Page 1

FACH SCHRIFTEN VERLAG

DIE NEUEN

SH 01 l 2018 E 4,80

Österreich E 5,50; Schweiz sfr 9,60; BeNeLux E 5,70; Italien E 6,50; Portugal E 6,50; Slowenien E 6,50; Slowakei E 6,50

BÄDER

PLANUNG

So gelingt der Badumbau

BADDESIGN

Die schönsten Produkte TOP-REPORTAGEN

Bäder mit Stil und Charakter

Mehr Spaß im Bad!


ENTDECKEN SIE DIE NEUE REINHEIT GROHE SENSIA ARENA DUSCH-WC

DAS MEIST AUSGEZEICHNETE GROHE PRODUKT MIT 14 INTERNATIONALEN DESIGN AWARDS

Erleben Sie jetzt das revolutionäre Dusch-WC von GROHE: Das GROHE Sensia Arena bietet Ihnen sanfte und natürliche Reinigung, ganz allein durch Wasser. Technologie und Design des GROHE Sensia Arena unterstützen Sie in Ihren privatesten Momenten und lassen Sie eine neue Dimension des Wohlbefindens und der Reinheit genießen. grohe.de


DIE NEUEN BÄDER . EDITORIAL

LIEBE LESERIN, LIEBER LESER!

E

in Blick auf die Makroebene lohnt, um zu verstehen, wie die Badwelt hierzulande gerade tickt. So warten in Deutschland rund 17,7 Millionen „Erstbäder“, die im Schnitt knapp 20 Jahre alt sind, auf ihre Erneuerung. 19 Prozent und damit 12 Millionen Personen ab 18 Jahren sind mit ihrem vorhandenen Bad unzufrieden. Aber: Wer heute renoviert und umbaut, achtet verstärkt auf eine altersgerechte und barrierefreie Badgestaltung. Doch der nächste Trend zeichnet sich schon ab: Bäder werden künftig immer mehr zu persönlichen Gesundheitszentren, in denen Wasseranwendungen der Linderung von Beschwerden und der Prävention dienen. Bei all dem spielt die Digitalisierung derzeit noch eine untergeordnete Rolle. Steht ein Badumbau an, so können 33 Prozent der Nutzer nach eigenem Votum nicht einschätzen, was eine Komplettrenovierung kostet. Mit anderen Worten: Da muss noch viel Aufklärungsarbeit geleistet werden. Diese und andere Ergebnisse hat eine repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) erbracht. Mehr Informationen zur Bad-Befindlichkeit der Deutschen lesen Sie auf Seite 6 dieses Magazins. Und jede Menge nützlicher Tipps und Ratschläge, wie Sie Ihr Bad planen und ausstatten können, finden Sie in dieser Ausgabe in unseren Reportagen, Ratgeberbeiträgen und Marktübersichten.

NEXT LEVEL EDELSTAHL Nie war Edelstahl verführerischer: Dank der Entwicklung einer aufwendigen PVD-Veredelung

entstehen

umwerfende

Oberflächen in Black Steel, Copper Steel und Brass Steel. Optisch außergewöhnlich reizvoll und beeindruckend widerstandsfähig.

Viel Spaß bei der Badplanung wünscht Ihnen Ihr

Entdecken Sie das umwerfende Spektrum der herzbach Armaturen mit einer serienmäßig ganz besonderen Anziehungskraft.

André Schneider, Redakteur

www.herzbach.com


INHALT . 2018

REPORTAGEN

WOHLFÜHL-BÄDER

Lassen Sie sich von unseren zahlreichen Bad-Reportagen inspirieren! Wir präsentieren Badräume für jeden Geschmack und Geldbeutel – vom hoch­ wertigen Designbad bis zum Bad für das kleine Budget.

NEWS UND SERVICE PRIVATES SPA Gartenbad mit Verbindung zur Natur 

FAMILIENBAD Elegantes Design und schöne Details 

SINGLE-BAD Außergewöhnliches Farbkonzept 

DACHBAD Hübsche Glasbausteine als Highlight 

BARRIEREFREIES BAD Ideal für die 50-plus-Generation 

EXKLUSIVES BAD Edler Raum mit frischem Wind 

KLEINES BAD Schwierige Raumsituation gut gemeistert 

VINTAGE-BAD Heimeliges Refugium 

NATURSTEIN-BAD Seltener Granit im Duett mit Top-Armaturen 

4

DIE NEUEN BÄDER

10 20 24 30 38 40 44 80 92

MAGAZIN Badstudie sorgt für Klarheit  15. September 2018: Tag des Bades 

BADIDEEN

06 08

Nützliches und Trendiges für Ihr Refugium

84

ANSCHRIFTEN UND IMPRESSUM

98

In unseren Marktübersichten geben wir Ihnen einen Überblick über die aktuellsten Produkte. Hier wird bestimmt jeder fündig, der Armaturen, Duschen, Accessoires und Designheiz­körper für die Wellness-Oase sucht.


RATGEBERBEITRÄGE

TOP TIPPS ARMATUREN FÜRS BAD

16

Diese Modelle sind en vogue 

INTERVIEW DUSCHE Die Dusche hat einen höheren Stellenwert als früher 

INTERVIEW KOSTEN BADRENOVIERUNG Budget: Das kostet ein Badumbau 

BADUMBAU Bei der Badplanung geht es darum, ein schlüssiges Konzept zu entwickeln, das Kriterien wie Nutzergewohnheiten, Ausstattung, Design und Grundrissgestaltung berücksichtigt. In unseren Ratgeberbeiträgen finden Sie zahlreiche Tipps, wie Ihnen das gut gelingt.

So macht Familie Reichel ihr Bad altersgerecht 

BADAUSSTATTUNG Diese Produkte gehören in ein zeitgemäßes Bad 

FARBE ACCESSOIRES

52 58

66

Praktische Ablage für Duschen 

TEILSANIERUNG

68

In wenigen Schritten zu mehr Komfort 

INTERVIEW FORMGEBUNG

74

Das macht gutes Design aus 

FLIESENDESIGN So verleihen Sie Räumen Persönlichkeit und Charakter  Foto: Kludi

50

62

Schwarz, Rosé und Beige liegen im Trend 

Unser Titelfoto zeigt die Armaturenserie „Pure & Easy“ von Markenhersteller Kludi.

49

INTERVIEW LICHT Gute Lichtverhältnisse sind wichtig fürs Wohlbefinden 

76 82

MARKTÜBERSICHTEN

DIE BESTEN PRODUKTE MÖBEL, LICHT, ACCESSOIRES Erst die kleinen Dinge machen das Bad perfekt 

WANNEN UND DUSCHEN Formschöne Objekte für den Dusch- und Badespaß 

BADWÄRMEKÖRPER Formschöne Modelle mit Esprit 

WASCHBECKEN UND ARMATUREN Harmonische Lösungen für den Waschplatz 

34 46 64 70

DIE NEUEN BÄDER

5


BADSTUDIE SORGT FÜR NEUE KLARHEIT WAS BEI DER REPRÄSENTATIVEN FORSA-BADSTUDIE, ALSO DER NEUEN „DURCHLEUCHTUNG“ DER BADSZENE VON AACHEN BIS ZWICKAU, HERAUSKAM, DAS FASST JENS J. WISCHMANN, GESCHÄFTSFÜHRER DER VEREINIGUNG DEUTSCHE SANITÄRWIRTSCHAFT (VDS), IN EINER „TOP 10-LISTE“ SO ZUSAMMEN:

2 3 4 5 6 7

6

bequem in Prozent*

In ihrem durchschnittlich 9,1 Quadratmeter großen Bad halten sich die Deutschen 40 Minuten am Tag auf. Dabei liegen Frauen über und Männer unter dem Mittelwert. Ihr aktuelles Bad stufen die Bundesbürger vor allem als zweckmäßig, pflegeleicht, altersgerecht und technisch up to date ein.

EINE AKTUELLE FORSA-STUDIE IM AUFTRAG DER VEREI-

19 Prozent und damit rund 12 Millionen Personen ab 18 Jahren sind mit ihrem vorhandenen Bad unzufrieden. Zu klein, renovierungsbedürftig und nicht altersgerecht geben sie als häufigste Kritikpunkte zu Protokoll.

DASS FÜR DIE DEUTSCHEN DAS BADEZIMMER IN JEDER

NIGUNG DEUTSCHE SANITÄRWIRTSCHAFT BESTÄTIGT,

LEBENSPHASE BEQUEM NUTZBAR SEIN SOLL. DESHALB WIRD AUCH DER RENOVIERUNGSBOOM ANHALTEN.

17,7 Millionen „Erstbäder“ warten in Deutschland auf ihre Erneuerung. Sie sind im Durchschnitt knapp 20 Jahre alt. Badprodukte werden nach wie vor überwiegend im Geschäft und meist bei Sanitärfachhandwerk/ -handel gekauft. Das Internet spielt hier insgesamt nur eine relativ geringe Rolle. 33 Prozent der Deutschen können die Kosten für eine Komplettrenovierung ihres Bades nach eigenem Votum nicht beurteilen. Dem müsse gerade die Sanitärbranche mit gezielter Aufklärung begegnen. Die Verbraucher attestieren den Badprofis von Handwerk und Handel eine sehr hohe Informations- und Beratungsqualität. Das hat der Studie zufolge entsprechende Auswirkungen auf die Kaufentscheidung. Besonders bei Spezialthemen wie „Komplettrenovierung“ und „Altersgerechtes Bad“ verfügen Sanitär-Fachbetriebe danach über einen deutlichen Kompetenzvorsprung.

8

Badezimmer sollen für die Bevölkerung primär in jeder Lebensphase bequem nutzbar, praktisch und funktional, zum Entspannen und Wohlfühlen geeignet sowie qualitativ hochwertig sein.

9

Im Traumbad der Bundesbürger sind Tageslicht und eine große Badewanne absolute Favoriten. Bei den Farben beherrscht Weiß weiter die Szene. Darauf schwören 45 Prozent der Badbesitzer.

10

Älteren nutzen lassen

Aus der Untersuchung lasse sich ableiten, dass nach dem altersgerechten, möglichst barrierefreien Bad das Bad als Gesundbrunnen zum nächsten realen Markttrend avancieren könnte. Dagegen habe die mit vielen Vorschusslorbeeren bedachte Digitalisierung im Bad bei den Deutschen gegenwärtig kaum Chancen.

DIE NEUEN BÄDER

Franziska van Almsick nimmt die aktuelle Bad-Grundlagenstudie zum Anlass, zwei Appelle an die Bundesbürger zu richten: „Macht Eure Bäder größer.“ und „Noch mehr neue Bäder braucht das Land – und das bitte schneller.“ Für die populäre Schwimm-Ikone ist klar, dass die Menschen dadurch ein erhebliches Wohlfühl-Potenzial ausschöpfen können.

Texte, Foto, Grafik: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)

1

NUR 17 PROZENT TOP Wie sich deutsche Bäder von

*Quelle aller Angaben ist die für ca. 62 Mio. Deutsche ab 18 Jahren repräsentative, im Auftrag der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) vom forsa-Institut im Mai 2017 abgeschlossene Bad-Grundlagenstudie.

MAGAZIN . TRENDS & NEWS


FAMILIE IST FAMILIE. BAD IST BAD. ACANTO.

Papa hat es eilig. Junior muss mal. Mama möchte endlich Zähne putzen. Und Töchterchen belegt das Bad mal wieder stundenlang. Ihre Familie liebt die schönen Dinge des Lebens. Und Designs, die das Leben einfacher machen. Ihr Bad heißt Acanto. Denn Acanto hat genau die Funktionen, die zu Ihren Badritualen passen. Zum Beispiel den Apothekerauszug im Badschrank, dessen Fächer übersichtlichen Stauraum für Große wie für Kleine bieten. Lernen Sie das Komplettbadprogramm kennen, das Ihnen mehr Freiraum gibt. Bei einer Badausstellung in Ihrer Nähe oder unter

www.keramag.de/acanto


MAGAZIN . TRENDS & NEWS

BADGESTALTUNG FÜR GESUNDHEITSBEWUSSTE DER BUNDESWEITE „TAG DES BADES“ FINDET AM 15. SEPTEMBER STATT. IN DIESEM JAHR SOLL ER DEN MENSCHEN DIE NÜTZLICHKEIT DES BADES ALS HEIMISCHES GESUNDHEITSZENTRUM BEWUSST MACHEN. PASSENDE IDEEN UND WICHTIGE TIPPS GIBT ES LIVE IN DEN AUSSTELLUNGEN DER SANITÄR­

WAS DARF'S SEIN? Dank einer nie dagewesenen Vielfalt an Wasserinszenie­ rungen und innovativen Duschsystemen können Sie sich jetzt sowohl ein privates Erlebnis- als auch Gesundheitsbad einrichten. Viele Produkte lassen sich nämlich auch für therapeutische Zwecke nutzen. Und das Beste an dem Angebot: Neben dem körperlichen hilft es ebenso dem mentalen Wohlbefin­ den auf die Sprünge. Ob ein Paneel für den schnellen Renovierungsfall, eine angesagte Kopfbrause oder aber ein luxuriöses Modell für den Einbau in der Decke – was in Ihre neue heimische Spa-Zone kommt, das bestimmen Sie. Egal, wie Ihre Entscheidung ausfällt, die Heilkraft des Wassers ist Ihnen stets gewiss. Prasselnder Regen als Duschvergnügen am Abend stimmt milde, wenn es tagsüber mal wieder hoch herging. Wechselduschen helfen dagegen morgens auf die Sprünge. Außer­ dem zählen sie zu den Grundpfeilern der Hydrotherapie. Warme und kalte Reize stimulieren die körpereigenen Regulationsmechanismen, trainieren die Gefäße ähnlich wie Saunagänge und bringen damit den Organismus und das Immunsystem in Schwung. Nicht umsonst gelten Wechselduschen als ein natürliches und wirkungsvolles Mittel zur eigenen Gesunderhaltung. Bei der Einrichtung des Bades zum Gesundbrunnen darf eine bequeme Wanne ebenfalls nicht fehlen. Abschalten im prickelnden Schaum sorgt dafür, dass man den kleinen und großen Herausforderungen des Lebens mit mehr Energie begegnet. „Zudem können Wasseranwendungen Schmerzen, HerzKreislauf-Beschwerden, Rheuma und Blutdruckanomalien ebenso lindern wie Krampfadern oder Schwellungen in der Schwangerschaft“, erklärt Jens J. Wischmann, Geschäftsführer der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) und darf sich dabei prominenter Bestätigung erfreuen. Nach schweren Trai­ ningseinheiten, berichtet Franziska van Almsick, sei sie jedes Mal in die warme Badewanne gegangen, um den Muskelkater zu lindern. Kalte Anwendungen halfen bei Gelenkschmerzen. Heute steigt die VDS-Badbotschafterin aus ganz anderen Gründen in die Wanne: „Sie stärkt für den Tag.“ Nach Ansicht der deutschen Schwimm-Ikone sollte sich jeder zumindest einmal die Zeit neh­ men, um die Wirkung zu testen. Was sie generell über das Bad als Gesund­

8

DIE NEUEN BÄDER

Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/©shutterstock/denizo71

PROFIS.

brunnen denkt, hat sie in einem Video verraten – online zu sehen über Ein­ tippen des Links https://youtu.be/Voihd1I0Dv0 in die Adresszeile eines Inter­ netbrowsers oder über Scannen des aufgeführten QR-Codes mit dem Smartphone. Klares Fazit der zweifachen Mutter: Ein Zuhause ohne Wohlfühl­ bad, undenkbar! Bei seiner Gestaltung würde sie sich immer wieder Hilfe bei einem Profi holen. Abgesehen von dem technischen Know-how und Aspekten wie Garantie und Gewährleistung „haben professionelle Badplaner Ideen, auf die ich von allein nie gekommen wäre“. Eine gute Gelegenheit, die Leute vom Fach ganz in der Nähe kennenzulernen, bietet der bundesweite „Tag des Bades“ am 15. September 2018. Eine „Badprofi-Suche“ (http://gutesbad.de/badprofi-suche/) nach Postleitzahlen auf www.gutesbad.de zeigt an, in welcher Entfernung es Badausstellungen von Fachhandwerk und Fachgroßhandel gibt. Selbstverständlich lohnt sich ein Besuch der Schauräume auch zu jedem anderen Termin. Wer in seinem Privatbad Hydrotherapie genießen möchte, sollte laut VDS allein schon für die Badewanne folgende Stichworte für das Gespräch mit den Sanitärprofis parat halten: Material, Nacken- und Fußstütze, Haltegriffe, Einstiegshilfe, Abdeckung als Relax­ liege, Tablett, Soundsystem, Wasserzulauf- und -ablauf und digitale Armaturen.


REPORTAGE . PRIVATES SPA

GEGLÜCKTE KOMPOSITION BADDESIGN, DAS FASZINIERT UND LUST AUFS RELAXEN MACHT. LIESBETH GULICKX, INNENARCHITEKTIN BEIM STUTTGARTER BADDESIGNER WAHL LIVINGHOUSE, HAT EINEN EXKLUSIVEN RAUM ENTWORFEN, IN DEM EINFACH ALLES PASST. SAUNA, SANITÄRGEGENSTÄNDE, BADMÖBEL, NATURSTEIN- BODEN UND LICHTOBJEKTE BILDEN EIN RUHIGES UND HARMONISCHES ENSEMBLE. WER HIER NICHT ZUM ABSCHALTEN KOMMT, MACHT DEFINITIV ETWAS FALSCH.

10

DIE NEUEN BÄDER


Ganz links: Die Badewanne „Bette Lux Shape“ scheint fast im Raum zu schweben. Die Wanne aus Stahl/Email wird konstruktiv mit einem Stahlrahmen inszeniert. Links: Majestätisches Duschvergnügen bietet die Deckenbrause mit integrierten Leuchten.

W

as haben kreative Individualisten,

emphatisch, ideenreich, akribisch, aufmerksam,

visionäre Freidenker, sinnliche Ge-

geduldig, überzeugend und kreativ berät; einen

nießer, stilbewusste Designfans und

Impulsgeber der Lösungen skizziert, aber auch

überzeugte Puristen gemeinsam? In der Regel

Grenzen aufzeigt und ein Projekt vom Anfang bis

wissen sie genau, was sie wollen und sie stellen

zum Ende erfolgreich begleitet.

höchste Anforderungen an die Planung, Gestal-

MIT DER NATUR VERBUNDEN

tung und Einrichtung ihrer Wohnräume. Sie su-

Dieses Anforderungsprofil trifft auf die Innen-

chen das Außergewöhnliche, das Exklusive, das

architektin Liesbeth Gulickx zu, die beim Stutt-

Besondere und manchmal das Überraschende. In

garter Baddesigner Wahl Livinghouse exklusive

jedem Fall suchen sie Lösungen, die ihr Lebens-

Premium-Bäder plant und realisiert – wie dieses

gefühl zum Ausdruck bringen.

Gartenbad. Der Badraum befindet sich in einem Kun-

rund 35 Quadratmeter großen Glasanbau, den

den einen Projektpartner, der sie authentisch,

der Immobilienbesitzer im Garten realisiert hat.

Und

dafür

benötigen

anspruchsvolle

>

DIE NEUEN BÄDER

11


REPORTAGE . PRIVATES SPA

Die Pendeltür besteht aus beständigem EinscheibenSicherheitsglas und qualitativ hochwertigen Beschlägen.

1

1  Von der Sauna geht‘s auf kurzem Weg zum Abkühlen raus auf die Terrasse.

Das ist kein Zufall, sondern bewusst so gewollt. „Das Konzept bringt die Sehnsucht zum Ausdruck, eins mit der Natur zu sein. Wir ermöglichen mit dem Gartenbad eine Symbiose aus

2  Ein Bidet darf in diesem Wellness-Refugium natürlich nicht fehlen.

Naturerlebnis, Körperpflege, Relaxen und Wohnen“, erläutert Innenarchitektin Liesbeth Gulickx, (siehe Interview auf Seite 15).

BADARCHITEKTUR VOM FEINSTEN Der Badraum mit Sauna strahlt perfekte Ruhe und Harmonie aus. Er eignet sich damit ideal als Rückzugsort, als privates Spa und WellnessRefugium. Bodentiefe Fensterflächen und Türen verbinden das Bad mit dem Garten. Nach dem Saunagang kann der Immobilienbesitzer draußen bequem abkühlen. Für eine optische Verbindung sorgt auch der Bodenbelag: Innen wie außen wurde hochwertiger Travertin-Naturstein verlegt. 2

12

DIE NEUEN BÄDER

2

Edler Bodenbelag, hochwertige Sanitärgegen-

>


REPORTAGE . PRIVATES SPA

4 2

1 1  Mehrfach preisgekrönt: Das Gestaltungskonzept „Bette Lux Shape“ mit seinem konstruktiven Stahlrahmen. 2  Eindrucksvolles Design-Duett: Joystick-Armatur und schwarze Waschtischschale. 3  Der Stahlrahmen dient nicht nur der Wanne als tragendes Element, sondern auch als Handtuchhalter.

3

stände, maßgefertigte Möbel, eine High-EndMusikanlage, ein gemütlicher Gaskamin und gezielt gesetzte Lichteffekte schaffen ein exklusives Wohlfühlambiente mit Wohncharakter. Traumhaft ist auch der geräumige Duschbereich mit der exquisiten Deckenbrause, die das nasse Element mal als revitalisierenden Wasserstrahl, mal als wohltuenden Brauseregen inszeniert.

HERVORRAGENDES DESIGN Spektakuläre Elemente, die auch den Designanspruch des Badbesitzers zum Ausdruck bringen, sind die Badewanne und das Waschbecken aus der Kollektion „Bette Lux Shape“. Der Clou: Statt die Badobjekte zu verkleiden, setzt Stahl/Email-

14

DIE NEUEN BÄDER


INTERVIEW . BADDESIGN

Liesbeth Gulickx, Innenarchitektin beim Designer Wahl Livinghouse in Stuttgart, erläutert im Interview, welche Ideen sie beim Entwurf dieses Badraumes inspiriert haben.

Spezialist Bette sie hier mit konstruktiven Mitteln in Form eines Stahlrahmens gekonnt in Szene. Der Rahmen ermöglicht nicht nur farbliche Akzente. Er hat vielmehr eine originäre Funktion: Er trägt sowohl Wanne und Waschtisch im Sinne von „form follows function“. Möglich wird die besondere Konstruktion, weil das Verbundmaterial Stahl/Email trotz seiner Dünnwandigkeit sehr

SYMBIOSE

stabil ist und sich auch in dieser Einbausituation nicht unter Last verwindet. Diese Konstruktion steht für all das, was das Material ausmacht: Solidität, Eleganz in der Form und Perfektion im

Von welchen Grundgedanken haben Sie sich bei Entwurf und Gestaltung dieses Wellness-Refugiums leiten lassen? Mit dem Konzept wollen wir den Garten mit dem Wellness-Bereich verbinden und den Wunsch erfüllen, eins mit der Natur zu werden. Unabhängig von der Jahreszeit kann man die Natur beim Baden oder auch beim Abkühlen nach der Sauna genießen. Wir ermöglichen damit eine Symbiose aus Naturerlebnis, Körperpflege, Relaxen und Wohnen.

Detail. Die stählernen Rahmen präsentieren Badewanne und Waschtisch in ihrer reinsten Form. Und noch eine schöne Idee hat sich Hersteller Bette einfallen lassen: Den Stahlrahmen gibt es nicht nur als Tragkonstruktion für Wanne und Waschbecken, sondern auch als praktisches Accessoire, beispielsweise als Handtuchhalter.

Wie haben Sie das Konzept umgesetzt? Die großen Glasflächen verbinden innen und außen, ebenso wie der Bodenbelag aus Travertin, der sich am Boden sowohl im Format als auch in der Farbe von außen nach innen durchzieht. Diese Verbindung sorgt für Großzügigkeit. Im Innenraum ist der Bodenbelag an der Oberfläche rutschhemmend bearbeitet. Die maßangefertigten Möbel schaffen Klarheit und Weite. Die frei stehende Badewanne, der Gaskamin, die Musikanlage und das unmittelbare Naturerlebnis spielen emotionale Hauptrollen. Die Wandbeläge im Innenraum bestehen teilweise aus natürlichem Kalkmarmorputz. Der Duschbereich hat eine fugenlose Wandoberfläche bekommen. Er wurde mittels einer Mauer vom restlichen Raum getrennt, um Privatsphäre zu schaffen.

KREATIVE LICHTPLANUNG Nicht nur das Design der Sanitärgegenstände beeinflusst das Ambiente in einem Bad, sondern auch das Licht. Auch hier hat die Innenarchitektin gute Arbeit geleistet, denn punktgenaue Beleuchtung mit Strahlern setzt die einzelnen Bereiche des Bades schön ins Szene. Beim Duschpaneel übernehmen diese Funktion vier Leuchten, die in das Produkt integriert wurden. Für eine gemütliche und warme Stimmung sorgt der installierte Gaskamin. Das Flammenspiel hat

Gibt es tatsächlich einen Trend zum Wohnbad oder wird das Thema generell etwas überbewertet? Das Wohnbad ist ganz klar ein Trend. Im Bad verbringt man die ersten und die letzten Stunden des Tages. Hier ist das Bedürfnis, sich wohlzufühlen, besonders ausgeprägt. Im Zuhause sich pflegen und entspannen, wo könnte man das besser als im eigenen Badezimmer? Die Verbindung von Schlafen, Ankleide und Bad zu einem Master-Bereich wird immer häufiger gewünscht. Die Innenarchitektur im Bad sollte jedoch wohnlich und zugleich funktional gestaltet sein. Ansprechende Materialien wie Holz und wohnliches Licht wie zum Beispiel indirekte Beleuchtung müssen richtig geplant werden, damit das funktionale und ästhetische Zusammenspiel von Bad, Ankleide und Schlafbereich klappt.

ebenfalls eine beruhigende Wirkung und bietet damit einen zusätzlichen Entspannungseffekt. 

.

Badewanne und Waschbecken mit schwarzem Stahlrahmen: „Bette Lux Shape“ von Bette; Armaturen an Wanne und Waschbecken: Bodenstehender Wannenthermostat und Wandwaschtischmischer: beide aus der Kollektion „Axor Citterio E“, Deckendusche: „Axor Shower Heaven“, Handbrause und Seitenbrausen „Square“ von Hansgrohe; WC und Bidet: Serie „Link“ von Ceramica Flaminia; Waschtischschale: „Rexa Murano“ von Rexa Design; Badplanung und weitere Informationen bei www.livinghouse.de

Fotos: Wahl GmbH

Produkte und Hersteller

Was macht für Sie als Innenarchitektin die ästhetische Qualität der Badewanne und des Waschbeckens aus? Diese Objekte unterstützen das Konzept des natürlichen Purismus. Die Leichtigkeit und die Transparenz der beiden Produkte sind äußerst ansprechend. Aus einer organischen Grundform mit filigranen Außenkanten entsteht außergewöhnliches Design. 

.

