Fertighäuser 2020

Page 1

SH 2020/01 · € 7,80 · Österreich € 8,60 · Schweiz sfr 15,60

Große Übersicht: Die schönsten aktuellen Musterhäuser

BeNeLux € 9,15 · Italien € 10,15 · Spanien € 10,15 · Finnland € 11,00

H A U S BA U S PE C I AL 2020

FERTIGHÄUSER 2 020

FACH SCHRIFTEN VERLAG

Energie-Effizienz Clever bauen, Geld sparen und Klima schonen

Grundriss-Planung Fürs eigene Traumhaus: Räume entwerfen wie die Profis

Neue Wohnideen Von sinnlich und elegant bis kreativ und familientauglich

TOP TEN Vorteile des Fertigbaus, die Sie kennen sollten

100 Inspirationen Häuser, Tipps &

TRENDHÄUSER

Ι

LANDHÄUSER

Ι

STADTHÄUSER

Ι

HOLZHÄUSER


Z T U H C S A »KLIM . E S U A H U Z T N N I G BE N E T A R E B T JETZ « ! N E LASS de . t n e i z i f f e hts c a m f u a s Mehr Info

Kostenfreie Hotline: 0800 0115 000


»Wir lieben unser Finger-Haus, weil ...

EDITORIAL

Kann Hausbau Klimaschutz sein?

... es unser ganz

M

individuelles Traumhaus ist.«

ehr Holzbau für den Klimaschutz“, lautet der Titel eines Positionspapiers, das der Landesverband Berlin des Bundes Deutscher Architekten BDA unlängst herausgegeben hat. Viele andere Studien schlagen einen ähnlichen Ton an – das Thema Klimawandel ist in aller Munde. Während sich die Politik mit wirksamen Lösungsansätzen noch schwertut, fragt sich der aufgeklärte Bürger, was er selbst tun kann. Als Bauherr eine ganze Menge! Denn ein Hausbau bindet und verbraucht Ressourcen für viele Jahrzehnte. Hier können bewusste Entscheidungen – zum Beispiel für den nachwachsenden Rohstoff Holz – einiges bewirken. Doch was macht heimisches Holz eigentlich zum Klimahelden? Ein etwa 150 Quadratmeter großes Einfamilienhaus aus Holz bindet circa 50 Tonnen CO2, welches die Bäume während des Wachstums aufgenommen haben. Jeder genutzte Stamm schafft Platz für neue Bäume und jeder Kubikmeter Holz, der als Ersatz für andere Baustoffe dient, reduziert die Co2-Emissionen in der Atmosphäre weiter. Die rund 30 Kubikmeter Holz, die für ein durchschnittliches Einfamilienhaus in Holzfertigbauweise benötigt werden, wachsen in Deutschland übrigens in 23 Sekunden nach. Die Haushersteller im Bundesverband Deutscher Fertigbau verpflichten sich zudem, nur zertifiziertes Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft zu verwenden – und das steckt übrigens auch unsichtbar in der Konstruktion von verputzten Wänden. Wer sich für den Bau eines Holzfertighauses entscheidet, bekommt also nicht nur ein wohngesundes, energiesparendes Haus mit angenehmer Raumatmosphäre, sondern trägt auch gleichzeitig zum Klimaschutz bei. Welche Vorteile ein Holzfertigbau für Sie als privater Bauherr darüber hinaus hat, erfahren Sie ebenso im Heft wie die große architektonische Vielfalt und planerische Freiheit, die heute in der Branche geboten wird. Den Klimaschutz gibt es hier ausnahmsweise ganz nebenbei! Wir hoffen jedenfalls, Sie haben nach der Lektüre dieser Ausgabe Lust auf ein Holzhaus bekommen.

Florian Fritsch, FingerHaus-Bauherr Golf-Professional

Herzlichst, Ihre Susanne Neuztling, Redakteurin

HOME-SELFIE : Genau so schön wie sie es wollten. Familie Fritsch vor ihrem Finger-Haus im Rhein-Neckar Kreis.

Ausgezeichnet in Qualität und Preis-Leistung seit über 70 Jahren. Jetzt informieren: Foto: Oliver Röckle

Die Redaktion (von vorne links): Astrid Barsuhn, Ilona Mayer, Barbara Stierle, Susanne Neutzling, Evelyn Wangler, Christine Meier, Oliver Gerst, Gerd Walther

fingerhaus.de


MIT BLICK IN DIE ZUKUNFT 16 Mediterran angehaucht

KLIMAFREUNDLICH & GESUND

64 In jeder Beziehung offen – Zimmermeisterhaus 66 Ganz naturverliebt – Rems-Murr-Holzhaus 67 Blockhaus für zwei – Stommel Haus 69 Landhaus im Traditionsstil – Rems-Murr-Holzhaus 70 Hausideen

– Gussek Haus 18 Ebenerdig am Hang – Schwörer Haus 20 Raum für Design – Huf Haus 22 Trendig für junge Familien – Living Fertighaus 24 Schön und gesund – Fertighaus Weiss 26 Schicker Kubus am Steilhang – Frammelsbegrer Holzhaus 28 Großzügig wohnen mit Licht & Sicht – Bittermann & Weiss 30 Traumhaus am Dorfrand – Lehner-Haus 32 Hausideen

LANDHÄUSER

6 Schöner wohnen – Schicke und gemütliche Interieurs 72 Moderne Fertighäuser – So baut man heute 78 Fertigbau – damals und in Zukunft – Interview mit Firmengründer Hans Weber 82 Massivholzbau – Aus Liebe zur Natur 86 Energieeffizienz – Je weniger, desto besser 90 Grundrissplanung – Zehn Tipps zur perfekten Raumordnung 96 Smarter wohnen – Mehr Komfort im intelligenten Haus 100 Keller – Entscheidungshilfen pro und contra 104 Musterhäuser – 30 Erlebnishäuser stellen sich vor 108 Faktenübersicht im Detail – Was in jedem Haus drin steckt 110 Ausstellungen in Deutschland – 488 Musterhäuser an 19 Standorten

RAUS AUFS LAND 36 Traditionell & aktuell – Regnauer Hausbau 38 Bungalow & mehr – Danwood House 40 Moderner Traditionalist – Isartaler Holzhaus 41 Haus im Grünen statt Großstadt – Schwörer Haus 42 Freiheit des Wohnens – Bien-Zenker 44 Wohnen nach Wunsch – Rems-Murr-Holzhaus 45 Geprüft nachhaltig – Fingerhut Haus 46 Hausideen

WOHN-OASEN MITTENDRIN

SERVICE 03 77 114

FACH SCHRIFTEN VERLAG

FERTIGHÄUSER 2 020

STADTHÄUSER

LANDHÄUSER STADTHÄUSER

4  FERTIGHÄUSER 2020

HOLZHÄUSER

HOLZHÄUSER

Editorial Impressum Ausstellungs-Freikarten + Anschriften

SH 2020/01 · € 7,80 · Österreich € 8,60 · Schweiz sfr 15,60

Große Übersicht: Die schönsten aktuellen Musterhäuser

BeNeLux € 9,15 · Italien € 10,15 · Spanien € 10,15 · Finnland € 11,00

H A U S BA U S PE C I AL

Energie-Effizienz

TRENDHÄUSER

50 Junge Paare bevorzugt – Weberhaus 52 Puristisch mit Holelementen – Baumeister-Haus 54 Klarer Klassiker – Rensch Haus 56 Hier passt einfach alles – Schwörer Haus 58 Mit wenigen Klicks ins Eigenheim – Danwood 60 Schicker Energie-Würfel – Schwörer Haus 61 Hausideen

Clever bauen, Geld sparen und Klima schonen

Grundriss-Planung Fürs eigene Traumhaus: Räume entwerfen wie die Profis

Neue Wohnideen Von sinnlich und elegant bis kreativ und familientauglich

TOP TEN Vorteile des Fertigbaus, die Sie kennen sollten

100 Inspirationen Häuser, Tipps &

TRENDHÄUSER

Ι

LANDHÄUSER

Ι

STADTHÄUSER

Ι

HOLZHÄUSER

49. Jahrgang Titel-Fotos: Weberhaus, Schwörer Haus, Zimmermeisterhaus, Rensch-Haus, Fertighaus Weiss, Huf Haus, Regnauer, Gussek

Fotos : alfa27, adobestock.com; BDF; Schwörer

TRENDHÄUSER

FAKTEN ZUM FERTIGBAU

2020

Noch mehr Fertighäuser gibt‘s im Internet unter:

Inhalt


Schöner WOHNEN 6

2020

FERTIG HAUSER Der 90 perfekte Grundriss

DIE TOP TEN VORTEILE DES FERTIGBAUS 72

RAUM FÜR GANZ VIEL (ER)LEBEN! Mit 115 Jahren Know-How, heimischen Hölzern und natürlichen Materialien werden aus Ihren Wohnträumen individuelle Lebensmittelpunkte. Durchdacht, effizient und energetisch bis unters Dach.

Natürlich Bauen

PAREN ENERGIE S LFÜHLEN U N D WO H

www.fingerhuthaus.de Fingerhut Haus GmbH & Co. KG 57520 Neunkhausen Infoline +49 2661 9564-20 info@fingerhuthaus.de


SCHÖNER WOHNEN im Fertighaus

Lieblingsort:

Zuhause!

Beim Traum von den eigenen vier Wänden geht es doch vor allem um eins: sich ein Zuhause zu schaffen. Hierzu gehört nicht nur der Hausbau selbst, sondern auch eine Innenraumgestaltung, die sowohl dem Stil des Hauses als auch der eigenen Persönlichkeit entspricht. Lassen Sie sich von den gelungenen Wohnbeispielen aus zahlreichen Fertighäusern inspirieren! 6 FERTIGHÄUSER 2020

1


1 Naturverbunden Sitzfenster sind im Trend – und das aus gutem Grund. Sie öffnen den Wohnraum weit zur Umgebung, bieten einen gemütlichen Leseplatz mit viel Tageslicht und machen das Außen von innen besonders erfahrbar. Im gemütlichen Ferienhaus „Mori Raito“ von Architekt Peter Jurgovsky können die Besitzer mit herrlicher Aussicht ins Grüne bestens entspannen. > www.gruber-holzhaus.de 2 Familien-Reich Zentrum des Familiengeschehens ist heute der Wohn-Ess-Kochbereich. Meist wird er – wenn auch zoniert oder durch Schiebetüren abtrennbar – offen gestaltet. So bietet sich hier viel Raum fürs Zusammensein mit der Familie und Freunden. Außerdem toll, wo es möglich ist: Der direkte Zugang auf die Terrasse und in den Garten, wie in diesem Kundenhaus von > www.bw-holzhaus.de 3 Schick & behaglich Ein Kamin sorgt für Gemütlichkeit und beschert ein wohlig warmes Ambiente, vor allem in der kalten Jahreszeit. Ist er von mehreren Plätzen aus einsehbar, wird er gleichzeitig zum gliedernden Element im offen ineinander übergehenden Wohnbereich. Am Essplatz und in der Küche profitieren die Bewohner dieser modernen Villa zudem von einer großzügigen Übereckverglasung. > www.griffner.com

Foto linke Seite: Franz Bauer, Pantografie

Anschriften Seiten 114-115

2

3

2020

FERTIGHÄUSER  7


SCHÖNER WOHNEN im Fertighaus

8  FERTIGHÄUSER 2020


1

1 Pure Gemütlichkeit Nicht nur, wenn es draußen kühl und ungemütlich ist, verströmt ein Raum, der wie dieser mit naturnahen und hellen Materialien eingerichtet ist, maximale Wohnlichkeit. Große, bodentiefe Fenster erlauben bei jedem Wetter herrliche Ausblicke auf die Ostsee und versprechen Urlaubsfeeling zu jeder Jahreszeit. Noch wird das wohngesunde Haus als Feriendomizil genutzt, später soll das von Bayern aus geplante, wohngesunde Haus an der Küste zum festen Wohnsitz der Besitzer werden. > www.baufritz.com 2 Lieblingsplatz Der Wunsch nach einem eigenen Garten ist oft ähnlich groß wie der nach einem eigenen Heim. Zunehmend erweitern Terrasse und angrenzendes Grün heute den Wohnraum ins Freie. In diesem vom Bauherren selbst entworfenen Anbau entstand mit Sommerküche, Bar und Sauna ein kleines Freiraum-Paradies. > www.schwoererhaus.de 3 Ruhezone Viel Holz, weiße Sprossenfenster und eine 3 geschmackvolle, helle Einrichtung unterstreichen in diesem Blockhaus den hyggeligen Landhausstil. Wie alle Räume im Obergeschoss ist das Schlafzimmer bis unter den First geöffnet und erhält seine wohnliche Atmosphäre durch die beeindruckende Sichtbalkenkonstruktion sowie die dezente Farbgebung der Wand. > stommel-haus.de

2020

FERTIGHÄUSER  9

Anschriften Seiten 114/115

2


SCHÖNER WOHNEN im Fertighaus

1

3 1 Schlaf-(t)raum Dass das Herz der Bauherrin für Interieur, Design und Fotografie schlägt, wird in jedem Winkel dieses Traumhauses sichtbar (s. auch Seite 20). So bildet der warme Ton des sorgsam gewählten italienischen Fußbodens im Schlafzimmer einen warmen Kontrast zur dunklen Holzkonstruktion des Hauses. Stilvolle, dezent gewählte Accessoires runden das Gesamtbild im Rückzugsbereich gekonnt ab. > www.huf-haus.de 2 Wohn-Wellness Viele Fertighaushersteller bieten individuell gefertigte Einbauten und Möbel. In diesem Musterhaus in der Ausstellung Eigenheim & Garten in Poing finden angehende Bauherren tolle Beispiele hierfür. Vom Wohn- bis zum Badezimmer ist das hochwertige, maßgenaue Mobiliar beim Einzug ins neue SchwörerHaus ebenfalls fix und fertig vor Ort. > www.schwoererhaus.de

10  FERTIGHÄUSER 2020


2 4

Anschriften Seiten 114/115

3 Flower-Power Im Musterhaus „Medley 3.0“, ebenfalls in Poing bei München, ergänzen bunte Möbel, Accessoires und opulente Blumenmuster gekonnt die Innenausstattung im angesagten Industrial- und Landhausstil. Zudem ist das KfW-Effizienzhaus 40 Plus mit KNX-Gebäudeautomation für Heizung, Lüftung, Kühlung, Jalousie- und Rollladensteuerung ausgestattet und bietet so komfortables Wohlfühlwohnen bei stets angenehmem Raumklima. > www.fingerhaus.de 4 Klare Linie Kunstvoll mutet diese ausgefallene Treppenhausgestaltung an. Der Blick folgt der Faltwerktreppe aus Holz hinab in die tageslichthelle Diele, wo weitere fünf Stufen hinter dem Eingang die leichte Hanglage des Gebäudes ausgleichen. Große Kugelleuchten wirken wie schlichte Lichtskulpturen im schwarz gestrichenen Flur. > www.fertighaus-keitel.de 2020

FERTIGHÄUSER  11


SCHÖNER WOHNEN im Fertighaus

1

1 Urlaubsflair Den ersten Kaffee morgens an der Küchentheke mit Blick nach draußen genießen: das kommt auch in nördlicheren Gefilden einem kleinen Urlaub im Alltagstrubel gleich. In der Küche dieser süditalienischen Villa scheinen Fenster und Möblierung exakt aufeinander abgestimmt. > www.rubner.com/haus 2 Licht gestalten Ausreichend natürliches Tageslicht ist nicht nur extrem wichtig für unser Wohlbefinden, es erleichtert, gut platziert, z.B. auch die Küchenarbeit. Individuelle Planung, wie auch Fertighaushersteller sie bieten, machen optimale Lichtverhältnisse möglich – genau dort, wo und wie sie gebraucht und gewünscht werden. > www.regnauer.de 3 Schöner Mix Dass sich moderne und traditionelle Elemente wunderbar verbinden lassen, beweist das Kundenhaus „Miesbach“: Sichtbalken und Dielenböden sowie die traditionelle Formgebung des Gebäudes werden gekonnt mit sprossenfreien, großen Verglasungen sowie teilweise moderner Möblierung kombiniert. > www.fertighaus-keitel.de

12  FERTIGHÄUSER 2020

3

Anschriften Seiten 114/115

J

2


GESTALTEN. ENTFALTEN. GENIESSEN. LEBEN. Schwörer Haus ®

Hier bin ich daheim.

Individuelle Architektur, freie Planung, barrierearme Wohnkonzepte, hochwertige Materialien, angenehmes Raumklima, guter Schallschutz oder clevere Haustechnik – so individuell wie unsere Lebensentwürfe sind auch die Anforderungen an das eigene Zuhause und die Vorstellungen vom schönen Wohnen. Wir bauen Ihnen Ihr Traumhaus „Made in Germany“ aus einer Hand, in höchster Qualität und mit der Erfahrung aus knapp 70 Jahren und rund 41.000 gebauten Kundenhäusern. Damit Sie schon bald über die Türschwelle Ihres neuen Hauses treten, sich in Ihren vier Wänden umschauen und fühlen: Hier bin ich daheim.

www.schwoererhaus.de


TRENDHÄUSER

Mit Blick in die Zukunft

Susanne Neutzling, Redakteurin:

Bauen mit Weitblick liegt im Trend – denn gefragt sind Häuser, die ihren Bewohnern möglichst lange ein komfortables Zuhause sind. Dazu gehören Themen wie intelligente Technik, Energieeffizienz und gesunde Baustoffe, aber auch barrierefreie Wohnkonzepte und kompakte Grundrisse auf zwei Vollgeschossen für kleine Grundstücke.

14 FERTIGHÄUSER 2020


2020

FERTIGHÄUSER  15


TRENDHÄUSER

Mediterran angehaucht

D

ie Stadtvilla „Baggio“ liegt auf einer kleinen Erhebung am Rande der Rhön. Aus jedem Fenster kann man den schönen Ausblick in die Natur genießen. Von außen betrachtet hat dieses Haus einige Highlights zu bieten. Die Materialmix-Fassade aus beigen Verblendsteinen und weißem Putz verleiht ihm einen mediterran angehauchten Charakter. Die Terrasse und der Balkon im SüdOsten des Hauses laden ein, die ersten Sonnenstrahlen bei einem Frühstück zu genießen. Viele kleine LED-Leuchten belichten das Haus am Abend von außen. Durch die Eingangstür geht es direkt in den großen Wohn-Koch-Essbereich, der sich über die ganze Breite der Stadtvilla erstreckt. Besonders auffällig ist, dass im gesamten Wohnbereich der beige Farbton der Außenfassade immer wieder zu finden ist. Die großzügige Küche mit Kochinsel bietet genügend Platz, um gemeinsam zu kochen. Links befinden sich ein Duschbad sowie das Arbeitszimmer, welches im Alter problemlos auch als Schlafzimmer umfunktioniert werden kann.

16  FERTIGHÄUSER 2020

Eine geradläufige Treppe führt in das Obergeschoss. Besonders auffällig an der Treppe ist, dass der Handlauf nicht durch Geländerstäbe, sondern durch eine Glasscheibe gehalten wird. Oben angekommen, läuft man direkt auf das Arbeitszimmer zu, welches durch eine Tür mit Glaselementen an den Seiten von der Galerie getrennt ist. Das Arbeitszimmer stellt in Verbindung mit dem Elternschlafzimmer und der Ankleide einen L-förmigen, großen Raum dar, der lediglich durch geschickt platzierte Innenwände räumlich unterteilt wird. Das Badezimmer des Hauses befindet sich auf der linken Seite des Obergeschosses. Highlight des Familienbades ist eine frei stehende Wand, an der die Waschtische befestigt sind und hinter der sich die Dusche befindet. Für die extra Portion Wellness haben sich die Bauherren zusätzlich für eine Badewanne entschieden. Auf der rechten Seite des Obergeschosses wurden zwei Kinderzimmer untergebracht. Sowohl über das Elternschlafzimmer als auch über das Kinderzimmer gibt es einen Zugang zum Balkon. ❚


Promotion

DATEN & FAKTEN Haus Baggio Gussek Haus 48527 Nordhorn Tel. 05921/174-0 Konstruktion + Technik: Holzverbundkonstruktion mit Verblend- und Putzfassade, 22 Grad Walmdach, Luft-WasserWärmepumpe, Lüftungsanlage, Fußbodenheizung Effizienzhaus 55 Wohnflächen: EG 102 m2, OG 99 m2 Preis dieses Entwurfs: Auf Anfrage beim Hersteller Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ gussek Schlafen und Arbeiten sind hier offen gestaltet. So entsteht im Elternbereich eine lange Sichtachse. DU/ WC 4,5

ARBEITEN 14

Offen und doch geschützt liegt der Wohnbereich leicht zurückversetzt hinter einem Wandvorsprung. So schaut man vom Sofa nicht immer in die Küche.

KOCHEN 15

12,72 m

10,35 m

DIELE 15,5

WOHNEN/ ESSEN/ 39

TECHNIK 14

ERDGESCHOSS

ANKL. 9

SCHLAFEN 15

BAD 12,5 GALERIE 14

KIND 2 17,5

ARBEITEN 11,5

KIND 1 19,5

OBERGESCHOSS

2020

FERTIGHÄUSER  17


TRENDHÄUSER

Esstischs liegt die Küche mit integrierter Speisekammer, die den Bewohnern zusätzlichen Stauraum bietet. Eine nützliche Raumreserve findet sich im Dachgeschoss, in dem große Dachflächenfenster für viel Licht sorgen. Das zentrale Treppenhaus ermöglicht auch in den übrigen Geschossen eine großzügige Belichtung der Räume über die Außenwände. Durch Türen abtrennbar, endet es unten in einem großen Büro mit Empfang und Lagerräumen, das im Musterhauszentrum für die Kundenberatung genutzt wird. Alternativ eignet sich das Haus aber auch als Zweifamilienhaus, als Mehrgenerationenhaus mit Alterssitz oder als passendes Domizil für das Wohnen und Arbeiten unter einem Dach. Technisch repräsentiert es als Effizienzhaus 55 bereits einen gehobenen Standard. Passend dazu ist es mit hoch gedämmten Wänden, einer effizienten Haustechnik und einem SmarthomeSystem ausgestattet, mit dem sich die Beleuchtung, die Außenjalousien, die Markisen und die Temperaturen in den Räumen bequem per Smartphone oder Tablet steuern lassen. ❚

BESPRECH. 1 12 LAGER 2 6,5

ARBEITEN 23,5

BESPRECH. 2 12 EMPFANG 32

ERDGESCHOSS 12,50 m

KOCHEN 11,5 WOHNEN/ ESSEN 33

WC 2 WINDFANG 7

KIND 14

OBERGESCHOSS

18 FERTIGHÄUSER 2020

WC WC 1,5 1,5

11,00 m

V

on der Straßenseite aus repräsentiert das „Musterhaus Oberstetten“ eine zweigeschossige Stadtvilla, vom Garten aus wirkt es wie ein Bungalow. Dabei verleihen ihm die Trendfarbe Schlamm in Kombination mit einer grauen Ziegeleindeckung sowie Dachuntersichten, Accessoires und Fensterrahmen in Weiß eine elegante Anmutung. Innen ist das Musterhaus so konzipiert, dass beide Geschosse getrennt zu nutzen sind. Dabei ist die obere Wohnung, die einen barrierefreien Zugang von der Hangseite aufweist, mit rund 106 Quadratmetern als Domizil für eine Familie mit Kind oder für ein älteres Paar mit großem Raumbedarf ausgelegt. Zu den Highlights dieser ebenerdigen Wohnung gehören ein bis unters Dach offenes Kinderzimmer mit Galerie, ein von beiden Individualräumen aus zugängliches Bad und der Essplatz mit Sitzfenster – ein behaglicher Ruhe- und Aussichtsplatz, der zum Lesen genutzt werden kann und in einer gemütlichen Sofa-Kuschelecke die passende Ergänzung findet. Auf der anderen Seite des

TECHNIK 12,5

LAGER 1 2,5

Ebenerdig am Hang

FLUR 11 BAD 11,5

SCHLAFEN 15


Promotion

Der Essplatz fungiert zeitgemäß als kommunikatives Zentrum der Erdgeschosswohnung.

Geschützter Terrassenbereich auf der Hangseite vor der barrierefreien „Bungalow“-Wohnung.

DATEN & FAKTEN

Wohnbereich mit Fenster übereck und individueller Sofalandschaft als Kuschelecke.

Musterhaus Oberstetten Schwörer Haus 72531 Hohenstein Tel. 07387/16-3140 Konstruktion + Technik: Holzverbundkonstruktion, 26 Grad Walmdach, zweigeschossig, Frischluftheizung, kontrollierte Lüftung mit Ankühleffekt, Photovoltaikanlage, SmarthomeSystem, Effizienzhaus 55 Wohnflächen: UG 101,5 m2 , EG 104 m2, OG 101,5 m2 Preis dieses Entwurfs: Schlüsselfertig inklusive Außendämmung und Putz im UG 572 370 Euro, ab OK Bodenplatte Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ schwoererhaus

2020

FERTIGHÄUSER  19


TRENDHÄUSER

Raum für Design

A

usgewählte Möbel und Designklassiker, edle Accessoires und stilvolle Solitärobjekte zieren das Innere des Hauses „ART 3“, das die Baufamilie mit einem besonderen Verständnis für die markante Holzskelettarchitektur und ganz nach ihrem persönlichen Geschmack eingerichtet hat. Die taubenblaue Haustür ist der erste Hingucker auf dem Weg hinein in das Architektenhaus mit über 260 Quadratmetern Wohnfläche. Betritt man den Eingangsbereich, wandern die Blicke zu einem gläsernen Erker, der den Wohnraum nach außen erweitert und als Bühne für einen großen Esstisch aus Holz und Metall mit weißen Designerstühlen dient. Ein Leuchten-Klassiker rückt die Szenerie ins rechte Licht. Bei der Auswahl der Küche, einem Materialmix aus Holz und Metall, haben sich die Bewohner für ein italienisches Modell mit extragroßer Dunstabzugshaube, fassartigem Spülbecken und großem Mittelblock entschieden. Die Küche wird durch einen eleganten

20  FERTIGHÄUSER 2020

Thekenbereich mit schwarzen Barhockern komplettiert – mit Blick in die Natur versteht sich. Im gegenüberliegenden Bereich des Hauses befindet sich das Wohnzimmer mit gemütlichem Kamin und Sitzbereich. Einige wenige Eyecatcher wie das Gemälde einer New Yorker Künstlerin bereichern den Wohnraum. Bei der Konzeption des Hauses aus Holz und Glas war eine großzügige Grundrissplanung mit fließenden Übergängen der Räume wichtig. Als architektonisches Highlight wurde eine „schwebende Brücke“ aus Eichenholz kreiert, über die man im Obergeschoss, vorbei an der Galerie, in beide Hausteile gelangt. Im Schlafzimmer, das nach Osten ausgerichtet ist, wacht man mit der Sonne auf, im Badezimmer kann man aus der frei stehenden Designer-Badewanne den Sonnenuntergang beobachten. Mittels smarter Gebäudeautomation kann das Ehepaar Lichtszenen programmieren und steuern, die Jalousien per Knopfdruck bedienen oder Musik bequem über das Smartphone abspielen. ❚


Promotion

Im Bad mit Sauna kann man von der DesignerBadewanne aus den Sonnenuntergang im Westen beobachten.

14,40 m

14,60 m DU/WC 4

GARD 4,5

WC 2

DIELE 20,5

KOCHEN/ VORRAT 38

ERDGESCHOSS

SCHLAFEN 18 GALERIE 7,5

BAD/SAUNA 30,5 ESSEN 22

KIND 16

WOHNEN 40,5

OBERGESCHOSS

DATEN & FAKTEN Art 3 Huf Haus 56244 Hartenfels Tel. 02626/761-0 Konstruktion + Technik: Holzskelettkonstruktion, 28 Grad Satteldach, Kniestock 150 cm, Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Fußbodenheizung, KNX mit Touchpanel zur Licht-, Jalousienund Multimediasteuerung Wohnflächen: EG 130,5 m2, OG 74 m2 Preis dieses Entwurfs: Auf Anfrage beim Hersteller Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/huf

Der Essplatz mit Tisch aus Holz und Metall sowie Designstühlen ergänzen im Glaserker die übereck angeordnete italienische Küche.

2020

FERTIGHÄUSER 21


TRENDHÄUSER

Trendig für junge Familien

M

oderne Stilelemente wie große Fensterflächen, eine schwarze Dacheindeckung und schwarze Accessoires sorgen beim Musterhaus „Sunshine 154 Chemnitz“ für eine zeitgemäße Anmutung. Hinzu kommen ein in Taubenblau von der weißen Fassade abgesetzter Dacherker und ein eingeschossiger Anbau in gleicher Farbe, die aus dem Satteldachhaus ein trendiges Domizil für junge Familien machen. Innen ist das Haus hell und großzügig, schon beim Betreten der Diele schweift der Blick ungehindert bis in den Garten. Vorbei an der geradläufigen Treppe und einer Garderobennische geht es in Richtung der Wohnräume. Dort kann man in einer hellen Sitzecke die Seele baumeln lassen, Wandsegmente und eine Gliederung übereck schaffen die nötige Distanz zur Küche. Diese bildet zusammen mit dem Essplatz eine Einheit, die den Kindern am Esstisch einen engen Kontakt zu den Eltern ermöglicht und sich auch gut für gesellige Runden mit Freunden eignet. Letztere haben eventuell dabei geholfen, dass der gesellige Abend möglich wurde. Denn

22  FERTIGHÄUSER 2020

der Hersteller des Musterhauses bietet seine Entwürfe als Ausbauhaus-Konzept an, bei dem die gesamte Familie – und eben auch der mithelfende Freundeskreis – ihrer Kreativität freies Spiel lassen können. Dies auch beim Ausbau des Büros, des Technikraums und des WCs, die das Raumprogramm im Musterhaus komplettieren. Zu den Highlights im Obergeschoss gehören zwei helle Sitzplätze im zentralen Flur, die von den Kindern zum Spielen genutzt werden können. Nicht, dass das nötig wäre: Die Kinderzimmer bieten mit 14,5 Quadratmern Wohnfläche viel Platz für die kleinen Bewohner, zumal ein hoher Kniestock für viel Kopffreiheit und gute Belichtungsmöglichkeiten sorgt. Gleiches gilt für das gut ausgestattete Bad mit frei stehender Wanne, Dusche, Waschtisch und hinter einem Wandsegment versteckten WC. Das Bad gehört zusammen mit einer Ankleide und dem Schlafzimmer zum separaten Elterntrakt, dem Nachwuchs steht ein eigenes WC mit großem Waschbecken und offener Dusche zur Verfügung – viel Komfort zum Selbermachen! ❚


Promotion

Das Schlafzimmer ist Teil eines komfortablen Elterntrakts, für die Kinder gibt es ein separates Bad.

DATEN & FAKTEN Sunshine 154 Chemnitz Living Fertighaus 36381 Schlüchtern Tel. 06661/98-7100 Konstruktion + Technik: Holzverbundkonstruktion, 25 Grad Satteldach, 160 cm Kniestock, Luft-Luft-Wärmepumpe, Photovoltaik-Anlage, LithiumEisenphosphat-Batteriespeicher Effizienzhaus 55 Wohnflächen: EG 85 m2, OG 79 m2 Preis dieses Entwurfs: Ausbauhaus Basic ohne Extras ab 216 430 Euro ab Oberkante Bodenplatte Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ living

Die Kochinsel erleichtert in der Küche den Kontakt mit Kindern oder Freunden. TECHNIK 9,5

WC 3,5

DIELE 10 GARD 1,5

ARBEITEN 14,5

KOCHEN 10

9,34 m

WOHNEN/ ESSEN 36

10,59 m

ERDGESCHOSS

KIND 2 14,5

FLUR 14,5

BAD 11,5

ANKLEIDE 5,5

DU/WC 6

SCHLAFEN 12,5

KIND 1 14,5

OBERGESCHOSS

2020

FERTIGHÄUSER 23


TRENDHÄUSER

Schön und gesund

Der Kamin und die loungige Sitzecke passen perfekt zueinander. Aber auch der Essplatz profitiert noch vom Flammenspiel hinter Glas.

