Leistungsbericht 2017 der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf

Page 1

LEISTUNGSBERICHT 2017 www.ff-wr-neudorf.at

FFWND_2017_01-01_cover_v2.indd 1

Einsätze & Aktivitäten 23.03.2018 10:16:49


www.ecoplus.at

Ihr Standort: zentral Ihr Spielraum: maximal Der ecoplus Wirtschaftspark IZ NÖ-Süd liegt direkt an der A2 und an der B17. Nur 7 km von Wien und 26 km vom Flughafen entfernt, im wirtschaftlich leistungsstärksten Gebiet Österreichs. Ihr Mietobjekt: topmodern und schlüsselfertig. Ab sofort zu besichtigen oder auf Wunsch mit Ihnen individuell geplant und gebaut. Ihr neuer Standort in Europas größtem Wirtschaftspark.

ecoplus. Die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich.

Nähere Informationen: Tel: +43 2236 61626-35 E-Mail: wp.iz@ecoplus.at

Wien S1

A 21 IZ NÖ-Süd A2

A3

Wiener Neustadt

FFWND_2017_02-03_Vorwort.indd 2

23.03.2018 10:17:34


Herzlich willkommen!

Liebe Leserinnen und Leser,

Walter Wistermayer, Feuerwehrkommandant

Das Jahr 2017 war für die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf kein gewöhnliches Jahr. Nicht nur die Feier zum 145-jährigen Bestandsjubiläum, zahlreiche herausfordernde Einsätze, sondern auch richtungsweisende Entscheidungen für die kommenden Jahrzehnte wurden im vergangenen Jahr getroffen. Vorweg möchte ich mich für Ihren Besuch bei unseren Veranstaltungen bedanken. Für uns ist das ein Zeichen, dass wir ein unverzichtbarer gesellschaftlicher Bestandteil unserer Gemeinde sind und auch weiterhin bleiben werden. Auch unseren zahlreichen Sponsoren gebührt mein Dank für die Unterstützung im Vorjahr. Die größte Anerkennung gilt aber meinen Kameraden, mehr als 650 Einsätze wurden ehrenamtlich und zu jeder Tages- und Nachtzeit absolviert. Dabei konnten 33 Menschen als auch sieben Tiere aus Notlagen gerettet bzw. befreit werden! Das Problem zahlreicher freiwilliger Feuerwehren – die Einsatzbereitschaft während der „normalen Bürozeiten“ – stellte sich durch die notwendige Unterstützung der Kommune, einiger ortsansässigen Unternehmen sowie Kameraden im Schichtdienst oder mit feuerwehrfreundlichen

SOCIAL MEDIA Folgen Sie uns online! facebook.com/ff.wr.neudorf youtube.com/ffwrneudorf

Arbeitgebern auch 2017 in Wiener Neudorf nicht. Ebenso unproblematisch wie bewährt funktionierte die Zusammenarbeit mit allen anderen Blaulichtorganisationen, dem niederösterreichischen Landesfeuerwehrverband und der Behörde. Als Kommandant betrachte ich die steigenden Wohnungspreise in Wiener Neudorf kritisch: Es wird nicht einfach sein, unseren jungen Kameraden einen Anreiz zu bieten, weiterhin in Wiener Neudorf zu wohnen – und somit bei großen und kleinen Einsätzen rasch verfügbar zu sein. Eine erste Maßnahme konnte mit den neuen Kriterien bei Vergabe von Gemeindewohnungen gesetzt werden. Zum Schluss meines Vorwortes möchte ich Sie zum Festakt bei der Ankunft unserer neuen Drehleiter einladen. Der Ankauf wurde einstimmig durch den Gemeinderat der Marktgemeinde Wiener Neudorf beschlossen und wird ab Herbst als modernster Baustein für die Sicherheit in unserer Heimatgemeinde sorgen. Mit einem herzlichen „Gut Wehr“, Walter Wistermayer, Feuerwehrkommandant

INHALT

145-Jahr-Jubiläum Besondere Einsätze Einsätze & Übungen Feuerwehrjugend Seitenblicke Spenden

Seite 04 Seite 08 Seite 12 Seite 22 Seite 26 Seite 30

Impressum: Herausgeber: Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf, Ricoweg 34, 2351 Wiener Neudorf, Tel: 02236/62222, presse@ff-wr-neudorf.at, www.ff-wr-neudorf.at, Für den Inhalt verantwortlich: Kommandant Walter Wistermayer; Redaktion: Lukas Derkits, Michael Biegler, Lucas Schredl und Mathias Seyfert; Fotos: FF Wiener Neudorf.

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_02-03_Vorwort.indd 3

03

23.03.2018 10:17:36


Rückblick

145 JAHRE FF WIENER NEUDORF

DAS GROSSE JUBILÄUMSFEST

04

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_04-07_allgemeines.indd 4

23.03.2018 10:30:18


A

nlässlich ihres 145-jährigen Bestehens feierte das Team der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf am 1. und 2. September 2017 ein großes Feuerwehrfest.

zum gemeinsamen Feiern ein. Neben traditionellen Speisen und Getränken wurde den Gästen ebenso eine gemütliche Weinbar sowie eine Disco im Keller geboten. Als Livebands sorgten am ersten Tag „Echt Stark“ und „Die Nachdem die Einsatzkräfte zuvor noch Grafen“ bis weit nach Mitternacht für zu zwei Einsätzen ausrücken mussten, tolle Stimmung, auch in der Disco öffneten sich am Freitag um 16 Uhr wurde gefeiert. die Tore des Festgeländes. Davor verwandelte das über 130-köpfige Team, Am Samstag bot der Sicherheitstag der nach monatelanger Planung und über Marktgemeinde Wiener Neudorf be14-tägigem Aufbau, das Feuerwehr- sonders den jungen Gästen ein tolles haus zum Festgelände. Besonderer Programm. Zahlreiche BlaulichtorgaDank gilt hier dem Wirtschaftshof nisationen präsentierten dabei ihre Wiener Neudorf, welcher zahlreiche Aufgaben und Ausrüstung. Ein besonVorarbeiten zum Gelingen der Feier derer Höhepunkt war die Landung des übernahm. ÖAMTC-Notarzt-Hubschraubers direkt neben dem Feuerwehrhaus. Trotz kühlem und nassem Wetter konnten am Freitag zahlreiche Gäste Bis zum offiziellen Festakt sorgten begrüßt werden. Die Fahrzeughalle dann die „Musigeina“ für die musikainklusive daran angebautem Zelt lud lische Umrahmung am Festgelände.

