Page 1

Ausgabe Nr. 8 Saison 2019/20

HEIMSPIEL

Hauptsponsor Co-Hauptsponsor

FC AARAU FC VADUZ

Sonntag, 10. November 2019, 15.00 Uhr

1 08_FCA-Vaduz.indd 1

06.11.19 12:15


DEINE OCHSNER SPORT CLUB VORTEILE UMSATZBONUS CLUB Mitglieder werden das ganze Jahr belohnt. Mit jedem Einkauf wächst der Bonus bis auf 5 Prozent.

EVENTS CLUB Mitglieder geniessen exklusive Events. Wir bieten kostenlose Highlights wie Running-Workshops, «Ride the Alps» für Velofans, Ski-Tage und vieles mehr.

ANGEBOTE CLUB Mitglieder profitieren von attraktiven Preis-Reduktionen, sportlichen Konditionen und speziellen Partnerangeboten.

WETTBEWERBE CLUB Mitglieder sind Gewinner. Wir verlosen Tickets und Teilnahmen für den Ski-Weltcup, Fussballspiele, AktivSportevents, Sportreisen – und natürlich immer wieder cooles Sport-Equipment.

OCHSNERSPORT.CH/CLUB

08_FCA-Vaduz.indd 2

06.11.19 12:15


Editorial

2 x JA für ein modernes Fussballstadion Mit dem heutigen Meisterschaftsspiel der Brack.ch Challenge League zwischen dem FC Aarau und dem FC Vaduz beginnen ausserordentlich wichtige vierzehn Tage für die mittel- und langfristige Zukunft der FCA-Familie. Kurzfristig heisst es mit zwei Siegen gegen den FC Vaduz und auswärts bei den Grasshoppers wichtige Punkte zu sammeln, damit wir den Rückstand zur Ligaspitze verringern können. Unsere Gäste aus dem Fürstentum Liechtenstein, welche wir an dieser Stelle herzlich bei uns im Brügglifeld begrüssen, verfolgen natürlich dasselbe Ziel. Freuen wir uns auf ein spannendes und faires Fussballspiel! Letzte Saison hat der FC Aarau die Promotion in die Raiffeisen Super League hauchdünn verpasst. Mittelfristig muss der Aufstieg unser Anspruch bleiben. Wir wollen zukünftig wieder ein fester Bestandteil der obersten Schweizer Fussballliga sein, wie wir es noch vor nicht allzu langer Zeit waren. Eine Aufstockung der Raiffeisen Super League auf zwölf Vereine würde uns hier sicher in die Karten spielen. Am 22./23. November werden die Swiss Football League und der SFVVerbandsrat über eine Zwölferliga ab der Saison 2021/22 entscheiden. Einen Tag später, am 24. November, geht es dann um unsere langfristige Zukunft. Die Aarauer Stimmbevölkerung entscheidet über den städtischen Beitrag für ein neues Fussballstadion und die für das Projekt notwendige Anpassung der Bau- und Nutzungsordnung. Ohne ein Doppel-Ja können wir unsere Aufstiegsträume in eine vergrösserte RSL gleich wieder begraben, und auch für den Verbleib in der zweitobersten Liga würden ernste neue Herausforderungen auf uns zukommen. Die FCA-Familie (inkl. FC Aarau

Frauen) investiert jährlich über 1,5 Millionen Franken in unsere über 250 Juniorinnen und Junioren aus der Region. Je nach Ligazugehörigkeit und sportlichem (UIROJEHVXFKHQȂɋ0HQ schen jährlich unsere Heimspiele. Der FC Aarau interessiert, bewegt und verbindet Menschen aus allen Altersgruppen, Gesellschaftsschichten, Geschlechtern und Nationen. Nachdem sich die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger bereits vor über zehn Jahren positiv dafür ausgesprochen haben, wird es nun endlich Zeit für ein neues Stadion in der Stadt Aarau. Ja, ich liebe den speziellen Charme unserer heutigen Heimat auch und ich werde das heimelige Brügglifeld sicherlich einmal sehr vermissen. Aber es gibt keinen anderen Weg, wenn wir auch in Zukunft im Schweizer Spitzenfussball mitmischen möchten! Der Ausgang der beiden Volksabstimmungen steht leider auf Messers Schneide, wir brauchen wirklich jede einzelne mögliche Stimme am 24. November! Wenn Sie also in Aarau stimmberechtigt sind, liebe Matchbesucherinnen und Matchbesucher, vergessen Sie nicht, die Abstimmungsunterlagen in der kommenden Woche noch auszufüllen, der Briefpost zu übergeben oder in eine der städtischen Urnen zu werfen. Und wenn Sie nicht in der Stadt Aarau wohnen, haben Sie zweifelsohne Verwandte, Befreundete und Bekannte in Aarau, die Sie für eine positive Stimmabgabe motivieren können. Wir brauchen Ihre Unterstützung: 2 x JA für ein attraktives Aarauer Stadtquartier mit einem neuen, modernen Fussballstadion! Herzlichen Dank und Hopp Aarau! Philipp Bonorand Co-Vizepräsident FC Aarau AG

3 08_FCA-Vaduz.indd 3

06.11.19 12:16


Deinem

FC Aarau den Matchball übergeben

! rben e w e b Jetzt

Bist du grosser FC-Aarau-Fan, möchtest mit der Mannschaft einlaufen und offiziell den Matchball übergeben? Oder möchtest du jemanden damit überraschen? Dann melde dich jetzt und sag uns, warum gerade deine Bewerbung ausgewählt werden soll.

