Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

17. Januar 2019 | Nr. 03 | 80. Jahrgang

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER Der Spass steht im Vordergrund Seit zwei Wochen können die Grenchner unter dem Stadtdach Schlittschuh laufen.

24-h-Reparatur-Service bei Glasbruch!!!

Kirchstrasse 52, 2540 Grenchen, 032 653 04 74 Sonnenstrasse 24, 2504 Biel, 032 322 28 44 grenchen@mbglas.ch, www.mbglas.ch

WOCHENTHEMA

Für den Ernstfall gerüstet Im Winter 1999 gab es für die WerkhofMitarbeitenden einige ganz grosse Schneeräumungseinsätze.

1999 war es, als Anfang Februar starke Schneefälle den Strassenverkehr auch in der Stadt und Region Grenchen arg ins Stocken und zeitweise zum Stillstand brachten. 1999 ging als einer der ganz «grossen Winter» ein in den letzten Jahrzehnten und führte in weiten Teilen von Österreich auf den Punkt 20 Jahre später wieder zu extrem chaotischen Verhältnissen. Was geschieht, wenn so etwas auch bei uns passiert? JOSEPH WEIBEL

D

aniel Staufer, stellvertretender Werkhofchef von Grenchen, mag an ein solches Szenario gar nicht denken. «Den Schnee von den Strassen und Trottoirs zu räumen ist das eine, den Schnee abzuführen das andere.» Letzteres bereitet Staufer vor allem Kopfzerbrechen. «Dieses Problem haben wir bereits, wenn in kurzer Zeit ein halber Meter Schnee fällt.»

Schnee wie in Österreich?

In weiten Teilen von Österreich und im Freistaat Bayern kämpfen die Verantwortlichen noch mit ganz anderen Schneemengen. Bei eingewehten Stellen liegt bis zu zehn Meter Schnee.

(Bild: Archiv)

Dörfer sind von der Umwelt abgeschnitten, und die Lawinengefahr ist so gross wie schon lange nicht mehr. Solche Extremsituationen sind am Jurasüdfuss kaum zu erwarten. Aber starke Schneefälle sind jederzeit möglich und können alles, was sich bewegt, zum Erlahmen bringen.

Happiges Strassennetz

76 Kilometer Strassen und 58 Kilometer Trottoirs werden vom Grenchner Werkhof bewirtschaftet. «Im Winter sind wir immer auf Schneefall eingestellt», sagt Daniel Staufer. Sind Schneefälle prognostiziert, so gilt zwischen 2.30 und 3 Uhr morgens der Blick aus dem Fenster als die sicherste Variante. Die zwei Pikettleute werden aber bei Bedarf auch von der Securitas (an drei Standorten in Grenchen) alarmiert.

Bis 25 Mitarbeitende für Schneeräumung

«Bei stärkeren Schneefällen bieten wir die ganze Equipe auf.» Dazu gehören auch fünf Bauern, die für den Werkhof in solchen Fällen tätig werden. Die Routenpläne sind seit letzten Winter digitalisiert, was das Einsatzdispositiv natürlich vereinfache. Daniel Staufer macht das Abführen des Schnees am meisten Sorgen. «Frisch gefallener Schnee lässt sich in die Aare abführen. Länger liegender Schnee müssen wir auf den Parkplätzen beim Schwimmbad und der Boccia-Halle lagern.» In diesem Winter gab es noch wenige Einsätze für den Grenchner Werkhof. Im «Ernstfall» werden 20 bis 25 Mitarbeitende auf die verschneiten Strassen entsandt.


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 17. Januar 2019 | Nr. 03

YOGA Erhalten Sie mit Yogaübungen Ihre Beweglichkeit, üben Sie Atemachtsamkeit, fördern Sie Ihr Körperbewusstsein und Ihre innere Ruhe. Die Kurse sind auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden abgestimmt. Gerne lade ich Sie zu einer kostenfreien Schnupperstunde ein. Weitere Infos bei Christine Inniger dipl. Yogalehrerin YCH Tel. 032 525 47 49 und www.yogafürdich.ch

IMMOBILIEN VERKAUFEN

Zu verkaufen an der Dammstrasse 9 in Grenchen

3½-Zimmer-Wohnung

81 m², 2. Stock, Balkon, Keller, Einstellhallenplatz direkt neben Lift. Leichter Renovationsbedarf. Gut dotierter Erneuerungsfonds. Per sofort oder nach Vereinbarung. Verkaufspreis Fr. 245 000.– Für weitere Information: 079 358 25 02 Bitte keine Makler!

IMPRESSUM

Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung in Bettlach, Chrüzliacherstrasse 1 in Doppeleinfamilienhaus

5½ Zimmer

MZ Fr. 1800.– inkl. NK Fr. 100.- Garage Tel. 076 549 02 18

Zu vermieten: Zentrum Büren a. A.

BÜRO-/PRAXISRÄUME Es stehen verschiedene Räume zur Verfügung. Miete je nach Wunsch ab Fr. 420.– inkl. NK Telefon 079 466 13 63

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@chmedia.ch Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.96 Immobilien: CHF -.91 alle Preise zuzüglich 7,7% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 23 196 Ex. (WEMF 2017) Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.chmedia.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen

Nr. 03 | Donnerstag, 17. Januar 2019

Gemeinderat Am Dienstag, 22. 1. 2019, 17.00 Uhr findet im Ratssaal des Parktheaters eine GR-Sitzung statt. Die Verhandlungen sind öffentlich. 1. SWG: Stellungnahme in Sachen Bodenstrategie 2. Standortförderung: Mandatsvertrag 2019 ff. 3. Businessplan 2015–2019: Jährliche Berichterstattung zum Aktionsplan per Ende 2018 4. Postulat Angela Kummer (SP): Schwimmhalle für alle – Beschluss über Erheblicherklärung 5. Teilzonenplan Schlachthausstrasse GB Nr. 1809 / Umzonung von der Arbeitszone 1 in die Wohnzone / Antrag zur öffentlichen Auflage 6. Agglomerationsprogramm Grenchen: Statuten Trägerverein 7. Interpellation Fraktion CVP: Smart City – Beantwortung 8. Personalvorsorgekommission: Wahl eines zweiten Arbeitgebervertreters für die Stadt 9. Wahl in den Partnerschaftsausschuss 10. Verein Spitex Grenchen: Wahl in den Vorstand einer zweiten politischen Vertretung für den Rest der Amtsperiode 2017–2021 STADTKANZLEI GRENCHEN

REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 20. Januar 10.00 Gottesdienst. «Lass dis Liecht lüchte». Pfarrerin Doris Lehmann. Mitwirkung des Gospelchors. Anschliessend Kirchenkaffee.

