Page 1

HEFT

DAS PADERBORNER VERANSTALTUNGS- UND KULTURMAGAZIN

Foto: Joe Hoelzl

Bits ‘n‘ Beats – Digitales Trommeln für alle 7. April bis 5. August in Paderborn Swingin‘ Ladies + Two 25. April in Paderborn Schneller, höher, weiter ... oder: Jetzt schon ans Aufhören denken wäre verfrüht 28. April in Paderborn Paderborner Keramikmarkt 28. und 29. April in Paderborn Et labora! Handwerk im Kloster 15. April in Lichtenau, Kloster Dalheim

Mainfelt am 12. April in Paderborn

M O N A T S T I P P S

KO S T E N L O S

36. JAHRGANG · www.heft.de · April 2018


KABARETTFESTIVAL 6. bis 24. Mai 2018 © Harald Hoffmann

WDR5 – Lob der Provinz

Die Feisten

© M. Neumeister

Max Uthoff

MEHR! E L E I V UND owl [engl.] = Eule [dt.]

Sebastian Pufpaff

© Harald Morsch

Jochen Malmsheimer © Manuel Berninger

© Stephan Pick

Gaby Köster

Matthias Brandt und Jens Thomas © Brughiera Droghiere Mangiacasa

© Achim Henneke

Storno

© Mathias Bothor

© Sebastian Niehoff

Bodo Wartke

Weitere Infos unter www.ernst-mit-lustig.de


STÄDTISCHE GALERIE IN DER REITHALLE PADERBORN KUNSTMUSEUM IM MARSTALL PADERBORN

Neues von WILLY LUCAS

Die Königsstraße in Stuttgart III, um 1916, Privatbesitz, Courtesy Galerie Paffrath, Düsseldorf

Zum 100. Todestag

24. Februar – 21. Mai 2018

Im Schloßpark 9 -12 · 33104 Paderborn www.paderborn.de/galeriereithalle www.paderborn.de/kunstmuseum

S T Ä D T I S C H E MUSEEN & GALERIEN P A D E R B O R N


I N HA LT

AUSSTELLUNGEN

Seite Seite Seite Seite

04 08 09 12

Ausstellungen Literatur Gemischtes Film

Seite Seite Seite Seite

14 16 17 22

AUSSTELLUNGEN ❧ PADERBORN bis 2.4. Glanzlichter 2017, prämierte Bilder des internationalen Naturfotowettbewerbs – Naturkundemuseum im Marstall bis 7.4. Hubert Krawinkel: die welt vermessen, Zeichnungen, Malerei, Plastik – Galerie B., Busdorfmauer 36 bis 22.4. Paderborn und Umgebung, Ausstellung des Paderborner Fotokreises – St. Vincenz-Altenzentrum, Adolf-Kolping-Str. 2 bis 21.5. Neues von Willy Lucas – Zum 100. Todestag, Werkschau – Städtische Galerie in der Reithalle und Kunstmuseum im Marstall bis 21.5. Neu ‘reingekommen! Schenkungen und Neuerwerbungen für die Kunstsammlung – Kunstmuseum im Marstall bis 23.6. Hanswerner Herber: … irgendwo nirgendwo

Kabarett Theater Musik Kalender

Seite Seite Seite Seite

32 38 41 46

Wandersonderseiten Rechtstipp Kleinanzeigen Impressum

..., Bilder des Suchens – code-x GmbH, Karl-Schurz-Straße 35 bis 27.5. Die gläserne Wunderkammer – Eine künstlerische Inszenierung in 4 Jahreszeiten von Jean-Paul Raymond, historische Barockgläser treffen auf Glasobjekte von Raymond – Museum im Marstall: Glas- und Keramiksammlung Nachtmann bis 1.7. Christoph Brech – MORE than ROME, der Bild- und Videokünstler im Dialog mit der Sammlung des Diözesanmuseums – Diözesanmuseum bis 5.8. Digging Deep – Depotschätze in Szene gesetzt, Sonderausstellung im Heinz Nixdorf MuseumsForum – HNF 7.4. bis 5.8. Bits ‘n‘ Beats – Digitales Trommeln für alle, Sonderausstellung im Heinz Nixdorf MuseumsForum – HNF 13.4. bis 15.7. Ingo Arndt – Architektier, Ausstellung des renommierten Naturfotografen – Naturkundemuseum im Marstall 14.4. bis 1.7. Mit 17 ... Jugend in Paderborn, 16- bis

KUNST-DIALOGE im Museum Rüdiger Safranski im Gespräch mit Christoph Brech Mo. 14. Mai · 19 Uhr

Christoph Brech

im Dialog mit der Sammlung des Diözesanmuseums

bis 1. Juli 2018 Markt 17 · 33098 Paderborn Di.–So. 10–18 Uhr Öffentliche Führung: sonntags, 14.00 Uhr

4


AUSSTELLUNGEN 20-jährige präsentieren Arbeiten zum Thema »Paderborner Mikrokosmos« – Stadtmuseum, Am Abdinghof 11 ❧ BORCHEN 13.4. bis 24.8. Kerstin Hofmann – Entfaltung, Aquarelle, Zeichnungen und Collagen – Café Alte Schule Schloss Hamborn ❧ WEWELSBURG bis 29.4. Drei Steine, Originalseiten, Studien, Storyboards und Videoclips aus der Graphic Novel von Nils Oskamp – Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945, Burgwall 19

Geschichte der Zukunft

❧ DALHEIM bis 6.1.2019 Eingetreten! 1.700 Jahre Klostergeschichte, Wiedereröffnung der Dauerausstellung – Kloster Dalheim Sonderausstellung im Heinz Nixdorf MuseumsForum

Bits 'n' Beats – Digitales Trommeln für alle

Foto: Matthias Leitzke

Session bei Bits ‘n‘ Beats

7. April bis 5. August, Paderborn, HNF Auch die Welt von Schlagzeug und Percussion wird immer stärker von Elektronik bestimmt. Die neue Sonderausstellung »Bits 'n' Beats« bietet einen Überblick über das digitale Schlagwerk von den Anfängen bis heute und ermöglicht den Besuchern, selbst zu den Sticks zu greifen. Bereits in den 1960er-Jahren gab es elektronische Komponenten zur Ergänzung des bewährten Schlagzeugs. Kommerziell erfolgreich war ab 1982 das erste vollständig elektronische Drum-Set, von dem in der Ausstellung einige Teile zu sehen sind. In den 1970er-Jahren durfte der Clap Trap bei keinem Disco-Hit fehlen. Der Klatsch-Synthesizer wird genauso im HNF präsentiert wie ein moderner digitaler Trommeltisch, an dem die Besucher gemeinsam trommeln können. Virtuell ist das Schlagzeug-Set Aerodrums, das nur noch aus Sticks und Digitaltechnik besteht und mit nachbarschaftsfreundlicher Lautstärke im Museum zum leidenschaftlichen Solo einlädt. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. Mehr auf www.hnf.de/ drums2018

5


LESUNGEN

04

Figurentheater - lustige Räubergeschichte mit örtlichen Bezug, ab 3 Jahren

7.

1. Paderborner ChorKultFestival

19:30

Chor-Festival - mit ChorColores, JAM e.V. und dem Johannes-Gospel-Chor

8.

PaderHop

15:00

Tanz - zu Swing-Musik Lindy Hop tanzen - mehr Infos auf www.paderhop.de

11.

Grundschulkabarett Lehrgut

19:00

Kabarett - mit dem neuen Programm „Jetzt hilft nur noch beten“

12.

The Boogie Soulmates

20:00

Jazz - R & B vom Feinsten - Veranstalter: Jazzclub Paderborn e. V.

12.

Mainfelt

20:00

Konzert - Frühjahrstour Vice and Virtue: Mitreißender Rhythmus mit Lebensfreude

13.

Madhouse Groove Band

20:00

Konzert - Cover-Rock, 100% handgemacht und mit Leidenschaft dargeboten

13.

Midlife Disco

21:00

Party - mit den DJs Jocar & Stefaan

14.

Rocksanity!

19:30

Konzert - Metal mit Copia, Huckleberry‘s Wildest Dreams, Blutgericht & Mir Zur Feier

14.

Die Prinzessin ist futsch

16:00

Figurentheater - spannendes Kasper-Abenteuer zum Mitmachen, ab 3 Jahren

14.

Salsa Party

20:00

Party - mit DJ Jotace - die volle Bandbreite verschiedener Salsa- und Latino-Stile

17.

Kultslam

20:00

Poetry Slam - mit Noah Klaus, Jan Schmidt und anderen

19.

Arte Musica

19:30

Konzert - eine Vielzahl von akustischen Instrumenten sowie mehrstimmiger Gesang

19.

Marc Weide

20:00

Zauber-Entertainment - „Hilfe, ich werde erwachsen…“

20.

16. U20-Slam Paderborn

19:30

Poetry Slam - Gedichte, Geschichte oder Raptexte, alles ist erlaubt

21.

Auf Libori ist der Teufel los

16:00

Figurentheater - wildes Kasperabenteuer auf der Liborikirmes, ab 3 Jahren

21.

Jazz Quartap

20:00

Konzert - ausgewählte Jazz Standards, eigene Stücke und Balladen

21.

Tango Milonga Primavera

20:00

Party - Tango Argentino zum Zuschauen und Mittanzen

22.

Das geheime Leben der Piraten

15 & 18

Musical - die Chorschule Wewelsburg spielt für Kinder von 8 bis 13 Jahren

24.

Krieg ohne Grenzen

20:00

Vortrag - Regina Schwarz (Köln): Die Logik von Globalisierung Krieg und Ausbeutung

24.

Das Lumpenpack

20:00

Konzertcomedy - „Die Zukunft wird groß“-Tour, Support: Jason Bartsch

25.

Swingin‘ Ladies + Two

20:00

Konzert - Swing, Blues und Boogie mit internationaler Top-Band

26.

Thomas Schmidt

20:00

Comedy - „Alles kann, nichts muss“

27.

SPH Bandcontest

20:00

Konzert - Bands in Kürze auf www.sph-bandcontest.de

28.

Großmutters neues Kleid

16:00

Figurentheater - lustige Räubergeschichte mit einer schrulligen Hexe, ab 3 Jahren

28.

„Schneller, höher, weiter...“

19:30

Theater - literarisch-musikalischer Theaterabend mit Ann-Britta Dohle und René Madrid

28.

Mirja Regensburg „Mädelsabend“

20:00

Comedy - in ihrem Soloprogramm zeigt die Künstlerin die Verrücktheit des Lebens

29.

180º-Gottesdienst

19:30

6

Gottesdienst - Veranstalter: Christliche Gemeinschaft Paderborn

Foto: Ingo Arndt

Kasper und der Hasenhüter

16:00

Wespennest

7.

KULTURWERKSTATT PADERBORN Bahnhofstraße 64 Tel.: 05251 - 31785 www.kulte-pb.de

Ausstellung des renommierten Naturfotografen Ingo Arndt

Architektier

13. April bis 15. Juli, Paderborn, Naturkundemuseum im Marstall Die Ausstellung präsentiert großformatige Fotos des renommierten Naturfotografen Ingo Arndt, die sich mit der erstaunlichen Baukunst verschiedener Tiere befassen. Von winzigen Nestern bis zu den größten von Tieren geschaffenen Bauwerken, den Korallenriffen, gibt es eine Vielfalt faszinierender Konstruktionen zu entdecken. Über zwei Jahre reiste Ingo Arndt rund um den Globus und fotografierte die bis zu zwei Meter hohen Hügel der Waldameisen in heimischen Wäldern ebenso wie die bunt geschmückten Balz-Arenen der Laubenvögel in West-Papua. Er zeigt riesige Biberdämme in Nordamerika oder kaum bekannte Termitenfelder in Australien. Ausgewählte Studioaufnahmen ergänzen Motive aus der freien Wildbahn. Hier zeigt Arndt in der Reduktion das Wesentliche der Konstruktionen und eröffnet mit Detailansichten eine Welt, die sonst im Verborgenen bliebe. Ein umfangreiches museumspädagogisches Angebot von NATUR AKTIV begleitet die Ausstellung. Geöffnet: täglich, außer montags, von 10-18 Uhr.

Mit 17 ... Jugend in Paderborn

14. April bis 1. Juli, Paderborn, Stadtmuseum, Am Abdinghof 11 Wie lebt es sich im Paderborner Mikrokosmos? Welche Freiräume finden Jugendliche in der ostwestfälischen Provinz/Metropole? Das Projekt »Mit 17 ... Jugend in Paderborn« will mit ca. 16- bis 20-Jährigen ermitteln, zu welchen Anlässen und an welchen Stellen und Orten die Stadt Paderborn eine Relevanz für sie hat, welche geografischen und mentalen Zuschreibungen vorgenommen und welche Veränderungsprozesse angeregt werden. Dabei finden alle Prozesse vor dem Hintergrund historischer Verortungen und im Austausch mit Akteuren der Kulturszene statt. Mit dieser Vorgehensweise wird im Projekt auch das althergebrachte Konzept des »Stadtmuseums« erweitert. Es geht nicht mehr nur darum, historische Objekte der Stadtgeschichte zu sammeln, zu bewahren, zu erforschen und zu vermitteln. Vielmehr soll versucht werden, das Stadtmuseum als lebendiges Zentrum einer jugendlichen Kommunikation über die Konzepte der Stadt und des Bewahrenswerten im Museum zu verorten. Gefördert im Fonds Stadtgefährten der Kulturstiftung des Bundes.


Heinz Erhardt Abend »Noch‘n Gedicht« mit Hans Joachim Heist Mit seinen Wortspielereien und Reimen hat er ein Millionenpublikum begeistert! 20:00 Uhr

Together Forever – 80er Jahre Musical Die legendären 80er und die Geschichte des Aschenputtels in einer Musical-Story vereint! 20:00 Uhr

7. Sinfoniekonzert Werke von Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms und Ludwig van Beethoven; Nordwestdeutsche Philharmonie. 19:30 Uhr

Suberg‘s ü30 Party Party pur für alle Tanzwütigen! 20:00 Uhr

Tosca Oper von Giacomo Puccini in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln; Landestheater Detmold. 19:30 Uhr

Dan Sperry – The strange Magic Tour Der Schock-Illusionist erstmals auf Solotour durch Deutschland. 20:00 Uhr

Orchesterkonzert der Städt. Musikschule Paderborn Werke von George Gershwin und Ferde Grofé; Felix Dransfeld, Klavier. 11:00 Uhr

5. Kammerkonzert »Zwei Klaviere und viel Schlagzeug« Werke von Béla Bartók, Avner Dorman, Ivan Trentino und Werke für Klavier zu vier Händen. 18:00 Uhr

90er Party – Tanz in den Mai Edition – Foyers Tanzt eine Nacht lang zurück in die 90er Jahre! 22:00 Uhr

MI

04.04.

SA

07.04.

MI

11.04.

SA

14.04.

MI

18.04.

FR

20.04.

SA

28.04.

SO

29.04.

MO 30.04.

Vorschau Mai Mi., 02. Mai

Kommissar Gordon – Der erste Fall

Do., 03. Mai

8. Sinfoniekonzert

Sa., 05. Mai

Konzert mit dem Sinfonieorchester Paderborn

So., 06. Mai

Lauras Stern

07. - 24. Mai

PADERBORN MACHT ERNST MIT LUSTIG – Kabarettfestival 2018

So., 27. Mai

Toast Hawaii – Die 50/60er Musical-Show

Do., 31. Mai

30. Theaterfest rund um die PaderHalle – freier Eintritt

Das ausführliche Programm im Internet (www.paderhalle.de). Karten beim Paderborner Ticket-Center (05251/299750), an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder über das Internet.

DER TREFFPUNKT FÜR GROSSE EREIGNISSE


LESUNGEN

APRIL BIS JUNI 2018 Kleine Bühne Paderborn im DeelenHaus Krämerstraße 8-10 33098 Paderborn

11.04.2018 Thorsten Nagelschmidt liest aus seinem Roman »Der Abfall der Herzen« 19.30 Uhr · VVK 15,40 €, erm. 11,- € inkl. Gebühr, AK 16,- €, erm. 12,- € 20.04.2018 ChorSpontan Chormusik und Solobeiträge zum Zuhören und Mitmachen 18.00 Uhr · 10,- €/5,- € 28.04.2018 Tom Daun – Von Mönchen, Barden und Elfen Melodien und Mythen der keltischen Harfe · 19.30 Uhr VVK 12,- €, AK 15,- € 26.05.2018 Westfälische Madrigale: Botschaften aus dem Land des Friedens Multimedia: Musik – Texte – Bilder mit Gero Friedrich (Rezitation) und Uli Lettermann (Musik) 19.30 Uhr · 16,50 €/11,- € 16.06.2018 Elvis Costello: The Juliet Letters mit dem Arminio Quartett und Mylène Kroon 19.30 Uhr · 16,50 €/11,- € Kartenvorverkauf: Paderborner Ticket-Center Tel. 05251/299750 Karten-Reservierungen: Tel. 05251 1329911 oder ticket@deelenhaus.de DEELENHAUS

8

www.deelenhaus.de

Der Abfall der Herzen – Lesung mit

Thorsten Nagelschmidt

11. April, 19.30 Uhr, Paderborn, DeelenHaus, Krämerstr. 8-10 »Wann hast du eigentlich aufgehört, mich zu hassen?« »Als du mir den Brief geschrieben hast.« »Was für einen Brief?« Und er beginnt sich zu fragen, was er sonst noch vergessen hat von diesem Sommer 1999. Nagel lebte damals in seiner ersten WG, hielt sich mit Nebenjobs über Wasser und verschwendete kaum einen Gedanken an die Zukunft. Damals, als ein Jahrhundert zu Ende ging, man im Regional-Express noch rauchen durfte und nur Angeber ein Handy hatten. Dann änderte sich alles, plötzlich und unvorhergesehen verwandelte sich seine Welt in einen Scherbenhaufen. Thorsten Nagelschmidt hat einen Roman über Liebe, Freundschaft und Verrat geschrieben. Über einen letzten großen Sommer und die Spurensuche 16 Jahre später. Nagelschmidt, geboren 1976 im Münsterland, ist Autor, Musiker und Künstler. Bis 2009 war er Sänger, Texter und Gitarrist der Band »Muff Potter«. Unter dem Namen Nagel veröffentlichte er die Bücher »Wo die wilden Maden graben« (2007), »Was kostet die Welt« (2010) und »Drive-By Shots« (2015). VVK: 15,40 €, erm. 11,- €, AK: 16,- €, erm. 12,- € Kneipenlesung:

Aus dem Rahmen gefallen

21. April, 20 Uhr, Paderborn, Café Röhren, Mühlenstr. Vorbei die Zeiten da man unliebsame Gegner einfach aus dem Fenster fallen ließ. Vorbei auch die Zeiten, als nach dem Urlaub oder anderen phänomenalen Großereignissen des Lebens, die Filme zum Drogisten zum Entwickeln gebracht wurden. Um anschließend – säuberlich zerschnitten und in Plastikrähmchen gepresst – der staunenden Familie und Freunden präsentiert zu werden. Heute ist alles Kunst, jeder bloggt auch den kleinsten Gedankenfurz und das Netz ist voller Fotos von Mahlzeiten, Kätzchen, Sonnenuntergängen und Tweets von Donald Trump. So, so sad! Traut Euch, seid anders, fallt aus dem Rahmen und kommt zur Kneipenlesung am 21.4. im Cafè Röhren. Wie immer umrahmt von betörender Musik bei freiem Eintritt und garantiert im üblichen Rahmen.

