Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

28. Juni 2018 | Nr. 26 | 79. Jahrgang

www.grenchnerstadtanzeiger.ch

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Wir gratulieren allen Lernenden zur bestandenen

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER

Lehrabschlussprüfung 2018

Einzigartige Prüfung auf ländlicher Oase Lokalmatadorin Sandra Schmalz geht an den Pferdesporttagen in Büren gleich mit sechs bis acht jungen Pferden an den Start.

und wünschen Euch für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg! Das Team vom Grenchner Stadt-Anzeiger

Für einen würdigen Abschied von Ihrem geliebten Haustier.

Industrie Neuhof 60, 3422 Kirchberg Telefon 034 446 05 00 tierkrematorium-kirchberg.ch

WOCHENTHEMA

Die «Fussball-WM» von Grenchen FAST 50 FUSSBALL-MANNSCHAFTEN sorgten im Stadion Riedern am 42. Schülerturnier für viel Spannung, Aktion und Emotionen. Grenchen zelebrierte am Wochenende seine eigene kleine «WM», die ebenfalls grosses Spektakel bot.

SaisonAusverkauf bei

DANIEL MARTINY (TEXT UND FOTO)

D Diese Woche im Sonderseite Inline Hockey Club, Grenchen

ie Sieger heissen «Halden Air Boys», «2D-Kickers», «Team Surprise» oder sogar «Baustellen AG», doch sie unterscheiden sich punkto Einsatz, Kampfeswillen oder im Siegestaumel kaum von den erfolgreichen Teams an der WM in Russland. Selbst der «Doppeladler» sollte an der Siegerehrung der Schülerteams nicht fehlen. Es schien, als ob sich die Teilnehmer an ihren WM-Vorbildern orientiert hätten. Da wurden allerhand Tricks probiert, schnörkellose Passfolgen oder Tacklings wechselten sich ab, es wurde lautstark gestikuliert, bis zum Umfallen gerannt und gekämpft, aber auch mal gefoult. Das Fussballfieber hat Grenchen seit letzten Samstag voll im Griff und dauert noch bis heute Donnerstag an, wenn um 20.30 Uhr zum Final des 45. Firmenturniers angepfiffen wird.

Marktstrasse 3, 2540 Grenchen

Emotionen, Spass und Spannung beim Penaltyschiessen am 42. Schülerturnier. Der Treffpunkt schlechthin

Das Stadion Riedern ist in den vergangenen Tagen zum Fussball-Treffpunkt schlechthin geworden. Allerdings schaute am Sonntag kaum jemand auf die TV-Geräte, als England und Senegal siegten. Es war viel interessanter, die eigenen Teams lautstark anzufeuern, sich beim Penaltyschiessen rund um den Strafraum zu versammeln. Die Schülermannschaften von der 1. bis zur 9. Klasse lieferten sich so manch spannendes Duell. Das OK um Marcel Bolliger, Beat Lauper und Christian

Schlup, kürzlich von der Stadt Grenchen aus Anlass des 40-jährigen Bestehens geehrt, liess kaum Besucherwünsche offen. Der Anlass bot nicht nur einzigartigen Fussballspass, sondern mauserte sich einmal mehr zum Grenchner Treffpunkt mit Festwirtschaft, Bar und Tombola. Und auch wenn die Grenchner Turnierwoche schneller zu Ende geht als die WM in Russland, in bester Erinnerung wird sie sicher bleiben. Ausser vielleicht dann nicht, wenn die Schweiz plötzlich noch den WM-Titel holen würde.

mit

10–50% Rabatt vom 28. Juni bis 14. Juli 2018


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 28. Juni 2018 | Nr. 26

Gold – Lotto

Jeden Dienstag ab 19.30 Uhr im Parktheater Lindenstrasse 41, 2540 Grenchen

Gold bis Fr. 1000.– 10 Karten Fr. 100.– pro Person Charly-Karten / Jackpot-Karten Es laden ein der Verein und das Charly-Lotto Anmeldungen 079 446 91 91

IMPRESSUM

Riesen-Spezial-Lotto im Parktheater, Lindenstr 41, 2540 Grenchen

Samstag, 30. Juni 2018, ab 19.00 Uhr 18× Fr. 1000.–

18× Fr. 100.– 18× Fr. 80.– (alle Preise in Gold) 10 Karten Fr. 125.–, 12 Karten Fr. 140.– Auf der Jackpot-Karte werden 9× Fr. 100.– ausgespielt. Auf der Charly-Karte gewinnen Sie Fr. 500.– extra dazu (bzw. werden 2× Fr. 250.– ausgespielt, falls nicht gewonnen wurde). Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung: Charly Koller, 079 446 91 91

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.96 Immobilien: CHF -.91 alle Preise zuzüglich 7,7% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 23 196 Ex. (WEMF 2017) Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Amtliche / Kirche

Nr. 26 | Donnerstag, 28. Juni 2018

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen

Baudirektion

Baupublikationen Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

ETA Manufacture Horlogère SA Schild-Rust-Strasse 17, 2540 Grenchen Wartungspodest und Kamin, Werk 8 Schild-Hugi-Strasse 50 / GB-Nr. 4607 Burgener Michel, ETA Manufacture Horlogère SA, Werk 8 Schmelzistrasse 16, 2540 Grenchen SWG, Brühlstrasse 15, Postfach 944 2540 Grenchen Biomethananlage und Hackschnitzelheizung Archstrasse 68K / GB-Nr. 462 Considerate AG, Dählenweg 17 3095 Spiegel b. Bern

Planauflage

Baudirektion, Dammstrasse 14 Grenchen Einsprachefrist 12. Juli 2018 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen. Grenchen, 28. Juni 2018

BAUDIREKTION GRENCHEN

Schliessung Multi-Sammelstelle der Stadt Grenchen Die Multi-Sammelstelle der Stadt Grenchen wird per 6. Juli 2018 geschlossen. Auch Altglas und Altkleider können nicht mehr entsorgt werden. Das Areal des Werkhofs ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr öffentlich zugänglich. Wir bitten Sie, Ihre Abfälle künftig im neuen Entsorgungszentrum der Firma Schlunegger Recycling AG abzugeben. Die Firma Schlunegger Recycling AG aus Grenchen eröffnet am 6. Juli 2018 ein neues Entsorgungszentrum an der Leuzigenstrasse 8 in Grenchen (Einfahrt unterhalb Aldi) www.schlunegger.ch Öffnungszeiten: März bis Oktober Mo–Fr, 7.15–11.45 / 13.00–17.00 Uhr November bis Februar Mo–Fr, 7.45–11.45 / 13.00–17.00 Uhr Jeden Samstag von 8.00–11.45 Uhr Gratis sind: Zeitungen, Karton, Textilien, PET, PE Kunststoffflaschen, alle Metalle, Batterien, Leuchtmittel, Elektroschrott, Nespressokapseln Kostenpflichtig sind: – Kehricht / Sperrgut / Holz – Inerte Abfälle (Steingut, Flachglas, Spiegel, Porzellan) – Sonderabfälle (Tipp: Diese können gratis in Verkaufsgeschäften zurückgegeben werden, Art. 22 ChemG) – Altöl (Speise- und Mineralöl) Zahlungsmöglichkeiten: Mit allen Karten (auch Twint) – kein Bargeld! Nicht angenommen werden: – KEBAG-Säcke werden im Entsorgungszentrum nicht angenommen. Bitte am Abfuhrtag an der Abfuhrroute bereitstellen. Kundinnen/Kunden: Private, Gewerbe und Industrie aus Grenchen und den umliegenden Gemeinden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte via Telefon an die Firma Schlunegger Recycling AG: 032 351 11 69. Alle Abfuhren der Stadt Grenchen werden wie bisher durchgeführt. Informationen dazu erhalten Sie unter: www.grenchen.ch (Stadtverwaltung > Online-Schalter > Baudirektion: Entsorgungsplan 2018 mit Grünabfuhrkalender)

