Issuu on Google+

1

Erfolgreiche Ausbildung im Jugendbereich wurde belohnt.

Fotos 路 Berichte 路 Interviews 路 Mannschafts-Portraits


2

Sepp-Herberger-Preis für Rhede SuS: Ehre für herausragende Arbeit im Mädchenfußball / neue Gruppe ist im Aufbau RHEDE. 2006 startete beim SuS Rhede der Mädchenfußball mit einer kleinen Trainingsgruppe. Damals wagte wohl niemand davon zu träumen, dass der Verein nur sieben Jahre später für die besondere Förderung des Mädchenfußballs den SeppHerberger-Preis bekommen würde. Im November gab es tatsächlich diese außergewöhnliche Auszeichnung für die Emsländer. 2009 spielten erstmals SuSJuniorinnen um Punkte. Inzwischen haben sich aus dieser Gruppe zwei Damenteams gebildet, in denen 30 Frauen aktiv spielen. Zudem jagen in Rhede eine D- und

Anzeigenfeld Bauunternehmen Terfehr Wir gratulieren dem SuS Rhede ganz herzlich zum Sepp-Herberger-Preis.

Günter Terfehr Bautechniker GmbH & Co. KG +49 (0) 4964 604 200 . info@terfehr.de

eine B-Mädchen dem Leder hinterher. Mit Sabrina Schmitz spielt sogar eine Kickerin aus Rhede-Braul bei den B-Juniorinnen des SV Meppen in der Bundesliga. Das Talent kehrte im August sportlich in ihre Heimat zurück, wo sie während der SuS-Sportwoche mit Meppen gegen die Bundesliga-B-Juniorinnen von Bayer Leverkusen antrat. 850 Zuschauer sahen das interessante Duell. Rhede plant den Aufbau neuer Mädchenteams für die Jahrgänge 2003 bis 2006. Vier aktive junge Spielerinnen der SuS-Damen übernehmen diese Trainingsgruppe, in der seit August bereits zwölf Mädchen kicken. Neben den sportlichen Erfolgen steht die Gemeinschaft im Vordergrund. So waren die Spielerinnen zusammen beim Spiel des Regionalligisten des SV Meppen, feiern gemeinsam Weihnachten und Karneval beim Training, fahren zu Bundesligaspielen des SV Werder Bremen und treffen sich zum Bowling sowie zu ausgelassenen Mannschaftsfeiern.


3

Industriestraße 2 26899 Rhede / Ems Tel.:04964 / 604 200 Bezirksliga Weser Ems 1 A-Jgd 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

TUS Esens WSC Frisia WHV SV Hage JFV Varel U19 TuRa 07 Westrhauderfehn BV Bockhorn U19 VFB Uplengen Egels/Großefehn/Wallingh. JFV Oberrheiderland TuS Strudden JSG Ihlow SV Wilhelmshaven JFV 2010 Krummhörn JFV Harlingerland

13 12 13 10 10 11 10 10 10 12 10 10 10 11

70 : 18 31 : 14 40 : 29 42 : 26 46 : 21 24 : 20 25 : 12 24 : 27 25 : 35 14 : 45 24 : 38 15 : 30 10 : 39 16 : 52

Bezirksliga Weser Ems 3 A-Jgd 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

VfL Weiße Elf Nordhorn U19 13 SF Schwefingen 12 TuS Lingen 11 BW Papenburg 12 JSG Ho./Ringe/Neugnad. 12 JSG Emsb./Leschede/Listrup 11 SV Union Lohne A1 12 Alem. Salzbergen 11 JSG Freren/Thuine/Anderv. 12 JSG ASC GW 49 / Uelsen 13 JSG Neuenhaus/Emlich. 11 JSG Surwold/Esterwegen 10 SV Wietmarschen 12

59 : 13 41 : 10 35 : 18 36 : 21 24 : 27 20 : 19 27 : 29 21 : 28 15 : 33 20 : 29 15 : 28 11 : 32 14 : 51

Bezirksliga Weser Ems 1 B-Jgd 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

WSC Frisia WHV TUS Esens TuRa 07 Westrhauderfehn JFV 2010 Krummhörn Heidmühler FC JFV Varel U17 Egels/Großefehn/Wallingh. SG Uplengen/Schwerins. JFV Leer II JFV Harlingerland BV Bockhorn U17 SG Borssum-Larrelt U17 JFV Oberrheiderland JSG Hinte

12 12 11 11 11 12 10 11 11 11 10 11 11 10

54 : 15 30 : 9 44 : 18 25 : 24 38 : 13 24 : 27 28 : 21 25 : 24 30 : 34 15 : 18 16 : 36 15 : 33 12 : 41 6 : 49

Bezirksliga Weser Ems 3 B-Jgd 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

SC Spelle-Venhaus U-17 BW Papenburg FC Schüttorf SV Meppen II JSG ASC GW 49 / Uelsen VFL Herzlake JSG Neuenhaus/Emlich. Alem. Salzbergen JSG Twist JSG Asd/Rhede/Herb. JSG Lesch./Emsb./List. JSG Freren/Thuine/Anderv. SV Bad Bentheim II Vorwärts Nordhorn II

13 66 : 15 12 44 : 14 13 48 : 19 12 51 : 14 13 31 : 24 13 43 : 31 12 29 : 23 12 31 : 34 12 30 : 35 13 23 : 50 12 19 : 3 13 18 : 68 12 12 : 32 12 11 : 63

Bezirksliga Weser Ems 1 C-Jgd 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

TUS Esens 12 SG Jheringsf./Stikelk./Veen. 10 JFV 2010 Krummhörn 10 JFV Harlingerland 10 JFV Varel U15 9 SV BW Borssum 9 SG Großef./Wallingh./Egels 11 WSC Frisia WHV II 12 STV Voslapp Wilhelmshaven 11 JFV Aurich 11 SV Amisia Stern Wolthusen 9 JSG Ihlow zg. 0

34 : 12 38 : 14 40 : 17 25 : 19 31 : 16 25 : 21 20 : 14 21 : 42 20 : 27 10 : 40 14 : 56 0:0

Bezirksliga Weser Ems 3 C-Jgd 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

JSG ASC/Uelsen Olympia Laxten BW Papenburg JSG Esterwegen/Surwold Vorwärts Nordhorn U15 VfL Herzlake JSG Lohne/Wietm. C1 Sparta Werlte SC Spelle-Venhaus U-15 JSG Listrup/Leschede/Emsb FC Schüttorf JSG Neuenhaus/Emlich.

11 12 12 12 12 12 13 12 12 13 13 12

31 : 5 41 : 10 34 : 20 24 : 14 51 : 20 37 : 20 24 : 32 19 : 22 14 : 24 20 : 38 15 : 60 10 : 55

34 28 28 22 20 19 17 13 10 8 6 6 4 4

36 29 24 22 18 17 16 16 15 11 7 5 3

Landesliga Weser Ems C-Jgd 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

JFV Nordwest 14 BV Cloppenburg U15 14 BSV Kickers Emden U15 14 Heidmühler FC 13 TUS BW Lohne 15 SV Meppen U15 15 JSG Obergrafschaft 15 SV Vikt.08 Geor.marien. U15 14 WSC Frisia Wilhelmshaven 14 JFV Norden I 15 SV Bad Laer 15 VfL Weiße Elf Nordhorn U15 15 VfL Löningen 15 JFV Leer U15 14

100 : 6 76 : 17 60 : 23 43 : 16 42 : 24 65 : 33 46 : 31 49 : 42 28 : 41 20 : 49 21 : 86 21 : 66 18 : 107 14 : 62

42 36 29 29 28 25 19 19 16 16 11 9 6 5

Landesliga Weser Ems B-Jgd 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Olympia Laxten 14 TUS BW Lohne 11 TuS Hasbergen 13 BV Cloppenburg U17 13 VfL Weiße Elf Nordhorn U17 14 SV Bad Bentheim 12 SV Quitt Ankum U 17 14 STV Voslapp Wilhelmshaven 13 BSV Kickers Emden U17 11 Vorwärts Nordhorn U17 12 JSG Lohne/Wietmarschen 13 SC Melle U17 14 JFV Leer U17 12 JSG Wallenhorst 12

50 : 14 35 : 8 55 : 13 47 : 19 49 : 22 23 : 19 28 : 38 17 : 52 19 : 32 12 : 21 25 : 38 25 : 66 23 : 37 18 : 47

Landessliga Weser Ems A-Jgd 36 31 28 27 24 20 18 15 13 11 11 11 10 4

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

BV Cloppenburg U19 BW Lohne SV Bad Laer JFV Leer U19 BW Hollage U19 JSG Obergrafschaft SC Spelle-Venhaus U-19 Vorwärts Nordhorn U19 SC Melle U19 SG TV Jahn DTB Delmen. TuS Gildehaus SV Hansa Friesoythe I JFV Norden I Heidmühler FC

12 12 14 12 14 13 13 13 14 12 12 13 11 11

49 : 17 52 : 16 59 : 39 34 : 21 38 : 38 43 : 28 41 : 31 29 : 32 27 : 35 26 : 38 20 : 43 22 : 37 15 : 42 18 : 56

Wissen Sie, was Sie für’s Girokonto zahlen?

30 27 23 22 21 17 16 15 14 12 11 7 3 0

33 31 30 27 23 19 18 17 17 15 10 7 4 3

25 22 22 19 18 18 13 13 8 7 0 0 33 29 24 23 22 22 19 15 11 6 4 2

Jetzt so einfach wie nie wechseln. Leer, Bahnhofsring 16-20

www.sparda-ms.de

34 28 27 27 25 23 19 14 12 12 12 10 9 3


4

Stärke vom Rhein begeistert an der Ems Gladbach-Anhänger aus Dörpen haben Fanclub „Fohlenkraft Emsland“ gegründet DÖRPEN. Die wiedergewonnene Stärke vom Niederrhein schlug Wellen bis an die Ems. In der Bundesliga-Saison 2011/2012 brachte Borussia Mönchengladbach nach einigen Jahren des Mittelmaßes wieder herausragende Leistungen. Diese neue Stärke der als Fohlen bekannten Bundesliga-Mannschaft begeisterte Anhänger aus Dörpen so sehr, dass sie einen Gladbach-Fanclub ins Leben riefen. Am 13. Januar 2012 kamen die Borussen-Anhänger aus Dörpen und Umgebung zusammen und verständigten sich auf die Gründung. Ein paar Wochen später war es dann soweit: Am 29. Februar hoben die Norddeutschen den Fanclub unter dem

Namen: „Fohlenkraft Emsland e.V.“ aus der Taufe. Ein „offiziell registrierter Fanclub“, wie eine Urkunde bezeugt. Das Dokument hat unter anderem der 74er-Weltmeister Rainer Bonhof unterschrieben. Als Vereinslokal einigten sich die Gladbach-Freunde auf die bekannte Gaststätte Westhus in Dörpen. Die besagte Saison 2011 / 2012 mit dem sensationellen 4. Platz am Ende ließ die Fans geradezu ins Schwärmen geraten: „Viele der ‚Älteren‘ fühlten sich an die glorreichen 70er Jahre erinnert, als die Borussen sich in die Herzen der Fußballfans spielten“, sagt FohlenkraftSchriftführer Heinz Overberg zum Anlass der Vereinsgründung. Zu den Höhepunkten der jungen Vereinsgeschichte zählen Fahrten zu BundesligaSpielen gegen Köln, Stuttgart, Dortmund, Bremen und dem HSV. In Planung ist eine Tour Anfang 2014 zu einem Spiel (Gladbach gegen Leverkusen oder Werder gegen Glad-

Wir bleiben Anzeigenfeld für Sie am Ball!

2 Spalten / 50mm

Ihre LVM-Versicherungsagentur

Alfons Ruberg

Dörpen · Neulehe · Rhede Telefon (04963) 90 57 65 65 info@ruberg.lvm.de

Anzeigenfeld 2 Spalten / 50mm

Die Gladbach-Fans haben sogar eine eigene Flagge und eine Homepage: www.Fohlenkraft-emsland.de. Fotos (2): privat bach. Derartige Fahrten werden eigenständig organisiert und vom Busunternehmen Frericks aus Dörpen unterstützt. Weiterhin wurde an diversen Fanclub-Turnieren teilgenommen, mit ersten Erfolgen. Die Mitgliederzahl ist inzwischen auf 27 angestiegen und weitere werden sicherlich folgen... (www.Fohlenkraft-emsland.

Vorstand Der aktive Vorstand des Vereins „Fohlenkraft Emsland“: 1. Vorsitzender H.H. Brand, 2. Vorsitzende H. Hilwers, Kassenwart D. Thomes, Schriftführer H. Overberg, Beisitzer A. Ruberg und F. Mölder, Verantwortlicher für die Homepage W. Steffens.