Foto: Harald Hoffmann

IM DEELENHAUS

LITERATUR

Thorsten Nagelschmidt

BÜHNENPROGRAMM


GEMISCHTES

GEMISCHTES Hans-Joachim Heist als Heinz Erhardt

Foto: Harald Hoffmann

Hans-Joachim Heist

Noch'n Gedicht – Der große Heinz Erhardt Abend

4. April, 20 Uhr, Paderborn, PaderHalle Verschmitzt, spitzbübisch, phantasievoll. Mit seinen Wortspielereien, Pointen und Reimen hat Heinz Erhardt ein Millionenpublikum begeistert. Mit wenigen Handgriffen verwandelt sich Hans-Joachim Heist in den großen Meister: Wenn Heist die Erhardt-Brille aufsetzt, die entsprechende Haltung einnimmt und in seiner unverwechselbaren Art spricht, meint man, Heinz Erhardt stehe da: Mimik und Gestik absolut perfekt. Keine Spur mehr von dem motzenden Charakter Gernot Hassknecht der ZDFSatiresendung »Heute Show«, den Heist sonst so erfolgreich verkörpert. In seinem Soloprogramm »Noch’n Gedicht« schlüpft Heist stattdessen in die Rolle des liebenswert-verschmitzten Schelms – Gedichte, Pointen und Lieder inklusive. Er heißt nicht nur Heinz Erhardt, sondern Sie auch alle herzlich willkommen.

co! Neben Infos über foodsharing und andere tolle Initiativen in Paderborn, wird ein breites und familienfreundliches Musik- und Kulturprogramm geboten. Außerdem darf geschnippelt werden: aus geretteten Lebensmitteln werden vor Ort gemeinsam leckere Snacks zubereitet! Vortrag

Amerikas Wüsten

10. April, 19.30 Uhr, Paderborn, Naturkundemuseum im Marstall Auf Einladung des Naturwissenschaftlichen Vereins Paderborn berichtet Bernd Margenburg über Wüstengebiete Nordamerikas. Dabei geht er anhand eindrucksvoller Lichtbilder vor allem auf die Pflanzen- und Vogelwelt der klimatisch extremen Gebiete ein. Beispielhaft für die Lebensräume der Sonara-Wüste wurden in Arizona der Saguaro Nationalpark und in Kalifornien der Anza-Borrego Desert State Park besucht. Ein Ziel in der nördlich angrenzenden Moave-Wüste war der trockenste amerikanische Nationalpark, Death-Valley. Der Joshua-Tree-Nationalpark mit seinen Felslandschaften umfasst beide Wüsten. Die namensgebende Josua-Palmlilie, Kakteen und Reptilien bieten zahlreiche Fotomotive. Liebhaber von Säulenkakteen finden im Saguaro Nationalpark, der wiederum in der Sonora-Wüste liegt, beeindruckende Exemplare dieser bis zu 15 m hohen Pflanzen. Kaktuszaunkönig, Gila-Specht, Costa-Kolibri, Gila-Echse, Klapperschlange und Eselhase zeigen, dass auch in Wüsten zahlreiche Tier- und Pflanzenarten einen passenden Lebensraum gefunden haben. Der Eintritt zu dem Vortrag ist frei.

Schrauber-Club

5. April, 10 Uhr, 25. April, 16 Uhr, Paderborn, HNF Smartphones, Tablets, Kameras – Digitale Geräte sind ein wichtiger Teil unseres Alltags. Auch im heutigen Kinderzimmer basieren viele Spielzeuge auf digitalen Grundlagen. Doch was steckt eigentlich in den Geräten drin? Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren erforschen in diesem museumspädagogischen Workshop das Innenleben der Geräte. Sie nehmen Werkzeuge in die Hand und werfen einen Blick hinein. Wer schon immer einmal ein digitales Gerät in seine Einzelteile zerlegen wollte, kann sich unter Tel. 05251/306661 oder auf www.hnf.de anmelden. Der Teilnahmebeitrag beträgt 7,- Euro. Die »foodsharing«-Initiative lädt ein

Schnippeldisko

8. April, 13 Uhr, Paderborn, Zwischenstand, Königsplatz 10 Die deutschlandweite Initiative »foodsharing« rettet in Paderborn seit 3 Jahren wöchentlich 50 kg Lebensmittel vor der Tonne und folgt dabei dem Motto »Teile Lebensmittel anstatt sie wegzuwerfen!« Weiteres zu der Initiative erfahrt ihr bei der Schnippeldis9


GEMISCHTES

Et labora! Handwerk im Kloster

15. April, 11 Uhr, Lichtenau, Kloster Dalheim Von der Bäckerei bis zur Weberei machen zwölf Gewerke auf dem weitläufigen Klostergelände des ehemaligen Klosters Dalheim historische Handwerkskunst erlebbar – und das für die ganze Familie. Mit umfangreichem Kinderprogramm und Musik. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Und während die Besucher den Handwerkern bei ihrer Arbeit an den historischen Standorten über die Schulter schauen, gehen Kinder auf Entdeckertour über das Klostergelände und üben sich im Zimmern, Filzen und Brezel(ver) schlingen. Die Vielfalt der Gewerke beim Et labora!-Tag der Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur spiegelt die Vielfalt des klösterlichen Handwerks und seiner Produkte wider. Eintritt inklusive Museum und Klostergärten: Erwachsene: 6 Euro, erm. 3,50 Euro, Kinder (6-7 Jahre) frei Vortrag von Historiker Roland Linde in der Reihe der StadtGESPRÄCHE Vortrag von Prof. Dr. Nils Urbach

Bitcoin und Blockchain – Hype mit Perspektive?

11. April, 19 Uhr, Paderborn, HNF Der Hype könnte kaum größer sein: Blockchain. Sie steckt als technische Grundlage etwa hinter den Kryptowährungen Bitcoin oder Ethereum. Doch ihr Anwendungspotenzial beschränkt sich nicht nur auf digitale Währungen, sondern könnte auch in den Bereichen Wirtschaft und Industrie sowie im Banken- und Versicherungswesen zu radikalen Veränderungen führen. In seinem Vortrag erläutert Prof. Dr. Nils Urbach von der Universität Bayreuth die Grundlagen der Blockchain. Er zeigt auf, wie diese Art digitale Datenbank Informationen und Transaktionen dokumentiert und transparent sowie dezentral in mehreren Blöcken speichert. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Kunsthandwerkermarkt für Garten & Ambiente

14. und 15. April, jeweils 11 Uhr, Delbrück, Das Gastliche Dorf, Lippstädter Str. 88 Am 14. und 15. April findet ein Kunsthandwerkermarkt für Garten & Ambiente im Gastlichen Dorf in Delbrück-Sudhagen statt. Präsentiert wird Kunsthandwerk für drinnen und draußen, Blumenzwiebeln und vielerlei besondere Dinge für die Erweckung der Terrasse, des Gartens und der Wohnung aus dem Winterschlaf. Kinderkleidung, Schmuckstände, Teddys, Papierstände und Floristik ergänzen die Vielfalt dieses Marktes. Der Veranstalterin Lisa Redecker ist eins besonders wichtig: präsentiert werden nur individuelle Handwerksarbeiten. Kreatives, Buntes und Vielfältiges aus fließendem Stoff, zarter Glas-Keramik, Metall oder gut riechendem Holz sowie vegane und Upcycling-Produkte werden angeboten. Eine liebevolle Kinderbetreuung sowie Kreativworkshops und ein kulinarisches Angebot machen den Marktbesuch zu einem vielfältigen Wochenenderlebnis. Öffnungszeiten: 11-18 Uhr, Eintritt: 3,- €, Pärchen 5,- € Informationen: www.kunsthandwerk-kuehl.de 10

Abdinghof – Spuren eines verlorenen Klosters

18. April, 19 Uhr, Paderborn, Stadtmuseum, Am Abdinghof 11 Mit dem Umzug des Paderborner Stadtmuseums an den Abdinghof bot sich die Chance, die letzten erhaltenen Relikte des früheren Klosters Abdinghof in die Ausstellung mit einzubeziehen. Bauhistorische Untersuchungen haben seit 2015 den Wert vor allem des gut erhaltenen romanischen Südflügels des früheren Kreuzganges verdeutlicht. In einer eigenen Abteilung kann nunmehr an die lange Tradition der Benediktinergemeinschaft erinnert werden, die von 1016 bis 1803 Stadt und Region mitgeprägt hat. Der Historiker und freie Mitarbeiter des Stadtmuseums Paderborn, Roland Linde, erläutert die Ergebnisse der baugeschichtlichen Untersuchungen und führt in den Ausstellungsteil, in den historischen Kreuzgang, der sich im Untergeschoss des Museums befindet, ein.

Menschenrechte weltweit fördern – Mitmachen bei Amnesty International

24. April, 19.30 Uhr, Paderborn, VHS Vortragsraum B06, Am Stadelhof 8 Auch zum 70. Jahrestag der 1948 verabschiedeten »Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte« der Vereinten Nationen sind weltweit Menschen von schweren Verletzungen ihrer Menschenrechte betroffen. Gefängnisstrafen wegen Meinungsäußerungen in sozialen Medien oder wegen Gegnerschaft zur Regierung sind da nur zwei Beispiele. Seit der Gründung 1961 arbeiten die Mitglieder von Amnesty International daran, durch Information und öffentlichen Protest die Durchsetzung der Menschenrechte weltweit zu fördern. Auch in Paderborn gibt es eine aktive Gruppe dieser Menschenrechtsorganisation. Aktuell hat die Paderborner Gruppe Toffiq al-Bihani mit adoptiert, der seit 15 Jahren ohne Anklage oder Gerichtsverfahren in Guantánamo inhaftiert wird. Zu dieser Einführungsveranstaltung sind alle Interessentinnen und Interessenten herzlich eingeladen.


GEMISCHTES Vortrag des Stadtarchäologen Ralf Mahytka (M.A.) in der Reihe der StadtGESPRÄCHE

Von der Ausgrabung ins Museum: die Funde vom Kötterhagen 25. April, 19 Uhr, Paderborn, Stadtmuseum, Am Abdinghof 11 Wenn man heute über den Neuen Platz mit dem Theater Paderborn, den Geschäften und Restaurants geht, ahnt man nicht mehr, dass hier die Paderborner Stadtarchäologie eines ihrer größten Grabungsprojekte durchgeführt hat. Weit über 800 Jahre Stadtgeschichte legten die Archäologen im Kötterhagen frei und erforschten das Leben von Kaufleuten, Rats- und Bürgermeisterfamilien sowie Handwerkern. Im Mittelpunkt des Vortrages stehen die Funde der Ausgrabung und die Frage wie und warum sie in das neue Stadtmuseum Paderborn gekommen sind. Soviel sei schon jetzt verraten: sie erzählen spannende Geschichten aus der Vergangenheit Paderborns.

Paderborner Keramikmarkt

28. und 29. April, jeweils 10.30 Uhr, Paderborn, Vorplatz der Stadtbibliothek, Am Rothoborn 1 Der Paderborner Keramikmarkt gehört seit vielen Jahren zu den traditionellen Veranstaltungen in der Domstadt. In diesem Jahr feiert er sein 30-jähriges Bestehen. Auf dem Vorplatz der Zentralbibliothek zeigen 44 KeramikWerkstätten und Ton-Ateliers eine bunte Vielfalt ihres keramischen Schaffens: Gebrauchs- und Gartenkeramik, Schmuck, Skulpturen, Gefäßunikate aus Steinzeug, Porzel-

lan und Irdenware, von professionellen Keramikern und Künstlern geschaffen. Zum Schauen, Staunen, Bewundern und Kaufen ist das ganze Wochenende Zeit. Wie jedes Jahr gibt es ein unterhaltsames Begleitprogramm: Live-Musik mit der Paderborner Band »Friends of Mine« (Jazz, Blues, Latin), Vordrehen – Demonstration an der fußbetriebenen Töpferscheibe, fachkundige Führungen über den Keramikmarkt am Samstag um 14 und 16 Uhr, am Sonntag um 12, 14 und 16 Uhr, kleines Café vor und in der Zentralbibliothek, Bücherbasar in der Zentralbibliothek, HTC-Vive – ausprobieren und abtauchen in virtuelle Welten, in der Zentralbibliothek am Samstag und Sonntag ab 14.30 Uhr. Die Zentralbibliothek ist am Samstag und Sonntag marktbegleitend durchgehend geöffnet. Den Besuchern wird selbstverständlich der übliche Service wie Ausleihe, Beratung, Internet, Wlan geboten und zusätzlich viel Zeit und Ruhe zum Stöbern. Außerdem ist für Bibliothekskunden mit Paderborn Karte die Ausleihe von kostenpflichtigen Medien am geöffneten Sonntag kostenlos. Weitere Informationen über www.keramikmarkt-paderborn.de und www.stadtbibliothek-paderborn.de

11


Foto: Harald Morsch

Ann-Britta Dohle und René Madrid

GEMISCHTES / FILM

Ein literarisch-musikalischer Theaterabend mit AnnBritta Dohle und René Madrid

Schneller, höher, weiter ... oder: Jetzt schon ans Aufhören denken wäre verfrüht

28. April, 19.30 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Eine Gesellschaft zur Rettung der abendländischen Kultur trifft sich zu einer Jubiläumsveranstaltung. Mit Spannung erwarten die Veranstalterin und ihr Publikum die Festrednerin, die sich zur Leitidee unserer Gesellschaft »Schneller, höher, weiter« äußern wird. Doch die Festrednerin lässt auf sich warten, die Veranstalterin gerät ins Schwitzen und der Abend droht aus dem Konzept zu fallen. Mal ironisch, mal feinfühlig und mal mitreißend komisch sind die Betrachtungen unseres Lebens, dessen Endlichkeit so gerne unter den Teppich gekehrt wird. Nicht so bei Kurt Schwitters, der hat sich auch über den Tod hinaus mit dem Paradies beschäftigt. Schauen wir, dass das Paradies vorher eintritt, jetzt und bis zum letzten Zipfelchen unseres Daseins ... mal liebevoll, mal komisch und gerne laut gelacht. Ann-Britta Dohle schlüpft in die unterschiedlichsten Frauencharaktere, spielt und liest und führt einen lebendigen Gesellschaftsspiegel unserer Zeit vor – zwischen Kulturfassade und den Blick auf den Einzelnen. René Madrid setzt mit Akkordeon, Gitarre und Perkussion die jeweiligen musikalischen Impulse und spinnt einen unsichtbaren Faden durch den Abend. Mit Texten u.a. von Erich Fried, Kurt Schwitters, Robert Gernhardt, Djuna Barnes und Friederike Roth. Eintritt: 12,- €, erm. 10,- € (Abendkasse).

Jetzt an der Hochschule OWL studieren

Die Hochschule Ostwestfalen-Lippe ist eine staatliche Fachhochschule und geprägt durch ihre drei Standorte Lemgo, Detmold und Höxter sowie den Studienort Warburg mit insgesamt neun Fachbereichen. Über 6.600 Studierende legen hier in insgesamt 49 praxisnahen Studiengängen den Grundstein für ihre erfolgreiche berufliche Karriere. Jeder Standort hat sein individuelles Profil: In Lemgo sind die klassischen Ingenieurdisziplinen (Produktions-, Maschinen-, Elektro- und Informationstechnik) angesiedelt, zudem Medienproduktion, Wirtschaft und die in NRW 12

einmaligen Studiengänge Lebensmitteltechnologie und Holztechnik. Detmold, mit seinen Fachdisziplinen rund um das Bau- und Architekturwesen, genießt bundesweites Ansehen. Die Studiengänge Innenarchitektur sowie Wirtschaftsingenieurwesen Bau werden ebenfalls exklusiv in NRW angeboten. Höxter ist ein anerkanntes Zentrum für Umweltwissenschaften, an dem ökologische Aspekte in den technischen Studiengängen in Lehre und angewandter Forschung eine zentrale Rolle spielen. Dies gilt für die in NRW einmalige Landschaftsarchitektur gleichermaßen wie für das Umweltingenieurwesen. Warburg ist der jüngste Studienort, der 2009 eröffnet wurde. Mit einem innovativen Studiengang Betriebswirtschaftslehre für kleine und mittlere Unternehmen setzt man hier auf eine intensive und praxisnahe Betreuung. Am 15. April startet die Bewerbungsphase für Studieninteressierte. Diese können sich bis zum 15. Juli für ihren gewünschten Studiengang einschreiben. Es gibt insgesamt 31 Bachelorstudiengänge aus den Bereichen Wirtschaft, Gestaltung, Technik und Umwelt. 40 der insgesamt 49 Studiengänge sind an der Hochschule OWL zulassungsfrei. Weitere Infos unter www.hs-owl.de/studistart.

FILM Premiere des Dokumentarfilms von Peter Schanz in Anwesenheit des Produzenten und vieler Beteiligter

Jäger und Gejagter – der Wilddieb Hermann Klostermann

8. April, 19 Uhr, Paderborn, Pollux Der Dokumentarfilm zeichnet authentisch und ungeschönt die Laufbahn des »Wilddiebs Hermann Klostermann« in all seinen spannenden, aber auch widersprüchlichen Facetten nach. Was ist Wahrheit, wo beginnt die Dichtung? Aufregende Spielszenen an Original-Schauplätzen, mystische, versteckte Orte wie die Wüstungen Nutlon und Alt-Rhoden, seltene Akteneinsichten, fundierte Statements von Initiatoren, Geschichts- und Forstexperten, beeindruckende heimische Landschaften im Wandel der Jahreszeiten, einzigartige Flora und Fauna unserer Region lassen die Legende Klostermann nach 150 Jahren noch einmal lebendig werden. Sonderveranstaltung zum Welt-Autismus-Tag mit dem Regionalverband autismus Ostwestfalen-Lippe e.V.

Life, Animated

11. April, 18 Uhr, Paderborn, Pollux »Life, Animated« erzählt die bewegende Geschichte des Autisten Owen Suskind, der als 3-Jähriger plötzlich seine Sprache verlor und erst Jahre später mit Hilfe animierter Disney-Filme die Kommunikation mit seinen Mitmenschen wieder aufnahm. Der Film zeigt, wie die vielfältigen Geschichten der Disney-Charaktere Owen einen Zugang zur Welt ermöglichen und ihn durch die Höhen und Tiefen des Erwachsenwerdens begleiten. Vor und nach dem Film können Sie sich am Infostand mit Fachleuten vom Regionalverband autismus OstwestfalenLippe e.V. austauschen.


FILM Dokumentation über das generations- und städteübergreifende Tanz-Theater-Film Projekt

Hidden Dreams – Der Film

12. April, 19.30 Uhr, Paderborn, Amalthea Theater Unter der künstlerischen Leitung der Choreographin Birgit Aßhoff entstand im vergangenen Jahr das generationsund städteübergreifende Tanz-Theater-Film Projekt »Hidden Dreams«. Der Kameramann und Filmer Reinhard Jäger begleitete das Projekt auf all seinen Stationen in Ostwestfalen bis hin nach Brilon und Arnsberg. So entstand eine beeindruckende Dokumentation: eine für die Mitwirkenden wie Zuschauer gleichermaßen interessante und mitreißende tänzerisch-filmische Annäherung an das Thema »Verborgene Träume«. Aufgrund der großen Nachfrage zeigt der Verein »Alles Kunst e.V.« den Film »Hidden Dreams« nun noch einmal im Amalthea Theater. Filmlänge 93 Minuten, Tickets 10,- €/erm. 7,- €. Wegen der geringen Anzahl der Plätze wird eine Reservierung dringend empfohlen (0179/6657923). Weitere Informationen zum Projekt unter www.alleskunst.info.

