a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

24. Mai 2018 | Nr. 21 | 79. Jahrgang

www.grenchnerstadtanzeiger.ch

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER Neuer Shop mit viel aparter Mode Ilona Furrer hat vor gut drei Monaten den «BigX»-Store in Grenchen eröffnet.

24-h-ReparaturService bei Glasbruch!!! WOCHENTHEMA

In der Schmelzi: Einer der sieben öffentlichen Spielplätze in Grenchen.

Kirchstrasse 52 2540 Grenchen 032 653 04 74 grenchen@mbglas.ch www.mbglas.ch

Wy-Huus

Grenchen

Wein & Käse

Kinderfreundliche Stadt GRENCHEN soll noch kinderfreundlicher werden: Kommenden Sonntag erhält die Stadt als 31. Schweizer Gemeinde das UNICEF-Label «Kinderfreundliche Gemeinde». SINJA GRÄPPI (TEXT UND FOTO)

Diese Woche im Sonderseite Inline Hockey Club, Grenchen

D

ie UNICEF-Initiative «Kinderfreundliche Gemeinde» hat zum Zweck, im Umfeld von Kindern eine kinderfreundliche Umgebung zu schaffen. Wenn eine Gemeinde sich um ein Label bemühen will, führt sie vorher eine Standortbestimmung durch und evaluiert die von

UNICEF auferlegten Bedingungen. Das haben in der gesamten Schweiz bisher 30 Gemeinden getan und ein Label erhalten. Die Solothurner Gemeinde Laupersdorf erhielt als erst zweite Gemeinde 2010 das Label. «Mein Vorgänger Thomas Schwaller wurde früh auf die Initiative aufmerksam und erkannte, dass Laupersdorf viele Voraussetzungen erfüllte», sagt der heutige Gemeindepräsident Edgar Kupper. Am kommenden Sonntag erhält nun auch Grenchen das Label «Kinderfreundliche Gemeinde». Damit wird die Stadt für ein breites Sportangebot von 50 Sportarten und vielen Kinderangeboten an grösseren Anlässen belohnt. «Vorteilhaft ist dabei, dass die Kinder viele Angebote schon

früh selbstständig aufsuchen können», sagt Stadtpräsident François Scheidegger. Und welches Ziel verfolgt Grenchen mit dem Label? «Mit Hilfe des Labels ‹Kinderfreundliche Gemeinde› sollen die Stärken und Vorzüge von Grenchen besser vermarket werden», so der Stadtpräsident. Ein ähnliches Ziel verfolgt Kupper: «Wir wollen Jugendliche noch besser unterstützen und sie in die Gemeinde einbringen.» Die Verleihung: Am kommenden Sonntag, 27. Mai 2018, wenn gleichzeitig das Kinderland Openair stattfindet, wird von UNICEF das Label an die Stadt überreicht. Die Verleihung findet um 16.45 Uhr im Stadtpark statt. Dazu sind alle Grenchnerinnen und Grenchner herzlich eingeladen.

Freitag, 25. Mai 2018, und Freitag, 1. Juni 2018, ab 18.00 Uhr im Wy-Huus Fr. 40.– / Person Anmeldung erwünscht Die Adresse für ausgesuchte Weine!

Tel. 032 652 25 45 · wy-huus.ch


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 24. Mai 2018 | Nr. 21

Hof-Flohmarkt am Samstag, dem 26. Mai 2018 ab 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr auf dem Bauernhof (ETA-Hof) an der Lebernstrasse 62 in 2540 Grenchen Bauernmalerei – Geschirr – Bücher – DVD – EDV – Werkzeuge – Möbel – Bilder – Stuhl mit Aufstehhilfsfunktion – Elektrobett – Zinnwaren – Hometrainer – Glocken – und vieles mehr

Riesen Eröffnungslotto

Gold- Lotto

Dienstag 29. Mai ab 19.30 Uhr

im Parktheater, Lindenstrasse 41, 2540 Grenchen Gold im Wert bis Fr. 1000.– 10 Karten Fr. 100.– pro Person Zur Eröffnung erhält jeder Spieler ein Geschenk Es laden ein der Spiel- und Freizeitclub und Charly Koller Anmeldungen 079 446 91 91


Amtliche / Kirche

Nr. 21 | Donnerstag, 24. Mai 2018

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen

Baudirektion

Baupublikationen Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Roland und Madeleine Hartmann, Rebgässli 15, 2540 Grenchen Ersatz Stützmauer Rebgässli 15 / GB-Nr. 6160 Gesuchsteller Rolf Bucher, Dählenstrasse 5, 2540 Grenchen Umgebungsgestaltung Dählenstrasse 5A / GB-Nr. 5502 Marti AG Solothurn, Bielstrasse 102 4500 Solothurn Oelirain AG + Wiesenstrasse Liegenschaften AG, p. Adr. Herr Lars Dubach Leumattstrasse 24, 6006 Luzern Neubau 5 MFH mit Einstellhalle (Wohnüberbau mit Gewerbenutzung) + Sanierung MFH Oelirain 1, 1A, 3 + Wiesenstrasse 9, 11, 23 / GB-Nr. 2547, 4168, 4412, 4899 kpa architekten Bern AG Wasserwerkgasse 6, 3011 Bern

Planauflage

Baudirektion, Dammstrasse 14 Grenchen Einsprachefrist 8. Juni 2018 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen. Grenchen, 24. Mai 2018

BAUDIREKTION GRENCHEN

5. Flohmarkt Brocante 2. Juni 2018 – 2536 Plagne 9.00 bis 15.00 Uhr – 30 Aussteller Parkplätze – Restauration

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 27. Mai 10.00 Konfirmationsgottesdienst Kreis Ost und West. Pfarrer Peter von Siebenthal und Pfarrer Roger Juillerat. Dienstag, 29. Mai 19.00 Ökumenisches Friedensgebet in der St. Josefskapelle,Tunnelstrasse. Pfarrer Hans Metzger, christkatholisch.

3

Markthof Metzg www.markthof-lengnau.ch

MARKTHOF LENGNAU Jungfraustrasse 2, 2543 Lengnau Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 7.00–19.00 Uhr | Samstag: 7.00–17.00 Uhr

Aktionen vom 24. bis 26. 5. 2018 Schweinsgeschnetzeltes 100 g Fr. 1.40 statt Fr. 2.40

und Töpfli

Markuskirche Bettlach Freitag, 25. Mai 15.15 Ökumenische Andacht im APH Baumgarten. Schwester Siji. 16.00 Fiire mit de Chline in der Markuskirche. Stars und Stärnli im Kirchgemeindehaus Markus. Sonntag, 27. Mai 10.00 Kein Gottesdienst. Für die ganze Kirchgemeinde findet der Gottesdienst in Grenchen statt.