nab.ch/matchball

G E R Ü S T E

A G

5732 Zetzwil Tel. 062 773 26 26 www.pamo.ch 6052 Hergiswil 6340 Baar

6500 Bellinzona

7503 Samedan

8820 Wädenswil

BDO WÜNSCHT DEM FC AARAU VIEL ERFOLG

Kontaktieren Sie unsere Experten: BDO AG Entfelderstrasse 1 5001 Aarau Tel. 062 834 91 91 www.bdo.ch

Prüfung · Treuhand · Steuern · Beratung

08_FCA-Vaduz.indd 4

06.11.19 12:16


Aktuell

Rückkehr in die obere Ranglistenhälfte SARAH RÖLLI

Zuletzt überzeugten die Vaduzer mit toller Moral: Im jüngsten Auswärtsspiel gelang es der Elf von Cheftrainer Mario Frick, nach einem Zwei-Tore-Rückstand ein Unentschieden (3:3) beim Rekordmeister GC zu holen. Und vor Wochenfrist kamen die Ländle-Kicker durch drei Tore in der Schlussphase zu einem Heimsieg gegen den FC Wil (4:2). Dazwischen qualifizierte sich Vaduz durch einen 3:1-Erfolg über den Drittligisten FC Triesen auch für das Halbfinale im Liechtensteiner Pokal. Allerdings ist der aktuelle Tabellensechste – nur einen Zähler hinter dem FC Aarau klassiert – in der laufenden Challenge-League-Saison noch ohne Auswärtssieg. In der Deutschschweiz muss der FCV sogar seit dem 11. Februar 2018, also seit 637 Tagen, auf einen Vollerfolg in der Fremde warten. Damals siegte Vaduz gegen Rapperswil-Jona mit 2:1. Aus dem einstigen Kader sind mit Coulibaly, Gajic und Göppel inzwischen aber nur noch drei Spieler bei den Liechtensteinern aktiv. Apropos Serie: In den letzten acht Duellen zwischen Aarau und Vaduz ging das Heimteam immer als Sieger vom Rasen.

TITELSEITE: AKTIONSTAG VOM 2. NOVEMBER 2019 (FOTO: REMO CONOCI)

1 Tor und 1 Assist beim 2:0-Auswärtssieg gegen den FC Stade Lausanne Ouchy: Markus Neumayr.

Am letzten Wochenende kam der FC Aarau dank einem solidarischen, willensstarken Auftritt beim Aufsteiger FC Stade Lausanne Ouchy zu einem verdienten 2:0-Erfolg vor magerer Kulisse (150 Zuschauer) in Nyon. Die Entscheidung fiel im zweiten Durchgang durch einen Strafstoss von Markus Neumayr, nach einem Foul an Kevin Spadanuda, sowie einem Eigentor von Ouchy-Verteidiger Lavdrim Hajrulahu. Damit konnten die Schützlinge von Cheftrainer Patrick Rahmen auch den Abwärtstrend nach drei Niederlagen aus den vier vorangegangenen Spielen stoppen und verbesserten sich somit wieder in die obere Hälfte der Rangliste. Nun soll die offene Rechnung mit dem FC Vaduz beglichen werden – erst sechs Wochen sind vergangen, seit sich die Liechtensteiner im ersten Aufeinandertreffen in der laufenden Spielzeit mit 5:2 durchsetzen konnten.

Patrick Haller Matchball für die heutige Partie

Basler Versicherungen, Aarau, www.baloise.ch INSERAT

14. Runde – Brack.ch Challenge League Winterthur – Grasshopper Club Zürich Wil – Chiasso Kriens – Stade Lausanne Ouchy Aarau – Vaduz Lausanne-Sport – Schaffhausen

Fr, Sa, So, So, So,

08.11. 09.11. 10.11. 10.11. 10.11.

20:00 17:30 14:30 15:00 15:00

5 08_FCA-Vaduz.indd 5

06.11.19 12:16


Neues Zuhause!

Wir freuen uns, dass wir für den FC Aarau das neue Stadion planen und realisieren dürfen. Wir wünschen dem Team und den Fans tolle Spiele und eine erfolgreiche Saison!

HRS Real Estate AG hrs.ch

08_FCA-Vaduz.indd 6

06.11.19 12:16


)&$DUDXɋȂɋ)&9DGX]

Kaderlisten der beiden Teams FC Aarau Nr.

FC Vaduz Position

Nr.

Jhrg.

Position

Jhrg.