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_04-07_allgemeines.indd 5

05

23.03.2018 10:30:22


145 Jahre FF Wiener Neudorf

06

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_04-07_allgemeines.indd 6

23.03.2018 10:30:29


Im Zuge der Festansprachen von Bürgermeister Herbert Janschka, Bezirksfeuerwehrkommandant Richard Feischl und dem Hausherrn Walter Wistermayer wurden die Leistungen der letzten 145 Jahre gewürdigt und hoffnungsfroh in die Zukunft geblickt. Ein besonderer Moment für die anwesenden Gäste und Feuerwehrmitglieder waren die Dankesworte einer Wiener Neudorferin: „Dass ich hier stehe, verdanke ich der Feuerwehr!“ Vor ei-

nem Jahr war die Frau auf der B17 bei einem schweren Unfall unter einen Lkw geraten und konnte durch die perfekte Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte gerettet werden. Sie repräsentierte mit ihrem Besuch beim Fest all jene, die ihr Leben dem Einsatz der ehrenamtlichen Helfer verdanken.

das Team der Feuerwehr: als Mitternachtseinlage ließ es die Stimmung mit einer Playbackshow überkochen. Im Anschluss feierten Besucher und das Team der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf gemeinsam bis in die frühen Morgenstunden.

Im Anschluss sorgte die neue Wiener Feuerwehrband „Music68“ für Livemusik am vollen Festgelände. Für ein weiteres Highlight des Abends sorgte

ZUM ABSCHIED Adolf „Dolfi“ Pleininger Löschmeister Adolf Pleininger trat als Feuerwehrjugendmann im September 1981 in die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf ein. Nach seiner Angelobung im Februar 1986 absolvierte er zahlreiche Ausbildungen bis hin zum Zugskommandanten-Lehrgang in der niederösterreichischen Landes-Feuerwehrschule in Tulln. In dieser Zeit erlangte er auch das Feuerwehrleistungsabzeichen sowie das Wasserwehrleistungsabzeichen in Bronze und

Silber. Seine weiteren Auszeichnungen zeugen von seinem besonderen Engagement in der Feuerwehr. So wurde er mit der Tierrettungsmedaille in Bronze, dem Ehrenzeichen der Marktgemeinde Wiener Neudorf in Bronze und Silber sowie zuletzt mit dem Ehrenzeichen für 25-jährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens durch das Land Niederösterreich ausgezeichnet. Mit dem Tod von Löschmeister Adolf Pleininger im Oktober 2017 verliert die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf einen gewissenhaften, hilfsbereiten und von uns allen geschätzten Feuerwehrmann und Kameraden.

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_04-07_allgemeines.indd 7

07

23.03.2018 10:30:32


Besondere Einsätze

WOHNHAUSBRAND IN DER MITTERFELDGASSE Am 8. Jänner wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf um 11:46 Uhr mit Sirene zu einem Wohnhausbrand in der Mitterfeldgasse alarmiert. Die Einsatzadresse liegt im dicht bebauten Ortskern in einer Wohnsiedlung. Bei dem Brandobjekt handelt es sich um ein Doppelhaus in Holzriegelbauweise, von dem eine Hälfte durch den Brand direkt betroffen war.

Bei Ankunft der Feuerwehr Wiener Neudorf stand das Erdgeschoss des Wohnhauses bereits in Vollbrand. Um die Intensität des Brandes zu brechen, wurde erst ein Außenangriff durchgeführt – danach drangen Feuerwehrleute unter Atemschutz auch in das Innere des Hauses vor. Die Besitzerin des Wohnhauses und deren Pflegerin konnten sich noch selbst in Sicherheit bringen, sie wurden aber verletzt und zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Im Innenangriff konnte der Brand so-

08

weit bekämpft werden, dass die zweite Mödling waren notwendig, um den Doppelhaushälfte geschützt werden Brand bekämpfen zu können. Die umkonnte. Strom und Gas mussten vom Energieversorger bzw. der Feuerwehr abgedreht werden. Über die Drehleiter der FF Wiener Neudorf und die Teleskopmastbühne aus Mödling musste das Dach geöffnet werden, um den Brand von oben zu bekämpfen. Dazu musste in der Erstphase auch ein Baum vor dem Brandobjekt umgeschnitten werden. Insgesamt 20 Atemschutztrupps der Feuerwehren aus dem Bezirk

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_08-11_braende.indd 8

23.03.2018 10:18:51


fangreichen Nachlöscharbeiten dauerten bis in die späten Nachmittagsstunden. Dabei mussten Wände, Decken und auch die Fassade teilweise mit Motorkettensägen sowie schwerem Werkzeug unter Atemschutz geöffnet werden um auch letzte Glutnester abzulöschen. Im Zuge der Löscharbeiten stürzte ein Feuerwehrmann und wurde im Schulterbereich verletzt. Um 16:50 Uhr meldete Einsatzleiter Hauptbrandinspektor Walter Wistermayer „Brand aus“. Um ein Wiederaufflammen des Brandes zu verhindern, wurde eine sogenannte Brandwache an der Einsatzstelle eingerichtet. Insgesamt standen 113 Feuerwehrmitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Biedermannsdorf, Brunn am Gebirge, Guntramsdorf, Laxenburg, Maria Enzersdorf, Mödling und Wiener Neudorf mit 24 Fahrzeugen im Einsatz.

SOFORT BEZUGSFÄHIGE WOHNUNGEN IN WIENER NEUSTADT DIREKT VOM GEMEINNÜTZIGEN BAUTRÄGER.

Miete und Kauf möglich – Eigenheimförderung möglich! Informationen finden Sie unter www.wng.at. Bezüglich Anfragen erreichen Sie uns unter office@wng.at oder unter der Telefonnummer 02236/45767-18 DW, Herr Kramberger Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_08-11_braende.indd 9

09

23.03.2018 10:18:54


Besondere Einsätze

GROSSEINSATZ AM REISENBAUER RING Am Freitag, den 13. Jänner 2017, wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf kurz nach 8 Uhr Früh zu einem Zimmerbrand im 5. Stock eines Mehrparteienhauses am Reisenbauer-Ring alarmiert.