Lammnierstück

RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Freitag, 25. Mai 9.00 Eucharistiefeier. Samstag, 26. Mai 9.00 Rosenkranz,Taufkapelle. 17.30 Eucharistiefeier mit KiGo Kindergottesdienst. Sonntag, 27. Mai 10.00 Eucharistiefeier. 10.00 Eucharistiefeier in Spanisch, Taufkapelle. 11.15 Eucharistiefeier in Italienisch. Dienstag, 29. Mai 9.00 Eucharistiefeier entfällt. 19.00 Ökum. Friedensgebet, Josefskapelle. Mittwoch, 30. Mai 19.00 Eucharistiefeier. Donnerstag, 31. Mai, Fronleichnam 9.30 Eucharistiefeier auf der Wiese des Bezirksschulhauses (bei schlechtem Wetter in der Kirche; ebenfalls um 9.30 Uhr). Am Morgen fährt der Kirchenbus eine halbe Stunde früher als sonst. Herz-Jesu-Freitag, 1. Juni 9.00 Eucharistiefeier entfällt.

Viele verschiedene Weich- und Grillkäse

natur und mariniert

Wochenhit Bärlauchsteak

Käse des Monats: Helvetiakäse

100 g

Fr. 4.30

100 g

Fr. 1.95

100 g

Fr. 1.75

statt Fr. 5.30

Markthof-Imbiss geöffnet! Beachten Sie unser Angebot mit den laufenden Aktionen.

Kaufe Autos

Busse, Lieferwagen, Wohnmobile & LKW. Barzahlung Telefon 079 777 97 79 (Mo-So)

VOI LENGNAU · BIELSTRASSE 35 · Tel. 058 567 59 50

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Christkatholische Kirche St. Peter und Paul Sonntag, 27. Mai Kein christkatholischer Gottesdienst in Grenchen. GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Freiestrasse 30, Grenchen Sonntag, 27. Mai 9.45 Gottesdienst mit Kinderprogramm. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Info: www.emk-grenchen.ch Sonntag, 27. Mai 19.00 Gottesdienst.

IMPRESSUM

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.96 Immobilien: CHF -.91 alle Preise zuzüglich 7,7% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 23 196 Ex. (WEMF 2017) Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Grenchen

Nr. 21 | Donnerstag, 24. Mai 2018

5

Ein neuer und einzigartiger Shop

GRENCHEN Es sind Begriffe, die man hierorts eher selten wahr- oder gar aufnimmt: Rock/Metal, Biker, Country, Rockabilly, Rock ’n’ Roll, Gothic oder Fetisch. Muss es das? Nein. Muss es nicht. In Grenchen darf es auch mal ein ganz einzigartiges Geschäft sein, das für nicht Alltägliches sorgt. Ilona Furrer hat vor gut drei Monaten den «BigX»-Store an der Dammstrasse eröffnet. Bitte eintreten! JOSEPH WEIBEL (TEXT UND FOTO)

von meinem Angebot inspirieren lassen.» Noch nicht so bekannt sei ihr Onlineshop-Angebot. «Das muss sich wohl erst einspielen», vermutet sie.

D

ammstrasse 4? Natürlich. Kein Problem. Nach dem «Forum»-Gebäude muss man einfach links dem Bahngeleise entlang und dann kurz vor Strassenende gut nach rechts gucken: Da ist der BigX-Store. Mit Hausnummer 4. Die einen oder anderen Grenchner erinnern sich vielleicht: Hier stand vor vielen Jahren am Schaufenster «Paul Furrer Elektro».

Einzigartig für Grenchen

Hallo! Ist hier jemand? Ich trete ein in den Laden und schau mich kurz um. Und schon steht Ilona Furrer da. Eine sympathische junge Frau. Sie strahlt übers ganze Gesicht, breitet ihre Arme aus und richtet sie ins Ladeninnere: «Das ist mein Reich.» – Nein. So richtig vorstellen konnte ich mir das eigentlich nicht. Was ist ein Scene-Store? Ich sehe vorwiegend schwarzes Textil, aber auch Kleider aus Lack und Latex. «Es ist ein Geschäft der besonderen Art», sagt Ilona Furrer. Seit ihrem 14. Altersjahr ist sie fasziniert von der Metal-Szene, einhergehend mit den Begriffen Rock, Country, Rock ’n’ Roll, Gothic oder auch Fetisch. Jedermann bzw. jederfrau’s Sache ist das nicht. Aber wer diesen Habitus mag, der muss nicht mehr in meist viel teurere Shops nach Bern, Basel oder Zürich einkaufen gehen.

Vintage-Mode im Angebot

Auch wenn die Farbe schwarz dieses Geschäft dominiert, so wirken Wände und Decken und der in einem sanften Grau gehaltene Bodenbelag frisch

Mutter kreiert Schmuck

Der erste SceneShop in Grenchen mit viel aparter Mode, aber auch Kleider aus den fünfziger und sechziger Jahren sind im Sortiment. Mit dem Shop hat sich Ilona Furrer einen langgehegten Wunsch erfüllt. und harmonisch ineinander einhergehend. Die Renovation des Ladenlokals hat sie selbst gemacht und ist stolz darauf. Farbiges gibt’s auch am Kleiderständer: Vintage-Mode. Diese Kleider aus den Fünfzigern und Sechzigern bezeichnen Kenner als «Rockabilly». Und wer es noch nicht weiss: Im Sommer findet in Grenchen ein Rockabilly-Fest statt. Wer etwas auf sich hat, trägt dann natürlich Vintage-Mode – erhältlich bei Ilona Furrer. Farbenfrohe Kleider gibt es für Frauen und Männer. Wenn das kein Grund ist, an der Dammstrasse 4 mal Einkehr zu halten?

«Muss sich erst einspielen»

Am 14. Februar 2018 hatte der dritte Teil des erotischen Streifens «Fifty Shades of Grey» Premiere. Die nahm sich Ilona Furrer zu eigen und eröffnete ihren speziellen Store in Grenchen. Schliesslich hat sie im Sortiment auch Lack- und Latex-Dessous sowie einschlägige Hilfsmittel. Ilona Furrer legt ihren Finger auf den Mund und sagt: «Die Fetisch-Szene ist Teil meines Shop-Konzepts, aber es ist ein kleiner Teil meines Angebots.» Wer im kleinen aber trotzdem geräumigen Geschäft steht, sieht sich in dieser Aussage be-

DIE GRENCHNER-STADT-ANZEIGER-SERIE: DAS KUNSTHAUS INFORMIERT ...

