Page 1

16. JULI – 16. AUGUST | 09


Ihr Gastgeber w채hrend dem Festival da Jazz St. Moritz

Kulm Hotel, CH-7500 St. MoritzTel. +41 (0)81 836 80 00, Fax+41 (0)81 836 80 01 info@kulmhotel-stmoritz.ch, www.kulmhotel-stmoritz.ch


ALLEGRA AL DRACULA-CLUB Rolf Sachs Pr채sident

Christian Jott Jenny Amtsvorsteher 3


Blue Notes & Red Wine Liebe Gäste, Dear Gaests «Allegra» im schönsten (Jazz)-Club mit eigenem Golfplatz, eigenem Flughafen, eigener Bob-Bahn – Willkommen im Dracula Club! Ich habe gelernt, dass hier grundsätzlich alles möglich ist. Warum also nicht auch die innovativste Musik im ursprünglichen familiären Rahmen? Die Vampire tanzen bei uns zu Blue Notes, bei uns ist und isst man gut, bei uns dürfen Sie auch nicht rauchen.

Von Herzen danke ich all den lieben Menschen, die grossartiges leisten, dieses einzigartige Club-Festival möglich zu machen. Drac Rolf und Direktor Godat danke ich für die Hardware, unseren wunderbaren Künstlern für die Software. Und Ihnen, dass Sie unsere Gäste sind. The groove must go on!


INTRO “Allegra” in the most beautiful (Jazz)-Club with its own Golf Course, its own Airport, its own Bob Run – Welcome to the Dracula Club! I have experienced that in this place everything is possible. So why not listen to the most groundbreaking music in a relaxed atmosphere? In our Club vampires are dancing to Blue Notes, you feel and eat well and smoking is just bad style. My sincere thanks go to all the nice people who, unremittingly helped to make this unique Club-Festival

possible. My special thanks go to Drac Rolf and the Manager Godat for the hardware and to our wonderful artists for the software, and last but not least, thank you all for being our guests. The groove must go on! Ihr / Yours sincerely,

Christian Jott Jenny | Founder 5


SEITE 9 11 13

PROGRAMM

OPENING WEEKEND 16.7. DO James Taylor Quartet Opening Night 17.7. FR Monty Alexander Trio Amis da Jazz Founders’ Night 18.7. SA Swing Dance Orchestra Berlin feat. Dan Levinson The Benny Goodman Story * 19.7. SO Sunday Morning Jazz Café at Hauser’s * Tribute to Glenn Miller

61

SECOND WEEKEND 22.7. MI Marc Cary Focus Trio Acoustic Jazz 17 23.7. DO The Billy Cobham Band Motor Jazz 19 24.7. FR Barbara Dennerlein Duo Hammond Fire Work 21 25.7. SA Dracula All Star Explosion Standards & Bossa Nova 23 26.7. SO Sunday Morning Jazz Café at Hauser’s * Schnyder’s Blues 61 THIRD WEEKEND 29.7. MI Lyambiko & Band Soul Jazz 30.7. DO Othella Dallas & Band The Grand Old Lady Blues & Gospel 31.7. FR Thierry Lang Trio L’Impressioniste du Jazz 1.8. SA Heidi Happy & Band Singer Songwriter Night 2.8. SO Sunday Morning Jazz Café at Hauser’s * Vera Kaa Trio 2.8. SO Sophie Hunger unplugged AV’s & DC’s Vampire Night

27 29 31 33 61 35

FOURTH WEEKEND 5.8. MI Rusconi Trio From Left to Right 6.8. DO Rigmor Gustafsson I will wait for you 7.8. FR Jan Lundgren Trio European Standards 8.8. SA Richard Galliano & Jan Lundgren Mare Nostrum 9.8. SO Sunday Morning Jazz Café at Hauser’s * Swing 4 you

39 41 43 45 61

CLOSING WEEKEND 12.8. MI Joey DeFrancesco Trio King of Hammond 13.8. DO Franco Ambrosetti Quintet Notte Italiana 14.8. FR Roman Schwaller Jazzquartet feat. Jimmy Cobb 50th anniversary of Miles Davis’ «Kind of Blue» 15.8. SA Roman Schwaller Jazzquartet feat. Jimmy Cobb 50th anniversary of Miles Davis’ «Kind of Blue» 16.8. SO Sunday Morning Jazz Café at Hauser’s * Daniel Felber Jazzquartet – Sweet Breeze

49 51 53 53 61

Neu: Dracula Grill by Franzoli im Dracula Club * Konzert findet im Kongress- und Kulturzentrum Rondo statt. * Konzerte von 10 bis 13 Uhr

7


Der Brite James Taylor zählt zu den Pionieren des Acid Jazz. Ab Mitte der 80er-Jahre leitete er eine Renaissance von Funk, R ’n’ B und Boogaloo ein, indem er diese Stile mit Dancefloor-Beats aufpimpte und es damit in die Hitparade schaffte. Als Hammondorganist orientiert sich Taylor unüberhörbar an «Heulern» wie Jack McDuff, Dr. Lonnie Smith oder Baby Face Willette. Mit anderen Worten: Er lässt sein Instrument so richtig wummern und wimmern. Eine Spezialität

Taylors sind Coverversionen von berühmten Filmthemen wie zum Beispiel Lalo Schifrins «Mission Impossible» oder Herbie Hancocks «Blow-Up» – er selbst schrieb die Musik für die Agentenkomödie «Austin Powers». The Briton James Taylor is one of the pioneers of Acid Jazz. Starting from the mid Eighties, he initiated a Renaissance of Funk, R ’n’ B and Boogaloo, beefing up these styles with Dancefloor-Beats, thus bringing him into


DONNERSTAG 16. JULI OPENING NIGHT

James Taylor Quartet the hit parade. There is no doubt that Taylor, being a Hammond organist, is guided by “howlers” like Jack McDuff, Dr. Lonnie Smith or Baby Face Willette. In other words: he makes his instrument whine and boom. Taylor’s specialties are cover versions of famous film themes like e.g. Lalo Schifrin’s “Mission Impossible” or Herbie Hancock’s “Blow-Up”. He composed the music of the special agents comedy “Austin Powers”.