Gemeinderat Am Dienstag, 3. 7. 2018, 17.00 Uhr findet im Ratssaal des Parktheaters eine GR-Sitzung statt. Die Verhandlungen sind öffentlich. 1. Triennale 2018: Orientierung 2. Bericht zur offenen Jugendarbeit / Midnight sports 2017 3. Motion Angela Kummer (SP): Musikschule für die Zukunft fit machen: Beschluss über Erheblicherklärung 4. Liegenschaft Gibelstrasse 1, Resultate der Machbarkeitsstudie, Strategieentscheid 5. Stadtbibliothek / Verlegung in die Alte Turnhalle: Genehmigung Projekt und Ausführungskredit 6. Bau-, Planungs- und Umweltkommission: Wahl eines Ersatzmitglieds, Vorschlag SP: Alper Dümen STADTKANZLEI GRENCHEN

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 1. Juli 10.00 Gottesdienst. Pfarrer Roger Juillerat. Markuskirche Bettlach Freitag, 29. Juni 15.15 Ökumenische Andacht im APH Baumgarten. Pfarrer Ottfried Pappe. Sonntag, 1. Juli 10.00 Abschiedsgottesdienst von Susi und Franz Günter-Lutz in der St.-Klemenz-Kirche. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Freitag, 29. Juni 9.00 Eucharistiefeier. Samstag, 30. Juni 9.00 Rosenkranz,Taufkapelle. 17.30 Eucharistiefeier mit Spendung der Heiligen Firmung. Sonntag, 1. Juli 10.00 Eucharistiefeier. 10.00 Eucharistiefeier in Spanisch entfällt, da Sommerpause bis Anfang September. 11.15 Eucharistiefeier in Italienisch entfällt, da Sommerpause bis und mit 19. August. Dienstag, 3. Juli 9.00 Eucharistiefeier entfällt. Mittwoch, 4. Juli 19.00 Eucharistiefeier entfällt, da Sommerpause bis Anfang September. Donnerstag, 5. Juli 9.00 Eucharistiefeier. 19.00 Rosenkranz,Taufkapelle.

3

Markthof Metzg www.markthof-lengnau.ch

MARKTHOF LENGNAU Jungfraustrasse 2, 2543 Lengnau Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 7.00–19.00 Uhr | Samstag: 7.00–17.00 Uhr

Aktionen vom 28. bis 30. 6. 2018 Rindssteak 100 g Fr. 3.95 statt Fr. 5.20

nature und mariniert

Pouletbrüstli nature – Mango-Chili – Sensiabrüstli

Wochenhit Sommersteak

100 g

Fr. 2.20

100 g

Fr. 2.20

statt Fr. 3.40

Samstag, 30. Juni

grosse Damenschuhe-Liquidation ab Fr. 10.–

Imbiss AKTION

OLMA-Bratwurst inkl. 5 dl Mineral Fr. 5.– Beachten Sie unser Angebot mit den laufenden Aktionen. VOI LENGNAU · BIELSTRASSE 35 · Tel. 058 567 59 50

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Christkatholische Kirche St. Peter und Paul Sonntag, 1. Juli 9.30 Eucharistiefeier, Patrozinium, Pfr. Hans Metzger, anschliessend Kirchenkaffee. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Info: www.emk-grenchen.ch Sonntag, 1. Juli 10.00 Gottesdienst.

Sonntag, 1. Juli 10.00 Gottesdienst an der Mühlestrasse 9 mit spannendem Kinderprogramm. Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

Kaufe Autos

Busse, Lieferwagen, Wohnmobile & LKW. Barzahlung Telefon 079 777 97 79 (Mo-So)


Grenchen

Nr. 26 | Donnerstag, 28. Juni 2018

5

Entsorgen wird jetzt noch ein bisschen leichter gemacht

GRENCHEN Wir Schweizer sind Weltmeister in der Entsorgung: Papier, Karton, PET, Metall, Alu, Textilien, Schuhe oder Nespressokapseln. Für all das und noch viel mehr gibt es Entsorgungsmöglichkeiten. Vom 6. Juli beginnt in Grenchen ein neues Entsorgungsalter – ohne dass sich viel ändert. JOSEPH WEIBEL (TEXT UND FOTOS)

Grünabfall kostenpflichtig ebenfalls entgegengenommen.

M

an schätzt, dass weltweit jährlich eine zweistellige Millionenzahl an Tonnen von Elektro- und Elektronikgeräten weggeworfen wird. Im Gegenzug wurden in der Schweiz 2016 knapp 138 000 Tonnen Elektro- und Elektronikgräte kostenlos zum Recycling abgegeben. Die Wege zu den verschiedenen Entsorgungsmöglichkeiten sind hierzulande kurz, sehr kurz sogar. Auch in Grenchen! Die Stadt Grenchen hebt ihre Entsorgungsstelle im Werkhof Grenchen auf. Die kostenlose und gebührenpflichtige Entsorgungsstelle wird ab 6. Juli 2018 unweit davon bei Schlunegger Recycling AG an der Lebernstrasse nahtlos weitergeführt. Was ist neu, anders oder sogar besser? Wir haben Jakob Bräker, Administrator im Werkhof Grenchen, und die neuen Betreiber, Thomas und Simon Schlunegger, gefragt.

Der neue Standort – wo ist das?

Nur ein paar Gehschritte entfernt stehen an der Lebernstrasse/Leuzigenstrasse zwei neue, zum Teil offene Stahlhallen für die kostenlose und kostenpflichtige Entsorgung sämtlicher Abfälle. Die Sammelstelle kann problemlos angefahren werden. Die neue Betreiberin, Schlunegger Recycling AG, hat ihren Sitz in Grenchen.

Wer profitiert von der neuen Entsorgungsstelle?

Die Entsorgungsstelle steht während den Öffnungszeiten unabhängig vom Wohnort für alle Privatpersonen und Gewerbebetriebe aus der ganzen Region offen.

Jakob Bräker vom Werkhof Grenchen sagt: «Noch bis zum 6. Juli 2018 kann bei uns im Werkhof entsorgt werden.» Simon und Thomas Schlunegger (rechts) stehen in einer der beiden neuen Entsorgungshallen an der Lebernstrasse. Sie wird am 6. Juli 2018 offiziell eröffnet. Haushaltabfälle – was ist gratis, und was ist kostenpflichtig?

Sämtliche kostenfreien Güter, die bisher gratis im Werkhof abgeben werden konnten, kosten auch künftig nichts. Dazu gehören unter anderem: Zeitungen, Bücher, Karton, Textilien, Schuhe, PET-Flaschen, PE-Kunststoffflaschen, Metall, Büchsen, Leuchtmittel, Nespressokapseln, Glas, Telekommunikations- und Bürogeräte, Haushaltgeräte. Für alle übrigen Haushaltsabfälle – wie Sperrgut, Bauschutt, Holz etc. – wird bis 40 Kilogramm eine Grundgebühr von 10 Franken fällig. Ab 41 Kilogramm kostet jedes weitere Kilogramm 25 Rappen (inklusive Mehrwertsteuer). Gewerbebetriebe: Grössere Mengen werden sortengetrennt angenommen (gegen Rechnung).

