Programmheft 2016

Page 1

7. juli – 7. august |  16


LEXUS RX: UNSER MEISTERSTÜCK ERLEBEN.

RX 450h 4Ð4 VOLLHYBRID: 313 PS | 5,2 L/100 KM | 120 G/KM CO2 | FREE SERVICE 10 JAHRE/100’000 KM www.lexus.ch NEW RX 450h (3,5-Liter-Vollhybrid, E-FOUR-AWD, 5-türig) CHF 69’900.–. Ø Verbrauch 5,2 l/100 km, Ø CO2-Emissionen 120 g/km, EnergieeffizienzKategorie B. Abgebildetes Fahrzeug: NEW RX 450h F SPORT (3,5-Liter-Vollhybrid, E-FOUR-AWD, 5-türig) CHF 85’900.–. Ø Verbrauch 5,5 l/100 km, Ø CO2-Emissionen 127 g/km, Energieeffizienz-Kategorie B. Unverbindliche Netto-Preise in CHF, inkl. MwSt. Kraftstoff verbrauch gemessen nach den Vorschriften der Richtlinie 715/2007/EG. Durchschnittswert CO2-Emissionen aller in der Schweiz immatrikulierten Fahrzeugmodelle: 139 g/km. Lexus Premium Free Service inklusive kostenlose Servicearbeiten bis 10 Jahre oder 100’000 km (es gilt das zuerst Erreichte) inkl. Gratisersatzwagen zur Sicherstellung der Mobilität.


programm 2016 do 7.7. David Paquette   seite 105 Cécile McLorin Salvant 16 fr 8.7. David Paquette 105 Arturo Sandoval 18 Anthony Strong 89 sa 9.7. David Paquette 105 The Stanley Clarke Band 20 Anthony Strong 89 so 10.7. The Cordon Blues Band 105 Lisa Simone 22 mi 13.7. Spyro Gyra 26 Journeys 89 do 14.7. Bucher’s Organ Trio 107 Avishai Cohen 28

fr 15.7. sa 16.7. so 17.7. do 21.7. fr 22.7. sa 23.7.

Quartet Äl Jawala Bucher’s Organ Trio Justin Kauflin Äl Jawala Bucher’s Organ Trio Diana Krall Cilia Hunch Anny Weiler Marcus Miller Raphael Jost Standards Trio Jan Lundgren Brandy Butler & the Brokenhearted Raphael Jost Standards Trio Iiro Rantala & Ulf Wakenius Brandy Butler & the Brokenhearted Raphael Jost Standards Trio

91 107 30 91 107 32 91 107 34 109 38 93 109 40 93 109

so 24.7. di 26.7. mi 27.7. do 28.7. fr 29.7. sa 30.7. so 31.7. mo 1.8. di 2.8. mi 3.8. do 4.8. fr 5.8. sa 6.8. so 7.8.

main concerts at dracula club free open-air concert at muottas muragl free round midnight concerts at sunny bar free concerts at hauserʼs terrasse

Silje Nergaard 42 Sheer 93 Dave Feusi & 109 The Groove Gang Timo Lassy Band 44 Mother’s Finest 80 Charles Bradley & 48 His Extraordinaires ELM Quintet 111 Harold López-Nussa 50 Bê Ignacio 95 ELM Quintet 111 Klaus Doldinger’s 52 Passport Greg Galli’s Gang 95 ELM Quintet 111 Daniel Schnyder 54 Greg Galli’s Gang 95 Lilly Martin 111 The Earth Wind & Fire 56 Experience feat. the Al McKay all Stars Maceo Parker 60 Al di Meola 62 Nicole Johänntgen /   64 Thierry Lang Project 66 Tough Tenor 113 Kevin Mahogany 68 Plan 97 Tough Tenor 113 Bob James Quartet 70 The Rad Trads 97 Tough Tenor 113 Bill Evans Band 72 The Rad Trads 97 Swiss Jazz Award Winner 113 Anna Rossinelli /  74 Othella Dallas 76

3


Farewell to Hellmi Beerli ehrenpräsident festival da jazz in eternity Lieber Hellmi, um eine gute Idee umzusetzen braucht es immer zwei. Oder sogar mehr. Du, Hellmi Beerli, warst es, der mir vor über zehn Jahren die richtigen Fragen zum «falschen Zeitpunkt» gestellt hast. Du hast mich mit unbequemen Fragen gelöchert: warum es ausgerechnet in St. Moritz ein Jazz-Festival braucht, wie die Musiker dort heraufkommen, wo sie wohnen und vorallem: WER das bezahlen soll! Während endlosen Mittagessen (es waren die längsten, kreativsten und schönsten in meinem Leben!) haben wir gemeinsam das Segel langsam hochgezogen. Du hast mir geholfen, den Vogel zum Fliegen zu bringen. Und gleichzeitig wurdest du zum ersten Kreativ-Mäzen des Festivals. Die Liebe zur Musik und der freundschaftlichkritische Austausch ist es, was uns Kulturmacher immer wieder antreibt, nicht aufzugeben. Es sind die wahren Gründe, warum wir uns den Wahnsinn jedes Jahr von Neuem antun. Danke für alles, was du für das Festival, seine Besucher und für uns getan hast. In Dankbarkeit und Verbundenheit. Christian und das Festival da Jazz Team

Dear Hellmi To convert an idea into reality it always needs two people. Or even more. You, Hellmi Beerli, were the one who asked me the right questions “at the wrong time”, over ten years ago. You asked me the uncomfortable questions, as why of all places there should be a festival in St. Moritz, how the musicians would find their way there, where they would stay, and especially, WHO should pay for it all! During prolonged lunches (they were the longest, most creative and most beautiful of my life!) we slowly but surely set sail. You helped me get the project off the ground. And at the same time, you became the festivals first creative patron. The love of music and the friendly but critical exchange with others keeps us creative artists going and gives us the strength not to give up. These are the real reasons, why we commit to this madness year after year. Thank you for everything you did for the festival, its visitors and for us. With great thankfulness and lasting memories Christian and the Festival da Jazz team


Hellmi Beerli im Gespräch mit Joshua Redman 5


BUCHERER.COM

EINZIGARTIG WIE IHRE EMOTIONEN – SEIT 1888 UHREN SCHMUCK JUWELEN


bereit zum abschlag Rolf Sachs Präsident Dracula’s Ghost Riders Club

Christian Jott Jenny Amtsvorsteher

7


GREAT MUSIC EXPERIENCES


allegra al dracula club

Happy Birthday Montreux-Jazz!

über festivals und ihre «nachhaltigkeit» Verehrtes Publikum! Schätzen Sie das Wort «Nachhaltigkeit» auch so sehr wie ich? Alles ist heute nachhaltig, oder auf englisch «sustainable». Die Musik kennt den Nachhall schon länger. Selbst der Laie weiss, dass man mit dem rechten Pedal beim Klavier die Noten nachklingen lassen kann: Das «Sustain-Pedal». Unsere grosse Schwester Montreux am Lac Lémand zeigt sich dieses Jahr zum 50. Mal und beweist, dass man dieses musikalische Pedal lange drücken kann. Eine Region profitiert ein halbes Jahrhundert davon, kulturell und wirtschaftlich. In der heutigen, schnelllebigen Zeit scheint mir Kontinuität etwas vom Wichtigsten, das es gibt. Sie wird zum wahren Qualitätsmerkmal. Umso wichtiger ist es, dass Politik und Wirtschaft solchen unabhängigen kulturellen Bewegungen ihre Unterstützung zollen. Sonst wird es in Zukunft nur noch Festival-Eintagesfliegen geben. Wir freuen uns, nächstes Jahr mit Ihnen unser 10-jähriges Bestehen zu feiern. Hoffentlich.

Highly Esteemed Audience! Do you like the widely used word “sustainability” as much as I do? Everything needs to be sustainable nowadays. In music this effect has been known for a long time. Even unmusical people know the right pedal on a piano, which allows the strings to vibrate freely and thus sustain the tone: the “sustain pedal”. Our bigger sister Montreux celebrates its 50th anniversary this year and proves that it’s possible to hold down this musical pedal for a long time. A whole region has been profiting culturally and economically for half a century. In today’s fast moving world continuity seems one of the most important things there is, and it becomes the ultimate sign of quality. It is therefore of particular importance that politics and the economy are in support of such independent cultural movements on a long-term basis. Otherwise there will only be short-lived festivals in the future. We are looking forward to our 10th anniversary next year, and to celebrate it together with you! Hopefully.

Christian Jott Jenny Directur d’Art / Founder 9



Amazing in Motion lexus presenting partner

Zum achten Mal bereits darf Lexus Schweiz das Festival da Jazz als Presenting Partner begleiten – eine ganz spezielle Ehre. Die aussergewöhnliche Konzertreihe, die aus St. Moritz längst nicht mehr wegzudenken ist, steht für Werte und Eigenschaften, die unserer Premiummarke und unseren Automobilen eigen sind: höchstes Qualitätsbewusstsein, Exklusivität, Vielseitigkeit, Innovation und Performance auf TopNiveau. Amazing Jazz und Amazing in Motion – das passt. Deshalb engagieren wir uns für dieses wunderbare Festival. Im Namen von Lexus Schweiz wünsche ich Ihnen einen unvergesslichen Aufenthalt im sommerlichen St. Moritz und viele ebenso bewegte wie bewegende Konzertabende. Philipp Rhomberg Generaldirektor, Lexus Schweiz

For the eighth consecutive year Lexus Switzerland is the Presenting Partner of the Festival da Jazz – a special honour. The exceptional concert series that by now forms an integral part of St. Moritz’ cultural agenda stands for values and characteristics that define our premium brand and our cars: outstanding quality awareness, exclusivity, versatility, innovation and performance on the highest level. Amazing Jazz and Amazing in Motion – a perfect partnership. That’s why we support this wonderful festival. On behalf of Lexus Switzerland I wish you an unforgettable stay in summery St. Moritz and many inspirational concert evenings. Philipp Rhomberg Chief Executive, Lexus Switzerland

11



Main Concerts live at the dracula club

Der 1974 von Gunter Sachs gegründete Club der Vampire wurde durch all seine Sagen, Märchen und Wahrheiten mit der Zeit zum Mythos und erreicht unter dem Präsidium ihrer Heiligkeit, dem Designer und Professor mit Lehrstuhl in England, «his Highness» Rolf Sachs, definitiv Kultstatus. Hier treffen Geist und Humor aufeinander, auch wenn es nur darum geht, mal aus dem alltäglichen Schema auszubrechen. IMPROVISATION wird hier gross geschrieben. So wird dem wundersamen Gebälk seit 2007 neuer Atem eingehaucht: Jazz. Der Dracula Club ist das Herzstück des Festival da Jazz, bietet mit seinen 150 Plätzen eine ideale Clubstimmung und für Künstler und Besucher eine neue Heimat.

Thanks to myths, fairy tales and truths, the Club of the Vampires, founded by Gunter Sachs in 1974, has over the years become a legend and under the presidency of his holiness, the designer and professor with a chair in England, his highness Rolf Sachs, it has definitely gained cult status. Intellect and humour come together here, even if it is just to leave the daily grind behind for a while. Here it’s improvisation with a capital I. Since 2007 the vault has been given a breath of fresh air: jazz. The Dracula Club is the heart of the Festival da Jazz. With just 150 seats it offers an ideal club atmosphere and a delightful temporary home for artists and visitors alike.


Seit 9 Jahren begleiten wir das Festival da Jazz und sorgen fĂźr einen starken Markenauftritt.

Wir bieten eine einzigartige Verbindung von Marke und Technologie und begleiten ambitionierte Unternehmen in eine

wirkungsvolle Zukunft: gyselroth.com

Think.Create. Innovate.


Week 1

7. – 10. juli 2016 7.7.2016

David Paquette  page 105 Cécile McLorin Salvant  page 16 8.7.2016

David Paquette  page 105 Arturo Sandoval page 18 Anthony Strong page 89 9.7.2016

David Paquette  page 105 The Stanley Clarke Band page 20 Anthony Strong page 89 10.7.2016

The Cordon Blues Band  page 105 Lisa Simone  page 22

main concerts at dracula club free round midnight concerts at sunny bar free concerts at hauser’s terrasse


supports women in jazz

Cécile McLorin Salvant opening night

Uh - oh - ah. Zugegeben, dieser Anfang scheint banal, würde er aber von Cécile McLorin Salvant gesungen, bekäme man Gänsehaut: Die in den USA aufgewachsene Tochter einer französisch-guadeloupischen Mutter und eines haitianischen Vaters braucht nicht viele Silben, um Wirkung zu erzeugen. Cécile McLorin Salvant ist eine Verwandlungskünstlerin, zuweilen wechselt sie ihre Rolle innerhalb weniger Sekunden. Mal singt sie mit

vollem Ernst, doch schon im nächsten Moment schleicht sich ein ironischer Unterton in ihren Vortrag. Oder sie gibt die Kindfrau, um kurz darauf als Diva in Erscheinung zu treten. Uh - oh - ah. Admittedly, this beginning is rather trivial, sung by Cécile McLorin Salvant, however, it would give you goose bumps: The daughter of a FrenchGuadeloupian mother and a Haitian


donnerstag 7. juli father who grew up in the USA doesnʼt need many syllables to make a big impact. Cécile McLorin Salvant is a versatile artist. Sometimes she changes in a matter of seconds. One moment she sings about the pain of love in all earnestness only to underline her performance with a sense of irony the next moment. Or then she acts the playful showgirl and then appears as the grand diva shortly after that.