Bereits während der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte eine massive Rauchentwicklung feststellen. Zusätzlich informierte die Bezirksalarmzentrale den Einsatzleiter, Feuerwehrkommandant Walter Wistermayer, über unzählige weitere Notrufe und über mehrere eingeschlossene Personen in den Wohnungen oberhalb der Brandwohnung. Tolle Arbeit leisteten zu diesem Zeitpunkt bereits die Teams des Roten Kreuzes und der Polizei an der Einsatzstelle: Zahlreiche Bewohner konn-

ten dadurch bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem Wohnhaus gerettet werden. Bei Ankunft der Feuerwehr Wiener Neudorf war der Brand bereits so weit fortgeschritten, dass meterhohe Flammen aus mehreren Fenstern bzw. dem Balkon an zwei Gebäudeseiten schlugen. Da sich auch das Stiegenhaus ab dem 5. Stock bereits mit schwarzem, hochgiftigen Rauch gefüllt hatte, entschied der Einsatzleiter zwei weitere Feuerwehren (Mödling und Maria Enzersdorf)

zu alarmieren. Bis zum Eintreffen dieser Feuerwehren wurde ein Außenangriff über die Drehleiter Wiener Neudorf gestartet sowie erste Atemschutztrupps zur Menschenrettung und Brandbekämpfung ins Gebäude geschickt. Zusätzlich wurde zu diesem Zeitpunkt die Brandrauchentlüftung im Stiegenhaus aktiviert. Nach Ankunft der Feuerwehr Mödling an der Gebäuderückseite wurde auch hier ein Außenangriff gestartet sowie

mit der Kontrolle der Wohnungen mit Hilfe der Teleskopmastbühne (Steig) von außen begonnen. Dabei konnte im Einsatzverlauf eine Frau am Fenster entdeckt und über „Steig Mödling“ aus ihrer Wohnung gerettet werden. Im Gebäude selbst führten zu diesem Zeitpunkt die Atemschutztrupps der Feuerwehr Maria Enzersdorf und Wiener Neudorf die Brandbekämpfung sowie die Rettung der in den Wohnungen eingeschlossenen Personen fort. Mehrere Personen konnten dabei mit Hilfe von Fluchtfiltermasken aus ihren Wohnungen durch das verrauchte Stiegenhaus gerettet werden.

10

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_08-11_braende.indd 10

23.03.2018 10:18:55


Parallel dazu wurde versucht, mit mehreren Hochleistungslüftern und den Einbau eines Rauchvorhanges für einen raschen Abzug der giftigen Rauchgase aus dem Stiegenhaus zu sorgen. Da in dieser Phase des Einsatzes weitere Einsatzkräfte sowie Atemschutztrupps benötigt wurden, entschied Wistermayer die Feuerwehren Biedermannsdorf und Laxenburg an die Einsatzstelle zu alarmieren. Nach Ankunft der zusätzlichen Kräfte wurde aus Sicherheitsgründen auch damit begonnen, das benachbarte Stiegenhaus zu kontrollieren und die Bewohner aus ihren Wohnungen zu begleiten. Im Laufe des gesamten Einsatzes mussten mehr als 20 Wohnungen der vom Brand betroffenen Stiege durch die Feuerwehr kontrolliert werden. Neun Wohnungen mussten dabei gewaltsam geöffnet werden. Dabei konn-

ten zehn Personen, zwei Hunde und zwei Katzen gerettet werden. Durch das Rote Kreuz wurden acht Personen mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung und drei Personen aus anderen Gründen ins Krankenhaus transportiert. Insgesamt standen knapp über 80 Feuerwehrmitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Biedermannsdorf, Laxenburg, Maria Enzersdorf, Mödling und Wiener Neudorf unter der Leitung von Feuerwehrkommandant Walter Wistermayer im Einsatz.

Müller Transporte – Ihr Spezialist für Temperatur geführte Güter. Müller Transporte GmbH | Palmersstraße 10 | A-2351 Wiener Neudorf Tel: +43 2236 64510 | office@muellertransporte.at | www.muellertransporte.at http: // facebook.com / muellertransporte

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_08-11_braende.indd 11

11

23.03.2018 10:18:57


2017: Besondere Einsätze

SALZSÄURE TROPFT AUS LKW Juli 2017

In Wiener Neudorf wurde am 24. Juli 2017 um ca. 2:00 Uhr Früh die Feuerwehr alarmiert, nachdem auf einem Betriebsgelände der Austritt einer Chemikalie bemerkt worden war. Aus einem abgestellten Lkw drangen sichtbare Dämpfe und eine Flüssigkeit tropfte von der Ladefläche. Laut dem Fahrer des Lkw handelte es sich um Salzsäure. Die FF Wiener Neudorf rückte mit den für einen Schadstoffeinsatz notwendigen Fahrzeugen aus und unternahm eine erste Erkundung an der Einsatzstelle. Der betroffene Bereich rund um das Gefahrgutfahrzeug wurde abgesperrt und der Schadstoffberatungsdienst des NÖ Landesfeuer wehr verbandes zur Einsatzstelle gerufen. Um die Dämpfe niederschlagen zu können wurde rasch ein Wasserschild aufgebaut, während sich ein Trupp mit Chemikalienschutzanzügen ausrüstete. Der Lkw samt Anhänger wurden von diesem Trupp geöffnet, um die Herkunft der Flüssigkeit feststellen zu können. Auf der Lkw-Ladefläche wurde man fündig: Ein IBC-Behälter (Intermediate Bulk Container) mit 30 bis 33 prozentiger Salzsäure war offensichtlich verformt und beschädigt. Salzsäure tropfte bereits aus dem Fahrzeug – insgesamt sind rund 700 Liter ausgetreten. Um die Dämpfe aus der Luft zu „waschen“ und die Salzsäure zu verdünnen, wurde stundenlang mit Wasserwerfern von mehreren Seiten gearbeitet. Stark verdünnt stellt der Stoff keine Gefahr für die Umwelt dar. Die

12

von der Feuerwehr gemessenen Werte nach dem massiven Einsatz von Wasser waren unbedenklich. Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf forderte von Beginn an nacheinander weitere Spezialkräfte zur Unterstützung an (FF Brunn am Gebirge zur Wasserversorgung), so auch die Dekontaminationseinheit der Feuerwehren des Bezirks Mödling (FF Breitenfurt, FF Perchtoldsdorf) und den Schadstoffzug aus dem Nachbarbezirk Baden (bestehend aus FF Möllersdorf, FF Kottingsbrunn, FF Baden-Leesdorf). Mit vereinten Kräften und klarer Aufgabenteilung konnte der Einsatz erfolgreich abgearbeitet werden: Der Lkw wurde aus seiner Parklücke gefahren, der beschädigte Behälter geborgen und sein Rest-Inhalt umge-

pumpt. Auch alle weiteren Chemikalien-Container aus dem Zugfahrzeug mussten zur Sicherheit ausgeladen werden, das Innere des Lkws wurde danach erneut mit einem Wasserwerfer gründlich ausgewaschen, um den stark ätzenden Stoff zu verdünnen. Das alarmierte Rote Kreuz war zur Sicherheit ebenfalls anwesend, musste aber nicht tätig werden. Gegen 08:00 Uhr Früh konnte Entwarnung gegeben werden: Der Schadstoff war beseitigt und die eingesetzten 90 Mitglieder von acht Feuerwehren konnten wieder einrücken. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefährdung für die Bevölkerung.