Das Team braucht Unterstützung und sucht per März 2019 oder nach Vereinbarung eine/n ______________________________________

Mitarbeiter/-in Betreuung

Kaufe Autos

Busse, Lieferwagen, Wohnmobile & LKW. Barzahlung Telefon 079 777 97 79 (Mo-So)

_____________________________________

zur Begleitung der Kinder in der Freizeit und bei den Hausaufgaben. Sie haben Erfahrung in der Betreuung von Kindergruppen, arbeiten selbstständig, sind verantwortungsbewusst, belastbar, zuverlässig, flexibel und haben Freude an einem multikulturellen Umfeld. Die Leiterin der Tagesstrukturen Grenchen, Frau Caroline Zweili, gibt Ihnen unter der Telefonnummer 032 654 58 59 (Montag, Donnerstag) oder 079 653 84 90 (Dienstag) gerne Auskunft.

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Christkatholische Kirche St. Peter und Paul Kein christkatholischer Gottesdienst in Grenchen Ab 11.00 Syrisch-orthodoxer Gottesdienst, in der chistkatholischen Kirche Grenchen, mit Pfr. Kerim Asmar.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen inkl. Foto bis 31. Januar 2019 an:

EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Info: www.emk-grenchen.ch Sonntag, 20. Januar 19.00 Gottesdienst.

Alle offenen Stellen unter www.grenchen.ch

Sonntag, 20. Januar 10.00 Gottesdienst an der Mühlestrasse 9. Mit spannendem Kinderprogramm. Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

Nachruf auf Hans Kohler-Bally

An zwei Standorten betreuen die Tagesstrukturen Grenchen an Schultagen Schülerinnen und Schüler von der ersten bis zur sechsten Klasse.

Markuskirche Bettlach Freitag, 18. Januar 15.15 Ökumenischer Gottesdienst mit Abendmahl im Alterszentrum Baumgarten. Pfarrer Ottfried Pappe. Sonntag, 20. Januar 10.00 Kein Gottesdienst. Für die ganze Kirchgemeinde findet der Gottesdienst in Grenchen statt. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Freitag, 18. Januar 9.00 Eucharistiefeier entfällt. Samstag, 19. Januar 9.00 Rosenkranz,Taufkapelle. 17.30 Eucharistiefeier. Sonntag, 20. Januar 10.00 Eucharistiefeier. 11.15 Eucharistiefeier in Italienisch. Dienstag, 22. Januar 9.00 Wortgottesdienst. Mittwoch, 23. Januar 18.30 Eucharistiefeier entfällt. Donnerstag, 24 Januar 9.00 Eucharistiefeier. 18.30 Abendlob,Taufkapelle.

3

STELLENMARKT

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

Gemeinderat

Amtliche / Kirche

11. Oktober 1921 bis 26. Dezember 2018 Am 26. Dezember 2018 verstarb Hans Kohler-Bally im 98. Lebensjahr. Der liebe Verstorbene war leidenschaftlicher Lokalhistoriker und Sammler. In seinen drei veröffentlichten Büchern «Gruss aus Grenchen», «Grenchen in alter Zeit» und «Damals in Grenchen» publizierte er Postkarten, Fotos, Bilder und andere Dokumente über Grenchen. Es sind unverzichtbare und wertvolle Werke, welche die Geschichte Grenchens aufzeigen. 1996 wurde Hans Kohler-Bally der Grenchner Kulturpreis verliehen. Seine Heimatsammlung, welche für die Grenchner Lokalgeschichte von grosser Bedeutung ist, übergab er zudem vor einigen Jahren dem Kultur-Historischen Museum Grenchen. Für sein umfassendes Wirken zum Wohle der Stadt Grenchen sind wir dem lieben Verstorbenen zu grösstem Dank verpflichtet; wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. In herzlicher Anteilnahme Stadt Grenchen François Scheidegger Stadtpräsident

Stadt Grenchen Personalamt Bahnhofstrasse 23 2540 Grenchen bewerbung@grenchen.ch


GUT, DASS ES DIE PERSÖNLICHE GARAGE GIBT

AESPLISTRASSE 1 · 4562 BIBERIST TEL. 032 671 17 17 WWW.VOLVOSOLOTHURN.CH VOLVO V40 CC T4 AWD Lyx

Vorführmodell, 6. 2017, 6000 km, Automat sequentiell, 190 PS, 1969 ccm Neupreis Fr. 44 550.– Fr. 41 900.– VOLVO V40 D2 Kinetic

Occasion, 6. 2017, 19 000 km, Automat sequentiell, 120 PS, 1969 ccm, Diesel Neupreis Fr. 38 325.– Fr. 21 900.– VOLVO V40 D2 Momentum

Occasion, 11. 2013, 101 500 km, Schaltgetriebe manuell, 115 PS, 1560 ccm Neupreis Fr. 44 855.– Fr. 15 500.– VOLVO V60 D3 Family Edition

Bielstrasse 85–89 2540 Grenchen Telefon 032 654 22 22 www.auto-vogelsang.ch

BMW 330d xDrive Touring Steptronic (Kombi) 4. 2013, 145 300 km, grau mét., 258 PS Neupreis Fr. 88340.– Preis Fr. 19 700.–

ALFA ROMEO GIULIETTA 1750 TBi (234 PS)

Jg. 4/2011 86 000 km Fr. 11 200.– (Zahnriemen mit 63 000 km ersetzt) MFK 12/2018

078 600 12 50

BMW 520d Touring xDrive Steptronic (Kombi) 9. 2014, 75 900 km, schwarz mét, 184 PS Neupreis Fr. 81400.– Preis Fr. 24 700.–

BMW 530d xDrive Luxury Line Steptronic (Limous.) 1. 2018, 16900 km, grau mét., 265 PS Neupreis Fr. 102570.– Preis Fr. 56 800.–

BMW X3 xDrive 20d Steptronic

SEAT Alhambra 2.0 TDI FR Line DSG SKODA Octavia 2.0 TFSI RS DSG

(SUV/Geländewagen)

(Kompaktvan/Minivan)

(Kombi)

4. 2014, 102 890 km, weiss, Diesel, 11. 2016, 37 000 km, braun mét., 5. 2009, 120 345 km, weiss, 200 PS, 184 PS Preis Fr. 24 900.– Diesel, 184 PS Preis Fr. 33 500.– Preis Fr. 9 999.–

Sie fahren ein Auto der Volkswagengruppe? Occasion, 4. 2014, 177 900 km, Automat sequentiell, 136 PS, 1984 ccm, Diesel Neupreis Fr. 57 495.– Fr. 12 900.– VOLVO V60 D4 Executive

Wir sind Ihr Fachmann für Service und Reparaturen.