Cécile McLorin Salvant | vocals Aaron Diehl | piano Paul Sikivie | bass Lawrence Leathers | drums

presented by

17


Arturo Sandoval caprichosos de la habana

Die Annäherung zwischen den USA und Kuba dürfte Arturo Sandoval freuen, schliesslich schlägt sein Herz für beide Länder. Der flamboyant-virtuose Trompeter, der gerne waghalsig im hohen Register herumkurvt, kam 1949 in Havanna auf die Welt, er war Mitbegründer der legendären kubanischen Fusion-Band Irakere, die weltweit für Furore sorgte. Nach seinem Gang ins amerikanische Exil nahm ihn mit Dizzy Gillespie eine

Jazz-Ikone unter seine Fittiche. Sandoval gewann nicht weniger als zehn Grammys, von Präsident Barack Obama wurde er mit der «Medal of Freedom» ausgezeichnet. The U. S.-Cuba rapprochement ought to bring joy to Arturo Sandoval, as his heart beats for both countries. The flamboyant and virtuous trumpeter, who loves to belt out high-pitched


freitag 8. juli brass tunes, was born in Havana in 1949. He was a cofounder of the legendary Cuban fusion band Irakere, who caused a worldwide stir. After going into exile in the USA the iconic Dizzy Gillespie took him under his wings. Sandoval has won no less than ten Grammy Awards, and Barack Obama even honoured him with the Presidential “Medal of Freedom�.

Arturo Sandoval | trumpet Kemuel Roig | piano Dave Sieger | keyboards John Belzauguy | bass Tiki Passillas | percussion Johnny Friday | drum

presented by

19


The Stanley Clarke Band bass folk song no.10

Er ist Mister Bass! Stanley Clarke hat nicht nur als Elektrobassist bahnbrechende Leistungen vollbracht (u.a. hat er die Slap-Technik revolutioniert), sondern auch das Spiel auf dem Kontrabass in ganz neue Dimensionen vorwärts getrieben. Berühmt geworden ist Stanley Clarke in den 1970er-Jahren an der Seite von Chick Corea mit der Überflieger-Formation Return to Forever, die den Sound der Fusion-Musik mass-

geblich prägte. Seither hat Clarke mit zahlreichen eigenen Bands und Projekten für Furore gesorgt – unlängst etwa im hypervirtuosen Zusammenspiel mit der Japanerin Hiromi. He is Mister Bass! Stanley Clarke couldnʼt just celebrate ground-breaking achievements as an electric bassist (among other things he revolutionised the slap technique), but he also brought


samstag 9. juli playing the double bass to new dimensions. Stanley Clarke shot to fame in the 1970s playing alongside Chick Corea in the high-flying formation Return to Forever which had a significant impact on the sound of fusion music. Since then Clarke has repeatedly caused sensations with his numerous own bands and projects – for instance, just a while ago, with a hyper-cool collaboration with the Japanese pianist Hiromi.

Stanley Clarke | bass Cameron Graves | keyboards Beka Gochiashvili | piano Michael Mitchell | drums

presented by

21


supports women in jazz

Lisa Simone all is well

Als Tochter der temperamentvollen und unberechenbaren Nina Simone hatte es die 1962 geborene Lisa Simone in ihrer Kindheit nicht immer leicht: Sie musste früh lernen, was es heisst, auf eigenen Beinen zu stehen. 1999 traten Mutter und Tochter zum ersten Mal gemeinsam auf. Bevor sie sich als Sängerin auf der Konzertbühne zu profilieren begann, formte Lisa Simone ihr Talent in mehreren Musical-Rollen – sie wirkte u. a. in den

Musicals «Jesus Christ Superstar», «Aida» und «Les Misérables» mit. Als Lead-Sängerin der Acid-Jazz-Gruppe Liquid Soul durfte sie im Jahr 2000 einen Grammy entgegennehmen. Being the daughter of the temperamental and capricious Nina Simone wasnʼt always easy for Lisa Simone, who was born in 1962. She had to learn to stand on her own feet from an early age. In 1999


sonntag 10. juli mother and daughter performed together for the first time. Before launching her career as a singer on the concert stage, Lisa Simone formed her talent in a number of musicals, for instance in “Jesus Christ Superstar”, “Aida” or “Les Misérables”. As the lead singer of the acid jazz band Liquid Soul she received a Grammy Award in the year 2000.

Lisa Simone | vocals Hervé Samb | guitar Reggie Washington | bass Sonny Troupé | drums

presented by

23


*Das Denner Kunden-Rating wird seit zweieinhalb Jahren durchgeführt. Die Siegerbewertung ergibt sich aus der max. Anzahl der Bewertungen oder der durchschnittlichen Sternebewertung für diesen Wein in dieser Kategorie. Stand 11.5.2016.

DIE SCHWEIZ HAT GEWÄHLT: Sieger

Beliebtester Rotwein

Denner Kunden-Rating:* 1022 Bewertungen/4,5 Sterne

Epicuro Primitivo di Manduria DOC 2014, Apulien, Italien, 75 cl

8.95 Denner engagiert sich nicht nur für hohe Qualität und kleine Preise, sondern auch für exzellente Musik. Deshalb unterstützen wir seit Jahren das Festival da Jazz im Dracula Club in St. Moritz. Dieses Jahr vom 7.7. bis 7.8.2016.


Week 2

13. – 17. juli 2016 13.7.2016

Spyro Gyra  page 26 Journeys  page 89 14.7.2016

Bucher's Organ Trio  page 107 Avishai Cohen Quartet  page 28 Äl Jawala  page 91 15.7.2016

Bucher's Organ Trio  page 107 Justin Kauflin  page 30 Äl Jawala  page 91 16.7.2016

Bucher's Organ Trio  page 107 Diana Krall  page 32 Cilia Hunch  page 91 17.7.2016

Anny Weiler Jazz Quintet  page 107 Marcus Miller  page 34

main concerts at dracula club free round midnight concerts at sunny bar free concerts at hauser’s terrasse


Spyro Gyra catching the sun

Die Fusion-Band Spyro Gyra (der Name geht auf eine Algenart zurück) hat im Laufe von über vier Jahrzehnten mehr als 5000 Konzerte gespielt und über dreissig Alben aufgenommen, über zehn Millionen Stück wurden verkauft. Den Durchbruch schaffte die Band bereits mit ihrem zweiten Album «Morning Dance» von 1979. Das jüngste Album von Spyro Gyra, «The Rhinebeck Sessions», entstand auf ungewöhnliche Art: Man zog

sich drei Tage lang in ein Studio im idyllischen Hudson Valley zurück und entwickelte auf der Basis von Jams gemeinsam neue Stücke, die sich durch telepathisches Zusammenspiel auszeichnen. The trailblazing fusion band Spyro Gyra (apparently named after a peculiar species of algae) has played over 5000 concerts over the course of four decades


mittwoch 13. juli and recorded over thirty albums, of which they sold over ten million copies. Already their second album “Morning Dance” brought the breakthrough for Spyro Gyra in 1979. Their latest album “The Rhinebeck Sessions” came about in an unusual way: the band retired to a studio in the idyllic Hudson Valley for three days and created their new tracks on the basis of jam sessions. The result is a seemingly telepathic interplay.

Jay Beckenstein | saxophone Tom Schuman | keyboards Scott Ambush | bass Julio Fernandez | guitar Lionel Cordew | drums

presented by

27


Avishai Cohen Quartet into the silence

Unter den Trompetern gibt es, grob gesagt, zwei Typen: die Virtuosen (z. B. Gillespie) und die Atmosphäriker (z. B. Davis). Eine sehr rare Spezies sind Trompeter, die in beiden Rollen zu überzeugen vermögen. Zu dieser Spezies zählt Avishai Cohen: Ihm bereiten halsbrecherische Kapriolen ebenso wenig Mühe wie introspektiv-grüblerische Klangmalerei. Auslöser für die Kompositionen auf seinem Debüt-

album für das renommierte Label ECM war der Tod des Vaters – und so ist der Grundton von «Into the Silence» sehr melancholisch. Bei Live-Auftritten zeigt sich Cohen allerdings von seiner euphorischen Seite. Broadly speaking there are two types of trumpeters in jazz: the virtuoso (for instance Dizzy Gillespie) and the sentimental (for instance Miles Davis). A rare species are trumpeters who completely


donnerstag 14. juli convince in both roles. And Cohen belongs to this species. He can play the trumpet at breakneck speed and then again has no trouble venturing into introspective dimensions. His debut album for the renowned label ECM is dedicated to the memory of his father, and therefore the underlying mood of “Into the Silence� is emotional and melancholic. Playing live, however, Cohen also shows his euphoric side.

Avishai Cohen | trumpet Yonathan Avishai | piano Nasheet Waits | drums Yoni Zelnik | bass

presented by

29


Justin Kauflin dedication

Als Justin Kauflin im Alter von elf Jahren erblindete, liess er sich von diesem Schicksalsschlag nicht entmutigen, sondern folgte weiterhin mit Leidenschaft seiner Muse, der Musik. Inzwischen zählt der 30-jährige Pianist zu den grossen Jazzhoffnungen seiner Generation. Kauflin wurde massgeblich von Clark Terry gefördert, zählt die viel zu jung verstorbenen Pianisten James Williams und Mulgrew Miller zu seinen wichtigen Vor-

bildern und wird von keinem Geringeren als Quincy Jones gemanagt. In seinem Spiel verbindet Kauflin die Vertracktheit des Postbop mit Einflüssen aus der Gospel-Musik. When Justin Kauflin became blind at the age of eleven, he refused to be disheartened by this blow of fate and instead continued to pursue his passion for music. In the meantime the 30-year-


freitag 15. juli old pianist has become one of the great jazz musicians of his generation. Kauflin was substantially promoted by Clark Terry, and was inspired by the pianists James Williams and Mulgrew Miller who sadly passed away much too early. He is managed by no less a figurehead of jazz than Quincy Jones. In his music Kauflin combines the intricacy of post-bop with elements from gospel music.

Justin Kauflin | piano Thomas Fonnebaek | bass Howard Curtis | drums

presented by friends of hellmi beerli

31


Diana Krall live in st.moritz

Wenn es darum geht, fremden Songs einen eigenen unverkennbaren Stempel aufzudrücken, kann kaum jemand Diana Krall das Wasser reichen. Quasi im Alleingang hat Diana Krall das «Great American Songbook» mit Broadway- und Hollywood-Melodien aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wieder salonfähig gemacht. Ganz im Stile der grossen Ella Fitzgerald bestätigt Krall die alte Weisheit: «It’s the singer, not the song».

Diana Krall’s warme Stimme formt jedes Stück zum zeitlosen Klassiker. Wir freuen uns auf diesen Welt-Star in unserer intimen Konzertkammer. When it comes to putting one’s stamp on other people’s songs it would be difficult to match Diana Krall. She almost single-handedly managed to breathe new life into the “Great American Songbook” with all its Broadway and Holly-


samstag 16. juli wood melodies from the first half of the 20th century. Not unlike the great Ella Fitzgerald she proves the old saying: “It’s the singer, not the song”. Diana Krall’s warm, soothing voice can turn almost any song into a classic. We look forward to one of the biggest stars in our intimate, chamber-music-like setting.

Diana Krall | piano, vocals Anthony Wilson | guitar Karriem Riggins | drums Robert Hurst | bass

presented by

33


Marcus Miller afrodeezia

Vor dreissig Jahren veröffentlichte Miles Davis mit «Tutu» ein Album, das eine ganze Generation von Musikern nachhaltig beeinflusste. Marcus Miller war Davis’ kongenialer Bassist. Auf seinem Album «Afrodeezia» würdigt Miller die lange Linie seiner afrikanischen Vorfahren. Die Inspiration zu diesem Album entsprang seiner Aufgabe als Artist for Peace und Sprecher des Slave Route Project für die UNESCO. Moderner

Groove geprägt von spannenden Musiktraditionen, Instrumenten und Gastmusikern: »Afrodeezia« von Marcus Miller macht Geschichte äußerst lebendig. With his album “Tutu”, Miles Davis released an album thirty years ago that influenced a whole generation of musicians. A young Marcus Miller was Davis’ extraordinairy bass player. Miller’s new album “Afrodeezia” pays tribute to his


sonntag 17. juli long line of african forefathers. He got inspired to record this album while working for UNESCO’s Artist for Peace program. Modern grooves that are rooted in tradition. Miller presents a vivid version of history.

