Page 1

U1 Titel Nord 01-2020.indd u1

27.12.2019 05:43:19


U2_ Nord 01-2020.indd 2

27.12.2019 05:58:09


|Vorspiel| + „In der Aufstellung unserer Grundsätze sind wir strenger als in ihrer Befolgung“ - Theodor Fontane (1819-1898), deutscher Schriftsteller

Vorsätze oder Absichten? Wer wagt, gewinnt!

Na, wen haben wir denn hier beim Wildwechseln erwischt? >> Schreib uns eine Mail (Btr: wwvip) an Verlosung@wildwechsel.de mit der Lösung (z.B.: wwvip Heino)! Vielleicht gewinnst Du was Schönes!

>> Richtig!

In 12/19 hatten wir Engine geblitzdingst.

+

Indexer

+

Vorspiel ................................ 3 Gewinnzone .......................... 4 Input .................................... 5 Kultur ..................................12 Smalltalk..............................14 Terminkalender .....................16 Party-Ticker .........................30 Kino ....................................31 Platten .................................32 Charts .................................34 Impressum ...........................34

Was gehört zum neuen Jahr dazu wie die Mutter zur Schraube,der Hip zum Hop und der Vorsätze-Einstieg zum Januar Ww? Richtig, gute Vorsätze! Klar, das ist nicht immer einfach, aber zum Beispiel könnte man damit anfangen,interessante Gespräche zu führen, um sich nicht zu langweilen und die Laune im Raum noch mehr zu senken. Unter den Top Ten: Abnehmen, das Rauchen aufgeben, gesünder Leben, mehr Sport machen. Die Vorstellung ist aber auch toll. Für manche ist das ein Witz, aber für viele auch bitterer Ernst und sie landen in einem furchtbaren Kreislauf aus Selbstzweifeln und Selbsthass, weil sie nicht durchhalten. „Ich bin so undiszipliniert“, klagen sie. Es scheitert vielleichtaber auch daran, dass ein Vorsatz eigentlich ein Nichts ist. Eine kleine Rauchwolke, die rasch ver pufft. Beispiel Abnehmen: „Ich will abnehmen“ ist leicht gesa gt. Ein einfacher Gedanke, der gefolgt ist von vielen schönen Gedankenbildern: Ich im Bikini, ich

im Mini-Rock. Aber das ist kein Plan. Ein Plan ist es dann, wenn ich mir eine Methode überlegt habe, wenn ich weiß: Gut, dann gibt es zum Frühstück morgens Gurken, mittags Möhreneintopf, nachmittags Fitnessstudio - und diesen Plan für viele, viele Tage fertig gestellt habe. Doch der Weg dahin ist das Schwierige. Nicht das Befolgen des Plans, sondern ihn zusammen zu bekommen. Oft kuschen Menschen da vor, über Veränderungen nachzudenken. Zwischenziele sind ebenfalls eine gute Motivationshilfe. Außerdem haben wir oft das Gefühl, uns für früheres Fehlverhalten bestrafen zu müssen. Wer früher beziehungsweise über die Feiertage zu viel gefressen hat, muss halt jeden Tag eine Stunde laufen. Dass das viel zu viel wird,interessiert uns in dem Moment nicht. Denn gute Vorsätze entstehen oft aus Kummer und Wut über die jetzige Situation. Viel besser ist es doch, sich zu motivieren: Die Ziele bewußt gering setzen, sich aber genau daran halten. „Zwei Mal die Woche gehe ich Laufen!“ Das schafft man doch auf jeden Fall. Denn wenig tun ist besser, als nichts zu tun. Wenn ich mich weiter darüber ärgere, nichts zu tun,habe ich gar nichts erreicht. Seid nicht so streng mit euch,setzt euch realistische Ziele und habt vor allem eines immer im Blick: Glück, Gesundheit und Zufriedenheit. Eure Ww-Redaktion!

Wildwechsel - das Magazin der Region! (*1986) | Erscheint beim Verlag Fedor Waldschmidt Adresse: Sternstraße 40 | 34414 Warburg Fon: 05641-60094 | Fax: 60813 Web: www.wildwechsel.de E-Mail Redaktion: redaktion@wildwechsel.de E-Mail Termine: termine@wildwechsel.de E-Mail Anzeigen: anzeigen@wildwechsel.de Die abgedruckten Artikel spiegeln nicht automatisch die Meinung der Redaktion wieder.

01/20 | Wildwechsel | Vorspiel |

Vorspiel Nord 01-2020.indd 3

3

27.12.2019 05:47:05


+

|Gewinn-Zone!|

Das Leben ist kein Pausenhof!

Gewinne freien Eintritt!

W

w präsentiert wieder die neuesten Veranstaltungen. Damit ihr lässig reinkommt, verlosen wir je 3 x 2 Tickets. Einsendeschluss: 4 Tage vor Veranstaltung! THOMAS GODOJ (FOTO) FEAT. CHRIS KRAMER, BEATBOX´N´BLUES | 11.1. | MEHRZWECKHALLE | Warburg-Scherfede« ACE OF SPADES, ALEXA WILD, CHRISTIAN BERGMANN, FICHTE | 25.1. | FIASKO | Kassel | »ww02 n01« THE SAZERAC SWINGERS | 1.2. | GASTHOF LUIS | WarburgScherfede | »ww03 n01« + Nenne Stichwort (»ww0? n01«) und 3 Lieblingswerbungen!

» » »

Die History des deutschen Films!

I

m Sommer des Jahres 1961 ist das DEFA-Filmstudio, die Traumfabrik in Potsdam-Babelsberg ein magischer Ort, voller Kreativer, die in Aufbruchsstimmung sind. Emil Hellwerk (Dennis Mojen) wurde vor Kurzem frisch aus der Nationalen Volksarmee (NVA) entlassen und steht nun vor den ehrwürdigen Toren des Filmproduktionsstudios und hat dank seines Bruders Alex (Ken Duken), der dort als Stuckateur arbeitet, eine Anstellung als Komparse bekommen. Emil kann mit der glamourösen Filmwelt zwar nicht viel anfangen, doch Alternativen gibt es für ihn auch nicht. Eines Tages lernt er am Filmset die französische Tänzerin Milou (Emilia Schüle) kennen, von der er sofort fasziniert ist. Das Glück der beiden scheint perfekt, doch dann werden die Grenzen geschlossen und die beiden auseinandergerissen. Emil fasst einen tollkühnen Plan, um zu seiner Milou zurückzukommen... Wildwechsel verlost je 1 DVD und Blu-Ray von Traumfabrik! + Nenne Stichwort (»ww05 n01«) und 3 Lieblingsanzeigen!

+

B

estseller-Autor und Comedian Bastian Bielendorfer bringt sein erstes Bühnenprogramm „Das Leben ist kein Pausenhof“ auf DVD heraus. Das Programm wurde im Stadttheater in Marl aufgezeichnet und liegt jetzt in der exklusiven Langfassung mit jeder Menge Bonus-Material vor. Die Eltern sind ann B Bie ielend ie leenndorfer le len err ist iis stt:: Das Das Da a Lehrer, der Onkel ist Schuldirektor. Bastian Bielendorfer ist: ufg fggewachs ew ew ewa wachs h en, hs n ga gab eess gab Lehrerkind! Im schulischen Guantanamoo aaufgewachsen, ücckt werden oder eben für Bastian nur zwei Möglichkeiten: verrückt Comedy machen. Vom „Wer wird Millionär?“-Kandidat wurde er zum Bestseller-Autor, als Bestseller-Autor zum Poetry-Slammer und heute füllt der gefeierte Comedian schließlich die Stadthallen quer durch die Republik. Wildwechsel verlost je 1 DVD und BluRay von „Das Leben ist kein Pausenhof“. + »Nenne unter (ww07 n01) Deine 3 Lieblings-Werbungen aus diesem aktuellen Wildwechsel.

Beauty ohne Tierversuche!

A

nderen eine Freude machen ist oftmals gar nicht einfach. Dabei liegt die Lösung so nah: Denn welche Frau begeistert sich nicht für die neuesten Trends in Sachen Pflege und dekorative Kosmetik? Wer schon jetzt die Must-haves von morgen verschenken möchte, für den ist die Foxybox das perfekte Präsent. Jeden Monat überrascht „Every girl’s darling“ mit fünf bis acht wertvollen Health- und Kosmetik-Artikeln. Von Influencern und Beauty-Bloggern getestet, beglücken statt Proben und Mustern ausschließlich Full-size-Produkte angesagter und garantiert tierversuchsfreier Brands die Empfängerin. Das innovative Box-Konzept liefert Skincare, Haarpflege und Co. alles praktisch in einer Box. Wildwechsel verlost 2 Foxyboxen! + »Nenne unter (ww06 n01) Deine 3 Lieblings-Werbungen aus diesem aktuellen Wildwechsel.

So einfach könnt ihr gewinnen!

Schickt uns das jeweilige Stichwort & eure 3 Lieblingsanzeigen (plus eure Adresse + Telefonnummer!) >> per Postkarte: Wildwechsel: „Gewinn-Zone“, Sternstr. 40, 34414 Warburg oder >> per E-Mail: verlosung@wildwechsel.de, oder Fotos per WhatsApp: 0171.9338278 Gewinn-Zone Nord 01-2020.indd 4

27.12.2019 06:54:08


|Input!|+ Interview mit Fabian Hofmann

Vorgesehen war den Laden Mitte November zu eröffnen, dieser Termin war leider nicht zu realisieren. Dazu kamen noch Handwerker die uns immer vertröstet haben, Geld von uns genommen haben und dann nicht wiedergekommen sind oder auch der klassische Fusch am Bau.

So wird das Franz Ferdinand! Nachdem der Kultclub Sappho zugemacht hat und unter neuer Führung als Container wiedereröffnet hat, gab es jetzt kürzlich die nächste Neueröffnung in Paderborn! ie Räumlichkeiten bleiben allerdings genutzt, denn mit dem Franz Ferdinand eröffnete am dem 7.Dezember ein Club der sein neues Konzept in Paderborn etablieren will. Paderborn brauchte etwas Neues,

D

Wie viele Std. hast du in der Nacht vor der Eröffnung geschlafen? Kann ich gar nicht genau sagen, aber da ich über 12 Stunden im Laden war und ziemlich K.O. war tief und fest. Wie zufrieden bist du mit dem ersten Abend gewesen? Ehrlich?! Im Großen und Ganzen war ich sehr zufrieden, wir hatten ein super Publikum, eine tolle Stimmung und das Konzept mit hochwertigen Whiskys und Gins ist sehr gut angenommen worden.

Es lief:„Die Pinkelrinne funktionierte!“

Was war das tollste und was das ätzendste am ersten Tag/ Abend? Das die Pinkelrinne um 20 Uhr an der Wand hing und funktionierte war zugleich das tollste und ätzendste. An dem Tag hatten wir einen wirklich guten Handwerker der Firma Joachim da und dieser hat uns in letzter Sekunde den A…gerettet. Wie voll war es eigentlich / hat dich der Ansturm überrascht? Oder war es genauso, wie du es Dir erhofft hattest? Der Laden war ab 21 Uhr voll und das hatte ich so nicht erwartet, normalerweise füllen sich die Bars/Clubs ja deutlich später.

dachte sich der neue Betriebsleiter Fabian Hofmann und baute die Location nach seinen Vorstellungen um. Das Franz Ferdinand soll auch Kulturinteressierte locken denn es ist nicht „nur“ eine Bar. Gehalten im New York der 80er Jahre Stil, soll die Bar ein gewisses Feeling erzeugen, das bis jetzt einzigartig wäre in P aderborn. Es wird zusätzlich eine Bühne eingeplant, um Musiker, Comedians und damit auch Kultur und Programm in das Konzept zu integrieren. Eine kleine Bühne für die Kunst und New York Flair, das könnte was werden! Kurz nach der Eröffnung stand uns Hofmann zu einem Interview zur Verfügung.

Hast Du schon alles so realisieren können wie geplant, oder wird noch weiter „verbessert“?

Wann hattest du erstmals die Idee für diesen Laden? Ich war gar nicht der Initiator, im Sommer hatte mich Nabil Gourie angesprochen. Er wolle einen neuen Club eröffnen, da er das Mango schließen wird und hatte mich im gleichen Zug gefragt, ob ich das für ihn umsetzen kann.

Da wir erst so kurzfristig wussten, wann der Laden eröffnet, gibt es definitiv noch Verbesserungen in der Programmplanung da wir einfach zu wenig Zeit hatten und die Fertigstellung des Ladens das wichtigste war.

Wie oft musstest du und warum den Eröffnungstermin verschieben?

»

www.fferdinand.de 01/20 | Wildwechsel | Input |

Input Nord 01-2020 .indd Input5

5

27.12.2019 07:40:12


+

|Input!|

3to1 in Kassel

Tolle Kiste! Handgemachter Blues ist jetzt erstmal was richtig Feines. Darüber sind wir uns einig. Noch toller ist es, wenn Blues ein bisschen vom normativen Aufbau abweicht. Das nordhessische Trio 3to1 spielt Blues auf ganz besonderen Instrumenten.

Szene-Orte: Das Dock 4 in Kassel

Keine Genregrenzen! In lockerer, sprich: nicht-alphabetischerReihenfolge wollen wir in diesem Jahr „Kultur-(Stand-)Orte“ vorstellen, die über eine reine Theater-, Disco- oder sonstige Monokultur-Funktion hinausgehen und mit einem vielfältigen Programm nach Möglichkeit auch unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. ir beginnen mit dem Dock 4 an der Unteren Karlsstraße in Kassel, da es als Genreund spartenübergreifender Produktions- Ausstellungund Aufführungsort mit diversen Bühnen ein typisches Beispiel für einen multifunktionalen Kultur-Ort ist, wie ein Blick auf die Highlights im Januar zeigt.Das neue Jahr im Dock 4 beginnt mit viel Theater und passend zum Jahresanfang sogar mit einer Premiere. Auf der Studiobühne Deck 1 führt die Schauspielschule Kassel am 10. und 11. Januar unter der Regie von Viktor Dell das Stück „Zwanzig Minuten mit einem Engel“ von Alexander Wampilow auf. Der Ankündigung ist zu entnehmen, dass im Rahmen der Aufführung auch ein Film gezeigt wird, den Ralf Kemper gedreht hat. Da Ralf das alljährlich Kasseler TrashFilmfest veranstaltet und ein ausgewiesener Fan dieses Genres ist,darf man mit einigen Überraschungen rechnen. Bettina Helmrich geht es in dem Tanztheaterstück um das Vertrauen in sich selbst und dasVergnügen, mit seinem ei-

W ie drei Musiker Andreas Goßmann (Vellmar), Michael Dittmar (Ehlen) und Heinz Neumann (Vellmar) spielen auf selbstgebauten Cigar Box Guitars, der Yambú-Trommel, sowie Bluesharp und Autoharp. Diese Instrumentierung macht 3to1 zu einem außergewöhnlichen - wenn nicht gar einzigartigen - Blueserlebnis in der Szene. Songs von Robert Johnson,Howlin‘ Wolf, Muddy Waters, Eric Clapton oder Chuck Berry gehören zum Repertoire und werden, der besonderen Bauart geschuldet, in einem ganz neuen Gewand präsentiert. Der Gitarrist Andreas Goßmann zeigt sich beim Spielen der Cigar Box Guitar als Virtuose. Gekonnt slidet er mit dem Bottleneck über den Gitarrenhals,der mit nur drei oder vier Saiten bespannt ist. Die Yambú wird von Heinz Neumann mit so viel Rhythmus aus den Handgelenken gespielt, dass die Zuhörer denTakt nachspüren können. Michael Dittmar singt, spielt Bluesharp und trägt mit seinen ebenfalls aus Zigarrenkisten selbstgebauten Gitarren zur Unterstützung des Sounds bei. Auch die Autoharp und eine 36-saitige Kastenzither (bekannt aus Bluegrass-, Folk- und Country-Musik) werden von Dittmar gespielt und verfeinern das Gesamtrezept von 3to1.

D

» 25. Januar 2019, 3to1, Rittersburg, Schauenburg

genen Sinn die Welt zu entdecken. Weitere Angebote für Kinder gibt es im Figurentheater im Dock 4 bei Aufführungen des Theater Lakupaka (19.01./11 Uhr), des Puppentheaters von Marianne Schoppen (5.01. und 19.01, jeweils 11.30 Uhr) und des F igurentheaters Kleine Welten (26.01./14.30 Uhr) Mit kurzen Lecture Performances, Improvisationen und Diskussionen zu aktuellen Tanzthemen gibt am 18.Januar über sieben Stunden von 11 bis 18 Uhr das „tanz*werk kassel“ in der Halle des Dock 4 Einblicke in seine Arbeitsprozesse. Für Tanztheater-Interessierte ein Pflichtter min. Es gibt relativ wenige Konzerte im Januar im Dock 4, das war im Dezember anders, aber an folgendemTermin kommt man nicht vorbei: Am 21. Januar gibt der bekannte deutsche Pianist, Komponist und Dirigent Roland Vossebecker zu Gunsten von Projekten der Hilfsorganisation Oxfam auf der Studiobühne ein „Konzert für das Klima und gegen den Hunger“ mit Eigenkompositionen und Werken von Bach und Brahms.

„Multifunktionaler Kultur-Ort“

» www.dock4.de

Dock 4: Die Highlights! • 11.01. Zwanzig Minuten mit einem Engel • 15.01. Cie. still/motion: Rümpfen Trümpffen Rum und Stich Männlein in 2 Teilen • 19.01. Hoppeldi Hopp - Theater Laku Paka • 21.01. Konzert für das Klima ... gegen den Hunger - Roland Vossebrecker

Quadratisch, praktisch, gut: Das Theater Laku Paka bei der Arbeit!

6 | Input | Wildwechsel | 01/20

Input Nord 01-2020 .indd Input6

27.12.2019 07:40:13


|Input!|+

Samy Deluxe in Wolfhagen

Rocknacht in Hann.Münden

Women and men of the world! (Hann. Münden) Eine Doppel-Rocknacht mit den größten Hits der legendären Fleetwood Mac und natürlich auch anderen Rock-Granden der 60er bis 80er gibt es am 25. Januar 2020, wenn The Chain (Foto) und Albatross im Bistro voie1 in Hann. Münden auftreten. he Chain, benannt nach dem gleichnamigen Song der Band Fleetwood Mac, sind sechs Musiker, die es sich zum Ziel gesetzt haben, die zeitlosen Hits der Kultband Fleetwood Mac auf ihre eigene Art und Weise zu covern. Ganz nah dran am Original, aber ohne dabei zur Kopie zu werden, bieten sie ein zweieinhalb- bis dreistündiges Feuerwerk mit den größten Hits der Band, die fast fünf Jahrzehnte Musikgeschichte prägte. Ende 2017 initiierten die beiden Musiker Gerhard und Barbara Wiebe das Pro-

T

jekt und stellten eine Mannschaft zusammen, die viele Jahrzehnte Bühnenerfahrung im In- und Ausland mitbringen und zum Teil mit Größen wie Saga, Steppenwolf, Alice Cooper, Nazareth und vielen anderen getourt sind. Nach all den Jahren haben die Songs von Fleetwood Mac nichts von ihrer Faszination eingebüßt. Ob gefühlvolle Balladen wie Dreams und Sara oder die vor wärtsdrängenden Dauerbrenner Don’t Stop und Go Your Own Way – um nur einige zu nennen – The Chain lassen die unvergesslichen Ohrwürmer wieder auferstehen und reisen dafür auf größeren Bühnen mit zwei zusätzlichen Backing Vocals an. Albatross kommen aus dem Raum Nordhessen bzw. Südniedersachsen und sind seit 45 Jahren unterwegs. Ihr Auftrag an diesem Abend wird sein, die besten Rock-Klassiker der 60er bis 80er mit viel Hingabe und Leidenschaft zu spielen. Auf der Setliste stehen so große Namen wie die Stones, Santana, Beatles, Clapton, AC/DC, Status Quo, Cream.

