Page 1

VIRTUS INFORM 3/2015

Team Aerobic Rückblick Die Aktiv-, wie auch die Jugendabteilung des Virtus Wohlen haben die letzten Wettkämpfe des Jahres hinter sich gebracht und wissen darüber zu berichten. Seiten 2 bis 5

Die Unihockey-Saisons laufen Die diversen Teams des Virtus Wohlen stehen mitten in der Saison und wagen den Rück- wie Ausblick auf die Meisterschaft 2015/2016. Die Berichte und Daten. Seiten 6 bis 17

Chlaushock Der alljährliche Anlass der Superlative führte den Chlaus und seinen Schmutzli in diesem Jahr nicht einfach in eine Waldhütte, sondern in den wilden Westen. Seiten 26 bis 28

…und vieles mehr! Virtus Wohlen Box 1094 5610 Wohlen www.virtuswohlen.ch


Hauptsponsor

Hauptsponsor

offizieller Ausr端ster


Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis - Ausgabe #3, 2015 Seiten

Team Aerobic Aktive „Erfolgreicher Saisonabschluss“

2-3

Team Aerobic Jugend „Keine Überraschungen in der Herbstsaison“

4-5

Unihockey Herren I „Mission Klassenerhalt“ Resultate, Tabelle & Spielplan

6-9

Unihockey Junioren C „Wechselhafte Leistung führt zu Platz im Mittelfeld“ Resultate, Tabellen & Spielpläne

10-14

Unihockey Junioren D Resultate, Tabelle & Spielplan

15-16

Unihockey Senioren „Bringt der Weihnachtsmann gute Gegner für die Meisterschaft?“

17

Unihockey Aargau United Resultate, Tabellen & Spielpläne

18-25

Chlaushock „Chlaushock“

26-28

Schülerplauschturnier „Raiffeisen Cup 2015“

29

Archivperlen „Bergturnfahrt 1962“ „Meine lieben Virtus Turner!“

30-31

Rätsel fünf Aufgaben

32

Zitatensammlung „Eine Auswahl von Sport-Zitaten“

33

Holzers Freischlag „Telefonterror oder ein alternativer Infokanal“ „Das Virtus InForm“

34-35

zum Jahresende „Die besten Wünsche zum Jahresabschluss“

36

-1-


Team Aerobic Aktive Erfolgreicher Saisonabschluss

(lvdw/sl)

Eine kontinuierliche Verbesserung der Note konnte in der Herbstsaison festgestellt werden. Angefangen mit einer Note von 8.03 am Zugercup, endete die Saison mit einer Note von 8.83 an den Schweizer Meisterschaften. Der Stauseecup versprach dem Team Aerobic Aktive einen Aufschwung. In Gipf-Oberfrick ist die Stimmung immer sehr motivierend. Scheinwerfer beleuchten das Feld und die Teams stehen für einen kurzen Moment wortwörtlich in Zentrum des Geschehens. Aufwärmen konnten sie sich draussen, da es für diese Jahreszeit aussergewöhnlich warm war. Als es dann so weit war, war die Nervosität stark zu spüren. Voller Motivation betraten die Turnerinnen das Feld. Leider folgte kurz nach Beginn ein Sturz. Naja, dumm gelaufen – weitermachen! Beim Schlussakro strahlten 7 von 9 Turnerinnen, denn 2 davon lagen unglücklicherweise am Boden und versuchten den letzten Sturz mit einem Lächeln zu retten. Trotz allem wurde die Vorstellung mit der Note 8.83 gewertet. Das Team und ihre Trainerinnen sind positiv überrascht mit dieser Bewertung und haben nun grössere Hoffnung auf die Schweizer Meisterschaften.

Das neue Team Foto, welches am Stauseecup aufgenommen wurde. (Ja hier strahlen alle 9 ;))

-2-


Team Aerobic Aktive Die Schweizer Meisterschaften sind immer ein grosses Highlight. In den frühen Morgenstunden machten sich die 9 Turnerinnen auf den Weg nach Willisau. Bei der Besammlung um 6:30 Uhr sahen noch nicht alle aus ihren Augen. Die Nervosität war jetzt schon spürbar, denn die Akros wurden umgestellt, aufgrund der vielen Stürze am Stauseecup. Die Anzahl Fans hielt sich (wie immer) in Grenzen, aber Rahel mit Elia und die Lüthys zeigten sich als harte Krieger und machen sich auf den Weg nach Willisau, um das Team anzufeuern. Der Durchgang verlief wie geplant, keine grossen Fehler und keine Stürze. Mit einer Note von 8.83 beendete das Team ihre letzte Saison in dieser Konstellation. Obwohl diese Note nicht überragend ist, zeigt sie, dass die Turnerinnen auf einem guten Weg sind, vorallem was die Programmnote anbelangt. Sehr zufrieden durften sich alle einen Abschluss-Brunch gönnen im altbekannten Tenniszentrum oberhalb der Sportanlage. Davina verlässt vorübergehend leider das Team Aerobic Virtus Wohlen. Ehrgeizig, kritisch gegenüber den Trainerinnen, und immer für eine gute Lachpartie zu haben, hat sie sich entschieden eine unbestimmt lange „Pause“ vom Aerobic zu nehmen. Wir danken ihr für ihr Engagement und ihre gute Technik, die dazu beigetragen hat, dass der Technikabzug nicht den Rahmen sprengte. Wir werden sie vermissen. Aber wo sich eine Türe schliesst, öffnet sich eine neue. Mit einem Zuwachs von 5 weiteren Turnerinnen aus der Jugend, kann das Team nun neue Akros, Formationen, und Choreographieabschnitte einbauen. Wie und in welchem Ausmass dieser Zuwachs das Team und ihre Leistungen verändern, werden wir in der Frühlingssaison sehen. Bis dahin gilt, trainieren, trainieren, trainieren. (Vielleicht noch Skifahren am Skiweekend und ein paar Teambuildingevents durchführen.)

-3-


Team Aerobic Jugend Keine Überraschungen in der Herbstsaison

(sl)

Nach einem durchzogenen Start in die Herbstsaison ging die Note stetig bergauf. Die Choreo wurde immer gut durchgeturnt, ohne grosse Patzer aber die Motivation und Begeisterung des Teams fehlte bei den Auftritten. Der Stauseecup in Kleindöttingen war wie immer ein super organisierter Wettkampf. Die Mädchen freuten sich sehr, denn die Atmosphäre dort ist jedes Jahr sehr gut. Sie starteten relativ früh morgens und waren deswegen noch etwas müde. In der Einturnhalle verlief alles reibungslos und alle Akros standen. Als es dann Zeit wurde, sich in der Vorhalle zu versammeln, stieg die Nervosität bei den meisten rasant. Die Trainerinnen sprachen ihnen noch Mut zu und dann ging es auch schon los. Die Musik war ziemlich laut, was auch für Stimmung sorgte. Leider war das Publikum noch etwas verschlafen, doch den Mädchen gelang ein solider Durchgang ohne schwerwiegende Patzer.

Patrizia, Fiona und Lea während den Liegestützen am Stauseecup. Nach der Aufführung hatten sie Gelegenheit, ihren Konkurrenten zuzuschauen und bemerkten selbst grosse Unterschiede. Am offensichtlichsten ist eindeutig die Ausstrahlung, die bei vielen Mädchen des Virtus Wohlen Verbesserungspotential hat. Mit einer Note von 8.52 erreichten sie den 11. Rang und hatten somit den besten Wettkampf dieses Jahres.