2 Marco Thaler

VE 1994

1 Benjamin Büchel

TH 1989

3 Jérôme Thiesson

VE 1987

3 Manuel Mikus

VE 1999

4 Nicolas Schindelholz

VE 1988

4 Denis Simani

VE 1991

5 Giuseppe Leo

VE 1995

5 Berkay Sülüngöz

VE 1996

7 Kevin Spadanuda

MF 1997

7 Christopher Drazan

MF 1990

8 Olivier Jäckle

MF 1993

8 Nicolae Milinceanu

ST 1992

9 Liridon Balaj

MF 1999

9 Manuel Sutter

ST 1991

11 Donat Rrudhani

MF 1999

10 Mohamed Coulibaly

12 Nicholas Ammeter

TH 2000

11 Tunahan Cicek

ST 1988 ST 1992

13 Elsad Zverotic

MF 1986

12 Gianni Antoniazzi

VE 1998

15 Marco Schneuwly

ST 1985

14 Milan Gajic

MF 1986

18 Stevan Lujic

VE 2002

15 Yannick Schmid

VE 1995

19 Stefan Maierhofer

ST 1982

16 Aron Sele

MF 1996

20 Geoffroy Serey Dié

MF 1984

17 Dominik Schwizer

MF 1996

21 Mats Hammerich

MF 1998

18 Justin Ospelt

TH 1999

23 Anthony von Arx

TH 2001

21 Pius Dorn

VE 1996

24 Petar Misic

MF 1994

22 Jens Hofer

VE 1997

31 Yvan Alounga

ST 2002

23 Sandro Wieser

MF 1993

34 Raoul Giger

VE 1997

24 Cédric Gasser

VE 1998

44 Damir Mehidic

VE 1992

25 Noah Frick

MF 2001

47 Patrick Rossini

ST 1988

28 Boris Prokopic

MF 1988

52 Marvin Hübel

TH 2003

30 Gabriel Lüchinger

MF 1992

53 Gezim Pepsi

MF 1998

33 Maximilian Göppel

VE 1997

56 Marco Corradi

VE 2000

35 Yago Gomes

MF 2001

70 Miguel Peralta

MF 1995

40 Dejan Djokic

ST 2000

77 Markus Neumayr

MF 1986

42 Gion Fadri Chande

TH 1998

Cheftrainer Patrick Rahmen

1969

Cheftrainer Mario Frick

1974

FC Aarau AG, Stadion Brügglifeld, Postfach 2738, 5001 Aarau, Telefon 062 832 14 14, Fax 062 832 14 24, Mail: info@fcaarau.ch – Öffnungszeiten der Geschäftsstelle: Mo–Fr, 08.30–11.30 und 13.30–16.30 Uhr – Matchzeitung HEIMSPIEL, Redaktion: Daniel Angelini, Bianca Braun, Remo Conoci, Patrick Haller, Marcel Petermann, Timon Richner, Sarah Rölli – Mail: matchzeitung@fcaarau.ch – Inserate: marcom solutions gmbh, Sandra Wehrli, Fohliweidweg 5, 5037 Muhen, Tel. 062 823 05 42, Mail: sandra.wehrli@marcom-solutions.ch – Produktion und Versand: Kromer Print AG, Mail: kontakt@kromerprint.ch – Abo: Senden Sie Ihre Adressangaben mit einer 20er-Note an Kromer Print AG, Abo FCA-Matchzeitung 2019/20, Postfach 429, 5600 Lenzburg.

7 08_FCA-Vaduz.indd 7

06.11.19 12:16


Der Fairness-Partner in Ihrer Nähe

Mit uns in die Verlängerung meinabo.aargauverkehr.ch

Treuhand Revision Steuern Recht Unternehmens- und Gemeindeberatung

thv AG Aarau Rheinfelden www.thv.ch

Wir schaffen bleibende Werte in Ihrem Zuhause.

Tannacker 30, 5037 Muhen, Telefon 062 723 02 63 Fax 062 723 04 54, E-Mail info@suter-haefeli.ch

08_FCA-Vaduz.indd 8

06.11.19 12:16


unsertorfeld.ch

FOTOS: REMO CONOCI

1000 x «ZämeFörAarau» für 2 x JA

Rund 1000 Menschen demonstrierten letzten Samstag in Aarau am Aktionstag «Unser Torfeld – 2 x Ja am 24. November» ihre Unterstützung für das neue Stadion im Torfeld Süd.

lich grosse Unterstützung und zeigte sich zuversichtlich: «Ich bin zu 100 Prozent sicher, dass wir jetzt das richtige Projekt haben, aber wir brauchen jede Stimme, wir müssen alle Aarauerinnen und Aarauer motivieren, abstimmen zu gehen.» Danach ging es auf den Weg durch Aarau. Ein langer Tatzelwurm bewegte sich durch die Bahnhofstrasse, via Kasinostrasse und Graben Richtung Schachen. Ein Schilder- und Fahnenmeer, begleitet von «Hopp Aarau»Rufen. Im Schachen angekommen, blieb erfreulicherweise der Grossteil der Teilnehmenden vor Ort, um das Spiel zwischen den FC Aarau Frauen und Yverdon Féminin zu verfolgen. Der verdiente 3:0-Heimsieg der Aarauerinnen sowie der gleichzeitige 2:0-Erfolg ihrer männlichen Kollegen in Nyon gegen Stade Lausanne Ouchy passten bestens zum rundum gelungenen Tag.