24  FERTIGHÄUSER 2020


Promotion

Der raumhohe Garderobenschrank ist mit großzügig bemessenem Spiegel eine optische Vergrößerung des Flurbereichs. Im Familienbad schaffen Nischen, Ablagen und eine in die Wand integrierte Sitzbank neben der Dusche praktische Stellflächen.

D

das Raumangebot auf dieser Ebene und schaffen Nutzungsflexibilität. Im Obergeschoss kann die Galerie als Spiel- und Lesebereich dienen und trennt gleichzeitig Kindertrakt, bestehend aus zwei gleich großen Zimmern, und Elternbereich mit Schlafzimmer, Ankleide und Bad. Die Innenräume vermitteln einen modernen und hochwertigen Eindruck. Die Wohngesundheit der eingesetzten Materialien und Verarbeitungsmethoden ist mit dem „Sentinel Haus Gesundheitspass“ zertifiziert. Dank SmarthomeLösung können Jalousien, Heizung, Beleuchtung und elektrische Geräte komfortabel und dabei energiesparend automatisiert gesteuert werden. ❚

as neue Musterhaus von Fertighaus Weiss in der Fertighauswelt Günzburg zeigt sich von außen sowohl traditionell mit Satteldach – als auch modern, nämlich schlicht und pur. Große Fensterflächen prägen die glatt weiß verputzte Fassade, Holzelemente aus nordischer Fichte tragen zur Gliederung bei. Im Hausinneren herrscht von der Eingangstür an Großzügigkeit. Lediglich eine Wandscheibe trennt das Entree mit Garderobe und Gäste-WC vom offen angelegten Koch-, Ess- und Wohnbereich. Die Fenstertüren stellen eine direkte Verbindung zum Außenbereich her. Ein Büro oder Gästezimmer sowie ein Abstellraum komplettieren

DATEN & FAKTEN Musterhaus Günzburg Fertighaus Weiss 74420 Oberrot-Scheuerhalden Tel. 07977/9777-0 Konstruktion + Technik: Holzverbundkonstruktion, 33 Grad Satteldach, 1,60 m Kniestock, Luft-Wasser-Wärmepumpe, kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung, Photovoltaik, Hausbatterie, Smarthome-Steuerung, KfW-Effizienzhaus 40 Plus Wohnflächen: EG 103,5 m2, OG 86 m2 Preis dieses Entwurfs: Auf Anfrage beim Hersteller Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ weiss

BAD 13,5

SCHLAFEN 18

HWR/TECHNIK 14 WOHNEN/ESSEN/ KOCHEN 54,5

KIND 17

KIND 17

12,00 m

ABST 2,5

FLUR 12,5

SPEISE 3

WC 3

GALERIE 20,5

9,50 m

ARBEITEN 14

ERDGESCHOSS

OBERGESCHOSS

2020

FERTIGHÄUSER  25


TRENDHÄUSER

Schicker Kubus am Steilhang

G

anz nach den individuellen Vorstellungen der Hausbewohner konzipiert, repräsentiert „Design 238“ mit seiner schlichten Formensprache einen sachlichen, modernen Lebensstil. Den ökologischen Anspruch der Bewohner lösen ausgesuchte Baustoffe (unter anderem eine Zellulosedämmung) und eine anspruchsvolle Haustechnik ein, zu der eine Luft-Wasser-Wärmepumpe, eine kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung, eine Photovoltaikanlage und eine Regenwasserzisterne gehören. Weiße Putzfassaden unterstreichen die klaren Linien des Baukörpers, in einigen Bereichen werden sie durch eine dunkelbraune Rautenschalung aufgelockert. Auch innen findet sich dieser Kontrast von

26  FERTIGHÄUSER 2020

weißen Oberflächen und warmen Holztönen, etwa in der Kombination tapezierter Wände mit fußwarmen Holzdielen oder mit einem edlen Faltwerk aus Wildeiche. Wegen der steilen Hanglage betritt man das Haus von oben, findet auf dieser Ebene das Familienbad mit Sauna, ein Arbeits-, ein Schlaf- und zwei Kinderzimmer sowie eine Hochterrasse mit Blick ins Tal. Gewohnt wird eine Ebene weiter unten, wo die Faltwerktreppe unmittelbar in die offenen Wohnräume mündet, die mit insgesamt 66 Quadratmeter Wohnfläche und großen Glasflächen in Richtung Tal keine Wünsche offen lassen. Mehrere Nebenräume, eine weitläufige Terrasse und eine Einliegerwohnung unter der Garage vervollständigen das komfortable Raumangebot. ❚


Promotion

Die weiße Putzfassade wird von einer dunkelbraunen Rautenschalung aufgelockert

SCHLAFEN 12

FLUR 16

KIND 1 13 ARBEITEN 17

ERDGESCHOSS

LESEN 12

DU/WC 6

TECHNIK 14 6,88 m

KOCHEN 19

FLUR 3

AR 5

KIND 2 13 WOHNEN/ ESSEN 47

KOCHEN 5

AR 2 WOHNEN/ SCHLAFEN ESSEN 7 17

UNTERGESCHOSS

Der Wohnbereich befindet sich in einem Anbau mit Deckenabsatz.

DATEN & FAKTEN Design 238 Eichenwald Frammelsberger Holzhaus 77704 Oberkirch Tel. 07802/92770 Konstruktion + Technik: Holzverbundkonstruktion, Flachdach plus 15 Grad Pultdach, zweigeschossig, Luft-Wasser-Wärmepumpe, kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung, Photovoltaikanlage Effizienzhaus 55 möglich Wohnflächen: UG 144 m2, EG 94 m2 Preis dieses Entwurfs: Auf Anfrage beim Hersteller Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ frammelsberger

2020

BAD 7

FERTIGHÄUSER 27

7,12 m

WF 6

BAD 17

13,81 m

11,03 m


TRENDHÄUSER

Großzügig wohnen mit Licht & Sicht

D

er außergewöhnlich gestaltete Baukörper mit dem Anbau und einer hochwertigen Fassadengestaltung mit wetterbeständigen TrespaPlatten setzt Akzente, die neugierig auf die „inneren Werte“ dieses modernen Hauses machen. Im Erdgeschoss wurde ein Raumkonzept umgesetzt, das nicht dem Wohnraum allein den meisten Platz gibt, sondern einem „Familienraum“, der Essen, Wohnen und Kochen einschließt. Das Besondere ist hier die offene Verbindung von Küche und Essplatz mit Zugang zur Terrasse und der OutdoorKüche. Diese Lösung soll sich an den Wünschen und Alltagsgewohnheiten vieler Familien orientieren und gleichzeitig den gewünschten repräsentativen Rahmen bieten. Darüber hinaus gibt es im Erdgeschoss noch ein Arbeitszimmer, das auch Gästezimmer werden kann. Der Haustechnikraum in diesem nicht unterkellerten Haus wurde in einem weiteren kubischen Anbau dem Erdgeschoss angegliedert – so geplant,

28  FERTIGHÄUSER 2020

dass der Wohnbereich weder eingeengt noch berührt wird. Im Obergeschoss sorgt der 262 Zentimeter hohe Kniestock für volle Raumhöhe, eine großzügige Verglasung lässt viel Licht ins Hausinnere und schafft dadurch eine angenehme Atmosphäre. Die Schlafbereiche für Eltern und Kinder sind durch die Treppe und die Galerie klar voneinander getrennt. Das Elternschlafzimmer hat über die Ankleide direkten Zugang zum Wellnessbad. Einbauschränke, die von beiden Seiten benutzt werden können, ersetzen zwischen Schlafzimmer und Ankleide die Trennwände. Praktisch: Zu den Kinderzimmern gehört ein kleines eigenes Duschbad. Highlight: Die Beleuchtung im Musterhaus erfolgt nicht, wie allgemein üblich, aus der Mitte heraus, sondern blendfrei über die Reflektionswirkung der Wände. Sei es durch eine vertikale Wandaufhellung oder durch die horizontale Beleuchtung mittels Einsatz von Wandleuchten. ❚

Schön: die geradläufige Treppe mit Holztrittund Setzstufen. Praktisch: das eingebaute Regalsystem darunter.


Promotion

Die Küche mit Kochinsel im Hausinnern ist nur eine Möglichkeit, Mahlzeiten zuzubereiten. Im Terrassenbereich wartet eine Outdoor-Küche auf Genießer von Essen und Natur!

DU 5,5

WOHNEN/ ESSEN 41

HWR/ TECHN. 18

BÜRO 14

DIELE 16,5

ERDGESCHOSS

EMPORE 15 13,50 m

KOCHEN 19

ANKL. 6,5

DU 4

EING. 5

TERRASSE

BAD 18

KIND 19

BÜRO 18

SCHLAFEN 11,5

14,25 m

OBERGESCHOSS

DATEN & FAKTEN Musterhaus Fellbach Bittermann & Weiss 97950 Gerchsheim Tel. 09344/9209-0 Konstruktion + Technik: Holzverbundkonstruktion, 22 Grad Satteldach, Kniestock, Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, Fußbodenheizung, Photovoltaik, Hausbatterie, Smarthome-System für Licht-, Rollladen- und Sicherheitssteuerung, Video-Türsprechanlage, Zentralstaubsauganlage KfW-Effizienzhaus 40 Plus Wohnflächen EG 119 m2, OG 92 m2 Preis dieses Entwurfs: Auf Anfrage beim Hersteller Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ bittermannweiss

Der Blick von der Küche Richtung Essplatz und Wohnzimmer veranschaulicht das großzügige offene Raumkonzept.

2020

FERTIGHÄUSER  29


TRENDHÄUSER

Traumhaus am Dorfrand

D

raußen, außerhalb der Stadt leben, am Dorfrand, Ruhe genießen, einen Swimmingpool, ein helles Haus mit großem Kamin, eine klare Raumaufteilung von hohen hellen Räumen kombiniert mit einer Galerie sowie eine sachliche, praktische Möblierung nach eigenem Geschmack – so stellte sich die Bauherrschaft dieses Hauses ihr neues Domizil vor. Sie lebte damals noch in einer Etagenwohnung in der engen Stadt und träumte von einem Leben auf dem Dorf oder am Rande eines Waldes, zumindest aber im Grünen. Für ihr Vorhaben fand das Baupaar ein solches Grundstück ohne eine enge Nachbarschaft zu anderen Familien. Die Planung der gesamten Räume, welche die Baufamilie komplett selbst machte, wurde von Lehner-Haus dann eins zu eins übernommen. Dabei gab es neben dem klaren Grundriss auch verspielte

30  FERTIGHÄUSER 2020

Wünsche: eine frei stehende Badewanne, einen größeren Swimmingpool, und einen Baum im Haus. Heute steht ein hoher Baumstamm, geschält und etwas bearbeitet, als Blickfang im Wohnbereich, im Anschluss an die Terrasse findet sich das Schwimmbad im Freien, und die gewünschte Wanne wartet im Obergeschoss im Wellnessbad. Ein Schlafzimmer mit anschließender sehr großer Ankleide und ein kleineres Arbeitszimmer machen den Grundriss auf dieser Etage komplett. Im Erdgeschoss gibt es neben dem offenen Allraum mit Wohnbereich, Küche und Essplatz ein Gätsezimmer mit zugehörigem Duschbad und eine Speisekammer, die von der Küche aus bequem zu erreichen ist. Das Haus mit klassischem Satteldach ist als Winkelhaus mit drei Giebeln angelegt und wirkt weiß verputzt gleichermaßen zurückhaltend und edel. ❚


Promotion

DATEN & FAKTEN Homestory 741 Lehner-Haus 89520 Heidenheim Tel. 07321/9670-0 Konstruktion + Technik: Holzverbundkonstruktion mit Putzfassade (U-Wert 0,13 W/m2K), Satteldach, drei Giebel, Jahresheizwärmebedarf 44,18 kWh/m2a, Primärenergiebedarf 43,8 kWh/m2a Wohnflächen: EG 100 m2, OG 74,5 m2 Preis dieses Entwurfs: AufAnfrage beim Hersteller Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ lehner

10,80 m

DIELE 13

GAST 17,5

ERDGESCHOSS

BAD 15 ARBEITEN 11

Blickfang im Wohnbereich ist der geschälte und bearbeitete Baumstamm, der bis auf Galeriehöhe nach oben „wächst“.

WOHNEN/ ESSEN/ KOCHEN 62,5

DUSCHE 4,5

In der modernen Küche dominiert die frei stehende Kochinsel mit Blick auf das Wohngeschehen im offenen Allraum.

13,30 m

SPEISEK. 2,5

Als Raumteiler fungiert ein Kamin in einer halbhohen Wandscheibe, die auch ein Lager für Scheitholz bietet.

GALERIE 22,5

ANKL. 14

SCHLAFEN 12

OBERGESCHOSS

2020

FERTIGHÄUSER 31


TRENDHÄUSER

Barrierefreier Luxus Repräsentatives Wohnen auf einer Ebene ermöglicht der Bungalow-Entwurf „Ambience 209“. Zwei Hauptbaukörper und ein Ver­ bindungsbau umschließen einen Innenhof, der Platz für eine geschützte Pool-Terrasse schafft. So erweitert sich die Wohnfläche von 208 Quadratmetern um weitere angenehme ­Bereiche im Freien. Vom luxuriösen Familien­eigenheim bis hin zum Zwei-Personen-­ Wohnen mit Atelier ist bei diesem Entwurf ­alles denkbar. Wie alle Häuser des Herstellers Bien-Zenker ist auch dieses mit dem Nach­ haltigkeits-Zertifikat der DGNB in Gold aus­gezeichnet. Bien-Zenker, 36381 Schlüchtern, Tel. 06661/98-0, www.bautipps.de/hersteller/ bien-zenker

Flachdachhaus mit besonderer Note Das Stadthaus „San Pedro“ von Gussek Haus ist individuell geplant und auf eine dreiköpfige Familie zugeschnitten. Der überdachte Eingangsbereich sowie ein schlankes Fensterelement mit massivem, vorspringendem Rahmen sind die Eyecatcher auf der Frontseite des Flachdach-Entwurfs. Ein drittes schmales, im Obergeschoss mittig angeordnetes und horizontal ausgerichtetes Fenster sowie die bewusst mit Abstand zum Haus platzierte Doppelgarage verleihen dem Haus seine besondere Note. Die Gartenseite bekommt durch vier große Fensterelemente mit anthrazitfarbenen Putzapplikationen ein ganz eigenes Gesicht. Gussek Haus, 48527 Nordhorn, Tel. 05921/174-0, www.bautipps.de/hersteller/gussek

Außen kompakt, innen großzügig Das Satteldach mit einer Dachneigung von 25 Grad verleiht dem in der Ausstellung „Eigenheim & Garten“ in Poing eröffneten Musterhaus „Medley 3.0“ eine klassische Optik und bietet Vorteile für das Wohnen im Dachgeschoss. Der damit verbundene hohe Kniestock schafft hier deutlich mehr Raum, Bewegungsfreiheit und Stellfläche in den Zimmern. So stehen im gesamten Haus 167 Quadratmeter Wohnfläche zur Verfügung. Auch technisch hat es einiges zu bieten: Ein KNX-Gebäudeautomationssystem vernetzt Heizung, Kühlung und Verschattung und sorgt rund ums Jahr für ein perfektes Raumklima. Fingerhaus, 35066 Frankenberg/Eder, Tel. 06451/504-0, www.bautipps.de/hersteller/fingerhaus

Modern und effizient Dieses frei geplante Haus wurde genau aufs vorhandene Grundstück zugeschnitten. Das Ergebnis: optimale Platzverhältnisse! Gleichzeitig setzten das Baupaar auf klare Formen und Modernität sowie auf Energieeffizienz. Deshalb ist das Haus mit der ökologischen Gebäudehülle „ÖvoNatur Therm“ ausgestattet. Bei der Heiztechnik haben sich die Greves für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe mit kontrollierter Be- und Entlüftung inklusive Wärmerückgewinnung entschieden. Weberhaus, 77866 Rheinau-Linx, Tel. 07853/83-0 , www.bautipps.de/hersteller/weber

32  FERTIGHÄUSER 2020


Maximale Transparenz Die englische Baufamilie vertraute auf den Qualitätsbegriff „made in Germany“ und entschied sich für ein Haus des deutschen Skelettbauspezialisten Huf. Denn sie legten Wert auf einen hohen Standard – auch was smarte Technik angeht. Englische Gartenkunst und ein türkisblauer Pool schaffen dafür einen attraktiven Außenraum. Dieser ist auch im Haus­innern überall präsent. Denn das hell­graue Holzfachwerk ist auf dieser Giebelseite komplett mit Glas gefüllt. Das Resultat: maximale Transparenz. Huf Haus, 56244 Hartenfels Tel. 02626/761-0 , www.bautipps.de/hersteller/huf

Geprüft nachaltig Dass es sich bei diesem Entwurf um ein Haus in Holzbauweise handelt, darf man gerne sehen. Elemente der Holzlamellenfassade deuten auch im äußeren Erscheinungsbild auf den natürlichen Baustoff hin. Beim Innenausbau wurden nachhaltige Baustoffe und geprüfte Materialien verwendet. Es ist ein Aktionshaus, also ein Modell, das durch einen festgelegten Grundriss mit weniger Aufwand zu bauen und dadurch preisgünstiger ist. Außenmaße, Grundriss und Innenwände sind fix, alle anderen Komponenten sind frei wählbar. Schwörer Haus, 72531 Hohenstein/Oberstetten, Tel. 07387/16-111, www.bautipps.de/hersteller/schwoererhaus

Modernes Stadthaus Ein bezahlbares Zuhause für Paare oder Familien – das war die Planungsvorgabe für das neue Musterhaus von Lehner-Haus in der „Fertighauswelt Günzburg”. Von außen präsentiert sich das Haus mit brauner Putzfassade, flachem, überstandslosen Satteldach, hohem Kniestock, viel Glas und Wintergarten mit begrüntem Flachdach als modernes Stadthaus. Das Haus ist kompakt aber großzügig gestaltet, so dass eine familiengerechte Gemütlichkeit entsteht und bei Besuchen trotzdem genügend Platz vorhanden ist. Bei der Planung war deshalb eine großzügige räumliche Offenheit genauso wichtig wie die Möglichkeit für persönliche Rückzugsorte. Lehner-Haus, 89520 Heidenheim, Tel. 07321/9670-0, www.bautipps.de/hersteller/lehner-haus

Eine stilvolle Auswahl an geradlinigen Formen, Farben und Materialien macht „Haus Nowak“ mit 189 Quadratmetern Grundfläche zu einer modernen Komposition. Im Erdgeschoss dominiert der äußerst großzügig verglaste Wohn- und Ess-Bereich mit offener Küche und direktem schwellenlosen Zugang zur Terrasse. In der Diele führen entlang einer Sichtbetonwand schwebende Stufen hinauf ins funktionale Dachgeschoss. Über einen zentral gelegenen Flur geht es hier in zwei Kinderzimmer, ins Schlafzimmer mit viel Platz für Schränke, ins große Bad sowie in einen Abstellraum. Baumeister-Haus, 60388 Frankfurt, Tel. 06109/96892-0, www.bautipps.de/hersteller/baumeister-haus

2020

FERTIGHÄUSER  33

Anschriften Seite 114-115

Stilvoll geradlinig


LANDHÄUSER

Raus aufs Land

34  FERTIGHÄUSER 2020


Barbara Stierle, Redakteurin:

Ländliche Idylle – hier wohnt man ruhig und im Grünen. Hier gibt es noch ausreichend Grundstücke und Platz. Hier kann man sein Traumhaus verwirklichen. Ob moderne oder heimatverbundene Architektur, mit Hightech-Ausstattung oder im preisgünstigen Segment – das Bauen auf dem Land bietet alle Möglichkeiten.

2020

FERTIGHÄUSER 35


LANDHÄUSER

DATEN & FAKTEN Musterhaus Liesl am Firmenstandort Regnauer Hausbau 83358 Seebruck Tel. 08667/72-222 Konstruktion + Technik: Massivholz-Riegel-Konstruktion, 20 Grad Satteldach, zwei Voll­ geschosse, Frischluft-Wärme­ technik mit Luft-Luft-Wärmepumpe und Trinkwasser-Wärmepumpe, Photovoltaik mit Batteriespeicher, Somfy Hausautomation Effizienzhaus 40 Plus Wohnflächen: EG 85 m2, OG 82,5 m2 Preis dieses Entwurfs: Auf Anfrage beim Hersteller Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ regnauer In der Wohnküche kontrastieren dunkle Möbel mit den Eiche-Landhausdielen auf dem Boden. Eine ornamen­ tale Tapete setzt Akzente.

36  FERTIGHÄUSER 2020


Traditionell & aktuell

I

durch einen liebevoll ornamentierten Schiebeladen geschlossen werden kann. Das eigene Bad ist durch die ­Ankleide erreichbar. Alle Zimmer haben Zugang zum traditionell umlaufenden Balkon mit eingezogener Sitznische. Den Anspruch von Regnauer, für die Zukunft zu bauen, unterstreichen eine Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher und die smarte Haustechnik, die neben der Heizung die Beschattung und weitere Komfort-Funktionen steuert. Herzstück der ökologisch und ökonomisch ausgerichteten Konstruktionsweise ist die „Vitalwand“. Mit ihrer Holzfaser­ dämmung sowie extra starken 25 mm dicken Platten aus dem Naturbaustoff Gips bietet sie eine optimale Schall- und Wärmeisolierung, wirkungsvollen sommerlichen Hitzeschutz und hervorragende Energiespareigenschaften bis hin zum Plus-Energie-Standard. ❚

m neuen Musterhaus „Liesl“ kann man den Baustoff Holz riechen und spüren, sei es der fein geschliffene Massivholzhandlauf der Treppe oder die sägeraue Holz­fassade. Das Haus will das wohlige ­Gefühl vermitteln, daheim zu sein. Ein Lebensgefühl, das sich in vielen Fassadendetails, aber auch dem Grundriss manifestiert. Der Hausgang gliedert das Erdgeschoss wie früher üblich in einen Wohn- und einen Wirtschaftstrakt. Auf beiden Seiten üppig verglast, verbindet er draußen und drinnen. Herzstück des Hauses ist eine große Wohnküche, ­kontrastiert von einer kleinen Stube mit Kaminofen. Im Obergeschoss trennt der Flur Eltern- und Kinderbereich. Die firsthoch offenen Kinderzimmer teilen sich ein Bad sowie eine Ankleide mit Hochbett für Gäste. Die Eltern bekommen ein Schlafzimmer mit Sitzfenster – das

BAD 12

KIND 1 14

BAD 3,5

ANKLEIDE 8

FLUR 12

ANKL. 7

KIND 2 14

SCHLAFEN 12

OBERGESCHOSS

9,25 m

12,20 m

WC 3

GARD. 6 HWR 6

STUBE 16,5

FLUR 12,5

KOCHEN/ ESSEN/ WOHNEN 41

ERDGESCHOSS 2020

FERTIGHÄUSER  37

Promotion

Ein langer Flur teilt Schlaf- und Kinderzimmer mit je eigenem Bad und Ankleide in Eltern- und Kindertrakt. Alle Räume im Obergeschoss sind firsthoch geöffnet.


LANDHÄUSER

Bungalow & mehr

P

erfect 166“ ist ein Haus, wie man es nicht alle Tage sieht. Nicht nur wegen seiner außergewöhnlichen Außenansicht, sondern auch wegen seines Wohnkonzepts. Da bei Letzterem der Schwerpunkt auf dem Erdgeschoss liegt und die Wohnfläche im Obergeschoss um mehr als 50 Prozent geringer ausfällt, wird das Haus auch als Bungalow genehmigt. Von außen wirkt „Perfect 166“ wie ein kompakter, zweigeschossiger Hauptbaukörper mit zwei eingeschossigen Nebentrakten. Stilbildend sind außerdem die drei flachen Pultdächer, deren First – ebenfalls außergewöhnlich – auf der Eingangsseite liegt. Große Glasflächen sorgen hier im Obergeschoss und auf der gesamten Terrassenseite für helle Innenräume. Im Erdgeschoss des Hauses befindet sich eine voll funktionsfähige Wohnung mit 115 Quadratmetern Wohnfläche. Ein Technikraum macht das Bauen ohne Keller möglich, so dass man im Alter tatsächlich barrierefrei ohne Treppen wohnen kann. Im Zentrum des Wohngeschehens steht ein offenes Ensemble

38  FERTIGHÄUSER 2020

aus Küche, Wohnbereich und Essplatz, schön übereck gegliedert und mit offenen Übergängen zum zentralen Flur, der alle Räume im Haus erschließt und in dem sich auch die Treppe befindet. So entsteht ein Eindruck der Weitläufigkeit, der durch die vielen Glasflächen in Richtung Garten noch gesteigert wird. Den Gegensatz zu dieser allgegenwärtigen Offenheit bildet der Schlaftrakt der Bewohner mit privatem Bad, seitlich vom Eingang über einen schmalen, geschützten Flur zu erreichen, der bei Bedarf durch eine Tür von den anderen Räumen abgetrennt werden könnte. Auch die Diele ließe sich zum separaten Windfang umwandeln – etwa, um störungsfreien Kundenverkehr im Arbeitszimmer zu ermöglichen, das sich mit der Garderobe und dem Gäste-WC im Eingangsbereich befindet. Als Raumreserve bietet der Hauptbaukörper zwei große Zimmer und ein zweites Bad im Obergeschoss. Hier wäre eine attraktive Kinderetage möglich, aber auch als Schlaf- oder Arbeitsbereiche abseits des Wohnalltags haben beide Zimmer eine Menge zu bieten. ❚


Promotion

Angesichts der Wohnflächen bietet es sich an, Küche und Essplatz zu einer Wohnküche zusammenzufassen.

DATEN & FAKTEN Perfect 166 Dan-Wood House 12489 Berlin Tel. 030/67823980 Konstruktion + Technik: Holzverbundkonstruktion, 6 Grad Pultdach, Gasbrennwerttherme, kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung Wohnflächen: EG 115,5 m2, OG 50,5 m2 Preis dieses Entwurfs: Schlüsselfertig ab Oberkante Bodenplatte 227 700 Euro Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ danwood

WC 3 ARBEITEN 9,5

KOCHEN 11

DIELE 4

FLUR 17

ESSEN 13,5

GARD 4

ZIMMER 1 20,5

TECHNIK 8,5

FLUR 3,5

BAD 6

BAD 6

SCHLAFEN 14,5

FLUR 6,5

ZIMMER 2 17,5

11,07 m

WOHNEN 21 14,73 m

ERDGESCHOSS

OBERGESCHOSS

Oben der behagliche Wohnraum, rechts die Eingangsseite mit den Pultdachfirsten.

2020

FERTIGHÄUSER 39


Promotion

LANDHÄUSER

8,05 m

10,56 m GARD 4,5

ARBEITEN 11

WC 2,5

WINDFANG 5

KOCHEN 11

1,96 m

WOHNEN/ ESSEN 37,5

ERDGESCHOSS

KIND 1 13,5

BAD 13 FLUR 6,5

KIND 2 13,5

SCHLAFEN/ ANKLEIDE 23

Moderner Traditionalist

H

aus „Auensee“ steht für eine harmonische Kombination von Tradition und Moderne, wie man sie in Bayern immer häufiger findet. Modern sind die gerade Linienführung und die großen, wenig unterteilten Glasflächen, der Tradition folgen ein unten verputzter, oben holzverschalter Baukörper und Details wie sichtbare Sparren- und Pfettenköpfe. Ein flaches, rot eingedecktes Dach sorgt dafür, dass sich das Haus auch in gewachsenen Baugebieten sehen lassen kann, ohne gleich alle Konventionen zu sprengen. Innen findet sich auf rund 140 Quadratmetern Wohnfläche eine ähnliche Mischung, sieht man rustikale Holzdecken und Fußböden in wohltuend „aufgeräumten“, geradlinigen Räumen. Alles in allem eine Kombination, in der sich die Ruhe heller, modern-schlichter Innenräume mit der Behaglichkeit früherer Bauweisen verbindet. Auch in der Raumaufteilung findet sich dieses Prin-

OBERGESCHOSS

Haus „Auensee“ verbindet wohltuend geradlinige Räume mit rustikaler Behaglichkeit.

40 FERTIGHÄUSER 2020

zip wieder. So sind die Innenräume zeigemäß offen, aber die Küche lässt sich bei Bedarf durch Schiebetüren abteilen. Eine ausgesprochen praktische Lösung, die sich im Eingangsbereich wiederholt, der dank Schiebetür zum schützenden Windfang wird. Im Obergeschoss erschließt ein kompakter Verteilerflur bei geringem Platzverbrauch alle Räume. So blieb Platz für gut geschnittene Kinderzimmer, die über firsthohe Glasflächen belichtet werden. Zeitgemäß gibt sich das gut ausgestattete Familienbad mit Badewanne und Waschtisch, die offene, bodengleiche Dusche und das WC verschwinden in den Nischen einer T-Wand. Elternschlafzimmer und Ankleide bilden eine 23 Quadratmeter große, komfortable Einheit. ❚

DATEN & FAKTEN Haus Auensee Isartaler Holzhaus 83607 Holzkirchen Tel. 08024/3004-0 Konstruktion + Technik: Holzverbundkonstruktion, 25 Grad Satteldach, zweigeschossig, Pelletheizung Effizienzhaus 55 Wohnflächen: EG 71,5 m2, OG 69,5 m2 Preis dieses Entwurfs: Schlüsselfertig inklusive Extras 324 200 Euro, Selbstbauhaus ab 159 800 Euro, jeweils ab Oberkante Bodenplatte Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ isartaler


Promotion

LANDHÄUSER

Haus im Grünen statt Großstadt

F

amilie Ziep tauschte die Mietwohnung am Prenzlauer Berg gegen ein maßgeschneidertes Holzhaus mit skandinavischem Flair, Garten und ländlichem Feeling. Hier wachsen die zwei Kinder im Grünen auf. Darüber hinaus bietet das Haus ein garantiert gesundes Wohnumfeld. Um dies zu erreichen, wurden nur schadstoffgeprüfte Baumaterialien verwendet. Schon das aus nachhaltigem heimischen Anbau stammende Konstruktionsholz des Hauses wird ganz ohne Chemie verarbeitet. Das gelbe Schwedenhaus traf genau die Vorstellungen der Baufamilie von „Country-Style“ und ließ sich als Aktionshaus mit einem praktischen Grundriss preisgünstig realisieren. Mit der in einer Nische angeordneten U-förmigen Küche ist der offene Lebens-

bereich geschickt zoniert. Vom Essplatz führen große Fenstertüren hinaus auf das Holzdeck im Grünen. Ein GästeWC mit Dusche sowie der Technik- und Hauswirtschaftsraum des nicht unterkellerten Hauses ergänzen den Eingangsbereich. Im Obergeschoss liegen die drei Schlafzimmer, eines für die Eltern und zwei für die Kinder sowie das Familienbad. Auffällig ist in dem gelben Landhaus, wie der vorhandene Platz ausgenutzt wird – sei es auf der Empore für eine kleine Bibliothek oder mit einem Abstellraum unter der Treppe. Die gut gedämmte Außenhülle des kompakten Baukörpers sorgt in Verbindung mit effizienter Haustechnik für geringe Energiekosten in diesem förderfähigen Effizienzhaus 55. ❚

DATEN & FAKTEN Haus Ziep Schwörer Haus 72531 Hohenstein/Oberstetten Tel. 07387/16-111 Konstruktion + Technik: Holzverbundkonstruktion, 35 Grad Satteldach, Kniestock 105 cm, Frischluftheizung mit kontrollierter Lüftung mit Wärmerückgewinnung, Effizienzhaus 55 Wohnflächen: EG 69 m2, OG 55,5 m2 Preis dieses Entwurfs: Schlüsselfertig inkl. „Edition“Extra-Ausstattung, Holzfassade und Vordach (Zusatzausstattung Sprossenfenster, Terrasse) 266607 Euro, ab 1/2020 Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ schwoerer

10,29 m

8,46 m

TECHNIK/ HWR 13

KIND 15

ABST 2

KOCHEN/ WOHNEN/ ESSEN/ 42,5

FLUR 7

DIELE 8,5

DU/WC 3

ERDGESCHOSS

KIND 11

SCHLAFEN 15

OBERGESCHOSS

BAD 7,5

Essplatz, Küche und Außendeck sind räumlich nahe beieinander angeordnet.

