Page 1

Das Heimatmagazin aus Hauzenberg ui 152 / 10.17

An alle Haushalte


zahnersatz aus dem hause lang—kufner

Unsere Zahntechniker Andreas Seider und Stefanie Hölzl fertigen Ihren Zahnersatz im eigenen Praxislabor. Modernste CAD/CAM-Technologien ermöglichen uns einen perfekten Zahnersatz – »Made in Germannsdorf« – herzustellen.

Ihre Zahnärzte im Gesundhof Dr. Martin Lang und Dr. Andreas Kufner Telefon 08586 1621 Mail praxis@zahnaerzte-im-gesundhof.de Ruhmannsdorfer Straße 1 94051 Germannsdorf bei Hauzenberg

www.zahnaerzte-im-gesundhof.de

— — Visuelle Gestaltung www.mkreuzer.de —

KOMBINATION VON PERFEKTEM HANDWERK UND MODERNSTER TECHNOLOGIE.


ui | 3

Editorial von Manfred Sommer

JETZT WIRD'S BUNT! Das ist ein ganz besonderes Editorial. Normalerweise würde ich hier über den beginnenden Herbst, über Spaziergänge in farbigen Wäldern und an frischer Luft, über kürzere Tage und entspannende Abende bei einem schönen Kartenspiel schreiben. Das Kartenspiel haben wir in dieser Ausgabe nicht vergessen und uns diesem »Kulturgut« angenommen. Schon das Titelblatt zieren die Symbole unserer Bayerischen Spielkarten und von Seite vier bis zur Seite elf wird ausführlich und leidenschaftlich »kart'lt«. Von der Schafkopfrunde im Aubacher Dorfhäusl, über die Geschichte unserer Spielkarten bis hin zur Spielanleitung für einen gepflegten »Watterer« spannt sich der Bogen. Es wäre schön und würde uns freuen, wenn wir Sie ein wenig mit Spielfreude infizieren könnten. Ein unterhaltsames (Karten-)Spiel in geselliger Runde ist Balsam für die Seele und die Würze für jedes Gemeinwohl. Ein Spaziergang in unserem herbstlichen Wald dagegen bleibt nach dem Sturm im August leider immer noch lebensgefährlich und ist nicht zu empfehlen. Da sollten sie wegbleiben oder wegfahren in Gegenden, die vom Unwetter verschont geblieben sind. Das ist ein ganz besonderes Editorial. Noch immer kreisen Gedanken um das Ergebnis der Bundestagswahl vom vergangenen 24. September in meinem Kopf und blockieren eine unbeschwerte herbstliche Heiterkeit. Der Herbst hat die Blätter braun gefärbt und die Wähler haben die »Alternative für Deutschland« gleich zweistellig in den Deutschen Bundestag protestet. Dabei geht es uns doch gut und wirtschaftlich stehen wir als leuchtende Vorzeige-Nation da. Das sehen, glaubt man den Meinungsumfragen, auch die Wähler der AfD so. Weshalb also der Protest? Es sind, sagen die Meinungsforscher, Zukunftsängste, Angst vor Veränderungen und Verlusten jeglicher Art. Eine Sache aus dem Bauch heraus, keine Kopfsache. Deshalb ist es auch so schwer, argumentativ diese Ängste »aus der Welt« zu schaffen. Viele Wahlanalysten sprechen von einer »emotionalen Verunsicherung«, eine Art »individueller Kulturkrise«. Wie dem auch sei – wir werden in den nächsten Wochen noch viele Deutungen und Interpretationen dieses Wahlsonntages hören. Das Ergebnis steht fest und hat uns ein herbstlich buntes Parlament beschert. Diese Parteienvielfalt spiegelt die momentane Befindlichkeit unserer Gesellschaft wieder – eine Vielfalt die gerade den AfD-Wählern Unbehagen und höllische Ängste bereiten müsste. Das sind jetzt keine einfachen Strukturen, und keine kalkulierbaren Regierungswirklichkeiten mehr. Das ist Multi-Kulti im Bundestag und, wenn's denn klappt, Jamaika in der Regierung! Ich finde das nicht schlecht, dass bringt Leben ins Parlament. Für AfD-Wähler aus Protest, nicht die unbelehrbaren Überzeugungstäter, vermutlich ein Graus, weitab ihrer Vorstellungen von Sicherheit und Beständigkeit. Ihre Stimme für die AfD ist so zum Bumerang ihrer Ängste geworden. Ein kleines schadenfrohes Lächeln kann ich mir nicht verkneifen – man sollte vielleicht doch ein wenig nachdenken, bevor man »aus Protest« wählt. Jetzt wird's bunt. Es ist Herbst. Mir gefällt der Herbst.

Impressum »ui Hauzenberg« ist ein Magazin, das über Kultur, Leben und Wirtschaft in der Region berichtet. »ui« erscheint monatlich in der ui Verlag GmbH. Das Amtsblatt der Stadt Hauzenberg ist Teil der Ausgabe. Abdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. herausgeber / anschrift der redaktion ui Verlag GmbH Posthalterweg 7 • 94051 Hauzenberg Telefon (0 85 86) 97 94 23 Telefax (0 85 86) 97 94 27 redaktion@ui-hauzenberg.de www.ui-hauzenberg.de redaktion / inhalt für »ui« Manfred Sommer (redaktion@ui-hauzenberg.de) amtsblatt Stadt Hauzenberg (stadtinfo@hauzenberg.de) text, fotos und illustration Centa Allmannsberger, Thomas Heindl, Reinhold Korbl, Albert Lehner, Andreas Windpassinger, Josef Schmid, Manfred Sommer (sofern nicht anders angegeben) anzeigen Michaela Bauer (anzeigen@ui-hauzenberg.de) grafische gestaltung / layout Thomas Heindl H2 Design 94051 Hauzenberg Telefon 0 176 345 71 219 buero@h2design.bayern foto titelseite Josef Schmid druck Tutte Druckerei & Verlagsservice GmbH Telefon (08 51) 410 45 • www.tutte.de auflage 6 000 Stück verteilung Per Postzustellung an alle Haushalte. Ausserdem liegt »ui« in allen teilnehmenden Geschäften und in folgenden Raiffeisenbanken und Sparkassen zur Mitnahme aus: Hauzenberg, Sonnen, Breitenberg, Wegscheid, Untergriesbach, Obernzell, Salzweg, Thyrnau, Büchlberg, Waldkirchen. erscheinungstermin nächste ausgabe 07. November 2017 anzeigenannahmeschluss 27. Oktober 2017


4 | ui Schöne Heimat Seite


ui | 5

»I dad spün« In Bayern gehört das Kartenspiel zur guten, alten und langen Tradition. »Gekartelt« wurde immer schon und die bekanntesten Kartenspiele – und regional eindeutig zuzuordnen – sind wohl das Watten und der Schafkopf. Der beste Beweis dafür sind die vielen Anspielungen, die in unserer Alltagssprache stecken. Während der eine »über den Schell'nkine« gelobt wird, hat der andere »schlechte Karten« oder man hat ihm »in die Karten g'schaut«. Da hilft nichts, »er muss Farbe bekennen«, kann »schmiern« oder sich »obspotz`n« und wenn gar nichts mehr geht, »sticht der Ober immer noch den Unter«. Manch einer ist sogar »kritisch« und da ist es besser, wenn man »geht«. S'Kartln, aus Freude am Spiel und der Gemeinschaft, ist bei uns immer noch lebendig und bester Beweis eines funktionierenden Gemeinwesens. Eine wirklich »Schöne Heimat Seite«. Wer gibt?

Foto: Max Weber , www.luftaufnahmen-weber.de


6 | ui Das Bayerische Blatt

von Andreas Windpassinger

»Stecha miasts es – i ka grod schmiern!« Es wiederholt sich jeden Mittwoch, pünktlich um 19 Uhr im Aubacher Dorfhäusl. Die Männer holen das Münzgeld aus ihren Geldbeuteln und zücken die Spielkarten, es wird Schafkopf gespielt. Meist gehören Alois Jungwirth, genannt »Jesus«, Max Steil, Franz Holler und Adolf Penzenstadler zu den Spielern. Das Quartett liebt das Spiel und das Quartett gerät regelrecht ins Schwärmen, wenn es über das urbayerische Kartenspiel erzählen darf.

Die Profis haben dich ausgenommen

Wirtshäusern gespielt worden, Schafkopfen

»Mir hat es der Vater gelernt. Ich kann mich gut

war deshalb immer eine Männerdomäne. »Ins

daran erinnern, wir spielten um a Fünferl oder a

Wirtshaus sind die Männer gegangen. Dort

Zehnerl. Auch meine zwei Schwestern spielten

wurde Schafkopf gespielt, und das war ideal,

immer mit. Später haben wir das Spiel den Dorf-

wenn auch mal der Gesprächsstoff ausging.

kindern und Freunden gelernt, den Maderer Sepp

Im Mittelpunkt stand immer die Unterhaltung,

haben wir immer ausgenommen«, erzählt Alois Jungwirth, und lacht

das strategische ›Hirnspiel‹ in der Wirtsstube. Der Geldgewinn war

höllisch. Früher sei es halt so gewesen, dass »dich die Profis ausge-

zweitranging«, so der Heimatpfleger, der davon überzeugt ist, dass

nommen haben«, berichtet auch Franz Holler, der sich noch gut dar-

das Spiel nicht vom Aussterben bedroht ist.

an erinnern kann, dass beim Hartl, im einstigen Aubecker Dorfwirtshaus, eifrig gespielt wurde. »Da haben Neulinge anfangs immer

Das Spiel ist nicht vom Aussterben bedroht

zugeschaut, dann durften sie mitspielen, aber es ist ihnen halt das

Der ehemalige Gymnasiallehrer kenne sehr viele junge Leute, die das

Geld abgenommen worden, wenn teuer gespielt wurde«, so Holler,

Spiel beherrschen. Viele lernen es auch online, über entsprechende

dessen verstorbener Vater ein talentierter Schafkopfspieler gewe-

Apps und Portale. Zurück zu den vier Männern im Aubecker Dorf-

sen ist. Bei den »alten Hollern« haben viele dieses Spiel gelernt, heißt

häusl, die sich sicher sind, worauf es ankommt, wenn man das Spiel

es im Dorfhäusl. Und man habe das Spiel auch schnell lernen wol-

von der Pike auf lernen will. Erforderlich sei die Spielpraxis, und ein

len, mit all seinen Tricks und Raffinessen. »Es wollte ja niemand arm

vertrauter Kreis sei wichtig. »Man lernt über Fehler, und man soll

werden«, sagen Penzenstadler und Steil. Und niemand streitet ab,

auch Fehler machen dürfen. Es darf nicht immer so bierernst zuge-

dass das Schafkopfen viel mehr als ein Kartenspiel sei, beim dem das

hen«, meint Holler. »Das Problem ist, dass viele übers Anfängerstadi-

Glück dominiert. »Da braucht es schon eine Portion Hirnschmalz«,

um nicht hinauskommen. Es ist, wie bei so vielen Dingen im Leben.

ergänzt »Jesus«, während er die Karten mischt. Man müsse mit-

Wenn man nicht dranbleibt, wenn man nicht trainiert und übt, hat

denken und mitzählen. Und man müsse auch frech sein. Schafkopfen

man verloren. Regeln kennen bringt nicht viel, man muss das Spiel

ist ein anspruchsvolles Spiel, weiß auch Kreisheimatpfleger Georg

auch tatsächlich spielen können«, so Penzenstadler. Es ist für ihn auf

Schurm aus Ruhmannsdorf. Es sei auch früher zuvorderst in

alle Fälle immer wieder witzig, wenn ein Laie beim Spielen zuschaut.


Schafkopfrunde im Aubacher Dorfhäusl ui | 7

Der macht beim »über die Schulter schauen« dann große Augen, wenn es heißt: »Stecha miasts es, i ka grod schmiern«, »Irz hod der a Solo verloren«, »Den greana 7er kann i obspotzn«, »I bin Schneider«, »I spü mit der Blaua«, »I ha 3 Unter und kann koan Wenz net spün« oder »Do hed i na a Haxn braucht«. Auch wenn es gerüchtehalber

Wenn im Wirtshaus Schafkopfkarten an

heißt, es dauere Jahre, bis man das Spiel spielen könne, die Aubecker

der Wand hängen

Schafkopffreunde sind davon überzeugt: Wer das Schafkopf-Latein lernen und die Grundregeln des klassischen Schafkopfens beherr-

Wer an einem Vierer-Tisch mit wem zusammen spielt, ist von

schen will, der schafft das auch. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Spiel zu Spiel verschieden. Bei einer normalen Partie spielen

»Da haben schon ganz andere das Schafkopfen gelernt«, sagt der »Je-

zwei gegen zwei. Es gibt aber auch Solospiele, dann spielt einer

sus« und zieht sich eine Prise Schnupftabak hoch.

gegen seine drei Mitspieler. Das ranghöchste Solospiel ist der »Sie« – er kommt zustande, wenn ein Spieler alle 4 Ober und Unter erhält. Der »Sie« ist das einzige Spiel, das nicht ausgespielt werden muss. Stattdessen werden dann die Karten auf den Tisch gelegt. In vielen niederbayerischen Wirtshäusern wird der »Sie« besonders bejubelt und »verehrt«. Der »Sie« wird gewürdigt, weil die Wahrscheinlichkeit, alle 4 Ober und

Der ui Tipp

Unter zu bekommen, einfach so extrem niedrig ist. Bekommt ein Spieler ein »Sie«, werden die entsprechenden Karten nicht mehr verwendet. Die Ober und Unter werden eingerahmt und

Jeden Mittwoch wird ab 19 Uhr im Aubecker Dorfhäusl Schafkopf gespielt.

an die Wand gehängt. Mit dabei stehen der Name des Spielers

Gäste, die das Spiel erlernen und den Kartenspielern über die Schulter schau-

und der Tag, an dem der Spieler dieses Blatt bekommen hat.

en wollen, sind jederzeit willkommen. Auch Männer und Frauen, die das

Zu sehen ist dieser Brauch auch im Fischerstüberl Furtweiher.

