Page 1

Das kostenlose Einkaufsmagazin

Juli 2010

Sommer, du machst mir SpaĂ&#x;!

FĂźr Sie geerntet: Aprikosen Veranstaltungskalender Sudoku Viele Rezepte und Gewinnspiele


Titelgeschichte

Somm

10


Ferien-Erlebnistipps

Fotos: Tourismusverband Mecklenburg Vorpommern (1), Götz Berlik (1), Uwe Dillenberg (1), Hamburg Tourism (2), Duckstein Festival (1), Citadel Music Festival (1), Shutterstock (3)

er,

du machst mir Spaß!

Ferien-Erlebnistipps im Juli und August für Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin.

z

wischen Sylt, Usedom und Deutschlands Hauptstadt wartet in der Ferienzeit ein buntes Veranstaltungsprogramm auf Sie – angefangen bei attraktiven Konzerten über diverse Festveranstaltungen bis hin zu spannenden Sport-Events.

Viele gute Gründe also, die schönsten Wochen des Jahres zur Abwechslung mal in der vertrauten Umgebung zu genießen – Tages- und Wochenend-Ausflüge in die nahe und fernere Region selbstverständlich eingeschlossen.

Schleswig-Holstein Das Land zwischen den Meeren bietet erfahrungsgemäß beste Voraussetzungen für ein Höchstmaß an Erholung im eigenen Land. Es hat jedoch noch mehr zu bieten als nur gute Luft, Strand und jede Menge Meer.

11


Foto: Shutterstock

Essen und Trinken

26


Pfifferlinge

Köstliche kleine

Kelche

Pfifferlinge sind die ersten Vorboten der herbstlichen Pilzsaison. Bereits ab Juni schießen sie aus dem Boden.

F

rüher waren Pfifferlinge häufige Bewohner unserer heimischen Laub- und Nadelwälder, doch seit den 1970er-Jahren sind sie in Deutschland immer seltener geworden.

ben Farbe der Pfifferlinge zusammen, während die botanische Bezeichnung »Cantharellus Cibarius« (was so viel bedeutet wie: »essbarer kleiner Pokal«) vom kelchförmigen Hut des Pilzes inspiriert wurde.

verlieren. Kochprofis empfehlen, Pfifferlinge in Mehl zu wälzen und dann kurz in kaltes Wasser zu tauchen oder abzubrausen.

Obwohl es Pfifferlinge früher in unseren Seinen »pfiffigen« Namen verdankt dieser Wäldern überreichlich und ganz kostenlos schmackhafte Speisepilz wahrscheinlich Eher etwas wasserscheu zu ernten gab, hat die Redensart »Das ist dem Umstand, dass er bei richtiger Zube- P f if ferlinge wollen sehr behut sam doch keinen Pfifferling wert!« wohl nichts reitung in der Pfanne (nämlich bei sehr transportiert, zuhause umgehend von mit einer Geringschätzung dieses köstlihoher Temperatur gebraten) tatsächlich der Verpackungsfolie befreit und mög- chen Speisepilzes zu tun. Wahrscheinlich einen leisen Pfeifton von sich gibt. Der lichst rasch verarbeitet werden. Zu lange stammt diese Wendung aus Südwestin Österreich übliche Name »Eierschwam- waschen sollte man die Pilze nicht, da deutschland, wo man Fünf-Pfennig-Münmimu merl« dagegen hängt mit der dottergel- sie sonst aufschwemmen und an Aroma zen einst »Pfifferle« nannte. 