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_12-19_Einsaetze_2017.indd 12

23.03.2018 10:20:17


21

Fahrzeuge stehen für verschiedene Einsatzaufgaben zur Verfügung

63.000

Mehr als 63.000 Kilometer waren unsere Fahrzeuge dienstlich unterwegs

650

Einsätze im Jahr 2017, das sind rund 12,5 Einsätze pro Woche

KLEINBRAND BEI BAHNHOF Mai 2017

In den Mittagsstunden des 8. Mai 2017, geriet ein Altpapiercontainer in der Nähe des Bahnhofs Wiener Neudorf in Brand. Bis zum Eintreffen der alarmierten Feuerwehr versuchten Passanten den Brand zu löschen und schoben weitere Müllcontainer beiseite. Nach Ankunft der beiden Hilfeleistungsfahrzeuge (HLF) am Einsatzort wurde der Brand mittels sogenannter

Schnellangriffseinrichtung rasch gelöscht. Da der Brand auch auf eine nahegelegene Holzhütte übergegriffen hatte, mussten sich die Feuerwehrmänner gewaltsam Zutritt in den Verkaufsstand verschaffen. Auch Bürgermeister Herbert Janschka und Frau Vizebürgermeisterin Dr. Elisabeth Kleissner wurden auf den Einsatz der Feuerwehr aufmerksam und machten sich Bild des Geschehens.

TECHNISCHE HILFELEISTUNG IN ACHAU Mai 2017

Am Abend des 11. Mai 2017 wurde die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf zu einer technischen Hilfeleistung nach Achau gerufen. Nachdem ein Lkw die Ampelanlage auf der Hauptstraße beschädige, konnte gemeinsam mit einer Fachfirma die defekte Lichtsignalanlage repariert werden.

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_12-19_Einsaetze_2017.indd 13

13

23.03.2018 10:20:19


2017: Besondere Einsätze

SCHWERER VERKEHRSUNFALL AUF A2 Mai 2017

Zu einem schweren Verkehrsunfall, welcher zu einer Totalsperre der Südautobahn in Fahrtrichtung Wien führte, wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf am Abend des 12.05.2017 alarmiert. Die Feuerwehr rückte mit insgesamt vier Fahrzeugen und 16 Mitgliedern zum Unfallort aus. Aufgrund des massiven Rückstaus und der teilweise schlecht gebildeten Rettungsgasse erreichte die Feuerwehr nur sehr schleppend die Einsatzstelle. Am Unfallort angekommen wurden

bereits mehrere Verletzte durch den anwesenden Rettungsdienst medizinisch versorgt. Zum Sichtschutz vor Schaulustigen wurden zwei Feuerwehrfahrzeuge quer zur Fahrbahn gestellt, sowie Decken gespannt. Eine Person musste mit dem ÖAMTC Rettungshubschrauber Christophorus 9 ins Krankenhaus geflogen werden. Weitere Verletzte wurden bodengebunden in nahe Krankenhäuser transportiert. Die FF Wiener Neudorf barg die beteiligten Fahrzeuge.

PKW-BRAND IM ORTSGEBIET

FEUERWEHR RETTET GREIFVOGEL

Mehrere Anrufer meldeten am 30. Mai 2017 am Feuerwehrnotruf unter 122, einen Fahrzeugbrand in einer Wiener Neudorfer Wohnhausanlage. Ein auf einem Parkplatz im Freien abgestellter Pkw war aus ungeklärter Ursache in Brand geraten. Ein Anrainer war beim Eintreffen der Feuerwehr bereits damit beschäftigt, den Brand mit dem Gartenschlauch einzudämmen. Die Feuerwehr konnte den Brand mit einem Rohr und unter Verwendung von umluftunabhängigem Atemschutz rasch löschen.

Zu einer nicht alltäglichen Tierrettung wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf am Morgen des 31. Mai 2017 alarmiert. Bereits am Vortag war ein Greifvogel in eine Speditionshalle in der Brown Boveri Straße geflogen und fand nicht in die Freiheit zurück. Die Einsatzkräfte fanden das Tier oberhalb eines Rolltores sitzen. Über eine tragbare Leiter stiegen die Feuerwehrmänner zum Vogel auf, und fingen diesen mittels Kescher und einem Jutesack ein. Der Greifvogel wurde nahe des Naturdenkmales „Figur – Teich“ freigelassen.

Mai 2017

14

Mai 2017

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_12-19_Einsaetze_2017.indd 14

23.03.2018 10:20:22


7

Tiere wurden von der Feuerwehr bei technischen Einsätzen gerettet

33

103

Menschen wurden von der Feuerwehr bei Einsätzen gerettet / befreit

Freiwillige engagieren sich bei der Feuerwehr – Tag und Nacht, ohne Bezahlung

EINGESPERRT: KIND AUS PKW BEFREIT Juni 2017 Laut erster Information der Bezirksalarmzentrale war ein Kind am 10. Juni in einem schwarzen Pkw am Parkplatz eines Einkaufscenters eingesperrt. Nach Ankunft des Voraus- und Hilfeleistungsfahrzeug informierte die Mutter die Einsatzkräfte, dass sich das Fahrzeug versperrt hatte, und sich ihr Autoschlüssel in der Handtasche im Kofferraum befand. Aufgrund der sommerlichen Temperaturen entschied der Einsatzleiter rasch zu handeln. Mit Hilfe eines Spezialwerkzeuges wurde die kleine Dreieckscheibe des Pkw zu Bruch gebracht. Da sich die Türen aber nun noch immer nicht öffnen ließen, mussten die Feuerwehrmänner die Rückbank umlegen umso die Handtasche im Kofferraum zu erreichen. Mit dem Autoschlüssel konnten nun die Türen geöffnet und das unverletzte Kind befreit werden. Zur Erinnerung wurde dem kleinen Mädchen der Feuerwehrbär „Konrad“ geschenkt.