Spiel bereits beherrschen, sind gesucht.


8 | ui Das Bayerische Blatt

»

Spaß muas mocha. Ned weng am Goid - deaf ned deia sa. Dann kann ma a amoi frech spün, dann is a lustig, dann gibt's a amoi an Hund den ma einehaut. Dann werd's lustig, wenn Oana amoi an Fehla macht, an g'scheid'n!

«

Die Geschichte des Kartenspiels Ob Watten, Schafkopf oder irgendein anderes Spiel mit unseren »bayerischen« Karten - »kartln« ist bei uns eine Leidenschaft, eine eigene Welt in den Farben Eichel, Gras, Herz und Schellen vom Siebener bis zur Sau. Zweiunddreißig Karten in einem Spiel mit eigener Sprache und eigenen Regeln, mit »Trümpfen« und »Spatzen« die überstochen werden, mit denen man nur zuschauen kann, wie der andere gewinnt. Aber dann bleibt immer noch der richtige Spruch, a bisserl Schadenfreude oder der Stolz eines überraschenden Sieges. Das Resümee am Ende der Spielrunde ist immer heiter. Aber woher kommt eigentlich unsere so beliebte Freizeitbeschäftigung?


Ursprung & Symbolik ui | 9

Wie so vieles, wie Tee, Papier, Feuerwerk oder Nudeln haben auch die Karten ihren Ursprung im fernen Osten, in China. Die

Der Begriff der Trionfi führte zum deutschen Begriff »trumpfen«, der immer noch im Kartenspiel geläufig ist.

frühesten bekannten Spielkarten stammen aus der Tang-Dynastie

Im Laufe der Zeit entstanden viele lokale Farbzeichensysteme

(618 – 907), als die Chinesen mit kleinen Kartenfliesen aus Kno-

und Kartenbilder in Europa: darunter das nach und nach an Domi-

chen oder Elfenbein spielten. Mit der Erfindung des Papiers im

nanz gewinnende französische System mit Herz, Karo, Pik und

12. Jahrhundert begannen sie Karten, die aus schwerem Papierge-

Treff, das deutsche mit Herz, Blatt, Eicheln und Schellen und das

macht waren, mit Symbolen wie Bam-

spanisch-italienische mit Münzen, Stäben,

bus, Schlagstöcken, Münzen und Zah-

Schwertern und Kelchen. Die heute übli-

len zu verzieren, zu mischen und diese

che Spielkarten dürften sich von dem 4 x

zum Spiel zu verteilen. Schon bald tra-

13-Blatt mit 52 Karten ableiten, das schon

ten die Spielkarten den Weg Richtung

1377 bekannt war, ein Blatt 10 Zahlkarten

Westen – in den Nahen Osten an.

und 3 Hofkarten. Üblich war eine Hofkar-

Wie das Kartenspiel dann nach Eu-

tenkonstruktion mit 3 männlichen Figu-

ropa kam, ist nicht bekannt. Es gibt die

ren (König und 2 Marschälle), aber auch

Vermutung, dass es aus dem Orient von

Damen waren schon bekannt. Das Deut-

den Arabern oder Ägyptern importiert

sche Blatt kennt die Farben Eichel

wurde. Gesichert ist, dass 1370 das Wort

(Eckern), Grün (Gras, Pik, Blatt, Laub,

»naipes« (span.: Spielkarten) in einem

Schippen), Herz und Schellen: In den

spanischen Reimbuch auftaucht. Ab

meisten heute gebräuchlichen Varianten

1377 werden die Spielkartendokumente

reichen die Kartenwerte von 6 bis 10 sowie

häufiger – vor allem in den als »Karten

Unter (Bauer), Ober (Dame), König und

des Teufels« beschriebenen kirchlichen

Daus, das Ass, unsere Sau. Das Daus leitet

Verboten von Spiel und Karten. Mit der Einführung der Holz-

sich vom französischen deux oder lateinischen duo ab: Das Daus

schnitt-Drucktechnik konnten die Karten vielfach, und damit

war nämlich ursprünglich die Zwei und nicht die Eins oder die Elf,

auch preiswert, hergestellt werden. In der Folge kam es zu einer

allenfalls die römische Doppel-Eins (II). Die Karten mit dem Wert

schnellen Verbreitung der Spielkarten in der Bevölkerung.Die

6 kommen nur in wenigen Spielen zum Einsatz. Der Ober ent-

Karten mit denen zu jener Zeit gespielt wurde waren allesamt

spricht vermutlich dem Ritter des Tarot-Blattes.

handbemalt. Das älteste erhaltene europäische Spiel (datiert auf

Das Deutsche Blatt zerfällt in viele regionale Ausführungen, die

1427 – 1431) stammt aus Stuttgart und zeigt Jagdszenen der

sich in unterschiedlichen Details der Farbsymbole und speziell in

Hofgesellschaft. Das so genannte Hofämterspiel, das um

den Zeichnungen der Hofkarten unterscheiden. Es gibt z.B. alt-

1450 entstand, ist das älteste, gedruckte und nachträg-

deutsches, schweizerdeutsches, bayerisches, fränkisches, sächsi-

lich kolorierte Kartenspiel, das bis heute erhalten

sches oder badisches Blatt. Das bayerische Bild entwickelt sich ab

geblieben ist. Aufgrund seiner Symbolik geht man

ca. 1650 in verschiedene Typen. In allen Varianten kämpfen die

auch hier davon aus, dass es aus dem höfischen

Ober und Unter, wobei sie vom Gras-Ober und Unter mit Trommel

Umfeld entstanden ist. In Italien entwickel-

und Pfeife begleitet werden. Das Kartenbild wie es noch heute üb-

ten sich sogenannte Trionfi-Karten, die

lich ist, erschien erstmals um 1810 und wird dem Kartenfabrikanten

sich in einigen Entwicklungsstufen

Joseph Fetscher (1792 – 1824) aus München zugeordnet. Es enthielt

zum Tarot- (franz.), Tarock- (deutsch)

36 Karten, wie sie auch für ein Tarock-Spiel benötigt werden. Ein

oder Tarocchi-Spiel (ital.) weiter-

Spiel, das lange Zeit das wichtigste und verbreiteste Stichspiel in

entwickelten.

Bayern war. Lange vor dem Schafkopf.


10 | ui Das Bayerische Blatt

Jetzt wird's kritisch

Eine Spielanleitung für das »Watten« Der Überlieferung nach ist das Spiel in der heutigen Form in der Zeit der napoleonischen Kriege in Bayern entstanden. Damals verbrachten die miteinander verbündeten Franzosen und Bayern ihre Freizeit in den dortigen Feldlagern damit. Der Name entstand aus dem französischen Begriff »va tout« – letzter Trumpf.

Die Wertigkeit der Spielkarten Die drei stichwertig höchsten Karten sind die drei Kritischen, auch Griechische oder Griechen genannt: Der Herz-König, der »Max« (nach König Maximilian I. von Bayern), ist die höchste Karte im Spiel, der Schellen Siebener, der »Weli« die Zweithöchste und die Eichel Sieben, der »Soach« auch »Soacher«, »Bisi«, »Bise« oder »Bisler« bezeichnet, der Dritte im Bunde. Alle drei Kritischen in einer Hand vereint ist »d'Maschin'« und das Spiel mit den drei unbezwingbaren Karten bereits gewonnen. Nach den Kritischen folgen die vier Schläge, vier Karten einer bestimmten Zahl bzw. Höhe. Die nächstniedrigere Kategorie nach dem Schlag sind die Karten in der Trumpffarbe. Trümpfe stechen alle restlichen Karten, die nicht Kritisch oder Schläge sind. Unter den Trümpfen existiert folgende Stichreihenfolge: Von der Sau (Ass) als höchster Trumpf über König, Ober, Die drei »Kritischen«:

Max, Welle und Soach

Unter, Zehner bis runter zum Siebener als kleinste Trumpfkarte. Die Karte, die sowohl Schlag als auch Trumpf ist, nennt man »Hauwe«. Sie ist die vierthöchste Karte nach den Kritischen. Bei den drei restlichen Schlägen gibt es keine Stichreihenfolge, es gilt und sticht immer die zuerst gespielte Farbe. Im Gegensatz zu vielen anderen Kartenspielen herrscht beim Watten weder Stich- noch Farbzwang. Eine Ausnahme ist das Ausspielen des Hauwe als erste Karte eines Spiels verbunden mit der Aufforderung »Trumpf oder Kritisch«. Jetzt muss Trumpf(farbe) zugegeben oder mit einem Kritischen gestochen werden. Wenn gestochen wurde, müssen die weiteren Spieler keinen Trumpf mehr ausspielen.


Das Watten ui | 11

Der Spielverlauf Vor dem Austeilen werden die Karten gemischt und der rechts vom

Watten eine Kunst für sich. Denn hin und wieder hat ein Team die

Geber sitzende Spieler darf abheben. Falls die unterste Karte des

Möglichkeit, mit der Aufforderung »Jetzt gehts ihr!« den Gegner

abgehobenen Stapels ein Kritischer ist, darf er diese behalten –

zur Aufgabe zu zwingen, obwohl das ausschaffende Team noch

»schlecken«. Daraufhin hat der Geber das Recht, die nächstfolgen-

schlechtere Karten hat als die gegnerische Mannschaft. Das Aus-

de Karte anzusehen und ebenfalls zu schlecken, wenn diese kritisch

schaffen ähnelt in solchen Fällen dem Bluffen beim Pokern.

ist. Im seltenen Fall eines dritten darunterliegenden Kritischen steht dieser wieder dem Abhebenden zu. Verzichtet der Abhebende auf

Das Andeuten

sein Entnahmerecht, ist dies auch für den Geber aufgehoben, über-

Da die beiden Teamspieler anfangs ihre Karten gegenseitig nicht

sieht er allerdings in der Spieleile den Kritischen, fällt dieser dem

kennen, ist das »A'deit'n« selbiger durch Mimik und Gestik nicht

Geber in die Hand. Beim Abheben entnommene Karten, werden

nur erlaubt, sondern fester Bestandteil des Spiels. Dazu gibt es

beim Geben mitgezählt. Sind alle vier Spieler im Besitz ihrer fünf

Geheimzeichen. Der Max wird üblicherweise durch Lippenspitzen,

Karten, dürfen die Ansager ihr Blatt anschauen. Die anderen beiden

der Weli durch Zwinkern mit dem rechten Auge und der Soach

müssen

ihre

Karten

so-

lange unberührt lassen, bis ihr jeweiliger Partner entweder Schlag oder Farbe ange-

durch Zwinkern des linken

»Max hi oder her – Kritisch bin nur i ...«

»... Und ihr miast's iatzt geh'«

Auges signalisiert. Ebenso wird mit den Fingern einer Hand angedeutet, welche Trümpfe man

sagt hat. Derjenige, der links

hat. Dabei gilt: Kleiner Finger =

vom Geber sitzt, sagt den

eine Sieben, eine Acht, eine

Schlag an (Sau, König, Ober,

Neun oder einen Zehner der je-

Unter, 10, 9, 8 oder 7). Der

weils angesagten Farbe. Ring-

Geber selbst sagt den Trumpf

finger = Unter, Mittelfinger =

bzw. die Farbe an (Schellen,

Ober, Zeigefinger = König und

Gras, Eichel, Herz). Nach dem

der Daumen bedeutet Sau, die

Ansagen spielt der Spieler

mit der Faust zur Trumpf-Sau

links vom Geber als Erster ei-

wird. Linke Schulter zucken

ne Karte aus, danach folgen

heißt Schlag, rechte Schulter

im Uhrzeigersinn die übrigen

bedeutet, dass der Spieler den

Spieler. Der Spieler, der die

Hauwe, den Trumpf-Schlag,

höchste Karte in der Runde

hat. Schaut der Mitspieler nach

ausgeworfen hat, gewinnt

oben an die Decke, den Blafon, deutet er an, dass er keine

diesen Stich und nimmt ihn zu sich. Anschließend muss dieser Spieler als Erster auswerfen,

Trumpfkarten hat. Er ist dann »blafon«, blank. Es darf auch geredet

die restlichen Spieler folgen im Uhrzeigersinn. Wird ein Stich ohne

werden, etwa wer welche Karte des Gegners stechen (oder das

Kritische, Trumpf oder Schlag, also nur mit einer höherwertigen

versuchen) soll oder was er ausspielt.

Karte in der ausgespielten Farbe gewonnen, nennt man das »dant«, gestochen. Das Paar, das als erstes drei Stiche hat, gewinnt das Spiel. Ein einfach gewonnenes Spiel erbringt zwei Punkte.

