Saison 2021/22 Ausgabe 11 (FC Aarau – NE Xamax FCS, 28. Januar 2022, HEIMSPIEL)

Page 1

Ausgabe Nr. 11 Saison 2021/22

HEIMSPIEL

Leading Partner

FC AARAU NE XAMAX FCS

Freitag, 28. Januar 2022, 20.15 Uhr

Premium Partner

RZ_gpard_Banner.indd 2

16.01.15 16:38

1


Offizieller Ausrüster des FC Aarau

Die Schweizer Marke für Teamsportler

Jetzt profitieren! • Direkt bestellbar ab Lager Schweiz • Optimale Verfügbarkeit • Nachliefergarantie min. 4 Jahre • Jacken und Hosen variabel kombinierbar • Kinder- und Erwachsenengrössen • Eigene Farbzusammenstellung • Hauseigener Druckservice

gpard – exklusiv Vertrieb Schweiz: swiss sportsystem AG Postfach 8, CH-8422 Pfungen T +41 52 305 00 70 mail@swiss-sportsystem.ch www.swiss-sportsystem.ch

Bestellen Sie den aktuellen Katalog

www.gpard.ch

gpard – das Schweizer Markenlabel für Teamsportler


Editorial

Mit Zuversicht ins Jubiläumsjahr

COVER: RANDY SCHNEIDER (FOTO: SARAH RÖLLI)

Liebe Matchbesucherinnen und Matchbesucher, liebe FCA-Fans

Ausgabe spannende Geschichten aus unserer Vergangenheit er­ zählen. Dass der FC Aarau seit 120 Jah­ ren im Schweizer Fussball seine Spuren in den Stadien der obers­ ten Ligen hinterlässt, hängt nicht zuletzt mit der seit Jahrzehnten bestehenden breiten Unterstüt­ zung der Menschen und Unter­ nehmen in der Region Aarau und den angrenzenden Gebieten zu­ sammen. Gerade während der Covid-19-Pan­ demie durften wir mehrfach erfahren, dass wir weiterhin auf sehr viele Unterstützer, Helfer und Gönner zählen dürfen; zuletzt bei der erfolgreich realisierten Kapitalerhöhung, die wir kurz vor Jahresende mit dem Maxi­ malziel abschliessen konnten. Wir sind allen Aktionären sehr dankbar und freuen uns, an der Generalversammlung vom 20. Juni 2022 viele neue Gesichter begrüssen zu dürfen. Dann werden wir auch wissen, ob sich unser grosser Traum schlussendlich erfüllt: ein Aufstieg in die oberste Liga zu unserem 120-Jahre-Jubiläum! Ich glaube fest daran, dass unser Team die notwendigen Qualitäten und den Willen dazu mitbringt. In diesem Sinne: «Hopp Aarau!»

Die Zielsetzung im vergangenen Sommer war ehrgeizig und klar: Wir wollen in der Schlusstabelle der Saison 2021/22 auf Rang 1 oder 2 der dieci Challenge League stehen. Es gab einige Auf und Ab in der Hinrunde, der Kurs aber stimmt: 18 Spiele, 31 Punkte und Rang 2 mit zwei Punkten Rück­ stand auf den Leader und letztjährigen SuperLeague-Absteiger FC Vaduz. Dies ist gleich­ bedeutend mit der (deutlich) besten Hin­ runde seit dem letzten Abstieg des FC Aarau in die dieci Challenge League. Auffallend und sehr erfreulich ist dabei die neu gewonnene defensive Stabilität, die erhaltenen 20 Ge­ gentreffer sind Ligabestwert und rund einen Drittel weniger als in den vorangehenden Spielzeiten. Die Entwicklung seit Implemen­ tation unseres neuen Sportkonzepts vor an­ derthalb Jahren stimmt, wir werden diesen Weg auch künftig konsequent fortsetzen. Eine grosse Frage bewegt das FCA-Fan­ herz: Gelingt es unseren Jungs, die Saison mit der langersehnten Rückkehr in die Credit Suisse Super League abzuschliessen? Es wäre die passende Krönung unserer Jubiläumsak­ tivitäten. Ja, der FC Aarau feiert in diesem Jahr einen runden Geburtstag. 120 Jahre ist es her, seit wir am 26. Mai 1902 in der Braue­ rei Ryniker (heute: Spagi by Marcello) im Her­ zen der Aarauer Altstadt gegründet wurden. Dieses Jubiläum wird uns durch das ganze Jahr bei verschiedenen geplanten Aktivitäten begleiten. Eine grosse Jubiläumsfeier gehört in Zeiten von Covid-19 nicht dazu, aber die eine oder andere Überraschung halten wir bereit. In unserer Matchzeitung HEIMSPIEL werden wir beispielsweise ab der nächsten