Kurz auftauchen

Im Untergrund der Stiftung Kunsthaus Grenchen schlummern rund 17 000 Kunstwerke ANNA LEIBBRANDT

E

ine der zentralen Aufgaben eines jeden Museums ist das Sammeln und Bewahren von Kulturgütern. Sie sollen vor Gefahren wie Naturkatastrophen oder Kriegen geschützt werden, aber auch vor dem Verschleiss wegen unsachgemässem Gebrauch oder vorzeitiger Alterung durch schlechte Lagerbedingungen. Es sind wichtige Gegenstände, die bewahrt werden sollen, da sie uns von Menschen und Zeiten berichten, die wir selbst nicht alle erleben konnten. Dazu gehört auch Solothurner Kunst. Das Aufbewahren der Kunstwerke bedeutet, das Kunstschaffen des Kantons zu dokumentieren und mittels Ankäufen die Kunstschaffenden in ihrer kontinuierlichen Arbeit zu unterstützen. Im Kunsthaus Grenchen sind die Kunstwerke der Stiftung sicher im Depot gelagert. Neben Malerei und Skulptur sind es in erster Linie druckgraphische Werke. Durch den Bau des vor zehn Jahren eröffneten Neubaus wurde es möglich, alle Werke der Sammlung zusammenzuführen und an einem Ort zu lagern. Doch woher kommen so viele Kunstwerke? Der Grundstock der Sammlung der Stiftung Kunsthaus Grenchen, welche 1984 ihren Ausstellungsbetrieb aufnahm, bildet der Zusammenfluss von Werken aus verschiedenen Vereinen und Gesellschaften, unter anderen der 1964 gegründeten «Gesellschaft für ein Grenchner Kunstmuseum» und der Stadt Grenchen. Durch Ankäufe mit den Mitteln des Lotteriefonds des Kantons Solothurn sowie der «Freunde des Kunsthaus Grenchen» und bis 2016 mit Mitteln der Stadt Grenchen wird die Sammlung ständig regional und inter-

stätigt. Kann sie nach gut drei Monaten schon eine erste Bilanz ziehen? Sie kann. «Es kommen auch Leute von auswärts», sagt sie. Zu ihren Kunden würden ein Paar aus Winterthur, Kunden aus Zäziwil und Luzern zählen. Kunden aus Grenchen und der Umgebung seien natürlich in der Mehrzahl. Wer ausserhalb der Öffnungszeiten shoppen will, kann dies tun. «Es ist kein Problem, einen Termin nach Ladenschluss mit mir zu vereinbaren.» Ilona Furrer kommt auch nach Hause zum Homeshopping. «Das sind gewöhnlich sechs bis acht Frauen, die sich gerne

Ganz fremd ist Ilona Furrer in Grenchen natürlich nicht. Ihr Vater ist in Grenchen aufgewachsen. Der Grossvater führte das erwähnte Elektro-Geschäft. Als Kind sei sie oft hier gewesen. Aufgewachsen ist sie im Bernischen. Die gelernte Coiffeuse erlitt einen chronischen Tennisarm und musste sich beruflich umorientieren. Beim Schweizerischen Roten Kreuz hatte sie eine Pflegeassistentenausbildung absolviert und auf dem Beruf gearbeitet. Dann kam sie zurück nach Grenchen. «Es war wie eine Heimkehr», sagt sie heute. Sie wohnt im selben Haus an der Dammstrasse und hat sich mit dem SceneStore im Parterre einen langgehegten Wunsch erfüllt. Im Geschäft gibt es aber nicht nur Textilware. Ihre Mutter malt wunderschöne Bilder und produziert eleganten Schmuck. Auch diese Preziosen sieht man im Geschäft und kann sie natürlich auch erwerben. Ilona Furrer gibt sich die Zeit, und sie will sie sich nehmen. «Ich bin zuversichtlich, dass ich hier in Grenchen – in einer Stadt, die ich mag – Fuss fassen kann.» Am besten wirft man an der Dammstrasse 4 einfach mal einen Blick rein. Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag, 13 bis 18.30 Uhr; Freitag, 14 bis 20.30 Uhr; und Samstag, 10 bis 16 Uhr. www.bigx.ch

SCHWEIZER HITPARADE

Von null auf Platz 38 Die Gitarristin, Sängerin und Songschreiberin SAM veröffentliche am 22. Dezember 2017 ihre erste EP. (Bild: zvg/Anita Dhawan)

Blick hinter die Kulissen: Im Depot der Stiftung Kunsthaus Grenchen schlummern 17 000 Kunstwerke. (Bild: zvg) national ergänzt und verdichtet. Grosszügige Schenkungen von Künstlerinnen und Künstlern und privaten Sammlerinnen und Sammlern erweitern die Bestände und zeigen das Vertrauen gegenüber dem Kunsthaus Grenchen als bewahrende Institution. 17 000 ist eine grosse Zahl – Ordnung ist neben der klimatisch richtigen Lagerung unverzichtbar. Wie in den Bibliotheken wurden früher die Sammlungsobjekte mittels Karteikartensystemen verzeichnet und klassifiziert. Mit Desktopcomputern und der zunehmenden Digitalisierung kamen immer ausgereiftere Verwaltungssoftwares auf den Markt, welche die sehr detailreiche Erfassung und Bebilderung jedes einzelnen Werkes ermöglichen. Doch auch wenn die maschinelle Unterstützung vieles erleichtert, die Datenrecherche und -eingabe muss von Menschen geleistet werden. Es ist eine äusserst zeitintensive Arbeit, die von aussen noch

weniger sichtbar ist als die Sammlung selbst. Und doch begründen genau diese Werke und die Arbeit daran ein jedes Museum. So ist es sehr erfreulich, regelmässig auch im Kunsthaus Grenchen Kunstwerke aus den Archivschachteln in die Ausstellungsräume holen zu können und dem Publikum die geborgenen Schätze für kurze Zeit zu zeigen. Zurzeit sind in der Sammlungsausstellung zum Thema Fotografie und Druckgraphik parallel und in Anlehnung an die Ausstellung von Cécile Wick in der Villa Girard Werke zu sehen, die die Auseinandersetzung mit dem Fotografischen und Malerischen in der Druckgraphik suchen (bis zum 17. Juni). Einen vertieften Einblick in die Sammlung und die Arbeit daran können interessierte Besucherinnen und Besucher bei einer Führung hinter die Kulissen erhalten, zum Beispiel am «Wochenende der Graphik» Mitte November.

