Page 1

I.P.

Auszeit

Wellnessurlaub in Südtirol

HOTELS - WELLNESS - SAUNA - SPA

2016


NEWS 2016/2017: - Neue blaue Piste Hinterberg - Sesselumlaufbahn PLATEAU mit neuem Re-Styling und kindergerechte Anpassung - Erlebnisskifahren mittels 2 neuen Skilines und E-Fotobook - Verbreiterung der Pisten Furcia 9, Furcia 12, Piz de Plaies und PedagĂ - Verbesserung der Beschneiungsanlagen


WELLNESSURLAUB in Südtirol

Auszeit

Gäste aus Deutschland und anderswo sind von Südtirol begeistert und versichern uns immer wieder, dass wir in einem Paradies leben. Bekannt ist, dass wir Einheimische uns unser Landl erwandern, mit dem Rad unterwegs sind, gutes Essen zu würdigen wissen. Dass wir auch unsere Landschaft, unsere Berge, unseren Almen, die ­Waalwege, die Wanderwege, die Radwege und unsere Kulturstätten schätzen und genießen. Weil sehr viele Hotels in unserem Land mit Spitzenqualität aufwarten, die sich weltweit durchaus messen kann, nimmt in Südtirol der Trend zu, sich eine Auszeit im eigenen Land zu gönnen. Wellness ist angesagt, ein paar Tage zu zweit, mit den Kindern oder mit FreundInnen in entspannter Umgebung zu genießen. IDM-Präsident Thomas Aichner sagt (sh. Seite 4), dass bereits 10 Prozent der Ankünfte in Südtirol Gäste aus Südtirol sind. Und er wagt die Behauptung, dass

Südtirol im Hotelbereich kulinarisch Welten besser ist, als etwa die Nordtiroler ­Hotelgastronomie. Und im Preis-Leistungsverhältnis ist die Südtiroler Hotellerie kaum zu überbieten. Diesem Trend, in unserem Land Urlaub zu machen, tragen wir mit der vorliegenden Broschüre Rechnung. Wir stellen ausgewählte Hotels mit Qualität, auch mit extravaganten Wellness-Anlagen und auch mit hervorragender Küche außerhalb des Vinschgaus unseren Leserinnen und Lesern vor. Damit lassen sich Träume umsetzen, die Sehnsucht auch, auszuspannen, Zeit für sich nehmen zu können, den Alltag abzuschalten, möglicherweise in eine bislang unbekannte Welt der Entspannung einzutauchen.

Schöne Tage wünscht das Vinschgerwind-Team

3


Auszeit – Interview

Der Südtiroler Gast vertraut der einheimischen Qualität

Foto: Erwin Bernhart

Thomas Aichner, 46, ist seit 2006 Direktor der MGM, der Marketing Gesellschaft Meran, und er ist seit Dezember 2015 Präsident der IDM (Innovation, Development, Marketing).

Vinschgerwind: Herr Thomas Aichner, Südtiroler machen Urlaub in Südtirol. Ist dieses Phänomen messbar? Thomas Aichner: Das ist messbar, weil die Leute ja die Daten in den jeweiligen Betrieben abgeben müssen. Wir wissen, dass jeder 10. Gast ein Südtiroler ist. 10 Prozent der Ankünfte entfallen also auf einheimische Gäste. Vinschgerwind: Als Präsident der IDM und vor allem als Direktor der Marketinggesellschaft Meran haben Sie Daten zur Verfügung. Wie erklären Sie dieses Phänomen des Südtiroler Gastes? Aichner: Wir haben dazu mehrere Erklärungen. Eine davon ist sicherlich die, dass der Südtiroler Gast der einheimischen Qualität vertraut. Südtirol hat im Vergleich zum alpinen Umfeld, wenn ich da etwa an Graubünden denke, ein sehr sehr gutes PreisLeistungsverhältnis. Man erhält für sein Geld sehr viele Angebote. Wir erklären es uns auch damit, dass Südtirol kulturell sehr vielfältig ist, so dass es etwa für

