Page 1

15.09. - 15.10.2010

Stadtmagazin für Göttingen und Region ISSN 1861-0099

Fall of Books Herbstliche Früchte der Literatur

Verbindungen Vom Ich zum Wir im Kollektiv?

Nestbau Erste Schritte ins Eigenheim


59 € STATT 79 €

ANMELDUNGEN & INFOS 0551 9001-700 WWW.VITALSPA.DE

STUDENTEN- & AZUBIMITGLIEDSCHAFTEN Top-Training im VITAL SPA jetzt auch zu Studenten- und Azubikonditionen! Für 59 €/Monat modernste und effektivste Trainingsgeräte, super Kursangebote und 2.500 m2 SaunaBereich genießen! Bei Abschluss eines 12-monatigen-Mitgliedsvertrages zu allen Öffnungszeiten außer 16.00 - 19.30 Uhr. Außerdem: Health-Check- & Aufnahmegebühr zum Sonderpreis von 59 € statt 129 €. Bitte gültigen Studentenausweis oder Ausbildungsbescheinigung vorlegen! SATT GESPART: Zum 5. Geburtstag des VITAL SPA sparen Sie die Health-Check- & Aufnahmegebühr, wenn Sie zu zweit kommen und zwei 12-Monats-Mitgliedsverträge zustande kommen.

FREIZEIT IN · Dransfelder Straße 3 · 37079 Göttingen · +49 (0) 551 9001-700 · www.freizeit-in.de


[Augenblicke]

Aufgeblasen Text: Ann-Katrin Pahlmann/Foto: Saskia Bruder

03

Halb aufgepustet für eine Ahnung von Sicherheit im trüben Gewässer und prall von saurer Atemluft für das Maximum an Gewissheit – zumindest in der Theorie. Manchmal knallt‘s und das Material ächzt, kann das Gewicht nicht halten. Was hilft? Schwimmen lernen und ab in die freien Gewässer.

[Impressum] Verlag :

Anzeigen :

[mauritz & grewe] GmbH & Co. KG Postfach 3013, 37020 Göttingen Am Leinekanal 4, 37073 Göttingen

Christoph Berlinecke (Ltg.) berlinecke@stadtmagazin37.de

T. 0551 5042818 F. 0551 5042819 info@stadtmagazin37.de

Heike Klask klask@stadtmagazin37.de Sibylla Schwarz schwarz@stadtmagazin37.de

Herausgeber :

Druckauflage :

Sebastian Mauritz mauritz@stadtmagazin37.de

10.275 (gemäß IVW I./2010)

Florian Grewe (V.i.S.d.P.) grewe@stadtmagazin37.de

Druckhaus Göttingen Göttinger Tageblatt GmbH & Co. KG Dransfelder Straße 1 37079 Göttingen www.goettinger-tageblatt.de

Chefredaktion :

Sonja Grzeganek grzeganek@stadtmagazin37.de

Druck :

Autoren /Mitarbeiter :

Ann-Katrin Pahlmann (CvD) pahlmann@stadtmagazin37.de

Florian Grewe, Adam Grzeganek (AG), Anna Holefleisch (AHO), Maren Iben (MI), Isabelle Heller, Joachim Kautzor, Mark Schöningh (SÖ)

Redaktion :

Fotografen :

Saskia Bruder (Termine) bruder@stadtmagazin37.de

Janine Hummel, Sebastian Mauritz, Florian Grewe, sxc.hu

Janine Hummel (Aktuelles) hummel@stadtmagazin37.de

Cover :

Redaktions- und Anzeigenschluss ist jeweils der 28. des Vormonats. Es gilt die Anzeigenpreisliste - Stand: 1.10 Bezugspreis 1,00 Euro Das Stadtmagazin37 ist auch im Abonnement erhältlich. Das Jahresabonnement wird zehnmal pro Jahr direkt zugesendet und kostet 15 Euro inkl. 7 % Mehrwertsteuer. Bestellungen können unter info@stadtmagazin37.de vorgenommen werden. Wir übernehmen für unverlangt eingesandte Texte, Fotos, Manuskripte, Zeichnungen, etc. keine Haftung. Wir geben keine Gewähr auf die Richtigkeit der Veranstaltungsangaben. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Autors – nicht aber unbedingt die Meinung des Herausgebers – wieder. Von Stadtmagazin37 gestaltete Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt. Eine anderweitige Verwendung ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers und einer Nutzungsentschädigung möglich. Ein Nachdruck der in Stadtmagazin37 veröffentlichten Beiträge (auch auszugsweise) ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers möglich. Bei allen Gewinnspielen und Verlosungen ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

iStockphoto Mitglied im :

Art Direction :

Mark Schöningh schoeningh@stadtmagazin37.de Layout, Satz, Anzeigen :

René Kopp, Sonja Grzeganek, Mark Schöningh

Stadtmagazin37 09/2010

Kooperationspartner :

(Informationsgemeinschaft zur Festellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.)

advertecs ADVERTISING TECHNOLOGY SOLUTIONS


04

[ Index]

[Editorial]

Liebe Leser, da sind wir wieder aus der Sommerpause zurück und sehen erwartungsfroh den Neuankömmlingen der Göttinger Studentenschaft entgegen. Neue Leute, neue Leser, neue Lieben. Dass „Neu“ auch Altbewährtes beinhalten kann, oder sich Traditionellem verbunden fühlt, lernen wir von Verbindungsgemeinschaften – auch hier in Göttingen. Der Frage nachgehend, was das Wir für das Ich bedeutet, schrieb sich unsere Redakteurin Ann-Katrin Pahlmann bei diese Thema beinahe die Finger wund. Und dennoch ist kein gesamtes Buch dabei entstanden – das überlassen wir bislang noch anderen. Diese anderen geben sich gemeinsam mit ihren Werken beim Göttinger Literaturherbst die Ehre. Und weil ihr auch so wisst, was ein Sloterdijk oder ein von Stuckrad-Barre so macht, lest ihr bei uns über bescheidene Unbekannte, die es ebenso drauf und verdient haben. Verdient hat auch Hans Kaul einen würdigen Nachruf bei Abschied von seinem geliebten Arbeitgeber. Wir redeten wenig, doch erfuhren einiges. Einiges solltet ihr auch beim ersten Sprung in die Selbstständigkeit beachten und überdenken: der ersten eigenen Wohnung. In Göttingen lebend und schaffend, kann euer Stadtmagazin37 euch wertvolle Tipps geben. Damit: Herzlich Willkommen!

6-17 [Aktuell]

24-35 [Lebensart]

36-43 [Wissen]

10 Abgeklatscht: Halb gewusst ist ganz gemunkelt

25 Kolumne: Häuserfassaden erregen Gemüter und Aufsehen

37 Pro und Contra: Internet killed the radiostar? Wir haben erörtert und befunden

15 EnergieTage: Energie, Umwelt, alles was keinen Spaß macht – aber wichtig ist!

26 Bio-Brotbox Aktion: Ein guter Start in den Tag beginnt gerade für die ABC-Schützen mit einem gesunden Frühstück

15 BG Saisonstart: Meinungsbilder profitabler konkurrierender Trainer

30 Erste Liebe, erstes Wohnen. Beim ersten Küssen hielten wir uns dezent zurück, doch jetzt mischen wir uns ein – liebevoll 34 Coaching: Was haben flatulierende Fische und menschliche Kommunikation gemeinsam? Wir erklären es euch!

38 Öko und Profit? Passt. Göttingen zeigt sich visionär – ökologisch und nachhaltig 40 Profis der Kommunikation: Was Kommunikation für dich und deinen Erfolg tun kann

44-51 [Termine] 51 Gastro kompakt: Der Aktualität verpflichtet

34 Lieblingsteil: Teetime with Angie – wer macht sich hier nass?

Im Dienste Ihrer Gesundheit Süd Apotheke Apotheke am Wall Reinhäuser Landstr. 25 37083 Göttingen Tel: 0551 - 706273 Email: mail@suedapotheke.info Öffnungszeiten: Mo-Fr : 8:00 – 19:00 Uhr Sa : 8:00 – 13:30 Uhr

Groner-Tor-Str. 4 37073 Göttingen Tel: 0551 - 56605 Email: info@discountapotheke.com Öffnungszeiten: Mo-Fr : 8:00 – 19:00 Uhr Sa : 8:00 – 13:00 Uhr

Stadtmagazin37 09/2010


[ Index]

18-23 THEMA

[Vierbeinig 3 ]

Studentenverbindungen. Burschenschaften. Korporationen. Zusammenhalt. Gemeinschaft. Geselligkeit. Gemeinwesen. Kollektiv. Sind wir uns selbst zu wenig?

52-59 [Kultur]

60-63 [Vorgestellt]

64 [Persönlich]

53 Vom Rauben: Junges Theater inszeniert die Schillerschen Räuber

60 Kino u. a. gefrässige Piranhas für Hartgesottene und animierter Zeichentrickspaß für die ganze Familie

64 Der Kaul ist los: Hans Kaul über Abschiedsstimmung ohne Abschied

54 Fall of Books: Der Göttinger Literaturherbst im Zeichen der Bescheidenheit 56 Zündi ausm Osten: Comedy meets pralle Weiblichkeit meets gesunde Lebensweise. Ob das passt? 58 Ausgezeichnet: And the Goldener Elch goes to ...?

61 Programm + DVD: Prince of Persia, Agora 62 Gespielt und gesehen: Ein Spiel für Klugscheißer und ein Film voller Bildgewalten 63 Gehört: Eine Köchin, die an Engel glaubt und singende Männer über das Gelbe vom Ei

05

66 [Fun]

Nachgedacht Tag der Berge (11. Dezember), Internationaler Tag der Putzfrau (8. November), Tag der Feiertage … am 10. Oktober ist Welthundetag und nicht nur aufgrund der mangelnden Bekanntheit kann man sich fragen: Welchen tieferen Sinn haben dieser und ähnliche Tage? Gerne verzieren wir heute den Hundenapf mit einem Büschel Petersilie, opfern ihm unsere bisher gehütete Lieblingssocke und drücken bei der Güllepfütze beide Augen zu. Doch vielleicht sollte nach dem geliebten Spaziergang auch ein Blick über den Tellerrand und in die traurigeren Augen erfolgen.

Teure Liebe

66 Rätselhafte Horoskope geben Ausblick in die Zukunft während sich euer Geist beim Ratespaß amüsiert. Und zu gewinnen gibts auch was.

2.600 EUR kostet die teuerste Hunderasse: der Portugiesische Wasserhund. 11.000 EUR kostet ein durchschnittlicher Hund im Laufe seines Lebens. 300.000 EUR kostet das mit Diamanten besetzte, teuerste Hundehalsband der Welt. 146 Millionen EUR kostet die jährliche Eindeckung deutscher Hunde mit Hundeartikeln. 1,037 Milliarden EUR kostet die jährliche Verpflegung deutscher Hunde mit Futter.

Gadget des Monats

Notfall Bonbons nach Dr. Bach

Student? Azubi?

... bei uns erwarten dich 6 % Rabatt** auf deinen Einkauf * Haben wir dein Interesse geweckt? Dann komm vorbei! * **

Bei Vorlage eines gültigen Studenten- / Auszubildenden-Ausweis ausgenommen sind verschreibungspÁichtige Arzneimittel, Bücher und andere Artikel die der Preisbindung unterliegen

Stadtmagazin37 09/2010

Wohltuend bei schlechter Konzentration, Leistungsabfall, innerer Unruhe und Alltagsstress

Unser

Pr

Zu Risiken Ri und Nebenwirkungen lesen Sie die Pa Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt o oder Apotheker.

Original

3,95 e€is

Für alle denen ein fleischgewordener Hund verwehrt bleibt oder die ein ewigwährendes Erinnerungsstück an ihr Fellbündel haben wollen, bietet sich der You Doo Dog an. Einfach ein Foto vom Liebling oder Traumhund geschossen, aufgebügelt und nach Belieben nachgetuned – ferig ist der selfmade Hund! www.enjoymedia.ch.


06

[Aktuell]

Brotzeit

Quickies [Quickies] Der Oberligist SVG Göttingen konnte mit der Sparkasse Göttingen einen neuen Hauptsponsor für sich gewinnen. Das Logo des Finanzdienstleisters ziert ab sofort die Mannschaftstrikots. Der Fußballverein startet mit diesem Erfolg und zwei gewonnenen Testspielen in eine neue Saison. www.svg-goettingen.de

Gutes und Leckeres selbstgemacht Neuer Trainer der Landesligamannschaft des RSV Göttingen 05 ist ab sofort Jozo „Jelle“ Brinkwerth. Der Coach war zuletzt beim Kreisligisten SG GW Hagenberg beschäftigt. Brinkwerth gilt als sehr akribischer Arbeiter und gewiefter Taktiker. Dies wird ihm als große Stärke im Training mit der sehr jungen Mannschaft des RSV zugesprochen. www.rsv05-jugend.de

Das im August eröffnete Café Bistro „Brotzeit“ bietet seinen Gästen frisch gebackenes Brot nebst gesunden Brotaufstrichen aus eigener Herstellung an. Passend dazu gibt es aufgebrühten Kaffee aus besten Arabica-Bohnen. Die Auswahl an hauseigenen Aufstrichen erstreckt sich von herzhaftem „RadieschenMeerettich-Frischkäse“ über süßen „Mango-Frischkäse mit Safran“ bis hin zu „Lachs auf Ei-Butter“ für die Feinschmecker. Abgerundet wird das Angebot aus gesunden Brotmahlzeiten durch Salate und täglich wechselnde Suppen, warme Mittagssnacks und süßes Gebäck für den Nachmittag. Dargeboten werden die selbstgemachten Gerichte im modernen, edlen Lounge-Ambiente, sie sind jedoch auch alle „To Go“ erhältlich. Das Café Bistro „Brotzeit“ befindet sich in der Wiesenstraße 7 und ist montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr, samstags von 8 bis 14 Uhr geöffnet. www.brotzeit-goettingen.de [RED]

Zum zweiten Mal laden Göttinger Golfclubs zum großen Spendengolfturnier ein, bei dem jeder mitmachen kann, der Mitglied in einem Golfclub ist und über die Platzreife verfügt. Die Erlöse des Turniers werden der Kinderonkologiestation Göttingen, dem Programm Klasse 2000 e.V. und dem Hilfe im Alltag für ältere Menschen e.V. gespendet. www.professionalgolfservice.de 25 000 Zuschauer bestaunten die 8 Schulbands, die beim Schulorchester-Contest 2010 im Kauf Park ihr musikalisches Können zeigten. Prämiert wurden in der Kategorie Bigband die Gruppe Jazztified vom Hainberg-Gymnasium und das Schulorchester des Felix-Klein-Gymnasiums im Bereich Klassik. www.kauf-park.de Erneut wird der Göttinger CDU-Landtagsabgeordnete Fritz Güntzler als Mitglied des Landtags agieren. Er wird im Ausschuss für Wissenschaft und Kultur und als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Inneres und Sport vertreten sein. Güntzler verfügt über jahrelange Erfahrung als Kommunalpolitiker und war als Vorsitzender des Sportausschusses der Stadt Göttingen tätig. www.fritz-guentzler.de

Erfolgreich haben fünf junge Menschen durch die Beendung ihrer Verbundausbildung über die Initiative Südniedersachsen für Ausbildung (ISA) e.V. den Grundstein für ihre berufliche Zukunft gelegt. Fünf neue Ausbildungsverträge wurden bereits geschlossen. Seit 2005 besteht die Möglichkeit einer Verbundausbildung in Göttingen, bei der die Jugendlichen mehrere Ausbildungsbetriebe durchlaufen. www.gwg-online.de

Alle zwölf Spieler des BG Göttingen gehen mit gutem Beispiel voran und haben sich in die Knochenmark- und Stammzellspenderdatei Göttingen (KMSG) aufnehmen lassen. Auslöser für die Typisierungsaktion war das Schicksal des kleinen Maxi, der im Alter von sieben Jahren an Leukämie erkrankte und schnell einen Stammzell-Spender benötigt. Verspäteter Neuzugang: Mike Scott (24). Mit einer Körpergröße von 2,03 Meter wird er als defensivstarker Forward die Veilchen unterstützen.

FRISCHE UND BESTE ZUTATEN

Mitternachtssauna Schwitzen unterm Sternenhimmel Ein herbstliches Highlight bietet das Badeparadies Eiswiese in Göttingen im September seinen Gästen. Pünktlich zum Beginn der kälteren Jahreszeiten findet am 25. September ab 18 Uhr die Mitternachtssauna statt. Besucher können sich dann bei Mondschein von dem Wohlgefühl überzeugen, das die Saunalandschaft des Badeparadieses verspricht. Geschwitzt wird wie gewohnt bis Mitternacht. Ohne jeglichen Zeitdruck kann man so vollends entspannen und den Alltagsstress hinter sich lassen, um zur Ruhe zu kommen. Zusätzlich können Wellness-Angebote wie Massagen, Shiatsu und Aquafitness zu einem vergünstigten Tarif ausprobiert werden. Die Mitternachtssauna findet viermal im Jahr statt und bietet seinen Gästen Saunavergnügen und Entspannung im ruhigen, nächtlichen Ambiente. www.badeparadies.de [RED] HITZE UND ENTSPANNUNG GIBT ES BEI DER MIT TERNACHTSSAUNA


MELDE DICH BEI UNS ZUM KUNDENCLUB AN UND DU BEKOMMST

10% RABATT

BEI DEINEM NÄCHSTEN EINKAUF! GÜLTIG BIS 25. SEPTEMBER 2010

ONLY GÖTTINGEN | WEENDER STR. 61


08

[Anzeige]

Glücksoase Fun & Play Casino Group neu in Weende Im August eröffnete in der Großen Breite 10 in Göttingen Weende das Fun & Play Casino und zum Start gab es gleich zahlreiche Geschenke.

Auf der Suche nach Spiel, Spaß und Gewinnen? Auf alle, die im stressigen Alltag eine Abwechslung suchen und ihrem Glück etwas auf die Sprünge helfen möchten, wartet ab sofort die großzügige Glücksspieloase Fun & Play mit zahlreichen Angeboten in Weende. In den freundlich warmen Räumen des Casinos kann an modernen Geräten gespielt und gewagt werden, was das Zeug hält. Neben klassischen Flippern gibt es Karten-, Quiz-, Geschicklichkeits- und Strategiespiele auf gegenwärtigen Netzwerkkonsolen. Außerdem kann mit ein bisschen Glück an 48 Geldspielautomaten die Haushaltskasse aufgebessert werden. Für die aktiven Spielefans stehen Billard- und Snookertische bereit und auch Dartsinteressierte kommen auf ihre Kosten. Überdies kann an modernsten Multimediastationen nach Herzenslust gechattet, gesurft und samt Webcam telefoniert werden.

Gabenreiche Eröffnungsfeier Zur Eröffnung lud Inhaber Riza Kavak am 28. August in die edel gestalteten Räumlichkeiten in Weende nicht nur mit einem sortimentreichen Buffet und Freigetränken, sondern auch mit einer hochpreisigen Tombola. Neben vielen kleinen Preisen, konnten sich die Gewinner unter anderem über einen Motorroller und einen Plasma-TV freuen.

Viel Freude für wenig Geld Spielfreunde und Glücksritter können noch bis zum 31. September das besondere Eröffnungsabgebot mit ausgewählten Spielangeboten günstig nutzen: Für einen Euro pro Stunde spielt ihr Snooker und Darts und könnt zum günstigen Tarif an den Multimediaplätzen im Internet surfen. Die Einnahmen spendet das Team um Riza Kavak einem regionalen Fußballverein. Fun & Play Casino Group Große Breite 10 37077 Göttingen Öffnungszeiten: Montag – Samstag 07:00 – 02:00 Uhr Sonntag und Feiertag 11:00 – 02:00 Uhr

Zeit ist Geld Darum hat das Fun & Play extra lange Öffnungszeiten. Von Montag bis Freitag zwischen 7 und 2 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen zwischen 11 und 2 Uhr können begeisterte Spielfans ihrem Glück auf die Sprünge helfen.

Stadtmagazin37 09/2010


[ [AAnkzteui eg lel ]

X0 X9

9x IN NORDDEUTSCHLAND

4 benachbarte Spielhallen in warmer Casino-Atmosphäre! Snooker, Billard, Trendy, Internet, Dart, Flipper, Geldspieler ...

8 4 ne moder

ieler Geldsp

Montag - Samstag 7.00 bis 2.00 Uhr Stadtmagazin37 09/2010 Sonn- & feiertags 11.00 bis 2.00 Uhr

ERÖFFNUNGSANGEBOT:

Billard, Snookerr oder Internet 1,- € / Std. Die gesamten Einnahmen bis zum 31.09.2010 werden einem regionalen Fußballverein gespendet.

Fun-Games-Store GmbH Große Breite 10 · 37077 Göttingen


10

[Aktuell]

Bügelfee

Jahrgangsbeste

Neue Kurse

Eröffnungsangebote

VSM-Azubi geehrt

Kampfkunst in Göttingen

DER NEUE WÄSCHESERVICE FÜR EURE BÜGELARBEITEN

JAHRGANGSBESTE MICHELLE NEBELUNG

GRUPPENTRAINING BEI WT-DYNAMICS

In Zeiten von Stress und Hektik bleiben unliebsame Hausarbeiten wie Bügeln und Wäschewaschen auch mal auf der Strecke. Hier leistet Marlis Wiechmann Abhilfe: Mit ihrem neuen Dienstleistungsunternehmen „Die Bügelfee“ bietet sie einen umfangreichen Bügelund Wäscheservice an, der keine Wünsche offen lässt. Von Hemden über Blusen, Anzüge und Röcke bis zu Kinder- und Arbeitskleidung bleibt kein Kleidungsstück schmutzig oder knittrig. Der Hol- und Lieferservice ist ab einem Auftragswert von 25 Euro sogar kostenfrei. Auf Anfrage kommt Marlis Wiechmann auch gern zu euch nach Hause, um eure Wäsche vor Ort zu bügeln. Bis zum 31. Oktober erhaltet ihr günstige Eröffnungsangebote zum Kennenlernen. www.diebuegelfee.de [MI]

Die ehemalige Auszubildende der Kanzlei Vockenberg Schneehain Melz, Rechtsanwälte (VSM) Michelle Nebelung hat mit der Bestnote „sehr gut“ ihre Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten abgeschlossen und ist von der zuständigen Rechtsanwaltskammer Braunschweig als Jahrgangsbeste geehrt worden. „Wir sind sehr glücklich über das Prüfungsergebnis. Selbstverständlich bleibt Michelle Nebelung unbefristet in unserem Team, wo sie als Assistentin im Dezernat von Rechtsanwalt Sascha John tätig ist“, so der Partner Alexander Schneehain. Die Göttinger Kanzlei bildet auch weiterhin aus. Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2011 können als PDF-Dokument an info@vsm-rae.de geschickt werden. www.vsm-rae.de [RED]

Das WT-Dynamics in Göttingen erweitert sein Kurskonzept. Für Kinder gibt es neben dem Selbstverteidigungskurs für Acht bis Zwölfjährige einen „Brain & Body“ Kurs zur motorischen Frühförderung für die Kleinsten von vier bis sieben Jahren. Ein Spezial ist das Führungskräftetraining „Kommunikation und Konfliktbewältigung“, für Unternehmen und Gruppen, die sich im Bereich Teamentwicklung engagieren möchten. Ob Kampfkunst oder Fitness, im „Personaltraining“ entscheidet ihr selbst, wann und was ihr trainiert. Über das gesamte Angebot von WT-Dynamics könnt ihr euch am Samstag, 2. Oktober beim Tag der offenen Tür ab 15 Uhr in den Trainingsräumen informieren. www.selbstverteidigung-goettingen.de [RED]

[A b g ek la ts c h t]

en die se r de, wi r ve ra bs ch ied Lie be Tra ue rg em ein rd in wi en ng tti Gö n So mm er. Tage nic ht nu r de omisc he n on str ga an r me nu r är nä ch ste r Ze it nic ht ch an de r, so nd er n trägt au rn pfe äm sk en leb Üb er we itig Ve rlu ste. de r hie sig en Blü te, na ja Kn os pe Da s MA X L, ein st Kü ch e, um ss nu n Tre se n un d Bis tro Ku ltu r sc hlo fts ko nzep t, hä sc Ge für ein ne ue s Pla tz zu sc ha ffe n ge ist eGö tti ng en wa hr e Be da s be ka nn tlic h in sin d die, die t: Kla mo tte n. Se lig ru ng ss tür me we ck isp iel an Be er n gla ub en – zu m nic ht se he n, so nd r br au ch t. ine ke n de ns um tem pe l, ein en we ite re n Ko en de r We en rd en die Ve rtr ieb en Se ele nfr ied en we ieu Filmk un st hwer lic h fin de n. Ad de r St ra ße nu r sc Gö tti ng en ? xic . De r es hin ge ge n im To Ad ios amigo s he ißt ca tio n für en ein e off en e Lo Ve rsu ch in Gö tti ng r nic ht me hr eta bli er en ist lei de Ho mo sexu ell e zu

t zu let zt im du rch ha ltb ar. Ni ch au f län ge re Sic ht lic hkeit ne hnd e Sc hw ule nfe ind Kr an ke nh au s en de . we ite rzu ma ch en me die Mo tiv ati on

en , ab ho lun g de r Sp eis zeige n.

wi rd sic h En de No

ve mb er

tti ng er en ist au ch ein e Gö Au fs Pf er d ge ko mm tit ut s un d Ins po log isc he n n de s Ku ltu ra nth ro tio Ak az ier ga ng sp en gs ng un tti ein em Wa hr ne hm sc he n wi rd in Gö in täu er an ch – su ke Be Fa ß ob lie Ob Fa rce, leb en . Hi pp olo m zweit en te die St ad t ne u er Wö lfis sc hli eß t zu stu s de Da er . Pf en mt ieb äc hs sa hr sc gr oß ge vie l Ab sic h die se s Au sg ew die Fe ns ter – oh ne Ha pp en ing ne nn t elt es r eg ch rri me gis ve eh d iln e un Te l nk Ma s ha be n die r un d Ge trä it Au gu st ist es lee ad ten tw ick lun g. Ein St lt, r de füh hl r wo Fü h sc hie ds wo rte. Se rt. sic s n ge lee Pf er d, da er ha be n de n La de mi nd es t ge ler nt : Ein flic he r Wille un d Wa rst ein sm al ha lte n, zu die hte r bit te ich zu hö ten sic ich Ge bs e sa nd nd ne sta au St he t. Ru ss die fri ge wi e lan en . Zu rü ck ha ltu ng . ble ibt all er din gs off . Wä hr en d e all over Gö tti ng en Sy ste mg as tro no mi ck we g an okon ze pte de n Rü ein he im isc he Ga str izü gig er Lif efre t loc ke re r un d tre ten , ko mm t be ton an ge ha uc hte ch nis lie Va pia no, ita sty le in die St ad t. t, zie ht ein ffe rte in Gr oß for ma Se lbs tbe die nu ng so tti ng en Gö 1,8 Mi o. Eu ro. Ob am We en de r To r für ch nu ng , re ab ten eti sc he Ch ipk ar gn ma für ist it re be ollier te Se lbs tod un d ala rm ko ntr de sig nte s Fa st Fo

Eu er El Ca ra millo

S t a d t m a g a z i n 3 7 0 94 / 2 0 1 0


[Anzeige]

11

Der neue Mazda 5 im Test Mit dem Mazda 5 schickt der Autohersteller ein für das Kompakt-Van Segment ungewöhnliches Fahrzeug auf den Markt. Klare und dynamische Linien verleihen dem Familienauto ein sportlich, aggressives Design.

Neben dem sportlichen Design wird auch die Leistungsfähigkeit das Herz vieler passionierter Autofahrer erfreuen. Der Mazda 5 ist unter anderem erhältlich mit dem neuen MZR 2.0l DISI-Benzinmotor mit i-Stop und 110kW (150PS). Auch an der sonstigen Ausstattung wurde nicht gespart. So können unter anderem ein Navigationsgerät, ein überzeugendes Audiosystem, Privacy Glas oder Xenon Scheinwerfer für gute Sicht bei Nacht das Fahrzeug komplettieren.

It’s a family affair Zu den überzeugensten Argumenten des Mazda 5 gehört Geräumigkeit, die den insgesamt bis zu sieben Passagieren viel Beinfreiheit bietet. Neben drei Möglichkeiten zur Kindersitzbefestigung hat der Kompakt-Van einen großen Kofferraum, in dem alles untergebracht werden kann, was eine Familie benötigt. Zwei seitliche Schiebetüren erleichtern das Ein- und Aussteigen auch bei sehr engen Parkplätzen. Eine verstärkte Geräuschdämmung sorgt dafür, dass die Kleinen auch bei längeren Fahrten seelig auf der Rückbank schlummern können.