STAHLBAU • EDELSTAHLVERARBEITUNG

m eAnzeigenfeld tallbau

o 2vSpalten e r b/ 50mm erg DIETER OVERBERG Metallbaumeister Forststraße 124 ∙ 26817 Rhauderfehn-Burlage Telefon 0 49 67 / 93 92 28 ∙ Telefon 93 92 29 Mobil 0151 / 41 83 34 24 ∙ dieter.overberg@ewetel.net

TREPPEN • GELÄNDER • TORE • ZÄUNE

Anzeigenfeld 2 Spalten / 50mm


5 Gewinnspiel auf S. 29 im Heft!

LUCA VOZAR „ST

OLLENSTROLCH OKT OBER“

CHMANN S U B I“ H C S U „B – N E H C A R LUCA LÄSST ES K KINDERTOR S E T S LL O T S D N A L H C S T U EHRT DE Luca Vozar ist mit überragender Mehrheit zum Stollenstrolch des Monats Oktober gekürt worden. Luca Vozar ist gerade einmal sechs Jahre alt, sein Berufsziel steht aber schon fest: „Ich will Fußballprofi werden.“ Wie man sich als Bundesligastar so fühlt, hat der Spieler aus der G-Jugend des Oberhausener Klubs Spvgg. Sterkrade-Nord jetzt schon einmal erfahren. Dank eines linken Hammers im Spiel gegen Rhenania Bottrop darf sich Luca Vozar nun „Stollenstrolch des Monats“ nennen. Über 100 Gäste, unter anderem Kult-Kommentator Frank Buschmann und ein Fernsehteam, nahmen den Monatssieger der „Stollenstrolche“ in Empfang. Die „Stollenstrolche“, das sind Deutschlands tollste Kindertore. Eine Aktion, die die Deutsche

Telekom ins Leben rief, damit auch die Traumtore der Kleinsten einmal gewürdigt werden. Und ein Traumtor war es, das Luca Vozar erzielt hatte. Der Sechsjährige spielte frech einen Doppelpass mit einem Gegenspieler und drosch den Ball mit seinem linken Hammer in die Maschen. „Solche Tore mache ich doch oft“, sagte Luca cool und setzte einmal mehr sein unwiderstehliches Grinsen mit frischer Zahnlücke auf. Über 6.400 Stimmen bekam der Distanzschuss auf www.stollenstrolche.de. „Es ist toll, Kindern eine solche Plattform zu bieten. Den Stolz der Eltern kann ich als Familienvater sehr gut nachempfinden“, so Kult-Kommentator „Buschi“. Neben dem Stolz brachte Lucas Tor den Oberhausener Klub auch einen 1.000 Euro-Scheck und einen kompletten Trikotsatz ein.

Bewerbungsphase für Dezember läuft bereits – jetzt für unsere Region bewerben. Die ganze Region fiebert mit und unterstützt Euch bei der Bewerbung, einmal als „Stollenstrolch“ für Deutschlands tollstes Kindertor des Monats gewählt zu werden. Die Bewerbungsphase für die nächste Wahl läuft bereits.

Wir freuen uns über jede Einsendung (Upload) eines tollen Kindertores. Alle Informationen gibt es auf www.stollenstrolche.de.


6

13

Betten - Lagerverkauf aus Fabriküberhang Nur solange der Vorrat reicht! Futonbett 140 er Komplett nur 149,-€

Metallbett 140 er nur 79,-€

Futonbett 140 er Komplett nur 149,-€

Futonbett 140 er 149,-€

Futonbett 140er Komplett nur 149,- € Komplett nur

Futonbett 140 er Komplett nur 149,-€

Polsterbett 180 er

Futonbett 140er Komplett nur 299,-€ nur 149,- Komplett €

Polsterbett 180 er Komplett 299,-€ Polsterbett nur 140er Komplett nur 199,- €

Polsterbett 140 er 199,-€

Polsterbett 140er Komplett Komplett nur nur 199,- €

Möbelhof Violetta Papenburg, Siemensstr. 12 www.wichtige-leute.de

Futonbettgestell 120 er

Polsterbett 160er Komplett nur nur 199,€ 59,-€

Te r m i n e u n t e r Te l . : 0 1 7 2 / 5 3 0 5 6 8 3


7 Borussia Dortmund - Fußballschule vom 07.04. - 11.04.14 im Sportpark Papenburg. Anmeldung unter www.bvb.de/fussballschule

Ärgern Sie sich auch so sehr, wenn Sie mal verlieren? Dann geht es Ihnen wie uns. Schließlich haben wir uns fest vorgenommen, immer die Besten zu sein. Mit einer Produktvielfalt, die so schnell nicht zu schlagen ist. Wenn Sie also mit Ihrem Versicherungsschutz gern in eine andere Liga wechseln würden, rufen Sie uns doch einfach mal an.

Generalagentur Andreas Albers Hümmlinger Weg 56, 26871 Papenburg Telefon (04961) 94 19 55


8 Hans-Günter Dünhöft Industriestr. 18 26906 Dersum Tel.: 04963 / 914 733 E-Mail: info@musiker-service.com

Anzeige Musiker-Service

Von Dersum über Papenburg ins Nationalteam Die Nationalspielerin Sarah Schulte (Mitte) mit ihren stolzen Eltern Marlene und Helmut Schulte.

Hero-Glas

®

Nicht nur Fußball im Kopf?

Ausbildung ist ein Thema. Aber Du weißt noch nicht was? Dann mach Dich schlau. Auf unserer Facebookseite. Hier findest Du alle Infos zu unseren Ausbildungsberufen. Glas ist unsere Leidenschaft. Das ist unsere Philosophie und das schon seit mehr als 40 Jahren. Glas in aller Form ist unser tägliches Geschäft. Dafür brauchen wir ein starkes Team. Und Verstärkung. Absolviere Deine Ausbildung in unserem Unternehmen. Noch Fragen? Veronika Ross ist Deine Ansprechpartnerin. Tel. 0 49 63 / 9 15 10 90 www.hero-glas.de Hero-Glas Unternehmensgruppe Industriestr. 1 26906 Dersum

Kurierdienst

TAXI Rollstuhlfahrten HUNFELD neu

Dörpen/Dersum (04963)

neu

neu

91 98 98

Krankenfahrten aller Kassen

Sarah Schulte spielt bei DFB-Juniorinnen DERSUM. Nicht selten sind es die eher kleinen Dörfer, Städte und Vereine, die große Talente hervorbringen. Ein Beleg dafür ist auch Sarah Schulte, Juniorinnen-Nationalspielerin, die für den SV Meppen in der 2. Frauen-Bundesliga spielt. Erlernt hat , sie das FußballABC bei ihrem Heimatverein SV GW Dersum. Als C-Juniorin wechselte sie zum SC BW Papenburg, wo sie den Schliff für weitere Aufgaben bekommen hat. Von Sarahs Aufstieg zur Junioren-Nationalspielerin konnten unlängst auch die beiden Klubs aus dem nördlichen Emsland profitieren. Eingebettet in eine Vereinsfeier in Dersum haben Vertreter der früheren Vereine jeweils einen Scheck vom Deutschen Fußball-Bund in Empfang genommen: 3.450 Euro gab‘s stellvertretend für den Vorsitzenden von GW Dersum, Helmut Dickmann, 1200 Euro für Willi Hanneken von BlauWeiß Papenburg – überreicht von der Vertreterin des DFB, Sabine Lischewski. Denn mit einem speziellen Bonussystem schüttet der DFB in jedem Jahr Prämien an die Vereine aus, die an der Ausbildung späterer Juniorinnen-Nationalspielerinnen beteiligt waren. Seit der Saison 2005/2006 gibt es die Prämie, mit welcher der DFB laut Sabine Lischewski den

Mädchenfußball zunehmend gleichberechtigt fördert. Von der Regelung profitieren rückwirkend alle Klubs, in denen das Talent zuvor gespielt hat. Pro Saison, die eine Spielerin für einen Verein aktiv war, erhält dieser Verein 500 Euro. „Wir wollen mit dem Bonussystems die Vereine motivieren, für eine qualifizierte Ausbildung und Betreuung der Kinder und Jugendlichen zu sorgen“, sagte die Frau vom DFB in Dersum. Sarah Schulte hatte den Sprung in die DFB-Nationalmannschaft über die Kreis-, Bezirks- und VerbandsauswahlTeams geschafft. Für die NFVAuswahl bestritt sie 66 Spiele und erzielte vier Tore. Bereits acht Mal lief sie für den DFB auf. Neben Sarah selbst verfolgten ihre Eltern Marlene und Helmut Schulte voller Stolz die Scheckübergabe. Vater Helmut war auch Sarahs erster Trainer, als die 5-Jährige bei den Minis des SV Grün-Weiß Dersum startete. 2009 wechselte die Mittelfeldspielerin zu BW Papenburg, wo sie sich unter den Trainern Bernd Cordes und Peter Michels weiter entwickelte. Ein Laudator unterstrich den Verdienst der Eltern an Sarahs außergewöhnlicher Laufbahn. Nicht nur mit Fahrdiensten haben beide die Tochter stets unterstützt.


9

In Dersum stimmt die Mischung Grün-Weiß vorne dabei / Trainer des Tabellendritten erwartet spannende Rückserie DERSUM. Trainer Thomas Meinel ist zufrieden: „Unsere Mannschaft hat eine erfolgreiche Hinrunde absolviert und das Ziel eines einstelligen Tabellenplatzes gut erreicht.“ 35 Punkte und ein Torverhältnis von 52:30 stehen zur Winterpause für die Erste von Grün-Weiß Dersum in der zweiten Kreisklasse zu Buche. Zu den Erfolgsfaktoren zählt der Coach auch die gut harmonierende Mischung aus Routiniers und jungen, ehrgeizigen Spielern: „Junge Akteure wie Jan Osteresch, Markus Ahlers, Christian Wiels, Kevin Plock, Philipp Schulte, Benjamin Santen, Michael Nankemann, Christian Osewold und Christian Blömer haben sich in den letzten Jahren gut in die Mannschaft integriert und die Erwartungen teilweise übertroffen. Der Umbruch scheint gelungen und wir ernten nach und nach die Früchte der guten Nachwuchsarbeit.“

Die Erste von Grün-Weiß Dersum steht vor einer spannenden Rückrunde. Foto (1): privat Spielerisch zeige sich das Team im Vergleich zur Vorsaison ohnehin stark verbessert und phasenweise sei erkenn-

Anzeige Ganseforth

bar, was in der Truppe stecke. In den Augen des Trainers sind zudem die erfahrenen Spieler ihrem Führungsanspruch gerecht geworden. Beispielhaft nennt er Hermann Schmees, der mit 16 Treffern dritter der Liga-Torschützenliste ist und darüber hinaus wichtige Assists beisteuern konnte. Aber Trainer Meinel sieht auch Schwachstellen: „Unsere Chancenverwertung müssen wir verbessern. Wir haben

Anzeige Santen

in der Hinrunde zu viele glasklare Torchancen vergeben.“ Ferner muss das Team nach seinen Worten die gelegentliche Unkonzentriertheit im Defensiv-Verhalten abstellen: „Gerade in den ersten Spielen haben wir viele einfache Tore bekommen.“ In der Rückrunde wollen sich die Grün-Weißen weiter in der Spitzengruppe etablieren. Zumal Carsten Husen nach langer Verletzungspause als Führungsspieler in der Rückrunde wieder zur Verfügung steht. Im Vergleich zum Spitzenreiter Frisia Vrees und dem Tabellenzweiten BW Dörpen II fehlt den Dersumern eine gewisse Portion Routine. „Daher wollen wir für die Rückrunde keine konkrete Platzierung anpeilen. Wir haben eine sehr junge Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von 21 Jahren. Unerfahrene Spieler sind in ihrer Leistung noch schwankend.“ Meinel sieht die 2. Kreisklasse-Nord als sehr ausgeglichen an, wobei seine Truppe in der Rückrunde einige schwere Auswärtsspiele vor der Brust habe. „Dennoch freuen wir uns mit unseren treuen Zuschauern auf eine spannende und hoffentlich erfolgreiche Rückrunde.“


10 Filzkugel rollt für einen guten Zweck Behördenturnier LEER. Er ist der Vater zweier interessanter Fußball-Hallenturniere im Landkreis Leer. Hilli Hilbrands erkannte schon früh den Reiz des Fußballspiels unter dem Hallendach und rief daher sowohl das Behördenturnier als auch die Kreismeisterschaft ins Leben. Das Behördenturnier findet am 17. Januar 2014 bereits zum 22. Mal in der Halle bei der Berufsschule statt. Natürlich wieder für einen guten Zweck. Immer an einem Freitag-

Hilli Hillbrands (zweiter von rechts) ist nicht nur Vater des Behördenturniers, sondern auch Erfinder der Fußball-Hallenkreismeisterschaft um den Sparkassen-Cup. Das Foto zeigt die Auslosung des diesjährigen Kreisturniers. Foto: Dittmar Martinowsky nachmittag kämpfen die Mannschaften bis in den späten Abend hinein um Punkte und Tore. Und auch wenn es ein HobbyTurnier ist, so bekommen die Zuschauer doch

Fußbälle gewinnen für Ihren Lieblingsverein!