2020

FERTIGHÄUSER  41


TRENDHÄUSER

Freiheit des Wohnens

14,42 m

7,54 m

SPEISEK. 5,5

KOCHEN 13,5

BAD 10,5

4,93 m

ANKLEIDE 11

TECHNIK 11

WC 1,5 WOHNEN/ ESSEN 46

GARD 5,5

DIELE 13 WC 4 ARBEITEN 17

ERDGESCHOSS

42 FERTIGHÄUSER 2020

SCHLAFEN 13,5

KIND 1 12

FLUR 10

DU/WC 4,5

EMPORE 2,5 KIND 13

OBERGESCHOSS


Promotion

A

rchitektonische Kreativität“ könnte als Leitmotiv über dem Musterhaus „Concept-M 170“ stehen, finden doch hier ein weißer PultdachBaukörper ohne Dachüberstand, ein dunkelgrauer Baukörper mit überstehendem Pultdach und ein FlachdachAnbau mit Holzleistenschalung fast spielerisch zu einem spannenden Ganzen zusammen. Zahlreiche Glasflächen in unterschiedlichen Formaten sorgen für helle, freundliche Innenräume und fügen sich harmonisch ins Bild. Innen verwöhnt das Haus mit einem weitläufigen Wohnensemble. Im Mittelpunkt steht der große Esstisch, der Wohnbereich liegt im Anbau, wo der Garten dank großen Glasflächen zum Teil des täglichen Lebens wird. Ein Arbeitszimmer und mehrere Nebenräume ergänzen das Raumangebot, das im Obergeschoss für eine vierköpfige Familie ausgelegt ist. Hier sorgen getrennte Bäder und ein großzügiger Elterntrakt für viel Komfort. Auch technisch ist das Musterhaus, das in Villingen-Schwenningen zu besichtigen ist, mit modernster Haustechnik und 200 mm Ecose-Dämmung auf der Höhe der Zeit. ❚

Links der aus unterschiedlichen Elementen bestehende Baukörper, rechts die elegante Treppe ins Obergeschoss, unten das Wohnensemble mit Blick in die Landschaft.

DATEN & FAKTEN Concept-M 170 VillingenSchwenningen Bien-Zenker 36381 Schlüchtern Tel. 06661/98-236 Konstruktion + Technik: Holzverbundkonstruktion, 10 Grad Walmdach (versetzt), zweigeschossig, Luft-Luft-Wärmepumpe und kontrollierte Lüftung, mit Kühlfunktion Effizienzhaus 55 Wohnflächen: EG 116 m2, OG 79 m2 Preis dieses Entwurfs: Auf Anfrage beim Hersteller Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ bien-zenker

2020

FERTIGHÄUSER  43


Promotion

LANDHÄUSER

Wohnen nach Wunsch

D

as von den Bauherren und der Architektin individuell geplante Haus „Erlach“ wurde mit ökologischer, diffusionsoffener Holzmauer als Außenwand realisiert: Sie besteht aus mit Luftkammernuten versehenen, durch Wechselfalz verzahnte Bretter und kommt ohne Chemie und Folien aus. Der Grundriss ist klar gegliedert. Links von der Eingangsdiele bilden Wohnen, Essen und Kochen eine großzügige Einheit, die durch den etwas tiefer liegenden Wohnbereich zoniert und charakterisiert wird. Rechter Hand liegen die Nutzräume wie Technik, Treppenhaus und Gäste-WC. Praktisch ist der direkte Zugang von der angrenzenden Garage. Die privaten Rückzugsräume sind im Obergeschoss untergebracht: Neben Schlaf- und Badezimmer bieten Gästezimmer, ein großes Büro und die Galerie hier flexible Nutzungsmöglichkeiten. ❚

TECHNIK 13 ESSEN 18,5

DATEN & FAKTEN

WC 2

KOCHEN 9,5

WOHNEN 24,5

Die Küche liegt in einer Nische und grenzt direkt an den großen Essbereich an. Bei Bedarf kann sie durch eine Schiebetür geschlossen werden.

ARBEITEN 27

GAST 11

GALERIE 18

DIELE 11,5

9,12 m

BAD 18 GARAGE 14,25 m

ERDGESCHOSS

44 FERTIGHÄUSER 2020

OBERGESCHOSS

ANKLEIDE 4

SCHLAFEN 14

Haus Erlach Rems-Murr-Holzhaus 71577 Großerlach-Grab Tel. 07192/20244 Konstruktion + Technik: Holzmauerwand mit Holzfaserplatten und Putzfassade, 30 Grad Satteldach, 165 cm Kniestock, Luft-Wärmepumpe, Fußbodenheizung Wohnflächen: EG 79 m2, OG 92 m2 Preis dieses Entwurfs: Auf Anfrage beim Hersteller Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ rems-murr-holzhaus


Promotion

LANDHÄUSER

Geprüft nachhaltig

D

ieses Musterhaus bietet Platz für eine große Familie oder viel Raum für Hobbies, Arbeit und mehr. Das Objekt zeigt sich mit überdachtem Eingangsbereich, drittem Giebel und separatem Flachdachanbau, der optional von einem großen Balkon geziert wird. Großzügig, offen und lichtdurchflutet ist das Innere des Hauses: Es bietet viel nutzbare Wohnfläche durch optimierte Verkehrswege. Das Erdgeschoss ist barrierefrei ausgelegt und führt durch eine gerade Podesttreppe in den oberen Wohnbereich. Hier kann eine Familie drei Kinderzimmer einplanen und hat die Option für ein weiteres oder alternativ ein Home-Office bzw. Gästezimmer. Bei diesem Entwurf handelt es sich um ein Effizienzhaus 40 Plus mit Nachhaltigkeitszertifizierung. Durch die

HWR/ TECHNIK 11,5

12,60 m

FLUR 3,5

12,50 m

WC/DU 4,5

strengen Qualitätskriterien des BNKZertifikats wird das Haus von der Planungsphase bis zur Fertigstellung und Übergabe durch einen Nachhaltigkeitsauditor begleitet. Geprüft werden die soziokulturelle und funktionale, ökonomische und ökologische Qualität sowie Prozessqualität. Der Zertifizierungsprozess nimmt dabei in allen wichtigen Planungs- und Bauschritten Einfluss auf die Qualitätsstandards sowie die späteren Wartungs- und Betriebskosten. Die Erfüllung der Kriterien wird im Zuge der Zertifizierung des Eigenheimes von einem unabhängigen Nachhaltigkeitsauditor bewertet und anschließend durch ein akkreditiertes Prüfinstitut nochmals geprüft. Dadurch soll der Bauherr die Sicherheit bekommen, ein Eigenheim von höchster Qualität zu erhalten. ❚

DIELE 15 ARBEITEN 12,5

FLUR 13 GAST 11

KIND 13

ANKLEIDE 6

WOHNEN/ ESSEN 39,5

KOCHEN 13,5

SCHLAFEN 12,5 KIND 13 BAD 11,5

ERDGESCHOSS

OBERGESCHOSS

Großzügig, hell und offen präsentiert sich das Innere des Hauses.

DATEN & FAKTEN Musterhaus Günzburg Fingerhut Haus 57520 Neunkhausen Tel. 02661/9564-0 Konstruktion + Technik: Holzverbundkonstruktion, 30 Grad Satteldach, Kniestock 220 cm, Luft-Wasser-Wärmepumpe, Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, Effizienzhaus 40 Plus Wohnflächen: EG 93 m2, OG 80 m2 Preis dieses Entwurfs: Schlüsselfertig 402700 Euro, ab OK Bodenplatte bzw. Kellerdecke Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ fingerhut

2020

FERTIGHÄUSER  45


LANDHÄUSER

Alles unter einem Hut

Offen gehalten

Haus „Weinstock“ wurde auf die Bedürfnisse einer fünfköpfigen Familie mit Hund maßgeschneidert. In dem zur Straße hin orientierten Hausteil sind neben der Praxis für die Bauherrin ein Gäste-WC, zwei Kinderzimmer, ein Bad sowie der Hauswirtschafts- und Technikraum angeordnet. Zum Garten erstreckt sich der geräumige Aufenthaltsbereich der Familie. Hier finden sich verschiedene Zonen zum Kochen, Essen, Fernsehen und gemütlichen Lesen. Im Obergeschoss liegen der Elterntrakt mit Ankleide und Wellness-Bad, ein Gästezimmer und jeweils ein weiteres Kinderzimmer und Bad sowie zwei Dachterrassen.

Große Fenster im Erdgeschoss, liegende Lichtbänder im Kniestock und Holzelemente in der Fassade geben Entwurf „Point 162A“ ein individuelles Gesicht. Zu den inneren Werten gehört ein 47,5 Quadratmeter großes Wohnensemble mit Galerie überm Essplatz. Die offene Küche wird durch eine Speisekammer ergänzt. Ebenfalls sehr praktisch: eine Diele mit Platz für die Garde­ robe, ein Technikraum, der den Keller überflüssig macht und ein Gästezimmer mit separatem Bad. Bei Außenmaßen von 8,47 x 12,22 Metern bietet das Haus rund 162 Quadratmeter Wohnfläche. Danwood House, 12489 Berlin, Tel. 030/67823980, www.bautipps.de/hersteller/danwood-house

Bien-Zenker, 36381 Schlüchtern Tel. 06661/98-0, www.bautipps.de/hersteller/bienzenker

Familiengerechte Villa Große Fenster und die offene Wohnraumgestaltung charakterisieren die „Villa Tero“. Zwei Vollgeschosse bieten einer vierköp­ figen Familie auf 163 Quadratmetern jede Menge Raum für ­komfortables Wohnen. Der große Wohn-Essbereich bietet die ideale Basis für ein gemütliches Zusammensein der gesamten Familie. Im Erdgeschoss sind außerdem Büro, Hauswirtschaftsraum und Gäste-WC untergebracht. Über eine offen gestaltete Treppe gelangt man ins Obergeschoss mit zwei Kinderzimmern, großem Bad und Schlafzimmer mit Ankleide. Fingerhut Haus, 57520 Neunkhausen, Tel. 02661/9564-0 www.bautipps.de/hersteller/fingerhut

Persönlicher Charakter Zwar basiert dieser Entwurf auf der Baureihe „Sunshine“ von Weberhaus, aber die Baufamilie setzte trotzdem ihre ganz individuellen Vorstellungen um. Dazu zählte eine graubraun verputzte und mit Holzapplikationen verkleidete Außenfassade sowie Fensterrahmen in Schokoladenbraun und ein dunkelbraun eingedecktes Satteldach. Im Hausinnern beeindruckt der große Wohn-Ess-Kochbereich mit raumteilendem Kamin, dessen Feuer von überall aus sichtbar ist. Ökologisch punktet das Haus mit einer wohngesunden Bauweise, KfW-40-Plus-Standard und Photovoltaikanlage mit ­Batterie für die Selbstversorgung mit Strom. Weberhaus, 77866 Rheinau-Linx, Tel. 07853/83830 www.bautipps.de/hersteller/weber-haus

46  FERTIGHÄUSER 2020


Individuell inszeniert Dank individueller Grundrisse und Einbaumöbel, ­einem Weinkeller und einer Sauna bietet Haus „Schulz“ auf rund 300 Quadratmetern hochwertigen Lebensraum. Zur Straßenseite hin zeigt das Haus mit seiner schlichten Putzfassade und schmalen Lichtbändern pures Understatement. Ein eingeschossiger Baukörper mit Flachdach schirmt den Hauseingang von einer vielbefahrenen Straße ab. Auf der Gartenseite holen große Fensterfronten die Natur in die Wohnräume. Fertighaus Weiss, 74420 Oberrot, Tel. 07977/9777-0, www.bautipps.de/hersteller/weiss

Haus mit Hygge-Charme Haus „Siebenbrunn“ ist gemütlich und einladend. Liebevolle Details wie die halbrunden Fenster in den Zwerchgiebeln oder das Sitzfenster zwischen Küche und Essplatz verleihen dem Interieur im modernen Landhausstil eine persönliche Note. Bei allem HyggeCharme kommt die Funktionalität nicht zu kurz. Der Grundriss ist familienfreundlich: Davon zeugen die familientauglich bemessene Eingangsdiele mit direktem Z­ugang zur Küche, gut proportionierte und möblierbare Kinderzimmer, separate Bäder im Obergeschoss sowie die separierende Galerie zwischen Kinder- und Elternbereich. Gussek-Haus, 48527 Nordhorn, Tel. 05921/174-0, www.bautipps.de/hersteller/gussek

Aus Liebe zum Handwerk

Regnauer Hausbau, 83358 Seebruck, Tel. 08667/72-222, www.bautipps.de/hersteller/regnauer

Klassisch & flexibel Mit dem Hauskonzept „Juno“ hat der nordhessische Fertighausanbieter Fingerhaus eine Planungsreihe entwickelt, die neue Ideen mit klassischen Elementen kombiniert. Sie erlaubt nach Firmen­angaben besondere Flexibilität, sodass das eigene Zuhause nach individuellen Bedürfnissen gestaltet werden kann. Der kleinste Entwurf hat 146 Quadratmeter Wohnfläche, der größte 170 Quadratmeter. Im Dachgeschoss lassen sich je nach Bedarf entweder zwei oder drei Kinderzimmer einplanen. Am ­Firmenstandort in Frankenberg kann ein Musterhaus dieser Baureihe besichtigt werden. Fingerhaus, 35066 Frankenberg/Eder, Tel. 06451/504-0, www.bautipps.de/hersteller/finger-haus

2020

FERTIGHÄUSER  47

Anschriften Seite 114-115

Architektur und Fassade von Haus „Alois“ greifen typische Elemente oberbayerischer Bauernhöfe auf, wie ein holzverschaltes Obergeschoss, einen umlaufenden Balkon und ein Giebelkreuz auf dem Dach. Fast das ganze Erdgeschoss wird von der großen Küche mit langem Holztisch und Kaminofen eingenommen, an die sich eine um drei Stufen abgesenkte Sitzecke offen anschließt. Im Obergeschoss befinden sich zwei ­geräumige Kinderzimmer mit eigenem Bad. Ein Flur trennt sie vom großzügigen Elternbereich mit Ankleide und Wellnessbad.


STADTHÄUSER

Wohn-Oasen mittendrin 48  FERTIGHÄUSER 2020


Promotion Christine Meier, Redakteurin:

Das Leben in der Stadt hat einige Vorteile – selbst für junge Familien. Da jedoch Bauland in Ballungsgebieten ganz besonders rar und teuer ist, sind heutige Stadthäuser entsprechend clever geplant, gehen z.B. in die Höhe, und bieten mit moderner Bauweise und Haustechnik maximalen Wohnkomfort – auch auf kleinerer Grundfläche.

2020

FERTIGHÄUSER 49


STADTHÄUSER

Der Schlafraum mit transparentem Schrank, rechts der Essplatz mit einem Hauch Loft-Style.

Regale bieten Stauraum, ohne die offenen Übergänge zu verstellen.

50  FERTIGHÄUSER 2020


S

eit Mai 2019 in Rheinau-Linx zu besichtigen, repräsentiert das „Sunshine Haus 220“ auf 147 Quadratmetern Wohnfläche ein maßgeschneidertes Wohnkonzept für junge Paare zwischen 20 und 30. Dazu gehört natürlich auch eine intelligente Haussteuerung, die das Eigenheim zu einem vernetzten Wohnort macht. Da das Haus außerdem die Anforderungen an ein Effizienzhaus 40 Plus erfüllt, können sich Bauherren über einen Tilgungszuschuss von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) freuen. Äußerlich gibt sich das Haus mit zwei Vollgeschossen, schlichter Linienführung und asymmetrischem Satteldach zeitgemäß, der erdige Farbton der Fassade und farblich gut abgestimmte Holzschalungen fügen sich nahtlos ins Bild. Dem Zeitgeist und dem Geschmack junger Bauherren entspricht auch das mit hölzernem Rahmen auskragende Lesefenster, das man von innen und außen nutzen kann. Ebenfalls gut ankommen dürfte der Carport mit Eingangsvordach,

der mit einer Ladestation für E-Mobil und E-Bikes ausgestattet ist und den nachhaltigen Baustoff Holz nach außen repräsentiert. Auf der Gartenseite bietet das Haus eine als Holzdeck ausgeführte Terrasse mit elektrischer Markise. Den Vorstellungen junger Paare dürfte außerdem ein Obergeschoss entsprechen, das mit zwei Nebenräumen Dehnfugen für den Nachwuchs bereitstellt, aber auch das Arbeiten im Home-Office oder das Fitnesstraining im Hobbyraum ermöglicht. Der Schlafraum auf dieser Ebene fällt sehr großzügig aus, das Bad ist kompakt, für die Zielgeneration aber auch eher ein Funktionsraum. Zu loben ist die gegenläufige Podesttreppe, die bei vergleichweise geringem Platzbedarf sehr gut zu begehen ist. Unten mündet sie in eine Diele, die ein weitgehend offenes Erdgeschoss erschließt. Auch bei der Planung dieser Ebene wurde Wert auf Flexibilität gelegt: Chillout am Sitzfenster, und mobile Mediennutzung sind ebenso möglich wie das gemeinsame Kochen mit Freunden. ❚

KOCHEN 11,5

AR 5

WC 2

GARD 3 DIELE 7,5

TECHNIK 7,5

12,24 m

Junge Paare bevorzugt

Promotion

ESSEN 17

WOHNEN 22

8,17 m

ERDGESCHOSS

ARBEITEN/ HOBBY 17

KIND 18 FLUR 8,5

BAD 9,5

SCHLAFEN 18,5

OBERGESCHOSS

DATEN & FAKTEN Sunshine Haus 220 Weberhaus 77866 Rheinau-Linx Tel. 07853/83830 Konstruktion + Technik: Holzverbundkonstruktion, 23/30 Grad asymmetrisches Satteldach, zweigeschossig, Frischluft-Wärmetechnik mit kontrollierter Lüftung mit Wärmerückgewinnung Effizienhaus 40 Plus Wohnflächen: EG 75,5 m2, OG 71,5 m2 Preis dieses Entwurfs: Schlüsselfertig ab 365 000 Euro ab Oberkante Kellerdecke Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ weber

2020

FERTIGHÄUSER 51


STADTHÄUSER

Puristisch mit Holzelementen

H

aus „Poschmann“ ist ein schnörkelloser Kubus mit Flachdach, der seine Nähe zur Bauhaus-Architektur nicht verleugnen kann. Ins Auge fallen hellgraue Accessoires und das übereck laufende Fenster des Wohnbereichs, Holzleistenschalungen zwischen den Fenstern bilden mit ihrem warmen Holzton einen angenehmen Kontrast zur puristischen Architektur, ihre Farbe wird im Terrassenbelag wieder aufgenommen. Die Garage neben dem Haus ist dank langem Vordach trockenen Fußes zu erreichen. Innen bietet das Haus ein großzügiges Raumprogramm für eine vierköpfige Familie. Der Grundriss, der in seiner schlichten Linienführung mit geradläufiger Treppe hervorragend mit der Außengestaltung harmoniert, wird im Erdgeschoss vom großen Wohnbereich dominiert. Dessen Funktionsbereiche

52  FERTIGHÄUSER 2020

liegen auf einer Achse, ein von beiden Seiten einsehbarer Kaminofen sorgt für Behaglichkeit und markiert die Grenze zwischen Wohn- und Essbereich. Ein Dusch-WC und ein Technikraum, der das Bauen ohne Keller ermöglicht, vervollständigen das Raumprogramm. Die geradläufige Treppe bildet gleich beim Betreten der Diele einen attraktiven Blickfang. Im Obergeschoss stehen den Bewohnern zwei fast gleichgroße Kinderzimmer und ein übereck belichteter Schlafraum zu Verfügung. Die zweigeschossige Bauweise sorgt im Zusammenspiel mit den gut geschnittenen Räumen für Großzügigkeit, das Familienbad bietet mit Badewanne und ebenerdiger Regendusche viel Komfort. Gut gelungen ist auch der Hauswirtschaftsraum, in dem alles verschwinden kann, was die klare Linie stört. ❚


Promotion

Graue Accessoires und Leistenschalungen aus Lärchenholz bilden bei Haus „Poschmann“ angenehme Kontraste zur weißen Putzfassade. Das Familienbad bietet einiges an Komfort. Im offenen Erdgeschoss fungiert ein von beiden Seiten einsehbarer Kaminofen als Grenze zwischen Wohn- und Essbereich.

11,87 m

7,37 m

TECHNIK 5

SCHLAFEN 14,5

BAD 9,5

DIELE 9,5

KIND 1 14 WOHNEN/ ESSEN/ KOCHEN 47

FLUR 8,5

DU/WC 6

KIND 2 14 HWR 7

AR 4

ERDGESCHOSS

OBERGESCHOSS

DATEN & FAKTEN Haus Poschmann Baumeister-Haus 60388 Frankfurt Tel. 069/631553-0 Ausführender Partner Ostrauer Baugesellschaft, 04749 Ostrau Konstruktion + Technik: Porenbeton-Mauerwerk, Stahlbetondecken, Flachdach, zweigeschossig, Gasbrennwerttherme, Kamin, Zisterne Effizienzhaus 55 möglich Wohnflächen: EG 71 m2, OG 67,5 m2 Preis dieses Entwurfs: Schlüsselfertig inkl. Extras ab 270 000 Euro ab Oberkante Keller, regionale Preisschwankungen sind möglich Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ baumeister

2020

FERTIGHÄUSER 53


STADTHÄUSER

Klarer Klassiker BAD 15,5

ANKLEIDE 8

SCHLAFEN 21,5

OBERGESCHOSS

GAST 14

DU/WC 4 HWR 8

KOCHEN/ESSEN 34,5

FLUR 7,5

11,39 m

ERDGESCHOSS

54  FERTIGHÄUSER 2020

KIND 14,5

GALERIE 12,5

DIELE 5,5

Diele mit vorgeschaltetem Windfang, der Hauswirtschaftsraum sowie das Gästezimmer mit zugehörigem Duschbad. Die Nähe zur Natur im Haus ergibt sich durch zwei angeschlossene Freisitze und umfangreiche Verglasungen im Erdgeschoss, die die Grenzen zwischen drinnen und draußen verschwimmen lassen. Das Obergeschoss erschließt eine Galerie, welche den Kinderbereich mit eigenem Duschbad akustisch wirkungsvoll vom Elterntrakt mit großem (Familien-)Bad und Ankleide entkoppelt. Zum energetischen Konzept des Effizienzhauses 40 Plus gehört die ­Außenwand mit diffusionsoffener Holzfaser-/Zellulosedämmung, die Frischluft-Wärmetechnik mit Wärmerückgewinnung und Kühlfunktion sowie eine Photovoltaik-Anlage mit Batteriespeicher. Darüber hinaus ist das Musterhaus mit der Smarthome-Technologie „Rensch-Haus i-tec” ausgestattet. Zu besichtigen ist das Musterhaus „Victoria“ im Fertighaus Center in Mannheim. ❚

10,08 m

D

as gestalterische Grundkonzept des Musterhauses „Victoria“ ist eine moderne Interpretation des klassischen Bauhausstils. Anbauelemente, wie die Terrassen- oder Eingangsüberdachung, verschmelzen durch ihre Linienführung mit dem Hauptbaukörper. Das optische Highlight der Außenfassade sind die in Rostoptik gehaltenen HPL-Kompaktplatten, die aus hochdruckverpressten, harzimprägnierten sogenannten Kraftpapieren bestehen. Mit einer Wohnfläche von fast 190 Quadratmetern bietet der Entwurf viel Potenzial für eine vierköpfige Familie. Großzügig und klar geschnittene Wohnräume und die damit verbundenen langen Sichtachsen im Haus schaffen ein wohnliches und zugleich außergewöhnliches Ambiente. Die geradläufige Treppe mit Glas-Geländer hängt an einer Wandscheibe, die das Wohnen von Küche und Essplatz abtrennt. Als positiv, weil praktisch im Familienalltag, erweist sich auf dieser Ebene die großzügige

DU/WC 4,5

KIND 14,5

WOHNEN 23,5


Promotion

DATEN & FAKTEN Musterhaus Victoria Rensch-Haus 36148 Kalbach-Uttrichshausen Tel. 09742/91-0 Konstruktion + Technik: Holztafelbauweise, Flachdach, zwei Vollgeschosse, FrischluftWärmetechnik mit Wärmerückgewinnung und Kühlfunktion, Photovoltaikanlage und Batteriespeicher, Effizienzhaus 40 Plus Wohnflächen: EG 97 m2, OG 91 m2 Preis dieses Entwurfs: Auf Anfrage beim Hersteller Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ rensch

Dem großzügigen Elternbereich ist eine Ankleide und ein eigenes geräumiges Bad zugeordnet. Schöner Schein: Im So­ckel der Küchen­theke ist eine LED-Beleuchtung integriert.

2020

FERTIGHÄUSER  55


Promotion

STADTHÄUSER

Hier passt einfach alles

D

DATEN & FAKTEN Haus Stark Schwörer Haus 72531 Hohenstein/Oberstetten Tel. 07387/16-111 Konstruktion + Technik: Holzverbundkonstruktion, 35 Grad Satteldach, Kniestock 125 cm, Frischluftheizung mit kontrollierter Lüftung mit Wärmerückgewinnung, PV-Anlage, Effizienzhaus 55 Wohnflächen: EG 74 m2, OG 59 m2 Preis dieses Entwurfs: Schwörer „Aktionshaus“ schlüsselfertig ab OK Bodenplatte inkl. Holzlamellenfassade (Zusatzausstattung Flachziegel, PV-Anlage) 335 277 Euro, ab 1/2020 Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ schwoerer

BAD 3 DIELE 8,5

BAD 8

SPIELEN 13

KOCHEN/ ESSEN/WOHNEN 49,5

ERDGESCHOSS

56  FERTIGHÄUSER 2020

Küche mit ihrem festgelegten Grundriss zu klein. „Heute empfinde ich sie als sehr praktisch, mit wenigen Schritten erreiche ich alle Kochfunktionen“, erzählt er. Ein Extraraum, zur Zeit für die beiden Töchter zum Spielen genutzt, und ein Duschbad ergänzen das Erdgeschoss. Im Obergeschoss sind mit den Schlafzimmern, dem Familienbad und einem häuslichen Arbeitszimmer die Privaträume angeordnet. Durch die effiziente Haustechnik können die Bauherren sogar sparen: Die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach erwirtschaftet im Jahresdurchschnitt mehr Energie als für Heizung und Warmwasser verbraucht wird, so wird das KfWEffizienzhaus 55 gleichzeitig zum PlusEnergie-Haus. ❚

10,29 m 10,29 m

Große und kleine Köche treffen sich am Esstisch.

ie Baufamilie hat sich ein Schwörer-Aktionshaus geschickt an ihre Vorstellungen angepasst und ein stimmiges Gesamtensemble für ihre vierköpfige Familie geschaffen. Im Wohngebiet war ein Satteldach vorgeschrieben. Um dennoch die gewünschte geradlinige Anmutung zu realisieren, wählten die Starks eine Gestaltung ohne Dachvorsprung, mit moderner anthrazitgrauer Holzlamellenfassade und als Highlight einen kubischen Erker. Der offene, durch Nischen zonierte Koch-, Ess- und Wohnbereich nimmt den größten Teil des Erdgeschosses ein. Bodentiefe Fenster und der Erker bilden eine schöne Verzahnung mit dem Garten. Zunächst fand der Bauherr – er ist im Haus für das Kochen zuständig – die

FLUR 6,5

ARBEITEN 16,5

OBERGESCHOSS

SCHLAFEN 11,5

KINDER 16,5


bautipps.de

Adobe stock.com, Izabela Magier

Mein Fertighaus- und Massivhaus-Portal

ALLES RICHTIG GEMACHT ! Finden Sie Ihr Traumhaus auf bautipps.de >

News rund ums Bauen

>

Hausdatenbank. Ăœber 1.500 Häuser mit Bildern und Grundrissen

>

Bau-Ratgeber

>

Finanzierungs- und Tilgungsrechner


STADTHÄUSER

Mit wenigen Klicks ins Eigenheim

D

as „Family 154“ ist das meist gebaute Haus aus der DanwoodFamily Hausserie. Auch eine fünfköpfige Baufamilie aus Baden-Württemberg entschied sich für dieses Hausmodell, findet sie hier doch jede Menge Platz zum Wohlfühlen. Die ersten Schritte gingen die Bauherren mit einem Onlinekonfigurator am heimischen Computer. Mit allen Ausstattungsvarianten konfigurierten sie ihr Haus vor. Mit einem Familyberater wurden alle weiteren Details im persönlichen Gespräch umgesetzt. Die Baufamilie entschied sich für einen offenen Küchen-, Wohn- und Essbereich als Lebensmittelpunkt. An die Küche schließt eine Speisekammer an. Die verschiedenen Grundrisse im Konfigurator überzeugen durch einen hohen Vorkonfigurationsgrad. Die individuelle Handschrift spiegelt sich in der Innengestaltung wider. Eine Kochinsel, hochwertige, in Eigenleistung verlegte Fliesen in Küche und Wohnzimmer und eingebaute Deckenspots sorgen für ein edles Ambi-

58  FERTIGHÄUSER 2020

ente. Die offene Küche erlaubt Kommunikation und Integration. Die bodentiefen Fenstertüren lassen sich weit öffnen und ermöglichen den Zugang vom Wohnzimmer in den Garten. Drei gleich große Kinderzimmer, wahlweise auch zum Arbeiten geeignet, bieten viel Platz zum Spielen und Toben und sorgen für Ruhe zwischen den Geschwistern. Abstellraum, Ankleide und ein großes Wannenbad mit Dusche vervollständigen diese Ruhezone im Dachgeschoss. Um Raum und Stellfläche zu gewinnen, entschied sich die Familie für die Erhöhung des Kniestocks auf 1,50 Meter. Das Family-Programm lässt dank einem hohen Vorkonfigurationsgrad das Projekt Hausbau auch angesichts explodierender Grundstückspreise realisierbar werden. Und: In Zeiten von Stress, Hektik oder Zeitknappheit geht das denkbar einfach – mit dem Hauskonfigurator plant man entspannt und mühelos. Denn die ersten Schritte geht man ganz bequem von zu Hause aus! ❚


Promotion

Links: Mit einem Kniestock von 150 cm bietet Haus „Family 154“ fünf Bewohnern ein großzügiges Ambiente. Im Obergeschoss finden sich vier gleich große Individualräume (rechts), der Wohnraum bildet eine gemütliche Nische im Erdgeschoss (unten).

DATEN & FAKTEN Dan-Wood Family 154 Danwood 12489 Berlin Tel. 0800/43264 59 Konstruktion + Technik: Holzverbundkonstruktion, 30 Grad Satteldach, 150 cm Kniestock, Gaszentralheizung, kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgew., Effizienzhaus 55 möglich Wohnflächen: EG 77,5 m2, OG 65 m2 Preis dieses Entwurfs: Fast fertig ohne Maler- und Tapezierarbeiten, Böden (teilweise) und Zimmertüren ab 144 700 Euro ab Oberkante Keller Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ danwood

SPEISEK. 4

TECHNIK 6,5

KOCHEN 9

DU/WC 3,5

DIELE 15

WOHNEN/ ESSEN 26,5

GAST 13

8,65 m

In der gezeigten Variante bilden die EG-Räume ein offenes Ensemble, aber auch eine separate Küche ist möglich.

10,90 m

ERDGESCHOSS

AR 3 KIND 1 11,5

SCHLAFEN 11,5 FLUR 9

KIND 3 11,5

KIND 2 11,5 BAD 7

OBERGESCHOSS

2020

FERTIGHÄUSER 59


Promotion

STADTHÄUSER

Das komfortable Familienbad mit Dusche und Badewanne im Obergeschoss.

Schicker Energie-Würfel

A

ls lupenreines Plus-Energie-Haus produziert „E 20-156.6“ übers Jahr mehr Strom als es verbraucht und glänzt mit einem Endenergiebedarf von 22,1 kWh/m2a. Damit liegt das Haus knapp über dem Passivhausstandard. Das Geheimnis hinter diesen Zahlen? Zunächst eine gut gedämmte Haushülle, deren U-Werte je nach Wandausführung zwischen 0,134 und 0,152 W/m2K liegen. Hinzu kommt eine kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung zur Minimierung von Wärmeverlusten, fürs Brauchwasser gibt es zusätzlich eine Wärmepumpe. Zum Energiegewinner wird das Haus schließlich durch eine Photovoltaikanlage, hier nicht bloß auf dem Dach, sondern zusätzlich als optisch ansprechende PV-Fassade. Letztere gehört auch deshalb zu den Eyecatchern bei „E 20-156.6“, weil sie einen stimmigen Übergang zwischen der grauen Holzschalung des zweigeschos-

sigen Baukörpers und der weißen Putzfassade des Garagenanbaus herstellt. Farben und Formen fügen sich dabei zu einem optisch ansprechenden Ganzen zusammen – eine gelungene Hommage an die Bauhaus-Architektur, bei der solch spielerischer Umgang mit den Elementen eines Riesenbaukastens eine lange Tradition hat. Innen trifft man auf ähnlich klare Linien wie außen, wobei die zentrale, geradläufige Treppe geschickt als gliederndes Element eingesetzt wird. So bildet der Wohnbereich trotz offener Übergänge eine behagliche Zone abseits von Küche und Essplatz, ein Gästezimmer mit WC vervollständigt das Raumprogramm. Das Obergeschoss ist auf eine vierköpfige Familie zugeschnitten und bietet den Bewohnern zwei gut geschnittene Kinderzimmer einen großzügigen Schlafraum (18 Quadratmeter) und ein gut ausgestattetes Bad. ❚

9,22 m

10,65 m WOHNEN/ ESSEN 39,5

FLUR 13,5 KIND 1 13,5

KOCHEN 14,5

DIELE 9

GAST 10

KIND 2 13,5

SCHLAFEN/ ANKLEIDE 18

BAD 14

WC 2,5

ERDGESCHOSS

60 FERTIGHÄUSER 2020

OBERGESCHOSS

Dank guter Raumgliederung bildet der Wohnbereich eine Zone für sich.

DATEN & FAKTEN Haus E 20-156.6 Schwörer Haus 72531 Hohenstein Tel. 07387/16-3140 Konstruktion + Technik: Holzverbundkonstruktion, Flachdach, zweigeschossig, kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung, Brauchwasserwärmepumpe, Photovoltaikfassade und Aufdachanlage, Plus-Energie-Haus Wohnflächen: EG 75,5 m2, OG 72,5 m2 Preis dieses Entwurfs: Schlüsselfertig ohne PV und Garage 396 000 Euro ab OK Keller Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ schwoererhaus


STADTHÄUSER

Nachhaltig wohnen

Urban & variabel Die „Stadtvilla Park 169 W“ lässt sich auf ganz unterschiedliche Bedürfnisse zuschneiden. Im Obergeschoss wurde neben dem Elterntrakt mit Duschbad und Ankleide ein Arbeitsraum realisiert, aus dem bequem zwei gleich große Kinderzimmer werden könnten. Trotzdem müsste eine vierköpfige Familie nicht auf ein Arbeits- beziehungsweise Gästezimmer verzichten, ein flexibler Raum im Erdgeschoss macht’s möglich. Direkt links vom Eingangsbereich liegt das dritte (Dusch-)Bad, zur Rechten ein Hauswirtschaftsraum. Überall sonst ist auf dieser Ebene offenes Wohnen bis hin zur Küche angesagt, der eine kleine Speisekammer zugeordnet ist.

Das Baugebiet stellte erhöhte Anforderungen an eine nachhaltige Bauweise. Dank seiner wirksam gedämmten und diffusionsoffenen Außenwand sowie der LuftWasser-Wärmepumpe erfüllt das Kundenhaus ­„Juna“ diese spielend. Außerdem sorgt eine Smarthome-Steuerung für Komfort und Energie-Einsparungen. Das Erdgeschoss mit seinem großen Wohn-Ess-Kochbereich ist auf Kommunikation ausgelegt. Im Obergeschoss liegen die privaten Rückzugsräume mit Elternrefugium, Bad und zwei Kinderzimmern. Fingerhut Haus, 57520 Neunkhausen, Tel. 02661/95 64-0, www.bautipps.de/hersteller/fingerhut

Danwood House, 12489 Berlin, Tel. 030/67823980, www.bautipps.de/hersteller/danwood-house

Viel Platz dank Kniestock Haus  „Zwingenberg” präsentiert sich mit seinem hellgrauen Satteldach sowie modernen Detailausführungen in funktionaler und zeitloser Architektur. Dank möblierungsfreundlicher Kniestockhöhe unterm Dach steht reichlich Wohnraum zur Verfügung. Unten dient ein großer offener Wohnbereich mit viel Glas als komfortabler Lebensmittelpunkt für vier, oben gibt’s ein Schlafzimmer sowie zwei überdurchschnittlich und gleich große Kinderzimmer. Auf jeder Etage komplettiert ein Bad das Raumangebot.

Harmonische Einheit

Bittermann & Weiss, 97950 Gerchsheim,Tel. 09344/92090 www.bautipps.de/hersteller/bittermann-weiss

Anschriften Seite 114-115

Die Fassadengestaltung von Musterhaus „Göteborg“ in weißem Putz und Sandsteinoptik bildet mit dem Dach sowie Fenstern in Anthrazit eine harmonische Einheit. Im Erdgeschoss dominieren auf über 55 Quadratmetern Küche, Ess- und Wohnbereich mit verglastem Anbau. Ein Gästezimmer, welches auch als Büro verwendet werden kann, sowie ein Dusch-WC ergänzen das Raumprogramm. Über die halbgewendelte Treppe gelangt man ins Obergeschoss, das neben zwei gleich großen Kinderzimmern ein geräumiges Elternschlafzimmer mit integriertem Ankleidebereich sowie ein Familienbad bereithält. Rensch-Haus, 36148 Kalbach/Rhön, Tel. 09742/91-0, www.bautipps.de/hersteller/rensch-haus

2020

FERTIGHÄUSER  61


HOLZHÄUSER

Klimafreundlich & wohngesund

62  FERTIGHÄUSER 2020


Oliver Gerst, stellv. Chefredakteur:

Wer sich in Zeiten reifenden Klimaschutz-Bewusstseins für ein massives Holzhaus entscheidet, gibt ein Statement ab für CO2-Neutralität und Nachhaltigkeit – und schafft sich im Hausinnern eine wohngesunde Atmosphäre. Die folgenden Häuser machen, ob traditionell-rusikal oder modernpuristisch, Lust aufs Bauen und Leben mit Holz.

2020

FERTIGHÄUSER 63


HOLZHÄUSER

In jeder Beziehung offen

H

aus Peters ist einer jener rundum gelungenen Entwürfe, bei denen auch auf den zweiten Blick alles stimmt. Will heißen, dass er perfekt auf die Wünsche und Bedürfnisse seiner ­Bewohner abgestimmt ist. Dabei handelt es sich um ein Paar, das sich gerne in der Natur aufhält und seit vielen Jah­ren das weiträumige Ambiente eines Wohn- und Arbeitslofts gewohnt ist. Offenheit und Transparenz waren deshalb zentrale Themen im Planungsgespräch. Die Bewohner wollten in jeder Jahreszeit in Verbindung mit der

Natur leben, der natürliche Baustoff Holz fügt sich nahtlos ins Bild. Der Grundriss ­orientiert sich geradezu puristisch an den L­ ebensgewohnheiten des Zweipersonenhaushalts. Dazu gehört auch, dass er gerade mal mit vier Türen, also weitgehend ohne Rückzugsbereiche auskommt. Stilprägend sind eine schlichte Formensprache, eine Pergola als Einfassung der Dachterrrase, üppige, von scheibenförmigen Dachvorsprüngen beschattete Glasflächen und eine Holzfassade, die für einen Schuss Vorarlberger Schule sorgt. Im Inneren präsentiert der indi­ viduelle Entwurf einen maßgeschneiderten Grundriss für zwei Personen mit offenem Wohnensemble, großem ­Arbeitsbereich und Schlaftrakt mit Dachterrasse im Obergeschoss. ❚

Der Koch-Essbereich schiebt sich als zweiseitig verglaster Anbau aus der Fassade. Der Wohnbereich schließt sich offen an, der Heizkamin nimmt ihn jedoch etwas aus dem Blick und schafft so Intimität.

64  FERTIGHÄUSER 2020


WOHNEN 29

DIELE 15,5

WC 6,5

ERDGESCHOSS

HWR 16

13,90 m

ATELIER 47,5

BAD 8

23,71 m

OBERGESCHOSS

Im gemütlich eingerichteten Wohnbereich widmen sich die Bewohner ihrer Leidenschaft für Schallplatten.

Große Fensterflächen erzeugen Offen­heit und Transparenz. So entsteht ein reizvolles Spiel mit immer neuen Ausund Durchblicken.

DATEN & FAKTEN Haus Peters Zimmermeisterhaus 74523 Schwäbisch Hall Tel. 0800/9640266 Ausführende Manufaktur: Hamacher, 51491 Overath Konstruktion + Technik: Holzverbundkonstruktion, Holzfassade, Flachdach, zweigeschossig, Luft-Wasser-Wärmepumpe mit solarer Heizungsunterstützung, Effizienzhaus 40 Wohnflächen: EG 147,5 m2, OG 33,5 m2 Preis dieses Entwurfs: Auf Anfrage beim Hersteller Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/zimmermeisterhaus

2020

FERTIGHÄUSER  65

Promotion

ANKLEIDE 7 KOCHEN/ESSEN 33,5

SCHLAFEN 18,5


Promotion

HOLZHÄUSER

Ganz naturverliebt

D

ie Bauherren wünschten sich eine natürliche Wohnumgebung. Ihre Wahl fiel deshalb auf ein Blockhaus, das über reichlich Holz verfügt. Für die Außenwände im Erdgeschoss kamen 20 cm dicke Blockbohlen zum Einsatz. Im Obergeschoss wählten

WOHNEN/ ESSEN 50

KOCHEN 11,5

10,25 m

SK 4,5 BAD 5

GAST 14,5

DIELE 7,5

die Bauherren dagegen eine Verbundkonstruktion aus Blockbohlenprofil und Dämmung. Zusammen mit dem gut isolierten Dach werden die Anforderungen der Energieeinsparverordnung spielend erreicht. Wichtig war ihnen außerdem ein diffusionsoffener Wandaufbau – Garant für ein gesundes Raumklima. Denn die Luftfeuchtigkeit reguliert sich so automatisch auf angenehme Werte. Ein zweigeschossiger Erker lockert die Architektur auf. Außerdem bringt seine großflächige Verglasung noch mehr Licht ins Haus. Der geräumige Flur im Obergeschoss erschließt nicht nur die privaten Räumlichkeiten, sondern verfügt – nicht zuletzt dank des Sichtdachstuhls – über Aufenthaltsqualität. ❚

DATEN & FAKTEN Haus Rosengarten Rems-Murr-Holzhaus 71577 Großerlach-Grab Tel. 07192/20244 Konstruktion + Technik: EG massive Blockbohlenkonstruktion, OG Holzverbundkonstruktion, 30 Grad Satteldach, Kniestock 130 cm, Heizung und Warmwasser Luft-WasserWärmepumpe Wohnflächen: EG 93 m2, OG 92,5 m2 Preis dieses Entwurfs: Ausbauhaus ab ca. 250 000 Euro (ohne Garage) Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ rems-murr-holzhaus/

11,50 m

ERDGESCHOSS

SCHLAFEN 14

BAD 14,5

FLUR 32

AR 3,5

OBERGESCHOSS

66 FERTIGHÄUSER 2020

KIND 14

KIND 14,5

Holzoberflächen, viel Tageslicht und mehrere große Grünpflanzen schaffen eine natürliche Atmosphäre.


HOLZHÄUSER

H

Haus „Brombeere“ passt sich perfekt dem Hang an, wirkt unten wie ein Zweigeschosser und oben wie ein Bungalow. Seine besondere Wirkung verdankt der individuelle Entwurf jedoch seinem Fabkonzept, in dem eine lavendelblaue Fassade, eine ziegelrote Dacheindeckung, weiße Fensterrahmen und Dachuntersichten zu einem harmonischen Ganzen zusammenfinden. Ein eingeschossiger Anbau mit Satteldach setzt auf der Hangseite einen besonderen Akzent. Im Grundriss wurde diese Raumerweiterung für eine Küche genutzt, die mit 16 Quadratmetern Wohnfläche echte Wohnqualitäten bietet. Hinzu kommen ein großer Wohn- und Essbereich und

Promotion

Blockhaus für zwei

ein Arbeitszimmer, das keine Wünsche offen lässt. Die durch den Anbau entstandene, lange Terrassenfront auf der Hangseite sorgt für helle Räume, viel Nähe zur Natur und kurze Wege in den Garten. Im Obergeschoss findet sich ein komfortabler Individualtrakt für zwei Personen mit großzügigem Schlafzimmer, gut ausgestattetem Bad und Ankleide. Wie im Erdgeschoss wurde an genügend Abstellraum gedacht – weitere Abstellmöglichkeiten bietet die Doppelgarage im Untergeschoss. Konstruktiv handelt es sich bei Haus „Brombeere“ um eine mehrschalige Blockkonstruktion, als Dämmstoffe kamen Jute und Zellulose zum Einsatz. ❚

Oben ein Bungalow mit langer Terrassenfront, unten ein Zweigeschosser mit Doppelgarage.

DATEN & FAKTEN ANKLEIDE 12

AR 8 ARBEITEN 33,5

HWR 5,5 SCHLAFEN 14,5

DU/WC 5,5 DIELE 10

FLUR 10.5 AR 1,5

KOCHEN 16

15,34 m

WOHNEN/ ESSEN 40,5

SPEIS. 2,5

BAD 9

Haus Brombeere Stommel Haus 53819 Neunkirchen-Seelscheid Tel. 02247/917230 Konstruktion + Technik: Mehrschalige Blockkonstruktion, 18 Grad Satteldach, 177 cm Kniestock, Wärmepumpe mit Fußbodenheizung Niedrig-Energie-Haus Wohnflächen: EG 115 m2, OG 54 m2 Preis dieses Entwurfs: Auf Anfrage beim Hersteller Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ stommel

11,75 m

ERDGESCHOSS

OBERGESCHOSS

2020

FERTIGHÄUSER 67



Promotion

HOLZHÄUSER

Landhaus im Traditionsstil BAD 5,5

SPK. 2 KOCHEN 18

DIELE 8,5

WOHNEN 32

GAST 14

ERDGESCHOSS

BAD 10 FLUR 6

10,00 m

12,00 m

A

ußen ganz dem regionalen Landhausstil verbunden, kamen bei Haus „Auenwald“ drei verschiedene Bauweisen zusammen: Das Erdgeschoss ist in massiver Blockbohlenbauweise mit 20 Zentimeter starken Fichtebohlen errichtet, die Giebel- und Innenwände des Obergeschosses sind in Holzständerbauweise realisiert und das Untergeschoss aus Beton. Während im Obergeschoss weiße Innenwände gewünscht waren, sorgen im Erdgeschoss viel sichtbares Holz und die helle Möblierung für ein gemütliches Ambiente. Zusätzlichen Wohnraum bietet das Untergeschoss mit seperater Terrasse, Hobbyraum und Büro. ❚

DATEN & FAKTEN Haus Auenwald Rems-Murr-Holzhaus 71577 Großerlach-Grab Tel. 07192/20244 Konstruktion + Technik: EG massive Blockbohlenwand, OG Holzverbundkonstruktion, 30 Grad Satteldach, 80 cm Kniestock, Luft-Wärmepumpe, Fußbodenheizung Wohnflächen: EG 80 m2, OG 82,5 m2 Preis dieses Entwurfs: Auf Anfrage beim Hersteller Mehr Häuser & Infos: www.bautipps.de/hersteller/ rems-murr-holzhaus

KIND 15,5

KIND 16

SCHLAFEN 25

OBERGESCHOSS

Eine sichtbare Holzbalkendecke im Erdgeschoss rundet das Bild eines massiven und handwerklich hochwertig gefertigten Blockhauses ab.

2020

FERTIGHÄUSER 69


HOLZHÄUSER

Nordische Herzlichkeit Eine gemütliche, herzliche Atmosphäre, in der man die guten Dinge des Lebens genießen kann, strahlt das Haus „Zaubernuss“ aus, inspiriert von Vorbildern in England, Skandinavien und den USA. Eine helle Holzfassade, eine überdachte Loggia und weiße Fenster mit Sprossen machen dies deutlich. Typisch ist auch, dass alle Schlafzimmer – eines davon ebenerdig – ein eigenes Bad haben. Die Küche ist als separater Raum geplant, der WohnEss-Bereich öffnet sich über Sprossenfenstertüren zur Terrasse. Gebaut ist das Haus als mehrschalige Holzblockkonstruktion, mit 28 Grad Satteldach, 162 cm Kniestock, Wärmepumpe und Fußbodenheizung. Stommel Haus, 53819 Neunkirchen-Seelscheid, Tel. 02247/917230, www.bautipps.de/hersteller/stommel

Schmales Haus mit Charme Besondere Bauaufgaben bedürfen besonderer Lösungen. Das schmale Grundstück brachte es mit sich, dass dieses Haus ­maximal 7,58 Meter breit sein durfte. Die Bauherren zogen deshalb extra eine Innenarchitektin zu Rate. Von ihr stammt die Idee, in dem schmalen Flur eine Ecke rund zu gestalten und das mit Farbe und einer Lampe in Szene zu setzen. Ebenfalls gut durchdacht: ein geschlossener Garderobenschrank, der die Diele aufgeräumter aussehen lässt. Keitel Haus verfeinerte den Grundriss und brachte eigene Ideen ein. Zum Beispiel den Vorschlag, statt der geradläufigen eine kompaktere, viertelgewendelte Treppe einzubauen. So blieb im Obergeschoss noch genügend Platz, eine Sauna im Bad zu integrieren. Keitel Haus, 74585 Rot am See-Brettheim Tel. 07958/9805-0, www.bautipps.de/hersteller/keitel

Haus aus Brettsperrholz Zu den Charakteristika des Hauses gehören eine große Giebelloggia und ein transparenter Anbau. Geplant hat es Architekt Wolfgang Hinderer aus Öhringen, gebaut die Zimmermeisterhaus-Manufaktur KEGA Holzbau in Eberstal – und zwar mit Brettsperrholzelementen. Den größten Teil seines Energiebedarfs deckt das Haus dank einer Photovoltaikanlage auf dem Dach, einem Batteriespeicher und einer Luft-Wasser-Wärmepumpe selbst. Zimmermeisterhaus, 74523 Schwäbisch Hall, Tel. 0791/949474-0, www.bautipps.de/ hersteller/zimmermeister

Familiendomizil im Landhaus-Stil Modern gestalteter Landhausstil mit aktuellem Energiekonzept – das sind die Vorzüge des Architektenhauses „Ulmensee“, gebaut aus heimischem Holz von Haushersteller Isartaler Holzhaus. Bei Außenmaßen von 11,63 x 9,50 Metern bietet das Haus eine Wohnfläche von insgesamt rund 147 Quadratmetern, abgestimmt auf den Raumbedarf einer vierköpfigen Familie. Dank hohem Kniestock unterm 24 Grad Satteldach ist das Haus auch im Obergeschoss nahezu frei zu möblieren, da störende Schrägen entfallen. Mit Pelletheizung und hoch gedämmter Gebäudehülle erreicht das Haus den förderfähigen KfW-Effizienzhauses-55-Standard. Isartaler Holzhaus, 83607 Holzkirchen Tel. 08024/3004-0, www.bautipps.de/hersteller/isartaler

70  FERTIGHÄUSER 2020


Mehrwert durch Meerblick

Jetzt wird‘s gemütlich! Innen wie außen sind die Holzwände und Sichtbalkendecken weiß lasiert – dabei bleibt die Maserung sichtbar. Ein im Herzen des Erdgeschosses platzierter Kaminofen flutet den Wohnraum mit angenehmer Strahlungswärme und sorgt so für eine gemütliche Atmosphäre. Bei der Haustechnik entschieden sich die Bauherren für eine LuftWasser-Wärmepumpe und eine Solaranlage mit großem Solar-Kombispeicher für die Fußbodenheizung.

Malerisch mit Blick aufs Meer liegt Haus „Fortescue“ von Baufritz im Südwesten Englands. Auf einem ­Sockelgeschoss aus Naturstein ruht der Holzfertigbau mit ­hohem Anspruch an die Wohngesundheit. Dies zeigt sich nicht nur in der Wand­konstruktion, sondern auch in den verwendeten Innenausbaumaterialien wie Walnuss­ parkett und Naturstein­böden. Große Fensterfronten erschließen die unverbaubare Aussicht. Im Dachgeschoss erstrecken sich die Räume bis hoch in den First. Zusammen mit der sicht­baren Dachbalkenkonstruktion entsteht so in den vier Schlafzimmern ­eine ganz besondere Atmosphäre. Insgesamt stehen 277 Quadratmeter Wohnfläche in Erd- und Dachgeschoss zur Verfügung, ­ergänzt durch eine Einliegerwohnung im Untergeschoss. Bau-Fritz, 87746 Erkheim, Tel. 08336/900-0, www.bautipps.de/hersteller/baufritz

Frammelsberger Holzhaus, 77704 Oberkirch, Tel. 07802/9277-0, www.bautipps.de/hersteller/isartaler

Modernes Blockhaus Individuell geplant, wurden die Wände im Erdgeschoss sowie der Kniestock von Haus „Rosengarten“ als einschalige Massivblockwand ausgeführt. Die Giebelwände im Dachgeschoss sind in Holzständerbauweise umgesetzt. Wärmequelle für Heizung und Warmwasser ist eine Luft-Wärmepumpe. Rems-Murr-Holzhaus, 71577 Großerlach-Grab, Tel. 07192/20244, www.bautipps.de/hersteller/rems-murr-holzhaus

Wohnen für Generationen

Anschriften Seite 114-115

Dieses gemütliche Einfamilienhaus mit Satteldach und Holzfassade nimmt den Flair der lokalen Bauweise des Bergischen Lands auf und sorgt gleichzeitig für Individualität in seiner Nachbarschaft. Außergewöhnlich ist auch das Grundrisskonzept: Mit gleichwertig großen Räumen passt es sich den wechselnden Lebenssituationen der dort lebenden Zwillingsschwestern an. Mit je zwei Wohn-, Schlaf- und Badezimmern, einer großen Küche mit Essplatz sowie einem zusätzlichen Arbeits- bzw. Reservezimmer plus weiterem Duschbad kann später auch noch die Mutter der beiden mit einziehen. Schwörer Haus, 72531 Hohenstein/Oberstetten, Tel. 07387/16-111, www.bautipps.de/hersteller/schwoerer

2020

FERTIGHÄUSER  71


RATGEBER Moderne Fertighäuser

1

So baut man heute

Der moderne Fertigbau steht anderen Bauweisen heute in nichts mehr nach. Tatsächlich konnte er sich sogar in den letzten Jahren in einigen Bereichen besonders positiv hervortun. Hier die Top-Pluspunkte für ein Haus in Holzfertigbauweise.

Individuell und innnovativ

Moderner Wohnkomfort: Viele Haushersteller arbeiten mit Systemanbietern zusammen und bieten smarte Hausautomation inklusive entsprechender vernetzter Komponenten gleich mit an. > www.schwoererhaus.de

72  FERTIGHÄUSER 2020

Entgegen hartnäckiger Vorurteile, bietet der moderne Fertigbau vielfältige Gestaltungs- und Umsetzungsmöglichkeiten. Zwar gibt es auch sogenannte Typenhäuser und Basisentwürfe, bei denen nur geringe Änderungen möglich sind, doch darüber hinaus werden auch Fertighäuser meistens ganz individuell, bis ins letzte Detail nach Bauherrenwünschen vom Architekten geplant und realisiert. Es sind also wie bei jeder anderen Bauweise sämtliche Architekturen – vom Bungalow bis zum mehrgeschossigen Stadthaus – in sämtlichen Formen und Abmessungen möglich. Dabei ist es der Branche gelungen, durch bauliche wie technische Anpassungen, Optimierungen und vielfältige eigene Entwicklungen, sehr hohe Standards etablieren und anbieten zu können. So ist der Holzfertigbau heute nicht nur auf der Höhe der Zeit, sondern dieser oft sogar einen Schritt voraus.


2

Vorfertigung im Werk

Oft aus einstigen Familienunternehmen wie Schreinereien oder Sägewerken entstanden, beschäftigen heutige Holz-Fertighaus-Hersteller Hunderte spezialisierte Mitarbeiter und verfügen über riesige Werkshallen. Hier werden die Fertighäuser trocken, wetterunabhängig und dank modernster Technik millimetergenau vorgefertigt. Die komplett vorbereiteten Wände und Dachteile werden später per LKW auf die Baustelle geliefert und innerhalb kurzer Zeit, meist in ein bis zwei Tagen, wetterfest montiert. Bei der Vorfertigung im Werk kann die Qualität sehr gut überwacht und gewährleistet werden. Außerdem ist der Hausbau auf diese Weise genau planbar. Daher ergeben sich auch sehr kurze Bauzeiten: Vom Vertragsabschluss bis zur Montage vergehen in der Regel vier bis sechs Monate. Für den Feinschliff im Hausinneren rechnet man etwa noch sechs bis zwölf Wochen dazu.

In den Bemusterungszentren können alle auszuwählenden Materialien live angesehen, angefasst und in Kombination mit anderen Ausstattungsteilen optimal abgestimmt werden. > www.viebrockhaus.de

3

Die einzelnen Bauteile werden im Werk exakt und komplett vorgefertigt: Dämmung, Fenster und Türen sind bei der Montage bereits fester Teil von Wand und Dach. > www.fingerhaus.de > www.fertigbau.de

Alles aus einer Hand Von der Bodenplatte bis zur Dacheindeckung gibt es beim schlüsselfertigen Fertigbau nur einen Ansprechpartner für alle Gewerke. Dies gewährleistet einen reibungslosen Ablauf, jeglicher Stress und Zeitverzögerungen durch Abstimmungsfragen entfallen. Zudem bieten viele Fertighausfirmen auch den Kellerbau an oder verweisen auf ein Partnerunternehmen. Der Innenausbau ist je nach Ausbaustufe ebenfalls Teil des Leistungsumfangs. Ausstattungsobjekte, Materialien und Bauteile – vom Dachziegel über Innentüren bis hin zur Duscharmatur – werden mithilfe kompetenter Fachberater bei der sogenannten Bemusterung festgelegt. Einige Hersteller bieten darüber hinaus auch passgenaues (Einbau-)Mobiliar und übernehmen die Licht-, Garten- und Küchenplanung, sodass ein maßgefertigtes Zuhause wie aus einem Guss entsteht.

Neben Küchenplanung und -beratung bietet z.B. Weberhaus individuell gefertigte Treppen aus eigener Produktion sowie über seine Partnerschreinerei Kleinhans optimal angepassten Innenausbau und Mobiliar an. > www.weberhaus.de

2020

FERTIGHÄUSER  73


4

RATGEBER Moderne Fertighäuser

Von Schwörer Haus gab es kürzlich ein Pilotprojekt zum Thema „Gesünderes Ausbauhaus“. Kooperationspartner waren das Sentinel Institut mit dem TÜV Rheinland und Bauhaus-Baumarkt. > www.schwoererhaus.de

Ökologisch & wohngesund

Sparen beim Selbstausbau Übernimmt die Hausfirma den kompletten Innenausbau, spricht man vom schlüsselfertigen Bauen, sogenannte Eigenleistungen werden beim Bau eines Ausbauhauses erbracht. Viele Hersteller bieten beides an, oft in mehreren Ausbaustufen. Handwerklich versierte Bauherren können so zehn bis 20 Prozent der Baukosten sparen, und der Wert der Eigenleistung wird von vielen Banken zum Eigenkapitalanteil hinzugerechnet. Es gibt zwar Posten, die Haushersteller durch große Pakete so günstig anbieten können, dass sich mit der Eigenleistung kaum sparen lässt, Belagsarbeiten an Wänden und Böden, in der Stufe „fast fertig“, lohnen sich aber meistens. Denn hier ist das Material relativ günstig und die Lohnkosten sind hoch. Wichtig ist, dass Arbeitsaufwand und Kostenersparnis zusammenpassen und das Zeitbudget nicht überschätzt wird. Wer viel selbst machen möchte, aber wenig Erfahrung hat, sollte vorab klären, welchen unterstützenden Service der Hersteller zum Beispiel durch professionelle Bauleitung, Workshops oder Online-Tutorials bietet.

5

Holz hat viele gute Eigenschaften: Der natürliche Baustoff hat eine hohe Tragfähigkeit, er kann die Raumluftfeuchte regulieren und verfügt über gute Wärmedämmeigenschaften. Außerdem ist er ein nachwachsender, heimischer Rohstoff und CO2-Speicher. Viele Hersteller setzen zudem beim gesamten Wandaufbau auf natürliche Rohstoffe und wählen neben Holz aus heimischer, zertifizierter Forstwirtschaft, Holzfaser- und Zellulosedämmung. Diese umweltfreundlich hergestellten Baustoffe schonen in der Regel Umwelt und Mensch, d.h., die ökologische Bauweise ist oft auch baubiologisch sehr zuträglich. Doch auch künstliche, schadstoffgeprüfte Baumaterialien können die Anforderungen an ein wohngesundes Heim erfüllen. So verpflichtet die Satzung der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF) grundsätzlich zu umwelt- und gesundheitsverträglichen Baulösungen. Und einige Hersteller gehen sogar noch weiter und bieten eine Raumluftmessung jedes gebauten Hauses an.

74  FERTIGHÄUSER 2020

Baufritz setzt ausschließlich schadstoffgeprüfte Baustoffe ein, wie die nature-plus-zertifizierte und vom Institut für Baubiologie und Nachhaltigkeit (IBN) empfohlene Holz-Späne-Dämmung Hoiz. Eine Spezialplatte schützt zudem vor Elektrosmog. > www.baufritz.de


6

KFW-40-PlusHäuser produzieren über die Photovoltaikanlage mehr Strom als die Bewohner für Heizung und Warmwasser benötigen. > www.fertigbau.de

W ei s

a us o:

Fe rt

igh

Weitere wichtige und gängige Komponenten im modernen Fertighaus sind Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung sowie elektrisch, mit hauseigenem Solarstrom betriebene Wärmepumpen. > www.tecalor.de

Fo t

Weil sie wissen, dass ihre Häuser den Praxistest auch bestehen, garantieren viele Fertighausanbieter einen hohen Effizienzhaus-Standard. Dieser kann sich – ist die Investition zunächst auch höher – durch dauerhaftes Energiekostensparen sowie die staatliche KfW-Förderung auf jeden Fall lohnen. Da Technikausstattung und Haushülle bei Fertighäusern ein vielfach erprobtes Gesamtsystem ergeben, können nicht nur die Kosten für die Technik selbst, sondern auch zu erwartende Einsparungen durch geringen Energiebedarf gut kalkuliert werden. Das ist wichtig, weil man die staatliche Förderung für besonders energieeffiziente Bauweise nur erhält, wenn das Zusammenspiel von Haus und Technik tatsächlich so effizient ist wie geplant. Für viele Fertighaushersteller kein Problem: 2017 entsprachen mehr als die Hälfte aller Fertighäuser den Anforderungen Effizienzhaus 55, je 16 und 15 Prozent hatten den Effizienzhaus-Standard 40 und 40 Plus. Und oft übernehmen die Hersteller sogar den Papierkram rund um die Förderanträge.

s

Energieeffizienz

Wohlgefühl und Geborgenheit entstehen vor allem in einem Haus, das gesundheitsbewusst entsteht. Zusammen mit dem Sentinel Haus Institut hat Schwörer Haus daher anhand 650 gebauter Häuser untersucht, wie gesünderes Bauen und Wohnen gelingt. Die Ergebnisse sowie praktische wohngesunde Alltags-Tipps gibt es in „Gesünder bauen und wohnen“. Für 19,80 Euro auf > www.fachschriften-verlag. de/shop/

2020

FERTIGHÄUSER  75


RATGEBER Moderne Fertighäuser

7

In Musterhaus-Ausstellungen können Häuser verschiedener Hersteller besichtigt werden, es gibt regelmäßige Infoveranstaltungen, Gastronomieangebote und Kinderspielplätze. Die Hausberater beantworten Fragen zur Bauweise und Ausstattung. > www.weberhaus.de

Musterhäuser Zahlreiche Musterhaus-Ausstellungen bieten deutschlandweit die Gelegenheit, sich in fertig gebauten und voll ausgestatteten Einfamilienhäusern inspirieren zu lassen und einen realen Wohneindruck zu bekommen. Größe, Raumaufteilung, Möblierungsmöglichkeiten und wohnliche Baumaßnahmen wie Erker oder Galerie lassen sich hier viel besser beurteilen als am Computer oder in Grundrisszeichnungen. Die insgesamt 1000 Häuser der Fertighaus- und Massivhausanbieter stehen entweder auf den jeweiligen Firmengeländen oder sind in größeren Ausstellungsparks zusammengefasst. In Letzteren lassen sich die Angebote der verschiedenen Hausfirmen gut vergleichen und herausfinden, was beim eigenen Haus wichtig ist. Neben Größe, Energieeffizienz und Wohngesundheit geht es auch um Bauqualität und Service – und in Bezug auf die Vertrauenswürdigkeit bekommt man hier auch schon mal ein gutes Gefühl.

Die vollständig möblierten Beispielhäuser verschaffen einen guten Eindruck über Raumgrößen und -proportionen, zeigen clevere Ausbaudetails und bieten auch ein Gespür für Raumklima und Schallschutz. > www.fertighaus-keitel.de

Service & Zusatzleistungen

om :c on

tra st w er ks

tatt

76  FERTIGHÄUSER 2020

8

k .c

Rund um den eigentlichen Hausbau müssen auch jede Menge andere Dinge organisiert und geregelt werden: Fertighausfirmen unterstützen ihre Kunden von Anfang an mit Rat und Tat. Gleichzeitig weisen sie die künftigen Bauherren darauf hin, um welche notwendigen Leistungen sie sich selbst kümmern müssen und welche zusätzlichen Kosten auf sie zukommen. Eine Finanzierungsberatung, die Bauplatzsuche sowie Planungsund Genehmigungsablauf gehören in der Regel zum Standard. Alle tatsächlich angebotenen und im Umfang enthaltenen Leistungen stehen in der Bau- und Leistungsbeschreibung. Nur was hier schriftlich festgehalten ist, kann im Streitfall verlangt werden. Je detaillierter sie ist, desto besser. Wer sich bei der Beurteilung unsicher ist, findet Unterstützung bei unabhängigen Bauberatern, zum Beispiel der Verbraucherzentralen.

Bevor es zur Vertragsunterzeichnung kommt, sollten angehende Bauherren möglichst viele Informationen einholen und alle offenen Fragen klären. Wer beim Lesen und Vergleichen des Vertragswerks inklusive Bau- und Fot Leistungsbeschreibung Hilfe o: a do braucht, findet diese auch be s to beim Bauherrenschutzc bund und dem Verband privater Bauherren.


9 : ad

ob es

to ck .co m : ic3 600 6

Schon lange bevor dies mit der Einführung des Bauvertragsrechts 2018 zur Pflicht wurde, haben Fertighaushersteller ihren Bauherren Festpreisgarantien und fixe Fertigstellungstermine geboten. Meist gilt die Festpreisgarantie für einen bestimmten Zeitraum von bis zu zwölf Monaten, manche Hersteller gewähren ihn auch bis zur Hausfertigstellung. Das gibt Bauherren maximale Sicherheit. Unvorhergesehene Preisaufschläge und Mehrkosten müssen so nicht befürchtet werden. Auch der Termin zur Hausübergabe steht auf den Tag genau fest – sodass der Umzugstermin exakt planbar ist. Doch Achtung: Beide Punkte, Fertigstellungstermin und Festpreis, müssen schwarz auf weiß im Bauvertrag bzw. der Bau- und Leistungsbeschreibung festgehalten sein.

10

Garantierte Qualität

Der einwandfreie Fertigungsprozess und die entsprechende, geprüfte Bauqualität werden auch beim Fertighausbau durch Label belegt. So gibt beispielsweise das „RAL Gütezeichen Holzhausbau“ Sicherheit darüber, dass sowohl die Fertigung im Werk als auch die Montage auf der Baustelle regelmäßig durch unabhängige Sachverständige überwacht wird. Außerdem verpflichten sich viele renommierte Hausfirmen durch ihre Mitgliedschaft im Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) zur Einhaltung der Satzungsvorschriften der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF). Diese besteht seit 1989 und wird regelmäßig an die rechtlichen und bautechnischen Entwicklungen angepasst: So zählen zu den Prüfkriterien des QDF höchste Ansprüche an Energieeffizienz, Umweltschutz und Vertragsgrundlagen – weit über den gesetzlichen Anforderungen. Mehr Infos zu den Gütesiegeln unter > www.ral-holzhaus.de sowie unter > www.fertigbau/bdf/wer-wir-sind/qualitaetsgemeinschaft

IMPRESSUM FACHSCHRIFTEN-VERLAG GMBH & CO. KG Höhenstr. 17, 70736 Fellbach Redaktion: Tel. 0711/5206-271 Fax 0711/5206-300 Anzeigen: Tel. 0711/5206-290 Fax 0711/5206-300 www.fachschriften.de, www.bautipps.de, www.fertighausscout.de E-Mail: info@fachschriften.de VERLAGSLEITUNG: Christian Schikora, Tilman Münch CHEFREDAKTION: Astrid Barsuhn (ab), verantwortlich Oliver Gerst (og), stelllvertretend REDAKTION: Christine Meier (cm), Susanne Neutzling (ne), Barbara Stierle (bs), Gerd Walther (gw) Assistenz: Ilona Mayer, Evelyn Wangler E-Mail: hausbau@fachschriften.de FREIE MITARBEITER: Joachim Mohr (jm) Elke Raff (Zeichnungen)

LAYOUT: Dolde Werbeagentur GmbH, 70327 Stuttgart Heike Heinemann, Ferdinand Keil, Sophie Lösching, Jochen Otte, Henryk Psiuk, Suzanne Tempes

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlags. Das Führen der Zeitschrift im Lesezirkel sowie der Export und Vertrieb im Ausland ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags gestattet.

HERSTELLUNG: Anja Groth (Ltg.), Julia Skora

Der Fachschriften-Verlag ist förderndes Mitglied im Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. (BDF), Bad Honnef und im Deutschen Holzfertigbau-Verband e.V. (DHV), Stuttgart.

ANZEIGEN: Jürgen Seiler (Verkaufsleitung), E-Mail: seiler@fachschriften.de; Claudia Pastor (Disposition) E-Mail: pastor@fachschriften.de VERTRIEB: PARTNER Medienservices GmbH, Julius-Hölder-Str. 47, 70597 Stuttgart

Artikel oder Zuschriften mit Namen des Verfassers stellen die Meinung des Autors, nicht unbedingt die der Redaktion dar. Porträt-Foto Redaktion: Oliver Röckle ISBN 978-3-945604-63-2 Printed in Germany

DRUCK: pva, 76829 Landau PREIS: Einzelheft 7,80 Euro BANKKONTEN: HypoVereinsbank IBAN: DE72 670 201 900 025 059 506 BIC: HYVEDEMM489 Steuer-Nr. 90492/10407 EG USt.-Id.Nr.: DE 147 321 116

Im Fachschriften-Verlag erscheinen außerdem: Althaus modernisieren, bauen!, Bauen & Renovieren, Effizienzhäuser, Hausbau, pro fertighaus, Schwimmbad & Sauna und weitere Sonderhefte für Bauherren und Modernisierer. Buch-/Heftbestellungen über www.fachschriften-verlag.de/shop/

2020

FERTIGHÄUSER 77

Anschriften Seite 114-115

Fo to

Feste Preise & Termine


INTERVIEW Fertigbau – damals und in Zukunft

„Man muss an seine ge in einer Fachzeitschrift wurde ich auf einen deutschen Architekten aufmerksam, der Lizenznehmer für ein von ihm entwickeltes Holzfertighaus-System suchte. Ich nahm Kontakt mit ihm auf und wir wurden uns einig. Das war der Anfang. Natürlich wurde man von den Zimmermeisterkollegen hier in der Region belächelt. Vor allem die ältere Generation konnte sich das gar nicht vorstellen. Deren Kinder und Enkel machen das heute alle – jede Zimmerei baut heute vorgefertigte Holzhäuser. Vielleicht nicht so perfekt wie wir. Aber 1960 war das undenkbar. Aber ich hatte diese Vision und habe daran geglaubt, dass man daraus etwas machen kann.

Achim Hannott, Geschäftsführer des BDF (links), Hans Weber und Astrid Barsuhn vom Fachschriften-Verlag im Gespräch.

78  FERTIGHÄUSER 2020

Astrid Barsuhn: Herr Weber, 2020 wird Weberhaus 60 Jahre alt – aber angefangen hat alles mit einem Zwei-Mann-Betrieb, einer klassischen Zimmerei. Schon zu Beginn fassten Sie den Plan, ganze Häuser aus Holz zu bauen und diese möglichst weit vorzufertigen. Wie kamen Sie darauf? Hans Weber: Vorgefertigte Holzhäuser kannte man hierzulande damals nur vom Hörensagen. Die gab es aber schon in den USA und in Skandinavien, wo man bereits mit großen Wand-, Deckenund Dachelementen baute. Mich hat das sehr beeindruckt. Über eine Anzei-

Achim Hannott: Heute wären Sie ein Start-up, mit so einer Idee…Haben Sie nie gezweifelt? Hans Weber: Ja wahrscheinlich. Aber auch heute muss man an seine Ideen glauben, sonst hat das keinen Zweck. Ich war so überzeugt von der Geschichte und das hat mir auch die Kraft gegeben, Widerstände zu überwinden. Astrid Barsuhn: Und die gab es von Anfang an. Beim Aufbau Ihres ersten Fertighauses, hier in Linx, sollen Sie regelrecht ausgelacht worden sein. Eigentlich erstaunlich, denn der Holzfachwerkbau ist hier in der Gegend ja traditionell tief verwurzelt. Hans Weber: Ja schon, aber das war etwas ganz anderes. Der klassische Fachwerkbau arbeitete ja mit ganz anderen Dimensionen: Ein Fachwerkständer maß

Foto: AdobeStock_FrankBoston

Hans Weber, Gründer von Weberhaus, ist einer der Pioniere des Holzfertigbaus in Deutschland. Zusammen mit Achim Hannott vom Bundesverband Deutscher Fertigbau traf sich Chefredakteurin Astrid Barsuhn mit dem Grandseigneur, der 2020 sein 60jähriges Firmenjubiläum feiert, um über die Geschichte und die Zukunft des Fertigbaus und Weberhaus zu sprechen.

Astrid Barsuhn: Wie sah Vorfertigung in den 1960er-Jahren aus? Damals gab es ja noch gar keine großen Maschinen – wie konnten Sie ganze Bauteile vorfertigen, auf die Baustelle transportieren und aufstellen? Hans Weber: Da haben sie recht. Es gab weder Abbundmaschinen zum Zuschneiden des Holzes, noch Nagelbrücken oder EDV. Damals war das noch alles Handarbeit. Vom Plan weg wurden die Maße aufs Holz übertragen, dann wurde zugeschnitten und zusammengebaut.


Ideen glauben!“ klassischerweise 14 mal 14 Zentimeter. Wir hingegen fingen an, mit wesentlich schmäleren Hölzern zu hantieren, diese aber mit geringeren Abständen zu verbauen. Das war statisch alles ganz genau berechnet. Diese Optimierung des Materialeinsatzes ist bis heute ein wesentliches Merkmal unserer Holztafelbauweise. Astrid Barsuhn: Konnten Sie, als gelernter Zimmermann, diese Neuerungen damals besonders selbstbewusst vertreten, weil Sie selbst vom Fach sind? Hans Weber: Das muss man schon sein. Denn nur mein Fachwissen ermöglichte es mir, an dem ursprünglichen System kontinuierlich Verbesserungen vorzunehmen. Von Anfang an haben wir die Konstruktion laufend verändert – außer der Grundidee ist vom ursprünglichen System kaum etwas übriggeblieben. Astrid Barsuhn: Das erste Haus, das Sie nach diesem neuen Bausystem errichteten, war für Ihre Schwester Gretel. Steht das noch? Hans Weber: Ja natürlich. Das steht noch sehr gut da. Es war das erste von dreien, die wir 1961 gebaut haben. Das hat uns damals schon gefordert. In der Werkstatt waren wir zu zweit aber zum Aufrichten musste ich immer noch 12 Leute dazu holen. Das waren Bauern aus der Gegend, die sich für einen Tag freigenommen und uns beim Aufrichten geholfen haben. Astrid Barsuhn: Die Konstruktion, also das Rahmenwerk dieses ersten Hauses, stand 1961 auch schon innerhalb eines Tages. So wie heute auch die meisten Weber-Häuser an einem Tag aufgestellt werden. Was war damals anders? Hans Weber: Damals haben wir noch viel mehr auf der Baustelle fertigstellen müssen. Wir haben das Rahmenwerk mit einer inneren Beplankung versehen auf die Baustelle gebracht. Alles Übrige wurde auf der Baustelle angebracht. Eine weitere Vorfertigung wäre damals schon allein aus Gewichtsgründen nicht möglich gewesen – das hätte man ohne Maschinen gar nicht transportieren oder aufrichten können.

Astrid Barsuhn: Wie lange dauerte es dann noch, bis das Haus bezugsfertig war? Hans Weber: Das ging schnell. Nach etwa drei Monaten war es fertig.

Astrid Barsuhn: Für damalige Zeiten unglaublich schnell. Was war die Folge? Hans Weber: Wir bekamen immer mehr Aufträge. In der ersten Zeit hatten wir jedes Jahr eine Steigerung der Bauvorhaben von hundert und mehr Prozent. Achim Hannott: Auch Streif und Neckermann haben ja damals schon Holzfertighäuser angeboten. Haben die Sie ernst genommen? Hans Weber: Nein, am Anfang waren wir ja noch viel zu klein. Außerdem haben die etwas ganz anderes gemacht: Typenhäuser. Wir haben von Anfang an auf Individualität gesetzt und unsere Häuser stets nach einmaligen Architektenplänen gefertigt – das machen wir auch heute noch so. Ich denke in der Branche sind wir damit erst ernst genommen worden, als wir etwa 1000 Häuser im Jahr produzierten, etwa Ende der 70er-Jahre.

Das erste Weber-Haus (oben) aus dem Jahr 1961 wird noch heute bewohnt. „Evolution“ von 1996 (unten) war das erste Null-Heizenergie-Haus, das ausschließlich mit regenerativen Energien versorgt werden konnte. Das ist auch bei diesem aktuellen, individuell geplanten Kundenhaus (ganz unten) der Fall, das dem aktuell höchsten EffizienzhausStandard 40 Plus entspricht.

Astrid Barsuhn: Im Laufe der Jahrzehnte hat sich die Fertigung deutlich verändert. Immer mehr Maschinen unterstützen Ihre Mitarbeiter in den Werkshallen und auf den Baustellen. Geht mit dieser Industrialisierung des Bauprozesses nicht auch Individualität verloren? Hans Weber: Nein, auch heute bauen wir jedes einzelne Weber-Haus nach

2020

FERTIGHÄUSER  79


RATGEBER Ökologie Fertighäuser

1960

Die erste Werkstatt von Hans Weber im Jahr 1960 im badischen Linx wurde schnell zu klein, denn die Nachfrage stieg rasant. Schon 20 Jahre später baute Weberhaus 1000 Häuser im Jahr. Heute hat das Unternehmen rund 1200 Mitarbeiter und betreibt neben dem Stammwerk in Rheinau-Linx (Bild ganz unten) eine zweite Produktionsstätte in Wenden-Hünsborn.

individuellen Architektenplänen. Früher haben wir die Maße von den Plänen per Messlatte aufs Holz übertragen – heute speist die EDV die Abbundmaschinen mit den nötigen, aber für jedes Bauvorhaben individuellen Daten. Die zur Verfügung stehenden Werkzeuge haben sich eben in den Jahrzehnten verändert. Astrid Barsuhn: Das Haus Ihrer Schwester war auch das erste „Musterhaus“. Hier konnten sich Interessenten von der Bauweise überzeugen. Auf Dauer war Ihre Schwester nicht begeistert von den vielen Besuchern, die ihr das Parkett zerkratzten… Hans Weber: Ja, auf Dauer war das natürlich nicht optimal. Anfang der 1970er-Jahre, kam Ottmar Strebel, Inhaber der Zeitschrift „bauen + Fertighaus“ mit der Idee zu mir, ein reines Ausstellungshaus zu bauen. Er hatte den Plan, in Fellbach bei Stuttgart eine Fertighausausstellung zu gründen, wo unterschiedliche Hersteller ihre Häuser dauerhaft präsentieren konnten. Das war damals ein völlig neues Konzept. In der Region ums Werk in Rheinau-Linx hatten wir ja schon viel Erfolg. In einer großen Ausstellung unser Produkt zu präsentieren, brachte uns dann den überregionalen Durchbruch.

2020

In den Anfangszeiten (Bild unten) war das Aufrichten der Häuser schweißtreibende Handarbeit. Heute (Bild links) werden die weitestgehend vorgefertigten Wand-, Decken- und Dach-Elemente mithilfe moderner Autokrans versetzt.

Astrid Barsuhn: Aber bekommt ein Bauinteressent nicht den Eindruck, dass es sich bei diesem Musterhaus um ein Produkt „von der Stange“, also ein Typenhaus, handelt? Hans Weber: Viele Bauherren wissen tatsächlich auch heute noch nicht, dass sie zu Weberhaus mit ihren eigenen Ideen

oder Architektenplänen kommen können und wir dann ganz ihren Wünschen entsprechend ihr Haus bauen. Das muss man immer wieder erklären. In der Praxis stellen wir aber fest, dass wir fast nie ein Musterhaus eins zu eins nochmal gebaut haben. Dem Kunden gefällt vielleicht die Grundidee – aber im Detail will fast jeder etwas verändern und an seine Bedürfnisse anpassen. Achim Hannott: Das Fertighaus hatte lange den Ruf schnell und preiswert zu sein. Momentan ist die Branche weitestgehend ausgelastet und Bauherren müssen oft ein Jahr warten, bis ihr Haus geliefert werden kann. Ist das ein Problem? Hans Weber: Natürlich ist das nicht optimal. Aber ich sage immer, auf gute Dinge muss man auch warten können. Wer rechtzeitig sein Haus bestellt, kann bei uns sicher sein, es auch zum vereinbarten Termin zu bekommen. Achim Hannott: Ist das Fertighaus immer noch günstiger als ein konventionelles? Hans Weber: Nein, das kann man nicht sagen. Unsere Häuser sind in den letzten Jahrzehnten immer weiter optimiert worden. Die Wände bieten heute besten Wärmeschutz und innovative Heizsysteme sorgen für minimale Energiekosten. Das hat seinen Preis – bietet aber Bauherren auch eine höhere Qualität und mehr Sicherheit. Astrid Barsuhn: Haben Hausinteressenten heute noch Vorbehalte gegenüber dem Holzfertighaus? Hans Weber: Das hat sich sehr stark geändert. Früher haben sich die

80 FERTIGHÄUSER 2020

Eltern, die das Haus ihrer Kinder meist mitfinanziert haben, oft eingemischt und Wert darauf gelegt, dass kein Fertighaus gebaut wurde. Heute haben wir viele Bauherren, die ganz bewusst das Wohlgefühl eines Holzhauses suchen. Viele junge Leute entscheiden sich aus ökologischen Gründen für das Bauen mit Holz. Und auch in der Politik wird der Baustoff Holz jetzt wieder positiver wahrgenommen und unterstützt – das freut mich. Ich denke, wenn Interessenten eines unserer Musterhäuser besuchen, können wir sie auch überzeugen. Astrid Barsuhn: Weberhaus gilt als sehr innovativ. Viele Entwicklungen haben Sie vorausgesehen, z.B. schon vor Inkrafttreten der ersten Wärmeschutzverordnung Ihre Wände überdurchschnittlich gedämmt. Sie gehörten zu den Ersten, die innovative Technologien wie Solarund Photovoltaikanlagen getestet und Ihren Kunden angeboten haben. Niedrig-Energie-Haus als Standard, das DreiLiter-Haus, das Null-Heizenergie-Haus sowie das Passivhaus – alles im Laufe der 1990er-Jahre realisiert. Sind Sie ein Öko? Hans Weber: Ein bisschen ökologisch angehaucht bestimmt. Aber die Entscheidung für bessere Dämmung oder


Neben der Umsetzung von individuellen Wohnträumen geht es Hans Weber und seinen Mitarbeitern auch immer darum, ihren Kunden Konzepte anzubieten, die ihr neues Zuhause fit für die Zukunft machen. Das „Home4Future “-Paket ist ein aktuelles Beispiel dafür: Es umfasst neben der hoch gedämmten Haushülle auch modernste Haustechnik, die die Bewohner nahezu energieautark macht und ihnen zusätzliche staatliche Förderung garantiert.

der Versuch, unabhängiger von Heizöl und Gas zu werden, hatte in erster Linie wirtschaftliche Gründe. Als wir in den 60er-Jahren angefangen haben, hat der Liter Heizöl 16 Pfennige gekostet. Dann wurde Heizen immer teurer – und besser zu dämmen, war eine logische Schlussfolgerung dieser Entwicklung. Achim Hannott: Eine kleine Idee, die zu großen Veränderungen geführt hat. Haben auch andere Entwicklungen bei Weberhaus so ihren Anfang genommen? Hans Weber: Ja, oft. Sie entstehen beim Autofahren genauso wie beim Gespräch mit Kunden und Mitarbeitern. Aber nicht alles, was im Laufe der Jahre unter dem Namen Weberhaus entwickelt wurde, war ursprünglich meine eigene Idee: Ich habe das Glück, viele kreative Mitarbeiter zu haben, die auch Themen entdecken, die mir vielleicht gar nicht aufgefallen wären. Ob das jetzt unser Minihaus „Option“ Anfang der 2000er-Jahre war oder das Thema Smarthome, mit dem wir bereits 2005 mit dem „T-ComHaus“ erste Schritte in Zusammenarbeit mit der Telekom gemacht haben.

Smarthome

Astrid Barsuhn: Wurden diese Leuchtturm-Projekte auch Verkaufsschlager? Hans Weber: Nein, nicht immer. Darauf kam es auch nicht an. Aus jedem Versuchs- oder Forschungsprojekt haben wir aber immer etwas gelernt, was uns weitergebracht und unsere Häuser im Laufe der Zeit, wie ich denke, zum Besseren verändert hat. Das führt dazu, dass Kunden immer wieder zu mir sagen: „...wir wissen ja, dass ihr der Mercedes unter den Hausbauern seid“. Das freut mich, wenn wir in der Öffentlichkeit als Unternehmen wahrgenommen werden, das immer einen Schritt voraus ist. Achim Hannott: Ist Ihnen der Kontakt zu den Kunden wichtig? Hans Weber: Ja natürlich. Jeden Monat mache ich in unseren Werken in Rheinau-Linx und Wenden-Hünsborn einen Chef-Informationstag, bei dem die Bauinteressenten alles über unsere Firma und über unsere Häuser erfahren. Aber auch wenn ich am Wochenende durch die World of Living, unsere Ausstellung hier in Rheinau-Linx, laufe, freue ich mich, mit Hausinteressenten ein paar Hans Weber (mitte) im Kreise seiner Familie und seiner GeschäftsführerKollegen (v.l.): Andreas Bayer, Peter Liehner, Heidi Weber-Mühleck, Hans Weber, Christa Weber, Gerd Manßhardt und Stephan Jager.

Photovoltaik

Haus-Batterie

Sätze zu wechseln oder auch mal einen Tipp geben zu können. Es ist wichtig, bodenständig zu bleiben und die gleiche Sprache wie Kunden und Mitarbeiter zu sprechen. Astrid Barsuhn: Was wird in Zukunft den Holzfertigbau prägen? Hans Weber: Bauplätze werden immer knapper. Künftig werden wir mehr darüber nachdenken müssen, alte energetisch schlecht aufgestellte Häuser durch neue zu ersetzen. Auch das Mehrfamilienhaus in Holzfertigbauweise ist ein Trend. Und das, obwohl es in der Regel heute noch teurer ist, als konventionell zu bauen. Trotzdem haben wir zunehmend Kunden, die ihr Geld nachhaltig investieren wollen, besonders auf den energetischen Standard achten und sich deswegen bewusst für die Holzfertigbauweise entscheiden. Achim Hannott: Wenn Sie heute bedenken, dass das Fertighaus einen Marktanteil von 20 Prozent besitzt, hätten Sie das damals schon für möglich gehalten? Hans Weber: Ja, ich habe immer schon daran geglaubt, dass wir mit dem Holzbau unseren Weg machen und ich bin überzeugt, dass noch weit mehr möglich ist, als 20 Prozent Marktanteil. Natürlich freue ich mich, dass wir in den 60 Jahren 37 000 Häuser und Objekte gebaut haben. Das ist eine Zahl, die Vorfreude auf noch mehr Weber-Häuser macht. Astrid Barsuhn: Herr Weber, vielen Dank für das Gespräch. ab ❚

2020

FERTIGHÄUSER 81

Anschriften Seite 114/115

Wärmepumpe & Wohnungslüftung

Fotos: Weberhaus

Dämmung


RATGEBER Massivholzbau

Aus

zur

Liebe

Natur

Bei Massivholzhäusern ist der erste Gedanke oft: Canadische Holzfällerhütte. Doch das Bauen mit massivem Holz geht auch ganz modern und ist aktueller denn je. Denn jeder Kubikmeter verbautes Holz, ist ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz!

82  FERTIGHÄUSER 2020

Foto: adobestock.com, sawitreelyaon; Tryfonov


W

ar Holz für Möbel und als Baustoff viele Jahre als altbacken oder zweitklassig geschmäht, erlebt das nachwachsende und sehr vielseitige Naturmaterial seit einiger Zeit eine echte Renaissance. Es hält nicht nur wieder Einzug in den Wohnbereich – sei es als Möbel oder Fußboden – auch als Baumaterial wird es momentan neu entdeckt. International anerkannte Architekten übertreffen sich gegenseitig mit neuen Holzhochhäusern, private Bauherren setzen zunehmend auf Holz und das Land Baden-Württemberg startete Ende 2018 eine Holzbauoffensive mit der Absicht, öffentliche Gebäude künftig vorzugsweise in Holz zu bauen.

CO2 -Speicher Holz Während seines Wachstums nimmt ein Baum Kohlendioxid (CO2) aus der Luft und Wasser sowie Nährstoffe aus dem Boden auf. Mithilfe von Sonnenenergie baut er so das organische Material Holz auf.

Gut fürs Klima

Holz im Wohnumfeld strahlt Natürlichkeit aus, erzeugt ein Gefühl der Geborgenheit und soll sich positiv auf Blutdruck und Herzfrequenz auswirken. Dieses Haus besteht aus komplett leim- und metallfreien Massivholzelementen. > www.holzius.com

Für viele ist der Grund für die Entscheidung pro Holz die besondere Nachhaltigkeit des Baustoffes: Er ist fast überall regional verfügbar, benötigt bei seiner Verarbeitung relativ wenig Energie und ist theoretisch endlos verfügbar – denn er wächst nach – und vor allem: Er ist ein CO2-Speicher. Rein rechnerisch könnte ein Bauherr, der ein Holzhaus baut, also seinen CO2-Fußabdruck deutlich redu-

Die diffusionsoffenen Außenwände dieses individuell geplanten Massivholzhauses bestehen aus der patentierten „Elementarwand“ (links): Zwischen waagerechten Holzbohlen aus technisch getrocknetem, besonders hartem Kernholz, befindet sich Jute-Dämmstoff. Der U-Wert erreicht 0,18 W/m2K. > www.stommel-haus.de

In einem Kubikmeter Holz wird – abhängig von der Bauart – circa eine Tonne CO2 aus der Atmosphäre gebunden. Laubbäume binden aufgrund ihrer höheren Dichte etwas mehr CO2, Nadelbäume etwas weniger. Mit Ende des Wachstums eines Baumes hört auch die CO2 -Bindung auf. Wird Holz verbrannt oder verrottet ein toter Baum im Wald, wird das im Holz gebundene CO2 wieder an die Atmosphäre abgegeben. Wird Holz z.B. für den Haus- oder Möbelbau verwendet, bleibt das in ihm gebundene CO2 bis zum Ende der Nutzungsdauer gespeichert.

2020

FERTIGHÄUSER  83


RATGEBER Massivholzbau

Holz: Der nachwachsende Baustoff

ad

ob

e st

oc k .

c o m , ar t r a c h e n

Deutschland ist ein Holzland: Knapp ein Drittel der Fläche – circa 11 Mio. Hektar – des Bundesgebietes ist mit Wald bedeckt. Jedes Jahr wachsen hierzulande pro Hektar Waldfläche durchschnittlich etwa 10 Kubikmeter Holz nach. Insgesamt sind das pro Jahr etwa 120 Mio. Kubikmeter, von denen aber nur 70 Mio. Kubikmeter eingeschlagen und genutzt werden.

zieren. Je mehr Holz er beim Hausbau verwendet, desto besser. Massivholzhäuser sind aber nicht nur unter Klimaschutzaspekten interessant: Sie haben auch eine positive Wirkung auf die Gesundheit. Viel Holz im Wohnumfeld beeinflusst Herzfunktion sowie den Blutdruck ausgesprochen positiv – das wurde in verschiedenen wissenschaftlichen Studien nachgewiesen.

Gut für die Gesundheit Darüber hinaus ist Holz mit seinen unterschiedlichen Anmutungen und vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten extrem flexibel: von rustikal bis ultra modern lässt sich jeder Architekturstil und jedes gewünschte Wohnambiente umsetzen. Im Gegensatz zu anderen Holzkonstruktionen, wie modernem Holzfachwerk, Holzständer- oder -tafelbau, wird beim Holzmassivbau viel mehr Holz eingesetzt. Seine Wände und/oder Decken bestehen aus einem durchgehend oder hauptsächlich massiven Elementaufbau aus Holz.

Bauweise mit langer Tradition Seine Ursprünge liegen im klassischen Blockhausbau. Das Errichten von Behausungen durch das Übereinanderschich-

ten von Baumstämmen gehört zu den ältesten Bauweisen der Menschheitsgeschichte. Heute reicht diese archaische Konstruktion natürlich nicht mehr aus, um Komfort- und Gestaltungsansprüche sowie die strengen gesetzlichen Vorgaben zur Energieeinsparung zu erfüllen. Moderne Massivholzbauweisen bestehen in der Regel aus tragenden massiven Holzelementen sowie einer den Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) entsprechenden Dämmung. Dabei gibt es Bauweisen, die sich näher am ursprünglichen Blockhausbau

t

o:

Fo

Diese nachhaltige Nutzung des Waldes, bei der nur maximal so viel Holz entnommen wird wie auch nachwächst, ist wichtig, um den Wald auch für künftige Generationen zu sichern. Beim Kauf von Holzprodukten oder dem Bau eines Holzhauses sollten Sie auf die regionale und vor allem nachhaltige Herkunft des Rohstoffes achten. Labels wie das PEFC-Zeichen bürgen dafür. › www.pefc.de

84  FERTIGHÄUSER 2020

Dieses individuell geplante Holzhaus punktet nicht nur mit seiner außergewöhnlichen Holzschindelfassade: Seine tragenden, diffusionsoffenen Außenwände bestehen innen und außen aus 50 mm starken Massivholzbohlen und einem mittigen Holzfaser-Dämmkern. So bleibt auch im Hausinneren das Holz sichtbar. > www.sonnleitner.de


Technische Trocknung

orientieren. Hierbei werden die Wände auf der Baustelle erstellt. Vorbereitete Balken werden Schicht für Schicht übereinandergelegt, an den Wandstößen „verkämmt“.

Moderner Massivholzbau Andere Massivholzbauweisen bestehen aus im Werk individuell nach den Architektenplänen vorgefertigten Holzwänden, die auf der Baustelle in sehr kurzer Zeit zum witterunsgfesten Haus zusammengefügt werden. Der genaue

Wandaufbau variiert dabei von Hersteller zu Hersteller. Neben Wänden aus Holzbohlen, die entweder waagerecht oder senkrecht zu tragenden Elementen gefügt werden, gibt es seit einiger Zeit auch sogenanntes Brettsperrholz. Es besteht aus kreuzweise verleimten Holzlamellen und bildet so besonders formstabile flächige Bauelemente. Je nach Anforderungen des Bauprojekts werden sie in unterschiedlichen Stärken gefertigt. Aus ihnen entsteht ein Holzrohbau, der auf der Baustelle zum fertigen Haus ausgebaut werden muss.

Weitere ausführliche Informationen zum Thema Block- und Massivholzhaus, zu geltenden Normen und Qualitätsstandards sowie eine Übersicht von Massivholz-Hausherstellern, finden Sie online unter > www.blockhausverband.de Eine Auswahl von besonders attraktiven Massivholzhäusern finden Sie in der großen Hausdatenbank auf > www.bautipps.de, wenn Sie das Suchkriterium „Massiv Blockbohlen“ wählen. Dieser QR-Code führt Sie zu einer Übersicht über alle aktuell am Markt üblichen, modernen Holzbauweisen.

Holzschutz ohne Chemie Neben der Formstabilität soll die technische Trocknung auch einen Schutz vor dem Befall des Holzes durch Pilze oder Insekten bewirken. Eine Holzfeuchte von unter 20 Prozent gilt z.B. als Garant dafür, dass Pilzbefall ausgeschlossen werden kann. So kann auf chemische Holzschutzmittel tatsächlich verzichtet werden – vorausgesetzt der konstruktive Holzschutz findet konsequent Anwendung. Denn um ein Holzhaus nachhaltig zu schützen, muss es dauerhaft vor Feuchtigkeit bewahrt werden. Dies gilt dann als gesichert, wenn die Regeln des konstruktiven Holzschutzes bei der Hausplanung sowie dem -bau beachtet werden. Er sorgt z.B. dafür, dass Regen schnell und sicher abgeführt wird und außen liegende Holzbauteile rasch wieder abtrocknen. Besonders wichtig ist es, das Eindringen und Anstauen von Feuchtigkeit in eine Holzkonstruktion zu unterbinden. Deswegen ist es beim (Massiv-)Holzhausbau besonders wichtig, sich für die Planung und Realisierung des eigenen Traumhauses an holzerfahrene Architekten, Handwerker und Unternehmen zu wenden. ab ❚

2020

FERTIGHÄUSER  85

*Quelle: www.dietz-wct.de/download/024_Trock_E01.pdf Anschriften Seite 114/115

Das Haus „Design 193“ verfügt über eine Blockwand mit Holzfassade. Mittig liegt der Dämmkern. Die Blockbohlen aus heller Fichte bleiben im Rauminnern sichtbar und sind mit einem UV-Schutz behandelt, damit sie nicht nachdunkeln. Die Holzfassade kann ganz nach individuellem Geschmack gestaltet werden. > www.frammelsberger.de

Für alle modernen Massivholzbauweisen gilt es, mit den natürlichen Eigenschaften des Baustoffes richtig umzugehen. Um das materialbedingte „Arbeiten“ des Holzes – also das Schwinden und Quellen aufgrund von Umgebungsfeuchtigkeit – und daraus eventuell entstehende Bauschäden zu minimieren, wird im modernen Holzbau mit sogenanntem technisch getrocknetem Holz gearbeitet. Dabei wird das Holz vor seiner Verarbeitung in speziellen Anlagen auf die Feuchte getrocknet, die „annähernd dem Gleichgewichtszustand gegenüber seiner späteren Umgebung entspricht.“* Ziel der Trocknung ist es, den Feuchtegehalt von Konstruktionsholz auf maximal 20 Prozent zu reduzieren (nach DIN 68800). Für Leimhölzer und Holz für den Innenausbau gelten noch geringere Feuchtegehalte.


RATGEBER Energieeffizienz

je

desto

besser

Die Energieeinsparverordnung (EnEV) stellt hohe energetische Anforderungen an neu gebaute Einfamilienhäuser. Der Aufwand für besseren Klimaschutz zahlt sich aber aus: durch Fördergelder und dauerhaft niedrige Energiekosten.

86  FERTIGHÄUSER 2020

weniger

D

ie Energieeinsparverordnung, kurz EnEV, ist schon seit 2002 Teil des deutschen Baurechts. In ihr ist geregelt, welche bautechnischen Anforderungen zum Energieverbrauch eines neuen Hauses jeder Bauherr erfüllen muss, um eine Baugenehmigung zu erhalten. Im Laufe der Jahre wurde die EnEV mehrmals überarbeitet, die aktuelle Fassung für den Neubau gilt seit April 2016. Neubauten, deren Bauanträge seitdem eingereicht werden, müssen den verschärften energetischen Anforderungen der neuen Verordnung entsprechen: 25 Prozent geringer als noch 2015 muss der Primärenergiebedarf eines Hauses ausfallen. Die wichtigste Änderung war, dass das seit 2009 geförderte Effizienzhaus 70 entfiel. Weiter im Angebot blieben die

beiden Förderstandards KfW-Effizienzhaus 55 und 40. Neu dazu kam das Effizienzhaus 40 Plus, bei dem ein wesentlicher Teil des Energiebedarfs unmittelbar am Gebäude erzeugt und gespeichert wird. Er gilt für Häuser, die mittels einer Photovoltaik-Anlage, kleiner Windkraftanlage oder einer Kraft-WärmeKopplungsanlage Strom erzeugen, der in einer Batterie gespeichert und dann vorrangig selbst genutzt wird. Weiterhin bietet die KfW-Bank seit 2016 für das KfW-Effizienzhaus 55 ein vereinfachtes Nachweisverfahren, das „KfW-Effizienzhaus 55 nach Referenzwerten“, an. Werden bestimmte U-Werte eingehalten und mit einer vorgegebenen Heizungs­anlage kombiniert, ist ein rechnerischer Nachweis nicht mehr notwendig.


Das Musterhaus „Victoria“, ein modernes Effizienzhaus 40 Plus, benötigt sehr wenig Energie für seinen Betrieb und erzeugt den größten Teil der fürs Wohnen nötigen Energie selbst. Wie jedes Haus benötigt auch dieses Musterhaus einen Energieausweis. Ihm ist zu entnehmen, wie hoch der Endenergiebedarf des Hauses ist. Die Skala reicht von A+ (<30 kWh/m2a) bis H (>250 kWh/m2a). Dieses Musterhaus ist mit 16,8 kWh/m2a sehr energieeffizient. Mehr zum Haus „Victoria“ finden Sie auch auf S. 50-51. > www.rensch-haus.com

Individuelle Bewertung In der EnEV wurden ursprünglich die Heizungsanlagen- und Wärmeschutzverordnungen zusammengeführt. Bis heute sind daher für den Nachweis der Energieeffizienz eines Hauses zwei Zahlen relevant: der spezifische Transmissionswärmeverlust und der Jahres-Primärenergiebedarf. Die Gesamt-Energieeffizienz nach EnEV ergibt sich also aus der Qualität der Gebäudehülle und der Anlagentechnik gemeinsam. Verwirrend für viele Bauherren ist, dass es keine absoluten Grenzwerte für den maximal zugelassenen Primärenergiebedarf gibt. Anstelle dessen wird für jedes Gebäude eine individuelle Rechnung

aufgestellt. Anhand eines theoretischen Referenzgebäudes, das u.a. in Kubatur und Ausrichtung dem geplanten Haus entspricht, wird der jeweils maximal zulässige Primärenergiebedarf eines jeden Neubaus separat ermittelt. Mithilfe welcher Maßnahmen dieser in der Praxis erreicht wird, ob z.B. mit einer überdurchschnittlich gut gedämmten und dichten Haushülle oder mithilfe besonders umweltfreundlicher, sparsamer Haustechnik, bleibt dem Bauherren selbst überlassen. Wer von der staatlichen Förderung der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) profitieren möchte, muss nach neuer EnEV auf alle Fälle beide Bereiche optimieren: Denn erst ab einer Unterschreitung der individuellen Maximalwerte um 45 Prozent winken Bauherren attraktive Förderungen. Die meisten Haushersteller können Interessenten mithilfe von ComputerProgrammen die unterschiedlichen Möglichkeiten rasch aufzeigen und auch die damit verbundenen Kosten grob beziffern.

Kosten und Förderung Den Fördergeldern stehen aber natürlich Mehrkosten für die Baumaßnahmen gegenüber, die den verbesserten Energiestandard ermöglichen. Die KfW hat eine

Energie-Zukunft: Heizung, Strom-Tankstelle und Hausgeräte beanspruchen Strom. In immer mehr Gebäuden erzeugt eine PV-Anlage einen Teil davon. Ein zentral vernetzter Energiemanager koordiniert die Verbraucher und deren Speicherkapazitäten. Zusammen mit dem intelligenten Messsystem und variablen Strom­tarifen kann der Energiemanager den restlichen Energiebedarf günstig einkaufen. Damit dieses Zusammenspiel klappt, ist ein übergreifender Kommunikationstandard wie EEBUS notwendig. > www.eebus.org

Staatliche Förderung Der Staat unterstützt den Bau besonders energiesparender neuer Wohnhäuser mit dem KfW-Programm Nr. 153 „Energieeffizient Bauen“. Pro Wohneinheit kann ein Kredit von bis zu 100 000 Euro mit einer 20-jährigen Zinsbindung gewährt werden. Zusätzlich gibt es einen Tilgungszuschuss: Beim Effizienzhaus 55 sind es fünf Prozent der Dar­ lehenssumme (maximal 5 000 Euro), beim Effizienzhaus 40 sind es 10 Prozent der Darlehenssumme (maximal 10 000 Euro), beim Effizienzhaus 40 Plus 15 Pro­zent der Darlehenssumme (maximal 15 000 Euro). Ein weiterer Vorteil ist, kostenlos Sondertilgungen vornehmen zu können. Eine Kombination mit anderen Förderprogrammen ist möglich. > www.kfw.de Weitere, z.B. auch regionale Fördermöglichkeiten finden Sie online unter > www.foerderdatenbank.de oder direkt über diesen QR-Code

2020

FERTIGHÄUSER  87


RATGEBER Energieeffizienz

Das Haus macht mobil Vor allem das Effizienzhaus 40 Plus hat aber einen weiteren „Plus“-Punkt auf der Habenseite: Es erzeugt selbst Energie, die man nicht nur in den eigenen vier Wänden nutzen kann, sondern auch für den Betrieb eines Elektroautos. Wer es mit selbst erzeugtem Strom umweltfreundlich „tankt“, reduziert nicht nur seine Mobilitätskosten, sondern optimiert die Wirtschaftlichkeit der eigenen Photovoltaik-Anlage, weil der „Eigenverbrauchsanteil“ am selbst erzeugten Ökostrom gesteigert wird: Der kostet laut aktuellen Fraunhofer Studien nur „zwischen 7,23 im Süden Deutschlands und 11,54 ct/kWh im sonnenärme-

Der Energiemanager „Hager Flow“ wurde zusammen mit Audi entwickelt. Er soll das Laden von E-Autos, wie dem neuen „Audi Etron“ (oben), in Abstimmung mit der Stromerzeugung der eigenen PV-Anlage, dem Energiebedarf im Haus und der Speicherung von eventuellen PV-Stromüberschüssen optimieren. Weitere Infos über den QR-Code oder unter > www.hager.de

88 FERTIGHÄUSER 2020

Anschriften Seite 114-115

Am 23.10.2019 hat das Bundeskabinett den Entwurf für das Gebäudeenergiegesetz (GEG) beschlossen. Mit ihm soll laut BMWI „ein neues, einheitliches, aufeinander abgestimmtes Regelwerk für die energetischen Anforderungen an Neubauten, an Bestandsgebäuden und an den Einsatz erneuerbarer Energien zur Wärme- und Kälteversorgung von Gebäuden“ geschaffen werden. Das GEG soll die Regelungen zweier bislang separater Gesetze, der Energieeinsparverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-EnergienWärmegesetz (EEWärmeG), vereinen und deren Anwendung vereinfachen. Wichtig für Bauherren: Eine weitere Verschärfung der energetischen Anforderungen an Gebäude soll es nicht geben. Das Gesetz muss allerdings noch vom Bundestag verabschiedet werden. Eine Zusammenfassung des neuen Gesetzes finden Sie online unter > www.bmwi.de oder über diesen QRCode:

Musterberechnung zur Wirtschaftlichkeit des KfW-Effizienzhaus 55 am Beispiel eines Einfamilienhauses mit 235 Quadratmetern Nutzfläche, beheiztem Keller, Gas-Brennwert-Heizung durchgeführt. Das Ergebnis zeigt, dass sich ein besserer Energiestandard durchaus lohnt: Die Mehrkosten von 12 700 Euro lassen sich durch die Förderung um 9 850 Euro (Tilgungszuschuss, Zinsvorteil und Förderung der Fachplanung und Baubegleitung) deutlich reduzieren. Die restlichen 2 850 Euro amortisieren sich durch Energieeinsparungen in rund 10 Jahren. Beim Effizienzhaus 40 und 40 Plus sind die Mehrkosten höher als beim KfW-Effizienzhaus 55 – können allerdings nicht so einfach überschlagen werden, da es mehrere Wege gibt, die bau- und anlagentechnisch dazu führen, diese Standards zu erfüllen. In jedem Fall kommen zusätzliche Kosten für eine Lüftungsanlage hinzu (ab ca. 5 000 Euro), beim Effizienzhaus 40 Plus zusätzlich noch für Stromerzeuger und Hausspeicher (ab ca. 10 000 bis 15 000 Euro). Den Mehrkosten stehen zwar auch höhere Förderungen entgegen – ganz decken können sie sie aber nicht und die Energieeinsparungen sind im Vergleich zum Effizienzhaus 55 nicht mehr so eklatant, als dass ähnlich kurze Amortisationszeiten zu erwarten wären.

Foto: www.audi.de

EnEV und EEWärmeG werden GEG


Besonders ökologisch und sogar wirtschaftlich ist es, elektrisch betriebene Wärmepumpen mit selbst erzeugtem Strom von der eigenen PhotovoltaikAnlage zu betreiben. Überschüsse vom Tag können für die Nacht mithilfe von Hausbatterien gespeichert werden oder indem der Warmwasserspeicher des Hauses „auf Vorrat“ aufgeheizt wird. > www.vaillant.de

ren Norden“. Für Netzstrom muss man durchschnittlich 29 Ct/kWh berappen. Laut www.energie-experten.org reichen bereits circa 4 kWp installierte PVLeistung für eine Fahrleistung von 20 000 Kilometern im Jahr. Für 100 km fallen, laut derselben Quelle, nur noch etwa 2,50 Euro für den eigenen Solarstom an.

FAC FACH SCHRIFTEN S SCHRI FTEN FTEN VERLAG V VER L G LA

Neue Umweltboni Während die Hausbatterie bereits zum Konzept des Effizienzhauses 40 Plus gehört und über das KfW-Programm „153 – Energieeffizient bauen“ gefördert wird, wird der Erwerb von bestimmten Elektroautos in Deutschland separat unterstützt. Die bisherigen Umweltboni von bis zu 4 000 Euro sollen, laut Regierungsankündigungen vom „Autogipfel“ Anfang November 2019, künftig auf bis zu 6 000 Euro pro E-Fahrzeug steigen. Detaillierte Informationen gibt‘s online beim Bundesamt für Wirtschaft und

Ausfuhrkontrolle, BAFA (www.bafa.de). Auch die Ladeinfrastruktur soll in den kommenden Jahren massiv ausgebaut und staatlich unterstützt werden. Private Ladepunkte in der eigenen Garage werden bislang nur regional oder gar örtlich und in sehr unterschiedlicher Höhe gefördert. Neben den Kosten für die „ETankstelle“, die bei etwa 600 Euro anfangen, kommen nicht unerhebliche Installationskosten dazu. Egal ob Wallbox oder Ladesäule: Hier muss der Fachmann ran! Je nach Aufwand sind zwischen 500 bis 2 000 Euro für die Installation zu rechnen. Günstiger kommen Bauherren weg, die schon von Beginn die Installation der Ladevorrichtung einplanen. Die gute Nachricht zum Schluss: Viele Fertighaushersteller bieten nicht nur Häuser in allen Effizienzhausstandards an und helfen bei der Beantragung von Fördermitteln, sondern installieren auf Wunsch auch die E-Auto-Tankstelle. ab ❚

Österreich € 7,50; Schweiz sfr 13,60; BeNeLux € 7,90; Italien € 8,80; Spanien € 8,80; Portugal € 8,80 (cont.); Slowenien € 8,80; Slowakei € 8,80

HAUSTRÄUME 2/2019 Traumhafte Bungalows . Zeitlose Villen . Moderne Landhäuser . Trend-Material Holz für Interiordesign und Hausbau . Wohnen wie im Urlaub: von hygge bis mediterran.

Häuser zum Träumen, Bauen, Leben ...

02 l 2019 € 6,80

Villen . Bungalows . Landhäuser

SEITEN

40 EXTiteRktAur

Arch n Öfe

+

Relax! Wohnen wie im Urlaub

40 x

INSPIRIERENDE

EINFAMILIEN

HAUS ARCHITEKTUR

natürlicher HOLZ IM

TREND

LUXUS

001_Titel_HT_AB.indd 1

Foto: Arches Architekten/Kebony

Allerdings ist zu beachten, dass dieses Rechenmodell nur funktioniert, wenn das Auto auch dann an der eigenen Ladestation steht, wenn die PV-Anlage Strom produziert. Wer tagsüber mit dem Auto unterwegs ist, muss die Stromernte in der Hausbatterie zwischenspeichern.

Keller ist mehr Raum zum Leben.

08.10.19 07:36

     

Sie erhalten die Ausgabe 2/2019 zum Preis von 6,80 Euro zzgl. Versand.

Zu bestellen unter :

> Telefon 0711/5206-306 oder > www.fachschriften-verlag.de (unter Shop)

191023_91x121_Hausträume__2019.indd 1

Spezialist & Marktführer für Fertigkeller und Bodenplatten Absolute Termintreue Persönlicher Ansprechpartner Kompromisslose Sicherheit und Qualität Individuelle Beratung Rund-um-Service (Abstimmung mit weiteren Baupartnern) > www.glatthaar.com

23.10.19 10:24 2020

FERTIGHÄUSER 89


RATGEBER Grundrissplanung

1

INDIVIDUELLER PLATZBEDARF Die aktuelle bzw. geplante Familiengröße ist einer der wichtigsten Parameter bei der Grundrissplanung, denn sie wirkt sich unmittelbar auf den Platzbedarf sowie das Raumprogramm aus. Neben individuellen Schlafzimmern für jedes Kind, ist vielleicht auch ein separates Kinderbad eine gute Idee. Je mehr Personen im Haushalt leben, desto mehr Abstellraum, Platz am Esstisch etc. sollte ein­ geplant werden. KIND

KIND

FLUR

KIND

ELTERN

BAD

ANKLEIDE

BAD

Der Obergeschoss-Grundriss des Musterhauses „Heimat 4.0“ von Baufritz zeigt eine gelungene Lösung für eine Familie mit drei Kindern: Die Eltern verfügen über ihren privaten Schlaf­bereich mit Ankleide und Bad, während den Kindern je ein Zimmer mit Schlaf­galerie und ein separates Bad zugedacht ist. > www.baufritz.com

Raum Foto: Adobe Stock/ Wilm Ihlenfeld

2

HAUSTYPEN Der gewünschte Haustyp hat einen prägenden Einfluss auf die Grundrissgestaltung: Wer sich einen ebenerdigen Bungalow wünscht, muss die unterschiedlichen Wohnbereiche anders strukturieren, als wenn man über mehrere Etagen plant. Ein frei stehendes Einfamilienhaus bietet zum Beispiel bei der Platzierung von Fenstern andere Freiheiten als ein Reihen- oder Doppelhaus. Auch die Dachform beeinflusst den Grundriss: Flächen unter Dachschrägen sind ab einer bestimmten Höhe nicht mehr oder nur eingeschränkt nutzbar. Deswegen sollte man bei der Grundrissplanung nicht nur in der Ebene denken, sondern immer auch die Vertikale und äußere Parameter beachten.

90  FERTIGHÄUSER 2020


3

HWR

WOHNEN/ ESSEN

KOCHEN TERRASSE

Küche nach Osten, Wohn- und Esszimmer nach Süden und Süd-Westen: So erhalten die Innen­ räume des Musterhauses „Generation 5.5“ in Wenden-Hünsborn die optimale natürliche Belichtung und profitieren von solaren Energiegewinnen. > www.weberhaus.de

HIMMELSRICHTUNGEN Ohne Licht keine Farben, keine Formen, keine Architektur. Darüber hinaus ist natürliches Tageslicht wichtig für unser Wohlbefinden. Um dieses Licht gezielt in den Wohnraum zu holen, sollten vorwiegend tagsüber genutzte Räume zur Sonne ausgerichtet sein: Das Schlafzimmer nach Osten, um sich von den ersten Sonnenstrahlen wecken zu lassen. Essplatz, Wohn- und ­Kinderzimmer nach Süden bzw. Süd-Westen, wo diese Bereiche auch um Freisitze wie Terrassen und Balkone nach draußen erweitert werden können. Nebenräume nehmen idealerweise die Nordseite ein.

- Ordnung HÖHENSTRASSE

826 2

W 826 3

I

0,4

0,4

0

DN 30-35 °

Ein guter Grundriss ist einer, der zu Ihren Wohnbedürfnissen, Ihrem Alltag, Ihrem Baugrund sowie der Umgebung perfekt passt. Diese 10 Tipps sollen Ihnen helfen, sich die wichtigsten Planungsfragen zu stellen, die der Grundriss Ihres neuen Zuhauses beantworten muss.

GRUNDSTÜCK Ob flach oder am Hang, groß oder klein, mit dichter Nachbarbebauung oder mit Blick ins Grüne: Das Bauland und seine Umgebung spielen bei der Grundrissplanung eine Hauptrolle. So müssen z.B. oft die Vorschriften eines geltenden Bebauungsplans eingehalten werden. Aber auch Besonderheiten, wie schöne Ausblicke oder Einschränkungen durch eine viel befahrene Straße, sollten bei der Anordnung von Räumen und Fenstern berücksichtigt ❯ werden. Mehr Infos zum Thema finden Sie online unter > www.bautipps.de 826 1

4

Foto: Adobe Stock/ Wolfilser

2020

FERTIGHÄUSER  91


RATGEBER Grundrissplanung

Das Musterhaus „Life“ zeigt im Erdgeschoss einen weitgehend offenen aber geschickt zonierten Grundriss: Die meiste Fläche geht an den Hauptraum mit Kochen und Essen. > www.fertighaus-weiss.de

5

WC ENTREE KOCHEN

ESSEN

WOHNEN

6

ESSEN KÜCHE & ESSPLATZ Die Küche und der Essplatz sind heute Zen­trum des Hauses. Daher wird diesem Bereich auch viel Platz eingeräumt. BesonKOCHEN ders schön ist es, wenn der Koch- und Essbereich einen direkten Zugang zu Terrasse und Garten besitzt, sodass im Sommer wahlweise im Freien gegessen werden kann. Zudem kann es sinnvoll sein, vor allem offene Küchen durch eine Speisekammer zu ergänzen, die zusätz­ lichen Stauraum bietet. Weitere Tipps zu Küche und Essplatz online ­unter > www.bautipps.de

92  FERTIGHÄUSER 2020

ABST.

WOHNEN

SPEIS. ENTREE

WC

OFFENES WOHNEN In den letzten Jahrzehnten haben sich die offenen Wohnbereiche, die in der Regel aus Küche, Ess- und Wohnzimmer bestehen, durchgesetzt. Durch den Verzicht auf trennende Wände und separate Flure entsteht bei ihnen, neben einer optischen Großzügigkeit, vor allem ein kommunikatives Ambiente. Eine gewisse Zonierung kann aber sinnvoll sein, z.B. um dem Wohnbereich ­etwas I­ntimität zu verleihen oder durch Schiebetüren, die die Küche bei Bedarf aus dem Blickfeld nehmen.

Das Musterhaus „Fellbach“ zeigt einen besonders schönen Koch- und Essbereich mit weitem Ausblick ins Grüne und einem direkten Zugang zur großen Terrasse. > www.fertighaus-keitel.de


KIND

FLURE & TREPPEN gehören zu den sogenannten Verkehrsflächen, die die unterschied­ lichen Nutzungsbereiche des Hauses miteinander verbinden und meist zugunsten der Wohnfläche möglichst knapp bemessen werden. An bestimmten Stellen ist es aber sinnvoll, etwas großzügiger zu sein. Zum Beispiel sollte das Entree mit der Garderobe nicht zu sparsam bemessen sein und auch die Treppe benötigt ausreichend Platz, damit sie mit einem komfortablen Steigungsverhältnis gebaut werden kann. KIND

FLUR SCHLAFEN

BAD

Während im Wohngeschoss Flure und Geschosstreppen oft nicht klar räumlich abgeKOCHEN grenzt sind, sondern in den Wohnraum integriert werden, findet man im Schlafgeschoss oft noch „Flurgrundrisse“, über die einzelne, voneinander klar separierte Räume erreicht werden (oben). Dieses Beispiel zeigt das Musterhaus Bad-Vilbel von > www.schwoererhaus.de

BAD

ENTREE

2020

FERTIGHÄUSER  93

Illus: strichfiguren.de, adobestock.com

7

WOHNEN

ESSEN


RATGEBER Grundrissplanung

Eine clevere Aufteilung schafft im Familienbadezimmer verschiedene Zonen: So verschwinden Dusche und WC hier hinter einer Wandscheibe, an der die Badewanne platziert wurde. Gesehen im Musterhaus Auggen von > www.schwoererhaus.de

8

KIND

SCHLAFEN

BAD

BADEZIMMER FLUR Das Badezimmer ist häufig ein ­Nadelöhr im familiären Tagesablauf. Hier müssen morgens oft zur selben Zeit alle Familienmitglieder durch. Daher empfiehlt sich eine entsprechende Größe und Aufteilung, damit auch mehrere Personen gleichzeitig das Badezimmer benutzen können. Ein zweites Badezimmer im Haus, etwa für die Kinder oder für Gäste, ist eine sinnvolle Investition. Günstiger kann es sein, ein ursprünglich großes Familienbad lieber in zwei kleinere, separate aufzuteilen. Ein Muss ist zumindest eine weitere separate Toilette im Haus. Hilfreiche Tipps für die Badplanung finden Sie online unter > www.bautipps.de 94  FERTIGHÄUSER 2020

Wer sein neues Heim um einen Keller ergänzt, muss sich über Stauraum in der Regel keine Gedanken mehr machen. Je nach Ausbauqualität können im Unter­ geschoss auch weitere Wohnräume untergebracht werden. Mehr unter > www.glatthaar.de


9

KIND SCHLAFEN

KIND BAD

BAD

ANKLEIDE

SCHLAFZIMMER Dieser Raum ist dazu da, um zur Ruhe zu kommen. Dementsprechend sollte er im Grundriss an einer störungsfreien Stelle platziert werden. Experten empfehlen, im Schlafzimmer möglichst wenig Ablenkendes unterzubringen. Große, geschlossene Fronten von Einbauschränken stören die Ruhe zwar nicht, können aber natürlich auch in separaten Ankleidezimmern untergebracht werden. Die unmittelbare Nachbarschaft zum Badezimmer ist üblich, ein direkter Zugang besonders komfortabel.

10

Dieses Schlafzimmer mit schönem Ausblick ins Grüne verfügt über ein separates Ankleidezimmer, einen ­direkten Zugang zum Bad und ist zu besichtigen im Musterhaus Bad Vilbel von > www.kampa.de

ABSTELLRÄUME & KELLER Rund 10 000 Dinge besitzt ein Deutscher durchschnittlich – diese wollen untergebracht werden. Der Wert von sinnvoll bemessenem und platziertem Abstellraum ist daher nicht zu unterschätzen. Ob in Form von separaten Räumen und Einbauschränken, einem Keller oder in Garagen und Schuppen: Je nach Staugut sind ­unterschiedliche Räumlichkeiten notwendig. Denn Fahrräder und Surfboards brauchen eine andere Unterbringung als Wintermäntel, Essensvorräte oder Wein. Einen Ratgeber zum Thema Stauraum finden Sie unter > www.bautipps.de

Weitere Informationen zur guten Grundrissplanung sowie zahlreiche ausgewählte Grundrisse von anspruchsvollen Einfamilienhäusern finden Sie in dem Buch „Grundrissatlas Einfamilienhaus“ von Katharina Matzig und Wolfgang Bachmann. Erschienen ist es bei Callwey und kostet 69,95 Euro. > www.callwey.de

2020

FERTIGHÄUSER  95

Anschriften Seite 114/115

FLUR


RATGEBER Ökologie Fertighäuser

Ratgeber Smarter wohnen

1

1 Lichtstimmungen in verschiedenen Farben und Helligkeiten bieten echten Wohnkomfort, wenn sie sinnvoll eingesetzt werden. > www.signify.com 2 Im Sommer hält eine je nach Sonneneinstrahlung gesteuerte Beschattung den Innenraum tagsüber automatisch kühl. Im Winter lässt sie Wärme herein. >www.busch-jaeger.de 3 Häufig belächelt, für Menschen mit eingeschränkter Mobilität aber eine echte Hilfe: Fenster, Rollos und Licht per App steuern. > www.fakro.de

96  FERTIGHÄUSER 2020

Mehr Komfort im intelligenten Haus Ein Smarthome bringt mehr als vernetzte Gimmicks für Technik-Fans. Wer seine Elektroinstallation und die wichtigsten Bereiche der Haustechnik intelligent plant, der kann seinen Alltag in allen Lebensphasen erleichtern.

H

äufig taucht die Smarthome-Ausstattung in Prospekten von Elektrotechnik-Herstellern, Hausanbietern und Planern im Zusammenhang mit einer barrierefreien Ausstattung auf. Tatsächlich kann ein Gebäude mit intelligenter Haustechnik alle möglichen Funktionen erfüllen, die gerade Menschen mit eingeschränkter Mobilität im Alltag helfen. Während sich fitte Zeitgenossen häufig darüber lustig machen, dass man in einem Smarthome das Licht, die Rollläden oder die Raumtemperatur per App auf dem Tablet steuern kann, ist eine solche Funktion für alle Menschen ein wahrer Segen, die sich schon allein mit dem Gang zum Lichtschalter schwer tun. Dieselben Grundfunktionen – die vernetzte zentrale Bedienung von Beleuchtung, Rollläden,

Heizung und weiteren Bereichen der Haustechnik – können auch anderen Zwecken dienen.

Komfort durch vernetzte Haustechnik Etwa einer Anwesenheitssimulation: Sie lässt das Haus bewohnt erscheinen, während sich die Familie im Urlaub befindet. Abends fahren die Rollläden herab, und Lichter im Haus gehen mit Anbruch der Dämmerung an. Oder eine Sonnenschutz-Automatik, die im Sommer tagsüber automatisch die Sonne und damit die Hitze draußen hält, indem sich die Rollläden immer an der Hausseite automatisch schließen, auf die die Sonne brennt. Oder für eine automatisch angepasste Beleuchtung, die zu


Alles automatisch

3

jeder Tageszeit die optimale Lichtfarbe bietet – vom bläulichen Aufwach- und Konzentrationslicht am Morgen bis zur gemütlich-warmen Schlummerbeleuchtung zum entspannten Abendprogramm.

Fernbedienung oder Online-Fürsorge? All diese Funktionen bieten einen gemeinsamen Pluspunkt im alltäglichen Wohnen: mehr Komfort. Jeder Bewohner kann dabei selbst entscheiden, was

für ihn ein komfortableres Wohnen ausmacht und welche Funktionen er vernetzt steuern möchte. Das Gleiche gilt für die Fernbedienung und -überwachung der Haustechnik über das Internet. Diese Funktion wird häufig als typisches SmarthomeFeature auf Messen und in Showrooms vorgeführt. Im Alltag der meisten Bewohner eines intelligenten Hauses spielt es aber kaum eine Rolle. Warum sollte man nachschauen, ob das Licht aus ist, wo man es ja gerade erst ausgeschaltet hat? Abgesehen von stolzen

Ein paar typische Beispiele für Smarthome-Automatiken: Zeitplan: Zu einer bestimmten Zeit an bestimmten Tagen öffnet der Rollladen. Astro: Aktionen starten oder enden in Abhängigkeit des Sonnenauf- und -untergangs. Zu Hause: Eine Aktion wird ausgeführt, sobald ein Bewohner heimkommt oder geht. Lässt sich per GPS-Funktion im Handy, Smartlock oder auch über Schalter auslösen. Wetter: Auch Online-Wetterdaten können Befehle auslösen – etwa das Dachfenster schließen, sobald Regen naht. Sensoren für Licht, offene Fenster, Bewegung etc. können viele Automatiken auslösen – etwa das Licht am Eingang bei Annäherung einschalten.

2

2020

FERTIGHÄUSER  97


RATGEBER Smarter wohnen

VOLLAUTOMATISCH ZUM PRIMA KLIMA

2

3

Smarthome-Besitzern, die solche Features gern mal auf Partys herumzeigen, tut das kaum jemand. Wohnen aber hinfällige Senioren allein in ihrer Wohnung, dann wandelt sich die Online-Spielerei zu einer echten Hilfe für die Angehörigen: Ein Smarthome lässt sich mit wenig Aufwand so programmieren, dass die Angehörigen oder ein Pflegedienst bei ungewöhnlichen Aktivitäten automatisch gewarnt werden – etwa wenn die Lichter nachts anbleiben oder der Wasserkocher morgens nicht eingeschaltet wird. Aus dem Party-Gimmick wird so ein praktisches Frühwarnsystem.

Variable Systeme, die mitwachsen

4

98  FERTIGHÄUSER 2020

Die Grundlagen für all diese Funktionen sind dieselben: Im Smarthome sind alle elektrischen Schalter und Geräte sowie die Steuerung der Heizung und Lüftung zentral steuerbar. Das bedeutet nicht

grundsätzlich, dass alles automatisch oder per App kontrolliert wird. Vielmehr lässt sich jede einzelne Funktion allein und in Gruppen über Schalter, per Tablet und Smartphone, manuell oder automatisch auslösen. Welcher Schalter welche Funktionen bedient und was automatisch passiert, ist allein eine Frage der Programmierung.

Das System selbst ist zweitrangig Komfortfunktionen, wie sie oben und auf den folgenden Seiten beschrieben sind, lassen sich anlegen und mit der Zeit an veränderte Bedüfnisse anpassen. Doch nur mit einer vernetzten Haustechnik und dem zugehörigen Heimserver sind solche Anpassungen jederzeit möglich. Mit einer klassischen Elektroinstallation geht dies nicht oder nur mit Zusatzaufwand. Eine Nachrüstung der Smarthome-Technik ist zwar möglich,

Anschriften Seite 114/115

1

Lüften, Beschatten und Heizen sind die wichtigsten Faktoren für ein dauerhaft gutes Raumklima. Wer oft nicht zu Hause ist profitiert davon, wenn diese Teile der Haustechnik automatisiert und vernetzt sind. Eine wirklich smarte Heizungssteuerung wie Wiser von Eberle (Bild 3) >www.wiser.eberle.de etwa erkennt, wann die Bewohner aus dem Haus gehen und senkt dann die Wunsch-Temperatur automatisch. Ergänzt und vernetzt mit einer automatischen Lüftung schafft dies angenehme Wärme und gute Luft ohne große Lüftungs-Verluste. Die Lüftungsanlage kann zentral oder auch dezentral in Fenstern installiert sein – wie etwa die i-tec Lüftung von Internorm. (Bild 1) >www.internorm.de Ebenso wichtig ist eine automatische Beschattung, die im Sommer die ärgste Sonneneinstrahlung von den Fenstern und damit aus dem Innenraum fern hält. Die lässt sich entweder nach Zeitplan steuern (Bild 2, www.busch-jaeger.de), oder aber über Wettersensoren, die jeweils auf der sonnenbeschienenen Fassade die Raffstores absenkt. (Bild 4) >www.elero.de


2

1

1

Optimales Licht für alle Fälle

3

SMARTHOME ALS SCHLAUER ASSISTENT Eine intelligent vernetzte Haustechnik kann alle möglichen Tätigkeiten im Alltag erleichtern – ganz unabhängig vom Alter und Gesundheitszustand der Bewohner. Wenn die Haustüre bei Annäherung automatisch öffnet, dann hilft das älteren Menschen ebenso wie Müttern mit Einkäufen (Bild 1) >www.abus.de. Wer nicht gut zu Fuß ist, der wird auch die Steuerung von Jalousien, Dachfenster, Licht und die Türsprechanlage per Tablet und App zu schätzen lernen: Viele Handgriffe lassen sich damit erledigen, ohne weite Wege innerhalb der Wohnung zurücklegen zu müssen (Bild 2) > www.fakro.de. Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität ist es auch ein großer Komfort-Gewinn, wenn die Waschmaschine oder der Geschirrspüler aufs Smartphone melden, dass ihr Wasch- oder Spülgang beendet ist. (Bild 3) >www.home-connect.de

aber vergleichsweise teuer. Es gibt heute eine so große Auswahl an vernetzten Produkten und Systemen, dass selbst ausgewiesene Fachleute bisweilen den Überblick verlieren. Die gute Nachricht: Es gibt zumindest unter den professionell installierten Smarthome-Produkten keine echten Nieten. Entscheidend für eine langfristig flexible Komfort-Ausstattung sind einige Punkte, die weniger vom einzelnen Produkt, als von dessen praktischem Einsatz abhängen. Ein Smarthome-System sollte zum Beispiel: • sich praktisch unsichtbar in die Haustechnik integrieren lassen und alle Steuerungsmöglichkeiten bieten. Ein Haus mit automatischen Beleuchtungssensoren aber ohne Lichtschalter etwa, wird jeden Gast hoffungslos überfordern, • auf verbreitete Übertragungsstandards wie KNX, Z-Wave oder EnOcean setzen, für die es viele Hersteller und Komponenten gibt. Systeme mit eige-

nen Übertragungsformaten brauchen zumindest Schnittstellen und Erweiterungsmöglichkeiten zu den verbreiteten Systemen, • gängige vernetzte Produkte in seine Steuerungslogik einbinden können – beispielsweise Multiroom-Musikanlagen, separate Heizungssteuerungen, vernetzte Hausgeräte oder Sprachsteuerungs-Systeme, • von einem erfahrenen Fachbetrieb geplant, installiert und programmiert werden. Besonders wichtig: Die Fachleute müssen auch in der Lage sein, Ihnen die Funktionen verständlich zu erklären, • sich bei einfachen Funktionen und Automatiken auch von Bewohnern selbst anpassen lassen. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, dann bietet Ihr neues Haus tatsächlich ganz praktischen Komfort in allen Lebensphasen und wird zu einem intelligenten Zuhause, das heute und morgen mitwachsen kann. rot ❚

Licht kann viel mehr als nur „an“ und „aus“, wobei auch das echten Komfortgewinn bringt, wenn Sensoren und Smarthome-Automatik Anwesende in einem Raum erkennen und das Licht einschalten. Noch besser: Das Licht passt sich der Tageszeit an und unterstützt so den Biorythmus – morgens kühl zum Wachwerden, abends dagegen entspannend warm und rötlich. LED-Technik und vernetzte Farblichtsysteme machen‘s möglich. (Bild 1) > www.signify.de Ähnlich schlau lassen sich die austauschbaren LED-Systemleuchten aus dem Plug and Light Programm von Gira steuern. (Bild 2 + 3) > www.gira.de 2

3

2020

FERTIGHÄUSER  99


Foto: www.fertigkeller.de

RATGEBER Keller

Grundstudium Keller – ja oder nein? Vordergründig sprechen Kosteneinsparungen gegen das Untergeschoss. Aber es gibt auch Gründe, warum sich ein Keller langfristig lohnen kann. Wir sagen Ihnen, was Sie bei Ihrer Entscheidung berücksichtigen sollten!

100  FERTIGHÄUSER 2020

F

ür viele Bauherren ist ein Haus ohne Keller ein No-Go. Denn endlich ausreichend Platz für Hobbys, einen zusätzlichen Raum für Gäste oder einen ruhigen Arbeitsplatz zu Hause zu haben, sind meist ausschlaggebende Gründe dafür, überhaupt zu bauen. Die Entscheidung für und vor allem die gegen einen Keller sollten Sie in jedem Fall wohlüberlegt treffen. Denn ein Keller kann nicht nachgerüstet werden. Wer auf ihn verzichtet, muss überirdisch Platz für den nötigen Stauraum, für die Haus-

technik, Waschmaschine, Trockner und Hobbys finden. Erster Tipp: Fertigen Sie eine genaue individuelle Bedarfsanalyse für nötige Nebenräume an. Überprüfen Sie, ob Sie den Platz dafür über der Erde – also in den Wohngeschossen – erübrigen wollen und vor allem können. Besonders auf kleinen Grundstücken ist dies nicht immer möglich. „Ab einem Raumbedarf an „kellertauglichen“ Nebenräumen von etwa 45 Quadratmetern, kann es sogar wirtschaftlicher sein, diese im Untergeschoss unterzubringen, als oberirdisch


Baugrundrisiko ist Bauherrenrisiko o Fot

Wohnfläche dafür zu opfern. Kellertauglich bedeutet, dass es sich um Räume handelt, die z.B. kein natürliches Tageslicht benötigen“, erläutert Bernd Hetzer, Vertriebsleiter beim Fertigkeller-Spezialisten Knecht. Denn „oberirdische“ Wohnfläche ist mit einem durchschnittlichen Preis von 2 200 Euro pro Quadratmeter für Nebennutzungen, wie Haustechnik, Abstellraum etc. eigentlich zu schade. Geschickt geplant sowie ausgeführt und bei idealen Bodenverhältnissen können, laut Hetzer, bis zu 25 Prozent mehr Wohnfläche für dieselben Baukosten realisiert werden, wenn man mit Keller baut. (Die Beispielrechnung von Bernd Hetzer finden Sie online über den QR-Code auf S. 103 oben).

:w

.v p ww

b.

de

Baugrundgutachten notwendig. Es gibt Ihnen, Ihrem Architekten und Fachplanern die nötigen Informationen für die weitere Planung. „Ein Bodengutachten ist zwar in Deutschland nicht zwingend vorgeschrieben, wird aber von Bauexperten dringend empfohlen“, erläutert Marc Ellinger vom Verband Privater Bauherren (VPB). Die Kosten für eine solche Untersuchung liegen etwa bei 1 000 bis 1 500 Euro – je nach Bodenbeschaffenheit und Detailtiefe der Untersuchung.

Baugrund untersuchen! „Ideale Bodenverhältnisse“ sind hier die Schlüsselwörter – denn diese sind ganz maßgeblich dafür, wie teuer Ihr Keller tatsächlich wird. Um dies einschätzen zu können, ist ein individuell angefertigtes

Der Keller im Detail 1 Dämmung 2 Sauberkeitsschicht 3 Fundament 4 Drainage 5 Noppenbahn mit Gleitfolie und Filterflies 6 Lichtschacht mit Entwässerung

7 Perimeterdämmung unter der Bodenplatte 8 Bewehrung der Bodenplatte 9 Erdungsband 10 B odenablauf, Entwässerung unter der Bodenplatte

11 gedämmte Kragplatte mit Stützenfundament 12 Isokorb 13 Streifenabdichtung „AquaSafe“ 14 Isofenster & Kelleraußentür

12

11

14

10

5 13

8 2

14

6

3

4 9

7

Quelle: www.glatthaar.com

1

Der Bauherr trägt die Verantwortung für den von ihm für Bauarbeiten bereitgestellten Baugrund. Das entschied der Bundesgerichtshof 2016 in einem Urteil (Az: I ZR 60/14). Demnach gehören die Bodenverhältnisse, auf denen das Bauwerk errichtet werden soll, zu den „gelieferten Baustoffen“ im Sinne des § 644 BGB. Muss die Planung des Hauses und das darauf beruhende Angebot des Bauunternehmers aufgrund von falschen oder unvollständigen Angaben zur Güte des Baugrundes, z.B. zu dessen Tragfähigkeit, Grundwasser etc., später nachgebessert werden, dann trägt der Besteller, also der Bauherr, dafür das finanzielle Risiko und muss die Mehrkosten für eine eventuell aufwendigere Kellerausführung oder im schlimmsten Fall die komplette Umplanung des Gebäudes tragen. Sollte das Bauvorhaben aufgrund der entstehenden Mehrkosten gar nicht mehr realisiert werden, ist der Bauherr dem Bauunternehmer gegenüber Schadensersatzpflichtig. Ein Baugrundgutachten reduziert diese Risiken und sollte zu einem möglichst frühen Zeitpunkt der Planung durchgeführt werden.

2020

FERTIGHÄUSER  101


RATGEBER Keller

1

1 Der „Effektiv-Keller“ ist ein sogenannter Teilkeller und bietet als kostengünstige Alternative zur Vollunterkellerung Platz für die Haustechnik, Lagerraum, Weinkeller u.v.m.. > www.glatthaar.com

Kellergröße – ganz nach Bedarf Manchmal reichen auch nur ein paar zusätzliche Quadratmeter „unter Tage“, um den Platzbedarf für die Haustechnik, die Waschmaschine und den Trockner oder sperrige Koffer zu decken. Dann kann eine Teilunterkellerung in Betracht gezogen werden. Diese Art der Unterkellerung ist nicht unumstritten, da sie statisch unter Umständen recht aufwendig sein kann. Sicherheit bei der Kalkulation geben Fertigkellersysteme. Der „Effektivkeller“ (1) von GlatthaarFertigkeller wird z.B. aus fix und fertigen Modulen erstellt, die sehr schnell auf der Baustelle montiert und mit einer stabilen Bodenplatte sowie den nötigen Fundamenten ergänzt werden. Statik und Kostenplanung kommen aus einer Hand. Die „Technikbox“ (2) von Knecht Fertigkeller wird neben der Bodenplatte des Hauses platziert, sodass sie sich statisch nicht auf die Gründung des Hauses auswirkt. 102  FERTIGHÄUSER 2020

2 Die „Technikbox“ ist ein ungedämmter sehr günstiger Mini-Keller, der Platz für die Haustechnik bietet und direkt von außen erschlossen wird. > www.fertigkeller.de 3 Wer am Hang baut, kann viele „Keller“-Räume als Wohnraum nutzen. Hier lohnt es sich besonders, in einen höherwertigen Wohnkeller zu investieren. > www.buerkle-fertigkeller.de

Das Baugrundgutachten liefert Informationen zu  der Tragfähigkeit des Untergrundes  der Beschaffenheit des Bodens  seines Setzungsverhaltens  des Grundwasserspiegels  seiner Versickerungsfähigkeit  sowie evtl. vorhandener Altlasten. Basierend auf diesen Daten, sind erste realistische Kostenschätzungen möglich. Die Baugrunduntersuchung sollten Sie so früh wie möglich durchführen. „Es sollte jedoch zum Zeitpunkt der Begutachtung bereits klar sein, wo das geplante Gebäude künftig auf dem Grundstück stehen soll und ob ein Keller oder eine Bodenplatte geplant ist“, erklärt Thomas Naunheim, technischer Leiter bei Glatthaar-Fertigkeller.

Radon – neue Vorschriften Seit Ende 2018 fordert das neue Strahlenschutzgesetz einen verbesserten Schutz vor Radon. Das unsichtbare und geruchlose, radioaktive Gas kann aus dem Baugrund entweichen und über

2

undichte Stellen von Kellern oder Bodenplatten in Wohnräume gelangen. Das dauerhafte Einatmen der Abbauprodukte von Radon erhöht das Risiko an Lungenkrebs zu erkranken. Um dieses Risiko zu minimieren, schreibt das neue Strahlenschutzgesetz für Aufenthaltsräume einen Referenzwert von 300 Becquerel pro Kubikmeter Luft im Jahresdurchschnitt vor. „Für neu zu errichtende Gebäude enthält das Strahlenschutzgesetz Grundanforderungen an den Radonschutz. Bis Ende 2020 müssen die Bundesländer neu ermitteln, in welchen Regionen mit einem erhöhten Radon-Risiko zu rechnen ist und wo zusätzliche bauliche SchutzMaßnahmen nötig werden“, erläutert Dr. Alexander Eisenwiener vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft (UM) Baden-Württemberg. „Die entsprechenden Regelwerke zu den baulichen und lüftungstechnischen Maßnahmen zum Schutz gegen Radon sind gerade in der Erarbeitung“, erklärt Thomas Naunheim von Glatthaar-Fertigkeller. „Aufgrund der heute gegen Bodenfeuchtigkeit bzw. Wasser im Baugrund schon sehr dichten Bauweisen und der in vielen Neubauplanungen schon aus energetischen Gründen berücksichtigten kontrollierten Be- und Entlüftung, sind im Neubau in der Regel keine erheblichen Kostensteigerungen durch Radon im Baugrund zu erwarten. Die dichte Bauweise sorgt für einen geringen Radonzutritt ins Gebäude und die kontrollierte Be- und Entlüftung für einen guten Luftaustausch, sodass eine übermäßige Anreicherung von Radon in der Innenraumluft verhindert wird. Eine


„Für wenig Geld, mehr

Keller – ja oder nein?

3

Fachplanung sollte dennoch in jedem Fall erfolgen.“

Wohn- oder Nutzkeller Neben der Beschaffenheit des Baugrundes beeinflussen auch Ihre persönlichen Keller-Wünsche dessen Kosten. Ein reiner Nutzkeller ist natürlich günstiger als ein voll ausgestatteter Wohnkeller. Kostenunterschiede ergeben sich aus  dem Nutzungsanspruch  dem energetischen Standard  und dem Ausbaustandard. Damit Räume im Untergeschoss offiziell Aufenthaltsräume sind, müssen sie den dafür geltenden Vorschriften der jeweiligen Landesbauordnung entsprechen, u.a. über ausreichend Fenster für die notwendige Versorgung mit Tageslicht verfügen, gut belüftet sein sowie eine Mindesthöhe, je nach Bundesland zwischen 2,20 und 2,50 Metern, aufweisen. Der energetische Standard des Kellers spielt eine Rolle, wenn Sie ihn beheizen

bzw. wenn er „offen“ mit den Wohnbereichen des Obergeschosses verbunden ist. Er wird dann in die energetische Berechnung des Hauses nach der geltenden Energieeinsparverordnung mit einbezogen und muss z.B. über einen entsprechenden Wärmeschutz verfügen. Das kostet mehr als ein „kalter“ Keller, bei dem die Dämmebene zwischen Keller und Erdgeschoss verläuft. „Von ungedämmten und damit auch unbeheizten Kellern rate ich ab“, sagt Thomas Naunheim, von Glatthaar-Fertigkeller. „Feuchteempfindliche Güter, die dort gelagert werden, würden sonst leiden.“ Die Kosten für den Innenausbau des Kellers orientieren sich an Ihren persönlichen Ansprüchen bezüglich z.B. der Materialien für Böden, Wände und Decken oder der Güte der Elektroausstattung. Zunächst in eine höherwertige Grundkonstruktion zu investieren und den Ausbau auf später zu verschieben, kann eine sinnvolle Zwischenlösung darstellen. ab ❚

Mit Kostenvergleich Keller vs. Bodenplatte

Was kostet ein Keller? 2008 beauftragte die Initiative Pro Keller e. V. erstmals das Institut für Bauforschung e. V. (IFB), Hannover, anhand eines exemplarischen, frei stehenden Einfamilienhauses, einmal mit Unterkellerung als auch ohne Unterkellerung bzw. mit einer Bodenplatte, einen detaillierten Kostenvergleich zu erstellen. Dieser wurde 2018 aktualisiert und in der Broschüre „Für wenig Geld, mehr Lebensraum – mein Keller aus Betonbauteilen!“ veröffentlicht. Sie kann unter www.prokeller.de oder über diesen QR-Code kostenlos heruntergeladen werden. Aber: Alle Angaben der Broschüre sind nur Orientierungswerte und ersetzen keine individuelle Kostenermittlung für Ihr Bauvorhaben!

Anschriften Seite 114-115

Hohe Grundwasserstände auf einem Grundstück erfordern eine besonders dichte Kellerkonstruktion aus wasserundurchlässigem Beton. Auch Kellerfenster, -türen und Lichtschächte müssen entsprechend dicht ausgeführt werden. > www.buerkle-fertigkeller.de

Klar, ein Keller kostet erst mal viel Geld. Die Investition kann sich unter bestimmten Umständen aber lohnen bzw. vernünftiger sein, als ohne Keller zu bauen. Ein Vergleich der Kosten und Nutzen des Bauens mit Keller finden Sie online auf www.bautipps.de oder direkt über diesen QR-Code:

Lebensraum

– mein Keller aus Betonbauteilen!“

2020

FERTIGHÄUSER 103


Musterhäuser

RATGEBER Musterhäuser

30 Erlebnishäuser

stellen sich vor

Musterhäuser sind das Aushängeschild des Fertigbaus. Nur so kann man Architektur, Räume und Ausstattung vor dem eigenen Hausbau live erleben. Hier stellt die Branche 30 Erlebnishäuser mit Bild, Basisdaten, Standort, Öffnungszeiten und Preis vor. Auf Seite 108/109 finden Sie alle wichtigen Details zu den einzelnen Häusern in einer Tabelle. Und ab Seite 110 alle großen Musterhaus-Ausstellungen in Deutschland.

Aladomo Villa Freja Lindberg

Albert Haus Elegant 168

Allkauf Haus Cult 4

(167 m²), Standort: Karl-Liebknecht-Str. 137, 16548 GlienickeNordbahn, Öffnungszeiten: nach Vereinbarung, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 290000 Euro, Basisversion schlüsselfertig ab 277000 Euro. www.aladomo.de

(168 m²), Standort: Höhenstr. 21, 70736 Fellbach, Öffnungszeiten: Mi.-So. 11.00 - 18.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 489950 Euro, Basisversion schlüsselfertig ab 387300 Euro. www.albert-haus.de

(200,88 m²), Standort: Winkelhausenstr. 20a, 49090 Osnabrück, Öffnungszeiten: tägl. 11.00 - 18.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 292009 Euro, Basisversion schlüsselfertig ab 257699 Euro. www.allkauf.de

Fingerhut Haus MH Günzburg

Fischerhaus Cube X

(172,84 m²), Standort: KimmerleRing 2, 89312 Günzburg, Öffnungszeiten: Mi.-So. 11.00 - 18.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 402700 Euro, Basisversion schlüsselfertig ab 330400 Euro, jeweils inkl. Bodenplatte. www.fingerhuthaus.de

(211,12 m²), Standort: KimmerleRing 2, 89312 Günzburg, Öffnungszeiten: Mi.-So. 11.00 - 18.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 477400 Euro. www.fischerhaus.de

Gussek Haus Alona (188,59 m²), Standort: KimmerleRing 2, 89312 Günzburg, Öffnungszeiten: Mi.-So. 11.00 - 18.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 377000 Euro. www.gussek-haus.de

104 FERTIGHÄUSER 2020


In Musterhäusern können Familien „probewohnen“, also ein Gefühl für Haus und Raum entwickeln und sich von der Ausstattung inspirieren lassen. Beispiel: Schwörer-Musterhaus in der „Fertighauswelt“ in Frechen (Köln). www.schwoererhaus.de

Bärenhaus Fine Arts 198 (194 m²), Standort: Unger-Park 23, 14542 Werder/Havel, Öffnungszeiten: Mi.-So. 11.00 - 18.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 397800 Euro, Basisversion Ausbauhaus ab 260000 Euro. www.baeren-haus.de

Bau-Fritz Heimat 4.0

Bien-Zenker Concept-M Erfurt,

(169,94 m²), Standort: Eidlerholzstr. 12, 87746 Erkheim, Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 10.00 - 18.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 642000 Euro, Basisversion schlüsselfertig ab 457600 Euro. www.baufritz.com

(196,33 m²), Standort: Bei den Froschäckern 41, 99098 Erfurt, Öffnungszeiten: Mi.-So. 11.00 18.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 452599 Euro, Basisversion schlüsselfertig ab 332968 Euro, jeweils inkl.Bodenplatte. www.bien-zenker.de

Gruber Holzhaus MH Gruber (194 m²), Standort: Senator-Gerauer-Str. 25, 85586 Poing/Grub, Öffnungszeiten: Di.-So. 10.00 - 17.00 Uhr, Preis: keine Angabe. www.gruber-holzhaus.de

Hartl Haus Ambition 157 W (155,44 m²), Standort: SenatorGerauer-Str. 25, 85586 Poing, Öffnungszeiten: Di.-So. 10.00 17.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 340650 Euro. www.hartlhaus.at

Huf Haus Modum (214,21 m²), Standort: XaverRuhr-Str. 111, 68163 Mannheim, Öffnungszeiten: Di.- So. 10.00 17.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 750000 Euro, Basisversion schlüsselfertig ab 570000 Euro. www.huf-haus.de

2020

FERTIGHÄUSER  105


Musterhäuser

RATGEBER Musterhäuser

Isartaler Holzhaus Tegernsee (193 m²), Standort: Senator-Gerauer-Str. 25, 85586 Poing, Öffnungszeiten: Di.-So 10.00 - 17.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 493800 Euro, Basisversion schlüsselfertig ab 468900 Euro. www.isartaler-holzhaus.de

Kampa Kubos 1.2520 (255 m²), Standort: Rousseau Allee 8, 14974 Ludwigsfelde, Öffnungszeiten: Do.- So. 11.00 - 18.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 899973 Euro. www.kampa.de

Lehner-Haus MH Günzburg

Okal Haus MH Arnsberg (222,91 m²), Standort: Niedereimerfeld 6, 59823 Arnsberg, Öffnungszeiten: Mi.-So. 11.00 - 18.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 390800 Euro. www.okal.de

Petershaus MH Kaarst (184,12 m²), Standort: Hanns-Martin-Schleyer-Str. 14, 41564 Kaarst, Öffnungszeiten: Di.-So. 10.00 17.30 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 375000Euro. www.petershaus.de

Rems-Murr-Holzhaus Großerlach (129,40 m²), Standort: Wiesenstr. 9, 71577 Großerlach-Grab, Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.00 - 17.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 372000 Euro. www.remsmurr-holzhaus.de

Sonnleitner Casa Vita (161,23 m²), Standort: Afham 5, 94496 Ortenburg, Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10.00 - 18.00 Uhr, Sa. 10.00 - 15.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 480000 Euro, Basisversion schlüsselfertig ab 430000 Euro. www.sonnleitner.de

Streif Haus MH Fellbach (200 m²), Standort: Höhenstr. 21, 70736 Fellbach, Öffnungszeiten: Mi.-So. 11.00 - 18.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 498000 Euro. www.streif.de

Talbau-Haus MH Fellbach

106 FERTIGHÄUSER 2020

(146,36 m²), Standort: KimmerleRing 2, 89312 Günzburg, Öffnungszeiten: Mi.- So. 11.00 18.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 222000 Euro. www.lehner-haus.de

(185 m²), Standort: Höhenstr. 21, 70736 Fellbach, Öffnungszeiten: Mi.-So. 11.00 - 18.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 395000 Euro. www.talbau-haus.de


Massa Haus Life Style 18.06 S

Meisterstück-Haus Fusion

(162 m²), Standort: Alterhofener Str. 222 c, 94315 Straubing, Öffnungszeiten: tägl. 10.00 - 18.00 Uhr, Preis wie gezeigt als Ausbauhaus ab 115999 Euro. www.massa-haus.de

(151,60 m²), Standort: XaverFuhr-Str. 111, 68163 Mannheim, Öffnungszeiten: Di. - So. 10.00 - 17.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 518000 Euro, Basisversion schlüsselfertig ab 445000 Euro. www.meisterstueck.de

Rensch-Haus Victoria (188,40 m²), Standort: Xaver-FuhrStr. 111/36, 68163 Mannheim, Öffnungszeiten: Di.-So. 10.00 17.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 426000 Euro. www.rensch-haus.de

Schwabenhaus Selection-E-235

Schwörer Haus Plan E 20-156.6

(234,90 m²), Standort: Höhenstr. 21, 70736 Fellbach, Öffnungszeiten: Mi.-So. 11.00 - 18.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 599614 Euro. Basisversion schlüsselfertig ab 416513 Euro. www.schwabenhaus.de

(147,88 m²), Standort: Eschenweg 2, 72531 Hohenstein-Oberstetten Öffnungszeiten: tägl. 10.00 - 17.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 486443 Euro, Basisversion schlüsselfertig ab 380000 Euro. www.schwoererhaus.de

Weberhaus Sunshine 220

Fertighaus Weiss MH Günzburg (182 m²), Standort: Kimmerle-Ring 2, 89312 Günzburg, Öffnungszeiten: Mi.-So. 11.00 - 18.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 620000 Euro. Basisversion schlüsselfertig ab 419000 Euro. www.fertighaus-weiss.de

Wolf-Haus Edition Select 186

(147 m²), Standort: Am Erlenpark 1, 77866 Rheinau-Linx, Öffnungszeiten: Di.-So. 10.00 - 18.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 350000 Euro. Basisversion schlüsselfertig ab 320000 Euro. www.weberhaus.de

(186,76 m²), Standort: XaverFuhr-Str. 111, 68163 Mannheim, Öffnungszeiten: tägl. 10.00 - 17.00 Uhr, Preis schlüsselfertig wie gezeigt ab 472216 Euro. Basisversion schlüsselfertig ab 401513 Euro. www.wolf-haus.de

2020

FERTIGHÄUSER  107

Anschriften Seite 114-115; Grafik: www.stock.adobe.com, sester1848

Living Fertighaus Sunshine (152,32 m²), Standort: Musterhausstr. 123, 56218 Mülheim-Kärlich, Öffnungszeiten: Mi.- So. 11.00 - 17.00 Uhr, Preis wie gezeigt als Ausbauhaus ab 186500 Euro, Basisversion als Ausbauhaus ab 123624 Euro, jew. inkl Bodenplatte. www.livinghaus.de


RATGEBER Fakten

Musterhäuser

Albert Haus Elegant 168

Allkauf Haus Cult 4

Bärenhaus Fine Arts 198

Bau-Fritz Heimat 4.0

Bien-Zenker Concept-M Erfurt

Fingerhut Haus MH Günzburg

Fischerhaus Cube X

Gussek Haus Alona

Gruber Holzhaus MH Gruber

Hartl Haus Ambition 157 W

Huf Haus Modum

Isartaler Holzhaus Tegernsee

Kampa Kubos 1.2520

Bauhaus-Stil

Stadthaus

Landhaus

Bungalow

Holzverbund

Blockbau

Fachwerk

Polystyrol

Mineralwolle

Natur

Doppelverglasung

Dreifachverglasung

Holz-Rahmen

Kunststoff-Rahmen

Holz-Alu-Rahmen

Wärmepumpe

Gas

Solar

Sonstige

Heizkörper

Fußboden

Sonstige

Photovoltaik-Anlage

Hausbatterie

KfW 100

KfW 55

KfW 40

KfW 40 Plus

13

1

2

6

1

3

1,5

3

2

9

1

2

2

2

Effizienzklasse

Strom

Wärmeverteilung

Heizung

Fenster

Dämmung

Konstruktion

Architektur

Anbieter

Aladomo Schwedenhaus Freja Lindberg

Im Detail: Was in welchem

Alter des Musterhauses in Jahren:

108 FERTIGHÄUSER 2020


Living Fertighaus Sunshine

Massa Haus Life Style 18.06 S

MeisterstückHaus Fusion

Okal Haus MH Arnsberg

Petershaus Kaarst

Rems-MurrHolzhaus Großerlach

Rensch-Haus Victoria

Schwabenhaus Selection-E-235

Schwörer Haus Plan E 20-156.6

Sonnleitner Holzbauwerke Casa Vita

Streif Haus MH Fellbach

Talbau-Haus MH Fellbach

Weberhaus Sunshine 220

Fertighaus Weiss MH Günzburg

Wolf-Haus Edition Select 186

● –

1

3

1

1

2

8

20

2 Mon.

NEU

9

4

NEU

4

NEU

1

7

2020

FERTIGHÄUSER  109

Anschriften Seite 114-115; Grafik: www.stock.adobe.com, sester1848

Lehner-Haus MH Günzburg

Haus drin steckt


Musterhäuser

RATGEBER Ausstellungen in Deutschland

Unger Park Werder 11 Häuser von 11 Herstellern 14542 Werder, Ecke Mielestraße www.unger-park.de geöffnet Mi - So 11.00 - 18.00 Uhr Eintritt frei, Infotelefon 0371/369850

Unger Park Dresden

488 Musterhäuser an19 Standorten In eigens errichteten Musterhaus-Ausstellungen können Bauinteressenten erleben, wie sich ihr künftiges Traumhaus anfühlen könnte. Wir geben einen Überblick, wo die wichtigsten Standorte sind und auf was es beim Besuch zu achten gilt.

S

ich anhand von Zeichnungen oder Skizzen ein fertiges Haus vorzustellen ist nicht einfach – und wer zum ersten Mal baut, hat normalerweise wenig oder gar keine Übung darin. Können Sie beispielsweise abschätzen, wie viele Möbel in ein 35-Quadratmeter-Wohnzimmer passen? Oder ermessen, wie die Diele, die offene Treppe und die Galerie darüber im fertigen Haus wirken werden, wenn Sie einen Plan betrachten? Auch bunte 3-D-Renderings auf dem Computerbildschirm zeigen kein wirklich realistisches Bild. Deshalb sollten Sie vor dem Hausbau Musterhäuser besichtigen! Diese fertig gebauten und komplett eingerichteten Häuser, die nicht bewohnt und nur für die Besichtigung durch potenzielle Bauherren von Hausherstellern bereitgestellt werden, bieten Ihnen die Möglichkeit, Größe, Raumaufteilung, Möblierungsvarianten sowie die Verarbeitungsqualität besser beurteilen zu können. Beim Gang durch ein Haus wird schnell klar, ob beispielsweise ein

110 FERTIGHÄUSER 2020

15 Häuser von 14 Herstellern 01458 Ottendorf-Okrilla, Zur Kuhbrücke 11 (An den Schindertannen) www.unger-park.de Mi - So 11.00 - 18.00 Uhr Eintritt frei, Infotelefon 035205/74406

Unger Park Leipzig 19 Häuser von 18 Herstellern 04435 Schkeuditz-Dölzig, Döbichauer Straße 13 www.unger-park.de Mi - So 11.00 - 18.00 Uhr Erw. (ü16) 3,00 Euro, Kinder frei Infotelefon 034205/ 42174

Unger Park Chemnitz 12 Häuser von 11 Herstellern 09114 Chemnitz, Donauwörther Straße 5 www.unger-park.de Mi - So 11.00 - 18.00 Uhr Erw. (ü16) 3,00 Euro, Kinder frei Infotelefon 0371/3700384

Erker oder Wintergarten nur hübsche Accessoires sind oder ob sie wirklich mehr Platz und Wohnkomfort schaffen. Es lässt sich prüfen, ob Geräusche von der Galerie möglicherweise im Wohnraum stören oder wie sich ein Kniestock im Dachgeschoss auf die Möblierbarkeit eines Zimmers auswirkt. Namhafte Fertighaus- und Massivhausanbieter bieten allein in Deutschland insgesamt rund 1 000 Musterhäuser zur Besichtigung an. Sie stehen entweder als Einzelobjekte oder in kleinen Gruppen auf dem Gelände der Hausbaufirmen oder vereinzelt in Wohn- und Gewerbegebieten. Die Adressen sowie die Öffnungszeiten findet man auf der Website des jeweiligen Unternehmens.

Fertighauswelt Hannover

Bis zu 70 Musterhäuser in einer Ausstellung

38 Häuser von 35 Herstellern 56218 Mülheim-Kärlich, Musterhausstraße 123 www.musterhauszentrum-mk.de Mi - So 11.00 - 17.00 Uhr, Eintritt frei Infotelefon 02630/962053

Fast 500 Musterhäuser sind in Deutschland in großen Ausstellungen zusammengefasst, für die sich durchaus auch

20 Häuser von 17 Herstellern 30855 Hannover-Langenhagen, Münchner Straße 25 www.fertighauswelt-hannover.de Mi - So 11.00 - 18.00 Uhr 2) 4,00/6,00 Euro Familienticket, Kinder bis 18 frei, Infotelefon 0511/7860360

Fertighauswelt Wuppertal 19 Häuser von 19 Herstellern 42297 Wuppertal-Oberbarmen, Schmiedestraße 59 www.fertighauswelt-wuppertal.de Mi - So 11.00 - 18.00 Uhr 2) 4,00/6,00 Euro Familienticket, Kinder bis 18 frei, Infotelefon 0202/26910040

Hausausstellung Mittelrhein


Mecklenburg-Vorpommern

Hamburg

Hausbaupark Schwenningen

Niedersachsen

11

Hannover Langenhagen

19

24

Köln

11

Hessen

Erfurt

38

MühlheimKärlich 70 Rheinland-Bad Vilbel/ Pfalz Frankfurt Saarland 40 BadenMannheim Württemberg Fellbach/ 15 Offenburg Stuttgart

14

14

= Anzahl der ausgestellten Häuser. Stand September 2019

Nürnberg Bayern

14

Suhr

70 Häuser von 51 Herstellern 61118 Bad Vilbel (bei Frankfurt), Ludwig-Erhard-Straße 70 www.musterhaus-online.de Mi - So 11.00 - 18.00 Uhr 2) 3,00/1,50 Euro (ab 16/10 J.) Infotelefon 06101/87926

Sachsen 15 Ottendorf/ 19 12 Okrilla Dölzig/ Leipzig Chemnitz

19

Ulm VillingenSchwenningen

Ausstellung Eigenheim & Garten Bad Vilbel

Bauzentrum Poing Betreiber: Eigenheim & Garten

xx

55

Aargau / CH

SachsenAnhalt

Thüringen

Wuppertal

Berlin

Berlin/ Werder

20 NordrheinWestfalen

14 Häuser von 14 Herstellern 78056 Villingen-Schwenningen, Messegelände www.hausbaupark.de Mi - So 11.00 - 17.00 Uhr, Eintritt frei 3) Infotelefon 07720/97420

Brandenburg

23

55

Poing/ Günzburg München

Alle wichtigen

Ausstellungen im Überblick

55 Häuser von 49 Herstellern 85586 Poing (b. München), Senator-Gerauer-Straße 25 www.bauzentrum-poing.de Di - So 10.00 - 17.00 Uhr 2) 4,00/2,00 Euro (ab 16/10 J.) Infotelefon 089/99020760

Hausbau-Center Ulm 14 Häuser von 14 Herstellern 89073 Ulm, Messegelände, Böfinger Straße 60/14 www.hausbaucenter-ulm.de Di - So 12.00 - 17.00 Uhr, Eintritt frei Infotelefon 0731/966150

Fertighauswelt Günzburg 23 Häuser von 23 Herstellern 89312 Günzburg, Kimmerle-Ring 2 www.fertighauswelt-guenzburg.de Mi - So 11.00 - 18.00 Uhr 2) 4,00/6,00 Euro Familienticket, Kinder bis 18 frei, Infotelefon 08221/9301949

Fertighauswelt Nürnberg 19 Häuser von 19 Herstellern 91093 Nürnberg, Gemeinde Heßdorf, Gewerbepark 30 www.fertighauswelt-nuernberg.de Mi - So 11.00 - 18.00 Uhr 2) 4,00/6,00 Euro Familienticket, Kinder bis 18 frei, Infotelefon 09135/735333

Fertighauswelt Köln

Ausstellung Eigenheim & Garten Fellbach

24 Häuser von 24 Herstellern 50226 Frechen, Europaallee 45 www.fertighauswelt-koeln.de Mi - So 11.00 - 18.00 Uhr 2) 4,00/6,00 Euro Familienticket, Kinder bis 18 frei, Infotelefon 02234/ 9906100

55 Häuser von 44 Herstellern 70736 Fellbach bei Stuttgart, Höhenstraße 21 www.musterhaus-online.de Mi - So 11.00 - 18.00 Uhr 2) 3,00/1,50 Euro (ab 16/10 J.) Infotelefon 0711/52049426

Deutsches Fertighaus Center

Fertighausausstellung Offenburg

Home Expo Betreiber: Eigenheim & Garten

40 Häuser von 34 Herstellern 68163 Mannheim, Maimarktgelände, Xaver-Fuhr-Straße 111 www.deutsches-fertighaus-center.de Di - So 10.00 - 17.00 Uhr, Eintritt frei 3) Infotelefon 0621/425090

15 Häuser von 15 Herstellern 77652 Offenburg, Messegelände Schutterwälder Straße www.fertighausausstellung-offenburg.de Mi - So 11.00 - 17.00 Uhr Eintritt frei 3)) Infotelefon 0781/922691

14 Häuser von 12 Herstellern CH-5034 Suhr, Bernstraße Ost 46 www.home-expo.ch Mi - Mo 11.00 - 18.00 Uhr 5,00 Franken, Kinder bis 11 Jahre frei Infotelefon 0041/62/8430915

Unger-Park Erfurt 11 Häuser von 10 Herstellern 99098 Erfurt, Bei den Froschäckern 41 www.unger-park.de Mi - So 11.00 - 18.00 Uhr, Eintritt frei Infotelefon 0361/2623545

1) Achtung: An Feiertagen und zwischen Weihnachten und Neujahr können andere Regelungen gelten. 2) Individueller Besichtigungstermin bei einzelnen Hausherstellern nach Absprache möglich. 3) An Messetagen (eine bis mehrere Wochen im Jahr) muss Eintritt für die Messe bezahlt werden. Stand: September 2019 2020

FERTIGHÄUSER 111

Foto: Ausstelllung Eigenheim & Garten, Fellbach

Bremen


Weil man sich meist nicht alles merken kann, sollten Sie einen Fotoapparat mitnehmen: Lichten Sie alle Häuser und Details ab, die Ihnen gefallen. Vergessen Sie nicht zu dokumentieren, zu welchem Haus und Hersteller das jeweilige Bild gehört: Hier hilft zum Beispiel zuerst ein Foto vom Eingangsschild des jeweiligen Hauses zu machen. Prüfen Sie, ob der Grundriss alltagstauglich ist? Ein runder Esstisch mit 70 Zentimetern Durchmesser sieht im Musterhaus hübsch aus, ist im Familienalltag aber zu klein. Wurde er gewählt, weil das Esszimmer insgesamt nicht groß genug ist? Auch im Dachgeschoss müssen die Platzverhältnisse genau geprüft werden: Niedrige Bereiche unter Dachschrägen lassen sich nicht vollwertig nutzen und große Kleiderschränke sind eventuell nur schwer zu platzieren. Sammeln Sie von allen Häusern und Herstellern, die Ihnen sympathisch sind, Prospekte mit möglichst vielen Angaben zum Musterhaus, über den Hersteller, die Bauweise und die angebotenen Services. Eine Visitenkarte des Bauberaters im Musterhaus erleichtert Ihnen die Kontaktaufnahme bei Rückfragen. Erfragen Sie die Möglichkeiten der individuellen Planung, ob Planungsleistungen, wie etwa der Bauantrag, und die zur Wahl stehenden haustechnischen Ausstattungen im Preis enthalten sind. Auch ob der Hersteller alle Arbeiten mit eigenen Mitarbeitern oder mithilfe von Subunternehmern ausführt. Und auch ob er den Keller beziehungsweise die Bodenplatte mit anbietet, ist wichtig. Fragen Sie nach Extras und Sonderanfertigungen im Musterhaus. ein längerer Anfahrtsweg lohnt (siehe Übersicht). Die größte von ihnen, die Ausstellung Eigenheim & Garten in Bad Vilbel bei Frankfurt, bietet derzeit 70 Ausstellungshäuser an einem Ort: So lassen sich unterschiedliche Haustypen gut vergleichen und Baufamilien können einfacher herausfinden, was ihnen gefällt und für sie wichtig ist. Dabei dienen die Musterhäuser, ihr Grundriss oder ihre Gestaltung nur als Anregung. Die planerische Freiheit, die die meisten Firmen bieten, erlaubt es, beim Haus persönliche Vorstellungen zu realisieren.

112 FERTIGHÄUSER 2020

Für den Rundgang auf einer Ausstellung Zeit nehmen Bei dem großen Angebot ist es ratsam, vorab bereits eine Auswahl zu treffen. Auf den Internetseiten der Ausstellungen beziehungsweise Hersteller können Sie sich ansehen, welche Häuser Sie wo erwarten. Viele der Ausstellungshäuser werden mit Bildern, Grundrissen und teilweise sogar mit virtuellen Besichtigungen im Netz vorgestellt. Durch einen Blick auf die Homepage des eweiligen Herstellers können Sie in der Regel

Ganz frisch relauncht, bietet bautipps.de – die Homepage des Fachschriften-Verlages – jetzt unter anderem einen praktischen Musterhausfinder, der Interessenten ganz schnell zum Ziel führt: entweder über die Umkreis-Angabe für den Wohnort, über die Ausstellungssuche oder die Auswahl eines konkreten Hausherstellers. Einfacher geht‘s nicht! www.bautipps.de

herausfinden, welche Schwerpunkte, von kostengünstigem Bauen bis hin zur Luxusvilla, vom extrem energieeffizienten bis zu sehr wohngesunden Bauweisen, dieser Hersteller setzt und ob dies zu Ihrem Anspruch passt. Für die Besichtigung großer Ausstellungen sollten Sie ausreíchend Zeit einplanen. Häuser miteinander zu vergleichen ist aufwendig, denn es geht dabei nicht nur um Gestaltung und Größe, Energieeffizienz und Wohngesundheit, sondern auch um die Bauqualität, den Service und die Vertrauenswürdigkeit, des Herstellers. Deswegen reicht ein Musterhaus- oder Ausstellungsbesuch in der Regel nicht aus. Eine gründliche Auswertung der in den Musterhäusern gesammelten Informationen zu Hause, ein Besuch des Herstellers, bei Referenzkunden und persönliche Beratungsgespräche mit Ihren gewählten Favoriten sind vor einer Entscheidung ein Muss! red/og ❚ Weitere Informationen: www.musterhaus-online.de www.fertighauswelt.de

Anschriften Seite 114-115; Grafik: www.stock.adobe.com, sester1848

Foto: Ausstelllung Eigenheim & Garten, Bauzentrum Poing

Wichtig für Musterhaus-Besuche

MusterhausSchnell-Finder


Leserservice

FASZINATION ZUHAUSE! HEADLINE Smarthomes TITELTHEMA Bautrends

REPORTAGE DACHAUSBAU

WEGWEISER FÜR

ZukunftsHÄUSER

Das Farbkonzept der Fassaden korrespondiert mit seinen warmen Grautönen und dem dunklen Rot der vorstehenden Elemente mit den anderen Häusern in der unmittelbaren Umgebung.

Text: Susanne Neutzling

Wie wollen wir wohnen? Die Antworten sind so unterschiedlich wie die Menschen, die man fragt. Trotzdem gibt es Themen, die viele bewegen: Wohngesundheit und bezahlbare Familienhäuser, aber auch intelligent vernetzte Haus- und Sicherheitstechnik stehen bei Bau-Interessenten hoch im Kurs. Aus Sicht der Architekten sind EnergieEffizienz und nachhaltiges Bauen die Trend-Themen für 2017 – das ergab eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Bau-Info-Consult. Wir zeigen auf den folgenden Seiten fünf Häuser, die diese Aspekte beispielhaft umsetzen.

In einer typischen Tübinger Häuserzeile wurden Petra Herrig und Ulrich Conzelmann

Pure Lebensqualität

fündig: Sie verwandelten ein verwahrlostes, altes und verschachteltes Gebäude in eine wahre Wohnperle.

6 ALTHAUS MODERNISIEREN 2/3 2017

Pool

40 Hausbau

2/3 2017 ALTHAUS MODERNISIEREN 7

SchluSSpunkt

1/2 - 2017

Feine adressen

ES GIBT VIELE GRÜNDE ... … von einem eigenen Zuhause zu träumen. Und viele Ideen, wie die Träume Realität wer-

Wenn die außergewöhnliche Gestaltungsqualität eines der führenden Innenarchitektur-Büros und die handwerkliche und technische Perfektion ausgesuchter Partner zusammentreffen, dann entstehen Ergebnisse wie dieses – Vorhang auf für ein Wellnessrefugium der Extraklasse. Fotos: SSF.Pools by KLAFS · Text: Peter Lang

den können. Die Magazine des FachschriftenVerlags bringen Traum und Raum zusammen und unterstützen Sie dabei, Ihre Visionen zu verwirklichen: mit Häusern, lebendigen Wohnszenen und authentischen Baufamilien, die ihre sympathischen Geschichten erzählen. 146 schwimmbad + sauna 11/12-2015

Dezember/Januar 2020 € 3,50 A 3,90 € • CH 6,90 sfr • Benelux 4,20 € • I/E/P (cont) 4,80 € • SLO/SK 4,80 € • GR 5,40 € • FIN 5,50 € • S 49,00 skr

EXKLUSIV: Häuser mit Daten, Fakten, Grundrissen

12/1 bauen.

.

bauen 12/1-2020

ARCHITEKTUR. ÖKOLOGIE. TECHNIK.

Einbruchschutz

Smarte Sicherheit

mehr Tipps für it Starke igke Unabhäng

.

Häuser für Hang und Hinterhof

EXTRA

Energie ie Autark

12/1-2020

FACH SCHRIFTEN VERLAG

11/12-2015 schwimmbad + sauna 147

Roomservice Profitipps fürs Familienbad

.

Wärmedämmung

Faktencheck Wärmedämmung

.

Profitipps Badezimmer

Heiße Trends Öfen & Kamine für einen gemütlichen Winter

.

Kamine & Öfen

.

Gasheizung

.

Einbruchschutz

.

Bauplatzsparer

001_Titel_HH.indd 1

Althaus modernisieren 12/1 2020

Althaus modernisieren 12/1 2020

FACH SCHRIFTEN VERLAG

Althaus

modernisieren

Umbau-Reportagen Fußboden- und Wandheizung

Flächenheizung

Kachelöfen & Kamine

Smarthome

hilft beim Energiesparen für Feuer und Flamme

28.10.19 16:01

SIEBEN HEFTE, SIEBEN STYLES:

Dezember/Januar 2020 € 3,50 Österreich € 3,90; Schweiz sfr 6,30; BeNeLux € 4,20; Italien € 4,80; Slowakei € 4,80

Fassadendämmung

Geht nicht, Gibt‘s nicht

Häuser für Hinterhof, Hang oder Mini-Grundstück

profertighaus für die schnelle Information mit aktuellen Hausbeispielen und Bewertungen.

spendet gesunde Wärme im alten Haus

Hausbau bietet große Bildstrecken, seriöse Hinter-

Feuchte Mauern richtig sanieren

Fassadendämmung Smarthome

grundinformationen und Hausvergleiche. bauen.

Feuchtes Mauerwerk sanieren

zeigt Architekturtrends, moderne Haustechnik und

Mit Liebe zum Detail

EXTRAS

Kamine und Kachelöfen

Flächenheizung in der Modernisierung

Immer richtig temperiert

01_C_Original_Titel_neuVilla_FMB_2019.indd 1

Sorgsam umgebaut 31.10.19 11:26

Öko-Tipps. EffizienzHäuser präsentiert zukunftsfähige Energiesparhäuser und nachhaltige Bauweisen. Schwimmbad+Sauna für die Gestaltung von privaten Pool- und Wellnessanlagen.

Immer aktuell erhältlich bei Ihrem Zeitschriftenhändler oder direkt unter www.fachschriften-verlag.de/Zeitschriften

Althaus modernisieren als Ideengeber für die Sanierung und Erweiterung der gebrauchten Immobilie. Bauen & Renovieren ist bei Renovierungen hautnah dabei und zeigt viele Arbeitsabläufe im Detail.

2020

FERTIGHÄUSER 113


ANSCHRIFTEN

Der erste Schritt zum eigenen Heim Der Besuch einer Fertighaus-Ausstellung zeigt Ihnen die ganze Vielfalt des Fertigbaus. Hier finden Sie zahlreiche Hausideen – und vielleicht ist sogar Ihr Haus schon dabei. Wenn nicht, dann lassen Sie sich von einem der zahlreichen Experten in den Beispielhäusern beraten und planen Sie Ihr eigenes, individuelles Traumhaus... Die Freikarten gelten in einer der drei großen deutschen Top-­ Ausstellungen „Eigenheim & Garten“. >www.musterhaus-online.de

bus Aug. Bremicker Söhne KG Altenhofer Weg 25 58300 Wetter Tel.02335/634-0 www.abus.com

Busch-Jaeger Elektro GmbH Freisenbergstraße 2 58513 Lüdenscheid Tel.02351/956-1600 www.busch-jaeger.de

B

D

Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896 Alpenweg 25 87746 Erkheim Tel.08336/900-0 www.baufritz.com

DMBV Deutscher Massivholz- und Blockhausverband e.V. Briennerstr. 54b 80333 München Tel.089/45209137 www.dmbv.de

AFA – Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Frankfurter Str. 29-35 65760 Eschborn Tel.06196/908-0 www.bafa.de

FREIKARTE Diese Karte berechtigt zum einmaligen Besuch einer der nachstehend aufgeführten Fertighaus-Ausstellungen: (gültig bis 31.12.2020 für eine Person)

Fellbach bei Stuttgart 1) · Höhenstraße 21 · Tel. 0711/520494-26

Baumeister-Haus Kooperation e. V. Borsigallee 37 60388 Frankfurt Tel.06109/96892-0 www.baumeisterhaus.de

Bad Vilbel bei Frankfurt/M. 1) · Ludwig-Erhard-Straße 70 · Tel. 06101/87926 Poing bei München 2) · Senator-Gerauer-Straße 25 · Tel. 089/99020760 Öffnungszeiten 11 – 18 Uhr, von Mittwoch bis Sonntag, auch an Feiertagen. Montag und Dienstag Ruhetag. 2) Öffnungszeiten 10 – 17 Uhr, Dienstag bis Sonntag, auch an Sonn- und Feiertagen, Montag Ruhetag 1)

BDF Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. Flutgraben 2 53604 Bad Honnef Tel.02224/9377-0 www.fertigbau.de www.fertighauswelt.de

Wir freuen uns über Ihren Besuch.

FREIKARTE Diese Karte berechtigt zum einmaligen Besuch einer der nachstehend aufgeführten Fertighaus-Ausstellungen: (gültig bis 31.12.2020 für eine Person)

Bien-Zenker GmbH Am Distelrasen 2 36381 Schlüchtern Tel.06661/98-0 oder 0800/4222228 www.bien-zenker.de

Fellbach bei Stuttgart 1) · Höhenstraße 21 · Tel. 0711/520494-26 Bad Vilbel bei Frankfurt/M. 1) · Ludwig-Erhard-Straße 70 · Tel. 06101/87926

Bittermann & Weiss Holzhaus GmbH Am Geißgraben 6 97950 Gerchsheim Tel.09344/9209-0 www.bw-holzhaus.de

Poing bei München 2) · Senator-Gerauer-Straße 25 · Tel. 089/99020760 Öffnungszeiten 11 – 18 Uhr, von Mittwoch bis Sonntag, auch an Feiertagen. Montag und Dienstag Ruhetag. 2) Öffnungszeiten 10 – 17 Uhr, Dienstag bis Sonntag, auch an Sonn- und Feiertagen, Montag Ruhetag. 1)

Wir freuen uns über Ihren Besuch.

114  FERTIGHÄUSER 2020

A

anwood S.A. Niederlassung Berlin Justus-vonLiebig-Str. 7 12489 Berlin Tel.030/678239-80 www.danwood.de

E

berle Controls GmbH Klingenhofstr. 71 90411 Nürnberg Tel.0911/5693-0 www.eberle.de www.wiser.eberle.de Elero GmbH Maybachstraße 30 73278 Schlierbach Tel.07021/9539-0 www.elero.de

F

akro Dachfenster GmbH Plathnerstr. 5a 30175 Hannover Tel.0511/260967-0 www.fakro.de FingerHaus GmbH Auestr. 45 35066 Frankenberg/ Eder Tel.06451/504-0 www.fingerhaus.de Fingerhut Haus GmbH & Co. KG Hauptstr. 46 57520 Neunkhausen Tel.02661/9564-0 www.fingerhuthaus.de


Frammelsberger Holzhaus GmbH Esperantostr. 15 77704 Oberkirch Tel.07802/9277-0 www.frammelsbergerholzhaus.de

holzius GmbH Kiefernhainweg 96 39026 Prad am Stilfserjoch/Südtirol Itallien Tel.0039/473 618185 www.holzius.com

G

ira Giersiepen GmbH & Co. KG Dahlienstr. 12 42477 Radevormwald Tel.02195/602-0 www.gira.de

Home Connect GmbH Carl-WeryStr. 34 81739 München Tel.089/459001 www.home-connect. com

Glatthaar-Fertigkeller GmbH & Co. KG Joachim-GlatthaarPlatz 1 78713 SchrambergWaldmössingen Tel.07402/9294-0 www.glatthaar.com

Huf Haus GmbH & Co. KG Franz-Huf-Straße 56244 Hartenfels Tel.02626/761-0 www.huf-haus.de www.huf-haus.com

Griffnerhaus GmbH Gewerbestr. 3 9112 Griffen Österreich Tel.0043/4233 2237-0 www.griffner.com Gruber Holzhaus GmbH Sanddickicht 12 93426 Roding/Altenkreith Tel.09461/4029-0 www.gruber-holzhaus.de Gussek Haus Franz Gussek GmbH & Co. KG Euregiostr. 7 48527 Nordhorn Tel.05921/174-0 www.gussek-haus.de

H

ager Vertriebsgesellschaft mbH & Co.KG Zum Gunterstal 66440 Blieskastel Tel.06842/945-0 www.hager.de www.das-intelligentezuhause.de

I

nternorm-Fenster GmbH Nußbergerstr. 6b 93059 Regensburg Tel.0941/46404-0 www.internorm.com Isartaler Holzhaus GmbH & Co. KG Münchner Str. 56 83607 Holzkirchen Tel.08024/3004-0 www.isartaler-holzhaus. de

K

AMPA GmbH KAMPA Platz 1 73432 Aalen/ Wald-hausen Tel.07367/92092-0 www.kampa.de Keitel Haus GmbH Reubacher Str. 23 74585 Rot am SeeBrettheim Tel.07958/9805-0 www.fertighaus-keitel. de

KfW Bankengruppe Palmengartenstr. 5–9 60325 Frankfurt Tel.0800/5399002 www.kfw.de

L

ehner-Haus GmbH Aufhausener Str. 29-33 89520 Heidenheim Tel.07321/9670-0 www.lehner-haus.de Living Fertighaus GmbH Am Distelrasen 2 36381 Schlüchtern Tel.06661/98-7100 oder 0800/3040503 www.livinghaus.de www.livinghaus.at

P

EFC Deutschland e. V. Tübinger Str. 15 70178 Stuttgart Tel.0711/24861820 www.pefc.de

Q

DF Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau Flutgraben 2 53604 Bad Honnef Tel.02224/93770 www.bdf-ev.de

R

AL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. Fränkische Str. 7 53229 Bonn Tel.0228/688950 www.ral.de www.ral-guetezeichen.de www.ral-farben.de www.eu-ecolabel.de, www.blauer-engel.de

Regnauer Hausbau GmbH & Co. KG Pullacher Str. 11 83358 Seebruck/ Chiemsee Tel.08667/72-222 www.regnauer.de

Stommel Haus GmbH Sternstr. 28 53819 NeunkirchenSeelscheid Tel.02247/91723-0 www.stommel-haus. de

Rems-MurrHolzhaus GmbH Wiesenstr. 9 71577 GroßerlachGrab Tel.07192/20244 www.remsmurr-holzhaus.de

T

Rensch-Haus GmbH Mottener Str. 13 36148 Kalbach/Rhön Tel.09742/91-0 www.rensch-haus. com Rubner Haus AG Handwerkerzone 4 39030 Kiens/Südtirol Italien Tel.0039/474 563333 www.holzbau.rubner. com

S

chwörerHaus KG HansSchwörer-Str. 8 72531 HohensteinOberstetten Tel.07387/16-0 www.schwoererhaus. de Signify GmbH Röntgenstraße 22 22335 Hamburg Tel.040/2899-0 www.signify.com www.lighting.philips. de/home Sonnleitner Holzbauwerke GmbH & Co. KG Afham 5 94496 Ortenburg Tel.08542/9611-0 www.sonnleitner.de

ecalor GmbH Fürstenbergerstr. 77 37603 Holzminden Tel.05531/9906895082 www.tecalor.de

V

aillant GmbH Berghauser Str. 40 42859 Remscheid Tel.02191/18-0 www.vaillant.de www.vaillant-group. com Viebrockhaus AG Grashofweg 11b 21698 Harsefeld Tel.04164/8991-0 oder 0800/8991000 www.viebrockhaus.de

W

eberhaus GmbH & Co. KG Am Erlenpark 1 77866 Rheinau-Linx Tel.07853/83-0 www.weberhaus.de Fertighaus Weiss GmbH Sturzbergstr. 40-42 74420 OberrotScheuerhalden Tel.07977/9777-0 www.fertighaus-weiss. de

Z

immerMeisterHaus Vereinigung ZMH Stauffenbergstr. 20 74523 Schwäbisch Hall Tel.0791/949474-0 oder 0800/9640266 www.zmh.com

2020

FERTIGHÄUSER  115


| Zuhause Was Eigenes schaffen, ein Stück Zukunft bauen, sich sicher fühlen, zufrieden und stolz sein, Glück empfinden...

gene Heim! Starte JETZT ins ei +49 5921 174-0 Einfach anrufen oder E-Mail senden ek.de hausinfo@guss Gussek-Haus Franz Gussek GmbH & Co.KG Euregiostr. 7 · 48527 Nordhorn www.gussek-haus.de

Weitere Informationen