Page 1

Norbert Schnabel (Hrsg.)

Heller Glanz in allen Häusern Die schÜnsten deutschen Weihnachtsgedichte


© 2010 SCM Collection im SCM-Verlag GmbH & Co. KG, Witten Umschlag: Provinzglück GmbH – www.provinzglueck.com Umschlagfoto: www.shutterstock.com Satz: Burkhard Lieverkus | www.factory-media.net Druck: Leo Paper Products ISBN 978-3-7893-9444-7 Bestell-Nr. 629.444


INHALT Johannes Tauler: Es kommt ein Schiff geladen . . . . . . . . . . . . . 9 Martin Luther: Ein Kinderlied auf die Weihnacht Christi . . . 10 Martin Luther: Vom Himmel kam der Engel Schar. . . . . . . . . 13 Friedrich Spee von Langenfeld: Ein kurz poetisch Christgedicht vom Ochs und Eselein bei der Krippen . . . 14 Simon Dach: Das Volk, so im Finstern wandelt, siehet ein großes Licht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16 Paul Gerhardt: Advents-Gesang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18 Andreas Gryphius: Auf die selige Geburt des Herrn . . . . . . . . 21 Angelus Silesius: Gott in der Höh sei Lob und Ehr . . . . . . . . 22 Angelus Silesius: Das Große im Kleinen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23 Angelus Silesius: Sie weiß nicht, mit was sie die Schönheit des Kindes Jesu vergleichen soll . . . . . . . . . . 25 Angelus Silesius: Morgenstern der finstern Nacht . . . . . . . . . . . 26 Johann Christian Günther: Weihnachtsode . . . . . . . . . . . . . . . . . 28 Friedrich Adolf Krummacher: Empor zu Gott, mein Lobgesang! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29 Friedrich Adolf Krummacher: Die Zeit, sie war erfüllt . . . . . 30 Gerhard Tersteegen: Jauchzet, ihr Himmel . . . . . . . . . . . . . . . . . 32 Christian Fürchtegott Gellert: Dies ist der Tag . . . . . . . . . . . . . 34 August Wilhelm Schlegel: Christi Geburt . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36 August Wilhelm Schlegel: Die heiligen drei Könige . . . . . . . . . 37 Novalis: Wo bleibst du Trost der ganzen Welt . . . . . . . . . . . . . . 38 Clemens Brentano: Weihnachtslied . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40 Joseph von Eichendorff: Die Flucht der Heiligen Familie . . . 42 Franz von Pocci: Der Weihnachtsstern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43 Heinrich Seidel: Der kleine Nimmersatt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44 Ludwig Thoma: Heilige Nacht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46 Rainer Maria Rilke: Verkündung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46 Rainer Maria Rilke: Magnifikat . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47


Rainer Maria Rilke: Verkündigung über den Hirten . . . . . . . . 50 Joachim Ringelnatz: Vorfreude auf Weihnachten . . . . . . . . . . . 52 Joachim Ringelnatz: Weihnachten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 53 Hugo Ball: Du bist der Tag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54 Otto Bruder: Der Himmel brach wie ein metallen Tor . . . . . . 55 Otto Bruder: Ist noch ein Herz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56 Carl Zuckmayer: Ein nie vorher gesehener Stern . . . . . . . . . . . 57 Manfred Hausmann: Verkündigungsengel . . . . . . . . . . . . . . . . . 58 Manfred Hausmann: Sanctissima . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59 Manfred Hausmann: Der Weihnachtsstern . . . . . . . . . . . . . . . . . 60 Manfred Hausmann: Weihnachten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61 Heinrich Vogel: Ach Kindlein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62 Karl Schölly: Die den Stern gesehen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63 Jesse Thoor: Im Dezember. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64 Jesse Thoor: Adventrede. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65 Georg Büsing: Advent . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66 Rudolf Otto Wiemer: Licht aller Welt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67 Rudolf Otto Wiemer: Es geht ein heimlich Funkeln . . . . . . . . 68 Rudolf Otto Wiemer: Aufregende Nachricht . . . . . . . . . . . . . . . . 69 Rudolf Hagelstange: Maria schreibt Elisabeth . . . . . . . . . . . . . . 70 Rudolf Hagelstange: Der Bericht des Zimmermanns. . . . . . . . 72 Christine Busta: Der Stern. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 75 Josef Guggenmos: Verkündigung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76 Ursula Wölfel: Geboren ist das Kind zur Nacht . . . . . . . . . . . . 77 Dagmar Nick: Ein Stern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 78 Willi Fährmann: Der große Frieden. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 79 Otto Jägersberg: Herr Jesu . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 80 Franz Hohler: Weihnachten – wie es wirklich war . . . . . . . . . . 82 Walter Hauser: Heilige Nacht. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84 Autoren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 85 Quellennachweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 91


Weihnachten – wie es wirklich war War es so? Maria kam gelaufen Josef kam geritten Das Jesuskindlein war glücklich Der Ochse erglänzte Der Esel jubelte Der Stern schnaufte Die himmlischen Heerscharen lagen in der Krippe Die Hirten wackelten mit den Ohren Die Heiligen Drei Könige beteten Alle standen daneben Oder so? Maria lag in der Krippe Josef erglänzte Der Ochse war glücklich Der Esel stand daneben Der Stern jubelte Die himmlischen Heerscharen kamen geritten Die Hirten schnauften Die Heiligen Drei Könige wackelten mit den Ohren Alle beteten Oder so? Maria schnaufte Josef betete Das Jesuskindlein stand daneben Der Ochse kam gelaufen Der Esel kam geritten Der Stern lag in der Krippe Die himmlischen Heerscharen wackelten mit den Ohren 82


Die Hirten erglänzten Die Heiligen Drei Könige waren glücklich Alle jubelten Oder so? Maria jubelte Josef war glücklich Das Jesuskind wackelte mit den Ohren Der Ochse lag in der Krippe Der Esel erglänzte Der Stern betete Die himmlischen Heerscharen standen daneben Die Hirten kamen geritten Die Heiligen Drei Könige kamen gelaufen Alle schnauften Oder etwa so? Maria betete Josef stand daneben Das Jesuskindlein lag in der Krippe Der Ochse schnaufte Der Esel wackelte mit den Ohren Der Stern erglänzte Die himmlischen Heerscharen jubelten Die Hirten kamen gelaufen Die Heiligen Drei Könige kamen geritten Alle waren glücklich Ja, so. Franz Hohler 83

629444  

Die schönsten deutschen Weihnachtsgedichte Norbert Schnabel (Hrsg.) © 2010 SCM Collection im SCM-Verlag GmbH & Co. KG, Witten Umschlag:...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you