DIE NEUEN BÄDER

15


1

Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/Keuco

RATGEBER . ARMATUREN FÜRS BAD

WOHLTAT WASSER VOM EINFACHEN WASSER- ZUM EINDRUCKSVOLLEN WOHLGEFÜHLSPENDER. WAS PHILIPPE STARCK, ANTONIO CITTERIO UND PHOENIX DESIGN GEMEINSAM HABEN? SIE ALLE BESCHÄFTIGTEN SICH MIT WASSERHÄHNEN UND MACHTEN AUS IHNEN DAS, WAS SIE AKTUELL SIND: KLEINE WUNDERWERKE DER TECHNIK SOWIE HOCHWERTIGE UND EDLE DESIGNOBJEKTE IM BADRAUM.

1 PRAKTISCH Optischer Leitgedanke der Serie „Plan S“ ist ein abgewinkelter Auslauf, der dem natürlichen Fluss des Wassers folgt. Der seitlich angesetzte und im Gegensatz zur Grundform filigrane Bedienhebel setzt dabei einen aufstrebenden Kontrapunkt. Eine innovative Position mit praktischen Vorteilen, kann doch der Auslauf bei Benutzung trocken bleiben. Der UnterputzGrundkörper muss nur montiert werden, da Auslauf und Bedienhebel in einem einzigen Element zusammengefasst sind. Keuco

16

DIE NEUEN BÄDER

D

er einfache Wasserspender von frü-

es derzeit gibt, lässt sich nicht genau beziffern.

her setzt nun als moderne Armatur

Was in jedem Fall zählt, erklärt die Vereinigung

das Wasser eindrucksvoll in Szene und

Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS), sind echtes

bringt Wohlgefühl und Stil ins Bad; egal, ob in

Design in guter Qualität und zunehmend emoti-

optischer Anlehnung an eine historische Wasser-

onal gefärbte Wasseranwendungen. Das Wasser

pumpe oder zeitgemäß mit softer Form und ge-

als Naturelement zu spüren und es beileibe als

raden Linien gleichermaßen weich und puristisch

Mittel zu mehr Gesundheit zu nutzen, gehörten

interpretiert. Da gerät man beim Blättern in Her-

zu den Vorhaben, die sich in den eigenen vier

stellerprospekten oder Durchklicken von Galerien

Wänden allein im Badezimmer realisieren ließen.

im Internet ganz schnell ins Schwärmen.

Moderne Armaturen gäben quasi alles, damit der

Entsprechend der erhöhten Aufmerksamkeit, die

Plan „gesundheitsorientiertes Bad“ voll aufgehe.

der Armatur zuteilwird, schießt die Zahl der ge-

Dass das Bad als Gesundbrunnen nach dem

botenen Modelle und Modifikationen für die un-

altersgerechten und möglichst barrierefreien

terschiedlichen Zapfstellen nach oben. Wie viele

Bad durchaus zum nächsten realen Markttrend


3

Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/Dornbracht Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/Axor

2

2 HAPTISCH Glamourfaktor inklusive. Das innovative, die Hände umspülende Strahlbild gleicht einer Regendusche im Kleinformat. Die wahlweise strukturierten Griffe sind optisch und haptisch ein Erlebnis. Abgerundet wird der ungewöhnliche Look durch einen schlichten, aber dynamischen Auslauf. Die Armatur „CL.1“ geht zudem sparsam mit dem Element Wasser um und ermöglicht auf Wunsch sogar eine flexible Anordnung der Bedienelemente. Ein echtes Schmuckstück für Individualisten. Dornbracht 3 GLÄSERN Als wahrer Visionär hat Philippe Starck seine Innovationskunst schon immer in den Dienst des Menschen gestellt. Mit „Starck V“ gelang ihm eine Armatur, die das strukturell Entscheidende in allen Phasen sichtbar macht – das Wasser selbst. Ein Korpus aus Kristallglas offenbart die Quelle, aus der es als Wirbel emporsteigt und über eine gläserne Rinne ins Becken gelangt. Neu ist weiterhin, dass sich der gläserne Aufsatz abnehmen und einfach in der Spülmaschine reinigen lässt. Axor 4 FEINFÜHLIG Erfreulich breit aufgestellt ist die Serie „Ameo“ mit insgesamt 28 Armaturen für alle erdenklichen Anforderungen. Allein 13 Modelle dienen dem Einsatz am Waschtisch. Den architektonischen Gestaltungsansatz von Designer Michael Stein verdeutlicht besonders die Waschtischarmatur mit seitlichem Bedienhebel – ein archaisch anmutendes Statement am Waschtischrand, soft geformt und mit geraden Linien. Der neue Strahlregler am Auslauf gleicht Druckschwankungen aus, der verlängerte Bedienhebel erlaubt feinfühliges Einstellen von Wassermenge und -temperatur. Kludi

4

werden kann, attestiert die vom Bonner Dachverband in Auftrag gegebene forsa-Basisuntersuchung „Die Deutschen und ihre Bäder“. Nach ist das „ideale Bad“ jetzt schon für 41 Prozent der Bevölkerung gesundheitsfördernd. Dieser Wert steigt mit zunehmendem Alter: bei 65- bis 74-Jährigen auf 51 Prozent und bei über 75-Jährigen auf 60 Prozent.

ORGANISCH, DYNAMISCH GERUNDET UND SOFT Passend zur Strömung, Wasser als wesentlichen Stimmungsträger einzusetzen, werden laut VDSPrognose in den nächsten Jahren Modelle den

>

Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/Kludi

der im September 2017 veröffentlichten Studie


1 1 ORGANISCH Zum Badmöbelprogramm der Sonderklasse passt nur eine ebensolche Armatur. Mit dem organischen Einhebelmischer „Edition Lignatur“ ist die metallene Ergänzung zu den Naturholzkörpern der Möbel mehr als passend ausgefallen. Und auch die Platzierung der Standarmatur ist ungewöhnlich, ragt sie doch wie ein gebogener Zweig erhöht aus der Mitte des Beckens. Schöner Nebeneffekt des andersartigen Standortes: Kein Wasser tropft bei der Bedienung der Armatur von nassen Händen auf die geölte Oberfläche des Waschtischmöbels. Keuco 2 NOBEL Ein atmosphärisches Ausrufezeichen im Badezimmer setzt die noble Armatur „Vaia“ in ungewohntem Dark Platinum. Maskuline Härte? Fehlanzeige! Das liegt nicht zuletzt an der gebürsteten Oberfläche. Sie ist im Ton eher rauchig als schwarz und bringt eine gewisse optische und haptische Sanftheit mit. Ganz im Sinne des „Transitional Style“, dem das Grundgestaltungsprinzip der Serie folgt, mischt sie Eleganz, dezenten Luxus und Progressivität zu Zeitlosigkeit. Dornbracht

18

DIE NEUEN BÄDER

Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/Dornbracht

Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/Keuco

RATGEBER . ARMATUREN FÜRS BAD

2

Markt erobern, die grundlegend bei der Natur

gen dazu bei, dass Wasser sich als hauchdünner

Maß nehmen. Wer genau hinschaue, stoße in

breiter Strahl gleich einem Vorhang ins Wasch-

den Ausstellungen der Badprofis längst auf or-

becken ergießen kann. Oder sie lassen es netz-

ganische, dynamisch gerundete Armaturenlinien,

förmig in feine einzelne, ineinander verschränkte

die Steine und Äste als stilbildende Vorbilder

Strahlen aufgeteilt fließen. An anderer Stelle wie-

zitierten, fließende Übergänge zwischen Griffen

derum besprühen und umspülen viele filigrane

und Körper schafften und, ja, sogar wie ein ge-

Einzelstrahlen die Hände wie eine Regendusche

bogener Zweig erhöht aus der Mitte des Beckens

in Kleinformat und schenken einfach ein fabel-

ragen. Und selbst streng geometrische, kan-

haftes Gefühl.

tige Armaturen haben aus ergonomischer Sicht

Weil speziell im Badezimmer dem einen Trend

Softies zu sein.

nicht gleich im Jahr darauf ein nächster folgt,

COOLE FORMEN MATERIALIEN

UND

NATÜRLICHE

dürfte der sogenannte Hebelgriff als Bedienelement der Armatur noch lange erhalten bleiben.

Auch die Tatsache, dass coole Formen durch

Neuerdings wird er von den Entwicklern, so eine

Metall-Oberflächen

wärmer

weitere Beobachtung, gerne seitlich angeordnet

und authentischer wirken, lässt sich an Arma-

– nicht zuletzt, weil beim Schließen mit nassen

turen

prächtig

plötzlich

viel

Naturnahe

Händen der Auslauf trocken und sauber bleibt.

Materialien wie Gold, Rot- oder Rosé-Gold,

veranschaulichen.

Alternativ zum Griff lässt sich der Wasserfluss

Messing, Nickel, Stahl und Platinum vorwiegend

durch Knopfdruck starten beziehungsweise stop-

in mattem Finish setzen atmosphärische Ausru-

pen. Dieses Patent erweist sich bei schmutzigen

fezeichen. On top gibt es Eleganz und dezenten

Händen ebenfalls als sehr praktisch. Die ver-

Luxus. Darüber hinaus kommen mit Blick auf

gleichsweise recht junge Technologie lockt darü-

die Gestaltung historische Anleihen zum Zug,

ber hinaus mit einem Argument für Barrierefrei-

speziell dann, wenn das Bad in einen idyllischen

heit: Bei steifen Fingern etwa könnten Handrü-

Rückzugsort aus der lauten Metropole verwan-

cken oder Unterarm zum Öffnen oder Schließen

delt werden soll. Selbstverständlich steckt in den

verwendet werden.

gefragten Klassikern nur gegenwärtige Technik. Immer mehr an Bedeutung gewinnen etwa au-

MEHR KOMFORT UND FLAIR DURCH SENSOREN UND LICHT

ßergewöhnliche, individuelle Strahlarten. Wie die

Individuellen Komfort versprechen Modelle mit

Experten von Gutes Bad, dem Online-Ratgeber

Sensoren. Nähert man sich ihnen, sprudelt au-

der VDS, ausgemacht haben, sind diese nämlich

tomatisch und ganz ohne Berührung Wasser in

nicht länger nur den Brausen in der Dusche vor-

voreingestellter Wunschtemperatur. LED-Ringe

behalten. Neueste Strahlformer am Auslauf tra-

oder -Leuchtbänder geben dabei eine visuelle


5 FUTURISTISCH Fast fühlt man sich an die Steuerkonsole eines Raumschiffes versetzt. „Murano X“ überrascht mit futuristisch eckigem Körper, unerwarteter Inszenierung des Wasserflusses sowie innovativem Lichtkonzept bei Annäherung. Ein Infrarotsensor lässt Wasser in einem breiten weichen Strahl ganz ohne Berührung fließen. Nur beamen kann die Armatur noch nicht. Hansa

Rückmeldung zur aktuellen Einstellung. Im

Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/Axor

3 INNOVATIV Mit ihrem ungewöhnlichen Metallton Rosé-Gold und einem völlig neuartigen Strahlbild namens „Mikado“, bei dem das Wasser netzartig ins Becken fließt, liegt die moderne Armatur „Designo“ gleich doppelt im Trend. Zum einen in puncto Farbe, zum anderen dank hochaktuellem „Käfig-Design“. Letzteres 3 wird nämlich auf äußerst innovative Art mit Wasser umgesetzt. Hansa

4

5 Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/Hansa

Großen und Ganzen dürften vor allem diejenigen Armaturen-Lösungen mit Licht ihre Stellung weiter ausbauen, die neben größerem Flair wichtige Orientierungshilfe anbieten – wie das Modell, das in zwei Stufen reagiert: Nähert man sich ihm, wird das Licht der LED-Anzeigen aktiviert. Gleichzeitig leuchtet der Auslauf, in diesem Fall eine Glasplatte, sanft auf. Sobald auch die Hände nahe genug am Infrarotsensor sind, fließt das Wasser hell illuminiert. Ein Ausgleich zur berührungslosen „Methode“ ist und bleibt einmal mehr in dieser Saison jene

Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)

Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/Hansa

4 EINZIGARTIG Designklassiker sind Pioniere ihrer Zeit – sei es in Formgebung, Verarbeitung oder Material. Oft versteckt sich hinter ihrer Einzigartigkeit eine spannende Geschichte, die perfekte Idee. Die „Axor Starck“ ist ein solcher Pionier. Als reduzierte Interpretation historischer Brunnenpumpen trat die minimalistische Armatur schon vor mehr als zwei Jahrzehnten ihren Siegeszug durch die Badezimmerwelten an und hat bis heute nichts von ihrer Attraktion eingebüßt. Charakteristisch sind der diagonale Auslauf und der bis heute oft zitierte „Pin-Griff“. Axor

aufsehenerregende Armatur, die in ihrem offenen gläsernen Auslauf Wasser kräftig wirbeln lässt. Und das sogar auf sparsame Art und Weise: Lediglich vier Liter pro Minute strudeln durchs Glas. Doch nicht nur High-End-Entwürfe, sondern auch Einsteigermodelle setzen auf nachhaltige Technologie, indem beispielsweise bei neutraler, mittiger Griffstellung ausschließlich Kaltwasser kommt. Auf diese Weise füllt sich das Leitungs­ system nicht unnötig mit Warmwasser, und Durchlauferhitzer oder Umwälzpumpen müssen nicht extra anspringen. Dadurch sowie nicht zuletzt durch den geringeren Warmwasserverbrauch sinken

Bei der Auswahl von Armaturen spielten gutes Design und zunehmend emotional gefärbte Wasseranwendungen als Stimmungsträger eine wichtige Rolle, betont Jens J. Wischmann, Geschäftsführer der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft.

Energiebedarf und CO2-Ausstoß. Ein Gedanke, der definitiv für reichlich Wohlgefühl sorgt.

.

DIE NEUEN BÄDER

19


REPORTAGE . FAMILIENBAD

20

DIE NEUEN BÄDER


BADDESIGN MIT MEHRWERT ELEGANTES DESIGN, AUFFÄLLIGE DETAILS UND VIEL STAURAUM: IN EINEM STUTTGARTER WOHNGEBIET ENTSTAND IM ZUGE DER SANIERUNG EINER ALTBAUWOHNUNG EINE MODERNE MIETWOHNUNG MIT RAFFINIERTEM FAMILIENBAD.

Großes Foto: Das neue Familienbad misst knapp siebeneinhalb Quadrat­ meter. Durch die offene Gestaltung mit boden­ ebener Dusche wirkt es dennoch geräumig. Raffinierte Akzente setzen die Sitzbank und die Ablagenische im Duschbereich. Links: Gut und griffbereit geordnet: Im Waschtisch­ unterschrank haben kleine und große Gegenstände Platz.

B

esondere Extras und eine hochwertige

ausgeklügelte Stauraumkonzept der Badserie

Ausstattung waren dem Wohnungs-

„Acanto“ von Keramag hat den Bauherrn über-

eigentümer sehr wichtig. Das Bad punk-

zeugt: Für Ordnung sorgen etwa die Trennfächer

tet daher mit geräumigem Doppelwaschtisch,

im Waschtischunterschrank. Kleine Badutensilien

bodenebener Dusche sowie vielen Ablageflächen

verschwinden so nicht mehr in den Tiefen des

– Stauraum, den eine Familie mit Kind gut ge-

Auszugs, sondern bleiben an Ort und Stelle.

brauchen kann. Für besonderen Komfort sorgt

AUF DIE DETAILS KOMMT ES AN

das separate Dusch-WC.

Raffinierte Details hält der beleuchtete Spiegel-

Während in vielen Badezimmern Möglichkeiten

schrank bereit: Schwingen die Türen nach außen,

fehlen, die Dinge des täglichen Bedarfs wie

hat der Nutzer freie Sicht auf den innen liegenden

Kosmetikartikel, Haartrockner und Handtücher

Spiegel. Die vertikal rechts und links angebrach-

geordnet unterzubringen, sind in diesem Fami-

ten LED-Streifen leuchten das Gesicht optimal

lienbad alle Gegenstände immer griffbereit. Das

aus und lassen sich per Soft-touch-Schalter an

>

DIE NEUEN BÄDER

21


REPORTAGE . FAMILIENBAD

Links: Das Familienbad ist mit viel Stauraum und Ablageflä­ chen ausgestattet: Die Möbel der Badserie „Acanto“ gibt es in unterschiedlichen Höhen und Tiefen. So konnte der Platz im Bad optimal genutzt werden. Links unten: Viel Platz bietet der Wandschrank mit seinen Regalfächern. Unten rechts: Im geöffneten Spiegelschrank bleibt der Blick auf den innen liegenden Spiegel frei. Ablagen für Parfüm-Flacons, Schmink- und Rasierzubehör sind an den Türinnenseiten angebracht.

der Unterseite des Spiegels bedienen. Störende Elemente im Blickfeld gehören der Vergangenheit an, denn die Ablagen sind an den Türinnenseiten angebracht. Parfüm, Deo und Rasierer rücken damit in Griffweite, wenn man sie braucht.

NISCHE SETZT AKZENTE Platz und Komfort bietet der geräumige Duschbereich mit Regendusche und Handbrause. Die bodeneben eingebaute Duschfläche „Setaplano“ von Geberit lässt das Bad mit seinen knapp siebeneinhalb Quadratmetern geräumig wirken. Bei der Materialwahl setzte der Bauherr auf einen speziellen Mineralwerkstoff, der auch in nassem Zustand rutschhemmend ist. Die beleuchtete Nische in der Vorwand, auf der Shampoo und Duschgel Platz finden, erzeugt eine gemütliche Atmosphäre. Zur Entspannung und zum Verweilen lädt anschließend die geflieste Sitzbank neben der Dusche ein. 

22

DIE NEUEN BÄDER

.


Links:. Ein ästhetisches Highlight im Bad ist die exklusive Duscharmatur mit Kopf- und Handbrause von KWC.

Das Geberit-Dusch-WC bietet für die Nutzer Frische und Komfort. Duschfläche: „Setaplano“, Ablagefläche und Sitzbank, Vorwandsystem: „Gis“, Dusch-WC: „Aqua Clean Tuma“, WC-Betätigungsplatte: „Omega 20“, alles von Geberit; Waschtischarmaturen: „Zoe“ und „Ava S“, Duscharmatur mit Handbrause „Ely“ und Kopfbrause „Piatto“, alle von KWC; Heizkörper: von Kermi; Bodenfliesen: Feinsteinzeug in Betonoptik „Love Tiles“ grau von Kemmler; Badmöbel: Doppelwaschtisch mit Waschtischunterschrank, Spiegelschrank sowie flacher Hochschrank und drei flache Hängeschränke, Waschtisch und Unterschrank, alles aus der Serie „Acanto“ von Keramag; Licht­ spiegel: „Renova Nr. 1 Comprimo“ von Keramag

MI_Lichtspiegelschrank PRIME2

Faszinierendes Licht bis ins Detail: Entdecken Sie LEDLichtspiegelschränke mit umlaufender oder waagerechter Beleuchtung.

interior essentials.

www.emco-bath.com

Fotos: Geberit

Produkte und Hersteller


REPORTAGE . SINGLE-BAD

GELUNGENES DREHBUCH DER BERUFSEINSTEIGERIN BOT SICH DIE MÖGLICHKEIT, IN DIE EINLIEGERWOHNUNG IM ERDGESCHOSS IHRES ELTERNHAUSES EINZUZIEHEN. DAS VORHANDENE BAD WURDE JEDOCH EINER FRISCHZELLENKUR UNTERZOGEN. DIE JUNGE FRAU FÜHRTE DABEI SELBST REGIE UND SCHUF EINEN BADRAUM MIT WOHNCHARAKTER.

24

DIE NEUEN BÄDER


Fein säuberlich getrennt: Das WC wird durch eine raumhohe Wand vom Waschbereich separiert.

E

in unerwarteter Mieterwechsel machte es

einzurichten. Viele Gedanken machte sich die

möglich, dass die junge Frau, die gerade

Betriebswirtin zunächst über das Farbkonzept.

frisch ihren Bachelor in Betriebswirtschaft

TRENDFARBE SCHWARZ

in der Tasche und bei einem regionalen Energie-

„Durch Besuche in Sanitärausstellungen und Bad-

versorger im Vertrieb angefangen hatte, in die

studios wusste ich, dass Schwarz die Trendfarbe

Einliegerwohnung im Haus ihrer Eltern ziehen

im Badbereich ist. Daher entschloss ich mich, die

konnte.

verputzten Wände dunkelgrau streichen und teil-

Doch die Wohnung musste erst auf einen mo-

weise mit schwarzen Fliesen belegen zu lassen.

dernen Stand gebracht werden, insbesondere das

Ich finde, das sieht richtig cool aus. Um jedoch

Bad. Die gute Aussicht: Der Badraum bot durch-

einen warmen Farbkontrast herzustellen, wählte

aus Potenzial. Deckenhohe Fensterelemente

ich einen feuchtraumtauglichen Designboden in

ließen viel Tageslicht ins Bad einfallen. Daraus

Holzoptik, der eine wohnliche Note ins Bad

entstand die Idee, ein Bad mit Wohncharakter

bringt“, erläutert die junge Frau. Verstärkt wird

>

DIE NEUEN BÄDER

25


REPORTAGE . SINGLE-BAD

1

2

1  Ohne Stolperfalle: Die Duschfläche ist aus Komfortgründen schwellenlos eingebaut worden. 2  Die hellbraunen Möbelfronten haben eine angenehm warme Anmutung. Das breite Waschbecken lässt keine Platzprobleme aufkommen. 3  Der Designboden in Holz­optik setzt einen Kontrast zu den überwiegend dunkel gestalteten Wänden. 3

26

DIE NEUEN BÄDER

diese warme Anmutung durch die Holzfronten

Licht beim Baden habe.“ Am Kopfende der

der Badmöbel.

Badewanne ist der Duschbereich untergebracht,

Beim Grundriss setzte die Betriebswirtin auf klar

der barrierefrei angelegt wurde. „Es ging bei die-

gegliederte Funktionsbereiche. Die Badewanne

ser Entscheidung weniger um die Sturzgefahr,

aus Stahl/Email hat sie an der Wand unter einem

von der eher ältere Menschen betroffen sind. Eine

breiten Fenster platzieren lassen. „Für mich ist

schwellenlose Dusche ist meiner Meinung nach

das ein idealer Standort, weil ich viel natürliches

einfach komfortabler. Außerdem tue ich mich

>


Viega Advantix Vario-Wandablauf

Mehr Raum für Ihren Wohnraum.

viega.de/AdvantixVario

So individuell, wie Sie es brauchen Das Design: zeitlos. Die Möglichkeiten: unbegrenzt. Das ist der neue Viega Advantix Vario-Wandablauf. Mit einer extrem geringen Einbautiefe von nur 25 mm lässt er sich elegant in Ihre Bad-Gestaltung integrieren und in nahezu jeder Wand einbauen. Und dank der Möglichkeit, ihn millimetergenau zwischen 1.200 und 300 mm zu kürzen, kann er dabei exakt auf Ihre Wünsche abgestimmt werden. Viega. Höchster Qualität verbunden.


REPORTAGE . SINLGE-BAD

BADIDEEN

1

2

1 HOLZOPTIK Auf den ersten Blick kaum von einer richtigen Landhausdiele zu unterscheiden: Designböden liegen im Trend, weil sie als robust und pflegeleicht gelten. Hier hat sich die Badeigentümerin für ein langes Dielenformat in Holzoptik entschieden, das auch angenehm fußwarm sein soll. Bei der Bestellung sollten Badbesitzer darauf achten, dass der Boden feuchtraumtauglich ist. 2 BÜNDIG Der Badnutzerin war, obwohl sie noch jung ist, eine bodenebene Duschfläche ohne Stolperkante wichtig, weil dies nicht nur die Sicherheit, sondern auch den Komfort erhöht. Überdies lässt sich der Bereich ohne Schwellen viel leichter putzen. Der quadratische Ablaufdeckel fügt sich bündig in die Oberfläche ein und sorgt dadurch für hohen Trittkomfort.

3 BLICKFANG Purismus für die Wand: Der Heizkörper „Subway“ von Zehnder ist vor allem durch sein reduziertes Design ein Blickfang. Der Heizkörper besticht durch eine klare Formensprache. Der markante Vierkantrahmen und die filigranen Rundrohre bilden ein Designobjekt, das auch als mehrfacher Handtuchhalter überzeugt.

Auch der Schrank bietet willkommene Ablagefläche und tut ein Übriges, um das WC zur Raummitte hin abzuschirmen.

beim Putzen deutlich leichter, weil Schwellen immer ein lästiger Staubfänger sind“, so die 3

Ökonomin ganz pragmatisch. Gegenüber der Badewanne befindet sich der Waschbereich mit einem breiten Waschbecken, das in dem Single-Bad genug Platz bietet. Die Wand hinter dem Waschbecken trennt im Verein mit einem Hochschrank das WC vom übrigen Raum. „Die Lösung hat mir persönlich besser gefallen als die Toilette komplett hinter einer Tür verschwinden zu lassen“, erläutert die junge tische Designheizkörper, der auch als Handtuchhalter fungiert und gut mit den chromfarbenen Armaturen harmoniert. 

28

DIE NEUEN BÄDER

.

Produkte und Hersteller Fotos: Studioraum.net

Bewohnerin. Ein Blickfang im Raum ist der puris-

Badewanne und Duschfläche: „Conoduo“ und „Conoflat“ von Kaldewei; Designheizkörper: „Subway“ von Zehnder; Fußboden: „Disano“ von Haro; Duschabtrennung, Armaturen, WC-Keramik, Spiegel und Badmöbel von Kurt Pietsch GmbH, www.badambiente.de


t n n a p s t n e „Ganz m u a r T n e r e s un ” ! t h c i l k r i w ver

Wir planen und bauen Ihr Bad zum Festpreis! Von der Beratung bis zum Einbau: alles aus einer Hand! Komplettes Sortiment führender Hersteller und eigene Qualitätsmarken Fachgerechte Ausführung mit Festpreisgarantie www.bauhaus.info/baederwelt

Ihr Komplettbad-Spezialist im


REPORTAGE . DACHBAD

DUSCHPARADIES UNTERM DACH WIE BEQUEM UND BEFREIT DUSCHEN SELBST UNTER SCHRÄGEN WÄNDEN SEIN KANN, ZEIGT DIESE BADRENOVIERUNG MIT GLASBAUSTEINEN. EINE NEUE RAUMORDNUNG, EIN PASSGENAUER WASCHPLATZ MIT MUSIK SOWIE FLIESEN IN HOLZ-OPTIK MACHEN DAS INDIVIDUELLE DUSCHPARADIES UNTERM DACH MÖGLICH. MIT ALLEM KOMFORT.

2

1 1  Die neue Dusche ist im Gegensatz zum vorherigen Modell barrierefrei ausgeführt. Praktisch: Die vom Tischler individuell gebaute Ruhebank lässt sich aufklappen und bietet Platz für Handtücher und andere Utensilien. 2  Grüne Glasbausteine setzen einen lebhaften Farbakzent im Dachbad.