Marcus Miller | bass, bass clarinet, guimbre Brett Williams | keyboards Alex Han | saxophone Russel Gunn | trumpet Alex Bailey | drums

presented by

sebastian pawlowski 35


25

JAHRE

We don’t look for great names. We look for great wines. www.boucherville.ch

Boucherville AG | Weinhandlung | Kinkelstrasse 40 | 8006 ZĂźrich | Tel.: 044 299 40 30 | Fax: 044 299 40 39 | info@boucherville.ch


Week 3

21. – 24. juli 2016 21.7.2016

Raphael Jost Standards Trio  page 109 Jan Lundgren  page 38 Brandy Butler & the Brokenhearted  page 93 22.7.2016

Raphael Jost Standards Trio  page 109 Iiro Rantala & Ulf Wakenius  page 40 Brandy Butler & the Brokenhearted  page 93 23.7.2016

Raphael Jost Standards Trio  page 109 Silje Nergaard  page 42 Sheer  page 93 24.7.2016

Dave Feusi & The Groove Gang  page 109 Timo Lassy Band  page 44

main concerts at dracula club free round midnight concerts at sunny bar free concerts at hauser’s terrasse


Jan Lundgren the ystad concert

Schweden hat eine ganze Reihe hervorragender Jazzpianisten hervorgebracht – angefangen bei Jan Johansson über Bobo Stenson bis Jan Lundgren, der im Jahr 2000 in der Carnegie Hall in New York auftrat. Er hat mit US-Koryphäen ie Benny Golson, Johnny Griffin und Lee Konitz gespielt; mit Richard Galliano und Paolo Fresu bildet er das äusserst erfolgreiche Trio Mare Nostrum; zu seinem Repertoire zählen nicht nur Jazz-

Standards und Eigenkompositionen, sondern auch Bearbeitungen schwedischer Volkslieder und alter Kirchenlieder. Sweden has brought about a number of outstanding jazz pianists – from Jan Johansson, Bobo Stenson and Esbjörn Svensson to Jan Lundgren who performed at the Carnegie Hall in New York in the year 2000. A hallmark of Jan Lundgren is his wide musical horizon.


donnerstag 21. juli He has played with distinguished US-American artists like Benny Golson, Johnny Griffin and Lee Konitz. With Richard Galliano and Paolo Fresu he formed the very successful jazz trio Mare Nostrum. His repertoire not only consists of jazz standards and his own compositions but also Swedish folk songs and old church songs.

Jan Lundgren | piano, leader Mattias Svensson | double bass Joanna Lewis | violin Emilly Stewart | violin Lena Fankhauser | viola Asja Valcic | cello

presented by

39


Iiro Rantala & Ulf Wakenius happiness in minor

Im skandinavischen Jazz ist es immer wieder zu kongenialen Kooperationen über die Landesgrenzen hinweg gekommen - an erster Stelle ist hier das Quartett zu nennen, dass der norwegische Saxofonist Jan Garbarek und der schwedische Pianist Bobo Stenson in den 70er-Jahren gemeinsam leiteten. Wenn nun der finnische Pianist Iiro Rantala und der schwedische Gitarrist Ulf Wakenius zusammenspannen, werden sie Teil einer

ruhmvollen Tradition. Rantala ist mit seinem Trio Töykeät (dt.: Grobiane) bekannt geworden, Wakenius erhielt seinen Ritterschlag von Oscar Peterson, der ihn 1997 in sein Quartett holte. In Scandinavian jazz there has always been a congenial cross-border cooperation – just think back to the incredible jazz quartet from the 1970s featuring the Norwegian saxophonist Jan Garbarek


freitag 22. juli and the Swedish pianist Bobo Stenson. So when the Finnish pianist Iiro Rantala and the Swedish guitarist Ulf Wakenius team up, they form part of a longstanding tradition. Rantala became famous with his trio TÜykeät (meaning rude). Wakenius got his accolade by Oscar Peterson, who took him into his quartet in 1997.

Iiro Rantala | piano Ulf Wakenius | guitar

presented by

41


supports women in jazz

Silje Nergaard chain of days

In jedem Leben gibt es gute und schlechte Tage. Mit dem abwechslungsreichen, zwischen Euphorie und Melancholie wechselnden Album «Chain of Days» hat die norwegische Pop-Jazz-Sängerin Silje Nergaard eine Art Soundtrack fürs Leben geschaffen, der auch dort positive Energie zu entwickeln vermag, wo die Musik sich verdunkelt. Die meisten Songtexte stammen vom schottischen Dichter Mike McGurk, mit dem Silje

Nergaard bereits früher mehrmals erfolgreich zusammengearbeitet hat – dazu kommen Coverversionen des A-ha-Klassikers «Hunting High and Low» und des norwegischen Lieds «Morgenstemning». Every life knows good days and bad days. With her varied album “Chain of Days”, oscillating between euphoria and melancholy, the Norwegian pop and


samstag 23. juli jazz singer Silje Nergaard has written a kind of soundtrack for life, even developing positive energy where the music darkens. Most song texts were written by the Scottish poet Mike McGurk, who Silje Nergaard successfully worked together with for some of her previous albums. Furthermore, there are cover versions of A-haʼs classic “Hunting High and Low” or the Norwegian song “Morgenstemning”.

Silje Nergaard | keyboards, vocals Hallgrim Bratberg | guitar Håvar Bendiksen | guitar

presented by

43


Timo Lassy Band love bullet

Der Finne Timo Lassy spielt Hardbop und Soul-Jazz ohne Fisimatenten, dafür mit Virilität und Verve. Zu den Idolen des furiosen Finnen zählen u.a. die Jazz Messengers von Art Blakey, Booker T. (&) The M. G.’s und Miles Davis: Ihre Musik kopiert er nicht, sondern kombiniert sie mit Einflüssen aus dem 21. Jahrhundert. Dafür gab es von Gilles Peterson folgendes Lob: «Quality swinging jazz with a difference!» Dass Lassy, der seinem

Tenorsax auch laszive Seufzer zu entlocken vermag, ein Team-Player ist, zeigt sich daran, dass er seine bravouröse Band über viele Jahre zusammengehalten hat. The Finn Timo Lassy plays hard-bop and soul jazz without messing about, but with virility and verve. He names Art Blakey’s Jazz Messengers, Booker T. (&) The M. G.’s or Miles Davis as his idols. However, he doesnʼt just copy their music,


sonntag 24. juli instead he combines it with influences from the 21st century. For that Gilles Peterson gave him the following praise: “Quality swinging jazz with a difference!� Lassy knows how to coax lascivious sounds out of his tenor saxophone and he is a real team player, who has kept his band together for many years.

Timo Lassy | saxophone Georgios Kontrafouris | piano Ville Herrala | double bass Abdissa Assefa | percussion Jaako Lukkarinen | drums

presented by

45


Revolutionär, dieser Kakao. Truffes «CUBA – auténtica colección de trufas gran cru» aus einer überaus feinen Kakaosorte aus dem Osten Kubas. www.spruengli.ch

ight N n Cuba28. Juli am 016 2


Week 4

26. juli – 31. juli 2016 26.7.2016

Mother's Finest

page 80

27.7.2016

Charles Bradley & His Extraordinaires

page 48

28.7.2016

ELM Quintet  page 111 Harold López-Nussa  page 50 Bê Ignacio  page 95 29.7.2016

ELM Quintet  page 111 Klaus Doldinger's Passport  page 52 Greg Galli's Gang  page 95 30.7.2016

ELM Quintet  page 111 Daniel Schnyder  page 54 Greg Galli's Gang  page 95 31.7.2016

Lilly Martin  page 111 The Earth Wind & Fire Experience feat. the Al McKay all Stars  page 56 main concerts at dracula club free open-air concert at muottas muragl free round midnight concerts at sunny bar free concerts at hauser’s terrasse


Charles Bradley & His Extraordinaires change for the world

Charles Bradley hat es nicht vom Tellerwäscher zum Millionär gebracht, sondern vom Koch zum Soul-Star. Bradley, der den Übernamen «The Screaming Eagle of Soul» trägt, war über 60 Jahre alt und lebte in prekären Verhältnissen, als 2011 sein Debütalbum «No Time for Dreaming» erschien. Inzwischen ist der Sänger mit dem zerfurchten Gesicht selbst im legendären Apollo Theatre in New York aufgetreten, wo er als Kind

den Konzerten seines Idols James Brown entgegen zu fiebern pflegte. Charles Bradley ist ein Soul-Künstler alter Schule, dem es in seinen Liedern zuallererst um gelebte Authentizität geht. Charles Bradley didnʼt make it from rags to riches, but from cook to soul star. Bradley, who carries the nickname “The Screaming Eagle of Soul”, was 60 years old and lived in precarious circumstances


mittwoch 27. juli when his debut album “No Time for Dreaming� was released. In the meantime the singer with the weathered face has even performed at the legendary Apollo Theatre in New York, where, as a youngster, he eagerly awaited the shows of his idol James Brown. Charles Bradley is an old-school soul singer, and his songs are foremost about authenticity.

Charles Bradley | vocals Frederick Deboe | saxophone William Aukstik | trumpet Michael Deller | organ Alex Chakou | guitar Benny Trojan | guitar Vincent Chiarito | bass Carlos Sanchez | drums

presented by

49


Harold López-Nussa cuban night

Dass Kuba nach wie vor ein guter Nährboden ist für aussergewöhnliche musikalische Talente, ist kein Geheimnis. Der Pianist Harold López-Nussa durchlief in Havanna eine strenge Konservatoriumsausbildung, bevor er den Jazz für sich entdeckte. 2005 gewann er am Jazzfestival Montreux den Solo-Piano-Wettbewerb, worauf ihn ein Agent in Paris unter Vertrag nahm. In Paris trat López-Nussa auch schon vor ausverkauftem Haus auf –

und zwar nicht irgendwo, sondern im Olympia. Was ist das Ziel des Pianisten? «Ich möchte, dass meine Hände all das spielen können, was sich mein Kopf vorstellt.» The fact that Cuba is a hotbed for extraordinary musical talents is no secret. The pianist Harold López-Nussa underwent a tough classical education at a music academy in Havana before he


donnerstag 28. juli discovered his passion for jazz. 2005 he won the solo piano competition at the Montreux Jazz Festival, whereupon he got a contract with an agent from Paris. There López-Nussa has played in front of a full house – and not just any house, but the famous Olympia. What’s the artist’s goal in life? “The ultimate achievement is to have no limitations – your head creates and your hands play what you’re imagining.”

Harold López-Nussa | piano Alune Wade | bass, vocals Ruy Adrian López-Nussa | drums

presented by

51


Klaus Doldinger's Passport jubilee

Unglaublich, aber wahr: Mit Jahrgang 1936 durchlebte Klaus Doldinger seine Kindheitsjahre in einer Zeit, in der die Nazis den Jazz als entartete Kunst diffamierten. Nun, im Methusalem-Alter von 80 Jahren, kann Doldinger auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken, in deren Verlauf er nicht nur die deutsche Jazzgeschichte massgeblich mitprägte, sondern auch als SoundtrackKomponist bleibende Spuren hinter-

liess. Doldinger könnte sich also problemlos auf seinen Lorbeeren ausruhen. Stattdessen will er mit seiner Band Passport nochmals alle Register ziehen. Unbelievable but true: born in 1936, Klaus Doldinger lived his childhood through a time when the Nazis vilified jazz as degenerate art. Now, at the great age of 80 Doldinger can look back on an impressive career, in the course


freitag 29. juli of which he has not only shaped the history of German jazz, but also left his marks as a soundtrack composer. So Doldinger could easily rest on his laurels, but instead he wants to pull out all the stops with his band Passport once more.