Am frühen Nachmittag versammelten sich die ersten Fans auf dem Platz zwischen Bahnhof und AKB. Das riesige Fussball-Dart war nicht nur für die Kinder der absolute Hit. Wer seine Durchschlagskraft unter Beweis stellen wollte, konnte dies beim American-FootballParcours der Argovia Pirates machen, während an zwei Ständen Einwohnerräte der Stadt Aarau Punsch ausschenkten und Vertreter der Fan-Szene Aarau Solidaritätsfahnen unter die Aarauer Stadtbevölkerung brachten. FCA-Sportchef Sandro Burki dankte bei seiner Ansprache den Organisatoren und den vielen Teilnehmenden für diese unglaub-

Remo Conoci

9 08_FCA-Vaduz.indd 9

06.11.19 12:17


unsertorfeld.ch

FOTOS: REMO CONOCI

Weitere Impressionen vom Aktionstag

10 08_FCA-Vaduz.indd 10

06.11.19 12:20


Voller Energie unterstützen wir die Stars von morgen. Axpo investiert in die Zukunft – auch auf dem Sportplatz. Deshalb gilt unser Engagement für den Fussball und den Behindertensport vor allem den jungen Sportlerinnen und Sportlern. Freude an Bewegung, Erfolgserlebnisse im Team, kleine und grosse Träume, die wahr werden. Das ist Energie in ihrer schönsten Form. Erfahren Sie mehr auf www.axpo.com

08_FCA-Vaduz.indd 11

06.11.19 12:20


FCA-Eigengewächse

SARAH RÖLLI

Wenn aus Bewunderern Vorbilder werden

Nicht weniger als zwölf aktuelle Kaderspieler des FC Aarau wurden im Team Aargau ausgebildet. Ein starkes Indiz, dass beim Aushängeschild des Aargauer Fussballs die Nachwuchsförderung je länger desto mehr Früchte trägt. Die elf Spieler auf dem oberen Bild sowie Marvin Hübel (kleines Foto), der bei diesem Fotoshooting mit der U-17-Nationalmannschaft unterwegs war, stehen für diese erfreuliche Entwicklung. zweimal ein JA in die Urne werfen, wenn die Stimmbevölkerung am 24. November zum Stadion und zur Quartierentwicklung im Torfeld Süd ihre Meinung kundtun kann. In Wohlen aufgewachsen, im Team Aargau ausgebildet und beim FC Baden mit den ersten Erfahrungen im Erwachsenenfussball, ist der 25-jährige Innenverteidiger inzwischen auch als Persönlichkeit eine feste Grösse beim FC Aarau. Er wünscht sich sehr, dass in zwei Wochen die Basis gelegt wird, damit der Club mit seinen drei Schweizermeister-Titeln auch in Zukunft Profifussball auf der nationalen Bühne spielen kann: «Das haben alle Junioren, die Angestellten des FC Aarau, unsere Fans und sämtliche Fussballfreunde im Kanton Aargau verdient!»

«Als kleiner Junge durfte ich Spitzenfussball und die tolle Stimmung im Stadion quasi vor der Haustüre erleben und träumte davon, auch mal auf dem Platz vor grosser Kulisse spielen zu dürfen», erinnert sich Nicholas Ammeter, der in unmittelbarer Nähe zum Brügglifeld aufwuchs. Der bald 19-jährige Kantischüler ist seit Beginn dieser Saison die Nummer 1 im Aarauer Tor und könnte somit in die Fussstapfen früherer legendärer FCAGoalies treten, die ebenfalls aus der Region stammen, wie Max Richner (1967 bis 1986 in der 1. Mannschaft), Andreas Hilfiker (1988 bis 1997) oder Ivan Benito (1996 bis 2003 und 2007 bis 2010). Wie Ammeter wird auch Marco Thaler als Einwohner der Stadt Aarau mit Überzeugung

12 08_FCA-Vaduz.indd 12

06.11.19 12:20


Aktuelle FCA-Kaderspieler aus dem eigenen Nachwuchs (auf Bild von links nach rechts) Marco Corradi (19-jährig). Bisherige Stationen: FC Wohlen, FC Aarau, Team Aargau, FC Baden. 1. Spiel für den FC Aarau: 12.02.2017. Insgesamt 4 Pflichtspiele für den FC Aarau. Nationalteam: Schweiz U-16/U-17. Mats Hammerich (21). FC Baden, FC Aarau, Team Aargau, SC Cham. 1. Spiel: 13.05.2016. 63 FCA-Spiele (4 Tore). Schweiz U-15 bis U-20. Miguel Peralta (23). FC Niedergösgen, FC Aarau, Team Aargau, FC Baden. 1. Spiel: 05.12.2015. 41 FCA-Spiele (1 Tor). Stevan Lujic (17). FC Buchs, FC Aarau, Team Aargau. 1. Spiel: 08.04.2018. 6 FCA-Spiele. Schweiz U-15 bis U-18. Raoul Giger (22). FC Gränichen, FC Aarau, Team Aargau. 1. Spiel: 25.09.2016. 73 FCA-Spiele. Olivier Jäckle (26). FC Baden, Team Aargau, SC Zofingen. 1. Spiel: 22.04.2012. 220 FCA-Spiele (6 Tore). Schweiz U-20/U-21.

Für viele Kicker im Kindesalter ist es ein Traum, einmal in der 1. Mannschaft des FC Aarau spielen zu dürfen. Zwölf aktuelle Kaderspieler und viele frühere Aarauer «Eigengewächse» wie Loris Benito, Marvin Spielmann oder Silvan Widmer sind Beleg dafür, dass es sich lohnt zu träumen und hart an sich zu arbeiten, um dies zu erreichen. Die meisten dieser aktuellen Profis verbindet die Tatsache, dass sie im Jugendalter Teilnehmer am jährlich stattfindenden FCA-Juniorencamp waren und dort als Höhepunkt der Woche eine Trainingseinheit mit den «Stars» des FC Aarau erleben durften. Nun sind Mats Hammerich, Olivier Jäckle, Miguel Peralta und Co. ihrerseits Vorbilder für hoffentlich künftige Helden im FCA-Trikot. Rechtsverteidiger Raoul Giger, dessen Mutter einst bei der Frauenabteilung des FC Aarau aktiv war, bringt es auf den Punkt: «Ein JA für das Stadion ist die Grundlage für die nächste Generation von Aargauer Talenten im nationalen Fussball.»