-4-


Team Aerobic Jugend Am 28. November 2015 standen auch schon die Schweizer Meisterschaften in Willisau an. Der grosse Vorteil gegenüber dem Aktiv-Team war der Zeitpunkt, sie hatten ihren Auftritt am Samstagnachmittag und die älteren mussten am Sonntagmorgen aufstehen. Wegen fünf Minuten verpassten sie die Einturnhalle und mussten warten, bis alle anderen fertig waren. Dann mussten sie sich beeilen, da auch schon der Einmarsch war. Diesmal war das Publikum zahlreicher als beim letzten Wettkampf. Die Stimmung war gut und der Durchgang wurde ohne Stürze und Blackouts durchgeturnt. Mit einer Note von 8.48 erreichten sie den 19. Rang von 24 Teams. Die Steigerung war vorhanden, jedoch nicht im erwünschten Ausmass. Viele der Mädchen hatten schon erfolgreichere Jahre hinter sich, aber man muss auch erwähnen, dass zwei Mädchen neu im Team waren. Anfangs Dezember wurde noch ein Schnuppertraining durchgeführt, um neue Juniorinnen für unseren Sport zu begeistern. Viele Mädchen nahmen daran teil und hatten grossen Spass. Wir hoffen, dass im neuen Jahr die eine oder andere sich dazu entschliesst, bei uns mitzumachen. Da wir jedoch bei den meisten wieder von vorne beginnen müssen, werden wir mit der Jugend 2016 keine Wettkämpfe bestreiten. Wir sind jedoch zuversichtlich, dass wir im Jahr 2017 wieder ein Wettkampfteam stellen können. Im neuen Jahr steigen fünf Turnerinnen zu den Aktiven auf: Emilia, Fiona, Lea, Patrizia und Sarah. Wir freuen uns sehr auf die neuen Mitglieder und setzen alles daran, dass sie sich auch wohl fühlen.

-5-


Unihockey Herren I Mission Klassenerhalt

(mk)

Nur noch ein Spiel der Vorrunde ist ausstehend, bis anhin konnte der Virtus sich in die Top 5 der Liga vorarbeiten, punktgleich mit dem viert klassierten Team. Der vierte Tabellenplatz ist nötig um den Klassenerhalt zu sichern. In der ersten Runde der Meisterschaft konnte der Virtus zum Auftakt einen 6:0 Sieg gegen Lok Reinach feiern, gleichzeitig musste das Fanionteam aber gegen Inwil, den Zweitplatzierten, eine 2:3 Niederlage hinnehmen. Daher musste in der zweiten Runde bereits unbedingt in beiden Spielen gepunktet werden, Gegner waren der UHC Zugerland sowie die Buccaneers Sellenbüren. Gegen Zugerland konnte der Virtus in einem umkämpften Spiel zwei Punkte gewinnen, Muntwyler hat in der letzten Minute noch zum entscheidenden 5:4 eingenetzt. Gegen die Buccaneers war es dann ein gewohnt kämpferisches Spiel, das mit einem gerechten 1:1 endete. Mit den gewonnen drei Punkten konnte sich der Virtus in den Top 5 der Liga einordnen. In der dritten Runde forderten der UHC Bremgarten und der UHC Mutschellen den Virtus zu Derbys. Gegen die Bremgarter konnte ein souveräner 5:1 Sieg realisiert werden, leider musste man gegen Mutschellen als Verlierer vom Platz. Das Spiel war von enormen Kampf geprägt, Chancen waren auf beiden Seiten reichlich vorhanden, dennoch trennten sich die Mannschaften nur 0:1.

Freudige Gesichter bei den Spielern des Fanionteams.

-6-


Unihockey Herren I Die schmerzhafte Niederlage gegen Mutschellen, den Dritten, brachte den Virtus in der vierten Runde bereits wieder unter Zugzwang um an der Spitze dran zu bleiben. Zuerst spielte der Virtus gegen Floorball Albis, ein Team aus der unteren Tabellen-hälfte. Der Virtus hatte einige Mühe im Spiel und musste trotz einer zwischenzeitli-chen Führung sich mit einem Unentschieden begnügen. Nun war das Team gegen den ungeschlagenen Leader aus Aarau doppelt gefordert. Das Team war taktisch und kämpferisch perfekt auf den Gegner eingestellt. Mit schnellen Kontern und einer kompromisslosen Defensivleistung konnte der Virtus die Aarauer 3:1 bezwin-gen und wichtige zwei Punkte entführen. In der Tabelle steht der Virtus momentan an fünfter Stelle mit zehn Punkten, gleichauf wie der viert Platzierte Sellenbüren. Mutschellen belegt mit elf Punkten den dritten Tabellenrang. Team Aarau sowie Inwil liegen mit 13 Punkten an der Spitze. Die Tabellensituation präsentiert sich für die Rückrunde sehr interessant. Der Virtus kann sich mit dem nötigten Wettkampfglück sowie der besten Defensive der Liga, bisher nur 13 Gegentore, noch weiter in der Tabelle nach vorne arbeiten. Grosses Highlight der Rückrunde wird der 13. März 2016 werden, dann kann der Virtus seine Heimrunde im Junkholz durchführen. Gegner sind die beiden Nachbarn Bremgarten und Mutschellen, diese Affichen werden zu interessanten und hart umkämpften Derbys führen. Das Fanionteam würde sich über jede Unterstützung im Bestreben die Klasse zu halten sehr freuen. Spieler Andreas Gisler Kevin Fankhauser Marco Zeller Andi Meier Andi Muntwyler Roland Müller Dominik Trümpi Kevin Battaglia Joel Lüthy Fabian Gürber Ivan Struja Severin Frey Mario Moser Marcel Wey Elias Meier Izak Van der Walt

Tore 4 3 3 3 3 2 1 1 1 2 0 1 0 0 0 0

Assists 4 4 2 2 0 1 2 2 1 0 2 0 1 1 1 1

Punkte 8 7 5 5 3 3 3 3 2 2 2 1 1 1 1 1

Noch einen Blick auf die Statistik, momentan ist Andreas Gisler, der führende in der Scorer-Liste mit insgesamt acht Punkten. Andreas wird dicht verfolgt von Kevin Fankhauser, dem Topscorer der letzten zwei Jahre.

-7-


Unihockey Herren I Resultate - Unihockey Herren Aktive GF 3. Liga, Gruppe 6 1. Runde

27. September 2015 Sportzentrum Burkertsmatt, Widen Virtus Wohlen vs UHC Lok Reinach II 6:0 White Indians Inwil-Baar vs Virtus Wohlen 3:2

2. Runde

18. Oktober 2015 Sportzentrum Schachen, Bonstetten UHC Zugerland vs Virtus Wohlen 5:4 Buccaneers Sellenb端ren vs Virtus Wohlen 1:1

3. Runde

8. November 2015 Virtus Wohlen vs UHC Mutschellen Virtus Wohlen vs UHC Bremgarten

4. Runde

29. November 2015 Virtus Wohlen vs Floorball Albis Virtus Wohlen vs Team Aarau

Pfrundmatt, Reinach AG 0:1 5:1 Sporthalle Isenlauf, Bremgarten AG 2:2 3:1

Zwischentabelle - Unihockey Herren Aktive GF 3. Liga Gruppe 6 # 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.

Team Team Aarau White Indians Inwil-Baar UHC Mutschellen Buccaneers Sellenb端ren Virtus Wohlen UHC Lenzburg II Floorball Albis UHC Bremgarten UHC Lok Reinach II UHC Zugerland

Sp 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8

S 6 6 4 4 4 3 2 2 2 0

-8-

U 1 1 3 2 2 1 2 1 0 1

N 1 1 1 2 2 4 4 5 6 7

Tore 36 : 13 28 : 14 25 : 17 37 : 16 24 : 13 22 : 26 20 : 35 19 : 40 28 : 39 21 : 47

+/+23 +14 +8 +21 +11 -4 -15 -21 -11 -26

Pt. 13 13 11 10 10 7 6 5 4 1


Unihockey Herren I verbleibender Spielplan - Unihockey Herren Aktive GF 3. Liga, Gruppe 6 5. Runde

10. Januar 2016 14:30 Uhr 17:15 Uhr

Waldmannhalle, Baar Virtus Wohlen vs UHC Lenzburg II UHC Lok Reinach II vs Virtus Wohlen

6. Runde

24. Januar 2016 09:55 Uhr 11:45 Uhr

Angelrain, Lenzburg Virtus Wohlen vs White Indians Inwil-Baar UHC Lenzburg II vs Virtus Wohlen

7. Runde

14. Februar 2016 12:40 Uhr 15:25 Uhr

Röhrliberg, Cham Virtus Wohlen vs Buccaneers Sellenbüren Virtus Wohlen vs UHC Zugerland

