auch durch Gefangennahme nicht erzwingen sollte. Der Film ist in Zusammenarbeit mit Greenpeace Leipzig entstanden. Im Anschluss an die Premiere kann mit Mitgliedern diskutiert werden. N Blackfish, ab 10. Januar, Kinobar Prager Frühling

K Dänemark, Deutschland, Schweden 2013; Regie: Mikkel Norgaard; Darsteller: Nikolaj Lie Kaas, Fares Fares, Sonja Richter

Die Bücher von Jussi Adler-Olsen stapeln sich als Bestseller in den Buchhandlungen. Der Däne schreibt Kriminalromane und kann sich mit bedeutenden Auszeichnungen schmücken. Da sehr gute Literatur auch bevorzugt auf die Leinwand geworfen wird, kommt nun sein „Erbarmen“ ins Kino. Wer die Bücher und Filme der Skandinavier kennt, weiß, dass hier eine düster-geschmackvolle Ästhetik mit hochaktuellen Themen kombiniert wird. Der geschärfte Blick auf Gesellschaftsstrukturen inbegriffen. „Erbarmen“ ist für KrimiLiebhaber ein Muss, für Interessierte der erneute Beweis, dass es fernab des sonntäglichen Tatorts künstlerisch hochwertige Unterhaltung gibt. N Erbarmen, ab 23. Januar, Schauburg

32

FRIZZ Januar 2014

tarre, Bass, Schlagzeug, Orgel, Laptop, Keyboard und Djing. Das UT Connewitz zeigt die „Berliner Fassung“, die 2005 restaurierte und rekonstruierte Version. Geheimtipp! N ALP vertonen „Panzerkreuzer Potemkin“, 25. Januar, UT Connewitz, 21 Uhr

Das Geheimnis der Bäume K Frankreich 2013; Regie: Luc Jacquet; Dokumentarfilm

Nach den Kinoerfolgen „Die Reise der Pinguine“ und „Der Fuchs und das Mädchen“ präsentiert Luc Jacquet ein weiteres Wunder der Natur und zeigt nie zuvor gesehene Bilder aus der Welt des Regenwaldes. Er offenbart die einzigartige Verbindung zwischen Pflanzen und Tieren. Vor den Augen der Zuschauer lässt er über sieben Jahrhunderte hinweg einen Regenwald wachsen. Basierend auf der Idee des botanischen Pioniers Francis Hallé, drehte Luc Jacquet in den Wäldern von Peru, Gabun und Frankreich einen faszinierenden Dokumentarfilm über den Lebensraum Wald. Und deckte evolutionäre Zusammenhänge auf! N Das Geheimnis der Bäume, ab 2. Januar, Passage-Kinos


33 Gastro 0114 LE:! Muster HA 17.12.13 12:52 Seite 33

GASTRO Text & Foto: Mathias Schulze L

„Wir flambieren wie die Weltmeister“ K Zu Gast im Yamato Leipzig

Schnörkelfreie Linien, natürliche Materialien, darunter viel Holz und warme gelbe Wände sorgen schon auf den ersten Blick für ein unaufdringliches Ambiente. Das japanische Restaurant „Yamato“, be-

Das Sushi und sein Meister. heimatet im Hotel Westin Leipzig, steht in der Tradition fernöstlicher Innenraumausstattung. Die japanische Kultur wird im klassischen Stil präsentiert. Pünktlich zum runden Ehrentage, das „Yamato“ feiert 2014 seinen 20. Geburtstag, führt seit Oktober letzten Jahres ein neuer SushiMeister die Regie. Shigeru Fujii San hat einen entsprechenden Ausbildungsweg durchlaufen und sich weitaus mehr als zehn Jahre in der Kunst der japanischen Küche geschult. Und das schmeckt man. San weiß, wie man aus den Basisbestandteilen, namentlich Reis, Fisch, Algen und Gemüse, die Feinschmeckerköstlichkeiten auf den Tisch zaubert. An vier Tischen können jeweils sechs Personen Platz nehmen, ein seperater Raum beherbergt einen Tisch für zwanzig Personen. Und überall wird Teppanyaki serviert. Das sind Gerichte der japanischen Küche, die auf einer geschmacksneutralen Stahlplatte direkt bei Tisch zubereitet werden. San verrät: „Wir flambieren wie die Weltmeister.“ Zudem wird das Sushi erst herge-

stellt, wenn der Gast bestellt hat. Fisch und Reis lagern bei optimalen Temperaturen, die Menüpreise kann man als vergleichsweise günstig bezeichnen. Im „Yamato“ gibt man gerne die handwerklichen Feinheiten weiter.