4

einen Pusterer interessant ist, in Langtaufers Urlaub zu machen... Vinschgerwind: ...und umgekehrt. Aichner: Und umgekehrt genauso. Wir stellen am Beispiel von den Gärten in Trauttmannssdorf fest, dass im März, April, wenn es im Meraner Raum schon sehr warm ist, viele Leute aus dem Pustertal oder generell aus den alpinen Tälern zu Besuch kommen, um drei vier Tage oder ein Wochenende in Meran zu verbringen, um die Wärme zu genießen. Vinschgerwind: Wellness-Urlaub ist ein Trend in Südtirol und dabei kann der Radius durchaus groß sein. Es lockt etwa Nordtirol mit Wellness-Hotels. Aber Südtirol wird doch bevorzugt. Warum denn? Aichner: Es ist vor allem das Preis-Leistungsverhältnis. Und ich wage zu behaupten, dass vor allem die Gastronomie in Südtirol besser ist als in Nordtirol. Wellnessurlaub ist eines der Hauptmotive der Südti-


Auszeit – Interview

» roler, um den Urlaub in Südtirol zu verbringen. Das zweite Motiv ist aus unserer Sicht der Familienurlaub. Das sind Familien, die mit ihren Kindern keine weiten Wegstrecken zurücklegen wollen und sich darauf verlassen wollen, dass sie eine bestimmte Qualität in der Gastronomie, in der Natur, in der Sauberkeit haben können. Vinschgerwind: Kann man die Südtiroler, die in Südtirol Urlaub oder Wellness suchen, charakterisieren? Aichner: Von den Wellness-Urlaubern sind viele Leute zwischen 25 und 35 Jahre, vor allem Pärchen oder Freundinnen-Gruppen, die miteinander in den Urlaub fahren. Der Anspruch ist, ein Wochenende oder drei vier Tage zu verbringen, um miteinander die WellnessAngebote zu genießen, gut zu essen. Ich kann sagen, dass viele von unseren Mitarbeiterinnen das machen. Vinschgerwind: Und Sie selbst? Aichner: Ich mache das auch, in Form von Familienurlaub. Bevor die Kinder gekommen sind, bin ich zum Klettern oder zu Skitouren in Südtirols Bergen unterwegs gewesen. Zum Klettern war ich in Sexten, zum Bergsteigen in Langtaufers, dort auf dem Bärenbartkogel oder auf andere Berge. Da übernachte ich dann auch zwei Tage. Vinschgerwind: Haben Sie Südtirol über Ihren Urlaub kennen gelernt? Aichner: Das kann ich auf jeden Fall bestätigen. Bei Skitouren im Sarntal auch. Vinschgerwind: Wird dieser Trend, dass Einheimische daheim Urlaub machen, von der IDM bzw. von den Tourismusverbänden begeleitet und gefördert? Aichner: Bisher ist dieser Trend von den Hotels selbst betreut worden. Uns fällt auf, dass in diversen lokalen Printmedien Südtiroler Hotels werben, zum Beispiel die Belvita-Hotels oder die Familienhotels Südtirol ganz gezielt. Die Institutionen, wie etwa die Marketing Gesellschaft Meran, die Vinschgau Marketing, die IDM - die ehemalige SMG - haben das bisher nicht aktiv betreut. Aber ich finde Ihren Input sehr gut, dass es da sehr wohl großes Potenzial gibt und dass man das auch anschieben kann. Es hat nicht nur einen Wertschöpfungseffekt sondern vor allem einen kulturellen Wert, dass die Südtiroler Südtirol kennen lernen.

Wellnessurlaub ist eines der Hauptmotive der S ­ üdtiroler, um den Urlaub in Südtirol zu ­ verbringen. Das zweite Motiv ist aus unserer Sicht der ­Familienurlaub.