James Taylor | hammond Chris Montague | guitar Andrew McKinney | bass Adam Betts | drums

Enabler

9


Es gibt keinen anderen Jazzpianisten, der so viel Lebensfreude zu versprühen vermag wie der auf Jamaika geborene Monty Alexander. Alexander ist ein optimistischer Tastendribbler in der Nachfolge von Art Tatum und Oscar Peterson:  Wie er schwindelerregende Virtuosität mit melodisch-harmonischer Farbenpracht zusammenbringt, ist schlicht und ergreifend atemberaubend. In letzter Zeit lässt Alexander immer häufiger die Reggae Roots seiner Heimat in seine Musik

einfliessen – so interpretiert er zum Beispiel auf dem Album «Concrete Jungle» elf Stücke von Bob Marley. Dass er in diesem Sommer nicht etwa in Montreux, sondern in St. Moritz gastiert, darf als kleine Sensation gewertet werden. There is no other Jazz pianist full of life than Monty Alexander, who was born in Jamaica. He is a fantastic piano player, subsequent to Art Tatum and Oscar Peterson: in an


FREITAG 17. JULI AMIS DA JAZZ: FOUNDERS’ NIGHT

Monty Alexander Trio emotional and breathtaking way, he combines dizzying virtuosity with melodicharmonious rich colouring. Lately, he has often integrated his native Reggae Roots into his music, e.g. the album “Concrete Jungle” contains eleven songs from Bob Marley. It might be a small sensation that this Summer he will not perform in Montreux but in St. Moritz.

Monty Alexander | piano Hassan Shakur | contra bass George Fludas | drums

Hellmi Beerli

Enabler

11


THE BENNY GOODMAN STORY

Swing Dance Orchestra Berlin feat. Dan Levinson Das Konzert, das Bennie Goodman 1938 in der altehrwürdigen Carnegie Hall in New York gab, gilt zu Recht nicht nur als musikalischer, sondern auch als sozialer Meilenstein in der Jazzgeschichte. Der «King of Swing» präsentierte neben seiner Bigband eine illustre Schar von Gästen, darunter Musiker aus den Bands von Count Basie und Duke Ellington. Schwarze und weisse Künstler standen gemeinsam auf einer Bühne, die zuvor der klassischen Hochkultur

vorbehalten war. Mit dem Goodman-Spezialisten Dan Levinson hat Andrej Hermlin genau den richtigen Mann gefunden, um die Erinnerung an das legendenumwobene Carnegie Hall Concert wachzuhalten. The concert that Bennie Goodman performed in 1938 at the famous Carnegie Hall in New York was not only a music but also a social milestone in the history of Jazz. Apart from his Bigband, the “King of Swing” also


SAMSTAG 18. JULI presented an illustrious crowd of guests, such as musicians from the Bands of Count Basie and Duke Ellington. Black and white artists were standing together on the stage that some time ago was reserved to classical culture. Andrej Hermlin picked out the perfect Goodman-specialist, Dan Levinson, to keep up the memory of the legendary Carnegie Hall Concert.

Das Konzert findet im Kultur- und Kongresszentrum Rondo statt. Konzertbeginn 19 Uhr. Reservationen unter www.eventim.ch

Enabler

13


Wir sind die Agentur f端r Brand Identity und Digital Media.

BRAND Markenstrategie Brand Identity Brand Design

PRINT

DIGITAL

Website Newsletter Pr辰sentationen

Briefschaften Brosch端ren Templates

Albisriederstrasse 226, 8047 Z端rich, Switzerland+41 44 404 22 44 mail@gyselroth.com, www.gyselroth.com


ACOUSTIC JAZZ

Marc Cary Focus Trio Marc Cary, der wie Duke Ellington aus Washington D.C. stammt, zählt zu den innovativen Kräften unter den Pianisten des Jazz. Mit seinem Trio Focus kreiert er einen hypnotischen Mix aus Afro-SpaceJazz, indischen Tabla-Patterns und suggestiver Melodik. Mit seiner atmosphärisch dichten, spirituell aufgeladenen Musik nimmt uns Cary, der nicht zuletzt durch seine Zusammenarbeit mit den Sängerinnen Betty Carter und Abbey Lincoln bekannt

wurde, mit auf eine Reise rund um die Welt. Als Pianist gelingt Cary das Kunststück, Einflüsse von Herbie Hancock, Randy Weston, Abdullah Ibrahim und Thelonious Monk unter einen Hut zu bringen. Marc Cary, born in Washington D.C. like Duke Ellington, is one of the most innovative Jazz pianists. Together with his Trio Focus, he creates y hypnotic mix between AfroJazz, Indian Tabla-Patterns and suggestive


MITTWOCH 22. JULI melodies. Cary, who also became famous by performing with the singers Betty Carter and Abbey Lincoln, takes us around the world with his atmospheric and spiritually orientated music. It is almost unbelievable how this pianist is able to combine the influences of Herbie Hancock, Randy Weston, Abdullah Ibrahim and Thelonious Monk.