Berliner Philharmoniker 2017/18: Kirill Petrenko und Yuja Wang mit Werken von Dukas, Schmidt und Prokofjew 13. April, 19.30 Uhr, Paderborn, Pollux Kirill Petrenko, designierter Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, präsentiert zwei klangvolle Raritäten:

Paul Dukas' schillernde Tondichtung »La Péri« und Franz Schmidts Vierte Symphonie. Letztere ist ein weich fließendes Werk in der Tradition Anton Bruckners mit einem gewaltigen Trauermarsch als Höhepunkt. Gut gelaunt und atemberaubend virtuos gibt sich dagegen Prokofjews klassizistisches Drittes Klavierkonzert. Den Solopart übernimmt Starpianistin Yuja Wang. »Der gefragteste Dirigent unserer Zeit.« Süddeutsche Zeitung über Kirill Petrenko. »She seems to have everything: speed, flexibility, pianistic thunder and interpretive nuance.« The New York Times über Yuja Wang Filmemacher Reinhard Jäger öffnet sein Archiv

Lange Nacht des kurzen Films

14. April, 19 Uhr, Bad Driburg, Kino Am 14. April finden gut gehütete Kleinkunst- und Filmschätze erstmals den Weg auf die Kinoleinwand. Der Bad Driburger Filmemacher Reinhard Jäger öffnet sein Archiv und beschert seinem Publikum Einblicke in seine VideoArbeit. Die Aufnahmen umfassen einen Zeitraum von 1970 bis 2017 und zeigen Auftritte und Einblicke bekannter Künstler wie Erwin Grosche, Birgit Aßhoff, Matthias Brodowy und Tony Kaltenberg. Die komplette Film-Folge kann man unter www.eggekunst.de einsehen. Musikalisch begleitet wird der Abend von der »Acoustic Groove Experience« um Carsten Hormes und Tony K. Der Eintritt ist frei, um Spenden zugunsten des Paderborner Kreisverbandes des Deutschen Kinderschutzbundes wird gebeten.

Danke an alle Fans! Kurz nachdem das Pollux durch ein PublikumsVoting auf moviepilot.de zu einem von 100 „Lieblingskinos Deutschlands 2017“ gewählt wurde, bewertete eine Fachjury aus Mitgliedern der Kinobranche die eingereichten Bewerbungen der Top-Kinos und kürte das Pollux mit einer Top 10-Platzierung als einziges Kino in ganz Ostwestfalen. Diese Auszeichnung ehrt uns sehr. Gleichwohl sind die vielen Glückwünsche und Kommentare unserer Gäste für uns das noch größere Kompliment. Zusammen mit Euch freuen wir uns auf ein abwechslungsreiches Kinojahr 2018 und noch mehr „Kino mit Charakter“.

pollux-kino.de 13


FILM / KABARETT Film von P. Almodóvar in der Reihe »Kirchen & Kino«

KABARETT

Julieta

18. April, 17.30 Uhr, Paderborn, Pollux Julieta und ihre Tochter Antía weinen im Stillen über die Lücke, die Xoans Tod in ihr Leben gerissen hat. Doch statt einander Halt zu geben, entfernt sie die Trauer um den Vater und Ehemann immer mehr voneinander. Als Antía ihre Mutter an ihrem 18. Geburtstag verlässt, tut sie es ohne ein Wort der Erklärung. Während Julieta ebenso verzweifelt wie vergebens versucht, sie zu finden, muss sie sich eingestehen, dass sie kaum etwas über ihr eigenes Kind weiß. Auf der Suche nach Antworten lässt Julieta die letzten 30 Jahre ihres Lebens Revue passieren.

Exhibition on Screen: Canaletto und die Kunst von Venedig

22. April, 12.30 Uhr, Paderborn, Pollux Aus einer der weltgrößten Kunstsammlungen heraus entsteht die beeindruckende Geschichte von Canaletto und der Stadt, die er durch seine Kunst mit Millionen Menschen teilte. Der Film bietet dem Zuschauer nicht nur einen exklusiven Zugang zu der mit Spannung erwarteten Ausstellung in der Queen's Gallery, er öffnet auch die Türen zu Londons Buckingham Palace und Windsor Castle. Er nimmt den Zuschauer zudem mit an die Plätze und durch die Kanäle Venedigs, denen Canaletto mit seiner Kunst Unsterblichkeit verlieh. Einzigartige Einblicke von Kuratoren der Royal Collection, offenbaren die verblüffende Geschichte, wie Canalettos Werk einen Ehrenplatz in der privaten Galerie der Queen erhielt.

Ein bunter Pott Püree mit

Bernard Paschke

6. April, 20 Uhr, Paderborn, Amalthea Theater Bernard Paschke erklärt Ihnen nichts weniger als dieses Jahrtausend. Was sollte er auch sonst tun, als jüngster Kabarettist Deutschlands kennt er ja kein anderes. Er fährt mit dem Segway dahin, wo es wehtut, und veranstaltet einen Kindergeburtstag. Also ein bunter Pott Püree aus Comedy … und Kabarett. Karten (15,- Euro) gibt es unter 05251/22424, info@ amalthea-theater.de, beim Paderborner Ticket-Center (zzgl. Gebühr) sowie an der Abendkasse. Benefiz-Kabarett-Abend des ZONTA Clubs Paderborn

Ingo Börchers

9. April, 19.30 Uhr, Paderborn, Theater Paderborn Derzeit ist das Thema sexuelle Belästigung aktueller und präsenter denn je. Der ZONTA Club Paderborn engagiert sich bereits seit vielen Jahren in der Arbeit gegen sexuellen Missbrauch. Einmal im Jahr veranstalten die 35 Paderborner ZONTAFrauen einen Kabarettabend, dessen kompletter Erlös lokalen Projekten zur Prävention von Kindesmissbrauch zukommt. Für das diesjährige ZONTA-Kabarett konnte der renommierte Kabarettist Ingo Börchers gewonnen werden, der nicht nur den Paderbornern durch seine Auftritte als fester Bestandteil der WDR5-Kabarettfeste aus und in Paderborn bekannt ist. Am 9. April spielt der großartige Künstler sein Programm »Immer ich«. Intelligentes Kabarett mit viel Wortkunst, oft verblüffenden Beobachtungen, scharfen Analysen und grandiosem Humor. Die Karten für diese Benefizveranstaltung sind zum Preis von 32,- Euro (ermäßigt 20,- Euro) erhältlich beim Theater Paderborn und beinhalten ein Begrüßungsgetränk. Es könnte so schön sein …

Gudrun Höpker

15. April, 18 Uhr, Salzkotten, TiEz, Bahnhofstr. 60, Scharmede Der Frühling überstreicht das Land und die Osterferien haben uns Erholung gebracht. Es könnte so schön sein ... blühende Pflanzen auf der Dachterrasse, Freunde, die einem sofort Hühnersuppe vorbeibringen, wenn man ein leichtes Kratzen im Hals verspürt, ein Zoo, in dem man tatsächlich Tiere sieht oder die blinkende Showtreppe, über die man leichtfüßig die Bühne betritt ... leider sieht die Welt aber anders aus. Die Blumenpracht legt sich völlig unverständlicherweise einfach hin, die Freunde finden einen anstrengend, im Zoo sieht man höchstens Tiere, die sowieso kein Schwein kennt und die Showtreppe lässt auf sich warten. Gudrun Höpker passt in keine Schublade. Kollege John Doyle meint: »Das ist nicht Kabarett, nicht Comedy, das ist eine One Woman Show. Great!« Eintritt: 16,- €, erm. 12,- € Karten unter 05258/9776828 oder karten@theater-im-esszimmer.de. 14


Familientag

Et labora!

Handwerk im Kloster 15. April 11 bis 17 Uhr Handwerksvorführungen und Mitmachprogramm für Kinder www.stiftung-kloster-dalheim.lwl.org

gefördert durch:


KABARETT / THEATER

Foto: Meinschäfer

Szene aus »Gesunde Beziehung«

ja dran sein am Sex. Jedenfalls hat sich der Austausch von Körperflüssigkeiten zwecks Fortpflanzung bei 99% der Tierarten durchgesetzt. Geschlechtliche Fortpflanzung findet man gar bei Obstbäumen, Topfpflanzen, Ziersträuchern und in Blumenrabatten, wenn darin Herren- und Damenkegelclubs des Nachts bei ihren feucht-lustvollen Ausflügen übereinander herfallen. Wir sind Tiere und werden es immer bleiben. Daran erinnert uns der Sex, weshalb er so beunruhigend, aufwühlend, elektrisierend, schockierend, bedrohlich und ... so angenehm ist.

THEATER Stück von Evan Placey Volksbegehren – eine Kulturgeschichte der Fortpflanzung

Jürgen Becker

26. April, 20 Uhr, Paderborn, Berufskolleg Schloß Neuhaus, An der Kapelle 2 Jürgen Becker, Kabarettist und TV-Gastgeber, wirft mit seinem Programm »Volksbegehren« einen Blick in die Kulturgeschichte der Fortpflanzung. Blattläuse haben es leicht. Wenn ihnen nach Fortpflanzung zumute ist, gebären die Lausmädels ohne Zutun eines Lausbuben – bis zu zehn Töchter am Tag. Sie müssen nicht fragen: »Zu mir oder zu dir? Sie fragen: »Zu mir oder zu mir?« So einfach kann das Leben sein. Doch etwas muss

Gesunde Beziehungen

8. April, 18 Uhr, 14., 18., 21., jeweils 19.30 Uhr, 17. und 18., jeweils 11 Uhr, Paderborn, Theater Paderborn, Studio Wenn Sex ein Kriegsgebiet ist, dann steckt die Sexualkunde-Lehrerin Diane mittendrin. In ihrer bisherigen Laufbahn hat sie sich auf diesem Schlachtfeld bereits weit vorgewagt, möglicherweise zu weit. Ihre Erinnerung an eine regnerische Samstagnacht ist schon so gut wie verblasst, als plötzlich Freddie, ihr ehemaliger Schüler, Diane um ein Treffen bittet. Freddie will mit Diane sprechen – über jene Nacht vor sieben Jahren, als er regendurchnässt und wie ein getretener Hund vor ihrer Tür stand. Über jene Nacht, in der die Grenze zwischen Lehrerin und Schüler möglicherweise überschritten wurde. Stück von Alfred Jarry

König Ubu

Jürgen Becker Volksbegehren – Die Kulturgeschichte der Fortpanzung

26.4.18 Berufskolleg Schloß Neuhaus www.kulturbuero-owl.de 16

12., 15., 19., 25. und 29. April, jeweils 19.30 Uhr, Paderborn, Studiobühne der Universität Vater Ubu ist ein feister, feiger Hinterbänkler, ein Parvenü und Möchtegern, kurz: ein Trottel. Aufgestachelt durch seine Frau, Mutter Ubu, und seinen Gefolgsmann Hauptmann Bordure, reißt er die Macht im Königreich Polen an sich: indem er König Wenzeslas tötet, sowie Adel, Justizund Finanzbeamte »enthirnen« lässt, erhebt er sich zum Potentaten, macht sich aber gleichzeitig den polnischen Königssohn Ladislas zum Feind. Vor lauter Angst flüchtet er sich mit seinem Gefolge in den einzig verbliebenen Ausweg – Krieg. Was sich zunächst als historisierende Tragödie anhört, ist bei Alfred Jarry nichts anderes als »Piff, Paff, Puff«. Manchmal hört man »Hommm«, manchmal tönt es auch »Brömmm«. Sinnlichkeit statt Sinnstiftung, Comic statt Charakter – dieses Prinzip erhebt Jarry in »König Ubu« zum »Inbegriff alles Grotesken«. Seine Figuren sind keine psychologisch erklärbaren Helden oder Anti-Helden, sondern Marionetten und Karikaturen. Im Sommersemester 2018 will die Studiobühne Paderborn dieses selten gespielte Stück ausloten: Charaktere, die wie Papp-Kameraden daherkommen, unkonventionelle Sprachspiele, Slapstick-Elemente, Schauspieler, die ihre Rollen nicht ganz ernst nehmen und Rollen, die ihre Schauspieler nicht ganz ernst nehmen – das und vieles mehr erwartet Sie an der Studiobühne.


MUSIK

MUSIK 7. April, 20 Uhr, Bad Lippspringe, Kongresshaus Es gibt wenige KĂźnstler, denen ein vergleichbar guter Ruf vorauseilt, wie dies bei der ÂťSimon & Garfunkel Revival BandÂŤ der Fall ist. Wo sie auch auftreten, hinterlassen die sympathischen Vollblutmusiker ein begeistertes Publikum und Ăźberschwängliche Kritiken. In ihrem Programm ÂťFeelin' GroovyÂŤ präsentieren sie die schĂśnsten Songs des Kult-Duos. Traumhafte, leidenschaftliche Balladen wie ÂťScarborough FairÂŤ oder ÂťBright EyesÂŤ, Klassiker wie ÂťMrs. RobinsonÂŤ, ÂťThe BoxerÂŤ oder ÂťThe Sound of SilenceÂŤ gehĂśren ebenso fest zum umfangreichen Repertoire wie die mitreiĂ&#x;ende ÂťCeciliaÂŤ. Einfach nur nachspielen reicht aber nicht! Mit ihren bis ins kleinste Detail abgestimmten Gesangs- und Instrumentaldarbietungen lässt die ÂťSimon & Garfunkel Revival BandÂŤ die Grenze zwischen Original und Kopie verschwimmen. Allein die mit den Originalen nahezu perfekt Ăźbereinstimmenden Stimmlagen sind dabei an Authentizität kaum zu Ăźberbieten. Die instrumentalen Fertigkeiten der Musiker sind ebenso beeindruckend, wie ihre BĂźhnenpräsenz. Sie zeigen eine perfekte Show, ohne dass sie groĂ&#x;e Showeffekte nĂśtig haben. Karten online bei Reservix, Adticket, Eventim und www.chamaeleontour.com. VVK-Preis 29,- â‚Ź zzgl. VVKGeb. Jazz Standards mal anders

The Jazz Trio Experience

Simon & Garfunkel Revival Band

Simon & Garfunkel Revival Band

auf wichtigen Clubs/Festivals gespielt, an Hochschulen unterrichtet und das harte Musikerleben zwischen BĂźhne, Hotels und endlosen Autofahrten und wieder BĂźhne kennengelernt. Hier blicken viele GrĂśĂ&#x;en mal um die Ecke: Miles, Trane, Martino, Mancini.

'')01&/"*3

.*5$306/%$0 4%1 %&&1&/% 70/"

8. April, 20 Uhr, Paderborn, Lenz, Heiersstr. 35 Jazz Standards mal anders. Neu arrangiert, mal mit weiten Delay Sounds, weichen Gitarrenklängen, hypnotischen Drum und Bass Grooves – hinter dieser Idee verbergen sich Gitarrist Ansgar Specht, der Bassist Alexander Cuesta-Moreno sowie der Drummer Udo Schräder. Alles Musiker, ßber die man nicht viel schreiben muss. Alle haben Ihren festen Platz in der Jazzlandschaft. Haben CDs produziert, in/ 17


MUSIK Vice and Virtue-Tour 2018 (Support: Harry Pane)

MAINFELT

12. April, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Mitreißender Rhythmus gepaart mit einer ordentlichen Portion Lebensfreude – so kennen Fans die erfolgreiche Band »MAINFELT« aus dem Herzen Südtirols. Ihr Folkrock, der so oft als »handcrafted und heartmade« bezeichnet wird, traf in den vergangenen Jahren den Nerv der Zeit. Mit ihrem neuen Output »Vice and Virtue« (Laster und Tugend) gehen Patrick, Kevin, Veit und Willy jetzt einen Schritt weiter und wagen sich in neue musikalische Gewässer. »Vice and Virtue« zeichnet sich durch moderne, erwachsene Songtexte sowie seinen experimentellen und mutigen Sound aus. Der ehrliche, handgemachte Folk-Rock weicht Neuem und die sympathischen Musiker versuchen

18

sich bewusst an Neuem, um spannend an den Erfolg ihres Debütalbums »Backwards Around The Sun« anzuknüpfen. Beim Konzert in der Kulturwerkstatt werden die Jungs, neben dem nagelneuen Material, natülich auch ihre »älteren« Songs präsentieren. R & B vom Feinsten

The Boogiesoulmates

12. April, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Seit sie vor vier Jahren ihre erste CD eingespielt haben, gelten »The Boogiesoulmates« Kennern als eine der herausragenden Formationen der deutschen Blues-, Soul-, Rhythm ’n’ Blues- und Boogieszene. Manche behaupten sogar, sie seien eine der furiosesten (nicht nur hierzulande). Eine Zeitung etwa begeisterte sich: »Schon nach der ersten Nummer, einem regelrechten Killerboogie, ist klar:


MUSIK Diese Band lässt keinen aus ihren Fängen!« Kein Wunder, sind die Soulmates doch denkbar hochkarätige Musiker: Aus der reichen Berliner Bluesszene kommt Niels von der Leyen (Neffe der gleichnamigen Ministerin). Der neue deutsche Star des Boogie-Pianos wird zeigen, dass er sogar noch viel mehr kann als nur diesen einen Stil. Aus Hannover dabei ist einer der besten deutschen Bluesdrummer, Andreas Bock, Gewinner des German Blues Awards 2015. Die weibliche Attraktion der Band, auch aus Hannover, ist Alicia Emmi Berg. »Elegant, funky und (ja) sexy«, so beschreiben Pressekritiken die Stimme der Sängerin. Man kann gespannt sein! Eintritt: 18,- €, erm. 12,- €, Schüler 5,- € Musikalische Hommage an Harald Juhnke von und mit Eckhard Radau und Benny Düring

ÖkologischeMode - fair produziert

Harald J. – Aufstieg und Fall eines Entertainers

13. April, 19.30 Uhr, Bielefeld, Movement-Theater, Haller Weg 38 20. & 21. April, 20 Uhr, Paderborn, Amalthea Er war einer der bekanntesten Bühnenkünstler des Landes. Das, was man auch als »Rampensau« bezeichnet. Als Schauspieler, Showmaster und Sänger unterhielt er fünfzig Jahre lang sein Publikum. Das »Lieblingskind« der bundesdeutschen Medien lieferte diesen nicht nur Geschichten aus seinem künstlerischen Schaffen, sondern auch den Stoff aus zahlreichen Alkoholexzessen und Affären. Seine künstlerische Karriere zwischen Glanz und Gosse, zwischen starken Film- und Bühnenrollen und billigem Klamauk beendete schließlich das eine letzte Glas. Eckhard Radau schlüpft in die Rolle des alternden Künstlers, der aus seinem Leben erzählt. Dazu singt er die Songs des »deutschen Frank Sinatra«, die das ereignisreiche Leben des großen Entertainers kommentieren. Benny Düring hat die jeweiligen Songs, die im Original von einer Bigband gespielt werden, für das Klavier neu arrangiert. Entstanden ist ein zweistündiges kleines und feines Kammer-Musical mit vielen populären Jazz- und Swingtiteln.