Vinschgerwind: Die Südtiroler lernen Südtirol kennen und die Leute lernen auch die Tourismuswirtschaft kennen. Aichner: Richtig. Hier kann man viel besser Tourismusgesinnung schaffen als über Presseaussendungen, in denen aufgefordert wird, dem Tourismus wohlgesonnen zu werden. Das ist ein viel schwieriger Weg. Vinschgerwind: Sie würden den einheimischen Leuten also durchaus ans Herz legen, neben anderen Urlaubszielen auch Urlaub in Südtirol zu machen? Aichner: Absolut. Es ist wichtig, andere Kulturen kennen zu lernen. Dies ist auch Voraussetzung für Respekt und es erweitert den eigenen Horizont. Aber auch das eigenen Land sollte man kennen lernen. Ein Südtiroler, der die ganze Welt bereist hat, aber noch nie im Sarntal oder im Fischleintal war, der hat viel versäumt. Vinschgerwind: Haben Sie das Geühl, dass ein kleiner Drift vorhanden ist zwischen der Tourismuswirtschaft und den Leuten, die mit dem Tourismus nichts zu tun haben? Aichner: Ich glaube schon, dass ein kleiner Drift vorhanden ist. Es gibt natürlich Leute, die nichts mit dem Tourismus zu tun haben, die sich nicht mit den Belangen des Tourismus beschäftigen, aber sehr wohl bestimmte Auswirkungen wahrnehmen, wie etwa den Verkehr. Wenn man im Stau steht und alles ausländische Kennzeichen vor und hinter sich hat, ärgert man sich. Wenn dann von Rekorden bei den Nächtigungszahlen die Rede ist, dann kann durchaus so etwas wie Neid entstehen. Deshalb ist es dauerhaft Aufgabe aller Tourismustreibenden und Organisationen gegenüber jenen, die nichts mit dem Tourismus zu tun haben, da einladend zu sein, Tage der offenen Tür zu machen, Urlaube für Südtiroler anzubieten und verschiedene ander Dinge, um füreinander Verständnis aufzubauen. Im Übrigen sollten das alle anderen Organisationen auch tun. Vinschgerwind: Ihre Lieblingsorte in Südtirol? Aichner: Es gibt zwei Lieblingsorte in Südtirol: Einer ist meine Heimatstadt Meran und der zweite ist das Gadertal, weil von dort meine Familie stammt und ich dort die schönsten Klettertouren erlebt habe.

5


HOTEL QUELLE - Gsiesertal

Hotel Quelle

Urlaub von seiner schönsten Seite

D

as führende 4-Sterne-Superior-Hotel Quelle im idyllischen ­Gsieser Tal präsentiert sich als exklusives Wellnessrefugium für alle, die das Besondere lieben. Tauchen Sie ein in 6 beheizte Pools, wie dem 20-Meter-InfinitySportpool im Freien, der Salzwassergrotte, verschiedenen OutdoorWhirlpools und dem Hallenbad mit Schleuse zum Panoramapool. Ihr Saunaerlebnis wird gekrönt von der Infinity-Event-Sauna mit täglichen Showaufgüssen und der einzigartigen Schneesauna mit frischem, watteweichem Schnee, sowie der alpinen Berghütte und der urigen Wasserradsauna. Abgerundet wird der Quelle-Wohlfühlurlaub mit kulinarischen Köstlichkeiten der mehrfach prämierten Gourmetküche und einem Dornröschenschlaf unter Sternenhimmel in alpenländischen ­Zimmern und Suiten.

Day Spa-Angebote im MARTINS

Wer sich nur eine kurze Auszeit gönnen möchte, dem sei der ­Tochterbetrieb „Martins Day Spa“ zu empfehlen. Das MARTINS im Gsieser Tal ist nicht nur der ideale Ausgangspunkt für Langlaufund Skitouren. Es eignet sich auch bestens für einen entspannenden Day SPA Aufenthalt mit neuem Bistro & Restaurant und vielen ­neuen Wellness-Attraktionen.

Fam. Steinmair Magdalena Str. 4 • I-39030 Gsieser Tal Tel. +39 0474 948111 • info@hotel-quelle.com www.hotel-quelle.com

6

Top Arrangements Vorteilsangebote noch bis zum 20.11. und im Winter 4 Tage mit Anreise am Sonntag ab € 528,-


MIRABELL - Olang


www.obkircher.com | T 0471 614103

Entspannen . Genießen . Sich verwöhnen lassen im Panoramahotel Taljörgele in Ridnaun Ganzjährig geöffnet! Tolle Angebote finden Sie unter www.taljoergele.it

Vita Sana

Kulinarium...