Am 22. Dezember 2017 veröffentlichte die Gitarristin, Sängerin und Songschreiberin SAM ihre erste EP mit sieben Songs. Schon in der ersten Woche schaffte sie den Sprung auf Platz 38 in den Albumcharts der offiziellen Schweizer Hitparade. «Das war eine grosse Überraschung, zumal ich mich vorher nicht mit den Charts befasst habe», sagt SAM, die mit bürgerlichem Namen Selina Aisha Moser heisst. Für die 28-jährige Grenchnerin haben die Live-Auftritte

Priorität: «In erster Linie wollte ich meine Songs aufnehmen, um mich für Konzerte zu bewerben.» Sie spielte diesen Frühling einerseits akustische Solo-Gigs, andererseits Auftritte als Rock-Trio mit ihren beiden Bandkollegen Markus Käppeli (Bass) und Bernhard Fischer (Drums). Morgen Freitag folgt der nächste: um 21:30 Uhr im T-Room am mgt Patriotenweg 1 in Solothurn. www.sam-music.net

NEWS SELZACH

GRENCHEN

Kommenden Samstag findet in Selzach der UBS Kids Cup statt. Wer die Anmeldung verpasst hat, kann sich am Samstag zwischen 8.30 und 9 Uhr nachmelden. Teilnahmeberechtigt sind Kinder und Jugendliche bis 15jährig. Am Vormittag um 9.30 Uhr beginnt die Qualifikation für die Disziplinen 60-mSprint, Weitsprung und Ballweitwurf. Die Finalläufe sind am Nachmittag. Zudem wird am Nachmittag der schnellste Selzacher gekürt. Ab 17 Uhr wird des Weiteren das 3-SpieleTurnier durchgeführt. Gespielt wird Unihockey, Volleyball und Badminton. mt

Kommenden Samstag findet der fünfte Flohmarkt & Markt Grenchen auf dem Marktplatz statt. Organisiert wird er vom Kinder-Brockenstübli. Auch an diesem Samstag sind wieder viele Aussteller mit dabei. Unter anderem ein Kaffee-Bike, ein Stand mit reichhaltigem Käseangebot und viele Flohmarktwaren. Zudem bereitet das Flohmarkt-&-Markt-Team Penne all’arrabbiata zu. Der 5. Flohmarkt & Markt Grenchen findet am kommenden Samstag von 9 bis 17 Uhr auf dem Marktplatz statt. mt

UBS Kids Cup

5. Flohmarkt & Markt


PEPSHI REINIGUNGEN Unsere Dienstleistungen: • Reinigung aller Art • Umzugsreinigung • Hauswartungen (nur in Region) • Privathaushalt und Treppenhäuser • Bürogebäude und Praxen • Fensterreinigung • Bau- und Endreinigung

032 652 31 66 / 079 745 43 09

PEPSHI REINIGUNGEN info@pepshireinigungen.ch

GOLDSCHMIEDE PRISKA & JACQUES ISELI Seit 1989

Bauchnabelpiercing 18 Karat Weissgold mit echten Topasen gefertigt in unserem Atelier

Eigenes Goldschmiedeatelier Eigenes Piercingstudio 2540 Grenchen, Bettlachstrasse 17 (Etagengeschäft im 1. Stock), Tel./Fax 032 652 21 08 2560 Nidau, Hauptstrasse 55, Tel./Fax 032 331 31 38

Seit über 50 Jahren Ihr Umzugspartner

up G b i s C l t l ic h er hä

Marktplatz 16, 2540 Grenchen, Telefon 032 652 12 21

• Umzüge von A bis Z • USM-Möbel (Demontage und Montage) • Einlagerungen (privat und Gewerbe) • Transporte (z. B. Maschinen, Klavier, Tresor usw.) • Entsorgung • Haus- und Wohnungsräumung • Verpackungsmaterial aller Art • 10% AHV-/IV-Rabatt ab 2018 2540 Grenchen | Tel. 032 652 18 23 | Fax 032 653 74 41 info@kaufmanntransporte.ch | www.kaufmanntransporte.ch


Menschen

Nr. 21 | Donnerstag, 24. Mai 2018

7

AUF EIN WORT MIT ... CLIVIA WULLIMANN Die Grenchner-Stadt-Anzeiger-Serie

Engagiert, taff und ganz Grenchnerin dem Ehevertrag gleich einen Vorsorgeauftrag erstellen zu lassen.» Das gilt im Falle eines Erbvertrags sowieso.

JOSEPH WEIBEL (TEXT UND FOTO)

C

livia Wullimann kennt keine Kompromisse, wenn es um Grenchen geht. Um «ihre» Stadt. Als die vielzitierte SRFDok über Grenchen im Fernsehen ausgestrahlt wurde, war sie mit ihrer Familie in den Ferien. «Zum Glück», sagt sie. Sie mag diese Pauschalattacken nicht, die immer wieder über Grenchen hereinprasseln. Sie sucht nicht nach der berühmten Stecknadel im Heuhaufen. Sie ist Ur-Grenchnerin, sagt sie, und das mit Leib und Seele. Dazu steht sie und sagt es jedem, der es wissen will.

Selbstbewusst und engagiert

Beim Fotografieren wird durch ihre Körperhaltung noch offenkundiger, wie engagiert und selbstbewusst diese Frau auftritt. Umso mehr reizt mich die Frage: Wieso spricht man immer wieder von einer Grenchner Depression? Sie lacht kurz, und sogleich wechselt ihr Gesichtsausdruck wieder: «Wir müssen hier immer um alles kämpfen. Seinerzeit für das Berufsbildungszentrum BBZ, oder für das Bundesamt für Wohnungswesen. Die Steuerverwaltung wurde nach Solothurn verlegt. Andere Ämter folgen vielleicht noch nach.» Das mache die Grenchner misstrauisch gegenüber der Obrigkeit in Solothurn oder gar in Bern. «Wir müssen uns nicht schämen. Wir haben eine starke Hightech-Industrie, die in der ganzen Welt begehrte Produkte herstellt.» Grenchen ist die zweitgrösste Stadt im Kanton. «Und trotzdem ist sie überschaubar, und man kennt immer jemanden in der Stadt. Sie ist aber nicht so klein, dass jeder über den anderen Bescheid weiss.» Aufgewachsen ist Clivia Wullimann im Haldengebiet. Und wenn sie sagt, Grenchen sei bunter geworden, so meint sie nicht unbedingt farbig angestrichene Häuser, sondern die Gesellschaft. «In den 70er-Jahren lebten viel weniger Ausländer hier. Heute ist der Anteil wesentlich grösser. Aber wir sind und bleiben eine Arbeiterstadt.»