Was ist mit Sonderabfällen?

Entsorgung von Speise- und Mineralöl (1 Franken pro Liter), Farben, Lack, Spraydosen, Lösungsmittel (5 Franken pro Kilogramm). Kostenlose Entsorgung von Sonderabfällen ist in den jeweiligen Verkaufsstellen möglich. Kostenlos ist die Rückgabe von leeren Gasflaschen.

Wohin mit den Bahnschwellen?

Bahnschwellen gelten durch die spezielle Holzbehandlung als Sonderabfall und müssen nach dem speziellen Tarif für Sonderabfälle kostenpflichtig entsorgt werden.

Was ist mit Grünabfall?

Grünabfälle werden mit der Grünabfuhr der Stadt Grenchen eingesammelt. Im Entsorgungszentrum wird

DIE GRENCHNER-STADT-ANZEIGER-SERIE: DAS KUNSTHAUS INFORMIERT ...

Fantasieren und tüfteln

Veranstaltungen, die die Kunstausstellungen begleiten, bringen Hintergründe zum Vorschein und Ungesagtes zur Sprache ANNA LEIBBRANDT

W

as will die Künstlerin mir damit sagen?» Nicht jede Art von Kunst ist gleich zugänglich, und nicht in jeder Ausstellung hüpft das Herz beim ersten Eintreten. Veranstaltungen in Ausstellungshäusern – wie etwa Führungen – haben das Ziel, mit den Besuchern Beobachtungen zu teilen und im Gespräch Ideen zu formulieren, die sich einem nicht auf den ersten Blick erschliessen. Gleichzeitig bieten solche Anlässe auch die Möglichkeit, mit Experten und Expertinnen ins Gespräch zu kommen, von ihnen direkt Wissen und Informationen zu bekommen. Gerade in der zeitgenössischen Kunst ist der Austausch zentral. Einen Überblick zu haben, ist schwer – doch durch gemeinsames Sehen und Sprechen erschliesst sich so manches Kunstwerk und verbindet sich schliesslich mit Alltagswelten und Erfahrungen, die jedermann bekannt oder gar vertraut sind. Das Kunstmuseum Grenchen ist in der glücklichen Lage, dass Vermittlung nicht ausschliesslich in den Ausstellungsräumen Platz findet, sondern auch im hauseigenen Atelier. Unter dem Dach der Villa Girard befinden sich die Atelierräume der Kunstvermittlung, in denen auch selbst Hand angelegt werden kann. Wo früher der letzte Bewohner der Erbauerfamilie, Arthur Girard, einst sein Kunstatelier hatte und malte, steht heute eine kleine Druckerpresse. Damit können sich Schulklassen, Kinder- und Erwachsenengruppen getreu der Ausrichtung des Ausstellungshauses und der Sammlung intensiv mit verschiedenen Techniken der Druckgraphik be-

Was bezahlt die Stadt bzw. der Steuerzahler für die neue Entsorgungsstelle?

Keinen Rappen. Die neue Entsorgungsstelle funktioniert nach dem Verursacherprinzip und wird privat betrieben. Die Stadt Grenchen bezahlt keinen Beitrag.

Bietet die Stadt Grenchen keine Heimsammlungen mehr an?

Auch in diesem Punkt ändert sich nichts. Wie bisher werden nach Entsorgungsterminplan Papier, Karton, Glasflaschen, Grünabfall oder Metall bei den Liegenschaften abgeholt.

Sind Elektroschrott und Elektronikgeräte kostenpflichtig?

Nein. Man bezahlt bereits beim Kauf eine Recyclinggebühr. Alte oder defekte Geräte können entweder bei der ursprünglichen Verkaufsstelle oder bei der neuen Entsorgungsstelle abgegeben werden.

Wie wird der Abfall gewogen, und wie kann bezahlt werden?

Die neue Entsorgungsstelle in Grenchen dürfte in ihrer Art wohl einzigartig sein in der Schweiz. Wer kostenfreies Material entsorgen will, fährt bequem zur Halle für die gebührenfreien Materialien, entledigt sich des Materials und fährt weiter. Wer kostenpflichtige Entsorgungsgegenstände hat, wählt danach oder direkt Halle 2, fährt auf die gekennzeichnete Eingangswaage (wo Material, Wagen und Insassen gewogen werden), zieht ein Ticket und entsorgt das

Material in Halle 2. Anschliessend geht es auf die Ausgangswaage zur Nachwägung (inklusive Fahrer und Begleiter). Das Ticket wird eingeschoben, und auf dem Display erscheint der zu bezahlende Tarif. Bezahlt werden kann bequem mit EC-, Post- oder Kreditkarte (kein Bargeld!).

Wann ist die Entsorgungsstelle geöffnet?

März bis Oktober: Montag bis Freitag, 7.15 bis 11.45 Uhr und 13 bis 17 Uhr. November bis Februar: Montag bis Freitag, 7.45 bis 11.45 Uhr und 13 bis 17 Uhr. Samstags: 8 bis 11.45 Uhr. Während der Öffnungszeiten wird in der Anlage ein Mitarbeiter von Schlunegger Recycling AG präsent sein. Er ist zur Stelle, wenn Probleme auftreten. Weitere Informationen: Ab 6. Juli 2018 neue Website – www.schlunegger.ch

> KURZPORTRÄT Das Unternehmen wurde 1959 von Fritz Kocher gegründet. Der einzige Kleintransportbetrieb entwickelte sich zu einer beachtlichen Firma, die heute gegen 30 Mitarbeitende beschäftigt und eine Fahrzeugflotte von 20 Lastwagen unterhält. 1994 haben Karin und Thomas Schlunegger-Kocher den Betrieb übernommen. Am Hauptsitz in Büren an der Aare betreibt das Unternehmen schon länger eine grosse Entsorgungsstelle. Schlunegger-Kocher ist nach wie vor im Transportwesen tätig (inkl. Mulden) sowie im Kommunaldienst.

Jetzt geht es in der Badi richtig los GRENCHEN Seit dem 14. Mai ist alles bereit zum Baden im schönsten Schwimmbad weit und breit. So richtig auf Touren sind die Badefans aber noch nicht gekommen. Nach sechs Wochen zählt das Gartenschwimmbad 23 000 Eintritte. JOSEPH WEIBEL (TEXT UND FOTO)

Im Gespräch und mit offenen Augen gemeinsam durch die Ausstellungen. fassen. Viele kennen aus der Schulzeit lediglich den Linolschnitt, doch das Kunstvermittlungsteam zeigt mit seinem Ideenreichtum eine Vielzahl einfacher druckgraphischer Gestaltungsmöglichkeiten auf. «Ich kann aber nicht zeichnen», heisst es immer wieder bei Besucherinnen und Besuchern. Dies ist auch nicht vonnöten. Schnell ist mit ein paar Kniffs und Anleitungen Überraschendes auf das Blatt gezaubert – ganz ohne Bleistift. Die drei Kunstvermittlerinnen, Annatina Graf, Sabine Amstad und Laura Hadorn sind selbst Künstlerinnen und auch Pädagoginnen und können aus einem vollen Erfahrungsschatz schöpfen. Nicht nur Schulklassen und der Kinder-Kunst-Klub «Druckknöpfe» pröbeln im Atelier, auch Teams von unterschiedlichen Firmen oder freie Erwachsenengruppen nutzen die Möglichkeit des freien künstlerischen Experimentierens. Seit letztem Jahr finden ebenfalls Druckworkshops für Frauen und Weiterbildungen für Werklehrerinnen und -lehrer statt. Neben all den Angeboten im Atelier bleibt ein wichtiger Teil der Kunstvermittlung auch im Kunsthaus Gren-

chen die klassische Führung in Form eines dialogischen Rundgangs durch die Ausstellungen. Auch die direkte Begegnung mit den Kunstschaffenden bringt immer wieder wichtige und interessante Gespräche mit dem Publikum. Denn beim Sprechen über die Kunst kann der Fantasie freier Lauf gelassen werden.