Verkaufsoffener Sonntag in Bielefeld am 08.04.2018 von 13-18 h

Gütersloh: Werner-von-Siemens-Str. 2 Bielefeld: Obernstr. 51 www.maas-natur.de

A-Cappella-Gruppe mit dem Programm »Sistemfeler«

Maybebop

13. April, 20 Uhr, Rietberg, Cultura Mit ihren Stimmen zaubern die vier A-Cappella-Artisten den Sound eines ganzen Orchesters auf die Bühne. Aber bei »Maybebop« ist alles mundgemacht. Frech, hochmusikalisch, intelligent und mit viel Humor zelebrieren »Maybebop« ihr neues Tourneeprogramm »Sistemfeler«. Im Mittelpunkt stehen facettenreiche Eigenkompositionen mit bisweilen absurden Botschaften – angesiedelt zwischen Wahn und Witz. Ihre deutschsprachigen Songs, in bewährt kecker »Maybebop«-Manier und nicht immer politisch korrekt, behandeln unterschiedlichste Themen, vor allem aber auch das aktuelle Zeitgeschehen. Mal ätzend, morbide, subtil oder gerne urkomisch – Hauptsache, das Augenzwinkern fehlt nicht. Infos & Karten: 05244/986100, kulturig@stadt-rietberg.de und im Internet: www.kulturig.com

Frühlingsboten

IRuM Am Stadelhof 10 Paderborn

19


MUSIK Cover-Rock

50th Anniversary Celebration – Best of »Jethro Tull«

13. April, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Die »Madhouse Groove Band« macht Cover-Rock. Alles aus rein natürlichen Ingredienzien, ohne Zuckerzusatz, selbstverständlich ohne Konservierungsstoffe und ganz ohne schädliche Nebenwirkungen. Mit 3-fachem Wirkkomplex: Vitamin Blues belebt, Vitamin Rock reinigt, Vitamin Soul strafft. Beim Abhotten und Schwofen purzeln die Pfunde, Glückshormone werden ausgeschüttet und so ganz nebenbei die Gehörgänge geputzt. Langjährige wissenschaftliche Studien an Mick Jagger (dem Sänger der »Rolling Stones«) und an Les Langham (dem Sänger der »Madhouse Groove Band« – und noch ein bisschen älter als Mick) belegen: Geist und Körper werden wieder jung. Und unglaublicherweise alles ohne Rezept. Also, wer Spaß hat an 100% handgemachter, mit Leidenschaft dargebotener Musik, der muss an diesem Abend in die Kulturwerkstatt kommen.

15. April, 18 Uhr, Rietberg, Cultura Martin Barre war von 1968 bis 2012 neben Ian Anderson das ständige Mitglied und Aushängeschild von »Jethro Tull«. Nachdem »Jethro Tull« eine längere Tourneepause einlegte, stellte Martin eine neue Band zusammen. 2018 feiert Martin mit dieser Band das 50-jährige Jubiläum von »Jethro Tull« mit einer großen Auswahl an Tull Klassikern bei denen er der frühen Geschichte »Jethro Tulls« Rechnung tragen und auch die Tull Songs spielen wird, die in den letzten 15 Jahren viel zu kurz kamen: »Thick As A Brick«, »Locomotive Breath«, »Aqualung« u.a. werden im Programm nicht fehlen. Infos & Karten: 05244/986100, kulturig@stadt-rietberg.de und im Internet: www.kulturig.de

Madhouse Groove Band

Pop und Rock auf Deutsch

Deutsche Botschaft

14. April, 20 Uhr, Paderborn, Café Röhren, Mühlenstr. »Deutsche Botschaft« – das sind fünf erfahrene Musiker aus dem Raum Paderborn, die die Herausforderung, Pop und Rock auf Deutsch zu machen, auf ihre eigene Art angehen. Musik zum Zuhören und zum Mitgehen, auf jeden Fall besonders und immer mit jeder Menge Energie und Spielfreude. Musikalisch spannt die Band den Bogen weit – von stimmungsvollen Balladen über mitreißende Pop- und Rockgrooves bis hin zu ansteckendem Funk und Reggae. Die Texte sind mal fröhlich und ausgelassen, mal ruhig und nachdenklich, aber immer voll Leidenschaft und thematisch so bunt wie das Leben. In der eigenen Sprache kann man vieles eben am deutlichsten und berührendsten ausdrücken.

Martin Barre & Band

Kaukasische Polyphonien

Weltmusik: Ananuri (Georgien)

15. April, 18 Uhr, Paderborn, Aula des Gymnasiums Theodorianum Das 1995 gegründete Ensemble »Ananuri« benannte sich nach einer Festung aus dem 13. Jahrhundert. Es pflegt die berühmte georgische polyphone Chortradition, vor allem die profanen Gesänge, zum Teil mit Begleitung traditioneller Instrumente. Die georgische Musik wurzelt im orthodoxen Christentum und in heidnisch-magischen Vorstellungen und wurde später stark von modaler persischer Musik beeinflusst. Die Höhe des Eintrittspreises bestimmen Sie selbst. Oper von Puccini in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Tosca

18. April, 19.30 Uhr, Paderborn, PaderHalle Ein Politkrimi um eine Sängerin, die ihr Leben der Schönheit geweiht hat, einen politisch aktiven Maler und einen widerwärtig brutalen Diktator. Das alles mit ebenso hochdramatischer wie sentimentaler Musik vor prächtigen römischen Kulissen in der Kirche Sant‘Andrea della Valle, im Palazzo Farnese und in der Engelsburg. Aufführung des Landestheaters Detmold; Einführung um 18.30 Uhr im oberen Foyer mit Elisabeth Wirtz. Chormusik und Solobeiträge zum Zuhören und Mitmachen

Swinging Ladies + Two

ChorSpontan

20

22. April, 18 Uhr, Paderborn, DeelenHaus, Krämerstr. 8-10 Die Solisten und Chorleiter Jana Kupke und Johannes Schäfermeyer sorgen für eine spritzige Mischung aus Chormusik und Solobeiträgen. In kürzester Zeit werden kurze und leichte Stücke einstudiert. Die Teilnehmer/innen sind also spontan als Sänger/in, Zuhörer/in und Zuschauer/ in gefragt. Die Musikstücke sind eine Mischung durch alle Genres und schnell lernbar. Nicht zu verwechseln ist dieser Abend mit dem allseits bekannten »Rudelsingen«. Vielmehr stehen der Wechsel zwischen der aktiven Teilnahme, kleineren Hörbeiträgen und ein gemeinsames musikalisches Erlebnis im Fokus. Diese Veranstaltung richtet sich an alle Altersstufen, Frau-


MUSIK

Kristin Shey

22. April, 20 Uhr, Paderborn, Lenz, Heiersstr. 35 Seit der Schulzeit in Bielefeld, Deutschland, geht die 1985 geborene Sängerin und Songwriterin Kristin Shey ihre eigenen Wege. Mit der Gitarre als Begleiter streift sie durch Kalifornien, entdeckt als Straßenmusikerin in L.A. und San Francisco ihre Leidenschaft für Blues, Jazz und Soul. »Beim Singen versuche ich jeder einzelnen Silbe Leben zu geben.«, sagt Kristin. Gemäß ihrem Credo »No Limits« lässt sich Kristin Shey auf keine Stilrichtung festlegen. Ihre Kompositionen orientieren sich an Emotionen, nicht an Genregrenzen. Sie sagt: »In einem Song möchte ich dem, was mich berührt oder inspiriert, eine Form, einen Namen und eine Stimme geben.« Mit der Single »Scirocco« und ihrem neuen Album »The Confession« bestätigt sie ihren Ruf als eine der vielversprechendsten und originärsten Persönlichkeiten der internationalen Musikszene. Swing, Blues und Boogie mit internationaler TopBand

Swingin‘ Ladies + Two

25. April, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Weltweit einzigartig sind die Vier (sagt jedenfalls die Fachpresse)! Zwei Damen und zwei Herren aus vier Nationen mit klassischem Swing, Blues & Boogie Woogie auf einem Niveau, das nur die Wenigsten erreichen! Und das gilt auch für ihren Unterhaltungswert – »Jazz for fun«, wie man ihn nur selten hört! Gleichberechtigte Vorstandsmitglieder dieses internationalen Musikunternehmens sind: Der »deutsche Benny Goodman«, Engelbert Wrobel (ein Unterschied zu Goodman: Wrobel kann auch Tenorsax, und wie!), die amerikanische Pianistin Stephanie Trick, die sich mit dem Italiener Paolo Alderighi das Klavier teilt, wenn beide sich nicht gemeinsam vierhändig (!) betätigen, und last not least die Australierin Nicki Parrott, die als Bassistin und Sängerin gleichermaßen gefeiert wird. Down Beat etwa schrieb: »Eine wahre Lady am Bass und zugleich eine wunderbare Sängerin!« Dem haben Fans in aller Herren Länder zwischen Sydney, New York und Paris, die sie live erlebt haben, bisher allerorten zugestimmt. Und solches Lob gilt sinngemäß der ganzen Truppe: »It’s wonderful!« Eintritt: 20,- €, erm. 15,- €, Schüler 5,- € 5. Kammerkonzert

Zwei Klaviere und viel Schlagzeug

29. April, 18 Uhr, Paderborn, PaderHalle Das Klavierduo Marianne & Eckhard Wiemann und das Schlagzeugduo Aaron Leijendeckers & Daniel Townsend spielen u.a. Bartóks: Sonate für zwei Klaviere und Schlagzeug und Auszüge aus »Spices, Perfumes, Toxins!« von Avner Dorman, dem Hit der Sinfoniekonzert-Saison 2016/2017.

Noch gibt es Karten für Drums ´n´ Percussion

Wenn das weltgrößte Computermuseum in seinen Fundamenten erzittert, ist wieder Europas größtes Schlagzeugfestival zu Gast. Bereits zum achten Mal treffen sich über Pfingsten bei Drums´n´Percussion einige der renommiertesten Schlagzeuger und Percussionisten im Heinz Nixdorf MuseumsForum. Vom 18. bis 21. Mai treten die Künstler nicht nur in abendlichen Konzerten auf, sondern geben tagsüber ihr Können auch in Workshops weiter. Noch sind einige wenige Karten für die Workshops verfügbar. Auf der Homepage www. drums-and-percussion.de können Schnellentschlossene noch Restkarten kaufen. Auch für die Konzerte gibt es noch freie Plätze. Wer einmal einen Weltstar in Paderborn erleben möchte, sollte die Gelegenheit ergreifen. Unter den Stargästen ist mit Simon Phillips eine Legende des Schlagwerks, der viele Jahre bei The Who und TOTO getrommelt hat. Er tritt am Samstag auf. Den Auftakt des Festivals bildet das Konzert von Drumbassadors & Secret Sky, featuring Tal Bergman, Caroline Lavelle, Brian Hughes, Tim Landers und Hugh Marsh am Freitag. Damit steht auf der Bühne die Begleitband von Joe Bonamassa und Loreena McKennit, die in den letzten 20 Jahren einen großen Fankreis gewonnen hat. Am Sonntag spielen der Lokalmatador Markus Czenia aus Salzkotten und Senri Kawaguchi, eine 20-jährige Drummerin aus Japan, die bereits jetzt die Fachwelt in Erstaunen versetzt und u. a. mit Sting zusammen gespielt hat. Zum Abschluss des Festivals gibt es eine spannende Mischung von World Music, Acoustic und Computer. Dabei sind Hakim Ludin, der aktuelle Percussionist von Peter Maffay, mit Oli Rubow & Friends sowie der Stammgast des Festivals Dirk Brand. Traditionell endet Drums´n´Percussion an diesem letzten Abend mit einer Jam-Session aller Künstler. Für die Aufnahmen der Konzerte reist extra der dann 88-jährige Al Schmitt aus Los Angeles an. Schmitt ist einer der bedeutendsten internationalen Toningenieure, der über 20 Grammys gewonnen hat. Bereits im Vorfeld des Festivals wird das Heinz Nixdorf MuseumsForum mit einer kleinen Ausstellung im Foyer das Thema aufgreifen. Ab dem 7. April wird es um das Digitaldrumming gehen. Die Museumsbesucher werden bei freiem Eintritt berühmte historische Drumcomputer sehen, aber auch selbst zu den Schlagstöcken greifen können. Karten für die Workshops und die vier Konzerte sind über die Homepage www.drums-and-percussion.de erhältlich. Die Tickethotline ist täglich telefonisch bis 22 Uhr unter 05251/7102196 erreichbar. Veranstalter des Festivals ist der Verein „Drums and Percussion Paderborn e. V.“ in Kooperation mit dem Heinz Nixdorf MuseumsForum und mit der maßgeblichen Unterstützung der Stadt Paderborn sowie dem Land NRW unter der künstlerischen Leitung von Uli Frost. 21

Foto: Jan Braun

Singer/Guitarist/Songwriter

Spitzenmusiker in Paderborn

Simon Phillips

en und Männer gleichermaßen. Wichtig ist der Spaß am Singen und im besten Fall ein bisschen Chorerfahrung. Eintritt: 10,- €, erm. 5,- € (inkl.VVK-Gebühr)


V E R A N S TA LT U N G E N

APRIL

VERANSTALTUNGEN

Termine nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr. Im Zweifelsfall bitte bei dem/der Veranstalter/in informieren.

SONNTAG

02.06.2018

KNALLHÜTTE BAUNATAL

FÜNF STERNE DELUXE TURBOSTAAT HAIYTI

AHZUMJOT DYSE BLOND

FUCK ART LET‘S DANCE PIMF

IRA ATARI LUK FIL CLIANT LIAISON &

...UND VIELE, VIELE MEHR TICKETS UNTER

präsentiert

BERND BEGEMANN & KAI DORENKAMP

Donnerstag, 3. Mai 2018 // 20.00 Uhr

»Die Stadt und das Mädchen« // Kulturwerkstatt

SARAH HAKENBERG Mittwoch, 30. Mai 2018 // 20.00 Uhr

»Nur Mut!« // Kulturwerkstatt

Tickets an allen VVK-Stellen & über

www.nurguteleute.de 22

1. A P R I L

• PADERBORN 10.00 Mozart: Große Credo-Messe, KV 257 & Händel: Halleluja aus dem Oratorium Der Messias, Solisten, Domchor, Domkantorei, Orchester der Philharmonischen Gesellschaft – Hoher Dom 13.00 Schoko-Ostereiersuche, Angebot im Rahmen der Aktion »Oster-Spaß 2018«; Infos: www.pollux-kino.de oder 05251/290600 – Pollux 14.00 Oster-Stadtrundgang, Führung – Tourist Information Paderborn 14.00 Oster-Stadtrundgang für Familien, Führung – Tourist Information Paderborn 20.00 Paul Joses und Stephan Kießling, Singer/Songwriter-Konzert – Lenz, Heiersstr. 35 • LICHTENAU 13.30 Öffentliche Führung durch die Klosteranlage – Kloster Dalheim, Museumsfoyer 15.00 Eingetreten! 1.700 Jahre Klostergeschichte, Führung durch die Dauerausstellung – Kloster Dalheim, Museumsfoyer • WEWELSBURG 14.00 The way we were – The way we are, Kunst öffnet Räume – InnenSchau: Informelle Poesie (auch am 8., 22. und 29. April, Infos: 0151/12361454) – Das Kleine SonntagsMuseum, Lange Straße 4 15.00 Vom Steinzeitgrab zum Dreiecksschloss – Ein unterhaltsamer Rundgang, öffentliche Führung, ab 6 J. – Historisches Museum des Hochstifts Paderborn, Burgwall 19

MONTAG

2. A P R I L

• PADERBORN 10.00 Fauré: Messe des pecheurs de villerville & Mendelssohn Bartholdy: Surrexit pastor bonus, Mädchenkantorei, Studierende der Hochschule für Musik Detmold – Hoher Dom 14.00 Oster-Stadtrundgang, Führung – Tourist Information Paderborn 14.00 Oster-Stadtrundgang für Familien, Führung – Tourist Information Paderborn 15.00 Sagenhafte Quellen, Familien gehen den Sagen um die Paderborner Quellen auf den Grund, ab 8 J. – Museum in der Kaiserpfalz • LICHTENAU 13.30 Öffentliche Führung durch die Klosteranlage – Kloster Dalheim, Museumsfoyer 15.00 Eingetreten! 1.700 Jahre Klostergeschichte, Führung durch die Dauerausstellung – Kloster Dalheim, Museumsfoyer • WEWELSBURG 15.00 Gedenkfeier für die Opfer der SS-Gewalt in


V E R A N S TA LT U N G E N Wewelsburg, anlässlich des 73. Jahrestages der Befreiung des KZ Niederhagen – Mahnmal am Appellplatz des ehemaligen KZ Niederhagen, Ahornstraße

DIENSTAG

3. A P R I L

• PADERBORN 09.00 Osterhasen-Rallye mit Elena, ein lustiges Suchspiel, ab 7 bis 9 J. – Kinderbibliothek 15.00 Ferienaktion: Der Löwe, der nicht schreiben konnte, jedes Kind erstellt sein eigenes Hörbuch zum beliebten Bilderbuch (bis 5. April), ab 7 bis 10 J. – Kinderbibliothek 19.00 Fankulturen in Deutschland, Vortrag – BDP Infoladen, Leostraße 75 • BAD WÜNNENBERG 16.00 Ach du buntes Ei!, Naturentdecker-Programm (auch am 4. und 5. April); Anmeldung: 02953/99880, info@bad-wuennenbergtouristik.de, ab 6 bis 12 J. – Aatalhaus, Am Kurpark 3

MITTWOCH APRIL

DONNERSTAG

5. A P R I L

• PADERBORN 10.00 Wandtattoos, Workshop; Anmeldung: 05251/306661, ab 8 bis 12 J. – HNF 10.00 Schrauber-Club, Workshop; Anmeldung: 05251/306661, ab 8 bis 12 J. – HNF 15.00 Seniorentanz, mit Kaffe und Kuchen sowie LiveMusik des Paderborner Salon Orchesters – Kulturwerkstatt 19.00 Zwischen Fahnen und Bengalo: Neonazis und türkische Rechte im deutschen Fußball, Vortrag mit anschl. Diskussion – BDP Infoladen, Leostraße 75 19.30 Die Blume von Hawaii, furiose Operette – Theater Paderborn

4.