Seit 2000 selbständig

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften arbeitete sie eine Zeit lang für den Mieterverband Grenchen. Bei Vermietern war die junge und taffe Frau nicht unbedingt beliebt. Als frischgebackene Juristin setzte sie sich engagiert und mit Akribie für Hilfe suchende Mieter ein. Mit ihrer pädagogischen Ausbildung gab sie schon früh Unterricht. Und das tut sie noch heute. Das hat ihre Rhetorik geschliffen. Die braucht sie vor Gericht, wenn sie einen Mandanten vertritt. Seit 2000 ist Clivia Wullimann selbständig und führt eine Praxis in der Stadt. Vor drei Jahren tat sie sich mit dem ehemaligen Stadtpräsidenten Boris Banga zusammen. Und dem tamilischen Praktikanten gefiel es im Büro in Grenchen so gut, dass er gleich zum Partner in der Firma konvertierte. «Er ist der erste in der Schweiz tätige tamilische Anwalt», sagt Clivia Wullimann nicht ohne Stolz.

«Das ist meine Profession»

Name/Vorname: Wullimann Clivia Wohnort: 2540 Grenchen Beruf/Funktion: Anwältin, eigene Anwaltspraxis in Grenchen (Clivia Wullimann & Partner – Rechtsanwälte und Notare)

> FÜNF FRAGEN Meine Lieblingsdestination: Ich liebe Italien. Mindestens einmal pro Jahr zieht es mich dorthin. Lieblingsspeise: Pasta in allen Variationen. Aufsteller der Woche: Ich habe die nächsten Ferien gebucht. Auf was kann ich nicht verzichten: Auf meine Familie. Ich würde nie: Fallschirmspringen oder Bergsteigen.

stehe nicht alleine da im Kampf mit der sich stark verändernden Einkaufssituation. «Ich denke aber, dass Potenzial vorhanden wäre und mit einer aktiven und konkreteren Standortförderung einiges getan werden könnte.» Noch ein zweiter der ganz wenigen negativen Punkte, die sie an Grenchen moniert, ist die hiesige Gastronomie. «Es fehlt ganz klar an einer Gastro-Kultur.» Damit meint sie auch die Internationalität, die bei ihr nicht mit der Pizzeria anfängt und beim China-Restaurant aufhört. «Es gäbe noch die eine oder andere sehr schmackhafte internationale Küche», sagt sie.

«Sag niemals nie!»

Wer die Frau mit der tiefschwarzen und fülligen Haarpracht reden hört, denkt sich: Und politisch war es das schon? Sie macht sich Gedanken über die politische Landschaft, die ihrer Meinung nach allgemein nach rechts gerutscht ist. In Grenchen sei man lieb miteinander, bewertet sie die lokale Szene. Die Frage wird konkret: «Wäre ein politisches Amt noch einmal denkbar?» Sie sagt ohne Zögern: «Sag niemals nie. Ich halte die Türen offen.» Die Türen dürften in Grenchen sein. Auf ihrer Insel, wie sie selber betont. Und wer sich derart engagiert einsetzt, hinterlässt Spuren. «Selbst die Buben», lacht sie, «sind längst vom Grenchner Virus infiziert.»

Wo nicht nur Milch und Honig fliessen

Clivia Wullimann ist Mutter von zwei Söhnen. Sie liebt sie und ist stolz auf sie. Angenommen, sie muss ein Straftäter verteidigen, der Kinder missbraucht hat. Wie reagiert sie? «Als Juristin habe ich die Pflicht, meinen Mandanten nach bestem Wissen und Gewissen zu verteidigen. Das ist meine Profession. Als Privatperson und vor allem Mutter muss ich mich ausschalten.» In die Situation ist sie glücklicherweise noch nie gekommen. Ihre Spezialgebiete sind Miet- und Arbeitsrecht sowie das Familienrecht. Letzteres kommt in den meisten Fällen zur Anwendung, wenn sich zwei Menschen scheiden lassen wollen. Auch hier geht es vielfach um menschliche Schicksale. Und trotzdem muss sie Ihren Job professionell machen und für Ihre Mandanten das Beste herausholen. Damit hat sie sich den Ruf einer «sehr guten Scheidungsanwältin» geholt. Seit die berühmt-berüchtigte KESB immer mehr an Einfluss gewonnen hat, muss sich Clivia Wullimann bzw. ihre Anwaltspraxis vermehrt solchen Fällen annehmen. «Meist geht es um die Erarbeitung von Vorsorgeaufträgen. Ich empfehle angehenden Eheleuten, neben

Hier spricht die Gewerkschafterin und SP-Mitglied. Schon ihre Grosseltern und Eltern waren gewerkschaftlich orientiert. Sie selbst politisierte aktiv in Grenchen und war über 20 Jahre im Gemeinderat vertreten. Auch in diesem Gremium hielt sie nicht mit ihrer Stimme oder Kritik zurück. Und heute? Sie schmunzelt. «Jetzt geniesse ich ein bisschen mehr meine Familie und Freizeit.» Sie lebt mit Mann und Kindern in einem für sie «sehr schönen Quartier» mit eigenem Garten. Sehr gerne reist sie aber in andere Kontinente. «Bis die Buben fünf Jahre alt waren, beschränkten wir uns auf Domizile in Europa. Jetzt geht es weiter.» Die letzte Reise führte nach Kambodscha. «Ich möchte den Söhnen auch veranschaulichen, dass nicht überall nur Milch und Honig fliessen.»

Etwas mehr Engagement

Gedanklich wandere ich mit Clivia Wullimann wieder durch die Stadt, die sie so liebt. Ihre Praxis hat sie im «Centro», mitten im Stadtzentrum. «Provokativ gefragt, Frau Wullimann: Wo bitte machen Sie Shopping hier?» Grenchen

NEWS GRENCHEN

> STECKBRIEF

GRENCHEN

Kinderland Openair

«Mobil sein & bleiben»

Seit 2004 tourt das Kinderland Openair durch die Schweiz und zaubert immer wieder ein Lächeln in die Gesichter der Kinder. Am Sonntag, 27. Mai macht das Openair einen Halt im Grenchner Stadtpark. Christian Schenker und Grüüveli Tüüfeli sowie Papagallo und Gollo werden auf der Bühne ihr Bestes geben. Kinder zwischen zwei und zwölf Jahren können sich neben der Musik auf vielfältige Spiele, Fotos mit Flubi, Jamadu und den Conci, eine Hüpfburg, eine Bastel- und Schminkstation und vieles mehr freuen. Das Kinderland Openair findet am Sonntag, 27. Mai von 13.30 bis 18.00 im Stadtpark statt. Tickets unter: www.kinder-land.ch mt