Marc Cary | piano David Ewell | bass Sameer Gupta | drums & tablas

Enabler

17


MOTOR JAZZ

The Billy Cobham Band Gut möglich, dass Billy Cobham immer noch der schnellste Schlagzeuger der Welt ist. Es wäre allerdings falsch, diesen Ausnahmemusiker auf seine atemberaubende Technik zu reduzieren. Cobham zählt zu den Schlüsselfiguren der folgenreichen Jazz-RockFusion-Bewegung. An der Seite von Miles Davis und John McLaughlin katapultierte der vor Kraft nur so strotzende Drummer den Jazz in stratosphärische Gefilde, um sich schliesslich mit so fulminanten Alben

wie «Spectrum», «Crosswinds» oder «A Funky Thide of Sings» als Bandleader zu profilieren. Mit seiner neuen Band schlägt Cobham einen Bogen von der Fusion-Musik der 70er-Jahre zu aktuellen World-Music-Trends. Maybe Billy Cobham remains to be the speediest drummer worldwide, although it might be wrong to bring down this fantastic musician to his technical abilities.


DONNERSTAG 23. JULI Cobham is part of the Jazz-Rock-MergerMove. Together with Miles Davis and John McLaughlin, this powerful drummer brought the Jazz to stratospheric heights and became a famous bandleader with albums like “Spectrum”, “Crosswinds” or “A Funky Thide of Sings”. With his new Band, Cobham combines the Seventies with the actual World-Music-Trends.

Billy Cobham | drums Fifi Chayeb | bass Christophe Cravero | keyboards & violin Jean-Marie Ecay | guitar Junior Gill | steelpan

19


HAMMOND FIRE WORK

Barbara Dennerlein Duo Wenn diese Powerlady beidhändig über die Tastaturen ihrer Hammondorgel wirbelt und mit den Füssen in die Pedale tritt, kann es schon mal vorkommen, dass man von einem Swing-Orkan vom Stuhl gefegt wird und verzückt zu zucken beginnt. Mit anderen Worten: Wo Barbara Dennerlein auftritt, kommt mächtig Bewegung ins Publikum. Dennerlein fühlt sich auf der Überholspur am wohlsten, sie liebt den Rausch des Tempos und katapultiert ihre Fans in

den siebten Himmel. Doch wenn es sein muss, kann die weltberühmte Hammondlady auch kräftig auf die Bremse treten, um eine balladeske Ehrenrunde zu absolvieren: noblesse oblige. The moment this Powerlady starts going with both hands an feet on her Hammond organ, it might happen that one could be swept from the chair by a Swing hurricane. In other words: wherever Barbara Dennerlein


FREITAG 24. JULI performs, the audience gets moved! She loves the flush of speed and makes her fans walk on air. But the world famous Hammond-Lady may, if necessary, also slam on the brakes in order to present a so-called “balladesque lap of honour�: noblesse oblige.

Barbara Dennerlein | organ Pius Baschnagel | drums

Enabler

21


STANDARDS & BOSSA NOVA

Dracula All Star Explosion Achtung! Diese Nacht gehört den Dracula All Stars. Wer nicht gerne gebissen wird, sollte also aufpassen! Einige Exponenten dieser furiosen Ad-hoc-Band, deren Besetzungsliste sich wie ein Who’s who des Schweizer Jazz liest, waren bereits letztes Jahr in St. Moritz anzutreffen und sorgten mit ihrem quirligen Spiel dafür, dass das Blut des begeisterten Publikums so richtig in Wallung kam. Heuer ist ebenfalls damit zu rechnen, dass der

Stimmungsbarometer im Rekordtempo in den roten Bereich klettern wird. Auf dem Programm stehen zeitlose Stücke aus dem «Great American Songbook», fetzige Jazzstandards und sexy Bossa-nova-Nummern. Caution! This night is dedicated to the Dracula All Stars! You better watch out if you want to avoid bites! Some of the members of this furious Ad-hoc-Band – whose list of members reads like a Who’s


SAMSTAG 25. JULI who of the Swiss Jazz Scene – have already been in St. Moritz last year, heating up the enthusiastic audience with their powerful performance. Sure that also this year the barometer will reach the top in no time. The program contains timeless compositions from the “Great Amercian Songbook”, swinging Jazz standards and sexy Bossanova-numbers.