• PADERBORN 11.00 Kids Fun World, Spiel und Spaß für die ganze Familie (bis 8. April) – Schützenhof 13.00 Biene Maja-Rallye, Angebot im Rahmen der Aktion »Oster-Spaß 2018«; Infos: www.pollux-kino. de oder 05251/290600 – Kinderbibliothek 17.00 Auf der Suche nach dem geheimen Wort, eine märchenhafte Lesung mit Mike Brandt, ab 7 J. – Ellus Nähboutique, Schulze-DelitzschStr. 19 19.00 Ultras im arabischen Frühling, Dokumentation – BDP Infoladen Leostraße 75 20.00 Noch‘n Gedicht – Der große Heinz Erhardt Abend, mit Hans-Joachim Heist – PaderHalle 20.00 Ready Player One, Filmpreview in der Reihe »Echte Kerle« – Pollux

Sympathisch Kompetent Persönlich

Paderborn I Riemekestr. 12, 05251-27480 Paderborn I Husener Str. 48, 05251-1423607 Delbrück I Lange Str. 10, 05250 - 54327 Rietberg I Rathausstr. 15, 05244 - 904196 Verl I bei Augenoptik Cords, Poststr. 4, 05246 - 5300

www.hoerakustik-vollbach.de

23


V E R A N S TA LT U N G E N

Foto: Jan-Friedrich Merlin

Ingo Börchers am 9. in Paderborn

19.30 1. Paderborner ChorKultFestival, mit ChorColores, JAM e.V. und dem Johannes-Gospel-Chor – Kulturwerkstatt 20.00 Together Forever, 80er Jahre Musical – PaderHalle • BAD LIPPSPRINGE 20.00 Simon & Garfunkel Revival Band, mit den schönsten Songs des Kult-Duos – Kongresshaus • BIELEFELD 20.00 Frau Jahnke hat eingeladen, mit Gerburg Jahnke und Gästinnen – Stadthalle

SONNTAG

FREITAG

6. A P R I L

• PADERBORN 10.00 Undercover – Im Auftrag des HNF, AgentenWorkshop; Anmeldung: 05251/306661, ab 8 bis 12 J. – HNF 10.00 Offenes Frühstücksangebot, für alle Interessierten (auch am 13., 20. und 27. April) – AIDS-Hilfe Paderborn, Friedrichstr. 51 19.00 Babelsberg 03 – ein linker Verein und seine Gegner*innen, Dokumentation – BDP Infoladen, Leostraße 75 19.30 Die unsichtbare Hand, Thriller von Ayad Akhtar – Theater Paderborn 19.30 Die Präsidentinnen, Stück von Werner Schwab – Theater Paderborn, Studio 19.30 In Memoriam Anja Niedringhaus, Orgelkonzert mit Florian Wilkes (Berlin) in Erinnerung an die Fotojournalistin, die bei einem Attentat in Afghanistan erschossen wurde – Hoher Dom 20.00 Bernard Paschke, mit dem Programm »Ein bunter Pott Püree« – Amalthea Theater 20.00 Deadly Sea and The Black Bass, Melancholic Alternative – Sputnik, Imadstr. 7 • BAD LIPPSPRINGE 15.00 Der Grüffelo, Stück nach dem Bilderbuchklassiker; Eintritt frei – Kongresshaus

SAMSTAG

7. A P R I L

• PADERBORN 11.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung – Tourist Information 14.00 Lebenswege herausragender Frauen, öffentliche Themenführung – Tourist Information 16.00 Paderborner Puppenspiele: Kasper und der Hasenhüter, lustige Märchengeschichte, ab 3 J. – Kulturwerkstatt 19.30 Das brandneue Testament, Tragikomödie nach dem Spielfilm von Jaco van Dormael – Theater Paderborn 19.30 Das schweigende Mädchen, Stück von Elfriede Jelinek – Theater Paderborn, Studio 24

8. A P R I L

• PADERBORN 13.00 Schnippeldisko, die »foodsharing«-Initiative lädt ein: Infos, gemeinsames Kochen, Musik- und Kulturprogramm – Zwischenstand, Königsplatz 10 15.00 PaderHop, zu Swing-Musik Lindy Hop tanzen – Kulturwerkstatt 15.00 Ausdrucksmalen für Erwachsene, Workshop; Infos/Anmeldung: 05251/1251400 – Diözesanmuseum 16.00 Theaterworkshop 8+, spielerischer Theaterworkshop; Anmeldung: theaterpaedagogik@theater-paderborn. de, ab 8 J. – Theater Paderborn 18.00 Die unsichtbare Hand, Thriller von Ayad Akhtar – Theater Paderborn 18.00 Gesunde Beziehungen, Stück von Evan Placey – Theater Paderborn, Studio 19.00 Jäger und Gejagter – der Wilddieb Hermann Klostermann, Premiere des Dokumentarfilms von Peter Schanz in Anwesenheit des Produzenten und vieler Beteiligter – Pollux 19.30 Kosmonautenquiz, Kneipenquiz – Sputnik, Imadstr. 7 20.00 The Jazz Trio Experience, Jazz Standards mal anders – Lenz, Heiersstr. 35 • LICHTENAU 13.30 Öffentliche Führung durch die Klosteranlage – Kloster Dalheim, Museumsfoyer 15.00 Eingetreten! 1.700 Jahre Klostergeschichte, Führung durch die Dauerausstellung – Kloster Dalheim, Museumsfoyer • WEWELSBURG 15.00 Ideologie und Terror der SS, öffentliche Führung durch die Dauerausstellung, ab 15 J. – Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945, Burgwall 19

MONTAG

9. A P R I L

• PADERBORN 17.00 Digitale Bildbearbeitung für Einsteiger, Start eines 3-teiligen Workshops; Anmeldung: 05251/306662 – HNF 19.00 Astronomie erleben, Besichtigung, Aktuelles, Fachberatung, ab 6 J. – Volkssternwarte Paderborn, Im Schlosspark 13 19.30 Ingo Börchers, mit »Immer ich«; Benefiz-KabarettAbend des ZONTA Clubs Paderborn – Theater Paderborn 20.00 Krimilesung mit Stani und Karsten Strack, letzter Teil der Lesereihe – Sputnik, Imadstr. 7


V E R A N S TA LT U N G E N

DIENSTAG

10. A P R I L

• PADERBORN 16.00 Boten, Balken und Signale, Morse-Workshop; Anmeldung: 05251/306661, ab 8 bis 12 J. – HNF 19.30 Amerikas Wüsten, Vortrag – Naturkundemuseum im Marstall

MITTWOCH

11. A P R I L

• PADERBORN 18.00 Life, Animated, Sonderveranstaltung zum Welt-Autismus-Tag mit dem Regionalverband autismus Ostwestfalen-Lippe e.V. – Pollux 19.00 Grundschulkabarett Lehrgut, mit dem Programm »Jetzt hilft nur noch beten« – Kulturwerkstatt 19.00 Bitcoin und Blockchain – Hype mit Perspektive?, Vortrag von Prof. Dr. Nils Urbach – HNF 19.30 7. Sinfoniekonzert, die Nordwestdeutsche Philharmonie spielt Werke von Bach, Brahms und Beethoven; um 18.30 Uhr Einführung im Studio mit Bruno Bechthold – PaderHalle 19.30 Mutter Courage und ihre Kinder, Stück von Bertolt Brecht – Theater Paderborn 19.30 Thorsten Nagelschmidt, stellt sein neues Buch »Der Abfall der Herzen« vor – DeelenHaus, Krämerstr. 8-10 20.00 Song Slam #29, Singer-/Songwriter-Wettstreit – Sputnik, Imadstr. 7

DONNERSTAG

12. A P R I L

• PADERBORN 15.00 Love is all you need, ein »Beatles«-Tanznachmittag von Richard Lowe mit dem Landestheater Detmold, Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbüro der Stadt Paderborn – PaderHalle 19.00 Sexismus und Homophobie im Fußball, Vortrag – BDP Infoladen, Leostraße 75 19.30 Die Blume von Hawaii, furiose Operette – Theater Paderborn 19.30 König Ubu, Stück von Alfred Jarry – Studiobühne der Universität 19.30 Hidden Dreams – Der Film, Dokumentation über das generations- und städteübergreifende Tanz-TheaterFilm Projekt; Kartenreservierung: 0179/6657923 – Amalthea Theater 20.00 MAINFELT, die Südtiroler Folkrocker auf »Vice and Virtue«-Tour – Kulturwerkstatt 20.00 The Boogiesoulmates, R & B vom Feinsten – Kulturwerkstatt • WEWELSBURG 19.00 Geschichtspolitik als Kulturkampf – Der Gebrauch von »Geschichte« im aktuellen Rechtspopulismus, Vortrag und Diskussion mit Michael Sturm, Historiker und pädagogisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter im Geschichtsort Villa ten Hompel, Münster, ab 15 J. – Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945, Burgwall 19

WALD IST LEBEN.

Besuchen Sie uns im FriedWald Borchen-Nonnenbusch. Besuchen Sie & 21.04.2018 Sie uns uns am am 07. 11.11.2017 oder am 12. & 26.05.2018 25.11.2017 um 14um Uhr.14 Uhr. Unsere Förster begleiten Sie durch den FriedWald Borchen-Nonnenbusch und beantworten gerne all Ihre Fragen.

Um Anmeldung wird gebeten unter: Tel. 06155 848-200 Anfahrtsinformationen finden Sie auf: www.friedwald.de 25


V E R A N S TA LT U N G E N

FREITAG

13. A P R I L

• PADERBORN 17.30 Das Fest der Sternbilder, Kinderbuchlesung mit Beatrix Lord, ab 4 bis 8 J. – Volkssternwarte Paderborn, Im Schlosspark 13 19.00 Jack the Ripper, Gruseldinner – Schützenhof 19.30 Die Blume von Hawaii, furiose Operette – Theater Paderborn 19.30 Berliner Philharmoniker 2017/18: Kirill Petrenko und Yuja Wang mit Werken von Dukas, Schmidt und Prokofjew, Übertragung aus Berlin – Pollux 20.00 Madhouse Groove Band, Cover-Rock – Kulturwerkstatt 20.00 Arbeitskämpfe – Organisierung & Solidarische Unterstützung, Vortrag von Mag Wompel und Helmut Weiss von Labour.Net Germany – BDP Infoladen, Leostraße 75 20.00 clap.ton, the best of Eric Clapton & more – Café Röhren, Mühlenstr. 10 20.00 Vogelfrei, Johannes Conen singt Francois Villon – Amalthea Theater 21.00 Midlife Disco, mit den DJs Jocar & Stefaan – Kulturwerkstatt • BIELEFELD 19.30 Harald J. – Aufstieg und Fall eines Entertainers, musikalische Hommage an Harald Juhnke von und mit Eckhard Radau und Benny Düring – Movement-Theater, Haller Weg 38 • RIETBERG 20.00 Maybebop, die A-Cappella-Gruppe mit dem Programm »Sistemfeler« – Cultura

SAMSTAG

14. A P R I L

• PADERBORN 11.00 Stadtrundgang, öffentl. Führung – Tourist Info 13.30 Exkursion zu den Frühblühern, veranstaltet vom Naturwissenschaftlichen Verein Paderborn; Kostenbeitrag: 6,- € (Kinder und Jugendliche frei) – Busbahnhof des Hauptbahnhofs

14.30 Öffentliche Hausführung, Kosten: 4,- Euro, erm. 2,- Euro – Theater Paderborn, Haupteingang 16.00 Paderborner Puppenspiele: Die Prinzessin ist futsch, spannendes Kasper-Abenteuer zum Mitmachen und Mitlachen, ab 3 J. – Kulturwerkstatt 18.30 Met Opera 2017/18: Luisa Miller, Übertragung der Oper von Verdi – Pollux 19.30 Die unsichtbare Hand, Thriller von Ayad Akhtar – Theater Paderborn 19.30 Gesunde Beziehungen, Stück von Evan Placey – Theater Paderborn, Studio 19.30 Rocksanity, Metal mit Copia, Huckleberry‘s Wildest Dreams u.a. – Kulturwerkstatt 20.00 Suberg‘s ü30 Party, mit vier Tanzflächen – PaderHalle 20.00 Salsa-Club, Salsa-Party mit DJ Jotace – Kulturwerkstatt 20.00 Deutsche Botschaft, Pop und Rock auf Deutsch – Café Röhren, Mühlenstr. 10 20.00 Gegen die Zeit, Produzenten basteln Beats in 60 Minuten – Sputnik, Imadstr. 7 • BAD DRIBURG 19.00 Lange Nacht des kurzen Films, Filmemacher Reinhard Jäger öffnet sein Archiv – Kino • BAD WÜNNENBERG 20.00 Nani, moderner Jazz mit Klängen aus Afrika und dem mittleren Osten – Spanckenhof, Leiberger Str. 10 • BORCHEN 19.30 HalsüberKopf, deutscher Pop/Rock – Mallinckrodthof, Mallinckrodtstr. 6 • DELBRÜCK 11.00 Kunsthandwerkermarkt für Garten & Ambiente, mit individuellen Handwerksarbeiten – Das Gastliche Dorf, Lippstädter Str. 88 • SALZKOTTEN 20.00 Benjamin Eisenberg & Matthias Reuter, Kabarett im Doppelpack – TiEz, Bahnhofstr. 60, Scharmede • WEWELSBURG 15.00 Vom Steinzeitgrab zum Dreiecksschloss – Ein unterhaltsamer Rundgang, Führung in Gebärdensprache, ab 6 J. – Historisches Museum des Hochstifts Paderborn, Burgwall 19

SONNTAG

15. A P R I L

Ananuri am 15. in Paderborn

• PADERBORN 11.00 Weiberkram, Mädelsflohmarkt – Schützenhof 11.00 Maulwurf/Biber, naturkundliche Kurzfilme – Naturkundemuseum im Marstall 14.00 Geführte Tour auf dem Geocaching-Lehrpfad, Anmeldung: tourist-info@paderborn.de oder 05251/882980 – Waldschule im Haxtergrund, Haxtergrund 16 15.00 Der König baut!, mittelalterlichen Pfalzbaustelle für Familien mit Kindern ,ab 8 J. – Museum in der Kaiserpfalz 18.00 Das schweigende Mädchen, Stück von Elfriede Jelinek – Theater Paderborn, Studio 18.00 Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke, szenische Lesung von Joachim Meyerhoff – Theater Paderborn, Theatertreff 26


V E R A N S TA LT U N G E N

MONTAG

16. A P R I L

• PADERBORN 19.00 Astronomie erleben, Besichtigung, Aktuelles, Fachberatung, ab 6 J. – Volkssternwarte Paderborn, Im Schlosspark 13

DIENSTAG

17. A P R I L

• PADERBORN 10.30 Wirbeltiere, naturkundlicher Film – Naturkundemuseum im Marstall 11.00 Gesunde Beziehungen, Stück von Evan Placey – Theater Paderborn, Studio 17.00 In-Memory-Datenbanksysteme, Vortrag von Prof. Dr. Jens Teubner – HNF 20.00 Kultslam, Poetry Slam mit Noah Klaus, Jan Schmidt u.a. – Kulturwerkstatt

MITTWOCH

18. A P R I L

• PADERBORN 11.00 Gesunde Beziehungen, Stück von Evan Placey – Theater Paderborn, Studio 17.30 Julieta, Film von Pedro Almodóvar in der Reihe »Kirchen & Kino« – Pollux 18.00 Smartphones – Da geht noch was!, Workshop; Anmeldung: 05251/306662 – HNF 19.00 Abdinghof – Spuren eines verlorenen Klosters, Vortrag von Historiker Roland Linde in der Reihe der StadtGESPRÄCHE – Stadtmuseum, Am Abdinghof 11 19.30 Gesunde Beziehungen, Stück von Evan Placey – Theater Paderborn, Studio 19.30 Tosca, Oper von Puccini in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln – PaderHalle 20.00 The Tonecooks, Indie/ Alternative Band; Support: August Klar – Sputnik, Imadstr. 7 • RIETBERG 20.00 Frau Höpker bittet zum Gesang, das MitsingKonzert (ausverkauft) – Cultura 27

Martin Barre am 15. in Rietberg

18.00 ABBA-Dinnershow, mit der Gruppe »ABBA Unforgettable« – Schützenhof 18.00 Weltmusik: Ananuri (Georgien), kaukasische Polyphonien – Aula des Gymnasiums Theodorianum 19.30 König Ubu, Stück von Alfred Jarry – Studiobühne der Universität 20.00 Henning Pertiet, Boogie Woogie- und Blues-Pianist – Lenz, Heiersstr. 35 • BORCHEN 15.30 Der Hund ist doch lieb, oder?, Figurentheater von und mit Nelo Thies, ab 3 J. – Mallinckrodthof 19.15 Grigor Osmanian, Akkordeon-Solokonzert mit einem großen Klassikbogen durch verschiedene Jahrhunderte – Pavillon der Reha-Klinik, Schloss Hamborn • DELBRÜCK 11.00 Kunsthandwerkermarkt für Garten & Ambiente, mit individuellen Handwerksarbeiten – Das Gastliche Dorf, Lippstädter Str. 88 • DETMOLD 10.00 Eröffnung der Entdeckertour Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge, großes Familienfest – WALK/ Hermannsdenkmal, Grotenburg 52 • LICHTENAU 11.00 Et labora! Handwerk im Kloster, Familientag mit Vorführungen, Kinderprogramm und Musik – Kloster Dalheim • RIETBERG 18.00 Martin Barre & Band, 50th Anniversary Celebration – Best of »Jethro Tull« – Cultura • SALZKOTTEN 18.00 Gudrun Höpker, mit dem Programm »Es könnte so schön sein …« – TiEz, Bahnhofstr. 60, Scharmede


Eckhard Radau und Bernd Düring am 20. und 21. in Paderborn

V E R A N S TA LT U N G E N

DONNERSTAG

19. A P R I L

Foto: Harald Morsch

• PADERBORN 19.30 Die unsichtbare Hand, Thriller von Ayad Akhtar – Theater Paderborn 19.30 Alles Gute, liebe Leiche, Dinnerkrimi – Schützenhof 19.30 Arte Musica, die Gruppe präsentiert das neue Konzertprogramm »That‘s life« – Kulturwerkstatt 19.30 König Ubu, Stück von Alfred Jarry – Studiobühne der Universität 20.00 Marc Weide, Zauber-Entertainer – Kulturwerkstatt • GÜTERSLOH 20.00 Münchner Lach- und Schießgesellschaft, mit dem Programm »Wer sind wieder wir« – Stadthalle

FREITAG APRIL

• PADERBORN 19.00 The Les Clöchards, komödiantische Showband – SModul der Firma dSPACE an der Rathenaustraße 19.30 Mutter Courage und ihre Kinder, Stück von Bertolt Brecht – Theater Paderborn 19.30 Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke, szenische Lesung von Joachim Meyerhoff – Theater Paderborn, Theatertreff 19.30 16. U20 Poetry Slam, Bühnenliteratur-Wettstreit – Kulturwerkstatt 20.00 Dan Sperry, SchockIllusionist – PaderHalle 20.00 Harald J. – Aufstieg und Fall eines Entertainers, musikalische Hommage an Harald Juhnke von und mit Eckhard Radau und Benny Düring – Amalthea 20.00 Ein Streik steht, wenn mensch ihn selber macht – über die Arbeitskämpfe nach dem Ende der großen Fabriken, Vortrag des Journalisten Peter Nowak – BDP Infoladen, Leostraße 75 • BÜREN 20.00 Hot Stuff, Handmade Guitar Rock – Flughafen PaderbornLippstadt, Clubheim LSV Rietberg • LICHTENAU 15.00 Da braut sich was zusammen, Kurs Bierbrauen (2-tägig); Anmeldung: 05292/9319224 – Kloster Dalheim

Jetzt bewerben!

am 15. Juni 2018 Für Ingenieure und Informatiker (w/m) Weitere Infos unter www.dspace.de/careerday Anmeldefrist: 09. Mai 2018

28

Heft_CareerDay_86x123mm_01_180307.indd 1

20.