Gemeinsam stark

monatlich 2 x 40 Bälle

Einfach mitmachen und gewinnen:

www.aok-niedersachsen.de/gewinnen Der Niedersächsische Fußballverband (NFV) und die AOK Niedersachsen machen sich gemeinsam stark für den Fußballsport. Die Mitmach-Aktion: Zu gewinnen gibt es monatlich 2 x 40 hochwertige Derby-Star Trainingsbälle im exklusiven AOK-Design (20 Jugend- und 20 Erwachsenenfußbälle).

Jetzt alle Spieler, Trainer, Betreuer, Eltern und Fans über das Gewinnspiel informieren! Je mehr Leute für den Verein mitmachen, desto größer die Gewinnchancen! Teilnehmen kann jeder ab dem 15. Lebensjahr. Teilnahmeschluss ist der 31.01.2014.

alljährlich hervorragenden Fußball geboten. Im Vorjahr beispielsweise entwich die Polizei Leer allen Verfolgern und sicherte sich im Endspiel den Turniersieg gegen die Sparkasse Leer/Wittmund.


11 Your career at our shipping group

AUFRUF!

- Chartering & Sales - Operation - Inspection - Crewing - Accounting - On Board

Sendet auch Ihr Fotos & Berichte von Eurem Jugend-Team an: info@unter-flutlicht.de www.briese.de

www.bbc-chartering.com

Jetzt fällt die Marke sicher Organisatoren des Behördenturniers wollen 100.000 Euro an Spenden vollmachen LEER. Es werden nicht nur viele Tore fallen, sondern auch eine magische Spendenmarke: Wenn am 17. Januar Behörden, Banken und Betriebe beim Fußball-Behördenturnier der Stadt Leer spielen, dann werden die Initiatoren die 100.000-Euro-Grenze knacken. Denn bis dahin hat das Benefiz-Turnier 99.500 Euro an Spenden für allgemeinnützige und wohltätige Zwecke eingespielt. „Im Vorjahr haben

wir die angestrebte Marke ja noch knapp verpasst. Dieses Mal schaffen wir sie bestimmt“, sagt Timo Eckleben von der Sparkasse Leer/ Wittmund, der mit Christian Schulte (Sparkasse) und Hilli Hilbrands das Turnier organisiert. Der Erlös des Turniers geht in diesem Jahr übrigens an den Verein JupS, der sich mit Straffälligen und deren Opfer beschäftigt.

www.sparkasse-leerwittmund.de

Spannende Spiele werden die Zuschauer wieder am 17. Januar beim Behördenturnier sehen. Foto: A. Meinders

Orgadata stiftet Hauptpreis Beim Behördenturnier ist am Ende nicht nur die beste Fußballmannschaft ein Sieger: Auch bei der reichhaltigen Verlosung wird es wieder viele glückliche Gewinner geben: „Etliche Firmen haben uns interessante Preise zur Verfügung gestellt“, freut sich Timo Eckleben vom OrganisationsTeam. Die beiden Hauptpreise

Im Handumdrehen zum Eigenheim. Die Sparkassen-Baufinanzierung. Top-Konditionen. Individuelle Lösungen. Faire Beratung.

werden wie in den beiden Vorjahren wieder zweimal zwei Eintrittskarten für ein Bundesliga-Heimspiel des SV Werder Bremen sein. Und wie in den Vorjahren stiftet das internationale Softwarehaus Orgadata diesen Hauptpreis. Die Aktiengesellschaft mit Hauptsitz am Leeraner Nesseufer wird übrigens auch in diesem Jahr wieder mitkicken.

Kooperation im Mädchenfußball Die Michaelschule Papenburg und der SC Blau-Weiß Papenburg streben eine Kooperation Im Mädchenfußball an. Mit Hans-Jürgen Korte wurde ein qualifizierter Trainer gefunden. Interessierte Mädchen ab dem 12. Lebensjahr, die Lust am Fussballspielen haben, melden sich bittebei folgenden Ansprechpartnern: Michael Schule: Margret Korte , Tel. 73025 SC Blau-Weiß: Willi Hanneken, Tel. 0173-3607773

Rubik’s Cube® used by permission of Seven Towns Ltd.

Your career at our shipping group


12

David Fengler Generalagentur Grader Weg 75 26871 Papenburg Tel.: 04 96 1 / 66 72 870 david.fengler @wuerttembergische.de

Anzeige Württembergische

TuS-Sportler in einem neuen Outfit Hallen-WOL-Cup ASCHENDORF. Das tolle 100-jährige Jubiläum des TuS Aschendorf hat die Identifikation im Verein weiter gestärkt. Sicherlich wird die TuS-Sportfamilie künftig noch geschlossener auftreten. Ein äußeres Zeichen für diesen einheitlichen Auftritt gibt es jetzt auch in der Fußballabteilung des TuS Aschendorf: Etliche Mannschaften wurden mit den gleichen neuen Trikotsätzen ausgestattet: blaue Hosen und blaue Trikots mit zwei farblichen Akzenten – gelb im Schulterbereich, rot im Lendenbereich. Die 1. Damen, die 1. und 2. Herren, die B I-Jugend und die E II-Junioren haben die neuen Trikots bereits erhalten. weiter auf Seite 12

Molkereistraße 4

Molkereistraße 4 26871 Aschendorf/Ems Tel.: 0 49Aschendorf/Ems 62 / 99 66 8 - 0 26871 Fax: 0049 / 99 66 66 8 - 10 Tel.: 496262 / 99 8-0 www.lackzentrum-stindt.de Fax: 0 49 62 / 99 66 8 - 10 www.lackzentrum-stindt.de


13

Diese genannten TuS-Mannschaften sind kürzlich zu einem gemeinsamen Foto-Shooting auf dem Vereins-Gelände an der Emdener Straße zusammen gekommen. Sponsoren der schicken Trikotsätze sind das „Lackzentrum Stindt“ aus Aschendorf (Molkereistraße), der Malerfachbetrieb Sürken (Aschendorf, An den Bleicherkolken) und die General-Agen-

tur der Württembergischen von David Fengler aus Papenburg (Grader Weg). „Dank der konstruktiven Zusammenarbeit mit Sport Klahsen konnten wir diese einheitliche Darstellung in relativ kurzer Zeit und zu einem akzeptablen Preis realisieren“, freut sich Aschendorfs FußballObmann Oliver Grütze und fügt hinzu: „Mit unserer neuen einheitlichen Außendarstellung,

unterstreicht unserer Verein das Konzept, den Sportlern eine attraktive sportliche Ausbildung mit qualifizierten Trainern zu gewährleisten.“ Mittelfristig will der TuS Aschendorf nach den Worten des Obmannes Oliver Grütze jede Fußballmannschaft im Verein mit diesen Trikots ausstatten.

Kalte & Warme Buffets Canapés & Fingerfood Emdener Straße 19 a 26871 Aschendorf Telefon (04962) 16 80 Telefax (04962) 13 04

Themen-Buffets Business-Catering Catering-Servive & Verleih

Sie feiernwir kümmern uns um den

Rest!

Internet: www.catering-ostholthoff.de ● e-mail: a.tierling@partyservice-ostholthoff.de


14

Blau-Gelbe Nacht beim TuS Weener am 1.März 2014 im Hotel „ Am Rathaus“

„Absteiger Nummer 1“ auf Platz 1 TuS Weener ist überraschend an der Spitze der Bezirksliga / Aufstieg gilt als „Ernstfall“ und Leidenschaft sind zurück gekehrt. Auch technisch überzeugten die Rheiderländer, die mit dem quirligen Stürmer Timo Zillmer (10 Tore) und dem technisch starken Martin Meyer (11 Tore) zwei sehr torgefährliche Spieler in ihren Reihen haben. Die Umstellung von Markus Janssen (5 Tore) auf den Innenverteidiger-Posten verlieh der Abwehr Stabilität und spielerische Klasse. Viele sehen die Entwicklung neben dem Spielfeld als mögliche Ursache des Erfolgs. Etliche Spieler identifizieren sich mit dem Verein: So ist TorAnzeige wart Heiner Husmann Getränke Gersema zugleich 2. Vorsitzender, Verteidiger Stefan Suhlmann Geschäftsführer und MittelfeldakKleiner Bollen 16 – 26826 Weener teuer Gerard Bevers Telefon 0 49 51/ 9 18 80 – Fax 91 88 13 ist für den Spielbetrieb des Jugendförderverwww.gersema.de • E-Mail: info@gersema.de eins zuständig. Auch die jungen Spieler, wie Thomas Cassens, Sven Labitzke und Thorben Dirks wollen für den Verein alles geben. „TuS Weener – das ist

WEENER. „Damit hatte keiner gerechnet. Am wenigsten wohl wir selbst“, sagt Heiner Husmann. Der Torwart des TuS Weener ist wie seine Mitspieler ebenso froh wie verwundert über die Herbstmeisterschaft in der Bezirksliga. „Dabei haben uns viele vor der Saison als Absteiger Nummer 1 gehandelt“, erinnert sich der Keeper. Und die Saison begann denkbar ungüns-

tig: Vor der Vorbereitung gab Coach Peter Rand sein Amt ab und Trainer-Neuling Mark Schüller musste das Urgestein des Vereins kurzfristig ersetzen. Warum es eigentlich so gut läuft, können sich die Verantwortlichen selbst nicht erklären, denn am Spielermaterial hat sich zur Vorsaison wenig verändert. Dabei ist ein neuer Teamgeist entfacht, Kampf

Mit GetränkeABHOLMARKT

Anzeige Getränke-Abholmarkt Splitting

Neuer Trainer und alte Tugenden beim TuS Weener in dieser Saison. eine Herzensangelegenheit“, erklärt Thorben Dirks. Auch Fußballobmann Martin Daalmeyer sieht die Entwicklung positiv: „Es passt alles, wir genießen die Situation“. Als Favorit auf den Titel sieht sich der TuS Weener indes nicht, zumal die Truppe mehr Spiele ausgetragen hat als die Konkurrenz. Geld investiert Weener nicht in Spieler, sondern in den Nachwuchs und das Umfeld. Im Dezember kaufte der Verein beispielsweise einen neuen Vereinsbulli. Wobei wieder etliche Sponsoren halfen. Dennoch wollen die Blau-Gelben so lange wie möglich den Platz an der Sonne behalten und genießen. Mit dem Ernstfall „Aufstieg“ beschäftigt sich eigentlich keiner. Der Spaß am Fußball steht im Vordergrund...

Der TuS ist für Spieler Herzens-Sache.


15

WOL Cup 2014 in Flachsmeer Flachsmeer bittet zum Budenzauber Hallen-WOL-Cup FLACHSMEER. Auch in der Pause fallen die Westoverledinger FuĂ&#x;ball-Fans keineswegs in den Winterschlaf: Der WOL-Cup lockt am Sonntag, 5. Januar 2014, in die Sporthalle beim Schulzentrum in Collhusen. Bei diesem Nachbarschafts-Treff kommen die Derbys mit Dauer-Charakter. An nur einem einzigen Tag spielen die Herren, die Altherren und die Altligisten den WOL-Cup in ihren jeweiligen Klassements aus. Von 9.30 Uhr bis nach 18 Uhr rollt die Filzkugel den gesamten Tag ohne Pause. Der Nonstop-Derby-Tag startet mit dem Wettbewerb der Altligisten. Ab 11.30 Uhr betreten dann die Alther-

Der Gastgeber Viktoria Flachsmeer trifft beim WOL-Cup in der Gruppe A auf Frisia VĂśllenerkĂśnigsfehn, Eintracht VĂśllen und SuS Steenflede. Foto: privat ren das Hallen-Parkett. Der Turnier-Nachmittag ist ab 14 Uhr der KĂśnigsklasse der Herrenteams vorbehalten. Als Titelverteidiger ist das Team von Fresena Ihren dabei, das im Vorjahr einen Ăœberraschungscoup landete. Fresena trifft in der Gruppe B auf die zweite Vertretung des Gastgebers Viktoria Flachsmeer, auf Stern VĂśllenerfehn und auf den Bezirksligisten von

Concordia Ihrhove. Letztgenanntes Team gehĂśrt als ranghĂśchste Westoverledinger FuĂ&#x;ball-Mannschaft naturgemäĂ&#x; Jahr fĂźr Jahr zum engen Favoritenkreis. Dazu dĂźrften auch die Gastgeber zählen, die mit ihrem neuen Trainer Gerd Jonas in der Gruppe

A auf Frisia VĂśllenerkĂśnigsfehn, Eintracht VĂśllen und SuS Steenfelde treffen. Nach der Vorrunde spielen die beiden Gruppenersten Ăźber Kreuz die Halbfinals aus. Bei den Altherren ist Ihrhove Cup-Verteidiger, bei der Altliga Frisia VĂśllenerkĂśnigsfehn.