> DIE NÄCHSTEN TERMINE IM KUNSTHAUS GRENCHEN

19. August 2018, 11.30 Uhr: Eröffnung der beiden Ausstellungen «Prominent? Andy Warhols ‹Goethe› und andere Berühmtheiten» in Kooperation mit der Triennale Grenchen und «Von Menschen und Dingen. 100 Jahre Schweizerische Graphische Gesellschaft (SGG)» in Kooperation mit dem Kunstmuseum Olten. Die Vermittlungsangebote während der Ausstellungen finden Sie unter: www.kunsthausgrenchen.ch/ kunstvermittlung/veranstaltungen

I

st das nun eine gute oder schlechte Zahl? Bei unserem Besuch im Grenchner Gartenschwimmbad bläst uns die Bise um die Ohren. Das hält möglicherweise Sonnenanbeter und Schwimmer zurück? «Man kann es auch positiv sehen», schmunzelt Paul Markus Joss, Leiter Schwimmbad. «Ohne Bise wäre es vielleicht nicht so schön.» Richtig! Und es kommt noch dicker. Am Wochenende steigt das Thermometer auf über 30 Grad. Wenn das keine guten Bade-Aussichten sind.

Wasser wird wärmer

Viel geändert hat sich im grossen Areal des Schwimmbads für diese Saison nicht. Beim Planschbecken wurde ein neues Sonnensegel gestellt, die Tribüne erstrahlt nach der Sanierung in neuem Glanz, und auf den Toiletten gibt es Seifenspender. Die Wassertemperatur betrug am Dienstag bei unserem Besuch 23 Grad. «Ohne fremde Hilfe», sagt Joss. Das Wasser wird bekanntlich nicht beheizt. «Bis am Wochenende», vermutet Paul Markus Joss, «dürfte die Temperatur steigen.» Und damit auch die Badefreude.

Mässiger Start

Der Leiter Schwimmbad setzt nun nach dem eher mässigen Start («Der

Paul Markus Joss: «Am Samstag haben die ersten 500 Badegäste Gratiseintritt!» Mai war zum Teil sehr gut, der Juni begann harzig») auf die bald beginnenden Sommerferien. «An einem guten Tag während den Sommerferien haben wir bis zu 2000 Eintritte.» Letztes Jahr betrug der Schnitt während fünf Wochen 1300 Tageseintritte. Joss vermutet, dass viele Familien an schönen Sommertagen spontane Ausflüge dem Schwimmbad vorziehen. Allgemein seien die Wochenenden wichtig, so Joss. Ein guter Sommer bringt dem Gartenschwimmbad 100 000 Eintritte.

Erste 500 Eintritte sind gratis

Vielleicht kommt es diesen Samstag zum ersten Run im Gartenschwimmbad. Die ersten 500 Gäste am Samstagmorgen haben Gratiseintritt. Das ist eine Ansage! Allerdings ist das Sportbecken nur sehr beschränkt nutzbar, weil die SLRG Grenchen ihren Wettkampf austrägt. Das Sportbecken ist deshalb von 10.30 bis 19 Uhr besetzt. Die eifrigen Schwimmer freuen sich aber natürlich auf Zuschauer auf der schönen neu sanierten Tribüne.


BGU

Bielstrasse 85 2540 Grenchen Telefon 032 654 22 22 www.auto-vogelsang.ch

BGU Busbetrieb Grenchen und Umgebung AG Kundendienst, Kirchstrasse 10 2540 Grenchen Telefon 032 644 32 11 www.bgu.ch


Handelsregister Quelle: Schweizerisches Handelsamtsblatt Handelsregister 12. 6. – 25. 6. 2018 Grenchen Velodrome Suisse AG, in Grenchen, CHE-358.784.082, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 232 vom 29.11.2017, Publ. 3899311). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Tanner, Michèle Esther, von Eriswil, in Bolligen, stellvertretende Geschäftsführerin, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Espasandin Negreira, Juan, spanischer Staatsangehöriger, in Nidau, stellvertretender Geschäftsführer, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 2347 vom 07.06.2018 / CHE-358.784.082 / 04283799 Trocken LOT GmbH, in Grenchen, CHE-185.801.575, Archstrasse 7, 2540 Grenchen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 06.06.2018. Zweck: Leckortungen, Bauaustrocknungen, Wasserschadensanierungen und alle mit diesen Tätigkeiten zusammenhängen Reparaturen und Dienstleistungen. Kann im In- und Ausland Zweigniederlassungen errichten, sich an anderen in- und ausländischen Unternehmungen der gleichen oder verwandten Branche beteiligen, gleichartige oder verwandte Unternehmungen erwerben oder errichten, Liegenschaften erwerben, belasten und veräussern. Stammkapital: CHF 20’000.00. Publikationsorgan: SHAB. Die Mitteilungen der Gesellschaft an die Gesellschafter erfolgen durch einfache schriftliche Mitteilung, Fax oder andere elektronische Übermittlungsmittel an die im Anteilbuch eingetragene Adresse der Gesellschafter. Vinkulierung: Vom Gesetz abweichende Abtretungsmodalitäten der Stammanteile gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Mit Erklärung vom 06.06.2018 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Helscher, Heinz, von Rüti bei Büren, in Lengnau (BE), Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00; Helscher, Liudmila, von Rüti bei Büren, in Lengnau (BE), Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00. Tagesregister-Nr. 2335 vom 07.06.2018 / CHE-185.801.575 / 04283775

GFF Gourmet Fine Food GmbH in Liquidation, in Grenchen, CHE-392.232.494, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 27 vom 09.02.2016, Publ. 2655465). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft wird gelöscht. Tagesregister-Nr. 2390 vom 11.06.2018 / CHE-392.232.494 / 04289977 Cafe G. Baytar, in Grenchen, CHE-306.215.931, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 225 vom 20.11.2017, Publ. 3879067). Das Einzelunternehmen ist infolge Geschäftsaufgabe erloschen. Tagesregister-Nr. 2387 vom 11.06.2018 / CHE-306.215.931 / 04289971 BMR Parts Brotschi, in Grenchen, CHE-330.794.777, Eschenrain 39, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Handel mit Autoreifen, -ersatzteilen und deren Zubehör. Eingetragene Personen: Brotschi, Reto, von Selzach, in Grenchen, Inhaber, mit Einzelunterschrift; Brotschi, Marc, von Selzach, in Grenchen, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Garcia Gomez, Bruno, spanischer Staatsangehöriger, in Lengnau (BE), mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 2372 vom 11.06.2018 / CHE-330.794.777 / 04289941 Menan, asiatische Lebensmittel, in Grenchen, CHE-496.298.765, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 236 vom 05.12.2017, Publ. 3909817). Das Konkursverfahren ist mit Urteil des Amtsgerichtspräsidenten von Solothurn-Lebern, in Solothurn, vom 20.04.2018 mangels Aktiven eingestellt worden. Da der Geschäftsbetrieb aufgehört hat, wird das Einzelunternehmen gemäss Art. 159 Abs. 5 lit. a HRegV von Amtes wegen gelöscht. Tagesregister-Nr. 2414 vom 12.06.2018 / CHE-496.298.765 / 04293165 Sitek AG, System- und Instrumententechnik, in Grenchen, CHE-108.535.825, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 73 vom 17.04.2018, Publ. 4175547). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Gertsch, Werner, von Lütschental, in Hindelbank, Vizepräsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien]. Tagesregister-Nr. 2433 vom 13.06.2018 / CHE-108.535.825 / 04296037 Planesa GmbH, in Grenchen, CHE-101.956.657, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 93 vom 15.05.2009, Publ. 5022054). Statutenänderung: 13.06.2018. Firma neu: Schmelzi Immobilien GmbH. Uebersetzungen der Firma neu: [Die Übersetzungen werden im Handelsregister gelöscht]. Zweck neu: Erwerb, Verwaltung, Überbauung und Verkauf von Grundstücken. Kann sich an andern Unternehmungen mit glei-