Der Sieg Eine Runde ist normalerweise mit 15 Punkten gewonnen. Ab 13 Punkten ist man »gespannt«, das heißt, man darf nicht mehr aus-

Das Ausschaffen

schaffen. Passiert es aus versehen dennoch, gibt es 2 Punkte Abzug

»Iatzt miast's geh!« Die Spieler haben während eines Spiels die

und das Spiel ist vorzeitig beendet. Die gespannte Partei wird

Möglichkeit das gegnerische Team »auszuschaffen«. Ausschaffen

markiert, indem ihre bisherigen Punkte auf dem Punktezettel

bedeutet, die Prämie für ein gewonnenes Spiel um einen Punkt zu

durchgestrichen werden, daher wird sie auch als »gestrichen«

erhöhen. Wenn man mit seinem Partner über gute Karten verfügt

bezeichnet. Bei jedem Spiel geht es in dieser Endphase um drei

und sich sicher ist, ein Spiel zu gewinnen, kann man mit der Auf-

Punkte, die gespannte Partei darf jedoch, wenn sie sich unterlegen

forderung »Gehen!« den Punkteeinsatz aufstocken. Nachdem ein

fühlt, nach dem Ansagen von Trumpf und Schlag die Runde aufge-

Team ausgeschafft hat, hat die gegnerische Mannschaft folgende

ben, gehen, wobei die Gegner dann nur zwei Punkte erhalten. Nach

Optionen: 1. Sie geht, legt ihre Karten zusammen und gewährt dem

Ende eines Spiels erhält die Gewinnerpartei auf dem Punktzettel

ausschaffenden Team zwei Punkte 2. Sie bleibt, so dass es bei dem

einen schwarzen Punkt, das sogenannte »Bummerl«. Hat ein Spiel-

Spiel jetzt nicht mehr nur um zwei, sondern um drei Punkte geht .

team die vorab vereinbarte Bummerl-Anzahl erreicht, ist das Match

3. Sie stockt noch einmal auf und sagt »Vier!«, weil sie denkt, das

gewonnen.

Spiel für sich entscheiden zu können. Das Ausschaffen ist beim


12 | ui Essen & Trinken

von Reinhold Korbl

erie

tro -S e Gas

Neu

t s a G u z in der

Auf »Da E'm«, neben der Familienbrauerei »Apostelbräu« und mit wunderbaren Blick zur Stadt Hauzenberg liegt die »Birreria«. Der Name verrät schon die Intention des Gasthauses: Dipl.-Braumeister Rudi Hirz hat mit seiner Ehefrau Kerstin ein Konzept für eine »Erlebnisgastronomie« erarbeitet und beweist, dass, wie er es ausdrückt, gepflegte Biere und italienische Gerichte keinen Gegensatz darstellen müssen .

ia

Birrer

birreria Eben 11 | 94051 Hauzenberg Tel. 08586 5923 öffnungszeiten Montag–Samstag: ab 17.00 Uhr Sonntag: 11.00–13.30 Uhr | ab 17.00 Uhr

Wir verlegen Ihr Buch, Ihr Magazin, Ihr Schulbuch, Ihre Geschichte! – und das nun seit über 48 Jahren.

94121 Salzweg

Waldstr. 53

Tel. 0851 41045

druckerei@tutte.de

www.tutte.de

VERLAGSHERSTELLUNG BOGENOFFSET KLAMMER-, RINGÖSENHEFTUNG BROSCHUREN FESTEINBÄNDE


Birreria ui | 13

Seine prämierten Craftbiere, wie etwa das »Pale Ale« oder das

einem Sudkessel nachempfunden ist. Während der fleißige Pizza-

»Chuck’s Barrel«, passen ebenso wie die klassischen Biere »Granit-

bäcker liebevoll den dünnen Teig bestreicht und belegt wird er vom

Weisse« und das »Original-Dinkel Bier« harmonisch zu den 21 ver-

hungrigen Gast aufmerksam beobachtet. Die Digitalanzeige des

schiedenen, auf der Speisekarte stehenden, Pizzen oder Nudel-

Ofens, die konstant über 300 ° C anzeigt macht deutlich, weshalb

gerichten. Jeder Gast kann sich aber auch seine Wahlpizza

die heimische Ofenpizza nicht in wenigen Minuten goldbraun

zusammenstellen, wobei die Wirtin Kerstin Hirz auch auf Lebens-

knusprig gebacken ist.

mittelunverträglichkeiten ihrer Gäste reagieren kann. So ist für je-

Das vielköpfige, freundliche und aufmerksame Team rundet

den etwas dabei, vom Salat-Freund über den Jalapeño-Burger-Fan

den positiven Gesamteindruck vom Lokal ab. Die weich gepolster-

bis zum klassischen Schnitzel-Esser.

ten Stühle und Bänke laden zum Verweilen ein, so dass nach den

Mit der saisonalen Überraschung »Freude am Herbst« bietet

üppigen Hauptgerichten nach einiger Zeit noch etwas Platz für

die Birreria vier Gerichte an, die nicht immer verfügbar sind. Die

eine süße Nachspeise bleibt. Bei zivilen Preisen ein lohnender

Testesser der UI durften die »Herbst-Pizza« mit Crème fraîche-Sah-

gastronomischer Ausflug – heraus aus der hauseigenen Küche.

nesoße, Käse, Camembert, Gorgonzola, Lauch, Knoblauch, Rucola,

Täglich ab 17.00 Uhr und Sonntag

Trauben und Walnüssen, sowie »Herbst-Nudeln«, mit Champignons,

auch von 11.00 – 13.30 Uhr.

Zucchini, Lauch, Knoblauch, Sahne, Camembert und Parmesan verkosten. Zwei gaumenfreundliche und nicht alltägliche Kompositionen, die sich allerdings nicht für Kalorienzähler eignen. Den Gast erwartet ein modernes, großzügiges Lokal, welches sich aufgrund der unterschiedlich großen Tische für alle Gesellschaften eignet. Das Zentrum bildet der original italienische Kuppelofen, der

ine l t lho 1260 l e / st Be 586 08

schnitzel check Schnitzel mit Pommes 7,50 Euro Kleiner gemischter Salat 3,50 Euro

OMV VITATHERM:

DEN HERBST VON SEINER WARMEN SEITE GENIESSEN. Jetzt OMV Vitatherm einlagern.

OMV Vitatherm: Mit TÜV AUSTRIA geprüften Testergebnissen

Ihr OMV Vitatherm Partner:

www.mein-vitatherm.de

Brennstoffe Hans-Josef Stadler e.K. Bahnhofstr. 7, 94051 Hauzenberg www.brennstoffe-stadler.de

* max. 0,001 % Masse Schwefelgehalt


14 | ui Kochen & Genießen

wissen das schmeckt power food by carrera Denn exotisch ist nicht gleich gesund, roh nicht gleich vitaminreich und schnell in den mixer geworfen nicht gleich zubereitet Bereit für das tägliche Rennen? Dann ist Powerfood der richtige Treibstoff. Der Begriff Powerfood umfasst eine Reihe natürlicher Lebensmittel, die eine besonders hohe Konzentration bestimmter Nährstoffe aufweisen. Dazu gehören zum Beispiel Chiasamen, Artischocken oder Avocados. Diese Lebensmittel liefern bei regelmäßigem Verzehr die nötige Energie, um die Herausforderungen des Alltags zu meistern. Und genau da kommt CARRERA ins Spiel: Mit Küchengeräten, die neue Maßstäbe in Sachen Performance und Design setzen, leisten die Produkte einen wertvollen Beitrag zu einem gesunden Lebensstil voller Energie.

Auf volle Power, jeden Tag.


Carrera Produktinformation ui | 15

No 551 wasserkocher

Stabmixer No 554

No 552

quarztoaster

mit digitaler steuerung

mitautomatischerkochfunktion

No 554

No 655

mit digitaler steuerung

mitautomatischerkochfunktion

ein echter verwandlungskünstler Aus Avocados wird cremige Guacamole, aus Kichererbsen orientalischer Hummus, aus Eiswürfeln Crushed Ice. Und das alles im Nullkommanichts. So ist das eben, wenn ein Gerät echte Power mit hochwertiger Verarbeitung vereint. Das ist der CARRERA Stabmixer № 554.

stabmixer

standmixer

Als einziger Stabmixer verfügt der Verwandlungskünstler über ein LED-Display für die Anzeige der Geschwindigkeit und der Mixdauer. Und für spritzfreies Arbeiten sorgt die Soft-Start-Funktion.

Echte Power bei voller Kontrolle

Carrera power gibt es auch im bad. Entdecke jetzt die absolute carrera performance exklusiv bei

Sabo ELEKTRO-HAUSGERÄTE, KAFFEVOLLAUTOMATEN, LCD-/LED-TV, HIFI, SATELLITEN-TECHNIK, PC/MULTIMEDIA, TELEKOMMUNIKATION

Inh. Arnold Sabo · Im Tränental 8 · 94051 Hauzenberg Tel.: 08586 9795480 · E-Mail: info@ep-sabo.com www.ep-sabo.de


16 | ui Veranstaltungen im Oktober

Museen & AUSSTELLUNGEN graphiteum Besucherbergwerk Kropfmühl

April - Oktober Di. -So. : 09. 30-17. 30 Uhr Führungen: 10 - 12 - 14 - 16 Uhr www. graphit-bbw. de

granitzentrum hauzenberg Ausstellung Steinwelten

Mai - Oktober | 10. 00-18. 00 Uhr letzter Einlass jeweils 1 Std.  vor Schließung Zeit des Steins – Zeit des Menschen www. granitzentrum. de

galerie Sigrun leyerseder

Sport, Fitness & Gesundheit Nordicfreunde Hauzenberg

Trainingszeiten und Programm der Sportgruppen detailliert unter: www.nordicfreunde-hauzenberg.de

TV Hauzenberg

Trainingszeiten und Programm der Sparten unter: www.tv-hauzenberg.de

führungen & BESICHTIGUNGEN steinbruchführung granit götzer jeden Mittwoch | 10. 00 Uhr

Echtes Steinhauerhandwerk erleben. Vom Felsen zum Pflasterstein - die Tradition der Granitverarbeitung im Bayerischen Wald lebt. Dauer ca. 1,5 Std., Eintritt 4,50 Euro Mit der Gästekarte ist der Eintritt frei!

Dienstag, 10.10.2017 | 08.00 - 16.00 Uhr 47 Betriebe und Berufsfachschulen aus der Region stellen sich vor. Informiere auch Du Dich darüber, welche Berufs- und Studienmöglichkeiten direkt vor Deiner Haustüre auf Dich warten Dreifachturnhalle, Hauzenberg

Hauzenberg aktiv

verkaufsoffener sonntag Hauzenberg

jeden Mittwoch | 13.00 Uhr

Gemeinsames Wandern auf Rundwegen rund um Hauzenberg. Gewandert wird bei jedem Wetter. Dazu sind Jedermann/-frau und Urlaubsgäste herzlich eingeladen. Führung: Alois Stadler und Hans Welsch Nähere Informationen unter 08586-3158 Treffpunkt: ehemaliger Normaparkplatz, Hauzenberg (Eckmühlstr. 7)

pfarrei hauzenberg mit Kulturwochen Hauzenberg E.V.

Klavierkonzert

Freitag, 20.10.2017 | 19.30 Uhr

Veranstaltungen & Unterhaltung

»der klavierspieler von yarmouk«

Kirchwei{h}nfest

Der syrische Pianist Aeham Ahmad spielt klassische Werke sowie selbst komponierte Lieder. International bekannt geworden ist Aeham Ahmad durch sein Klavierspiel inmitten der Trümmer des umkämpften Palästinenserlagers Yarmouk bei Damaskus. Der dort 1988 geborene Musiker spielte auf einem Klavier, das er unter Lebensgefahr für seine Auftritte auf einem Wasserwagen durch die zerbombten Straßen fuhr. Um vor allem den Kindern und Jugendlichen Hoffnung zu geben, vertonte er zuerst Texte seiner Freunde mit einfachen Akkorden und schwungvollen Refrains. Aber auch mit Beethoven, Bach sowie Chopin, Jazz oder Mozart und immer wieder vielen selbst geschriebenen Liedern schenkte er den Menschen in seiner Heimat ein wenig Freude.

Gasthaus Höfler, Germannsdorf

Karten zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 10 Euro) € gibt es im Pfarrbüro, außerdem Edeka Germannsdorf, Gasthof Waldbauer Haag.

Poststraße 15, Hauzenberg www. kunstleyerseder. de

3. Ausbildungsmesse Hauzenberg

Sonntag, 15.10.2017 | 13.00 - 17.00 Uhr

mittwochs-wanderer

goodies

Verlängert bis Ende Dezember 2017 Eine Ausstellung, die sich als »work in progress« versteht. Die Ausstellung kann gern nach Vereinbarung besucht werden.

Stadt Hauzenberg & Hauzenberg aktiv

Pfarrgemeinde Germannsdorf

Geburtstagskonzert für die Pfarrkirche christkönig

Samstag, 07.10.2017 | 18.30 Uhr Mitwirkende: Kirchenchor Germannsdorf, Drei-Generationen-Band, Knappenchor Kropfmühl, FB-Sponti-Chor Germannsdorf, Trio WABIWO Pfarrkirche Germannsdorf

Samstag, 07.10.2017 | 20.00 Uhr Rehragout und Speisen à la Carte vom Höfler

Pfarrkirche Hauzenberg

Granitwerk Götzer, Haselberg-Sonnen

Sonntag, 08. Oktober 2017 ab 10.00 Uhr

pro Person 13,50 €

Sonntag, 15. Oktober 2017 von 11.00 – 17.30 Uhr Das Familienfest für Groß & Klein: Es erwartet Sie eine Präsentation des neu gestalteten Stadls, bayerisches Essen, Kaffee und Kuchen, Live-Musik u.v.m Mehr unter www.gasthof-waldbauer.de


ui | 17

Kai's bistro

four greyhounds live

Samstag, 21.10.2017 | ab 20.00 Uhr

Oldies but goldies Party mit DJ »Fuxbert«

Samstag, 28.10.2017 | ab 20.00 Uhr

stadt Hauzenberg

Kasperltheater »Kasperl hilft der feuerwehr« Sonntag, 22.10.2017 | 16.00 Uhr Eintritt 3,0o Euro

Adalbert Stifter Halle, Hauzenberg

Sparkasse Passau

Erbrechtstage - Vortragsreihe

Wir laden Sie herzlich ein zu den Erbrechtstagen der Sparkasse Passau im Herbst 2017. Detaillierte Informationen zu der Veranstaltungsreihe stehen Ihnen ab 11. September in unseren Geschäftsstellen oder auf unserer Homepage www.sparkasse-passau.de zur Verfügung. Aufgrund beschränktem Platzangebot bitten wir Sie um rechtzeitige Anmeldung.

Vereine

Handarbeitsgruppe Dienstag, 17.10. und 26.09.2017 | 14.00 Uhr Leitung: Rita Lang und Elke Wimmer Pfarrzentrum Hauzenberg Tanz mit – Bleib Fit | Seniorentanz Dienstag, 17.10.2017 | 14.30 Uhr und 16.30 Uhr Leitung: Irmgard Watzinger in Zusammenarbeit mit der vhs, Unkostenbeitrag 2,00 Euro

immer donnerstags 05.10.2017 Stemplinger Hansl 12.10.2017 Alte Post 19.10.2017 Charly 26.10.2017 La Plata 02.11.2017 Gidibauer

Altenclub hauzenberg Seniorenfrühstück Dienstag, 10.10.2017 | 09.30 Uhr Veranstalter: Seniorenbeirat Hauzenberg

Herbstversammlung Freitag, 13.10.2017 | 19.00 Uhr Thema: Rund ums Gewächshaus, Referent: Gärtnermeister Alexander Stoiber Gasthaus Gottinger-Krieg, Hauzenberg

Pfarrzentrum Hauzenberg Geburtstagsgratulation Dienstag, 19.09.2017 | 14.00 Uhr Pfarrsaal Hauzenberg Wallfahrt nach Altötting Dienstag, 24.10.2017 | 08.00 Uhr Abfahrt Busbahnhof Hauzenberg Wir gedenken unseren verstorbenen Dienstag, 07.11.2017 | 08.45 Uhr Gottesdienst in der Pfarrkirche mit anschließender Versammlung Stadtpfarrkirche Hauzenberg

Frauenbund haag jahreshauptversammlung Samstag 28.10.2017 | 19.00 Uhr Gottesdienst in der Pfarrkirche mit anschließender Versammlung Gasthaus Anetseder, Haag

Johannisstiftung Vereinsabend

verein für gartenbau und landespflege hauzenberg e.V.

Bayer. Waldverein Hauzenberg Freitags-Kegelrunde Freitag, 27.10.2017 | 18.00 Uhr Gasthaus Nauert

trachtenverein D'freudenseer Jahreshauptversammlung Samstag, 04.11.2017 | 20.00 Uhr Trachtensaal Raßreuth

Pfarrsaal Hauzenberg

Stadtbücherei öffnungszeiten Montag Dienstag Mittwoch Freitag Samstag

16:00–18:30 Uhr 09:00–12:00 Uhr für Kindergärten und Schulen 14:30–17:00 Uhr 14:30–17:00 Uhr 10:00–11:30 Uhr

Vorlesestunde

Freitag, 13.10.2017 | 16.00 Uhr für Kinder von 5 – 10 Jahren. Lustige und lehrreiche Geschichten mit Peter Weska, Eintritt frei!

E-medien:

Ausleihe von E-Books, E-Paper, E-Audio mit einem gültigen Leserausweis. Tag und Nacht – das ganze Jahr www.leo-sued.de

kontakt

Stadtbücherei Hauzenberg Marktplatz 10, 94051 Hauzenberg Tel. 0 85 86 - 30 80 E-Mail: buecherei@hauzenberg.de Lesen Sie gerne? Mögen Sie Bücher? Haben Sie Lust und Zeit bei uns in der Bücherei ehrenamtlich mitzuhelfen? Bitte melden Sie sich einfach! Wir freuen uns auf Sie!

Familientreffen www.autohaus-amsl.de

Schön, wenn sich starke Charaktere so hervorragend ergänzen! Im aktuellen Suzuki Modellprogramm treffen 35 Jahre Suzuki Allradkompetenz auf begeisternde Kleinwagen mit großem Mehrwert. Ganz gleich, ob Sie einen markigen Crossover, einen Off-Road Abenteurer, einen kleinen Raumriesen, ein innovatives Fließheckmodell, ein einzigartiges Micro-SUV, einen dynamischen Alltagshelden oder ein markantes Lifestyle-SUV kennenlernen möchten, wir laden Sie ein: Kommen Sie in unser Autohaus und testen Sie Ihr Suzuki Lieblingsmodell – den Suzuki SX4 S-Cross, Jimny, Celerio, Baleno, Ignis, den neuen Swift oder den Vitara – bei einer Probefahrt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Kraftstoffverbrauch Range: kombinierter Testzyklus 7,3 – 3,6 l/100 km; CO2-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 167 – 84 g/km (VO EG 715/2007).

Kronreuth 2 94051 Hauzenberg Telefon 0 85 86/22 22 Fax 0 85 86/63 44

Autohaus

AMSL IHR SUZUKI

VERTRAGSPARTNER


18 | ui

KOMM

KAI′S EN - S

EHEN

- STA

UNEN

2.0

GEBU

RTST AGSP ARTY

IT  K C S ' I E C H UE KA E utfit N O S A in Neuem D zt

 18. – 29.10. 

 SAMSTAG 21.10. | 20.00 UHR 

FOUR GREYHOUNDS LIVE

MEXIKANISCHE WOCHEN WIR FEIERN

ern bis zu de n8

v on

de n

KAI‘S

n ge r 0i

Old i

s but Gol ig 60

 SAMSTAG 28.10. | 20.00 UHR 

MIT DJ FUXBERT

Live am Plattenteller

www.kais-bistro.de

T: 08586 917411

Tex Mex Food & Drinks

20 JAHRE

es di

e

Jet

Kai‘s Cafe Bistro Bar

GEBURTSTAGS-

PROSECCO Im Oktober gibt‘s

zu jedem Frühstück

1 Glas Prosecco

gratis !

Posthalterweg 7

94051 Hauzenberg


ui | 19

»Wir bedanken uns für den erteilten Auftrag und die gute Zusammenarbeit.« Ausführung der Metallarbeiten Edthof 11 94124 Büchlberg

Tel. 0 85 05 - 9 19 92 05 manfred.schwaiger@gmx.net

• Glasschiebetüren und Ganzglasanlagen • Sandstrahldesign auf Glas • Spiegelgestaltungen • Fusingtechnik • Bildereinrahmung

• Glasverklebungen • Neu- und Reparaturverglasung • individuelle Duschabtrennungen • Küchen-, Bad- und Duschrückwände

...und vieles mehr!

Steinweg 1 94051 Hauzenberg Tel. 0 85 86 / 16 45 Fax 0 85 86 / 61 07 www.glaserei-spaeth.com

CW

Wir bedanken uns für den erteilten Auftrag zur Ausführung der Lackier- und Malerarbeiten.

Herzlichen Glückwunsch

zum erfolgreichem Umbau und wir wünschen weiterhin viel Erfolg! IDEE

PLANUNG

FERTIGUNG

Vielen Dank für den Auftrag!

Update Kai’s 2.0

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg nach dem Update »Kai’s 2.0« ! Entwurf, Planung und Fertigung der gesamten Inneneinrichtung.

www.knon-schreinerei.de

94051 Hauzenberg Redling 30 Telefon (0 85 86) 10 27 info@knon-schreinerei.de


20 | ui News & Infos

Eröffnungswochenende 25.—26. November 2017

Neues aus Haag Samstag 25.11.2017 Beginn 18 Uhr

Eröffnungsgala mit Tanzmusik 6-Gang Kennenlern-Menü inklusive Aperitif für nur € 49,— Reservierung erforderlich

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN ENERGIE & LOGISTIK (B. ENG.)

Sonntag 26.11.2017 ab 10 Uhr

BERUFSBEGLEITENDER BACHELORSTUDIENGANG am Lernort Hauzenberg

Musikalischer Frühschoppen Gaumengenuss und Ohrenschmaus à la carte Lernen Sie unsere neue Speisekarte kennen.

Infoabende im neuen Vorlesungsraum Marktplatz 16 in 94051 Hauzenberg 18. Okt. 2017 und 15. Nov. 2017 um 18:00 Uhr Ein Angebot für ambitionierte Menschen

Anetseder W I RT S H A U S K U LT U R I N H A A G

Ansprechpartner: Andreas Scholz Tel. +49 (0) 8586 - 3095 andreas.scholz@haw-landshut.de

www.anetseder-wirtshauskultur.de Lindenstrasse 15 94051 Hauzenberg—Haag Telefon 0 8586 1314 post@anetseder-wirtshauskultur.de ab 27.11. Mo + Di Ruhetag | Mi + Do 17–24 Uhr | Fr – So 11–24 Uhr digitales-studieren.bayern


Sudoku Gewinn spiel 9

1

1

4

5

7 2 5 1 3

8 5 9

3

1

9

Kreuz Wort rätsel

Heilkraut zur Beruhigung

2 6

9 7 9 2

2 7 8

lateinisch: SpeiseSei fisch, gegrüßt! Salm

Abk. für Deutsches Schilf, Rotes Röhricht Kreuz

sportl. Wettkampf (engl.)

trübe, dunstig

artistsche Showbühne Zimmerwinkel

Besucher

8 1 6 4

reizvoll, attraktiv Tochter des Königs Minos

engl. Schriftsteller (Roald) radioaktives Schwermetall

Signalhorn (ugs.) Ausflug zu Pferde

Wohnungswechsel

Meine Startnummer:

mix it like carrera

Rätsel & Unterhaltung ui | 21

altrömisches Gewand

Power by Carrera – Power fürs Gehirn mit unserem

CARRERA-SUDOKU

Schalte Deine grauen Zellen auf volle Leistung plus Turbo Boost und gewinne den Carrera Stabmixer № 554 mit digitaler Steuerung. Ein technisches und optisches Glanzstück in jeder Küche – echt

amerik.engl. Dichter (T. S.)

Quizmannschaft

Längenmaß

ausgenommen, frei von dicht, bei, seitlich von

Rest im Glas

Gießgefäß, (Schmiermittel)

Protestkundgebung (Kzw.)

alkoholisches Getränk

dieser, jener

britischer Roman-, Filmheld (James)

Falschaussage (Zwangslage)

Barrenquerstange

Carrera. Melde dich zum Rennen um die No 554 an und schreibe deine Startnummer am Ende des Sudoku-Qualifying in unsere Teilnehmerliste. Mit

sich anschließen, begleiten

Weltreligion

Fremdwortteil: allein

etwas Glück hast du die Pole Position und ge-

Bewohner eines Erdteils

winnst das Rennen. Schicken sie die richtige »Startnummer« bis zum 16. Oktober mit Telefonnummer per Post oder per E-Mail (redaktion@ui-hauzenberg.de) an die ui-Redaktion. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Die beiden Eintrittskarten zur Schicht-im-Schacht Veranstaltung »Wie im Himmel« mit Helmut A. Binser haben gewonnen: Frau Claudia Wallner aus Hauzenberg (im Bild Frau Inge Schmid, die die Karten für Frau Wallner entgegennahm) und Eberhard Rodler aus Germannsdorf. Herzlichen Glückwunsch. Die richtigen Lösung lautete: 988 536 116

frech, schlüpfrig

Romanfigur bei Erich Kästner

Stock; Hochsprunggerät

Fleck, Zeichen TV-, Radiosender (Abk.)

Gemahlin Lohengrins

Urstoff

Abschnitt der Woche Hauptstadt von Peru

ein Osteuropäer


22 | ui News & Infos

Erbrechtstage der Sparkasse Passau Demenz –

pflegende Angehörige

Wir laden Sie herzlich ein zu den Erbrechtstagen der Sparkasse Passau im Herbst 2017. Informieren Sie sich zu den Themen »Erben und Vererben«, Erbrechtsberatung in besonderen Familienkonstellationen (z. B.) › Patchworkfamilie

Pflegende Angehörige sind bei einer Demenzerkrankung eines

› Geschiedene oder Eltern mit behinderten Kindern

Familienmitgliedes in ganz besonders hohem Maße gefordert

› Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht oder Betreuung

und hohen Belastungen ausgesetzt. Für sie ist es äußerst schwie-

› Der Pflichtteil – Probleme und Lösungen.

rig, die Krankheit frühzeitig zu erkennen und die daraus folgenden Veränderungen in der Persönlichkeit des Angehörigen und

Für die Vortragsreihe konnten wir die in Stadt und Landkreis

seinem Verhalten zu verstehen, anzunehmen und richtig damit

Passau amtsansässigen Notare als Referenten gewinnen.

umzugehen. Die Caritas-Fachstelle für pflegende Angehörige bietet zu dieser Problematik die zweitägige Schulung

»Mit Demenz zu Hause leben«

Detaillierte Informationen stehen Ihnen ab 11. September in unseren Geschäftsstellen oder auf unserer Homepage www.sparkasse-passau.de zur Verfügung. Aufgrund beschränktem Platzangebot bitten

an. Inhalte dieser beiden Abende sind: Krankheitsbild Demenz,

wir Sie um rechtzeitige Anmeldung.

einfühlsamer und verständnisvoller Umgang mit Demenzkranken, Reaktion bei problematischen Verhaltensweisen, Möglichkei-

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

ten der Unterstützung und Entlastung, spezielle Hilfsangebote

Ihre Sparkasse Passau

und Klärung rechtlicher Fragen. Die Fachstelle ist Mitglied der Alzheimergesellschaft und bietet Beratungen und Schulungen neutral und kostenlos an. Die nächste Schulung findet am 17. und 24. Oktober 2017 statt und dauert jeweils von 18 bis 20.15 Uhr. Veranstaltungsort ist das Caritas-Sozial- und Beratungszentrum, Eckhofkeller 6 in Hauzenberg. Um Anmeldung wird gebeten: Telefonisch unter 0 85 86 - 9760 3335 oder per e-Mail

ab.hauzenberg@caritas-pa-la.de.

Sparkasse Passau

Kunden-Servicecenter | Tel. 08 51 - 398-0

Beratungszentrum Hauzenberg Am Rathaus 7 | 94051 Hauzenberg | Tel. 0 85 86 - 96 89-0 Unsere Servicezeiten Montag 08.30 – 12.00 Uhr Dienstag 07.30 – 12.00 Uhr Mittwoch 08.30 – 12.00 Uhr Donnerstag 08.30 – 12.00 Uhr Freitag 08.30 – 12.00 Uhr www.sparkasse-passau.de

14.00 – 16.00 Uhr 14.00 – 16.00 Uhr 14.00 – 18.30 Uhr 14.00 – 16.00 Uhr


Amtsblatt 44/09

STADT HAUZENBERG

Das

Jahrgang 44/09 04. Oktober 2017

Amtsblatt der Stadt Hauzenberg und des Schulverbandes Hauzenberg

Aus dem Inhalt 102 Standesamt

Amtliche Bekanntmachungen

1 04 Vollzug Wassergesetze 104 Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Hauzenberg mit Deckblatt Nr. 105 105 Aufstellung des Bebauungsplanes »Haag-Kirchhofweg«

Informationen

1 06 107 108 108 109 110 110 110 110 111 111

Informationen aus dem Sitzungsdienst Antragsfristen für Sitzungen Bürgerversammlungen 2017 Starke Leistungen aus ene Aus dem Rathaus – Erfolgreicher Ausbildungsabschluss Sportlerehrung 2017 Zeitumstellung Kasperltheater in der Adalbert Stifter Halle vhs-Kurse im Oktober Fit werden mit der AOK Caritas – Kleiderspenden

Senioren

111 Besuch der BMW Group Werke in Dingolfing und Landshut

112 Adressen & Öffnungszeiten

101


102

Amtsblatt 44/09

Standesamt

Geburten 10.08.2017

16.08.2017

18.08.2017

22.08.2017

28.08.2017

Linus Obermüller

Filip Matlega

Jakob Stemplinger

Daniel Baisch

Talia Ahmad

Yvonne Obermüller

Anna und

Eva-Maria und

Tanja Duchetsmann

Asmaa Kurdi und

und

Lukasz Matlega

Manuel Stemplinger

und

Hesham Ahmad

Manuel Schauer

Marktplatz 9,

Gießübl 13,

Oliver Baisch

Duschlbergstraße 3,

Büchlberger Straße 3,

Hauzenberg

Hauzenberg

Eckhofstraße 8,

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

29.08.2017

31.08.2017

31.08.2017

05.09.2017

07.09.2017

Luisa Kammermeier

Hannah Anetseder

Sophia Eggersdorfer

Ria Probst

Luca Gade

Stefanie und

Katharina und

Christiane und

Marina Probst

Nicole Gade

Stefan Kammermeier

Leonhard Anetseder

Andreas Eggersdorfer

Carossaweg 3 und

Arberstr. 26,

Vierhaupterstraße 10

Im Grund 19,

Fliederstraße 1 A,

Christoph Duschl,

Eging a. See und

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

Niederbrünst 26

Gerhard Kronawitter

Hauzenberg

Schachert 2 B, Hauzenberg

11.09.2017

16.09.2017

Annemary Váduva

Sebastian Ranzinger

Vasilica und

Katharina und

Adrian-Eugen Váduve

Florian Ranzinger

Stifterweg 4,

Hans-Günther-Str. 26,

Hauzenberg

Hauzenberg

Bund fürs Leben 01.09.2017

09.09.2017

15.09.2017

15.09.2017

15.09.2017

Christina Ritzer und

Sabrina Sommer

Martina Fröhler und

Petra Wallner und

Daniela Popp und

Thomas Brandstetter

Markusstraße 49 und

Stefan Waldbauer

Uwe Schranner

Mario Nestler

Leitenweg 8,

Stefan Hackl

Niederbrünst 1,

Innerhartsberg 6,

Bahnhofstraße 13,

Hauzenberg

Kusserstraße 12,

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg


Amtsblatt 44/09

Standesamt

Wir trauern 17.08.2017

19.08.2017

23.08.2017

24.08.2017

26.08.2017

Marianne

Josef Lichtenauer

Mariele Hoheneder

Margarete Schätzl

Werner Kainz

Stemplinger

Mühlenweg 1,

Bauzinger Straße 19,

Tiessenhäusl 52 A,

Garhamstraße 8,

Eben 33,

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

94 Jahre

81 Jahre

86 Jahre

59 Jahre

27.08.2017

28.08.2017

29.08.2017

29.08.2017

12.09.2017

Adolf Eglseder

Siegfried Kinateder

Therese

Eleonore Madl

Franz Beisel

Eckmühlstraße 9,

Eckmühlstraße 6,

Breitenfellner

Kusserstraße 14,

Fritz-Weidinger-Str. 22

Hauzenberg

Hauzenberg

Guppenberg 6,

Hauzenberg

Hauzenberg

92 Jahre

90 Jahre

Hauzenberg

87 Jahre

56 Jahre

74 Jahre

89 Jahre

14.09.2017

15.09.2017

15.09.2017

16.09.2017

Else Lichtenauer

Adolf Lorenz

Erika Thaler

Roland Rehhorn

Mühlenweg 1,

Bauzinger Straße 14,

Eben 41,

Gartenweg 7,

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

91 Jahre

77 Jahre

70 Jahre

82 Jahre

Hinweis

Alle Geburten, Eheschließungen und Sterbefälle von Hauzenberger Bürgern werden hier veröffentlicht. Wird dies nicht gewünscht bitten wir vorab um Mitteilung an das Bürgerbüro der Stadtverwaltung Hauzenberg, Marktplatz 10, 94051 Hauzenberg, Tel: 0 85 86 /30 62.

IHRE KOMPETENTE GESUNDHEITSBERATUNG IN HAUZENBERG

BAYERWALD-APOTHEKE Harald Schröter e. K. Marktplatz 1 • 94051 Hauzenberg Telefon 0 85 86 / 15 66 Telefax 0 85 86 / 63 66 e-Post bayerwald-apotheke@t-online.de

www.bayerwald-apotheke.de

_ Neuwagen _ Gebrauchtwagen _ Abschleppdienst _ Kfz-Werkstatt Bahnhofstraße 1 94065 Waldkirchen Telefon 08581 9632-0 Telefax 08581 9632-22 E-Mail a.h@faerber.vapn.de EIN MODERNES TEAM FÜR MODERNE MENSCHEN ...

›› www.autohaus-faerber.com

103


104

Amtsblatt 44/09

Amtliche Bekanntmachungen

Vollzug Wassergesetze

Der Erlaubnisbescheid mit Rechtsbehelfsbelehrung sowie eine

Einleiten von Abwasser aus der Abwasseranlage Hauzenberg, Kläranlage Aubachtal sowie von Mischund Niederschlagswasser in verschiedene Gewässer durch die Stadt Hauzenberg

Fertigung der genehmigten Planunterlagen liegen gem. Art. 74 Abs. 4 Satz 2 des Bayer. Verwaltungsverfahrensgesetzes (BayVwVfG) i. V. m. Art. 69 Bayerisches Wassergesetz (BayWG) 2 Wochen in der Zeit vom 09.10.2017 bis 23.10.2017 im Rathaus der Stadt Hauzenberg, Marktplatz 10, 94051 Hauzenberg

Mit Bescheid vom 23.08.2017 erteilte das Landratsamt Passau die gehobene Erlaubnis für folgende Einleitung(en):

während der Dienststunden zur allgemeinen Einsichtnahme aus. Nach Ablauf dieser Frist gilt der Bescheid auch gegenüber denjeni-

- in der Kläranlage auf dem Grundstück Flur Nr. 569, Gmkg. Windpassing behandeltes Abwasser in den Aubach (Fl.-Nr. 521

gen Beteiligten als zugestellt, die im Verlauf des Verfahrens keine Einwendungen erhoben haben.

Gmkg. Schaibing) Stadt HAUZENBERG, 30.08.2017 Gudrun Donaubauer, i. Bürgermeisterin

Bezeichnung der Einleitung

Gemarkung

E 1a RÜB l Aubachtal (Bereich Hauzenberg)

Windpassing

569

Aubach (Flur Nr. 521, Gmkg. Schaibing

E 1a RÜB II Aubachtal Bereich Untergriesbach

Windpassing

569

Aubach (Flur Nr. 521, Gmkg. Schaibing

E2 RÜB Jahrdorf

Jahrdorf

228

Namenloser Graben zum Aubach (Jahrdorfer Bach) Flur Nr. 230, Gmkg. Jahrdorf

E 3 RÜ Kropfmühl

E 4 RÜB/RRT Germannsdorf

E 5 RÜ 220 Germannsdorf

E 6 RÜB/RRT Industriegebiet Jahrdorf

Germannsdorf

Germannsdorf

Germannsdorf

Jahrdorf

Flurnummer

627/13

171/1

82/6

273/1

Benutztes Gewässer

Aubach Flur Nr. 632/1, Gmkg. Germannsdorf Ruhmannsbach (Ruhmannsdorfer Bach) Flur Nr. 132, Gmkg. Germannsdorf Aubach Flur Nr. 62, Gmkg. Germannsdorf Namenloser Graben zum Staffelbach (Taxberger Bach) Flur Nr. 1566, Gmkg. Jahrdorf

Änderung Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Hauzenberg mit Deckblatt Nr. 105 hier: Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB Der Stadtrat hat am 07.11.2016 beschlossen, den Flächennutzungsplan zu ändern und zur Ausweisung eines Baugebietes auf dem Grundstück Flur-Nr. 1583/1 Gemarkung Windpassing in Haag einen Bebauungsplan aufzustellen. Die Änderung des Flächennutzungsplanes erfolgt mit Deckblatt Nr. 105, die Öffentlichkeit ist nach § 3 Abs. 1 Satz 1 BauGB frühzeitig zu beteiligen. Die Änderung des Flächennutzungsplanes mit Deckblatt Nr. 105 schafft die Grundlage für die Aufstellung des Bebauungsplanes, der die Bezeichnung »Haag-Kirchhofweg« erhalten wird. Die betroffene Fläche wird als »Allgemeines Wohngebiet – WA« dargestellt. Die Unterrichtung über die allgemeinen Ziele dieser Planung erfolgt ab Erscheinen des Oktober-Amtsblattes bis 10.11.2017. Der Entwurf des Deckblattes zum Flächennutzungsplan kann bis zu


Amtsblatt 44/09

Amtliche Bekanntmachungen

diesem Tage im Rathaus Hauzenberg, Marktplatz 10, Bauamt,

Mit dem Bebauungsplan »Haag-Kirchhofweg« sollen für Hauzen-

94051 Hauzenberg, während der üblichen Dienststunden eingese-

berg im Bereich Haag Baugrundstücke für Wohnhäuser geschaffen

hen werden. Während dieser Zeit können Anregungen, Bedenken

werden (Allgemeines Wohngebiet – WA). Hierzu wird das Grund-

und Einwendungen vorgebracht werden. Auf Wunsch wird die

stück Flur-Nr. 1583/1 Gemarkung Windpassing in Haag zwischen

Planung erläutert.

Kirchhofweg und Hochhausstraße überplant. Die Zufahrt zum Baugebiet ist über beide Straßen vorgesehen. Stadt HAUZENBERG, 21.09.2017 Gudrun Donaubauer, i. Bürgermeisterin

Die Unterrichtung über die allgemeinen Ziele dieser Planung erfolgt ab Erscheinen des Oktober-Amtsblattes bis 10.11.2017. Der Entwurf des Bebauungsplanes kann bis zu diesem Tage im Rathaus Hauzenberg, Marktplatz 10, Bauamt, 94051 Hauzenberg, während der üblichen Dienststunden eingesehen werden. Während

Aufstellung Aufstellung des Bebauungsplanes »Haag-Kirchhofweg« hier: Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB Der Stadtrat hat am 07.11.2016 beschlossen, zur Ausweisung eines

dieser Zeit können Anregungen, Bedenken und Einwendungen vorgebracht werden. Auf Wunsch wird die Planung erläutert. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Hauzenberg mit Deckblatt Nr. 105 hier: Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB Stadt HAUZENBERG, 21.09.2017 Gudrun Donaubauer, i. Bürgermeisterin

Baugebietes in Haag den Flächennutzungsplan zu ändern und einen Bebauungsplan aufzustellen. Der Aufstellungsbeschluss wurde im Amtsblatt vom 02.12.2016 bekannt gemacht, die Öffentlichkeit ist nach § 3 Abs. 1 Satz 1 BauGB frühzeitig zu beteiligen.

Ende der Amtlichen Bekanntmachungen

105


106

Amtsblatt 44/09

Informationen

Informationen aus dem Sitzungsdienst

hend legte Hoffmann zudem den Prüfungspunkt »Tagesordnungs-

Stadtrat – Sitzung vom 31.07.2017

Tagesordnungspunkte wurden überprüft, lediglich 2 Punkte gaben

punkte in nichtöffentlicher Sitzung« dar. Alle 106 nichtöffentlichen Anlass zur Diskussionsbedarf. Die Einteilung der TOP’s entsprach

Granitzentrum Hauzenberg;

somit den Vorgaben. Der Stadtrat beschloss gemäß Art. 102 Abs. 3

Vertragsverlängerung der Geschäftsführung

der Gemeindeordnung die Feststellung der Jahresrechnung 2015

Der zwischen dem Landkreis Passau/der Stadt Hauzenberg mit der

der Stadt Hauzenberg und erteilte die Entlastung für das Jahr 2015.

»Granitzentrum Bayerischer Wald Betriebs-GmbH« geschlossene Betriebsführungsvertrag endet zum 31.12.2017. Zwischen dem Land-

Alm- und Hoferschließung Auhäusl – Nachtrag Entsorgung

kreis Passau und der Stadt Hauzenberg fanden im laufenden Jahr

Die Baumaßnahme Alm- und Hoferschließung wurde wie be-

frühzeitig Gespräche zwecks Fortführung der Geschäftsführung

schlossen durchgeführt, die Straße Auhäusl entsprechend des

statt. In der Gesamtabwägung (Neuausschreibung versus Verlän-

Bewilligungsbescheides ausgebaut.

gerung) wurde die Verlängerung des Betriebsführungsvertrages

Vor Beginn der Ausschreibung erfolgten Untersuchungen auf

mit Herrn Ludwig Bauer, derzeitiger Geschäftsführer, für den Zeit-

teerpechhaltiges Material, das entsprechend ausgebaut, gelagert

raum von 3 Jahren (bis 31.12.2020) favorisiert. Herr Bauer ist ein

und entsorgt werden muss. Diese Untersuchungen erbrachten kein

authentischer Vertreter des Granitzentrums, der über die erforder-

Ergebnis. Somit wurden etwaige Positionen in der Ausschreibung

lichen Sach- und Fachkenntnisse verfügt und gegenüber den Besu-

nicht berücksichtigt. Beim Ausbau der ersten Asphaltschollen

chern das Thema »Steinwelten« bestens vertritt.

wurde ein typischer Teergeruch festgestellt. Unter Hinzunahme

Die Verlängerung des Betriebsführungsvertrages, auf der Basis

des Bodengutachters, Büro Dr. Schilling, wurde festgelegt, dass das

des aktuell bestehenden Vertragen zwischen dem Landkreis Pas-

Material in zwei Arbeitsschritten getrennt nach Asphalt und der

sau/der Stadt Hauzenberg und der Granitzentrum Bayerischer

darunter liegenden Bodenschicht ausgebaut wird. Die Lagerung

Wald Betriebs-GmbH, vertreten durch Herrn Ludwig Bauer, für

erfolgt in der Asphaltmischanlage der Fa. Bachl in Wotzdorf. Das

den Zeitraum 01.01.2018 bis 31.12.2020, wurde durch den Stadt-

Material wurde anschließend ordnungsgemäß beprobt und eine

rat beschlossen.

Entsorgung festgelegt. Anhand dieser Festlegung ergibt sich ein

Stadtrat-Sitzung vom 11.09.2017

Nachtrag in Höhe von 130.779,37 €. Der Stadtrat beschloss die Genehmigung des Nachtrags in Höhe von 130.779,37 €.

Sturmkatastrophe vom 18.08.2017 Frau Bürgermeisterin Donaubauer und Förster Michael Bartl be-

Straßenbaumaßnahmen Lacken–Hemerau; Durchführungsbe-

richteten von der Orkannacht am 18.08.2017. Die Chronologie der

schluss

Sofortmaßnahmen ab der Sturmnacht bis dato wurde ausführlich

Die Maßnahme umfasst den Ausbau der Gemeindeverbindungs-

erläutert. Anhand von verschiedenem Bild- und Videomaterial

straße Oberneuhäusl – Hemerau bis zur Gemeindegrenze Waldkir-

wurde den Stadträten ein Eindruck der katastrophalen Schäden

chen. Die Gemeindeverbindungsstraße war bereits vor der Wasser-

aufgezeigt. Die weitere Vorgehensweise zur Aufarbeitung der

leitungsbaumaßnahme sanierungsbedürftig. Ein erster Abschnitt im

Sturmschäden, die finanziellen Hilfen für Waldbesitzer und auch

Bereich Lacken, Abzweigung Kussersiedlung, wurde bereits er-

Privathaushalten wurden ausführlich erläutert. Das beschlossene

neuert. Der zweite Teilbereich soll nun folgen. Ein Förderantrag

100-Millionen-Euro Sofort-Hilfe-Paket der bayerischen Staatsre-

GVFG-Mittel wurde bereits gestellt und wird derzeit geprüft.

gierung vom 05. September wurde vorgestellt. Förster Michael

Die Länge der Baustrecke beträgt 1163 m. Die Linienführung der

Bartl mahnte ausdrücklich vor überhastetem Aufarbeiten der

vorhandenen Straße wird beibehalten und die Maßnahme soll im

Waldschäden. Die Jahreszeit arbeitet aktuell für die Waldbesitzer.

HH-Jahr 2018 umgesetzt werden. Die Durchführung der Straßen-

Mit einem Borkenkäferbefall ist derzeit nicht zu rechnen. Die

baumaßnahme Oberneuhäusl-Hemerau mit voraussichtlichen

geschädigten Waldbesitzer sollten auf spezialisierte Firmen mit

Gesamtkosten in Höhe von 942.000 € einschl. MwSt. wurde vom

dafür geeigneten schweren Geräten (z.B. Harvester) zurückgreifen.

Stadtrat vorbehaltlich einer Fördermittelbewilligung beschlossen.

Feststellung und Entlastung der Jahresrechnung 2015

Baumaßnahme Kusserstraße; Baumstandorte

Manfred Hoffmann, Vorsitzender des Rechnungsprüfungsaus-

Die Bauarbeiten wurden am 02.05.2017 an die Fa. Matthias Bauer

schusses, berichtete über die 14 Prüfungspunkte aus der Rech-

im Stadtrat vergeben.

nungsprüfung 2015. Inhalte der Prüfung 2015 waren unter anderem

Im Zuge einer Ortsbesichtigung einschließlich Visualisierung

die Pacht- und Mietverträge, verschiedene Grundstücksangelegen-

durch »Musterbäume« am 01.08.2017 wurden die bis dahin unkla-

heiten sowie diverse Baumaßnahmen. Ausführlicher erläuterte

ren Baumstandorte ausführlich erörtert. Nach diversen Gesprä-

Hoffmann den Punkt »Abrechnungen von Sitzungsgeldern«. Hier

chen mit den Anliegern einigte man sich auf die nun festgelegten

stellte er einen deutlichen Rückgang der Kosten der Sitzungsgelder

Standorte. Der Stadtrat stimmte der aktualisierten Planung der

heraus. Projektgruppen wurden jedoch nicht abgerechnet. Einge-

Baumstandorte zu.


Informationen

Amtsblatt 44/09

Festlegung der zu beantragenden Bayern-WLAN Standorte

Gemeindliches Einvernehmen im Zuge der Behebung von

Bis 2020 soll der Freistaat Bayern mit einem engmaschigen Netz

Unwetterschäden

von kostenfreien WLAN-Hotspots überzogen werden. Der Frei-

Durch das Unwetter im August 2017 wurden viele Gebäude beschä-

staat investiert dafür rund 10 Mio. Euro. Mit der Initiative Bayern-

digt. Dabei sind die Schäden zum Teil so massiv, dass für die Behe-

WLAN finanziert der Freistaat jeder Kommune die Ersteinrich-

bung und in diesem Zusammenhang auch zusätzliche Veränderun-

tung von Hotspots an zwei Standorten bis zu einem Betrag von

gen (z.B. Ausbau von Dachgauben), Baugenehmigungen erforderlich

2.500 Euro je Standort.

sind. Für genehmigungspflichtige Vorhaben im Außenbereich ist

Die monatlichen Betriebskosten sind von der Kommune zu

für die Erteilung des gemeindlichen Einvernehmens ein Beschluss

zahlen. Über das Tourismusbüro der Stadt Hauzenberg können zu-

des Bauausschusses erforderlich. Für Abweichungen von Festset-

sätzlich 2 Standorte beantragt werden. Somit könnten der Stadt

zungen im Geltungsbereich von Ortsabrundungssatzungen und Be-

Hauzenberg insgesamt 4 Bayern-WLAN Hotspots zur Verfügung

bauungsplänen gilt dies ebenso. Damit die Baumaßnahmen und die

gestellt werden. In der Stadtratssitzung vom 04.07.2016 wurde fest-

notwendigen Verfahren zügig umgesetzt werden können, ist es

gehalten, dass die Standorte Innenstadt, Freudensee, Bürgerpark

sinnvoll, für diese Fälle die 1. Bürgermeisterin zu ermächtigen, über

und Stadionbereich entsprechend der Bandbreitenverfügbarkeit,

das Einvernehmen (anstelle des Bauausschusses) zu entscheiden.

Tarife und Infrastruktur geprüft werden sollten. Aufgrund des ste-

Diese vorgeschlagene Vorgehensweise wurde mit dem Landratsamt

tigen Ausbaus des Mobilfunknetzes stehen aktuell in den vorgese-

Passau, Bauaufsicht und Kommunalaufsicht, abgestimmt. Der Bau-

henen Standorten sehr akzeptable Bandbreiten zur Verfügung. Die

ausschuss erteilte die Ermächtigung über das gemeindliche Einver-

Bandbreiten sind über LTE derzeit zum Teil höher einzustufen als

nehmen für Bauvorhaben im Rahmen der Unwetterschäden 08/2017

der zur Verfügung gestellte WLAN-Hotspot. Der Tagesordnungs-

an die 1. Bürgermeisterin.

punkt wurde zurückgestellt. Von Seiten der Verwaltung sollen Standorte im Bereich Germannsdorf und Kropfmühl (Besucher-

Informationen

bergwerk), ebenso alternative Betreiberangebote sowie mobile

In der August-Sitzung hatte der Bauausschuss die nachträgliche

Alternativen geprüft werden.

Erteilung einer Baugenehmigung in der Juliane-Ruck-Straße an

Bauausschuss-Sitzung vom 18.09.2017

die Holzenergie Wegscheid Verwaltung GmbH verweigert. Das Landratsamt Passau hat sich über diesen Beschluss nicht hinweggesetzt. Bauherr und Architekt sind aufgefordert, den Bauplan so

Bauantrag SV Haag auf Neubau von Stellplätzen beim Sportplatz

zu ändern, dass er den Vorgaben des gültigen Bebauungsplanes

in Haag

entspricht. Die eingereichten Pläne werden im Genehmigungsver-

Der SV Haag beabsichtigt den Neubau von 28 PKW-Stellplätzen in

fahren einer genaueren Prüfung durch die Stadt Hauzenberg und

der Nähe des Sportplatzgeländes auf dem Grundstück Flur Nr. 1621

dem Landratsamt Passau unterzogen.

Gemarkung Haag. Das Bauvorhaben befindet sich im planungsrechtlichen Außenbereich. Laut Planung sollen die Stellplätze als Schotterrasen und die Zufahrt selbst als Schotterfläche mit versickerungsfähigem Unterbau ausgeführt werden, eine Begrenzung erfolgt stirnseitig mittels Bepflanzung. Die vorhandenen Oberflächenwassereinrichtungen sind mit dem Bauvorhaben zu übernehmen. Der Bauausschuss erteilte das Einvernehmen zum Bauantrag des SV Haag auf Neubau von Stellplätzen beim Sportplatz in Haag.

Sitzungsdienst Antragsfristen für Sitzungen: Am 05.10. für die Sitzung des Bauausschusses am 16. Oktober 2017

Verbesserung Hochwasserabfluss Eckmühle; Vergabe Bauleistungen Im Bereich Eckmühle kommt es immer wieder zu Überschwemmungen. Dies wurde im Hochwasserschutzkonzept vom Ing.-Büro Oberneder dargestellt. Im Haushalt wurde diese Maßnahme mit voraussichtlichen Baukosten in Höhe von 50.000 € eingeplant. Die Maßnahme wurde durch das Ing.-Büro Arndörfer, Thyrnau, beschränkt ausgeschrieben. Fünf Firmen haben Angebote fristgerecht abgegeben. Das wirtschaftlichste Angebot hat die Firma Wundsam Bau GmbH aus Hauzenberg-Jahrdorf mit 59.183,16 € abgegeben, die Kostenschätzung für diese Maßnahme lag bei 59.559,90 €. Der Bauausschuss vergab die Bauleistungen für die Verbesserung des Hochwasserabflusses in Eckmühle mit der Angebotssumme von 59.183,16 € an die Fa. Wundsam Bau GmbH.

Am 26.10. für die Sitzung des Stadtrates am 06. November 2017

107


Amtsblatt 44/09

108

Bürgerversammlungen 2017

Informationen

Starke Leistungen aus einem starken Landkreis

Liebe Bürgerinnen und Bürger! Für die Stadt Hauzenberg neigt sich ein interessantes und wiederum sehr ereignisreiches Jahr dem Ende entgegen. Viele Aufgaben sind angepackt oder abgeschlossen worden, neue Projekte und Herausforderungen sind noch zu erledigen. Darüber wollen wir Sie gerne informieren, Ihre Anliegen erfahren und Ihnen Rede und Antwort stehen zu Themen, die Sie interessieren. Dazu finden dieses Jahr insgesamt 4 Bürgerversammlungen statt: 08.11.2017 Gasthof zum Stemplinger Hansl, Hauzenberg,

Beeindruckt von der Präsentation waren die Teilnehmer aus Industrie und Wirtschaft mit Landrat Franz Meyer (3.v.r) und Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer (2. Reihe).

speziell für Hauzenberg Großen Beifall zahlreicher anwesender Unternehmer und Firmenvertreter erhielt

14.11.2017 Berggasthof Sonnenalm, Geiersberg,

die Präsentation der neuen Standort-Marketing Broschüre

für die Gemeindeteile Raßreuth,

»Starke Leistungen aus einem starken Landkreis«. Dazu hat

Landrat Franz Meyer Unternehmer und Vertreter aus Indust-

Krinning, Gießübl, Geisersberg,

Freudensee

rie und Wirtschaft des gesamten Landkreises Passau in das Granitzentrum Hauzenberg geladen. Herausgeber der Neu-

22.11.2017 Gasthaus Prager, Bauzing,

auflage ist der Landkreis Passau unter der Federführung von

für die Gemeindeteile Wotzdorf,

Dipl. Kffr. Heidi Taubeneder aus dem Sachgebiet Wirt-

schaftsförderung und Standortmarketing am Landratsamt.

Bauzing, Oberdiendorf,

Oberkümmering

Rund 70 Anwesende aus den 38 Kommunen des Landkreises, gemischt aus großen, weltweit tätigen Unternehmen bis hin zum kleinen Handwerksbetrieb, folgten den

29.11.2017 Fischerstüberl Furtweiher, Jahrdorf,

Ausführungen von Landrat Meyer sowie Heidi Taubeneder interessiert. Landrat

für die Gemeindeteile Jahrdorf,

Meyer hob die Leistungskraft des Wirtschaftsstandortes Landkreis Passau her-

Germannsdorf und Haag

aus. »Ihnen allen ist bewusst, dass wir in unserer Region Spitzen-Ausbildungsbetriebe haben«, so Meyer. Sie, die Unternehmer, wissen, was Sie leisten können. Mit

Beginn der Versammlungen: jeweils um 19.00 Uhr

dieser Neuauflage wird dieses Wissen an die Öffentlichkeit getragen. Das Ziel ist klar definiert. Unsere Region ist attraktiv und zukunftsfähig. Für einen guten Job ist

Diese Versammlungen bieten überdies eine gute

die Abwanderung in Ballungszentren nicht notwendig, denn diese sind in unserer

Gelegenheit, Themen aus allen Gemeindeteilen

Region zahlreich vorhanden.

kennenzulernen und sich einen Überblick über

Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer bezeichnete die Broschüre als ein »Muskel-

die Vielfalt der Maßnahmen zu verschaffen. Alle

spiel der Betriebe«. Es muss Gutes mit Selbstbewusstsein

Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

nach außen getragen werden und noch zu Verbesserndes en-

Gerne können Sie uns im Vorfeld der Bürgerver-

gagiert in Angriff genommen werden. Die Unternehmen im

sammlung Fragen und Anträge zukommen lassen.

Landkreis haben großen Investitionsmut und zeigen stetig Risi-

Per E-Mail an

kobereitschaft für Neues und Innovatives.

buergerversammlungen@hauzenberg.de

Heidi Taubeneder ging kurz auf das »Warum eine Broschü-

oder mündlich bei

re?« ein. Mit der Neuauflage kann der Landkreis Passau die

Herrn Höllmüller unter Tel. 0 85 86 - 3021.

Innovationskraft der Betriebe lebendig darstellen.

Bitte geben Sie in jedem Fall Namen und Adresse

Auf großes Interesse stieß die Vorstellung des digitalen Hochschulstandortes Hau-

an, damit wir Sie für Fragen und Antworten kon-

zenberg durch den Studienkoordinator Andreas Scholz. Berufsbegleitend Studieren

taktieren können.

in der Heimat – das macht das »Flipped Classroom Concept«, eine Mischung aus On-

Ich freue mich auf Ihr Kommen!

line- und Präsenzphasen möglich. In seinen Abschlussworten bat Landrat Meyer die anwesenden Firmenvertreter um

Stadt HAUZENBERG, 21.09.2017 Gudrun Donaubauer, i. Bürgermeisterin

Werbung für den Hochschulstandort Hauzenberg. »Es ist ein Angebot aus der Region für die Region«.


Amtsblatt 44/09

Informationen

Aus dem Rathaus Michael Hoffmann, Stefan Rehberger und Lisa Stemplinger schließen Ausbildung erfolgreich ab.

Stefan, du hast eine Umschulung zur Fachkraft für Abwassertechnik bei der Stadt gemacht. Was war dein Beweggrund dafür? Stefan Rehberger: »Wasser, Umwelt und Natur haben mich schon immer interessiert. Ich wollte einen Beruf mit Zukunft, der gleichzeitig nachhaltig ist. Die Arbeit in einer Kläranlage entsprach dann genau meinen Vorstellungen. « Die Arbeit in der Kläranlage Hauzenberg ist mit einer großen Verantwortung verbunden. Was ist für dich das Wichtigste bei deinem täglichen Einsatz? Stefan Rehberger: »Sauberes Wasser! Das ist für mich das Allerwichtigste. Auch der Schutz der Umwelt und Natur stehen bei mir ganz oben. Zudem das schnelle Reagieren und Beheben von Störfällen, z. B. beim Stromausfall in der Sturmnacht im August, sind mir besonders wichtig. Jeder Störfall wäre ein Risiko für Mensch und Natur. Mit meiner Arbeit will ich das auf ein Minimum reduzieren. Lisa, du bist seit August nun im Vorzimmer der Bürgermeisterin eingesetzt. Sicher keine leichte Aufgabe? Lisa Stemplinger: »Nein, sicher nicht! Die tägliche Terminkoordi-

Eine interessante und herausfordernde Ausbildung konnten Lisa

nation zwischen Bürgermeisterin, Stadträten, Verwaltung und

Stemplinger und Michael Hoffmann im Juli 2017 mit der Prüfung

Bürgern ist schon eine besondere Herausforderung für mich. Das

zur/zum Verwaltungsfachangestellte/n abschließen.

macht mir aber auch großen Spaß, vor allem wenn am Ende ein

Am 01. September 2014 starteten beide in die Berufsausbildung bei

zufriedener Bürger nach Hause geht. Frau Donaubauer bezeichnet

der Stadt Hauzenberg, welche drei Jahre dauerte. In verschiedenen

das Vorzimmer oft als ›Kommandozentrale‹. Ich denke, das trifft es

Abteilungen lernten sie praxisnah den Umgang mit den verschie-

recht genau.«

densten Anliegen der Bürgerinnen und Bürger kennen. In zahlrei-

Michael, dein Einsatzschwerpunkt ist die EDV im Haus. Was kann man sich

chen Ausbildungsmaßnahmen der Bayerischen Verwaltungsschu-

darunter vorstellen?

le und mit dem Besuch der Berufsschule in Passau wurden die

Michael Hoffmann: »Ich bin Ansprechpartner für alle Fragen im

theoretischen und rechtlichen Grundlagen vermittelt. Stefan Reh-

Bereich Soft- und Hardware. Als moderne Kommune sind wir auf

berger schloss im Juli 2017 seine dreijährige Umschulung zur Fach-

eine funktionierende IT-Landschaft angewiesen. Meine Aufgabe

kraft für Abwassertechnik mit Erfolg ab. Er wird ab sofort viele Auf-

ist, dass die gesamte Informationstechnik im Haus intern, wie auch

gaben in der Hauzenberger Kläranlage übernehmen. Als Fachkraft

nach extern, reibungslos läuft. Auch die Beschaffung von neuen

für Abwassertechnik überwacht, steuert und dokumentiert Herr

Rechnern, Bildschirmen und Softwarelizenzen fällt in meinen

Rehberger die Abläufe in Entwässerungsanlagen, er prüft die Aufbe-

Bereich.«

reitung des Wassers und ist auch dafür verantwortlich, dass in allen

Frau Bürgermeisterin Donaubauer, die Stadt Hauzenberg setzt seit ein

Haushalten klares, sauberes Wasser fließen kann. Damit Sie die

paar Jahren verstärkt auf eigene Ausbildung im Rathaus. Was hat Sie da-

»Neuen« ein bisschen besser kennen lernen können, hier ein paar

zu bewogen?

Fragen und Antworten.

Frau Donaubauer: »Wir haben schon vor einigen Jahren begon-

Lisa, was hat dich dazu bewogen, vor drei Jahren eine Ausbildung bei der Stadt

nen, jedes Jahr 2 Verwaltungsfachangestellte auszubilden. Damit

Hauzenberg zu beginnen?

wollen wir für die Zukunft sicherstellen, dass unsere vielen und

Lisa Stemplinger: »Während meiner Schulzeit hatte ich ein Prakti-

vielfältigen Aufgaben mit fundiertem Fachwissen bearbeitet

kum im Rathaus absolviert. Hier gefiel mir gleich der Kontakt zu

werden. Mit der Ausbildung von eigenem, qualifiziertem Perso-

den Bürgerinnen und Bürgern. Auch die Vielfalt der verschiedenen

nal können wir zudem auf bevorstehende Veränderungen im Rat-

Abteilungen sprach mich sofort an. Ein Arbeitsplatz in der Heimat,

haus, z. B. Ruhestand, gezielter reagieren.«

auch das war für mich mit ausschlaggebend.«

Welche Erwartungen haben Sie an die neuen Fachkräfte? Worauf legen Sie

Michael, gab es für dich eine Abteilung, die dir sofort als spätere „Wunsch-

besonderen Wert?

stelle“ ans Herz gewachsen ist? Gab es auch eine Abteilung, die nicht so dein

Frau Donaubauer: »Ich lege großen Wert auf ein freundliches und

Favorit war?

verbindliches Auftreten gegenüber unseren Bürgerinnen und Bür-

Michael Hoffmann: »Grundsätzlich hat mir jede Abteilung gut

gern. Kollegialer Zusammenhalt und Freude an der Arbeit im Team

gefallen. Die Arbeit im Hauptamt hat mich jedoch am meisten be-

sind mir innerhalb der Belegschaft wichtig. Die Aufgaben werden

geistert, vor allem der Bereich der EDV. Ja, Tourismus war für mich

immer vielfältiger, deshalb freue ich mich auch über die hohe Be-

etwas schwierig, da ich von Wanderwegen, Kulturveranstaltungen

reitschaft zur Fort- und Weiterbildung meiner Mitarbeiterinnen

und auch Urlaubszielen ehrlich gesagt keine Ahnung habe.

und Mitarbeiter.« Durch das Interview führte Monika Schanzer

109


110

Amtsblatt 44/09

Informationen

Sportlerehrung 2017

Kurse Oktober

Die Stadt Hauzenberg verleiht in feierlichem Rahmen am Freitag, den 01.12.2017, um

09.10.17 Zwergerl-Schwimmkurs (3 - 4 Jahre)

18.00 Uhr in der Adalbert-Stifter-Halle in Hauzenberg die Ehrenbriefe bzw. Ehrenge-

schenke für hervorragende Leistungen im Sport an aktive Spitzensportler der Vereine

09.10.17 Kinder/Eltern-Schwimmkurs

unserer Stadt.

(4 - 7 Jahre)

Mo, 16:30 - 17:15 Uhr, 8 x

Wir bitten Sie, bis spätestens 03. November 2017 Vorschläge gemäß den Richtlinien zu unterbreiten.

Mo, 16:00 - 16:45 Uhr, 8 x

09.10.17 Kinderschwimmkurs (7 - 12 Jahre)

Mo, 16:30 - 17:15 Uhr, 8 x

09.10.17 Aqua-Kids* nur für Schwimmer

Vorgeschlagen werden können aktive Sportler, die folgende Platzierungen für 2017 einzeln

oder als Mitglied einer Mannschaft in einer Sportart erzielt haben:

09.10.17 Aqua-Fit* auch für Nichtschwimmer

Mo, 17:30 - 18:15 Uhr, 8 x

Mo, 18:30 - 19:15 Uhr, 8 x

» 1. bis 8. Platz bei einer Deutschen Meisterschaft

09.10.17 Aquafitness-300 auch für

»  1. bis 3. Platz bei einer Süddeutschen Meisterschaft

Nichtschwimmer *

»  1. bis 3. Platz bei einer Bayerischen Meisterschaft

Mo, 19:15 - 20:00 Uhr, 8 x

» 1. bis 3. Platz bei einer Meisterschaft des Ski-

09.10.17 Erwachsenen-Schwimmkurs

gaues Bayerwald oder eines anderen Skigaues.

»  1. Platz bei einer Niederbayerischen Meisterschaft

10.10.17 Einstieg in das Internet 50+

Mo, 20:00 - 20:45 Uhr, 8 x

Di, 09:00 - 11:30 Uhr, 3 x

sowie Teilnehmer an den Olympischen Spielen und Teilnehmer an Weltmeisterschaften,

10.10.17 Fotobuch am PC gestalten mit CEWE

sofern sie für einen Verein aus dem Stadtgebiet starten.

Alle Vereine und Verbände werden gebeten, der Stadt zu ehrende Persönlichkeiten

Di, 09:30 - 11:30 Uhr, 2 x

10.10.17 Smartphone - Neues Handy und was nun?

vorzuschlagen. Das Mindestalter bei Jugendlichen für die Ehrenbriefverleihung ist auf

14 Jahre festgesetzt.

10.10.17 Wege aus der Lebenskrise -

Di, 12:30 - 15:30 Uhr, 1 x

Wir bitten Sie, die Meldungen mit allen erforderlichen Angaben ( Name, Anschrift, Ge-

»Notfallkoffer« für schwere Zeiten

burtsdatum, erzielte Leistung, Fotomaterial in digitaler Form) termingerecht vorzulegen

Di, 19:00 - 20:30 Uhr, 1 x

oder per E-mail an karin.weidinger@hauzenberg.de zu übermitteln.