In KĂźrze Am Sonntag, 5. Januar, spielen die Westoverledinger FuĂ&#x;baller in der Halle in Collhusen um den WOL-Cup. Die drei Turniere der Altliga, Altherren und Herren beginnen um 9.30 Uhr. Gegen 18 Uhr enden die Hallenturniere.

Blumen Shop de Vries

Wir sind Ihre Bank. WortwĂśrtlich!

Topf- u. Schnittblumen Hochzeitsfloristik, Kranzbinderei, Grabpflege

Blumen Shop de Vries Topf- u. Schnittblumen

Topf- u. Schnittblumen Papenburger Str. 135 ¡ 26810 Flachsmeer Hochzeitsfloristik, Kranzbinderei, Grabpflege Hochzeitsfloristik, Kranzbinderei, Grabpflege Tel.: 0 49 55 /Papenburger 71 32 ¡ Fax 0 49 55 Flachsmeer / 989 222 Papenburger Str. 135 ¡ 26810 Flachsmeer Str. 135 ¡ 26810

Tel.: 0 49 55 / 71 32 ¡ Fax 0 49 55 / 989 222

Tel.: 0 49 55 / 71 32 ¡ Fax 0 49 55 / 989 222 e-mail: blumenshop.de-vries@ewetel.net e-mail: blumenshop.de-vries@ewetel.net e-mail: blumenshop.de-vries@ewetel.net

... denn bei uns kÜnnen Sie Mitglied werden. Lassen Sie sich ßber die vielfältigen Vorteile einer Mitgliedschaft informieren!

                 

 

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Pastor-Kersten-StraĂ&#x;e 1 26810 Westoverledingen Tel. 04955/ 9796-0 HauptstraĂ&#x;e 101 26810 Westoverledingen Tel. 04961/ 9227-0

ƒ‡   ƒ‡   ˆ Â… ˆ Â… † † ‰ ‰ Â… Â… Š‹ŒŒÂŽÂŒ‘Š’ŽˆŽ“” Š‹ŒŒÂŽÂŒ‘Š’ŽˆŽ“”

       

 

            Die F2 Jugendmannschaft von Viktoria Flachsmeer von der KĂźchen ist      galerie Heimers mit neuen TrainingsanzĂźgen ausgestattet  worden.                  

               

www.raiba-flachsmeer.de

Raiffeisenbank Flachsmeer eG -

s e i t

1 9 0 7

-

   

       

 

     • 

  Kollmannsweg 2 / B70      26871  Aschendorf     Â?49 Â?Â?62) Â? ­  

Telefon 99Â?Â? 65  50  Â? + Â?51 (0 Â? Â?Â? Â? Â?Â?   ­  

€  Â? Â?Â? Â? Â?Â?     Telefax 49Â?Â? 62)Â? 99 Â?Â? 65   52   €(0 Â? ‚ƒ „… info@heimers-kuechengalerie.de ‚ƒ „… †††ƒ „… †††ƒ „… www.heimers-kuechengalerie.de

ƒ‡   ƒ‡   ˆ Â… ˆ Â… † † ‰ ‰ Â… Â… Š‹ŒŒÂŽÂŒ‘Š’ŽˆŽ“” Š‹ŒŒÂŽÂŒ‘Š’ŽˆŽ“”

       

  

      


16

Der Ball ruht, das Vereinsleben nicht Papenburg: Blau-Weiß-Teams erfolgreich PAPENBURG. Äußerst zufrieden gehen die Verantwortlichen des SC Blau Weiß 94 Papenburg in die Winterpause. „Das heißt aber nicht, dass bei BW alles ruht“, so der Vorsitzende Bernhard Lange. So finden in nächster Zeit etliche interessante Veranstaltungen statt (Näheres im blauen Kasten). Die 1. Herren hat eine super

Vorrunde in der Bezirksliga gespielt und rangiert zur Zeit mit einem Punkt Rückstand auf Tabellenführer TUS Lingen auf Rang 2. Besonders das 2:1 in Lingen wird vielen mitgereisten Fans in Erinnerung bleiben. In der 1. Kreisklasse rangiert die 2. Herren im oberen Tabellendrittel und hat nur Aschendorf und Sögel vor

BW Papenburg B2 mit neuem Outfit Die B2-Jugend hat einen Satz neue Trikots bekommen.

Nach dem 2:1-Sieg beim Tabellenführer Lingen brach BlauWeiß Papenburg in großem Jubel aus.Fotos (3): Privat sich. Auch die Dritte spielt um die Meisterschaft. Die Leistungsmannschaften der Jugend belegen allesamt vordere Tabellenplätze in der Bezirksliga: Die A-Jugend belegt nach einem etwas schwächerem Start aktuell Platz 3. Die B-Jugend hat als Tabellenzweiter eine reelle Chance, die Meisterschaft und einen möglichen Aufstieg in die Landesliga zu schaffen. Auch die C-Jugend hält Anschluss zum „Platz an der Sonne“ und kann um den Meistertitel mitspielen. „Jetzt hängt alles davon ab, wie die Mannschaften aus den Startlöchern kommen“, so Lange.

WIR SIND IHR PROFI FÜR: • TV • Hifi • Video • Beratung • Service • Markenqualität • Reparaturen T 04961 997515

H+H Technik GmbH l 26871 Papenburg l Graderweg 40 l h-h-technik@t-online.de

BW-Termine 27.12.13 Skat/Knobelturnier im Sportheim 30.12.13 Feuerzangenbowle 4. u. 5. 01.14 Hallenstadtmeisterschaft 11.01.14 Blau-Weiße Nacht 16.01.14 Jahreshauptversammlung

Damit Sie schöner Wohnen...

TOP-SERVICE!

H+H Technik

BW-Fans fahren mit dem Bus zu Auswärtsspielen.

Splitting links 6-7 26871 Papenburg

Telefon 0 49 61 / 7 10 97 Telefax 0 49 61 / 7 69 61

Wenn Sie bauen, umbauen oder renovieren wollen, können Sie an unserem Großangebot nicht vorbeigehen. Mit Qualitätsmaterialien sorgen wir als Baustoffhändler mit eigenem Baumarkt dafür, dass Ihr Bauvorhaben gelingt.

Ihr leistungsstarker Baustoffhandel und Baumarkt Anton Behnes GmbH · Flachsmeerstraße 3 · 26871 Papenburg · Telefon 04961 73021 · Telefax 04961 75011


17

Schützenverein lädt zum Feiern Winterfest der Schützen von 1800 am 18. Januar bei Hilling / Royals stifteten Pokal PAPENBURG. Königin Maria Robben mit Prinz Gerd Sürken halten Hof, wenn der Schützenverein von 1800 Papenburg am 18. Januar 2014 sein traditionelles Winterfest im Saal Hilling feiert. Neben benachbarten und befreundeten Vereinen ist auch die Bevölkerung herzlich willkommen. Neben dem Gemeinsinn hat sich der Schützenverein der

Traditionspflege verschrieben: Der Verein besteht seit über 200 Jahren. Sogar ein echter König besuchte die Papenburger bereits: Am 4. August 1857 war Georg V. mit der königlichen Familie in Papenburg. Die Schützen erhielten von den Royals einen Silberpokal mit Widmung. Aus diesem Pokal wird heute noch der Königstrunk gereicht.

Seit 2010 führt Hans-Hermann Schmidt den Verein als Präsident. Mit Stolz blicken er und seine Schützen auf die tolle sportliche Aktivität. Neben den Disziplinen Luftgewehr/pistole bietet der Schützenverein auf seinen 25-MeterBahnen an, alle Kaliber Pistole und Revolver (incl. Duellpistole, Perkussionspistole) zu schießen. Auf den 50-MeterBahnen dürfen auch Vorderla-

Königin Maria und Prinz Gerd halten Hof zum Winterfest am 18. Januar 2014 im Saal Hilling. der, Perkussionsgewehre und Großkaliber geschossen werden. Im Außenbereich befindet sich das Bogenschießen. Trainiert wird in allen Altersklassen von Schülern bis Senioren. 2013 haben einige Mitglieder bei den Deutschen Meisterschaften teilgenommen. Gründe zum Feiern gibt es also beim Winterfest genug.

Der Schützenverein von 1800 Papenburg feiert am 18. Januar sein Winterfest bei Hilling.

• Steildach • Flachdach • Bauklempnerei • Metallbedachungen • Dachbegrünungen • Fassaden • Dachflächenfenster • Reparaturen • Wartungen • Gerüstbau • Hubarbeitsbühnenverleih • Selbst fahrende Scheren-, Gelenk-, Teleskop- und Anhängerbühnen

Franz Kellner GmbH · Graderweg 38 · 26871 Papenburg Telefon 0 49 61 / 7 47 00 · Telefax 0 49 61 / 7 50 13


18

PAS

PAS Papenburger Automotive Service GmbH Gewerbegebiet am Prüfgelände Carl-Benz-Straße 2-4 26871 Papenburg

Tel.:0 49 61 / 66 42-20

News aus der BW Jugend Abteilung Termine Mini WM 2014

Auswahlspieler Niclas Wessels erhielt vom SV Werder eine Einladung zum Training nach Bremen.

Besondere Ehrung für „ Michi „ Rose

H.Börger

M. Rose

R.Winter

Michael Rose wurde für seine Tätigkeiten als langjähriger vorsorglicher B-Jugendbetreuer und Organisator in der Jugendabteilung von Blau-Weiß geehrt. Im Haus des Sports in Sögel wurden im Rahmen einer Feierstunde 13 Ehrenamtsträger aus dem gesamten Kreis Emsland ausgezeichnet. Mit seiner Aktion „Ehrenamt“ rückt der Deutsche Fußball- Bund die Arbeit der vielen Ehrenamtlichen auf und rund um den grünen Rasen in H. Wilkens den Blickpunkt. Der soziale Zusammenhalt in den Sportvereinen ist das Rückgrat der Gesellschaft, Was wirklich im Bankgeschäft zählt, betonten Landrat Reinhard Winter, der ist mehr denn je: Ehrenamtsbeauftragter Hermann WilStabilität. kens sowie der Vorsitzender des NFV e Verlässlichkeit. t Gu g n – Kreis Emsland Hubert Börger. Dieu Nähe. t Bera t! r O ses Rückgrat stärkt „ Michi „ bei den Br o v Junioren, einem integrativen Fußballteam von Blau-Weiß besonders.

Kluger Klick:

www.werbewelten-we.de Werbewelten Weser-Ems GmbH Carl-Benz-Straße 2-4 26871 Papenburg Tel. 0 49 61 / 66 42-270

Die Fleischerei

Inhaber Wilfried Husen

Friederikenstraße 43 26871 Papenburg Tel.: 0 49 61 - 66 78 36 Wir wünschen viel Spaß bei den Spielen im Kapitänsviertel...


19

Am Vosseberg 85 26871 Papenburg Tel.: 04961/7001

Autohaus Falkenstein

falkenstein

Kreisliga Emsland B-Jgd 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

SV Sparta Werlte JSG Altenlingen/VFBLingen SV Teglingen JSG-Cl. Bramhar/Bawinkel JSG Surwold/Esterwegen JSG Dörpen/Ah-Ste/Neub SV Holthausen-Biene Olympia Laxten II Sigiltra Sögel SC Spelle-Venhaus II SC Baccum JFV Haselünne

12 11 12 12 10 12 12 11 11 12 12 11

50 : 14 47 : 15 33 : 19 31 : 20 47 : 22 25 : 21 32 : 33 28 : 33 21 : 38 16 : 41 17 : 49 21 : 63

Kreisliga Emsland A-Jgd

28 27 26 24 21 19 19 18 7 6 5 1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

SC Spelle-Venhaus II JSG Langen/Neulangen JSG Twist JSG Alte./VFB Ling./Brögb. SV Union Meppen JSG Dörpen/A-Ste/Neub JFV Haselünne VFL Herzlake JSG Rhede/Aschendorf SV Sparta Werlte VFL Emslage JSG Bawinkel JSG Lorup/Ras/Vre Sigiltra Sögel

13 13 11 11 11 10 13 9 11 11 12 12 12 11

47 : 13 62 : 23 31 : 8 34 : 23 31 : 21 29 : 22 28 : 40 25 : 22 12 : 21 25 : 35 17 : 39 17 : 59 16 : 32 16 : 32

35 32 25 21 21 17 16 15 11 10 9 9 7 6

1. Kreisklasse EL Nord/Mitte A-Jgd

1. Kreisklasse Emsland N/M B-Jgd

Kreisliga Leer A-Jgd 1. Vorrunde

Kreisliga Leer A-Jgd 2. Vorrunde

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

1 2 3 4 5 6 7

JSG Haren/Emmeln 9 JSG Bers./Apeldorn/Stavern 9 JSG Lath./Fres./Lathen-W. 8 SV Hemsen 9 JSG Rütenb./Erika-A‘b. 9 JSG Wal./Has/Der./Wip. 9 JSG Holte/Lähden 8 JSG Geeste/Osterbrock 8 JSG Surwold/Esterwegen II 9 Eintr. Papenburg 8