Barbara Saskia | vocals Daniel Schnyder | sax Thomas Dobler | vibraphon Tobias Preisig | violin Jean-Paul Brodbeck | piano Rätus Flisch | bass Pius Baschnagel | drums

Enabler

23


Dass man es auch als Thüringerin mit tansanischen Wurzeln sehr weit bringen kann, zeigt das Beispiel der Sängerin Lyambiko. Nach Auftritten in den USA schaffte sie es in der Zeitung «Boston Globe» auf eine Liste mit den zehn besten Liveacts, auf der auch Jazzlegenden wie Wayne Shorter und Dave Brubeck figurieren. Das aktuelle Album von Lyambiko ist der SängerinnenIkone Nina Simone gewidmet. Mit ihrer unvergleichlich kraftvollen und sinnlichen

Stimme, deren imposanter Umfang vom Bariton- bis zum Sopranregister reicht, bringt Lyambiko unvergessliche Songs wie «My Baby Just Cares for Me», «Don’t Let Me Be Misunderstood» oder «Don’t Smoke in Bed» zum Vibrieren. The vocalist Lyambiko clearly demonstrates that one can become very famous, even being a native from Thüringen with Tanzanian roots. After performing in the US, she


MITTWOCH 29. JULI SOUL JAZZ

Lyambiko & Band figured in the list of the ten best Liveacts, published by the “Boston Globe”, amongst Jazz legends like Wayne Shorter and Dave Brubeck. Lyambiko dedicated her actual album to the vocalist icon Nina Simone. With her incomparably powerful and sensual voice, reaching from baritone to soprano, unforgotten songs like “My Baby Just Cares for Me”, “Don’t Let Me Be Misunderstood” or “Don’t Smoke in Bed” come to vibration. and Jazz with an overwhelming vitality.

Lyambiko | vocals Mark Lowenthal | piano Heinrich Köbberling | drums Robin Draganic | bass

Enabler

27


Was haben Josephine Baker, Edith Piaf, Duke Ellington, Woody Herman und Sammy Davis Jr. gemeinsam? Sie alle traten mit der unvergleichlichen Othella Dallas auf (Ellington schrieb sogar extra ein Lied für sie). Die leidenschaftliche Tänzerin und Sängerin kam nicht etwa in Dallas, sondern in Memphis auf die Welt, die sie im Sturm erobern sollte. Mit Jahrgang 1925 könnte sich Othella Dallas längst auf ihren Lorbeeren ausruhen, doch davon will die seit vielen

Jahren in der Schweiz lebende Künstlerin nichts wissen: Am wohlsten fühlt sie sich nach wie vor im Rampenlicht, wo sie mit unbändiger Vitalität Blues, Gospel und Jazz intoniert. There is one thing that Josephine Baker, Edith Piaf, Duke Ellington, Woody Herman and Sammy Davis Jr. have in common: they all performed with the incomparable Othella Dallas (Ellington even wrote a


DONNERSTAG 30. JULI THE GRAND OLD LADY BLUES & GOSPEL

Othella Dallas & Band

special song for her). Othella, a passionate dancer and singer, was not – as you may believe – borne in Dallas but in Memphis and she was destined to raise a storm in the world of music. Being born in 1925, Othella Dallas, who has been living in Switzerland for many years, could have rested in her laurels, but she does not want to know anything about it. She still feels most at ease in the limelight, singing Blues, Gospel and Jazz with an overwhelming vitality.

Othella Dallas | vocals Lukas Gasser | drums Hannes Bürgi | piano Michael Chylewski | bass

29


L’IMPRESSIONISTE DU JAZZ

Thierry Lang Trio Er lässt die Harmonien in impressionistischem Farbzauber irisieren und die Melodien wie Champagner perlen: Thierry Lang ist ein einfallsreicher Jazzpianist, der sein Publikum nicht überwältigt, sondern verführt und um den Finger wickelt. Das Spiel des flinkfingrigen Romand zeichnet sich durch Charme, Sensibilität und Eleganz aus und weckt Erinnerungen an Bill Evans. Im Trio mit dem agilen Bassisten Heiri Känzig und dem schwungvollen Schlagzeuger

Peter Schmidlin kreiert Lang einen zwischen romantischer Emphase und Swing-Finesse oszillierenden Interplay-Jazz, der voll und ganz der Suche nach dem erfüllten Augenblick verpflichtet ist. Thierry Lang is a Jazz pianist full of ideas, whose melodies recall harmonies of impressionistic magic colours and sparkling Champagne. He does not overwhelm the audience but knows how to seduce the


FREITAG 31. JULI spectators and twist them around his finger. He is a talented Romandy, featuring charm, sensibility and elegance, reminding us of Bill Evans. Together with the lively bassist Heiri K채nzig and the peppy drummer Peter Schmidlin, Lang creates an InterplayJazz between romantic emphasis and swing-finesse, entirely dedicated to create moments of complete happiness.

Thierry Lang | piano Heiri K채nzig | bass Peter Schmidlin | drums

Enabler

31


SINGER SONGWRITER NIGHT

Heidi Happy & Band Was gibt es Schöneres, als den Schweizer Nationalfeiertag mit einem Konzert einer happy Heidi zu krönen? Die fantasievollste Schweizer Songwriterin ist zurück, und zwar mit Streichern, Pauken und Posaunen. «Flowers, Birds and Home», das zweite Album von Heidi Happy, birgt erneut verspielte Popsongs, die selbstbewusst mit Jazz und Klassik flirten. Ein wenig offener sind die Lieder seit ihrem gefeierten Debüt «Back Together» (2007) geworden, doch

die kreative Eigenständigkeit klingt immer noch mühelos eingängig. Und das macht ihr so schnell niemand nach. Is there anything better than to top the Swiss National Day with a happy Heidi? The most visionary Swiss song writer celebrates a splendid comeback. Heidi Happy’s second album “Flowers, Birds and Home” again contains playful pop songs, flirting self-consciously with Jazz and classical


SAMSTAG 1. AUGUST music. Since her famous debut “Back Together” (2007), her songs became more outspoken, but still have this special touch of creative originality – and this can hardly be topped by somebody else.