Am Dienstag, 29. Mai von 8.30 bis 12 Uhr zeigen Fachpersonen der SBB und der BGU in Theorie und Praxis, wie man mit den Billettautomaten umgeht. Sie erklären den Libero-Tarifverbund sowie das nationale öV-Netz. Man lernt, wie die öffentlichen Verkehrsmittel einfach und komfortabel genutzt werden. Die Stadtpolizei Grenchen gibt dazu Tipps und Hinweise, um sicher unterwegs zu sein. Anmeldung: Pro Senectute Kanton Solothurn, Hauptbahnhofstrasse 12, 4501 Solothurn, 032 626 59 59, susanne.rickli@so.prosenectute.ch oder online. mt

Gabicce erferien in en sie m m o S n e d hrend d nchen), en imann wä (nach Gre Clivia Wull zweitliebsten Ort Mann und den beid m Mare, ihre er wieder mit ihrem ) m im e ilienarchiv rn e g (Bild: Fam t. is re n a Buben

TV-Sport neu im Coop-Restaurant Grenchen Das neu gestaltete Coop-Restaurant in Grenchen hat mehr als nur einen sportlichen Touch. Gleich mehrere TV-Geräte locken die Besucher zu sportlichen Highlights. Schon bald ist in Russland Auftakt zur Fussball-Weltmeisterschaft. Und der nächste Winter mit packenden Skirennen kommt bestimmt. «So verpassen unsere Gäste kein wichtiges Sportereignis. Ob FussballWM, Skirennen oder andere Sportereignisse, die tagsüber ausgestrahlt werden», erklärt Gerant Stefan Prantl. «Die Besucher sollen im neu gestalteten Restaurant länger verweilen», wünscht sich Gerant Prantl. Durch den Umbau wurden die Rahmenbedingungen geschaffen: «Das ganze Restaurant ist offener und heller gestaltet und ganz allgemein gastfreundlicher», schwärmt er. Auch

Gerant Stefan Pratl: «Dank der neuen JamaduSpielecke können die Kinder besser spielen.» (Bild: zvg) für die Kleinen ist gesorgt. Coop-Maskottchen Jamadu tritt in verschiedenen Formen auf. So unter anderem in der neuen Spielecke.

Im Blick auf den kommenden Sommer gibt es zudem neu Grill-Thementage – mit Wurst, Steak oder Grillspiessen. mgt


8

Diverses

Donnerstag, 24. Mai 2018 | Nr. 21


Bielstrasse 85–89 2540 Grenchen Telefon 032 654 22 22 www.auto-vogelsang.ch

GUT, DASS ES DIE PERSÖNLICHE GARAGE GIBT

AESPLISTRASSE 1 · 4562 BIBERIST TEL. 032 671 17 17 WWW.VOLVOSOLOTHURN.CH VOLVO V40 D2 Kinetic

BMW X6 xDrive 40d Steptronic SUV 6.2017, 16 300 km, weiss, 313 PS Neupreis Fr. 110630.– Preis Fr. 71 400.–

Occasion, 4. 2017, 23 900 km, Schaltgetriebe manuell, 120 PS, 1969 ccm Fr. 18 900.– VOLVO V40 D2 Kinetic

BMW 218i Steptronic Coupé 5. 2017, 9400 km, rot mét., 136 PS Neupreis Fr. 48880.– Preis Fr. 27 500.–

Occasion, 4. 2017, 22 500 km, Automat sequentiell, 120 PS, 1969 ccm, Diesel Fr. 19 900.– VOLVO V60 D2 Kinetic

BMW ActiveHybrid 3 Sport Line Steptronic 1.2013, 99 300 km, schwarz mét., 340 PS Neupreis Fr. 70860.– Preis Fr. 23 800.–

Occasion, 6. 2016, 17 000 km, Automat sequentiell, 120 PS, 1969 ccm, Diesel Fr. 29 900.– VOLVO V90 CC T5 AWD

MINI Cooper S Steptronic / Kleinwagen 4. 2017, 6500 km, rot mét., 192 PS Neupreis Fr. 55430.– Preis Fr. 31800.–

Vorführmodell, 3. 2017, 10 000 km, Automat sequentiell, 254 PS, 1969 ccm Fr. 60 900.– VOLVO V90 D4 Momentum

Vorführmodell, 6. 2017, 7900 km, Automat sequentiell, 190 PS, 1969 ccm, Diesel Fr. 56 900.– VOLVO XC60 D4 AWD Momentum

DER NEUE MAZDA MX-5. mit SKYACTIV Technologie. Leidenschaftlich anders.

Occasion, 2. 2017, 23 100 km, Automat sequentiell, 190 PS, 2400 ccm, Diesel Fr. 44 500.– VOLVO XC60 D5 AWD Summum

NEUER PREIS

ab Fr. 24 900.— 5 Jahre Garantie Auch zu mieten ab Fr. 140.— pro Tag, inkl. 200 km

Occasion, 1. 2009, 90 100 km, Automat sequentiell, 185 PS, 2400 ccm, Diesel Fr. 17 900.– VOLVO XC90 T8 AWD Inscription

JETZT BEI UNS PROBE FAHREN. Die Mazda-Garage mit langjähriger Erfahrung.

Garage Thomi AG Leimenstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 652 60 30 garagethomi@bluewin.ch www.garagethomi.ch

Occasion, 11. 2016, 25 000 km, Automat sequentiell, 320 PS, 1969 ccm, Benzin/Elek. Fr. 82 900.–


10

Immobilien

Donnerstag, 24. Mai 2018 | Nr. 21

VERMIETEN Grenchen Zu vermieten in 3-Familien-Haus in ruhiger Umgebung, Nähe Haldenschulhaus und Bushaltestelle, renovierte, geräumige, flexible und freundliche

STELLENMARKT

4½-Zimmer-Duplex-Wohnung

mit Aussicht zu den Alpen. Moderner Ausbau, Küche mit Essnische, Dusche/WC und separates Bad/WC, Waschmaschine und Tumbler im 2. und 3. Stock, Laminat- und Plattenböden, 2. und 3. Stock, Fläche: ca. 120 m², 1 Kellerabteil, 1 Balkon, 1 Parkplatz Miete Fr. 1395.–/Monat + NK: Fr. 305.–/Monat Auskunft: Tel. 032 652 39 41, 079 661 69 55

Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung

Mitarbeiter 100% Ihre Arbeit umfasst: Drehteile reinigen und polieren sowie diverse Arbeiten.