07.03.2018 11:05:56


Der Dreck muss weg – Frühjahrsputz in Paderborn Mit Warnwesten und Müllzangen bewaffnet ziehen auch dieses Jahr wieder viele Freiwillige an Straßenrändern und Waldstücken entlang, um achtlos weggeworfenen Abfall aufzusammeln. Durch die Aktion Frühjahrsputz, zu der der ASP seit 20 Jahren regelmäßig aufruft, fühlen sich auch dieses Jahr wieder fast 2000 Menschen motiviert, einen Beitrag zu einer sauberen, lebenswerten Stadt zu leisten und mit dem ASP an einem Strang zu ziehen. Neben vielen Gruppen und Schulklassen engagieren sich auch „Einzelkämpfer“, denen die Sauberkeit am Herzen liegt. „Zwar ist es im Laufe der Jahre wesentlich besser geworden“, weiß Abfallberater Dirk Lohfink vom ASP, „aber es gibt immer noch Stellen, an denen die Menschen ihre Abfälle achtlos liegen lassen oder aus dem Autofenster werfen. Nachdem Schnee und Eis weggetaut sind und die Vegetation noch nicht hochge-

wachsen ist, fallen diese Abfälle besonders störend ins Auge.“ Für viele Beteiligte ist der Frühjahrsputz eine regelmäßige Gemeinschaftsaktion, in der sie die Verantwortung für ihr Umfeld übernehmen und gemeinsam tatkräftig zupacken. Oftmals sind es heimatverbundene Vereine oder Gruppen, denen die Sauberkeit eines bestimmten Bereiches am Herzen liegt. Für Lehrer von Schulklassen ermöglicht die Teilnahme, die Themen Sauberkeit und Verantwortung in direkte Taten umzusetzen. Der ASP koordiniert die Aktionen und unterstützt die fleißigen Helfer durch Material und eine kleine Aufwandsentschädigung. Mit der Aktion reiht sich Paderborn in eine mittlerweile europäische Anti-Littering-Kampagne zur Stadtsauberkeit ein. Unter dem Motto „Let’s clean up Europe“ nahmen in 2017 bereits 700.000 Menschen europaweit an ähnlichen Sauberkeitskampagnen teil. Alle Paderborner Aktionen sind mit Fotos auf der Homepage des ASP www.asppaderborn.de unter der Rubrik Frühjahrsputz zusammengefasst. Eine schöne Galerie mit gutgelaunten Helfern für eine saubere Stadt.

Überall – immer wieder!

www.asp-paderborn.de

ANZEIGE

...der ASP.


V E R A N S TA LT U N G E N

J e t z t n e u N E W S H A P R I VAT E H A I R C A R E Bodelschwinghstraße 78 ∙ 33102 Paderborn ∙ Tel.: 05251-226 43

SAMSTAG

21. A P R I L

• PADERBORN 11.00 Stadtrundgang, öffentl. Führung – Tourist Info 14.00 Lunapark, Kirmes – Maspernplatz 16.00 Paderborner Puppenspiele: Auf Libori ist der Teufel los, wildes Kasperabenteuer, ab 3 J. – Kulturwerkstatt 19.30 Die unsichtbare Hand, Thriller von Ayad Akhtar – Theater Paderborn 19.30 Gesunde Beziehungen, Stück von Evan Placey – Theater Paderborn, Studio 20.00 Tango Café Milonga, Tango Argentino zum Zuschauen und Mittanzen – Kulturwerkstatt 20.00 Aus dem Rahmen gefallen, Kneipenlesung, ab 12 J. – Café Röhren, Mühlenstr. 10 20.00 Harald J. – Aufstieg und Fall eines Entertainers, musikalische Hommage an Harald Juhnke von und mit Eckhard Radau und Benny Düring – Amalthea

20.00 Jazz Quartap, Jazz & Tap & More – Kulturwerkstatt • BAD SALZUFLEN 19.30 Hagen Rether, mit seinem Programm »Liebe« – Kur- und Stadttheater • BÜREN 20.00 La Finesse, Streichquartett – Niedermühle, Bahnhofstraße 20 • WEWELSBURG 15.00 Europäisches Kulturerbejahr – »Austausch und Bewegung«, Sonderführung für Erwachsene im Historischen Museum – Historisches Museum des Hochstifts Paderborn, Burgwall 19

SONNTAG

22. A P R I L

• PADERBORN 11.00 Lunapark, Kirmes – Maspernplatz 11.00 Spinnen, naturkundlicher Film – Naturkundemuseum im Marstall 12.30 Exhibition on Screen: Canaletto und die Kunst von Venedig, Dokumentarfilm – Pollux 15.00/18.00 Das geheime Leben der Piraten, Musical mit der Chorschule Wewelsburg, ab 8 bis 13 J. – Kulturwerkstatt 16.00 Johannes-Gospel-Chor, mit dem Programm »Moments of Life« – Berufskolleg Schloß Neuhaus 18.00 ChorSpontan, Chormusik und Solobeiträge zum Zuhören und Mitmachen – DeelenHaus, Krämerstr. 8-10 18.00 Die Blume von Hawaii, furiose Operette – Theater Paderborn

Beim Gartenfest im Kloster Dalheim die Seele baumeln lassen Die Klosterkirche streckt ihre ehrwürdigen Mauern weit in den Himmel, während rundherum die Wirtschaftsgebäude ländliche Idylle ausstrahlen – Kloster Dalheim bei Lichtenau ist zu jeder Zeit sehenswert. Und wenn das ehemalige Augustiner-Chorherrenstift vom 28. April bis 1. Mai seine Tore für „Das Gartenfest Dalheim“ öffnet, wird es noch schöner. Gleich hinter dem Eingangstor präsentiert sich eine beachtliche Pflanzenparade. Stauden mit farbenfrohen Blüten stehen in Reih und Glied neben Gehölzen jeglicher Art, Zitruspflanzen, Blumenzwiebeln oder schmackhaften Kräutern. Auch Accessoires für drinnen und draußen zeigen sich in großer Auswahl: Gartenmöbel im Shabby Chic, Vasen im skandinavischen Stil oder edles Tafelsilber in zeitloser Klassik. Mit bunten Windrädchen, lustiEiEnin TaTa DA L H E I M g g gen Tierchen aus Keramik, ww ieieUrlau Urlabub Gießkannen aus Zink oder geschwungenen Rosenbögen sind der Kreativität der Besucher keine Grenzen gesetzt. 28. April -1. Mai 2018 | Kloster Dalheim Auch die Pflege von Leib und Lichtenau (Westf.) an der A44 Seele kommt beim Gartenfest nicht zu kurz. Delikatessen und Leckereien wie Flammlachs, vegane Dips, Wein, Internationale Verkaufs- und Informationsausstellung rund um den Garten frisch gebrühter Kaffee und Kuchenspezialitäten sehen Über 120 internationale Aussteller | täglich 10-19 Uhr appetitlich aus und duften köstlich. Das Gartenfest DalPflanzen · Möbel · Accessoires · Kunst · Mode · Kräuter heim – was für ein wonniger Start in den Mai. Dekorationen für Haus und Garten · Rahmenprogramm Geöffnet: 10 bis 19 Uhr, letzter Einlass 18 Uhr. Evergreen GmbH & Co. KG · Tel. 05 61-2 07 57 30 od. 05 11-35 37 96 70 Veranstaltungsort: Am Kloster 9 · 33165 Lichtenau-Dalheim (Westfalen) Eintritt: 9,- €, erm. 7,- €, Kinder unter 12 Jahren frei, www.gartenfestivals.de Jugendliche bis 17 J. 1,- €. Wochenend-Karte: 14,- €

Das Gartenfest

30


V E R A N S TA LT U N G E N 20.00 Kristin Shey, Singer/Guitarist/Songwriter – Lenz, Heiersstr. 35 20.00 Die Robin Laufenburg Show, Musik, Texte, Bilder, Filme, Performances – Sputnik, Imadstr. 7 • BORCHEN 19.30 Der Vogel in des Königs Brust, griechisches Volksmärchen; Erzählerin: Judith Cyklarz; musikalische Gestaltung: Max Gross und Christian Ziller – Pavillon der Reha-Klinik, Schloss Hamborn • LICHTENAU 13.30 Öffentliche Führung durch die Klosteranlage – Kloster Dalheim, Museumsfoyer 15.00 Eingetreten! 1.700 Jahre Klostergeschichte, Führung durch die Dauerausstellung – Kloster Dalheim, Museumsfoyer • WEWELSBURG 15.00 Ideologie und Terror der SS, öffentliche Führung durch die Dauerausstellung, ab 15 J. – Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945, Burgwall 19

MONTAG

23. A P R I L

• PADERBORN 14.00 Lunapark, Kirmes – Maspernplatz 19.00 Astronomie erleben, Besichtigung, Aktuelles, Fachberatung, ab 6 J. – Volkssternwarte Paderborn, Im Schlosspark 13 20.00 5. Paderborner Rathaus-Slam, u.a. mit August Klar, Marlene Lehmann und Robin Laufenburg – Rathaus

DIENSTAG

24. A P R I L

Foto: Fabian Stürtz

Das Lumpenpack am 24. in Paderborn

• PADERBORN 14.00 Lunapark, Kirmes – Maspernplatz 19.30 Menschenrechte weltweit fördern – Mitmachen bei Amnesty International, Einführungsveranstaltung – VHS Vortragsraum B06, Am Stadelhof 8 20.00 Das Lumpenpack, auf »Die Zukunft wird groß«Tour 2018; Support: Tino Bomelino – Kulturwerkstatt 20.00 Krieg ohne Grenzen – Die gemeinsame Logik von Globalisierung, Krieg und Ausbeutung, Vortrag und Diskussion mit Regina Schwarz (Köln) – Kulturwerkstatt 20.00 NaDu’s Blackbox, Mixed Show mit Autor Jann Wattjes, Singer/Songwriter Lennart Limebird u.a. – Sputnik, Imadstr. 7

31


In den Frühling wandern

Natürlich kann man sich auch an einer wunderbaren Winterwanderungen erfreuen, aber mit dem aufkeimenden Frühling wird die wahre Wanderlust in vielen von uns erst wieder richtig geweckt. Nach der dunklen Jahreszeit drängt es uns hinaus, um Luft, Licht und sprießendes Grün zu genießen und die Frühjahrsmüdigkeit mit viel Bewegung zu vertreiben. Im Wandern vereint sich all dies auf wunderbare Weise. Dabei muss es gar nicht die ausgedehnte Tagestour sein. Auch bei kürzeren Wanderungen entfaltet sich die positive Wirkung des Wanderns – und einen halben Tag kann man sich sicher öfter mal gönnen. Im Wanderführer »Die schönsten Halbtageswanderungen im Paderborner Land und Eggegebirge« von Karl Heinz Schäfer und Gudrun

Kaiser, der im November im HEFT-Verlag erschienen ist, werden insgesamt 20 attraktive Halbtagestouren vorgestellt. Auf den folgenden Seiten möchten wir 6 dieser Rundtouren in Kurzform präsentieren – als kleine Inspiration für ein wunder- und wanderbares Frühjahr. Wer sich ausführlicher über die einzelnen Touren informieren möchte, erhält das 220-seitige Taschenbuch zum Preis von 12,95 Euro bei der Tourist Information Paderborn, im Outdoorladen am Markt, im Buchhandel (ISBN 978-3-9809507-8-7) sowie – versandkostenfrei – direkt beim HEFT (Tel. 05251 62624, mail@heft.de).

Beketal und Lippspringer Wald Von Hindahls Kreuz zur Burenlinde

Ausblick vom Papenberg

Länge/Gehzeit: 10,8 km/ca. 2,5 Stunden Ausgangspunkt: Parkplatz an der L755 in Neuenbeken Einkehrmöglichkeit: Gut Redingerhof

Tour 3

32

Die Wanderung führt vom Wanderparkplatz zunächst etwa eine halbe Stunde durch das schöne Beketal. Dann folgt ein ebenso langer Aufstieg durch herrlichen Buchenwald zur Burenlinde, dem mit 368 Metern höchsten Punkt der Tour.


Von dort geht es fast kontinuierlich abwärts. Im Lippspringer Wald liegen am Wegesrand das ehemalige Bad Lippspringer Forsthaus und das reetgedeckte Jagdhaus des Herzogs von Holstein-Glücksburg. Vorbei an der „Großen Brichkuhle“, einem der größten Erdfälle der Region, und Hindahls Kreuz verläuft der Weg zum Aussichtspunkt Papenberg. Abschließend geht es recht steil hinab ins Beketal zum Ausgangspunkt.

»Alte Eisenbahn«

Aufgrund der Wegbeschaffenheit sind feste Schuhe mit Profilsohle für diese Tour sinnvoll. Unterwegs gibt es keine Einkehrmöglichkeit, daher sollte „Marschverpflegung“ mitgenommen werden.

Tour 14

Durch die Kleinenberger Wälder Schönthal und Alte Eisenbahn

Länge/Gehzeit: 10,4 km/ca. 2,45 Stunden Ausgangspunkt: Wallfahrtskirche in Kleinenberg Einkehrmöglichkeit: Pilgercafé Kleinenberg Ausgangspunkt der Wanderung ist die Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung in Kleinenberg, die gemeinsam mit der Lourdes-Grotte die seit Jahrhunderten gepflegte Marienverehrung bezeugt. Die Tour, die etwa zur Hälfte dem WildererWanderweg folgt, führt zunächst zum romantisch gelegenen Anwesen Schönthal und von dort an der eindrucksvollen Schlucht der Alten Eisenbahn

entlang zur Karlsschanze. Mit wunderschönen Blicken über die Landschaft um Kleinenberg geht es am Naturschutzgebiet Sauertal entlang zurück in die Titularstadt. Diese Tour verläuft zu einem Teil über naturnahe Wege, daher sind feste Schuhe mit gutem Profil die richtige Wahl. Unterwegs gibt es keine Einkehrmöglichkeit, daher empfiehlt es sich, Wanderproviant und Getränke einzupacken.

Pilgercafe Genuss & Herberge

Das Cafe im Wallfahrtsort Kleinenberg separate Übernachtung (inkl . Frühstück)

Sa. & So. von 14-18 Uhr und nach Absprache geöffnet

Goldstr. 1a · Kleinenberg Telefon: 05647 9465126 Mobil : 0151 59479583

www.pilgercafe -kleinenberg.de

33

Giebeldreieck Wallfahrtskirche

Ehemaliges Forsthaus

ANZEIGENSONDERTHEMA IN DEN FRÜHLING WANDERN


Bei den Rethlagerquellen

ANZEIGENSONDERTHEMA IN DEN FRÜHLING WANDERN

Auf den Höhenzügen des Teutoburger Wald zwischen Stapelager und Dörenschlucht hingegen tritt der anstehende Kalkstein zu Tage. Hier wachsen bevorzugt abwechslungsreiche Buchenmischwälder. Ein schönes Beispiel für die vielerorts am Fuße des Teuto entspringenden Bäche sind die Rethlager Quellen. Und noch etwas wird auf dieser Wanderung deutlich: Der Teutoburger Wald war und ist einerseits eine Barriere, andererseits sind seine Pässe seit Jahrhunderten auch Verbindungsglied zwischen West und Ost. Dies wird bei der Dören- und der Stapelager Schlucht erkennbar, die bei dieser Wanderung überwunden werden.

Tour 16

Dörenschlucht und Stapellager Schlucht Von der Senne in den Teuto Länge/Gehzeit: Ausgangspunkt:

11,3 km/ca. 2,5 Stunden Dörenkrug in Augustdorf alternativ Bienenschmidt

Diese Wanderung verläuft durch zwei bedeutende Landschaftsräume, durch die Senne und den Teutoburger Wald. Die Sandmassen, die sich mit dem Abschmelzen der Eiszeitgletscher hier ablagerten, prägen die Vegetation der Senne.

Diese relativ bequeme Wanderung verläuft überwiegend auf gut ausgebauten Wegen und weist kaum merkliche Höhenunterschiede auf. Feste Schuhe sind dennoch zweckmäßig. Auf Proviant kann verzichtet werden, denn nach gut sechs Kilometern bietet sich mit „Bienenschmidt“ eine Einkehrmöglichkeit. Wer lieber nach der Wanderung einkehren möchte, startet von dort.

Furlbachtal bei Stukenbrock Romantisches Bachtal im Sennesand

Die schönsten Rund-Wanderungen in Schloß Holte-Stukenbrock

Länge/Gehzeit: 8,0 km (Verlängerung: 10,1 km)/ca. 2,5 Stunden Ausgangspunkt: Mittweg in Schloß Holte Stukenbrock

Emsquelle

Das obere Furlbachtal gehört sicher zu den eindrucksvollsten Bachtälern der Senne. Es ist nicht nur wunderschön anzusehen, sondern aufgrund seiner ökologischen Bedeutung auch als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Bei dieser relativ

Sennelandschaft

►Furlbachtal 7,5 km durch das romantische Tal ►Ems-Erlebnisweg knapp 5 km Rundweg zur Emsquelle ►Schlossweg 13 km den Holter Wald genießen www.stadt-shs.de

34

Tour 18

Am Furlbach

Furlbach


ANZEIGE

WANDERN IM NATURPARK TEUTOBURGER WALD/EGGEGEBIRGE Den eigenen Körper erfahren, die Landschaft mit allen Sinnen erleben, dem Alltag entfliehen: Zwischen Bielefeld und dem Diemeltal im Nordosten Nordrhein-Westfalens liegt mit mehr als 2.700 Quadratkilometern Fläche der Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge als einer der größten Naturparke Deutschlands. Mit vielen abwechslungsreichen und ausgiebigen Waldwegen und Landschaftsräumen bietet sich der Naturpark geradezu an, auf Erkundungstour zu gehen und einmal die Seele baumeln zu lassen.

Grotenburg 52 · 32760 Detmold Tel.: 05231 62-7961 · Fax: 05231 62-7942 info@naturpark-teutoburgerwald.de www.naturpark-teutoburgerwald.de

Das Wanderwegenetz umfasst etwa 2.000 Kilometer und bietet ein umfassendes und sicheres Wandervergnügen. Während in der Warburger Börde (bei Höxter) ein eindrucksvoller Vulkan mit einer Burgruine und Halbtrockenrasen herausragt, gehen weiter südlich Ausläufer des Sauerlandes in das Eggegebirge über. Die sandige Senne im Westen, mit Dünen- und Heidelandschaften bestückt, und der Köterberg als höchste Erhebung im Regierungsbezirk Detmold im Osten garantieren wunderbare Einblicke in das Gebiet des Naturparks. Die Sandsteinkuppen am Velmerstot und an den Extersteinen sowie das Hermannsdenkmal auf der Grotenburg in Detmold runden das Gesamtbild ab. Um den Erlebnisraum nicht alleine erkunden zu müssen, haben sich zertifizierte Naturund Landschaftsführer zum Verein der Naturparkführer zusammengeschlossen. Mit geführten Wanderungen vermitteln sie die Schönheiten und Besonderheiten der ganzen Region.


ANZEIGENSONDERTHEMA IN DEN FRÜHLING WANDERN

bequemen Wanderung, die größtenteils auf naturbelassenen Sandwegen und -pfaden verläuft, lässt sich die wildromantische Schönheit des Furlbachtals und der unmittelbar angrenzenden Sennelandschaft zu jeder Jahreszeit genießen.