chem oder ähnlichem Zweck im In- und Ausland beteiligen oder solche Unternehmungen übernehmen sowie alle Geschäfte durchführen, die mit dem Gesellschaftszweck direkt oder indirekt im Zusammenhang stehen oder ihn zu fördern geeignet sind, ferner Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten. Mitteilungen neu: Mitteilungen der Geschäftsführung an die Gesellschafter erfolgen schriftlich oder per E-Mail. Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Meier, Rolf Anton, von Oberdorf SO, in Grenchen, Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit einem Stammanteil von CHF 55’000.00. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Planesa Holding AG (CHE-473.651.980), in Grenchen, Gesellschafterin, mit einem Stammanteil von CHF 55’000.00 und mit einem Stammanteil von CHF 45’000.00; Meier, Jürg, von Oberdorf (SO), in Grenchen, Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift [bisher: Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit einem Stammanteil von CHF 45’000.00]. Tagesregister-Nr. 2455 vom 14.06.2018 / CHE-101.956.657 / 04299231 Planesa Holding AG, in Grenchen, CHE-473.651.980, Allmendstrasse 41, 2540 Grenchen, Aktiengesellschaft (Neueintragung). Statutendatum: 13.06.2018. Zweck: Kauf, Verkauf und Verwaltung von Beteiligungen aller Art an inund ausländischen Unternehmen sowie damit zusammenhängende Koordinations-, Finanzierungsund Managementaufgaben. Kann gewerbliche Schutzrechte und Know-How erwerben, verwalten und verwerten, sich an andern Unternehmungen im In- und Ausland beteiligen oder solche Unternehmungen übernehmen, Grundstücke erwerben, verwalten und veräussern sowie alle Geschäfte durchführen, die mit dem Gesellschaftszweck direkt oder indirekt im Zusammenhang stehen oder ihn zu fördern geeignet sind, ferner Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten. Aktienkapital: CHF 100’000.00. Liberierung Aktienkapital: CHF 100’000.00. Aktien: 100 Namenaktien zu CHF 1’000.00. Qualifizierte Tatbestände: Sacheinlage: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung gemäss zwei Verträgen vom 13.06.2018 einen Stammanteil zu CHF 45’000.00 der ’Planesa GmbH’, neu firmierend mit ’Schmelzi Immobilien GmbH’, in Grenchen (CHE-101.956.657) und 55 Namenaktien zu CHF 1’000.00 der ’Planesa Immobilien AG’, in Grenchen (CHE-229.245.316), wofür 100 Namenaktien zu CHF 1’000.00 ausgegeben werden. Sachübernahme: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung gemäss Vertrag vom 13.06.2018 einen Stammanteil zu CHF 55’000.00 der ’Planesa GmbH’, neu firmierend mit ’Schmelzi Immobilien GmbH’, in Grenchen (CHE-101.956.657) zum Preis von CHF 495’000.00. Publikati-

onsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Aktionäre erfolgen durch Brief oder durch E-Mail an die im Aktienbuch verzeichneten Adressen. Vinkulierung: Die Übertragbarkeit der Namenaktien ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Mit Erklärung vom 13.06.2018 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Meier, Jürg, v. Oberdorf (SO), in Grenchen, Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift; Barth, Gerald, deutscher Staatsangehöriger, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 2446 vom 14.06.2018 / CHE-473.651.980 / 04299213 AKEMA AG, in Grenchen, CHE-113.000.820, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 20 vom 30.01.2018, Publ. 4023415). Firma neu: AKEMA AG in Liquidation. Mit Urteil des Amtsgerichtspräsidenten von Solothurn-Lebern, in Solothurn, vom 30.05.2018 wurde die Gesellschaft gemäss Art. 731b OR aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet. Tagesregister-Nr. 2475 vom 15.06.2018 / CHE-113.000.820 / 04302205 Assuranza GmbH, in Zuchwil, CHE-255.498.076, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 70 vom 08.04.2011, Publ. 6113788). Statutenänderung: 14.06.2018. Sitz neu: Grenchen. Domizil neu: Lingerizstrasse 80, 2540 Grenchen. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Zanni, Loris, italienischer Staatsangehöriger, in Grenchen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00 [bisher: in Biberist]. Tagesregister-Nr. 2476 vom 15.06.2018 / CHE-255.498.076 / 04302207 Stiftung Grenchner Kunsthaus, in Grenchen, CHE-110.174.010, Stiftung (SHAB Nr. 94 vom 16.05.2011, Publ. 6162474). Aufsichtsbehörde neu: Stiftungsaufsicht Solothurn, in Solothurn. Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Westreicher, Heinz, von Leuk, in Grenchen, Mitglied des Stiftungsrates, Sekretär, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Gravino, Ernesto Paolo, von Bannwil, in Bettlach, Mitglied und Sekretär des Stiftungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung. Tagesregister-Nr. 2490 vom 15.06.2018 / CHE-110.174.010 / 04302235 G. Cali Heizung Sanitär AG (G. Cali Heizung Sanitär SA) (G. Cali Heizung Sanitär Ltd), in Grenchen, CHE-371.572.435, Dählenstrasse 51, 2540 Grenchen, Aktiengesellschaft (Neueintragung). Statutendatum: 07.06.2018. Zweck: Betrieb eines Heizungs- und Sanitärgeschäftes, insbesondere Installationen und Reparaturservices sowie Handel mit Waren aus den

vorstehenden Bereichen. Kann Zweigniederlassungen in der Schweiz und im Ausland errichten, sich an anderen Unternehmungen des In- und des Auslandes beteiligen, gleichartige oder verwandte Unternehmen erwerben oder sich mit solchen zusammenschliessen, alle Geschäfte eingehen und Verträge abschliessen, die geeignet sind, den Zweck der Gesellschaft zu fördern oder die direkt oder indirekt damit im Zusammenhang stehen sowie Grundstücke, Immaterialgüterrechte und Lizenzen aller Art erwerben, verwalten, belasten und veräussern. Aktienkapital: CHF 100’000.00. Liberierung Aktienkapital: CHF 100’000.00. Aktien: 100’000 Namenaktien zu CHF 1.00. Qualifizierte Tatbestände: Sacheinlage/Sachübernahme: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung das Geschäft des nicht im Handelsregister eingetragenen Einzelunternehmens ’G. Cali Heizung - Sanitär - Reparaturservice’, in Grenchen (CHE-100.442.172), gemäss Vertrag vom 30.05.2018 und Bilanz per 31.12.2017 mit Aktiven von CHF 259’489.57 und Passiven (Fremdkapital) von CHF 142’462.85, wofür 100’000 Namenaktien zu CHF 1.00 ausgegeben und CHF 17’026.72 als Forderung gutgeschrieben werden. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Aktionäre erfolgen per Brief oder E-Mail an die im Aktienbuch verzeichneten Adressen. Mit Erklärung vom 07.06.2018 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Cali, Gaetano, italienischer Staatsangehöriger, in Grenchen, Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift; Cali, Claudia, von Biberist, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 2468 vom 15.06.2018 / CHE-371.572.435 / 04302191 Lugina Invest GmbH in Liquidation, in Grenchen, CHE-114.146.432, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 51 vom 14.03.2018, Publ. 4111383). Nachdem kein begründeter Einspruch gegen die Löschung der Gesellschaft erhoben wurde, wird diese im Sinne von Art. 159 Abs. 5 lit. a HRegV von Amtes wegen gelöscht. Tagesregister-Nr. 2521 vom 18.06.2018 / CHE-114.146.432 / 04305367 Inserat