JFV Leer II VFL Viktoria Flachsmeer SG Neermoor/Tergast/Old. TV Bunde 9er SG Ihren/Steenfelde SG Ditzum/Jemg./Bing. 9er SFR Möhlenwarf 9er

12 12 12 12 12 12 12

Kreisliga Leer B-Jugend 1 2 3 4 5 6 7 8 9

SG Jheringsfehn/St./Wa. II TV Bunde SG Jheringsfehn/St./Wa.I SG Tergast/Oldersum/Ne. SG Jemgum/Bingum/Dit. FTC Hollen VFR Heisfelde SG Upl./Schwerin. II TSV Germania Holterfehn

11 9 10 10 10 9 9 10 12

64 : 22 49 : 12 52 : 13 29 : 21 26 : 24 26 : 58 27 : 32 25 : 22 12 : 60 14 : 60

24 24 21 13 13 11 10 7 3 0

50 : 17 59 : 35 44 : 34 43 : 50 38 : 42 27 : 55 21 : 49

30 27 21 16 15 9 7

74 : 9 48 : 7 26 : 16 37 : 16 36 : 29 27 : 28 15 : 48 7 : 39 5 : 83

30 25 19 18 15 11 7 3 1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

1 2 3 4 5 6 7 8

JSG Emmeln/Haren 10 BW Papenburg II 9 JSG Lat./Fres./Lathen-Wahn 9 JSG Langen/Neulangen 8 RW Heede 8 SV Union Meppen 9 JSG Rütenbrock/Erika-A‘b. 8 Eintr Papenburg 8 JSG Surwold/Esterwegen II 9 JSG Rastdorf 8 JSG Lähden/Holte 10

SG Brinkum/Nortm./Heisf. SG Detern - Filsum SG Jheringsfehn-Wa.-Ve. FTC Hollen VFL Ockenhausen SV Concordia Ihrhove TSV Germ. Holterfehn TSV Hesel

32 : 12 33 : 17 29 : 12 26 : 14 34 : 15 17 : 15 12 : 21 16 : 17 16 : 33 14 : 35 14 : 52

14 14 13 14 14 13 14 14

40 : 14 50 : 38 39 : 12 42 : 17 32 : 32 23 : 34 19 : 36 6 : 68

1.Kreisklasse Leer B-Jugend 1 2 3 4 5 6 7 8

SG Filsum/Detern SV Eiche Ostr. 9er TUS Collinghorst SC Rhauderfehn SG Völlen JFV Oberrheiderland II 9er SV Wymeer-Boen VFL Viktoria Flachsmeer 9er

7 6 8 8 9 7 8 5

18 : 6 33 : 6 34 : 12 25 : 16 20 : 22 11 : 27 4 : 23 4 : 37

25 20 18 18 16 10 10 9 6 6 3

28 28 27 26 19 18 10 1

18 16 15 13 12 7 1 1

AUCH BEI UNS DREHT SICH ALLES UM BEWEGUNG Sport hält Sie fit – und Shell Ihr Auto. Mit hochwertigen Shell Markenkraftstoffen, Shell Autogas, Motorölen und Pflegeprodukten aus unserem Shop. Frühjahrswaschaktion: Komplettwäsche (Waschen, Trocknen, Schäumen + Wachs und Unterbodenwäsche für

Shell Station Thorsten Müller

ANZ_Sportverein_188x110_Müller_1357.indd 1

nur 9,95€ Flachsmeerstr. 3-5, 26871 Papenburg Tel.: 049 61/76768

28.02.13 08:57


20

Hauptagentur: Kartsen Pötzsch und Hermann Kremer-Wegmann Splitting rechts 19, 26871 Papenburg, Tel.: 0 49 61 / 66 08 257

Kreisliga Emsland 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17

VfL Emslage SG Freren SV Surwold I VFL Herzlake SC Spelle-Venhaus II SV Lengerich-H. SF Schwefingen SV Esterwegen SC Baccum SV Bawinkel FC 47 Leschede DJK Geeste Alem. Salzbergen SV Dalum SV Sparta Werlte Tus Haren SV Groß Hesepe

16 17 17 18 17 18 19 16 18 18 17 17 17 18 18 17 18

37 : 21 37 : 27 45 : 28 36 : 31 43 : 35 32 : 27 35 : 34 27 : 28 29 : 33 39 : 32 30 : 27 37 : 37 21 : 29 23 : 31 22 : 33 21 : 40 19 : 40

4.Kreisklasse Emsland N/M St.1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

S.V. Blau-Weiß Dörpen III BW Papenburg III Eintracht Papenburg III SG Langen/Neulangen SV Eintracht Emmeln II SPVGG Lathen-Wahn SG Langen/Neulangen II SV Erika-Altenberge II SV Landegge RW Heede III SG Walchum-Ha. / Der. II Viktoria Ahlen-Steinb. II SV Wippingen II SuS Rhede III

14 14 13 13 15 14 13 13 13 13 13 14 14 12

42 : 14 35 : 16 36 : 22 31 : 22 33 : 25 40 : 30 28 : 21 25 : 25 34 : 24 29 : 33 18 : 41 18 : 48 24 : 58 23 : 37

1.Kreisklasse Emsland Nord

32 31 30 30 29 27 26 26 24 23 23 23 22 18 18 18 17

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

SV Sigiltra Sögel Tus Aschendorf RW Heede BW Papenburg II SV Langen Eintracht Papenburg FC Bockholte BW Lorup SuS Rhede DJK Eintracht Börger SV Neubörger Eintr. Neulangen SV Wippingen SV Raspo Lathen Viktr. Ahlen/Steinb. SuS Lehe

17 66 : 21 16 53 : 23 17 54 : 30 18 40 : 24 18 50 : 29 17 38 : 25 18 37 : 33 17 34 : 32 17 28 : 29 15 23 : 26 16 28 : 29 17 32 : 51 18 25 : 40 15 17 : 37 17 11 : 63 15 16 : 60

4.Kreisklasse Emsland N/M St.2 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

32 31 26 25 25 24 21 21 19 18 8 7 7 6

SV Neubörger II FC Bockholte II SG Herssum/Holte GW Lehrte II SV Polle II Concordia Schleper II SG Stavern/Apeldorn II SG Lähden II SG Wehm-Werlte SV Hilkenbrook II SG Rastdorf/Vrees 2 GW Spahnharrenstätte DJK Breddenberg-Heidb.2

12 13 12 13 13 13 13 13 11 12 13 12 12

53 : 11 67 : 15 34 : 19 40 : 35 29 : 17 36 : 32 25 : 26 26 : 34 20 : 29 21 : 30 18 : 32 11 : 44 13 : 69

Bezirksliga Weser Ems N. Damen

Kreisliga Emsland Damen

Kreisliga Leer Damen

1.Kreisklasse Leer Damen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

SG Neuscharrel/Altenoythe SG Elisabethfehn/Ba./Hark. SG Langen/Neulangen SV Herbrum Kickers Emden SG Süderneuland/Leybucht Komet Walle TuS Detern GW Firrel SG Wirdum/Visquard/Grim.

9 9 8 8 7 8 8 7 8 8

MSG Moormerland I 10 Sportfreunde Möhlenwarf 11 Germania Holterfehn 9 SG Idafehn/Ostrhauderfehn 9 SG Brinkum / Hesel 11 VFL Vikt. Flachsmeer 9 SV Borussia Leer 9 SV Nortmoor 10 SV BW Filsum 11 SV Stikelkamp 11 Stern Schwerinsdorf 9 Trimm-SV Lammertsfehn 11

26 : 14 30 : 20 29 : 11 21 : 9 22 : 11 22 : 20 15 : 17 13 : 13 13 : 32 15 : 59

19 19 17 17 10 10 10 6 3 3

50 : 11 36 : 13 48 : 16 38 : 13 26 : 32 29 : 21 11 : 16 21 : 27 14 : 37 17 : 30 12 : 38 12 : 60

27 25 21 21 15 14 13 13 12 8 4 2

A- Juniorinnen Kreisliga Emsland 1 2 3 4 5 6

SV Holthausen-Biene SG Aschendorf/Herbrum SV Wettrup SC Baccum SV Concordia Langen JSG Stavern/Apeldorn

7 6 8 7 7 7

58 : 3 12 : 7 16 : 19 17 : 13 18 : 31 9 : 57

21 13 11 9 6 1

40 40 37 34 29 29 29 28 23 19 18 18 16 14 4 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

1 2 3 4 5 6 7 8 9

SpG Berßen/Eisten-H. SV Bawinkel SG Listrup/Leschede SG Darme/Schepsdorf FC Bramhar/Meppen FSG Twist 2 SV Voran Brögbern SF Schwefingen VfL Herzlake TuS Aschendorf

9 8 6 9 6 8 6 7 7 6

SG Heidjer SV 8 SV Fr. Bri. Frauen II U20 8 Sportfreunde Möhlenwarf II 8 Fr. Völlenerkönigsfehn 7 MSG Moormerland II 8 TSV Klostermoor 6 SV Tergast 7 SC Rhauderfehn 6 SV Wymeer-Boen 6

32 : 10 22 : 14 12 : 10 22 : 26 15 : 14 9 : 16 17 : 14 9 : 18 13 : 19 7 : 17

JFV Leer II 9er VFB Uplengen SC Rhauderfehn FT 03 Emden 9er JFV Leer I 9er FTC Hollen 9er

7 8 8 6 7 8

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

SV Frisia Vrees S.V. Blau-Weiß Dörpen II GW Dersum SV Surwold II SV Rastdorf SV Sigiltra Sögel II DJK Breddenberg-Heid. Fort. Fresenburg SV Hilkenbrook SV Sparta Werlte II SV DJK Werpeloh 1934 e.V. GW Spahnharrenstätte DJK Bockhorst Eintracht Papenburg II SG Walchum-Hasselbrock SV Raspo Lathen II

18 17 16 19 15 17 17 15 17 16 15 18 17 13 17 17

56 : 31 46 : 25 52 : 30 48 : 29 43 : 24 37 : 33 42 : 42 38 : 35 36 : 41 36 : 34 29 : 29 30 : 37 29 : 49 30 : 37 24 : 58 21 : 63

34 33 25 24 23 21 19 19 13 12 10 2 2

23 19 11 11 8 8 7 6 4 3

39 : 18 21 33 : 20 13 23 : 15 13 17 : 13 13 13 : 15 11 17 : 14 9 11 : 25 6 11 : 23 4 10 : 31 2

A- Juniorinnen Kreisliga Leer 1 2 3 4 5 6

2. Kreisklasse Emsland Nord

52 : 4 36 : 15 38 : 14 7:9 19 : 29 3 : 84

19 19 12 7 6 1

T.Kramer

40 36 35 35 26 24 24 23 22 21 21 12 16 15 10 4

3. Kreisklasse Emsland Nord 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

SV Herbrum Eintracht Brual SV Eisten-Hüven SuS Rhede II SV Esterwegen II FC Neulehe SV Aschendorfermoor Germ. Papenburg BW Lorup II DJK SW Wieste SV Lahn RW Heede II DJK Eintracht Börger II Tus Aschendorf II SV Renkenberge SUS Lehe II

17 50 : 15 18 53 : 19 16 45 : 23 17 50 : 25 16 45 : 23 19 36 : 44 17 40 : 37 16 28 : 26 18 41 : 55 19 35 : 53 17 23 : 35 16 33 : 31 18 31 : 47 17 23 : 37 16 29 : 55 17 14 : 51

43 41 39 27 26 26 23 22 22 21 20 19 18 14 14 7


21

Lehrer-Köhne-Straße 13 26871 Papenburg Tel.: 04961/9297-01 Landesliga Weser/Ems 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

SC Spelle-Venhaus 18 SC Melle 03 18 SV Holthausen-Biene 17 FC Schüttorf 18 SV Brake 18 SV Bad Rothenfelde 17 TSV Oldenburg 17 TuS BW Lohne 18 BW Hollage 17 VfB Oldenburg II 18 BSV Kickers Em. e.V. 17 TUS Emstekerfeld 18 VfL Oythe 18 SC Lüstringen 18 VfL Germania Leer 17 TuS Pewsum 15 Eintracht Nordhorn 19 TV Bunde 16

54 : 26 35 : 23 43 : 20 39 : 32 31 : 24 40 : 24 41 : 28 32 : 26 34 : 30 31 : 27 26 : 32 35 : 50 26 : 33 26 : 37 24 : 32 18 : 30 23 : 46 16 : 54