Marco Thaler (25). FC Wohlen, Team Aargau, FC Baden. 1. Spiel: 19.07.2014. 119 FCA-Spiele (1 Tor). Schweiz U-20/U-21. Kevin Spadanuda (22). FC Glattfelden, Grasshopper Club Zürich, FC Aarau, Team Aargau, FC Schinznach-Bad, SC Schöftland, FC Baden. 1. Spiel: 24.08.2019. 9 FCA-Spiele (1 Tor). Anthony von Arx (18). FC Suhr, FC Aarau, Team Aargau, FC Wohlen. Noch kein FCA-Pflichtspiel. Yvan Alounga (17). FC Olten, FC Aarau, Team Aargau. 1. Spiel: 20.07.2019. 10 FCA-Spiele (1 Tor). Schweiz U-18. Nicholas Ammeter (18). FC Aarau, Team Aargau, FC Baden. 1. Spiel: 20.07.2019. 15 FCA-Spiele. Schweiz U-16 bis U-20. Marvin Hübel (16). FC Tägerig, FC Wohlen, FC Aarau, Team Aargau. Noch kein FCA-Pflichtspiel. Schweiz U-15 bis U-17. Das Team Aargau U-18 erlebt momentan einen Höhenflug. Die Mannschaft von Trainer Erkan Kalin belegt nach 10 Spieltagen hinter dem FC Basel und dem FC Zürich den hervorragenden 3. Rang.

Marcel Petermann, Sarah Rölli

13 08_FCA-Vaduz.indd 13

06.11.19 12:21


med&motion – der offizielle Medical Partner des FC Aarau Der FC Aarau hat mit med&motion den idealen Partner für Physiotherapie / Sportphysiotherapie und Training gefunden! Modernste Trainingsmethoden und ganzheitliche Betreuung garantieren für einen Mehrwert, der einzigartig ist. Deine Vorteile:  Termin innerhalb von 48 bis 72 Stunden  Physiotherapie // Sportphysiotherapie  Fitness Center (max. 250 Jahres Abos) Besuch die Webseite www.medandmotion.ch oder die Spezialisten direkt vor Ort.

Zusammen sind wir stark

med&motion I Buchserstrasse 3 I 5000 Aarau aarau@medandmotion.ch I www.medandmotion.ch I Tel.: +41 (0)62 559 91 99

 

IHR SPEZIALIST IN FASSADENREINIGUNG

suisse plan  



BAU

RAUM

UMWELT

suisseplan Ingenieure AG - suisseplan.ch 

Aarau

Luzern

Wohlen

Zürich

Ihr kompetenter Partner für alle Steuerfragen.

Hauptstrasse 73 s 5032 Aarau Rohr Tel. 062 824 03 55 s Fax 062 824 03 56 www.treuhand-maurer.ch

rohrag.ch

08_FCA-Vaduz.indd 14

06.11.19 12:21


SFL-Themenwoche

Fussball für alle ermöglichen SARAH RÖLLI

Im November 2019 setzen sich 15 Schweizer Super- und ChallengeLeague-Clubs mit Unterstützung der Ligasponsoren und gemeinsam mit der Winterhilfe dafür ein, Fussball für alle zu ermöglichen und werben für Verständnis für Menschen, die von Armut betroffen sind. Der FC Aarau widmet sein Spiel am 10. November 2019 gegen Vaduz der Winterhilfe Aargau, die Menschen im Kanton unterstützt, die von – oft unsichtbarer – Armut betroffen sind. Olivier Jäckle, Mittelfeldspieler beim FC Aarau, betrachtet ein Foto, das ihn als kleinen Buben im viel zu weiten Fussballdress zeigt. Er sagt: «Als Profifussballer setze ich mich dafür ein, dass jedes Kind die Chance erhalten soll, Fussball zu spielen.» Denn Fussball bringe die Menschen zusammen und es sei egal, wie viel jemand habe oder auch nicht.

werden. Dabei ist es eben diese soziale Integration, die Kinder unterstützt, der «vererbten» Armut zu entkommen, wie der emeritierte Professor und Armutsforscher Ueli Mäder in einem Videobeitrag der Swiss Football League Themenwoche 2019 bestätigt: «Ein Kind, das in einer armutsbetroffenen Familie aufwächst, ist viel mehr gefährdet, selbst wieder arm zu werden.» Darum hat die Winterhilfe 2012 das Förderprogramm Empowerment Kinder in Zusammenarbeit mit der Roger Federer Foundation ins Leben gerufen. Benachteiligte Kinder erhalten die Möglichkeit, einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung (meist Sport oder Musik) nachzugehen und werden so gefördert. Auch die Eltern profitieren davon, wie eine Wirkungsanalyse im Jahr 2016 zeigte. Viele der Eltern gaben an, dass sie durch die Mitgliedschaft der Kinder in einem Klub selbst in dessen Aktivitäten eingebunden wurden und die

winterhilfe Dass es auch in der Schweiz Armut gibt, ist vielen unbekannt. Armut bedeutet die Unterversorgung in den wichtigsten Lebensbereichen. Der im Wohnland übliche Lebensstandard kann nicht erreicht werden. Gemäss Bundesamt für Statistik sind 2019 in der 6FKZHL] ɋ 3HUVRQHQ YRQ $UPXW EH troffen. Armut hat viele Auswirkungen: kein Geld für den Bus, den Schwimmbad-Besuch, ein Velo oder für die Fussballschuhe. Von Armut betroffene Kinder sind nicht nur öfter krank, sondern können sozial ausgegrenzt