Rezept und Foto: Knorr

Wellennudeln mit Pfifferling-Bolognese

Für 2 – 3 Portionen Zutaten: 250 g Wellennudeln (Lasagnette) Salz 150 g Pfifferlinge 1 Knoblauchzehe 150 g Hackfleisch 1 EL Olivenöl (z. B. von Bertolli) 2 TL Tomatenmark 50 ml Rotwein 1 Beutel Knorr Feinschmecker Pfifferling Sauce 1 TL tiefgekühlte Italienische Kräuter Pfeffer evtl. Thymian zum Garnieren Zubereitung: Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Pfifferlinge putzen. Knoblauch schälen und fein hacken. Hackfleisch im heißen Olivenöl krümelig anbraten. Pfifferlinge, Knoblauch und Tomatenmark dazugeben und kurz mitbraten. 300 ml kaltes Wasser und Rotwein dazugießen, Beutelinhalt Pfifferling Sauce und Italie­nische Kräuter einrühren, aufkochen und mit etwas geöffnetem Deckel ca. 5 Min. garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pfifferling-Bolognese zu den abgetropften Nudeln servieren. Nach Belieben mit Thymian garnieren. Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten (Pro Portion: kJ/kcal 2165/518, Eiweiß 22 g, Fett 18 g, KH 64 g)

27


Freizeit

Unruhige Zeiten im Disney-Pixars »Toy Story 3« ab dem 29. Juli im Kino – auch in 3-D. Wer erinnert sich nicht gerne an den Rentner Carl Fredricksen, der in »Oben« Hunderte von Heliumballons an sein Haus band und damit nach Südamerika reiste? Wer könnte den kleinen und fleißigen Aufräumroboter WALL•E vergessen, der sich unsterblich in die hypermoderne EVE verliebte? Wer hat in »Ratatouille« nicht sofort die kleine Ratte Remy ins Herz geschlossen, deren größter Traum es war, Meisterkoch in einem Spitzenrestaurant zu werden? Angefangen hat die Erfolgsgeschichte der Pixar Studios aber im Jahr 1995 mit »Toy Story« und den beiden Spielzeugfiguren Woody und Buzz Lightyear.

Ausgemustert? Cowboy Woody und Weltraumheld Buzz Lightyear haben gemeinsam schon zwei Kinoabenteuer durchstanden (1995 und 1999). Doch seitdem ist viel Zeit vergangen und Andy, der Junge, dem die beiden a g i s c h e und die vielen anderen Spielzeuge gehöMomente ren, ist älter geworden. Und wie es so ist, und skur- ändern sich die Interessen und die Lebensrile Situationen: umstände. Andy packt seine Sachen fürs In den zurück- College – und seine Spielzeuge packt die l i e g e n d e n Furcht. Denn nun ist der Zeitpunkt gekom15 Jahren men, vor dem sie schon immer Angst hathaben uns ten: Sie werden nicht mehr gebraucht. die Pixar Animationsstudios Bevor sie einfach weggeworfen wermit einer Vielzahl den, wollen sie lieber auf eigene Faust ihr unterschiedlicher Filme begeis- Schicksal in die Hand nehmen und sich tert, die alle eines gemeinsam hatten: selbst ein neues Zuhause suchen. So lanDie computergenerierten Figuren hat- den sie im Sunnyside-Kindergarten, wo sie ten oft mehr Seele und leidenschaft als auf anderes ausrangiertes Spielzeug trefdie meisten ihrer Kollegen aus Fleisch fen – einer bunten Truppe aus den unterund Blut, die uns in unzähligen Block- schiedlichsten Figuren von kuschelig bis bustern vorgesetzt werden. abenteuerlich, von bezaubernd bis außer-

M

28

gewöhnlich. Es scheint also tatsächlich ein kleines Spielzeugparadies zu sein, in dem sogar Barbie und Ken sich auf den ersten Blick ineinander verlieben. Doch mit der Zeit erkennen die Neuankömmlinge, dass auch hier nicht alles so ist, wie es zunächst scheint. Nicht nur, dass die Kinder hier viel rabiater mit ihrem Spielzeug umgehen als Andy es jemals getan hat. Auch die Spielzeuge selbst sind nicht alle so herzlich und aufgeschlossen wie gedacht. Einige von ihnen verfolgen sogar eigene finstere Pläne. Eine turbulente Zeit steht bevor, in der die Helden den technischen Fortschritt des vergangenen Jahrzehnts am eigenen Leib erfahren.

Erfolg Pixel für Pixel Schon der erste Teil vor 15 Jahren war ein Meilenstein der Filmgeschichte, denn hier handelte es sich um den ersten computergenerierten abendfüllenden Spiel-


Kinotipp: Disney-Pixars »Toy Story 3«

Spielzeugland

film. Bis heute gilt er als einer der besten Filme aller Zeiten. Seit 1995 ist die Entwicklung rasant weitergegangen und jeder der nachfolgenden Filme aus den Pixar Studios setzte neue Maßstäbe. Dabei ging es den Filmemachern keineswegs um immer neue technische Höheflüge. Die technischen Errungenschaften

gingen bei allen Filmen stets Hand in Hand mit den liebevoll und anrührend erzählten Geschichten, die Jung und Alt gleichermaßen begeisterten. Insgesamt haben die zehn Spielfilme und die zahlreichen Kurzfilme ganze zwölf Oscars erhalten. Bis jetzt waren alle Filme

sehr erfolgreich und haben nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Filmkritiker begeistert. Ganz eigenen Kultstatus genießen mittlerweile die Kurzfilme, die stets vor dem eigentlichen Hauptfilm jp gezeigt werden. Weitere Infos unter www.toy-story-3.de

Gewinnspiel mein coop magazin verlost 5 Fanpakete zum Film, bestehend aus Regenschirm, T-Shirt und Tasse. Beantworten Sie einfach unsere Gewinnspielfrage: Wie heißt der Spielzeug-Cowboy, der schon 1995 im ersten Teil von »Toy Story« die Zuschauer rührte? Übermitteln Sie uns die Lösung und Ihre Adresse: Entweder auf einer ausreichend frankierten Postkarte an mein coop magazin, »Kinotipp«, Postfach 1768, 24016 Kiel

(Sie können diese Lösung auch zusammen mit den Lösungen der anderen Gewinnspiele in diesem Magazin in einem ausreichend frankierten Sammelumschlag einsenden. Bitte notieren Sie dann Ihre Lösungen pro Gewinnspiel auf getrennten Karten jeweils mit Ihrem Absender.)

oder per Tel. 0137 80 86-882

(legion; 0,50 Euro pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Kosten aus dem Mobilfunknetz) Fotos: Sony Pictures (7)

oder per SMS an 1111 mit genau diesen Angaben: coop lösung name Adresse (maximal 0,50 Euro pro SMS)

Der Einsendeschluss ist jeweils der 31. Juli 2010 Teilnehmen kann jeder außer den Mitarbeitern der coop eingetragene Genossenschaft, des Magazins und der beteiligten Partnerunternehmen sowie deren Familienangehörigen. Automatisierte Teilnahmen durch Fremdunternehmen werden nicht berücksichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Sachgewinne können nicht in bar ausgezahlt werden. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Die Teilnehmer erklären sich mit der Veröffentlichung ihres Namens im mein coop magazin und im Internet unter www.mein-coop-magazin.de einverstanden. Die Teilnehmer willigen ein, dass coop ihnen bis zu ihrem Widerruf Unternehmensinformationen und/oder -Werbung postalisch zusenden darf (wollen Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen, streichen Sie bitte diesen Satz bzw. vermerken Sie Ihren Widerspruch auf den Lösungskarten). Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen.

29


Freizeit

Die Seele treiben lassen

Mit dem Kanu durch Deutschland.

E

in zelt, ein Kanu und ein romantischer Fluss – Touren Andere können sich nichts Schöneres vorstellen, als in der Ruhe durch die natur gehören für viele immer noch zum Inbe- der skandinavischen Wälder mit ihrem Faltboot, Kanu oder Kajak griff von Freiheit und Erholung. zu Recht! über das Wasser zu gleiten und am Abend in zum Teil unberührter Natur das Zelt aufzuschlagen. Oder die Reise auf der Loire in Nur wenige Aktivitäten bieten ein derartiges Eintauchen in die Frankreich entlang atemberaubender Zeitzeugen einer schillernStille und Besinnlichkeit der Natur wie das Kanuwandern. Viele den Vergangenheit! Doch natürlich bietet auch die Heimat schier träumen davon, einmal wie in einer Szenerie diverser Wild- unerschöpfliche Möglichkeiten, seiner liebsten Outdoor-Aktiviwest-Filme durch die Landschaften im amerikanischen Westen tät nachzugehen. Und selbst ohne üppige und teure Paddelauszu paddeln. rüstung und weite Anreise ist und bleibt fast jede Kanu-Tour ein einzigartiges Erlebnis.

48


Kanuwandern

Ein Kanuausflug ist auch mit Anhang ein Vergnügen.

Wurzeln des Kanadiers bei den Indianern zu suchen sind, waren es eher die Eskimos, die sich des viel schmaleren und wendigeren Kajaks bedienten. Wander- oder Tourenkajaks sind meist zwischen 3,70 und fünf Meter lang und variieren in der Breite von 50 bis 75 Zentimeter. Andere Ausmaße bieten abgewandelte Formen, wie sie bei den Seekajaks und Wildwasserkajaks zu finden sind. Alle werden mit den bekannten Doppelpaddeln bewegt.

Kanuwandern »Dem Kanuwanderer zeigt sich die Landschaft in einer völlig neuen, ständig wechselnden Perspektive. Die atemlose Stille und belebende Ruhe bei der Entdeckungsreise auf urwüchsigen Gewässern vermitteln neben dem Hauch von abenteuerlichem Erlebnis den nachhaltigen Eindruck von der Urkraft der Natur«, so die treffende Beschreibung des Deutschen Kanu Verbandes (DKV) bezüglich des immer beliebter werdenden Kanuwanderns.

Foto: Shutterstock

Alle Mann an Bord

Doch damit die Freude am Naturerlebnis auch langfristig sichergestellt werden kann, müssen die Kanuten und Wasserwanderer sich bestimmten Einschränkungen unterwerfen: Für viele Wasserwege in Deutschland gelten strenge Befahrungsregeln, die auch kontrolliert werden. Diese Regeln sollten bei der Tourenplanung unbedingt beachtet werden.

Der Begriff »Kanu« könnte für Anfänger im Wassersport durchaus irreführend sein, denn er beinhaltet die unterschiedlichsten Da nicht alle Besonderheiten der Flüsse in den Kanuführern Bootstypen wie zum Beispiel die große Gruppe der Kanadier und oder der Fachlektüre aufgeführt werden können, sollte man Kajaks, aber auch Falt- und Schlauchboote. sich vor dem Start beim DKV (www.kanu.de) eingehend informieren. Vor allem den zahlreichen Wasservögel-Arten sollte man Träumt man davon, wie früher die Indianer durch die Wildnis zu unterwegs mit größtem Respekt begegnen und ihre Ruhe nicht paddeln, dann denkt man gewiss an ein – wie in so vielen Fil- beeinträchtigen. men gesehen – offenes Kanu, das sitzend oder kniend gefahren und vorwiegend mit Stechpaddeln fortbewegt wird. Während die 49


Familie und Gesellschaft

Durcheinander im Zoo

Kreuzworträtsel © 2008 Hansen/www.ohnekopf.de

Wie viele Tiere verstecken sich hier?

B

Lösung: 17

Alles doppelt gemoppelt? Welches Tier ist nur einmal da?

A

C E

D F

Lösung: Der Elefant

Finde die Fehler Jedes Feuerwerk ist einzigartig, oder? Nein! Hier sind zwei gleich – welche? Lösung: A & C

62


Kinderseite Hmmm, lecker! Ole hat ein leckeres Obstmus zum Nachtisch – welche Sorte ist es?

Detektiv Sherlock Meier ermittelt: Knifflige Frage: Der kleine Tom steht am 1. Dezember sehr früh morgens auf. Todmüde und noch im Schlafanzug geht er zielstrebig durch die Wohnung und öffnet eine Tür – welche Tür mag das Lösung: Das erste Türchen im Adventskalender.

Lösung: Mango

© 2008 Hansen/www.ohnekopf.de

wohl sein?

Labyrinth Toooor! Aber welcher Ball trifft? Lösung: Ball B

Max und Mülli in Aktion Hey Max! DAS ist dein neuer Dienstwagen?!

50 PS, Allradantrieb, Automatikschaltung, Klimaanlage und Radio!

Illustration: Karin Zander

Coooooool!

27.05.2010 max+mülli • mcm07/10 • boah,ey

63


Horoskop

Ihre Sterne im

Juli

Widder (21. 3. – 20. 4.) Liebe: Nehmen Sie sich Zeit für die Zärtlichkeit. In Sachen Erotik tut sich bei Ihnen eine ganze Menge. Einfühlsamkeit wird belohnt! Beruf: Man buhlt um Ihre Mitarbeit und macht Ihnen die tollsten Arbeitsangebote. Hier lauert Geld, aber auch mehr Verantwortung. Gesundheit: Schnelle Reizbarkeit und Konzentrationsschwäche treten bei den widerstreitenden Strömungen leicht auf. Da hilft nur Ruhe!

Waage (24. 9. – 23. 10.) Liebe: Mut zur Lücke! Eine Unsicherheit brauchen Sie in keinem Fall zu überspielen. Das nähme Ihnen die Chance, sie zu überwinden. Beruf: Machen Sie Gebrauch von Ihrer Überzeugungskraft. So können Sie am Arbeitsplatz Steckengebliebenes in Bewegung bringen. Gesundheit: Sämtliche Beschwerden sind plötzlich wie weggeblasen. Das ist kein Wunder: Die seelische Großwetterlage stimmt wieder.

Stier (21. 4. – 20. 5.) Liebe: Grundsatzdiskussionen mit dem Partner sollten Sie jetzt verschieben. Ein Wort gibt schnell das andere, das heißt Streit! Beruf: Ganz rund will der Erfolg nicht werden, auch wenn Sie sich noch so sehr anstrengen. Die Sternstunden im Job sind eher selten. Gesundheit: Ihr Schwachpunkt ist der Kreislauf. Sauna und Wechselduschen helfen, die gesundheitlichen Spitzenzeiten zu verlängern.

Skorpion (24. 10. – 22. 11.) Liebe: Alle Schwarzmalerei ist unnötig. Amor ist auf Ihrer Seite. Es zahlt sich aus, bei Kontaktaufnahmen zurückhaltend zu handeln. Beruf: Am Arbeitsplatz liegt etwas in der Luft. Lassen Sie sich nicht anstecken, denn mit einem kühlen Kopf sind Sie der Sieger. Gesundheit: Sie sind in Bestform und bei guter Selbstpflege zu überdurchschnittlichen Leistungen fähig. Ein exzellenter Juli!

Zwillinge (21. 5. – 21. 6.) Liebe: Nehmen Sie eine Warnung ernst. Wolken der Täuschung ziehen an Ihnen vorüber. Es liegt an Ihnen, wie schnell sie verschwinden. Beruf: Machen Sie sich keine Sorgen um ungelegte Eier. Auch im Beruf entscheiden sich die endscheidendsten Dinge ganz von selbst. Gesundheit: Schlafen, schlafen, jede weitere gesundheitliche Maßnahme wäre überflüssig. Nehmen Sie sich ausreichende Ruhezeiten.

Schütze (23. 11. – 21. 12.) Liebe: Was jetzt beginnt, kann sich als stabil und dauerhaft erweisen. Sie sind sensibel und haben viel Einfühlungsvermögen. Beruf: Überraschende Ereignisse fordern volle Konzentration und entschlossenes Handeln. Es geht endlich voran im Arbeitsalltag. Gesundheit: Wenn Sie wieder unter Volldampf stehen, versuchen Sie lieber mit Sport, Ihre überschüssigen Energien loszuwerden.

Krebs (22. 6. – 22. 7.) Liebe: Ihr Herz ist randvoll mit Freude und verliebten Gedanken. Mit dieser anziehenden Ausstrahlung wirken Sie wie ein Magnet. Beruf: Helfen Sie sich selbst aus dem trüben Arbeitsalltag, denn durch gute Vorarbeit lassen sich viele Pläne schnell verwirklichen. Gesundheit: Ihre Seelenlage wird jeden Tag sonniger. Schwierigkeiten werden Sie eher als unterhaltsame Abenteuer empfinden.

Steinbock (22. 12. – 20. 1.) Liebe: Verlassen Sie sich nicht auf Ihre Gefühle, wenn Sie von Neid und Eifersucht geplagt werden! Suchen Sie ruhige Gespräche. Beruf: Spontaneität ist im Beruf notwendig, aber in finanziellen Dingen könnte sie derzeit unbequeme Konsequenzen nach sich ziehen. Gesundheit: Was Sie jetzt brauchen, ist viel mehr Ruhe. Lassen Sie kurzerhand alles Unnötige liegen und denken Sie nur an sich.

Löwe (23. 7. – 23. 8.) Liebe: Es gibt so viele Telefonnummern, die man wählen kann - doch wer geht ran? Es ist momentan nicht leicht, Ihr Herz zu erwärmen. Beruf: Es beginnt eine aktive, unproblematische Zeit am Arbeitsplatz. Bei wichtigen Unternehmungen bleibt Ihnen das Glück hold. Gesundheit: Gestalten Sie Ihre Freizeit bitte erholsamer. Sonst sind Ihre Energiereserven erschöpft. Leistungsdruck ausschalten!

Wassermann (21. 1. – 19. 2.) Liebe: Sie besitzen die nötige Lockerheit und die Bereitschaft, um sich auf zärtliche Stimmungen einzulassen. Wer teilt das Glück? Beruf: Nutzen Sie die günstige Sternenkonstellation für sich aus. Ohnehin erwartet Sie am Arbeitsplatz eine Menge Erfreuliches. Gesundheit: Sie haben nun einen schlechten Energievorrat! Um große Pläne umzusetzen, müssen Sie Ihre Kräfte ganz konsequent dosieren.

Jungfrau (24. 8. – 23. 9.) Liebe: Neue Aspekte machen Sie verliebt und lebensfroh. Dieser frische Wind belebt die Sinne und weckt vergessene Lebensgeister. Beruf: Man erwartet von Ihnen viel Einsatz im Beruf. Zeigen Sie sich ruhig von der besten Seite. Die Zukunft bringt Anerkennung. Gesundheit: Schränken Sie schädliche Genüsse ein, halten Sie Ihren Kreislauf in Schwung. Ihre Kondition ist etwas schwankend.

Fische (20. 2. – 20. 3.) Liebe: Heimlich, still und leise haben Sie ein Herz erobert. Eine unscheinbare Begegnung entwickelt sich zur kometenhaften Liebe. Beruf: Gehen Sie im Beruf den Abenteurern aus dem Weg. Setzen Sie sich kritisch und aus der Distanz mit einem Vorschlag auseinander. Gesundheit: Ihre Energiereserven sind leider nicht grenzenlos. Teilen Sie Ihre Zeit besser ein, damit Ihre Ruhe gewahrt bleibt.

Vorschau August Titelgeschichte: Sommerfest für Jung und Alt Für Sie geerntet: Nektarinen und Pfirsiche Tier und Mensch: Elefant Europäische Spezialitäten: Serbien

Ihr neues

mein coop magazin liegt ab Montag

2. August

kostenlos für Sie bereit! mein coop magazin

91

mein coop magazin Juli 2010  

mein coop magazin Juli 2010

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you