VORHER

30

DIE NEUEN BÄDER

VORHER


M

it knapp 12 Quadratmetern ist die

jeglichen Stress von sich zu streifen. Augen-

Grundfläche dieses Bades eigentlich

fällig ist die Kombination der Materialien bei der

nicht klein – wenn da nicht die Dach-

Dusche: Die Feinsteinzeug-Fliesen in Holzoptik

schrägen wären. Die ehemaligen Besitzer hatten

harmonieren mit in Hellbeige verputzten Wän-

zwar beim Einrichten ihr Bestes gegeben, aller-

den. Glasbausteine statt Duschwand aus Glas

dings mit den gegebenen Mitteln der 1970er-

geben der Zone eine sehr moderne Note.

Jahre. Für die neuen Bauherren stand bereits

NEUE RAUMORDNUNG

nach der ersten Besichtigung des künftigen

Duschen gibt es mittlerweile in unendlich vielen

Zuhauses fest: Alles muss raus!

Ausführungen. Besonders hoch im Kurs stehen

Nach dem Umbau hält man sich im Badbereich

bodengleiche Lösungen. Damit aus dem Wunsch

wieder gerne auf. Die freundlichen Farben und

komfortable Wirklichkeit wird, veränderte die

die wohnlich anmutende Ausstattung mit ei-

beauftragte

ner Ruhebank zum Entspannen laden dazu ein,

und ließ Wasch- und Duschbereich die Plätze

Badplanerin

die

Raumordnung

>

DIE NEUEN BÄDER

31


REPORTAGE . DACHBAD

tauschen. Das neue Nischendasein steht dem Duschplatz gut. Durch die verwendeten Glasbausteine bleibt zudem die Raumtransparenz voll erhalten. Eine Nische fürs Duschgel mit integrierter LED-Beleuchtung sorgt für zusätzliches Licht.

GROSSZÜGIG MIT GLASBAUSTEINEN Effektvoll im bewusst zeitlos gewählten Umfeld: die Glasbausteine. Sie sehen nicht nur apart aus und lassen viel Licht durch, sondern verhelfen

1  Das WC wurde etwas höher montiert, damit die Hausbesitzer im Alter leichter aufstehen können.

dem Raum zu einem großzügigen Erscheinungsbild, betont Badplanerin Marie Striewe (siehe Interview rechts). Bedienfreundlich ist die platzsparende

Unterputzarmatur

in

glänzendem

Chrom. Ob man von der Kopf- zur Handbrause 2  Das WC-Becken ist spülrandlos, was für mehr Hygiene, Pflegeleichtigkeit und schönere Optik sorgt.

umschalten, die Strahlart wechseln oder das

3  Musik aus dem Spiegel: UnterputzRadios machen es möglich. Sie sitzen in der Wand wie Lichtschalter und Steckdosen.

schränkter Bewegungsfreiheit. Armaturenkörper

4  Die Dusche verfügt über eine praktische Nische zum Abstellen von Utensilien.

Wasser fließen lassen oder stoppen möchte: Das Modell lässt sich intuitiv über Knopfdruck bedienen und ist damit ebenfalls eine ideale Lösung für Kinder, Senioren oder Menschen mit einge-

2

sowie Frischwasser- und Abflussleitungen sind in 1

einer neuen Vorwand verschwunden. Ohne dass sie dafür in Teilen abgetragen oder aufbereitet werden musste, wurde dafür an der alten Wand ein Trockenbausystem befestigt. Es besteht aus Tragwerk, dem Modul für die Installation der Armatur sowie einer Beplankung. Die Vormontage sicherte einen unkomplizierten Einbau und be-

3

schleunigte die Renovierung.

WASCHPLATZ NACH MASS Neutrales Weiß sollte es für den Waschplatz sein. Die Planung war aufgrund der Dachsituation nicht einfach. Um die generelle Stoßgefahr zu minimieren, entschied man sich gegen eine mittige Positionierung des Beckens. Weil zudem für die Höhe der Schubladen sowie die Länge des sprechendes Maß gefragt war, durfte der Tischler abermals ran. Weitere Vorgaben: eine gerundete Ecke und push-to-open-Technologie für griffloses Öffnen des Stauraumes. Für die Waschtischplatte wurde Corian gewählt. Der Mineralwerkstoff hat eine gleichmäßige und widerstandsfähige Oberfläche wie aus einem Guss. Eigenschaften, über die auch das Einbaubecken aus Stahl/Email

4

32

verfügt.

DIE NEUEN BÄDER

.

Fotos: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)

Waschtisches selbst ein nicht dem Standard ent-


Produkte und Hersteller WC-Anlage: „iCon“ von Keramag; Spülkasten, Betätigungsplatte, Vorwandinstallation: „UP-Kasten 960“, „Planus“, „Tece-Profil“ alle von Tece; Waschbecken: „Centro“ von Kaldewei; Waschtisch: Sonderanfertigung vom Tischler; Accessoires: Toilettenbürstengarnitur, -papierhalter sowie -papierersatzrollenhalter, Handtuchhaken, Zahnputzgläser zum Stellen sowie Glashalter alle aus der Serie „Elegance“ von Keuco; Armaturen: Waschtischmodell „Talis“, Duschthermostat und Handbrause „Shower Select“ von Hansgrohe; Bodenfliesen: Serie „Slimtech Wood-Stock“ in „Creme Wood“ von LEA Ceramiche; Badheizkörper: Serie „Panio Scale Duo Designheizkörper“ von Corpotherma; Ruhebank: Sonderanfertigung des Tischlers, www.achimvonmalottki.de; Fugenlose Wandgestaltung: www.ulrichholz.de; Heizung und Sanitär: www.frank-harth.de; Planung und Koordination: Marie Striewe, www.werkraum-bad.de

Ein optisches und technisches Highlight ist die mit Fliesen belegte Duschrinne.

INTERVIEW . PLANUNG Die Hamburgerin Marie Striewe, von der Bad-Akademie der Vereinigung der Deutschen Sanitärwirtschaft (VDS) zertifizierte Bad-Managerin, erläutert im Interview die Highlights und Beson­ derheiten des sanierten Dachbades.

Foto: Sascha Lepp

GLAS SIEHT APART AUS Glasbausteine setzen in dem Bad einen Glanzpunkt. Was spricht für dieses Material? Die Glasbausteine sehen nicht nur apart aus und lassen viel Licht durch, sondern verhelfen dem Raum auch zu einem großzügigen Erscheinungsbild. Außerdem sind sie pflegeleicht und unempfindlich gegen Wasser und Ablagerungen. Das hat die Bauherren überzeugt. Einige grün eingefärbte Bausteine sorgen für lebendige Akzente und tragen ebenso wie das durch wasser- und seifenbeständigen Feinputz erzeugte fugenlose Wandfinish zur Wohlfühlstimmung bei. Schön sehen auch die Fliesen in Holzoptik aus. Was hat die Bauherrschaft bewogen, sich dafür zu entscheiden? Fliesen in Holzoptik vereinen den wohnlichen Charakter des Naturmaterials mit der Strapazierbarkeit von Feinsteinzeug. Die realistische Maserung der für das Bad gewählten Linie strahlt die von den Bauherren gewünschte Natürlichkeit aus. Mit einer Materialstärke von lediglich 5 Millimetern ließen sich die Fliesen überdies auf dem alten Belag verlegen, sodass man das Bad weiterhin ohne nennenswerte Schwelle betreten kann. Lediglich in der Dusche musste der Boden für die Verlegung von Estrich mit Gefälle aufgestemmt werden. Um die Optik einer komplett verfliesten Fläche aufrecht zu halten, wurde als Wasserablauf eine befliesbare Duschrinne gewählt.

.

DIE NEUEN BÄDER

33


ÜBERSICHT . MÖBEL, LICHT, ACCESSOIRES

1

NÜTZLICHE HELFER ERST ACCESSOIRES KOMPLETTIEREN EIN BAD UND MACHEN ES LETZTLICH PERFEKT. DENN OFT SIND ES DIE KLEINEN DINGE WIE SEIFENSPENDER, KOSMETIKSPIEGEL ODER PRAKTISCHE ABLAGEFLÄCHEN IN DER DUSCHE, DIE DAS LEBEN IM BAD EINFACHER UND KOMFORTABLER MACHEN.

1 INDIVIDUELL Die Komplettbadserie „Keramag Acanto“ ermöglicht besonders vielfältige Kombinati­ onen von Sanitärkeramik, Möbeln und Acrylprodukten, um die individuellen Bedürfnisse der Nutzer zu er­ füllen. Geberit/Keramag 2 CLEVER Mit „Sam Myduschway“ bringt der bekann­ te Badaccessoires-Hersteller Sam nun frische Akzente ins Bad. In vier attraktiven Farbvarianten vereinen die neuen Ablagen Form und Funktion in Harmonie. Die clevere und praktische Idee: Der integrierte Wischer ist diskret verborgen, aber bei Bedarf doch jederzeit zur Hand. Eine saubere Lösung. Sam

34

DIE NEUEN BÄDER

2


3

5

4

3 INTEGRATIV Mit ihren frei gestaltbaren Oberflächen lassen sich die neuen „Asis“-Module im „Slim Design“ nahezu unsichtbar oder aber bewusst kontrastierend in die Wand integrieren. Eine seitliche Papierentnahme unterstützt das minimalistische Design der Module zusätzlich. Hierbei wird das Papier zum oberen Seitenbereich der Funktionseinheit geführt, wo es sich bei geschlossener Tür komfor­ tabel entnehmen lässt. Emco 4 NATÜRLICH Das natürlich wirkende Holzdekor vermittelt Gebor­ genheit und macht die Möbelserie „Base“ zu einem Schmuckstück im Badezimmer. Die im Design integrierten Griffmulden lassen sich bequem greifen. „Base“ eignet sich zur Kombination mit Aufsatz­ waschtischen der Serie „Genf“, mit Waschtischplatten soft/sharp oder allen Aufsatzwaschtischen in Verbindung mit einer Abdeck­ platte. Erhältlich in den Farben: Eiche Natur, Eiche Vintage, Eiche Schwarz, Nussbaum. Repabad

6

5 UMLAUFEND Eingerahmt wie ein Bild zeigt sich der „Plan“-LEDLichtspiegel. Der umlaufende Rahmen aus edlem, silber-eloxiertem Aluminium bietet gleichzeitig eine praktische Ablage. Mit seinem universellen Design passt der Lichtspiegel zu allen Stilrichtungen. Auf Wunsch ist er mit einer Spiegelheizung erhältlich, um das Beschlagen des Spiegels nach dem Duschen zu verhindern. Die sensorgesteuerte Spiegelheizung stellt sich 20 Minuten nach dem Einschalten automatisch wieder ab. Keuco 6 SCHNÖRKELLOS Stil ist der Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Die Badserie „J 5060“ steht für einen modernen und niveauvollen Lifestyle. Das Design ist souverän, schnörkellos und minimalistisch. Die bis ins Detail abgestimmte, kompromisslos klare Linienführung schafft ein ästhetisches Badambiente. Formgeber ist der hochwertige Waschtisch, der mit seiner glänzenden Oberfläche und angenehmen Haptik auffällt. Jaka

DIE NEUEN BÄDER

35


ÜBERSICHT . MÖBEL, LICHT, ACCESSOIRES

2

1

4 1 NAHTLOS Charakteristisch für den Spiegel „Smart-Line 4.0“ ist der nahtlose Corona-Effekt. Die LEDs sind in einen 10 Millimeter breiten, sandgestrahlten Rand eingebettet und sorgen für ein angenehm strahlendes Ambiente. Das neutralweiße Licht wird zusammen mit dem Raumlicht geschaltet. Sprinz 2 SAUBER Körperpflege leicht gemacht. Bei dem neuen Seifenund Lotionspender „Sam Cleanme“ lässt sich mit nur einem Hand­ griff die passende Dosis entnehmen. Der Spender mit Bedienung von unten bietet dank seiner großen Tanköffnung ein sauberes und sicheres Befüllen. Sam 3 DEZENT Eine hinter Klarglas integrierte und vielfältig regelbare LED-Beleuchtung sorgt beim Lichtspiegelschrank „Evo“ für eine optimale Ausleuchtung. Die über ein Touch-Bedienfeld im Schrank­ inneren aktivierbare Antibeschlagfunktion, die sich nach 30 Minu­ ten automatisch deaktivert, wurde so dezent ausgeführt, dass die schlanke Optik der Spiegeltüren vollständig erhalten bleibt. Emco

3

36

DIE NEUEN BÄDER

4 EDEL Der Kosmetikspiegel „iLook Move“ verfügt über eine innovative Scharniertechnik, mit der sich der Schwenkarm drei­ dimensional verstellen lässt. Aber auch die hochwertige Spiegelflä­ che mit fünffacher Vergrößerung sowie das schlanke, edle Design in runder oder eckiger Form, lassen keine Wünsche offen. Keuco


Glanzvolle Zeiten für Ihr Bad

PROMOTION

mit der Weichwasseranlage AQA perla von BWT Mit AQA perla von BWT wird Duschen und Baden zu einem täglichen Genuss. Das seidenweiche BWT Perlwasser vermindert die Kalkbildung auf Oberflächen. Fliesen, Armaturen und Duschwände wirken damit noch strahlender – und das mit geringerem Putzaufwand. Ein natürlicher Luxus, den man nicht mehr missen möchte. Geprüfte Technologie und hocheffiziente Technik – für seidenweiches BWT Perlwasser rund um die Uhr.

Genießen

AQA perla Weichwasseranlage von BWT

Mittels Ionenaustausch-Verfahren nimmt der AQA perla den Kalk aus dem Wasser und verwandelt hartes Wasser in seidenweiches BWT Perlwasser. Genießen auch Sie dessen Vorteile und entscheiden Sie sich für AQA perla von BWT. Weitere Informationen unter www.bwt-perlwasser.com

Perlwasser für seidenweiche Momente Seidenweiches BWT Perlwasser ist ein natürliches Beautygeheimnis und verschönert das Leben in vielfacher Hinsicht. Geschmeidigere Haut, glänzenderes Haar und weichere Wäsche für mehr Genuss Tag für Tag.

Schützen

Perlwasser für mehr Glanz Seidenweiches BWT Perlwasser verhilft nicht nur Ihrem Bad zu mehr Strahlkraft, auch die komplette Hauswasserinstallation sowie die angeschlossenen Geräte können vor Kalkablagerungen geschützt und somit kostspielige Reparaturen verringert werden.

Sparen

Perlwasser der Umwelt zuliebe Seidenweiches BWT Perlwasser entlastet die Umwelt und den Geldbeutel. Weniger Kalkablagerungen in Ihren Geräten bedeuten auch weniger Energieverlust. Und dank des weichen Wassers lässt sich der Verbrauch von Wasch- und Reinigungsmitteln um bis zu 50 % senken.


REPORTAGE . BARRIEREFREIES BAD

2 1  Der Umbau hat das Bad in ein WellnessRefugium verwandelt, das durch die bodenebene Dusche komfortabel ist. 2  Der Hochschrank neben dem Waschtisch bietet viel Stauraum. Die Möbelfronten passen gut zur warmen Farb­gebung des Raumes. 3  Eine halbhohe verflieste Trennwand separiert das WC vom Duschbereich. Die Duschfläche läuft nicht Gefahr, irgendwann zur Sturzfalle zu werden, weil sie bodeneben ausgeführt wurde.

VORHER

1

ELEGANTE NATURTÖNE DIE EIGENTÜMER DIESES DACHBADES GEHÖREN INZWISCHEN ZUR 50-PLUS-GENERATION. NICHT NUR, ABER AUCH AUS DIESEM GRUND BAUTEN SIE IHR BAD AUS DEN 90ER-JAHREN DES LETZTEN JAHRHUNDERTS GRUNDLEGEND UM – MIT BARRIEREFREIER DUSCHE, HOCHWERTIGEN DESIGNARMATUREN, MEHR LICHT UND EINEM BEEINDRUCKENDEN FARBKONZEPT.

38

DIE NEUEN BÄDER

3


Duschkabinen | Duschwannen | Duschsysteme Wandverkleidungssysteme | Alu-Spiegelschränke Designheizkörper

D

ATELIER PLAN Neue Leichtigkeit mit Charakter

ie Eigentümer des Dachbades machten sich nach reiflicher Überlegung an den Umbau. Erste Maßnahme, um das

Badezimmer aufzuwerten: Sie ließen ein breiteres Dachfenster einbauen. Das neue Bauelement ist fast doppelt so breit wie das alte. Effekt: Durch das Dachfenster fällt mehr Tageslicht ein. Für eine bessere Ausleuchtung des Raumes sorgen zudem schwenkbare LED-Leuchten an der Decke sowie der LED-Lichtspiegel mit seinen beiden hinterleuchteten Ablageflächen über den Waschbecken. Auch farblich wollten die Badnutzer einen individuellen Akzent setzen und deshalb auf die Sanitärfarbe Weiß, die noch immer deutsche Bäder dominiert, weitgehend verzichten. Bei Recherchen im Fliesenhandel stießen sie auf die Fliesenserie „Savona“ von Agrob Buchtal. Die hellbeige Feinsteinzeugfliese erinnert in ihrem Erscheinungsbild an Naturstein. Sie schafft im Bad ein modernes und elegantes Ambiente.

BODENEBENE DUSCHE Bei allem Designanspruch durften die Themen Sicherheit und Komfort nicht zu kurz kommen. Die Immobilienbesitzer legten deshalb Wert auf eine altersgerechte Umgestaltung des Duschbereiches, der insgesamt etwas geräumiger wandhängenden WC abgetrennt wurde. Eine schicke Duschabtrennung schirmt den Raum vor Spritzwasser ab. Der Zugang zur Dusche ist jetzt schwellenlos ausgeführt. 

.

Fotos: Studioraum.net

ausgelegt und mit einer halbhohen Mauer vom

Schwerelose Optik für Ihr Bad Mit der neuen Duschkabinen-Serie Atelier Plan von HSK steht einer

Produkte und Hersteller Keramische Fliesen: Kollektion „Savona“ von Agrob Buchtal; Wand­ belag, Aquaboard, Easyputz, Silikon, Fugenmaterial, Fliesenkleber: von Knauf; Dachschwingfenster: aus Kunststoff „GGU SK 060070“, Eindeckrahmen „EDZ SK06 2000“, Jalousette „PAL SK06 7012 S“ von Velux; Einbauleuchte: LED „Nova IP 65“ mit schwenkbaren Spots für Feuchträume geeignet von Paulmann Licht; Steckdosen und Schalter: Serie „A creation“ von Jung; Fliesenprofile von Carl Prinz; Badewanne und Waschtisch: „Firenze“ und „Turano“ von Bädermax; Duschplatz: „Point“-Komplett-Duschboard „E 65“, Duschabtrennung mit Pendeltür „Raya“ und Heizkörper „Geneo quadris“ von Kermi; Badmöbel: von Invido; LED-Spiegel: „Scala“ mit hinterleuchteter Glasablage „Optiwhite“ von Zierath; Wand-WC: „Materna“ mit Betätigungsplatte von Hornbach; Armaturenkollektionen: „Croma 280“ und „Metropol“ und Accessoires von Hansgrohe

modernen Leichtigkeit im Bad nichts im Weg. Das feine, filigrane Design der Scharniere verleiht den Türen eine schwerelose Optik. Die weit nach außen schwenkbare Drehtür verspricht einen bequemen und leichten Zugang. Zudem kann die Atelier Plan mit den praktischen Dreh-/Falttürlösungen ausgestattet werden. Optisches Highlight und zugleich zeitloser Sichtschutz – die neue Glasmattierung Linea. Diese Lösung passt in wirklich jedes Bad!

HIER STIMMEN KONZEPT, PREIS UND QUALITÄT

www.hsk.de


REPORTAGE . EXKLUSIVES BAD

STEIFE BRISE MIT VIEL LICHT EIN BAD MIT VIEL LICHT UND FRISCHER OPTIK, DAS AN DIE FAMILIENURLAUBE AN DEN NORD- UND OSTSEESTRÄNDEN ERINNERN SOLLTE, WAR DER WUNSCH EINES HAMBURGER EHEPAARES. ZUDEM SOLLTE HERVORRAGENDES DESIGN DAS BAD ZU EINEM REPRÄSENTATIVEN ORT MACHEN, DEN DIE WOHNUNGSEIGENTÜMER GERNE AUCH FREUNDEN ZEIGEN.

40

DIE NEUEN BÄDER


Premium-Badewanne: Das Objekt ist aus Stahl/Email und dadurch sehr beständig. Nicht zu übersehendes Stilelement des Modells ist der leicht aufsteigende Rand der Wanne.

A

n den Stränden der Nord- und Ostsee bläst bisweilen ein heftiger Wind. Was für die einen Touristen ein Graus ist, ist

für die anderen eine wahre Freude. So auch für ein Hamburger Ehepaar, das seine Urlaube oft an den beiden Meeren vor der eigenen Haustür verbringt. Als die IT-Expertin und ihr Mann, ein Gymnasiallehrer, nach der Geburt ihres ersten Kindes eine Eigentumswohnung kauften, war

EDITION LIGNATUR

klar, dass das Bad auf alle Fälle die maritimen

FÜR LIEBHABER DES BESONDEREN

Vorlieben des Paares widerspiegeln sollte, nach dem Motto: Strandfeeling in den eigenen vier Wänden.

STRANDSPAZIERGÄNGE IM BAD Die Vorgabe an den beauftragten Badprofi: Das Bad sollte an die fröhlichen Strandspaziergänge bei steifer Brise erinnern. Zweiter Wunsch: Der Raum sollte einen durchaus repräsentativen Charakter haben und mit hochwertigen Sanitär­

EDITION LIGNATUR: Das Ergebnis aus traditioneller Handwerkskunst von TEAM 7 und der erstklassigen Badkompetenz von KEUCO. Ein luxuriöses Badeinrichtungskonzept mit einzigartigen Massivholzmöbeln, hochwertigen Waschtischen, edlen Armaturen, Accessoires und raffinierten Lichtspiegeln.

gegenständen ausgestattet werden. Erreicht wurde Ersteres dadurch, dass die Wände hellblau gestrichen wurden. Auf warme Farbtöne haben die Akademiker in ihrem Badraum bewusst verzichtet. Auf dem Boden ließen sie helle VinylFliesen verlegen, die in ihrer Farbe an Sand erinnern. Überdies wurden die Rückwände in der

www.edition-lignatur.de

Dusche sowie hinter der Toilette nicht klassisch verfliest, sondern mit Kieselsteinen belegt. Dieses

>


REPORTAGE . EXKLUSIVES BAD

Material verleiht dem Raum Strandfeeling und den Wänden mehr Lebendigkeit, weil sie dreidimensional wirken.

SCHICKE SANITÄROBJEKTE Sorgsam austariert wurde die Anordnung der einzelnen Funktionsbereiche. Nach einem stressigen Tag in der Schule entspannt der Studienrat gerne bei einem Wannenbad. Die Designbadewanne hat man mittig an dem großen Fenster­ element platziert, wo viel Tageslicht in den Raum fällt. Der Pädagoge hat dafür eine Badewanne aus Stahl/Email gewählt, weil diese robust ist und gleichzeitig sehr elegant aussieht. Passend dazu sind die beiden schicken Waschtischsäulen, die in ihrer Formgebung mit der Wanne harmonieren und mit exklusiven Standarmaturen eines renommierten Markenherstellers ausgestattet wurden. Die IT-Ingenieurin duscht dagegen lieber morgens oder abends und genießt dabei das Nass, 1

das aus der Kopfdusche sprudelt. Da sie sich nach dem Duschen gerne in ein warmes Hand-

1  Designobjekte im Duett: Die beiden frei stehenden Waschbecken aus Stahl/Email harmonieren gut mit den geradlinigen Armaturen, die klare Kante zeigen.

tuch hüllt, war ihr ein Heizkörper in unmittelbarer Nähe wichtig. Aus Komfort- und Sicherheitsgründen ließ das Ehepaar die Dusche bodeneben einbauen. Durch die schwellenlose Ausführung besteht für Groß und Klein keine Sturzgefahr – wie am Sandstrand.

.

3  Die Wand oberhalb des WCs ist mit Kieselsteinen belegt. Gute Idee: Ein Teil der Wand ist davon ausgespart und wurde glatt ausgeführt. So kommt noch mehr Lebendigkeit in die Wandfläche. 2

42

DIE NEUEN BÄDER

3

Fotos: Studioraum.net

2  Die Duschfläche mit integrierter Ablaufrinne ist bodeneben ausgeführt. Kopf- und Handbrause ermöglichen ein erfrischendes Duschvergnügen. Zum Greifen nah ist das Handtuch, das am Designheizkörper „Credo plus“ hängt.


sam myduschway BADIDEEN

1

2

3

1 VINYL-FLIESEN Als Bodenbelag im Bad eignen sich nicht nur keramische Fliesen. Es gibt Alternativen, zum Beispiel Naturstein, Holzbeläge oder – wie hier – VinylFliesen. Bei den Formaten gibt es einen beliebten Trick: Je größer das gewählte Format ist, desto weiter und größer wirkt der Raum auf den Betrachter. 2 KIESELSTEINE Der Badbesitzer hat die Wände von Dusche und WC-Bereich sowie die Ablagefläche mit Kieselsteinen belegen lassen. Der Vorteil dieser allerdings aufwendigen Maßnahme: Die Wand hat eine drei­dimensionale Optik und wirkt dadurch sehr lebhaft. Die fugenlose blaue Fläche daneben bildet dagegen einen ruhigen Kontrast. 3 DESIGNELEMENT Heizkörper haben heute mehr als nur eine Funktion: Sie sind Wärmespender, Ablagefläche und raumgestaltendes Design­element zugleich, wie bei diesem Modell. Die blockweise angeordneten, waagerechten Rundrohre sind das stilistische Markenzeichen des „Credo plus“ von Kermi. Erhältlich ist das Produkt auch mit Elektrozusatzheizung oder für den reinen Elektrobetrieb.

DIE ELEGANTE UND PRAKTISCHE ART DER ABLAGE Die neuen Ablagen von sam myduschway vereinen Form und Funktion in Harmonie. Geradlinig und aufregend modern. In vier attraktiven Farbvarianten erhältlich. Mit einem integrierten Wischer, der diskret verborgen und bei Bedarf doch jederzeit zur Hand ist. Eine saubere Lösung. Jetzt entdecken auf sam.de

Snow

Cotto

Sage

Graphite

Produkte und Hersteller Wanne und Waschtischsäule: „Meisterstück Emerso“ von Kaldewei; Duschfläche mit Ablaufrinne: „Nexsys“ von Kaldewei; Wandfliesen und Kiesel: „XKF006 M“ von Fliesen Welscheit; Vinyl-Designboden mit Fliesenprofilen: „TR 715“ von Project Floors; Duschabtrennung und Designheizkörper: Modell „Tusca“ und „Credo plus“ von Kermi; Armaturen: Wanne und Dusche „Rain Select“ mit Kopfbrause „Rainmaker Select“, Waschbeckenarmatur „Metropol“ alle von Hansgrohe


REPORTAGE . KLEINES BAD

VORHER

UNGÜNSTIGER GRUNDRISS 44

DIE NEUEN BÄDER

SCHWIERIGE AUFGABE: EIN NUR 80 ZENTIMETER BREITES BAD HAT MAN MIT KREATIVEN IDEEN AUF EINEN MODERNEN STANDARD GEBRACHT.