15 08_FCA-Vaduz.indd 15

06.11.19 12:21


SFL-Themenwoche

FOTOS: ZVG

überwältigt! Der FC Aarau ermöglicht uns einen ganz grossen Auftritt.» Nicht das Spendensammeln steht am 10. November im Zentrum des Geschehens. «Wir wollen», sagt Regina Jäggi, «darauf aufmerksam machen, was es bedeuten kann, wenn sich eine Familie zum Beispiel den Vereinsbeitrag für den Fussballclub des Kindes nicht leisten kann.» Denn über Armut wird in der Regel nicht gesprochen. Danke! Die Winterhilfe Aargau dankt dem FC Aarau und ganz speziell Olivier Jäckle für ihren Einsatz, die unsichtbare Armut in der Schweiz aufzuzeigen und Fussball für alle zu ermöglichen!

oft mit der Armut einhergehende Isolation durchbrechen konnten. Aktuell nehmen mehr als 900 Kinder in der ganzen Schweiz am Empowerment-Projekt teil. Neben der Unterstützung für Kinder übernimmt die Winterhilfe dringende Rechnungen, zum Beispiel für den Arzt, und gibt Second-Hand-Kleider, -Betten und -Schultheks ab. Der Auftrag der Winterhilfe ist es, das Leben von Menschen in Not zu erleichtern und sie vor dem Abrutschen in die Sozialhilfe zu bewahren. Übrigens: Armut kennt keine Jahreszeiten und dementsprechend ist die Winterhilfe das ganze Jahr hindurch aktiv. Ein Spiel für Armutsbetroffene im Kanton Aargau Wenn am 10. November 2019 um 15 Uhr der Schiedsrichter das Heimspiel des FC Aarau gegen den FC Vaduz im Stadion Brügglifeld anpfeift, beginnen 90 ganz besondere Minuten für die Winterhilfe Aargau. Denn erstmals in der Gesichte des Hilfswerk ist eine solche Zusammenarbeit zustande gekommen. Nicht nur Olivier Jäckle, der gesamte Club setzt sich für die Winterhilfe und damit für Menschen ein, die von – oft unsichtbarer – Armut betroffen sind. Regina Jäggi, Präsidentin der Winterhilfe Aargau, sagt: «Wir sind

Mehr Informationen und Videos mit Olivier Jäckle und Ueli Mäder finden Sie hier: www.fussball-ermoeglichen.ch

16 08_FCA-Vaduz.indd 16

06.11.19 12:21


Mit jedem Einsatz gewinnt aargauersport.ch au

arg A s d n o ortf

Sp

gooooooooooooooooooaal … für starke und langanhaltende wirkung: lindenapo.ch

Willkommen im Premium Center der Region -Individuelles Betreuungskonzept -Exklusiver Wellnessbereich FlowerPower Aarau Rohrerstrasse 78

08_FCA-Vaduz.indd 17

-Management für Ihr Körpergewicht -Erstklassige Leistungen flowerpower.ch |

06.11.19 12:21


! n e f u a k n i e r h

U 0 0 . 20

Öffnung Mo – Fr Sa

szeiten

.00 Uhr 9.00 – 20 .00 Uhr 8.00 – 20

www.wynecenter.ch

08_FCA-Vaduz.indd 18

06.11.19 12:22


+HL]PDQQ*RDOJHWWHU7URSK\

Ihr Beitrag pro Tor des FC Aarau CHF 16.– Kurt Sandmeier, OberentfeldenÉ‹É‹ %UXQR6FKDÎ?QHURupperswil

CHF 3.– Bruno Blattner, Seuzach ZH Erich Keller, Suhr RenÊ Lßscher, Gränichen

CHF 15.– FCA-Fans Reinach/Berbu

6DQGUDɋɋ&ODXGLR1¸WKLJHU Oberentfelden Daniel Strebel, Gelterkinden BL Barbara Suter, Aarau

CHF 10.– Dominique de Maddalena, Suhr Garage Sollberger AG, Oberentfelden

CHF 2.–

Doris Kasper, Buchs

Marin Andrijasevic Oberentfelden

Schertenleib-Consulting, Gränichen

Nicolai Baumann, Gränichen

Nina Suma, Buchs

Therese Kammermann Hunzenschwil Max Kellenberger, Suhr

CHF 7.– Ueli Furter, Staufen Cheyenne Rodel, Oberentfelden

CHF 6.–

Christian Mßller, Rombach Marcel Petermann, Aarau Melanie Schmid, Gränichen Stoepps, Aarau STRENERGY, Wohlen Adrian Windisch, Rupperswil

Mit Ihrer Teilnahme nehmen Sie die Chance wahr, bei der Verlosung von interessanten Preisen zu den glßcklichen Gewinnern zu gehÜren. Bitte fßllen Sie im Talon den Betrag ein, den Sie pro Tor des FC Aarau in der Saison 2019/20 (Meisterschaft inklusive allfällige Barrage und Schweizer Cup) bezahlen mÜchten. Der Mindestbetrag ist CHF 2.– (nur ganze Franken-Beträge). Alle Teilnehmenden werden während der ganzen Saison in der Matchzeitung aufgefßhrt. Die Rechnungsstellung erfolgt nach dem letzten Saisonspiel (Juni 2020). Senden Sie bitte den ausgefßllten Teilnahmetalon an die FCAGeschäftsstelle (Post/Mail).