Träumen...

Kosmetik, Massagen, Packungen & Bäder

Lassen Sie sich verwöhnen

Kuschelige Wohlfühlzimmer und Suiten

Panoramahotel Taljörgele . Fam. Haller

I-39040 Ratschings/Racines . Ridnaun/Ridanna - Obere Gasse 14 Hotline: +39 0472 656 225 . Fax +39 0472 656 440 . info@taljoergele.it .

www.taljoergele.it


CHALET WIESENGLÜCK - Gsiesertal

Das Chalet Wiesenglück

ANGEBOT:

zurück zum Ursprung

WEIHNACHTSZAUBER zu Zweit

vom 26. November – 17. Dezember 2016 Inklusive aller Wiesenglück–Extras 3 Nächte: 550.-Euro pro Person 4 Nächte: 700.-Euro pro Person 7 Nächte: 1.190.-Euro pro Person

Das Chalet Wiesenglück

in traumhafter Lage, am Ende des Gsiesertales inmitten ursprünglicher Natur, umgeben von satten Wiesen und Almhütten, einladend zu jeder Jahreszeit. Ein Ort, wo man der Großstadthektik entfliehen kann, wo es lässig und unkompliziert zugeht. Wo die Natur Akzente setzt, die Kraft und Lebensenergie geben. Duftendes Zirbenholz im Schlafzimmer, Altholz und jahrhundertealter Stein, sowie natürliche Stoffe, prägen den Charakter der 5 Lodges, welche jeweils eine Wohnfläche mit 90 qm sowie eine über 100 qm große Terrasse mit beheiztem privatem Hot-Pot unter freiem Himmel bieten – und die herrliche Sicht auf die Bergwelt. Jede Lodge hat einen eigenen Spa-Bereich mit finnischer Sauna und Infrarotwärme. Im Wohnzimmer lädt eine freistehende Wellnesswanne mit Blick auf das prasselnde Feuer im offenen Kamin zu Erholung pur ein. Für Erfrischung sorgt eine Felsendusche. Das Frühstück und Abendessen wird in die Lodge serviert. Direkt von der Lodge aus geht es, in den weißen Winter zum ­Rodeln, Skitouren, Langlaufen (auch am Abend beleuchtet), ­Skifahren und vieles mehr… Hier kann man Urlaub machen.

Pater-Steinmair-Weg 15, I-39030 Gsiesertal (BZ) Tel.: 329 4411196 (Uli) Tel.: 329 3021401 (Andrea) Mail: info@wiesenglueck.it

9


de lu xe mountain & alpine spa resort

ROMANTISCHE ADVENTSZEIT 4 = 3 ODER 7 = 5 07.12. – 17.12.2016 WIR SCHENKEN IHNEN 1 ODER 2 ÜBERNACHTUNGEN

Bei einer Wochenbuchung erhalten Sie von uns 1 oder 2 Übernachtungen geschenkt. Sie bezahlen somit den Preis für 3 oder 5 Übernachtungen.

GRATIS SKIPASS - WOCHEN 11.12. – 24.12.2016 25.03. – 09.04.2017 WIR BEZAHLEN IHREN SKIPASS!

Alle Gäste unseres Hotels erhalten in der angeführten Zeit den Skipass für das Skigebiet Gitschberg-Jochtal von uns kostenlos ausgehändigt. Sie können Ihren Skipass ganz bequem an der Hotelrezeption abholen und kostenlos skifahren! Nähere Informationen finden Sie auf: www.sonnenberg.it

Hotel Sonnenberg | Fam. Fischnaller | Ausserecker Straße 35 | I-39037 Meransen | Tel. +39 0472 520 232 | Fax +39 0472 520 320

info@sonnenberg.it | www.sonnenberg.it


HOTEL STOLL - Pichl/Gsies

Das Hotel Stoll

Das Naturhotel im Gsiesertal

ALM-ADVENT 4 Tagespaket So. – Do. 280.- € Standardzimmer

D

ie Natur selbst ist hier Gastgeber. Inmitten der unberührten Natur des Gsiesertales liegt das Vier-Sterne-Hotel Stoll in einzigartiger Lage. Himmlische Ruhe ist hier garantiert. Die Loipe beginnt direkt am Hotel. Rodelbahn, Almen, ­Winterwandern, Skitouren — alles ist einladend. Die Zimmer, in denen die Gäste logieren, inszenieren moderne Tiroler Gemütlichkeit. Viel Platz, viel Licht und viel Wärme. Für Familien gibt es viel zu entdecken. Das Hotel punktet mit einem modernen 1.200 Quadratmeter großen Spabereich, ein wahrer Jungbrunnen. Im Tiroler Brechelbad duftet’s nach frisch

gepflückten Tannenzweigen, im urigen Heubad steigt ein buntes Kräuterallerlei in die Nase, dazu lässt sich’s wunderbar entspannen. Ob bei 80°—90° mit niedriger Luftfeuchtigkeit in der finnischen Sauna, im Tiroler Brechelbad bei 40°—50° und mittlerer Luftfeuchtigkeit oder in der Aromadampfsauna bei 50°—60°mit hoher Luftfeuchtigkeit, Schweißperlen sind wie Liebestropfen, sie reinigen Herz und Seele. Erfrischung bringen der Whirlpool oder das Kneipptretbecken. Herzhafte kulinarische Akzente setzen Tiroler Speckknödel, Schlutzer oder der Südtiroler Apfelstrudel. Dazu gesellen sich Spaghetti à la Bolognese oder der Tiramisù und lassen kulina-

risch den Süden heranrücken. Doch die Küche zeigt sich auch international. Nach Strich und Faden verwöhnen will Chefkoch Harald Stoll jedenfalls seine Gäste. Und auch die Küche macht dem Anspruch des Naturhotels alle Ehre: Aus erlesenen Naturprodukten vermag der Küchenchef raffinierte Köstlichkeiten zu zaubern - aus unverfälschten, reinen Ausgangsprodukte von

Mutter Natur. Viele Produkte stammen aus der Umgebung und das Fleisch, das kredenzt wird, aus der eigenen Landwirtschaft. Das schmeckt man. Und was man fühlt? Die Familie Stoll umsorgt die Gäste höchstpersönlich. Sie heißt jeden Gast herzlich Willkommen. Jeder Gruß, ein jedes Wort kommt hier von Herzen. Und das fühlt und spürt man.....

Gsieser Tal/Pustertal, Südtirol Unterplanken - Puregg 2 • 39030 Pichl/Gsies www.hotelstoll.com • info@hotelstoll.com Tel. +39 0474 74 69 16 • Fax +39 0474 74 68 77

12


DER WALDHOF - Völlan bei Meran

Der Waldhof:

Genuss zum Quadrat

ay Short S3t.12.2016

U

rlaub hoch zwei, Genuss zum Quadrat. Die Lage ist nicht zu toppen: Von einem 30.000 Quadratmeter großen Naturpark, der zum Waldhof dazugehört, ist das Vier-Sterne-S-Hotel umgeben. Das Zertifikat für Exzellenz ist von tripadvisor frisch verliehen worden und adelt den Waldhof in Meran als ausgezeichnete Urlaubsadresse. Hektik und Alltag bleiben außen vor. Einfach träumen und den Blick über die Berge schweifen lassen: Gäste erleben hier zweifelsohne die perfekte Auszeit. ­Atemberaubend ist die Aussicht, eine prächtige Sonnenterrasse lädt zum Sonne tanken und lässt die Gäste einfach Lebensfreude spüren.

S

tilsicher sind die Zimmer und die Suiten eingerichtet. Moderne Akzente unterstreichen die heimelige

12

Atmosphäre, kleine Details heben den Wohlfühlcharakter. Apropos Wohlfühlen. Zum Wohlfühlprogramm gehören gleich mehrere Saunen. In der Panorama Biosauna entspan-

im Ruheraum schweben Gäste auf Wolke 7. Hier heißt es Augen schließen oder einfach den einmaligen Panoramablick genießen.

16 — 2 18.03.20 llan ub in Vö nKurzurla Verwöh 4 ive 3/ s lu tk u in g s nes 3 Nächte em Well in e d n . u 0 n€4 pension Wert vo schein im

G

enuss und Wohlbefinden gehen nahtlos in der Küche weiter. Tibor Sztepanek, Küchenchef im Waldhof, ist vom großen „Restaurant- und Hotelguide“ als Entdeckung des Jahres 2016 in Südtirol gelobt worden. Seine Kre-

nen angenehme Temperaturen Körper und Geist. Die finnische Sauna in Altholz lädt zum Schwitzen bei hohen Temperaturen und niedriger Luftfeuchtigkeit. Ein Saunagang zum Erlebnis wird in der Holzalm. Hier heißt’s zu zweit schwitzen. In der Infrarotkabine mit einer bequemen Liege für zwei wird der Körper sanft von innen gewärmt: Ein besonders entspannendes und wohltuendes Erlebnis. Erfrischung für Körper und Geist verspricht die Kneippstraße. Der Kreislauf kommt in die Gänge, das Immunsystem wird gestärkt. Im Soledampfbad öffnet feiner Soledampf die Poren und reinigt die Haut. Und

ativität beeindruckt und ist schlicht ein Erlebnis für Augen und Gaumen. Gekocht wird auf hohem Niveau, die Produkte sind erstklassige und stehen im Mittelpunkt jener Gerichte, die im Waldhof kredenzt werden. Tibor Sztepanek spielt mit alpinen und mediterranen Zutaten, komponiert wahre Kunstwerke. Der Waldhof ist nicht umsonst Südtirols neue Genießeradresse.

ab 387.-

te auf Angebo p o T e r f.com weite rwaldho www.de

Dabei kommt heimischer Genuss nicht zu kurz. Umfangreich ist auch die Weinkarte.

D

er Service ist aufmerksam im Waldhof. Das Team im Waldhof weiß seine Gäste zu schätzen, mehr noch: zu begeistern. Dass Freundlichkeit zum Selbstverständnis gehört, muss nicht weiter erwähnt werden. Im Waldhof kommen Urlauber als Gäste an und gehen als Freunde heim....

Familie Mahlknecht Mayenburgstraße 32 I-39011 Völlan bei Meran Tel.: +39 0473 568081 Fax +39 0473 568142 www.derwaldhof.com info@derwaldhof.com


RUBNER’S HOTEL RUDOLF - Bruneck/Reischach

Rubner’s Hotel Rudolf Ein Ort zum Wohlfühlen

Just Relax

Alpine Eleganz und moderner Komfort - der angenehme Duft nach Holz überall: Es ist heimelig im Rubner’s Hotel Rudolf am Kronplatz. Vertrauen Sie dem ersten ­Sinneseindruck – denn der zieht sich durch Ihre Tage im Hotel am K ­ ronzplatz durch. Alpine Köstlichkeiten und ­mediterrane Speisen – mit Herz kombiniert – ergeben bei uns eine außergewöhnlich gut

gelungene Vereinigung von Nord und Süd. Diese Vereinigung wird Ihren Gaumen und Ihre Augen erfreuen. Sich zurücklehnen und den Alltag hinter sich lassen. Im Hotel am Kronplatz warten gleich zwei Wellnessbereiche auf Sie, die Ihnen richtig viel Platz zum Entspannen und Erholen bieten. Jeder Bereich verfügt jeweils über einen Pool, einen Whirlpool und einen

Saunabereich sowie über Ruhezonen, die zum Träumen einladen. Der kleine, aber besonders feine Unterschied liegt am Einlass: Ein Bereich ist exklusiv für Gäste ab 16 Jahre reserviert, der andere für Familien, die ihre Auszeit gemeinsam in vollen Zügen genießen wollen. Durch diese Besonderheit findet in unserem Wellnesshotel am Kronplatz jeder genau das, wonach er sucht.

DOLOMITI SUPER PREMIERE

4 Tage Hotel + Skipass ab Euro 496,00

Reischacherstr. 33 . I - 39031 Reischach . Tel. 0474 570 570 . Fax: 0474 550 806 E-Mail: info@hotel-rudolf.com . www.hotel-rudolf.com

13


Herzlich willkommen ...

DaySpa Tickets

im Wiesenhof´s Garden Resort

Entspannung und Erholung auf höchstem Niveau: Entdecken Sie unseren 3000m2 großen Wellnessbereich ab sofort auch als Tagesgast. Beim Check-In erhalten Sie eine ­SPA-Tasche mit Handtüchern, Bademantel und Badeschlappen sowie einen versperrbaren Spint während Ihres Aufenhaltes. Auch als Tagesgast stehen Ihnen alle Einrichtungen unbeschränkt zur Verfügung. Wiesenhofs DaySpa ist täglich (auch an Wochenenden und Feiertagen) von 11:00 — 21:00 geöffnet.

Day SPA Klassik

€ 35,00 pro Person „Tue deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen“ buchbar von Montag bis Sonntag von 11:00 — 21:00 mit Voranmeldung inklusive Nachmittagsjause am Buffet optional: Frühstück für ­ € 16 pro Person zubuchbar (07:30 — 10:30)

Philosophie des Hauses

Unsere Gäste stehen im Mittelpunkt all unseres Schaffens. Wir bemühen uns um die persönliche Betreuung eines jeden Gastes. Freundlichkeit und Einsatz aller Mitarbeiter und der Familie Hofer werden täglich gelebt und sorgen für ein angenehmes Flair, für Ruhe und Erholung im Urlaub. Genießen Sie die Erfahrung jahrzehntelanger familiärer Führung inmitten eines der schönsten Täler Südtirols. Unser Herz und unsere Seele steckt im Wiesenhof!

Herbstgenuss … einfach die Seele baumeln lassen

Neu ab 2016

Buchen Sie mindestens 4 Nächte und wir schenken Ihnen 1 Nacht von Ihrem Urlaub! Nutzen Sie das ­Angebot 4=3 für Ihren Kurzurlaub in Südtirol oder ein ­Wellnesswochenende bei uns im Garden Resort! 4 Übernachtungen mit ¾ Pension Buchbar vom 21.10.2016—23.12.2016 ab 285 Euro pro Person im Doppelzimmer Highlights: • ab 4 Nächte = 1 Nacht gratis • ab 8 Nächte = 2 Nächte gratis

Ideal für Betriebs- und n Weihnachtsesse Passeirer Straße 44 39015 St. Leonhard in Passeier Tel. 0473/656155 . Fax 0473/656688 info@wiesenhof.net . www.wiesenhof-passeier.com

• durchgehend bis 08. Jänner geöffnet • 3000m² Wellness Bereich mit ­Event-Dampf-­Sauna und Sinnessauna, frischem Obst, Tees, ­vitalen Säften und ­natürlichen Müslis • 1000m² Liegewiese • Zahlreiche verschiedene Ruheräume kleine Nischen und Ruheoasen, Fitnessraum • Einzigartige Gartenanlage mit traumhaften ­Natur-Badesee und zahlreichen Kuschelnestern • verschiedene Wasserwelten mit Indoorpool (30°C) und Whirlpool


Erweitere deinen Druckhorizont

‌ damit deine Druckprodukte lebendig werden. optimale Farben, detailreiche Wiedergabe, brillantes Druckergebnis www.varesco.it

Ihre Druckerei in SĂźdtirol. T 0471 803 800 info@varesco.it


P T TO BO GE AN

Goldene Herbsttage ****Hotel Schneeberg - Family Resort & Spa

5 Tage ab 289i

*

(So. – Fr.) inkl. Vollpension und 20 A Wellnessgutschein pro Person

2 ine der 000 m e 8 r e b ü it INFO: M s- und n Wellnes te a v ri p ! n größte Alpenraum im n e ft a h c s Badeland

*Angebot buchbar vom 06.11 - 23.12.2016

Infos:

+39 0472 656232

info@schneeberg.it

Schneeberg Hotels KG, der Kruselburger Verwaltung GmbH – Ridnaun – Maiern 22 – I-39040 Ratschings – St.nr. IT02258830211

Auszeit Wellnessurlaub in Südtirol 2016 Hotel Wellness Sauna SPA  

Auszeit Wellnessurlaub in Südtirol 2016 Hotel Wellness Sauna SPA Sonderbeilage Vinschgerwind

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you