Schwierige Raumsituation: Das Bad ist 3,75 Meter lang und lediglich 80 Zentimeter breit. Die Lösung bestand darin, die Dusche mittig zu platzieren und das WC an der Stirnseite unter dem Fenster zu positionieren.

B

Wärmedesign für die Sinne

asierend auf den Unzulänglichkeiten des alten Badezimmers wünschte sich der Hausbesitzer mehr Bewegungsfreiraum

sowie eine intelligente Anordnung der Sanitärobjekte. Darüber hinaus sollten ein Wand-WC sowie ein kleiner Waschtisch mit möglichst viel Stauraum installiert werden. Weiterhin wünschte er sich eine ebenerdige Dusche, einen großen Wandspiegel sowie ein neues Fenster. Alles in allem stellte sich der Nutzer ein modernes, helles Bad mit exklusiven Einrichtungsgegenständen vor, das die ungünstigen Maße des Grundrisses

Die dezent aussehende Duschrinne transportiert das Wasser ab. Eine Fußbodenheizung sorgt für die schnelle Trocknung des Bodens.

gekonnt zu überspielen vermag.

MITTIGE ANORDNUNG DER DUSCHE Die Lösung, die der Münchner Komplettbadsanierer Banovo entwickelte: Zuallererst wurde die Dusche mit Duschrinne mittig im Raum platziert. Mittels zweier Falttüren, die sich einfach an die Wand klappen lassen, wird die Dusche bei Nichtbenutzung nahezu unsichtbar. Um eine

ChaCha

schnelle Trocknung nach dem Duschen zu gewährleisten, hat man im kompletten Raum eine elektrische Fußbodenheizung mit digitaler Zeitschaltuhr installiert. Diese ermöglicht, dass der Boden nach der Nutzung der Dusche innerhalb von fünf bis zehn Minuten abtrocknet und die Fläche betreten werden kann. Für die Versorgung von Hand- und Kopfbrause der Dusche wurde ein Unterputzthermostat montiert. Das Handwaschbecken, das über eine sehr geringe Tiefe verfügt, hat eine seitliche Armatur. Dadurch hat die Mulde des Handwaschbeckens mehr Platz. Des Weiteren wurde ein Waschtisch mit einer Fotos: Banovo

Unterschranktür eingebaut. Der Spiegel bekam eine aufgeklebte Glasablage, um Abstellmöglichkeiten zu bieten. Das WC ist spülrandlos und wurde unterhalb des Fensters positioniert. 

.

Produkte und Hersteller Duschrinne: „Kerdi Line“ von Schlüter; Duscharmatur: „Select“ von Hansgrohe; Kopfbrause: von HSK; Duschabtrennung: „Diga-Falttür“ von Kermi; Handwaschbecken: „Icon“ von Keramag; Waschbeckenarmatur: „Ligna“ von Hansa; Unterschrank von Diedrichs Creativ-Bad; WC: „Icon“ von Keramag; Spülkasten mit WC-Betätigung: „Duofix“ mit „Omega 30“ von Geberit; Feinsteinzeugfliesen an Wand und Boden: „Downtown“ von Italgraniti; Badplanung und Bauleitung: www.banovo.de

ist der Badwärmer mit dem planen, flächigen Design in asymmetrischer Ausführung. Regelmäßige Freiräume zwischen den horizontalen Paneelovalrohren bieten Platz und viele Möglichkeiten zum seitlichen Einhängen von Handtüchern. Auch als ElektroBadheizkörper.

BEMM GmbH D-31180 Emmerke b. Hildesheim FON 05121 / 9300-0 info@bemm.de www.bemm.de Gruppe

Wärme l Design l Komfort


ÜBERSICHT . WANNEN UND DUSCHEN

1

1

DUSCHSPASS PUR BÄDER WANDELN SICH MEHR UND MEHR ZU LIFESTYLE-OBJEKTEN, DIE MAN GERNE HERZEIGT. KEIN WUNDER, DASS BADBESITZER BEI DER PRODUKTAUSWAHL GROSSEN WERT AUF ANSPRECHENDES DESIGN LEGEN. WIR PRÄSENTIEREN IHNEN SCHÖNE BADEWANNEN, SCHICKE DUSCHABTRENNUNGEN, FORMSCHÖNE ARMATUREN UND HOCHWERTIGE DUSCHRINNEN, DIE IHR BAD AUFWERTEN.

46

DIE NEUEN BÄDER


1 DUSCHGENUSS Die Kopfbrause „Rainshower 310 Smart Active“ bietet mit ihren Strahlbildnern einen unverwechselbaren Duschgenuss, um die wohltuende Kraft des Wassers zweifach zu entfalten. Im Zentrum erzeugen ovale Auslässe in Sternform den kräftig massierenden Active-Rain-Strahl. Soll es etwas sanfter sein, versprühen die rundum angeordneten Düsen den „Pure-Rain“-Strahl. Grohe 2 MASSANFERTIGUNG Die exklusive Duschkabinenserie „Pasa“ überzeugt durch pure Echtglas-Optik mit edlen Beschlägen in glänzendem Chrom. Das Modell wird exakt an Dachschrägen angepasst. Kermi 3 ERWEITERUNG Die Kollektion „Kartell“ wird um eine frei stehende Badewanne mit integriertem Überlauf erweitert. Besonders schön: Die softe, elegante und dünnwandige Silhouette der Wanne. Laufen

2

3

4 BARRIEREFREIHEIT Die bodenebene Design-Dusch­rinne „ShowerDrain E+“ aus Edelstahl ist ein schönes Designelement und Herzstück eines barrierefreien Bades. Aco Haustechnik 5 DUSCHRINNE Duschwannen der Serie „Jura“ sehen gut aus und werden darüber hinaus auch mit farblich passender Rinne aus Mineralguss angeboten. Repabad 6 DESIGN FÜR ALLE Mit der Serie „Pure Function“ hat Hersteller Kludi eine Serie entwickelt, die für designbegeisterte Badnutzer in der Dusche und am Waschbecken keine Wünsche offenlässt. Kludi 7 NUTZWERT Ein Klassiker wurde behutsam modernisiert: Neben der verfeinerten Optik bietet die Wanne „Bette Starlet Spirit“ auch hohen funktionellen Nutzen wie eine großzügige, bequeme Liegefläche und einen breiten Wannenrand, der als Ablage für die Arme oder Uten­silien dienen kann. Bette

4

5

6

7

DIE NEUEN BÄDER

47


ÜBERSICHT . WANNEN UND DUSCHEN

1

2

1 WASSERPERLEN Dank feiner Mikrotropfentechnologie hüllt der neue „Powder-Rain“-Strahl der „Raindance“Brausen den Körper in einen sanften und zarten Kokon aus Wasserperlen. Hansgrohe 2 PAARDUSCHE Neben den verschieden positionierten Regenbrausen versprechen auch der Schwall­auslauf, vier erfrischende Spraydüsen sowie die perfekte LED-Licht­ stimmung ein unverwechselbares Spa-Vergnügen. „Opus Magnum“ misst einen Quadratmeter und eignet sich damit locker für zwei Personen zum Paarduschen. Herzbach

3

3 ZUGÄNGLICH Unglücklich platzierte Badfenster geraten nicht selten mit der Dusche in Konflikt. Die Lösung: Wird die Dusche „Artweger 360“ genutzt, steht die Tür schräg vor dem Fenster, wird sie nicht genutzt, klappt man sie nach innen weg und das Fenster ist zugänglich. Artweger

5

4 KOMPLETTDUSCHE Badewanne raus, Dusche rein: „Vinata“ heißt die neue Komplettdusche für die Bad­ renovierung. Die alte Badewanne kann innerhalb weniger Stunden durch diese hochwertige und einbaufreundliche Duschlösung ersetzt werden. Das System besteht aus Glasdusche, Mineralgusswanne und Glasrückwänden. Auf Wunsch ist das Modell auch mit Haltegriffen und Sitz erhältlich. Roth Werke 5 MOTIVDRUCK Bäder leben von Formen, Farben und neuerdings auch von ausgefallenen Bildideen. Bedruckte Glasduschen und Wandpaneele bieten individuellen Gestaltungsfreiraum für Designbäder. Sprinz

4

48

DIE NEUEN BÄDER

6 FARBWÜNSCHE Hochwertige Duschrinnen sind ein Designelement und es gibt immer neue Farben, die auch ausgefallene Gestaltungswünsche ermöglichen. Schwarz ist derzeit die Trendfarbe im Sanitärbereich. Deswegen ist die Duschrinne „Cera Floor Select“ exakt an das Bodenbild in Anthrazit angepasst. Dallmer

6


DUSCHE . INTERVIEW Michael Pohl, Verkaufsleiter Sanitär bei den Roth Werken, erläutert im Interview, welche Trends den Markt für Duschabtrennungen prägen.

HÖHERER STELLENWERT Wenn Sie die aktuelle Wertigkeit einer Duschabtrennung mit vergangenen Zeiten vergleichen, sagen wir vor 20 Jahren, welche Rolle spielt dieses Produkt heute bei der Badgestaltung? Die Dusche zählt zu den Hauptprodukten bei der Badgestaltung, wobei der Verbraucher heute wie früher auf Design und Funktionalität achtet. In den letzten Jahren hat es eine Verschiebung gegeben. Man duscht häufiger, als dass man badet. Damit erhält das Duschen einen höheren Stellenwert bei der Körperpflege und in der Wahrnehmung als Wellness­-Erlebnis. Wichtige Eigenschaften für das Duscherlebnis sind der komfortable und barrierefreie Einstieg, Armaturen, Brausen und Accessoires wie etwa Sitz- und Ablageflächen. Im Vergleich zu früher sind die Duschflächen größer geworden. Während vor 20 Jahren noch 80 x 80 Zentimeter große Duschflächen der Standard waren, sind diese heute häufig größer als ein Quadratmeter. Eine hohe Bedeutung hat aktuell die Vorbereitung der Wände und Böden der Räume, da der Duschplatz häufig gefliest wird und Punktabläufe oder Duschrinnen integriert werden. Welche ästhetischen und technischen Trends prägen derzeit den Markt für Duschabtrennungen? Transparenz sowie eine reduzierte Formsprache mit überwiegend kreisrunden oder eckigen Formen bestimmen zurzeit die Designs im Bad. Die verwendeten Materialien sind hochwertig und langlebig. Sie nehmen die aktuellen Form­gebungen auf, etwa beim Glas oder bei metallischen Funktionselementen. Mit Blick auf die Technik sind bodengleiche Lösungen beliebt. Die Hebe-/ Senkmechanik der Türelemente sorgt für eine leichtgängige Funktion und optimalen Spritzschutz. Eine hohe Bedeutung haben in Deutschland Falt- sowie Pendeltüren und zunehmend erlebt die Schiebetür ein stylishes Comeback, besonders für große Duschplätze. Nutzer lieben reinigungsfreundliche Flächen, deshalb sind innen flächenbündige Beschläge weiter im Trend. Eine hohe Vormontage, wie wir sie bei Roth gewährleisten, erlaubt eine schnelle Montage. Ist es tatsächlich so, dass Best Ager bei der Badrenovierung häufig zugunsten eines geräumigen Duschbereiches auf eine Badewanne verzichten? Ja, ein größerer Duschplatz ist der Hauptmotivator für den Best Ager, eine Badrenovierung in Angriff zu nehmen und die Badewanne zugunsten einer bequem begehbaren Dusche aufzugeben. Studien, etwa vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, zeigen den demografischen Wandel in unserer Gesellschaft und belegen, dass in Zukunft mehr Menschen zu Hause alt werden möchten. Dabei wollen sie so selbstständig wie möglich bleiben und komfortabel leben. Die Best Ager sorgen fürs Alter vor und die Badrenovierung ist dabei eines der wichtigsten Projekte im Eigenheim. Die Schaffung bodengleicher Duschflächen fördert die Kreditanstalt für Wiederaufbau. Mehr Informationen zu den Fördermöglichkeiten gibt es auf www.kfw.de. 

.

Die Türen der „Roth Cariba Move“ lassen sich nach innen und außen komplett wegfalten.

Glasdusche „Limaya“: Schiebetüren sind voll im Trend.

Ein bodengleicher und barrierefreier Einstieg lässt sich mit einer Walk-in-Lösung von Roth realisieren.

DIE NEUEN BÄDER

49


INTERVIEW . KOSTEN BADRENOVIERUNG

Ein betagtes Bad in ein Prachtstück auf meist wenigen Quadratmetern zu verwandeln, halten viele vor allem für kostspielig. Stimmt das? Der Bonner Badspezialist Peter Küpper berichtet aus der Praxis.

Peter Küpper führt ein Fachhandwerksunternehmen mit rund 100 Mitarbeitern in Bonn. Außerdem ist er Vorsitzender des PR- und Marketingausschusses der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS). Auch in dieser Branchenfunktion geht es dem Badprofi um fundierte Verbraucheraufklärung.

„AN VIELES WIRD OFT NICHT GEDACHT“ Mit welchen Kosten muss man bei einer kompletten Badmodernisierung rechnen? Die Frage lässt sich pauschal nicht beantworten, denn die Kosten hängen von zahlreichen Faktoren ab. Eine kleine Renovierung, also ein Austausch von Accessoires, Keramik, Armaturen und der Wandfarbe, ist relativ einfach. Sie kann viel bewirken, ohne dass gleich riesige Beträge in die Hand genommen werden müssen.

Bad-Grundlagenstudie 2016/2017. Quelle: forsa, © Vereinigung Deutsche Sanitärwirschaft (VDS) Basis: Befragte, die seit 2015 keine Badsanierung vorgenommen haben. 9/17

Und die große Renovierung? Die beginnt, wenn ein Standortwechsel mit umfangreichen Fliesenarbeiten gewünscht ist. Sollen die Sanitärelemente die Position wechseln, lässt sich das nicht im Hauruckverfahren machen – und kalkulieren. Allein schon bei der Zusammenstellung der Kosten für die wichtigsten Objekte einer Badausstattung wie WC, Wanne oder Dusche, Waschtisch und vielleicht noch Kleinmöbel kommen schnell über 8000 Euro zusammen. Nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Was macht denn die Kalkulation so kompliziert? Abgesehen von den neuen Sanitärelementen kommen weitere wichtige Posten hinzu. Die Liste beginnt mit der Demontage der vorhandenen Objekte und ihrer Entsorgung. Badewanne und Duschwanne müssen noch dazu teils freigelegt werden. Macht 1000 bis 2000 Euro. Aber auch „hinter der Wand“-Arbeiten und entsprechende Produkte verursachen natürlich Kosten. Dass nämlich neue Abfluss- und Wasserversorgungsleitungen benötigt werden, daran wird oft gar nicht gedacht. Laut einer repräsentativen forsa-Studie für die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) tun sich viele Bundesbürger mit der Kostenangabe für eine Bad-Komplettrenovierung schwer. Mit dem Experten-Interview sorgt die Redaktion für größere Transparenz.

50

DIE NEUEN BÄDER

Können Sie uns die Kosten dafür grob beziffern? Erfahrungsgemäß sind das etwa 15 bis 20 Prozent der gesamten Renovierungskosten.


Wie kann man denn sparen? Wenn man sich für den Standortwechsel und damit für eine aufwendigere Modernisierung entscheidet, dann fallen häufig Beträge für Vorwandinstallationen an. Die Lösung mit Registersystemen hat den Vorteil einer sauberen Montage, und bei schadhaften Leitungen ist man später außerdem schneller „hinter der Wand“. Eine gemauerte Lösung kann preiswerter sein. Für sie muss jedoch meistens ein Fliesenleger oder aber Maurer beauftragt werden. Damit gilt es, ein Gewerk mehr zu koordinieren. Haben Sie noch weitere Hinweise? Materialien und Maße beeinflussen die Renovierungskosten ebenfalls. Sonderanfertigungen erhöhen den Aufmaß- und Montageaufwand. Wer weniger Geld zur Verfügung hat, sollte also darauf verzichten. Eine Badewanne mit Wandanschluss ist wesentlich günstiger als ein frei stehendes Modell. Allein schon die Installation der wasserführenden Leitungen erfordert mehr Arbeitsstunden in der Montage. Und auch das Material schlägt zu Buche. Aufputzarmaturen erzeugen in der Regel weniger Kosten, denn für sie muss anders als bei Unterputzarmaturen kein spezieller Träger montiert werden.

23.– 26.10.2018 Messe Stuttgart www.interbad.de

Über Technik haben wir noch gar nicht gesprochen … Alles, was mit Elektronik oder „Smart Home“ zu tun hat, verursacht mehr Kosten. Denn Elektronik benötigt Stromleitungen, Steckdosen oder WLAN-Verbindungen, je nachdem. Das gilt für den Spiegelschrank ebenso wie für das Dusch-WC oder die programmierbare Dusche mit wählbaren Wasserstrahl-Choreografien. Aber auch eine motorbetriebene Lüftung ist ein wichtiges Detail, wenn man ein innen liegendes Bad vor Staunässe und Schimmelbildung schützen will. Kostenpunkt: ab 500 Euro.

Visionen für Wasserwelten

Stichwort „Bad aus einer Hand“: Wie profitieren Endverbraucher von der „Gesamtregie“ durch einen SHK-Fachhandwerker? Zum einen erhalten Renovierer ein „Bad aus einem Guss“ – von der ganzheitlichen Planung über die Koordination aller Gewerke bis zur gesamten Gewährleistung. Wenn irgendwo irgendetwas klemmt, haben die Verbraucher einen Ansprechpartner, der sich um alles kümmern muss. Damit ist jegliches Risiko für die Kunden ausgeschlossen. Sie gewinnen also durch die Komplettleistung eines kompetenten Fachbetriebes zusätzliche Sicherheit. Sie beginnt schon mit dem Staubschutz vom ersten Tag an. All das wirkt sich letztlich natürlich auch auf der Kostenseite positiv aus.

.

Foto und Grafik: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)

Aber Technik ist zunehmend wichtig, oder? Beispielsweise, wenn man sich das Bad als Gesundbrunnen einrichten möchte? Natürlich lassen sich viele Bedürfnisse durch Technik leichter befriedigen. So kann ein Duschbad zum ultimativen Erlebnis werden, wenn Wasser aus einer großen Kopfbrause oder gar einem Duschhimmel auf den Körper rieselt. Aber auch einfachere, mit weniger Installationsaufwand verbundene Brauselösungen bieten variantenreiche Wasseranwendungen und spenden Energie. Hauptsache ist doch, dass man sich wohlfühlt.

Lassen Sie sich inspirieren! Ob Planer, Badbetreiber oder Hotelier – erleben Sie auf der internationalen Fachmesse für Schwimmbad, Sauna und Spa mit Kongress für das Badewesen die neuesten Trends für Ihre Zielgruppen. Wir sehen uns auf der interbad 2018!

SCHWIMMBAD

SAUNA

SPA


RATGEBER . BADUMBAU

DAS PERFEKTE BAD WUNSCH VIELER SENIOREN IST ES, AUCH IM HOHEN ALTER SELBSTBESTIMMT IN DEN EIGENEN VIER WÄNDEN ZU LEBEN. DOCH DAFÜR MUSS DIE IMMOBILIE IN DER REGEL DER VERÄNDERTEN LEBENSSITUATION ANGEPASST WERDEN. DAS EHEPAAR REICHEL HAT SEIN BAD ALTERSGERECHT UMGEBAUT UND GENIESST DEN KOMFORT UND DIE BEWEGUNGSFREIHEIT, DIE DER BADRAUM NEUERDINGS BIETET. Das alte Bad hatte 31 Jahre auf dem Buckel. Ehepaar Reichel baute den Raum altersgerecht um. 52

DIE NEUEN BÄDER


Das alte Bad: Sturzgefahr bestand durch die Schwellen an der Dusche sowie an der Badewanne. Grund genug, einen Umbau in Angriff zu nehmen.

VORHER

D

as Bad von Ehepaar Reichel war in die

jedoch als schwierig. Wir hätten viele Kompro-

Jahre gekommen. Vor 31 Jahren haben

misse machen müssen, ohne dass sich die räum-

es die Eheleute einbauen lassen. Den-

liche Situation grundlegend verbessert hätte“,

noch sah der Raum dank guter Pflege noch fast

erklärt Rolf Peter Reichel. Der Besuch bei der auf

so aus wie am ersten Tag. Warum also überhaupt

Badumbau spezialisierten Fachfirma Gagel im

umbauen? Aufgrund einer Hüftgelenks-OP war

oberfränkischen Bad Staffelstein führte schließ-

die Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Durch die

lich zur Entscheidung, den Raum komplett alters-

hohe Duschtasse und die Stufe vor der Whirl-

gerecht umzubauen.

wanne bestand permanent Sturzgefahr. Für Fa-

BADPROFI BEAUFTRAGT

milie Reichel wurde das tägliche Leben im Bad

„Ich kann heute sagen, dass es absolut richtig

beschwerlich. Man wird eben nicht jünger.

war, einen Generalübernehmer zu beauftragen.

Die erste Idee des Ehepaares war, alles ein wenig

Nach den Vorbesprechungen wurde uns ein ex-

zu kaschieren und einfach nur die Sanitärgegen-

aktes Angebot unterbreitet. Dazu wurden Pläne

stände durch neue Objekte an den vorgege-

und Ansichten vorgelegt. Es gab keinen Leerlauf

benen Stellen auszutauschen. „Dies erwies sich

oder Zeitverzug und wir hatten die ganze Zeit

>

Der Plan des neuen Bades von Ehepaar Reichel: Die Badewanne wird durch eine barrierefreie Designdusche ersetzt und die alte Toilette samt Bidet ausgetauscht gegen ein top modernes Dusch-WC.

PLANUNG

DIE NEUEN BÄDER

53


RATGEBER . BADUMBAU

2

1 UMBAUPROZESS Ein erheblicher Arbeitsaufwand: Die betagten Sanitärgegenstände aus dem Jahr 1987 wurden entfernt, der Raum völlig entkernt und dann die Wände mit feuchtraumtauglichen Gipskartonplatten verkleidet. Wunsch von Ehepaar Reichel: Eine Flächenheizung liefert heute wohlige Wärme für die Füße.

1

UMBAUPHASE

54

DIE NEUEN BÄDER

nur einen Ansprechpartner. Überdies hatten wir

mit ihrer hohen Schwelle schickten die Reichels

mit dem detaillierten Angebot der Firma Gagel

dagegen in Rente. In der Nische hat man statt-

eine hohe Kostensicherheit“, erinnert sich Rolf

dessen Stauraum durch Regale mit schicken

Peter Reichel. In intensiven Beratungsgesprä-

Glastüren geschaffen.

chen wurde das Vorhaben erörtert und das neue

WANNE RAUS UND DUSCHE REIN

Bad ganz auf die Wünsche und Bedürfnisse der

Eine weitere wichtige Entscheidung betraf die

Hausbesitzer zugeschnitten.

Whirlwanne. Diese wurde ausgebaut und an

Klar war, dass die in das Bad integrierte Sauna

gleicher Stelle durch eine bodenebene Walk-in-

unangetastet bleiben sollte. Die alte Dusche

Dusche ersetzt. Beim Waschplatz entschied sich


2 ENDZUSTAND Aus dem einst weißen Bad mit rustikaler Holzdecke ist ein modernes Designbad mit anthrazitfarbenen Fliesen und einer tollen, barrierefreien Dusche geworden. Duschvergnügen pur ermöglicht die Grohe-Kopfbrause, während das Dusch-WC der Serie „Sensia Arena“ Komfort und Hygiene bietet. Der schicke Mineralguss-Doppelwaschtisch wertet den Raum auf. Echten Nutzwert bietet der große, hinterleuchtete Spiegel mit integriertem Kosmetikspiegel sowie die umlaufende Beleuchtung unterhalb des Waschtisches. Die sternenartige Deckenbeleuchtung macht den Raum hell. Ein Bad, das jetzt optimal zur Lebenssituation von Familie Reichel passt.

VORHER

PLANUNG

VORHER

das Ehepaar für einen Doppelwaschtisch mit zwei breiten Schubladen. „Alles, was wir für die

Kosten, Finanzierung und KfW-Förderung

tägliche Körperpflege brauchen, passt da rein“, freuen sich die Hauseigentümer. Ideale Ergänzung dazu: der große Spiegel mit Hinterleuchtung und integriertem Kosmetikspiegel. Die neue sternenförmige LED-Deckenbeleuchtung macht das Bad schön hell. Ganz bewusst hat sich Familie Reichel auch für das Dusch-WC

>

Für den kompletten Badumbau hat Familie Reichel insgesamt rund 40 000 Euro ausgegeben. Darin sind sämtliche Planungs-, Lohn- und Materialkosten enthalten. Größter Einzelposten waren die Kosten für den Fliesenleger, weil das eine besonders lohnintensive Tätigkeit ist. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert im Rahmen ihrer Programme auch altersgerechte Umbauten mit Barrierereduzierung in Wohnungen. Dabei gibt es zwei Varianten: zinsverbilligte Darlehen bis zu einem Kreditbetrag von 50 000 Euro je Wohnung oder Zuschüsse bis maximal 6250 Euro. Familie Reichel hat die Zuschussvariante gewählt und von der KfW für den barriere­ reduzierenden Badumbau rund 3000 Euro erhalten.

5

DIE NEUEN BÄDER

55


RATGEBER . BADUMBAU

1

2 3

4

1 DURCHDACHT Rolf Peter Reichel muss sich beim Duschen nicht mehr bücken, um das Shampoo zu greifen, denn die Duscharmatur „Smart Control“ von Grohe verfügt über eine praktische Ablagefläche. 2 BODENEBEN Kein Vergleich zum vorherigen Zustand: Die Walk-in-Dusche ist barrierefrei zugänglich. Damit ist eine gefährliche Sturzursache beseitigt. Die Fliesen sind überdies rutschhemmend ausgerüstet. 3 GEFÄLLE Zur Wand hin hat der Boden des Duschbereiches ein leichtes Gefälle. Das Wasser wird über eine beflieste Duschrinne abgeführt. 4 DUSCH-WC Das Grohe-Dusch-WC „Sensia Arena“ ersetzt die alte Toilette mitsamt Bidet nach dem Motto „aus zwei mach‘ eins“. Die Nutzer schätzen an dem Dusch-WC die komfortable und hygienische Intimreinigung.

56

DIE NEUEN BÄDER


„Sensia Arena“ entschieden, weil es für mehr Komfort und Hygiene sorgt als ein konventionelles Modell und obendrein das alte Bidet obsolet macht. Um den Komfort weiter zu erhöhen, baute die Firma Gagel eine neue Fußbodenheizung ein und montierte zusätzlich einen Badheizkörper an der Wand, der auch als Handtuchhalter dient. Selbst die Fensterrollos

wurden

zur

praktischen

STAURAUM Aufgrund seiner Hüft-OP konnte Rolf Peter Reichel seine alte Dusche hinter der Zimmertür nur schlecht nutzen. Die Maßnahme: Die Dusche wurde ausgebaut und der Platz in Stauraum verwandelt. Schicke Glastüren schirmen die Regale jetzt ab.