Wegen der Baumwurzelpfade bedarf es bei dieser Tour fester Schuhe und einer gewissen Trittsicherheit. Getränke und etwas „Wegzehrung“ für unterwegs sind ratsam. Im Naturschutzgebiet sollten die Wege nicht verlassen werden.

Niederntudorfer Wald

Geologische Einblicke und grüne Wälder

Tour 19

03. AUGUST

aDel taWil AN DER DRECKBURG

Großräumige Buchenmischwälder und sonnenbeschienene Bachtäler sind charakteristisch für diese Wanderung durch den sich zwischen Niederntudorf und Haaren erstreckenden „Niederntudorfer Wald“. Die größte Besonderheit der Tour – zumindest aus naturkundlicher Sicht – sind die Quellschwemmkegel, die bisher nur im Gebiet der Paderborner Hochfläche festgestellt wurden. Ein WaldDonnerstags lehrpfad macht unterwegs mit in ... einem Mammutbaum und ansalzkotten deren Baumarten bekannt. Und 19. JULI zum Schluss vermittelt der Blick 09. AUGUST in einen „aktiven“ Steinbruch ei16. AUGUST nen anschaulichen Eindruck vom Kalksteinuntergrund der Pader01. JUNI borner Hochfläche.

Dinner IN WEISS

9.-11. November

MartiniMarkt 2018 MIT VERKAUFSOFFENEM SONNTAG

24.-26. AUGUST

HaF 2018

MIT VERKAUFSOFFENEM SONNTAG

Mehr Infos zu den Stadtfesten finden Sie unter: www.salzkotten-marketing.de

36

Die Wanderung verläuft überwiegend auf gut befestigten Waldwegen und stellt daher keine besonderen Anforderungen an Schuhwerk, Kondition und Trittsicherheit. Feste, wandertaugliche Schuhe sind in jeden Fall zu empfehlen, genauso wie Proviant und Getränke.

Bundesgolddorf-Denkmal

Quellschwemmkegel

Länge/Gehzeit: 11,1 km/ca. 2,55 Stunden Ausgangspunkt: Bundesgolddorf-Denkmal in Niederntudorf


Tour 20

Von Bleiwäsche ins Sauerland Düstertal und Katzensteine Länge/Gehzeit: Ausgangspunkt:

10,3 km/ca. 2,45 Stunden Kirche in Bleiwäsche

Bleiwäsche ist mit einer Höhenlage von rund 450 Metern nicht nur der höchstgelegene Ort des Kreises Paderborn, sondern auch des gesamten Regierungsbezirks Detmold. Doch die Grenze zum benachbarten Hochsauerlandkreis ist nicht weit entfernt: Sie verläuft durch den Steinbruch Düstertal und wird bei dieser Wanderung daher

zweimal passiert. Vom Ortszentrum führt der Weg zunächst zum südwestlichen Rand des Steinbruchs Düstertal. Von dort geht es durch das überwiegend aus Fichten- und Buchenwald bestehende Naturschutzgebiet Buchholz zu den „Katzensteinen“. Die Aussicht von dort ins Sauerland über die Briloner Hochfläche ist grandios. Am Rande des Lülingsbachtals entlang verläuft der Weg dann zurück nach Bleiwäsche und endet mit einem herrlichen Blick in den Steinbruch und über die Landschaft ins Sauerland. Die Wanderung stellt nur geringe Anforderungen an Kondition und Trittsicherheit. Sie verläuft überwiegend auf breiten Forstwegen, daher sind Wanderschuhe nicht unbedingt erforderlich. Es empfiehlt sich, Getränke und Proviant mitzunehmen.

37

Blick in den Steinbruch

Auf den Katzensteinen

ANZEIGENSONDERTHEMA IN DEN FRÜHLING WANDERN


V E R A N S TA LT U N G E N

Ralf Mahytka am 25. in Paderborn

Stadtmuseum, Am Abdinghof 11 19.30 Die Präsidentinnen, Stück von Werner Schwab – Theater Paderborn, Studio 19.30 König Ubu, Stück von Alfred Jarry – Studiobühne der Universität 20.00 Swingin‘ Ladies + Two, Swing, Blues und Boogie mit internationaler Top-Band – Kulturwerkstatt 20.00 Quichotte, Kabarettist, Rapper und Slam-Poet – Sputnik, Imadstr. 7 • GÜTERSLOH 20.00 Jürgen Becker, mit »Volksbegehren – eine Kulturgeschichte der Fortpflanzung« – Theater

DONNERSTAG

MITTWOCH

25. A P R I L

Anzeige · Foto: C. Leniger

• PADERBORN 14.00 Lunapark, Kirmes – Maspernplatz 16.00 Schrauber-Club, Workshop; Anmeldung: 05251/306661 , ab 8 bis 12 J. – HNF 19.00 Von der Ausgrabung ins Museum: die Funde vom Kötterhagen, Vortrag des Stadtarchäologen Ralf Mahytka (M.A.) in der Reihe der StadtGESPRÄCHE –

26. A P R I L

• PADERBORN 14.00 Lunapark, Kirmes – Maspernplatz 19.30 Die Blume von Hawaii, furiose Operette – Theater Paderborn 19.30 Tokio Hotel – Hinter die Welt, Dokumentarfilm – Pollux 20.00 Jürgen Becker, mit »Volksbegehren – eine Kulturgeschichte der Fortpflanzung« – Berufskolleg Schloß Neuhaus, An der Kapelle 2 20.00 Thomas Schmidt, mit dem Comedy-Programm »Alles kann, nichts muss« – Kulturwerkstatt • RIETBERG 19.00 Baumann & Clausen, mit dem neuen Bühnenprogramm »Die Schoff« – Cultura • SALZKOTTEN 19.30 SoLawi Plenum, die Solidarische Landwirtschaft

Minderjähriger als Erbe oder Vermächtnisnehmer: Vermögenssorge der Eltern kann entzogen werden Für den Fall, dass ein Minderjähriger Erbe oder Vermächtnisnehmer wird, unterfällt grundsätzlich auch das ererbte Vermögen dem Vermögenssorgerecht der Eltern. Möchte der Erblasser verhindern, dass die Eltern oder auch nur ein Elternteil (z.B. der Schwiegersohn/die Schwiegertochter) die Verwaltung des ererbten Vermögens übernehmen, kann er in seinem Testament gemäß § 1638 Abs. 1 oder Abs. 3 BGB anordnen, dass beide Eltern oder ein Elternteil das Erbe oder Vermächtnis nicht verwalten soll. Für den Fall des Ausschlusses beider Elternteile als Vermögenssorgeberechtigte wird das Familiengericht einen Ergänzungspfleger nach § 1909 BGB bestimmen. Der Erblasser hat allerdings auch die Möglichkeit gemäß § 1917 BGB, in seinem Testament bereits eine Person zu bestimmen, die als Ergänzungspfleger eingesetzt werden soll. Für den Fall des Ausschlusses nur eines Elternteils von der Vermögenssorge, wird der andere Elternteil das aus dem Nachlass erlangte Vermögen allein verwalten. Der Erblasser kann sowohl die Vermögensverwaltung über den Pflichtteil eines minderjährigen Kindes ausschließen, als auch die Vermögensverwaltung für den gesetzlichen Erbteil. Zudem kann der Ausschluss der Vermögensverwaltung auch an Bedingungen geknüpft oder unter Befristungen gestellt werden. www.recht-frisch.de

Christoph Frisch – Rechtsanwalt & Notar Mitglied der deutschen Vereinigung Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V.

Frisch-Rechtsanwälte · Paderborn · 05251/870830 38

§ der rechtstipp


V E R A N S TA LT U N G E N trifft sich zum Austausch; Interessierte sind herzlich eingeladen – SoLawi-Halle, Scharmeder Straße 84 • WEWELSBURG 19.00 Elise und ihre Schwäche für den aufrechten Gang, Autorenlesung und Gespräch mit Wolfgang Bellmer; Eintritt frei, Anmeldung unter 02955/76220 – Kreismuseum Wewelsburg, Burgwall 19

FREITAG

27. A P R I L

• PADERBORN 14.00 Lunapark, Kirmes – Maspernplatz 19.30 Die unsichtbare Hand, Thriller von Ayad Akhtar – Theater Paderborn 19.30 Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke, szenische Lesung von Joachim Meyerhoff – Theater Paderborn, Theatertreff 20.00 SPH Bandcontest, Vorrunde – Kulturwerkstatt • BEVERUNGEN 20.00 Jürgen Becker, mit »Volksbegehren – eine Kulturgeschichte der Fortpflanzung« – Stadthalle

SAMSTAG

28. A P R I L

• PADERBORN 10.30 Internet-Sicherheit, Workshop; Anmeldung unter 05251/306662 – HNF 10.30 Paderborner Keramikmarkt, zahlreiche Ateliers und Werkstätten zeigen ihre Vielfalt – Vorplatz der Stadtbi-

bliothek, Am Rothoborn 1 11.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung – Tourist Information 11.00 Orchesterkonzert der Städtischen Musikschule Paderborn, George Gershwin: Rhapsodie In Blue; Ferde Grofé: Three Shades Of Blue – PaderHalle 14.00 Lunapark, Kirmes – Maspernplatz 16.00 Paderborner Puppenspiele: Großmutters neues Kleid, lustige Räubergeschichte mit einer schrulligen alten Hexe, ab 3 J. – Kulturwerkstatt 19.00 Met Opera 2017/18: Cendrillon, Übertragung der zauberhaften Märchenoper von Massenet – Pollux 19.30 Das brandneue Testament, Tragikomödie nach dem Spielfilm von Jaco van Dormael – Theater Paderborn 19.30 Tom Daun – Von Mönchen, Barden und Elfen, Melodien und Mythen der keltischen Harfe – DeelenHaus, Krämerstr. 8-10 19.30 Schneller, höher, weiter ... oder: Jetzt schon ans Aufhören denken wäre verfrüht, literarisch-musikalischer Theaterabend mit Ann-Britta Dohle und René Madrid – Kulturwerkstatt 20.00 Mirja Regensburg, Comedy – Kulturwerkstatt • LICHTENAU 10.00 Das Gartenfest, über 120 Aussteller bieten alles rund um den Garten an – Kloster Dalheim • LÜGDE 20.00 Jürgen Becker, mit »Volksbegehren – eine Kulturgeschichte der Fortpflanzung« – Klostersaal • RIETBERG 19.00 Martin Luther King – I believe, Musical mit ca. 80 Mitwirkenden – Cultura

systemisch therapeutische einrichtung paderborn

ste

Gut eingeführte lerntherapeutische Praxis in Paderborn sucht für 2 Nachmittage pro Woche eine

MitarbeiterIn auf Honorarbasis Bei Interesse bewerben Sie sich bitte, wenn Sie:  über ein abgeschlossenes Hochschulstudium verfügen (vorzugsweise Psychologie / Pädagogik / Lehramtsstudium oder vergleichbar)  eine lerntherapeutische Zusatzausbildung gemacht haben bzw. die Bereitschaft zur Weiterbildung haben Ihre aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte an: ste-p@ste-p.de Systemisch therapeutische Einrichtung, Liboristraße 3a, 33098 Paderborn

39


V E R A N S TA LT U N G E N

SONNTAG

29. A P R I L

Foto Christian Becker

Zwei Klaviere ... am 29. in Paderborn

• PADERBORN 10.30 Paderborner Keramikmarkt, zahlreiche Ateliers und Werkstätten zeigen ihre Vielfalt – Vorplatz der Stadtbibliothek, Am Rothoborn 1 11.00 Zauberklang, Konzertreihe der Städtischen Musikschule Paderborn, ab 4 J. – Gesamtschule Elsen 11.00 Lunapark, Kirmes – Maspernplatz 15.00 Eine Hand wäscht die andere, Rundgang zum Schnuppern und Ausprobieren für Familien mit Kindern, ab 8 J. – Museum in der Kaiserpfalz 18.00 Die Blume von Hawaii, furiose Operette – Theater Paderborn 18.00 Zwei Klaviere und viel Schlagzeug, mit Aaron Leijendeckers & Daniel Townsend sowie Marianne & Eckhard Wiemann – PaderHalle 19.30 König Ubu, Stück von Alfred Jarry – Studiobühne der Universität 20.00 Jazz Session, mit Volker Kukulenz und Freunden – Lenz, Heiersstr. 35 • BAD WÜNNENBERG 15.00 Auf der Suche nach dem geheimen Wort, märchenhafte Lesung mit Puppenspiel und Musik, ab 7 J. – Bei Wilms (Gewölbekeller), Burgstr. 18 • LICHTENAU 10.00 Das Gartenfest, über 120 Aussteller bieten alles rund um den Garten an – Kloster Dalheim 13.30 Öffentliche Führung durch die Klosteranlage – Kloster Dalheim, Museumsfoyer • RIETBERG 16.00 Martin Luther King – I believe, Musical mit ca. 80 Mitwirkenden – Cultura

MONTAG

30. A P R I L

Gartenfest am 28. - 30. in Lichtenau.

• PADERBORN 14.00 Lunapark, Kirmes – Maspernplatz 17.00 Musikalische Wanderung durch das Schlossgelände, veranstaltet vom Männergesangsverein Cäcilia Schloß Neuhaus e.V. – Treffpunkt: Schlosswache Schloß Neuhaus 19.00 Astronomie erleben, Besichtigung, Aktuelles, Fachberatung, ab 6 J. – Volkssternwarte Paderborn, Im Schlosspark 13 22.00 90er Party, Tanz in den Mai Edition – PaderHalle • LICHTENAU 10.00 Das Gartenfest, über 120 Aussteller bieten alles rund um den Garten an – Kloster Dalheim

40


KLEINANZEIGEN

INFORMATIONEN ZU DEN KLEINANZEIGEN Liebe HEFT-Leserinnen und -Leser, die Möglichkeit zur Kleinanzeigenaufgabe besteht jederzeit online unter www.heft.de > Kleinanzeigen > Kleinanzeigen aufgeben Anzeigenschluss ist der jeweils 18. des Vormonats. Bitte unbedingt darauf achten, am Ende der Eingabe auf »Kleinanzeige an das HEFT senden« zu klicken – sonst kommt nix bei uns an. War die Eingabe erfolgreich, erhalten Sie eine automatische Eingangsbestätigung per E-Mail. - Private Kleinanzeigen kosten 3,- Euro (bis zu 300 Zeichen). Wenn Sie mehr schreiben möchten, kommt pro angefangener 60 Zeichen, jeweils 1,- Euro hinzu. Der fällige Betrag muss von Ihnen überweisen werden (die entsprechende Bankverbindung finden Sie in der E-Mail-Bestätigung). - Chiffre-Anzeigen kosten 6,- Euro (bis zu 300 Zeichen). Wenn Sie mehr schreiben möchten, kommt pro angefangener 60 Zeichen, jeweils 1,- Euro hinzu. Der fällige Betrag muss von Ihnen überweisen werden (die entsprechende Bankverbindung finden Sie in der E-Mail-Bestätigung). - Gewerbliche Kleinanzeigen (d.h. alle Anzeigen, die kommerziellen Zwecken dienen; haupt- oder nebenberuflich) kosten 18,- Euro + gesetzl. Mehrwertsteuer (bis zu 300 Zeichen). Pro angefangener 60 Zeichen kommen jeweils 3,- Euro + gesetzl. Mehrwertsteuer hinzu. Möchten Sie, dass Ihre gewerbliche Kleinanzeige auch online erscheint, so kommen noch 10,- Euro + gesetzl. Mehrwertsteuer hinzu. Die Bezahlung erfolgt per Bankeinzug. Wenn Sie über keinen Internetzugang verfügen, können Sie Ihre Privat(en)/Chiffre-Kleinanzeige(n) bis zum jeweils 10. des Vormonats auch formlos an uns schicken/faxen (das HEFT, Krämerstr. 8-10, 33098 Paderborn; Fax: 05251/62628). Bitte Name, Adresse, Telefonnummer angeben und fälligen Betrag bar oder in Form von Briefmarken beifügen.

Chiffre-Antworten bitte ans HEFT schicken (betreffendes Chiffre-Wort auf den Umschlag schreiben). Die Antworten werden am 12. und 24. eines Monats weitergeleitet. (gew.) Mitarbeiter im Naturkostladen. Suche Mitarbeiter/in für mindestens 22 Std./Woche im Naturkostladen in Salzkotten. Branchenerfahrung erforderlich. Flexibiltät erwünscht. Tel. 0171/6749116 oder hdkhnofen@gmail.com. (gew.) Hatha Yoga – zertifizierte Präventionskurse in Paderborn am Donnerstagmorgen von 10.1511.45 Uhr im »Hridaya« (Schulze-Delitzsch-Straße 19). Beginn: 12.04.-12.07.2018. Tel. 05231/569382, annebuescher@web.de

Gemeinsame Aktivitäten. Ich, w., 28, suche nette junge Leute zum regelmäßigen Joggen, zum Wandern, Radfahren, Theater-/Kinobesuch, Tanzkurs oder … Chiffre: »GemAktiv/04« Haushaltshilfe gesucht in Borchen. Für einen Zweipersonenhaushalt ohne Kinder und ohne Haustiere suchen wir in Borchen eine Putzhilfe – 1 x pro Woche für 2,5 Stunden. Es handelt sich um eine neue Wohnung ohne viel Deko mit pflegeleichten Flächen und Böden. Tel. 0176/23650606, E-Mail: vcm.kopp@web.de 41


KLEINANZEIGEN

Selbsthilfe. Sie suchen Menschen, mit denen Sie sich themenbezogen im geschützten Rahmen austauschen können? Wir als Selbsthilfe-Kontaktstelle beraten Sie und vermitteln in bestehende Selbsthilfegruppen oder helfen Ihnen eine neue aufzubauen, wenn es zu Ihrem Anliegen noch keine Gruppe gibt. Rufen Sie uns an: Tel. 05251/8782960. Infos unter www.selbsthilfepaderborn.de Reconnective healing. Suche Menschen, die Erfahrungen mit »reconnective healing« gemacht haben – zwecks Erfahrungsaustausch. Tel. 05251/4179330 (gew.) Biohaus Paderborn: Heimische Bodenbeläge in Eiche, Esche, Lärche, Ahorn und Buche, Lehmputze und Verarbeitung, Baubiologie und Sanierung, Innendämmung mit Weichfaserplatten, Naturfarben von Auro und Kreidezeit, Handwerksleistungen in allen Gewerken (Die Bauwerker Paderborn). Und: 250 Verleihmaschinen für alle Problemuntergründe: Dielen aufarbeiten, Ochsenblut und Spachtelmasse entfernen, Estrich schleifen und fräsen, staubfrei, H-Sauger, Bodenbelagsstripper von 5-250 kg. Mit Einscheibenmaschinen: Holz, Kork und Linoleum grundreinigen und neu einpflegen, Holz und Kork ölen und wachsen oder lackieren (bis hin zum Objektlack), Estrich schleifen und ölen. Luftreiniger und Ozongeräte, Sockelleistenkappsägen, Nagler und Kompressor, Akkuwerkzeuge, Flexgiraffen, Rollgerüste, Boschhammer und viel, viel mehr. J. Frase GmbH – Der Biohaus-Baumarkt, Karl Schurz Straße 50, 33100 Paderborn, Tel. 05251/142536, info@jfrase.de (gew.) Autogenes Training für Fortgeschrittene. Sie haben bereits gute Erfahrung mit dem Autogenen Training gemacht, warum diese nicht vertiefen? Ich biete AT für Fortgeschrittene, jeden 1. Montag im Monat von 18-19 Uhr in meiner Praxis an. Die erste Stunde ist für Sie kostenlos. Bahnhofstraße 16 in Paderborn, Tel. 0176/62296126, Gabriele Gans, HP Psych. Suche naturbegeisterte Menschen (14-25 Jahre), die mit mir (17 J.) eine Roots & Shoots-Gruppe (Jugendgruppe d. Jane Goodall Instituts, Infos unter http://www.janegoodall.de) gründen und sich für Natur- und Klimaschutz engagieren möchten! Ich freue mich auf Eure Antworten unter paderborn.roots@t-online.de! Frauen-Power im Frühling! Hallo Ihr Paderbornerinnen, ich, selbst auch eine, Mitte 50, NR, suche sportliche Frauen ab 50 J., NR, zwecks gemeinsamer Unternehmungen wie wandern in der Natur, walken, Rad fahren, relaxen am See, Kaffee trinken, oder auch mal einen Fernsehabend. Freue mich auf viele seriöse Mails. Paderbornerin1962@t-online.de 42