8. Runde

13. März 2016 15:25 Uhr 17:15 Uhr

9. Runde

3. April 2016 09:55 Uhr 11:45 Uhr

Junkholz, Wohlen AG UHC Bremgarten vs Virtus Wohlen UHC Mutschellen vs Virtus Wohlen Sportzentrum Schachen, Bonstetten Floorball Albis vs Virtus Wohlen Team Aarau vs Virtus Wohlen

-9-


Unihockey Junioren C Wechselhafte Leistung führt zu Platz im Mittelfeld

(jm)

In der ersten Saisonhälfte hat die Mannschaft sehr unterschiedliche Auftritte gezeigt. Zum Teil wurden starke Gegner ins Schwitzen gebracht. Andererseits hat man schwache Gegner zu fest spielen gelassen. Dies hat zu einem Platz in der zweiten Tabellenhälfte geführt. Nach neun Spielen kann man sagen, dass die Performance erheblich von der Tagesform abhängig ist. Man erinnere sich zurück an die Begegnung mit UHC Obersiggenthal I, wo Wohlen zeitweise klar dominieren konnte. Dann gibt es aber auch das Gegenteil, wo man gegen eigentlich harmlose Kontrahenten Punkte verschenkt.

Manchmal ist der Fokus nicht ganz am richtigen Ort. Dann werden teilweise Siege vergeben, wie hier gegen UHC Bremgarten I und anschliessend gegen UHC Lenzburg. Aktuell verweilen die Junioren C I des Virtus Wohlen auf dem 7. Tabellenrang. Das heisst man wird sich demnächst mit den Teams in der zweiten Tabellenhälfte messen dürfen.

- 10 -


Unihockey Junioren C Obwohl das Ziel, in der vorderen Hälfte mitzuspielen, verpasst wurde, ist die Stimmung immer noch sensationell. Von Zeit zu Zeit geht es aber vereinzelten Spielern ein bisschen zu gut, sodass daraus dann üblicherweise ein ziemlich unkonzentriertes Training entsteht.

Motivation und Teamgeist, festgehalten auf einem Bild. Zum einen ist es schade, nicht zu den fünf Besten in der Gruppe zu gehören. Zum andern gibt es durch diese Einteilung die Möglichkeit, wieder mehr Punkte mit nach Hause zu nehmen. Ob diese Schlussfolgerung stimmt, wird sich bereits am 9. Januar 2016 in Baden zeigen.

offizieller Jugendsponsor des Virtus Wohlen

- 11 -


Unihockey Junioren C Resultate (Team I) - Unihockey Junioren C Regional, Gruppe 12 1. Runde

19. September 2015 Virtus Wohlen I vs Baden-Birmenstorf I STV Mellingen vs Virtus Wohlen I

Junkholz, Wohlen AG 5:7 5:8

2. Runde

17. Oktober 2015 Sporthalle Isenlauf, Bremgarten AG Virtus Wohlen I vs UHC Bremgarten I 7:9 UHC Bremgarten vs Virtus Wohlen I 9:9

3. Runde

31. Oktober 2015 Sportausbildungszentrum M체limatt, Windisch Virtus Wohlen I vs UHC Obersiggenthal I 8:15 Virtus Wohlen I vs White Horse Lengnau I 6:12

4. Runde

21. November 2015 Virtus Wohlen I vs Team Aarau I Unihockey Fricktal II vs Virtus Wohlen I

5. Runde

12. Dezember 2015 Sporthalle Obersiggenthal, Nussbaumen AG Virtus Wohlen I vs Powerm채use Brugg 11:6

MZH Rietwise, Lengnau AG 7:12 9:6

Zwischentabelle (Team I) - Unihockey Junioren C Regional, Gruppe 12 # 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.

Team UHC Obersiggenthal I White Horse Lengnau I Team Aarau I Baden-Birmenstorf I UHC Bremgarten I Unihockey Fricktal II Virtus Wohlen I STV Mellingen UHC Lenzburg Powerm채use Brugg

Sp 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9

S 9 7 6 5 5 5 2 1 1 0

- 12 -

U 0 1 2 1 0 0 1 1 1 1

N 0 1 1 3 4 4 6 7 7 8

Tore 152 : 33 83 : 51 93 : 64 61 : 75 91 : 69 67 : 60 67 : 84 55 : 102 44 : 107 40 : 108

+/+119 +32 +29 -14 +22 +7 -17 -47 -63 -68

Pt. 18 15 14 11 10 10 5 3 3 1


Unihockey Junioren C Resultate (Team II) - Unihockey Junioren C Regional, Gruppe 13 1. Runde

17. Oktober 2015 Sporthalle Isenlauf, Bremgarten AG Virtus Wohlen II vs STV Spreitenbach 4:9 Baden-Birmenstorf II vs Virtus Wohlen II 10:5

2. Runde

7. November 2015 Berufsfachschule BBB Martinsberg, Baden UHC Obersiggenthal II vs Virtus Wohlen II 13:3 UHC Bremgarten II vs Virtus Wohlen II 2:12

3. Runde

14. November 2015 Schulanlage Seefeld, Spreitenbach Virtus Wohlen II vs Team Aarau II 1:21 Virtus Wohlen II vs UHC Lok Reinach II 1:18

4. Runde

28. November 2015 MZH Birmenstorf, Birmenstorf AG Virtus Wohlen II vs Blue Sharks Waltenschwil 3:13 Virtus Wohlen II vs Unihockey Limmattal I 0:25

5. Runde

12. Dezember 2015 Sporthalle Obersiggenthal, Nussbaumen AG Virtus Wohlen II vs UHC Bulldogs Ehrendingen 4:6

Zwischentabelle (Team II) - Unihockey Junioren C Regional, Gruppe 13 # 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.

Team Unihockey Limmattal I UHC Lok Reinach II Team Aarau II UHC Obersiggenthal II Blue Sharks Waltenschwil STV Spreitenbach Baden-Birmenstorf II UHC Bulldogs Ehrendingen Virtus Wohlen II UHC Bremgarten II

Sp 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9

S 9 7 6 6 5 4 3 2 1 0

- 13 -

U 0 0 1 0 2 1 0 0 0 0

N 0 2 2 3 2 4 6 7 8 9

Tore 195 : 29 120 : 44 87 : 71 86 : 48 92 : 64 62 : 68 41 : 98 55 : 89 33 : 117 10 : 153

+/+166 +76 +16 +38 +28 -6 -57 -34 -84 -143

Pt. 18 14 13 12 12 9 6 4 2 0


Unihockey Junioren C verbleibender Spielplan (Team I) - Unihockey Junioren C Regional, Gruppe 12 6. Runde

9. Januar 2016 14:30 Uhr 16:20 Uhr

Berufsfachschule BBB Martinsberg, Baden Virtus Wohlen I vs UHC Lenzburg Powermäuse Brugg vs Virtus Wohlen I

7. Runde

16. Januar 2016 09:00 Uhr 11:45 Uhr

Angelrain, Lenzburg Virtus Wohlen I vs STV Mellingen Unihockey Fricktal II vs Virtus Wohlen I

8. Runde

5. März 2016 14:30 Uhr 16:20 Uhr

Sporthalle Ebnet, Frick UHC Lenzburg vs Virtus Wohlen I Virtus Wohlen I vs Powermäuse Brugg

9. Runde

19. März 2016 09:00 Uhr 11:45 Uhr

Kleine Kreuzzelg, Mellingen STV Mellingen vs Virtus Wohlen I Virtus Wohlen I vs Unihockey Fricktal II

verbleibender Spielplan (Team II) - Unihockey Junioren C Regional, Gruppe 13 6. Runde

9. Januar 2016 14:30 Uhr 17:15 Uhr

7. Runde

16. Januar 2016 09:55 Uhr 12:40 Uhr

8. Runde

5. März 2016 14:30 Uhr 17:15 Uhr

9. Runde

12. März 2016 09:55 Uhr 12:40 Uhr

Zentrumshalle, Urdorf Baden-Birmenstorf II vs Virtus Wohlen II Virtus Wohlen II vs UHC Bulldogs Ehrendingen Sporthalle Waltenschwil, Waltenschwil Virtus Wohlen II vs STV Spreitenbach UHC Bremgarten II vs Virtus Wohlen II MZH Birmenstorf, Birmenstorf AG Virtus Wohlen II vs Baden-Birmenstorf II UHC Bulldogs Ehrendingen vs Virtus Wohlen II Junkholz, Wohlen AG STV Spreitenbach vs Virtus Wohlen II Virtus Wohlen II vs UHC Bremgarten II

- 14 -


Unihockey Junioren D Resultate - Unihockey Junioren D Regional, Gruppe 12 1. Runde

19. September 2015 UHC Lok Reinach I vs Virtus Wohlen Virtus Wohlen vs UHC Mutschellen

Junkholz, Wohlen AG 14:6 3:15

2. Runde

24. Oktober 2015 Virtus Wohlen vs STV Spreitenbach Virtus Wohlen vs Baden-Birmenstorf II

3. Runde

14. November 2015 Sportanlage Wisacher, Regensdorf R.Z. Merenschwand vs Virtus Wohlen 1:8 Grasshopper Club Z端rich I vs Virtus Wohlen 26:2

4. Runde

5. Dezember 2015 UHC Wehntal Regensdorf I vs Virtus Wohlen Unihockey Limmattal II vs Virtus Wohlen

5. Runde

19. Dezember 2015 Virtus Wohlen I vs UHC Bremgarten I

Turnhalle Ammansmatt, Sins 3:10 14:10

Pfrundmatt, Reinach AG 28:2 19:2 Sporthalle Hardau, Z端rich 5:1

Zwischentabelle - Unihockey Junioren D Regional, Gruppe 12 # 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.

Team Grasshopper Club Z端rich I UHC Wehntal Regensdorf I UHC Mutschellen Unihockey Limmattal II UHC Lok Reinach I STV Spreitenbach Baden-Birmenstorf II Virtus Wohlen UHC Bremgarten I R.Z. Merenschwand

Sp 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9

S 9 8 7 6 4 4 3 3 1 0

- 15 -

U 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

N 0 1 2 3 5 5 6 6 8 9

Tore 176 : 17 155 : 33 102 : 37 98 : 48 79 : 44 52 : 72 53 : 114 45 : 124 11 : 142 14 : 154

+/+159 +122 +65 +50 +35 -20 -61 -79 -131 -140

Pt. 18 16 14 12 8 8 6 6 2 0


Unihockey Junioren D verbleibender Spielplan - Unihockey Junioren D Regional, Gruppe 12 6. Runde

9. Januar 2016 15:25 Uhr 17:15 Uhr

7. Runde

16. Januar 2016 09:00 Uhr 10:50 Uhr

8. Runde

19. M채rz 2016 15:25 Uhr 17:15 Uhr

9. Runde

2. April 2016 09:00 Uhr 10:50 Uhr

Schulanlage Seefeld, Spreitenbach Virtus Wohlen vs STV Spreitenbach UHC Bremgarten I vs Virtus Wohlen Sporthalle Isenlauf, Bremgarten AG Baden-Birmenstorf II vs Virtus Wohlen Virtus Wohlen vs R.Z. Merenschwand Zentrumshalle, Urdorf STV Spreitenbach vs Virtus Wohlen Virtus Wohlen vs UHC Bremgarten I Berikerhus, Berikon Virtus Wohlen vs Baden-Birmenstorf II R.Z. Merenschwand vs Virtus Wohlen

- 16 -


Unihockey Senioren Bringt der Weihnachtsmann gute Gegner für die Meisterschaft?

(ab)

Die Weihnachtszeit nutzt das Seniorenteam als Erholungspause und Vorbereitung (Kalorien sammeln) für die Meisterschaftsrunden Ende April 2016. Der Dezember ist schon fast Vergangenheit und die Trainings sind wie immer intensiv für die alten Körper. Aber sie finden immer statt, wenn die Halle es erlaubt. Da viele Senioren sehr aktive Menschen mit vielen anderen Aktivitäten sind, verpassen sie das Training zeitweilen. Deshalb gibt es oft Trainings mit nur 8-10 Spielern. Stöcke brechen manchmal, aber Schwitzen, Plausch und Technik gelten weiterhin als Hauptmotto. Die Senioren sind gespannt, auf welche Gegner sie in der Meisterschaft treffen. Leider gibt es noch nichts Offizielles. Die Trainingsqualität wurde dennoch angepasst und es wird probiert, ohne Stockschlag zu spielen… Es gibt aber noch viel zu tun bis im April. Zuerst geniessen die Senioren aber die Festtage und es heisst Kraft zu sammeln (z.B. Guezli essen) und den Kopf zu leeren (z.B. mit 2-3 Flaschen B..). Die Senioren wünschen allen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins 2016!

Spitzbuben Rezept: Anstatt zu trainieren auch ein Art von Plausch und Technik

- 17 -


Unihockey Aargau United Spielplan - Unihockey Herren Aktive GF 2. Liga, Gruppe 2 1. Runde 2. Runde 3. Runde 4. Runde 5. Runde 6. Runde 7. Runde 8. Runde 9. Runde 10. Runde 11. Runde 12. Runde 13. Runde 14. Runde 15. Runde 16. Runde 17. Runde 18. Runde

19. September 2015 Angelrain, Lenzburg Unihockey Aargau United vs UH Langenthal Aarwangen II 6:4 26. September 2015 Sportzentrum Mülimatt, Windisch Powermäuse Brugg vs Unihockey Aargau United 2:7 3. Oktober 2015 Sporthalle Isenlauf, Bremgarten AG Unihockey Aargau United vs Black Creek Schwarzenbach 8:3 10. Oktober 2015 Angelrain, Lenzburg Unihockey Aargau United vs UHC Burgdorf 5:4 17. Oktober 2015 Sporthalle Isenlauf, Bremgarten AG Unihockey Aargau United vs Unihockey Schüpfheim 7:2 24. Oktober 2015 Turnhalle Liebrüti, Kaiseraugst Unihockey Fricktal vs Unihockey Aargau United 6:2 14. November 2015 Sporthalle Isenlauf, Bremgarten AG Unihockey Aargau United vs UHT Schüpbach II 10:7 22. November 2015 Zentrumshalle, Urdorf Unihockey Limmattal vs Unihockey Aargau United 5:6 28. November 2015 Sporthalle Isenlauf, Bremgarten AG Unihockey Aargau United vs UHC Biel-Seeland 5:3 5. Dezember 2015 Dreifachturnhalle Kreuzfeld, Langenthal UH Langenthal Aarwangen II vs Unihockey Aargau United 3:6 12. Dezember 2015 Angelrain, Lenzburg Unihockey Aargau United vs Powermäuse Brugg 4:3 19. Dezember 2015 Nationales Sportcenter, Huttwil Black Creek Schwarzenbach vs Unihockey Aargau United 5:4 n.P. 9. Januar 2016 20:00 Uhr 16. Januar 2016 19:00 Uhr 23. Januar 2016 19:00 Uhr 13. Februar 2016 14:00 Uhr 20. Februar 2016 19:00 Uhr 27. Februar 2016 19:00 Uhr

Sporthalle Schützenmatt, Burgdorf UHC Burgdorf vs Unihockey Aargau United Sporthalle Moosmättili, Schüpfheim Unihockey Schüpfheim vs Unihockey Aargau United Angelrain, Lenzburg Unihockey Aargau United vs Unihockey Fricktal Ballsporthalle Oberemmental (BOE), Zollbrück UHT Schüpbach II vs Unihockey Aargau United Sporthalle Isenlauf, Bremgarten AG Unihockey Aargau United vs Unihockey Limmattal Berufs Bildungs Zentrum BBZ, Biel/Bienne UHC Biel-Seeland vs Unihockey Aargau United

- 18 -


Unihockey Aargau United Spielplan - Unihockey Junioren U18 B, Gruppe 2 1. Runde 2. Runde 3. Runde 4. Runde 5. Runde 6. Runde 7. Runde 8. Runde 9. Runde 10. Runde 11. Runde 12. Runde 13. Runde 14. Runde 15. Runde 16. Runde 17. Runde 18. Runde

19. September 2015 Thomasgarten, Oberwil BL Unihockey Aargau United vs Ad Astra Sarnen 6:5 27. September 2015 Angelrain, Lenzburg Bülach Floorball vs Unihockey Aargau United 6:5 n.V. 4. Oktober 2015 Zentrumshalle, Urdorf Unihockey Aargau United vs Unihockey Basel Regio 4:6 10. Oktober 2015 Turnhalle Liebrüti, Kaiseraugst Olten Zofingen vs Unihockey Aargau United 7:3 25. Oktober 2015 Dreifachhalle, Sarnen Unihockey Aargau United vs Unihockey Luzern 3:7 22. November 2015 Kasernenhalle, Bülach UH Langenthal Aarwangen vs Unihockey Aargau United 7:8 n.V. 28. November 2015 Kasernenhalle, Bülach Unihockey Aargau United vs Unihockey Fricktal 2:3 n.P. 6. Dezember 2015 Dreifachturnhalle Kreuzfeld, Langenthal Unihockey Limmattal vs Unihockey Aargau United 2:4 20. Dezember 2015 Giroud Olma - Turnhallen BBZ, Olten spielplanbedingt keine Partie für Unihockey Aargau United 3. Januar 2016 Möslibachhalle, Ettingen 16:45 Uhr Ad Astra Sarnen vs Unihockey Aargau United 17. Januar 2016 Sporthalle Isenlauf, Bremgarten AG 10:00 Uhr Unihockey Aargau United vs Bülach Floorball 24. Januar 2016 Giroud Olma - Turnhallen BBZ, Olten 14:30 Uhr Unihockey Basel Regio vs Unihockey Aargau United 31. Januar 2016 Utenberg, Luzern 10:00 Uhr Unihockey Aargau United vs Olten Zofingen 14. Februar 2016 Dreifachhalle, Sarnen 16:45 Uhr Unihockey Luzern vs Unihockey Aargau United 21. Februar 2016 Sportzentrum Bustelbach, Stein AG 14:30 Uhr Unihockey Aargau United vs UH Langenthal Aarwangen 6. März 2016 Sporthalle Hofmatt 3, Meggen 12:15 Uhr Unihockey Fricktal vs Unihockey Aargau United 13. März 2016 Zentrumshalle, Urdorf 10:00 Uhr Unihockey Aargau United vs Unihockey Limmattal 19. März 2016 Dreifachturnhalle Kreuzfeld, Langenthal spielplanbedingt keine Partie für Unihockey Aargau United

- 19 -


Unihockey Aargau United Spielplan - Unihockey Junioren U21 C, Gruppe 1 1. Runde 2. Runde 3. Runde 4. Runde 5. Runde 6. Runde 7. Runde 8. Runde 9. Runde 10. Runde 11. Runde 12. Runde 13. Runde 14. Runde

26. September 2015 Sporthalle, Schüpfen UHT TV Wohlen BE vs Unihockey Aargau United -:3. Oktober 2015 Sporthalle Isenlauf, Bremgarten AG Unihockey Aargau United vs Bern Capitals 1:2 18. Oktober 2015 Turnhalle Liebrüti, Kaiseraugst Unihockey Fricktal vs Unihockey Aargau United 7:1 25. Oktober 2015 BFO, Visp Visper Lions vs Unihockey Aargau United 2:6 14. November 2015 Sporthalle Isenlauf, Bremgarten AG Unihockey Aargau United vs H. R. Moosseedorf Worblental 8:4 22. November 2015 Sporthalle Mittelholz, Herzogenbuchsee Racoons Herzogenbuchsee vs Unihockey Aargau United 5:3 5. Dezember 2015 Sporthalle Isenlauf, Bremgarten AG Unihockey Aargau United vs Unihockey Basel Regio 3:4 n.V. 12. Dezember 2015 Angelrain, Lenzburg Unihockey Aargau United vs UHT TV Wohlen BE -:10. Januar 2016 Sporthalle Moos, Gümligen 13:00 Uhr Bern Capitals vs Unihockey Aargau United 16. Januar 2016 Sporthalle Isenlauf, Bremgarten AG 19:30 Uhr Unihockey Aargau United vs Unihockey Fricktal 23. Januar 2016 Angelrain, Lenzburg 15:30 Uhr Unihockey Aargau United vs Visper Lions 13. Februar 2016 RAIFFEISEN unihockeyARENA, Urtenen Schönbühl 18:00 Uhr H. R. Moosseedorf Worblental vs Unihockey Aargau United 20. Februar 2016 Sporthalle Isenlauf, Bremgarten AG 15:30 Uhr Unihockey Aargau United vs Racoons Herzogenbuchsee 28. Februar 2016 Thomasgarten, Oberwil BL 19:00 Uhr Unihockey Basel Regio vs Unihockey Aargau United

- 20 -


Unihockey Aargau United Zwischentabelle - Unihockey Herren Aktive GF 2. Liga, Gruppe 2 # 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.

Team Unihockey Limmattal Unihockey Aargau United Unihockey Fricktal Powerm辰use Brugg UHC Biel-Seeland UH Langenthal Aarwangen II Black Creek Schwarzenbach UHC Burgdorf UHT Sch端pbach II Unihockey Sch端pfheim

Sp 13 12 12 13 12 13 12 13 12 12

S SnV NnV N 11 1 0 1 10 0 1 1 10 0 0 2 6 0 0 7 4 2 1 5 4 0 2 7 3 2 0 7 4 0 0 9 3 0 0 9 2 0 1 9

Tore 108 : 64 70 : 47 93 : 53 72 : 73 74 : 60 56 : 77 58 : 80 54 : 82 66 : 86 51 : 80

+/+44 +23 +40 -1 +14 -21 -22 -28 -20 -29

Pt. 35 31 30 18 17 14 13 12 9 7

Tore 51 : 29 46 : 37 46 : 40 37 : 45 37 : 49 22 : 24 34 : 49

+/+22 +9 +6 -8 -12 -2 -15

Pt. 20 15 12 9 9 7 3

Tore 54 : 25 51 : 27 34 : 25 45 : 36 35 : 43 33 : 48 42 : 39 24 : 38 17 : 54

+/+29 +24 +9 +9 -8 -15 +3 -14 -37

Pt. 22 18 17 12 10 10 9 8 2

Zwischentabelle - Unihockey Junioren U21 C, Gruppe 1 # 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.

Team Unihockey Basel Regio Unihockey Fricktal Hornets R.Moosseedorf W. Racoons Herzogenbuchsee Bern Capitals Unihockey Aargau United Visper Lions

Sp 8 7 7 8 7 6 7

S 6 5 4 3 3 2 1

SnV NnV N 1 0 1 0 0 2 0 0 3 0 0 5 0 0 4 0 1 3 0 0 6

Zwischentabelle - Unihockey Junioren U18 B, Gruppe 2 # 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9.

Team Olten Zofingen Unihockey Basel Regio Unihockey Luzern B端lach Floorball Unihockey Aargau United UH Langenthal Aarwangen Ad Astra Sarnen Unihockey Limmattal Unihockey Fricktal

Sp 8 8 8 8 8 8 8 8 8

S 7 6 5 3 2 3 3 2 0

- 21 -

SnV NnV N 0 1 0 0 0 2 1 0 2 1 1 3 1 2 3 0 1 4 0 0 5 1 0 5 1 0 7


Unihockey Aargau United Spielplan - Unihockey Junioren U16 A, Gruppe 1 1. Runde 2. Runde 3. Runde 4. Runde 5. Runde 6. Runde 7. Runde 8. Runde 9. Runde 10. Runde 11. Runde 12. Runde 13. Runde 14. Runde

20. September 2015 Sporthalle Dorfmatt, Rotkreuz Unihockey Aargau United vs Floorball Köniz 3:10 3. Oktober 2015 Espace-Arena, Biglen Unihockey Aargau United vs Zug United 1:5 18. Oktober 2015 Sporthalle Isenlauf, Bremgarten AG Unihockey Aargau United vs SV Wiler-Ersigen 2:14 25. Oktober 2015 MUR, Thun Unihockey Aargau United vs Tigers Langnau 1:12 15. November 2015 Sportanlage Grossmatt, Kirchberg BE Unihockey Aargau United vs Bülach Floorball 7:2 21. November 2015 Espace-Arena, Biglen Unihockey Aargau United vs Unihockey Basel Regio 3:4 29. November 2015 Lerbermatt, Köniz UHC Thun vs Unihockey Aargau United 4:3 n.V. 13. Dezember 2015 Thomasgarten, Oberwil BL Floorball Köniz vs Unihockey Aargau United 6:1 20. Dezember 2015 Stadthalle Zug (Herti), Zug Zug United vs Unihockey Aargau United 10:2 10. Januar 2016 10:00 Uhr 24. Januar 2016 16:45 Uhr 31. Januar 2016 12:15 Uhr 14. Februar 2016 12:15 Uhr 21. Februar 2016 12:15 Uhr

MUR, Thun SV Wiler-Ersigen vs Unihockey Aargau United Möslibachhalle, Ettingen Tigers Langnau vs Unihockey Aargau United Lerbermatt, Köniz Bülach Floorball vs Unihockey Aargau United Kasernenhalle, Bülach Unihockey Basel Regio vs Unihockey Aargau United Sportzentrum Zuchwil AG SSZ, Zuchwil Unihockey Aargau United vs UHC Thun

- 22 -


Unihockey Aargau United Spielplan - Unihockey Junioren U16 C, Gruppe 4 1. Runde

27. September 2015 Junkholz, Wohlen AG Innebandy Zürich 11 vs Unihockey Aargau United II 0:7 Unihockey Aargau United II vs Powermäuse Brugg 3:2

2. Runde

25. Oktober 2015 Turnhalle Liebrüti, Kaiseraugst Grasshopper Club Zürich II vs Unihockey Aargau United II 8:0 Unihockey Limmattal vs Unihockey Aargau United II 9:1

3. Runde

22. November 2015 Angelrain, Lenzburg Kloten-Bülach Jets vs Unihockey Aargau United II 2:5 Unihockey Aargau United II vs Unihockey Basel Regio III 3:1

4. Runde

6. Dezember 2015 Baden-Birmenstorf vs Unihockey Aargau United II Unihockey Fricktal II vs Unihockey Aargau United II

5. Runde

20. Dezember 2015 Sportausbildungszentrum Mülimatt, Windisch Team Aarau vs Unihockey Aargau United II 3:1 Powermäuse Brugg vs Unihockey Aargau United II 4:6

6. Runde

10. Januar 2016 14:30 Uhr 17:15 Uhr

7. Runde

31. Januar 2016 Sportausbildungszentrum Mülimatt, Windisch 14:30 Uhr Unihockey Aargau United II vs Unihockey Limmattal 16:20 Uhr Unihockey Aargau United II vs Grasshopper Club Zürich II

8. Runde

6. März 2016 09:55 Uhr 11:45 Uhr

9. Runde

20. März 2016 09:55 Uhr 12:40 Uhr

Margarethen, Basel 1:3 2:2

Schachenhalle, Aarau Unihockey Aargau United II vs Innebandy Zürich 11 Unihockey Aargau United II vs Team Aarau

Sporthalle Ruebisbach, Kloten Unihockey Basel Regio III vs Unihockey Aargau United II Unihockey Aargau United II vs Kloten-Bülach Jets Zentrumshalle, Urdorf Unihockey Aargau United II vs Baden-Birmenstorf Unihockey Aargau United II vs Unihockey Fricktal II

- 23 -


Unihockey Aargau United Spielplan - Unihockey Junioren U14 Regional, Gruppe 3 1. Runde

18. Oktober 2015 Thomasgarten, Oberwil BL Unihockey Aargau United vs Unihockey Basel Regio 3:4 Olten Zofingen vs Unihockey Aargau United 6:2

2. Runde

15. November 2015 Thomasgarten, Oberwil BL UHC Zugerland III vs Unihockey Aargau United 4:2 Unihockey Aargau United vs TV Oberwil BL 2:11

3. Runde

6. Dezember 2015 Sportausbildungszentrum Mülimatt, Windisch Unihockey Aargau United vs Powermäuse Brugg 4:3 Unihockey Aargau United vs THS Adliswil 1:10

4. Runde

10. Januar 2016 10:00 Uhr 11:50 Uhr

Tüfi, Adliswil Unihockey Aargau United vs Olten Zofingen Unihockey Basel Regio vs Unihockey Aargau United

5. Runde

31. Januar 2016 11:50 Uhr 14:35 Uhr

Röhrliberg, Cham TV Oberwil BL vs Unihockey Aargau United Unihockey Aargau United vs UHC Zugerland III

6. Runde

6. März 2016 13:40 Uhr 15:30 Uhr

Giroud Olma - Turnhallen BBZ, Olten THS Adliswil vs Unihockey Aargau United Powermäuse Brugg vs Unihockey Aargau United

- 24 -


Unihockey Aargau United Zwischentabelle - Unihockey Junioren U16 A, Gruppe 1 # 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

Team Floorball Köniz SV Wiler-Ersigen Tigers Langnau Zug United Unihockey Basel Regio UHC Thun Unihockey Aargau United Bülach Floorball

Sp 9 9 9 9 9 9 9 9

S 8 8 7 6 4 1 1 0

SnV NnV N 0 0 1 0 0 1 0 0 2 0 0 3 0 0 5 1 0 7 0 1 7 0 0 9

Tore 71 : 25 68 : 22 81 : 22 74 : 33 33 : 38 23 : 76 23 : 67 14 : 104

+/+46 +46 +59 +41 -5 -53 -44 -90

Pt. 24 24 21 18 12 5 4 0

Zwischentabelle - Unihockey Junioren U16 C, Gruppe 4 # 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.

Team Team Aarau Grasshopper Club Zürich II Unihockey Limmattal Unihockey Aargau United II Unihockey Basel Regio III Unihockey Fricktal II Powermäuse Brugg Baden-Birmenstorf Kloten-Bülach Jets Innebandy Zürich 11

Sp 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10

S 9 7 6 6 6 3 2 2 2 1

U 0 2 3 1 0 2 3 1 0 0

N 1 1 1 3 4 5 5 7 8 9

Tore 48 : 8 58 : 16 49 : 17 31 : 32 36 : 22 28 : 53 26 : 32 26 : 45 23 : 53 17 : 64

+/+40 +42 +32 -1 +14 -25 -6 -19 -30 -47

Pt. 18 16 15 13 12 8 7 5 4 2

Zwischentabelle - Unihockey Junioren U14 Regional, Gruppe 3 # 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.

Team Olten Zofingen TV Oberwil BL THS Adliswil UHC Zugerland III Unihockey Basel Regio Unihockey Aargau United Powermäuse Brugg

Sp 6 6 6 6 6 6 6

S 5 5 4 4 2 1 0

- 25 -

U 0 0 0 0 0 0 0

N 1 1 2 2 4 5 6

Tore 38 : 9 35 : 13 37 : 16 27 : 31 22 : 35 14 : 38 10 : 41

+/- Pt. +29 10 +22 10 +21 8 -4 8 -13 4 -24 2 -31 0


Chlaushock Chlaushock

(mk)

Einmal mehr lud der Virtus im November zu seinem j채hrlichen Chlaushock ein. Der Hock fand unter dem Motto Wild Wild Virtus statt. Die Virtusindianer und Kuhjungen kamen auch gerne dem Motto entsprechend verkleidet. Der Chlaushock wurde wiederum durch das eingespielte OK, Arnaud, Gisler, Zeller, Kafi und Kusi, organisiert. Zum Motto wurde in diesem Jahr Wild Wild Virtus erkoren. Passend zum Motto kamen die Mitglieder als Virtusindianer oder Cowboys verkleidet. Durch einiges an Bastelei durch das OK wurde die Waldh체tte im Wild West Stil dekoriert, die Oberbastler Arnaud und Zeller haben auch in diesem Jahr wieder einen fantastischen Job gemacht!

- 26 -


Chlaushock Passend zum Motto wurde ein echt amerikanisches Essen geboten. Zudem wurden die Burger von echten Virtus Cowboys vorbereitet.

Für das leibliche Wohl war somit gesorgt. Nun musste natürlich der Samichlaus noch loben und tadeln. Glücklicherweise war der Samichlaus und sein Schmutzli auch in diesem Jahr nachsichtig und kein Virtusianer musste die Rute spüren. Die älteren Virtus Mitglieder durften dann nach 21 Uhr noch den Abend mit Spielen, Tanz und Trank verbringen.

- 27 -


Chlaushock

- 28 -


Schülerplauschturnier Raiffeisen Cup 2015

(db)

Auch dieses Jahr kämpften wieder sämtliche Teams der Primarschule Wohlen um den Siegerpokal des Raiffeisen Cups 2015. Ein Event, der kaum an Motivation, Einsatz und Lautstärke zu übertreffen ist. Rund zwölf Teams aus dem Bünzmatt- und dem Haldenschulhaus konnten sich auch dieses Jahr wieder im sportlichen Wettkampf miteinander messen. Anders als im professionellen Unihockey stand vor allem der Spass aller Teilnehmer im Vordergrund. Bereits nach dem Anpfiff der ersten Partien zeigten alle Teams vollen Einsatz, egal ob auf oder neben dem Feld. Wer gerade nicht spielte, feuerte gemeinsam mit den Teambetreuern seine Mannschaft kräftig an. So war es keine Seltenheit, dass man manchmal kaum sein eigenes Wort verstand.

Voller Einsatz, offensiv wie auch defensiv. Nach einer sehr ausgeglichenen Gruppenphase folgte ein ebenso spannender, weiterer Verlauf des Turniers. Klangvolle Namen wie „Blue Scorpions“ oder „Black Shadows“ kämpften um den Finaleinzug. Die Teams, welche bereits ausgeschieden waren, schlossen sich mit anderen zusammen und unterstützten alle anderen Teams nochmals bestmöglich, so dass wir kurz vor dem Finale den akustischen Höhepunkt des Turniers erreichten. Nachdem der Finalsieger bekannt war, freuten sich alle Teilnehmer auf eine Medaille und die besten drei auf einen Pokal und ein Siegerfoto. Der Raiffeisen Cup 2015 war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg, an dem Motivation, Einsatz und Fairplay grossgeschrieben wurden.

- 29 -


Archivperlen Bergturnfahrt 1962 Am 11. und 12. August führten wir unsere Bergturnfahrt auf den Brisen durch. Wir sammelten uns am Samstag um 14:30 Uhr auf dem Bahnhof und bald entführte uns der Zug über Muri - Rotkreuz nach der Leuchtenstadt. Nach einstündigem Aufenthalt im "Gotthardloch" ging die Reise per Schiff weiter nach Stansstad. Nach kurzer Fahrt mit der Engelbergbahn bestiegen wir die "lebensgefährliche" Luftseilbahn, die uns glücklich nach Maria Rickenbach hinauf führte. Nach dem Kantonnementsbezug im Hotel "Engel" begaben wir uns zum Nachtessen. Im Wirtschäftli "Rickenbächli" waren wir bald in guter Stimmung und bei rassiger Ländlermusik und frohem Gesang unterhielten wir uns ziemlich lange. Nach kurzem Wolldeckenkrieg gabs endlich Ruhe bis halb sechs Uhr. Um sechs Uhr besuchten wir die Frühmesse und nach einem reichhaltigen Morgenessen verliessen wir das 1152m ü.M. gelegene Rickenbach. Der Weg führte über Schluchten und Alpweiden hinauf zu den Chrüzhütten (1547m) die dem Touristenverein "Naturfreunde" gehören. Die Sprinter gingen vorbei, aber wir übrigen mussten uns schon mit einem Glas Alpenmilch stärken. Die Spitzengruppe erreichte den Gipfel um 10:15 Uhr. Der Schreiber aber schaltete diverse Ruhepausen ein und kam dann mit 1 1/4 Std. Verspätung ebenfalls auf die 2404m hinauf. Nach einer herrlichen Aussicht von den Berner Alpen bis zu den 4000er im Wallis sowie dem Vierwaldstätter-, Sempacher-, Baldegger- und Hallwilersee gings wieder talwärts. Nach 1 1/2 Std. Marsch besuchten wir das Brisenhaus vom SAC. Gestärkt durch die Ovo erreichten wir bald die Klewenalp. Für die ganz Starken gings zu Fuss weiter hinunter nach Beckenried doch das Trio "Tra-Bru-Gu" ging mit der Luftseilbahn. Nach einer herrlichen Erfrischung im Strandbad Beckenried waren wir wieder da... Ein Vierwaldstätterseedampfer brachte uns zurück nach Luzern. Um 20:45 Uhr erreichten wir alle gesund und glücklich "Klein Paris". wiederentdeckt bei der Aufräumaktion im Emanuel-Isler-Haus

- 30 -


Archivperlen Meine lieben Virtus Turner! Die Generalversammlung ist vorbei; sie ist flott verlaufen. Ich danke hier nochmals herzlich für die uneigennützige Arbeit der Vorstandsmitglieder; Dank jedem einzelnen, der sich für unsere Idee im öffentlichen und privaten Leben ganz eingesetzt hat. Der Turnbetrieb hat einen guten Anfang genommen. Es war mir eine grosse Freude an den letzten Turnabenden den guten Willen und die Einsatzbereitschaft der frohen Turnerschar zu sehen! So soll es sein! Ihr habt mit grossem Interesse den Worten unseres General Guisan gelauscht, als er im Casino sprach. Ich wiederhole folgenden Gedanken aus seinem vortrefflichen Referate: "Dämonische Theorien machen heute den Menschen zum Mittelpunkt aller Dinge. Das ist er nicht sondern er ist ein Geschöpf Gottes und dazu da, den göttlichen Willen, der das Glück aller Kreatur zum Ziele hat, erfüllen zu helfen. Die Jugend muss erkennen und wissen: Wir sind Werkzeuge in seinem Dienste. Tragt diesen Gedanken in euren Herzen, bekennt euch überall und jederzeit dazu. Macht, dass er auf unsere ganze Jugend überspringt und wir, wie es unsere Väter waren, ein gläubiges Volk werden. Ein Volk, das die Kirchen zur Ehre Gottes füllte, ist von Gott noch nie im Stiche gelassen worden." An diese tiefchristlichen Worte schliesse ich die Bitte: Kommt jeweils am Donnerstagabend vor dem 1. Monatsfreitag in die Kirche: 20.00 Uhr bis 20.30 Uhr ist Anbetungsstunde der Männer und Jungmänner. wiederentdeckt bei der Aufräumaktion im Emanuel-Isler-Haus Bericht aus dem Zeitraum 1952 bis 1960

- 31 -


Rätsel 1.) Die Gefängnisentlassung Als das Gefängnis besonders voll ist ruft der Richter die Gefangenen mit den Nummern 3, 1 und 6 zu sich und teilt ihnen mit: "Wenn ihr es schafft euch so aufzustellen, dass die Nummern auf euren Anzügen eine dreistellige Zahl ergeben, die durch sieben teilbar ist, dann lasse ich euch frei." Wie stellen sich die drei auf um freizukommen?

2.) Der arme Schlucker Ein armer Schlucker hat es sich angewöhnt aus den Stummeln von drei Zigaretten eine neue Zigarette zu drehen. In seiner angefangenen Schachtel hat er aktuell noch neun Stück. Wieviele Zigaretten kann er mit seiner Methode noch rauchen?

3.) Die Jagd Zwei Väter und zwei Söhne gehen gemeinsam auf die Jagd. Sie bringen drei Hasen mit nach Hause. Jede Person hat aber nur einen Hasen geschossen. Wie ist das möglich?

4.) Die Kinder Immer wenn Herr Muster gefragt wird, wie viele Kinder er habe, antwortet er mit dem Satz: "Ich habe fünf Söhne und jeder hat eine Schwester." Wie viele Kinder hat Herr Muster also?

5.) Die Rasur In einer griechischen Stadt der Antike besagte ein Gesetz, dass jeder Bürger glatt rasiert sein musste, sich selbst aber nicht rasieren durfte. Es gab in der ganzen Stadt nur eine Person, die die offizielle Genehmigung hatte, andere zu rasieren. Da diese Person wie alle anderen auch an das Gesetz gebunden war, ist die Frage, wie sie es schaffte, nicht gegen das Gesetz zu verstossen? Die Lösungen stehen im Impressum!

- 32 -


Zitatensammlung Eine Auswahl von Sport-Zitaten

(tm)

Mögen die nachfolgenden Zeilen den einen oder anderen Leser inspirieren. Hier einige Zitate aus der weiten Welt des Sports:

„Make sure your worst enemy doesn't live between your own two ears.“

- Laird Hamilton „Versichere dich, dass dein schlimmster Feind nicht zwischen deinen eigenen zwei Ohren lebt.“

„If you fail to prepare, you're prepared to fail.“ - Mark Spitz „Wenn du scheiterst dich vorzubereiten, bist du vorbereitet um zu scheitern.“

„It ain't over till it's over.“

- Yogi Berra „Es ist nicht vorbei bis es vorbei ist.“

„Failure I can live with. Not trying is what I can't handle“

- Sanya Richards-Ross „Mit Misserfolg kann ich leben. Es nicht zu versuchen ist womit ich nicht umgehen kann.“

- 33 -


Holzers Freischlag Telefonterror oder ein alternativer Infokanal

(tm)

Nach meinem Rücktritt aus dem Fanionteam verbleibt meine Mitgliedschaft im mannschaftsinternen What's-App-Gruppenchat (ehe mich Administrator F.G. möglicherweise aufgrund dieses Textes aus der Gruppe wirft). Was ich davon habe: • Ich werde über Resultate in Meisterschaft oder Cup zumeist informiert, da irgendjemand in der Gruppe bestimmt nachfragt.

• Das Telefon leuchtet häufig und ich wähne mich jeweils kurzzeitig im Irrglauben, dass jemand mir persönlich schreibt.

• Geburtstage im Kalender einzutragen kann ich mir sparen, da die Gratulationen (üblicherweise x-mal ideenlos kopiert) auftauchen.

• Wie sollte ich sonst erfahren was Päde gerade tut, isst oder (in weit gröberem Ausmass) trinkt.

• Ab und zu (und das ist keine Aufforderung dies zu intensivieren) findet sich tatsächlich ein lustiger Spruch oder ein lustiges Bild.

• Könnten in der Spielerstatistik gleichviele Punkte wie im Gruppenchat Emojis geschrieben werden, so wäre das Thema Abstiegskampf nicht einmal diskussionswürdig.

Das Virtus InForm

(tm)

Seit über 10 Jahren war ich für das Vereinsheft Virtus InForm, ehemals der Virtus Turner, verantwortlich. Mit dem neuen anbrechenden Kalenderjahr darf ich diese Aufgabe, wie bereits meine Tätigkeit als Aktuar, in die fähigen Hände von NeoVorstandsmitglied Sabrina Lüthy legen, die bereits seit einigen Jahren mit zahlreichen Beiträgen über das laufende Geschehen beim Team Aerobic in diesem Vereinsorgan berichtet. Ein persönlicher Rückblick. Als ich die Verantwortung für das Vereinsheft von Daniel Rutschmann übernehmen konnte, erhielt ich eine CD mit Dateien und einen Ordner (in physischer Form) gespickt mit Informationen und Adressen. Zu dieser Zeit trug das zuständige Vorstandsmitglied noch den Titel Kassier II, da es eine eigene Kasse, für die Inserenten-Beiträge und die Ausgaben für den Druck und das Porto, verwaltete. Mit den Jahren verlor das Vereinsheft zahlreiche Inserenten und aus dem einst gewinnträchtigen Magazin wurde eine Belastung für das Vereinsbudget. Auf die Initiative von Fabian Meier erfolgte die Schaffung einer HeftliKommission und ein Facelift des Magazins, das fortan in ästhetischerem Design und unter dem neuen Namen Virtus InForm einen Aufschwung erlebte. Anno 2007 stellte eine Umfrage unter den Empfängern des Hefts die Weichen zur kompletten Digitalisierung. Anfangs war die Online-Ausgabe mehrheitlich auf die aktiven Vereinsmitglieder ausgerichtet,

- 34 -


Holzers Freischlag da so die Auflage des Printmagazins gesenkt werden konnte. Mittlerweile erscheinen die Ausgaben des Hefts nur noch im Internet, wo es mittels Facebook und über die vereinseigene Homepage jeweils beworben wird. Abgesehen von der ursprünglichen Inserenten-Suche und dem Aufwand für den Druck und Versand des Virtus InForm hat sich das Problem mit der termingerechten Erstellung aufgrund mangelnder Beiträge über all die Jahre gehalten. Es ist verständlich, dass die beitragenden Mitglieder nebst ihren Trainerämtern oder sonstigen Tätigkeiten für den Verein, dem Heftli eine eher zweitrangige Rolle zukommen lassen. Dabei sind aber nicht alle Autoren über einen Kamm zu scheren. Dennoch ist es wichtig zu erwähnen, dass auch die Informationen über den Verein aktuell zu halten sind. Sei dies per Facebook, Berichte auf der Homepage oder eben die Beiträge im Virtus InForm. Ein Highlight der Heftlihistorie ist mit Bestimmtheit die Jubiläumsausgabe 2009 zum 75jährigen Bestehen des Vereins, für die insbesondere Urs Koch und Werni Donat mit ihrer geleisteten Arbeit, ihren Kontakten und Recherchen aktiv waren. (Ich persönlich freue mich schon jetzt auf die Jubiläumsausgabe 2034 J.) Ich möchte diese Gelegenheit nutzen um all jenen zu danken, die einen Beitrag für das Virtus InForm geleistet haben. Ohne eure Informationen und Beiträge kann das Vereinsheft nicht bestehen. Ich werde mit der Übergabe der Hefltiverantwortung an Sabrina Lüthy mit Bestimmtheit inskünftig zu den Mitgliedern gehören, die gespannt auf die jeweiligen Neuerscheinungen warten und hoffe, dass das bei euch auch so ist, war und bleibt. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit über all die Jahre.

- 35 -


zum Jahresende Die besten Wünsche zum Jahresabschluss

(tm)

Im Namen des Virtus Wohlen wünsche ich allen Mitgliedern, ihren Angehörigen und allen Leserinnen und Lesern des Virtus InForm einen guten Rutsch ins neue Jahr und dass sich all eure Wünsche für 2016 erfüllen!

- 36 -


Impressum - Ausgabe #3, 2015 Autorennachweis Arnaud Bouilloux (ab) Dominik Bracher (db) Markus Kuhn (mk) Sabrina Lüthy (sl) Janik Meyer (jm) Thomas Müller (tm) Lize Van der Walt (lvdw)

Ansprechpartner Thomas Müller thome_3@hotmail.com 079 232 74 61

Lösungen zu den Rätseln 1.): Die Gefangenen bilden die Zahl 931, indem Insasse Nummer 6 einen Kopfstand macht und die anderen sich neben ihn stellen. 2.): 13 Zigaretten (9+3+1=13) 3.): Es waren nur 3 Personen, die an der Jagd teilgenommen haben: (Grossvater (=Vater), Vater (=Vater UND Sohn), Sohn (=Sohn) 4.): 6 Kinder (alle 5 Söhne haben dieselbe Schwester) 5.): Die Person ist eine Frau.


www.virtuswohlen.ch www.facebook.com/virtuswohlen

Virtus InForm 2015 - Ausgabe 3  

Das offizielle Vereinsheft des Virtus Wohlen.

Virtus InForm 2015 - Ausgabe 3  

Das offizielle Vereinsheft des Virtus Wohlen.

Advertisement