In diesem Sinne: Papa glücklich, Familie zufrieden – eine gute Fahrt! JOHANNES GUNKEL UND MARTIN HOL ZHAUSEN VOM AUTOHAUS ECKLOFF IN DER REINHARD-RUBE-STR. 12 FREUEN SICH AUF EUREN BESUCH

Da freut sich Papa

er

e u e

a d z

5

a

m

n

!

en ich r h gl a ö f be m

D

o Pr

Am 16. Oktober 2010 präsentieren wir Ihnen von 09.00 - 13.00 Uhr den neuen Mazda 5. Wir freuen uns auf Sie. Autohaus GmbH

H[_d^WhZ#HkX[#IjhWœ['(š)-&--=jj_d][dšJ[b$&++'%).)'&&šmmm$[Yabe\\$Z[

$$$meZ[ddiedij


12

Tischtennis Pur

Klostermarkt

ROSA

Relaunch des Portals

Tradition und Qualität

Wirtschaftssausstellung

DAS NEUE TISCHTENNIS-PORTAL IM INTERNET

REGES TREIBEN INMITTEN DER ALTEN MAUERN IM KLOSTER

DER VORSTAND DER WERBEGEMEINSCHAFT ROSDORF

Eines der ältesten Tischtennis-Portale im Web „Tischtennis Pur“ ist ab sofort technisch und optisch neu überarbeitet zu erreichen. Das 1998 von Tischtennisspieler Markus Thies gegründete Portal informiert Fans der Sportart und Aktive immer aktuell über Turnierkalender, Trainingsanleitungen und bietet die Möglichkeit zum Austausch über Foren, Blogs, Fachartikel und Interviews. „Das Portal, mit dem wir eine Schnittstelle zwischen den Spielern schaffen und Informationen weitergeben können, war schließlich die Kür des Ganzen“, so Markus Thies, der neben der Internetplattform noch ein Ladengeschäft in Göttingen und einen Online-Shop betreibt. [RED] www.tischtennis-pur.de

Inmitten klösterlicher Ruhe und Gastlichkeit findet der dritte Klostermarkt Walkenried statt. Am 25. und 26. September bieten rund 30 Ordensgemeinschaften aus Deutschland und dem nahen Ausland, in der Kulisse des gotischen Zisterzienserklosters, ihre Erzeugnisse aus eigener Herstellung an. Dazu gehören Produkte aus Küche, Garten, Keller und Werkstatt. Austausch und Dialog sind ständige Begleiter während des Besuchs. Ebenfalls geöffnet ist an diesen Tagen das hauseigene Museum. Begleitet wird der Markt zudem von einer Messe mit dem ev.-luth. Landesbischof Friedrich Weber. Der Eintritt zum Markt beträgt für Erwachsene 3 Euro, für Kinder ist der Besuch kostenlos. [RED] www.kloster-walkenried.de

Am 18. und 19. September findet zum zweiten Mal die „Rosdorfer Wirtschaftsausstellung“, organisiert durch die Werbegemeinschaft Rosdorf e.V., im Gemeindezentrum des Ortes statt. 2004 wurde die Messe im Rahmen der 1 000-Jahr-Feier ins Leben gerufen. Seitdem dient sie als Kommunikationsplattform für ansässige Unternehmen und Gewerbetreibende aus der Gemeinde Rosdorf und den Bürgern aus der nahen Umgebung. Das bunte Rahmenprogramm für die ganze Familie wird von den örtlichen Vereinen und Gruppierungen mitgestaltet. Die Ausstellung ist am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet. [RED] www.werbegemeinschaft-rosdorf.de

Stop Attack

Vier Jahre

Dynamisch

Verteidigung für Alle

Jubiläum bei Beauty Inn

Energy Dance bei Waspo 08

SEI KEIN OPFER MEHR – WEHR DICH!

VERWÖHNMOMENTE GIBT ES BEI BEAUTY INN

DAS SPORT- UND GESUNDHEITSZENTRUM DER WASPO 08

„Bei Stop-Attack handelt es sich um ein wirkungsvolles Selbstverteidigungssystem, in dem Schläger oder gewaltbereite Personen mit Sicherheit kein Zuhause finden“, betont Trainer Alexander Markus. Das neue Selbstverteidigungssystem aus Northeim verzichtet auf große Bewegungen, sondern lehrt effektive Verteidigungstechniken, die durch den Nutzen der körperlichen „Ecken und Kanten“ auf kleinem Raum viel Stärke bieten. Teilnehmen kann jeder, da die Übungen auf keine körperliche Vorleistung aufbauen. Der Kurs ist besonders geeignet für Teilnehmer zwischen 16 und 46 Jahren und findet wahlweise in gemischten und separaten Gruppen statt. Der neue Anfängerkurs startet im Oktober. [RED] www.stop-attack.de

„Tue deinem Körper Gutes, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen“ – nach diesem Motto könnt ihr euch im Beauty Inn verwöhnen lassen. Neben dem umfangreichen Verwöhnangebot von Massagen über Pediküre bis hin zu Kosmetik und Nageldesign hat sich Inhaberin Sina Höhmann zum vierjährigen Jubiläum noch ein paar besondere Angebote einfallen lassen: Das Permanent Make Up für die Augenbrauen kostet euch bis Ende diesen Jahres 199 Euro, das Auffrischen des Permanent Make Up nur 50 bis 80 Euro. Weiteres Highlight sind die Azubi-Days, an denen Auszubildende Vergünstigungen wie eine 60-minütige Massage für 16 Euro erhalten. [MI] www.beautyinn.net

Mit dem neuen Kurs „Energy Dance“ erweitert die Waspo 08 erneut ihr Kursangebot an Land. Unter Leitung von Trainerin Sonja Müller findet der Kurs seit Anfang September im Saal des Sport- und Gesundheitszentrums am Kiessee statt. „Energy Dance“ ist eine Verbindung aus motivierender Musik und Tanz, um Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Körperwahrnehmung zu trainieren. Durch die frei wählbare Bewegungsintensität ist der Kurs für jedes Alter und unabhängig von der sportlichen Erfahrung geeignet, um Ausgleich zum Alltag zu schaffen. Für die Teilnahme ist eine Mitgliedschaft im Waspo 08 nicht notwendig, die Abrechnung kann über eine Zehnerkarte erfolgen. [RED] www.waspo.de

Stadtmagazin37 09/2010


*Nachlass auf die Selbstbeteiligung nur bei teilnehmenden Versicherungen unseres Kooperationsprogrammes wie z.B. Alte Leipziger, Mecklenburgische, Admiral Direkt, Zurich, ADAC und viele weitere.

KS Autoglas Zentrum Göttingen Autohaus Eckloff GmbH Reinhard-Rube-Str. 12 37077 Göttingen Telefon: 0551 / 38 31 00

Mitmachen und 150 Euro sparen.

Wir gehen auf Tour. Für die Umwelt und Ihre Haushaltskasse. Fürs Energiesparen kann man auch mal auf die Straße gehen. Die E.ON EnergieSpar-Tour kommt zu Ihnen. Mit vielen Tipps, wie Sie Energie effizienter nutzen und bis zu 150 Euro sparen können. Mehr Informationen unter www.eon-energiesparen.de E.ON Mitte Vertrieb

190x127,5mm_Mitte_Energiespartour_Go ttingen.indd 1

04.08.2010 16:36:13 Uhr


14

[Aktuell]

Silbernes Jubiläum

Städtetrip

BUPNET feiert 25. Geburtstag

Von Göttingen nach Berlin Wer die heimischen Gefilde einmal verlassen möchte, um in der Hauptstadt zwischen Berliner Tor und Reichstag ein wenig weite Welt zu schnuppern und ein Stück deutsche Geschichte und Kultur zu erleben, findet direkt am Kudamm eine neue Adresse, die den Städtetrip perfekt macht. Das ehemalige „Hotel Belmondo“ präsentiert sich mit neuem Namen und neuem Inhaber nun als „AZIMUT Berlin Kurfürstendamm“. Das 4-Sterne-Hotel setzt auf klassische, hochwertige Standards und ein europaweit identisches Design, das dem Gast ein Gefühl von Privatsphäre und Komfort vermitteln möchte. Azimut hat damit einen weiteren Erfolgsschritt hinter sich gebracht. Seit der Gründung 2004 hat sich die Hotelkette zu der größten Russlands entwickelt, bevor sie Hotels in Deutschland, Österreich und der Tschechischen Republik eröffnete. [RED]

www.azimuthotels.eu MODERN UND STILGERECHT EINGERICHTE T SIND DIE ZIMMER DES A ZIMUT HOTELS

TRENDS FRÜHZEITIG ERKENNEN UND VERMIT TELN – BUPNE T

1985 gründeten Lutz Hoffmann und Klaus-Peter Müller als Bildungseinrichtung zum Thema Abfallwirtschaft die BUPNET Bildung und Projekt Netzwerk GmbH. 25 Jahre später können die beiden Geschäftsführer auf eine stetige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Heute beschäftigt sich BUPNET mit immer wieder neuen, aktuellen Bildungsthemen und bereitet die Absolventen auf die sich stetig verändernden Marktverhältnisse vor. „Trends in der Bildung frühzeitig erkennen und Kompetenzgebilde kreieren: Das ist die BUPNET-Philosophie“, so Klaus-Peter Müller. Anlässlich des Jubiläums soll es ab Oktober am Standort Göttingen eine Veranstaltungsreihe zum Thema „Wissenswerkstatt – Bildung Projekte Netzwerke“ geben. Die BUPNET Bildung und Projekt Netzwerk GmbH hat bis heute insgesamt etwa 10 000 Teilnehmer in verschiedenen Themenbereichen ausgebildet. [RED] www.bupnet.de

Leinelammwochen

Interaktiv

„Erhalten durch Aufessen“

Slideshows von Miriam Merkel

FRIEDLICH GR AST DAS LEINEL AMM BEI VOLKERODE

Lammfleischliebhaber kommen vom 25. September bis 10. Oktober wieder voll auf ihre Kosten. In ausgewählten Restaurants (siehe Anzeige auf Seite 59) finden erneut die „Leinelammwochen“ auf Initiative des Landschaftspflegeverbandes Landkreis Göttingen e.V. statt. In den vergangen Jahren wurde versucht, durch die Aktion den Bestand des fast ausgestorbenen Leinelamms wieder zu stabilisieren und das besonders zarte und fettarme Fleisch als festes Nahrungsmittel zu integrieren. Das Fleisch ist an den Aktionstagen in Gaststätten und direkt in den Geschäftsstellen der Fleischerei Sebert in Geismar, Rosdorf und Weende erhältlich. Die Leinelammwochen finden in diesem Jahr zum fünften Mal statt. 2009 wurden rund 90 Leinelämmer (entspricht rund 3 000 Portionen) allein in den ersten beiden Aktionswochen verspeist. „Ein schönes Ergebnis und ein Zeichen, dass die Kunden solch ein regionales Angebot begrüßen und zu schätzen wissen“, betont Ute Grothey vom Landschaftspflegeverband. [RED] www.leinelamm.de

In den USA schon lange im Trend, finden sie in Deutschland eine stetig wachsende Nachfrage – Interaktive Slideshows. Die Kombination aus Musik und Fotografien ist eine besondere Art, die Erinnerungen und alte Emotionen lebendig zu halten. Die Göttinger Fotografin Miriam Merkel bietet die Kurzfilme mit rund 80 Bildern und einer Länge von 3-5 Minuten ab 149 Euro an. Die Slideshows werden in Full HD produziert und lassen sich problemlos auf Computer, DVD- und BlueRay-Player abspielen. Zur Einführung des neuen Produktangebotes gibt es das Erinnerungsvideo zu jeder Ganztagesbuchung für Hochzeiten bis Ende 2011 gratis dazu. So bleibt der große Tag für ewig in Bild und Ton erhalten. Arbeitsbeispiele der Göttinger Fotografin findet ihr auf ihrer, auch für mobile Geräte optimierten, Website ebenso wie auf der Facebook Fanpage. [RED] www.miriam-merkel.de MIRIAM MERKEL INTER AK TIV


[Aktuell]

15

FOTOS: BOSK CONSULT

Basketball Start in die neue Saison

Predrag Krunic Headcoach der EWE Baskets Oldenburg „Göttingen hat eine sehr gute Saison gespielt und sich zum zweiten Mal in der Spitzengruppe eingefunden. Das spricht für sich! Es gab viele Wechsel, daher müssen wir zunächst einmal abwarten, wie das Team in die Saison startet. Gewiss wird die BG wieder eine starke Mannschaft stellen. Erfreulicherweise haben wir zuletzt in Göttingen gewinnen können, mal schauen, ob uns das erneut gelingt.“

Stefan Koch Headcoach der Artland Dragons „Ich habe höchsten Respekt vor der Leistung des Teams und davor, welche großen Erfolge mit den wenigen zur Verfügung stehenden Mitteln auf nationaler und internationaler Ebene erreicht wurden. Niemand wird Göttingen nach den erbrachten Leistungen mehr als Eintagsfliege sehen, sondern als absolut ernst zu nehmenden Gegner. John Patrick ist meiner Meinung nach verdient zum zweiten Mal in Folge Coach of the Year geworden!“

IMPRESSIONEN DER ENERGIE TAGE 2009

EnergieTage in Göttingen

FOTO : SPORT1.DE

FOTO : SVEN SEEBERGEN

Die BG Göttingen startet in die nächste Basketballsaison! Nach einem großartigen dritten Platz in der Basketball Bundesliga und einem ersten Titel auf internationaler Ebene gilt es 2010/2011 mit einem neuen Team und vielen jungen Talenten die Erfolge der letzten Spielzeit zu toppen. Die steile Erfolgsgeschichte des Göttinger Basketball-Vereins in den vergangenen Jahren wurde nicht nur von den Fans bejubelt, sondern auch von den Kollegen gegnerischer Teams wohlwollend aufgenommen. [JH] www.bg-goettingen.de

Dazu gehören kostenlose Fachvorträge zu aktuellen Themen sowie ein vielseitiges Aktionsprogramm für jede Altersklasse. Für die Betreuung der kleinsten Gäste ist ebenfalls gesorgt. Unter anderem Hybridautos, Handwerk und Handel stehen in Gemeinschaftsständen beratend bei Seite und der Naturschutzverein NABU bietet mit seinem Energiesparmobil zusätzliche Möglichkeiten an, sich zu den Themen Heizen, Dämmen und solar- und regenerative Energien zu informieren. Parallel dazu tagt am 8. Oktober das „1. Göttinger Bauforum“, eine Fachveranstaltung zum Thema Bauen in der Zukunft. Schirmherr der EnergieTage 2010/2011 ist Bundesumweltminister Norbert Röttgen, der sich bereits zur Messe im letzten Jahr für einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Umwelt aussprach und den Klimaschutz eine „zentrale Herausforderung unserer Zeit“ nannte. Die Messe ist zwischen 10 und 18 Uhr für Besucher geöffnet und findet in der Lokhalle statt. [AHO] www.energietage.info

Stadtmagazin37 09/2010

Mithat Demirel Team Manager von Alba Berlin „Ich habe selber in der zweiten Liga gegen Göttingen gespielt. Die Atmosphäre in der Lokhalle war immer unglaublich, eine der besten zu dieser Zeit. Die BG hat sich zudem in den letzten 2-3 Jahren durch ihren innovativen Basketball viel Respekt auf nationaler und in der letzten Saison auch internationaler Ebene erworben.“

Das klingt ja vielversprechend. Für die nächste Saison wünscht Stadtmagazin37 den Veilchen viel Erfolg und tolle Spiele!

FOTO : BG GÖT TINGEN

Nach einem erfolgreichen Auftakt mit rund 7 100 Besuchern und 110 Ausstellern auf 7 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche im letzten Jahr finden auch dieses Jahr die EnergieTage in der Lokhalle Göttingen statt. Vom 8. bis 10. Oktober ermöglicht die Fachmesse Privatpersonen sowie Fachbesuchern einen Einblick in die neuesten Entwicklungen aus Energie und Umwelt.

FOTO : JAN BUCHHOL Z

Messe geht in die zweite Runde


[Aktuell]

Gratulation!

Vockenberg Schneehain Melz - Rechtsanw채lte -

VSM


[Aktuell]

Wir w端nschen den BundesligaBasketballern viel Erfolg f端r die Saison 2010/2011

Sicherheit

R


18

[Thema]

Seelenheil

Stadtmagazin37 09/2010


Seelenheil

Stadtmagazin37 09/2010

[Thema]

19


20

[Thema]

Seelenheil

Stadtmagazin37 09/2010


15. GĂśttinger

GänselieselFest Sonntag, 26.09.10 Einkaufen 13-18 Uhr

www.beautyinn.net

Permanent Make up

auffrischen nur 50-80 Euro! Augenbrauen Permanent neu nur bis November 199,-statt 250 Euro!


22

[Thema]

Seelenheil

Stadtmagazin37 09/2010


Rosdorf Bis 22:00 Uhr für Sie geöffnet!

- mit floristischer Blumenabteilung Göttinger Str. 46 ● (0551) 78 92 60 Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 7.00 - 22.00 Uhr

jeden Tag ein bisschen besser

Ich will versichert werden. Nicht verunsichert. Es gibt 82 Millionen Gründe für Deutschlands neue große Versicherung. Ich freue mich auf Ihren.

Versicherungsbüro Himme Lange Str. 25, 37124 Rosdorf, Tel. (0551) 5002548, Fax (0551) 5002549, ulf.himme@ergo.de

Versichern heißt verstehen.


Nicht hängen lassen! Berufsbegleitende Studiengänge auf Universitätsniveau auch ohne Abitur: • • • • • •

Betriebswirt/in (VWA) Marketing-Betriebswirt/in (VWA) Logistik-Betriebswirt/in (VWA) Informatik-Betriebswirt/in (VWA) Gesundheits-Ökonom/in (VWA) Gesundheits-Betriebswirt/in (VWA)

Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie und Berufsakademie Gothaer Platz 2 37083 Göttingen (05 51) 4 00 45 70 (05 51) 4 00 45 85

Duales Studium für Abiturienten: • Bachelor of Business Administration

Studieren an der VWA Göttingen Einschreibefrist: 20. September 2010 vwa-goettingen.de

Zukunftsfähigkeit sichern Synergien nutzen

EfÀzienz steigern Dr. Matthias Reichart Rechtsanwalt Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Karl-Heinz Mügge Rechtsanwalt Fachanwalt für Strafrecht

Dr. Markus Thiele Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz

Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.

Bernhard Kriesten Rechtsanwalt und Notar Fachanwalt für Verkehrsrecht

Tanja Seeberger Rechtsanwältin

Gaußstraße 2, 37083 Göttingen Tel.: 0551 707280 www.rkmt-goettingen.de


[Lebensart]

25

[Kolumne]

NEUES AMBIENTE IM FITNESS FIRST

Neues Entdecken Umbauarbeiten im Fitness First

„Ich sah, was du diesen Sommer getan hast“ Aufschreie der Bevölkerung begleiten das Polit-Ping-Pong, das die Medien in Atem hält. Die New York Times beglückwünscht Bill Gates zum Verlust seiner Rolle als Bösewicht und treffender als die Redaktion des Stern kann man das Desaster 2010 nicht auf den Punkt bringen: „Big Brother is watching you.“ Das Gezeter um Datenschutz und Privatsphäre wurde ausgelöst durch die „Drohung“ von Google, seinen Dienst „Street View“ in diesem Jahr in Deutschland zu starten. Wie eine Gewitterwolke hängt die Ankündigung über den Gemütern. „Google“ wurde zum Staatsfeind Nummer 1 und die Staatslenker überschütten sich gegenseitig mit Schuldzuweisungen und übereilten Gesetzesvorschlägen. Doch blenden wir das Stimmenchaos aus und gehen in uns – was bleibt, ist nicht viel mehr als heiße Luft. Worüber regen wir uns eigentlich auf? Genieren wir uns darüber, dass die Welt darauf aufmerksam gemacht werden könnte, dass in unseren Vorgärten Unkraut wuchert? Oder rührt diese Wut daher, dass wir stupide gesagt nicht um Erlaubnis gebeten wurden? Geht es um Privatsphäre oder ums Prinzip? Wir genieren uns, die Fassade unserer Welt preiszugeben und richten unsere Wut gegen einen Konzern, den wir seit Jahren bereitwillig über verschiedenste Programme mit Fluten von Daten füttern. Seit langem sind unsere sensibelsten Informationen, Lebensverbindungen, Freundschaften, berufliche Werdegänge, sogar Fotos und eigenes Gedankengut im Umlauf, über Google, social networks, Blogs und die digitale Öffentlichkeit. Die Welt kann uns beobachten, während wir Freude, Schmerz, Verlust und Glückseeligkeit empfinden. Wir bestücken das World Wide Web bewusst mit unseren privatesten Momenten. Wo bleibt da der Aufschrei nach Privatsphäre? Ohne es offen zugeben zu wollen, am wenigsten vor uns selbst, lieben wir die Möglichkeit des digitalen Seelencatwalks und sind unbewusst zu Exhibitionisten und Voyeuristen verkommen. Gegen wen richtet sich also diese Wut? Richtet sich die Aggression des Augenblicks gegen einen Konzern, der sich mit dem unterschwelligen Verlangen einer breiten Menschenmasse eine goldene Nase verdient? Oder sind wir am Ende erschüttert über die fehlende Sensibilität für unsere Wahrnehmung als Individuum? Über die bisherige Bereitschaft, Big Brother genau das auf einem Silbertablett zu präsentieren, was wir nun in einem lautstarken Kampf versuchen zu retten? Eines sollte uns dabei bewusst sein: Google wird diesen Kampf gewinnen. Alles, was wir aus dieser Schlacht herausholen können, ist ein Rest Selbstachtung. [Janine Hummel]

Stadtmagazin37 09/2010

Nach drei Monaten Bauarbeiten und einer Investitionssumme von 200.000 Euro ist der Umbau des Fitness First an der Weender Landstraße in Göttingen nun vollendet. Neben der Renovierung der Trainingsfläche wurde der Etat für die Anschaffung neuer Geräte verwendet, die ab sofort allen Gästen zur Verfügung stehen. „Mit neuem Anstrich, topmodernen Trainingsgeräten, zahlreichen Zusatzleistungen und dem nachhaltigen Betreuungskonzept wollen wir uns gegenüber den Wettbewerbern in Göttingen profilieren und unseren Mitgliedern sowie neuen Fitnessfans ganzheitliches, zielorientiertes Fitnesstraining in einem besonderen Ambiente anbieten“, so Stefan Gran, Clubmanager in Göttingen. Der umgebaute Fitness First Club kann noch bis einschließlich 30. September nach Terminvereinbarung für einen Tag kostenfrei getestet werden, inklusive Fitness- und Wellnessangebot. Anmelden könnt ihr euch unter 0551 505530. [RED] www.fitnessfirst.de

DAUMEN HOCH FÜR BIOQUALITÄT: TEAM UM NADINE EBERHARDT (2.V.LI )

Eröffnung Lebenskunst in Duderstadt Was klingt, wie das Motto einer Schaustellergruppe, ist in Duderstadt zur Unternehmens-Philosophie des neuen Lebensmittelgeschäfts „Lebenskunst“ geworden. Mit viel Elan eröffnete Nadine Eberhardt (2. v. li.) den Laden für biologisch wertvolle Nahrungs- und Pflegemittel. „Dass die ‚Arche‘ in Duderstadt schließen würde, fand ich sehr schade, also beschloss ich, den biologischen Aspekt in unserem Städtchen weiterzuführen“, erklärt die 32-Jährige ihre Motivation. Von Käse bis Kräcker, über Tee und Wein, bis hin zu Kosmetik und Körperpflege finden Bio-Fans seit August am Duderstädter Rathaus alles aus einer Hand. „Wichtig ist mir auch die Zusammenarbeit mit regionalen Herstellern und Lieferanten wie beispielsweise Naturkost Elkershausen und der Einbecker Senfmühle.“ [ SG ] www.lebenskunst-duderstadt.de


26

[Lebensart]

„Was genau Eindrücke von der Bio-Brotbox Aktion 2010

Wachsam und neugierig begutachten die diesjährig eingeschulten Erstklässler der Hermann-Nohl-Schule in Göttingen den Inhalt der gelben Box, welche sie soeben überreicht bekommen. Was es zu entdecken gibt? Ein gesundes Brötchen, ein KinderMüsli, eine Banane aus biologischem Anbau, einen Sojadrink, feine Leberwurst, Erdbeer-Fruchtaufstrich, Californische Weinbeeren und einen leckeren Bio-Tee – kurz: ein gesundes Frühstück. Auch dieses Jahr konnte dank der Unterstützung zahlreicher Sponsoren und Helfer ein Zeichen für gesunde Ernährung in der Region Südniedersachsen und Nordhessen gesetzt werden. Die Bio-Brotbox Aktion ist eine bundesweite Aktion, die sich zum Ziel gesetzt hat, Erstklässlern ein gesundes Frühstück nahezubringen. Seit 2001 bekommen so jedes Jahr rund 150 000 Schulanfänger deutschlandweit die Frühstücksboxen. In Göttingen organisiert die Agentur Mauritz & Grewe die Aktion, auf die Geschäftsführer Sebastian Mauritz vor vier Jahren durch Elke Bartussek von Naturkost Elkershausen aufmerksam gemacht wurde.

„Es ist erschreckend, wie viele Kinder die Frage, ob sie schon gefrühstückt haben, mit einem Nein beantworten“ Dieses Jahr fand die Aktion schon zum vierten Mal in Göttingen, zum zweiten Mal in Kassel statt und feierte außerdem Premiere in Northeim, Duderstadt und Holzminden. „Es ist erschreckend, wie viele Kinder die Frage, ob sie schon gefrühstückt haben, mit einem Nein beantworten“, fasst Wolfgang Nolte, Bürgermeister der Stadt Duderstadt, heutige Ernährungssituationen in vielen Familien zusammen und freut sich daher sehr über die Durchführung der Aktion

In der Region verteilte Bio-Brotboxen: Göttingen Northeim, Duderstadt, Holzminden Kassel und Umkreis

rund 1 100 Stück an 25 Schulen rund 800 Stück an 23 Schulen rund 1 700 Stück an 30 Schulen

in Duderstadt. Einen Fakt, den auch die Schulleiterin der Holzmindener Grundschule in der Karlstraße, Eleonore Roth-Schütz, aus eigener Erfahrung bestätigt: „Sie können davon ausgehen, dass rund ein Drittel aller Erstklässler ohne Frühstück in die Schule kommen oder sich auf dem Weg beim Bäcker mit süßen Teilchen eindecken. Daher begrüßen wir die Aktion und greifen das Thema auch im Unterricht auf.“ Auch der Göttinger Schirmherr und Oberbürgermeister Wolfgang Meyer ist von der Aktion überzeugt und unterstützt sie von Beginn an: „Damit die Leistung in der Schule stimmt, ist es wichtig, dass man gut frühstückt. Daher ist die Bio-Brotbox mit vielen leckeren und gesunden Dingen gefüllt.“ Ebenso wie Jörg Krell, Armin Schülbe, Peter Schulze und Harald Engelhardt, die Vertreter der E.ON Mitte AG, die es als Verpflichtung für ihr Unternehmen ansehen, sich auch ganz persönlich sozial für die Jugend zu engagieren.

Vorsorge ist eben die beste Maßnahme für ein gesundes Leben Ein „Verantwortlich-Fühlen“, das auch von den anderen Unterstützern, z. B. Lutz Kinateder, Marketing-Chef der Volksbank Göttingen eG geteilt wird. Vorsorge sei eben die beste Maßnahme für ein gesundes Leben, weiß der mehrere Jahre als Elternbeirat tätige Genossenschaftsbanker. Eine Meinung, die auch Thorsten Feike und Martin Zamoski, als Vertreter der Volksbank Mitte eG in Duderstadt und Northeim erstmalig dabei, uneingeschränkt teilen, denn mit der Bio-Brotbox Aktion werde ein Grundstein für eine lebenslange Fitness gelegt. Für Nadine Eberhardt, Inhaberin von Lebenskunst in Duderstadt, hat vor allem die Wertigkeit von Bioprodukten eine wichtige Bedeutung. „Den Unterschied zu Produkten aus einem Supermarkt merkt man besonders am Geschmack“, erklärt die Biohändlerin. Das konnten die Kinder nicht nur bei den von Naturkost Elkershausen bereitgestellten Bananen selbst schmecken. Ein Argument, dem sich der Göttinger Sponsor und Bio-Zertifizierer Jochen Neuendorff nur anschließen

Vielen Dank an die Sponsoren, die sich dieses Jahr für die Bio-Brotbox Aktion in unserer Region engagiert haben: Volksbank Göttingen eG, E.ON Mitte AG, GfRS – Gesellschaft für Ressourcenschutz, Vockenberg Schneehain Melz – Rechtsanwälte, GEB – Göttinger Entsorgungsbetriebe, GWS – Gesellschaft für Werbung Südniedersachsen, Druckerei Sass, ASC 1846 e.V., Musikschule Musi-Kuss e.V., Naturkost Elkershausen,

Stadtmagazin37 09/2010


[Lebensart]

ist denn Soja?“ kann: „Man muss Bio schon im Kindesalter prägen und Kinder früh an gesunde Ernährung heranführen.“ „Was genau ist denn Soja?“, fragt da der kleine Richard aus Duderstadt und lässt sich unbekannterweise den Vanille-Drink schmecken. Manche Kinder erklärten sogar beim Verteilen der Bananen, sie würde kein Obst essen. Und natürlich hat es ihnen dann doch geschmeckt. Die Brötchen von Das Backhaus und die Rosinenbrötchen von der Vollkornbäckerei Brotgarten in Kassel stießen hingegen auf ungeteilte Zustimmung bei den ABC-Schützen. „Wir setzen auf die nachhaltige Wirkung der Bio-Brotbox Aktion“, erklärt Projektleiterin Sonja Grzeganek von Mauritz & Grewe. „Wenn die Kinder die praktische gelbe Box erst einmal haben und die morgendliche Füllung einfordern, werden hoffentlich auch die Eltern mehr für das Thema gesunde Ernährung sensibilisiert.“ Eine Wirkung, auf die auch die Rechtsanwälte Alexander Schneehain und Michael Vockenberg mit ihrer Unterstützung an allen fünf Aktionsorten setzen: „Da viele Mitarbeiter in unserer Kanzlei selbst Kinder haben, wissen wir, dass ein nahrhaftes Frühstück wichtig für die Entwicklung der Kinder ist.“ „Der Dank der Bio-Brotbox Aktion gilt den überregionalen und vor allen regionalen Sponsoren, die mit persönlichem Einsatz, Finanzmitteln oder Sach- und Dienstleistungspenden die Aktion erst möglich gemacht haben, wie z. B. die Gesellschaft für Werbung Südniedersachsen und der R+G Kurierdienst, die die Boxen in Göttingen und Kassel an knapp 60 Schulen verteilt haben, oder die Druckereien Sass und Dierichs Druck + Medien, die den Druck der Broschüren übernommen haben“, erklärt Sebastian Mauritz, Geschäftsführer von Mauritz & Grewe, und freut sich schon auf die Bio-Brotbox Aktion Göttingen, Kassel, Northeim, Duderstadt und Holzminden im nächsten Jahr ... Weitere Infos zur Aktion:

Sponsoringinteressenten:

www.bio-brotbox.de

www.mauritz-grewe.de

Das Backhaus, Bohlsener Mühle, Ökoland, Allos, Das Reformhaus, Lebensbaum, Sonnentor, Provamel, Blüte & Stil, Lebenskunst Duderstadt, Der Brotgarten Kassel, Volksabank Mitte eG, Dierichs Druck + Medien, R+G Kurierdienst Kassel, Meyers Miet Mich, Blick – Allgemeiner Anzeiger für Südniedersachsen, faktor Magazin, Mosquito-Magazin, goettingen.eins.de, Stadtmagazin37

Stadtmagazin37 09/2010

GRUPPENFOTO MIT DEN JEWEILIGEN UNTERSTÜTZERN VON OBEN : HERMANN-NOHL-SCHULE ( GÖT TINGEN ), HUPFELDSCHULE ( K ASSEL), ASTRID-LINDGREN-SCHULE ( NORTHEIM ), JANUSZKORCZ AK-SCHULE ( DUDERSTADT )


[Lebensart]

G r e nu e d n u

Manche sehen sie als Modeerscheinung, andere greifen sporadisch zu diesen Produkten und einige Wenige richten ihr komplettes Leben danach aus: BIO- und ÖKO-Produkte.