Es gibt Sushi-Kurse für Kinder und Erwachsene. Dort kann man lernen, wie man Herstellungsabläufe perfektioniert. Nur das optimale Drücken, Pressen und Formen der Fisch- und Reishäppchen sorgt für die notwendigen chemischen Reaktionen und schenkt dem Sushi seinen ausgeprägten Geschmack. Die Speisen stehen zwar im Vordergrund, jedoch runden ein mildes Glas Wein oder ein Aperitif, beispielsweise ein kalter Reiswein im Zedernholzkästchen, das exquisite Erlebnis ab. Die Geschmackskultur des Restaurants hat sich bereits herumgesprochen, im Gästebuch reihen sich Prominente aneinander. So haben beispielsweise Götz Alsmann, Martin Semmelrogge, Helene Fischer oder auch Uschi Glas ihre Ehrerbietung schriftlich fixiert und ihren erneuten Besuch bereits angekündigt. Die Gerichte werden auch als Catering-Service angeboten. Zudem eignet sich das Restaurant sehr gut für besondere private oder geschäftliche Feiern. Das „Yamato“ ist ein stilsicherer Rahmen für gehobene Ansprüche. N www.yamato-restaurant.de

Januar 2014 FRIZZ

33


34 Am Ende 0114 LE:! Muster HA 17.12.13 12:47 Seite 34

AM ENDE N Interview & Foto: Volly Tanner

Das letzte Wort hat ... K Das letzte Wort in diesem Monat hat Lisa Byl. Die junge Literatin und Schauspielerin, die durch ihre extrovertierte und einmalige Spiel- und Ausdrucksweise das hiesige Theatergeschehen mitprägt, ist nun zum zweiten Mal in der Rolle der Regisseurin anzutreffen. Sie selber hadert noch etwas damit – aber die geistig Offenen, die ihr erstes Stück im Neuen Schauspiel gesehen haben, waren beeindruckt. Zu guter Letzt sorgte ihre Arbeit auch für Diskussionen. So, wie es sein sollte.

Frau Byl, vollenden Sie bitte diesen Satz: An Leipzig hat mich in letzter Zeit besonders aufgeregt, dass ... ... viele Menschen in dieser Stadt und in meiner Umgebung an Winterdepressionen leiden. Es ist auch immer wieder erstaunlich, dass dieser Gemütszustand für die meisten Betroffenen sehr überraschend kommt. Genauso wie der Winter. Schon eigenartig. Da ist Sommer, und die Leute jammern übers Schwitzen – und sobald Winter wird in der Stadt, wird es faszinierenderweise kalt und dunkel. Ein Mysterium. Und schon greifen Depressionen mit ihren glitschigen Armen nach den Armen. Für mich selber ist der Winter jedoch ein Jahresabschnitt voller Power und Bewegung. Viel raus an die Luft gehen, viel in Theatercafés interessanten Menschen lauschen. Viel viel. Eigenartigerweise haben auch noch ganz viele Leipziger Angst im Winter. Weil es früher dunkel wird? Aber dies ist mal ein Thema für einen Uni-Kongress – oder ein Theaterstück. Was muss sich ändern? Mehr Kultur für alle! Ganz einfach. Wer sich an Kultur laben kann und mitgestaltet, wer sich ak-