»

25. Januar 2020, Rocknacht, Albatross & The Chain, Bistro voie1, Hann.Münden

Während Deines Praktikums/Volontariat lernst Du sämtliche Bereiche unseres Magazins kennen, darfst Veranstaltungen besuchen, Vorschläge für Artikel machen, Artikel verfassen, Interviews führen und mit WordPress am Webauftritt mitwirken. Deine Bewerbungsunterlagen (gerne mit Textproben) schickst Du bitte per Mail an: fw@wildwechsel.de

Angeblich lehnte ein Major-LabelA&R eine Demo von Dynamite Deluxe mit der Begründung ab, sie hätten noch nicht „das gewisse Etwas“... ie man sich doch täuschen kann. So brachte die Formation um den Ausnahmerapper Samy Deluxe erst die Demo heraus und dann 1997 einen der Deutschrap-Klassiker: Deluxe Soundsystem. Seitdem sind die Ra pskills von Samy Deluxe, dem Wickeda MC, dem Big Baus of the Nauf, in aller Munde. Nach dem in der Hip-Hop-Szene gelebten Motto „each one teach one“ schaffte er mit Deluxe Records dann auch eine Plattform für andere Rapper, so zum Beispiel Illo, Blade und die Headliners. Auch die Karrieren der Ruhrpottlegenden Manuellsen und Snaga&Pillath nahmen auf Deluxe Records Fahrt auf. Nach unzähligen Erfolgen ist Samy Deluxe mittlerweile auf dem Rap-Olymp angekommen. Zeit, die Musik mal andere Pfade begehen zu lassen,dachte sich Samy da und performte am 7. und 8. April 2018 auf der MS Bleichen in Hamburger Hansehafen ein Unplugged-Konzert, das wenig später als „SaMTv Unplugged“ veröffentlicht wurde. Der Erfolg gab ihm mal wieder Recht und so kommt Samy mit dem DLX Ensemble auch nach Wolfhagen.

W

Fotocredit: Janik Zebrowski

Redaktions-Praktikum beim Wildwechsel!

Hip-HopHochkultur!

» 12. Juni 2020, Samy Deluxe, Kulturzelt, Wolfhagen

01/20 | Wildwechsel | Input |

Input Nord 01-2020 .indd Input7

7

27.12.2019 07:40:14


+

|Input!|

Circus on Ice in Holzminden

Ice, Ice, Baby! Akrobatisch-eisig wird’s am 9. Januar, wenn der legendäre Circus on Ice Akrobatik und Artistik auf Schlittschuhen zeigt. it dem neuen Programm Triumph treten 28 Künstler mit traumhaften 100 verschiedenen Kostümen auf. Es glitzert und funkelt in der Stadthalle Holzminden mit tollen Lichteffekten. Harte Arbeit, eiserne Disziplin und P erfektionismus. Das haben die Künstler aus Moskau schon seit kleinster Jugend gelernt. Die Ausbildung ist hart. Zuerst lernt man die Artistik, z.B. das Jonglieren, beherrscht man dieses dann bekommt man Schlittschuhe und lernt das Schlittschuhlaufen. Am Ende wird beides kombiniert was wirklich eine Herausforderung darstellt. Die Show tourt seit 20 Jahren auf allen K ontinenten mit großem Erfolg – kein Wunder bei der Eleganz und Anmut! Übrigens: Wer nicht nur den Profis zuschauen,sondern auch mal sel-

M

Rough Silk im „Kö“ in Korbach

Hochkarätige Mischung.

Wer hat nochmal behauptet, „ProgressiveOi-Pop“ gäbe es nicht? Gibt‘s nämlich wohl. So nennen sich Album und gleichzeitig auch Stilrichtung der Band Rough Silk, die am 8. Februar ins Billard Cafe Kö nach Korbach kommen.

D

ie weltweit wohl einzige Band dieses Genres hat allerdings einen gewaltigen Wandel hinter

sich.

ber Eislaufen will, ll, kann das im Weserbergland übrigens prima rima auf auf der der Beverunger Beverun ger Eisbahn tun! Choreografie und nd Akrobatik auf höchstem Niveau, phantasievolle antasievolle Geschichten, erzählt rzählt inin den Sprachen von on Artistik und geschmückt mit ückt mit spannender Musik und ik und prachtvollen Kostümen sorgen für für einen zauberrhaften Abend fürr die ganze F ami-lie! Die Show fin-det auf Kunststofffeis statt – und das das gleich zwei Mal, um 16:00 und 19:30! 0! 20, » 9. Januar 2020, Circus on Ice - Triumph, Stadthalle Holzminden

Früher waren Rough Silk für kompromisslosen Hardrock und Metal bekannt. Zahlreiche Gastmusiker spielten auf den Alben der 90er und 2000er mit, darunter Onkel Tom Angelripper (Sodom), Tobias Exxel (Edguy) oder Mike Terrana (u.a. Axel Rudi Pell, Yngwie Malmsteen, Tarja Turunen). Auch die Produktionsliste strotzte nur so vor großen Namen. Hier arbeitete man mit Leuten wie Jon Oliva (Savatage), Dieter Dierks (Scorpions, Accept, Twisted Sister) und Gitarrenvirtuose Warren DeMartini (Ratt) zusammen. Nach diversen Besetzungswechseln kommt dann die Auflösung. Aber Multiinstrumentalist Ferdy Doernberg (u.a.

Axel Rudi Pell, Avantasia, Uli Jon Roth, Robby Krieger, Accept, Destruction) und Drummer Herbert Hartmann haben sich entschlossen. Und was ist jetzt bitteschön „Progressive Oi-Pop“? Das progressive steht nicht so sehr für den Griffbrettsport, der heutzuta ge unter dem Moniker veranstaltet wird, sondern für spacige Jamparts im Sinne der 70er Legenden. Oi steht für sich und der „P op“ liegt im stets vorhandenen Sinn Rough Silks für feine Melodien und Eingängigkeit. Klar soweit?

„Progressive Oi-Pop!“

» 8. Februar 2020, Rough Silk, Billard Cafe Kö, Korbach

8 | Input | Wildwechsel | 01/20

Input Nord 01-2020 .indd Input8

27.12.2019 07:40:21


|Input!|+ Circus Flic Flac in Kassel

Atemberaubend! Wegen des großen Zuspruchs und der anhaltenden Begeisterung, die der Circus anhalten Flic Fla Flac seit Jahren in Kassel erhält, hat auch für die kommende das Ensemble Ens große Pläne geschmiedet. Saison gr a 11. Festival der Artisten as möchte der Circus auch wieder m zzu einer wahren Celebration der Flic-Flac-Kultur machen und bietet 15 Flic-Fl einmalige Acts mit insgesamt 49 Areinma tisten. tiste Zu jedem Festiv al werden drei hochdotierte Preise gesponsert,die ho am a Ende unter den Künstlern ausgelobt werden. Das ist, genau wie die Bekanntgabe der Gewinner, absolute Flic Flac-Tradition und wird auch in der neu-

D

The Sazerac Swingers in Warburg-Scherfede

The New Orleans Spirit! New Orleans Jazz ist eine der JazzSpielarten, die im Moment ihr Revival erleben. Nicht zuletzt dank Pionieren wie Jan Luley und seinem Werk und den Sazerac Swingers ist New Orleans Jazz auf dem Aufschwung.

ie letztgenannte Band ist am 1. Februar im Gasthof Luis in Warburg-Scherfede zu Gast. Sie gehören gewiss zu den derzeit besten europäischen Bands, die den New Orleans Jazz nach originaler Machart spielen. Davon haben sich so wohl die Redaktion als auch Veranstalter Olaf Menne (Kulturvereinigung OWL) überzeugt. Und trotzdem ist die Musik der Sazerac Swingers kein Retro, kein Vintage und erst recht kein Revival.Alles bei ihnen ist auf eigenem Denken gewachsen, entspringt der eigenen Kreativität.

D

en Saison beibehalten. Man darf gespannt sein, welche drei Künstler die beste Publikumsresonanz hervorgerufen haben werden und die Preise mit nach Hause nehmen dürfen. Mit doppelten Sc hleuderbrettern kommt dann die „Ruban Truppe“ auf die Bühne, die mit Saltos, Luftpirouetten und – na türlich auch – Flic Flacs begeistern. Nomen est omen, gell? Angst vor Höhen hat z.B. Lisana P aloma nicht, besteht ihre künstlerische Darbietung doch aus mühelosem in die Höhe Steigen und Drehen in einer mitreißenden P erformance. Der Schlangenmensch Juma beeindruckt währenddessen durch seinen flexiblen Körper - absolut bewundernswert! Eine sehr außergewöhnliche und bisher einmalige Jonglage-Nummer präsentiert „Vladic“, während die Artisten der Gruppe „Axum“ sich in die Lüfte schleudern und mit viel Temperament Pirouetten, Salti und andere Kapriolen zeigen.

» www.flicflac.de/kassel Apropos New Orleans Spirit: Benannt ist die Band übrigens nach dem in New Orleans zur Jahrhundertwende (19./20.) erfundenen Drink Sazerac (Whiskey, Zucker, Wasser, Peychaud‘s Bitter, Zitronenrinde - sehr zu empfehlen!) Und so sind die Sazerac Swingers auf einer Mission: Ganz nach dem Motto ihres Ende 2018 sehr gut rezipiertenAlbums sagen die Sazerac Swingers:„Put The Jazz Back In Jazz!“

» 1. Februar 2020, The Sazerac

Swingers, Gasthof Luis, Scherfede

Fotocredit: Christoph Weigel 01/20 | Wildwechsel | Input |

Input Nord 01-2020 .indd Input9

9

27.12.2019 07:40:22


+

|Input!|

Henrik Freischlader Band u.A. in Paderborn Fotocredit: Timo Wilke

Living on blues power!

Das Gefühl kennt man doch. Man hört Musik, liest etwas, isst etwas oder trinkt etwas. Und plötzlich fühlt man sich zutiefst erfüllt. Jemand, der dieses Gefühl in Menschen hervorrufen kann, ist der deutsche Bluesman Henrik Freischlader. er Wuppertaler spielt seit frühester drückt, auf dem die früheren Gary MooreBandmitglieder Vic Martin (keys), Pete Kindheit Gitarre und Schla gzeug. Rees (Bass) und Cliff Moore, der Bruder Weiterhin spielt er noch Bass und Gary Moores, spielten. einige andere Instrumente, deren Beherrschung er sich autodidaktisch aneignete. 2009 gründete Freischlader sein eigenes Label „Cable Als Einflüsse nennt Car Records“, um er unter anderem Jazz & Blues in Paderborn mit: seine eigenen Stevie Ray Vaughan, • Henrik Freischlader Band künstlerischen VisiJimi Hendrix und vor • First Class Blues Band onen verwirklichen allem Gary Moore. • Jimmy Reiter Band zu können. Der Einfluss • Latvian Blues Band Als einer der, wenn Moores wurde von nicht DER führende Freischlader ganz besonders auf seinem 2017 erschienenen deutsche Bluesmusiker, hat seine Musik auch international Anklang gefunden. So Tribute-Album „Blues for Gar y“ ausge-

spielte auf seinem 2011er Album „Still Frame Replay“ Joe Bonamassa, in Sachen Virtuosität und Songwriting so etwas wie Freischladers transatlantisches Pendant, mit. Seit 2018 beweist Freischlader, der vor Genregrenzen ohnehin keinen Halt macht, zusätzlichen Erfindungsreichtum, indem er als Livegitarrist von Helge Schneider spielt, dessen Album „Partypeople“ in diesem Jahr auf Cable Car Records erschien.

Bernard Allison in Kassel

Zu dieser Zeit wurde Bernard Allison von Legenden wie Johnn y Winter und Stevie Ray Vaughan unterrichtet, um seine Skills weiterhin zu verbessern. 1989 stieg er dann auch zum Bandleader der Tourband seines Vaters auf – und im Gegenzug half Luther seinem Sohn dabei, sein Debütalbum „The Next Generation“ aufzunehmen. 1997 befand sich Bernard Allison, um im Blues-Slang zu bleiben, an seinen „Crossroads“: Sein Vater verstarb mit nur 57 Jahren an Lungenkrebs und im selben Jahr veröffentlichte Bernard sein von Kritikern hochgelobtes Album „Keepin‘ The Blues Alive“. Verglichen mit Größen wie Larry Garner aus Louisiana, erreichte „Keepin‘ The Blues Alive“ vier Sterne sowohl bei der Redaktion als auch bei den Usern der einflussreichen Seite allmusic.com. Insofern ist es nur fair,zu sagen, dass Bernard Allison in der Lage war, in die riesigen Fußstapfen seines Vaters treten zu können.

D

Wie der Vater, so der Sohn. Kommt ganz nach‘m Vatter, würde man hierzulande sagen. Bernard Allison wurde 1965 in Chicago als Sohn des Bluesgitarristen Luther Allison geboren. Luther Allison war Gitarrist in der Band des legendären Howlin‘ Wolf und als Solokünstler einer der wenigen Bluesmusiker auf Motown Records.

S

Party, Henrik Freischlader Band, Paderhalle, Paderborn

» 26. Januar 2020, Bernard Allison Band, Theaterstübchen, Kassel

Fotocredit: Lisa Gray

chon als kleiner Junge begleitete Bernard seinen Vater zu Blues–Festivals in den frühen 1970er Jahren. Dort lernte er unter anderem Muddy Waters und Albert King kennen und wurde mit dem Blues ‚infiziert‘. Sein Vater schenkte ihm, als Bernard 12 war, eine Stratocaster. Unter der Bedingung, dass sein Sohn weiterhin zur Schule gehen würde, erlaubte er ihm trotzdem, ihn 1983 auf der Bühne beim Chicago Blues Festival musikalisch zu

begleiten. Eine Woche nach seinem Highschool-Abschluss lud Koko Taylor ihn in seine Tourband ein.

» 8. Februar 2020, 11. Jazz & Blues-

10 | Input | Wildwechsel | 01/20

Input Nord 01-2020 .indd Input10

27.12.2019 07:40:25


|Input!|+ So war die Tattoomenta 2020!

malerweise habe ich ja weniger an.“ Ein weiterer Szene-Star war am Sonntag auch der nicht nur wegen seiner Ganzkörpertätowierung weltweit wohl bekannteste Kriminalbiologe/Forensiker Dr. Mark Benecke (250.000 Follower auf F acebook), der Das vergangene Wochenende ging in diesmal einen Film über Tattookünstler Kassel im wahren Sinne des Wortes unter und besonders auffällige oder originelle die Haut. Zum zwölften Mal kamen renomTattoos drehte. Übrigens: Dr. Mark Benemierte Tattoo-Künstler, darunter Stars der cke interviewte der Ww bereits 2011. Szene wie Memento aus Korea, die MaoriEine Abwechslung, dreht er doch anSpezialistin Manu Kelly (Manu Tattoo) und sonsten Filme über Maden,die sich durch der Handpoker Lukas Wesel (Ancient Skin) den menschlichen Körper arbeiten und in die documenta-Halle zur alljährlichen hält dazu Vorträge wie „Fäulnis, LeichenTattoomenta. Stars gab es aber auch im fraß und das Insektensterben“. Ein anPublikum und auf der Bühne. genehmer Zeitgenosse, der so schnell redet, dass man darauf warllgegenwärtig tet, dass sich Worte überwar Makani holen. Terror, weltTrends waren auf der 12. weit gefragtes TattooTattoomenta schwer Fotomodell (320.000 1.Makani Terror (Model) auszumachen, zumindest Follower auf Insta), hinsichtlich der Motive.Al2.Dr. Mark Benecke (Fodas schon die Titel der les ist möglich, jeder Tatrensiker) angesagten Szenetookünstler hat seinen ei3.Gabor Magazine in den USA, gen Style und offensicht4.Lany Mexiko, Irland, Taiwan, lich auch die K undschaft Australien, Ungarn, 5.Pat Pattoo dafür. Was den Körper beSpanien und einem 6.Lesley trifft, so ist der Hals in den Dutzend anderer Län7.Ralle u. Marcel (Rock Fokus gerückt. der, insgesamt 42, & Owl Shirts) Wie ein Mahnmal zierte. schwebte unter der Decke 8.Ronja Block aka Mini Die 39-jährige Kölneder Eingangshalle ein rieB (Model) rin heißt eigentlich Kasiger Octopus, den die thrin Hölle und wurde in Duderstadt geboren. Mit 15 ließ sie sich ihr erstesTattoo stechen, „Punx4ever“ am rechten Knöchel, da sie ein Geschöpf der Duderstädter Punk- und Gothic-Szene war. Den Wunsch, eines Tages mal ganzkörpertätowiert zu sein, hatte sie schon damals. Aber nicht unter den Füßen, denn das tut höllisch weh. Ich hätte sie in ihrem grünen Kleid und der Lederjacke beinahe nicht er kannt. Als ich um das Foto bat, sagte Makani (Hawaiianisch für „Wind“) denn auch: „Ich weiß,nor-

Körperkunst im Klimawandel!

A

Grafitti-Künstler vom K olorCobes aus weggeworfen und abgegebenen Plastiktüten zusammen gesetzt hatten. Ein gesundes Umweltbewusstsein ist in der Tattooszene weit verbreitet. Mehr Infos und vor allem, mehr Fotos gibt‘s auf unserer Website, www.wildwechsel.de (we)

„Normalerweise habe ich weniger an!“

Stecher & Gestochene:

‡

ˆ

‰

Š

…

†

‹

ΠFotocredit: Willi Eilich 01/20 | Wildwechsel | Input |

Input Nord 01-2020 .indd Input11

11

27.12.2019 07:40:30


|Kultur pur!|+ Szenische Lesung in Kassel

Mathilde – Ein Leben um Heinrich Heine

Mathilde. Der Name der 18-jährigen Frau, die Heinrich Heine einst kennenlernte. Schuhverkäuferin von Beruf. Sie lebte sieben Jahre lang unehelich mit ihm zusammen, und das schon ab dem Jahre 1834. Ohnehin schon eine schwierige Zeit. Sie war nicht die Klügste,aber dafür umso schöner anzusehen.

H

einrich Heine. Um diesen Dichter und Schriftsteller und seine Geliebte und spätere Ehefrau soll es in der Szenischen Lesung an diesem Montag gehen. Heines Kindheit und Jugend fiel durch die Auswirkungen der Französischen Revolution auf ganz Europa in eine besonders aufregende Zeitspanne. Im Exil lebend und als Opfer der Zensur hat dieser auch privat und öffentlich in politischer Hinsicht viel durchgemacht. Aljoscha Langel und Christina Thiessen sind Schauspieler im Staatstheater Kassel und sind Teil dieser Szenischen Lesung – Bernd P. R. Winter als Rezitator in Kassel ebenfalls. Gunther Fuhr sorgt mit seinem Bandoneon für eine musikalische Begleitung der Lesung. Dank der wechseltönigen Tasten des Instrumentes werden vielfältige und abwechslungsreiche Töne erzeugt. (nur)

» 13.1.2020, Mathilde – Ein Leben um Heinrich Heine, Theaterstübchen Kassel

Kabarett in Holzminden

Lästermaul!

Deutschlandweit ist der Kabarettist Ludger K. in den Varieté-Theatern schon jahrelang als Moderator präsent – nun tritt er mit seinem zweiten SoloProgramm in Holzminden auf.