KLEINANZEIGEN

(gew.) Frauenentspannungstag in der Gemeinde Borchen. Dieser Tag von und für Frauen findet am 14. April von 10 bis 16 Uhr im Begegnungszentrum Borchen statt. Mit Yoga, Atem- und Entspannungsübungen sowie Mentaltraining rücken Ruhe und Kraft finden in den Vordergrund. Geleitet wird der Tag von Britta Limberg Psychotherapeutin (HP), Gestalttherapie und Julia Erfling, Yogalehrerin, Dreihasenyoga. Teilnahmegebühr 35,- € (geförderter Kurs), Anmeldung in der Gemeinde Borchen unter 05251/3888155. Motorradfahrerin gesucht, 45+, mit eigener Maschine, beide sportlich und nett anzusehen :-). Wer möchte mit mir (m., Ende 50, jung geblieben, sportlich, Nichtraucher) durch das Paderborner Land fliegen, oder auf einer FunkYou Party die Nacht zum Tag machen?Tiefgründige Gespräche später nicht ausgeschlossen. Freue mich über alles, was da kommt. Chiffre: »malschauenwasdakommt/04« (gew.) 25 Jahre begleitende Kinesiologin – 20 Jahre Praxis in Borchen-Alfen! Zu diesem Jubiläum erhalten Sie im April 20% Rabatt auf eine Einzelberatung, z.B. zur bewussten Lebensgestaltung mit individuellen Lösungswegen bei (fast) allen Alltagsfragen oder Lernförderung für Kinder und Jugendliche. Zudem gibt es am 15.4. einen Kinesiologie-Schnupperkurs bei der VHS PB (1510). Ich freue mich auf Sie – Ilia Wegner, 05251/398 398, www.kinesiologie-befreit.de Hürdenlauf. Ich habe zwar schon die größte Hürde des Daseins übersprungen, möchte aber trotzdem noch einmal einen kleinen Sprung schaffen. Ich, 72 Jahre, schlank, optimistisch, friedlich und warmherzig, die Natur liebend, suche einen lieben Freund mit den gleichen Anlagen. Denn gemeinsam sind die kleinen Sprünge leichter. Chiffre: »Hürdenlauf/04« Suche Ehrenamtliche für eine Seniorenbastelgruppe. Wer hat Lust, seine kreativen Ideen und Freude an verschiedenen Bastelprojekten mit einer Seniorengruppe zu teilen? Wir haben eine Gruppe, die sich montags um 15 Uhr trifft, einen großen Raum mit allerlei Material, viel Platz zum Arbeiten und sehr motivierte Senioren. Wir benötigen jemanden mit Kreativität, Talent zum Anleiten und dem Geschick für die unterschiedlichen Ressourcen der Bewohner Aufgaben zu finden. Näheres dazu unter der Nummer 05251/401444. (gew.) +++ »Meditation trifft Pumpernickel – Achtsamkeit als psychosoziales Fitnesstraining für Sie und Ihre Mitarbeiter« Vortrag am 25.4. bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft +++ Stress reduzieren durch Achtsamkeit [MBSR], 8-Wochen-Kurse nach Jon Kabat-Zinn & »Achtsamkeit am Arbeitsplatz« in Paderborn und Umgebung. www.danielakrause.com Wochenend-Jazz- & Pop-Chor sucht Mitsänger. Wir sind ein engagierter Chor mit einem Super-Chorleiter (aus »Der beste Chor im Westen«) und proben an 5 Wochenenden (Sa. + So.) im Jahr in Soest. Unsere Songs lernen wir zu Hause mit vorbereiteten Übungsplaybacks. An den Proben-Wochenenden schleifen wir die Songs dann, bis sie richtig unter die Haut gehen. Wir suchen erfahrene Verstärkung, vor allem Männer. Kontakt: heidebewohner@gmx.com

Mediengestaltung Werbetechnik Fotodruck

G3 Werbung, Stargarder Str. 11, Paderborn www.gdrei.de

Der perfekte Rahmen für Ihre Feier

Unser Angebot: · wundernschönes Ambiente · idyllisch am Waldrand gelegen · bis zu 250 Sitzplätze · Bewirtung in höchster Qualität · modernste Ton- & Bildtechnik inkl. WLAN · 125 Jahre Gastronomie-Erfahrung

Thüler Str. 67 · 33154 Salzkotten-Thüle 05258/6282 · info@landgasthaus-lohre.de www.landgasthaus-lohre.de

43


KLEINANZEIGEN

Uta Bewernick Schatenweg 106 b 33104 Paderborn Tel. 05254/6608066 uta.bewernick@gmx.net www.shiatsu-bewernick.de

Ihr Fahrrad-Spezialist Kompetenz und Erfahrung in Ihrer Nähe.

Karlstr. 27 · Paderborn · Tel. 0 52 51/2111 2

44

Unsere Selbsthilfegruppen »Leben mit Sozialer Phobie« – Paderborn – sind offen für Menschen, die sich im öffentlichen oder privaten Kontakt mit anderen ängstlich, ausgeprägt schüchtern und selbstunsicher empfinden. Tel. 05251/8782960 (Selbsthilfe-Kontaktstelle Paderborn) und www.sozialphobie-paderborn.de Satz Sommerreifen »Michelin Energy Saver+«, fast unbenutzt, 185/60 R15 84H (OHNE Felgen). Reifen waren Bestandteil eines Neuwagens von 11/17, der noch im Autohaus mit Ganzjahresreifen ausgerüstet wurde. Preis VHS. Kontakt: 0151/59201472 Ausbildung TelefonSeelsorge Paderborn 2018. Menschen in Krisensituationen emotionale Unterstützung geben? In einer motivierten Gruppe mehr über Kommunikation erfahren? Sich selbst besser kennenlernen? Die TelefonSeelsorge Paderborn sucht interessierte Ehrenamtliche für eine neue Ausbildungsgruppe nach den Sommerferien 2018. Näheres finden Sie unter www.telefonseelsorge-paderborn.de. (gew.) Achtsamkeit & Meditation in der Natur. 5 Tage im Buddhistischen Zentrum Waldhaus am Laacher See, im Naturschutzgebiet in der Eifel bei Bonn. Stress abbauen, Ruhe finden und Weisheit entwickeln für Anfänger wie Geübte. 8.-13.5.18 (Himmelfahrt), TN-Gebühr 180,- €. Info: Uschi.Stehmann@web.de, Tel. 05251/543681 (gew.) YOGA, 2 neue Kurse! Für mehr Energie, Vitalität und innere Ausgeglichenheit. 19.04.-05.07.18: in PB, Herzraum, Auf der Schulbrede 6, 17-18.30 Uhr und in Dörenhagen, Bürgerhaus, 19.30-20 Uhr, jeweils 10x. Sabine Warzecha, Tel. 0176/24529253, www.praxisimwesten.de (gew.) Praxis im Westen. Schwerpunkte: Bewegungsapparat und psychosomatische Beschwerden; Dorn/ Breuss, Tapen, Massagen, Heilmagnetismus, psych. Kinesiologie, Dunkelfeld-Vitalblutanalyse. Workshops und Seminare auf Anfrage. Heilpraktikerin Sabine Warzecha, 05251/8780324, www.praxisimwesten.de Tanzpartner gesucht. Dies ist keine Kontaktanzeige, sondern ein optimistischer Versuch, NUR einen Tanzpartner zu finden! Ich (w./61) suche erfahrenen Tanzpartner im Alter zwischen 50-70 Jahren. Tanze in einem schon bestehenden Tanzkreis in PB regelmäßig 2-3 mal im Monat (außer während der Schulferien) samstags von 18.30-20.00 Uhr. Du tanzt, so wie ich, leidenschaftlich gerne Standard, dann melde dich einfach bei mir. Chiffre: »Tanz/04« Wer spielt, hat schon gewonnen! Bist du der gleichen Meinung? Komm‘ zu den Paderborner Spielefreunden in die Kulturwerkstatt. Besuch‘ uns bei Facebook oder auf der Homepage. Wir spielen wöchentlich aktuelle und klassische, strategische und unterhaltsame Gesellschaftsspiele. Tel. 05251/5310555 Mitbewohner/in für Haus- oder Wohngemeinschaft gesucht. Zum Sommer suche ich (Ende 50, w.) Mitbewohner/in für mein Haus in Paderborn. Schöne Lage in der Nähe der Paderauen, 15 Min. zu Fuß in die Stadt. Ca. 180 qm auf drei Etagen, die als 2 separate Wohnungen oder gemeinsam bewohnt werden könnten. Bei Interesse schau‘ es dir einfach mal an. Mail an: novemberkatze@gmx.net


KLEINANZEIGEN

Frühlingsgefühle. Bin 61, 172, NR, ledig, interessiere mich für Reisen, Tanzen, Schwimmen, Wellness. Ich möchte mich gern wieder verlieben. Bin zärtlich, liebevoll, direkt, offen und kein Opa-Typ. Suche Frau für feste Beziehung aus dem Raum Paderborn zwischen 40 bis 60. Suche keine Schopping-Queen, sondern eine natürliche Frau. Die Frau sollte Spaß an Lust und Leidenschaft haben. Chiffre: »Einsamer Wolf/04« (gew.) Alexandertechnik für Musizierende mit Anne Pommier und Clementine Löseke. Im Einklang mit meinem Instrument durch bewussteren Selbstgebrauch. Termin: 22.4., 15 bis 18 Uhr. Ort: Hridaya, SchulzeDelitzsch-Str. 19, Paderborn. Kosten: 45-60 € www.alexandertechnik-paderborn.de, clementine@paderborn.com, Tel. 0176 97826019, info@anne-pommier.com, Tel. 05251/2978950. (gew.) Wohlfühl-Massagen. Massagetherapeut bietet in seinem kleinen Massagestudio sanfte und einfühlsame Massagen zur Entspannung von Körper, Geist und Seele an. Z. B. Intuitive Aromaöl Massage, Hawaiianische Massage (Lomi Lomi Nui) + Indische Tempelmassage (Khajuraho). Dauer 6090 min. Auch als Geschenk-Gutschein. Infos + Termine: Tel. 05252/8773, Zum Kennenlernen: 1. Massage gratis (gew.) AUF NEUEN WEGEN DEM FRÜHLING ENTGEGEN. Nutze die Möglichkeit, einmal innezuhalten und zu lauschen auf das, was neu werden will, in Dir, in Deinem Leben. Ich biete dafür die Gelegenheit in einer Einzelbegleitung – gerne auch draußen, in der Natur – oder mit der Unterstützung einer kleinen Gruppe, in einer meiner monatlichen, offenen Veranstaltungen. Zum Beispiel am 14. April, da gehen wir wieder WALDBADEN, eine Wohltat für Körper, Geist und Seele. Lass Dich inspirieren und freue Dich auf Dein Erblühen! Nähere Infos findest Du auf meiner Homepage: www.heilsame-lebensbegleitung.com, Andrea Maria Kallenberg. Oder ruf‘ mich einfach an: 05295/997399 Zimmer frei in 3er WG! 16,5 qm Zimmer in 107 qm Etagenwohnung. Wir (2 Personen, nicht NR) suchen einen neuen Mitbewohner im Untermietverhältnis. Die Wohnung hat eine große Küche, großes Wohnzimmer mit Balkon (12 qm), Bad mit Wanne und Dusche, separates WC, Abstellkeller. Eine Bushaltestelle ist nebenan. Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe. WM komplett 300,- € inkl. Heizung, Strom (Naturstrom), Kabel-TV, DSL. Tel. (erst nach Ostern!) 05251/35094 (ab 20 Uhr). AB springt nach gaaanz langem Klingeln an.

Sommereifen für Touran. 4 Sommerreifen »CON ContiPremium« Contakt 205/55 R 16 auf Stahlfelgen für »VW Touran« zu verkaufen. Felgen 6,5J16, Profil 6,0 und 7,0 lt. Kfz-Werkstatt, 250,- €/VHB. Tel. 0170/9631559

LINGUA MASTERS

… ob Sie mit der Welt oder die Welt mit Ihnen sprechen möchte ... … wir helfen Ihnen, damit man Sie überall richtig versteht. Sprechen Sie mit uns über Ihr Fremdsprachen-Training.

LINGUA MASTERS Rathenaustr 16 a · 33102 Paderborn · 05251 22941 linguamasters.de · info@linguamasters.de ehemals inlingua – weit über 30 Jahre Erfahrung

45


KLEINANZEIGEN

HEFT-Impressum: »das Heft«-Zeitschriftenverlag H. Morsch Krämerstr. 8-10 · 33098 Paderborn Tel. 05251/6262-4 · www.heft.de · mail@heft.de An dieser Ausgabe wirkten mit: Sylvia Daume, Katja Künneke, Harald Morsch (V.i.S.d.P.), Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 16 vom 1.1.2016 Verbreitungsgebiet: Paderborn – Geschäfte der Innenstadt, Theater, Kinos, Büchereien, Treffpunkte, Kneipen, Universität, Arztpraxen etc. Verteilung: kostenlos Abonnement: 20,- EUR pro Jahr (11 Ausgaben). Urheberrechte: Alle Rechte vorbehalten, auch einzelner Teile, Reproduktion und/oder Veröffentlichung des Inhalts, ganz oder teilweise, nur mit Genehmigung des Verlages. 10.000 Druckauflage; gedruckt auf chlorfrei gebleichtem Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft.

(gew.) Gebrauchträder, Cityräder, Kneipenräder – Zweiradshop Potrykus, Karlstr. 27, 33098 Paderborn (gew.) Spiritueller Workshop 20.04.2018. Was sind die wirklichen Ursachen für immer wiederkehrende Alltagsprobleme? Unterdrückung oder das Nichterkennen von unangenehmen Gefühlen kostet Kraft und engt ein. Man steckt immer wieder in seinen Lebensmustern fest. Erfahren Sie mehr über verschiedene Aspekte der Spiritualität und deren Möglichkeiten, sie im Alltag anzuwenden. Übungszentrum Yoga, Qigong & Tai Chi Borchen, 20.04.18, 19.00-21.00 Uhr, Ausgleich 18,00 €. Anmeldung erforderlich! www.In-Resonanz-Borchen.de, Petra Langner, Mobil 0170/9006024 (gew.) Handwerker gesucht? Nicht verzagen, Werner fragen! Ich biete: Fachmännische Beratung; Verlegen, Schleifen, Versiegeln von Holzfußböden; Wandgestaltung: Glasuren und Baumwollputz; Deckenvertäfelung; Lehmputzarbeiten; Aufbau von Gipsdecken und Wänden Tel. 0173/2724965. E-Mail: werner_schrecker@gmx.de Hast du verzagt, hast du Werner nicht gefragt!

46

Schöne Dachgeschoss-Wohnung (1. Stock) in Borchen zu vermieten, ca. 150 qm, 6 Zimmer, Bad, Einbauküche, große Terrasse, Gartennutzung, Abstellmöglichkeiten, gute Verkehrsanbindung, Kindergarten, Grundschule, Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe, 600,- Euro (Kaltmiete) + Nebenkosten, an Nichtraucher/in zu vermieten, Tel. 0151/15675939 (gew.) ... NEUE KURSE – JETZT schnuppern! Das größte Yogaprogramm in Paderborn & Umgebung. Kompetenz & Erfahrung seit über 20 Jahren mit Michael Sander & seinem Team von zertifizierten Physiotherapeuten, Heilpraktikern, Yogalehrern, ... 365 Tage im Jahr geöffnet, Probestunde KOSTENLOS! Yoga: Hatha, Vinyasa, Yin & Faszien, Kundalini, MBSR. Qi Gong, Pilates, Trampolin, Rückenfit, Meditation ... 30 Kurse von Montag-Sonntag | morgens und abends. Weitere Events: Seminare, Konzerte, Vorträge siehe online. YOGA & FITNESS | Cheruskerstraße 3 | fon 5 40 40 00 | www.yoga-und-fitness.com

(gew.) Nachhilfe: Ma, Dt, Engl, Franz. 6,90 €/45 Min, Kl. 4-Abitur, 0157/92340419 (gew.) Englisch lernen und auffrischen. Engländerin erteilt maßgeschneiderten privaten Englischunterricht und Konversation. Für alle Altersgruppen. Auch Korrekturlesen jeglicher Art und Webseitenübersetzungen. Weitere Information: queens.english@outlook.com (gew.) English Lessons. Englischlehrer, Muttersprachler, bietet Einzel- und Gruppenunterricht für Schüler und Erwachsene an – inkl. Business English, Vorbereitung auf Nachprüfungen und Cambridge Zertifikate. Im eigenen Schulungsraum od. bei Ihnen. Probestunde heute noch vereinbaren unter Tel. 05251/5449420, Mobil 0163/7168435. E-Mail: douglas@hallam.de (gew.) Wer möchte Italienisch lernen? Tel. 05251/34537


PRAXISNAH STUDIEREN? Absolut!

JETZT STUDIEREN!  an der Hochschule OWL 31 Bachelor-Studiengänge aus:  WIRTSCHAFT  GESTALTUNG  TECHNIK  UMWELT

5. Mai ‘ Tag de 18 r of  Me

fenen Tür

w w w hr Infos: .hs-ow l.de


18. - 21. MAI 2018 KONZERTE UND GANZTÄGIGE WORKSHOPS MIT - TAL BERGMAN & SECRET SKY

- SENRI KAWAGUCHI & TRIANGLE TRIO

(Brian Hughes, Hugh Marsh, Tim Landers & Caroline Lavelle)

(Philippe Saisse & Armand Sabal-Lecco)

- DIRK BRAND - SIMON PHILLIPS - RENÉ CREEMERS - WIM DE VRIES - MARKUS CZENIA - FABIAN KOKE

- OLI RUBOW - HAKIM LUDIN - MANNI VON BOHR - PATRICK METZGER - UDO DAHMEN - AL SCHMITT & ULI FROST

TICKETS:

(0 52 51) 71 02 196

ONLINETICKETS UND WORKSHOPPROGRAMM: www.drums-and-percussion.de /DrumsandPercussionPaderbornHNF/

das

DAS STADTMAGAZIN FÜR PADERBORN

Universal Transport

and e.V.

2018 04 HEFT  
2018 04 HEFT  

Veranstaltungs- und Kulturmagazin für Paderborn Ausgabe April 2018

Advertisement