... Lisa Byl

tiv mitteilt und nicht nur konsumiert, hat mehr vom Leben. Eben auch und ganz besonders im Winter. Ha! Glotze aus! Kultur an. Natürlich muss der Zugang auch gewährleistet sein, das ist von den politisch Entscheidenden für alle zu gewährleisten. Wer Demokratie will, muss Kultur – auch kostenfrei – bereitstellen. Punkt. Wie würden Sie Leipzig beschreiben, für den, der die Stadt nicht kennt? Es ist eine großartige Stadt für einen neuen Anfang. Sie bietet jedem Interessierten die Möglichkeit, sich auf sein Interessen zu stürzen, sich selbst zu finden und auf dramatische Weise wieder zu zerstören. Ein Riesenspaß. Leben, wie es sein sollte. Frei. Man muss nur tief durchatmen und losmachen. Aufstehen und ab die Luzie. Welcher Ort ist Ihnen der liebste in der Stadt? Alle Theater-Einrichtungen, die diese Stadt zu bieten hat. Vorrangig das Neue Schauspiel. Natürlich. Hier darf ich toben und gestalten, schwitzen und erfahren, was Theater ist. Hier wird mir Vertrauen entgegengebracht und mein Rücken gestärkt. Da muss

auch mal ganz laut Danke gesagt werden. Wenn Sie in die Zukunft schauen, welche Pläne und Visionen haben Sie? Ich möchte mich mit der Arbeit am Neuen Schauspiel als Leiterin einer „Laienschauspielgruppe“ – und dies soll keine Wertung ihrer Qualität sein, sondern einfach nur der offizielle Stand, Qualität und Können hat ja nicht immer etwas mit einem von wem auch immer ausgestellten Diplom zu tun! – soweit weiterentwickeln, dass ich die Möglichkeit bekomme, mich irgendwann offiziell als Regisseurin

bezeichnen zu dürfen. Da arbeite ich in Demut – aber mit all meinen Fasern meines Körpers und Geistes daraufhin. Worauf freuen Sie sich in der nächsten Zeit besonders? Auf unsere zweite Premiere, am 9., 10. und 11. Januar im Neuen Schauspiel. Es wird „Das Spiel ist aus“ nach Jean Paul Sartre gezeigt, und natürlich freue ich mich um so mehr, wenn wir den Saal wieder mit vielen Zuschauern füllen können. Und wenn die, die es sich anschauen, danach miteinander ins Gespräch kommen. Theater sollte immer Kommunikation sein.

 www.leipzig-frizz.de

Der Freischütz, Figurentheater

9. bis 11. Januar, jeweils 20 Uhr, Westflügel, 1 x 2 Tickets

Elektra, Oper

12. Januar, 18 Uhr, Oper Leipzig, 1 x 2 Tickets

N Kennwort: Elektra

N Kennwort: Freischütz

Südknechts, Improvisationstheater

„Hochzeit Feste Feiern“ und „Baby plus Kids“, Messe

14. Januar, 20 Uhr, Horns Erben, 1 x 2 Tickets

11. und 12. Januar, Leipziger Messe, 5 x 2 Tickets

N Kennwort: Südknecht

N Kennwort: Feiern

Max Goldt, Lesung Reinhard Kuhnert, Lesung

Monster Magnet,

14. Januar, 20 Uhr, Moritzbastei, 1 x 2 Tickets

ab 15. Januar, 20 Uhr, Cammerspiele, 1 x 2 Tickets

28. Januar, 20 Uhr, Werk 2, 1 CD und 2 x 2 Tickets

N Kennwort: Kuhnert

N Kennwort: Max

N Kennwort: City

N Kennwort Tickets: Monster

FRIZZ Januar 2014

N Kennwort: Brot Motorradmesse

Gotham City I, Theater

8. Januar, 20.30 Uhr, Schaubühne Lindenfels, 1 x 2 Tickets

Kennwort CD: Magnet

34

Fettes Brot

Album: „3 is ne Party“, 2 CDs

31. Januar bis 2. Februar, Messe Leipzig, 3 x 2 Tickets.

N Kennwort: Motorrad

Wie funktioniert es? Die Verlosung findet ausschließlich unter unseren Facebook-Freunden statt. Schreiben Sie uns über unsere Facebook-Seite eine Nachricht mit dem Kennwort und ihrem Namen und Vornamen. Die Gewinner werden ebenfalls über Facebook benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


39 K채nguru 0114 HA:Layout 1 15.12.13 16:17 Seite 1


Symbolfotos

Höfe am Brühl 1, 04109 Leipzig Nova Eventis, 06254 Günthersdorf-Leipzig northland-pro.com


Frizz 0114 Leipzig