Bedienung

mit einem elektrischen Antrieb ausgerüstet. Den Zugang zur Sauna hat man abschließend mit einem individuell bedruckten Rollo kaschiert.

POSITIVES FAZIT „Der Umbau hat sich als noch idealer erwiesen, als wir vorher gedacht hatten“, bilanziert Reichel. Keine Stolperfallen, trittsicherer Fußboden, genügend Stauraum, ideale Lichtsituation. Und die Reinigung sei heute in einem Drittel des bisherigen Zeitaufwandes möglich.

.

VORHER

KASCHIERUNG Die Sauna wurde nicht angetastet. Lediglich die alte Saunatür hat man mit einem Rollo freundlicher gestaltet.

VORHER

Duscharmatur: „Rainshower“ mit „Smart Control 360“ von Grohe; Dusch-WC: „Sensia Arena“ und WC-Betätigung „Nova Cosmo­ politain“ von Grohe; Badheizkörper: von Buderus; Waschtischarmatur: „Axor Uno“ von Hans­grohe; Fliesenschienen: „Cubeline“ von Blanke; Planung, Ausführung und Koordination als Generalunternehmer: Gagel Bäder, www.ihr-traumbad.de

DIE NEUEN BÄDER

57

Fotos: Rolf Peter Reichel

Produkte und Hersteller


1

PERFEKT EINGERICHTET WAS GEHÖRT ALLES ZU EINEM ZEITGEMÄSSEN BAD? DIE VEREINIGUNG DEUTSCHE SANITÄRWIRTSCHAFT (VDS) HAT ZEHN WICHTIGE PRODUKTTRENDS ZUSAMMENGESTELLT – VON DER WANNE ÜBER DEN SPIEGELSCHRANK BIS ZUM SESSEL. FÜR JEDEN VORSCHLAG GILT: HAUPTSACHE ULTRAENTSPANNT! 1 Naturdesign ist ein Fest fürs Auge! Nicht umsonst hat die Farbe Grün eine neue Bewegung im Bad ausgelöst, in der Natürlichkeit, Nachhaltigkeit, Wohlfühlklima und Behaglichkeit zählen. Kaldewei

58

DIE NEUEN BÄDER

N

ur wenn das Bad perfekt ausgestattet

beziehungsweise Größen mittlerweile sehr groß

ist, wenn Farben und Formen harmo-

ist. Dennoch sollte man die Wanne nicht zu

nieren, wird der Raum zur gewünschten

schnell von der Wunschliste streichen, so die

Wellness-Oase. Hier finden Sie die zehn wich-

Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS).

tigsten Produkte für Ihr persönliches Refugium.

2. BODENGLEICHE DUSCHE

1. BADEWANNE

Reicht die Fläche ausschließlich für eine Dusche,

Ob rund, oval, eckig, frei stehend, an die Wand

dann ist das keinesfalls ein Beinbruch. Abgesehen

gelehnt oder ins Podest eingelassen: Wannen

davon, dass Duschen echte Energietankstellen

gehören in der „Haben wollen“-Aufstellung

und Mittel zum Relaxen sind, kommt es mit einer

fürs Bad ganz nach oben. Randvoll mit warmem

bodengleichen Variante nämlich erst gar nicht

Wasser schenken sie ihren Besitzern unisono ein

zu Stolperunfällen. Wer statt eines einfarbigen

heimeliges Gefühl und helfen beim Abbauen von

Klassikers lieber ein Produkt favorisiert, das ins

Stresssymptomen. Allerdings reicht der vorhan-

Auge fällt, kann sich mittlerweile aus zahlreichen

dene Platz häufig nicht aus, um sich den Traum

traditionellen Dekoren, grafischen Mustern oder

vom perfekten Schaumbad zu erfüllen – und

Naturoptiken bedienen. Da so eine hochwertige

das, obschon die Vielfalt an kompakten Formen

Fläche ein Leben lang hält, lohnt sich das

Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/Kaldewei

RATGEBER . BADAUSSTATTUNG


5

6

Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/Bette Foto: Vereinigung Dt. Sanitärwirtschaft (VDS)/Ideal Standard Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/Kludi

4

Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/Keuco

3

Foto: Vereinigung Dt. Sanitärwirtschaft (VDS)/Dornbracht

2

2 Wannen gehören in der „Haben wollen“-Aufstellung fürs Bad ganz nach oben. Randvoll mit warmem Wasser schenken sie ein heimeliges Gefühl und helfen beim Abbauen von Stresssymptomen. Die Palette reicht von frei stehenden Modellen bis hin zu filigranen Einbaulösungen für ultraentspannte Momente. Bette

Nachdenken darüber, ob der „Aufdruck“ auch in

3 Bodengleiche bzw. ultra­ flache Duschflächen gibt es für viele Einbaufälle, in zahllosen Dekoren sowie meist rutschfesten, strapazierfähigen Oberflächen. Diese erinnert an Naturstein und betont in schlichtem „Carraraweiß“ den Charme der Holzdielen. Ideal Standard

fen, die den Körper wie einen Mantel umhüllen.

4 Von der bodenebenen Duschfläche über einen leistungsstarken Wandablauf bis zur schicken Kopfbrause: Alles ist bereit für ein relaxtes Duschvergnügen. Für den Genuss danach sorgt der Designersessel in angesagtem nordischen Chic. Kludi

einigen Jahren noch gefällt. Gleiches gilt für den Glasspritzschutz mit Motiv.

3. KOPFBRAUSE Die Kopfbrause ist laut VDS ein absolutes Muss in jedem Bad für ein ultraentspanntes Duscherlebnis, und die Entwicklung von passenden Strahlarten hat sich zu einer Wissenschaft entwickelt. Eine ausgeklügelte Technologie verwandelt zum Beispiel den Strahl in tausende MikrotropDas fühlt sich nicht nur samtweich an, sondern verringert den Spritzeffekt, erklärt die VDS. Ratsuchende können sich an Fachleute wenden – etwa am „Tag des Bades 2018“ am 15. September.

4. SPIEGELSCHRANK Gutes Licht ist ebenfalls wichtig für Behaglichkeit und trägt viel zum Seelenfrieden bei. Ein Grund mehr, bei den Überlegungen für eine nachhaltige Anschaffung im Bad den Kauf eines Spiegelschrankes in Erwägung zu ziehen. Neben reichlich Stauraum und makellosem Spiegelbild schenkt er eine tadellose Beleuchtung für jede Tätigkeit, Tageszeit und Stimmung. Nicht zuletzt aufgrund der relativ jungen LED-Technologie und Begriffen wie Lichtintensität und Lichtfarbe

5 Spiegelschränke schenken neben Stauraum und makellosem Spiegelbild eine tadellose Beleuchtung für beinahe jede Lebenssituation. Dennoch möchte man auf einen flexibel justierbaren Kosmetikspiegel nicht verzichten. Auch er profitiert von der rasanten Entwicklung der LED-Technologie. Helligkeit und Farbtemperatur sind zumeist anpassbar. Keuco

lohnt ein intensiver Blick ins aktuelle Angebot.

6 Aktuelle Armaturen tragen coole Metallic-Oberflächen in warmen dunklen Tönen, die Natürlichkeit und Ursprünglichkeit ausstrahlen. Für „Dark Platinum matt“ empfehlen sich als Partner so aparte Materialien und Farben wie Backstein, Rauchglas, Moos, oder Mooreiche. Dornbracht

– allein die Namen machen Lust auf ein bisschen

„Wem die Idee gefällt, von der Deckenleuchte bis zum Kosmetikspiegel alle Lichtquellen sowohl gemeinsam als auch einzeln regeln zu können, kann das bereits heute umsetzen“, informiert VDS-Geschäftsführer Jens J. Wischmann.

5. ARMATUR Wenn es schon ein neuer Wasserspender sein soll, dann bitte mit einer modernen „coolen“ Oberfläche. Glänzendes Roségold, mattes Rotgold, poliertes Messing oder gebürstete Bronze Glamour am Waschplatz. Für eine stilsichere Kombination mit anderen Materialien geben einige Hersteller Tipps, mit welchen die extravaganten Farben am besten harmonieren.

6. WASCHSCHALE Auch runde Formen werden über 2018 hinaus für Furore sorgen. Die Hinwendung zum Kreis ist

DIE NEUEN BÄDER

59

>


9 9 Früher oft klobig, heute schön kompakt – und damit gibt es ein Argument mehr, sich ein Dusch-WC anzuschaffen. Die Investition lohnt mit Blick auf das Älterwerden in jedem Fall. Wer sich nicht gleich entscheiden will, sollte dem Rat der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) folgen und im Falle einer Badmodernisierung unter anderem die Elektrik für eine nachträgliche Installation vorsehen. Geberit

60

DIE NEUEN BÄDER

Foto: Vereinigung Dt. Sanitärwirtschaft (VDS)/Kaldewei Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/Burgbad

8

Foto:Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/Geberit

7

7 Waschschalen wirken entschleunigend. Sie kommen dem Sinnbild für Harmonie, dem Kreis, so nah wie kein anderer Beckenentwurf. Die gegenwärtigen Modelle sind extrem fein gezeichnet und freuen sich über rustikales Holz als Konsole oder Unterschrank. Kaldewei 8 Der Begriff Möbel ist längst nicht nur mehr ein Synonym für Schränke. Unter ihm sammelt sich eine Vielzahl von Elementen, auch solche, die für unterschiedliche Funktionen und Lebenssituationen flexibel ausgestattet werden können. Hängekörbe für Accessoires oder Haken für Bademantel oder Handtücher lassen zum Beispiel den Raumteiler gleichzeitig zu Regal und Garderobe werden. Burgbad

lassen. Mal sind sie Bestandteil des Waschplatzes, mal des Stauraumes, mal fungieren sie als Raumteiler.

8. DUSCH-WC Dusch-WCs liegen im Trend. Und gegen mehr Komfort lässt sich ja nun wirklich nichts einwenden. Zumal sogar für fast jedes Angebot eine Fernbedienung oder aber App-Steuerung vorhanden ist. Alternativ zu einer Komplettanlage gibt es Aufsätze, die sich problemlos auf verschiedene WC-Typen montieren lassen. Lediglich ein Wasseranschluss aus dem Spülkasten und ein Stromanschluss in der Nähe müssen vorhanden sein. Sollte die Investition in ein Dusch-WC zunächst nicht vorgesehen sein, dann aber wenigstens die vorausschauende Elektroplanung für eine nachträgliche Installation, rät die VDS allen Bauherren.

9. KOSMETIKSPIEGEL Akzente setzen moderne Kosmetikspiegel. Selbst Besitzer von gut ausgestatteten Spiegelschränken möchten den separaten Begleiter an der Wand, der noch dazu Licht und Mehrfachvergrößerung bietet, nicht missen. Wie das „Must-have“ Spiegelschrank profitieren gegenwärtige Modelle von der rasanten Entwicklung der LED-Technologie. Helligkeit und Farbtemperatur sind zumeist anpassbar. Spielraum zu Genüge gibt es ebenfalls

kein Zufall, schließlich symbolisiert er von jeher

in der vertikalen und horizontalen Ausrichtung,

Harmonie. Becken in Gestalt einer Schale kom-

sodass einige Versionen im Stehen wie auch im

men seiner Form so nah wie kein anderer Ent-

Sitzen genutzt werden können.

wurf für den Waschtisch. Ein einziger Schwung,

10. SESSEL

eine einzige Wölbung – in dieser Schlichtheit liegt

Ein Gemütlichkeitsfaktor schlechthin ist für viele

viel Eleganz.

ein Sessel im Badezimmer – oder zumindest ein

7. MÖBEL

super-soft bezogener Hocker etwa in ange-

Ohne Möbel im Bad fehlt nicht nur den

sagtem Edelsteinton. Auf so einem echten Hin-

Ordnungssuchenden etwas. Denn der Begriff

gucker einige Minuten zu verweilen, das kann

Möbel ist längst nicht mehr nur ein Synonym für

sich zum täglichen Ritual entwickeln.

Schränke. Wer sich in den Badausstellungen der

Weitere nützliche Tipps rund um die Bad-

Profis umschaut, entdeckt eine Vielzahl von Ele-

modernisierung gibt die Vereinigung Deutsche

menten. Sie fängt beim Hocker an und hört bei

Sanitärwirtschaft (VDS) in ihrem Online-Magazin

Sideboard und Schminktisch auf. Zum Angebot

„Gutes Bad“ (www.gutesbad.de) unter anderem

gehören zudem Module, die sich dem Lebens­

unter folgenden Links: www.gutesbad.de/neues/

zyklus des Benutzers anpassen, indem sie sich für

und

unterschiedliche Funktionen flexibel ausstatten

modernisieren.

www.gutesbad.de/#gutesbad-umbauen-

.


PROMOTION

ÜBERRASCHEND VIELSEITIG – DUSCH-WC GEBERIT AQUACLEAN TUMA

O

b als Komplettanlage oder Aufsatz zum Nachrüsten, in der Ausführung Classic oder

Comfort, das Dusch-WC Geberit AquaClean

Tuma ist für jedes Badezimmer geeignet. Die Komforttoilette

kombiniert

WC

und

Bidet

und wirkt trotz seiner zahlreichen Funktionen besonders schlank und edel. Herzstück von Geberit AquaClean Tuma ist die WhirlSpray-Duschtechnologie, die für eine angenehme und gründliche Reinigung des Intimbereichs sorgt. In der Ausführung Comfort hält es zusätzliche Funktionen bereit, wie beispielsweise die sanft reinigende Ladydusche, einen Warmluftföhn und eine Sitzheizung. Unangenehme Gerüche werden dank der integrierten Geruchsabsaugung direkt in der WC-Keramik abgesaugt

Kompakter Alleskönner: Dusch-WC Geberit AquaClean Tuma ermöglicht mit seinen kompakten Maßen von rund 55 Zentimetern in der Tiefe eine optimale Raumausnutzung.

und durch einen Keramikwabenfilter gereinigt. Der Duschstrahl lässt sich über das Bedienfeld am WC steuern. Bei der Comfort-Ausführung ist eine Fernbedienung enthalten, mit der sich die Komfortfunktionen bedienen lassen. Mit der AquaClean Endkunden-App wird sogar das eigene Smartphone zur Fernbedienung. Das AquaClean Tuma überzeugt nicht nur mit seinen Komfortfunktionen, sondern auch optisch. Der kompakte Alleskönner passt mit seinem schlicht-eleganten Design und der schlanken, flachen Form ideal in jedes Badambiente. Dank der in verschiedenen Farb- und Materialvarianten erhältlichen Designabdeckungen lässt sich das Dusch-WC mit den Betätigungsplatten von Geberit harmonisch kombinieren und auf nahezu jede Badezimmereinrichtung individuell abstimmen. 

GEBERIT VERTRIEBS GMBH Theuerbachstraße 1 88630 Pfullendorf Telefon 07552/934-4455 www.geberit-aquaclean.de

Mit der praktischen Fernbedienungs-App lassen sich die wichtigsten Grundfunktionen des Dusch-WCs einstellen und abrufen. Nutzer des AquaClean Tuma Classic können damit ihr Dusch-WC aufwerten und per Smartphone bedienen.

Schonende Reinigung: Die patentierte WhirlSpray-Duschtechnologie sorgt für ein sanftvitalisierendes Duscherlebnis bei geringem Wasserverbrauch.

DIE NEUEN BÄDER

61


RATGEBER . FARBE

MEHR BLING-BLING Gleißende Mineralien und funkelnde Edelsteine ste­ hen seit jeher für Glanz und Glamour. Mittlerweile gibt es auch im Bad viele Fliesen und Fugenmassen mit Goldglanz oder Glitzer­ effekten, die Farb- und Lichtakzente setzen. Aber auch bei Badewanne oder Waschtisch muss nicht auf den Glamourfaktor ver­zichtet werden, dafür sorgen neue Glasuren mit glitzernden Pigmenten. So macht Baden und Schminken richtig Spaß, hier ist jeder ein Star.

„Black is back“, meint Sven Rensinghoff, Marketingleiter der Firma Bette.

FARBENLEHRE FÜRS BAD BEKANNTLICH IST ERLAUBT, WAS GEFÄLLT. DIESER GRUNDSATZ GILT AUCH BEI DER FARBWAHL IM BAD. WEISS IST NOCH IMMER DER UNBESTRITTENE PLATZHIRSCH UNTER DEN FARBEN IM BAD. DOCH ES TUT SICH EINIGES.

W

er alte Mode- und Lifestyle-Magazine

durchblättert,

der

wundert

sich, welche Farben früher en vogue

waren. In den 1970er- und 1980er-Jahren waren orangefarbene oder grüne Fliesen in deutschen Bädern durchaus an der Tagesordnung. Der Platzhirsch heute ist nach wie vor Weiß, weil diese Farbe als relativ neutral und zeitlos angesehen wird. Dennoch bringt jede Zeit neue Trends hervor. Momentan heißt es zum Beispiel: Black is back. Schwarze Armaturen, Waschbecken und Wannen passen gut als farblicher Kontrast zu weißen Fliesen. Insbesondere der Trend zu Naturstein bringt eine größere Farbvielfalt ins Bad. So sieht man immer häufiger beige und rötliche Farbtöne die Bäder dominieren. Aber auch zartes Rosé oder markante Kupferfarben sind inzwischen wieder salonfähig geworden.

62

DIE NEUEN BÄDER

.

BLACK IS BACK Neben Weiß ist Schwarz die Farbe, die nie aus der Mode kommt – auch im Bad nicht. Schwarz steht für Individualität, Eleganz und Exklusivi­ tät, Schwarz passt immer. Gerade als farblicher Kontrast zu weißen Fliesen und Badmöbeln ist eine schwarze Badewanne oder ein schwarzer Waschtisch ein Statement im Bad, das an Expressivität kaum zu überbieten ist, wie hier bei der Kollektion „Bette Lux Shape“ schön zu sehen ist.


Fotos: Bette

PUDERTÖNE Leichte, pudrige und warme Farb­ töne wie ein zartes Rosé oder dunklere, kräftigere Beerentöne, aber auch Nude-Farben wie Beige und helle Brauntöne sind derzeit besonders angesagt – ob in der Mode, im Beauty- oder im Interior­ bereich. Sie sind dezent und erfri­ schend und bringen Farbe in den Alltag, ohne dabei zu knallig und intensiv zu sein. Im Badezimmer schaffen sie eine intime und ruhige Atmosphäre und sind daher ein idealer Begleiter für den Alltag.

PROMOTION

HOCHWERTIGE BAD-ACCESSOIRES D ie

erfolgreiche

Bad-Accessoires-Serie

Ablage. Das mit einer hochwertigen Pumpen-

„liaison“ stellt emco Bad in einem neuen,

technik ausgestattete Accessoire zeichnet sich

schlanken Design vor. Mit einer klaren, über das

durch einen flachen Stülpbecher aus mattiertem

EMCO BAD

gesamte Produktspektrum einheitlichen Formen-

Kristallglas aus. Zusätzlich wurde in die Obersei-

Hessenweg 53

sprache fügt sich das Programm harmonisch in

te des Seifenspenders eine dezente Vertiefung

49811 Lingen (Ems)

Bäder unterschiedlicher Stilrichtungen ein. Für

eingearbeitet, auf der beim Händewaschen etwa

Telefon 0591/9140-0

eine deutliche optische Aufwertung sorgen vor

Ringe oder eine Uhr abgelegt werden können.

www.emco-bath.com

allem die feinen Detailkorrekturen, die das geradlinige Erscheinungsbild der Accessoires verstärken. Durch das Facelift entspricht das Programm dem neuen „slim Design“ des Herstellers. Gleichzeitig wurde das Angebotsspektrum der Serie sinnvoll bereinigt und funktional erweitert. Das neue Sortiment umfasst 25 Accessoires, die direkt an der Wand montiert oder in eines von vier Relingsystemen integriert werden können. Das Highlight des Programms ist dabei der neue Einhand-Flüssigseifenspender

mit

integrierter

Der neue Einhand-Flüssigseifenspender der Bad-Accessoires-Serie „liaison“ von emco Bad verfügt über eine praktische Ablage für Schmuck oder andere Kleinutensilien.


ÜBERSICHT . BADWÄRMEKÖRPER

1

DESIGNOBJEKTE HEIZKÖRPER LIEFERN NICHT NUR ZUVERLÄSSIG WÄRME IM BAD. SIE WERTEN ALS DESIGNORIENTIERTER BLICKFANG AUCH JEDEN RAUM AUF. WER SICH FÜR EIN MODELL ENTSCHEIDEN MUSS, HAT DIE QUAL DER WAHL. WIR STELLEN IHNEN DIE NEUESTEN WÄRMEKÖRPER VOR. LASSEN SIE SICH EINFACH INSPIRIEREN VON DIESEN SCHICKEN PRODUKTEN.

64

DIE NEUEN BÄDER

2


3 5

4

1 ELEGANT Der Designer-Heizkörper „M´ama“ steht für eine klare und schlichte Eleganz. Mit seinen zwei kubischen Körpern entsteht ein 3-D-Effekt mit Ablagefunktion für Handtücher und Textilien. Dadurch wirkt der Wärmekörper wie eine moderne Skulptur. Bemm 2 QUADRATISCH „Mido Q“ ist ein Badwärmer mit quadratischen Rohren. Das Lieferprogramm umfasst 16 Modelle. Sie sind in 40 Farbtönen von Weiß, über Sanitär- und RALFarbtöne bis hin zu den Metallic-Exklusivfarbtönen und den -Samtmatt-Exklusivfarbtönen verfügbar. Bemm 3 DYNAMISCH „Ribbon“ präsentiert sich als Designheizkörper in dynamischer, moderner Optik. Wie ein Band aus Stahl legen sich die diagonalen Flachrohre um den eleganten Heizkörper. Die versetzten Streben lassen bei einer minimalen Tiefe großzügige Aussparungen entstehen. Die innovativ angeordneten Konstruktionselemente setzen außergewöhnliche Akzente und verleihen dem Heizkörper ein einzigartiges Aussehen. Zehnder

6

4 KREATIV Gute Idee: Das Modell „Niva Bad“ weist einen größeren Abstand zur Wand auf als andere Wärmekörper. Dadurch wird an der Rückseite des Heizkörpers zusätzlicher Platz geschaffen. Der Hersteller nutzt diesen für praktische Aufhänger und drei Ablagen. „Niva Bad“ ist in 55 Farben erhältlich. Vasco 5 SANFT Die leichte und elegante Anmutung seines zehn Millimeter flachen Korpus und seiner sanft taillierten Silhouette macht den „Folio Glass“ zu einem Designobjekt. Die geschlossene Oberfläche aus Verbundsicherheitsglas bietet Beständigkeit und Langlebigkeit. Kern der Technik ist eine elektrisch betriebene Heizfolie, umgeben von zwei dünnen Glasplatten von je vier Millimetern. Runtal 6 MARKANT Der Designheizkörper „Yenga Plus“ wird aufgrund seiner außergewöhnlichen Optik zum Hingucker im Bad. Grund: Er verfügt über markante, herausstehende Lamellenpaare, an denen Handtücher gewärmt und getrocknet werden können. HSK

DIE NEUEN BÄDER

65


RATGEBER . ACCESSOIRES

1

2

4

3

PRAKTISCHE DUSCHABLAGE DANK EINER NEUEN ABLAGE ENTFÄLLT IN DER DUSCHE KÜNFTIG LÄSTIGES BÜCKEN NACH SHAMPOO, DUSCHGEL ODER ANDEREN UTENSILIEN.

bisher keine Ablage vorhanden war, kann sie nachträglich in den Dusch­

bereich integriert werden. Das Besondere: Ohne großen Aufwand und vor allem ohne Beschädi­ gung der Fliesen lässt sich das befliesbare Sys­ tem von Anbieter Proline bequem in vorhandene

Fugen einlassen. Die Ablage wird in die geöffnete Fliesenfuge eingeschoben und dort zusätzlich verklebt. Das Produkt kann auch befliest werden. Anders als bei offenen Gittern hat der Nutzer so eine flächige Abstellmöglichkeit, ohne dass Flaschen zum Kippen neigen. „Proshelf“ ist mit dem Rundkantenprofil „Proround“ sowie mit kantigpuristischem „Prodecor Q“ erhältlich und wird in den Oberflächen Edelstahl glänzend, gebürstet und verchromt sowie in vier verschiedenen Höhen 8, 10, 11, 12,5 Millimetern angeboten.

66

DIE NEUEN BÄDER

.

1  Mit einem geeigneten Werkzeug, zum Beispiel dem Winkelschleifer, wird die Fuge entfernt und dann gereinigt. 2  Der Handwerker bringt HybridKleb- und Dichtstoff in den gesäuberten Fugenspalt ein. 3  Die Ablage wird in den mit Kleber befüllten Fugenspalt eingesetzt, ein leichtes Gefälle nach vorne ist dabei empfehlenswert.

5

4  Den Hybrid-Kleb- und Dichtstoff oder Fliesenkleber auf der befliesbaren Fläche auftragen und … 5  … dann die maßgenau zugeschnittene Fliese einsetzen.

6

6  Die neu entstandenen Fugen dauerelastisch mit neutral vernetzendem Silikon versiegeln und die Silikonfugen mit einem Fugenglätter abziehen sowie sorg­fältig glätten.

Fotos: Proline Systems

D

ie Neuheit nennt sich „Proshelf“. Wo


Fotos: GROHE

PROMOTION

GROHE SENSIA ARENA: PFLEGE FÜR INDIVIDUELLES WOHLBEFINDEN

D

as innovative Dusch-WC Sensia Arena

oder das automatische Öffnen und Schließen des

von GROHE ermöglicht ein Höchstmaß

Deckels vermitteln das Gefühl der Geborgenheit.

an Komfort und Hygiene. Es bietet sanfte und

Die wahre Bedeutung des Dusch-WCs zeigt sich

intelligente Körperpflege mit Wasser anstatt

jedoch erst bei der Nutzung. Die schonende Rei-

Papier. Ein Reinigungsritual, das seine Wurzeln in

nigung der Haut mit Wasser und die wohltuende

Japan hat und auch hierzulande immer mehr an

Trocknung mit warmer Luft hinterlassen anhal-

Bedeutung gewinnt. Dabei zeigt GROHE Sensia

tende Frische und Wohlbefinden. Die Stärke des

Arena dank aktueller Technologien, langjähriger

Wasserdrucks, Position des Duscharms, Wunsch-

Erfahrung und einem hochmodernen Design,

temperatur, Strahlart sowie Reinigungsverfahren

was heute möglich ist.

lassen sich ganz nach persönlichen Vorlieben

Ein Aspekt, der bei Sensia Arena sofort ins Au-

auswählen. Der Nutzer steuert die verschiedenen

ge fällt, ist das moderne und elegante Design

Einstellungen intuitiv über die Fernbedienung,

aus dem hauseigenen GROHE Design Studio.

direkt an der WC-Seite oder per App.