RĂśbi Kamer, Windisch

CHF 5.– Philipp Bonorand, Aarau Annelise Bruder, Wßrenlos Fanclub RedWhiteBlack Fricktal

Zwischenstand: CHF 5500.– Anzahl Tore: Betrag pro Tor:

25 CHF 220.–

FC Aarau AG Goalgetter Trophy Postfach 2738 5001 Aarau Mail: info@fcaarau.ch

+ŒȾLJHU7UHXKDQG$*Holziken Carmen Hug-Bettin, Wßrenlos Kellermßller Partner AG, Suhr Kurt Knechtli, Oberentfelden Erik Lauterbach, Suhr Beatrice Meyer, Oberentfelden RenÊ Neuenschwander SchÜnenwerd 'DQLHOɋɋ3DWULFLD6FKORVVHU SchÜftland Alfred Schmid, Gränichen Werner Windlin, Suhr

Teilnahme Heizmann Goalgetter Trophy 2019/20 Ich erkläre mich bereit, folgenden Betrag pro erzieltes Tor des FC Aarau in der Saison 2019/20 (Meisterschaft inklusive allfällige Barrage und Schweizer Cup) zu bezahlen:

CHF

.–

Firma oder Verein Vorname/Name Strasse/Nr. PLZ/Ort

CHF 4.– Hansruedi de Maddalena, Suhr Urs Hßssy, Biberstein

E-Mail

Datum

Unterschrift

Sascha Schärer, Rupperswil

Rechnung elektronisch an meine E-Mail-Adresse

0DUFHOÉ‹É‹0DULDQQH6SLHOPDQQSuhr

Rechnung per Post mit Einzahlungsschein

08_FCA-Vaduz.indd 19

06.11.19 12:22


Sportorthopädie Sportmedizin und Leistungsdiagnostik Sportphysiotherapie Medizinischer Partner des FC Aarau

#ZämeFörAarau

Wir bieten das gesamte Spektrum der sportmedizinischen und orthopädischen Diagnostik und Therapie bis hin zur vollständigen Rehabilitation, alles „unter einem Dach“ WIR BRINGEN SIE ZURÜCK ZUM SPORT!

www.altius.ag

News für die Schweiz.

08_FCA-Vaduz.indd 20

06.11.19 12:22


2010er.ch

SARAH RÖLLI

Checkübergabe und Co-Trainer für 1 Tag

FOTOS: CLAUDIO NÖTHIGER

Nach Abschluss ihres neunten Vereinsjahrs konnten die 2010er der FC Aarau AG wiederum 50 000 Franken überweisen. Anlässlich der Mitgliederversammlung vom 17. Oktober 2019 nahm Philipp Bonorand, CoVizepräsident und designierter FCA-Präsident, den symbolischen Check in Empfang.

Chris Fuchs KDWDPHU0HHWɋ ɋ*ULOOHLQHQ7UDLQLQJVWDJPLWGHP)&$JHZRQQHQ(UGXUIWHGLH0DQQ schaft hautnah begleiten – mit Teamsitzung, Warm-up, internem Trainingsspiel, Essen mit dem Staff und Videoanalyse mit Cheftrainer Patrick Rahmen. Wir finden, Chris macht sich richtig gut an der Seitenlinie! INSERAT

HOCHBAU HOLZBAU BAUPLANUNG UMBAU / RENOVATION A1-FENSTER

Zubler Zubler AG AG 50015001 Aarau Aarau Tel. 062 Tel.822 06277 822 2277 2 www.zublerag.ch www.zublerag.c

21 08_FCA-Vaduz.indd 21

06.11.19 12:22


Übersicht

Brack.ch Challenge League Rangliste

7RUVFK¾W]HQ

1. Turkes 2. Zeqiri 3. Stojilkovic 4. Ben Khalifa Sessolo Sliskovic 7. Rossini

1.

Lausanne-Sport

13

8

3

2

36 : 14

27

2.

Grasshopper Club Zürich

13

7

4

2

24 : 16

25

3.

Wil

13

7

2

4

25 : 15

23

4.

Winterthur

13

6

4

3

17 : 19

22

5.

Aarau

13

5

2

6

22 : 28

17

6.

Vaduz

13

4

4

5

26 : 25

16

Zuschauer

7.

Kriens

13

5

1

7

16 : 23

16

Team (Anzahl Spiele)

8.

Schaffhausen

13

3

5

5

14 : 20

14

9.

Stade Lausanne Ouchy

13

4

2

7

17 : 24

14

Chiasso

13

2

1 10

12 : 25

7

10.