38 36 33 30 30 28 28 27 25 25 22 22 21 20 18 13 13 3

Bezirksliga Weser/Ems 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

TuS Weener TuS Middels TuS Esens GW Firrel SVG Aurich SV Großefehn TuRa 07 Westrhauderfehn SV Concordia Ihrhove FC Norden SV Frisia Loga SG Egels-Popens Conc. Suurhusen RSV Emden SV Burlage SV BW Borssum Süderneulander SV

16 14 14 15 16 15 15 13 18 14 15 15 16 15 14 15

39 : 22 23 : 9 32 : 8 39 : 21 28 : 22 58 : 27 33 : 21 27 : 26 32 : 47 20 : 29 25 : 37 19 : 30 22 : 43 17 : 31 19 : 30 13 : 43

Ostfrieslandklasse D St.5

e-mail: info@auto-kubenz.de

Friederikenstraße 91 · 26871 Papenburg

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

JSG Stavern/Apeldorn (9er) 14 JSG Wippi./Renkb/Börger 14 JSG Lehe/Neulehe 14 JSG Fehndorf/Hebelerm 14 JSG Werpeloh/Spahnh.(9er) 14 JSG Aschend./Rhede/Herb. II14 DJK Tinnen (9er) 14 JSG Fres./Lat-Wahn (9er) 14

84:19 67:26 44:28 41:59 32:53 35:39 31:69 22:63

32 32 30 30 30 28 28 21 18 16 14 13 12 10 9 9

Bezirksliga Weser/Ems 3 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17

TuS Lingen SC BW Papenburg SV Bad Bentheim Vorw. Nordhorn Haselünner SV ASV Altenlingen SV Concordia Emsbüren VfL Weiße Elf Nordhorn SV Blau-Weiß Dörpen Union Lohne FC 27 Schapen SV Meppen 2 Türkischer Verein Nordhorn SV Olympia Laxten Borussia Neuenhaus SV Union Meppen ASC Grün-Weiß 49

16 54 : 15 16 40 : 17 15 37 : 22 16 36 : 22 17 37 : 21 16 31 : 22 16 32 : 26 16 32 : 21 16 33 : 23 17 32 : 29 17 32 : 32 16 20 : 43 15 21 : 31 17 18 : 40 17 19 : 45 18 17 : 48 17 21 : 55

Ostfrieslandklasse B, ST.5 36 34 26 21 19 15 9 4

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

SV Neufirrel SG Jheringsfehn/Stikelk. VFB Uplengen II VFL Ockenhausen SVSchwerinsdorf TuS Detern Fresena Ihren SG Collinghorst/Rajen I TSV Germ. Holterfehn Conc. Ihrhove II SV Holtland II SV Nortmoor FC Frisia Völlenerkön. II TSV Lammertsfehn

15 16 16 16 15 16 15 16 14 16 14 14 15 16

65 : 24 55 : 29 49 : 31 49 : 33 43 : 31 31 : 27 31 : 25 44 : 34 38 : 39 39 : 45 25 : 43 24 : 31 19 : 56 17 : 81

39 38 33 32 31 30 30 28 25 25 16 15 13 10 10 9 9

37 36 35 32 26 25 23 21 20 16 15 13 5 2

Tel.: 0 49 61 - 20 74

Ostfrieslandklasse B, ST.6 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

SV Ems Jemgum 15 SV Teutonia Stapelmoor 15 FC Frisia Völlenerkönigsfehn 15 Borussia Leer 16 SV Frisia Loga II 14 Kickers Leer 15 TuS Weener II 14 Ditzumerverlaat 15 SV Wymeer-Boen 15 SC 04 Leer 14 Sportfreunde Möhlenwarf 12 TV Bunde III 15 VFR Heisfelde II 11 Heidjer SV 14

74 : 17 52 : 24 44 : 28 36 : 33 37 : 29 39 : 42 25 : 32 34 : 42 22 : 35 26 : 32 18 : 38 30 : 56 8 : 20 18 : 35

Ostfrieslandklasse C, ST.51. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

SV Burlage II SV Eiche Ostrhauderfehn II SG Rajen/Collinghorst II Schwerinsdorf II SV Nortmoor II TSV Hesel TSV Idafehn SV B-W Filsum II SV Holte II Germ.Holterfehn II SV Frisia Brinkum TuS Detern II SC Rhauderfehn II FTC Hollen II

13 42 : 15 15 45 : 19 15 48 : 25 14 33 : 24 14 31 : 27 15 33 : 30 14 37 : 30 14 26 : 17 15 40 : 40 14 28 : 34 15 21 : 36 14 16 : 34 14 17 : 59 14 19 : 46

45 30 29 29 26 23 19 18 16 13 13 9 8 8

34 33 30 29 24 24 22 20 20 16 12 11 8 3

Kreilsliga Ostfriesland 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

SV SF Larrelt I FC Loquard TV Bunde II SV Eiche Ostrhauderfehn Ostfr. Moordorf SV Hage BSC Burhafe TuS Esens II FC Frisia Emden SC Dunum SV Leybucht TB Twixlum FTC Hollen Holter SV SV Bingum Germ. Wiesmoor

14 16 16 17 14 17 17 18 15 14 16 14 15 15 16 14

47 : 10 33 : 27 37 : 26 38 : 22 33 : 27 26 : 21 30 : 31 26 : 27 38 : 34 22 : 18 32 : 37 27 : 26 22 : 40 22 : 46 18 : 36 15 : 38

Ostfrieslandklasse A, ST.2 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

SV Holtland 17 SuS Strackholt 16 SV Amisia Stern Wolth.I 15 VfB Uplengen 14 VfL Fortuna Veenhusen 16 VFR Heisfelde 15 VFL Viktoria Flachsmeer 15 VfR Eintracht Völlen 14 TuRa 07 Westrhauderfehn II 15 SV BW Filsum 14 E. Nüttermoor 14 SC Rhauderfehn 15 TUS Borkum 16 TuS Rot Weiß Emden I 15 BW Borssum II 14 SG SV FA Wybel.I/TB Twix.II 15

Ostfrieslandklasse C, ST.4 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

VFL Viktoria Flachsmeer II 10 VfL Germania Leer II U23 9 SV Ems Jemgum II 10 SV Bingum II 9 Sportfreunde Möhlenwarf II 9 MTV Ditzum 7 TSV Klostermoor 10 TuS Holthusen 9 St.Völlenerfehn 9 VfR Eintracht Völlen II 10 SuS Steenfelde 10

47 : 11 48 : 21 57 : 31 39 : 15 49 : 27 42 : 26 42 : 26 43 : 26 29 : 32 20 : 20 29 : 40 23 : 43 26 : 54 19 : 40 18 : 54 15 : 80

39 34 34 32 28 28 23 22 21 17 16 16 13 12 10 4

34 : 23 25 : 10 25 : 19 22 : 11 27 : 14 16 : 12 27 : 26 14 : 17 16 : 26 15 : 23 8 : 48

21 19 18 17 16 13 13 10 9 8 3

Ostfrieslandklasse D, ST.6 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

VFL Ockenhausen II SV Neufirrel II SV Holte III SV Warsingsf. III SG Collinghorst/Rajen III TSV Hesel II SV Borussia Leer e.V. II Conc. Ihrhove III SV Eiche Ostrhauderfehn III Germ.Holterfehn III SuS Steenfelde II SV Frisia Brinkum II

36 32 30 27 25 25 25 25 24 20 19 16 11 10 7 7

10 26 : 12 11 32 : 17 11 41 : 16 11 24 : 13 11 31 : 18 11 24 : 19 11 25 : 24 10 24 : 21 11 19 : 24 10 14 : 43 10 6 : 30 11 15 : 44

25 24 22 21 19 19 17 16 13 4 3 3


22

l - BW DörpenSamtgemeindepokal - BW Dörpen

ere 2012 einNeujahrsturniere voller Erfolg Fußballer spielen 2012 ein voller Erfolg

ca. 300 Urkunden, etten und viele Pokale gab esTeilnehmerplaketten in diesem Jahr wiederund viele Pokale gab es in diesem Jahr wieder

für helfende Hände

DÖRPEN. Tolle Stimmung, eine große Zuschauerzahl und viel Spannung auf dem Hallenboden kennzeichneten die 13. Neujahrsturniere des SV BW Dörpen. Gestartet wurde am mit dem mit allen teilnehDÖRPEN. Am Samstag, 28.Freitag Show-Party Firmenund Behördenturnier. Mit einer geschlosmenden Fanclubs und Fans Dezember, beginnt um 15 senen Mannschaftsleistung und Goalgetter imFreddy Vereinslokal Westhus vorUhr das Hallenfußball-Turnier Kock, gewann das Wasserund Schifffahrtsamt gesehen. unter dem Motto „Hand in Meppen nach 6 Jahren wieder einmal Am verdient Sonntag, 29. Dezember, Hand für Helping Hands“. den Siegerpokal. Platz 2 ging an die Polizei geht Pader Dörpener TurnierreiZehn Fanclubs treffen bei penburg. Seriensieger zugunsten Sparkasse Emslandgen musste bereits ab 9.30 Uhr weidem Wettbewerb sich diesem Jahr mit Platzaufei3 begnügen. ter. Dörpens Und zwar mit einem TurderinHilfsorganisation neuer Bürgermeister Manfred Gerdes überreichte nier, der den Kindern Fußball nander. Zu den Organisatoerstmalig PokaleBlau-Weiß und fand lobende Worte für pur verspricht: Mannschaften ren zähltdie neben die Turnierorganisatoren. Gerdes ehrte gleichzeitig von allen acht Kindergärten Dörpen auch der Werder-BreFreddy Kock als besten und Thomas ausLögeder Samtgemeinde Dörmen-Fanclub „WFCSpieler Goalbusring von der Emsländischen Volksbank als besten pen bei einem ters“. Sieger des Neujahrs-Hallenfußballturnier von BW Dörpen wurde die Mannschaft der JSG Fresen-Jugend Neujahrs-Hallenfußballturnier von BW Dörpen wurde dietreten Mannschaft derE-Jugend JSGTurnier FresenTorhüter des Turniers. In einem spannenden End- burg/Wahn. an.u.Nach Einen ging ähnlich Reiz wie der Siegerehrung ging es für die Mannschaft u ihren Trainern Georg Wilkens u. Norbert . Nach der Siegerehrung es fürgroßen die Mannschaft u ihren gegeneinander Trainern Georg Wilkens Norbert spiel besiegte am zweiten beim E-JugendZuschauer kommen nicht die Fußballspiele selbstTag wird Mühlfeld an vom Veranstalter gedeckten Sieger-Tisch wo es neben süßen Bonbons, Flips und Chips n dem vom Veranstalter gedeckten Sieger-Tisch wo es nebenDie süßen Bonbons, Flips unddem Chips Turnier überraschend das Team der SG Fresenburg/ nur angesichts derentsprechenden fußballedie große auch die Foto: Verein tsprechenden Getränke gab. VersteigerungsFoto: Verein Getränke gab. Wahn den ausüben, Gegner ausbei Heede mit 2:1.rischen Bei der Leckerbissen voll und tombola der es SpielKosten. nicht fortzusetzen. 13.Auflage war es der erste Turniersieg eines fortzusetzen. Eine wirklich faire Geste einer großen undTeams stimmgewaltigen Fangemeinganz auf ihre Die Ver- Eine wirklich faire Geste einer großen und stimmgewaltigen Fangemeinunter anderem handsignierte beider Mannschaften. der Spielgemeinschaft aus der Samtgemeinde Lannschaften. Schon früh um 9.00 Uhr am de unterstützt. Zum ersten Mal nahm der neueSchon früh um 9.00 Uhr am de unterstützt. Zum ersten Mal nahm der neue anstalter sorgen umfassend Trikots und Fußbälle verschieSonntagmorgen wurde das Turnier der Mini-Kicker Samtgemeindebürgermeister Hermann Wocken Den dritten Pokal erhielt die Mannschaft aus orgen wurde dasthen. Turnier der Mini-Kicker Samtgemeindebürgermeister Hermann für das leibliche Wohl. Wocken dener Bundesligaclubs gibt. von den Schiedsrichtern Theresa Bojer und Philipp mit den Turniersponsoren Ernst-Otto und Richard Ahlen-Steinbild durch ein 3:2 im 8m-Schießen hiedsrichtern Theresa Bojer und Philipp mit den Turniersponsoren Ernst-Otto und Richard Nach Turnierende gegen Cordes angepfiffen. Etwas überraschend konnte Cordes aus Steinbild die Siegerehrung vor. In seiden SV Neubörger. Bester Spieler bei den gepfiffen. Etwasgegen überraschend konnte Cordes aus Steinbild die Siegerehrung vor. In sei20.30 Uhr ist die Siegerehsich im Finale BW Dörpen gegen die SG Aschendorf/ nem Grußwort bedankte sich Hermann Wocken E-Jugend-Kickern wurde Pascal Dickmann von ale BW Dörpen gegen die SG Aschendorf/ nem Grußwort bedankte sich Hermann Wocken rung und eine riesige AfterHerbrum mit 1:0 durchsetzen. Der dritte Pokal ging insbesondere bei Turnierchef Johnny Bojer und der Der SG Fresenburg/Wahn, Torhüterbei Christin mit 1:0 durchsetzen. dritte Pokal ging bester insbesondere Turnierchef Johnny Bojer und an ehrenamtliche die SG Renkenberge/Wippingen mit Trainer Willi seinen vielen Helfern für die ehrenamtliche Arbeit Schroer vom SV Neubörger. Beim vielen anschließenden enkenberge/Wippingen mit Trainer Willi seinen Helfern für die Arbeit (4:2 nach für 8-Meter-Schießen) gegen die SG und perfekte Organisation. Stellvertretend für das F-Jugend-Cup siegte Heede Organisation. souverän Deters nach 8-Meter-Schießen) gegen die das SG Team undaus perfekte Stellvertretend das Lehe/Neulehe. Bester Spieler bei den Bambinis war Blau-Weiße Team nahm dann Mannschaftskapitän mitbei 3:0den im Bambinis Endspiel gegen SV Dersum. Gastgeehe. Bester Spieler war den Blau-Weiße Team nahm dann Mannschaftskapitän Timobesten WesselsSpieler von derdes SG Wippingen/Renkenberge, Florian Rieken, der auch zum besten Spieler des ber Dörpen besiegte im kleinen Finale die SGder Lehe/ els von der SG Wippingen/Renkenberge, Florian Rieken, auch zum bester Torhüter Hendrik Schlereth vom TuS Aschen- Turniers gewählt wurde, den großen Wanderpokal Neulehevom knapp mit 1:0. AlsTurniers bester Torhüter üter Hendrik Schlereth TuS Aschengewähltwurde wurde, den großen Wanderpokal dorf. Überragend war die große Zuschauerreso- in Empfang. Als bester Torhüter wurde Matthias von der SG Lehe/Neulehe, ragend war dieStefan großeHaar Zuschauerresoin Empfang. als Als bester bester Torhüter wurde Matthias beim 1.Herren-Turnier am Sonntagnachmit- Albers vom SV Neubörger ausgezeichnet. Mit der Martin Schade vomAlbers SV RWvom Heede geehrt. nanz 1.Herren-TurnierSpieler am SonntagnachmitSV Neubörger ausgezeichnet. Mit der tag undging insbesondere die Anhänger von Gastgeber Überreichung des Wanderpokals ging die beliebte Beim 2-Herren-Turnier besiegte besondere die Anhänger von Gastgeberam Samstagabend Überreichung des Wanderpokals die beliebte BW der Dörpen sahen Verspielfreudige, motivierte und Turnierreihe zu Ende. Während der dreitägigen Verder TuS Aschendorf Finale daszuTeam n sahen spielfreudige, motivierte im undkleinen Turnierreihe Ende.aus Während dreitägigen torhungrige Kicker. mitJahr 3:2 lautete im Penaltyschießen. Für das Endspiel e Kicker. Wie imLehe letzten der anstaltung wurden etwa 300 Urkunden, 300 Wie Teil-im letzten Jahr lautete der anstaltung wurden etwa 300 Urkunden, 300 TeilSV Neubörger. Mit einem 4:1 gewann nahmeplaketten und viele Pokale an Jugendspieler sich Gastgeber und RW Heede, r SV Neubörger.hatten Mit einem 4:1 gewannBW Dörpen nahmeplaketten und viele Finalgegner Pokale an Jugendspieler der Kreisligist zum 8. einerZuvor tollen Fanunterstützung angereist ist zum 8. Mal die das mit Turnier. hatte überreicht. Nicht nur die jungen Kicker freuen sichMal das Turnier. Zuvor hatte überreicht. Nicht nur die jungen Kicker freuen sich derSpiele Rot-Weißen qualifiziert. Nach einem unglücklichen Zu- das Teamauf der Rot-Weißen waren, aus Heede im Penaltybereits auf das 14.Hallenturnier, mit aus Heede im Penalty- bereits auf das 14.Hallenturnier, auf Spiele mit sammenprall und der eines Dörpener Schießen mit 3:2 gegen den SV Wippingen den Spass und Rundumbande. mit 3:2 gegen den SV Wippingen denVerletzung Spass und Rundumbande. Die Rot-Weißen wurden von Bericht: Verein Spielers einigten sichvon die beiden Teams darauf das 3. Pokal gewonnen. ewonnen. Die Rot-Weißen wurden Bericht: Verein