Philipp Bonorand Präsident FC Aarau AG

dieci Challenge League 19. Runde Yverdon Sport FC – FC Stade Lausanne Fr, 28.01. 19:30 FC Aarau – Neuchâtel Xamax FCS

3

Fr, 28.01. 20:15

FC Wil – FC Vaduz

So, 30.01. 14:15

FC Winterthur – SC Kriens

So, 30.01. 14:15

FC Schaffhausen – FC Thun

verschoben


Aktuell

FOTOS: SARAH RÖLLI

Hochspannung im Aufstiegsrennen

Leihspieler vom BSC Young Boys: Shkelqim Vladi.

Der FC Aarau startet mit dem Selbstvertrauen aus vier Vollerfolgen in ebenso vielen Testspielen in die Rückrunde. Im Kampf um den Aufstieg in die Super League können die Aarauer auf die beiden Neuzugänge Aleksandar Cvetkovic und Shkelqim Vladi zählen. Die Aarauer überwinterten – wie schon in der Saison 2020/21 – mit nur zwei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer. Damals waren beim Jahreswechsel aufgrund des ver­ späteten Saisonstarts jedoch erst 15 Runden gespielt – und als die «Halbzeit» der Meister­ schaft (18 Spiele) schliesslich Anfang Februar erreicht wurde, waren die Schützlinge von Cheftrainer Stephan Keller nach drei Nieder­ lagen zu Jahresbeginn bereits ins Mittelfeld der Rangliste zurückgefallen. Einen solchen Kaltstart gilt es im Jahr 2022 unbedingt zu

vermeiden, denn die aktuelle Ausgabe der dieci Challenge League ist umkämpft wie noch nie zuvor. So darf sich selbst der heu­ tige Gegner Neuchâtel Xamax FCS als Tabel­ lenvorletzter noch Hoffnungen auf den Auf­

Stadion-Restaurant geschlossen Das Stadion-Restaurant steht der Öffentlichkeit wegen baulichen Veränderungen nicht mehr zur Verfügung. Wir danken für Ihr Verständnis.

4


stieg in die Credit Suisse Super League ma­ chen – mit nur neun Punkten Rückstand auf den Leader FC Vaduz. Zugleich hat Xamax, das den kürzlichen Abgang von Goalgetter Louis Mafouta (leihweise zum FC Metz) kom­ pensieren muss, in der ersten Saisonhälfte vier Mal so viele Zähler gesammelt wie das abgeschlagene Schlusslicht aus Kriens, wel­ ches sich wohl nur noch theoretische Chan­ cen auf den Ligaerhalt ausrechnen kann. Auf dem Brügglifeld hat sich in personel­ ler Hinsicht während des laufenden Transfer­ fensters nicht viel verändert: Im Dezember war bereits bekannt geworden, dass die Ver­ träge mit Stürmer Gobé Gouano und Torhü­ ter Rafael Zbinden, der seine Karriere beim finnischen Zweitligisten PK-35 fortsetzt, nicht verlängert werden. Im Angriff wurde Shkel­ qim Vladi vom BSC Young Boys leihweise für die Rückrunde unter Vertrag genommen. Der 21-jährige Angreifer spielte in der ersten Sai­ sonhälfte für den Aarauer Ligarivalen Yverdon Sport FC, wo er drei Tore und zwei Assists (in 21 Pflichtspielen) verbuchte. Zudem wech­ selte auch Innenverteidiger Aleksandar Cvet­ kovic zum FC Aarau – als Ersatz für Marco Thaler, der aufgrund einer Knieverletzung pausieren muss. Der 26-jährige Serbe war nach ersten Erfahrungen in seiner Heimat beim FK BSK Borca und FK Jagodina im Jahr 2017 in die Schweiz gekommen. Nach einem Gastspiel beim FC Wohlen absolvierte er in den vier jüngsten Spielzeiten insgesamt 103 Pflichtspiele für den Grasshopper Club Zürich und war im letzten Sommer auch Captain der Aufstiegsmannschaft. Vier Spiele, vier Siege. In der zu Ende ge­ gangenen Vorbereitung sammelte Aarau viel Selbstvertrauen für die anstehenden Auf­ gaben. Im zehntägigen Trainingslager in der Türkei wurden die rumänischen Erstligisten FC Voluntari (4:1) und UTA Arad (2:1) bezwun­