Heidi Happy | vocals | guitar Ephrem Lüchinger | keyboard Lisa Weiss | violin Markus Wieser | viola Felix Schüeli | cello

33


AV’S & DC’S VAMPIRE-NIGHT

Sophie Hunger unplugged So schnell wird der Hunger nach der Musik von Sophie Hunger nicht gestillt sein! Von der Stimme dieser zierlich-ungekünstelten Person, die dann am meisten aus sich herausgeht, wenn sie sich in sich selbst versenkt, geht ein Zauber aus, der sich in Worten kaum beschreiben lässt. Mit Anmut, aber auch mit Mut wandelt Sophie Hunger auf dem schmalen Grat zwischen Sanftmut und Wehmut. In ihren Liedern taucht sie die Welt in ein melancholisches, aber nie

hoffnungsloses Licht, wobei sie die bekennende Inbrunst des Blues mit der Verspieltheit des Pop zusammenbringt. It might rather be hard to satisfy Sophie Hunger’s hunger for music! It is difficult to describe the magic voice of this graceful and unsophisticated artist, who lets her hair down when she is self-absorbed. With grace, but also with courage, Sophie Hunger always finds the balance


SONNTAG 2. AUGUST between gentleness and melancholy. In her songs, she enters the world of melancholic, but never desperate light, bringing together the avowed fervency of the Blues with the ease of Pop.

Sophie Hunger vocals | guitar & piano Michael Flury | trombone & Glockenspiel Christian Prader | flute, guitar, piano, harmonica & vocals Simon Gerber | bass

Dracula Club Rolf Sachs Enabler

35


Let the show begin

Heineken, proud sponsor of Switzerland’s finest festivals. www.heineken.ch


FROM LEFT TO RIGHT

Rusconi Trio Der Pianotrio-Jazz erlebt auch hierzulande seit einigen Jahren eine veritable Blütezeit. Das wohl coolste CH-Trio besteht aus Stefan Rusconi (Piano), Fabian Gisler (Bass) und Claudio Strüby (Schlagzeug). Der Sound dieser Band oszilliert auf zugleich angenehme und verführerische Weise zwischen Jazz und Pop – Ohrwurmmelodien, schillernde Harmonien und mitreissende Grooves halten sich die Waage. Rusconi wird relativ oft mit Esbjörn Svensson verglichen: Doch

im Vergleich zum tragisch früh verstorbenen Schweden geht der Schweizer mit mehr Understatement ans Werk und verleiht seiner Musik so ein Maximum an Transparenz. For some years, the Piano-Trio-Jazz has incredibly prospered, also in our country. Stefan Rusconi (piano), Fabian Gisler (bass) and Claudio Strüby (drums) form one of the coolest Swiss Trios. The sound of this Band varies pleasantly and seductively


MITTWOCH 5. AUGUST between Jazz and Pop – a selection of catchy tunes, sparkling harmonies and captivating Grooves. Quite often people compare Rusconi with Esbjörn Svensson, who tragically died much too early, but Rusconi works with more understatement and his music is considerably more lucent.

Stefan Rusconi | piano Fabian Gisler | contrabass Claudio Strüby | drums

39


I WILL WAIT FOR YOU

Rigmor Gustafsson & Jan Lundgren Trio Dass Rigmor Gustafsson eine fantastische Sängerin ist, weiss man schon lange. Mit ihrem Album «Alone with You» beweist die sympathische Schwedin, dass sie auch als Songschreiberin überdurchschnittliche Fähigkeiten besitzt. Mit einem feinen Sensorium für die poetische Verknappung von Lebensweisheiten erzählt Gustafsson in ihren Stücken Geschichten, die durch ihre Mischung aus nonchalanter Beiläufigkeit und tiefschürfender Nachdenklichkeit

zu bestechen vermögen. Für dieses wunderbar warmherzige und enorm intime Album, das Vergleiche mit Joni Mitchell und Norah Jones hervorrief, wurde Rigmor Gustafsson mit einem schwedischen Grammy ausgezeichnet.   Everybody knows that the Swedish lady Rigmor Gustafsson is a fantastic singer; her album “Alone with You” proves that she also has surpassing abilities as a song writer.


DONNERSTAG 6. AUGUST In her songs she expresses poetic shortage of worldly wisdoms, a mixture of nonchalant neglibitility and profound reflectiveness. For this wonderful, warm-hearted and very personal album, which allows comparisons with Joni Mitchell and Norah Jones, Rigmor Gustafsson has been awarded with a Swedish Grammy.

Rigmor Gustafsson | vocals Jan Lundgren | piano Zoltan Csรถrsz Jr. | drums Mattias Svensson | bass

Enabler

41


EUROPEAN STANDARDS

Jan Lundgren Trio Es müssen nicht immer tausendfach gespielte Standards wie «All the Things You Are», «My Funny Valentine» oder «Take Five» sein. Die Erneuerung des Jazzrepertoires schreitet munter voran: Brad Mehldau spielt Radiohead, Herbie Hancock covert Joni Mitchell…. Mit dem Album «European Standards» gesellt sich der schwedische Pianist Jan Lundgren zu denjenigen Jazzmusikern, die bereit sind, ausgetretene Pfade zu verlassen und neue Wege

zu gehen: Mit seinem Trio spielt er unter anderem Hitparadennummern von den Beatles und Kraftwerk, das melancholische Schweizer Volkslied «Stets i Truure» und Chansons. It’s time for a change: compositions like “All the Things You Are”, “My Funny Valentine” or „Take five“ have been played thousands of times. A reformation of the Jazz repertoire is coming up: Brad Mehldau plays Radiohead,


FREITAG 7. AUGUST Herbie Hancock covers Joni Mitchell.... With his album “European Standards”, the Swedish pianist Jan Lundgren joins those Jazz musicians who are ready to break new ground: amongst other compositions, his Trio also plays songs from the Beatles and Kraftwerk, as well as the melancholic Swiss folksong “Stets I Truure” and other chansons.