6SLHOSODQ)&$DUDXLQGHU+LQUXQGH

/HW]WH6DLVRQ

Winterthur – Aarau

1:1 (0:1)

Hammerich

3:1 / 0:1

Aarau – Kriens

4:1 (0:0)

Misic (2), Neumayr, Alounga

0:2 / 1:1

Lausanne-Sport Lausanne-Sport Wil GC Schaffhausen Winterthur Aarau

11 9 7 6 6 6 4

und 8 weitere Spieler mit je 4 Toren

1. Aarau (6) 2. Lausanne-Sport (6) 3. Winterthur (6) 4. GC (7) 5. Schaffhausen (7) 6. Kriens (6) 7. Wil (6) 8. Vaduz (7) 9. Stade Lausanne (7) 10. Chiasso (7)

Total

Ø

22 198 21 648 20 600 21 780 13 099 10 042 9 970 11 602 4 150 3 691 138 780

3 700 3 608 3 433 3 111 1 871 1 674 1 662 1 657 593 527 2 135

Aarau – Grasshopper Club 1:2 (0:0)

Zverotic

Chiasso – Aarau

4:2 (1:2)

Rossini, Schneuwly

2:3 / 0:1

Lausanne-Sport – Aarau

5:1 (1:0)

Spadanuda

1:1 / 0:0

Spieler

Aarau – Wil

1:0 (0:0)

Rossini

2:0 / 3:1

Aarau – Schaffhausen

3:1 (2:1)

Maierhofer (2), Mehidic

3:1 / 3:2

Aarau – Stade Lausanne

1:1 (1:1)

Schindelholz

Vaduz – Aarau

5:2 (2:1)

Rossini (2)

2:1 / 2:0

Kriens – Aarau

2:3 (0:0)

Zverotic, Neumayr, Rrudhani

1:2 / 2:2

Aarau – Lausanne-Sport

1:3 (0:3)

Eigentor

2:2 / 3:0

Wil – Aarau

3:0 (1:0)

2:0 / 0:4

Stade Lausanne – Aarau

0:2 (0:0)

Neumayr, Eigentor

Aarau – Vaduz

So, 10.11. 15:00

Brügglifeld

Grasshopper Club – Aarau So, 24.11. 16:00

Letzigrund

Aarau – Winterthur

Fr, 29.11. 20:00

Brügglifeld

2:3 / 2:2

Schaffhausen – Aarau

Fr, 06.12. 20:00

LIPO Park

1:3 / 1:2

Aarau – Chiasso

So, 15.12. 15:00

Brügglifeld

1:2 / 1:0

1. Markus Neumayr 2. Patrick Rossini 3. Petar Misic 4. Kevin Spadanuda 5. Stefan Maierhofer Elsad Zverotic 7. Yvan Alounga Donat Rrudhani Marco Schneuwly 10. Mats Hammerich Damir Mehidic Nicolas Schindelholz 13. Raoul Giger Gezim Pepsi

– 3:1 / 3:0 –

Skorerliste FC Aarau Tore Assists

3 4 2 1 2 2 1 1 1 1 1 1 0 0

5 3 3 3 0 0 1 1 1 0 0 0 1 1

22 08_FCA-Vaduz.indd 22

06.11.19 12:22


Mehr Auto fürs Geld kia.ch

Bewegend. In jeder Hinsicht.

Der neue Kia XCeed ab CHF 23’950.– Abgebildetes Modell: New Kia XCeed Style 1.4 T-GDi aut. mit 7-Stufen-Automatik DCT (Doppelkupplungsgetriebe), (inkl. Optionen: Panoramaglasdach CHF 1’500.– und Metallic-Lackierung CHF 650.– = CHF 2’150.–) CHF 38’700.–, 5,9 l/100 km, 135 g CO2/km, Energieeffizienzkategorie F, CO2-ETS 31 g/km, Emissionsklasse Euro 6d Temp, New Kia XCeed 1.0 T-GDi man. CHF 23’950.–, 5,7 l/100 km, 130 g CO2/km, Energieeffizienzkategorie E, CO2-ETS 30 g/km, Emissionsklasse Euro 6d Temp. Durchschnitt aller in der Schweiz verkauften Neuwagen: 137 g CO2/km (unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.). CO2-ETS = CO2-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder der Strombereitstellung. Fahrweise, Strassen- und Verkehrsverhältnisse, Umwelteinflüsse und Fahrzeugzustand können Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte beeinflussen. Die angegebenen Verbrauchs- und CO2- Emissionswerte wurden nach dem WLTP-Messverfahren auf dem Prüfstand ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet.

5745 Safenwil Emil Frey AG, Autocenter Safenwil, 062 788 88 88 5015 Erlinsbach Dorfgarage Daniel Imfeld AG, 062 844 48 20 5032 Aarau Rohr Garage Zimmerli Aarau AG, 062 837 97 50

08_FCA-Vaduz.indd 23

06.11.19 12:22


Unternehmernetzwerk, Kameradschaft und Standortförderung im Aargau Ihr Versicherungsbroker:

kompetent & persönlich

www.clarofinanz.ch

Bauunternehmung Holzbau Fenstertechnik

Kontakt: Stéphane Meyer Lagerhäuser Aarau Postfach 5001 Aarau s.meyer@la-aarau.ch

08_FCA-Vaduz.indd 24

06.11.19 12:22

Profile for FC Aarau

Saison 2019/20 Ausgabe 8 (FC Aarau – FC Vaduz, 10. November 2019, HEIMSPIEL)  

Saison 2019/20 Ausgabe 8 (FC Aarau – FC Vaduz, 10. November 2019, HEIMSPIEL)  

Profile for fcaarau
Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded