Issuu on Google+

Wuchedonner

Woche 46 / Donnerstag, 17. November 2011

Inseratenannahme Zofinger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93 Fax 062 745 93 49 www.wuchedonner.ch inserate@wuchedonner.ch

Marty Werbe GmbH Heidi Marty Aenismatt 701 4712 Laupersdorf Tel. 062 391 80 47 Fax 062 391 80 48 heidi.marty@wuchedonner.ch

sympathischfarbig

Auflage 29 900 Ex. | Inserateschluss: Montag, 16.00 Uhr

1910516

ErschEint jEdEn donnErstag im thal, gäu, untErgäu und BippEramt

1993710

Oensingen

Temporär- und Dauerstellen – Bau – Technik / Industrie – Logistik 062 388 10 00 www.excellent.ch

1992098

The best Disco in Town

1967577

Mi. – So.: ab 22.00 in Grenchen

Hauptstr., 4625 OBERBUCHSITEN Fr 16.00–18.00 / Sa 09.00–12.00

1904643

Personaldienstleistungen AG

Äpfel Birnen APFELSCHEUNE

RYF-WEINSPEZIALITÄTEN Haben Sie bereits an die festlichen Tropfen für Ihre Wein-Nachten gedacht? Die Weinhandlung für jedes Budget und jeden Anlass.

Deckäste Schnittgrün Weihnachtsdekorationen Familie K. und M. Henzirohs Dorfstrasse 76 (Dorfmitte) 4626 Niederbuchsiten Mitglied IG Suisse Christbaum

Telefon – Fax 062 393 17 22 Handy: 079 356 10 02

Henzirohs Weihnachtsbäume

1983836

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Gerhard Ryf, Rötelbachstrasse 23, 4702 Oensingen, Tel. 062 396 21 10 www.ryf-weinspezialitaeten.ch g.ryf@ryf-weinspezialitaeten.ch 1991563

fitne XX

Racket-Center Balsthal Im Sportzentrum Moos, 4710 Balsthal

Tel. 062 391 25 20

pass ! S , l pie gen .... S Vergnü und

Tennis Badminton

Brunnersmoosstrasse 15 4710 Balsthal 062 391 49 80 hkamber@ggs.ch www.kamber-holzbau.ch

1992096

www.fitnexx.ch

Squash

1991576

Holzbau Zimmerei Innenausbau


Donnerstag, 17. November 2011

Polizei Tel. 117 Rega Tel. 1414 Sanitätsnotruf Tel. 144 Sanität Hess, Herzogenbuchsee und Umgebung Tel. 062 544 66 44 Feuer- und Ölwehr Tel. 118 Ärztlicher Notfalldienst Wenn Ihr Hausarzt, sein Stellvertreter oder ein anderer Arzt Ihrer Wahl nicht erreichbar ist, steht Ihnen bei dringlichen gesundheitlichen Problemen der ärztliche Notfalldienst zur Verfügung. Für die Bewohner von Langenthal, Herzogenbuchsee und Huttwil und Umgebung gilt folgende Notfallnummer. 0900 57 67 47 (CHF 0.48/min.) Zahnärztlicher Notfalldienst SSO An 365 Tagen während 24 Stunden erreichbar unter Tel. 0848 00 46 00 Apotheken Apotheke Langenthal, Dr. Lanz, Marktgasse 27, 4900 Langenthal, Tel. 062 922 10 43 Apotheke Huttwil, Hans Biegler, Marktgasse 10, 4950 Huttwil, Tel. 062 962 10 03 Apotheke Herzogenbuchsee, Dr. Adrian Küpfer, Bahnhofstrasse 6, 3360 Herzogenbuchsee, Tel. 062 961 10 39 Apotheke Oensingen, Zentrum Mühlefeld, 4702 Oensingen, Tel. 062 396 16 16 An Sonn- und Feiertagen von 11–12 Uhr geöffnet

Handelsregister Gräub + Bucher, in Hägendorf, CH241.2.010.475-5, Industrie West 40/42, 4614 Hägendorf, Kollektivgesellschaft (Neueintragung). Beginn: 2.11.2011. Zweck: Handel mit Waren aller Art via Internet. Eingetragene Personen: Gräub, Roland, von Wyssachen, in Egerkin- gen, Gesellschafter, mit Einzelunterschrift; Bucher, Urs, von Dagmersellen, in Trimbach, Gesellschafter, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 4008 vom 2.11.2011 CH-241.2.010.475-5 / 06405368 SRH Management Service GmbH, in Wolfwil, CH-241.4.010.479-9, Schulstrasse 12, 4628 Wolfwil, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 23.9.2011, 21.10.2011. Zweck: Erbringung und Vermittlung von Dienstleistungen in den Bereichen Kauf, Verkauf und Handel mit Immobilien sowie Management- Dienstleistungen im Immobilienbereich. Kann im In- und Ausland Zweigniederlassungen errichten, sich an anderen Unternehmungen beteiligen oder solche übernehmen sowie alles vorkehren, was ihrem Zwecke dient, ferner im In- und Ausland Liegenschaften erwerben, verwalten und veräussern. Stammkapital: CHF 20’000.00. Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufs- oder Kaufsrechte: gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen der Geschäftsführung an die Gesellschafter erfolgen schriftlich oder per E-Mail. Mit Erklärung vom 30.9.2011 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Manco, Sandra, von Fulenbach, in Wolfwil, Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00. Tagesregister-Nr. 4020 vom 3.11.2011 CH-241.4.010.479-9 / 06407262

Heizungssanierung jetzt

– Wärmepumpen – Brennwert Niedertemperatur Oel- und Gaskessel – Solar-Boileranlagen – Automatische Holzfeuerungen

Heizung Sanitär

4704 Niederbipp Tel. 032 633 17 01 Natel 079 407 71 71

Für alle Versicherungen – Ihr kompetenter Berater Fabiano Di Gennaro Telefon 062 388 07 77 Mobile 076 341 73 66 fabiano.digennaro@axa-winterthur.ch

Solothurnstr. 34 (Hotel Rondo) 1992135 4702 Oensingen delsregister des Kantons Solothurn von Amtes wegen gelöscht. Tagesregister-Nr. 4032 vom 3.11.2011 CH-241.3.008.064-1 / 06407274

Philippe Issartel, in Mümliswil-Ramiswil, CH240.1.000.135-0, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 1 vom 5.1.2004, S. 8, Publ. 2057388). Das Einzelunternehmen ist infolge Geschäftsaufgabe erloschen. Spital Tagesregister-Nr. 4053 vom 4.11.2011 Olten Tel. 062 311 41 11 E-Wasser AG, in Egerkingen, CH- CH-240.1.000.135-0 / 06409360 Solothurn Tel. 032 627 31 21 241.3.008.064-1, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. Langenthal Tel. 062 916 31 31 93 vom 17.5.2010, S. 16, Publ. 5634528). Die Detektei Circle, Daniel Scheidegger, in EgerGesellschaft wird infolge Sitzverlegung nach kingen, CH-241.1.007.245-1, EinzelunternehDie interessante Telefonnummer Sarnen im Handelsregister des Kantons Obwal- men (SHAB Nr. 37 vom 22.2.2008, S. 13, Publ. für Ihre Inserate: 062 745 93 93 den eingetragen. Sie wird demnach im Han- 4355230). Firma neu: Detektei Circle, Daniel Haiss. Eingetragene Personen neu oder mutieIMPRESSUM rend: Haiss, Daniel, von Pfaffnau, in Egerkingen, Inhaber, mit Einzelunterschrift [bisher: Auflage Solothurn 29 900 Ex. Herausgeber Gesamtauflage 64 800 Ex. Zofinger Tagblatt AG, Scheidegger, Daniel]. Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Tagesregister-Nr. 4043 vom 4.11.2011 Anzeigentarif Tel. 062 745 93 93, Fax 062 745 93 19 CH-241.1.007.245-1 / 06409348 Annoncen Fr. 0.61 / mm info@wuchedonner.ch Direktion: Roland Oetterli Leiter Verlage: Jörg Kilchenmann

Redaktion Zofinger Tagblatt AG, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93, Fax 062 745 93 49 redaktion@wuchedonner.ch Chefredaktor: Bruno Muntwyler Crossmedia / Inserate Zofinger Tagblatt AG, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93, Fax 062 745 93 49 inserate@wuchedonner.ch Leiter Crossmedia: Thomas Schwabe Berater: Thomas Ruf Agentur für Anzeigen Marty Werbe GmbH, Hedy Marty Aenismatt 701, 3360 4712 Laupersdorf Tel. 062 391 80 47, Fax 062 391 80 48, heidy.marty@wuchedonner.ch

1. Seite Letzte Seite Kopffeld

Fr. 0.79 / mm Fr. 0.77 / mm Fr. 150.–

Inseratenschluss Redaktionsschluss

Montag, 16.00 Uhr Montag, 8.00 Uhr

Abonnemente / Vertrieb Zofinger Tagblatt AG, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Tel. 062 745 94 45, Fax. 062 745 93 19 abo@wuchedonner.ch Abopreise Gratis im Streugebiet Ausserhalb Streugebiet Fr. 80.– Erscheinung Wöchentlich jeweils am Donnerstag

1992181

Notfalldienste

2

Niggli, Arnold, von Wolfwil, in Matzendorf, Präsident der Verwaltung, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Vizepräsident der Verwaltung mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Eggenschwiler, Jürg, von Aedermannsdorf, in Aedermannsdorf, Vizepräsident der Verwaltung, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Mitglied der Verwaltung ohne Zeichnungsberechtigung]; Jeker, Willy, von Laupersdorf und Büsserach, in Laupersdorf, Mitglied der Verwaltung, ohne Zeichnungsberechtigung. Tagesregister-Nr. 4061 vom 7.11.2011 CH-240.5.000.073-8 / 06410824 Hopp-Dog J. Strähl, in Matzendorf, CH241.1.007.511-3, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 96 vom 21.5.2008, S. 13, Publ. 4485104). Domizil neu: Kalkofen 10, 4713 Matzendorf. Tagesregister-Nr. 4062 vom 7.11.2011 CH-241.1.007.511-3 / 06410826 jam-lingerie by Anja Hruby, in Wangen bei Olten, CH-241.1.009.564-3, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 225 vom 18.11.2010, S. 12, Publ. 5900762). Sitz neu: Oensingen. Domizil neu: Hirsackerstrasse 18, 4702 Oensingen. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Hruby, Anja, deutsche Staatsangehörige, in Oensingen, Inhaberin, mit Einzelunterschrift [bisher: in Wangen bei Olten]. Tagesregister-Nr. 4063 vom 7.11.2011 CH-241.1.009.564-3 / 06410828

Art Collection Yavuz, in Egerkingen, CH241.1.010.486-9, Hausimollstrasse 14, 4622 Egerkingen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Betrieb einer Kleiderboutique und Handel mit Accessoires. Eingetragene Personen: Yavuz, Erdal, türkischer Staatsangehöriger, in Gelterkinden, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 4054 vom 7.11.2011 elomin TV GmbH in Liquidation, in Härkingen, CH-241.1.010.486-9 / 06410810 CH-241.4.008.354-5, Gesellschaft mit beGenossenschaft Elektra Thal, in Matzendorf, schränkter Haftung (SHAB Nr. 143 vom CH-240.5.000.0738, Genossenschaft (SHAB 26.7.2011, S. 0, Publ. 6271780). Nachdem Nr. 193 vom 5.10.2010, S. 14, Publ. 5839138). kein begründeter Einspruch gegen die LöAusgeschiedene Personen und erloschene Un- schung der Gesellschaft erhoben wurde, wird terschriften: Walser-Brunner, Josef, von Lau- diese im Sinne von Art. 159 Abs. 5 lit. a HRegV persdorf, in Laupersdorf, Präsident der Verwal- von Amtes wegen gelöscht. tung, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 4076 vom 7.11.2011 Eingetragene Personen neu oder mutierend: CH-241.4.008.354-5 / 06410854


Donnerstag, 17. November 2011

VERANSTALTUNGEN / EMPFEHLUNGEN

Polsterwochen 17. Nov. – 24. Dez. 2011

10% Polsterrabatt*

1995500

00.– 2 . r F N BO

. t gültig z. 20ei1de1n und mitbringen) Angebo ov. – 24. Deus (a schn N . 7 1 vom

(ausgenommen GARANT-MÖBEL-Vorzugspreise)

Möbel Kamber wo Wohnträume in Erfüllung gehen

Möbel Kamber+Co. | Hintere Gasse 40 | 4717 Mümliswil | Telefon 062 391 41 37

GRATIS BERATUNG

Beim Kauf einer neuen Polstergruppe nehmen wir Ihre alten Möbel gratis zurück und schenken Ihnen zusätzlich Fr. 200.–

GRATIS LIEFERUNG GRATIS ENTSORGUNG

Di–Fr 9.00–12.00/13.30–18.30, Sa 9.00–16.00 | Do offen bis 20.00 | Mo geschlossen

Licht für Mitmenschen Spende an «DENK AN MICH»

Adventsmarkt in Schelten

SAMSTAG, 19. November 2011 von 10.00 bis 17.00 Uhr

Spenden Sie 9 Franken. Danke.

Die Aussteller und der Verein Freunde der Schälismühle

www.schälismühle.ch

D

1995761

www.brotfueralle.ch

Festtagswünsche Im Wuchedonner erscheinen am 22. Dezember 2011 spezielle Glückwunschseiten. Gelegenheit, zum Jahresende Danke zu sagen und Glück zu wünschen. Nähere Informationen unter

Feuerkugeln, Körperpainting, Filzen für Gross und Klein, Glaswaren, Thailändisches Seifen schnitzen, Adventskränze, Trockengestecke, Töpferarbeiten, Handarbeiten, Schülerstand, Rostartikel, Backwaren, Schwibbögen, Trockenfleisch Kinderprogramm, Imbissstand, Festwirtschaft, Kaffeestube, Panflötenmusik, Tombola

Zofinger Tagblatt AG Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Telefon 062 745 93 93 inserate@wuchedonner.ch

Kulturelle Gemeinschaft Schelten Mit Unterstützung der Gemeinde Schelten und der reformierten Kirchgemeinde Delsberg. Alle Beteiligten heissen Sie herzlich willkommen.

1995840

Für eine gerechtere Welt.

Einladung der Gäuer Bevölkerung zum Besuch der Ausstellung im Adam Zeltner-Haus und auch in den Räumen der Werkstatt Casa Fidelio

Samstag, 26. November 2011 Sonntag, 27. November 2011 von 10.00–18.00 Uhr beim Schulhaus

1992114

6. Schälismühle Weihnachts-Markt in Oberbuchsiten

Bergwirtschaft Dürstel 4438 Langenbruck Tel. 062 390 11 15

Metzgete

Freitag, Samstag, Sonntag, 18., 19., 20. November 2011 Auf Ihren Besuch freuen sich Heini Bigler und sein Team

1995882

Reservation erwünscht

1995822

3


Donnerstag, 17. November 2011

SOLOTHURN | 2012 MIT ROMANTIC NIGHT

20-jähriger Festival-Klassiker nennt sich neu Solothurn Classics «Solothurn Classics» – so heisst nach 20 Jahren erfolgreichen Aufbaus ab 2012 das Classic-OpenairFestival auf der St.-Ursen-Bastion Solothurn. Kurz und prägnant verdeutlicht der Neuauftritt die Zugehörigkeit zum einmaligen Standort und knüpft an die erfolgreiche Tradition an: hochkarätige Opernaufführungen mit international bekannten Künstlerinnen und Künstlern unter Solothurns Sternenhimmel. Fünf Opern, ein einmaliges Orchesterkonzert, die Operette «Die Csardasfürstin», die beliebte Solistengala und neu eine Romantic Night bilden die Highlights des Anlasses, der vom 28. Juni bis 7. Juli 2012 stattfinden wird. Nayden Todorov, der renommierte und umschwärmte Dirigent, wird abwechslungsweise mit David Crescenzi den Taktstock führen und Chor sowie

Orchester der bulgarischen Staatsoper von Rousse leiten. Mit seiner einzigartigen Kulisse ist Solothurn ein Juwel unter den zahlreichen Festivalorten. Neu ist jedoch nicht nur der Gesamtauftritt von Solothurn Classics. Unter Iris Kofmel (Gesamtleitung) und Peter Kofmel (Sponsoring und Administration) soll künftig das am Fuss des Festivalgeländes gelegene Classic Village mit kulinarischen Highlights für die richtige Stimmung sorgen. Zur Ergänzung im Ticketverkauf, der dieser Tage anläuft, ist das neue Leitungsteam zudem eine Partnerschaft mit Starticket ( www.starticket.ch ) eingegangen. Unter www.solothurn-classics.ch finden Live-interessierte Klassikliebhaber ab sofort alles rund um die Solothurn Classics 2012. PD

BALSTHAL | TURNVEREIN BALSTHAL

Neues Dress für die jüngsten Balsthaler Handballjunioren Kürzlich erhielten die jüngsten Junioren des Ressorts Handball des TV Balsthal ein neues Dress. Möglich gemacht hat dies die Bisigmetzg aus Luterbach mit einem grosszügigen Sponsoringbeitrag. Die Bisigmetzg ist bekannt für die fach- und qualitätsgerechte Verarbeitung der Fleisch- und Wurstwaren. Auch als Partyservice-Dienstleister empfiehlt sich das Bisigmetzg-Team als kompetenter und erfahrener Ansprechpartner.

Der Vorstand des Ressorts Handball bedankt sich recht herzlich bei der Metzgerei Bisig für diese grosszügige Unterstützung und wünscht weiterhin erfolgreiche Geschäfte. Hoffen wir, dass unsere U11-Junioren in diesem schönen neuen Outfit viele Tore werfen und die kommenden Handballturniere erfolgreich gestaltet werden können. Weitere Informationen zum Handballspielen beim TV Balsthal unter www.tvbalsthal.ch. PD

Veranstaltungen 17. – 24. Nov. 2011 DONNERSTAG, 17. NOVEMBER Aedermannsdorf – Öffentlicher Mittagstisch im Sonnehuus Anmeldung bis 9.30 Uhr Balsthal – 11.30 Uhr Senioren-Mittagstisch im Hotel Kreuz FREITAG, 18. NOVEMBER Aedermannsdorf – Öffentlicher Mittagstisch im Sonnehuus Anmeldung bis 9.30 Uhr Balsthal – 7.30 bis 11.30 Uhr Wochenmarkt in der Goldgasse – 14.30 bis 17 Uhr Kinderhüten im Pfarreiheim – 20.15 Uhr Turnerunterhaltung im Kultursaal Haulismatt – 20 Uhr «Der nackte Wahnsinn» der DLG in der Königshalle Holderbank – Jassmeisterschaft der Feldschützen Laupersdorf – 20 Uhr GV der Frauengemeinschaft im Pfarreisaal Matzendorf – 14 bis 20 Uhr Adventsmarkt mit 18 Ausstellern in der VEBO Oberbipp – 18 Uhr 5-Franken-z’Nacht im Dorfladen/Bistro Oberbuchsiten – Schlusshock des Männerchores im Rest. Alp SAMSTAG, 19. NOVEMBER Attiswil – 20 Uhr Lottomatch des FC in der MZH Balsthal – 15 und 20.15 Uhr Turnerunterhaltung im Kultursaal Haulismatt – 20 Uhr «Der nackte Wahnsinn» des DLG Balsthal in der Königshalle Holderbank – Jassmeisterschaft des Turnvereins Matzendorf – 12 bis 19 Uhr Adventsmarkt mit 18 Ausstellern in der VEBO Niederbipp – Christkindlmarkt mit Verkauf von Bastelarbeiten, Mittagessen Suure Mocke, Demonstration CogniPlus und Vitaltraining (Bericht Gesundheitsmagazin Puls), Anmeldung für Mittagessen 032 633 66 33 Oberbipp – Adventbasar des Frauenvereins Oberbipp, MZH Oberbipp Verkauf von div. Backwaren, Kerzen, Ketten, Engeln, Genähtem, Betonblätter, Kränze, Grabschmuck u.v.m. ab 9 Uhr Kaffestube, ab 11 – 17 Uhr Spaghetti mit div. Sossen Oberbuchsiten – 10 Uhr Weihnachtsmarkt in der Schälismühle SONNTAG, 20. NOVEMBER Aedermannsdorf – 9 Uhr Ländlerzmorge in der Kantine des Alpes – 13.30 Uhr Stubete im ehem. Rösseler Attiswil – 14.30 und 20 Uhr Lottomatch des FC in der MZH Balsthal – 17 Uhr Winter-Konzert der MG Konkordia in der ref. Kirche Matzendorf – 12 bis 18 Uhr Adventsmarkt mit 18 Ausstellern in der VEBO MITTWOCH, 23. NOVEMBER Balsthal – 8.30 bis 11 Uhr Kinderhüten im Pfarreiheim DONNERSTAG, 24. NOVEMBER

Hintere Reihe stehend: Peter Bisig (Sponsor), Ciril Vogel (Trainer); mittlere Reihe stehend: Noah Müller, Moritz Bucher, Jeremy Schaedl, Lukas Deubelbeiss; sitzend: Lukas Heutschi, Nico Bisig FOTO: ZVG

Balsthal – 12 Uhr Seniorenmittagstisch im Rest. Eintracht Welschenrohr – Thaler Senioren-Jassen im Gasthof Kreuz Einsatz Fr. 10.– INSERIEREN SIE GRATIS UNTER WWW.WUCHEDONNER.CH

4


5

Donnerstag, 17. November 2011

Kantine Rest. des Alpes Rössli Geschirr-Fabrik alte Landstrasse 112 Aedermannsdorf Telefon 079 408 25 83

Weihnachtsausstellung

Jeden Sonntag für AHV-Senioren Menu mit Dessert Fr. 17.– Normales Menu Fr. 24.– ausser 4. Dezember 2011

1996043

von Samstag, 19. November bis Samstag, 3 Dezember 2011 Öffnungszeiten Restaurant

Öffnungszeiten: Mo–Do 09.00–18.00 Fr 09.00–15.00 Sa geschlossen So 10.00–16.30 Auf Ihren Besuch freut sich: E. Wyss

Motivierte Leute erledigen preiswert Ihre

Haus- und Wohnungsreinigungsarbeiten mit Abgabegarantie auch im Abo für Privat und Gewerbe. Telefon 076 221 26 56

1995386 1995364

Cafi Ängeli Niederbipp

Advents-

isch jetzt schon fascht 5 Mönet z Niederbipp. Drum möcht ig mi mou bi aune bedanke, wo si bimer gsi. Ha scho viel schöni Stunde mit euch dörfe verbringe. Möcht no schnell säge, das mir der letscht Brunch vo dem Jahr am 27. November 2011 hei. Amäudig: 079 439 73 70

100 100JAHRE JAHRE

1995479

r e t n i W t r e z n Ko 2011 MUSIKGESELLSCHAFT

Ausstellung

1904

KONKORDIA BALSTHAL 2004

Leitung: Hans Burkhalter, Zuchwil

Solist: Andreas Kamber, Horn Eintritt frei! Kollekte

Musikgesellschaft Konkordia Balsthal www.konkordia-balsthal.ch

Raiffeisenbank Balsthal-Laupersdorf Partner der Konkordia 1995768

Freitag, 18. November

09.00-11.30 14.00-18.30 Uhr

Samstag, 19. November

09.00-16.00 Uhr

Dorfstrasse 34 4717 Mümliswil

Wir freuen uns auf Sie!

1996066

Sonntag, 20. November 2011, um 17.00 Uhr Reformierte Kirche, Balsthal


Donnerstag, 17. November 2011

NIEDERBIPP | 125 JAHRE MÄNNERCHOR EINTRACHT

Qualität kommt vor Quantität

Wochenhoroskop vom 17. bis 23. November Widder 21.3. – 20.4. Eine harmonische Beziehung kann nur haben, wer auch daran arbeitet. Suchen Sie aktiv das Gespräch und planen Sie gemeinsame Aktivitäten mit Ihrem Liebsten. Mit Diplomatie und Verhandlungsgeschick erreichen Sie bei der Arbeit sehr viel. Sie wirken kompetent und können andere leicht von Ihrer Meinung überzeugen.

Stier 21.4. – 20.5.

Zum 125-Jahr-Jubiläum des Männerchors Eintracht fand in der vollbesetzten reformierten Kirche in Niederbipp mit 18 Sängern ein Festkonzert statt. Der Männerchor liess vor einigen Tagen mitteilen, dass seine Zukunft infolge älterer Sänger oder fehlendem Nachwuchs unsicher sei. Unter der Leitung von Peter Dällenbach wurden 12 Lieder einstudiert und zum Festtag vorgetragen. Kurt Guggisberg brachte mit liederbezogenen Ausführungen und einer Zeitgeschichte dem interessierten Publikum den Chor etwas näher. Er erwähnte auch das nun chorisch zur Neige gehende Jahr 2011 und zog Vergleiche zur «guten alten Zeit». Mit der Hymne des Männerchors «Der Gesang» von Karl Häsler begann der wohlklingende Chor das Konzert. Dass der Chor auch fremdsprachige Lieder im Repertoire hat, wurde mit dem Lied «Tibie Bajom» von Bortniaski in russischer Sprache gezeigt. Anspruchsvolle Lieder wie «Sonntag ist’s», «Der Jäger Abschied», «Vineta», «Gotthardpost», das fröhliche «Weinland» und letztlich «Lacrimae Christi», eine faszinierende Komposition, zeigte, dass die Harmonie in allen Registern des Chors nach wie vor vollends überzeugt und liess den Willen jedes Sängers und die hochmusikalische Dirigierweise

des Dirigenten in dem Sinne aufzeigen, dass die Männer mit Freude singen und dass sie auf ein Weiterleben ihres Chores hoffen. Der Aufruf «hättest du Freude, beim Männerchor mitzusingen» darf nicht verstummen, denn nicht nur der Gesang, sondern auch die Kameradschaft muss beim Männerchor Eintracht weiterleben.

Totenehrung Mit dem obligaten Fahnengruss und dem bekannten Lied «Im schönsten Wiesengrunde» von Otto Kreis ehrte der Chor die verstorbenen Mitglieder. Was der Chor in den 125 Jahren zusammen mit den verstorbenen Sängern erlebte, erzählte Präsident Erich Mühlethaler. Beim geschichtlichen Abriss wurde auch das grosse Engagement beim Ueben und dann beim Auftritt am kantonalen Gesangfest besonders hervorgehoben. Erinnerungen an das Theaterspielen, an die vielen Ständli, die Konzertabende sollten nun für die heute 17 Sänger Motivation für die Zukunft sein. Der Chor zeigte auch, dass Qualität beim Singen vor der Quantität kommt. Das während Jahren positive Vereinsleben liessen die Sänger mit dem bekannten und immer gerne gesungenen Lied «Bajazzo» nochmals erstrahlen. ALFONS SCHALLER

www.reisekiosk24.ch

6

Investieren Sie mehr Zeit für Ihren Partner. Sie können gemeinsam viel Spass haben, wenn Sie etwas zusammen unternehmen oder einander wieder einmal überraschen. Singles haben gute Chancen, einen passenden Partner zu finden. Im Job sollten Sie zeigen, was Sie leisten können. Setzen Sie Ihre Kommunikationsfähigkeit ein.

Zwilling 21.5. – 20.6.

Friede und Harmonie dominieren Ihre Beziehungen. Sie geniessen es, wenn Sie von Ihrem Schatz Anerkennung erhalten und auch mit Freunden fühlen Sie sich wohl. Singles gehören unter die Leute. Planen Sie Ihre beruflichen Aufgaben, wenn Sie effizient Ihre Arbeit erledigen wollen. Eine gute Übersicht erleichtert Ihnen den Alltag.

Krebs 21.6. – 22.7.

Waage 23.9. – 22.10. Warten Sie nicht auf einen Energieschub von aussen, sondern sorgen Sie selbst dafür, dass Ihre Beziehung lebendig bleibt. Singles können prickelnde Begegnungen machen. Grosse Arbeitsberge überwinden Sie am Besten im Team. Lassen Sie sich durch ein Plus auf dem Konto nicht zu unüberlegten Ausgaben hinreissen.

Skorpion 23.10. – 21.11.

Eine romantische Woche erwartet Sie. In einer Beziehung können Sie die harmonische Stimmung geniessen und als Single werden Sie interessante neue Begegnungen machen. Planen Sie berufliche Projekte bereits im Voraus. Es lohnt sich, bereit zu sein, wenn sich neue Chancen eröffnen. Achten Sie auf Ihre Finanzen.

Schütze 22.11. – 21.12.

Die Lust auf harmonische Stunden wächst und Sie nehmen Ihre Gefühle besonders stark wahr. Als Suchender könnten Sie eine neue Liebe finden. Ihre Laune ist blendend und Sie strahlen diesen Optimismus auch aus. Im Job haben Sie eine gute Position. Die Zeit ist günstig, um wichtige Projekte abzuschliessen.

Steinbock 22.12. – 19.1.

Sorgen Sie dafür, dass etwas Schwung in Ihre Beziehung kommt. Sie können gemeinsam etwas unternehmen und neue Kontakte knüpfen. Als Single wirken Sie offen, aufgeschlossen und anziehend. Die beruflichen Aussichten sind blendend, denn Sie arbeiten effizient und zielgerichtet. Lassen Sie sich in finanziellen Angelegenheiten beraten.

Aussergewöhnliche Menschen ziehen Sie jetzt wahrscheinlich besonders an. Sorgen Sie für Abwechslung im Beziehungsalltag, wenn Sie die Partnerschaft neu beleben möchten. Komplexe Aufgaben im Job lösen Sie mit Ehrgeiz und Gewissenhaftigkeit. Vorgesetzte und Kollegen werden Ihren grossen Einsatz zur Kenntnis nehmen.

Löwe 23.7. – 22.8.

Wassermann 20.1. – 18.2.

Sie fühlen eine tiefe Verbundenheit mit dem Partner. Dieses Gefühl gibt Ihnen Sicherheit und gemeinsame Pläne werden beflügelt. Wenn Sie suchend sind, dann könnten Sie jetzt spannende Bekanntschaften machen. Bei der Arbeit dürfen Sie ruhig etwas delegieren oder jemanden um Rat fragen. Neues Wissen können Sie jetzt besonders gut verarbeiten.

Zeigen Sie Ihrem Liebsten, dass Sie Kompromisse eingehen können. Auch bei Freunden kommt es besser an, wenn Sie nicht nur auf der eigenen Meinung beharren. Singles sollten möglichst unbeschwert und locker auf andere zugehen. Bei der Arbeit lösen Sie auch schwierige Aufgaben mit Leichtigkeit. Ihre finanzielle Situation sieht gut aus.

Jungfrau 23.8. – 22.9.

Fische 19.2. – 20.3.

Mit neuen Ideen können Sie Ihren Liebsten überraschen und gleichzeitig die Beziehung beleben. Als Single sollten Sie Entscheidungen treffen, damit Sie sich nicht selbst überfordern. Berufliche Veränderungen stehen unter einem guten Stern. Mit etwas Mut und Leistungswillen erreichen Sie fast jedes Ziel. Gute finanzielle Situation.

Starke Gefühle melden sich in den nächsten Tagen. Sie spüren Lebensfreude und Leidenschaft, welche Sie auf andere sehr anziehend wirken lassen. Erfolgreiche Arbeiten tragen ebenfalls zu Ihrer guten Laune bei. Lassen Sie sich von Neid oder Missgunst der Kollegen nicht entmutigen und bleiben Sie weiterhin so energiegeladen.


7

Donnerstag, 17. November 2011

Veranstaltungen / empfehlungen

Hauptstrasse 83, 4702 Oensingen Tel. 062 396 02 63, www.moviebar.ch Rogers Whisky House und Movie-Bar präsentieren.

1992062

2. Barkeeper-Grundkurs

Dienstag, 22. Nov. 2011, ab 19.00 Uhr Wir zeigen Dir wie Du vier Drinks profimässig zu Hause herstellen und shaken kannst. Für ein Kursgeld von Fr. 50.– bist Du dabei. Anmeldung bis Samstag, 19. Nov. 2011 in der Movie-Bar oder bei Rogers Whiskyhouse.

Mit dem Post-Töffli durch Amerika

Öffnungszeiten: Sonntag bis Donnerstag 18.00 – 02.00 Uhr Freitag und Samstag 18.00 – 04.00 Uhr

1906475

Samstag, 26. Nov. 2011 Spektakuläre Tonbildschau von und mit Roland Gueffroy.

Eule Bar immer Lustig!

Rechtsberatung und Prozessführung u. a. bei Scheidungen und Trennungen, im Arbeits-, Miet- und Verwaltungsrecht

Freitag 11. Nov. 2011

Notarielle Beurkundungen (Ehe- und Erbverträge, Testamente, Vorverträge, Gesellschaftsgründungen) Bahnhofstrasse 1 4622 Egerkingen Telefon 062 398 33 03

1990778

4625 Oberbuchsiten Hauptstrasse 84 079 298 33 64

Karaoke mit MAGI & Willy MO – FR ab 16.00 Uhr SA/SO 10.00–13.00 Uhr und ab 16.00 Uhr

Wir freuen uns, Sie als unser Gast begrüssen zu dürfen. 1906305

VEBO rei Gärtne orf nd Matze

Adventsmarkt im Lichtermeer

1995735

Heinzelmännchen-Service Peter Huser

…hält Haus und Umschwung in Schwung!

079 569 09 21

4717 Mümliswil Haus: Boiler entkalken, Heizung- und Sanitärarbeiten, Keramische Wandund Bodenbeläge, Mauern, Isolieren, Verputzen, Abriebe, Malen, Täfern, Laminat verlegen, Türen kürzen.

Freitag, 18. November 2011 ab 14.00 – 20.00 Uhr Samstag, 19. November 2011 ab 12.00 – 19.00 Uhr

Umschwung: Rasen; mähen, vertikutieren, düngen, ansähen, Hecken und Sträucher schneiden, Gartenbau, Gartenplatten, Verbundsteine, Wasserrinnen und Schächte reinigen. 1995368

Sonntag, 20. November 2011 ab 12.00 – 18.00 Uhr Mit weiteren 18 Ausstellern 1993899

Profitieren Sie auch weiterhin von einem günstigen Preis; Fr. 53.60 / Std. inkl. MwSt. (statt Normaltarif Fr. 67.– / Std. inkl. MwSt.)

079 569 09 21


Donnerstag, 17. November 2011

Kinotipp

ebenso bewegendes wie faszinierendes Kaleidoskop verschiedenster Lebensentwürfe und Glücksstrategien. Am Ende steht kein allgeARTHUR WEIHNACHTSMANN meingültiges Rezept, sondern die Erkenntnis, http://www.arthur-weihnachtsmann.de/ Liebenswerter Weihnachtsfilm von den dass es für jeden Menschen Mittel und Wege gibt, ein glückliches Leben zu führen. Schöpfern von Edgar & Wallace. Arthur, der gutmütige, aber tollpatschige jüngere Sohn von Santa, l-i-e-b-t alles, was mit IMMORTALS – KRIEG DER GÖTTER Weihnachten zu tun hat. Genauer gesagt, ist er http://kriegdergoetter.de/ der Einzige in seiner Familie, auf den der Zauber Bildgewaltiges Mythologie-Epos von den von Weihnachten noch immer seine volle Wir- Produzenten von «300» kung entfaltet. Sein älterer Bruder Steve hinge- Der unbarmherzige König Hyperion (Michey gen, der eines Tages die Zügel in die Hand neh- Rourke) führt seine blutdürstige Armee auf eimen soll, ist ein mit kühlem Verstand nen mörderischen Feldzug quer durch Griekalkulierender, cleverer Geschäftsmann, der ef- chenland und hinterlässt dabei eine blutige fizientes Hightech und militärische Präzision Spur der Verwüstung. Er ist auf der Suche nach am Nordpol eingeführt hat. Santa sieht sich einer legendären Waffe, einem sagenumwobezwar immer noch als Oberhaupt, ist aber genau nen Bogen, der ihm übermenschliche Macht genommen nicht mehr als ein repräsentatives verleihen soll. Mit Hilfe dieser Waffe will er die Aushängeschild des Familienunternehmens, einst von den Göttern verbannten Titanen aus weil ihm der ganze Betrieb längst über den Kopf den Tiefen der Unterwelt, dem Tartarus, befreigewachsen ist. Sein 136-jähriger Vater en, sich an den Göttern des Olymps für deren Grandsanta, ein griesgrämiger alter Kauz, der Sturz rächen und die Menschheit für immer die moderne Welt hasst und ständig vor sich hin zerstören. Den Göttern sowie den Menschen grummelt, dass Weihnachten «viel schöner war, droht ihr Untergang. Nachdem ein altes Gesetz als ich noch Santa war», ist verständlicherweise besagt, dass sich die Götter nicht in das Schicknicht allzu gut auf seinen Enkel Steve zu spre- sal der Menschheit einmischen dürfen, muss chen, den er als «Postboten mit Raumschiff» Zeus (Luke Evans) eine schwere Entscheidung verspottet. Inmitten dieser chaotischen Familie treffen: Der Göttervater wählt den sterblichen liegt es bald an Arthur, sich am Weihnachts- Krieger Theseus (Henry Cavill) aus, um gegen abend gegen jede Erwartung als Held zu bewei- Hyperion und die übermächtigen Titanen zu sen und Weihnachten zu retten, ehe der Morgen kämpfen. Theseus, der den Mord an seiner anbricht. Aardman Animations (Wallace & Gro- Mutter rächen will, zieht schliesslich an der Seimit) produzierte diesen liebenswerten CG-Ani- te der schönen Priesterin Phaedra (Freida Pinto) mationsfilm in 3D und beantwortet darin end- und seiner Gefolgschaft in den Krieg, um die lich die Frage aller Fragen, die jedes Kind auf Herrschaft der Titanen zu verhindern und die der Welt ins Grübeln bringt: «Wie schafft der Menschheit zu retten … Weihnachtsmann es nur, all die vielen Geschenke in nur einer einzigen Nacht zu verteilen?» ONE DAY – ZWEI AN EINEM TAG http://www.zweianeinemtag.de Sind Anne Hathaway und Jim Sturgess GLÜCKSFORMELN http://www.gluecksformeln-derfilm.de/#/start doch füreinander bestimmt? Ernst (62) hat das Schulfach «Glück» entwi- Emma und Dexter lernen sich mit 20 Jahren ckelt. Luis (11) kann sich gar nicht vorstellen, bei ihrer Abschlussfeier kennen, machen die dass man als Erwachsener glücklich sein kann, Nacht zusammen durch, gehen aber am während Fabrikarbeiter Leo (90) das Leben nächsten Morgen beide ihrer Wege. Sie können trotz des Todes seiner Frau wieder als erfüllt beide den anderen niemals vergessen und ihre empfindet. Janina (19) stellt sich ihren Zu- Wege kreuzen sich in den kommenden 20 Jahkunftsängsten, und Martin und Margarete (71) ren immer wieder. Und doch können sie sich haben ihre Erfüllung auf einem Berghof gefun- selbst und dem anderen scheinbar nicht eingeden. Sie alle erzählen von ihren Wünschen und stehen, dass sie füreinander bestimmt sind. Zielen, blicken zurück auf weniger erfüllte Momente und hoffnungsvoll in die Zukunft. Einbli- ANONYMOUS cke in diese persönlichen Lebensentwürfe und http://www.anonymus-film.de/ individuellen Glücksempfindungen werden be- Wer war der Autor der Shakespeare-Stügleitet von den neuesten Erkenntnissen inter- cke? Von Roland Emmerich. nationaler Wissenschaftler. Namhafte Vertreter Angesiedelt in der politischen Schlangengrube der Glücksforschung reflektieren über aktuelle des elisabethanischen Englands, spekuliert AnForschungsergebnisse und ihre ganz persönli- onymous über eine Frage, die schon seit vielen che Wahrnehmung von Glück. Was bewirken Jahrhunderten zahlreiche Wissenschaftler und glückliche Momente in unserem Gehirn? Wie kluge Köpfe von Mark Twain und Charles Dikönnen wir uns von alten Denkmustern lösen? ckens bis hin zu Henry James und Sigmund Und gibt es ein Rezept zum Glücklichsein? Freud beschäftigt hat, nämlich: Wer war der AuGlücksformeln ist eine aussergewöhnliche Do- tor der Stücke, die William Shakespeare zugekumentation über den einen Wunsch, der alle schrieben werden? Zahlreiche Experten haben Menschen eint: glücklich zu sein! Regisseurin darüber diskutiert, Bücher wurden geschrieben Larissa Trüby ließ sich von der jährlich stattfin- und Gelehrte haben ihr ganzes Leben der Aufdenden Happiness-Konferenz in Sydney inspi- gabe gewidmet, die Theorien, die die Autorenrieren, wo Fachleute und Wissenschaftler aus schaft der berühmtesten Werke der englischen aller Welt über Glück referieren. Gesprächen mit Literatur umgeben, zu bewahren oder zu zernamhaften Glücksforschern stellt sie berühren- streuen. Anonymous gibt eine mögliche Antwort de Porträts ihrer Protagonisten gegenüber, die und konzentriert sich dabei auf eine Zeit, als sehr persönliche Einblicke in ihr Glücksempfin- sich politische Intrigen, verbotene Romanzen den gewähren. Auf diese Weise entsteht ein am Königlichen Hof und die Machenschaften

8

programm

Wuchedonner verlost mit

Do. 17. November bis Mi. 23. November 2011

OLTEN Aarauerstrasse 51 • Olten

Gewinnen Sie 2 Tickets für «Arthur Weihnachtsmann 3-D» im youcinema in Olten am Freitag, 18. November 2011, um 18.15 Uhr. Senden Sie CINE WUDO + Ihren Namen an die Kurznummer 959 (CHF 0.50/SMS). Die Gewinner werden bis Freitagmittag, 12 Uhr, informiert. 1919533

Aushilfsgangster - Tower Heist

12 J. D

Paranormal Activity 3

16 J. D

Tim und Struppi 3D

6 J. D

Anonymous Täglich 20.00 Killer Elite Fr./Sa. 22.45 Real Steel Sa./So. 15.45 Prinzessin Lillifee

16 J. D

Glücksformeln Immortals 3D

12 J. D

Täglich 20.15 oh. Mittwoch Fr./Sa. 22.30

Täglich 18.00 oh. Mittwoch | Sa./So./Mi. auch 15.00

Sa./So. 14.00 | Mi. 15.00

Sonntagsmatinée 10.30

16 J. D 12 J. D 0 J. D

16 J. D

Täglich 20.30 | Fr./Sa. auch 23.00

Arthur Weihnachtsmann 3D CHPremiere

6 J. D

Der König der Löwen in 3D

6/4 J. D

Pina 3D

12 J. D

Täglich 18.15 | Sa./So. auch 13.45 | Mi. auch 15.00

Sa./So. 16.00

Sonntagsmatinée 10.30

Aarauerstrasse 75 • Olten

One Day-Zwei an einem Tag Do. & So. - Mi. 20.15 | Fr./Sa. 19.30

12 J. D

The Change Up - Wie ausgewechselt

16 J. D

Johnny English Reborn

6 J. D

Fr./Sa. 22.00

Sa. 17.00 | So. 15.00/17.30

Ringstrasse 9 • Olten

Der Verdingbub

12 J. Dialekt

Tägl. 20.00 | Sa./So. a. 15.00/17.30 | So. a. 10.30 im You3

OFTRINGEN Klosterplatz 20 • Olten PROGRAMM VOM DO.17.11. - MI. 23.11.11

Johnny English Reborn (10/08J) Rowan Atkinson wieder im Auftrag Ihrer Majestät! Täglich 20.15 Sa./So./Mi. auch 14.30 So. auch 17.00

Zürichstrasse 52 • Oftringen

Aushilfsgangster - Tower Heist

12 J. D

Der Verdingbub

12 J. Dialekt

One Day - Zwei an einem Tag

12 J. D

The Change Up - Wie ausgewechselt

16 J. D

Real Steel Sa. 16.00 | So. 15.30 Prinzessin Lilifee

12 J. D

Killer Elite

16 J. D

Johnny English Reborn

6 J. D

Moi c‘est moi - Ich bin ich

6 J. Dialekt

Der König der Löwen in 3D

6 J. D

Immortals 3D Tägl. 20.30 | Fr./Sa. a. 23.00 Tim und Struppi 3D

16 J. D

Paranormal Activity 3

16 J. D

Arthur Weihnachtsmann 3D CHPremiere

6 J. D

Täglich 20.15 | Fr./Sa. auch 22.45

Täglich 18.00 | Sa./So./Mi. auch 15.00 Do. & So. - Mi. 20.45 | Fr./Sa. 19.00

Do. & So. - Mi. 18.15 | Fr./Sa. 21.30

Sa. 14.15 | So. 13.45 | Mi. 15.00

Täglich 20.00 ohne Di. | Fr./Sa. auch 22.45 Sa./So. 17.15 | Mi. 17.45 Dienstag 20.15

Gratis Eintritt

Sa./So. 14.45 | Mi. 15.15

Do./Fr./Mo. - Mi. 18.00 | Sa./So. 14.30/17.15 | Mi. auch 15.00 Täglich 20.50 | Fr./Sa. auch 23.00

Täglich 18.30 | Sa./Mi. auch 15.30 | So. auch 13.45/16.15

Reservieren Sie Ihre Tickets bequem online unter kino-onik.ch

0 J. D

6 J. D

BRUGG Badenerstrasse 3 - 5 • Brugg

habgieriger Aristokraten, die die Macht des Throns an sich reissen wollten, an einem der ungewöhnlichsten Orte widerspiegelten: der Londoner Bühne. TANZTRÄUME http://www.realfictionfilme.de/ 40 Jugendliche lassen sich vom Tanzvirus anstecken. Im Sommer 2008 realisierte Pina Bausch ihr Stück Kontakthof mit Jugendlichen im Alter ab 14 Jahren. Junge Menschen, die bereit waren, sich zu entdecken und mitzuteilen. Ihre Jugendlichkeit, Unsicherheit und Neugier kreieren eine vollkommen neue Ausstrahlung des Stückes, das Pina Bausch zuvor 1978 mit professionellen Tänzern und 1998 mit Senioren ab 65 inszeniert hatte. 13 Jungen und 13 Mädchen sind die Hauptfiguren des Dokumentarfilms. Sie kommen aus unterschiedlichen Schichten, etliche hatten noch nie den Namen Pina Bausch gehört.

Aushilfsgangster - Tower Heist

12 J. D

Tim und Struppi 3D

6 J. D

Paranormal Activity 3

16 J. D

Täglich 20.30

Fr. 18.00 | Sa./Mi. 15.00/18.00 | So. 14.30/17.15 Fr./Sa. 22.50

PINA 3-D http://www.pina-film.de/ Nominiert für den Europäischen Filmpreis. Von Wim Wenders. Ein Werk über die einzigartige Arbeit der international gefeierten Pina Bausch. Sie revolutionierte die Kunst des Tanzes, schuf bahnbrechende Choreographien von stiller Poesie und mitreissender Kraft. Wenders lässt Tänzerinnen und Tänzer von ihren Erfahrungen mit der 2009 verstorbenen Pina Bausch erzählen - in ihrer eigenen Sprache: dem Tanz. «Pina» zieht einem mitten hinein ins Geschehen, auf die Bühne, in Strassenschluchten, in einsame Landschaften. Ein Film mit wunderschönen, eindringlichen Bildern. Und eine sinnliche, bildgewaltige Entdeckungsreise in eine neue Dimension.


Donnerstag, 17. November 2011

Veranstaltungen / aktuell

WEIHNACHTSAUSSTELLUNG „ZEITLOSE ELEGANZ“

MI. 23.Nov. DO. 24.Nov. FR. 25.Nov. SA. 26.Nov. SO. 27.Nov.

14.00 14.00 14.00 10.00 10.00

– – – – –

18.30 18.30 18.30 16.00 12.00

Mein Leder. Mein Stil.

www.neuenschwander.ch

9

Die schönste Verbindung von Design und Qualität: Erleben Sie Ledermode im grössten Schweizer Lederfachgeschäft. Der Weg lohnt sich: A6 Bern-Thun, Ausfahrt Kiesen, Richtung Konolfingen. Montag geschlossen.

ACCESSOIRES www.decor-gartendesign.ch

3672 Oberdiessbach Tel. 031 771 14 11 Sabine Schleicher Rohr 21 CH– 4713 Matzendorf (SO) www.decor-gartendesign.ch decor-gartendesign@bluewin.ch

VIVANA Stark in Ledermode / Mode en cuir

1995756

Zu verkaufen

Tag der offenen Tür

Klavier

Inserateschluss: Montag, 16 uhr telefon: 062 745 93 93

1972968

Wohlfahrt, sehr guter Zustand. Preis nach Absprache. Tel. 062 391 12 73

1994675

Samstag, 19. November 2011 9.00 –16.00 Uhr Herrengasse 19, 4710 Balsthal

Samstag, 19. November 2011

CoverRock von

Dizzip

AC/DC – ZZ Top Live Music

9.00 – 11.00 UHR Wellnesszmorge Die ideale Gelegenheit, um mit Vitalyse-Kunden/innen – und solchen, die es noch werden möchten – Erfahrungen auszutauschen. Kosten: Fr. 10.–/Person Anmeldung erforderlich

AB 11.00 UHR – freie Besichtigung – Vorstellung Vitalyse – Möglichkeit zur kostenlosen Fettmessung & Gewichtsanalyse (diskret) – interne Kleiderbörse – Präsentation von Wellnessartikeln – Wettbewerb mit attraktiven Preisen (Verlosung 16 Uhr)

! G U T S C H EAITNT RAB

10 %

gramm gsumstellungspro für das Ernährun ber 2011 t bis Ende Dezem bei Programmstar ertragbar

1995849

Gutschein ist üb

Bärbel Reinold 032 621 92 63 St. Niklausstrasse 1 4500 Solothurn www.vitalysesolothurn.ch 1995436


Donnerstag, 17. November 2011

kleinANZEIGEN Zu verkaufen

Schweizer kauft CH-Garagist bietet Autoservice Autos

PW, Bus usw. Rep. aller Marken! Barzahlung Bei Service Gratis 3000 Abgaswartung! Tel. 079 437 40 08 Grosser Service Singels 1910991 Fr. 198.– + Material Musikbox-Flipper+ Kleiner Service Div. Fr. 89.– + Material Tel. 079 764 63 97 Kaufe Autos und 1992678 Tel. 062 393 16 36 Lieferwagen www.garage-rose.ch 1900703 alle Marken, km. und Zustand egal, BarDrechselbank 380V, SP.W90, SP.H20 zahlung, Gratis abAchtung Fr. 400.holen. CH-Garagist Tel. 079 720 46 04 Tel. 079 667 68 66 1994485 1749881 kauft Autos ab Platz oder MFK gegen Barzahlung. Wegen Umzug Kaufe alle Autos Tel. 078 753 22 72 Möbel 1900694 günstig abzugeben. Auto f. Export Tel. 062 394 21 14 Zustand u. km. egal 1994822

OBD Diagnose Abgaswartung

WerkstattGarage

ESPL- Oensingen Gäu Tel. 062 393 25 82

Die HundeferienPension

1992679

Kaufe

Gesucht

Tagesmutter

5x wöchentlich für meine 3 jährige Tochter. Tel. 076 510 15 41

1994478

Fahrzeuge Kaufe Autos, Mofas, Motorräder, Wohnwagen, Anhänger Tel. 079 432 62 70

1905688

1904475

Autos und Lieferwagen alle Marken und Jahrgänge. Sofort Barzahlung und auf Wunsch Abholdienst. (CH-Unternehmung) Tel. 079 777 97 79

1952825

1905758

Bekanntschaften

Hexe mit Hakennase und Autos, Busse, Lieferwagen usw. Buckel sucht Mann 1982817

wer wagt`s? Tel. 079 677 27 40

1905752

Aschi 1- Mann-Band 1968606

Informatik –

Erschwingliche Hilfe ohne Wegpauschale. Reparieren, installieHaus- und ren, programmieren Wohnungsbei sämtlichen Beräumungen, triebssystemen und Entsorgungen NetzwerkinstallatioWir räumen alles von nen, Support ect. klein bis gross. Valdeztech GmbH Pauschalpreis inkl. Härkingen aller Kosten. Tel. 062 398 41 83 1919271 Tel. 079 432 62 70 1905686

Hörbücher

neuwertig ab Fr. 5.Tel. 062 398 31 92

1994486

Zu verschenken

und Hundeschule in Tisch Ihrer Region, wo alle Gestell Metall. Rassen herzlich will- Tel. 062 398 02 07 1994838 kommen sind. Tel. 062 394 23 18 od. 079 508 99 84 www.dogpension.ch Klein-

Kaufe

Tel. 079 613 79 50

Dann gleich Susanne Affolter Tel. 062 396 29 54 062 391 24 70 pvadag@ggs.ch 24 J. Erfolg! 1994851 079 581 10 92 (Mache auch Hausbesuche) DI ganzer Tag MI+ SA morgens Diverses geöffnet

Anzeigen im Wuchedonner werden gelesen

1994826

Gesucht

Tel. 076 431 84 86

Diesel Fr. 99.– Benzin Fr. 49.– Klimaanlage-Service Fr. 99.–. OBD Tiere Diagnostik bei allen Fz-Marken. Ponterosa MatzenTel. 062 393 16 36 1900713 dorf, Rosmarie Jörg.

fulenbach | alte chäserei

Kunstkalender mit Kunst

Genug von einsa- Kosm. men Stunden? Fusspflege

Tel. 079 652 00 31

!

10

Thermo Slim

ABC KERAMIK Keramik und Laminat verlegen, Silikonfugen, Wärmebilder. Röthlisberger, Hägendorf Tel. 079 413 16 39

1905770

Raucherentwöhnung gute Erfolgschancen mit Hypnose. Gerne erwarte ich Ihren Anruf. Tel. 062 926 04 65 Erreichbar 8–11.30 Uhr Carmen Schumacher

Am 18. November ist er da, der 1. Kalender der Alten Chäserei. In Zusammenarbeit mit Alfons Wyss hat Claudia Brander einen Kunst-Kalender in einer sehr limitierten Auflage von nur 50 Stück herstellen lassen. Die Kalender sind original signierte und nummerierte Exemplare des Künstlers aus Fulenbach. Der Hängekalender besteht aus jeweils 12 einzelnen Motiven zum Thema «Fisch» in Farbdruck und A3-Format. Von den insgesamt 50 Exemplaren sind zudem 12 mit einem «Original-Kalenderblatt» für Franken 100.– erhältlich. Ein sehr spezielles Weihnachtsgeschenk! Der Freitag, 18. November ist ein spezielles Datum, denn ab 18.00 Uhr findet die Eröffnung der neuen Galerie von Claudia Brander im 1. Stock in der Alten Chäserei statt und ab 20.15 Uhr ist Strohmann-Kauz zu Gast und spielt das Theater «ungedüre». Ein Ausflug nach Fulenbach lohnt sich! Für das Theater sind leider keine Tickets mehr erhältlich. Öffnungszeiten der Ausstellung am 18./19./20. November: Fr. 18–22 Uhr, Sa. 10–12 und 14–17 Uhr, So. 10–12 und 14–17 Uhr. Weitere Öffnungszeiten unter: www.c-bra.ch. pd

Die interessante Telefonnummer für Ihre Inserate: 062 745 93 93

Diese Anzeige ist umsonst. Damit es Ihre Spende nicht ist. Spendenkonto PC 90-700 000-4 Infotelefon: 043 499 10 60

1907025

kleinANZEIGEN im Wuchedonner

Achtung! Inserateschluss Kleinanzeigen: Freitag, 12 Uhr! Keine Stellen- und Immobilieninserate! Diese Inserate nur gegen Vorauszahlung!

o Erotikinserat + Fr. 20.– o Chiffreinserat + Fr. 20.– o Firmenlogo/Foto + Fr. 15.–

Rubrik: o Zu verkaufen o Ferien/Reisen o Gesucht

Anzahl Erscheinungen ab nächster Ausgabe: o 1x o 2x o 3x

oTiere o Diverses o Bekanntschaften o Fahrzeuge

Text (pro Buchstabe und Leerzeichen 1 Feld): Fr. 10.– Fr. 20.– Fr. 30.– Tel. Ihre Adresse:

o Gesamtausgabe Wuchedonner und Wuchedonner Oberaargau: Betrag x2 Bitte in verschlossenem Couvert (einschreiben empfohlen) unter Beilage des nötigen Betrages an: ZofingerTagblatt AG Wuchedonner Oberaargau Henzmannstrasse 20 4800 Zofingen


11

Donnerstag, 17. November 2011

Veranstaltungen / empfehlungen

41. St. Martins-Fest 2011 Mümliswil Dankeschön! Das 41. St. Martins Fest 2011 ist bereits wieder Geschichte. Der KTV St. Martin Mümliswil möchte es nicht unterlassen, allen Festbesuchern aus nah und fern für Ihren Besuch zu danken.

Restaurant Alpenblick Brunnersberg

Die Gewinner der VIP Lose werden persönlich über Ihren Gewinn orientiert.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Familie Frey und das Metzgete-Team

1995853

Vorreservation erwünscht unter: 062 394 11 78

Speziellen Dank gehören der Einwohner- und Kirchgemeinde Mümliswil, dem Wirtepaar des Restaurants Ochsen, Daniela und Christoph Jeker, dem Baugeschäft Paul Fluri AG, und der Firma Schärli und Brunner Holzbau, Wangenried für Ihre grosszügige Unterstützung. Den Anwohnern die die Lärmbelästigung an den Festtagen ertragen mussten, und allen anderen, die zum Gelingen des 41. St. Martinsfestes beigetragen haben. 1995831

Metzgete

Freitag, 18. November, ab 17.00 Uhr Samstag, 19. und Sonntag, 20. November ab 10.00 Uhr

KTV. St. Martin Mümliswil

Gewerbeverein Mümliswil-Ramiswil

erfolgreich inserieren im Wuchedonner! telefon: 062 745 93 93

Anzeige

Nachhaltig und gesund abnehmen

ihren Körper kennen und erfahren, was ihm gut tut und was nicht. «Und dank der individuellen Begleitung und eigener Überzeugung wird die gelernte Ernährung normal und alltäglich», so Frau Schaad.

SOLOTHURN – «Wenn Sie wirklich auf vernünftige Weise abnehmen wollen, werden Sie bei Bärbel Reinold nicht darum herum kommen, schlank zu werden und zu bleiben!» Lesen Sie die Erfolgsberichte unter www.vitalysesolothurn.ch und überzeugen Sie sich selbst davon, wie Vitalyse-Kunden abgenommen haben. In der Vitalyse Ernährungspraxis an der St. Niklausstrasse 1 in Solothurn begleitet, coacht und motiviert Bärbel Reinold seit fast 6 Jahren Frauen, Männer und Jugendliche mit Gewichtsproblemen.

Wir sprechen heute mit Frau Monika Schaad: «Durch Zufall hörte ich zwei Frauen auf einer Parkbank über Vitalyse und ihre Erfolge diskutieren, das hat mich neugierig gemacht», verrät Frau Schaad. «Nach einer kostenlosen Gewichtsanalyse fühlte ich mich bereits mit meinem Gewichtsproblem ernst genommen, es wurde offen und transparent über das 3-Phasen-Programm gesprochen. Die Seriosität des Programms war ausschlaggebend

für den Entscheid, das Programm bei Frau Reinold zu starten». 6 Monate später hatte Frau Monika Schwaab 25 Kilo abgenommen. «Ich brauchte persönliche Unterstützung, in Einzelberatungen half mir Frau Reinold, meine Ernährung so umzustellen, dass ich regelmässig für meine Bedürfnisse gegessen habe und dabei fast alles essen durfte.» Bärbel Reinold: «Vitalyse beginnt mit einem unverbindlichen Beratungsgespräch, bei dem ich über Ablauf, Möglichkeiten und Ernährungsgewohnheiten informiere. Meine Klienten lernen sehr früh, dass es ohne Kopf nicht funktioniert. Ich höre immer wieder: ‹Ich wüsste eigentlich schon wie, aber…›. Meine Aufgabe als Ernährungscoach ist es, meine Klienten bei den wöchentlichen Gesprächen zu beraten, zu motivieren und sie auf dem Weg zu begleiten. Dabei berücksichtige ich Alter, Geschlecht, Familie, Beruf, Medikamente, sportliche Aktivitäten usw».

Den Kilos an den Kragen, Nachhaltigkeit dank 3-Phasen-Prinzip Der Einstieg fiel Frau Schaad einfach und die Kilos purzelten von Anfang an. Um den Jojo-Effekt zu durchbrechen, beinhaltet das

Vitalyse-Programm 3 Phasen: 1. Abnehmen, 2. Stabilisieren, 3. Gewicht halten. Zuerst wird das Wunschgewicht mit einer auf die Bedürfnisse zugeschnittenen Ernährung erreicht. Danach lernt der Kunde wieder von allem zu essen und das Gewicht zu stabilisieren. In der dritten Phase geht es dann darum, die neue Ernährung zur Lebensgewohnheit zu machen. Daraus folgt: das neue Gewicht wird gehalten. Eine Gewichtsabnahme von 0,6 bis 0,9 Kilo pro Woche ist dank dem straff geführten Betreuungskonzept realistisch. Dieses individuelle Coaching findet während allen 3 Programmphasen statt. Monika Schaad: «Obwohl ich sehr wenig Fleisch esse, konnte ich mit Tofu, Joghurt, Quorn, Käse, Eiern, Thon sowie Fisch etc. fast alles essen, um meinen Proteinbedarf abzudecken. Heute weiss ich die Wichtigkeit dieser Nahrungsmittelgruppen zu deuten. Dank Einzelberatung fühlte ich mich sehr gut wurde motiviert und weiss, es gibt kein Zurück mehr in frühere Essmuster!» Frau Reinold zeigt ihren Kunden auf, welche Ernährung und wieviel wovon ihr Körper braucht, um optimal zu funktionieren und Fett zu verbrennen. Die Kunden lernen

«Ich bin vitaler, optimistischer, trage Kleidergrösse 36 und meinem Rücken sowie meinen Gelenken geht es wieder richtig gut», strahlt die aufgestellte Kundin.

Frau Monika Schaad, was ist Ihre Botschaft an die Leser? «Ich empfehle Vitalyse allen, die ihre Figur nachhaltig verbessern und ihr Wohlfühlgewicht gesund, langfristig und ohne Diätprodukte erreichen wollen – Menschen, denen ein gutes Körpergefühl wichtig ist, und die bereit sind, etwas zu verändern.»

MONIKA SCHAAD hat dank Vitalyse 25 Kilo abgenommen

#

Gutschein für ein Informationsgespräch: Bevor das Vitalyse-Programm in Angriff genommen werden kann, findet ein Abklärungsgespräch statt, um die Erfolgschancen, die Behandlungsdauer und die optimale Ernährung zu eruieren. Anmeldungen unter: Vitalyse Solothurn Tel: 032 7 621 92 63 info@vitalysesolothurn.ch www.vitalysesolothurn.ch

1995435

Bärbel Reinold, Inhaberin Vitalyse Solothurn, stellt sicher, dass Sie Ihre Ernährung umstellen: Ein motivierendes, straff geführtes individuelles Ernährungs- und Betreuungskonzept sowie regelmässiges Controlling führen zum Erfolg!


Donnerstag, 17. November 2011

12

Oensingen | Brunch-MatinEE Mit ralph MartEns & Band iM VEBO-rEstaurant/caFEtEria

Läck Mama Loo, hesch du e groove!

Die Höhepunkte und Ereignisse der traditionellen Brunch-Matinee vom Sonntag in der VEBO übertrafen sich noch und noch: Zunächst einmal kamen die zahlreich erschienenen Gäste natürlich in gewohnter Manier in den Genuss von vielfältigen Gaumenfreuden an einem grossartig hergerichteten BrunchBuffet, das unter der Ägide von Thomas Liechti, Küchenchef VEBOBio-Restaurant, absolut keine Wünsche offen liess. «Guete Morge und härzlech willkomme zu vil Musig us dr Schwiiz und us em Bärnbiet», eröffnete kurz nach 9 Uhr Ralph Martens & Band den ersten Konzertblock. «Gniesset nid nume s Ässe, sondern au d Mundart-Musig!»

Knusper, knusper Häuschen ... Im Background hatte Bäckermeister Stephan Bur einen Arbeitsplatz installiert, wo die kleinsten Gäste unter seiner versierten Anleitung ihr eigenes schmuckes «Läbchuechehüsli» basteln und mit Zuckerguss verzieren durften. Schliesslich traf im Verlaufe des Morgens noch ein gefreuter Überraschungsbesuch direkt aus Leuk am VEBO-Brunch ein. Mit Vanessa Grand erwies die populäre Walliser Frohnatur, die im kommenden Jahr ihr 25-Jahr-Bühnenjubiläum in Form eines sensationellen Open Airs in Leuk feiern wird, Ralph Martens zum 40. Geburtstag die Ehre. Und natürlich nahm man dies gerne zum Anlass, um den begeisterten Konzertbesuchern mit «Sturmwind der Gefühle» ein Duett-Häppchen zu servieren, das

Ralph Martens seinerzeit für «seinen singenden Sonnenschein aus dem Wallis» zur Eingabe am Grand Prix der Volksmusik komponiert hatte. «Was lacht ihr, jeder bekommt mal eine Drei bei den Altersjahren!», versuchte Ralph Martens sein effektives Alter geschickt zu vertuschen ... Flott setzte er die Duetteinlage mit Vanessa Grand unverzüglich fort, um diesbezüglich jegliche weitere Diskussionen zu untergraben. Fetzig, halt eben typisch «Ralph Martens like», stimmte er so in den einstigen Les Hymphries-Singers-Hit «Mama Loo» ein, den er mit dem knackigen Mundart- Sympathisches VEBO-Service-Team verwöhnte die Gäste. text «Läck Mama Loo, hesch du e Groove» aufgepeppt hat …

Preisübergabe Ballonflugwettbewerb Und last, but not least stand noch ein weiteres Highlight auf dem Programm: Ferdi Rölli, VEBO-Leiter berufliche Massnahmen, übernahm den Part, um anlässlich der VEBOMatinee auch sechs glücklichen Gewinnern des VEBO-Ballonflugwettbewerbs attraktive Preise zu überreichen. Der Hauptpreisgewinner durfte sich gar über einen gewonnenen Ballonflug mit einem Heissluftballon freuen. «Sein Ballon hat den Namen der VEBO Oensingen bis nach Tschechien getragen», fügte Ferdi Geburtstagskind Ralph Martens (l.) Rölli stolz hinzu. und VEBO-Küchenchef Thomas Weitere Impressionen vom VEBO- Liechti. Brunch im Restaurant/Cafeteria/ Bio-Bäckerei Oensingen gibts übrigens auf www.regiolive.ch/Galerien zu sehen. Brigitte von Arx

Auch dieser «hungrige Wolf» fand den Weg in die VEBO Oensingen.

Das VEBO-Restaurant platzte beinahe aus allen Nähten.

Ein grossartiges Brunch-Buffet, das keine Wünsche offen liess.

Duetteinlage «Sturmwind der Gefühle» mit dem Sonnenschein aus dem Lebkuchenhüsli basteln und mit Zuckerguss verzieren kam gut an bei Wallis, Vanessa Grand, und Ralph Martens. BrigittE VOn arx den Kids.


13

Donnerstag, 17. November 2011

Veranstaltungen / empfehlungen

MENSCHENWÜRDE helfen mit SMS FO 10 an 339

1909626

Café/Rest. Hübeli

4710 Balsthal, Goldgasse 17 Im November Freitag und Samstag Fondue chinoise à discrétion für Fr. 20.– statt Fr. 24.80 Reservation unter Telefon 062 391 17 20 Öffnungszeiten: So. & Mo. Ruhetag Di. – Do. 8.30 – 18.00 Fr. & Sa. 8.30 – 22.30 Das Hübeli-Team freut sich auf Ihren Besuch 1995108

1995170

erfolgreich inserieren im Wuchedonner! telefon: 062 745 93 93

erstelle f e i L s a G e Neu rf in Neuendo Bei Franz Jäggi & Co in Neuendorf finden Sie das Vollsortiment an technischen Gasen. In dieser Lieferstelle können Sie unter anderem folgende Gase beziehen. 3 Schweissschutzgase 3 Medizinalgase 3 Propangas für den Grill 3 Schweissdraht 3 Schweissbrenner

3 Lebensmittelgase 3 Ballongas 3 Propangas für den Strassenbau und für Dachdecker

Franz Jäggi & Co Traktoren & Landmaschinen Neufeldweg 1, CH-4623 Neuendorf

1992138

Weitere Gas-Lieferstellen und PanGas-Fachmärkte in der ganzen Schweiz finden Sie auf www.pangas.ch.

1996044


Donnerstag, 17. November 2011

Balsthal | Advents- und WeihnAchtsAusstellung im holzhAndWerk röthlisberger

allerhand Geschenkideen mit stil

Es ist alljährlich wieder von neuem ein wunderbares Erlebnis – das Eintauchen in die vorweihnächtliche Zeit rund um die einzigartige Advents- und Weihnachtsausstellung des Kerzenateliers Rütti in den heimeligen Räumlichkeiten des Holzhandwerks Röthlisberger. Eine breite Vielfalt an Geschenkideen inspirierte so auch übers Wochenende die Sinne der Besucher und schuf etliche Gelegenheiten zu Begegnungen und interessanten Gesprächen mit den innovativen Ausstellern.

Und selbstverständlich fehlte auch das gemütliche «Weihnachtsstübli» nicht, wo es sich beispielsweise mit weihnächtlichem Gebäck und Glühwein, Vermicelles oder einer riesigen Auswahl an Kuchen, Torten und Cakes auf die Weihnachtszeit einstimmen liess. Weitere Impressionen von der Advents- und Weihnachtsausstellung «Kerzenatelier Rütti», Balsthal, gibts übrigens auf dem Internetportal von www.regiolive.ch/ Galerien zu sehen. Brigitte von Arx

14


15

Donnerstag, 17. November 2011

LAUPERSDORF | VEREIN ZUR FÖRDERUNG UND BEKANNTMACHUNG VON SCHWEIZER HOLZ

Verband Holz Marketing Schweiz

An der Hauptversammlung der Berner Waldbesitzer vom 27. Oktober wurde einstimmig der Beitritt zum Verband Holz Marketing Schweiz beschlossen. Der am 1. September 2011 gegründete Verband setzt sich für ein professionelles Marketing und eine einheitliche Bekanntmachung von Schweizer Holz ein. Mit der Gründung wird ein neues Kapitel der Schweizerischen Holzwirtschaft geschrieben und eine Plattform für gemeinsame Aktivitäten geschaffen. Der Verein HMS wurde von wichtigen holzwirtschaftlichen Organisationen und privatwirtschaftlichen Firmen gegründet, um die Interessen der schweizerischen Holzwirtschaft im Bereich der Marketingkommunikation zu wahren. Sie verhilft dem heimischen Holz mit verschiedenen Aktivitäten zu einem professionellen Marktauftritt, fördert die Sympathie für ein-

Erzeugnisse. Die Holz Marketing Schweiz hat sich ambitiöse Ziele gesetzt, um dem Schweizer Holz und dem Schweizer Wald zu einem optimalen Marktauftritt zu verhelfen. Diese Ziele werden nachhaltig mit innovativen Marketingmassnahmen (Homepage, Musik-CD-Produktion «Schweizer Holz, das isch Musig!», App «Schwingen gegen Kilian Wenger», Broschüren, Comic Band etc.) erreicht. Als Botschafter der Marke Schweizer Holz aus Ihrem Schweizer Wald konnte der amtierende Schwingerkönig Kilian Wenger gewonnen werden. Kilian Wenger erlernt in seiner Zweitausbildung den Beruf des Zimmermanns und hat daher eine hohe Affinität zu Holz. Der neu gegründete Vorstand mit v. l. Ralph Martens, Nationalrat Erich Dazu wurde Kilian Wenger bekanntvon Siebenthal, Werner Wyss, Präsident Verband Holz Marketing Schweiz, Stefan Flückiger und Jürg Wyss. ZVG lich auf Schweizer Holz, Sägemehl, zum König. Holz Marketing Schweiz heimische Holzprodukte und leistet die Einkommenssicherung aller – gemeinsam für Schweizer Holz! dadurch einen aktiven Beitrag an holzwirtschaftlichen Produkte und PD

VERANSTALTUNGEN

im Räberhus

Niederbipp Samstag, 19. November 2011 20.00 Uhr mit jeweils 30

Gängen

Sonntag, 20. November 2011 14.00 Uhr zu Beginn je 1 Gratisgang

Coop Geschenkkarten im Wert von Fr. 1’000.- / Fr. 500.- / Fr. 300.Jura-Kaffeemaschinen, volle Schubkarren und Leiterwägeli, Velos, ganze Carrées, diverse grosse Lebensmittelkörbe u.v.m. *********************************************************************************************************************

Tageskarten = 5 Spiel-Karten Fr. 90.(jede weitere Spielkarte Fr. 20.-)

oder

11 Spielbon = Fr. 40.-1 Spielbon = 5 Karten

Tageskartenverlosung: Coop Geschenkkarte à Fr. 100.1995050

Freundlich laden ein: Juraschützen und Schützengesellschaft Niederbipp mit Jungschützen und Sportschützen 1995088


Donnerstag, 17. November 2011

NIEDERBUCHSITEN | HOF HENZIROHS

Weihnachtsladen Das Vertrackte an Weihnachten ist ja, dass über die Weihnachtsmärkte zu laufen schon so glücklich macht, dass es am Ende sogar Spass macht, Geld auszugeben. Ein Weihnachtsmarkt dieser Sorte ist der auf dem Hof von Karin und Martin Henzirohs. Mitten in Niederbuchsiten findet sich eine Vielzahl und reiche Pracht an selber hergestellten Advents- und Weihnachtsangeboten. Laden und Ausstellung sind in den letzten Jahren enorm gewachsen. Man kann nur staunen, welch fleissige Hände dies alles mit so viel Liebe und Sinn für Schönheit herstellen. Doch auch zur Präsentation bleiben bei Henzirohs’ keine Wünsche offen. Es ist ein Fest für die Sinne, was und wie alles einen anstrahlt: das Schnittgrün, die Advents-/Türkränze, verschiedenste Holzschnit-

zereien, Tannzapfen, Geschenkideen und sehr vieles mehr. Hinzu kommt ab 10. Dezember die enorme Auswahl an verschiedenen Weihnachtsbäumen in diversen Sorten und Grössen. Aber allein die mit Weihnachtsbäumen geschmückte Hausfassade ist ein wundervoller Anblick und den Besuch wert. Was es zu kaufen gibt, ist frisch und kann mit einem ökologisch reinen Gewissen erworben werden. Denn Familie Henzirohs legt schon immer grossen Wert darauf, nur Grünsortiment aus eigenem Anbau und aus der Region zu verkaufen. Wer vorher noch nicht in froher, weihnächtlicher Stimmung ist, wird es nach dem Besuch mit Sicherheit sein. Schauen Sie vorbei und lassen Sie sich verzaubern. Es ist täglich geöffnet. PD

16


Donnerstag, 17. November 2011

© Blende64-Fotolia.com

© detailblick-Fotolia.com

17

te 2 Näch ion e p lb ns mit Ha ab

.Fr. 129

Deutschland 7RG WPRRV

Italien 5LW WHQ

.Fr. 159

Ruhe & Idylle im Südschwarzwald

Skipass inklusive in der Region Bozen

Verbringen Sie Wohlfühltage im heilklimatischen Kurort Todtmoos. Bei einem gemütlichen Spaziergang über die Hügellandschaft haben Sie eine herrliche Fernsicht bis in die Schweizer Alpen und ins benachbarte Elsass. Wunderbar entspannte Stunden sind ausserdem im Radon-Revitalbad in St. Blasien garantiert...

Das kleine Dolomiten-Skigebiet Rittener Horn ist ein Geheimtipp: Genussreiche Abfahrten und kurze Wartezeiten in einem wunderbaren Panorama! Gönnen Sie sich Pistenspass mit dem inkludierten Liftpass und lassen Sie sich im Sporthotel Spögler*** verwöhnen!

Inklusivleistungen: • 2 x Übernachtung im Hotel Am Kurpark*** in Todtmoos • Halbpension: Frühstücksbuffet, abends 3-Gang-Wahlmenü • Gutschein für Getränke im Wert von Euro 10.- pro Buchung • 1 x Eintritt in das Radon Revitalbad in St. Blasien (17 km entfernt) • KONUS-CARD (freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmittel in gesamten Schwarzwald, gem. Detailinfo vor Ort) Termine 25.11.-27.11.11 02.01.-08.01.12 20.01.-06.04.12 09.04.-30.04.12

2-3 Bettzimmer

Einzelzimmer

129.-

149.-

Preis pro Person und Aufenthalt, Anreisetage: täglich. Kinderermässigung: Kinder bis 5,9 Jahre frei im Zimmer mit 2 Vollzahlern.

Hotel Am Kurpark***

Lage: Deutschland, Baden Württemberg, in Zentrum von Todtmoos.. Ausstattung: Restaurant, Sonnenterrasse, W-Lan gratis, Parkplatz ca. Euro 3.-/Tag. Zimmer: Dusche/WC, Föhn, Radio, Telefon, Kabel-TV.

© Schmittenhöhenbahn AG

te 4 Näc h 3 oder & Skipass n nsio Halbpe

Inklusivleistungen: • 3 x Übernachtung (Do - So) oder • 4 x Übernachtung (So - Do) im Sporthotel Spögler*** in Ritten • Halbpension: Frühstücksbuffet, abends 3-Gang-Wahlmenü inkl. Salatbuffet • Benutzung von Hallenbad und Sauna (gem.Aushang vor Ort) • 3-Tages Skipass für das Skigebiet Rittener Horn Termine

2-3 Bettzimmer

12.01.-16.02.12 26.02.-29.03.12

159.-

Preis pro Person und Aufenthalt, Anreise: DO und SO. Kinderermässigung: Kinder bis 13,9 Jahre frei im Zimmer mit 2 Vollzahlern.

Sporthotel Spögler***

Lage: Italien, Südtirol, in Ritten, ca. 7,5 km zum Skigebiet Rittener Horn. Ausstattung: Rezeption, Stube, Frühstücksraum, Restaurant, Bar, Café, Internet und W-Lan gegen Gebühr,Terrasse, Skiraum, Lift, Parkplatz. Zimmer: Bad oder Dusche/WC, Föhn,Telefon,TV. Wellness/Fitness: Hallenbad (8 x 14 m), Sauna, Infrarotkabine. Inklusivleistungen: • 4 x Übernachtung im Hotel Hubertushof*** in Kaprun • Frühstücksbuffet • Benutzung der hoteleigenen Sauna (Öffnungszeiten gem. Aushang vor Ort)

te 4 Näch uf fet k sb c tü s h mit Frü ab

.Fr. 199

Österreich .DSUXQ

Gletscherfeeling in den Hohen Tauern Haben Sie schon Lust auf den ersten Schnee? Dann sind Sie in Kaprun genau richtig! Egal, ob im Tal schon genügend Schnee liegt, am Kitzsteinhorn gibt es mit Sicherheit jede Menge davon. Geniessen Sie das herrliche Panorama der Hohen Tauern und Ihr Hotel Hubertushof!

Diese und weitere Angebote finden Sie unter: www. reisekiosk24.ch

Buchen Sie unter: 0848 840 123 oder info@reisekiosk24.ch

Termine

Doppelzimmer

2-3 Bettzimmer

2-4 Bettzimmer

Einzelzimmer

19.11.-24.12.11

199.-

224.-

239.-

259.-

Preis pro Person und Aufenthalt, Anreise: SA, SO, MO, DI. Kinderermässigung: Kinder bis 6,9 Jahre frei im Zimmer mit 2 Vollzahlern.

Hotel Hubertushof***

Lage: Österreich, Salzburger Land, im Zentrum von Kaprun. Ausstattung: Rezeption, Lounge mit TV, Frühstücksraum, Cocktail-Bar mit kleinen Snacks (gegen Gebühr), Parkplatz gratis. Zimmer: 2009 renoviert, Bad oder Dusche/ WC, Föhn, Radio, Kabel-TV, Internetanschluss gratis, Safe. Wellness/Fitness: Sauna (Öffnungszeiten gem.Aushang). CHF 0,08/Min. aus dem Festnetz der Swisscom, abweichende Mobilnetztarife laut Betreiberinfo möglich. Es gelten die Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen (AVRB) des Reiseveranstalters Eurotours Ges.m.b.H. in A-6370 Kitzbühel. Änderungen, Druckfehler und Verfügbarkeiten vorbehalten.

Buchbar von 12.11. bis 09.12.11


Donnerstag, 17. November 2011

HÄGENDORF | STV

MATZENDORF | METALLGIESSEREI AG

Hägendorf auf Talentsuche Vom 25. bis 27. November geht in Hägendorf die zweijährlich durchgeführte Turnerunterhaltung des STV über die Bühne. Es dürfen erfahrungsgemäss hochstehende und lustige Darbietungen, begleitet von einem unterhaltsamen Rahmenprogramm, erwartet werden. Man kann gespannt sein, was dem Publikum alles geboten wird – schliesslich lautet das Motto «Hägendorf sucht das Supertalent». In den zahlreichen Riegen des STV Hägendorf wird auf Hochtouren für das Unterhaltungswochenende geprobt. Es will ja niemand ein «leider nein» der Jury hören. Für jedes Publikum gibt es die richtige Vorstellung. Neben der beliebten Samstagabendvorstellung, für die es sich empfiehlt, den Vorverkauf zu benutzen, wartet bereits am Freitagabend die erste Ausgabe auf. Daneben gibt es das Programm jeweils am Samstag- und Sonntagnachmittag zu sehen.

Produkte mit der Sonne schmelzen

Am Freitag- und Samstagabend wird man bereits ab Türöffnung kulinarisch verwöhnt. Die Bar ist jeweils ab 19 Uhr in Betrieb. Wie gewohnt wird auch eine reichhaltige Tombola geboten. Am Samstagabend kann im Anschluss an die Vorstellung zu den Tönen von Albert aus Tirol getanzt werden. Vorstellung Beginn Einlass Freitagabend 20 Uhr 19 Uhr Samstagnachmittag 14 Uhr 13 Uhr Samstagabend 20 Uhr 18.30 Sonntagnachmittag 14 Uhr 13 Uhr

Vorverkauf für die Vorstellung am Samstagabend: Samstag, 19. November, 10–12 Uhr vor dem Bistro Vögeli. Ab Montag, 21. November in der Bäckerei Vögeli an der Bachstrasse (restliche Billette gelangen an die Abendkasse). Der STV Hägendorf freut sich auf Ihren Besuch in der Turnhalle Oberdorf. Für weitere Informationen: www.stvhaegendorf.ch TONI RITTER

AluminiumGuss wird umweltverträglicher. Die Metallgiesserei Matzendorf AG ist eine der grössten Stromverbraucher im Thal. Jetzt unternimmt sie einen weiteren Schritt für eine nachhaltige und ökologische Geschäftsführung und produziert einen Teil ihres Stromverbrauches selber. Mit 81,25 kWp geht die grösste Photovoltaikanlage im Thal Gäu ans Netz. Der Gedanke an die Umwelt und der positive Bescheid der Swissgrid machten die Entscheidung leicht Die Firma Metallgiesserei Matzendorf AG ist als spezialisiertes Unternehmen im Aluminiumguss und Formenbau tätig. Der Energieverbrauch ist einer der grossen Kostentreiber für die Produktion von Aluminiumgussteilen. «Es war an der Zeit, etwas gegen den hohen Stromverbrauch zu unternehmen. Trotz der Optimierungen im Betrieb waren die Kosten immer noch sehr hoch», sagte der Firmeninhaber Ulrich Lüscher und hat sich für eine eigene Photovoltaikanlage entschieden. Aber auch der Gedanke, einen Beitrag an die Umwelt zu leisten, war ein wichtiger Punkt. «Die Umwelt liegt uns sehr am Herzen und mit dem Bau des eigenen Kraftwerkes können wir Ökonomie und Ökologie bestens miteinander verbinden», erzählt Marianne Lüscher. Bereits im Jahr 2008 meldete die Metallgiesserei Matzendorf AG ihre Anlage bei Swissgrid an. Nach einem positiven Bescheid für die kostendeckende Einspeisevergütung begann die Suche nach einem geeigneten Partner für den Solaranlagenbau. Aufgrund fundierter Beratung und bester Empfehlungen und Referenzen wurde das spezialisierte Solarunternehmen EES JäggiBigler AG beauftragt die PV-Anlage zu realisieren. Am 11. November 2011 war es so weit, die Anlage wurde offiziell in Betrieb genommen. Ulrich und Marianne Lüscher führen den Betrieb nun genau 20 Jahre und machen sich mit der hauseigenen Photovoltaikanlage ein Jubiläumsgeschenk. «Wir schmelzen mit der Sonne ...» Die Metallgiesserei Matzendorf hat einen durchschnittlichen jährlichen Energiebedarf von 560 000 kWh. Mit der Anlage, welche im November ans Netz geht, produziert die Metallgiesserei Matzendorf ca. 15 % ihres Strombedarfes selber und re-

duzieren ihren CO2-Ausstoss um 42 250 kg jährlich. «Jetzt schmelzen wir unser Aluminium mit Sonnenstrom», erzählt Ulrich Lüscher mit Freude. Durch die Aufnahme ins Bundesprogramm KEV (kostendeckende Einspeisevergütung) ist die Anlage auch finanziell lukrativ. Bereits in neun Jahren wird die Anlage amortisiert sein. Die Solarzellen werden der Metallgiesserei Matzendorf jedoch noch viele weitere Jahre Strom und Freude bringen.

Über die Metallgiesserei Matzendorf AG Die Firma wurde im Jahr 1969 gegründet. 22 Jahre später, im Jahre 1991, kauften Ulrich und Marianne Lüscher den Betrieb. Als Aluprofi mit eigenem Formenbau und verschiedensten Nachbearbeitungsmöglichkeiten haben sie sich einen Namen in der Metallbranche gemacht. Besuchen Sie die Metallgiesserei im Internet: www.metmat.ch Über EES JäggiBigler AG EES JäggiBigler AG (EnergieEffiziente Solarlösungen) ist ein Beratungs-, Planungs-, Vertriebs- und Dienstleistungsunternehmen (inkl. Montage, Installation und Wartung) für Solarsysteme, Solaranlagenbau und energieeffiziente Lösungen. Es bietet seinen Kunden professionelle und schlüsselfertige Komplettsysteme, die zuverlässig sauberen Strom und Wärme erzeugen. Mit seiner Fachkompetenz bieten das Unternehmen die ganze Wertschöpfungskette für die Erstellung von Solaranlagen an. Im Mittelpunkt steht die Dienstleistung an den Kunden mit einer «schlüsselfertigen Komplett-Lösung» und mit nur einem Ansprechpartner für die ganze Solarlösung sowie unabhängig von Produktlieferanten. Jedes Kundenprojekt ist in sich einzigartig und es wird kundespezifisch angepasst und ausgeführt. Weitere Informationen finden Sie unter www.eesolarloesungen.ch PD

Redaktionsschluss: Montag, 8 Uhr! GETU-Trainingseinsatz trotz geschlossener Turnhalle.

18

FOTO: TONI RITTER

Telefon: 062 745 93 93


19

Donnerstag, 17. November 2011

Veranstaltungen Grat

Sorgentelefon für Kinder

Reservieren Sie sich Ihren Eintrag!

is

0800 55 42 0 weiss Rat und hilft

SMS-Beratung 079 257 60 89, www.sorgentelefon.ch Sorgentelefon, 3426 Aefligen, PC 34- 4900-5

Öffnungszeiten

der Gaststätten über die Feiertage Sa.

So. Mo.

Di.

Mi. Do.

Fr.

Sa.

So.

24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. 1.

Die interessante telefonnummer für Ihre Inserate: 062 745 93 93

Diese Sonderseite erscheint im

Mo

2.

Aarburg Restaurant Muster

● 9.30 -16 ●

Hotel Muster

X

X

X

Café Muster

X

X

X

X

Tel. 062 555 22 33 Tel. 062 555 33 44

Tel. 062 555 44 55

16

Betriebsferien bis 11.01.2010

Brittnau Restaurant Muster

X

Hotel Muster

X

X

X

Café Muster

X

X

X

X

Tel. 062 555 22 33 Tel. 062 555 33 44

11 ber m e Nov hr 29. 0.30 U , g sta -2 Dien 19.30 von

Tel. 062 555 44 55

1995233

BABY & KINDERSCHWIMMEN ab Dez.11 Di-Mi-Sa

St. Urban

Kurse auch in: Oensingen,Wangen Aquafitness Gratislektion Fr. 19.30 Uhr

Öffentliche Arztvorträge zu brennend aktuellen Themen der modernen Medizin

Betriebsferien bis 11.01.2010

in den Wochen 50 und 51 Wir beraten Sie gerne: Tel. 062 745 93 93 Fax 062 745 93 49 inserate@wuchedonner.ch

1995136

www.aqua-vision.ch 041 980 41 73

Niederbipper Vorträge im Seminarraum F des Gesundheitszentrums Jura Süd, Niederbipp

Was bietet das Gesundheitszentrum Jura Süd unserer Region im Alltag? Referenten Markus Lüdi, Facharzt für Chirurgie FMH Dr. Barbara Nesti, Fachärztin für Allgemeine Innere Medizin FMH Gerne laden wir Sie im Anschluss an den Vortrag zu einem Apéro ein und stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen unsere Bereichsleitung, Tel. 032 633 71 60 oder www.sro.ch. Weitere Vorträge folgen im Frühjahr 2012.

1995381

SRO AG | Gesundheitszentrum Jura Süd | Anternstrasse 22 | 4704 Niederbipp Tel. 032 633 71 71 | Fax 032 633 71 95 | info@sro.ch | www.sro.ch

1992187


Donnerstag, 17. November 2011

Möbel Kamber Bodenbeläge Teppiche Mümliswil

Parkett Vorhänge Beratung ist mehr als Auskunft

062 391 41 37

Garant für gutes Wohnen

R. Büttler Maler AG 4717 Mümliswil 062 391 22 71 r.buettlermalerag@ggs.ch

Malen

Gipsen

Ablaugen

Andy u. Marion Haefeli-Glanzmann 4717 Mümliswil, Tel. 062 391 34 28

E-mail: haefeli@limmernschlucht.ch

www.limmernschlucht.ch

Grosses Guldentaler Herbstbüffet 26. November 2011, 19.00 Uhr

®

20

GULDEN

Gewerbeverein Mü

Martinimarkt als Ort der Begegnung Mümliswil: Der Martinimarkt des Gewerbevereins zauberte am vergangenen Sonntag viele bunte Farbtupfer ins graue Herbstwetter. Die zahlreichen Besucher flanierten am Sonntag durch die Stände des Martinimarktes mit ihrem vielfältigen Angebot an feinen Spezialitäten und bunten Waren, der dieses Jahr den Abschluss der Martinschilbi bildete. Bereits zur Tradition geworden, bietet der Markt auf dem Lindenplatz und der Dorfstrasse nebst dem Kauf von vielen Kleinigkeiten auch immer eine Möglichkeit für die Bevölkerung und Besucher zu einem ungezwungenen Schwatz, während sich die Kinder beim Ponyreiten, dem Gumpischloss oder Karussell austoben können. Für das kulinarische Wohl ist der KTV mit seinen vielen Stüblis besorgt, wo jedermann oder Frau auf ihre Rechnung kommt. Gemütlichkeit ist angesagt bei einem rassigen Raclette, Steaks oder Pizza. In der Kaffeestube gönnt sich der Besucher

Zimmerei – Sägerei

4717 Mümliswil Beratung und Ausführung Langenbruckstr. 485, Tel. 062 386 70 07 E-Mail: admin@holz-bau.ch www.holz-bau.ch

– Hallen + Scheunen – Elementhäuser – Minergiebauten – Dach- und Wandisolationen – Gebäudesanierungen – Bedachungen – Innenausbau – Treppenbau – Türen + Holzböden – Holzverkauf – Abbundcenter


21

Donnerstag, 17. November 2011

NTALER NTALER

ümliswil-Ramiswil

ein feines Stück vom Kuchenbuffet, welches jedes Jahr von den Vereinsmitgliedern mit viel Liebe hergestellt wird. Wenn dann beim Einbruch der Dunkelheit die Lichter erstrahlen, kommt fast eine feierliche Stimmung auf und die Kinderaugen glänzen vor den Ständen mit Süssigkeiten. Bei den Erwachsenen glänzen die Backen und Nasen, bei den einen vor Kälte, bei den andern vom feinen Martinskaffee und langsam hüllt der Nebel die Häuser und Gestalten ein, die sich glücklich und zufrieden auf den Heimweg machen.

Paul Fluri AG BAUUNTERNEHMUNG DORFSTRASSE 35, 4717 MÜMLISWIL TEL. 062 386 90 30, FAX 062 386 90 34

Papeterie Geschenke Mode

Silvia und Paul Bader-Albani Hauptstrasse 373, 4717 Mümliswil, Tel. 062 391 23 81

Schöne Advents- und Weihnachtsdekorationen

Mägli Reitsport Mümliswil Telefon 062 391 35 08

…der gute Kontakt!

Schmiedestrasse 476 4717 Mümliswil Tel. 062 391 34 35 Fax 062 391 11 24 maegli.reitsport@ggs.ch maeglireitsport.ch


Donnerstag, 17. November 2011

22

Balsthal | Seit 1. November iSt die «thalStatioN» aN der hölzliStraSSe 57 domiziliert

«Einzug um ein Jahr vorverschoben» Gebäude birgt ein Riesenpotenzial am neuen Standort», zeigte Hans Weber, Geschäftsführer Region Thal, seine grosse Freude. Stefan Müller, der Programmleiter des Naturparks Thal und stellvertretender Geschäftsführer Region Thal, bestätigte: «Ich freue mich jeden Tag aufs Aufstehen, für uns ist ein lange geträumter Traum wahr geworden.» «Auf einmal hat das ganze Projekt rund um den angestrebten Standortwechsel sehr viel Dynamik erhalten», blickt Hans Weber auf die absolut rekordverdächtig kurze Planungsphase zurück. Ursprünglich habe man ja ein Zeitfenster bis Frühjahr 2013 vor Augen gehabt, die neue Informationsstelle Region Thal an einen zentral gelegenen Standort zügeln zu können. Nun sei die Realisierung halt um ein Jahr zu früh erfolgt, lachte er zufrieden. Die Geschichte, wie es letztendlich zu dieser glücklichen Fügung kommen konnte, schilderte er bereitwillig sehr ausführlich. Man habe nämlich schon länger angestrebt, an Lange geträumter Traum wurde wahr «Es ist ein Meilenstein in der Ge- zentraler Lage präsent sein zu wolschichte der Region Thal, das neue len und nicht mehr so versteckt wie Vergangenen Donnerstag liess die Region Thal vorab die Medien, Geschäftspartner, Auftraggeber und politische Vertreter verbunden mit einem kleinen Eröffnungsapéro einen ersten Blick in die modern gestalteten Räumlichkeiten des Geschäftshauses «Thalstation» am neuen Standort an der Hölzlistrasse 57 in Balsthal werfen. Unter dem Dach der «Thalstation» finden sich somit seit November der Verein Region Thal und die regionalen und kantonalen Geschäftsstellen, welche von ihm betreut werden. Im März 2012 wird dann noch die neu konzipierte Infostelle des Naturparks Thal in der «Thalstation», der Eingangspforte zum Naturpark Thal, eröffnet.«Ihr seid wirklich die ersten Gäste, die auch das angepasste ‹Region Thal›-Logo mit dem neuen Erscheinungsbild zu Gesicht bekommen», deutete Geschäftsführer Hans Weber auf die nigelnagelneue Werbetafel an der Wand.

Würdig mit Schampus wurde am letzten Donnerstag auf den Umzug in die «Thalstation» angestossen.

Vor dem Eingangsbereich soll noch eine Vitrine realisiert werden, wo sich die Besucher auch ausserhalb der Geschäftsöffnungszeiten jederzeit mit Infomaterial bedienen können.

am bisherigen Standort im ehemaligen Tela-Gebäude ausgangs Balsthal Richtung Holderbank. «Die Zeiten, wo man Leute mit Rucksack am Rücken im Naturpark herumirren sah, auf der Suche nach dem Naturpark, sind damit seit dem 1. November definitiv passé», hielt er stolz fest. «Jetzt sind wir nicht mehr nur ein virtueller, sondern auch ein physischer Ansprechpartner für den Naturpark und die «Thalstation», den man an zentralem Standort auch wahrnimmt.»

Dani Probst vom BikeHouse Initiant und Auslöser des Projekts Diese speditive Umsetzung habe Dani Probst, der Inhaber des im gleichen Gebäude untergebrachten BikeHouse, ausgelöst. «Er stiess auf diesen ideal gelegenen Bauplatz und fand mit dem Firmeninhaber der Wolfwiler Alex Ackermann AG auch einen Investor und Bauherrn. Innerhalb von drei Wochen mussten wir uns entscheiden und haben das Projekt in Zusammenarbeit mit dem Architekten Olaf Ackermann auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten zügig erarbeitet.» Der Vorstand und die Geschäftsleitung hatten am 23. März 2011 grünes Licht zu diesem Schritt gegeben. Mit anderen Worten ausgedrückt heisse das, Alex Ackermann ist der Liegenschaftseigentümer und das BikeHouse und die Region Thal, respektive neu auch «Thalstation» bezeichnet, sind die Mieter im Neubau an der Hölzlistrasse 57. Noch am Vormittag hätten die Handwerker letzte Arbeiten am Innenausbau ausgeführt.

vergabungen hauptsächlich Handwerker vom Thal berücksichtigt worden. Die «Thalstation» ist somit im übertragenen Sinne ein Gemeinschaftswerk vom Thal. Hans Weber hielt fest, dass also die erste Etappe erfolgreich gelungen und umgesetzt sei. Es folgten aber schon in naher Zukunft zwei weitere Etappen. Zum einen die offizielle Eröffnung der Infostelle Naturpark Thal im März 2012 und als dritte Etappe später auch personelle Veränderungen. Er sprach damit die Wahl des stellvertretenden Geschäftsleiters Stefan Müller in den Nationalrat an. Müller kommentierte dazu, dass der Naturpark durch diese Veränderung eher gewinnen werde, denn er werde dem Naturpark natürlich dadurch nicht abhanden kommen und freue sich sogar auf eine intensive Zusammenarbeit. Nach dem servierten Apéro konnten die geladenen Gäste die modernen Arbeitsplätze besichtigen und auf der Zunge brennende Fragen aus direkter Quelle beantworten lassen. BrIGITTe von Arx

«Thalstation» ist ein Gemeinschaftwerk vom Thal Hans Weber betont, dass die Zusammenarbeit mit dem Bauherrn und mit dem Architekten hervorragend geklappt habe. Auf Wunsch der Region Thal seien bei den Arbeits-

Geschäftsführer Hans Weber (l.) und sein Stellvertreter Stefan Müller stellen das neue «Region Thal»-Logo vor. FotoS: brigitte voN arx

Modern, hell und zweckmässig eingerichtet sind die neuen Arbeitsplätze der Region Thal.

Dieses Infomaterial muss natürlich in absehbarer Zeit ebenso noch mit dem neuen Logo versehen werden.


23

Donnerstag, 17. November 2011

SOLOTHURN | EIN WEIHNACHTSKONZERT DER BESONDEREN ART IN DER ST. MARIENKIRCHE

10. «Schwiizer-Wiehnacht»-Tournee Seit zehn Jahren sorgt die Tournee «Schwiizer Wiehnacht» dafür, dass die Adventszeit noch etwas glänzender, festlicher und schöner wird. Auf das Publikum warten auch im Jubiläumsprogramm musikalische Sternstunden und besinnliche Momente; eine Gelegenheit, dem Alltag, der Hektik und dem Stress für kurze Zeit zu entfliehen und sich auf das Wesentliche zu besinnen. Darum finden auch alle sieben Konzerte der «Schwiizer Wiehnacht» im sanktgallischen Wittenbach Dorf, in Buochs, Solothurn, Tafers, Wilchingen, Bad Ragaz sowie in Effretikon in Kirchen statt. Am Mittwoch, 7. Dezember, 20 Uhr, macht die 10. «Schwiizer-Wiehnacht»-Tournee Beliebte Schweizer Künstler aus verschiedensten musikalischen in der St. Marienkirche in Solothurn Stilrichtungen haben sich für die 10. «Schwiizer Wiehnacht» zusammengetan und bringen den Spirit der Adventszeit ins Gemüt der KonzertbeHalt. sucher. FOTO: ZVG Traditionals und neue Melodien Beliebte Schweizer Künstler aus Ausschliesslich auf Mundart und serländer Stefan Roos hat sich vor den verschiedensten musikalischen Deutsch, ohne jegliche Playbacks zwei Jahren am «Grand Prix der Stilrichtungen haben sich für das Mit dabei sind die Geschwister Bi- Volksmusk» erfolgreich zurückgereizvolle Projekt zusammengetan berstein. Seit 35 Jahren begeistern meldet. Seither prägt der zweifache und singen ausschliesslich in Mund- die vier Schwestern Ruth, Dorli, Familienvater die volkstümliche art und Deutsch. Das vielfältige Marie-Louise und Margret aus dem Schlagerszene. Programm setzt sich aus beliebten Kanton Solothurn mit ihrem vielseiAndy L. Lütolf kennt man als Advents- und Weihnachtsliedern, tigen und harmonischen Gesang. Stimme der legendären Dorados, bekannten Traditionals, aber auch Nach einer langen Durststecke ist Komponist und Texter. Seit der ersneuen Melodien, die in die festliche Kisha endlich wieder da, wo sie hin- ten «Schwiizer Wiehnacht» im Jahr Ambiance passen, zusammen. Es gehört – auf der Bühne. Die Flamat- 2000 berührt der Luzerner nicht nur hat Platz für Volksmusik und Jodel, terin mit der ausdrucksstarken mit seinen Liedern, sondern auch aber auch Mundartpop und leichte Stimme bringt Farbe und neue Im- mit den besinnlichen, feinen ZwiKlassik. pulse ins Programm. Der Sargan- schentönen und Gedanken. Lisa

Stoll, die 15-jährige «Swiss Lady aus dem Klettgau» und Siegerin des Talentwettbewerbs des Musikantenstadls, begeistert mit virtuosem Alphornspiel. Das erfrischend natürliche Mädchen gilt als eine der talentiertesten Jungmusikantinnen in unserem Land. Der musikalische Leiter Alesh Puhar aus Buchs SG begleitet alle Mitwirkenden live am Piano. Auf jegliche Playbacks wird verzichtet! Das Schweizer Fernsehen zeichnet das Konzert in Tafers auf und zeigt einen Zusammenschnitt am 26. Dezember um 18.10 Uhr auf SF 1. Der Vorverkauf für das Konzert in Solothurn läuft über die Weingalerie Geschwister Biberstein, Klosterplatz 6, Solothurn. www.schwiizerwiehnacht.ch, Telefon 079 221 00 66. BRIGITTE VON ARX

Ticketverlosung Die Wuchedonner-Redaktion verlost 3× 2 Tickets für das Konzert «Schwiizer Wiehnacht» vom Mittwoch, 7. Dezember, 20 Uhr, in der St. Marienkirche. Einfach bis morgen Freitag, 18. November eine E-Mail mit dem Betreff «Schwiizer Wiehnacht» senden an brigitte.vonarx@ztonline.ch. Name und Adresse nicht vergessen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. BVA

IMMOBILIEN Zu vermieten per 1.3.2012, Leuenallee 1, 4702 Oensingen

21⁄2-Zi.-Wohnung EG

4 ⁄2-Zimmer-Wohnungen

1995195

Nachmieter gesucht per sofort in Balsthal Liegenschaft: Einfamilienhaus Mietobjekt: 2-Zimmer Wohnung Preis: 900 sfr. inkl. Nebenkosten Inkl. Autoabstellplatz. Ruhig gelegen, grüne Umgebung

Einfamilienhaus

mit Gewerbemöglichkeit

Unterdorf 39a und Kirchenfeldstr. 700 (unter Kirche). Waschmasch. + Tumbler in Wohnung. Häuser nach MinergieNorm gebaut, günstiger Mietzins und moderate NB 1990047 Tel.079 347 88 16 /062 391 82 69

In Kestenholz zu vermieten nach Vereinbarung, schöne

51⁄2-ZimmerMaisonettewohnung sowie

1994011

Ich bin jederzeit erreichbar unter dieser Natel Nr: 078 719 59 85

In Balsthal zu verkaufen

1

mit gedecktem Sitzplatz. 66,2 m2, offene Küche, Laminatböden in Zimmer, WC/Bad mit WM/WT, Wandschrank, Kellerabteil, Einstellhallenplatz, Zweitvermietung. Miete Fr. 1244.20 inkl. NK, exkl. Fr. 120.– Einstellhallenplatz. Telefon 079 430 55 20

Wohnen im Dorfzentrum Laupersdorf. Zu vermieten per sofort!

31⁄2- und 41⁄2-Zimmer-Wohnung Telefon 076 331 08 87

1992059

Am Faulmattweg 5, Landfläche 627 m², ruhige Lage am Ende eines Privatweges. 4 Garagen. Verkaufspreis Fr. 410'000.Auskünfte und Besichtigung: Niggli+Partner Architekten, Herr Niggli Tel. 062 391 50 21 Natel 079 204 86 30 1989509

Inserateschluss: Montag, 16 Uhr!

50 Jahre WWF Gemeinsam für unseren Planeten

Spenden Sie per SMS mit Panda (Betrag) an 488 oder wwf.ch/spenden. (Bsp. Spende 9 Fr.: Panda 9 an 488)


Donnerstag, 17. November 2011

OENSINGEN | VEREIN CENTRO CULTURALE ITALIANO

CCIO unterstützt die Marfan Stiftung Schweiz Der Verein Centro Culturale Italiano Oensingen nahm bereits zum 8. Mal am Oensinger Ziebelimäret teil. Neben ihrem umfangreichen Pastaangebot kamen dieses Jahr mit Spaghetti Gamberoni und Spaghetti Vongole Verace zwei zusätzliche kulinarische Höhepunkte mit auf die Speisekarte. In dem neuen und grösseren, herrlich dekorierten Zelt durften die Gäste Herzlichkeit, gute Laune und einen professionellen Service geniessen. Der CCIO dankt den Mitgliedern, allen Gästen und Besuchern für die Unterstützung und freut sich heute schon auf den nächsten Anlass. PD

Was ist das Marfan-Syndrom? Das Marfan-Syndrom ist eine angeborene Bindegewebeschwäche. Bindegewebe bildet das «Gerüst» aller Organe und gibt dem Körper Stabilität. Die verschiedenartigen Fasern im Bindegewebe verleihen ihm Festigkeit und Elastizität. Die eigentlichen Bausteine der Fasern sind die so genannten Mikrofibrillen. Bei Menschen mit Marfan-Syndrom bilden sich zu wenige oder schadhafte Mikrofibrillen aus, das Bindegewebe wird dadurch schwach und kann seine wichtige Stütz- und Stabilisierungsaufgabe nur noch ungenügend erfüllen. Weil Bindegewebe beinahe überall im Körper vorkommt, kann die marfanbedingte Schwäche sich auf ganz unterschiedliche Weise auswirken.

Am häufigsten betroffenen sind Skelett, Herz und Blutgefässe, Augen, Lungen, Haut und Muskulatur. Kombination und Ausprägung der Merkmale und Symptome sind von Person zu Person verschieden; es gibt Betroffene, die lange Zeit keine oder geringe Beschwerden haben, andere wiederum sind schon im Kindesalter körperlich stark beeinträchtigt. Vom Marfan-Syndrom betroffen ist 1 Person von 5000 bis 10 000 Personen, unabhängig von Geschlecht, Volkszugehörigkeit und Persönlichkeitsmerkmalen wie Intelligenz oder Kreativität. Es gehört zu den seltenen Krankheiten. Siehe auch: www.proraris.ch ; www.orphanet.ch Das Marfan-Syndrom ist nicht heilbar. Eine frühzeitige Diagnose und eine gut koordinierte medizinische Betreuung mit regelmässigen Kontrolluntersuchungen sowie eine angepasste Lebensweise verbessern jedoch die Lebensqualität und tragen in vielen Fällen zu einer nahezu normalen Lebenserwartung bei. Die grösste Gefährdung – und häufigste Todesursache – beim Marfan-Syndrom bildet eine nicht oder zu spät behandelte Erweiterung der Hauptschlagader (Aorta). Dieses Risiko lässt sich durch eine regelmässige Kontrolle von Herz und Blutgefässen und je nach Umständen durch eine vorbeugende Operation vermindern. PD

NIEDERBIPP

ZVG Niederbipp übernimmt Saber-Kundenstamm

Der Firmensitz der ZVG Zellstoff-Verarbeitung AG am Fenchackerweg in der Industriezone in Niederbipp. FOTO: MARCEL HAMMEL

Auf den kommenden 1. Dezember 2011 hin übernimmt die ZVG Zellstoff-Verarbeitung AG, Niederbipp, den Kundenstamm für das Fertigproduktesortiment der Saber SwissQualityPaper AG in Balsthal. Der Niederbipper Spezialist für Reinigung, Hygiene und Sicherheit am Arbeitsplatz rundet damit einerseits sein Angebot als führender Anbieter in der Branche optimal ab, andererseits bietet die ZVG AG den bisherigen Kunden von Saber-Fertigprodukten die lückenlose Weiterführung des gewohnten Angebots an hochstehenden Qualitätsprodukten. Wirtschaftlich unumgängliche Restrukturierungen aufgrund des zunehmenden Wettbewerbs und der steigenden Kosten für Energie und Rohstoffe haben bei der Saber SwissQualityPaper AG zur Aufgabe des Fertigproduktebereichs geführt. Das Balsthaler Unternehmen konzentriert sich künftig auf die Herstellung technischer Krepp-Papiere und Halbfabrikate. Für die bisherige Kundschaft im aufgegebenen Produktesektor springt nun mit der Niederbipper ZVG AG ein Michele Gervasi, Präsident des CCIO, überreichte im Restaurant zur Alp idealer Branchenspezialist in die in Oberbuchsiten Irene und Hans-Peter Sievi von der Selbsthilfegruppe Lücke und sichert mit seinen hochder Marfan-Stiftung den namhaften Check über Fr. 2488.45. FOTO: ZVG wertigen Produkten die Lieferkonti-

Wuchedonner sympathischfarbig

24

nuität bei der langjährigen SaberKundschaft. ZVG, bei der heute rund 45 Mitarbeitende beschäftigt sind, übernimmt von Saber auch eine Person aus dem Verkaufsbereich und unterstreicht damit zusätzlich die hohe Wichtigkeit der angestrebten Lieferkontinuität.

Hochwertige Produkte, intensiver Kundenservice Mit ihrem umfassenden Angebot an modernen Spezialprodukten für die Bereiche Reinigung, Hygiene und Sicherheit am Arbeitsplatz verfolgt die ZVG AG unverändert ihre beiden wichtigsten Unternehmensziele: einerseits höchste Qualität und Zuverlässigkeit der angebotenen Produkte aus eigener Fertigung oder aus enger Zusammenarbeit mit führenden Herstellern und andererseits einen optimalen Kundenservice mit einer gut funktionierenden Logistik und mit kompetenten Aussendienstmitarbeitern. Mit der Übernahme des SaberKundenstammes wird das Angebot an Produkten und Serviceleistungen der ZVG, Zellstoff-Verarbeitung AG auf optimale Weise abgerundet – zum Wohle der bisherigen und der neuen Kundenkreise. MARCEL HAMMEL

«Wuchedonner» macht auch Ihre Firma in der Region bekannt! Gratisauflage: 29 900 Telefon: 062 745 93 93


Donnerstag, 17. November 2011

EMPFEHLUNGEN / DIENSTLEISTUNGEN

ON ZT V JET BOTEN! E I GE NS LAN ERE FITI SPEZIA O R P N ERE UNS

*

G N I S LEA 9 % ,

3

WAS, WENN JEDER SCHLUCK LEBENS-

HONDA-QUALITÄT FÜR ALLE.

GEFÄHRLICH IST? Das Trinkwasser von fast einer Milliarde Menschen ist verschmutzt. Mit jedem Schluck drohen ihnen tödliche Krankheiten. Helvetas baut sichere Brunnen – helfen Sie mit. PC 80-3130-4

www.helvetas.ch

CR-V 4x4 ab CHF 37 300.– netto / Prämie: CHF 3000.–

Bis

CHF 3000.– Prämie oder Leasing zu 3,9%

+

CIVIC ab CHF 26 900.– netto / Prämie: CHF 3000.–

Bis

CHF 2200.– Wert von 4 GratisWinterrädern** BIS

JAZZ MIT BENZINMOTOR ab CHF 16 900.– netto / Prämie: CHF 900.–

Oehrli & Schär Garage Carrosserie AG 4538 Oberbipp

CHF 5200.– KUNDENVORTEILE.

Oasis Garage Jürg Bider 4562 Biberist

Rikli & Co. Sportgarage 3380 Wangen a. A.

1994480

* Leasing (oder Prämie) gültig für den Jazz mit Benzinmotor, den Civic und den CR-V bis zum 31.12.2011. Leasingbeispiel für den Jazz 1.2i «S», 5 Türen, 66 kW/90 PS, 1198 cm3: Katalogpreis CHF 16 900.– netto. Kalkulatorischer Restwert: CHF 7098.–. Bei einer freiwilligen 1. Leasingrate von 20% des Katalogpreises und einer Fahrleistung von 10 000 km/Jahr ergeben sich 48 monatliche Leasingraten zu CHF 172.–. Auf der Grundlage eines Zinssatzes von 3,9% (effektiver Zinssatz 3,97%) entspricht dies jährlichen Gesamtkosten von CHF 390.– (exkl. Amortisation und Versicherung des Leasingobjektes). Eine Leasingvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung der Konsumentin oder des Konsumenten führt. Gesamtverbrauch (80/1268/EWG): 5,3 l/100 km. CO2-Emissionen gemischter Zyklus: 123 g/km (Durchschnitt aller Neuwagen: 188 g/km). Energieeffizienz-Kategorie: A (Foto: Jazz 1.4i Elegance, 5 Türen, 73 kW/100 PS, 1339 cm3, CHF 24 400.– netto). Civic 1.4i Comfort, 5 Türen, 73 kW/100 PS, 1339 cm3, CHF 26 900.– netto (Foto: Civic 1.8i Executive, 5 Türen, 103 kW/140 PS, 1799 cm3, CHF 35 300.– netto). CR-V 2.0i «S», 5 Türen, 110 kW/150 PS, 1997 cm3, CHF 37 300.– netto (Foto: CR-V 2.0i Executive, 5 Türen, 110 kW/150 PS, 1997 cm3, CHF 45 900.– netto). ** Winterräder-Promo gültig bis zum 31.12.2011.

1927228

25

Wuchedonner sympathischfarbig

Steigern Sie Ihren Umsatz mit einem Inserat im «Wuchedonner» Gratisauflage: 29 900 Telefon: 062 745 93 93


Donnerstag, 17. November 2011

26

AM 19. NOVEMBER FINDET ZUM 10. MAL DER WELTTOILETTENTAG STATT

«Wie gehts ufem ...»?

Der 19. November 2004 wurde von der Welttoilettenorganisation, die jährlich den «World Toilet Summit» veranstaltet, als Welttoilettentag ausgerufen. Der Vorschlag, den 19. November zum Welttoilettentag zu machen, wurde den Vereinten Nationen vorgelegt. Heute gilt der Toilettentag als offizieller Gedenktag. Hintergrund des Welttoilettentages ist das Fehlen ausreichend hygienischer Sanitäreinrichtungen für einen grossen Teil der Weltbevölkerung. –Der Welttoilettentag soll die Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft wachrütteln. Er will Tabus beseitigen statt weiterhin zu verdrängen, dass das Toilettenproblem für einen Grossteil der Menschheit nicht gelöst ist. Alleine durch Bestechung und Bestechlichkeit verschwinden, so wird geschätzt, zwei Milliarden US-Dollar jährlich in zweifelhaften Geldkanälen und Taschen statt zur Lösung der Probleme, insbesondere durch alternative Sani-

tär- und Wassertechnologie, beizutragen. Gemäss WHO und UNICEF müssen schätzungsweise 42 Prozent der Menschen ohne Toiletten und ohne Möglichkeit, ihre hygienischen Grundbedürfnisse befriedigen zu können, auskommen. Jack Sim, der Gründer der Welttoilettenorganisation, dazu: «Man darf kurz darüber lachen, aber dann sollte man das Thema ernst nehmen.» Selbst in der UNO ist das menschliche Grundbedürfnis also zu einem sehr ernsten Thema geworden. Bedenkt man, dass in Deutschland oder der Schweiz ein Mensch mit einer durchschnittlichen Lebensdauer von 78 Jahren während seines Lebens 6 Monate oder mehr als 9 Minuten täglich auf der Toilette

Öffnungszeiten

der Gaststätten über die Feiertage

sitzt, erhält der «Welttoilettentag» noch eine ganz andere Bedeutung. Leidet ein Mensch darüber hinaus noch an einer Reizblase, scheint der Gang zur Toilette geradezu omnipräsent, ist er doch gezwungen, mehr als acht Mal täglich die Toilette aufzusuchen. – Ja, was machen denn Herr und Frau Schweizer überhaupt auf dem stillen Örtchen? Dazu hat der renommierte Toilettenpapierhersteller Hakle Kimberly vor einiger Zeit eine Umfrage lanciert, deren Resultate wir Ihnen natürlich nicht vorenthal-

2011

Sa.

So. Mo.

ten möchten: Ausser dem täglichen Geschäft machen die meisten Schweizerinnen und Schweizer, nämlich 46 Prozent, auf dem WC nur dass, was man dort zu machen pflegt. 1 Prozent macht unter anderem Spiele; 1 Prozent zeichnet; 2 Prozent lösen Kreuzworträtsel; 4 Prozent rauchen; 5 Prozent telefonieren; 6 Prozent verlesen die Post; ebenso viele blättern in Prospekten und 29 Prozent lesen Zeitung oder ein Buch. Die Umfrage brachte aber noch viel mehr zu Tage: So wird das Toilettenpapier nicht nur ordentlich gefaltet, sondern auch abgezählt. Im Durchschnitt genügen uns Eidgenossen fünf Blatt für die Reinigung … – Geschätzte Leserinnen und Leser, wenn Ihr WC-Ritual nicht ganz den Umfrageergebnissen entspricht, dann schämen Sie sich um Gotteswillen nicht; nichtsdestotrotz dürfen natürlich auch Sie den Weittoilettentag vom 19. November begehen. BRUNO MUNTWYLER, CHEFREDAKTOR

Di.

Mi. Do.

Fr.

Sa.

So. Mo

24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. 1.

Aarburg Restaurant Muster

X

Hotel Muster

X

X

X

Café Muster

X

X

X

X

Restaurant Muster

X

Hotel Muster

X

X

X

Café Muster

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

Tel. 062 555 22 33 Tel. 062 555 33 44 Tel. 062 555 44 55

Tel. 062 555 22 33

Öffnungszeiten Weihnachten/Neujahr: Zeileneintrag Tel. 062 555 44 55

Aarburg

X = geschlossen Restaurant: Sa., 24.12.

Sa.

Restaurant Muster

Ort:

Tel. 062 555 22 33

So. Mo.

So., 25.12.

Di.

Mi. Do.

Fr.

Sa.

Mo., 26.12. Di., 27.12.

So. Mo

Mi., 28.12.

24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. 1.

2.

Café Muster

Tel. 062 555 44 55

Restaurant Muster

9.30 -16

Hotel MusterKunde:

X

X

X

Café MusterAdresse:

X

X

X

X

Tel. 062 555 22 33 Tel. 062 555 33 44 Tel. 062 555 44 55

Britt Brittnau

Hotel Muster

Tel. 062 555 33 44 Do., 29.12. Fr., 30.12.

Aarb Aarburg 16

PLZ/Ort:

Betriebsferien bis 11.01.2010

Brittnau

Tel. 062 555 33 44

● = offen

2.

Sa., 31.12.

● = offen X = geschlossen

Betriebsferien bis 11.01.2010

So., 01.01. Mo., 02.01. Di., 03.01.

Betriebsferien bis 11.01.2010

Brittnau

Betriebsferien bis 11.01.2010

Restaurant Muster Tel. 062 555 22 33 Ansprechperson: Hotel Muster Tel. 062 555 33 44 E-Mail: Café Muster Telefon:

Tel. 062 555 44 55

Restaurant Muster Tel. 062 555 22 33Datum:

X

Aarburg

Hotel Muster

X

X

X

Tel. 062 555 22 33

Unterschrift: Restaurant Muster

Betriebsferien bis 11.01.2010

Hotel Muster ● (Woche X ● ● ● ● ● X X ● Erscheinung Dezember 2011 50+51) ● X ● ● 15. ● ● und ● X X22. X

Tel. 062 555 33 44

Café Muster

Betriebsferien bis 11.01.2010

Tel. 062 555 44 55

Aarb Aarburg

Tel. 062 555 33 44

Café Muster

Tel. 062 555 44 55

● X ● Sie ● sich ● ● Ihren ● ● Eintrag ● ● Reservieren für Fr.Brittnau 25.– Restaurant Muster (2 Erscheinungen) ● X ● ● ● exkl. ● ● MwSt. X X ● Hotel Muster und senden ● X ● Sie ● das ● ●ausgefüllte ● X X X Formular an…

X

X

X

X

X

Zofinger Tagblatt ● X ● AG, ● Anzeigenmarketing ● ● ● X X Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen Telefon 062 745 93 93 / Fax 062 745 93 49 ● X ● ● ● ● ● X X

1995245

Betriebsferien bis 11.01.2010

Restaurant Muster Tel. 062 555 22 33

Hotel Muster Tel. 062 555 33 44

Café Muster

Tel. 062 555 44 55

Britt Brittnau

Tel. 062 555 22 33

Betriebsferien bis 11.01.2010

Tel. 062 555 33 44

Café Muster

Tel. 062 555 44 55

X

Betriebsferien bis 11.01.2010


27

Donnerstag, 17. November 2011

STELLEn

Zur Ergänzung unseres Verkaufsteams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung

LeiterVerkaufsinnendienst (m/w) Anzeigenmarketing Crossmedia

Ihre Aufgaben Zusammen mit Ihrem Team stellen Sie den reibungslosen Ablauf im Verkauf Innendienst sicher. Dazu gehören die Kundenberatung in allen Fragen der Print- und Onlinewerbung, aktiver Verkauf, Steuerung des Offertwesens sowie die Auftragsbearbeitung. Vorausschauend und vernetzt denkend überprüfen Sie laufend unsere Prozesse und Hilfsmittel und passen sie an das stetig wachsende Auftragsvolumen an. In dieser Drehscheibenfunktion sind Sie ein kompetenter Ansprechpartner für verschiedene interne Abteilungen und unsere Kunden. Sie sind als Teamplayer auch bereit, im Tagesgeschäft selber anzupacken, um eine erfolgreiche Dienstleistungserbringung für Ihre internen und externen Kunden zu gewährleisten. Ihr Profil Sie sind eine engagierte, kreative, flexible und aufgeschlossene Verkaufspersönlichkeit, welche in einem zukunftsorientierten Unternehmen eine wichtige Position übernehmen will. Sie haben eine kaufmännische Grundausbildung und können schon Erfahrung in der Führung eines Verkaufsteams vorweisen, idealerweise in einem Medienunternehmen. Weiter verfügen Sie über ein gutes Organisationstalent und behalten auch in hektischen Momenten den Überblick. Weiter können Sie gut mit MS Office umgehen. Unser Angebot Es erwartet Sie ein dynamisches Medien- und Printunternehmen mit einem hochmotivierten Team. Unsere Unternehmenskultur schafft eine Atmosphäre der Wertschätzung, in der Sie sich mit grosser Selbständigkeit und Eigenverantwortung entfalten können. Kontakt Fühlen Sie sich von dieser attraktiven Aufgabe angesprochen und wollen Sie zum weiteren Erfolg unseres Unternehmens beitragen? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mit Foto) per E-Mail: thomas.schwabe@ztonline.ch oder Post an Herrn Thomas Schwabe. Die Bearbeitung erfolgt rasch und diskret. Zofinger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93 www.ztonline.ch 1991534 1991542

������� �� ������������� � ������� ��� ���������������

������� ������� ������� � ���� ��� � ��� �� �� ��� ��� � ��� �� ��

��� ��������� ������� �������������� ������ ��� ��� ������ ���� ���� ������������

����������� � ������������������ ������������� � ���������

���������������� � ������������� �������� �� ���� � ������������� �������� �� ������ ��� ����� � �������������� ����������� � ������������ �� �������������� ���������

��� ������� � �������������� ��� ������������ ���������� � ������������ ��� ������������������ �������� �� ������� �������������������� � �������������������� ��� ����������� ����������� ����� ����������� ���� ��� ������ �� ��������������� 1995120 ����� ����� ������������������

Kauffrau

Suche freundliche

Bardame

mit guter Ausstrahlung für 2–3 Tage pro Woche. Eule-Bar, Oberbuchsiten Telefon 079 298 33 64

1994812

Inserateschluss: montag, 16 uhr! Telefon: 062 745 93 93

TopNebenverdienst

mit vielseitigen Kenntnissen in den Bereichen Buchhaltung/Rechnungswesen, Zahlungsverkehr, Sekretariat, sucht neuen Wirkungskreis. Arbeitspensum ca. 50 %. Angebote unter Telefon 076 542 36 61

1992035

BÄCKEREI - KONDITOREI Bahnhofstrasse 10, 4702 Oensingen Tel. 062 396 12 62

Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung

Bäcker/Konditor/in

– Fr. 500.– bis Fr. 1000.– monatlich – seriös und ohne Risiko – Für Sie und Ihn geeignet – freie Zeiteinteilung – Firmenwagen möglich – macht Spass

zur Verstärkung unseres Teams. Sie sind pünktlich, zuverlässig und belastbar, dann sind Sie bei uns richtig.

Für einen Termin rufen Sie mich an: 1995033 Telefon 079 559 19 84

Senden Sie Ihre Bewerbung an: Bäckerei Konditorei Gugelmann 4702 Oensingen 1996045

Biete

Nebenjob 076 606 87 56

1996053

Gesucht

motivierte Leute

für seriöse Arbeit. Tel. 076 221 26 56

1993860

das team ag, Olten Tel. 062 205 60 20 olten@team.jobs

Wir suchen: Elektromonteure, Schlosser

1944474

Die Zofinger Tagblatt AG ist ein attraktives, zukunftsorientiertes Medienund Printunternehmen im schweizerischen Mittelland.

EmpfEhLung

ACHTUNG! ANKAUF ALTGOLD in Oensingen Wir kaufen diverse Goldsachen

auch defekte, bei höchstem Preis Fr. 31.– pro Gramm (Feingold) Ringe, Armbänder, Ketten, Münzen/Medaillen, Armbanduhren: Tissot, Omega, Longines, Heuer. Stahl oder Gold, Silbersachen, Bestecke (800.925), Versilbertes, Zinnwaren usw. Offerten kostenlos, Barzahlung

Freitag, den 18. November 2011 von 10.00 bis 17.00 Uhr im Hotel Rondo «im ersten Stock» Solothurnstr. 34, 4702 Oensingen Für Fragen und Hausbesuche (K. Gerzner): 078 846 70 25 (diskret)

1995201


Donnerstag, 17. November 2011

MüMliswil | 41. St.-mARtINS-fESt ZOG tROtZ KALtER tEmPERAtUREN WIEDERUm mASSENHAft bESUCHER AN

Buntes Markttreiben am «Martini-Märet»

Der sonntägliche «Martini-Märet» sei noch nicht ganz so alt wie das St.Martins-Fest, erklärte Marlis Kamber vom gleichnamigen Möbelgeschäft hinter ihrem wunderschön arrangierten Marktstand mit Dekorartikeln. Ins Leben gerufen habe diese tolle Idee der Katholische Turnverein KTV vor acht, neun Jahren. «Aber von Anfang an sind wir seither ebenso mit einem Verkaufsstand vertreten», lachte sie. «Heuer gebe es wegen der tiefen Temperaturen zwar schon etwas kalte Füsse, doch immerhin sei die Witterung trocken», meinte sie. «Im Vorjahr konnte ich beispielsweise bei goldener Herbstsonne noch im

T-Shirt hinter dem Stand stehen.» Auf die vom Unihockey-Club betreute Grillecke erfolgte zeitweise ein regelrechter Massenandrang. Und auch das rustikale Racletteund Weinstübli konnte sich nie über zu wenig Besucher beklagen.

Teigwaren made in Aedermannsdorf «Wir verkaufen Urdinkelteigwaren, die im Thal, genau genommen in Aedermannsdorf, hergestellt werden», warben zwei sympathische Damen vor einer Auslage mit verschiedensten Geschmacksrichtungen. «Urdinkel ist kraftvoll, stimmt heiter, liegt im Gourmettrend und ist von Natur aus ein Ökogetreide», emp-

fahlen sie ihre regionalen Erzeugnisse. Die 41. Auflage des St.-MartinsFests bot einmal mehr während drei Tagen ein mit vielen Aktivitäten und Attraktionen gespicktes Programm für Jung und Alt – so, wie es aus einem Bilderbuch stammen könnte. Rundum zufriedene Gesichter prägten denn die heimelige und warme Atmosphäre, auch wenn die äusseren Bedingungen nicht unbedingt viel zur Wärme beitrugen. Weitere Impressionen vom 41. St.-Martins-Fest gibts übrigens auf dem Internetportal von www.regiolive.ch/Galerien zu sehen. BrigiTTe von Arx

28


29

Donnerstag, 17. November 2011


Donnerstag, 17. November 2011

30

WuchedonnersBaBysitter-service Boningen Leclerc Géraldine Jäggi Arine egerkingen Piso Rahel Schmidli Andrea

AArwAngen Pfammatter Alice Nadja Rüttimann Attiswil Wyss Mélanie BAlsthAl Bannier Alexandra Burkhalter Delia Haefeli Elena Haefeli Jens Haefeli Vanessa Lüthy Nadine Radulovic Natasa Ruch Marina

FulenBAch Barrer Elena Mora Anna gunzgen Hasenfratz Celine 076 701 94 28 062 922 93 19 079 912 78 01 032 637 20 04 079 668 64 33 062 391 27 13 079 843 61 31 062 391 23 40 079 684 43 05 062 391 04 47 062 391 03 58 078 826 51 78 062 391 05 63 076 217 86 15 062 391 17 23 079 714 37 90

Rutschmann Iris hägendorF Büttikofer Ramona Grossen Michelle Lagler Rahel Oeschger Jasmin Zingg Melanie härkingen Oeggerli Nicole kAppel so Bitterli Aline Wyss Melissa Zambrano Priscilla kestenholz Bürgi Julia Häberling Nadine

062 216 83 77 062 216 16 59 062 398 07 53 062 398 544 65 05 078 609 61 05 062 926 39 58 062 926 22 52 062 216 31 80 079 787 77 63 062 530 06 57 079 266 75 54 078 800 32 58 062 216 92 83 062 295 67 60 077 445 15 18 079 812 49 00 079 396 36 24 079 398 25 70 079 848 03 17 062 216 07 81 062 216 02 56 062 393 26 38 062 393 19 25 079 245 43 19

Jenzer Vanessa Kaiser Stefanie Monte Jenni lAupersdorF Brack Katja Bussmann Lisa-Maria Meyer Jasmin MüMliswil Ackermann Julia Cerri Julia Dügünyurdu Hatice Kamber Rahel Lisser Angela Rubitschung Jana Tschan Daniela neuendorF Marolf Selina Neuhold Rahel niederBipp Baliu Sergiane Gabi Marija Zimmerli Larina Lehmann Stefanie

062 393 32 85 078 739 16 09 062 393 26 84 062 391 14 53 079 266 62 39 062 391 16 25 079 266 62 39 062 391 23 60 062 391 33 69 062 391 48 13 078 669 83 01 062 391 05 79 062 391 00 35 062 391 21 79 062 391 59 16 078 982 15 12 062 391 03 88 062 398 43 74 079 931 79 32 062 398 27 54 079 577 43 58 076 406 37 15 032 633 10 34 077 447 39 49 032 633 13 21 0325303410 0788943484

oBerBipp Schober Larissa 032 636 15 49 oBerBuchsiten Linzberger Sarah und Dominik 076 562 65 10 Weibel Lia 062 393 25 67 079 602 79 22 oensingen Dobler Eliane 062 393 14 59 Fankhauser Benigna 062 396 17 13 077 445 77 94 Vieira Adria 062 396 01 85 olten Morgillo Noelle 062 295 49 55 078 911 46 39 rickenBAch so Wyss Cévérine 062 216 25 76 076 498 17 90 wAngen A.A. Hofer Sarah 078 851 91 99 Nussbaum Käthi 032 631 07 47 076 450 18 62 wAngen B.olten Danick Stella 076 756 05 56 Hafner Diana 078 849 10 03 wiedlisBAch Brunner Nadine 032 636 05 60 wolFwil Bernhard Olivia 062 926 28 18 Jenni Schmidt 0629263553 0787157508 Stand: 15. November 2011

Möchtest auch du mitmachen? Dann melde dich doch direkt bei www.wuchedonner.ch, Babysitter-Service an oder unter Zofinger Tagblatt AG, Wuchedonner, «Babysitter», Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen Bist du noch aktiv dabei? Wenn nicht, melde dich doch bitte ab: inserate@wuchedonner.ch

Die Solothurner Woche bringt Sie auf Ideen. Ich ziehe um!

Ich kaufe ein Auto!

Ich mache einen Sprachkurs!

Ich wohne ausserhalb des Verbreitungsgebietes und möchte die Solothurner Woche abonnieren R 1-Jahres-Abo / 52 Ausgaben für Fr. 120.– R 6 Monate / 26 Ausgaben für Fr. 60.– R 3 Monate / 13 Ausgaben für Fr. 30.– Name

Coupon einsenden an: Solothurner Woche, Postfach 1553, Hauptgasse 14, 4502 Solothurn. Bestellen können Sie auch unter Telefon 032 622 89 80 oder Fax 032 622 97 44.

Ich gehe ins Kino!

Ich buche eine Reise!

Die grösste Wochenzeitung der Region Solothurn

Vorname

Strasse / Nr. PLZ/Ort Telefon E-Mail

www.solothurnerwoche.ch www solothurnerwoche ch


31

Donnerstag, 17. November 2011

empfehlungen

Inserate-BestellscheIn Firma: Name/Vorname: Willy Uebelhart

Strasse:

Dipl. Fondsberater IAF

PLZ/Ort:

Mobile 079 353 21 85 willy.uebelhart@baloise.ch

Telefon/Mail: Fixformate und Preise (exkl.MwSt.) Tarife Normalausgabe (exkl. MwSt.) 34 500 Ex. 1 /16-Seite hoch 51 Ă— 65 mm â?? Fr. 82.35 1 /16-Seite quer 104 Ă— 31 mm â?? Fr. 82.35 1 /8-Seite hoch 51 Ă— 133 mm â?? Fr. 164.70 1 /8-Seite quer 104 Ă— 65 mm â?? Fr. 164.70 1 /4-Seite hoch 104 Ă— 133 mm â?? Fr. 329.40 1 /4-Seite quer 210 Ă— 65 mm â?? Fr. 329.40 1 /2-Seite hoch 104 Ă— 270 mm â?? Fr. 658.80 1 /2-Seite quer 210 Ă— 133 mm â?? Fr. 658.80 1 /1-Seite 210 Ă— 270 mm â?? Fr. 1317.60

Gesamtausgabe 64 400 Ex. â?? Fr. 139.05 â?? Fr. 139.05 â?? Fr. 278.10 â?? Fr. 278.10 â?? Fr. 556.20 â?? Fr. 556.20 â?? Fr. 1112.40 â?? Fr. 1112.40 â?? Fr. 2224.80

1906204

Finanz-, Vorsorge-, Steuer- und Versicherungsberatung

Denken Sie frßhzeitig an später! Planen Sie Ihre Pension mit uns!

Vermisst! seit Sonntag, 30. Oktober 2011 Name: Felix grau getigert , ca. 2-Jährig, sehr neugierig Hat einen Erkennungschip!

Andere Formate sind auch mĂśglich. Preis auf Anfrage. Anzahl Erscheinungen â??1Ă— â??2Ă— â?? 6 Ă— (10 % Rabatt) â?? 13 Ă— (15 % Rabatt)

â?? 3 Ă— (5 % Rabatt) â?? Ă—

Rubriken â?? Aktuell â?? Ferien/Reisen â?? Fahrzeuge

â?? Dienstleistungen â?? Immobilien â?? Esoterik

â?? Veranstaltungen â?? Wellness â?? Treffpunkt

Zuschläge â?? Bild scannen (+ Fr. 10.–)

â?? Gut zum Druck (+ Fr. 20.–)

â?? Gratulationen â?? Stellen â?? Abschied

Hinweise Ăźber sein verbleiben gerne an: Fam. Hummel 4617 Gunzgen 079 688 46 78 / 062 216 13 27 1995043

â?? Chiffre (+ Fr. 25.–)

â?? Daten/Bilder erhalten Sie per Mail auf ÂŤinserate@wuchedonner.chÂť Inseratetext

/LYH .RQ]HUW

)UHLWDJ  1RYHPEHU DE  8KU

Ă&#x201E;*(25*( .$< %$1'Âł )HW]LJHU 5K\WKPÂśQÂś%OXHV XQG 2XWODZ %OXHVURFN

%DKQKRISODW]   2EHUEXFKVLWHQ     ZZZGRVDPLJRVFK

Aufgabe an: ZoďŹ nger Tagblatt AG, Henzmannstrasse 20, 4800 ZoďŹ ngen, Tel. 062 745 93 93, Fax 062 745 93 49, Mail: inserate@wuchedonner.ch, www.wuchedonner.ch

t auch us â&#x20AC;&#x201C; jetz Notruf Pl rwegs. fĂźr unte

Gratisinserat

Inserateschluss: Montag, 16 Uhr

Einfach, schnell und sicher â&#x20AC;&#x201C; Rotkreuz-Notruf. Schweizerisches Rotes Kreuz Luzern SRK Luzern, Telefon 0842 47 47 47, notruf@srk-luzern.ch, www.rotkreuz-notruf.ch

1995026


Donnerstag, 17. November 2011

32

Zu guter LetZt Dexter-Rindfleisch

kleine Rasse / bestes Fleisch Mischpaket oder EinzelstĂźcke Filet, Entrecote, Huft, Ragout Geschnetzeltes, Braten, Gehacktes Bestellen Sie jetzt!!!

FesttagswĂźnsche

E. MEISTER AG

Im Wuchedonner erscheinen am 22. Dezember 2011 spezielle Glßckwunschseiten. Gelegenheit, zum Jahresende Danke zu sagen und Glßck zu wßnschen. Nähere Informationen unter

Burgdorf

Tantra-Massagen

ZoďŹ nger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20, 4800 ZoďŹ ngen, Telefon 062 745 93 93 inserate@wuchedonner.ch

berĂźhren uns in der Tiefe unseres Wesens! www.tantralounge.ch Burgdorf BE Tel. 079 673 27 73

1995114

UHREN â&#x20AC;&#x201C; BIJOUTERIE â&#x20AC;˘ EDELZINN SPORT- UND EHRENPREISE â&#x20AC;˘ GRAVUREN 4702 OENSINGEN, 062 396 22 55 (PARTERRE HOTEL RONDO)

1995846

Pirmin Bischof in den Ständerat.

$VWURORJLH XQG /HEHQVEHUDWXQJ 7DURW Âą .XUVH  ILQGHQ YRQ 6W|UIHOGHUQ

Mehr wissen Ăźber Ihre Haustiere.

1906688

Inserateschluss: Montag, 16 uhr! telefon: 062 745 93 93

Auch im Final am 4. Dezember:

/\GLD 0DWHRV 5|VWL $VWURORJLQ $)6 %XUJZHJ   2HQVLQJHQ    

Trauringe ab Fr. 100.â&#x20AC;&#x201C;1990109

pirmin-bischof.ch

Gerne informieren wir Sie: Inseratenabteilung 062 745 94 94 inserate@tierwelt.ch

telt l Tierwelt e w r e iw T r e i T tur und Na aturDie Schweizer fĂźr Tier Zeitschrift fĂźr Tier und Natur nd Nitschrift er uer Ze r Tieiz DieftSc fĂźhw schri it e rZ eize Schw

Abonnemente 062 745 94 46 abo@tierwelt.ch Sitz, Platz, bei Fuss!

So lernt Ihre Katze

www.tierwelt.ch elt.ch h

Millionenmarkt

FĂźr Haustiere ist nichts zu teuer

1995751

MINI MAXI â&#x201A;ŹURO

www.citroen.ch

PROMO

+ Fr. 5â&#x20AC;&#x2122;000 .â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;ŹUROWIN

Bis zu

Die

1992115

4712 Laupersdorf 079 / 818 35 21

LEASING 3,9 % mit GRATIS-KASKO

Ab

Fr.9'990.â&#x20AC;&#x201C; CITROĂ&#x2039;N C1

1995852

S. und M. Jaus Hohl 70

â&#x201A;Źurowin = Prämie Fr. 4'000.â&#x20AC;&#x201C; + Lagerprämie (LP) Fr. 1'000.â&#x20AC;&#x201C;. Letztere ist nur fĂźr den vorhandenen Lagerbestand gĂźltig. Die Angebote gelten fĂźr alle derzeit verfĂźgbaren, zwischen dem 1. und dem 30.11.2011 verkauften Fahrzeuge. CitroĂŤn C1 1.0i 68 Manuell Attraction, 3 TĂźren, Katalogpreis Fr. 14'990.â&#x20AC;&#x201C;, Prämie Fr. 4'000.â&#x20AC;&#x201C;, LP Fr. 1'000.â&#x20AC;&#x201C;, Fr. 9â&#x20AC;&#x2122;990.â&#x20AC;&#x201C;. Leasingzins 3,9 %, 25 Monatsraten zu Fr. 149.â&#x20AC;&#x201C;, 10'000 km/Jahr, Restwert Fr. 3'859.â&#x20AC;&#x201C;, 1. Rate um 30 % erhĂśht. Effektiver Jahreszins 3,97 %. Unter Vorbehalt der Genehmigung durch CitroĂŤn Finance, Division der PSA Finance Suisse SA, Ostermundigen. Eine Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Ă&#x153;berschuldung des Konsumenten fĂźhrt. Vollkaskoversicherung obligatorisch, die ersten 12 Monate gratis. Angebot beim Abschluss eines CitroĂŤn Leasings fĂźr Neuwagen ab Lager gĂźltig. Abgebildetes Modell: C1 1.0i 68 Manuell Edition, 5 TĂźren, Nettopreis Fr. 20'490.â&#x20AC;&#x201C;, Rabatt Fr. 1'400.â&#x20AC;&#x201C;, Prämie Fr. 4'000.â&#x20AC;&#x201C;, LP Fr. 1'000.â&#x20AC;&#x201C;, Fr. 14â&#x20AC;&#x2122;090.â&#x20AC;&#x201C;. Empfohlene Verkaufspreise. Angebote gĂźltig fĂźr Privatkunden; nur bei den an der Aktion beteiligten Händlern, nicht mit dem Flottenrabatt kumulierbar.

GARAGE KREUCHI AG

Baslerstrasse 9, 4710 Balsthal, Tel. 062 391 34 44, Fax 062 391 25 31 E-Mail: kreuchi@garagekreuchi.ch www.garagekreuchi.ch


WoDo 46/11