Menschen

Nr. 26 | Donnerstag, 28. Juni 2018

9

Ein Sieg in der «alten Heimat»

GRENCHENBERGLAUF Favoritensiege am 19. Grenchenberglauf durch Simon Zahnd und Petra Eggenschwiler: Während Eggenschwiler ihren Vorjahressieg wiederholt, siegt mit Simon Zahnd ein Läufer mit Grenchner Wurzeln. Und: Es gibt Hoffnung in der Nachfolgeregelung für das OK-Präsidium. DANIEL MARTINY (TEXT UND FOTOS)

358 Berglaufspezialisten wollten bei idealen äusseren Bedingungen den Grenchenberg bezwingen. Unter ihnen nebst 19 Nordic-Walkern eine sehbehinderte Läuferin oder mit Siew Tan auch eine Teilnehmerin in der Kategorie F70. Die über 70-Jährige bewältigte die 800 Höhenmeter über die Distanz von zwölf Kilometern in einer Zeit von einer Stunde und 50 Minuten. Auch bei den Favoriten sollte der Streckenrekord vergangenen Sonntag wackeln. Soweit kam es jedoch nicht, obschon die prominenten Sieger nahe an die Bestzeiten herankamen. Bei den Männern ging der Sieg an den Berner Simon Zahnd. Der letztjährige Zweite verbesserte seine persönliche Bestmarke auf 55,14 Minuten. «Ich bin überglücklich, quasi in meiner ‹alten Heimat› gewonnen zu haben», erzählte Zahnd. Seine Mutter sei eine gebürtige Grenchnerin. Er habe sich kurzfristig für einen Start in Grenchen entschieden. Bei den Frauen kannte die Solothurnerin Petra Eggenschwiler keine Konkurrenz und verteidigte ihren Titel souverän. In 1:02,06 Stunden lief die Sportlerin aus Langendorf 2,10 Minuten schneller als im vergangenen Jahr und damit persönliche Bestleistung. Ihr gelang damit die Hauptprobe zur bevorstehenden Berglauf-EM in Mazedonien. Dies in Abwesenheit der sechsfachen Grenchenberg-Siegerin Martina Strähl.

Ein Licht am Horizont

Als beste Grenchnerin klassierte sich Claudia Baumgartner auf Rang 17. Insgesamt war der 19. Grenchenberglauf ein Erfolg, obschon sich der scheidende OK-Präsident Peter Schär

Das Podest der Frauen: Sarina Jenzer, Petra Eggenschwiler, Céline Aebi (von links).

Das Podest der Männer: Florian Howald, Simon Zahnd und Carsten Brod (von links).

Müde Beine im Ziel: Zum Glück ging es mit dem BGU-Bus wieder nach Grenchen zurück.

Achtung – fertig – los: Das Abenteuer Grenchenberglauf kann gestartet werden. eine Teilnehmerzahl von über 400– 450 Starts erhofft hatte. Gross ist auch die Hoffnung, dass 2019 der 20. Grenchenberglauf durchgeführt werden kann. Gesucht wird dringend ein neuer OK-Präsident. Die Suche gestaltete sich zuletzt schwierig. «Aber es gibt ein Licht am Horizont. Ich habe zuletzt gleich zwei positive Rückmeldungen zum Nachfolge-Thema erhalten», sagte Peter Schär.

Sorgten auf der Strecke für die «Musik»: Die «Schnabuwetzer» aus Selzach.

Die Sponsoren Bruno Bertini und Giancarlo Grifone (vorne) schauen der Läuferschar zu, während sich SpeakerLegende Dagobert Cahannes mit dem Grenchner Stadtpräsidenten François Scheidegger unterhält.

Wertvolle Sponsoren: Giancarlo Grifone (links) und José Taboada von der Raiffeisen-Bank.

Der ländliche Concours zieht magisch an

BÜREN AN DER AARE Am letzten Juni-Wochenende stehen in Büren erneut die beliebten Pferdesporttage auf dem Programm. Nebst den vielen anderen Reitsport-Veranstaltungen in unserer Region zählt der Concours in Büren an der Aare als einzigartige Prüfung auf einer ländlichen Oase. DANIEL MARTINY (TEXT); HORSFOTOGRAF (BILD)

D

as Programm der regionalen Reiterinnen und Reiter ist in diesen Wochen zweifelsohne happig. Quasi an jedem Wochenende steht ein wichtiger Concours an. Die Veranstaltungen in Müntschemier, Aarberg, Biel oder Worben sind zu grossen Events geworden, die Reiterpaare aus der ganzen Schweiz anlocken. Da sind die Pferdesporttage in Büren doch eher im beschaulichen Bereich anzuordnen. Alle zwei Jahre treffen sich die regionalen Cracks zu den allseits bekannten und beliebten Pferdesporttagen in der Ey.

Spielt das Wetter mit?

Die regionalen Reiterpaare wissen die gute Organisation und den hervorragenden Reitplatz jeweils mit guten Leistungen und vollen Starterfeldern zu honorieren. «Überaus wichtig sind bei uns die Wetterverhältnisse.»

Die Lokalmatadorin schafft jede Höhe: Sandra Schmalz aus Büren startet gleich mit mehreren Pferden in diversen Umgängen. Dies sagt mit Sandra Schmalz eine Reiterin, die es wissen muss, liegen doch die Stallungen ihres «Stall von Büren» in der Ey quasi vor der eigenen Haustüre. «Der Concours in Büren verfügt nur über einen Rasen-, nicht aber über einen Sandplatz. Ist der Bo-

den feucht, so geht man ein gewisses Risiko ein.» Die Bürenerin spricht aus grosser Erfahrung, nimmt sie doch seit Jahren an ihrem Heimconcours teil, obschon sie nicht

Mitglied des örtlichen Reitvereins ist. «Ich gehe auch dieses Jahr mit sechs bis acht jungen Pferden an den Start. Aber wie gesagt spielt das Wetter eine grosse Rolle, denn bei nassem Rasen rutschen die weniger erfahrenen Pferde aus, und es besteht damit ein gewisses Verletzungsrisiko, welches es unbedingt zu vermeiden gilt.» Tatsächlich waren die Pferdesporttage in Büren von Petrus bei den letzten Austragungen kaum positiv berücksichtigt worden, einzelne Prüfungen mussten sogar verschoben oder abgesagt werden.