Ge

ss

s

28

In den verschiedensten Produktbereichen treten sie immer wieder auf, erfahren Auf- und Abschwünge und nehmen doch einen stetig wachsenden Anteil ein. Was sind gute Gründe für Bio-Lebensmittel, auf welches Siegel sollte ich beim Kauf achten und kann ich mir Bio überhaupt leisten? Die Skepsis ist beinahe so hoch wie das blinde Vertrauen, doch was ist wirklich angebracht?

Du

Alt-Hippie-Müsli oder Zukunftsbranche?

b i

t s s

Text: Saskia Bruder / Foto: Stock.Xchng

Vor allem nach medienträchtigen Aufklärungen, wie dem Gammelfleischskandal, BSE oder MKS lässt sich ein häufigerer Griff zu Bio-Lebensmitteln verzeichnen. Dieser nimmt allerdings ebenso schnell wieder ab, wie das Interesse an den Skandalen. Eine viel einflussreichere Entwicklung ist die zunehmende Komplexität und Anonymisierung der Lebensmittelbranche, die bei immer mehr Menschen einen Bedarf an Natürlichkeit, Glaubwürdigkeit und Persönlichkeit weckt. Das Bild von Bio-Produkten entspricht genau diesen Verbraucherwünschen, denn die Produkte werden in 29 % der Fälle mit „frei von Chemie“ und in 19 % mit „natürlich“ beschrieben. Die enorme Bekanntheit der Produkte, 90 % der Bevölkerung kennt Bioprodukte, untermauert zusätzlich das Potenzial dieser Branche (Studie des Instituts für Agrarökonomie in Kiel). Längst lässt sich Bio auch nicht mehr auf eine Altersgruppe beschränken, sondern hält Einzug in alle Kühlschranke, von der Studentenbude bis zum Rentnerloft.

st,

was d

u i

Gesünder oder teurer? Ges Wann m macht Bio wirklich Sinn? Als Faustregel lässt sich festlegen, dass vor allem unverarbeitete Bioprodukte wie Obst, Gemüse und Tees den konventionellen weit unvera überlegen sind. Stiftung Warentest testete verschiedene Bio-Produkte und stellte überleg so frei von Pestiziden wie diese, sind bei den konventionellen Produkdabei fest: f ten nur 11 %. Dabei gilt es zu beachten, dass diese Pestizide beinahe ungebremst in unserem Körper landen, denn wer kocht Äpfel, Tomaten oder Tees vor Verzehr noch einmal ab? Neben dem Vorteil einer geringen Pestizidbelastung dem Ve sammelt sich in Biogemüse tendenziell auch weniger Nitrat an, das im Körper zu samme krebserregenden Nitrosaminen umgewandelt werden kann. krebse

N V E R D E U TIN GÖT TINGE BEN F BEI TEGUT EN PREIS HA EIN TESTK AU N I E S H C O N BIO IMMER L I C H T, D A S S KANN

Tipp: Bio-Produktreihen in Discountern wie Rewe, Kaufland oder Penny können zwar meist nur mit dem staatlichen Bio-Siegel glänzen, liegen preislich allerdings nur einige Cent über den konventionellen Produkten. Vergleichen lohnt sich also auch beim Bio-Einkauf.

Unterm Strich Gesundheitlich sind Bioprodukte am wenigsten bedenklich, geschmacklich ist laut Testergebnissen von Stiftung Warentest zwischen ihnen und konventionellen Produkten kaum ein Unterschied festzustellen und preislich gilt wie bei jedem Einkauf: Wer vergleicht, spart bares Geld. Letzen Endes entscheiden wir, was in der Pfanne landet und wie viel uns gutes Essen wert ist. Ein unumstößlicher Vorteil bei Bio-Produkten ist heute ebenso wie zur 68er-Zeit, die Nachhaltigkeit, mit der in Bio-Betrieben gewirtschaftet wird. Sowohl der Natur, als auch den gehaltenen Nutztieren kommen biologisch anbauende Betriebe zugute.

Stadtmagazin37 09/2010


Alles Bio

[Lebensart]

Ich seh das Grün vor lauter Siegeln nicht Bioprodukte befriedigen, nach Fleischskandalen und Tierseuchen, vor allem die Sehnsucht der Käufer nach Vertrauenswürdigkeit und Wahrheit und sollen Übersichtlichkeit in der Produktpalette schaffen. Doch durch unzählige private Verbände herrscht eher Verwirrung als Aufklärung. Damit dies nicht so bleibt, stellen wir euch die wichtigsten Siegel vor und verraten was dahinter steht.

EU-Bio-Siegel Das seit Juli 2010 gültige Bio-Siegel der EU kennzeichnet Produkte die mindestens der EU-Öko-Verordnung entsprechen. Es dürfen zum Beispiel nur 0,9 % genetisch verändertes Material beigemengt werden und es müssen 95 % der Inhaltsstoffe aus Öko-Anbau kommen.

2010 Bio-Brotbox 20010 in Göttingen: Wir danken den Sponsoren & Helfern

Vockenberg Schneehain Melz - Rechtsanwälte -

VSM

Deutsches, staatliches Bio-Siegel Das staatliche Bio-Siegel kennzeichnet seit 2001 Produkte, die der EG-Öko-Verordnung entsprechen. Zusätzlich zu den Grundlagen der EUVerordnung gelten strenge Auflagen für Tierhaltung und die Verwendung von Zusatz- und Hilfsstoffen (Aromen, Emulgatoren, etc.). Pflanzenschutzmittel sind verboten.

www.blumen-bluete-stil.de

Demeter 1928 gegründet ist der Demeter Verband eines der ältesten Labels, das außerdem die strengsten Vorschriften auferlegt. Es wird nach „biologisch-dynamischer“ Wirtschaftsweise gearbeitet, bei der auf kosmische Rhythmen geachtet und auf synthetische Dünger, Pflanzenschutzmittel und Zusatzstoffe verzichtet wird.

R&G Kurierdienst Kassel

Bioland Mit rund 4 500 Biobauern und 700 Bäckereien, Molkereien und anderen Verarbeitern ist Bioland der größte Verband in Deutschland. Garantiert wird ein Anbau ohne Kunstdünger und Pestiziden, sowie die naturheilkundliche Behandlung kranker Tiere und eine artgerechte Haltung.

Stadtmagazin37 09/2010

Danke auch den helfenden Händen:

Anni, Anna, Janine, Saskia, René, Mark, Sonja und Florian

29


30

[Lebensart]

Erste E rrste Wohnung Wohnu hnung g

First

Text: Saskia Bruder / Fotos: Stock.Xc hng

Auf Tuchfühlung mit der Selbstständigkeit erste WohDer erste Schritt, der erste Kus s, die esse n nung. Es gibt Erle bnis se, die wir nie verg nste n und werden. Im besten Fall, weil es die schö ens sind, im befreiendste n Momente unse res Leb erzhafte n schlimmsten Fall, weil sie eine n schm en Schritt verStur z bedeuteten. Weil wir eure n erst en wollten, pas st und eure n ersten Kus s nicht stör und Anle itungeben wir euch hier knackige Tipps st mit der gen mit auf den Weg, wie es zuminde ersten Woheine n ersten Liebe klappen wird : der nung.

al ein Drittel des NettoTipp: Die Miete inklusive Nebenkosten sollte maxim der Wohnungssuche, bei er einkommens betragen. Sei lieber etwas streng n Vergnügen. nliche persö m deine denn was am Ende übrigbleibt, dient

Vom Suchen und Finden Entweder es funkt auf Die Wohnungssuche ist wie die erste Liebe: Suchprofil kann Zeit liertes detail Ein nicht. eben den ersten Blick oder aussortiert werden können. sparen, da viele Wohnungsanzeigen schnell wirklich notwendig sind Kläre für dich, welche Punkte auf dieser Liste können Wohnungsdem Außer . und welche nur „nice to have“ wären n, da sie mit einem führe Suche nten effizie und llen makler zu einer schne n. könne dienen großen Wohnungspool und mit viel Erfahrung n deiner Stadt vertraut. In Tipp: Mache dich früh mit der Wohnungssituatio die Samstagsausgabe des Uni, der in r Brette arzen Göttingen geben die Schw sucht.de gute Hinweise. Göttinger Tageblatts und die Seite www.wg-ge

Nestflüchter Nest einfach zu warm, Für manche Menschen erscheint das heimische Sprung früh. Den richtigen um daraus zu entfliehen, andere wagen den persönliche Pro und Kontra eine , Zeitpunkt für den Auszug gibt es selten lfe werden. Kochst du zum ngshi heidu Entsc Liste kann jedoch schnell zur e selbst gestalten und Räum deine du test Möch t? Beispiel gerne selbs und Nachteile des Alleindas TV-Programm bestimmen? Stelle die Vorden, und wäge für dich Freun oder lebens gegenüber, vielleicht mit Eltern ab, welche Seite überwiegt. , ist der persönliche Ein weiterer Punkt, der beachtet werden sollte hmen vergleichen mit den Budgetplan. Was sind deine monatlichen Einna tiere dich zum Beispiel Orien ? Ausgaben, ist deine Autarkie finanzierbar an diesem Muster:

ng: Checkliste zur Wohnungsbesichtigu Türen und Fenster vorhanden und funktionstü Heizkörper vorhanden und funktionstüchtig

chtig

Fußbodenbelag vorhanden und zumutbar graue Stellen Weiße Wände und Decken, ohne grüne oder tbar Dusche, WC, Waschbecken vorhanden und zumu genügend Steckdosen in den Zimmern Einbaumöbel zumutbar und funktionstüchtig en der Liste?) Lärmquellen (hörst du dich selbst beim Vorles Lichtquellen (kannst du die Liste erkennen?)

tel: R au s au s de m Geld beu : tel Rein in den Geld beu spi ege l de iner St ad t) Miet e (h ilfrei ch: Miet Eink om men Nebenk ost en Nebenjob St ad twerk e e nsunterh al tun gsk ost en Erspar tes t) Lebe aa St , rn lte E (E gen un a tion Unterst ütz K au u ild un gsk ost en Ausb Bahn...) Tr an sport (Auto, Bus, i erungen Versich

ritte Letzte Vorbereitungen und erste Sch ll. Wichtig ist, dass Ist die Wohnung gefunden, geht alles ganz schne Eltern – durchgeden von auch cht viellei – der Mietvertrag sorgfältig mit einem Protokoll der lesen und die Wohnungsübergabe in Ruhe und Umzug sollte gut vorder bestehenden Mängel durchgeführt wird. Auch Verwandten nach und den Freun bei bereitet und geplant sein. Frag dich n einzupacken. Sache deine an, itig frühze fange einem Sprinter durch und iel n zum Beisp bei eBay Altlasten aus Kinder- und Jugendtagen könne zspritze sorgen. Finan oder auf dem Flohmarkt für eine zusätzliche auf die Mitte des Monats, Tipp: Lege deinen Umzugstermin, wenn möglich er wie Tragegurte, Sackda sind Leihfahrzeuge billiger. Denk an Umzugshelf nke und Snacks. Geträ karren, Arbeitshandschuhe und Werkzeug sowie

PF KLIMP ERGEL D IST ZU HAUSE IM STRUM BESSE R AUFGE HOBEN , DENN SCHEI NE BRICH T MAN NICHT SO SCHNE LL AN. SO GIBT MAN BEIM NÄCHS TEN STADT BUMM EL NICHT UNNÖT IG GELD AUS.

Stadtmagazin37 09/2010


Bei uns sind Sie in den besten Wänden

Wir vermieten und verwalten Wohnungseigentum...

Die Hausverwaltung Dawe GmbH ist seit über 20 Jahren am Markt.

Hausverwaltung DAWE GmbH Mittelberg 39 37085 Göttingen - Geismar Tel. 0551 70713-0 Fax 0551 70713-13

info@hausverwaltung-dawe.de | www.hausverwaltung-dawe.de

Mit bundesweit rund 162.000 Wohnungen und weiteren 20.000 für Dritte verwalteten Wohnungen bietet die GAGFAH GROUP zahllosen Menschen in Deutschland ein Zuhause. Ganz besonders Berufseinsteigern, Studenten und Hochschülern bieten wir durch eine große Auswahl preisgünstige Wohnungen bundesweit einen guten Start ins eigene Berufs- und Mieterleben. Damit sind Sie mitten im Leben und meist auch ganz nah an Ihrer Ausbildungsstätte. Ob von einer 1 bis 4-Zimmer Wohnung von ca. 30-100 m² Wohnfläche teilweise mit Balkon oder Terrasse, ist in Göttingen oder auch anderswo bestimmt die richtige Wohnung für Sie dabei. Gern sind wir Ihnen bei Ihrer Wohnungssuche behilflich, so dass Sie sich ganz entspannt auf Ihren Umzug vorbereiten können. Unser Vermietungsbüro in Göttingen freut sich auf Ihren Anruf oder auf Ihren Besuch.

GAGFAH GROUP Vermietungsbüro Göttingen Groner Landstraße 8a 37073 Göttingen Tel. 0551/ 373 116 braunschweig@gagfah.de www.gagfah.de

Servicezeiten: Mo 09.00-12.00 Uhr Do 14.00-17.00 Uhr und nach Vereinbarung


32

[Lebensart]

Erste E rrste Wohnung Wohnu hnung g

Nestbau die richtige EinrichtungsNicht auf die Größe kommt es an, sondern auf m² Loft, sondern bewegt technik. Meist ist die erste Wohnung kein 100 ausnutzung ist mit etwas sich im Bereich von 30-40 m². Optimale Raum Köpfchen schnell umgesetzt. der sollte Regale über Hoch hinaus: Wer nicht in die Breite gehen kann, Bett darf Höhenluft das Türen und bis unter die Decke montieren. Auch estens 3,20 m) (mind en Wänd schnuppern, mit etwas Glück und hohen ter. darun h ibtisc Schre ist so sogar Platz für einen können auf ein Podest Doppelter Boden: Schreibtisch, Bett oder Sofa und dekoriert mit einer aum Staur r erhoben werden, so wird zusätzliche affen. gesch ght highli Lichterkette sogar ein Wohn rn und einem Vorhang Nischen: Mit ein paar einfachen Regalbrette -regal und somit Platz für oder ank entsteht hier schnell ein Einbauschr Bücher, Kleidung oder Deko. ersetzt in der Küche vielleicht Zauberkiste: Eine alte Truhe vom Flohmarkt mer für Omas Rezepte und zkam eine Sitzbank und dient dabei als Schat Töpfe. Räume von Barty Buchtipp: Wohnen Maximal. 500 Ideen für kleine ße. Anstö erste gibt und Phillips (19,95 ) inspiriert Telefon, wichtig ist, dass Du gehst ans Netz … ob Strom, Internet oder e Entscheidung zu richtig die Hier . altest haush du mit deinen Ausgaben treffen, bedeutet dauerhaft Geld zu sparen. tt? Deine Freiheit musst du Lästige Verpflichtung oder sinnvoller Schri hungsweise anmelden. bezie um-, dich heißt auch amtlich machen, das von sieben Tagen erfolgen In den meisten Städten muss dies innerhalb können Bußgelder folgen. – auch in Göttingen ist das der Fall, ansonsten einen Antrag zur Wohndu t findes de Auf der Hompage www.goettingen. sitzanmeldung. bei der Aktion Heimspiel Tipp: Wer Göttingen als Erstwohnsitz wählt, kann 42/43 im Heft. Seiten die auf ordentlich absahnen. Schaut doch mal deine Eltern versichert Danach gilt es zu klären, ob du weiterhin über flichtversicherung abbist. Ist dies nicht der Fall, solltest du eine Haftp st. Auch über eine zufüg n Dritte du schließen, die Schäden abdeckt, die t Schäden am ersetz diese en, udenk nachz es Hausratversicherung gilt , Diebstahl oder Wasser eigenen Hausrat, die zum Beispiel durch Feuer entstehen. gen stehen sich auf Surftipps: Preise von Strom, Gas und Versicherun if.de findest du die toptar www. unter und über gegen www.vergleich.de Stadt. günstigste Internet- und Telefonlösung für deine

Wir ziehen weiter zu Ende. Dennoch sind Beinahe jede erste große Liebe geht irgendwann h die am meisten jedoc r imme sten, es meist die schönsten und wilde te Grund früher stärks der wohl sind diese und n prägenden Erinnerunge bauen. zu es ein eigen oder später aus dem Nest zu hüpfen – und

Stadtmagazin37 09/2010


Probierangebot Zwei kleine Landbrote mit leckerem Aufstrich zum Preis von einem ! Wir freuen uns auf Ihren Besuch !

JETZT NUR

Café Bistrot Brotzeit Brote mit frischen Aufstrichen, Salate, Kaffee, Gebäck, Kuchen und vieles mehr.

B ro

tZ e i t

Wiesenstr. 7 in Göttingen www.brotzeit-goettingen.de Mit Liebe gemacht.

ka

ffe

e & br

ot


34

[Lebensart]

Nachdenklich

COACHING CORNER

Müssen Fische pupsen? Müssen Fische pupsen? Eine Frage, die mich schon länger beschäftigt und dessen Antwort ich versuchte mit eigenem Hirnschmalz zu ergründen. Nun, nach Durchforsten meiner Kenntnisse über die Wasserbewohner zog ich schnell eine mir eher bekannte Thematik zu Rate, um durch die Vergleichsmethode ein Resultat zu erzielen. Als Kommunikationswirtin hat meine geistige Bibliothek im Bereich Verständigung etwas mehr zu bieten und ich fange an zu kramen. Da haben wir auch schon was: „Man kann nicht nicht kommunizieren“, sagte der Kommunikationswissenschaftler und Psychotherapeut Paul Watzlawik und lässt mich vergleichend feststellen, dass man auch nicht nicht pupsen kann, da sich Luft immer irgendeinen Weg hinaus aus dem Körper sucht, bis sie ihr Ziel erreicht hat. Beim Unterdrücken erleidet man mitunter lange schmerzvolle Stunden der Verkrampfung. Außerdem fällt mir eine wissenschaftliche Untersuchung zum Thema Dissonanz von Gefühltem und Präsentiertem ein – was soviel bedeuet wie, dass man

sich gegenteilig zu dem verhält, was man fühlt, quasi ein Lächeln trotz Wut. Und das kann nach aktuellen Studien sogar gesundheitsgefährdend sein. In einer Studie von Christian Dormann, Professor für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie an der Universität Mainz, wurde der Zusammenhang von vorgespielten Gefühlen und dem Burn-out-Syndrom untersucht und festgestellt, dass Menschen, die in brenzlichen Situationen freundlich sein müssen, obwohl sie vor Wut am liebsten an die Decke gehen würden, häufiger an Burn-out erkranken als solche, die auch mal patzig sein dürfen. Für die zwischenmenschliche Kommunikation bedeutet das eine Notwendigkeit, Konflikte und Gefühle anzusprechen und rauszulassen. Damit zurück ins Wasser: Es scheint also sogar essentiell, dass Fische ihrem Darmdruck Abhilfe verschaffen, um ihre Gesundheit nicht zu gefährden. Ist ja klar: Mit zuviel Luft im Bauch werden sie an die Oberfläche getrieben, wo hungrige Möwen nur darauf warten, einen kleinen Nachmittagssnack zu sich zu nehmen. Heiße Gase sollten auch nicht in deinem Inneren versauern

bis möglicherweise ihre Dimension ins Unermessliche gleitet und du am Ende – auf der Oberfläche schwimmend – von einer Möwe geschnappt wirst. Lass es raus und sprich mit deinen Mitmenschen, um Probleme und Konflikte zu lösen. Das fühlt sich gut an und rettet manchmal sogar Leben. Außerdem hält es in der sich nähernden kalten Jahreszeit die Hosen warm. [ SG ]

„Smile or die – Wie die Ideologie des positiven Denkens die Welt verdummt“ Barbara Ehrenreich Kunstmann Verlag 19,90 Euro Zwar schreibt Barbara Ehrenreich nicht über pupsende Fische, jedoch ist ihre kritische Betrachtung der These, ein ständig positives Auftreten und Umwandeln negativer Gedanken in positive könne die Welt verbessern, spannend und lesenswert.

LIEBLINGSTEIL

Teatime with Angie Wer schon immer mal mit der Queen … äh … ich meinte der Bundeskanzlerin einen Schluck Tee trinken wollte, kann dies nun endlich tun. Mit den witzigen Teebeuteln von Donkey Products schlürft ihr genüsslichen Schwarztee mit der Regierungschefin, die es sich dabei behaglich in eurer Tasse bequem macht. Und wer sich angesichts ungeklärter Fragen in politischen Debatten nicht entscheiden kann, ob Angies Anwesenheit das Richtige für die intime Teesamkeit ist, wählt aus dem Teebeutel-Set Berliner Runde einfach einen anderen Tee-Partner zum Plausch aus. [ SG ]

Berliner Runde von Donkey Products 5 originelle Politiker-Teebeutel gefüllt mit schwarzem Tee Preis: 7,95 Euro Gesehen bei: www.design-3000.de

Stadtmagazin37 09/2010


ANT . CAFÈ . COCKTAIL BAR . RESTAURANT . CAFÈ . COCKTAIL BAR . RESTAURANT . CAFÈ . COC

Pizza-Spezialitäten aus dem Steinofen „HOT HOUR“ TGL. VON 14.00 – 17.00 UHR

Tasse Kaffee Cappuccino Milchkaffee Latte Macchiato

1,50 1,70 2,00 2,10

Für Steakliebhaber

„COCKTAIL HAPPY HOUR“ alle alc. Cocktails für nur 4,90 von So.- Do. 21.00 – 0.00 Uhr Fr. & Sa 22.00 – 0.00 Uhr

Für Schnitzelfreunde

„BEER TIME“ TGL. 17.00 – 19.00 UHR

Jever & Krombacher vom Fass Schöfferhofer Weizen

0,4l 2,30 0,5ll 250 2,50

... und richtig gut frühstücken Frühstücksbuffet Für Feierlichkeiten aller Art

samstags 10.00 bis 14.00 Uhr

Frühstücksbuffet Deluxe so son sonntags bis 14.00 Uhr Mo. M - Fr. - 10.00 - 13.00 Uhr – à la Carte

Speisen + Getränke = Genuss2

AM WOCHENMARKT . TEL. 0551 - 50 85 725 . SO.- DO.: 10.00 - 1.00 UHR . FR. & SA.: BIS 2.00 UHR

www.meineinstein.de


36

[Wissen]

Aktuell

[Quickies] Am 4. und 5. Oktober findet an der Universität Göttingen die OpenAccess-Messe statt. Die Fachtagung richtet sich an Wissenschaftler und Interessierte, die sich über die Thematik der wissenschaftlichen Online-Publikationen austauschen möchten. Die Universität Göttingen arbeitet seit 2005 aktiv in diesem Bereich und ermutigt Wissenschaftler, Forschungsergebnisse frei im Internet zugänglich zu machen. www.open-access.net

Durch den Nachweis verschiedener Schlafstadien und die Messung der räumlichen Aktivität der Nervenzellen ist es Forschern der MPG gelungen, die Tätigkeit des Gehirns während des Schlafs zu verfolgen. So fanden sie heraus, dass bei leichtem Schlaf vor allem weit entfernte Regionen des Gehirns miteinander verknüpft werden, während im Tiefschlaf eher lokal agiert wird. www.mpg.de

Der Gipsabguss des „Caesar Farnese“, einer Büste des berühmten römischen Politikers und Feldherren, ist ab sofort im Römersaal der Universität Göttingen zu sehen. Die Anschaffung der Büste wurde durch

eine Spende der Göttinger Juweliere Sigrid und Wolfgang Lüttge ermöglicht. www.uni-goettingen.de ECHTZEIT-MRT DES HERZENS

Stiftung Warentest untersuchte jüngst 52 Fernunterrichtsangebote von 18 Anbietern im Bereich BWL. Die PFH Göttingen hielt dem Vergleich stand und erhielt eine gute Kritik. Besonders hervorgehoben wurden die Studiengänge „Master of Arts“ und „Master of Business Administration (MBA)“, die als kostengünstig und schnell gelten. www.pfh.de Zur „Partnerschule der IdeenExpo 2009“ wurden das Felix-KleinGymnasium, das Hainberg-Gymnasium, die Godehardschule und die Grundschule Friedland ernannt. Die vier Schulen hatten 2009 am Wettberwerb „Niedersachsen geht auf Ideenfang“ der Stiftung NiedersachsenMetall teilgenommen und die Endrunde erreicht. www.ideenexpo.de Das neue Seminar „Brand Management kompakt“ vermittelt Knowhow in den Bereichen Unternehmensidentität, Markenaufbau und -führung. Das zweitägige Seminar findet am 27. und 28. September in den Räumen der mtec-akademie in Göttingen statt und richtet sich an Interessierte im Bereich Branding und Marketing. www.mtec-akademie.de

Herzschlag Echtzeit-Videos mit dem MRT Göttinger Forschern des Max-Planck-Instituts ist es gelungen, mit einer leicht abgeänderten Form der Magnetresonanz-Tomografie (MRT) Echtzeitbilder von Bewegungen im menschlichen Körper zu filmen. Bislang war das Untersuchungsverfahren nur bei absoluter Bewegungslosigkeit der Patienten anzuwenden, da die Bilder sonst unscharf wurden. Das Team um Forscher Jens Frahm hat nun die Messzeit der Aufnahmen auf 20 Millisekunden reduziert und macht so die Aufzeichnung selbst in der Bewegung möglich. „Ein Echtzeit-Film vom schlagenden Herzen erlaubt es, die Pumpbewegungen des Herzmuskels und den resultierenden Blutfluss direkt zu verfolgen – Herzschlag für Herzschlag und ohne, dass der Patient die Luft anhalten muss“, erklärt Frahm. Die neue Form des MRT kann effektiv für die Verbesserung der Behandlung von Herzproblemen angewandt werden, könnte jedoch in Zukunft auch vermehrt Einsatz im Bereich minimal-invasiver Eingriffe finden. Dort könnte das Echtzeit-MRT die Röntgen-Kontrolle ablösen und den Patienten die damit zusammenhängende Strahlenbelastung ersparen. [JH] www.mpg.de

DIE NATUR SELEKTIERT BEI MÄUSEN – UND AUCH BEI MENSCHEN?

Dumm fickt gut? Gen für Gehirn und Fruchtbarkeit entdeckt Gehirn und Fortpflanzungsorgane befinden sich in unterschiedlichen Körperregionen und stehen in keinerlei direktem Zusammenhang – auf diese These wird durch die Arbeit der Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts aus Leipzig und Dresden ein neues Licht geworfen. Diese haben herausgefunden, dass das Gen Aspm sowohl für die Funktion des Gehirns als auch für die Funktion der Geschlechtsorgane zuständig ist. In Versuchen mit Mäusen fanden sie heraus, dass Mäuse mit einem defekten Aspm-Gens nicht nur ein kleineres Gehirn entwickeln, wie es beim Menschen ebenfalls der Fall ist, sondern dass der Defekt eine geringere Fruchtbarkeit zur Folge hat. Fraglich ist nun, inwiefern die Evolution des Aspm-Gen auf die menschliche Entwicklung und Selektion Einfluss genommen hat. Eine mögliche neue Erklärung wäre, dass nicht die Größe des Gehirns bei Populationen mit intaktem Aspm-Gen für den Fortbestand gesorgt hat, sondern schlichtweg die höhere Fruchtbarkeit. Ob diese Störung der Geschlechtszellenentwicklung tatsächlich auch beim Menschen auftritt, gilt es nun zu untersuchen. [JH]

www.mpg.de

Stadtmagazin37 09/2010


?

Schnick schnack Internetradio + Bessere Klangqualität gegenüber UKW + Große Senderauswahl, meist ohne Werbung + Kabellos und nicht an den PC gebunden + Home-Audo-Media Center

Das leidige Los mit den UKW-Radios: schlechter Empfang, Lieblingsliederrauschen, nervige Werbung und Moderatoren, die sich selber unglaublich witzig finden. Diese Episode der Radiogeschichte geht mit den neuen Internet-Radios zu Ende. Direkt über W-Lan habt ihr nun die Auswahl zwischen tausenden Audio-Streams aus aller Welt. Warum also nicht einmal zu einem lokalen Radiosender aus Ghana oder New Mexiko das Frühstücksbrötchen schmieren? Doch die schier endlose Auswahl an Sendern ist nicht der einzige Pluspunkt der Internet-Radios. Viele von ihnen funktionieren inzwischen als Home-Audio-Center und können mit dem heimischen PC verbunden werden, ebenso mit kostenpflichtigen Diensten wie Napster. So habt ihr Zugriff auf eure gesamte Musikbibliothek und die besten Radiosender in hoher Qualität – mit nur einer Fernbedienung. Wann ihr wollt und wo auch immer ihr euch im trauten Heim befindet. [JH]

Technik

[Wissen]

Göttinger

Welt-Kindertag www.procity.de

Samstag, 18.09.10 Innenstadt ab 11 Uhr

Produkttipp: Logitech „Squeezebox“ Radio - Kompaktes Design - Einfaches Einrichten - Voller Sound - Testsieger bei Chip Online und Computerbild, connect Bewertung mit 4 von 5 Sternen Ab 180 Euro

- Anschluss an den Router knifflig - Anschluss an den PC knifflig - Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis erst ab 200 Euro Die liebe Technik! Mit den neuen Entwicklungen in Richtung „besser, höher, weiter“ erleichtert sie uns den Alltag – und bringt Probleme mit sich, die wir ohne sie nicht hätten. Davon bleiben die Internet-Radios nicht verschont. So schön die Vorstellung eines alleskönnenden Audio-Centers im Hause ist, so knifflig ist die Einrichtung der kleinen Helfer. Für das Verbinden mit dem W-Lan Netz und mit der privaten Musikbibliothek ist ein gewisses Können und Fingerspitzengefühl dringend nötig. Von dem Motto „Was neu ist, ist teuer“ können sich die innovativen kleinen Geräte auch nicht distanzieren. Geräte mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es erst ab 200 Euro im Handel – ziemlich teuer im Vergleich zum herkömmlichen UKW-Radio. Wie so oft gilt: Nichts ist umsonst und Qualität hat auch heute noch ihren Preis. Ihn zu zahlen, ist jedem selbst überlassen. Und wenn man ehrlich ist, lässt das Ende der UKW-Radio-Ära auch ein kleines Tränchen zurück. [JH]

LINSENLUST statt BRILLENFRUST Sport heißt frei zu sein! Entspannung und Herausforderung zugleich. Sport im Freien ist die schönste Art, seine Umwelt zu erfahren. Warum diese schönen Momente mit einer rutschenden, beschlagenden Brille ruinieren? Individuell angepaßte Kontaktlinsen bieten vollen Rundumblick, hohen Komfort und UV Schutz für Deine Augen.

Jüdenstraße 15 Stadtmagazin37 09/2010

0551-820 77 88

www.bikerlinse.de

3397


38

[Wissen]

Ökoprofit

Wettbewerbsvorteile Text: Florian Grewe / Foto: stock.Xchng

Ökoprofit-Projekt -Projekt sc schont die Umw Umwelt und spart gleichzeitig eichzeit Geld Vorbei die Zeiten, in denen Schlagworte wie Umweltschutz und Ressourcenschonung nur von Menschen mit selbstgestrickten Wollpullovern in den Mund genommen wurden und bei Wirtschaftskapitänen umgehend zu akutem Naserümpfen, verbunden mit reflexartigen Arbeitsplatzabbaudrohungen geführt haben. Im letzten Jahrzehnt ist die Sensibilisierung soweit gewachsen, dass sich immer mehr Unternehmen Gedanken machen. Ein Projekt lenkt diese Überlegungen in geordnete Bahnen: das ökologische Projekt für integrierte Umwelttechnik, kurz Ökoprofit. Der Impuls für eine Göttinger Umsetzung des ÖkoprofitProjektes geht auf das integrierte Klimaschutzkonzept der Stadt Göttingen zurück, dessen Ergebnisse im vergangenen Juni von der Stadt, den Stadtwerken und der Georgia-Augusta präsentiert wurden. Oberbürgermeister Wolfgang Meyer betonte damals, dass der Klimaschutz für die Stadt oberste Priorität habe. Dementsprechend intensiv hatten über 60 Unternehmen, Organisationen und Bildungseinrichtungen an den Maßnahmen zur Reduzierung der Treibhausgase gearbeitet. Das Resultat ist ambitioniert, denn die Kohlendioxid-Emissionen sollen bis 2020 um 34 Prozent sinken (gemessen am Referenzjahr 1990). Das Ökoprofit-Projekt als eines der Vehikel zur Realisierung dieser Ziele brachte der Göttinger VGH-Direktor Ulf Hasse zusammen mit dem Oberbürgermeister in der Arbeitsgruppe Dienstleistungen ins Gespräch. Der Versicherungsspezialist war auf die erfolgreiche Umsetzung des Projektes in Hannover aufmerksam geworden. Erstmals umgesetzt wurde es jedoch schon viel früher: 1990 in Graz, Österreich. „Öko-Profit ist ein hoch interessanter Baustein in unserem Klimaschutzkonzept. Wir sind dabei zu überlegen, mit welcher städtischen Einrichtung wir einen kommunalen Auftakt machen“, begrüßt Meyer das Projekt.

Erfolgsgeschichte in Göttingen fortsetzen Inzwischen haben deutschlandweit mehr als 1 500 Unternehmen an diversen Standorten teilgenommen

und auch international läuft das Projekt auf drei Kontinenten „Warum ein solches Erfolgsprojekt nicht in Göttingen umsetzen?“, fragte sich Hasse. In ersten Gesprächen stieß er schnell auf Unterstützer, die sich an den Projektkosten beteiligen. Initiatoren sind neben der GWG – Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH, die als Projektträger fungiert, auch die VGH Versicherung, die Sparkasse Göttingen, die Stadtwerke Göttingen AG und die Wirtschaftsförderung Region Göttingen (WRG) in Kooperation mit der im letzten Jahr gegründeten Energieagentur Region Göttingen und der IHK Göttingen. „Wir wollen das Projekt für die Region nutzbar machen, denn die Vorteile liegen bei Stadt und Region, Unternehmen, Einwohnern und wirken sich positiv auf den Arbeitsmarkt aus“, erklärt GWG-Chef Klaus Hoffmann. „Klimaschutz steht in unserer Unternehmensphilosophie ganz weit oben. Wir arbeiten derzeit an rund 20 Projekten, um die Emissionen von Treibhausgasen zu reduzieren. Ökoprofit ist für uns ein weiterer Baustein, um unser Klima auch für nachfolgende Generationen zu schützen und natürlich Kosten zu sparen“, bekräftigt StadtwerkeVorstand Norbert Liekmeier. „Kein Unternehmer handelt nur aus reiner Nächsten- oder Umweltliebe. Ökoprofit bietet die Möglichkeit, durch Betriebskostensenkungen Einsparungen zu erzielen, erste Schritte hin zur EMAS oder ISO 14001 Umweltzertifizierung zu gehen und damit einen Wettbewerbsvorteil aufzubauen“, ergänzt Detlef Barth von der WRG.

kosten von 1.800 bis 5.000 Euro (gestaffelt nach der Mitarbeiterzahl) entgegenstehen. Kosten, die weit unter denen liegen, die normalerweise bei einer solchen Zertifizierung entstehen würden. Kein Wunder, dass die Göttinger Initiatoren das ehrgeizige Ziel haben, mit zwei Runden á zehn Betrieben in das Projekt mit gut einjähriger Laufzeit bis zum Ökoprofit-Zertifikat zu starten. „Wichtig ist, dass Ökoprofit in den Betrieben von allen mitgetragen wird“, erläutert Klaus Hoffmann, „denn die Mitarbeiter sind diejenigen, die letztlich Garant für das Gelingen sind“. Dies sei gerade für die Workshops der teilnehmenden Betriebe ein wichtiger Faktor. In diesen von der Projektagentur Arqum, einem auf ÖkoprofitProjekte spezialisiertem Unternehmen, durchgeführten Workshops und Vorortberatungen werden anhand eines Kriterienkataloges individuelle Maßnahmen entwickelt und umgesetzt. Ein zusätzlicher Nebeneffekt: Die teilnehmenden Unternehmen aus produzierendem Gewerbe, Dienstleistungen, Sozialeinrichtungen und Handwerk lernen sich auch untereinander besser kennen, vernetzen sich und bleiben über Ökoprofit-Clubs in Verbindung. „Wir erwarten, dass das Projekt in Stadt, Landkreis und am liebsten in ganz Südniedersachsen auf großes Interesse stoßen wird“, prognostiziert Ulf Hasse. Eine Präsentation von Ökoprofit Göttingen wird am Freitag, 8. Oktober auf den EnergieTagen in der Göttinger Lokhalle stattfinden. Interessenten können sich aber schon vorher an die GWG wenden unter Telefon 0551 54743-0. www.gwg-online.de

Betriebskosten sparen, Arbeitsplätze sichern, Wettbewerbsfähigkeit ausbauen Die Zahlen sind wirklich beeindruckend. In Nordrhein-Westfalen konnten nach Angaben des Umweltministeriums (Stand: 2006) 590 Ökoprofit-Betriebe die Betriebskosten um 18,4 Millionen Euro senken. Gleichzeitig wurden 36 000 Tonnen Abfall vermieden, 890 000 m³ Wasser und Abwasser eingespart und 181 Mio. KWh weniger Strom verbraucht. Umgerechnet in CO 2 -Ausstoß ergibt das eine Einsparung von 77 000 Tonnen des Klimakillers. In Hildesheim konnten im schlechtesten Fall 920 Euro pro Jahr gespart werden, im besten Fall knapp 225.000 Euro. Ein echter Wettbewerbsfaktor, dem dank des finanziellen Engagements der Initiatorengruppe in Göttingen lediglich Projekt-

Auch wenn ihr kein Unternehmen habt, die Haushaltsenergieberater der EnergieAgentur Region Göttingen e.V. beraten euch kostenlos. Infos unter www.energieagentur-goettingen.de

Stadtmagazin37 09/2010


www.waerme-plus.info

WĂ„ R M E S O R G L O S PA K E T E + Wir finanzieren, bauen und warten Ihre Heizung! + Sie sparen Geld und tun was fĂźr die Umwelt! + Und wir geben bis zu 15 Jahre Garantie! + Sprechen Sie uns an oder Ihren Heizungsbauer!


40

[ AWni sz es ei gne] ]

Persönlichkeit

Ein kleiner … zu nachhaltigem Demes Consulting, Unternehmensberatung Mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung beraten Dr. Peter Demes und Peter Schröder Unternehmer und Berufstätige in den Bereichen Kommunikation und Selbstentwicklung. Das von Peter Demes gegründete Beratungsunternehmen wird seit Kurzem durch den Trainer für Kommunikation und Konfliktlösung Peter Schröder verstärkt und kann nun auch auf dem Gebiet der Präsentation weitere Trainingsinhalte in seinen Seminaren anbieten. Der Unternehmensberater machte sich unter anderem als Leiter des Schulungszentrums bei Sartorius Göttingen national und international einen Namen durch die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter sowie externer Teilnehmer aus der Industrie. Am 1. Oktober feiert Demes Consulting dreijähriges Bestehen. Weitere Infos gibt es unter www.demes-consulting-xing.de

Kommunikation über Kommunikation Pünktlich zum dritten Geburtstag bietet Demes Consulting im Oktober neue Seminare rund um das Thema Kommunikation an, welche sich an Unternehmer und Unternehmen sowie Einzelpersonen richten, … die nach einer Orientierungshilfe suchen, … die Verantwortungsbewusstsein für sich, ihre Mitarbeiter und Kunden fühlen, … die nachhaltig erfolgreich sein möchten.

Man mag sich nicht ausmalen, auf welchem Stand die Menschheit sich heute befände, hätte nicht vor Millionen von Jahren ein fantasievolles Exemplar des Homo Sapiens beschlossen, fortan seinen Weg auf zwei anstatt auf vier Beinen zu beschreiten – nicht ahnend, welchen Einfluss diese Tat auf die gesamte menschliche Entwicklung nehmen würde. Ein kleiner Schritt mit großer Wirkung. Zwar haben sich Jahrtausende nach diesem Entschluss die Interessen und Intentionen der Menschen verändert, das Prinzip bleibt jedoch das Selbige. So beginnen auch heute noch maßgebliche Entwicklungen im menschlichen Dasein mit einem kleinen Schritt. Einer der elementaren Bausteine unserer heutigen Gesellschaft, welcher mit Gewissheit ebenfalls klein begann, ist die menschliche Sprache, und somit die

Art und Weise unserer Kommunikation. Sie prägt das Miteinander in Familie, Partnerschaft und Beruf und entscheidet über erfolgreiche Verständigung – also das Erreichen von gemeinsamen Zielen – oder über ein Scheitern. Schon hier wird deutlich, dass die verschiedenen Bereiche unseres Lebens untrennbar miteinander verbunden sind, und dass sich eine Entwicklung oder Veränderung in einem dieser Gebiete – sei es beispielsweise im Beruf – unweigerlich auf die anderen Lebensbereiche auswirkt (in diesem Fall auf Familie und Freizeit). Hat man also Erfolg im Beruf, hat dies auch im Privaten Auswirkungen. Ebenso funktioniert dieses Prinzip auch anders herum.

Die Grundlagen menschlichen Handelns Um also nachhaltig beruflich erfolgreich zu sein, ist es unablässlich, sich auf persönlicher Ebene weiter zu entwickeln. „Ich kann im Beruf nur Erfolg haben, wenn ich verstehe, nach welchen Aspekten meine Gesprächspartner handeln. Und das verstehe ich nur, wenn ich weiß, nach welchen Mustern ich selbst handeln

Stadtmagazin37 09/2010


Persönlichkeit

[ [AWn izsesi eg ne ]

41

Schritt … Erfolg

Oder: Wie man als Erster das Ziel erreicht

Steigerung der Gesamtvertriebsleistung Grundlagenseminar Thema: Vertriebserfolge selbst gestalten und so langfristig die Gesamtvertriebsleistung steigern Termin: 1.+2. Oktober Die Grundlagen menschlichen Handelns Thema: Persönliche und berufliche Entwicklung durch Selbsterkenntnis Termin: 4.-6. Oktober Anmeldung unter Telefon 0551 7709803.

DR. PE TER DEMES UND PE TER SCHRÖDER

würde“, erklärt Peter Demes, Inhaber von Demes Consulting. Nach langjähriger Tätigkeit als Vertriebsverantwortlicher in großen Unternehmen spricht er aus fundierter Erfahrung über die enorme Bedeutung von Persönlichkeitsentwicklung, um im Leben weiter zu kommen. „Deshalb gibt es in unseren Seminaren keine Rezepte, keine Anweisungen, was man seinen Kunden sagen sollte, um die Vertriebschancen zu erhöhen. Uns geht es um die eigene Erkenntnis.“ Die Erkenntnis über das Wie und Warum des eigenen Handelns und darum, sich diese nutzbar zu machen. „Gerne vergleiche ich die Beratungsarbeit mit dem Sport. Egal, welchen Sport man sich anschaut, das Wichtigste ist die Reflektion seines Handelns. Nur wenn ich weiß, welches meine Schwächen beim letzen Wettkampf waren, kann ich diese für das nächste Mal ausgleichen. Es gibt eben keinen zweiten Sieger im Vertrieb!“, verdeutlicht der Unternehmensberater.

Das bin ich! – Überzeugend präsentieren

rung der Lebens- und Berufsqualität, bildet die Präsentation. „Ob PowerPoint, Lichtprojektor oder Plakatvorführung – man präsentiert sich in wirtschaftlichen Beziehungen auch stets selbst“, beleuchtet Peter Schröder, Trainer für Kommunikation und Konfliktlösung bei Demes Consulting, den unternehmerischen Alltag. Trotz technischer Unterstützung kommen besonders Unternehmer im 21. Jahrhundert um Basiswissen zwischenmenschlichen Schaffens nicht herum. Bedürfnisse seines Gesprächspartners zu erkennen und darauf einzugehen, damit Aufmerksamkeit gewonnen wird und Informationsaustausch erfolgen kann, sind elementare Fähigkeiten, um Leistung zu steigern und Fortschritt zu ermöglichen. Was äußerst umfangreich erscheint, ist bei näherer Betrachtung das, was auch der vorzeitliche Homo Sapiens mit dem Aufrichten seines Gangs in die Wege geleitet hat: eine Entwicklung, die im eigenen Inneren mit einem kleinen Schritt begann, um zu einem evolutionären Ergebnis zu gelangen.

Einen weiteren Baustein erfolgreicher Verständigung, und damit der Steige-

Text: Sonja Grzeganek / Fotos: Sebastian Mauritz

Stadtmagazin37 09/2010


> Stadt Göttingen Hiroshimaplatz 1-4, 37083 Göttingen www.rathaus.goettingen.de Die Studierenden, die mit Hauptwohnsitz in Göttingen gemeldet sind, brauchen die zusätzliche Gebühr für ein Wunschkennzeichen in Höhe von 12,80 Euro bei der Zulassung eines Fahrzeugs nicht zu bezahlen.

> Wiederholdt Prinzenstr. 14, 37073 Göttingen, www.wiederholdt.de 10 % Rabatt (permanent) auf alle rabattfähigen Artikelgruppen und Waren (keine Tinten / Toner, keine Sonderangebote / Aktionen).

> Saturn Weender Str. 75, 37073 Göttingen www.saturn.de 5 % Rabatt auf alles außer Werbeware. Bitte sprecht einen Mitarbeiter an, da keine Preisänderungen an der Kasse vorgenommen werden können.

> Fitness First Weender Str. 8, 37073 Göttingen www.fitnessfirst.de Gegen Vorlage der Heimvorteilskarte gibt es einen Tag kostenloses Training inklusive Fitness&Wellness + 65 Euro Clubgebühr statt 75 Euro bei Anmeldung; 10 Euro Gutschein nur 1x pro volljähriges Nichtmitglied gültig.

> Der Bäcker Thiele In allen Thiele Filialen in und um Göttingen www.thiele.info Wir gewähren allen Studenten mit „Heimvorteil“ einen Rabatt von 10 % auf Brot, Brötchen und alle Getränke.

> Best Western Hermann-Rein-Str. 2, 37075 Göttingen Rack Rate 85 Euro im Einzelzimmer abzüglich 20 %, Rack Rate 105 Euro im Doppelzimmer abzüglich 20 %, ermäßigtes Frühstücksbuffet 9 Euro abzüglich 20 %.

> ZAK Am Wochenmarkt 22, 37073 Göttingen Donnerstags bekommen die Hauptwohnsitz-Studierenden Weizenbier aus der Flasche für 2 Euro statt für 2,80 Euro. Das gilt für die gesamte Öffnungszeit, also von 9 Uhr bis wir schließen.

> Johannniter-Unfall-Hilfe e.V. Karl-Arnold-Str. 15, 37073 Göttingen www.juh-goettingen.de 5 Euro Ermäßigung auf den aktuellen Preis eines ERSTE-HILFE-Kurses, (8 Doppelstunden), gültig nur bei Durchführung durch die Johanniter, Ortsverband Göttingen.

> N Jeans Store Groner Str. 2-3, 37073 Göttingen www.n-goettingen.de Für euch minus 10 % auf alle Teile.

> Sambesi Wendenstr. 8a, 37073 Göttingen Mittwochs alle Flammkuchen 1 Euro günstiger und donnerstags Flaschen-Weizenbiere 2 Euro.

> Musik Kontor Rote Str. 29, 37073 Göttingen, www.musikkontor-rotestrasse.de 10 % Rabatt auf nicht-reduzierte Musikinstrumente und deren Zubehör.

> Sound and Vision Siekweg 30 b, 37081 Göttingen www.sound-and-vision.de 10 % Rabatt auf Zubehör von Musikinstrumenten, 15 % Rabatt auf Party- bzw. Verleihanlagen.


Dein Heimspiel – Deine Vorteilsgeber ... Hier eine Auswahl der Vorteilsgeber – einfach anmelden und Geld sparen! Alle Vorteilsgeber findet ihr unter: www.aktion-heimspiel.de

OSS-Fahrräder

am Bahnhof Göttingen > Sausalitos Göttingen GmbH Hospitalstr. 35, 37073 Göttingen www.sausalitos.de Bei Vorlage des Heimvorteils gewähren wir ein Mal pro Abend außerhalb der Happy Hour einen Nachlass von 50 % auf einen Jumbo Cocktail. Angebote und Gutscheine sind nicht kombinierbar.

> Alpenmax Weender Landstr. 3-7, 37073 Göttingen www.alpenmax.de Wir gewähren jedem Studenten mit „Heimvorteil“ ein offenes Freigetränk im Wert bis zu 5 Euro. An allen Öffnungstagen außer montags.

> Salon Müller Prinzenstr. 8, 37073 Göttingen www.salon-mueller-meyer.de 30 % Rabatt auf den regulären Preis. Gilt nur beim Juniorteam. Bitte vor der Bedienung nachfragen.

> Voss-Fahrräder am Bahnhof Bahnhofsplatz 3, 37073 Göttingen www.fahrrad-schnaeppchen.de 10 % auf ausgesuchte Fahrräder, 10 % auf Fahrradschlösser, 50 % für die Fahrradwaschanlage, kostenloses Leihrad bei Reparatur.

> puk minicar Groner-Tor-Str. 1, 37073 Göttingen www.puk-minicar.de Nach erfolgter Nachweispflicht gewährt die puk minicar GmbH pro zustande kommender Fahrt einen Rabatt von 0,50 Euro (ein Chip). Die Chips können bei der Fahrt mit einem minicar eingelöst werden. Nicht bei Rechnungsfahrten, FrauenNacht-Fahrten, Besorgungen.

> Deutsches Theater in Göttingen Theaterplatz 11, 37073 Göttingen www.dt-goettingen.de Studierende mit erstem Wohnsitz in Göttingen erhalten eine zusätzliche Ermäßigung von 20 % auf den bereits ermäßigten Studenteneintrittspreis für alle Eigenproduktionen des Deutschen Theaters. Hiervon ausgenommen sind Premieren, Gastspiele und Sonderveranstaltungen.

> Schuh- und Schlüsseldienst im real.Große Breite 6, 37077 Göttingen www.bernd-schutte.de 15 % Rabatt auf alle Dienstleistungen wie z. B. Schuh-Reparaturen, Schlüsselanfertigungen, Gravuren, Stempel-Anfertigungen sowie den Türöffnungsnotdienst 0551 7706771.

> BG Göttingen Weender Landstr. 8-10, 37073 Göttingen, www.bg74.de Gegen Vorlage der Wohnsitzkarte erhält der Vorteilsnehmer eine Ermäßigung auf den Eintrittspreis bei allen Bundesligaspielen in Höhe von 1 Euro auf die bereits ermäßigte Karte.

> Sehenswert Jüdenstr. 15, 37073 Göttingen www.sehenswert-goettingen.de 5 % Rabatt auf alle Pflegemittel, Tauschkontaktlinsen und Handelswaren.

> CJ Möbel Jaeger GmbH & Co. KG Am Lutteranger 10, 37077 Göttingen www.moebel-jaeger.de 5 % Rabatt auf alle Einkäufe in unserem Einrichtungshaus. Ausgenommen Werbe- und reduzierte Waren.

> Junges Theater Hospitalstr. 6, 37073 Göttingen www.junges-theater.de 45 % Rabatt auf den Normalpreis für alle Eigenproduktionen.

www.aktion-heimspiel.de


44

[ Te r mi n e ]

15 .0 9. b i s 15 .10 .

TERMINE & TAGESTIPPS

NLP NLP Übungs Übungsgruppe

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Mi. 15.09.

Sa. 18.09.

A U SG E H E N :

A U S G EH EN:

Blue Note: Zeitgeist – Musik des letzten Jahrtausends, 22 h Dollar Club: Warm up Lounge, 21 h Irish Pub: Mark Bennett, 22 h Nörgelbuff: Salsa en Sótano, 22 h Savoy: Uni-N8, 22 h Tangente: Wishes, 23 h

Blue Note: All Time Classics, 22 h Dollar Club: Bicki Bash´s Beat Bomb, 21 h Diva Lounge: Plattentechtonik, 23 h EinsB: Kill your Idols, 23 h Irish Pub: Stan Silver, 22 h JT-Keller: Jukebox Explosion, 23 h Matrix: Sunshine live, Pappelbreite 4, 21 h Musa: Apparatschik, Hagenweg 2, 21 h Nörgelbuff: Ü31-Party, 22 h Paulaner: O´zapft ist!, DJ Wolli & Co, 20 h Savoy: Flower Power – Back to the 70ies, 22 h Tangente: Gaynight, 23 h Toxic: Chill Out Night, 20 h

KU LT U R : Lit-Zentrum: Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens, Lesung von Ulli Lust, Düstere Str. 20, 20 h Lumière: London Nights, 20 h Cinema: Eine Karte der Klänge von Tokio, 21:30 h ThOP: Dr.med. Hiob Praetorius, Käthe-Hamburger-Weg 3, 20:15 h

Do. 16.09. A U SG E H E N : Blue Note: Hip Hop Dance, 22 h Dollar Club: Sekt and the City, 21 h Nörgelbuff: Black Night Crash & Death Groove, 21:30 h

Walkenried: Klosterführung im Kerzenschein, mit Kinderkerzenführung, Steinweg 4 a, 18:30 h

Fr. 17.09.

K U LTU R:

A U S G EH EN : Alpenmax: Private Practice, 21 h Blue Note: Tropical Night, 22 h Dollar Club: Manito Loco, 21 h EinsB: King Kong Kicks, 23 h Exil: Jack Daniel´s Rocknacht, 22 h Irish Pub: Stan Silver, 22 h JT-Keller: Dance Dance Devastation, 23 h Matrix: Crazy Friday, Pappelbreite 4, 21 h Musa: Power Dance, Hagenweg 2, 21 h Nörgelbuff: Summer Vibration Party, 22 h Savoy: Wallstreet meets House, Pretty Pink, 22 h Tangente: Ballroom Blitz Party, 23 h Toxic: Best of House/Black/80-90iger, 20 h

K U LTU R :

HEUTE 20:00 UHR LIVE MITSPIELEN UND AROUND THE WORLD TICKET

Info Weitere Infos unter: info@nlp-goettingen.de

GEWINNEN: WWW.AXE.DE

KU LT U R : Cinema: Madmoiselle Chambon, 21:15 h Junges Theater: Warteraum Zukunft, 20 h

Apex: Edgar Knecht Trio, Konzert, 20:15 h Cinema: Me and Orson Welles, 21:15 h Junges Theater: Die Räuber, 20 h Lumière: Women Without Men, 20 h ThOP: Dr.med. Hiob Praetorius, Käthe-Hamburger- Weg 3, 20:15 h

Apex: Peter Frohleiks, Kabarett, 20:15 h Cinema: Mimacs, 21:30 h Deutsches Theater: Wildente 2.0, 19:45 h Lumière: London Nights, 20 h Stadthalle: Hagen Rether, Liebe 2010, Kabarett, 20 h ThOP: Dr.med. Hiob Praetorius, Käthe-Hamburger-Weg 3, 20:15 h

FA M I L I E :

Alles Lüge! WILDENTE 2.0 www.dt-goettingen.de Theaterkasse 0551- 49 69 -11

FA M I L I E: Hann. Münden: Kleine Sprechstunde bei Doktor Eisenbart, Untere Rathaushalle, 13:30 h Junges Theater: Die Physiker, 11 h Theater der Nacht: Spanische Nacht, Obere Straße 1, 19:30 h Torte‘ s Inn: Spanischer Abend, Am Hohen Hagen 12, 19 h

Cinema: Küss den Frosch, 15 h Hann. Münden: Kleine Sprechstunde bei Doktor Eisenbart, Rathaus, 13:30 h Theater der Nacht: Spanische Nacht, Obere Straße 1, 19:30 h

S P O RT:

FA M IL IE :

Geismar: MTV Geismar vs. VfB Fallersleben, Sporthalle, Schulweg, 18:15 h

Welt-Kindertag

Schoninger Volkslauf

18.09. um 11:00 Uhr // Innenstadt

19.09. um 10:00 Uhr // Jahnwiese

An einem Tag die Wunder und Geschichten der USA, Uganda, Bommelhausen und des Landes der Musik zu erfahren geht doch gar nicht? Geht ja wohl! Der Welt-Kindertag wird in der Göttinger Innenstadt die Tore zu den verschiedensten Welten öffnen und Kinder an zahllosen Ständen auf spannende Reisen schicken. Mit dem „GöttingerKinder-Reisepass“ ziehen die Kleinen von Land zu Land und lösen nebenher noch ein spannendes Stadträtsel. Wer Gummibärchen am Geschmack erkennen kann, hat dabei gute Karten!

Heute veranstaltet einer der größten Sportvereine Südniedersachsens, der SC Schoningen, seinen neunten Volkslauf. Viele Sportbegeisterte haben sich schon für die verschiedenen Strecken, vom Panoramalauf (11 km) bis zum „Halbmarathon de luxe“ (24,3 km) angemeldet. Auch die Kleinsten kommen mit dem Bambini-Lauf (300 m) und dem Kids-Run (600 m) voll auf ihre Kosten. Der SC Schoningen freut sich schon auf alle lauffreudigen Teilnehmer und bietet auf www.schoninger-volkslauf.de noch Anmeldemöglichkeiten.

China-Restaurant

Lotusblume Täglich Mittags- und Abend-Buffet Sushi- und Wokbuffet ∙ Teppenyaki Mittags-Buffet (all you can eat Mo. - Sa.) 7.50 € (So. 13.80€) Abend-Buffet (all you can eat Mo. - Sa.) 13.80 €

Kasseler Landstraße 25d (Hotel Novostar) ∙ 37081 Göttingen Telefon 05 51 - 900 34 56 ∙ Fax 05 51 - 900 34 58 Mobil 01 73-888 80 41 Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 11.30 – 15.00 und 17.00 – 23.30 Uhr

Ausgehen

Kultur

Familie

Sport

?!

Wissen

Stadtmagazin37 09/2010


15 .0 9. b i s 15 .10 . Neues Rathaus: Rathaus Open, Skateevent, Hiroshimaplatz 1, 12 h Sporthalle HG: ASC 46 Göttingen II vs. BG 74 Göttingen II, Basketball, Friedländer Weg 19, 15 h Sporthalle HG: ASC 46 Göttingen vs. SG TS Rusbend/Vfl Bückeburg, Basketball, Friedländer Weg 19, 17 h Sporthalle IGS: Oberliga Damen SC Weende Ost vs. Sportclub Langenhagen e. V., Schulweg 22, 18 h Sporthalle IGS: Oberliga Herren SC Weende Ost vs. MTV Schandelah-Gardessen, Schulweg 22,18 h

Neues Rathaus: Rathaus Open, Skateevent, Hiroshimaplatz 1, 15 h Sporthalle FKG: BG 74 Göttingen 1. Damen vs. BC Wildcats Wolfenbüttel, Basketball, 15 h Sporthalle HG: BG 74 Göttingen II vs. VfL Grasdorf II, Basketball, Friedländer Weg 19, 12 h

Junges Theater: Die Räuber, Schulvorstellung, 20 h Musa: Schulen musizieren, Hagenweg 2, 19 h Stadthalle: Schulen musizieren, 16 h

Mo. 20.09.

A U S G EH EN :

A U SG E H E N :

So. 19.09.

Nörgelbuff: NB-Houseband, 21:30 h Paulaner: Masskrugstemm-Wettbewerb, 20 h

A U SG E HE N :

KU LT U R :

Blue Note: Latino Night mit Salsa Tanzkurs, 20 h Paulaner: Masskrugstemm-Wettbewerb, 20 h

Cinema: Me and Orson Welles, 21 h Lumière: Women Without Men, 20 h ThOP: Happy-Dorrie, Käthe-Hamburger-Weg 3, 20:15 h

B ro

ka

ffe

tZ e i t

e & br

FA M IL IE :

ot

Mit Liebe gemacht. Café Bistro Brotzeit Wiesenstr. 7 in Göttingen www.brotzeit-goettingen.de

Deutsches Theater: Schulen musizieren, 17 h Junges Theater: Die Physiker, 11 h Lumière: Nun und nimmermehr, Theaterwerkstatt für Kinder ab 10 Jahren, 15 h Sterntheater: Hanni und Nanni, 14:30 h

Blue Note: Zeitgeist – Musik des letzten Jahrtausends, 22 h Dollar Club: Warum up Lounge, 21 h Exil: Wild`n Weiz`n, 22 h Paulaner: Schnitzeltag, DJ Goldi live, 20 h Savoy: Uni-N8, 22 h Tangente: Wishes, 23 h

K U LTU R : Cinema: Mimacs, 21:15 h Deutsches Theater: Rummelplatz, 20:30 h Junges Theater: Die Physiker, 20 h Lumière: Jud Süß, Film und Diskussion, 22 h ThOP: Happy-Dorrie, Käthe-Hamburger-Weg 3, 20:15 h

FA M I L I E: Junges Theater: Die Physiker, 11:15 h

Sporthalle FKG: BG Göttingen Herren vs. USK Prag, Basketball, 20 h

Cinema: Mimacs, 20:45 h Hann. Münden: Göttinger Symphonieorchester, Welfenschloss, 19 h Innenstadtkirchen: Plastiken, Zeichnungen und Grafiken von Ernst Barlach und Käthe Kollwitz, Ausstellungseröffnung, St. Jacobi, St. Johannis, St. Nikolai, 10 h Lumière: Women Without Men, 22 h

Do. 23.09.

Übungsgruppe Anfänger und Fortgeschrittene

A U S G EH EN : Blue Note: Hip Hop Dance, 22 h Dollar Club: Sekt and the City, 21 h Exil: Tequila Nacht, 22 h Musa: Olli Schulz – Solo, Hagenweg 2, 21 h Paulaner: Masskrugstemm-Wettbewerb, 20 h Toxic: Best of House/Black/80-90iger, 20 h

FA MILIE : A U SG E H E N :

K U LTU R :

Dollar Club: Dollar Lounge, 21 h Nörgelbuff: Salsa en Sótano, 22 h

Cinema: Me and Orson Welles, 21:15 h Lumière: London Nights, 20 h

Cinema: Ich und Orson Welles, 21 h Deutsches Theater: Der Tod des Bunny Munro, 19:45 h Junges Theater: Warteraum Zukunft, 20 h Lumière: Water Makes Money, 20 h ThOP: Happy-Dorrie, Käthe-Hamburger-Weg 3, 20:15 h

FA M IL IE :

FA M I L I E:

Apex: Die kleine Raupe Nimmersatt, 10 h

Junges Theater: Die Räuber, 11 h

KU LT U R :

S P O RT: Hip Hop Dance-Academy: Fahrt zur WM, Tanzshow, Sporthalle Godehardstraße, 13 h

NLP NLP Übungs Für

K U LT UR:

Apex: Die kleine Raupe Nimmersatt, 16 h Cinema: Küss den Frosch, 14:30 h Lumière: Nun und nimmermehr, Theaterwerkstatt für Kinder ab 10 Jahren, 15 h Städtisches Museum: Kleine und große Architekten, Am Ritterplan 7/8, 15 h Theater der Nacht: Ein Fest für Tante Gans, Obere Straße 1, 16 h Stadthalle: Vollplaybacktheater: TKKG, 20 h

45

Mi. 22.09.

S P O RT:

Di. 21.09.

[ Te r mi n e ]

Info Weitere Infos unter: info@nlp-goettingen.de

China-Restaurant

Rex Richter Quintett

BG Göttingen vs. Prag

19.09. um 21:00 Uhr // Grenzblerfest, Scheden

22.09. um 20:00 Uhr // Sporthalle FKG

Freunde des Schlagers und der guten Laune kommen heute voll auf ihre Kosten. Denn Sexy Rexy ist wieder da. „Wunder gibt es immer wieder“, wenn das Rex Richter Quintett im Festzelt Scheden zum Persico-Umtrunk und zum Schunkeln einlädt. Durch das bunte Schlager-Revival führt Moderator Harry Colorado, der dem Publikum zwar vermittelt, dass es „nicht immer 17 sein“ kann, der Spaß damit aber lange noch nicht vorbei ist. Auf dem Grenzbierfest in Scheden feiern die 70er Jahre eine bunte und glitzernde Wiederauferstehung. Hossa!

An diesem Mittwoch ist wieder der volle Faneinsatz gefragt, denn dann heißen die Göttinger Veilchen den tschechischen Erstligisten USK Prag zu einem hoffentlich spannenden Spiel in der Göttinger FGK-Halle willkommen. Das Testspiel wird im Rahmen der Saisonvorbereitungen 2011 und dem bevorstehenden Eurocup abgehalten. Eure rege Unterstützung samt Fantrikot und Kampfgeschrei ist also gefragt – auf dass BG in der bevorstehenden Saison viele Siege einheimsen kann!

Stadtmagazin37 09/2010

Lotusblume Täglich Mittags- und Abend-Buffet Sushi- und Wokbuffet ∙ Teppenyaki Mittags-Buffet (all you can eat Mo. - Sa.) 7.50 € (So. 13.80€) Abend-Buffet (all you can eat Mo. - Sa.) 13.80 €

Kasseler Landstraße 25d (Hotel Novostar) ∙ 37081 Göttingen Telefon 05 51 - 900 34 56 ∙ Fax 05 51 - 900 34 58 Mobil 01 73-888 80 41 Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 11.30 – 15.00 und 17.00 – 23.30 Uhr


46

[ Te r mi n e ]

15 .0 9. b i s 15 .10 . Theater der Nacht: Es war einmal, Obere Straße 1, 18 h Walkenried: Klosterführung im Kerzenschein, mit Kinderkerzenführung, Steinweg 4 a, 18:30 h

Beauty INN

Permanent Make up auffrischen nur 50-80 Euro! INFOS & ANGEBOTE UNTER 0551 6349649 & WWW.BEAUTYINN.NET

Fr. 24.09. A U SG E H E N : Blue Note: Hip Hop Dance, 22 h Café Kreuzberg: Die Lärmenden Luder, Einlass 18 h Dollar Club: 80ies-Fusion by DJane Viper M, 21 h EinsB: Zum wilden Anker – Dick & Neu, 23 h Exil: Klangwelt, 22 h Irish Pub: Rigs and Jeels, 22 h JT-Keller: Flyclub, 23 h Matrix: House Rockerz, Pappelbreite 4, 21 h Musa: Rock gegen Rheuma, Hagenweg 2, 21 h Nörgelbuff: Jean Limberg Group, 21 h Paulaner: Wiesn-Nacht, 20 h Savoy: Club München aka Berlin, 22 h Tangente: Hard aber Herzlich, 23 h Toxic: Karaoke Night, 20 h

KU LT U R : Alte Fechthalle: Der Vampyr, Lesung, Geiststr. 6, 22:30h Apex: Andreas Jäger/Florian Pöschko, Jazz, 20:15 h Cinema: Männer im Wasser, 21:15 h Deutsches Theater: Wildente 2.0, 19:45 h Junges Theater: Die Räuber, 20 h Lumière: Moon, 20 h

Stadthalle: Göttinger Symphonie Orchester, 19:45 h ThOP: Happy-Dorrie, Käthe-Hamburger-Weg 3, 20:15 h

FA M I L I E: Adelebsen: Schwarze Nelken für den Don, Dinner Krimi, Hauptstr. 13, 19:30 h Theater der Nacht: Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren, Obere Straße 1, 20 h

S P O RT: Sporthalle FKG: BG Göttingen Herren vs. Optima Gent, Basketball, 19:30 h

Sa. 25.09. A U S G EH EN : Alpenmax: Hollywood Party, 21 h Blue Note: Bernd und Bernie, Unplugged, 22 h Dollar Club: Beatgrade by Ed Scientific, 21 h EinsB: Schurkendisko, 23 h Hann Münden: Oktoberfest, mit DJ Ötzi, Guckucksnest, 19 h Irish Pub: Rigs and Jeels, 22 h JT-Keller: Black Shampoo, 23 h Matrix: Entweder oder Party, Pappelbreite 4, 21 h Musa: Seedcake, Hagenweg 2, 20:30 h Nörgelbuff: Hugo Scholz and Jazz4Four, 21 h Paulaner: Masskrugstemm-Wettbewerb, 20 h Savoy: Club Dirndl Tour, 22 h Tangente: Just 00s, 23 h Toxic: It´s time to say good bye, 20 h

Sporthalle Rosdorf: HG Rosdorf-Grone vs. VfL Hameln, Handball, Siedlungsweg 21, 18:30 h Tanzschule Krebs: Motto-Tanzparty: Oktoberfest mit Maß und Brezeln, Leibnizstraße 1 a, 20 h

So. 26.09. A U S G EH EN: Blue Note: Latino Night mit Salsa Tanzkurs, 20 h Irish Pub: Wolfgang Schweinsteiger, Live Musik, 22 h Nörgelbuff: JamShop, Session für junge Leute, 15 h Paulaner: Masskrugstemm-Wettbewerb mit den Spielern von BG, 20 h

K U LTU R: Alte Fechthalle: Liebe schwärmt auf allen Wegen, Gesang, Geiststr. 6, 11:30h Cinema: Männer im Wasser, 20:30 h Junges Theater: Wir müssen reden, Gastspiel in Wedemark, 20 h Lumière: Moon, 20 h Stadthalle: Sport meets Music, 18 h ThOP: Happy-Dorrie, Käthe-Hamburger-Weg 3, 20:15 h

K U LTU R : Alte Fechthalle: Butoh trifft Beethoven, Klavierkonzert, Geiststr. 6, 20 h Apex: Gernot Voltz, Kabarett, 20:15 h Cinema: Männer im Wasser, 21:30 h Deutsches Theater: Elchpreisverleihung an Olli Dittrich, 20 h Junges Theater: Wir müssen reden, 20 h Lumière: Männer al dente, 22 h ThOP: Happy-Dorrie, Käthe-Hamburger-Weg 3, 20:15 h

FA M I L I E :

Cinema: Küss den Frosch, 15:15 h Hann. Münden: Kindermusical, Esther – Königin von Susa, St. Blasius Kirche,16 h Lumière: Das Sams, 15 h Tierpark Sababurg: Herbstfest, Kasinoweg 2, 11 h

Cinema: Küss den Frosch, 14:30 h Lumière: Das Sams, 15 h Tanzschule Krebs: Prinzessinnentag mit Verkleiden, Leibnizstraße 1 a, 13:30 h Theater der Nacht: Der Karneval der Tiere, Obere Straße 1, 16 h Tierpark Sababurg: Herbstfest, Kasinoweg 2, 11 h

S P O RT:

S P O RT:

Sporthalle FKG: BG 74 Göttingen II vs. SG MTV/BG Wolfenbüttel II, Basketball, Friedländer Weg 19, 20 h Sporthalle Grotefend: TG Münden vs.SV Anhalt Bernburg, Handball, Mitschlelichstraße 1, 19:30 h

Godehardhalle: VSG Göttingen vs. FC Schüttdorf 09, Volleyball, Schützenanger, 16 h

FA M I L I E:

China-Restaurant

Lotusblume Täglich Mittags- und Abend-Buffet Sushi- und Wokbuffet ∙ Teppenyaki Mittags-Buffet (all you can eat Mo. - Sa.) 7.50 € (So. 13.80€) Abend-Buffet (all you can eat Mo. - Sa.) 13.80 €

Kasseler Landstraße 25d (Hotel Novostar) ∙ 37081 Göttingen Telefon 05 51 - 900 34 56 ∙ Fax 05 51 - 900 34 58 Mobil 01 73-888 80 41 Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 11.30 – 15.00 und 17.00 – 23.30 Uhr

Es war einmal

The Beatles Story

23.09. um 18:00 Uhr // Theater der Nacht

24.09. um 20:00 Uhr // Stadthalle Northeim

„Es war einmal …“, jedes Kind weiß wie ein Märchen anzufangen hat, aber heute Nacht ist alles ein bisschen anders. Der Geschichtenerzähler schläft ein und die bösen Märchenfiguren fangen plötzlich an, die Herrschaft an sich zu reißen. So verläuft das Ganze natürlich nicht mehr, wie es eigentlich sollte. Heute präsentiert die Laientheatergruppe der Ev. Jugend Northeim ein Märchen, das auf dem Kopf zu stehen scheint und hält dabei die großen und kleinen Zuschauer bis zum Schluss in Atem. Das Stück richtet sich an Kinder ab sieben Jahren

Zu Ehren des 50. Geburtstags der legendären Beatles spielt die Beatles Revival-Band eine mitreißende Happy-Birthday-Show in der Northeimer Stadthalle. Die wohl authentischste Coverband der ‘Fab Four‘ hat mit über 1 500 Auftritten in ganz Europa ihr Publikum begeistert und möchte nun auch in Northeim den Gästen kräftig einheizen. Ab 20 Uhr wird das Tanzbein geschwungen und die Beatmusik der 60er Jahre wieder zum Leben erweckt.

Stadtmagazin37 09/2010


15 .0 9. b i s 15 .10 .

Mo. 27.09. A U SG E HE N : Nörgelbuff: Spielstunde, 21:30 h Paulaner: Masskrugstemm-Wettbewerb, 20 h

Irish Pub: Rüdiger Mund, 22 h Nörgelbuff: Salsa en Sótano, 22 h Paulaner: Masskrugstemm-Wettbewerb, 20 h Savoy: Uni-N8, 22 h Tangente: Wishes, 23 h

www.diebuegelfee.de

K U LT UR: Cinema: Ich und Orson Welles, 21 h Alte Fechthalle: Butoh trifft Beethoven, Klavierkonzert, Geiststr. 6, 20 h Lumière: Männer al dente, 20 h Bügel - und Wäscheservice

[ Te r mi n e ]

47

Fr. 01.10. A U S G EH EN : Alpenmax: Münchner Oktoberfest Gaudi, 21 h Blue Note: Tropical Night, 22 h Exil: Headbangers´ Ballroom, 22 h JT-Keller: Weekender, 23 h Matrix: 5 Jahre Matrix, Pappelbreite 4, 21 h Musa: Rock Your Town – Das Festival, Hagenweg 2, 20 h Nörgelbuff: Traumatanz – Die rabenschwarze Ballnacht, 22 h Tangente: Bad Taste, 23 h

FA MILIE : K U LTU R : Hann Münden: Bauernmarkt mit Gesundheitsmarkt 2010, Innenstadt, 11 h Junges Theater: Die Physiker, 18 h

KU LT U R :

Di. 28.09. A U SG E HE N : Dollar Club: Dollar Lounge, 21 h Exil: The Beat Holes, 22 h Paulaner: Champions-League Live, 20 h Savoy: Das Fest, Patricia Kopatchinskaja, Edin Karamazov & Fazil Say, 20 h

K U LT UR: Alte Fechthalle: Drums to Dance, Geiststr. 6, 20 h Cinema: Männer im Wasser, 21:15 h Deutsches Theater: Der Tod des Bunny Munro, 20 h Junges Theater: Warteraum Zukunft, 20 h Lit.-Zentrum: Die ganze Wahrheit, Lesung von Norbert Gstrein, Düstere Str. 20, 20 h Lumière: Männer al dente, 20 h

Mi. 29.09. Kai‘s Tattoo Studio www.tattoo-goettingen.de Tel.: 05 51 / 3 11 01

Apex: Nipple Jesus von Nick Hornby, Theater, 20 h Cinema: Ich und Orson Welles, 21:15 h Lumière: Moon, 20 h Sterntheater: Hochzeitspolka, 20:30 h

FA M IL IE :

Alte Fechthalle: Carmina Burana, Kantate, Geiststr. 6, 20 h Apex: Front Porch Picking, Blues, 20:15 h Junges Theater: Heimweh nach Drüben, 19 h Lit.-Zentrum: Performanz und Rhapsodie, Lesung von Nora Gomringer & Christian Uetz, Düstere Str. 20, 20 h Lumière: Zucker und Salz, 20 h Stadthalle: Cindy aus Marzahn, 20 h Theater der Nacht: Die Regentrude, Obere Straße 1, 20 h

Apex: Käptin Knitterbart und seine Bande, 10 h

FA M I L I E:

Do. 30.09.

Barterode: Bihun Fest, Suppenfest, Barteroder Feinkost Werksgelände, 10 h Junges Theater: Die Physiker, 10 h und 11 h

A U SG E H E N :

Göttingen

Zentrum für amerikanische Chiropraktik und funktionelle Osteopathie

Gesundheit und Wohlbe¿nden für die ganze Familie Wir bieten Ihnen die fortschrittlichsten Methoden der amerikanischen Chiropraktik und die bewährten Techniken der funktionellen Osteopathie

Alpenmax: 30+ Party und Oktoberfest, 21 h Blue Note: Hip Hop Dance, 22 h Dollar Club: Sekt and the City, 21 h Exil: Tequila Nacht, 22 h JT-Keller: Erasmus Party, 23 h Nörgelbuff: Midas Inc., Cryptex & Die Phier, 20:30 h Paulaner: Andrea Berg Double, live, 20 h

Fehlstellungen im Bewegungsapparat können Störungen des Nervensystems und somit Beschwerden im gesamten Körper zur Folge haben.

KU LT U R :

Unsere Behandlungsmethoden sind auch für Kleinkinder und Schwangere gut geeignet.

Wir sind spezialisiert auf die Lokalisation und Korrektur solcher Fehlstellungen mittels besonders sanfter und gezielter Techniken.

Alte Fechthalle: Carmina Burana, Kantate, Geiststr. 6, 20 h Apex: Florian Poser´s Brazilian Experience, 20:15 h Deutsches Theater: Wildente 2.0, 19:45 h Junges Theater: Warteraum Zukunft, 20 h Lumière: Mary & Max, 20 h

Sa. 02.10.

FA M IL IE :

A U S G EH EN :

Junges Theater: Annäherung an Schiller, KIM-Lesung, 19 h Walkenried: Klosterführung im Kerzenschein, mit Kinderkerzenführung, Steinweg 4 a, 18:30 h

Alpenmax: Vor Tag der Deutschen Einheit, 21 h Blue Note: All Time Classics, 22 h Exil: Mono Inc., 20 h JT-Keller: La Boum – Spezial, 23 h Matrix: 5 Jahre Matrix, Pappelbreite 4, 21 h Nörgelbuff: Gypsy Juice, 22 h

Wir freuen uns auf ihren Besuch!

A U SG E HE N : Blue Note: Zeitgeist – Musik des letzten Jahrtausends , 22 h Dollar Club: Warm up Lounge, 21 h EinsB: Cover the World, 23 h Exil: Wild`n Weiz`n, 22 h

Chiropraxis

Kai Haselmeyer Heilpraktiker Leiter der Chiropraxis Göttingen Chiropraxis Göttingen Tel: 0551 4014165 Grete-Henry-Straße 7 Fax: 0551 4015162 37085 Göttingen

www.chiropraktik-goettingen.de

China-Restaurant

Mitternachtssauna

Hauptsache Arbeit

25.09. um 18:00 Uhr // Badebaradies Eiswiese

26.09. um 20:00 Uhr // Deutsches Theater

Der Vollmond zaubert ein himmlisches und geheimnisvolles Licht auf die mit Fackeln und Glühleuchten illuminierte Gartenlandschaft des Saunabereichs. In stiller Entspannung und beinahe verwunschener Stimmung wandeln Menschen allein, in Paaren oder Grüppchen durch die Nacht, genießen den Pool, Saunen oder Massagen. Viermal im Jahr können die Gäste des Badeparadies die wechselnden Angebote der Mitternachtssauna genießen und sich bis null Uhr mit Shiatsu, Massagen oder Lesungen verwöhnen lassen.

Ist im Jahre 2010 die Arbeit zur elementaren Daseinsberechtigung des Menschen geworden? Dieser Frage geht Sybille Berg in ihrem neuen Stück „Hauptsache Arbeit“ nach. Nachdem der Chef eines Großraumbüros seine Mitarbeiter zur jährlichen Betriebsfeier geladen hat, wissen alle: Hier geht es um alles oder nichts. Denn es stehen firmeninterne Entlassungen an, die im Laufe des Abends entschieden werden sollen. Harmlose Partyspiele entwickeln sich so zum rücksichtslosen Kampf um Arbeitserhalt oder Kündigung.

Stadtmagazin37 09/2010

Lotusblume Täglich Mittags- und Abend-Buffet Sushi- und Wokbuffet ∙ Teppenyaki Mittags-Buffet (all you can eat Mo. - Sa.) 7.50 € (So. 13.80€) Abend-Buffet (all you can eat Mo. - Sa.) 13.80 €

Kasseler Landstraße 25d (Hotel Novostar) ∙ 37081 Göttingen Telefon 05 51 - 900 34 56 ∙ Fax 05 51 - 900 34 58 Mobil 01 73-888 80 41 Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 11.30 – 15.00 und 17.00 – 23.30 Uhr


48

[ Te r mi n e ]

15 .0 9. b i s 15 .10 . Tangente: 30+ rockt und poppt die Tangente, 23 h

KU LT U R : Alte Fechthalle: Mythos und Tanz, Workshop, Geiststr. 6, 20 h

Alte Fechthalle: Das Klavier tanzt – 4!, Tanzkonzert zum Mitmachen, Geiststr. 6, 11:30 h Barterode: Bihun Fest, Suppenfest, Barteroder Feinkost Werksgelände, 10 h Deutsches Theater: Die zweite Prinzessin, 11 h Kinderfilmfest: Wir Kinder aus Bullerbü, Lumière, 15:30 h Sterntheater: Frühstückskino, Das Ende ist mein Anfang, 11 h

S P O RT: Sporthalle HG: ASC 46 Göttingen vs. SCW Göttingen 2, Basketball, Friedländer Weg 19, 16 h Apex: Christine Prayon, Kabarett, 20:15 h Deutsches Theater: Hauptsache Arbeit, 19:45 h Junges Theater: Die Physiker, 20 h Lumière: The Doors, 22 h Stadthalle: Cindy aus Marzahn, 20 h Theater der Nacht: Die Regentrude, Obere Straße 1, 18 h

Nörgelbuff: Salsa en Sótano, 22 h Savoy: Uni-N8, 22 h Tangente: Zartbitterparty, 23 h

K U LTU R: GDA Wohnstift: Das Beste kommt zum Schluss, Kino, Charlottenburger Str. 19, 19 h Lit.- Zentrum: Sitten Lehre, Lesung von Martin Kohan, Düstere Str. 20, 20 h Lumière: Mary & Max, 20:15 h ThOP: Wörter und Körper, Premiere, Käthe – Hamburger- Weg 3, 20:15 h

FA M I L I E :

Mo. 04.10. A U S G EH EN :

Junges Theater: Die Physiker, 18 h Kinderfilmfest: Timetrip – Fluch der Wikinger – Hexe, Lumière, ab 7 Jahren, 15:30 h Saline Luisenhall: Das Orangenmädchen, Greitweg 48, 20 h

Nörgelbuff: NB-Houseband, 21:30 h

FA M IL IE : K U LTU R : Barterode: Bihun Fest, Suppenfest, Barteroder Feinkost Werksgelände, 10 h Deutsches Theater: Die zweite Prinzessin, 11 h

GDA Wohnstift: Balalaika-Abend, Charlottenburger Str. 19, 19:30 h Lumière: The Doors, 20:15 h

SPORT: FA M I L I E: Sporthalle HG: ASC 46 Göttingen II vs. TSV Neustadt, Basketball, Friedländer Weg 19, 15 h

So. 03.10.

Junges Theater: Die Räuber,11 h Junges Theater: Die Physiker, 18 h Kinderfilmfest: SOS – Ein spannender Sommer, Lumière, ab 6 Jahren, 15:30 h

Di. 05.10.

Do. 07.10.

K U LTU R :

A U S G EH EN:

Junges Theater: Die Räuber, 20 h Lumière: Mary & Max, 20:15 h

Blue Note: Hip Hop Dance, 22 h Exil: Das Pack/Le Fly, 22 h

FA M I L I E:

K U LTU R:

Junges Theater: Die Physiker, 10 h Kinderfilmfest: Lippels Traum, Lumière, ab 7 Jahren, 15:30 h Saline Luisenhall: Das Orangenmädchen, Greitweg 48, 20 h

Deutsches Theater: Ich bin voller Hass, 20 h GDA Wohnstift: Kammerkonzert, Werke von Händel, Viotti, Spohr und Dvórak, Charlottenburger Str. 19, 19:30 h Junges Theater: Die Physiker, 20h Lumière: Mary & Max, 22 h

Mi. 06.10.

FA M I L I E :

A U SG E H E N : Blue Note: Latino Night mit Salsa Tanzkurs, 20 h

KU LT U R : A U S G EH EN : Junges Theater: Heimweh nach Drüben, 19 h Lumière: The Doors, 20 h

FA M IL IE :

Blue Note: Zeitgeist – Musik des letzten Jahrtausends, 22 h Exil: Wild’n Weiz’n, 22 h

Kinderfilmfest: Kuddelmuddel bei Pettersson und Findus, Lumiére, ab 5 Jahren, 15:30 h Saline Luisenhall: Das Orangenmädchen, Greitweg 48, 20 h Walkenried: Klosterführung im Kerzenschein, mit Kinderkerzenführung, Steinweg 4 a, 18:30 h

China-Restaurant

Lotusblume Täglich Mittags- und Abend-Buffet Sushi- und Wokbuffet ∙ Teppenyaki Mittags-Buffet (all you can eat Mo. - Sa.) 7.50 € (So. 13.80€) Abend-Buffet (all you can eat Mo. - Sa.) 13.80 €

Kasseler Landstraße 25d (Hotel Novostar) ∙ 37081 Göttingen Telefon 05 51 - 900 34 56 ∙ Fax 05 51 - 900 34 58 Mobil 01 73-888 80 41 Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 11.30 – 15.00 und 17.00 – 23.30 Uhr

Rüdiger Mund

Die zweite Prinzessin

29.09. um 22:00 Uhr // Irish Pub

03.10. um 16:00 Uhr // Deutsches Theater

Ein Besuch im Irish Pub sollte heute für jeden Musikbegeisterten ein absolutes Muss sein. Rüdiger Mund, Solokünstler sowie Mitglied in unzähligen Bands seit fast 20 Jahren, tritt auf, um dem Publikum seine Gesangs- und Gitarrenkünste zu präsentieren. Ob er nun ruhige Folklieder oder doch kräftige Rocksongs spielt, ob selbst geschriebene Lieder oder von großartigen Künstlern wie Bob Dylan gecovert, Mund weiß wie er seine Fans begeistern kann. Und sein Repertoire scheint unerschöpflich zu sein.

Das Leben als ewige Zweite ist für die kleine Schwester der Prinzessin fast unerträglich. Schnell träumt sie sich in eine Welt fernab des untergeordneten Status und fragt sich, wie sie ihre Schwester loswerden könnte. Behilflich ist ihr das rote Prinzessinnenradio, das eigentlich auch ihrer großen Schwester gehört. Das junge Publikum wird eingeladen zu einer Reise in die Welt von Geschwistern und ihren ganz alltäglichen Problemen, die selbst vor dem Thronsaal kein Halt machen.

Stadtmagazin37 09/2010


15 .0 9. b i s 15 .10 .

Fr. 08.10. A U SG E HE N : Blue Note: Hip Hop Dance, 22 h EinsB: Stereo Clash, 23 h Exil: Nacht der Schatten, 22 h JT-Keller: Vollmondparty, 23 h Musa: Rock gegen Rheuma, Hagenweg 2, 21 h NĂśrgelbuff: Mama Said & 2nd Stage, 21:30 h Tangente: Game Junx, 23 h

Blue Note: All Time Classics, 22 h EinsB: Cry Baby Club, 23 h Exil: Spirit of Outpost, 22 h Musa: Sonoc de Las Tunas, Hagenweg 2, 21 h NĂśrgelbuff: Jan Sperhake Band, 21:30 h Tangente: Strictly 90s, 23 h

KU LT U R : Apex: Carsten HÜfer, Kabarett, 20:15 h Altes Rathaus: Ein franzÜsischer Roman, Lesung von FrÊdÊric Beigbender, 21 h Deutsches Theater: Die Mittagsfrau, 19:45 h Hann Mßnden: Schäfers Stßndchen: Frauen sind die besseren Männer!?, Kabarett, Welfenschloss, 19 h Lumière: Bal – Honig, 20 h

FA M IL IE :

K U LT UR: Altes Rathaus: Lesung von Heinrich August Winkler, 19 h Apex: Iontach, Irische Musik, 20:15 h Deutsches Theater: Der Tod des Bunny Munro, 20 h Junges Theater: Warteraum Zukunft, 20 h Lumière: Impro-Show, 22 h Paulinerkirche: Lesung von Ilaria Capua, Papendiek 14, 19 h

[ Te r mi n e ]

49

Deutsches Theater: Sophiechen und der Riese, 11 h Flohmarkt Real Markt: Floh-und TrĂśdelmarkt, GroĂ&#x;e Breite 6, 7 h Kinderfilmfest: Wickie und die starken Männer, Lumière, ab 6 Jahren, 15 h Saline Luisenhall: Das Orangenmädchen, Greitweg 48, 15 h und 20 h Theater der Nacht: Rotkäppchen und der Wolf, Obere StraĂ&#x;e 1, 16 h Tierpark Sababurg: Lichterfest, Kasinoweg 2, 15:30 h

Mo. 11.10. FĂźr vieles braucht es

Kinderfilmfest: Die kleinen Bankräuber, LumiĂŠre, ab 6 Jahren, 15:30 h Saline Luisenhall: Das Orangenmädchen, Greitweg 48, 18/21 h Tanzschule Krebs: Tanzparty fĂźr Jugendliche, LeibnizstraĂ&#x;e 1 a, 17 h Theater der Nacht: Rotkäppchen und der Wolf, Obere StraĂ&#x;e 1, 16 h Tierpark Sababurg: Lichterfest, Kasinoweg 2, 15: 30 h

eine Floristin... ... aber manchmal braucht es eine Blumenfee!

(FNFJOTBNSFJO HFUSFOOUSBVT Tel. 0551 - 55570

bluete-stil@arcor.de

SPORT: A U S G EH EN :

FA MILIE : Kinderfilmfest: Lauras Stern und der geheimnisvolle Drache Nian, LumiÊre, ab 6 Jahren, 15:30 h Saline Luisenhall: Das Orangenmädchen, Greitweg 48, 21 h

850

12-1 4¡

ransfeld 05502 910 27 D 1 7 7 3

hen .de

Lange StraĂ&#x;e

- 4405823 0170

. w ww

ka

fc tha s-cremetĂśp

Sa. 09.10. A U SG E HE N :

Geismar: MTV Geismar vs. HSG Plesse-Hardbg. II, Sporthalle, Schulweg, 18:15 h Sporthalle MPG: VSG GĂśttingen vs. SG MĂźnden, Volleyball, Theaterplatz 10, 15 h Sporthalle Rosdorf: HG Rosdorf-Grone vs. HSG Nienburg, Handball, Siedlungsweg 21, 18:30 h

So. 10.10. A U SG E H E N :

NĂśrgelbuff: Querbeat Bandsession, 21:30 h

K U LTU R : Altes Rathaus: Mein innerer Elvis, Lesung von Jana Scheerer, 21 h Deutsches Theater: Wenn die Seele leidet, Lesung von Borwin Bandelow, Papendiek 14, 19 h Lumière: Bal – Honig, 20 h Mensa Italia: Pferd – Kultur – Niedersachsen, Ausstellung, Roedererstr. 15 a, 16 h

Blue Note: Latino Night mit Salsa Tanzkurs, 20 h

KU LT U R : Deutsches Theater: Immendorf. Die Biographie, HP Riegel, 19 h Lumière: Impro-Show, 20:30 h

FA M IL IE :

www.

selbstverteidigung-goettingen ng

Di. 12.10.

#JPBCGjMMF1PSSFFSFTUF #BOBOFOTDIBMFO

K U LTU R :

3FTUBCGjMMF;BIOCSTUF 4UBVCTBVHFSCFVUFM

Altes Rathaus: Feuerfreund, Lesung von Sabine Peters, 19 h Altes Rathaus: Das amerikanische Hospital, Lesung von Michael Kleeberg, 21 h Deutsches Theater: Zurßck zur Natur – Ein Requiem fßr eine Nasenscheidewand, 20 h Junges Theater: Warteraum Zukunft, 20 h Lumière: Bal – Honig, 20 h

(FMCFS4BDL,POTFSWFOEPTFO +PHIVSUCFDIFS "MUQBQJFS;FJUVOHFO ;FJUTDISJGUFO ,BUBMPHFÂĽ "MUHMBT8FJOVOE4BGUGMBTDIFO &JONBDIHMjTFSÂĽ

4FSWJDFOVNNFSÂźXXXHFCHPFUUJOHFOEF

.de

China-Restaurant

Das Orangenmädchen

Handball

05.10. um 11:00 Uhr // Saline Luisenhall

09.10. um 18:30 Uhr // Sporthalle Rosdorf

„Selten rĂźhrt ein TheaterstĂźck derart, dass ein leises Schniefen im Publikum zu hĂśren ist,“ schreibt das GT Ăźber die Premiere von „Organgenmädchen“ in der Saline Luisenhall 2007. Anlässlich seines 5-jährigen Jubiläums bringt das Theaterensemble der Werkgruppe 2 das bewegende StĂźck noch einmal in die Saline Luisenhall. Ein StĂźck Ăźber die Leichtigkeit der Liebe und die Zerbrechlichkeit des GlĂźcks. Karten gibt es nicht an der Abendkasse, sondern nur unter 0551/3890161. Dort erfahrt ihr auch weitere Termine.

Diesen Samstag treffen die Männer der 1. LigaTeams des HSG Nienburg und des HG RosdorfGrone aufeinander, um in einem spannenden Handballspiel ihre Fans zu begeistern und natĂźrlich den Sieg zu holen. Anfang September startete die neue Oberligasaison und in dieser heiĂ&#x;t es wie immer, sich und seine Stellung zu behaupten und in der Tabelle aufzusteigen. Noch liegt Nienburg vor Rosdorf, aber das soll sich natĂźrlich schnell ändern. Der Sieg wird reine Nervensache sein.

Stadtmagazin37 09/2010

Lotusblume Täglich Mittags- und Abend-Buffet Sushi- und Wokbuffet ∙ Teppenyaki Mittags-Buffet (all you can eat Mo. - Sa.) 7.50 â‚Ź (So. 13.80â‚Ź) Abend-Buffet (all you can eat Mo. - Sa.) 13.80 â‚Ź

Kasseler LandstraĂ&#x;e 25d (Hotel Novostar) ∙ 37081 GĂśttingen Telefon 05 51 - 900 34 56 ∙ Fax 05 51 - 900 34 58 Mobil 01 73-888 80 41 Ă–ffnungszeiten: Montag – Sonntag 11.30 – 15.00 und 17.00 – 23.30 Uhr


50

15 .0 9. b i s 15 .10 .

[ Te r mi n e ]

China-Restaurant

Lotusblume Täglich Mittags- und Abend-Buffet Sushi- und Wokbuffet ∙ Teppenyaki Mittags-Buffet (all you can eat Mo. - Sa.) 7.50 € (So. 13.80€) Abend-Buffet (all you can eat Mo. - Sa.) 13.80 €

Kasseler Landstraße 25d (Hotel Novostar) ∙ 37081 Göttingen Telefon 05 51 - 900 34 56 ∙ Fax 05 51 - 900 34 58 Mobil 01 73-888 80 41 Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 11.30 – 15.00 und 17.00 – 23.30 Uhr

Blue Note: Tropical Night, 22 h Exil: Jack Daniel´s Rocknacht, 22 h

Mi. 13.10.

Do. 14.10.

A U SG E H E N :

A U S G EH EN :

Exil: Wild’n Weiz’n, 22 h Nörgelbuff: Salsa en Sótano, 22 h Savoy: Uni-N8, 22 h Tangente: Wishes, 23 h

Blue Note: Hip Hop Dance, 22 h Café Kreuzberg: Bernd Rinser, 20:30 h Exil: Tequila Nacht, 22 h Nörgelbuff: Die Radio-Aktiv-Show, Impro-Hörspiel, 20 h

Beauty INN

Permanent Make up auffrischen nur 50-80 Euro!

Kampfkunst Personal- & Teamtraining Kinder-KungFU 8-12 J. Motorische Frühförderung 4-7 J.

K U LTU R : Altes Rathaus: Der imperiale Traum, Die Globalgeschichte großer Reiche, Lesung von John Darwin, 19 h Altes Rathaus: Die schärfsten Gerichte der tartarischen Küche, Lesung von Alina Bronsky, 21 h Deutsches Theater: Harold und Maude, 20 h Junges Theater: Die Räuber, 20 h Lumière: Im Oktober werden Wunder wahr, 20 h

www.wt4u.de JT-Keller: Dance Dance Devastation, 23 h Musa: Power Dance, Hagenweg 2, 21 h Nörgelbuff: Ungestüm???, 21:30 h Tangente: Ballroom Blitz, 23 h

INFOS & ANGEBOTE UNTER

K U LTU R:

0551 6349649 & WWW.BEAUTYINN.NET

Deutschlandweite startet! T-Shirt Aktion ge

tZ B ro e i t

R IN DER NOT!

RETTE

Sag es em mit ein ir h T-S t!

Altes Rathaus: Roman unserer Kindheit, Lesung von Georg Klein, 19 h Altes Rathaus: Katzenberge, Lesung von Sabrina Janesch, 21 h Cinema: Stem Sulo, Lieder von rauer Zärtlichkeit, One-Man-Band, live, 20 h Deutsches Theater: Der Tod des Bunny Munro, 20 h Junges Theater: Warteraum Zukunft, 20 h Lumière: Im Oktober werden Wunder wahr, 20 h

KU LT U R : Altes Rathaus: Pontus, Lesung von Daniela Danz, 19 h Altes Rathaus: Gefühlte Nähe, Lesung mit Harald Martenstein, 21 h Deutsches Theater: A True Lovestory, 20 h Lumière: Bal – Honig, 20 h Sterntheater: Gainsbourg – Der Mann, der die Frauen liebte, Sternstraße 7, 20:45 h

ka

ffe

e & br

ot

Mit Liebe gemacht. Café Bistro Brotzeit Wiesenstr. 7 in Göttingen www.brotzeit-goettingen.de

FA M IL IE :

FA M I L I E:

Kinderfimfest: SOS – Ein spannender Sommer, Lumière, 11 h

GDA Wohnstift: Das Schönste was ich sah, Buchlesung von Asta Scheib, Charlottenburger Str. 15 a, 19:30 h Kinderfilmfest: Lippels Traum, Lumière, 11 h

Fr. 15.10. A U S G EH EN :

r

Mehr Infos unte

rette-deut nd.de rette-griechenla r ok unte

oder auf Facebo »Retter-Shirts«!

Zeitlos

Alpenmax

schland.de und

Cafe Botanik

Cinemaxx Charly Max

Cello Coffee Bar Savoy

Szene Café Lokhalle El Punto

Blooming Bar

McDonald’s Ali Baba

Deutsches Theater

Gauss Bagel Station

China-Restaurant

Lotusblume Täglich Mittags- und Abend-Buffet Sushi- und Wokbuffet ∙ Teppenyaki Mittags-Buffet (all you can eat Mo. - Sa.) 7.50 € (So. 13.80€) Abend-Buffet (all you can eat Mo. - Sa.) 13.80 €

Gromo

Tangente Kartoffelhaus

Sechs Millionen Dollar Club

Mr Jones

Max L Adè

Exil Alfredo’s

Cinema

Salamanca Paulaner

Nautibar Apex

Trou

Blue Note Pools

Maharadscha

Kadenz

Thanners

Schucan

Cafè Gartenlaube Villa Cuba Nörgelbuff Café Nikolai

Schröder

Cartoon Sambesi

Rodeobar Gaudi World Coffee

Café Esprit

Myer’s Sonderbar Divalounge Toxic ZAK Cocktail Corner JT-Keller El Sol

P Café

Relounge

Junges Theater Qube Sisha Bar JT-Casino Eins b Monro’s Park

Dejá Vu Sausalitos

Kasseler Landstraße 25d (Hotel Novostar) ∙ 37081 Göttingen Telefon 05 51 - 900 34 56 ∙ Fax 05 51 - 900 34 58 Mobil 01 73-888 80 41 Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 11.30 – 15.00 und 17.00 – 23.30 Uhr

Lumiere, T-Keller Stern Kino

Wölfis (am Steingraben)

Stadtmagazin37 09/2010


15 .0 9. b i s 15 .10 .

G ast r o M O N TAG S Havana: Pizza fĂźr 3,90 Euro, 11:30-14:30 h La Hacienda: Steaks 9 Euro , 17 h Max L : Alle Burger 5 Euro, 17 h Paulaner: Haxe mit Sauerkraut und KnĂśdel fĂźr 8 Euro, 15 h P-CafĂŠ: Suppe satt fĂźr 3 Euro, 18 h Sausalitos: Essen zum halben Preis, 17-20 h

Alpenmax: Getränke fßr 49 Cent. Flaschenbiere fßr 2 Euro, 21-24 h Blooming Bar: KÜlsch 0,4 l fßr 2 Euro, 15 h Cartoon: Grosch 0,5 l fßr 2,20 Euro, 18 h Charly Max: Bier 0,3 l fßr 1,50 Euro, 17 h DejaVu: Pitcher fßr 7,50 Euro, 17 h Gartenlaube: Biere 0,4 l je 1,90 Euro, 18 h Gromo CafÊ: Monster Weizen 2,20 Euro, 10 h Irish Pub: 0,5 l Guiness fßr 2,90 Euro, 15 h Kleine Kommende: Weizen 0,5 l fßr 2,10 Euro, 16 h Kleiner Ratskeller: Becks Gold fßr 1,80 Euro, 18 h La Hacienda: 1,5 l Pitcher 5,50 Euro, 17 h Mr. Jones: Alle 0,5 l Bier 2,50 Euro, 18-20 h Musa: Salsa Kneipe mit Cocktailspecials, 21:30 h Nooners: Weizen 0,5 l fßr 2 Euro, 15 h Paulaner: Alle 0,5 l Biere 2,50 Euro, 15-18 h Sambesi: Alle Cocktails 1 Euro billiger, 11 h Thanner´s: Diebels/Warsteiner 0,4 l fßr 2 Euro, 13 h Z.A.K.: Flasche Weizen 2 Euro, 9:30 h

D I EN STAG S Havana: Steak 250g fĂźr 9,90 Euro, 11:30-14:30h La Hacienda: All you can eat, Buffet 11 Euro, 17 h Mr. Jones: Alle Enchilladas 5,90 Euro, 10 h Paulaner: Spare Ribs mit Beilagen fĂźr 8 Euro, 15 h P-CafĂŠ: Baguette fĂźr 2,90 Euro, 18 h Zeitlos: Alle Gerichte in kleinen, gĂźnstigen Portionen, 16 h

Blooming Bar: Beck´s 0,5 l fßr 2 Euro, 15 h Charly Max: Alle Cocktails 3,90 Euro, 17 h DejaVu: Hefe fßr 2 Euro, 17 h Dollar Club: Dollar Lounge, 21 h Gartenlaube: Wiezen je 1,90 Euro, 18 h Gromo CafÊ: Longdrinks 50 Cent gßnstiger, 10 h Irish Pub: Biere 0,5 l fßr 1 Euro, 15 h Juzi: Infoladen, 19:30 bis 21 h Kleine Kommende: Ramazotti fßr 1,30 Euro, 16 h Kleiner Ratskeller: Longdrinks fßr 1,90 Euro, 18 h Max L: Becks Flaschen 0,33 l ,50 Euro, 17 h Mr. Jones: Hefeweizen 0,5 l 1,80 Euro, 0,5 l Bier 2,50 Euro 18-20 h Nautibar: Weizenbier 2 Euro, 18 h Nooners: Pils 0,4 l fßr 2 Euro, 15 h Thanner´s: Sion KÜlsch 0,2 l fßr 1,10 Euro, 13 h Sambesi: Weizen aus der Flasche fßr 2 Euro,11 h Z.a.k.: Pils, Alt oder Altster 0,4 l je 2 Euro, 9:30 h

M I T TW OCHS Cartoon: Nudelgerichte ab 2,80 Euro, 18 h Havana: Rollo fĂźr 5,90 Euro, 11:30-14:30 h La Hacienda: Jede Fajita 11,50 Euro, 17 h Paulaner: Schnitzeltag, Schnitzel 8 Euro, 15 h

Blooming Bar: GroĂ&#x;e Cocktails 3,50 Euro, 20-23 h DejaVu: Cuba Libre fĂźr 3,50 Euro, 17 h Dollar Club: Dollar Lounge, 21 h

Stadtmagazin37 09/2010

Lotusblume 10 Euro, 16 h

DONNER S TA G S

Diva Lounge: FrĂźhstĂźcksbuffet mit Antipasti, 10h

Blooming Bar: Pasta satt fßr 3 Euro, 18:30 h Havana: Gambas fßr 9,90 Euro, 11:30-14:30 h Juzi: CafÊ Maquis und Infoladen, 16 h La Hacienda: Studentenplatte 7 Euro, 19 h Mr. Jones: Alle Burger mit Pommes 5,50 Euro, 10 h Paulaner: 1/2 Hähnchen mit Pommes 6 Euro, 15 h

Blue Note: All Time Classics Night, 21 h Alpenmax: Alpenmax Weekender, 21 h Cartoon: Flaschenbiere fĂźr 1,70 Euro, Weizen 0,5 l fĂźr 2,20 Euro, 19 h Cocktail Corner: Cocktails fĂźr 3,90 Euro und Longdrinks fĂźr 2,50 Euro, 19 h DejaVu: Cocktails fĂźr 4 Euro, 17-00 h Kleine Kommende: Bier 0,3 l fĂźr 1,60 Euro, 17 h Max L: Longdrinks 3 Euro, 17 h Mr. Jones: 0,5 l Bier fĂźr 2,50 Euro und Cocktails 4,90 Euro, 18-20 h und 22-24 h Nooners: Cocktails fĂźr 4,90 Euro, 15 h Paulaner: Alle Biere 2,10 Euro, 16-18 h

FR EITA G S Cartoon: Baguettes und Ciabattas fßr 3 Euro, 18 h Zeitlos: Dinner Tag, dreigängiges Menu fßr

51

China-Restaurant

Exil: WeiĂ&#x;bier 2,30 Euro, Jägermeister 1 Euro, 22 h Gartenlaube: Sekt & Co mit Orange oder Cassis fĂźr 1,70 Euro, Becks, je 1,70 Euro, 18 h Gromo CafĂŠ: Alle BIere 0,5 l vom Fass 2,50 Euro Hometown Soul Cafe: Preissenkung alle drei Stunden Irish Pub: Pitcher-Day, 1,5 l Bier 7,50 Euro Kleiner Ratskeller: Tequilanacht, Tequila Sunrise 2,80 Euro, Tequila fĂźr 1 Euro,17 h Max L: Tequila 50 Cent, 17 h Mr. Jones: Cocktails 3,90 Euro und von 18-20 h 0,5 l Bier fĂźr 2,50 Euro Nooners: Cocktails fĂźr 4,50 Euro, 15 h NĂśrgelbuff: Salsa- und Latin-Party, 21 h Paulaner: Hefeweizen 1,80 Euro, alle Biere 2,10 Euro, 15-18 h P-CafĂŠ: Weizen fĂźr 2 Euro, 18 h Rodeobar: Alle Cocktails 4 Euro, 21 h Sambesi: Biere 0,5 l fĂźr 2,50 Euro, 11 h Savoy: After Campus Club, 22 h Spielbank GĂśttingen: Ladies Day, freier Eintritt und der erste Drink gratis, 12 h Thanner´s: Weizen fĂźr 2 Euro, 13 h Villa Cuba: Cuba Libre, 3,60 Euro, 10-02 h Z.a.k.: Caipirinha 3 Euro, Sekt fĂźr 2 Euro, 9:30 h Zeitlos: Eimer Becks fĂźr 15 Euro, Pitcher 1,5 l fĂźr 7,50 Euro

Cartoon: Caipirinha-Abend, 19 h Charly Max: Weizen fßr 2 Euro, 17 h CineCafÊ: Hefeweizen fßr 2,10 Euro, 0,5 l Bier fßr 2,50 Euro, 19 h DejaVu: Cocktails fßr 4 Euro, 17-00 h Diva Lounge: Whiskey Probiertag, 2 cl Whiskey zum Probierpreis, 10 h Dollar Club: Dollar Lounge, 21 h Exil: Tequila fßr 80 Cent, Tequila Sunrise 3 Euro, Salitos 2,50 Euro, Veltins V+ Curuba 2 Euro, 22 h Gartenlaube: Alle Cocktails und Longdrinks fßr je 3,60 Euro, 18 h Gromo CafÊ: Alle Cocktails 50 Cent gßnstiger Kleine Kommende: Bier 0,5 l fßr 2,80 Euro, 16 h Kleiner Ratskeller: Altbierbowle fßr 2,10 Euro, Cuba Libre/Charly fßr 1,80 Euro, 18 h La Hacienda: Jeder Cocktail 3,80 Euro, Weizenbier 0,5 l fßr 2 Euro, 19 h Max L.: Cocktails ab 2,90 Euro, 18 h Mr. Jones: Pitcher 2 Euro gßnstiger, von 18-20 h 0,5 l Bier fßr 2,50 Euro und alle Cocktails 4,90 Euro, 18-20 h und 22-24 h Nautibar: Cocktails ab 3,80 Euro, 18 h Nooners: Pitcher fßr 7,50 Euro, 15 h Paulaner: Biere 0,5 l fßr 2,10 Euro, 15 h P-CafÊ: Cocktails fßr 3,50 Euro, 18 h Sausalitos: Alle Cocktails zum halben Preis, 17 h Spielbank GÜttingen: Casinotag mit wechselnden Angeboten, 12 h Thanner´s: Jever 0,4 l fßr 2,20 Euro, 13 h

[ Te r mi n e ]

Alpenmax: FĂźr alle Vierergruppen Ladies gibt´s pro Person vier Freigetränke, 24 h Blooming Bar: Weizen 0,5 l fĂźr 1,90 Euro, 18:30 h Blue Note: Ladies Night, 21 h CineCafĂŠ: Cocktails fĂźr 5 Euro, 10-24 h Cocktail Corner: Cocktails fĂźr 3,90 Euro und Longdrinks fĂźr 2,50 Euro, 19 h DejaVu: Cocktails fĂźr 4 Euro, 17-00 h Diva Lounge: 0,5 l Paulaner fĂźr 2,40 Euro, 10 h Hometown Soul Cafe: Ladies Night und Karaoke, 19:30 h Kleiner Ratskeller: Cocktailprobiernacht, 62 Cocktails fĂźr 2,60 Euro, 18 h Max L: Pils 0,5 l 2 Euro, 17 h Mr. Jones: 0,5 l Bier fĂźr 2,50 Euro, 15-18 h und alle Cocktails 4,90 Euro, 18-20 h und 22-24 h Nooners: Cocktails fĂźr 4,90 Euro, 15 h Paulaner: MaĂ&#x; fĂźr 5,70 Euro und Happy Hour, alle Biere 2,10 Euro, 15-18 h P-CafĂŠ: Sekt fĂźr 2,10 Euro, 18 h Savoy: Wallstreetparty, GetränkebĂśrse, 22 h

S A M S TA G S

Täglich Mittags- und Abend-Buffet Sushi- und Wokbuffet ∙ Teppenyaki Mittags-Buffet (all you can eat Mo. - Sa.) 7.50 â‚Ź (So. 13.80â‚Ź) Abend-Buffet (all you can eat Mo. - Sa.) 13.80 â‚Ź

Kasseler LandstraĂ&#x;e 25d (Hotel Novostar) ∙ 37081 GĂśttingen Telefon 05 51 - 900 34 56 ∙ Fax 05 51 - 900 34 58 Mobil 01 73-888 80 41 Ă–ffnungszeiten: Montag – Sonntag 11.30 – 15.00 und 17.00 – 23.30 Uhr

KLOSTER WALKENRIED ZISTERZIENSER MUSEUM

9CNMGPTKGF  -NQUVGTOCTMV 5GRVGODGT  s7JT

'KPOCNKIKP0QTFFGWVUEJNCPF %C-NĂ&#x2019;UVGTCWU&GWVUEJNCPF WPF²UVGTTGKEJDKGVGP2TQFWMVG CWUKJTGP)Ă&#x20AC;TVGP9GTMUVĂ&#x20AC;VVGP -Ă&#x2DC;EJGPWPF-GNNGTPCP 1TV-NQUVGTXQTRNCV\Â&#x201C;5VGKPYGI 9CNMGPTKGF $GKRTQITCOO -KPFGTCMVKQPGP 8GTCPUVCNVGT <KUVGT\KGPUGT/WUGWO-NQUVGT9CNMGPTKGF 5COVIGOGKPFG9CNMGPTKGF 'XNWVJ-KTEJGPIGOGKPFG9CNMGPTKGF 5VKHVWPI$TCWPUEJYGKIKUEJGT-WNVWTDGUKV\ -QPVCMV MNQUVGTOCTMV"MNQUVGTYCNMGPTKGFFG YYYMNQUVGTOCTMVYCNMGPTKGFFG

S O N N TA G S Cartoon: Nudelgerichte ab 2,80 Euro, 18 h Diva Lounge: Frßhstßcksbuffet mit Antipasti, 10 h Kartoffelhaus: Brunch fßr 13,90 Euro, 9 h Klostermßhle Bursfelde: Brunch fßr 9,99 Euro, 10:30 h Max L: Alle Schnitzelgerichte 6,50 Euro, 17 h Mr. Jones: Brunch mit Getränken 11,90 Euro, 10 h Nooners: Schnitzel fßr 3,90 Euro, 15 h Salamanca: Kartoffelspalten fßr 3 Euro, Chili Con Carne fßr 5 Euro, 18 h Sambesi: Alle Flammkuchen 1 Euro gßnstiger, 11 h Zeitlos: Lunch und Dinner mit Lesungen, Klavieruntermahlung, Saxophonist etc., 12 h

Blooming Bar: Tatort auf GroĂ&#x;bildleinwand, 18:30 h Blue Note: Fiesta Latina, 20 h DejaVu: offene Weine fĂźr 2,50 Euro, 17 h Gartenlaube: Kaffee und Kuchen 2,90 Euro, 13 h Gromo CafĂŠ: Flasche Sekt fĂźr 10 Euro, 10 h Havana: Nudelgerichte fĂźr 4 Euro, 11:30 h Juzi: Jeden 1. und 3. Sonntag veganer Brunch, 13 h Mr. Jones: 0,5 l Bier fĂźr 2,50 Euro und alle Cocktails 4,90 Euro, 18-20 h und 22-24 h Musa: Tango-Salon in der Musa, 20-23 h Paulaner: Alle Biere 2,10 Euro, 16-18 h

/KVHTGWPFNKEJGT7PVGTUVĂ&#x2DC;V\WPIFGT 5VKHVWPI014&.$Â&#x201C;²(('06.+%*'

China-Restaurant

Lotusblume Täglich Mittags- und Abend-Buffet Sushi- und Wokbuffet â&#x2C6;&#x2122; Teppenyaki Mittags-Buffet (all you can eat Mo. - Sa.) 7.50 â&#x201A;Ź (So. 13.80â&#x201A;Ź) Abend-Buffet (all you can eat Mo. - Sa.) 13.80 â&#x201A;Ź

Kasseler LandstraĂ&#x;e 25d (Hotel Novostar) â&#x2C6;&#x2122; 37081 GĂśttingen Telefon 05 51 - 900 34 56 â&#x2C6;&#x2122; Fax 05 51 - 900 34 58 Mobil 01 73-888 80 41 Ă&#x2013;ffnungszeiten: Montag â&#x20AC;&#x201C; Sonntag 11.30 â&#x20AC;&#x201C; 15.00 und 17.00 â&#x20AC;&#x201C; 23.30 Uhr


52

[ Kultur]

Vorausgeschaut

Musiknachwuchs Talentsuche in Hannover

Klappe und Aktion! Göttinger Kinderfilmfest

Ausstellung Barlach und Kollwitz

DIE BAND “RUFUS AND THE DRAWBACKS”

WICKIE WEISS MIT DEN STARKEN MÄNNERN UMZUGEHEN

ZEICHNUNG VON K ÄTHE KOLLWITZ

Auch dieses Jahr findet in Hannover der Local HeroesContest statt, der größte Wettbewerb für Nachwuchsmusiker in Deutschland. Am 4., 10. und 11. September haben 22 Teilnehmer die Chance, sich in Hannover vor Publikum und Jury zu bewähren, um am 25. September ins Finale zu ziehen. Alle Bands, die es ins niedersächsische Finale schaffen, gewinnen ein professionelles Fotoshooting, einen „Bildungsgutschein“ für zum Beispiel eine Tonstudio-Aufnahme sowie ein Coaching bei der Bandfactory Niedersachsen. Die absolute Gewinnerband qualifiziert sich mit ihrem Sieg für das Bundesfinale. Einlass im MusikZentrum Hannover, zum Vorentscheid und Niedersachsen-Finale ist ab 18:30 Uhr für 8 Euro, 6 Euro für Ermäßigte. [AHo] www.local-heroes.de

Seinen kleinsten Gästen widmet das Kino Lumière das Programm im Monat Oktober. Beginnend mit der Vorführung des Klassikers „Wir Kinder aus Bullerbü“ (1986) werden eine Woche lang alte Filmklassiker und neuste Kinokassen-Hits gezeigt, die Kinderherzen höher schlagen lassen. Beim 27. Göttinger Kinderfilmfest werden unter anderem „Der Fluch der Wikingerhexe“, „Lauras Stern und der geheimnisvolle Drache Nian“ sowie Michael „Bully“ Herbigs Erfolg „Wickie und die starken Männer“ gezeigt. Begleitet wird das fröhlich bunte Spektakel von einem Video-Workshop und vielen Aktionen zum Malen und Basteln. Das Filmfest findet vom 3. bis 10. Oktober statt und endet mit einem großen Abschlussfest. [JH] www.lumiere.de

Die Originalwerke der Künstler Ernst Barlach und Käthe Kollwitz werden vom 19. September bis 10. November in Göttingen ausgestellt. Die Sammlung von Werken der Kreativen enthalten 150 Plastiken, Zeichnungen sowie Grafiken und stammen aus der Schaffenszeit in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Barlach beteiligte sich seinerseits mit einem Entwurf am Wettbewerb um den Göttinger Marktbrunnen (Gänseliesel). Zu sehen sind die Kunstgegenstände in den Kirchen St. Jacobi und St. Johannis sowie in der Universitätskirche St. Nikolai und dem evangelischen Studienhaus. Für Interessierte werden Führungen angeboten ebenso wie altersgerechte Workshops für Schulklassen. [RED] www.barlach-kollwitz.de

Wildente

Happy

Warteraum Zukunft von Oliver Kluck

Familienabsturz am DT

Gastspiel von Doris Dörrie am ThOP

Junges Theater

FOTO : JT

FOTO : THOP

FOTO : JULIA KORREK

Die DT-Spielzeit beginnt im Großen Haus mit der Eröffnungspremiere Wildente 2.0 nach Henrik Ibsen am 18. September. Intendant Mark Zurmühle zeigt, dass Ibsens Drama in unserer heutigen Lebenswelt nichts an Aktualität eingebüßt hat. Die scheinbar heile Welt der Familie Ekdal, deren Existenz sich heute mit dem Begriff prekär beschreiben ließe, beruht auf einer Lebenslüge. Vater Hjalmar hat keine Ahnung, dass seine Tochter nicht von ihm ist und dass die verdeckte Alimentierung durch den Kapitalisten Werle den Lebensunterhalt seiner Familie sichert. Interessiert an der Wahrheit ist er aber auch nicht. Viel lieber begibt er sich mit seinem alten Vater auf Jagd in den virtuellen Jagdgründen seines Dachbodens. Hjalmar lebt in einer Fantasiewelt, aber seine Unwissenheit macht ihn glücklich. In der Inszenierung sind die neuen Ensemblemitglieder Wojo von Brouwer, Paul Enke und Eve Kolb zu erleben. [RED] www.dt-goettingen.de

Vom 20. bis 26. September ist in der Notaufnahme des ThOP – Achtung: Nur 30 Zuschauer möglich – als Gastspiel des Spielkreis Theater das bekannte Stück von Doris Dörrie zu sehen. Drei seit langem befreundete Pärchen, die sehr unterschiedliche Lebensstile führen, kommen zu einem Abendessen zusammen. Ein Abklatsch auf gute alte Zeiten soll es werden, aber unterschwelliger Neid auf das vermeintliche Beziehungsglück oder das zur Schau getragene Geld der anderen prägt die Partyatmosphäre. Als sich dann die scheinbar harmlose Wette entspinnt, die lang liierten Pärchen würden einander im Dunkeln nicht erkennen, fallen die Fassaden, und die Figuren stehen nicht nur im wörtlichen Sinne nackt voreinander: In der Tragikomödie geht es darum, was Glück und Liebe wirklich ausmacht, um die Demaskierung von Oberflächlichkeiten und Lebenslügen sowie die Entlarvung manches scheinbar allzu glücklichen Lebens. [RED] www.thop-goettingen.de

Auf eine Zukunft des Jungen Theaters und seiner engagierten Menschen warten und hoffen wir alle. Mit „Warteraum Zukunft“ des dreißigjährigen jungen deutschen Dramatikers Oliver Kluck feiert das zweite Stück der Spielzeit in einer Inszenierung von Alexander Krebs am 16. September Premiere. Es geht um das tägliche Ritual, man könnte schon fast sagen den Murmeltiertag, des jungen Akademikers Daniel Putkammer: mit dem Auto zur Arbeit – immer auf der Überholspur – mit den immer gleichen Radiomeldungen – immer wieder in 1 Stunde 40 zu den immer gleichen Gesichtern von Kollegen, um immer wieder Kaffee zu kochen, Akten zu stapeln und Mails zu checken. Der große Karrieresprung liegt noch vor ihm. Und der zweite, und der dritte – bis er ganz oben ist … Aus seinem Alltag mit all den Entscheidungsschwächen und opportunem Verhalten lässt sich Daniel in die Katastrophe treiben. Bloß keine Sinnfragen aufkommen lassen! [RED] www.junges-theater.de

[Premiere: 18.09., 19:45 Uhr]

[Premiere: 20.09. um 20:15 Uhr]

[Premiere: 16.09. um 20:00 Uhr]

Stadtmagazin37 09/2010


Theaterrezension

Kapitales Verbrechen Junges Theater beginnt mit „Die Räuber“ die neue Spielzeit

Ein Ansatz, so ambitioniert wie das Stück selbst: die Räuber aus heutiger Sicht darstellen, in den Ränken der Marktwirtschaft abbilden. Aktenordner in Regalen. Franz Moor (Pascal Goffin), der am Laptop sitzt. Ein Smartphonemenü als Hintergrund. Handyklingeln löst die eilende Depesche ab und ein anklagender Eingangsmonolog von Vater Moor (Jan Reinartz) über die sich selbst auffressende Marktordnung – das alles soll Rahmen sein. Ist es auch. Vom Inhalt bleibt es allerdings unberührt. „Was Medikamente nicht heilen, heilt das Eisen, was das Eisen nicht heilt, heilt das

schen Stücken droht herausgeholt zu werden. Das Stück, an Kraft und Emotionen voll geladen, bis hin zur abwehrenden Ernüchterung wurde es im JT verkleinert.

Feuer“ Die Ganzheit ungerecht aufgeteilt Vor diesem Hintergrund inszeniert Andreas Döring das Schillersche Drama „Die Räuber“. Ein Stück über versagende Kräfte, einander entfremdete Brüder und intrigantes Ränkeschmieden. Der Zweitgeborene Franz neidet dem Erstgeborenen alles: Kraft, Vaterliebe, Freiheit. Die Einfachheit und Ungezwungenheit des älteren Karl (Dirk Böther) beschneidet den defizitär geratenen Franz – in der Lektüre wie auf der Bühne messen sich zwei Charaktere an Kraft und Einfluss. „Mißmensch“ Franz strebt die längst überfällige Vormachtstellung an. Karl hingegen sucht das Weite, verlässt Familie und System und findet Gleichgesinnte in einer Räuberbande.

Streitbare Fassung Amalia vom Alten Moor getötet? Franz, der sich in den Abgrund stürzt? Es ist vielleicht nicht die Mordart, sondern vielmehr die Mordursache von dramaturgischer Wichtigkeit – aber Abwandlung der Handlungsträger? Wozu, fragt man sich. Der Effekt ist, dass sich das Stück selbst ein Bein stellt, die Fassung der Handlung davon rennt und nicht zu einer intimen Beziehung fähig ist. Unberührt, teilweise genervt von Lärm, wo Stille hätte sein müssen und enttäuscht über mangelnde Herausarbeitung und Mut zum Bekenntnis – sei es die Interpretation oder auch Abwandlung von modernem Marktgeschehen – ist man als Zuschauer. Positiv ist der Verzicht auf die Pathos Peitsche, welche gerade bei klassi-

Stadtmagazin37 09/2010

Herausgegriffen aus dem Original ist das Streben der einzelnen Charaktere nach allumfassender Gänze, den ganzen Menschen zu erfahren und auszufüllen. Was im Original gelingt, missglückt leider auf der Bühne. Der Narziss Franz verkommt zu einer Karikatur seiner selbst, überspielt bis ins Lächerliche. Die Charakterentwicklung ist für Eingeweihte ein dünnes Eis, Unbedarfte brechen eiskalt ein. Franz, der in der Originalfassung wie ein sich selbst auffressendes Monster entsteht, verfällt auf der Bühne des Jungen Theater in Geschrei und puppenspielerischer Verrenkung. Nur selten ist das Tier gefährlich und der Mensch gefräßig. Karl Moor hingegen spielt gerade in den Dialogen mit Spiegelberg (Thomas Hof) und Amalia (Henrike Richters) überzeugend und füllt seine Rolle mit Herzblut aus.

„Leidenschaften misshandeln die Lebenskraft“ So unterschiedlich die Charaktere aufgebaut sind, so eint sie doch das Scheitern – der eine im offenen Konflikt mit der Welt, der Gesellschaft und der andere heimlich, im freien Fall der eigens gespannten Intrige und im Neid auf die vorenthaltene Vaterliebe gefangen. Verrohung der Materie Mensch. Unvermittelt ist aus den Räubern die Beute geworden. Und keiner hat’s gemerkt. Parallelen zum Jungen Theater ausgeschlossen.

[ Kultur]

53

Text: Ann-Katrin Pahlmann / Foto: Clemens Eulig


54

Lies

Buchlich

[ Kultur]

Text: Sonja Grzeganek / Fotos: Paola Fiorini, Rebecca Goldstein, Gesa Luchinger, Privat

„Lies mich!“, schallt es aus den Bibliotheken dieser Welt und sehnsüchtige Stimmchen verheißen spannende Inhalte ihrer selbst. Die Unmöglichkeit, jegliche literarische Werke zu lesen, zwingt uns zur Selektion.

Manhattan Muffdiver

Eine geeignete Methode, die Spreu vom Weizen zu trennen, liefert der Göttinger Literaturherbst, welcher in diesem Jahr zum 19. Mal den Wunsch der zarten Stimmen erhört.

Manhattan Muffdiver Als „Kronzeuge der Undergroundliteratur“ bezeichnet ein User bei Amazon.de den Schriftsteller und Übersetzer Carl Weissner und sein neues Werk „Manhattan Muffdiver“ wird als „Kampfansage an die Disseminierung des affirmativen Trash“ beschrieben. Viel mehr braucht man dazu nicht zu sagen, nur dass schleunigst eine Karte besorgt werden sollte. 10.10., 21 Uhr, Deutsches Theater

Carl Weissner Milena Verlag 17,90 EUR

mich!

Caravaggio. Kunst und Inszenierung Im Zeitalter hochmoderner Fotografie und 3D-Fernsehen bewegt sich gemalte Kunst weniger um die realistische Darstellung des Menschen. Umso beeindruckender sind die Werke Caravaggios, der sich benannt nach einer italienischen Stadt nahe Mailand, mit neuartiger Bildgestaltung im 16. Jahrhundert auszeichnete. 14.10, 19 Uhr, Paulinerkirche Caravaggio. Kunst und Inszenierung

Der historische Niedergang der Gewalt In Anbetracht der nicht zur Ruhe kommenden Situation im Nahen Osten und anderen globalen Auseinandersetzungen lässt sich Steve Pinkers These, Krieg und Gewalt seien aus historischer Sicht auf dem Rückzug, schwer nachvollziehen. Wie er das begründet, solltet ihr euch selbst anhören. 10.10., 19 Uhr, Paulinerkirche

Sebastian Schütze TASCHEN Verlag 99,99 EUR

Immendorff. Die Biographie Rezept für biografische Unterhaltung: Man nehme einen unter Joseph Beuys Studierten und mische diesen mit gesellschaftlicher Unruhe der ‘68er. Die bereits präparierten Selbstzweifel hebe man unter die daraus entstandene Masse und fülle diese in eine literarische Form. Die Verköstigung sollte unter Anleitung von Bäckermeister HP Riegel erfolgen. 10.10., 19 Uhr, Deutsches Theater

Steven Pinker

Robert Koch. Seuchenjäger und Nobelpreisträger Robert Koch gilt als Begründer der modernen Bakteriologie. Seine Biografie enthält spannende Erkenntnisse auf diesem Gebiet, das in Zeiten von Schweinegrippe und Influenza hoch aktuell ist. Johannes W. Grüntzig und Heinz Mehlhorn referieren über das Leben des Mediziners und seine Erkenntnisse. 17.10., 19 Uhr, Paulinerkirche

Immendorff. Die Biographie Hans-Peter Riegel Aufbau Verlag 24,95 EUR

Robert Koch. Seuchenjäger und Nobelpreisträger

Was gibt’s noch? Das komplette Programm gibt es im Internet unter www.literaturherbst.de.

Johannes W. Grüntzig und Heinz Mehlhorn Spektrum Akademischer Verlag 99,95 EUR

Ich will hin! Karten für die Veranstaltungen des 19. Göttinger Literaturherbstes gibt es bei Deuerlich in der Weender Straße, beim Deutschen Theater, in der Tourist Info oder per Telefon unter 0551 4998031. Achja. Am 12. und 14. Oktober findet jeweils um 17 Uhr eine Führung im historischen Bibliotheksgebäude im Papendiek 14 statt. Anmeldung unter Telefon 0551 3922456.

Stadtmagazin37 09/2010


Vockenberg Schneehain Melz - Rechtsanwälte -

MICHAEL MITTERMEIER MI. 01.12.10 GÖTTINGEN • LOKHALLE

auc

h in

Ab

D

sse eze l/K m öni ber gsg ale rie

Ka

Dr. Michael Vockenberg Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht

KATIE MELUA

28.10.10 BRAUNSCHWEIG • VW HALLE DIE VERANSTALTUNG WIRD DURCH MITTEL AUS DER LOTTERIE “SPAREN + GEWINNEN“ ERMÖGLICHT.

ALICE COOPER

THEATRE OF DEATH 2010

GUESTS: TARJA TURUNEN (EX NIGHTWISH) & EISBRECHER

SA. 13.11.10 BRAUNSCHWEIG • VW HALLE

JAMIE CULLUM THE PURSUIT TOUR 2010

Dr. Alexander Schneehain Rechtsanwalt Fachanwalt für Miet- und WEG-Recht

01.11.10 BRAUNSCHWEIG • STADTHALLE Tickets: www.undercover-net.de & unter: 0531 - 310 55 310 sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Dr. Sebastian Melz Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Hartmut Hähnel Rechtsanwalt

Sascha John Rechtsanwalt

Bürohaus Colosseum, Wiesenstraße 1, 37073 Göttingen Tel.: 0551 - 634101 - 20 Fax: 0551 - 634101 - 29

info@vsm-rae.de www.vsm-rae.de

Service: Telefonische Erreichbarkeit Mo - Fr von 07 - 18 Uhr!

VSM


56

[ Kultur]

Cindy und der Prinz Du bist ja ständig unterwegs – wirst vom Arbeitsamt umhergeschickt und so auszusehen braucht ja auch seine Zeit. Schaffst du es da, „gesund“ zu leben? Ich muss doch schon sehr bitten. „…um so auszusehen, braucht es ja auch seine Zeit…“ – Was soll das denn heißen? Von deinem „gesund Leben“ kriege ich das bestimmt nicht hin. Alle Welt redet von Bioprodukten – gibt es bei dir auch einen Bioladen und wenn ja, kaufst du dort ein? In Marzahn habe ich noch keinen gesehen und ich denke, da fehlt uns auch kein Bioladen in der Nachbarschaft. Was kochst du dir eigentlich am liebsten zum Mittagessen? Am liebsten Hummer oder Kaviar. Sag mal geht’s noch? Ist das hier ein Interview oder füllen wir dein Poesiealbum aus? Zweiteres. Wie schaffst du es, deinen Körper in Form zu halten? Du strahlst ja förmlich vor Gesundheit und Energie! Das ist eine berechtigte Frage. Ich weiß auch nicht, wie ich es schaffe, mich so in Form zu halten. Die Bioprodukte sind es auf jeden Fall nicht.

„Nicht jeder Prinz kommt uff’m Pferd“ Interview: Janine Hummel

Der deutsche Traum in Pink gibt sich am 1. und 2. Oktober die Ehre in der Göttinger Stadthalle – Cindy aus Marzahn. Mit ihrem aktuellen Live-Programm unterhält sie die Massen und teilt uns ihre Lebensweisheiten zum Thema „Alzheimer Bulimie“ und echt hässlich aussehenden Freundinnen mit. Stadtmagazin37 hat ihren Besuch zum Anlass genommen, um nachzufragen, was unsere Hartz IV-Prinzessin so zum Thema „Gesund Leben durch gesunde Ernährung“ zu

Stichwort „Schule und Essen bei Mama“: Was für Erinnerungen hast du an deine Schulzeit? Ich weiß noch, dass die Schule morgens begonnen hat und gegen Mittag zu Ende war. An mehr kann ich mich nicht wirklich erinnern. Was hat deine Mama dir zu Essen mitgegeben? Meistens gab es Fondue oder Raclette. Was würdest du deinen Zuschauern und Fans gerne zum Thema „Gesund leben“ mit auf den Weg geben? Wenn ihr Bioprodukte sucht, kommt nicht nach Marzahn, sondern besucht meine Show. Es heißt ja nicht umsonst: „Lachen ist gesund.“ Gibt es ein Erlebnis, dass dir unglaublich peinlich ist? Essen, das verbrannt ist und deine Gäste saßen erwartungsvoll am Tisch? Dein Haar, das dir beim Sport verrutscht ist? Ja, das Interview, das wir hier gerade geführt haben. Und so geht unser weibliches Goldstück mit wenig Worten dahin ... :-) ... den Weißraum, liebe Leser, schenken wir Euch!

sagen hat!

Stadtmagazin37 09/2010


BRUNCH Jetzt deinen Hauptwohnsitz in Göttingen anmelden und Heimvorteil genießen! Öffnungszeiten der Einwohnermeldeabteilung ldeabteilung im Neuen Rathaus: hr, Mi 8.00 - 12.00 Uhr, Mo 8.00 - 15.00 Uhr, Di 8.00 - 15.00 Uhr, Do 8.00 - 18.30 Uhr, Fr 8.00 - 12.00 Uhrr Anmeldung in der Einwohnermeldeabteilung deabteilung bei der Infobox der Zentralmensa:: 20. September bis 31. Oktober 2010, Mo-Fr 11.00-14.00 Uhr

mal anders

... an der Weser

jeden Sonntag 10.30 Uhr | € 9,90* Bitte reservieren Sie rechtzeitig!!!

*außer Themenbrunch.

Klosterhof 24 | 34346 Bursfelde Tel. 05544-91070 | info@klostermuehle-bursfelde.de weitere Informationen unter: www.klostermuehle-bursfelde.de


58

[ Kultur]

Filmgeschichte

Bidde, da isser! Olli Dietrich erhält Göttinger Elch 2010

Deutschlands einziger Satirepreis, der Göttinger Elch, wird in diesem Jahr an den Komödianten, Musiker und Schauspieler Olli Dietrich verliehen. Am 25. September findet die feierliche Zeremonie um 20 Uhr im Deutschen Theater statt. Der Preis ist mit der Ausrichtung der Verleihungs-Veranstaltung, einer silbernen Brosche, einem Geldpreis und 99 Dosen Göttinger Elch-Rahmsüppchen dotiert. Die Juroren des Göttinger Elchs geben eine schlüssige Begründung für die Nominierung Dietrichs ab: So seien seine Rollen und Sketche „intelligente Comedy“, die aus ihm einen „würdigen Nachfolger Loriots“ machten. Vor allem durch seine Rolle des skurrilen, Bademantel tragenden Dittsche, der in einer Hamburger Imbissbude über den Sinn und Unsinn des Lebens philosophiert, repräsentiert Olli Dietrich die facettenreiche deutsche Gesellschaft und macht somit auf unterhaltsame Weise deutlich, dass sich Ironie, Humor und Sozialkritik nicht immer ausschließen müssen. [MI]

Göttinger Elch 2010 Wann? 25.09. um 20 Uhr Wo? Deutsches Theater Wieso eigentlich? Der Göttinger Elch ist Deutschlands einziger Satirepreis und wird seit 13 Jahren an Persönlichkeiten aus dem satirischen Bereich verliehen. Und Olli Dittrich hats verdient. Karten? Ab 9 Euro beim Deutschen Theater und unter Telefon 0551 496911 Sonst noch was? www.goettinger-elch.de

Leiche im Rosdorfer Baggersee Polizeichef Erhardt startet Ermittlungen

Tatort Göttingen. Polizeiaufgebot am Rosdorfer Baggersee: Mit Hilfe eines Krans wird ein Auto aus dem Wasser gezogen, auf dem Beifahrersitz liegt eine Leiche. Um wen es sich bei dem männlichen Toten handelt, ist noch unklar. Auch ob der Tod im Baggersee etwas mit den sich kürzlichen ereigneten Morden im Göttinger Stadtgebiet zu tun hat. „Die Ermittlungen laufen“, berichtet Polizeichef Hans Erhardt. …

Absicht oder Zufall? Fast aufdringlich brennt sich die Namensähnlichkeit des Polizeichefs zu dem bekannten deutschen Komiker und Schauspieler Heinz Erhardt ins Bewusstsein und wirft die Frage nach Zufall oder Absicht auf. Wenigstens dieser Fall ist leicht zu lösen: Als ehemalige Filmstadt begrüßt Göttingen seine Besucher bei Eintritt in die Innenstadt seit einigen Jahren mit einem Heinz Erhardt Denkmal,

um dem charakteristischen Entertainer Ehre zu gebühren und an die filmische Geschichte Göttingens zu erinnern. Unter dem Motto „Filmstadt reloaded“ soll dieses Kapitel Historie bald wieder Gegenwart werden. Schauspielerin Brit Hennig, Regisseur Oliver Clark und Werbeagenturinhaber Daniel Bernhard planen einen Kriminalfilm in und über Göttingen zu drehen. Aus Leidenschaft zum Film gründeten die drei Göttinger im Juni diesen Jahres die HarderFilm GbR und gehen seitdem intensiv der Realisierung des Projekts nach. „In Gedenken an die filmischen Leistungen Erhardts und als Verknüpfung von Geschichte und Gegenwart war schnell entschieden, wie die Hauptfigur heißen wird“, erklärt Bernhard. Aktuell läuft die Suche nach Sponsoren, welche bis Februar 2011 insgesamt 150.000 Euro für das Projekt zusammenbringen sollen, um die Umsetzung zu finanzieren. Sollte dies gelingen, beginnt HarderFilm im Frühjahr 2011 mit den Dreharbeiten zu „Harder und der Tote Koch“.

Auf die Kinoleinwand Auch ihr könnt einen Teil beitragen, um eure Stadt auf die Kinoleinwand zu bringen. Unter www.harderfilm.de findet ihr weitere Informationen.

Stadtmagazin37 09/2010


Gasthaus Muskat Hauptstr. 62 37083 Göttingen Tel. 0551 - 790624 Zum Schwarzen Bären Kurze Str. 12 37073 Göttingen Tel. 0551 - 58284 Melange Reinhäuser Landstr. 18 37083 Göttingen Tel. 0551 - 5173869 lokallokal.de/4/start.php

Gasthaus Plumbohm Göttinger Str. 12 37139 Barterode Tel. 05506 - 8618 gasthaus-plumbohm.de

Forsthaus Hübental Hübentalstr. 999 37115 Duderstadt / Breitenberg Tel. 05527 - 9964220 huebental.de

Burgschänke Plesse Ritterstieg 99 37120 Bovenden Tel. 05594 - 943333 burg-plesse.de


60

[ Vorgestellt]

Kino

PIRANHA 3D

WIE DURCH EIN WUNDER

DINNER FÜR SPINNER

| Alexandre Aja

| Burr Steers

| Jay Roach

Nach einem an der Oberfläche kaum bemerkten Erdbeben wird am 14.10. ein malerischer See in Arizona zur Todesfalle. Schwärme von aggressiven prähistorischen Piranhas werden über eine Erdspalte freigesetzt, entdecken, wie schmackhaft der Mensch sein kann, und schlagen dann in einer blutigen Massenattacke zu, als Tausende junger Leute im Springbreakfieber im und am Wasser Party machen. Viel Arbeit für Sheriff Julie Forester (Elisabeth Shue), die auch um das Leben ihrer drei Kinder kämpfen muss. Mit Alexandre Ajas Remake des Kulthorrorhits der Siebziger kommt frischer Killerfisch in einer wahnwitzigen Splatterorgie dreidimensional auf den Tisch.

Charlie (Zac Efron) und Sam (Charlie Tahan) sind nicht nur beim am 07.10. Segeln ein Dreamteam. Charlie kümmert sich rührend um seinen jüngeren Bruder – auch, als dieser nach einem Autounfall sterben muss. Tag für Tag spielt Charlie nach Sonnenuntergang mit Sams Geist Baseball. So findet er selbst nie ins Leben zurück, Sams Seele aber auch nicht ihren letzten Weg. Fünf Jahre nach dem Unfall verliebt sich Charlie in die Seglerin Tess (Amanda Crew) und steht damit vor seiner schwersten Entscheidung. Regisseur Burr Steers versucht Teenidol Zac Efron mit einem ernsten Stoff reifen zu lassen. Das geht leider völlig in die Hose: kitschig und sentimental.

Tims Chef veranstaltet ein allwöchentliches Dinner für Spinner. am 23.09. Seine Angestellten sind angewiesen, den größten Spinner, den sie finden können, als Gast mitzubringen. Wer den schrägsten Vogel einlädt und so für Entertainment sorgt, genießt die größte Wertschätzung des Chefs. Tim (Paul Rudd) bringt eines Abends Barry (Steve Carell) mit – und der hat das Potenzial, alle anderen in Sachen Idiotie zu übertreffen. Damit läuft er allerdings Gefahr, seine Verlobte (Stephanie Szostak) zu erzürnen, die von der Idee gar nicht als begeistert ist. Regisseur Jay Roach wärmt einen Stoff auf, mit dem der Franzose Francis Veber 1998 immerhin drei CésarFilmpreise abgeräumt hat.

Start

Topmovie

Start

WEITERE STARTS : 23.09. Eat Pray Love/Jud Süß – Film ohne Gewissen/The Town 30.09. Hot Tub/Der letzte Exorzismus/Das Sandmännchen 07.10. Die Konferenz der Tiere 3D/The Social Network 14.10. Die etwas anderen Cops/Die Legende der Wächter 3D/Reine Fellsache/Twelve

Start

ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH | Pierre Coffin, Chris Renaud Gru möchte unbedingt der größte Schurke der Welt werden, denn er hat einen Heidenam 30.09. spaß daran, seinen Mitmenschen das Leben schwer zu machen. Aber seinem Konkurrenten Vector gelingt es, die legendäre Cheops-Pyramide zu stehlen. Tief in seinem Stolz verletzt fasst Gru einen Plan, um Vector wiederum zu übertreffen: den Diebstahl des Mondes. Dazu benötigt er eine Maschine, die den Mond auf Taschengröße verkleinert. Die befindet sich jedoch unglücklicherweise im Besitz seines Erzfeinds. Die drei Waisenmädchen Agnes, Edith und Margo sollen sie für Gru besorgen. Anfänglich sind die drei für Gru nur Mittel zum Zweck, doch bald empfindet er mehr für das aufgeweckte Trio. Ausgesprochen gelungenes Debüt der CGI-Schmiede Illumination Entertainment. Der computeranimierte Film wurde nicht nur von den Kritikern wohlwollend aufgenommen, sondern schoss auch sofort an die Spitze der US-amerikanischen Kinocharts und erreichte so, nach Toy Story 3 und Shrek 4, das drittbeste Startergebnis eines Animationsfilmes in 2010.

Start

EVENTS: 26.09. ab 14:00 Uhr Kids Club „Ich, einfach unverbesserlich 3D“ 13.10. um 20:00 Uhr Simply the best by artmaxX „Goethe”

Stadtmagazin37 09/2009


Programmkino/DVDs

[ Vorgestellt]

61

Hochzeitspolka Start am 30.09.

Eine Karte der Klänge von Tokio Start am 10.09.

Nichts ist wie es scheint in Isabel Coixets Melange aus Film-Noir und Liebesgeschichte: Die schöne Ryu (Rinko Kikuchi) führt ein Doppelleben. Sie arbeitet nachts auf dem Fischmarkt und nimmt tagsüber Aufträge als Profikillerin an. Eines Tages soll sie den spanischen Weinhändler David (Sergi Lopez) zur Strecke bringen. Doch sie verliebt sich, entdeckt in ihm eine verwandte Seele und würde nun am liebsten den Auftrag zurückgeben. www.cinema-goettingen.de

Flop

Was bleibt von coolen Typen (Christian Ulmen), wenn sie die Dreißig erreicht haben? Muss sich ein Mann daran messen lassen, wovon er in der Jugend geträumt hat? Kann so einer sich selbst treu geblieben sein? Regisseur Lars Jessen schöpft mit pointierten Dialogen, derbem Humor und liebevollen Details das komische Potenzial von Männer-MachoFreundschaften voll aus, spielt mit alten Wunden und neuen Missverständnissen zwischen Polen und Deutschen, die sich wohl ähnlicher sind, als beide annehmen. www.sterntheater.de

PRINCE OF PERSIA

WALT DISNE Y | START: 30.09.2010

Blockbuster-Fließbandproduzent Jerry Bruckheimer versetzt diesmal ins mystische Persien des sechsten Jahrhunderts: Nicht der Zufall, sondern die Vorsehung führt den charismatischen Draufgänger Prinz Dastan (Jake Gyllenhaal) und die natürlich nicht nur bildschöne sondern auch selbstbewusste Prinzessin Tamina (Gemma Arteron) zusammen. Gemeinsam überwinden sie anfängliche Abneigungen und bilden einen Bund gegen das Böse, das im Verborgenen seine Kräfte sammelt. Nizam (Ben Kingsley), der machthungrige Bruder des Königs, strebt nach dem Thron, Scheich Amar (Alfred Molina) nach unvorstellbarem Reichtum. Alle Wünsche erfüllen könnte ein ungewöhnlicher Dolch, der Dastan in die Hände fällt. Bildgewaltig, aber ohne Tiefgang und mit geleckten Schauspielern und Namen, wie Ben Kingsley, dem es hier offensichtlich wohl eher um die Gage als den schauspielerischen Anspruch ging, schafft Bruckheimer Popcorn-Kino, aber sicher keinen Blockbuster. Die Zeit kann man sich spannender mit Popeln vertreiben. [FG]

AGORA DIE SÄULEN DES HIMMELS

Okay

Männer al dente Start am 24.09. UNIVERSAL PICTURES | START: 02.09.2010

Tommasos Familie genießt Ansehen in Lecce. Die Cantones sind Eigentümer einer Pasta-Fabrik, in der sein großer Bruder Antonio schon lange arbeitet. Nun ist Tommaso (Riccardo Scamarcio) an der Reihe. Er hat sein Studium in Rom beendet und soll in den Familienbetrieb einsteigen. Und genau das will er vermeiden, denn er hat nicht Betriebswirtschaft studiert, er ist Schriftsteller. Doch auch sein Bruder hat ein Geständnis zu machen, und der ist schneller ... www.lumiere.de

Studentenkino im Zentralen Hörsaalgebäude (ZHG)

Das Studentenkinoprogramm startet ab dem 2. November. Ihr findet es dann in der kommenden Ausgabe genau hier! Stadtmagazin37 09/2010

Mitten in einer Vorlesung der Philosophin Hypatia von Alexandria (überzeugend: Rachel Weisz) brechen Unruhen aus. Es wird debattiert, wie man in dem überwiegend von Heiden regierten Ort mit einer Götterbeleidigung seitens der Christen umgehen sollte. Es kommt zu blutigen Auseinandersetzungen. Jahre später ist das Land christlich orientiert, und nun sind die Juden diejenigen, die der Kirche ein Dorn im Auge sind. Im Rahmen von Machtbeziehungen zwischen Staatsgewalt und Religionsoberhaupt steht die Leidenschaft einer Frau zur Philosophie, welche inmitten heikler gesellschaftlicher Ereignisse nach Antworten sucht, die weder Kirche noch Regierung geben können. Ausgehend von der vollkommensten aller geometrischen Formen – des Kreises – scheinen auch ihre Untersuchungen im Kreise gefangen, so wie die sie umgebenden Menschen, die nach Jahren der Auseinandersetzungen scheinbar nichts gelernt haben, während Hypatia längst weiß: „Wir haben mehr was uns verbindet, als das uns trennt.“ Agora setzt ein Denkmal zu Ehren der Philosophie und Wissenschaft, verpackt in charmanter Spielfilmatmosphäre und ansteckender Leidenschaft. [ SG ]


62

[ Vorgestellt]

Games PC

Swords & Soldiers

Arbeitest Du nur … … oder lebst Du auch?

Anworten auf diese und andere Fragen zur Work-Life-Balance im Buch:

Der auf der Wii mit starken 84 % bewertete EchtzeitStrategie-Knaller ist nun, oh Freude für all diejenigen, die Selbigen nur vom Sofateppich ihrer Buddys kennen, auch auf dem heimischen Rechenknecht zockbar. Toll, was? Nur nochmals zur Erinnerung: drei Völker, drei Kampagnen, drei Möglichkeiten. Es heißt in den Krieg ziehen, mit prügelstarken Wikingern, den listigen Chinesen oder den etwas hinterfurzigen Azteken. Außerdem heißt es Prüfungen freischalten, Gold abbauen, Einheiten ausbilden, zugucken wie sich seine Azubenten später vermöbeln. Nun, ehrlich gesagt erwarte ich bei einem Spielchen mit einer 12er USK ein altersgerechtes BlingBling-Ding, und das ist es auch. Was auf der Wii vielleicht dank Luftfuchtelfaktor auch ü30 Spaß macht, lässt mein „High-Skiller-Händchen“ nur lustlos zucken. Ich stehe da schon lieber auf Atmosphäre oder kurzweiliges Fratzengeballer. Naja, vielleicht überzeugt euch ja der Multiplayer. Ich geb mal ne „3-4“. [ SÖ ]

Karten

xBox360 Kane & Lynch 2 2007 waren diese beiden Chaoten bereits unterwegs und sind es nun wieder – diesmal, um bei einem lukrativen Deal in Shanghai ordentlich abzusahnen. In K&L2 liegt der Fokus auf Action, das wird spätestens nach dem Intro klar: Es vergehen keine 60 Sekunden, da hängt ihr schon hinter einer Hauswand in Deckung und feuert, auf dem Weg zum nächsten Checkpoint, erste Magazine leer. Grafisch wirkt K&L2 durchaus cool, die Wackelkamera vermittelt ein Gefühl des „Mittendrin statt nur dabei“. Auch die Szenerie Shanghai, mit vielen Leuchtreklamen und belebten Straßen und Häusern trägt einiges zur Atmosphäre bei. Leider fehlt es dem zweiten Teil an Abwechslung, da ihr eigentlich nur von einem Schusswechsel in den nächsten zieht und die anfänglich coole Atmosphäre schnell an Reiz verliert. Seid ihr doch einmal mit der Solo-Kampagne fertig, dürft ihr mit der PC-Version, online oder im LAN, in der Koop-Kampagne weitertoben. [AG]

Klugscheisser

Nach dem Öffnen des Kartons gleich die erste Überraschung: Es gibt keine Gebrauchsanweisung. Möglicher Grund: Wahrhaftige Klugscheißer brauchen kein Regelwerk, weil sie eh besser wissen, wie man ein solches Spiel zu spielen hat. Als Außenstehende kann ich jedoch sagen, dass eine anfängliche Richtungsweisung hilfreich gewesen wäre. Nun, in gemischter Runde einigte man sich auf eine Art des Spielvorgangs und es ging los. Wie häufig geht ein „normaler“ Mensch am Tag auf Toilette? Kann

sich eine Spinne im Netz einer anderen Spinne verfangen? Wie sieht ein Schweinepenis von der Form her aus? Die sehr lustigen und teilweise ironisch wirkenden Fragen fordern weniger Fachwissen als Kreativität und ließen in unserem Spiel gleich zu Beginn einen Sieger erahnen: Ein Mitspieler, welcher jede Frage zuversichtlich nickend mit einem „Oh, das weiß ich…“ kommentierte, um schließlich festzustellen, dass die Antworten auf der Rückseite der Spielkarten vollkommen falsch seien. Echte Klugscheißer wissen eben alles besser. Ein Spiel, welches fundiertes Halbwissen erfordert und echte Experten sucht, aber auch Nonsens vermittelt und Spaß garantiert. [SG]

Geschaut

Das schaut >>

Wilfried Arnold

Erhältlich im Buchhandel und unter www.ginkgo-prinzip.de

„Nur einen Lieblingsfilm zu benennen, fällt mir schwer. Wie will man die alle aufzählen? Momentan gefallen mir zwei Filme sehr, die wir im Oktober im Lumière spielen. Zum einen ist das „Versailles“ und zum anderen „Bal – Honig“. Besonders da faszienieren mich die ungeheuer schönen Bilder und die stimmungsvolle Darstellung des Lebens in einer abgeschiedenen Region tief in den Wäldern am Schwarzen Meer. Zu Recht ist dieser Film Gewinner des Goldenen Bären bei der letzten Berlinale.“

Wilfried Arnold (57) ist Geschäftsführer des Göttinger Kinos Lumi ère und engagiert sich als Vorstand des KUNST e.V. für die hiesige Kulturlandschaft.


CDs

[ Vorgestellt]

63

Sea of Love Big City Beats Festival Ed.

„Mixed by Fedde Le Grand“ – bei diesem Untertitel himmelhochjauchzt das Herz der House-Fans und beginnt sich darauf vorzubereiten, freudig im Takt der sanften Beatwellen zu schlagen. Bei dem Ergebnis, das die neueste Compilation aus dem Hause Big City Beats liefert, kann es jedoch leider schon einmal zu leichten HerzRhythmus-Störungen kommen. Eher eintönig und wenig erfindungsreich werden uns die Hits des „Sea of Love“ Sommerfestivals präsentiert. Jegliche Highlights und mitreißende Passagen sind unserem Großen des Genre aus unerkennbaren Gründen abhanden gekommen. Am Arbeitsmaterial kann es nicht gelegen haben, denn der Sommer 2010 war bestückt mit allerhand eingängigen Titeln wie „Funkest Star“ von NDJK und „Trouble in the red light distright“ von Tomcraft. Nun ja, auch ein Weltklasse-DJ hat mal einen schlechten Tag – was das öde Ergebnis der House-Compilation jedoch absolut nicht rechtfertigt. [JH]

<< Das hört

New Model Army Thunder and Consolation

Mit ihrem vierten Album verabschiedeten sich New Model Army von der aggressiven Härte der früheren Alben und wurden melodiöser, melancholischer. Trotzdem verlieren die Songs der Band, die sich nach Oliver Cromwells republikanischer Revolutionsarmee benannte, nichts von ihrer Kraft. Die Punkeinflüsse wurden nach und nach mit Folk-Elementen verbunden, so dass der Silberling von 1989 sich abwechslungsreicher präsentiert als beispielsweise „Vengeance“. Die Texte legen aber genauso schonungslos den Finger in die Wunde sozialer Misstände wie zuvor. Reinhörtipps sind „I Love The World“, „Stupid Questions“ und natürlich der Tangenten-Klassiker „Vagabounds“, zu dem wir früher drei Schritt vor, drei Schritt zurück in der Goetheallee tanzten. Das letzte Album „Today Is A Good Day“ erschien im September letzten Jahres. „Thunder and Consolation“ bleibt aber mein Klassiker: die geile alte Scheibe von Justin Sullivan & Co. [FG]

Sarah Henke Gehört

Abserviert

Geile Alte

„Eigentlich bin ich kein großartiger Musikhörer, allerdings gibt es eine Sängerin, die mich immer wieder an wichtige Menschen erinnert: Sarah McLachlan. Ihre Musik und ihre Stimme sind großartig. Bei meinem Lieblingslied ‚Angel‘ werden schöne Erinnerung wach und ich kann den Alltag für ein paar Minuten vergessen. Die CD war ein Geschenk zum Geburtstag, dabei hatte ich Monate vorher nur mal am Rande erwähnt, dass es mein Lieblingslied ist. Umso mehr freut mich die Aufmerksamkeit des Zuhörers.“ Köchin Sarah Henke (28) bildet gemeinsam

Ganz Schön Feist the yellow from egg

chenspitze des Gourmet Restaurants Planea und glaubt an die Existenz

Hört man drei erwachsene Männer darüber singen, sie seien Gänseblümchen und ihre Freundin wolle immer nur f*****, befindet man sich entweder in einer Selbsthilfegruppe für multiple Persönlichkeiten mit sexsüchtigen Lebenspartnern oder mitten im Rahmenprogramm von Ganz Schön Feist. Letzteres verspricht intelligenten Wortwitz und feinste Popacapellacomedy. Das brandneue Best-of-Album „the yellow from egg“ erfüllt alle Erwartungen, die man als Ganz Schön Feist-Konsument, aber auch als Neuhörer stellen kann. Kenner freuen sich über Hits wie „Logopädentango“ oder „Enten“, in denen die Band Alltäglich- und Peinlichkeiten leicht schlüpfrig und gnadenlos ehrlich auf ihren humoristischen Höhepunkt karikiert. Liebhaber des gesungenen Sprachwitzes werden den Feisten von nun an treu ergeben sein. Wer so sympathisch und humorvoll singen kann, erntet nicht nur schallendes Gelächter, sondern begeisterte Fans. [SB]

Motiv: © Faschingsplakat von Erwin von Kreibig Ü.: Peter Urban-Halle. 488 Seiten. Geb. mit Lesebändchen. € 21,90 [D]

Neue Perle

mit Kirill Kinfelt die Kü-

von Engeln.

Wer FRÄULEIN SMILLA mochte, wird TILTE lieben! Komm mit nach Finø! Gewinnspiel und mehr unter www.tiltes-insel.de


64

[ Persönlich]

Der Kaul ist los

Im Stillen Wenig Abschiedsstimmung

Es ist später Nachmittag am Ententeich im Park. Hans Kaul und ich sitzen auf einer Bank. Im Hintergrund schreien Kinder auf dem Spielplatz und ein Mann beschwert sich lauthals über das Vorhaben des Kaulschen Hundes „Monsieur“, die Umgebung zu erkunden. „Das kann man auch freundlicher sagen!“, mahnt Herrchen das Männchen, welches uns leise fluchend den Rücken zudreht.

Der amerikanische Schriftsteller Sam Shepard soll gesagt haben: „Alle Konzepte, die man sich ausdenkt, verhindern am Ende die Fähigkeit, überhaupt Erfahrungen zu machen.“ Auf Hans Kaul, (noch) Musikalischer Leiter im Deutschen Theater, mag das zutreffen. Er muss es wohl mittlerweile leid sein, nach der Zukunft gefragt zu werden, da diese durch die Zeitungen viel aktueller wurde, als sie überhaupt von der Gegenwart eingeholt werden konnte. Wie kann es demnach ein dringendes Jetzt geben, wenn Außenstehende nur das Kommende als relevant betrachten? Es ist, als spiele man ein Stück vor einem Publikum, das die Vorstellung mit Absicht verpasst, um nur die Hetzrede des Kritikers zu hören.

C’est ça Im Vorgespräch unseres Zusammentreffens wird dann auch deutlich, dass über das, was berichtet wurde, bitte kein weiteres Wort fallen müsse. Das Wie sei auf jeden Fall „moralkriminell“, aber eigentlich sei auch das nicht tauglicher Gesprächsgegenstand. Nun gut. Als Statement, das nie als Statement gedacht war und letztendlich nicht als Statement funktionieren kann, sagt Kaul über den nahenden Abschied: „Ich gehe schweren Herzens, das stimmt. Ich finde meinen Beruf toll und habe da gerne gearbeitet.“ C’est ça. Kaul begann seine musikalische Ausbildung, ganz konventionell, mit sieben Jahren am Klavier. Mit zwölf hat er sich ausgerechnet, wie alt er im Jahr 2000 sein wird und ob er dann schon zu alt ist, um Astronaut zu werden. Bevor es ins All ging, verschlug es ihn zunächst nach Hannover, wo das Germanistik-, Anglistik- und Philosophiestudium aus Unglücklichsein abgebrochen wurde. Dann zog es ihn nach Göttingen. Das Musikstudium wurde abgeschlossen und erste Erfahrungen im Bereich Publikumsmusik wurden in kleinen kabarettistischen Auftritten und Inszenierungen am ThOP und Jungen Theater erprobt. 1994 war es soweit, dass Kaul nach Gastbesuchen im Deutschen Theater zum „Festen“ wurde. Als Aufstieg im herkömmlichen Sinne habe er das nie verstanden.

Stadtmagazin37 09/2010


Der Kaul ist los „Es gab nie einen Masterplan“

Ich bin nicht ...(schweigen) Können wir das erstmal schieben? Göttingen fehlt? Die Nähe zum Meer Mit welchen Musikern kann man ehestens einen vergnüglichen Abend verbringen? Am lustigsten wird es mit Blechbläsern. Gibt’s da einen Grund für? Das frage ich mich auch. Das Psychogramm eines Blechbläsers wäre wirklich eine Doktorarbeit für einen Psychologiestudenten. Gegenpart? Das Gegenteil wäre zu fragen, mit welchen Musikern es langweilig wäre – und mit Musikern wird es eigentlich nie langweilig. Wie geht gute Musik? Ab.

„Musik ist im besten Sinne ein hörbares Bühnenbild oder akustisches Licht“

Wann ist eine gute Uhrzeit für eine Idee? Gute Frage. Schon sehr früh am Morgen.

Was Musik könne, ist den Raum zu vergrößern oder zu verkleinern – auch wenn das optische Erleben beim Theater stets im Vordergrund bleibe – natürlich. Musik ist auch Entwicklung. Die Dreigroschenoper arrangiert Kaul zum zweiten Mal. Die Möglichkeit, die Musik von vor zwölf Jahren erneut zu benutzen, nahm er nicht wahr. Sie sei sicherlich anders als vorher. „Wäre ja auch gelacht, wenn man jetzt mit – wie alt bin ich jetzt – also wenn man mit Mitte 30 Musik macht und dann mit Ende 40. Es muss einen Unterschied geben.“ Die Herangehensweise an das Arrangement eines Stückes beschreibt Kaul wie folgt: „Man geht einfach in sich und hört wo es klingelt. Und da geht man dann hin.“ Innere Wegbegehung. Ein verlagerter Wunsch für die Zukunft ist es ein eigenes Musical zu schreiben. Nicht flach. Nicht bunt. Nicht happy. Die Geschichte, die ihm vorschwebt ist viel düsterer und hoffnungsloser. Es ist die Geschichte des Doktor Mabuse, eine Romanfigur zu Anfang des letzten Jahrhunderts, eindrucksvoll von Fritz Lang 1922 inszeniert und Vorbild für komplexe Personenzeichnung und Charakterstudien. „Das wäre schon eine Geschichte von der ich mir wünschen würde, dass sie berührt und auch verstört.“ Viel reizvoller als bunt und fad.

Wo? Im Büro. Wie war der letzte Tatort (den Sie gesehen haben)? Ich weiß gar nicht wie der letzte Tatort war, aber dass Maren Eggert aus dem Kieler Tatort ausgestiegen ist, sollte einen Tag Staatstrauer bedeuten – mindestens die Fahne auf Halbmast hängen. Über welches Talent verfügen Schauspieler, über das Sie nicht verfügen? Gedächtnis. Welcher Gedanke muss heute noch zu ende gedacht werden? Welche Wintersachen ich jetzt schon aus dem Schrank hole.

Im Zurück

Ich gehe schweren Herzens, das stimmt. Text: Ann-Katrin Pahlmann Foto: Hans Kaul, Ann-Katrin Pahlmann

Stadtmagazin37 09/2010

65

Ich bin ... Gut angezogen

„Es gab Anfragen, es gab Stationen – mich hat das immer fasziniert.“ Aber die Karriere als Akt der Planung zu begreifen, ist ihm fremd. Viele Leute rieten ihm, erst aufzuhören, wenn etwas anderes sicher sei. Aber das habe er nie gemacht, er wüsste auch gar nicht wie das ginge. Göttingen wird er nicht Hals über Kopf verlassen – warum auch. Als Tipp für seinen oder seine Nachfolger, auch -in, rät er, es sich nicht mit der Technik zu verscherzen. Als ausführende Gewalt ist da ein allgemeiner common sense schon wichtig. Nach den gehäuften Gastauftritten versäumte er es, sich als Fester offiziell und „vollherzig“ vorzustellen. An einem der ersten Tage kam es dann auch gleich zu einem veritablen Streit mit der Bühnentechnik. Worum, ist eigentlich egal. Vermutlich war es der Fahrstuhl. Davon wurde sich jahrelang nicht erholt und die Technik bedachte ihn mit Gram. Mittlerweile sei das Verhältnis ausgezeichnet, aber der Rat lautet: „Mit der Bühnentechnik sollte man sich gut verstehen.“

Für Erinnerungspakete, fertig geschnürt, adressiert und abgepackt sei es hingegen viel zu früh. Die aktuelle Saison hat noch nicht mal angefangen, der letzte Tag im nächsten Sommer ist noch weit weg. Trotzdem hat dieses Gefühl bereits ein dingliches Äquivalent. Requisite aus Stücken, die nicht mehr gespielt werden, und die nicht wegegeben, vermietet oder verkauft werden, erhalten einen sogenannten Abspielbescheid und einen Vermerk draufgeschrieben, zum Beispiel „Keiner liebt mich – Landseite“. Ausrangiert. „Da füllt sich eine Box mit Erinnerungen, die damit zu tun haben, und da es viele Stücke gibt, an denen ich beteiligt war, die Zangengeburten, die dabei waren – das ist schon toll. Schlechte Erinnerungen, gute Erinnerungen – mein Gott – das hat man im Leben immer.“

[ Persönlich]


66

[ Fun ]

Rätsel/Horoskop

[Rätsel]

Opas

Gesangsstunde

So lange ich denken kann, haben meine Großeltern mir Lieder vorgesungen. Damit diese nicht in Vergessenheit geraten, hat Opa kurzerhand ein paar Bilder gemalt, die mich an bekannte Kinderlieder erinnern. Erkennt ihr, um welche es sich handelt? Schickt eure Lösung bis zum 1. Oktober an info@stadtmagazin37.de. Unter den richtigen Einsendungen verlosen wir dieses Mal eine von drei iPad-Schutzhüllen aus Silikon für das neue iPad. Nachdem Bigben Interactive Anfang des Jahres bereits Zubehör für das iPhone auf den Markt gebracht hat, folgt nun eine praktische Zubehör-Serie für das iPad. Durch hochwertige Verarbeitung der Silikon- oder Neopren-Hülle ist euer iPad gegen Kratzer und andere äußere Einflüsse geschützt. Also viel Glück!

Lösung aus dem letzten Heft: Vicky Leandros: Theo, wir fahr’n nach Lodz, Spider Murphy Gang: Skandal im Sperrbezirk, Die Fantastischen Vier: Sie ist weg, Herbert Grönemeyer: Mensch, Nana Mouskouri: Weiße Rosen aus Athen

P.S. Falsch geraten oder Zweit-iPad? Unter www.bigben-interactive.de bekommt ihr die Artikel aus der neuen Zubehör-Serie ab 14,99 Euro.

Der Gewinn

[Horoskop September/Oktober] Text: Sonja Grzeganek

Widder [21.03. – 20.04.] Verdiente Hochachtung in Form wohliger Klanglaute der Verköstiger deines Resultats aus dem vergangenen Kochkurs rechtfertigen deine Anstrengungen und bestärken dich auch weiterhin in deinem Tun zum Wohle der Feinschmecker.

Löwe [23.07. – 23.08.] Die Kombination aus randvoller Vorratskammer und frisch gesammeltem geistigen Gut in der Sparte „Kochen“ lassen dich souverän in die Zukunft und auf volle, zufriedenene Mägen blicken. Da kann auch mal das Rezeptbuch im Regal bleiben und kreativ interveniert werden.

Schütze [23.11. – 21.12.] Nach einer schier endlosen Zeit des Wartens auf die richtige Idee zur Perfektionierung deines Fünf-Sterne-Dreigang-Menüs wird deine geduldige Ausdauer nun belohnt und du kannst erfolgsversprechend Odeuvre, Kaviar und Hummer auftischen und Lobgesänge abholen.

Stier [21.04. – 20.05.] Maria, ihm schmeckt‘s nicht. Deutlich überfordert sind deine Geschmacksnerven von den neuen und ungewohnten Zutaten, die sich in den traditionellen Braten deiner Familie mischen. Doch die fremde Würzmischung bringt auch einen gewissen Reiz mit sich.

Jungfrau [24.08. – 23.09.] In Erinnerung an Großmutter erscheinen die eigenen Kochkünste ziemlich fad. Gerüche, Geschmäcker und Küchenerlebnisse lenken deine Empfindungen in zwei Richtungen: zum einen in wohliges Gedenken an Vergangenes, zum anderen auf Kurs des kreativen Eigenguts.

Steinbock [22.12. – 20.01.] Auch nach einigen misslungenen Salsa-Dips und der ein oder anderen versalzenen Suppe lässt du dich nicht unterkriegen, auch wenn dein Umfeld sich in besorgter Erwartung wähnt. Schließlich glaubst du an dich und deinen Verstand und probierst es weiter.

Zwillinge [21.05. – 21.06.] Ein dreistöckiger Geburtstagskuchen muss zum Ehrentag deiner Seele schon her und du blickst erwartungsvoll auf den Moment des Genusses. Doch mischt sich Scheitern bereits unter die ersten Schritte der Umsetzung und vertreibt das Gefühl Hoffnung aus dem Zutatenkatalog. Tipp: eine Prise Optimismus.

Waage [24.09. – 23.10.] Die Kunst der vorgetäuschten Begeisterung klappt zwar im Haushaltskunde-Unterricht bei deinem unachtsamen Dozenten, nicht jedoch bei sich zusammenziehenden Magenwänden nach dem Verzehr von ungenießbaren Erzeugnissen deines Partners, welche dieser in überzeugender Selbstsicherheit zubereitet hat.

Wassermann [21.01. – 19.02.] Eine Prise Salz? Oder lieber doch nicht? Sind schon alle Zutaten drin? Habe ich alles richtig gemacht? Eine Flutwelle der Unsicherheit rollt momentan mit voller Geschwindigkeit auf dich zu. Wenn du nicht bald versuchst ihr auszuweichen, überrollt sie dich noch und du gehst ohne Abendessen ins Bett.

Krebs [22.06. – 22.07.] Warum nicht mal sich selbst beglücken und mit einem Sterne-Essen in einem Luxus-Restaurant verwöhnt werden? Ungewohnt oft strebt dein Magen diesen Monat Richtung Haute Cuisine und beschert dir befriedigende Euphorie. Nur zu, du kannst es dir erlauben.

Skorpion [24.10. – 22.11.] Rückblickend auf die Kochexperimente deiner Freunde bei scheinbar harmlos wirkenden Grillparties erfreut sich dein Gemüt über die Eintönigkeit deiner momentanen Lebenssituation, die aus Fast Food und Fertiggerichten besteht. Willkommen lieber Alltag.

Fische [20.02. – 20.03.] Ein neuer Koch ist eingestellt und in der Küche deines Lebens läuft es wieder rund. Nur beruflich solltest du weiterhin die Pläne mit der Diät halten und keine Experimentierfreudigkeit zeigen, das könnte dir sonst gewaltig die Suppe versalzen.

Stadtmagazin37 09/2010


HHOOMMMMEE

FFEEMMMMEE

GRAND OPENING September September 2010 2010

BARFÜSSER BARFÜSSERSTRASSE STRASSE11 11 | | GÖTTINGEN GÖTTINGEN


X

X

X

X

X

X

X

X X

X X X X

200 Hz

Für noch bessere Bewegungsschärfe

X

X

X

c 6 CD 11 " L 46

X

X

3D-LCD-TV

m

X x

x

EK_1 EK_2

EK_3

8,3 cm

flach

LE 46 C 750 LCD-TV 46 Zoll, 116 cm Full HD LCD-TV, 1920 x 1080 Pixel, DVB-C- und DVB-T-Empfangsteil, USB-Anschluss, PVR-Funktion, Netzwerkanschluss, Stromverbrauch 165 Watt, Stand-by 0,1 Watt (lt. Hersteller)

Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-20 Uhr GÖTTINGEN-WEENDE

• Hannoversche Str. 53 C • Tel.: 0551-3058-0

Keine Mitnahmegarantie.

Alles Abholpreise.

Stadtmagazin37  

Stadtmagazin für Göttingen und Region