Innenverteidiger Aleksandar Cvetkovic.

gen. Zurück in der Schweiz folgten weitere Siege gegen die unterklassigen Kontrahenten aus Schötz (4:1) und La Chaux-de-Fonds (9:0), sodass die Aarauer mit einer weissen Weste in die Rückrunde starten. Letztere beginnt wie die erste Saisonhälfte aufgehört hatte – mit einem Heimspiel gegen den Neuchâtel Xamax FCS. Patrick Haller

Saisonmatchball

Für Sie bleiben wir am Ball!

5


News für die Schweiz.


Letztes Heimspiel

FOTOS: SARAH RÖLLI

Mit 3. Sieg in Folge auf den Barrage-Platz

17. Dezember 2021, dieci Challenge League, 18. Runde: FC Aarau – Neuchâtel Xamax FCS 1:0 (1:0) Brügglifeld. – 3024 Zuschauer. – SR: Staubli. – Tor: 24. Gashi (Bunjaku) 1:0. – FC Aarau: Enzler; Giger (72. Hasani), Thaler, Bergsma, Kronig; Bunjaku, Njie (46. Schwegler); Rrudhani (65. Balaj), Schneider, Spadanuda (85. Avdyli); Gashi (72. Almeida). – Neuchâtel Xamax FCS: Guivarch; Ouattara, Djuric, Berisha, Gon­ çalves (7. Tavares); Hammerich (60. Saiz), Beloko; Veloso (60. Nuzzolo), Gazzetta (74. Alili), Haile-Selassie (60. Lahiouel); Mafouta.

7


. h c a D m e n i e Alles unter

ie Folgen S

uns!

www.facebook.com/wynecenter

www.wynecenter.ch


FC Aarau – NE Xamax FCS

Kaderlisten der beiden Teams FC Aarau Nr.

1 Simon Enzler

Neuchâtel Xamax FCS Position

Jhrg.

Nr.

1 Theo Guivarch

TH 1997

Position

Jhrg.