VERKAUFEN

Anforderungen: Gewohntes selbstständiges Arbeiten, gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse. Wir bieten gute Anstellungsbedingungen und sicheren Arbeitsplatz. Schriftliche Bewerbungen an DECNA AG Medizinaltechnik-Dental Lebernstrasse 30 2544 Bettlach decna@decna.ch

Bauland gesucht

Wir sind eine Familie mit zwei Kleinkindern und suchen in Grenchen, Bettlach, Lengnau oder Büren an der Aare ein Stück Bauland (ca. 450 bis 650 m²) für den Bau eines EFH. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Fam. Wegmüller 032 510 48 38 oder 077 417 93 43


FC Grenchen aktuell

Nr. 21 | Donnerstag, 24. Mai 2018

Gassler Bäckerei • Conditorei Café • Confiserie 2540 Grenchen Peter Gassler Tel. 032 652 14 89 gassler-beck@creaback.ch www.gassler-beck.ch Jurahof • Jurastrasse 1 Tel. 032 652 14 89 Fax 032 652 69 45 Eldorado • Centralstrasse 18 Tel. 032 652 94 44

Im Fussball ist professionelles Spieler-Scouting die Grundlage für den Erfolg. Wir nennen es . . . «Selektion von Fach- und Führungskräften». Überzeugen Sie sich von unserer Kompetenz! Ihr Kontakt: Giovanni Eterno

Selektion von Fach- und Führungskräften Rosenweg 2 | 4500 Solothurn T 032 621 83 83 | info@eterno.expert www.eterno.expert

11


12

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 24. Mai 2018 | Nr. 21 • Tennis • Sauna/Dampfbad • Squash • Step/Aerobic/Dance • Fitness • Tischtennis • Solarium • Spielautomaten • Billard • 1 Restaurant • Boccia • 1 Pub

MEHR SONNE IM KAKADU!

> 2 topmoderne ERGOLINE-SOLARIEN > Tarif: 5 Minuten = Fr. 5.– > Grössere Räume und bessere Lüftung > Ohne Voranmeldung!

www.kakadu.ch Speziell für Frauen: Unser Solarium ist durchgehend betreut! • Tennis • Sauna/Dampfbad • Squash • Step/Aerobic/Dance • Fitness • Tischtennis • Solarium • Spielautomaten • Billard • 1 Restaurant • Boccia • 1 Pub

Women’s – Fit

FITNESSSTUDIO nur für die FRAU • BODYFORMING

www.kakadu.ch • KRAFT SPEZIALGERÄTE > Massageroller > Vibrafit und vieles mehr!

• AUSDAUER

Einzeleintritt Fr. 13.– Jahresabo nurFr. 595.–

KAKADU FREIZEITANLAGE 2544 Bettlach Telefon 032 645 11 11

DIE NEUE KOLLEKTION IST DA!

-BOUTIQUE

SOMMER 2018

EINFACH COOL! FASHION PUR! trendig • jung • verspielt • elegant • sportlich www.kakadu.ch

MELDEN SIE IHREN ANLASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –›

Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Die Daten werden gleichzeitig auch für die Printagenda in

den Ausgaben az Grenchner Tagblatt, az Solothurner Zeitung, ot Oltner Tagblatt sowie deren Onlineveranstaltungskalendern verwendet. Eintragungen bis 10 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

DONNERSTAG, 24. MAI 10.00–18.00 Uhr: Kostenlose Zahnberatung im Elmex Info-Bus. Für gesunde Zähne. Auf seiner diesjährigen Jubiläumstour macht der elmex Info-Bus, der seit 20 Jahren im Dienste der Zahnprävention steht, Halt auf dem Markplatz in Grenchen: Am 23. und 24. Mai jeweils von 10 bis 18 Uhr können sich alle Interessierten bei ausgewiesen Fachpersonen kostenlos rund um ihre Mund- und Zahnhygiene beraten lassen. Marktplatz. 14.30 Uhr: CineTreff Mai: «Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand». Kino Rex, Bielstrasse 17.

FREITAG, 25. MAI 7.00–12.00 Uhr: «Festival der Natur». Infostand Naturgarten und Wildstaudenmärit. Marktplatz (Stadtdach). 8.00–12.00 Uhr: Rotkreuz Märit-Kafi. Bei einem Kafi alles Wissenswerte rund um die Entlastungsangebote erfahren. Märetplatz Grenchen. 11.30 Uhr: Suppentag im Zwinglihaus. Der Erlös geht an «Brot für alle». Ab 11.30 Uhr wird eine heisse Suppe mit Brot und Wienerli serviert. Zum Kaffee werden selbst gebackene Kuchen angeboten. Jedermann ist herzlich willkommen. Zwinglihaus, Zwinglistrasse 9. 16.00–17.15 Uhr: 1. Regionale Bibliothekswoche. Kosmetik- und Schminktipps für Jugendliche. Noemi Jaquemet (Kosmetikerin Grenchen) gibt Tipps- und Tricks. Maximum 10 Personen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Stadtbibliothek, Lindenstrasse 17.

SAMSTAG, 26. MAI 9.00 Uhr: 4. Flohmarkt & Markt Grenchen. Es hat viele Aussteller unter anderem ein Kaffee-Bike, das Flohmarkt&Markt Team bereitet Penne all’arrabbiata, einen Leckeren Käse Aussteller, Flohmarktwahren aber auch Bratwürste, Hamburger und Getränke. www.flohmarkt-grenchen.ch Marktplatz (Stadtdach).

13.00–14.30 Uhr: «Festival der Natur». Was summt und brummt rund ums Schulhaus Eichholz?. Es wird die Insektenwelt erkundet, die sich rund ums Schulhaus Eichholz tummelt. Findet nur bei schönem Wetter statt. Info am Vortag unter www.vnsg.ch. Schulhaus Eichholz, Wittmattstrasse 77. 13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle Allerheiligen ist geöffnet. Die Kapelle Allerheiligen ist jeden Samstag Nachmittag für die Bevölkerung geöffnet, sei es zur freien Besichtigung oder zum Gebet. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse. 14.00–22.00 Uhr: Theaterkurs: «Klein gedruckt – gross gespielt. Das komische Spiel mehr gewichten». Ein Kurs für Darstellende und Regisseure, die die vielfältigen Möglichkeiten des komischen Spiels mehr gewichten wollen. www.theaterschulegrenchen.ch Parktheater, Lindenstrasse 41. 20.30–23.30 Uhr: Midnight Grenchen. Sport und Tanz für Jugendliche. Sport, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren. Eintritt frei. Angeboten werden Basketball, Fussball, Unihockey, Badminton, Trampolin und Volleyball. Auch Tanz und Hip Hop werden geübt. Nebst dem Sport gibt es auch Musik, einen Töggelikasten, einen Tischtennistisch und einen Kiosk. Doppelturnhalle Zentrum, Schulstrasse 11.