Jan Lundgren | piano Zoltan Csörsz Jr. | drums Mattias Svensson | bass

Enabler

43


MARE NOSTRUM

Richard Galliano & Jan Lundgren Im Duo mit dem französischen Virtuosen Richard Galliano, der dem Akkordeon beinahe im Alleingang Respekt verschaffte, evoziert der schwedische Pianist Jan Lundgren ein beeindruckendes Stimmungsspektrum zwischen ungebremster Euphorie und sanfter Melancholie: «Joie de Vivre» tritt auf Nachdenklichkeit. Diese Musiker passen perfekt zusammen, weil sie so unterschiedlich sind: Gegensätze ziehen sich eben an. Durch die Reduktion aufs Duoformat erfährt

das erfolgreiche Projekt Mare Nostrum, an dem bisher auch der italienische Trompeter Paolo Fresu beteiligt war, eine Zuspitzung in Richtung kammermusikalischer Intimität. The Swedish pianist Jan Lundgren, accompanied by the French accordion virtuoso Richard Galliano, evokes an impressive spectrum of tuning between tremendous euphoria and soft melancholy: “Joie de Vivre” provokes reflectiveness. Given the


SAMSTAG 8. AUGUST fact that these two musicians are completely different, they perfectly match – opposites attract. By reducing to a Duo, the project Mare Nostrum – so far the Italian trumpeter Paolo Fresu was also part of this project – became an intimacy of chamber music.

Richard Galliano | accordion | bandoneon & accordina Jan Lundgren | piano

Enabler

45


KING OF HAMMOND

Joey DeFrancesco Trio Die Hammondorgel wurde dank Jimmy Smith im Jazz nicht nur salonfähig, sondern erlebte einen Boom sondergleichen. Nach einer längeren Durststrecke erlebt dieses einzigartige Instrument seit einigen Jahren sozusagen einen zweiten Frühling. Nun sitzt Joey DeFrancesco fest auf dem Hammondthron, den er von seinem Mentor Smith geerbt hat. DeFrancesco ist nicht nur im übertragenen, sondern auch im wahren Wortsinn ein schwergewichtiger

Gigant. Dieser impulsive Italoamerikaner, der bereits als Teenager mit Jazzkoryphäen auftrat, kennt alle Tricks, mit denen man die Hammondliebhaber zum Rasen bringt. Thanks to Jimmy Smith, the Hammond organ became not only acceptable in the Jazz scene, but also incredibly boomed. After a rather dry spell, this unique instrument has been rediscovered. Inherited from his mentor Smith, Joey DeFrancesco


MITTWOCH 12. AUGUST now sticks to the Hammond-throne. Joey DeFrancesco is a heavy giant, not only figuratively but also literally. This impulsive Italo-American, who as a teenager already performed with several Jazz experts, knows every trick to make the Hammond fans go crazy.

Joey DeFrancesco | organ Pat Bianchi | piano & keyboards Byron Landham | drums

Enabler

49


NOTTE ITALIANA

Franco Ambrosetti Quintet Als einer der ersten Jazzmusiker aus der Schweiz erlangte der Trompeter Franco Ambrosetti internationale Berühmtheit (und dies sozusagen im Nebenberuf: bis vor einigen Jahren leitete er ein Industrieunternehmen). Obwohl er mit der Crème de la Crème des US-Jazz (z. B. Michael Brecker, Joe Henderson, Cannonball Adderley, John Scofield, Ron Carter, Phil Woods) musizierte, verstand es Ambrosetti stets, seinem Spiel ein Flair von unbeschwerter Italianità

zu verleihen. Und er sorgt dafür, dass der Jazz in der Familie bleibt, indem er das, was er von seinem Vater Flavio gelernt hat, an seinen Sohn Gianluca weitergibt: eine kleine, aber feine Jazzdynastie. The trumpeter Franco Ambrosetti was one of the first Swiss Jazz musicians to become famous worldwide (and this on the basis of secondary employment; until some years ago he managed an industrial enterprise).


DONNERSTAG 13. AUGUST Even if he performed with the high society of US-Jazz such as Michael Brecker, Joe Henderson, Cannonball Adderley, John Scofield, Ron Carter and Phil Woods, his music always contained a touch of Italian mentality. He also makes sure that the Jazz remains within his family by passing on to his son Gianluca everything he learnt from his father: a small but smart Jazz-dynasty.