Das Dusch-WC ist bereits mit renommierten

Auf dem WC spielt die Hygiene eine Hauptrolle.

Preisen wie dem iF Design Award, dem Interior

Einer der vielen Pluspunkte von GROHE Sensia

Innovation Award, dem Plus X Award, dem

Arena: Das Dusch-WC reinigt sich praktisch von

Red Dot Design Award sowie dem Green Good

selbst. Dank der randlosen Spültechnologie gibt

Design Award ausgezeichnet. Sensia Arena ist

es keine Ecken und Spalten, in denen sich Bak-

mit insgesamt vierzehn Design Awards das am

terien einnisten könnten. Zudem wird durch die

häufigsten ausgezeichnete Produkt bei GROHE.

AquaCeramic Glasur eine besonders glatte Ober-

GROHE DEUTSCHLAND VERTRIEBS GMBH

Mit seiner schlanken Form und den sanften Kon-

fläche erzeugt, auf der keine Verunreinigungen

Zur Porta 9

turen fügt es sich perfekt ins Badambiente ein.

haften bleiben. Die innovative HyperClean Ober-

32457 Porta Westfalica

Durchdachte Details wie das dezente Nachtlicht,

fläche verhindert zusätzlich durch Silberionen bis

Telefon 0571/3989-333

das den Nutzer im Dunkeln durch das Bad leitet,

zu 99,9 Prozent des Bakterienwachstums.

www.grohe.de

Das Dusch-WC Sensia Arena von GROHE sorgt bei Nutzern durch intelligente Pflege für ein individuelles Wohlbefinden.

DIE NEUEN BÄDER

67


RATGEBER . TEILSANIERUNG

NEU & SCHÖN ANSPRECHENDE OPTIK UND MEHR NUTZEN: EINE TEILSANIERUNG VERWANDELT DAS ALTE BAD. VORHER

E

rkennen Sie Ihre Badsituation wieder? Das tägliche Duschen gleicht einem kleinen Hürdenlauf. Hoch das Bein, über die Wanne geklettert und rein in die Badewanne, nur

nicht ausrutschen. Genügend Ablageflächen und Handtuch aufhängen am Badheizkörper? Fehlanzeige. Und der Waschtisch ist schon ganz abgenutzt vom vielen Putzen. Nicht schön! Doch was tun? Viele Badbesitzer scheuen in dieser Situation eine Komplettsanierung. Grund: Man hat für mehrere Wochen die Handwerker im Haus. „Eine mögliche Alternative ist die Teilsanierung. Die bisherige Raumaufteilung bleibt bestehen, aber zentrale Elemente wie Badewanne, Waschtisch, Spiegelfläche, Accessoires sowie Wandverkleidung werden verändert“, erklärt Repabad, schwäbischer Hersteller von Sanitärprodukten. Wir stellen Ihnen drei Teilsanierungslösungen vor, die in Kombination mit einem neuen Spiegelschrank, einem neuen Unterschrank, einem Keramikwaschtisch dem Bad eine neue Optik, mehr Funktion und Komfort verleihen. Alles „aufgehübscht“ mit modernen Accessoires. Und: Auch bei einer Teilsanierung lässt sich das Bad nachträglich mit Wellness-Produkten ausrüsten, zum Beispiel mit

1

einem Infrarotpaneel.

.

1  Der Duschbereich dominiert das sanierte Bad. Das Infrarotpaneel „Palma“ von Repabad wird auf die Wand in der Dusche montiert und ermöglicht Infrarotanwendungen bequem zu Hause. Aus der alten Badewanne mit Dusche wird in Teilsanierung Dusche plus Infrarotkabine. 2  Eine Lösung, die beides ermöglicht: Duschen und baden mit der Duschbadewanne „Easy-in“. Ein bequemer Einstieg in die Dusche garantiert die motorbetriebene Schiebetür, die beim Duschen geöffnet bleibt und lediglich zum gemütlichen Vollbad auf Knopfdruck elektronisch geschlossen wird. Optional kann die Duschbadewanne mit einer Antirutschbeschichtung versehen werden. 3  Aus der bisherigen Badewanne wird mit Dusche auf Wanne schnell eine moderne zeitlose Dusche. Ist die alte Badewanne ausgebaut, wird an nur einem Tag die neue Dusche eingebaut. Glas dominiert das Erscheinungsbild. Die Glaspaneele mit speziellen Profilschienen, die auf den alten Fliesen angebracht werden, erfüllen die aktuellen Abdichtungsnormen. Eine zusätzliche Abdichtung wird nicht benötigt. Auch in diesem Beispiel kann auf Wunsch die Duschwanne mit einer rutschhemmenden Beschichtung ausgestattet werden. Vor allem für ältere und gehbehinderte Menschen und Kinder wäre diese Zusatzausstattung sinnvoll.

68

DIE NEUEN BÄDER

3

Fotos: Repabad

2


PROMOTION

FLEXIBLE BADGESTALTUNG

E

in unkompliziertes Facelifting für Badezimmer bieten spezielle Dekorplatten. Sie

werden einfach auf das darunterliegende, abgestimmte Vorwandinstallationssystem aufge-

MuroLive!-Platten bestehen aus einem Mehrschicht­ verbundmaterial und werden bis zu einer Größe von 2,78 x 1,50 Metern in einem Stück gefertigt. Sie ver­ kleiden die Vorwandinstallation Steptec von Viega. WC-Betätigungsplatten können flächenbündig ein­ gesetzt und Ablageflächen dezent integriert werden.

clipst. Wie zum Beispiel bei diesem puristisch geradlinigen Badentwurf. Getragen wird er von

erstellt werden. In ihnen verlaufen später Rohre

einer Betonoptik mit schönem Schimmer in Kom-

und Leitungen beziehungsweise werden WC,

bination mit einer warmen Holznote. Die Dekor-

Waschbecken oder Armaturen installiert. Hat

platten, hier in der Farbstellung Cloudy Cement

der Handwerker die Vorwandinstallation in we-

und Sonoma Eiche hell, stammen aus der Serie

nigen Handgriffen erstellt, werden die jeweiligen

MuroLive! von Murodesign und wurden mit

MuroLive!-Platten einfach mit Hilfe von spezi-

einem speziellen Clip einfach auf dem darunter-

ellen Clips in der offenen Steptec-Schienenseite

liegenden Vorwandinstallationssystem Steptec

verankert.

von Viega befestigt.

Sollte das Design irgendwann einmal nicht

Das Steptec-System besteht aus Schienen so-

mehr gefallen, können die Platten mit wenigen

wie verschiedenen Verbindern und steht für

Handgriffen abgenommen und durch ein neues

VIEGA

größtmögliche Flexibilität in der Badgestaltung.

Dekor ersetzt werden. Die Montage ist ein-

Viega Platz 1

Mit ihm können entweder auf die gemauerte

fach, schnell und sauber. Zur Auswahl stehen

57439 Attendorn

Wand oder – im Renovierungsfall – auch direkt

mehr als 200 facettenreiche Dekore und fein

Telefon 02722/61-0

auf bestehende Fliesen sogenannte Vorwände

abgestimmte Farben.

www.viega.de

DIE NEUEN BÄDER

69


ÜBERSICHT . WASCHBECKEN UND ARMATUREN

1

DIE LUST AM WASSER JEDES OBJEKT HAT EINE EIGENE FUNKTION. ABER BEIDE MÜSSEN PERFEKT ZUSAMMEN- PASSEN, UM DEM NUTZER AM WASCHPLATZ VIEL FREUDE ZU BEREITEN. WASCHBECKEN UND ARMATUREN BILDEN BEI RICHTIGER AUSWAHL EINE HARMONISCHE EINHEIT. 3

2

70

DIE NEUEN BÄDER


5

4

6

1 KLAR „Cube“, die dritte Keramiklinie aus dem Hause Grohe, begeistert alle Fans von klaren Linien und Formen, die ein Stil-Statement in ihrem Badezimmer setzen möchten. Die eckigen Formen verwandeln private Bäder in echte Designobjekte. Mit den neuen Keramiklinien positioniert sich das Unternehmen als Vollausstatter im Bad. Grohe

5 GERADLINIG Die „Softcube“-Linie wurde kürzlich erweitert. Die Armaturen kommen durch ihr geradliniges Design gut bei den Nutzern an. HSK

2 KOMFORTABEL Der kalte Gesichtsguss ist eine einfache Wasseranwendung, die durchblutungsfördernd und hautstraffend wirkt. Für die komfortable Durchführung des Gesichtsgusses und anderer Kneipp-Anwendungen gibt es ein spezielles Gießrohr. Dornbracht

7 ANGENEHM Waschbecken und großzügige Ablagefläche in einem: Mineralwerkstoff macht’s möglich. Die angenehme, mattweiße Oberfläche des Materials verblüfft durch den samtig weichen Touch. Das durchgefärbte Material ist besonders widerstandsfähig. Repabad

3 HARMONISCH Sanfte Rundungen und geometrische Formen harmonieren bei der Armaturenserie „Pure Style“ mit jeder Waschbeckenform und die Objekte fühlen sich in der Hand gut an. Kludi

6 GELASSEN Absolute Ruhe und Gelassenheit strahlt die Armatur „Pure“ aus. Gelungenes Design, erhältlich in polierter oder gebürsteter Ausführung. Jee-o

7

4 ÄSTHETISCH Die Serie „Nano“ bezieht ihre ästhetische Anmutung aus einer konsequenten Reduktion auf perfekte Proportionen und durch eine moderne Formensprache: eine Freude für Designfans. Herzbach

DIE NEUEN BÄDER

71


ÜBERSICHT . WASCHBECKEN UND ARMATUREN

3

1

4 1 SCHLANK Die Waschtischkeramiken der „Keramag Variform“-Serie präsentieren sich mit einem besonders schlank geformten Rand. Weitere prägende Design­ elemente sind ein softes Becken, gerade Seiten und eine vertiefte Kumme. Diese großzügige Beckentiefe bietet den Nutzern mehr Komfort und Bewegungsfreiheit. Geberit 2 ERWEITERT Mit der erweiterten Kollektion von „Folio“ bietet der Hersteller einen neuen Waschplatz mit kleinen Abmessungen, der sich in Kleinst- oder Gästebäder integrieren lässt. Dank präziser Manufakturarbeit lässt die Abdeckung aus glasiertem Stahl minimale Radien zu. Alape 3 BRILLANT Eine Armatur in ganz edler und exklusiver Optik: Eine zeitlose Formensprache prägt die Kollektion „Plan blue“. Brillante Oberflächen machen das Produkt zum Hingucker. Besonders schön ist das edel matte Aluminium-Finish in samtiger Haptik. Keuco 4 BELIEBT Dünnwandige Keramikwaschbecken werden immer beliebter. Kein Wunder, denn rechteckige Aufsatzwaschtische zeichnen sich durch ihre klare Linienführung aus. Und dank ihrer sehr glatten Oberfläche bleiben Verschmutzungen schlechter haften. Toto

2

72

DIE NEUEN BÄDER


6

5 5 MINIMALISTISCH Mit der Badkollektion „Sonar“ präsentiert sich die dritte Generation der sehr dünnen „Saphir Keramik“. Ausdrucksstark und minimalistisch zugleich, spielt die Formensprache mit Kreisbogen und Winkel und betont so die schlanke Linienführung. Um die Leichtigkeit noch stärker zu betonen, hat man eine feine, dreidimensionale Textur für die Außenflächen der Waschtisch-Schalen entwickelt. Sie kann optional zur traditionell glatten Oberfläche gewählt werden und erinnert an Schallwellen. Laufen

6 PURISTISCH Die Armatur „Inspirit“ ist in Ganzmetall mit extra flachem Armaturensockel ausgeführt. Die technische Raffinesse steckt in der leichtgängigen Joystick-Keramikkartusche, die im Bereich der Armaturenöffnung des Waschtisches angebracht ist. Der Joystick regelt stufenlos Wassertemperatur und Durchfluss­ menge. Das Produkt macht mit klarer Linienführung auf sich aufmerksam. Schmiedl

PROMOTION

DER REIZ DES BESONDEREN W enn die perfektionistische Formensprache der DESIGN iX-Serie von Marken-

hersteller Herzbach mit einer PVD-Beschichtung

weiter veredelt wird, ist eine Premium-Serie von besonderer Eleganz das Ergebnis. Die reizvolle Beschichtung entsteht dabei in einer VakuumPVD-Kammer, bei der eine feine Beschichtung durch Kondensation auf die gebürstete Edelstahloberfläche aufgebracht wird. Dank dieser aufwendigen Veredelung entstehen die drei umwerfenden Oberflächen Copper Steel, Black Steel und Brass Steel. Die PVD-Oberflächen sind

Ästhetischer Höhepunkt in jedem Bad: Die edlen PVDArmaturen von Herzbach, die auch sehr robust sind.

nicht nur optisch äußerst reizvoll, sondern über-

HERZBACH

dies auch widerstandsfähiger gegen Kratzer und

Oststraße 110

Reinigungsmittel und deshalb sehr langlebig. Die

22844 Norderstedt

PVD-Armaturen gibt es sowohl für Badewannen,

Telefon 040/522998-0

Waschbecken als auch für den Duschbereich.

www.herzbach.com


INTERVIEW . FORMGEBUNG

Andrea Bußmann, Regional Vice President Central and West Europe bei Grohe, erläutert im Interview, was gutes Design ausmacht.

ZEITLOS UND ELEGANT Was sollte gutes Armaturendesign leisten? Mit unseren außergewöhnlichen Designs setzen wir unverwechselbare Akzente für eine moderne und zugleich zeitlos elegante Küchen- und Badezimmerausstattung. Das Grohe-Design hält hervorragend die Balance zwischen Innovation, Funktionalität, Qualität und Ästhetik. Was sind die Kriterien, die Grohe bei der Entwicklung neuer Armaturen beachtet? Wir achten nicht nur auf visuelle Aspekte, sondern auch auf die handwerkliche Verarbeitung, um auch für die Langlebigkeit unserer Produkte garantieren zu können.

ÜbeBea voluptio quae. Ique omni blaut omnis aut in rehenih illeseque nimos dolorendem simi, que doluptat aceperio. Nam, solecti orepello venis moluptatur sime

Die Armatur „Atrio“ hat fast skulpturalen Charakter. Designfans setzen mit ihr unverwechselbare Akzente.

74

DIE NEUEN BÄDER

Mit dem Modell Atrio haben Sie eine neue Armatur heraus­ gebracht. Was zeichnet das Produkt aus? Mit Atrio relauncht Grohe die Ikone der Eleganz und Präzision und etabliert ein „Piece of Art“ im Badezimmer. Das zeitlose Design bietet Architekten, Interior-Designern und kreativen Badplanern sowie anspruchsvollen Konsumenten die Möglichkeit, individuelle Gestaltungsmöglichkeiten mit internationalen Architektur-Trends zu vereinen und sich dadurch von der Masse abzuheben. Als Teil der global vernetzten Lixil-Familie profitiert Grohe von jahrzehntelanger Kompetenz in allen Bereichen der Badkeramik. Mit den neuen Keramiklinien, zum Beispiel Cube, positioniert sich Grohe als Vollausstatter im Bad. Was zeichnet die neue Keramik­ linie aus? Cube, die dritte Keramiklinie aus unserem Hause, begeistert alle Fans von klaren Linien und Formen und verwandelt das Bad in ein echtes Designobjekt. Mit Cube lässt sich ein klares Stil-Statement setzen sowohl im privaten Badezimmer als auch in modernen Hotelbädern. Die Waschtische, WCs und Bidets wurden vom vielfach ausgezeichneten Grohe-Designteam passend zu den


geometrischen Armaturenlinien Eurocube, Lineare, Allure und Allure Brilliant entworfen – ein perfektes Zusammenspiel von Form und Funktion in bewährter Qualität. Jedes Produkt wurde technisch auf drei Aspekte getestet: einfache Installation, kein Wasserspritzen beim Händewaschen und viel Platz für optimalen Komfort.

.

Fotos: Grohe

Die Keramiklinie „Cube“ setzt ein klares Stil-Statement im Bad.

PROMOTION

PORTABLER KOSMETIKSPIEGEL

D

er neue, portable Kosmetikspiegel sam takeme des bekannten Herstellers sam

macht jederzeit und überall bella figura. Mit seinen 150 Millimetern Durchmesser ist dieses unverzichtbare Accessoire nur knapp größer als eine CD und passt deshalb locker in jede Handtasche. Fotos: sam

sam takeme glänzt nicht nur mit 7-facher Vergrößerung, sondern spiegelt auch die Persönlichkeit seiner Benutzerinnen und Benutzer, gibt es den sanft gerundeten Dekorrahmen doch wahlweise in warm leuchtendem Cotto, nordisch-klarem Sage, sachlichem Snow und nobel-zeitlosem

sam takeme – per Magnet überall positionierbar, einfach und flexibel in der Handhabung.

Graphite. Wie schön, dass dieser elegante Kosmetikspiegel außerdem per Magnet an beliebigen Flächen, etwa Garderoben oder Schrän-

SAM

ken, flexibel positioniert werden kann. Und dort

Horlecke 110

bis zum nächsten Ausflug einen farbigen Akzent

58706 Menden

setzt. sam takeme ist in vier attraktiven Farb-

Telefon 02373/9090-00

varianten im Fachhandel erhältlich.

www.sam.de


SERIE „GAIA“ Erdige Grau- und Beigetöne, wie sie in der Natur zum Beispiel beim Juramarmor zu sehen sind, vereint die Serie „Gaia“ (30 x 60 cm) mit kräftig akzentuierten Farbabstufungen. Besondere Ausdruckskraft besitzen das Volldekor (30 x 60 cm) mit dreidimensionalem Wellenrelief sowie das ebenfalls reliefierte Mosaik (5 x 5 cm, vorkonfektioniert auf 30 x 30 cm). Kerateam

Foto: Kerateam

RATGEBER . FLIESENDESIGN

RÄUME MIT CHARAKTER ERST DIE FLIESEN VERLEIHEN EINEM BAD PERSÖNLICHKEIT UND AMBIENTE. DAS ZUSAMMENSPIEL VON FARBEN, DEKOREN UND FORMATEN ERMÖGLICHT FASZINIERENDE LÖSUNGEN. WIR STELLEN IHNEN DIE AKTUELLSTEN SERIEN DER FLIESENSAISON 2018 VOR.

Die Feinsteinzeug-Serie „Slate“ kombiniert die zeitlos edle Optik natürlichen Schiefers mit der Robustheit und Pflegeleichtigkeit keramischer Oberflächen. In verschiedenen Formaten und in Kombination mit ergänzenden Dekor-Elementen lassen sich individuelle Gestaltungsideen an Wand und Boden umsetzen. „Slate“ ist auch mit trittsicherer Oberfläche (Klasse R10) erhältlich. Steuler 76

DIE NEUEN BÄDER

Foto: Steuler

SERIE „SLATE“


Foto: Landesinnungsverband Fliesen Baden-Württemberg

Steffen Mohl ist Fliesenlegermeister und Obermeister im Landesinnungsverband Fliesen Baden-Württemberg.

MEISTERHAFTE FLIESENVERLEGUNG „Heute darf jeder Fliesenlegerarbeiten anbieten – egal, Foto: Jasba

ob er dafür qualifiziert ist oder nicht. Viele ungelernte

SERIE „PATTERN / „VOLA“ Die Mosaik-Serie „Pattern“ von Jasba bringt mit dem Dekor „Vola“ das Flair verschiedener Kulturen in einer wohlgeordneten, modernen Form ins Bad. In der „Secura“-Ausführung sorgt es in der Rutsch­ hemmungsklasse R10/B für Stand und im Format 5 x 5 cm für Trittsicherheit in bodenebenen, verfliesten Duschbereichen. Jasba

Anbieter verlegen Fliesen allerdings noch immer wie vor 20 Jahren. Heute gibt es aber zunehmend komplexe Arbeiten, laufend Produktinnovationen im Bereich der Kleberund Fugenmassen sowie technisch ausgereifte System­ komponenten, zum Beispiel für den Einbau bodenebener Duschen oder deren Abdichtung. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, lässt deshalb Fliesen von einem Meister- beziehungsweise Innungsbetrieb verlegen. Denn nur, wer sich laufend weiterqualifiziert, beherrscht die hohe Kunst der perfekten Fliesenverlegung: Von modernen XXL-Fliesen über knifflige Mosaikgestaltungen bis hin zu dauerhaft haltbaren Terrassenbelägen. Und Profis führen Kanten und Anschlüsse exakt aus,

Inspiriert von klassischem Travertin-Naturstein steht die Serie „Neolith“ (30 x 60 cm) für moderne Klarheit und verleiht Räumen mit einem unaufdringlichen Farbspiel in warmen Beigetönen klassische Eleganz. Durch den gezielten Einsatz von heller Grundfliese und der dunkleren Kontrastfliese mit glänzender Oberfläche lassen sich Flächen gestalten. Kerateam

berücksichtigen Dehnungsfugen und können den Untergrund fachgerecht vorbereiten.“

Foto: Kerateam

SERIE „NEOLITH“

DIE NEUEN BÄDER

77


RATGEBER . FLIESENDESIGN

SERIE „CASABLANCA“

Foto: Steuler

Die Serie „Casablanca“ misst nur 25 x 25 cm, ist optisch aber ein großartiger Hingucker. Sie zeigt eine moderne Interpreta­tion verschiedener klassischer marokkanischer Zementfliesen-Motive. Dabei gelingt der FeinsteinzeugSerie Erstaunliches: Sie setzt Farbakzente, ohne „bunt“ zu wirken. „Casablanca“ lässt sich vollflächig verlegen oder als Dekor-Einstreuer am Boden, wo sie sich in die 75-x-75-cm-Feinsteinzeug-Serien von Steuler einfügt. Steuler

SERIE „JAKO“ / „ARTIST“ Dezente Farbakzente und rustikalen Charme bringt die Serie „Jako“ mit der zugehörigen Dekorfliese „Artist“ ins Bad. Im schlanken Querformat 20 x 60 cm streckt die Fliese zugleich Wandflächen optisch in die Breite. Grohn

Foto: Grohn

SERIE „CAMEO“ XXL-Wandfliese „Cameo“ zeigt im Format 35 x 100 cm eine lebendige Beton- beziehungsweise Estrichanmutung. Die zugehörige Dekorfliese „Parilla“ bildet mit einem ausdrucksstarken, schraffierten Muster einen starken grafischen Kontrast zur Grundfliese und kann auch in der Fläche ein­ gesetzt werden. Steuler

Weitere Informationen

78

DIE NEUEN BÄDER

Foto: Steuler

zu den aktuellen Fliesentrends finden Sie unter www.deutsche-fliese.de


Foto: Agrob Buchtal

Die Fliese mit Persönlichkeit

SERIE „DRIFTWOOD “ / „CABANA“

www.deutsche-fliese.de

Die Bodenfliese „Driftwood“ (z. B. in 25 x 100 cm oder 30 x 120 cm) verbreitet den rustikalen Charme von Holz, das lange der Witterung ausgesetzt war. Dazu passt als Highlight an der Wand das RiegelDekor „Cabana“ aus der Serie „Mando“, das in klassischem Fischgrätmuster verlegt als optische Attraktion an der Wand fungiert. Agrob Buchtal

KATALOGSERVICE Unser Service für die Leser von DIE NEUEN BÄDER: Bestellen Sie die hier abgebildeten Kataloge zum Thema BAD direkt beim Anbieter oder über den Link in unserer ePaperAusgabe unter www.renovieren.de/epaper oder in der