SONNTAG, 27. MAI 9.30–17.00 Uhr: Theaterkurs: «Klein gedruckt – gross gespielt. Das komische Spiel mehr gewichten». Weitere Informationen unter www.theaterschulegrenchen.ch. Parktheater, Lindenstrasse 41. 13.30–18.00 Uhr: «Kinderland Openair 2018» (siehe Haupttext). Stadtpark, Lindenstrasse 41. 21.00–22.00 Uhr: «Festival der Natur». Chor der Kreuzkröten. Dem abendlichen Chor der Kreuzkröten am Egelsee horchen. Nur bei schönem Wetter. Infos am Vortag unter www.vnsg.ch. vnsg.ch Treffpunkt beim Bauernhof Scheurer, Staadstrasse 186 in Staad.

DIENSTAG, 29. MAI 8.30–12.00 Uhr: «Mobil mit dem öffentlichen Verkehr». Man lernt, wie man mit dem TouchScreen der SBB und anderen Billettautomaten sicher umgeht. Ausserdem erklären Fachpersonen wie der Tarifverbund der Region funktioniert. Die Kurse sind eine Massnahme des Programms so!mobil- Mobilitätsmenagement im Kanton Solothurn. Der Praxisteil am Bahnhof findet bei jeder Witterung statt. Anmeldung: Pro Senectute Fachstelle, Solothurn. Rodania (Praxisteil Bahnhof), Riedernstrasse 8.

FREITAG, 1. JUNI 9.30–11.00 Uhr: Interkulturelles Sprachcafé. Die Teilnahme ist gratis und es ist keine Anmeldung nötig. Organisiert von Granges Melanges. Ein Treffpunkt des lebendigen Austausches zwischen Frauen unterschiedlicher Herkunft. Die gemeinsame Sprache ist Deutsch. Das Angebot richtet sich sowohl an fremdsprachige Frauen, wie auch Frauen deren Muttersprache Deutsch ist. Kleinkinder könne mitgebracht werden, müssen aber selber betreut werden. La Trattoria, Girardstrasse 19.

Foto: zvg.

Kinderland Openair erstmals in Grenchen Dieses Jahr geht das beliebte Familien Festival auf grosse Jubiläumstournee und startet diese am Sonntag, 27. Mai im Stadtpark Grenchen. Das Festival für die ganze Familie bietet alles, was das Herz begehrt und verspricht einen kunterbunten Nachmittag. Auch auf der Jubiläumstournee sind musikalische Höhepunkte garantiert. Mit dabei in Grenchen sind die Stars der Kinderzimmer. Ueli Schmezer präsentiert sein neues Programm «Chinderland 4», Papagallo & Gollo spielen auch ein Kinderland spezial Programm sowie der Lokalmatador Christian Schenker & Grüüveli Tüüfeli tauft in Grenchen auf der Kinderland Bühne sein neues Album! Die Auftritte werden umrahmt von einem vielfältigen Angebot an Aktivitäten, die das Kinderherz höher schlagen lassen. Auf der Hüpfburg in den Himmel springen, bei Spielen die eigene Geschicklichkeit testen, kreativ basteln oder staunen, wie sich das

Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstr. 53: Cécile Wick – «SUB ROSA». Druckgrafik und Zeichnungen. Bis 17. Juni. Mi–Sa, 14–17 Uhr/So 11–17 Uhr. Regiobank Solothurn AG: Ernst Christen, Photografie. Geöffnet während der Schalteröffnungszeiten.

Programm: 13.30–18 Uhr: Durchgehendes Rahmenprogramm 14–14.45 Uhr: Ueli Schmezer & Chinderland Band 15.15–16 Uhr: Christian Schenker & Grüüveli Tüüfeli 16.45–17 Uhr: UNICEF Labelübergabe Stadt Grenchen 17.15–18 Uhr: Papagallo & Gollo «Kinderland Show» Sonntag, 27. Mai, Stadtpark Grenchen (beim Parktheater). Türöffnung: 13.30 Uhr. Mehr Infos und Tickets unter www.kinder-land.ch

Entdecken Sie die Jurasonnenseite! Sind Sie neu nach Grenchen gezogen? Oder wohnen Sie schon lange hier? Ob Zuzügerin, Einwohner, Pendlerin oder einfach neugierig - Sie sind herzlich eingeladen, auf persönliche Art und Weise die Sonnenseiten der Wohnstadt Grenchen zu entdecken. Nächste Tour: Flughafenstadt Grenchen am 21. Juni 2018

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Unruhige Zeiten». Bis 18. Juli. «Grenchen in Bildern» – Gastausstellung zur neuen Stadtgeschichte «Vom Bauerndorf zur Uhrenmetropole – Grenchen im 19. und 20. Jahrhundert». Bis 18. Juli. Mi/Sa/So 14–17 Uhr

Gesicht beim Kinderschminken in einen Schmetterling oder einen Piraten verwandelt. Auch wird der Anlass, welcher zum ersten Mal in Grenchen stattfindet, durch die UNICEF Labelübergabe Kinderfreundliche Gemeinde an die Stadt Grenchen feierlich umrahmt.

Termin: Donnerstag, 21. Juni, 18 Uhr bis ca. 19.30 Uhr Treffpunkt: Airport Grenchen Anmeldung unter www.jurasonnenseite.ch bis zwei Tage vor der Tour, Mindest-Teilnehmerzahl: 6 Personen, die Entdeckungstouren sind kostenlos.

DEMNÄCHST

THEATERKURS Samstag, 2. Juni, 10.00–18.00 Uhr: «Die Regie und ihre Vorbereitung im Hintergrund». Die Regie und ihre Verantwortungsbereiche sind gross, denn sie arbeitet bei einer Produktion mit diversen Abteilungen wie Bühnenbild, Produktionsleitung, Lichttechnik, Werbung usw. Hand in Hand. Regie inne zu haben, bedeutet auch, viele Belange ausserhalb des künstlerischen Schaffens mit den Darstellenden wahrzunehmen und abzudecken. Eine solide und detaillierte Planung aller Aufgaben hinter der Bühne ist

genauso wichtig, wie die Inszenierungsarbeit selbst. Was muss man an Wissen selber mitbringen und was kann man delegieren? Um den Teilnehmenden so viele Fragen wie möglich beantworten zu können, ist dieser Kurs bewusst als Workshop zu sehen. Die Beteiligten stellen ihre Fragen – der Dozent versucht diese so detailliert wie möglich zu beantworten. Hier wird geholfen. Organisator: Gesamtschule für Theater Grenchen. Anmeldung und weitere Informationen unter www.theaterschulegrenchen.ch. Parktheater, Lindenstrasse 41.

Profile for AZ-Anzeiger

20180524 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 21/2018

20180524 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 21/2018