Franco Ambrosetti | trumpet Gianluca Ambrosetti | trp bzw. soprano sax Dado Moroni | piano Riccardo Fioravanti | bass Stefano Bagnoli | drums

Enabler

51


50TH ANNIVERSARY OF MILES DAVIS’ “KIND OF BLUE”

Roman Schwaller Jazzquartet feat. Jimmy Cobb Vor einem halben Jahrhundert schuf Miles Davis mit «Kind of Blue» eine Aufnahme, die bis heute nichts von ihrer magischen Aura eingebüsst hat. An der Einspielung dieses Kultalbums waren insgesamt sieben Musiker beteiligt, unter ihnen die legendären Saxofonisten John Coltrane und Cannonball Adderley sowie der Pianopoet Bill Evans. Der einzige Musiker, der auf «Kind of Blue» zu hören ist und noch unter den Lebenden weilt, ist der Schlag-

zeuger Jimmy Cobb. Dieser schnörkellose Groove-Maestro wird an der Seite des renommierten Schweizer Saxofonhelden Roman Schwaller bei einer Hommage an «Kind of Blue» für ein Maximum an Authentizität garantieren. Half a century ago, Miles Davis brought out “Kind of Blue”, a range of music that never lost its magic aura. Seven musicians contributed to this extraordinary album,


FREITAG 14. & SAMSTAG 15. AUGUST amongst them the legendary saxophonists John Coltrane and Cannonball Adderley as well as the piano poet Bill Evans. The only musician still alive who performed in “Kind of Blue” is the drummer Jimmy Cobb. The performance of “Kind of Blue” as an homage by this straightforward Master of Groove, together with the saxophone-hero Roman Schwaller, guarantees a maximum of authenticity.

Roman Schwaller | tenor sax Oliver Kent | piano Thomas Stabenow | bass Jimmy Cobb | drums

Enabler

53


Gebr. Bachmann Z端rcherstrasse 90 - 8620 Wetzikon info@ursbachmann-pianos.ch Tel. 044 932 50 00 - Fax 044 932 50 10 www.ursbachmann-pianos.ch Fl端gel - Klaviere - Cembali - Hammerfl端gel - Celesten Vermietung - Verkauf - Stimmungen - Reparaturen


Vi

o aS

mp

Via Serlas

latz

Via Gre , APL ANA > M A LO J A / S I LV

JULIER

va s

PA S S

FACTS

TRAVEL BY RAIL

Konzertort I Location of the concert Dracula’s Ghost Riders Club Via Maistra 54 in 7500 St. Moritz Parkplätze vorhanden.

Mit der Bahn fahren und von 10 % Ermässigung auf den Eintritt und von 20 % auf die Bahnfahrt profitieren. Die besten Verbindungen finden Sie auf www.sbb.ch.

Dracula Grill by Franzoli ab 5.30 pm Türöffnung I Door opening 8.00 pm Konzertbeginn I Concert 9.00 pm Eintritt I Admission charge CHF 75 / € 50

Ermässigtes RailAway-Kombi-Angebot erhältlich am Bahnhof oder beim Rail Service 0900 300 300 (CHF 1.19 / Min.)


Via M

aistra

Hotel B채ren

Bahnhof SA

LBUL A M E DA N , A

< PA S S

Travel by rail and benefit from a 10 % reduction on admission charge and 20 % on rail tickets. Reduced RailAway-combi-tickets available at the Railway Station or Rail Service phone 0900 300 300 (CHF 1.19 / min.).

Reservation Tickets: www.starticket.ch *starticket CallCenter: 0900 325 325 (CHF 1.19 / Min)

57


MUSIC MAGAZINES

JAZZ’N’MORE !

JAZZ’N’MORE erscheint sechs mal im Jahr – mit den aktuellsten News und Reviews – d e n b e s t e n Pe r s o n a l - S t o r i e s u n d I n t e r v i e w s – informativen CD-Besprechungen – Festivalvorschauen und Clubprogramme JAZZ’N’MORE GmbH – Birmensdorferstrasse 20 – CH–8902 Urdorf P r o b e n u m m e r u n d A b o s u n t e r r e d a k t i o n @ j a z z n m o r e . c h o d e r w w w. j a z z n m o r e . c h Jahresabo C H F 50.– (Schüler/Studenten C H F 25.–) exkl. 2.4% Mwst


SUNDAY MORNING JAZZ CAFÉ Neu gehört das «Sunday Morning Jazz Café» zum Festival da Jazz St. Moritz. Jeweils am Sonntag auf der Sonnenterrasse des Hotel Hauser’s ist von 10 bis 13 Uhr variantenreicher Jazz und ein beeindruckendes BrunchBuffet zu geniessen.

New: the “Sunday Morning Jazz Café” is part of the Festival da Jazz St. Moritz. Every Sunday you may enjoy a variety of Jazz accompanied by an impressing Brunch-Buffet on the sun terrace of the Hotel Hauser’s.


PROGRAMM 19. Juli Ella Fitzgerald’s & Glenn Miller’s Big Band 2. August Vera Kaa Trio – Lady sings the Blues 9. August Swing 4 you – Originally Swiss Made 16. August Dani Felber Jazzquartett – Sweet Breeze

Reservation Jazz Brunch: +41 81 837 50 50 www.hotelhauser.ch

61


DRACULA GRILL BY FRANZOLI Franzoli Catering freut sich auf die exklusive Zusammenarbeit mit dem Festival da Jazz St. Moritz und dem legend채ren Dracula Club. Geniessen Sie mit uns kulinarische Highlights und musikalische Leckerbissen. Das Angebot, Menu- und Weinkarte findenSie auf der Festival Website.

Franzoli Catering is looking forward to the exclusive cooperation with the Festival da Jazz St. Moritz and the legendary Dracula Club. Join us in enjoying culinary highlights and musical delicacies. You will find further information on our offer, menus and wine list on our Festival website.