TH 1995

2 Marco Thaler

VE 1994

3 Mathieu Gonçalves

VE 2001

3 Jérôme Thiesson

VE 1987

4 Liridon Berisha

VE 1997

4 Binjamin Hasani

VE 2003

5 Igor Djuric

VE 1988

5 Léon Bergsma

VE 1997

6 Fabio Saiz

MF 2001

6 Allen Njie

MF 1999

7 Alan Rodriguez

MF 2002

7 Kevin Spadanuda

MF 1997

8 Alexandre Pasche

MF 1991

8 Olivier Jäckle

MF 1993

11 Yanis Lahiouel

ST 1995

9 Liridon Balaj

MF 1999

12 Max Veloso

MF 1992

10 Shkelzen Gashi

ST 1988

14 Raphaël Nuzzolo

ST 1983

11 Donat Rrudhani

MF 1999

15 Yoan Epitaux

VE 2001

12 Nicholas Ammeter

TH 2000

16 Nicky Beloko

MF 2000

14 Jan Kronig

VE 2000

17 Umaru Bangura

VE 1987

17 Shkelqim Vladi

ST 2000

19 Samuel Kasongo

MF 2002

19 Silvan Schwegler

MF 2003

21 Mats Hammerich

MF 1998

20 Milot Avdyli

MF 2002

22 Franck Surdez

ST 2002

22 Arijan Qollaku

VE 1997

23 Mike Gomes

VE 1988

23 Imran Bunjaku

MF 1992

25 Ayoub Ouhafsa

ST 1997

24 Bastien Conus

VE 1998

26 Benjamin Roth

TH 2002

26 Mickaël Almeida

ST 1999

28 Karim Gazzetta

MF 1995

33 Flavio Caserta

VE 2003

30 Laurent Walthert

TH 1984

34 Raoul Giger

VE 1997

32 Yannick Marchand

MF 2000

40 Randy Schneider

MF 2001

34 Burak Alili

MF 2004

54 Aleksandar Cvetkovic

VE 1995

42 Dylan Tavares

VE 1996

66 Devran Senyurt

MF 2004

72 Adam Ouattara

VE 2000

70 Marco Aratore

MF 1991

77 Henri Koide

ST 2001

Cheftrainer Andrea Binotto 1970

Cheftrainer Stephan Keller 1979

FC Aarau AG, Stadion Brügglifeld, Postfach, 5001 Aarau, Telefon 062 832 14 14, Mail: info@fcaarau.ch – Öffnungszeiten der Geschäftsstelle: Montag–Freitag, 08.30–11.30, 13.30–16.30 Uhr. Matchzeitung HEIMSPIEL, Redaktion: Daniel Angelini, Olivia Hagenbuch, Patrick Haller, Marcel Peter­ mann, Timon Richner, Sarah Rölli – Mail: matchzeitung@fcaarau.ch – Inserate: marcom solutions gmbh, Sandra Wehrli, Telefon 062 823 05 42, Mail: sandra.wehrli@marcom-solutions.ch – Produktion und Versand: Kromer Print AG, Mail: daten@kromerprint.ch – Abo für die Saison 2021/22: Adress­angaben und 20er-Note an Kromer Print AG, Abo FCA-Matchzeitung 2021/22, Postfach 429, 5600 Lenzburg.

9


Gebühren, für die man niemanden ausrauben muss? Klar geht das. Gebührenfreie Kontoführung. CSX: Konto, Karte und vieles mehr. Alles in einer App. Jetzt downloaden. credit-suisse.com/csx

Schon ab CHF 0.–

Copyright © 2021 Credit Suisse Group AG und/oder mit ihr verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten.

Energie gemeinsam erleben.

Mit uns in die Verlängerung meinabo.aargauverkehr.ch

Menschen sind Energie. Mit unseren nationalen und lokalen Partnerschaften zeigen und fördern wir Leistung, Kreativität und Teamgeist. In Sport, bei Natur und Umwelt, in der Forschung, aber auch bei Bildung und Kultur. Voller Energie für Partnerschaft. axpo.com

210420_AXPO_Gelegenheitsinserate_Swiss-Tour-Finale_74x105.indd 1

21.04.21 10:35


Jérôme Thiesson

SARAH RÖLLI

«Ich freue mich auf jedes Training»

Am Ende dieser Saison geht der Teamsenior des FC Aarau in Fussballrente. Bevor Jérôme Thiesson jedoch seine Karriere beenden wird, will er sich weiter­ hin voll in den Dienst der Mannschaft stellen, so wie wir uns dies vom polyvalenten Defensiv-Spieler gewohnt sind. Im Interview mit HEIMSPIEL verrät «Jerry» auch, wie seine berufliche Zukunft aussehen wird. Jerry, du hast dich entschieden, per Ende Saison deine Profi-Karriere zu beenden. Wann ist dieser Entscheid in dir gereift?

Wie wird dein Aufgabenbereich bei der «Sport Academy Zurich» aussehen?

Jérôme Thiesson: Wenn man wie ich 34 Jahre alt

Fussballer, welche dort ihre KV-Ausbildung absolvieren und daneben sportlich ambi­ tioniert sind. Als Teil eines Staffs werde ich Morgentrainings leiten, aber auch den Schü­ lern helfen, wenn sie aufgrund von Absenzen Schulstoff nachholen müssen. Daneben bin ich Bindeglied zwischen Eltern, Club und all­ fälligem Berater.

Thiesson: Ich werde Anlaufstelle sein für die

ist, beschäftigt man sich zwangsläufig nicht erst seit gestern damit, wie es nach der Ak­ tiv-Laufbahn weitergehen soll. Ich bin bereits mit dem Hintergedanken in die Saison ge­ startet, dass diese meine letzte sein könnte. Mit dem grossen Ziel vor Augen, das wir uns alle im Verein gesetzt haben. Als ich schliess­ lich ein Job-Angebot als Fussballkoordinator und Ausbildungscoach bei einer Privatschule erhielt, musste ich nicht lange überlegen, dieses anzunehmen.