23

Hauptstadt des Hallenfußballs Der SV Blau-Weiß Dörpen lädt an zwei Wochenenden zu mehreren Turnieren ein

Margret Bojer und Jan Woortmann sind zwei der fleißigen Helfer, ohne die ein Hallenturnier überhaupt gar nicht möglich wäre.

DÖRPEN. Mit dem Jahreswechsel wird die Gemeinde Dörpen im übertragenen Sinne wieder zu einer Hauptstadt. Zur Hauptstadt des Hallenfußballs nämlich. Sowohl am letzten Wochenende des alten Jahres als auch am ersten Wochenende des neuen Jahres finden in der Sporthalle Dörpen mehrere Hallenturniere statt. Von Freitag, 27. Dezember, bis Sonntag, 29. Dezember, und von Freitag, 3. Januar bis Sonntag, 5. Januar 2014, heißt es Hallenfußball nonstop bei Blau-Weiß Dörpen.

Das erstgenannte Turnier geht als Benefiz-Veranstaltung zugunsten der Hilfsorganisation „Helping Hands“. Am Freitag starten die Benefiz-Wettbewerbe ab 18.30 Uhr mit dem Turnier der LandjugendTeams, bei dessen Organisation Thorsten Butterweck aus

Lehe sich stark eingebracht hat. Am Samstag dann zeigen eingefleischte FußballFans, dass sie nicht nur auf der Tribüne eine gute Figur machen: Ab ab 15 Uhr ertönt der Anpfiff für das Turnier der Fanclub-Mannschaften.

Sogar die Haarfarbe dieses kleinen Siegers vom E-Jugend-Turnier erinnert an den Veranstalter: Blau-Weiß Dörpen lädt zu mehreren Hallenturnieren ein. Fotos (2): privat

B - Jugend der JSG Dörpen/Ahlen-Steinbild/Neubörger


24

Beliebte Spiele unterm Hallendach Neujahrs-Turnier von Blau-Weiß Dörpen DÖRPEN. Freie Wirtschaft trifft auf öffentlichen Dienst. Auf diese Formel lässt sich der Auftakt der Dörpener Neujahrs-Hallenturniere vom 3. bis 5. Januar 2014 bringen. Denn am Freitag, 3. Januar, bildet ab 17.15 Uhr das Turnier der Firmen- und Behörden-

Mannschaften den Auftakt der beliebten Wettkämpfe unter dem Hallendach. Tags darauf spielen ab 9.30 Uhr die D-Jugendlichen ihre Turniersieger aus. Es folgen die F–Jugendichen (ab 14.30 Uhr) und die 2. Herren- /Trainer-Teams (ab 19 Uhr). Die

Johnny Bojer von Blau-Weiß Dörpen interviewte im Vorjahr einige Nachwuchsspieler vorm Anpfiff. Fotos (2): privat Mini-Kicker sind am Sonntag, 5. Januar, ab 9 Uhr auf dem Hallenparkett. Ab 13.30 Uhr kommt es zu einem Highlight: Die 1. Herren-Teams spielen um den SamtgemeindeWanderpokal. Neben dem Gastgeber Blau-Weiß Dörpen sind dabei: SG Walchum/Hasselbrock, SV Neubörger, GW Dersum, SV Wippingen, FC Neulehe, RW Heede, SUS Lehe und Viktoria Ahlen/Steinbild.

Beim letzjährigen Samtgemeinde-Pokal-Turnier siegte Blau-Weiß Dörpen.

Für Groß und Klein

Das Trikot der Nationalmannschaft

Cawila Teamsport Feldkoppel 6 49779 Niederlangen / Industriepark A31 Tel: 05939/95878-19 / www.cawila.de


25

Kicker ermitteln Stadtmeister Clubs kämpfen um Krone des Papenburger Fußballs: Hallenturnier am 4. und 5. Januar PAPENBURG / ASCHENDORF. Das Wappen der Stadt Papenburg könnte ein gutes Sinnbild dieses Fußball-Hallenturnieres sein. Schließlich trägt es eine Krone – und bei den Stadtmeisterschaften geht es um die Krone des Papenburger Fußballs. Die Fußball spielenden Vereine der Kanalstadt ermitteln im Hallenturnier zum Jahresbeginn 2014 (Sams-

tag, 4. Januar und Sonntag, 5. Januar) ihre Stadtmeister. In der Turnhalle in Aschendorf treten am ersten Turniertag die zweiten und dritten Herren ab 14 Uhr an. Am Sonntag kämpfen ab 13 Uhr die 1. HerrenTeams um die begehrte Trophäe. Die Stadt selbst hat den Wettstreit der Nachbarn vor drei Jahren ins Leben gerufen. Wie sehr sich das Turnier etab-

liert hat, wird in der Einladung des Gastgebers Blau-Weiß Papenburg deutlich. Dort schreibt Turnierleiter Thomas Abbes von einer „stadteilübergreifenden Tradition“. Diese Vereine sind eingeladen: BlauWeiß Papenburg, TuS Aschendorf, Eintracht Papenburg, Herbrum, Germania 95 Papenburg, SV Aschendorfermoor.

PEUGEOT 208 „Active“ -EURO5- EU-Neuwagen mit Tageszul., 0 KM, 60KW/82PS, Benzin, SERVO, KLIMA, ABS, ESP, 6x Airbag, ZV m. Fernbed., elektr. Fensterheber v., elektr. Aussenspiegel, Nebelscheinwerfer, Radio/CD MP3 u. AUX, Tempomat, 5-türig, Metallic, Bordcomputer Anzeigenfeld 2/3 Seite usw. Kraftstoffverbrauch E10; innerorts/ausserorts/kombiniert: 5,5l / 3,9l / 4,5l

nur

12.900,(LNP: 16.900,-)

Kommen Sie ins Autohaus mit dem ausgezeichneten Service: PEUGEOT Service-Vertragspartner 26871 Papenburg · Am Vosseberg 47 Telefon (0 49 61) 7 37 67 + 7 71 23 www.peugeot-papenburg.de


26

Eintracht Papenburg in guter Feierlaune

I30

Winterfest am 25. Januar bei Schulte-Lind

PAPENBURG. Am 25. Januar feiert DJK Eintracht Papenburg sein Winterfest in der Gaststätte Schulte-Lind an der „Umländerwiek links“. Die Stimmung wird ausgelassen sein. Schließlich gibt es in den Eintracht-Reihen einiges zu feiern. Wie schon 2012 konnte das Team im Sommer den Stadtpokal gewinnen. Ein weiteres Highlight der Vorbereitung

war das Testspiel gegen den SV Meppen, das DJK beim PAS-Cup ausgetragen hat. In der ersten Hälfte konnte das Team gegen den Regionalligisten gut mithalten und

Gespann Thomas Wildermann und Jens Krüßel löste Kunibert Pahl ab. Der angepeilte gesicherte Mittelplatz ist in Sicht. aus region Die 3. Herren von Trainer Jens Schipmann belegt zur Zeit 26.10. bis einen aussichtsreichen 3. Platz 04.11.2012 in der 4. KKL-Nord.

Die Sais

WILDG

Termine

Der Saal der Gaststätte Schulte-Lind wird am 25. Januar brodeln: Eintracht Papenburg feiert dann sein Winterfest.

in der 27. Minute durch Thorsten Beutner sogar in Führung gehen. In der aktuellen Saison belegt das Team einen guten 6. Platz. Nicht nur die Erste hat mit Kasper de Beer einen neuen Trainer. Auch bei der Zweiten gab es einen Wechsel – das

28.10.2012

02.03.2013 + 09.03.2013

Anmeldung / Reservierung erfo

do Sie sich n e n n ö G Gutes u al etwas m ei Gerrit Terfehr (zweiter von links) vom „Bauunternehmen und Planungsbüro en frühz r ie v r e s e r Günter Terfehr“ hat den Eintracht-Damen neue Trikots gesponsert.

26

01./08. und 15. Dezember

Nicht vergessen!!! Reservieren Sie auch Ihre Weihnachtsfeier frühzeitig und si sich den Saal.