PIRRINGER OG

öff. zugelassener Rauchfangkehrer Himbergerstraße 8 2482 Münchendorf Telefon: (02259) 300 72 Telefax: (02259) 300 72-2

Möbelplatten und Fassadenplatten mit Charakter

E-Mail: office@pirringerog.at

Kesselreinigung, Emissionsmessung, Luftzahlmessung G12...⁄

www.fundermax.at

FFW WrNeudorf_91x120mm.indd 1

FFWND_2017_12-19_Einsaetze_2017.indd 15

07.01.16 12:31

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

15

23.03.2018 10:20:23


2017: Besondere Einsätze

FLURBRAND BEI DER HAUPTSTRASSE Juni 2017

Alarmiert wurde am 28. Juni ein Wohnungsbrand, der sich allerdings als Flurbrand auf einem Grundstück entlang der B17 / Wiener Lokalbahn herausstellte. Das Feuer hatte sich auf einer trockenen Wiese über ca. 1.200 m2 ausgebreitet und wurde von starkem Wind angefacht. Das erste Fahrzeug der Feuerwehr Wiener Neudorf begann sofort mit einem Atemschutztrupp und drei Rohren mit der Brandbekämpfung – nachrückende Kräfte der Feuerwehr, darunter das

Großtanklöschfahrzeug, stellten die Wasserversorgung und die Ablöse der Mannschaft sicher. Der Fahrbetrieb der Wiener Lokalbahn musste aufgrund der starken Rauchentwicklung kurzzeitig eingestellt werden. Das Übergreifen auf ein Wohnhaus und die weitere Ausbreitung Richtung Hauptstraße konnten verhindert werden. Die FF Wiener Neudorf war mit sechs Fahrzeugen und 19 Mann im Einsatz, um 15:13 Uhr konnte „Brand aus“ gemeldet werden.

BRANDEINSATZ IN GUMPOLDSKIRCHEN Juli 2017

Am 18. Juli 2017 wurden die FF Wiener Neudorf sowie zwei weitere Feuerwehren zur Unterstützung der FF Gumpoldskirchen zu einem Brand in einem Gewerbebetrieb alarmiert. Es stellte sich heraus, dass eine Maschine in einer Betriebshalle in Brand geraten war. Rasch konnte der Brandherd lokalisiert und erste Löschmaßnahmen vorgenommen werden. Parallel dazu wurde die Drehleiter Wiener Neudorf in Stellung gebracht, um einen Löschangriff über das Dach vorzunehmen.

BOOTSBERGUNG Juli 2017

Am Vormittag des 22. Juli 2017 wurde die FF Wiener Neudorf zu einer Fahrzeugbergung auf der Autobahnabfahrt Wiener Neudorf alarmiert. Die Einsatzkräfte wurden informiert, dass es sich um einen Pkw samt Bootsanhänger mit einem Gesamtgewicht jenseits der fünf Tonnen handelte. Nachdem weitere Sonderfahrzeug der Feuerwehr die Einsatzstelle erreicht hatten, konnte mit der Bergung begonnen werden. Vorab mussten noch Teile eines Zaunes entfernt werden. Das Boot wurde samt Anhänger auf das große Wechsellade-Plateau der FF Wiener Neudorf geladen, der Pkw wurde mit einem kleineren Fahrzeug von der Autobahn verbracht.

16

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_12-19_Einsaetze_2017.indd 16

23.03.2018 10:20:26


13

Mitglieder wurden 2017 bei der Feuerwehrjugend (10 bis 15 Jahre) ausgebildet

10

Mitglieder unterstützen die Feuerwehr im Reservestand (ab 65 Jahre)

80

aktive Mitglieder im Alter von 15 bis 65 Jahren stehen für den Einsatzdienst zur Verfügung

KRANEINSATZ AUF DER A2 Juli 2017

In Folge eines Verkehrsunfalls am 24. Juli musste ein Sattelzug auf der Südautobahn bei der Anschlussstelle IZ Nö Süd geborgen werden. Nach Ankunft der Feuerwehr am Unfallort stellte Einsatzleiter HBI Walter Wistermayer fest, dass zur raschen Bergung das in Mödling stationierte schwere Kranfahrzeug des NÖ Landesfeuerwehrverbandes benötigt wird. Erst mit diesem Sondergerät konnte die Bergung des Sattelzugs durchgeführt werden. Die Arbeiten wurden durch den Einsatz der beiden 8-Tonnen-Fahrzeugwinden des schweren Rüstfahrzeuges und des Großtanklöschfahrzeug Wiener Neudorf unterstützt.

SÜDAUTOBAHN: PKW IN VOLLBRAND September 2017

Wenige Stunden vor der Eröffnung des Feuerwehrfestes am 1. September mussten die Mitglieder der FF Wiener NeuWir bedanken uns bei der FF Wr. Neudorf für ih dorf zu einem Brandeinsatz auf einem Rastplatz der SüdauZusammenarb tobahn in Fahrtrichtung Wien ausrücken. Bei Ankunft der Feuerwehr stand der schwarze Citroen C5 bereits in Vollbrand, die Insassen blieben unverletzt. Das Feuer hatte bereits vom Motorraum auf den Fahrgastraum übergegriffen. Der Fahrzeugbrand wurde von der Feuerwehr mit einer CLöschleitung bekämpft. Aufgrund der starken RauchentWir bedanken uns bei der FF Wr. Neudorf für ihren verlässlichen Einsatz und die gute wicklung erfolgten die Löscharbeiten unter umluftunabZusammenarbeit hängigem Atemschutz. Fahrzeugverkauf, Servicearbeiten, Unfallre Behindertengerechte Fah Wir bedanken uns bei der FF Wr. Neudorf für ihren verlässlichen Einsatz und die gute Zusammenarbeit

Baumgartner GmbH

IZ NÖ Süd, Str. 1, Obj. M23 2351 Wr. Neudorf 02236 – 62 331 www.baumgartner-fahrzeuge.at www.paravan-partner.at Nutzfahrzeugaufbauten,

Fahrzeugverkauf, Servicearbeiten, Unfallreparatur, Behindertengerechte Fahrzeugumbauten Baumgartner GmbH

IZ NÖ Süd, Str. 1, Obj. M23 2351 Wr. Neudorf Fahrzeugverkauf, Servicearbeiten, Unfallreparatur, Nutzfahrzeugaufbauten, 02236 – 62 331 Behindertengerechte Fahrzeugumbauten www.baumgartner-fahrzeuge.at www.paravan-partner.at

Baumgartner GmbH

IZ NÖ Süd, Str. 1, Obj. M23 2351 Wr. Neudorf 02236 – 62 331 www.baumgartner-fahrzeuge.at www.paravan-partner.at

FFWND_2017_12-19_Einsaetze_2017.indd 17

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

17

23.03.2018 10:20:28


2017: Besondere Einsätze

BAUM DROHT UMZUSTÜRZEN September 2017

Nach zahlreichen Einsätzen am Nachmittag wurde die FF Wiener Neudorf nach einer kurzen Verschnaufpause um 20:26 Uhr zum letzten Einsatz des 14.9.2017 gerufen. In der Schlossmühlgasse spaltete Sturmtief Sebastian den Stamm einer großen Trauerweide, welche nun drohte umzustürzen. Bis in die späten Nachtstunden musste der Baum aus dem Korb der Drehleiter mittels zwei Motorkettensägen abgetragen werden. Insgesamt rückte die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf an diesem Tag zu sieben Einsätzen mit 88 Mann aus.