Die Hauptprüfung

Das OK des Reitvereins Amt Büren hat für die Austragung 2018 die höchstdotierte Prüfung auf

115 Zentimeter angesetzt. Dieser Umgang wird am Sonntag, 1. Juli, den Abschluss des Concours darstellen. Nicht weniger beliebt und attraktiv sind jedoch die zahlreichen Prüfungen, die an den beiden Tagen zuvor vor der schönen Kulisse des Häftlis und der Jurahöhen stattfinden. Am Freitag ist nach den ersten Tests der Kategorie B 100 und den Promotionsprüfungen für junge Pferde als erster Höhepunkt das 2er-Equipenspringen angesagt. Der Samstag steht nach einer Einlaufprüfung ganz im Zeichen des ZKV-Vereinscups, bevor dann am Sonntag diverse Umgänge für brevetierte und lizenzierte Reiterpaare über die Höhen von 100 bis 115 Zentimeter durchgeführt werden. «Ich freue mich auf diesen Concours, denn das OK um Präsidentin Nancy Meier zaubert jeweils mit viel Leidenschaft und Herzblut eine unvergleichliche Atmosphäre auf den Reitplatz», sagt Sandra Schmalz abschliessend.

NEWS SELZACH

GRENCHEN

GRENCHEN

SELZACH

GRENCHEN

Der FC Selzach lädt kommendes Wochenende zu seinem Grümpel- und Schülerturnier ein. Gespielt wird morgen Freitag und am Samstag. Das «1» des FC Selzach spielt übrigens im Rahmen des Hasenmattcups 2018 (2. August, 18.30 Uhr) gegen GS Italgrenchen. red.

Die 1994 an der Kantonsschule Solothurn gegründete Summer Big Band wird am 10. August im Garten-Restaurant des Airporthotels erstmals in Grenchen auftreten. Die Band ist eine Ad-Hoc-Formation aus jungen Musikern, die aus der Schweiz – mehrheitlich aus dem Kanton Solothurn –, aber auch aus dem benachbarten Ausland stammen. red.

Man sagt, wenn Coffre ouvert ist, dann lacht die Sonne vom Himmel. Das stimmte bei den bisherigen sieben Austragungen meistens perfekt. Die achte Austragung des Coffre ouvert – ein buchstäblich offener Kunstmarkt – findet am Samstag in einer Woche auf dem Grenchner Marktplatz statt. Start ist um 10 Uhr. Der Kunstmarkt dauert bis 17 Uhr. red.

Im Rahmen von Horizonte 07 findet auch dieses Jahr wieder ein Openair-Filmabend der Reformierten Kirchgemeinde Selzach statt. Und zwar morgen Abend um 21 Uhr (bis 23.30 Uhr) im Kirchgemeindehaus Schänzli am Gänsbühlweg 10a. Was über die Leinwand läuft, wird nicht verraten. Es gibt einen Überraschungsfilm. red.

Am Wochenende lädt der Minigolfclub Grenchen zu seinem Volksturnier ein. Gespielt wird auf der Beton-Anlage beim Parktheater. In der Kategorie Jugend macht mit, wer bis und mit Jahrgang 2002 hat. Die älteren Damen und Herren spielen wie die Jugend Standard oder mit eigenen Bällen. Rangverkündigung ist am Sonntag, 1. Juli 2018, um ca. 17.30 Uhr. red.

Grümpel- und Schülerturnier

Junge Musiker

Coffre ouvert

Openair-Filmabend

Minigolf-Turnier


10

Immobilien / Stellen

Donnerstag, 28. Juni 2018 | Nr. 26

VERMIETEN Wir suchen Unterstützung für unser Team.

Teilzeitstelle als Damen- und Herrencoiffeuse Bist Du zuverlässig, flexibel und an selbstständiges Arbeiten gewöhnt . . .? Dann suchen wir Dich! Bewerbung bitte an: Glamour Hair Fabienne Ruisi Bettlachstrasse 140, 2540 Grenchen

STELLENMARKT Wir vermieten per sofort oder n. V. an der Oberfeldstrasse 28 in Gerlafingen an sonniger, zentraler und dennoch ruhiger Wohnlage eine schöne

4-Zimmer-Wohnung im 3. Obergeschoss

nahe Zentrum und Einkaufsmöglichkeiten praktischer und heller Grundriss die Wohnung ist neu gestrichen moderne Wohnküche mit Glaskeramikkochfeld und Geschirrspüler – Badezimmer mit Dusche und Fenster – sonniger Balkon – Garage kann dazugemietet werden MZ mtl. Fr. 1250.– inkl. Akonto HK/NK. Weitere Auskunft:

– – – –

Ensingerstrasse 37, 3006 Bern Tel. 031 921 32 32* info@its-bern.ch www.immoscout24.ch

STELLENMARKT

Grenchen Zu vermieten ab 1. August an der Waldeggstrasse 39, ruhige Lage mit schöner Aussicht in 3-Familien-Haus 3½-Zimmer-Wohnung EG mit Balkon Mietzins Fr. 1100.– + NK Fr. 200.– Küche, Bad kommplett neu renoviert. Bodenbeläge Parkett und Platten inkl. Estrich, Keller und zusätzl. viel Stauraum Garage kann dazugemietet werden Fr. 90.– AT Allemann Treuhand GmbH Telefon 032 645 35 70


12

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 28. Juni 2018 | Nr. 26

Foto: zvg.

Der neunte Schmelzi-Flohmi zusammen mit dem Grenchner Fest

MELDEN SIE IHREN ANLASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –›

Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Die Daten werden gleichzeitig auch für die Printagenda in

den Ausgaben az Grenchner Tagblatt, az Solothurner Zeitung, ot Oltner Tagblatt sowie deren Onlineveranstaltungskalendern verwendet. Eintragungen bis 10 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

Da am ersten Septemberwochenende gleichzeitig auch das Grenchner Fest durchgeführt wird, schlossen sich das OK Grenchner Fest und das OK des Schmelzi-Flohmi dieses Jahr kurzerhand zusammen. Die beiden Anlässe ergänzen sich thematisch sehr gut, so dass man nach Lösungen gesucht hat beides am selben Wochenende stattfinden zu lassen. Das Grenchner Fest bietet unter anderem auch mit der am Samstag parallel stattfindenden Kinderolympiade ein attraktives Programm. Der Flohmi wird wegen dieses Zusammen-schlusses ausnahmsweise entlang der Schild-Rust-Strasse

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

DONNERSTAG, 28. JUNI 9.00–19.00 Uhr: «Freefly Festival». Der Event ist für Fallschirmspringer und Interessierte. Der Zutritt ist gratis, jedermann ist willkommen. Es können auch Tandemsprünge absolviert werden mit Ermässigung auf den regulären Preis. Es wird aus einer Skyvan gesprungen, in der 24 Personen Platz haben. Dieser Flieger ist einmalig in der Schweiz und sehr beliebt in der Fallschirmspringerszene. Tandemsprünge bitte auf der Website reservieren, limitierte Plätze. Am Abend gibt es DJ Unterhaltung und eine Bar mit köstlichem Öufi Bier. www.freeflyfestival.ch Flughafen Grenchen, Flughafenstr. 117. 14.30 Uhr: CineTreff Juni: «Der Hundertjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand». Kino Rex, Bielstrasse 17. 18.00 Uhr: TC Grenchen Tennisturnier. Regionale Meisterschaften vom 22. Juni bis 1. Juli. Tennisclub Grenchen, Staadstrasse 86.

FREITAG, 29. JUNI 9.00–19.00 Uhr: «Freefly Festival». www.freeflyfestival.ch Flughafen Grenchen, Flughafenstr. 117. 11.30 Uhr: Suppentag im Zwinglihaus. Letzter Suppentag vor den Sommerferien. Ab 11.30 Uhr lädt das Suppentag-Team zu einer hausgemachten Suppe mit Wienerli und Brot ein. Zum Kaffee und Tee werden feine Kuchen angeboten. Damit unterstützt man das Projekt «Brot für alle». Zwinglihaus, Zwinglistrasse 9. 18.00 Uhr: TC Grenchen Tennisturnier. Regionale Meisterschaften vom 22. Juni bis 1. Juli. Tennisclub Grenchen, Staadstrasse 86.

SAMSTAG, 30. JUNI 9.00–19.00 Uhr: «Freefly Festival». www.freeflyfestival.ch Flughafen Grenchen, Flughafenstr. 117. 9.00–17.00 Uhr: 6. Flohmarkt&Markt Grenchen. Ob Vereine, KMU, Parteien oder Privatpersonen: es dürfen alle, die was zu Verkaufen haben mitmachen. Nicht mehr erlaubt sind Food, Kaffe und

Käsestände. Standgebühr und weitere Infos unter www.flohmarktgrenchen.ch. Marktplatz. 10.00 Uhr: TC Grenchen Tennisturnier. Regionale Meisterschaften vom 22. Juni bis 1. Juli. Tennisclub Grenchen, Staadstrasse 86. 13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle Allerheiligen ist geöffnet. Die Kapelle Allerheiligen ist jeden Samstag Nachmittag für die Bevölkerung geöffnet, sei es zur freien Besichtigung oder zum Gebet. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse.

SONNTAG, 1. JULI 9.00–19.00 Uhr: «Freefly Festival». www.freeflyfestival.ch Flughafen Grenchen, Flughafenstr. 117. 10.00 Uhr: TC Grenchen Tennisturnier. Regionale Meisterschaften vom 22. Juni bis 1. Juli. Tennisclub Grenchen, Staadstrasse 86.

FREITAG, 6. JULI 9.30–11.00 Uhr: Interkulturelles Sprachcafé. Ein Treffpunkt des lebendigen Austausches zwischen Frauen unterschiedlicher Herkunft. Die Teilnahme ist gratis und es ist keine Anmeldung nötig. Ansprechperson: Elisabeth Egli, 079 282 19 86. La Trattoria, Girardstrasse 19. 16.00 Uhr: Sandlochfescht Staad. 22. Feuerwehrwettkampf. Bereits zum 22. Mal treffen sich insgesamt 50 Teams zum grossen Plauschwettkampf rund ums Sandloch in Staad. Die angemeldeten Feuerwehrleute dürfen sich wie immer auf drei lustige und abwechslungsreiche Posten freuen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt: Im Gourmetstübli werden die Gäste mit saftigem Braten und Risotto verwöhnt. In der Schopfbeiz werden die berühmten Feuerwehrspiesse mit hausgemachtem Hörnlisalat und eigener Kräuterbutter serviert. Pommes Frites, frittierte Zanderfilets oder eine klassische Bratwurst runden das umfangreiche Angebot ab. Nach dem Essen darf natürlich ein Besuch im Kaffistübli mit Kuchen- und Tortenbuffet nicht fehlen. www.sandlochfescht.ch Sandloch Staad, Staadstrasse.

(Märetplatz Nord, Unterhalb ETA Werk 1) aufgestellt. Die Bedingungen sind attraktiv und es können bis zu 70 Marktstände gemietet werden. Zudem werden gratis Kinderplätze für den Kinderflohmi angeboten. Speziell für die Kinder organisiert die Stiftung Schmelzi erneut ein Kinderschminken und Edith Mettler von StickDruck Grenchen wird ab 10 Uhr vor Ort sein um Gross und Klein mit ihren tollen Ballonkünsten Freude zu bereiten. Mehr Informationen findet man unter www.schmelzi.ch. «Chum doch au a Schmelzi-Flohmi!»

DEMNÄCHST

SAMSTAG, 7. JULI

50-TIES-TANZKURS

10.00–16.00 Uhr: 8. Coffre ouvert. Kunstmarkt für Künstler, Kunstsammler und für alle die ungezwungen Kunst durchstöbern wollen. Marktplatz.

Mit Peter Gerber erlernen die Teilnehmenden an 8 Abenden während 1 Stunde typische Tanzschritte und werden den Puls von damals spüren. Das tut Leib und Seele gut und stimmt ideal auf das Grenchner Fest Ende August ein (31. August bis 2. Sept.):

12.00 Uhr: Sandlochfescht Staad. www.sandlochfescht.ch Sandloch Staad, Staadstrasse.

Jeweils Dienstag 20.30–21.30 Uhr, ab 3. Juli bis 21. August 2018 zum Freundschaftspreis von Fr. 120.–/ Pers., 200.–/Paar; Schüler/Studenten: Fr. 80.–/Pers., 120.–/Paar. Anmeldung bei bei peter.gerber@gerbera.ch, 077 481 31 81. Rössli-Pub, Musigbar, Bielstrasse 7.

13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle Allerheiligen ist geöffnet. Kapelle Allerheiligen.

MITTWOCH, 11. JULI 14.00–19.00 Uhr: Stadtbiblitohek Grenchen geöffnet. Stadtbibliothek, Lindenstrasse 17.

DONNERSTAG, 12. JULI 16.00–17.00 Uhr: «Kinderstadt Grenchen». Lindenhaus, Lindenstrasse 29. 18.00 Uhr: Grenchen ehrt Marco Wölfli. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen dem Anlass beizuwohnen. Der Stadt Grenchen ist es ein grosses Anliegen «ihrem» Goalie Marco Wölfli für seinen langjährigen Einsatz bei BSC Young Boys und der grossen Leistung beim Erreichen des Schweizermeister-Titels eine besondere Ehrung zu erweisen. Trotz seinen verdienten Ferien, Trainingslager und Vorbereitungsspielen, konnte die Stadt mit ihm an einem spielfreien Tag der Fussball-Weltmeisterschaft, einen Termin vereinbaren. Stadtpräsident François Scheidegger freut es sehr, der Grenchner Torhüterlegende ein Präsent überreichen zu dürfen. Die Moderation übernimmt Dagobert Cahannes. Baracoa, Centralstrasse 2.

Entdecken Sie die Jurasonnenseite, jetzt anmelden! Sind Sie neu nach Grenchen gezogen? Oder wohnen Sie schon lange hier? Ob Zuzügerin, Einwohner, Pendlerin oder einfach neugierig - Sie sind herzlich eingeladen, auf persönliche Art und Weise die Sonnenseiten der Wohnstadt Grenchen zu entdecken. Nächste Tour: Kinderstadt Grenchen am 12. Juli Matthias Meier-Moreno, Grenchner Gemeinderat und Präsident ISG

Lindenhaus, zeigt Kindern und Angehörigen, wo sich Kinder und Jugendliche in Grenchen so richtig wohlfühlen. Donnerstag, 12. Juli, 16 Uhr Treffpunkt: Lindenhaus Grenchen Anmeldung unter www.jurasonnenseite.ch bis zwei Tage vor der Tour. Mindest-Teilnehmerzahl: 6 Personen. Die Entdeckungstouren sind kostenlos.

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Unruhige Zeiten». Bis 18. Juli. «Grenchen in Bildern» – Gastausstellung zur neuen Stadtgeschichte «Vom Bauerndorf zur Uhrenmetropole – Grenchen im 19. und 20. Jahrhundert». Bis 18. Juli. Mi/Sa/So 14–17 Uhr Regiobank Solothurn AG: Ernst Christen, Photografie. Geöffnet während der Schalteröffnungszeiten.

Gastgeber Matthias Meier-Moreno mit Tochter Nathalie. (Foto: zvg)

20180628 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 26/2018

20180628 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 26/2018