Haben Sie Ihre Weihnachtsfeier schon geplant?

rustikales-Buffet mit anschl.Tanz

Boßelparty`s 2014

11. Dezember ab 19.30 h NEU Köstliches Schnitzelbüffet Schweine- und Geflügelschnitzel in verschiedenen Variationen Weitere Termine unter: mit diversen Kartoffel- und Gemüsebeilagen, Salatbüffet und Dessert

Das Boßeln am Nachmittag wird von Euch organisiert! Boßelgeschirr kann gegen eine Gebühr ausgeliehen Tischreservierung erforderlich www.gaststaette-schulte-lind.de werden. Wir holen Euch von der Boßelstrecke, die im Umkreis von Papenburg sein sollte, mit einem Unsere Schuttlebus Termine ab. Bei uns angekommen geht die Party mit einem DJ gleich los. Sobald alle Gäste eingetrof09. - ein United Four ... da fliegt die Kuh“! fenNovember sind, wird rustikales Büffet gereicht.AnschlieBitte Plakat und Text so wie in der Septemberausgabe! Kartenvorverkauf: Buchhandlung Knudsen, ßend geht die Party gleich weiter. Papenburg Modern Hair, Völlenerkönigsfehn Schulte-Lind, Papenburg

17.Termine: November – Frühstücksbüffet

Beginnen Sie den Sonntag mit einem köstlichen, reichhaltigen Frühstück, bei uns von 10.00 h bis 12.30 Uhr!

08. und 22. Februar Sünnerklaos-Bälle

08./ 15./ 22. und 29. März Januar - Großer Silvesterball 31.25. Dezember Sportverein “all Winterfest in”: festliches Büffet und Tanz mit DJ Norbert “Eintracht” 01. Februar g Boßelparty`s 2014 Tischreservierun Winterfest Schießverein Das Boßeln am Nachmittag wird von Euch organisiert!Papenburg erforderlich! Rustikales Büffet mit Tanz – Es spielt die Kapelle Tonight Stars , 30. November – 07. und 14. Dezember

Boßelgeschirr kann gegen eine Gebühr ausgeliehen werden. Wir holen Euch von der Boßelstrecke, die im Umkreis von Papenburg sein sollte, mit einem Schuttlebus ab. Bei uns angekommen geht die Party mit einem DJ gleich los. Sobald alle Gäste eingetroffen sind, wird ein rustikales Büffet gereicht. Anschließend geht die Party gleich weiter.

Gaststätte und Saalbetrieb Schulte-Lind Umländerwiek links 90 Termine: 08. und 22. Februar 08./ 15./26871 22. und 29. März Papenburg Tel.: 0 49 61 - 7 34 89 0 49 61 Tel.: - 94 Umländerwiek links 90 -Fax: 26871 Papenburg, 0 4936 61 /92 7 34 89 Fax: 0 49 61 / 94 36 92 schulte-lind@gmx.de info@gaststaette-schulte-lind.de www.gaststaette-schulte-lind.de - Weitere Informationen und Termine finden Sie auf unserer Webseite!

© Maik Ahrens / www.vmah.de

Sünnerklaos-Bälle

0 49OHG 62 / 12 9

Herzogstraße 101 26871 Papenburg/Herbr www.gasthof-schmit

Umländerwiek rechts 11 26871 Papenburg

GUTE WERBUNG IST DIE MUTTER DES ERFOLGES. WIR SIND DER VATER. Werbewelten Weser-Ems GmbH Full Service Werbeagentur im Gewerbegebiet am Prüfgelände Carl-Benz-Str. 2-4 | 26871 Papenburg Tel. 0 49 61 / 66 42-270 www.werbewelten-we.de


27

Der Verein ist bestens in Schuss „Schießverein Papenburg von 1924“: viele aktive Gruppen bereichern Vereinsleben PAPENBURG. Konzentration ist gefordert, wenn sich jeden Montag am frühen Abend vier Mannschaften der Schüler-, Jugend- und Juniorenklasse zum Übungsabend unter Anleitung ihres Sportleiters im Schützenhof am Bethlehem treffen. Dienstags herrscht reges Treiben im Schützenhof, wenn die Erwachsenen der Schützenmannschaften trainieren und anschließend gemütlich beisammensitzen. Der „Schießverein Papenburg von 1924“ verfügt über zusammen zehn männliche und weibliche Teams in den Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole, Sportpistole sowie Kleinkalibergewehr. Besonders stolz ist der Verein auf seine moderne, computergesteuerte Schießanlage. Angenehm laut wird es am Mittwoch, wenn der Spiel-

mannszug als Aushängeschild am Übungsabend das Repertoire für die Marschsaison probt. Auch die Seniorenschießgruppe oder die Königsgarde mit allen ehemaligen Königen des Vereins treffen sich regelmäßig. Besonders die rüstigen Senioren pflegen den repräsentativen Schützenhof und das weitläufige Areal. Höhepunkt des Vereinsjahres ist das weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Schießfest am letzten Juniwochenende. Hier treffen sich Jung und Alt, um am Samstag und Sonntag ein schönes Volksfest zu feiern. Aber auch das traditionelle Winterfest am ersten Februarwochenende erfreut sich großer Beliebtheit. Der „Schießverein Papenburg“ und seine Gäste werden

Winterfest am 1. Februar

Am Samstag, 1. Februar, feiert der „Schießverein Papenburg von 1924“ ab 20 Uhr sein traditionelles Winterfest im Saale Schulte-Lind. Zur flotten Musik der namhaften Band „Tonight Stars” wollen die Schützen mit ihren Gästen bis in die frühen Morgenstunden ausgelassen tanzen und feiern. Tischreservierungen erbitten die Schützen unter 04961/73489.

am 1. Februaur 2014 einmal mehr zeigen, dass neben dem vielfältigen Miteinander im

Schießsport auch die Geselligkeit das Vereinsleben prägt.

Gardinen Dekorationen Sonnenschutz Farben Tapeten Bodenbeläge Parkett

Heymann Räume · Raumausstatter-Meisterbetrieb Birkenallee 86 · 26871 Papenburg · Tel. 0 49 61/ 79 24


28

sportklahsen.de

TEAMSPORT Sport & Outdoor auf 3000 m2

26871 Aschendorf 路 In der Emsmarsch 2-4 路 04962/91 360 路 Mo. - Fr. 9 -19 Uhr und Sa. 9-18 Uhr


29

Prädikat für Michaelschule „Sportfreundliche Schule“: zweiter Stern für die Papenburger tan; für jeden Gast hatte eine 7. Klasse eine akrobatische Figur eingeübt. Zudem trugen die Schüler Endspiele im Werder-Cup aus, in denen die Jungen der Klasse 7g und die Mädchen der 7c gewannen. 150 Siebtklässler präsentierten den Gästen anschließend eine FlashmobTanzeinlage. Danach überreichten Hans Sedlatschek als Sportobmann der emsländischen Schulen und der Schulsport-Berater der Landesschulbehörde Rainer Voigt das hart erarFür jeden der Gäste zeigten die Schüler eine eigene akrobatische Figur. beitete ZertiPAPENBURG. Zum zweiten Mal nach 2010 hat die Michaelschule das Gütesiegel „Sportfreundliche Schule“ erhalten. Mit dem Prädikat zeichnen Niedersachsens Kultusministerium und der Landessportbund jene Schulen aus, die hervorragende Leistungen in der Bewegungs-

förderung von Kindern und Jugendlichen durch vielfältige Sport- und Fitnessangebote aufweisen. Fachleiter Günther Meyer hatte mit der Fachschaft „Sport“ die Feier zur Siegel-Übergabe bestens vorbereitet. Die Gäste waren vor allem von der individuellen Begrüßung ange-

Papenburgs Bürgermeister Jan-Peter Bechluft (links) überraschte Sport-Fachleiter Günther Meyer mit einem runden Geschenk. Fotos (2): Horst Sellere fikat an Günther Meyer und Schulleiterin Margret Sandmann. Das Siegel-Schild trägt aufgrund der erfolgreichen Wiederholung dieses Mal zwei Sterne. Für weitere drei Jahre darf die Michaelschule nun den Titel „Sportfreundliche Schule „ tragen. • Nähere Infos unter: www.michaelschule.de

JETZT FÜR DEZEMBER BEWERBEN DEUTSCHLANDS TOLLSTE KINDERTORE. Jetzt mitmachen unter www.stollenstrolche.de

• DER SIEGER SICHERT DEM VEREIN PREISE IM WERT VON 1.000 EURO • DIE DEUTSCHE TELEKOM SUCHT DIE „STOLLENSTROLCHE DES MONATS“ • FUSSBALL-KOMMENTATOR FRANK BUSCHMANN UNTERSTÜTZT NEUES WEB-TV-FORMAT

JETZT MITMACHEN! Eltern, Sportlehrer, Fußball-Trainer und alle Freunde des Vereinssports sind dazu aufgerufen, die besten Szenen ihrer „kleinen Fußballstars“ aufzunehmen und ab sofort für den Monat Dezember auf der OnlinePlattform einzureichen. Wie man mitmachen kann, erklärt Frank Buschmann auf www.stollenstrolche.de und unter „Stollenstrolche“ auf YouTube. Web-TV-Format dient Nachwuchsförderung Im September fiel der Startschuss für „Stollenstrolche“, das neue WebTV- Format der Deutschen Telekom, die dieses gemeinsam mit dem beliebten Sportkommentator Frank Buschmann ins Leben gerufen hat. „Stollenstrolche“ bietet den besonderen Toren „kleiner Stars“ eine Plattform und leistet mit tollen Preisen Monat für Monat dort Unterstützung, wo diese am meisten benötigt wird: in der Nachwuchsarbeit der Fußballvereine. Zu gewinnen gibt es monatlich neben dem Siegertitel hochwertige Preise für den ganzen Verein im Gesamtwert von 1.000 Euro. Im Februar werden die Monats-Gewinner am Jahresvoting zum „Stollenstrolch des Jahres 2013“ teilnehmen. Weitere Informationen zum Projekt für Nachwuchsförderung und zur Bewerbung zum „Stollenstrolch Dezember“ erhalten Sie unter www.stollenstrolche.de


30

Fußball-Kracher zum Neuen Jahr Fehnpokal vom 3. bis 5. Januar mit vier Turnieren / Geheimtipp am Freitagabend BURLAGE. Fehntjer FußballFans wissen, dass für sie ein neues Jahr stets mit einem Fußball-Kracher beginnt: Am ersten Januarwochenende spielen die Fußball-Vereine aus den Gemeinden Ostrhauderfehn und Rhauderfehn den Fehnpokal in der Halle beim Schulzentrum an der Werftstraße aus. Von Freitag, 3. Januar 2014, bis Sonntag, 5.

Januar, steigt der PublikumsMagnet dieses Mal. Den Auftakt machen wie immer die 2. Herrenteams. Längst hat sich das Turnier am Freitagabend als Geheimtipp für guten Fußball und Spaß auf den Rängen erwiesen. Samstagvormittag geht es ab 10 Uhr direkt mit den Altherren weiter. Am Nachmittag greift die Königsklasse der

1. Herren ins Geschehen ein. Um 14 Uhr bestreitet Titelverteidiger „Eiche“ Ostrhauderfehn das Eröffnungsspiel gegen den TSV Klostermoor. In dieser Gruppe A kommt es zur mit Spannung erwarteten Begegnung zwischen dem Titelverteidiger und dem Dauer-Favoriten und Bezirksligisten TuRa 07 Westrhauderfehn. Bevor am Sonntag die

1.Herren ihre Spiele ab 14 Uhr fortsetzen, sind am Vormittag die Damen ab 10 Uhr an der Reihe. Ausrichter ist in diesem Jahr der SV Burlage. Vorsitzender Frank Cordes und sein Team werden alles daran setzen, dass die Veranstaltung gelingt. Sie bewirten die Gäste mit Essen, Getränken, Kaffee und Kuchen.

Immer ganz nah dabei!

Menschen. Träume. Erfolgsgeschichten.

Wir wünschen viel Erfolg!

Landgasthaus Lindenkrug Idafehn 22. Februar 2014: Großes Winterfest des TSV Idafehn Neu: Grünkohlfahrten - ideal für Vereinsmannschaften: ab 30 Personen bekommen Sie eine Trikot-Garnitur gratis Anmeldungen 04952 / 94100

Gastgeber des Fehnpokals ist der SV Burlage (rechts im Bild). Fotos (2): Dittmar Martinowsky Zum 60. Vereinsgeburtstag im Sommer gratulierte auch Kreisvorsitzer Johann Schön (links) Burlages Vorstand Frank Cordes. Jetzt richtet Burlage den Fehnpokal aus.


31

Viel Erfolg beim Hallen- Fehnpokal 2014 in Burlage


WILLKOMMEN IN DER TEA MS PO RT-WELT

dürholt werbeagentur

32

it Jetzt m + ts o k i r T WM die f u a n lle

Bä 14 WM 20 en! m einstim

D E R T E A M S P O R T- A U S R Ü S T E R Magnus de Wall GmbH & Co. KG

26817 Rhauderfehn · Schwarzmoorstr. 5 – 7 Telefon (04952) 890 91-40 www.magnus-de-wall.de Öffnungszeiten: Mo – Mi 9:00 – 18:30 Uhr Do – Fr 9:00 – 19:00 Uhr Sa 9:00 – 18:00 Uhr


Unterflutlicht18 12 2013 web