Du hast während deiner langen Karriere unzählige Trainingslager erlebt. Wie hat sich dein wohl letztes Camp Anfang dieses Jahres in der Südtürkei angefühlt?

11


med&motion – der offizielle Medical Partner des FC Aarau Der FC Aarau hat mit med&motion den idealen Partner für Physiotherapie / Sportphysiotherapie und Training gefunden! Modernste Trainingsmethoden und ganzheitliche Betreuung garantieren für einen Mehrwert, der einzigartig ist. Deine Vorteile: • Termin innerhalb von 48 bis 72 Stunden • Physiotherapie // Sportphysiotherapie • Fitness Center (max. 250 Jahres Abos) Besuch die Webseite www.medandmotion.ch oder die Spezialisten direkt vor Ort.

Zusammen sind wir stark

med&motion I Buchserstrasse 3 I 5000 Aarau aarau@medandmotion.ch I www.medandmotion.ch I Tel.: +41 (0)62 559 91 99

Ihr kompetenter Partner für alle Steuerfragen.

G E R Ü S T E

A G

5732 Zetzwil Tel. 062 773 26 26 www.pamo.ch 6052 Hergiswil 6340 Baar

6500 Bellinzona

7503 Samedan

8820 Wädenswil

Hauptstrasse 73 • 5032 Aarau Rohr Tel. 062 824 03 55 • Fax 062 824 03 56 www.treuhand-maurer.ch

Büromöbel Neu- & Occasion | Alle Marken neu oder “wie neu” 062 849 95 00 | info@mcofficeshop.ch


Jérôme Thiesson

Thiesson: Es war streng, aber ich habe es auch

Thiesson: Tatsächlich wurde ich in den letzten

genossen. Man muss immer schätzen, was man hat. Mir ist bewusst, dass nicht mehr viele in meinem Alter das Privileg haben, auf diesem Niveau Fussball zu spielen. Ich freue mich nach wie vor auf jedes Training. So war es auch im Lager. Eigentlich hätte ich erwar­ tet, dass ich etwas wehmütig würde, auf­ grund des letzten Camps. Aber ich empfand nur Freude. Auch sportlich war es erfolg­ reich, wir konnten intensiv trainieren und fanden super Plätze vor. Zu Beginn hatten wir perfektes Fussballwetter – angenehm warm, mit vereinzeltem Nieselregen. Und gegen Ende des Lagers konnten wir nebst dem ­Training auch noch etwas Sonne tanken.

drei Jahren immer mal wieder durch eine Muskelverletzung ausgebremst; etwas, das ich vorher in meiner Karriere kaum kannte. Ich führe es darauf zurück, dass ich als Vater nicht mehr so viel zum Schlafen komme wie früher. Wenn ich aber wie jetzt verletzungs­ frei bin, fühle ich mich topfit und merke mein Alter nicht. Nur drei Spieler (Giger, Jäckle, Thaler) sind länger in der 1. Mannschaft des FC Aarau dabei als du. Wie hast du die Entwicklung des Clubs in den letzten zweieinhalb Jahren erlebt? Thiesson: Als ich im Frühling 2019 beim FC

Aarau unterschrieben habe, war noch offen, in welcher Liga ich ab Sommer spielen werde. Mein erstes Jahr – die Saison nach der Ent­ täuschung in der Barrage – war sehr, sehr schwierig. Doch seither wird im ganzen Ver­ ein enorm gut gearbeitet und vieles richtig SARAH RÖLLI

In der Vorrunde hast du rund zwei Monate aufgrund einer Wadenverletzung verpasst. Musst du deinem ­Körper generell mehr Erholungszeit gönnen als noch vor ein paar Jahren?