-Fachausstellun für Ihr Bad: in der SPLASH Top-Adressen Traumbad beginnt Der Weg zum

g Bad

KG, f GmbH & Co. Köbig Baubedar | 01920 Brauna Sanitär-Heinze er Straße 2 4 | 04103 Leipzig 3a es. mbH, Altnossen sch-Straße rther Straße einze Handelsg es.mbH, Robert-Bo Park, Donauwö Gompitz Sanitär-H einze Handelsg mbH, Unger GmbH, Handelsges. 01156 Dresden/ Görlitz Sanitär-H Friedrich Lange Sanitär-Heinze Neustadt-Glewe Straße 8 | 02828 Lange GmbH, 8 | 19306 | 09114 Chemnitz Königsbrücker Kiel Friedrich r Straße 54 Schichtstraße GmbH sweg 58 | 24118 mbH, Zwickaue mbH, Neue Handelsges. Handelsges. Georg C. Hansen GmbH, Bornkamp Sanitär-Heinze Friedrich Lange 17 | 24941 Flensburg C. Hansen Hamburg Georg Ratsteich | 09366 Stollberg 22761 & Co. KG, Kanal | Heide/Wesseln Am Brenzer | 26125 12 | 25746 C. Hansen GmbH Brookhafen Gewerbegebiet fweg 133–135 Schleswig Georg GmbH, Am 8–12 | 24837 & Co. KG, Marienho 62 | 30165 Friedrich Lange GmbH Damm Itzehoe Holzkoppelweg Hansen 3 | 25524 Georg C. GmbH, Hasporter Sophienhof | 31655 2 | 25813 Husum rst Fritz Frieling & Co. KG, Am lus-Straße 9 boldt-Straße 27749 Delmenho GmbH, Käthe-Pau KG, Von-Hum Co. KG, g 16–18 | Gerhard Küster n GmbH & GmbH & Co. Hildesheim GmbH, Langenwe KG, Klocke & Lingeman 13 | 31137 Fritz Frieling GmbH & Co. 31737 Rinteln Oldenburg Neanderstraße traße 60 | Detmold Wegener Küster GmbH, GmbH & Co. KG, Bahnhofs e 18 | 32756 Hannover Gerhard n GmbH & Arolsen Wegener Co. KG, Ringstraß | 34454 Bad n GmbH & Klocke & Lingeman 3 | 35685 Straße 3–14 & Lingeman Stadthagen Karl-Benz-Straße Minden Klocke & Co. KG, Kolberger & baden + heizen, 33 | 32427 Wegener GmbH Wegener GmbH Braasstraße & Co. KG, Studio 33098 Paderborn 2 | 37671 Höxter her GmbH Straße 41 | Im Faulchen Frieling GmbH, Gießen Eisen-Fisc Sprottauer Münster Fritz 57 | 35398 baden + heizen, 2| 23–25 | 48165 preußenstraße & Co. KG, Studio Fladderweg Nordstraße Co. KG, Ost her GmbH GmbH, hen, Frieling Eisen-Fisc bach n & Rodenkirc Lohne Fritz 6 | 55120 19 | 49393 Dillenburg-Mander Dortmund Faustman & Co. KG, Janshof Stadtwalde Allee 25a | 44145 J. N. Fußel GmbH GmbH, Am Fritz Frieling Bad Kreuznach Co. KG, Corveyer Brühl Engelbert 55543 Rheine 50321 | | 1–3 48432 ch 10 | Witten sch-Straße er-Straße 25–27 Zum Kaiserbus ße 11 | 58454 GmbH, Robert-Bo GmbH, Fritz-Reut Fritz Frieling Friedrich-Mohr-Stra Alzey J. N. Köbig Lippstadt 49525 Lengerich 10 | 59557 e 161 | 55232 J. N. Köbig GmbH, Kamp ützel Rheinalle MayGmbH, Oberster Köbig GmbH, | 56070 Koblenz-L Mainz J. N. Fritz Frieling baden + heizen, er Straße 202–204 KG, Studio 59069 Hamm Bosenheim Frankfurt Straße 16 | GmbH & Co. Köbig GmbH, e 208 | 60389 Eisen-Fischer Frankensteiner hen, Landstraß Frankfurt & Rodenkirc er, Hanauer Am gebak7a | 60314 Faustmann & Wohnbäd Otto-Straße baden + heizen, Haus der Fliesen Co. KG, Studio GmbH, NikolausRöntgenstraher GmbH & Fritz Frieling N. Köbig GmbH, J. N. Köbig GmbH, Frankfurt J. Usingen Eisen-Fisc Darmstadt 14 | 60314 KG, Studio 308 | 61250 farthstraße 12–14 | 64291 GmbH & Co. Landstraße Kreuzäckerstr. Eisen-Fischer Friedberger Kopp einze GmbH, Limburg-Offheim Kaiserslautern J. N. Köbig GmbH, aff Sanitär-H 74–76 | 65555 e 1–3 | 67657 2 | 63814 Mainasch Rheingaustraße Rudolf-Diesel-Straß | 70469 Stuttgart kenen Stein J. N. Köbig GmbH, erstraße 1–7 N. Köbig GmbH, Wiesbaden KG, Amerikan Eisenberg J. 37–41 | 74564 ße 28 | 65203 47 | 67304 Ludwig Leiner Teinacher Straße Mannheim Limburger Straße zentrum Vöhringer GmbH, aße 36 | 68165 baden + heizen, und Heizungs urg Sanitär & Co. KG, Ludwigstr KG, 71634 Ludwigsb Edelmann SanitärStraße 37 | (Odenwald) Singen FX Ruch & Krauss GmbH e 6 | 78224 | 74722 Buchen GmbH, Bludenzer 201 ardt-Straß Sanitär Straße Karl-BenzPaul-Gerh Haller Heinrich Taxis FX Ruch KG, Sanitär GmbH, Sanitär GmbH, hut-Tiengen KG, Am Heinrich Taxis Heinrich Taxis 1 | 79761 Walds Crailsheim GmbH & Co. | 76646 Bruchsal Sanitär-Heinze Fritz-Arnold-Straße r Straße 42 KG, GmbH Ruch einze Walldürne Rosenheim 83026 GmbH, Konstanz FX en Sanitär-H straße 65 | 11–15 | 78467 2 | 83607 Holzkirch GmbH, Augusten Sanitär-Heinze Industriestraße achser-Straße Josef Pössl | 90431 Nürnberg KG, Thomas-D AG, | 80333 München nger-Ring 6 GmbH & Co. Eisen-Knorr Straße 17a & Co. KG, Clemensä Sanitär-Heinze Weiden/Opf. 30 | 92637 einze GmbH | 83404 Ainring & Co. KG, Oberfeld 1 Freiligrathstraße Freising Sanitär-H einze GmbH einze GmbH, ing 5 | 85356 rg Sanitär-H GmbH, Sanitär-H Gewerber Regensbu einze KG, & Co. | 93055 90482 Nürnberg Würzburg Sanitär-H Straße 41–49 traße 110 | großg 1 | 97082 Pressather eim Sanitär GmbH, Sigmunds und Heizung, & Co. KG, Europarin Bad Mergenth für Sanitär 28 | 97980 einze GmbH baden + heizen, esel-Straße Fachgroßhandel -Sand Sanitär-H Co. KG, Studio GmbH, Rudolf-Di einze | 94315 Straubing her GmbH & Sanitär-Heinze Irlmauth 2a stedt Eisen-Fisc St. Pölten Sanitär-H Schweinfurt Erfurt-Hoch 51a | 97424 e 56–68 | A-3100 Salzburg e 14 | 99098 A-5013 Muthgass | Mainaustraße esenstraß 40 mbH, aße Handelsges. GmbH, Herrenwi mbH, Rubensstr ße 178 | Sanitär-Heinze Handelsges. handel Edelmann mbH, Hallerstra A-1190 Wien Sanitär-Heinze Handelsges. ter Ecke 4 | st-Straße 32 | A-4050 Linz Sanitär-Heinze In der Hochsted r Straße 256 S.R.L., Julius-Dur | A-6020 Innsbruck mbH, Mariazelle Sanitär-Heinze er-Straße 40 Handelsges. | I-39042 Brixen mbH, Franz-Sau Straße 100 Handelsges. mbH, Gradner Sanitär-Heinze Handelsges. Sanitär-Heinze lash-bad.de A-8055 Graz

-bad.de | €

8,–

Badkultur Trends Design Technik

TER BAD TREN DSET SGA BE 2018 JAHR ESAU

DESIGN TRENDS | BADPLA NUNG CHNIK | 2018 GUIDE | HAUSTE

tion finden

Mehr Informa

| INNOVA TION

Das Dekor „Silk“ der Serie „Melrose“ (30 x 60 cm) erinnert an Naturseide und entfaltet mit dem typisch unregelmäßigen Fadenlauf und einer leicht erhabenen, reliefierten Oberfläche eine authentische textile Anmutung. Die Streifen verlaufen in cremigem Weiß, warmem Beige und zartem Grau-Blau von hell nach dunkel, wodurch die Dekorfliese eine plastische Tiefenwirkung erzielt. Villeroy & Boch Fliesen

www.splash

ER BAD NDSETT 26 TRE SPLASH

SERIE „MELROSE“ /„SILK“

Foto: V & B Fliesen GmbH

App-Version.

Sie unter www.sp

www.splash-bad.de

JEE-O Deutschland by Sanitaer-Versand LTD Gewerbering 24 41372 Niederkrüchten  Fon 02163-5710175   Email Info@jee-o.de Homepage www.jee-o.de


REPORTAGE . VINTAGE-BAD

BAD ZUM WOHLFÜHLEN

1

EIN BAD IN EINEM HAUS, DAS IN DEN 30ER-JAHREN DES LETZTEN JAHRHUNDERTS GEBAUT WURDE. DIE ARCHITEKTIN GREIFT BEI DER GESTALTUNG UND AUSSTATTUNG DES RAUMES AUF STILELEMENTE DIESER ZEIT ZURÜCK. ENTSTANDEN IST DABEI EIN SCHÖNES UND HEIMELIGES VINTAGE-BAD.

A 80

DIE NEUEN BÄDER

lte Häuser haben es der Stuttgarter Ar-

haus aus den 30er-Jahren des letzten Jahrhun-

chitektin Gisela Mühlhöfer schon immer

derts. Wie in dieser Zeit üblich, verfügten die

angetan. Regelmäßig wird sie beauf-

Wohnungen nur über kleine Bäder und Kü-

tragt, wenn es darum geht, Bestandsimmobilien

chen, die heutigen Wohnansprüchen längst

liebevoll und behutsam zu reaktivieren. So auch

nicht mehr genügen. Bei diesem Objekt war es

bei einem klassischen 3-Familien-Kaffeemühlen-

möglich, Küche und Bad zu einem großen Raum


KW15_Die_neuen_Baeder_43_247_RZ.qx

2

3

INFRAROT

1  Die Wanne steht auf einem Podest. Beim Baden hat man einen schönen Blick auf die Bäume und Sträucher im Garten.

3  Das Aufsatz-Wasch­ becken steht auf einem alten Beistelltisch. Eine Zwei-Griff-Armatur im Retro-Look spendet das Wasser.

2  Teile der Wände haben die Hauseigentümer mit Metrofliesen belegen lassen. Die schwarzen und weißen Fliesen bringen Glanz in den Raum.

4  Schön, wie die glän­ zenden Metrofliesen den Duschbereich akzentuie­ ren und diesen vom restlichen Raum deutlich sichtbar abheben.

FÜR DUSCHE & DAMPFBAD

Fotos: Andrea Nuding

zusammenzulegen. „Dadurch ist ein großzügiges, lichtdurchflutetes und von drei Fenstern eingerahmtes Bad entstanden“, freut sich Architektin Mühlhöfer.

4

BAD IM VINTAGE-STIL

Heilsame Tiefenwärme fürs Bad zu Hause. Die Infrarotpaneele machen aus jeder Dusche eine wohltuende Wellness-Zone. Infrarot sorgt in Dusche oder Dampfbad für eine ange-

Die Wanne steht auf einem Podest. Beim Baden

nehme, gesundheitsfördernde

genießen die Nutzer den Blick auf die Bäume und

Wir kung, auch im kleinen Bad.

Sträucher im Garten und können in der ovalen

Der geringe Platzbedarf bietet

Badewanne majestätisch relaxen. Die schwarzen

eine Viel zahl an Gestaltungsmöglichkeiten. Platz nehmen

und weißen Metrofliesen verleihen den Wänden

und bewusst entspannen!

eine dreidimensionale Optik. Vintage-Bodenfliesen in floralem Design und Armaturen im Retro-Look des Jazz-Zeitalters erinnern an die Zeit, in der das Kaffeemühlenhaus gebaut wurde. Um den Vintage-Charakter des Badraumes zu verstärken, steht das Aufsatz-Waschbecken auf einem alten Beistelltisch. 

.

Produkte und Hersteller Duscharmatur und Duschabtrennung: „Rain­ master“ von Schulte; Bodenfliesen: „Vintage Classic“ von Codicer; Wandfliesen: Metro­ fliesen von Hornbach; Planung: Architektin und Baubiologin Dipl.-Ing. Gisela Mühl­höfer, www.architektur-ideen.de

www.repabad.com


INTERVIEW . LICHT Michael Kleber, Geschäftsführer von Emco Bad, erklärt, welche aktuellen Trends es bei der Lichtplanung gibt.

OPTIMALES LICHT Welche Rolle spielt das Thema Licht heute im Bad? Licht ist maßgeblich für unser Wohlbefinden. Gute Lichtverhältnisse im Bad sind daher nicht weniger wichtig als die Aspekte Wasser und Wärme. Diese Erkenntnis spiegelt sich zunehmend in hochwertigen Beleuchtungskonzepten wider. Optimales Licht erfüllt aber auch weitere Anforderungen, etwa die tägliche Kosmetik betreffend. Schließlich bereiten wir vor dem Spiegel unseren Auftritt in der Öffentlichkeit vor. Ebenso wollen wir, dass die Accessoires, Pflegeprodukte und raumgestalterische Highlights wirkungsvoll inszeniert werden. Dementsprechend flexibel und individuell anpassbar muss die Badbeleuchtung sein. Sie haben ein neues Regelsystem für Lichtquellen entwickelt. Wie funktioniert es? Vor allem einfach und intuitiv. Das „emco light system“ kann sämtliche Beleuchtungseinheiten – vom Lichtspiegelschrank bis zur Deckenleuchte – direkt via Bluetooth miteinander vernetzen. Alle kompatiblen Lichtquellen, darunter auch spezielle LED-Leuchtmittel, werden automatisch erkannt und lassen sich über eine kostenlose App, einen kabellosen Controller oder die Bedienfelder an unseren Produkten komfortabel steuern. So entsteht durch die Abstimmung von Helligkeit und Farbtemperatur im gesamten Bad eine einheitliche Wohlfühlatmosphäre. Drei unterschiedliche Szenarien haben wir hier bereits hinterlegt. Aus unserem Produktsortiment sind aktuell der Lichtspiegelschrank „evo“, ein Rasier- und Kosmetikspiegel sowie die Waschplatz­ einheit „touch“ für die Lichtsteuerung ausgerüstet. Das „emco light system“ vernetzt sämtliche Beleuchtungseinheiten im Bad via Bluetooth und sorgt damit für eine optimal abgestimmte, angenehme Lichtatmosphäre.

Über eine kostenlose App können die Lichtquellen schnell und einfach Gruppen zugewiesen oder separat gesteuert werden.

Wohin geht die weitere Entwicklung bei der Lichtplanung? Was ist da künftig vorstellbar? Die positive Wirkung von Lichtkonzepten auf die eigene Lebensqualität wird noch stärker in den Fokus rücken. Deshalb verfügt das „emco light system“ über ein Programm, bei dem sich die Lichtfarbe und -intensität dem menschlichen Biorhythmus anpassen und so das Wohlbefinden fördern. Gleichzeitig vergrößert sich zukünftig nochmals deutlich die Bandbreite smarter Produkte. Innovationstreiber sind hier wie so häufig die drei Big Player Apple, Google und Amazon. Daher verfolgen wir als nächstes Ziel, dass sich unsere Produkte auch per Sprachsteuerung – etwa über Alexa oder Siri – regeln lassen. Auf diese Weise wird unsere Lichtsteuerung zum Bestandteil eines vielseitigen, flexiblen und vor allem kabellosen Smart-Home-Netzwerkes, dem unserer Meinung nach die Zukunft gehört. 

.

Die innovative Lichtsteuerung für das gesamte Bad lässt sich beispielsweise über ein Touch-Bedienfeld im Lichtspiegelschrank „evo“ regeln.

82

DIE NEUEN BÄDER


PROMOTION

PURE FUNCTION: SCHÖNES DESIGN Kludi Pure&Easy: Erfrischend leichte Optik

M

it Pure Function hat Kludi ein Armaturen-

Bad, sondern macht durch ihre Leichtigkeit auch

konzept entwickelt, das mit nahezu je-

beim Anfassen pure Freude.

Kludi Pure&Solid: Sanfte Rundungen

dem Badstil harmoniert. Das Konzept vereint drei

KLUDI PURE&SOLID

neue Armaturenstile – Kludi Pure&Easy, Kludi

Für alle, die Wert auf zeitlose, wertige Produkte

Pure&Solid sowie Kludi Pure&Style. Diese drei

legen. Ein solides Werkstück von höchster Fer-

Linien verkörpern mit ihren ganz spezifischen

tigungsqualität, ergonomisch durchdacht und

Designrichtungen durchdachte Lösungen.

mit ausdrucksstarkem Charakter – mit diesen

KLUDI PURE&EASY

Attributen überzeugt Kludi Pure&Solid. Die Linie

Diese Linie ist für alle gedacht, die es modisch

fasziniert durch die Kombination aus volumigem

und unkompliziert mögen. Pure&Easy beein-

Körper, flach designtem Hebel und sanften

druckt auf den ersten Blick mit seiner erfrischend

Rundungen. Pure&Solid ist mit nahezu jedem

leichten Optik. Bei der Entwicklung des Designs

Einrichtungsstil kombinierbar – ob modern oder

wurde größten Wert darauf gelegt, dass alle Bau-

konventionell.

teile eine visuelle Einheit bilden und so mit einer

KLUDI PURE&STYLE

stimmigen Formensprache begeistern. Die dyna-

Für alle, die den modernen Lifestyle leben. Die

mische Neigung der Waschtischarmatur und der

Armaturenserie vereint höchste Designansprü-

sanfte Übergang zwischen Hebelkopf und Hebel-

che mit besten funktionellen Eigenschaften.

zunge wirken jung und modern. Die Kombinati-

Sanfte Rundungen und geometrische Formen

on aus schrägem Armaturenkörper und geradem

harmonieren mit jeder Waschbeckenform und

Hebel ist ein Alleinstellungsmerkmal. Darüber

fühlen sich in der Hand mehr als gut an. Kludi

KLUDI

hinaus fließt durch die besondere Formgebung

Pure&Style wird moderne, stilbewusste Familien

Am Vogelsang 31–33

das Wasser gut ab, was die Armatur reinigungs-

begeistern. Dusch-, Badewannen- und Bidet-

58706 Menden

freundlich macht. Die Armaturenlinie sieht jedoch

Armaturen komplettieren das neue Konzept Pure

Telefon 02373/904-0

nicht nur gut aus und bringt eine pfiffige Note ins

Function von Markenhersteller Kludi.

www.kludi.com

Kludi Pure&Style: Für stilbewusste Nutzer

DIE NEUEN BÄDER

83


BADIDEEN . NÜTZLICHES

EXTRAVAGANZ IM BAD AUSSERGEWÖHNLICHE OBERFLÄCHEN Der Luxus-Trend im Bad sind Oberflächen in besonderen Metallfarben. Sie verleihen der hochwertigen Badeinrichtung brillante Akzente und sorgen für edle Eyecatcher. Der Farbton Bronze haucht mit seiner warmen Anmutung Behaglichkeit und zugleich aufregende Extravaganz ein. Eine magische Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt. Die exklusiven Armaturen und Accessoires der KeucoSerie „Edition 40“ am Waschtisch in warmer Bronze geben dem Bad eine außergewöhnliche Note. Sinnliche Formen und perfekte Verarbeitung ergeben eine harmonische Einheit. Für ein stimmiges Bild, ebenfalls in Bronze veredelt, setzt der „iLook move“Kosmetikspiegel ein leuchtendes Highlight. Stilvoll kombiniert mit „X-Line“-Badmöbeln und dem passenden Lichtspiegel in der Farbe Inox, die je nach Lichteinfall aufregend changiert, entsteht eine luxuriöse Badausstattung in der gehobenen Innenarchitektur.

SCHICK UND EDEL WIE ALLES, IST AUCH DAS BAD EINEM PERMANENTEN WANDEL UNTERWORFEN. NUTZER ÄNDERN IHRE GEWOHNHEITEN, NEUE PRODUKTE MACHEN DAS LEBEN IM BAD NOCH BEQUEMER, NEUE DESIGN-IDEEN UND MATERIALIEN SETZEN SICH DURCH. AUF DEN FOLGENDEN SEITEN HABEN WIR FÜR SIE NÜTZLICHES UND TRENDIGES AUS DER BADWELT ZUSAMMENGETRAGEN. >

84

DIE NEUEN BÄDER


PROMOTION

DUSCHE MIT BEWEGUNGSFREIHEIT UND EINSTIEGSKOMFORT M it der Glasdusche Roth Cariba Move

bieten die Roth Werke eine Lösung mit

komfortablem Einstieg. Die Türen der Roth Cariba

Move lassen sich nach innen und außen komplett wegfalten. So entsteht mehr Bewegungsfreiheit im Bad – ein besonderer Vorteil für kleine Bäder. Der Buchenauer Hersteller ermöglicht mit einem Design-Beschlag zahlreiche Kombinationen von Türvarianten. Die Serie bietet Eckeinstiege sowie Falttüren für Nischen. Aufgrund der modularen Bauweise lassen sich Duschabtrennungen für jede Raumsituation realisieren. Der Design-Beschlag mit Hebe-/Senkmechanik ist innen flächenbündig im Glas eingelassen und garantiert damit eine komfortable Pflege. Die Hebe-/Senkmechanik im Wandanschlussprofil erlaubt eine leichte Türführung und justiert die Tür durch stufenlose Einstellung in jedem Öffnungswinkel. Die Roth Cariba

Die Türen der Roth Cariba Move lassen sich nach innen und außen komplett wegfalten.

Move kann auf Duschwannen oder Fliesenböden installiert werden. 25 Millimeter Verstellbereich im Wandanschlussprofil zum Ausgleich von Unebenheiten geben Sicherheit bei der Montage. Alle Scheiben sind aus Einscheibensicherheitsglas, wahlweise mit ETC-Beschichtung. Hochwertige Aluminiumprofile in silber-satin fassen die Scheiben dezent ein. Alle Funktionselemente sind aus edlem Metall und hochglanzverchromt. Der Design-Bügelgriff liegt gut in der Hand und erleichtert die Handhabung im Alltag. Die Roth Glasduschenserien Cariba, Cariba Move und Cariba Room zeichnen sich durch ein glänzendes Design, Qualität und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Roth bietet damit Markenqualität für kleine Budgets. Jede Roth dusche ist individuell gefertigt. MaßanferGlas­ tigungen von Glasduschen sind eine besondere Stärke der Marke Roth.

Eine Variante mit feststehendem Seiten­ teil bietet Vorteile: die Türen schlagen nicht an eventuell angebrachte Wand­ armaturen an und je nach Größe der Duschfläche können variable Formate von der Duschabtrennung realisiert werden.

ROTH WERKE GMBH Postfach 2166 35230 Dautphetal Telefon 06466/922-0 www.roth-werke.de

DIE NEUEN BÄDER

85


BADIDEEN . NÜTZLICHES

SOFTE FORMENSPRACHE WEICHE LINIENFÜHRUNG Badprodukte mit soft-geometrischen Konturen liegen im Trend. Hersteller Viega hat diesen Trend erkannt und ihn für seine neue WC-Betätigungsplatten-Serie „Visign for More 105“ stilvoll interpretiert. Besondere Merkmale der neuen WC-Betätigungsplatte sind die abgerundeten Ecken, die hochwertigen Materialien sowie das prägnante Designelement in Form einer eingefrästen Nut. Sie teilt den Tastenbereich in eine große und eine kleine Fläche und visualisiert damit selbsterklärend die Unterscheidung der jeweiligen Wassermengen: Rechte große Taste für eine Vollspülung, linke kleinere Taste für eine wassersparende Teilspülung. Kombiniert wurde die neue WC-Betätigungsplatte mit Produkten, die ebenfalls auf eine emotional weiche Linienführung setzen. So ist die großzügige Walk-In-Dusche zum Beispiel mit einer leistungsstarken Duschrinne in Verbindung mit einem Rost aus mattiertem Edelstahl ausgestattet. Sowohl die Rost- als auch die Rahmenausführung stammen aus dem „Advantix“Duschrinnenprogramm von Viega und sind analog zur WC-Betätigungsplatte mit einer runden Kontur gefertigt.

SAUNAGÄNGER LEBEN LÄNGER WÄRME UND KÄLTE Immer mehr Menschen bauen eine Sauna in ihr Eigenheim ein. In die Sauna zu gehen, ist längst nicht mehr nur mit allgemeinem Wohlbefinden und Wellness gleichzusetzen. Wer regelmäßig in der Sauna schwitzt, kann auch sein Leben verlängern, zeigen medizinische Studien. Darauf weist die Gütegemeinschaft Saunabau, Infrarot- und Dampfbad e. V. hin. Durch das Saunabaden werde das Risiko, an modernen Volkskrankheiten, wie Herzinfarkt und Demenz zu erkranken, erheblich verringert. Des Weiteren werde auch die Entstehung freier Radikale gehemmt, wodurch sich der Alterungsprozess der Zellen verlangsamt. Die Wirksamkeit der Sauna beruhe auf dem Wechsel von extremen Wärme- und Kältereizen, die die Gefäßmuskeln trainieren und die Körperkerntemperatur langfristig um 0,5 Grad Celsius absenken.

86

DIE NEUEN BÄDER

>


PROMOTION

FACETTENREICHES SPIEL VON LICHT UND SCHATTEN

M

it BetteLoft Ornament führt Bette eine

dere Brillanz und Lebendigkeit. Darüber hinaus

frei stehende Badewanne nebst pas-

betont das facettierte Muster die Symmetrie der

sendem Waschtisch im Portfolio, die mit ihrem

Badewanne. Durch den flächigen und randlosen

expressiven, geometrischen Äußeren und der

Aufbau wirkt sie dabei sehr fein.

geprägten Ornamentik ein architektonisches

Kongenialer Partner dazu ist ein wandhängender

Statement im Bad setzen.

Waschtisch, dessen Außenseiten dasselbe geo-

Die große, frei stehende Badewanne BetteLoft

metrische Muster ziert – wahlweise mit ein-

Ornament ist ein optisches Highlight im Bad

oder vierreihiger Prägung, sprich mit sichtbarem

und demonstriert die große Wandlungsfähigkeit

oder verdecktem Siphon. Im Verbund mit der

von glasiertem Titan-Stahl. Ihr charakteristischer

Badewanne eröffnet der Waschtisch zahlreiche

Innenkörper bietet mit großen ebenen Flächen

Möglichkeiten für die individuelle Gestaltung

Oben links: Ihre expressive Außenform verdanken Badewanne und Waschtisch von BetteLoft Ornament einer feinen Prägung mit einem geometrischen Muster. Oben: BetteLoft Ornament setzt ein architektonisches Statement und ermöglicht die individuelle Gestaltung von Badräumen.

viel Platz und verführt dank bequemer Rücken-

ganz besonderer Bad­ räume, passend zu vielen

geometrie zum ausgedehnten Wannenbad. Ihre

aktuellen Fliesentrends. Gemeinsam inspiriert

expressive Außenform zitiert die Geradlinigkeit

das von dem Potsdamer Designbüro Tesseraux

des Wanneninneren und setzt diese in einem

& Partner entworfene Ensemble zu aufregenden

geometrischen Muster fort – denn der Del-

Badinszenierungen.

brücker Stahl/Email-Spezialist hat die fest ange-

Für ihr wechselvolles Spiel von Licht und Schatten

BETTE

formte Wannenschürze mit einer sechsreihigen

und die bequeme Rückengeometrie des geradli-

Heinrich-Bette-Straße 1

Ornamentik geprägt.

nigen Innenkörpers wurde BetteLoft Ornament

33129 Delbrück

Das wechselvolle Spiel von Licht und Schatten

sogar mit dem renommierten German Design

Telefon 05250/511-0

verleiht der luxuriösen Badewanne eine beson-

Award 2018 geehrt.

www.bette.de

DIE NEUEN BÄDER

87


BADIDEEN . NÜTZLICHES

WEICHES WASSER SCHONT DAS BAD KONTRA KALKABLAGERUNGEN Erst weiches Wasser macht das tägliche Baden und Duschen zu einem Genuss. Dass Produkte wie die Weichwasseranlage „AQA Perla“ von BWT im Trend liegen, hat einen handfesten Hintergrund: Seidenweiches Perlwasser verhilft Armaturen und Fliesen nicht nur zu mehr Strahlkraft, sondern schützt auch die komplette Hauswasserinstallation und die angeschlossenen Geräte vor hartnäckigen Kalkablagerungen. Die Sache hat darüber hinaus auch einen Umweltaspekt. Laut BWT bedeuten weniger Kalkablagerungen auch weniger Energieverlust und man spare beim Verbrauch von Wasch- und Reinigungsmitteln erhebliche Mengen ein.

GUTES FÜR KÖRPER UND SEELE MULTIFUNKTIONALE AUSSTATTUNG Im Bad sind immer häufiger Produkte zu finden, die mehrere Funktionen haben. Ein Beispiel dafür ist die Duschbadewanne „Twinline“ von Artweger, die beides ermöglicht: Duschen und Baden. Zweites Beispiel: Für Wellness-Liebhaber mit kleinen Badezimmern empfiehlt sich die Artweger-Dampfdusche „Body & Soul“. Durch ihr reduziertes Design gepaart mit jeder Menge Funktionalität passt sie auch in kleine Bäder. Das Schöne daran: Das Produkt ist gleichzeitig eine vollwertige Dusche, die mit ihrer extraschmalen Dampfbox und den Klappsitzen für den täglichen Gebrauch geeignet ist.