MINI Countryman J.C.W. ALL4 (SUV/Geländew.) 1. 2016, 22500 km, schwarz mét., 218 PS Neupreis Fr. 58310.– Preis Fr. 25500.–

SAAB 9-3 2.8T V6 Aero

A. Schneeberger

(Kombi)

Leuzigenstrasse 5 2540 Grenchen, Tel. 032 645 42 43 www.teamgarage-as.ch

10. 2006, 146 200 km, grau mét., 250 PS Preis Fr. 8 200.–

Vorführmodell, 3. 2018, 6000 km, Automat sequentiell, 190 PS, 1969 ccm, Diesel Neupreis Fr. 46 600.– Fr. 40 900.– VOLVO V60 T6 AWD Polestar

Vorführmodell, 12. 2017, 12 000 km, Automat sequentiell, 367 PS, 1969 ccm Neupreis Fr. 90 310.– Fr. 68 900.–

Ab 1. Januar 2019 sind wir Ihr neuer

VOLVO V70 D4 Momentum DynamicEd

-Partner in Grenchen! Ihr Fachmann für alle Marken ob Neuwagen oder Occasionen. MFK-Bereitstellung und Vorführung Ersatzfahrzeuge Carrosserie (Erledigung sämtlicher Versicherungsfragen) Glasservice (Autoglas)

Occasion, 1. 2016, 38 500 km, Automat sequentiell, 181 PS, 1969 ccm, Diesel Neupreis Fr. 72 650.– Fr. 33 900.–

Garage Thomi AG

VOLVO V90 D3 Momentum

Jura-Garage Peter AG

Die Garage mit langjähriger Mazda-Erfahrung. Leimenstrasse 7 – 2540 Grenchen – 032 652 60 30 garagethomi@bluewin.ch www.garagethomi.ch

Jurastrasse 15, 3294 Büren a. d. Aare 032 351 11 28 garage@juragaragepeter.ch www.juragaragepeter.ch Neu, 1 km, Automat sequentiell, 150 PS, 1969 ccm, onyx black mét. Diesel Neupreis Fr. 69 760.– Fr. 53 900.–

25 Jahre

ExpoGrenchen

Auto

· GEWERBEAUSSTELLUNG · Freitag, 22. März 2019 Samstag, 23. März 2019 · RUND UMS AUTO UND LIFESTYLE · Sonntag, 24. März 2019

Tennishalle Grenchen

Die grösste Autoausstellung im Mittelland

17.00 – 20.00 Uhr 10.00 – 20.00 Uhr 10.00 – 17.00 Uhr

www.autoexpo-grenchen.ch


Grenchen

Nr. 03 | Donnerstag, 17. Januar 2019

NEWS BETTLACH

Blues goes to church «Unglaublich, welch grossartige Stimme in dieser zierlichen Person steckt.» Besser kann man die vielseitige Bluessängerin nicht beschreiben. Silvia Marti berührt mit Humor und mit Tiefsinn. Ihre Stimme ist facettenreich und einzigartig, ihr Repertoire breitgefächert mit Songs u. a. von Etta James, Odetta, Bessie Smith, Randy Crawford und eigenen Titeln. Theodor Bichsel – ein Multitalent am Jazzpiano und bereits als Jugendlicher in verschiedensten Musikgenres tätig – begleitet Silvia Marti seit vielen Jahren. Silvia Marti und Theodor Bichsel – ein musikalisches Miteinander der ganz besonderen und feinen Art! mgt Sonntag, 20. Januar 2019, 17 Uhr, Markuskirche Bettlach. Eintritt frei mit Kollekte.

SELZACH

Turnshow 2019

Im Pfarreizentrum Selzach heisst es morgen Freitag und am Samstag: grosse Turnshow des TV Selzach. Auf der Website des Vereins, www.stvselzach.ch, gibt es auf YouTube einen ersten Vorgeschmack auf die Show. mgt Freitag/Samstag, 18./19. Januar 2019: Turnshow des TV Selzach. Türöffnung im Pfarreizentrum: 18.30 Uhr; Beginn: 20 Uhr.

SOLOTHURN

«Den Alltag versüssen» Wenn der Alltag drückt, kann es hilfreich sein, sich etwas Gutes zu gönnen. Der beliebte Workshop «Den Alltag versüssen» bietet Krebsbetroffenen unvergessliche und im wahrsten Sinne des Wortes süsse Momente. Beim Kreieren von Trendcakes können sich die Teilnehmenden einen Nachmittag lang von der Welt des Backens verzaubern lassen. Der erste Workshop in diesem Jahr findet am Donnerstag, 24. Januar 2019, von 14 bis 17 Uhr in Solothurn statt. Geleitet wird er von der Confimgt seurin-Konditorin Linda Gutknecht. Anmeldung: Krebsliga Solothurn, Tel. 032 628 68 10, info@krebsliga-so.ch. Teilnahme ist kostenlos, Teilnehmerzahl begrenzt!

ARCH

Kinderfasnacht 2019 Fasnacht für Kinder gibt es schon früh – kommenden Samstag um 14 Uhr in der Mehrzweckhalle Arch. Alle Kinder, Jugendlichen, Eltern, Grosseltern sind eingeladen zur Kinderfasnacht unter dem Motto «Märchenhaft». In der Halle gibt es auch Kinderschminken. Zudem treten Guggen auf. Organisiert wird der Anlass von der Noah-Zunft und dem Elternverein Arch. mgt

Anerkennung für das «Kindertheater Blitz» KULTURPREIS Das «Kindertheater Blitz» wird heute Abend im Rahmen der Kulturpreis-Verleihung der Stadt und Region Grenchen ausgezeichnet. Der Hauptpreis geht an Marc Reist (siehe Kasten), der Anerkennungspreis an das «Künstler Archiv Grenchen» DANIEL MARTINY

Die Kinder des Theaters üben an ihrem Stück «die Bremer Stadtmusikanten», das Ende Januar seine Premiere feiern wird.

D

as «Kindertheater Blitz» gewinnt 2019 den Nachwuchsförderungspreis. «Eine ganz tolle Sache», sagt Iris Minder, die Theaterfrau aus unserer Region schlechthin. «Ich mag es vor allem unseren Kindern gönnen. Das wird für sie zu einer spannenden Angelegenheit.» Das «Kindertheater Blitz» wurde im Jahr 2003 von Iris Minder ins Leben gerufen. Zuerst arbeitete sie mit einer kleinen, locker zusammengestellten Gruppe von Kindern. Den Namen «Blitz» erhielt die Truppe erst ein Jahr später. «Nun werden die Bemühungen vieler Jahre ausgezeichnet», freut sich Iris Minder, die für ihr Theaterschaffen bereits 2006 den Kulturpreis der Stadt Grenchen in Empfang nehmen durfte.

(Bilder: zvg)

15 Jahre lang spielerisch gefördert

Das Kindertheater ermöglicht seit nunmehr 15 Jahren zahlreichen Kindern im Alter von 7 bis 12 Jahren, sich vielfältig ausdrücken zu lernen, sei es über den Körper, die Stimme oder über das spielerische Gestalten. «Das Theater verdient eine Förderung, da die jungen Schauspieler eine Schulung in Auffassungsgabe und Ausdruck geniessen, welche ihnen die persönliche Reifung erleichtert», heisst es in der Pressemitteilung der Jury. Iris Minder, die temporär die Leitung des Theaters für ein halbes Jahr wegen Auslandabwesenheit der neuen Leiterin Nadja Rothenbühler übernommen hat, betont das wichtige spielerische Element bei ihrer Aufgabe. «Es geht um Disziplin, Verantwortungsgefühl und das Einhalten von Regeln innerhalb eines gemeinsamen Freiraums.» Es werde aber auch mit klar vorgegebenen Texten gearbeitet. So entstehe mit der freien Improvisation und den eigenen Szenen der Kinder eine breite Palette von Ausdrucksmöglichkeiten.

Die einmalige Theater-Chance

Bisher konnte «Blitz» verschiedenste Produktionen zeigen, sei es unter eigener Verantwortung, an den dama-

Voller Einsatz im passenden Ambiente des «Kindertheaters Blitz».

Marc Reist bei der Arbeit. Die Aushöhlung seiner Skulpturen ist eine schweisstreibende Arbeit.

ligen Kinderbilderbuchtagen, an der «Blauen Nacht» oder bei einer UnicefVeranstaltung des Lindenhauses. Die Kinder haben durch Iris Minder auch die einmalige Chance erhalten, bei den Freilichtspielen zusammen mit den Erwachsenen Theater zu spielen, indem sie eigene Rollen erhielten. Iris Minder, die Initiantin und Gründerin des Kindertheaters, der Seniorenbühne Grenchen, des Kindertheaters von Lommiswil, die Initiantin der Freilichtspiele von Grenchen

und Mitinitiantin der Gesamtschule für Theater Grenchen, führt auch ihr eigenes «Theater Gänggi» in unserer Stadt. An der Preisverleihung vom Donnerstag ab 19.00 Uhr im Sonderpädagogischen Zentrum Bachtelen will Iris Minder keinesfalls im Mittelpunkt stehen. «Es sind die Kinder, die den Preis und die Unterstützung verdient haben. Es wäre schön, wenn die Bevölkerung am Anlass teilnimmt und genau diese grossartigen Leistungen unserer Jüngsten honoriert.»

Pures Wintererlebnis auf dem Grenchenberg GRENCHEN Seit Anfang Januar sind im Winterparadies auf dem Grenchenberg vier Trails geöffnet, auf denen Schneeschuhwandern zu einem ganz speziellen Erlebnis wird. Grenchen-Tourismus bietet dafür geführte Touren an, die besonders bei Vollmond äusserst beliebt sind. DANIEL MARTINY

N

ächsten Montag ist es wieder so weit: Vollmond. «Dann starten wir um 18 Uhr zu einem besonderen Erlebnis», sagt Ernst Bühler, der zusammen mit Christoph Speiser, Hansruedi Kronenberg und Urs Brotschi abwechselnd die geführten Schneeschuh-Wanderungen leitet. Man habe in diesem Winter dank der guten Schneeverhältnisse Anfang Jahr bereits einige Wanderungen durchführen können. «Leider ohne viel Teilnehmer», bedauert Ernst Bühler. «Die Leute meinen oft, wenn es in Grenchen nicht weiss sei, habe es auf dem Grenchenberg auch zu wenig Schnee.» Dabei seien die Be-

5

Eine geführte Schneeschuh-Wandergruppe mit sieben Teilnehmern. dingungen vor dem Wetterumschwung vom letzten Wochenende geradezu fantastisch gewesen. Die Nachfrage werde nun sicher wieder steigen, weil die Vollmond-Touren am Abend besonders beliebt seien. «Ein Naturerlebnis pur. Auch kann man mit etwas Glück den Weg mit Wildtieren kreuzen», erzählt Ernst Bühler, der seit vielen Jahren Schneeschuh-Touren leitet.

Auf eigene Faust

Viele Schneeschuh-Läufer nehmen die vier ausgeschilderten Trails auf eigene Faust in Angriff. Dies ist durchaus möglich, doch gibt es einige Vor-

aussetzungen zu beachten. Die Trails sind nur in eine Laufrichtung ausgeschildert. Nicht nur die Ausrüstung muss zudem stimmen, auch eine gute Fitness ist ziemlich wichtig und natürlich ein gesundes Mass an Eigenverantwortung. «Ideal ist natürlich, wenn die Trails bereits vorgespurt sind», ergänzt Ernst Bühler. Und trotzdem sei diese Sportart doch gefährlicher als beispielsweise normales Wandern. Auch beim SchneeschuhWandern zählt die Erfahrung, und Kinder unter acht Jahren sollten nicht mitgenommen werden. Ab 27 Franken ist man dabei, wenn GrenchenTourismus geführte Wanderungen an-

Natur pur auf den Schneeschuh-Trails auf dem Grenchenberg. (Bilder: zvg) bietet. «Schneeschuhe können dabei billig gemietet werden. Wichtig sind auch ideale Stöcke zum Laufen, denn die Sicherheit wird bei uns immer grossgeschrieben», so Ernst Bühler. Anmelden kann man sich direkt bei Grenchen-Tourismus an der Kirchstrasse oder per Mail an: info@grenchentourismus.ch

> MARC REIST IST KULTURPREISTRÄGER 2019 «Die grösstmögliche Fläche, die wir zum Leben haben, ist die Erde. Demgegenüber steht als Kleinstes die Keimzelle, symbolisiert durch das Ei. Beides vereint wird zum Globo Uovo – zum globalen Ei.» Diese Aussage zum neusten und aktuellsten Werk von Marc Reist erklärt der Künstler gleich persönlich und kritisiert weiter: «Wir wissen um den Hunger in der Welt und werfen trotzdem weg. Etwa ein Drittel unserer Lebensmittel landen im Müll. Meine Skulptur ‹Globo Uovo› hat die Form eines Eis und will den Dialog über die Verschwendung der Ressourcen unserer Erde schaffen.» Der gebürtige Grenchner Marc Reist erhält den Kulturpreis 2019 für sein langjähriges und konsequentes Schaffen. Vorab im Bereich der Plastiken und Skulpturen hat er sich schweizweit einen Namen gemacht. In Grenchen stehen viele seiner Werke: «Neuron» und «Tag und Nacht» sind wohl die bekanntesten. Marc Reist ist nicht ein Künstler, der sich anpasst, er ist sich treu. Bescheidenheit und Zurückhaltung sei vielleicht nicht «marktfördernd», zeuge aber laut der Medienmitteilung von Grösse und Ehrlichkeit. Marc Reist ist ein Naturwissenschaftler unter den Künstlern. Er setzt sich mit deren Materialien auseinander, mit deren Struktur und deren Beschaffenheit, mit deren Ursprung und deren Potential. «Meine weltanschauliche Überzeugung lautet, dass es eine Verwandtschaft aller Existenzen gibt.» Marc Reist, der seit 1983 als Bildhauer, Maler und Grafiker freischaffend in Schnottwil tätig ist, spannt den Bogen zwischen dem Ei und dem Globus und verbindet somit den Ursprung des Lebens mit einem respektvollen Umgang mit den Ressourcen der Erde.

GRENCHEN

mia 2019 mit (noch) mehr Pepp

Am 29. Mai öffnet die mia 2019 ihre Tore und hält sie offen bis 2. Juni. Günstigere Ausstellungsflächen, Frühbucherrabatt und ein wiederum attraktives Rahmenprogramm soll die Neuauflage vom letzten Jahr toppen. Wer bis Ende Januar 2019 seine Ausstellungsfläche bucht, bezahlt 115 Franken statt 135 Franken pro Quadratmeter. 30 bis 40 Prozent günstiger als 2016 sei es, sagt mia-Chef Christian Riesen. Ein Jubiläumsgeschenk: Die mia findet dieses Jahr zum 30. Mal statt. Neben möglichst vielen Ausstellern gibt es einige «Schmankerl» an der mia 2019: Erstmals findet die mia zusammen mit dem Heliweekend in Grenchen statt. Ausserdem präsent ist ein PC 7-Team, ein F/A-18, ein Super Puma und die Fallschirmaufklärer. Für die mia sind bereits 700 Parkplätze zugesichert. Eine neue Website gibt es von Shakra-Frontmann Mark Fox. Natürlich fehlt auch der grosse Rummelplatz nicht. Für Augen, Seele und Gefühl sorgen Zoo Johns kleine Farm, Bauernstände und Flugvorführungen. Man kann sich den 29. Mai bis 2. Juni schon einmal vormerken. www.mia-grenchen.ch Joseph Weibel


40% 5 0 % 0 3 Profitieren Sie % ab sofort von attraktivem Rabatt auf unsere Winterkollektion.

10 –as5g0esa% mte auf d nt Sortime

AKTION auf alle SONNENBRILLEN

20% bis 70% Rabatt

GRATIS BRILLENGLÄSER BEIM KAUF EINER BRILLENFASSUNG

Einstärkengläser für Ferne oder Nähe, mit Kunststoff superentspiegelt/ gehärtet (Korrekturen: Bis + - 4dpt/cyl - 2dpt)

optissimo

Ich freue mich auf Sie! Optissimo Grenchen GmbH Brillen und Kontaktlinsen Marktplatz 2540 Grenchen Tel. 032 652 22 78 info@optissimo-grenchen.ch www.optissimo-grenchen.ch


8

Stellenmarkt

Donnerstag, 17. Januar 2019 | Nr. 03

1330241

Klubrestaurant Grottino, Grenchen Koch/Köchin als Betriebsleiter/-in Wir suchen auf den 1. Mai 2019 einen Koch oder eine Köchin mit betriebl. Fähigkeitsausweis (Wirtepatent) für die Betriebsleitung unseres gut funktionierenden Klubrestaurants. Selbstständiges Arbeiten, Flexibilität sowie gepflegte Gastfreundschaft in Küche und Service sind für Sie eine Selbstverständlichkeit. Wir wünschen uns Gastgeber (Ehepaar) mit neuen Ideen und Konzepten. Interessiert? Giulio Bacchetta steht für nähere Angaben gerne zur Verfügung. gbacchetta@bluewin.ch (079 607 13 66)

Die Hans Gurtner AG ist seit 1953 im Strassen und Tiefbau in der Region Solothurn und Seeland tätig. Zur Verstärkung von unseres Teams suchen wir einen

Bauführer Strassen- und Tiefbau Ihre Aufgaben In dieser Funktion sind Sie direkt dem Geschäftsführer unterstellt und sind von der Ausschreibung, Devisierung, bis hin zur Schlussrechnung und Abnahme für die selbstständige Abwicklung der Baustellen verantwortlich. Ihr Profil Erfahrung im Strassen- und Tiefbau. Sie sind im Besitze einer Ausbildung als Polier, Bauführer oder Ingenieur. Ihre Perspektiven Es erwarten Sie interessante Projekte und verantwortungsvolle Aufgaben in einem qualifizierten, engagierten Team sowie Raum für Ihre persönliche und fachliche Weiterentwicklung. Interessiert? Dann freut sich Herr Hans Gurtner auf Ihre Bewerbungsunterlagen. Adresse: Hans Gurtner AG Archmattenweg 30 2540 Grenchen Tel. 032 645 19 45 Mail: gurtner-ag@bluewin.ch www.gurtner-ag.ch


Seeland

Nr. 03 | Donnerstag, 17. Januar 2019

Michael Zaugg, Kassier, Rolf Keller, Beisitzer und Küchenchef, und Erhard Schlup. Er ist seit 24 Jahren Präsident des Pilzvereins und freute sich mit seinen Kollegen über die zahlreich erschienenen Gäste.

Thomas Derungs, Sekretär, Thomas Klaus, Vize-Präsident und Kurt Bisang, TK-Chef des Vereins.

Hatten sichtlich Spass: Präsidentengattin Brigitta Schlup, Ernst (Chili) Rüefli und Marion Zaugg (Gattin des Kassiers).

Zwei aktive Helfer: Hans-Peter Wirth und Heinz Ischi.

Waren für das Abfüllen der Pilzfüllung zuständig: Peter Jonen und Ueli Jenni, Beisitzer des Vereins.

Der Pilzverein Pfannenstiel ist extra aus dem Kanton Zürich angereist. (Bilder: lg)

9

Warme Pilz-Pastetli bei kaltem Wetter

E

r hat Tradition und ist überaus beliebt: der jährliche Pilzschmaus des Lengnauer Pilzvereins. Das Motto im Restaurant «Hir-

schen» bleibt immer dasselbe: «Es het solangs het». Trotz des kalten, grauen Wetters erschienen die Leute zahlreich, sodass alle Tische besetzt und die Mitglieder

des Vereins viel zu tun hatten. Wer sich sein Pilz-Pastetli lieber zu Hause zubereiten wollte, konnte sich die Pilzfüllung auch abfüllen lassen. Nebst den lokalen Gästen war auch

der Verein für Pilzkunde der Region Pfannenstiel aus dem Kanton Zürich anwesend. Mit ihm arbeitet der Pilzverein mehrmals jährlich zusammen, unter anderem in Form von Gastkö-

chen, die in den Kanton Zürich reisen und umgekehrt. Der Verein besteht schon seit knapp 96 Jahren, wovon der aktuelle Präsident mit seinen 24 Jahren im Amt Rekordhalter ist. lg


Gassler Bäckerei • Conditorei Café • Confiserie 2540 Grenchen Peter Gassler Tel. 032 652 14 89 gassler-beck@creaback.ch www.gassler-beck.ch

VS McRACLETTE ®

McRACLETTE BACON

GLEICH HIER IN GRENCHEN! Wander-, Rad-, Yoga-, Tanz- oder Golfferien 2019

Jetzt vorabbuchen und vom Frühbucherrabatt profitieren! Wir sind seit vielen Jahren Partner von

Universal Flugreisen

und Ihr Ansprechpartner für Mallorcaferien in der Region. Ihr Vasellari-Team: Rolf Probst und Christina Habegger Marktstrasse 4, 2540 Grenchen SO, Tel. 032 652 77 52 mail@vasellari-grenchen.ch, www.vasellari-grenchen.ch

Öffnungszeiten: MO–FR 8.30–12.00 13.30–18.00 SA 9.00–12.00

Jurahof • Jurastrasse 1 Tel. 032 652 14 89 • Fax 032 652 69 45 Eldorado • Centralstrasse 18 Tel. 032 652 94 44

Jetzt bei Bambi: hausgemachte Pizza aktuelle Speisekarte Bistro Bambi

Marktstrasse 6 2540 Grenchen Telefon 032 653 27 91

schwab-eisenwaren.ch

Alle Artikel im Online-Shop erhältlich

Werkzeuge Schrauben Industriebedarf Farben-Shop Solothurnstrasse 58, 2540 Grenchen Telefon 032 653 84 84, Fax 032 653 87 37

info@schwab-eisenwaren.ch, www.schwab-eisenwaren.ch

Skifahren auf dem Untergrenchenberg vom 4. bis 15. Februar 2019 Die Skilifte sind jeden Tag ab 12 bis 16.30 Uhr in Betrieb täglicher BGU-Bus ab Grenchen Süd – Fünfliber-Ski-Menü für alle inkl. Tee: 1 Fünfliber: Suppe + 1 Würstli Fr. 5.–

Ab sofort Mittwoch und Freitag Nachtskifahren von 18.30 bis 21 Uhr – tolle Schneeverhältnisse + Schneeschuh-Touren und Nachtskifahren – Skischule für Gross und Klein Auskunft bei Bro-Sport: Tel. 032 641 13 91 Restaurant Untergrenchenberg Tel. 032 652 16 43 www.untergrenchenberg.ch Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Menschen

Nr. 03 | Donnerstag, 17. Januar 2019

11

«Ufaufäu» ad Gränchner Fasnacht GRENCHEN Die fünfte Jahreszeit kann kommen: Stadtpräsident François Scheidegger ist vorübergehend «entmachtet» und darf seine Ferien antreten. Obernarr Diego Kummer hat am Hilari dessen Platz eingenommen und Scheideggers Büro im Stadthaus gleich unkonventionell erobert. DANIEL MARTINY (TEXT UND FOTOS)

E

s ist Tradition, dass in Grenchen jeweils am 13. Januar am Hilari zum Auftakt der Fasnacht die Narren anstelle des Stadtpräsidenten das Zepter übernehmen. Dies geschieht jedes Jahr auf eine andere, originelle Art und Weise. Musste François Scheidegger 2018 seine «Residenz» per Motorrad verlassen, sorgte letzten Sonntag die Grenchner Feuerwehr dafür, dass der Stadtpräsident aus seinem Büro herausbefördert wurde. Kaum hatte nämlich Punkt 17 Uhr die von zahlreichen Zuschauern sehnlichst erwartete Guggenmusik ihre ersten Takte gespielt, ertönte das Martinshorn der Feuerwehr: «Oh Schreck, was ist denn passiert?», fragten sich einzelne, uneingeweihte Fasnächtler. Und tatsächlich fuhr die Feuerwehr direkt vor das Stadthaus, von wo der Stadtpräsident aus dem ersten Stock aus seinem Büro winkte. Die Drehleiter der Grenchner Feuerwehr musste glücklicherweise nicht wegen eines dringenden Ernstfalls eingesetzt werden. Vielmehr bestieg Obernarr Diego Kummer das Gerät, um schnurstracks ins Büro des Stadtpräsidenten zu gelangen und diesen in die Feien zu schicken.

Auf Augenhöhe mit dem Stadtpräsidenten

Obernarr Diego Kummer liess sich nicht zweimal bitten, sich sogleich «auf Augenhöhe» mit François Scheidegger zu begeben. «Mein Bubentraum geht in Erfüllung», jubelte der Obernarr ins Mikrophon. «Ufaufäu» heisst das Motto der Grenchner Fasnacht 2019, und «Ufaufäu» klappte die Aktion perfekt und Diego Kummer kletterte unbekümmert in die präsidialen Gemächer. Anschliessend war es an der Zeit für François Scheidegger, sein Büro zu

Während sich der Stadtpräsident (links) ein warmes Getränk gönnt, spielen die Hilari-Brothers auf.

Das Feuerwehrauto wird sofort in Beschlag genommen. räumen, sich auf die Plattform der Drehleiter zu begeben, um kurz darauf mitten in der johlenden Fasnachtsmenge wieder sicheren Boden unter den Füssen zu haben. Nun ging es erst richtig los, und die «Hilari-Brothers», die «Schuelschwänzer», die «Coloris» und die «Froschzünftler» legten musikalisch ebenso los wie die Feuerwehr. Die Stadt offerierte das Apéro, sozusagen als Wiedergutmachung für die eingetriebenen Steuern. Die fünfte Jahreszeit war definitiv eingeläutet und bis zum schmutzigen Donnerstag heisst es nun: «Ig chume ufaufäu ad Gränchner Fasnacht.»

François Scheidegger wird aus seinem Büro evakuiert.

«Ufaufäu» lautet das Motto der Grenchner Fasnacht 2019.

Eine besondere Gugge: Die «Coloris».

Das Apéro steht für die durstigen Kehlen bereit.

Obernarr Diego Kummer präsentiert stolz seine «Beute».

Die «Schuelschwänzer» geben den Takt an.

Der Spass steht im Vordergrund

GRENCHEN Seit fast zwei Wochen können die Grenchner unter dem Stadtdach Schlittschuh laufen. Vom Angebot wird rege Gebrauch gemacht, und ganze Schulklassen besuchen die Eisbahn, die aus synthetischen Eisplatten besteht DANIEL MARTINY (TEXT UND FOTOS)

E

s ist fast wie auf richtigem Eis. Vielleicht etwas weniger rutschig, doch ich kann ebenfalls meine Kurven mit recht hohem Tempo ziehen.» Man könne sich rasch an die Unterlage gewöhnen, und dann mache es richtig Spass, sagt der 11-jährige Florian, der die «Eisbahn» unter dem Stadtdach wenn möglich fast täglich besucht. Die Bahn stösst bei den meisten Besuchern auf positives Echo. Erfreulich sei vor allem, dass man für einmal nicht weit reisen muss, um Schlittschuh laufen zu können. Das kommt vor allem Müttern mit kleinen Kindern entgegen, die sich stundenlang auf der Eisbahn tummeln. Bis zum 20. Januar dürfen sie noch täglich ihre Runden drehen, und der Eintritt ist für alle frei.

Vielfältiges Programm

Die Eisbahn soll Menschen auf den Marktplatz bringen. Es ist eine von mehreren Massnahmen der Grenchner Stadtförderung, den Platz zu beleben, sagt Projektleiter Mike Brotschi. Dieses Ziel ist erreicht. Vorab deshalb,

weil «Grenchen on Ice» diverse zusätzliche Events bieten konnte. Von Tanzanlässen und allerlei Musik, aufgelegt von DJs, über Live-Konzerte bis zu einer Autogramm-Stunde mit Spielern des EHC Biel wurde ein vielfältiges Programm geboten, das guten Anklang fand. In zwei Holzchalets neben der Eisbahn wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Passend zur winterlichen Ambiance findet der Glühwein reissenden Absatz.

Kommt es zu einer Wiederholung?

Noch steht nicht definitiv fest, ob «Grenchen on Ice» seine Fortsetzung findet und ob die 122 Quadratmeter Kunststofffläche im nächsten Jahr erneut aufgestellt werden. Möglich ist es, denn die Fläche aus KunststoffEis ist äusserst kostengünstig. Das synthetische Eis ist mehrmals verwendbar und verbraucht keine Energie. Auch wenn die Kufen vielleicht etwas weniger gut gleiten als auf normalem Eis, im Vordergrund steht der Spass. Sportarten wie Curling oder Eissportschiessen könnten in Grenchen gefördert werden und in Zukunft für noch mehr Aktion auf dem Marktplatz sorgen.

Die DJs von Radio Blitz sorgen direkt neben der Eisbahn für den passenden Sound.

Die Schlittschuhe werden noch bis zum 20. Januar in Grenchen geschnürt.

Die «Eisbahn» unter dem Grenchner Stadtdach sorgt besonders abends für ein aussergewöhnliches winterliches Ambiente.

Auch für den Sport geeignet. Mit der richtigen Ausrüstung ist auch ein einfaches Training für Hockey-Begeisterte möglich.


12

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 17. Januar 2019 | Nr. 03

Life’s an Omnium – spektakuläre Rennen im Tissot Velodrome Heute Donnerstagabend startet das Tissot Velodrome mit einem internationalen Rennen fulminant ins Jahr 2019. Im Fokus stehen die Frauen, welche im Omnium gegeneinander antreten. Wiederum sind zahlreiche Nationen in diesem Wettkampf vertreten. Das Rennen gespickt mit grandiosen Athletinnen und Athleten. Unter allen Zuschauern werden

MELDEN SIE IHREN ANLASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –›

Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Die Daten werden gleichzeitig auch für die Printagenda in

wieder tolle Preise verlost. Aber das ist nicht alles – die ersten 1000 Zuschauer mit Ticket erhalten eine gratis Wurst und ein gratis Getränk. Spannende Rennen mit Verpflegung im Tissot Velodrome – nicht zu verpassen! Donnerstag, 17. Jan., 17–22.30 Uhr, Tissot Velodrome

den Ausgaben az Grenchner Tagblatt, az Solothurner Zeitung, ot Oltner Tagblatt sowie deren Onlineveranstaltungskalendern verwendet. Eintragungen bis 10 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

DONNERSTAG, 17. JANUAR

FREITAG, 25. JANUAR

17.00–22.30 Uhr: Nationales Donnerstagabend-Rennen. Bahnradsport der Superlative (siehe Haupttext). Tissot Velodrome, Neumattstrasse 25.

7.00–12.00 Uhr: Markt Grenchen. Markt mit Frischprodukten. Marktplatz.

19.00 Uhr: Kulturpreisverleihung 2019 der Stadt Grenchen. Sonderpädagogisches Zentrum Bachtelen (Girardsaal), Bachtelenstr. 24.

FREITAG, 18. JANUAR 7.00–12.00 Uhr: Markt Grenchen. Markt mit Frischprodukten. Marktplatz.

SAMSTAG, 19. JANUAR 14.00–16.00 Uhr: Kindernachmittag «Wir streiken!». Der Generalstreik in Grenchen. Für Kinder von 5–12 Jahren. Warum und wie wurde früher gestreikt? Warum und wie wird heute gestreikt? Streiken Kinder auch? Es werden Streikplakate angefertigt. Beschränkte Platzzahl. Anmeldung erwünscht. Unkostenbeitrag pro Kind. Kultur-Historisches Museum, Absyte 3. 20.00 Uhr: «Ausgerechnet Mallorca». Turbulente Komödie von Gerry Jansen. www.parktheater-grenchen.ch Parktheater (Theatersaal), Lindenstr. 41.; Vorverkauf: www.ticketino.com / BGU Grenchen. 20.30–23.30 Uhr: Midnight Grenchen. Sport und Tanz für Jugendliche. Sport, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren. Eintritt frei. Angeboten werden Basketball, Fussball, Unihockey, Badminton, Trampolin und Volleyball. Auch Tanz und Hip Hop werden geübt. Nebst dem Sport gibt es auch Musik, einen Töggelikasten, einen Tischtennistisch und einen Kiosk. Doppelturnhalle Zentrum, Schulstr. 11.

SONNTAG, 20. JANUAR 10.30–15.30 Uhr: 5. Schneemannevent. Schneemann Event für Familien, Schneenostalgiker und andere. Detailprogramm unter www.grenchentourismus.ch. Grenchenberg Wandflue (bei der Webcam). 17 Uhr: «Lovesongs & Loveletters» (siehe Haupttext). Sonderpädagogisches Zentrum Bachtelen (Girardsaal).

11.30 Uhr: Suppentag im Zwinglihaus Grenchen. Eine warme Suppe in dieser kalten Jahreszeit ist genau das Richtige. Zum Kaffee werden selbstgebackene Kuchenangeboten. Alle sind herzlich willkommen. Der Erlös geht an «Brot für alle». Zwinglihaus, Zwinglistrasse 9. 20.15 Uhr: «Frontalunterricht». Patti Basler und Philippe Kuhn. Die Aargauer Wortakrobatin und Schnelldichterin Patti Basler textet, dichtet, slammt und bringt gereimte Ungereimtheiten auf die Bühne. Im Nu kann sie Ereignisse auf- und zusammenfassen, um sie als schnellste Protokollantin der Schweiz direkt auf der Bühne verdichtet wiederzugeben. Für ihr zweites abendfüllendes Programm «Frontalunterricht» hat sie sich den Badener Musiker Philippe Kuhn zur Seite geholt, der von Jazz über Soul bis Theatermusik so ziemlich jedes Genre in den Fingern hat. www.kleintheatergrenchen.ch Kleintheater Grenchen, Schulstrasse 35. Vorverkauf/Reservation: BGU, Kirchstr. 10, Grenchen, 032 6443211

SAMSTAG, 26. JANUAR 8.00–17.00 Uhr: 27. Grenchner Schülerfussballhallenturnier des FC Grenchen 15. Schülerteams der 1.–6. Klasse aus Grenchen und Umgebung. Für Verpflegung ist gesorgt. Turnhalle Nordbahnhof, Nordbahnhofstrasse. 15.00–17.00 Uhr: Spielnachmittag «Entdeckt das Grenchner Spiel und andere». Das Grenchner Spiel entdecken und es mit dem Erfinder Rolf Gilomen zusammen spielen. Für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene. Beschränkte Platzzahl, Anmeldung erwünscht. Kleiner Unkostenbeitrag (mit Zvieri). Kultur-Historisches Museum.

SONNTAG, 27. JANUAR 8.00–17.00 Uhr: 27. Grenchner Schülerfussballhallenturnier des FC Grenchen 15. Schülerteams der 1.–6. Klasse aus Grenchen und Umgebung. Für Verpflegung ist gesorgt. Turnhalle Nordbahnhof, Nordbahnhofstrasse.

18.00–22.44 Uhr: «Neon»: die 80erShow. Discoboom. Musikgeprägte Show, mit interessannten Talkgästen, Nachwuchs-MusikerInnen, aktiviertes Publikum und alles im 80s-Style. www.neonshow.ch Kino Palace, Rainstrasse 19.

DEMNÄCHST

«DAS AUGE DES TIGERS» Dienstag, 29. Januar, 20 Uhr: Solokabarett von Stefan Vögel mit Pit Arne Pietz. Weitere Informationen unter www.parktheater-grenchen.ch. Parktheater (Theatersaal), Lindenstr. 41. Vorverkauf: www.ticketino.com / BGU Grenchen

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kultur-Historisches Museum, Absyte: Ausstellung «Die verdrängte Tragödie – der Generalstreik in Grenchen». Bis 9. Juni. Gastausstellung «Männer, Frauen und Kinder aus den frühmittelalterlichen Gräbern an der Schützengasse». Gastausstellung der Kantonsarchäologie Solothurn. Bis 3. Februar. www.museumgrenchen.ch Mi, Sa, So 14–17 Uhr Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse: «20m2 – Fenster ins Atelier» von Lina Müller. Ausstellungsdauer bis 16. Februar. Patricia Bucher – «don’t answer the door». Kelims, Reliefs und Arbeiten auf Papier. Ausstellungsdauer bis 17. Februar. Theodor Bally – Schwerpunkt Variation: Das Erproben der reinen Form. Gemälde, Reliefs, Arbeiten auf Papier und Skulpturen. Ausstellungsdauer bis 17. Februar. www.kunsthausgrenchen.ch Mi–Sa 14–17 Uhr, So 11–17 Uhr

Romantische Stimmen im Girardsaal Bachtelen Am Sonntag, 20. Januar, bringen die Sängerin Jenny Högström (Sopran) und der Gitarrist Philipp Schmidt romantische Gefühle in den Girardsaal Bachtelen. Schlicht mit «Lovesongs & Loveletters» ist ihr Programm mit Liedern von beispielsweise Charles Doisy, Johannes Brahms, Tomas H. Bayly, John Barnett, Mauro Guiliani oder Fernando Sor überschrieben. Damit wird klar: Das Duo widmet sich in seinem Programm romantischen Liedern des frühen und mittleren 19. Jahrhunderts und es erklingt «Musik der Liebenden» aus den Ländern Spanien, Frankreich, England, Italien und Deutschland. In ihr Programm eingebettet lesen die

beiden Musiker jeweils auch aus Liebesbriefen aus der Zeit der Romantik und den entsprechenden Ländern. Jenny Högström stammt aus Schweden, sie schloss ihr Studium mit Hauptfach Gesang ab und machte auch den Master in Gesangspädagogik. Philipp Schmidt schloss seine Ausbildung mit dem Lehr- und Konzertdiplom im Hauptfach Gitarre an der Musikakademie Basel ab. «Lovesongs & Loveletters», Romantische Lieder aus dem 19. Jahrhundert, mit Jenny Högström (Gesang) und Philipp Schmidt (Gitarre). Sonntag, 20. Januar, 17 Uhr, Girardsaal Bachtelen

Profile for AZ-Anzeiger

20190117_WOZ_GSAANZ  

Grenchner Stadt-Anzeiger 03/2019

20190117_WOZ_GSAANZ  

Grenchner Stadt-Anzeiger 03/2019