13


Jérôme Thiesson

SARAH RÖLLI

League zu spielen oder für die A-National­ mannschaft auflaufen zu dürfen. Aber ich brauche mir nichts vorzuwerfen. Ich habe immer mein Bestes gegeben und durfte eine schöne Karriere erleben. Oft haben wir un­ sere Teamziele erreicht, sei es eine Qualifika­ tion für die Europa League (FC Luzern, Red.) oder der Ligaerhalt (AC Bellinzona). Aber noch nie konnte ich einen Pokal in die Höhe stemmen. Umso schöner wäre es, dies zum Abschluss noch erleben zu können! Was dürfen wir vom FC Aarau in dieser Rückrunde erwarten? Thiesson: Wenn wir unsere Performance aus

der Vorbereitung auch in der Meisterschaft bestätigen können, bin ich sehr optimistisch. Wir werden sicher alles für den maximalen Erfolg geben, sind hungrig und ambitioniert. Aber wir sind uns auch der grossen Heraus­ forderung in dieser so ausgeglichenen Liga bewusst. Aufsteigen wird Ende Saison jenes Team, welches am konstantesten seine Leis­ tung abrufen kann. Unsere Fans dürfen si­ cher erwarten, dass wir in jedem Spiel den Sieg anstreben werden.

gemacht. Angefangen beim Präsidenten über den Staff, die medizinische Abteilung und die Geschäftsstelle bis zum Platzwart machen alle einen tollen Job und arbeiten für das glei­ che Ziel. Es wäre natürlich super, wenn der FC Aarau bereits zwei Jahre nach seinem Strategiewechsel die Rückkehr ins Oberhaus realisieren könnte.

Im August 2019 hat HEIMSPIEL in einem Portrait über dich den Titel gesetzt: «Immer im Dienst der Mannschaft». Wie möchtest du deinen Teamkollegen und den Fans des FC Aarau in Erinnerung bleiben? Thiesson: Ich denke, dieser Titel hat perfekt

Thiesson: Ich müsste lügen, wenn ich behaup­

­ epasst. Mir war der Kollektivgedanke immer g sehr wichtig. Es hat mir auch nie gross eine Rolle gespielt, auf welcher Position mich der Trainer aufstellt – Hauptsache, ich konnte dem Team helfen. Nur als Stürmer und Tor­ hüter stand ich nie auf dem Feld. Also von mir aus können wir für dieses Interview gerne wieder den gleichen Titel verwenden!

ten würde, als kleiner Junge nicht davon ge­ träumt zu haben, einst in der Champions

Interview: Marcel Petermann

Du warst Schweizer U21-Nationalspieler, hast über 200 Spiele in der Super League bestritten und als KarriereHighlight während zwei Jahren in Amerika in der Major League Soccer gespielt. Gibt es auch Träume, die während deiner Laufbahn unerfüllt blieben?

14


Junioren-Sponsoring nachhaltig wertvoll. Hopp Aarau!

Mit jedem Einsatz gewinnt aargauersport.ch u

rga a A s d n Sportfo


fca-juniorencamp.ch

10.–14.

April 2022

Fussballanlage Schachen

Aarau

Allfälliges Verschiebedatum: 31. Juli–4. August 2022


Mixed Zone

Letzte Duelle FC Aarau – NE Xamax FCS Datum

Partie Tore

Zuschauer

17.12.2021 Aarau – NE Xamax 1:0 Gashi

3024

10.08.2021 NE Xamax – Aarau 4:2 Mafouta, Nuzzolo, Veloso, Hammerich / Aratore, Spadanuda 3409 10.04.2021 NE Xamax – Aarau 0:1 Stojilkovic

5

23.02.2021 Aarau – NE Xamax 4:0 Balaj, Jäckle, Rrudhani, Stojilkovic

5

04.12.2020 NE Xamax – Aarau 2:4 Djuric, Mafouta / Aratore, Stojilkovic, Balaj, Spadanuda

5 2093 SARAH RÖLLI

24.10.2020 Aarau – NE Xamax 3:1 Gashi (2), Rrudhani / Gomes

Vorbereitungsspiele des FC Aarau auf die Rückrunde 13.01.2022: FC Aarau – FC Voluntari (RUM/Liga I) 4:1 (3:1). FCA-Tore: Rrudhani (2), Vladi, Spadanuda. 14.01.2022: FC Aarau – FC UTA Arad (RUM/Liga I) 2:1 (2:1). FCA-Tore: Avdyli, Schneider. 21.01.2022: FC Schötz (1. Liga) – FC Aarau 1:4 (1:2). FCA-Tore: Balaj, Schwegler, Krasniqi (TEAG), Almeida. 22.01.2022: FC Aarau – FC La Chaux-de-Fonds (1. Liga) 9:0 (5:0). Tore: Vladi (3), Gashi (2), Rrudhani, Njie, Schneider, Eigentor. INSERAT