Dracula Grill open from 5.30 pm. Infos & Menu www.festivaldajazz.ch Reservation Dracula Grill: +41 44 383 40 01 reservationen@festivaldajazz.ch

63


JAZZ-PACKAGE 1

JAZZ-PACKAGE 2

Kulm Hotel www.kulmhotel-stmoritz.ch

Hotel Schweizerhof www.schweizerhofstmoritz.ch

DZ, inkl. Frühstück und Konzertbesuch CHF 520.– / € 350.–

DZ, inkl. Frühstück und Konzertbesuch CHF 450.– / € 300.–

EZ, inkl. Frühstück und Konzertbesuch CHF 290.– / € 190.–

EZ, inkl. Frühstück und Konzertbesuch CHF 250.– / € 170.–


JAZZ-PACKAGE 3 HAUSER’s Hotel | Restaurant | Confiserie www.hotelhauser.ch DZ, inkl. Frühstück und Konzertbesuch CHF 375.– / € 250.– EZ, inkl. Frühstück und Konzertbesuch CHF 180.– / € 120.–

Reservation Jazz-Packages: +41 44 383 40 01 reservationen@festivaldajazz.ch

67


Wir fliegen die Stars ein. Mit Air Grischa ans Festival da Jazz 09.


St. Moritz Hotels Your hosts during the festival


DIESE BERGE. DIESE SEEN. DIESES LICHT! In der Region Engadin St. Moritz ist der Himmel zum Greifen nah, das Seenplateau glitzert im Nachmittagslicht, die Arvenwälder riechen nach frischem Harz, und in den Dörfern strecken die Engadiner Häuser ihre markanten Fassaden der Sonne entgegen. Engadin St. Moritz wirkt wie Musik für die Augen. Man kann sich kaum satt sehen an

dieser einmaligen Landschaft mit dem malerischen Bergpanorama, den klaren Seen und dem magischen Licht, das ganze Heerscharen von Künstlern inspiriert hat. Und es immer noch tut. In the Engadin St. Moritz region the sky seems close enough to touch, the lake plateau glitters in the afternoon light, the Swiss stone-pine forests give off a delicate scent of


fresh resin, and in the picturesque villages the Engadin houses, with their distinctly decorated faรงades, stretch up towards the sun. Engadin St. Moritz is like music for the eyes. You can hardly get enough of gazing at this spectacular landscape, with its magnificent Alpine panorama, its clear blue lakes and its magical light, which in the past has inspired a host of artists. And indeed, still continues to do so.

www.engadin.st.moritz.ch

71


HERZLICHEN DANK! Allen Künstlern, Freunden, Inserenten, und Sponsoren, die das «Festival da Jazz St. Moritz» ermöglichen, insbesondere Urs Bachmann, Hellmi Beerli, Martin Berthod, Beat Curti, Ariane Ehrat, Familie Fichmann, Dominique Godat, George Gruntz, Markus Hauser, Urs Höhener,

Vera Kaiser, Cyril Koller, Reto Kuhn, Claudio Lardi, Diego Quintarelli, Franz D. Rhomberg, Philippe Rhomberg, Andreas Roth, Rolf Sachs, Martin & Yvonne Scherer-Urban, Schoscho Ruferer, Pietro Supino, Bernhard Sutter, Sigrun Wähner, Gabi Wettstein, Oliver Zingg

Main Partners

Partners

Impressum: Veranstalter | Host Amt für Ideen Zürich & Berlin www.amt-fuer-ideen.ch Ko-Produktion | Co-production Kulm Hotel St. Moritz und Dracula Club Künstlerische Leitung | Artistic Management Christian Jott Jenny Produktionsleitung | Production Management Rachel Uster und Corinna Fueter Technische Leitung | Technical Management Fritz Portner

Technik | Technique Stagelight

Druck | Print Bühler Druck AG, Zürich

Gestaltung | Design www.gyselroth.com

Fotos | Photos Peewee Windmüller, Zürich Matthias Heyde, Berlin Elisabeth Brühlmann, Zürich Zur Verfügung gestellt/ for disposition

Redaktion | Editorial office Graf Dracula himself PR | PR Sonja Spring Übersetzung | Translation Pia Kleindienst


DIE ZUKUNFT IST HEUTE UND HYBRID. Diese beeindruckenden Werte garantiert Ihnen schon heute und nicht erst in ferner Zukunft exklusiv der neue RX 450h:

6,3 l A 148 g/km 299 PS 0

Verbrauch auf 100 km

Energieeffizienz-Kategorie

CO2

(220 kW) Leistung

Emission im Stop-Go-Verkehr

DER NEUE RX 450h MIT VOLLHYBRIDANTRIEB UND 4x4. Mit seiner zukunftsweisenden Vollhybridtechnologie setzt der neue RX 450h den Massstab. Er verfügt über Lexus Hybrid Drive, die bahnbrechende Technologie für mehr Leistung und weniger Verbrauch, und ist damit klarer Leader in seinem Segment. Die weltweit einzige Premium-Gelände-Limousine (ab Fr. 85 600.–)* steht jetzt bei Ihrem Lexus Partner zur Probefahrt bereit: www.lexus.ch * Unverbindlicher Nettopreis.


Profile for Festival da Jazz

Programmheft 2009  

Festival da Jazz

Programmheft 2009  

Festival da Jazz