D

er schwarze Humor ist in diesem Kabarett-Programm allgegenwärtig. Als Historiker kennt sich Ludger K. auch in geschichtlichen Themen aus und bezieht auch historische Sachverhalte mit in sein Programm. Mit »BÖST of« ist Ludger schon in vielen Stadthallen deutschlandweit aufgetreten. Mit hohem Maß an Selbstironie lädt K. in die Welt des menschlichen Handelns ein und reflektiert unser aller Benehmen mal auf humorvolle Art und Weise. (nur)

» 25.1.2020, Ludger K., Stadthalle Holzminden

+

Ausstellungen +

Büren v KREISMUSEUM WEWELSBURG: b. 5.1. »Der andere Fußball in Deutschland. 100 Jahre Arbeiterfußball 125 Jahre Arbeitersport« Hofgeismar v STADTMUSEUM HOFGEISMAR: b. 3.5. »Honigbiene - Überfliegerin m. sechs Beinen« Kassel v STADTMUSEUM: b. 6.9. »Ab in die 80er!« v GRIMMWELT: b. 13.4. »Rotes Käppchen, Blauer Bart« v HESSISCHES LANDESMUSEUM: b. 12.1. »Platzhirsche. Jagd und Diplomatie« v MUSEUM SCHLOSS WILHELMSHöHE: b. 2.2. »Der leda Code. Ein Mei-

sterwerk voller Rätsel« v HESSISCHES LANDESMUSEUM: b. 31.1. »Grimms Märchen im Jugendstil« v MUSEUM FüR SEPULKRALKULTUR: b. 15.3. »Trauer u. Tränen« v FRIDERICIANUM: b. 12.1. »Rachel Rose« v NATURKUNDEMUSEUM OTTONEUM: b. 3.5. »Tot wie ein Dodo - Arten. Sterben.Gestern.Heute«

Korbach v WOLFGANG-BONHAGE-MUSEUM: b. 9.2. »Gib Stoff!« Paderborn v HNF - HEINZ NIXDORF MUSEUM: b. 5.1. »Ein kleiner Schritt - Die Mondlandung in 50 Fotografien« v HNF - HEINZ NIXDORF MUSEUM: b. 19.4. »Aufbruch ins All - Raumfahrt erleben« v NATURKUNDEMUSEUM IM MAR-

STALL: b. 12.1. »Seeigel - stachelige Schönheiten« v NATURKUNDEMUSEUM IM MARSTALL: b. 22.4. »Glanzlichter 2018« v STÄDTISCHE GALERIE IN DER REITHALLE: b. 5.1. »Kunst nach 1945: Das Wiederaufleben der Moderne u. die Künstlergruppe junger westen«

PB-Schloss Neuhaus v KUNSTMUSEUM IM MARSTALL: b. 26.1. »Aufbruch 1919 – 100 Jahre Sezession in Berlin und Dresden« v RESIDENZMUSEUM: b. 28.6. »Jäger und Beute - Jagdgemälde der Fürstenberg Stiftung Eggeringhausen« Warburg v MUSEUM IM STERN: b. 12.1. »Einblicke« Warburg-Hardehausen v LANDVOLKSHOCHSCHULE: b. 12.1. »Es wird noch bunter«

12 | Kultur | Wildwechsel | 01/20

Kultur-pur Nord 01-2020.indd Kultur12

27.12.2019 07:01:10


|Kultur pur!|+

Theater in Paderborn

Spieglein, Spieglein...

Ein junges schönes Mädchen, schwarze Haare, Porzellanhaut, rote Lippen, wunderschön. Ein roter Apfel, glänzend, schon der Anblick saftig. Eine arglistige, hasserfüllte und eifersüchtige Frau. Ihr Ziel: die schönste im ganzen Land sein. Sieben kleine Zwerge, mit größeren Herzen als manch ein Riese hat.

D

as Theater Liberi lädt ein in dieses spannende und über Generationen tradierte Märchen. Die Besucher können sich auf viele Eigenkompositionen des Theaters freuen, die mit abwechslungsreichen Tönen und Takten in den Bann ziehen sollen. Eine humorvolle Interpretation des Märchen-Klassikers, aufbereitet mit vielen neuen Extras und konzipiert für die ganze Familie. Die musikalischen Ergänzungen sind bunte Mischungen aus Pop, Soul Swing und sogar Punk. Mitreißende Choreografien und kunterbunte, einfallsreiche Kostüme sollen auch etwas für die Augen der Zuschauer bieten. (nur)

» 4.1.2020, Schneewittchen - das Musical, Paderhalle Paderborn

v »Uli Döring - Beste Bilder – Die Cartoons des Jahres 2019« | bis 9.2.2020 | CARICATURA Kassel 01/20 | Wildwechsel | Kultur |

Kultur-pur Nord 01-2020.indd Kultur13

13

27.12.2019 07:01:11


+

|Small-Talk!|

2 | Frieda Braun in Hofgeismar

+ Quo vadis, Aroma?

Lenny Castro (The Rolling Stones,Oasis, Toto, Stevie Wonder u.a.), Tal Bergman (Billy Idol, Joe Zawinul, Simple Minds u.a.),Rene Creemers (Rich Wyman, Margriet Eshuys u.a.) und Dirk Brand (Axxis) kommen vor bei um zu spielen und zu lehren.

Das Team der Brasserie Aroma in Höxter sorgt täglich für das leibliche Wohl seiner Gäste. Nicht nur das:auch viele Partys und Veranstaltungen fanden bisher dort sta tt. Jetzt ist klar: Damit wird es nicht weiter gehen. Stattdessen ist ein Insolvenzver fahren eröffnet worden, dessen Verwalter, Martin Schmidt, sich folgendermaßen bei den K ollegen des Westfalen-Blattes zitieren ließ: Es gebe Interesse von „ sowohl Ketten“ als auch „einzelnen Beteiligten“. „Die Gespräche laufen, der Umbau wird in den kommenden Wochen und Monaten vonstatten gehen und voraussichtlich im Frühjahr 2020 wird neu eröffnet“ . Wir drücken die Daumen!

+ Luschtig!

Optik statt Inhalt? Nippel statt Nietzsche? Bülent Ceylan macht am 31.Januar in der Rothenbachhalle Kassel richtig Ansage. Er macht sich selbst, gemäß seinem Programmnamen zum „Luschtobjekt“ und zeigt den Leuten nicht die kalte Schulter sondern die rasierte Brust. Da muss der ein oder andere Kabarettpreis halt mal warten! 

+ Rhythmisch!

Von Drummern lernen, heißt, Musik zu lernen. Oft unterschätzt, wenn nicht auffällig genug oder belächelt,wenn zu exzentrisch, sind die Musiker und Musikerinnen hinter den Fellen das Fundament einer jeden Band. Eine Mischung aus Festival und Workshop findet mit dem Drums & Percussion vom 29.5. bis zum 1.6.im Heinz Nixdorf Forum statt. Und die Gästeliste kann sich mal sehen lassen: Chester Thompson (Frank Zappa, Weather Report, Donna Summer u.a.),

3 | Michael Feindler in Paderborn

+ Skurril sauerländisch!

Karin Berkenkopf lebt inWinterberg. Die Idee zu Frieda Braun, als die sie am 26. Januar in der Stadthalle Hofgeismar auftritt, kam ihr 1997. In ihrem Programm „Rolle Vorwärts“ von 2012, lernte Frieda, gemeinsam mit ihren F reundinnen, neue Methoden zur Pflege von Körper, Geist und Seele kennen. Ob Entspannung mit Walgesängen und Hirngymnastik. Die ältere Dame mit den Lockenwicklern und der Glasbodenbrille wirkt alltäglich, vertraut und vollkommen harmlos. Schauen wir mal, was sie uns heute serviert. 

+ Kollegiale Kollegen?!

Der Arbeitsalltag: mal mehr und mal weniger stressig. Die (Arbeits-)Kollegen: nicht weniger anstrengend. Die Einen sind zu nett,die Anderen grüßen einen nicht einmal.Beiden möchte man meist gern aus dem Weg gehen. Nicht so bei demImprovisationstheater der Springmäuse am 10.1.2020 im Hörsaal 2 der Paderborner Universität.

+ Ganz ohne Strom!

Mit dem souveränsten Sieg der DSDS Geschichte startete 2008 seine Karriere. Im Anschluss positionierte er sich eindrucksvoll mit seinem eigenen Ding:Deutschrock – ehrlich und handgemacht. Mit sechs Studioalben und jährlichen Touren erspielte sich Thomas Godoj die treuste F ange-

+ Pop-Sterne

S

meinde Europas. 2014 und 2016 finanzierten ihm die eigenen Fans seine Albumproduktionen in Rekordzeit und Rekordsummen. Am 11. Januar ist er mit Chris Kramer und Beatbox´N`Blues zu Gast in der Mehrzweckhalle Scherfede - und zwar unplugged!

+ Spalter aller Länder...

...vereinigt euch. Oder nein, bloß nicht. Michael Feindler kümmert sich am 24. Januar im Paderborner Deelenhaus um die „artgerechte Spaltung“, die passenderweise auch noch als Programmtitel dient. In seinem neuen Bühnenprogramm setzt sich Feindler auf den Boden zwischen alle Stühle und testet, wie bequem es dort ist. Frei nach dem Motto „Bevor wir Gräben zuschütten, sollten wir sie durchwandern“, betrachtet er allerhand Abgründe, die sich zwischen Menschen auftun. Es kann uns nicht egal sein, ob eine Medaille zwei Seiten hat – selbst dann nicht, wenn wir nur die glänzende sehen! ‘

Fotocredits: (2) Britta Schüssling, (3) Sylvie Gagelmann, (4) Nadine Dilly, (5) Olaf Heine

1 | Bülent Ceylan in Kassel

+ Hingabe!

Im Englischen sagt man ja auch „it takes guts to rock!“. Sollte man nicht wörtlich übersetzen, mit Eingeweiden ha t das nur bedingt was zu tun (und wenn, dann mit dem Herz). Vielmehr will damit ausgedrückt werden, dass man, frei nach Olli Kahn „Eier“ braucht. Und die haben The Guts im Überfluss. Deswegen ist die Band, die am 11. Januar in der Paderborner Kulturwerkstatt auftritt, auch seit 40 Jahren am Start. Und deswegen kann aus einem dreiminütigen Song auch gerne mal ein viertelstündiger Jam werden. Neugierig geworden? Ihr wisst Bescheid!

beim Weser Open Air in Beverungen!

chon letztes Jahr trumpfte dasWeser Open Air in Beverungen mit Mark Forster u.a. auf. Und auch in diesem Jahr kommt die Creme de la Creme des deutschen Pop ins Weserbergland: Wincent Weiss mit seinem Debut-Album „Irgendwas Gegen Die Stille“, der für über 200.000 verkaufte Exemplare mit Platin ausgezeichnet wurde, kommt genauso wie Lena mit Songs von ihrem neuen Album „Only Love, L“ in Beverungen vorbei. Komplettiert wird das Lineup von Miu und Lotte (Foto). 14 | Small-Talk | Wildwechsel | 01/20

Small-Talk Nord 01-2020.indd 14

27.12.2019 07:05:41


|Small-Talk!|+

4 | Rüdiger Hoffmann in Paderborn

+ Ja hallo erstmal...

Jeder weiß, wer damit gemeint ist! Der Comedian Rüdiger Hoffmann ist mal wieder unterwegs. Er beschreibt den Wahnsinn des Alltags und nimmt seine F ans mit in die Wahrheiten des Lebens.Seit Anfang der 90er schafft der P aderborner es das Publikum mit seiner ironischen, monotonen Stimme mit witzigen Geschichten zu unterhalten. Die Stadthalle Korbach beehrt Hoffmann am 17. Januar! ’

+ »Nennt mich Ismael!«

Ein Mann der es auf einen bösen Wal abgesehen hat? Ja, auch das ist Teil des ganzen Geschehens. Aber es geht um viel mehr. Es geht um den Menschen, es geht um das Mensch-Sein. Viele innere Monologe, eine hohe Anzahl an Gewissensbissen sowie unfassbar viele Höhen und Tiefen, an denen Jürgen Wink auf der Bühne als Ismael uns teilhaben lässt. Ganz alleine führt er die Zuschauerschaft durch das zweistündige Erlebnis im Kasseler Staatstheater am 17.1.2020.

+ Experimentell!

5 | Michael Mittermeier in Beverungen

sten Shows während einer einzigen Tour bei 309 liegt. Also dachte ich mir, warum brichst du den nicht?“ Da hat sich mal jemand Ziele gesetzt, oder?

+ Glückliches Händchen.

Kann man auf jeden Fall bei Michael Mittermeier so sagen. Wenn man irgendwo „deutscher Comedian“ liest, weiß man, der Autor meint damit in seiner Essenz Mittermeier. Der Oberbayer kehrt jetzt mit seinem neuen Programm „Lucky Punch - DieTodesWuchtl schlägt zurück“ auf die Bühne zurück. Sein mittlerweile 8. Live-Programm ist ein absoluter Kracher, der auf die Bühne absolut kampftauglich ist! Am 23. Januar kommt Mittermeier in die Stadthalle Beverungen. “

+ Trippy!

Alcuna Wilds sind eine britisch-niederländische Band und spielen am 22.Januar im Kasseler Sandershaus. Soviel erstmal zu den wichtigsten Fakten. Und bei dem Namen werden ja sofort Assoziationen wach, die die Band auch beim ersten, zweiten und dritten Hinhören mehr als erfüllt. Atmosphärische Trip-Hop-beeinflusste Musik mit Ambient-Soundscapes, treibenden Beats, treibenden Riffs und Vocals, die an Beth Gibbons, Margo Timmins oder auch Hope Sandoval erinnern. Oh, yes.

Musik mit allen Mitteln inszenieren, dafür steht Steffen Moddrow wie kaum ein zweiter. Eventuell kann man da noch Bill Laswell hinzuziehen, aber das wäre ja jetzt Rosinenpickerei. Fakt ist, dass der Schlagzeuger nicht einfach nur hinter dem Kit sitzt, + sondern das Schlagzeug mit allerhand ObUnd Labern! Und Metal! In Anlehnung an jekten wie zum Beispiel Klebebändern noch das 1992 veröffentlichte Motörhead-Album klangspektral erweitert. Ins Sandershaus „March ör Die“ findet am 22. Januar in der kommt Moddrow am 18. Januar. Goldgrube erstmal eine gepflegte P oetrySlammerei in derKasseler Goldgrube statt. + Was sollen wir sagen - der Verdacht ist so- „Schnack ör Die“ heißt die Chose und beinhaltet etwas ganz ganz neues: Spoken gar begründet. Bob Wayne kommt am 22. Word ist gestern, Spoken Metal ist heute! Januar nach Kassel ins Franz Ulrich und Micha-El Goehre und Ernie Fleetenkiewill das Publikum zum Teil eines Weltreker kennen sich garantiert mit allem aus... kordversuchs machen. Nach 12 Jahren auf außer mit Nightwish und Poison. Tour mit seiner Band,innerhalb derer noch

Lesen!

Rekordverdächtig!

8 Alben veröffentlicht wurden, schnappt Wayne sich jetzt seine Gitarre und wandelt auf Solopfaden. „Ich habe herausgefunden, dass der Weltrekord für die mei-

+ Groovende Melange.

Wenn Karin Bender und ihre Band The Reason am 23. Januar nach Kassel in

6 | Kraan in Kassel

den Schlachthof kommen, bedeutet das für Freunde von groovender, handgemachter Musik einen erlebnisreichenAbend. Die Göttinger Singer-Songwriterin verarbeitet in ihren Songs Elemente aus Country, Blues und einer richtigen Portion traditionellen Singer-Songwritertums. Dabei heraus kommt eine zeitgenössische Spielart von americana-beeinflusster Musik.

+ Zum Anbeissen!

Die Veranstalter sprechen von einer „Multimedia-Impro-Stand-Up-Comedy-MagicShow“, die 120 Minuten dauert, sich mit Martin Sierp aber nur wie 2 Stunden anfühlt! Wie bringt manThemen, Figuren und Personen wie Gedankenlesen,Karl Lagerfeld, die Titanic, Vampire, Harry Potter und DJ Ötzi unter einen Hut? Der Comedian Sierp wird es den Gästen am 24.und 25.1.2020 zeigen. Das Ganze findet imCafé und Zimmertheater Höxter statt.

+ Krautrock-Legenden

Die deutsche Jazz-Rock-Combo Nr. 1 aus den 70er Jahren war unzweifelhaft Kraan. Am 19. Januar kommen sie ins Theaterstübchen nach Kassel und wollen beweisen, dass sie seit den Siebzigern nichts ver lernt haben. Ihr aberwitzig-virtuoses Spiel und vor allem die Bass-Arbeit von Maestro Helmut Hattler sorgten für Staunen und Begeisterung. Die Truppe meldet sich nun in Originalbesetzung zurück. ”

+ Sonnenbrillen auf!

Wenn man im Duden unter „Coolness“ guckt, findet man ein Bild vonAce of Spades! Vince, Bam Bam und Beach sind nicht etwa eine beliebige Zusammenstellung von Wörtern, sondern die wirklich echten Namen der Bandmitglieder. Also, fast wirklich echt jedenfalls. Zum Jahresauftakt 2020 steht die Glam-, Punk und Party-Rock & Roll Band zum sechsten Mal in F olge wieder im Fiasko auf der Bühne, zusammen mit Alexa Wild, Christian Bergmann und Fichte. 01/20 | Wildwechsel | Small-Talk | 15

Small-Talk Nord 01-2020.indd 15

27.12.2019 07:05:43


+

| Der Januar-Terminator

Mit ca. 1.000 Veranstaltungs-Tipps aus der Region!

02 Donnerstag

03 Freitag

BAD AROLSEN 15:00 AROBELLA: »Kinder-Disko« (Party) BAD DRIBURG 15:00 GRÄFLICHER PARK: »Kurkonzert – J. Strauss Konzert« BAD LIPPSPRINGE 19:30 ODINS FILMTHEATER: »Ich war noch niemals in New York« (Film, Komödie) KASSEL 16:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input

+ Akrobatisch! Wegen des großen Zu-

spruchs und der anhaltenden Begeisterung, die der Circus Flic Flac seit Jahren in Kassel erhält, hat das Ensemble auch für die kommende Saison große Pläne geschmiedet. Das 11. Festival der Artisten möchte der Circus auch wieder zu einer wahren Celebration der Flic-Flac-Kultur machen und bietet 15 einmalige Acts mit insgesamt 49 Artisten.

Bernd Gieseking | Caricatura | KS | 2.1.

BAD DRIBURG 19:00 KLINIK BERLIN: »Pilgerreise auf dem Jakobsweg« (Vortrag) HANN. MÜNDEN 19:00 OX LOCATION: »Kultur im OX«, (Barbetrieb und Live-Musik), Eintritt frei Kassel 16:00 JOE‘S GARAGE: »After Work« (Party) 16:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input 18:00 GLEIS1: »Melanie Gerlands Comedy Nightclub«, Ingrid Wenzel, Jonas Greiner, Bätz, Lennard Rosar 19:30 CARICATURA: »Ab dafür! Der satirische Jahresrückblick«, Bernd Gieseking (Comedy) + Abgeschleppt! Bernd Gieseking, bekannt durch seine fulminanten Jahresrückblicke, rechnet diesmal mit dem Jahr 2019 ab. Aber war ja nicht alles schlecht, oder? Dass der Spaß und die positiven Dinge nicht zu kurz kommen, da kann man bei dem genialen Kasseler Kabarettisten sicher sein.

20:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input PADERBORN 19:30 PADERHALLE: »Neujahrskonzert „Crazy Girl“«, Nordwestdeutschen Philharmonie, Leonor Amaral 19:30 THEATER (GR. HAUS): »Jugend ohne Gott« (Theater), nach Roman von Ödön von Harváth RIETBERG 20:00 1643 LIFESTYLE-WIRTSHAUS: »kulturig on Tour – AUSVERKAUFT«, Joscho Stephan Quartett (Konzert, Gypsy-Swing)

16 | Terminator | Wildwechsel | 01/20

Termine Nord 01-2020.indd 16

18:00 ORANGERIE: »Den Himmel in den Händen halten. Die mechanischen Himmelsgloben von Jost Bürgi«, Dr. Karsten Gaulke (Vortrag) 19:30 CARICATURA: »Ab dafür! Der satirische Jahresrückblick«, Bernd Gieseking (Comedy) 19:30 STAATSTHAUS (SCHAUSPIELHAUS): »Festliches Neujahrskonzert«, Don Kosaken Chor Serge Jaroff 19:30 STAATSTHEATER (OPERNHAUS): »Der Wildschütz« (Oper) 20:00 STADTHALLE: »Die Nacht der Musicals« 20:00 THEATERSTÜBCHEN: »The Man, The Myth, The Maschine!«, Roland Oumard und Friends (Konzert) 20:00 KOMÖDIE: »Käthe holt die Kuh vom Eis« (Theater), 20:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input 21:00 JOE‘S GARAGE: »Sound-Shake« (Party) 22:00 LOLITA BAR: »Mini Rock« (Party, Indie, Pop) PADERBORN 19:30 THEATER (GR. HAUS): »Wer hat Angst vor Virginia Woolf?« (Theater) 22:00 RESIDENZ (CLUB): »DANCE! By Palina Paleeva« (Party)

18:00 MEINOLFUSHALLE: »Neurosige Zeiten«, Theatergruppe TuS 20 Bellersen (Theater, Komödie) DELBRÜCK 19:30 STADTHALLE: »No Limits – wie schaffe ich mein Ziel«, Joey und Luke Kelly (Vortrag), HANN. MÜNDEN 19:00 OX LOCATION: »Kultur im OX«, (Barbetrieb und Live-Musik), Eintritt frei Kassel 11:00 FRIDERICIANUM: »Studiowerkstatt« 15:00 GRIMMWELT: »Zeitgenössische Kunstwerke in der Grimmwelt«, Ulrike Ortwein (Führung) 16:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input 17:00 KOMÖDIE: »Käthe holt die Kuh vom Eis« (Theater), 19:00 LOLITA BAR: »Karaoke Night«, Eintritt frei 19:00 STADTHALLE: Dirigent: Maximilian Kendlinger (Konzert, Klassik) 19:00 STAATSTHEATER (OPERNHAUS): »Idomeneo, Re di Creta« (Theater) 19:30 CARICATURA: »Ab dafür! Der satirische Jahresrückblick«, Bernd Gieseking (Comedy) 19:30 STAATSTHAUS (SCHAUSPIELHAUS): »fin de siècle (UA)« (Theater) 20:00 KOMÖDIE: »Käthe holt die Kuh vom Eis« (Theater), 20:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input 20:15 TIF: »Sabine Wackernagel spielt: Frau Jenny Treibel«, Sabine Wackernagel (Comedy), 21:00 GLEIS1: »Kassels Große Ü30-Party«, 21:00 JOE‘S GARAGE: »Garage Days Reloaded« (Party) 21:00 LOLITA BAR: »Groove Club«, Denis Dzeko (Party) 21:30 FIASKO: Kissin’ Time (Konzert) 22:00 KOON: »From Old to New«, DJ Knight und DJ RoB (Party) 23:00 LOLITA BAR: »Love Beats« (Party, Pop) 23:00 KLEINER ONKEL: »Wake Up 2020« (Party)

04 Samstag

BAD DRIBURG 10:30 GRÄFLICHER PARK: »Kurkonzert – am Vormittag« 15:00 GRÄFLICHER PARK: »Kurkonzert – Visitenkarte«, Kurorchester BELLERSEN 15:00 MEINOLFUSHALLE: »Neurosige Zeiten«, Theatergruppe TuS 20 Bellersen (Theater, Komödie)

Schneewittchen | Paderhalle | PB | 4.1.

Wir informieren die Region: E-Mail an termine@wildwechsel.de oder

27.12.2019 07:08:00

ko


Im Web noch aktueller: www.wildwechsel.de /wildwechsel-terminator/

Mark Freier | Kings | KB | 4.1.Foto: Marco Landau

KORBACH 21:00 KINGS: Mark Freier (Konzert) + Be Free! Egal wie frei man ist, Mark ist

Freier. Und weil das so ist, gibt's frisch im neuen Jahr Handgemachtes von U2, Oasis, Ed Sheeran und vielen mehr im Kings Rockcafé. PADERBORN 15:00 PADERHALLE: »Schneewittchen – das Musical – für die ganze Familie!«, Liberi Theater 16:00 KULTURWERKSTATT: »Kasper kauft ein Haus« (Theater), Puppenspiel ab 3 Jahren 19:30 THEATER (STUDIO): »Mondsüchtig« (Konzert) 23:00 RESIDENZ (WALD): »Abwüllnern«, Jonas Wüllner, DAN (Party, Techno) 23:00 RESIDENZ (CLUB): »Schnapsidee | Abwüllnern« (Party) 23:00 CAPITOL: »Jägernacht«, DJ MOAM (Party), SCHAUENBURG 20:00 RITTERSBURG: »Open Stage« (Konzert) WARBURG 18:30 PZ: »7. Warburger Neujahrkonzert«, ResiDance Orchester Cassel WARBURG-WELDA 21:00 KUBA: »Mexikaner Nacht« (Party, Pop, Black, House, Lieblingslieder)

18:30 WALDHOTEL SCHÄFERBERG: »Dancing Time«, Klaus Schelzig (Tanz), s. Small-Talk HÖXTER 16:00 RESIDENZ: Original Egerland Musikanten (Konzert) KASSEL 09:30 THEATERSTÜBCHEN: »Trickfilm-Frühstück«, Oscar-Preisträger Thomas Stellmach 12:00 GRIMMWELT: »Die Grimms Live und in Farbe« (Führung) 14:30 FIGURENTHEATER: »Hexenwinter«, Puppentheater Marianne Schoppan (Theater), 15:00 KOMÖDIE: »Käthe holt die Kuh vom Eis« (Theater) 15:00 GRIMMWELT: »Die Grimmwelt von A-Z« (Führung) 16:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input 16:00 GRIMMWELT: »Rotes Käppchen, blauer Bart« (Führung) 18:00 SCHAUSPIELHAUS: »Paris im August – Chansons von Edith Piaf und Barbara«, Christa Platzer & Band (Konzert), 18:00 KOMÖDIE: »Käthe holt die Kuh vom Eis« (Theater) 18:00 STAATSTHAUS (SCHAUSPIELHAUS): »Paris im August«, Christa Platzer & Band (Konzert) 18:00 STAATSTHEATER (OPERNHAUS): »Operettenzauber – Silvester und Neujahr im Opernhaus«, Staatsorchester Kassel und Mitglieder des Opernensembles (Konzert), 18:00 EV. KREUZKIRCHE: »Die himmlische Nacht der Tenöre« (Konzert) 19:30 CARICATURA: »Ab dafür! Der satirische Jahresrückblick«, Bernd Gieseking (Comedy) 19:30 THEATERSTÜBCHEN: Andreas Diehlmann Band (Konzert) + Power Blues Rock. Mit Gitarre, Bass und Drums spielt die Andreas Diehlmann Band seit 2016 eine Mischung aus Texas Blues und

Rock‘n‘Roll. Dabei stehen die Eigenkompositionen des Trios im Vordergrund. Letztes Jahr landete ihr neues Album »ADB« direkt in den Top 10 der Blues-Neuvorstellungen auf Amazon. 20:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input 20:15 TIF: »Herwig Lucas: Wilhelm Busch „Bildergeschichten“«, Herwig Lucas KORBACH 10:00 HISTORISCHES STELLWERK: »Treffen der Eisenbahnfreunde« PADERBORN 18:00 THEATER (STUDIO): »Zu dir kommt alles Fleisch« (Theater), 18:00 THEATER (GR. HAUS): »Jugend ohne Gott« (Theater), nach Roman von Ödön von Harváth 19:00 KULTURWERKSTATT: »Showtime Extra«, Studio64 (Konzert, Funk, Soul) WOLFHAGEN-WENIGENHASUNGEN 15:00 DGH WENIGENHASUNGEN: »Bilderabend«

06 Montag

BAD DRIBURG 15:00 GRÄFLICHER PARK: »Kurkonzert – Operetten Konzert« (Klassik) HOFGEISMAR 18:00 VINOTHEK PFUNDT: »Winterzauber« KASSEL 16:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input 17:30 KUPFERHAMMER @ PANOPTIKUM: »Transkulturelles Musikprojekt – Salonmusik aus dem Sandershaus« (Jam Session) 20:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input KORBACH 15:30 STADTBÜCHEREI: »Vorlesestunde für Kinder« (Lesung), Eintritt frei

05 Sonntag

BAD AROLSEN 15:00 FEUERWEHRGERÄTEHAUS LANDAU: »Neujahrsschießen« BAD DRIBURG 10:30 GRÄFLICHER PARK: »Kurkonzert – am Vormittag« 15:00 GRÄFLICHER PARK: »Kurkonzert« (Klassik) ESPENAU 11:00 WALDHOTEL SCHÄFERBERG: »Jazzfrühschoppen«, Rainbow Jazz Band (Konzert, Swing), Eintritt frei

er

kostenlos auf www.wildwechsel.de/wildwechsel-terminator sofort eintragen!

Termine Nord 01-2020.indd 17

01/20 | Wildwechsel | Terminator |

17

27.12.2019 07:08:02


+

| Der Januar-Terminator

Mit ca. 1.000 Veranstaltungs-Tipps aus der Region!

07 Dienstag

BAD DRIBURG 19:00 KLINIK BERLIN: »Faszination des Mondes – 50 Jahre Mondlandung« (Vortrag), Lichtbildvortrag HOFGEISMAR 18:00 VINOTHEK PFUNDT: »Winterzauber« KASSEL 16:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input 19:00 OPERNFOYER: »Vorgestellt – Einführungssoiree zu „Candide“«, 20:00 STADTHALLE: »Magic Shadows – Eine getanzte Reise in das Land der Schatten« 20:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input 20:00 SCHLACHTHOF: »Offene Bühne«, Kunstbude (Konzert), Eintritt frei 21:00 LOLITA BAR: »Plattenauktion« PADERBORN 10:30 DIÖZESANMUSEUM: »Ausdrucksmalen im Diözesanmuseum«

08 Mittwoch

BAD LIPPSPRINGE 19:30 ODINS FILMTHEATER: »Ich war noch niemals in New York« (Film, Komödie) HÖXTER 07:00 INNENSTADT: »Vieh – und Krammarkt« 15:00 STADTBÜCHEREI: »Vorlesestunde« 17:00 SCHLOSS CORVEY: »Steinreich«, Dr. Hans-Jürgen Knopf, Chefarzt Urologische Klinik (Vortrag), Moderne Therapien zur Nieren – u. Harnleiter-Steinentfernung und zur Steinvermeidung, Eintritt frei KASSEL 16:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input 19:30 SCHAUSPIELHAUS: »Moby-Dick« (Theater) 19:30 STAATSTHAUS (SCHAUSPIELHAUS): »Moby-Dick oder Der Wal« (Theater) 19:30 STAATSTHEATER (OPERNHAUS): »Cavalleria rusticana I I Pagliacci« (Theater), Melodramma in einem Akt 20:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input 20:00 SCHLACHTHOF: »Jazz Workshop« (Konzert, Jazz), Eintritt frei 22:00 LOLITA BAR: »Vorwärts mit '59 Sound« (Party) PADERBORN 18:00 UNIVERSITÄT: »Klimawandel und Co. Das Anthropozän als Provokation und Herausforderung für die Geschichtswissenschaften«, Prof. Dr. Helmuth Trischler (Vortrag), 18:00 DIÖZESANMUSEUM: »After work chill out – Zeichnen im Museum« (Workshop), Eintritt frei WARBURG-WELDA 18:00 KUBA: »Kneipenquiz«, Eintritt frei

18 | Terminator | Wildwechsel | 01/20

Termine Nord 01-2020.indd 18

09 Donnerstag

BAD DRIBURG 15:00 GRÄFLICHER PARK: »Kurkonzert« (Klassik) 19:00 OSCAR‘S BAR: »After-Work-Party« 19:00 CASPAR-HEINRICH-KLINIK: »Wandern auf La Reunion« (Vortrag) HANN. MÜNDEN 19:00 OX LOCATION: »Kultur im OX«, (Barbetrieb und Live-Musik), Eintritt frei HOLZMINDEN 16:00 STADTHALLE: »Triumph«, Circus on Ice (Eis-Kunstlaufen) 19:00 STADTHALLE: »Triumph«, Circus on Ice (Eis-Kunstlaufen) KASSEL 16:00 JOE‘S GARAGE: »After Work« (Party) 16:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input 18:30 SANDERSHAUS: Marcelo Coulon von Inti Illimani (Konzert, Lateinamerikanische Musik) 19:00 FRIDERICIANUM: »Zur Gravitation des Bildrands«, Thomas Trummer (Führung), Ausstellung von Rachel Rose, Eintritt frei 19:00 ROTHENBACH-HALLE: »Opus – Feuerwerk der Turnkunst« (Sport), Band Red Sox Peppers, Artisten, Akrobaten, Turner 19:00 KOON: »Afterworkparty«, DJ Endtrax & DJ Gorzelany 19:30 GLEIS1: »Das 45. Kasseler Rudelsingen«, Jörg Hillmann & Ingeborg Erler (Konzert), 19:30 STAATSTHAUS (SCHAUSPIELHAUS): »Tod eines Handlungsreisenden« (Theater) 20:00 STADTHALLE: Glenn Miller Orchestra directed by Wil Salden (Konzert)

+ Swing-Klassiker. Glenn Miller ist DER Klassiker des Big Band Swing. Seine Musik war der Soundtrack der Befreiung Europas vom Faschismus durch die Amerikaner. Professionell gespielt ist seine Musik ein Musikerlebnis von zeitlosem Rang. Das Glenn Miller Orchestra unter Leitung von Wil Salden steht für Authentizität und Feeling.

20:00 THEATERSTÜBCHEN: »Soul Brothers«, Thomas Stolle Stolkmann, Brian O‘Gott (Konzert) 20:00 KOMÖDIE: »Das Beste von Heinz Erhardt«, Christian Schliehe (Comedy), 20:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input PADERBORN 17:30 PADERHALLE: »Nussknacker«, Das Russische Nationalballett (Tanz, Klassisches Ballett) 19:00 KULTURWERKSTATT: »Tierkommunikation«, Barbara Luetgebrune (Workshop), Eintritt frei

10 Freitag

BAD LIPPSPRINGE 19:30 ODINS FILMTHEATER: »Porträt einer jungen Frau in Flammen« (Film, Drama) BAUNATAL 20:00 STADTHALLE: »Liebeserklärungen«, Wladimir Kaminer (Lesung)

+ Richtig russisch. Wladimir Kaminer ist

eigentlich Russe, schreibt seine Romane aber auf Deutsch. Darin nimmt er nicht nur seine Landsleute auf die Schippe, sondern auch die Deutschen, als er darüber berichtet, wie er es

Glenn Miller Orchestra | Stadthalle | Kassel | 9.1.

Wir informieren die Region: E-Mail an termine@wildwechsel.de oder

27.12.2019 07:08:02

ko


Im Web noch aktueller: www.wildwechsel.de /wildwechsel-terminator/

Tom Beck | Stadthalle | Delbrück | 10.1.

als Russe wagt, einen Schrebergarten zu mieten und nicht auf die Ratschläge der anderen Gärtner zu hören. Sein bekanntester Roman jedoch ist „Russendisko“, der mit Matthias Schweighöfer verfilmt wurde. DELBRÜCK 20:00 STADTHALLE: Tom Beck (Konzert), HOLZMINDEN 20:00 STADTHALLE: »Feuerwerk Neujahrskonzert – Kulturverein«, Valentino Worlitzsch, Göttinger Symphonie Orchester, Leitung: Nicholas Milton KASSEL 16:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input 19:30 TIC: »Babykracher-Sing! Swing! Schwanger!« (Theater) 19:30 STAATSTHAUS (SCHAUSPIELHAUS): »Operette« 19:30 GOLDGRUBE: »Waking Hours Album Release Show«, Cold War Everyday (Konzert, Post Hardcore, Melodic Hardcore), s. SmallTalk

20:00 KOMÖDIE: »Käthe holt die Kuh vom Eis« (Theater), 20:00 DOCK 4: »Premiere: Zwanzig Minuten mit einem Engel«, Schauspielschule Kassel (Theater), 20:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input 20:15 TIF: »Mutters Courage« (Theater) 21:00 JOE‘S GARAGE: »Sound-Shake« (Party) 21:00 LOLITA BAR: »Groove Club«, Rami (Party, House Beats) KORBACH-GOLDHAUSEN 17:30 DGH: »Jahresrückblick der Jugendfeuerwehr Goldhausen« PADERBORN 19:30 KULTURWERKSTATT: »KulteLive«, Grey, Amplifigh, Bliss & Tears, The Gangplanks, Gentlified, Bloom‘n Coal (Konzert) 19:30 THEATER (GR. HAUS): »Jugend ohne Gott« (Theater), nach Roman von Ödön von Harváth 19:30 WOHLSEIN: »Oafzdz Tour 2020«, Tristan Brusch (Konzert), 20:00 UNIVERSITÄT: »Springmaus Improvisationstheater – Total kollegial«, Springmaus 23:00 RESIDENZ (CLUB): »Fukkin JUMP! Festival Vol. 8«, Dirk Siedhoff, FLO MRZDK (Kittball) (Party) 23:00 CAPITOL: »Girls Love Dancehall«, Dante Thomas (Party, 90er & 2000er) 23:00 FRANZ FERDINAND: »Versteck at Franz Ferdinand« (Party)

...w we weiter eiter ititer ite ter te er geh ggehts eh ehhtts ts auf auff SSeite eitiite eeite itte te 19 19

+ Na endlich! Feste feiern, wie sie fallen. Ge-

nau so ist es ja auch immer mit Release-Shows. Da ruiniert man sich monate- oder gar jahrelang mit Headbangen die Nackenmuskulatur im eigenen Wohnzimmer und zack, auf einmal haut eine Lieblingsband den lang ersehnten Tonträger raus. Ungefähr so ist es am 10. Januar auch mit Cold War Everyday, die in der Goldgrube ihr heiß erwartetes Album "Waking Hours" mit im Gepäck haben, das ab jenem Tag auf allen bekannten Streamingdiensten und als Hartschale für die heimische Nachbarsbeschallung erhältlich sein wird. Mit dabei: Starlight Circus, Canine und Bury My Regrets.

er

kostenlos auf www.wildwechsel.de/wildwechsel-terminator sofort eintragen!

Termine Nord 01-2020.indd 19

01/20 | Wildwechsel | Terminator |

19

27.12.2019 07:08:03


+

| Der Januar-Terminator

11 Samstag

Mit ca. 1.000 Veranstaltungs-Tipps aus der Region!

BAD AROLSEN 19:00 WASSERKUNST LANDAU: »Neujahrsempfang« (Fest) 21:00 SALVA‘S PUB: »Alpha Project« (Konzert) BAD AROLSEN-HELSEN 20:00 BÜRGERHALLE: »Jahreshauptversammlung« (Fest) BAD DRIBURG 10:30 GRÄFLICHER PARK: »Kurkonzert – am Vormittag« BAD LIPPSPRINGE 19:00 KONGRESSHAUS: »Neujahrskonzert«, Festival Philharmonie BELLERSEN 18:00 MEINOLFUSHALLE: »Neurosige Zeiten«, Theatergruppe TuS 20 Bellersen (Theater, Komödie) BEVERUNGEN 20:00 STADTHALLE: »Kulturball 2020«, EM ZWO Tanzorchester, Keen on Rhythm und Maya Fadeeva (Tanz) BRAKEL, WESTFALEN 20:00 STADTHALLE: »Winterball« (Tanz), DELBRÜCK 20:00 STADTHALLE: »Zirkus Angela: Schicksalsjahre«, Kabarett-Theater DISTEL (Kabarett), HANN. MÜNDEN 19:00 OX LOCATION: »Barbetrieb und LiveMusik« (Konzert) HOLZMINDEN 23:00 DIE ALTE LIEBE: »Alte Liebe Rostet Nicht!« (Party, Techno), KASSEL 11:00 FRIDERICIANUM: »Studiowerkstatt« 15:00 GRIMMWELT: »Das Deutsche Wörterbuch« (Führung)

16:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input 16:00 DIE FÄRBEREI: »Dltlly« (Party) 17:00 KOMÖDIE: »Käthe holt die Kuh vom Eis« (Theater), 17:00 STAATSTHEATER (OPERNHAUS): »Hänsel und Gretel«, Engelbert Humperdinck (Oper) 19:30 TIF: »Der NSU-Prozess. Die Protokolle (Uraufführung)«, Annette Ramelsberger, Wiebke Ramm, Tanjev Schultz, Rainer Stadler (Theater) 19:30 TIC: »Babykracher-Sing! Swing! Schwanger!« (Theater) 19:30 SCHLACHTHOF: Compania Bataclan (Konzert, Reggae) 19:30 STAATSTHAUS (SCHAUSPIELHAUS): »fin de siècle (UA)« (Theater) 20:00 KOMÖDIE: »Käthe holt die Kuh vom Eis« (Theater) 20:00 DOCK 4: »Zwanzig Minuten mit einem Engel«, Schauspielschule Kassel (Theater), 20:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input 20:00 GOLDGRUBE: Pari Pari (Konzert, Punk en Francaise!) 21:00 GLEIS1: »It´s my life! Die große 90erParty«, 21:00 JOE‘S GARAGE: »90s Flashback« (Party) 21:00 LOLITA BAR: »Groove Club«, Stephan Laub (Party) 22:00 FIASKO: »Select #60 | 6 Jahre Select Geburtstagsfeier«, DJ ‚59 Sound (Party, Indie, Punkrock, (Post-)Hardcore), s. Party-Ticker 23:00 LOLITA BAR: »Love Beats« (Party) 23:45 UNTEN: »Tschakalakka Bum-Tschak«, Alec Troniq, Soma Load, C‘est Clerc, Inspektor Marek b2b T. Harthouse (Party u. Konzert), s. Party-Ticker

KORBACH 21:00 BILLARD CAFÉ KÖ: »Classic Cover Rock«, streetlife. (Konzert) + Leidenschaft! Nicht anders kann man die

Performance von streetlife. beschreiben. 2010 von 6 Vollblutmusikern gegründet, ist die Band um Andy Noebel und Ricarda Gerbracht inzwischen ein mehr als gern gesehener Gast auf den Bühnen in der Umgebung.

KORBACH-LELBACH 10:00 MEHRZWECKHALLE: »Tischtennisvereinsmeisterschaften TV Lelbach« (Sport) PADERBORN 14:30 THEATER: »öffentliche Hausführung« 16:00 KULTURWERKSTATT: »Rumpelstilzchen« (Theater), Puppenspiel ab 4 Jahren 17:00 THEATER (THEATERTREFF): »Dinner for all« (Kulinarisch) 19:30 PADERHALLE: »35. Paderborner Sportlerball«, 19:30 KULTURWERKSTATT: The Guts (Konzert) + Rockt! Im Englischen sagt man ja auch "it takes guts to rock!". Sollte man nicht wörtlich übersetzen, mit Eingeweiden hat das nur bedingt was zu tun (und wenn, dann mit dem Herz). Vielmehr will damit ausgedrückt werden, dass man, frei nach Olli Kahn "Eier" braucht. Und die haben The Guts im Überfluss.

19:30 THEATER (STUDIO): »Zu dir kommt alles Fleisch« (Theater) 19:30 THEATER (GR. HAUS): »Jugend ohne Gott« (Theater), nach Roman von Ödön von Harváth 20:00 KULTURWERKSTATT: »Endlich erfolglos«, Sebastian 23 (Comedy) 23:00 RESIDENZ (WALD): Dirk Siedhoff, Flo Mrzdk (Party, House, Techno), FSK 18 & Ausweispflicht 23:00 CAPITOL: »Drei sind eine Party – Die Nacht mit Dos Mas«, DJ Smoov WARBURG 10:00 STADTHALLE: »Flohmarkt« WARBURG-SCHERFEDE 19:00 MEHRZWECKHALLE: »V´Stärker aus!«, Thomas Godoj feat. Chris Kramer, Beatbox´N´Blues (Konzert, Rock, Blues, unplugged, Pop) 20:00 MEHRZWECKHALLE: Thomas Godoj, Beatbox‘n‘Blues (Konzert) + Wandelbar. Mit dem souveränsten Sieg der

DSDS Geschichte startete 2008 seine Karriere. Im Anschluss positionierte er sich eindrucksvoll mit seinem eigenen Ding: Deutschrock – ehrlich und handgemacht. Mit sechs Studioalben und jährlichen Touren erspielte sich Thomas Godoj die treuste Fangemeinde Europas

Pari Pari | Goldgrube | Kassel | 11.1.

20 | Terminator | Wildwechsel | 01/20

Termine Nord 01-2020.indd 20

WARBURG-WELDA 21:00 KUBA: »Schweinerock« (Party u. Konzert, Punk-Rock)

Wir informieren die Region: E-Mail an termine@wildwechsel.de oder

27.12.2019 07:08:27

ko


Im Web noch aktueller: www.wildwechsel.de /wildwechsel-terminator/

12 Sonntag

BAD AROLSEN-WETTERBURG 10:00 TWISTESEEHALLE WETTERBURG: »Neujahrs-Brunch« (Kulinarisch) BAD DRIBURG 10:30 GRÄFLICHER PARK: »Kurkonzert – am Vormittag« 17:00 PFARRKIRCHE BAD DRIBURG: Deutsche Streicherphilharmonie (Konzert) BELLERSEN 15:00 MEINOLFUSHALLE: »Neurosige Zeiten«, Theatergruppe TuS 20 Bellersen (Theater, Komödie) ESPENAU 11:00 WALDHOTEL SCHÄFERBERG: »Jazzfrühschoppen«, Triosfera (Konzert, Latin Jazz), Eintritt frei HANN. MÜNDEN 13:00 STUDIO ZEIT FÜR DICH: »Tag der offenen Tür – Studio Zeit für Dich« HÖXTER 10:00 RESIDENZ: »Hochzeits – und Festtagsmesse Höxter« KASSEL 11:00 STADTHALLE: »Mädchen Klamotte« (Flohmarkt) 12:00 GRIMMWELT: »Die Grimms Live und in Farbe« (Führung) 14:00 FRIDERICIANUM: »Finissage der Ausstellung von Rachel Rose« (Führung) 14:30 FIGURENTHEATER: »Der kleine Rabe im Schnee«, Puppentheater Vagabunt (Theater) 15:00 TIF (FOYER): »Was soll das?«, Agnetha Jaunich, Georgy Vysotsky & Martina van Boxen (Theater) 15:00 KOMÖDIE: »Käthe holt die Kuh vom Eis« (Theater) 15:00 GRIMMWELT: »Die Grimmwelt von A-Z« (Führung) 16:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input 16:00 STAATSTHEATER (OPERNHAUS): »Idomeneo, Re di Creta« (Theater) 16:00 GRIMMWELT: »Rotes Käppchen, blauer Bart« (Führung) 18:00 TIC: »Babykracher-Sing! Swing! Schwanger!« (Theater)

18:00 STADTHALLE: »Das Phantom der Oper«, Deborah Sasson, Uwe Kröger (Musical), Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, bei der HNA unter, Tel. 0561-203204 u. www. mmkonzerte.de 18:00 KOMÖDIE: »Käthe holt die Kuh vom Eis« (Theater) 19:30 STAATSTHAUS (SCHAUSPIELHAUS): »Tod eines Handlungsreisenden« (Theater) 20:00 FRIEDRICHSPLATZ: »Das 11. Festival der Artisten«, Circus Flic Flac (Zirkus), s. Input 20:15 TIF: »I am Providence«, Wilke Weermann (Theater) KORBACH-LELBACH 10:00 MEHRZWECKHALLE: »Tischtennisvereinsmeisterschaften TV Lelbach« (Sport) PADERBORN 11:00 KULTURWERKSTATT: »Der Grüffelo« (Theater), Puppenspiel ab 2 Jahren, 14 & 16 Uhr 15:00 KULTURWERKSTATT: »PaderHop« (Tanz, Jazz), Eintritt frei 15:00 THEATER (THEATERTREFF): »Nur ein Tag« (Theater) 15:00 MEINKRÜGER: »Hemingway’s Whiskey« (Konzert, Folkrock) 16:00 THEATER: »Theater Workshop« 18:00 THEATER (STUDIO): »Mondsüchtig« (Konzert) WARBURG 10:00 STADTHALLE: »Flohmarkt«

13 Montag

BAUNATAL 09:30 STADTHALLE: »72. Landwirtschaftliche Woche Nordhessen mit 27. Kasseler Gartenbautagen« (Messe) KASSEL 17:30 KUPFERHAMMER @ PANOPTIKUM: »Transkulturelles Musikprojekt – Salonmusik aus dem Sandershaus« (Jam Session) 19:30 OPERNFOYER: »5. Kammerkonzert Ensemble Erato«, 20:00 STADTHALLE: »Schwanensee«, Das Russische Nationalballett Moskau (Tanz) 20:00 THEATERSTÜBCHEN: »Mathilde – Ein Leben um Heinrich Heine« (Lesung)

14 Dienstag

BAD DRIBURG 19:00 KLINIK BERLIN: »Bunter Abend«, Wondini (Zauberei) BAUNATAL 09:30 STADTHALLE: »72. Landwirtschaftliche Woche Nordhessen mit 27. Kasseler Gartenbautagen« (Messe) DELBRÜCK 20:00 STADTHALLE: »Heidi Mahler«, OhnsorgTheater (Theater) KASSEL 17:00 DOCK 4: »Premiere: Cie. still/motion: Rümpfen Trümpffen Rum und Stich – Männlein in 2 Teilen« (Theater) 19:00 LOLITA BAR: »Turbo 5000 – Das Musikquiz«, Chris & Bob 19:30 OPERNFOYER: »Resonanzboden [146]: Neue Mitglieder des Tanztheaterensembles stellen sich vor«, Eintritt frei 20:00 SCHLACHTHOF: »Cold Reading« (Lesung), Spontanes, szenisches Lesen der vom Publikum mitgebrachten Texte

15 Mittwoch

BAD LIPPSPRINGE 19:30 ODINS FILMTHEATER: »Porträt einer jungen Frau in Flammen« (Film, Drama) BAUNATAL 09:30 STADTHALLE: »72. Landwirtschaftliche Woche Nordhessen mit 27. Kasseler Gartenbautagen« (Messe) KASSEL 10:00 DOCK 4: »Cie. still/motion: Rümpfen Trümpffen Rum und Stich – Männlein in 2 Teilen« (Theater), 17:00 DOCK 4: »Cie. still/motion: Rümpfen Trümpffen Rum und Stich – Männlein in 2 Teilen« (Theater), . . . weiter gehts auf Seite 22

Phantom der Oper | Stadthalle | Kassel | 12.1. Foto: Farideh Fotografie

er

kostenlos auf www.wildwechsel.de/wildwechsel-terminator sofort eintragen!

Termine Nord 01-2020.indd 21

01/20 | Wildwechsel | Terminator |

21

27.12.2019 07:08:28


+

| Der Januar-Terminator

Mit ca. 1.000 Veranstaltungs-Tipps aus der Region!

20:30 SCHLACHTHOF: »Offene Bühne«, Blues Session (Konzert, Blues), Eintritt frei 22:00 LOLITA BAR: »Vorwärts« (Party, Indie, Pop) KORBACH 16:30 STADTHALLE: »Kinder-Uni: Wie die Bilder laufen lernten«, Prof. Jan Peters PADERBORN 19:00 KULTURWERKSTATT: »Der Laminator«, Grundschulkabarett Lehrgut (Kabarett) WARBURG-WELDA 18:45 KUBA: »The Rise of Valhalla« (Film)

16 Donnerstag

BAUNATAL 19:00 STADTHALLE: »Der Nussknacker« (Tanz) HANN. MÜNDEN 19:00 OX LOCATION: »Barbetrieb und LiveMusik« (Konzert) HÖXTER 19:30 RESIDENZ: »Neujahrskonzert und Neujahrsempfang« KASSEL 16:00 JOE‘S GARAGE: »After Work« (Party) 18:30 GRIMMWELT: »Die KHK – Eine Künstlermacher-Maschine?« 20:00 STADTHALLE: »DDC goes CRZY – Die vielleicht ungewöhnlichste Tanzshow der Welt«

22 | Terminator | Wildwechsel | 01/20

Termine Nord 01-2020.indd 22

PADERBORN 20:00 KULTURWERKSTATT: »Scarlett Andrews & Christian Christl«, Boogie Piano (Konzert, Vaudeville Blues meets Boogie Woogie) WARBURG 19:00 EV. KIRCHE MARIA: »Die himmlische Nacht der Tenöre«, Kammerorchester (Konzert)

17 Freitag

BAD LIPPSPRINGE 19:30 ODINS FILMTHEATER: »The Report« (Film, Drama) DELBRÜCK 20:00 DAS GASTLICHE DORF: »Irish Folk & Entertainment« (Konzert, Irish Folk) ESPENAU 19:00 WALDHOTEL SCHÄFERBERG: »Deutsche Whiskys – Tasting« (Kulinarisch) HOFGEISMAR 19:30 ASS: »TALK und mehr«, Prof. Dr.-Ing. Johann-Dietrich Wörner, Eintritt frei HÜMME 16:30 GENERATIONENHAUS BAHNHOF: »Besuch beim Hasen«, Stefan Becker (Theater) KASSEL 10:00 ORCHESTERPROBEN-SAAL: »OrchesterRallye«, f. Kids von 8-12 Jahren 17:00 KOMÖDIE: »Käthe holt die Kuh vom Eis«

Rüdiger Hoffmann | Stadthalle | Korbach | 17.1.

(Theater), 18:00 TIF: »Iason« (Theater), ab 14 Jahren 19:30 TIC: »Babykracher-Sing! Swing! Schwanger!« (Theater) 19:30 SCHAUSPIELHAUS: »Moby-Dick« (Theater), nach d. Roman v. Herman Melville 19:30 SCHLACHTHOF: Teresa Bergman (NZ) (Konzert) 19:30 STAATSTHAUS (SCHAUSPIELHAUS): »Moby-Dick oder Der Wal« (Theater) 20:00 KOMÖDIE: »Käthe holt die Kuh vom Eis« (Theater) 20:00 HAUS DER KIRCHE: »Kinder – und Babysachen Flohmarkt mit Cafeteriaverkauf« 20:00 KUPFERHAMMER @ PANOPTIKUM: »Jam

Wir informieren die Region: E-Mail an termine@wildwechsel.de oder

27.12.2019 07:08:29

ko


Im Web noch aktueller: www.wildwechsel.de /wildwechsel-terminator/ Jam Winter-Session« (Jam Session), Anmeldung: info@kulturfabrik-kassel.de oder Tel. 0561-57 25 42, Eintritt frei 21:00 JOE‘S GARAGE: »Sound-Shake« (Party) 21:00 LOLITA BAR: Inspektor Marek b2b T. Harthouse (Party) 21:30 FIASKO: Stinger (Konzert, Hard Rock) + Hard Rocking Boys! Stinger sind eine dieser Bands, deren Credo Authentizität und Leidenschaft ist. Auf den letzten Releases hat man sich hochkarätige Verstärkung mit ins Boot geholt: Gleich 3 ehemalige AC/DC-Mitglieder und weitere Musiker von Doro, Dio und Ohrenfeindt.

23:00 CLUB 22: »Club 22 mit DJ Chris Hank«, DJ Chris Hank (Party, 90s, 00s, Black, Charts, House, HipHop, ...) 23:00 LOLITA BAR: »Mini-Rock« (Party, Indie, Pop) KORBACH 17:00 KINGS: »Cuba Libre Special« 20:00 STADTHALLE: »Alles MEGA – Gut ist nicht gut genug«, Rüdiger Hoffmann (Kabarett) + Ja Hallo erstmal...! Jeder weiß, wer damit gemeint ist! Der Comedian Rüdiger Hoffmann ist mal wieder unterwegs. Er beschreibt den Wahnsinn des Alltags und nimmt seine Fans mit in die Wahrheiten des Lebens. Seit Anfang der 90er schafft der Paderborner es das Publikum mit seiner ironischen, monotonen Stimme mit witzigen Geschichten zu unterhalten.

PADERBORN 17:00 KULTURWERKSTATT: »Lieder zum Naschen«, Pablo Miró (Konzert) 19:30 THEATER (THEATERTREFF): »Leck Oarsch«, Eva Brunner (Lesung) 20:00 KULTURWERKSTATT: Pablo Miró (Konzert) 21:00 KULTURWERKSTATT: »Midlife-Disco«, DJs Jocar & Stefaan (Party) 23:00 RESIDENZ (CLUB): »FLEX« (Party) 23:00 CAPITOL: »Scavi & Ray präsentiert Frauenabend«, DJ Embique (Party), SCHAUENBURG 19:00 SAVOY-NOUVEL: »Blaue Nächte: Große Buchpremiere mit 60er-Jahre-Party«, Rebekka Knoll (Lesung, Beatmusik, Pop), Eintritt frei

BEVERUNGEN 21:00 STADTHALLE: »90er Party – Welcome Back To The 90s Trash« (90er) DELBRÜCK 19:30 MEHRZWECKHALLE SUDHAGEN: »Winterball«, St. Heinrich-Schützenbruderschaft (Tanz) EDERSEE-HEMFURTH 18:00 KLAUSBERG: »Apres Ski Party«, Eintritt frei GREBENSTEIN 14:00 KULTUR – & KOMMUNIKATIONS-ZENTRUM: »Der Zauberlehrling«, Kleine Bühne 77 Burguffeln (Theater) HANN. MÜNDEN 19:00 WESERBERGLANDHALLE: »Neujahrskonzert 2020«, Göttinger Symphonie Orchester 19:00 OX LOCATION: »Kultur im OX«, (Barbetrieb und Live-Musik), Eintritt frei Holzminden 19:30 STADTHALLE: »The Johnny Cash Show«, The Cashbags (Konzert) + Der King lebt! Nein, nicht im Kühlregal! Die Legende des „Man in Black“, einem der einflussreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts und mit weltweit 1 Milliarde verkauften Alben einem der meistverkauften Künstler aller Zeiten, lebt in den Cashbags weiter, dem wahrhaftigsten Johnny Cash Revival der Welt um USSänger Robert Tyson.

. . . weiter gehts auf Seite 18

HÖVELHOF 19:00 BÜRGERHAUS: »Es war niemals einfach, anders zu sein«, Leichtmatrose (Konzert, Rock, Alternative, Indie-Pop) HÖXTER 19:00 RESIDENZ: »Handwerkerball« (Tanz) . . . weiter gehts auf Seite 24

18 Samstag

BAD AROLSEN 16:00 FÜRSTL. REITBAHN WELCOME HOTEL: »Neujahrskonzert«, Waldeckischen Kammerorchester BAD DRIBURG 10:30 GRÄFLICHER PARK: »Kurkonzert – am Vormittag« BEVERN, KREIS HOLZMINDEN 19:00 WESERRENAISSANCE SCHLOSS: »Achtung: Haltung!«, Schlosspoeten (PoetrySlam)

er

kostenlos auf www.wildwechsel.de/wildwechsel-terminator sofort eintragen!

Termine Nord 01-2020.indd 23

01/20 | Wildwechsel | Terminator |

23

27.12.2019 07:08:31


+

| Der Januar-Terminator

Mit ca. 1.000 Veranstaltungs-Tipps aus der Region!

KASSEL 11:00 DOCK 4: »Einen Anfang setzen«, tanz*werk kassel, Eintritt frei 15:00 GRIMMWELT: »Die Grimmwelt von A-Z« 16:00 HAUS DER KIRCHE: »Kinder – und Babysachen Flohmarkt mit Cafeteriaverkauf« 17:00 KOMÖDIE: »Käthe holt die Kuh vom Eis« (Theater), 18:00 STAATSTHEATER (OPERNHAUS): »Operettenzauber – Silvester und Neujahr im Opernhaus«, Staatsorchester Kassel und Mitglieder des Opernensembles (Konzert), 19:00 ROSIS WIESENSTUBEN: Rockhead (unplugged) (Konzert, Cover-Rock), Eintritt frei + Klassiker. Rockhead bieten ein Programm

von Rock-Klassikern und aktuellen Charthits, gespickt mit eigenen Songs, die alle nur ein Ziel haben: die Menschheit von Plagen wie TechnoGedudel, angeblichen „Superstars“, Boy – und Girl-Groups zu befreien.

The Cashbags | Stadthalle | Holzminden | 18.1.

19:30 TIC: »Babykracher-Sing! Swing! Schwanger!« (Theater) 19:30 STAATSTHAUS (SCHAUSPIELHAUS): »Wie es euch gefällt« (Theater) 20:00 KOMÖDIE: »Käthe holt die Kuh vom Eis« (Theater),

20:00 SANDERSHAUS: Steffen Moddrow (Konzert), Eintritt frei, s. Small-Talk 20:00 KULTURINITIATIVE HARLESHAUSEN: Trio Süd-Ost (Konzert, Klezmer-Musik und Balkan-Melodien) 20:15 TIF: »Intervention (Uraufführung)«, Rebekka Kricheldorf (Theater) 21:00 GLEIS1: »X-Party« (R‘n‘B, Oldskool, Black Music) 21:00 JOE‘S GARAGE: »Stereo Hit Explosion« (Party) 21:00 KUPFERHAMMER @ PANOPTIKUM: »Factory Music Club«, DJ Bernd Kuchinke & Friends (Party, Indie, New Wave, Synthpop, House, Electronics, Madchester, Groove) 21:30 FIASKO: Boppin‘ B (Konzert, Rock‘N‘Roll), 22:00 GOLDGRUBE: »S.M.U.T.«, DJane Saskia, DJ Ravicus (Party) 23:00 LOLITA BAR: »Love Beats« (Party) PADERBORN 15:00 KULTURWERKSTATT: »Café Milonga« (Tanz), Eintritt frei 16:00 KULTURWERKSTATT: »Großmutters neues Kleid« (Theater), Puppenspiel ab 3 Jahren 19:30 THEATER (STUDIO): »Die Farbe des Morgens an der Front« (Theater), 20:00 KULTURWERKSTATT: »Heavy New Year«, Bolthead, Urmorth, Uncover, Yperit (Konzert, Metal) 20:00 CAFE OSTERMANN: »Kneipenlesung: Ausgepackt«, Kneipenlesung (Lesung), Eintritt frei 23:00 RESIDENZ (WALD): »Bass Invasion«, PATRICKW, Nitefield (Party) 23:00 RESIDENZ (CLUB): »All You Can Dance | Bass Invasion« (Party) 23:00 CAPITOL: »Capi Festival«, DJ MOAM & Friends (Party, House, EDM, Charts) WARBURG-WELDA 21:00 KUBA: »Funk Dat«, Jeffron Caramell & Friends (Party, House, Tech House, Groove House)

19 Sonntag

BAD AROLSEN 18:30 BAC THEATER: Fairboten (Theater) BAD DRIBURG 10:30 GRÄFLICHER PARK: »Kurkonzert – am Vormittag« 18:00 GRÄFLICHER PARK: »Atatürk und Erdogan – zwei Türken der unterschiedlichsten Sorte«, Hasan Cobanli (Lesung) BAD LIPPSPRINGE 10:30 KONGRESSHAUS: »Matinee«, Morgenstern Quartett (Konzert, Kammermusik) EDERTAL-BERGHEIM 14:30 DGH: »100 Jahre Männergesangverein« (Fest) ESPENAU 11:00 WALDHOTEL SCHÄFERBERG: »Jazzfrühschoppen«, Mikado Sphinx Duo (Konzert, Jazz und Bossa Nova), Eintritt frei

24 | Terminator | Wildwechsel | 01/20

Termine Nord 01-2020.indd 24

Wir informieren die Region: E-Mail an termine@wildwechsel.de oder

27.12.2019 07:08:31

ko


Im Web noch aktueller: www.wildwechsel.de /wildwechsel-terminator/ GREBENSTEIN 14:00 KULTUR – & KOMMUNIKATIONS-ZENTRUM: »Der Zauberlehrling«, Kleine Bühne 77 Burguffeln (Theater) KASSEL 06:30 GRIMMWELT: »Die Grimms Live und in Farbe« (Führung) 09:00 IKEA KASSEL: »Flohmarkt« 10:00 DOCUMENTA-HALLE: »Hochzeitsmesse«, 11:00 DOCK 4: »Hoppeldi Hopp«, Theater Laku Paka (Theater) 11:15 HAUS DER KIRCHE: »Kinder – und Babysachen Flohmarkt mit Cafeteriaverkauf« 14:30 FIGURENTHEATER: »Die drei Schweinchen«, Puppentheater Marianne Schoppan (Theater) 15:00 KOMÖDIE: »Käthe holt die Kuh vom Eis« (Theater) 15:00 GRIMMWELT: »Familienbande« (Führung) 16:00 GRIMMWELT: »Rotes Käppchen, blauer Bart« (Führung) 18:00 TIC: »Babykracher-Sing! Swing! Schwanger!« (Theater) 18:00 KOMÖDIE: »Käthe holt die Kuh vom Eis« (Theater) 18:00 STAATSTHEATER (OPERNHAUS): »Idomeneo, Re di Creta« (Oper) 19:30 THEATERSTÜBCHEN: Kraan (Konzert, Krautrock, Progressive Rock, Experimental) + Die Legende. Die deutsche Jazz-RockCombo Nr. 1 aus den 70er Jahren war unzweifelhaft Kraan. Ihr aberwitzig-virtuoses Spiel und vor allem die Bass-Arbeit von Maestro Helmut Hattler sorgten für Staunen und Begeisterung. Die Truppe meldet sich nun in Originalbesetzung zurück.

19:30 STAATSTHAUS (SCHAUSPIELHAUS): »Mutter Courage und ihre Kinder« (Theater) 20:15 TIF: »The Aliens (deutschsprachige Erstaufführung)« (Theater) KAUFUNGEN 15:30 BÜRGERHAUS KAUFUNGEN: »Wintermär-

chen« (Theater) KORBACH 19:30 STADTHALLE: »Neujahrkonzert«, Waldeckischen Kammerorchester PADERBORN 15:00 MEINKRÜGER: L. Bow Grease (Konzert), 15:30 KULTURWERKSTATT: »Sizilien – von Taormina zu den Liparischen Inseln«, Heinz & Hildegard Rehborn (Vortrag) 18:00 THEATER (GR. HAUS): »Jugend ohne Gott« (Theater), nach Roman von Ödön von Harváth 18:00 BENTELER-ARENA: »SC Paderborn 07 – Bayer Leverkusen« (Sport)

20 Montag

KASSEL 17:30 KUPFERHAMMER @ PANOPTIKUM: »Transkulturelles Musikprojekt – Salonmusik aus dem Sandershaus« (Jam Session) 18:00 JOE‘S GARAGE: »Battle of the Bottles« (Party) 19:30 TIC: »Dancing Fever ABBA Tribute Show« (Theater) 21:00 DOCUMENTA-HALLE: »Hochzeitsmesse« KORBACH 19:30 STADTBÜCHEREI: »Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran« (Lesung)

21 Dienstag

BAD DRIBURG 19:00 KLINIK BERLIN: »Norwegen« BEVERUNGEN 20:00 STADTHALLE: »Ein Mann mit Charakter«, Heidi Mahler und dem Ohnsorg Ensemble (Theater) KASSEL 19:00 STAATSTHEATER (OPERNHAUS): »Kostprobe: Candide« (Theater) 19:30 TIC: »Dancing Fever ABBA Tribute

Martin Rütter | Stadthalle | Kassel | 21.1.

er

kostenlos auf www.wildwechsel.de/wildwechsel-terminator sofort eintragen!

Termine Nord 01-2020.indd 25

Show« (Theater) 19:30 DOCK 4: »Konzert für das Klima ... gegen den Hunger«, Roland Vossebrecker, Eintritt frei 20:00 STADTHALLE: »Freispruch!«, Martin Rütter (Comedy) + Bello, Fuß! Martin Rütter, bekannter Tiertrainer, tritt im Fernsehen als Helfer für Besitzer verzogener Tölen auf, doch in seinem Programm zeigt er augenzwinkernd die Wahrheit über die pelzigen Mitbewohner.

20:15 TIF: »Kostprobe: Mein verwundetes Herz«, Christina Weiser, Christina Thiessen und Jürgen Wink (Theater), PADERBORN 10:00 THEATER (GR. HAUS): »Jugend ohne Gott« (Theater), nach Roman von Ödön von Harváth 20:00 KULTURWERKSTATT: »Kult Slam #65« (Poetry-Slam)

22 Mittwoch

BAD AROLSEN 19:30 BAC THEATER: Rocketman (Film) BAD LIPPSPRINGE 19:30 ODINS FILMTHEATER: »The Report« (Film, Drama) BAUNATAL 17:00 Cineplex: »Städtepartnerschaft im Kino – Ein Sack voll Murmeln« (Film) DELBRÜCK 20:00 STADTHALLE: »Musical Highlights«, KASSEL 19:00 SCHLACHTHOF: »Mensch ärgere Dich«, Jean-Philippe Kindler (Konzert) 19:00 FRANZULRICH: »Weltrekordversuch!«, Bob Wayne (USA) (Konzert, Country, Outlaw Country) 19:30 SCHAUSPIELHAUS: »Kostprobe: Mephisto« (Theater), 19:30 STAATSTHAUS (SCHAUSPIELHAUS): »Mephisto (Uraufführung) – Kostprobe« (Theater) 20:00 GOLDGRUBE: »Schnack ör Die!«, MichaEl Goehre, Ernie Fleetenkieker (Poetry-Slam) 20:00 SANDERSHAUS: Alcuna Wilds (Konzert, Triphop), Eintritt frei 20:00 FRANZ ULRICH: Bob Wayne (Konzert, Outlaw Country) PADERBORN 18:00 UNIVERSITÄT: »Klimawandel und Co. Das Anthropozän – Neue Herausforderungen für Wissenschaft und Gesellschaft«, Prof. Dr. Dirk Messner (Vortrag), 19:00 DIÖZESANMUSEUM: »Dialoge im Museum – Von den auferweckten Toten«, Zu Gast: Schriftsteller und Regisseur Patrick Roth (Führung) 19:30 PADERHALLE: »3. Sinfoniekonzert« 20:00 MEINKRÜGER: »Fussballquiz« 01/20 | Wildwechsel | Terminator |

25

27.12.2019 07:08:33


+

| Der Januar-Terminator

Mit ca. 1.000 Veranstaltungs-Tipps aus der Region!

25 Samstag

23 Donnerstag

BAD LIPPSPRINGE 19:00 ODINS FILMTHEATER: »F32.2 – Dokufilm und Diskussion« BEVERUNGEN 20:00 STADTHALLE: »Lucky Punch – Die TodesWuchtl schlägt zurück«, Michael Mittermeier (Comedy) HANN. MÜNDEN 19:00 OX LOCATION: »Barbetrieb und LiveMusik« (Konzert) KASSEL 16:00 JOE‘S GARAGE: »After Work« (Party) 19:00 SCHLACHTHOF: Karin Bender & The Reason (Konzert, Singer/Songwriter) 20:00 KOMÖDIE: »City Comedy Club – Berhane and Friends«, Berhane Berhane, 20:15 TIF: »Uraufführung: Mein verwundetes Herz«, Christina Weiser, Christina Thiessen und Jürgen Wink (Theater) KASSEL-BETTENHAUSEN 19:00 EV. MARIENKIRCHE: »Ein festliches Konzert«, Maxim Kowalew Don Kosaken KORBACH 19:30 BÜRGERHAUS: »88 Tage auf Kreta« (Theater) PADERBORN 19:30 STADTMUSEUM: »Zwischenmiete«, Loki (Konzert) 20:00 WOHLSEIN: »Unter Palmen aus Stahl«, Dominik Bloh (Lesung),

24 Freitag

BAD LIPPSPRINGE 19:30 ODINS FILMTHEATER: »Das Wunder von Marseille« (Film, Drama, Komödie) ESPENAU 20:00 WALDHOTEL SCHÄFERBERG: »Aber bitte mit Schlager – Dinner & Show«, Unforgettable Shows (Diverses, Schlager, 60er bis heute) HÖXTER 19:30 CAFÉ & ZIMMERTHEATER: »Zum Anbeissen«, Martin Sierp (Comedy) HÜMME 20:00 GENERATIONENHAUS BAHNHOF: Reinhold Nies und Stage (Diverses, Oldies und Rockmusik), Eintritt frei KASSEL 14:30 HAUS DER KIRCHE: »Schweinchen Ringel und seine Freunde« (Theater), ab 2 Jahren 19:30 TIC: »Babykracher-Sing! Swing! Schwanger!« (Theater) 19:30 SCHAUSPIELHAUS: »Uraufführung: Mephisto« (Theater), 19:30 DOCK 4: »Premiere: Auf der Strecke (entfällt)«, Bocaro (Theater) 19:30 STAATSTHAUS (SCHAUSPIELHAUS): »Mephisto (Uraufführung) – Premiere« (Theater), Anschließend Premierenfeier 20:00 KOMÖDIE: »Käthe holt die Kuh vom Eis«

26 | Terminator | Wildwechsel | 01/20

Termine Nord 01-2020.indd 26

Miss Allie | Korbach | 24.1.Foto: Philipp Eisermann

(Theater), 20:00 SCHLACHTHOF: Ma Fleur & LWFLD (KS) (Konzert) 20:15 TIF: »TRANCEdigital« (Theater), 21:00 JOE‘S GARAGE: »Sound-Shake« (Party) 21:00 LOLITA BAR: »Groove Club«, Chris Klein (Party) 23:00 A7: »Wir Lieben Deutschrap« (Party), 23:00 LOLITA BAR: »Mini Rock« (Party, Indie, Pop) KORBACH 20:00 BÜRGERHAUS: »Mein Herz und die Toilette«, Miss Allie (Comedy) PADERBORN 19:00 AUDIMAX DER UNI: »Vollpfosten RELOADED!!!«, Sven Pistor (Comedy) 19:30 THEATER (STUDIO): »UTØYA« (Film, Drama, Thriller), Spielfilm von Erik Poppe 19:30 DEELENHAUS: »Artgerechte Spaltung«, Michael Feindler (Comedy) 20:00 KULTURWERKSTATT: »Heul doch!«, Simon Stäblein (Comedy) 20:00 ALLES IST GUT: »Stonerrock Invasion vol.3«, Mojo Jazz Mob, No Hooks, Rhinosaurs (Konzert) 23:00 RESIDENZ (CLUB): »Move Your Feet – Die 2000er Party« 23:00 CAPITOL: »Capitol Bra – HipHop meets Deutschrap«, DJ Lil Jaey (Party)

BAD AROLSEN 19:00 AROBELLA: »Mitternachts-Sauna« BAD DRIBURG 10:30 GRÄFLICHER PARK: »Kurkonzert – am Vormittag« 19:00 SCHÜTZENHAUS: »Bad Driburger Winterball«, Daniel Ligges Band (Tanz), BEVERUNGEN 20:00 STADTHALLE: »Storno 2019 – Die Abrechnung«, Kabarettistischer Jahresrückblick mit Jochen Rüther, Harald Funke und Thomas Philipzen (Comedy) BRAKEL-ISTRUP 19:00 BÜRGERHALLE: »Karneval für Jedermann«, Christian Korten (Party) DELBRÜCK 11:00 DAS GASTLICHE DORF: »11. mittelalterlicher Wintermarkt« (Mittelalter-Markt), EDERSEE-HEMFURTH 19:30 BÜRGERHAUS HEMFURTH-EDERSEE: »Neujahrskonzert« GREBENSTEIN 14:00 KULTUR – & KOMMUNIKATIONS-ZENTRUM: »Der Zauberlehrling«, Kleine Bühne 77 Burguffeln (Theater) HANN. MÜNDEN 10:00 KLANGHAUS: »Yoga&Klang Tagesseminar« 19:00 WESERBERGLANDHALLE: »Nacht des Sports 2020«, Sven Winkel mit Madison Eventband (Konzert) 19:00 OX LOCATION: »Barbetrieb und LiveMusik« (Konzert) 20:00 BISTRO VOIE1: »Rocknacht«, Albatross & The Chain (Konzert) HOLZMINDEN 19:30 STADTHALLE: »Böst of: Ein Lästermaul fasst zu(sammen)«, Ludger K. (Comedy) HÖXTER 19:30 CAFÉ & ZIMMERTHEATER: »Zum Anbeissen«, Martin Sierp (Comedy) KASSEL 10:00 AUTOHAUS HESSENKASSEL: »Event-Tag Hessenkassel«, Eintritt frei 15:00 GRIMMWELT: »Durchlaucht lassen bitten« (Führung) 17:00 KOMÖDIE: »Käthe holt die Kuh vom Eis« (Theater), 19:00 BERGPARK WILHELMSHÖHE: »Märchenlichter«, Kirsten Stein (Führung, Erzählkunst), s. Small-Talk 19:00 KUPFERHAMMER @ PANOPTIKUM: »73. Slamrock Poetry Slam«, Felix Römer (PoetrySlam)

+ Literarischer Wettkampf. Felix Rö-

mer und Indiana Jonas suchen Poeten in Bad Arolsen. Beim Poetry Slam hat jeder Teilnehmer die gleiche Chance. Sechs Minuten, keine Requisiten, Kostüme oder technischen Hilfsmittel. Nur der selbst geschriebene Text, um das Publikum zu begeistern!

Wir informieren die Region: E-Mail an termine@wildwechsel.de oder

27.12.2019 07:08:33

ko


Im Web noch aktueller: www.wildwechsel.de /wildwechsel-terminator/

26 Sonntag

Albatross & The Chain | Bistro Voie1 | Hann. Münden | 25.1.