FITNESS UND GESUNDHEIT FÜR ALLE Erlebe deine ganz persönlichen Fitness-, Gesundheits- und Wellnessmomente. Migros Fitnessclub Aarau, Rohrerstrasse 78

fitnessclub.ch

fzb_ficlu_stao_Inserat_FC Aarau_07_2021_128x44_def.indd 117

26.07.21 13:40


Unsere Partner in der Saison 2021/22 Leading Partner

Premium Partner

RZ_gpard_Banner.indd 2

Medienpartner

Gold Partner

16.01.15 16:38


Silber Partner


AUFKLÄRUNGSBOGEN

UNTERHALTS- UND SPEZIALREINIGUNG NACH MASS rohrag.ch, 058 717 77 00

K:\H\Heiz Schriften AG\Inserat 85 x 63.plt 07.07.2011 09:31:46

Gut beraten in die weite Welt.

Maßstab: 1:0.48 Höhe: 20.68 Länge: 128.17 mm

30 x in der Schweiz, 1 x auch in Ihrer Nähe! www.knecht-reisen.ch/standorte


Heizmann Goalgetter Trophy

Ihr Beitrag pro Tor des FC Aarau CHF 20.– www.costalingua.biz

CHF 15.– FCA-Fans Reinach/Berbu

CHF 10.– Philipp Bonorand, Aarau Heidi, Aarau

CHF 8.– ANROB Consulting GmbH, Baden

CHF 5.– Annelise Bruder, Würenlos Carmen Hug-Bettin, Rothrist Kurt Knechtli, Unterentfelden Erik Lauterbach, Suhr Beatrice Meyer, Oberentfelden RedWhiteBlack Fricktal

CHF 4.– Marcel + Marianne Spielmann, Suhr

CHF 3.– Dieter Geitlinger, Gränichen Therese Kammermann Hunzenschwil Marcel Petermann, Aarau Jürg Rohrbach, Rütihof Michael Vock, Rupperswil

CHF 2.–

Mit Ihrer Teilnahme nehmen Sie die Chance wahr, bei der Ver­losung von interessanten Preisen zu den glücklichen ­Gewinnern zu gehören. Bitte füllen Sie im Talon den Be­ trag ein, den Sie pro Tor des FC Aarau in der Saison 2021/22 (Meis­ terschaft und Cup) bezahlen möch­ ten. Der Mindestbetrag ist CHF 2.– (nur ganze Franken-Beträge). Alle Teilnehmenden werden während der ganzen Saison in dieser Matchzeitung ­aufgeführt. Die Rechnungsstellung erfolgt nach dem letzten Saisonspiel (Juni 2022). Senden Sie bitte den ausgefüllten Teilnahme­talon an die FCAGeschäfts­stelle (Post/Mail): FC Aarau AG Goalgetter Trophy Postfach 5001 Aarau Mail: info@fcaarau.ch

Zwischenstand: CHF 4420.– Anzahl Tore: Betrag pro Tor:

Teilnahme Heizmann Goalgetter Trophy 2021/22 Ich erkläre mich bereit, folgenden Betrag pro erzieltes Tor des FC Aarau in der Saison 2021/22 (Meisterschaft und Schweizer Cup) zu bezahlen:

CHF

Marin Andrijasevic, Oberentfelden Lars Bachmann, Rothrist

Firma oder Verein

Nicolas Bonvin + Sonja Meyer Muhen

Vorname/Name

Christian Gerber, Winterthur ZH Marc Grütter, Aarau

Strasse/Nr.

Christian Holzer + Dahlia Gygax Hendschiken

PLZ/Ort

Christian Müller, Rombach

E-Mail

Lukas Reinhard, Laufen BL Stoepps, Aarau

34 CHF 130.–

Datum

Unterschrift

Rechnung elektronisch an meine E-Mail-Adresse

21

Rechnung per Post mit Einzahlungsschein

.–


Übersicht

dieci Challenge League 2021/22 Rangliste

Torschützen

1.

Vaduz

18 10

3

5

33 : 24

33

2.