Klaus Doldinger | saxophone Michael Hornek | keyboards Biboul Darouiche | percussion Ernst Stroer | percussion Martin Scales | guitar Patrick Scales | bass Christian Lettner | drums

presented by

53


Daniel Schnyder tribute to billie holiday

Einem kurzen und oftmals tragischen Leben trotzte Billie Holiday (1915-1959) ein Œuvre ab, das seinesgleichen sucht. Billie Holiday war eine begnadete JazzGesangsstilistin, die mit einem Minimum an Mitteln - ihr Stimmumfang betrug nicht einmal zwei Oktaven – ein Maximum an emotionaler Wirkung erzeugte. Während ihre frühen Aufnahmen im leichtfüssigen Swing-Milieu angesiedelt sind, kamen später oftmals opulente Streicher-

Arrangements hinzu. Daniel Schnyder hat das Œuvre von Holiday gesichtet und präsentiert nun seine eigene und eigenwillige Sicht darauf: ohne Gesang, dafür mit Streichern. Despite a short and often tragic life, struggling with addiction, Billie Holiday (1915–1959) left a grand oeuvre behind that is without equal. Billie Holiday was an exceptionally gifted jazz vocalist


samstag 30. juli who managed to make the maximum emotional impact with minimal means – her vocal range was less than two octaves. While at the start of the career she recorded more light-footed swingstyle music, her later work often features opulent string arrangements. Daniel Schnyder has studied Billie Holiday’s work extensively and now presents his own take on her music: without vocals, but with strings.

Daniel Schnyder | saxophone, flute Adam Taubitz | violin Seraina Pfenninger | violin Anne Battegay | violin Esther Fritzsche | viola Jonas Vischi | cello Daniel Pezzotti | cello Raetus Flisch | bass Toni Renold | drums presented by

55


The Earth, Wind and Fire Experience feat. the Al McKay Allstars dracula open-air

Am 3. Februar starb in Los Angeles mit Maurice White der Gründer der legendären Band Earth, Wind & Fire, die mit Soul, Funk und Pop in die Glitzerwelt der Discos vorstiess. White zählt zweifellos zu den überragenden Figuren der Black Music, er hat unzählige Hits geschrieben – genannt seien hier nur «Let’s Groove», «Boogie Wonderland» und «You and I». Von 1973 bis 1981 tourte Al McKay als Gitarrist mit Earth, Wind & Fire um die

Welt und steuerte Ideen zu Hits wie «September» bei. Mit seinen All-Stars lässt McKay die goldenen Zeiten von Earth, Wind & Fire wiederaufleben. On February 3 Maurice White, founder of the legendary band Earth, Wind & Fire died in Los Angeles. With their roots in soul, funk and pop the band ventured into the glittering world of disco. Without a doubt, Maurice White belongs to the


sonntag 31. juli outstanding exponents of black music. He wrote numerous hits like “Let’s Groove”, “After the Love Has Gone”, “Boogie Wonderland” or “You and I”. From 1973 to 1981 Al McKay toured the world with Earth, Wind & Fire and inspired hits like “Sing a Song” or “September”. With his all-star tribute band McKay will revive the golden days of Earth, Wind & Fire.

Albert McKay | guitar Komplettes Line up unter | Complete line up at www.festivaldajazz.ch

presented by

57


funkylino migrolino unterstützt das Open-Air-Konzert von «Mother’s Finest» am 26. Juli 2016 auf dem Muottas Muragl. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Week 5

1. – 7. august 2016 1.8.2016

Maceo Parker

page 60

2.8.2016

Al di Meola

page 62

3.8.2016

Nicole Johänntgen  page 64 Thierry Lang Project  page 66 4.8.2016

Tough Tenor  page 113 Kevin Mahogany  page 68 Plan  page 97 5.8.2016

Tough Tenor  page 113 Bob James Quartet  page 70 The Rad Trads  page 97 6.8.2016

Tough Tenor  page 113 Bill Evans Band  page 72 The Rad Trads  page 97 7.8.2016

Swiss Jazz Award Winner  page 113 Anna Rossinelli  page 74 Othella Dallas  page 76 main concerts at dracula club free round midnight concerts at sunny bar free concerts at hauser’s terrasse


Maceo Parker shake everything you’ve got Der Saxofonist Maceo Parker beschreibt seine Musik folgendermassen: «Two Percent Jazz and 98 Percent Funky Stuff!» Maceo Parker schrieb in den 1960er- und 1970er-Jahren an der Seite von James Brown («Maceo, I want you to blow!») und George Clinton Funk-Geschichte – später trat er auch mit Prince auf. Als Jugendlicher eiferte Maceo Parker den Saxofonisten David «Fathead» Newman, Cannonball Adderley und King Curtis

nach, um schliesslich einen eigenen unverkennbaren Sound und Stil zu entwickeln, der sich durch eine enorme rhythmische Intensität und jubilierende Expressivität auszeichnet. The saxophonist Marceo Parker describes his music as follows: “Two percent jazz and 98 percent funky stuff!” Maceo Parker made funk history in the 1960s and 1970s alongside James Brown (“Maceo,


montag 1. august I want you to blow!”) and George Clinton. Later he also performed together with Prince. As a youngster Maceo Parker emulated the saxophonists David “Fathead” Newman, Hank Crawford, Cannonball Adderley and King Curtis to eventually develop his own unmistakeable sound and style, characterised by an enormous rhythmic intensity and jubilant expressiveness.

Maceo Parker | sax Martha High | vocals Darliene Parker | vocals Greg Boyer | trombone Bruno Speight | guitar Rodney Curtis | bass

Will Boulware | keyboard Pete Maclean | drums

presented by

61


Al di Meola elysium & more

Al di Meola ist endgültig im GitarrenParadies angekommen: Auf dem Album «Elysium», das vom Fachmagazin Audio als «echter Coup» bezeichnet wird, deckt er das ganze Ausdrucksspektrum seines technisch brillanten Fusion-Stils ab. Mal lässt er eine E-Gitarre rockig aufheulen, mal schwelgt er auf der akustischen Gitarre in romantischen LatinGefilden. Mit «Elysium» beweist Al Di Meola einmal mehr, dass es falsch

wäre, ihn auf die Rolle des schnellsten Gitarristen der Welt zu reduzieren: Er ist ein Musiker mit einer Vision, der grossen Wert legt auf Perfektion und klangliche Extravaganz. Al di Meola has definitely arrived in guitar paradise: on his album “Elysium”, which has been called ‘a real coup’ by the German magazine Audio, he covers the whole bandwidth of his technically


dienstag 2. august brilliant fusion style. Sometimes he lets his electric guitar growl and howl to rocking tunes, and sometimes he revels in romantic Latin sounds on his acoustic guitar. With “Elysium� Al Di Meola proves once more that it would be wrong to reduce him to his role as the world’s fastest guitarist. He is a musician with a vision, who strives for perfection and acoustic extravagance.

Al di Meola | guitar Peo Alfonsi | guitar Peter Kaszas | drums, percussion

presented by

63


supports women in jazz

Nicole Johänntgen sisters in jazz

Während die Frauen im Vokaljazz ganz klar den Ton angeben, sind sie im Instrumentaljazz nach wie vor in der Minderheit. Dass es auch anders geht, beweist die Formation Sisters in Jazz, die aus sieben Instrumentalistinnen besteht. In unseren Breitengraden ist Nicole Johänntgen längst kein unbeschriebenes Blatt mehr. Ihr Mentor Dave Liebman sagt über die Power-Saxofonistin: «Sie spielt, als würde es um ihr Leben

gehen und zieht alle in ihrer Umgebung ins Zentrum ihrer Musik.» While women clearly call the shots in vocal jazz, they are still a minority in instrumental jazz. However, bands like the Sisters in Jazz, formed by seven female jazz instrumentalist from, prove that things are changing. Closer to home the saxophonist Nicole Johänntgen is another example of a


mittwoch 3. august powerful female jazz instrumentalist. Her mentor Dave Liebman says about her: “She plays like her life depends on it and draws anyone within range into the center of her music.”

Nicole Johänntgen | saxophone Izabella Effenberg | vibraphone Naoko Sakata | piano Federica Michisanti | bass Dorota Piotrowska | drums

Doppelkonzert mit Thierry Lang Project Page 66

presented by

65


Thierry Lang Project moment in time

Nicht nur in seiner Heimat, sondern auch in Japan zählt Thierry Lang zu den beliebtesten Jazzpianisten weit und breit. Kein Wunder: Lang ist ein begnadeter Melodiker und ein lyrischer Harmoniker in der Nachfolge von Pianisten wie Bill Evans und Keith Jarrett. Kommt hinzu, dass Lang nicht nur ein hinreissender Standards-Interpret ist, sondern auch eigene Stücke komponiert, in denen sich Anmut mit romantischer

Emphase paart. Im Zentrum von Langs Schaffen steht sein Trio. Not just in his home country but also in Japan the exceptional Thierry Lang, who can celebrate his 60th birthday next December, is one of the best-loved jazz pianists. No wonder: Lang is a gifted melodist and a lyric harmonist in the footsteps of the pianists Bill Evans or Keith Jarret. Furthermore, Lang isn’t just an


mittwoch 3. august elaborate interpreter of standards, but also composes his own material, combining musical beauty and romantic emphasis. At the heart of Lang’s musical work is his trio.

Doppelkonzert mit Nicole Johänntgen Page 64

Thierry Lang | piano Heiri Känzig | double bass Andi Pupato | drums

presented by

67


Kevin Mahogany yesterday i had the blues

Was für eine voluminöse Stimme voller Wärme und Tiefe! Kevin Mahogany, der in Robert Altmans Film «Kansas City» eine Rolle spielte, für die Jimmy Rushing und Big Joe Turner Paten standen, hat nicht nur eine imposante Statur, er ist auch ein Jazzsänger von Statur (Mahogany kam 1958 in Kansas City auf die Welt). Mahoganys Gesangsstil hat Ähnlichkeiten mit Billy Eckstine, Johnny Hartman und Joe Williams: in ihm

verbinden sich Eleganz mit Sinnlichkeit, Reife mit Frische. Mahogany ist ein grossartiger Song-Interpret, vermag aber auch als risikofreudiger Scat-Cat vollauf zu begeistern. What a voluminous voice full of warmth and depth! Kevin Mahogany, who played a character said to be based on Jimmy Rushing and Big Joe Turner in Robert Altmanʼs film “Kansas City”,


donnerstag 4. august doesn’t just have an impressive appearance, he is also impressive as a jazz vocalist (Mahogany was born in Kansas City in 1958). Mahoganyʟs vocal style reminds of Billy Eckstine, Jonny Hartman or Joe Williams. He combines elegance and sensuousness, maturity and freshness. Mahogany is a master of song interpretation but also knows how to enthral his audience with his magnificent scat singing.

Kevin Mahogany | vocals with the Dado Moroni Trio

presented by

jazz-reihe witike 69


Bob James Quartet touchdown

Man bestelle sich einen kühlen Drink und lehne sich gemütlich zurück. Bei den Konzerten von Bob James, der zu den Westcoast-Fusion-Pionieren zählt, hat man oft das Gefühl, man sitze nicht in einem Konzertlokal, sondern in einem Liegesessel auf der Veranda eines Strandhauses an der kalifornischen Küste. Bob Jamesʼ smoothe Musik streichelt die Seele und kitzelt das Hirn. Dass James auch von einer jüngeren Genera-

tion verehrt wird, zeigt sich daran, dass Ausschnitte aus seinen Aufnahmen sehr häufig in Samples auftauchen (was manchmal allerdings auch zu Gerichtsprozessen führt). Order a chilled drink and lean back comfortably. Concerts by Bob James, who is one of the West Coast fusion pioneers, feel more like lying on a veranda of a beach house in California, watching the


freitag 5. august sun sinking into the sea, than standing in a concert venue. Bob James’ smooth music caresses your soul and tickles your brain. James is also loved by a much younger generation, so it comes as no surprise that extracts from his tracks often feature in samples (admittedly resulting in law suits now and again).

Bob James | piano Perry Hughes | guitar Carlitos del Puerto | bass Clarence Pennl | drums

presented by

heinz wehrli 71


Bill Evans Band play bill!

Bei der erfolgreichen Gruppe Soulgrass handelt es sich nicht um eine Kifferband! Mit Soulgrass präsentiert der furiose Saxofonist Bill Evans eine ultracoole, eingängige und vielschichtige Mischung aus Jazz, Soul, Funk, Rock und Bluegrass – und er exponiert sich auch als Sänger! Dass er ein Fusion-Maestro ist, hat der Grammy-Gewinner Bill Evans im Laufe seiner Karriere, die er an der Seite von Miles Davis begann, immer

wieder bewiesen – sei es mit Bands, sei es in der Kooperation mit so unterschiedlichen Musikern wie John McLaughlin, Herbie Hancock, Lee Ritenour, Dave Grusin oder Mick Jagger. No, the extremely successful band Soulgrass doesnʼt have anything to do with weed! With Soulgrass the brilliant saxophonist Bill Evans presents an ultra-cool, and at the same time


samstag 6. august catchy and multifaceted mix of jazz, soul, funk, rock, country and bluegrass – and he even shines as a singer! The Grammy Award winner Bill Evans has proved again and again that he is a true master of fusion. During his career, which he started alongside Miles Davis, he has played with many different musicians like John McLaughlin, Herbie Hancock, Lee Ritenour, Dave Grusin or Mick Jagger.