AUSSERGEWÖHNLICHE PKW-BERGUNG Oktober 2017

Eine Premiere bot sich den ausgerückten Feuerwehrmännern in den Mittagsstunden des 6. Oktober 2017. Auf der Südautobahn war es zu einem Auffahrunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen gekommen. Die Feuerwehrmänner staunten nicht schlecht, als sich unter dem Unfallfahrzeugen ein Spezialfahrzeug zur Aufnahme von 360-Grad-Ansichten befand. Das Spezialfahrzeug sowie zwei weitere Pkws wurden durch den ausgerückten „Technischen Zug“ von der Autobahn abtransportiert und gesichert abgestellt.

ZAHLREICHE STURMEINSÄTZE Oktober 2017

Wie bereits durch die Wetterdienste vorhergesagt, sorgte Sturmtief Herwart am 29. 10. 2017 für hohe Windgeschwindigkeiten und den damit verbundenen Feuerwehreinsätzen in ganz Österreich. Alleine in Niederösterreich kam es zu rund 1500 Schadensstellen. In Wiener Neudorf rückte die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf ab 5.55 Uhr bis in die frühen Abendstunden zu insgesamt 17 Einsätzen aus. Bis auf drei Brandmeldeauslösungen und einem PKW auf den Gleiskörper sorgte das Sturmtief für die restlichen Einsätze.

18

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_12-19_Einsaetze_2017.indd 18

23.03.2018 10:20:30


KLEIN-LKW STECKT FEST Dezember 2017

Nur knapp ein Monat nach dem letzten Einsatz dieser Art rückte die FF Wiener Neudorf am 29.12. erneut zur Bergung eines feststeckenden Fahrzeuges in derselben Unterführung am SCS-Ring aus. Am Einsatzort angekommen folgte fast

schon ein Routinejob für die Einsatzkräfte: Nach Absicherung der Einsatzstelle durch die Polizei wurde das schwere Rüstfahrzeug in Stellung gebracht. Parallel dazu wurden die Luft aus den Reifen gelassen und Anschlagmittel am Transporter angebracht, um ihn aus der Unterführung ziehen zu können. Danach wurde das schwer beschädigte Fahrzeug abtransportiert.

Ihr Trauerbegleiter im Sterbefall

ü 365 Tage - 24`Service

Organisation der Trauerfeier ü ü Überführungen - europaweit Trauerdrucksorten ü ü Abwicklung aller Behördenwege Wiener Verein ü ü Hausaufnahmen

ELEKTRO Ges. m. b. H. Nfg. KG

KARGL ELEKTROinsTALLATiOnsunTERnEhmEn für Licht-, Kraft-, Schwachstrom- und Alarmanlagen Blitzschutz und Antennenbau Handel mit Elektro-Geräten aller Art

B E S TAT T U N G

STOLZ 2 4 S t d.

02236/677720 w w w. b e s t a t t u n g - s t o l z . a t

2351 Wiener Neudorf, Griesfeldstraße 2, Tel.: 02236-61910-0 Fax-DW: 90 E-Mail: elektro.kargl@aon.at

www.birdy.at

Beste Betreuung: ELEKTRO KARGL in Wiener Neudorf

Durch den Einsatz von 40 Mitarbeitern und 20 Firmenfahrzeugen sind Sie bestens betreut. Foto: zVg

Der Fachbetrieb mit über 40 Jahren Erfahrung führt in Wohnhausanlagen Elektroinstallationsarbeiten durch und stellt in Industriebauten Beleuchtungen, Leitungen, EDV-Verkabelungen und Verteiler her. Lehrlingen haben hier die Möglichkeit einer guten Ausbildung zum Elektroinstallationstechniker. WERBUNG

Bestickte Mode für Beruf, Freizeit & Sport Stickerei mit Stil

9 Alle Arten von Textilien 9 Alle Arten von Bestickungen 9 Spezialist für Groß- und Kleinserien 9 Breite Produktpalette

01/886 10 75  info@birdy.at Perfektastraße 11  1230 Wien

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_12-19_Einsaetze_2017.indd 19

19

23.03.2018 10:20:31


2017: Besondere Übungen

ÜBUNG BEI DER STRASSENMEISTEREI Februar 2017

Ein Brand am Areal der Nö Straßenmeisterei war die Annahme für eine Branddienstübung der Feuerwehr Wiener Neudorf am 15. Februar 2017. Beim Eintreffen der FF Wiener Neudorf drang bereits dichter Rauch aus dem Bereich der Werkstatt des Objektes. Durch einen Mitarbeiter wurde dem Einsatzleiter mitgeteilt, dass sich noch zwei Personen im Gebäude befinden, die es zu retten galt.

INTERNATIONALE ÜBUNG IN RUMÄNIEN März 2017

Vom 9. - 12. März 2017 fand in Rumänien nahe der Stadt Temeswa eine internatinonale Katastrophenschutzübung statt. Neben der rund 60 köpfigen österreichischen Delegation der Landesfeuerwehrverbände Salzburg und Niederösterreich nahmen ebenso Kräften aus Frankreich und Deutschland an dieser von Rumänien organisierten Übung teil. Auch zwei Kameraden der FF Wiener Neudorf, Christian Stepanek und Michael Satra, waren mit dem Wechselladefahrzeug Teil des internationalen Kontingents.

FAHRERSCHULUNG - KRAN März 2017

Aktuell umfasst der Wiener Neudorfer Fuhrpark 21 Fahrzeuge, wobei drei Fahrzeug mit Kränen (SRF-A, ASP, WLFA-K) inklusive verschiedensten Anbaugeräten zur Verfügung stehen. Aus diesem Grund fand am 30. März 2017 eine Fahrerschulung zur praktischen Aus- und Weiterbildung unserer Einsatzlenker statt. Da das Heben und Senken von Lasten sehr viel Fingerspitzengefühl erfordert, ist diese Übung ein wichtiger und wiederkehrender Termin in der Ausbildung. Wie bei jedem Training für den Einsatz lag auch hier das Hauptaugenmerk auf der höchstmöglichen Sicherheit.

20

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_20-21_Uebungen_v2.indd 20

23.03.2018 10:20:59


2017: Besondere Übungen

FAHRERSCHULUNG - STEIGLEITUNG April 2017

Der Ausbildungsschwerpunkt bei der Fahrerschulung am Abend des 27. April 2017 drehte sich diesmal um das Thema „Steigleitungen“. Nach einer theoretischen Einleitung durch den Wiener Neudorfer Fahrmeister, konnten die Maschinisten ihr Wissen am Übungsturm trainieren und Erlerntes festigen. Abhängig von der Gebäudenutzung können innerhalb eines Gebäudes fest verlegte Löschwasserleitungen, sogenannte Steigleitungen, installiert werden. Je nach Ausführung kann zwischen einer nassen Steigleitung und einer trockenen Steigleitung unterschieden werden. Diese Löscheinrichtung dient der Feuerwehr dazu, noch schneller und effizienter bei Bränden vorzugehen. Bei einer trockenen Steigleitung wird das System über das Feuerwehrfahrzeug mit Löschwasser versorgt. Innerhalb des Gebäudes befinden sich in den einzelnen Stockwerken Löschwasserentnahmestellen, an welchen die Einsatzkräfte die Schläuche anschließen, um zum Brand vorstoßen und diesen bekämpfen zu können.

ARBEITEN IN HÖHEN & TIEFEN

GROSSTIERRETTUNG

Am Abend des 14. Juni 2017 fand eine Gesamtübung für die Mannschaft der FF Wiener Neudorf zum Thema „Arbeiten in Höhen & Tiefen“ statt. Zu Beginn wurden die verschiedensten Vorgehensweisen, Techniken, mögliche Anschlagpunkte sowie die zu Verfügung stehenden Geräte im Lehrsaal

Am Abend des 11. Oktober 2017 fand eine Gesamtübung zum Thema Großtierrettung im Feuerwehrhaus statt. Dr. med. vet. Christoph Peterbauer von der Animal Rescue Academy referierte über möglichen Gefahren beim Einsatz mit Großtieren und versuchte den anwesenden

Juni 2017

besprochen. Dabei steht wie überall im Feuerwehrwesen, die Sicherheit der Einsatzkräfte an oberster Stelle. Auch wurde den Übungsteilnehmern erklärt welche Aufgaben/Einsätze von ihnen beherrscht werden sollen bzw. durch die Wiener Neudorfer Höhenrettungsgruppe übernommen werden.

Oktober 2017

Feuerwehrmännern die Grundsätze für eine gelungene Rettung zu vermitteln. Im Anschluss trainierten die Feuerwehrmänner mit einem 200 kg schweren und lebensgroßen Übungspferd. Dabei wurden ihnen verschiedene Techniken der Großtierrettung vorgestellt.

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_20-21_Uebungen_v2.indd 21

21

23.03.2018 10:21:03


Jänner 2017: Feuerwehrjugend FUNKTioniert Im Jänner beschäftigte sich die Feuerwehrjugend mit dem Thema Nachrichtendienst. Dazu wurde neben einer Schulung im Feuerwehrhaus auch die Bezirksalarmzentrale der Feuerwehren in Mödling besucht. Die Leitstellendisponenten Michael Pleininger & Georg Fröschl erklärten der Jugendgruppe die genauen Aufgaben und Tätigkeiten eines Disponenten sowie die verschiedenen und vielseitigen Abläufe in der Notrufzentrale. Wissbegierig hörten die angehenden Feuerwehrmänner den erfahrenen Disponenten zu und waren sichtlich begeistert von der modern und professionell organisierten Alarmzentrale. Die Feuerwehrjugend Wiener Neudorf bedankt sich herzlich beim Disponententeam der Freiwilligen Feuerwehr Mödling für den Besuch sowie den lehrreichen Abend in der Bezirksalarmzentrale.

22

Februar 2017: Schadstoffübung

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_22-25_Jugend_v2.indd 22

23.03.2018 10:21:34


März 2017: Übung - Feuerlöscher In der Jugendstunde am 21. März 2017 lernten die Burschen im Alter von 10 bis 15 Jahren den richtigen Umgang mit tragbaren Feuerlöschern.

April 2017: Wissenstest der Feuerwehrjugend in Biedermannsdorf Gemeinsam mit insgesamt 152 Burschen und Mädchen des Bezirkes Mödling stellten die Mitglieder der Feuerwehrjugend Wiener Neudorf am 1. April 2017 ihr Wissen unter Beweis. Je nach Alters- und Ausbildungsstand mussten umfassende Kenntnisse über das Feuerwehrwesen nachgewiesen werden. So mussten z.B. Dienstgrade richtig bezeichnet, ihre Kenntnisse in Knotenkunde praktisch gezeigt sowie Geräte der Feuerwehrfahrzeuge erklärt werden.

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_22-25_Jugend_v2.indd 23

23

23.03.2018 10:21:38


April 2017: Praktische Übung Pkw-Brand

Mai 2017: Übung - Menschenrettung aus KFZ Die Wiener Neudorfer Feuerwehrjugendstunde am 2. Mai 2017, stand diesmal ganz im Zeichen des Verkehrsunfalls mit eingeklemmter Person, kurz „Menschenrettung aus Kfz“. Durch das Jugendbetreuerteam und dem Ausbilder der Feuerwehr Wiener Neudorf, wurde den angehenden Feuerwehrmännern der Umgang mit dem hydraulischen Rettungssatz sowie die für dieses Einsatzszenario erforderlichen Geräte nähergebracht.

April 2017: Übung - Arbeiten mit Leitern

Juli 2017: Landestreffen der Feuerwehrjugend Rund 5.000 Teilnehmer zählte das Treffen der Feuerwehrjugend in Neuhofen an der Ybbs (Bezirk Amstetten). Vom 6 bis 9. Juli 2017 verwandelte sich ein 150ha großes Areal in eine Zeltstadt, die den Rahmen für die Bewerbe rund um die Leistungsabzeichen der Feuerwehrjungend bildete. Der Feuerwehrjugend Wiener Neudorf ist es dabei gelungen, alle Abzeichen in den Bronze- und Silberbewerben zu erreichen.