30.10.17 Fotobuch am PC gestalten mit CEWE

Mo, 15:00 - 17:00 Uhr, 2 x

06.11.17 Computer Einsteigerkurs für Frauen_2

Zeitumstellung Morgens früher hell, abends eher dunkel!

Kasperltheater »Kasperl hilft der Feuerwehr«

Mo, 13:30 - 15:45 Uhr, 5 x

07.11.17

Erste Schritte am PC - Windows 10 und

Word 2013

Di, 09:00 - 11:15 Uhr, 4 x

09.11.17 Damit die Pfunde endlich purzeln -

Vortrag

Do, 19:00 - 20:30 Uhr, 1 x

10.11.17

Sehnsucht Torre

Wie in jedem Jahr werden auch 2017 die

Vortrag mit Thomas Huber

Uhren am letzten Sonntag im Oktober auf

Fr, 20:00 - 22:30 Uhr, 1 x

die Winterzeit umgestellt. In der Nacht vom 28. auf den 29. Oktober 2017 heißt es dann: eine Stunde mehr

Die genaue Kursbeschreibung entnehmen Sie bitte

Schlaf. Die Uhren werden von 3 auf 2 Uhr

dem Programmheft oder dem Internet:

zurückgedreht.

www.vhs-passau.de.

Am Sonntag, den 22.Oktober 2017

Info und Anmeldung 0 85 86/57 98 oder per

um 16.00 Uhr in der Adalbert Stifter Halle

E-mail: info-hauzenberg@vhs-passau.de.

Original Bayerische Puppenbühne

Mo–Fr 08.15–12.00 Uhr.

Eintritt 3 Euro Kartenvorverkauf (Reihennummerierung) im Tourismusbüro


Senioren

Amtsblatt 44/09

Wir Senioren

in Hauzenberg Fit werden mit der AOK »Gesünder ernähren«

Besuch der BMW Group Werke Dingolfing und Landshut Seniorenbeirat der Stadt Hauzenberg

12.10.17

Gesund genießen nach Feierabend

Die Produkte der BMW Group begeistern durch unverwechselbares Design, Dy-

Donnerstag, 17:00 – 19:00 Uhr, 2 Termine

namik und Agilität. Ein spannendes und faszinierendes Erlebnis ist es, hinter

27.10.17 Knochenstark essen bei Osteoporose

die Kulissen zu blicken und die Produktionsabläufe live mitzuerleben. Die Erfolgsgeschichte in Dingolfing beginnt 1967 mit der Übernahme des mit-

Freitag, 09:30 – 11:00 Uhr, 1 Termin

telständischen Automobilbauers »Hans Glas GmbH«. Heute ist der Standort in

»Mehr bewegen«

Niederbayern das größte BMW Werk und es werden die mittleren und großen Baureihen von BMW gefertigt. Im BMW Werk Landshut entstehen u. a. Motor- und Fahrwerkskomponenten

09.10.17 Fitnesstest (Parkplatz Freudensee)

aus Leichtmetallguss, Kunststoff, Karosseriekomponenten aus Carbon, elektri-

sche Antriebssysteme.

Montag, 17:00 – 18:00 Uhr, 1 Termin

10.10.17 Pilates

Dienstag, 17:00 – 18:00 Uhr, 10 Termine

Termin:

24 . Oktober 2017

08.11.17

Rückentraining

Abfahrt:

Mittwoch, 16:00 – 17:00 Uhr, 10 Termine

Busbahnhof

08.11.17

AOK Reaktiv Fitness

Rückkehr:

Mittwoch, 17:15– 18:15 Uhr, 10 Termine

Teilnehmerzahl: Begrenzung auf 50 Teilnehmer (Reihenfolge der Anmeldung)

6.00 Uhr ab Hauzenberg ca. 19.00 Uhr

Preis:

25.00 Euro pro Person

Kursort für alle Kurse:

(Busfahrt, Eintritt u. Mittagessen mit Softdrink incl.)

AOK Hauzenberg | Posthalterweg 7 | 94051 Hauzenberg

Anmeldung: bis spätestens

Anmeldung und Information: 08 51 - 53 02-112 oder

Freitag, 20. Oktober 2017

Stadt Hauzenberg,

www.aok.de/bayern/kurse

Tel. 0 85 86 - 30 64

» aok-Kunden profitieren von 2 kostenlosen Kursen jährlich!«

Der Transfer auf dem Werksgelände erfolgt im eigenen Bus. Der Einlass ist nur

Das Angebot richtet sich auch an Versicherte anderer

gründen nicht gestattet, an der Führung teilzunehmen.

mit festem, geschlossenem Schuhwerk möglich. Leider ist es Personen mit Herzschrittmachern/Insulinpumpen aus Sicherheits-

Krankenkassen.

Der Seniorenbeirat der Stadt Hauzenberg

Kleiderspenden Die Secondhand-Läden des Caritas-Seniorenheimes St. Josef und Kusserstraße, haben Donnerstags von 9.00 bis 12.00 für die gesamte Bevölkerung geöffnet. Hier kann für alle gut erhaltene, modische, sowie passende Kleidung für viele Anlässe erworben werden. Wir bitten um saubere, unversehrte und zeitgemäß tragbare Artikel für die kommende Herbst-/Wintersaison. Spendenabgabe bitte an der Pforte des Seniorenheimes.

111


112

Amtsblatt 44/09

A

Adressen & Öffnungszeiten

H

T

AOK

Hallenbad Hauzenberg (Eckmühlstr. 28)

TÜV-Prüfstelle

Posthalterweg 7

Ab Mittwoch, 04. Oktober wieder geöffnet

Fritz-Weidinger-Straße 38

Telefon: 0 85 86 / 96 87-18

Di + Fr: 17.00 – 20.00 Uhr

Do: 08.00–12.00 Uhr u. 13.00–17.00 Uhr

Mo–Mi: 8.00 –16:30 Uhr

Sa: 14.00 – 17.00 Uhr

Fr: 08.00–12.00 Uhr u. 13.00–16.00 Uhr

Do: 8.00 –17.30 Uhr und Fr: 8.00 – 15.00 Uhr

B

K Kfz-Zulassungstelle/ Führerscheinstelle

Telefon: 0 85 86 / 91 557

W

Bahnhofstraße 18

Wertstoffhof

Industriestraße 9

Mo–Do: 07.30–13.00 Uhr Fr: 07.30–11.30 Uhr

Steinmetzstraße 6, Telefon: 0 85 86 / 64 08

Telefon: 0 85 86 / 30 55

Tel: Vorwahl Passau 0851/397-721

Öffnungszeiten bis Samstag, 28. Oktober

Telefax: 0 85 86 / 30-155

oder -722 oder -723 oder -724

Di: 13.00 –17.00 Uhr, Mi + Fr: 09.00 –17.00 Uhr

Bauhof Jahrdorf

Wasserwart: 0171 / 73 74 33 2

Bayerisches Rotes Kreuz • Ambulante Pflege • Hilfe für Angehörige • Essen auf Räder

• Hausnotruf

• Seniorenreisen

• Erste Hilfe-Kurse

Kreismusikschule Telefon: 0 85 86 / 9 10 47

N

jeden letzten Samstag im Monat

Amtliche Naturschutzwacht

Florianstraße 5

Georg Wandl

Telefon: 0 85 86 / 970 - 93

Eidenberg 1a • 94110 Wegscheid

Mobil: 0176 / 10 22 20 44

Telefon: 0 85 92 / 85 00

Beratungs- und Begegnungstermin Bayer. Blinden- u Sehbehindertenbundes e.V.

P

Sa: 09.00–14.00 Uhr Öffnungszeiten bis Montag, 30. Oktober Di: 13.00 –16.00 Uhr, Mi + Fr: 09.00 –16.00 Uhr

Sa: 09.00–12.00 Uhr

Waldbaugenossenschaft Steinberg Erwin Pauli, IGZ – Am Steinfeld 12, 94065 Waldkirchen, Tel. 0 85 81/ 97 11 95

Sprechtage im Rathaus, (1. Stock Zi-Nr. 1.08)

Jeden letzten Samstag im Monat Infostamm-

Polizeiinspektion

tisch im Gasthaus Falkner in Hauzenberg

Florianstraße 8,

Staatl. anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen

von 14.00 – 17.00 Uhr

Telefon: 0 85 86 / 96 050

Mittwoch 11.10.2017 | 8.30–11.30 Uhr

Telefon: 0 85 84 / 6 38

C Caritas Eckhofkeller 6 • Ambulante Pflege • Hausnotruf • Essen auf Rädern • Kranken-Pflegekurse Telefon: 0 85 86 / 9 76 033-31

Postagentur – Filiale Hauzenberg

Anmeldung erwünscht unter 0 85 02 /91 31-0

Pfarrer-Zellbeck-Weg 4

vdK-Sprechstunde

Mo –Fr: 08.00 –18.00 ,

Dienstag, 07.11.2017 | 09.00–11.00 Uhr

Sa: 07.30–13.00 Uhr

Im Oktober kein Sprechtag

Telefon: 0 85 86 / 97 62 66 14

R

DAK-Sprechstunde Dienstag, 10.10.2017 | 14.00–15.00 Uhr

Fachstelle für pflegende Angehörige:

Rathaus Hauzenberg

BKK ZF + Partner

Beratung und Entlastung Pflegender

Marktplatz 10

Dienstag, 24.10.2017 | 08.00–11.00 Uhr

Telefon: 0 85 86 / 9 76 033-35

Mo –Fr: 08.00–12.00 Uhr

Tagesbetreuung Telefon 0 85 86 / 9 76 033-60

Mo –Di: 13.00– 17.00 Uhr

Beratung für Waldbesitzer

Sozialberatung Telefon 08 51 / 5018-762

Do: 13.00–18.00 Uhr

jeden Montag, 8.00–11.30 Uhr

Nachbarschaftshilfe Tel. 0 85 86 / 9 76 033-33

Tel.: 08586 / 30-0, Fax: 08586 / 30-120

Förster Friedrich Bauer, Rathaus, 2. Stock

Mo: 09.00 – 11.00 Uhr / Do: 14.00 – 16.00 Uhr

E-Mail: stadtinfo@hauzenberg.de

Zi. Nr. 2.02, Telefon: 0 85 86 /30 90

F

S

Beratungsstelle der Lebenshilfe Passau für Menschen mit Behinderung e. V.

Ländlicher Familiendienst Diözese Passau

Stadtbücherei Hauzenberg

jeden 1. Freitag im Monat, 9.00 – 12.00 Uhr

Leitung Maria Eder

Marktplatz 10

Telefon: 08 51 / 9 49  94 - 710

Tel. 0 85 92 / 18 88 m Mobil: 0160 / 4 53 24 12

Telefon: 0 85 86 / 30 80 Mo: 16.00–18.30 Uhr, Mi + Fr: 14.30–17.00 Uhr

Sprechtag des Seniorenbeirats

Sa: 10.00–11.30 Uhr

Dienstag, 10.10.2017, von 9.00–11.00 Uhr Während dieser Zeit auch telefonisch erreichbar: Telefon 0 85 86 / 30-77.


r e g r e b n e z u a e 3. H s s e m s g n u d l i Ausb

rg

17 10.10.20

8-16

nbe e z u a H e l nhal r u t h c a f i Uhr | Dre

Im Rahmen dieser Messe schaffen die Stadt Hauzenberg und Hauzenberg aktiv e.V. gemeinsam eine Plattform, auf der Schülerinnen und Schüler sich über die zahlreichen Ausbildungsmöglichkeiten in der Region informieren können. 46 Firmen aus der Region zeigen, welche Ausbildungschancen vor der Haustür auf alle Absolventen warten, vom KFZ-Mechatroniker/-in bis hin zum IT-Systemkauffrau/-mann. Darüber hinaus sind Vertreter von Schulen, Handwerkskammer, Berufsakademie Passau und auch ein Berufscoach anwesend, die mit einem Vortragsprogramm den Tag zusätzlich bereichern. Die Ausbildungsmesse steht bis 12 Uhr ganz im Zeichen des Austausches zwischen SchülerInnen und Betrieben. Die Betriebe stehen in dieser Zeit exklusiv für die SchülerInnen und deren Eltern aus den teilnehmenden umliegenden Schulen zur Verfügung. Ab 12 Uhr freuen sich die Veranstalter auf alle interessierten Besucher. Nähere Informationen zur Messe, zu den teilnehmenden Unternehmen und die Ausbildungschancen bei uns in der Region gibt es unter www.hauzenberg.de und unter www.facebook.com/Hauzenbergaktiv.

Stadt Hauzenberg


Telekom-Anzeige 1)

schnelles internet fĂœr zuhause im besten telekom-netz mit bis zu 50 mbit/s surfen

h jetzt aucR IN IHRE REGION!

Mehr Infos zu unseren Aktionsangeboten erhalten Sie im Telekom Shop, im Fachhandel, kostenlos telefonisch unter 0800 33 03000 oder unter www.telekom.de/schneller

1) Lt. Leserwahl connect 2017, Heft 07/17. MagentaZuhause war nicht Gegenstand der Leserwahl. Ein Angebot von: Telekom Deutschland GmbH, Landgrabenweg 151, 53227 Bonn.

ui 152 / 10.17