Bill Evans | saxophone, vocals Bryan Baker | guitar, vocals Dave Anderson | bass Josh Dion | drums, vocals

presented by

73


supports women in jazz

Anna Rossinelli takes two to tango

Bereits nach wenigen Takten des Eröffnungssongs «Bang Bang Bang» merkt der Zuhörer, dass bei Anna Rossinelli etwas geschehen ist. Ohne Pauken und Trompeten legt die Baslerin ihre Zeilen über eine feine Gitarre. Dann setzt sie die bittersüsse Ballade fort, variiert in Stimme und Tonalität, um alles in einem emotionsgeladenen Feuerwerk enden zu lassen. Hier scheint etwas passiert zu sein. Aber was? Anna Rossinelli hat sich

neu entdeckt. Dies nach über 10ʼ000 Kilometern, zahlreichen Songskizzen und etlichen Begegnungen. After the first seconds of her opening song “Bang Bang Bang” the audience will notice that something has happened to Anna Rossinelli. Without drums and trumpets the artist sings her lines, accompanied by the soft tunes of a guitar. Then she carries on with her love song.


sonntag 7. august She varies her voice, showing different facets of herself, just to end everything in a firework. Something seems to have changed. Anna Rossinelli has rediscovered herself – after 10.000 kilometres, numerous song sketches and many encounters. Doppelkonzert mit Othella Dallas Page 76

Anna Rossinelli | vocals Benjamin Noti | guitar Manuel Meisel | guitar Georg Dillier | bass Simon Kistler | drums Jasmin Albash | backing vocals

presented by

75


supports women in jazz

Othella Dallas baby, one more time

Im letzten Jahr konnte Othella Dallas ihren 90. Geburtstag feiern. Ja, Sie haben richtig gelesen. Und zwar nicht 90 Jahre alt, sondern 90 Jahre jung! Das ist ein wahrlich stolzes Alter. Doch statt ins Altersheim zieht es Othella Dallas nach wie vor auf die Bühne – das Rampenlicht scheint geradezu ihr Lebenselixier zu sein. Dass Othella Dallas nach einer Tanz- und Gesangskarriere in der Schweiz gelandet ist, hat amouröse

Gründe: Sie folgte ihrem Mann nach Basel, wo sie eine Tanzschule aufbaute. Last year Othella Dallas celebrated her 90th birthday. Yes, that’s correct: 90-years-old, or rather 90-years-young! This truly is an age to be proud of. But instead of moving into the old folks home Othella Dallas still wants to be in the limelight on stage – it’s literally her elixir of life. That Othella Dallas


sonntag 7. august somehow landed in Switzerland, after a career as a dancer and singer, was down to amorous reasons: she followed her husband to Basel where she established a dance school.

Doppelkonzert mit Anna Rossinelli Page 74

Othella Dallas | vocals Alex Hendriksen | saxophone Hannes BĂźrgi | piano Ueli Gasser | guitar Michael Chylewski | bass Lukas Gasser | drums

presented by

77



Free Open-Air Concert at Muottas Muragl july 26 2016 – concert starts 7 pm

Das Festival da Jazz St. Moritz besticht bekanntermassen durch seine aussergewöhnlichen Konzertorte, u. a. dem unvergleichlichen Dracula Club. Doch es geht noch luftiger und higher – am 26. Juli findet DAS Konzertereignis 2016 schlechthin statt: Die grandiosen «Mother’s Finest» bespielen den Engadiner Hausberg. Funk vom Feinsten – der passende Groove für Muottas Muragl – schafft die perfekte Stimmung zur Abendsonne. Das Konzert endet bei Sonnenuntergang und ist ein herzliches Dankeschön an die Engadiner Bevölkerung, unsere Gäste und Freunde. Es ist kostenlos und wird durch Engadin St. Moritz Mountains, die Destination und die Gemeinden ermöglicht.

stands out because of its extraordinary concert venues, among others the incomparable Dracula Club. And the festival even goes to dizzy heights – on July 26 THE concert event as such will take place when the legendary “Mother’s Finest” perform on Engadine’s iconic mountain Muottas Muragl. The right groove for such an airy location? No doubt! Their powerful Funk will create the perfect ambiance to experience the stunning mountain sunset. The concert is a thank-you to the people of Engadine, our guests and friends. It is for free and is made possible thanks to Engadin St. Moritz Mountains, Engadin St. Moritz – the Destination, and the municipalities.

Detaillierte Informationen über Anreise, Durchführung und Special Packages finden Sie unter: www.festivaldajazz.ch www.muottasmuragl.ch It is well known that the Festival da Jazz

For further Information please check out: www.festivaldajazz.ch www.muottasmuragl.ch


Mother's Finest baby love

Es gab eine Zeit, da tanzte die halbe Welt zum Hit «Baby Love» (im deutschsprachigen Raum trugen die Sendungen aus dem Rockpalast viel zur Popularität dieses Stücks bei). Urheber dieser eingängigen Nummer war die Crossover-Band Mother’s Finest, die 1970 in Atlanta, Georgia, vom Ehepaar Joyce «Baby Jean» Kennedy und Glen «Doc» Murdock gegründet wurde und seither mehrere Comebacks erlebte. 2011 wurde die

Gruppe in die Hall of Fame von Georgia aufgenommen und trat als Vorband von Santana auf. Die Musik von Mother’s Finest fährt nach wie vor schnell und heftig in die Beine und ist leicht mitsingbar. There was a time when almost everyone was dancing to the hit “Baby Love”. This catchy tune was played by the crossover band Mother’s Finest, that was set up in 1970 in Atlanta, Georgia by the couple


dienstag 26. juli Joyce “Baby Jean” Kennedy and Glen “Doc” Murdock, and since then has had several comebacks. In 2011 the band was inducted into Georgia’s Hall of Fame and was the support act for Santana. As ever, the music of Motherʼs Finest goes straight to the legs and just makes you sing along.

Joyce “Baby Jean” Murdock | vocals Glenn Murdock | vocals Mo Moses | guitar John Hayes | guitar “Wyzard” Jerry Seay | bass Dion Murdock | drums

presented by

81



DIE WELT DES GENUSSES IN EFFRETIKON RESTAURANT · ZIGARRENLOUNGE BAR (LIVE MUSIK) · TERRASSE QN-WORLD.CH



Free Round Midnight Concerts sunny bar

Hier liegt Jazz in der Luft! Cool und gemütlich präsentiert sich die älteste Sportsbar der Schweiz, die Sunny Bar des Kulm Hotel St. Moritz, als die Location für die exklusiven und kostenlosen «Round Midnight Concerts». Ehemals Treffpunkt des englischen Adels und heute quasi Club-Lokal der mutigen Cresta Fahrer, ist die Sunny Bar in diesem Jahr erneut die schillernde Bühne für beste Unterhaltung. Eine Atmosphäre, lebhaft wie in einem alten New Yorker Jazz Club, lädt Festival-Besucher, Einheimische und Musiker zum Absacker bei bester Live Musik und ausschweifenden Konzerten ein. Seien Sie mit dabei, geniessen Sie die Musik, die voller Leidenschaft und Begeisterung Ihren Puls höher schlagen lässt. Konzertbeginn 23.30 Uhr Eintritt frei

www.kulm.com

Jazz is in the air! Cool and cosy, that’s the way Switzerland’s oldest sports bar, the Sunny Bar at the Kulm Hotel St. Moritz, presents itself. The Sunny Bar is the venue for the exclusive and free “Round Midnight Concerts”. Formerly a gathering place of the English nobility and today’s local bar of the daredevil Cresta riders, it is once again a colourful stage for best entertainment. An atmosphere as lively as in an old New York jazz club invites festival visitors, locals and musicians for a night cap, featuring great live music and exuberant concerts. Be there or be square! Enjoy music full of passion and verve that will make your heart beat faster. Concerts 11.30 pm Admission charge free


www.bilanz.ch

Einen Schritt voraus.

Das Schweizer Wirtschaftsmagazin


Free Round Midnight Concerts 8. – 9.7.2016

Anthony Strong

page 89

13.7.2016

Journeys

page 89

14.–15.7.2016

Äl Jawala

page 91

16.7.2016

Cilia Hunch

page 91

21. –  22.7.2016

Brandy Butler & the Brokenhearted  23.7.2016

Sheer

page 93

28.7.2016

Bê Ignacio

page 95

29.–30.7.2016

Greg Galli's Gang

page 95

4.8.2016

Plan

page 97

5.–6.82016

The Rad Trads

page 97

page 93


GELESEN «Todesstoss fürs neue Stadion»

GELESEN «Kultur braucht Solidarität»

GELESEN Oper nhaus» «85 Millionen ans

Drei Beiträge aus dem Tages-Anzeiger. Gedruckt, online, als App und in unserer Vielfalt an Blogs.


fr 8. | sa 9. juli

mi 13. juli

Anthony Strong

Journeys

on a clear day

In seiner Heimat ist Anthony Strong eine grosse Nummer – der britische Sänger trat u. a. an der Seite von Jerry Lee Lewis und B. B. King auf. A bigshot where he comes from, brit Anthony Strong shared the stage with the likes of Jerry Lee Lewis and B. B. King.

coming home

2014 trat die Schweizer Band Journeys nicht zufälligerweise in St. Moritz bei der Feier zum 80. Geburtstag der Smooth-Jazz-Legende Dave Grusin auf. It was no coincidence that the Swiss band Journeys played in St. Moritz to mark the 80th birthday of the smooth jazz legend Dave Grusin.

89


Einmal mehr verfluchte ich das Internet, das mich zwang, Dinge zu erfahren, die ich nicht wissen wollte. Aus «Unterwegs im Wagen mit dem heissen Andi», von Seraina Rohrer

Jetzt Probe lesen für nur 25 Fr.

Artikel verpasst?

SMS mit Keyword: sonntag77, Namen und Adresse an Nr. 880 (20 Rp./SMS) Online unter nzz.ch/sonntag77

10× «NZZ am S on zum halben Prentag» is


do 14. | fr 15. juli

sa 16. juli

Äl Jawala

Cilia Hunch

Das Quintett Äl Jawala hat es mit einem Mix aus Balkan-Soul, DanceBeat und Modern Klezmer von der Fussgängerzone auf Festivalbühnen gebracht.

Hinter Cilia Hunch verbirgt sich die Zürcher Sängerin Fernanda Ramos: Neo-Soul-Sound, vollgepackt mit starken Emotionen und einer Portion Glamour.

With their mix of Balkan soul, dance beat and modern Klezmer the quintet Äl Jawala have made their way from busking in the streets to the big festival stages.

Behind Cilia Hunch is the singer Fernanda Ramos from Zurich. Neo soul tunes full of strong emotions with a good helping of glamour.

hypnophonic tour

trouble

91


MEINE SCHWEIZ

ANDREAS CAMINADA IN DER VIAMALA SCHLUCHT

SI-MEINESCHWEIZ.CH


do 21. | fr 22. juli

sa 23. juli

Brandy Butler & the Brokenhearted

Sheer

soul moritz

Die Power-Frau Brandy Butler sagt: «Ich stehe auf Retro-Soul.» Tatsächlich zählt die afro-amerikanische Wahlschweizerin zu den starken SoulStimmen unserer Zeit. The power woman Brandy Butler says: “I love retro soul.” As a matter of fact she is one of the outstanding soul singers of our time.

l’chaim

Sheer ist eine jüdische Musikgruppe der Extraklasse, die nicht nur Klezmer im Repertoire hat, sondern u. a. auch jiddische und sephardische Lieder. Sheer are a top-class Jewish music group: they don’t just play Klezmer but also have a large Yiddish and Sephardic repertoire as well as popular folk and dance tunes.

93



do 28. juli

fr 29. | sa 30. juli

Bê Ignacio

Greg Galli's Gang

to bê or not to bê

Auf einem Coverbild posiert Bê Ignacio im Bikini an einem Strand: Dieses Bild ist ein Symbol für ihre Musik, die uns einen ewigen Sommer verspricht. On one of her album covers Bê Ignacio poses in a bikini on a beach: this picture is a symbol of her music, promising an eternal summer.

greg’s groove

Ob Andreas Vollenweider, Michael von der Heide, Seven oder Vera Kaa: Sie alle tauchen in der eindrücklichen Referenzliste von Greg Galli auf. Andreas Vollenweider, Michael von der Heide, Seven or Vera Kaa: they all form part of Greg Galli’s reference list.

95


ALLES

ÜBER

UND

JAZZ

B L U E S IN

JA ZZ'N'MORE

JAZZ’N’MORE erscheint sechs mal im Jahr mit den aktuellsten News, Reviews und Previews, den besten Schweizer und Internationalen Personal-Stories und Interviews, sowie informativen CD-Rezensionen, ausgewählten Konzerttipps und TV/Radio-Programmen. JAZZ’N’MORE GmbH, Birmensdorferstrasse 20, CH-8902 Urdorf Probenummer und Abos unter redaktion@jazznmore.ch oder www.jazznmore.ch In Deutschland und Oesterreich an Bahnhof- und Flughafenkiosken, sowie im Fachhandel und in CD-Verkaufsstellen erhältlich.


do 4. august

fr 5. | sa 6. juli

Plan

The Rad Trads

Der Drummer Christian Niederer hat einen tollen Plan: In der Musik seines Trios verbinden sich mitreissende Grooves mit prägnanten Sounds.

Die Rad Trads legen die Seele diverser ur-amerikanischer Musikgenres frei. Ob Jazz oder R’n’B, ob Chicago oder Delta Blues: Diese Band findet die Essenz.

Drummer Christian Niederer has a cunning plan: his trio interweaves infectious grooves with succinct sounds.

The Rad Trads uncover the soul of various original American music genres. Be it jazz, R’n’B, Chicago or Delta blues, the band always finds the right essence.

plan ahead

third time charm

97


Aus Liebe zum Wein. Seit 123 Jahren.

Aus Liebe zum Wein. Seit 122 Jahren.

Aus Liebe zum Wein. Seit 120 Jahren.

Aus g a be 0 4 — A pr i l 2016

Aus g a be 05 — M a i 2015

Aus g a be 12 / 1 — Dez e m be r 2013 / Ja n ua r 2014

Renaud BuRnieR Vom Murtensee ans Schwarze Meer BoRdeaux-expoRt 2014 markante Einbussen weltweit donelans Familienclan aus Sonoma

die 100 schönsten

Unbekanntes, begeisterndes

weine der Schweiz

spanien

HerzensangelegenHeit Gaby Gianini und ihr Castello di Morcote Dorie seavey Reife Spezialitäten aus der Weinbibliothek züricHsee-Winzer Alain Schwarzenbach, Rütihof, Erich Meier

Der «Wein des Jahres» kommt aus dem Wallis

Bordeaux 2014

Klassisch die Weine, spektakulär die schlösser primeurverkostung des neuen Jahrgangs

01_SWZ_0416_U1_Titel_09sik_RZ.indd 1

30.03.16 18:48

01_SWZ_0515_Titel_U1_06sik_RZ.indd 1

29.04.15 12:04

01_SWZ_1213_U1_Titel_15sik_RZ.indd 1

28.11.13 10:18

Aus Liebe zum Wein. Seit 121 Jahren.

Aus Liebe zum Wein. Seit 122 Jahren.

Aus Liebe zum Wein. Seit 122 Jahren.

Aus g a be 07/ 08 — Ju l i / Augus t 2014

Aus g a be 06 — Ju n i 2015

Aus g a be 07/ 08 — Ju l i / Augus t 2015

BERAUSCHENDER SAINT-ESTÈPHE 13 Jahrgänge Phélan-Ségur ANDREA FRANCHETTI Yves Saint Laurent des toskanischen Weinbaus COOP, DENNER, MANOR, GLOBUS UND VOLG Wie viel Schweizer Wein wird abgesetzt? Und zu welchem Preis?

WEINKONSUM PRO KOPF Vatikan schlägt alle

wird die herrschaft weiss?

DELIA VIADER Alles Familiensache

SPLASH

GRUAUD-LAROSE 58 Jahrgänge

Ornellaia 2012: John Armleder, die Kunst und der Wein

RIESLING. ZART-SÜSSE KABINETTE, SPÄT- UND AUSLESEN MIT

Bikini

KOPP VON DER CRONE VISINI 20 x Balino, 20 x Perfektion

Blick

BEAUJOLAIS? JA! Wer Gamay ausschenkt, gilt nicht länger als Weinbanause PINOT RHEIN Ein Wein aus vier Bündner Gemeinden

01_SWZ_0714_Titel_U1_11sik_RZ.indd 1

03.07.14 10:13

01_SWZ_0615_Titel_U1_15sik_RZ.indd 1

04.06.15 11:33

01_SWZ_0715_U1_Titel_14sik_RZ.indd 1

02.07.15 13:27

JETZT KENNENLERNEN, JETZT ABONNIEREN WWW.SCHWEIZERISCHE-WEINZEITUNG.CH Aus Liebe zum Wein. Seit 121 Jahren.

Aus Liebe zum Wein. Seit 122 Jahren.

Aus Liebe zum Wein. Seit 122 Jahren.

Aus g a be 09 — Se p t e m be r 2014

Aus g a be 03 — M ä r z 2015

Aus g a be 09 — Se p t e m be r 2015

Top 100

WALLiS 130 spektakuläre Weine von 8 angesehenen Weingütern JúLiA KEMpER Anwältin mit Sinn für Eleganz TOp 100 Die meistangebauten Rebsorten weinweltweit

lavaux, languedoc, louvière: Pierre-nicolas grohes

Weinabenteuer im Süden Frankreichs

im schweizer weinhandel die rangliste, die Zahlen und fakten

BESTSELLER AUS BERGERAC Martin Walkers liebste Weine aus Frankreichs Südwesten

01_SWZ_0914_Titel_10sik_RZ.indd 1

G wie Garnacha Zwei spanische Winzer und Weintüftler haben uns auf den Geschmack gebracht

04.09.14 10:28

01_SWZ_0315_U1_Titel_10sik_RZ.indd 1

Verführerischer VerGleich Quintarelli und Dal Forno, zwei Namen, die für grossartigen Amarone stehen

alois laGeder «Biodynamie ist meine Art, zu leben und mein Leben zu sehen»

26.02.15 06:54

China Weinanbau überflügelt Italien und Frankreich

01_SWZ_0915_U1_Titel_11sik_RZ.indd 1

Portugal Weisse Welle am Douro plus Portweine

Burgund 2011 Klassischer Jahrgang, beschwingtes Trinkvergnügen

03.09.15 08:33


MARKUS GEHT AUS! NAUBS! ASTEAULS! GRAUZÜG RICHZÜR I S S EHT AU KA IC TE GEHT GEH BÜNDEN S ! UFT H GEHT AUS! E 201 20165

Web-App

F 24.

CH

iz:

we

Sch

eiz:

Schw

Schw

eiz:

CHF

18,80 h EUR aus.c 0 / EU: 24.5 www.geht

2016

50 / ww EU : w.k EUR auf 18, tei 80 n.c h

0 / EU: www EUR 18,80 .geht aus.c h

24.5

Erhältlich als

Schweiz: CHF 24.50 / EU: EUR 18,80 www.gehtaus.ch

CHF

80 18, .ch aus

: EUR / EU w.geht ww 50 F 24. CH iz: we

Sch

2010617 2

2016

2015 2016

rn Dörfe See iner Tess r kt am n ss in esse dire tione Genu für Geni ht und Institu er in ren Tess ssic ährte bhab ird r pu otti n fü ten Gr mit Au bew einlie iert w nts im Beize schöns Tische r und für W zelebr staura Die besten ndsette Lokale urmets d alle Re Die elle Tre ndsten für Go tels un Aktu spanne Küche en Ho Die grosse Die best Wo SSEN: ADRE

Land dt und er in Sta rt wird ss im Elsa brie Geniess zen für rmets zele baden und Gou Süd che Bei Gemütli sse Küche für tter in Basel, kten in Wo gro esten Trendse Asiaten pun direkt am Rhe er Die neu Italiener und im Grünen und für Besseress ts die en ran ess Wie ten Adr Restau ASS: 34 Die bes und ELS EN SÜDBAD

Die auf reg Wo es endsten Tren Gemütli auch auf die dsetter und Sch Eink Die ver che Beizen für nelle etw die bewähr as ten Es aufe Was in führerischste Geniesser richtig Gut Institution es im en Ke siggurken von A Wo so den Spitzenresn Spezialitäten Quartier und gibt rzen n, bis gut gek ocht wir taurants wie aus ganz Asi auf dem Lan VaPfannensständer, Filzstifte Z: Antiq INDEX: d se en ui d wie in der Neu Adress n, W ets, Qu Lautsp , Globen täten, es Italien en und ein, iche recher , Ho Brot und in aufgetischt wir Telefon Xeno s, Ra , M sen, , Cham Spanie numme d n nlam tesp acar Inst pagn rn aller Zürche pen, iele, ons, Na rumen er, r Restau Yoga Sock de te, Ju Dübe rants mat en, Te lkiss teta l, en ten, Ziga ller, Un , Ohrri schen, rren terw nge, und äsch meh e, r.

DIE 205 BEST 300 RESTAU EN A GETEST RANTS NEU DRESSE SHOPP 120 U ET N INGNERESTAURANTS 0 S 0 U T 1 N NEU E A TS N RESTAURET N GETESTET A 0 T 10 STAUR T GETES RE TESTE GE Die feinsten Gourmetrestaurants und die gemütlichsten Beizli Die aufregendsten Trendsetter und die soliden Institutionen Die schönsten und besten Tische für Skisportler und Wanderer

IN!

JETZT AM KIOSK, IM BUCHHANDEL ODER AUF WWW.GEHTAUS.CH



Free Concerts at Hauser's live at terrace hauser’s hotel

Ohne die Sonntagsmorgenkonzerte auf der sonnigen Terrasse des Hauser’s Hotel würde am Festival da Jazz etwas fehlen. Und nun der Hit: Dieser schöne Fleck wird neu auch als Apéro-Konzert Bühne eingesetzt. Donnerstags bis Samstag um 17 Uhr. Das Motto der hier auftretenden Bands: It don’t mean a thing if it ain’t got no swing! Markus Hauser und sein Team heissen alle herzlich willkommen: Einheimische, Touristen und Festivalbesucher. Auf der Terrasse trifft man sich bei Sonnenschein und Köstlichkeiten.

Without the Sunday morning concerts on the sunny terrace of Hauser’s Hotel something would be missing from the Festival da Jazz. But it gets better: This year the lovely spot will also serve as the stage for afternoon concerts, Thursday through Saturday, 5 pm. The motto of the bands performing here is: It donʼt mean a thing if it ainʼt got no swing! Markus Hauser and his team welcome everybody: locals, tourists and festival visitors. On the Hauser terrace you can meet for music, sunshine and the delicious food.

Donnerstag – Samstag, 17 Uhr bis 19 Uhr Sonntag, 10 Uhr bis 13 Uhr. Reservationen unter: +41 81 837 50 50

Thursday – Saturday, 5 pm to 7 pm Sundays, 10 am to 1 pm. For reservations please call: +41 81 837 50 50

www.hotelhauser.ch


Damit Sie spannende Musik geniessen können.

Mehr unter www.zkb.ch/sponsoring

Wir unterstützen das Moods im Schiffbau und das jazznojazz-Festival in der Gessnerallee Zürich.


Free Concerts at Hauser's Terrasse 7.–9.7.2016

David Paquette

page 105 (apéro)

10.7.2016

The Cordon Blues Band

page 105

14.–16.7.2016

Bucher's Organ Trio

page 107 (apéro)

17.7.2016

Anny Weiler Jazz Quintet

page 107

21.–23.7.2016

Raphael Jost Standards Trio

page 109 (apéro)

24.7.2016

Dave Feusi & The Groove Gang

page 109

28.–30.7.2016

ELM Quintet

page 111 (apéro)

31.7.2016

Lilly Martin

page 111

4.–6.8.2016

Tough Tenor

page 113 (apéro)

7.8.2016

Swiss Jazz Award Winner

page 113


konkret, Zürich

AMBIANCE ZU VERMIETEN.

Stil ist eine Frage des persönlichen Ausdrucks. Deshalb ist es unser Ziel, jedem Anlass seine individuelle Ambiance zu verleihen. Was immer Sie planen, von der kleinen, aber feinen Gartenparty bis zum eleganten Grossereignis mit individueller Zeltarchitektur. Bei Blasto sind Sie an der richtigen Adresse. Wir garantieren Ihnen tadellos gepflegtes Material und einen umfassenden Service. Rufen Sie uns einfach an für ein unverbindliches Gespräch: +41 55 225 46 56. Oder besichtigen Sie unseren Showroom im Internet: www.blasto.ch Blasto AG · Mietzelte und Mietmobiliar · Buechstrasse 24 · CH-8645 Rapperswil-Jona SG Tel. +41 55 225 46 56 · ambiance@blasto.ch · www.blasto.ch


do 7. | fr 8. | sa 9. juli

sonntag 10. juli

David Paquette

The Cordon Blues Band

bridgeport and back

Der Blues-Gigant Roosevelt Sykes brachte David Paquette dazu, die Schule abzubrechen – seither hat der schelmische Pianist die halbe Welt bereist.

blues breakfast

Wer bei Cordon Blues an Cordon Bleu denkt, liegt nicht falsch: Die fünf Rhythmus-Gourmets lernten sich an einem Kochkurs für Männer kennen.

Blues Giant Roosevelt Sykes got David Paquette to drop out of school – since then the wicked pianist is travelling the world.

These five rhythm gourmets met in a cooking class. They know how to cook up a great groove.

Apéro 5 – 7 pm

Brunch 10 am – 1 pm

105


Rundflüge ∙ Flugschule ∙ Transportflüge

Unvergessliche Momente mit jazzigen Höhenflügen

Ski WM 2017 – St. Moritz Übrigens, wir fliegen auch an der Ski WM 2017 in St. Moritz ab CHF 80.– direkt ins Renngelände T +41 (0)81 852 35 35, samedan@swisshelicopter.ch, swisshelicopter.ch Es gelten die AGB und Beförderungsbedingungen der Swiss Helicopter AG


do 14. | fr 15. | sa 16. juli

sonntag 17. juli

Bucher's Organ Trio

Anny Weiler Jazz Quintet

organic grooves and vegan standards Hammond-Orgel, Gitarre und Schlagzeug: Diese Zauberformel hat seit den Tagen von Jimmy Smith nichts von ihrer Faszinationskraft eingebüsst.

anny time

Sie wollten schon immer wissen, wie Jazz-Standards klingen, wenn sie auf Schweizerdeutsch gesungen werden: Anny Weiler führt es Ihnen vor!

Hammond organ, guitar, drums: this formula has not lost an ounce of its magic since the days of Jimmy Smith.

So, you always wanted to know, how jazz standards sound when sung in Swiss German: Anny Weiler will show you!

Apéro 5 – 7 pm

Brunch 10 am – 1 pm

107


ZIEMLICH BESTE

FREUNDE ES» Nach dem grossen Kinoerfolg «INTOUCHABL Komödie von Gunnar Dressler, nach dem

Film von Eric Toledano und Olivier Nakache.

Hanspeter Müller-Drossaart Komi Togbonou Ulrike Beerbaum

Jonas Gruber

Regie: Matthias Kaschig

1. SEP – 8. OKT 2016


do 21. | fr 22. | sa 23. juli

sonntag 24. juli

Raphael Jost Standards Trio

Dave Feusi and the Groove Gang

jost in time

Die Spatzen zwitschern es längst von allen Dächern: Der Sänger und Pianist Raphael Jost ist die helvetische Ausgabe von Jamie Cullum. You may have heard it through the grapevine: Singer and pianist Raphael Jost is Switzerland’s answer to Jamie Cullum. Apéro 5 – 7 pm

up again

Seit anderthalb Jahrzehnten sorgt Dave Feusi mit seiner Groove Gang dafür, dass die Funk-Funken fliegen und das Publikum aus dem Häuschen gerät. Dave Feusi and his Groove Gang know how to let the funk sparks fly and how to get people moving. Brunch 10 am – 1 pm

109


The Spirit of Zuoz is

learning for life.

The Lyceum Alpinum Zuoz is one of Switzerland’s leading international boarding schools, where 200 boarders and 100 day students between the ages of 12 and 18, from over 30 nations, are prepared for their higher education entrance qualification exams, while receiving an education which promotes intellectual, physical and emotional balance within a family environment.

Programmes: • International Baccalaureate Diploma (ENG) • Swiss Matura (GER, GER/ENG, GER/ITAL) • German Abitur • Preparation Academy for High School Programmes • International Summer Camp & Junior Golf Academy Lyceum Alpinum Zuoz AG CH-7524 Zuoz, Switzerland Tel +41 81 851 3000 Fax +41 81 851 3099 info@lyceum-alpinum.ch www.lyceum-alpinum.ch

See our video


do 28. | fr 29. | sa 30. juli

sonntag 31. juli

ELM Quintet

Lilly Martin

Nur Spannung hält man auf Dauer nicht aus, es braucht auch ein Gegengewicht: Dieses Quintett hat sich auf entspannende Easy Listening Music spezialisiert.

Sie hat kubanische Wurzeln und kam von New York in die Schweiz: Die Sängerin Lilly Martin begeistert das Publikum mit Charme und Temperament.

It can’t all be tensions and odd harmonies: This quintet stands for relaxed easy listening jazz.

She has Cuban roots and came to Switzerland from New York. The singer Lilly Martin enchants the audience with her charm and temperament.

swinging away

Apéro 5 – 7 pm

lilly was here

Brunch 10 am – 1 pm

111


Unsere einzige Schwäche: es gibt nur 33 Betten.

Ihre Privatklinik für Chirurgie und individuellen Service. pyramide.ch

Spitze für Sie.


do 4. | fr 5. | sa 6. august

sonntag 7. august

Tough Tenor

Swiss Jazz Award Winner

grab it

Eddie „Lockjaw” Davis zählte zu den hart swingenden Tenorsaxofonisten: Ihm erweist Christoph Grab mit einem Turbo-Trio seine Reverenz. Eddie “Lockjaw” Davis was one of the hardest swinging tenor saxophone players. Christoph grad is tipping his hat to him.

swing when youʼre winning Radio Swiss Jazz und JazzAscona präsentieren den Gewinner 2016. Radio Swiss Jazz and JazzAscona present the winner 2016. Brunch 10 am – 1 pm

Apéro 5 – 7 pm

113


8 – 10 JULY 2016

23rd Edition

FRIDAY, 8 JULY from 1 p.m. Registration in St. Moritz Bad SATURDAY, 9 JULY from 8 to 9.30 a.m. Start “Tri-border” rally near Badrutt’s Palace Hotel SUNDAY, 10 JULY from 10.30 a.m. Concours d’Elégance in St. Moritz Dorf www.bccm-stmoritz.ch


«Nicht kopierbar – und das seit 1896.» www.passugger.ch

47 cl

77 cl


«Highest Club Festival» Es ist wohl tatsächlich so: Wir veranstalten das höchstgelegene Jazz Festival der Welt. Eingerahmt von Piz Bernina und Piz Nair strahlt die Musik des Festivals mittlerweile weit über die Grenzen der Schweiz hinaus und macht es so zu einem Anziehungspunkt von Musikliebhabern aus der ganzen Welt. Als Winter-Ziel ist St. Moritz – und die ganze Region – weltbekannt. Doch auch im Sommer versprüht das Oberengadin einen unglaublichen Reiz. Und die scheinbar seltsame Vermengung von Jazz und exklusivem Ferienort macht plötzlich Sinn. Wo sonst spiegelt sich die unbändige Kraft, die Freiheit und Schönheit des Jazz so sehr in der unmittelbaren Umgebung wieder wie hier, in den Bündner Bergen? Es stellt sich also kaum die Frage «Warum?», sonder eher: «Wo denn sonst, wenn nicht hier in St. Moritz?»

www.engadin.stmoritz.ch

It most likely is true, with the Festival da Jazz in St. Moritz we organise the highest jazz festival in the world. Nestling between the imposing peaks of Piz Bernina and Piz Nair, the festival is today known far beyond the borders of Switzerland and has become an attraction for fans of good music from all over the world.As the perfect winter destination St. Moritz and the whole region is famous all over the world. But the Upper Engadine also has an unbeatable charm in summer. And suddenly the somehow strange mixture of jazz and an exclusive holiday resort makes sense. Is there another place where the boundless energy, the freedom and beauty of jazz is better reflected in the immediate surroundings than here in the mountains of Grisons? So the question isn’t really “Why?” but rather, “Where else, if not here in St. Moritz?”


117


The Gallery

at château papillon des arts by matthias heyde

Wir freuen uns ausserordentlich auch in diesem Jahr im Château Papillon des Arts mit «The Gallery» einen Begegnungsort des Festival da Jazz zu präsentieren: «Nola» nennt der Berliner Fotograf Matthias Heyde seine diesjährige Ausstellung. New Orleans gilt als eine der Wiegen des Jazz. Doch ausser den nostalgisch überhöhten Erinnerungen bleibt heute nicht viel übrig. Heyde geht auf die Suche nach dem Mythos einer Stadt und findet statt «the big Easy» vor allem die grosse Ernüchterung und Überreste einer Katastrophe, welche das reichste Land der Welt noch immer nicht beseitigt hat.

With “The Gallery” we are once again delighted to present a special meeting point of the Festival da Jazz at the Château Papillon des Arts this year. The photographer Matthias Heyde from Berlin calls this year’s exhibition “Nola”: New Orleans is considered to be the birthplace of jazz. Heyde went in search of a legend, but instead of “the Big Easy” he found disillusionment and remnants of a huge natural disaster, which the richest country in the world still hasn’t managed to clear up.

the gallery

vernissage

At Château Papillon des Arts

At Château Papillon des Arts via Foppas 15, 7500 St. Moritz

10. Juli

10. Juli – 7. August Sa

6 pm – 8 pm oder auf Anfrage

Eintritt | Admission charge In Kooperation mit La Baracca und Château Papillon des Arts

free

Türöffnung | Door opening Eintritt | Admission charge

4 pm free

In Kooperation mit La Tavolata, La Baracca und Château Papillon des Arts


119


Pictures in Town by giancarlo cattaneo

Seit Gründung des Festival da Jazz begleitet der St. Moritzer Fotograf Giancarlo Cattaneo das Festival und seine Künstler Abend für Abend, Konzert um Konzert. Er gehört zum Festival-Inventar wie Othella Dallas oder die unverwechselbare Atmosphäre im Dracula Club dazu. Entstanden ist ein bunter Fundus extraordinärer Momentaufnahmen. Diese sind während des ganzen Festivals in den Schaufenstern ausgewählter Geschäfte zu bestaunen. «Pictures in Town» – ein weiteres sommerliches Puzzlesteinchen für noch etwas mehr Festivalstimmung im Dorf.

Since the very beginning of the Festival da Jazz, the photographer Giancarlo Cattaneo from St. Moritz has been accompanying the festival and its artists from concert to concert. He belongs to the festival like Othella Dallas or the unique atmosphere of the Dracula Club. The result is a colourful collection of extraordinary snap-shots in time. The photographs are exhibited in selected shop windows during the festival. With “Pictures in Town” we are delighted to present another attraction at the Festival da Jazz and to bring more of the festival’s atmosphere to the village.

Mehr Informationen finden Sie unter www.festivaldajazz.ch

For more information visit www.festivaldajazz.ch


121


The Balloon

jazz im wind – es weht, es dreht

Es ist und bleibt immer noch die vornehmste Art zu reisen, beziehungsweise: zu fahren. Der Ballon ist ein archaisches, individuelles Fortbewegungsmittel. Umweltfreundlich und der Natur und ihren Gesetzen verpflichtet, sind Fahrten in einem Ballon wie frische JazzImprovisationen: Niemand kann voraussehen, wohin die Reise geht, wie weit man kommt und wie sanft man landet. Der Heissluftballon des Festival da Jazz & des Kulm Hotels wird anlässlich des 9. Festivals erneut als Fesselballon regelmässig aufsteigen, und über unserer geliebten Festival-Heimat schweben. Weitere Informationen unter www.festivaldajazz.ch

It is and will be the most genteel way to travel or ride, respectively. A balloon is an archaic and individual means of transportation. Environmentally friendly, following the laws of nature, ballooning is like a fresh jazz improvisation: nobody knows where and how far the journey will go, or whether there will be a soft landing. The hot-air balloon of the Festival da Jazz & the Kulm Hotel will regularly take to the sky during the 9th festival and float above our beloved festival as a captive balloon. For more information visit www.festivaldajazz.ch


123


Brasserie Dracula

jazz smells funny … and tastes fantastic!

In Zusammenarbeit mit dem Kulm Hotel St. Moritz erwartet Sie eine entspannte und stimmungsvolle Atmosphäre im legendären Dracula Club. Unser neuer Gastgeber Reto Kuhn und sein Team erwarten Sie und Ihre Freunde für einen unvergesslichen Abend voller kulinarischem Genuss, Drinks und heisser Klänge! Tischreservation unter www.festivaldajazz.ch Reto Kuhns bezaubernde Gastro-Welt im Unterland: www.qn-world.ch

6 pm – 8.45 pm

At the Kulm Hotel St. Moritz a relaxed and tasteful atmosphere awaits you at the legendary Dracula Club. Our new host Reto Kuhn and his team are looking forward to welcoming you and your friends for an unforgettable evening full of culinary delights, drinks and hot tunes! For reservations visit www.festivaldajazz.ch Reto Kuhn’s delightful “non-festival” residence: www.qn-world.ch


125


Kulm Hotel hotel-special *****

Seit über 150 Jahren Feriendomizil für Gäste und Jazz-Liebhaber aus aller Welt. Das Kulm Hotel überzeugt mit atemberaubendem Alpenpanorama und dem neuen Kulm Spa St. Moritz. Since more than 150 years holiday destination for guests and jazz aficionados. The Kulm Hotel features breathtaking mountain views and the new Kulm Spa St. Moritz.

pro nacht und zimmer (Preise in CHF)

EZ Dorfseite Nord, inkl. Frühstück

CHF 235

EZ Seeseite Süd, inkl. Frühstück

CHF 270

DZ Dorfseite Nord, inkl. Frühstück

CHF 445

DZ Seeseite Süd, inkl. Frühstück

CHF 525

Junior Suite Seeseite Süd, inkl. Frühstück CHF 660 www.kulm.com


127


Grand Hotel Kronenhof hotel-special *****

Die Grande Dame des Engadins mit grandiosem Blick auf den Roseg Gletscher, Gourmet Restaurant Kronenstübli und Kronenhof Spa. The grand old dame of Engadine hotels with a spectacular view of the Roseg glacier, Gourmet Restaurant Kronenstübli and Kronenhof Spa.

pro nacht und zimmer (Preise in CHF)

EZ Comfort, inkl. Frühstück

CHF 280

EZ Deluxe, inkl. Frühstück

CHF 310

DZ Standard, inkl. Frühstück

CHF 375

DZ Comfort, inkl. Frühstück

CHF 440

DZ Deluxe, inkl. Frühstück

CHF 500

Junior Suite Comfort, inkl. Frühstück

CHF 565

Junior Suite Deluxe, inkl. Frühstück

CHF 650

www.kronenhof.com


129


Hotel Schweizerhof hotel-special ****

Das Hotel Schweizerhof St. Moritz besticht durch ansprechende Hotel-Zimmer mit herrlichem Seeblick und die regionale Küche im Restaurant Acla als kulinarisches Highlight. The Hotel Schweizerhof St. Moritz captivates with beautiful rooms with superb lake views and the restaurant Acla as a culinary highlight.

pro nacht und zimmer (Preise in CHF)

EZ Standard, inkl. Frühstück

CHF 180

DZ, inkl. Frühstück

CHF 310

www.schweizerhofstmoritz.ch


131


Hotel Hauser hotel-special ***

Hauser’s Hotel, Restaurant und Confiserie im Zentrum von St. Moritz Dorf. Gastfreundschaft, Gastwirtschaft und Konditorei – alles unter einem Dach. All under one roof in the center of St. Moritz is Hauser’s hotel, restaurant and pastry shop.

pro nacht und zimmer (Preise in CHF)

EZ, inkl. Frühstück

CHF 140

DZ Comfort, inkl. Frühstück

CHF 240

DZ Quality, inkl. Frühstück

CHF 270

www.hotelhauser.ch


133


19. – 21. August 2016

Paolo Alderighi - Stephanie Trick Double Trio

CHRIS CONZ TRIO Nawlinz Lagniappe

Vindaloo Five feat. Caroline Mhlanga Bohém Ragtime Jazz Band

Fessor Lindgren/ Thomas L‘Ètienne New Orleans Ensemble

New Orleans Brass Connection

www.celerina-jazzfestival.ch Weitere Informationen: Celerina Tourist Information Tel +41 81 830 00 11 | E-Mail jazz@celerina.ch


Tabak-Lädeli

R. Wagner | Storchengasse 19 | 8001 ZĂźrich | Telefon +41 44 211 84 27 | www.wagner-tabak-laedeli.com | wagner@wagner-tabak-laedeli.com


presenting partner

host

main mediapartners

sponsors

enablers & foundations

Willi MuntwylerStiftung location partners muottas muragl

supporters, media- & hospitality-partners


main partners

location partners hauserĘźs terrasse

location partners dracula club

137


Sie können den Unterschied hören Das KKL Luzern ist der Ort für unvergessliche Konzertmomente. Weltstars und Newcomers von Klassik über Jazz bis World Music spielen besonders gerne am Vierwaldstättersee, weil die Akustik im KKL Konzertsaal einzigartig ist. Tauchen Sie ein in unsere Welt voller faszinierenden Melodien.

KKL Kartenverkauf und Information Schalter-Verkauf: Mo–Fr 9–18.30 Uhr, Sa 10–16 Uhr Ticket-Hotline: Mo–Fr 13–18.30 Uhr, fon +41 (0)41 226 77 77 Mail: kartenverkauf@kkl-luzern.ch www.kkl-luzern.ch


uisian ood a

Info: Tel. +41 (0)848 091 091 info@ascona-locarno.com Tickets presale: www.ticketcorner.ch

The New O Experrleans Origin ie Froal u nce m LM o sic & F

with Glen David Andrews & 2 Twogether June 29

Over 180 concerts during 10 days! Free concerts on 5 nights! Featuring: Davell Crawford, Herlin Riley, Barbara Dennerlein, China Moses, Glen David Andrews, Jason Marsalis, Shamarr Allen, Aurora Nealand, Lillian Boutté, Gunhild Carling and many more! 6 pianists & 2 pianos with Davell Crawford, Christian Willisohn, David Paquette, Paul Longstreth, Tom McDermott, Silvan Zingg

June 25 with Davell Crawford & Herlin Riley

June 26

June 30

Ascona Specials with

June 29

June 26 – 30

Doctors, Professors, Kings & Princes of New Orleans Piano Tribute to Dr. John, Professor Longhair, James Booker, Fats Domino and Allen Toussaint!

June 24 – July 2 Late Night swingin’ and dancing!

June 24 with Barbara Dennerlein & Simon Oslender

July 2


Der heimfahrservice. sie trinken – wir fahren. eine kluge alternative.

Der chauffeurservice. sie auf achse – wir am steuer. eine flexible alternative.

Das valet-parking. sie brillieren – wir parkieren. eine elegante alternative.

Hotline 043 333 11 00 www.mydriver.ch


Herzlichen Dank! Thank you very much! Allen Künstlern und Künstlerinnen, Helfern und Helferinnen, Freunden, Inserenten und Sponsoren, die das Festival da Jazz St. Moritz 2016 ermöglichen, insbesondere:

To all of our artists, contributors, friends, advertisers and sponsors who make the Festival da Jazz St. Moritz 2016 happen, in particular:

Tim Abegg, Martin Aebli, Sigi Aspiron, Urs Bachmann, Sibylle Beerli, Martin Berthod, Martin Bidermann, Massimo Bonotto, Jörg Bucherer, Uli Burgerstein, Richard Dillier, Ariane Ehrat, Peter Fanconi, Philippe Frutiger, Christine Fueter-Suter, Barbara Gabrielli, Dominique Godat, Familie Heinz Hunkeler jr., Familie Markus Hauser, Urs Heller, Mario Irminger, Vera Kaiser, Familie Keller, Walter B. Kielholz, Markus Laenzlinger, Anna & Urs Ledermann, Marco Menzi, Hitsch & Markus Meili, Lukas Mühlemann, Carolina Müller-Möhl, Spyros Niarchos, Rino Padrun, Sebastian Pawlowski, Tomas Prenosil, Philippe Rhomberg, Ingo Riedel, Andreas Roth, Rolf Sachs, Familie Schlatter, Familie Scherer-Urban, Urs Schmid, Chris Walti, Heinz & Elsa Wehrli-Hotz, Gabi Wettstein

141


facts

tickets

Die Plätze sind nicht nummeriert. Es besteht kein Anspruch auf einen Sitzplatz. Spät kommenden Gästen kann kein Sichtplatz garantiert werden. Bildund Tonaufnahmen sind im Club nicht erlaubt.

Tickets online unter: www.festivaldajazz.ch Telefonisch über Ticketino: 0900 441 441 (CHF 1.00/Min. Festnetztarif) sowie in allen Filialen der Schweizerischen Post mit Ticketvorverkauf und in St. Moritz: Buchhandlung Wega und Tourist Information.

dracula club

Dracula’s Ghost Riders Club Plazza Gunter Sachs, 7500 St. Moritz Türöffnung | Door opening Konzertbeginn | Concert Brasserie Dracula Terrassen Bar Dracula

8.15 pm 9 pm 6 – 8.45 pm ab 7.15 pm

Eintritt | Admission charge (exkl. Ticketinggebühr)

CHF 90 | 175

Studenten und Lehrlinge bis 25 Jahre erhalten an der Abendkasse Tickets zu CHF 50 (nach Verfügbarkeit).

No seat reservations are possible at the concert venue. Seats are not numbered. There is no entitlement to a seat. We cannot guarantee optimal views for late arrivals. Audio and video recordings are not allowed.

sunny bar

Sunny Bar, Kulm Hotel Via Veglia 18, 7500 St. Moritz Konzertbeginn | Concert Eintritt | Admission charge

11.30 pm free

hauser’s terrasse

Hauser’s Hotel Via Traunter Plazzas 7, 7500 St. Moritz Apéro Concerts Donnerstag bis Samstag | Thursday to Saturday

5 pm – 7 pm

Brunch Sonntag | Sunday 10 am – 1 pm Eintritt | Admission charge free


facts

brasserie dracula by reto kuhn

Reservationen, Angebot, Menü- und Weinkarte unter www.festivaldajazz.ch Speisen im Restaurant ist nur in Kombination mit einem Konzertbesuch möglich. Im Konzertraum können keine Sitzplatzreservationen für Restaurantgäste vorgenommen werden.

the gallery

at Château Papillon des Arts Via Foppas 15, 7500 St. Moritz 10. Juli – 7. August Sa

6 pm – 8 pm oder auf Anfrage

Eintritt | Admission charge

free

in Kooperation mit La Baracca und Château Papillon des Arts

vernissage

Terrassen-Bar Dracula Offen ab 7.15 pm

at Château Papillon des Arts

Reservation, menus and wine list on www.festivaldajazz.ch

Türöffnung | Door opening

4 pm

Eintritt | Admission charge

free

Dinner at the club is only possible in combination with a visit to a concert. No seat reservations are possible at the concert venue. Terrace Bar Dracula Open from 7.15 pm

10. Juli

in Kooperation mit La Baracca und Château Papillon des Arts

pictures in town at St. Moritz Dorf 7. Juli – 7. August

143


WIR BLASEN INS SELBE HORN.

WIDDER HOTEL grüsst das Festival da Jazz St. Moritz und freut sich, wenn Zürcher Jazz Aficionados auch mal an die frische Luft kommen. Back home again sind wir - wie immer - in der WIDDER BAR zu Ihren Diensten. Programm: widderhotel.com



impressum

Presenter: Verein Festival da Jazz St. Moritz Executive Producer: Amt für Ideen Zürich & Berlin Co-production: Dracula’s Ghost Rider Club, Rolf Sachs, President in Eternity Artistic Director: Christian Jott Jenny Partner and Sponsor Relations: Corinna Fueter Artist Relations: Rebecca Bretscher, Stephen Frick Artist Assistents: Mathias Jenny Social Media: Jeremias Dubno Technical Management: Christian Vetsch Technicians: Christian Knöpfel, Daniel Sprenger, Yannick Sturzenegger, René Reist, Cédric Vögeli Media Relations: eggliwintsch Production Assistent: Marlon Nüscheler Club Management: Sophia Florineth, Cheryl Hoegger, Phyllis Steiner Driver: Michel Frens Finance & Controlling: Peter Gütle Festival Photographer: Giancarlo Cattaneo, Matthias Heyde

Design: www.gyselroth.com Editorial office: Graf Dracula himself Translation: Daniel Bitterli Print: Multicolor Print, printed on Luxo Art samt Images: Seite 21: Toshi Sakurai, Seite 23: Alex Lacombe, Seite 27: Brian Friedman, Seite 29: Kaupo Kikkas, Seite 31: Rory Anderson, Seite 33: Bryan Adams, Seite 35: Ingrid Hertfelder, Seite 39: Thomas Schlömann, Seite 41: Gregor Hohenberg, Seite 45: Junnu Lusa, Seite 49: Shayan-Asgharnia, Seite 51: Vincent Berthe, Seite 65: Hannes Kirchhof, Seite 71: John Robert Williams, Seite 91: Felix Groteloh, Seite 107: Elisabeth Brühlmann Sarlo, Seite 113: Stefan Kubli, Seite 127: Andri Margadant übrige Bilder mit der Erlaubnis der Künstler other pictures with the courtesy of the artists


Was beschäftigt Sie? Lebenssituationen ändern sich. Neue Fragen ergeben sich. Ständig. Wir finden Antworten. Das braucht Wissen, Sorgfalt und persönliche Beratung. Dafür nehmen wir uns Zeit. Sprechen Sie mit uns an der Aquasanastrasse 8 in Chur oder unter 081 287 15 15.

www.notenstein-laroche.ch


www.engadin.stmoritz.ch www.stmoritz.ch