19:30 TIC: »Babykracher-Sing! Swing! Schwanger!« (Theater) 19:30 DOCK 4: »Auf der Strecke (entfällt)«, BOCARO (Theater), 19:30 STAATSTHAUS (SCHAUSPIELHAUS): »fin de siècle (UA)« (Theater) 19:30 STAATSTHEATER (OPERNHAUS): »Premiere: Candide« (Theater), 20:00 FIASKO: WW PRÄSENTIERT »Ace of Spades & Friends«, Ace Of Spades, Alexa Wild, Christian Bergmann, Fichte (Party u. Konzert, Glam-Rock, Rock & Roll, Post-Punk), s. Small-Talk 20:00 STADTHALLE: »Karneval der Kasseler Sparkasse« (Party), 20:00 KOMÖDIE: »Käthe holt die Kuh vom Eis« (Theater) 20:00 SANDERSHAUS: Rocktail (Konzert, Soul Funk), Eintritt frei 20:15 TIF: »Mein verwundetes Herz (UA)« (Theater) 20:30 SCHLACHTHOF: »CD Release Party«, Wuthe & Faust (KS) (Konzert) 21:00 JOE‘S GARAGE: »Cadillac Rock Box« (Party) 21:00 LOLITA BAR: »Groove Club«, Tobivan, Mimi van der Meise (Party) 22:00 DOCUMENTA-HALLE: »Sound Sonic Festival Kassel«, Gestört aber Geil, The Disco Boys, Anstandslos & Durchgeknallt 23:00 LOLITA BAR: »Love Beats« (Party) 23:45 UNTEN: »3 Jahre Schallfabrik«, DJ Tanith, Sven UK b2b Minilex, Tizian Haas, DJ Kupfersulfat (Party) SCHAUENBURG 19:00 RITTERSBURG: »Let‘s have a party«, 3to1, Der Jabs, Happy Ukuleles (Konzert, Pop, Rhythm & Blues)

er

KORBACH 21:00 KINGS: »90er Party«, DJ Captain Tom + Flashback! Packt die Neonklamotten, Plateau-Schuhe und Baggy-Pants wieder ein! Beim DJ Captain Tom gibt's nämlich den besten Rock und Pop der Neunziger.

MARSBERG-BREDELAR 18:00 SCHÜTZENHALLE: »Songs From The Road Tour 2020«, Bernard Allison, Pace Reload, Smugglers Bluesband (Konzert, Blues) + Apfel und Stamm. Kommt ganz nach‘m Vatter, würde man hierzulande sagen. Bernard Allison wurde 1965 in Chicago als Sohn des Bluesgitarristen Luther Allison geboren. Luther Allison war Gitarrist in der Band des legendären Howlin‘ Wolf und als Solokünstler einer der wenigen Bluesmusiker auf Motown Records.

. . . weiter gehts auf Seite 28

PADERBORN 16:00 KULTURWERKSTATT: »Der Schatz im Padersee« (Theater), Puppenspiel ab 3 Jahren 19:30 THEATER (GR. HAUS): »Der Parasit« (Theater), 21:00 KULTURWERKSTATT: »Therapeutisches Tanzen«, Andy, Chrizz, Roberto, Zorro (Party) 23:00 RESIDENZ (WALD): »BlackRapTrap«, FAB!, Deluna (Party, Black, Rap, Trap), FSK 18 & Ausweispflicht 23:00 RESIDENZ (CLUB): »Internet in echt | BlackRapTrap« (Party), s. Party-Ticker 23:00 CAPITOL: »Radio Hochstift präsentiert: Paderborn tanzt!«, DJ Dagstar (Party),

kostenlos auf www.wildwechsel.de/wildwechsel-terminator sofort eintragen!

Termine Nord 01-2020.indd 27

BAD AROLSEN 18:30 FÜRSTL. REITBAHN WELCOME HOTEL: »Einführung in „Mozart und Casanova“« (Theater) BAD DRIBURG 10:30 GRÄFLICHER PARK: »Kurkonzert – am Vormittag« BAUNATAL 18:00 STADTHALLE: »Karneval aus Nordhessen – Fernsehaufzeichnung des hr« (Karneval/Fasching) BEVERUNGEN 11:00 STADTHALLE: »Storno 2019 – Die Abrechnung«, Kabarettistischer Jahresrückblick Kabarett mit Jochen Rüther, Harald Funke und Thomas Philipzen (Comedy) DELBRÜCK 11:00 DAS GASTLICHE DORF: »11. mittelalterlicher Wintermarkt« (Mittelalter-Markt), 20:00 STADTHALLE: »Comedy-Show: Must Be Love«, Arthur Senkrecht mit Manuel Schuster, ESPENAU 11:00 WALDHOTEL SCHÄFERBERG: »Jazzfrühschoppen«, VoGiBa (Konzert, Crossover, Third Stream und lyrischer Jazz), Eintritt frei GREBENSTEIN 14:00 KULTUR – & KOMMUNIKATIONS-ZENTRUM: »Der Zauberlehrling«, Kleine Bühne 77 Burguffeln (Theater) HOFGEISMAR 19:00 STADTHALLE: »Rolle vorwärts«, Frieda Braun (Comedy), s. Small-Talk HOLZMINDEN 19:30 STADTHALLE: »Eine Stunde Ruhe«, Euro Studio Landgraf, Autor: Florian Zeller (Theater) HÖXTER 14:00 RESIDENZ: »COSMO Familientag«, herrH, Isa Glücklich

01/20 | Wildwechsel | Terminator |

27

27.12.2019 07:08:34


+

| Der Januar-Terminator

Mit ca. 1.000 Veranstaltungs-Tipps aus der Region! 18:00 STAATSTHAUS (SCHAUSPIELHAUS): »Der erste Mensch«, Joachim Król & l‘Orchestre du Soleil (Theater) 20:15 TIF: »Derek plays Eric«, Andreas Willers, Jan Roder, Christian Marien (Konzert), KAUFUNGEN 15:30 BÜRGERHAUS KAUFUNGEN: »Wintermärchen« (Theater) 19:00 STEPHANUSHAUS: »Lichterkonzert zur Epiphaniaszeit« PADERBORN 14:30 KULTURWERKSTATT: »Chinesisches Frühlings – und Neujahrsfest« (Party), Eintritt frei 18:00 THEATER (STUDIO): »Die Farbe des Morgens an der Front« (Theater),

27 Montag Frieda Braun | Stadthalle | Hofgeismar | 26.1.

KASSEL 06:30 GRIMMWELT: »Die Grimms Live und in Farbe« (Führung) 11:00 SCHLACHTHOF: »Reihe Große Musik für kleine Menschen«, Herr Müller und seine Gitarre mit Band! (Konzert, Kindermusik) + Mitmach-Garantie! Herr Müller präsen-

tiert mit seiner Gitarre Kinderlieder, die laut seiner eigenen Aussage von seinen eigenen Söhnen als spitze empfunden wurden. Bei dem abwechslungsreichen Programm, können die Kinder bei Liedern wie "Im Popcorntopf ist der Teufel los" rumhüpfen wie Popcorn und ein Kind darf die E-Gitarre "vorstellen". Spitze! 14:30 FIGURENTHEATER: »Der Stern von Kalebando«, Figurentheater Kleine Welten (Theater) 15:00 STAATSTHEATER (OPERNHAUS): »Weihnachtmärchen: Cinderella« (Theater), 15:00 GRIMMWELT: »Die Grimmwelt von A-Z« (Führung) 16:00 GRIMMWELT: »Rotes Käppchen, blauer Bart« (Führung) 16:00 SANDERSHAUS: Oh Ton (Konzert) 17:00 DOCK 4: »Das Traumfresserchen von Michael Ende«, Spielraum-Theater (Theater), 17:00 STAATSTHEATER (OPERNHAUS): »Weihnachtmärchen: Cinderella« (Theater), 18:00 TIC: »Babykracher-Sing! Swing! Schwanger!« (Theater) 18:00 SCHAUSPIELHAUS: »Der erste Mensch«, Joachim Król & l’Orchestre du Soleil (Theater), 18:00 KULTURBUNKER: »Shelter Sounds«, Deep Schrott (D) (Konzert, Jazz)

28 | Terminator | Wildwechsel | 01/20

Termine Nord 01-2020.indd 28

BAD AROLSEN 18:00 ARS VIVENDI: »Kulturwoche«, Männergesangverein „Liedertafel 1878“ (Konzert, Volks – und Kirchenlieder, moderne Songs) 19:30 BAC THEATER: »... und die Musik spielt dazu«, ZWoCKHAUS (Kabarett) KASSEL 17:30 KUPFERHAMMER @ PANOPTIKUM: »Transkulturelles Musikprojekt – Salonmusik aus dem Sandershaus« (Jam Session) 18:00 JOE‘S GARAGE: »Battle of the Bottles« (Party) 19:00 THEATERSTÜBCHEN: Mertens Manufaktur 2.0 (Konzert, Rock/Jazz) 19:30 OPERNFOYER: »6. Kammerkonzert: Ein Duo-Abend«, 20:15 TIF: »Mutters Courage« (Theater) KORBACH 20:00 STADTHALLE: »Ein gewisser Charles Spencer Chaplin« (Theater)

28 Dienstag

BAD AROLSEN 18:00 ARS VIVENDI: »Kulturwoche«, Duo Corretto (Konzert, lateinamerikanischem Tango, Bossa Nova, Klassik, Pop, Evergreens und Jazz ) BAD DRIBURG 19:00 KLINIK BERLIN: »Gitarrenträume von Bach bis Clapton« (Konzert, Klassik, Blues und Rock) KASSEL 19:00 STAATSTHEATER (OPERNHAUS): »Idomeneo, Re di Creta« (Oper) PADERBORN 11:00 THEATER (GR. HAUS): »Jugend ohne Gott« (Theater), nach Roman von Ödön von Harváth

29 Mittwoch

BAD AROLSEN 08:30 ARS VIVENDI: »Kulturfrühstück: Kuriositäten – eine Welt voller komischer Überraschungen«, Horst Schwarze (Kulinarisch) BAD DRIBURG 15:00 GRÄFLICHER PARK: »Kurkonzert« (Klassik) BAD LIPPSPRINGE 19:30 ODINS FILMTHEATER: »Das Wunder von Marseille« (Film, Drama, Komödie) BEVERUNGEN 19:00 STADTHALLE: »Nathan, der Weise« (Theater), Von Gotthold Ephraim Lessing KASSEL 19:00 DOCK 4: »Chaosium Dienstagsprojekt: Das Gelb macht mich jung« (Theater), 19:30 STAATSTHEATER (OPERNHAUS): »Candide« (Oper)

Nathan, der Weise | Stadthalle | Beverungen | 29.1. Foto: Constanze Henning

Wir informieren die Region: E-Mail an termine@wildwechsel.de oder

27.12.2019 07:08:35

ko


Im Web noch aktueller: www.wildwechsel.de /wildwechsel-terminator/ PADERBORN 19:30 PADERHALLE: »Der Wildschütz« (Oper) 20:00 WOHLSEIN: »“Auf dem Weg ein Mann zu werden.“«, Nikita Miller (Comedy), s. Input + Pointiert. Wenn Nikita Miller mit leich-

tem russischen Akzent beginnt, seine erste Geschichte auf der Bühne zu erzählen, stehend, mehr als zwei Meter groß, Haare so lang wie ein Streichholzkopf und durchtrainiert wie ein Mönch der Shaolin, ist man froh, wenn er sich setzt, damit er keine Schneise schlägt, falls er mal ins Publikum fällt.

30 Donnerstag

BAD AROLSEN 18:00 ARS VIVENDI: »Kulturwoche«, Waldeckisches Salonorchester Cappuccino (Konzert), Musik aus Operette, Musical und Film ebenso wie Jazz – und Popstandards BEVERUNGEN 19:00 PFARRKIRCHE ST. JOHANNES BAPTIST: »Ein festliches Konzert«, Maxim Kowalew Don Kosaken

+ Russisch! Die Maxim Kowalew Don Kosa-

ken begeistern seit vielen Jahren das Publikum mit ihren russischen Chor- und Sologesängen, die aus dem reichen Schatz russischer Lieder, orthodoxer Chor- und Sologesänge schöpfen.

HANN. MÜNDEN 19:00 OX LOCATION: »Kultur im OX«, (Barbetrieb und Live-Musik), Eintritt frei KASSEL 10:00 TIF: »Sagt der Walfisch zum Thunfisch« (Theater), ab 8 Jahren 16:00 JOE‘S GARAGE: »After Work« (Party) 19:00 DOCK 4: »Chaosium Dienstagsprojekt: Das Gelb macht mich jung« (Theater), 19:00 GRIMMWELT: »Über die Zerbrechlichkeit der Demokratie« (Lesung) 19:30 SCHAUSPIELHAUS: »Wie es euch gefällt« (Theater), von William Shakespeare 19:30 STAATSTHAUS (SCHAUSPIELHAUS): »Wie es euch gefällt« (Theater) 20:00 KOMÖDIE: »Premiere: Brandheiß« (Theater) PADERBORN 15:00 KULTURWERKSTATT: »Seniorentanz« 18:00 THEATER (STUDIO): »Zu dir kommt alles Fleisch« (Theater) 19:30 THEATER (GR. HAUS): »Jugend ohne Gott« (Theater), nach Roman von Ödön von Harváth 20:00 PADERHALLE: »God Save The Queen« (Konzert) 21:00 THEATER (THEATERTREFF): »Die Macht des Schweigens«

er

31 Freitag

BAD AROLSEN 15:00 ARS VIVENDI: »Kulturwoche«, Stepptanzgruppe (Konzert) 21:15 SALVA‘S PUB: Julian Wolf und OutOfTheBlack (Konzert, Funk/Rock/Blues), BAD DRIBURG 15:00 GRÄFLICHER PARK: »Kurkonzert – Musikalische Reise« BAD LIPPSPRINGE 19:30 ODINS FILMTHEATER: »Lara« (Film, Drama) KASSEL 19:00 STAATSTHEATER (OPERNHAUS): »Idomeneo, Re di Creta« (Oper) 19:30 TIC: »Schwiegeralarm« (Theater) 19:30 STAATSTHAUS (SCHAUSPIELHAUS): »Mephisto (Uraufführung)« (Theater) 20:00 KOMÖDIE: »Brandheiß« (Theater), 20:00 ROTHENBACH-HALLE: »Luschtobjekt«, Bülent Ceylan (Comedy),

+ Brilliante Comedy. Der Comedy-Star

Bülent Ceylan beeindruckt durch seine außerordentliche Wandlungsfähigkeit. Seine deftigen Karikaturen sind immer schlitzohrig, nie aber gemein. Ein Meister der Beobachtung und Situationskomik. 20:15 TIF: »Mein verwundetes Herz (UA)« (Theater) 21:00 JOE‘S GARAGE: »Sound-Shake« (Party) OLSBERG 19:00 LINIE 73: »“Friends For A LIVEtime VOL. II“ Tour«, The Hamburg Blues Band feat. Chris Farlowe (Konzert, Rock, Blues, Soul)

kostenlos auf www.wildwechsel.de/wildwechsel-terminator sofort eintragen!

Termine Nord 01-2020.indd 29

PADERBORN 19:30 THEATER (STUDIO): »Die Farbe des Morgens an der Front« (Theater), 19:30 THEATER (GR. HAUS): »Der Parasit« (Theater), 20:00 KULTURWERKSTATT: »Ein seltsames Paar«, tabeaTheater (Theater) 20:00 KULTURWERKSTATT: »JAP – Friends of Mine-Quartett«, Reiner Franzke, Johannes Klose, Urs Wiehager, Lukas Schwegmann (Konzert) 23:00 RESIDENZ (CLUB): »Bumaye« (Party) 23:00 CAPITOL: »Everybody Dance Now – Wir lieben die 90er«, DJ Embique (Party)

Bülent Ceylan | Rothenbach Halle | Kassel | 31.1.

01/20 | Wildwechsel | Terminator |

29

27.12.2019 07:08:36


+

|Party-Ticker!|

T

anzen ist deine Leidenschaft? Du willst allen dein Können beweisen? Dann wird dir sehr bald in der Residenz die Gelegenheit dazu geboten. Zu Dancehall und HipHop-Tracks kannst du dich hier mit anderen Tänzern aus der Region batteln und zeigen was du kannst. Palina Paleeva, die leidenschaftliche Tänzerin und Dance Coach ist, wird die Party und die Battles anleiten. 3. Januar, Resi, Paderborn!

s Die 90er sind wieder da!

Ob man Tracks aus den 90ern überhaupt als Trash bezeichnen kann, sei hier unkommentiert gelassen. Feststeht, genau dieser ‚trashige‘ Anteil des Jahrzehnts soll in der Beverunger Stadthalle zelebriert werden. Wer also zu diesen wortwörtlich ‚abfälligen‘ Sounds feiern und abgehen möchte, könnte hier fündig werden.

DJ so einiges bieten: Rock, deutscher Hip Hop bis hin zu Softrock und Metal sowie Eurodance und Techno!“

s Für immer

verliebt!

Die alten Electro-Hits sind wieder in! Wer zu Daft Punk und Co. tanzen und die alten Sounds wieder-erleben möchte, sollte die Alte Liebe in Holzminden aufsuchen. Die Ü30-Party bietet eine entspannte und familiäre Atmosphäre mit Line-Ups von Frederic Clerc (A.R.M Kassel,Foto), Petrit Ahmeti (Tiffany,Weserkraft), Michael Ballus (Ballus (House Rotation Felsenkeller) und weiteren!

s Happy Birthday!

Geschüttelt, nicht gerührt. Gemeint sind keine Drinks, sondern der Sound, der in Joe’s Garage laufen wird. Eine Mischung aus den neuesten Hits der Gegenwart und Retro Styles sollen den Ohren der Gäste geboten werden. Wie es der Ruf der Garage vermuten lässt, gibt es viel aus dem Genre Rock: dies schließt die anderen natürlich nicht aus.

Wer am 6. Januar in Kassel abseits der Norm feiern möchte, sollte im Fiasko vorbeischauen. Hier gibt es abwechslungsreiche Tracks der Musikrichtungen Indie, Punkrock und (Post-) Hardcore. Es ist auch eine Geburtstagsfeier, denn »Select« feiert seinen sechsten! Der nordhessische DJ 59 Sound ist an diesem Abend der Mann am Mischpult.

s Schlaghosen und Buffalos?

s Groovt!

s Sound-Shake?

In Kassel werden auch 2020 zahlreiche 90er Partys fester Bestandteil der PartySzene sein. Kein Wunder, bei all den Hits aus diesem Jahrzehnt, die uns alle geprägt haben. Genre-übergreifend wird der

100% Black Beats gibt es im Kasseler Club 22 am 17.1. mit DJ Chris Hank (Foto rechts). Seine regelmäßigen Auftritte in der Kasseler und Göttinger Party-

Szene beweisen, dass er die Fans dieses Genres begeistert!

s Ay caramba!

Grelle Farben, bunte Dekoration, taktvolle Musik und viel Temperament: so stellt man sich eine mexikanische Party vor! Im Kuba wird dieses Motto am 4. Januar ausgiebig gefeiert. Um richtig in das Mexikaner-Feeling zu kommen, bedarf es natürlich auch um entsprechende Versorgung alkoholischer Natur.

s Entspannung!

Nach Feierabend die Füße auf der Couch hochlegen? Keinesfalls! Oscar’s Bar ist an diesem Abend in Bad Driburg für all diejenigen da, die nach der Arbeit feiern möchten. Die After-Work-Party beginnt am 9. Januar um 19 Uhr und bietet eine Alternative für all diejenigen, die fürs Feiern nicht auf das Wochenende warten möchten.

s Old new tunes!

Deutschrap und New School sind genau deins? Du stehst sowohl auf inzwischen schon als ‚alte Hasen‘ benennbare Rapper wie Summer Cem als auch auf Newcomer wie Loredana, die schlagartig dieses Jahr die obersten Spitzen der Charts erobert haben? Dann ist die Flexxx HipHop Party in der Paderborner Residenz richtig! DJ Maxxx, der unter anderem mit und für die Rapper Haftbefehl und UFO361 auf der Bühne steht, wird höchstpersönlich vor Ort sein.

W

as wären wir nur ohne das weibliche Geschlecht? Genau, rein gar nichts. Streng genommen wären wir nicht mal am Leben (wie tiefsinnig...). Und genau aus diesem Grund wird am 17. Januar im Paderborner Capitol das weibliche Geschlecht gefeiert. Neben Getränkespecials (u.a. Sektempfang bis 2 Uhr morgens) und natürlich freiem Eintritt die ganze Nacht, darf gute Musik nicht fehlen. Dafür ist niemand geringeres als Groove-Chef DJ Embique verantwortlich!

Fotocredit: RLS Jakobsmeyer

s Für die Ladies: Der Frauenabend im Capitol!

30 | Party-Ticker | Wildwechsel | 01/20

Party-Ticker Nord 01-2020.indd 30

27.12.2019 06:52:44


|Kino Aktuell!|+ WWas sonst noch so läuft...

Bad Boy Bad BBoys oys for for Life Life (US (USA USAA 2019 22019) 019)) Action Die Undercoverpolizisten Mike Mike Lowrey Lowr owree und Marcus Burnett sind voller Widersprüche: Wider ers rsprüc Immer einen coolen Spruch auf den den Lippen Lippen und einen sehr nervösen Finger an dder er Knarre Knarre st stehen einer Erfolgsquote gegenüber ddie ie ih ihres hre res gleic gleichen sucht. Die beiden bekommen es nur m mit alten Bekannten,die auf Rache es aber aber nnicht icht nur sinnen, sinnnenn, zu tun. AAuch eine besondere Lebensphase schlägt schlä sc ägt bei Lowr Lowrey gnadenlos zu:Die Midlife-Crisis. Regie: Re e: Bilall Billal Bi lallll F allah, Adil El Arbi Filmstart: 116.1.2020 16. 1 2020 1.2 020 Fo Foto: Foto to ©Sony Pictures

Die Fantastische Reise des Dr. Dolittle

(USA 2019) Komödie Dank seiner besonderen Gabe ,mit Tieren sprechen zu können, arbeitet Dr. John Dolittle als Veterinär. Mit seinem Assistenten Tommy Stubbins und dem weiblichen Papagei Polynesia hilft er Tieren in Not. Zusammen müssen sie ein gefährlichesAbenteuer bestehen.Bei diesem treffen sie aber nicht nur auf friedliche Tiere. Einige Kreaturen stehen ihnen sehr feindselig gegenüber. Gemeinsam mit seinen tierischen Freunden nimmt Dr. Dolittle diese Herausforderung an. Regie: Stephen Gaghan. Filmstart: 30.1.2020 | Foto: ©Universal

3 Engel für Charlie

(USA 2019) Action Die Detektei des mysteriösen Charlie Townsend agiert inszwischen weltweit mit verschiedenen Agentinnenteams. Die Agentinnen Sabina und Jane gehen mit der Ingenieurin und Whistleblowerin Elena auf eine Mission. Elena wird dafür in einem Chrashkurs zum “Engel” ausgebildet. Unterstützt werden sie von verschiedenen Bosleys, die die Mission koordinieren. Zusammen müssen sie verhindern, dass eine neue Technologie, die für die Energiewirtschaft entwickelt wurde,in die falschen Hände fällt. Regie: Joseph McGinty Nichol. Filmstart: 2.1.2020 Foto: ©Sony Pictures

Die Wolf-Gäng

(USA 2019) Kinder- & F amilie, Abenteuer Vlad ist der Neue in der Schule. Doch als hätte er damit nicht schon genug zu kämpfen muss er sich am ersten Schultag beim Anblick eines Blutstropfen übergeben und das ausgerechnet alsVampir. Zusammen mit Faye, einer Fee mit Flugangst und Wolf, einem Werwolf mit Tierhaarallergie stehen sie nicht nur K onflikten mit den Schul-Ro wdies gegenüber. Sie entdecken eine Verschwörung von Bürgermeister Louis auf, die der Stadt großes Unheil bringen soll. Regie: Tim Trageser. Filmstart: 23.1.2020 | Foto: ©Sony Pictures

"Schaaatz, was läuft heute eigentlich im Kino?" Bad Driburg: Kino .............. (05253)940040 Brakel: Kino ...................... (05272) 393828 Borgentreich: Central ........... (05643)8175 Holzminden: Roxy ............(05531)1279955 Paderborn: Cineplex .......... (05251)290600 Paderborn: Kinoplex.de ........(05251)18790 Kassel: Cineplex ................... (0561)700470

Kassel: CineStar ................. (01805)118811 Kassel: Bali...........................(0561)707650 Warburg: Cineplex ..............(05641)740388 Wolfhagen: Cinema ...........(05692)995099 Korbach: Cine K ................(05631)56895-0 + Dein Lieblings-Kino fehlt hier? Dann ruf uns an, wir ändern das: (05641)60094

Star Wars 9 (USA 2019) ScienceFiction, Generalin Leia führt nach dem Tod Skywalkers den Kampf gegen die Erste Ordnung an und Rey zieht in den finalen Kampf zwischen Jedi und Sith. Regie: J. J. Abrams Filmstart: 18.12.2019 ©Walt Disney

Jumanji: The Next Level (USA 2019) Abenteuer Spencer hat das Spiel repariert und wurde erneut in die Welt von Jumanji gesaugt. Mit seinen Freunden kämpft er sich durch Schnee, Eis und karge Wüsten um dem Spiel endgültig zu entfliehen. Regie: Jake Kasdan Filmstart: 12.12.2019 | Foto: ©Sony Pictures

Spione Undercover Eine wilde Verwandlung (USA 2019) Action Lance wird vor seiner wichtigsten Mission in eine Taube verwandelt. Zusammen mit dem Genie Walter muss er die Welt retten. Regie: Nick Bruno, Troy Quane Filmstart: 25.12.2019 | Foto: ©Fox (Walt Disney)

Der kleine Rabe Socke 3 (USA 2019) Kinder- & Familien, Animations& Zeichentrick Der kleine Rabe Socke entdeckt eine Schatzkarte und bricht auf um diesen zu finden. Regie: Verena Fels, Sandor Jesse. Filmstart: 12.12.2019 | Foto: ©Universum Film (Central)

1 2 3 4 5

Star Wars 9 Die Eiskönigin 2 Jumanji: The Next Level Das Perfekte Geheimnis Last Christmas 01/20 | Wildwechsel | Kino-Aktuell |

Kino Nord 01-2020.indd Kino31

31

27.12.2019 06:59:31


+

|Abgehört!|

THE WHO Who (Polydor)

HAPPY MONDAYS The Early EPs ++++,

E

ine der größten und besten Bands der Rockgeschichte auf dem Scheideweg? Ach komm, so schlimm muss man es jetzt nicht nehmen. Denn was Roger Daltrey und Pete Townshend auf die Beine stellen, muss so oder so Respekt abverlangen. Immerhin sind beide Herren schon Mitte 70 und haben ihre beiden originalen Bandkollegen, Keith Moon und John Entwistle, beide zu den besten ihres Fachs gehörend, zu Grabe tragen müssen. Nach dem markanten Opener „All This Music Must Fade“ („I don‘t care, I know you‘re gonna hate this song“ singt Daltrey) sind Farbspritzer jeder Who-Ausführung der goldenen Jahre über das gesamte Album verteilt. Ein bisschen Tommy hier, ein bisschen Quadrophenia da, ein bisschen Who‘s Next als Würze und als Nachtisch Anleihen von The Who Sell Out. Hut ab, die Herren! Anspieltipps: Ball and Chain, Detour, Hero Ground (mh)

+

Der Kleine Elektriker

+

(London)

+++++

I

st Weihnachten nicht schön? Kann man immer geteilter Meinung sein, aber wenn man als Vorweihnachtsgeschenk ein Vinyl-Boxset einer seiner absoluten Lieblingsbands, der Happy Mondays, bekommt, dann klingt so manches Glöckchen. Treffend „The Early EPs“ betitelt, findet sich sogar das absolute Erstlingswerk der Band um Shaun Ryder und Bez in dem Boxset, die viel nachgefragte aber stets vergriffene Forty Five EP mit den Songs „Delightful“, „Oasis“ und „This Feeling“, wo man den Post-Punk-Ansatz der ganz am Anfang der Band stand, noch deutlicher hört. Und auch die Freaky Dancin‘ EP, die Tart Tart EP und die 24 Hour Party People EP sind Bestandteil nicht nur des Boxsets, sondern auch der ewigen Legacy der Happy Mondays. Niemandem habe ich es mehr gewünscht, sich zu fangen, als Shaun Ryder und Bez. Niemand hat mich so wenig enttäuscht. Groß! (mh)

von Matthias Hucke

Shed – Oderbruch (Ostgut Ton)

M

it einer der arbeitsamsten Produzenten überhaupt im Bereich der elektro nischen Musik ist René Pawlowitz. Erst in diesem Jahr zeigte er seine Liebe für klassischen Rave und Oldschool Hardcore unter dem Moniker Hoover. Sein bekanntestes Alias ist in jedem Fall Shed, unter dem er jetzt sein fünftes Studioalbum „Oderbruch“ bei seinen alten Haudegen von Ostgut Ton, dem Haus- und Hoflabel des legendären Berliner Clubs Berghain,veröffentlicht. Nach seinem ostdeutschen Zuhause benannt, finden sich auf dem neuen Langspieler von Shed die gewohnt liebevollen Vermischungen von Breakbeat, Techno, Hardcore und Rave. Diesmal scheint Pawlowitz auch ein bisschen bei seinen Labelkollegen Barker & Baumecker zugehört zu haben, hat sich doch eine angenehme Mischung aus Ambient und experimenteller Musik „eingeschlichen“. Anspieltipps: Das Bruch, Seelower Höhen, Trauernde Weiden, Die Oder, Menschen und Mauern

32 | Neue Töne | Wildwechsel | 01/20

Platten Nord 01-2020.indd 32

27.12.2019 07:04:53


+

Kurz|Abgehört!| & Klein + +

UNCOMMON EVOLUTION Algid (Argonauta Rec.) Eine EP die es in sich hat! Zur Einstimmung ihres Debüts donnern die vier Männer aus Montana/ USA mit heftigen Stoner Hardrock und Metal diese 5 Tracks unters Volk. Mit dem Produzenten Machine (u.a. Clutch) hat die Band einen echten Kenner der Szene an den Reglern gehabt. (hs)

LEONARD COHEN Thanks For The Dance

STORMZY Heavy Is The Head (Warner)

G

+++++

roßbritannien liegt - politisch gesehen - in S chutt und Asche. Wege, damit umzugehen, gibt es intern und extern viele. Vielleicht sollten sich einige da von Stormzy inspirieren lassen, der auch die Grundzüge dessen, was HipHop eigentlich ausmacht, mehr denn je an den Tag legt. Am Tag, nachdem aus einem Clown mit schlecht sitzender Frisur der endgültige Totengräber einer einst großen Nation wurde, droppt Stormzy sein neues Album „Heavy Is The Head“. Auf dem Cover trägt er die Krone und die Union Jack-Weste, die ihm das StreetartMystikum Banksy auf den Leib geschnitten hat. Perfekt produziert mit der richtigen Menge an Trap-Edginess, R&B und Pop sowie jeder Menge politischen Inhalten war Grime lange nicht mehr so aussagekräftig wie anno 2019 von Stormzy. Großes Album, wird auf lange Zeit einflussreich sein. Anspieltipps: Alles! (mh)

(Polydor/ Universal)

D

++++,

iese Zeilen entstanden an einem sehr frühen Sonntagmorgen vor Weihnachten. Noch schläft fast alles. Die angenehme Stille wird der Vorstellung dieses Albums irgendwie gerecht. Der große Songwriter und Poet Leonard Cohen verstarb im N ovember 2016. Bis zum Schluss hat er musikalisch gearbeitet. Seinen Sohn Adam, mit dem er auch am Vorgänger „You Want It Darker“ arbeitete, bat er die verbliebenen Fragmente und Gesangsspuren aus den „Darker Sessions“ zu beenden. Mit großer Sorgfalt hat dies Adam Cohen auf „Thanks For The Dance“ getan. Spärlich instrumentiert mit etwas Aktustikgitarre oder Mandoline, ab und an leichte Streichern und Klavier und über allem schwebend die Spoken Word Stimme des Geschichtenerzählers Leonard Cohen. Keine archivierten B-Seiten, sondern ausgereiftes Material. Das geht tief ins Herz. Ein letzter Gruß an uns alle. (hs)

WATER AND SAND Catchling Light (Blue Rose) Dezenter Songwriter Folk Rock der beiden Musiker Kim Taylor und Todd Thibaud. Vor allem Todds warmherzige Stimme macht die meist balladesken Lieder besonders. Wobei ab und an auch die Elektrische ausgepackt wird. Anspieltipp: „Every Good Thing“ und „Catchling Light“. (hs)

RPWL Live from Outer Space (Gentle Art Of Music) Die bayrischen Progrocker RPWL servieren ein Livedokument der „Tales From Outer Space“ Tour. Ihr siebtes Studioalbum wurde komplett neben älteren Stücken aufgeführt. Die Fangemeinde spricht von der besten RPWL -Tour ever, und das merkt man dem Livealbum auch an. (hs)

BBF Outside The Noise (Argonauta Rec.) Dass aus den Alpen Norditaliens solch Psychedelischer Stoner Acid Rock kommt, hätte auch keiner vermutet. Das Trio hat eine Passion für tief verwurzelten 60s und 70s Sound obigen Genres. Ihr zweites Album klingt roh und unangepasst. Anspieltipp: Titeltrack! (hs)

Was kostet eine Anzeige? Besser mal den Chef fragen: Whatsapp: 0171-9338278 01/20 | Wildwechsel | Neue Töne | 33

Platten Nord 01-2020.indd 33

27.12.2019 07:04:54


+

Die Ww-Charts!

Sende uns Deine Hips & Hops an verlosungen@wildwechsel.de & gewinne schöne Dinge aus der Ww-Wühlkiste. z.B.: CDs, Bücher, Spiele, ... >> Sende den jeweiligen Code gefolgt von deinem Vorschlag.

>>Mega HIP Kindle Kids

(die Kids lesen endlich wieder!)

Mittelalter-Weihnachtsmärkte Mit (scheint gut anzukommen!)

Halbe Steuern in Norwegen

(keine Sorgen zur Weihnachtszeit!)

(z.B.: wwhip Jogi Löw)

Mega HOP P<< Neue BMW-Hybrid-Werbung Werbung

(was will der Künstler damitit sagen?)

Zu warme Weihnachten ten

(& es gibt immer noch Klima-Leugner!)

Andreas Scheuer

(hat WAS genau noch in der Politik verloren?)

>> Quelle: Ww-Redaktion & -Leser

+

|Impressum|+

WILDWECHSEL - das Magazin der Region (Ausgabe: Paderborn-Kassel) erscheint seit 1986 Verlag Fedor Waldschmidt Sternstraße 40 • 34414 Warburg 05641/60094 • Fax: 60813 Mail: redaktion@wildwechsel.de Homepage: www.wildwechsel.de

BÜRO Mo. - Fr.: 10.30 - ca. 18.00 Uhr

REDAKTION Fedor Waldschmidt (V.i.S.d.P.) 0171-9338278, Matthias Hucke (mh), Linus Thiehoff (lt), Leah Schwalm (ls), Nur Sündüs Sucu (nur), Eileen Reckert (er), Willie Eilich (we)

GRAFIK

>>TV-KULT

F. Waldschmidt, Linus Thiehoff, Matthias Hucke

The Witcher: Netflix-Ami-Adaption der polnischen Geralt-Saga mit Henry Cavill in der Hauptrolle. Nicht nur sind die Handlungen "zum Dranbleiben" und die Dialoge mehr als originell, das persönliche Verhältnis von Geralt von Riva und seinem Rittersporn sind einfach zu drollig. dr

>>TV-PEINLICH

Batw Batwoman (Amazon): Ruby Rose spielt eine queere Heldin namens KKate Kane, die in ihrer Freizeit zu Batwoman wird. Ja klar. Gotham ssieht aus wie ein steriler U-Bahnhof und die Handlungsspielräume iirgendwo zwischen Schmalz und plumper Action. Zuviel Zeitgeist. >> > Quelle: Ww-Redaktion

WEITERE AUTOREN Heiko Schwalm (hs), Peter Parker (pp), Arndt Planz (ap), Markus Welby Schmidt (mws), Markus Bauer (mb)

ANZEIGEN Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 15 vom 1.1.2010 Fedor Waldschmidt (Leit.), Linus Thiehoff, Matthias Hucke

ERSCHEINUNGSGEBIET Die Region von Kassel bis Paderborn

Die 6 besten kürzesten Witze!

REDAKTIONSSCHLUSS

1. Brennholzverleih 2. geht ein Zyklop zum Augearzt 3. Meditieren ist besser als rumsitzen und nix tun. 4. „Rheinische Gottheit mit einem Buchstaben?“ – „J“! 5. Gast zum Kellner: „Zahlen!“ Kellner zum Gast: „Buchstaben!“ 6. Kommt ein Pferd in einen Blumen-Laden: „Haben Sie Mageritten?“

Termine am 18. | Sonstiges: 15. d. Vormonats

ABO Ein Abo für 12 Ausgaben kostet 19,99 EUR

AUFLAGE Druckauflage: 13.500 Exemplare

VERTRIEB Vertrieb an ca. 479 ausgewählten Stellen

BANKVERBINDUNG >> Quelle: Web! Ranking: Ww-Red.

Wer wirbt am besten? >>Die 5 Lieblings-Anzeigen der Ww-Leser

1. Weyhnacht 2. Apassionata 3. Circus on Ice zu Warburgum

4. Winter Genuss 5. Tierweihnacht

Tierpark Sababurg

Volksbank Paderborn, Wildwechsel BLZ 472 601 21, Kto.-Nr. 9025276100

DRUCK Printec Offset, Ochshäuser Str. 45, 34123 Kassel

COPYRIGHT Für den gesamten Inhalt, insbesondere für gestaltete oder bearbeitete Anzeigenvorlagen, soweit nicht anders angegeben, beim Verlag. Nachdruck nur mit Genehmigung des Verlages. Für unangeforderte Infos, Texte und Fotos, (über die wir uns freuen), können wir leider keine Garantie übernehmen. Namentlich gekennzeichnete Artikel entsprechen nicht unbedingt der Meinung des Verlages. Der Gerichtsstand ist in jedem Fall Warburg. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die 5 Lieblingsanzeigen werden durch Eure Zusendungen auf unsere Gewinnspiele (Heiße Preise) ermittelt.

Impressum Charts Nord 01-2020.indd 34

27.12.2019 06:56:31


U3 Nord 01-2020.indd Charts39

27.12.2019 05:58:21


U4 Nord 01-2020.indd u4

27.12.2019 05:58:32

Profile for Wildwechsel - Das Magazin der Region

Wildwechsel 01 2020 Nord-Ausgabe  

Wildwechsel - Das Magazin der Region für den Monat 01-2020, Ausgabe Nord (Veranstaltungs-Tipps für die Region Kassel bis Paderborn)

Wildwechsel 01 2020 Nord-Ausgabe  

Wildwechsel - Das Magazin der Region für den Monat 01-2020, Ausgabe Nord (Veranstaltungs-Tipps für die Region Kassel bis Paderborn)