24

M

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_22-25_Jugend_v2.indd 24

W K

23.03.2018 10:21:43


Bist du Wiener Neudorfer im Alter von 10 bis 15 Jahren und willst auch Mitglied der Feurwehrjugend werden? Dann besuche uns einfach im Zuge der wöchentlichen Jugendstunde. Diese findet während der Schulzeit jeden Mittwoch in der Zeit von 18.00 bis 20.00 Uhr im Feuerwehrhaus statt. Oder du meldest dich via Email unter: jugend@ff-wr-neudorf.at

November 2017: Erste-Hilfe-Ausbildung

NT ER . FE UE RW EH RE IN SATZ IM BE AU TY CE Publish Factory GmbH Rathausplatz 4, 2351 Wr. Neudorf Tel.: 02236/384 348 Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017 www.publishfactory.at

Wir stehen auf Fakten und echte Kommunikationsarbeit. Mehr auf www.publishfactory.at!

FFWND_2017_22-25_Jugend_v2.indd 25

25

23.03.2018 10:21:44


Seitenblicke

2017

SEITENBLICKE, FESTE, FEIERN UND KAMERADSCHAFT

Kameradschaft und Sport: Skiausflug Ende Jänner 2017 auf der Schladminger Planai.

Feuerwehr-Hilfsaktion: der Verein „Operation Florian“ war zu Gast in Wiener Neudorf und erhielt ausgemusterte Einsatzbekleidung als Spende für Feuerwehren in Moldawien.

26

Einladung zum Kabarettabend für die Einsatzkräfte nach dem Brand am Reisenbauerring.

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_26-32_Seitenblicke.indd 26

23.03.2018 10:22:31


Florianimesse 2017: Während der kirchlichen Feierlichkeiten wurde die Hilfe der Feuerwehr bei zwei Einsätzen benötigt. VBW_Inserat_Wr_Neudorf_105x148_4c_v1.qxp 20.12.16 14:41 Seite 2

IHR BRANDSCHUTZ AUS EINER HAND. in unserer Filiale Wiener Neudorf. Treten Sie ein in die größte Volksbank Österreichs im

W. Wienerl Feuerlöschtechnik zählt zu Österreichs führenden Spezialisten im Bereich Brandschutz und blickt auf jahrzehntelange Erfahrung zurück.

Großraum Wien oder informieren Sie sich online über attraktive Angebote auf www.volksbankwien.at

Mehr Informationen über uns und unser Service finden Sie unter www.feuerloeschtechnik.at

2351 Wiener Neudorf, Europaplatz 1 Tel.: 02236/62 428 E-Mail: wr.neudorf@volksbankwien.at

Wienersdorfer Straße 17 • 2514 Traiskirchen • +43 (0) 2252 / 625 86 www.volksbankwien.at

VOLKSBANK. Vertrauen verbindet.

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_26-32_Seitenblicke.indd 27

27

23.03.2018 10:22:32


Seitenblicke

Ehrungen beim Bezirksfeuerwehrtag 2017 in Mödling.

Dank des Roten Kreuzes für die Gastfreundschaft: Ein Jahr lang waren ihre Fahrzeuge während des Umbaus der RK-Bezirksstelle im Wiener Neudorfer Feuerwehrhaus stationiert.

Jahresmitgliederversammlung mit Eröffnung der „Ferl-Hütt‘n“, welche durch die Feuerwehr-Mannschaft zum Gedenken an unseren 2016 verstorbenen Kameraden Ferdinand Pleininger gebaut wurde.

Erfolgreiche Teilnehmer bei der Ausbildungsprüfung Atemschutz.

28

Ferienspiel im August zu Gast bei der Feuerwehr.

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_26-32_Seitenblicke.indd 28

23.03.2018 10:22:35


Sportliche Teilnehmer der FF Wiener Neudorf beim Adventlauf im Dezember in Mödling.

Ehrung von Wiener Neudorfer Feuerwehrmännern durch den Wiener Tierschutzverein in Form der „Tierrettungsmedaille“.

Die führende Transportorganisation im europäischen LKW-Komplettladungsverkehr

Der führende europäische Anbieter für Container und mobile Raumsysteme

AT-2355 Wiener Neudorf, IZ NÖ-Süd, Straße 14

www.walter-group.at Feuerwehr WND_217_200x128_2z-rz.indd 1

18.12.17 15:01

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_26-32_Seitenblicke.indd 29

29

23.03.2018 10:22:37


In eigener Sache

#SPENDEN

IHRE SPENDE HILFT UNS, AUSRÜSTUNG ANZUKAUFEN! IBAN AT92 4300 0417 2334 0000 ACHTUNG: NEUE SPENDENREGELUNG Spenden an freiwillige Feuerwehren sind in Österreich steuermildernd absetzbar. Seit 2017 gibt es dazu eine gesetzliche Änderung: • Spenden werden in den Arbeitnehmerveranlagungen ab 2018 automatisch berücksichtigt. • Aus diesem Grund müssen die Daten des Spenders elektronisch an das Finanzamt übermittelt werden. Dazu muss der Spender der Feuerwehr seit dem 1.1. 2017 zusätzliche Informationen bekanntgeben: Vorname, Nachname (wie auf dem Meldezettel) & Geburtsdatum • FEHLEN DIESE DATEN, so erfolgt keine automatische Berücksichtigung beim „Steuerausgleich“ • Es gibt neue „Spendenerlagscheine“ mit Feldern für diese Daten

30

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_26-32_Seitenblicke.indd 30

23.03.2018 10:22:39

A E


Alle Hände voll zu tun? Erledigen Sie Ihre Einkäufe bequem online. Der BILLA Online Shop ist die bequemste Art einzukaufen. Bestellen Sie Ihre Lebensmittel auf billa.at und wir liefen Ihren Einkauf frisch und mit Liebe verpackt bis zu Ihrer Türe. So sparen Sie wertvolle Zeit und Energie. Auch als App:

Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht 2017

FFWND_2017_26-32_Seitenblicke.indd 31

31

23.03.2018 10:22:39


DIE BESTEN EINSATZKRÄFTE, WENN SEKUNDEN ZÄHLEN.

Gerüstet für jeden Einsatz: mit den Feuerwehrfahrzeugen von Pappas. Nähere Infos unter 0800 727 727 oder auf www.pappas.at Georg Pappas Automobil GmbH, Pappas Automobilvertriebs GmbH, Pappas Auto GmbH, Pappas  Tirol GmbH, Pappas Steiermark GmbH Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf – Jahresbericht

32

FFWND_2017_26-32_Seitenblicke.indd 32 Pappas_Feuerwehr_210x297_RZ.indd 1

2017

23.03.2018 10:22:39 16.01.18 10:35