> 88

DIE NEUEN BÄDER


PROMOTION

SCHNELL, SAUBER UND FUGENLOS D as System RenoConcept von HSK ermög­ licht eine schnelle, saubere und kosten­

günstige Teilsanierung, die beispielsweise eine

sperrige Badewanne in eine ebenerdige, groß­ zügige Dusche verwandelt. So wird das Badezim­ mer schnell wieder zu der individuellen Wohlfühl­ oase, die Besitzer sich wünschen. Die Idee hinter RenoConcept ist so einfach wie genial: Die aus Hartschaum gefertigten Trägerplatten können völlig individuell aneinandergereiht und damit genau auf die entsprechenden räumlichen Gege­

VORHER

benheiten angepasst werden. Das bedeutet, dass aus einer Wannen- schnell eine Duscharmatur wird, ohne weitere Stemm- und Fliesenarbeiten. So müssen Badbesitzer nicht wochenlang auf ihr Bad verzichten. Staub, Dreck und auch die

HSK DUSCHKABINENBAU KG

Kosten sind auf ein Minimum reduziert. Im

Zum Hohlen Morgen 22

Handumdrehen wird aus einer alten Badewan­

59939 Olsberg

ne eine schicke, bodenebene Dusche, die eine barrierefreie Investition in die Zukunft ist.

NACHHER

Telefon 02962/97903-0 www.hsk.de

PROMOTION PROMOTION

HIGHLIGHT IN DER WAND D as moderne Lichtkonzept, individuell orga-

ist die seitliche LED-Beleuchtung: Beim Öffnen

nisierbarer Stauraum und ansprechendes

drehen sich die Spiegeltüren um die Leuchten,

Design machen den ROYAL MATCH von

sodass immer das perfekte Licht zur Stelle ist – im

KEUCO

KEUCO zu einem universellen Spiegelschrank für

geschlossenen und im geöffneten Zustand. Die

Oesestraße 36

jedes Bad. Neben dem klassischen Wandvorbau-

langen, seitlichen LED-Leuchten in Warmweiß

58675 Hemer

Modell ist eine elegante Halbeinbau-Variante

mit 3000 Kelvin sorgen für eine gleichmäßige

Telefon 02372/904-0

erhältlich. Mit nur 67 Millimetern vor der Wand er-

und blendfreie Gesichtsausleuchtung.

www.keuco.com

scheint der Halbeinbau-Spiegelschrank in flacher Spiegeloptik. Der großzügige Stauraum versteckt sich in der Wand. Dank geringer Einbautiefe von 82 Millimetern ist er auch für dünne Trockenbauwände geeignet. Der Clou des ROYAL MATCH Trotz der langen Lebens­ dauer der LEDs von 30 000 Stunden und mehr, lassen sich die Leuchtmittel bei einem unerwarteten Ausfall vom Fachmann einfach austauschen. KEUCO garantiert zehn Jahre Ersatzteilversorgung.


BADIDEEN . NÜTZLICHES

SONNENSCHUTZ MIT DOPPELTEM NUTZEN TRAUMBAD MIT SONNENSCHUTZ Für viele Deutsche besteht ein Traumbad aus einer großen, frei stehenden Wanne mit Tageslichteinfall. Dafür benötigt man allerdings große Fensterflächen, die Badnutzer wiederum gegen unerwünschte Blicke von außen und allzu starke Sonneneinstrahlung schüt­ zen sollten. In den letzten Jahren haben sich immer stärker sogenannte Wabenplissees, wie zum Beispiel hier von Duette, als Sonnenschutz etabliert. Die spezielle Struktur des Textil­ gewebes sorgt für einen sanften und gleichmäßigen Lichtein­ fall. Und: Im Winter erhöhen die Wabenplissees sogar den Wärmeschutz am Fenster und bieten damit durchaus einen doppelten Nutzen.

PREISGEKRÖNTES DESIGN AUSZEICHNUNGEN Renommierte Designpreise sind für Badnutzer ein guter Hinweis darauf, dass ein ausgezeichnetes Produkt innovativ ist. Der German Design Award gilt als internationaler Premiumpreis. Er zählt zu den anerkanntesten DesignWettbewerben weltweit. Unternehmen, die hier ausgezeichnet werden, können sich glücklich schätzen und selbstbewusst auf ihre Designkompetenz verweisen. Im Rahmen des German Design Award wurden in letzter Zeit unter anderem zwei Bad­ produkte ausgezeichnet, die den derzeitigen Trend zum soften Design zum Ausdruck bringen: Die WC-Betätigungsplatten „Visign for More 105“ sowie „Visign for Style sensitive“ von Viega sowie die intelligenten Wasser­sicherheitssysteme „Sense“ und „Sense Guard“ von Grohe.

90

DIE NEUEN BÄDER


PROMOTION

TWINLINE, die meistverkaufte Duschbadewanne Europas, bringt vollen Komfort auch ins kleine Bad.

DIE BADEWANNE DER ZUKUNFT V ollen Bade- und Duschkomfort auch in

den. Das ermöglicht dem Benutzer den vollen

kleinen Bädern ermöglicht die Duschbade-

Badekomfort und erleichtert zudem die Reini-

wanne TWINLINE 2 von Artweger.

gung. Die Duschtür ist fest in die Wanne in-

Dusche oder Badewanne? Wenn es um die

tegriert und reicht fast bis an den Boden der

Lebensqualität geht, steht eindeutig die Bade­

Badewanne. Dadurch ist das Ein- und Aussteigen

wanne im Vordergrund. Schließlich ist ein Vollbad

in Dusch- und Badebereich sicher und bequem.

die einfachste Möglichkeit zu entspannen. Doch

Bei fachgerechtem Einbau kann diese Zutritts-

auch eine wassersparende Dusche gehört in

höhe sogar auf 6 Zentimeter reduziert werden.

jedes Bad. Damit auch in kleinen Bädern beides

Ob als Modell mit durchgehender Tür oder mit

möglich wird, hat der renommierte Duschen­

teilbarer Tür: Herkömmliche Badewannen kön-

hersteller Artweger die TWINLINE entwickelt,

nen jederzeit ohne große Badrenovierung einfach

eine vollwertige Badewannen-Duschkombina­

durch die TWINLINE ersetzt werden.

tion mit integrierter Tür.

Die TWINLINE ist die meistverkaufte Duschba-

Das Besondere an der TWINLINE ist die inte-

dewanne Europas. Es gibt verschiedene Formen

grierte Tür. Ob als Modell mit durchgehender

und Modelle, von der Badewanne mit integrier-

Tür oder mit teilbarer Tür, sie lässt sich immer

ter Tür für alle, die getrennte Dusche und Bade-

ARTWEGER

bequem im Stehen bedienen und öffnet platz-

wanne bevorzugen, bis hin zur Whirlpool-Aus-

Sulzbacherstraße 60

sparend nach innen. Bei der teilbaren Tür kann

führung. Eine spezielle Weiterentwicklung stellt

A-4820 Bad Ischl

der Duschaufsatz von der Wannentür getrennt

ARTLIFT dar, die Duschbadewanne mit integrier-

Telefon 0043/6132/205-0

und nach außen und innen weggeklappt wer-

tem Komfort-Hebesitz.

www.artweger.at

DIE NEUEN BÄDER

91


REPORTAGE . NATURSTEIN-BAD

TRAUMHAFTES BAD-UNIKAT DIESES BAD GIBT ES NUR EINMAL. WER RÄUME MIT FEINEM NATURSTEIN GESTALTET, HAT DIE GARANTIE, EIN ALLEINSTELLUNGSMERKMAL ZU HABEN. KOMMEN DANN NOCH EXKLUSIVE SANITÄRGEGENSTÄNDE UND ARMATUREN INS SPIEL, WIRD AUS DEM NASSRAUM EIN EINZIGARTIGES TRAUMBAD. DOCH SEHEN SIE SELBST!

92

DIE NEUEN BÄDER


Geschmackvolle Farbgestaltung und Materialauswahl machen das Bad zu einem besonderen Raum. An Wand und Boden wurde kaffeebrauner brasilianischer Granit verlegt. PVD-Kupferarmaturen passen gut zu dem Naturstein, während weiße Sanitärgegenstände wie zum Beispiel die Badewanne aus Stahl/Email einen farblichen Kontrapunkt setzen.

N

aturstein wird seit Jahrtausenden zum Bauen und Ausstatten von Räumen verwendet. Schon die alten Römer

und Griechen schätzten die Beständigkeit und Exklusivität

des

Materials.

Jahrhundertealte

Steinböden in Kirchen zeugen von der Haltbarkeit von Naturstein. Ob Marmor, Granit oder Schiefer: Jeder Naturstein ist ein Unikat aus der Werkstatt der Natur. Im Gegensatz zu industriell hergestellen Bodenbelägen sieht keine Natursteinfliese aus wie die andere. Das ist schlichtweg unmöglich. Diese Einzigartigkeit schätzen etliche Bauherren. Kein Wunder, dass sich Immobilienbesitzer immer wieder dazu entschließen, ihre Wände und Böden im Bad mit Stein zu belegen. Doch interessierte Badbesitzer sollten sich sehr genau bei qualifizierten Natursteinbetrieben informieren, welche Steinarten sich wirklich für das Bad eignen und wie sie farblich im Raum wirken.

GRANIT AUS BRASILIEN Die Eigentümer dieses Badraumes haben sich für einen Granit entschieden. Grund: Das Magmagestein ist bekannt für sein breites Farbspektrum. Je nach Mineralgehalt kommen Granite in nahezu allen Farben vor. Das Ehepaar wählte einen Stein, der im Fachhandel unter der Bezeichnung „Brown Chocolate“ geführt wird. Er stammt aus Brasilien und gilt als eine Rarität, die

>

DIE NEUEN BÄDER

93


REPORTAGE . NATURSTEIN-BAD

1

94

DIE NEUEN BÄDER


3

nur sehr selten verlegt wird. Das Material ist sehr lebendig, weil überall mehr oder weniger dicke Adern den bräunlichen Granit durchziehen. Da er auch auf dem Boden und in der Dusche verlegt wurde, ließ ihn das Ehepaar mit Diamantbürsten bearbeiten. In dieser gebürsteten Oberfläche hat der Naturstein rutschhemmende Eigenschaften. Die Optik des Steins verleiht dem Raum eine einzigartig schöne Atmosphäre, die Betrachter wie Nutzer fasziniert. Ein weiterer Grund, dass sich die Wohnungs­eigentümer für diese Steinart entschieden haben, ist die allgemein bekannte Unverwüstlichkeit von Granit, der als der härteste Naturstein der Welt gilt.

PVD-KUPFERARMATUREN Der „Brown Chocolate“ setzt die farbliche Grundstimmung im Bad. Für das Ehepaar war wichtig, weitere Materialien auszuwählen, die

2 1  Mit Kopf- und Handbrause bleiben beim Duschen keine Wünsche offen. Praktisches Detail: Die dezente Nische zum Abstellen von Gegenständen.

zur Farbgebung des Granits passen. Stichwort Armaturen: chromglänzende Armaturen hätten in diesem Bad einen harten und unschönen Farbkontrast erzeugt. Auf Empfehlung der Firma Lulay Natursteinobjekte, die den Granit geliefert

2  Funktional top und design­ mäßig ohnehin ein echtes ­Highlight: Die Handbrause des Vola-Duschsystems.

und verlegt hat, ließ das Ehepaar PVD-Kupfer­

3  Designqualität, die auch im Detail sichtbar wird.

kürzung PVD steht für physikalische Gaspha-

armaturen von Vola einbauen, die optimal mit der Farbe des Natursteins harmonieren und so für ein stimmiges Gesamtbild sorgen. Die Absenabscheidung. Bei diesem Verfahren wird das Beschichtungsmaterial mithilfe von Laserstrahlen in den gasförmigen Zustand gebracht und den zu beschichtenden Armaturenteilen zugeführt. So lassen sich brillante Farben gut auf der

>

DIE NEUEN BÄDER

95


REPORTAGE . NATURSTEIN-BAD

1

1  Wasser perfekt inszeniert: Die schicke Designbadewanne „Bette Starlet Oval Silhouette“ im ästhetischen Zusammenspiel mit Badewannenarmatur „BK 10 M“ von Vola. 2  Gute Ausstattung: Das Bidet neben dem WC darf natürlich nicht fehlen.

24

96

DIE NEUEN BÄDER


Armaturenoberfläche aufbringen. Im Ergebnis sind PVD-Armaturen sehr kratzfest, langlebig und damit eine gute Investitionsentscheidung.

DESIGNKLASSIKER FÜRS BAD Die Marke Vola steht nicht nur für perfekte skandinavische Handwerkskunst. Längst sind die Produkte des dänischen Armaturenherstellers, der in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum feiert, zu Designklassikern avanciert, die international eine große Fangemeinde haben. Vola-Armaturen überzeugen vor allem durch ihr puristisches Design, das souveräne Eleganz ausstrahlt. In diesen Badraum bringen sie Ruhe, weil sie perfekt mit der Farbgebung des Natursteins harmonieren und beim genaueren Hinsehen einen ruhigen Gegenpol zu den hellen Adern bilden, die den Granit überall durchziehen. Beispiel: Der Handtuchwärmer „T 39“ (Foto links), der fast schon skulpturalen tischen und freitragenden Heizstäbe, die in Anzahl und Anordnung individuell kombinierbar sind. Alle technischen Funktionsteile sind in die Wand integriert, was die Grundlage der Vola-

.

Designphilosophie darstellt. 

Produkte und Hersteller

3 3  Für Designfans ist es eine wahre Freude, wie gut der Handtuchwärmer mit dem brasilianischen Granit harmoniert.

Armaturen: Waschtischarmatur „121 XM“, Handtuchstange „T 19/600“, Badewannen­ armatur „BK 10 M“ mit mittellangem Hebel und mit Sonderauslauf in Sonderlänge, Handtuchwärmer „T 39 EL/6“, Duschsystem „2474 SM061-T68“ mit mittellangem Hebel, Bidetarmatur „HV 4“, WC-Drückerplatte „A 85“, alle von Vola; Designbadewanne „Starlet Oval Silhouette“ von Bette; Aufsatzwaschbecken von Alape; Bidet von Villeroy & Boch; Schalter von Jung; Accessoires: Toilettenpapierhalter „T 12“ und „T 14“, Toilettenbürste „T 33“ alle von Vola. Ausführung der Natursteinarbeiten: Lulay Natursteinobjekte, www.marmor-lulay.de

DIE NEUEN BÄDER

97

Fotos: Wolfgang Pulfer, Vola

Charakter hat. Typisch sind seine minimalis-


ADRESSEN . AUF EINEN BLICK Achim von Malottki, 21039 Hamburg, Tel. (040) 5505714, Fax 55971398, www.achimvonmalottki.de Aco Haustechnik, 36457 Stadtlengsfeld, Tel. (036965) 819-0, Fax 819-361, www.aco-haustechnik.de Agrob Buchtal, 92521 Schwarzenfeld, Tel. (09435) 391-0, Fax 391-3411, www.agrob-buchtal.de Alape, 38644 Goslar/Hahndorf, Tel. (05321) 558-0, Fax 558-199, www.alape.com Artweger, 4820 Bad Ischl, Österreich, Tel. (0043) 6132/205-0, Fax 6132/25034, www.artweger.at Axor, 77761 Schiltach, Tel. (07836) 51-0, Fax 51-1141, www.axor-design.com Bädermax – Maxxwell, 8274 Tägerwilen, Schweiz, Tel. (0800) 8808861, Fax (0041) 71/6670358, www.baedermax.ch Banovo, 81541 München, Tel. (089) 45248950, Fax 45248949, www.banovo.de Bemm, 31180 Giesen OT Emmerke, Tel. (05121) 9300-0, Fax 9300-84, www.bemm.de Bette, 33129 Delbrück, Tel. (05250) 511-0, Fax 511-130, www.bette.de Blanke, 58642 Iserlohn, Tel. (02374) 507-0, Fax 507-4000, www.blanke-co.com Buderus – Bosch Thermotechnik, 35576 Wetzlar, Tel. (06441) 418-0, Fax 418-610, www.buderus.de Bundesverband Keramische Fliesen e. V., 10117 Berlin, Tel. (030) 27595974-0, Fax 27595974-99, www.deutsche-fliese.de Burgbad, 57392 Schmallenberg, Tel. (02974) 9617-0, Fax 9617-277, www.burgbad.de BWT, 69198 Schriesheim, Tel. (06203) 73-0, Fax 73-102, www.bwt.de Carl Prinz, 47574 Goch, Tel. (02823) 9703-0, Fax 9703-99, www.carlprinz.de Codicer 95, 12006 Castellón, Spanien, Tel. (0034) 964/202450, Fax 964/247562, www.codicer95.es Corpotherma, 6973 Höchst, Österreich, Tel. (039204) 910260, Fax 910270, www.corpotherma.com

Dornbracht, 58640 Iserlohn, Tel. (02371) 433-0, Fax 33-232, www.dornbracht.com Duette – Hunter Douglas, 34131 Kassel, Tel. (0561) 40998-50, Fax 40998-80, www.duette.de Emco, 49811 Lingen, Tel. (0591) 9140-0, Fax 9140-811, www.emco-bath.com Flaminia – Stöffler, 74211 Leingarten, Tel. (07131) 20552-20, Fax 20552-11, www.ceramicaflaminia.de Fliesen Welscheit, 48317 Drensteinfurt, Tel. (02508) 999526, Fax 999469, www.welscheit.de Frank Harth, 21423 Winsen/ Luhe, Tel. (04171) 606332, Fax 692755, www.frank-harth.de Gagel, 96231 Bad Staffelstein, Tel. (09573) 9620-0, Fax 9620-20, www.ihr-traumbad.de Geberit, 88630 Pfullendorf, Tel. (07552) 934-01, Fax 934-300, www.geberit.de Gisela Mühlhöfer, 70597 Stuttgart, Tel. (0711) 6339975, www.architektur-ideen.de Grohe, 32457 Porta Westfalica, Tel. (0571) 3989-333, Fax 3989-999, www.grohe.de Grohn – Norddeutsche Steingut, 28759 Bremen, Tel. (0421) 6262-0, Fax 6262-238, www.norddeutsche-steingut.de Gütegemeinschaft Saunabau, Infrarot- und Dampfbad e. V., 65187 Wiesbaden, Tel. (0611) 89085-0, Fax 89085-10, www.sauna-ral.de Hansa, 70567 Stuttgart, Tel. (0711) 1614-0, Fax 1614-458, www.hansa.de Hansgrohe, 77761 Schiltach, Tel. (07836) 51-0, Fax 51-1141, www.hansgrohe.de Haro – Hamberger, 83071 Stephanskirchen, Tel. (08031) 700-714, Fax 700-299, www.haro.de Herzbach, 22844 Norderstedt, Tel. (040) 522998-0, Fax 522998-99, www.herzbach.com Hornbach, 76879 Bornheim, Tel. (06348) 60-00, Fax 60-4000, www.hornbach.de HSK Duschkabinenbau, 59939 Olsberg, Tel. (02962) 97903-0, Fax 6570, www.hsk.de Ideal Standard, 53121 Bonn, Tel. (0228) 521-0, Fax 521-241, www.idealstandard.de

Dallmer, 59757 Arnsberg, Tel. (02932) 9616-0, Fax 9616-222, www.dallmer.de

Invido, 09366 Niederdorf, Tel. (037296) 727-0, Fax 727-555, www.invido.de

Diedrichs Creativ-Bad, 59969 Hallenberg, Tel. (02984) 940-0, Fax 940-101, www.badmoebel.de

Italgraniti, 41043 Casinalbo di Formigine, Italien, Tel. (0039) 059/888411, Fax 059/848808, www.italgranitigroup.com Jaka, 32351 StemwedeWehdem, Tel. (05773) 88-0, Fax 88-224, www.marlinbad.de

98

DIE NEUEN BÄDER

Jasba, 56244 Ötzingen, Tel. (02602) 682-0, Fax 682-1506, www.jasba.de Jee-O, 41372 Niederkrüchten, Tel. (02163) 5710175, Fax 5710176, www.jee-o.de Jung, 58579 Schalksmühle, Tel. (02355) 8060, Fax 806-189, www.jung.de Kaldewei, 59229 Ahlen, Tel. (02382) 785-0, Fax 785-200, www.kaldewei.de Kemmler, 72072 Tübingen, Tel. (07071) 151-0, Fax 151-118, www.fliesen-kemmler.de Keramag, 88630 Pfullendorf, Tel. (07552) 934-01, Fax 934-300, www.keramag.de Kerateam, 04703 Leisnig, Tel. (034321) 663-0, Fax 663-50, www.kerateam.de Kermi, 94447 Plattling, Tel. (09931) 501-0, Fax 3075, www.kermi.de Keuco, 58675 Hemer, Tel. (02372) 904-0, Fax 904-236, www.keuco.com KfW Bankengruppe, 60325 Frankfurt, Tel. (0800) 5399002, Fax (069) 7431-2944, www.kfw.de Kludi, 58706 Menden, Tel. (02373) 904-0, Fax 904-304, www.kludi.com Knauf, 97346 Iphofen, Tel. (09323) 31-0, Fax 31-277, www.knauf.de Kurt Pietsch, 48683 Ahaus, Tel. (02561) 770, www.badambiente.de KWC, 72108 Rottenburg, Tel. (07457) 94856-0, Fax 94856-30, www.kwc.com Landesinnungsverband Fliesen Baden-Württemberg, 70599 Stuttgart, Tel. (0711) 451035-30, Fax 451035-55, www.fliesen-bw.de Laufen, 56424 Staudt, Tel. (02602) 949333, Fax 9493355, www.de.laufen.com Lea Ceramiche, 41042 Fiorano Modenese, Italien, Tel. (0039) 0536/837811, Fax 0536/830326, www.ceramichalea.it Lulay, 64646 Heppenheim, Tel. (06252) 9927-0, Fax 9927-47, www.marmor-lulay.de Marie Striewe, Werkraum Bad, 22043 Hamburg, Tel. (0177) 8776964, www.werkraum-bad.de Paulmann, 31832 SpringeVölksen, Tel. (05041) 998-0, Fax 998-119, www.paulmann.de Project Floors, 50354 Hürth, Tel. (02233) 9687-0, Fax 9687-10, www.project-floors.com Proline, 56154 Boppard, Tel. (06742) 8016-0, Fax 8016-40, www.proline-systems.com Repabad, 73240 Wendlingen, Tel. (07024) 9411-0, Fax 9411-30, www.repabad.com

Rexa Design, 33080 San Quirino, Italien, Tel. (0039) 0434/593182, www.rexadesign.it Roth, 35232 DautphetalBuchenau, Tel. (06466) 922-0, Fax 922-100, www.roth-werke.de Runtal – Zehnder Group, 77933 Lahr, Tel. (07821) 586-0, Fax 586-411, www.runtal.de Sam, 58706 Menden, Tel. (02373) 9090-00, Fax 9090-101, www.sam.de Schlüter-Systems, 58640 Iserlohn, Tel. (02371) 971-0, Fax 971-111, www.schlueter.de Schmiedl, 6060 Hall in Tirol, Österreich, Tel. (0043) 5223/57711, Fax 5223/5771177, www.schmiedl.eu Schulte, 59846 Sundern, Tel. (02935) 9653-0, www.schulte.de Sprinz, 88287 GrünkrautGullen, Tel. (0751) 56080-0, Fax 379-62, www.sprinz.eu

IMPRESSUM VERLAGSANSCHRIFT: Fachschriften-Verlag GmbH & Co. KG 70731 Fellbach Telefon (0711) 5206-1 Telefax (0711) 5206-300 www.bautipps.de www.renovieren.de GESCHÄFTSLEITUNG: Tilmann Münch, Christian Schikora CHEFREDAKTEUR: Kurt Jeni (verantwortlich) REDAKTION: André Schneider, Ute Schwammberger (Assistenz, Schlusskorrektur) AUTOREN: Linnigpublic ANZEIGEN: Wolfgang Loges (Anzeigenleiter), Ute Hänle (Anzeigendisponentin), E-Mail: loges@fachschriften.de

Steuler, 75417 Mühlacker, Tel. (07041) 801-110, Fax 801-210, www.steuler-fliesen.de

LAYOUT: Dolde Werbeagentur GmbH, Stuttgart, Ulrike Schuck, Henryk Psiuk

Tece, 48282 Emsdetten, Tel. (02572) 928-0, Fax 928-124, www.tece.de

HERSTELLUNG: Anja Groth (Ltg.)

Toto, 40221 Düsseldorf, Tel. (0211) 27308-200, Fax 27308-202, www.de.toto.com Ulrich Holz, 22149 Hamburg, Tel. (040) 6726473, www.ulrichholz.de Vasco, 44319 Dortmund, Tel. (0231) 4773150, Fax 47731530, www.vasco.eu Velux, 22527 Hamburg, Tel. (040) 54707-0, Fax 54707-723, www.velux.de Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e. V. (VDS), 53113 Bonn, Tel. (0228) 923999-30, Fax 923999-33, www.gutesbad.de Viega, 57439 Attendorn, Tel. (02722) 61-0, Fax 61-1415, www.viega.de Villeroy & Boch, 66693 Mettlach, Tel. (06864) 81-0, Fax 81-1484, www.villeroy-boch.com Vola, 80336 München, Tel. (089) 599959-0, Fax 599959-90, www.vola.de Wahl Livinghouse, 70197 Stuttgart, Tel. (0711) 656790-00, Fax 656790-01, www.livinghouse.de Zehnder, 77933 Lahr, Tel. (07821) 586-0, Fax 586-411, www.zehnder-systems.de Zierath, 49124 Georgsmarienhütte, Tel. (05401) 8682-0, Fax 8682-11, www.zierath.de

DRUCK: PVA, Landau VERTRIEB: PARTNER Medienservices GmbH Julius-Hölder-Str. 47 70597 Stuttgart Preis: Einzelheft 4,80 Euro, bei Direktbestellung im Verlag 4,80 Euro zuzüglich Versandkosten. BANKKONTEN: Hypo Vereinsbank IBAN: DE72 670 201 900 025 059 506 BIC: HYVEDEMM489 EG Ust.-Id.Nr.: DE 147 321 116 Der Nachdruck, auch auszugsweise, ist nur mit unserer Genehmigung gestattet. Artikel, die mit Namen oder Signet des Verfassers gezeichnet sind, stellen nicht unbedingt die Meinung der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Haftung übernommen. ISBN: 978-3-945604-47-2 Im Fachschriften-Verlag erscheinen: EXKLUSIVE TRAUMBÄDER, Althaus modernisieren, Bauen & Renovieren, bauen!, Kamine & Kachelöfen, Hausbau, ProFertighaus, HausTräume, küche+architektur, EffizienzHäuser, Schwimmbad+Sauna, ARCHITEKTUR+KÜCHE, Das intelligente Haus, ARCHITEKTUR+ÖFEN


Traumbad-Design, Reportagen und mehr ...

Foto: VOLA GmbH, München

Sie erhalten die Ausgaben 2016 und 2017 zum Preis von 8,00 Euro oder einzeln zum Preis von jeweils 5,80 Euro zzgl. Versand.

Bestell-Hotline: unter „Fachschriften“

Telefon 0711/5206-306 oder www.buecherdienst.de


Profile for Fachschriften Verlag

Die neuen Bäder 2018  

Die neuen Bäder 2018  

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded