Page 1

12 2012

Š istockphoto.com

BALANCE

Mit vielen geschenkideen


SCHWERPUNKTE IN DIESER AUSGABE

05

Schön geschminkt fürs Fest So gelingt das Weihnachts-Make-up

07

Besondere Geschenkideen Lassen Sie sich von unseren Tipps für Weihnachten inspirieren

12

Gesunde Teevielfalt Tees wärmen, entspannen und lindern Beschwerden

16

Gewappnet für den Winter Tipps, damit Sie gesund durch die kalte Jahreszeit kommen

21

Einsam sein macht krank Wie es gelingt, die Einsamkeit zu überwinden


© Leonid & Anna Dedukh – Fotolia.com

2 3

TIPPS AUS DER DROPA 1

1

2

3

4

5

Das neue Perfectionist [CP+R] Wrinkle Lifting/Firming Serum versorgt die Haut mit neuer Power und steigert den Gehalt des Hautbaustoffes Kollagen nach einer Woche um mehr als 250 Prozent. Möglich machen das die revolutionäre CPR-75-Technologie und einzigartige Wirkstoffe wie ein Extrakt der Grünalge Chlorella Vulgaris sowie eine exklusive Mischung von Peptiden, Proteinen und Aminosäuren. Linien und Fältchen werden dadurch sofort und langfristig gemildert. 2

DIE BESTEN FREUNDINNEN

IHRER HAUT

Hyaluronsäure, Antioxidantien, Öle oder Peptide haben keine besonders gut klingenden Namen, sie leisten jedoch einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung einer glatten und straffen Haut. Und sind deshalb nicht nur deren beste Freundinnen, sondern auch die Ihren.

ESTÉE LAUDER

WELEDA

Das Granatapfel-Pflegeöl wirkt antioxidativ und regt die Zellerneuerung an. Wertvolle pflanzliche Öle aus Macadamianuss, Jojoba und Extrakt aus Goldhirse pflegen intensiv und bewahren die Feuchtigkeit der Haut. Dank dieser Inhaltstoffe gewinnt die Haut an Elastizität, Festigkeit und wird spürbar glatter. 3

CLARINS

Masque-Baume Repulpant Multi-Intensif verleiht der Haut ab 50zig in nur zehn Minuten dank Mango- und Sheaöl neues Wohlgefühl und grossartiges Aussehen.

VON ZUZANA VANEK MARTINI

4

Der Name lässt nicht darauf schliessen, dass es sich um einen Inhaltsstoff handelt, der der Haut gut tut. Die Bezeichnung «Hyaluronsäure» tönt nach einer künstlichen und ätzenden Substanz. In Wirklichkeit spielt die Zuckerverbindung Hyaluronsäure im menschlichen Körper aber eine wichtige Rolle, denn sie trägt nicht nur zum Erhalt des Bindegewebes bei oder schmiert Gelenke, sie vermag auch ein Mehrfaches ihres Gewichtes an Wasser zu binden. Darum besteht der Glaskörper im menschlichen Auge aus 98 Prozent Wasser und lediglich 2 Prozent Hyaluronsäure. Diese wertvolle Eigenschaft machen sich gerne Kosmetiklabors zunutze, wenn sie nach wertvollen Inhaltsstoffen für ihre Pflegeprodukte suchen. Hyaluronsäure, die natürlicherweise in der Dermis vorhanden ist, befeuchtet die Haut intensiv, lässt sie prall und glatt erscheinen. Mit zunehmendem Alter nimmt der Hyaluronsäuregehalt in der Haut jedoch ab, sie wird als Folge davon trockener, neigt zu Knitterfältchen. Hier setzen die Pflegeprodukte, die Hyaluronsäure enthalten, an. Ein weiterer positiver Effekt der Hyaluronsäure ist, dass sie die Kollagenbildung anregt, also das Netz, das dafür sorgt, dass die Gesichtskonturen dort bleiben, wo sie

hingehören. Die Haut bleibt dank der Zuckerverbindung also straffer, die Gesichtslinien erscheinen defi nierter. DIE PFLEGE DER OBERSCHICHT Schon im alten Ägypten rieben Angehörige der Oberschicht ihre Haut mit kostbarem Rosenöl ein, um sie elastisch zu erhalten. Auch im antiken Rom spielten wertvolle Pflanzenöle bei der Körperpflege eine wichtige Rolle. Und sie tun es noch heute, sind ein zentraler Bestandteil von guten Kosmetikartikeln. Nicht von ungefähr. Natürliche Pflanzenöle enthalten zum einen zahlreiche fettlösliche Vitamine wie das Vitamin A und E, die die freien Radikalen bekämpfen, zum anderen helfen sie der Haut bei der Regeneration, machen sie geschmeidig. Gerade im Winter sind Öle für die Haut sehr wichtig, denn diese stellt bei tiefen Temperaturen die Talgproduktion ein. Dann verfügt die Haut nur über eine unzureichende Schutzbarriere, Wassermoleküle können entweichen. Die Öle legen sich in dieser Situation wie eine Schutzschicht über die Haut und verhindern, dass die Haut austrocknet. Viele preiswerte Kosmetika enthalten statt goldener Naturöle raffi nierte Mineralöle. Diese können, im Gegensatz zu den Pflanzenölen, in

zu hohen Konzentrationen die Atmung der Haut behindern, haben also im Endeffekt eine kontraproduktive Wirkung. Was kostbarer ist, zahlt sich also tatsächlich aus. SCHUTZENGEL DER HAUT Zigarettenrauch, Stress, Sonne oder anderes bewirken, dass sich im Körper freie Radikale bilden. Diese aggressiven Verbindungen schädigen Zellen, unter anderem in der Haut, und sind massgeblich am Alterungsprozess beteiligt. Antioxidantien wirken in diesem Zusammenhang als Gesundheitspolizei, die die freien Radikalen unschädlich macht. So bleibt die Haut in einem natürlichen Gleichgewicht. Gleich an mehreren Einsatzorten unterwegs sind die Peptide, die aus der Anti-Aging-Pflege nicht mehr wegzudenken sind. So kurbeln einige von ihnen die Kollagenproduktion an, während andere zu einer Muskelrelaxation und der damit verbundenen Faltenglättung führen. Wiederum andere wirken entgiftend, verbessern den Stoffwechsel der Haut, speichern die Feuchtigkeit oder ermöglichen den Durchtritt von Wasser durch die Zellmembrane, um nur einige der Einsatzfelder darzulegen. Bei den Peptiden handelt es sich um kleine Proteine

EUCERIN

Dank hochkonzentriertem Saponin reaktivieren HYALURON-FILLER Tag und HYALURON-FILLER Nacht tiefenwirksam die hauteigene Hyaluronsäureproduktion, sodass die Haut auf natürliche Weise wieder aufgepolstert wird. Tiefe Falten werden sichtbar geglättet. 5

CLINIQUE

Super Rescue Antioxidant Night Moisturizer ist eine innovative Nachtcreme, die durch einen 8-fachen Antioxidantien-Komplex die Haut nachts repariert. Die natürliche Zellerneuerung wird angeregt. Die Haut intensiv durchfeuchtet. Sie startet gut geschützt in den neuen Tag. Angebot je nach DROPA Standort verschieden.

beziehungsweise organische Verbindungen, die aus einer Verknüpfung mehrer Aminosäuren entstanden sind, und die natürlicherweise in der Haut vorkommen. So fungieren sie etwa als körpereigene Antibiotika, die in der Haut ein Abwehrsystem bilden, damit Mikroben und Bakterien nicht eindringen können. Auch wenn die Forschungslabors der Kosmetikfi rmen viel rund um die Peptide forschen – entwickelt haben sie sie nicht. Die Peptide «erfunden» hat die Natur.


GESCHENKE VON

In ausgewählten DROPA Standorten erhältlich. Solange Vorrat.

Perfekt für Ihre Lieben!

Pleasures Captivating Duet CHF 56.– (Warenwert CHF 74.–)

Michael Kors Makeup-Set CHF 68.– (Warenwert CHF 192.–)

Sensuous Nude To Go CHF 88.– (Warenwert CHF 118.–)

Beautiful Romantic Destination CHF 158.– (Warenwert CHF 187.–)

Even Better Clinical Set CHF 95.–

Makeup Set CHF 89.–

(Warenwert CHF 128.–)

(Warenwert CHF 177.–)

Superdefense Set CHF 72.–

High Impact Mascara Set CHF 35.–

(Warenwert CHF 111.–)

(Warenwert CHF 76.–)

Body Set CHF 45.–

Happy Set CHF 59.–

(Warenwert CHF 72.–)

(Warenwert CHF 78.–) Solange Vorrat.

Allergiegetestet. 100% Parfumfrei – mit der Ausnahme von Clinique Düften.

Dropa_X-Mas1-2S.indd 1

06.09.12 14:43


© gromovataya – Fotolia.com

4 5

1

SCHÖN GESCHMINKT FÜR DEN GROSSEN AUFTRITT

2

Geheimnisvolle Augen, verführerisch rote Lippen: Ein festliches Make-up macht seine Trägerin zu einer verführerischen Diva. Damit der Look gelingt, lohnt es sich, etwas Zeit in die Vorbereitung zu stecken.

3

VON ZUZANA VANEK MARTINI

Soll man sich für einen besonderen Anlass anders schminken als im Alltag? Ganz klar ja, fi ndet Tom Pecheux, Creative Make-up Director von Estée Lauder. «Das ist wie bei den Kleidern», sagt er, «eine Frau hat in ihrem Schrank Kleider hängen, die sich prima für den Alltag eignen. Für einen speziellen Abend zieht sie diese aber aus und schlüpft stattdessen in ein anderes, festlicheres Gewand, etwa ein Cocktailkleid. Genauso ist es mit dem Make-up. Was sich fürs Büro bewährt hat, ist nicht der passende Look für einen glamourösen Auftritt.» Sich mal anders als sonst zu schminken, meint er, sei für die Frauen auch eine Chance. «In der Regel werden Foundation oder Lidschatten rasch und routiniert aufgetragen, es muss am Morgen ja schnell gehen. Make-up ist aber keine Routine, es ist ein spielerischer Umgang mit Farben, der Spass machen soll. Sich einmal anders zu stylen ist eine gute Gelegenheit, Neues auszuprobieren.» Allerdings, stellt er sogleich klar, sei es keine gute Idee, sich erst, wenn man bereits im Badezimmer steht, um sich für einen Anlass herzurichten, Gedanken über neue Farben, die man auftragen könnte, zu machen. «Wer sich glamourös stylen möchte, sollte den Look vorher einmal ausprobieren. Warum vor dem Ab-

schminken nicht immer wieder ein wenig experimentieren, schauen, wie einem Lila steht oder Blau? Wie Gold auf dem Lidschatten wirkt? Beige ist Durchschnitt, das hat jede. Farben, dagegen, verleihen der Trägerin einen unverwechselbaren Touch.» NICHT FÜR EWIG Frauen, die Angst vor Farben haben, gibt er einen Tipp: «Denken Sie daran, dass es sich nicht um ein Tattoo handelt, dass man alles wieder ganz einfach mit einem Make-up-Entferner beseitigen kann. Das Grün oder Blau auf Ihrem Lid ist nicht für die Ewigkeit. Wenn man sich das vergegenwärtigt, wird die Angst ganz klein. Zudem sollen Frauen verstehen, dass das Schminken eine sehr weibliche Angelegenheit ist. Männer wachen auf und sehen müde aus, von morgens bis abends. Frauen wachen auf, sehen müde aus, verwandeln sich dann aber mit Hilfe von Farbe in eine strahlende Diva.» Neben intensiven Farbtönen sind für den diesjährigen Festtagslook auch glamouröse Gold- oder Silbertöne angesagt. ZUM HAUTTON PASSEND Früher sagte man, Blondinen sollten eher zarte Schminkfarben und Brünette eher kräftigere bevorzugen. Das

stimmt so jedoch nicht, es gibt grosse Unterschiede, weil es auch auf die Augenfarbe und auf den Hautton ankommt. Lassen Sie sich in Ihrer DROPA beraten und beachten Sie unsere Tipps im Kästchen. ZUERST DIE AUGEN Intensive Farben auf den Lidern wirken nur, wenn sie während des ganzen Anlasses dort sitzen, wo sie hingehören und sich nicht in Falten absetzen. Wie bereitet man die Lider am besten vor? Der Tipp von Pecheux: «Wichtig ist, dass die Lider nicht trocken oder ölig sind. Ich nehme einen blassen Roséton als Basis.» Auch Geübten passiert es, dass sich dunkler Lidschatten während des Auftragens auf der Wange absetzt. Daher rät Pecheux: «Wenn ich mit dunklen Farben arbeite, dann bereite ich die Haut rund um die Augen mit etwas Foundation, Concealer und Puder vor. Am Schluss benutze ich dann Make-up-Entferner für eventuelle Farbpartikel, die beim Schminken runtergefallen sind. Erst dann verteile ich die Foundation im ganzen Gesicht.» Pecheux verrät, dass er bei den oberen Wimpern das Mascara ganz nahe bei den Wurzeln aufzutragen beginnt. Dass mache den Blick geheimnisvoller. Auch wenn er oben schwarzen Mascara aufträgt, bevorzugt er für

den unteren Wimpernkranz braunen Mascara, das öffne den Blick. Am Abend, meint er, seien Smokey Eyes sehr angesagt, also ein dunkler, ver-

TIPPS AUS DER DROPA 1

ESTÉE LAUDER

Pure Color Cyber Metallic Eye Shadow in Cyber Gold, Cyber Pink, Cyber Silver oder Cyber Green kombiniert mit Pure Color Vivid Shine Lipstick in Rebel Raspberry oder Violet Electra sorgen für einen glamourösen Auftritt. 2

CLARINS

Lisse Minute Base Comblante wirkt wie eine zweite Haut. Der transparente Linefiller mildert optisch Linien, Fältchen und vergrösserte Poren. Das Hautbild wirkt somit unvergleichlich gleichmässig. 3

CLINIQUE

Durch den Airbrush Concealer werden feine Linien und Fältchen sofort reduziert. Lichtreflektierende, optische Weichzeichner hellen dunkle Schatten auf. Die cremig leichte Textur lässt sich mit dem Pinsel präzise auftragen und ist in 3 verschiedenen Farben erhältlich. Augenärztlich getestet. Angebot je nach DROPA Standort verschieden.

Fortsetzung auf Seite 6


© malyugin – Fotolia.com, seprimoris – Fotolia.com

6 7

Fortsetzung von Seite xx

wischter Lidschatten-Rahmen für das Auge. Pecheux schminkt diesen, indem er zuerst einen braunen oder schwarzen Lidstrich am oberen Wimpernkranz setzt und erst danach die anderen Farben. Sein Ratschlag lautet, dass Smokey Eyes zwar dunkle und sehr dunkle Farbtöne enthalten sollten, aber nicht nur. Der Look sollte schliesslich nicht zu schwer wirken, es brauche daneben deshalb noch hellere Farbtöne, die zum Beispiel vorne aufs bewegliche Lid oder unter den Brauenbogen gesetzt werden. So werde der Blick feurig-intensiv, das Auge aber nicht erdrückt. Gepflegte Augenbrauen sind ein Muss, sonst wirkt das Augen-Make-up nicht. PERFEKTER TEINT Dass Pecheux beim Schminken mit den Augen startet, hat einen Grund. «Leuchtende Farben verlangen nach einem perfekten, ebenmässigen Teint. Der Teint ist das Wichtigste bei einem Festtagslook, sonst wirken die Farben auf den Augen und den Lippen unruhig statt glamourös.» Er betont, dass es wichtig ist, dass die Farbe der Foundation genau auf den Hautton abgestimmt ist. Eine entsprechende Beratung erhalten Sie in Ihrer DROPA. Weil die Haut im Sommer dunkler ist als im Winter, ist es wahrscheinlich, dass die Foundation, die Sie an der Sommerparty perfekt hat aussehen lassen, sich in der Winterszeit nicht eignet. Lichtpigmente in der Foundation streuen das Licht und mildern so Falten, die Haut erscheint glatter, frischer und jugendlicher. Verschiedene Produkte verstärken diesen Effekt noch, so gibt es Produkte, die man vor der Foundation aufträgt und die sich wie eine «zweite Haut» aufs Gesicht

legen. Es gibt auch Produkte gegen vergrösserte Poren. PATENTE ALLESKÖNNER Concealer sorgen dafür, dass tiefe Falten weniger auffallen. Dazu werden sie in die Hautfalte aufgetragen, hellen den dunklen Schatten auf und mildern die Falten so optisch. Achtung, das funktioniert nur bei cremigen Texturen. Pudrige Konsistenzen können sich in der Falte absetzen und so die Falten im Gegensatz noch betonen. Der Concealer hellt auch Augenschatten oder Pigmentflecken auf und wird vor der Foundation aufgetragen. Ob man die Foundation mit den Fingern, mit einem Pinsel oder mit einem Schwämmchen aufträgt, spielt für Pecheux keine Rolle, er fi ndet aber allgemein, Finger seien beim Schminken gute Partner. Sandro Allenbach, Visagist bei Clarins, plädiert sogar dafür, die Foundation mit den Händen auf der Haut zu verteilen, und zwar solle man sie mit flachen Händen von der Gesichtsmitte her gegen aussen streichen und dabei einen leichten Druck aufs Gesicht ausüben. Der Vorteil dieser Methode ist, erläutert er, dass das Gesicht gleich noch ein wenig zusätzlich geliftet wird und während des Anlasses entspannter aussieht. Auf Rouge verzichten viele Frauen. Das ist aber falsch, weil Rouge dem Gesicht Frische verleiht. Ein schimmernder Puder – nicht zu dick aufgetragen, weil sich der Puder sonst in den Falten absetzt – bildet den Abschluss und sorgt dafür, dass die Haut frisch und verjüngt wirkt. VERFÜHRERISCHE LIPPEN In diesem Winter sind dunkle Farben bei den Lippen sehr angesagt. Sie ver-

leihen dem Festtags-Make-up einen glamourösen Touch. Pecheux meint: «Dramatisch dunkle Lippen sind ein Statement für sich.» Besonders schön wirken sie mit weissen Zähnen – in Ihrer DROPA bekommen Sie Produkte um sie aufzuhellen. Mit einem Gloss über dem Lippenstift wirken die Lippen voller. Achtung: Wer schmale Lippen hat, sollte eine hellere Farbe wählen, weil dunkle Töne die Lippen optisch schmaler erscheinen lassen. Bläulichere Töne der Lippen lassen die Zähne weisser erscheinen, bräunliche eher dunkler.

STRAHLENDE NÄGEL Zum Festtagslook passen dunkle, rote oder aber Fingernägel in Gold- oder Silbertönen. Ein spielerischer Umgang mit ihnen ist in diesem Winter erwünscht. So kann man zum Beispiel nur die beiden Ringfi nger golden anstreichen und die anderen in einer dunklen Farbe, zum Beispiel Violett. Oder aber man streicht die Nägel abwechselnd golden und silbrig. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Nach wie vor werden Nägel, auch wenn sie lackiert werden, nicht sehr lang getragen.

GLAMOUR FÜR FRAUEN, DIE’S NATÜRLICH MÖGEN Für welchen Look man sich auch entscheidet, wichtig ist, dass man sich darin wohlfühlt. Wer sich selten schminkt, bevorzugt deshalb häufig ein eher schlichtes Make-up. Glamourös wird es, wenn man unter dem Augenbrauenbogen einen Highlighter aufträgt, das öffnet den Blick, goldfarbener Lidschatten auf dem inneren Augenwinkel oder auf dem Innenlid lässt die Augen strahlen, dunkle Wimperntusche macht den Blick intensiver. Dazu ein Lippenstift in einem strahlenden Rot – und fertig ist der Festtagslook, der glamourös und doch natürlich wirkt.

BRILLENTRÄGERINNEN: BITTE EIN WENIG MEHR Brillengläser «schlucken» die Farbe, deshalb dürfen Brillenträgerinnen die Farben intensiver auftragen. Allerdings sollten sie nicht die Farbe des Gestells konkurrenzieren. Wer ein farbiges Brillengestell hat, sollte also auf Beige- und Goldtöne zurückgreifen. Auch der Lippenstift sollte zum Gestell passen. Gläser, die für Weitsichtige geschliffen wurden, lassen die Augen grösser erscheinen, Gläser für Kurzsichtige verkleinern die Augen optisch. Das gilt es beim Schminken zu beachten. Kurzsichtige sollten es mit dunklen Farben nicht übertreiben, weil die Augen sonst noch kleiner wirken, helle Farben geben Gegensteuer. Weitsichtige sind mit dunklen Farben, die die Augen optisch schmaler erscheinen lassen, gut beraten. Ein Look, der gerade Brillenträgerinnen sehr gut steht: Wie die Diven in den 40er-Jahren ein schwarzer Lidstrich oben und gut getuschte Wimpern, dazu feurig rote Lippen.


06 07

Geschenk Ideen

Omron Blutdruckmessgerät M6W

% 0 2

Oberarm-Messgerät mit besonders grosser Anzeige von Blutdruck und Puls und weicher Komfort-Manschette. 3 Jahre Garantie plus Gratiskontrolle im Wert von CHF 45.–.

AKTIONSPREIS CHF 135.20

Braun Oral-B Zahnputzmaschine TriZone 1000

statt CHF 169.–

Erleben Sie die Drei-Zonen-Tiefenreinigung. Diese elektrische Zahnbürste reinigt gründlicher als eine herkömmliche Handzahnbürste. Entfernt bis zu 100 % mehr Plaque, auch zwischen den Zähnen. Schonend für Zähne und Zahnfleisch.

Braun ThermoScan Das Infrarot-Fieberthermometer misst innert Sekunden die Körpertemperatur und ist dank der flexiblen Messspitze besonders sanft in der Anwendung. Optimal zum Fiebermessen bei Kindern.

% 0 2

AKTIONSPREIS CHF 63.90

20% AKTIONSPREIS CHF 103.20

statt CHF 129.–

statt CHF 79.90

Scholl Colorpop Manicure/Pedicure Set Für eine Nagelpflege wie beim Profi. Das 7-teilige Manicure/Pedicure Set sorgt für eine präzise Arbeit in zwei Geschwindigkeitsstufen. In seinem eleganten Etui können Sie es stets auf alle Reisen mitnehmen.

CHF 39.90

Keine Kumulation mit anderen Rabatten. Gültig bis 31. Dezember 2012, solange Vorrat.


Lavera Geschenkset Body Spa Badesalze Kostbares «Flor de Sal» und grobkörnige Meersalzkristalle stimulieren die Hautfunktionen und unterstützen die Aufnahme der hochwertigen Pflegewirkstoffe. 6 Duftnoten à 80 g.

CHF 16.90

Alessandro Geschenkpackung Snowflake Ideal zum Verschenken oder um sich selbst zu verwöhnen: Eine nach Bratapfel duftende Handcreme (100 ml) und ein praktisches Mini-Feilenset in rotem Weihnachtsdesign.

CHF 15.90

Berkley Square Caddie Eine elegante Kombination im 20er-Jahre Look mit je einem Seifen- und HandcremeDispenser mit 300 ml Inhalt. Erhältlich in den Sorten Fig & Cherry und Rose Petal. Die wertvolle Sheabutter Handcreme spendet Feuchtigkeit, nährt, pflegt und sorgt so für streichelzarte Hände.

CHF 21.–

Ecoworld Badeherzen-Set Badespass in Form von zuckersüssem Badekonfekt. Jeweils zwei Badeherzen der Duftnoten Rose, Lavendel und Lime-Macadamia bereiten ein duftendes, cremiges Badevergnügen. Kostbare Kakaobutter und erstklassiges Olivenöl versorgen die Haut mit wichtigen Pflegeund Nährstoffen.

CHF 15.90

Geschenkset DROPA Pflegeprodukte Mit DROPA Handcreme (75 ml), Body Lotion (200 ml) und Douche Gel (200 ml). Alle unsere hauseigenen DROPA Pflegeprodukte versorgen trockene Haut nachhaltig mit wertvollen Pflanzenessenzen, nährenden Wirkstoffen und sorgen für eine ausgewogene Feuchtigkeits-Balance.

CHF 29.90 Gültig bis 31. Dezember 2012, solange Vorrat.


08 09

DermaSel Wellness-Set Wellness ist ein Erlebnis für alle Sinne. Mit dem DermaSel Wellness Set gönnen Sie Körper und Seele ein besonderes Pflege-Erlebnis. Salz aus dem Toten Meer pflegt und schützt die Haut vor den Strapazen des Winters.

CHF 34.90

Geschenkpackung Therme Laterne Zauberhafte Geschenkidee: Romantische Laterne mit Massageblume, Kerze, Douche (100 ml) und Bodylotion (100 ml).

CHF 24.90

Geschenkpackung Biokosma Aloe vera Ein erfrischendes Shower & Bath Gel (200 ml) und ein pflegender Body Balm (250 ml) beruhigen und entspannen die Haut. Reiner Aloe Vera-Extrakt, Jojobaund Süssmandelöl verleihen der Haut Feuchtigkeit und Widerstandskraft. Zum Ausprobieren: ein beruhigendes Lavendel Ölbad.

CHF 28.–

Red Angel Body Lotion Mit der Vintage Classic Body Lotion (200 ml) fühlen Sie sich wie im Himmel. Zarte Bodylotion mit Vitamin E, schützt und pflegt die Haut samtig weich.

CHF 12.90

Geschenkpackung Weleda Granatapfel Granatapfel Cremedouche (200 ml), Granatapfel regenerierende Pflegelotion (200 ml). Bewahrt die Haut vor dem Austrocknen und sorgt für ein samtweiches Hautgefühl. Geniessen Sie den bezaubernden Duft von Sandelholz, Vanille, Neroli und Blutorange.

CHF 36.90

Gültig bis 31. Dezember 2012, solange Vorrat.


Geschenkpackung Puma Ein Duft inspiriert von einem strahlend schönen Sommertag. Ein erfrischendes Parfüm, das Energie und Leichtigkeit verleiht. Puma Yellow Woman und Puma Green Man sind blumig-fruchtige Düfte mit einem Hauch Zedernholz und Moschus.

CHF 19.– Green Man Yellow Woman

Geschenkpackung Mexx Mit seinen frischen, würzig-holzigen Noten versprüht Mexx Pure Man ein lässiges, entspanntes Lebensgefühl. Geschenkpackung mit 30 ml Eau de Toilette, 50 ml Shower Gel und 50 ml Deo Spray. Mexx Pure Woman mit seiner femininen Komposition aus zarten Blumennoten, Sandelholz und Vanille strahlt puren Optimismus aus. Geschenkpackung mit 15 ml Eau de Toilette, 50 ml Shower Gel und 50 ml Body Lotion.

CHF 35.– Pure Woman Pure Man

Geschenkpackung James Bond Der Name James Bond steht für die Inhalte, die Männer auch an einem Duft schätzen: zeitlos, begehrenswert und kultig. Ein ideales Weihnachtspräsent mit 50 ml Shower Gel, 30 ml Eau de Toilette und 50 ml Deo Spray.

CHF 42.–

Geschenkpackung Boss Nuit pour femme Boss Nuit Woman ist ein sehr eleganter und femininer Duft, der seiner Trägerin das gewisse verführerische Etwas verleiht. Geschenkpackung mit 30 ml Eau de Parfum und 50 ml Body Lotion.

CHF 80.–

K-G GESCHEN

UTSCHEIN

im Wert von

hl in allen

en

Einlösbar geg

freier Wa Ware nach

Für terschrift

Datum /Un

gerien DROPA Dro

Wir freuen

n Besuch

uns auf Ihre

DROPA Geschenkgutschein Falls Sie nicht sicher sind, was Sie schenken wollen, ist der Geschenkgutschein eine clevere Alternative. Den Betrag bestimmen Sie selbst – und lassen Ihren Lieben erst noch alle Möglichkeiten offen, ein Geschenk nach eigenem Geschmack zu wählen.

Gültig bis 31. Dezember 2012, solange Vorrat.


10 11

Wärmestofftiere Die kuscheligen Wärmestofftiere mit herausnehmbaren Kräutersäckchen zur Erwärmung in der Mikrowelle oder im Backofen spenden bis zu zwei Stunden natürliche Wärme. Wohltuend bei Muskelverspannungen, Schmerzen oder einfach zum Kuscheln und Entspannen.

CHF 24.90 gross CHF 39.– klein

Strath Aufbaupräparat Stärken Sie Ihre Widerstandskraft und steigern Sie Ihre Konzentrationsfähigkeit. Das 100 % natürliche Aufbaupräparat hilft bei Müdigkeit und erhöht die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Es ist frei von Konservierungsmitteln und künstlich erzeugten Geschmacks- und Süssstoffen.

AKTIONSPREIS

% 0 2

750 ml oder 300 Tabletten

CHF 38.55 statt CHF 48.20

Yun Aroma Vernebler Der Yun Aroma Vernebler kombiniert nützliche Funktionen in einem Gerät: Verdampfen von ätherischen Ölen sowie Befeuchten und Reinigen der Luft. Zudem vermittelt er durch angenehme LEDBeleuchtung und entspannende Musik ein tägliches Wellnesserlebnis.

CHF 249.–

Elsa Flockenkissen Schenken Sie gesunden Schlaf. Das bekannte Schweizer Elsa Flockenkissen ist gefüllt mit Mineralschaumflocken und bei 40 bis 60 Grad waschbar. In verschiedenen Grössen, Farben und mit verschiedenen Bezügen erhältlich.

Grösse: 50 x 70 cm, mit Elsa-Veloursbezug

CHF 149.–

JETzT NEu bEI uNS ERhälTlIch

Naturage Tee Die biologisch angebauten Teekräuter für unsere fünf Teekreationen werden schonend geerntet und getrocknet, damit ihre unvergleichlichen Aromen in den edlen Aromabeuteln erhalten bleiben. Ein Geschenk zum Verwöhnen.

C38/M0/Y97/K0

Unsere Sorten Nr. 1 bis 5: Rooibos Vanille, Grüntee MarocMinze, Ingwer Lemon, Basischer Kräutertee und Wärmender Wintertee.

Packung je CHF

7.90 Keine Kumulation mit anderen Rabatten. Gültig bis 31. Dezember 2012, solange Vorrat.


Teegenuss auf höchstem Niveau In den neuen Naturage Tees der DROPA stecken Biokräuter, die weltweit angebaut werden. Ein Teil wächst aber auch in der Schweiz, auf dem Bauernhof Al Canton im Val Poschiavo. Dort baut die Familie Zanetti-Lazzarini Kräutertees in Bio-Qualität an. Die Kräuter wachsen an den sonnigen Hängen im Val Poschiavo, werden schonend getrocknet und in stilvolle, kunstseidene Aromabeutel verpackt. In Cantone, einem verschlafenen Weiler ausserhalb von Poschiavo mit knapp dreissig Einwohnern, wurde eine aussergewöhnliche Geschichte der Kräutertees geschrieben. Die Kurzfassung geht so: Zürcher Juristin trifft auf Bündner Agronomen aus dem Puschlav. Die beiden verlieben sich, haben Kinder und bauen zusammen einen Biohof auf, auf dem ein Hahn, mehrere Hühner, 26 Pferde und Fohlen leben. Auf den Feldern, welche zerstückelt rund um Poschiavo liegen, baut die Familie rund dreissig Sorten Teekräuter nach

biologischen Gesichtspunkten an. Im gräulichbraunen Boden am Ufer und an den Hängen des Lago di Poschiavo gedeihen die Pflanzen ausgezeichnet. Bergkräuter schmecken INtensiver als Talkräuter Nach der Ernte kommen die Kräuter in die Trocknerei. Nach rund 48 Stunden sind sie trocken und werden in grosse Säcke verpackt und nach Zalende transportiert. Dort, südlich von Poschiavo, haben die Biobauern in der ehemaligen Näherei der Jockey-Unterwä-

schefabrik Räume gemietet, wo sie die Pflanzen entblättern, mischen und in schöne Beutel aus Kunstseide in Pyramidenform abfüllen. Von den zwei bis drei Tonnen Kräutertee aus eigenem Anbau gelangen schliesslich nur zwei Drittel in die Seidenbeutelchen. «Es tut uns zwar jedes Mal weh, wenn wir so viel Tee ausmustern müssen, doch höchste Qualität hat oberste Priorität», sagt Claudia Lazzarini. Und genau dieser hohe Anspruch ist ein Grund für den unbeschreiblichen Duft, der sich verbreitet, wenn der Tee fertig ist.

Für jeden Gaumen den passenden Naturage Tee Die biologisch angebauten Teekräuter aus dem Puschlav stecken zum Teil auch in den neuen Naturage Tees aus der DROPA. Die ausgewogenen Kreationen verwöhnen die Sinne und sorgen Schluck für Schluck für Wohlbefinden. In Ihrer DROPA finden Sie folgende Geschmacksrichtungen:

1 2

ROOIBOS VANILLE Mild-würziger Genusstee aus süsslichem Rooibos (Rotbusch), veredelt mit echter Bourbon Vanille. GRÜNTEE MAROC-MINZE Fein-herber Teegenuss mit belebendem Grüntee aus biologischem Anbau und wohlriechender marokkanischer Minze.

3 4

INGWER LEMON Intensiv-zitroniger Erfrischungstee mit würzigem Ingwer, Lemongras und Zitronenthymian. BASISCHER KRÄUTERTEE Harmonisch-milde Teemischung mit basischen Kräutern für die innere Balance und das tägliche Wohlbefinden.

5

WÄRMENDER WINTERTEE Fruchtig-würziger Wohlfühltee mit echten Apfelstückchen, wärmendem Zimt und lieblichen Rosenblüten.

Der Beutel für Kenner Noch nicht lange her, teilten sich die Teetrinker in zwei Lager: Die einen tranken Tee aus praktischen Beuteln, die anderen – die Connaisseure – liessen nichts als lose Blätter und Wasser in ihre Tasse. Heute muss niemand mehr entscheiden, zu welcher Seite man gehört. Denn die praktischen Beutel der Naturage Tees sind mit losen Kräutern in Bio-Qualität gefüllt und bieten einen Genuss wie mit offenen Tees. Die alte Teetrinker-Geschichte, dass Beuteltee mit Abfallprodukten einer Ernte gefüllt ist, stimmt bei den Naturage Tees also bestimmt nicht. In den transparenten Säckchen sieht der Teeliebhaber sehr genau, was in die Tasse kommt: ganze Blüten und Blätter. Somit sind hochstehende Qualität und einfache Anwendung kein Gegensatz mehr. Denn der grosse Vorteil von Beuteltees liegt in der Anwendung. Die Kräuter sind richtig dosiert für den perfekten Genuss und auch die Ziehdauer wird zum Kinderspiel.


Kräutertees – rundum das Beste

Eine dampfende, duftende Tasse Kräutertee vor sich haben, das ist Kultur, Genuss und Gesundheit – alles in einem. Es wärmt, entspannt, beglückt und unterstützt in der richtigen Zusammensetzung die Heilung von vielerlei Gebresten. Von Walter Roth

Regelmässig Kräuter- und Heiltees trinken ist etwas vom Besten, was Sie sich zuliebe tun können, speziell in den Wintermonaten. Eine dampfend warme Tasse Tee vor sich haben und sie in kleinen Schlucken geniessen tut gleich mehrfach wohl: Es wärmt wunderbar von innen und hilft gegen Frösteln und Frieren. Der Körper bekommt das besonders in der Heizperiode so nötige Wasser. Die aufsteigenden Dampf- und Duftwölklein verbessern über die Nase die winterliche Stimmung. Sie bekommen eine wohltuende Pause von allem, was sie vielleicht gerade stresst. Und ein richtig ausgewählter HeilkräuterTee unterstützt die Selbstheilung oder Therapie für fast alle Beschwerden, die uns in der kalten Jahreszeit plagen. Kurz – ein wunderbares Vergnügen, das wenig kostet, aber sehr viel bringt! Blätter, Blüten und andere Pflanzenteile Eins wird Ihnen Ihre DROPA Drogistin oder Drogist sicher bestätigen: Das intensivste Aroma und die feinsten Wirkkomplexe bringt frisch angebrühter Tee aus Blättern, Blüten und anderen Pflanzenteilen. Sei es als fertige Mischung oder individuell für Sie zusammengestellt. Hier sind Sie auch sicher, dass Sie wirklich erste Qualität bekommen, das heisst, im Zeitpunkt des höchsten Wirkstoffgehaltes geerntet, fachkundig und mit Liebe verarbeitet, getrocknet, verpackt und gelagert. Sie merken den Unterschied schon beim ersten Schnuppern an der Tasse!

Erstklassige Beuteltees sind praktisch und wirken gezielt Aber auch professionell hergestellte Beutel-Tees wie etwa die von Sidroga haben bestechende Vorteile: Sie sind von gleichbleibend hoher Qualität (Arzneibuch-Qualität), aromageschützt verpackt, also lange haltbar, und enorm praktisch im Gebrauch. Papierbeutel aufreissen, ins heisse Wasser hängen, ziehen lassen und fertig ist der gesunde Genuss. Und vor allem haben diese Teekräuterprofis eine Vielzahl von bewährten Heilkräuter-Mischungen geschaffen, die man problemlos zu Hause lagern und bereithalten kann, sei es gegen Husten/Erkältungen, für Magen/Darm/Verdauung, für die Harnwege und für Schlaf und Nerven, Herz/ Kreislauf oder gegen Rheuma-Beschwerden, sowie eine grosse Auswahl an Wellness- und Genuss-Tees. Und auf der Schachtel steht erst noch drauf, wie man den Tee optimal zubereitet. Richtig zubereiten und richtig aufbewahren lohnt sich Um von Ihrem Kräutertee-Ritual die optimale Wirkung und den grössten Genuss zu erhalten, ist es wichtig, den Tee genau den Angaben der Fachleute gemäss zuzubereiten. Tees, die hauptsächlich aus zarten Blättchen und Blüten bestehen, übergiesst man mit kochendem Wasser und lässt sie nur wenige Minuten ziehen. Tees, die Wurzeln, Stängel- oder Frucht-Stückchen enthalten, sollte man teilweise eine Zeit lang mitkochen oder längere Zeit zie-

hen lassen, damit sie ihren Tee-Power voll entfalten. Wer die entsprechenden Anweisungen auf der Verpackung oder von seinem DROPA Team genau beachtet, hat definitiv mehr von seinen wertvollen Kräutertees. Für die Winterzeit empfiehlt es sich, einen kleinen Vorrat bereitzuhalten: etwa einen Erkältungstee, Brust- und Hustentee, Holundertee, wenn das Fieber zuschlägt, Kindertee für den in der Kälte herumtollenden Nachwuchs sowie einen Festtagstee, um Gäste zu verwöhnen. Aber Achtung: Offene Teekräuter verlieren auch in der besten Verpackung mit der Zeit an Aroma und Wirkung. Darum nicht zu grosse Vorräte anlegen und sie lieber nach sechs bis acht Monaten durch frische ersetzen. Zucker oder was sonst? Feine Heilkräuter- und Genusstees mit leeren Kristallzucker-Kalorien anzureichern, ist eigentlich fast schade. Wer

Tipps aus der DROPA Naturage Tee Die biologisch angebauten Teekräuter für unsere fünf neuen Teekreationen werden schonend geerntet und getrocknet, damit ihre Aromen in den edlen pyramidenförmigen Beuteln erhalten bleiben. Sorten: Rooibos Vanille, Grüntee Maroc-Minze, Ingwer Lemon, Basischer Kräutertee und Wärmender Wintertee. Lassen Sie sich Ihren Tee mischen In der DROPA finden Sie eine grosse Auswahl an offenen Tees. Gerne mischen wir Ihnen Ihren Lieblingstee. Lassen Sie sich beraten. Sanaforce Stevia Die Tropfen sind eine gesunde Alternative zu Zucker. Stevia sollte sehr sparsam dosiert werden, da die Pflanze über eine sehr hohe Süsskraft verfügt. Sidroga Brust- und Hustentee Den in diesem Tee enthaltenen Pflanzen werden traditionsgemäss entzündungshemmende, reizmildernde und schleimlösende Eigenschaften zugeschrieben. Der Tee wird verwendet bei übermässiger Bildung von zähem Schleim z.B. bei Erkältungshusten. Lesen Sie die Packungsbeilagen.

seinen Tee trotzdem lieber süss mag, findet in seiner DROPA Drogerie eine hervorragende Alternative: Stevia – ein kalorienfreier Süssstoff, basierend auf Glykosiden aus der Kulturpflanze Stevia rebaudiana. Zwei Tropfen sind so süss wie fünf Gramm Zucker. Ein bis zwei Tropfen genügen also für einen Liter Tee. Auch für Diabetiker geeignet.

Kräutertee-Power seit Jahrtausenden Schon vor 7000 Jahren schlugen sumerische Heilkundige Kräutertee-Rezepte in Keilschrift-Tafeln. Der chinesische Kaiser Shennong schrieb sein Kräutertee-Buch ca. 3000 v. Chr. und ein ägyptischer Papyrus enthält über 700 einschlägige Rezepte. Es gab zu allen Zeiten aber auch geheime Teerezepte von Priestern, Magiern und Druiden beiderlei Geschlechts, die zu spirituellen Trips führen oder gar böse Geister und den Teufel vertreiben sollten. Eine Hochblüte erlebte die Teekultur in den Klöstern des Mittelalters. Heute werden Teile von über 300 Pflanzen in Kräutertees verwendet, von Pfefferminze und Kamillenblüten bis zu Ingwer und Zitronengras.

© istockphoto.com

12 13


Lindert Kopfschmerzen, Schmerzen und Fieber bei Erkältungskrankheiten. In Einzelbeuteln zum Auflösen in einem Glas Wasser.

CH-ASP 09.03.02

Dies ist ein Arzneimittel. Lassen Sie sich von einer Fachperson beraten und lesen Sie die Packungsbeilage.

sanofi-aventis (schweiz) ag, 1214 Vernier/GE

KARTOFFELB ALSAM

GESCHMEIDIGE HÄNDE UND FÜSSE! Kartoffelbalsam zur Pflege von strapazierter Haut Kalte Temperaturen und Heizungsluft beanspruchen die Haut. Santénatur Kartoffelbalsam schützt und pflegt rissige, gerötete oder besonders stark beanspruchte Haut. Tausende zufriedener Anwenderinnen und Anwender schätzen die einmalige Kombination von pflanzlichen und ätherischen Ölen, Kartoffelsaft und Mineralstoffen. Diese Inhaltsstoffe verbunden mit einer feinen, natürlichen Creme-Grundlage machen die Haut weich und zart. Santénatur Kartoffelbalsam ist frei von Erdöl-Derivaten und Parabenen, fettet nicht und zieht rasch ein.

KARTOFFELB ALSAM BRuST und RücKEn

KARTOFFELWICKEL – SO EINFACH WIE NOCH NIE! Kartoffelbalsam Brust und Rücken Santénatur Kartoffelbalsam Brust und Rücken vereinfacht oder ersetzt den altbewährten Kartoffelwickel. Dafür Brust und/oder Rücken einfach leicht einmassieren, mit warmer Wolldecke, Bettflasche, Trauben- oder Kirschkernkissen abdecken, die Wärme wirken lassen und geniessen. • Einfachere und schnellere Anwendung als zum Beispiel beim althergebrachten Kartoffelwickel • Gut verträglich und damit auch für Säuglinge und Kleinkinder und in der Stillzeit geeignet • Zieht rasch in die Haut ein, fettet nicht und ist sparsam in der Anwendung • Natürliche und sehr hochwertige Rohstoffe • Saft aus biologisch angebauten Kartoffeln • Ohne Vaseline, Paraffine, Erdöl-Derivate, synthetische Konservierungsmittel und Parfüm • Schweizer Produkt, ohne Tierversuche hergestellt

Jetzt in Ihrer DROPA testen.

Ergänzende Informationen erhalten Sie in Ihrer DROPA oder unter www.santenatur.ch

Jetzt in Ihrer dROPA testen.


© fotolia.com

14 15

Sanfter ruhen mit Pflanzendüften Was bringt aufgeregte Seelen schnell wieder ins Gleichgewicht? Die richtig ausgewählten und eingesetzten Duftpflanzen. Finden Sie heraus, welche dieser uralten heilsamen Duftspender Ihnen besonders behagen und wohltun. Von Walter Roth

Natürliche Düfte bestimmter Pflanzen können Seelenzustände positiv verändern, und zwar innert Sekunden. Die Botschaft ihrer komplexen Duftmoleküle geht von den Riechzellen direkt ins Hirn, ohne Umweg über das Blut und vorbei am kontrollierenden Verstand. Wer sie zu nutzen weiss, kann auf natürliche Art viel Lebensqualität gewinnen. Ob gestörter und schlechter Schlaf, quälende innere Unruhe, Stimmungsschwankungen, Spannungen in Beziehungen oder ein schwieriges Gespräch: Die richtigen ätherischen Öle in einem Schälchen zum Verdunsten oder Duftpflanzen in einem Duftkissen verändern im Nu vieles zum Positiven. Der Schlaf wird tiefer und ruhiger, die Stimmung zuversichtlicher, versöhnlicher und friedvoller. Warum also diese Heilkraft nicht für sich selber nutzen? Was schnuppern Sie am liebsten? Jeder Pflanzenduft hat seinen eigenen Charakter. Man merkt sofort und ohne zu überlegen, woran man am liebsten schnuppert und was einem wirklich guttut. Hopfen, Lavendel, Melisse und

Orangenblüten haben eine ausgleichende und beruhigende Wirkung. Der frische, zitronige Duft von Eisenkraut belebt und erfrischt. Kamillenduft gibt vor allem Kindern ein starkes Gefühl von Geborgenheit. Thymian befreit die Atemwege und lässt besser durchatmen. Der Duft von Heublumen wirkt eher anregend und fördert die Durchblutung. «Am besten probiert man aus, welchen Duft man gern und auch für längere Zeit um sich hat», rät Beni Haslebacher, dipl. Drogist HF und Geschäftsinhaber der DROPA Drogerie Haslebacher in Brienz. «Es gibt zum Beispiel nicht ‹ein bisschen Lavendel›. Dieser ist so intensiv, dass man ihn besser weglässt, wenn man ihn nicht gerne riecht.» Duftsäcklein – die clevere Art, Duftpflanzen zu nutzen Den positivsten und angenehmsten Effekt hat für die meisten Menschen ein Duftsäcklein oder Duftkissen aus dünnem, durchlässigem Stoff, das neben dem Kopfkissen, auf dem Nachttisch oder auf dem Pult liegt. So kann man

am besten die optimale Distanz zur Duftquelle herausfinden, wo sie gut wirkt, aber nicht stört. Ein «Schlafkissen» kann zum Beispiel Hopfen, Lavendel, Melisse, Orangenblüten, Eisenkraut, Kamille und Thymian enthalten. «Ab und zu sollte man jedes Duftkissen ein wenig knautschen», empfiehlt Beni Haslebacher dazu, «dabei zerbrechen die Pflanzenteile und geben wieder neue ätherische Duftöle frei. Nach rund sechs Monaten ist aber die Wirkung verpufft und das Kissen sollte neu gefüllt werden.» Getrocknete Duftpflanzen bester Qualität für Ihr persönliches Duftsäcklein bekommen Sie in Ihrer DROPA. Die meisten Geschäfte bieten auch fertige Duftkissen an. Diese sind übrigens auch ein sehr beliebtes und nachhaltig wirkendes Geschenk. Wer aufgrund der einfachen und vielseitigen Anwendung ätherische Öle bevorzugt, findet eine grosse Auswahl in der DROPA. Lassen Sie sich beraten. Ein duftendes Kopfkissen Natürlich können Sie auch Ihrem Kopfkissen, auf dem Sie mit dem Kopf lie-

gen, eine persönliche und heilsame Duftnote geben. Am besten füllen Sie es zu einem Drittel mit Duftpflanzen und zu zwei Dritteln mit Hirse- oder Dinkelspreu. Hirse ist beliebt, weil sie sich weich und angenehm anfühlt und nicht raschelt, wenn man den Kopf bewegt. Als ganz besonderer Füllstoff eignen sich feine Arvenholz-Späne mit ihrem angenehmen Eigenduft. Wenn man auf dem Kissen liegt, sind dann allerdings die Pflanzendüfte sehr nahe bei der Nase und stark spürbar. Man muss also ausprobieren, ob man das verträgt. Diese Art von Kissen kann man auch gut als Lagerungskissen verwenden, um etwa ein Knie oder einen Ellbogen im Liegen damit zu stützen. Das hilft vielen Betroffenen sehr gut gegen nächtliche Arthrose- oder Rheumaschmerzen. «Wenn man auf einem solchen Kissen schläft, ist es wichtig, das Kissen tagsüber gut auszulüften und trocknen zu lassen, weil die Spreu über Nacht viel Feuchtigkeit aufnimmt», rät Beni Haslebacher. «Man kann das Kissen gut ab und zu mal an die Sonne legen.»


Gestärkt den Winter geniessen Jetzt kommt wieder die Zeit, in der man die Papiertaschentücher bergeweise einkauft und sich vorsorglich eine Jumbopackung Vitamine besorgt. Aber reicht das wirklich, um den Winter ohne langwierige Erkältungsphasen zu überstehen? DROPA Drogistin Marianne Hodel-Diener hat noch einige Tricks mehr auf Lager. Von Heidi MühleMann

Eines steht fest, es trifft nicht alle Menschen gleichermassen. Da gibt es die robusten Naturen, die selbst bei Sturmwind und Eiszapfen im Bart keinerlei Anzeichen von Erkältungssymptomen zeigen. Andere dagegen scheinen die Viren geradezu anzuziehen. Kaum bläst ein kühles Lüftchen, schwupps, tropft die Nase und kratzt der Hals und am nächsten Morgen liegen sie mit Fieber, Gliederschmerzen und Hustenattacken im Bett. Wie unangenehm und lästig! Da muss man doch etwas dagegen unternehmen können! Kann man. «Auf jeden Fall muss das Immunsystem unterstützt werden», sagt Marianne Hodel-Diener, diplomierte Drogistin HF und Inhaberin der DROPA Drogerie Diener in Ebikon. Dazu gehört in erster Linie eine gesunde Lebensweise mit ausgewogener Ernährung, genügend Schlaf und einer

täglichen Portion frischer Luft. Auch wenn es draussen kalt und unwirtlich ist, mindestens eine halbe Stunde täglich sollte man sich im Freien aufhalten. Der Wechsel zwischen der warmen Raumluft und der kühlen Luft draussen aktiviert die Abwehrkräfte. Zu Fuss zur Arbeit und zum Einkaufen gehen, in der Mittagspause einen Spaziergang machen oder mit den Kindern einen Schneemann bauen, solche Tätigkeiten lassen sich gut in den Tagesablauf einbauen und bringen viel. Zu Hause und im Büro sollte man darauf achten, dass die Räume nicht überheizt sind. Heisse Raumluft bedeutet trockene Luft. Da trocknen auch die Schleimhäute aus und bieten den Erkältungsviren ideale Angriffsbedingungen. Lieber einen Pullover anziehen und die Raumtemperatur auf 21 Grad herunterschalten als bei 25 Grad

im ärmellosen T-Shirt schwitzen. Im Schlafzimmer reichen 18 Grad aus. Der Luftbefeuchter sollte so eingestellt sein, dass die Räume etwa 45 Grad relative Luftfeuchtigkeit aufweisen. Roter Sonnenhut und Vitamine Neben diesen äusserlichen Vorsorgemassnahmen braucht es die Unterstützung mittels Arzneipräparaten. «Im Winter ist es schwierig, den Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen über die Ernährung abzudecken», sagt Marianne Hodel-Diener. Früchte und Gemüse kommen in dieser Jahreszeit meist aus fernen Ländern und haben auf ihrer weiten Reise einen Grossteil ihrer Vitamine verloren. Es ist deshalb sinnvoll, die Vitalstoffdepots des Körpers mit einem Vitaminpräparat aufzustocken. Vitamin C und Zink empfiehlt Marianne Hodel-Diener als wichtigste Elemente zur Unterstützung des Immun-

systems. Bei Personen, die beruflich stark belastet sind, oft unter Stress leiden und deshalb einen besonders hohen Bedarf an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen haben, setzt sie gerne auch Multivitaminpräparate ein. Dabei bevorzugt sie orthomolekulare Produkte. «In diesen Präparaten sind die Vitalstoffe so aufeinander abgestimmt, dass der Körper sie optimal aufnehmen und verwerten kann», erklärt sie dazu. Auch Sportler profitieren von dieser Art Multivitaminpräparate, weil sie durch ihre körperlichen Aktivitäten einen hohen Bedarf abdecken müssen. Ebenfalls angezeigt sind Kombinationsprodukte für Personen, die mehrmals pro Saison an Erkältungen leiden, und solche, die sich zum Beispiel wegen einer chronischen Krankheit oder aus Altersgründen nicht optimal ernähren


16 02 03 17

© istockphoto.com

DROPA B A L A N C E

Tipps aus der DROPA A.Vogel Echinaforce Protect Das Frischpflanzen-Präparat wird hergestellt aus dem frischen, blühenden Kraut und den frischen Wurzeln von Rotem Sonnenhut. Die Tabletten eignen sich traditionsgemäss bei Anfälligkeit gegenüber Erkältungskrankheiten. Sie begünstigen ferner den Heilungsprozess bei Erkältungskrankheiten. Burgerstein Zinkvital Zink ist neben Selen das wichtigste Spurenelement im Stoffwechsel, zentral für die Regulation des Immunsystems und wichtig für gesunde Haut und Haare. Strath Das natürliche Stärkungsmittel aus Kräuterhefe stärkt die Widerstandskraft, steigert die Konzentrationsfähigkeit, hilft bei Müdigkeit und erhöht die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Frei von künstlich erzeugten Geschmacks- und Süssstoffen und ohne Konservierungsmittel. Halibut Die Kapseln enthalten Fischleberöl mit hohem Anteil an natürlichem, marinem Vitamin A und D. V   itamin A unterstützt die Versorgung der Schleimhäute, Vitamin D dient der Gesunderhaltung der Knochen. Damit ist diese Nahrungsergänzung ideale Winter-Prophylaxe. Lesen Sie die Packungsbeilagen oder fragen Sie Ihren DROPA Experten.

können und aus diesem Grund gefährdet sind. Präparate aus dem Roten Sonnenhut (Echinacea) aktivieren direkt die körpereigenen Abwehrzellen. Echinacea kann bei Bedarf zusätzlich zu Vitamin C und Zink beziehungsweise zu einem Multivitaminpräparat eingenommen werden. Rechtzeitig die Selbstheilungskräfte fördern Marianne Hodel-Diener rät, mit den Vorsorgemassnahmen spätestens dann zu beginnen, wenn die Heizungen eingeschaltet werden und im eigenen Umfeld die ersten Schnupfenpatienten auftauchen. Dann sollte man eine Unterstützungskur von etwa acht Wochen durchziehen. Danach kann man eine Pause von ungefähr zehn Tagen einschalten, sofern man sich gesund fühlt und von Grippe und Erkältung verschont geblieben ist. Allerdings sollte man auch in dieser Zeit wachsam bleiben. Wenn rundherum immer mehr Leute zu schnäuzen und zu husten beginnen, weil zum Beispiel eine Grippewelle anrollt, lohnt es sich, die Vitaminpräparate oder die Echinaceatropfen erneut einzunehmen. Eine weitere wichtige Vorsorgemassnahme ist regelmässiges Händewaschen. Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit fährt, sich in Tram und Bus an Haltestangen klammert, in der Firma auf den Liftknopf

drückt, diverse Türfallen drückt und schliesslich auch noch dem einen oder anderen Arbeitskollegen zur Begrüssung die Hand schüttelt, tut gut daran, sich mit Seife die Erkältungsviren von den Händen zu waschen, bevor er sich an die Arbeit macht. Das Händewaschen nach dem Gang zur Toilette und vor dem Essen sollte das ganze Jahr über selbstverständlich sein. Wer die Hände nicht sofort waschen kann, greift am besten auf Händedesinfektionsmittel zurück. Mittel aus der Homöopathie Manchmal braucht der Organismus einen Anstoss, damit er die Vitalstoffe, die ihm über die Nahrung oder Vitaminpräparate angeboten werden, auch optimal aufnehmen kann. Dazu setzt Marianne Hodel-Diener feinstoffliche Mittel, wie zum Beispiel homöopathische Präparate und Schüssler Salze ein, die als eine Art Türöffner dienen. Auch bei Fieberblasen, Halsweh, Gliederschmerzen, Fieber, verschleimten Atemwegen und Entzündungen empfiehlt sie je nach Situation und Wunsch der Kunden eine Kombination aus verschiedenen homöopathischen Zubereitungen. Die meisten Produkte zur Vorbeugung vor Erkältung und Grippe werden in Form von Tabletten oder Brausepulvern angeboten. Tabletten haben den Vorteil, dass sie geschmacklos sind und

ohne Aufwand eingenommen werden können. Brausetabletten und Brausepulver werden von Personen mit empfindlichem Magen meist nicht so gut vertragen. Die Brauseformen haben dafür den Vorteil, dass sie auch bei Schluckbeschwerden ohne Weiteres hinunterrutschen, angenehm schmecken und die Patienten mit der Einnahme gleich auch einen kräftigen Schluck Flüssigkeit aufnehmen.


Kraftvolle Wärme – natürlich Isola®

Isola® Capsicum N und Isola® Capsicum N PLUS: Die wärmenden Schmerzpflaster aus pflanzlichen Wirkstoffen Helfen bei Verspannungen sowie Rücken- und Muskelschmerzen und wirken unterstützend bei rheumatischen Beschwerden.

Dies sind Arzneimittel. Bitte lesen Sie die Packungsbeilage und lassen Sie sich von Ihrem Apotheker oder Drogisten beraten. IVF HARTMANN AG, CH-8212 Neuhausen, www.waermepflaster.ch

254 Nächte nicht durchgeschlafen. Und noch unzählige liegen vor Ihnen. Zeit für Dynamisan® forte.

Stellt Ihre Energie wieder her, wenn Sie sie am meisten brauchen. Bei Müdigkeit und Erschöpfung hilft Dynamisan® forte mit einem hochkonzentrierten Komplex zweier Aminosäuren. Das sind natürliche Substanzen, die bereits in unserem Körper und unserer Nahrung vorkommen. Dynamisan® forte gibt Ihnen Ihre geistige und körperliche Leistungsfähigkeit wieder zurück – wenn Sie sie am meisten brauchen.

Leistungsfähig. Konzentriert. Gestärkt. Lesen Sie die Packungsbeilage.


18 19

1

2

 3

 1

Leber

 2

Gallenblase

 3

Zwölffingerdarm

 4

Bauchspeicheldrüse

DIE Bauchspeicheldrüse AUS DER DROPA SERIE «WIE FUNKTIONIERT ...?»

Liebe geht durch den Magen, ein voller Bauch studiert nicht gern und was ist denn dem für eine Laus über die Leber gekrochen! Jeder kennt Redensarten, die Bezug auf innere Organe nehmen. Nur die Bauchspeicheldrüse führt ein Schattendasein. Dabei ist sie unter anderem der Sitz für die Insulinproduktion. VON Heidi Mühlemann

Die Bauchspeicheldrüse ist ein fünfzehn bis zwanzig Zentimeter langes, wenige Zentimeter schmales Organ. Sie liegt, eingebettet in den Bogen des Zwölffingerdarms, im oberen Bauchraum, ungefähr auf der Höhe der Nieren. In der Fachsprache heisst sie Pankreas. Drüse heisst sie, weil sie Sekrete abgibt. Man unterscheidet endokrine und exokrine Drüsen. Beispiele für exokrine Drüsen sind die Speichel-, Tränen- und Schweissdrüsen. Ihre Sekrete fliessen nach aussen. Endokrine Drüsen geben ihre Sekrete direkt ins Blut ab. Dazu gehören zum Beispiel die Nebennieren und die Schilddrüse. Der Pankreas ist beides. Er gibt sowohl Sekrete direkt ins Blut als auch in die Verdauungsorgane ab. Exokrine Funktion Etwa dreissig verschiedene Enzyme zur Verdauung von Fetten, Kohlehydraten und Eiweissen werden in der Bauchspeicheldrüse produziert und fliessen über eine etwa zwei Millimeter feine Öffnung in den Zwölffingerdarm. Bis zu 1.5 Liter Verdauungssäfte fliessen je nach Art und Menge der aufgenommenen Nahrung täglich aus der Bauchspeicheldrüse in den Darm! Wie wichtig die Funktion der Bauchspeicheldrüse für die Verdauung ist, macht sich vor allem dann bemerkbar,

wenn das Organ wegen einer Erkrankung nicht mehr richtig funktioniert oder sogar ausfällt. Eine akute Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis) führt zu heftigen Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, Darmlähmungen, Fieber und Gelbsucht. Bei Pankreaskrebs sind die häufigsten Symptome Oberbauchschmerzen, Verdauungsstörungen und Gewichtsverlust. Diese Beschwerden treten jedoch in vielen Fällen erst auf, wenn der Tumor auf benachbartes Gewebe übergreift. Das ist der Grund, warum dieses Karzinom vielfach sehr spät entdeckt wird und dann kaum mehr eine Heilung möglich ist. Endokrine Funktion Die endokrinen Teile der Bauchspeicheldrüse heissen Langerhans-Inseln. Das sind über das ganze Organ verteilte Ansammlungen von je bis zu zwei Millionen Zellen. Diese werden in verschiedene Zelltypen unterteilt. Die A-Zellen produzieren Glucagon, die BZellen Insulin. Diese beiden Hormone sind Gegenspieler. Glucagon steigert den Blutzuckerspiegel, indem es in der Leber gespeicherten Zucker freisetzt. Das ist zum Beispiel nötig bei intensiver körperlicher Leistung, wenn die Muskeln kurzfristig viel Energie benötigen. Insulin sorgt dafür, dass die Glukose aus dem Blut in die Zellen von Muskelund Fettgeweben aufgenommen und

dort als Energielieferant verwertet werden kann, und es induziert die Speicherung von Glucose in der Leber. Dank der Funktionen des Insulins sinkt die Konzentration der Glucose im Blut nach einer Mahlzeit rasch wieder ab. Normalerweise zumindest. Zu reichhaltige Ernährung kann das Regelsystem mit der Zeit überfordern. Einer der Faktoren bei der Entstehung von Diabetes besteht darin, dass sich die B-Zellen wegen andauernder Überproduktion von Insulin irgendwann erschöpfen. Ein interessantes weiteres Hormon, das nicht nur, aber auch aus der Bauchspeicheldrüse stammt, ist das Ghrelin. Es wird in den E-Zellen der Langerhans-

Inseln produziert und ist an der Steuerung von Hunger- und Sättigungsgefühl beteiligt. Aus diesem Grund steht es im Fokus von wissenschaftlichen Untersuchungen. Forscher haben zum Beispiel entdeckt, dass die GhrelinKonzentration im Blut allein beim Anblick von Fotos leckerer Speisen ansteigt und das Bedürfnis nach Essen auslöst. Die Hoffnung, dass mit einem «Ghrelin-Blocker» alle Probleme mit dem mühevollen Abnehmen gelöst wären, bleibt jedoch unerfüllt. Die Regelkreise des Organismus sind zu komplex, als dass man sie so leicht austricksen könnte. Man tut also gut daran, die Bauchspeicheldrüse zu schonen, indem man sich mit möglichst ausgewogener, leichter Kost ernährt.

Mit der DROPA BONUSCARD schenken wir Ihnen bei jedem Einkauf Treuepunkte.

Auf Depotkosmetik und Düften gewähren wir Ihnen sogar 10-fache Punkte. Das entspricht einem

Rabatt von 10 %

© fotolia.com

 4


WERBEANSTALT.CH

Löst Erkältungshusten: 1× täglich ACC Sandoz® 600

Mit zweifacher Wirkung: ACC Sandoz® 600 erleichtert das Abhusten und befreit die Atemwege. Mehr Informationen unter www.generika.ch a Novartis company

Bitte lesen Sie die Packungsbeilage.

Sandoz Pharmaceuticals AG, www.generika.ch

TEBO Lip

®

mit Teebaumöl

Bei Irritationen an Lippen und Mundwinkeln

Vitamin D3

unentbehrlich für jeden Lebensabschnitt

Vitamin D3 Wild wird angewendet zur Vorbeugung und Behandlung von Vitamin-D-Mangelerkrankungen (z.B. Rachitis, Osteomalazie).

Vitamin D3 Wild ist ein Arzneimittel, bitte lesen Sie die Packungsbeilage. Erhältlich in Ihrer DROPA. Dr. Wild & Co. AG, 4132 Muttenz www.wild-pharma.com P_Inserat_dropa_1-2_VitaminD3_TeboLip_Nov_d.indd 1

• pflegt re iberuhigt p s • n i will u! yo • regeneriert Sie h c u a wird istern! bege

NEU

vous ra ainc ! v n o c ent m e l éga Erhältlich in Ihrer DROPA. Dr. Wild & Co. AG, 4132 Muttenz, www.wild-pharma.com

te e r a S ti! i p u st

27.07.12 08:27


DROPA B A L A N C E

© istockphoto.com

Einsamkeit

macht krank Die Advents- und Weihnachtszeit ist die Zeit der Vorfreude auf das grosse Fest. Aber nicht für alle. Gerade in der Vorweihnachtszeit und an den Festtagen quält die Einsamkeit viele alleinlebende Menschen. Noch mehr: Die Einsamkeit schlägt auf unsere Gesundheit. Von Daniela Winkler

Interview mit Dr. Jana Nikitin, Oberassistentin, Psychologisches Institut, Universität Zürich. Allein sein ist nicht gleich einsam sein. Was ist Einsamkeit? Einsamkeit bezeichnet eine negative Empfindung über einen mangelnden Anschluss an andere Menschen. So kann man sich auch unter vielen Menschen einsam fühlen, wenn man das Gefühl hat, nicht dazuzugehören, nicht verstanden zu werden. Einsam zu sein, bedeutet, sich ausgeschlossen zu fühlen. Wenn man dagegen weiss, dass man Menschen hat, an die man sich wenden kann, fühlt man sich nicht einsam, auch wenn man alleine ist. Gerade in der Vorweihnachtszeit und über die Festtage quält die Einsamkeit viele Menschen. Weshalb? Weihnachten ist ein Fest des Beisammenseins. Man kommt mit seinen Lieben zusammen, beschenkt sich gegenseitig und fühlt sich geborgen. So ist zumindest das Bild von Weihnachten. Wenn man einsam ist, wird einem deutlich vor Augen geführt, dass man niemanden hat, mit dem man sich an Weihnachtstagen verbunden fühlen kann. Darüber hinaus haben die meisten von uns Kindheitserinnerungen an Weihnachten als Fest der Familie und eine besonders schöne Zeit im Jahr. Der Kontrast zwischen dem Ist- und dem Soll-Zustand wird deutlicher als sonst. Welche Gefühle löst die Vorweihnachtszeit aus? Die Vorweihnachtszeit wird meistens

mit der Planung des Festes verbracht. Wenn man nicht daran beteiligt ist, kann schon das alleine ein Gefühl der Isolation hervorrufen. Ausserdem ist Weihnachten eine Zeit des Rekapitulierens. Man bleibt kurz stehen, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken und über das eigene Leben nachzudenken. Wenn man einsam ist, kann das zum Gefühl der Sinnlosigkeit führen. Man fragt sich, wozu und für wen man eigentlich da ist. Welche Menschen sind besonders gefährdet in dieser Zeit? Sicher sind dies Personen, die unter einer psychischen Störung – wie zum Beispiel der Depression – leiden. Aber auch gesunde Personen, die einen Verlust erlitten haben, zum Beispiel durch den Tod einer ihnen nahestehenden Person oder durch Scheidung oder Trennung, können sich an Weihnachten besonders einsam fühlen. Man blickt zurück auf die Weihnachtsfeste, die man mit seinen Liebsten verbracht hat, und muss schmerzlich feststellen, dass die Welt nicht mehr dieselbe ist. Aber auch Personen, die schon seit Längerem einsam sind, sind an Weihnachten gefährdet. Schon wieder ein Jahr vorbei, in dem man sich vielleicht erhofft hat, endlich eine Beziehung oder den Anschluss an andere zu finden. Kann der Betreffende vorbeugen? Man kann vor Weihnachten flüchten, einen Urlaub in einem warmen Land buchen, wo einen nichts an Weihnach-

ten erinnert. Es gibt auch genug andere Angebote, Weihnachten ausserhalb des Familienkreises zu verbringen. Das kann kurzfristig helfen. Andererseits wird man damit dem Grund der eigenen Einsamkeit nicht näherkommen. Und darum sollte es eigentlich gehen. Warum fühle ich mich einsam? Warum habe ich das Gefühl, nicht genug Menschen um mich zu haben, denen ich vertrauen kann? Liegt es an meiner Situation? Kann ich diese Situation ändern? Liegt es womöglich an mir? Was kann im Akutfall dagegen getan werden? Einsamkeit gehört ab und zu zum Leben. Doch das schmerzliche Gefühl kann auch helfen, Wege aus der jetzigen Situation zu suchen und zu finden. Wenn man schon früher mit schwierigen Lebenssituationen klargekommen ist, ist es wahrscheinlich, dass man auch diesmal für sich eine Lösung findet. Hält das Gefühl der Einsamkeit dagegen schon länger an, ist es verbunden mit starken Hilflosigkeitsgefühlen, einem Motivationsverlust oder sogar Beschwerden wie Appetitverlust oder Schlafstörungen, sollte man professionelle Hilfe aufsuchen. Wenn man das Gefühl hat, mit der Situation nicht mehr alleine klarzukommen, sollte man sich auf jeden Fall helfen lassen. Gehört Alleinsein also zu bestimmten Phasen in unserem Leben? Ja. Besonders Menschen im höheren Alter erleben Verluste und haben gesundheitliche Probleme, die sie in ih-

20 21

rem sozialen Leben einschränken. Trotz des kleineren sozialen Netzwerkes fühlen sich aber ältere Menschen im Schnitt nicht einsamer als andere Altersgruppen. Sicherlich hilft dabei, auf das eigene Leben zurückzublicken und darin einen Sinn des eigenen Daseins zu finden. Auch Menschen, die uns auf unserem Lebensweg begleitet haben, gehören nach wie vor zu unserem Leben, auch wenn sie nicht mehr da sind. Beeinflusst Einsamkeit die Gesundheit? Das Bedürfnis nach Zugehörigkeit ist ein zentrales menschliches Bedürfnis. Einsamkeit führt zu emotionalem Leiden und Stress, was sich wiederum negativ auf das Immunsystem auswirkt. Zudem ist Einsamkeit auch mit mangelnder sozialer Unterstützung verbunden. Dies wirkt sich negativ auf unsere Fähigkeit aus, die Herausforderungen des Lebens zu bewältigen. Anders gesagt, mithilfe anderer Menschen ist das Leben einfacher. Wie kann die durch Einsamkeit angegriffene Gesundheit wieder hergestellt werden? Sobald man wieder Menschen um sich hat, mit denen man sich verbunden fühlt, verbessert sich das emotionale Erleben und man wird dadurch automatisch widerstandsfähiger. Ausserdem helfen uns nahestehende Menschen, einen gesunden Lebensstil zu führen, der wiederum positiv zu unserer Gesundheit beiträgt.


DROPA

Wettbewerb Gewinnen Sie 7 Übernachtungen für 2 Personen im HOTEL ADULA in einer Junior Suite mit reichhaltigem Langschläfer-Frühstücksbuffet im Wert von CHF 5000.–. Im Preis inbegriffen ist zusätzlich: Tee- und Kuchenbuffet am Nachmittag, Abendessen (5-Gang-Menü mit 3 Hauptspeisen zur Wahl oder Themenbuffet), Nutzung des Wellness & Spa LA MIRA und eine Flimser Heupackung pro Person. Alpine und kulinarische Höhenflüge im Hotel Adula in Flims Wer nach einem wunderbaren Tag auf den Skis oder dem Snowboard im 4-Sterne-Superior-Hotel Adula in Flims empfangen wird, kann sich freuen: Denn dort prasselt bereits das Feuer im Kamin, Pianoklänge liegen in der Luft und Kerzen erhellen die «Barga», eines der bekanntesten Gourmet-Restaurants in Flims Waldhaus, aktuell bewertet mit 15 Gault-Millau-Punkten. Chefkoch Peter Amrein kocht regional-klassisch und verwöhnt seine Gäste mit ausgesuchten Weinen. Im Winter ist das ✩✩✩✩ Sterne-Superior-Haus ganz auf die Bedürfnisse der Wintersportler ausgerichtet. Skitickets für die Destination Flims/Laax/ Falera können ohne lästiges Anstehen schon am Vorabend an der Rezeption gekauft werden, Hotelbusse fahren dann morgens in wenigen Minuten zur Talstation in Flims Dorf. Und weil die praktische Skimiete heute im Trend ist, werden dort die optimalen Bretter nebst Schuhen und Helm angepasst, die auch direkt im Skigebiet getauscht werden können, sollte der Schwung sich nicht harmonisch anfühlen. Solchermassen stressfrei und perfekt vorbereitet, gilt es, 220 Pistenkilometer und 29 moderne Anlagen zu entdecken. Selten lassen sich hochalpine Erlebnisse mit Ski & Board so genüsslich mit niveauvoller Kulinarik auf dem Berg verbinden wie hier. Ein echter Geheimtipp sind etwa Ueli Grands Spezialitäten vom offenen Feuer in der «Usteria» Startgels und die «Capunseria» (Foppa) mit der deftigen Bündner Spezialität in allen Varianten. Wer statt Adrenalin auf dem Berg das ruhige Schneevergnügen sucht, wird sich über gut geräumte Winterwanderwege freuen. Am späten Nachmittag finden sich alle «Adula»-Gäste wieder zu Tee und Kuchen rund um den historischen Speckstein-Kamin in der gemütlichen Hotelhalle ein, um danach Wohlbefinden zu tanken in der nach Feng-Shui gestalteten Saunen-Welt mit Bündner Schwitzstube, Kräutersauna, Rubin-Dampfbad und Eisgrotte. Vieles hat seinen Grund im «Adula». Etwa, dass man in den Zimmern so gut schläft – das liegt (auch) an der beruhigenden Wirkung des heimischen Arvenholzes in den neu renovierten Zimmern. www.adula.ch

Und so sind Sie dabei: Beantworten Sie folgende Frage und geben Sie Ihren Wettbewerbstalon bis am 12.1.2013 in Ihrer DROPA ab. Wofür ist die Funktion der Bauchspeicheldrüse besonders wichtig? Atmung Durchblutung Verdauung Name:

Vorname:

Strasse/Nr.:

PLZ/Ort:

Telefon:

E-mail:

Ich bin Kunde der DROPA:

Ort:

Wettbewerbsbedingungen: Teilnahmeberechtigt sind alle, ausgenommen die Mitarbeiter/innen von DROPA und deren Lieferanten. Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt. Der Preis kann nicht bar ausbezahlt werden. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

DROPA GRATULIERT

Wir gratulieren folgenden Gewinner/innen des DROPA Balance Wettbewerbs 7/12 zu einem Wellnesstag in der Bodensee-Therme in Konstanz: Andrea Carocari, Arbon Barbara Schegg, Montlingen Doris Hayoz, Wil Heidi Blunschi, Davos Platz Kathrin Wüest, Hettlingen Marlis Fuster, Appenzell Relly Reutimann, Menziken Edwin Roth, Romanshorn Erika Zoller, Au SG Gaby Colombo, Nenzlingen

Heidi Blum, Doppleschwand Helena Brogle, Ittigen Marlies Lanz, Uetendorf Ulrich Schiffgen, Niederönz Edith Ambauen, Küssnacht Erika Christinat, Lengnau BE Isabelle Rickli, Aarwangen Liselotte Schütz, Langendorf Margrit Zobrist, Rupperswil


DROPA B A L A N C E

Kreuzwort-

wissen und spass

Rätsel

LÖSUNG KREUZWORTRÄTSEL AUS DER BALANCE 11/12

löst den Husten

Bitte lesen Sie die Packungsbeilage.

RZ_BOE_05_BIS_12_020_Bisolvon_Kleininserat_60x40mm.indd 118.09.12 13:33

DROPA BALANCE Dezember 2012 erscheint zehnmal im Jahr. Herausgeber: DR. BÄHLER DROPA AG, Binzstrasse 38, 8045 Zürich, Tel. 044 284 80 80, Fax 044 284 80 89, e-mail: marketing@dropa.ch Gesamtauflage: 421 734 (WEMF beglaubigt, Basis 2012) Gesamtleitung: Karin Zahner, Chefredaktorin Redaktion: Heidi Mühlemann, Walter Roth, Martin Schuppli, Daniela Winkler Redaktionskommission: Marianne Hodel, Walter Käch, Frank Speh, Milena Schuppli, Johnny Schuler, Karin Zahner Gestaltung: DR. BÄHLER DROPA AG Druck: Swissprinters AG, Zofingen Papier: 100  % Recyclingpapier Produkte und Angebote sind je nach DROPA Standort verschieden

22 02 03 23


In ausgesuchten DROPA Standorten erhältlich.

GGL_WildThing_255x174_e_Dropa_Ins.indd 1

9/18/2012 1:31:39 PM

DROPA HANDCREME

FüR GEPFLEGTE HÄNDE CHF 4.– WINTERRABATT DROPA Handcrème verwöhnt Ihre Haut mit Schafgarbenextrakt und wertvollen ätherischen Ölen und macht sie wieder glatt und geschmeidig.

DUO

PACK

Die Produkte sind dermatologisch getestet. DUO-Packung der DROPA Handcrème à 75 ml statt CHF 17.80 nur CHF

13.80

DROPA BALANCE 12/2012  

DROPA Balance Dezember 2012

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you