Aarau

18

9

4

5

26 : 20

31

3.

Winterthur

18

8

5

5

33 : 25

29

4.

Schaffhausen

18

7

6

5

32 : 24

27

5.

Thun

18

8

3

7

31 : 27

27

6.

Stade Lausanne Ouchy

18

7

4

7

23 : 21

25

7.

Yverdon Sport

18

7

4

7

23 : 23

25

8.

Wil

18

7

3

8

35 : 35

24

9.

Neuchâtel Xamax

18

7

3

8

26 : 28

24

Kriens

18

1

3 14

10 : 45

6

10.

Spielplan FC Aarau in der Rückrunde

Hinrunde

Aarau – NE Xamax

Fr, 28.01. 20:15

Brügglifeld

1:0

Stade Lausanne – Aarau

Sa, 05.02. 18:00

Pontaise

0:2

Aarau – Thun

So, 13.02. 14:15

Brügglifeld

0:2

Kriens – Aarau

Sa, 19.02. 18:00

Kleinfeld

1:2

Aarau – Wil

Fr, 25.02. 19:30

Brügglifeld

2:0

Vaduz – Aarau

Mo, 28.02. 20:15

Rheinpark

2:1

Aarau – Schaffhausen

Fr, 04.03. 20:15

Brügglifeld

2:0

Winterthur – Aarau

Fr, 11.03. 20:15

Schützenwiese

0:0

Aarau – Yverdon Sport

Sa, 19.03. 18:00

Brügglifeld

1:0

Wil – Aarau

Fr–So, 01.–03.04.

Bergholz

2:2

Aarau – Winterthur

Fr–So, 08.–10.04.

Brügglifeld

2:0

Thun – Aarau

Sa/Mo, 16./18.04.

Stockhorn Arena

1:2

Aarau – Kriens

Fr–So, 22.–24.04.

Brügglifeld

0:0

NE Xamax – Aarau

Fr–So, 29.04.–01.05. Maladière

4:2

Yverdon Sport – Aarau

Fr–So, 06.–08.05.

Municipal

1:1

Aarau – Stade Lausanne

Di/Mi, 10./11.05.

Brügglifeld

5:2

Schaffhausen – Aarau

Sa/Mi, 14./18.05.

wefox Arena

2:0

Aarau – Vaduz

Sa, 21.05.

Brügglifeld

1:3

22

1. Buess 2. Spadanuda Prtajin Rapp Kone 6. Labeau Chihadeh

Winterthur Aarau Schaffhausen Vaduz Yverdon Sport Stade Lausanne Thun

10 9 9 9 9 8 8

Zuschauer Team (Anzahl Spiele)

Total

Ø

1. Winterthur (9) 36 600 2. Neuchâtel Xamax (9) 30 158 3. Aarau (9) 28 020 4. Thun (9) 21 004 5. Kriens (9) 8 141 6. Yverdon Sport (9) 7 089 7. Vaduz (9) 6 693 8. Wil (9) 6 640 9. Schaffhausen (9) 6 135 10. Stade Lausanne (9) 3 966 154 446

4 067 3 351 3 113 2 334 905 788 744 738 682 441 1 716

Skorerliste FC Aarau Spieler

1. Kevin Spadanuda 2. Donat Rrudhani 3. Shkelzen Gashi 4. Marco Aratore 5. Randy Schneider 6. Liridon Balaj 7. Mickaël Almeida Imran Bunjaku Jan Kronig 10. Bastien Conus 11. Allen Njie 12. Raoul Giger Silvan Schwegler

Tore Assists

9 2 6 1 2 2 1 1 1 0 1 0 0

5 6 1 3 1 0 1 1 1 2 0 1 1


Neues Zuhause!

Wir freuen uns, dass wir für den FC Aarau das neue Stadion planen und realisieren dürfen. Wir wünschen dem Team und den Fans tolle Spiele und eine erfolgreiche Saison!

HRS Real Estate AG hrs.ch


Unternehmernetzwerk, Kameradschaft und Standortförderung im Aargau Ihr Versicherungsbroker:

kompetent & persönlich

www.clarofinanz.ch

Kontakt: Stéphane Meyer Lagerhäuser Aarau Postfach 5001 Aarau s.meyer@la-aarau.ch


Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.